Zu viele Menschen haben noch immer die falsche Ansicht zu den Corona-Maßnahmen, zweifeln sie an oder verhalten sich nicht 100prozentig Corona-korrekt. Die Schweizer Bloggerin Tamara Wernli hat in einem aktuellen Video zehn Punkte zusammen gestellt, wie man die Uneinsichtigen auf möglichst effektive Weise umerziehen kann.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

6 KOMMENTARE

  1. Ganz vorne mit dabei: Die Grünen. Die Partei der Verbote, der Gängelung, der Drangsalierung, der Kujonierung, der Einschüchterung, der Bestrafung:

    Zehn Tage nach Einführung der Strafe in Höhe von 40 Euro für Maskenverweigerer in Bussen und Bahnen haben der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und die Verkehrsbehörde eine positive Bilanz gezogen. „Dass die Tragedisziplin nun wieder deutlich zugenommen hat, zeigt, dass die Einführung der Vertragsstrafe richtig und notwendig war“, sagte Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne am Donnerstag. Die Tragequote liege im Durchschnitt aktuell wieder bei rund 95 Prozent, hieß es. (…). HVV-Geschäftsführer Dietrich Hartmann sagte, es freue ihn, dass die Strafen so schnell Wirkung zeigten.

    Nach dem Ende der Sommerferien war die Bereitschaft, dauerhaft eine Mund-Nasen-Bedeckung an Bahnsteigen sowie in Bussen und Bahnen zu tragen, laut HVV gesunken. Demnach trugen bei Kontrollen in der Spitze bis zu 15 Prozent der Fahrgäste ihre Alltagsmaske nicht oder nicht richtig. Als Reaktion wird daher seit dem 24. August eine Vertragsstrafe in Höhe von 40 Euro verhängt, sobald ein Fahrgast die Maske nicht ordnungsgemäß über Mund und Nase trägt.

    https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/coronavirus/Mehr-Maskendisziplin-in-Hamburgs-Bussen-und-Bahnen,coronastrafen110.html

    Dazu gibt es im Kommentarbereich einen hübschen Dialog:

    Ein Regierungshöriger:
    „Das bedeutet: Wenn das Tragen von Maskens angeordnet,dann ist Maskentragen Pflicht! Auch in einem demokratischen Land!“

    Ein freier Bürger:
    „Und wenn morgen angeordnet wird, dass alle Leute sich nur noch auf allen Vieren mit geringelten Socken auf der Nase fortbewegen dürfen und dabei alle 30 Sekunden ein quackendes Geräusch von sich geben sollen halten Sie sich auch an diese ‚Pflicht‘?“

  2. Hypochondrie ist eine echt belastende Phobie, die einem alles versauen kann. Davon bin ich betroffen (erstaunlicherweise hebt mich Covid allerdings nicht an).

    Wenn ich dann diese Wichtigtuer sehe, wie sie einen auf besorgt machen und ständig nur von Covid 19 reden und man solle sich zu jeder Tag und Nachtzeit dauertesten lassen, dann kommt mir die Galle hoch. Diese Ignoranten, die sich nur nar(r)zistisch in den Vordergrund spielen wollen, wissen überhaupt nicht, was sie damit anrichten, wenn sie Phobien solcherart erzeugen.

    Ätzend!!!

  3. Endlich, endlich wurde ich wieder auf den rechten (linken?) Weg zurückgebracht! Alle Zweifel mit einem Male wie weggewischt.

    Der Kontrollzwang beruht schließlich auf unserer Regierung; und nachgewiesenermaßen haben sich Regierungen noch nie geirrt auf der ganzen Welt nicht. Auch früher nicht.

    Bitte noch mehr solche Videos! Sie machen den Tag so einfach und klar, der Große Vorsitzende hat immer recht, mein 1984, endlich mittendrin und voll dabei.

    PS: Dankeschön, liebe Tamara Wernli, das ist ein absolut cooles Video!

  4. Die Polizeiführung wird politisch besetzt. Alle darunter müssen Befehle ausführen. Seht doch mal genau hin. Oben ist der Feind.

Comments are closed.