Billige Flüchtlingspropaganda bei einer Moria-Demo der Linkspartei am 9. September in Frankfurt.

Von WOLFGANG HÜBNER | Etliche deutsche Städte überschlagen sich gerade mit Angeboten, Sozialasylanten aus dem erfolgreich in Brand gesteckten Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos aufzunehmen und zu versorgen.

Begründet wird das mit humanitären Motiven. Selbst linke Atheisten entdecken ihre völlig verdorrten christlichen Wurzeln und reden von „Nächstenliebe“.

Doch wie steht es eigentlich um diese in Anspruch genommene Nächstenliebe bei genauerem Hinsehen? Stellen wir also den multimedial gepäppelten Lautsprechern der Humanität und Nächstenliebe einfach mal ein paar Fragen:

–          Gibt es in euren jeweiligen Städten keine armen Rentner, die Flaschensammeln, um etwas Geld zu erlösen?

–          Gibt es in euren jeweiligen Städten keine Schlangen vor den „Tafeln“, die Lebensmittel an bedürftige Mitmenschen verteilen?

–          Gibt es in euren jeweiligen Städten keine Personen, die erhebliche Einbußen in der Viruskrise erleiden oder sogar ihre materielle Existenz eingebüßt haben?

–          Gibt es in euren jeweiligen Städten keine Mieter, die mit ihren monatlichen Zahlungen überbelastet sind oder eine preiswertere Wohnung suchen, aber nicht finden?

–          Werden in euren jeweiligen Städten keine Sparmaßnahmen an kommunalen Einrichtungen und gemeinnützigen Projekten vorgenommen oder wurden solche Einrichtungen sogar schon geschlossen?

–          Gibt es in euren jeweiligen Städten keine Defizite an öffentlichen Dienstleistungen?

–          Gibt es in euren jeweiligen Städten wohlhabende Bürgerinnen und Bürger, die für die nächsten fünf Jahre bereit sind, alle Kosten für neuaufgenommene Sozialasylanten zu übernehmen?

–          Sind in euren jeweiligen Städten die seit 2015 ff. zugewiesenen Sozialasylanten inzwischen mehrheitlich nicht mehr von staatlichen und städtischen Transferleistungen abhängig?

Es könnten selbstverständlich noch mehr unbequeme Fragen gestellt werden. Doch wer diese acht Fragen im Verständnis einer praktischen Verantwortungsethik aufrichtig so beantworten kann, dass zu den bestehenden sozialen Belastungen durch die Aufnahme von neuen Sozialasylanten keine weiteren entstehen, der mag weiter von Humanität und Nächstenliebe reden.

Wer solche Antworten aber nicht geben kann, der sollte wenigstens ehrlich genug zum Eingeständnis sein, Fernstenliebe auf Kosten der Allgemeinheit allein zum Zwecke der egozentrischen oder politischen Profilierung zu betreiben.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

131 KOMMENTARE

  1. Genau mein Thema – vielen Dank!

    Es gehört zum Naturrecht jedes Menschen, auf erkannte Gefahren – wie sie nachweislich von manchen Asylforderern ausgehen – hinzuweisen bzw. sich und seine Nächsten zu schützen. Wer sich als Inländer dieses Naturrecht aber in Deutschland herausnimmt, wer also besorgt warnt – der wird zunehmend als „rechtsradikal“ beleidigt.

    Mitleid für inländische Menschenopfer – Fehlanzeige?

    Wir blicken in Deutschland auf eine christlich-jüdische Kultur und Tradition zurück.
    Die biblischen Handlungs-Grundsätze ergeben sich aus den beiden Bibel-Teilen.

    a) Altes Testament (die jüdische Bibel) „Auge um Auge – Zahn um Zahn!“
    b) Neues Testament (primär die christl. Bibel) „Liebe Deinen Nächsten – wie Dich selbst!“

    Das bedeutet nach dem Alten Testament – in Anlehnung an das Naturrecht – recht robust, dass jeder, der einen anderen verletzt, mit gleicher Gewalt zu rechnen hat.
    Demgegenüber gebietet die christliche Nächstenliebe eine weniger robuste Vorgehensweise:
    „Liebe Deinen Nächsten – wie Dich selbst!“

    Wer sich selbst und seine Nächsten liebt, wird aber schwerlich (evtl. auch noch staatlich toleriert bzw. sogar verordnet) akzeptieren (müssen), dass er oder sie als sog. Ungläubige durch Mohammedaner mit dem Tode bedroht sind oder aus sonstigen Gründen ein Opfer von Asylforderern wird.

    Christliche Nächstenliebe heißt nämlich zunächst, dass man sich und seine nächsten Angehörigen schützen darf – und muss. Wenn unter „eingeladenen“ Asylforderern aber – wie üblich und nachweisbar – stets einige Schwerkriminelle voraussichtlich auch vor einem Mord nicht zurückschrecken, ist es christliche Pflicht und klar Ausdruck der christlichen Nächstenliebe, zunächst sich und seine Angehörigen davor zu schützen.

    Das darf niemals beleidigend als „rechtsradikal“ bezeichnet werden –
    denn jede Vorsorge vor Kriminalität ist zutiefst menschlich und christlich verpflichtend!

    Demgegenüber ist es zutiefst unchristlich, billigend vorhersehbare
    weitere Menschenopfer in Kauf zu nehmen.

    Das heißt:

    GRENZEN dicht machen, Kriminelle rauswerfen!

  2. Man darf Rentner und Flüchtlinge nicht gegeneinander ausspielen. Und niemand in Deutschland wird etwas weggenommen.

  3. Ich halte es für eine vllt. sogar strafwürdige Pflichtverletzung, wenn Bürgermeister/Oberbürgermeister/Landräte oder Minister (z. B. Pistorius) völlig eigenmächtig offerieren, „man habe noch Platz für zig Asylforderer“.

    Das sind m. E. unzulässige Offerten, mit denen sich diese Amtsträger offenbar selbst in Pseudo-Humanität“ baden wollen?
    Neben den Sicherheits-, Wohnungs- und Kulturbedenken sind es finanzielle Dinge, die offenbar einfach hinweggeschoben werden.

    Den Kommungen geht es finanziell – auch durch Corona und manche kommunale Misswirtschaft – schlecht. Da will man also noch Geld für Asylforderer ausgeben – wer zahlt das?
    Der Bürger. Hat man ihn befragt? NEIN. Grundsteuern erhöhen – natürlich, was sonst! Dann steigen die Mieten … Ein Stück aus dem Tollhaus!

    Ich darf hier nochmals meine Rechnung aufmachen:

    Zusätzlich zu dem erheblichen
    Sicherheitsrisiko
    mit leider wohl erneut zu erwartenden Menschenopfern durch Asylforderer,
    die Merkel + Seehofer jetzt wieder hereinwinken, sollte man auch einmal die nicht unerheblichen Kosten betrachten.

    Hochgerechnet kosten die
    2,5 Millionen Asylforderer in Deutschland
    jährlich (mit der üblichen Vollversorgung einschl. der anteiligen Polizeikosten usw.)

    rd. 55 MILLIARDEN Euro – das sind 55.000 Millionen.

    Durchschnittlich dürften das also wenigstens 22.000 € für jeden Asylforderer im Jahr sein.

    Wenn jetzt etwa 2.000 neue Asylforderer hereingeflogen werden, sind das mit allen Erstkosten (Flug usw.) in einem Jahr schon wieder

    rd. 50 Millionen €
    zusätzlich an Kosten für den inländischen Steuerzahler.

    Dieses Geld haben wir als Deutsche aber nicht etwa locker mal eben „auf der hohen Kante liegen“,
    es muss (letztlich in der Gesamthaushaltsrechnung) aus Krediten finanziert werden.

    Wenn ich dagegen höre, dass für eine inländische Palliativstation (für Sterbenskranke) eine Ringel-Pietz-Veranstaltung mit Bettel-Charakter 720 € einbringt, die dringend gebraucht werden, um die Station zu erhalten, frage ich mich, was denn wohl im Rahmen einer mitmenschlich orientierten Güterabwägung wichtiger ist?

    Für bedürftige Inländer scheint der staatliche Sparzwang obligatorisch, da muss eben gebettelt werden – aber für Asylforderer wenden Merkel & Helfershelfer je Jahr rd. 55 Milliarden € auf.

    Dies sollten die GEZ-Medien einmal wahrheitsgemäß so ehrlich thematisieren. Die Wahlergebnisse sähen danach anders aus, wenn die entsetzliche Propaganda durch Wahrheiten ersetzt würde.

  4. Die Person, welche auf dem Titelfoto das Pappschild mit der Aufschrift: „Moria, mein Herz blutet und weint“ hochhält, trägt zugleich eine Fahne der Partei „Die Linke“. Das sagt doch eigentlich schon alles: Die SED hat sich zu „DDR“-Zeiten stets und vorrangig für Menschenliebe und Toleranz eingesetzt. – Wenn ich so eine Heuchelei und doppelte Moral sehe, blutet und weint mein Herz auch!

  5. Bitte die Wahlergebnisse von Al Laschet beachten , damit ist alles gesagt . Auch wenn die eine o. andere Briefwahl im Einzelfall “ vergessen“ wurde ……..

  6. Die Linken könnten doch, anstatt zu winseln, das von den DDR Bürgern geklaute Geld nach Moria spenden.

  7. Der Kanzler der Einheit, Otto von Bismarck, erkannte den deutschen Selbsthass schon vor 150 Jahren:

    „Die Neigung, sich für fremde Nationalitäten und Nationalbestrebungen zu begeistern, auch dann, wenn dieselben nur auf Kosten des eignen Vaterlandes verwirklicht werden können, ist eine politische Krankheitsform, deren geographische Verbreitung leider auf Deutschland beschränkt ist.“

  8. Weltspiegel extra: Moria – Die „Schande“ Europas
    ?Film von Ellen Trapp, Anja Miller und Michael Schramm | Das Erste
    TIPP

    Fast genau vor einer Woche brannte das Flüchtlingscamp Moria ab – rund 13 000 Schutzsuchende sind über Nacht obdachlos. Seitdem schlafen sie auf den Straßen oder einige hundert in errichteten Zeltstädten. Viele wollen Lesbos verlassen. Die Not ist groß, es fehlt noch immer an allem. Nichtregierungsorganisationen versuchen zu helfen, wo sie können: sie bringen Wasser, Essen, Kleidung. Mittlerweile kommen auch Freiwillige vom Festland nach Lesbos, um zu helfen. Doch die Hilfe kommt nicht immer dort an, wo sie benötigt wird, auch durch Straßensperren der Polizei.
    https://programm.ard.de/TV/Programm/Jetzt-im-TV/?sendung=281063643849629

    Das Lager wurde also nicht von Insassen mit Hilfe deutscher Aktivisten und bei Duldung durch die Lagerinsassen abgebrannt, sondern es brannte ab. Täter: Keiner. Und schon ist die Propaganda des Staatsfernsehens auf Sendung.

    Deutsche bezahlen ihre eigene Verhöhnung.

  9. was für eine Bereicherung, wenn die armen dem Brand in Moria entkommenen Kinder mit ihren hochschwangeren Müttern endlich zu uns kommen,

    Zitat Göring-Eckardt, sinngemäß,… „in fünf bis sieben Jahren haben die Menschen die jetzt zu uns kommen, mehr in die Sozialkassen eingezahlt, als sie jemals daraus bezogen haben … klick !

    Zitat , Maas bei Illner im Rededuell mit Gauland „ Keinem einzigen wurde trotz großer Herausforderung bei der Flüchtlingskrise irgend etwas bei Sozialleistungen weggenommen „ … klick !

  10. Pappschild:

    Mein Herz blutet und weint

    Das ist ein sehr bedenklicher medizinischer Notfall. Blutende und weinende Herzen gehören generell in die Hand von Esoterikern und Kirchenspinnern. Im tatsächlichen medizinischen Notfall – ein blutendes Herz, übel, übel, #112! – in die Hand von Kardiologen.

    Da wir ja seit 2015 von der Staatspropaganda belehrt werden, daß jeder zweite reinflutende Moslem und Neger Herzchirurg ist, ist es doch nur angebracht, all diese blutenden und weinenden Herzen wieder nach Syrien, Nigeria, Mali, Irak, Somalia, Sudan, Pakistan, „Palästina“, Afghanistan etc. in die sorgfältige Obhut ihrer Herzchirurgen zurückzuschicken.

  11. Gibt es das GG her, dass sich jede deutsche Stadt wie ein Fürstentum aufführt und solche Offerten macht!?
    Nein. Das tut es nicht.
    Jeden Tag wird das GG alleine durch illegale s.g. Asylsuchende an der deutschen Grenze still und leise gebrochen.
    Und hier noch Mal laut und mit viel Tamtam.
    Keine Reaktion der s.g. Zivilgesellschaft.
    Keine Reaktion des s.g. Verfassungsschutzes.

    Und hier nich

  12. Babieca 15. September 2020 at 16:02
    Marie-Belen 15. September 2020 at 15:44

    „Wenn ich das Plakat schon sehe….
    BETROFFENHEITSKITSCH“

    Vor allem wenn man bedenkt, wie viel echtes deutsches Blut wegen solcher saudämlichen Sprüche schon geflossen ist. Und wiev iele Tränen deutschen Eltern schon dewegen vergossen haben weil sie ihre Kinder „verloren“ haben.

    Von solchen dämlichen Gutmenschen hört man aber nie etwas, wenn Deutsche auf Weihnachtsmärkten „platt“ gefahren werden, oder wenn deutsche Mädchen erst vergewaltigt und dann abgestochen werden.

  13. Kein OT

    Wenn ich Artikel wie diese lese, drängen sich mir unwillkürlich Vergleiche auf….

    Allerdings verstehe ich nicht, für wen oder was es Vorteile bringen soll, eine Kulturlandschaft mit einer Unzahl von Raubtieren zu fluten, die für Mensch und Tier zu einer permanenten Gefahr werden.

    .
    „Gefahr fürs Pferdeland: Minister will Obergrenze von 500 Wölfen in Niedersachsen

    In Niedersachsen haben Wölfe in den vergangenen Monaten mehrfach Großpferde und Ponys angegriffen und getötet. In der Landespolitik mehren sich die Stimmen, die den Abschuss von Wölfen fordern. Umweltminister Olaf Lies (SPD) will die Zahl auf 100 Alttiere und 500 insgesamt begrenzen.

    Hannover
    Wie viele Wölfe kann Niedersachsen aushalten? Wenn es nach CDU, FDP und AfD geht, ist diese Grenze längst überschritten. Und auch in der SPD wird nach Angriffen von Wolfsrudeln auf Pferde und Rinder der Ruf nach einer Obergrenze lauter. Umweltminister Olaf Lies (SPD) spricht sich für das französische Modell aus. Im Nachbarland wird der Bestand reguliert, um die Zahl von von 500 Alttieren nicht zu überschreiten.

    Obergrenze für Wölfe
    „Ich habe sehr für das französische Modell geworben“, sagte Lies am Dienstag im Landtag in einer Debatte über Gefahren für das Pferdeland Niedersachsen durch Wölfe. In Niedersachsen könne er sich nicht mehr als 500 Wölfe insgesamt vorstellen, sagte Lies später der HAZ. Das wären etwa 100 Alttiere. Derzeit gebe es 75 Alttiere im Land. „Der Wolf ist und bleibt hier in Niedersachsen“, sagte Lies. Es müsse aber eine Lösung gefunden werden, die auch der Weidetierhaltung gerecht werde.
    Für die FDP ist die Lösung klar. „Der Wolf muss ins Jagdrecht, er muss in seinem Bestand reguliert werden und wir brauchen wolfsfreie Zonen“, sagte der FDP-Abgeordnete Hermann Grupe in der Debatte. „Sie können nicht das ganze Land einzäunen.“ Mit seiner „hilflosen Untätigkeit“ setze Lies den Ruf des Pferdelandes Niedersachsen aufs Spiel. „In letzter Zeit häufen sich die Übergriffe auf Pony und auch große Pferde“, sagte Grupe. Die Menschen seien zunehmend verunsichert.
    Internationale Pferdekunden
    Nach Ansicht der AfD gibt es in Niedersachsen bereits doppelt oder dreifach so viele Wölfe wie möglich seien. „Es gibt keine Nutztiergattung mehr, die sicher ist vor Wölfen“, sagte der AfD-Politiker Stefan Wirtz. Der Wolf könne jeden Zaun überspringen. „Pferdeschutz ist auch Tierschutz“, sagte Wirtz. Ein Wolfsrevier sei da nicht möglich, wo es Nutztiere gebe.

    Der CDU-Abgeordnete Frank Schmädecke erklärte, Niedersachsen sei darauf angewiesen, dass internationale Kunden ihre Pferde einstellten. Es gehe um Millionen Euro. „Eine hilflose Wolfspolitik gefährdet in der Tat das Pferdeland Niedersachsen“, sagte Schmädecke. Tiere, die auffällig sind, müssten zügig entnommen werden. Auch die CDU fordert eine Obergrenze für Wölfe.

    „Wollen wir in Zukunft auch die Jogger in der Eilenriede einzäunen, um sie vor Wölfen zu schützen?“ Schmädecke musste sich allerdings von der Opposition den Vorwurf gefallen lassen, dass die CDU an der Regierung beteiligt sei und selbst nichts unternehme.

    Lieber um Zäune kümmern
    Auch die Grünen kritisierten die Wolfspolitik der schwarz-roten Koalition. Sie wollen aber eher die Wölfe schützen. Den Wolf ins Jagdrecht aufnehmen bringe gar nichts, weil er dann ganzjährig Schonzeit habe, erklärte Grünen-Fraktionsvize Christian Meyer. Die bisher geplanten Abschüsse seien zudem rechtswidrig. Meyer forderte Lies auf, sich lieber um Zäune und Entschädigungen für die Nutztierhalter zu kümmern.
    Lies ist seit 2017 im Amt. Seitdem wurde bislang kein Wolf geschossen. Auch die monatelange Jagd auf den sogenannten Rodewalder Rüden blieb erfolglos. In den vergangenen Wochen hatten Wölfe in der Region Hannover und im Kreis Nienburg mehrere Pferde getötet. In Niedersachsen könnte es nach Prognosen im kommenden Jahr insgesamt 350 Wölfe geben.“
    Von Marco Seng

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Woelfe-als-Gefahr-fuers-Pferde-Minister-will-Obergrenze-in-Niedersachsen

  14. „– Gibt es in euren jeweiligen Städten wohlhabende Bürgerinnen und Bürger, die für die nächsten fünf Jahre bereit sind, alle Kosten für neuaufgenommene Sozialasylanten zu übernehmen?“

    der ist gut!

  15. WIING 15. September 2020 at 16:03

    Mir wäre es am liebsten, wenn wir mit 1-20 Millionen nichtlinken Deutschen auf einem Exoplaneten eine neue deutsche Zivilisation aufbauen könnten. Dann könnten wir Deutsche endlich in Frieden leben.

  16. Wieviel Prozent der durch Propaganda bis in die Haarspitzen dressierten linken Psychopathen sind wohl fähig oder willig, logische Zusammenhänge zu erfassen und zu verstehen und Realitäten zu akzeptieren?

  17. A. von Steinberg 15. September 2020 at 15:51

    „rd. 55 MILLIARDEN Euro – das sind 55.000 Millionen.“

    Wenn man das Anspricht kommt meist die Antwort, Deutschland ist ein reiches Land. Ich konter dann, ach deswegen bekommst du mal eine Luxusrente von 43% des Nettolohns. Die meisten schauen einen dann nur noch strunzdämlich an, oder schlucken ihre Wut runter. 😉

    Bei Beamten funktioniert das leider nicht.

  18. In Deutschland gibt es immer mehr Kinderarmut, Tafeln und Rentner, die Flaschen sammeln. Ein reiches Land ist es nicht. Für die eigenen Leute haben Grüne und Linke nichts übrig. Die kümmern sich nur um Migranten, oft Moslems.

  19. BePe 15. September 2020 at 16:13
    Der boese Wolf 15. September 2020 at 16:24
    =============================
    M.E. kann es in DE nur funktionieren, wenn ein Wohlhabender ein Riesengrundstück dafür zur Verfügung stellt. So daß man in die „Kommune“ nur aufgrund vion bestimmten Voraussetzungen aufgenommen wird.

    Also im Endeffekt eine Gated Community.

    In einer „normalen“ Gemeinde wäre es m.E. illusorisch. Die würden einfach aus Trotz genau da eine „Aufnahmeunterkunft“ platzieren. Oder jeden Monat Konzerte „Gegen rechts“ organisieren.

  20. Die „NÄCHSTENLIEBE“ in der „FLÜCHTLINGSPOLITIK“ der LINKEN (= SED/PDS/LINKSPARTEI/DIE LINKE/Fortsetzung folgt…)
    sah bis 1989 konkret noch so aus:

    https://www.chronik-der-mauer.de/todesopfer/

    Es waren ja „nur Deutsche“, also Landsleute, eventuell Verwandte, Nachbarn oder Kollegen, die die „Vorzüge des Sozialismus“ nicht mehr erdulden wollten! Noch Fragen zu diesen heuchlerischen Verbrechern???

    Es wird nie vergessen, „liebe“ Genossen!

  21. Ein Heer von links-grünen Nichtsnutzen aus der Politik und vorneweg der Berliner Innensenator Geisel (SED/SPD) flogen nach Lesbos, um das durch Brandstiftung zerstörte Flüchtlingslager zu besichtigen und „politische“ Gespräche zu führen.

    Geisel, der schon bei der „Corona“-Demo unangenehm auffiel und in jedem Jahr die antisemitischen al-Quds-Aufmärsche von Muslimen und LINKEN genehmigt, will am liebsten alle 12.000 „Sozialflüchtlinge“ aufnehmen. Ausgerechnet in Berlin, wo schon die meisten Araber und Afghanen leben, viele davon als Kriminelle im Gefängnis sitzen und in Vierteln, aus denen die Einheimischen vertrieben wurden. Wo Clans ihre Verbrechen und den Drogenhandel unbehelligt betreiben können. Das alles stört den Geisel überhaupt nicht.

    Will er etwa Nachfolger von Müller werden und das Chaos in Berlin vermehren?

    Allein die Gefängnisinsassen kosten den Steuerzahler pro Nase etwa 3.000 € pro Monat.
    Für den frechen Geisel macht das aber nichts, er bezieht ein klotziges Gehalt und wohnt wohl im Grünen. Sozis trinken Wein und speisen die „Untertanen“ mit Wasser ab.
    Klima-Gretel runzelt bestimmt die Stirn über die Luftverschmutzung der links-grünen Flieger, denn die sind nicht mit dem Fahrrad dorthin gefahren.
    Was mögen wohl die berufslosen Göring und Roth – und wer sich dort sonst noch wichtigmacht – auf Lesbos wollen?

    Unverständlich, dass der Schäuble solche unsinnigen „Dienstreisen“ überhaupt genehmigt! Aber noch werden diese Nichtsnutze immer wieder gewählt, auch wenn es mit der SPD nicht nur in NRW weiter bergab geht. Aber die GRÜNEN sind im Kommen!?

  22. BePe 15. September 2020 at 16:20

    „A. von Steinberg 15. September 2020 at 15:51

    „rd. 55 MILLIARDEN Euro – das sind 55.000 Millionen.“

    Wenn man das Anspricht kommt meist die Antwort, Deutschland ist ein reiches Land. Ich konter dann, ach deswegen bekommst du mal eine Luxusrente von 43% des Nettolohns.“

    Nicht nur das – Deutschland hat WELTWEIT die höchste Steuern- und Abgabenquote! Das Durchschnittsvermögen pro Kopf in Deutschland liegt unter den westlichen EU-Staaten mit 79.000 Euro vor Portugal an vorletzter Stellen. Selbst die Pleitegriechen haben fast dreimal mehr. Schweizer und Luxemburger liegen mit 450.000 Euro an der Spitze.

    Dafür hat man in Deutschland die längsten Arbeitszeiten. Der Jahrzehnte währende chronische Handelsbilanzüberschuss von durschnittlich 20 Mrd. € muss ja erwirtschaftet werden. Bezahlt werden die Exporte dann vom fleissigen brav steuerzahlenden Michel wieder selbst über EU-Beiträge, UN-Beiträge, Entwicklungshilfen und Target-Salden. Und der deutsche wohldressierte Blödmichel ist auch noch stolz drauf: „Exportweltmeister“! LOL – Propaganda & Dressur haben nicht nur da ganze Arbeit geleistet.

  23. Der boese Wolf 15. September 2020 at 16:24

    “ Rentner und Privatiere machen den Anfang und ziehen dann Unternehmen und Arbeitnehmer nach.“

    gut erkannt.

  24. Apropos Fernstenliebe:
    Zu Kirchenschändungen, die mittlerweile an der Tagesordnung sind, hat Wolfram Weimer eine Zusammenfassung geschrieben:

    „(…) Die Übergriffe auf christliche Symbole treffen nicht nur Frankreich. Eine Website aus Wien sammelt neuerdings Meldungen von Übergriffen, in den vergangenen Wochen vor allem aus Italien.

    In ganz Mitteleuropa häufen sich derartige Berichte. Nach Einschätzung des Kunstexperten der Deutschen Bischofskonferenz (DBK), Jakob Johannes Koch, sind Kirchen in Deutschland derzeit stärker von kriminellen Übergriffen bedroht als noch vor zehn Jahren. „Vandalismen an religiösen Stätten haben in Deutschland krass zugenommen – krass nicht nur im Ausmaß, sondern auch in der Qualität“, schlägt der Kulturreferent der Bischofskonferenz Alarm.
    Der Experte verwies dabei auf Jesuskind-Diebstähle aus Weihnachtskrippen im vergangenen Jahr, eingeworfene Kirchenfenster an Silvester in Leipzig und beschädigte Gipfel- und Grabkreuze. „Dass Täter in Weihwasserbecken Fäkalien hinterlassen, ist ebenfalls belegt“, so Koch.
    Nach Informationen der Katholischen Nachrichten-Agentur (KNA) liegt die Zahl der Diebstähle und Einbrüche in Kirchen jährlich über der 2.000er-Marke. Ermittelt werde in 90 bis 95 Prozent aller Fälle aber nur wegen Sachbeschädigung, berichtet Koch. Hinweise auf ideologische Hintergründe würden bei den Ermittlungen häufig übersehen. Die Enthauptung einer Christus- oder Heiligenstatue oder das Hinterlassen von Exkrementen an liturgischen Orten sei aber vielmehr ein Religionsdelikt im Sinne des Strafgesetzbuches.

    „Potenziellen Tätern muss von Staat und Polizei offensiv klargemacht werden, dass so ein Angriff auf Kirchen aufgrund des grundgesetzlich verbürgten Schutzes der Religionen eine besonders schwere und deshalb massiv strafbewehrte Straftat und nicht bloß Sachbeschädigung ist“, fordert Koch.
    (…)
    Im Gefolge der Medienberichte über zerstörte Gipfelkreuze melden nun auch andere Gegenden in Deutschlands ähnliche Angriffe auf christliche Symbole. Im saarländischen Bous hat die evangelischen Kirchengemeinde in Bous einen privaten Wachdienst engagiert, „damit wenigstens unsere Gottesdienste ohne vorherige Reinigungsaktion stattfinden können“, so die Pfarrerin Juliane Opiolla.
    (…)
    Im Landkreis Coesfeld sind Marienfiguren, Heiligenstatuen und Wegkreuze Zerstörungsattacken zum Opfer gefallen. Wie der Westdeutsche Rundfunk unter Berufung auf die Polizei berichtete, wurden in sieben Fällen Beschädigungen gemeldet. Die Standorte der Figuren liegen alle im Großraum Dülmen. Einigen Statuen wurden die Finger oder Nasen abgeschlagen. Gezielt suchen die Zerstörer aber auch nach symbolträchtigen Häuptern des Christentums. So wurde eine Statue des heiligen Franziskus vor dem Altenzentrum Clara-Stift in Lüdinghausen geköpft, und bei einer Madonnenfigur vor der St. Agatha-Kirche in Dülmen-Rorup wurde das Jesuskind enthauptet.“

    https://www.gmx.net/magazine/panorama/anschlaege-christliche-kirchen-europa-34913070

  25. OT
    eule54 15. September 2020 at 15:50

    https://www.welt.de/wirtschaft/article215766858/55-Prozent-weniger-CO2-Von-der-Leyen-wagt-beim-Klimaplan-das-Maximum.html

    Hehe. Im anderen Strang hatte ich genau dazu auch was:

    Inzwischen wird im Schatten von Corona durch die korrupte und käufliche Merkel-Marionette „Uschi von der Lügen“ in der EUdSSR der nächste staatssozialistische Irrsinn zementiert (die schuldet Merkel was, weil Merkel sie in einem europäischen Staatstreich – wieder ein Merkel-Eingriff in Wahlen, wie schon in Thüringen – statt Weber an der Spitze der Räterepublik EUdSSR installiert hat; ist inzwischen schlimmer als in der Mafia):

    Unternehmen und Verbraucher sollen bis 2030 deutlich weniger Klimagase erzeugen als bisher geplant. So will es die EU-Kommission. Der Anteil von Öko-Energien müsse sich dafür verdoppeln. Genug Geld sei vorhanden. Und die Bürger hätten „viel zu gewinnen“.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article215766858/55-Prozent-weniger-CO2-Von-der-Leyen-wagt-beim-Klimaplan-das-Maximum.html

    Komisch: Ich sehe nicht, daß „viel Geld“ vorhanden ist. Bei mir nicht. Und beim Staat für seine indigenen Bürger auch nicht. Und ich habe unter der aktuellen Politik nicht „viel zu verdienen“, sondern verliere Monat für Monat, Jahr für Jahr, ziemlich „viel“. Das fängt bei der Nullzinspolitik (Hurra, EU!) an und hört bei der ununterbrochenen Teuerung für Mieten, Sprit, Strom („Energiewende“; „Flüchtlinge“) Mwst., kalter Progression nicht auf. Ohne daß ich auch nur einen Cent mehr verdiene, wird meine Monatskohle immer weniger. Was Sparen? Gar „ansparen“? Lange nicht mehr so gelacht!

  26. Nächstenliebe …
    bei Kommunisten?

    Die erpresserischen Brandstifter werden von den Kommunisten doch nur missbraucht für ihren Hass auf Wohlhabende und ihre utopischen und mörderische Ideologie.
    Geheuchelte Empathie zur Zerstörung von unserer funktionierenden Sozialen Marktwirtschaft und Sozialsystem.
    RedHolocaust100Mio

  27. Deutschland dürfte wohl das Land sein, das sogar ohne alle Ausländer, wohl am dichtesten Bevölkert sein und da will man diese Überbevölkerung auch noch so weit treiben, das man nicht einmal einen Kleingarten mehr haben darf, weil für diese Fläche ein Asylentenheim entstanden ist.Selbst kein Wald mehr oder ein Schwimmbad wird es dann nicht mehr geben, aber daran kann natürlich kein „Kluger Kopf“ soweit denken. Vielleicht importiert man dann auch noch ganz Afrika nach Deutschland, es ist ja noch so viel Platz da, das mann danach auch noch ganz Asien importieren kann. So weit denken diese, welche diese Freuerteufel nach hier holen will.

  28. Nächstenliebe …?

    Was ist mit der Nächstenliebe und der Empathie ggü. den Opfern vom Kommunismus: RedHolocaust100Mio …?!
    Bitte diesen Holocaust erst mal aufarbeiten, bevor die Kommunisten von Herz und Nächstenliebe reden können.

  29. BePe 15. September 2020 at 16:09
    Babieca 15. September 2020 at 16:02
    Marie-Belen 15. September 2020 at 15:44

    „Wenn ich das Plakat schon sehe….
    BETROFFENHEITSKITSCH“

    Von solchen dämlichen Gutmenschen hört man aber nie etwas, wenn Deutsche auf Weihnachtsmärkten „platt“ gefahren werden, oder wenn deutsche Mädchen erst vergewaltigt und dann abgestochen werden.

    Schön wär´s. Man hört dann „Deutschland bleibt bunt!“

  30. @ WIING 15. September 2020 at 16:29

    Kommunen mit 50% AfD-Wähleranteil gibt es im Osten mit Sicherheit jetzt schon. Da haben Linke nichts zu melden. Und so manche Gemeinde hat schon erfolgreich gegen Ansiedlung Scheinasylanten gewehrt. Man muss es allerdings auch resolut wollen.

    Mittelfristig wird es auch AfD-Bürgermeister geben, die entsprechende Verordnungen erlassen können, die es Moslems und Linken ungemütlich machen. Burladingen hat jetzt schon einen AfD-Bürgermeister. Der kam allerdings aus der CDU und ist dann zur AfD gewechselt.

  31. @ Marie-Belen 15. September 2020 at 16:10

    Kein OT

    Wenn ich Artikel wie diese lese, drängen sich mir unwillkürlich Vergleiche auf….

    Allerdings verstehe ich nicht, für wen oder was es Vorteile bringen soll, eine Kulturlandschaft mit einer Unzahl von Raubtieren zu fluten, die für Mensch und Tier zu einer permanenten Gefahr werden.

    .
    „Gefahr fürs Pferdeland: Minister will Obergrenze von 500 Wölfen in Niedersachsen

    *****************************************

    Es könnte sein, dass es gerade in Celle zwei Wölfe erwischt hat. Bei einem Juwelier.

  32. # WIR HABEN PLATZ !

    Bitte geben Sie umgehend ihre Adresse an !

    ( Frei nach M. Klonovsky , acta diurna , Netzfund )

  33. Ja, doch, gibt es alles. ABER diese Leute haben alle keine schwarze Hautfarbe, sprechen nur arabisch und beten zu Allah oder waren früher beim IS angestellt, zwecks Schießens und so. Oder gehören zu der 30-köpfigen Familie eines ehrenwerten Clanunterchefs aus den Gebirgsmassiven Afghanistans.
    „Conditio sine qua non“ für grünrotchristliche Nächstenliebe, wie der Jurist sagt.

  34. Deutsch-Buntland hat mitlerweile die schönsten Schlaglöcher
    Strassen in den Städten, die heruntegekommensten Schulen im westeuropäischen Vergleich, die schlechteste digitale Infrastruktur, fast Aller EU-länder, die meisten Obdachlosen und zur Tafelrenner und… aber für die islamischen Sozianomaden kein Geld da, und natürlich wer fordert die Aufnahme von Flüchtlingen?
    Es ist die wohl gut verdienende Behördenschikeria im Rotweingürtel, aber selbst kaum auf eigene Kosten einen Flüchtling aufnehmen würde, äusserst auch interresant,wie mir ein Südtiroler aus München berichtet, dass die Polizei durch den Nobelort Bogenhausen 10 Mal nachts durchfährt , und höchtens einmal durch den Bezirk Hasenbergl , ein Migrantenhotspots, von wehm haben die Schickeria Münchens Beckenabauer und Co wohl Angst?
    Wohl nicht doch vor den bösen Rechten?

  35. Passend zum Thema: DGB-Rentenreport 2020 Gros der Rentnerinnen bleibt unter 800 Euro

    Die Zahl der älteren Menschen, die Grundsicherungsleistungen zusätzlich zur Rente beziehen, hat sich von 16?659 Personen im Jahr 2003 auf 39?960 im Jahr 2018 mehr als verdoppelt. Ihr Anteil an allen Altersrentnern beträgt etwa zwei Prozent. „Realistisch muss man davon ausgehen, dass noch viel mehr Menschen Anspruch auf Grundsicherung im Alter haben“, sagt DGB-Landeschef Martin Kunzmann. ➡ „Sie stellen aber keinen Antrag, weil sie sich schämen oder mit der Bürokratie überfordert sind.“ Aus diesem Grund sei die Grundrente so wichtig, bei der niemand einen Antrag stellen müsse.

    Altersarmut ist auch im Südwesten ein Thema

    Die Altersarmutsgefährdungsquoten für Baden-Württemberg, die zwischen 2005 und 2015 noch stark angestiegen waren, gehen nur leicht zurück. Fast jede fünfte Frau über 65 Jahren ist demnach armutsgefährdet – Männer sind auch in diesem Punkt deutlich bessergestellt. Ältere Frauen sind demzufolge viel stärker von Altersarmut betroffen als gleichaltrige Männer. Aus DGB-Sicht deuten die Werte auf gravierende Probleme der Alterssicherungspolitik im Südwesten hin. Offenkundig seien die Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung nicht armutsfest. Die Schwelle zur Altersarmutsgefährdung für einen Einpersonenhaushalt lag 2018 im Südwesten bei 1127 Euro.

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.dgb-rentenreport-2020-gros-der-rentnerinnen-bleibt-unter-800-euro.2afc595e-a15b-41e7-aeb0-00d6825e221a.html

  36. So lange auch nur ein einziger armer Rentner Flaschen sammelt, darf es keine Aufnahme von Asylbetrügern und Brandstiftern geben!

    So lange auch nur ein einziger armer Rentner sich sorgen um die Kosten einer Altenwohnanlage und Altenpflege machen muss, darf es keine Aufnahme von Asylbetrügern und Brandstiftern geben!

    So lange auch nur ein einziger einheimischer Deutscher sich kein eigenes Haus von seinem Einkommen kaufen kann, oder wenigstens gute Wohnungsmietangebote zu günstigen Konditionen in hinreichender Auswahl am Wunschwohnort der freien Wahl hat, in der bei Bedarf auch eine ganze Familie inklusive Frau, Kindern und Schäferhund gut, gerne und günstig leben kann, darf es keine Aufnahme von Asylbetrügern und Brandstiftern geben!

    So lange auch nur ein einheimischer Deutscher kein Auto seiner freien Wahl und Motorisierung sich von seinem Einkommen ohne Kredit kaufen kann, darf es keine Aufnahme von Asylbetrügern und Brandstiftern geben, die hier Vollversorgung mit Haus, Auto und Schokoladenpudding erwarten!

    So lange auch nur ein einziger einheimischer Deutscher sich Sorgen um unbezahlbar hohe Zahnarztkosten machen muss, darf es keine Aufnahme von Asylbetrügern und Brandstiftern geben, die von den armen Deutschen Vollversorgung erwarten.

    Um dem Fass die Krone auszuschlagen wollten sich grünrote geistige Brandstifter sogar mit den Moria-Brandstiftern in Szene setzen, um sich von kognitiv benachteiligten Hüpftänzerinnen dafür auch noch feiern zu lassen.

    Alles zum Schaden der deutschen Einheimischen, arme Rentner, die durch solchen grünroten Kriminellenimport raubüberfallen oder gar ermordet werden. Frauen, die durch solchen grünroten Kriminellenimport vergewaltigt werden. Männer, die durch solchen grünroten Kriminellenimport niedergestochen und ermordet werden. Kinder, die von Ausländern vor den Zug geschmissen werden.

    Muss ich eigentlich überhaupt noch die Drogenkriminalität erwähnen? Oder gilt Drogenkriminalität und die damit verbundenen Toten mittlerweile längst als Politikmarkenkern der grünen Partei?

  37. Nächstenliebe …?
    — (3)

    Nein, es geht nicht um „Liebe“, sondern um die rassistischen Zuchtzielen der rot-günen Bessermenschen und sonstigen Deutschenhasser und Polizeihasser, die die Männer von Moria bestens erfüllen:

    + Aggressiv ggü. der Polizei (Steine und Glasflaschen)
    + Drogenhandel (bei 9000 t/a Opium in Afghanistan)
    + Fluten und damit Zerstören von unserem Sozialsystem
    + Scharia
    + Gewaltsame und erpresserische Durchsetzung ihrer Ziele (passt zu „Anti“Faschisten, Extinction Rebellion, indymedia, … )
    + dunkle Hautfarbe

    #Lebensborn

  38. Sorry Text Corectur, für islamische Sozialnomaden ist genug Geld da,
    —————
    haben die Städte eine heimliche Eurogelddruckmaschine in den Keller? Da wird gejammert, dass Korona eine grossen wirtschaftlichen Einbruch
    auslöste, dann widerspricht sich das vollkommen, weiter Milliarden für Flüchtlinge auszugeben

  39. Es ist schäbig, mit welch billigen Tricks die Asylindustriellen Mitleid erheischen wollen.

    Meine Empathie ist aber leider aufgebraucht. Die Arbeiterverräterpartei hat einen großen Teil dazu beigetragen.

    Von mir gibt es daher nur noch gezielte Provokation und bewußten Tabubruch – auf ein „Moria, mein Herz weint und blutet“ – antworte ich mit: „Moria, mein Herz scheißt drauf…“

    Ich falle auf solche abgeranzten Tricks aus der Mottenkiste nicht mehr rein.

  40. „Gibt es in euren jeweiligen Städten wohlhabende Bürgerinnen und Bürger, die für die nächsten fünf Jahre bereit sind, alle Kosten für neuaufgenommene Sozialasylanten zu übernehmen?“

    Nur für 5 J.? Für 50 J.! Und wenn die
    Asylanten straffällig werden, deren Strafe,
    Anwälte u. Gerichtskosten, Schadenersatz an
    die Opfer/-familie bezahlen. Gibt es Knast,
    auch die dortigen Unkosten bezahlen inkl.
    anschließende Abschiebungskosten.
    Ggf. entstandene Schulden müssen von den
    Nachkommen, d.h. Erben übernommen werden.

    Übrigens bei Rossmann GT saß heute an der
    Kasse eine Alien-Hijabi*. Ich stellte mich
    aber bei der blonden Polin an, die schon
    vor Jahren bei Schlecker gearbeitet hatte.

    *Hier links im Bild so eine:
    https://www.maz-online.de/var/storage/images/rnd/nachrichten/politik/inland/welt-kopftuch-tag-nicht-alle-fuehlen-sich-frei-im-hidschab/712947852-4-ger-DE/Welt-Kopftuch-Tag-Nicht-alle-fuehlen-sich-frei-im-Hidschab_reference_4_3.jpg

    Noch sitzen die Kassiererinnen hinter Plexiglas,
    demnächst hinter einem dicken Vorhang.
    Hidschab/Hijab heißt nämlich Schleier,
    Gardine, Vorhang… Oder mit Niqab oder
    Burka modern:
    https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/61LOd-lloLL._AC_UX679_.jpg

  41. Die Kommunisten Geisel und Katrin mit dem Namen des Reichsjägermeisters von der KPD haben Haltung gezeigt , dazu braucht es keine Bildung oder Qualifikation ……

  42. Unsere deutschen Schüler müssen sich in Corona-Zeiten landauf landab in brechend überfüllte Schulbusse quetschen, sich einem erhöhten Infektionsrisiko aussetzen, womit zuletzt alle ihre Familien gefährden, weil die Städte zu geizig sind, zusätzliche Busse für die Kinder zu genehmigen. Leere Busse und Busfahrer gibt es genug!

    Dies alles, während Asylbetrüger und Brandstifter mit Düsenjets von der Regierung über Kontinente kostenlos durch die gegen gegondelt werden!

    Für diese unerwünschten Gäste steht Geld in Hülle und Fülle zur Verfügung!

    Aber für unsere eigenen Kinder gibt es nicht einmal ordentliche Schulbusse, so wie bei Trump in den USA.
    Dort werden die Kinder sogar von zuhause abgeholt und wieder zurückgebracht.
    Jedes Kind hat seinen Platz im Bus!
    Da müssen die Eltern aus Sorge um ihre Kleinen sich nicht aufmachen, sie selbst in die Schule bringen, um dort noch als Helicopter Eltern verspottet und verjagt zu werden.

    In den USA sind Kinder schon immer mehr wert gewesen!
    Hier in Deutschland haben nur die Fremden einen Wert.

    Im Grunde müssten die Schüler Schilder an den Bussen anbringen:
    Morianer bleibt draußen!
    Unsere Busse sind schon brechend voll!

    Aber auf TRUMP schimpfen, das versteht die Regierung hier besser,
    als sich um die eigenen Kinder ordentlich zu kümmern!

  43. Eurabier 15. September 2020 at 15:59

    Der Kanzler der Einheit, Otto von Bismarck, erkannte den deutschen Selbsthass schon vor 150 Jahren:

    So ganz stimmt es nicht, Schweden und Italien machen es nach, nur Ö scheint aus den Multikultitraum aufgewacht zu sein, aber reichlich zu spät, aber besser als gar nichts, Merkel träumt schön weiter

  44. Die Griechische Regierung hat heute bekannt gegeben,
    es lief sogar in den Lügenmedien,daß keine Moria Scheinasylanten
    ausgeflogen werden sollen.
    Die Griechen,wollen nur Menschen ausreisen lassen,deren
    Asylverfahren geklärt ist!
    Die haben nämlich fürchterliche Angst,daß denen ganz Griechenland
    angezündet wird, jedenfalls,was die Lager betrifft!
    Tja, was nun??

  45. Als ich das Titelbild gesehen habe, bevor ich den Text gelesen habe, hatte ich „Maria“ statt „Moria“ gelesen.
    Da habe ich gedacht, es ginge um eine Demo gegen die Aufnahme von Brandstiftern und es wurde Maria Ladenburger gedacht. Da hätte auch Mireille, Mia oder sonst ein Name stehen können.
    Aber diese wahren Opfer der sogenannten Flüchtlingswelle sind den Umvolkern sch…egal. Im Gegenteil, ich gehe davon aus, dass sie sie begrüßen, denn durch die Ermordung der jungen Frauen klappt die Umvolkung noch schneller.

  46. Blimpi 15. September 2020 at 17:03
    Die Griechische Regierung hat heute bekannt gegeben,
    es lief sogar in den Lügenmedien,daß keine Moria Scheinasylanten
    ausgeflogen werden sollen.
    Die Griechen,wollen nur Menschen ausreisen lassen,deren
    Asylverfahren geklärt ist!
    Die haben nämlich fürchterliche Angst,daß denen ganz Griechenland
    angezündet wird, jedenfalls,was die Lager betrifft!
    Tja, was nun??
    —————————————-
    Ich hoffe, dass die Griechen diesbezüglich Rückgrad haben und sich ncht dafür bezahlen lassen, dass sie sich doch der meisten Flülis Richtung Deutschland entledigen. Aber ich glaube denen erst, wenn sie es komplett durchgezogen haben.

  47. Würde mich nicht wundern, wenn es einmal rauskommen würde, weshalb die Mieten derart hoch getrieben werden um Deutsche, die diese Mieten nicht mehr bezahlen können, radikal exmittiert werden, damit diese Wohnung für diese Asylanten freibekommen wollen. Denn genau das ist hier gang und gebe, daß etliche Familien einfach aus den Wohnungen rausgeschmissen werden und wer sich weigert, wird es mit Hilfe der Polizei beigebracht, das man zu gehorchen habe. Egal ob man dann obdachlos auf die Straße verrecken kann, oder wer das nur noch im Suff ertragen kann, was für demokratischer sozialer Rechtstaat es ist, woran man viele zu dessen Aufbau schwer geschuftet hatte.

  48. AggroMom 15. September 2020 at 16:53
    https://www.youtube.com/watch?v=z06IpjV9qsA

    Leider habe ich bei Herrn Kurz noch nicht herausgefunden wessen Brot er isst..
    Der hat für mich doch immer so seehoferische Anwandlungen.

    Heute finde ich ihn sehr gut. Schön formuliert. Die Probleme klar dargestellt. Bleibt zu hoffen, dass er nicht wieder umfällt.
    —————————-
    Der Herr Kurz war schon mit Herrn George Soros zusammen essen. Ich denke, das erklärt einiges.
    Außerdem hat er wiederholt gesagt, dass es ihm darum geht, aus illegaler Migration legale Migration zu machen und er ist ein eingefleischter Fan der UNO-Resettlement-Umvolkung.
    Der einzige Unterschied zu Merkel ist im Grunde, dass er jünger und hübscher ist als sie.

  49. Doch wie steht es eigentlich um diese in Anspruch genommene Nächstenliebe bei genauerem Hinsehen? Stellen wir also den multimedial gepäppelten Lautsprechern der Humanität und Nächstenliebe einfach mal ein paar Fragen:

    – Gibt es in euren jeweiligen Städten keine armen Rentner, die Flaschensammeln, um etwas Geld zu erlösen?

    – Gibt es in euren jeweiligen Städten keine Schlangen vor den „Tafeln“, die Lebensmittel an bedürftige Mitmenschen verteilen?
    —————————-

    Geht ja gar nicht! Die „Nächsten“ sind ja Deutsche, und schlimmer noch, meist Biodeutsche! Und die sollen ja möglichst „verrecken“, laut vorherrschender linker Ideologie!

  50. „3,6 Milliarden Euro weniger durch Corona
    Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) hat Land und Kommunen
    auf drastische Einnahmeverluste vorbereitet….“

    … und als gewaehlter volksvertreter – also vorgeblich im namen des volkes –
    1500 illegale brandstiftende baertige mufl zur rundumversorgnung in jameika/sh
    eingeladen. inkl flug, familiennachzug und alimentierung auf jahre hinaus.
    https://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Heinolds-Steuerschaetzung-3-6-Milliarden-Euro-weniger-durch-Corona

    rotgruene und geld. zwei welten treffen sich

  51. Hurra!

    Union und SPD sind sich einig – Deutschland will rund 1500 Migranten aus Moria aufnehmen. https://www.welt.de/politik/ausland/article215808886/Migranten-Union-und-SPD-sind-sich-einig.html

    Nur zur Erinnerung:

    – an diesen 1500 Brutorks hängen pro Person etwa 10 Familienangehörige, die allesamt miteingeflogen werden. So schnell geht das:

    – Bereits heute Nachmittag, Dienstag, 15. September 2020, wurden sie ruckzuck samt Eltern und Sippe eingeflogen: So schnell kannst du gar nicht gucken bzw. blinzeln:

    https://www.rtl.de/cms/hannover-fluechtlinge-unter-anderem-aus-camp-moria-in-deutschland-gelandet-vor-allem-kranke-kinder-und-deren-eltern-4613852.html?

    – Deutschland nimmt ohnehin schon seit Monaten per Luftbrücke („Resettlement“) Giga-Islamsippen und ihre kranke Brut aus Moria auf. Vor der Brandstiftung:

    Die Bundesregierung hatte angekündigt, mehr als 900 Menschen aus den prekären Verhältnissen der Camps auf den griechischen Inseln zu holen. 465 Geflüchtete sind bereits in Deutschland.

    3. September 2020, vor der Brandstiftung:

    *https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Gefluechtete-aus-Griechenland-in-Hannover-gelandet,griechenland1466.html

  52. jeanette 15. September 2020 at 17:00

    „In den USA sind Kinder schon immer mehr wert gewesen!
    Hier in Deutschland haben nur die Fremden einen Wert.“

    Ist doch kein Wunder. Seit Jahrzehnten bestätigen die Deutschen bei jeder Wahl das radikalantideutsche BRD-Altparteiensystem. da können wir icht erwarten, dass sich diese antideutschen BRD-Altpolitiker um deutsche Familien und deutsche Kinder einen Kopf machen. Die BRD-Altpolitiker haben es doch deutlich gesagt, das deutsche Volk ist ein Problem, und deshalb müssen wir Deutsche in deren Zukunftsvision weg aus Deutschland.

  53. @ Babieca 15. September 2020 at 16:50
    „… fünf Brandstifter festgenommen…wegen-Verdachts-auf-Brandstiftung…“

    verdacht ! und da afghanistan kein streichelzoo ist, ist es no-ausschaff-land.
    vllt haben die herrschaften auch wieder keinen pass, oder die afghanen koennen
    nicht noch mehr afghanen in afghanistan gebrauchen , oder die rote hilfe heult
    oder sie sind nach ankuendigung des rueckfluges 24 h vorher morgens weg.

  54. Der boese Wolf 15. September 2020 at 16:34

    Stimmt alles. Die Deutschen werden aber erst aufwachen wenn die Schmerzen groß genug sind, d.h., die Deutschen müssen erst „Baumrinde“ fressen bevor sie aufwachen. So weit ist es noch nicht, noch können sich fast alle Deutschen einen 00 Euro Urlaub in einem versifften 3-Welt-Hotel leisten.

  55. AggroMom 15. September 2020 at 16:53
    Kanzler Kurz ist in der Zwickmühle. Wenn er die Asylanten rein lässt, stärkt das die FPÖ und das will er auch nicht.

  56. Dr. Curio kommentiert Anne-Will-Sendung zum Brand in Moria mit Annalena Baerbock und Manfred Weber

    https://www.youtube.com/watch?v=_JOiGlMrZ_c
    —————————————————————————————————
    Annalena Kobold und Manni Weber haben ein Herz für Kriminelle. IN Moria wurde extra gezündelt, um schneller nach Deutschland zu kommen. War mir von Anfang an klar. Wer sich erpressen läßt, wird immer wieder mit der gleichen Masche ausgebeutet.

  57. Nochmal, weil mir das wichtig ist: Noch ehe überhaupt was entschieden ist, beginnt Deutschland heute schon per Ordre de Mufti mit dem Einfliegen der Moria-Brandstifter:

    – Bereits heute Nachmittag, Dienstag, 15. September 2020, wurden sie ruckzuck samt Eltern und Sippe eingeflogen: So schnell kannst du gar nicht gucken bzw. blinzeln:

    https://www.rtl.de/cms/hannover-fluechtlinge-unter-anderem-aus-camp-moria-in-deutschland-gelandet-vor-allem-kranke-kinder-und-deren-eltern-4613852.html

  58. Wie oft wurden diese oder ähnliche, aber allesamt den selben Sinn verfolgende Fragen die letzten 5 Jahre gestellt?
    Hat es in irgendeiner Weise etwas genützt….hat in irgendeiner Weise ein konsequentes Umdenken stattgefunden bei Regierung, Behörden, NGO’s, Kirchen und/oder Asylindustrie?
    Sind in irgendeiner Weise von Seiten verantwortlicher Behörden Konsequenzen aus den Morden, Vergewaltigungen und anderen Gewalttaten, Überfall, Einbruchs, Raub u. Diebstahldelikten zum Schutz der eigenen arbeitenden Bürger gezogen worden?
    Wie hoch sind die Wirtschaftlichen und Finanziellen Einbusen der Bürger und der Gesellschaftliche Schaden an Volk und Vaterland?
    Auch diese Fragen müssen laufend und andauernd den Verantwortlichen aufs Brot geschmiert werden, obwohl kaum zu erwarten sein wird, das sich an deren fortdauernder Ideologisierten Realitätsverweigerung Irgendetwas ändern würde…..höchstens eventuell wenn’s bei ihnen selbst ans Eingemachte geht oder sie die „Klingen“ der Geister die sie riefen spüren…..

  59. Es wird immer gern auf das Gleichnis vom barmherzigen Samariter Bezug genommen. Dabei ist folgendes festzustellen:

    1. Der Samariter kam zufällig des Weges, er war nicht extra aufgebrochen, um jemanden zu finden, den er „retten“ konnte.

    2. Der Samariter brachte den Überfallenen in eine Herberge und er zahlte von seinem EIGENEN Geld einen Vorschuß an den Gastwirt.

    3. Er kümmerte sich danach wieder um seine Angelegenheiten und versprach dem Gastwirt, auf dem Rückweg wieder vorbeizuschauen und eventuell weitere entstandenen Kosten zu übernehmen – wieder von SEINEM GELD. Er ging nicht schnorren, damit andere die Kosten seiner Hilfsbereitschaft zu tragen haben.

    Der Vergleich hinkt also, die Asylforderer sind nicht überfallen worden, sie haben so viel Kraft, das Lager abzufackeln, das andere auf deren Kosten für sie gebaut haben. Der Überfallene im Gleichnis hat die Herberge nicht abgefackelt, er hat überhaupt keine Forderungen gestellt. Im Gleichnis geht es nur darum, daß die Verletzungen des Überfallenen behandelt werden, er gesund gepflegt wird. Er bekommt nichts weiter, keinen kostenlosen Transport in seine Heimat, erst recht nicht zu einem Ort seiner Wahl.

    Das Gleichnis sagt klar aus, wer der oder die Nächste ist. Das ist die Person, auf die wir bei unseren täglichen Wegen zukommen und die eventuell in Not ist. Es ist völlig daneben, zeugt entweder von schlechter Bibelkenntnis oder von böswilligem Mißbrauch der Heilgen Schrift, wenn man mit diesem Begriff der Nächstenliebe Schleuserschiffe und Transfer von Hab- und Taugenichtsen in reiche Länder begründet.

  60. Jaja, „Die Linke“. Erst auf Flüchtlinge schießen lassen und jetzt den Hals davon nicht vollkriegen.

  61. Moria mein Herz blutet – eine starke Botschaft!

    Hätte auch drauf stehen können: … my Brain out! – muss aber schon passiert sein…

    Ich bin dafür, dass dieser jungen Frau umgehend geholfen wird!
    Unverzüglich nach Eintreffen der Brandstifter muss sie unbedingt mit reichlich Ankömmlingen beglückt werden, welche sie natürlich vollumfänglich versorgen muss.
    Künftig müsste jeder Demoteilnehmer erkennungsdienstlich erfasst werden und sein Transparent mit der Botschaft darauf archiviert werden. Nach erfolgreicher Durchsetzung der Demo-Ziele bekommt dann jeder Demonstrant seinen Wunsch erfüllt.
    Das ist doch voll in Ordnung so.

    Künftig wird das dann immer so gemacht. Die Zahl der Migrationsbefürworter würde drastisch abflachen.

    Die Demoteilnehmer der Anticoronademos hätten also nichts zu befürchten, selbst jene Haftforderer für Merkel und deren Vasallen sind sicher.

    Derzeit haben unglaublich viele Menschen in Kalifornien absolut alles und sogar Familienangehörige durch nicht selbst gelegte Feuer verloren. Sie stehen vor dem totalen Ruin und sind verzweifelt. Es ist eine Katastrophe, gegen die das Feuerchen von Moria die Flamme in einem Wegwerfgrill darstellt.
    UND NUN ???
    Keine Sau interessieren die Menschen in Amerika, keine Demo für Soforthilfeleistungen gibt es! Kein Transparent mit: Kalifornia – mein Herz blutet!!! Nix, Null , zero, niente! ES IST EINE SCHANDE!
    Dabei hat Europa den Amerikanern und den Russen die Befreiung vom Faschismus und eine Demokratisierung nebst folgendem Wohlstand dank Marshall-Plan maßgeblich zu verdanken.
    Nein, man ergeht sich in plakativen Moria-Aktionen ohne jeden Verstand.
    Wie konnte es nur so weit kommen? – denn ich habe ja meinen Sohn auch zu einem anständigen und realistischen, längst erwachsenen Menschen erzogen.

  62. diekgrof 15. September 2020 at 17:25

    Das Gleichnis vom barmherzigen Samariter.

    Danke dafür. Bei Tichy wurde das Bibel-Gleichnis (was übrigens GENAU KEINE Rechtsgültigkeit hat) gerade analysiert. Also der biblische Samariter, der Geld bezahlt, und der neumodische EKD-Grünen-Samariter, der allen Geld aus der Tasche zieht, gegenübergestellt:

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/die-geschichte-vom-unbarmherzigen-samariter/

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/die-geschichte-vom-unbarmherzigen-samariter/

  63. @ Babieca 15. September 2020 at 17:17

    Warmherziges Willkommen den Planern, An- & Brandstiftern,
    Unterstützern, Helfern, Schmierestehern u. Sympathisanten
    des schwerkriminellen Aktes, die mehrheitl. unter einer Decke
    steck(t)en. Wetten?

    Zahlenspiel
    „So sollen 408 Familien von mehreren griechischen Inseln, eine davon ist Lesbos, in Deutschland aufgenommen werden. Die 1552 Menschen sollen hauptsächlich aus Afghanistan, dem Irak und Syrien stammen. Dazu kommen dann noch die 150 unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden, die von Seehofer bereits am Freitag in Aussicht gestellt worden waren. Alle 1553 Personen hätten bereits das griechische Asylverfahren durchlaufen und seien anerkannt schutzberechtigt.“

    ABSTIMMUNG NOCH OFFEN:

    Was sagen Sie zum Plan der Regierung,
    Flüchtlinge aus Moria aufzunehmen?

    Schlecht, Deutschland sollte sich zurückhalten
    Weit über 90% wollen keine Moria-Flüchtige.

    VERRÄTER AM DEUTSCHEN VOLK:
    AfD-Politiker stimmen auf lokaler Ebene für Flüchtlingsaufnahme

    14.01 Uhr: In der Debatte um die Aufnahme von Flüchtlingen aus dem Lager Moria auf der griechischen Insel Lesbos haben zwei AfD-Kommunalpolitiker in Franken für ein größeres deutsches Engagement gestimmt. Die beiden Kreisräte votierten in einer Sitzung des Kreistags Erlangen-Höchstadt für eine Beschlussvorlage der Grünen, wie das Landratsamt am Dienstag bestätigte. Zuvor hatte die «Süddeutsche Zeitung» darüber berichtet.

    AfD-Kreisvorsitzender Siegfried Ermer erklärte, die beiden AfD-Politiker hätten nicht der Vorlage der Grünen zugestimmt, sondern einer von Landrat Alexander Tritthart (CSU) verfassten alternativen Vorlage. Tatsächlich hatte der Landrat jedoch lediglich leichte Änderungswünsche aus mehreren Fraktionen in die Vorlage der Grünen eingearbeitet. Die Abstimmung im Kreistag erfolgte dann einstimmig: mit 50:0 Stimmen.
    https://www.focus.de/politik/ausland/moria-merkel-und-seehofer-einigen-sich-deutschland-nimmt-rund-1500-weitere-fluechtlinge-auf_id_12409411.html

  64. WIING 15. September 2020 at 16:29
    Der boese Wolf 15. September 2020 at 16:24

    Eine Lösung innerhalb der BRD oder der EU würde langfristig zum scheitern verurteilt, niemals würden die linksversifften Gebilde so etwas dulden. Nur eine Abspaltung von 1-3 Bundesländern mit Grenze zu Osteuropa und Austritt dieses Gebietes und Osteuropas aus der EU würde dieses Gebiet langfristig retten. Natürlich inklusive Anschluss an Russland und Errichtung eines robusten Eisernen Vorhangs Richtung Westen. Ist aber alles nicht umsetzbar, deshalb wird uns wohl nur die Auswanderung bleiben. Es sei denn, und so meine Hoffnung, Trump mach nach seiner Wiederwahl und dem Gewinn der Kongressmehrheit dieses BRD-System platt. Wenn nicht, dann heißt es beim nächsten Boom in den USA TSCHÜSS linksverrottende BRD.

  65. @ BePe 15. September 2020 at 17:22

    Wollte erst schreiben, lies meinen Kommentar von 16:24. Aber – oh Wunder – der ist weg. Manchmal fass ich mich auch hier an den Kopf. Es ging in dem Kommetar darum, sich in Regionen, Kreisen, Gemeinden mit möglichst hohem AfD-Wähleranteil niederzulassen, die sich vornehmlich im Osten auf dem Lande befinden. Den weiteren Teil des Kommentars erspare ich mir hier, um dem Lektor nicht auf den Schlipf zu treten.

  66. @ BePe 15. September 2020 at 17:31

    Ich glaube nicht, dass es sich das Regime leisten kann, mit Waffengewalt gegen eine Gemeinde vorzugehen, die als oberstes Ziel die Reduzierung der Kriminalität auf Null auf der Agenda hat. Würde jedenfalls weltweit entsprechende Beachtung finden.

    Aber gut – vielleicht bin ich da auch noch ein wenig zu gutgläubig.

  67. Der boese Wolf 15. September 2020 at 17:37

    Leider alles innerhalb der BRD und EU sinnlos und zum scheitern verurteilt. Ich denke nur noch langfristig, also an die Zukunft der Kinder, und natürlich Enke und Ur-Enkel, und die haben als Deutsche innerhalb der BRD/EU keine lebenswerte Zukunft. da gehe ich lieber in die USA, oder zur Not nach Russland, bevor ich sie der linksversifften BRD/EU zum Fraß vorwerfe.

  68. Wie war es noch am Sonntag, der NRW Kommunal-Wahl? Schlange von 35 Minuten vor dem Wahllokal. Nur 2 Personen durften rein. Mein Sohn und ich sind mit dem Moped hin. 4 Plätze in der Rollstuhlrampe vor uns ein älterer Mann mit Krücken. Wie der raus kam muss er zwei Stufen runter. Wer hilft ihm? Nicht der Rotwein-Gürtel und Grün Wähler … nein, ich mit Moped-Jacke, mein Sohn mit Moped Jacke. Und da wenigstens die Nachfolgenden in der Warteschlange das gesehen haben … die Hoffnung stirbt zuletzt.

  69. @ BePe 15. September 2020 at 17:44

    Tschechien reicht schon um aus D auszuwandern. Vom Thüringer Wald oder Erzgebirge aus ist Tschechien nicht weit, und in Böhmen wird vielerorts auch Deutsch gesprochen. Tschechen habe ich persönlich erst Wenige kennen gelernt, aber die waren allesamt nicht propagandadressiert und selberdenkfähig. Die meisten sprechen auch gut Englisch. Die Kultur ist ohnehin besser als in USA oder Russland.

  70. – Moria-

    Hoffnungslos!

    Union und SPD sind sich einig – Deutschland will zusätzlich 1553 Migranten aufnehmen

    https://www.welt.de/politik/ausland/article215808886/Migranten-Union-und-SPD-sind-sich-einig.html

    Die ersten wurden schon gleich heute eingeflogen:

    https://www.rtl.de/cms/hannover-fluechtlinge-unter-anderem-aus-camp-moria-in-deutschland-gelandet-vor-allem-kranke-kinder-und-deren-eltern-4613852.html

    Wie war das doch gleich von den Berufslügnern mit dem „Bundestag als Herz der Demokratie“?

    Der BT wurde mal wieder zackig übergangen.

  71. Maria-Bernhardine 15. September 2020 at 17:30

    Bei aller Kritik an dem Abstimmungsverhalten der beiden Abgeordneten, man sollte nicht gleich „Verräter“ brüllen. Immerhin sind die beiden exponiert und engagiert in der AfD und haben sicher jeden Tag unter dem linken Mob zu leiden.

  72. In Zeiten von Corona, schein Buntland das wirkliche Fünfsterne-Aufnahmeland geworden zu sein, in Italien gibt es immer mehr „Wutbürger “ die sich veräppelt fühlen, es gibt Tausende arbeitslose,
    die nicht wissen, wie sie über die Runden kommen, wie Sie die Raten von der Wohnung bezahlen sollen, ob es sich noch lohnt das Auto zu behalten usw, ich nehme an, dass es vielen Deutsche auch so geht, aber leider haben zu wenig Menschen Rückgrat um vor den Reichstag zu demonstrieren, es müssten mehr als zur Doronademo auf der Strasse sein, sind da viele zu feige? oder gehts Euch Deutschen trotz Coronna immer noch zu gut?
    Vor solchen „Sozialen Problemen“ steht kein einziger Flüchtling, Er wird in Luxuswohnungen behrbergt, wobei kein Deutscher die Miete sich leisten kann, braucht sich keine Gedanken zu machen, wer die Stromrechnung, die höchste der Welt bezahlt, ja sogar ein Putzdienst kommt, weil Sie selber zu faul sind einen Besen oder Lappen in die Hand zu nehmen. Besser wird bald ein Tourist auch nicht in einen fünf Sterne Hotel verwöhnt , nur Halal -Essen wird nicht überrall angeboten, aber das liefern ja in D/ Caterings zu

  73. Maria-Bernhardine 15. September 2020 at 17:30
    @ Babieca 15. September 2020 at 17:17

    „So sollen 408 Familien von mehreren griechischen Inseln, eine davon ist Lesbos, in Deutschland aufgenommen werden. Die 1552 Menschen sollen hauptsächlich aus Afghanistan, dem Irak und Syrien stammen.

    Afghanen, Iraker und Syrer können alle in die Heimat ausgeflogen werden!

    Trump sorgt für Frieden im gesamtem islamischen Raum. Trump hat den Friedennobelpreis mehr als verdient.

    – im Nahen Osten Trump/Kuschner sorgen gerade für Frieden, immer mehr arabische Staaten schließen einen Friedensvertrag mit Israel. Im Irak und in Syrien gibt es schon min. seit 1 Jahr keine Kampfhandlung mehr.

    – In Doha stehen die Afghanen dank Trump kurz vor dem Abschluss eines Friedensvertrages. (Und die mächtigste Frau der Welt und der kleinste Außenminister aller Zeiten haben kein Mitspracherecht. HaHaHa)

    d.h., alle Flüchtlinge aus Palästina, Afghanistan, Syrien, dem Irak der anderen arabischen Staaten in der BRD können endlich in ihre geliebte Heimat zurückkehren. Die BRD sollte die Flüchtlinge auf die Heimreise vorbereiten, ihre Landsleute brauchen jede helfende Hand für den Wiederaufbau.

    Wer jetzt noch von „Flüchtlingen“ redet ist ein Lügner. Wo gibt es denn noch echten Krieg zwischen Armeen in der Gegend, nirgendwo, es gibt höchstens noch islamische Terroranschläge, aber die gibt es auch in der BRD.

  74. An BePe 16:13

    Das habe ich auch schon gedacht.
    Es hilft bald nur noch ein neuer Planet, zum besiedeln.
    Aber dann besteht immer noch die Gefahr, dass sich die Gutmenschen verstellen, um sich dort mit anzusiedeln.
    Und schon beginnt der ganze Scheiß von vorne.

  75. Diese Polit-Kriminellen handeln gegen unser geltendes Recht und Gesetz und verstoßen sogar gegen EU-Recht. Deutschland wird dazu außenpolitisch immer mehr isoliert. Wir gelten inzwischen wieder als unzuverlässig und unberechenbar, wie in den 30’er Jahren des letzten Jahrhunderts. Ein gefährlicher Kurs!

  76. Der boese Wolf 15. September 2020 at 17:56

    Stimmt, auch die deutschen Vertreibungsgebiete in Polen bieten einem Deutschen ebenfalls eine Art deutsches Heimatgefühl, zumindest was die Architektur angeht. Aber wenn die nicht aus der EU austreten reicht das als Lösung auch nur bis maximal 2030-40, spätestens dann wurde die Polen und Tschechen intern von der EU, den BRD-Medien und den NGOs zersetzt, die werden dann die dortige Jugend durch Propaganda genau so versauen wie in der BRD.

  77. aususacan 15. September 2020 at 18:06

    Man kennt ja seine Pappenheimer, die schlimmsten fälle könnte man aussortieren. Die haben sich in den letzen 5 Jahren alle offenbart, man muss nur mal in Internet schauen.

    Ist aber leider eh nur ein Wunschtraum, da die nötige Raumfahrttechnologie frühestens in einigen Jahrhunderten, wahrscheinlich eher Jahrtausenden zur Verfügung stehen wird.

  78. Bitte Herr Kurz, geigen Sie Frau Merkel mal richtig die Meinung!
    Nicht immer nur so sanft.
    Eine einzige Frechheit diese Frau und ihre Füßeküsser!

  79. Es gibt weltweit Größenordnung 1000 Mio. Menschen, denen es schlechter geht als den 0,013 Mio. auf Moria, denen Essen und Unterkunft auf einer griechischen Insel bezahlt wird.

    Wenn es diesem „Gutmensch“ um Armut ginge, würde sein Herz für diese 1000 Mio. Menschen in schlimmer Armut bluten und leiden.
    Aber diese ignoriert und DISRKIMINIERT er, völlig empathielos und heuchlerisch.
    Und es ist auch klar: bei 1000 Mio. hilft nur eines:
    Entwicklungshilfe vor Ort, Hilfe zur Selbsthilfe.
    Nicht alle-rein nach Deutschland.
    Halb Kalkutta …

    Es geht also um andere Ziele, vermutlich Deutschenhass, BuntIstDieBesserRasse, Lebensborn etc. s.o., und vorgeschoben wird eine Empathie.
    HEUCHLER!
    DISKRIMINIERUNG!
    KOMMUNIST! (RedHolocaust100Mio)

  80. Habe noch eine Idee

    Es ist doch kein Problem, die ganzen Syrer aus Syrien komplett nach Deutschland zu holen. Die wenigen klardenkenden bis zu 10 Millionen Deutschen würden dann nach Syrien gehen und Herrn Assad jr. als Präsi behalten, weil er ein kluger Mensch und klüger als Merkel ist. (also ich war 1990 schon mal in Syrien).
    Anschließend würden die Deutschen in rasender Geschwindigkeit ohne Bürokraten wie am BER, das Land neu aufbauen und es wäre sehr stark.
    Ein zufriedenes, reiches Land. Jeder grüne Dummschwätzer würde sofort nach Moria überstellt.
    Da dann aber das Germoney pleite wäre, würde es eine Rückmigration geben. Davor würde uns aber dann eine Syrienwehr dank Wehrpflicht wie in Israel effektiv schützen. Jeder unerwünschte Grenzübertritt wäre tödlich und Schlauchboote würden auf offener See versenkt.
    Alle wären glücklich!
    Wäre mal so eine Idee von mir.

  81. ZU:
    BePe 15. September 2020 at 16:20
    ZITAT:
    „…. Ich konter dann, ach deswegen bekommst du mal eine Luxusrente von 43 % des Nettolohns. Die meisten schauen einen dann nur noch strunzdämlich an oder schlucken ihre Wut runter. ?
    Bei Beamten funktioniert das leider nicht.
    ZITAT ENDE.

    Rein zur INFO!
    Das ist zwar nur ein Nebenthema, aber oft bestehen große Informationslücken betr.
    Beamten- oder Soldatenstatus.

    Ich will mich so kurz wie möglich fassen:
    Beamte (Verwaltungsbeamte, Finanzbeamte, Polizeibeamte usw.) sind ebenso wie z. B. Soldaten
    keine Arbeitnehmer im arbeitsrechtlichen Sinne.
    Bei Beamten/Soldaten werden das Beamtenrecht bzw. das Soldatengesetz plus die zugehörigen Besoldungsgesetze angewendet. Es gibt keinen Arbeitsvertrag, sondern nur eine „Ernennung“ (per Urkunde).

    Dies entspricht dem althergebrachten Alimentationsprinzip der Fürsten, die sich „Beamte“ in einem besonderen Dienst- und Treuverhältnis „hielten“.

    Im Prinzip hat sich daran bis heute wenig verändert.

    Der beamtete Verwaltungsmensch (oder auch der Soldat) bekommt im Rahmen der sog. Fürsorgepflicht des Dienstherrn (z. B. als Beamter einer Stadt) seinen „Sold“ und bestimmte Vorteile, muss aber z. B. auf das Streikrecht oder das uneingeschränkte Recht auf Meinungsfreiheit verzichten. Auch werden Überstunden nur begrenzt vergütet.

    Der Dienstherr zahlt für den Beamten (für dessen spätere Pensionsansprüche) in eine Versorgungskasse (und nicht in die gesetzliche Rentenversicherung) ein.

    Allerdings – und dies wird stets übersehen – ist der Beamten-Sold oder Soldaten-Sold etwa um diese erforderlichen Rückstellungen quasi gekürzt.

    Das lässt sich einfach belegen: Es gibt für vergleichbare Aufgaben (gleiche Stellenbewertung) bei Behörden auch Angestellte mit Arbeitsvertrag und/oder Beamte. Vergleicht man die Bezahlung, so sieht man, dass der Angestellte – bei gleicher Leistung wie der Beamte – etwa ein Drittel mehr als Bruttogehalt bekommt als der Beamte auf vergleichbarer Stelle (das Drittel entspricht in etwa dem Rentenversicherungs-/Krankenversicherungs-/,Arbeitslosenbeitrag).

    Scheidet ein Beamter/Soldat vor Pensionsbeginn freiwillig aus dem Dienst, so wird er in der gesetzlichen Rentenversicherung durch den Dienstherrn (z. B. Stadt, Verteidigungsministerium) nachversichert. Aber leider nur bezogen auf sein (gegenüber vergleichbaren Angestellten) vermindertes Bruttogehalt. Man könnte sagen: Pech gehabt, wer vorher ausscheidet (oder gar aus den unterschiedlichsten Gründen entlassen wird). Ich weiß dies daher, weil ich einige Jahre Offizier war und vor etlichen Jahren freiwillig ausschied.

  82. Gerade bei mir in Südtirol in den lokalen TV-Nachrichten, die linke italienische
    Regierung verschärft enorm die Abschiebung, zur Zeit die höchsten Abschiebungen in europäischen Vergleich, ega wohin, ob Marokko -Türkei-Ägypeten-Tunesien-Pakistan-Afghanistan usw, über 2Tausend Abschiebungen seit August sind erfolgt, ewtas was in D/ unter sehr blöden Ausreden nicht möglich ist oder auch gewollt.

  83. Danke für Ihr Engagement, Herr Hübner. Selbst wenn Ihre Fragen beantwortet werden sollten,
    werden sie keine Änderung herbeiführen. Deutschland ist, ob wir wollen oder nicht, gefangen im
    geistigen Netz der 1968iger linken Studenten. Diese Würmer und ihre heutigen Nachkommen
    sitzen mittlerweile in allen Ebenen staatlicher Institutionen. Angefangen im Bildungswesen bis
    hinauf in die höchsten Ämter der Gerichtsbarkeit. Hier hat sich ein linkes Bollwerk für die
    nächsten 1000 Jahre gebildet, daß selbst der Hitler und seine Nazi-Schergen vor Neid ver-
    blassen würden. Es herrscht in diesem wiedervereingten Deutschland eine Indoktrinations- und Manipulationsmaschinerie die der des Stürmers beängstigend nahe kommt. Nur heute lautet die
    Schlagzeile nicht mehr „kauft nicht bei Juden“ sondern „nehmt alle Flüchtlinge auf“! Egal was da-
    raus auch immer entstehen mag. Und die Mehrheit der Deutschen stimmen wie weilands unseliger Zeiten erneut zu! Zumindest wenn man nach den letzten Kommunalwahlen in NRW und den aktu-
    ellen Umfragen Glauben schenken mag.

    Viele von uns haben lange gehofft, daß der indigene Deutsche aus der Vergangenheit gelernt
    hätte und um seine souveräne Macht wüßte. Die Macht des Wahlzettels. Heute muß man sich
    eingestehen, daß das nicht der Fall ist. Fußballl und Bier sind die Ritter der Tafelrunde wenn es
    darum geht, den Deutschen zufrieden zu stellen.

    Wieder einmal wird Deutschland den Weg des Schmerzes gehen müssen. Vorher wird es nicht
    aufwachen. Es scheint als sei dies das Schicksal der DEUTSCHEN.

  84. Die meisten dieser Forderungen stammen von Frauen, die aber nur selten die Folgelasten ihrer Forderungen tragen. Die Folgen tragen der Wohlfahrtsstaat und die, die ihn zwangsweise zu finanzieren haben. Das aber checken die Damen nicht, weil sie nicht um die Ecke denken können.

    Die westlichen Zivilgesellschaften leiden massiv unter den Problemen der Emanzipation, auch so eine Formel der UN/Kommunisten und hier besonders von Alice Schwarzer, die über Generation geformte Gesellschaften zerstört haben.

    Wenn wir das nicht schnellsten ändern, die hier fordernden Damen nicht in Richtung Moria wohltätig entsorgen, werden in wenigen Jahren die westlichen Zivilgesellschaften zertrümmert sein und die UN/UNHCR ebenso. Bedenke, der heutige Chef der UN, António Guterres und Sozialist, ist Landsmann der größten Sklavenhaltergesellschaft namens Portugal, die jemals existierte. Solche Typen agieren heute als Bessermenschen, was zum Lachen wäre, wenn es nicht so bitter wäre.

  85. Es geht immer schlimmer: Nachdem heute von der Regierung rund 300 Islambrutlinge einfach mal so mit ihren Sippen eingeflogen wurden…

    https://www.rtl.de/cms/hannover-fluechtlinge-unter-anderem-aus-camp-moria-in-deutschland-gelandet-vor-allem-kranke-kinder-und-deren-eltern-4613852.html?, heißt es jetzt:

    Nach dem Brand in Moria will die Bundesregierung zusätzlich 1553 Flüchtlinge aus Griechenland aufnehmen. Darauf verständigten sich Union und SPD. Die Einigung sieht vor, dass nicht nur Menschen aus Lesbos nach Deutschland kommen dürfen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article215808886/Migranten-Union-und-SPD-sind-sich-einig.html

    Da geht noch was: Nachdem die Regierung beschlossen hat, parallel Millionen von „feindlich-negativen-Elementen“ zu eliminieren, um zeitgleich Millionen von „feindlich-negativen-Elementen“ zu importieren – wehe, jemand zweifelt die Weisheit der Partei an! – war im parteipolitischen Wunschstaat auf Jahre Totenruhe.

  86. Heute im ZDF gibt es FRONTAL 21
    Eines der Themen lautet: Moria und die Schuld Europas.

    Jetzt ist Europa daran schuld, dass die hier her gekommen sind.

    Im Grunde müsste die Sendung heißen: Moria und die Schuld Merkels.

  87. Sogar der Kommunist Asselborn will im kleinen Luxemburg eine Handvoll Asylforderer aufnehmen, damit unsere Dauerkanzlerin in ihrer vermeintlichen Nächstenliebe nicht allein dasteht.
    Also Deutschland und Luxemburg sind die einzigen in der Europäischen „Union“, die Asylforderer aufnehmen.
    Schöne EU, die in allen Gemeinschaftsfragen zerrissen ist und nur von deutschen Billionen zusammengehalten wird. Und dazu kommt Uschis Gehalt: 28.000 Euro monatlich! Merkel machte es möglich! Auf sie können sich Mitläuferinnen verlassen!
    Immerhin spricht diese kleine, immer lächelnde Frau fast fließend Englisch und Französisch!

  88. Als 1989 noch recht junger DDR-Bürger und nicht „Ausreisewilliger“ – also Hiergebliebener sehe ich einiges anders. Ich muss vorab sagen, dass ich nur 10 Jahre die polytechnische Oberschule in der DDR nicht nur besucht, sondern auch abgeschlossen habe. Ich bin also ein BLÖDMANN weil ich kein ABI habe!! Klar, mehrere Berufe habe ich im Laufe meines Lebens auch vollständig erlernt und erfolgreich abgeschlossen. Bissel gearbeitet habe ich auch. Und noch viele Qualifikationen mitgenommen.
    Viele junge gute Leute auch von mir ausgebildet, gingen in die BRD. Heute, 30 Jahre später beklagt die DB einen Personalmangel. Da hat niemand perspektivisch gedacht – auch die jungen, hoch motivierten Personale aus der DDR sind nun alt geworden. An rechtzeitige Ausbildung neuer Kader hat bei der DB niemand gedacht.
    Ebenso ist es im gesamten Bildungswesen der BRD gelaufen. Das Abitur der heutigen BRD entspricht ja nicht mal dem damaligen Abschluss der 10. Klasse der polytechnischen Oberschule. Das Allgemeinwissen der Schüler ist grauenhaft. Meistens hört man: „Keine Ahnung!“
    Die einfachsten physikalischen Zusammenhänge oder Biologischen, chemischen Zusammenhänge sind einfach nicht begriffen und daher nicht vorhanden.
    Eine Kombinationsgabe ist überhaupt nicht mehr da und Grundrechenarten ohne TR oder Handy nicht mehr möglich. Der Satz des Phytagoras ist für viele der Probanden die Aussage eines unbekannten Rappers in einem Song. Das PI ist für viele Probanden ein Zeichen an einer Toilettentür oder ein Zeichen für feuchten Sex.
    Die Kenntnisse bezüglich eines Verbrennungsmotors (zweitakt oder Wankel oder Viertakt) sind extrem dürftig. Diesel ist für viele ein Partydrink aus Bier und Cola.
    Kraftwerke funktionieren in den Augen der Jugendlichen wie ein Teekessel. Die komplizierten Verfahren bzgl. Wasser und Brennstoffaufbereitung kennt kein KLIMA-Brüller.
    Eine angebliche Physikerin mit betrügerischem Doktortitel, von ihrem Partner vorgeschrieben, ist das Maß der Dinge.
    Und nun entscheiden solche Menschen über ein ganzes Volk! Merkel lädt ja zur Beratung das Greta und andere ihr geistig ebenbürtige für einen produktiven geistigen Austausch in´s Kanzleramt ein.

    Und nun sollen Greta und Konsorten die Umwelt retten, obwohl sie von keiner Art der Energieerzeugung die geringsten Kenntnisse haben.

    Und weil die Gutmenschen auch unheimlich viel Ahnung von Fluchtursachen, gepaart mit unheimlich viel Menschenkenntnis nebst Religionsverstand haben, bestimmen die nun unsere Welt.
    Also mal ehrlich, wenn ich diese ungewaschenen, ungebildeten Gestalten auf den Demos sehe, wird mir übel. Na jedenfalls ist das die Zukunft für Deutschland.
    Vor wenigen Tagen habe ich mal das Wissen eines 16 – jährigen Schulabgängers getestet. Es war so schlecht, dass ich den armen Kerl beinahe wegen Dummheit in ein persönliches Bildungsprogramm übernommen hätte. Aber was geht mich die Dummheit anderer Menschen an – ich werde Kapital daraus schlagen! Dummheit offenbart ein unglaubliches Kapital!

    Und das hat die Politikerkaste auch begriffen!

    Liebe Grüße!
    Bissel froh ist man schon, dass man über eine Hütte in Ungarn verfügt – V.Orban ist ein Stabilitätsgarant.
    Ich wünsche Deutschland viel Glück!

  89. Was ist denn hier in Frankfurt a.M. los? Der Peter, ich meine den Feldmann AWO OB, hat noch nicht sich in den Reigen der Moria „Helfer“ eingereiht.
    Ich bin enttäuscht und nicht amüsiert.
    Peter, Peter du musst mindestens 500 begrüßen….
    Frankfurt muss klar Stellung beziehen.
    Oder habe ich was verpasst…

  90. #Ingres
    Aber Lieber Ingres,
    Es geht doch gar nicht ums wegnehmen oder das vermeintliche Ausspielen Rentner gegen “ Flüchtlinge“, die keine echten Flüchtlinge sind. Es geht einfach um das Steuergeld der Bürger und Steuerzahler.Niemand hat das Recht, auf Kosten des Steuerzahlers gewaltbereite junge Männer durchzufüttern. Da hört sich die christliche Nächstenliebe auf und beginnt die politische Dummheit und Naivität.

  91. „Billige Flüchtlingspropaganda bei einer Moria-Demo der Linkspartei am 9. September in Frankfurt.“

    Mein Herz blutet auch. Allerdings aus Gründen, die so eine niemals verstehen würde. Und genau deswegen holt uns da niemand mehr raus.

  92. Ich vermisse im Thüringischen Landtag von der AfD (Höcke Fraktionsvorsitzender, Mühlmann Sprecher für Innenpolitik, Kießling Sprecher für Haushalt, Finanzen, direkte Demokratie, Schütze Sprecher für Jagd & Sportschützen Kritik). öffentlich die „linken“ zu kritisieren

    Unter den Deckmantel keine Exporte von Kriegsmaterial und Waffenherstellung Wahlkampf betrieben zu haben. Nun wird in Thüringen das Sturmgewehr der Bundeswehr in der Waffenschmiede C.G. Haenel Suhl hergestellt. Im „linken Thüringen“ die sich gegen Kriegsgeräteherstellung immer gewehrt haben, kein Problem. Ramelow hat keineswegs Probleme, denn es geht um Steuereinnahmen von ca. 1.748?284,00 €. Wie verblödet sind die Bürger in „thüringen“.

    Mach endlich was AfD und schlagt diese Parteien (spd, cdu, linke und grüne) mit ihren eigenen Fehlern und das Öffentlich. Sonst verliert ihr weiter an Stimmen < 10%, wollt ihr das?

  93. Der boese Wolf

    Das ist alles Blödsinn. Tschechien hat ein sehr alter Mann, ein Bekannter, in der Kriegs und Nachkriegszeit als kleiner deutscher Junge erlebt. Er hat ein Buch darüber geschrieben. Die Tschechen waren auch wahre Teufel und quälten die deutschen Heimatlosen echten Flüchtlinge auf grausamste Art. Auch die Kinder! Erst durch die D-Mark wurden die Deutschen wieder gern gesehen. Die Weiber machten für wenige DM schon wenige meter hinter der Grenze die Beine breit.
    Vorher waren wir als nahe DDR-Bürger geduldetes Pack. Ich wollte mal in Prag mit 100 Ostmark die zeche für drei Bier bezahlen – ich sollte wechseln. Da stand ein Tscheche auf und zeigte mir mehrere 100 DM Scheine in seiner Geldbörse und spuckte vor mir aus. Er sagte in einwandfreiem Deutsch : Das ist Geld und deins ist Scheiße. Das war 1987. Ich bezahlte dann in tschechischen Kronen- das war viel billiger . es war unweit des brühmten Pivovar u fleku in der krenchova. Das dort verkaufte Dünnbier kann man aber nicht mehr trinken.
    1980 bis 2000 war das noch ganz gut, aber es ist schlechter als deutsches Supermarktbier aus der plastikflasche.
    Außerdem wird man extrem durch aufdringliche Musiker genervt.
    1997 war ich mit meiner Yamaha-Vmax auf der Durchreise und wurde zu einem Bikertreffen eingeladen.
    Da wurden deutsche Fahnen verbrannt und ich verschwand sehr schnell.
    Also vergiß Deinen Tschechientraum mal ganz schnell!
    Selbst die ungarischen Nachbarn unserer Häuser dort sind nicht unbedingt Freunde.
    Jedesmal wenn wir anlanden sind zuerst mal Geschenke fällig.
    Leider sind diese Traumimmobilien zur Zeit schlecht zu verkaufen. Eine ehemalige 1,5 Mio Villa direkt am Balaton kostet aus deutscher Hand nur 350.000 E aus ungarischer Hand jedoch 780.000€. Haben wir getestet. Einmal direkt aus deutscher Hand angeboten und einmal über einen ungarischen Makler.
    Wir haben die Immobilie behalten und warten ab.
    Wir hätten für das Kleine Grundstück gern 100TEuro und für das Große mit dem Pusztaschloß gern 650TEuro Für die übrigen Grundstücke in Deutschland würden wir auch gern noch 1,4 Mio € sehen.
    Ein Leben in unserer Zielregion ist sehr teuer, bedingt durch die dortigen Gesetze und Corona.
    Wir wollen als gesamte Familie gern völlig aus Europa verschwinden.

  94. Übrigens ist die Afd ein ganz übler Haufen, wenn sie für die Flüchtilanteneinwanderung stimmen.
    Als alter AfD-Wähler der ersten Stunde werden wir diese Partei nicht mehr wählen.
    Es gibt echte Alternativen und das sind wir selbst!
    Man muss diesen Meuthen und die weichgespülten anderen Chargen einfach vergessen.
    Diese Dreckschweine wollen nur fette Kohle als Politiker abgreifen und sonst nix. Meuthen,Weidel,Höcke, Gauland etc.
    Wer nicht afd wählt, tritt denen in die Weichteile. Vielleicht tun die dann was.

  95. Wenn man an Gottes Schöpfung glauben würde, müsste man auch daran glauben, dass Gott einen Plan hat wenn er einen Menschen an eine bestimmte Stelle dieser Welt setzt.
    Dort wo der Mensch hingesetzt wird, hat er seine Pflicht zu erfüllen.
    Wenn jemand seinen Mitmenschen zumutet, dass sie mehr und länger abeiten, um arbeitsverweigernde Fremde mitzuversorgen, ist das ein eigenmächtiger Eingriff in Gottes Schöpfung und unchristlich gegenüber den Nächsten.
    Da es im katholischen Unterbewußtsein verankert ist, dass man quasi Punkte sammeln könne, um dem Fegefeuer zu entkommen und sich dem Himmel anzunähern, wird diese abstrakte Möglichkeit des „Punktesammelns“ in der Flüchtlingsaufnahme gern praktiziert. Schließlich hat man seine Leute, die letztendlich die sich daraus ergebenden täglichen Aufgaben erfüllen.
    Die angeblichen Lutheraner machen da jetzt auch gern mit und verleugnen Luthers Vermächtnis inzwischen gewohnheitsmäßig.

  96. zu Dunkeldeutschland 15. September 2020 at 20:35
    Nun wird in Thüringen das Sturmgewehr der Bundeswehr in der
    Waffenschmiede C.G. Haenel Suhl hergestellt.
    ———————————-
    Diese Firma Haenel hat das bessere Angebot im Vergleich zu
    Heckler & Koch gemacht – und diese Firma hat
    arabischen Teilhaber hieß es dazu in den Radionachrichten
    heute morgen 20uhr – in späteren Nachrichten habe ich es nicht mehr gehört.

  97. Die Afd wird auch weiterhin das in sie gesetzte Vertrauen vieler Wähler verkacken.
    In meinem Bekanntenkreis steigen immer mehr Menschen aus. Sie wollen einfach nicht den Wohlstand der AfD-Politiker bezahlen, wenn die nix tun.
    Das Schiff AfD wird also untergehen. Ich , als Afd-Wähler der ersten Stunde bin auch sehr enttäuscht.
    Wir brauchen etwas anderes, eine Knallharte Gemeinschaft gegen die Selbstbereicherer. Wir brauchen echte Persönlichkeiten! Aber Höcke mit seinem kranken Hang zu irgendwelchen Burschenschaften kann es auch nicht sein!
    Jedenfalls wähle ich das nächste Mal nicht die Afd, weil es einfach keine klare Struktur dort gibt und nur noch irgendwelche Eiermaler und Karrierristen dort Ihr Süppchen kochen! Nebenbei verdienen die noch leichtes Geld ohne Leistung.

    Wo ist die Vereinigung, der ich noch vertrauen kann? Das ist sehr traurig!

  98. Der boese Wolf 15. September 2020 at 17:56

    @ BePe 15. September 2020 at 17:44

    Tschechien reicht schon um aus D auszuwandern. Vom Thüringer Wald oder Erzgebirge aus ist Tschechien nicht weit, und in Böhmen wird vielerorts auch Deutsch gesprochen. Tschechen habe ich persönlich erst Wenige kennen gelernt, aber die waren allesamt nicht propagandadressiert und selberdenkfähig. Die meisten sprechen auch gut Englisch. Die Kultur ist ohnehin besser als in USA oder Russland.
    —————————————————
    Die Tschechen können nicht nur die Deutschen, sondern auch die Polen und Slowaken nicht so richtig leiden. Da bleibt nicht viel übrig.
    Tschechien und die Slowakei haben sich getrennt. Da gibt es Gräben.
    Nur in der EU sind die sich alle wieder einig 🙂 🙂 🙂

  99. Politik

    15.09.2020 20:55 Uhr
    Feuer auf Samos nahe Flüchtlingslager
    Am Dienstagabend ist ein Brand nahe
    eines Flüchtlingslagers auf der griechischen
    Insel Samos ausgebrochen.
    „Ausgebrochen!“ – toller Witz! 🙁

    „Es brennt am Rande des Registrierzentrums“, sagte der Bürgermeister der Ortschaft Vathy, Giorgos Stantzos. „Noch brennen keine Zelte, aber ich bin besorgt.“ In sozialen Medien wurden entsprechende Bilder und Videos eines großen Brandherds veröffentlicht. Griechischen Medien zufolge ist das Feuer 200 bis 300 Meter oberhalb des Flüchtlingslagers ausgebrochen.

    (:::)

    Griechische Politiker warnen seither vor der „Moria-Taktik“, wonach Feuer auch in anderen Flüchtlingslagern auf den Inseln Samos, Chios, Leros und Kos gelegt werden könnten – vor allem, wenn die Menschen von Lesbos nun aufs Festland oder nach Mittel- und Nordeuropa gebracht würden. Die Migranten auf Lesbos fordern angesichts des niedergebrannten Lagers, die Insel sofort verlassen zu dürfen. Allerdings steht bei den meisten der Abschluss des Asylantrags noch aus. Die griechische Regierung besteht darauf, dass die Migranten den normalen Asylprozess durchlaufen müssen.
    https://www.saechsische.de/griechenland/feuer-auf-samos-nahe-fluechtlingslager-5274963.html

    Athen. Die griechische Regierung wird die obdachlosen Migranten von Lesbos nicht aufs Festland holen. „Der ‚Taktik‘ von Moria würden sonst bald andere Aufnahmezentren auf den Inseln Chios, Samos, Leros und Kos folgen“, erklärte der Asylbeauftragte des Migrationsministeriums, Manos Logothetis, der griechischen Tageszeitung „Kathimerini“ (Montag)…

    ➡ „Mach es wie in Moria“ könne zum neuen Slogan der Lager werden. Deshalb sei es ausgeschlossen, einen großen Teil der Menschen von der Insel zu holen.

    Ausnahmen hatte Athen in den vergangenen Monaten immer wieder für besonders schutzbedürftige Migranten und für Familien gemacht, nicht zuletzt, um das überfüllte Lager zu entlasten.

    Viele Menschen zögern weiterhin, in dieses Camp zu gehen. Gerüchte machen die Runde, denen zufolge das provisorische Lager eine Art Gefängnis werden könnte, das niemand verlassen kann.

    +++Zudem hindern nach Augenzeugenberichten überwiegend aus Afghanistan stammende Migranten ihre Landsleute daran, ins Camp Kara Tepe zu gehen, wie es aus Regierungskreisen heißt.

    Die griechischen Sicherheitskräfte bereiten nach Informationen örtlicher Medien in den nächsten Tagen eine umfangreiche Aktion vor, um alle Migranten von den Straßen zu holen und ins Zeltlager zu bringen. Der griechische Minister für Bürgerschutz, Michalis Chrysochoidis, hatte bereits am Vortag die radikalen Migranten gewarnt:

    +++Wer Menschen daran hindere, ins Lager zu gehen, müsse mit harten Strafen rechnen, sagte er im Staatsfernsehen (ERT). (dpa)
    https://www.saechsische.de/griechenland/moria-griechenland-asyl-fluechtlinge-lesbos-5273233.html

  100. Es gab in einigen Kommentaren Zweifel an der AfD-Linie zu den neuerlichen Asylforderer-Kontingenten.
    Soeben lese ich aber diese eindeutige Stellungnahme:

    QUELLE: AfD-Website
    ZITAT:
    Stephan Brandner: Obergrenze: Null – keine Aufnahme von Migranten aus Moria!
    „Wir lehnen es ab, Migranten aus Griechenland nach Deutschland zu holen und damit einmal mehr einen europäischen Alleingang zu machen. Merkel scheint nichts aus den schweren Fehlern von 2015 gelernt zu haben und wiederholt sie.
    Das Einfliegen von Migranten aus Moria schafft weitere Anreize, Flüchtlingslager weltweit in Brand zu stecken und so ein Ticket nach Deutschland zu erpressen. Merkel riskiert mit ihrer Aktion nicht nur den inneren Frieden sondern auch das Verhältnis zu den europäischen Partnerländern. Sie ist zu einer Gefahr für Frieden und Demokratie in Deutschland geworden!“

  101. dass die Zonenwachtel immer weiter dieses Land mit diesen Invasoren flutet ist unerträglich, wie aber kann man diese unsägliche **** stoppen? nochmal weitere 5 Jahre mit diesem nutzlosen Ding an der Macht gibt diesem Land den Rest.

  102. Nach Katastrophe in Moria
    GRÜNE WOLLEN KALKUTTA IN EUROPA
    Grüne wollen europäisches Asylsystem revolutionieren

    Von Johannes Bebermeier
    15.09.2020, 18:46 Uhr

    „Die Trümmer von Moria sind die Trümmer eines Systems, das wir so nie wieder aufbauen dürfen“, sagte Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt t-online.

    Bislang werden die Asylverfahren der ankommenden Flüchtlinge an den EU-Außengrenzen abgewickelt. Weil die Verfahren so lange dauern, sind die Lager vielerorts überfüllt. Die Grünen schlagen nun vor, Asylsuchende nach einem kurzen Gesundheits- und Sicherheitscheck schnell mit einem verbindlichen Verteilmechanismus in andere EU-Staaten zu bringen.

    Erst dort sollen dann die Asylverfahren stattfinden. Das geht aus einem Positionspapier der Grünen hervor, das t-online exklusiv vorliegt. Neben Goering-Eckardt gehört auch Grünen-Chefin Annalena Baerbock zur Gruppe der Autoren…
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_88577074/nach-moria-katastrophe-gruene-fordern-fundamental-anderes-eu-asylsystem.html

  103. Und es bleibt dabei:
    Wenn wir nicht mehr werden und endlich in Massen und mit knallharten Forderungen auf die Strasse gehen und diese auch durchsetzen (wollen), wenn es sein muß mit Gewalt, dann wird sich nichts, aber auch gar nichts ändern. Vergesst Parteien, vergesst AFD. Umstürze kamen immer aus dem Volk !!
    Die Soros Jünger und Bilderberger ziehen ihre „Agenda“ knallhart durch, wohlwissend, das kein richtiger Widerstand zu erwarten ist. Bis jetzt haben sie Recht.

  104. Steuerknecht 15. September 2020 at 21:58
    Glaube nicht, dass Sie jemals die AfD gewählt haben, schon eher die Grünen oder Linken.
    Der AfD ist nichts vorzuwerfen. Herr Dr. Curio hat eine sehr gute Rede im Bundestag zum Moria-Thema gehalten. Einfach mal googeln. Dass es vereinzelt Karrieristen in der AfD gibt, streitet niemand ab, aber die gibt es zu Hauf bei den anderen Parteien.

  105. INGRES 15. September 2020 at 15:45
    Man darf Rentner und Flüchtlinge nicht gegeneinander ausspielen. Und niemand in Deutschland wird etwas weggenommen.

    Das sehen einige Flaschensammler-Rentner anders. Etliche zukünftige Rentner werden wohl auch noch mißmutig werden. Die Lage ist derzeit noch entspannt hat aber hochexplosives Potential.

    Die Arbeiterverräterpartei verspürt schon einige Vorboten des Zorns.

  106. Die widersprüchliche Moral hirnamputierter, linksgedrillter Gutmenschen ist einfach erklärt.
    Es bleibt ihnen nur die Fernstenliebe, denn die Armen und Bedürftigen im eigenen Land und in nächster Nachbarschaft sind zum allergrößten Teil Landsleute, also Deutsche.
    Infolge linksideologischer Indoktrination hat der hirnamputierte Hypermoralist gelernt, daß Deutsche zu hassen sind. Es kann für notleidenden Deutschen im Besonderen und für den Deutschen im Allgemeinen weder Mitleid noch Liebe geben, sondern nur inbrünstigen Hass.
    Der Perversion dieser „Logik“ setzt der Grundsatz jedes linken Psychopathen die Krone auf, Deutsche könnten aufgrund ihrer Geschichte niemals Opfer sein, sondern wären immer Täter.

Comments are closed.