Was ist die beste Strategie, um Widerstand gegen die Aufnahme der Moria-Brandstifter zu zeigen?

Von TOBIAS | Die Brandstifter aus Moria kommen nach Deutschland. Heißt das also: Straßen blockieren, Asylbehörden stürmen, brennende Barrikaden vor „Flüchtlingsheimen“, damit die ganze Welt sieht, dass die Deutschen dieses Unrecht der Umvolkung nicht mehr tatenlos hinnehmen? Nein! Das ist mit Widerstand natürlich nicht gemeint! Denn: Widerstand beginnt im Kopf und ist vor allem eine Sache des Geistes!

Dass Merkel und ihre Clique jetzt die Brandstifter aus Moria nach Deutschland holen werden, ist bereits so gut wie entschieden. Es mehren sich die Stimmen, die die Ansicht vertreten, wenigstens diesmal müsste man doch fähig sein, statt immer nur hochgestochen zu reden, wenigstens ein klitzekleines Bisschen echten „Widerstand“ gegen diesen nächsten Schritt der Umvolkungspolitik zu organisieren – dass man 2015 jede Art von „Widerstand“ komplett verschlafen hat, hat sich bekanntlich bitter gerecht. Aber wenigstens dieses eine Mal, so hört man, sollte man doch in der Lage sein, ein weltweit sichtbares Zeichen zu setzen, dass die Deutschen dieses große Unrecht der totalen Umvolkung Deutschlands nicht mehr widerstandslos hinnehmen: die Brandstifter aus Moria holen – das ist der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt.

Aber auch wenn mancher Heißsporn gern mehr konkretes Tun und Gegenwehr sehen würde – so einfach ist die Sache natürlich nicht, rechtlich sowieso nicht, aber auch aus Sicht zivilisierten, anständigen Verhaltens, das den Charakter der Konservativen und Bürgerlichen prägt. Was also ist konkret gemeint mit dem gerade jetzt wieder so oft zu hörenden Wort „Widerstand“?

„Widerstand“, wenn er erfolgreich sein soll, bedeutet zunächst einmal einen kühlen Kopf zu bewahren! Einfach so wie die Linken durch Leipzig toben, spontane Demonstrationen abhalten, brennende Straßenblockaden errichten, Büros der politischen Gegner attackieren, schreien und wüten und so weiter – das ist nicht die Art von „Widerstand“, die tatsächlich angemessen ist, selbst wenn Merkel jetzt die Brandstifter aus Moria ins Land holt.

Denn: Wir Bürgerlichen sind eben keine Linken, sondern bürgerlich! Und das bedeutet: Wir stehen allen Widrigkeiten, selbst Unrechtsregimen jeder Art, zu allen Zeiten stets stolz, mit erhobenem Kopf gegenüber! Dieser erhobene Kopf ist ja das Zeichen unserer bürgerlichen Zivilisiertheit. Wir Bürgerlichen greifen eben nicht zur Eisenstange und schlagen den Parteizentralen der Gegner die Scheiben ein oder hinterlassen an sauber gestrichenen Fassaden unsere Meinung mit der Sprühdose, nur weil der Gegner dies tut. Und genau diese bürgerliche, ja „edle“ Geisteshaltung macht uns dem Gegner überlegen!

Natürlich: Es mag durchaus etwas Wahres daran sein, wenn nun der Einwand kommt, wir gehen mit dieser Geisteshaltung zu Grunde, Edelmut bringt uns gar nichts, Merkel und ihre Clique schaffen Fakten über Fakten, und am Ende werden uns die Brandstifter aus Moria unsere eigenen Häuser anzünden, dann stehen wir selbst vor den Trümmern unserer eigenen Welt und starren in die Flammen. Vielleicht könnte dies durchaus so kommen, das sei hier gar nicht bestritten.

Aber: Wir schauen dann zwar in die Flammen unserer eigenen brennenden Welt, aber tun dies mit der Zivilisiertheit des Bürgertums und mit dem Anstand des aufrechten Geistes. Und nur auf diese Weise, Zivilisiertheit und Anstand, selbst im Angesicht des eigenen Untergangs, können wir diese bürgerlichen Überzeugungen, die Gedankenwelt unserer bürgerlichen Seele, von Generation zu Generation weitergeben. Genau das ist ja das Wesen der bürgerlichen Standhaftigkeit!

Sollen sie also kommen! Soll Merkel die Brandstifter aus Moria nach Deutschland holen, selbst wenn am Ende unsere eigenen Städte brennen! Soll der Staat doch weiter sein schmutziges Spiel treiben, soll er uns umvolken bis zum Ende! Das kann uns nicht kümmern. Denn das Wichtigste ist: den bürgerlichen Geist zu bewahren – und damit die Zivilisation!

Deshalb: Tun wir auch dieses Jahr einfach gar nichts, wenn die nächsten Horden ins Land geholt werden, genau wie 2015! Sehen wir diesem großen, welthistorischen Verbrechen der Umvolkung Deutschlands untätig zu, aber: mit bürgerlichem Stolz! Recken wir den Eindringlingen und unserem verbrecherischen Staat unseren bürgerlichen Sinn, unseren aufrechten Kopf und unseren bürgerlichen Geist entgegen!

Nur das ist echter „Widerstand“!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

196 KOMMENTARE

  1. Wer versucht, mir den Roten Hahn aufs Dach zu setzen, der findet sich bei einer seiner 72jährigen Jungfrauen wieder und zwar dalli-dalli.
    H.R

  2. Beine hochlegen und gar nichts mehr machen, das ist der wirksamste Widerstand.
    Verhungern wird niemand dabei, das sollte man gelernt haben.

  3. onkel77 11. September 2020 at 21:03
    Aus diesem Beitrag werde ich nicht schlau?!

    Das wird niemand so schnell.
    Die Zeit arbeitet gegen den europäischen Abendländler und für die Umvolkung.
    Und man sollte endlich aufhören, sich was vorzumachen – mit politischen Mitteln werden sich die Umvolkung und der Orwellismus nicht mehr stoppen lassen.

  4. Ich bin pessimistischer und sage… seht euch die Geburten an… ES IST VORBEI! Denkt euch eine Überlebensstrategie für die Zukunft aus.

  5. ZITAT:
    „Sehen wir diesem großen, welthistorischen Verbrechen der Umvolkung Deutschlands untätig zu, aber: mit bürgerlichem Stolz!“
    ZITAT ENDE

    Tja, die intellektuell geordnete Geisteshaltung und der Stolz auf unsere rechte Bürgerlichkeit werden uns am Ende leider umbringen, uns mindestens weitere Freiheiten kosten und den Lebenswert unserer Heimat vernichten.

    Um es sehr drastisch zu sagen:
    Mit Stolz ein Messer im Bauch zu erdulden, das würde mein persönlicher bürgerlicher Stolz nicht hergeben …. da muss vorher etwas geschehen!

  6. onkel77
    11. September 2020 at 21:03
    Aus desem Beitrag werde ich nicht schlau?!
    ————————-
    Was gibt es da nicht zu verstehen? Der Autor kann ja wohl nicht zum Bürgerkrieg aufrufen. Das Ende wird furchtbar werden, wegen Feigheit und Gleichgültigkeit.

  7. .
    .
    Merkel: „Ich muss ganz ehrlich sagen, wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land.“
    .
    .
    Wir machen ein freundliches Gesicht…
    .
    Wir machen ein freundliches Gesicht wenn sie wieder ihre Zelte, Asylunterkünfte abbrennen und zerstören.
    .
    Wir machen ein freundliches Gesicht wenn sie unsere Frauen und Kinder vergewaltigen.
    .
    Wir machen ein freundliches Gesicht wenn sie marodierend durch unsere Straßen ziehen.
    .
    Wir machen ein freundliches Gesicht wenn sie Messerstraftaten begehen.
    .
    Wir machen ein freundliches Gesicht wenn sie Häuser und Wohnungen fordern.
    .
    Wir machen ein freundliches Gesicht wenn sie zum Urlaub in ihre Heimat fliegen und zurück kommen..
    .
    Wir machen ein freundliches Gesicht wenn sie trotz Asyl-Ablehnung hier bleiben.
    .
    usw. darf ergänzt werden..

  8. Ruft der Beitrag jetzt zu Widerstand nach der Art Gandhis auf oder ist das Satire?
    Frage für einen Freund.

  9. Ja, so ist er, der Zipfelmützen-Deutsche: Füße hoch und erst mal abwarten. Blos nicht aus der Herde ausscheren, nur nicht die Scheuklappen und die rosarote Brille ablegen. – Die Linken haben da eine andere Einstellung zur Politik. Die gehen für ihre Ziele auf Barrikaden. – Das deutsche Bürgertum wacht erst auf, wenn es mal wieder zu spät ist. Aber da kann man wohl nichts machen, so ist halt unsere Mentalität.

  10. ich habe die letzten tage wieder gesehen, gelernt, die deutschen sind überwiegend fett, satt, und leben in vollen zügen.

    da kommt nichts mehr…..

  11. Ja genau, mit patriotisch erhobenem Haupt die andere Wange auch hin halten und die Rosette frei machen. ich lach mich tot.
    Bei manchen Kindern hilft nur, lernen durch Schmerz.
    Zum Glück werden diese besseren Menschen sich hauptsächlich in den zukünftigen D…Löchern, wie Berlin, HH, München,… ansiedeln.

    80+% der Deutschen wollen das offensichtlich genau so.

  12. Ich war diese Woche in Köln und Düsseldorf unterwegs, also im Laschet Land.

    Die Straßen voll mit Obdachlosen, sehr viele Deutsche darunter.

    Aber dieser Widerling und Knilch, Laschet, hat nichts besseres zu tun, als 12.000 Illegale hierherzuholen, die ihre eigenen Unterkünfte abgefackelt haben, nur weil sie denken, dass sie hier bei uns nach ihrer Unterkunft ein bezugsfertiges Fertighaus bekommen?

    Sie lassen die eigenen Deutschen Landsleute auf den Straßen dahinvegetieren, aber holen mit unserm Geld Verbrecher, Erpresser und Islamische Djihadisten in unsere Mitte.

    Meine Verachtung und Abscheu wächst ins Unermessliche!

  13. Richtig , wer war auf der Straße ?
    Wer hat dagegen Demonstriert ?
    Alles Super Tastatur Patrioten !
    Wasch mir den Rücken , aber mach mich nicht Nass .

  14. Ihr geht doch alle jeden Tag arbeiten und zahlt brav Steuern. IHR FINANZIERT DIESEN SCHEIß !!! Also beschwert euch nicht und geht unter mit eurem Auto und eurem Haus und euren Kleidern.

  15. Zum Komplex des deutschen Strafgesetzbuches
    „Widerstand gegen die Staatsgewalt“
    bitte die Vorschriften beachten!!

    § 111
    Öffentliche Aufforderung zu Straftaten
    (1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) zu einer rechtswidrigen Tat auffordert, wird wie ein Anstifter (§ 26) bestraft.
    (2) Bleibt die Aufforderung ohne Erfolg, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe. Die Strafe darf nicht schwerer sein als die, die für den Fall angedroht ist, daß die Aufforderung Erfolg hat (Absatz 1); § 49 Abs. 1 Nr. 2 ist anzuwenden.
    —————————————————————————————————————————–

    Der bürgerlich Rechte hält sich in der Regel an bestehende Gesetze.

    Dass dies oftmals der unbürgerliche Linke nicht gleichermaßen handhabt, das wissen zahlreiche Bürger inzwischen.

    Von Brandstiftung (Kfz) über körperliche Auseinandersetzungen bis zur Wahlplakatvernichtung (solche der AfD) reicht die Palette linker Straftaten.

    Dem sollte kein Rechter nacheifern – das ist wohl Ihnalt diesesd Artikels – so verstehe ich es.

  16. ZU:
    Hans R. Brecher 11. September 2020 at 21:37

    Bitte um Hinweise, denn mir fällt auf Anhieb nichts auf!?

  17. Danke, hab´s nun verstanden.
    Da wird man aber der Ortsvorsteherin Christa Ziegenbein die Beine langziehen und schnellstens für Farbe sorgen ..

  18. DerLetzteDeutsche 11. September 2020 at 21:33
    Ihr geht doch alle jeden Tag arbeiten und zahlt brav Steuern. IHR FINANZIERT DIESEN SCHEIß !!! Also beschwert euch nicht und geht unter mit eurem Auto und eurem Haus und euren Kleidern.

    Selbst wenn die Steuermilliarden vom !Nazisprech => deutschen Arbeiter <=Nazisprech! ausblieben, bleibt immer noch die Demographie als mindestens genauso essentieller Faktor. Gegen das Karnickeln git es nun wahrlich kein probates Gegenmittel. Da kann der Deutsche mit seinen maximal zwei Kindern nicht mithalten.

  19. „DerLetzteDeutsche 11. September 2020 at 21:13
    Ich bin pessimistischer und sage? seht euch die Geburten an? ES IST VORBEI! Denkt euch eine ?berlebensstrategie f?r die Zukunft aus.“

    Nein es ist gerade nicht vorbei.
    Europa hat alle M?glichkeiten und die absolute technische ?berlegenheit, diesen Irrsinn zu stoppen.
    Europa m muss nur wollen.
    Und fr?her oder sp?ter wird sich die Erkenntnis durchsetzen dass wir uns in einem Krieg befinden, den uns de Islam erkl?rt hat.
    Das war 1815 und 1830 nicht anders und lange Zeit davor war Europa unf?hig, sich gegen die islamistische Aggression gemeinsam zu wehren.

  20. „Sehen wir diesem großen, welthistorischen Verbrechen der Umvolkung Deutschlands untätig zu, aber: mit bürgerlichem Stolz!“

    ———————————————

    Genau so hat die bürgerliche Elite schon mehrfach in der Geschichte versagt.

    Am Ende sind’s auch immer die Anständigen, die die Trümmer der anderen wegräumen und sich an den Wiederaufbau machen.

  21. .
    Das Problem,
    sind natürlich auch
    die kommen, bzw. schon
    da sind und sich wie die Axt
    im Walde benehmen, doch das
    eigentliche Problem sind aber die,
    die das Sagen haben und die diese
    reinlassen und es dann noch als
    alternativlos hinstellen, weil
    die ganze Welt eins, eben
    zur EinenWelt werden
    soll, wie Sores und
    so es befehlen
    und so gern
    hätten.
    .

  22. Also erdulden. Ein Wort, das ich immer häufiger höre. Manchmal mit der Gras- und Getreideweisheit moderner Stadtkalender verziert, daß man sich dem Wind beugt, ihn abwettert, ihm nicht trotzt, ihn erduldet. „Go with the flow.“ „Beuge dich dem Sturm, wenn du ihn überleben willst.“ Im Deutschen, im Europäischen (NICHT der EU) auch durch die Fabel von Lafontaine von der Eiche und dem Schilfrohr verankert.

    https://www.lafontaine.net/lesFables/fableEtr.php?id=491

    Ich bin da immer zwiegespalten. Nicht zuletzt dadurch, daß Schilf – allem Beugen zum Trotz – maximal 20 Jahre alt wird, eine Eiche aber 500 ;))…

    Es gibt einen Gegenentwurf. Kurz bevor Morias Bewohner und NGOs das Lager zur Erpressung niederbrannten, haben die Einwohner von Lesbos das hier wütend formuliert (Fund über Tichy), deutsch:

    http://people-of-lesbos.simplesite.com/446964830

    Aber hilft es ihnen? Ich bin gerade mal wieder realistisch bis pessimistisch…

  23. Barackler 11. September 2020 at 21:21
    Wow! Das ist starker Tobak! Aber wie soll denn ein Widerstand konkret aussehen?

    Ich habe mir angewöhnt, wie das Staubkorn im Schweizer Uhrwerk zu sein.
    Wir haben keinen zweiten Zusatzartikel und kein „Stand-Your-Ground-Gesetz“ – von daher darf man sich keinen Illusionen auf eine physische Eskalation bzw. Lösung hingeben.

  24. A. von Steinberg 11. September 2020 at 21:41
    ZU:
    Hans R. Brecher 11. September 2020 at 21:37

    Bitte um Hinweise, denn mir fällt auf Anhieb nichts auf!?

    —————————————–

    Man sieht eine deutsche Schülergruppe, wie ich sie nur noch aus meiner Kindheit kenne. Die meisten Schülergruppen heutzutage, besonders in den Ballungsräumen, sind doch durchsetzt mit anmaßenden türk-arabischen Prinzen und Kopftuchmädchen.

  25. ZU:
    Cosmopolit3 11. September 2020 at 21:45
    „Nein, es ist gerade nicht vorbei.
    Europa hat alle Möglichkeiten und die absolute technische Überlegenheit, diesen Irrsinn zu stoppen.“
    ——————————————————————————————————————————-

    Prinzipiell zwar richtig, aber „der Irrsinn“ hat zunächst eine geistige Ursache und primär keine technische Ursache. Geistige Verwirrtheit lässt sich mit Technik alleine nicht bezwingen.

    Hinzu kommt, dass der Irrsinn heute (anders als noch vor rd. 100 und mehr Jahren) enorm schnell und nachhaltig wirksam durch die Propaganda-Medien (vor allem durch die GEZ-Medien) in allen Wohnstuben zwangsweise verbreitet wird. Insofern dient heute die Technik sogar noch der Verblödung bzw. Falschinformierung des Wählers – mehr als je zuvor!
    Goebbels musste für seine Propaganda erst langwierig einen Schmieren-Film drehen lassen, um seine Judenhetze wirklich plastisch durch Kinokonsum in die Köpfe der Zuseher zu bringen – das funktioniert heute (mit anderen Themen, z. B. Asylfordereraufnahme) nahezu in Echtzeit im TV.

  26. Babieca 11. September 2020 at 21:49
    Also erdulden. Ein Wort, das ich immer häufiger höre. Manchmal mit der Gras- und Getreideweisheit moderner Stadtkalender verziert, daß man sich dem Wind beugt, ihn abwettert, ihm nicht trotzt, ihn erduldet. „Go with the flow.“ „Beuge dich dem Sturm, wenn du ihn überleben willst.“ Im Deutschen, im Europäischen (NICHT der EU) auch durch die Fabel von Lafontaine von der Eiche und dem Schilfrohr verankert.

    David Engels hat hierzu mit „Was tun?“ ein kleines aber fulminantes Werk verfasst. Ohne in Defätismus zu verfallen, gibt er eine realistische Beschreibung des Ist-Zustandes und plausible Ratschläge, wie man der Entwicklung begegnen kann.
    Er distanziert sich allerdings ausdrücklich von den inzwischen zahllosen „Crash-Vorhersagen“ und den inflationären Survivalratgebern – sondern konzentriert sich darauf, was der einzelne auf geistiger und kultureller Ebene unternehmen kann.

  27. .
    So funktioniert das Merkel-Regime.
    .
    Dämliche Dt. Politiker provozieren, beleidigen und beschimpfen Russland und jetzt sollen die Akten geheim gehalten werden. Merkel und Konsorten fordern von Russland (lacher) Aufklärung aber die Akten kommen unter Verschluss.. is klar!
    .
    Vielleicht hat der BND Nawalny vergiftet um es Putin in die Schuhe zu schieben. Denen traue ich alles zu.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Vergifteter Kremlgegner :
    .
    Berlin will Akten im Fall Nawalny weitgehend geheim halten

    .
    Berlin/Moskau Moskau verlangt Informationen von Berlin zur Vergiftung des Oppositionellen Nawalny. Deutschland sagt, Russland habe alle notwendigen Angaben für eigene Ermittlungen. Die Antwort aus dem Kreml kommt prompt.
    .
    Im Fall des vergifteten Kremlkritikers Alexej Nawalny pocht Deutschland gegenüber Russland vorerst auf weitgehende Geheimhaltung.
    .
    „Die Bundesregierung hat Schritte zur Beweissicherung eingeleitet, die noch nicht abgeschlossen sind“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Freitag in Berlin. Zu beachten seien auch „Vertraulichkeitsgepflogenheiten“. Russlands Außenminister Sergej Lawrow verlangte einmal mehr von Berlin, bei den Ermittlungen zusammenzuarbeiten. Der Fall belastet die Beziehungen zwischen beiden Staaten inzwischen erheblich.
    .
    https://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/politik/ausland/berlin-will-akten-im-fall-nawalny-weitgehend-geheim-halten_aid-53284761

    .
    https://www.rnd.de/politik/alexej-nawalny-deutschland-will-akten-weitgehend-geheim-halten-U67IJBVXGN5ISZCVZKCADMAZP4.html

  28. „Sehen wir diesem großen, welthistorischen Verbrechen der Umvolkung Deutschlands untätig zu, aber: mit bürgerlichem Stolz!“

    Der überzeugte Kommunist Manès Sperber hat das in „Wolynia“ (Teil der Trilogie „Wie eine Träne im Ozean“) für die Juden in der Ukraine ähnlich formuliert: „Wir gehen unter, aber mit Stolz.“ Sein Ausgangspunkt war auch: Kämpfen oder beugen? Beide verloren in seiner Erzählung. Sie verloren angesichts eines Gegners, der zur absoluten Vernichtung bereit war.

    Israel ist die Reaktion darauf: Nie wieder!

    http://www.dasrotewien.at/seite/sperber-manes

  29. Widerstand?
    Dresden zeigt wie’s geht.
    Am Montag mit Maulkorb, schön brav gemäß den Versammlungs-Auflagen.
    Ich als PEGIDA-Gänger bin mehr als angefressen und bin am Montag erst mal nicht dabei.
    Wir können doch nicht immer nur einknicken!

  30. Naja, da dem gebotenen, effektiven Widerstand die Staatsmacht mit ihren widerrechtlichen Handlungen und Anweisungen im Wege steht, muss zuerst die Regierung weg und bis dahin maximal geschädigt werden.

    Das geht selbstverständlich mit bürgerlichen Mitteln, ganz ohne illegitime Gewalt und, mit etwas Grips, auch immer im Rahmen der Gesetze.

  31. Rein zur Info,
    damit der innere Zorn, den zahlreiche bürgerliche Rechte nun erneut aufgrund der aktuellen Ereignisse verspüren, nicht zum Bumerang wird:

    >> Merkel müsse „öffentlich gesteinigt werden“, postete ein 28jähriger Bochumer auf Facebook.
    >> Das Gericht verstand die Aussage als einen Aufruf zur Gewalt. Strafe: 2.000 Euro

  32. Ich will nicht ein Leben lang für Erpresser arbeiten und zahlen. Meine Kinder und Enkel sollen das auch nicht tun müssen.

  33. Die Umvolkung nimmt wieder Fahrt.
    Am Vorabend zu „2015 reloaded“ wird es keinen Widerstand geben. Fast identische Wahlumfragen und auch die „Stimmung draußen im Lande“ bestätigt mir dies fast täglich.
    Über 50% der Abgeordneten, auch von der Union, wünschen ausdrücklich den Nachzug der „Kinder“ und selbstverständlich später deren „Familien“ und danach der übrigen knapp 13.000 Brandstifter und Wirtschafts“flüchtlingen“ aus Moria und anderswo.
    Die Stühle vor dem Reichstag haben uns einen deutlichen Hinweis gegeben. Das war kein Wink mit dem Zaunpfahl sondern mit dem Holzklotz.
    Und wenn ich Familien schreibe (das kann eh‘ keine Behörde prüfen) dann meine ich ganze Dörfer + jene 300-400, welche ohnehin hierherkommen (Seehofer heute) + deren Kinder/ Familiennachzügler = sog. legale Migration.
    Moria war der Anfang und nun wissen die anderen wie man es macht. Die Feuerwehr hat Schuld, nicht der Brandstifter.
    Die bärenstarken Grünen/Linken ( ‚Seebrücke‘ und andere NGO’s) sind sich mitunter spinnefeind aber in der Sache einig und treten beim Thema Umvolkung geschlossen auf.
    Dem haben die Konservativen nichts, aber auch gar nichts dagegenzusetzen.
    Ein fantastischer Dr. Curio heute im Bundestag ist ein einsamer Rufer in der Wüste.
    Ein Widerstand ist so sinnlos wie im April 1945 gegen die Alliierten. Es ist zu spät und Eure Kinder finden das auch noch toll. Kein Mitleid!
    „Europa“, besonders Osteuropa ahnt was da auf uns zukommen wird und freut sich daß Deutschland denen die Bürde der Migration abnehmen wird. Eine „europäische Lösung“ wird es deshalb niemals geben.

  34. Das_Sanfte_Lamm 11. September 2020 at 21:56

    David Engels hat hierzu mit „Was tun?“ ein kleines aber fulminantes Werk verfasst. Ohne in Defätismus zu verfallen, gibt er eine realistische Beschreibung des Ist-Zustandes und plausible Ratschläge, wie man der Entwicklung begegnen kann.

    Das ist ja interessant. Das kannte ich noch nicht. Bei Engels – huh – und „Was tun“ (tscho delat) – Lenins bekanntester Schrift – will man sich natürlich erstmal schütteln. Aber dann kommt angesichts dieser Spielerei mit dem Buchtitel und dem Autorennamen Freude auf:

    David Engels ist ein belgischer Althistoriker und seit 2008 Inhaber des Lehrstuhls für Römische Geschichte an der Université libre de Bruxelles. Seit 2018 hat er zudem eine Forschungsprofessur am Instytut Zachodni in Posen inne.

    https://www.amazon.de/Was-tun-Leben-Niedergang-Europas/dp/3956211421

  35. gonger 11. September 2020 at 22:14

    Ja. Kaum sind die Turnhallen und Baumärkte und Jugendherbergen und Messehallen und wo auch sonst noch die Millionen von 2015/16 rumlungerten, geleert, und die Wüstenmänner per deutschem Sozialsystem irgendwohin diffundiert (deshalb haben wir jetzt Wohnungsmangel), geht der ganze Zirkus von vorne los.

  36. Hans R. Brecher 11. September 2020 at 21:37

    Ein Gegenbild

    Schaut mal hier:

    https://www.maz-online.de/Lokales/Ostprignitz-Ruppin/Wittstock-Dosse/Lesepaten-animieren-Kinder-in-der-Freyensteiner-Schlossbibliothek-zum-Lesen

    Fällt Euch was auf?
    ———–
    Nein. Denn in der etwas tristen, großstadtfernen Gegend (zumindest während der kalten Jahreszeit) will kein Asylant wohnen. Ich kann mich noch an die „Flüchtlinge“ 2015/16 im Landkreis Lüchow-Dannenberg erinnern bzw. gegenüber östlich der Elbe im Amt Neuhaus: Die sind nach wenigen Monaten alle „geflüchtet“, nach Berlin, Hamburg, Hannover zu Ihresgleichen. Die Einwohner haben sogar versucht sie zurückzuhalten bzw. zu ködern mit preiswerten Wohnraum, Arbeitsplätzen in der Landwirtschaft ( „iihh“). Die wollten nur eins: Weg von dort.
    Warum gibt es in Mc Pomm fast keine Corona-Fälle? Eben.
    Warum explodieren in Frankreich die Corona-Zahlen ( > 10.000 alleine heute), allen voran das Drecksloch Marseille und Paris: Eben. Fällt Ihnen etwas auf?

  37. ZU:
    DerLetzteDeutsche 11. September 2020 at 21:33
    ZITAT:
    Ihr geht doch alle jeden Tag arbeiten und zahlt brav Steuern. IHR FINANZIERT DIESEN SCHEIß !!! Also beschwert euch nicht und geht unter mit eurem Auto und eurem Haus und euren Kleidern.
    ZITAT ENDE.

    Im Kern ist dieser Kommentar sogar richtig. Die meisten von uns bürgerlich Rechten zahlen Steuern, überweisen der GEZ die Zwangsabgaben und halten sich an die Vorschriften – selbst wenn es schwer fällt.

    Die Alternative aber wäre nur:
    Als Obdachloser, als „Penner“ leben – und betteln oder stehlen.

    Das aber ist für den bürgerlichen Rechten nicht die Alternative. Dies wäre kein Widerstand, dies wäre Selbstvernichtung jenseits jeder geistigen Reife.

  38. DerLetzteDeutsche 11. September 2020 at 21:13
    Ich bin pessimistischer und sage… seht euch die Geburten an… ES IST VORBEI! Denkt euch eine Überlebensstrategie für die Zukunft aus.

    Ja, das denke ich auch. Wer jetzt noch für diesen „Staat“ arbeitet und zahlt, der arbeitet und zahlt für den eigenen Untergang.

    Die Parole kann jetzt nur noch lauten: Retten was zu retten ist und selbst noch kassyrien was zu kassyrien ist. Einsatz für und Loyalität zu Deutzelan sind sinnlos.

  39. Babieca 11. September 2020 at 22:14

    Das ist ja interessant. Das kannte ich noch nicht. Bei Engels – huh – und „Was tun“ (tscho delat) – Lenins bekanntester Schrift – will man sich natürlich erstmal schütteln. Aber dann kommt angesichts dieser Spielerei mit dem Buchtitel und dem Autorennamen Freude auf:

    David Engels ist ein belgischer Althistoriker und seit 2008 Inhaber des Lehrstuhls für Römische Geschichte an der Université libre de Bruxelles. Seit 2018 hat er zudem eine Forschungsprofessur am Instytut Zachodni in Posen inne.

    https://www.amazon.de/Was-tun-Leben-Niedergang-Europas/dp/3956211421

    Bei David Engels ist förmlich zu spüren, wie der linksintellektuelle Mainstream sich nicht so recht an ihn, einem der renommiertesten europäischen Historiker, herantraut, um ihn zu zerlegen.

  40. gonger 11. September 2020 at 22:14
    ——————————————
    Vollste Zustimmung!
    Ich war gerade 2 Wochen in Ungarn. Dort sprechen viele Leute Deutsch und ich hatte viele Gespräche.
    Die Ungarn finden zwar die Grenzschließung (wegen Corona) nicht so toll, da viele vom Tourismus abhängig sind.
    Aber alle haben sinngemäß gesagt: Orban hat dafür gesorgt, daß Ungarn heute ein sicheres Land ist, das konnten sie gar nicht genug betonen.
    Ich habe im ganzen Land (Budapest, Gegend um Miskolc, Balaton) keinen einzigen Araber(in) gesehen, nur einen Neger, und der war in einem Souvenir-Shop angestellt.
    „Einziger Rufer in der Wüste“ – Gottfried Curio im Bundestag und PEGIDA auf der Straße, und denen wird jetzt auch noch das Gesicht genommen.
    Die Mehrheit hat den jetzigen Zustand tatsächlich akzeptiert. Das sollte man zur Kenntnis nehmen.

  41. Black Elk 11. September 2020 at 21:11
    Beine hochlegen und gar nichts mehr machen, das ist der wirksamste Widerstand.
    Verhungern wird niemand dabei, das sollte man gelernt haben.

    Genau so habe ich es gemacht, als der Tsunami übers Land rollte. Über Krankheit und GdB in den vorgezogenen Ruhestand.

    Lieber noch ein paar gesunde und fitte Jahre genießen, als sich für nichts kaputtzuschinden und beim Zusammenbruch ausgelaugt und fertig dazustehen.

    Ich schinde mich nicht für andere tot und lasse mich obendrein noch für meine Naivität auslachen. Lieber selbst ein bißchen chillen, genießen und eingezahltes Geld zurückholen.

  42. Wenn die Zündler aus dem Orient u. Afrika
    massenweise unsere Häuser abfackeln,
    dann dürfen wir Deutschen sie – in Notwehr –
    totschlagen oder Kriegsgericht mit Todesstrafe.
    Je nach Situation.

  43. so einfach ist die Sache natürlich nicht, rechtlich sowieso nicht

    Rechtlich ist die Sache ganz einfach: Wir haben das Recht zum Widerstand.

    Das Regime unternimmt es, die verfassungsmäßige Ordnung zu beseitigen. Die Gerichte leisten keine Abhilfe.

    Was also ist konkret gemeint mit dem gerade jetzt wieder so oft zu hörenden Wort „Widerstand“?

    Widerstand beinhaltet von der Begrifflichkeit auch Gewaltanwendung. „Gewaltfreier Widerstand“ ist ein logischer Widerspruch.

    Natürlich soll das nicht so unkontrolliert ablaufen wie es die Linksfaschisten tun. Der Widerstand sollte gut organisiert und wohlüberlegt ablaufen.

    Deshalb: Tun wir auch dieses Jahr einfach gar nichts

    Nur das ist echter „Widerstand“!

    Das ist Wegschaumentalität wie damals, als die Juden abtransportiert wurden.

  44. Natürlich ist der Widerstand notwendig,
    allerdings,man schmeisst n Wort in die Runde und
    das war es dann?
    Wie soll man den Widerstand gestalten?
    Was soll er bringen ausser ner Demo,die
    von Aluhut trägern und Covididioten sowie
    Verschwörungstheoretikern besteht,das wird
    durch die Lügenmedien ja so immer wieder interpretiert.
    Die AfD duckt sich fürchterlich weg,und sonst ist niemand
    zu sehen,der durch ein entsprechendes Wählerverhalten,Veränderungen
    und Widerstand herbeiführen könnten.
    Genau da ist anzusetzen,es müssen Menschen und Parteien her,
    die die Deutschen in die Lage versetzen können,Widerstand zu leisten!

  45. Kurz; GANZ GANZ KURZ….Hätte ich es fast ernst genommen. Mir Schwillt bei solchen Sätzen mittlerweile der Kamm. Maul auf und vor allem FARBEN BEKENNEN. Sie spucken so oder so auf uns- Dann sollen sie wenigstens nicht grundlos hetzen und spalten. Auf die Strassen Brüder und Schwestern!!!
    ES LEBE DAS HEILIGE DEUTSCHLAND!

  46. ZU:
    Maria-Bernhardine 11. September 2020 at 22:32
    „…… unsere Häuser abfackeln, dann dürfen wir Deutschen sie – in Notwehr –
    totschlagen…“
    —————————————————————————————————

    Durchaus nachvollziehbar diese Einstellung.
    Aber Vorsicht, wir sind leider nicht im amerikanischen Rechtsraum, sondern in Deutschland. Es könnte (berzogen auf das Beispiel) ein deutscher Richter aufgrund von „Unverhältnismäßigkeit“ den Hauseigentümer wegen Totschlags verurteilen, weil ein zündelnde Asylforderer wertvoller als das Haus ist. Es kommt auf die Einzelheiten der Bedrohung an und natürlich auch auf Zeugenaussagen.

  47. „Mittwochfrüh wurde in Cottbusdort ein 19-jähriger plötzlich in einer Tram attackiert! Der Täter – ein Pakistani – stach ihm unvermittelt ein Messer in den Rücken.

    Am Freitag ist klar: Zu der fast tödlichen Attacke auf Azubi Ralf P. hätte es nicht kommen müssen! Messerstecher Abdulsalam R. (28) hätte ab Januar 2020 abgeschoben werden können.“

    „bild“

  48. @Johannisbeersorbet 11. September 2020 at 22:26
    Zitat*Die Parole kann jetzt nur noch lauten: Retten was zu retten ist und selbst noch kassyrien was zu kassyrien ist. Einsatz für und Loyalität zu Deutzelan sind sinnlos.*Zitat Ende

    Pfui Deibel Junge- WEHRKRAFTZERSETZUNG AUF PSYCHOSOMATISCHER BASIS???

  49. A. von Steinberg 11. September 2020 at 22:24
    ZU:
    DerLetzteDeutsche 11. September 2020 at 21:33
    ZITAT:
    Ihr geht doch alle jeden Tag arbeiten und zahlt brav Steuern. IHR FINANZIERT DIESEN SCHEIß !!! Also beschwert euch nicht und geht unter mit eurem Auto und eurem Haus und euren Kleidern.
    ZITAT ENDE.

    Im Kern ist dieser Kommentar sogar richtig. Die meisten von uns bürgerlich Rechten zahlen Steuern, überweisen der GEZ die Zwangsabgaben und halten sich an die Vorschriften – selbst wenn es schwer fällt.

    Die Alternative aber wäre nur:
    Als Obdachloser, als „Penner“ leben – und betteln oder stehlen.

    Das aber ist für den bürgerlichen Rechten nicht die Alternative. Dies wäre kein Widerstand, dies wäre Selbstvernichtung jenseits jeder geistigen Reife.

    Ach woher, wer kreativ und intelligent ist findet auch bessere Möglichkeiten zum temporären oder finalen Ausstieg.

    In jungen Jahren wäre da eine sorgfältige Pflege der Gesundheit und vollständiges Auskurieren von Krankheiten anzuraten, auch wenn man dadurch möglicherweise längere Zeit am Arbeitsplatz ausfällt und vielleicht koststpielige Kuren und Reha-Maßnahmen in Anspruch nehmen muß.

    Ein regelmäßiges Sabbatjahr in Alg-1 alle paar Jahre dient auch der Erweiterung des Horizonts und trägt zu Selbstfindung und Selbstverwirklichung bei. Überhaupt sollte man bei der Arbeit keine ungesunde Hektik aufkommen lassen und die eigenen Kräfte schonen.

    Schließlich: Wer gut gewirtschaftet hat und es sich leisten kann, dem stehen auch heute noch viele Möglichkeiten offen seinen Abschied von der Arbeitsfront zu nehmen und in den vorgezogenen Ruhestand zu gehen. Geschickt gestaltet und mit GdB sind da viele Jahre frühere Freizeit mit ganz geringen Abschlägen möglich.

    Abschläge sollten nicht schrecken, schließlich ersparen sie auch Steuern.

  50. Maria-Bernhardine 11. September 2020 at 22:32
    Wenn die Zündler aus dem Orient u. Afrika
    massenweise unsere Häuser abfackeln,
    dann dürfen wir Deutschen sie – in Notwehr –
    totschlagen oder Kriegsgericht mit Todesstrafe.
    Je nach Situation.

    Das Dumme ist nur, daß die Deutzen dann zu alt, zu schwach, zu wehrlos und zu wenige sind.

    Da wird die Sache wohl andersrum laufen.

  51. Was solls. Am Sonntag werden Laschet und die anderen Altparteiler wieder triumphieren und ordentlich Stimmen der Verdummten kassieren.

    Die Leute wollen es so und sollen es dann halt auch so haben. Von mir aus kann dieser Staat zum Teufel gehen. Ich setze mich dafür nicht mehr ein, sondern versuche halt vor dem unvermeidbaren Ende noch ein bißchen von dem was ich investiert habe zurückzuholen und möglichst nichts mehr in die verlorene Sache reinzustecken.

  52. Ein „Schwachmaten-Artikel“ von TOBIAS. Er zeigt jedoch wieder einmal das intellektuelle und organisatorische Versagen rechter „Intelligenzija“, eine klare Gegentheorie und -strategie zu entwickeln. Auf diese Weise werden die „Edelmütigen“ immer weniger und der Rest fügt sich „großherzig“ dem linken Proletariat und behält bei Mord „kühlen Kopf“. Wenn das Inhalt und Ziel des künftigen konservativen Weltbildes ist, kann die „Linke“ ihren Anspruch alleiniger Daseinsberechtigung beibehalten.

  53. Tja es scheint so als ob bald gewählt wird da will sich natürlich keiner oder „keine“ …die Blöße geben an der Misere schuld zu sein —wenn es so einfach wäre …so leicht wird es nicht werden -so dumm können die Bürger hier gar nicht sein -oder doch ?

  54. Und als nächstes werden die Moria-Brandstifter ihre Unterkünfte in Deutschland anzünden (so wie Pudding-Hamza), weil jeder von ihnen ein eigenes Haus will … so kann es nicht mehr weitergehen!

  55. Johannisbeersorbet 11. September 2020 at 22:54

    Wer ist gefährlicher?

    Ein junger Heissporn mit einer Knarre oder ein abgeklärter alter Mann mit einer Knarre?

  56. Meines Wissens ist der Aufruf zum Generalstreik strafbar. Keine Ahnung.
    Aber wir sollten alle mal kurz innehalten, auf unsere Gesundheit achten. Deshalb: lassen wir uns krankschreiben. Egal, ob wir im Öffentlichen Dienst oder in der Privatwirtschaft beschäftigt sind, Egal, welche Branche.
    Man stelle sich vor, was passieren würde, wenn sich nur 50% aller Berufstätigen für zwei Wochen krankschreiben ließen. Zwar würde der Fiskus nachwievor Lohnsteuer einnehmen, aber das Getriebe käme ganz schön ins Stocken.

  57. Hans R. Brecher 11. September 2020 at 23:20

    Vernunft13 11. September 2020 at 22:55
    AB Minute 23.20 Min. Meine Güte. Komplett verdaddelt hier.

    https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/heute-journal-vom-11-september-2020-100.html

    ——————————————–
    Was war denn das??? ZDF = Zentrales Doof Fernsehen …
    =========
    Bei 26:55 Min. gibt es Erklärungsversuche und ganz am Ende kurz vor dem Wetter schüttelt Claus Kleber verständnislos den Kopf. Er war wohl tatsächlich selbst überrascht.

  58. Macht euch mal keinen Kopf, Brandsätze gibt es bei uns aufgrund von CO2 eh bald gar nicht mehr. Und wenn die Illegalen mit Illegalem zündeln sollten, wird uns auf jeden Fall die Grüne Klimajugend raus boxen. Glaub ich…^^

  59. Der Autor hat schon Recht, wenn er sagt, unsere Bürgerlichkeit steht uns im Weg – natürlich, wir haben ja auch viel zu verlieren!

    Die Reichen können sich doch in jedem gewünschten Land niederlassen und ihr Geld mitnehmen. Die, die nichts zu verlieren haben, vor allem nicht finanziell, und die, die vom Staat protegiert werden (die Links-Grünen Truppen), können natürlich Rabbatz machen.

    Und wir, die bürgerliche Mitte?
    – wenn dem Chef unsere Meinung nicht passt, ist der Job ganz schnell weg
    – zum Amt können wir nicht, müssen erst unser Vermögen „aufbrauchen“
    – unsere Kinder werden in der Schule nichts mehr zu lachen haben
    – sozialer Absturz

    Habe ich was vergessen?

    Ich bin die Erste, die sich auf den Bismarckplatz stellt und Krach schlägt, aber wenn ich alleine mit meinem Plakat dort stehe, bin ich schneller auf dem Weg ins PZN (für die Nicht-Heidelberger: Psychiatrisches Zentrum Nordbaden) oder die Polizeiwache, als ich „Widerstand“ plärren kann!

    Alternativ kommen ein paar links-alternative Typen vorbei, derer es in Heidelberg viele gibt, und schlagen mir mal eben die Zähne aus dem Mund, der Sch*iß-N*zi-Schl*mpe.

    Um die 90% finden doch alles prima so! Als das Mindeste an Widerstand könnte man doch verlangen, daß endlich mal eine alternative Partei gewählt wird, nicht immer die, die uns immer wieder ******!

    Und immer wieder liege ich auf einer Linie mit @Johannisbeersorbet, der den einfachen wie effektiven Tipp gibt, doch nicht immer wieder alles zu bezahlen, was andere bestellen! Vielleicht geht es ja, daß man nur noch Teilzeit arbeitet! Oder man hat irgendeinen gesetzlichen Anspruch auf Altersteilzeit oder was-weiß-ich. Mal krankmelden. Vielleicht sitzt man in der Eigentumswohnung oder im Haus der Eltern und macht einfach mal halbe Kraft. Unnötige Ausgaben reduzieren und überlegen, was wirklich wichtig ist im Leben.

    DAS bringt das System ins Wanken.

  60. Prognosen für NRW am Sonntag:

    …Aufwind für GRÜN…

    https://www.merkur.de/politik/kommunalwahl-2020-nrw-umfrage-prognose-wahlforschung-buergermeister-stadtrat-ruhrgebiet-13810673.html

    […] Den Daten zufolge haben die Sozialdemokraten nichtsdestotrotz noch bei der Sonntagsfrage zu den Stadtrats-Wahlen in Duisburg, Dortmund, Wuppertal und Bielefeld die Nase vorn – in den letztgenannten Städten allerdings nur knapp vor CDU und Grünen. Ein recht ungefährdeter Sieg für die CDU scheint in Siegen, Essen und Düsseldorf möglich. In Bonn und Aachen sind die Grünen mit 35 beziehungsweise 37 Prozent auf Mehrheits-Kurs. Einen Sonderfall gibt es in Köln: Hier liegen Grüne, SPD und CDU mit 23 bis 24 Prozent in der Wählergunst nahezu gleichauf.

    In der größten Stadt des Bundeslandes gibt es bei der OB-Wahl aber eine weitere Besonderheit: Die parteilose Kandidatin Henriette Reker wird von Grünen und CDU unterstützt. Tatsächlich liegt Reker der Erhebung zufolge aktuell mit 60 Prozent in der klar vorne. In der Hauptstadt Düsseldorf könnte es ein Foto-Finish zwischen Amtsinhaber Thomas Geisel (SPD) und Herausforderer Stephan Keller (CDU) geben. Pikant: Ausgerechnet in Armin Laschets Heimatstadt Aachen führt eine Grüne das OB-Rennen an: Sibylle Keupen führe „klar vor den Mitbewerbern von CDU und SPD“, heißt es.

  61. nicht die mama 11. September 2020 at 23:14
    Johannisbeersorbet 11. September 2020 at 22:54

    Wer ist gefährlicher?

    Ein junger Heissporn mit einer Knarre oder ein abgeklärter alter Mann mit einer Knarre?

    Die buntland-Gesetze verwehren sowohl jungen als auch alten Deutzen den Besitz von Knarren.

  62. Genau und dann gucken wir alle tatenlos, stolz und aufrecht dabei zu, wie diese muslimischen Horden über unsere Weiber und Töchter herfallen und sie mit ihren dreckigen-beschnittenen Hundenüllen penetrieren und ertragen es mit stoischer Gelassenheit, wenn sie uns die Kehlen durchschneiden, auf das sie sich in unseren Häusern breit machen unsere Autos fahren.

  63. Nun wir sollten einfach das Kleingedruckte (ca 73 Seiten )lesen und den Rest unseren Juristen überlassen wenn wir so weitermachen wollen -das nennt man dann Leitkultur …?

  64. Nun wir sollten einfach das Kleingedruckte (ca 73 Seiten )lesen und den Rest unseren Juristen überlassen wenn wir so weitermachen wollen -das nennt man dann Leitkultur …?

  65. Brandkatastrophe(BRANDSTIFTUNG) auf Lesbos
    „Vergesst es, es gibt kein Paradies für euch. Nur die Hölle“
    Stand: 17:32 Uhr (Mit Tränendrüsenfotos)
    Von Grieche Iason Athanasiadis**, Verräter seines Volkes

    Die Zustände sind prekär: Die Flüchtlinge leben derzeit am Straßenrand, auf Verkehrsinseln, auf mit Müll übersäten Feldern und dem orthodoxen Friedhof.

    Armeeangehörige bauen auf dem Schießstand nahe Kara Tepe, einem weiteren Lager auf Lesbos, Zelte auf. Gleichzeitig hat die Polizei Verstärkung erhalten, um einen Marsch der Menschen auf die Inselhauptstadt Mytilini zu verhindern. Auch Wasserwerfer wurden angeliefert…

    Tausende von Asylsuchenden, hauptsächlich aus Afghanistan sowie aus arabischen und afrikanischen Ländern, schleppen ihre Habseligkeiten unter der sengenden Sonne durch die Straßen und beschweren sich – sie seien weder mit Essen noch Trinkwasser versorgt worden. Sie berichten, die Polizei habe die Inhaber der Geschäfte angewiesen, sie nicht hineinzulassen…

    Bei der ersten Polizeiabsperrung im Lager steht Eman, ein 24-jähriger Afghane, gemeinsam mit anderen Männern aus seinem Heimatland. Die Beamten tragen schwere Schutzausrüstung. „Moria ist erledigt“, glaubt(HOFFT) er, „es wird nie wieder als Lager funktionieren“.

    Das scheint auch der Schluss der griechischen Regierung zu sein. Sie befindet sich in einem Balanceakt zwischen rechtsextremem und flüchtlingsfeindlichem Populismus auf der einen und dem Ärger der Inselbewohner auf der anderen Seite…

    Weiter heißt es in Medienberichten, Athen wolle den Vorfall zum Anlass nehmen, mindestens fünf Internierungslager zu errichten; die EU habe endlich eingewilligt, den Bau zu finanzieren…

    „Es gab so viele Diebstähle und Überfälle in Moria, auf gar keinen Fall kehren wir dahin zurück“, sagt Yussef*, ein 22-jähriger Syrer. Er hatte acht Monate im Gefängnis des Lagers verbracht hat, weil er seine Aufenthaltserlaubnis nicht rechtzeitig erneuern ließ.

    *DER SYR. LANDRÄUBER: „Wir haben kein Problem damit, in Wohnungen in der Stadt zu leben, aber nie wieder in Moria.“

    +++Sein Freund, ebenfalls Syrer, spricht Arabisch, aber bezeichnet seine Aufenthaltsgenehmigung als „Ausweis“ – was darauf hindeutet, dass er einige Zeit in Deutschland verbracht hat, bevor er in Moria gelandet ist…

    Innerhalb des Lagers haben Plünderer alles, was sich tragen lässt, aus den Zelten und Geschäften geholt.

    „Wir wissen nicht, wer das Feuer gelegt hat – aber direkt nach ihnen kamen Diebe, die unseren Kühlschrank, unsere Kleidung und unsere Vorräte gestohlen haben“, sagt ALI, ein 19-jähriger Afghane, der vier Jahre illegal im Iran gearbeitet hat(GARANTIERT EIN MONGOLE/HAZARA IST), bevor er nach Griechenland kam…

    „Moria ist nicht so sehr dafür da, um Leute unterzubringen – sondern dafür, sie wieder loszuwerden“, sagt Dimitris Tsirkas, ein griechischer Journalist. „Und um denen, die auf ein europäisches Eden hoffen, zuzurufen: Vergesst es, es gibt kein Paradies für euch. Nur die Hölle. Und wenn ihr es geschafft habt, einer Hölle zu entkommen, haben wir hier noch eine weitere, schlimmere für euch. So lange, bis ihr wieder geht. Oder besser noch: Gar nicht erst herkommt.“ (KLINGT GUT!)
    https://www.welt.de/politik/ausland/article215483518/Brand-im-Fluechtlingslager-auf-Lesbos-Moria-ist-erledigt.html

    (Anm. d. mich)

    **Iason Athanasiadis is a writer, photographer and documentary film producer based between Istanbul and Tripoli, Libya. He studied Arabic and Middle Eastern Studies at Oxford University, and Persian and Contemporary Iranian Studies at Tehran’s School of International Studies. He was a 2008 Nieman fellow at Harvard University. He has worked for BBC World, Al-Jazeera and Arte, and has written for the Los Angeles Times, the International Herald Tribune, The Spectator, the Financial Times and the Global Post. His photography has appeared in Der Spiegel, Marie Claire, the Guardian, and the New Statesman.
    https://culturistan.org/resident/iasonathanasiadis/
    He has reported from Afghanistan, Cuba, Libya, North Korea, Iran, Iraq and Yemen. Iason speaks English, Arabic, Greek and Persian. Iason was arrested during Iran’s post-election unrest in 2009 and incarcerated for three weeks in Tehran’s Evin Prison. Following vigorous diplomacy by the Greek government, he was released without official charge.

  66. Hans R. Brecher
    11. September 2020 at 23:32
    Diese Meldung kommt gerade rein:

    heute journal: Kuriose Szene! Zuschauer trauen ihren Augen nicht „Was war das gerade?“

    https://www.derwesten.de/heute-journal-kuriose-szene-zuschauer-trauen-ihren-augen-nicht-was-war-das-gerade-id230397632.html?utm_source=browser&utm_medium=push-notification&utm_campaign=cleverpush

    Lachgeschichten mit dem heute-Klamauk-Journal.

    AB Minute 23.20 Min.

    https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/heute-journal-vom-11-september-2020-100.html

    Ab 26.55 die versuchte Erklärung

  67. Hans R. Brecher
    11. September 2020 at 23:46
    So werden wir unterwandert:

    KOMMUNALWAHL NRW
    Graue Wölfe und Erdogan-Fans wollen in die Stadträte

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article215404838/Kommunalwahl-NRW-Graue-Woelfe-und-Erdogan-Fans-wollen-in-die-Stadtraete.html
    ========
    Ich weiß, wen ich Sonntag wähle.
    Der Artikel ist das, was ich befürchte. Das wird so weitergehen. Auf kurz oder lang haben wir hier Verhältnisse die in den USA oder Frankreich sind.

    Bestimmte Kulturen passen nun einmal nicht zusammen.

    Ich möchte in meinem Land auch nicht von einer anderen Kultur regiert werden.

  68. Aus dem Leben:

    Ein Bekannter fährt durch Köln steht an der roten Ampel. Aynmann steigt in seinen Protz-AMG, fährt quer über die Kreuzung, hält vor einem Spielcasino an, steigt aus und ohrfeigt mehrfach einen anderen Aynmann.

    Bahnhof: Tochter vom Kollegen bekam jetzt ein Auto mit 18, weil sie am Bahnhof mehrfach belästigt wurde. Zum Glück blieb es bei Sprüchen.

  69. Vernunft13 12. September 2020 at 00:01

    Aus dem Leben: versteh den Witz nicht ?

    Welches ist deine Leitkultur -? Der Islam ?der tralla Ethikt Jura weissniemand was ? Christentum?

  70. In der Nähe an einer Tankstelle: Heftige Schlägerei mit 6 oder 10 Aynmännern.

    Bei mir in der Straße: Ausspäher an meinem Haus (Nachbarin verjagte sie), später etwa 10 Rotationseuropäer, die an allen Autos schauten, ob Autos offen sind (verjagt durch Nachbarn).

    Das alles auf dem Land in einer überschaubaren Anliegerstraße.

  71. Akkon
    12. September 2020 at 00:06
    Vernunft13 12. September 2020 at 00:01

    Aus dem Leben: versteh den Witz nicht ?
    ======
    Ich meine damit, was man so alles erlebt.

  72. Die Sache mit dem Widerstand hat für Rechte erhebliche Tücken!

    Das beginnt bei der Benennung:
    Wird ein Linker oder Grüner straffällig,
    so nennt man ihn bei den GEZ-Medien in der Regel einen „Aktivisten“ – ein Begriff der positiv besetzt ist;
    wird aber ein Rechter „nur“ bei einer Ordnungswidrigkeit erwischt,
    so ist dies ein „Rechtsradikaler“ oder im schlimmeren Fall schon ein „Terrorist“.

    Rechtskräftig verurteilte linke RAF- M ö r d e r und linke Mordhelfer laufen heute schon wieder frei herum.

    Aber – nur als krasses Beispiel:
    Horst Mahler (ehemals Rechtsanwalt; nun bereits 84 J. alt), der früher zunächst zur linken RAF gehörte, später dann die Seite wechselte zur Radikalpartei NPD – und der für allerhand Straftaten wie Holocaust-Leugnung, Volksverhetzung, wirre Judenhetze usw. zu langjährigen Haftstrafen verurteilt wurde, sitzt immer noch in Haft.
    Obwohl er niemanden ermordet hat, seit Jahren schwer erkrankt ist (ihm wurden u. a. inzwischen beide Beine amputiert), bekommt er aufgrund mehrerer Gerichtsbeschlüsse keine Haftverschonung oder irgendeine Gnade. Er wird laut Gutachten wahrscheinlich in absehbarer Zeit sterben, was gerichtsbekannt sein soll.
    Man könnte natürlich sagen „selbst Schuld“, wenn er in radikaler Art und Weise fortgesetzt solchen strafbewehrten Blödsinn wie Holocaust-Leugnung u. Ä. verzapft.

    Mahler war und ist im bürgerlichen Sinne kein Rechter, aber auch kein Linker – er ist mehr oder weniger ein straffälliger Wirrkopf (gewesen), an dem der Staat ein lebenslanges Exempel statuiert hat.

    Ich möchte mit diesem Beispiel lediglich darauf aufmerksam machen, dass wirres, radikales Widerstandsdenken oder gar -handeln – so sehr man auch über zahlreiche Dinge zu Recht erzürnt ist, absolut nichts bringen.

    Jeder Rechte sollte aber mindestens im privaten Bereich seine Mitbürger mit sachlichen Argumenten zu überzeugen versuchen, dass man wenigstens aus Protest AfD wählen sollte, um diese Partei als einzige wirkliche Opposition in D zu stärken.

  73. Akkon
    12. September 2020 at 00:06
    Vernunft13 12. September 2020 at 00:01

    Ich finde die Häufigkeit, was man selbst erlebt (und nicht aus der Presse) erschreckend.

    2 Kollegonnen gehen abends nicht mehr in die Stadt. Sie trauen sich nicht mehr.

  74. sorry Vernunft13 aber der Islam polarisiert nun mal auf oder in oder mit dem Islam oder nicht ?
    der an sich für alle Religionen Ungläubige polarisiert auf ein virtuelles Phantasie Konstruckt „alla“ bestenfalls juristischer—und etwas Ethik, und die anderen …die Leitkultur bestimmt dann die Zukunft für alle (ist aber bestenfalls Sache der Leitkulturmedien ?)aber sollte nicht so wichtig sein -oder ?

  75. Die Linken sind nicht mutiger wie die Konservativen. Sie führen die linksgrüne Agenda des Staates durch und der Staat fördert Sie und unterstützt Sie. Hätten wir eine konservative patriotische Regierung, wäre dies gar nicht möglich.
    Der Staat hat seine Polizeikräfte und Sicherheitsapparate, so hochgezüchtet wie in einer Dikdatur. Man sehe sich nur mal die Polizei der 60er an und dann die Polizei von heute. Dieser Sicherheitsapparat, wird ausschliesslich gegen den eigenen konservativen Bürger eingesetzt und dient dazu den eigenen normalen Bürger zu kontrollieren.
    Dazu muss man sich mal vorstellen, das es immer mal wieder ans Tageslicht kommt, wie stark die Musels schon bewaffnet sind, ohne das der Staat etwas dagegen unternimmt und das wird sicher nur die Spitze des Eisberges sein. Auf der anderen Seite kommen dann Schlagzeilen, das 7 Sachsen den Regierungssturz planten, mit ein Paar Quarzhandschuhen und einem Luftgewehr. Man sieht also, während der Staat keinen Finger bei stark bewaffneten Musels krümmt, bekommt die Konservative Seite, die volle Staatsmacht zu spüren, wenn sich 7 Sachsen zusammensetzen und von einem Regimesturz mit einem Luftgewehr herbeiphantasieren. Dies wird dann in den Staatsmedien gross herrausgebracht und dient natürlich auch der Abschreckung. Wir hätten den Staat niemals so mächtig werden lassen sollen, sondern eher einen minimalen Staat zulassen sollen. Die Amerikaner sind traditionell sehr misstrauisch dem Staat gegenüber, während der Deutsche genau das Gegenteil ist. Das erweisst sich jetzt als problematisch. Die Sozialisten haben es geschafft sämtliche Schaltzentralen der Macht zu kapern und gegen den so hochgezüchteten Staat, würde der komplett wehrlos gemachte Bürger nur durch Zusammenhalt und in der Masse etwas ausrichten können. Diese Masse hat die patriotisch konservative Seite aber nicht und das macht den Widerstand so schwierig. Die Querdenker sind ja auch nicht für konservative Ziele auf die Strasse gegangen und wurden vom System schon auf das Übelste diffamiert. Was wäre da erst los, wenn 1 Million konservative Patrioten auf die Strasse gehen würden? Viel zu viele Bürger sind noch am pennen. Ich behaupte sogar das die meisten Polizisten am pennen sind. Die meisten von denen haben Familien, sind Deutsche und Christen. Die denken das ihre Pensionen und Gehälter sicher sind aber im Grunde werden Sie den weiteren Vorgängen im Land genau so ausgeliefert sein, wie der normale Bürger. Normalerweise sollten Sie die Gefahr noch viel leichter sehen können als wir, denn die sind noch viel näher am Geschehen dran als der normale Bürger. Die Familien der Polizisten werden genauso in Gefahr sein. Ich habe keine Ahnung, wieso die immer noch loyal zu den Politbonzen stehen. Ich denke deswegen wollen die EU Bonzen unbedingt die EU Armee. Sollten sich die Polizisten doch noch auf die Seite des Bürgers schlagen, dann kann man immer noch die EU Armee gegen das eigene Volk einsetzen.

  76. Akkon 12. September 2020 at 00:17
    ========
    Ich sage es so: Der Islam gehört NICHT zu Deutschland.
    Ich kenne keine andere Religion (oder hier Ideologie?) die so viel Probleme bereitet.

    Kulturell paßt das nicht => Inkompatibel.
    Für Singapur mache ich da ’ne Ausnahme. Das war (zumindest gefühlt) dort kein Thema.

  77. Einen entscheidenden Unterschied zwischen der Einreise einer überschaubaren Anzahl von Individuen, (die dazu noch echte-(ex)-indigene waren) in dieses Land,
    https://www.youtube.com/watch?v=Ov9IHjX8UF4
    (die ausführliche Balkonszene kannte ich bis dato noch nicht)

    oder einer in sozialistischen Kreisen geförderten Dauer- Einreise von Millionen, bzw. per Merkelmagnet forcierter Ausreise und politisch gewollter, ja verordneter Dauer- Ausreisereize, die in allen Herren Ländern per Kompakt-Impakt of Maikreischn unablässig verbreitet werden.
    https://www.youtube.com/watch?v=kTAcT9Oti5o

    Von dort sollen sie seit spätestens 5 Jahren nun alle zu uns kommen, seien es all jene, die aus dem selbstverschuldetem affrohdissiakisierten Hungerleidertum hier aufschlagen, oder die, die in steinzeitlich religiösem Mörderwahn in die humanoide Frühzeit Zurückkatapultierten, deren rückständige Denk- und Lebensweisen, dank unzähliger politischer Intrigen, wir hier für nichts und wieder nichts zu integrieren haben, dürfen, sollen.

  78. Moria wird bei mir auf jeder Webseite durch „Trollstätten“ ersetzt.

    Ich liebe es.

    Corona wird bei mir einfach zu „Virus“
    Einige Politker haben bei mir auch neue Namen.

    Advanced Profanity Filter Extesnion macht das…

  79. Wir haben Platz!
    Holt sie alle her!
    Die Bunten müssen ihre Negererfahrung machen!
    Schneller der Crash, der komplette Zusammenbruch, umso besser!
    Wir haben Platz!

  80. Die Meinung des Autors Tobias ist edel und wir stehen einer massiven Undemokratie gegenüber.
    Wers nicht glaubt, schaue sich BT-Reden der AfD an seit 2017 und das lautstarke Pöbeln und Schreien
    der SPD, Links-Grünen. Dazu kein BT-Vizepräsident aus Prinzip. Kein BT-Ältester, der wurde im Vorwege bereits gesetzlich fragwürdig weggebastelt.
    Mittlerweile scheint auch die FDP dem AfD-Antipakt beigetreten zu sein.
    Esken bekennt sich zur Antifa und Merkel tut weiterhin was sie kann, um DE zu schaden dank des Corona-Fakes.
    Und das Übelste: Merkel hat den gesamten deutschen Zwangs-TV-Apparat hinter sich. DDR 3.0

    Und wir sollen „edel sein, hilfreich und gut“?
    Das wird nichts mehr gegen diese vereinigte, mächtige Meute von systematischen Deutschlandzerstörern.
    Natürlich können wir still bleiben und später nachsehen, was sich in der Asche noch finden lässt, aber so weit muss es nicht kommen.
    Wie andere hier schon schrieben, hat man die Chance, sich reihenweise krankschreiben zu lassen.
    Organische Gründe gibts immer und nun auch Dank der Umsicht und Vorsicht der Bundesregierung auch psychische. Allein, wenn Euer Kind Maske tragen muss …..

  81. Wenn ich mich nicht irre (und ich irre mich nie) – ist der Autor des obigen Artikels „kein Ossi“, denn noch nicht einmal ein „schwuler Ossi“ würde eine derart weichflötenmäßige Kapitulationserklärung von sich geben.
    Der Ossi würde für seine Freiheit kämpfen, bis zur absoluten Selbstzerfleischung.
    Und den Wessis hier im Forum, möchte ich mitteilen, das sich NIEMAND den Illusionen jenes friedfertigen Autors anschließen sollte, da eure Vorstellungen von „Bürgerlichkeit“ keinesfalls auf „nachfolgende Generationen“ übergehen werden, da ihr von euren Muftis die ihr jahrzehntelang feige geduldet habt, so beschnitten werdet, DAS NICHTS MEHR NACHWÄCHST – AMEN!

  82. Merkel will Deutschland vernichten. So einfach und klar.
    @ ghazwat hätte vielleicht einen netteren Spruch dazu.

  83. Mag als ein an den Haaren herangezogenes Beispiel erscheinen, doch nicht mal ein neuzeitliches Auto möchte die hightech-Tür ganz aufmachen, wenn bestimmte Rahmenbedingungen nicht stimmen. Einfach wegen der Sensoren, über die scheinbar Otto-Normal-Buntes-Burger längst nicht mehr verfügt, oder die regierungsseitig über viele Jahre abgeschaltet wurden, und sukzessive immer weiter abgeschaltet werden.
    https://youtu.be/YaCNwocAqsY?t=270

  84. rasmus 12. September 2020 at 01:28
    Wollen Sie die bewährte langsame Röstung, wie sie schon seit jahrzehnten in Ihrer westdeutschen Heimat stattfindet?

  85. Entschuldigung … was für ein Gesülze von TOBIAS . Das soll Widerstand bedeuten ? Nee … er beschreibt eine Haltung . Vollkommen irrational , denn so oder ähnlich haben Sie Hitler ermöglicht , weil allzuviele geschwiegen haben , das führte bekanntlich in irgendeinen KZ .
    Widerstand bedeutet für mich, Widerstand auf allen Ebenen und dazu gehört auch das Demonstrationsrecht oder aber auch passiver Widerstand auf den Straßen und Plätzen , denn es geht um unser Leben . Reicht es nicht schon , dass man ermordet wird , damit ein angeblicher Asylant hier bleiben kann , reicht es denn nicht, dass Frauen und Mädchen von diesen Eindringlingen vergewaltigt und getötet werden , beraubt und bedroht oder körperlich beschädigt werden . Reicht das immer noch nicht , wenn Politiker Ihre Agenda gegen das Volk durchsetzen , nur weil Sie einmal gewählt wurden ? Ist das was zur Zeit geschieht , jemals im Wahlkampf so gesagt worden , damit die Wähler eine Entscheidung darüber vorher treffen konnten ? Nein … was die Groko derzeit hier durchzieht ist doch nur möglich , weil es keine Opposition im Bundestag mehr gab und gibt ( einzig die AfD) . Wir haben zur Zeit eine. Allparteien – Diktatur und das ist im GG nicht vorgesehen .
    Letztlich – wenn sich nichts ändert – werden wir vor der Entscheidung stehen uns auch mit Gewalt dem zu widersetzen . Damit das erst gar nicht so weit kommt , müssen wir jetzt die Grenzen aufzeigen . Das … was damals nach Weimar unterlassen wurde führte direkt in die Nazidiktatur und diesmal in eine linke Diktatur . Hier hilft eben keine Halrungsnote von Bürgerlichen , sondern ein „ Bis hier hin und nicht weiter „ !
    Ja … so beginnt irgendwann ein Bürgerkrieg , doch wenn es so weiter läuft wie bisher, ist dieser dann unausweichlich, wenn wir unser GG und unsere Freiheit und Kultur erhalten wollen .
    Schon Helmut Schmidt warnte frühzeitig vor einer Jugoslawisierung in Deutschland und das ist inzwischen sehr Resl und kein Hirngespinst mehr .

  86. Es ist vollkommen verkehrt, vor Asylantenheimen zu demonstrieren! Auch wenn wir die Asylanten nicht mögen, wir würden auch nach Deutschland kommen wollen, wenn wir in ihrer Haut wären und es so einfach ist.

    Demonstrieren wir vor dem Bundestag, dem Kanzleramt, dem Innenministerium, den Landtagen, den Staatskanzleien und vor allem vor den Parteizentralen der Parteien, die für den Rechtsbruch und die offenen Grenzen verantwortlich sind…!

  87. Penner 12. September 2020 at 01:57
    (…)Schon Helmut Schmidt warnte (…)
    ————–
    Schon die beiden Helmuts haben’s einfach laufen lassen.
    Das war vielleicht die Inkontinenz des absolut reinen Gewissens bei Politikern, das sowohl vor, als auch nach Barschel immer wieder, und immer öfter vorkommt.
    Bon voyage, à beau rivage.

  88. @francomacorisano

    Demonstrieren ist reine Pantomime.
    Die Leute (vor allem in den alten Bundesländern) sollen gefälligst wählen gehen und ihre Stimme der AfD geben.
    Dem soll Genüge getan sein!

  89. @ Sledge Hammer 12. September 2020 at 01:17

    Vater Iraner. Mutter Deutsche.
    Sie studierte Islamwissenschaft, Neuere Geschichte und
    Völkerrecht in Bonn und erlernte die arabische Sprache.
    Ihre Magisterarbeit legte sie zu Rechtsgutachten
    zeitgenössischer Muftis über den Umgang mit Nichtmuslimen ab.

    Seit Januar 2016 ist sie verantwortlich für das Online-Projekt „WDRforyou“, das in persischer, arabischer, englischer und deutscher Sprache herausgebracht wird.[5] Eine Begegnung mit dem Bundespräsidenten Joachim Gauck brachte sie im April 2016 auf die Titelseite der Bild-Zeitung bei einem Live-Streaming für Flüchtlinge im Schloss Bellevue.[6]

    Sie arbeitete an einem Buch mit dem Titel
    „Iran im 19. Jahrhundert und die Entstehung der Baha´i-Religion“ mit.[7]
    Sie ist Angehörige dieser Religion.[8] (Anm.: Nach meinem Verständnis
    eine islamische Sekte.)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Isabel_Schayani

  90. Maria-Bernhardine 12. September 2020 at 02:27
    @ Johannisbeersorbet 11. September 2020 at 23:01

    …und am Montag verkündet Drehhofer, wieviele
    Moria-Brandstifter aufgenommen werden müssen.
    https://i.ytimg.com/vi/oz9nmRIuEZw/hqdefault.jpg
    Wann spendet Seehofer eigentl. seine Modelleisenbahn
    den armen kleinen MuFl ab 17?

    ————————————–
    Das ist gut!

    Wenigstens mal zum Eisenbahnspielen in seinem Hobbykeller könnte er sie einladen …

  91. Man wünscht sich dann doch etwas mehr Selbstkontrolle, vor allem bei den durch und durch politisch (un)tätigen, und Unflätigen, die Tag für Tag nichts anderes hervorbringen als den reinen Unflat, und niemals über primitive Beschimpfungen des politischen Gegners von gaanz rechts hinaus kommen.
    https://www.youtube.com/watch?v=RP0_8J7uxhs

  92. Die EKD ist der klerikale Arm der Grünen:

    EVANGELISCHE SCHULEN:
    Kampagne wirbt für sichtbare sexuelle Vielfalt

    Die evangelischen Schulen in Berlin und Brandenburg haben eine Diversity-Kampagne begonnen: Acht Text-Bild-Plakate und Postkarten werben für Vielfalt und Gender-Identität.

    https://www.faz.net/aktuell/karriere-hochschule/klassenzimmer/evangelische-schulen-in-berlin-und-brandenburg-kampagne-wirbt-fuer-sichtbare-sexuelle-vielfalt-16946925.html

    Früher: DC = Deutsche Christen
    Ganz früher: Bündnis von Thron und Altar
    Heute: BK = Bunte Christen

    Die Evangelen waren schon immer opportunistische Zeitgeistsurfer! Immer schön mit der Brandung. Wenn man an den Strand gespült wird, sucht man sich die nächste Welle aus.

  93. @ Hans R. at 2:23
    Ja, so ungefähr wirds wohl auch noch kommen.

    Merkel ist in den Händen von Soros (schon lange, hat seine Foundation von Budapest nach Berlin gerettet), Merkel ist in den Händen von Gates, RKI, WHO, diversen Pharmafirmen, welche Impfstoffe basteln für die Pandemie, die es nie gab .

    Ich würde einfach gern mal wissen, wieviele Millionen und Milliarden Gates und Soros und Rockefeller etc. an Regierungen weltweit zahlten, damit sie „Lockdowns“ machten.
    Von Lukaschenko wissen wir mittlerweile, dass ihn auch das Gebot von 900 Mio. $ nicht reizte. Warum?
    Gehen hier nur noch ein paar Multimilliardäre auf der Welt umher, um sie nach ihrer Vorstellung umzumodeln??
    Ich denke ja.
    PI sollte das verfolgen, ja, ist gefährlich, ich weiß ….

  94. A. von Steinberg 12. September 2020 at 00:08

    Man könnte natürlich sagen „selbst Schuld“, wenn er in radikaler Art und Weise fortgesetzt solchen strafbewehrten Blödsinn wie Holocaust-Leugnung u. Ä. verzapft.

    Man muß gegen dieses Gesetz kämpfen, denn sonst kommt dasselbe irgendwann für „Corona-Leugnung“!

  95. Der zeitgenössische deutsche Mann, oder auch seine unter wenig Schmerzen hervorgebrachte antifantile fck afd Nachkommenschaft, versteht eher den Rettungsauftrag durch eine Kuh, als den des eigenen Landes, das noch bis vor kurzem seine liderliche Fort-Existenz garantiert hat.
    https://www.youtube.com/watch?v=Mj6ezUbjRHE

  96. Die Linken wollen die Feuerteufel von Moria unbedingt nach Deutschland holen!

    Weil die Linken Unterstützung beim Abfackeln von Autos brauchen.

    Die Linken schaffen das nämlich nicht mehr alleine!
    Da sind Fachleute aus Afghanistan und Afrika höchst willkommen!

  97. bet-ei-geuze 12. September 2020 at 03:55
    … es kommen natürlich auch Karl Hans Otto Schimmelpfennig, oder Herbert Koller als Täter in Frage.

  98. Es spielt keine Rolle, ob man mit Haltung untergeht oder schreiend und tobend soviele ihrer Schergen wie möglich mit in die Hölle nimmt. In zwei Generationen wird niemand mehr da sein, der den Irrsinn durch seine produktive Arbeit finanziert. Wer noch Kinder hat und einen Rest Verantwortungsgefühl ihnen gegenüber, der sollte sie Opportunismus lehren. Die Erfahrungen mit den Eindringlingen werden das ohnehin besorgen, ganz ohne Haltung. Und sie werden wieder fragen: Großvater, warum habt ihr das zugelassen?

  99. Nichts und niemand wird uns retten, weil wir alles frühzeitig und gründlich unter Leitung der Ersatz-Föhrerin, für alle Zeiten versaubeutelt haben. Corona ist ein Sch**ßdreck dagegen, was diesem Land an extremer Flüchtilanz noch bevorsteht.
    Aber Hauptsache davon immer mehr.
    https://www.youtube.com/watch?v=VIzkdf10IsM
    Sch***se mit (Ein-)Reise.

  100. Zu Hans R. Brecher, 11. 9. 20, 21:37:

    Zu dem Foto „Lesepaten“ mit Kindern in der Freyensteiner Schlossbibliothek:
    „Fällt Euch was auf?“

    Natürlich fällt mir etwas auf: der kleine Junge in Hocke am linken Bildrand zeigt den „Wolfsgruß“!

  101. „Wir schauen dann zwar in die Flammen unserer eigenen brennenden Welt, aber tun dies mit der Zivilisiertheit des Bürgertums und mit dem Anstand des aufrechten Geistes….“.

    Nach einer Lösung des Konflikts klingt das nicht. Selbst eine Friedliche Revolution kehrt sich in ihr Gegenteil, wie nach dreißig Jahren deutscher Einheit erkennbar wird.

  102. In Deutschland gibt es keinen wirklich wirksamen Widerstand gegen die Umvolkung und den großen Austausch.

    Das was bisher ablief, war noch die relative Ruhe vor dem Sturm. Nun startet mit der Antirassismus Agenda 2025 der Angriff von Migranten und Ausländern zur Übernahme der deutschen Politik und das offen und für alle sichtbar und auf friedlichem Weg, denn wir Deutschen wehren uns nicht wirksam und laut dagegen.

    Lesen Sie es aufmerksam, Ihnen werden die Augen aufgehen, denn jetzt wird wahr was sich schon lange angekündigt hat und wovor vergeblich gewarnt wurde und wir sind immer noch am Anfang, die Umvolkung und der große Austausch ist in vollem Gange und noch lange nicht abgeschlossen.

    Was wir erleben ist nichts geringeres als der Untergang Deutschlands wie wir es kennen. Es ist die Übernahme Deutschlands oder besser gesagt die Übergabe, denn es gibt keinen wirksamen Widerstand – im Gegenteil.

    https://bundeskonferenz-mo.de/aktuelles

    https://www.tgd.de/wp-content/uploads/2020/08/200831_Antirassismus-Agenda-2025_BKMO.pdf

  103. Das Deutschland in den Grenzen von 1997 ist ein Piratenschiff. Man muss sich also nicht wundern, was hier passiert…

  104. Die Brandstifter aus Moria kommen nach Deutschland. Heißt das also: Straßen blockieren, Asylbehörden stürmen, brennende Barrikaden vor „Flüchtlingsheimen“, damit die ganze Welt sieht, dass die Deutschen dieses Unrecht der Umvolkung nicht mehr tatenlos hinnehmen? …..

    NEIN !! Das heißt es NICHT !!

    Oder wollen Sie alle Straßen blockieren in Deutschland ?? Was für eine schwachsinnige Idee !
    Oder wollen Sie alle Asylbehörden Blockieren ? Wie stellen Sie sich das vor ?? Totaler Schwachsinn.
    Der Widerstand muß das machen, was am wirksamsten ist und auch machbar ist.
    Die Ungarn haben ihre Landesgrenzen 2015 auf dem Höhepunkt der Flüchtlingswelle einfach dicht gemacht. Punkt.
    Wenn wir europäisch schon nicht zusammenarbeiten können-NICHT EINMAL BEI DER GRENZSICHERUNG !!!-
    dann müssen wir eben national handeln.
    Ich halte die „Flüchtlingskrise“—die ja seit 2015 NIE vorbei war und immer gegenwärtig—für die größte Bedrohung——Corona hin oder her.
    Wenn wir schon national zu doof sind, eigene Konzepte für die Absicherung und Abschiebung zu entwickeln, so sollten wir wenigstens von anderen Ländern lernen können (Ungarn) !! Oder sind wir sogar zum kopieren zu doof ?? Offensichtlich !
    Verlegt eure wichtigtuerischen Demos an die Bayerischen Grenzen !! Da hat es vielleicht noch einen Wert !

  105. Deutschland in seiner jetzigen Form und mit der bornierten dooofen Bevölkerung und mal wieder zu blöd zum überleben–also muß es untergehen ! 1945 kurz vor Kriegsende feierte man in den Bunkern und Gewölben Berlins auch noch Untergangsorgien–so oder so ähnlich kommt einem Deutschland 2020 vor. Erschreckend–der Mensch lernt einfach nicht dazu !

    Darwinsches Gesetz.

  106. Erst wenn Mekel uns auf das Niveau der Moria Brandstifter gebracht hat werden wir einsehen, daß wir weitere Brandstifter hier nicht brauchen.

  107. da, wo der Widerstand beginnt, nämlich im Kopf, sind wir ja bereits beschädigt, um nicht zu sagen, besiegt.
    Wir haben keinen Stolz mehr als Nation. Das ist der Kern. Wir haben ja gar keinen Begriff mehr davon, wer wir sind und was wir zu leisten imstande sind. Da kommt nach uns eine Weile lang erst mal garnix. Oder jedenfalls kam.
    Man hat ein großes Volk in zwei Kriegen dezimiert um mehr als ein Viertel, und dann noch ihm die Alleinschuld gegeben an den Ereignissen. Man hat es entmachtet, beraubt, finanziell versklavt, ein Drittel seines Territoriums abgezwackt (Putin hat übrigens angeboten, es zurückzugeben, Merkel hat abgelehnt), das Restgebiet geteilt, einen Teil dem Kommunismus zum Fraß vorgeworfen (die Helfershelfer sitzen heute im Parlament), seine Wirtschaft abgebaut, seine Patente und Wissenschaftler gestohlen und sein Gold abtransportiert. Hab ich was vergessen? ja! die Gehirnwäsche nach 45: Frankfurter Schule, Neomarxismus, Drogen, „Bildungsreform“, Migration, EU…Wir sind völlig entmachtet und haben nicht mehr den Mut, nach der Macht zu greifen.
    Da bleibt nicht mehr viel.
    Bürgerlich? Scheiß ich drauf. Die andere Wange hinhalten? Das könnte denen so passen. Das war schon immer eine strategische Lüge und eine hinterhältige Verfälschung von „Ahimsa“, niemandem Schaden zufügen. Ich muss auch meinen Scheißnächsten nicht lieben. Ich lass ihn in Ruhe, wenn er mich in Ruhe lässt. Ansonsten bin ich für mich und ist er für sich selbst verantwortlich. Dieser „Liebe“-Begriff der Bibel ist ein schmutziger Trick und hat schon die Römer ihr Reich gekostet.
    Die christliche „Friedfertigkeit“ bedeutet Wehrlosigkeit vor dem Feind und wahlloses und schädliches Helfen. Bei der Umsetzung dieser weiteren „Religion des Friedens“ war man übrigens nicht so friedlich. Vielleicht zieht sich der eine oder andere ja nochmal die Foltermethoden der Inquisition vor die Nase.
    Was tun?
    Sich in kleinen Gruppen zusammenschließen, Zaun drum rum, niemand reinlassen, der nicht geprüft wurde und dazugehört? Kämpfen für Heimunterricht? Autonom werden in kleinen Kommunen? Alle so genannten öffentlichen Einrichtungen meiden? Eigene Medizin, eigene Schulen, eigene Landwirtschaft und Nahrungsmittel? Und warten bis das ganze Gebilde krachend zusammenbricht…
    Initiative für andere Waffengesetze?
    Es ist doch ja ein Witz, dass sich hier die Eindringlinge bewaffnen und die Indigenen warten drauf, dass man ihnen ans Leder geht…
    UND ENDLICH AUFHÖREN ZU GLAUBEN MIT FRIEDFERTIGKEIT UND LIEBE KÄME MAN WEITER!
    Man kommt weiter mit Klugheit und Tapferkeit und innerer Gelassenheit. Es ist richtig. Man sollte niemanden hassen. Das tut nicht gut. Aber wer sich dem Unrecht nicht entgegenstellt, ist mit dafür verantwortlich.
    Die Demokratie ist nicht nur der Zug, auf den man als Moslem für den Jihad aufspringt. Sie ist auch die Organisationsform, in der sich Betrüger, Schleimer, Gierhälse, Killer und Hazardeure jeder Couleur an die Spitze spülen lassen können, um immer noch bessere Ausbeutungsinstrumente in Stellung zu bringen. Wo ein Aas ist, sammeln sich die Geier.

  108. Wie erwartet kommt es zu Massenentlassungen in der Industrie.
    Vom Gastgewerbe wollen wir erst gar nicht reden.
    Daran ist nicht nur Corona schuld!

    Jetzt brechen dem linksgrünen Politikerpack mit ihren schwachsinnigen Klima- und Umvolkungsprojekten die Finanzen weg.
    Kuffnucken Asylbetrüger, Morio-Brandstifter und das übrige importierte ausländische Geschmeiß bezahlen halt keine Steuern!
    Die fressen alle nur Steuern auf und machen Deutschland zur einer Bananenrepublik!

    MASSENABSCHIEBUNGEN, Grenzkontrollen, AKW-Neubauten und eine bessere Außenpolitik mit Rußland und den USA könnten helfen!
    Aber dazu muß zunächst die AfD den Bundeskanzler stellen!
    Vorher wird das nichts!

    Packen wir es an!

    https://www.welt.de/wirtschaft/article215557014/Stellenabbau-in-der-Industrie-Hier-wankt-eine-Saeule-des-Wohlstands.html

  109. Chrmenn
    Man kommt weiter mit Klugheit und Tapferkeit und innerer Gelassenheit. Es ist richtig. Man sollte niemanden hassen. Das tut nicht gut. Aber wer sich dem Unrecht nicht entgegenstellt, ist mit dafür verantwortlich.“
    *****************
    Wie konnte nur wenige Jahre früher Menschen wie Helmut Schmid ungestraft völlig anderer Ansicht zu unserem gegenwärtigen politischen Handeln sein?
    Mekel kann unsere Grenzen nicht schützen.
    Mekel sieht nicht und schützt uns nicht vor Illegalen, Kriminellen, Brandstifter.
    Aber vor dem unsichtbaren Virus „schützt“ sie uns?

    Ich glaube am Verständnis dieses Paradoxon scheitern 87% und müssen ihr Unverständnis durch tiefen Glauben an die Gottnatur Ms und ihrer Partei ersetzen.
    Analog dem Satz 10 Mrd Fliegen können nicht irren wird also weiter Schxxxx gewählt.

  110. Interessante Kommentare.Im Totquatschen sind wir Deutschen Spitze.Wie man sich wehrt?Unsere ,assimilierten neuen Bundesbürger haben es, 89 gezeigt.Leider ist die bequeme Behäbigkeit ,gepaart mit Teinahmslosigkeit der alteingesessenen Bevölkerung,der wahre Grund der derzeitigen Lage.
    z.B.:Man denke an das Wort Gastarbeiter.Zum Wohle der eigenen Bequemlichkeit wurde daraus..?Noch Fragen?Da wurde der Grundstein gelegt!Als dann alles marode genug war,kam die Annexion Ostdeutschlands.Alle schon vergessen wie na am Abgrund die damalige Bundesrepublik stand?
    Die neuen Bundesländer bekommen jetzt die Quittung(Rache) für ihr Wahlverhalten.Braunkohleausstieg,Standortschließungen usw.usf.Nicht zu vergessen ,die aufs Auge gedrückte Integration.Gelle Herr Schäuble!Und die angeblichen Brüder und Schwestern schauen unbewegt zu.
    Wann werden sie wohl aufwachen und begreifen das es uns alle betrifft?Oder soll es so werden wie in allen , von bunter Vielfalt beherrschten und verlorenen Großstädte der alten BRD.
    So sieht der wahre Widerstand aus.So bitter es auch ist.
    Im Übrigen. Hier mal ein Vorschlag.Geld und Sozialleistungen. gibts nur für Arbeit.Dann schälen sich die wahren Asylbewerber,Migranten,Refugees usw. für die die Gesetze eigentlich gemacht sind heraus.Àuch wenn es keiner hören will.Dies gilt auch für einheimische Sozialschmarotzer jeden Alters,Geschlechtlichkeit und Hautfarbe(nur das sich keiner diskriminiert fühlt).Damit währe auch die demogr.Diskussion erledigt.

  111. @ hhr
    Merkel sieht das alles sehr wohl und sie könnte auch die Grenzen schützen.
    Sie ist auch nicht dumm oder steht auf der Leitung. Besonders genial ist sie zwar auch nicht, aber für den Job, den sie machen soll, reichts. Nämlich die völlige Ruinierung Deutschlands.
    „Wir schaffen das!“
    Die Dame ist ehemalige Agitprop-Chefin einer kommunistischen Jugendorganisation.
    Der Großvater jüdischer Pole. Hat im Krieg gegen die Deutschen gekämpft.
    Hieß Kasmierczak. Vater ließ sich umbenennen in Kasner. Also Angela Kasner. Später Merkel.
    Mutter Herlind Jentzsch, kürzlich verstorben, in den USA lebend.
    So jemand wird die Deutschen ja mächtig lieben, oder?
    So arg, dass er bei einem Wahlsieg mit angeekeltem Gesicht die Flagge wegwirft…
    Und es hat sie halt in die CDU verschlagen, weil am unverdächtigsten. Und seitdem gibt sie das Chamäleon.
    Unter ihresgleichen in der Politik agiert sie rücksichtslos und extrem machtbewusst, und zwar hinter den Kulissen.
    Ich quäle mich immer ein bisschen, wenn ich hier lese, Merkel sei dumm.
    Nein, ist sie nicht. Sie ist unsere Todfeindin. Furchtbar intelligent ist sie vielleicht nicht, und ihre „Doktorarbeit“ (in der die Laudatio für Stalin ja auch irgendwie abhanden kam) ist wohl eher Mittelmaß und vielleicht auch nicht von ihr, aber gerissen und verschlagen ist sie in einem Maß, dass sich hier die wenigsten wahrscheinlich vorstellen können.

  112. ZU:
    Skolem 12. September 2020 at 03:11
    ZITAT:
    „Man muß gegen dieses Gesetz kämpfen, denn sonst kommt dasselbe irgendwann für „Corona-Leugnung“!“
    ZITAT ENDE.
    ————————————————————————————————————————-
    Dazu:
    Sie beziehen sich auf meinen Kommentar, in dem ich Horst Mahlers Situation beschrieb
    (A. von Steinberg 12. September 2020 at 00:08).

    Die gesetzlichen Bestimmungen (gelten übrigens in zahlreichen europäischen Ländern), wonach Holocaustleugnung und/oder Relativierung des millionenfachen Mordes von Juden in der NS-Zeit Straftatbestände sind, müssen als Ausnahmeregelungen gelten. Das hat meines Erachtens mit Einschränkung von Meinungsfreiheit nichts zu tun, denn nachgewiesene Fakten – wie der Holocaust – sind unbestreitbar existent.

    Eine Leugnung ist nicht nur strafrechtlich relevant, sondern auch Ausdruck einer bornierten geistigen Verwirrtheit mit Realitätsverlust.

    Horst Mahler hat – soweit ich weiß – versucht, durch eigene Holocaustleugnung (!) auf die seines Erachtens unzulässige gesetzliche Bestimmung hinzuweisen. Meines Erachtens von Beginn an ein absolut wirres und zudem strafrechtlich relevantes Vorgehen, das ihn nun im Endeffekt lebenslänglich durch fortdauernde Inhaftierung belastet.

    Die Gefahr, dass von schwarz-links-grünen Politikerrn nun etwa ein Gesetz eingebracht würde, das die „Corona-Leugnung“ oder die „Leugnung des menschenverursachten Klimawandels“ unter Strafe stellt, sehe ich nicht. Der Holocaust ist etwas einmalig Schreckliges . Die Strafbestimmung des Leugnens ist entsprechend ebenfalls einmalig.

    Ein Vergleich bzw. gar eine Gleichsetzung mit Corona- oder Klimaglaubven würde den Holocaust reletivieren und die Ermordeten beleidigen.

    Corona und Klima sind weitgehend „Glaubensangelegenheiten“, weil wissenschaftlich nicht eindeutig in Ursache und Wirkung erforscht – wohingegen der Holocaust eine unbestreitbare Tatsache ist, die sich rein faktisch jeder Diskussion entzieht.

  113. Der offensichtlich satirisch zu verstehende Artikel unterstellt eingangs, daß die einzige Alternative, Widerstand zu üben, darin bestünde, Barrikaden vor „Flüchtlingsheimen“ zu errichten und diese anzuzünden oder eben „nichts“ zu tun. Diese Alternative besteht nicht. Protest in jeder nur möglichen Form hat sich gegen die Urheber der Misere zu richten, und die sitzen in der Politik. Gewalt und Randale vor Asylunterkünften liefern einem korrupten und verlogenen System lediglich die Bilder, die es haben will, um die Widersprechenden zu kriminalisieren.

    Das Brandstiften und Randalieren wollen wir denen überlassen, die darin geübt sind und es gerade erst jetzt auf Lesbos (Moria) unter Beweis gestellt haben, um damit genügend Erpressungspotential gegenüber Deutschland zu schaffen, da andere Staaten bereits ihre Ablehnung zum Ausdruck gebracht haben, diese Leute auch noch aufzunehmen.

  114. Und was schlagen Sie also vor? Die Flüchtlingsbusse abpassen und die Kinder darin erschrecken? Vor den Asylbehörden und dem Reichstag, den sie immer noch nicht umbenannt haben, demonstrieren? Eine Petition starten? Das bringt nichts! Sie haben die Waffen, sie werden jeden Widerstand brechen und niederschlagen! Auch die Aufzählung der Verbrechen der Immigranten bringt nichts, denn es gilt: Gäste haben hierzulande das Recht genauso und mehr kriminell zu sein als die GastgeberInnen! Sie dürfen ihre Gastgeber sogar umbringen und selbstverständlich auch unsere Jugend mit ihrem mitgebrachten Rauschgift vergiften. Denn wir haben ja unsere historische Schuld abzuzahlen. Also ein bischen mehr Opferfreude bitte! Die Pastorentochter mit undurchsichtiger Vita will das so.

  115. Nix, nur150!
    War doch klar. Erinnern wir uns an irgendwas, wo der mündige Bürger nicht hinters Licht geführt wurde und wird, angefangen von den sicheren Renten über „eine Kugel Eis“ zu „Grenzen kann man nicht schützen“? Betrüger!

    „Die Bundesregierung arbeitet nach den Worten Seehofers bereits daran, zügig weitere Migranten aus Moria aufzunehmen. „Ich lege persönlich sehr großen Wert darauf, dass wir eine rasche Lösung für Familien mit Kindern finden. Die Aufnahme der 400 unbegleiteten Minderjährigen ist nur der erste Schritt. Der zweite Schritt wird folgen“, hatte der CSU-Politiker am Freitagabend in Berlin erklärt. WELT“

  116. Nächste Eskalationsstufe:
    *https://unser-mitteleuropa.com/griechenland-gewalttaetige-migranten-in-moria-zuenden-nun-haeuser-der-inselbewohner-an/

    Dabei ist eines bereits klar: Auch in diesem Fall zündeten gewaltbereite Migranten ihre Lager selbst an, wie auch die griechische Regierung mittlerweile bekannt gab.
    Aber dabei ließen es die „Schutzsuchenden“ natürlich nicht belassen. Mittlerweile liefern sie sich Straßenschlachten mit der Polizei und attackieren auch die griechischen Inselbewohner und zünden deren Häuser, aus Wut ob der immer noch verweigerten Weiterreise nach Deutschland und Co, an! Auch fürchten die mehrheitlich aus dem Nahen Osten und Nordafrika stammenden „Neubürger“, dass sie aufgrund ihrer Gewalttaten von den griechischen Behörden in ihre Herkunftsländer deportiert werden, weshalb nun so viel Chaos wie möglich gestiftet wird, um Fluchtmöglichkeiten auszunutzen und auch die Behörden dazu zu bewegen, die Grenzen nach Norden zu öffnen.

    Ab nach Hause!!

  117. @dieselfreund:
    hier ein weiterer Vorschlag:
    Einfach Gesetz und Recht umsetzen.
    Es gibt zwei Rahmen für diese „Refugees“:
    1) art. 16a GG:
    https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_16a.html
    darunter fallen insgesamt schon mal 99,5% der Asylbewerber NICHT
    Die tatsächlich darunter fielen, die würde man in der Tat gerne aufnehmen, denn es sind in der Regel gebildete Leute, die ihren Diktaturen Widerstand entgegensetzen.

    2.) Subsidiärer Schutz
    https://www.bamf.de/DE/Themen/AsylFluechtlingsschutz/AblaufAsylverfahrens/Schutzformen/SubisidiaerSchutz/subisidiaerschutz-node.html

    Dieser allerdings sieht vor, dass der „Schutzsuchende“ nach dem Ende der Bedrohung wieder zurückkehrt. Er hat keinen Anspruch auf Familiennachzug.

    Wir haben keine Asylkrise. Wir haben eine Rechtskrise. Der deutsche Staat setzt geltenden Recht nicht um, verlangt aber von seinen Bürgern, dass sie jeden Parkstrafzettel bezahlen.
    Es gibt kein Gesetz, wonach abgelehnten Asylbewerbern finanzielle und andere Leistungen zustünden.
    Und ganz richtig: Niemand sollte ohne Gegenleistung irgendetwas bekommen. Leute fürs Herumlungern und Dealen zu bezahlen, ist ein Verbrechen an denen, die Steuern zahlen.
    Noch etwas: die indigenen Schmarotzer werden insgesamt viel härter geprüft.
    Ich würde schätzen, ca. 90% der „Asyl Suchenden“ kommen mit falscher Identität.
    Die heißen dann alle Jammeh, oder Drammu oder so ähnlich und sind am 31.12.XXXX oder am 01.01.XXXX geboren.
    Ein paar sind sogar relativ vermögend und wählen diesen Weg für die Einwanderung mit einem „Ankerkind“.
    Wer sich nicht überzeugend identifizieren kann, wäre als Betrüger zu behandeln.
    Am besten wäre überhaupt, das ganze Gesetz abzuschaffen und reguläre Einwanderungsgesetzt einzurichten, wo sich jeder im Sinne des aufnehmenden Landes zu qualifizieren hat und für mindestens 5 Jahre keine Stütze bekommt.
    Aber mit DEN Politikern geht das natürlich nicht.
    Die „Mänschlichkeit“ gegenüber diesen Betrügern bezahlen sie – ohne mit der Wimper zu zucken – mit der Zukunft unserer eigenen Kinder, dem Niveau unserer Bildung und der Arbeits- und Steuerlast des verachteten Stimmviehs.

  118. Widerstand wäre doch ganz einfach. Morgen in NRW nur eine Handbewegung und AfD wählen.
    Ganz anonym und ohne persönliches Risiko!

    Aber auch das werden über 90% der Wähler im Kunststaat „NRW“ nicht schaffen, sondern „weiter so“ wählen.
    Ich kann mich nur Johannesbeersorbet anschließen. Bei so viel Dummheit der Masse hilft nur passiver Widerstand. Abkassyren, blau machen, Frührente. Mitnehmen was geht, bevor der Laden pleite ist.
    Der Laden BRD fährt mit Tempo 200 gegen die Wand. Point of no return längst überschritten.
    Wer sehen kann, der sehe.

  119. Also wenn der Artikel keine Satire ist…
    Mit einem solchen, total passiven „bürgerlichen Geist“ ist es, meiner Ansicht nach so, wie mit „Klosterfrau Melissengeist“:
    Hilft scheinbar gegen alles, in Wirklichkeit gegen garnichts und wenn man sich zuviel davon in den Hals kippt, dann wacht man am nächsten Tag mit einem fetten Kater auf.

  120. Widerstand beginnt im Kopf. Dieser läuft leider bei den Meisten nicht rund. Widerstnd = Null. Deutsch eben.

  121. 1. War der Verfasser des guten und wehtuenden Artikels auf der Berliner Demo am 29.08.? Wenn nein: Warum nicht?!?

    2. Solche Themen zu diskutieren ist gut und richtig. Aber sie haben immer das Zeug dazu, die Menschen zu spalten. Daher gilt:

    JEDER AN SEINEM PLATZ!

    DER EINE GEHT AUF DIE DEMO – DER ANDER SITZT AN DER TASTATUR – DER DRITTE SPENDET – DER VIERTE MACHT DRUCK AUF ABGEORDNETE – DIE FÜNFTE IST AKTIVISTIN – DIE SECHSTE MACHT VIEL AUF FACEBOOK – DIE SIEBTE MACHT VIEL AUF TELEGRAM – DER ACHTE MACHT VIEL AUF GAB – DIE NEUNTE MELDET DIE DEMO AN – DIE ZEHNTE SPENDET GELD – DER ELFTE BRINGT KUCHEN MIT ZU MAHNWACHE usw usf

    JEDE/R AN SEINEM/IHREM PLATZ!!!

    NUR GEMEINSAM SIND WIR STARK!

    WIR WERDEN IMMER MEHR – CORONA HAT UNSERER SEITE SEHR VIEL ZULAUF BESCHERT!

    GEMEINSAM SIND WIR STARK!

  122. Heisenberg73 12. September 2020 at 10:25

    Widerstand wäre doch ganz einfach. Morgen in NRW nur eine Handbewegung und AfD wählen.
    Ganz anonym und ohne persönliches Risiko!

    Aber auch das werden über 90% der Wähler im Kunststaat „NRW“ nicht schaffen, sondern „weiter so“ wählen.
    Ich kann mich nur Johannesbeersorbet anschließen. Bei so viel Dummheit der Masse hilft nur passiver Widerstand. Abkassyren, blau machen, Frührente. Mitnehmen was geht, bevor der Laden pleite ist.
    Der Laden BRD fährt mit Tempo 200 gegen die Wand. Point of no return längst überschritten.
    Wer sehen kann, der sehe.
    ############################
    exakt so ist es.
    Im Hinterkopf aber behalten – an einer Wende mitarbeiten. Sollte es zu revolutionären Umständen kommen, BEREIT SEIN.

    DANN GILT ES.

  123. Nicht nur das Ungeheuer Merkel ist an allem schuld, sondern ebenso alle ihre Unterstützer von ganz Links über die SPD bis hin zur Union und alle, die diese Bagage noch wählen.

    Und dann bewerben sich noch solche wie Laschet und der ebenso unerträgliche Röttgen um die nächste Kanzlerschaft! Das können sie schon jetzt vergessen: Merkel bleibt, bis sich auch der lähmende Mehltau über alle und das Land gelegt hat.

    Geradezu lächerlich ist das Gejaule der Staatsmedien über eine drohende „Diktatur“ von Präsident Trump. In USA hat man außerdem einen Riegel gegen mögliche Diktaturen vorgeschoben: von Anfang an wurde die Präsidentschaft auf maximal acht Jahre begrenzt – auf den Tag genau.

    In Deutschland haben wir bereits eine Diktatur über viele Jahre und „Kohls Mädchen“ wird uns wohl noch eine ganze Weile erhalten bleiben. Unglaublich, dass diese alte Frau – ausgerechnet aus der Zone – alle Bürger weiterhin an einem Nasenring durch die Manege zieht …

  124. Bei Licht besehen muss man sich eingestehen dass sich nichts mehr ändert in Dummland.

    Die Mehrheit (89 %) ist komplett wohlstandsverblödet und wählt weiterhin den Altparteienschrott der unser Land unaufhaltsam gegen die Wand brettert.

    Die Wirtschaft geht den Bach runter aber trotzdem wird massenhaft jedes asoziale und kriminelle Arschloch importiert.

    Demos dagegen bringen nichts.

    Was soll das mit einem verloren Häuflein irgendwo in ner Stadt herumstehen?

    Für Perverse (CSD) oder den Klimaquatsch gehen hingegen tausende auf die Straße.

    Was kann man stattdessen als Einzelner tun?

    Tretet aus diesen verlogenen Kirchen aus, kündigt die Mitgliedschaft in Gewerkschaften und Vereinen.

    Entzieht diesem System die Kohle.

    Meldet euch krank so oft es nur geht.

    Geht in Reha.

    Bringt nur noch ein absolutes Mindestmaß an Leistung.

    Wenn ihr ein Programm programmieren müsst dann fügt massenhaft Fehler ein.
    Nichts soll mehr funktionieren.

    Hört auf den Müll zu trennen.

    Verursacht dem System Kosten.

    Macht Ärger durch Widersprüche, Beschwerden.. etc. pp.

    Verhaltet euch sorgloser bzw rücksichtslos.

    Belegt in den Rotweingürteln gleich zwei Parkplätze.

    Die Omas gegen Rechts sollen möglichst weit laufen müssen.

    Wenn euch bspw. auf Parkplätzen Glasflaschen runter fallen dann sollen diese eben andere wegräumen.

    Kümmert euch nicht mehr um brennende Zigarettenkippen.

    Werdet kreativ. Macht alles um diesem Drecksregime Kosten zu verursachen.

    Jeden Euro an Kosten den ihr verursacht fehlt dem Regime um noch mehr Gesocks zu importieren.

    Wenn ihr in Grenznähe wohnt dann tankt im Ausland und kauft auch nur noch im Ausland ein.

    Fährt euren Konsum runter. Boykottiert die Umvolkungsbefürworter.

    Leistet Nachbarschaftshilfe nur noch gegenüber Gleichgesinnten.

    Wenn ihr in einem Mehrfamilenhaus wohnt dann schließt jedes Mal die Haupteinganstüre ab.
    Die linksgrünen Spinner sind dann gezwungen jedes Mal neu aufzuschießen z.b. beim Pizzalieferservice.

  125. @ DerLetzteDeutsche 11. September 2020 at 21:13
    „Ich bin pessimistischer und sage… seht euch die Geburten an… ES IST VORBEI! Denkt euch eine Überlebensstrategie für die Zukunft aus.“

    Genau das ist der Punkt! Oft wird nur thematisiert, dass Terroristen und Kriminelle unter den „Geflüchteten“ sind. Und man gibt sich anscheinend schon zufrieden, wenn wir „nur“ finanziell ausgeplündert und umgevolkt werden.
    Ich habe jede Hoffnung aufgegeben. Diskussionen, Kommentare, Teilnahme an politischen Kundgebungen bringen kaum etwas, denn der Großteil der schon länger hier Lebenden ist strunzdumm, opportunistisch oder desinteressiert. Selbst Menschen fernab Deutschlands, mit denen ich beruflich in Kontakt komme, in Indien, China oder sonstwo, oft ohne formale Schulbildung, „einfache Leute“, wie man so schön sagt, glauben einfach nicht, was in diesem Lande gefällig ist. Insofern hat das „Volk“ als solches vielleicht den gerechten Untergang verdient. Meine Nachbarn hier in einer norddeutschen Kleinstadt arbeiten emsig daran, haben das „Geschäftsmodell Kinder in die Welt setzen“ mit dem Gebot ihrer Religion verbunden und lachen sich über uns Deppen kaputt, die wir für sie arbeiten gehen, während man lieber in großen, staatlich finanzierten Wohnungen das effektive Nettoeinkommen eines hochqualifizierten Abteilungsleiters genießt.

  126. Heisenberg73 12. September 2020 at 10:25

    Widerstand wäre doch ganz einfach. Morgen in NRW nur eine Handbewegung und AfD wählen.

    Völlig richtig. Von mir und Familie gibt es morgen mindestens 3 Stimmen für die AfD im Kreistag (in meiner Stadt kandidiert keiner von der AfD). Und im Vergleich zur letzten Kommunalwahl wird die AfD vermutlich sogar große Gewinne machen: 2014 hat die AfD nicht überall eine Liste aufstellen können und insgesamt 2,4 Prozent erreicht. Jetzt hat sie flächendeckend, also wenigstens in den Kreisen, eine Liste aufstellen können und müßte also insgesamt irgendwas mit 6 Prozent landesweit bekommen (wenn man aktuelle Umfragen zu Landtagswahlen als Grundlage nimmt).

  127. Was die Umvolkung anbetrifft, so wirken daran mit alle LINKSGRÜNEN PARTEIEN bis hin zur UNION, aber auch bis hin zu den Kirchenoberen, die überwiegend SPD-Mitglieder sind. Seit vielen Jahren bekennen sie sich aus „humanen“ Gründen zur „Abtreibung“, d.h. zum Mord an Kindern, die noch nicht geboren sind. So sterben jährlich mindestens 100.000 Kinder, die dem deutschen Anteil an der Bevölkerung fehlen.

    Stattdessen werden keine Mühen gescheut, muslimische Kinder ins Land zu holen. NRW bezahlt für diese sogenannten „unbegleiteten Kinder“ (bis etwa zum Alter von 30 Jahren!) pro Kind monatlich etwa 8.500 Euro.

    Die kürzlich gezahlte „Corona-Hilfe“ von 300 Euro pro Kind floss ja vor allem den türkisch-arabisch-muslimischen „Schutzsuchenden“ zu und war eine gewollte Hilfe von Merkel & Co. an diese Klientel, die den Steuerzahler sowieso schon zu viel kostet.

  128. Es gibt jetzt also auch gute Brandstifter, zumindest für die GEZ und alle möglichen Journalistendarsteller.
    Am Ende werden diejenigen, die diese Brände gelegt haben, hier im D Land mit einer Vollversorgung belohnt werden. Für die Kosten müssen nicht die Bärböcks und Roths aufkommen, sondern die arbeitenden Steuerzahler. Aber so lange deren Mehrheit gerne noch ein bisschen mehr schuftet, um diese Kosten zu erwirtschaften, wird der „Quasi- Lockruf“ all dieser Bärböcks und Roths nicht verstummen und der Strom übers Mittelmeer nicht abreißen.
    Sorgen wir dafür, dass hier ankommende Brandstifter stets rechtzeitig ihren „Schokopudding“ bekommen. Sonst stehen bald auch im D Land Flüchtlingsheime in Flammen.

  129. In Nordrhein-Westfalen könnte man morgen ganz einfach und leicht Widerstand leisten. Wenn man diejenigen wählt, gegen die in den Medien am meisten gehetzt wird.

    Aber entweder erkennen die Leute nicht den Zusammenhang zwischen Wahlen und Politik, oder es leben schon mehrheitlich Sozialisten und Kommunisten hier, also solche, die den Wohlstand in ihrem eigenen Land zerstören wollen.

  130. Mein Kommentar zu
    Skolem 12. September 2020 at 03:11
    ZITAT:
    Man muß gegen dieses Gesetz kämpfen, denn sonst kommt dasselbe irgendwann für „Corona-Leugnung“!
    ZITAT ENDE.

    ———————————————————————————————————————————-

    Dazu:
    Sie beziehen sich auf meinen Kommentar, in dem ich Horst Mahlers Situation beschrieb
    (siehe A. von Steinberg 12. September 2020 at 00:08).

    Der Holocaust mit millionenfachem Mord an Juden ist eine Tatsache. Leugnung oder Relativierung sind strafbar. Gegen dieses Gesetz wollte Horst Mahler angehen – indem er selbst den Holocaust leugnete. Von Beginn an ein total wirres Unterfangen, was ihm quasi lebenslange Haft beschert hat.

    Es ist abwegig, nun etwa anzunehmen, dass in ähnlicher Weise wie die Holocaustleugnung nun „Corona-Leugnung“ oder „Klima-Leugnung“ unter Strafe gestellt würden.

    Man muss doch Folgendes sehen: Der Holocaust ist eine Tatsache mit Fakten, die der Realität entsprechen und wissenschaftlich einwandfrei belegt sind. Wer dies leugnet, ist offenbar geistig verwirrt und/oder hat irgendwelche idiotischen Radikal-Motive, die mit Realitätsverlust kombiniert sein mögen.

    Die (pandemische) „Corona-Infektion“ sowie der (angeblich) „menschenverursachte Klimawandel“ sind in Ursache und Wirkung wissenschaftlich nicht umfassend erforscht. Das heißt, es handelt sich teils um „Glaubensfragen“ mit Ansätzen von widerstreitenden Vermutungen und oft auch grundlagenloser Prophetie – durch Laien und wissenschaftliche Selbstdarsteller.

    Während das Verbot der Holocaustleugnung nichts mit Beschränkung der Meinungsfreiheit zu tun hat, wäre ein Gesetz, das etwa die „Corona- und/oder Klima-Leugnung“ gleichermaßen unter Strafe stellt, gegen jede rechtsstaatlich garantierte Meinungsfreiheit.

    Zudem wäre solch ein Gesetz (in Anlehnung an die Ausnahmeregelung Holocaustleugnung) eine Beleidigung für alle Opfer des beweisbaren Holocaust, wenn man diese gesetzliche Holocaust-Ausnahmeregelung auf letztlich – im Vergelich dazu – nachrangige „Glaubens-“Sachverhalte wie Klima oder Corona ausweiten würde.

    Nun könnte mancher einwenden, dass in Deutschland politisch nichts unmöglich ist, selbst wenn die Grenze zur Idiotie dadurch überschritten würde.

    Dem füge ich nichts hinzu!

  131. @ A. von Steinberg 12. September 2020 at 12:36

    Holocaust-Leugner sind vergleichbar mit Linksextremen, Reichsbürgern, Flacherdler, Chemtrailer, 9/11-er, Mondlander, Area51-er und anderen Verschwörungstheoretikern. Ist wie dumm sein.

    Ein Kluger kann sich dumm stellen, doch ein Dummer kann sich nicht klug stellen, er merkt es nur nicht.

  132. Zu den Beiträgen
    Heisenberg73 12. September 2020 at 10:25…Bei so viel Dummheit der Masse hilft nur …
    Watschel 12. September 2020 at 11:35…Die Mehrheit (89 %) ist komplett wohlstandsverblödet und wählt weiterhin den Altparteienschrott, der unser Land unaufhaltsam gegen die Wand brettert….
    Blaumann 12. September 2020 at 11:37…denn der Großteil der schon länger hier Lebenden ist strunzdumm, opportunistisch oder desinteressiert. …

    und anderen ähnlichen Beiträgen.

    a) Der oben beschriebene Sachverhalt ist unstrittig, und er war auch schon Luther, Bismarck und vielen anderen bekannt. Trotzdem und in vollem Bewußtsein dieses Sachverhaltes haben diese für unser Volk gekämpft.
    b) Aus dem genannten Sachverhalt muß man nicht zwingend den Schluß ziehen: die Deutschen (Schweden, Belgier, Franzosen, Engländer…, dort ist es ja sehr ähnlich) haben es nicht besser verdient.
    c) Es ist auch ein anderer Schluß möglich: aufgrund des Herdentriebes trottet die Masse überall hin mit, auch auf dem Weg in den Völkertod und in die Hölle auf Erden hinein, so wie es derzeit der Fall ist.
    d) Tatsächlich gewünscht wird dies von den allerwenigsten. Tatsächlich gewünscht wird dies nur von einer winzig kleinen Gruppe, die mit Geld und Einfluß die Regierungen und die Massenmedien kauft und lenkt.
    e) Unser Schicksal entscheidet sich nur zum Teil durch die Trägheit und Blödheit der Massen, diese ist nämlich seit Jahrtausenden mehr oder weniger gleichbleibend.
    f) Wenn ein Prozent in den weißen Ländern klar seine Meinung sagt, das reicht aus, um alles zum Guten, zum Leben hin zu lenken. Denn für uns uns stehen das Gute, die Natur, das Leben selbst, hinter unseren Gegnern aber steht der Tod und stehen unendliche Traurigkeit und unendliches Leid.
    g) Die Masse ist nur Zuschauer und Anpasser in diesem Spiel, welches in den nächsten Jahren den Weg unserer Welt entscheiden wird.

  133. Vielleicht setzt sich bald einmal folgende Erkenntnis durch (und dies ist Politische Unkorrektheit in Reinform):
    Wir sind nicht die Schurken der Weltgeschichte und Kriegsverbrechen sind keine allein deutsche Spezialität, ebenso wenig wie Genozide. (Da gibt es andere.)
    Vielmehr sind wir ein gebrochenes Volk, dem es in den vergangenen 80 Jahren noch nicht einmal gestattet war zu trauern. Wir brauchen unser Land für uns, damit wir uns in Ruhe wieder sammeln und produktiv sein können und sich dies in Frieden vollzieht. Im Übrigen sind wir eine Minderheit, gemessen an den großen Völkern. Die Weißen machen gerade noch 7 – 8 % der globalen Bevölkerung aus und der Anteil schwindet weiter.
    Man hat uns unsere kulturelle (weiße und deutsche) Identität erfolgreich vernichtet, indem man Deutsch-Sein mit dem Nationalsozialismus gleichgesetzt hat. Deshalb muss man sich heut für beides entschuldigen.
    Das muss aufhören.
    Ein neuer Stolz und ein neues Selbstbewusstsein sind dringend erforderlich.

  134. und ich würde mir wirklich ausbitten, dass Deutsche nicht ständig über Deutsche herziehen, nur weil sie auf die Machenschaften der Mainstream-Medien hereinfallen. Wir sind ein intelligentes Volk und haben dies hundertfach unter Beweis gestellt.
    Das sind die Opfer, nicht die Täter.
    Es hat nicht jeder die Zeit und die Neigung, sich mit den Machenschaften dieser globalistischen Politik auseinanderzusetzen. Es ist nicht einfach, diese ganzen Verlogenheiten zu durchschauen, denn es sind so viele, und man hat ja schon den Rahmen verschoben (siehe 68iger), um besser lügen zu können.
    Welcher anständige Mensch käme auf sowas?
    Damit muss man doch erst mal konfrontiert sein, um zu begreifen, welche Gaunereien da am Start sind und in welchen Dimensionen.

  135. ZU:
    Ernst Haft 12. September 2020 at 12:56
    „Ein Kluger kann sich dumm stellen, doch ein Dummer kann sich nicht klug stellen, er merkt es nur nicht.“
    ———————————————————————————————————————————–
    Die Leugnung des Holocaust ist nach meinem Dafürhalten sowohl dumm als auch unmenschlich zugleich.
    Es sind Millionen Unschuldiger – normale nicht-kriminelle Menschen bürgerlicher Herkunft wie wir es auch sind – nur aus ideologischer Verblendung brutal ermordert worden.
    +++

    Was die Reichsbürgerbewegung betrifft, so ist diese ideologisch und stimmungsmäßig nahezu unüberschaubar. Es gibt – soweit ich das beurteilen kann – darunter geistig sehr einfach und verwirrt denkende Menschen, die z. B. auch (ohne irgendeine plausible Begründung) antisemitisch gestimmt sind.

    Allerdings gibt es auch nachdenkliche „Reichsbürger“ – ohne jeden radikalen Ansatz, die ausschließlich juristisch argumentieren.

    Die Anfänge dieser „Reichsideologie“ reichen zurück bis in die Gründungszeit der Bundesrepublik Deutschland. So behaupten die Akteure, die Bundesrepublik sei grundsätzlich illegal entstanden oder im Rahmen der deutschen Wiedervereinigung untergegangen und existiere somit als Staat nicht.

    Ohne nun diese Reichsideologie voll und ganz übernehmen zu wollen, muss ich nach meinem Rechtsgefühl allerdings auch beanstanden, dass es über das Grundgesetz bzw. eine (m. E. eigentlich erforderliche!) neue deutsche Verfassung nach der DDR-Eingliederun niemals eine ordnungsgemäße (= direkte) Volksabstimmung gegeben hat.

    Dies könnte man für einen juristisch schwerwiegenden Mangel halten, wodurch die für Deutschland geltende Verfassung („Grundgesetz“) als „schwebend unwirksam“ eingestuft werden könnte – aber mit vorläufiger Gültigkeit bis zu einer voll rechtsgültigen Volksabstimmung.

    Diese aber wird dem Wahlvolk wohl weiter vorenthalten.

  136. @ Blaumann 12. September 2020 at 11:37
    @ DerLetzteDeutsche 11. September 2020 at 21:13

    Jep, der Drops ist gelutscht.

    Anteil von Personen mit Migrationshintergrund im Alter 20 bis 59 Jahre (wahlberechtigtes Alter) im Jahr 2011 (also vor der Millioneneinwanderung und Einbürgerungen):
    Pforzheim 51,9 %
    Frankfurt a.m. 47,3 %
    Stuttgart 41 %
    Düsseldorf 35,6 %
    Bielefeld 35 %
    Duisburg 34,3 %

    Quelle: https://www-genesis.destatis.de/gis/genView?GenMLURL=https%3A//www-genesis.destatis.de/regatlas/AI-Z1-2011.xml&CONTEXT=REGATLAS01

    Dazu aktuelle Wahlumfrage zur BTW:
    Schwarz-Grün 54 % (12.09. Forsa)

    Quelle: https://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Es ist für Ausländer und Mihigrus gar nicht nötig eigene Parteien zu gründen, denn Schwarz-Grün (und Rot) handelt in deren Sinn. Damit haben sie also selbst keinen Aufwand, sie können vorhandene Strukturen und Gelder nutzen und werden noch über Quoten in Ämter gehievt. Auch bei völliger Unfähigkeit wie Sawsan Chebli (SPD).

    So läuft das und die sog. Zivilgesellschaft klatscht noch dazu.
    Deutschland schafft sich ab, schrieb Sarrazin schon 2010.

  137. Bevölkerungszuwachs durch hohe Geburtenrate in Afrika:
    Pro Jahr: über 36 Millionen
    Pro Monat: ca. 3 Millionen
    Alle 10 Tage: ca. 1 Million
    Pro Tag: ca. 100.000

    Wenn Deutschland, Europa und andere Länder JEDEN TAG (nur) 10.000 Afrikaner aufnehmen würden, so wäre das gerade mal ein Zehntel des Bevölkerungszuwachses in Afrika. 90% der Neugeborenen würden in Afrika verbleiben und später für weiteren Nachwuchs sorgen.
    Und an den Zuständen in Afrika würde sich quasi nichts ändern, aber der Rest der Welt würde langsam wie Afrika werden.

    Der Bevölkerungszuwachs in Afrika muss mit allen Mitteln gestoppt werden oder die friedliche Zukunft der Menschheit ist bedroht durch Überbevölkerung.

    Quelle: https://de.globometer.com/geburt-afrika.php#:~:text=Die%20afrikanischen%20Staaten%20und%20vor,45%20Millionen%20Geburten%20pro%20Jahr.&text=Afrika%20hat%20die%20Milliardengrenze%20an,Land%20mit%20der%20höchsten%20Fertilitätsrate.

  138. …wen wundert es das gezündelt wird, in Deutschland haben bereits einige Asylanten Unterkünfte gebrannt,
    die wollten schneller in die Neubauwohnungen!!!

  139. @Ernst Haft 12. September 2020 at 13:21
    Deutschland…verblödet….
    …was für ein selten blödes Volk in Deutschen heranwächst. Bei einem dermaßen dämlichen Volk haben die Politiker leichtes Spiel mit ihrem Bevölkerungsaustausch, die bescheuerten Deutschen merken es noch nicht mal, im Gegenteil, sie kacken auf ihre eigene Kultur und unterwerfen sich fremden Kulturen. Wer sich so verhält, hat es eigentlich gar nicht verdient als Volk und eigenständige Kultur zu überleben. Aber Verblödung kann man auch indoktrinieren – man muss dem Volk nur genug Scheiße erzählen.

  140. Bevölkerungszuwachs durch hohe Geburtenrate in Afrika:
    Pro Jahr: über 36 Millionen
    Pro Monat: ca. 3 Millionen
    Alle 10 Tage: ca. 1 Million
    Pro Tag: ca. 100.000

    Quelle: https://de.globometer.com/geburt-afrika.php#:~:text=Die%20afrikanischen%20Staaten%20und%20vor,45%20Millionen%20Geburten%20pro%20Jahr.&text=Afrika%20hat%20die%20Milliardengrenze%20an,Land%20mit%20der%20höchsten%20Fertilitätsrate.

    Wenn Deutschland, Europa und andere Länder JEDEN TAG (nur) 10.000 Afrikaner aufnehmen würden, so wäre das gerade mal 10% des Bevölkerungszuwachses in Afrika. 90% der Neugeborenen würden in Afrika verbleiben und später für weiteren Nachwuchs sorgen.
    Und an den Zuständen in Afrika würde sich quasi nichts ändern, aber der Rest der Welt würde langsam wie Afrika werden.

  141. Haremhab
    12. September 2020 at 13:04
    Claudia Roth wirft Innenminister Horst Seehofer „Totalversagen“ in der Moria-Krise vor

    https://www.focus.de/politik/deutschland/aufnahme-von-migranten-claudia-roth-wirft-innenminister-horst-seehofer-totalversagen-in-der-moria-krise-vor_id_12422842.html

    ———————————————————————————-
    CFR will noch mehr Kriminelle ins Land holen.
    ++++

    Vermutlich ist sie wieder feucht im Schritt.
    Wegen der vielen Neger!

  142. ich darf mal ins hochdeutsche übersetzen: die bürgerlichen sind feige hosenscheißer und haben dieselbigen gestrichen voll, denn eier und rückgrat wurden in der kindheit AMPUTIERT.

  143. Der Artikel scheint ironisch gemeint zu sein – in anderen Foren gibt es dafür den Ironie-Smilie.

    Wenn sich rausfinden lässt, wann und wo diese Brandstifter ankommen – bzw. vermutlich im der Business-Klasse angefolgen kommen – dann würde ich schon an einem Empfangskomitee teilnehmen.
    Das könnte dann ein paar Schilder hochhalten: Kein Asyl für Brandstifter!
    Das sollten dann aber schon mind. 100 Leute sein.

  144. Ich finde den Artikel auch nicht unbedingt förderlich…
    Aus der Geschichte weiß ich, das es immer Bürgerkrieg hieß und nicht Bürgerdiskussion. Ich selber bin nicht scharf drauf, einen Bürgerkrieg mitzumachen, man kann dabei wirklich umkommen und eben nicht wie bei einem PC Spiel , wieder von vorn beginnen.
    Ich glaube, dieser Krieg wird uns bald aufgezwungen werden, gefördert durch das Handeln der Regierung. Unsere Gäste haben sicher schon eine bedrohliche Masse erreicht, es fehlt wohl nur noch DER große Anführer, bewaffnet sind sie sicher jetzt schon ausreichend.
    Ein bundesweiter Blackout könnte die Initialzündung werden und wir deutschen Deutschen würden ganz verdutzt schauen, wenn Bewaffnete unsere Siedlungen stürmen und ganz ohne Diskussion ihre Waffen einsetzen.
    Am Anfang werden wir die eine oder andere Schlacht verlieren, aber den Krieg werden wir gewinnen!
    Ich habe wirklich Angst davor. Ich werde aber dabei sein und meinen Anteil leisten, nur diskutieren will ich dann nicht mehr. Und niederknieen werde ich niemals!
    Warum nur glaubt man unseren Eltern, Großeltern und Urgroßeltern nicht ? Warum müssen auch wir wieder diese Erfahrungen selbst sammeln ?

  145. @Hans R. Brecher 11. September 2020 at 23:46
    In seinem Sessel, behaglich dumm, sitzt schweigend das deutsche TV Publikum!
    ….und lässt sich abends gern berieseln.
    Die höchste Geistesleistung ist das Pausen Pieseln.
    Bitte waschen sie ihre Hände, ihr Gehirn waschen wir !
    …für die Gehirnwäsche durch Radio und TV zahlen die (Deutschen) Menschen dafür…(GEZ)
    Gehirnwäsche durch diese Staatsender seit 50 Jahren!!

  146. Ein See-Ungeheuer hat sich selbst einmal als den letzten verbliebenen Sozialisten bezeichnet (und dabei schnappatmend gelacht – vermutlich über die Naivität des Publikums).

    Also Genosse – was die möchtegern-Invasoren angeht:

    1) Du hast mitgeteilt, dass man jetzt handeln muss und nicht warten kann, bis es auch der Letzte begriffen hat.
    Antwort: klar, nur wann begreifst du endlich, dass du der Letzte bist?

    2) Du hast angekündigt, dass es nur der erste Schritt sein soll und andere werden folgen.
    Antwort: klar, nur die Zeiten von „Deutschland, Deutschland über ALLES“ sind vorbei.
    Vielleicht summt sich das ganze Lied auch die Mutter aller Probleme und fängt dabei an vor Freude zu zittern.

    ‚Seemannsgarn‘ und ‚Wachtel-Angelina‘: ihr Hypermoralisten-Trauma-Paar, ihr seid in keinem anderen Land der EU gewählt worden, also hören sie auf, diesen Menschen Vorschriften zu erteilen, wie sie zu sein haben sollen, damit du und deine Domina zufrieden sind. no way – brexit is the answer.

    Ansonsten ist die Politik auf der Herrschaft des Unrechts aufgebaut – und damit DE wieder auf Sonderwegen ein Problem für Europa. DE hat längst aufgehört ein Vorbild zu sein und ist zu einem abschreckenden Beispiel verkommen.

    Hat nicht einst die Ex-CDU Abgeordnete Steinbach bei ihrem Austritt aus der CDU die Begründung angegeben, dass dieses Land von Idioten regiert wird? Inzwischen schreitet der Fortschritt voran und man könnte den Zusatz „Voll“ auch hinzufügen.

  147. Man kann sehr wohl Widerstand aufbauen, indem man staatliche Maßnahmen grundsätzlich verzögert und ausgesprochen widerwillig befolgt.
    Man kann die öffentlichen Verkehrsmittel und die Innenstädte meiden.
    Man kann freiwillige Leistungen gänzlich einstellen, indem man z.B. aus der freiwilligen Feuerwehr und den Rettungsdiensten austritt.
    Die jungen Menschen, die nach der staatlichen Doktrin wertvoller sind als Gold, werden mit Sicherheit sehr gerne diese freiwilligen Dienste im Sinne der Allgemeinheit übernehmen, nachdem sie ja Freizeit bei Vollversorgung ohne Ende haben.
    Man kann Überstunden so weit es geht verweigern und sollte sie lieber abfeiern, als sie sich ausbezahlen zu lassen, denn der Staat und die Sozialkasse können jeden Cent dringend für die Versorgung und medizinische Behandlung der Merkel-Gäste und ihrer Clans gebrauchen.
    Man kann grundsätzlich jegliche freiwillige Dienstleistung zugunsten dieses Staates und seinen Repräsentanten verweigern.
    Es gibt über 2 Mio junger kräftiger Asyltouristen die mehr Zeit und echtes Engagement besitzen als der normal arbeitende Steuerzahler.
    Hilfestellung für staatliche Amtsträger grundsätzlich unterlassen (Außer dass man sich in der Regel selbst ein saftiges Strafverfahren einfängt, riskiert man auch noch sein e eigene Gesundheit und das Leben, während sich die Politik wie KGE und Frau Roth über soviel Dummheit auch noch totlachen)
    Als Selbständiger einfach weniger arbeiten (gibt einfach weniger Steuern falls das die Corona-Krise nicht schon von selbst erledigt hat)
    Als Beamter oder Angestellter im öffentlichen Dienst einfach mal öfter zum Arzt gehen und mehr auf die eigene Gesundheit achten.
    Als Reservist kann man auch noch per Postkarte einen Antrag auf KDV stellen um seine Ablehnung dieses Staats und seiner olivgrünen Wickeltruppe zum Ausdruck zu bringen.
    (Sollen doch die dickarschigen Mädels die Dinge richten wenn es ernst wird)
    Für einen richtigen Kerl ist die Bundeswehr heute kein Ziel mehr.

Comments are closed.