Von MARKUS WIENER | Nach einer AfD-Wahlkampfveranstaltung in Köln kam es am Freitag zu Handgreiflichkeiten und einem größeren Polizeieinsatz. Die stellvertretende Bundesvorsitzende Beatrix von Storch, der Kölner Bundestagsabgeordnete Jochen Haug und der Kölner OB-Kandidat Christer Cremer hatten zuvor noch einen Termin am Dom reibungslos absolviert. Danach schloss sich allerdings eine Verfolgungsjagd durch die Kölner Südstadt an.

Der offizielle Wahlkampftermin war bereits vorbei und die Bundestagsabgeordneten von Storch und Haug wieder weg. Nur noch der AfD-Oberbürgermeisterkandidat Cremer saß mit einer handvoll Mitstreiter in einem Café in der Südstadt, als sie dort von rund zwei Dutzend “Antifaschisten” entdeckt wurden, die sie offenbar gezielt von der Innenstadt aus verfolgt hatten.

Es folgten sofort Pöbeleien und Handgreiflichkeiten, deren weiterer Verlauf sich auf die Severinsstraße verlegte. Zahlreiche Passanten filmten und fotografierten anschließend die Jagdszenen mitten in Köln, die erst durch das energische Eingreifen mehrerer Polizisten beendet wurden.

Laut Polizeibericht wurden von sieben Verdächtigen noch vor Ort die Personalien aufgenommen. Die Linksextremisten erhielten zudem einen Platzverweis und Anzeigen wegen des Verdachts auf Nötigung und Körperverletzung. Etwa 15 weiteren Antifa-Tätern soll demnach die Flucht gelungen sein.

Fotos der Antifa-Gewalttäter:

Christer Cremer, gegen den dieser Tage auch Mordaufrufe bekannt wurden, äußerte sich nach den Geschehnissen gegenüber PI-NEWS empört, aber umso entschlossener: “Es ist schon ein starkes Stück, dass nunmehr sogar nach dem Ende von politischen Veranstaltungen die Angriffe gegen AfD-Mitglieder bis in den privaten Bereich hinein weiter gehen.” Man werde sich aber auch davon nicht beirren lassen und den eingeschlagenen Weg konsequent fortsetzen.


Markus Wiener.

PI-NEWS-Autor Markus Wiener schreibt bevorzugt zu Kölner und tagespolitischen Themen für diesen Blog. Der Politologe und gelernte Journalist ist parteiloses Mitglied des Kölner Stadtrates und der Bezirksvertretung Chorweiler. Seit über 20 Jahren widmet er sein politisches und publizistisches Engagement der patriotischen Erneuerung Deutschlands. Der gebürtige Bayer und dreifache Vater ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

86 KOMMENTARE

  1. Einer der Gründe, wieso Frau Dr Merkel die Antifa so aktiv unterstützt, liegt in ihrer Vergangenheit.

    Bei der Antifa erinnert sie sich immer wehmütig an ihre FDJ/Stasi Vergangenheit, als sie sich das erste Mal für voll genommen fühlte und wo es so herrlich aufregend war, andere Regimekritiker zu jagen.

    Ja, die Deutschen im physikalischen Institut in Moskau waren ihr persönliches Jagdrevier. Anders lässt sich der Aufenthalt dort für eine Frau, die an Physik nicht das geringste Interesse hatte und die auch später nie in dem Fach aktiv wurde, nicht erklären.

    Aber es gibt eine Menge plausibler Gründe, wieso diese privilegierte IM Erika genau dort eingesetzt wurde, wo es jede Menge unruhiger Geister gab. Und ja, Professor Sauer wurde anschließend auch zum Reisekader befördert. Ein noch aufzuarbeitendes Kapitel. Nein, Physikerin ist Frau Dr Merkel nie gewesen. Für Wissenschaft und Erkenntnis hat sie nicht die geringste „Ader“. aber für Indoktrination und sozialistische Bildung des Menschen.

    Wann man die Zahl der Veröffentlichungen sieht, genau das ist das Brot des Physikers, dann war sie eine glatte Null. Von den Grundlagen hat sie noch heute offensichtlich keine Ahnung.

  2. Man sollte endlich die Hemmung ablegen und nicht länger das Bekenntnis scheuen, dass gewalttätige Angreifer nichts weiter sind als Feinde, Anarchisten und Terroristen und ihre Angriffe unmittelbar nur durch Gegengewalt zu stoppen sind.

  3. Ständig hört, liest und sieht man von gewalttätigen linken „Aktivuisten“ (ANTIFA).
    So auch gestern wieder in Leipzig, wo etwa 100 Personen – die Bezeichnung LINKE wird tunlichst vermieden – bei einem Räumungseinsatz durch die Polizei die Beamten angriffen und Polizeiautos demolierten. Folge: 8 verletzte Polizisten, aber keine Festnahmen, wie so oft nicht.
    Als Bürger und Steuerzahler kann man erwarten, dass die Polizei sich zur Wehr setzt und diese Feinde der Demokratie entsprechend bearbeitet und festnimmt.
    Von den Gerichten darf man ebenso erwarten, dass solche Angriffe gegen die Staatsgewalt zumindest mit Gefängnis geahndet wird und dass der entstandene Sachschaden ersetzt wird. (Wer schon mal ein Auto in Reparatur hatte, weiß, was das kostet.)

    Aber die SPD-Führung Esken will ja gegen die „Polizeigewalt“ (und natürlich gegen den „Rassismus“) vorgehen, am liebsten die Polizei abschaffen.

    Verkehrte sozialistische Welt! Verbrecher werden als „Aktivisten“ bezeichnet und der Steuer zahlende staatstreue Büger als „NAZI“.

  4. Helmut Schmidt hat Terror bekämpft, das Merkelregime fördert ihn. Seit 2005 verlottern die politischen Sitten.

  5. Es ist an Perversität kaum mehr zu überbieten, wie die Lügenpresse gegen Corona-Kritiker vorgeht:

    https://www.tag24.de/unterhaltung/promis/desiree-nick/diesen-mann-stalked-d-sir-e-nick-will-ihn-umkrempeln-1636093

    Prof. Streeck ist ein Kritiker der Merkel-Politik, er sagt offen in der Lügenpresse seine Meinung und belegt diese Tatsachen mit Fakten. Das der Mann von der Lügenpresse und der parasitären Altlastenpolitik gehasst wird, verwundert also nicht wirklich. Aber nunmehr auf subtile Art in der Lügenpresse das Privatleben von Herr Streck zu nutzen, um ihn damit zu diskreditieren, sprengt jedes Vorstellungsvermögen. Genau die, die uns sonst etwas von Bunt, Weltoffenheit und sexueller Vielfalt erzählen wollen, nutzen dies homophobisch, um einen unkäuflichen Regimekritiker zu diskreditieren. Dumm nur, dass es zwischen dem Privatleben von Herr Streeck und seinem wissenschaftlichen Wirken keinen Zusammenhang gibt … und auch nicht herstellen lässt.

    Das Private ist privat und was Prof. Streck privat macht, ist alleinig seine Sache. Ich respektiere und achte ihn für seine Arbeit und sein öffentliches Auftreten. PUNKT!

    Für diese dreckige u. schmierige Lügenpresse habe ich nur Verachtung übrig. Ihr seid Dreck! Dreck! Dreck! … und nochmals Dreck!

  6. Unsere Faulpelze und Nichtsnutze von der staatlich bezahlten Antifa würden bei Putin im Arbeitslager landen,da wo sie hingehören!

  7. Dazu passt perfekt auch dies hier:

    „Oberbürgermeister verurteilt Ausschreitungen „aufs Schärfste“.“ Quelle: WELT (Parteiorgan der GrünInnen). Autor: dpa/mak/jr

    Der Artikel kommt tatsächlich ohne das Wort „links“ aus, geschweige denn „linksradikal“ oder „linksextrem“. Auch die Antifa wird nicht erwähnt. Das liest sich dann so:

    „In Leipzig ist es bei einer spontanen Demo gegen die Räumung eines besetzten Hauses am Freitagabend zu heftigen Ausschreitungen gekommen.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article215083098/Leipzig-Oberbuergermeister-verurteilt-Ausschreitungen-aufs-Schaerfste.html

    🖤

  8. Wird der Bundespräsident Frank Walter Steinmeier zu einem Konzert in Köln aufrufen, nach dieser echten Hetzjagd in Köln?

    Ach nein, waren ja nur Scheiss AFDler die gehetzt wurden.

    Was sagt der Lügner Frank Walter Steinmeier zu den gerade stattgefundenen Ausschreitungen in Leipzig die von seinen Sozialistenfreunden verübt wurden?

    Herr Steinmeier,

    sieht so aus als wäre in Leipzig gerade ein bissje mehr kaputt gejange als uff der Trepp vum Reichsdach!
    https://web.de/magazine/news/gewaltausbruch-leipzig-vermummte-greifen-polizei-35057880

    Steinmeier und Merkel treten wahrscheinlich erst dann zurück wenn sie so peinlich enden wie Boris Jelzin an der Wodka Flasche.


    Übrigens Claudia Fatima Rotz ist genau so eine Lügnerin. Sie sprach von Reichskriegsflaggen am Reichstag!

    Seit wann sind die Farben Friedrichs des Großen Reichskriegsflaggen?

  9. Köln ist genauso ein runtergekommes rot-rot-grünes Dünnschiss-Shithole wie Berlin.

    Dazu der SPD-Rotfunk-Sender WDR. Da hat runter bis zur Putzfrau jeder/jede das Sozen-Parteibuch.

  10. Leipzig: brutale Angriffe auf die Polizei – Beamte nicht mit Orden belastet.

    In den vergangenen zwei Nächten ist es im Leipziger Stadtteil Connewitz zu schweren Ausschreitungen gekommen, die allerdings unter der Überschrift „Das ist doch ganz normal“ abgehandelt werden sollen.

    In Leipzig ist am Freitagabend eine Spontandemo im linksalternativen Stadtteil Connewitz eskaliert. „Es gab einen massiven Steinbewurf auf unsere Einsatzkräfte und Fahrzeuge“, berichtete eine Polizeisprecherin. Der Spiegel nennt das „Spontandemo“, also die Steigerung von „Partyszene“. Tatsächlich handelt es sich um eine nicht-angemeldete Demonstration. Die Hamburger Kollegen versuchen damit, die Krawalle semantisch mit „Demonstrationen“ gleichzusetzen, also mit einem Grundrecht.

    Laut Polizei schleuderten Vermummte Pflaster- und Ziegelsteine auf einen Polizeiposten und eintreffende Einsatzkräfte, Mülltonnen wurden angezündet und brennende Barrikaden auf die Schienen der Straßenbahn gelegt. Ein Hubschrauber der Polizei soll in Einsatz gewesen sein. Er wurde nicht beschossen. Die nicht-angemeldete Demonstration konnte auch nicht aufgelöst werden, weil die Ordnungshüter in die Flucht geschlagen wurde. Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig erklärt dazu:

    „Da zeitgleich die Kollegen der Stadt Leipzig mit Glasflaschen beworfen wurden, wurde der Einsatzort in der Folge mangels entsprechender Schutzmontur zum Selbstschutz verlassen. In der Folge riss der Kontakt zur Polizei zunächst ab, ohne deren Technik eine Auflösung nicht möglich gewesen wäre und die gemäß § 32 Abs. 2 Nr. 3 SächsVersG ebenfalls für die Auflösung von Versammlungen und Aufzügen sachlich zuständig ist…“

    Das nennt man einen rechtsfreien Raum oder die Herrschaft des Mobs. Aber nur, wenn man Dinge beim Namen nennt.

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/glosse/leipzig-brutale-angriffe-auf-die-polizei-beamte-nicht-mit-orden-belastet/

  11. .
    .
    AKTUELL +++ AKTUELL!
    .
    Moslemische Ausländer/Asylanten und Linke zerstören Teile von STUTTGART
    .
    Moslemische Ausländer/Asylanten und Linke zerstören Teile von FRANKFURT
    .
    Linke Extremisten zerstören Teile von LEIPZIG
    .
    Linke/Linksautonome/Linksextremisten zerstören Teile von HAMBURG (G20)
    .
    .
    Schwerste Ausschreitungen und kriegsähnliche Zustände von ANTIFA-Terroristen, Linken, Linksextremisten und Links-Terroristen in unseren Städten .
    .
    Altparteien GEFÄLLT DAS!
    .
    .
    ABER… Seehofer weiß es besser:
    .
    „Die größte Gefahr kommt von rechts“

    .
    Is klar!
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Heftige Ausschreitungen bei Demo
    .
    gegen Hausräumung in Leipzig –
    .
    acht Polizisten verletzt

    .
    https://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Demo-in-Leipzig-Connewitz-eskaliert-Ausschreitungen-und-Verletzte
    .
    .
    Solange die Polizei nicht endlich massiv Schusswaffen gegen diese linken Terroristen/Links-Extremisten/Ausländer einsetzt, wird sich NICHTS ändern!
    .
    Politisch gewollt!
    .

  12. An john3.16 :

    Aber die SPD-Führung Esken will ja gegen die „Polizeigewalt“ (und natürlich gegen den „Rassismus“) vorgehen, am liebsten die Polizei abschaffen.
    ———————————————————————————————–
    Die Idee dieser Frau Esken finde ich nicht schlecht. Wir Bürger nehmen die Verbrechensbekämpfung
    selbst in die Hand („Bürgerwehren“).

    https://www.focus.de/politik/deutschland/diskriminierung-in-deutschland-rassismus-ist-ernstes-problem-eskens-vorwuerfe-gegen-polizei-aber-sind-verletzend_id_12083040.html

  13. Wie ich schon in einem vorherigen Kommetar geschrieben habe. Was haben die Euch da drüben im Westen, ins Trinkwasser gegeben?
    Was immer es ist, es muss sehr langsam wirken. Hoffentlich wird es bald gefunden, bevor es im Osten auch noch ankommt. Es muss jedenfalls aufs Gehirn wirken und die Selbstzerstörung befördern.

  14. ghazawat 5. September 2020 at 13:05
    +++

    q.e.d.
    als ihre Doktorarbeit noch im Netz einsehbar war, habe ich sie mir durchgelesen.
    Es standen mengenweise Literaturverweise darin, jedoch kein einziges eigenes Forschungsergebnis, was jedoch die Voraussetzung wäre.

  15. @ john3.16 5. September 2020 at 13:23

    Übrigens, wer im Raum Köln-Leverkusen eine schöne Wohnung sucht, die außerdem noch äußerst mietgünstig ist, der schaue einmal hier zur Vorinformation:

    Sie suchen eine Wohnung?
    Nicht?
    Na ja, Sie können dieses Angebot aber trotzdem prüfen:

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=191&v=wZbVKeJe9Dw&feature=emb_logo

    ****************************************************

    Da fehlt eindeutig der Car-Port für den AMG und ein Swimming-Pool. Ach so, ich vergass, die können gar nicht schwimmen.

  16. @Olaf Sudelmeyer
    5. September 2020 at 13:26
    Unsere Faulpelze und Nichtsnutze von der staatlich bezahlten Antifa würden bei Putin im Arbeitslager landen,da wo sie hingehören!
    —————————
    Guter Name, Sudelmeyer. Nur das Sudelede’s „Schwarzer Kanal“ ein Kindergeburtstag gegenüber Sudelmayers Propaganda ist. Da hat der Schüler den Lehrer weit in den Schatten gestellt.

  17. Alter Ossi 5. September 2020 at 13:44

    In Berlin oder Leipzig siehts ja auch nicht viel besser aus.

  18. .
    .
    Terror in Leipzig Connewitz
    .
    Auszeichnungen für Polizisten in Leipzig?

    .
    Werden jetzt auch die Polizisten, die sich den Links-Terroristen in Leipzig -Connewitz, entgegengestellt haben und verletzt wurden vom Bundesuhu Steinmeier ausgezeichnet?
    .
    .
    Wohl nicht.. Sie können im Kampf gegen Linke ruhig drauf gehen..
    .
    Nachruf: Verletzt und getötet im Dienst!
    .
    Das wars!

  19. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    5. September 2020 at 13:31

    „Übrigens Claudia Fatima Rotz ist genau so eine Lügnerin. Sie sprach von Reichskriegsflaggen am Reichstag!

    Seit wann sind die Farben Friedrichs des Großen Reichskriegsflaggen?“

    Sie dürfen Frau Roth nicht intellektuell überfordern. P

  20. Sie hat schon genug Probleme damit, aus ihren Bundestags Bezügen überhaupt ihre türkischen und schwarzen Liebhaber zu finanzie!ren. Glauben sie mir, das kostet

  21. bona fide
    5. September 2020 at 13:32
    Köln ist genauso ein runtergekommes rot-rot-grünes Dünnschiss-Shithole wie Berlin.
    ++++

    Je mehr Kuffnucken Asylbetrüger, desto Shithole!

  22. @ Ghazawat

    Die Toy Boys werden schon eine angemessene Entschädigung fordern!

  23. Hier ist übrigens als kleiner Service für alle Mitstreiter das Transkript der Berliner Rede, für die der Flensburger David Claudio Sieber (Bündnis 90/Grüne) sofort von den totalitären Grünen aus der Flensburger Fraktion ausgeschlossen wurde. Zwei Teile, da es für einen Post zu lang ist.

    Teil 1:

    Hallo Berlin!

    Ich bin verheirateter Familienvater und Student der Politikwissenschaften und Kulturwissenschaften. Ich stehe heute hier in Berlin, um zu Ihnen allen zu sprechen. Um zu ganz DeutschLand zu sprechen. Um zu Europa, um zu der ganzen Welt zu sprechen. Mein Name ist David Claudio Sieber und ich bin Bürgerschaftliches Mitglied bei Flensburg Bündnis90/Die Grünen. Alles, was ich heute sage, absolut alles, kann ich anhand wissenschaftlicher Arbeiten, Schriftverkehre und Zeugen bezeugen. Ich werde das, um den Redefluss zu verbessern, weglassen. Sie können nachher gerne auf mich zukommen.

    Ich habe mir selbst vorzuwerfen, daß ich erst heute spreche. Ich habe lange Zeit gedacht, meine Partei würde sich kritisch auseinandersetzen, wenn alle Fakten vorlägen. Ich wollte, daß meine Partei die Partei ist, welche den Menschen die Angst nimmt. Es ging mir darum, den Schaden von Sars-Covid 2 und insbesondere die Folgeschäden zu minimieren. Daher habe ich von Anfang an versucht, in meiner Partei einen kritischen Blick auf das Geschehen zu liefern.

    Jeder Diskussionsversucht wurde auf kommunaler Ebene abgewürgt. Ich wurde ausgegrenzt und stigmatisiert. Deshalb habe ich ein DiskussionsPapier erstellt, ein parteiinternes DiskussionsPapier, in dem ich alle wissenschaftlichen Fakten aufgearbeitet habe. Ende März, Anfang April habe ich das mit allen Mitgliedern des Bundestages, mit allen Mitgliedern des Landtages und mit meiner Kreisebene geteilt.

    Aufgrunddessen wurde ich verleumdet, als Verschwörungstheoretiker bezeichnet, öffentlich in meiner Partei. Ich blieb aber weiter kritisch-unbequem, habe mich davon nicht unterkriegen lassen.

    In Folge wurden Meetings veranstaltet. Sie sie kennen das alle, das ist jetzt Mode. Mit mehreren Bundestagsabgeordneten, mehreren Mitgliedern des Landesvorstandes und der Kreisebene. Ich war auch dabei, und ich habe Fragen gestellt. Ich habe mehrere Fragen gestellt, und die Antworten waren horrend. Meine erste Frage, die ich an die Mitglieder des Bundestages gestellt habe, lautete: „Aufgrund welcher Datenlage können Sie überhaupt einschätzen, wie gefährlich das Virus ist?“

    Die Bundesregierung war so nett, sie hat uns Herrn Drosten ausgeliehen für ein Meeting. Herr Drosten hat uns informiert. Er hat uns gesagt, über eine Million Menschen werden auf der Intensivstation liegen, und über 100.000 Menschen in Deutschland werden sterben, wenn wir
    keinen Lockdown machen.

    Ich fragte nach und wollte wissen, ob das die alleinige EntscheidungsGrundlage war für die Partei Bündnis 90/Die Grünen, um im Parlament über den Lockdown abzustimmen. Vollkommen klar: Ja, das war so. Auf Nachfrage entgegnete man mir, daß man die Bilder aus New York und aus Italien hätte. Wenn man die sehen würde, dann müsste man so handeln. Ansonsten sei man verantwortungslos. Jeder Einwand von mir, der das widerlegen konnte, wissenschaftlich widerlegen konnte, wurde unterminiert oder mit Gelächter quittiert.

    Es wurde auf meinen Vorbringen gesagt, den Bildern aus Schweden China, Island, Weißrussland könnte man nicht trauen. Den Bildern aus New York und Italien hingegen schon. Kein Mitglied des Bundestages
    konnte mir in dem gesamten Meeting beantworten, welche Daten überhaupt verraten, wie gefährlich das Virus ist. Warum die Krankenhäuser leer sind. Warum zumindest nicht zwischen Virus, Kontakt und Erkrankung unterschieden wird.

    Von einem Mitglied des Landtags aus Schleswig-Holstein war zu hören, daß das Besondere an diesem Virus sei, daß man andere gefährde ohne es zu wissen. Es sei ein sehr neues, ganz gefährliches Virus und man könne erst, wenn alles lange vorbei sei, die Daten auswerten, die man
    jetzt noch nicht habe, um die Situation einzuschätzen.

    Mein Widerspruch, daß wir schon lange Daten und Studien haben, z.b. in meinem Schreiben, wurde mit Hohn quittiert. Die Bundestagsabgeordneten merkten, daß das Gespräch nicht nach Wunsch verläuft, und haben versucht, mich mundtot zu machen.

    Man sagte mir, man habe Geheimdienstinformationen von 2011, die
    das Szenario beschreiben, welches sich hier nun abspielt. Sie alle kennen das Papier! Das ist nicht geheim, das kriegt jeder im Internet. Mit diesem Einwand von mir wurde die Unwissenheit deutlicher: „Ob man zu milderen Mittel statt des Lockdowns greifen könne, das wisse man
    jetzt noch nicht, daher haben wir den Lockerdown erst mal angeordnet.“

    Meine Redezeit während dem Meeting war auf fünf Minuten pro Frage begrenzt. Gegen Ende gab es aber nur noch Zwischenrufe. Ich konnte gar nicht mehr sprechen, und das Meeting wurde einfach beendet.

    Ich habe nachgezählt: In den letzten Monaten seit Beginn der Pandemie habe ich in meiner Partei 93 wissenschaftliche Studien aufgearbeitet und eingebracht. Alle davon erlaubten einen kritischen Blick auf die derzeitige Situation. Gebracht hat es nichts. Alle Gegenargumente waren hauptsächlich moralischer Natur Bündnis 90/Die Grünen, meine Partei, hat also im Bundestag für den Lockdown gestimmt. Allein auf
    Grundlage der Informationen eines Wissenschaftlers der Regierung; aufgrund von Hochrechnungen, die auf Schätzungen beruhen, welche schon zum damaligen Zeitpunkt widerlegt waren.

    Offensichtlich hatte man selbst kaum Fachwissen. Stellen Sie sich vor, man hätte mein Schreiben, mein Diskussionspapier, zum Anlaß
    Genommen, ernsthaft nachzuforschen oder zumindest mit mir darüber zu sprechen. Möglicherweise wäre vieles so nicht passiert. Ich möchte ganz klar sagen: Niemals sollte jemand von Bündnis 90/Die
    Grünen sagen „wir wussten nicht genug, wir konnten es nicht richtig einschätzen, wir konnten es nicht wissen, hinterher ist man immer schlauer“. Die konnten das wissen. Ich habe es ihnen zur
    Verfügung gestellt. Sie wollten es nicht wissen. Niemand wollte es wissen. Punkt!

    Ebenfalls sind Politiker und Politikerinnen der anderen Parteien in keinster Weise Opfer oder unwissend. Denn ich habe alles dafür getan, die Verhältnismäßigkeit exakt zu bestimmen und die nötigen Maßnahmen zu minimieren. Dazu gehört eben auch, daß man nachts
    liest und sich das Wissen selbst aneignet. Jeder der das nicht getan hat in der Politik, der ist vollkommen verantwortlich für die Folgeschäden.

  24. Teil 2:

    Die Aufgabe der Opposition ist die Kontrolle der Regierung. Grundrechte einzuschränken, ohne sich ein eigenes Bild zu machen, ohne kritisch zu sein, ohne eigene Experten, ist keine Kontrolle. Wir haben keine funktionierende Opposition in Deutschland. Wir haben
    nicht mal eine kontrollierte Opposition. Wir haben zurzeit überhaupt keine Opposition.

    Richard von Weizsäcker sagte 1984, keiner darf für sich den Besitz der Wahrheit beanspruchen, sonst wäre er unfähig zum Kompromiss und
    überhaupt zum Zusammenleben. Er würde kein Mitbürger, sondern ein Tyrann sein. Wer das Mehrheitsprinzip auflösen möchte und es durch die Herrschaft der absoluten Wahrheit ersetzen möchte, der löst die
    freiheitliche Demokratie auf.

    Die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes können die Wahrheit verkraften. Jeder der argumentiert, sie seien zu schonen; durch die Lüge bei Laune zu halten, der hat das Prinzip des mündigen Bürgers und der mündigen Bürgerinnen nicht verstanden.

    Denken sie an Herrn Stephan Kohn, der seine Aufgabe als Risikobewerter des Innenministeriums wahrgenommen hat und der ein ausführliches Papier erstellen ließ. Fundiert mit vielen Expertisen, von Wissenschaftlern untermauert. Dafür wurde er entlassen.

    Erinnern Sie sich an das Strategiepapier des Innenministeriums, wie man zu Covid 19 unter Kontrolle bekomme. Dieses Papier kommt mit Ausnahme des RKI ohne Quellen aus. Unzählige wissenschaftliche Studien belegen vollkommen klar: Die Bevölkerung trifft ebenso gute oder schlechte Entscheidungen wie die Politik, wenn man
    ihr alle Informationen zur Verfügung stellt. In diesem Fall hatte die
    Bevölkerung mehr Informationen als die Politik herangezogen!

    Wir brauchen eine gemeinschaftliche Lösung, keine Spaltung. Das Recht auf Freiheit und Gesundheit gehört allen Menschen. Und wie das auszusehen hat, bestimmen nicht einige wenige. Wenn die
    Politik nicht möchte, daß wir hier demonstrieren, möchte sie bitte damit aufhören, einen Diskurs zu verhindern und uns für dumm zu
    verkaufen.

    Man sagte uns, wir haben es mit einem völlig neuen Virus zu tun, welches völlig von anderen abweicht. Das ist virologisch schwer denkbar. Das wissen sie. Alle Daten verorten die Gefährlichkeit im Bereich einer
    saisonalen Grippe. Internationale Studien belegen: 85 Prozent aller Menschen weisen eine Kreuzimmunität auf. Stellen Sie sich
    vor, wir hätten uns die Jahre zuvor so verhalten müssen wie jetzt. Dann hätten wir diese Kreuzimmunität nicht.

    Wir sind ein natürlicher Teil des Lebens. Für die Mehrheit bedeutet die aktuell geschürte Angst, sich sich davor zu schützen, jemandem zu begegnen, der einen positiven PCR-Test hat. Es dauert aber bei der
    aktuellen Zahlen positiv Getesteter circa 520 Tage, um so jemandem zu begegnen. Und diese Person ist dann nicht automatisch infiziert oder ansteckend oder erkrankt.

    Die Politik sollte öffentlich mit unterschiedlichen Experten diskutieren und Meinungspluralität schaffen. Das macht sie aber nicht. Da könnten sie sich ja blamieren. Frei nach John F. Kennedy: „Ein schlauer
    Mensch muss so schlau sein, Leute einzustellen, die viele schlauer sind als er.“ Was fällt der Regierung ein, die Ratschläge von Experten, welche großes Renommee genießen, teilweise Nobelpreisträger sind, ihr Leben lang in diesem Bereich geforscht haben, einfach zu ignorieren?

    Ich nenne diese Menschen nicht, denn es sind viel zu viele. Aber ich danke ihnen ausdrücklich für ihre Arbeit. Risiken sind Teil unseres Lebens. Wir müssen sie bewerten, um korrekt damit umzugehen. Wenn die Politik die Bewertung für uns vornimmt, dann muß sie das zuallererst verhältnismäßig tun. Wir brauchen keinen Alarmismus, wir brauchen einen Mittelweg.

    Unglaubliches war in den Medien zu Corona zu lesen: „Diese Regeln dürfen niemals hinterfragt werden“, „sprechen Sie nicht mit Andersdenkenden“, „es ist ein Killervirus“, „die Pandemie ist nicht vorbei“. So sieht keinen Mittelweg aus! Meine Tochter würde dazu sagen: „Liebe Medien, laßt doch die Allgemeinheit entscheiden, ob wir eine Pandemie haben oder nicht.“ Veröffentlichen Sie alle Diagramme, Statistiken und Erläuterungen zu Fehlerquoten etc. Wovor haben Sie Angst? Vor dem Verlust Ihrer Deutungshoheit?

    Journalismus muss differenziert sein. Maßnahmen müssen grundsätzlich in den Medien hinterfragt werden. In den Beiträgen der Öffentlich-Rechtlichen passiert das aber nicht. Sagt sogar die Universität Passau: „Wer das Meinungsspektrum einengt, der engt die Demokratie ein.“ Führen kann man nur freie Menschen. Für alle anderen gibt es Zwang und Befehl. Hat die Politik überhaupt kein Vertrauen in uns? Die mediale Berichterstattung folgt einer destruktiven Logik: Es wird versucht, einigen Gruppen jegliche Seriosität abzusprechen. Das betrifft selbst die Gruppe der Nobelpreisträger.

    Die Medien sollen den Staat kontrollieren und für Transparenz stehen. Die Medien lassen sich aber in der Coronakrise als Mittel der Staatsherrschaft pervertieren. Jede Person, welche sich kritisch zeigt, wird als Feind markiert. Dieses Herrschaftsinstrument erzeugt jedoch ernste Folgeschäden: Argumente und Austausch nehmen ab, die Debatte wird moralisiert oder erliegt komplett. Das haben wir erlebt. Die Medien haben kein Monopol auf Wissen. Vergessen wir das nicht. Wir brauchen nicht mehr Meinungen, wir brauchen alle Fakten. Oder, nach Charles Dickens: „Ich brauche Informationen. Eine Meinung bilde ich mir selbst.“

    Sehen wir uns an, was global passiert. Seit Wochen sterben global viel
    mehr Menschen an Grippe und Lungenentzündung als an Covid 19. Warum spricht darüber niemand? Ein Neugeborenes starb in Indien an inneren Blutungen als Folge eines PCR-Rests. Es gibt dreimal so viele sexuelle Übergriffe auf Frauen. Mütter müssen bei der Geburt Maske tragen. Es werden Menschen hingerichtet. In Afrika sterben zehnmal so viele Kinder an Malaria, weil wir nur auf Corona gucken. Deutschland holt aus Rumänien Erntehelfer dicht gepackt ohne Abstand im Flugzeug. Haben Sie den Verstand verloren?

    Deutschland muss ein Vorbild sein. Wir sollten Toleranz nicht mit zweierlei Maß messen. Wir sollten uns anhand evidenzbezogener Fakten zur objektiven Realität bekennen. Wir sollten langanhaltende Szenarien,
    welche auf Annahmen und Schätzungen beruhen, ablehnen. Der Schutz des Lebens steht für die Bundesregierung über allem. Folgt man der Logik der Politik, bedeutet das also, daß alle Hinterbliebenen der letzten fünf Jahre den Staat in Anspruch nehmen können für alle Angehörigen, die an Influenza starben? Schließlich hätte ein Großteil dieser Tode doch verhindert werden können?

    Nein, bedeutet es natürlich nicht. Wir müssen auf den Boden der Realität zurückkehren. Wenn wir Solidarität mit Zwang durchsetzen, wird
    es keine Solidarität sondern bleibt Zwang. Lassen Sie uns gemeinsam die Demokratie stabilisieren, indem wir für die Menschenwürde eintreten. Denn die ist das höchste Gut im Grundgesetz.

    Natürlich haben wir auch über Lösungen nachgedacht, über Forderungen. Ich nenne kurz nur wenige. Darüber kann man nachdenken, sie aufgreifen und für sich selbst weiterdenken. Ich persönlich wünsche mir eine Diskussion in der Sache, nicht in der Moral oder personenbezogen. Deshalb lade ich alle Politikerinnen und Politiker dazu ein, sich ergebnisoffen und wissenschaftsbasierte zu äußern und zu diskutieren. Bitte kommen Sie her. Wir brauchen ein unterschiedlich besetztes, unabhängiges, öffentlich tagendes Expertengremium. Alle Daten und deren kollidierende Prozesse müssen öffentlich verfügbar sein. Die Freiwilligkeit von Maßnahmen kann als Indikator für Schutzbedürftigkeit funktionieren.

    Wir brauchen eine größere Transparenz bei Entscheidungsfindungsprozessen der Politik. Es kann nicht sein daß im Hinterzimmer entschieden wird. Die Folgeschäden der Maßnahmen müssen ebenfalls medial abgebildet werden. Aber wir müssen auch an die positiven Folgen des Lockdowns denken, beispielsweise an den drastischen Rückgang an Säuglingssterblichkeit oder Frühgeburten. Auch das muss untersucht werden.

    Schlußendlich haben wir alle, die wir hier stehen und das hören, auch eine Verantwortung. Eine dauerhafte Verantwortung als Bürgerinnen und Bürger. Gehen Sie nicht nur wählen, sondern gucken Sie sich alle Parteien genauer an. Lesen Sie die Parteiprogramme, ob es irgendeine Partei gibt die in etwa Ihrer politischen Meinung entspricht. Gehen Sie dorthin, werden Sie Mitglied. Gehen Sie in den kommunalen Bereich, machen Sie selbst Politik, überlassen Sie das nicht den Eliten, sonst entkoppeln Sie die von uns. Wir alle müssen uns einbringen in einer Demokratie, und das ist Arbeit. Wie wollen wir weiter überleben, wenn wir einander nicht vertrauen können? Wenn immer Zweifel bestehen ob nicht in Wahrheit ganz andere Interessen eine Rolle spielen, als die vorgetäuschte Sorge um die Gesundheit aller?

    Von einer solchen Entscheidung kann eines Tages das Überleben aller abhängen. Ich hoffe inständig, daß es niemals dazu kommen wird. Aber wenn doch dann darf kein noch so geringer Zweifel daran bestehen, daß die Maßnahmen von der Regierung sinnvoll, maßvoll, transparent, ehrlich sind. Wie können wir dieser Regierung in Zukunft vertrauen? Warum sollten wir aufhören, kritische Fragen zu stellen? Demokratie bedeutet nicht, Vertrauen in Politiker zu beweisen. Sondern Mitbestimmung für Bürgerinnen und Bürger. Die Politik muß sich unser Vertrauen verdienen und darf keine Angst davor haben, daß es auf die Probe gestellt wird. Momentan bedeutet Demokratie in Deutschland scheinbar: Die Bürgerinnen dürfen nicht mehr wissen, was sie im Grunde dürfen, sondern sie sollen nur noch wissen, was sie im Grunde sollen.

    Gustav Heinmann sagte: „Nicht die Bürger stehen im Gehorsamverhältnis zur Regierung, sondern die Regierung ist in ihrem Handeln den Bürgern im Rahmen der Gesetze verantwortlich.“ Die Bürgerinnen und Bürger haben das Recht und die Pflicht, die Regierung zur Ordnung zu rufen, wenn sie glauben, daß demokratische Rechte missachtet werden. Das tue ich hiermit im Namen aller Menschen auf dieser Welt. Mäßigen Sie sich, meine Damen und Herren Abgeordneten. Wir werden uns nicht beugen. Wir stehen auf dem Boden des Grundgesetztes. Der Zweck heiligt nicht die Mittel!

    Vielen Dank.

  25. Dass im Jahre 2020 die SED (heute Linke) immer noch existiert, hätten wir uns 1989 bei den Demos in Leipzig nicht träumen lassen.

    Dass eine rotlackierte Nazifrau nanens Martina Renner von eben dieser Partei der linken SA (heute Antifa) IM DEUTSCHEN PARLAMENT von sich gibt „Danke Antifa!“, zeigt mir, DASS DER SCHOSS IST FRUCHTBAR NOCH, aus dem das kroch.

    https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=b2PHdUeBg5U

    Ich denke, es ist nur noch eine Frage der Zeit, an der Linke den ersten AfD-ler an einem Laternenpfahl aufhängen oder totschlagen.

    …anschließend will wieder keiner etwas gewusst haben.
    …Deutschland hat immer ausländische Alliierte gebraucht, um demokratisiert zu werden
    …es wird wieder Zeit dafür

  26. Tja, die Linke Seuche. War immer schon so. Die Gewalt kommt oft
    von dieses gesindel. Man kann mich als Nazi beschimpfen, aber ich
    bleibe dabei, das die Geschichte so verkrümmt dagestellt wird, das
    es die meisten Bürger lang oder kurz noch leid werden tut.
    Aber dann bitte nicht jammern und um hilfe rufen.

  27. Antifa ist eine stalinistische, terroristische SPD-Jugendorganisation, die auch von SPD-Senioren unterstützt wird, offenkundig von z.Bsp. Herrn „Ralle“ Stegner. Der steht nicht nur hinter solchen Attacken auf die politische Opposition, der will solche Terrorakte sogar in den Bundestag tragen. Demnächst können sich AfD-Abgeordnete dort nur noch mit Bodyguards blicken lassen.

  28. Und was hört man dazu von der AfD ? Nix! Wie so oft .. Wo bleiben die Forderungen für Auszeichnungen für Polizeibeamte. Die Forderung für bessere Ausstattung wie Gummigeschosse, Taser, Wasserwerfer? Wo die Forderung nach einem Verbot linker Gruppen , Streichung der Gelder usw.

  29. Söders „Beliebtheit“ sinkt!

    Den aufgesetzten Teddy-Bär nimmt diesem skrupellosen Windhund niemand mehr ab!

    Die Menschen merken sowas immer schnell wenn jemand nicht authentisch ist und in Wirklichkeit nur an eigener MAcht interessiert ist.

    Noch nicht mal ein guter Blender und Lügner, der Söder!

    Andere hinterfotzige Politiker geben sich selbst dabei mehr Mühe.

    https://web.de/magazine/politik/zufriedenheit-bayern-arbeit-markus-soeder-35058620

    Sollte sich rausstellen, dass auch Söder genauso wie Jens Spahn in den Deals mit dem hochgefährlichen RNA Impfstoff mit drinn steckt, dann ist es auch mit Söder aus.

  30. @Mod
    Weshalb stehe ich seit heute unter Moderation?
    Ich bitte um Stellungnahme.
    Ich muss bei Ihnen nicht posten, es gibt noch andere Blogs.
    Habe ich mich in der Absicht Ihres Blogs getäuscht?
    Verfolgen Sie nur Werbezwecke, die auf Ihrer Site überdurchschnittlich viel vorhanden sind und weniger Inhalte?

  31. ghazawat 5. September 2020 at 14:12
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    5. September 2020 at 13:31

    „Übrigens Claudia Fatima Rotz ist genau so eine Lügnerin. Sie sprach von Reichskriegsflaggen am Reichstag!

    Seit wann sind die Farben Friedrichs des Großen Reichskriegsflaggen?“

    Sie dürfen Frau Roth nicht intellektuell überfordern.

    Die schwarzweißrote Trikolore war ursprüngliche die Flagge des „Norddeutschen Bundes“ – ein politisch wie militärisch harmloser Staatenbund und Geschwätzverein, der u.a. tatenlos zusah, wie Dänemark dreist und vertragswidrig deutsches Staatsgebiet annektierte.
    Dummerweise ließen sich Bismarck und Preußen das nicht gefallen……

  32. @ Babieca

    diese Darstellungen sind sehr wichtig, doch leider sind die Menschen in dem Stadium in die Angela Merkel sie gebracht hat, für diese Fakten nicht mehr zugänglich.

    Diese Leute arbeiten mit ihrer COVID 19 Agenda hochprofessionell. Es wirken nur noch die Angstbilder im Kopf die von diesen Politverbrechern und GEZ Sauhunden jeden Tag aufs neue aufgekocht werden, owohl statistisch und faktisch viele andere Krankheiten wesentlich mehr Tote fordern als irgendein CORONA Virus, welches meist begleitend Auftritt.

    Die Statistiken können noch so sehr Entwarnung geben, im Gedächtnis der Masse wirken die Bilder aus dem Bergamo und Norditalien mit den vielen LKWS die aber auch nie etwas mit COVID zu tun hatten, sondern weil viele Krematorien geschlossen wurden und die ganz normalen Toten aus den Kranenhäusern zentral zu weiter entlegenen Krematorien transportiert werden mussten.

    Die Regionalen Krematorien waren im Lock-Down, deshalb wurden die LKW Transporte erforderlich, nicht weil es ein Massensterben gab.

  33. Alter Ossi 5. September 2020 at 13:44

    „Wie ich schon in einem vorherigen Kommetar geschrieben habe. Was haben die Euch da drüben im Westen, ins Trinkwasser gegeben?
    Was immer es ist, es muss sehr langsam wirken. Hoffentlich wird es bald gefunden, bevor es im Osten auch noch ankommt. Es muss jedenfalls aufs Gehirn wirken und die Selbstzerstörung befördern.“

    Ich tippe auf Cola. Ich habe in meinem ganzen Leben maximal 1 Ltr. Cola getrunken. Das letzte Mal im Jahrhundertsommer 2003, als im Getränkeautomat alles andere ausverkauft war. Ansonsten auch Zucker. Zucker macht blöd, das haben Tierversuche ergeben. Aber Zucker gab’s und gibt’s im Osten auch. Das Schlimmste ist jedoch die Propagandagläubigkeit und die Bequemlichkeit, nicht selber zu denken. Mit staatlicher Propaganda haben Ossis viel mehr Erfahrung.

  34. Das_Sanfte_Lamm 5. September 2020 at 14:57
    ChrisOausH 5. September 2020 at 14:41
    @Mod
    Weshalb stehe ich seit heute unter Moderation?
    Ich bitte um Stellungnahme.
    OT? Ich denke nein. Eigentlich eine Alarmmeldung
    Die Umvolkug nimmt Fahrt auf.

    P.S.
    Ich hatte den Beitrag von ChrisOausH 5. September 2020 at 14:41
    Versehentlich kopiert.
    Entschuldigung.

  35. Bei den Linken werden ja sogar die Privatadressen ihrer sog. Gegner ins Internet gestellt. Das, was die machen, können wir auch. Ich fordere hiermit dazu auf, daß Leute, die sich dazu berufen fühlen, Linke nach einer Demo heimlich bis nach Hause zu verfolgen und mit der Adresse das zu tun, was Linke eben auch so gerne machen. Hallo, mitlesende Linke: Wir machen ab heute einfach nur das, was ihr sonst auch tut.
    Ich glaube, wenn diese Würstchen, die entweder vom Staat, also von uns, oder von Mama und Papa finanziert werden, beim Nachhausekommen auf einmal ein umgeräumtes Zimmer auffinden oder eines, das farblich verschönert wurde, dann ist doch zumindest mal Waffengleichheit hergestellt und die kleinen Angsthasen merken dann auf einmal, wie es in der DDR so war.

  36. Das Regime wird also nervöser. Setzt alles auf eine Karte. Nur so ist das nachzuvollziehen, solche offenen Angriffe. Eine Diktatur im Endstadium kann sich keinerlei Widerspruch oder Opposition leisten.

    Die Nomenklatura würde gern auch die Freien Medien verbieten wollen. Das geht nicht so einfach. Konspirativ und nach Art der Dissidenten – Das Wort der Freiheit sucht sich seinen Weg.

    Hut ab auch vor den AfD-Mitgliedern in NRW! Deutschland drückt euch für die NRW-Wahl alle Daumen!

  37. Maria Koenig
    5. September 2020 at 14:33
    Wo ist jeanette?
    ++++

    Die schmollt bestimmt.

    Weil es zu wenig Corona-Tote gibt! 😉

  38. Ben Shalom 5. September 2020 at 15:17
    Das Regime wird also nervöser. Setzt alles auf eine Karte. Nur so ist das nachzuvollziehen, solche offenen Angriffe. Eine Diktatur im Endstadium kann sich keinerlei Widerspruch oder Opposition leisten.
    […]

    Endstadium würde ich es nicht nennen, da die Zeit demographisch gegen den Normalbürger arbeitet. Mittelfristig wird der Anteil Abendländer (von Deutschen will ich schon gar nicht mehr reden) an der Gesamtbevölkerung allenfalls noch 60% ausmachen – wenn überhaupt.
    Besteht die Mehrheit aus Türken, Kurden, Arabern, Negern und Zigeunern war’s das für uns.

  39. Die AfD braucht grundsätzlich einen sehr robusten Sicherheitsdienst, der alle öffentlichen Auftritte absichert. Am besten verdeckt im Hintergrund. Sobald es Bambule mit den Zecken gibt müssen die dann sofort heranstürmen und richtig (Aber wirklich RICHTIG!!) zulangen. Da dürfen auch gerne mal ein paar ungeputzte Antifantenzähne am Boden an den Wahlkampfauftritt der AfD erinnern!

  40. @Das_Sanfte_Lamm 5. September 2020 at 15:26
    ————————————–

    Wenn die Nomenklatura wirklich mittelfristig noch existiert, dann sind wir wirklich im Eimer. Denn wie Sie völlig richtig darlegen, die Demographie bricht uns am Ende das Genick. Weswegen ja auch diese Durchmischung der Völker laut UNO streng verboten ist. Da hilft auch der Bundesregierung der Bruch per Migrationspakt nix. Verboten ist verboten. Also eher ein Grund, die UNO zu verlassen, die sich nicht mal an die eigenen Vereinbarungen, Verträge und Abkommen hält.

  41. Was auffällt , wo bleibt der Protest des Bundessprecher der AfD – Meuthen ? Steht er eigentlich noch zur AfD oder ist er schon dabei , die eigene Partei zum Abschuss frei zu geben ? Es sollte mich nicht mehr wundern , dass er bald Mitglied einer Altpartei sein wird . Es ist dringend notwendig , dass er bald abgelöst wird , denn solch einen Vorsitzenden braucht keine Partei .

  42. @ Kassandra_56 5. September 2020 at 13:48
    Betreff: Merkels vermutliche Doktorarbeit
    Die „Promotionsarbeit“ von Merkel ist vermutlich diese: man weiß heutzutage als Normalobürger leider nicht mehr wirklich, ob das nicht ein gefälschter Inhalt sein könnte.

    http://www.stöverstuuv.de/media/files/19860108_Dissertation_Merkel.pdf

    Die diversen Sperren im pdf (Anmerkungen machen, kopieren,…) können Sie durch https://online2pdf.com/de/pdf-entsperren beseitigen lassen. Dann lassen sich z.B. durch ein kommentarschreibfähiges pdf Anzeigeprogramm wie Foxit Reader die Datei mit der Quell-Url und anderen Anmerkungen versehen.

  43. Nachtrag:
    ANTIFA Terror Kenosha

    Einem ANTIFANT soll der Arm in einer Notwehrsituation abgeschossen worden sein.

    Die ANTIFAS wollten eine Tankstelle anzünden.

  44. Eines werden Extremisten nie verstehen: Extremisten sind Extremisten, und zwar immer, also niemals nicht.
    Und jeder Extremismus ist grundsätzlich gleich. Es gibt keinen guten oder schlechten Extremismus, nur den Extremismus selbst. Es spielt keine Rolle, wie man den Extremismus nennt, es ist Extremismus.
    Ich kann doch nicht einen Vergewaltiger, der auf Blondinen steht und Gunther heißt anders behandeln, als den Vergewaltiger Fred, der auf Brünette steht, nur weil deshalb die Blondinen dann ohne Vergewaltigung fortkommen.

    Und wer gegen Extremismus ist, kann sich nicht extremistisch gerieren.

  45. Penner 5. September 2020 at 15:52

    Was haben Sie denn immer mit Meuthen?
    Reden wir doch mal über Herrn Kalbitz.

    Um den ist es ja seit der „Faustschlag-Affaire“ sehr still geworden. Auch hier bei PI.
    So eine Person hätte nie in der AfD eine Spitzenposition bekleiden dürfen.
    Und dass Herr Gauland sich als Ehrenvorsitzender auf Kalbitz´ Seite schlug, gegen den BuVo agitierte und damit am Ende auch politiscvh beschädigt darsteht, weil er aufs falsche Pferd setzte, lese ich hier auch nicht.

    Lieber treten einige User wie schlechte Verlierer oder verzogene Kinder gegen Meuthen nach, dem die Ereignisse recht gegeben haben.

  46. Auch in Italien versucht das Kommunistenack unter Merkels Freund Conte die Menschen unter die CORONA Knute zu bringen

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/rom-appelliert-demonstranten-corona-fakten-akzeptieren-35058726

    Macron
    Conte
    Sanchez

    sind Verbreiter des Märchens vom Killervirus. Sie alle träumen von einer Neuordnung der EU Währung und einem EU Zentralstaat von dem sie sich für ihre maroden Länder viel Geld erhoffen, von Deutschland!

    In Frankreich jazzen sie nun wieder die Pandemie hoch und in Italien ebenso, um den Menschen Angst zu machen.

    Diese ganze Pandemie ist eine ANGENDA der Linken die real so nicht existiert, weil es keine Übersterblichkeit gibt.

  47. Dazu passend aus den USA.

    Was für ein linker Abschaum:

    Hunderte linke Biden-Fans im Blutrausch verfolgen 8-jährige(!) mit US-T-Jacke

    Und rufen ihr nach „lauf Schlampe lauf“.

    https://twitter.com/Mareq16/status/1300973961283543041

    Linke sind absolute Feiglinge die sich nur an schwache Menschen vergreifen wenn sie in der Überzahl sind. Wenn sie in Unterzahl oder im Kampf 1:1 stehen mutieren sie zu jämmerlichen und weinenden Feiglingen.

    Hier seht ihr die Verhaftung des harten US-Antifa-Commanders „Red“

    Selbst kleine Mädchen jammern nicht so rum wie Commander Red wenn sie sich ein Knie aufschlagen. 🙂

    Antifa „Commander Red“ Cried In Fetal Position While Cops Arrested Him
    https://www.youtube.com/watch?v=RiMhvAE2Upk

    ps.: In der USA räumt Super-Trump innerhalb der Antifa auf, es wurden schon hunderte Antifas verhaftet und angeklagt.

  48. BePe 5. September 2020 at 16:58

    Wie auch in Deutschland. Nur der allergrößte menschliche Auswurf läuft bei der Antifa mit.

  49. Es geht genauso wenig wie bei BLM nicht um Politik.Es geht darum endlich einmal Krawall sogar gegen Menschen machen zu können. Der Umstand es geht um Menschen der AfD verschafft beim Randalieren ein unheimlich gutes Gewissen. Es ist ja für einen „guten Zeck.“ Man schlägt einfach herzlicher zu. Killerspiele 3D 2020.

  50. BePe
    Wenn sie in Unterzahl oder im Kampf 1:1 stehen mutieren sie zu jämmerlichen und weinenden Feiglingen.“
    *********
    Wenn die AfD das weiß, warum stellen sie diesen Abschaum nicht mal. Man muß ja nicht gleich Baseball mit ihnen spielen.

  51. Im momment gibt es so etwas in keinen anderen EU-Land in Europa von den 27 , wo die grösste Oppositionspartei so dermassen so bekämpft wird Der Herr aus Braunau scheint wieder aus den Grab gesprungen zu sein

  52. @Anita Steiner 5. September 2020 at 18:00

    Es gibt in D nur Oppositionspartei. Alle anderen Parteien gehören zum System.

  53. Heisenberg73 5. September 2020 at 16:54
    „Reden wir doch mal über Herrn Kalbitz.
    Um den ist es ja seit der „Faustschlag-Affaire“ sehr still geworden. Auch hier bei PI.
    So eine Person hätte nie in der AfD eine Spitzenposition bekleiden dürfen.“
    ——————————————————

    Lieber Herr @Heisenberg73, na so still eigentlich nicht!
    Schauen Sie mal hier direkt bei PI-NEWS: Vorankündigung PEGIDA in Dresden am 14.09.2020 und Gastredner sind Herr Andreas Kalbitz und Dr. Christoph Berndt von der AfD Brandenburg!

    Was mich besonders freut, dass Dr. Christoph Berndt gar der Fraktionsvorsitzende der AfD in Brandenburg werden kann.

    Reden wir doch mal über Herrn Meuthen und ab wann der wie die Petry umgedreht worden ist? Die Indizien mehren sich, doch warte ich die Offenlegung natürlich noch ab. Immerhin stand Herr Meuthen noch vor reichlich einem Jahr fest hinter Herrn Kalbitz. Und Herrn Höcke. Dann hat sich was geändert. Wie bei Petry?

  54. hhr 5. September 2020 at 17:26

    Stimmt, den meisten diesen Schlägern geht es nur um Krawall. Gelockt werden sie mit der Aussicht auf straffreies verprügeln von Menschen. Wenn Antifas einen Gegner der Merkel-Politik verprügelt haben gibt es ja kaum Fahndungsdruck. Nur wenige Straftaten der Antifas werden aufgeklärt, verurteilt werden noch viel weniger Antifas.

    Anders gesagt, das wüten der Antifa wird vom BRD-Regime geduldet und indirekt gefördert. Dabei ist es egal welche BRD-Altpartei gerade regiert.

  55. „Die AfD braucht grundsätzlich einen sehr robusten Sicherheitsdienst, der alle öffentlichen Auftritte absichert. Da dürfen auch gerne mal ein paar ungeputzte Antifantenzähne am Boden an den Wahlkampfauftritt der AfD erinnern!“
    ————————————

    Und was würde dann der komplette Medienapparat draus machen?
    „Rechte Schlägertruppen terrorisieren den politischen Gegner — Saskia Esken: ‚Die Paralellen zu 1933 sind nicht mehr zu leugnen‘ — Verfassungsschutz bringt Verbot der AfD ins Gespräch“.

    Sicherheitsdienst gerne ja, aber bitte mit großem Bedacht.
    Übrigens: wie man anhand der Bilder sieht, hat die Maskenpflicht den schönen Vorteil, dass sich Linksradikale nun komplett gesetzeskonform vermummen können.
    Ein angenehmer Nebeneffekt für die Schlägertruppen der Regierung. Lässt schon erahnen, dass die Maskensache vom Gesetzgeber auf Jahre hinaus gedehnt werden wird, um den Typen auf lange Zeit Schutz vor Strafverfolgung zu gewähren.

  56. Das ist wie mit doofen Schulhof-Tyrannen, so lang sich keiner wehrt, machen sie weiter.

    Wenn sich aber einer wehrt, muss er damit rechnen, von der Pausenhofpetze der Pausenaufsicht gemeldet zu werden. Das gibt dann eine Rüge und der Schuldirektor bittet die Erziehungsberechtigten zu Gespräch, damit das Stubenarrest und Taschengeldentzug gibt. Insgeheim freuen sich aber die Mitschüler, nur sagen darf das keiner von denen.

  57. Maria Koenig 5. September 2020 at 14:33
    Wo ist jeanette?
    ———————————————-
    …wecken sie bloß keine Maskenfeteschistin.
    Ihr unwichtiges gezähle der Coronatoten nervt hier
    mittlerweile alle. Bis auf ein paar Anwanzer.

  58. Schon komisch: da versucht man, die „radikalten Elemente“ mit aller Macht aus der AfD herauszudrängen und wie wird es einem gedankt: irgendwie garnicht. Da kann man sich meuthenmäßig noch so sehr in die Mitte strecken, Ruhe wird es erst geben, wenn die AfD einen Antrag zur Selbstauflösung inklusive Entschuldigung für die eigene Existenz abgibt.

  59. Penner 5. September 2020 at 15:52
    Was auffällt , wo bleibt der Protest des Bundessprecher der AfD – Meuthen ? Steht er eigentlich noch zur AfD oder ist er schon dabei , die eigene Partei zum Abschuss frei zu geben ? Es sollte mich nicht mehr wundern , dass er bald Mitglied einer Altpartei sein wird . Es ist dringend notwendig , dass er bald abgelöst wird , denn solch einen Vorsitzenden braucht keine Partei .

    Kurz und Knapp…….Richtig.

  60. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 5. September 2020 at 16:34
    „Einem ANTIFANT soll der Arm …abgeschossen worden sein.“

    wenn das stimmen sollte, und nicht nur fake der l-presse ist:
    eine solche, durch flaeche vom arm absorbierte energiemenge weist auf ein
    stark aufpilzendes hohl oder weichkernprojektil hin, oder eine modifizierung.
    das wird fuer bestimmte ziele gemacht, waere selbst bei kriegswaffen illegal.
    zugelassene projektile schaffen einen sauberen, kleinen kanal und austritt,
    und reissen eben nicht ganze gliedmassen ab.

    „Die ANTIFAS wollten eine Tankstelle anzünden.“
    weil sie mint faecher nicht koennen und deshalb keine anstaendige ausbildung finden.
    sie sind von haus aus doof, und laufen alkoholgetrieben lesekundigen willig hinterher.
    tragische gestalten, die selber nichts zu bieten haben aber saugen und schmarotzen.

    tankstellen – ueberhaupt tanks – haben automatische schnellschlussventile.
    wenn der wachhabende tankwaerter/kassierer oder pyro/ir-sensoren im dach
    irgendwo grosse waerme registrieren, wird dichtgemacht. das benzin fackelt ab,
    vllt noch schaum hinterher. ende. die explodierende tanke gibt nur in heiligwald.

    gut, dass der gemeine „anti“- fant psychisch-mental eher schlicht ausgestattet ist.

  61. @ der kleine Prinz 5. September 2020 at 18:31
    @ Maria Koenig 5. September 2020 at 14:33
    Wo ist jeanette? …nervt hier mittlerweile alle. Bis auf ein paar Anwanzer.“

    ich bin ein jeanette-anwanzer.

  62. @ Das_Sanfte_Lamm 5. September 2020 at 13:08
    Man sollte endlich die Hemmung ablegen und nicht länger das Bekenntnis scheuen, dass gewalttätige Angreifer nichts weiter sind als Feinde, Anarchisten und Terroristen und ihre Angriffe unmittelbar nur durch Gegengewalt zu stoppen sind.
    ————————————————-
    Autsch! So Recht Sie auch haben, lassen Sie das ja keine Patrioten wie Carsten Jahn hören, sofort haben Sie 20.000 Gegenstimmen am Hals. „Immer ruhig bleiben“ lautet die Devise des kontrollierten Widerstandes … Schweigemärsche usw.

  63. Für so einen asozialen und arbeitsscheuen Abschaum sprechen unsere Medien, Parteien, Verbände und große Teile der Bevölkerung! 🙁

  64. „Einem ANTIFANT soll der Arm …abgeschossen worden sein.“

    wenn das stimmen sollte, und nicht nur fake der l-presse ist:
    —————————

    Die Story ist doch schon zwei Wochen alt. Dem Typen wurde ein Stück Fleisch aus dem Arm geschossen, der Arm ist noch dran. Suche nach Kyle Rittenhouse und seinen „Opfern“ respektive Angreifern.

    Btw: Rittenhouse 4ever! Wenn es bald eine gute Spendenseite gibt, kriegt der Junge 100€ von mir… Fuffzisch soll er für Anwaltskosten ausgeben und von der anderen Hälfte sich ein neues Magazin kaufen. Gibt noch viel zu tun.

  65. Man stelle sich vor, es wäre umgekehrt: Links würde von halbrechts attackiert ! 10 cm hohe Aufmacherschlagzeilen in den Zeitungen, sofortige Untersuchungsausschuss und Lichterketten von Kiel bis Passau. In welcher Welt leben wir hier eigentlich. Köln ist weit weg, würde mich so ein Affe angreifen, ich würde ihn einfach verprügeln. Wenn dieses Drecksgesocks auch noch von meinen Steuergeldern unterstützt wird, so stinkt der Fisch vom Kopf her. Daher Merkel weg, Neuwahlen und hoffentlich das Kreuz an der richtigen Stelle.

Comments are closed.