Im Gespräch mit der stellvertretenden Vorsitzenden der AfD, Beatrix von Storch, hat der ehemalige Chefstratege im Weißen Haus, Steve Bannon, einen „massiven Sieg“ für Donald Trump vorhergesagt. Bannon betonte die wichtige Rolle von alternativen Medien in Europa und den USA, da „die Leute die Schnauze voll von dieser Propaganda haben.“

„Donald Trump wird am 3. November einen massiven Sieg erringen, und wir werden nicht zulassen, dass sie diesen Sieg klauen“, so Bannon. „Wenn ihr glaubt, dass ich in 2016 hart gekämpft habe, das war gar nichts.“

Trumps Wahlsieg werde dieses Mal in erster Linie auf seine enorm gestiegene Beliebtheit unter Schwarzen und Latino-Wählern zurückgehen, so Bannon. „Wir sehen jetzt, dass vor allem schwarze Männer zu Wirtschaftsnationalisten werden“, so Bannon, „denn sie sehen, wieviele Vorteile ihnen das gebracht hat.“

Die Arbeitslosigkeit unter Schwarzen und Latinos ist unter Donald Trump auf ein historisch niedriges Niveau gefallen, dank geringerer illegaler Einwanderung von Billiglohnkräften und dem, was Bannon „Wirtschaftsnationalismus“ nennt, bei uns landläufig als „America First“-Politik bekannt.

Auch der deutsche Mittelstand würde sehr von mehr „Wirtschaftsnationalismus“ profitieren, so Bannon, statt einer Regierung, die sich um den Ausverkauf der deutschen Wirtschaft an China kümmere.

Die Medien in Europa seien „eine Schande“, so Bannon. „Das sind alles Propagandawerkzeuge. Wenn Sie sich die Mainstream-Medien in Europa ansehen, sind sie zu 100 Prozent der Propagandaflügel des globalistischen Projekts.“ Deshalb seien die alternativen Medien so wichtig, damit die Wahrheit an die Öffentlichkeit komme. Die alternativen Medien in den USA würden „explodieren“, „weil die Leute keine Lust mehr auf die Propaganda der Mainstream-Medien wie CNN haben“, so Bannon abschließend.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

111 KOMMENTARE

  1. „Trump wird am 3. November massiven Sieg erringen“

    Bei regulärer und ordnungsgemäßer Auszählung bestehen daran keine Zweifel.
    Einen verkalkten, von Demenz befallenen Mann wie Biden wählt niemand, der noch alle Tassen im Schrank hat.

  2. Ich hoffe es…

    Allerdings wird sowieso wohl Clinton wie auch Obama ein Millionenvermögen ausgeben, um die Wahlen zu beeinflussen.

    Nur ein demokratischer Präsident kann sie vor gerichtlichen Prozessen retten. Ein neu gewählter, fest im Sattel sitzender Präsident Trump wird der Garant für eine Verurteilung der kriminellen Machenschaften von beiden Ex-präsidenten sein

  3. Tja, beim Wort „Wirtschaftsnationalismus“ wird – nicht nur – die deutsche Linke wieder in pawlowsche Schnappatmung verfallen.

    Nur dann erklär mir mal einer, was für die Bürger – und zwar alle Bürger! – eines Landes schlecht daran ist, wenn Güter, die im Land verkauft werden sollen, auch in diesem Land hergestellt werden müssen oder eben mit solidarischen Beiträgen für die Nutzung der Infrastruktur – Kurz: Zölle – bedacht werden.

    Bisher konnte das niemand erklären und das liegt nicht daran, dass ich unintelligent wäre.

  4. Vor zwei Tagen hatte ich hier bei PI bereits im Zusammenhang mit der US-Präs.-Wahl auf
    Steve Bannon
    hingewiesen

    Ein erstklassiger Stratege, der leider inzwischen ausgebootet wurde, weil er angeblich in einen Spendenskandal verwickelt sein soll. Ich persönlich nehme an, dass man ihm eine Falle gestellt hat, denn er ist finanziell unabhängig – hat als Investmentbanker für Goldman Sachs und Hollywoodproduzent Millionen gemacht.
    In seiner Zeit im Weißen Haus hatte Steve Bannon in seinem Büro ein Whiteboard angebracht. Eine weiße Wand, auf der die Versprechen von Trump im Wahlkampf standen. Er hat abgehakt, was erledigt ist. Vieles war bei seinem Abgang noch offen.
    Bannon war u. a. Soldat bei der Navy. Er hatte von daher als Fundament des Handelns militärische Strategien. Ein Harvard-Absolvent, der strategisch wie ein Feldherr vorging.
    Für ihn zu arbeiten, war extrem hart, erzählte einer seiner ehemaligen Mitarbeiter:
    „Alles ist Konfrontation. Provokation. Niemals zurückweichen, niemals entschuldigen, niemals Schwäche zeigen.“
    „America First“, das ist der Slogan von Bannon.
    >> Schade, dass Trump diesen Mitarbeiter verloren hat.
    >> Ein deutscher „Bannon“ auf Seiten der AfD – das wäre ein „Knaller“ – im Vergleich zu einigen (überspitzt ausgedrückt) ziemlich zahnlosen Samtpfoten, die aktuell auf Seiten der AfD fungieren.

  5. Das_Sanfte_Lamm 29. September 2020 at 16:20

    Bei regulärer und ordnungsgemäßer Auszählung bestehen daran keine Zweifel.
    Einen verkalkten, von Demenz befallenen Mann wie Biden wählt niemand, der noch alle Tassen im Schrank hat.

    Nirgendwo erkennt man den seelischen und intellektuellen Zustand eines Volkes besser wie bei den Wahlergebnissen.

    Sie werden überrascht sein, wieviele funktionale Vollidioten es in den USA gibt.
    Und nicht nur in den USA, „wir“ stehen da leider nicht zurück.

    Die paar Hanseln, die Biden wählen, weil er eine hervorragende Marionette für eine ungewählte Schattenregierung ist, fallen da nicht so ins Gewicht.

  6. A. von Steinberg 29. September 2020 at 16:27
    […]
    >> Ein deutscher „Bannon“ auf Seiten der AfD – das wäre ein „Knaller“ – im Vergleich zu einigen (überspitzt ausgedrückt) ziemlich zahnlosen Samtpfoten, die aktuell auf Seiten der AfD fungieren.

    Michael Klonovsky arbeitete eine Zeitlang als Einflüsterer – dummerweise für die unselige Frauke Petry und ihrem Segundo Pretzell, was mächtig nach hinten losging.

  7. „Donald Trump wird am 3. November einen massiven Sieg erringen, und wir werden nicht zulassen, dass sie diesen Sieg klauen“, so Bannon.
    —————–

    Sein Wort in Gottes Gehörgang!

    Ich drück Donald die Daumen.

  8. BePe 29. September 2020 at 16:41

    Keine grosse Überraschung, dass diese Burn-Loot-Murder-„Aktivistin“ eine Weisse ist.

  9. ZU:
    Das_Sanfte_Lamm 29. September 2020 at 16:36
    —————————————————————-

    Besten Dank für die Rückmeldung samt Info. War mir nicht bekannt.
    Was bei der AfD m. E. generell zu fehlen scheint, das sind FACHBERATER, die sowohl PR als auch Redekunst und Juristerei zielgerichtet umsetzen und beratend anwenden können.

    Es wird mir zuviel laienhaft und unkoordiniert herumgekleckert – ohne Maß und Ziel.
    Bannon-Strategie ist nötig.

    Ich denke, dass Herr Dr. Curio – wenn er denn Vorstandsprecher wäre, völlig anders an die AfD-Führung herangehen würde.

  10. A. von Steinberg 29. September 2020 at 16:27

    Tja, man stelle sich die landesweiten Reaktionen der Meinungsbildner auf einen AfD-Mann vor, der „Deutschland zuerst“ fordert….

  11. .

    Unbegreiflich,

    .

    1.) daß die Demokraten einen Kandidaten (Biden) ins Rennen schicken,

    2.) an dessen kognitiver Leistungsfähigkeit schon jetzt erhebliche Zweifel bestehen.

    3.) Und dann soll er 4 Jahre lang die Supermacht USA führen, wäre dann 82 J. alt.

    4.) Wie soll das gehen ?

    .

  12. Sobald jemand eher von der linken Seite im Gespräch auf Trump eindrischt, wie er aus den Lügenmedien gewohnt ist, sage ich nur: „Aber er tut was für die Arbeiter in Amerika!“ – schon ist Ruhe im Karton…

  13. nicht die mama 29. September 2020 at 16:32
    […]
    Nirgendwo erkennt man den seelischen und intellektuellen Zustand eines Volkes besser wie bei den Wahlergebnissen.

    Sie werden überrascht sein, wieviele funktionale Vollidioten es in den USA gibt.
    Und nicht nur in den USA, „wir“ stehen da leider nicht zurück.

    Ich denke, in Zeiten der Bonner Republik (bis heute) sind es eher die Abhängigkeitsverhältnisse, die Wahlen beeinflussen.
    So infiltrierte die SPD jahrzehntelang die darbende Stahl-,Kohle-, Werft- und Schiffbauindustrie in NRW und Bremen, legte sich zu den entsprechenden Gewerkschaften ins Bett, besetzte in den erwähnten Industrien Posten in den Betriebsräten, Vorständen und Aufsichtsräten, vakante Schlüsselpositionen wie Polizeipräsidenten wurden mit Genossen besetzt, verkaufte das alles als „soziale Gerechtigkeit“ – praktischerweise in den eigenen Medien – und schon hatte man eine perfekte Maschinerie, die wie geölt den Machterhalt sicherte.
    Irgendwann kamen die Grünen hinzu und taten das Gleiche im (pseudo)intellektuellen Universitätsbetrieb und bei der Lehrerschaft – mit den gleichen durchschlagenden Erfolg – wenn man sieht in welchen Gesellschaftsschichten die meisten Grünenwähler zu finden sind – die werden schon aus aus reinem Selbsterhaltungstrieb und für den Platz am Futtertrog grün wählen.

    Für die SPD sieht es inzwischen düster aus, da die Schwerindustrien trotz Milliardensubventionen international nicht mehr tragfähig waren und dementsprechend auch der Filz aus Gewerkschaften, Medien und Aufsichtsräten nach und nach nichts mehr reissen kann, daher sucht man seit Jahren neue Wählerschichten, die allerdings schon anderweitig vergeben sind.

  14. ZU:
    nicht die mama 29. September 2020 at 16:51
    A. von Steinberg 29. September 2020 at 16:27
    Tja, man stelle sich die landesweiten Reaktionen der Meinungsbildner auf einen AfD-Mann vor, der „Deutschland zuerst“ fordert….
    —————————————————————————————————————————-

    Genauso msste es sein:
    Provozieren und gehört werden – und dann argumentativ „draufhauen“.
    Solch ein Slogan würde auch von den Zwangs-Medien gesendet.
    Und auch der Erdnuss-fressende-GEZ-TV-Schläfer würde es hören …

  15. nicht die mama 29. September 2020 at 16:32
    Das_Sanfte_Lamm 29. September 2020 at 16:20

    „Sie werden überrascht sein, wieviele funktionale Vollidioten es in den USA gibt.“

    aber so schlimm wie in der BRD ist es in den USA nicht. Immerhin haben die Amis 2016 Trump gewählt, während unsere Knaller die Merkel mit 85% gewählt haben. Ich bin mir sicher, wenn sich Merkel 2021 wieder zur Wahl stellt werden diesmal erneut 85+-X% die Merkel wählen.

    Übrigens, wer wissen will, warum die Deutschen so ticken und seit Jahrzehnten so einen Scheiß zusammenwählen, die Umvolkung widerstandslos hinnehmen usw. lese hier:

    ZUR GENESUNG DEUTSCHER WESENS-KERN-KRAFT:
    https://catwise.de/zur-genesung-deutscher-wesens-kern-kraft-teil-1/

    Ein Psychologe erklärt in langen 9 Artikeln (2 Artikel muss er noch fertigstellen) warum wird Deutschen so tief in der Scheiße stecken und wie wir dort rauskommen. Teil 2 „Die Psychologie von “Links”“ kann ich nur dringend empfehlen. Danach wird sich keiner mehr wundern warum die Linken so bekloppt sind.

    Zitat. “ Aufbau dieser Artikel-Reihe

    Aufgrund der Länge werde ich den ganzen Text in einzelne Artikel unterteilen, die der Reihe nach erscheinen werden und auch für sich selbst stehen. Die Artikel folgen der Gliederung in drei Abteilungen.

    In Abteilung 1 geht es um die Situation, in der wir uns befinden und von wo aus wir also anfangen müssen. Wir müssen einen Blick für das kulturelle und gesellschaftliche Trümmerfeld bekommen, in dem wir uns bewegen.

    Abteilung 2 widmet sich den Erkenntnissen, die wir brauchen, um unsere Situation zu verstehen und einen neuen Standpunkt außerhalb von ihr zu begründen.

    Es wird in dieser Abteilung um die wichtigsten Hemmnisse für unser Wesen und unseren Geist gehen, die wir erkennen und durchschauen müssen: (1.) das Phänomen „Links“, (2.) der angebliche, sogenannte „Schuldkomplex“, (3.) die zerstörerische Dynamik von „Geld“, (4.) die Borniertheit der akademischen Welt und der sogenannten „Elite“, (5.) die Verwirrung durch Pseudo-Spiritualität und (6.) Angst als tiefsitzende Blockade von Lebensenergie und Steuerelement des kranken Systems.

    In Abteilung 3 kommen wir dann zu den konkreten Herausforderungen und Aufgaben, die sich für uns daraus ergeben, und wie wir uns gemeinsam und jeder einzelne für sich konkret darauf vorbereiten können. Ich erkläre, wie wir Verantwortungsfähigkeit und Führungsstärke entwickeln können, indem wir bessere Landkarten des menschlichen Geistes erstellen, eine gesunde Ego-Entwicklung fördern, unsere Wahrnehmung verfeinern und die wichtigsten Antagonisten von Angst stärken. „

  16. A. von Steinberg 29. September 2020 at 16:49
    ember 2020 at 16:36
    —————————————————————-

    Besten Dank für die Rückmeldung samt Info. War mir nicht bekannt.
    Was bei der AfD m. E. generell zu fehlen scheint, das sind FACHBERATER, die sowohl PR als auch Redekunst und Juristerei zielgerichtet umsetzen und beratend anwenden können.

    Es wird mir zuviel laienhaft und unkoordiniert herumgekleckert – ohne Maß und Ziel.
    Bannon-Strategie ist nötig.

    Ich denke, dass Herr Dr. Curio – wenn er denn Vorstandsprecher wäre, völlig anders an die AfD-Führung herangehen würde.

    Das Riesenproblem ist immer noch die „Distanzeritis“ – obwohl es unter den europäischen Neurechten brillante Intellektuelle gibt, die als Ideengeber vieles bewegen könnten.

  17. nicht die mama 29. September 2020 at 16:48

    Bei BLM-Demos sieht man eh mehr Weiße als Schwarze. Entweder sind es gekaufte asoziale Antifas oder gehirngewaschene Studenten.

    Aber unser Super-Trump hat dem jetzt durch eine EO einen Riegel vorgeschoben. Für antiweiße Hetzpropaganda gibt es jetzt in den USA keine Steuerkohle mehr. Die US-Verwaltung darf keine „kritische Rassentheorie“ (= kulturmarxistische antiweiße Hetze) mehr unterrichten oder finanziell fördern (Z.B. Unis. usw.) Auch darf die Verwaltung nicht mehr mit Unternehmen zusammenarbeiten oder an sie Aufträge vergeben die diese Theorie in ihre Firmenpolitik integriert haben (das trifft auf den Großteil der S&P 500 Unternehmen zu). Ob dies auch die bunten BRD-Unternehmen betrifft weiß ich nicht, gönnen würde ich es den BRD-Unternehmen. 😉

    Trump hat damit den Kulturmarxismus praktisch zerstört.

  18. BePe 29. September 2020 at 17:18

    Aber unser Super-Trump hat dem jetzt durch eine EO einen Riegel vorgeschoben. Für antiweiße Hetzpropaganda gibt es jetzt in den USA keine Steuerkohle mehr. Die US-Verwaltung darf keine „kritische Rassentheorie“ (= kulturmarxistische antiweiße Hetze) mehr unterrichten oder finanziell fördern (Z.B. Unis. usw.) Auch darf die Verwaltung nicht mehr mit Unternehmen zusammenarbeiten oder an sie Aufträge vergeben die diese Theorie in ihre Firmenpolitik integriert haben (das trifft auf den Großteil der S&P 500 Unternehmen zu). Ob dies auch die bunten BRD-Unternehmen betrifft weiß ich nicht, gönnen würde ich es den BRD-Unternehmen.

    Trump hat damit den Kulturmarxismus praktisch zerstört.

    Das Hauptproblem sind in den USA die salonlinken Multimilliardäre, die als Hauptgeldgeber für den Kulturmarxismus und seine Ideen fungieren und die bestens vernetzt sind.
    Gegen diesen Filz anzukommen ist extrem schwer.

    In Deutschland (und ich denke anderen EU-Ländern) sind es Unternehmen, die die sogenannte „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet haben und in denen eben jene „Charta der Vielfalt“ Bestandteil der Betriebsvereinbarungen sind.
    Als dieser Quark damals aufkam, hatte ich es beiläufig zur Kenntnis genommen und heute kann das für einen Angestellten schneller brandgefährlich werden als man denkt.

  19. Die grösste Gefahr für Trump dürfte von einer Hitmen Squad ausgehen, die vielleicht den halben Kontrakt schon kassiert hat.

    🖤

  20. Das_Sanfte_Lamm 29. September 2020 at 16:55

    ….
    Für die SPD sieht es inzwischen düster aus, da die Schwerindustrien trotz Milliardensubventionen international nicht mehr tragfähig waren und dementsprechend auch der Filz aus Gewerkschaften, Medien und Aufsichtsräten nach und nach nichts mehr reissen kann, daher sucht man seit Jahren neue Wählerschichten, die allerdings schon anderweitig vergeben sind.

    Die spd hat ihre alten Wählerschichten eiskalt verkauft und brutal in den Dreck getreten.

    Die „neuen“ Wählerschichten haben das sehr wohl erkannt und sich gesagt: „Wer die alten Wähler so verrät, der wird auch die neuen verraten.“

    Da ist kein Vertrauen mehr. Jeder, der noch einen Funken Verstand hat, wird auf die Rentenkürzerpartei nicht mehr hereinfallen.

  21. „Trumps Wahlsieg werde dieses Mal in erster Linie auf seine enorm gestiegene Beliebtheit unter Schwarzen und Latino-Wählern zurückgehen, so Bannon. “

    Das berichtet auch Steve Turley (ein konservativer US-Youtuber der täglich Videos zur US-Wahl/US-Politik bringt). Kann ich jedem empfehlen der wissen will was in den USA abgeht.

    gestiegene Beliebtheit unter Schwarzen und Latino-Wählern ab Minute 9:
    https://www.youtube.com/watch?v=g4_32Hi-lsk

  22. Johannisbeersorbet 29. September 2020 at 17:28

    Die spd hat ihre alten Wählerschichten eiskalt verkauft und brutal in den Dreck getreten.

    Etwas anderes hatte die SPD noch nie getan, solange sie existiert.
    Die ersten die das Spiel durchschauten, waren Bismarck, Wilhelm II und später ausgerechnet Kommunistenchef Ernst „Teddy“ Thälmann.
    Bismarcks „Sozialistengesetze“ konnten die Sozen wenigstens noch halbwegs in Schach halten.

  23. nicht die mama
    29. September 2020 at 16:25

    Und ich sehe das von der anderen Seite.

    Deutschland hat einen wahnsinnigen Braindrain (um beim Neudeutsch zu bleiben), vor allem unter Ärzten.

    Unserem Land schadet das nicht unbedingt, denn wir bekommen hochrangigen und in Deutschland wirklich exzellent ausgebildeten Nachschub aus Osteuropa.

    Dafür hat Osteuropa den Braindrain ohne Nachschub.
    Wie soll sich ein Land gut entwickeln, das keinen Nachschub an hochausgebildeten Fachkräften hat, weil diese durch fremde Länder angelockt werden, um dortige Lücken zu schließen? Wo bleibt da die hochgelobte internationale Solidarität? Wo denn?

    Eben! Dieses Geseiere dieser Gutmenschen und Irgendwassoundsofindenden und Bescheidwisser ist nichts als nar(r)zistischer Selbstbetrug, ausbeuterischer Raubtierkapitalismus und was es sonst noch gibt.

    Abfahrt, da ist nichts progressiv bei denen! Die sehen Entwicklungsländer als Brutstätten für Fachkräfte, das war’s aber auch.

  24. Falsche Angaben bei Restaurant-Besuch auf Corona-Liste: Bußgeld.
    Falsche Angaben bei Einreise: Sofortrente.

  25. Das_Sanfte_Lamm 29. September 2020 at 17:26

    Ja, diese linksversifften Milliardäre sind wirklich ein Problem. Ich weiß auch nicht was sich die Milliardäre und Unternehmen von dieser ganzen „kritischen Rassentheorie/Vielfalt-/Buntpropganda versprechen. Diese antiweiße Hetze wird letztlich ihre Unternehmen zerstören, und die Chinesen kaufen dann die Reste auf. Denn diese antweiße Hetze wird letztendlich zum Völkermord an den weißen Völkern führen. Hetze gegen Weiße ist doch in der BRD eh schon karrierefördernd. Die Vorboten der Vertreibung der Deutschen aus Deutschland kann man doch schon im kleinen Umfang erkennen. Siehe hier:

    http://www.pi-news.net/2020/09/neckartailfingen-seniorenpaar-muss-wohnung-fuer-fluechtlinge-verlassen/

    Es gibt genug Beispiele dafür in der Geschichte, und immer fing es mit Hetze gegen ein Volk an. Und ich befürchte, uns Deutsche betrifft es als nächstes. Nicht in den nächsten Jahren, aber in den nächsten Jahrzehnten wenn wir nur noch eine Minderheit sind wird es uns treffen.

  26. Na, dann mal zu!
    Sollte Trump wiedergewählt werden und er die USA aufgeräumt hat, kann er dann gern mit der BRD fortfahren.
    Am besten zuerst die AfD ausmisten – wobei ich nicht an den „Flügel“ denke.

  27. Biden wird von den Denocrats aufgestellt, um die Wahl zu gewinnen.Wenn er tot oder handlungsunfähig ist, soll seine schwarze Vizepräsidentin Harris übernehmen.

  28. BePe 29. September 2020 at 17:45

    „und die Chinesen kaufen dann die Reste auf.“
    Fiel schon wem auf, daß China in hiesigen MSM immer besser wegkommt?
    Vorbei die Zeiten, wo tagtäglich von Regenschirmen gepredigt wurde, lieber erzählt man nun von angestrebter „Klimaneutralität“ Chinas.
    Würde mich aber nicht wundern, wenn hiesige Linksgrünjournaille längst ihr Herz für die KPCh entdeckt hat bzw. schlicht aufgekauft wurde. Zudem es ja auch die Bösewichte Trump und Johnson sind, die China nicht so toll finden.

  29. Nun sind neue Corona-Vorschriften da. Wer falsche Angaben zur Person im Restaurant macht, soll 50 € bezahlen.

    In Berlin planen die ein Alkoholverbot, bzw. ein Ausschankverbot für Alkohol. Merkels Moslems werden sich freuen.

  30. 3 Tage vor der Wahl werden sich 50 Negerinnen melden, die angeben, von Präsident Trump vergewaltigt worden zu sein.

    Sie hätten zwar bis jetzt geschwiegen, aber jetzt könnten sie nicht länger schweigen.

    Außerdem kommt noch die Geschichte, dass Präsident Trumpf während seiner Schulzeit einem behinderten Jungen ein Bein gestellt hat.

  31. BePe 29. September 2020 at 17:45
    … die Chinesen kaufen dann die Reste auf.
    —————
    Verkauf nach China: Poggenpohl geht an Orrick-Mandanten, JUVE.de, 20. Juli 2020
    https://www.juve.de/nachrichten/deals/2020/07/verkauf-nach-china-poggenpohl-geht-an-orrick-mandanten

    Überraschende Wende im Überlebenskampf des Küchenherstellers Poggenpohl: Die Edelmarke, die im Zuge der Corona-Pandemie einen Insolvenzantrag gestellt hat, kommt in chinesische Hände. Neuer Eigentümer wird der Sanitär- und Küchenarmaturenhersteller Jomoo aus Xiamen.
    http://www.jomoogroup.com/aboutus/getAboutusList.do

  32. 18_1968 29. September 2020 at 17:46

    Am besten zuerst die AfD ausmisten – wobei ich nicht an den „Flügel“ denke.
    ———-

    Ich aber.

  33. Goldfischteich 29. September 2020 at 18:09

    Überraschende Wende im Überlebenskampf des Küchenherstellers Poggenpohl: Die Edelmarke, die im Zuge der Corona-Pandemie einen Insolvenzantrag gestellt hat, kommt in chinesische Hände. Neuer Eigentümer wird der Sanitär- und Küchenarmaturenhersteller Jomoo aus Xiamen.
    http://www.jomoogroup.com/aboutus/getAboutusList.do

    Was im Klartext heißt:

    Daten,- Wissens- und Know How-Transfer nach China, bis man die Produkte in der gleichen Qualität herstellen kann und dann war’s das endgültig mit Poggenpohl

  34. Sprachpanscher BUNTE:

    Der Sommersale ist vorbei? Es kommt schon die nächste Gelegenheit, ein Schnäppchen zu machen. Während der Amazon Prime Days am 13. und 14. Oktober gibt es knallharte Rabatte auf Beauty, Fashion und Technik – und zwar nicht nur beim Online-Giganten. Keine Lust, dich durchzuklicken? Dann melde dich einfach für diesen Newsletter an.

    https://www.bunte.de/fashion/fashion-news/amazon-prime-days-die-besten-schnaeppchen-aus-fashion-und-beauty-hier-bekommst-du-sie-direkt-dein.html?utm_source=browser&utm_medium=push-notification&utm_campaign=cleverpush-1601395305&cleverPushNotificationId=4rqzDqvwuoknxf7SM#?cleverPushBounceUrl=https://www.bunte.de/&cleverPushNotificationId=4rqzDqvwuoknxf7SM

  35. Wer falsche Angaben im Restaurant macht, muss 50€ Bußgeld zahlen (wie das durchgeführt werden soll, ist mir ein Rätsel). Wer falsche Angaben im Asylverfahren macht (Asylverfahren ist sicher wichtiger als ein Restaurantbesuch), der bekommt trotzdem Geld. Wird der Betrug entdeckt, gibt es keine Strafe und das Geld wird nicht zurückgefordert. Auf die Schlussfolgerung verzichte ich jetzt lieber.

  36. BePe 29. September 2020 at 17:45

    Ja, diese linksversifften Milliardäre sind wirklich ein Problem. Ich weiß auch nicht was sich die Milliardäre und Unternehmen von dieser ganzen „kritischen Rassentheorie/Vielfalt-/Buntpropganda versprechen
    […]

    Ganz einfach:
    Die verdienen dran.

    Es ist aus meiner Sicht ein Irrtum zu denken, dass durch den Multikulturalismus und die Corona-Lockdowns alles und jeder in den Abgrund gerissen wird – im Gegenteil: es git viele die sich dadurch für Jahre im Voraus nahezu unangreifbare Monopole schaffen.

  37. Le Figaro entblödet sich nicht, die Wahlkampfmaschine der Demokraten New York Times zu zitieren mit den $750 Steuern, die Donald Trump im letzten Jahr zahlte, sowie zehn Jahre gar keine Steuern. er hat angeblich Verluste gemacht, der doch so erfolgreiche Donald Trump!

    Selbstverständlich berichten sie nicht, daß Donald Trump sein Präsidentensalär auf 41 gesetzt hat.

    „Donald Trump unter Druck, bevor er Joe Biden gegenübertritt.“
    https://www.lefigaro.fr/international/donald-trump-sous-pression-avant-d-affronter-joe-biden-20200928

    ghazawat 29. September 2020 at 17:59
    3 Tage vor der Wahl werden sich 50 Negerinnen melden, die angeben, von Präsident Trump vergewaltigt worden zu sein.
    ——–
    Drei Afro-Amerikanerinnen, zwei davon mit einer afrikanisch-stämmigen Urgroßmutter, wie Kamala Harris.

  38. Die neuen Corona-Regeln setzen auch gleich die Scharia mit durch: Verschleierungszwang, Ausgehverbot, Alkoholverbot, Kontaktverbot, Feierverbot … wie im Iran, dem der Bundes-Uhu vor einiger Zeit noch herzlich im Namen aller BRD-Bürger zu 40 Jahren Terrorherrschaft gratuliert hat!

  39. Das_Sanfte_Lamm 29. September 2020 at 18:17

    Es ist aus meiner Sicht ein Irrtum zu denken, dass durch den Multikulturalismus und die Corona-Lockdowns alles und jeder in den Abgrund gerissen wird – im Gegenteil: es gibt viele die sich dadurch für Jahre im Voraus nahezu unangreifbare Monopole schaffen.
    ———-
    Das ist überhaupt der Sinn vons Janze! Selten ging es den großen börsennotierten Unternehmen so gut wie zur Hochzeit der Corona-Pandemie. Da wurde die Wirtschaft umstrukturiert. Da wechselten weltbekannte Unternehmen den Besitzer, siehe Poggenpohl Der Trick, daß Schlafmichel nichts merkt, ist, die übernommenen Firmen unter ihrem Namen weiter zu führen. So wird es ganzen Staaten gehen. Sie werden von den Riesen politisch (!) übernommen, und Michel meint, Angela wäre Bundeskanzlerin.

  40. @Hans R. Brecher 29. September 2020 at 18:23

    Ist alles im Plan. Der Michel soll auf eine Islamisierung vorbereitet werden. Immer schön schrittweise, damit es nicht so auffällt.

  41. Das_Sanfte_Lamm 29. September 2020 at 18:13
    Goldfischteich 29. September 2020 at 18:09

    Überraschende Wende im Überlebenskampf des Küchenherstellers Poggenpohl: Die Edelmarke, die im Zuge der Corona-Pandemie einen Insolvenzantrag gestellt hat, kommt in chinesische Hände. Neuer Eigentümer wird der Sanitär- und Küchenarmaturenhersteller Jomoo aus Xiamen.
    http://www.jomoogroup.com/aboutus/getAboutusList.do

    Was im Klartext heißt:

    Daten,- Wissens- und Know How-Transfer nach China, bis man die Produkte in der gleichen Qualität herstellen kann und dann war’s das endgültig mit Poggenpohl
    ——–
    Jau! :mrgreen:

  42. eine afd mit leuten wie meuthen, nockemann, dr.wolf, pazderski, von storch wird in unserem Deutschland nie die rolle eines Trump spielen können.

  43. ZU:
    Heisenberg73 29. September 2020 at 18:11
    18_1968 29. September 2020 at 17:46
    ZITATE:
    Am besten zuerst die AfD ausmisten – wobei ich nicht an den „Flügel“ denke.
    ———-
    Ich aber.
    ZITATE ENDE.

    ——————————————————————————————–

    Es stünde der AfD gut an, sich
    sämtlicher Flügel schnellstens zu entledigen. Ohne Wenn und Aber.

    Das betrifft einen sog. patriotischen Flügel, aber auch den sog. Mitte-Flügel, der sich quasi abgrenzt und als „Mitte“ benennt – womit andere auch ausgegrenzt werden. Die neue Mitte ist RECHTS.

    Bei den Problemen, die wir sehen, kann nur ein gemeinsames
    „An-einem-Strang-ziehen“
    noch etwas retten.

    Die Wähler sind mehrheitlich – nach meiner Erfahrung – interessiert, welche Wege die AfD für den wirklich fühlbaren praktischen Alltag verwirklichen möchte.

    Das betrifft sowohl die
    >> wirtschaftlichen und sozialen Sachverhalte wie Mittelstandsförderung,
    >> aber auch Mindestlohn,
    >> auch und gerade Sicherheit und Abschiebung
    >> sowie Rente und öffentliche Finanzen –
    >> und natürlich den EU-Moloch, der Deutschland verschlingt.

    Die Wähler (vor allem auch 30 % zu motivierende Nichtwähler) interessiert das historisch-ideologische Patriotismus-Latein auf akademischem Niveau (obwohl wichtig) absolut nicht.
    Höcke und andere, die primär Patriotisches diskutieren möchten, sind gut beraten, sich mit den Praxislösungen
    f ü r die Menschen
    auseinanderzusetzen.

    >> Wer sich für Inländer aller Gesellschaftsschichten demokratisch massiv und argumentativ robust einsetzt, der ist automatisch ein deutscher Patriot – was sonst? Das muss man gar nicht weiter betonen.

    >> Wer Inländer missachtet (wie manche aus den Systemparteien es tagtäglich tun) und als Menschenopfer teils „verpulvert“, der ist weder Patriot noch Demokrat.

    Auf solch einfache Nenner muss man es bringen.

  44. Tomaat 29. September 2020 at 18:51
    Heute Nacht 2:45 ZDF Biden-Trump.
    ——–
    Näää! Es gibt auch noch Sky News, die das gewiß übertragen. Oder man hört es sich gleich erst morgen an, auf YouTube. Solches war schon die Devise von Konrad Adenauer, wenn es um nächtliche Wahlergebnisse ging: Das kann ich morgen noch früh genug zur Kenntnis nehmen.

  45. 18_1968 29. September 2020 at 17:46
    Na, dann mal zu!

    Sollte Trump wiedergewählt werden und er die USA aufgeräumt hat, kann er dann gern mit der BRD fortfahren.
    Am besten zuerst die AfD ausmisten – wobei ich nicht an den „Flügel“ denke.

    Der Fluegel ist ausgeflattert. Das Sagen hat jetzt der AfD-Vorstand, es braucht gar nichts ausgemisstet zu werden. Es ist ganz schoen still geworden um Bjoern Hoecke. Die AfD ist ein „West-Rueck“ unterzogen worden und kann sich in den kommende 4 Trumpjahren vorbereiten auf eine zentrale Rolle in der deutsche Politik nach der kommende Zusammenbruch der „Vereinigte“ Staaten und der Untergang der 1968-er und eine rechte Systempartei werden statt eine Protestpartei.

    Trump wird gar nichts fuer die AfD tun (warum sollte er?), nur weiterhin Nord-Stream-2 sabotieren.

    Ich denke auch mit Bannon das Trump gewinnen wird und weiterhin Praesident bleiben wird. Aber es koennte noch massive Unruhen geben im Land. Es ist schwer ein zu sehen das Amerika noch jemals zurueck findet in ihre alte Rolle als Welthegemon. Die Spaltung wird bleiben und wahrscheinlich in 2024 zum Ausbruch kommen und das war es dann mit Amerika.

    https://www.infowars.com/america-approaches-the-guillotine/

    „AMERICA APPROACHES THE GUILLOTINE
    Nation reaching a boiling point“

  46. Ich hoffe nur, die Trump-Wahloptimisten täuschen sich mit Ihren Erwartungen/Prognosen nicht genauso, wie vor 4 Jahren die Clinton-Optimisten.

  47. Goldfischteich 29. September 2020 at 18:56
    Tomaat 29. September 2020 at 18:51
    Heute Nacht 2:45 ZDF Biden-Trump.
    ——–
    Näää! Es gibt auch noch Sky News, die das gewiß übertragen. Oder man hört es sich gleich erst morgen an, auf YouTube. Solches war schon die Devise von Konrad Adenauer, wenn es um nächtliche Wahlergebnisse ging: Das kann ich morgen noch früh genug zur Kenntnis nehmen.

    Lass mich raten, Sie muessen Morgen arbeiten? 🙂

    Ich nicht, es gibt im alten Jahren auch noch Vorteile.
    Aber ich werde es auch via die ZDF anschauen. Deutsche sollen Deutsch reden, Amerikaner in English. Ich kann mir noch gut erinneren als Kind Westerns angeschaut zu haben im deutschen Fernsehen:

    „Haende hoch! Sonst schiess ich dich ein Loch im Bauch!“

    Irgendwie klinkt das auf English doch etwas authentischer.

    Wird heute Nacht wahrscheinlich iPad Youtube live stream, „auf ein Ohr“.

  48. Haremhab 29. September 2020 at 17:41
    Falsche Angaben bei Restaurant-Besuch auf Corona-Liste: Bußgeld.
    Falsche Angaben bei Einreise: Sofortrente.

    Funktioniert prima, solange der deutsche Schafsdepp willig zahlt.

  49. „Die Antifa (USA) will klarstellen, dass auf den Strassen das Recht nicht mehr durchgesetzt werden kann“. Unberechenbare, nützliche Idioten als Wahlhelfer für die Demokraten?
    Sehr interessant auch der mögliche Grund für die kultivierte Corona Panik: Verunsicherung der unter-informierten Bevölkerung zu einem Grad, dass sie nur noch per Briefwahl an den Wahlen teilnehmen. Anscheinend lassen sich Briefwahlergebnisse flexibler zählen.

  50. OFF TOPIC:

    Die Merkel-Runde hat wieder was ausgespuckt:

    >> Ausweispflicht für Inländer
    bei Restaurantbesuch, damit die Ordnungsbehörde stichprobenartig die auszufüllenden Meldezettel abgleichen kann!

    >> Keine Ausweispflich für Ausländer,
    wenn Asylforderer über die Grenze kommen, um sich im Asyl-Restaurant ihr kulturgerechtes Catering-Essen einzuverleiben.

    Gratulation für solch kreative Ideen.

  51. erich-m 29. September 2020 at 17:34
    Es sind noch fast 5 Wochen bis zu Wahl, da kann noch viel passieren.
    Unterschätze niemals deinen Feind!
    …………………………………………………..
    Das sehe ich auch so.
    Die Linken werden irgend einen uralten Mist ausgraben um Trump zu diskreditieren.
    Vielleicht erinnert sich kurz vor den Wahl irgend so ne Tussi plötzlich daran dass Donald sie vor 50 Jahren mal begrabscht hat oder so was.

  52. Haremhab 29. September 2020 at 17:41

    Falsche Angaben bei Restaurant-Besuch auf Corona-Liste: Bußgeld.
    Falsche Angaben bei Einreise: Sofortrente.

    Wie wollen die denn das Bußgeld zustellen bei einer falschen Namensangabe? Vorausgesetzt derjenige ist nicht so blöd und zaht mit Kreditkarte im Restaurant.

  53. @Tomaat 29. September 2020 at 19:04

    „Trump wird (…) weiterhin Nord-Stream-2 sabotieren.“

    Klar, dafür wurde er ja gewählt, „America first“, mithin die Industrie des Landes seiner Wähler protegieren. Darum gefällt der mir ja – auch wenn das für andere Länder, darunter Deutschland, nicht unbedingt von Vorteil sein muß.
    Hiesige Politik müßte einfach gegenhalten mit „Deutschland zuerst“ und ungerührt die Gasröhre vollenden – was ja nicht ausschließt, Flüssiggasterminals auszubauen, wo auch US-Gas angelandet werden könnte.
    Besser auf zwei Schultern stehen als nur auf einer.

    Wobei mir noch ein drittes Standbein einfiele, nämlich der Neueinstieg in die Kernkraft, Werke modernster Bauart, welche nicht nur Atommüllendlager überflüssig machen würden, sondern gleich auch genügend Strom produzieren könnten, welche die Synthese von Gas ermöglichen (besser das subventionieren als Vogelschredder; Öl ginge übrigens auch, Ausstieg aus dem Verbrenner ist unsinnig), am Ende hätten dann sowohl Flüssiggasterminals als auch Gasröhren ihren Sinn, wenngleich in umgekehrter Richtung.
    Deutschland war mal innovatives Industrieland, das sollte man nicht vergessen, ließe sich wiederbeleben.

  54. 18_1968 29. September 2020 at 20:34

    Deutschland war mal innovatives Industrieland, das sollte man nicht vergessen, ließe sich wiederbeleben.
    +++
    Wiederbeleben? Mit wem denn? Die alten Fachleute sind in Rente oder tot.
    Jahrzentelanger brain drain. Glauben Sie wirklich, daß Analphabeten, Welcome-Plärrer und FFF-Hüpfer irgendwann in der Lage sein werden, Kernkraftwerke der 4.ten Generation zu entwickeln?

  55. Also wenn Trump die Wahl nicht gewinnt, dann ist entweder Wahlbetrug, die Amerikaner sind nicht mehr zu retten oder wir wurden falsch über die Regentschaft Trumps informiert. Natürlich gibt es die linksbraunen Faschisten. Die Prominenz und die Milliardäre die alle BLM sind. Aber jeder halbwegs normale US-Bürger kann doch in der Mehrzahl nicht den Bürgerkrieg und die Anarchie wählen.
    Ich kann es nicht einschätzen, klar werden Viele gegen ihre Interessen auf BLM stehen und gehirngewaschen sein. Aber sie werden doch als normale Menschen nicht die offene Gewalt wählen. Jedenfalls nicht in der Mehrzahl.
    Gelaufen ist mit dem Sieg von Trump freilich nichts Die „Demokraten“ werden Chaos und Bürgerkrieg anheizen.

  56. Zur Erinnerung:

    Was TranslatedPress DE macht, ist tatsächlich Journalismus und das kann nicht weg sondern muss unbedingt her. Seit Monaten überträgt dieser Account live und simultan ins deutsche übersetzt alle wichtigen Pressekonferenzen, Ereignisse, Auftritte und Reden aus dem „The Withe House“ und alle Auftritte des Präsidenten. Mein heißer Tipp für den anlaufenden Wahlkampf. So auch nachher.

    In Cleveland / Ohio findet in wenigen Stunden die TV Debatte Donald John Trump versus sleepy creepy Joe statt. Um 21:00 Uhr Ortszeit – bei uns 3.00 Uhr MESZ geht es los. Meine erste Empfehlung und der erste Link unten: TranslatedPress DE wird live an Bord sein, mit Simultanübersetzung in deutsch. Auch der TV Sender PHOENIX wird ab 2.45 Uhr on Air sein. Ich bevorzuge jedoch RSBN (Right Side Broadcasting Network) – mein US Lieblingskanal (ohne Übersetzung, zweiter Link unten).

    https://www.youtube.com/watch?v=hF2l_txxcgA

    https://rsbnetwork.com/

  57. Goldfischteich 29. September 2020 at 18:09

    BePe 29. September 2020 at 17:45

    Ich glaube langsam, dass die Kanzler_In Uruguay als Altersruhesitz verworfen und sich stattdessen in Absprache mit der dortigen Regierung für China entschieden hat.

  58. Haremhab 29. September 2020 at 17:41
    „Falsche Angaben bei Restaurant-Besuch auf Corona-Liste: Bußgeld.“
    Wie wollen die denn das Bußgeld zustellen bei einer falschen Namensangabe? Vorausgesetzt derjenige ist nicht so blöd und zaht mit Kreditkarte im Restaurant.
    —–
    Das frage ich mich auch, es sei denn, der betreffende Gast ist dem Restaurant mit Echtnamen bekannt. Dann dürfte dies aber der letzte Besuch dieses Gastes gewesen sein?

  59. Das Gewinnpotential bei Trump. duerfte m.E. bei 50/50 liegen,

    die Dems, incl. vereinigter Linker mit Hilfe von China Finanzierung haben einen Wahlkampf betrieben, wie nie zuvor in der Geschichte der USA, auf Unterstellungen, Hetze,, Brainwash beruhend.

    So wichtig ein Sieg Trumps ist, dieses in fast saemtlichen westlichen Laendern ausufernede System des korrupten, unfaehigen
    Sozialismus, Multikulti, Kulturzerstoerung und mittelfristige Uebernahme der am meissten betroffenen Laender wie Frankreich, UK, Merkels Buntland ist, das wissen auch seine Widersacher.

    2 doppelte Terms von Clintons und Obama haben die USA muerbe gemacht, von Leistung auf Anspruchsdenken umzuschalten, was verlockend auf dem Papier aussieht, niemals mittel / langfristig wirkt.

  60. kritischer Leser 29. September 2020 at 21:51

    Haremhab 29. September 2020 at 17:41

    Ich schätze, da will die Obrigkeit eher auf Razzien in Kneipen und Restaurants hinaus wie zu Zeiten der Prohibition in den USA.

    Wo ist der Schnaps? Was ist in der Kaffeetasse? Ausweise bitte, wer steht denn da nicht auf der Liste?“

  61. Übrigens, wie ich gestern schon sagte. Der Biden ist anständig, der hat heue seine Steuererklärung gezeigt. Ja so ist das, solche hoch wichtigen Dinge erfährt man im Videotext.

  62. Ein Banken-Inseiter sagte mir kürzlich,
    dass Trump bei der deutschen Bank 200 Millionen Dollar
    Schulden hat.
    Ist da etwas wahres dran ?

  63. die situation des interviews, rein produktionstechnisch:
    6 minuten vor soll-interviewende beklagt bea, sie haette noch 16 fragen an bannon.
    https://youtu.be/3bLWvoC_MHE?t=2256

    warum ?
    weil bea nicht fuehrt, sondern bannon als politiker unkontrolliert missionieren laesst.

    abhilfe ? gibts einige, diese anfaenger-fettnaepfe zu vermeiden.
    – zur vorbereitung fragen vorlegen, vereinbaren zb max 3 minuten/frage
    – akustisch intervenieren, ggf unterbrechen durch ton weg.
    – weniger allgemeines, mehr details
    – weniger mission zulassen, mehr eigenkritik

    – und vor allem prod-assistenten, keine redaktionellen alleingaenge .

  64. @ Goldfischteich 29. September 2020 at 22:51
    „Pre-Debate Poll:…Und wie haltet Ihr Euch bis 3 Uhr wach, hä? “

    bis dahin wird brecher aus blumenau-BRA brasilianische herrenwitze erzaehlen,
    unterbrochen nur durch seine duschphase , im durchschnitt 6min.

  65. nicht die mama 29. September 2020 at 16:25

    Nur dann erklär mir mal einer, was für die Bürger – und zwar alle Bürger! – eines Landes schlecht daran ist, wenn Güter, die im Land verkauft werden sollen, auch in diesem Land hergestellt werden müssen oder eben mit solidarischen Beiträgen für die Nutzung der Infrastruktur – Kurz: Zölle – bedacht werden.

    Gar nichts spricht für die Bürger dagegen!

    Ohne Zölle wären weder das Deutsche Reich vor dem Ersten Weltkrieg noch Südkorea nach dem Zweiten von der Agrar- zur Industrienation aufgestiegen, und aus demselben Grund hat ja Donald J. Trump keine Hemmungen, Zölle einzuführen, wenn es um den Erhalt von US-Arbeitsplätzen geht.

    Nur verstößt so eine Politik gegen die Freihandels-Ideologie sowohl der alt-Liberalen Briten aus dem 18. und 19. Jh als auch der heutigen neoliberalen One-World-Globalisten, besonders der Finanzkonzerne aus der Wall Street und dem London Financial District, und deshalb das Propagandageschrei dagegen.

  66. Haremhab 29. September 2020 at 17:41

    Falsche Angaben bei Restaurant-Besuch auf Corona-Liste: Bußgeld.
    Falsche Angaben bei Einreise: Sofortrente.

    ————————————————

    Prägnant auf den Punkt gebracht!

  67. @ nicht die mama 29. September 2020 at 21:49
    @ Goldfischteich 29. September 2020 at 18:09
    @ BePe 29. September 2020 at 17:45
    „Kanzler_In …in Absprache mit der dortigen Regierung für China entschieden hat.“

    auf einem roten banner beim pekinger volksdeputiertenkongresse las ich neulichs

    „W?men x?wàng ?n gél?·mò kè ?r (Angela mò kè ?r) d?nrèn xi?ngg?ng z?ngd?“
    (wir wollen angela merkel als gouvernuer in hong kong)

  68. LEUKOZYT 29. September 2020 at 23:39
    @ Goldfischteich 29. September 2020 at 22:51
    „Pre-Debate Poll:…Und wie haltet Ihr Euch bis 3 Uhr wach, hä? “

    bis dahin wird brecher aus blumenau-BRA brasilianische herrenwitze erzaehlen,
    unterbrochen nur durch seine duschphase , im durchschnitt 6min.

    ———————————————

    Willkommen im Nachtclub!!! 🙂

    Frage: Wo kann man sich die Debatte am besten anschauen?

  69. DFens 29. September 2020 at 21:39
    Zur Erinnerung:

    Was TranslatedPress DE macht, ist tatsächlich Journalismus und das kann nicht weg sondern muss unbedingt her. Seit Monaten überträgt dieser Account live und simultan ins deutsche übersetzt alle wichtigen Pressekonferenzen, Ereignisse, Auftritte und Reden aus dem „The Withe House“ und alle Auftritte des Präsidenten. Mein heißer Tipp für den anlaufenden Wahlkampf. So auch nachher.

    In Cleveland / Ohio findet in wenigen Stunden die TV Debatte Donald John Trump versus sleepy creepy Joe statt. Um 21:00 Uhr Ortszeit – bei uns 3.00 Uhr MESZ geht es los. Meine erste Empfehlung und der erste Link unten: TranslatedPress DE wird live an Bord sein, mit Simultanübersetzung in deutsch. Auch der TV Sender PHOENIX wird ab 2.45 Uhr on Air sein. Ich bevorzuge jedoch RSBN (Right Side Broadcasting Network) – mein US Lieblingskanal (ohne Übersetzung, zweiter Link unten).

    https://www.youtube.com/watch?v=hF2l_txxcgA

    https://rsbnetwork.com/

    ————————————-

    Oh, Danke für die Empfehlung!

    Jetzt muss ich nur noch den Zeitunterschied zwischen USA und BR herausfinden.

  70. Ach, ich Dummerchen! Da steht’s ja: ao vivo em 3 horas. Das wäre um 22.00 Uhr bei mir, um 03.00 MEZ. Fünf Stunden Zeitunterschied sind es zwischen BR und MEZ. Passt!

  71. Steve Bannon traue ich nicht über den Weg.
    Mal sehen ob Biden sich an den Termin in knapp 3 Stunden überhaupt noch erinnern kann, ob der Teleprompter funktioniert und er den Ort weiß wo er überhaupt spricht.
    Trump muss es unterlassen arbeitende Lations, Schwarze anzugreifen und sich Altherrenwitze wie „Grab them by the p….y“ verkneifen.
    Aber wahrscheinlich zaubern die Demokraten am Ende irgendwie Kamala Harris aus dem Hut und dann hat die Clinton-Obama – Connection gewonnen und die armen, entführten, weggesperrten UNHCR-Kinder müssen auf ewig in den unterirdischen Bergwerken/Kellern bleiben… „Autsch*
    Wer am Ende gewinnen wird? Einer von Biden aber vermutlich gar keiner.
    An Trumps Stelle würde ich auch darauf verweisen daß 11 von 12 von Corona-meistbetroffenen Bundesstaaten von Demokraten regiert werden und daß in Kalifornien dringend mal das Totholz/Unterholz aus den brennenden Wäldern rausgeholt werden muss…

  72. Hans R. Brecher 29. September 2020 at 23:45

    Frage: Wo kann man sich die Debatte am besten anschauen?
    ———
    Genauer gefragt: Wie verhindert man das Einschlafen wenn Sleepy Joe spricht?

    Auf deutsch: ntv (würde ich bevorzugen) und wenn es sein muß DDR2 in 2:45 Minuten.
    Sonst natürlich FOX – ist doch klar – (wer’s abonniert hat und Englisch spricht).
    Alle anderen müssen morgen Kleber & Co. und deren „Haltung“ ertragen.

  73. @ Hans R. Brecher 29. September 2020 at 23:58
    „Protest gegen Koran-Vortrag in evangelischer Kirche /“

    wie geht der animalistisch-katholische lebensfrohe brasileiro eigentlich
    mit dem islamisch-arabischen begehren nach herrschaft auch im urwald um ?

    bekommen die surensoehne land, geld und sendezeit vom brasilianischen staat,
    oder oeffentliche feiern zu rituellen genitalverstuemmelungen bei neugeborenen,
    oder grussworte zu fastenbrechen/kinderheirat/frauenschlagen von den katholen ?

    wie „solidarisch-tollerant-weltoffen-bunt-vielfaeltig-emphatisch-younameit“
    ist brasilien mit den ueberall verfolgten, unterdrueckten, quasi-zweitjuden der welt ?

  74. gonger 30. September 2020 at 00:15
    Hans R. Brecher 29. September 2020 at 23:45

    Frage: Wo kann man sich die Debatte am besten anschauen?
    ———
    Genauer gefragt: Wie verhindert man das Einschlafen wenn Sleepy Joe spricht?

    ——————————————
    Und ich will’s mir nachher schön gemütlich im Bettchen anschauen … 🙂

  75. des mohammedaners logik:
    > Christliche Maroniten sind einfach auch Moselme
    „…primarily the result of Muslim immigration from the Middle East …
    Some 11 million Syrian and Lebanese (mostly Maronite Christians) immigrants …“

    > islam waechst, weil 2 der 3 koranuebersetzungen von mohammedanern sind.
    „The growth of Islam within Brazil is demonstrated in the fact that 2 of the 3 existing Portuguese translations of the Qur’an were created by Muslim translators in São Paulo.[13]

    https://en.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Brazil

  76. @ Hans R. Brecher 30. September 2020 at 01:04
    „Und ich will’s mir nachher schön gemütlich im Bettchen anschauen …“

    trifft sich die comunidad emigrao alemao in blumenao nicht
    im edificao communao do blumenao zur televisao publicao elexionao ?

  77. Die Anzahl der Muslime in Brasilien nach der brasilianischen Volkszählung 2010 ist 35.167, das sind annähernd 0,018 % der Bevölkerung Brasiliens.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Brasilien

    Das entspricht auch meiner Wahrnehmung. Im Alltagsleben sind Moslems praktisch nicht präsent. Einmal im Jahr, wenn man Pech hat, sieht man mal eine Kopftuchtrulla oder einen Nachthemdmusel mit schwarzem Bart, Muselkäppi und Goldkettchen. Ich glaube, den Bückbetern ist Brasilien einfach zu freizügig … 🙂

  78. LEUKOZYT 30. September 2020 at 01:14
    @ Hans R. Brecher 30. September 2020 at 01:04
    „Und ich will’s mir nachher schön gemütlich im Bettchen anschauen …“

    trifft sich die comunidad emigrao alemao in blumenao nicht
    im edificao communao do blumenao zur televisao publicao elexionao ?

    —————————————-

    :)))))))))))))))))))))))))))

    Não. Só na Copa do Muno de Futebol!

    Viele Deutschstämmige jubeln dann für Deutschland … wenn Brasilien nicht spielt … 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=GO9WdG_-9fg

  79. die comunidad emigrao alemao in blumenao nicht
    im edificao communao do blumenao zur televisao publicao elexionao

    —————————————————

    :)))))))))))))))))))))))))))))))))))))

    Portugiesisch sehr schön nachempfunden …

    Richtig müsste es heissen:

    A comunidade dos imigrantes alemães em Blumenau se encontra no edifício comunitário blumenauense para assistir o debate em torno da eleição americana na televisão pública.

  80. Vermutlich wird Trump einen Wahlsieg eringen -warum ?
    Weil zb die antisemitische Hetze auch aus Deutschland und seinen Steuerbezahlten Medien einfach untragbar ist ….denn nichts anderes ist ein Trump bashing …wenn Trump einen Wahlsieg schafft sollten sich die deutschen Medien doch fragen welche Rechtfertigung sie überhaupt noch haben …?
    -also ein Trump bashing in Europa ist denkabr ungeeignet wenn nicht sogar schlimmer …vor allem wen interessiert in Deutschalnd mit seiner Merkel ein Trump ? Sollten wir uns nicht für Merkel und Freunde interessieren bevor der Euro völlig an Wert verliert ?

  81. @ Haremhab 29. September 2020 at 17:58
    „Wer falsche Angaben zur Person im Restaurant macht, soll 50 € bezahlen.“

    in schulden-jameika unter dem linken gewaechs guenni (sog cdu) –
    mit der 3mrd schulden-kindergartentante heinold (vulgo „finanzminister“) –
    will man 1000e fuer falsche angaben.

    loesung ? wo identitaetspflicht – einfach nicht konsumieren. end of story.

  82. @ Hans R. Brecher 30. September 2020 at 01:51
    „:))))))))))))))))))))))))))))))))))))) Portugiesisch sehr schön nachempfunden …“

    ich hatte in der penne latein, english, franz, auf abbeit ital. und norwegisch.
    mit dieser wohlwollenden mischung bin ich in der welt oft zum ziel gekommen,
    denn der eigene wille zur verstaendigung in einer lokalen sprache kommt gut an.

    ich bin sicher, ich haette mich so auch zur leichenschau („public viewing“ …)
    im dorfgemeinschaftshaus von blumenau-bra durchfragen koennen.

  83. ich bin sicher, ich haette mich so auch zur leichenschau („public viewing“ …)
    im dorfgemeinschaftshaus von blumenau-bra durchfragen koennen.

    ————————————————
    Ganz bestimmt. Und im Notfall noch auf Deutsch … 🙂

  84. loesung ? wo identitaetspflicht – einfach nicht konsumieren. end of story.

    ——————————————–

    Gästestreik in der Gastronomie! Das wird seine Wirkung nicht verfehlen!

    Ausserdem: Danke für den Hinweis auf den Chaco! Sehr interessant! Ich war zwar schon mal in Paraguay. Aber leider noch nicht bei den Mennoniten im Chaco. Aber meine Frau kennt die Gegend und die Mennonitensiedlungen. Eine heisst z.B. Hindenburg.

  85. Hans R. Brecher 30. September 2020 at 01:24
    Die Anzahl der Muslime in Brasilien nach der brasilianischen Volkszählung 2010 ist 35.167, das sind annähernd 0,018 % der Bevölkerung Brasiliens.
    ————————————

    Und in DE sind sie derzeit so unvergleichbar zahlreich dass sie große Teile der Öffentlichkeit beherrschen und die Einheimischen zu Menschen zweiter Klasse degradieren. In den Schulen in vielen Städten sind Moslems schon die Mehrheit, und die Politiker finden das nur richtig.

  86. Ich habe der TV-Debatte Trump vs. Biden live zugeschaut. Biden war besser als erwartet, da er mehr in die Kamera geschaut und die Leute am Bildschirm damit direkter angesprochen hat. Trump war dagegen kämpferischer, kompromisslos klar, während Biden vieles im Ungefähren, bzw. Unklaren ließ. Beide Seiten haben ihre Klientel bedient. Der Moderator, obwohl vom konservativen Sender Fox, ist Trump härter angegangen und hat Biden begünstigt. In der Tat bleibt die Briefwahl das größte Risiko für Trumps Sieg (siehe dazu den Artikel auf PI von heute bezüglich der Somalis in Minnespolis und das Bannon-Interview von der Störchin). Linke (in den USA nennt man sie „liberals“) werden alles, auch alles Illegale tun, um Trump rauszukegeln. Es wird schmutzig!

  87. Das_Sanfte_Lamm 29. September 2020 at 17:26
    BePe 29. September 2020 at 17:18

    In Deutschland (und ich denke anderen EU-Ländern) sind es Unternehmen, die die sogenannte „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet haben und in denen eben jene „Charta der Vielfalt“ Bestandteil der Betriebsvereinbarungen sind.
    Als dieser Quark damals aufkam, hatte ich es beiläufig zur Kenntnis genommen und heute kann das für einen Angestellten schneller brandgefährlich werden als man denktIn Deutschland (und ich denke anderen EU-Ländern) sind es Unternehmen, die die sogenannte „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet haben und in denen eben jene „Charta der Vielfalt“ Bestandteil der Betriebsvereinbarungen sind.
    Als dieser Quark damals aufkam, hatte ich es beiläufig zur Kenntnis genommen und heute kann das für einen Angestellten schneller brandgefährlich werden als man denkt.

    ————————————————————————————————————————Wenn man schaut, wer die Besitzer dieser Unternehmen sind, ist alles klar !!!

  88. rasch65 29. September 2020 at 23:09

    Ein Banken-Inseiter sagte mir kürzlich,
    dass Trump bei der deutschen Bank 200 Millionen Dollar
    Schulden hat.
    Ist da etwas wahres dran ?
    ——————————————————-
    Und wenn schon ! Das bedeutet doch nur dass Trump kreditwürdig ist und damit in der Lage ist entsprechende Sicherheiten vorzuweisen.
    Einem Normalsterblichen wird kein so gewaltiger Kredit gewährt.

  89. Ich stimme Mr. Bannon in allen Punkten zu. Ich wünsche ihm und allen Widerstandskämpfern viel Glück und Kraft. Diese linken Verbrecher dürfen nicht siegen.

  90. @Watschel 30. September 2020 at 07:26

    „rasch65 29. September 2020 at 23:09

    Ein Banken-Inseiter sagte mir kürzlich,
    dass Trump bei der deutschen Bank 200 Millionen Dollar
    Schulden hat.
    Ist da etwas wahres dran ?
    ——————————————————-
    Und wenn schon ! Das bedeutet doch nur dass Trump kreditwürdig ist und damit in der Lage ist entsprechende Sicherheiten vorzuweisen.
    Einem Normalsterblichen wird kein so gewaltiger Kredit gewährt.“
    Oder das am Spruch „Stupid German Money“ etwas dran ist!

  91. LEUKOZYT 30. September 2020 at 02:16

    @ Haremhab 29. September 2020 at 17:58
    „Wer falsche Angaben zur Person im Restaurant macht, soll 50 € bezahlen.“

    Auf diese Weise kommt das Merkel-Regime den pöhsen Nazis auf die Spur, welche an AfD-Veranstaltungen teilnehmen. Dann gibts Repressalien.

  92. Schön wärs, sonst haben die amis einen serienvergewaltiger als präsidenten, ist die Harris eigentlich lesbisch? Schwarz frau lesbisch 3 Minderheiten auf einmal als präsidenten erledigt, fehlt dann nur noch die arschgeige buttigig oder wie der teufel heisst.

  93. @hitachi 1. Oktober 2020 at 10:24

    „Schön wärs, sonst haben die amis einen serienvergewaltiger als präsidenten, “
    Na dünnes Eis !
    Der jetzige ist ja auch nur im Amt weil er vom Schweigegeld nichts gewust hat.

Comments are closed.