Alles natürlich wegen "Corona": Olaf Scholz und Jens Spahn erwarten laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bei der gesetzlichen Krankenversicherung für 2021 eine Finanzierungslücke von 16 Milliarden Euro.

Von WOLFGANG HÜBNER | Derweil sich Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) wegen seiner Vier-Millionen-Villa in juristische Kreuzzüge stürzt, wird bekannt, dass für noch viel mehr Millionen Menschen die Krankenversicherung teurer wird und die Rücklagen der gesetzlichen Krankenkassen kräftig geplündert werden.

Ganz nebenbei wird auch die großspurig zugesicherte „Sozialgarantie“, nämlich die von der Berliner Koalition zugesicherte Begrenzung der Sozialbeiträge 2021 auf 40 Prozent, bereits drei Monate später Makulatur. Und das alles natürlich nur wegen „Corona“.

Kein Zweifel: Diese politische Pandemie wird gerade für die Normal- und Geringverdiener in Deutschland eine schwere Belastung. Da ist die Erhöhung des Zusatzbeitrags in der Krankenversicherung nur ein Mosaikstein in der staatlichen Abzocke, allerdings ein symbolisch wichtiger.

Denn mit dieser Maßnahme zerplatzen alle Illusionen, die Regierung könne die Folgen ihrer Zwangsmaßnahmen zumindest finanziell einigermaßen unschädlich machen. Unverantwortliche Politiker und Parteien in Berlin müssen daran scheitern, den Hochstapler zu spielen, der großzügig alle Rechnungen begleicht – das wurde hier schon vor etlichen Wochen vorausgesagt.

Dementsprechend äußerte sich auch der stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende, Stephan Brandner: „Es ist skandalös, dass die Bürger nun für die Misere aufkommen müssen, die allein die Bundesregierung zu verantworten hat. Die Finanzierungslücke ist direkt Spahns zahlreichen Fehlentscheidungen, nicht nur im Zuge der Coronakrise, sondern auch schon zuvor, zuzurechnen. Einmal mehr trägt die Last der Bürger, der nun zur Kasse gebeten wird. Auf der einen Seite fehlen Milliarden – auf der anderen Seite verschenken wir Beatmungsgeräte und Masken in alle Welt und nehmen tausende Migranten auf, die fast alle in der gesetzlichen Krankenversicherung landen, ohne Beiträge zu entrichten.

Jedem Bürger muss klar sein, wo er den Verantwortlichen für die steigenden Beiträge findet: rund um Merkel und vor allem an der Spitze des Gesundheitsministeriums!“

Die große Mehrheit der Deutschen, die sich brav Mund, Nase und leider auch den gesunden Menschenverstand verhüllt, wird den negativen Folgen von „Corona“ nicht entkommen.

Und wer sich demnächst Söder, Laschet, Merz, Spahn oder Scholz als Kanzler leisten zu können glaubt, der soll sich nicht eine Minute wundern dürfen, wie ihm/ihr geschehen wird.

Denn die Zeche zahlen in der Politik unseres Landes nur sehr selten diejenigen, die sie angerichtet haben.


Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

72 KOMMENTARE

  1. Es ist politisches Fetischismus schlechthin. Und ca. 90 Prozent der Deutschen sind diesem perversen Syndrom verfallen.
    Die da oben bauen immer wieder neue Erreger auf, auf die das Volk so dolle abfährt, dass es für eine Weile ruhig gestellt wird. Und dann fängt es von vorne an.
    Da wird es zur Nebensache, dass man so diese 90 Prozent zu politischen Importenten erzieht.

  2. Die Krankenkassen-Beiträge steigen wegen Corona, so, so aber der wahre Grund dürfte schon im Luxuszug, Flieger ins Schlaraffenland für die Mörder, Schmarotzer, Vergewaltiger und was sonst noch für ein Gesinde unterwegs sein, für die das PlemPlem-Land Gesundheits-System keine Mühen und Kosten scheut sie fürstlich zu versorgen, hegen und pflegen und die damit verbundenen Kosten samt Folgekosten werden dem dummen, arbeitenden Michl mit dessen Familie durch minderwertige Versorgung, Beitragssteigerung und Zuzahlungen über die Ohren gestülpt.

  3. Corona wütet mehr denn je in unseren europäischen Nachbarländern (Wien wird dichtgemacht?) und außerhalb davon ebenso. Das kann man nicht ignorieren. Die Spätfolgen kennt keiner. Keiner!
    In Wien hat Merkel nix zu melden, die haben einen weitgehend vernünftigen Bundeskanzler der nicht den Eindruck macht immer gleich durchzudrehen.

    Corona gibt der Politik eine Steilvorlage es für ihre Zwecke auszunutzen und da ist der Corona-Versager Jensi natürlich für prädestiniert. Das Problem ist doch vor allem daß zu wenig Bürger in die Krankenversicherungen einzahlen und jetzt wird auch noch der 2015-Turbo reaktiviert, denn bei 2750 „Flüchtlingen“ für Deutschland (ntv-Spruchband) wird es garantiert nicht bleiben. Da sind sich die rd. 170 Seebrücken-Kommunen/NGO’s einig.

    Einem immer größer werdenden Personenkreis, kann also die Erhöhung des Krankenversicherungsbeitrages egal sein. Die wachen erst auf wenn immer mehr Leistungen privat bezahlt werden müssen.

    Die Verlängerung von KUA für eigentlich tote Unternehmen/Branchen und des Insolvenz-Verschleppungsgesetzes bis nach der BTW 2021 lässt das System so weiterlaufen und danach wird die Rechnung präsentiert…
    Als TWD-Fan würde ich es so formulieren: Die Zombies leben weiter…

  4. white angel 16. September 2020 at 15:18
    Ich wüsste wo ich zum Sparen anfangen würde; z.B: keine Gebissanierungen für Kurdis & Co.

    Viele wissen nicht, dass u.a. das Gesundheitssystem derTürkei nahezu komplett von den deutschen GKV finanziert wird, da die komplette Sippe eines in Deutschland lebenden Türken automatisch in der GKV mitversichert ist – freilich ohne dass in Deutschland überhaupt geprüft wird, ob die tatsächlich verwandt sind.
    Ist doch prima oder?

  5. Stade führt ab Oktober eine Zweitwohnungssteuer ein.
    Auch eine Stadt die sich um Flüchtlinge bewirbt.
    Wenn mir alles genommen wird, bleibt mir noch der Freitod.
    Lieber Tot als Rot sagte man früher.

  6. Bei uns in der Stadt werden sehr viele „Noch-nicht-so-lange-hier-Lebende“ in teuren Elektroroll-/Liegestühlen durch die Fußgängerzone chauffiert. Sie werden von einer beachtlichen Zahl von Betreuern behütet.

    Das kostet natürlich ein paar Euro und da ist es gut, wenn mein Nachbar, der sein Leben lang Steuern und Beiträge bezahlt hat und dem vor kurzem ein Bein amputiert wurde das Verbandsmaterial für seinen Beinstumpf aus eigener Tasche bezahlen muß.

    Ich aktzeptiere diesen Staat schon lange nicht mehr als den meinen. Das sind nicht meine Politiker und das ist nicht meine Solidargemeinschaft. Dafür gibt es von mir keinerlei Loyalität und keinen Einsatz, aber Obstruktion und Sabotage wo es nur geht.

  7. Den Deutschen geht es immer mehr an den Geldbeutel und sie wählen trotzdem Linksgrün, damit sich das endlich ändert.

  8. .

    @ Mod, @Pi-Redaktion

    .

    Was ist mit EUGEN PRINZ ? Braucht er vielleicht unsere Hilfe ?

    Ich glaube, viele im Forum hier würde es interessieren.

    .

  9. „Unverantwortliche Politiker und Parteien in Berlin müssen daran scheitern, den Hochstapler zu spielen, der großzügig alle Rechnungen begleicht –…“

    „Es läßt sich gut auf fremdem Arsche durchs Feuer reiten“ (Martin Luther)

  10. Es hilft leider kein Apell an den gesunden Menschenverstand mehr.
    Dieses Land ist komplett irre geworden. Alles geht den Bach runter, wird am Ende unbezahlbar, aber wir kümmern uns um die Probleme der gazen Welt. Die nächste Charge von Taugernichtsen steht schon vor der Tür und wird uns wieder einen Haufen geld kosten, das an anderer Stelle schmerzlich fehlt.
    Ich will und kann das alles nicht mehr glauben. Ich will nur noch weg aus diesem Irrsinn.
    Selbst ihre vereinigten Staaten von Europa werden nicht Realität werden. Keiner schreit hier bei den Brandstiftern von Moria, nur die blöden deutschen Trottel wollen wieder die Samatiter spielen und alle mit ihrer „Mildtätigkeit“ belehren. Von was für kriminellen Idioten werden wir eigentlich regiert ?? was wollen diese Wahnsinnigen eigentlich???????

  11. @Das_Sanfte_Lamm 16. September 2020 at 15:29

    “ white angel 16. September 2020 at 15:18
    Ich wüsste wo ich zum Sparen anfangen würde; z.B: keine Gebissanierungen für Kurdis & Co.

    Viele wissen nicht, dass u.a. das Gesundheitssystem derTürkei nahezu komplett von den deutschen GKV finanziert wird, da die komplette Sippe eines in Deutschland lebenden Türken automatisch in der GKV mitversichert ist“
    „2016 ist das letzte Jahr, für das eine vorläufige Abrechnung über die gezahlten Pauschalbeträge vorliegt. Demnach wurden 2016 für das Deutsch-Türkische Sozialversicherungsabkommen 12,3 Millionen Euro ausgegeben – 4,4 Millionen für die in der Türkei wohnenden Familien von Versicherten und 7,9 Millionen Euro für Rentner und ihre Familien. „Damit machten die Beiträge lediglich 0,006 Prozent der gesamten Ausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung aus“, schreibt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.“
    das sind Peanuts da kommt mehr aus der Schweiz in die Deutschen SVs

  12. ich2 16. September 2020 at 15:47

    „2016 ist das letzte Jahr, für das eine vorläufige Abrechnung über die gezahlten Pauschalbeträge vorliegt. Demnach wurden 2016 für das Deutsch-Türkische Sozialversicherungsabkommen 12,3 Millionen Euro ausgegeben – 4,4 Millionen für die in der Türkei wohnenden Familien von Versicherten und 7,9 Millionen Euro für Rentner und ihre Familien. „Damit machten die Beiträge lediglich 0,006 Prozent der gesamten Ausgaben der gesetzlichen Krankenversicherung aus“, schreibt das Bundesministerium für Arbeit und Soziales.“

    Also wenn ich auf diesem Planeten zwei Dingen KEINERLEI Glauben schenke, dann sind es die unbefleckte Empfängnis und offizielle staatliche Statistiken aus Deutschland.

  13. white angel 16. September 2020 at 15:18
    Ich wüsste wo ich zum Sparen anfangen würde; z.B: keine Gebissanierungen für Kurdis & Co.

    ———————————

    Darf ich hier mal wieder um eine Quelle bitten? Mit Sanierung meinen Sie sicherlich nicht die poplige Teilprothese, die die gesetzliche Krankenkasse übernimmt, sondern eine Versorgung mit Implantaten und Co?

    Ich kann mir weiterhin nicht vorstellen, dass dies bei „Flüchtlingen“ einfach durch gewunken und damit ohne Eigenanteil…haha…woher denn?…übernommen wird.

  14. @ friedel_1830 16. September 2020 at 15:41
    .

    @ Mod, @Pi-Redaktion

    .

    Was ist mit EUGEN PRINZ ? Braucht er vielleicht unsere Hilfe ?

    Ich glaube, viele im Forum hier würde es interessieren.

    ********************************************

    Auch mich würde das sehr interessieren. Aber ich denke, wir werden uns gedulden müssen. Und ich bin nicht optimistisch.

    MOD: Ja, bitte um Geduld.

  15. Erst maskiert, jetzt geschröpft: Krankenversicherung wird teurer…

    was für politische Heuchler, im CDU Wahlprogramm 2017 steht schwarz auf weiß ( ab Seite 32 ) …Im Gegensatz zu anderen Parteien sagen wir: Wir wollen keine Steuererhöhungen. Sie würden Facharbeiter und Mittelstand treffen…Investitionen in unsere Zukunft bremsen und deshalb für alle mehr Schaden als Nutzen stiften. Das lehnen wir ab….Wir werden dafür sorgen, dass auch die Steuerquote NICHT steigt …Wir werden den Einkommensteuertarif insgesamt gerechter ausgestalten und den sogenannten „Mittelstandsbauch“ verringern…. u.s.w. ( klick )

    dann gab es für bestimmte Berufsgruppen, Krankenhauspersonal, Pfleger , die sogenannten “ Helden “ das Alltags einen Bonus zum Arbeitslohn/ Gehalt, obendrauf noch einen Familienbonus für Familien mit Schulpflichtigen Kindern zum Kauf eines Rechners damit der online Unterricht ermöglicht wird, und nun will man es den gleichen Leuten über irgendwelche Steuern wieder abnehmen, dass nenn ich Heuchelei und Verrat an den Wählern der CDU, und vor allen an den Wählern der AfD

  16. Also die 0,2 Prozentpunkte sind ja das Geringste, das lockt niemand hinterm Ofen vor. Insgesamt sind es zwar Milliarden die geschröpft werden. Aber das ist der Crash auf Raten der seit 10 Jahren stattfindet. Aber der Zusammenbuch der Wirtschaft, der kann nicht mehr verkraftet werden ohne Massen-Verelendung und Massensterben.
    Was derzeit stattfindet ist nur die Politik zur Verleugnung dieses Crashs, wie sie seit 10 Jahren stattfindet. Aber wer soll diesen Klartext in der Öffentlichkeit schon sprechen? Das kann sie AfD auch nicht. Denn eine Partei die dem Bürger (ehrlich) sagt, dass er verrecken wird, die wählt er auch nicht.

  17. Gestern Abend lief nach der „Aktuellen Kamera“ nach 22:30 eine Sondersendung zu Moria.
    Gezeigt wurde die herzergreifende Geschichte einer afghanischen(!) Familie, deren Kind irgend ein Dachschaden hat und dringend Ritalin braucht. „Man hätte ihnen eine Wohnung versprochen“. In welchem Land sagten die Framer von DDR1 nicht aber das lässt sich vermuten. Ein Apartment am Strand von Piraeus wohl eher nicht… „Dank“ dem Brand ist dies nun alles nicht mehr möglich.

    Wenn ich auf der Flucht bin erschwere ich nicht meine Möglichkeiten und setzte noch behinderte Kinder in die Welt aber solche behinderten Kinder will die Bundesregierung ins Land holen. Das sind lebenslange Versorgungsfälle, die wir nie, nie wieder loswerden und die u.a. die Krankenkassenbeiträge explodieren lassen.
    Deutsche Frauen gehen i.d.R. zu entsprechenden Vorsorgeuntersuchungen und entscheiden sich manchmal schweren Herzens gegen das Kind aber afghanische Frauen wohl eher nicht oder sie dürfen nicht.
    Hat die Sendung jemand gesehen?

  18. Ich persönlich frage mich schon lange, wann die Krankenkassenbeiträge ins Unermessliche steigen werden!

    Naja, Montgomery, der „Weltärztepräsident“, sagte ja schon 2015: „Die Flüchtlinge sind übernormal gesunde Menschen“….

    „In der Regel sind es junge, dynamische Männer. Die durchschnittlichen Gesundheitskosten eines Asylbewerbers liegen bei 2300 Euro, das sind 600 Euro weniger als bei einem Deutschen. Das sind übernormal gesunde Menschen. Die können wir in unserem Gesundheitssystem gut behandeln, wenn sie denn einen einfachen Zugang dazu bekommen. Wir haben vorgeschlagen, eine Gesundheitskarte für Flüchtlinge auszugeben. “

    Ganz dringend möchte ich aber noch allen ein Dokument ans Herz legen, das als CME-Fortbildung von Thieme für Ärzte herausgegeben wurde, von Prof. Dr. med. Ines Kappstein:

    „MUND-NASEN-SCHUTZ IN DER ÖFFENTLICHKEIT – KEINE HINWEISE FÜR EINE WIRKSAMKEIT“

    Link spare ich mir, einfach googeln… kann man als Pdf herunterladen. Zurücklehnen & genießen 😉

  19. Hier bei meiner Arbeit ums Eck ist so ein African Food Shop; sieht man schon auch mittags viele Schwarze mit Kindern dort. Vermute, die bekommen auch ein CT, Chemotherapie, Zahnarztbehandlung usw., wenn es nötig erscheint.

  20. Habt ihr nicht den Schuss gehört? Unter den Flüchtlingen sind viele
    Kranke dabei , auch Infizierte, ja und von den 1,8 Mill zugwandert seit 2015 hat jeder 3 Dritte sich Gesundheitlich hat sanieren lassen auch die Zähne natürlich, alles brave Beitragszahler, gleich wie die türkische Verwandtschaft der Türke in der Türkei , die auch nicht kleiner geworden ist, und der Missbrauch aber um so grösser.
    Die Krankassenbeiträge, ist der erste versteckte Steuerehöhung, es werden schon noch andere Folgen , umd ie Asylindustrie an laufen zu halten, ihr werdet bis 70 arbeiten müssen, der Benzin u Diesel wird teurer , wie das Maß Bier der Strom wird noch teurer werden, der Staat schenkt euch nichts, der raubt den Arbeitssklaven bis auf letzte Hemd aus,

  21. Wer die Bilder auf Moria gesehen hat, Sie werfen Bälger auch auf der Fkucht, wie die Karnickel, die wissen genau, je grösser die Familie , je grösser die Aussicht , nach Germony zu kommen, wo wirklich mehr als Milch und Honig fliest.

  22. „Denn mit dieser Maßnahme zerplatzen alle Illusionen, die Regierung könne die Folgen ihrer Zwangsmaßnahmen zumindest finanziell einigermaßen unschädlich machen.“
    *****************
    Die Hauptsache ist wir können uns ganz viele Brandstifter leisten.

  23. OT aber wichtig: Der „Held von Celle“, ein 71-jähriger Besitzer eines Juwelierladens, der sich dagegen gewehrt hat ausgeraubt zu werden und beide Täter erledigte, will heute aussagen.
    Ein Täter wurde identifiziert: Es ist ein 35-Jähriger! Also kein 36-Jähriger wie ich vermutete. Den Rest muß man sich dazu denken oder morgen die BILD kaufen.
    https://www.cellesche-zeitung.de/Celle/Aus-der-Stadt/Celle-Stadt/Goldhaendler-aus-Celle-erschiesst-zwei-Raeuber-Aussage-angekuendigt
    „Der Mann aus dem Rollstuhl ist über den Tresen gesprungen“
    Hoffentlich redet sich der Held von Celle nicht um Kopf und Kragen und hat einen guten Anwalt beauftragt. Ein einziges falsches Wort und er ist erledigt.

  24. Anita Steiner 16. September 2020 at 16:23
    Habt ihr nicht den Schuss gehört?
    .
    .
    Die Krankassenbeiträge, ist der erste versteckte Steuerehöhung, es werden schon noch andere Folgen , umd ie Asylindustrie an laufen zu halten, ihr werdet bis 70 arbeiten müssen, der Benzin u Diesel wird teurer , wie das Maß Bier der Strom wird noch teurer werden, der Staat schenkt euch nichts, der raubt den Arbeitssklaven bis auf letzte Hemd aus,“
    ********************
    Ob es noch genügend Sand in der Sahara gibt nachdem wie viel uns davon täglich in die Augen gestreut wird?
    Alles nach dem Motto :“ eine Kugel Eis“

  25. Mein Mannjat letztes Jahr sich ein neue Zahnprotese (Luxusvariante)in Ungarn sich reichten lassen, Normal pssr Rechnung hätte 4000 Euro gekostet, er hat „Schwarz“ in Bar 3000 bezahlt, in D/ sagte man mir, eine Vergleichbare Behandlung per Rechnung kostet in D/ IT Ö 5000 Euro aufwärts.Jetzt kann sich jeder Deutsche ausmalen, was nur das Verschönern der Zähne den Krankenversichere bei den Kuffnucken gekostet hat. Und wer sagt die hätten die besseren Zähne , wie wir Europäer, dann lügt er euch frech ins Gesicht, weil ein Zahnarzt sagte mir, das Kauwerkzeug der Migranten sieht mehrheitlich fürchterlich aus

  26. gonger
    Wenn ich auf der Flucht bin erschwere ich nicht meine Möglichkeiten und setzte noch behinderte Kinder in die Welt.. “
    ******************
    Wie sieht es eigentlich mit der Verantwortung der Eltern aus, wenn in den Lagern angeblich derart viele“ unbegleitete Minderjährige“ sind? Gibt es den Begriff Verantwortung oder Aufsichtspflicht im arabischen oder afrikanischen Ländern wohl nicht? Ist doch nach unseren Gesetzen strafbar, nicht?
    Statt dessen wird mit „Familiennachzug“ belohnt.
    Mein Gott, wir stellen unsere Menschlichkeit
    ,
    .
    .
    einfach über alles!

  27. INGRES 16. September 2020 at 16:11

    Ich möchte den Klartext noch etwas erweitern und das ganze Dilemma der AfD deutlich machen, dass mir übrigens 2013 beim meinem Eintritt schon klar war (damals wegen der Aussichtslosigkeit des Euros). Durch Corona ist der Sack ja jetzt zugemacht worden (wobei es natürlich auch ohne Corona aussichtslos war).
    Die AfD könnte natürlich versuchen dem Bürger klar zu macheb, dass das System den Bürger nicht gesund erhalten will, sondern ihn offenbar ermorden will. Bekannterweise ja auf vielerlei Art. Die letzte Art ist Corona, auch wenn es anfangs nicht zu diesem Zweck erfunden worden sein mag.
    Nur das nutzt der AfD nichts: denn der Bürger wird das erstens nicht hören wollen. Und zweitens kann ihm die AfD nicht mehr helfen (sie konnte es bereits 2013 wohl schon nicht mehr, da die Währunsgreform des Euro bereits da unabwendbar war.)
    Aber mittlerweile nutzt eine Wahl der AfD in keinem Fall mehr etwas, da der Crash unabhängig von jedem politischen Wollen ist. Das Kommando haben unabhängig von jedem politischen Wollen mittlerweile die ökonomischen Gesetze.

  28. Jeder Zahnarzt reibt sich die Hände, der abgang Einheimischer nach Ungarn, wird dreifach kompensiert von den Migranten, wo voll der Staat dei Behandlung zahlt, ja er bekommt sogar die Rechnung pünktlicher überwiesen, wie bei manchen einheimischen Patient, wo manche Implatatbedandlung die 10 Tausend Euro überschreietet, die muss man erst mal Verdienen
    Also den Zahnärtzten gehen die Kunden nicht aus, die Asylindustrie führt in Luxuskunden genug zu. Was Ungarn betrifft, mein Mann war unter den 30 Patienten , der einzige Nichtdeutscher äh BRD, der Rest war sogar aus Hamburg an den Plattensee angereist

  29. Anita Steiner 16. September 2020 at 16:40
    Mein Mannjat letztes Jahr sich ein neue Zahnprotese (Luxusvariante)in Ungarn sich reichten lassen, Normal pssr Rechnung hätte 4000 Euro gekostet, er hat „Schwarz“ in Bar 3000 bezahlt, in D/ sagte man mir, eine Vergleichbare Behandlung per Rechnung kostet in D/ IT Ö 5000 Euro aufwärts.“
    ******************
    Prima, daß Ihr Mann jetzt 2000€ gespart hat, und er unseren Arbeitskräften in den Rücken gefallen ist, wie vielleicht manchem am Existenzminimum herumkrebsenden Zahntechniker. Wegen ein paar Hundert € alles ins Ausland schicken zB nach China per Luftpost. Ich hoffe kein deutscher Arzt wird im Schadensfall eingreifen und Ihr Mann fährt sicher zum Service immer nach Ungarn.
    Ich habe einiges auf diesem Gebiet in meiner Praxis zu sehen bekommen.

  30. Frau Spahn hat sich seit ihrer Jugend konsequent nach oben gebückt. Jetzt möchte sie die Erfolge einheimsen und keine Zeche mehr zahlen.

  31. Anita Steiner 16. September 2020 at 16:48
    Jeder Zahnarzt reibt sich die Hände, der abgang Einheimischer nach Ungarn, wird dreifach kompensiert von den Migranten, wo voll der Staat dei Behandlung zahlt, ja er bekommt sogar die Rechnung pünktlicher überwiesen,… “
    *************
    Sorry, aber Sie haben keine Ahnung vom Alltag und den Einschränkungen bei solchen“ Kunden“. Und von „pünktlicher Überweisung“ schon gar nicht!

  32. INGRES 16. September 2020 at 16:46

    Also das objektive Dilemma der AfD ist, dass sie wissen muß, dass es obiektiv aussichtslos ist, dass sie aber als politische Partei natürlich eine Alternative für möglich halten muß.
    Nun mag das den meisten AfD-lern so nicht klar sein. Mir aber war das immer klar, so dass ich (in den wenigen Fällen wo das überhaupt passierte) bis 2015 auf der Straße Schwierigkeiten hatte mit dem Bürger darüber zu reden. Natürlich habe auch ich dann nie gesagt, dass nichts zu machen sei. Aber hinsichtlich des Euro kam man dann manchmal in Verlegenheit.
    In dieser Verlegenheit ist natürlich auch die AfD, so sie tatsächlich die Lage erfassen sollte. Aber sofern sie das nicht erfaßt hat sie bis auf weiteres ein Problem weniger.

  33. INGRES 16. September 2020 at 16:46

    INGRES 16. September 2020 at 16:11

    Ich möchte den Klartext noch etwas erweitern und das ganze Dilemma der AfD deutlich machen,
    ————–
    Stimmt! Negativ-Nachrichten, d.h. die Wahrheit, liest keiner bzw. will keiner wissen.
    Die Leute wollen Leckerlies wie der Hund. Emotionen, Haltung. Nicht die grausame Realität.
    Einen Punkt sehe ich etwas anders:
    Wie wichtig ein AfD-Erfolg ist hat man heute bei Dr.Curio in der Regierungsbefragung gesehen: Als größte Oppositionspartei hat sie das erste Rederecht. Dann sind die Journalisten noch anwesend. Den 4. oder 5. Beitrag interessiert niemanden mehr.

    Die AfD muß sich zusammenraufen, auf ihr potentielles Wählerklientel zugehen, d.h. konkret: Besorgte Familienväter, männliche Rentner, Deutsche sozial Notleidende. Intelligente Jugend, die sich um ihre Zukunft Gedanken macht (ja, die gibt’s wirklich).
    Ein soziales Gesicht zeigen! Nicht so wie Lindner das macht. Siehe sein NRW-Ergebnis.
    Damit müssten 20% zu schaffen sein und mehr geht ohnehin nicht.

    Vergisst die übrige Jugend, (Kommunalwahl in NRW ab 16, siehe das Ergebnis ), Frauen, besonders alleinerziehende Mütter, gutsituierte „Omas gegen Räächtz“, für die der verstorbene oder abgehauene Ehemann gesorgt hat und denen nun die Decke auf den Kopf fällt. Damit verschwendet man nur Energie.

  34. gonger 16. September 2020 at 17:04

    INGRES 16. September 2020 at 16:46

    INGRES 16. September 2020 at 16:11

    Ich möchte den Klartext noch etwas erweitern und das ganze Dilemma der AfD deutlich machen,
    ———–
    Ergänzung: Die AfD soll aufhören Corona zu ignorieren oder zu leugnen wenn 80% der Bürger das anders sehen. Wir sind nicht in Russland wo man sich vor dem Parteitag abknutschen muss. (Braunschweig).
    Also Maulkorb auf in der Bahn oder im engen Supermarkt aber z.B. Fußballspiele mit Sektoreneingängen (München, Dortmund weiß ich nicht mehr genau, HSV auch, will nur keiner mehr ertragen) eingeschränkt zulassen.
    Söder kommt da einfach besser rüber selbst wenn sein BL am meisten betroffen ist.

  35. Taurus1927 at 15:55
    „Ich kann mir weiterhin nicht vorstellen, dass dies bei „Flüchtlingen“ einfach durch gewunken und damit ohne Eigenanteil…haha…woher denn?…übernommen wird.“

    -> Asylbewerberleistungsgesetz AsylbLG in Verbindung mit dem SGB V (Sozialgesetzbuch 5)

    Allerdings bin ich schon daran gescheitert, die „Leistungsberechtigten“ zu verstehen, § 1 AsylbLG.

    In § 264 findet man dann die Übernahme der Krankenbehandlung für nicht Versicherungspflichtige gegen Kostenerstattung.

    Die Behandlung nach §264 wird durch den Versicherungsstatus 4 gekennzeichnet, DER KEINER EINSCHRÄNKUNG DES LEISTUNGSSPEKTRUMS IN DER GKV UNTERLIEGT.“

    Asylbewerber mit Aufenthalt unter 15 Monaten erhalten zudem eine Zuzahlungsbefreiung! (KVBB)

    §4 (1): „Eine Versorgung mit Zahnersatz erfolgt nur, soweit dies im Einzelfall aus medizinischen Gründen unaufschiebbar ist.“

    Naja, „einfach durchgewunken“ – es besteht ja „Anspruch“ auf eine Behandlung, auf eine elektronische „Gesundheitskarte“ usw… da braucht nichts durchgewunken zu werden, die gehen einfach mit ihrer ganz normalen Karte zum Arzt. Wer soll das alles nachprüfen, ich kann mir nicht vorstellen, daß die Kostenträger/Behörden gerade bei Migranten groß hinterhertelefonieren, ob auch alles wirklich nötig war. Das schöne ist doch, der Beitragszahlung und/oder Steuerzahler übernimmt doch die Kosten unbegrenzt. Man könnte vielleicht auch den Zahnärzten einfach den Punktwert runtersetzen -> mehr Behandlungen, gleiches Gesamtbudget, hurra!

    Daß es Mißbrauch gibt, wird schon im Gesetz erkannt und geregelt: §264 (5): „Aufwendungen, die der Krankenkasse nach Abmeldung durch eine missbräuchliche Verwendung der Karte entstehen, hat der Träger der Sozialhilfe oder der öffentlichen Jugendhilfe zu erstatten. “

    Und, was auch noch schön ist: ein Durchwinken ist anscheinend möglich, §6 (1):

    „Sonstige Leistungen KÖNNEN insbesondere GEWÄHRT WERDEN, wenn sie im Einzelfall zur Sicherung des Lebensunterhalts oder der Gesundheit unerläßlich, zur Deckung besonderer Bedürfnisse von Kindern geboten oder zur Erfüllung einer verwaltungsrechtlichen Mitwirkungspflicht erforderlich sind.“

  36. https://plus.tagesspiegel.de/wirtschaft/krankenkassenbeitraege-auf-betriebsrenten-wie-jens-spahn-betriebsrentnern-ueber-monate-sehenden-auges-gelder-vorenthielt-39506.html
    Jens Spahn Betriebsrentnern über Monate sehenden Auges Gelder vorenthielt
    Eigentlich sollten Bezieher kleiner Betriebsrenten seit Januar entlastet werden. Doch die Umsetzung verzögert sich. Ein Kniff des Gesundheitsministers zeigt, dass er das von Anfang an ahnte.

    Von Peter Thelen
    Seit 2004 die rot-grüne Bundesregierung – Sozialministerin war damals Ulla Schmidt (SPD) – in einer Nacht- und Nebelaktion die volle Beitragspflicht zur gesetzlichen Krankenversicherung auf Betriebsrenten einführte, gab es große Widerstände dagegen. Bis heute wehren sich Betroffene vor den Gerichten gegen die als ungerecht empfundene Verpflichtung, von der betrieblichen Zusatzversorgung zur gesetzlichen Rente einen doppelten Krankenkassenbeitrag zu zahlen. Schließlich wird auf die gesetzliche Rente nur der Arbeitnehmeranteil des Kassenbeitrags fällig.

  37. Ich verweise nur auf die Wahl in NRW und sage , diese Hirnis haben Ihre eigenen Abzocket gewählt und wollen noch mehr davon ; auch mehr Migranten!
    Was soll es also , kein Mitleid mit solchen Mitbürgern , Dummheit muss bestraft werden und diese Wähler haben die Politiker verdient, die Soe selbst gewählt haben .

  38. @gonger

    Leider sehe ich die Dinge so kompromißlos klar, dass ich eigentlich nicht kommentieren dürfte. Also das beziehe ich jetzt auf die Lage der AfD. Zu Corona will ich nicht mehr weiter Stellung nehmen. Aus meiner Sicht ist es klar, dass Corona normal hätte behandelt werden müssen, völlig egal wie gefährlich es für mache Leute ist.
    Aber dazu habe ich mich oft genug geäußert und rein logisch wie die Lage der AfD kann ich Corona nicht beurteilen.

  39. @gonger, 16. September 2020 at 16:33:
    „Hoffentlich redet sich der Held von Celle nicht um Kopf und Kragen und hat einen guten Anwalt beauftragt. Ein einziges falsches Wort und er ist erledigt“
    – – – – –
    Sicher hatte der 1. Todesangst, hat 2. ohne zu zögern geschossen und es gab 3. keinen Fluchtweg für ihn.

  40. Tja, was glauben denn die Covid und Maskenfetischisten,wer den
    ganzen Quatsch bezahlen muß?
    Die Krankenkassen natürlich,allerdings,wer finanziert die?
    Wer die Sozialsysteme, wer die Steuern?
    Und nun fassen wir uns alle ans Händchen und sagen,
    laut und fröhlich…
    „Wiehihihir“!
    Bayern,Frankreich,Spanien,dort grassiert,trotz der strengsten Gesetze
    und Verordnungen, der Virus,und was sagt uns das?
    Er ist mit diesen dösigen Masken und den Tests,nicht einzudämmen.
    Es treibt vielmehr,die Staaten in die Pleite, die Menschen in Armut,
    und sorgt für den Zusammenbruch der Sozialsysteme.
    Und Söder, der Versager,wird immer noch als Kanzlerkandidat gehandelt,
    dabei hat er im Grunde nur eines gemacht,die Menschen eingesperrt,
    drangsaliert,ihrer Grundrechte beraubt und dummes Zeugs geschwafelt!

  41. Krankenkassen: Das vorrangige Bestreben des Politbüros unter Merkel ist es laut Seibert-PR, Millionen „kranke Migranten/Kinder/Eltern/Sippen nach Deutschland zur „medizinischen Behandlung“ zu holen.

    Bisher hat NIEMAND – weder von der Regierung, noch von den Kassen, noch vom Bundesrechnungshof, noch vom Bund der Steuerzahler – vorgerechnet, was diese Millionen multipel Gebresten aus der islamischen Welt – von übelsten Erbkrankheiten bis generell desolatem Gebiß über Schwachsinn bis Lähmungen – das deutsche Gesundheitssystem kosten, in das sie nie einen Pfennig eingezahlt haben, es aber bis zum Anschlag nutzen. (Bundesregierung in ununterbrochenem Sermon : „Wir übernehmen vor allem kranke Migranten.“)

    Die Antwort könnte die deutschen Pflichtversicherten und bis zum Bankrott blutenden Beitragszahler (und Sozialkassen) verunsichern….

  42. hhr 16. September 2020 at 16:44

    Wie sieht es eigentlich mit der Verantwortung der Eltern aus, wenn in den Lagern angeblich derart viele“ unbegleitete Minderjährige“ sind? Gibt es den Begriff Verantwortung oder Aufsichtspflicht im arabischen oder afrikanischen Ländern wohl nicht?

    Nein. Den gibt es tatsächlich nicht. Da ist das Kind sofort erwachsen, kaum aus dem Männer-Eigentum, dem lebenden Schnellen Brüter, entglitscht. Das Mädchen – am besten Kopftuch ab Geburt – ist wandelnde Vagina mit Jungfernhäutchen, Dienstmagd und Frau, der Sohn Prinz. Inschallah, wenn tot, mache ich neue Kinder. Ein weiteres Beispiel, daß von unserer Nomenklatura und „kulturelle Kompetenz-Brüller“ KEINER kapiert, wie diese Primaten ticken.

    „Kindheit“ ist ein europäisches, recht modernes Konzept, knapp +- 150 Jahre alt, das im Islam keinerlei Entsprechung hat.

  43. hhr 16. September 2020 at 16:53

    Anita Steiner 16. September 2020 at 16:40
    Glaubst du wirklich, dass wir die Zähne in D/ richten müssten? Ja nicht mal dann wohl zuerst in Südtirol, warum sollen wir den deutschen Unrechtsstaat mit der MWSTR . mit 19% obendrauf füttern? Glaubst du wirklich dass wir Merkel mit Steuern füttern möchten, und was sie pünktliche Bezahlung bei den Migranten betrifftt, hast du keine Ahnung, weil die Ärtze haben genug Lobby in D/ dass sie nicht auf den Kosetn sitzen bleiben
    Und was Ungarn betrifft, die Nachbehandlung wird sogar in einer Praxis in Meran durchgeführt, man braucht da nicht die 500 Km nach Ungarn fahren Natürlich gibt es auch in Ungarn schwarze Schafe, aber der bei uns ist sehr gut.Und wie man sieht, 90 % Deutsche in Ungarn unter den Patienten, ist deine Schelte unangebracht, bei den Zitat, den deutschen Zahnärzten in den Rücken fallen

  44. Inzwischen dürfte jedem sich noch bei relativ klarem Verstand befindlichen Bürger die Gewissheit angekommen sein das ; „Garantien des Regimes und der SED nichts anderes garantieren als der völlige Wirtschaftliche und Gesellschaftliche Ruin und Supergau für Volk und Vaterland!“
    Und da kommt mir gleich wieder das traurig schöne „Schlafschaflied“ von der Demo am letzten WE in München in den Sinn….treffender gehts nicht mehr….

  45. Und nebenbei , die Unterkunft von vier Tagen inViersternhotel (Halbpension) war im Preis inbegriffen, das kann mir kein deutscher Zahntechniker bieten, weil wenn es so wäre, dann würden gerade die Deutschen die Bude in Ungar nicht einrennen

  46. Nein, werter „Herr“ Spahn: die auf uns zukommenden Probleme und Teuerungen, die nicht nur die Krankenkassen, sondern auch das leidige Thema „Steuern“ betreffen werden, sind nicht die Folge einer „Corona-Pandemie“, sondern die Folgen der von Leuten wie Ihnen, die auf „wissenschaftliche“ Hasardeure und vor allem auf einen gewissen Hosenanzug aus Honeckers Gefilden hören, der in Berlin seit Jahren sein Unwesen treibt, während diese alle nichts zulassen, was man eine „zweite Meinung“ nennt, künstlich vom Zaun gebrochenen Plandemie.

    Ich denke aber, solche Petitessen interessieren auch einen höchst dotierten „Herrn“ Spahn samt seinem sich als „Ehemann“ bezeichnenden Gespielen, die bereits derart ausgesorgt haben, daß sie es sich leisten können, für Millionensummen „Villen shoppen“ zu gehen (und Kritiker daran juristisch verfolgen zu lassen) eher am Rande – man nennt das Ganze „Demokratie und Rechtsstaat“ anno 2020.

  47. Was ja hier keiner Thematisiert hat, dass die türkische Verwandtschaft in der Türkei dort mit einer Deutschen Geundheitskarte alle Leistungen des Türkischen Geundheitsysthem beanspruchen dürfen, und weitergabe an Nichtverwandten zum Missbrauch einladete, da gab es sogar hier auf PI mal ein Thema darüber, aussderm ist die Sonderbevorzugung der Türken diskrimminierend gegenüber anderen EU-Migranten, und es gibt keni anders EU-Land , dass so etwas praktiziert

  48. Wieso soll denn was teurer werden, schon 6 Wochen nach Ausrufen des coronavirus haben die meisten Krankenhäuser Kurzarbeit angemeldet, Heisst die Kosten gingen massiv runter, auch weil viele eigentlich geplante und notwendige OPs nicht durchgeführt werden konnten. Zum Onkel Doktor gehen die Leute mittlerweile auch nur mehr, wenn sie wirklich müssen, vorher gingen etliche, weil ihnen langweilig war.
    Als Resultat müsste sich alles sogar verbilligen. Und wenn man hört dass die Gesundheitstunte da Verträge über viele Mio für lediglich etwas über 40 Mio Impfdosen abschliesst, so sinnlos das auch ist, kann man sich leicht ausrechnen, wieviel da so eine Impfung kostet. Meiner Erinnerung nach kostet eine Ampulle Tetanus rund 30€ und 2 für FSME nen Fuffi. Und wenigstens Tetanus ist für ungeimpfte eine lebensbedrohliche Krankheit.

    gonger 16. September 2020 at 16:13; Auch wenn das Kind nicht behindert wär, würde sich an dem lebenslangen Versorgungsfall wohl nicht viel ändern. Fast muss man noch froh drum sein, ein behindertes Kind wird wesentlich weniger wahrscheinlich zum Drogendealer und/oder Messerstecher.

    Penner 16. September 2020 at 17:23; Seh ich etwas anders, nach Zugewinn hat die AfD ein sensationelles Ergebnis erzielt, die gesammelten Linken sind dafür katastrofal abgestürzt. Da können auch die Gewinne der Grünen nicht drüber hinwegtäuschen, die lange nicht die Verluste der anderen linken kompensieren.

  49. Heidelbergerin 16. September 2020 at 17:12

    ————————————

    Haben Sie vielen Dank für Ihre Ausführungen und Links. Werde mich da gerne mal einlesen.

    Im übrigen halte ich die Tips/Erfahrungen von Anita Steiner durchaus einer Überlegung wert.

  50. Krankenversicherung wird teurer !

    Wer hier mitliest und also informiert ist, wundert sich darüber nicht mehr!
    Schließlich müssen auch die 13.000 Moria Brandstiftungsgeschädigten „Flüchtlinge“, die außer Frau Merkel und Friends niemand auf der Welt haben will, auf unsere Kosten umfänglich versorgt werden :-)))))

  51. Bezahlen dürfen das Ganze die Schreikinder von FFF und BLM, die heute noch Grün und Links wählen. Was freue ich mich darauf, wenn die zum ersten Mal ihren Lohnstreifen sehen. Vorausgesetzt natürlich, dass sie irgendwann mal etwas arbeiten.

  52. Kann denn nicht mal jemand Jensis neue Adresse posten? Ich würd gern mal sehen, wie er jetzt so wohnt. Und irgendwas sagt mir, dass ich nicht der einzige bin.

    Samstags den Reichstag zu stürmen, wenn nur der Hausmeister da ist, ist ja echt doof. Aber ein Überraschungsbesuch bei Jensi…

  53. Babieca 16. September 2020 at 17:36

    Die Flüchtlinge kosten die Krankenkassen nichts. Das Problem sind die versicherungsfremden Leistungen und das nicht alle Deutschen einzahlen. Das hat mir vor 2 Jahren jemand gesagt. Damit ist das doch wohl geklärt.

  54. Heute in Bayern III . CSU – Fraktionsvorsitzender Kreuzer verkündet im TV neue soziale Wohltaten aus dem reichen Schatz des CSU – Wundertäters Söder .

    Da fragt ihn die Moderatorin , wer das alles bezahlen soll ?

    Daraufhin CSU -Kreuzer sinngemäß : “ kein Problem , das zahlen die Sozialkassen “

    Moderatorin : “ Danke , Herr Kreuzer für das Gespräch “

    Finde den Fehler , du armes Sozialkassenschwein .

  55. Naja, so, wie es aussieht, ist die „Killervirus-Pandemie“ eher die Folge notorisch klammer Kassen durch politische Veruntreuung von Steuergeldern und Beiträgen, oder glaubt wer, dass zum Beispiel „Refutschies Welcome“-Ärzte ihre Subjekte der Begierde für Gotteslohn behandeln?
    :mrgreen:

    Im Leben nicht, sämtliche Sozialindustriellen halten bei solchen Fällen die Hand besonders schamlos auf, zahlt ja alles der Steuerdepp die Regierung.

    Und auch sonst muss das Killervirus, das keine Toten hinterlässt, für so ziemlich jede Steuer- und Abgabenerhöhung oder Leistungssenkung herhalten.

    Wäre Covid 19 nicht so aggressiv, hätte man seine Aggressivität erfinden müssen…

  56. Das_Sanfte_Lamm 16. September 2020 at 15:54
    „Also wenn ich auf diesem Planeten zwei Dingen KEINERLEI Glauben schenke, dann sind es die unbefleckte Empfängnis und offizielle staatliche Statistiken aus Deutschland.“

    Da stimme ich Ihnen zu 100 % zu.

  57. Anita Steiner 16. September 2020 at 18:10

    „und es gibt keni anders EU-Land , dass so etwas praktiziert“
    Natürlich nicht! das gilt nur für Länder die nicht in der EU sind wie die Schweiz, Australien oder Israel.

  58. Hat sich was mit „Corona-Krise“. Über die Mehrkosten aufgrund der eklatanten Fehlentscheidungen seit März 2020 wurde hier schon berichtet. Auch sonst werden seit Jahrzehnten Versichertenbeiträge und Steuern für allen möglichen Bockmist, für alles außer Versorgung der Kranken verballert. Zuletzt zwangsweise Installation von Telematik in den Arztpraxen, um Versichertendaten, künftig auch elektronische Krankschreibung, Rezepte, Patientenakte mit Krankheitsdaten online auf Servern zu speichern, neue Konnektoren, Kartenlesegeräte, eGesundheitskarte, eArztausweis … kostet alles Milliarden, die Spielerei und führt regelmäßig zu Systemabstürzen der Praxen – Sprechstunde gelaufen, kranke Menschen egal, Hauptsache Verwaltung und die IT-Industrie verdient sich ein zweites Loch in den … Beim Patienten wird dann per vertraulicher Rabattverträge für Arznei & Co. „gespart, bis es quietscht“, also alles billch, billich, billch! Arzneientwicklung und -produktion in Deutschland und Europa – kannste vajessen. Wenn dann eine Fabrik in Indien oder China ausfällt oder die Transportwege wegen „Panikdemie“ entfallen – dumm jeloofen! Losung des Gesundheitswesens schon in der DDR für die befohlene 1. Mai-Demo: „Bleib schön jesunt – wir könn‘ Dir ooch nich helfen!“

  59. Anita Steiner 16. September 2020 at 16:40
    Glaubst du wirklich, dass wir die Zähne in D/ richten müssten?
    ****************
    1) I ich kenn Sie nicht und reagiere daher auf nicht eingeladenes Duzen sehr humorlos
    2) „Glaubst du wirklich, dass wir die Zähne in D/ richten müssten?“
    Einfach mal nachdenken, wer den Schaden hat! . Na ja, die Hauptsache deutsche Techniker werden arbeitslos. Ansonsten ist Ihre Antwort auch am Thema vorbei.
    Und „Geiz ist geil“ ist halt ein typisch deutsches Markenzeichen.
    Kein Wunder, daß sich Deutsche über den Slogan“ America first “ lustig machen. .

  60. Taurus1927 at 18:38
    Oh, Dankeschön!

    Das ganze Thema (Abrechnung, Sozialversicherungsrecht) ist sehr komplex und ich habe glücklicherweise nicht beruflich damit zu tun – das würde ich nicht überleben 😉

    Die Bundeszahnärztekammer und die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung haben diesbezüglich Informationen an ihre Mitglieder herausgegeben, die das Thema grundsätzlich mal anreißen, daraus hatte ich auch die obigen Informationen (wollte die Zahnärzte aber nicht ungefragt auf PI verlinken).

Comments are closed.