Von MARKUS GÄRTNER | Bayern beruft als erstes Bundesland einen Beauftragten gegen Hassrede. Kontrolle und Denunziation werden also jetzt ganz offiziell institutionalisiert.

Wir wollen hier nicht fragen (obwohl sich diese Frage unmittelbar aufdrängt), was das über die Regierung und über die Kanzler-Ambitionen von Markus Söder aussagt.

Wir zeigen in diesem Video vielmehr, wie die Bundes- (und analog auch die Landesregierungen) ihre Einfluss-Sphäre, die sie ohnehin ständig ausbauen, auch mit Hilfe der Beauftragten expandieren, wie sie dabei parlamentarische Kapazitäten anzapfen und an sich binden, damit auch Nachwuchs-Akademien für Politiker betreiben und ganz nebenbei die Gewaltenteilung weiter aushöhlen.

Hier die offizielle Liste der aktuellen „Beauftragten der Bundesregierung“…


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „PI Politik Spezial“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

91 KOMMENTARE

  1. Der „Beauftragte“ ist die Erweiterung der in Deutschland bereits überbordenden Räte (= Sowjets. Z.B. Ausländerräte, Ethikräte, Antidiskriminierungsräte, Umwelträte, Sachverständigenräte – die Bundesregierung hält sich sich und bis runter in jedes Piffelskaff hält sich jeder Würgermeister auch welche).

    Der teure, bürokratische und undemokratische Wasserkopf der Ungewählten in deutschen Landen wird immer größer.

  2. Ich finde es gut, wenn man gegen hate speech vorgeht.

    wenn ich allerdings Heern Söder einen Vollidioten halte dann ist das keine hate speech, sondern meine persönliche Überzeugung

  3. Wenn man bedenkt was die Dreckschweine ein Geld kosten für nichts, außer für die Terrorisierung der Bevölkerung.

  4. .

    2.) Sebastian Edathy (immer noch SPD) wäre idealer Minister-Kandidat.

    3.) Der Kinderfreund hätte eine zweite Chance verdient.

    4.) War seinerzeit Groß-Inquisitor in Bt-Ausschüssen, NSU; hypermoralisch.

    5.) Dann ist er über Kinder-Pornos gestolpert;

    6.) war jetzt aber mehrere Jahre im Abkling-Becken: Second chance, please !

    .

  5. Unfasslich

    Ein Flugblatt fiel mir in die Hand,
    zum Kampf rief`s auf in unserm Land.
    Gewalt sei dabei unverzichtbar,
    nur so sei dabei das System vernichtbar.
    Das Endziel sei die Diktatur,
    dies sei im Sinne der Mehrheit nur.
    Dies Blatt, das wünscht, dass man`s beförder,
    beruft sich auch auf Massenmörder,
    und zum Zweck der Aktion
    gibt´s einen Bund ein paar Jahre schon,
    den Namen und Adresse zieren,
    er tat sich zur Partei formieren.
    Ist´s rechtsextrem, was hier so haßt?
    Von Deutschland NPD ein Ast?
    Sind es brutale Nazi-Schläger
    Und Adolf Hitlers Bannerträger?
    O weit gefehlt, ihr Humanisten!
    Es handelt sich um Kommunisten!

  6. Mehr davon!

    Ich hätte gerne bis auf die Kreisebene je einen „Beauftragten gegen Regierungsa…leckerei“.

  7. Diese erbarmungslos Ausweitung der Bundesregierung zeigte sich ja bereits in den 80ern mit der inflationären Vermehrung der Staatssekretäre; schon damals – auch in seinen Vorlesungen eins der zentralen Themen des Staatsrechtlers und Politologen Hans Herbert von Arnim („Die Parteien haben sich den Staat zur Beute gemacht“). Inzwischen sind hunderte neuer Versorgungsposten dazugekommen, die vom Steueraufkommen schmarotzen.

    Auch die absolute Unverschämtheit, Frechheit, „externen Berater“ aus der Privatwirtschaft für Bundesministerien, die bereits per GG mit sämlitlichen Beratern innerhalb der riesigen, staatlichen Regierungsapparates ausgestattet sind, ganz selbstverständlich für trivialen Müll anzuheuern (nur zwei Beispiele: Frau Spahn kann keine Masken besorge: Ernst &Young. Truppenuschi hat keine Ahnung: Mc Kinsey.)

  8. Und weil es so schön ist, und wir alles bis ins Detail regeln wollen, bitte, bitte schnell einen: „Bundesbeauftragten für Entropie“ organisieren.

  9. HATESPEECH scheint das wichtigste im Land zu sein!

    Lieber sollte man sich um reale Probleme kümmern, die nicht im Virtuellen zu finden sind, beispielsweise um die realen FRAUENMISSHANDLUNGEN im ganzen Land!

    Die miesesten brutalen Frauenmisshandlungen hierzulande gelten häufig als:

    Nachbarschaftsstreits
    Beziehungstaten
    Stalker-Geschichten
    Einzelfälle
    Meinungsverschiedenheiten
    Kurzschlusshandlungen
    Ehrensachen
    Zur falschen Zeit am falschen Ort-Taten
    Taten von psychisch Gestörten
    Sexualstraftaten
    Übergriffe (Häusliche Übergriffe)
    Körperverletzungen
    Menschenhandel im Rotlichtmilieu
    Messerunfälle

    Dies ist alles im Nachhinein noch von den überlebenden, geschädigten oder toten Opfern zu beweisen, besser nicht ohne Zeugen.

    Anstatt eine riesige Kampagne zum Schutz der Frauen im Allgemeinen in die Wege zu leiten, (beispielsweise von allen Stalkern werden nur 3 % verurteilt. Beleidigungen und kleinere Körperverletzungen zählen zu den unbeachteten „Bagatellen“),

    anstelle dessen startet man lieber „Gegenkampagnen“ sucht im ganzen Land nach den „misshandelten Männern“, Hampelmänner mit dominanten Frauen, die sich von diesen herumkommandieren und ohrfeigen lassen, oft sogar auch noch finanziell hinters Licht führen und ausbluten lassen, dann hinterher weinen, es sogar wagen, sich anschließend bei der Polizei beklagen/auszuweinen, neuerdings sogar schon bei Aktenzeichen XY ihre traurigen Geschichten zum Besten geben, angeben, andere männliche Wesen ihres (aussterbenden) Geschlechts warnen zu wollen/müssen.

    Inwieweit die Pharmaindustrie und die Mainstreamwerbung bei den unterjochten Männern auch mit im Spiel ist, das fragt sich der/die neugierige Zuschauer/in bei Werbung wie:
    „Und dann hat meine Frau Vitasprint gekauft und gesagt: „Das nehmen WIR jetzt.““

  10. Wann bekommt Deutschland, einen Bundesbeauftragten, gegen die gegen das Deutsche Volk, begangene und begehende Menschenrechtsverbrechen?????
    Besonders zu dringenen Erfordernis, gegen die islamische Ideologie, die absolut nichts mit guten Eigenschaften bestückt ist, eher zum Völkermord an das Deutsche Volk geeignet ist und vom hier praktizierten stalinistischen Sozialismus, gefördert wird.

  11. wundert mich alles überhaupt nicht mehr.In Bayern wurde ja schon vor 100Jahren über die Kurt Eisner Regierung versucht die Bolschewisierung Deutschlands voranzutreiben.Jetzt also über Söder-Merkel Schiene der 2. Versuch

  12. Alle diese Maßnahmen dienen nur der Absicherung der Macht um jeden Preis. Wenn ich mal ganz subjektiv das Regierungshandeln der verschiedenen Merkel-Kabinette betrachte, dann kann man einfach geschätzt sagen, dass Regierungshandeln besteht aus:

    20 % Machtabsicherung und Machtausbau
    30 % Verschleuderung von Steuermitteln, die bestenfalls dann weg sind und schlimmstenfalls und noch schaden
    30 % moralinsaure Entscheidungen, die dieses Land nicht voranbringen und die letzten Gewissheiten einreissen
    20 % Entscheidungen die tatsächlich anstehen aber natürlich wegen Unfähigkeit, ideologiebasierter Blindheit und Faulheit auch größtenteils danebengehen

    Deutschland funktioniert nicht wegen seiner Regierung sondern trotz seiner Regierung. Die Menschen, die hier arbeiten gehen, gegängelt und verunglimpft werden halten den Laden noch am laufen.

  13. Immer mehr „Beauftragte“

    Kennen wir schon von den Frauenbeauftragten und dergleichen.

    Absolventen der Geschwätzfächer, die als Sozialnichtsnutze unser Steuergeld abgreifen.

    Miitlerweile ein Milliardengeschäft – das erklärt den Fanatismus gegen „rechts“ – es geht um ihre Pfründe.

    Die Hälfte unseres hart erarbeiteten Geldes geht an diese Nichtsnutze.

  14. Weitere wichtige Ämter:

    – Maskenbeauftragter
    – Moslembeauftragter
    – Marienkäferbeauftragter
    – Mettwurstbeauftragter
    – Meerschweinchenbeauftragter
    – Mondbeauftragter
    – Maibeauftragter
    – Makrelenbeauftragter
    – Mütterbeauftragter
    – Mammutbeauftragter
    – Maschinenbeauftragter
    – Mathebauftragter
    – Monopolybeauftragter

    und natürlich ein

    – Merkelbeauftragter.

  15. Diese Beauftragtenliste ist recht interessant, besonders die Einträge in der Spalte für die Rechtsgrundlage.

    Dort sind fast alle Einträge mit einem Gesetz oder einem Mehrheitsbeschluss begründet, bis auf zwei, da war ein Kanzler_Innenerlass die „Rechtsgrundlage“ – „Der Staat bin ich, das Recht bin ich auch!“

    Noch interessanter sind aber die Personalien dieser beiden Kanzler_Innenerlässe:

    Einer dieser „Beauftragten“ ist der brav gewordene und nicht mehr gegen die „Kanzler_In des Unrechts“ opponierende Horschti Seehofer unter Nummer 9 und der andere Name unter Beauftragtem Nummer 19 ist ein gewisser Herr Marco Wanderwitz.
    Ja, der Wanderwitz, der überall National-Sozialisten sieht.

    Die twfei find offenfiftliff fehr hilfreif…

  16. Die setzen jetzt das neue „Gesetz“ ein – ob die wissen, das es unzulässig ist ?

    Hass-Gesetz” der Bundesjustizministerin verfassungswidrig!
    Kräftige Klatsche für Bundesjustizministerin Christine Lambrecht: Das Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität ist verfassungswidrig. Dem Justizminister als Hüter der Verfassung wird Verfassungbruch vorgeworfen.
    Doch die Ausfertigung des Anti-Hass-Gesetzes durch den Bundespräsidenten, das nach den Worten von Bundesjustizministerin Christine Lambrecht „von zentraler Bedeutung für die Verteidigung unserer Demokratie“ ist, scheitert kurz vor der Ausfertigung. Der Wissenschaftlichen Dienst (WD) des Bundestages stellt in einem Gutachten fest: Das von Lambrecht im Eilverfahren durch den Bundestag gepeitschte Gesetz ist in wesentlichen Teilen verfassungswidrig. An vielen Stellen des Gesetzes werden „begrenzende Eingriffsschwellen“ moniert und immer wieder unverhältnismäßige Eingriffe in Grundrechte. Das Gutachten kann nicht vom Tisch gewischt werden – zu massiv ist die Kritik am Gesetz, das bei dieser Fehlerhaftigkeit spätestens vom Bundesverfassungsgericht kassiert werden müßte.
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/hass-gesetz-der-bundesjustizministerin-verfassungswidrig/

    Und jezt Söder und seine Intelligenzbestien – da ist man sich für nix zu blöde, obwohl man weiß, das es nicht geht – also fixxx Euch.

  17. A. Kahane ist für das Amt perfekt. Mit ihrer Erfahrung bei staatlichen Stellen (als IM) kann sie etwas bewirken.

  18. Ganzer 18. September 2020 at 14:15

    Für die Einen sind es Nichtsnutze, für die Anderen Stützen der Herrschaft.

  19. „Beauftragter gegen Haßrede“????Mit unangreifbaren Sitz in Er Rhiyad? Ich freue mich schon auf den neu zu schaffen den Lehrstuhl gegen Haßrede.
    Dieser Titel klingt fast wie aus dem Koran kopiert. Wer würde diesen Job machen wollen? Zur CSU abgewanderte Grüne? Egal, es wird ein ganz scharfer Hund sein müssen. Mit ganz viel gelben „Sternen wegen Haßrede“ in der Schublade.

    ghazawat 18. September 2020 at 13:44
    Ich finde es gut, wenn man gegen hate speech vorgeht.

    wenn ich allerdings Heern Söder einen Vollidioten halte dann ist das keine hate speech, sondern meine persönliche Überzeugung“
    ****************
    Nein, das ist Kunst! Wahrscheinlich bald „entarteter Kunst“.

  20. nicht die mama 18. September 2020 at 14:17

    Diese Beauftragtenliste ist recht interessant, besonders die Einträge in der Spalte für die Rechtsgrundlage. Dort sind fast alle Einträge mit einem Gesetz oder einem Mehrheitsbeschluss begründet, bis auf zwei, da war ein Kanzler_Innenerlass die „Rechtsgrundlage“ – „Der Staat bin ich, das Recht bin ich auch!“

    Noch interessanter sind aber die Personalien dieser beiden Kanzler_Innenerlässe: Einer dieser „Beauftragten“ ist der brav gewordene und nicht mehr gegen die „Kanzler_In des Unrechts“ opponierende Horschti Seehofer unter Nummer 9 und der andere Name unter Beauftragtem Nummer 19 ist ein gewisser Herr Marco Wanderwitz. Ja, der Wanderwitz, der überall National-Sozialisten sieht. Die twfei find offenfiftliff fehr hilfreif…

    Top Beobachtung! Die Tabelle hatte ich mir noch gar nicht zu Gemüte geführt…

    https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/downloads/DE/veroeffentlichungen/themen/ministerium/beauftragte-der-bundesregierung.pdf?__blob=publicationFile&v=18

    Und zu „dort sind fast alle Einträge mit einem Gesetz oder einem Mehrheitsbeschluss begründet“ kann ich auch nur noch heulen – nicht wegen deiner Beschreibung, sondern wegen der Dreistigkeit der Exekutive: Inzwischen wird aus der „repräsentativen Demokratie“, also rudimentärste, stark eingeschränkten Wählervoten abgeleitet, daß die einmal über Listen (!) gewählten Fuzzis schalten und walten können, wie sie wollen. Was sie auch tun.

  21. Wirecard beauftragter
    Cum ex………………..
    Vd Leyen ,,,,,,,,,,,,,,,,
    Putin,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Trump,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Masken,,,,,,,,,,,,,,,,
    Scheuer,,,,,,,,,,,,,,,,

  22. Babieca 18. September 2020 at 14:16
    Weitere wichtige Ämter:

    – Maskenbeauftragter
    – Moslembeauftragter
    – Marienkäferbeauftragter
    – Mettwurstbeauftragter
    – Meerschweinchenbeauftragter
    – Mondbeauftragter
    – Maibeauftragter
    – Makrelenbeauftragter
    – Mütterbeauftragter
    – Mammutbeauftragter
    – Maschinenbeauftragter
    – Mathebauftragter
    – Monopolybeauftragter

    und natürlich ein

    – Merkelbeauftragter.

    —————————————————
    Ich sag’s ja: die – M – Verschwörung ist wieder da! Von allen VT für mich die glaubhafteste … weil ich sie selbst erfunden habe … 🙂

  23. Bei Widmann-Mauz hätte ich eher an das Katzenministerium gedacht anstatt als Ausländerbeauftragte. Die hat mal beim USA-Trip auf Steuerzahlerkosten einen Neger angefordert, der sie im Rollstuhl schieben sollte weil sie sich die Hax’n verstaucht hat.
    Hier das Dokument der Peinlichkeit.
    https://www.spiegel.de/spiegel/a-572742.html
    Ich konstatiere: Als Ausländerbeauftragte für den Job voll geeignet. Passt wie Arxxx auf Zwirn.

  24. – M –

    Manipulation
    Marxismus
    Moskau
    Mehrheit
    Masken
    Mortalitätsrate
    Moria
    Mitte
    Mutti
    MUFL
    Minderjähriger
    Moslem
    Moschee
    Minarett
    Muezzin
    Melkkuh
    Mehrausgaben
    Murks
    Messer
    Mord
    Maximalpigmentierte
    Mistfliege

  25. friedel_1830 18. September 2020 at 14:51
    .

    An: Hans R. Brecher 18. September 2020 at 14:46 h

    .

    Wann schlafen Sie eigentlich* ?

    * Brasilien

    ————————————————

    Zwischen 01:30 und 09:30 BRZ

  26. Ob ein solcher „Beauftragter gegen Haßrede“ seinen/ihren Auftrag ernstnimmt oder unter der Hand womöglich andere Aufgaben hat, wird sich daran bemessen, ob auch und vor allem Koransuren und Predigten derselben von ihm/ihr thematisiert werden.

  27. Oh bitte: Ich möchte gerne Miezenbeauftragter werden oder alternativ Mahlzeitbeauftrager oder Mittagszeitbeauftragter, weil mein Tag nach dem Mittagessen beginnt!

  28. .

    OT

    Anne Will reagiert nicht

    .

    (auf Beschwerde-Brief zu Ihrer Sendung, 13.9., an ARD / Redaktion)

    Fünf Studiogäste, u.a. Baerbock, Weber, etc.. 5 Moria-Befürworter.

    .

    Dieser Brief an Anne Will ging raus:

    .

    Sehr geehrte Frau Anne Will,
    sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe Ihre Sendung vom 13.9.2020 gesehen und fand sie sehr einseitig, was die eingeladenen Gäste anbetrifft:

    Letztlich waren alle 5 Studiogäste Befürworter der Aufnahme der Menschen von Moria.

    Unterschiede gab es nur in der Anzahl der beabsichtigt Aufzunehmenden.

    Mir ist es völlig unerklärlich, warum Sie nicht Spitzen-Politiker der AfD, größte Oppositionspartei im Bundestag, einladen.

    Diese Partei vertritt bekanntlich einwanderungskritische Positionen und wurde 2017 bei der Bundestagswahl von 6 Mio. Deutschen (=12,6% aller abgegebenen Stimmen) gewählt.

    Sie, von ARD und ZDF, aber auch Vertreter der „etablierten“ Parteien sagen, man müsse die AfD inhaltlich „stellen“.

    Was wäre also geeigneter, als beispielsweise einen Herrn Dr. Curio, AfD, in Ihre Sendung einzuladen?

    Dann sollen die besseren Argumente siegen.

    Mit dieser einseitigen Gästeliste und deren Positionen verliert Ihre Sendung ganz erheblich an journalistischem Wert. Leider.

    Als Gebührenzahler hätte ich eigentlich auch einen Anspruch darauf, so meine ich, das ganze Meinungsspektrum zu diesem Immigrations-Thema abgebildet zu sehen.

    Herr Dr. Curio hat Ihre Sendung sachlich analysiert (aus meiner Sicht) mit einigen eher milden pointierten Spitzen garniert in einem Video.

    Der „Link“ ist:
    http://www.pi-news.net/2020/09/gottfried-curio-kommentiert-anne-will-sendung-zum-brand-in-moria/

    Ich wäre Ihnen äußerst dankbar, wenn Sie sich, gerne auch die geschätzte Frau Anne Will, diese 17 Minuten (=Videodauer) Zeit nehmen, um es zu sehen.

    Was ist Ihre Meinung zu Herrn Dr. Curios Kritik ?

    Vielleicht könnte jemand aus Frau Wills Team oder sie sogar selbst mir antworten ?

    Ich würde gerne, Ihr Einverständnis vorausgesetzt, diesen Brief hier und Ihre Antwort darauf in den entsprechenden Foren und „Socials“ öffentlich machen.

    Bitte sagen Sie mir doch auch, ob Sie beabsichtigen, meine oben geschilderten Einwände dadurch zu berücksichtigen, in dem Sie vorschlagsweise Herrn Dr. Curio in der nächsten nahen Zeit zu diesem Thema einladen in Ihre Sendung.

    Vielen Dank für Ihre Mühe.
    Ich bin gespannt auf Ihre Antwort.

    Freundliche Grüße:

    .

  29. „Bayern hat jetzt einen Beauftragten gegen Hatespeech“ – endlich, möchte man ausrufen, dann dazu war es allerhöchste Zeit, wenn es nicht sogar bereits zu spät ist.

    Dieser Beauftragte – als Demokrat hoffe ich, daß es eine Frau mit Migrationshintergrund werden wird – ist längst überfällig. Este Maßnahme sollte sein, die überlieferten Aussprüche eines Franz Josef Strauß aus den Archiven zu tilgen und sie den Flammen zu übergeben, den Namen jenes grantelnden Hetzers auszusprechen sollte in Bayern mit öffentlich verabzureichenden Stockschlägen gesühnt werden, schon der Gedanke an den Unhold sollte strafbar sein.

    Nun zum Ernst:

    @friedel_1830 18. September 2020 at 13:46

    Sie erwähnen Edathy als Mitwirkenden im NSU-Untersuchungsausschuß. Bei allem Ekel vor dessen perversen Neigungen halte ich dem zu Gute, daß der wohl als einziger Beteilgter an tatsächlicher Aufklärung interessiert gewesen war.
    Der als Soze, zudem Ausländer, hoffte sicher, daß am Ende ein Riesennetzwerk neonazistischer Behördenverstrickungen enttarnt werde, aber bekanntlich kam es am Ende ganz anders.

    Seine penetrante Fragerei wurde manchen Leuten wohl sehr unangenehm, und hätte der Ausschuß weiter sorgfältig gearbeitet wäre wohl herausgekommen, daß die (Allein-)Täterschaft dreier NSUler mehr als nur zweifelhaft war. Vermutlich wäre sogar ans Licht gekommen, daß ein Fehlen von Uwe-Spuren an sämtlichen Tatorten doch arg unwahrscheinlich ist und das Vorgehen am ausgebrannten Wohnmobil (allen voran da Menzel) jeglichem Anspruch an sorgfältiger Ermittlungsarbeit Hohn spottete und fingierte „Beweisnachfindungen“ mehr als nur begünstigte.

    Womöglich wäre herausgekommen, daß die ersten Ermittlungsansätze, also Dönermordopfer im Rahmen von Drogen-/Geldwäschekriminalität, so abwegig nicht waren, die beiden Uwes allenfalls nützliche Idioten ganz am Rande des Geschehens.
    Daß vielmehr Bundes- und Landesbehörden sehr gut im Bilde waren, daß türkischer Geheimdienst durch die deutschen Lande reiste, um PKK-Unterstützer zu liquidieren.
    Aber genau das es zu vertuschen galt, weil im Gegenzug die Türken unappetitliche Erkenntnisse über perverse Neigungen in „höreren Kreisen“ der BRD hätten ausplaudern können – ich erinnere in dem Zusammenhang an Uwe-DNA an den Knochen Peggys: ein solcher „Fehler“ wäre keinem Labor, das weiter am Markt bestehen will, je unterlaufen, schon gar nicht nach dem „Phantom von Heilbronn“ in exakt dem Tatzusammenhang.

    Edathy wurde als perverser „Knabenfreund“ überführt, aber er dürfte sich keiner noch schwerwiegenderen Verbrechen zu verantworten haben (solche Bilder sind ja schon widerlich genug, und wer weiß, was die Jungs noch zu erleiden hatten, das nur nebenbei, er selbst soll ja „nur“ solche Bilder gekauft und das damit unterstützt haben), die womöglich gar ablehnen und darum durchaus persönliches Interesse daran gehabt haben, derlei Krebsgeschwüre auszurotten.

    Aber man wußte um seine Neigungen – und genau darum hatte man ausgerechnet den zum Untersuchungsausschußvorsitzenden gekürt. Weil man wußte: Sollte der zu tief stochern, gar ernsthaft aufklären, hätte man das Mega-Ass im Ärmel, um den sofort ohne weiteres Mediengeraune abschießen zu können.

    Und so kam es dann ja auch, Edathy raus, aus die Maus, ab dann nur noch NSU, 2 Uwes und eine Zschäpe, nach Döneropfern werden Straßen benannt und deren Hinterbliebenen mit Geld Mäuler gestopft.

    Schade übrigens, daß (auch) PI an dem nach wie vor brennendem Thema so gar kein Interesse zeigt.

  30. .

    An: Hans R. Brecher 18. September 2020 at 14:58 h

    Ich hoffe, ich bin Ihnen / Dir nicht zu nahe getreten.

    Würde mir sonst ein bißchen Sorgen um Gesundheit machen, weil Sie / Du
    gefühlt 24/7 auf Pi sind / bist.

    PS: Bin selber Pi-addict: Schlafmangel, Medikamente, Work-life-Dysbalance.
    365/24/7 = vom Jeföhl her

    .

    [friedel_1830 18. September 2020 at 14:51
    .

    An: Hans R. Brecher 18. September 2020 at 14:46 h

    .

    Wann schlafen Sie eigentlich* ?

    * Brasilien

    ————————————————

    Zwischen 01:30 und 09:30 BRZ]

    .

  31. Hans R. Brecher 18. September 2020 at 14:46

    Ich sag’s ja: die – M – Verschwörung ist wieder da! Von allen VT für mich die glaubhafteste … weil ich sie selbst erfunden habe … 🙂 </i<

    Hat mir sofort eingleuchtet. :)) Zumal im europäischen/deutschen Kulturkreis das M-Lallen (und somit folglich Worte und Eigennamen mit "M") das erste ist, was ein Säugling halbwegs zufrieden von sich gibt: MemMemMemMamMemMamMamMemem…

    "mama"
    "maman"

    und selbst das türkische "ane" zeugen von den ersten Lauten neugeborener Quaklinge.

    Wohlbefinden wie "mmmmmh" oder "mjam-mjam" – immer in Bezug auf Essen – sind weitere, fast universelle Lall-Rudimente von glücklicher Menschenbrut.

  32. Grrrr! Ich bin hier wahrscheinlich der größte Schlamper des Blogs, wenn es um das Schließen des Satzbefehls „kursiv“ geht“.

  33. .

    An: 18_1968 18. September 2020 at 15:19 h

    .

    Danke für Ihre Antwort an mich.

    .

    Bei NSU blicke ich nicht mehr durch.
    Nur eins: Die Sache stinkt. Ist oberfaul.

    Ich weiß nur: Dieser Staat ist zu allem fähig. Und zu nichts in der Lage !

    Es grüßt das „Celler Loch“ (*).

    *: Der Staat sprengte Gefängnis-Mauer JVA Celle 1978 und wollte die Tat der RAF in die Schuhe schieben: Falsche Flagge (= false flag Aktion).

    Leider flog alles auf: Bananenrepublik Deutschland (BRD)

    .

    .

  34. Hans R. Brecher 18. September 2020 at 15:26

    Matschepampe (Doppel-M)
    Moor (schon etwas härter durch das „r“)
    Morast (das weiche „m“ wird durch das scharfe „s“ bedrohlich)

    Das ist ja auch so interessant beim deutschen, weichen „Mohammedaner“: Das arabische „muslim“, vor allem, wenn man es arabisch betont, also auf dem „s“, ist ein ganz bewußt scharf gezischte Kampfansage.

  35. friedel_1830 18. September 2020 at 15:21
    .

    An: Hans R. Brecher 18. September 2020 at 14:58 h

    Ich hoffe, ich bin Ihnen / Dir nicht zu nahe getreten.

    Würde mir sonst ein bißchen Sorgen um Gesundheit machen, weil Sie / Du
    gefühlt 24/7 auf Pi sind / bist.

    PS: Bin selber Pi-addict: Schlafmangel, Medikamente, Work-life-Dysbalance.
    365/24/7 = vom Jeföhl her

    ———————————————–

    Bleiben wir beim Du.

    Keine Sorge, das sieht nur für MEZ so aus! Mir kommt die Zeitverschiebung BR zu D zugute. Ansonsten habe ich einen guten erholsamen Schlaf von täglich 8 Stunden und ich arbeite den ganzen Tag am Computer. Da kann man mal immer wieder bei PI vorbeischauen … 😉

  36. Babieca 18. September 2020 at 14:30

    Ja, mittlerweile erhält „Die Regierung“ nichtmalmehr den Anschein aufrecht, dass die Parlamente die Beschlüsse fassen.

    Aber mit „Regierungspapieren“ ist es wie mit „Mein Kampf“, jeder konnte die Schwarte lesen, sollte es sogar, aber fast keiner hat`s gemacht.

    Logisch, wen interessiert auch das Geschwafel irgendwelcher „Eliten“ und wozu gibt`s im Staat Regularien, dass der Rechts- und Kulturbruch nicht verstaatlicht werden kann?

    Es ist zum Kotzen.

  37. @ eule54 18. September 2020 at 14:39

    Söder fühlt sich doch als kleiner Adolf. Da wundert mich nichts mehr.

  38. ausserbilanziell = wieder etwas gelernt,hätte ich bisher noch nie gehört.
    Ob es da viele viele Firmen gibt die so bilanzieren?

    Gestern unser erster Kontakt mit Covid-19.
    Meine Enkel sind damit in Kontakt gekommen und sind jetzt beim testen.

    Der digitale Abruf soll gut funktionieren.
    doctorbox.de
    schau mer mal….

  39. friedel_1830 18. September 2020 at 15:13
    .

    OT

    Anne Will reagiert nicht

    .

    ——————————————–

    Vielen Dank für Deine Mühe! Mal sehen, ob die reagieren. Ich habe mich mal beim ZDF über Thomas Gottschalk beschwert und viele Wochen später eine beschwichtigende Antwort erhalten, die aber keinerlei Fehlereingeständnis enthielt. Es ging um eine Folge von „Wetten dass …“, bei der am Geruch von Exkrementen die tierischen Verursacher erkannt werden sollten.

    https://rp-online.de/panorama/fernsehen/tierkot-und-ekel-faktor-bei-wetten-dass_bid-8839067

    Meine Mutter hat vor Jahren mal einen Brief an den BT-Abgeordneten der CDU aus unserem Wahlkreis geschrieben und ihn gefragt, warum sie eigentlich noch CDU wählen sollte und dazu einige Kritikpunkte aufgelistet. Es kam nie eine Antwort, nicht die kleinste Reaktion!

  40. Haremhab
    18. September 2020 at 15:55
    @ eule54 18. September 2020 at 14:39

    Söder fühlt sich doch als kleiner Adolf. Da wundert mich nichts mehr.
    ++++

    Na ja, Söder ist größer als Hitler, aber auch viel fetter!

  41. @friedel_1830 18. September 2020 at 15:34

    Das „Celler Loch“ ließ mein Vertrauen in Behörden arg löcherig werden, auch wenn das seinerzeit, so wie gesamter RAF-Komplex, mir (altersbedingt, war da noch jung) gar arg weit weg war.

    Das mit den Dönermorden aber erwischte mich in voller Pracht erwachten politischen Bewußtseins, alles rund um „NSU“ stinkt zum Himmel, besser zur Hölle. An der Geschichte stimmt so rein gar nichts. Es gab schon vor der Dönermordserie Morde an türkischen (kurdischen) Geschäftsleuten, und nach Abgang der Uwes auch. Nichts davon aufgeklärt, interessiert wohl nicht, weil kein Nazi-Uwe in Griffweite.

    Aber heute wird ja alles, was Fragen stellt, als „Hate-Speech“ verfolgt oder als „Verschwörungsmythe“ diffamiert, und die Medien, dereinst selbsternannte „4. Macht“ im Staat, machen da begeistert mit, hurra!

  42. @ Hans R. Brecher 18. September 2020 at 16:26

    Teddybären für 30-jähr. MuFl werden halt doch nicht gebraucht.

  43. Maria-Bernhardine 18. September 2020 at 16:32
    @ Hans R. Brecher 18. September 2020 at 16:26

    Teddybären für 30-jähr. MuFl werden halt doch nicht gebraucht.

    ————————————

    :))))))))))))))))))))))))))

  44. @ Mantis 18. September 2020 at 16:23

    Köster hat vor Jahren schon einen schweren
    Dachschaden erlitten
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gaby_K%C3%B6ster#Pers%C3%B6nliches
    u. Kebekus ist nur eine dämliche Emanze. Hat sie jemals den Islam beschimpft? Das traute sie sich nie.

    Kebekus nutzt ihre Stimme für politische Anliegen, wie der Geschlechterungleichheit und gegen politisch rechte Positionen.[10] Sie bezeichnet sich als Feministin und behandelt feministische Themen in ihrer Show PussyTerror TV…
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Carolin_Kebekus

    Carolin u. ihr Bruder David Kebekus – beide im
    Tingeltangel-Geschäft:
    https://www.abendzeitung-muenchen.de/promis/carolin-kebekus-privat-hat-sie-eine-freund-oder-ist-sie-single-art-560495

  45. Hier ein Beispiel mit zarten MuFl ab 25 J.
    https://heckticker.blogspot.com/2018/06/mufl-trifft-landratin-wie-geht-es-euch.html

    ++++++++++++++++++++++++

    Ausgangssperre in Spanien – Gassi mit Plüschtier und Ziege

    Datum:
    21.03.2020 12:19 Uhr
    Spanier dürfen derzeit nur in dringenden Fällen vor die Tür – zum Beispiel um den Hund Gassi zu führen. Aber auch andere Tiere werden an die Leine genommen.
    Um während der Ausgangssperre frische Luft schnappen zu dürfen, werden einige Spanier in puncto Gassi gehen kreativ. Statt mit Hunden seien Bürger unter anderem mit Ziegen, Schweinen* und Kanarienvögeln gesichtet worden, schrieb die Zeitung „La Vanguardia“.

    Sogar ein Mann mit einem +++Stoffhund an der Leine wurde entdeckt, wie die Polizeigewerkschaft Jupol twitterte. Sie bat die Menschen, vernünftig zu sein und warnte: „Versuchen Sie nicht, uns zu täuschen, sonst werden Sie bestraft.“

    *mit Bild eines islamophoben Spaniers 😛
    https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/ausgangssperre-in-spanien-gassi-mit-plueschtier-und-ziege-100.html

  46. Oh, wie schön, Voraussetzung für den Posten:

    – IQ unter 70
    – Politisch links-grün
    – Kenntnisse der Nazisprache (deutsch) möglichst 0,000%
    – Gute Kenntnisse der Netz-Sprache (Alda, Digga, etc.).

    Bezahlung A16 oder gleichgestellt bei Anstellung ohne Verbeamtung. Das blecht sowieso der hier schon länger lebende Steuerzahlervollpfosten.

    Jetzt bitte bewerben …

  47. Wenn der Kasper in München ein wenig Krips im Hirn hätte,
    würde Er das nicht machen. Denn Er selbst und seinesgleichen
    sind die größten Lügner und Hassredner, die es in Deutschland gibt.
    Jeder Bürger, der nicht mit seine Lügen und diktatorischen Handlungen
    einverstanden ist, wird von den Systemschw…… als Rechts-Extremist
    oder Coronaleugner dargestellt und das ist hate speech in reinster Form.
    Hey Beauftrater, ab mit denen in den Knast !

  48. Und wieder soll ein Blockwart der politischen Korrektheit installiert werden, der sich vorgeblich gegen „Haßreden“ wenden soll, die er allerdings, wie seine Auftraggeber auch, höchstwahrscheinlich selbst in Massen produzieren wird. Gegenüber dem längst nicht mehr hinter der hohlen Hand aufbegehrenden Bürger, dem Klima-, Corona- und Asylwahn und all die anderen Verirrungen der „bunten Politik“ auch in Bayern längst zuwider sind, wo ein Ministerpräsident aus einer vormals christlich-bürgerlichen und sozialen Partei sich in linksgrüner und neoliberaler Politik übt, kommt schließlich jeder Haß gerade recht, der sich zusehends nicht nur gegen die AfD wendet.

    Dieser Haß muß natürlich institutionalisiert werden. Dafür reicht eben auch nicht nur eine entsprechend „gebriefte“ Polizeiführung, die auf unliebsamen Demonstrationen die entsprechenden, eskalierenden Befehle erteilt. Bei den Demos, die man liebt und deren Protagonisten aus Steuertöpfen rechtswidrig (wie ich meine) sowie aus faktisch veruntreuten Betragsgeldern linksextremer „Gewerkschaften“ finanziert werden, gibt es derlei Probleme kaum.

    Es müssen eben nur die „richtigen sein, die zu hassen sind. Dafür ist neben einem ehemaligen SED- und Stasi-Funktionär in Berlin auch einem Krypto-Grünen wie dem sauberen Herrn Söder, der noch nicht einmal mehr so tut, als habe er irgend etwas mit demokratischem Konservativismus zu tun (den man unter anderem daran erkennt, daß ihm unsere Wurzeln und Kultur und somit Identität heilig sind) mittlerweile jedes Mittel recht.

  49. Haremhab 18. September 2020 at 14:20

    Deutsche zahlen fast am meisten für Strom
    ————————————————

    Nicht nur für Strom, für alles!

    Sie bezahlen sogar für Leute, die sie gar nicht kennen, für Fremde und deren ganzen Anhang, Mann & Maus und Hund & Katz….

  50. Ich bin froh, daß Bayern endlich einen „Beauftragten für entartet Sprache“ = Hatespeechbeauftragten hat. weil er sicher sofort gegen das ganze Nazi-Geblöke einschreiten wird… Hust.. mögen ihm die gelben Sterne zur Markierung von Hatespeechverurteilten nie ausgehen.,

  51. Dass Hassreden mit der vollen Härte des Gesetzes verfolgt wird, wünsche ich mir schon lange. Der Beauftragte kann dann ja sofort bei der kriminellen Hetze der Kartellparteien gegen die AfD beginnen. Wenn er das auch rückwirkend macht, ist er schon zwei Jahre beschäftigt-

  52. Babieca 18. September 2020 at 20:08
    Hans R. Brecher 18. September 2020 at 16:04

    – M –

    Ich habe auch noch einen, einen Filmklassiker von Fritz Lang von 1931: „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“

    https://de.wikipedia.org/wiki/M_(1931)

    ——————————————–

    Stimmt! Daran habe ich auch schon gedacht!

    Ansonsten haben wir noch:
    Mohr
    Mohrenkopf
    Maulkorb
    Madame Mim
    Märtyrer
    Multiples Versagen
    Mafia
    Machiavellismus
    Magnet (für Migration)
    Majestät (Angela I.)
    Magma (es brodelt schon)
    Malaise
    Manager (Nieten in Nadelstreifen)
    Malträtieren
    Malus
    Mandat
    Mantra (Wir schaffen das)
    Masochismus
    Matrone (Merkel)
    Matrix (DDR 2.0)
    Matriarchat
    Melodram (Flüchtlingspropaganda)
    Meschugge
    Milieu
    Miserabel
    Moneten (unsere)
    Monolog (Merkel-Blabla)
    Motor (abgewürgt)
    Muff (im Merkelstaat)
    Mysterium (die aktuelle Realität)

  53. Hans R. Brecher 18. September 2020 at 21:40

    Eine interessante Wortwahl in der Überschrift.

    Wieder bedeutet, dass schon mindestens ein Mal vorher ein Virus oder ein Bakterium oder sonst irgendeine Mikrobe aus einem chinesischen Forschungslabor in die Umwelt entkommen konnte.

    *Alumützchen ab*

  54. Hans R. Brecher 18. September 2020 at 21:40
    +++Brechende Nachrichten+++Nachrichten zum Brechen+++
    Wieder Panne in China Bakterien entweichen aus Labor und infizieren Tausende Menschen

    https://www.express.de/news/panorama/wieder-panne-in-china-bakterien-entweichen-aus-labor-und-infizieren-tausende-menschen-37369434?dmcid=push
    ———–

    Das soll aber schon vor ca. einem Jahr passiert sein.
    Aus dem Express-Artikel:

    In diesem Fall stammte der Erreger nach Angaben der Behörden aber aus einem staatseigenem biopharmazeutischen Werk, das Impfstoffe für Tiere herstellt. Die Panne habe sich bereits vergangenes Jahr ereignet. Das Werk hatte den Angaben zufolge im Juli und August 2019 bei der Herstellung von Brucella-Impfdosen abgelaufenes Desinfektionsmittel verwendet.

  55. Hans R. Brecher 18. September 2020 at 21:40; Wieder ist wohl eher ein eupheminismus. Diese ganzen Grippewellen der letzten sagen wir Dutzend Jahre kamen alle aus China, Vogelgrippe, Schweinegrippe, Affengrippe und was es sonst noch alles gab, vor knapp nem Jahr Corona, ausnahmsweise mal keine Grippe, dafür ne Erkältung, landläufig aber von vielen auch als Grippe bezeichnet. Jetzt Bruxellose, mir jetzt nur aus der Landwirtschaft bekannt. Früher mal pappte ein Taferl an jedem Bauernhaus,
    Tuberculose und bruxellosefreier Betrieb. Achso, grade kommt auf LT1-ooe auch was, da demonstrieren etliche qualifizierte Ärzte gegen die Panikmache. Das wird so ungefähr im halbstundentakt wiederholt.

  56. .

    1.) „Kröten“-Beauftragter Olaf Scholz: „Es fehlen 124 Mrd. Euro im Bundes-Haushalt“

    2.) Alles klar, Herr (Finanz-) Kommissar !

    .

    PS: Wer 100 Mrd. Euro pro Jahr für unerwünschte moslemische Invasoren verbrennt, darf sich nicht wundern.

    .

  57. Die Bayerische Staatsregierung darf ihren geplanten Beauftragten für Hate-Spee mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit für eine unbestimmte Zeit deaktivieren.

    Das vom BT verabschiedete Gesetz gegen Haß/Hate-Speech im Netz inzwischen bei Bundespräsidenten und wartet auf seine Unterzeichnung. Inzwischen liegen aber drei Gutachten und ein Schreiben des LJM von Rhld-Pfalz dem BP vor, die erhebliche gegen dieses Gesetz vorbringen.

    Verschärft wird die juristische Situation noch dadurch, dass kurz zuvor einen Beschluß des BVerfG zur Bestandsdatenausauskunft II/TKG bekannt wurde, in dem erhebliche Bedenken dagegen erhoben werden. Bis zum 31.12.2021 muß es geändert werden.Dieser Beschluß des BVerfG hängt unmittelbar mit dem Gesetz gegen Haß im Netz zusammen, dass jetzt auf Eis liegt.

  58. Ups, weshalb fallen mir jetzt Begriffe, wie „Volksaufklärung und Propaganda“ oder einfach auch nur „Zensur“ ein? Es ist unglaublich, wohin sich dieses Land und mit welcher Geschwindigkeit bewegt!

Comments are closed.