Der Macron/Merkel-Pakt: Wenn ein Land nicht zahlen kann, ist immer Deutschland als Primärschuldner und möglicherweise auch als Letztschuldner für die fremden Schulden aller europäischen Länder in Haftung.

Von PROF. EBERHARD HAMER | Schritt für Schritt wird die EU von einer Wirtschaftsgemeinschaft zu einem Staat weiterentwickelt. Einen entscheidenden Schritt hat der Goldman Sachs-Vertreter Macron gemacht, als er vor einigen Monaten Merkel umdrehte, statt der Haftung jedes Landes für seine eigenen Schulden eine Schuldenunion einzugehen (750 Mrd. Euro). Damit sind nun endlich die italienischen, französischen, spanischen Schulden auch deutsche Schulden, wie dies schon bei den EZB-Schulden und den Target-Schulden ebenso ist. Deutschland hat somit die Haftung für eine Schuldensumme von ca. zwei Billionen Euro übernommen. Wenn also ein Land nicht zahlen kann, ist immer Deutschland als Primärschuldner und möglicherweise auch als Letztschuldner für die fremden Schulden aller europäischen Länder in Haftung.

Ganz gleich, ob die EU-Schulden nach Verständnis der US-Hochfinanz „ewige Schulden“ sind, also nie zurückgezahlt werden sollen (Soros) oder ob sie zurückgezahlt werden sollen und damit den Einstieg in eigene Steuereinnahmen der EU darstellen, also die Schuldenunion auch zur Finanzunion wird: Merkels Haltung, von der bisher peinlich vermiedenen Haftung für andere EU-Länderschulden zu Gesamtschulden überzugehen, ist der höchste Schaden, den irgendeine deutsche Regierung seit Hitler je ihrem Volk zugemutet hat.

Nicht nur der Haftung für alle Schulden aller Schuldner in Europa hat Merkel zugestimmt, sogar Geschenken in Höhe von 380 Milliarden Euro für solche Länder, die zu viel geprasst oder zu viel Korruption geübt und deshalb illiquide geworden waren (Italien, Frankreich, Spanien, Griechenland).

Das bedeutet: Wenn nun ein Land weiter prasst oder durch Mafiakorruption seine eigenen Gelder verschleudert und illiquide wird, tritt automatisch die EU-Haftung ein, müssen also die noch zahlungsfähigen Länder die Haushaltslücken der unsoliden Länder und Regierungen abdecken. Das alles geschieht nur, um krampfhaft den Euro zusammenzuhalten, um nicht Bankrottländer aus dem Euro austreten zu lassen.

Für die Pleiteländer und Korruptionsregierungen ist dies ein neuer Freibrief zum weiteren Schuldenmachen; – wer am meisten Schulden macht, hat bei Gemeinschaftshaftung den größten Vorteil. Und wer am ersten Schulden macht, hat auch noch einen Zeitvorteil.

Der Dumme ist das Land, das am wenigsten Schulden macht – also seinen Bürgern oder Lobbygruppen nicht die Vorteile verschafft, die andere Länder bieten, das aber dennoch für diese Vorteile oder finanzpolitischen Kapriolen der anderen Euro-Länder zahlen muss.

Zu Deutsch: Die deutsche Regierung hat bisher eine schwarze Null-Haushaltspolitik gefahren, also zusätzliche Schulden vermieden, hat dafür den deutschen Mittelstand mit Steuern und Sozialabgaben höher zur Kasse gebeten als alle anderen Länder der Erde, hat den Bürgern also weniger finanzielle Freiheit und Genuss ihrer Eigenleistung gelassen und wird nun trotzdem in einen Schuldenwettlauf innerhalb der EU getrieben, in dem derjenige, der am schnellsten und am meisten Schulden macht, sich das größte Stück am Gesamtkuchen sichert. Wer dagegen am wenigsten Schulden hat, muss bei Gesamthaftung am meisten bluten, nämlich die hohen Schulden der anderen mitbezahlen.

Wenn alle prassen und üppig sind, ist Sparsamkeit bei Gesamtschulden falsch, denn das Ende ist immer die galoppierende Inflation und der Zusammenbruch des Euro-Systems.

Wenn ohnehin durch Geldflutung, Schuldenflutung und allgemeine Üppigkeit das System zusammenbricht und wir nicht nur unseren Anteil von 27 Prozent, sondern auch das noch zahlen müssen, was die anderen nicht mehr zahlen können – also Hauptzahler werden –, ist es richtiger, wenn wir auch prassen, wenn wir so schnell und so viel wie möglich Schulden machen, wenn wir vor allem die Straßen-, Schulen- und Infrastrukturinvestitionen jetzt und so viel wie möglich durchführen, solange der Schuldenwettlauf noch andauert.

Macron und Merkel haben mit ihrer falschen Solidarität das Ende der Solidität verkündet. Wenn wir nun ohnehin für alle Euro-Länder haften, ist Solidität Dummheit, hat der größte Prasser die größten Vorteile.

Solange die Dummen in der Welt noch an das Geld glauben, sollten wir auch privat dieses Geld gegen Sachwerte umtauschen. Sobald die Leute nämlich merken, dass Geldflutung nicht ohne Geldentwertung bleibt, kommt es zur galoppierenden Inflation und zum Zusammenbruch (Crash) des Systems.

Lassen Sie uns diesen Crash mit Sachwerten statt mit Geldwerten zu bestehen versuchen!


Prof. Eberhard Hamer.
Prof. Eberhard Hamer.

PI-NEWS-Autor Prof. Dr. Eberhard Hamer (* 15. August 1932 in Mettmann) ist ein deutscher Ökonom. Sein Schwerpunkt ist die Mittelstandsökonomie. In den 1970er Jahren gründete er das privat geführte Mittelstandsinstitut Niedersachsen in Hannover und veröffentlichte über 20 Bücher zum Thema Mittelstand. Hamer erhielt 1986 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Seine Kolumne erscheint einmal wöchentlich auf PI-NEWS.

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

72 KOMMENTARE

  1. sogar Geschenken in Höhe von 380 Milliarden Euro für solche Länder, die zu viel geprasst oder zu viel Korruption geübt und deshalb illiquide geworden waren (Italien, Frankreich, Spanien, Griechenland).

    ——————————–
    Ach Deutschland hat die alle illiquide gemacht. Das sind alles die Guten, die das böse Deutschland beherrschen will. Das war bei Hitler so und auch schon beim Kaiser.

  2. Der dumme Deutsche, der brav arbeitet und fleißig spart ist mal wieder der Lackierte. Ihm wird man alles stehlen und wegnehmen.

    In diesem „Staat“ ist es am besten, nichts zu arbeiten, Staatsknete abzugreifen, Schulden zu machen und zu schnorren. Nur dann kann man gut leben.

  3. ZITAT:
    „Merkels Haltung, von der bisher peinlich vermiedenen Haftung für andere EU-Länderschulden zu Gesamtschulden überzugehen, ist der höchste Schaden, den irgendeine deutsche Regierung seit Hitler je ihrem Volk zugemutet hat.
    ZITAT ENDE.

    Sehr treffend, Herr Prof. Hamer.
    Vielen Dank für die Analyse.

  4. Lassen Sie uns diesen Crash mit Sachwerten statt mit Geldwerten zu bestehen versuchen!

    Die nehmen sie einem am Ende ja auch weg (Zwangshypothek)! Keine Form von Besitztum, die man nicht mit der Waffe, zur Not mit Zähnen und Klauen verteidigen kann, entgeht diesem Mahlstrom.

  5. … ist es richtiger, wenn wir auch prassen, wenn wir so schnell und so viel wie möglich Schulden machen, wenn wir vor allem die Straßen-, Schulen- und Infrastrukturinvestitionen jetzt und so viel wie möglich durchführen, solange der Schuldenwettlauf noch andauert.

    Das sehe ich auch so. Ob aber Merkel und Scholz diese Konsequenz aus der Wende in der EU-Schuldenfrage ziehen? 2020 wird ja eifrig Schulden gemacht, aber dann werden die Zügel wieder angezogen. Alle machen Bling-Bling, nur Deutschland weiter Austerität und finanziert die Party der anderen.

  6. Wenn ohnehin durch Geldflutung, Schuldenflutung und allgemeine Üppigkeit das System zusammenbricht und wir nicht nur unseren Anteil von 27 Prozent, sondern auch das noch zahlen müssen, was die anderen nicht mehr zahlen können – also Hauptzahler werden –, ist es richtiger, wenn wir auch prassen, wenn wir so schnell und so viel wie möglich Schulden machen, wenn wir vor allem die Straßen-, Schulen- und Infrastrukturinvestitionen jetzt und so viel wie möglich durchführen, solange der Schuldenwettlauf noch andauert.

    Letztendlich hat das mit seriöser Politik aber absolut nichts mehr zu tun.
    Die Schulden von heute sind die Enteignung und die Vermögensvernichtung
    von morgen.

  7. Ich weiß freilich nicht an wen die Aufforderung mit den Sachwerten gerichtet ist. An den deutschen Staat kann sie ja nicht gerichtet sein, denn der vertritt ja nicht die Interessen Deutschlands. Alle Anderen müßten freilich Bescheid wissen. Deshalb weiß ich nicht wer der Adressat dieser Aufforderung ist..

  8. Es beschäftigt jeden die Frage:
    Wann kommt der Crash?
    Viele erinnern sich an den großen Crash der Jahre 2008/09.
    Wie realistisch ist ein Crash derzeit?
    Einen Crash kann man nicht exakt vorherzusagen, weil es die komplizierte Entwicklung hin zu einem Crash nicht geben würde, wenn es möglich wäre, ihn vorherzusagen.
    Aus meiner Sicht:
    Normalerweise ist der Unternehmenssektor der Bereich, der sich Geld leiht – von den Privathaushalten. Wenn in einer Volkswirtschaft jemand sparen will, zum Beispiel für die Rente, dann muss es jemanden geben, der Schulden macht. Wenn das aber nicht die Unternehmen sind, dann muss es jemand anders sein. Der Staat zum Beispiel. Oder das Ausland.

    In Deutschland ist es vermehrt das Ausland. Deshalb haben wir auch Überschüsse in der Leistungsbilanz. Das ist auf Dauer keine sinnvolle Konstruktion.

    Die verbliebenen Unternehmens-Gewinne stellen sich pathologisch dar. Die Unternehmen sehen oft (u. a. wegen Corona) gar keine Erfolgs-Möglichkeiten, das Geld wieder zu investieren, also in neue Jobs, in die Produktivität oder in neue Maschinen. Also sitzen sie teils auf Geldbergen.
    Das führt u. a. auch zu der Vermutung, dass wir früher oder später einen Crash bekommen werden.
    Wie ist der Zeithorizont?
    Die Wahrscheinlichkeit eines Crashs ist derzeit relativ gering. Die Realwirtschaft holt derzeit etwas auf. In den nächsten ein oder zwei Jahren mag es weiter halbwegs laufen. Aber früher oder später wird es kritisch.
    Es mag sein, dass es bei so niedrigen Zinsen wie aktuell noch nie einen Crash gab. Es gab auch noch nie einen Crash, der genau so war, wie der vorhergehende Crash.

    In jedem Fall halte ich die Empfehlung von Herrn Prof. Hamer für das einzig Vernünftige:
    >> Geld in Sachwerte investieren.

    >> Barrengold wäre eine Möglichkeit (allerdings z. Zt. hochpreisig).
    >> Grundbesitz erwerben bzw. Immobilienerwerb vorziehen.
    >> Kfz-Oldtimer sammeln!

  9. Wieviele Leute sich keine
    Sachwertreserven leisten
    können .
    Da wird der Hunger am größten sein .
    Herr Boehringer von der AfD
    Heute im Streitgespräch
    Mit einem Spd fuzzi.
    Man sah dem Boehringer die Tiefe Verzweiflung an,
    Angesicht so massiver Sozendummheit.

  10. „Wenn also ein Land nicht zahlen kann, ist immer Deutschland als Primärschuldner und möglicherweise auch als Letztschuldner für die fremden Schulden aller europäischen Länder in Haftung.“
    ****************
    Diese Schluß Folgerung muß doch irgendwo schriftlich nachzulesen sein. Könnte uns der Prof. Hamer diese Textstelle zitieren, damit man nicht ganz im Nebel stochert und als Verschwörungstheoretiker gilt, bzw seine eigenen Schlüsse ziehen kann ?

  11. Diese deutsche Neuverschuldung
    Ist Rekord.
    Boehringer warf dem Spd fuzzi
    Die Straßen Bauprogramme in Peru! von D finanziert vor .
    Fuzzi ignorant .

  12. SPARER GEGEN PRASSER? Wie in der Welt so auch im Land.
    Also Ost gegen West immer schön „auf Pump“ leben.
    Echt jetzt? Hat jemand etwas anderes erwartet?
    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-hart-aber-fair-aus-schlagabtausch-bei-plasberg-wird-ploetzlich-ein-alle-gegen-einen_id_12483311.html
    Frank Plasberg diskutiert mit zwei Wessis und drei Ossis über die deutsche Einheit. Zunächst entwickelt sich ein Schlagabtausch West gegen Ost. Doch schließlich dreht sich die Sendung zu einem alle gegen einen – gegen den Mitdiskutant von der AfD. ALSO ALLES IN ALLEM EIN GUT CHOREOGRAFIERTES SPEKTAKEL.
    H.R

  13. Eurabier 29. September 2020 at 13:51
    Wo immer FDJ-Merkel den Deutschen schaden kann, macht sie es gerne!“
    ***************
    Mekels Art Politik zu machen gleicht einer Liebesromane verschlingenden Hauswirtschaftslehrerin. Also zumindest von hinten her gedacht …

  14. .

    Klopf, Klopf, hallo Herr Harbarth, sind Sie zu Hause ?

    .

    1.) Herr Harbarth (BVerfG), klopf, sind Sie da ?

    .

  15. So gut und zugleich erschuetternd dieser Bericht von Prof. Eberhard Hamer ist
    da die ueberwiegende Mehrheit der D sich ueberhaupt nicht mehr fuer Politik, Finanzen, Verschuldung, Umvolkung, Verlust ihrer Kultur etc. interessieren,

    umsomehr da keine „flachendeckende“ Information durch Medien ueber Gefahren-Fehlentscheidungen durch Systemmedien stattfinden, erfaehrt der D Normalverbraucher nicht mal schwarz auf weiss bzw. in Nachrichten und dergleichen, worauf die Kanzlerin sich da hat breitschlagen lassen.

    Selbst mir war neu, dass Macron F, der Mann von Goldmann Sachs in Europa ist,
    sicher hat man den entgueltigen Schlag gegen eigenstaendige Laenderfinanzen in der EU „GENERALSTABSMAESSIG“ vorbereitet.

    Wahrscheinlich ist Merkel ohne einen Berater zB einem Finanzexperten einer D Bank in die entscheidende Sitzung gegangen, damit hat sie erneut gezeigt, dass sie absolut ungeeignet als Kanzlerin ist und war und Deutschland, wie andere es richtig ausdrueckten, mehr als einen Versaeyer Vertrag aufgebuerdet, der moeglicherweisse katastrophale Folgen fuer D nach sich zieht.

    Alles, um die inzwischen zu einer Monster EU aufgeblasenen linken EU vor einem sicheren finanziellen Kolapps zu retten, Zeit fuer eine zweifelhafte Zukunft dieses Konstrukts „EUdssr“ zu verlaengern, was diesmal fuer die EIGENSTAENDIGEN europ. Nationalstaaten, deren Kultur und Traditionen das AUS bedeuten wird.

    Auch dieses einmalige Experiment, was einmal in seinen Anfangstagen als epochale Leistung fuer Frieden und Fortschritt gepriesen wurde, wird untergehen, genau wie in der Geschichte, all diese Versuche, gewachsene Strukturen zu zerstoeren – fuer unrealistische, groessenwahnsinnige Ziele, diesmal noch von einer linken Idiologie uebergestuelpt.
    die Nationalstaaten, deren K

  16. Leider Herr Prof. Hamer,

    meine vollste Zustimmung. Ich habe meinen Bargeldbestand auf das Minimum reduziert. Tauschbare und handelbare Güter, am besten anonym Erworben. Dazu einen Vorrat an grundlegenden Verbrauchsgütern von 6 Monaten. Denn ich kann mich noch sehr gut an die Geschichten meiner Eltern aus der Nachkriegszeit erinnern.

    Ehrlich gesagt ist es tief traurig das ein so wunderbares Projekt wie ein freiheitliches und demokratisches Europa zwischen den Zangenbacken des internationalen Kapitalismus und des internationalen Sozialismus zerrieben wird. Denn genau für diese Zange wird die einst stabilisierende Achse Berlin-Paris missbraucht. Merkel und Macron stehen genau dafür. Was entstehen wird ist ein Staat wie von G. Orwell beschrieben, als hätte jemand dessen Mahnung als Betriebsanleitung aufgefasst…..

  17. “ Merkels Haltung, von der bisher peinlich vermiedenen Haftung für andere EU-Länderschulden zu Gesamtschulden überzugehen, ist der höchste Schaden, den irgendeine deutsche Regierung seit Hitler je ihrem Volk zugemutet hat.“

    gut erkannt!

  18. .

    An: Prof. Hamer (Artikel-Autor)

    .

    Sie schreiben: „in Sachwerte gehen“.

    1.) Wie sind Investments in solide Aktien mit guter Dividende in der Euro-Zone zu bewerten? Sind die inflationssicher?

    2.) Wenn ich eine Allianz-Aktie kaufe, gehört mir ein (wenn auch kleiner) Teil vom Allianz-Unternehmen.

    .

  19. „Wenn nun ein Land weiter prasst oder durch Mafiakorruption seine eigenen Gelder verschleudert und illiquide wird, tritt automatisch die EU-Haftung ein, müssen also die noch zahlungsfähigen Länder die Haushaltslücken der unsoliden Länder und Regierungen abdecken. “

    wieso „Wenn“ ?

  20. Ein wesentlicher Faktor wird bei den vom Autor gezogenen Schlüssen übersehen. Es handelt sich hierbei um den Umstand, dass sehr große Teile der Bevölkerung in Europa am Monatsende kein Geld haben. Auf welchem Weg auch immer wird das in Umlauf gebrachte Geld vom Staat und von wenigen Personen wieder eingesammelt. Dadurch kann es zunächst keine Inflation geben. Wie auch? Wenn die Leute kein Geld zum verprassen haben, werden sie auch nicht in der Lage sein, hohe Preise zu zahlen. Daher tobt weiter ein Preiskampf im Bereich der Konsumgüter.

    Dieser Zustand wird anhalten, solange die „Geldeinsammler“ nicht anfangen mit dem Geld um sich zu schmeißen und das wird so schnell nicht passieren. Der Immobilienmarkt ist in seiner Gesamtheit wieder erstaunlich ruhig. Nur auf dem Goldmarkt sind die Geldeinsammler derzeit vermehrt als Investoren aktiv, was sich in den gestiegenen Preisen widerspiegelt.

  21. hhr 29. September 2020 at 14:21

    Nun das erklärt sich doch aus der Logik der „“deutschen“ „Politik““. Wer nichts ausgibt und sich zur Zahlung der Schulden verpflichtet wird der einzige sein der am Ende überhaupt noch zahlen kann. Das ist doch logisch so dargestellt. Es braucht nur den Satz, dass die Schulden gemeinschaftlich übernommen werden. Der Rest ist Logik. Aber wer die Logik so nicht beherrscht wird keinen weitern Argwohn schöpfen.

  22. Und mal wieder wird der Bürger nicht gefragt, ob er diese Schuldenunion will. Wieder das Handeln nach dem Merkel’schen Paradoxon: je wichtiger eine politische Entscheidung, desto weniger demokratisch legitimiert.

  23. Der Solide ist der Dumme? Nicht unbedingt!
    https://www.welt.de/kaufberatung/kueche/article203359768/Thermomix-Alternative-Welche-preiswerten-Alternativen-sind-gut.html?tblci=GiCKAwGx8tjk0HNDebGNcpEP6U2jgVzj1aTOD0oRg3ZIXSD8gj8&utm_medium=exchange&utm_source=taboola#tblciGiCKAwGx8tjk0HNDebGNcpEP6U2jgVzj1aTOD0oRg3ZIXSD8gj8
    Welche Thermomix-Alternative ist die beste?
    Selbstverständlich eine solide Anleitung durch Mütter, Großmütter und Männer die kochen können und die den Interessierten zeigen können, wie man einfache Gerichte selbst -ohne technische Wunderwerke- kocht.
    Gebraucht werden Töpfe, Pfannen, Messer, Gabel, Löffel, gute Zutaten, Gewürze und vor allem Liebe und Interesse am Kochen. Alle Zutaten in den Thermomix werfen, Knopf drücken und abwarten kann doch gar nicht funktionieren.
    H.R

  24. INGRES 29. September 2020 at 14:49

    „Deutschland“ würde da nur rauskommen, wenn es ebenfalls Schulden macht und nichts mehr zahlen kann. Aber wenn noch Guthaben da ist (in welcher Firm auch immer) der zahlt ) das ist doch fixiert, alleine durch die Éxistenz der Schuldenunion. Und selbst wenn das nur informell sein sollte. Wer würde daran zweifeln, dass „Deutschland“ der Einzige ist bei dem dann in irgendeiner Form noch was zu holen ist. Aber das wird ja mit dem Crash enden. Eigentlich bald.

  25. Man muss zur Entschuldigung anfügen, dass Frau Dr Merkel von Finanzen genauso wenig Ahnung, wie vom Klima und von der Wirtschaft hat.

    Finanzen haben bei ihr den gleichen Stellenwert wie Verteidigungspolitik oder Bildungspolitik. Einfach pillepalle.

    Frau Dr Merkels Interessen liegen auf einem ganz anderen Gebiet. Wo gibt es den nächsten Champagner gratis?

  26. INGRES 29. September 2020 at 14:54

    Oder hat schon mal jemand gehört, dass z.B. Spanien „Deutschland“ retten wird. Ich meine Deutschland ist auch bankrott, kann aber eben irgendwie bilanztechnisch noch belastet werden. Aber sicher eben nicht mehr lange.

  27. .

    An: Kieler1 29. September 2020 at 14:19 h
    (Sozendummheit)
    .

    „Der Soze an sich ist nicht dumm. Er hat nur sehr viel Pech beim Nachdenken.“
    (Alfred Tetzlaff)

    [Wieviele Leute sich keine
    Sachwertreserven leisten
    können .
    Da wird der Hunger am größten sein .
    Herr Boehringer von der AfD
    Heute im Streitgespräch
    Mit einem Spd fuzzi.
    Man sah dem Boehringer die Tiefe Verzweiflung an,
    Angesicht so massiver Sozendummheit.]

    .

  28. .

    Wenn Merkel die Beste ist / war

    .

    1.) den 550.000 CDU/CSU Partei-Mitglieder aufzubieten haben, sagt das viel über

    2.) den Zustand Deutschlands aus.

    3.) Noch aussagekräftiger: Ein berufsloser Straßen-Terrorist wird Außenminister.

    .

  29. https://www.welt.de/vermischtes/article216806634/Sawsan-Chebli-geht-juristisch-gegen-Roland-Tichy-vor.html

    Der Streit zwischen Sawsan Chebli und Roland Tichy wegen einer Passage in „Tichys Einblick“ geht in die nächste Runde: Die SPD-Politikerin machte auf Twitter publik, dass sie eine Unterlassungserklärung von dem Publizisten fordert.

    <<<<Als im NDR Alice Weidel als "Nazi-Schlampe" bezeichnet wurde, war das Satire. Natürlich auch wenn mal alle Polizisten auf dem Mülle entsorgen will. Diese Verlogenheit und Bigotterie ist wirklich zum kotz…<<<<

    <<<< Ich kann allen TE nur empfehlen. Ein bitter nötiger Ausgleich für den journalistischen Einheitsbrei der heutzutage aus der etablierten Medienlandschaft eine Tristesse gemacht hat. <<<

  30. interessant

    „Beamte nutzen einzigartiges Instrument: Berliner Staatsanwälte wollen keine Referendarinnen mit Kopftuch“

    „Tagesspiegel“

  31. MKULTRA 29. September 2020 at 15:13

    nein, er sollte auf knien vor sie rutschen und weinerlich um Vergebung bitten, spaß muss sein.

  32. Merkel ist das ideale Opfer für Kaffeefahrtenbetrüger – oder die ideale Veranstalterin solcher Fahrten.

  33. Na und ???
    Immerhin haben wir den Krieg verloren.
    Sie haben Deutschland in 140 Jahren nicht klein bekommen und versuchen es jetzt auf diese Art.

  34. Frankreich, das sich immer über Italien erhebt, von wegen Italien hat noch mehr öffentliche Schulden als Frankreich, schrieb Mitte der Jahre 2000 im Gegensatz zu anderen EU-Staaten, u.a. Italiens, nicht seine Verbindlichkeiten bei Renten- und Pensionszahlungen in den Jahreshaushalt ein. Es wäre zu der Zeit eine knappe Billion weiterer Schulden hinzugekommen, heute gewiß mehr als eine Billion Euro. Ich weiß allerdings nicht, ob das inzwischen geändert wurde, meine Informationen sind aus dem Jahr 2005, zu Zeiten des Jacques Chirac. Wer weiß, wie das heute ist, möge es hier posten. Danke! 🙂

  35. gut das es korona gibt….
    „Die Coronakrise hat die Schulden von Bund, Ländern, Kommunen und Sozialversicherung bei Banken und Privatunternehmen auf einen Höchststand steigen lassen. Die Summe betrug 2108,9 Milliarden Euro zum Ende des ersten Halbjahres 2020, wie das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden unter Berufung auf vorläufige Ergebnisse mitteilte.“

  36. “ Die Summe betrug 2108,9 Milliarden Euro zum Ende des ersten Halbjahres 2020, “

    ach was soll es, bei 4000 milliarden geht es auch weiter, ist doch nur einen zahl.

  37. Hier klappt es auch wie von Zauberhand mit der Nennung der Nationalitäten. Staun!

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Toter-in-Celle-Polizei-ermittelt-nach-Gewalttaten

    Beide Opfer und beide Festgenommenen sind laut Polizei Deutsche.

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/celle-toetungsdelikt-polizei-nimmt-tatverdaechtige-fest-73149964.bild.html

    Beide Opfer und beide Festgenommenen sind laut Polizei Deutsche.

    Während es hier schon wieder hakt.

    Hatps://www.rnd.de/panorama/nebenbuhler-nach-blutigem-streit-gestorben-mutmasslicher-tater-bestreitet-die-tat-KBQUUPVDMD562LPZFCPQP4MBIM.html

    Die Behörde machte auf Nachfrage keine Angaben zur Nationalität des Verdächtigen.

  38. nicht die mama
    29. September 2020 at 15:20

    „Merkel ist das ideale Opfer für Kaffeefahrtenbetrüger – oder die ideale Veranstalterin solcher Fahrten.“

    Ja gut und treffend erkannt.
    Frau Dr Merkel ist die typische Rheumadecken Käuferin, die stolz darauf ist, dass sie dem Verkäufer ein Schnippchen geschlagen hat, weil eine Rheumadecke zwar 950 € kostete, sie aber bei drei Decken 100 € Rabatt bekommen hat.

  39. .

    Welcher Kanzler hat Deutschland am meisten geschadet ?
    Hitler. Oder Merkel ?

    .

    1.) Auf lange Sicht: Merkel. Definitiv.

    2.) Umwandlung Deutschlands in „afro-islamisches Inferno“ ist mMn. unumkehrbar.

    3.) 8. Mai 45 lag Deutschland in Trümmern, aber war ein ethnisch weißes homogenes

    4.) Staatsvolk mit Gemeinschaftsgefühl (obwohl die Vertriebenen aus Ost-Preußen,

    5.) Sudetenland etc. in Mittel- und Westdeutschland zunächst

    6.) mit Skepsis / Ablehnung aufgenommen wurden).

    7.) Auch DDR, wirtschaftlich am Ende, umwelt-vergiftet, vertrauens-unterminiert (Stasi),

    8.) eingemauert, war wenigstens eines: ethnisch weiß-homogen.

    8b.) Und hatte trotz allem: Gemeinschaftsgefühl.

    9.) Honecker hätte auch nie volks-, raum-, kulturfremde Invasoren in Millionenzahl ins

    10.) Land gelassen, die DDR-Sozialkassen plündern

    11.) und unseren Deutschen Frauen / Töchtern in den Schritt fassen.

    12.) Man kann dem DDR-Politbüro vieles negatives nachsagen; aber nicht, daß sie

    13.) kein Volksbewußtsein gehabt hätten:

    https://www.pinterest.de/pin/435723332683769431/

    .

  40. Nun, auch auf die Gefahr hin, das es einige nicht glauben werden:

    2016:
    Ein Prophezeiung in einer Direktheit, wie sie in dieser Gebetsgruppe nicht vorkam, aber trotzdem im Flyer aka Gebetsbrief veröffentlich wurde:
    “In 48 Monaten sieht die Welt ganz anders aus.”

    –> Diese Vorhersage ist definitiv 2020 erfüllt worden, genau im Zeitrahmen.

    2017:
    “Nun aber redet der HERR und spricht: In drei Jahren, wie eines Tagelöhners Jahre sind, wird die Herrlichkeit Moabs gering werden bei all seiner großen Menge, daß gar wenig übrig bleibe und nicht viel.” Jesaja 16, 14
    Gott sagte, dass es sich hierbei um Deutschland handelt.

    –> Diese steht noch aus, allerdings auch der Hinweis auf 2020.

  41. https://daserste.ndr.de/panorama/archiv/2020/Asyl-fuer-syrischen-Folterchef-,folter114.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Die Bundesregierung hat trotz Warnung einen mutmaßlichen syrischen Folterchef nach Deutschland geholt und ihm ohne Anhörung Asyl gewährt.

    Die Bundesanwaltschaft wirft ihm vor, für 58 Morde und mindestens 4.000 Folterungen verantwortlich zu sein.

    Das Auswärtige Amt war gewarnt. Trotzdem bekam der Syrer Anwar R. 2014 ein Visum für Deutschland und erhielt nach Recherchen von Panorama dann Flüchtlingsschutz und politisches Asyl.

    Das Problem: Anwar R. war kein herkömmlicher Kriegsflüchtling. Er diente zuvor dem syrischen Regime als hochrangiger Geheimdienstmitarbeiter. Anwar R. war Vernehmungschef in der für seine Folterpraktiken berüchtigten Geheimdienstabteilung 251, zu der auch das Gefängnis Al-Khatib in Damaskus gehört.

  42. FDJ-Nelke Merkel ist gelernte Kommunisten, die kennt die Dialektik: der eine schenkt dem anderen die Hälfte seines Besitzes, der andere verprasst alles, und danach wird nochmals geteilt, bis keiner mehr etwas hat.

  43. ghazawat
    29. September 2020 at 14:57
    „Frau Dr Merkels Interessen liegen auf einem ganz anderen Gebiet. Wo gibt es den nächsten Champagner gratis?“…
    den sie dann mit der Eleganz eines Brauereipferdes hinunterkippt!
    In der Tat. Hört man Merkel über Wirtschaftsthemen sprechen, könnte man meinen, da kommt die Klassendickste, die mal wieder ihr Referat nicht vorbereitet hat. Die Redenschreiber haben sichtbar Mühe, dieser Retardierten wenigstens 3 Babysätzchen beizubringen, die sie dann mügevoll rausstammelt.

  44. Goldfischteich 29. September 2020 at 15:27
    Frankreich, das sich immer über Italien erhebt, von wegen Italien hat noch mehr öffentliche Schulden als Frankreich, schrieb Mitte der Jahre 2000 im Gegensatz zu anderen EU-Staaten, u.a. Italiens, nicht seine Verbindlichkeiten bei Renten- und Pensionszahlungen in den Jahreshaushalt ein. Es wäre zu der Zeit eine knappe Billion weiterer Schulden hinzugekommen, heute gewiß mehr als eine Billion Euro. Ich weiß allerdings nicht, ob das inzwischen geändert wurde, meine Informationen sind aus dem Jahr 2005, zu Zeiten des Jacques Chirac. Wer weiß, wie das heute ist, möge es hier posten. Danke! ?

    In beiden Ländern gibt es halt auch sehr anständige Renten für die Bürger.

    Nur Deuselan spart wie verrückt an seinen Alten, damit es die guten Renten in Frankreich und Italien mitfinanzieren kann.

  45. OT

    Aktualisiert: 29.09.2020 -16:37
    Details durchgesickert –
    Corona-Gipfel: Einigung auf neue Regel – Merkel will „brachial durchgreifen“ – Pressekonferenz beginnt in Kürze

    Update vom 29. September, 16.20 Uhr: Im Sommer wurde die sogenannte AHA-Formel propagiert – die Buchstaben stehen für Abstand, Hygiene und Alltagsmasken. Nach Bild-Informationen soll daraus in der kälteren Jahreszeit die AHACL-Formel werden, wobei die zusätzlichen Buchstaben für Corona-Warn-App und Lüften stehen sollten…

    Update vom 29. September, 15.40 Uhr: Beim Corona-Gipfel gab es wohl die erste Einigung zwischen Bund und Ländern. Wie die Deutsche Presse-Agentur vermeldet, einigten sich die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten auf ein bundesweites Mindestbußgeld von 50 Euro für Bürgerinnen und Bürger, die in einem Restaurant falsche Angaben zu ihrer Person machen. Momentan noch unklar ist jedoch, wer für die Durchsetzung dieser Strafen sorgen soll.

    Update vom 29. September, 7.50 Uhr: Angesichts der steigenden Zahlen in Deutschland berät Bundeskanzlerin Angela Merkel am Dienstag mit den Regierungschefs der Bundesländer über neue Regeln in der Coronakrise.

    Wie ntv berichtet, habe Merkel bei einem Treffen des
    CDU-Präsidiums erklärt, es müsse +++„brachial durchgegriffen“
    werden in besonders stark betroffenen Regionen.
    https://www.merkur.de/politik/corona-angela-merkel-deutschland-zahlen-regeln-aenderungen-berlin-gipfel-bundeslaender-laschet-soeder-lockdown-zr-90055123.html

    +++07:06 Merkel fordert “brachiales” Durchgreifen
    Vor den heutigen Bund-Länder-Beratungen über neue Corona-Maßnahmen hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel für eine härtere Linie in Regionen mit besonders hohen Infektionszahlen ausgesprochen.

    Es müsse “brachial durchgegriffen” werden in den Regionen, die stark betroffen sind, sagte Merkel laut ntv-Informationen beim gestrigen Treffen des CDU-Präsidiums.
    https://www.n-tv.de/panorama/15-08-Deutschland-bei-EU-Corona-Warn-App-dabei-Frankreich-jedoch-nicht–article21626512.html

  46. Die Umkehrung der Werte ist auf allen Gebieten festzustellen.

    Und ohne Zusammenbruch des Systems gibt es keine grundlegenden, dringend benötigte Änderungen.
    Der aufgeblähte Sozialhaushalt, der Wohlfahrtsstaat von 1 Billion pro Jahr muss um die Hälfte heruntergefahren werden. Ohne Knall geht das nicht.
    Der Knall wird zur sozialen und biologischen Auslese führen die seit 80 Jahren aufgehoben ist.
    Kommt’s zum Knall wird die Unze Gold auf 10.000, 20.000 Euro oder noch höher steigen.
    Ich habe mir schon 40 Unzen Gold zugelegt und käufe noch weiter zu, der Knall, der Crash kann meinetwegen kommen!

  47. Johannisbeersorbet 29. September 2020 at 17:12
    In beiden Ländern gibt es halt auch sehr anständige Renten für die Bürger.

    Nur Deuselan spart wie verrückt an seinen Alten, damit es die guten Renten in Frankreich und Italien mitfinanzieren kann.
    ———-
    Klar, aber das war hier nicht das Thema. Frankreich zahlt nicht nur bessere Renten und Pensionen, Frankreich, 67 Millionen Einwohner, hat auch doppelt so viele Beamte wie Deutschland, 83 Millionen Einwohner. Es handelt sich bei der riesigen Anzahl der Beamten in Frankreich weniger um Postboten als um höherrangige Kader, die bei den Wahlen entsprechend abstimmen.

  48. Die geschenkten 380 Milliarden oder die 750 Milliarden gesamt reichen doch nur, um die durch die Wirtschaftskrise gerissenen Löcher zu stopfen.
    Man will ja eh nur die grtis 380 Milliarden haben.
    Das Geld ist in ein paar Monaten aufgebraucht, ausser den europäischen Kurzarbeitern wird kein Europäer einen Cent davon sehen, dass geht alles in die Banken, Staatshaushalte, Großunternehmen und der Rest wird für sinnlose Projekte verplempert, für Springbrunnen vor Rathäusern oder Autobahnen ins Nivana, die mit Corona nichts zu tun haben.
    Ich denke dass dies alles nur verdeckte Hilfen für die Banken sind, denn wenn nur die Deutsche Bank kippt, ist rien ne va plus.

  49. Maria-Bernhardine 29. September 2020 -16:37

    Update vom 29. September, 15.40 Uhr: Beim Corona-Gipfel gab es wohl die erste Einigung zwischen Bund und Ländern. Wie die Deutsche Presse-Agentur vermeldet, einigten sich die Kanzlerin und die Ministerpräsidenten auf ein bundesweites Mindestbußgeld von 50 Euro für Bürgerinnen und Bürger, die in einem Restaurant falsche Angaben zu ihrer Person machen. Momentan noch unklar ist jedoch, wer für die Durchsetzung dieser Strafen sorgen soll.

    Das wird Frau Merkels Freund Olli Knöbel aber nicht gefallen, wenn er fünfzig EUro Strafe dafür latzen muss, im Restaurant „Frau Olivia Jones“ aufs Gästeformular zu schreiben.

  50. Wer falsche Angaben im Restaurant macht, muss 50€ Bußgeld zahlen (wie das durchgeführt werden soll, ist mir ein Rätsel). Wer falsche Angaben im Asylverfahren macht (Asylverfahren ist sicher wichtiger als ein Restaurantbesuch), der bekommt trotzdem Geld. Wird der Betrug entdeckt, gibt es keine Strafe und das Geld wird nicht zurückgefordert. Auf die Schlussfolgerung verzichte ich jetzt lieber.

  51. @ Maria-Bernhardine 29. September 2020 at 17:59

    Jeder kann auf die Daten zugreifen. Datenschutz ist nicht gewährleistet. Also voll strafbar sowas. Ich kann verstehen, wenn da falsche Daten angegeben werden.

  52. @ Haremhab 29. September 2020 at 18:13

    Deprimierend, was Merkel mit Deutschland macht.
    Normalerweise wäre längst ein Sturm auf die Bastille,
    äh Reichstag angesagt; wozu ich nicht anstiften möchte,
    habe nämlich nur bildlich gesprochen.

    Aber genau dies befürchten Merkel u. ihre Bagage, äh
    Entourage, weshalb es jetzt eine Mauer, Graben u.
    Schutzwall oder ähnl. geben wird.

    „Aha-Graben“ soll Sicherheit gewährleisten

    Gleichzeitig betont Kubicki, dass schon seit längerem an Sicherheitskonzepten gearbeitet werde – und Pläne des Bundestags unter anderem vorsehen, im Zuge der Realisierung eines Besucher-Informationszentrums, einen sogenannten „Aha-Graben“ zwischen Bundeskanzleramt und Reichstagsgebäude zu errichten.

    „Eine Barriere die man zwar nicht sehen kann, aber auch nicht überwinden kann, da sie bis zu drei Metern hoch sein wird.“ Wolfang Kubicki, Bundestagsvizepräsident

    Dieses Bauvorhaben müsse nun schnellstmöglich in die Tat umgesetzt werden, um auch terroristische Bedrohungen einzudämmen und die Sicherheit dieses „Symbols der Demokratie“ zu gewährleisten.

    [Pläne und Beschlüsse zum sogenannten „Aha-Graben“ können Sie auf der Internetseite des Deutschen Bundestags nachlesen. https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2020/kw07-aha-graben-682540%5D
    Quelle: ZDF
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/kubicki-reichstag-graben-100.html

  53. @ Haremhab 29. September 2020 at 18:12

    Überprüfen sollen die Wirte. Haben diese
    überhaupt das Recht, ihre Nasen in meine
    persönl. Dokumente zu hängen? Jeder
    Aushilfskellner wird jetzt zum Büttel der
    Merkel-Regierung.

    DIE NEUERUNGEN SIND DA
    Pressekonferenz
    Die Grundregeln blieben erhalten, so Merkel. Es gelte also weiterhin das Abstandsgebot von 1,5 Metern, und die Pflicht, einen Mund-Nasenschutz in geschlossenen Räumen zu tragen. Neu ist ein Bußgeld von mindestens 50 Euro für Personen, die in Restaurants und Bars die persönlichen Angaben bewusst fälschen, beispielsweise also ihren Namen falsch angeben.

    +Gaststättenbetreiber sollen zudem prüfen, ob die Angaben plausibel sind. Die Daten werden zur Nachverfolgung möglicher Kontakte zu Infizierten gesammelt…
    https://www.merkur.de/welt/coronavirus-deutschland-regeln-aenderung-merkel-soeder-feiern-bussgelder-zr-90056723.html

  54. Juliane Caesar
    29. September 2020 at 14:05

    „Mein Gott, das Gesicht von Merkel (Bild oben)!
    Was geht nur in diesem wirren Kopf vor sich?“

    Vielen Dank, dass Sie darauf aufmerksam machen. Ich wollte nicht wieder von ihrem Gesicht anfangen, da ich mich gestern zu Focus online Photos schon mehrmals äußerte (19000 Fälle…)

    Es lohnt sich aber wirklich, das Gesicht näher anzusehen, neben der einfach dummen Visage fällt auch direkt eine hinterhältige Bösartigkeit auf.

    So sieht kein intelligenter Mensch aus. Allerdings, da sie alles vom Ende her denkt, ist der wirre Blick das Spiegelbild einer wirren Seele.

  55. Die Wirte und Kellner sind keine Polizisten.
    Deshalb dürfen die überhaupt nicht die Ausweise prüfen!!!

  56. @alles-so-schoen-bunt-hier 29. September 2020 at 14:52
    „Und mal wieder wird der Bürger nicht gefragt, ob er diese Schuldenunion will. Wieder das Handeln nach dem Merkel’schen Paradoxon: je wichtiger eine politische Entscheidung, desto weniger demokratisch legitimiert.“

    Nun hat der Bürger ja durchaus die Möglichkeit, die Merkel-Parteien bei Wahl zu bestrafen. Er wird das auch bei der nächsten Wahl nicht machen, sondern ein starkes demokratisches Zeichen (oder wie die Floskel dafür heiß) setzen, dass er die Merkel-Politik unterstütz und mehr Fremde in seiner Heimat angesiedelt sehen will, mehr von seinem Geld in die Welt verschenkt wissen will.

  57. Zu bedenken ist das Pfund hat keinerlei Verluste -Norwegen,Schweden; Usa; Russland, China,Schweiz usw …setzen auf ….?
    Wird Italien ,Spanien ohne Corona und Tourismus oder überhaupt das auffangen können oder selbst zum Sanierungsfall …?
    Welches Land setzt auf eine antisemitische Kampagne gegen die Usa mit seiner quasi steuer finanzierten gleichgeschalteten Presse?
    Wer polarisirt gegen England ?
    Wer polarisiert gegen Russand ? (da habt ihr eure eigene Blödheit zurück und jeder weiss es )
    Und wer kriecht China in den Arsch und verkauft Waffen an (jeder weiß es)…?
    Und wer wird wohl dabei verlieren und fühlt sich dabei als Gewinner ?
    Und wie lange meint ihr habt ihr noch ?

  58. Macron ist für die Südstaaten Gold wert. Er lullt die alte frigide Merkel-Schabrake immer wieder ein und leiert ihr die MRD nur so aus den alten morschen Knochen. Die Italiener, Griechen und Spanier lachen sich eins.
    Die Prasserei und die Korruption kann weiter gehen, Dank einer doofen alten Kuh, die den Überblick verloren hat und sich regelmäßig über den Tisch ziehen läßt.
    Einfach nur noch unerträglich für den redlich schaffenden Bürger. Für so ein krankes System sollte man nicht mehr als Steuersklave malochen !

  59. DIE NEUERUNGEN SIND DA
    Pressekonferenz
    Die Grundregeln blieben erhalten, so Merkel. Es gelte also weiterhin das Abstandsgebot von 1,5 Metern, und die Pflicht, einen Mund-Nasenschutz in geschlossenen Räumen zu tragen. Neu ist ein Bußgeld von mindestens 50 Euro für Personen, die in Restaurants und Bars die persönlichen Angaben bewusst fälschen, beispielsweise also ihren Namen falsch angeben.

    ……..

    Die Moria-„Flüchtlinge“ + Nachhut müssen ja von irgendwas leben, also her mit den „Corona“-Bußgeldern.
    Das wird nicht das letzte abgepresste Zwangsgeld bleiben. Die CO-2 Steuern warten, die Strompreise steigen bestimmt auch bald wieder ……etc.
    Mein Gott, wie wird der doofe deutsche Steuermichel jeden Tag verarscht !!

  60. Ja, der Ehrliche und Fleissige ist in Merkel-Deutschland der Oberdumme. Die Leute kapieren es aber immer noch nicht.

  61. Lassen Sie uns diesen Crash mit Sachwerten statt mit Geldwerten zu bestehen versuchen!
    —————————————————————————————————-
    Da spricht mir der Autor aus der Seele- aber das Problem ist doch, daß die Geldflutung Ausmaße erreicht hat, daß Geld „wie Dreck“ im Umlauf ist, demgegenüber aber kaum neue (wirkliche) Sachwerte gegenüberstehen?! Immobilien, Grundstücke, Forsten, EM, Antiquitäten…. verzweifelt sucht doch die riesige Geldschwemme nach Möglichkeiten, in die Sachwerte zu gehen mit dem Ergebnis, daß die Preise (z.B. Immos) hoffnungslos überbewertet sind, die Preise zum explodieren gebracht werden. Wer von uns hat denn so viel Geld, um bei dieser Preisstruktur in Sachwerte zu gehen?

Comments are closed.