"Inschallah, kommt zu uns - wir haben noch nicht genügend Migranten in Nordrhein-Westfalen!" (Laschet in den Mund gelegt von PI-NEWS)

Von MANFRED ROUHS | Armin Laschet kann es kaum erwarten. Der CDU-Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen will 1000 Migranten aus dem abgebrannten griechischen Flüchtlingslager Moria aufnehmen – nicht bei sich zu Hause, sondern auf Kosten des Steuerzahlers im bevölkerungsreichsten deutschen Bundesland. Kurz zuvor hatte die Grünen-Sprecherin Annalena Baerbock gefordert:

„Die Bilder aus Moria sind erschütternd. Europa kann und darf da nicht mehr wegsehen.“

Mit seiner schnellen Reaktion hat sich Laschet wieder einmal als potentieller Koalitionspartner der Grünen profiliert. Er gesteht schneller Aufnahmekontingente zu, als Habeck und Baerbock sie fordern können.

Was braucht es sonst noch, um 12.000 Obdachlose nach einem Großbrand auf einer griechischen Insel in den Griff zu bekommen? – Deutsches Geld, natürlich. „Wir werden dies auch unkompliziert bereitstellen“, garantiert Horst Seehofer in einer ersten Stellungnahme. Sinn machen würde das nur, falls zumindest ein Teil der asylbewegehrenden Menschen in Moria verbleibt. Denn die Überreste des Lagers abzureißen, um 12.000 mittellose Menschen auf die Mitgliedsländer der EU zu verteilen, würde ein finanzielles Engagement vor Ort überflüssig machen. Es sei denn, über das Mittelmeer kommt Nachschub …

Die Bevölkerung der Entwicklungsländer wächst unterdessen jede Woche um rund eine Million Menschen. Da fallen 12.000 auf Lesbos kaum ins Gewicht. Und deshalb bleibt es dabei: Das Armutsproblem Afrikas und der arabischen Halbinsel ist vielleicht mit europäischer Hilfe lösbar, aber nicht auf europäischem Boden. Auch nicht mit noch so schönen Krisenbildern, wie sie jetzt wieder inflationär über unsere Fernsehbildschirme flackern!


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und hat die Broschüre Coronazeit – Leben im Ausnahmezustand“ herausgegeben. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

231 KOMMENTARE

  1. .
    .
    Brandstiftung wird belohnt mit einer Reise nach GERMONEY
    .
    .
    NRW Schuldenstand: 200 MILLIARDEN!
    .

  2. „Das Armutsproblem Afrikas und der arabischen Halbinsel ist vielleicht mit europäischer Hilfe lösbar, aber nicht auf europäischem Boden“

    Wir sollten niemals vergessen, dass wir bereits im 19 Jahrhundert mit Missionaren angefangen hatten, Afrika zu retten.

    Den Erfolg von über 150 Jahren Afrika Rettung kann man jeden Tag bewundern. mittlerweile schon auf die deutschen Bahnhofsvorplätzen.

  3. Laschet die Kindlein zu mir kommen, Merkel macht ein freundliches Gesicht, Seehofer erwärmt sich für die Abgebrannten und wir alle freuen uns über die geschenkten Menschen.

  4. Wer sagt denn, daß er das will?

    Vielleicht muß er das, weil Merkel sonst irgendeine perverse Neigung von ihm ausplaudert.

  5. Hat der aber ein großes Zuhause …… meine Steuergelder sollen keinesfalls für kriminelle Schmarotzer ausgegeben werden !!

  6. Früher habe ich über unsere Politiker gelacht, doch das ist mir gründlich vergangen; sie machen mir nur noch Angst.

  7. Nein, nein, nein,

    noch mehr Moslems, noch mehr Neger, noch mehr Probleme, noch mehr deutsche Opfer? Ich habe die Schnauze voll!

  8. .
    VON 2016!
    .
    Strunz dämliche deutsche Politiker wollen einfach nicht dazulernen.

    .
    Sie holen mit voller Absicht den Terror ins Land.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Großbrand
    .
    Fluechtlinge sollen Feuer in Duesseldorfer Halle gelegt haben
    .
    Zehn Millionen Euro Schaden nach Großbrand:

    .
    Die Polizei Düsseldorf verdächtigt Flüchtlinge, in ihrer Unterkunft Feuer gelegt zu haben.
    .
    Düsseldorf.  Der Großbrand in einer Düsseldorfer Flüchtlingsunterkunft mit rund zehn Millionen Euro Schaden soll von zwei Bewohnern gelegt worden sein. Einer der beiden 26-Jährigen aus Nordafrika sei beobachtet worden, wie er brennbare Flüssigkeit auf eine Matratze geschüttet und angezündet habe, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Der andere habe die Tat gegenüber Bewohnern und Journalisten gestanden: „Wir mussten das tun, damit sich etwas ändert“, habe er gesagt.
    .
    Er gelte als Rädelsführer einer achtköpfigen Gruppe von Unzufriedenen, die schon häufiger in der Halle für Ärger gesorgt habe. Beide Männer werden wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung einem Haftrichter vorgeführt. Obwohl in der Halle zur Tatzeit auch Menschen schliefen, wertete die Staatsanwaltschaft die Tat nicht als versuchten Mord.
    .
    https://www.morgenpost.de/vermischtes/article207658337/Fluechtlinge-sollen-Feuer-in-Duesseldorfer-Halle-gelegt-haben.html
    .
    Der deutsche Steuerknecht muss zahlen und die Fresse halten..
    .
    .

    .

  9. Drohnenpilot
    9. September 2020 at 20:46

    .
    .
    „NRW.. das Armenhaus Deutschlands braucht noch mehr Sozialfälle“

    Es gibt nichts Svhöneres als Menschen zu retten. Manche werden danach richtig süchtig, insbesondere dann wenn sie das „gut und besser sein“ keinen Cent koste, sondern der normale Steuerzahler zur Kasse gebeten wird. Was glauben Sie, wie stolz Frau Doktor Merkel ist, wenn sie ein paar tausend Negerkinder gerettet hat.

  10. ghazawat 9. September 2020 at 20:43
    „Das Armutsproblem Afrikas und der arabischen Halbinsel ist vielleicht mit europäischer Hilfe lösbar, aber nicht auf europäischem Boden“

    Wir sollten niemals vergessen, dass wir bereits im 19 Jahrhundert mit Missionaren angefangen hatten, Afrika zu retten.

    Den Erfolg von über 150 Jahren Afrika Rettung kann man jeden Tag bewundern. mittlerweile schon auf die deutschen Bahnhofsvorplätzen.

    Dreht man das Bild des afrikanischen Kontinents auf den Kopf, hat der Umriss frappierende Ähnlichkeit mit der Ausscheidung eines finalen Verdauungsproduktes oder mit dem einer Träne – je nach Betrachtungsweise.
    Ich fühle mich für Afrika und sein Schicksal nicht verantwortlich – die sollen uns einfach nur vom Hals bleiben.

  11. […] Das Armutsproblem Afrikas und der arabischen Halbinsel ist vielleicht mit europäischer Hilfe lösbar, aber nicht auf europäischem Boden. […]

    Das Armutsproblem Afrikas und das der mohammedanischen Araber interessiert mich im gleichen Maß wie die Richtung, in die der Sack Reis in China umfällt.
    Ende der Durchsage.

  12. Wie hatte der Volksverräter W. Lübke so schön gesagt, „wem es hier nicht passt, der kann jederzeit das Land verlassen“. Schön wärs, wohin? In der DDR konnten wir wenigstens noch in ein paar Länder, zumindest Urlaub machen.
    Jetzt ist alles dicht. Man kann nicht mal mehr abhauen, aus dieser Irrenanstalt.

  13. Laschet könnte der letzte Sargnagel für Deutschland werden! Gott bewahre uns vor diesem Zeitgenossen, sollte der Kanzelbunzler werden, dann gute Nacht ?

  14. Ich wundere mich immer nur, warum ihr alle so erstaunt seid.

    Alles nachzulesen> Migrationspakt, Kalergi Plan, Agenda2030……..

    Es steht schwarz auf weiß auf offiziellen Seiten!!!

    BTW: Deutschland ist bereits am Ende, und soviel Realist muss man sein, dass die Politik der letzten
    Jahrzehnte nicht umkehrbar ist.
    Wohin soll man bitteschön die Kan*** der 3.,4.5. und 6. Generation abschieben???
    Das alles kann man nicht mehr aufbröseln, da (fast) alle EU-Staaten betroffen sind.
    Es tut mir leid um unsere Kinder, die einzelnen Kulturen und Traditionen, die in ein paar Jahren nur noch im Geschichtsbuch stehen werden, wenn überhaupt.

  15. Sposinger 9. September 2020 at 21:08
    Laschet könnte der letzte Sargnagel für Deutschland werden! Gott bewahre uns vor diesem Zeitgenossen, sollte der Kanzelbunzler werden, dann gute Nacht ?

    Ds ist im Prinzip völlig egal, ob es Lusche, Söder oder Habeck wird oder Merkel bleibt.

  16. Gestern 13.000 Stühle vor dem Reichstag, heute mehrere Feuer auf Moria, ein Schelm, wer Böses dabei denkt!

  17. Die in die Privatinsolvenz gezwungenen Solo-Selbständigen, diie vielen Kurzarbeiter und neuen Arbeitslosen werden Laschets Großzügigkeit sicher gut finden! Wieso auch sollte man Steuergelder für die eigenen Leute ausgeben?! „Corona“ könnte der Augenöffner sein für viele…

  18. Gerade NRW hat diese Brandstifter und Erpresser dringend nötig.

    Die Leute dürften aber im Kalifat al Laschet leicht einzugewöhnen sein, denn selbst die Müllhalde von Moria gleicht einem 5 Sterne Hotel im Vergleich zu bestimmten Regionen von NRW.

  19. Wenn es wirklich demokratisch bei uns zuginge, müsste endlich über dieses ständige Hereinwinken von „Gästen“ der mündige Bürger eine differenzierende Grundentscheidung durch Volksbfragung treffen.

    Es kann doch nicht wahr sein, dass sich einzelne Regierungsmitglieder herausnehmen, unser Land weiter vollzustopfen.

    Herr Laschet sollte einmal neben einem Asylforderer-Wohnheim drei Tage verbringen – vielleicht kommt er dann zu Verstand, wenn er ständig Dreck/Müll vor seiner Haustüre vorfindet und zu jeder Tages- und Nachtzeit Geschrei und seltsame laute Musik anhören muss? Dieses Verhalten von Asylforderern ist nämlich ganz normal, wie ich von Bekannten hörte. Von möglichen neuen Menschenopfern durch „Gäste“ will ich da jetzt gar nicht reden.

    ZITAT:
    Deutsches Geld, natürlich. „Wir werden dies auch unkompliziert bereitstellen“, garantiert Horst Seehofer in einer ersten Stellungnahme.
    ZITAT ENDE.

    Unglaublich, wenn ich das wieder lese, denn
    mancher fleißige Inlands-Freiberufler ohne jede Asylforderereigenschaft würde sich freuen, wenn sein zu beanspruchendes Corona-Geld auch „unkompliziert bereitgestellt würde“.

  20. NRW-CDU und Laschet fordern die Aufnahme der Asylies von Moria

    Auf das diese Leute dann in NRW alles abfackeln

  21. Wenn ein Lager unter Quarantäne gestellt wird, dann zündet man es einfach an!
    So einfach ist das! Wer ist schon gerne eingesperrt und hält sich an Regeln?

    20.000 Menschen lebten dort, eine Kleinstadt!
    Alles abgebrannt in einer Nacht?
    Lummerland ist abgebrannt?
    Unfassbar!

    Dann behaupten sie noch, sie hätten alles verloren? Was hatten sie denn mitgebracht außer ihren Handys und tausend Forderungen?

    Nur die Kinder können einem leidtun. Diese durchtriebenen erwachsenen Brandstifter, die alles mit Gewalt durchsetzen wollen, wie bockige Vandalen brutal ihren Willen durchsetzen. Zum Schluss sollen sie noch mit einer Fahrt nach Deutschland belohnt werden? NRW hat sich schon angeboten will 1000 aufnehmen.
    Es ist eine pure Erpressung von diesen maßlos dreisten Leuten!

    Nun sind alle Infizierten auf der ganzen Insel verteilt. (Wahrscheinlich auch noch alle ohne Maske, denn sie geben ja an, alles verloren zu haben!) Es ist nicht zu fassen!

    Man sollte als erstes diese kriminellen Brandstifter finden bevor man dort überhaupt weiter verhandelt. Aber wenn gar nicht erst nach diesen Verbrechern gesucht wird, dann kann auch keiner von den skrupellosen, verschlagenen Taugenichtsen gefunden werden, die die ganze EU erpressen und Deutschland zur Plage werden!

    Aber die Deutschen haben ja das „Helfersyndrom“ besonders die alten Männer wie Herr Laschet!

    Sogar Aktenzeichen XY verkommt zur Sozialstation.
    Die Alten lassen sich von einer jungen attraktiven Ausländerin (hier angeblich aus Bosnien) mit einer rührseligen Geschichte um viel Geld betrügen(50.000EUR Nachschlag 15.000) bei einem anderen sind es 400 EUR direkt an der Bushaltestelle nach zwei Minuten reden, danach kommt sie dreist noch einmal direkt bei ihm zuhause vorbei, lügt ihre Drecksgeschichte sogar vor der Ehefrau vor.

    Die Herren, die offensichtlich alle zu viel Geld haben, helfen gern, besonders den Ausländern. Als sie merken, einer Betrügerin aufgesessen zu sein, gehen sie zur Polizei!

    Wenn jede Frau, die von Kerlen um Geld betrogen wurde so ein Bohei machte, dann käme XY zu gar nichts mehr.

    Die Deutschen sind wahrscheinlich die Naivsten der Welt.
    Deutschland hat zu viel Geld, genauso wie die beiden alten Herren von XY.
    Und auch Herr Laschet hat die Spendierhosen an, besonders dann, wenn er in den großen Topf
    der Gemeinschaft greifen kann!

  22. Immer rein mit den mörderischen Kuffnucken, Islam, Islam über alles:

    Junge Mutter erwürgt
    Tunesier Hamzar D. (25) wegen Totschlags zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilt

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/kieler-landgericht-junge-mutter-erwuergt-72823388.bild.html

    Zusamengeschnürtes Kopftuch mit feistem Grinsen:

    Wegen Mitgliedschaft in der Terrororganisation Islamischer Staat hat das Landgericht Hamburg die 30-jährige Elina F. zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Die in Kasachstan geborene Deutsche folgte 2013 ihrem Mann nach Syrien.

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/prozess-gegen-30-jaehrige-isis-mutter-kommt-mit-bewaehrung-davon-72821162.bild.html

  23. Wir brauchen eine Demo gegen die Aufnahme von weiteren Migranten in Berlin. In Berlin demonstrieren aktuell 3000 dafür. Sollte doch zu machen sein das lang zu übertreffen an Teilnehmerzahl, das ist die Gelegenheit Gesicht zu zeigen und diesen Affen vorzuführen das wesentlich mehr dagegen sind und niemand diese Leuter hier haben will.

  24. Eine große und menschliche Geste, die sagt, ich kann auch Kanzlerin.

    Und da Mordrhein-Randalien eine reiches und wohlhabendes Land ist, kann es (also der Steuerknecht) sich den freigibigen Umgang von Provinzbonzen mit fremder Leute Steuergeld leicht leisten.

  25. Heute Abend in Düsseldorf und Köln: hirnlose Gutmenschen laden gewissenlose Schwerverbrecher (nichts anderes sind Brandstifter) ein, um auf Kosten der Allgemeinheit versorgt, unter uns zu leben. Fragt sich nur, wann zünden sie unser Land an? Reicht, wie in der Vergangenheit ein Schokoladenpudding als Auslöser, oder ist deren Zündschnur dann noch kürzer?
    Der Wahnsinn muss beendet werden
    und zwar dalli-dalli.
    H.R

  26. Aber im Ernst: Was will Luschet mit den Arabern und Afrikanern in NRW, sind diese nicht viel nützlicher damit beschäftigt, das niedegebrannte lesbische Lager von Schutt und Asche zu befreien und wieder aufzubauen?

  27. Zitat: „Wir sind doch nicht drei Jahre zu Fuß aus Ghana quer durch Afrika nach Deutschland gelaufen, um an fünf Wochentagen je acht Stunden zu arbeiten.“

    Quelle: Münchner Abendzeitung vom 7. Sept. 2020
    Aus einem Interview mit dem Inhaber des Cafe Luitpold.

  28. Und abschließend können sie das Gelernte auch noch daheim anwenden, und in Afrika und Arabien mit kluger Schaffenskraft für Wohlstand sorgen. Die haben das nötig.

  29. Selbst im Jemen seien die Flüchtlingslager besser als auf Lesbos, sagt der Herr Remus ( Vertreter des UN-Flüchtlingshilfswerks in Deutschland). In einer Notsituation sei es angebracht, nicht auf eine EU-Lösung zu warten

    Gute Idee.
    Also zügige Migration nach Jemen, damit sich die Situation der Migranten schnell verbessert.
    Eigentlich sind ja gerade Kreuzfahrtschiffe frei, aber wegen dem hohen Risiko der Brandstiftung würde ich eher Container empfehlen.
    Oder welche Versicherung würde das Risiko übernehmen?
    :mrgreen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article215385184/UNHCR-zu-Moria-Diese-Bereitschaft-fuer-zusaetzliche-Aufnahmen-nutzen.html

  30. Hat nicht Drehhofer das letzte Wort?
    Hat er schon gesagt, Deutschland
    nehme die Zündler von Moria auf?

  31. Haremhab 9. September 2020 at 20:46
    Ein Video gibt es von dort. Asylanten legten Holzstämme ins Feuer und riefen „Allahu akbar“.

    Bitte, kannst Du dazu ein Link schicken?

    Habe dies Video gefunden, auch sehr gut.
    Nur 1:29, lohnt sich! Kurze kompakte Info! Auch wenn schon 2 Jahre alt

    Sie leben als sogenannte Flüchtlinge aus Syrien im Lager Moria auf Lesbos, Griechenland. Doch sie leben die Ideologie und die Gewalt des IS auch hier weiter, gut organisiert. „Sie haben überall Spione“, sagt ein Syrer. Doch Moria ist nur eine Etappe ihrer „Flucht“. Wohin werden sie anschließend gehen?
    https://www.youtube.com/watch?v=E97jZsq2NIA

  32. Der nächste Humanhoarder*, DAS scheint die einzige ernstzunehmende Pandemie in Deutschland zu sein.
    Da kann ich Herrn Laschet nur die maximale Kültürbereicherung wünschen, nämlich eine Reifenpanne in einem Funkloch bei Nacht mitten in Köln-Choranweiler.

    Nein, das ist kein Anglizismus für Orkhorde…

  33. Ich würde die im ausgebrannten Lager lassen. Die wollten es ja so. Wer sein Haus anzündet, hat ja auch nichts mehr zum wohnen.

  34. Die in den Startloechern stehenden potentiellen Merkelnachfolger, allesamt Migrantengeil, versuchen mit dieser von Brandstiftern verursachten Situation, bei dem Publikum und der Kanzelrin Punkte zu sammeln.
    Die Frage ist, ob der Informationsstand der Massen lernfaehig ist und die Anstrengungen nach hinten ausschlagen.

  35. Lesefehler 9. September 2020 at 21:35 … aufzubauen?

    Aufbauen ja – aber bitte irgendwo in Afrika.

  36. Nicht die zu uns Kommenden sind das Problem!
    Den kann man keinen Vorwurf machen.
    Ich würde auch abhauen, wenn die USA sagt; komm zu uns, brauchst nicht arbeiten, kriegst jeden Monat 2000 USD und noch ein Haus dazu. Alles umsonst!
    WIR sind das Problem!
    Unsere Gesetzgebung ist das Problem! Und es ist ja nicht IHR Geld, sondern das des Steuerzahlers.
    Alle verdienen daran. AWO, Kirche, Caritas und wie sie alle heißen.
    Aber spätestens zu dem Zeitpunkt, an dem man feststellt, dass man Geld nicht essen kann, wird das relativ!
    Und dieser Punkt wir m.E. nach sehr schnell eintreten.
    Und dazu kommt: Die Toleranz wächst mit dem Abstand zum Problem!
    Warten wir mal ab, wie es demnächst so „tolerant“ wird.
    Ich freu mich schon ´drauf, wie sich das Land verändert.

  37. Noch mehr „Kalkutta“ für Mutti & Germoney

    SEEHOFER ZIERT SICH NOCH EIN WENIG

    …Unterdessen machen die Länder Druck:

    ++Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will bis zu 1000 Flüchtlinge aus Moria aufnehmen. «Die Bilder aus Moria sind bestürzend. Die Menschen auf der Flucht haben nach dem Feuer alles verloren, selbst das einfache Dach über dem Kopf», erklärte er seinen Vorstoß. «Hier ist schnelle humanitäre Hilfe erforderlich.»

    ++Schleswig-Holsteins Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack (CDU) erneuerte das Angebot, Flüchtlinge aus dem Lager aufzunehmen. «Mit dieser Situation kann Griechenland nicht mehr alleine fertig werden», sagte sie. «Schleswig-Holsteins bereits früher unterbreitetes Angebot, Flüchtlingskinder und ihre Familien aus dem überfüllten Lager aufzunehmen, gilt selbstverständlich auch und gerade jetzt.»

    Auch ++Hamburg bekräftigte seine Bereitschaft zur Aufnahme von Migranten aus Lesbos. Mit Ausnahme der AfD-Fraktion boten alle in der Bürgerschaft vertretenen Parteien und der rot-grüne Senat den Flüchtlingen Hilfe in der Hansestadt an. «Wir in Hamburg sind bereit, Geflüchtete aus den Lagern auf den griechischen Inseln aufzunehmen», sagte Senatssprecher Marcel Schweitzer der Deutschen Presse-Agentur.

    ++Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) richtete einen dringenden «Appell an die Bundesregierung und die Europäische Kommission, jetzt endlich die Grenzen für diese stark belasteten und verzweifelten Frauen, Männer und Kinder zu öffnen.» Sein Land habe schon länger eine Aufnahme von Migranten aus Moria angeboten – aus rechtlichen Gründen seien ihm aber bislang die Hände gebunden gewesen.

    ++Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) bekräftigte ebenfalls seine Bereitschaft zur Aufnahme von Flüchtlingen. «Wie schon in der Vergangenheit ist Baden-Württemberg auch jetzt bereit, im Rahmen eines deutschen Hilfsprogramms Hilfe zu leisten und Verantwortung zu übernehmen», sagte er der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten».

    ++Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) schrieb bei Twitter: «Die schrecklichen Ereignisse aus Moria lassen niemanden kalt und erfordern rasche Hilfe und Solidarität.» Ganz Europa und auch Deutschland müsse helfen. «Sollte die Bundesregierung entscheiden, Menschen aufzunehmen, wird sich Bayern selbstverständlich daran beteiligen.»

    ++Rheinland-Pfalz forderte die sofortige Aufnahme von 1000 Geflüchteten in Deutschland, 50 davon könnten nach dem Königsteiner Schlüssel in dem Bundesland untergebracht werden. Berlin will 300 Betroffene aufnehmen. Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) forderte Seehofer auf, den Weg zur Aufnahme von mehr Flüchtlingen freizumachen. Auch Thüringen hatte schon vor Monaten die Aufnahme von rund 500 Geflüchteten beschlossen, scheiterte aber am Widerstand des Bundes.

    ++Hessen sagte humanitäre Unterstützung zu. Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) rege allerdings eine bundeseinheitliche Initiative und Regelung an, sagte ein Regierungssprecher der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden. «Aber die hessische Landesregierung wird ihren Beitrag zur humanitären Hilfe leisten. Einzelheiten können später noch geregelt werden.»

    Auch in der SPD gibt es Forderungen nach einer raschen Reaktion der Bundesregierung. Fraktionschef Rolf Mützenich sagte: «Wir dringen auch gegenüber der Bundeskanzlerin auf eine schnelle Lösung.» Es gebe in Deutschland zahlreiche Länder und Kommunen, die sofort zur Aufnahme von Betroffenen aus Moria bereit seien. Schon bisher sei Seehofers Widerstand dagegen nicht nachvollziehbar gewesen.

    SPD-Chefin Saskia Esken forderte, die Bundesregierung müsse nun den Weg für eine Aufnahme der Geflüchteten von Moria in den Kommunen freimachen. «Wir müssen umgehend Hilfe vor Ort leisten und die Menschen, darunter viele Familien und Kinder, da rausholen», schrieb sie auf Twitter. Außenminister Heiko Maas (SPD) und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) ziehen dagegen eine europäische Lösung vor.

    Um Vorstöße aus einigen Bundesländern, die mehr Migranten von den griechischen Inseln aufnehmen möchten, gibt es bereits seit Längerem Unstimmigkeiten zwischen Landespolitikern und Seehofer. Dieser beharrt darauf, dass er sein Einverständnis erteilen muss, was er aber verweigert.

    Insbesondere ++Berlin und ++Thüringen wollten bislang Menschen aus den überfüllten Lagern auf den griechischen Inseln mit eigenen Landesaufnahmeprogrammen nach Deutschland holen. Länder und Kommunen könnten am besten selbst beurteilen, wie vielen Menschen sie helfen könnten und wollten, so das Argument.

    Allerdings ist der Bund finanziell an der Versorgung von Flüchtlingen und Asylbewerbern beteiligt. Seehofer drängt zudem darauf, dass sich andere europäische Länder stärker an der Aufnahme von Migranten aus Griechenland beteiligen.
    © dpa-infocom, dpa:200909-99-484215/14
    https://www.arcor.de/article/Bundeslaender-wollen-helfen–Seehofer-unter-Druck-wegen-Aufnahme-von-Moria-Migranten/hub01-home-news-ausland/9670075

  38. Drohnenpilot
    9. September 2020 at 20:40
    .
    NRW Schuldenstand: 200 MILLIARDEN!
    ++++

    Mit oder ohne kommunale Schulden?

  39. Hirsch 9. September 2020 at 20:48

    Wer sagt denn, daß er das will?

    Vielleicht muß er das, weil Merkel sonst irgendeine perverse Neigung von ihm ausplaudert.

    Er will.
    Wollte er nämlich nicht Land und Volk verraten und könnte die Führer_In etwas Per…sönliches ausplaudern, hätte Laschet längst die Gelegenheit gehabt, sich wohlversorgt aus dem Politikzirkus zu verabschieden, anstatt das Alphamännchen im Affenstall zu spielen.

  40. Mal so nebenbei, wer seine Freundin aus Thailand zB. mal für 3 Monate nach Deutschland einladen möchte, bekommt zu 80%, von der deutschen Botschaft, eine Ablehnung. Wenn sie kein Grundstück und keine Kinder hat, brauch sie es gar nicht erst zu versuchen, da hilft es auch nicht, eine Verpflichtunserklärung zu unterschreiben, das man für ihren Unterhalt sorgt und eine Krankenversicherung für die drei Monate abschließt.

  41. Lesbos: Haben Migranten das Lager abgefackelt, damit sie nach Deutschland dürfen?

    https://www.youtube.com/watch?v=–7fyUsbJ8M

    —————————————————————————–
    Natürlich. Nur die Einreise und dauerhafte Vollverpflegung in Deutschland ist das Ziel. Später kommt die Sippe aus deren Heimat nach.

  42. Haremhab 9. September 2020 at 20:46
    Ein Video gibt es von dort. Asylanten legten Holzstämme ins Feuer und riefen „Allahu akbar“.
    — (2)
    Das meinst Du vermutlich?
    https://www.youtube.com/watch?v=VbczqWhUFjc
    Moira gestern abend !? Zusendung unbestätigt aus dem Lager dort.
    vom 09.09.2020
    #WirHabenKeinenPlatz

    Danke für Hinweis.

  43. OMMO 9. September 2020 at 21:42

    Zitat: „Wir sind doch nicht drei Jahre zu Fuß aus Ghana quer durch Afrika nach Deutschland gelaufen, um an fünf Wochentagen je acht Stunden zu arbeiten.“ Quelle: Münchner Abendzeitung vom 7. Sept. 2020
    Aus einem Interview mit dem Inhaber des Cafe Luitpold.

    Schöner Fund. Die wollen also schmarotzen und latschen dafür kurzzeitig durch die Wüste. Mit der Realität, die dann folgt, kommen sie nicht klar.

    So ähnlich lief das übrigens in meiner Jugend als Studi (80er) mit Skandinaviensehnsucht, diesmal sollte es Finnland sein: Auto gesattelt, Kanu aufs Dach, Zelt dabei. Im Vertrauen darauf, daß dort das „Jedermannsrecht“ (allemansrätten bzw. jokamiehenoikeus) gilt – also irgendwo frank und frei lauschig am See zelten. Das „Jedermannsrecht“ ist aber vom Eigentümer- und Privatrecht, gerade an den beliebten Seeufern, überritten.

    Also nix mit lala-Zelt-wo-ich-will, sondern Campingplatz. Und dann ein mir unvergeßliches Ereignis, Finnland, Sommer 1990: Ich mit meinem Kumpel im Kanu, wir beide im schweren peruanischen Wollponcho – Clint Eastwood war unser Held – beide auf den Spuren des nordischen Lebens. Wir kenterten durch ein blödes Manöver. Paddelten triefnaß im Poncho – da macht sich eine Rettungsschwimmerausbildung bezahlt – mit unserem Kanu im Schlepp an Land. Also die Bucht des Campingplatzes.

    Und trockneten uns dann am Lagerfeuer. Samt Tabak und Wollflusen. Und merkten, daß alle Finnen auf Riesendistanz gingen und flüsterten. Es klärte sich schnell auf (Landesprache hilft immer, auch wenn nicht perfekt): Die hielten uns für durchgeknallte deutsche Junkis, die gerade ihr Dope trockneten.

    Der Abend löste sich deutsch-finnisch fröhlich auf. So leicht entstehen Mißverständnisse, so leicht sind sie aufzuklären.

    Aber ich habe im Laufe der Jahre noch was gelernt: Wenn Mohammedaner involviert sind, enden harmlose Mißverständnisse – und immer von Seiten der Moslems – möderisch, aggressiv, tödlich, beleidigt, mit Angriffen.

  44. Sonntag ist Kommunalwahl. Da werden die Bürger ihre überwältigende Zustimmung zu diesem Ansinnen geben. Kein Laschet und auch sonst niemand trägt die Schuld. Sondern 9 von 10 Leuten denen man täglich begegnet, auch wenn es sie selbst mitreißen wird in den Untergang.

  45. …CDU-Laschet will Moria-Migranten aufnehmen…

    wenn sich ein bestimmter Minister, in der größten Krise nach Fünfundvierzig eine 4,125 Millionen Euro teure Villa ( klick ) mit 300 m2 WOHNFLÄCHE kaufen kann, während Steuer zahlende Normalbürger von Geldsorgen und Kurzarbeit geplagt werden, . . . dann kann der gleiche Herr Minister mit gutem Vorbild vorangehen, und “ Flüchtlinge “ in seinem Vorgarten wohnen lassen ( klick )
    von wegen …CDU-Laschet will Moria-Migranten aufnehmen…

  46. Der kapiert nicht mal den Zusammenhang mit den Stühlen vor dem Bundestag und diesen gelegten Brand . Die Aufnahme ist das falsche Signal, denn wenn das Schule macht, werden überall demnächst Camps brennen . Ähnlich wie die Seelenfänger auf dem Mittelmeer , wer so etwas ermöglicht , wird eine Nachfrage erzeugen , mit all den Folgen.
    Politik scheint zunehmend Gehirnforschung zu werden , anstelle der Vernunft , tritt zunehmend das Gefühl ; das wäre aber eine Bankrotterklärung und führt häufig zum Krieg .

  47. Erst brennt Moria,und
    dann wird Deutschland brennen.
    Ich sehe es jetzt schon,weil Brandstiftung
    wird ja belohnt,und führt zu Erfolgen!

  48. Natuerlich wird der Christ Laschet das wollen, kann er wieder der helfende Messias spielen auf kosten der eigene Bevoelkerung.

    Wenn das tatsaechlich passiert kann man gift darauf einnehmen das ab jetzt jedes Invasorenlager in Brand gesteckt wird.

  49. Bekomme soeben ein Video (via Telegram) aus MG-Rheydt von heute mit Luschet, wo er einem kritischen Bürger seine Frage nicht richtig (bzw. widerwillig) beantwortet und wie üblich rumschwadroniert mit Worthülsen und DummGelaber. Das eigentlich krasse ist jedoch eine Frau danach, die ebenfalls kritisch ist, und die sagt „Warum müssen Menschen, die ein Schild haben, hier ihre Ausweise zeigen?!?“
    Da wurden in Mönchengladbach offensichtlich von allen Nicht-Bücklingen, die keine CDU-Parteisoldaten sind, und eben nicht Lusche Laschet huldigen, der Ausweis kontrolliert!!! Abartig!
    Offensichtlich hat die Merkel-Junta schon eine Blacklist angelegt mit ALLEN Systemkritikern, die sich (noch) trauen zu den Veranstaltungen der Junta zu gehen!!

    D R A I N T H E S W A M P ! ! !

  50. Blimpi 9. September 2020 at 22:29

    Erst brennt Moria, und dann wird Deutschland brennen.

    Ja! Analog zu Tolkien: Gondor brennt und Lothlorien brennt und Rohan brennt und Mittelerde brennt und auch das Auenland geht unter…

  51. Wohnungen für Brandstifter in NRIslamistan, Umerziehungslager für Oppositionelle schon länger hier Malochende…..

  52. Das Bild erinnert mich an eine Theaterszene von Max Frisch: „Biedermann und die Brandstifter“

  53. ich denke nicht,dass es einfach Lasche und Bärbock- mäßig so weiter geht. Deutschland steckt in einer schweren Krise und überall hört man hinten herum dass schon Geld-Reserven gesucht werden und Ausgaben runter gefahren werden. Da kann nur die EU helfen tatsächlich, aber mit der Druckerpresse nicht mit der Verteilung, denn das sind Dauerkostgänger und nicht billig, davon haben wir schon viele , viele. Wird irgendwie immer enger. Dann feuern andere in anderen Lagern nach, wenn das klappt.

  54. LASCHETS TÜRK. ISLAM-MISSIONARIN & UMVOLKERIN
    ++Staatssekretärin für Integration im Ministerium
    f. Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration
    des Landes Nordrhein-Westfalen.

    Serap Güler @SerapGueler 14 Std.
    Auf #Moria brennt nicht nur das Lager, dort verbrennen
    gerade auch die europäischen Werte. Shame on you Europe!
    +https://twitter.com/SerapGueler?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    09.09.2020 12:15 Uhr – 01:54 min
    Journalist zum Brand in Moria „Behörden vermuten organisierte Aktion“
    Europas größtes Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos brennt nach dem Ausbruch mehrerer Feuer fast vollständig nieder. 12.000 Migranten sind damit über Nacht obdachlos. Über die Lage am Morgen berichtet Takis Tsafos, Journalist in Athen.
    Videolänge knapp 2 Min.

    Insel im Ausnahmezustand
    Flüchtlingslager Moria „zu 99 Prozent abgebrannt“

    KEINE VERLETZTEN – KEINE TOTEN!

    DAS STINKT ZUM HIMMEL!

    Bei der Katastrophe sind offenbar bislang keine Menschen
    zu schwerem Schaden an Leib und Leben gekommen.
    https://www.n-tv.de/panorama/Fluechtlingslager-Moria-zu-99-Prozent-abgebrannt-article22023976.html

    Hat Jan Böhmermann abfackeln lassen???

    Jan Böhmermann
    Microbe Gesicht mit hochgezogener Augenbraue
    @janboehm 13 Std.
    Wer Deutschland verteidigen will, muss zu allererst
    die Menschenwürde verteidigen wollen. #moria

    Jan Böhmermann
    Microbe Gesicht mit hochgezogener Augenbraue
    @janboehm 13 Std.
    Falls sich das aus den letzten beiden Tweets nicht
    zweifelsfrei erschlossen hat: Warum hilft das @BMVg_Bundeswehr
    nicht umgehend in humanitärer Mission in #Moria?

    Jan Böhmermann
    Microbe Gesicht mit hochgezogener Augenbraue
    @janboehm 11 Std.
    Bislang noch keine OFFIZIELLE Position zur sofortigen
    humanitären Hilfsmission der @BMVg_Bundeswehr
    in Moria.
    Da fragt man sich als Bürger: Wie interventionsfähig ist
    ~unsere Armee~ wenn es um die Verteidigung unserer
    europäischen Grundwerte(DAS WÄREN?) geht?

    Jan Böhmermann
    Microbe
    Gesicht mit hochgezogener Augenbraue
    hat retweetet Joachim Stamp, ++Minister für Kinder, Familie,
    Flüchtlinge, Integration und stv. Ministerpräsident des
    Landes Nordrhein-Westfalen, Landesvorsitzender FDP NRW
    @JoachimStamp 14 Std.
    #NRW und andere Bundesländer haben Hilfe angeboten. Bund muss nur koordinieren. Seehofer u. Maas sind untätig geblieben. Das muss sich sofort ändern. Wenn EU nicht in der Lage ist, wenige Tausend Migranten menschenwürdig unterzubringen, ist das eine Bankrotterklärung. #Moria
    +https://twitter.com/janboehm?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  55. ghazawat 9. September 2020 at 20:43

    „Das Armutsproblem Afrikas und der arabischen Halbinsel ist vielleicht mit europäischer Hilfe lösbar, aber nicht auf europäischem Boden“

    Wir sollten niemals vergessen, dass wir bereits im 19 Jahrhundert mit Missionaren angefangen hatten, Afrika zu retten.

    Den Erfolg von über 150 Jahren Afrika Rettung kann man jeden Tag bewundern. mittlerweile schon auf die deutschen Bahnhofsvorplätzen.
    ———————————————————————-
    Afrika ist ein verlorener Kontinent. Da können Sie reinpumpen was Sie wollen, es wird dort nicht besser. Wir haben bereits hunderte von Milliarden dorthin gesponsert als Entwicklungshilfe. Außer dass sich die Neger explosionsartig durch unsere Entwicklungshilfe vermehrt haben ist nichts positives passiert. Nigeria hattq Mitte der 50er Jahre 56 Millionen Einwohner. heute leben dort an die 200 Millionen. Tendenz rasant steigend. Im Jahre 2040 rechnet man mit über 400 Millionen Einwohnern.
    Sollen wir die auch alle durchfüttern? Aber die Grundsatzfrage muss mal beantwortet werden. Was geht uns deren Armutsproblem an? Wir haben selbst Millionen von Armutsrentnern, Geringverdienern, Aufstockern, Frührentnern, Obdachlosen. Wir sollten uns ausschließlich um unsere Leute kümmern. Was gehen mich irgendwelche Idioten an die zu nichts anders imstande sind als Kinder in die Welt zu setzen?

  56. Was sich das Laschet-NRW leistet:

    TÜRK. ISLAM-MISSIONARIN & UMVOLKERIN
    Serap Güler
    Staatssekretärin für Integration im Ministerium
    f. Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration
    des Landes Nordrhein-Westfalen.
    https://twitter.com/SerapGueler?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    Joachim Stamp FDP
    ++Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge, Integration
    und stv. Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen,
    Landesvorsitzender FDP NRW
    https://twitter.com/WDRaktuell/status/1303633810047873027/photo/1
    Orientalische Männer für seine Töchter? WIKI:
    „Joachim Stamp ist verheiratet, hat zwei Töchter und lebt in Bonn-Röttgen.“

  57. Babieca 9. September 2020 at 22:14

    Also nix mit lala-Zelt-wo-ich-will, sondern Campingplatz. Und dann ein mir unvergeßliches Ereignis, Finnland, Sommer 1990

    —————————————-

    Zur selben Zeit war ich mit einem Schulkameraden (Halbitaliener) bei seinen Verwandten an der Adria. Neben dem Strandleben gab’s ganz viel Kultur: Venedig, Bologna, Ferrara, San Marino, Ravenna, Florenz, Rom. Im selben Jahr habe ich noch mit der VHS eine Rundreise durch Mittelengland und Wales gemacht. Höhepunkt: Shakespeare Birth Place in Stratford upon Avon und Besuch einer Vorstellung des Royal Shakespeare Theater.

  58. Das mediale Staats- und Linkspropaganda-Trommelfeuer, also die Kakophonie – ich nehme hier exemplarisch die Welt und die von den „Aktivisten“ gefütterten Nachrichtendienste wie AfP und dpa – schwillt an:

    UN-FLÜCHTLINGSHILFSWERK ZU MORIA
    „Bereitschaft in Deutschland für zusätzliche Aufnahmen nutzen“

    Es schwafelt der deutsche Frank Remus, „Vertreter des UN-Flüchtlingshilfswerks in Deutschland“:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article215385184/UNHCR-zu-Moria-Diese-Bereitschaft-fuer-zusaetzliche-Aufnahmen-nutzen.html

    Das ist Frank Remus, im Amt seit März 2020:

    „Deutschland hat sich international zu einem der wichtigsten Partner entwickelt, gerade im Flüchtlingsschutz“, sagte Remus. „Das Land zeigt jeden Tag, wie Integration gelingen kann. Und die Bereitschaft vieler Kommunen, weitere Flüchtlinge aufzunehmen, ist beeindruckend und verdient Rückhalt und Fürsprache. Zudem ist Deutschland der drittgrößte finanzielle Unterstützer unserer Arbeit in etwa 130 Ländern. Deshalb freue ich mich auf die Arbeit in diesem wichtigen Land.“

    *https://www.unhcr.org/dach/de/40529-neuer-repraesentant-von-unhcr-in-deutschland.html

    Die größte Demonstration fand in Berlin statt, wo rund 10.000 Menschen auf die Straße gingen, wie die Organisation Seebrücke der Nachrichtenagentur AFP mitteilte.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article215399168/Nach-Brand-in-Moria-Tausende-Deutsche-demonstrieren-fuer-die-Aufnahme-von-Fluechtlingen.html

  59. Also wirklich, wer kommt denn ernsthaft auf die Idee, dass der Stuhlkreis vor dem Reichstag vor 2 Tagen und die seit Wochen laufende Kampagne, die armen Traumatisierten aus diesem unkomfortablen Lager nach D zu holen, irgendwas mit den jetzt zufällig ausgebrochenen Bränden zu tun haben? Und die Vorstellung, dass diese Herrschaften, wenn es ihnen auf Lesbos nicht gefällt, sich in ihre Heimatländer zurückbegeben mögen, um diese wieder aufzubauen, ist doch wohl wirklich zutiefst menschenverachtend und rassistisch!

    Ups, wieso fallen mir jetzt meine Eltern ein, was die nach 45 getan haben?

    Äh, Satire Ende!

  60. Literatur kann so lebensnah sein:

    Biedermann und die Brandstifter ist ein Drama des Schweizer Schriftstellers Max Frisch. Es handelt von einem Bürger namens Biedermann, der zwei Brandstifter in sein Haus aufnimmt, obwohl sie von Anfang an erkennen lassen, dass sie es anzünden werden. Der Untertitel lautet „Ein Lehrstück ohne Lehre“.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Biedermann_und_die_Brandstifter

  61. Herr Laschet ist nur Ministerpräsident geworden, weil die Bürger Hanni und ihre
    grünen Freunde loswerden wollten.
    Man wollte eine konservative Politik von CDU und FDP.
    Sicher keine weitere links-grüne Horror-Show, wie sie Herr Laschet gerade vollzieht.

  62. Babieca 9. September 2020 at 22:14

    Also nix mit lala-Zelt-wo-ich-will, sondern Campingplatz. Und dann ein mir unvergeßliches Ereignis, Finnland, Sommer 1990

    ——————————————–
    Hast Du auch das Sibelius-Museum besucht?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ainola

  63. Maria-Bernhardine 9. September 2020 at 22:54
    […]
    Insel im Ausnahmezustand
    Flüchtlingslager Moria „zu 99 Prozent abgebrannt“
    KEINE VERLETZTEN – KEINE TOTEN!
    DAS STINKT ZUM HIMMEL!
    Bei der Katastrophe sind offenbar bislang keine Menschen
    zu schwerem Schaden an Leib und Leben gekommen.

    https://www.n-tv.de/panorama/Fluechtlingslager-Moria-zu-99-Prozent-abgebrannt-article22023976.html
    ————–
    Was denn nun? 99 % abgebrannt oder nur rund 33 % abgebrannt?
    Auch für mich stinkt die Sache zum Himmel.
    .
    Griechenland Feuer verwüstet Flüchtlingslager Moria
    Stand: 09.09.2020 11:35 Uhr
    […]
    Es war nicht das erste Mal, dass es im Flüchtlingslager Moria auf die griechischen Insel Lesbos gebrannt hat – doch so heftig war es noch nie. In der Nacht stand das Camp fast vollständig in Flammen, es wurde massiv verwüstet. Helfer schätzten, dass rund ein Drittel des Lagers abgebrannt sei. Betroffen sei unter anderem das Zentrallager, schrieb der Geschäftsführer der Organisation Wadi, Thomas Osten Sacken, auf Facebook.
    […]

    https://www.tagesschau.de/ausland/brand-moria-105.html
    .
    Wenn evtl. nur rund ein Drittel des Lagers abgebrannt sein sollte, sind also noch rund zwei Drittel erhalten. In dem Lager lungern genug kräftige Jungmänner herum, die dort aufräumen können.
    Hilfsorganisationen stellen wieder Zelte auf und die ganzen Goldstücke können in Griechenland bleiben.

  64. Babieca 9. September 2020 at 23:17
    Heute in Analphabetistan:

    https://img.welt.de/img/politik/deutschland/mobile215399450/9101623107-ci23x11-w910/.jpg

    Hans R. Brecher 9. September 2020 at 23:10

    Biedermann und die Brandstifter

    Bitte! Du kannst doch diesen kaltäugigen Anencephaliden-Mob nicht mit der Literatur alter weißer Männer überfordern!

    —————————————–

    Am besten war das Plakat der FFF-Idioten: „We love the ice beers!“

    Na dann: Prost!

  65. …Was braucht es sonst noch, um 12.000 Obdachlose nach einem Großbrand auf einer griechischen Insel in den Griff zu bekommen? – Deutsches Geld, natürlich. „Wir werden dies auch unkompliziert bereitstellen“, garantiert Horst Seehofer in einer ersten Stellungnahme.

    Wenn die nur bei Flaschensammler-Rentnern auch so großzügig wären…

    Aber da haben dir rührseligen Bonzen ein Herz aus Stein. Mich können die mit ihren verlogenen, abgedroschenen Tränendrüsendrückermasche nicht mehr einwickeln. Die steigern damit nur meine Ablehnung.

  66. Habe vorhin probehalber Heute-Journal mit Bettina Schausten gesehen: Fast 20 Min. Moria, Moria, Moria.
    Es ist nicht mehr auszuhalten, dieses deutsche Zwangs-TV.
    Ich stelle mir dabei stets Leute vor, die kein Internet nutzen oder wollen.
    Wie ertragen die ein Leben nur mit ARD und ZDF?
    Die ÖR machen doch krank! Und das mit voller Absicht!

  67. Dummsama 9. September 2020 at 22:48
    ich denke nicht,dass es einfach Lasche und Bärbock- mäßig so weiter geht. Deutschland steckt in einer schweren Krise und überall hört man hinten herum dass schon Geld-Reserven gesucht werden und Ausgaben runter gefahren werden. Da kann nur die EU helfen tatsächlich, aber mit der Druckerpresse nicht mit der Verteilung, denn das sind Dauerkostgänger und nicht billig, davon haben wir schon viele , viele. Wird irgendwie immer enger. Dann feuern andere in anderen Lagern nach, wenn das klappt.

    Wenn erst mal hunderttausende oder gar Millionen Deutsche ihre Sicherheit verlieren und auch Scheiße fressen müssen, dann werden sie sich sicher freuen, wenn ihre Bonzen wie verrückt weitere Versorgungssuchende und damit Futterkonkurrenten ins reiche Land holen.

  68. Irgendwo in der Presse stand (ich glaube, in der WELT), 99 Prozent des Lagers wären abgebrannt. Woher wissen die das so genau? Und wie sieht das eine Prozent, das nicht abgebrannt ist, aus? Drei Zaunpfähle?

    Die Medien machen sich über uns lustig!

  69. Fridericus 9. September 2020 at 23:06

    Also wirklich, wer kommt denn ernsthaft auf die Idee, dass der Stuhlkreis vor dem Reichstag vor 2 Tagen und die seit Wochen laufende Kampagne, die armen Traumatisierten aus diesem unkomfortablen Lager nach D zu holen, irgendwas mit den jetzt zufällig ausgebrochenen Bränden zu tun haben?
    ————–

    Plus der Zufall, dass Armin Laschet das Lager Moria vor knapp fünf Wochen besucht hat.

    Erinnert mich an Merkels Besuch Anfang September 2019 in Wuhan. Ein paar Wochen später schlüpfte ein Corona-Virus aus seinem Versteck.

    Wir sollten unseren Politikern Auslandsreisen verbieten.

  70. Hans R. Brecher 9. September 2020 at 23:19

    Hast Du auch das Sibelius-Museum besucht?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ainola

    Ja! Allerdings bei einer anderen Finnland-Reise, das Land war für mich immer faszinierend. Und natürlich die Felsenkirche in Helsinki, Temppeliaukio-Kirche – das war beeindruckend.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Temppeliaukio-Kirche#/media/Datei:11-07-29-helsinki-by-RalfR-035.jpg

    Ich rannte damals mit Kalevala-Schmuck und in Marimekko-Kleidern rum. Finnisches Design war klar und geradlinig.

    https://www.etsy.com/de/market/kalevala_schmuck

    https://finland.fi/de/kunst-amp-kultur/kalevala-das-finnische-nationalepos/

  71. Vielleicht sollten mal an einem Tag Millionen BRD-Bürger in die Schweiz oder nach Luxemburg flüchten und dort Asyl beantragen. Mal sehen, was dann passiert …

  72. Wow, ein bekannter und witziger columnist im rechten-libertarischen internet Mainstream (lewrockwell.com zB) plaediert fuer Rassentrennung:

    https://www.unz.com/freed/race-a-very-very-dismal-reality/

    „Race: A Very, Very Dismal Reality“

    It can’t go on. People are buying guns, many guns. Separation is the only answer. Blacks and whites have never managed to live together well, don’t, and show no signs that they ever will. Separation seems to be what blacks want. In university after university, they demand, and get, segregated dormitories, dining halls, and rec facilities. They react angrily when whites move into their neighborhoods. They burn their neighborhoods intermittently, but predictably, when a white does something bad to a black. They should have semiautonomous enclaves with their own police if they want police, their own universities in which they could study anything, everything, or nothing as they saw fit. Integration causes all of the problems. Not a good solution, there being no good solution, but maybe the best solution.

  73. @ Rheinlaenderin 9. September 2020 at 23:21

    …dabei hätten die Umvolker u. „Flüchtlinge“ so
    +++gerne Verletzte u. Tote gehabt. Für schöne
    dramatische Bilder zwecks Erpressung. Wetten?

    z.B. die arab. Quotentussi der SPD
    Sawsan Chebli @SawsanChebli 14 Std.
    #MORIABRENNT! Vor unseren Augen
    +++brennt ein Lager voller Menschen.

    Herr Seehofer, handeln Sie endlich! Sie müssen nichts
    anderes machen, als es Berlin u. anderen Bundesländern
    zu erlauben, Humanität zu zeigen u.
    Flüchtlinge(Schmarotzer u. Zündler) aufzunehmen.
    Ist das zu viel verlangt?
    #leavenoonebehind

    Erik Marquardt @ErikMarquardt 22 Std.
    Grünes EU-Bübchen
    Moria brennt. Es gab immer wieder Feuer, aber das ist anders,
    #Moria brennt.
    +++Ich weiß nicht, wer die Feuer gelegt hat.
    Aber ich weiß dass viele wollen,
    dass dieser entwürdigende Ort nicht mehr existiert.
    Wir haben politisch versagt, jahrelang. Europa versagt.
    #leavenoonebehind
    https://twitter.com/SawsanChebli?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    z.B. GRÜNER LÜGNER Erik Marquardt @ErikMarquardt
    Bekomme viele Videos aus #Moria. Wenn das Feuer
    nicht gestoppt wird, ist morgen kaum noch etwas übrig.

    +++Bewohner berichten von vielen Toten
    und tausenden Obdachlosen.

    Egal wer das Feuer gelegt hat:
    In Moria verbrennt auch die Europäische Idee.
    #leavenoonebehind
    https://twitter.com/ErikMarquardt/status/1303500618405994499

  74. Rheinlaenderin 9. September 2020 at 23:36
    (…)

    Wir sollten unseren Politikern Auslandsreisen verbieten.

    ——————————————-
    Oder sie nicht wieder einreisen lassen …

  75. Und ständig werden „unbegleitete Kinder“ betont und hervorgehoben im Lügen-Staats-TV.
    Von diesen schlechtrasierten „Kindern“ zwischen 20 und 30 muss doch der deutsche Bürger langsam die Schnauze voll haben! Oder ist der tatsächlich mittlerweile so dressiert, dass er garnichts mehr merkt?
    Würde mich auch nicht mehr wundern.

  76. Rheinlaenderin 9. September 2020 at 23:36

    Plus der Zufall, dass Armin Laschet das Lager Moria vor knapp fünf Wochen besucht hat.</i<

    Danke für die Erinnerung. Den die Orks damals für den neuen Kanzler von Deutschland hielten, mit Merkel verwechselten und den dann sein Stab zügig aus dem Lager evakuieren mußte, weil es brutal und häßlich wurde.

    Schon damals fragten alle: Was zum Kuckuck macht der Landesfuzzi Laschet in Moria und wer zahlt das? 4. August 2020:

    Laschet bricht Moria-Besuch aus Sicherheitsgründen ab
    https://www.sueddeutsche.de/politik/griechenland-moria-laschet-besuch-1.4988597

  77. Ich habe mich mal ein wenig bei Google durch die Bilder vom teilweise abgebrannten Lager durchgewühlt. Bis jetzt noch nicht Eindeutiges gefunden. 33 % abgebrannt oder 99 % oder vielleicht nur ein paar alte Hütten und Büsche?
    .
    Da und dort ein bischen Feuer im Dunkeln, ein paar kleine und große Qualmwolken. Das überzeugt mich nicht wirklich. Abwarten, welche Bilder die uns noch zeigen.

  78. Sehr geehrter Herr Laschet,

    S i e werden nicht Kanzler!!!!
    Es ist vorbei!!!!
    Sie können NRW nicht weiter fluten mit Migranten!!! Schon garnicht aus Moria.
    Feuer wurden gelegt auf Moria!!!! Und Sie fallen mit Ihrer dümmlichen Art wenige Tage vor der Kommunalwahl darauf herein!!!! Und das ausschließlich mit der Absicht wiedergewählt zu werden!
    Nicht mit mir!!!!
    Muslimische „Politiker“ versuchen in die Stadtparlamente NRWs sich mit gekauften Stimmen hineinzuwurschteln, mit gekauften Stimmen, in Ihrem Bundesland!!!!!
    Züge, die durchs Ruhrgebiet fahren, sind voller Migranten, die Bahnhöfe vollgestopft mit Migranten. Als Frau wird man sexuell angepöbelt, selbst zwischen Kleve und Kevelaer. Das ist der reine Horror, ich habe das selbst erlebt!
    Darum haben Sie sich zu kümmern und um nichts Anderes!!!!!!!!!!!!
    Oder haben Sie bereits beschlossen, ein „Moria“ in NRW zu installieren!???? Hier gibt es genug „Moria“
    Und welch´ ein Zeichen für weitere Migranten, die sich sagen: Na, das hat ja prima geklappt mit den Bränden, ist eine tolle Methode, um schnellstmöglich nach Europa zu gelangen.

    Haben Sie nur einen Funken Grips?????

    Ich sage Ihnen voraus, dass Sie nächstes Jahr keinesfalls Kanzler werden!!!!

    Wir haben so einen Rochus auf Sie und auf alle dummen Politiker, die nicht in der Lage sind, über die Zukunft Deutschlands und Europas nachzudenken und vernunftgemäß zu handeln.
    Die Islamisierung ist in NRW wahnsinnig weit fortgeschritten und Sie und die anderen Politiker haben nichts anderes zu tun als z. B. die Radwege, die immer schon gut in MS waren, noch Rot anzupinseln. Es wird Geld verschleudert, da schlackert man nur mit den Ohren, statt die Steuergelder für die Brücken, Straßen oder für die Rückführung der Illegalen zu verwenden.

    Es ist Alles nur noch unfassbar!

    Liebe Pi-Moderation, verzeiht mir meine kleinen Wutausbruch!!!

  79. Kritik des Phallozentrismus 9. September 2020 at 23:46

    —————————————
    Volle Zustimmung!

  80. Bei Lanz wird jetzt mit der holocaust Überlebenden Lasker-Walfisch der Brand von Moria oder besser: der holocaust in dreister Weise instrumentalisiert. Sieferle hatte so recht……….

  81. Babieca 9. September 2020 at 23:44
    (…)
    Schon damals fragten alle: Was zum Kuckuck macht der Landesfuzzi Laschet in Moria und wer zahlt das? 4. August 2020:

    Laschet bricht Moria-Besuch aus Sicherheitsgründen ab
    https://www.sueddeutsche.de/politik/griechenland-moria-laschet-besuch-1.4988597

    ——————————————-

    Richtig! Und genau diese Unsicherheitsfaktoren will der Kerl jetzt nach NRW einladen??? Der spinnt!!!

    Wie gesagt: Biedermann und die Brandstifter!

    Als wäre es für die aktuelle Lage geschrieben!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Biedermann_und_die_Brandstifter

  82. Bei Lanz wurde vorhin ein großes Bild vom Lager Moria eingeblendet. Aus der Höhe aufgenommen. Nur ein paar kleine Feuerchen und ein paar Qualmwölkchen. Es ist doch noch fast alles o.k. in dem Lager.
    .
    Dann gerade eine Filmaufnahme vom Lager. Ein paar Trümmerteile und irgendwelches Zeugs lag darum. Aber keine Aufnahme, wie es im gesamten Lager jetzt aussieht.
    .
    Wir werden schon wieder verar.cht.

  83. Hans R. Brecher 9. September 2020 at 23:45

    Ebenso Gilgamesch, Schahname, Ramayana und andere grosse Epenstoffe der Weltliteratur. Das Buch habe ich heute noch:
    https://www.buchfix.ch/contents/de-ch/p10946_Die-schoensten-Sagen-des-Abendlandes.html

    Grandios! Das habe ich auch gelesen. Und Gilgamesch! In dieser Edition in meinem Regal:

    https://images.booklooker.de/x/00b6Js/Georg-Burckhardt+Insel-B%C3%BCcherei-203-Das-Gilgamesch-Epos-Eine-Dichtung-aus-dem-alten-Orient-zu-einem.jpg

    Später- die Pferde lassen grüßen – kamen die Hethiter-Texte von Kikkuli (die ältesten überlieferten Texte „wie ich Wagenpferde trainiere“),
    Xenophon („Der Reiteroberst“, war mal an einer Neuedition beteiligt, maßgebliche Reiterei im alten Griechenland) und die Merseburger Zaubersprüche (älteste deutsche Beschreibung von einem hufrehekranken Pferd) dazu. Die Pferde beflügelten natürlich das Interesse an der Historie… oder umgekehrt…

    Und jetzt beschäftigt sich Deutschland mit den sengenden Mordbrennern von Moria, einer Gewalthorde, die man fernhalten statt annähern sollte.

  84. >i<Kritik des Phallozentrismus 9. September 2020 at 23:46

    Sehr geehrter Herr Laschet,…….
    ———-

    Ich als NRW’lerin schließe mich Ihren Worten an. Und ich werde am 13. Sept. bei der richtiger Partei mein Kreuzchen machen.

  85. @johann 23:44
    Oh nein, johann, nicht Lanz und Knaus! Mein Pegel für heute ist schon übererfüllt.
    Gerne würde ich im Staats-TV junge AfD-Abgeordnete sehen und hören, aber dieses TV erlaubt es sich, Vertreter der größten Opposition zu meiden und zu schneiden. Es gibt sie einfach nicht!
    Selbst wenn im TV die Opposition reden darf, kommen FDP, Grüne und Linke vors Mikrofon, eine AfD gibt es nicht.
    Und wenn die AfD mal 20 Sekunden Redezeit bekommt, muss der betagte Herr Gauland ans Mikro.
    Das stimmt doch alles hinten und vorn nicht mehr. Eine 12,6% Opposition wird medial kaltgestellt vom Zwangsbezahl-TV. Dem „Demokratiefernsehen“.
    Ist das nicht justiziabel? Ein Eklat? Dem muss nachgegangen werden!

  86. NRW-Kommunalwahl

    Warum Jörg Sartor die SPD aufgegeben hat

    Einst war Essen eine Festung der Sozialdemokratie. Nun droht bei der NRW-Kommunalwahl ein Fiasko – der Chef der Essener Tafel warnt: es kippt hier etwas. Georg Ismar

    (….)

    Jörg Sartor vermisst das Früher. Und auch die Partei, die er sein Leben lang gewählt hat: die SPD, wie sie mal war. Was sie an Gemeinschaft bedeutete, mit den Vereinen und Kümmerer-Organisationen. Als er an einer Hausfassade auf einer Videoleinwand die Nachricht sieht, dass Olaf Scholz Kanzlerkandidat der SPD werden soll, winkt er mit der Hand nur ab. „Hilft denen auch nichts.“

    In Essen, einer einstigen Herzkammer der deutschen Sozialdemokratie, liegt die SPD in einer aktuellen WDR-Umfrage für die Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen am kommenden Sonntag nur noch bei 19 Prozent, nach 34 Prozent bei der Kommunalwahl 2014. 1975 holte man hier noch knapp 55 Prozent und regierte jahrzehntelang. Sozialdemokraten in der Hauptstadt denken, dass es mit der Kandidatur des Finanzministers Olaf Scholz neuen Auftrieb auch in NRW geben könnte. Insofern geht es am Sonntag nicht nur um Abgeordnete in Lokalparlamenten und Oberbürgermeister – sondern auch um einen wichtigen Test für Scholz und die SPD-Vorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans.

    Sartor ist ein guter Seismograf der Stimmungen im Ruhrgebiet – und seine Verbitterung über die SPD ein Beispiel für all das, was vielleicht schief läuft, welche Entkopplung es zwischen Berlin und der konkreten Politik vor Ort gibt.

    Seit 14 Jahren kümmert sich der Rentner als Chef der Essener „Tafel“ um die Versorgung der bedürftigen Bürger mit Lebensmitteln. Für die Kommunalwahlen hat Sartor bereits per Briefwahl abgestimmt. „Auf den vier Wahlzetteln hat kein Kreuz den Weg zur SPD gefunden“, sagt er. Sondern zur CDU.

    Mit Thomas Kufen ist seit 2015 ein „Schwarzer“ Oberbürgermeister, der sehr gute Wiederwahlchancen hat. So konnte auch die Verschuldung etwas gedämpft werden. Die Stadt Essen ist mit rund 2,2 Milliarden Euro laut des kommunalen Finanzreports der Bertelsmann-Stiftung gemessen an den Kassenkrediten aber weiter die am höchsten verschuldete Stadt Deutschlands. Pro Kopf macht das knapp 4000 Euro. Mit wenigen Ausnahmen war Essen meist in SPD-Hand – die heutige Lage geht somit auch in großen Teilen auf ihr Konto.

    Plötzlich war Sartor bundesweit bekannt

    Warum Jörg Sartors Wort in Essen Gewicht hat, lässt sich gut in seinem Büro erfahren. Er drückt sich aus dem Bürostuhl hoch, fischt einen pinkfarbenen Rex-Ordner vom Regal über dem Schreibtisch. Er hat hunderte Briefe in Klarsichthüllen abgeheftet. Manchmal, sagt er, seien ihm beim Lesen fast die Tränen gekommen.

    Der Chef der Essener Tafel hatte Anfang 2018 bundesweit Schlagzeilen gemacht, weil die Tafel nach einer Quote von mehr als 75 Prozent einen vorläufigen Aufnahmestopp für weitere ausländische Kunden beschlossen hatte. Gerade ältere Menschen und alleinerziehende Mütter hatten sich von den jungen Männern, darunter viele Flüchtlinge, in der Warteschlange zunehmend abgeschreckt gefühlt – die wiederum dachten, die Tafel sei eine staatliche Einrichtung, die für alle kostenlos Lebensmittel anbiete. „Wir haben denen dat erklärt und alle haben’s kapiert“, sagt Sartor. Keine einzige Beschwerde habe es gegeben, sagt er, es sei ja nur um einen Stopp für weitere Aufnahmen gegangen.

    Doch das Echo war gewaltig. Die damalige SPD-Bundesfamilienministerin Katharina Barley geißelte aus dem fernen Berlin den langjährigen treuen SPD-Wähler Sartor. Eine Gruppe pauschal auszuschließen, sagte Barley, passe nicht zu den Grundwerten einer solidarischen Gemeinschaft. Dabei sah Sartor genau diese solidarischen Werte akut in Frage gestellt– und pauschal hatte er niemanden ausgeschlossen.

    Kanzlerin Angela Merkel kritisierte solche Kategorisierungen, wie er sie gemacht hatte. „Das ist nicht gut“, tadelte die Kanzlerin. Andere beschimpften ihn gleich als Rassisten. Auf einmal standen acht TV-Wagen am Wasserturm, dem Sitz der Tafel. „Das ging ab wie Pommes“, sagt er.

    Bei der Europawahl 2019 trat Barley dann als sozialdemokratische Spitzenkandidatin an – und Sartor wählte erstmals in seinem Leben nicht die SPD. Von Barley will er immer noch nichts wissen. „Bleib mir wech. Scheißegal, wat die sacht.“ (…)

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/nrw-kommunalwahl-warum-joerg-sartor-die-spd-aufgegeben-hat/26168768.html

    Ohne Bezahlschranke. Ich will nicht den ganzen langen Artikel hier reinstellen, aber durchaus lesenswert.

  87. Hans R. Brecher 9. September 2020 at 23:46

    Oh, da ist sogar das Bild von Wäinemoinen im besagten Buch dabei!
    https://www.buchfix.ch/contents/de-ch/p10946_Die-schoensten-Sagen-des-Abendlandes.html

    Ha! Ich schlage jetzt mal einen Bogen, vertraut mit nordischen Sagen von der Kalevala bis zur Edda: Im Rathaus von Oslo ist ein Holzrelief von Odin auf seinem achtfüßigen Roß, Sleipnir. Und weil es Norwegen ist und weil Norwegen patriotisch ist, ist das natürlich ein sehr modernes Pferd, nämlich ein achtbeiniges Fjordpferd („Norweger“) mit stylisch gestutzter Stehmähne (von Dagfin Werenskiold, 1892 – 1977, moderner Historismus). So sieht das aus:

    http://www.reuber-norwegen.de/Fylker/OsloRadhus05.html

    Nazis! Wohin du siehst, Nazis! Nordisch! Und in genau diese Nazi-Länder will die gesamte islamische und Negerwelt. Obwohl alle Linen ununterbrochen erzähöen, daß unwre Länder von Nazis dominiert sind. Und dennoch locken sie ununterbrochen unschuldige harmlose Naziopfer aus der 3. Welt an, wie Venusfliegenfallen….

    :mrgreen:.

  88. abieca 9. September 2020 at 23:36
    Hans R. Brecher 9. September 2020 at 23:19

    Hast Du auch das Sibelius-Museum besucht?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ainola

    Ja! Allerdings bei einer anderen Finnland-Reise

    ————————————
    Ei, wie schön!

    Es gibt ein tolles Buch über Komponistenhäuser, das ich gerade gelesen habe:

    https://www.buecher.de/shop/allgemeines–lexika/komponistenhaeuser/bednorz-achim-plachta-bodo/products_products/detail/prod_id/52390285/

  89. Zu Rheinländerin, 10. 9. 20, 00:10:

    Wir Rheinländer müssen zusammenhalten: jawoll, es gibt nur eine Partei, die gegen die Islamisierung auftritt, und das ist……..
    am Sonntag werden wir die Allerschönste Partei für Denker wählen.
    Wat moet dat moet!

  90. frobmacnoc
    9. September 2020 at 23:25
    Eine Opposition,die sich entschließt,nicht zu Oppersitionieren
    =========
    Genau!

  91. Was nur 1000 Fluechtlinge‘ bitte holt doch alle Fluechtlinge der Welt nach Germoney. Wir haben es doch. Wird Zeit Das Es in Deutschland mal wie der richtig knallt. Was interessieren die Politiker deutsche Buerger? Da kuemmert man sich Lieber um die halbe Welt und laesst das eigene Volk verrecken.

  92. johann 9. September 2020 at 23:59
    Bei Lanz wird jetzt mit der holocaust Überlebenden Lasker-Walfisch …….

    ————–
    Das ist doch eindeutig ein Mann. Das Gesicht, die Hände, die Körperhaltung, Kopf Geheimratsecken, die männliche Stimme.

    Es war vielleicht mal eine Frau.

  93. Deutsche Intelligenzbefreite Politiksprechpuppen setzen sich für illegale kriminelle Brandstifter ein.
    Die dann lebenslange Kostgänger auf Kosten der Steuerzahler sein werden.
    Was würde man mit solchen Leuten in einem intakten und gesunden Land machen?

  94. @ johann at 23:59

    Mehr als 75 Jahre ist er nun vorbei, dieser WK2 und junge deutsche Menschen sollen sich in irgendeiner Schuld suhlen, von der sie keine Ahnung haben, weil es einfach Vergangenheit ist.
    Es gibt keine Erbschuld, jedem gesunden Land auf der Welt ist das klar, aber DE soll sich den Mantel für immer und ewig umhängen? Das ist eine Phantasie der kranken Linken.

  95. Babieca 10. September 2020 at 00:22

    ———————————
    Ach, wie hübsch!

    Für nächstes Jahr träume ich gerade von einer Nordlandfahrt. Zuerst Schleswig-Holstein (Hebbel-Museum in Wesselburen, Groth-Museum in Heide, , Frenssen-Haus in Barlt, Storm-Haus in Husum), dann durch Jütland und mit der Fähre von Hirtshals nach Kristiansand. Ich möchte so gerne das Haus von Knut Hamsun, Nörholm bei Grimstad, besuchen.

    In dem Buch „Dichter und ihre Häuser“ ist ein Kapitel darüber.

  96. lorbas 10. September 2020 at 00:31
    Deutsche Intelligenzbefreite Politiksprechpuppen setzen sich für illegale kriminelle Brandstifter ein.
    Die dann lebenslange Kostgänger auf Kosten der Steuerzahler sein werden.
    Was würde man mit solchen Leuten in einem intakten und gesunden Land machen?

    ——————————————
    Teeren und federn und aus der Stadt jagen???

  97. 2015 und auch danach wurden die Landnehmer hier in Deutschland von den Gutmenschen mit Teddybären begrüßt und beworfen.

    Was passiert nun, wenn die ganzen wilden Horden aus Moria hier auf unseren Flughäfen ankommen? Werden die dann von den Gutmenschen mit Stühlen begrüßt und beworfen?
    Ich habe gerade Kopfkino.

  98. Babieca 10. September 2020 at 00:06
    Hans R. Brecher 9. September 2020 at 23:45

    Ebenso Gilgamesch, Schahname, Ramayana und andere grosse Epenstoffe der Weltliteratur. Das Buch habe ich heute noch:
    https://www.buchfix.ch/contents/de-ch/p10946_Die-schoensten-Sagen-des-Abendlandes.html

    Grandios! Das habe ich auch gelesen. Und Gilgamesch! In dieser Edition in meinem Regal:

    ———————————————-

    Ich habe mir inzwischen die Reclam-Ausgabe angeschafft und gelesen.

    Dann habe ich diese beiden noch als Bub gelesen:

    https://www.shpock.com/en-gb/i/W-27RJdfpWTAbk1F/deutsche-heldensagen-sagen-des-klassischen

    Beide stehen jetzt in meiner Jugendbibliothek in einem ausrangierten Aktenschrank in einem Kellerzimmer.

  99. .

    *: Hamza = falscher Syrer (kam aus Casablanca, Marokko), 26 Jahre alt, adipös,

    fackelte aus Unzufriedenheit über einen (seiner Meinung nach) fehlenden Schoko-

    Pudding in Düsseldorf Messehalle ab: Schaden 10 Mio. Euro.

    .

  100. rasmus 10. September 2020 at 00:13

    Guten Abend ins schöne Angeln. 🙂

    Hier sollte eine längere Antwort an dich stehen, aber sie kommt und kommt nicht durch. PI hat wieder Zugriffsprobleme.

    Liebe Grüße

  101. Die Deutschen Heldensagen sind von Wilhelm Wägner. Irgendwann muss ich mir noch die Erstausgabe von 1878 antiquarisch kaufen.

  102. Neuer Versuch:

    rasmus 10. September 2020 at 00:13

    „Gerne würde ich im Staats-TV junge AfD-Abgeordnete sehen und hören, aber dieses TV erlaubt es sich, Vertreter der größten Opposition zu meiden und zu schneiden. Es gibt sie einfach nicht!“
    ————-

    Das ist eine der größten Schweinereien in der Mediengeschichte. Als sich in den 70ern „Medienkritik“ langsam als Teil der Politikwissenschaft – bitte nicht lachen – auf knallinker Seite rausbildete, gehörte zum Standardrepertoire das linke Standardlamento: „Die (linke) Opposition wird nicht abbgebildet.“

    Inzwischen ist alles Links und die Splitterpartei SED wird in den Staatsmedien (ARD, Tagesthemen, Heute) mit soviel exklusiver Sendezeit und Dauereinblendungen behandelt, als sei sie Regierungspartei.

    Das einzige, was in allen Berichten fehlt, ist die größte und einzige Oppositionspartei AfD. Also das, was der richtig wüsten und scharfen „Medienkritik“ der 70er ein Anliegen war: Der Opposition im Gegensatz zur Regierung und dem Parteienkartell eine Stimme geben.

    Aber komm diesem inzwischen linksgestrickten totalitären Staat mal mit Logik und alten Überzeugungen…

  103. Natürlich wollen Deutschlandvernichter wie Laschet am liebsten alle Moria-Typen aufnehmen.
    Ich weiß nicht, warum die jungen Deutschen nicht wieder auf der Straße sind, denn sie werden jeden Tag rund um die Uhr beschissen.
    Corona ist eine unverschämte Lüge, aus der sich Spahn und Merkel demnächst herauswinden.
    Von Wieler und Drosten redet dann niemand mehr und das RKI hat sich selbst verbrannt, es hatte keinen Stolz.

  104. friedel_1830 10. September 2020 at 00:59
    .

    *: Hamza = falscher Syrer (kam aus Casablanca, Marokko), 26 Jahre alt, adipös,

    fackelte aus Unzufriedenheit über einen (seiner Meinung nach) fehlenden Schoko-

    Pudding in Düsseldorf Messehalle ab: Schaden 10 Mio. Euro.

    —————————————-
    Schokopudding-Hamza … da iss’er:

    https://www.mopo.de/news/panorama/kein-schoko-pudding-da-fackelte-der-falsche-syrer-das-fluechtlingsheim-ab–24195938

    Hat’s zu trauriger Berühmtheit gebracht …

  105. Hans R. Brecher 10. September 2020 at 00:41

    Für nächstes Jahr träume ich gerade von einer Nordlandfahrt. Zuerst Schleswig-Holstein (Hebbel-Museum in Wesselburen, Groth-Museum in Heide,
    Frenssen-Haus in Barlt, Storm-Haus in Husum), dann durch Jütland und mit der Fähre von Hirtshals nach Kristiansand. Ich möchte so gerne das Haus von Knut Hamsun, Nörholm bei Grimstad, besuchen.

    Dabei aber immer den inzwischen wohl ad Infinitum ausgedehnten Corona-Irrsinn beachten. Im Moment dürfen Norweger in Deutschland nicht von Bord der Fähren (Color-Line Kiel-Oslo) und Deutsche in Norwegen nicht von Bord, es sei denn, sie begeben sich in eine zehntägige Quarantäne. Ganz großes Tennis, wenn du aus Deutschland eine Woche, sieben Tage, nach Norwegen willst.

    Norwegen hat Deutschland zum Risikogebiet erklärt. Ab dem 29. August 2020 gilt bei Einreisen aus Deutschland eine 10tägige Quarantänepflicht.

    https://oslo.diplo.de/no-de/-/2318670

  106. „Die Gruppe kündigte an, dass sie die Halle anzünden werden, wenn sich nichts ändere“, erklärt Christian Anfang, Leiter der Ermittlungskommission der Kripo. Am Dienstag der nächste Streit: Diesmal wollte die Gruppe trotz Ramadan mittags ein Büfett mit mehr Auswahl.

    https://www.mopo.de/news/panorama/kein-schoko-pudding-da-fackelte-der-falsche-syrer-das-fluechtlingsheim-ab–24195938

    Ich sag ja: Biedermann und die Brandstifter!!!

    Die Deutschen sind sooooo doooof!!!!! Lassen sich von diesen dahergelaufenen Lumpen auf der Nase herumtanzen!!! Statt sie im hohen Bogen aus unserem Land zu werfen!!!

  107. .

    Ein einziger Asyl-Forderer kostet Deutschland 42000,- Euro pro Jahr;

    alle Kosten, auch VERDECKTE und INDIREKTE und LANGFRISTIGE eingerechnet.

    .

    PS: ein bio-deutscher Grundschüler kostet 7000,- Euro pro Jahr den Staat Ausbildung; alleine Schulkosten

    Man bedenke die vielen Hunderttausend schulpflichtigen Ausländer-Kinder, die unser Schul-System überfluten; deren Eltern zu 70% Anal-fa-beet-en (nach OECD-Kriterien) sind.

    Und Islam-Chip im Kopf mit sonstigem Mangel-IQ = Katastrophe mit Ansage

    Kosten für Asyl-Tsunami: 100 Mrd. pro (jedes !) Jahr (Raffelhüschen, Hans W. Sinn)

    Zum Vergleich: Bundeswehr-Etat 2020: 45 Mrd. Euro

    .

  108. Rheinlaenderin 10. September 2020 at 00:50

    Was passiert nun, wenn die ganzen wilden Horden aus Moria hier auf unseren Flughäfen ankommen? Werden die dann von den Gutmenschen mit Stühlen begrüßt und beworfen?

    Das wäre mal eine interessante Variante…

  109. .

    An: Hans R. Brecher 10. September 2020 at 01:10 h

    Danke für Ihre Antwort. Auf Nachtclub ist Verlaß. Kann nicht schlafen.

    .

  110. Babieca 10. September 2020 at 01:13

    Dabei aber immer den inzwischen wohl ad Infinitum ausgedehnten Corona-Irrsinn beachten. Im Moment dürfen Norweger in Deutschland nicht von Bord der Fähren (Color-Line Kiel-Oslo) und Deutsche in Norwegen nicht von Bord, es sei denn, sie begeben sich in eine zehntägige Quarantäne. Ganz großes Tennis, wenn du aus Deutschland eine Woche, sieben Tage, nach Norwegen willst.

    ——————————————-

    Nächstes Jahr kann schon wieder alles anders sein (hoffe ich) … dann hat sich Corona als der grösste Hoax der Weltgeschichte herausgestellt (noch vor dem Überfall auf den Sender Gleiwitz) und Merkel … Störung pfffrrrz … Zement pfffrzz … Rausch Rausch … Füssen … Fiep Fiep pfrrrrzz … Störung … Wattenmeer … pppffrrz Windrad pppppffrrrzzz …. versenkt … pfrrzzz ….

  111. Babieca 10. September 2020 at 01:01
    rasmus 10. September 2020 at 00:13

    Ja, die größte Oppositionspartei kommt praktisch nicht mehr vor im TV bzw. in TV-Diskussionen. Wenn überhaupt, dann nur zu Negativ-Meldungen (Verfassungsschutz, interner Streit etc.). Bei allem, was man zu recht und unrecht bei einzelnen AfD-Politikern an Kritik vorbringen kann, ist dieses Aussperren auch „demokratietheoretisch“ eine riesige Benachteiligung. Alle anderen Parteien können ihre Richtungsstreitigkeiten (wenn man da überhaupt noch von reden kann) auch medial austragen. Ein Abend tritt Scholz im TV auf, den anderen Kühnert, Röttgen, Söder, Laschet und so weiter. Bei der FDP sind ja immer nur Lindner und Kubicki. Jedenfalls können die GEZ-Zahler und Bürger sich ein Bild von den unterschiedlichen Richtungen machen.
    Auch die Parteiversammlungen und Parteitage, auf denen normalerweise über sowas gestritten wird, kann die AfD mangels Veranstaltungsräumlichkeiten (weil durch Terrorandrohungen nichts angemietet werden kann) nicht wahrnehmen. Unter „normalen“ Umständen hätten Höcke und Meuthen z. B. längst die Lage klären können, notfalls mit Abstimmungen.
    Die soziale „Stigmatisierung“ in allen Bereichen kommt noch dazu, ebenfalls medial ordentlich befeuert.
    Unter solchen Umständen bin sogar noch erstaunt über konstant 11 Prozent in den meisten Umfragen. Vielleicht geht da noch was, wenn gewisse Ereignisse sich plötzlich überschlagen. Ein bißchen Optimismus habe ich mir bewahrt……

  112. Babieca 10. September 2020 at 01:15
    Rheinlaenderin 10. September 2020 at 00:50

    Was passiert nun, wenn die ganzen wilden Horden aus Moria hier auf unseren Flughäfen ankommen? Werden die dann von den Gutmenschen mit Stühlen begrüßt und beworfen?

    Das wäre mal eine interessante Variante…

    —————————————-

    Die sitzen dann auf den Stühlen vor dem Reichstag … und oben an der Treppe, die neulich von den heldenhaften deutschen Sicherheitskräften (eine spezielle Spezialeinheit der Spezialpolizei) gegen einen demokratiefeindlichen Naziangriff freigekämpft wurde, steht Mutti Merkel und begrüsst leutselig lispelnd ihre Neubürger: „If heiffe Fie hertflich willkommen in dem Land, in dem Fie gerne leben möchten!“

  113. Laschet ist schon lange einer der Ober-Islamierer in Deutschland. Es ist ihm scheißegal, dass es kein einziges Land in der islamischen Welt gibt, dass sich erfolgreich rechtsstaatlich und freiheitlich organisiert hat. Wir sind ja so gut. Wir nehmen alle auf, gerade auch die Moslems, die uns hassen wie die Pest für unsere Lebensweise. Die Bevölkerung – propagandistisch sturmreif geschossen – schluckt alles mit Begeisterung, auch den Moslemansturm, komplett finanziert von eben dieser Bevölkerung, die für ihren eigenen Untergang auch noch zahlt. Totaler Irrsinn.
    Laschet ist mit Verlaub ein Arschloch.

  114. Hallo Babieca at 1:01
    Danke für die Grüße nach Angeln und auch zurück ins Hamburger Umland, ich schrieb schon mal heute, dass ich den Umgang der Medien mit der AfD für justiziabel halte.
    Es kann nicht sein, dass der riesige Zwangsmedien-TV Apparat die AfD einfach totschweigt.
    Als hätte er den Auftrag von Merkel. Wenn es so wäre, wäre es eine Ungeheuerlichkeit ohnegleichen.
    Aber mich wundert nicht mehr viel in diesem merkelschmutzigen Land.
    Resignation, dann Wut wie heute.

  115. @ Hans R. Brecher 9. September 2020 at 23:34

    …u: keine verletzten u. toten „Flüchtlinge“. Seltsam! 😀

  116. friedel_1830 10. September 2020 at 01:14
    .

    Ein einziger Asyl-Forderer kostet Deutschland 42000,- Euro pro Jahr;

    alle Kosten, auch VERDECKTE und INDIREKTE und LANGFRISTIGE eingerechnet.
    —————————-

    Und viele deutsche Rentner kommen nach 45 Jahren Abrackerung wohl kaum auf 10.000!

    DANKE, FRAU MERKEL!

  117. Babieca 10. September 2020 at 00:56
    Hans R. Brecher 10. September 2020 at 00:26

    Wie verlockend! Ich muß mich gleich mal auf die Jagd danach begeben. Übrigen hat PI wieder Zecken am Hacken und Schluckauf.

    ————————————–

    Dann empfehle ich Dir noch das:

    https://www.buecher.de/shop/fotografie/dichterhaeuser/plachta-bodo/products_products/detail/prod_id/55870238/

    Vom gleichen Autorengespann wie „Komponistenhäuser“

    Sowie:

    https://www.buecher.de/shop/kunst-allgemein/kuenstlerhaeuser/plachta-bodo/products_products/detail/prod_id/40886184/

  118. .

    Artikel Bild; Laschets Hände, deformiert wirkende Finger (Diagnose: Dauer-Claqueur)

    .

    1.) Kommt bestimmt noch vom 9-minutigem stehenden Beifall-Klatschen auf Merkels

    2.) Sportpalast-Rede; Dez. 2015, Karlsruhe; CDU-Bundesparteitag.

    3.) Im Vormonat (=Nov.) überrannten 206.000 Illegale die Deutschen Landesgrenzen.

    4.) = Einwohnerzahl Oberhausens. Oder Rostock. Oder Kassel.

    5.) Trotz dieser Katastrophe hielt es die 1000 Bundesdelegierten nicht auf den Sitzen.

    6.) Stehende Ovationen, wie bereits oben erwähnt.

    7.) Rund 1000 Stimmen Bestätigung für Merkels offene Grenzen. OHNE ZAHLENMÄ?IGE OBERGRENZE = DER entscheidende Dammbruch.

    8.) Nur 2 (Gegenstimmen).

    9.) Die gesamte CDU = kriminelle Vereinigung, die geltendes Recht mißachtet.

    10.) Und Andy Voßkuhle, BVerfG-Präsident (2010-2020) schaute tatenlos zu,

    11.) nickte dann alles ernsthaft institutionell als rechtskonform ab.

    12.) Auch schon seinerzeit: Griechenland-Rettung, ESM, etc. mit dt. Steuergeld.

    .

    .

  119. „Armin Laschet kann es kaum erwarten. Der CDU-Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen will 1000 Migranten aus dem abgebrannten griechischen Flüchtlingslager Moria aufnehmen “
    —————————–

    Und wie viele zukünftige Messerstecher werden unter denen sein? Und wie viele Deutsche werden auf Grund dieser Enscheidung Laschets sterben müssen?

  120. johann 10. September 2020 at 01:27
    (…) die größte Oppositionspartei kommt praktisch nicht mehr vor (…)
    ———–
    Trägt dieses -Nicht-mehr-vorkommen- , einer auf demokratischem Wege gewählten Oppositionspartei, nicht schon längst das Signum, einer durch alle möglichen Hintertüren in eine schwächelnde Demokratie eingeschlichenen post-sozialistischen Diktatur ?

  121. Laschet ist Merkel-Unterstützer
    Laschet für Islamisierung

    Wichtig ist dem NRW-Ministerpräsidenten eine deutliche Abgrenzung seiner Partei zur AfD , die derzeit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) verklagen will*. „Wir haben in Thüringen erstmalig erlebt, wie ein Ministerpräsident mit den Stimmen von Extremisten in sein Amt gewählt wurde. Zu dieser Situation hätte es nie kommen dürfen“, stellte Laschet klar. „Nie dürfen Extremisten Einfluss auf die Bildung von Regierungen haben, nicht in den Ländern, nicht in der Bundesregierung.“

    Er betonte jedoch auch, dass man die AfD in den Parlamenten nicht ausgrenzen dürfe und ihr zum Beispiel alle Informationen zugänglich machen müsse, die auch anderen Fraktionen zugänglich seien. „Wir werden keine Märtyrer erzeugen“, mahnte der CDU-Vize. Seine Partei müsse jedoch „ein verlässlicher Anker für eine wehrhafte Demokratie“ bleiben.
    https://www.merkur.de/politik/armin-laschet-akk-nachfolge-cdu-kandidat-nrw-ministerpraesident-bundeskanzler-cdu-chef-13535944.html

    Merkel-Vize zu Besuch bei der Milli-Görüs-Bewegung
    Veröffentlicht am 13.04.2015 |
    Von Kristian Frigelj, Düsseldorf

    In Bremen hat CDU-Vize Laschet sich mit Vertretern der IGMG getroffen. Das Bundesamt für Verfassungsschutz bewertete die Bewegung als islamistisch. Die Hansestadt stellte deren Beobachtung aber ein.

    Es war nur eine kurze Nachricht, nicht einmal ein ganzer Satz, doch sie war politisch brisant: „Armin Laschet zu Besuch bei der IGMG in Bremen“, schrieb die Islamische Föderation am Donnerstagabend beim Kurznachrichtendienst Twitter. Sie stellte noch Fotos hinzu, die Laschet mit mehreren Personen vor und im Versammlungsraum der Fatih-Moschee zeigen.

    Das Signal war unmissverständlich: ein führender deutscher Christdemokrat – mehr noch: ein Stellvertreter von CDU-Parteichefin Angela Merkel – bei der Islamischen Gemeinschaft Millî Görüs (IGMG)…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article139488301/Merkel-Vize-zu-Besuch-bei-der-Milli-Goerues-Bewegung.html

  122. @Babieca

    Zwei andere Traumreisen, die ich in diesem Leben noch machen möchte, sind:

    Die Häuser amerikanischer Dichter in Neu-England (Mark Twain, Ralph W. Emerson, Henry W. Longfellow, Harriet Beecher Stowe, Emily Dickinson, Louisa May Alcott, Washington Irving, Nathaniel Hawthorne)

    und

    Die Häuser englischer und französischer Dichter (v.a. Jane Austen, Brontës, Thomas Hardy, George Sand, Voltaire, Flaubert, Jules Verne, Victor Hugo)

    Kennst du diese Liste?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Literaturmuseen

  123. bet-ei-geuze 10. September 2020 at 02:02

    ja, auch weil „rechts“ als demokratische Zuordnung mittlerweile kriminalisiert worden ist. Das fing im Grunde schon lange vor der AfD an. Es gibt nur noch „links“ und „Mitte“ als medial positiv besetzte Kategorien. Wer als „rechts“ oder „umstritten“ eingeordnet wird, ist eigentlich schon vom Wege abgekommen und ist im TV und den Medien nur noch unter Rechtfertigungszwang und im Verteidigungsmodus. Diese Tendenz war schon in den 90ern zu spüren, aber ist erst seit ca. 10 Jahren zur endgültigen Regel in der öffentlichen Diskussion geworden. Ein Grund ist auch die erfolgreiche Propagierung von „bunt“ als neues (linkes) Gesesllschaftsprojekt, dem sich CDU/CSU widerstandslos unterordnen.

  124. .

    CDU-Superstar Julia Klöckner* (= übernächste Kanzler-Kandidatin)

    .

    *: Der Steuerzahler muss nicht für die Flüchtlinge aufkommen, da der Bund gut gewirtschaftet hat.“ – Julia Klöckner im Deutschlandfunk am 27. Oktober 2015

    Scholz heute: „Es fehlen wohl 124 Milliarden im Haushalt.“

    Weitere Zitate aus Groko CDU-SPD

    1.) Niemandem wird (durch „Flüchtlinge“) etwas weggenommen; Kauder, Maas 2016

    2.) De Maiziere, 2015: „Es kommen überwiegend gut ausgebildete syrische Fachkräfte“
    Die Wahrheit: 70% Anal-fa-beet-en OHNE Schulabschluß. Aber mit Mangel-IQ 82.

    3.) Nahles, SPD, 2016: „Wenn unter 1 Mio Flüchtlingen nur ein einziger Steve Jobs (Apple) ist, finanziert sich die Sache von selbst“ (sic !). Nahles bitte zur MPU !

    4.) Tauber, CDU, 2016: „Wer nicht für Merkel ist, ist ein Arschloch und kann gehen“

    5.) Altmaier, CDU, 4.9.2016, Gillamoos, Bayern:
    „Deutschland ist ein großartiges Land, weil wir in Deutschland nicht nur eine Angela Merkel haben, sondern Zehntausende, Hunderttausende Angela Merkels. In jedem Dorf, in jeder Stadt.“

    6.) De Maiziere, ca. 2014:“ IS-Terroristen sind unsere Söhne / Töchter. Sind durch unsere Schulen und (Anm.: deutschen) Moscheen gegangen. Wir sind verdammt nochmal verantwortlich für sie“ (Anm.: sinngemäß)

    7.) Schäuble, CDU, ca. 2017: „Von Moslems können wir Toleranz lernen“ (Anm.: sinngemäß)

    8.) Schäuble, CDU, ca. 2017: „Ohne (moslemische) Zuwanderung würden wir weißen Europäer in Inzucht degenerieren“ (sinngemäß)

    9.) Merkel, ca. 2015: „Es steht nicht in unserer Macht, wieviele Flüchtlinge zu uns kommen“; „Es ist unmöglich, Deutschlands Grenzen (Anm. 3700 km) zu schützen“,

    „Wie soll ich die deutsche Nord- und Ostseeküste (sic !) schützen“; „Wir brauchen eine europäische Lösung für Verteilung der Flüchtlinge“

    „Ich habe einen Plan“; Später: „Ich möchte aus illegaler Zuwanderung legale Zuwanderung machen“;

    „Wird die Brenner-Route geschlossen (Anm.: es ging zunächst lediglich um vermehrte Grenzkontrollen), dann ist das nicht mehr mein Europa“

    .

    .

  125. War nur so ne Idee unter echten Migrationsprofis. Ein ein bisschen Feuerchen machen, damit I H R E Weiterreise und letztlich i h r e A u s r e i s e bzw. E i n r e i s e , ins gelobte Land, erst so richtig (stampede-mäßig) in Gang kommen kann.
    https://www.youtube.com/watch?v=MiRjUsn93GA
    https://tinyurl.com/yxgs9999

    ‚Moira bedeutet unter anderem auf Griechisch ????? [‚moira] „Anteil“, „Los“, „Schicksal“, die Schicksalsgöttinnen werden in der griechischen Mythologie Moiren genannt. Im angelsächsischen Sprachraum wird Moira dagegen als gälisierte Form des weiblichen Vornamens Maria gebraucht.‘
    Wikipedia

  126. johann 10. September 2020 at 02:12
    bet-ei-geuze 10. September 2020 at 02:02

    ja, auch weil „rechts“ als demokratische Zuordnung mittlerweile kriminalisiert worden ist. Das fing im Grunde schon lange vor der AfD an. Es gibt nur noch „links“ und „Mitte“ als medial positiv besetzte Kategorien. Wer als „rechts“ oder „umstritten“ eingeordnet wird, ist eigentlich schon vom Wege abgekommen und ist im TV und den Medien nur noch unter Rechtfertigungszwang und im Verteidigungsmodus. Diese Tendenz war schon in den 90ern zu spüren, aber ist erst seit ca. 10 Jahren zur endgültigen Regel in der öffentlichen Diskussion geworden. Ein Grund ist auch die erfolgreiche Propagierung von „bunt“ als neues (linkes) Gesesllschaftsprojekt, dem sich CDU/CSU widerstandslos unterordnen.

    ———————————-
    Völlig irre ist ja die Floskel, man würde AfD-Positionen vertreten, selbst wenn man sich auf unwiderlegbare Naturgesetze beruft.

    Geistig sind wir wieder im Mittelalter angekommen: „Die Erde dreht sich um die Sonne? Blasphemie!!! Verbrennt den Ketzer, er vertritt AfD-Positionen!!!“

    Die Mehrheit der Deutschen ist nicht mehr in der Lage, frei zu denken.

  127. … kommt alle zahlreich und baldigst herein ins NZI – Land, in dem schon viel zu lange viel zu viele alte weiße Männer wohnen.

  128. Feuer im Flüchtlingslager Moria
    Dieses Problem dürfen wir nicht aussitzen

    Ein Kommentar von Patrick Diekmann
    09.09.2020, 20:21 Uhr

    Die Feuerhölle(Anm.: Brandstiftung ohne Verletzte u. Tote!) auf Lesbos wird zum Sinnbild des Versagens der europäischen Asylpolitik. Die Katastrophe war absehbar, aber lange wurde sie auch von Deutschland ignoriert. Damit muss nun Schluss sein.

    Beim Inferno von Moria brannten in der letzten Nacht auch europäische Werte. Europas Asylpolitik(Anm.: Für Abenteurer u. Schmarotzer) ist auf schreckliche Art und Weise gescheitert, ein politisches Armutszeugnis für die Europäische Union. Die Katastrophe war absehbar, aber zu lange wurde das Leid der Menschen in dem Flüchtlingslager ignoriert. Die Hölle auf Lesbos schuf sich die EU selbst, sie wurde zum Sinnbild des Versagens europäischer Solidarität…

    Nun muss vor allem Deutschland handeln: Einerseits muss Kanzlerin Angela Merkel in der Zeit der deutschen EU-Ratspräsidentschaft eine Koalition der Willigen gründen – mit Staaten, die bereit sind, Flüchtlinge aufzunehmen.

    Andererseits hat die Bundesrepublik als wirtschaftlich stärkstes Land in Europa – und als eines , das nicht so hart von der Corona-Pandemie getroffen wurde wie andere – eine besondere Verantwortung. Kurz gesagt: Wir müssen so schnell wie möglich Flüchtlinge aus Moria aufnehmen.

    …Schutzsuchende aus Moria aufzunehmen. Aber die Bundesregierung verhindert das, aus politischen Gründen, aus Angst vor rechten Bewegungen…

    Zweitrangig, wer das Feuer gelegt hat…

    Auch jeder Einzelne ist gefragt, sich rechten Brandstiftern entgegenzustellen und die europäischen Werte der Nächstenliebe und Hilfsbereitschaft zu verteidigen. Schon jetzt versuchen Teile der AfD, die Katastrophe in Moria zu instrumentalisieren: Flüchtlinge hätten das Feuer gelegt…
    +https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_88543938/brand-in-moria-eine-schande-fuer-europa-jetzt-muss-angela-merkel-handeln.html

    +++++++++++++++++++++++

    Flüchtlinge auf Lesbos
    „Deutschland muss sagen, ob es mich wieder braucht“

    Von Madeleine Janssen, Lesbos
    11.03.2020

    +++Mohammad Raza ist Briefträger in Augsburg. Endlich will er seine Familie aus dem Iran nachholen. Dann passiert ein folgenschweres Unglück – und Mohammad sitzt fest. Die absurde Geschichte von Pech und Bürokratie.

    Wenn sich der Briefträger +++Mohammad Raza in Moria umschaut, kann er sein Pech manchmal nicht fassen. Noch vor sieben Monaten ist er jeden Tag in Augsburg zur Arbeit gegangen. Mit seinem Fahrrad hat er Post ausgefahren, hat sie in die Briefkästen der Deutschen geschoben, im Auftrag der Deutschen Post.

    Jetzt sitzt er in Moria, dem Elendscamp der griechischen Insel Lesbos. Es ist der größte Irrtum seines Lebens… Mohammad will gleich zurück in sein Zelt, zu seiner Frau und seinem siebenjährigen Sohn…

    Mohammad hält an der Kreuzung inne. Vier Journalisten aus Deutschland – darunter die Autorin dieses Textes – sitzen auf Plastikstühlen und Schemeln, trinken zuckrigen Chai-Tee und essen Bananen…

    Mohammad ist ein freundlicher Mann. Er strahlt Ruhe und Überlegtheit aus, er wägt seine Worte ab. Jetzt hört er die Sprache seiner zweiten Heimat. Er bleibt stehen…
    (Anm.: Und erzählt denen seine Fluchtlegende….)

    +++Mohammad Raza, 33, aus Afghanistan, ist 2015 aus dem Iran nach Deutschland gekommen. Seinen ältesten Sohn, damals fünf, hat er mitgebracht. Mohammad lernte Deutsch, ging zur Berufsschule für Metalltechnik und arbeitete danach im Hol- und Bringdienst einer Fachklinik für Orthopädie im bayerischen Füssen. Später wechselte er als Helfer in die Krankenpflege, ehe er bei der Post als Briefträger anfing. Sein Status bei den deutschen Behörden: Abschiebeverbot.

    Mit einem Visum reist Mohammad in den Iran. Sein älterer Sohn bleibt bei einem Nachbarn in Augsburg. Es soll nicht lange dauern. Doch was jahrelang Mohammads größter Traum war – eine gemeinsame Zukunft mit seiner Familie im sicheren Deutschland – wird zu seinem größten Albtraum. „Ich hatte schon einen Termin mit der deutschen Botschaft im Iran vereinbart, unsere Eheurkunde aus Afghanistan lag auch schon vor“, erinnert sich Mohammad in fließendem Deutsch am Obststand in Moria.

    Dann verliert er seinen Pass… Irgendwo in Teheran…
    +https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_87496398/gefangen-in-lesbos-deutschland-muss-sagen-ob-es-mich-wieder-braucht-.html
    (Anm.: Seit wann nimmt der Iran sunnitische Afghanen auf?
    Seit Jahrzehnten doch nur die mongol. Schiiten, die Hazara
    aus Afghanistan; o.g. Moslem hat aber Rundaugen,
    keine Schlitzaugen, siehe Artikelfoto.)

    ++++++++++++++++++++++

    Auf Lesbos ist das Elendslager Moria abgebrannt,
    fast 13.000 Flüchtlinge sind nun obdachlos. t-online
    sprach mit +++Mohammad Raza,
    der die Katastrophe miterlebt hat und in den Flammen alles verlor.

    Ein Großbrand hat in der Nacht das Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos fast vollständig zerstört. Nach letztem Stand wurde niemand verletzt, die griechische Regierung geht von Brandstiftung aus…

    +++Mohammad Raza hat die Katastrophe miterlebt. t-online schildert er am Telefon, wie sich in der Nacht die Flammen ausbreiteten, wie er mit seiner Frau und seinem jüngeren Sohn fliehen musste, und wie er nun vor dem Nichts steht.

    Nach Razas Beobachtungen brach das Feuer in der Nacht in einem Wald außerhalb des Lagers aus. Sicherheitskräfte rückten an. Zuvor soll es Unruhen gegeben haben. „Die Menschen waren verärgert über die Lage im Camp.

    Ein paar Kilometer außerhalb von Moria harrt er am Morgen nach der Brandnacht gemeinsam mit Hunderten anderen Migranten aus. Auf dem Parkplatz vor einem Lidl-Supermarkt sitzt er mit seiner Familie… (Anm.: Und grinst in die Kamera, siehe Foto. Also kann es gar nicht so schlimm sein!)

    SEEHOFER WILL HELFEN

    Am frühen Nachmittag kündigte ein Sprecher von Innenminister Horst Seehofer Hilfe für Griechenland an: „Wir befinden uns seit gestern in intensiven Gesprächen mit der griechischen Regierung“, schrieb der Sprecher des Bundesinnenministeriums, Steve Alter, bei Twitter. Er erklärte: „Wir haben Griechenland in der Vergangenheit geholfen und wir werden selbstverständlich auch jetzt helfen.“…

    „Alleingänge Deutschlands wären nicht hilfreich, weil sie den Eindruck erwecken könnten, Deutschland werde die Flüchtlinge allein aufnehmen“, betonte Middelberg. innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion…
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_88540686/fluechtlingslager-moria-geht-in-flammen-auf-die-polizei-hat-alles-abgeriegelt-.html

    ++++++++++++++++++++++

    DIE HEUCHLER

    Nicht nur Araberin Chebli u. der grüne EU-Fuzzi
    Marquardt wünschen sich tote „Flüchtlinge“, auch
    Evangelenbischof Bedford-Strohm lauert darauf:

    Mytilini
    Bedford-Strohm:
    Dauerhafte Hilfe für Flüchtlinge von Moria
    09.09.2020, 10:30 Uhr | dpa
    Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat mit „Trauer und Entsetzen“ auf die Bilder vom brennenden Flüchtlingslager Moria auf der griechischen Insel Lesbos reagiert. „Das Ausmaß des Brandes lässt Schlimmes befürchten. Noch ist unklar, ob Menschen zu Tode gekommen sind. Meine Befürchtungen sind groß. Und meine Gebete intensiv“…
    https://www.t-online.de/region/id_88540908/bedford-strohm-dauerhafte-hilfe-fuer-fluechtlinge-von-moria.html

  129. .

    @ Hans R. Brecher; Zustimmung

    .

    „Völlig irre ist ja die Floskel, man würde AfD-Positionen vertreten“

    Selbst in Diskussionen vis a vis schon ein Dutzend mal erlebt.

    Meine Antwort: Das waren in 1980er Jahren locker SPD-Positionen („Türkenproblem, Asyl-Mißbrauch, Überfremdung“).

    Und Merkel 2010, Parteitag Junge Union: „Multi-kulti ist gescheitert. Total gescheitert“

    Alt-Parteien-Kartell-Deppen begehen kapitale Gesetzes-Brüche.
    AfD besteht auf Einhaltung dieser Gesetze, die auch nicht durch links-grüne Hyper-Moral ersetzt werden dürfen.

    Aber: Frau Nahles ruft in Abschlußrede mit Tremolo „zur Verteidigung der Demokratie“ (und damit sinngemäß Rechtsstaat) (Anm.: Anspielung auf AfD (?!)) auf.

    Nahles „bebt dabei wie eine Teilzeit-Prostituierte beim Vortäuschen des Orgasmus“.
    (Zitat geborgt von Klonovsky)

    .

  130. Man sollte sich schämen !

    Man will Menschen , traumatisiert , auf uniforme , öde billige Plastikstühle setzen und dazu noch einladen .

    Das ist menschenverachtend , rassistisch , und abstoßend !

    Warum macht man das nicht bunt , divers , einladend ????

    Z. B. mit Hollywood – Schaukeln , Strandkörben , Designer – Liegen , Ikea – Bettstätten ??

  131. „Die größte wissenschaftliche Tragödie: Wenn eine häßliche Tatsache eine schöne Theorie ermordet.“
    Thomas Henry Huxley

  132. „Ich habe die Sehnsucht, mich zu opfern, der Menschheit, der Arbeit, der Liebe – und will dafür nichts weiter als ein bißchen Wärme und zartes, schmiegsames Verständnis. Ich glaube an das Gute im Menschen und noch mehr an die schrankenlose Besserungsmöglichkeit – das ist die Tragödie meines Lebens geworden, die ich doch nicht missen möchte.“
    Kurt Eisner

  133. Laaaangweilig!

    Es war doch schon gestern morgen zu erwarten, dass nach der billigen Meinungsmache durch die MSM Forderungen nach einer Aufnahme der illegalen ASylforderer laut werden würden. Die Brandstiftung, eine geradezu quangelnde Berichterstattung und am Ende – wie bestellt – Demonstranten, die auch noch medienwirksam skandieren: Nehmt sie auf!“.

    Es ist einfach nur schäbig, wie man in Deutschland Politik durchzusetzen versucht und damit auch noch durchkommt.

  134. Sie spielen wieder das altbekannte Schmierentheaterstueck fuer den geneigten Doofmichel ( die denken, der Michel ist doof )! Drehhofer mit seinem Heimatministerium lehnt Aufnahme strikt ab !Es folgt die altbekannte Drehung und schwups, alle Schutzsuchenden sind bei uns !!!

  135. friedel_1830 10. September 2020 at 03:25
    .

    @ Hans R. Brecher; Zustimmung

    .

    „Völlig irre ist ja die Floskel, man würde AfD-Positionen vertreten“

    Selbst in Diskussionen vis a vis schon ein Dutzend mal erlebt.

    ————————————
    Ich auch.

    z.B. bei meinem Buchhändler. Ich sagte einmal, das Klima hängt im wesentlichen von der Stärke der Sonneneinstrahlung (Sonnenflecken) in Verbindung mit der Erdrotation (Neigung der Erdachse) ab, da sagt mir der gute Mensch ins Gesicht, das wären AfD-Positionen. Wenn ich den menschengemachten Klimawandel bezweifle, würde ich mich ausserhalb des demokratischen Diskurses bewegen. Das muss man sich mal vorstellen!!! Das heisst schon, am Endsieg zu zweifeln!

  136. friedel_1830 10. September 2020 at 01:19
    .

    An: Hans R. Brecher 10. September 2020 at 01:10 h

    Danke für Ihre Antwort. Auf Nachtclub ist Verlaß. Kann nicht schlafen.

    —————————————–
    0 Uhr Ortszeit. Ich mach mich auf den Weg in die Heia. Gute Nacht!

  137. Die äußere und innerliche Verwahrlosung des Menschen, erfordert immer wieder (Er-)Klärungen, die nur durch kriegerische Handlungen zu erreichen sind.

  138. Bevor ich mich zur Ruh begeb, zu dir, o Gott, mein Herz ich heb’ und sage Dank für jede Gab‘, die ich von dir empfangen hab‘. Und hab’ ich heut missfallen dir, so bitt’ ich dich, verzeih es mir! Dann schliess’ ich froh die Augen zu, es wacht ein Engel wenn ich ruh’.

  139. Hauptsache der gemeine Flüchtie schafft es wieder einmal mehr, möglichst unbehelligt übers mittelländische Meer.

  140. Kritik des Phallozentrismus 9. September 2020 at 23:46

    Kann mich nur anschließen.
    Wenn ich die Leserkommentare bei Focus oder WELT lesen, bekomme ich immer ein kleines bisschen Hoffnung, dass die Mehrheit der Leute vielleicht doch mal aufwacht.

    Am Sonntag werden wir aber wieder eines besseren belehrt werden.

  141. Rheinlaenderin
    10. September 2020 at 00:10
    >i<Kritik des Phallozentrismus 9. September 2020 at 23:46

    Sehr geehrter Herr Laschet,…….
    ———-

    Ich als NRW’lerin schließe mich Ihren Worten an. Und ich werde am 13. Sept. bei der richtiger Partei mein Kreuzchen machen.
    =======
    Ja, auch mein Gedanke!

    Aber was haben sie bewegt?
    Ich sehe Vorwürfe, …und KEINE durchdachte Lösung

  142. Hach – der Laschet ist ein richtiger Kuffnucken- Asylbetrüger-Held!

    Er hat dadurch das Zeugs zum Kanzler!

    *strahlkotz*

  143. CDU-Laschet will Moria-Migranten aufnehmen

    ….. kann er gerne tun, aber bitte zu sich nach Hause nehmen und Vollversorgung aud seine eigenen Kosten.

  144. Mautpreller
    10. September 2020 at 07:08
    Das Sozial Amt hat die Farbfernseher schon Bestellt…..
    ++++

    Und die Bauämter bemühen sich um die zügige Erstellung von weiteren Moscheen!

  145. Auch wenn es sich jetzt bitter anhört, die müssen alle hergeholt werden, denn erst wenn der Laden hier richtig zusammenbricht, werden die Traumschafe wach werden. Bis dahin heißt es die Verteidigung seiner Familie und des Freundeskreises zu organisieren. Danach werden wir das Land dann übernehmen und mit eisernem Besen auskehren. Ich sehe keinen anderen Weg.

  146. Spahn kommt morgen nach Barsinghausen.

    Es wollen wohl auch einige Motorradfahrer kommen.

  147. „Die Bilder aus Moria sind erschütternd….“. Ja, das sind sie, weil Migranten ihre Unterkünfte angezündet haben, die mit dem Steuergeld hat arbeitender Menschen finanziert werden.

  148. CDU-Laschet will Moria-Migranten aufnehmen
    hat der sich ein dafür so großes Haus, zusammengeräubert um diese alle auch unterbringen zu können, von Steuergelder ?

  149. Tia dann kann man nur noch sagen, das war’s! Bewaffnet Euch, was anderes bleibt nunmehr nicht übrig! Laschet ist Enorm Gefährlich!

  150. Es ist unmenschlich „traumatisierte von der Flucht geschwächte Kufnucken“ nach Deutschland zu holen, in ein Land in dem ein Todesvirus grassiert und Millionen Leichenberge an den Straßenrändern für sehr unschöne Bilder sorgen, aus reiner Fürsorge und zum Wohle der „Flüchtigen“ müssen sie dringend in ihre Heimat zurück transportiert werden, aus reiner Menschlichkeit.
    Ein völlig falsches Signal geht von der Politkaste und Gutmenschen aus, zünde Dein Flüchtlingslager an und werde zur Belohnung nach Deutschland geflogen

  151. Gerade auf Phönix, die Mehrheit der Poiitiker sind sich Einig, Deutschland muss Vorbild sein, und den Grossteil der „Sozialnomaden“ aus Islamien aufnehmen, ist dass auch die Meinung der Mehrheit der Deutschen?
    In der Schweiz würde man bei einer Menge schon mal das Volk befragen.
    Daas es nur ein par Willige in der EU-Gibt, leigt wohl daran, dass es viele Staten gibt, die auch gelernt haben, dass Migration von islamischen Ländern keine Rendite erbringt, und durch Coronna ohnehin schon sozial überbelastet sind, Auch in Italien jann man in den Sozialen Netzwekenb lesen, Jedem Flüchtling geht es sozial besser, wie einen arbeitslos gewordenen Einheimischen durch Corona

  152. Nach der Sanierung des Lagers in Moria warten schon die nächsten Zündler ! Läuft doch !
    Wann werden unsere Politgrößen endlich wach ?

  153. Das mit dem nach Doofland verbringen ließe sich leicht beschleunigen:In einer konzertierten Presseaktion kolportieren,daß die Rrrrrräääääääächten das Feuer gelegt haben.Dann ist Doofland definitiv in der Pflicht!

  154. Das ist eine super Idee, ich kann auch noch ein paar Bilder liefern aus den Slums von Brasilien, Indien, Pakistan…und der ganzen Welt.
    Die müssen auch alle hierher in die soziale Hängematte, das sind mindestens 200 Millionen. Alle nach Deutschland!
    Wir schaffen das!
    Herr Laschet, ich frage mich, ob Sie entweder völlig kognitiv entkernt sind oder gut bezahlt werden für Ihren Verrat.
    Den Leuten könnte man durchaus helfen.
    Und zwar vor Ort. Und unter Anwendung des Prinzips der Eigenverantwortung, vor allem.

  155. Ca. 20 % des Steueraufkommens in Deutschland werden bereits zur Durchpamperung von Kuffnucken Asylbetrügern verwendet!

    Und das ist Laschet und vielen anderen linksgrünen Vollidioten offensichtlich noch zu wenig!

  156. Am 13.09.2020 finden in NRW Kommunalwahlen statt. Hoffentlich wird die CDU abgestraft. Ich fordere ein Referendum zum Thema „Flüchtlinge“ und UN-Immigration-Pakt. Die CDU entwickelt sich immer mehr zu einer DDR 2.0 – kein Wunder, die Vorsitzende Merkel wurde in der DDR ausgebildet. Auch denen war die Meinung des Volkes egal bis es krachte.

  157. Der ist verrückt! Es entstehen immer wieder neue Brände dort. Für mich klingt das aus gesundem Menschenverstand nach Brandstiftung. Zumindest steht der Verdacht im Raum.
    Die Leute fackeln ihr Unterkünfte ab, weil es ihnen nicht passt wie sie dort untergebracht und behandelt werden. Kann ich nachvollziehen.
    Was ist, wenn die gleichen Leute hier her gebracht werden und ihnen dann hier die Unterbringung und Behandlung auch nicht passt? Fackeln die dann hier ihre Unterkünfte auch ab?
    Also bevor ich auch nur einen hier her lassen würde, wäre es angebracht, festzustellen wie die brände auf der griechischen Insel entstanden sind und falls Brandstiftung, dann auch rausfinden, wer die Rädelsführer sind und genau diese sollten eben auf keinen Fall hier her gebracht werden, allenfalls in Ketten und hier gleich in Untersuchungs- und Abschiebehaft.

  158. Es wird niemand mehr wach, weder Politiker/innen noch die grosse Mehrheit der Bürger/innen.
    Der Drops ist eh schon längst gelutscht, das lässt sich nicht mehr umkehren und nach der Wahl 2021 kommt das Grauen.
    Ich vermute direkt am Wahlabend werden die ersten vor die Kameras treten und umfassende Steuererhöhungen, Einsparungen und grosse Schmerzen verkünden. Dann ist aber gewählt und der Wähler darf nur noch staunend schauen, sich ungläubig die Augen reiben und dann Schmerzmittel einwerfen.
    Was da jeder einzelne bevorzugt, ob nun Alkohol oder bunte Pillen, den berühmten Joint oder die Kugel in den Kopf… das sei jedem selber überlassen.
    Ist total egal, ob nun noch 10.000 mehr oder weniger kommen, das Land wird damit auf Dauer nicht ohne höllische Schmerzen fertig.
    Es hat ja auch niemand behauptet, es würde einfach werden, sie hat nur gesagt „Wir faffen daff“

  159. GEZirnwäsche macht Werbung für verfassungsfeindliche Organisationen
    Fahnen von YS (young-struggle, türkisch Marxistisch-Leninistisch…)
    „Anti“Faschisten
    Staatshasser („Antikapitalistisch…“)
    Begriffe von linken Meinungsterroristen werden kritiklos übernommen („Schutzsuchende“ …)

    Dies wird alles kommentarlos gezeigt von der tageslüge
    https://youtu.be/4XhKELOsofk?t=272


    Stopp linksextreme GEZirnwäsche!
    Stopp abGEZocke!
    AfD wählen!

  160. welt.de betreibt Hetze gegen Realität und AfD:
    „Es ist `widerwärtig`, wenn ein AfD-Politiker … sagt: kein Asyl für Brandstifter.“

    Und was wollen die Gutmenschen, Bessermenschen und Deutschlandhasser?
    Wollt ihr mehr oder weniger Brandstifter?
    Hysterische Antwort von Kommunisten mit Schaum vorm Mund:
    – Wir wollen mehr Brandstifter!
    – Wir wollen mehr IS in Deutschland!
    – Wir wollen mehr Gewalt in Deutschland!
    – Wir wollen mehr Drogen in Deutschland!
    – Wir wollen mehr Vergewaltigung in Deutschland!
    – Wir wollen mehr Allahu Akbar in Deutschland!
    – Wir wollen mehr Scharia in Deutschland!
    – Wir wollen weniger Deutschland!
    – Wir wollen weniger Deutsche!

    Die AfD hat sich da noch sehr vorsichtig ausgedrückt…

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article215383340/Umgang-mit-Moria-Das-eine-ist-Hetze-das-andere-Linkspopulismus.html


    https://www.youtube.com/watch?v=E97jZsq2NIA (super kompakte (1:29) Info, von 2018)
    IS-Gang terrorisiert Flüchtlingscamp Moria: Drogen, Gewalt, Vergewaltigung und „Allahu Akbar“ rufe
    Sie leben als sogenannte Flüchtlinge aus Syrien im Lager Moria auf Lesbos, Griechenland. Doch sie leben die Ideologie und die Gewalt des IS auch hier weiter, gut organisiert. „Sie haben überall Spione“, sagt ein Syrer. Doch Moria ist nur eine Etappe ihrer „Flucht“. Wohin werden sie anschließend gehen?

  161. Hans R. Brecher 9. September 2020 at 23:37

    Vielleicht sollten mal an einem Tag Millionen BRD-Bürger in die Schweiz oder nach Luxemburg flüchten und dort Asyl beantragen. Mal sehen, was dann passiert …
    ==================
    Ist jedenfalls besser, als wenn es Einzelne versuchen.
    Denn der „gelbe Wagen“ für die Klappse steht ganz schnell bereit!

    Das Bundesamt für Migration registriert immer wieder einzelne Asylgesuche von Bürgern aus Nachbarstaaten oder gar von Schweizern. Oft litten diese Personen an psychischen Problemen und die Fälle seien schnell erledigt, heisst es in Bern.

    https://www.aargauerzeitung.ch/schweiz/unglaublich-11-schweizer-bitten-die-schweiz-um-asyl-108017745

  162. Wer seine eigene und anderen ihre Unterkunft abbrennt , ist zwangsläufig obdachlos und muss dann auch damit zurechtkommen. Leider werden auch Unschuldige mit betroffen, wer aber will bei solchen Zuständen unterscheiden können, wer Brandstifter ist und wer Opfer ist.
    Ich fürchte, die Brandstifter finden ein kuscheliges Zuhause in NRW u.a. , und die wirklichen Opfer vegetieren obdachlos auf Griechenlands verbrannter Erde dahin.

  163. Diese Menschen sind freiwillig nach Griechenland und Moria gekommen und sie sind nach wie vor freiwillig dort. Sie können jederzeit zurück in ihre Herkunftsländer gehen, dafür bekommen sie ja sogar noch Geld und Unterstützung.

  164. Wer diese Menschen in Deutschland und Europa möchte, der soll für sie auch höchstpersönlich sorgen und haften. Nicht nur auf dem Papier.
    Deutschland und Europa braucht eine Initiative für die Aufnahme dieser Menschen in die Wohnhäuser der Unterstützer und Versorgung durch diese zu 100% für die nächsten Jahrzehnte.

  165. Herr Laschet muß ja einen großen Garten haben.Wen ,,ER,, so alles aufnehmen will.
    Und überhaupt.Wo ist denn ein Balrog,wenn man mal einen braucht.

  166. Kommentar: „Es hat ja auch niemand behauptet, es würde einfach werden, sie hat nur gesagt „Wir faffen daff“

    Ich frage mich immer häufiger:
    WER ist „wir“? (vielleicht am Ende die, die gerne die Deutschen ausgerottet sähen?)
    und WAS soll geschafft werden? (vielleicht am Ende die Ausrottung?)
    Vielleicht hat sie am Ende gar nicht gelogen?
    Die schaffen das. Lässig. Weil wir so doof sind und jeden Scheiß glauben.

  167. Laschet kann ja gerne welche aufnehmen, aber nur bei sich Zuhause und auf seine eigenen Kosten. Ich will keine weiteren Aufnahmen und die Mehrheit in Deutschland will das bestimmt auch nicht. Einfach Volksabstimmung darüber.

  168. Allerdings ist der Bund finanziell an der Versorgung von Flüchtlingen und Asylbewerbern beteiligt. Seehofer drängt zudem darauf, dass sich andere europäische Länder stärker an der Aufnahme von Migranten aus Griechenland beteiligen.
    © dpa-infocom, dpa:200909-99-484215/14

    Die Gefüchteten warten sehnsüchtig darauf, nach Polen umsiedelt zu werden.

  169. Wir müssen diesen Menschen in Moria nun helfen ganz schnell wieder in ihre Herkunftsländer zurück zu kommen, das ist ein Gebot der Menschlichkeit.
    #HilfenachHause

  170. Die Schweizer Jungsozialisten wollen alle Moria-Leute aufnehmen!

    Das wäre für Laschet der Super-GAU, mit leeren Händen dazustehen
    ——-
    Und die Jungpartei stellt klare Forderungen an Bundesrat und Parlament. Eine davon lautet: «Die sofortige Aufnahme von 13’000 Geflüchteten aus Griechenland, sodass alle Bewohner*innen aus Moria sofort evakuiert werden können.» Bedeutet: Die Juso wollen sämtliche Migranten aus dem niedergebrannten Flüchtlingscamp Moria in die Schweiz holen.

    https://www.blick.ch/news/schweiz/nach-brand-auf-lesbos-ruft-ronja-jansen-zu-demonstration-auf-juso-will-13000-moria-fluechtlinge-aufnehmen-id16085715.html

  171. ghazawat 9. September 2020 at 20:43

    „Das Armutsproblem Afrikas und der arabischen Halbinsel ist vielleicht mit europäischer Hilfe lösbar, aber nicht auf europäischem Boden“

    Wir sollten niemals vergessen, dass wir bereits im 19 Jahrhundert mit Missionaren angefangen hatten, Afrika zu retten.

    Jeder einzelne dieser „Helfer“ in Afrika oder Spender von Geld etc. ist für mich ein Rassist, da diese die Afrikaner für hilfsbedürftig und unterbelichtet betrachten, „denen man helfen muss“. Ich dagegen bin nicht Rassist, sondern Realist: Afrikaner können sich sehr wohl selber helfen.

  172. Zum ersten nicht von den Bildern der Subventionsmedien täuschen lassen. Denn diese zeigen wie immer kleine Kinder, und Familien.
    Wie folgendes Video zeigt, handelt es sich bei den Migranten auf Lesbos wie immer zu 90 % um junge testosteron geladene Junge Männer ohne Pässe(nicht mehr abschiebbar ohne Pass), aber mit Handy.
    https://www.youtube.com/watch?v=–7fyUsbJ8M

    Die Verantwortlichen Politiker sollten sich im Klaren sein, sollten Sie die Migranten nach Germoney holen, wird dies Schule machen, und weitere Lager brennen.
    Übernehmen Sie dann auch die Verantwortung für Verletzte und Tote der folgenden Brände?????
    Eher nicht

  173. Sirenengeheul! Ups, zum Glück nur Probealarm!
    Dachte schon, Gedenkminute f. Corona od. Moria!

    +++++++++++++++++++++

    Die Feuerteufel kommen, um zu bleiben!
    Nach Burgwedel zu Fam. Wulff? Jetzt, da
    Rotlichtbetty ausgezogen ist…
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Burgwedel-Fluechtlinge-leben-in-neu-gebauter-Doppelhaushaelfte
    Da Laschets zwei Söhne u. eine Tochter erwachsen sind,
    hat er nun reichlich Platz für Moria-Zündler. Platzmäßig
    sind die Fremdlinge nicht so anspruchsvoll, sondern hocken
    gerne zu zehnt in einem kl. Zimmerchen u. qualmen die
    Bude voll. Also auf drei Kinderzimmer lassen sich locker
    30 MuFl – je im Alter zw. 20 u. 45 – verteilen. Im
    Gästezimmer ist zudem Platz für einen Imam. Im Anbau
    eine kleine Moschee mit Fußwaschanlage u. Stehklosett.
    Gesegnetes halal Hammelgrillen im Garten hinter
    der Villa Sorgenfrei, jetzt Haus Moria oder Kalkutta!
    https://www.kirche-und-leben.de/artikel/pfarrei-in-everswinkel-baut-haus-fuer-fluechtlinge

  174. Ich lese „CDU-Laschet will Moria-Migranten aufnehmen, und er kann es kaum erwarten.“ Ist seine Frau damit einverstanden; denn ein wenig voll wird es bei denen dann werden. Aber Spaß beiseite; denn es ist ernst, todernst. Wieder Einer (oder Eine!), der glaubt, mit dem Herauswerfen fremden Geldes aus dem Fenster (Veruntreuung, Straftat?) sich internationales Ansehen kaufen zu können. Würde er es ehrlich meinen, müsste er sich zuerst einen neuen Job suchen; denn zurzeit ist er an seinen Amtseid gebunden, der ihn für das Wohl Deutschlands und der Deutschen verpflichtet, wofür er großzügig bezahlt wird, worauf er zuallererst verzichten müsste. Erst dann wäre er ein echter Gutmensch. Danach soll er mal loslatschen, als CDU-Mann in Jesuslatschen wie dessen Erfinder und Gutes tun. Bspw. auf Lesbos den „Flüchtlingen“ beim Wiederaufbau ihrer Unterkünfte zu helfen, damit sie wieder ein Dach über den Kopf kriegen, obwohl sie das alte in der Hoffnung selbst angezündet haben sollen, um Aufnehme im Merkel-Nirwana zu ergattern. Übrigens, Deutscher wird man nicht über einen Fetzen Papier.

  175. Ernst Haft 10. September 2020 at 10:11
    Diese Menschen sind freiwillig nach Griechenland und Moria … Sie können jederzeit zurück in ihre Herkunftsländer gehen, dafür bekommen sie ja sogar noch Geld und Unterstützung.

    In den Medien wird uns dies linksextreme alle-rein Tränendrüsen-Framing als „Gefängnis“ verkauft.

  176. Der Drecksack Laschet hat gut reden. Er will dieses Lumpenpack (zum Teil Kriminelle) nach NRW holen. Als wenn es in NRW nicht bereits genügend Ärger mit No-Go-Areas gäbe.

    Aber Laschet will ja nicht aus seiner gut gefüllten Tasche bezahlen, sondern den dummen deutschen Steuerzahler blechen lassen.

    Und so ein Drecksack will auch noch Kanzler werden!!!

  177. Soll er sie bei sich aufnehmen, hätte wahrscheinlich kaum jemand etwas dagegen. Doch so wird nur vorgespielt „ER“ möchte sie aufnehmen, obwohl er selbst garantiert keine einzige Person dieser wahrscheinlichen Brandstifter aufnehmen wird, sondern nur „wir alle“ diese wahrscheinlich, latent kriminellen Betrüger und Brandstifter alimentieren sollen und Laschet macht sich wie immer einen schlanken Fuß!

  178. März 2019
    OCHTRUP
    Kleinstadt im nordwestl. Münsterland (NRW) im Grenzgebiet
    zu Niedersachsen und den Niederlanden.
    Im „Haus Gabriel“ finden junge Flüchtlinge(Ankermänner)
    ein neues Zuhause
    Foto mit mongolischem Hazara u. zwei weiteren Ü-20-Männern

    Eine riesengroße Portion Liebe, Respekt und Wertschätzung –
    das sind für Blondine Christina Bierbaum (56) die Schlüsselworte.
    Gemeinsam mit ihrem Waschlappen-Mann hat die Ochtruperin
    das „Haus Gabriel“ aufgebaut. Dort betreut sie männliche,
    unbegleitete Flüchtlinge – mit Erfolg.

    Familie, das sind für Christina Bierbaum neben Ehemann Johannes, den vier erwachsenen Söhnen und den zwei jüngeren Töchtern auch 13 junge Männer aus verschiedensten Teilen der Welt sowie ein Team von Mitarbeitern und guten „Geistern“…

    „Mein Vater war Flüchtling im Zweiten Weltkrieg und auch in der Familie meines Mannes wurde am Tisch immer ein Platz freigehalten für den Gast(Duden-Herkunftswörterb.: auch Fremder, Feind, Gegner, feindl. Krieger), der noch kommen könnte“…

    NEUE GESCHÄFTSIDEE
    Es war ein wenig die Fügung des Schicksals, dass die Familie
    sich zeitgleich von ihrem Einzelhandel getrennt hatte und
    außerdem die Büros in dem Haus mitten in der Stadt frei wurden…

    „Wir bewahren Menschen nicht auf, wir geben ihnen ein Heim. Jedem, der hier einzieht, sage ich ‚Mein Zuhause ist auch dein Zuhause‘. Das liegt mir, das liegt uns am Herzen.“

    Das zeigt sich nicht nur am Mobiliar und an hochwertiger Raumausstattung, das zieht sich auch durch den Alltag. „Hier gibt es außer einer keine anderen Regeln“, betont die 56-Jährige. Und die lautet: „Du benimmst dich so, wie sich ein Sohn zu Hause in der Familie zu benehmen hat. Damit ist alles gesagt, alles umfasst.“

    Trotz des unterschiedlichen Alters zwischen 16 und 19 Jahren(nach den Fotos eher 19 bis 39. Mongolen sehen für uns eh jünger aus), trotz unterschiedlicher Fluchterlebnisse(Legenden), trotz unterschiedlicher Kultur und Herkunft…

    Neger Muctar* ist stolz: Er konnte mit seinen Computerkenntnissen überzeugen und hat die Zusage für einen Ausbildungsplatz im IT-Bereich…
    https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Ochtrup/3709838-Im-Haus-Gabriel-finden-junge-Fluechtlinge-ein-neues-Zuhause-Drei-Schluesselworte-zum-Glueck

    *Muchtar, Mukhtar, Mochtar: arab. der Auserwählte

    ++++++++++++++++++++++

    Vizekanzler Sigmar Gabriel u. Beate Baumann, äh Bob Baumeister,
    22. August 2015, noch vor Merkel:
    „Frieden, Menschlichkeit, Solidarität, Gerechtigkeit:
    Das zählt zu den europäischen Werten. Jetzt müssen
    wir sie unter Beweis stellen. Ich bin sicher, wir schaffen das.“

    Nichts ohne meine Beate 😉
    https://c8.alamy.com/comp/D10HXC/german-chancellor-angela-merkel-m-and-her-head-of-office-beate-baumann-D10HXC.jpg

  179. Tweet von den grünen Europaabgeordneten Marquardt:
    „Erik Marquardt
    Zu den Hintergründen des Brandes höre ich, dass eine Gang aus 40 Menschen angefangen hat, Feuer im Camp zu legen. Die Menschen kommen wohl aus dem Camp. Die Polizei soll das Camp verlassen haben und es dem Feuer überlassen haben. Vielleicht waren sie überfordert…“
    Noch Fragen?

  180. Einfach das Lager anzünden und schon entstehen die Bilder die die deutsche Öffentlichkeit nicht aushalten will. Dies erfolgt natürlich punktgenau zu dem Zeitpunkt, an welchem in Deutschland große Pro-Asyl Aktionen durchgeführt werden. Die Medien helfen fliessig mit. Folge: Jeder wird aufgenommen.

  181. Die Unterkünfte in Deutschland könnten evtl. auch einen warmen Abriss erfahren. Die Masche scheint zu funktionieren.

  182. Zu Ewald Harms, 10. 9. 2020, 13:15:

    Zu der Frage, warum die Flüchtlinge nicht von den reichen anderen muslimischen Ländern aufgenommen werden:
    Das ist doch ganz klar: alle muslimischen Ländern haben das Interesse, die Islamisierung des nahe gelegenen europäischen Bodens voranzutreiben! Und da macht es keinen Sinn, Teile der Umma bei sich aufzunehmen. Es geht in der muslimischen Kultur nicht darum, barmherzig zu sein (auch wenn man das im Islam anders propagiert) , es geht schlicht darum, zu „funktionieren“ im Sinne der Verbreitung des Islam!!!!
    Die Frauen „funktionieren“ dabei als Gebärerin von kleinen Djihadisten.
    Mehr ist das nicht.
    Eine ähnliches Frauenbild herrschte unter Hitler.
    Es sind also parallel laufende faschistische Frauenbilder, mit denen wir es hier zu tun haben.!

  183. dieselfreund 10. September 2020 at 10:14
    Herr Laschet muß ja einen großen Garten haben.Wen ,,ER,, so alles aufnehmen will.
    Und überhaupt.Wo ist denn ein Balrog,wenn man mal einen braucht.
    ———————————————————————-
    …diese Eventmanager möchte er nicht mal als Nachbarn, geschweige
    in seinem Garten haben. Alle rotgrünroten Spasten müssen jetzt
    schnell ihre Adressen veröffentlichen, damit die vollbärtigen
    Kinder und die alle am 1.1 Geburtstag haben einen Vollversorger finden
    können.

  184. Warum hat der Aschermittwoch Merkel-Prinz oben auf’m Bild,einen Ehering aufgesteckt?-Will wohl das C für seine Partei besonders hervorheben…..

  185. Die Erholung nach der Corona-Krise kommt zögerlicher als gedacht. Bund, Länder und Kommunen müssen im kommenden Jahr wohl noch einmal mit 19,6 Milliarden Euro weniger Steuereinnahmen auskommen, als im Mai erwartet. Die Steuerschätzer rechnen damit, dass erst 2022 das Vorkrisenniveau wieder erreicht ist, wie das Finanzministerium am Donnerstag in Berlin bekanntgab !

  186. Laschet, wie andere es vor mir auch sehen, einer der uebelsten anti Deutschen Pro Massenflutung Befuerworter, in NRW sind flaechendeckend die Verhaeltnisse fuer D eine Katastrophe,
    fuer die Landnehmer hingegen am weitesten fortgeschritten, Beispiel unter vielen Duisburg-Maxlohe.
    Er schaehmt sich nicht, auch die bewusst von radikalen ISA Moslems gelegten Braende im Griech. Lager auf Insel Lesbos zu benutzen, seinen Untertanen weitere dieser Goldstuecke/Merkelgaeste vor die Fuesse zu legen.
    Wer 5-10 Jahre nicht mehr in D war, erkennt dieses Land nicht mehr, es scheint, als wuerden auf Strassen/Plaetzen/oeffentlichen Verkehrsmitteln/Bahnhoefen usw. schon jetzt die braunen und schwarzen dominieren, waehrend der D Steuerskave tagsueber sich krumm legt, um die Milliarden fuer die Landnehmer sowie fuer EU Monster Bruessel und deren Verteilungsmaschinerie durch hoechste Netto Transfers zu finanzieren, ebenso die gigantischen 750 Milliarden + hauptsaechlich zu finanzieren und vor allem fuer alles auch noch die Haftung zu uebernehmen, wobei Suedlaender, wie Italiener generell ein groesseres Privatvermoegen besitzen, eher in Rente gehen usw, als die D Beschaeftigten.

    Auf jedem Fall sollte Laschet verdient eine Abfuhr von den Waehlern einfahren, als grosser Merkelfan, der jede Wende ihrer Politik gegen D Interessen mittraegt, hat er nichts anderes verdient.

    Als Kanditat als Bundeskanzlernachfolger, sollte es dazu kommen, ist er ebenso wie jeder andere Kanditat ungeeignet, eine Wende zu Gunsten der D Gesellschaft zu organisieren und durchzuseten.

Comments are closed.