Gaspipeline Nord Stream 2.

Von GUNTHER | Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie etwas behaupten, ein Anderer behauptet etwas Anderes und wenn Sie nachschauen, haben Sie Recht gehabt? Ein großartiges Gefühl. Unglücklicherweise haben wir nicht immer mit dem, was wir dann dank Google & Co. herausgefunden haben wollen, Recht, aber es zählt erst mal. Eigentlich geht es doch bei solchen Sachen gar nicht darum, wirklich richtig zu liegen oder gar die Wahrheit zu benennen. Vielmehr geht es um das gute Gefühl, auf der richtigen Seite zu sein. Nun gibt es leider Menschen, die dieses Gefühl nicht nur haben wollen, wenn sie in freundschaftlicher Runde über Nichtigkeiten reden, sondern auch, wenn es um die richtig fetten Brocken geht.

Also überwiegt der Wunsch, ein Verteidiger der sogenannten westlichen Demokratie gegenüber anderen Dingen zu sein. Schließlich ist die Unversehrtheit eines fremden Mannes, der erst einmal nichts mit Deutschland zu tun hat, wichtiger, als dass Oma Hilde im Winter die Bude warm kriegt. Ja, Sie haben richtig gelesen. In einem Fall, in dem nicht eindeutig geklärt ist, ob es sich um eine Vergiftung handelt und wer denn überhaupt der Täter sein soll, ist das Urteil schon gefällt.

Wie wir alle wissen, ist Putin ein böser Mensch, der in seiner Freizeit Leute vergiftet, Schwule hasst und sowieso irgendwie nicht so flippig und hip wie unsere obergeile Bundesmutti ist. Außerdem schlägt die Polizei in Russland auf fixierte am Boden liegende Menschen ein, drückt Schwangere mit dem Bauch fest auf den Boden und für das russische Parlament wird ein Schutzgraben vor dem eigenen Volk (darf das noch gesagt werden?) gefordert. – Ach so, das war ja in Deutschland.

Wie dem auch immer sei, die ewigmorgige Kathrin Göring-Eckart fordert einen Abbruch des Nord Stream 2-Projekts. Die Wähler ihrer Partei werden sicher kein Problem damit haben, höhere Heizkosten zu zahlen und wenn die vermutlich ohnehin AfD wählenden Proletarier ihre Arbeit verlieren, weil das irgendwas mit Erdgas aus Russland zu tun hat, egal. Ach was, umso besser. Dann bekommen die wenigstens ihre gerechte Strafe fürs AfD wählen und Putin gut finden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

51 KOMMENTARE

  1. Der Fall des angeblich (!) vergifteten Russen ist sowas von nebensächlich und zudem unbewiesen, dass es mich nicht wundert, wenn einige Russen-Hasser nun „ihr Süppchen“ darauf kochen wollen.

    Was wir wirklich nicht mehr brauchen, das sind stumpfsinnige Hinweise von grünen Schulabbrechern und ähnlich bildungsfernen Selbstdarstellern, die nicht in der Lage zu sein scheinen, Infrastruktur, Wirtschaft u. Ä. annähernd zu begreifen.

    Nebenbei:
    Der neueste Vorschlag der offenbar weitgehend Bildungsfernen ist, ein Pizza-Karton-Pfand einzuführen – von 5 € ist die Rede.

    Die Grenzen zur Idiotie sind in Deutschlands Politlandschaft längst maßlos überschritten:
    Irre versuchen permanent, den Vernünftigen zu diktieren, was zu tun sein soll?

    Mir reicht es.

  2. „Wie dem auch immer sei, die ewigmorgige Kathrin Göring-Eckart fordert einen Abbruch des Nord Stream 2-Projekts. Die Wähler ihrer Partei werden sicher kein Problem damit haben, höhere Heizkosten zu zahlen und wenn die vermutlich ohnehin AfD wählenden Proletarier ihre Arbeit verlieren, weil das irgendwas mit Erdgas aus Russland zu tun hat, egal. Ach was, umso besser. Dann bekommen die wenigstens ihre gerechte Strafe fürs AfD wählen und Putin gut finden.“
    —————————–

    Für die goldig vergüteten BT-Eliten sind Heizkostenerhöhungen persönlich eher kaum der Rede wert!

  3. Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie etwas behaupten, ein Anderer behauptet etwas Anderes und wenn Sie nachschauen, haben Sie Recht gehabt? Ein großartiges Gefühl. Unglücklicherweise haben wir nicht immer mit dem, was wir dann dank Google & Co. herausgefunden haben wollen, Recht, aber es zählt erst mal
    […]

    Mit Google und noch mehr der (sukzessive deutschen) Wikipedia sollte man generell sehr vorsichtig sein.

  4. Tja, auch der möchtegern Kanzlerkandidat Friedrich Merz, der hier so oft gelobte, will die Pipeline auch verhindern.
    Die Wahrheit ist, wir alle können das Verhältnis zu Rußland, die wahren Absichten von Herrn Putin und Frau Merkel nicht einschätzen, da wir sie nicht kennen.
    Die richtigen Gespräche finden bekanntlich hinter verschlossenen Türen statt.
    Alles was an Politik fürs Volk sichtbar wird ist Schauspiel, Theater, von minderbegabten Laienschauspielern.
    Ich glaube aber das Melania Trump gestern einen zutreffenden Satz gesagt hat:
    „Wir leben in einer äusserst gefährlichen Zeit !“
    An allen Ecken der Welt brennt es lichterloh, die „Weltfestspiele des Todes“ wie Thomas Mann den Ausbruch des Krieges nannte, können jederzeit beginnen.
    Seit 50 Jahren wurde kein Problem mehr gelöst, alles nur mit Geld zugekleistert.
    Die aufgestauten Spannungen und unterschiedlichen Interessen werden sich irgendwann entladen.

  5. Wir leben in Zeiten, in denen man noch nicht mal seiner Bank, einem Richter, einem Arzt, einem „Experten“, einem Polizisten, geschweige denn einem Politiker oder den Medien, noch ein Wort glauben kann.
    Die ganze Welt, die ganze Gesellschaft ist moralisch Bankrott, dass Vertrauen in alle Institutionen und die allermeisten Mitmenschen zutiefst erschüttert.

  6. Der obergrüne linksbunte Bundestrainer Jogi Löw denkt an die Umwelt. Seine „Mannschaft“ ist gestern mit ihm von Stuttgart nach Basel… geflogen! Ja, richtig gehört. Per Privatjet. 180km Luftlinie ist für Schwuppen-Jogi und seine Multikulti-Truppe per Bus nicht zumutbar.

    Was für Heuchler beim DFB.

  7. In Deutschland an Gas nur zu denken, nach Auschwitz, ist schlimm!

    Mit so einem Schwachsinnssatz könnte man Linksgrüntransatlantik dafür gewinnen, gegen Putinmoskau mit der Flinte in der Hand Barbarossa II anzufangen.

  8. erich-m 6. September 2020 at 12:25
    […]
    Seit 50 Jahren wurde kein Problem mehr gelöst, alles nur mit Geld zugekleistert.
    Die aufgestauten Spannungen und unterschiedlichen Interessen werden sich irgendwann entladen.
    […]

    Wie wahr, wie wahr. Und das wurde als Konsenspolitik verkauft.
    Mit dem Ende einer Epoche beginnt immer eine neue, die andere Interessen, Politiker und auch Störenfriede nach vorne spült und neue Bündnisse erforderlich macht. Wie man es 1990 erlebte, als man der Naivität erlag, es beginnt eine nun endlich dauerhafte Epoche von Frieden und Wohlstand.
    Dummerweise hatte man damals den Islam, China und die schier explodierende Bevölkerungszahlen in Schwarzafrika nicht auf dem Schirm.

  9. @Matrixx12 6. September 2020 at 12:36

    Bundestrainer Jogi Löw wurden brisante Papiere zugespielt, welche die Umweltschädlichkeit des Reifenabriebs von Autobussen belegen.

    Er handelte mithin sehr verantwortungsbewußt und sollte nach Ausklang seiner sportlichen Karriere Berufspolitiker bei BündnisGrüne/SED werden.

  10. Möchte mal wissen, ob es hier im Besatzungsgebiet noch eine „Partei“ gibt, die deutsche Interessen vertritt. Reiht man die Fakten, nun auch diesen, nahtlos aneinander, dann wird sehr schnell klar, dass der Deutsche Bundestag das größte Hurenhaus Europas (709 Mitglieder) ist. Alle Parteien dort vertreten die Interessen von ausländischen Regierungen hier auf deutschem Boden. Nur der deutsche Deutsche hat keine Interessenvertretung hier in Deutschland.

    Man muss mal grundsätzlich dazu anmerken, dass der deutsche Deutsche diesen für ihn ruinösen Zustand nicht mit demokratischen Mitteln beenden kann. Belegbare Beispiele dafür ist der Asylwahn und die „Energiewende“ von der geisteskranken Merkel. Niemand konnte die Irre stoppen, weder Judikative noch Legislative. Gewaltenteilung? Fehlanzeige. Die 4. Gewalt (ehemals Presse) ….. Huren!

    Der deutsche Deutsche erlangt seine Freiheit genau an dem Tag wieder, an dem er Fakten schafft.

  11. Ich kenne das Gefühl, recht gehabt zu haben…
    Es befriedigt mich schon lange nicht mehr
    .
    Im Gegenteil, es frustriert mich.
    mich frustriert, dass ich jeden Satz den Frau Dr Merkel dahin lispelt problemlos widerlegen kann.

    Es frustriert mich, dass ich jeden Satz, den Frau Dr. Merkel bar jeder Ahnung zur Energiewende oder zur Klimapolitik dahin lispelt, in wenigen Minuten widerlegen kann.

    nein, Recht zu haben macht keinen Spaß wenn man die Idiotie um ein einen herum sieht..

    wussten Sie, dass CO2 keinen messbarer Einfluss auf die Welt Temperatur? Dass es ein völlig unschädliches Gas zum Pflanzenwachstum ist?

    Genau das weiß ich seit 20 Jahren. Und ich bin einfach frustriert…

  12. Der Nazi Einwanderungskritiker Nawalny könnte auch von „anti“rassistischen Grünen oder Linken vergiftet worden sein.

  13. Wer will ernstlich daran zweifeln, dass die Nowitschok-Anschläge mindestens mit Wissen, wenn nicht Billigung oder im Auftrag Putins begangen wurden? Nowitschok ist ein in Russland entwickelter militärischer Kampfstoff. So etwas gerät nicht einfach in die Hände irgendwelcher Leute ohne Verbindung zum Herrschaftsapparat. Es wird hier eine deutliche Botschaft an Oppositionelle gesendet: Wenn ihr euch zu weit aus dem Fenster lehnt, werdet ihr coram publico beseitigt, und keinen interessiert’s. Putin ist eben, wie schon BK a.D. Schröder so treffend feststellte „ein lupenreiner Demokrat“. Wer etwas anderes behauptet, sollte aufpassen, welche Türklinken er anfasst oder welche Tees er trinkt.

  14. „Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie etwas behaupten, ein Anderer behauptet etwas Anderes und wenn Sie nachschauen, haben Sie Recht gehabt? Ein großartiges Gefühl.“

    Klar, kennt wohl jeder. Dennoch habe ich mir angewöhnt, nur das zu behaupten, von dem ich mir sicher bin, dass es stimmt (bei allen epsitemologischen Kautelen natürlich, hehe).

  15. cbcve01 6. September 2020 at 13:00
    Wer will ernstlich daran zweifeln, dass die Nowitschok-Anschläge mindestens mit Wissen, wenn nicht Billigung oder im Auftrag Putins begangen wurden?
    […]

    Und selbst wenn.
    Und?
    Was muss es uns interessieren, wenn die in Schwarzafrika rammeln dass die sich exponentiell vermehren und dadurch hungern, irgendwelche Ethnien in der dritten Welt nix zu fressen haben weil die unfähig zum vorausschauenden wirtschaften sind, der Regenwald brennt oder in China der Sack Reis umfällt.

  16. erich-m 6. September 2020 at 12:25

    Alles was an Politik fürs Volk sichtbar wird ist Schauspiel, Theater, von minderbegabten Laienschauspielern.
    ….
    ___________________________

    Manchmal verrutschen aber die Gesichter der Laienschauspieler, wenn etwas nicht nach Drehbuch oder aus dem Ruder läuft. Konnte man bei der Finanzkrise 2008 und beim Tsunami 2015 gut beobachten, z.B. bei Seehofer oder Steinmeier. Die Hängelefze drückt solche Momente vermutlich mit einer Flasche Riesling weg.

  17. Nordstream, Corona, E-Autos, alles pillepalle

    laut einem Bericht sind 1,3 Milliarden Menschen bereit nach Europa ein zu wandern, aus Afrika und aus dem Osten, wenn es sein muss mit Gewalt

    Merkels Selfies mit Asyl schmarotzern gehn um die Welt und machen auch den letzten Drogendealern und Mördern aus Mogadischu klar dass hier das Paradies ist in dem Drogen und junge Mösen an Bäumen wachsen und das Schlimmste was einem blüht ein Aufenthalt in einem All-inclusive Club Namens JVA ist

    das ist das Paradies für den Dreck der Welt

  18. Wofür steht Nawalny?

    Nawalny steht vor allem für die Kritik an korrupten russischen Eliten und Umverteilung. Mit seinen Anti-Korruptions-Kampagnen ist er zur stärksten Oppositionsfigur im Land aufgestiegen. Was man dabei nicht vergessen darf: ihm sind anti-liberale und fremdenfeindliche Positionen mindestens genauso wichtig. Mit seiner Agenda unterscheidet er sich nicht besonders von europäischen Rechtspopulisten: die Hetze gegen Moslems, Migranten oder kritische Medien. Menschenrechte oder Rechtstaatlichkeit kommen bei ihm überhaupt nicht vor.

    Er hat die Grenzen des Zulässigen und Tolerierbaren in liberalen Kreisen unglaublich erweitert und machte offene Fremdenfeindlichkeit hoffähig. Rechtlose Arbeitsmigranten aus Zentralasien, aber auch russische Bürger aus dem Nordkaukasus, die häufig Opfer von Polizeigewalt und Erpressung werden, stellt er als eine wichtige Quelle eben dieser Missstände dar. Den korrupten Politikern unterstellt er, Einwanderung aus nichteuropäischen Teilen der Ex-UdSSR bewusst im eigenen Interesse voranzutreiben.
    Welche konkreten Positionen vertritt er?

    Migranten sind für ihn vor allem „illegale Einwanderer“. Er spricht zwar nicht von Rassentheorie, aber von Überfremdung und natürlicher Unfähigkeit der Nichteuropäer, sich zu integrieren. Einwanderer und russische Bürger aus dem Nordkaukasus (Tschetschenien und Dagestan, Anmerkung der Redaktion) werden von ihm als Barbaren, organisierte Kriminelle, Drogendealer, Schläger und Sexualtäter dargestellt. Mit dieser manipulativen Sprache ruft er offen zu Ausgrenzung auf.

    Nach der russischen Invasion in Georgien 2008 sprach er sich beispielsweise für ein noch härteres Vorgehen gegen das Land aus. Alle georgischen Bürger sollten doch aus Russland deportiert und „das Hauptquartier der Nagetiere“ mit Marschflugkörpern zerstört werden. Nawalnys Rhetorik ist übrigens voll von Tiervergleichen. Er schreibt in einem Blogeintrag: „Die gesamte nordkaukasische Gesellschaft und ihre Eliten teilen den Wunsch, wie Vieh zu leben. Wir können nicht normal mit diesen Völkern koexistieren.“

    https://www.mdr.de/nachrichten/osteuropa/politik/nawalny-kritisch-klimeniouk-100.html
    :mrgreen:

    Könnte unsere Regierung und Politnicks wie Katrin-Eckardt Göring diesen Mann nicht für ihre antideutsche Politik benutzen, würden sie ihn bekämpfen.

    Was unsere Regierung von einem Stop der Nordstream-Gasleitung hätte?

    Nun, erstens könnte unsere Regierung ihre speziellen „Freunde“ mit der Gaslieferung beauftragen und zweitens…Gas ist nicht mehrwertsteuerbefreit und da die Märchensteuer prozentual erhoben wird, würde eine Verteuerung von Gas eine Finanzspritze für unsere notorisch klamme Regierung bedeuten.

  19. cbcve01 6. September 2020 at 13:00

    dazu ist nichts erwiesen!

    Nawalnij Opfer sibirischer Mafia?

    Das Nawalnij-Drama ist unrund: Kreml vergiftet den Oppositionsführer und lässt ihn ausreisen, damit der Westen den Beweis in der Hand hat? Das passt nicht ganz zusammen.
    Der Vorwurf, dass Putin oder sein engerer Kreis im Kreml hinter dem Giftanschlag steckt, ist (noch) nicht bewiesen. Vielmehr könnte es sich um einen Racheanschlag einer sibirischen Polit-Mafia handeln.
    Nawalnij hatte sich in Sibirien aufgehalten, um Politkorruption aufzudecken und vor den Regionalwahlen die anhaltenden Protestaufmärsche dort zu befeuern. Die Menschen in Sibirien sind empört über die Ausbeutung durch die Regionalbonzen der Putin-Partei.
    In Russland ist alles käuflich und falls das gefährlichste Nervengift der Welt, Nowitschok, aus den Händen des Militärapparats an Polit-Mafiosi gelangt ist, wäre diese Affäre für die Welt noch gefährlicher, als sie ohnehin schon ist. Egal: Die Verantwortung für solche Mordaktion(en) trägt Putins russischer Staat.
    Der Kremlchef könnte für eine rasche Aufklärung sorgen, um neue und wie üblich sinnlose Wirtschaftssanktionen, die im Westen angedacht werden, gar nicht erst aufkommen zu lassen.
    KRONEN ZEITUNG

  20. cbcve01 6. September 2020 at 13:00

    Beweise zählen! Sonst nichts! Warum weigert sich Berlin, die Labor- und Untersuchungsergebnisse darzulegen? Hiezu erschien auf „WELT“ ein bemerkenswerter Artikel mit noch bemerkenswerteren Kommentaren:

    https://tinyurl.com/y2fv64yl

  21. Um es ein für alle mal richtig zu stellen. Auch für die Mittleser des Verfassungsschutz. Die Bezeichnung GAS ist sowas von Naxxi wie Autobahn. Das hat gefälligst, Politisch korrekt, mit der Bezeichnung „Energie Medium in flüchtiger Form“ genannt zu werden! Wo bei „flüchtig“ auch eine Polit korrekter Fehlgriff [Flüchtling?!?] ist und in „nicht fest*inen((er)(masskulin geht ja gar nicht))“ zu bezeichnen ist. Da soll mal einer sagen, ich aus der „braunen“ Ecke, mache mir keine Gedanken für ein Naxxi und masskulin freies neusprech. Ironie??? Ich weiss es nicht.

  22. Wir wissen nicht was mit dem Nawalny passiert ist und es geht uns auch nichts an. Das sind interne russische Angelegenheiten und Merkel/Maas sollen sich da nicht einmischen.
    In China soll ein Sack Reis umgefallen sein. Das habe ich im Internet gelesen. Das geht uns auch nichts an.
    Wir brauchen die Pipeline zur Absicherung unserer Energiezufuhr und für Arbeitsplätze in einer wirtschaftlich schwachen Region wo außer Tourismus nichts läuft nachdem die EU den Fischfang kaputt gemacht hat.
    Dieser widerliche Außenministerzwerg greift auch mal wieder Trump an wegen angeblich geplanter Wahlfälschung. Hau ab!
    Statt dessen haben wir die 3.Krawallnacht in L-Connewitz. Vielleicht sollte die Polizei es mal mit Eskalieren anstatt Deeskalieren („Mimimi“) versuchen. 3x Ansagen: „Kommt raus“ und danach „geht man da rein“.

  23. Lukaschenko behauptet bei einem Treffen mit dem russischen Premierminister Michael Mischustin in Minsk am 03.09.2020, er könne beweisen, dass Nawalny nicht vergiftet wurde. Dem weißrussischen Militärgeheimdienst sei es gelungen, so Lukaschenko, ein Telefonat zwischen Warschau und Berlin abzufangen.

    Ok…ich bin vorsichtig. Aber angenommen, diese Aufnahme existiert?

  24. nicht die mama 6. September 2020 at 13:18
    Wofür steht Nawalny?

    Nawalny steht vor allem für die Kritik an korrupten russischen Eliten und Umverteilung. Mit seinen Anti-Korruptions-Kampagnen ist er zur stärksten Oppositionsfigur im Land aufgestiegen.
    […]

    Korruption gehört zum slawischen Kulturraum wie der Nebel zu London.
    Ohne „Handaufhalten“ funktioniert in slawischen Ländern nichts.

    (Ich hoffe, man darf heutzutage noch „slawisch“ sagen, nicht dass dieses Wort wie „Zigeuner“ auf dem Index steht)

    […] Was man dabei nicht vergessen darf: ihm sind anti-liberale und fremdenfeindliche Positionen mindestens genauso wichtig. Mit seiner Agenda unterscheidet er sich nicht besonders von europäischen Rechtspopulisten: die Hetze gegen Moslems, Migranten oder kritische Medien. Menschenrechte oder Rechtstaatlichkeit kommen bei ihm überhaupt nicht vor.
    […]

    Ah, daher weht der Wind.
    Ein Verfechter des Bunt-Bolschewismus. Das muss selbstverständlich vom Westen unterstützt werden. Das kann nur ein Guter sein.
    [/Sarkasmus off]

  25. ghazawat 6. September 2020 at 12:56

    Ich kenne das Gefühl, recht gehabt zu haben…
    Es befriedigt mich schon lange nicht mehr

    Geht mir inzwischen ganz genau so.

    Islam, Zuwanderung, offene Grenzen, EU, alles hat sich bewahrheitet. Aber es bringt nichts, recht zu haben in Deutschland. Im Gegenteil: Irgendein Idiot aus der SPD oder der Linken nimmt das im Zweifel noch zum Anlass, dir in der privaten Diskussion zwischen den Zeilen noch ein trotziges „Mir sche*ssegal, ob du Recht hast, dann mache ich doch erst recht, was ich will! Ätschi!“ um die Ohren zu hauen.

    Dieser Staat mit seinen ganzen (semi-)marxistischen Auswürfen dreht inzwischen einfach nur komplett frei.

    Und das bitterste an der ganzen Sache: Es wird bzw wurde einem „Rechthaberei“ unterstellt und dass die AfD oder andere Rechte sich ja bei jedem Anschlag, Skandal, etc… klammheimlich die Hände reiben würden.

    Ich reibe mir bei sowas nicht die Hände vor Freude. Im Gegenteil. Ich wollte/ will diese Zustände gar nicht erst haben.

    Und damit kommen wir zurück zum Ausgangspunkt des Textes: Ich gebe gerne meine Einschätzungen ab und freue mich, wenn diese geteilt oder wenigstens wertgeschätzt werden.

    Nur habe ich in Deutschland keine wirkliche Freude mehr, recht zu behalten. Denn wenn man als Realist in Deutschland politisch recht hat, steht in der Regel wieder ein großer, neuer Haufen Sch…lechte Sachen ins Haus.

  26. Das_Sanfte_Lamm 6. September 2020 at 13:42

    Ah, daher weht der Wind.
    Ein Verfechter des Bunt-Bolschewismus. Das muss selbstverständlich vom Westen unterstützt werden. Das kann nur ein Guter sein.
    [/Sarkasmus off]

    P.S.

    In Russland hat man in knapp 400 Jahren seit Peter I. einschlägige Erfahrungen im Umgang mit diversen Volksgruppen gesammelt und dementsprechend ein Know How entwickelt, wie man diese am Besten unter Kontrolle hält.
    Von daher täten die buntesdeutschen Sozialromantiker gut daran, die rosarote Brille abzusetzen.

  27. @ cbcve01 6. September 2020 at 13:00

    Wer will ernstlich daran zweifeln, dass die Nowitschok-Anschläge mindestens mit Wissen, wenn nicht Billigung oder im Auftrag Putins begangen wurden? Nowitschok ist ein in Russland entwickelter militärischer Kampfstoff. So etwas gerät nicht einfach in die Hände irgendwelcher Leute ohne Verbindung zum Herrschaftsapparat.

    **************************************************

    Was Sie schreiben, ist mehrfach falsch. Das Teufelszeug wurde noch von den Soffjets entwickelt. Es wurde u.a. offenbar beim Mord an einem Banker, der sich ebenfalls gegen Korruption stark machte, verwendet. Hierbei kam heraus, dass es ein Mitarbeiter längst an die Unterwelt verkauft hatte, womit wohl Oligarchen gemeint sind. Das trug sich vor oder in 1995 zu.

  28. cbcve01 6. September 2020 at 13:00; So ein Quatsch, meinst du, die Russen, wenn die das Zeugs erfunden haben, wissen nicht, welche Dosis dafür nötig ist. Ich erinnere an den Typen der in London mit Rizin vergiftet wurde, da wars 3 Tage später vorbei und das ist schon Jahre her. Und dann pfuscht man 2020 mit nem selbst entwickelten Kampfstoff so dilletantisch rum?

  29. Um Wahrheit geht es nicht. Es geht nur noch darum, das korrekte Gefühl zu haben, die korrekte Gesinnung und die korrekte Haltung.

    Es reicht daher völlig aus, dass es sich korrekt Anfühlt, dass der Oberschurke Putin den Besten unter seinen Gegner vergiftet hat (eine dilletantische Tat auf dem Niveau eine James-Bonde-Bösewichts), dass der Deutsche deshalb Putin hasst, ihr gar nicht mag und dieser sein doofes Gas ruhig behalten soll, und dass der Deutsche sich deshalb gut und edel fühlen darf, und seine beste und edleste Bundeskanzlerin aller Zeiten in ihrer guten und edlen Politik unterstütz. Amen.

  30. Nord-Stream ist ein Projekt fuer Jahrzehnten. Da ist es egal ob die Pipeline in 2021 order 2022 fertig wird. Bisschen Geduld ueben und warten bis die „geopolitische Grosswetterlage“ (nur Deutsche koennen so ein Wort erfinden) guenstig ist um das Ding zu Ende zu bauen.

    Ich denke das die Gelegenheit sich bald nach den Wahlen in den USA ergeben wird:

    https://www.zerohedge.com/political/why-were-facing-biggest-election-nightmare-modern-american-history-no-matter-who-ends

    „Why We’re Facing The Biggest Election Nightmare In Modern American History No Matter Who Ends Up Winning“

  31. „Wer will ernstlich daran zweifeln, dass die Nowitschok-Anschläge mindestens mit Wissen, wenn nicht „Billigung oder im Auftrag Putins begangen wurden? Nowitschok ist ein in Russland entwickelter militärischer Kampfstoff.“….

    Nun, das ist nicht ganz richtig: „Nowitschok“ ist eine in der Sowjetunion(!) zwischen 1972 und 1988 entwickelte Gruppe von Nervengiften/Kampfstoffen.
    Größere Labore zur Herstellung des Nowitschok gab es unter andrem in der Nähe von Saratow, Wolgograd und Nukus, einer Stadt in der Usbekischen Sowjetrepublik. Nach dem Zerfall der Sowjetunion haben die Uzbeken die USA darum gebeten, sich um diese Anlage zu kümmern bzw diese zu liquidieren. Somit haben die Amis spätestens seit den 90ger Jahren Zugang zu Nowitschok gehabt… Einer der sowjetischen Wissenschaftler, der unmittelbar an der Entwicklung beteiligt gewesen und 1995 in die USA ausgewandert bzw. geflohen ist, Vil Mirzajanow, hat die chemische Formel von Nowitschok in seinem 2008 erschienenen Buch veröffentlicht. Fünf weitere, unmittelbar an der Entwicklung des Nervengiftes beteiligte sowjetische Wissenschaftler sind ebenfalls in den Westen ausgewandert. Es ist also durchaus anzunehmen, dass mittlerweile nicht nur die USA, sondern auch weitere westliche Geheimdienste im Besitz von Nowitschok/analogen Kampfstoffen sind.

  32. In Merkel-Deutschland kann man jetzt jemand ohne Prozess verurteilen, genau die damals in den UdSSR:

    Putin ist Schuld.

    https://www.focus.de/politik/ausland/schroeder-pflegt-beziehungen-zu-putin-nach-dem-nawalny-mordversuch-richtet-sich-kritik-auch-gegen-altkanzler-schroeder_id_12400347.html

    „Nach Nawalny-Mordversuch steigt jetzt der Druck auf Ex-Kanzler Schröder“

    Wie anderswo bereits diskutiert, kommen nach dem cui bono Prinzip andere potenzielle Taeter im Frage, und zwar diejenigen die ein Keil treiben moechte zwischen Russland und Deutschland um Nordstream zu sabotieren.

    Und die gibt es viele: USA, UK, Polen, Ukraine, baltische Staaten.

    http://thesaker.is/russians-are-the-dumbest-most-incompetent-idiots-on-the-planet/

    „Russians are the dumbest idiots on the planet!“

  33. Engelsgleiche 6. September 2020 at 19:01
    …dabei geht es um einen am 20.Aug. 2020 aktualisierten Artikel.

  34. Mich würde einmal interessieren wer dieser russische Heilsbringer Nawalny eigentlich ist.
    Ein lupenreiner Demokrat oder vielleicht ein lupenreiner Oligarch oder ein lupenreiner Mafiaboss oder einfach nur ein Krimineller?
    Ich tippe auf lupenreiner Demokrat, weil sich sonst die Politikelite in Germoney nicht so für ihn einsetzen würde.
    Was aber wäre mit unseren Schmalspurpolitikern los, wenn Putin den Kanal voll hätte und mal ebenso die Nordstream 1 schliessen würde. Nach dem Motto: Wer Nordstream 2 nicht braucht, braucht auch Nordstream 1 nicht. Des weiteren könnte er auch die Leitung durch die Ukraine dicht machen. Das hätte dann den Vorteil das wir nicht mehr das geklaute Gas der Ukrainer bezahlen müssten, sonderb könnten Problemlos alles auf Flüssiggas von den Amis umstellen.
    Putin könnte sein Gas mit Sicherheit ganz Problemlos an China verkaufen, denn die sind sehr Energiehungrig und haben viele Devisen die unters Volk gebracht werden müssen.
    Wenn das passieren würde, wollte ich mal die dummen Gesichter unserer Schlaumeier in Berlin sehen.

  35. Man kann das Gesabbel von „Sanktionen“ gegen Russland nicht mehr hören. Was bilden sich die Imperialisten eigentlich ein. Gibt es irgendwelche BEWEISE, das Herr Nawalny nach Order des Kreml vergiftet wurde? Wegen North Stream 2 lassen sich unsere Politiker wieder von irgendwelchen US-Erpressern (Oligarchen) unter Druck setzen. Wann hört das Kasperletheater endlich mal auf? Sagt doch endlich mal NEIN, mit uns nicht mehr!
    Alle LAIENSCHAUSPIELER in POLITIK und MEDIEN sowie DOPPELMORALISTEN, SCHEINDEMOKRATEN und HEUCHLER laufen wieder einer Verschwörung hinterher. IHR macht EUCH doch ALLE LÄCHERLICH wie schon mehrfach vorgeführt. Dies speziell wenn es um Russland geht.

  36. Wer einen Nervenkampfstoff im „Tee oder Intus“ hat, wird NIEMALS EIN KRANKENHAUS VON INNEN sehen!!!
    Herr Nawalny oder die Skripals müssen verdammt harte Hunde sein. Neben den Briten müssen und haben auch die „DEUTSCHEN“ den Nervenkampfstoff Nowitschok in ihrem Besitz. Mit was für einen Vergleichsstandard hat wohl das Bundeswehrlabor das Blut, Pisse etc. von Herrn Nawalny verglichen? Geht nur mit Nowitschok, das Labor >muss< im Besitz des Teufelszeugs sein. Sehr befremdlich alles. Der Bruder vom Diktator Kim hat auch niemals den Flughafen lebendig verlassen. Nawalny & Skripal sind Wunder, die es nie real geben kann. Außer bei Bild und GEZ!

  37. Gleich bei Anne Will:

    Giftanschlag auf Nawalny – ändert Deutschland jetzt seine Russland-Politik?
    Das Erste | Anne Will | 06.09.2020 | 21:45 Uhr

    Das Thema diskutieren Norbert Röttgen, Sevim Da?delen, Jürgen Trittin, Wolfgang Ischinger und Sarah Pagung.

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Giftanschlag-auf-Nawalny-aendert-Deutschland-jetzt-seine-Russland-Politik,nawalny124.html
    .
    Momentan schon 577 Kommentare:

    https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Giftanschlag-auf-Nawalny-aendert-Deutschland-jetzt-seine-Russland-Politik,diskussionnawalny100.html

  38. Es ist unbewiesen und unwahrscheinlich, dass Putin die Vergiftung von Nawallny angeordnet hat,
    da die Auswirkungen viele seiner im Gang befindlichen Grossprojekte erheblich stoeren als Reaktion.

    Merkel scheint ihn bestrafen zu wollen, weil Putin, ehem. KGB Agent, voll auf Kapitalismus gesetzt hat, die Kirche wieder etabliert, ihre jede Unterstuetzung gewaehrt, damit sie wieder voll vom Russ. Volk wie ehemals angenommen wird, was eintrat.

    Merkel mit ihren vielen beruechtigen Entscheidungen aus blauem Himme, die allerdings in der Regel D am meissten schaden, ist gut dafuer bei ihren momentanen Zustimmungsraten und den 3 Linksparteien im Ruecken

    weitgehende Enteignung in D durchzudruecken, mit den bekannten Folgen die so eine Massnahme bisher gebracht haben.

  39. parteiloddel 6. September 2020 at 19:12
    Mich würde einmal interessieren wer dieser russische Heilsbringer Nawalny eigentlich ist.

    Eine Art russische Bjoern Hoecke. Absolut kein globalist. Aber im Westen weiss das keiner und er kann gegen Putin instrumentalisiert werden und das zaehlt.

    Im Runde sitzen nur Russlandhasser, ausser der linke Tuerkin. Letztere haelt der Westen moeglich als Taeter. Sehr gut!

    Es ist zu hoffen das die USA so schnell wie moeglich zusammen bricht, weil es eng wird um Putin:

    https://www.rt.com/usa/499977-louisville-protesters-armed-militias/

  40. Nawalny ist eigentlich ein Feind Putins und auch der BRD. Irgendwie wird Er nützlich( für das System) verwertet. Man kann nur hoffen das Er das überlebt. Wem gehört die Pipeline eigentlich. Auch wenn Sie fertig gebaut ist, kann man doch die Ventile jederzeit schließen. Den Bau jetzt abzubrechen wäre eine gewaltige Verschwendung von allen.

  41. Gerhard Schroeder, AfD und die Linke sind der einzige Grund warum Putin noch nicht ganz verzweifelt ist mit Merkel-Deutschland.

    Ich mag uebrigens diese Tuerkin.

  42. Nawalny ist nationalist und als solche wertlos fuer den Westen als potenzieller Nachfolger Putin’s. DESHALB koennte er geopfert werden.

    Interessant das Macron und EU (Borell) diesen Merkelscheisse NICHT mitmachen.
    Merkel=Soros.

  43. Die Pipeline ist DEUTSCHES Interesse. Alle, die gegen diese Pipeline sind und dieses bekunden, sind FEINDE deutscher Interessen.

    Wenn Russland und Deutschland (oder Preussen zusammen und nicht gegeneinander waren, war alles gut.

Comments are closed.