Eine aktuelle Studie zeigt auf: Die inzwischen ungezählten Corona-Sendungen von ARD und ZDF strotzen nur so von medialen Manipulationen im Sinne der Regierungslinie, Angst, Schrecken und Einschüchterung zu verbreiten.

Von WOLFGANG HÜBNER | Zwei Passauer Kulturwissenschaftler, Dennis Gräf und Martin Hennig, haben in einer aktuellen Studie das aufgezeigt, was kritischen deutschen Fernsehschauern schon längst gewiss ist:  Die inzwischen ungezählten Corona-Sendungen von ARD und ZDF strotzen nur so von medialen Manipulationen im Sinne der Regierungslinie, Angst, Schrecken und Einschüchterung zu verbreiten.

Selbstverständlich würden die beiden Autoren ihre Arbeit selbst nicht so charakterisieren, wollen sie doch ihre universitären Positionen nicht aufs Spiel setzen. Schon jetzt ist die Aufregung groß genug, denn die hochbezahlten Manipulatoren in den beiden faktischen Staatssendern fühlen sich ertappt und protestieren.

Gräf und Hennig haben sich zwischen Mitte März und Mitte Mai 2020 mehr als 90 Ausgaben von „ZDF Spezial“ und „ARD Extra“ nicht nur genau angeschaut, sondern auch anhand von Bild und Wort analysiert. Das Ergebnis ihrer Arbeit hat den Titel „Die Verengung der Welt. Zur medialen Konstruktion Deutschlands unter Covid-19 anhand der Formate ARD Extra – Die Coronalage und ZDF Spezial“.

In einer Pressemeldung der Universität Passau werden als wesentliche Ergebnisse der Studie folgende hier ungekürzt zitierte Punkte genannt:

Krisenerhaltung durch Rhetorik der Krise: Die Krise ist zum einen Thema der Sendungen, zum anderen auch das leitende erzählerische Muster, das durch eine sich wiederholende krisenhafte Bildsprache verstärkt wird. Die aus den jeweiligen Themen resultierenden Problemstellungen würden „auf der Inszenierungsebene im Zusammenspiel zu einer vollständig negativen Weltsicht übersteigert, die kein primär inhaltliches, sondern ein rhetorisches Phänomen bildet“ – und zugleich die Legitimation für weitere Sondersendungen in dichter Taktung liefere.

Dominanz des Leistungsprinzips: Gerade in der Darstellung der Auswirkungen auf private Familiensituationen wird ein Leistungsideal betont, das um außerfamiliäre Werte wie Produktivität, Effizienz und Pflichterfüllung kreist. „Das Familienleben in der Krise verkommt so zur Nicht-Zeit, die schon darüber abgewertet ist, dass sie nicht den üblichen gesellschaftlichen Maximen folgt“, resümiert die Studie.

Teilweise Fiktionalisierungsstrategien: Unter diesem Begriff fassen die beiden Forscher ästhetische Prinzipien zusammen, die „auf die Bildwelten apokalyptischer Endzeiterzählungen verweisen“ – z.B. Bilder verwaister Orte und Geschäfte oder das „aus Virenthrillern gespeiste Motiv des zeitlichen Wettlaufs um die Entwicklung eines Impfstoffes“.

Am Beispiel eines ZDF-Beitrags über die Situation in New York zeigt die Analyse im Detail auf, wie mit Inszenierungsstrategien gearbeitet wurde, die üblicherweise nicht in Dokumentationen, sondern eher in Hollywood-Blockbustern zu finden sind.

Insgesamt stellen Gräf und Hennig auf Grundlage der untersuchten Kriterien eine Tendenz der Sondersendungen „zur Affirmation der staatlichen Maßnahmen“ fest, eine tiefergehende Kritik an den von der Politik getroffenen Maßnahmen bleibe aus. „Wir sagen damit nicht, dass diese Sendungen staatshörig sind, es werden ja durchaus kritische Fragen gestellt“, so Hennig. Die grundsätzliche Annahme, dass die Maßnahmen verhältnismäßig, angemessen und zielführend seien, würde jedoch nur selten hinterfragt.

Soweit das Zitat aus der Pressemeldung. Wie gesagt: Für kritische Beobachter der medialen Darstellung der Viruskrise alles keine Überraschung. Doch schön, dass nun auch in einer wissenschaftlichen Studie so präzise und empirisch abgesichert belegt zu bekommen. Die Redaktionstäter von ARD und ZDF sind „not amused“. Gut so.

» Die vollständige Studie „Die Verengung der Welt“ kann hier runtergeladen werden


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

38 KOMMENTARE

  1. Wenn man die ausländische Presse liest, dann weiß man schon länger, dass der lockdown „Die möglicherweise größte einzelne Fehlentscheidung in der Geschichte der Menschheit ist“.

    In Deutschland ist das weniger bekannt, da hier medial groß verkündet wird, dass Frau Spahn nach eigenen Angaben von Anfang an alles richtig gemacht hat und dass Frau Dr Merkel die weltbeste Krisen Kanzlerin ist, die mit wissenschaftlicher Gründlichkeit nachdenkt und dann erst ruhig und besonnen entscheidet.

    Ich bezeichne die Nachdenk-Phasen immer anders. Sie liegt ganz einfach besoffen auf der Couch…

    Und mit der Entscheidungs von Frau Tag der Merkel ist das immer so ein Problem… Angela slow hand tut sich einfach schwer, einen Gedanken zu Ende zu führen.

  2. Sie manipulieren und lügen überall. Auch bei Steinmeiers sogenannten Helden und Verteidigern der Freiheit.

    Schaut euch in dem Video unten an wie sie gegen eine friedliche Menschenmenge vorgehen, denen sie einen Sturm auf den Reichstag attestierten und noch widerwärtiger wie sie ab Minute 6:30 einen blutenden Teilnehmer niedertrampeln, während sie Reizgas in eine friedliche Menschenmenge reinsprühen.

    https://www.youtube.com/watch?v=ZLuIbPKc9GE

    Bei Araberclans und Drogenbanden in unseren Städten und Parks kneifen sie aber immer den Schwanz ein.

  3. Nur als Ergänzung: Der Würstchenfriedhof Altmeier bejubelt heute – ohne ihn dabei explizit zu benennen – den Glücksfall Corona, diesen Vorwand, um das Land endgültig in eine staatliche, nicht funktionierende, in Armut und Pleite endende Ökodiktatur umzukrempeln.

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) will einen „historischen Kompromiss“ für den Klimaschutz initiieren. Die Pläne sollen die Wirtschaft, aber auch die politische Landschaft „auf Jahrzehnte verändern“. Ein wichtiger Hebel ist die CO2-Bepreisung. (…) Beteiligen sollten sich auch Kirchen oder Umweltverbände. Er schlug insgesamt 20 Punkte vor: Ein Punkt sei, dass man angesichts der geplanten ehrgeizigeren EU-Klimaziele hier nachsteuern müsse. „Wir werden den europäischen Emissionshandel und nationale C02-Bepreisung entsprechend den EU-Beschlüssen anpassen müssen.“

    Es ist in einer Demokratie NICHT die Aufgabe der Politik, „die Wirtschaft umzukrempeln“ oder den Bürger bis ins Schlafzimmer zu gängeln. Es ist in einer Demokratie die Aufgabe der Politik, Wirtschaft und Bürgern optimale, möglichst weit gefaßte Möglichkeiten zur Entwicklung zu garantieren. In welche Richtung auch immer.

    In einer Diktatur ist das anders. Und Deutschland wandelt sich inzwischen im Galopp zur Diktatur.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article215488650/Klimaschutz-Peter-Altmaier-will-die-deutsche-Wirtschaft-umkrempeln.html

  4. Sensationelle Brandrede von Dr. Curio gerade live im Bundestag . Die Linken schäumen auf NTV wurde er gleich ausgeblendet .

  5. Das Wort „Viruskrise“ ist ebenfalls ein manipulatives Wort.

    Es handelt sich um eine medial herbeigeredete „Krise“, oder besser noch: Einen Putsch gegen das Grundgesetz.

  6. Babieca
    11. September 2020 at 12:49

    „Nur als Ergänzung: Der Würstchenfriedhof Altmeier bejubelt heute“

    Was heißt da Würstchen Friedhof?
    Der Mann, dessen einzige Qualifikation offensichtlich seine Hasenscharte ist, ist der erste Wirtschaften Minister in der Geschichte Deutschlands.

    Allein das ist schon eine Premiere!

  7. @ghazawat 11. September 2020 at 12:45

    „Wenn man die ausländische Presse liest, dann weiß man schon länger, dass der lockdown „Die möglicherweise größte einzelne Fehlentscheidung in der Geschichte der Menschheit ist“.“
    Deswegen geht Israel wieder in den lockdown, aber nicht so wischi waschie wie in Deutschland sondern richtig!

  8. @ Nuernberger 11. September 2020 at 12:54

    in der Tat, was für eine geharnischte Rede von Gottfried Curio , ganz in meinem Sinne, ich fühle mich vom Curio im BT vertreten, und Ja bei der nächsten Gelegenheit wähle ich wieder die AfD

  9. Da ich dem linksgrünen Merkelregime mittlerweile jede Perfidie zutraue, deucht mich der VT-Gedanke, dass die ganze Moria-Sache möglicherweise unter Mitwirkung oder zumindest starker Billigung des Merkelregimes inszeniert wurde.

    Warum?

    Die Schlagzeilen drehen sich nur noch um Moria. Die Wuhangrippe und die Proteste dagegen rücken momentan in den Hintergrund. Also werden die (noch) steuerzahlenden Bürger vom Staatsversagen des Merkelregimes in Bezug auf das „Killervirus“ ohne Todesopfer abgelenkt.

    Ohnehin ist wieder eine mediale Sau nötig, nach FFF und BLM. Und so sitzen die Michl mit Maulkorb im Eiscafé und derweil zieht die Antifa mit „Holt Moria“ ohne Sicherheitsabstand und mit Polizeischutz an ihnen vorbei…

    Honecker soit, qui mal y pense!

  10. Das ganze Corona-Theater stank von Anfang an nach Lüge. Nicht, daß es die Krankheit nicht gäbe, aber das Panikschüren darum herum war gelogen und verantwortungslos. Kein Wunder, daß mir Leute begegnen, die glauben, daß ich mich „schützen“ müsse, wenn ich einfach frei ohne die auferzwungene Maske in der Öffentlicheit bewege. Und daß ich Leuten begegne, die wirklich Angst haben.

    Ein Ende des Maskenzwangs ist nicht in Sicht. Ich bleibe dabei: Der allgemeine Maskenzwang ist Körperverletzung und Demütigung der Bürger.

  11. ich2
    11. September 2020 at 13:03

    „Deswegen geht Israel wieder in den lockdown, aber nicht so wischi waschie wie in Deutschland sondern richtig“

    Es ist zutiefst menschlich, dass ein Politiker keinen Fehler machen will, für den er eventuell belangt wird.

    Die weltweit einzige Ausnahme dürfte Frau Dr Merkel sein, der es völlig pillepalle ist, ob sie Fehlentscheidungen trifft oder nicht.

    Ich bin sogar sicher, dass sie auf jede Fehlentscheidung stolz ist.

    „Seht her, ich kann mir das leisten!“

  12. Der boese Wolf 11. September 2020 at 13:36

    Nachtrag:

    Zu bemängeln ist allerdings, dass er die „Grauen Wölfe“ als „rechtsextrem“ bezeichnet.

    Auch die Grauen Wölfe haben DAS linke Erkennungsmerkmal: Der Einzelne zählt nichts, es zählt nur die Gemeinschaft (Umma). Die Grauen Wölfe sind linksextrem. Nationalistisch zwar, aber das ist weder rechts noch links, sondern nationalistisch. Türkische Nationalsozialisten. Dass Nationalsozialismus links ist, darüber herrscht unter echten Rechten eigentlich allgemeiner Konsenz.

  13. Kleine Beobachtung auf der Achse:

    Was in der DDR die Partei war, ist beim Gesamtdeutschen das Amt. Es hat immer recht. Masken für Kinder im Unterricht? Machen wir. Keine Masken für Lehrer und keine Masken im Bundestag. Geht klar! Masken im leeren Zugabteil über Stunden? Ist eben angeordnet! Maske auf dem menschenleeren Provinzbahnhof? Ist einfach so.

    Vor einiger Zeit sah ich eine ältere Dame mit zwei Einkaufstüten erschöpft aus dem Zug aussteigen. (…) Außer Atem setzte sie die Maske ab, die sie natürlich im wenig befüllten Zug getragen hatte. In dem Moment ertönt die Durchsage, man soll sich doch bitte an die „Hygieneregeln“, also das Tragen von Mund- und Nasenschutz, halten. Erschrocken setzte sie die Maske wieder auf. Das haben wir uns verdient, soweit haben wir es gebracht, dass Oma Hilde sich das Atmen nimmt, weil es eine Autorität befohlen hat.

    https://www.achgut/artikel/corona_und_die_lust_am_gehorsam_

  14. Jetzt redet Helge Lindh, ganz großes Kino.

    „Vetorecht der Moralität, dem wir Folge zu leisten haben“……. Unfassbar, was man für einen Unsinn zusammenbringen kann……

    Dabei zittert er leicht vor lauter Erregung und sprüht Aerosole aus dem Mund……

  15. johann 11. September 2020 at 13:45

    – Helge Lindh –

    Dabei zittert er leicht vor lauter Erregung und sprüht Aerosole aus dem Mund…

    Igitt!

  16. Marie-Belen 11. September 2020 at 13:45

    Weil C02 so megagefährlich ist, soll die deutsche Wirtschaft laut Altmaier „umgekrempelt“ werden. Und weil C02 so megagefährlich ist, darf jetzt jeder Bürger in seinem staatlich per Zwang befohlenem Masken-Feuchtbiotop in gesättigter C02-Umgebung nach Luft, also Sauerstoff ringen.

    Ganz großes Kino.

  17. Wer die öffentlichen Regierungstrompeten noch für
    Ernst nimmt, ist selber Schuld.
    Das ist doch eine Erscheinung,die sich nicht nur
    auf Corona beschränkt,es geht weiter mit dem Islam,
    den Wirtschaftsasylanten,dem Klima,wusstet ihr,daß demnächst
    ein Greta Film ins Kino kommt,den die ARD,mitfinanziert hat?
    Man kann mit Recht von den Lügenmedien sprechen,sie
    tun ja fast nichts anderes mehr, und wir zahlen auch noch für so
    einen Mist!

  18. „Die Verengung der Welt“ von ARD und ZDF …..die Verengung bei Frau Spahn wirds wohl nicht mehr sein

    sorry , bin halt oldschool und ein Schwuler, der mir sagt wo es lang-und reinzugehen hat …. NO WAY

    NEVER EVER

  19. Mal wieder Bereicherung: Polizeigroßeinsatz, da Kurden keinen Fahrschein hatten und die Schaffnerin angingen:

    https://www.landeszeitung.de/lokales/108016-grosseinsatz-am-bahnhof-in-bardowick/

    „Die Polizei verhält sich bei der Feststellung der Personalien auffallend zurück. Warum, wird deutlich, als ein Bundespolizist die Lage über Funk seinem Vorgesetzten schildert: „Das Ganze ist auch ein Politikum““

    Ob das wohl bei Deutschen auch so gewesen wäre? 🙄

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  20. Am meisten fasziniert mich, dass diese Propaganda weltweit und zeitgleich verbreitet wird und fast alle Länder die selben unsinnigen Maßnahmen treffen, ob Nepal, Südafrika, Deutschland oder USA. Die Frage ist, wer hat solch weitreichenden Einfluss? Die Antwort ist wohl: Bill Gates.
    https://www.corbettreport.com/gates/

  21. Mantis 11. September 2020 at 15:07
    Er ist der Shootingstar der Corona-Hysterie: Der Haus- und Hofvirologe der Merkel-Regierung, Christian Drosten. Es vergeht nahezu kein Monat, in dem der „Godfather of Corona“ nicht irgend einen Preis verliehen bekommt. …
    ———–

    In Frankreich heißt Christian Drosten Jean-François Delfraissy, in den USA Antony Faucy.

    Sie alle werden durch Zahlen und Fakten wiederlegt oder zumindest stark reduziert in ihrer Hysterie, aber das stört sie nicht. Vielleicht googlet Ihr die mal mit „Bill Gates“, oder mit „Gates Foundation“. Solches ist meist sehr aufschlußreich.

Comments are closed.