Das ist für ARD, ZDF, Süddeutsche Zeitung, FAZ, ZEIT und Spiegel eine grauenerregende Vorstellung: Erst mit Amy Coney Barrett (Foto) eine nichtlinke Frau im Obersten Gericht der USA, dann vielleicht auch noch die Wiederwahl der blonden Bestie mit germanischen Wurzeln!

Von WOLFGANG HÜBNER | Die gleichgeschalteten Hauptstrommedien der Merkulatur sind ganz aufgeregt: Ihre linke amerikanische Lieblingsbundesrichterin ist unverantwortlicher Weise noch vor der Präsidentenwahl gestorben (PI-NEWS berichtete). Nun droht eine christlich-konservative Nachfolgerin ganz im Ungeiste von Donald Trump.

Das ist für ARD, ZDF, Süddeutsche Zeitung, FAZ, ZEIT und Spiegel eine grauenerregende Vorstellung: Erst eine nichtlinke Frau im Obersten Gericht der USA, dann vielleicht auch noch die Wiederwahl der blonden Bestie mit germanischen Wurzeln! Nicht nur der gesamte politisch-mediale Machtkomplex, auch Millionen deutsche Michelle Obama- und „Sleepy Joe“ Biden-Fans sind in tiefer Besorgnis: Denn Trump will uns doch nur Putin, Lukaschenko und Orban zum Fraße vorwerfen!

Ich kann allerdings die einzig perfekte Lösung für dieses Problem vorschlagen: Lasst endlich die Deutschen den US-Präsidenten wählen – also Trump mit Sicherheit abwählen! Es weiß doch inzwischen jeder auf dem Erdenball, dass wir das auserwählte Volk sind, das nur Gutes tut und Gutes will für diese Welt. Haben wir das nicht gerade wieder am Beispiel Moria eindrucksvoll unter Beweis gestellt?

Also: Wer außer uns könnte glaubwürdiger beanspruchen, die von diesem Frauenverachter, Mohrenfeind und Merkelhasser erbarmungslos heruntergewirtschaftete USA wieder ins Lot zu bringen? Das können wir doch keinem Volk von Waffennarren, Kirchgängern und Baseballfans überlassen. Außerdem haben wir viel mehr Routine mit Briefwahlen: Bei uns kommt über Briefwahlen garantiert niemand an die Macht, den CDUSPDGRÜNEFDPLINKE dort nicht haben wollen!


Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

89 KOMMENTARE

  1. Naja,

    Präsident Trump ist der letzte Trottel und soviel ich aus den deutschen Medien weiß, kann er nicht mal richtig Englisch und er beneidet angeblich Frau Dr Merkel wegen ihrer sehr viel größeren Intelligenz.

    Außerdem muss er am laufenden Band Frauen begrabschen, Negern nicht den nötigen Respekt entgegenbringen. Und von Politik scheint er auch keine Ahnung zu haben, da Frau Merkel ihn ständig zurechtweist/zusammenfaltet/ihm seine Grenzen aufweist/ihn korrigiert/ihn belehrt und was auch immer.

    ich finde es gut dass die Deutschenjetzt endlich Trump wählen dürfen.
    Merkel for president!

  2. Genau getroffen Herr Hübner,

    lassen wir die Deutschen Trump abwählen, nachdem die Deutschen den Polen, Ungarn etc. mal gezeigt haben, was Rechtstaat ist und wie das geht, nachdem die Deutschen der Welt gezeigt haben, wie man eine eigene Energieversorgung an die Wand fährt, nachdem die Deutschen ihr Territorium zu einer Sickergrube des Eine-Welt-Proletariats gemacht haben…. diese tumben Amis können ja noch sooo viel von den „demokratischen“, „welt- und arschoffenen“, „bunten“ und sich selbst hassenden Deutschen lernen… (Ironie off).


  3. .
    .
    Vielleicht ist es den gleichgeschalteten links/grünen Hauptstrommedien der Merkulatur noch nicht aufgefallen.
    .
    Trump ist NICHT Präsident der Deutschen oder Europa, sondern der Amerikaner.

    .
    .
    .
    Es ist ekelhaft wie deutsche Medien über Trump hetzen und sich in die inneren Angelegenheiten der USA einmischen.
    .
    Nochmal an alle links/grünen/schw. Dummbratzen.. Trump ist Präsident der Amerikaner und somit nur der USA verpflichtet. Nicht der Deutschen oder Europa.. Wenn das Merkel-Regime keine Eier hat und vor Trump einknickt .. selber Schuld..
    .
    Man stelle sich vor, sämtliche US-Medien würden ständig über die Verfehlungen und Gräueltaten berichten, die Merkel dem deutsche Volk angetan hat. Was da los wäre…
    .
    .

    .

  4. Und ich bin froh, dass uns die Medien ständig erklären, dass wir die perfekte Krisen Kanzlerin haben, um die uns die Welt beneidet.

    Die Frau die lange nachdenkt, bevor sie handelt, die Frau mit dem großen Herzen und mit der Mitmenschlichkeit, die so gerne andere rettet.

    Wenn ich das nicht permanent lesen würde, würde ich glauben, wir hätten eine Idiotin als Kanzlerin. Aber sie ist der absolute Gegenentwurf zu Präsident Trump, der sicherlich nicht mal kartoffelfuppe kochen kann.

    Ihre Kartoffelsuppe ist Welt berühmt, und ich kenne keinen einzigen, der gewagt hat, zu sagen sie schmeckt nicht. Er würde am Montag morgen in der Schlange vor dem Arbeitsamt stehen.

    Nein ganz im Ernst und ich kann viele Männer nennen, deren Karrieren abrupt beendet wurden, weil Frau Dr Merkel eine Schnute gezogen hat. Bei Frauen und bei Negern und Mohammedanern ist sie großzügiger.

  5. Kann denn die „Kanzlerin der Herzen“ einen für sie ungewollten Wahlausgang in den USA nicht rückgängig machen?
    Ich meine es hat doch schon einmal funktioniert.
    Wir faffen daf.

  6. lorbas
    21. September 2020 at 10:46

    „Kann denn die „Kanzlerin der Herzen“ einen für sie ungewollten Wahlausgang in den USA nicht rückgängig machen?“

    Eine gute Frage. und eine Frage dazu die leider noch nicht von einem deutschen Gericht überhaupt behandelt wurde.

    kann Frau Dr Merkel aus eigenem Ermessen Millionen für den Wahlkampf von Frau Clinton in die Clinton Foundation zahlen? Natürlich Steuergelder die ihr nicht gehören!

    Ich warte endlich auf die Gerichtsprozesse und ich gestehe der Fernseher wird den ganzen Tag laufen. Zur verdienten Aburteilung wird natürlich Champagner in Strömen fließen

  7. GENAU

    es wird Zeit dass Merkel Ihre maasgeschneiderten (!) Springerstiefel aus dem Kasten holt, ,it Ihrem Kriegsminister Heiko und Ihrer Schwuchtel-genderarmee mitsamt den noch einsatzfähigen 2 Schiebepanzern die welt angreift und unterjocht

    Auffi Merkel, diesmal mit Dir an der Spitze “ SCHAFFEN WIR DAS “ !! Blöd genug dafür haste uns ja gemacht

  8. .

    Porci-Journalunken

    .

    1.) von ARD, ZDF, Süddeutsche Zeitung, FAZ, ZEIT und Spiegel machen

    2.) schmutzigen Kampagnen-Journalismus; verraten ihr Berufs-Ethos.

    3.) An: alle: Boykottiert diese Medien / Print (wenn Ihr es genauso seht wie ich),

    4.) wo immer es geht. Keine Clicks. Keinen Cent für journalistischen Dreck!

    .

    PS: z.B. Spiegel wirtschaftlich schaden: Im Supermarkt / Zeitschriften-Ecke
    oberste Exemplare umdrehen (=Verdecken, Rückseite)

    .

  9. ghazawat 21. September 2020 at 10:54

    „Ich warte endlich auf die Gerichtsprozesse und ich gestehe der Fernseher wird den ganzen Tag laufen. Zur verdienten Aburteilung wird natürlich Champagner in Strömen fließen“

    Das wird nicht passieren.
    Meine Glaskugel sagt das Kaiserin Merkill im August das Virus persönlich besiegt und dann die BTW-Wahl im September mit 90% gewinnt .

  10. Krebs ist ein elender Tod, den ich niemanden wünsche, auch dieser Richterin nicht. Wie Krebs hat auch der Neomarxismus demokratische Staaten befallen und diese Frau war eine Vertreterin dieser Ideologie, Kindermord hat sie als „Frauenrecht“ gesehen, sie war eine Anhängerin der satanistischen Gender-Ideologie, die wie ein Krebsgeschwür den notwendigen Schutz der Familien untergräbt und zerstört. Ich bin wahrlich kein Anhänger von Präsident Trump, hoffe aber, das er die Nachfolge mit einer jungen, christlichen Person regelt, die auf Jahrzehnte dort im Amt bleiben wird. Es wird Zeit, dem neomarxistischen Ungeist massiv entgegenzutreten, Familien und auch ungeborenes Leben zu schützen, ebenso wie die Integrität von Nationalstaaten, die zunehmen mit arbeitscheuen und ungebildeten Personen geflutet und dadurch in ihren Grundfesten erschüttert werden. Wer sich heute über Rechtsextremisten beklagt und diese direkt bekämpfen will, der verhält sich wie jemand, der Ungeziefer bekämpfen will, ohne denen die Nahrungsgrundlage zu entziehen. Die weiter ungezügelte Einwanderung, die Rückführung von Nicht-Aufenthaltsberechtigten und kriminell gewordenen Einwanderern in homöopatischen Dosen sind die Grundlage, auf der Rechtsextremismus wächst. Angela Merkel und ihre Spießgesellen sind einzig und allein vollumfänglich verantwortlich für das Erstarken von Rechtsextremismus und Verschwörungstheorien, sie haben das Recht gebrochen, sie haben offenbart, daß der Rechtsstaat nicht für alle gleich ist, sie haben den Meißel an die Fundamente unserer Demokratie gelegt, sie sind die Brandstifter, sonst niemand. Mit einer wirklich konservativen Regierung gäbe es keinen „Flügel“, keine „Reichsbürger“ und andere.

  11. Der Widerling Merz reißt das Maul auf. Seine Schei§§-Partei regiert seit 1 1/2 Jahrzehnten und siedelt arbeitsunwillige sogenannte „Fachkräfte“ in Millionengröße in Deutschland an. Diese reproduzieren sich rasend und nehmen kaum bis nie am Erwerbsleben teil.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article216170790/Friedrich-Merz-warnt-vor-Gewoehnung-an-Leben-ohne-Arbeit-Muessen-aufpassen.html Jetzt besitzt er die Frechheit Deutsche Arbeitskräfte zu verhöhnen und zu beschimpfen. Dieser Millionär braucht einen festen Tritt in den A*sch und zwar dalli-dalli!
    H.R

  12. friedel_1830
    21. September 2020 at 11:02

    *Porci-Journalunken“

    Frau Dr Merkel ist ein Produkt unserer Journalisten. Ohne diese Journalisten wäre sie eine dümmliche Hausfrau mit Sprachfehler und charakterlichen Defiziten, die nicht mal einen ordentlichen Satz auf die Reihe bekommt, wenn sie ihn nicht vorher auswendig lernt oder abliest.

    Ein einziger kritischer Journalist würde genügen, um zu entlarven, dass sie nicht einen Hauch einer Ahnung von Klima Ausstoß, Energie Politik, oder einer vernünftigen Finanzpolitik hat.

    Wenn man sie näher kennt, ist sie von einer atemberaubenden Unfähigkeit. Aber die wohl bezahlten Hofjournalisten versuchen, alles zu retten.

    Ob Martin Walser charmant sagt: „wenn sie einen Satz beginnt, weiß sie nicht, wie sie ihn beenden soll“ oder wenn eine andere Journalisten ihre abscheulichsten Tränensäcke als „Augenringe des Vertrauens“ bezeichnet (ja tatsächlich!) oder wenn eine lebenslang auf Staatsrente gelandete Frau Fietz ihre intellektuellen Verknotungen bejubelt als „Sie denkt alles vom Ende her“

    mit einer kritischen Journalisten Schar wäre sie letzte längst im Mülleimer der Geschichte.

  13. Die Medien und die Politik der Bundesrepublik sind absolut deutschfeindlich. Jede Formulierung deutscher Interessen wird mindestens als Deutschtümelei verunglimpft, meistens aber hysterisch bekämpft als nationalistisch, rassistisch, rechtsextrem oder einfach NAZI.
    Die Behauptung, daß Politik und Medien die Deutschen als „Auserwähltes Volk“ sehen ist geradezu lächerlich. Außerdem ist dieses Prädikat seit alttestamentarischer Zeit vergeben.

  14. Bildung und Intelligenz haben keine Chance gegen die Gefahr die in der Dummheit liegt!
    Vollumfänglich gilt das für die deutsche Medienlandschaft der Einheitsmedien.

  15. Zitat
    Wenn das Merkel-Regime keine Eier hat und vor Trump einknickt .. selber Schuld..
    Ende

    @Drohnenpilot
    Die Frau kämpft nur wenn sie sichj sicher ist zu gwinnen.
    Offene „Schlachten“ vermeidet sie. Gab es nicht mal irgendwo die Rede von „Regressiver Agression“?
    .
    Zitat
    Man stelle sich vor, sämtliche US-Medien würden ständig über die Verfehlungen und Gräueltaten berichten, die Merkel dem deutsche Volk angetan hat. Was da los wäre…
    Ende

    @ Das interessiert die einen S*******!
    Es ist tatsächlich auffallend wie agressiv im Dauerfeuermodus gegen Trump angeschrieben wird.
    Ich vermute das er zu wenig Kriege geführt hat (bis jetzt keine) und
    „Ausländerfeindlich“ ist. Sprich er zu kritisch bei der Einwanderung ist.
    Denn mit denen, meist illegale Latinos, kann man billig arbeiten lassen und Löhne drücken.
    Das gefällt dem Kapital nicht. Er steht der NWO im Wege.
    Deswegen das Dauerfeuer.
    Die wirklich positiven Dinge werden nicht gewürdigt. Eben keine Kriege und TTIP hat er begraben.
    Das wäre ein weiteres Gemauschel geworden das sehr, sehr, sehr viel Geld gekostet hätte. Gremien die keine Rechenschaft ablegen müssen verfügen über Milliarden von Steuergeldern, die Verträge sind nicht einsehbar. Das STI….riecht 70 Meilen gegen den Wind.

    Trotzdem ist er nicht unser Freund.
    Mit dem Boykott gg. NS II bekämpft er unsere (angebliche) Souveränität.

    Bezeichnend auch das Merkel gaaaaaaaaanz sachte davon abrückt und Scholz Tribut zahlen will und TROTZDEM Frackinggas Terminals bauen lassen will. Von uns MITfinanziert.

    Einmal Zahlesel, immer Zahlesel.
    Mit den Deutschen kann mans machen!

  16. Der Relotius-Spiegel schäumt jetzt schon vor Wut. Die jahrelange Hetze gegen Donald T. scheint (wieder mal) umsonst. Dabei hat man sich bei den 642 Anti-Trump Covern doch sooo viel Mühe gegeben…

  17. Das merkelhörige Springer-Drecksblatt „Welt“ beschäftigt ja gleich drei Schreiberlinge, die hauptberuflich nichts anderes machen, als gegen Trump zu hetzen.
    Hat nicht erst neulich wieder die Nachbarin der Schwester von Donald Trumps Putzfrau ein knallhartes Enthüllungsbuch geschrieben, das Trump garantiert zu Fall bringen wird?
    So geht das jetzt seit vier Jahren. Selbst, dass Trump den kleinen Schniepsel seiner Krawatte mit Tesa festklebt wurde dort aufgebauscht, als ob es eine Staatsaffäre wäre.
    Mit dem ISlamo-faschistischen Regime in Teheran, welches gerne mal Glückwunschtelegramme der deutschen Politelite bekommt, ist man da wesentlich großzügiger.
    Ich lache nur noch darüber. Okay, Lieschen Müller aus Buxtehude hat WELT gelesen und Anne Will geguckt. Sie würde Trump garantiert nicht wählen. Da schießt dem bestimmt vor Angst die Milch ein!!!

  18. Nun, man fragt sich ja mit Bezug auf die USA, wie die BRD auch vermeintlich außenpolitischen Selbstmord betreibt. Aber die Lösung ist ganz einfach, Die BRD-Regierung ist halt als linksbrauner Nachfolger des Hitler-Regimes mit den linksbraunen „Demoraten“ und dem linksbraunen Mainstream in den USA verbündet. Als zusätzlichen Verbündeten (was aber nicht wirklich klappen wird) hätte man gerne noch China.
    Und das Problem ist eben, die USA sind nicht mehr nur die Regierung der USA, sondern halt eben mindestens gleichstark der gesetzlose links-kommunistisch-braune Mob aus Demokraten und dem gesamten Establishment. So ist die Weltlage.
    Und da ist es durchaus rational, wenn die BRD sich als linksbraune Hochburg weltweit in die US-Politik einmischt.

  19. ghazawat 21. September 2020 at 10:54
    lorbas
    21. September 2020 at 10:46

    „Kann denn die „Kanzlerin der Herzen“ einen für sie ungewollten Wahlausgang in den USA nicht rückgängig machen?“
    kann Frau Dr Merkel aus eigenem Ermessen Millionen für den Wahlkampf von Frau Clinton in die Clinton Foundation zahlen? Natürlich Steuergelder die ihr nicht gehören!
    +++
    Steuerdummblödmichel hat natürlich vergessen, das Merkelowa Stalininskaya kurz vor Ende der Präsi-Wahl der Hillary noch ca. 300 Mio T€uronen hinterher geworfen hat. Aus eigener Tasche, versteht sich.
    Jetzt möchte sie Sleepy Joe an ihrer Seite, der strahlend seine Anhänger auf einem leergefegten Flughafen begrüßt und nicht einmal weiß, in welchem Staat er sich gerade befindet.
    Da sie dieselben Probleme hat, kann sie wenigstens auf Augenhöhe mit ihm über die Genesung des Weltalls diskutieren.

  20. Apropos Briefwahlen.
    In einigen Städten in NRW gibt es Stichwahlen für den OB,
    die kommenden Sonntag sind. Die Briefwahlunterlagen
    sind noch nicht bei allen Wahlberechtigten angekommen.
    Es gab näml. wiedermal Warnstreiks bei der Post
    u. diese Woche wieder.

  21. Dass die Trump Administration jetzt eine eigen Kandidatin ins Rennen schicken kann hat sie nur einer starrsinnigen alten Richterin zu verdanken.
    RBG war bereits vor 5 Jahren mit einem Fuss im Grab gestanden, sie war angezählt, sie hätte den Weg frei machen können für einen jüngeren ebenfalls eher liberaleren Kadidaten.

  22. Schon wieder hochkriminelle Vorgänge bei der Deutschen Bank.

    Ansonsten kann ich nur sagen, wir haben uns nicht in die inneren Angelegenheiten von anderen Ländern einzumischen? Der xxxstall bei uns ist groß genug und Arbeit für die nächsten 100 Jahre.
    Ja, und die Medien betreiben keine neutrale Berichterstattung sondern wollen selbst Politik machen.
    Dem muss ein Riegel vorgeschoben werden.
    Genauso wie die Polizei nicht mehr Vorfälle aufnimmt, sondern immer mehr gleich den Staatsanwalt und Richter spielt.
    Wehret den Anfängen.

  23. ghazawat 21. September 2020 at 10:54
    lorbas
    21. September 2020 at 10:46

    „Kann denn die „Kanzlerin der Herzen“ einen für sie ungewollten Wahlausgang in den USA nicht rückgängig machen?“

    Eine gute Frage. und eine Frage dazu die leider noch nicht von einem deutschen Gericht überhaupt behandelt wurde.

    kann Frau Dr Merkel aus eigenem Ermessen Millionen für den Wahlkampf von Frau Clinton in die Clinton Foundation zahlen? Natürlich Steuergelder die ihr nicht gehören!

    Ich warte endlich auf die Gerichtsprozesse und ich gestehe der Fernseher wird den ganzen Tag laufen. Zur verdienten Aburteilung wird natürlich Champagner in Strömen fließen

  24. Köstlich, Herr Hübner!

    Obiger Aufzählung ausgewählter Qualitätsmedien im Kampf gegen den Gottseibeiuns ist noch der Deutschlandfunk hinzuzufügen, der Parteisender „Grünen“.

  25. Irgendwie schon blöd, dass der amerikanische Präsident nicht von unserer gottgleichen Kanzlerin bestimmt wird. Falls die Amerikaner den falschen Präsidenten wählen wird das dann eben wieder rückgängig gemacht. Über die entsprechenden Kompetenzen verfügt unsere Lichtgestalt in Berlin, wie man in Thüringen sehen konnte. Jetzt können unsere Helden ja mal zeigen, wie sie die Wahl einer falschen Richterin rückgängig machen (ha ha ha). So rein zu Übungszwecken für die anstehende Präsidentenwahl …

    Streit mit allen Siegermächten (Frankreich zähle ich nicht dazu). Große Klappe und außer Windrädern und Gender-Kompetenz nichts zu bieten. Die anderen haben doch nur noch Mitleid mit uns. Früher hieß es, die Russen seien ein Volk, dass das größten Mist geduldig erleidet. Diese Eigenschaft haben ohne Zweifel die Deutschen übernommen.

    Wer sich die internationale Presse ansieht, der erkennt recht schnell, dass diese Richterin keine Sau interessiert, auch in den Staaten ist die Resonanz eher schwach. Nur die deutsche Medien-Filterblase geilt sich an dem Thema auf. Das niedrige Niveau unserer Medien ist schlicht beschämend.

  26. .

    An: ghazawat 21. September 2020 at 11:15 h: Volle Zustimmung !

    .

    1.) Weiter: Eine Curio-Rede mit entscheidenden Passagen in

    2.) ARD 20 Uhr-Tagesschau.

    3.) Oder Curio bei Illner, Will, Maischberger, Plasberg, Lanz DIREKT im Studio,

    4.) also nicht (!) nur zugeschaltet auf Bildschirm: AfD Bt-Wahl 65%

    .

    PS:
    Habe Programm-Beschwerde an Anne Will / ARD / Redaktion geschickt wegen 5 geladener Moria-Befürworter-Gäste (13.9.), kein Kritiker eingeladen.

    Dieser Brief ist öffentlich bei Pi unter „Curio kommentiert Anne Will“ (17 Min. Dauer), gehen Sie ins Archiv, ich glaube 16./17.9..

    Anne-Will-Redaktion hat sogar geantwortet. Ich wieder. Werde gesamte Korrespondenz demnächst hier veröffentlichen.

    Druck machen den Nachrichten-Fälschern von ARD / ZDF / PRINT !

    .

  27. Nicht nur der gesamte politisch-mediale Machtkomplex, auch Millionen deutsche Michelle Obama- und „Sleepy Joe“ Biden-Fans sind in tiefer Besorgnis
    ————-
    Die sind nicht Fans von „Sleepy Joe“, sondern von Kamala Harris, die mit Sicherheit den Joe Biden bald ersetzen würde. Dann hätten die Amerikaner das, was sie der Mehrheit der Deutschen nach verdienen: Sie würden in einem gesetzlosen Raum leben wie die Deutschen ab dem September 2015. Kamala Harris bürgt dafür, das hat sie schon wiederholt bewiesen!

    13. AUGUST 2020. USA. Die schwarze Kandidatin Kamala Harris
    https://eussner.blogspot.com/2020/08/usa-die-schwarze-kandidatin-kamala.html

  28. Goldfischteich
    21. September 2020 at 11:42

    „13. AUGUST 2020. USA. Die schwarze Kandidatin Kamala Harris
    https://eussner.blogspot.com/2020/08/usa-die-schwarze-kandidatin-kamala.html

    Harris ist ist noch weniger schwarz, als Obama Neger war.

    Sie ist nicht mal Mulattin.

    Es gibt entlarvende Videos im Internet wo sie bestätigt, dass sie gerne lügt ,wenn sie mit Journalisten redet und das völlig normal findet.

    So etwas wird sie von Frau Dr Merkel niemals hören. Das war Lüge ist ihr fremd und sie liebt das Wort „alternative Wahrheiten“.

    Sie ist allerdings genauso zutiefst verlogen

  29. Hatten gestern abend Besuch von einem befreundeten Ehepaar, irgendwie sind wir auf die anstehenden Wahlen in den USA gekommen, es war erschreckend wie erwachsene und eigentlich gebildete Menschen gegen Trump gelästert haben. Ich habe gefragt was sie denn Trump vorwerfen was ihn so „unwählbar“ macht, da kam nur das übliche Gestammel was die Schmieranten der MSM von sich geben. Auf meinen Hinweis, dass es unter Trumps Regierungszeit im Gegensatz zum Sarottimohren Obama kein einziger Krieg vom Zaun gebrochen wurde kam nur betretenes Schweigen und der Hinweis das Biden von Soros finanziert wird lies uns dann schnell das Thema wechseln…unglaublich

  30. Ich sagte schon immer Trump ist gekommen um zu bleiben. Das weis auch unsere Kanzlerin, auch wenn etwas anderes propagiert wird. Wer so einen Eid ablegt den man sich öfters anhören musste weil man seinen Ohren nicht traute, der ist gewollt wird unterstützt, wird bleiben weil großes im Umbruch ist. Das geht nicht auf 4 Jahre. Sollte es zu großen Turbulenzen noch vor der Wahl kommen, ist auch möglich das Trump nicht weiter machen kann oder will. Jedenfalls haben Demokraten NULL Chancen und das sogar in den nächsten 20 Jahre nicht mehr. Wenn Trump seine 2 Amtszeit nicht fortsetzt kann es nur das Militär weiter tun weil möglicherweise eine noch härtere Gangart benötigt wird. So meine Meinung.

  31. ghazawat
    Frau Dr Merkel ist ein Produkt unserer Journalisten. Ohne diese Journalisten wäre sie eine dümmliche Hausfrau mit Sprachfehler und charakterlichen Defiziten, die nicht mal einen ordentlichen Satz auf die Reihe bekommt, wenn sie ihn nicht vorher auswendig lernt oder abliest.“
    *******************
    Ich glaube einen Teil verdanken wir Kohl. Als er sah, daß sein Mädl nicht mal mit Messer und Gabel essen konnte, ließ er sie weiterlaufen in der Annahme, sie würde bald auf die Nase fliegen. Kohl dürfte daraufhin wohl etwas zynisch geworden sein. Es ist ein vielleicht spät erworbener Charakterzug von ihm, eventuell auch durch die Parteispendenaffäre forciert. Daß die Deppen Parteikollegen aber Jahrzehnte lang Hurrah unter Mekel rufen würden, konnte er dann nicht mehr verhindern.

  32. Es sind mit weltweit nur 2 Staaten bekannt, deren Medien ständig betonen, wie die restliche Welt sie um ihre jeweiligen Regierungschefs beneiden: Deutschland und Nordkorea.
    Deswegen sollte Trump konsequenterweise von den Deutschen und von den Nordkoreanern abgewählt werden!

  33. „Außerdem haben wir viel mehr Routine mit Briefwahlen: Bei uns kommt über Briefwahlen garantiert niemand an die Macht, den CDUSPDGRÜNEFDPLINKE dort nicht haben wollen!“

    sehr gut erkannt!

  34. Wenn „ghazawat“ mir hier noch etwas Platz lässt, möchte ich auch meinen Senf dazu geben: Also, äh … der Gedanke, dass die Deutschen, nicht die Dunkeldeutschen und Reichsbürger, Trump abwählen sollten, finde ich einfach brillant. Hätten doch damals, ich meine in der dunkelbraunen Zeit, die damaligen Deutschen die Möglichkeit gehabt, Roosevelt abzuwählen, alles wäre gut gegangen, das mit dem Krieg meine ich. Aber ne, der Klumpfüssige hat nicht die Idee gehabt und meine Großmutter und meine Mutter haben den Anstreicher aus Braunau nicht gewählt. Oma hat das Hindenburglicht angemacht und meine Mutter? Weiß ich nicht, sie ist schon lange tot. Nun bete ich als Atheist, dass die Merkelinischen den Blondschopf stoppen.

  35. friedel_1830
    PS: z.B. Spiegel wirtschaftlich schaden: Im Supermarkt / Zeitschriften-Ecke
    oberste Exemplare umdrehen (=Verdecken, Rückseite)“
    *******************
    Mache ich auch gerne, auch mit der Biographie von Michelle oder sonstigen Obama Büchern.

  36. „Nur die deutsche Medien-Filterblase geilt sich an dem Thema auf. Das niedrige Niveau unserer Medien ist schlicht beschämend.“

    die meinen noch sie hätten was zu melden, bald nicht mehr….

  37. Und mit NordstreamII sollten wir mal abwarten bis die Wahlen vorbei sind. Ich kann mir es überhaupt nicht vorstellen das D. Trump sich mit den Russen wegen eine Gasleitung verfeindet. Wenn Russland/China eng zueinander stehen, kann die westliche Welt Gute Nacht sagen.

  38. Interessanter Leserkommentar zu einem Jubelartikel in der WELT zur angeblich erfolgreichen Integration von F´lingen in den Arbeitsmarkt:

    Hans O.
    vor 3 Minuten
    Ich habe einen afrikanischen Maler im 2ten Ausbildungsjahr.
    Er spricht nicht viel Deutsch. Also sagt er, wenn er auch wenn er mich nicht versteht: „Ja, mache ich.“ Natürlich macht er es dann nicht, oder nicht so wie gewünscht.
    Er ist fleissig aber Lernen ist nicht so sein Ding. Tapeten ab und an machen, auch wenns unten rum mal nicht passt, Streichen und für alles andere gibts Acryl und Rotband. Mehr will er aktuell nicht lernen. Ich mag Ihn sehr, aber er wird so nie ein vollwertiger Mitarbeiter werden können. In seinem Eifer verstreicht er manchmal etwas, und weiß nach einer halben Wand nicht, was er da verstreicht. Dann wird schon mal nachgefragt. Weil die Verpackung lesen ist nicht wirklich möglich. Aber im Sudan scheint das für eine normale Tätigkeit vollkommen auszureichen. Ein ganz anderes Ding ist die Verbindlichkeit, wann er wo ist. Eigentlich kann man davon blind ausgehen, dass er nie da ist, wie er es zugesagt hat. Aber 1 Stunde später ist er dann meist da. Oder eben auch nicht.
    Und dann kommt mein Architekt und meint nur lächelnd, Verarbeitungssicherheit kauft man sich halt mit höheren Löhnen/Preisen ein. Recht hat er.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article216162962/Integration-Der-Irrtum-von-den-ewig-arbeitslosen-Fluechtlingen.html

  39. johann 21. September 2020 at 12:42

    In dem in meiner Kleinstadt immer kostenlos ausgelieferten Käseblatt war vor kurzem auch ein Artikel über die erfolgreiche Integration von Flüchtlingen. Zunächst einmal ein wenig Wahrheit … „es ist nicht leicht und nur ein kleiner Teil geht einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nach“ …

    Doch zum Glück gab es auch ein Positivbeispiel – Der Syrer XXX (Name erinnert an einen Propheten, ist aber uninteressant, will keine Probleme bekommen) ist mittlerweile gut integriert. Seine Frau und seine Kinder sind nachgezogen (aha, waren also nicht so wirklich verfolgt). Er hat jetzt auch einen festen Job. Achtung, keine Satire: Er ist jetzt Heimleiter in einem Container-Flüchtlingsheim.

    Sozusagen die vom Tellerwäscher zum Millionär-Story.

  40. Ein Bekannter erzählte mir gestern, daß er mit seiner Freundin in HH auf Alsterrundfahrt war. Der Bootsführer hetzte die ganze Zeit gegen Trump, und die Touris johlten beglückt. Das muß man sich so vorstellen: Rund um die Alster gibt es noch diverse amerikanische Liegenschaften. Und bei jeder kam dann „da wird jeder verhaftet, der Trump nicht salutiert“ (Höhö), „als Afrikaner kann man da nur noch mit kugelsicherer Weste vorbei“ (Hihihi), oder „Trump hätte die Alster längt als Sicherheitsrisiko zubetonieren lassen (Hahaha).

    Nach der Fahrt hat mein Bekannter den Bootsführer-Schnacksack gefragt, was denn die plumpe Hetze solle. Der zuckte nur die Achseln und meinte: „Wieso, stimmt doch. Und kommt außerdem gut an. Das spricht sich rum und die Leute fahren gern mit mir.“

    Dazu fällt dir nichts mehr ein. Das ist das Unternehmen:

    https://alstertouristik.de/unsere-flotte/

    Ihr Anleger, also Start und endpunkt, ist der Jugnfernstieg. Genau der Ort – Alsterterrassen – der inzwischen fest in kuffnuckischern Hand ist, die dort ununterbrochen belästigen, provozieren, sich breit machen, messern, Macht demonstrieren.

    Die Realitätsverleugnung erklimmt täglich neue Höhen.

  41. Unsere Gutmenschen wollen ja nicht nur den amerikanischen Präsidenten bestimmen, nein, sie möchten sicher auch bestimmen, wer in Polen, Frankreich, Italien, Schweden, England, Russland, Namibia, Ruanda und Tansania die Regierung stellt.

    Tja, unsere Guten Menschen von Links wollen halt stets nur das Beste für EUropa und für die Negers in Afrika.

  42. Jetzt wird Lindner wegen seines „Herrenwitzes“ vor das Sexismus-Tribunal gestellt und endgültig medial hingerichtet. „2017“, Kemmerich und jetzt der „Herrenwitz“ waren zuviel. Die FDP wird sich davon nicht mehr erholen, zumal sie außer Lindner keinen anderen mehr hat.

    Heftige Kritik an Lindner nach Herrenwitz
    FDP-Chef entschuldigt sich

    FDP-Chef Lindner hat eine anzügliche Bemerkung über sein Arbeitsverhältnis mit Linda Teuteberg gemacht. Kritiker werfen ihm Sexismus vor. Er entschuldigt sich. Julia Weiss (…)

    https://www.tagesspiegel.de/politik/heftige-kritik-an-lindner-nach-herrenwitz-fdp-chef-entschuldigt-sich/26204330.html

  43. ghazawat 21. September 2020 at 11:47

    Harris ist ist noch weniger schwarz, als Obama Neger war.

    Sie ist nicht mal Mulattin.

    Wie man sich im Linksstaat sein Geschlecht aussuchen kann, kann man sich dort auch seine Hautfarbe bzw. Rasse aussuchen.

  44. Daß ausgerechnet der linksversiffte deutsche Mainstream,
    der behauptet, Deutschland sei durch die Alliierten
    von der Naziherrschaft befreit worden, obwohl sich die
    Siegermächte als solche(Sieger) sehen, nun ihren
    „Rettern“ USA in die Innenpolitik(US-Präs.-Wahlen)
    schwätzen ist größenwahnsinnig.

    Die DDR feierte bereits 1949 die sowjet. Besatzer als
    Befreier: „Der Befreier“, ein Soldat der Roten Armee, ist
    die zentrale Figur des Weltkriegsdenkmals im Treptower
    Park in Berlin.

    [Linkes Wiki: „Statue mit Kind und zerbrochenem Hakenkreuz“.
    Von wegen „zerbrochen“:
    Der sowj. Rotarmist hält Kind u. ein Schwert
    mit dem er ein Hakenkreuz zerschlagen hat.
    „Die Bundesregierung hat die Anlage bis 2004 für mehr als 11 Millionen Euro saniert. Dabei wurden auch die vergoldeten Zitate von Josef Stalin restauriert.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sowjetisches_Ehrenmal_im_Treptower_Park%5D

    Helmut Kohl spricht 1985 zweimal vom „Tag der Befreiung“

    Unter Willy Brandts ehemaligem Außenminister Walter Scheel (FDP), seit 1974 Bundespräsident, ändert sich die westdeutsche Tonlage zur Bedeutung des 8. Mais 1945 wegweisend:

    „Wir wurden von einem furchtbaren Joch befreit, von Krieg, Mord, Knechtschaft und Barbarei“, sagt er zum 30. Jahrestag des Kriegsendes. „Aber wir vergessen nicht, dass diese Befreiung von außen kam, dass wir, die Deutschen, nicht fähig waren, selbst dieses Joch abzuschütteln.“ Das Staatsoberhaupt erinnert auch daran, dass Deutschland seine Ehre nicht erst 1945 verloren habe, sondern schon mit der Machtübernahme Hitlers 1933.

    Zu verblüffend ähnlichen Einsichten gelangt 1985 ein anderer Bundespräsident: Richard von Weizsäcker. Die Rede des Christdemokraten 40 Jahre nach Kriegsende gilt in der allgemeinen Wahrnehmung als die größte und wichtigste zu diesem Thema. Dabei ist er keineswegs der Erste, der explizit vom „Tag der Befreiung“ spricht. Bundeskanzler Helmut Kohl (CDU) tut es im selben Jahr sogar zweimal. Zunächst im Februar in seinem „Bericht zur Lage der Nation im geteilten Deutschland“ und am 21. April im Beisein von US-Präsident Ronald Reagan anlässlich des 40. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen.

    Zu einer ähnlichen Bewertung des Kriegsendes gelangen beide deutsche Staaten erst nach dem Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989. In der DDR regiert für wenige Monate der einzige frei gewählte Ministerpräsident Lothar de Maizière (Anm.: IM Cerni/-y, CDU)…
    +https://www.dw.com/de/8-mai-1945-totale-niederlage-oder-tag-der-befreiung/a-53290295

    Freitag, 08. Mai 2020
    „Tag der Befreiung“
    Der 8. Mai muss bundesweiter Feiertag sein
    Ein Kommentar von Christoph Rieke
    +https://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/Der-8-Mai-muss-bundesweiter-Feiertag-sein-article21757621.html

    Bundespräsident Schleimmeier:
    „Ja, der 8. Mai 1945 war ein Tag der Befreiung. Aber er war es noch lange nicht in den Köpfen und Herzen der Menschen.

    Die Befreiung war 1945 von außen gekommen. Sie musste von außen kommen – so tief war dieses Land verstrickt in sein eigenes Unheil, in seine Schuld.

    ‚Nie wieder!‘ – das haben wir uns nach dem Krieg geschworen. Doch dieses ‚Nie wieder!‘, es bedeutet für uns Deutsche vor allem: ‚Nie wieder allein!‘ Und dieser Satz gilt nirgendwo so sehr wie in Europa. Wir müssen Europa zusammenhalten. Wir müssen als Europäer denken, fühlen und handeln. Wenn wir Europa, auch in und nach dieser Pandemie, nicht zusammenhalten, dann erweisen wir uns des 8. Mai nicht als würdig. Wenn Europa scheitert, scheitert auch das ‚Nie wieder!‘!…“
    https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2020/05/200508-75-Jahre-Ende-WKII.html

    Doch die Linken gönnen uns sogar den selbsterniedrigenden
    „Tag der Befreiung“ nicht. Sie behaupten, dies würde implizieren,
    Deutsche seien Opfer gewesen. Ich weiß nicht, was sich
    rot-grün verseuchte Gehirne denn noch alles wünschen. Soll
    der 8. Mai von uns gefeiert werden als
    „Tag der dankbaren Unterworfenen“?

    Nirgendwo auf der Welt feiern Verlierer mit den Siegern, weil
    sie froh sind, verloren zu haben. Außer bei „Shopping Queen
    Deutschland“. Da sagen die Trullas auf den letzten Plätzen
    regelmäßig: „Dabei sein ist alles!“ Nur ihre langgezogenen
    Gesichter verraten ihr völlig natürl. Denken, ohne
    Berücksichtigung, daß die Siegerin vielleicht tatsächlich
    besser war: „Großer Mist! Ich sollte gewonnen haben.“

  45. Jetzt ist sie gestorben zu einer Unzeit!
    Hat alle ihre Follower im Stich gelassen.
    Das ganze Land ist nun unweigerlich dem Rassismus, der Law & Order Politik geweiht, blickt mit Schrecken auf die Wahl im November.

    Wenn alle namhaften Institutionen in Deutschland, die ihre Fahne stets gegen Rassismus aus dem Fenster hängen selbst einmal 50 Afghanen, Syrer, Türken, Marokkaner in ihren Unternehmen arbeiten ließen, erst dann würde man ihnen ihre edle Gesinnung abnehmen. Hin und wieder picken sie sich mal einen Vorzeigeausländer heraus, um ihn in ihrer Firma den Hampel machen zu lassen. Aber höflich, besonders gebildet und zivilisiert muss er schon sein und seine Freunde und Familie zuhause lassen. Solange er freundlich bleibt wird er geduldet. So wie bei unserer deutschen Modeikone, die sich einen dunklen Ehemann nahm, der solange bleiben durfte, bis er eines schönen Tages sein wahres, unfreundliches Gesicht, ein bißchen seines unterdrückten natürlichen Temperaments losließ. Da waren denn doch alle sehr geschockt. Dann war er bei der Familie unten durch, musste umgehend gehen.

    Die ganzen Schwererziehbaren, mit denen will man selbstverständlich nichts zu tun haben, die überlässt man dem Volk und den Mittelständlern.

  46. afd-sympathisant 21. September 2020 at 11:39

    Naja, bisher ist alles, was in den USA passiert ist, einige Zeit später auch zu uns gekommen.

    Davor hat die Linke halt Angst.

  47. ghazawat 21. September 2020 at 11:47
    Goldfischteich
    21. September 2020 at 11:42

    „13. AUGUST 2020. USA. Die schwarze Kandidatin Kamala Harris
    https://eussner.blogspot.com/2020/08/usa-die-schwarze-kandidatin-kamala.html

    Harris ist ist noch weniger schwarz, als Obama Neger war.
    ——–
    Das steht ausführlich und mit Nachweis in dem verlinkten Artikel. Kamala Harris hat eine afro-amerikanische Urgroßmutter, der Rest sind Inder und Weiße, darunter ein Plantagenbesitzer.

  48. Das deutsche Volk ist mittlerweile so verblödet, dass es
    nicht mehr bemerkt, dass es sich selbst widerspricht.
    Sagen wir mal 80 % unseres Volkes sind absolute Trump-Gegner.
    Davon sind mindestens die Hälfte der Meinung, dass in den Medien
    nicht die Wahrheit geschrieben oder nur einseitig Links berichtet wird.
    Wenn man sich aber mit solchen Trump-Gegnern unterhält, beziehen
    Sie sich einzig und allein auf den Mainstream und bemerken nicht
    einmal mehr, wie Sie sich selbst widersprechen !
    Kann ein Mensch noch stupider sein ?
    Diese Hornochsen treten in die Fußstapfen von Diktatoren, wie
    Hitler einer war !

  49. cruzader 21. September 2020 at 13:22

    Die bessere Flotte fährt auf der Elbe, 600 km stromaufwärts.

    :))))))))

    Und die haben noch Raddampfer!

  50. Reichardt in S.Anhalt mit 91% wieder gewählt. Als Vize zog mit 85% HT Tillschneider (als Rechtsaußen vom Mainstream und einigen AfD Leuten betitelt) gleich nach. Wenn das keine stabilen Verhältnisse sind. Da sind die 25% + x garantiert. Von solchen Ergebnissen kann Meuthen und seine Schar um ihn herum nur träumen.

  51. Zeigt wie effizient die linksversifften GEZ-Medien die Leute in DE in Schach halten! Da kommen nicht mal die diktatorischen Staaten mit – denn dort denken sich die Menschen sowieso das Ihre. So war’s ja in der DDR.

  52. Babieca 21. September 2020 at 13:08

    johann 21. September 2020 at 12:54

    Naja, das Ziel, die FDP-Nahtsis zu marginalisieren, ist damit wieder ein Stück näher gerückt.

    Warum wohl hat „man“ aus den üblichen Kreisen keinen Empörungssturm vernommen, als der Grünenpolitiker Matthias Oomen vor einigen Jahren seine Frau verdroschen hat?

    Dresche sind wohl nicht sexistisch genug?

  53. Die Allzweckwaffe der Welt gegen die Deutschen, der Haushistoriker Berthold Seewald, kommt wieder mit was ganz Trivialem angeklappert (Germanen hatten keinen „germanischen Staat“, es gab viele germanische Stämme auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands). Und warum? Um zu verneinen, daß Deutsche was mit Germanen zu tun haben.

    1. Ist das altbekannt.
    2. Hat er sich damit gewaltig ins Knie geschossen.

    Die Leser setzen ihn auf den Pott:

    Also HAT es „die Germanen“ gegeben, auch wenn sie nicht in einem Staat lebten (was auch noch nie jemand behauptet hat), und selbstverständlich gibt es durch genetische Auswertungen belebt eine relativ große Kontinuität der Besiedlung und der Menschen, die in diesem Raum gelebt haben und leben, über Jahrtausende hinweg. Natürlich sind Germanen nicht exakt deckungsgleich mit den heutigen Deutschen, aber auch das ist keine großartige Neuigkeit. Was ist eigentlich so schlimm an dieser eigentlich doch banalen Erkenntnis, dass seit einiger Zeit mit allen Mitteln versucht wird, das zu relativieren oder gleich ganz zu negieren?

  54. seegurke 21. September 2020 at 11:05

    Die neue Normalität sozusagen:

    https://www.welt.de/vermischtes/article216147154/Messerattacken-in-vier-Bundeslaendern-zwei-Tote.html

    An einer Tankstelle, am Eingang eines Geschäftshauses und an der beliebten Freitreppe am Rheinufer:

    Am Wochenende sind mehrere Menschen bei Messerattacken verletzt worden, im Landkreis Aurich ist ein Mann, in Rastatt eine Frau gestorben.

    <<<<Badische Neueste Nachrichten zur Tat in Rastatt: „Laut Polizei waren es Mitbewohner des Paares, die die Einsatzkräfte gegen 9.25 Uhr am Sonntagmorgen verständigten.

    Der mutmaßliche Täter, ein 36-jähriger Mann aus Syrien, verließ die Wohnung und wurde nach dem Hinweis eines Zeugen kurz vor 10 Uhr in der Nähe des Bahnhofs festgenommen.“<<<<

    <<<<Für Messerattacken interessiert sich die Bundesregierung anscheinend nicht. Sie stören das schöne Bild, das man gerne hätte. Auch von der Integrationsbeauftragten Widmann-Mauz ist diesbezüglich nichts zu hören. Sie könnte entweder klarstellen, dass es sich nicht um migrationsbedingte Gewalt handelt oder das Gegenteil öffentlich machen. Tabuisierung ist kein Ausweg und eine Kommunikationsform, die in einer offenen demokratischen Gesellschaft nichts zu suchen hat. Der Burgplatz in Düsseldorf ist im übrigen ein Sehen- und Gesehenwerdenplatz und nicht etwa in einem zwielichtigen und heruntergekommenen Bereich gelegen, den man meiden könnte. Es kann also morgen der Schlossplatz in Stuttgart sein und übermorgen der Marienplatz in München. Mitten unter unauffälligen Bürgern und mitten in der Stadt. Mitten in unserer Gesellschaft, die vor wenigen Jahren „Streit“ in dieser Form, auf offener Straße, vor den Augen von Kindern (Stuttgarter Schwertmord) und mit dieser Tatwaffe nicht kannte.<<<<<

  55. Haremhab 21. September 2020 at 13:27
    C-Quartett 20.9.2020 | servusTV (Qu4rtett) Sucharit Bhakdi Stefan Homburg Andrea Kdolsky Thalhammer

    https://www.youtube.com/watch?v=0g661fSAnSk

    ————————————————————–
    Na endlich geht es weiter mit Informationen zu Corona.
    ———-
    Dazu werft bitte einen Blick auf EUROMOMO, das die Sterbezahlen von 20 europäischen Ländern ab Mitte 2016 bis zum Ende der 38., der letzten Woche dokumentiert. Seit der 34. Woche sind die Zahlen für alle Altersklassen rückläufig, desgleichen auch die Übersterblichkeit.
    https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps/

    Was jetzt noch von den Regierungen Deutschlands und Frankreichs an Restriktionen beibehalten, gar verschärft wird, hat nichts mit der Sorge um die Gesundheit ihrer Bürger, sondern nur mit Demonstration der Macht zu tun. Regieren mittels Angst und Schrecken!

    Jetzt folgt die Drohung mit der Grippewelle, die zur angeblich zweiten Corona-Welle kommen wird. Belegt soll das werden durch die massenweisen Tests, die nichts anderes als Herdenimmunität zeigen. Die soll aber erst durch das Impfen kommen, sonst wird’s nichts mit dem Geschäft.

    In Frankreich kosten die PCR-Tests die Steuerzahler täglich 20 Millionen Euro. Die Knete ist Big Pharma schon mal sicher.

  56. nicht die mama 21. September 2020 at 13:08

    afd-sympathisant 21. September 2020 at 11:39

    Naja, bisher ist alles, was in den USA passiert ist, einige Zeit später auch zu uns gekommen.

    Davor hat die Linke halt Angst.
    ——————————————-

    Ja, mit den Kaugummis fing es an, dann kamen die Drogen, und nun haben wir sogar den Schlumpi-Look, genannt leger. Mit den Einwanderern kamen nun auch die Rassisten nach Deutschland.

    Sogar in Italien ändert sich das Klima, Scharen von Jungdamen umschwärmen Salvini, das rudert wird überall nach rechts gedreht.

    Und die Linken wundern sich.

  57. Die meisten Deutschen sind vom Öffentlich-Rechtlichen Rundfunk total gehirngewaschen. Auch glauben viele das alte preußische Märchen vom „Vater Staat“, leider sogar auch einige in der AfD…!

  58. Ich würde einfach die Einfuhrzölle für deutsche Produkte um 30% erhöhen und danach sehen wir weiter . Im Übrigen würden sich Frankreich und die anderen europäischen Länder darüber diebisch freuen . Nur die Arbeitslosen die diese Produkte herstellten, werden dann die Zeche der Klugscheisser bezahlen müssen .

  59. Babieca 21. September 2020 at 14:15

    Dazu ein zufälliges Fundstück…diese unterschwellige Indoktrination läuft überall.

    Herkunft und Abstammung der Völkergruppe der Vandalen sind nicht restlos geklärt. Im Gegensatz zur älteren Forschung wird versucht, die Prozesse zu verstehen, die zur Bildung ethnischer Identitäten führten, und geht nicht mehr von „wandernden“, fertig ausgebildeten Völkern aus.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Vandalen

    Die im Umkehrschluss existende „jüngere Forschung“ wird dann wohl von linksgewickelten Migrations“forschern“ durchgeführt werden, die den Auftrag haben, zu „beweisen“ dass es keine Völker – keine Ethnien- in EUropa gibt und dass EUropäer keine indigenen Völker sein können und dass „man“ sich daher auch keines Ethnozids durch Umvolkung an ihnen – an uns! – schuldig machen kann.

  60. nicht die mama 21. September 2020 at 14:50

    Und zum Thema „Ethnien“ noch eine Frage in die Runde:

    Woher mögen die Vorfahren der künftigen Richterin wohl gekommen sein?
    :mrgreen:
    🇮🇪
    🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿

  61. Goldfischteich 21. September 2020 at 14:26:
    Regieren mittels Angst und Schrecken!

    Und den „Corona-Gegnern“, die sich Samstag im Frankfurter Grüneburgpark versammelt hatten, vorwerfen, dass „ihre Welt von Ängsten regiert wird“. So heute FAZ-Herausgeber Carsten Knop in einem Kommentar. Meine Anmerkung dazu, siehe unten, landete im Papierkorb. Was man bei FAZ.net nicht schreiben darf:

    „Nur die Zahl der Erkrankten und Toten zählt!

    Und man sollte die tägliche Panikmache durch nüchterne Information ersetzen: Nicht die Zahl der Infizierten zählt, sondern die Zahl der Erkrankten und Toten, das Ganze verglichen dann mit anderen Krankheiten, Beispiel 20. September: An dem Tag sind 8 Personen an/mit Covid 19 gestorben und 567 Personen an Herz/Kreislauferkrankungen. Das ergäbe eine realistische Einschätzung der Gefahr, in der wir uns befinden.

    Oder nehmen wir Stefan Austs „Welt“-Recherche unter dem Titel „Denn sie wissen nicht, was sie tun“: Nachdem kein Offizieller (RKI etc.) ihm Auskunft über die genauen Todeszahlen geben konnte, hat er sich durch das Zahlenlabyrinth des Statistischen Bundesamts gearbeitet, Ergebnis: „Das Corona-Horrorjahr 2020 liegt deutlich hinter den bisher kaum als Horrorjahre wahrgenommenen Grippe-Wintern 2017 und 2018.“ Frank Lübberding erwähnt heute die Hongkong-Grippe von 1970 mit 30.000 Toten allein in Westdeutschland, da nehmen sich die 9386 Corona-Toten gleich weniger furchterregend aus.“

    Mehr als tausend Zeichen sind leider nicht erlaubt; Lübberding schreibt heute über Anne Will von gestern. Carsten Knop:

    https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/verqueres-denken-proteste-gegen-die-corona-politik-in-frankfurt-16963183.html

  62. Heta 21. September 2020 at 15:15
    Goldfischteich 21. September 2020 at 14:26:
    Regieren mittels Angst und Schrecken!
    Und den „Corona-Gegnern“, die sich Samstag im Frankfurter Grüneburgpark versammelt hatten, vorwerfen, dass „ihre Welt von Ängsten regiert wird“. So heute FAZ-Herausgeber Carsten Knop in einem Kommentar. Meine Anmerkung dazu, siehe unten, landete im Papierkorb. Was man bei FAZ.net nicht schreiben darf:
    „Nur die Zahl der Erkrankten und Toten zählt!
    Und man sollte die tägliche Panikmache durch nüchterne Information ersetzen: Nicht die Zahl der Infizierten zählt, sondern die Zahl der Erkrankten und Toten, das Ganze verglichen dann mit anderen Krankheiten, Beispiel 20. September: An dem Tag sind 8 Personen an/mit Covid 19 gestorben und 567 Personen an Herz/Kreislauferkrankungen. Das ergäbe eine realistische Einschätzung der Gefahr, in der wir uns befinden.
    Oder nehmen wir Stefan Austs „Welt“-Recherche unter dem Titel „Denn sie wissen nicht, was sie tun“: Nachdem kein Offizieller (RKI etc.) ihm Auskunft über die genauen Todeszahlen geben konnte, hat er sich durch das Zahlenlabyrinth des Statistischen Bundesamts gearbeitet, Ergebnis: „Das Corona-Horrorjahr 2020 liegt deutlich hinter den bisher kaum als Horrorjahre wahrgenommenen Grippe-Wintern 2017 und 2018.“ Frank Lübberding erwähnt heute die Hongkong-Grippe von 1970 mit 30.000 Toten allein in Westdeutschland, da nehmen sich die 9386 Corona-Toten gleich weniger furchterregend aus.“
    Mehr als tausend Zeichen sind leider nicht erlaubt; Lübberding schreibt heute über Anne Will von gestern. Carsten Knop:
    https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/verqueres-denken-proteste-gegen-die-corona-politik-in-frankfurt-16963183.html
    —————————————————

    Solange wir in dem Zustand verharren, nichts Genaues über dieses bedrohliche Virus zu wissen, sollten wir Vernunft und Vorsicht walten lassen und nicht Leichtsinn!

    Die Leichtsinnigen sollten nicht ihre Mitmenschen achtlos anstecken!
    Jeder hat hier eine Verantwortung. Noch sind wir eine Solidargemeinschaft und kein wilder Haufen, wo jeder machen kann was er will.

    Einfach eine Maske in einigen Bereichen zu tragen, ist das zu viel verlangt?
    In einem Jahr wissen wir mehr. Entweder ist das Virus dann „unter Kontrolle“, verschwindet allmählich so wie die Schweineseuche etc. oder es wird zu uns gehören so wie das Aids Virus seit den 80er Jahren unser Dasein begleitet.

    Die Jugendlichen fühlen sich alle so sicher. Wenn erst einmal bewiesen ist, dass das Virus auch als Nebenwirkung „Unfruchtbarkeit“ genauso wie Lungen- Hirn- Nieren- und andere Schäden auf dem Plan hat, dann wird sich ohnehin die eine oder andere Meinung und Verhaltensweise ändern.

    Wenn jeder Zahnarzt und Chirurg täglich eine Maske tragen kann, warum ist es den Jugendlichen nicht zuzumuten, die sich vor allen Dingen durch Koma-Saufen den Rang ablaufen?

  63. @jeanette 21. September 2020 at 15:55
    „Solange wir in dem Zustand verharren, nichts Genaues über dieses bedrohliche Virus zu wissen, sollten wir Vernunft und Vorsicht walten lassen und nicht Leichtsinn!
    Die Leichtsinnigen sollten nicht ihre Mitmenschen achtlos anstecken!“

    ……………………………………………………
    Nur hartleibige Ignoranten können so einen Müll-Kommentar ablassen. Es ist inzwischen sehr wohl Genaues bekannt, wenn man gewillt ist, sich jenseits der Staatspropaganda seriös sachkundig zu machen. Und die Menschen aufeinander zu hetzen, ist schon der Gipfel der Bösartigkeit. Also nichts Neues bei diesem Kommentator hier.

  64. ghazawat 21. September 2020 at 10:35
    Naja,

    Präsident Trump ist der letzte Trottel und soviel ich aus den deutschen Medien weiß, kann er nicht mal richtig Englisch und er beneidet angeblich Frau Dr Merkel wegen ihrer sehr viel größeren Intelligenz.

    Außerdem muss er am laufenden Band Frauen begrabschen, Negern nicht den nötigen Respekt entgegenbringen. Und von Politik scheint er auch keine Ahnung zu haben, da Frau Merkel ihn ständig zurechtweist/zusammenfaltet/ihm seine Grenzen aufweist/ihn korrigiert/ihn belehrt und was auch immer.

    ich finde es gut dass die Deutschenjetzt endlich Trump wählen dürfen.
    Merkel for president!

    _________________________________________________________________________________

    Was ich noch hinzufuegen moechte, was oben nicht erwaehnt wurde : Da hat doch vor einem halben Jahr irgend ein ehemaliger Trump Vertrauter, der offensichtlich den Jungs von der Wallstreet nahe steht, in einem Buch ueber Donny dem staunenden Leser offenbart,dass Donny ein ganz schlechter Verlierer ist ! Beim Golfspiel wuerde er immer wieder den Golfball seines Partners, der mit Ihm die Runde spielt, wenn er der Meinung sei, er waere unbeobachtet in einen Sandbunker oder das hohe Raff kicken !!! Unvorstellbar! Wie hinterhaeltig !!!,

  65. Lach net sonst kommt Achmed 21. September 2020 at 11:22
    Bildung und Intelligenz haben keine Chance gegen die Gefahr die in der Dummheit liegt!
    Vollumfänglich gilt das für die deutsche Medienlandschaft der Einheitsmedien.

    —————————————————————————————————————
    Dummheit ist auch eine natuerliche Begabung !(Wilhelm Busch )

  66. Die Medien, sowohl die öffentlich-rechtlichen als auch diverse Käseblätter aus der Provinz müssen zur Rechenschaft gezogen werden. Seit Jahren wird nicht mehr objektiv über das Weltgeschehen und die Tagespolitik geschrieben. Berichte sind stark tendenziös, Informationen werden unterschlagen u.v.m. alles im Sinne der politischen Manipulation.
    Bei einer, auch als solchen deklarierten „Partei-Zeitung“ mag das, wenn links, ja angehen, ansonsten ist dies Volksverhetzung. Für letzteres gibt es genügend Gesetze, vielleicht nicht genügend unparteiische Richter ….
    Es ist auch generell fraglich, ob es einer Partei (SP) zusteht, massenhaft Zeitungs-Unternehmen einzukaufen. Zumindest kann man ab da, bei dieser Zeitung von keiner Unparteilichkeit mehr ausgehen. Eine gut erkennbare Kennzeichnung müsste hier Pflicht sein (SP-Organ), damit jeder weiss, – ein Hetzblatt.

  67. Wieso sollte/n ich / wir mit den Kojoten heulen?
    Donald Trump hat bis dato prima Arbeit geleistet, seine Handlungen sind nachvollziehbar und korrekt, seine Verachtung gebenüber den verlogenen Medien teile ich, und jedesmal wenn das Kojotenheer aufheult, bin ich mir sicher, er hat den Abschaum getroffen, sei es in einer Redaktionsstube, auf einem Universitätsgelände oder einem Parlament.
    Das er reich ist, quält höchstens die bolschewistische Pestilenz.
    Das er in seinem Unternehmen schwangern Frauen nicht kündigt, ist in der USA sehr zu würdigen.
    Das er seinem Land den Vorzug gibt ist sein vom Volk gefasster Auftrag, Widerhandlung wäre Hochverrat, wobei wir gleich bei unseren ungeschätzten, von Konzernen und NGO gesponserten Politikern wären. (Bestechung bedeutet nicht nur das Umsetzen einer Amtshandlung gegen Bezahlung, auch ein Vorzugsbehandlung und Amtshandlungen in Aussicht auf ein spätere Stelle z.B. als Aufsichtsrat gehört genauso dazu.)
    Daher macht es Sinn einen Unbestechlichen (megareichen) Menschen in die Staatsführung zu hieven.
    Das die bestechliche Pinscher dies nicht mögen … entsprechend bellen, Gift und Galle absondern, wenn wundert’s.
    Also Mr. Trump, viel Glück! Räumen sie ab und dann mit der Senatsmehrheit in der USA radikal auf.

  68. Das Deutschland von Marionetten einer bestimmten Richtung in den USA regiert wird, kann man seit Jahren in den Medien (Ard,Zdf, speigel, fza/tza, etc), den Nachrichten und den Zensoren (correctiv, fb, etc) sehen

    Sie machen Werbung für eine Seite in den USA und gegen Trump weil sie Teil dieses Spektrums sind
    Soweit zur Souveränität Deutschlands

Comments are closed.