Pegida-Spaziergänger am 5. Januar 2015 in Dresden, lange bevor Merkel die Grenzen für Millionen sogenannter "Flüchtlinge" auf machte.

Von R. STENNER | Dass die so genannten „Flüchtlinge“ in Wahrheit gar keine Flüchtlinge waren, wusste man 2015 auch im Kanzleramt. Man ist dort nicht dumm. Die angebliche „Krise“ im Herbst 2015 kam auch nicht über Nacht aufgrund einer „Notlage in den UNO-Lagern“, sondern hatte sich bereits über Monate und Jahre im voraus angekündigt. All diese uns 2015 aufgetischten Lügen dienten nur dem Zweck, den eigentlichen innenpolitischen Grund für Merkels Völkerwanderung zu verschleiern.

Schon seit das Verfassungsgericht 2012 die Geldzahlungen für Asylanten auf das deutsche Sozialhilfeniveau angehoben hatte, war das Interesse in Nahost und Afrika an einer Übersiedlung ins Sozialparadies Deutschland verständlicherweise stark angestiegen. Aufgrund der erhöhten Nachfrage wurde ab 2013 die Schlepperlogistik vor Libyen, zunehmend aber auch in der Ägäis systematisch ausgebaut.

Dass sich in der Türkei – anders als in Libyen – immer mehr Kleinunternehmer an der Schlepperei beteiligten und sich die in der Türkei mit einfachen Schlauchbooten aus China betriebene Schlepperei allmählich zu einem Massengeschäft für Kundschaft aus aller Welt entwickelte, war der Deutschen Botschaft in Ankara schon lange bekannt, die entsprechenden Berichte des Auswärtigen Amts lagen mit Sicherheit auch der Gottkanzlerin vor.

Jeder PI-NEWS-Leser wusste spätestens seit 2014, dass sich das Schlepperwesen in der Ägäis und vor der libyschen Küsten mehr und mehr professionalisierte, die Überfahrten immer billiger und damit für eine immer breitere Masse illegaler Eindringlinge erschwinglich wurden. Man darf davon ausgehen, dass man im Kanzleramt und Auswärtigen Amt mindestens so gut informiert war wie bei PI-NEWS.

Vor diesem Hintergrund zeigen sich also eine ganze Reihe von Widersprüchen zwischen der uns im September 2015 von Kanzleramt und Presse eingetrichterten Story, da kämen urplötzlich aus dem Nichts lauter waschechte syrische Bürgerkriegsflüchtlinge zu uns, die sich angeblich aufgrund einer plötzlichen Versorgungskrise in den UNO-Lagern auf den Weg nach Deutschland gemacht hätten. Diese Saga war damals komplett erstunken und erlogen. Es ist nach wie vor unfassbar, dass die Leute in Deutschland diesen billigen, herbei gelogenen Quatsch so massenhaft geglaubt haben (oder glauben wollten).

Denn die Wahrheit ist: Die Völkerwanderung von 2015 kam nicht über Nacht, sie war lange vorher absehbar. Es gab auch nie eine Versorgungskrise in den UNO-Lagern der Türkei, diese Story war eine komplette Fake News. Und es kamen auch keine syrischen Bürgerkriegsflüchtlinge, sondern zu etwa 90 Prozent Leute aus allen Teilen Arabiens von Marokko bis in den Irak, die sich als Syrer ausgaben, dazu jede Menge Trittbrettfahrer und Glückritter aus aller Herren Länder. Und über all diese Wahrheiten wusste man sowohl im Kanzleramt als auch im Auswärtigen Amt genau Bescheid. Wir werden zwar von Ideologen regiert, aber diese Ideologen sind nicht dumm.

Wenn also all diese Geschichten, die man uns damals aufgetischt hat, erlogen waren, was war dann der wahre Grund, weshalb Merkel 2015 dieses Millionenheer von Orientalen nach Deutschland geholt hat? Warum hat man im Kanzleramt dieses ganze Theater durchgezogen: den Deutschen Märchen erzählt, Recht gebrochen – das deutsche Asylrecht gilt ja nicht bei Einreisen aus Österreich –, die innere Sicherheit ruiniert und seit 2015 obendrein rund 250 Milliarden Euro (!) allein in Verköstigung und Unterkunft ausländischer jugendlicher Herumtreiber gesteckt? Was war der wahre politische Antrieb für diesen ganzen Zirkus?

Die meisten Betrachtungen zu den eigentlichen Hintergründen der Merkelschen Völkerwanderung beschäftigen sich nur mit den Vorgängen an und jenseits der Grenze, sie lassen sich ablenken von den Bildern einströmender Menschenmassen auf den Balkan, übersehen aber völlig die innenpolitischen Zusammenhänge in Deutschland in der Zeit um 2014/15.

Wir erinnern uns: 2012 entschied das Verfassungsgericht die Aufstockung der Geldansprüche für Asylanten, daraufhin stieg die Zahl der Asylanten schon 2013 und vor allem 2014 sprunghaft an. 2013 wurde die AfD gegründet, die das Thema sofort in ihr Parteiprogramm aufnahm. Bei der Bundestagswahl 2013 wäre die AfD fast in den Bundestag gekommen, bei der EU-Wahl 2014 erreichte sie aus dem Stand sieben Prozent. Im rechtskonservativen Spektrum entwickelte sich um 2013/2014 also eine starke Dynamik, die sich nicht nur allgemein gegen die linkssozialistische Kulturrevolution der letzten 50 Jahre richtete, sondern ganz besonders gegen die aktuelle Umvolkungspolitik und den ständigen staatlichen Missbrauch des Asylrechts als verkapptes Einwanderungsrecht.

Diese aufstrebende rechtskonservative Bewegung ging ab dem Herbst 2014 als „Pegida“ sogar auf die Straße – und zwar nicht nur punktuell in einzelnen Orten, sondern deutschlandweit in nahezu allen größeren Städten mit über 100.000 Einwohnern, sowohl im Osten als auch im Westen. Und es war im Herbst 2014 ganz und gar nicht absehbar, wie diese Sache weitergehen würde: Würde sich Pegida zu einer echten Massenbewegung entwickeln mit Hunderttausenden jeden Montag auf der Straße? Würde diese Bewegung tatsächlich eine offene Debatte über die so gern verschwiegenen Schattenseiten des Eliteprojekts „Bunte Republik“ erzwingen? Müsste man gar eigene Fehler eingestehen, den ganzen Dreck am Stecken, den man seit Jahrzehnten mit sich herumschleppte? In Merkels Kanzlerbunker und den Trutzburgen der gesamten deutschen Elite müssen in diesen Tagen die Alarmglocken geschrillt haben – dieser Alarmismus der Elite erklärt auch, weshalb Merkel sogar in ihrer Silvesterrede 2014 ganz konkret auf Pegida zu sprechen kam: Pegida und das mit dieser Bewegung verbundene Heraufdämmern einer konservativen Gegenrevolution war für Merkel kein Nebenthema, sondern dringlich.

Pegida wurde im Frühjahr 2015, wie bekannt, durch eine konzertierte Aktion der staatlichen, kirchlichen und medialen Elite und deren Schlägerbanden namens „Antifa“ niedergeprügelt: massive Fake News („alles Neonazis“), Einschränkungen des Versammlungsrechts, behördliche Schikane und zahllose rechtswidrige, oft brutale Stör- und Blockadeaktionen des linksextremen Schwarzen Blocks sorgten im März für ein Verebben der Bewegung auf der Straße. Der Geist aber war aus der Flasche. Wie also mit diesem Geist umgehen?

In dieser Situation zeigte Merkel genau die Eigenschaften, die sie seit Jahren bei der Elite so beliebt machen und deshalb an der Macht halten: ihr kompromissloser Machtwille zum eigenen persönlichen Nutzen und zum Nutzen ihrer Steigbügelhalter, gepaart mit der Bereitschaft, diese Macht auch mit radikalsten Maßnahmen, zur Not über Leichen, durchzusetzen. Diese Bereitschaft zu äußerster Radikalität zeigte Merkel bereits überdeutlich in ihren Entscheidungen zur „Energiewende“ und der „Euro-Rettung“: Merkel war für halbe Sachen nie zu haben. Dieser Frau ging es immer darum, Endgültigkeiten zu schaffen und schwelende Debatten ein für alle Mal im Keim zu ersticken – und zwar stets zu Gunsten der eigentlichen Machtträger, also der akademisch geprägten, linkslastigen Elite. Dafür, dass sie dieser linken Elite den Weg bahnt, lässt diese Elite sie bis heute an der Macht.

Merkel hatte 2015 drei Möglichkeiten, auf Pegida und den mit dieser Bewegung verbundenen Aufstieg einer rechtskonservativen Opposition, einschließlich der AfD, zu antworten: Sie hätte diese Bewegung im demokratischen Sinn fair behandeln können, dann hätte diese Bewegung aber angesichts der real existierenden Zustände im umgevolkten Deutschland vermutlich rasch Zulauf erhalten – eine völlige Undenkbarkeit also. Alternativ konnte sie die Bewegung natürlich unfair bekämpfen: verleumden, schikanieren, stigmatisieren, zusammenprügeln lassen, im Staatsfunk boykottieren etc. und im Ergebnis darauf hoffen, dass die Menschen auf Distanz gingen. Dieser Weg stand ihr aber sowieso offen – und sie hat ihn bekanntlich auch eingeschlagen –, doch selbst bei diesen miesen Methoden bleibt immer das Restrisiko, dass sich nach der Zerschlagung der konservativen Bewegung umgehend eine neue, ähnliche Bewegung bildet, die die soeben zerstörte Bewegung ersetzt. Die dunklen Seiten der Umvolkung als dem wichtigsten politischen Treibmittel aller rechtskonservativen Bewegungen bestehen ja weiterhin.

Da die Elite die Umvolkung aus Prinzip nicht beenden will – das wäre ein Gesichtsverlust –, eröffnete sich 2015 in der Auseinandersetzung mit der neuen rechtskonservativen Opposition also nur eine einzige Möglichkeit, die wirklich sichere Abhilfe versprach: der rechtskonservativen Bewegung mit einem harten Schnitt ihre geistigen Flügel kappen. Dieser geistige Flügel bildet die Hoffnung ihrer Anhänger, dass Deutschland jemals wieder ein Land der indigenen Deutschen sein wird, kulturell deutsch geprägt, freiheitlich, rechtsstaatlich, in dem man sich tags und nachts ohne Angst auf der Straße frei bewegen kann – so wie die Bundesrepublik Deutschland früher einmal war. Denn so lange diese Hoffnung auf eine Wiederkehr eines deutsch-geprägten Deutschlands besteht, wird immer auch eine rechtskonservative Bewegung in Deutschland neu erblühen. Erst wenn diese Hoffnung endgültig tot ist, wenn niemand mehr daran glaubt, dass Deutschland jemals wieder ein Land der indigenen Deutschen sein wird, sicher, freiheitlich, rechtsstaatlich – erst dann wird auch jede rechtskonservative Bewegung sofort im Ansatz verwelken, erst dann hat die linke Elite wirklich endgültig gesiegt.

Genau deshalb: um die Hoffnung auf eine Wiederkehr eines „deutschen“ Deutschlands, dieses Lebenselixier aller rechtskonservativen Bewegungen, für immer zu vernichten, hat Merkel im September 2015 Millionen Araber und sonstige Dahergelaufene aus aller Welt nach Deutschland geholt. Dieser skrupellosen Machtspielerin ging es ausschließlich um die Ansiedlung einer möglichst großen ausländischen Menschenmasse, die sich aufgrund ihrer schieren Menge gar nicht mehr rückführen lässt. Zielsetzung der Aktion war es einzig und allein, die Umvolkung als wirklich unumkehrbare Tatsache in den Köpfen der Deutschen zu verankern und damit der rechtskonservativen Opposition jede geistige Grundlage zu entziehen. Deshalb spielte es für Merkel auch überhaupt keine Rolle, wer da kam: ob Syrer oder nicht, jeder wurde durchgewunken, jeder durfte bleiben, jeder erhielt Geld. Legal, illegal, scheißegal. Hauptsache, die Deutschen erkannten, dass sie nichts dagegen tun konnten und sich daher gefälligst mit ihrem Schicksal abzufinden hatten.

Den innenpolitischen Gegner vernichten, und wenn man dafür das ganze Land vernichten muss, darum ging es Merkel im September 2015. Das war Merkels Politik der verbrannten Erde.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

92 KOMMENTARE

  1. Die Theorie erklärt aber nicht die Situation in Frankreich, England und Schweden.
    Es ist ziemlich eingebildet zu glauben, die Siedlungspolitik habe irgendwas mit Pegida zu tun.
    Ich sehe eher zwei Motivationen:
    1. Die Kinderarmut soll durch Zuzug aus dem Ausland ausgeglichen werden. In der Größenordnung führt das im Ergebnis zu Invasion und friedlicher Durchdringung (ähnlich wie in Tibet).
    Auch möglich, daß die Kinderarmut über längere Zeit (z.B. durch den Feminismus) gefördert wurde.
    2. Solange die europäischen Nationen bestehen, ist eine politische Einigung Europas nicht möglich. Also hat man sich offenbar gesagt, daß man die europäischen Nationen vernichten will, und dann halt ein afrikanisch/muslimisches Europa aufbaut. Inzwischen ist ja sogar Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts, daß es ein deutsches Volk gar nicht gebe, und wer was anderes behaupte, sei ein Fall für den VS.
    Das ist aber ein böser Fehler. Menschen reagieren besonders empfindlich, wenn es um die Nation geht. Und Vielvölkerstaaten waren immer schon instabil.

  2. “ Dieser skrupellosen Machtspielerin ging es ausschließlich um die Ansiedlung einer möglichst großen ausländischen Menschenmasse, die sich aufgrund ihrer schieren Menge gar nicht mehr rückführen lässt.“

    Ist das so?
    Das sehe ich anders.

  3. Man sollte unbedingt erwähnen, dass die Politik der „Entdeutung“ Deutschlands, die seit den 60-er Jahren läuft und seit 2015 eine neue Qualität erreicht hat, die Umsetzung des politischen Testaments von Adolf Hitler ist. Hitler meinte, dass deutsche Volk habe sich als das schwächere erwiesen und werde deshalb aus der Welt getilgt. [wer’s nicht glaubt, man kann es nachlesen!].
    Frau Merkel und die CDU, SPD, Grüne sind Hitlers Testamentsvollstrecker!

  4. Ohne IM Erikas massive Schlepper- und Schleuserdienste säße die AfD aber seit 2017 nicht mit knapp 13% im Bundestag. Erst seitdem gingen die Umfragewerte deutlich rauf. Ob IM-Erika das einkalkuliert hat?

    Die Meisten sind allerdings davon ausgegangen, dass die AfD heute bei etwa 20% stehen würden, weil ja die Präsenz im Bundestag mit ihren größtenteils hervorragenden Rednern die Naziverleumdung der Altparteien und ihrer Propagandmedien als dreiste Lügen entlarven würde. Da habe ich zumindest wohl die Blödheit und Propgandagläubigkeit breiter Bevölkerungsschichten, sowohl quantitativ als auch qualitativ, stark unterschätzt.

  5. Wer soll die schweigende Mehrheit irgendwann fragen?

    Nach dem 2. Weltkrieg gab es die Siegermächte die diese Frage stellen konnten. Und unter dem Mantel der Siegermächte konnte die Frage dann auch intern simuliert werden. Diesmal wird es keine Sieger geben unter deren Schutz oder Mantel man noch irgendeine Frage stellen kann. Es wird niemand geben der die Autorität hat oder sie sich nehmen wird die Frage zu stellen.
    Ich verstehe nicht, dass das nicht begriffen wird.

  6. .

    Zwei wesentliche Aspekte MÜSSEN ergänzt werden:

    .

    1.) BAMF-ANWERBEFILM (für Asylantrag in Deutschland) von 2014 im Ausland gezeigt mit verheerender Sogwirkung.

    2.) Unbegründbare dramatische Mittel-Kürzung Deutschlands an UNHCR (= wirkliche Flüchtlingshilfe der UNO vor Ort / benachbarte Staaten z.B. Syriens) 2014.
    Das hat die Lage dort drastisch verschlechtert. Und Wanderungsprozesse mit ausgelöst.

    .
    .

  7. Marie-Belen 3. September 2020 at 13:11
    “ Dieser skrupellosen Machtspielerin ging es ausschließlich um die Ansiedlung einer möglichst großen ausländischen Menschenmasse, die sich aufgrund ihrer schieren Menge gar nicht mehr rückführen lässt.“
    Ist das so?
    Das sehe ich anders.

    Ich sehe das auch anders, wir haben Unmengen an Flugzeugen am Boden stehen die sofort einsatzbereit wären.
    Die Flughäfen in Deutschland bewältigen im Jahr ( 2018 ) über 220 Mio. Fluggäste, also müsste es ein Leichtes sein 4-5 Millionen Illegale in ihre Heimat zu fliegen, ohne Ausnahmeregelungen und klagen können sie dann aus ihrem Heimatland. Wie jeder ehrliche Mensch weltweit das außer natürlich in Deutschland tun muss einen Einreiseantrag stellen, wenn er nicht nur Urlaub machen will, wird der abgelehnt, Pech gehabt. Der politische Wille fehlt gänzlich. Selbst in Ländern wie Paraguay wir bei der Einreise ( wenn man eine Aufenthaltsgenehmigung stellt ) der Nachweis von 5000 US$ verlangt…Blöd sind die da auch nicht…

  8. Zu viel Lob für Frau Dr Merkel.

    Ich bin nach wie vor der Überzeugung, dass sie zu komplexen Gedankengängen schlichtweg unfähig ist. Und intellektuell schon nicht in der Lage, überhaupt die Folgen ihres Handelns zu überblicken.

    Allerdings unterstelle ich ihr ein abgrundtiefes bösartiges Wesen, das sich für die vielen Verletzungen aus ihrer Kindheit rächen will.

  9. wiesengrund 3. September 2020 at 13:22

    „Man sollte unbedingt erwähnen, dass die Politik der „Entdeutung“ Deutschlands, die seit den 60-er Jahren läuft und seit 2015 eine neue Qualität erreicht hat, die Umsetzung des politischen Testaments von Adolf Hitler ist. Hitler meinte, dass deutsche Volk habe sich als das schwächere erwiesen und werde deshalb aus der Welt getilgt.“

    Das ist kein politisches Testament, sondern der freche Versuch, den Grund für den absehbar verlorenen Krieg dem deutschen Volk in die Schuhe zu schieben und sich selbst reinzuwaschen. Was den heutigen Zustand des deutschen Volkes anbelangt, hat er aber überwiegend Recht. Ob er das vorhersehen konnte?

    Aber:
    Schwache Männer kreieren schlechte Zeiten
    Schlechte Zeiten kreiern starke Männer
    Starke Männer kreieren gute Zeiten
    Gute Zeiten kreieren schwache Männer

  10. .
    .
    Schäuble über die Millionen illegalen Merkel-Asylanten
    .
    Die Umvolkung des deutschen Volkes war von langer Hand geplant!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Wolfgang Schäuble :
    .
    „Nicht Hoffnung schüren, die Großzahl dieser Menschen zurückführen zu können“

    .
    .
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181625394/Wolfgang-Schaeuble-Nicht-Hoffnung-schueren-die-Grosszahl-dieser-Menschen-zurueckfuehren-zu-koennen.html

    .
    Das oberste Ziel in den nächsten Jahrzehnten muss die

    Abschiebung
    Abschiebung
    Abschiebung
    Abschiebung ….. all der illegalen Mio Asylanten/Ausländer sein (keine Ausnahmen).
    .
    Natürlich nicht mit diesem Merkel-Regime!

  11. Korrekte Analyse! Merke, wer millionenfach wie Merkel eine feindliche, aggressiv faschistische Ideologie importiert ist selbst Teil des Bösen.
    Dennoch halten die ach so Guten die Merkel für „gut“ wegen ihrer kriminellen Politik. Das liegt an der gelungenen konzertierten Propaganda Show hinsichtlich der angeblichen Flüchtlinge. Diese richtig geniale Lügenshow hat aus einem großen Teil Rest-Deutschen suizidale Vollidioten gemacht, die ernsthaft glauben dieser Moslemansturm sei eine Bereicherung, obwohl von Bereicherung weit und breit absolut nichts zu sehen ist. Die Wahrheit ist das nunmehr hunderttausende junger feindseliger Männer aus dem verschisssenen Islam-Orient Hartz IV beziehen und gerade mal 15%-20% einer Arbeit nachgehen und das nach 5 Jahren. Das ist das fette und offensichtliche Gegenteil von Bereicherung. Absoluter Wahnsinn, dennoch hält sich das komplett gelogene Narrativ der Kultur-Bereicherung.

  12. Marie-Belen 3. September 2020 at 13:11; Eben, grade aktuell wär doch Gelegenheit da, die Mio illegalen auszuweisen. Kaum ein Flieger ist zur Zeit im Einsatz, wenn doch mal einer fliegt, wahrscheinlich zur Hälfte leer. Es wär also mehr als genug Transportkazapität vorhanden. Dazu tut man damit noch was für die deutsche Wirtschaft, weil Piloten nicht arbeitslos werden und der Steuerzahler vor nutzloser Geldverschwendung geschützt wird.

  13. Ich würde den Begriff „Umvolkung“ nicht verwenden, er klingt zu euphemistisch: Wenn man eine Pflanze von Topf A nach Topf B „umtopft“, so nimmt sie dabei keinen Schaden, wer von A nach B umzieht in der Regel auch nicht.

    Nein, was hier geschieht, ist vorsätzliches Auslöschen der indigenen Europäischen Bevölkerungen und das ist nicht Umvolkung sondern VÖLKERMORD!

    Jedem CDU-Mitglied muss klar sein, dass es den Völkermord an den indigenen Europäern unterstützt, so wie es jedem NSDAP-Mitglied (manche haben es später zur CDU-Mitgliedschaft gebracht) klar war, einen brutalen Angriffskrieg und die Vernichtung der europäischen Juden unterstützt zu haben.

  14. Der boese Wolf 3. September 2020 at 13:41
    wiesengrund 3. September 2020 at 13:22

    Schwache Männer kreieren schlechte Zeiten
    Schlechte Zeiten kreieren starke Männer
    Starke Männer kreieren gute Zeiten
    Gute Zeiten kreieren schwache Männer

    Bismarck würde ergänzen:

    Die erste Generation schafft Vermögen, die zweite verwaltet Vermögen, die dritte studiert Kunstgeschichte, und die vierte verkommt.

    Ich ergänze um Theaterwissenschaften (Claudia Fatima Roth) oder Gendergedöns oder Soziologie in Bochum.

  15. @ Marie-Belen 3. September 2020 at 13:11
    “ Dieser skrupellosen Machtspielerin ging es ausschließlich um die Ansiedlung einer möglichst großen ausländischen Menschenmasse, die sich aufgrund ihrer schieren Menge gar nicht mehr rückführen lässt.“

    Ist das so?
    Das sehe ich anders.
    ———–
    sehe ich auch anders
    es fehlt nur der politische wille zur umsetzung von „rückführung, rückführung, rückführung“
    ab in flieger und wech

  16. Marie-Belen 3. September 2020 at 13:11
    “ Dieser skrupellosen Machtspielerin ging es ausschließlich um die Ansiedlung einer möglichst großen ausländischen Menschenmasse, die sich aufgrund ihrer schieren Menge gar nicht mehr rückführen lässt.“

    Ist das so?
    Das sehe ich anders.

    Die gleiche Sch..ße hatten wir schon mit dem Türken, der trotz festgelegter Vertragsklauseln einfach blieb und rotzfrech meinte „bringt mich doch zurück – versucht es doch!“

  17. Aniela Kazmierczak wir das Werk ihres Großvaters vollenden. Als polnischer Soldat war es ihm nicht gelungen Deutschland zu zerstören. Aber seiner Enkelin wird das gelingen. Wie sehr sie Deutschland hasst, kann man täglich sehen.

  18. uli12us 3. September 2020 at 13:48

    Das wollte ich auch gerade posten. 🙂

    So eine Regimewechsel erfolgt ist, sollte die Rückführung unverzüglich erfolgen.
    Ich wette, alle Deutschen werden bis dahin so weit die Nase von Merkels Goldstücken voll haben, daß sie sogar zugunsten der Heimflüge dieser Facharbeiter auf ihre Urlaubsflüge verzichten würden.

  19. Cohn-Bendit, Daniel

    „Wir, die Grünen, müssen dafür sorgen, so viele Ausländer wie möglich nach Deutschland zu holen. Wenn sie in Deutschland sind, müssen wir für ihr Wahlrecht kämpfen. Wenn wir das erreicht haben, werden wir den Stimmenanteil haben, den wir brauchen, um diese Republik zu verändern.“ – Daniel Cohn-Bendit –

  20. Das_Sanfte_Lamm 3. September 2020 at 13:53
    Die gleiche Sch..ße hatten wir schon mit dem Türken, der trotz festgelegter Vertragsklauseln einfach blieb und rotzfrech meinte „bringt mich doch zurück – versucht es doch!“
    *****************

    Inzwischen fordern die Türken sogar schon eigene Denkmäler!

    .
    „Lehrte soll ein Denkmal für seine Gastarbeiter bekommen

    Eine Würdigung für Arbeitsmigranten der ersten Generation – das wünscht sich Unternehmer Hasan Kurtulus, dessen Vater einst selbst 1964 als Gastarbeiter nach Lehrte kam. Konkrete Pläne, wie das Denkmal aussehen könnte, gibt es noch nicht. Kurtulus ist vielmehr offen für Anregungen.“

    https://www.haz.de/Umland/Lehrte/Lehrte-soll-ein-Denkmal-fuer-seine-Gastarbeiter-bekommen

    „Lehrte
    Kurtulus wird Ehrendoktor in Aserbaidschan
    Der Lehrter Hasan Kurtulus hat für sein Engagement in Sachen Integration die Ehrendoktorwürde von Aserbaidschan verliehen bekommen. Bei einer Feierstunde im Median Hotel mit rund 60 Gästen erhielt der Unternehmer die entsprechende Urkunde von der Universität Baku.

    https://www.haz.de/Umland/Lehrte/Nachrichten/Lehrter-Unternehmer-Hasan-Kurtulus-hat-die-Ehrendoktorwuerde-von-Aserbaidschan-verliehen-bekommen

  21. Antinationalismus und das Vorantreiben einer globalisierten und internationalistischen Gesellschaft, sind auf allen politischen Ebenen, auf denen Merkel sich bewegt, absoluter Konsens. Ob nun in der BRD, der EU oder der UN. Und dann werden eben, von diesen Leuten, ganze Völker auf diesem Planeten verschoben.

    Merkel und Konsorten können mit Deutschland und deutschsein ganz einfach überhaupt nichts anfangen.

  22. Also ich hatte vor und nach 2015 nie einen echten Unterschied gesehen. Natürlich war 2015 eine extreme Steigerung.

    Aber es war doch einfach so: vor 2015 kamen 200000 pro Jahr (oder so). Und 2015 kamen einfach die, die sonst in 7 Jahren auch gekommen wären. Insofern rechnete ich 2015 damit, dass 2022 eben 1,5 Millionen mehr hier wären, wenn man nichts dagegen unternehmen könne.

    Dann bekam ich mit, das sich irgendwo Leute auf Bahnhöfen sammelten. Ich habe das nicht mehr genau in Erinnerung. Ich fuhr dann auf die Insel und habe das da im TV mitbekommen, dass diese Massen in München ankamen.
    Ich weiß nur noch, es war gar keine Überraschung für mich, dass die kamen. Es waren nur Viele auf einmal. Absolut kein Unterschied zu dem was ich seit 2011 wahrnahm als ich anfing. auf PI zu lesen.
    Insofern habe ich 2015 überhaupt nicht registriert, 2015 war nur 2014 mal 7.
    Aber es gibt eine Besonderheit. Ich bekam damals nicht mit warum und wie es möglich war, dass plötzlich so Viel auf einmal kamen.
    Ich dachte damals es wär urplötzlich eine besondere Lawine los gebrochen. 2015 konnte ich das nicht klären.

    Ich habe aber irgendwann gelesen, dass Merkel eindeutig die Leute animiert hatte, dass sie kamen, dass es also keine Überrumpelung war, wie mir Leute immer erzählt haben, die genau das eben meinen und mich der VT beschuldigen wollten.
    Es gibt eindeutige Beweise, aber sie sind mir entfallen. Ich habe sie kommentiert, aber es würde extreme Mühe machen diesen Kommentar aufzustöbern. Auch hier im Artikel werde ich nicht direkt fündig. Kennt jemand diesen Beweis. Merkel hat die Leute direkt animiert, kurz bevor es 2015 los ging. Es ist ein wunderbarer Beleg.

    Ich bekomms raus, denn ich kann in einen anderen Blog auf jeden Fall jemand fragen. Aber das dauert noch bis heute Abend.

  23. @ Der boese Wolf 3. September 2020 at 13:32

    Ohne IM Erikas massive Schlepper- und Schleuserdienste säße die AfD aber seit 2017 nicht mit knapp 13% im Bundestag. Erst seitdem gingen die Umfragewerte deutlich rauf. Ob IM-Erika das einkalkuliert hat?Ohne IM Erikas massive Schlepper- und Schleuserdienste säße die AfD aber seit 2017 nicht mit knapp 13% im Bundestag.

    Ja. Sie wusste, dass bei höchstens 20 % für die Afd Schluss sein wird. Und dass selbst das keine Katastrophe ist, denn es findet sich kein Koalitionspartner. Dafür sorgt das mediale Dauerfeuer der Deutschlandhasser und simple, kalte Machttechnik (Thüringen).

    @ friedel_1830: Die Grenzöffnung 2015 war nur der Höhepunkt ihrer destruktiven Umvolkungspolitiik.

  24. Ein Lehrsatz von oppositionellen Kreisen in DDR—Universitäten:
    1. Kapitalismus = Geld, selbst um den Preis ewiger Finsternis
    2. Sozialismus = Macht, selbst um den Preis ewiger Finsternis

    Über Punkt 1. kann man diskutieren.
    Punkt 2. ist durch die Geschichte und die Person Merkel bewiesen.

  25. Die Lehre der Geschichte ist: der reale Sozialismus und der reale Kommunismus sind die egoistischten, ungerechtesten und menschenverachtendsten Systeme.

    Höhepunkte waren die millionenfachen Morde des Kommunisten Mao Tse Tungs, des Kommunisten Pol Pots, des nationalen Sozialisten Adolf Hitler, des Kommunisten Sakaschwili (genannt Stalin) u.v.m.

  26. ghazawat 3. September 2020 at 13:41

    Allerdings unterstelle ich ihr ein abgrundtiefes bösartiges Wesen, das sich für die vielen Verletzungen aus ihrer Kindheit rächen will.
    +++

    Vielleicht für ihr Erlebnis Pkt.: „12. Der größte Mist, den die kleine Angela gebaut hat, war, mit dem neuen Trainingsanzug aus einem Westpaket in eine harzige Baumhöhle zu kriechen.“ aus:
    https://www.brigitte.de/aktuell/gesellschaft/kanzlerinnen-geburtstag–60-dinge–die-sie-noch-nicht-ueber-angela-merkel-wussten-10162816.html

    … doch ich glaube eher an Thesen dieser Art hier: https://www.astrologisch.eu/t2900f14-quot-der-Tag-als-das-Boese-auf-Erden-kam-quot-Stella-Anthroposophica.html

    (Leider wurde der Blog, auf dem das explizit erklärt wurde gelöscht… Das Böse will bekanntlich im Verborgenen bleiben 🙂

  27. .
    Es ist
    wirklich
    der Gipfel der
    Unverfrorenheit —
    Putin böser Verbrechen
    verdächtigen, aber das Blut
    an den eigenen Händen nicht sehen
    wollen, also über die brutalblutigen Übergriffe
    der von ihr eilfertig Hereingeholten, den
    Merkelgästen, kein Wort zu verlieren
    und frech vom Land, in dem wir ja
    ach so gut und gerne leben,
    fabulieren. Und so was
    ist die Tochter eines
    Pastors. Naja, ist
    halt so wie mit
    Müllers Vieh.

  28. Nicht nur Deutschland hat darunter zu leiden, auch die Länder ,wo die Invasion richtung Germony weiterzieht , es sind die Griechen und Italiener die am meisten darunter leiden müssen, und was Italien betrifft, auf einmal bekommt Conte so viel deutsches Geld nachgeschmissen, was vor eine Jahr reine Itopie war, man kauft sich andere Regierungen, um an der Umvolkung Europas teilzuhaben, es war ja Merkls Clou , dass die rechtsgerichtette Salvini Regierung gegen eine Linke ausgetauscht wurde, damit die Invasion und freie Häfen für die Schlepperschiffe gewährleistet wird, erst Gestern wieder wurden von deutschen Schleppern über 300 Invasoren angenommen, alle umqartiert auf ein anderes Quarentäneschiff , weil wieder 35 Infizierte mit an Bord waren, wir haben dieses Jahr , wieder Ankünfte , wie schon seit Jahren nicht mehr, und zwar haben die lybischen Schlepper durch Tunesische Konkurrenz bekommen, weil seit Zwei Monaten alles fast in Tunesien in die Schlauchboote gesteckt wird. Deutschland ist für Afrika weiterhin der grösste Pullfaktor.

  29. Marie-Belen 3. September 2020 at 14:00

    Inzwischen fordern die Türken sogar schon eigene Denkmäler!

    .
    „Lehrte soll ein Denkmal für seine Gastarbeiter bekommen

    Also ich stelle mir da einen Koffer vor….

  30. INGRES 3. September 2020 at 14:02

    Ich habe es tatsächlich gefunden. Denn ich sichere ja schon lange die Kommentare bevor ich absende, Denn man kann nie wissen ob der nicht verloren geht. Und in der Riesendatei habe ich einfach „2015“ gesucht.

    Der Beweis dafür, dass das nicht einfach als Überrumpelung über Merkel gekommen ist:

    Merkel hat DublinII (also dass niemand aus einem sicheren Drittstaat in der BRD Asyl beantragen kann für Syrer bereits vor der Sammlung von „Flüchtlingen“ in Budapest außer Kraft setzen lassen.

    Mir war 2015 nicht klar wie es zu dieser Ansammlung von „Flüchtlingen“ gekommen war. Aber die hatten halt spitz gekriegt, dass Deutschland niemand mehr zurückschickt, auch wenn er aus einem Drittstaat kommend die Grenze zur BRD überschritt. Zusätzlich wollte und konnte man dann auch nicht mehr Syrer von anderen eindeutig unterscheiden.

    Ich dachte in 2015 Merkel hätte unter dem Druck gestanden die „Flüchtlinge“ entweder aufzunehmen oder sie „zurückschicken“ zu lassen. Aber sie hat im Vorfeld die Situation (fahrlässig, vorsätzlich) provoziert. (man vgl. dazu Alexander Wendt: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/wie-das-zdf-merkels-entscheidung-von-2015-umdichtete/

    Also Merkel hat einfach DublinII außer kraft gesetzt und damit die Ansammlung auf dem Bahnhpf in Budapest provoziert.

  31. Die Elite ist der Mob, würde Hannah Ahrendt sagen. Und hier ist eine Ergänzung Ihres Artikels fällig. Außer um die Versenkung der Indigenen in einem Tsunami von Muslimen und damit, wie linksgrüne Ideologen wirklich glauben, in einem Tsunami von Nazi-Opfern und wesensmäßigen Nazi-Gegnern, ging es auch darum, dass der parasitäre Teil der Elite im Augenblick lebt. Gossenexistenzen denken nicht mal von zwölf bis Mittag, und wenn sie mit Rücksicht auf den nicht-parasitären Teil der herrschenden Minderheit etwas von „langfristigen“ Vorhaben schwafeln, denken sie nie daran, sich selbst darum zu kümmern. Im weitaus besten Fall hindern sie andere Menschen nicht daran, für morgen und übermorgen vor zu sorgen. Aber diese Zurückhaltung darf es auch nicht mehr geben, seit das Regime linksgrüne Wahnideen hemmungslos umsetzt. Da diejenigen, die dies ungestört tun wollen, durchaus eine Ahnung von Taktik haben, plärren sie und ihre Journalisten gegen „die enthemmte Mitte“, bzw. die Mitte, in der alle Jahre wieder der Rechtsextremismus ankommt, wenn er nicht gleich von ihr ausgeht. Zumindest ein Teil unserer Politkomödianten ist eben doch dumm, wenn auch nicht in augenblicksstrategischen Fragen. Oder wie sonst ist es zu verstehen, wenn Annalena Baerbock anordnet, „Deutschland hat Pro-Kopf-Emission von neun Gigatonnen“? Gemeint ist natürlich die CO2-Emisssion und eine Gigatonne ist in der Welt der Techniker und Physiker eine Milliarde Tonnen. In der Welt, in der die grüne Spitzenbesetzung lebt, ist egal, was „giga“ bedeutet, wichtig ist, dass es nach sehr groß, sehr viel und unheimlich sachkundig klingt. Der Brüller blieb monatelang auf der grünen Webseite hängen. Inzwischen ist Baerbock (bei Markus Lanz) dahintergekommen, dass „vor einem halben Jahr in Thüringen fast ein Nazi, einer, der gegen das Grundgesetz ist, Ministerpräsident geworden wäre“. Gemeint ist der FDP-Politiker Thomas Kemmerich. Also, „nicht dumm“ ist da eher nicht das, woran ich denke. Merkel selbst allerdings . . . die ist nicht dumm . . .

  32. Salvini auf Wahlkampftour in Bozen

    https://www.suedtirolnews.it/politik/salvini-auf-wahlkampftour-in-bozen

    In Anspielung auf den bevorstehenden Prozess wegen Freiheitsberaubung und Amtsmissbrauch, weil er in seiner Zeit als Innenminister Rettungsschiffe mit Flüchtlingen im Meer blockiert hat, meinte Salvini zu Zanin: „In einem Monat, wenn du deinen Sieg feierst, werde ich vor Gericht stehen, weil ich die Grenzen des Landes verteidigt habe – wie es viele Großväter in Südtirol gemacht haben.“

  33. Nachtrag:
    Obwohl kein Sozi, nicht zu vergessen die unzähligen Morde des nachweislichen Kinderfickers „Prophet“ Mohamed

  34. Inzwischen fordern die Türken sogar schon eigene Denkmäler!
    ……………………
    Gibt es doch schon! Und das mehr als genug…Moscheen!

  35. -Die sogenannte „Niederlassungserlaubnis“, also eine Art dauerhaftes Bleiberecht, wird Asylberechtigten normalerweise erst nach fünf Jahren Aufenthalt in Deutschland ausgestellt. Dazu müssen sie bestimmte Integrationsleistungen erbringen.- … beachte dabei: „normalerweise“ und „muessen … erbringen“ sagt genau aus, was in D. seit geraumer Zeit NICHT normal laeuft oder erbracht werden muss!
    https://www.focus.de/politik/deutschland/politik-im-check-meine-frage-focus-de-user-frage-warum-werden-viele-ausreisepflichtige-asylbewerber-nicht-abgeschoben_id_12327119.html

  36. INGRES 3. September 2020 at 14:25

    Der Clou ist, es war rechtlich wegen DublinII gar nicht möglich, dass Leute über Ungarn und Österreich in der BRD Asyl beantragen konnten. Aber Merkel hatte das für Syrer eben außer Kraft gesetzt bevor sich die Lawine in Bewegung setzte. Nicht etwa danach. Was man dann ja dahingehend interpretieren könnte, dass sie unter Druck stand.

  37. Marie-Belen 3. September 2020 at 13:56
    uli12us 3. September 2020 at 13:4
    „So eine Regimewechsel erfolgt ist, sollte die Rückführung unverzüglich erfolgen.“

    Bleiben wir lieber bei der Realität,das ist reines Wunschdenken,und wird
    auch nie erfolgen.
    Die politischen Kräfte sind für etwas in der Art gar nicht vorhanden,
    dann müsste man aus dieser elenden EU austreten,die einem auch
    noch Knüppel zwischen die Beine wirft.
    Und die Herkunftsländer sind ebenfalls nicht an einer Rückführung
    interessiert,verdienen sie doch,aufgrund der zufliessenden Euros,mehr als
    sie es mit der Entwicklungshilfe tun.
    Wie man sieht,die Politik hat den Prozess unumkehrbar gemacht.
    Ob es uns gefällt oder nicht,wir werden mit denen leben müssen.
    Nur das Wie, liegt in unseren Händen,aber mehr möchte ich zu diesem
    Komplex nicht sagen, man kann sich seinen Teil denken!

  38. Ich sehe das anders. 2015 ging mMn nur darum Griechenland zu entlasten von Illegalen, die dort schon länger sich stauten, die eigentlich nach West-EU wollten. Es gab 2015 auch einmal die Meldung im Schweizer TV, dass an einem Wochenende Mazedonien seine Grenze zu GR geschlossen hatte, weil das von der EU versprochene Geld für die von den Illegalen angerichteten Schäden nicht angekommen war, dann wurde die Grenze wieder geöffnet, die EU hatte wohl gezahlt. Man wollte wohl nicht, dass in GR rechte, EU-kritische Parteien Zulauf bekommen konnten, der Grexit drohte, deswegen mussten die Illegalen raus, deswegen wurden auch schon kurz vorher Kriminelle aus der Haft entlassen, wie z.B. der der später in Freiburg gemordet hatte. Zudem vermute ich, dass linke Gruppen dabei geholfen hatten, Flugblätter an die Illegalen verteilt hatten, damit die sich auf den Weg machen, die Strecke ausgeschildert nach Germany, weshalb sie heute in D finanziell derart unterstützt werden.

  39. Ein schonungsloser Bericht über das Verbrechen der DDR-Honnecker-IM Erika-SED Merkel an Deutsche in Ost u.West!!!
    Die beste Analyse zu den Ereignissen seit 2015!!!!
    „Wir schaffen das!“=Kernaussage dieser Person,wobei es ihr von Anfang an nur um die Zerstörung von Deutschland ging:Flüchtlinge,Energie,Zerstörung der Industrie,Islamisierung,Vielvölkerstaat geleitet von der DDR-Führerin,Abschaffung der Nationalstaaten,Brüssel als neuer Regierungssitz!
    Und die hier lebende Bevölkerung verdummen,verarschen,belügen was das Zeug hält.
    Und sich dann noch verkaufen bei den „Blöden!“:Sie ist ein guter Mensch!!!“
    Es ist fassungslos was diese Person angerichtet hat!!
    Bleibt nur eine Hoffnung:Trump,Putin,China,Israel,Brasilien

  40. Das_Sanfte_Lamm 3. September 2020 at 14:31

    Carola denkt vielleicht auch schon über ein eigenes Denkmal nach, zusammen mit Bedford-Strohm und Merkel.

  41. Ich folge dem Autor nur in seiner Einschätzung der Skrupellosigkeit unserer liebreizenden, wohlriechenden, mit unendlicher Klugheit ausgestatteten Kanzlerin. Den Rest der Geschichte kaufe ich nicht.

    Mich verwundert, dass auch bei all den Kommentaren bisher kein einziges Mal der Name Gaddafi aufgetaucht ist.

    „Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden“. Das war seine Vorhersage für den Fall, dass man ihn beseitigen und Libyen in ein Shithole verwandeln würde.

    „We came, we saw, he died.“ Hillary bejubelte die grausame Ermordung Gaddafis mit irrem Gelächter.

    https://www.youtube.com/watch?v=Fgcd1ghag5Y

    Es geht bei all dem um den geostrategischen Gesamtplan der Transatlantiker mit dem militärisch-industriellen Komplex für Eurasien. Der Iran gehört auch dazu, das Endziel ist Russland. Inzwischen gräbt man an Weissrussland und Aserbaidschan.

    🖤

  42. Hasspostings sollen künftig leichter geahndet werden

    https://www.suedtirolnews.it/wirtschaft/hasspostings-sollen-kuenftig-leichter-geahndet-werden

    Es wird immer absurder, Kritik und Beleidigung, bei manchen undemokratischen Poltikern angebracht . wird mit Hass verwechselt, und Hass ist nicht gleich Hass, wenn ich sage , ich hasse den poltischen Führungstil von Merkel und Conte, dann dürfte das wohl noch erlaubt sein, und ein Blick nach Deutschland,das Recht eine Gesellschaft zu beleidigen, darf nur noch Politikerin vorbehalte zu sein,

    Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen SPD-Chefin wegen Beleidigung ein
    Esken darf weiterhin ungestraft Covidioten zu Demonstranten sagen
    http://www.pi-news.net/2020/09/esken-darf-weiterhin-ungestraft-covidioten-zu-demonstranten-sagen/

    Man könnte auch das als Hass wahrnemen, wenn Politiker nicht andere Meinung akzeptieren als die Ihrige.
    Es gaht auch nicht mehr vordergründig um die Corona-Politik, auch was Migration betrifft, soll jede kritische Meinung erstickt werden

  43. OT

    Radfahrer in Friedrichsfelde bis zur Ohnmacht attackiert

    Ein 24-Jähriger ist in Friedrichsfelde von einer Gruppe aus drei Männern ausgeraubt und attackiert worden.

    Berlin. Ein 24 Jahre alter Radfahrer ist in der Nacht zu Sonntag in Friedrichsfelde von einer Gruppe aus drei Männern ausgeraubt und attackiert worden. Nach Polizeiangaben bekam er in der Seddiner Straße zunächst eine Flasche gegen den Kopf geworfen.

    Einer der Verdächtigen drückte ihn anschließend zu Boden, ein anderer durchsuchte seinen Rucksack. Der dritte Mann soll ihn mit einem Messer leicht verletzt und so lange gegen den Kopf geschlagen haben, bis der Mann ohnmächtig wurde.

    Das Trio verschwand mit Geld, dem Fahrrad und einzelnen Kleidungsstücken als Beute. Der Radfahrer konnte laut Polizei noch selbst zur medizinischen Behandlung gehen.

    Frage: Waren es Markus, Stefan und Dirk?

    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article230235906/Radfahrer-in-Friedrichsfelde-bis-zur-Ohnmacht-attackiert.html

  44. OT

    Gerade bei n-tv:

    In Solingen fünf tote Kinder in einem Haus gefunden. Mehr ist noch nicht bekannt.

  45. Meine Theorie, und ich wundere mich schon länger, daß nicht mehr darüber nachdenken: Das ist Merkels Rache für den Untergang ihrer eigenen Heimat, der DDR. Sie war keine Dissidentin dort und hatte es prächtig. Und genau wir sind es, die ihr diese Heimat genommen haben. Jetzt nimmt sie uns dafür die unsere, nachdem sie sich in der einzigartigen Position fand, so etwas zu tun.

  46. Rheinlaenderin 3. September 2020 at 14:57
    OT

    Gerade bei n-tv:

    In Solingen fünf tote Kinder in einem Haus gefunden. Mehr ist noch nicht bekannt.

    ——————-
    Das kann nur eine Folge der Berlin-Demo sein.

  47. Barackler 3. September 2020 at 14:46

    In der Tat, das einzige was man sagen kann ist, dass die Sache keine Überrumpelung war und nicht einfach so über die Politik gekommen ist, wie man mir privat bis 2019 einreden wollte (und wogegen ich bis dahin auch nicht sagen konnte, ich hatte ja nichts Objektives). DublinII für Syrer außer Kraft zu setzen war aber aktive Politik, die man auch anders hätte machen können. Insofern ist das nicht über die Politik gekommen.
    Warum, mit welchem Ziel, das weiß ich nicht.

  48. Putin vermutet, dass das Merkel Regime hinter dem Giftanschlag auf Nawalny steckt, um einen Vorwand zu haben mit dem gegen Russland gehetzt werden kann.

    Klingt für mich plausibel.

  49. INGRES 3. September 2020 at 15:01

    besonders der Sturm auf den Reichstag müßte im Zusammenhang mit Solingen betrachtet werden.

  50. Die mit der Grenzöffnung 2015 initiierte Freigabe Deutschlands zur Plünderung soll nun durch den Migrationspakt 2018 nachträglich legitimiert werden.

  51. Erinnert sich noch jemand, wie 2015 Merkel bei den Bayreuther Wagner-Festspielen ohnmächtig vom Stuhl fiel, und Seehofer etwa zur gleichen Zeit wegen Übelkeit absent war? – Hatten die kurz vorher einen Anruf gekriegt, der irgendwie mit den September-Ereignissen kurz danach zusammenhing?

  52. Das sind keine Flüchtlinge, da nicht politisch verfolgt. Wer durch so viele Länder nach Deutschland kommt, will nur Geld. Bei wirklich verfolgten ist eine temporäre Aufnahme ok. Doch oftmal kommen Kriminelle nach Deutschland.

  53. Zu den fünf toten Kindern in Solingen:

    Mutter, 27 J., steht im Verdacht. Die hätte sich nach der Tat (sofern sie die Täterin ist) in Düsseldorf auf Bahngleise gelegt. Ihr wäre aber nichts passiert.

    Seltsam….seltsam….

  54. Rheinlaenderin 3. September 2020 at 15:45
    Zu den fünf toten Kindern in Solingen

    Seltsam….seltsam….

    ———————————–
    Ich sage doch, dass man nur begreifen und klären, wenn man bedenkt wie mittlerweile sogar das Herz der Demokratie von rechts unter Druck
    ist. Es wurde ja sogar schon mit Luftgewehren attackiert.

  55. INGRES
    3. September 2020 at 14:33
    INGRES 3. September 2020 at 14:25

    Der Clou ist, es war rechtlich wegen DublinII gar nicht möglich, dass Leute über Ungarn und Österreich in der BRD Asyl beantragen konnten. Aber Merkel hatte das für Syrer eben außer Kraft gesetzt bevor sich die Lawine in Bewegung setzte. Nicht etwa danach. Was man dann ja dahingehend interpretieren könnte, dass sie unter Druck stand.
    ————-

    Ich dachte als 2015 die Flüchtlingswelle kam, war Dublin III schon in Kraft und nicht Dublin II?
    Auszug aus Wikipedia:

    Die Verordnung tritt im Rahmen des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems an die Stelle der Dublin-II-Verordnung und wird auch Dublin-III-Verordnung genannt. Sie ist am 19. Juli 2013 in Kraft getreten und auf Anträge auf internationalen Schutz anzuwenden, die ab dem 1. Januar 2014 gestellt werden.

  56. Zu Solingen:

    Es soll noch ein 6. Kind geben, was wohl bei der Oma war und ist.
    Wurde irgendwo schon erwähnt, ob es eine Bio-Deutsche Mutter oder eine mit Migrationshintergrund ist?

  57. Richtig erkannt: Ich erinnere mich ganz genau daß 2013 die ersten Neger (es waren um die 300) in Hamburg aufschlugen. Sie wurden als sog. „Lampedusa-Neger“ bezeichnet obwohl sie nicht alle über Lampedusa kamen. Aber eine Thüringer Bratwurst kommt ja auch nicht unbedingt aus Thüringen.
    Schnell instruierte einen die Presse, daß diese sog. „Lampedusa-Neger“ ganz besondere Neger wären und man gewährte ihnen zunächst einmal Kirchenasyl, hauptsächlich bei einem schwulen Pastor auf St.Pauli.
    Daß die UN den „Flüchtlingen“ in den syrischen und türkischen Lagern, wo ja weitgehend alles gut war (eigene Infrastruktur etc.) die Futterrationen kürzte und damit – in enger Zusammenarbeit mit dem BVerfG nach dem „Hartz4 für alle-Urteil“, die „Flüchtlingswelle“ so richtig anschub, die dann bis heute Fahrt aufnahm ist auch unbestritten.
    Heute sind es größtenteils keine „Flüchtlinge“ mehr sondern die kommen ganz „legal“ mit Visum (Familiennachzug, werden abgeholt) mit dem Flieger. So macht man – schwupps – aus illegaler Migration eine legale Migration und man kann bis heute behaupten daß die Zahl der illegalen Flüchtlinge zurückgeht.

  58. so ist es, alles welches „Ihm“ in früheren Tagen zugefügt wurde – trotzdem: das „Denkmal zur Dt. Einheit“ bedarf einiger Ergänzungen…

  59. Noch ein OT

    Leute, Hilfe….wenn ich Google aufrufe, kommt seit ein paar Minuten das hier:

    Bevor Sie fortfahren
    Google verwendet Cookies und andere Daten, um Dienste und Werbung bereitzustellen, zu verwalten und zu verbessern. Wenn Sie zustimmen, personalisieren wir die Inhalte und Werbung, die Ihnen basierend auf Ihren Aktivitäten in Google-Diensten wie Maps, YouTube und der Google Suche angezeigt werden. Die Nutzung unserer Dienste wird auch von einigen unserer Partner analysiert. Klicken Sie auf „Mehr anzeigen“ oder sehen Sie sich Ihre Optionen jederzeit auf g.co/privacytools an.

    Ist das bei euch alle so? Müssen wir jetzt der totalen Überwachung erst zustimmen, bevor wir jetzt Google nutzen können?

  60. Die politische Agenda der Altparteien-BRD ist die Auslöschung Deutschlands und des deutschen Volkes.

    Und das will Merkel mit allen weißen europäischen Völkern durchziehen. Deshalb wird ja der EU der neue geheime Umverteilungspakt von illegalen Einwanderern vorbereitet.

  61. Andre56 3. September 2020 at 16:05

    Nun ja welche Nummer das Dublin hatte, dass im August 2015 noch in Kraft war weiß ich jetzt nicht. Ich hätte schon DublinII in Erinnerung gehabt und so stand es eben auch in meinem Kommentar von 2019.
    Das habe ich jetzt nicht geprüft.

    Jedenfalls war es das Dublin in dem stand:

    „dass Asylbewerber in dem EU- Land registriert und festgehalten werden, das sie als erstes betraten.“

    Und in dem verlinkten Beitrag wird die schrittweise de facto außer Kraft-Setzung dieser Bestimmung durch Merkel vor dem 4. Sept 2015 eben ausführlich geschildert. Das kam also nicht über sie am 4.Sept, als sie es angeblich unter Druck realiter außer Kraft setzte. Und ich ging davon aus, dass man in Afrika Wind davon hatte und sich daher auf den Weg machte und in Budapest gesammelt hat. (mir war vorher unerklärlich wo die Leute auf dem Bahnhof plötzlich herkamen)

    Ab 20 August 2015 soll Dublin für Syrer faktisch intern außer Kraft gesetzt worden sein. Kann man hier nachlesen: https://www.tichyseinblick.de/meinungen/wie-das-zdf-merkels-entscheidung-von-2015-umdichtete

    Die faktische, öffentlich nicht kommunizierte außer Kraft-Setzung fand in mehreren Schritten ab 20 August und nicht unter Druck am 4 Sept. statt,

    Sondern in mehreren Stufen und in einer erstaunlich engen Kooperation zwischen Bürokratie, NGOs und Medien schon seit dem 20. August 2015. . (weiter im Link)

  62. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 3. September 2020 at 15:14

    Ich traue den westlichen, linken globalistischen PolitikerInen alles zu. Die vernichten ja sogar ihre eigene Heimat.

  63. 2021 sind Wahlen, da hat man die Gelegenheit dementsprechend das Kreuz an die richtige Stelle zu machen. Nur so kann diese cdu schwächen. Und ich werde weiterhin zu PEGIDA gehen, um die cdu Sachen zur Verzweiflung zu bringen. Von wegen die halten nicht lange durch, wir sind da.

  64. @ Biff 3. September 2020 at 13:52

    @ Marie-Belen 3. September 2020 at 13:11
    “ Dieser skrupellosen Machtspielerin ging es ausschließlich um die Ansiedlung einer möglichst großen ausländischen Menschenmasse, die sich aufgrund ihrer schieren Menge gar nicht mehr rückführen lässt.“

    Ist das so?
    Das sehe ich anders.
    ———–
    sehe ich auch anders
    es fehlt nur der politische wille zur umsetzung von „rückführung, rückführung, rückführung“
    ab in flieger und wech

    Ihr seht das alle anders, ich sehe es dagegen schon so, dass dieses bösartige Subjekt hier von Anfang an vollendete Tatsachen schaffen wollte im Sinne der von ihr fast fanatisch propagierten NWO. Es ging und geht um die Auflösung der der der politischen Klasse verhassten Nationalstaaten. Eine Getriebene, wie Merkel-Hofjournalist Robin Alexander behauptet, war diese Kanzlerin zu keinem Zeitpunkt. Die hat nur auf ihre Chance gelauert und plötzlich war sie da.

  65. Es ging und geht um die Auflösung der der der politischen Klasse verhassten Nationalstaaten.

    Sorry, ein „der“ zu viel!

  66. Rheinlaenderin 3. September 2020 at 16:05

    Habe zum Glück nie in der Hasselstraße gewohnt, aber war da eine Zeit lang oft.
    Ein Polizist sagte sowas hätte er noch nie erlebt. Ich auch nicht. Aber meine erste Frage war auch, ob es eine Müller war oder eine mit Y und Ü im Vor- und/oder Nachnamen.

  67. Der Schaden, den Merkel, ihre Politgenossen und die Richter von 2012 mit ihrem historischen Fehlurteil angerichtet haben, ist so groß, daß ihn einzelne Menschen gar nicht wiedergutmachen können.Dennoch müssen sie zur Verantwortung gezogen werden.

  68. Wenn man als 27 jährige Mutter 5 ihrer Kinder tötet, sollte auch dem letzten Hirnlosen langsam mal klar werden, mit was wir es hier zu tun haben.

  69. INGRES
    3. September 2020 at 17:00

    „dass Asylbewerber in dem EU- Land registriert und festgehalten werden, das sie als erstes betraten.“
    ————–

    Das Dublin Abkommen, wo das drin steht gefällt Merkel und den Medien überhaupt nicht. Ich habe einen Artikel gefunden wo das von Ihnen beschriebene zu lesen ist.
    Dort ist zu lesen das Rückschiebungen nach Dublin III für syrische Flüchtlinge, etwa nach Ungarn, nicht mehr anzuwenden sei.
    Jetzt wollen Sie ja Dublin IV, wo dann drinsteht das Asylbewerber sich ihr Wunschland aussuchen können. Dieses Land wäre dann mehrheitlich Deutschland. Der Druck im Kessel würde nochmal steigen. Am liebsten wären Merkel und ihren Sozialistenfreunden jedoch eine Flutung in ganz Europa. Die ärgern sich tierisch drüber das Osteuropa dem ganzen noch widersteht und so „weiß“ ist. Wer weiss was alles unter der Hand läuft, um die Regierungen in Osteuropa wegzuputschen.

  70. Dunkeldeutschland
    3. September 2020 at 17:49
    2021 sind Wahlen, da hat man die Gelegenheit dementsprechend das Kreuz an die richtige Stelle zu machen. Nur so kann diese cdu schwächen. Und ich werde weiterhin zu PEGIDA gehen, um die cdu Sachen zur Verzweiflung zu bringen. Von wegen die halten nicht lange durch, wir sind da.
    ————-
    Ich kann mir schon vorstellen was der normal schlafende Michel macht um die CDU zu schwächen. Die werden die Grünen wählen. Die meisten haben immer noch nicht gemerkt, das Sie ihr Kreuz bei einer

    1.schwarzen sozialistischen Partei
    2. roten sozialistischen Partei
    3. grünen sozialistischen Partei
    4. gelben sozialistischen Partei
    etc.

    machen können. Eigentlich könnte der Wahlzettel stark vereinfacht werden.

    1.AFD
    2.Andere

  71. Ein abgeschlossenes Studium und eine Promotion sagen nichts über die intelektuelen Fähigkeiten eines Menschen aus – zumal dann nicht, wenn man (wie Mekel) eine von der SED politisch geförderte Ausbildung durchlaufen hat.

    Aussagekräftiger ist die Fähigkeit, seine Gedanken zu artikulieren und auf diesem Gebiet steht Merkel tief im Soll. Ihre Reden und Ansprachen sind unter Sprachmächtigen gefürchtet und für gebildete Zuhörer eine Qual.
    Man denke nur an ihren Satz: „CORONA ist eine Zumutung der Demokratie.“ Wollte sie damit wirklich die Demokratie als Ursache für den CORONA-Virus verantwortlich machen oder wollte sie sagen, daß CORONA eine Zumutung (besser: Herausforderung) für die Demokratie sei?

  72. Warum hasst diese Bolschewistin das Land Deutschland so dermaßen? Missachtet spätestens seit 2015 permanent seine Verfassung. Verdünnt das Volk der Deutschen mit völlig Kulturfremden; welches sogar in der UNO-Charta der Menschenrechte streng verboten ist.

    Und warum machen (fast) alle mit bei diesem Zivilisationsverbrechen?

  73. Ich finde es gut, dass beide zur nächsten PEGIDA kommen – Herr Andreas Kalbitz und Herr Dr. Christoph Berndt (gewählt als AfD-Direktkandidat in seinem Wahlkreis!).

    Wie schreibt Herr Dr. Christoph Berndt auf seinem Twitter-Account: „Bürger-Bewegung ins Parlament! Bürger-Bewegung in die AfD!“

    Genau richtig! Man sieht ja an Berlin, wie ohnmächtig die Nomenklatura und deren Stasi-Regierungsschutz zusehen müssen, wenn sich genügend Bürger auf der Straße versammeln.

  74. gibt es kein ästhetischere Darstellung diesaes „Zustands“, der Friseur welcher die „Frisur“ kreiert hat müßte…

  75. „…Schon seit das Verfassungsgericht 2012 die Geldzahlungen für Asylanten auf das deutsche Sozialhilfeniveau angehoben hatte, war das Interesse in Nahost und Afrika an einer Übersiedlung ins Sozialparadies Deutschland verständlicherweise stark angestiegen. Aufgrund der erhöhten Nachfrage wurde ab 2013 die Schlepperlogistik vor Libyen, zunehmend aber auch in der Ägäis systematisch ausgebaut….“

    Exakt!

    Genau so habe ich das auch gesehen und habe daher 2014 das Arbeiten eingestellt und mich über längere Krankheit, Reha, zwei Jahre Alg-1 und GdB-50 in den vorgezogenen Ruhestand gerettet.

    Meine Motivation für dieses System den Arbeits- und Zahlblödel zu machen und für eine im europäischen Vergleich sehr miese Rente bis 67, respektive 65+10 Monate zu arbeiten und zu zahlen lief gegen Null.

    Wirtschaftlich und rational gesehen, war ein klarer Schnitt und vorzeitiger Rentenbezug besser als solange im Ausbeutungskreislauf auszuharren, bis man alt, krank, grau und kaputt ist.

    Die Rentenkürzerpartei spd hat nicht umsonst mit den Grünen ein perfides System ausgeklügelt, das Deutschen in der Regel nur die Zahlerrolle und so gut wie nie die Kassyrerrolle zubilligt.

    Wer aber Mut und Reserven hat, kann derzeit noch den Teufelkreislauf durchbrechen und wenigstens einen Teil seiner langjährigen Zahlungen genießen, solange er noch gesund und fit ist.

    Ich bin doch nicht blöde, lasse mich ausnützen und betrügen und mache mich kaputt, damit andere auf meine Kosten gut und gerne leben können.

Comments are closed.