Von STEFAN SCHUBERT | Die Zwangsmaßnahmen der Bundes- und Landesregierungen werden mit Befugnissen gemäß dem Infektionsschutzgesetz (IfSG) begründet. Doch ein genauer Blick in den Gesetzestext und ein Abgleich mit den Lagebildern und Definitionen des Robert Koch-Instituts sowie den daraus resultierenden staatlichen Zwangsmaßnahmen enthüllen eine fundamentale Diskrepanz. Die gesamte Corona-Politik einer Angela Merkel, eines Jens Spahn, eines Markus Söder und eines Armin Laschet gründet sich danach auf einen vorsätzlichen Statistikbetrug.

Die Bevölkerung ist seit Beginn der Corona-Krise durch Lügen, Irreführung, Täuschung und politischen Betrug gefügig gemacht und anschließend mit völlig unverhältnismäßigen Zwangsmaßnahmen überzogen worden. Zu diesem Schluss gelangt man auch nach der Lektüre eines Gastbeitrages von Rechtsanwalt und Steuerberater Ansgar Neuhof auf der Seite Achgut.com. »Die tägliche Täuschung: Das RKI zählt am Gesetz vorbei« heißt der akribisch recherchierte Artikel des Juristen.

Dieser Artikel stellt ein Resümee dar, das in dieser Form nur von einem Jurist verfasst werden kann. Wie bei einer Tatortbegehung muss man sich nämlich auch in der Causa Corona an den Beginn des Verbrechens begeben und sich ganz sachlich mit Gesetzestexten und Definitionen beschäftigen, die seit nunmehr über 9 Monaten für die Selbstermächtigung der Politik angeführt werden. Mit einer beispiellosen Angstkampagne haben die Herrschenden und ihre medialen Komplizen dies bisher verhindert, doch nun ist die größte staatliche Lüge der vergangenen Jahrzehnte enttarnt worden.

In der Tat besitzt der Staat durch das Infektionsschutzgesetz (IfSG) die Möglichkeiten weitreichender Maßnahmen. Doch zum Schutz der Bevölkerung vor einem übergriffigen – ja totalitären – Staat befinden sich im IfSG zahlreiche und exakt definierte Hürden, die erfüllt sein müssen, bevor der Staat massiv in die Grundrechte des Souveräns eingreift. Und genau diese gesetzlichen Vorgaben des IfSG liegen in der Corona-Krise schlicht nicht vor. Seit Monaten wird jeder Bürger dieses Landes zum einen mit den angeblichen Fallzahlen zu Covid-19 und zum anderen mit den Zahlen zu den sogenannten Corona-Toten bombardiert. Doch jetzt, wo die Todesfälle im niedrigen einstelligen Bereich liegen (am 10.09. beispielsweise bei 3), verliert die Lückenpresse kein Wort mehr darüber und streicht diese Zahlen meist aus den Grafiken.

Die weiterhin befeuerte Hysterie würde sich ansonsten sofort selbst entlarven. Und auch die sogenannten Corona-Fallzahlen, die gezielt zur Angstkampagne eingesetzt werden, erfüllen eindeutig nicht die gesetzlichen Vorgaben und Hürden des Infektionsschutzgesetzes.

Werfen wir einen Blick auf die gesetzlichen Vorgaben. Eine Infektion gem. § 2 IfSG ist »die Aufnahme eines Krankheitserregers und seine nachfolgende Entwicklung oder Vermehrung im menschlichen Organismus«. Der entscheidende Begriff hier ist der des Krankheitserregers. Und ebenso gemäß § 2 IfSG ist der »Krankheitserreger ein vermehrungsfähiges Agens (Virus, Bakterium, Pilz, Parasit) …, das bei Menschen eine Infektion oder übertragbare Krankheit verursachen kann.«

Hier kann jeder den Gesetzestext selbst nachlesen:

Also, eine Infektion nach dem Infektionsschutzgesetz liegt nur dann vor, wenn ein »vermehrungsfähiges Virus« aufgenommen worden ist. Punkt.

Dieser Gesetzespassus ist eindeutig und gibt weder dem Robert Koch-Institut noch der Merkel-Regierung Raum für eine davon abweichende Interpretation.

Somit agieren die Bundesregierung und deren Bundesbehörde das Robert Koch-Instituts seit Monaten wissentlich und vorsätzlich gegen die gesetzlichen Vorgaben und manipulieren stattdessen die Corona-Statistiken.

PCR-Tests können »vermehrungsfähiges Virus« schlicht nicht feststellen

Die massenweise durchgeführten PCR-Tests weisen keine Infektion nach, sondern nur das Vorhandensein auch kleinster Mengen vom SARS-CoV-2-Erbgut. Der nach dem Infektionsschutzgesetz vorgeschriebene Nachweis von vermehrungsfähigem Virenmaterial ist damit nicht gegeben, ein positiver Labornachweis durch den PCR-Test belegt noch keine Covid-19-Infektion. Dieser Sachverhalt ist im Übrigen unstrittig, dazu gibt es zahlreiche Aussagen:

Firma Roche (Hersteller des cobas® SARS-CoV-2-PCR-Tests):

»Positive Ergebnisse deuten auf das Vorhandensein von SARS-CoV-2 RNA hin, aber nicht unbedingt auf das Vorliegen eines übertragbaren Virus.«

Institut für medizinische Mikrobiologie der Universität Mainz:

»Ein positives PCR-Ergebnis ist nicht beweisend für das Vorliegen einer floriden Infektion bzw. einer andauernden Besiedlung, da die PCR-Untersuchung nicht zwischen vermehrungsfähigen und nicht mehr vermehrungsfähigen Organismen unterscheidet.«

Science Media Center:

»Der PCR-Test detektiert das Erbgut des Virus in Proben; er reagiert damit nicht nur auf das vermehrungsfähige Virus, sondern auch auf verbleibende Reste.«

Die Gesetzeslage ist damit eindeutig, die seit Monaten propagierten Fallzahlen erfüllen nicht die Gesetzesvorgaben des Infektionsschutzgesetzes.

Die Gleichsetzung von positiven Testergebnissen mit einer Covid-19- Infektion/Erkrankung ist nicht nur wissenschaftlich falsch und (bewusst) irreführend, sondern widerspricht auch den Vorgaben des IfSG.

Besondere Brisanz erlangt das Vorgehen der Bundesregierung, da mit den Corona-Fallzahlen die massivsten staatlichen Zwangsmaßnahmen seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges begründet werden, wofür als Ermächtigung das Infektionsschutzgesetz angeführt wird:

Quarantänepflicht, Maskenpflicht, Maskenpflicht für Kinder, die im Freien auf dem Schulhof spielen, Reiseverbote, Demonstrationsverbote, zwangsweise Schließung von Geschäften, Hunderttausende drohende Insolvenzen und Arbeitslose durch den angeordneten Lockdown, Installierung eines allumfassenden Überwachungsstaates (Corona-App, Restaurant-Listen, Flugdaten etc.), Zensur von regierungsabweichenden Meinungen, Diffamierung von Corona-kritischen Ärzten und Bürgern, Entlassung andersdenkender Menschen, Bußgelder bis hin zur angedrohten Wegnahme von Kindern durch staatliche Organe.

Diese Maßnahmen haben Bundes- wie Landesregierung gegen den Souverän verhängt und exekutiert – und tun dies noch immer.

Berliner Eliten wollen Corona-Diktatur beibehalten

Dass die Berliner Eliten sich nicht zufällig an ihren neuen Machtbefugnissen berauscht haben, sondern ganz perfide ihre Angstkampagne gezielt zu einem epochalen Umbau Deutschlands nutzen, belegt der Autor in seinem aktuellen Buch Vorsicht Diktatur! Wie im Schatten von Corona-Krise, Klimahysterie, EU und Hate Speech ein totalitärer Staat aufgebaut wird.

Von alleine denken weder Angela Merkel noch weitere Berliner Protagonisten daran, die Zwangsmaßnahmen gegen die Bürger zu beenden. Im Gegenteil, ganz unverhohlen soll die installierte Corona-Diktatur die neue Normalität werden. Trotz der entlarvten Lüge der sogenannten Corona-Infizierten und der knapp 10 000 freien deutschen Intensivbetten, bestätigt das Gesundheitsministerium von Jens Spahn auf parlamentarische Anfrage, dass nach Überzeugung der Bundesregierung weiterhin eine »epidemische Lage von nationaler Tragweite« herrschen würde.

Der Bürger dieses Landes ist nun aufgefordert, sich seine Rechte und Freiheiten zurückzuholen.

Von alleine ist die Merkel-Regierung offenbar nicht dazu bereit, ihre sich unrechtmäßig annektierten Befugnisse nach dem Infektionsschutzgesetz wieder abzugeben. Sämtliche staatliche Zwangsmaßnahmen, die sich auf das IfSG berufen, kann man nach dieser Faktenlage nur als rechtswidrig ansehen.

Bestellinformationen:
» Rainer Mausfeld: Angst und Macht, 128 Seiten, Paperback, 14,00 Euro – hier bestellen!
» Stefan Schubert: Vorsicht Diktatur!, 320 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!


(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

89 KOMMENTARE

  1. „… Der Bürger dieses Landes ist nun aufgefordert, sich seine Rechte und Freiheiten zurückzuholen…“

    Das wissen wir nun alle. Die Frage ist, WIE soll das geschehen?
    Die Politverbrecher sind allesamt „immun“!
    Ca. 1000 Strafanzeigen gegen Merkel: Alle abgeschmettert!

    Oder sollen es ein paar tausend Demonstranten richten, die sich brav die Demonstration von genau diesem Regime genehmigen lassen, die folgsam die rechtswidrigen Anordnungen (Maske,Abstand) einhalten, die in den ihnen zugewiesenen Plätzen Kumbaja singen, meditieren und für den Frieden trommeln?

    Dazu kommt noch, dass diese Volksverräter weiterhin zigtausende illegaler, teils höchst krimineller Männer ins Land lassen – und die Wahlumfragen belegen, dass mindestens 80% der deutschen Dummdödel schwarz/rot/grün/links wählen werden
    Leute, wacht auf! 90% der deutschen Bürger WOLLEN gar keine Veränderung!

  2. für die Fussballer unter uns:

    wer Merkel und VDL als Vorzeige Politiker hoch sterilisiert (lol} braucht sich nicht wundern dass nur noch Chaos herrscht und das geschlossen in allen Bereichen

    Deutscheland hat fertig
    und ich freue mich darauf

  3. „Die Bevölkerung ist seit Beginn der Corona-Krise durch Lügen, Irreführung, Täuschung und politischen Betrug gefügig gemacht und anschließend mit völlig unverhältnismäßigen Zwangsmaßnahmen überzogen worden. Zu diesem Schluss gelangt man auch nach der Lektüre eines Gastbeitrages von Rechtsanwalt und Steuerberater Ansgar Neuhof auf der Seite Achgut.com.“

    Und was bringt das?
    Solange die obersten Gerichte das anders sehen, kann Herr Schubert hier schön schreiben, was er will.
    Ich persönlich mache, neben demonstrieren und Info-Material verteilen, folgendes:
    Obwohl ich selbständig bin, habe ich meine Arbeitszeit reduziert und arbeite nur noch für Kunden, die erkannt haben, daß wir inzwischen in eine Diktatur abgeglitten sind.
    Zum Glück sind das fast alle.
    Samstag-Arbeit ist grundsätzlich gestrichen (war bisher relativ oft üblich), Einkommens- u. Gewerbesteuer werden auf Null „transformiert“. (Nicht nur Merkel kann die große Transformation.)
    Da ich noch einige Jahre zu buckeln habe, muß ich mich schließlich so gut wie möglich schonen.

  4. Aus dem Artikel:

    „PCR-Tests können »vermehrungsfähiges Virus« schlicht nicht feststellen.“

    „Die Gesetzeslage ist damit eindeutig, die seit Monaten propagierten Fallzahlen erfüllen nicht die Gesetzesvorgaben des Infektionsschutzgesetzes.“

    Aus dem Gesetz:

    „7. Ansteckungsverdächtiger
    eine Person, von der anzunehmen ist, dass sie Krankheitserreger aufgenommen hat, ohne krank, krankheitsverdächtig oder Ausscheider zu sein, …“. Die verwendeten Begriffe sind unter 4., 5. und 6. definiert.

    So einfach ist es also wohl doch nicht. Das Virus ist grundsätzlich vermehrungsfähig. Wird sein Vorhandensein durch PCR-Test nachgewiesen, darf die getestete Person wohl als Ansteckungsverdächtiger gelten. Nun folgt die übliche Güterabwägung: einerseits das Risiko, dass der Verdacht sich bestätigt und der Ansteckungsverdächtige krank, krankheitsverdächtig oder Ausscheider wird, andererseits die Persönlichkeitsrechte des Verdachtsfalls.

    Wie das Ergebnis der Güterabwägung aussieht, hängt selbstverständlich von der Einschätzung der Gefährlichkeit des Virus und der Zumutbarkeit der Massnahmen für den Einzelnen ab.

  5. .
    .
    Die Staatspropaganda läuft auf Hochtouren
    .
    Befragung des Beamtenbunds (!) .. Is klar !.
    .
    Wenn der doofe dt. Steuerknecht nicht jeden Tag ackern würde, gäbe es keine Beamten die vom ausgebeuteten Steuerknecht leben könnten.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Befragung des Beamtenbunds dbb
    .
    Vertrauen in den Staat stark gestiegen

    .
    Über 60 Prozent der Bürger halten den Staat für überfordert – so lautete im vergangenen Jahr das für viele alarmierende Ergebnis einer großen Umfrage. Nun wurden die Menschen in Deutschland wieder befragt.
    .
    Berlin (dpa) – Das Vertrauen der Menschen in Deutschland in die politischen Institutionen ist stark gestiegen. Der Anteil der Bürger, die den Staat als fähig zur Erfüllung seiner Aufgaben ansehen, wuchs im Vergleich zum vergangenen Jahr um 22 Prozentpunkte auf 56 Prozent.
    .
    Der dbb-Vorsitzende Ulrich Silberbach machte hauptsächlich ein überwiegend positiv beurteiltes Handeln von Staat und öffentlichem Dienst in der Corona-Krise für die Trends verantwortlich. „Ich glaube, dass das Gemeinwesen stabiler aus der Krise hervorgeht“, sagte er der dpa. „Die Menschen stellen mit großer Mehrheit fest: Dieser Staat trägt dazu bei, in diesem Land für Sicherheit, für Gesundheit, für Wachstum und ein gutes Miteinander zu sorgen.“
    .
    https://www.merkur.de/politik/vertrauen-in-staat-stark-gestiegen-zr-13903251.html

    .
    dbb-Vorsitzende Ulrich Silberbach: „Die Menschen stellen mit großer Mehrheit fest: Dieser Staat trägt dazu bei, in diesem Land für Sicherheit, für Gesundheit, für Wachstum und ein gutes Miteinander zu sorgen.“
    .
    Heute schon gelacht oder gekotzt?
    .
    .

  6. Ich bin nach wie vor davon überzeugt, dass das Virus von Menschen erzeugt wurde. Zu grosse „zufällige“ Nähe zur Wuhan-Virus-Giftküche mit höchster Sicherheitsstufe.

    Hierzu:

    „EX-GEHEIMDIENST-CHEF ÜBER GEHEIM GEHALTENE STUDIE – Wurde das Coronavirus doch im Labor erzeugt?“.

    https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/gesundheit/corona-geheim-gehaltene-studie-wurde-das-virus-doch-im-labor-erzeugt-71060890.bild.html

    oder

    „CORONA-WISSENSCHAFTLERIN DR. LI-MENG YAN AUS CHINA „Virus kommt aus Labor“: Forscherin zeigt ihr Beweismaterial.“

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/coronavirus-in-labor-hergestellt-forscher-zeigen-ihr-beweismaterial-72922128.bild.html

    Mehr darf ich nicht verlinken. Beispielsweise hat auch kein Geringerer als Luc Montagnier sich eindeutig festgelegt, dass das Virus aus einem Labor stammt. Selbiger erhielt 2008 zusammen mit einer Kollegin den Nobelpreis für Medizin für die Entdeckung des HIV-Virus.

  7. @mopsek

    „Zum Glück haben wir ja eine Opposition … !

    Ein guter Witz am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen! … 🙂

  8. .
    .

    Das RKI zählt jeden Tag irgendwelche fiktiven Infizierte.
    .
    Warum zählt man nicht jeden Tag die von Merkels Asylanten/Ausländer vergewaltigten, geschlagen, gemesserten, ermordeten, gedemütigten deutsche Frauen, Kinder, Rentner und jungen dt. Männer.?
    .
    Achso sind ja nur Deutsche.

  9. Dieses Land ist durch die unendliche Blödheit eines viel zu großen Teils der PlemPlem-Land Bürger und durch die Korruptheit, verbrecherischen Eigenschaften und Hass auf das eigene Volk dem Untergang geweiht nicht mehr zu retten.

  10. Der Bayerische Schundfunk machte vor 5 Monaten Dr. Sucharit Bhakdi lächerlich, aber alles, was Bhakdi damals sagte, ist eingetroffen.

    Die GEZ-Feiglinge des Bayerischen Schundfunks haben sicherheitshalber die Kommentarfunktion deaktiviert, um nicht ihrer dreckigen Lügen als Merkel-Systemlinge überführt zu werden:

    https://www.youtube.com/watch?v=dzdx1NBsKg4

  11. Laut Worldofmeter wurden gestern in Deutschland bei rund 2000 Personen RNA-Schnipsel der Wuhangrippe gefunden, wie zuletzt im April bei jetzt deutlich höherer Zahl an Tests.

    Während allerdinge damals 200 Todesopfer an/mit Wuhangrippe zu verzeichnen waren, sind es jetzt ganze 4, soviele Menschen sterben in Deutschland statistisch in 2 Minuten.

    https://www.worldometers.info/coronavirus/country/germany/

    Merkels Wuhangrippe ist ein „Killervirus“ ohne Tote!

    Gekillt wurden durch Merkel und Altmaier hingegen 1000e KMUs!

  12. Gestern auf Servus ein 50 Minuten langes herrlich und wohltuend sachliches Interview mit Prof. Homburg, der ohne die sonstigen notorischen Unterbrechenungen durch ins Wort fallende Journallienlügenhetzen gegenüber einem recht ruhigen und trotzdem in seinen Fragen oft genug unsachlichen Vertreter des „Systems“ extremen Kritischseins gegenüber Andersdenkenden zur offiziellen Lesart statt extremen Kritischseins gegenüber der offiziellen Lesart sehr ruhig und besonnen klare eindeutige Antworten auf klare eindeutige Fragen geben und die Entwicklung sehr gut als das darlegen und outen konnte, was sie ist. Die totalitäre Machtübernahme nicht einer einzelnen Verschwörerclique sondern eines weit verbreit netzwerkenden neuen sozialistischen Totalitarismus sehr vieler Verschwörercliquen und ideologischer Fanatiker, die inzwischen erkennbar jede Schaltstelle in Politik und Leitmedien erobert haben und deren ideologisches Gift dadurch mehr und mehr aus normaler Bevölkerung willfährige Gläubige und weitere Fanatiker rotgrüner Ideologie zaubert. Vor allem aber sticht in den Antworten die Analyse hervor, das es bei sämtlichen Maßnahmen vor allem nur um eines ging. Machterhalt derer, die nicht nur schon vor Corona sondern erst Recht mit und durch Corona verdecken, verstecken und manipulieren wollen, das genau sie es sind, die nicht zum Wohle der Bürger der einzelnen Nationen agierten und agieren, sondern immer gegen das Wohl der Bürger allein zum Zwecke des weiteren eigenen Machterhaltes des Machtkartells rotgrüner Agenda um sich als Diktatoren den Staat mit seinen Finanzen als Beute zum Untertan zu machen. Die Diktion hat den Rationalismus, die Vernunft und die Wissenschaft freiheitlicher Demokratien nach 2 schlimmen sozialistischen Diktaturen mit unerträglichen Opfern wieder abgelöst, die Diktion die nicht zur Debatte steht und auch nicht debattiert wird, weil jede Debatte die Macht der Diktatur der nationalen Front der Einheitsparteien gefährden könnte. Ausgrenzung, Anfeindung, Diffamierung, Niederschrein und Ächtung allen Andersdenkendens, aller Alternativen, die offenbaren könnten, das die Politik bisher und aktuell nicht nur falsch, rechtsbrechend und verfassungsfeindlich ist, das hat die sich ermächtigende angebliche Alternativlosdiktatur wieder installiert um die eigene Macht nicht zu gefährden und es wirkt offensichtlich, betrachtet man die Wahlergebnisse in NRW!

    https://www.servustv.com/videos/aa-258euw5a52112/

    Eine funktionierende freiheitliche Demokratie hätte längst mindestens zum vollständigen Rücktritt dieser Regierung und Anklagen wegen der unzähligen Rechtsbrüche führen müssen.

    Aber alle, die für ALLE aktuellen Mißstände und Fehlentwicklungen, für Raube, Morde, Tote und zerrüttete Strukturen auf allen Ebenen verantwortlich sind, bleiben stur und undemokratisch weiter in ihrem ZK der SED sitzen und ermächtigen sich weiterhin derart, das sich Millionen Tote von einstigem gleichen Gebahren in ihren Gräbern wälzen und quälen!

    Nichts hier ist mehr demokratisch legitimiert und es fängt bei der vollständig undemokratischen Volksverhetzung der Bürger durch Einseitigkeits- und Lügenmedien gegenüber der größten Oppositionspartei an und hört bei den notorischen undemokratischen Alleingängen der strammen roten Fürstin die keine Könige neben sich duldet und sich und ihre Ansichten allein für die einzige Zukunftschance für die ganze Welt hält und dies ALLEN über alles in der Welt aufzwingen will, noch lange nicht auf.

    Erschreckend das ausgrechnet diese Deutschen die ja angeblich aus ihrer Geschichte gelernt haben wollen so willfährig wieder allen Diktaten folgen und das Denken abgeschaltet haben!

    Ja, so ist Deutschland wieder ein mieses Stück Scheisse – zum 3. Mal!

  13. Drohnenpilot 17. September 2020 at 08:04
    .

    .
    Die Staatspropaganda läuft auf Hochtouren
    .
    Befragung des Beamtenbunds (!) .. Is klar !.

    Das sind die Frösche, die stets eine Volksbefragung zur Trockenlegung der Tümpel ablehnen.

  14. Beamtenbund … ist doch klar, dass diese Leute genau bei dieser Krise am Besten davon profitieren . Sind doch in dieser Lage, die Beamten die durchführenden ( Büttel) der Regierungen im Land . Was liegt da näher , sich einzuschleusen , denn es schafft zusätzliche Pöstchen und vor allen Dingen in den Bereichen oberhalb von Regierungsräten mit mehr als 10000€ im Monat . Das da ein Sinneswandel um 22% möglich ist, spricht schon allein für meine Annahme .

  15. Was ich auch interessant finde: China im Corona-Vergleich.

    Total Cases: Rang 43
    Active Cases: Rang 155
    Total Deaths: Rang 30
    Deaths/1M pop: Rang 173

    von 215 gelisteten Ländern weltweit. Quelle: worldometer „yesterday“

    Inwieweit die Zahlen eine Wirklichkeit abbilden?

  16. Kapitalismus: „Geld, selbst um den Preis der ewigen Finsternis!“

    Kommunismus: „Macht, selbst um den Preis der ewigen Finsternis!“

    …wir haben die Wahl

  17. Ohne Seuche keine Rechtsgrundlage für Seuchenschutz-Zwangsmaßnahmen.

    Und wer sagt an, dass nun Seuche sei? Merkel, wie immer in der BRD: per order de Mutti. Ohne unnötige Diskussion im Parlament, wo die Vertreter des Souveräns doof hocken. Mit Demonstrationsverbot für das Souverän auf der Straße. Wegen Seuchenschutz.

    So funktioniert Demokratie unter der Besten Bundeskanzlerin aller Zeiten. Zukünftige Generationen von Historikern und Politologen und Koranschülern werden interessantes Material in den tauben Merkeljahren des auch ohne Seuche siechen Europas finden.

  18. Was die SPD in Zeiten von Corona versucht einzuführen!

    „Die SPD Hannover schlägt vor: Kein Ticketverkauf für Bus und Bahn, stattdessen zahlt jeder Regionsbewohner eine Umlage. Wie finden Sie die Idee?“ HAZ von heute – Umfrage

  19. .
    .
    Ich kann diese hoch frustrierten NRW-Polizisten verstehen.
    .
    Tag ein Tag aus, 365 Tage im Jahr, müssen diese NRW-Polizisten in Deutschlands größtem Ausländer-Ghetto, No-Go-Areas (NRW) ihren Dienst schieben.
    .
    Sie müssen sich jeden Tag von meist mosl./osteuropäischen Asylanten/Ausländern/Mafia-Clanmitgliedern bespucken, beschimpfen, demütigen und schlagen lassen. Bekommen selten bis keine Rückendeckung von ihren politischen Vorgesetzten-Beamten die dieses System vertreten.
    .
    z.B. .. diese frustrierten Beamten nehmen negride/moslemische Drogendealer fest und ein paar Stunden später stehen diese ausl. Drogendealer, ohne Konsequenzen, wieder an der selben Stelle und verkaufen Drogen.. Es gibt keine Internierungen oder Abschiebungen. Es ändert sich einfach nichts.. es wird durch die Asyl-Zuwanderung/-Invasion immer schlimmer.. in jeder deutschen Stadt.
    .
    NRW-Polizisten aber auch andere Polizisten bundesweit, müssen sich von ausl. mosl. Mafia-Clan Mitgliedern beschimpfen und demütigen lassen weil die dt. Politik der Altparteien es so vorgibt.
    .
    Da ist es doch nur klar, das diese Polizisten sich ein Ventil suchen müssen um ihren Frust abzulassen weil die politische und polizeiliche Führung davon nichts hören und wissen will.
    .
    Ich kann diese Polizisten verstehen.

    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    29 Beamte unter Verdacht :
    .
    Rechtsextreme Chatgruppen bei NRW-Polizei entdeckt

    .
    Essen In Nordrhein-Westfalen sind zahlreiche Polizisten aufgeflogen, die sich untereinander rechtsextreme Nachrichten in Chatgruppen geschickt haben sollen. Es wurden unter anderem Bilder von Adolf Hitler und von Hakenkreuzen gefunden. Am Mittwoch gab es in mehreren Städten Razzien.
    .
    https://rp-online.de/nrw/panorama/polizei-nrw-rechtsextreme-chatgruppen-entdeckt-razzia-gegen-polizisten_aid-53384251

  20. Das von US Präsident initiierte historische Friedensabkommen zwischen Israel und den Golfstaaten ist dem linksfaschistoiden Merkel-Blatt SPIEGEL nur einen kleinen Dreizeiler wert. Denn es passt nicht in deren politisches Konzept. Stattdessen heute wieder billigste Hetze, Hetze, Hetze gegen Trump. Mittlerweile darf jeder Hansfranz ein Anti-Buch über Trump veröffentlichen – der Relotius Spiegel nimmt es gerne auf. Wenn aber Weltpolitik im Sinne des Weltfriedens gemacht wird, schweigt man an der Ericusspitze 1 in Hamburg.

    Der Berufsstand des Journalisten ist bei mir mittlerweile gleich hinter Tierquäler angesiedelt.

  21. Ich verstehe eines nicht . Wenn das rechtlich so eindeutig ist wie hier beschrieben , wieso reicht er als Rechtsanwalt keine Klage ein ? Eine Klage beim BGH wäre doch dann Erfolgversprechend !!??
    Das verstehe wer will .

  22. Solange das Blatt mit den 4 Buchstaben solch einen Artikel + Großaufnahme des mit dem weißblauen MNS bestückten Kinder-Mißhandlers Söder in Großaufnahme nicht auf das Titelblatt bringt, solange wird sich nicht viel ändern. Die Leser hier, wissen um die unsäglichen Zustände, Aufklärung im näheren Umfeld läuft meistens in Leere.
    Was z. B. Söder veranstaltet, müßte eigentlich einen wütenden kollektiven Aufschrei bei den Eltern hervorrufen. Stattdessen sieht man Fotos von Erstklässlern mit Schultüte und Maulkorb.
    Irgendwann, in hoffentlich nicht allzu fernen Zeit, werden sich diese sadistischen Gesetzesbrecher verantworten müssen.

  23. Was von den Corona-Zwangsmaßnahmen zu halten ist, ist hier im Forum doch völlig klar. Aber wie soll wirksamer „Widerstand“, also beispielsweise die Missachtung von Maskenzwang und Abstandsregeln, dagegen aussehen?
    Im Supermarkt ein Hausverbot riskieren?
    Im Bussen und Bahnen ständig Geldstrafen zahlen?
    Uns von coronagläubigen Mitbürgern auf Schritt und Tritt beschimpfen und bedrohen lassen?
    An irgendwelchen Minidemos mit Regenbogenfahnen und Trommlern teilnehmen, uns bei solchen Anlässen unzähligen Schikanen unterwerfen, die für die „Gegendemonstranten“ natürlich in keiner Weise gelten?
    Uns aussuchen, ob wir uns von der Antifa mit oder ohne Uniform zusammenprügeln lassen?

    Auf diese drängenden Fragen stehen realistische Antworten noch aus.

  24. Barackler
    Wird sein Vorhandensein durch PCR-Test nachgewiesen,… “
    ****************
    Wir haben doch gerade mehrmals (!) gelesen, daß er das nicht zweifelsfrei tut.

  25. „ Es wurden unter anderem Bilder von Adolf Hitler und von Hakenkreuzen gefunden.“
    ———————————————————————
    Wenn Trump so etwas gesagt hätte, hätten deutsche „Politiker“ und ihre Medien gekreischt:
    „Wo sind die Beweise???!!!“
    …durchsichtiges Scheißspiel
    …wenn es „rechtsextreme“ Polizisten gibt, wo sind dann die „linksextremen“???
    …gibts die ganz plötzlich nicht mehr???

  26. Marie-Belen 17. September 2020 at 08:44

    „Die SPD Hannover schlägt vor: Kein Ticketverkauf für Bus und Bahn, stattdessen zahlt jeder Regionsbewohner eine Umlage. Wie finden Sie die Idee?“ HAZ von heute – Umfrage
    *******************
    Also quasi eine Bus und Bahn Versicherung für alle. Prima! Deutsche lieben Versicherungen! Besonders „Lebensversicherungen“. Darum tragen Sie auch so gerne Ihre scheinbare trotzdem strafbewehrte Lebensversicherung vor der Nase.

  27. Ich meine, dass bei Corona gegen jeden Verstand und gesunden Menschenverstand gezählt wird ist seit 6 Monaten klar.
    Ich habe es immer als Irrsinn empfunden, dass Leute die keine Symptome haben als Kranke gelten. Und dass ein Krankheitserreger isoliert sein muß, damit man davon ausgeht, dass er damit infiziert ist. Mittlerweile weiß ich, das ich damit wohl als Laie instinktiv die Kochschen Postulate vertreten habe. Aber das weiß man doch heute instinktiv nach kurzer Zeit Volksschule. (*)
    Interessant war für mich also nur noch, dass diese Volkschulweisheiten auch im Infektionsschutzgesetz stehen und die oberste Gesundheitsbehörde also gegen das Infektionsschutzgesetz handelt.

    Ich bin kein Jurist. Anständige Juristen vom Fach müßten beurteilen ob man klagen kann Aber wieviel anständige Juristen gibt es und wer kann sich das antun. Sinn macht es eh nicht mehr.

    (*) es ist nämlich mit der Wissenschaft so: wenn eine Erkenntnis neu ist, ist sie schwer zu erzielen. Ist sie aber 100 Jahre alt, so geht sie in den allgemeine Wissenskreislauf über und ist auch Laien vertraut.

  28. Das ist alles schön und gut. Aber was Recht und Gesetz ist, bestimmt seit langem Frau Dr. Merkel ganz alleine und nach Gutdünken…

    Allerdings denkt sie laut Jubelpresse vorher wissenschaftlich gründlich nach, obwohl sie von der Thematik genauso wenig Ahnung hat, wie von allen anderen Themen. Kartoffelfuppe inbegriffen.

  29. Das Corona-Theater war für mich ab einen gewissen Zeitpunkt derart absurd, statistisch verfälscht und durchschaubar, dass ich Aussagen wie die, dass die Bevölkerung in Panik versetzt wurde oder gar in Panik war in keiner Weise verstehe. Kann denn bei diesem Stuss jemand in Panik sein. Außer, dass ich verstehe, dass sich Vorerkrankte Sorgen gemacht haben. Deshalb habe ich ja auch mal die Frage gestellt, ob hier wirklich jemand Angst hat, gehabt hat. Wie gesagt, außer gesundheitlich Angeschlagene, bei denen versteh ich das.
    In dem Zusammenhang fällt mir der Unglückliche ein, der hier morgens immer an der Bushaltestelle 10 Minuten hustet. Ich hör ihn, wenn ich um die Zeit um 6 h wach bin. Den hör ich jetzt seit Jahren um die Zeit 10 Minuten husten (auch wenn ich meist nicht wach bin). Aber er hustet immer noch.

  30. Corona-Zwangsmaßnahmen als gesetzes- und rechtswidrig entlarvt

    dazu hier mal die Informationen zu Schadensersatz Klage Forderungen, …

    den Staat und Beteiligte wegen Corona-Maßnahmen auf Schadensersatz verklagen
    … von Rechtsanwalt Dr. R. Fuellmich …siehe 11.28 Min. Netzfund Video … klick ! zweiter Teil 7.37 Min. Video … klick !

  31. Also, eine Infektion nach dem Infektionsschutzgesetz liegt nur dann vor, wenn ein »vermehrungsfähiges Virus« aufgenommen worden ist. Punkt.

    Also ganz so fachmännisch habe ich natürlich als Laie nicht gedacht. Kein Wunder, denn die Infektiologie und Virologie ist ja nun ein Fachgebiet.
    Aber grundsätzlich habe ich schon ähnlich gedacht und bin dann eben durch die gefährlichen Verwirrten aufgeklärt und weiter angeleitet worden.-

  32. @ hhr 17. September 2020 at 09:02

    Barackler
    Wird sein Vorhandensein durch PCR-Test nachgewiesen,… “

    ****************

    Wir haben doch gerade mehrmals (!) gelesen, daß er das nicht zweifelsfrei tut.

    ****************

    Für einen Verdacht muss er das auch nicht. Deshalb ist ja die Rede von „Ansteckungsverdächtigem“ und nicht von „Angestecktem.“ Dass es sich um – eventuell auch alte – Fragmente oder sogar kompletten Fehlalarm handeln kann, spielt zunächst keine Rolle.

    Deshalb habe ich von der notwendigen Güterabwägung und der Risikoeinschätzung gesprochen.

  33. Die massenweise durchgeführten PCR-Tests weisen keine Infektion nach, sondern nur das Vorhandensein auch kleinster Mengen vom SARS-CoV-2-Erbgut.

    Das ist die zu hohe problematische Sensitivität des Tests, die auch noch beliebig angepaßt werden kann, indem die Vermehrungszyklen der Corona-Trümmer erhöht. Hinzu kommt die vermutlich mangelnde Spezifität bei niedriger Prävalenz. Dadurch entstehen die falsch Positiven, die durchaus derzeit fast alle Positiven sein könnten.

  34. Das einzige was mir unklar ist:

    Es wird ja nicht funktionieren die Corona-Diktatur ohne baldigen totalen Zusammenbruch der Gesellschaft aufrecht zu erhalten. Und dieser Zusammenbruch ist längst unvermeidbar. Insofern ist die Corona-Diktatur wegen der Schädigung der Wirtschaft insgesamt nicht zielführend durchführbar.

    Haben die das nicht gewußt. Oder haben sie aus reiner Blödheit falsch gehandelt? Oder haben sie die Flucht nach vorne angetreten und warten jetzt ab bis es kracht und wie sie dann weiter an der Macht verfahren können.

  35. Spahn, Drosten und Wieler handeln vorsätzlich und schuldhaft.

    Es geht um massenhafte arglistige Täuschung aus wirtschaftlichen Gründen kombiniert mit politischem Kalkül. Eine kleine aber hochkriminelle Clique hat hier eine WinWin Situation für sich entdeckt.

    Es wird rauskommen wer alles an den sinnlosen PCR Tests verdient.

    Drosten, Wieler und Spahn können sich schon jetzt mit dem Thema Privatinsolvenz befassen ggf. auch mit dem Thema Atmung von gesiebter Luft.

    Sie werden Geschichte schreiben, denn sie werden die größte Klagewelle erleben, die es jemals in der Rechtsgeschichte gegeben hat. Merkel hat all dies zugelassen und zu verantworten. Sie wird als Mutti aller Kriminellen mit untergehen.

    Wir haben es hier mit der Spahn, Wieler und Drosten Clique zu tun, die mit der Impfstoffmafia im Bunde stehen und einer völlig skrupellosen CDU-Clique die die Corona Thematik als Mittel erkannt hat, um die Asylthematik aus dem medialen Schwerpunkt zu verdrängen, um so auf Ergolge bei der BTW 2021 zu hoffen.

    Täuschung, Betrug und Drangsalierung der gesamten Bevölkerung ist dieser kriminellen Sippe Recht und billig, wenn es dem eigenen Machterhalt dient.

  36. Die Lösung ist einfach. Nach der Selbstermächtigung der Merkel-Clique nun die Selbstermächtigung des Souveräns.

  37. INGRES 17. September 2020 at 09:45

    Das einzige was mir unklar ist:

    Es wird ja nicht funktionieren die Corona-Diktatur ohne baldigen totalen Zusammenbruch der Gesellschaft aufrecht zu erhalten. Und dieser Zusammenbruch ist längst unvermeidbar. Insofern ist die Corona-Diktatur wegen der Schädigung der Wirtschaft insgesamt nicht zielführend durchführbar.

    Haben die das nicht gewußt. Oder haben sie aus reiner Blödheit falsch gehandelt?

    Naja, im Februar wollte man sich noch wegducken, sah die Wuhangrippe als chinesisches Probläm.

    Aber dann kamen die Einschläge näher und plötzlich bekam man Lust an der Krise und verhängte fast genau vor einem Jahr das Merkelkriegsrecht, hatte aber offensichtlich die folgen nicht auf dem Schirm.

    Erinnert an die Schicht im KKW Tschernobyl im April 1986, als man mal eben noch schnell einen Test fahren wollte….

  38. Wie soll Volk in einer Demokratie richtig „funktionieren“ und Entscheidungen treffen können, wenn das Volk mit falschen Zahlen und falschen Informationen zugeschüttet wird? Das ist so als würde die Geschäftsführung über das Intranet des Unternehmens Fake-News Verbreiten (NEWS: Alles wird gut) um die Angestellten ruhig zu stellen, und Geschäftsführung gleichzeitig das Unternehmen plündert.

  39. @Barackler

    Nun deshalb (wegen solcher Feinheiten) geht es mir ja auch generell darum, dass die Darstellung des RKI manipulativ ist (von den Medien will ich nicht sprechen). Oder haben Sie eine solch differenzierte Darstellung von Robert-Koch Institut vernommen. Da werden die Positiven raus gehauen, ohne von möglichen Positiven zu reden. Ansonsten denke ich momentan nach wie die Sache formal ist.

    Ist man erstmal bei dem möglichen Positiven, dann wird man sich fragen warum kaum noch jemand stirbt, obwohl sich die Fallzahlen seit Tönnies immer mal wieder verdoppelt haben. Da liegt jedenfalls die eindeutige Manipulation. Ganz abgesehen davon, dass man sich fragt, wie 3-5 Tote am Tag einen nationalen Notstand darstellen sollen, aber Millionen Kurzarbeiter nicht.

  40. INGRES 17. September 2020 at 10:04

    Zusätzliche Anmerkung: ich habe mich lange darauf konzentriert, dass die Fallzahlen steigen, aber die Sterbezahlen sinken. Aber da es in den USA einfach nicht richtig nachläßt, habe ich mal den Verursacher gesucht.
    Und da habe ich feststellen müssen, dass es in den USA teilweise anders ist. In Florida steigen die Sterbezahlen, obwohl die Fallzahlen zurückgehen. Was das bedeutet weiß ich aber nicht. Können auch Effekte des Zählens sein.

  41. @Barackler
    Der Test weist KEINE kompletten Viren nach,sondern Bruchstücke der Erbsubstanz von SARS-Viren,die überall in der Natur auftreten.Diese wurden z.B.schon auf Obst und Fleisch nachgewiesen.
    Diese Bruchstücke sind nicht krankmachend.Außerdem werden schon Kälber gegen Kälberhusten geimpft und das Fleisch enthält natürlich große Mengen Virusteilchen,wie bei Tönnes entdeckt.
    Wir unterliegen einer gigantischen Vera****e und mit den meisten Leuten funktioniert es.
    Das Fachwissen fehlt den Leuten,die wenigsten kennen den Unterschied zwischen einem Virus und Bakterium,zwischen PCR-Test oder Antikörpertest.Also ist man auf seriöse Informationspolitik angewiesen.Und die gibt es nicht.
    https://www.youtube.com/watch?v=-9-ABIdVDkU
    Das sagt doch alles.

  42. @INGRES

    Merkel und ihre Bande haben den Zusammenbruch der dt. Wirtschaft längst einkalkuliert.

    Merkel ist eine Kommunistin, die China und die staatlich gelenkte Wirzschaft zum Vorbild hat.
    Von daher ist der staatliche Einstieg und die Kontrolle in den Unternehmen zum Ausbau der totalen Macht nach dem Vorbild DDR bzw. CHINA mehr als Recht.

    Sie redet seit langem im Kommunisten-Duktus von der großen Transformation.

    Sie ist eine Verbrecherin. Von daher Ingres, erklärt sich ihre Frage warum die Wirtschaft bewusst an die Wand gefahren wird sehr schnell.

    Den vielen Arbeitslosen und dem importierten Proletariat wird sie bald mit ihrem gedruckten Geld Honig ums Maul schmieren(sozialistische Wohltaten) natürlich mit dem Geld der deutschen Mittelschicht die durch immer höhere Abgaben enteignet wird, wenn man nicht schon selbst arbeitslos wurde.

  43. Das RKI dient nur noch Merkel.

    Nach den Grundsätzen freier Wissenschaft wird dort nicht mehr gearbeitet.

    Merkel und Spahn haben das RKI gleichgeschaltet, genauso wie die Nazis das mit allen Instituten getan haben.

  44. @ seegurke 17. September 2020 at 10:06

    Barackler

    Der Test weist KEINE kompletten Viren nach, sondern Bruchstücke der Erbsubstanz …

    ***************************************

    Das ist (bewusst?) irreführend formuliert. Der Test weist selbstverständlich komplette Viren nach, aber auch Fragmente. Er hat deshalb eine nicht unbeträchtliche Fehlerquote.

  45. Barackler 17. September 2020 at 08:18

    Nun, die gute Yan behauptet sogar, dass es absichtlich frei gesetzt wurde. Da frage ich mich dann doch aber, wie die Chinesen sicher sein konnten es beherrschen zu können und keine unkontrollierbaren Folgen gewärtigen zu müssen.
    Insbesondere wenn es sich um ein gefährliches Virus handelt. Das setzt man doch noch weniger gezielt frei wenn man selbst sterben könnte.

    Also wenn die Chjnesen es vorsätzlich frei gesetzt haben, dann dürfte es doch allein deshalb schon harmlos sein.
    Es sein denn Blofeldt hat als Privatmann das Virus frei gesetzt.
    Also die These, dass die Chinesen das Virus vorsätzlich frei gesetzt haben würde dafür sprechen, dass die wußten, dass es jedenfalls harmlos ist (wenn es mal außer Kontrolle geraten könnte)..

  46. Ja und was hilft uns die Erkenntnis ? Es wird von Seiten der Regierung tag täglich gegen geltendes Recht verstoßen und keiner regt sich groß auf, Rechtsbruch gehört leider zur politischen Tagesordnung….

  47. Barackler 17. September 2020 at 07:59

    Nun die weitere Feinheit ist meine ich, dass der PCR eben den Kankheitserreger grundsätzlich nicht nachweist. Dazu müßte er doch isoliert werden.
    Der PCR verfielfältigt auch Virentrümmer, die meine ich eben nicht vermehrunsgfähig sind. Und die Wahrscheinlichkeit der Infektion steigt eben damit, wie wenig Vermehrungszyklen für das Ausgangsmaterial notwendig sind. Also ein echter Nachweis einer Infektion wird meine ich durch den PCR nie geführt. Man kann allenfalls Wahrscheinlichkeiten angeben. Zusätzlich sollten die ja genormt sein.
    Es kommt also nicht darauf an, ob jemand etwa das Virus weiter verbreiten kann. Man weiß überhaupt nicht, ob er ein vermehrunsgfähiges Virus trägt.

    Ansteckungsverdächig ist er nur, wenn er jedenfalls den Krankheitserreger trägt, auch wenn er keine Symptome hat. Aber per PCR kann nicht nachgewiesen werden, dass er den Krankheiterreger trägt.

  48. Corona:

    Ich habe guten Kontakt zu dem größten Bestattungsinstitut meiner Gegend (ca. 400.000 Einwohner). Dieses hatte bisher einen einzigen Kunden der an Covid 19 verstarb.

    Aber Wer hat eine neue Villa?
    Ich denke die Antwort kann ich mir Spahn….

    semper PI!

  49. @Barackler

    Man muß jetzt genau sein: Dort steht, dass ein Ansteckungsverdächtiger jemand ist, bei dem jedenfalls der Krankheitserreger nachgewiesen wurde. Verdächtig ist er ja nur, weil er keine Symptome hat.
    Aber durch den PCR wird ja der Krankheitserreger niemals isoliert nachgewiesen. Man müßte allenfalls sehen, ob der PCR als Ersatz vorgesehen ist.

  50. Barackler 17. September 2020 at 10:24

    Der Test weist selbstverständlich komplette Viren nach, aber auch Fragmente. Er hat deshalb eine nicht unbeträchtliche Fehlerquote.

    ————————-
    Hierfür hätte ich jetzt gerne die Quelle, denn danach suche ich seit Monaten. Wie wird sicher gestellt, dass der Test das komplette vermehrungsfähige Virus nachweist? Ich habe diese Frage auch anderweitig mehrfach gestellt und noch keine Antwort bekommen.
    Ich weiß es einfach nicht. Aber ich revidiere mich auf der Stelle, wenn ich die Antwort bekomme.

  51. Klima – Migration – Umvolkung – Corona. Es läuft die in ihrer Dimension vermutlich größte politische Manipulation aller Zeiten, und die Nachrichten erhitzen sich über vergiftete Russen, böse Diktatoren und natürlich ein paar chattende Nazis. Man muß auch weiter fleißig grübeln, wie es 33 soweit kommen konnte, nicht das jemandem etwas auffällt. Und im EU-Parlament verkündet die Schamanin noch ehrgeizigere Klimaziele, das Geld dafür sei da. Das hat schon etwas von Wettertanz inklusive Opfergaben.

  52. @ INGRES 17. September 2020 at 10:53

    Barackler 17. September 2020 at 10:24

    Der Test weist selbstverständlich komplette Viren nach, aber auch Fragmente. Er hat deshalb eine nicht unbeträchtliche Fehlerquote.

    ————————-

    Hierfür hätte ich jetzt gerne die Quelle, denn danach suche ich seit Monaten. Wie wird sicher gestellt, dass der Test das komplette vermehrungsfähige Virus nachweist? Ich habe diese Frage auch anderweitig mehrfach gestellt und noch keine Antwort bekommen.
    Ich weiß es einfach nicht. Aber ich revidiere mich auf der Stelle, wenn ich die Antwort bekomme.

    **********************************

    Das ist für mich jetzt wirklich einfache „Erst-Recht-Logik“: Wenn der Test schon bei Fragmenten anspringt, wird er es bei kompletten Viren erst recht tun.

  53. Wenn Frau Bundeskanzler_In Merkel der Staat ist, dann ist Frau Bundeskanzler_In Merkel auch das Gesetz.
    Demnach kann die Regierung Bundeskanzler_In Merkel garnicht gegen die Gesetze verstossen.

    Ausserdem hat die Partei immer Recht und sollte sich das Recht der Partei – im Falle von Frau Bundeskanzler_In Merkel sogar das Recht des Staates – vom Recht im Gesetzbuch unterscheiden, dann ist das Recht im Gesetzbuch halt falsch.

    Ist das denn so schwer zu begreifen?
    :mrgreen:

    Und ausserdem ist das „Den politischen Zielen angepasstes Lügen und Betrügen“ im Berufsbild eines Berufspolitikers fest implementiert.

  54. @seegurke 17. September 2020 at 10:06

    „@Barackler
    Der Test weist KEINE kompletten Viren nach,sondern Bruchstücke der Erbsubstanz von SARS-Viren,die überall in der Natur auftreten.Diese wurden z.B.schon auf Obst und Fleisch nachgewiesen.
    Diese Bruchstücke sind nicht krankmachend.Außerdem werden schon Kälber gegen Kälberhusten geimpft und das Fleisch enthält natürlich große Mengen Virusteilchen,wie bei Tönnes entdeckt.“
    Ja bei Tönnes hat man endeckt das der PCR test nicht auf Rindercorona reagiert!

  55. @INGRES 17. September 2020 at 10:53
    Bei YT gibt es ein Interview mit Dr. Jaroslav Belsky. Dort wird der Test leicht verständlich erklärt.
    Der Test spricht auf zwei kurz Sequenzen von Aminosäuren an. Eine davon (18 Basen) kommt auch im Chromosom 6 des Menschen vor. Wenn Zellen gestresst (geschädigt) werden, reparieren sie sich. Der
    „Bauschutt“ wird durch Exosomen (Müllbeutel) ausgeschleust und gelangt über das Gewebswasser auch in die Schleimhäute.
    https://www.youtube.com/watch?v=UpwMuoNaxC8

  56. @ INGRES 17. September 2020 at 10:27

    Barackler 17. September 2020 at 08:18

    Nun, die gute Yan behauptet sogar, dass es absichtlich frei gesetzt wurde

    *******************************************

    Dass es die Chinesen absichtlich ausgerechnet in Wuhan von der Leine gelassen haben könnten, schliesse ich aus. Entweder es ist versehentlich von dort entfleucht, oder es wurde von Dritten dort ausgesetzt, um den Verdacht auf das Labor zu lenken. Luc Montagnier vertritt die These, bei der Suche nach einem HIV-Impfstoff sei es aus dem Wuhan-Labor entwichen.

  57. EUROMOMO. Die Sterblichkeit in Europa, in den letzten Wochen, ist eine der niedrigsten seit Mitte 2016. Bei einigen Altersstufen die niedrigste überhaupt.
    https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps/

    Seit dem Höhepunkt der Corona-Epidemie geht die Übersterblichkeit in Europa jede Woche mehr zurück.
    https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps#excess-mortality

    Die Hysterie wird aufrecht erhalten mit den Todesfällen von Kranken, die neben ihren schweren anderen Leiden auch noch positiv auf Coronavirus getestet wurde.. Während es in Deutschland gestern vier Todesfälle gab, waren es in Frankreich angeblich 46. Keiner einzigen dieser Zahlen kann man trauen, weil sie nicht dazu da sind, den Stand der Corona-Krise im Lande anzuzeigen, sondern, um noch mehr restriktive Maßnahmen einzuführen. Frankreichs Regierung herrscht durch Terrorisierung der Bürger. Die sind inzwischen so fertiggerührt, daß sie selbst noch mehr geknechtet werden wollen: Bessere Überwachung von Bürgern in Quarantäne – das sind die Opfer der PCR-Tests -, Verbot von Versammlungen mit mehr als zehn Personen, Untersagung von Hochzeiten (!) und Familientreffen (!), wobei nicht die Treffen der islamischen Großfamilien gemeint sind, wogegen sie eh machtlos wären, sondern unsere kleinen Familienfeste mit Oma und Opa.

    Worldometer Europe Yesterday
    *https://www.worldometers.info/coronavirus/

  58. Barackler 17. September 2020 at 11:10

    Das ist für mich jetzt wirklich einfache „Erst-Recht-Logik“: Wenn der Test schon bei Fragmenten anspringt, wird er es bei kompletten Viren erst recht tun.

    So einfach ist das nicht. Was ist denn das Maß dafür, dass der PCR tatsächlich ein komplettes vermehrungsfähiges Virus nachgewiesen hat?
    Da das Virus nicht isoliert wird (was sonst die (oder eine übliche Methode) sein soll (aber da kann ich mich fachlich nicht aus, habe nur was aufgeschnappt) muß man ja festlegen ab welcher Menge von nachgewiesenem Erbgut (oder wie auch immer) man von einem Nachweis des Virus sprechen will. Als weiterer Indikator kann dann nur gelten wie viele Vermehrungszyklen dazu notwendig waren. Die wiederum kann man willkürlich festlegen.

    Nun kann es natürlich sein, dass diese Methode des Nachweises als gültige (Ersatz?)-Methode festgelegt ist. Dass also Wahrscheinlichkeiten beim Nachweis des Virus erlaubt sind. Das weiß ich halt nicht. und glauben tue ich denen nichts. Da brauch ich die Quelle.

    Problematisch wird es aber ja schon, wenn der Test nicht genormt ist, indem etwa die Anzahl der Vermehrungszyklen nicht definitiv festgelegt ist (was ich halt gelesen habe).
    Das Problem ist eben, dass wir (wie die Chinesen) in einer Diktatur leben, in der die Informationen nicht frei sind. Ich glaube dem System nichts.

    Ich kann es auch derzeit nicht gedanklich logisch lösen. Was z.B. wenn der Test nach nur Vermehrungs-Zyklus anschlägt. Beweist das das Virus oder dass extrem viele Trümmer im Ausgangsmaterial waren? Aber dann müßte man ja bereits vor dem Test das Ausgangsmaterial beurteilen können. Aber das soll ja gerade der Test erledigen. Möglich, dass das alles wissenschaftlich maximal geklärt und definiert ist. Man hat halt nicht immer absolute Gewißheit und muß mit Wahrscheinlichkeiten leben. Aber ich weiß es nicht. un Vertrauen habe ich nicht mehr.

  59. INGRES 17. September 2020 at 12:00

    Verbesserung:

    Was z.B. wenn der Test nach nur einem Vermehrungs-Zyklus anschlägt.
    —————–

    Ich muß allerdings zugeben, dass man davon ausgehen muß, dass wenn der Test nach wenigen Vermehrungszyklen anschlägt, ja doch viel Virenmaterial vorhanden gewesen sein muß. Und daher entweder auf das Virus oder eine nicht weit zurückliegende Infektion geschlossen werden kann. Aber dass alles wird entwertet, wenn ja keine Symptome vorliegen. Also es bleibt höchst fragwürdig.
    Und die Details sind auch nicht das Problem. es wurde offenbar unsinnig und manipulativ gehandelt. Das ist das Eigentliche. Aber nun gut das mag jeder privat sehen wie er will.

  60. ich2 17. September 2020 at 11:17

    Ja bei Tönnes hat man endeckt das der PCR test nicht auf Rindercorona reagiert!

    ————————
    Habe ich da wieder was verpaßt? Wie wurde bei Tönnies offiziell nachgewiesen, dass es keine Kreuzreaktion war. Tönnies hat doch eine Prüfung abgelehnt. Hat Lauterbach dann ein Dekret erlassen, dass es keine Kreuzreaktion war.
    Mitbekommen habe ich aber, dass ein Corona-Leugner selbst aktiv geworden sei und entsprechende Tests hat durchführen lassen und die waren nach seiner Aussage negativ. Also bei diesem Privat-Test kein Anzeichen von Kreuz-Reaktion. Leider habe ich die Quelle nicht mehr. Aber von einem offiziellen Nachweis bei Tönnies (Quelle?) ist mir nichts bekannt.

  61. Aufruf an alle SexarbeiterInnen und BordellbetreiberInnen,

    schließt euch den Schadensersatzklagen gegen die Coronaveranteortlichen an.

    Die gesamte Sex- und Pornoindustrie soll sich in den USA an der Class-Action gegen Drosten und Wieler beteiligen.

    Es geht alleine in diesem Sektor um enorme Verdienstausfälle und Umsatzverluste.

  62. @ INGRES 17. September 2020 at 12:00

    Barackler 17. September 2020 at 11:10

    Das ist für mich jetzt wirklich einfache „Erst-Recht-Logik“: Wenn der Test schon bei Fragmenten anspringt, wird er es bei kompletten Viren erst recht tun.

    +++++++++++++++++++++++++++++++

    So einfach ist das nicht. Was ist denn das Maß dafür, dass der PCR tatsächlich ein komplettes vermehrungsfähiges Virus nachgewiesen hat?

    ****************************************

    Ich meine, Sie denken da zu naturwissenschaftlich. Meine Behauptung oben hat logisch weder mit PCR, noch mit Corona zu tun. Sie ist einfach nur logisch und wäre ebenso auf Fragmente z.B. eines VW Golf anwendbar. Ich laufe über einen Ersatzteilhandel und erkenne hier die passenden Felgen, da einen Kotflügel und dort ein Armaturenbrett. Wenn ich das kann, werde ich das komplette Auto erst recht erkennen können.

    Davon abgesehen würde mich auch mal interessieren, was alles so ein Testergebnis beeinflusst. Was, wenn ich gerade genüsslich einen Chartreuse Verte mit 55 Prozent Alkohol in meinem Mund herumgejagt und dann langsam die Kehle herunterlaufen gelassen habe? Was sagt dazu der Rachenabstrich? Und wenn ich mich nach Anwendung von reichlich Nasenspray schneuze? Was macht das mit so einem Nasenabstrich?

  63. Textaufgabe:
    Wenn im März bei 2000 Tests zwei Personen mit Corona
    entdeckt werden, also 0,1%, im Mai mit 20.000 Tests
    vier Personen mit Corona gefunden werden, dann ist die
    Zahl der Corona-Fälle nun doppelt so hoch, als noch im
    Monat davor. Wieviel Prozent beträgt die Zahl der
    Corona-Fälle im Juni?

    Aische* ruft: „50 Prozent!“
    Ali** schreit: „100 Prozent!“
    Arne*** flüstert: „0,02 Prozent.“

    Wer hat recht?

    +++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++

    *Aischa (arab.): „die Lebhafte, Lebendige“.

    **Ali (arab): „der Hohe, Erhabene“

    ***Arne: „der Adler, Herrscher“, dän. u. schwed. Kurzform
    von Arnold u. Arnulf; althochdeutsche Herkunft.

  64. Gerade bei Aldi Finkenwerder in der Warteschlange:
    Wer die Maske nicht richtig aufsetzt zählt bald 80Euro. Das gilt auch für dich du Arschloch.
    Hurra, wir sind alles Arschlöcher und leben in Arschlochland.
    Das ist die Wahrheit

  65. INGRES 17. September 2020 at 12:14

    „ich2 17. September 2020 at 11:17

    Ja bei Tönnes hat man endeckt das der PCR test nicht auf Rindercorona reagiert!

    ————————
    Habe ich da wieder was verpaßt? Wie wurde bei Tönnies offiziell nachgewiesen, dass es keine Kreuzreaktion war. Tönnies hat doch eine Prüfung abgelehnt. Hat Lauterbach dann ein Dekret erlassen, dass es keine Kreuzreaktion war.“
    Kreuzreaktionen gibt es nur bei dem Nachweis von Antikörpern!
    Der „Privat-Test“ hatte das Ergebniss was man erwartet hatte, das der PCR test nur auf Sars und Sars cov2 reagiert.
    Bei Tönnies macht ein weiterer test auch keinen Sinn die haben Da mehrfach das gesamte VirusGenom Sequenziert um nach Mutationen zu suchen. Das ist wie die Genetischen Unterschiede zwischen Ellen und Alice Kessler zu messen.

  66. Aufruf an alle die ohne Maske mit der Bahn fahren und dadurch mit Repression durch Polizeibeamte rechnen müssen:

    Weis die Polizeibeamten auf ihre Remonstrationspflicht hin!

    Das gesamte Handeln der Polizei fußt auf nachweislich falschen Annahmen, die auf dem völlig unbrauchbaren Drosten PCR Test beruhen.

    Die Polizisten die heute aufgrund dieser Grundlagen gegen die Bürger vorgehen werden morgen wegen Nichtbeachtung ihrer Remonstrationspflicht vor Gericht stehen.

    Schadensersatzforderungen wegen Rauswürfen aus Bus und Bahn werden folgen.

  67. ich2 17. September 2020 at 13:06

    Kreuzreaktionen gibt es nur bei dem Nachweis von Antikörpern!

    ——————————–
    Nein, das mit der Kreuz-Reaktion war mein ich anders gemeint. Hatte ich damals auch zunächst mit Antikörpern in Verbindung gebracht und einiges dazu kommentiert. Aber das hab ich nicht mehr präsent.
    Es war meine ich so, dass man die These aufgestellt hatte, dass die Arbeiter das Rinder-Corona eingeatmet haben könnten und es dann fälschlich als COVID erkannt werden könnte. Aber krieg ich im Moment nicht zusammen, aber es hatte sich für mich als konsistent erwiesen. Ist jetzt aber nicht weiter wichtig, denn wenn von Corona-Leugnern bestätigt ist, dass es keine Verwechslung mit Rinde-Corona gegeben haben sol, hat sich das erledigt.
    Aber ich weiß nicht. dass damit gezeigt ist, dass der Test exakt reagiert. Bin im Moment aber unsicher. Ist innerlich bei mir gerade nicht stimmig.

  68. KORREKTUR

    Textaufgabe:
    Wenn im März bei 2000 Tests zwei Personen mit Corona
    entdeckt werden, also 0,1%, im Mai mit 20.000 Tests
    vier Personen mit Corona gefunden werden, dann ist die
    Zahl der Corona-Fälle nun(Mai) doppelt so hoch, als noch
    im Monat davor(März). Wieviel Prozent beträgt die Zahl
    der Corona-Fälle im MAI?

    Aische ruft: „50 Prozent!“
    Ali schreit: „100 Prozent!“
    Arne flüstert: „0,02 Prozent.“

    Wer hat recht?

  69. @soises „Dieses Land ist durch die unendliche Blödheit eines viel zu großen Teils der PlemPlem-Land Bürger und durch die Korruptheit, verbrecherischen Eigenschaften und Hass auf das eigene Volk dem Untergang geweiht nicht mehr zu retten.“
    Leider haben Sie absolut recht! Das System basiert auf der geistigen Unterdrückung der Mehrheit, so dass sich nichts ändern KANN, solange die Gehirnwäsche funktioniert. Und wie gut sie funktioniert sieht man am induzierten Coronawahn. Man sollte sich rechtzeitig nach Österreich absetzen oder in ein anderes, noch halbwegs freies Land. Es tut mir nur leid um all die wackeren Generationen vor uns, die Ihren Schweiß und teilweise ihr Leben für unser schönes Land und sein naives Volk geopfert haben und alles war für die Katz.

  70. Barackler 17. September 2020 at 12:51

    Sie haben, wie ich ja schon zugegeben habe nicht unrecht. Ich hatte selbst bei eiben Kommentar so einen Gedanken hinsichtlich Sensitivität im Hinterkopf. Aber was es nützte es, dass der PCR echtes COVID in jedem Fall erkennt, wenn man nicht weiß welcher Fall vorliegt. Da muß man seriös das Maß definieren. Das muß eine Norm sein.

    Die Frage wäre also letztllch also die nach der Eichung des Tests. Aber die scheint mir doch nicht vorgenommen worden zu sein. Es sei denn jemand kann mir die endlich nennen.
    Letztlich kann man einen empirischen Test mit Proben als Eichung ansehen. Da gabs den Ringtest und dessen Werte reichten (im Verein mit der niedrigen Prävalenz von COVID aus den Test zu erschüttern. Im Grunde genommen hätte Drosten seinen Test a la Ringtest eichen müssen. Eine Eichung mit Wahrscheinlichkeit ist das einzig mögliche (100% gibts ja nicht). Ich versteh nicht, wie der Test ohne Eichung zugelassen werden konnte.
    Die Ergebnisse des Ringtests zeigen aus meiner Sicht, dass die Eichung zu ungenau, jedenfalls hoch problematisch ist.
    Und das RKI also die oberste wissenschaftliche Behörde hat sich dazu m.W n. noch nie geäußert.

  71. Barackler 17. September 2020 at 12:51

    Sie haben, wie ich ja schon zugegeben habe nicht unrecht. Ich hatte selbst bei eiben Kommentar so einen Gedanken hinsichtlich Sensitivität im Hinterkopf. Aber was es nützte es, dass der PCR echtes COVID in jedem Fall erkennt, wenn man nicht weiß welcher Fall vorliegt. Da muß man seriös das Maß definieren.
    Die Frage wäre also letztlich also die nach der Eichung des Tests. Aber die scheint mir doch nicht vorgenommen worden zu sein. Es sei denn jemand kann mir die endlich nennen.
    Letztlich kann man einen empirischen Test mit Proben als Eichung ansehen. Da gabs den Ringtest und dessen Werte reichten (im Verein mit der niedrigen Prävalenz von COVID aus den Test zu erschüttern). Im Grunde genommen hätte Drosten seinen Test a la Ringtest eichen müssen. Ich versteh nicht, wie der Test ohne Eichung zugelassen werden konnte.
    Die Ergebnisse des Ringtests zeigen aus meiner Sicht, dass die Eichung zu ungenau, jedenfalls hoch problematisch ist.
    Und das RKI also die oberste wissenschaftliche Behörde hat sich dazu m.W n. noch nie geäußert.

  72. INGRES 17. September 2020 at 14:57

    Letztlich kommt man immer wieder aufs Gleiche zurück. Es gibt zu wenig COVID, weshalb ja die Positiven-Quote bei den Tests von 9% auf 0,7 zurückging und deshalb alle Tests falsch positiv sein können. Darüber kann man doch nicht hinwegsehen.
    Das Problem ist also primär nicht die Ungenauigkeit des Tests. Wenn COVID massenweise vorhanden wäre, dann wäre die Quote höher und der Test recht genau. Warum aber macht man das Theater um etwas was so wenig vorhanden ist, dass eine geringe Fehlerquote zu 100% falsche Ergebnisse liefern kann.

  73. @ Redaktion / Moderation

    Ich möchte hier auch noch auf eine Ausarbeitung der Wissenschaftlichen Dienste des Bundestages aufmerksam machen, die sich auf die Dauer gem. § 5 bezieht – vielleicht haben Sie jemanden bei der Hand, der im Juristendeutsch „zu Hause“ ist und das mal in einem extra Artikel beleuchten und erklären kann.

    Im Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite vom 27. März 2020 (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2020 Teil I Nr. 14, ausgegeben zu Bonn am 27. März 2020) heißt es:

    „[…]
    § 5 Epidemische Lage von nationaler Tragweite
    (1) Der Deutsche Bundestag stellt eine epidemische Lage von nationaler Tragweite fest. Der Deutsche Bundestag hebt die Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite wieder auf, wenn die Voraussetzungen für ihre Feststellung nicht mehr vorliegen. Die Aufhebung ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu machen.
    […]“

    [Wegen den Benutzungsrichtlinien, die ich unten zitiert habe, nenne ich nur den Namen (WD-3-141-20-pdf-data.pdf) des Dokumentes und bitte Interessenten, den Link auf den BT-Seiten selbst zu suchen.]

    Laut dieser

    Ausarbeitung [Aktenzeichen WD 3 – 3000 – 141/20], Fachbereich: WD 3: Verfassung und Verwaltung, „Epidemische Lage von nationaler Tragweite – Verfassungsrechtliche Fragestellungen“

    soll nach dem, was ich zu dem gehört habe, was unter „3. Folgen der unterlassenen Aufhebung der epidemischen Lage“ auf S. 5 – 6 steht, die Aufhebung der epidemischen Lage „in den Sternen stehen“, da keine Voraussetzungen für die Feststellung eben dieser Lage genannt sind. (Das waren keine Juristen, die das sagten.)

    Das würde wohl bedeuten, daß die Regierung (so wie sie es schon seit Monaten macht) einfach immer weiter bis zum Skt.-Nimmerleins-Tag irgendwelche „Infektionsfallzahlen*“ über die Merkelmedien dem Volk eintrichtert mit entsprechenden Horrormeldungen – und ständigen Verschärfungen der Strafen (s. auch die „Schockwirkungen“ aus dem Schmieraksel „Wie wir mit Covid-19 das Volk unter Kontrolle kriegen und halten“)
    (* die aber 0 Aussagekraft haben, weil, wie diverse Ärzte, Epidemiologen, Virologen schon seit Monaten – von den ör Medien unterdrückt – sagen, der PCR-Test keine Viren, sondern nur irgendwelche Aminosäureschnipsel innerhalb einer Start- und Stopsequenz anzeigen kann.).

    Ein Warnsignal, daß die ganze Coronasache stinkt, ist doch, wie die Politniks mit den von ihnen erlassenen Gesetzen („Gebote“) das Abstandhalten, Lappentragen usw. betreffend umgehen.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Und bitte beachten: Die Wiss. Dienste haben dies zur Benutzung ihrer Ausarbeitungen bestimmt:

    Hinweis der Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages

    „Die Wissenschaftlichen Dienste des Deutschen Bundestages unterstützen die Mitglieder des Deutschen Bundestages bei ihrer mandatsbezogenen Tätigkeit. Ihre Arbeiten geben nicht die Auffassung des Deutschen Bundestages, eines seiner Organe oder der Bundestagsverwaltung wieder. Vielmehr liegen sie in der fachlichen Verantwortung der Verfasserinnen und Verfasser sowie der Fachbereichsleitung. Arbeiten der Wissenschaftlichen Dienste geben nur den zum Zeitpunkt der Erstellung des Textes aktuellen Stand wieder und stellen eine individuelle Auftragsarbeit für einen Abgeordneten des Bundestages dar. Die Arbeiten können der Geheimschutzordnung des Bundestages unterliegende, geschützte oder andere nicht zur Veröffentlichung geeignete Informationen enthalten. Eine beabsichtigte Weitergabe oder Veröffentlichung ist vorab dem jeweiligen Fachbereich anzuzeigen und nur mit Angabe der Quelle zulässig. Der Fachbereich berät über die dabei zu berücksichtigenden Fragen.“

    Fett markiert von mir.

  74. Die alte Normalität wird sehr wahrscheinlich nicht zurückkommen – schon garnicht von alleine. Selbst mit Widerstand stehen die Aussichten sehr schlecht. Es wird auch keine Wende geben und ich sage euch warum.

    Der Machteinfluss ist weltweit, es betrifft nicht nur DE sondern man sieht diese Propaganda überall auf der Welt. Wehrt sich ein Land, dann wird es wirtschaftlich geschwächt und ein Aufschwung wird durch gestelltes Personal finanziert. Man sieht es in DE, den USA, Kanada, Japan, wirklich überall auf der Welt. Es gibt Profiteure, die gerade in der Gewinnerposition sind, wie zB. „Flüchtlinge“ aus diversen muslimischen Regionen, weil sie dafür sorgen sollen die alte soziale Stabilität aufzulösen. Einige reiche „Philanthropen“ spielen ihr Spiel mit uns. Man tauscht Völker aus, bringt Dinge in Gang, bestimmt die Gewinner und Verlierer und verdient sehr bald an unzureichend geprüften Impfmittel – wir werden gezwungen werden Versuchskannichen zu spielen, weil aus Sicht der „Philanthropen“ gibt es keinen Nachteil – je mehr Menschen draufgehen, desto mehr Lücken können durch neue Einflüsse gefüllt werden und das hinterlassene Geld bleibt bei der Bank. Je mehr Menschen sterben, desto größer wird die Angst und mit Angst kann man Menschen kontrollieren. Am Ende wird man nichteinmal unterscheiden können woran diese Menschen gestorben sind, wenn bis dahin neue künstliche Pandemien auf die Welt losgelassen wurden. Vielleicht war es auch das neue „tödliche Virus“ aus Chemnitz, denn „rechte Menschen“ haben tödliche „Nazi-Zellen“ in sich, die ansteckend sind. Diese Zellen sorgen dafür, dass fundemalistische Einwanderer in DE im Namen ihres Glaubens Alt-Deutsche Bürger abstechen muss. Das hat nämlich nichts mit Islam zu tun. Rechte schauen auch seltener gerne die Regenbogenfahne sich an, das bedeutet deren Welt-Anschauung ist ziemlich farblos. Das ist bestimmt auch ein Grund, warum mehr schwarze Menschen Weiße umbringt als andersrum – denn sie denken nur in Schwarz&Weiß. Da gibt es bestimmt irgendwelche wichtigen Umfragen und Ergebnisse für, die das RKI zur Verfügung stellen wird. Drosten wird schließlich nicht lügen, sondern alle anderen tun es.

    Hellheutige sind jetzt die großen Verlierer, deren Rechte Stück für Stück weggedrückt werden – bis man sie entmenschlicht und dann zur Jagd freigibt. Wir hatten das schonmal, nur damals waren es andere Menschengruppen, die leiden mussten. Eliten bestimmen über die Zukunft aller und ALLE Politiker wurden eingekauft – die es nicht wurden, dürfen sich positionieren und werden innerhalb weniger Jahren durch das ein oder andere „Skandälchen“ entsorgt, durch falsche Wahlen ersetzt oder erleiden einen „Unfall“.

    Deren Macht ist zu groß, denn sie besitzen alles was wir täglich konsumieren. Wir schaffen es nichteinmal uns vor unseren allgegenwärtigen Abhörgeräten, den Handies, zu verabschieden (ja ich auch nicht!) und es werden täglich Kinder geboren, für die diese „neue Normalität“ deren absolute „Normalität“ ist und sie eine Welt davor sich nicht vorstellen und vielleicht sogar Angst vor ihr hätten.

    Wir hätten diesen Corona-Dreck niemals zulassen dürfen – so wie damals bei der Schweine- und Vogelgrippe. Damals hat man dasselbe versucht, aber die Menschen waren nicht so aggressiv und radikal über Jahre hinweg zu vollkommen Bekloppten gezüchtet worden. Wir werden täglich mit neuen Mist zugemüllt und wissen kaum noch wo uns der Kopf steht. Nur in einer Welt ohne Moral und Vernunft kann das Geld uneingeschränkt herrschen.

  75. Nur eine Durchseuchung rettet unsere Wirtschaft und den Frieden!
    Und nicht eine Panik und neue Massnahmen bei einer 2. Welle!
    Also weg mit Maulkorb und Abstand, ausser in sensiblen Einrichtungen!
    Wer nichts riskiert, wird ewig in Angst dahin siechen..

  76. Zwar nur eine Kleinigkeit in dem großen Corona-Spiel, aber dieser ganze Quarantäne-Unsinn könnte jeden von uns treffen. Es lohnt sich also auch gegen Zwangsquarantäne zu klagen und man kann gewinnen:
    .
    OVG-Entscheidung: Quarantäneregeln in Dortmund zu streng

    Münster (dpa/lnw) – Die Stadt Dortmund hat in der Corona-Krise Quarantäneregeln zu streng ausgelegt. Das hat das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen entschieden. Damit wurde ein Beschluss des Verwaltungsgerichts Gelsenkirchen nach dem Antrag einer Mutter aus der Vorinstanz bestätig, wie eine OVG-Sprecherin am Mittwoch sagte.
    Von dpa
    Mittwoch, 16.09.2020
    .
    In Dortmund hatten sich Ende August 28 von 35 Schülern bei einer Party mit dem Coronavirus infiziert. Das Gesundheitsamt der Stadt hatte daraufhin die Betroffenen und die restlichen sieben Schüler unter Quarantäne gestellt. Zusätzlich galt diese Anordnung noch für enge Kontaktpersonen und die Angehörigen (Az.: 13 B 1376/20).
    .
    Das ging den OVG-Richtern aber wie den Kollegen in Gelsenkirchen zu weit. In der Begründung verweisen die obersten Verwaltungsrichter auf die Hinweise des Robert Koch-Instituts zur Nachverfolgung von Kontaktpersonen. Demnach sei es wenig wahrscheinlich, dass die Mutter selbst Krankheitserreger aufgenommen habe. Sie sei keine Kontaktperson der Kategorie I, heißt es in dem OVG-Beschluss. Die Empfehlung für eine häusliche Absonderung von 14 Tagen bestehe daher nicht, lediglich müsste innerhalb des Haushalts Abstands- und Hygienemaßnahmen eingehalten werden.

    https://www.wn.de/NRW/4274822-Justiz-OVG-Entscheidung-Quarantaeneregeln-in-Dortmund-zu-streng

Comments are closed.