Berchtesgaden stirbt. Schuld hat Söder. Restaurants, Hotels: alles tot. Die Fußgängerzone: verwaist. Geschäftsleute in Angst. Die COMPACT-Reporter waren nah bei den Menschen, ihren Ängsten, ihren Sorgen. Eine florierende Tourismus-Region wird schockgefrostet. Ohne Grund. Niemand ist gestorben. In den Krankenhäusern gibt es gerade ein Dutzend Corona-Patienten, ganze zwei müssen beatmet werden. Wir werden belogen, wie wir noch nie belogen wurden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

57 KOMMENTARE

  1. Wer einen Söder wählt,
    wird auch durch einen Söder umkommen.

    Ist Erwchsenenbildung, tut weh.

  2. Da könnte die CSU bei den nächsten Wahlen böse Verluste einfahren. Wenn nicht…. dann selbst schuld

  3. Die „politiker“ haben uns belogen und nun haben diese Idiot noch die Kontrolle verloren.
    Hoffentlich gehen viele Unternehmen vor Gericht und verlangen Schadenersatz.

  4. Wir müssen halt alle im Frühjahr in Berchtesgaden Urlaub machen, Solidarität zeigen mit den Menschen dort. Nur wir können gut machen, heilen, was die Polit-Bonzen anrichten.
    Jeder kann mit seiner Konsumentscheidung dazu beitragen Not zu lindern oder Dummheiten abzustrafen.
    Jeder der heute noch Urlaub z.b. in der Türkei macht ist asozial mit unseren Leuten, für mich ein Verräter an der Nation. Auf solch unsoziale Menschen muss Druck durch die Gesellschaft ausgeübt werden.
    Es wäre Aufgabe der AfD das Nationale hervorzuheben und auf diese Zusammenhänge immer wieder zu verweisen.

  5. Irgendwo hiess es heute in der früh, aktuell dürfte man selbst in Deutschland nirgendwo mehr hinreisen. Logisch, dass das dann auch fürs Ausland gelten muss. Was machen denn dann aber Dauerreisende, Vertreter der verschiedensten Firmen z.B.

  6. hier mal die Wahlergebnisse der BT- Wahl für Berchtesgaden von 2017 …CSU 47.37 %…SPD 10.84 %,… AfD 11.51 %, …FDP 8.11 %, …Grüne 9.69 %, … Linke 5.43 % … klick !

    … hier die Landtagswahl 2018 Ergebnisse für Berchtesgaden ..CSU 42.06 %…SPD 6.5 %,… AfD 9.8 %, …FDP 3.5 %, …Grüne 16.4 %, … Linke nicht genannt

    und hier die Wahlergebnisse der letzten EU-Wahl von 2019 für Berchtesgaden CDU 46.9 %, … SPD 7.3 %, … Grüne 16.6 %, … AfD 8.8 % … … klick !

  7. Wer Söder wählt, wählt den Faschismus.

    Es gab mal in Amerika Experimente. Gibt Menschen Macht über andere und die werden alles ausnutzen.

  8. “ Wir werden belogen, wie wir noch nie belogen wurden. “

    Wennn ich durch die Fußgängerzone gehe bzw mit dem Rad heim fahre, und all die Masken-Fans sehe da kann ich nur sagen:

    Die Leute wollen es so

    Persönlich kann ich nur den Kopf schütteln

  9. Gott mit dir, du Land der Bayern,
    Deutsche Erde, Vaterland!
    Über deinen weiten Gauen
    Ruhe Seine Segenshand!
    Er behüte deine Fluren,
    Schirme deiner Städte Bau
    Und erhalte dir die Farben
    Seines Himmels, weiß und blau!
    Er behüte deine Fluren,
    Schirme deiner Städte Bau
    Und erhalte dir die Farben
    Seines Himmels, weiß und blau!

  10. Das gleiche kommt jetzt bundesweit. Danach eröffnen viele China-Imbisse und noch ein paar Döner-Buden. Deutschland wird sich verändern…

  11. Söder ist ein Idiot. Und Idioten sind besonders anfällig für die Rolle, die sie glauben, spielen zu müssen. Und Söder glaubt, den harten Hund spielen zu müssen, um der nächste Kanzler zu werden

  12. Brauchen wir noch einen dritten Logdown, bis alles zerstört und zersetzt ist, oder genügen zwei? Danach der kontrollierte (von wem wohl) kontrollierte „Wiederaufbau“.

  13. In Deutschland darf man als Deutscher nicht mehr umher reisen.

    Aber aus aller Herren Länder einfach illegal nach Deutschland einreisen geht weiterhin problemlos.

  14. @ Heisenberg

    Exakt. Und wir sterben mit einem lächerlichen Lappen im Gesicht und einem Messer im Rücken. Aber die Gefahr lauerte ja im Tröpfchen.

  15. .

    Hardliner Söder für „Milchschnitten-Werbung“
    ___________________________________________

    .

    1.) Rückgratlos, biegsam wie eine Milchschnitte, versagt er seit 2015 (damals Finanz- und Heimat(!) -minister) im Kabinett Seehofer und seit 2018 als MP bei Sicherung der bayr. Landesgrenzen.

    2.) Wenn er wirklich ein Macher wäre, würde er Airbus Defence (Münchner Unternehmen, 11 Mrd. Umsatz, 34.000 Mitarbeiter) beauftragen, diesen High-tec-Zaun wenigstens für Bayern oder optimalerweise für ganz Deutschland (3700 km) bauen zu lassen. Kosten 6 Mrd. Euro für 3700 km.

    3.) Airbus Defence baut für Saudi-Arabien mehrere tausend Kilometer langen Zaun.
    Die Saudis haben keine Lust, daß Terroristen aus Irak, Oman, Jemen einsickern.

    .

    https://www.vdi-nachrichten.com/technik/hightech-zaun-gegen-den-terror/

    .

  16. Waldorf und Statler 28. Oktober 2020 at 20:06
    Mir tun nur die 8,8% der AfD-WählerInnen leid. Ansonsten gilt, wie bestellt so geliefert.

  17. Waldorf und Statler at 20:06:

    Also wenn ich mir die Wahlergebnisse für Berchtesgaden so ansehe, dann kann ich das nur so interpretieren, daß unter den Betroffenen der „Corona-Maßnahmen“ leider knapp 9% Unschuldige sind… der Rest sollte zufrieden sein, er hat es sich „verdient“.

    Man mag mir vorwerfen, daß das simpel & empathielos gedacht ist, aber damit kann ich leben. Bin eigentlich gar nicht empathielos, aber bei DIESEN Wahlergebnissen…

  18. „Mia san mia!“ Dieser Ausspruch ist allerdings geklaut – von der k.-u.-k. Armee zu Zeiten des Kaisers Franz Joseph.
    Bin gespannt, wie lange Söder seinem breitbeinigen Überlegenheitsgefühl noch Ausdruck verleihen kann.

  19. In vier Wochen ist das Virus mit dem jetzigen Wellenbrecher-Lockdown erledigt. Das Virus ist damit quasi ausgetrocknet. Ganz sicher, volles Vertrauen in die seuchenkompetenten Sofortmaßnahmen der Bundesregierung und der besten Bundeskanzlerin aller Zeiten meinerseits. Notfalls Armee Schörner zum Entsatz Berlins Befehlen, zackzack!
    😀

  20. Vor einigen Jahren hat sich die Hotellerie, so weit ich mich erinnere, an den Landrat um Hilfe gewandt, weil gerade mal ungefähr 150 müßige „Jugendliche“ den Ort derart unsicher gemacht haben, dass sich das für den Hotelbetrieb unentbehrliche Servicepersonal nicht mehr zur und von der Arbeit getraut hat. Wie der Landrat das Problem gelöst hat, weiß ich nicht (mehr). Hat er? Oder hat er nicht. Jedenfalls war damals schon code orange. Und nun DAS.

  21. Tests sind das eine, der Krankenstand und die Auslastung von Krankenhäusern etwas ganz anderes.

    Und weil die von uns ins Amt gewählten Fachkräfte das nicht erkennen, veranstalten die hier Machtspiele und pfeifen dabei sogar aufs Grundgesetz.
    Parteien die früher mal gutes Personal hatten nur aus Gewohnheit und weil sie im TV gut beworben werden weiter zu wählen, ist eben keine gute Idee.

  22. Wo sind eigentlich die superspreadenden Shishabar-Besucher, wegen denen die Infektionszahlen in Berchtesgaden angeblich in astronomische Höhen geschnellt sein sollen?

    Gemäss des bundesrepublikanischen Panikorchesters müssten die alle im Krankenhaus an der Beatmungsmaschine sein.
    Sind sie das?
    😉

  23. Schon bisschen blöde meine geschätzten Bayern, den geht es nicht fix genug, Gelder im Länderfinanzausgleich nach Berlin zu schicken.
    Hab mich damals schon im Allgäu gewundert das dort so wenig Busse fahren, manchmal nur ein paar Stück am Tag im öffentlichen Nahverkehr. Während es im roten NRW unzählige Verkehrsunternehmen gibt, auch abseits der grossen Metropolen wird jedes Kuhdorf besser verbunden….

  24. Wer sich in der Fußgängerzone der oberfränkischen Stadt Hof eine Bratwurstsemmel kauft, darf sie maskiert durch die Gegend tragen. Reinbeißen darf er nicht, solange er sich im Geltungsbereich der Maskenpflicht befindet. Die „Frankenpost„: „Der Biß in die Wärscht kann teuer werden. Maskenpflicht gilt auch bei Hunger. Wer in der Hofer Innenstadt einen Snack verdrücken will, muß dafür die Zone, in der Maskenpflicht gilt, verlassen. Ohne Ausnahme, sagt die Stadt„.

    Schluss mit dem Kleinen Hunger Zwischendurch

  25. Und die nächsten 10 Milliarden locker gemacht für Wirtschaftsschäden, die dem Steuerzahler aufgebürdet werden. Hat Jabbar Altmeier irgendeinen Schimmer wie Volkswirtschaft funktioniert? Der muss da was mit einer Kolchose verwechseln. Seit wann zahlt der Steuerzahler mit Steuergeldern für die Erhaltung der Betriebe? Ich kann mich vage an Zeiten erinnern, wo die Wirtschaft Steuern zur Erhaltung des Staates abgeführt hat. Wie kann sowas funktionieren? Und wenn, für wie lange?
    Hier ist ja gerade ein Artikel zu Gold in Krisenzeiten zu lesen. Besonders die Goldbestände die da sein sollten, es aber nicht mehr sind. Logisch, wenn die Bunzlerin vom Gold Gelddruckmaschinen kauft.

  26. Mantis 28. Oktober 2020 at 21:29
    Wer sich in der Fußgängerzone der oberfränkischen Stadt Hof eine Bratwurstsemmel kauft, darf sie maskiert durch die Gegend tragen. Reinbeißen darf er nicht,
    ————————
    wo ist das Problem, mit der Wurst gleich unter die Maske und schmatz, schmatz…

  27. Die Menschen in Berchtesgaden haben diesen Kreißsaal-Hörsaal-Plenarsaal-Taugenichts mehrheitlich gewählt. Besten Dank auch und viel Spaß mit dem Merkel-Lappen!

  28. Wenn der an die Macht kommt, dann gnade uns Gott. Mir reicht schon die hinterhältige Alte. Und wir werden nicht nur belogen, wir werden für blöde erachtet und verarscht. Und nach Weihnachten, wenn alle gefeiert haben, kommt im Februar der nächste Lockdown, dann werden wir wieder eingesperrt. Und so geht es in 2021 in einem fort. Der Wuselkopf hat es ja vorgeschlagen, Stopps in Serien. Habe es gestern noch gelesen, heute finde ich es nicht mehr. Es kotzt mich nur noch an hier. Sorry, aber die Wut kocht hoch.

  29. Eine Covid-19 Infektion birgt ein durchschnittliches Sterberisiko von 0,01%. Für Gesunde deutlich geringer, wahrscheinlich gegen 0 gehend, für Vorerkrankte und Alte (ab 60 aber vor allem ab 80) entsprechend höher tödlich.

    Bei einer Bevölkerung von ca. 80 Mio. Menschen müssten also 8000 Menschen sterben, wenn sie an Corona erkranken, das sind (lt. derzeitiger Statistik z.B. auf Amboss) etwa 20% derer, die auf eine Intensivstation müssen. Falls nun also die Infektionsrate nicht eingedämmt wird, bräuchten in relativ kurzer Zeit 40.000 Menschen ein Intensivbett. Dieser Bedarf ist aber offensichtlich nicht da. 30.000 Betten gibt es insgesamt. Vor einigen Tagen waren noch 7.000 frei… Keine Ahnung, ob überhaupt genug Personal da ist, um alle Betten betreiben zu können…

    Vielleicht rechne ich ja falsch, aber, da ich schon davon ausgehe, dass die Daten zu Letalität, Intensivbettenzahl, Einwohner Deutschlands doch kaum groß abweichen dürften, gibt es doch kaum andere Möglichkeiten die Folgen einer Überforderung durch Kranke einzudämmen, indem man erneut einen Lockdown vollzieht.

    Ob der, so wie er stattfindet besonders intelligent ist, stelle auch ich in Frage. Vor allem aber ärgert es mich ungemein, dass sich seit Anfang dieses Jahres alles nur noch um dieses Virus dreht und keine anderen Lösungen gefunden wurden, als einen neuen Lockdown zu verhängen. Wo es doch seit dem Ende des 1. Lockdowns klar war, dass z.B. die Heimat vieler Gastarbeiternachfahren, in welche es zum Heimaturlaub während der Sommerferien ging, weiterhin Risikogebiete waren, Türkei z.B. Warum hat man nicht unterbunden, dass in Risikogebieten geurlaubt wird? Ich kenne vom Hörensagen (aus sicheren Quellen) Geschichten von ganzen Gruppen von Jungen, die coronapositiv aus den Balearen kamen… sich nicht an die Quarantäne hielten… ohne dass es irgendwelche Konsequenzen nach sich zog…

    Dumme, Feierwütige, von Allah auserwählte und sonstige Verantwortungslose sind es letztlich, über die die Politik die Kontrolle verloren hat, mE gar nicht versucht(e), hier durchzugreifen um zu verhindern, dass wieder alle unter einem Lockdown zu leiden haben. So wie früher in der Schule: drei Troublemaker in der Klasse waren verantwortlich für die Strafarbeiten all ihrer Mitschüler, wenn die Lehrer versagten.

  30. Was Markus Söder mit Berchtesgaden macht, das macht Emmanuel Macron mit ganz Frankreich.

    28. OKTOBER 2020
    Coronavirus. Der Staatspräsident Frankreichs im Führerbunker
    https://eussner.blogspot.com/2020/10/coronavirus-der-staatsprasident.html

    Kommentare im Figaro. Hier einer davon:
    empêcheur de tourner en rond, le 28/10/2020 à 21:58
    Ce Jupiter immature méne le pays à la Ruine, littéralement
    Dieser unreife Jupiter führt das Land in den Ruin/macht es zur Ruine, im wahrsten Sinn

    Und hier ist die Bescheinigung, die man sich wieder wie im letzten Frühjahr selbst ausstellen muß für eine Stunde und einen Kilometer im Umkreis seiner Hütte. Es ist wirklich wahr, man kann sich solches nicht ausdenken!

    Attestation de déplacement dérogatoire. „Ausgangsbescheinigung“
    *https://static.lefigaro.fr/files/16-10-2020-attestation-de-deplacement-derogatoire.pdf

    Von Angela Merkel liest man im Figaro, daß sie „die Daumenschrauben anziehen“ will. „Energische“, „strenge“ Maßnahmen würden von ihr ab nächsten Montag ergriffen gegen die zweite Welle. Sie appelliere an eine „nationale Anstrengung“, etwa „wir faffen daff“. Sie hätte aber noch Schwierigkeiten mit den Ministerpräsidenten der Länder. Bei ihr gehe das nicht so reibungslos wie im Zentralstaat Frankreich.
    Für einen Monat würden Bars,, Restaurants, kulturelle Einrichtungen, Touristenparks und Schulen wären dann für einen Monat geschlossen.
    https://www.lefigaro.fr/international/l-allemagne-se-resout-a-prendre-des-mesures-musclees-et-severes-contre-la-deuxieme-vague-de-coronavirus-20201028

    Und ich wollte Euch schon beneiden! 🙂

  31. Ich hatte gerade ein sehr interessantes Telefongespräch mit einem guten Freund, wir kennen uns quasi aus dem Sandkasten, machten zusammen Hörfunk aus reiner Begeisterung an der Musik und Technik, begannen als „Piratenfunker“, danach gingen wir unseren professionellen Weg. Er beschäftigt sich seit Jahren mit den Hintergrund und auch den Abgründen unserer Weltpolitik, hat einen viel größeren Wissens-Background als ich. Ich kann unmöglich alles in Kurzform hier niederschreiben. Nur eines: Unseren Machthabern geht jetzt der Arsch auf Grundeis, daher auch die drastischen Maßnahmen, was Corona betrifft. Wenn Trump die Wahl gewinnt (wovon er stark ausgeht), hat das für den gesamten Westen inklusive Deutschland eine positive Auswirkung. Es werden Dinge ans Tageslicht kommen, die unserer Regierung ganz und gar nicht schmecken.

  32. Man mag sich vielleicht sagen, das können die doch nicht bis zum Zusammenbruch so weiter treiben. Aber ich frage mich, die können doch nicht so blöd sein, dass denen die simplen Folgen dieses Treibens im Zusammenbruch nicht bewu0t sein müssen. Nun allzu lange kann es nicht mehr dauern bis man es wissen wird. Meine Theorie ist, dass die das halt durchgeplant haben. Denn es ist m.E. auch für die Södolfs zu risikoreich so was einfach mal ins Blaue hinein zu versuchen. Ich weiß natürlich nicht, ab wann dieser Plan läuft.

    Die andere Möglichkeit ist freilich, dass sie sich wie Hitler im Endsieg-Stadium befinden und nicht mehr zurück können und eben bis zum Ende weiter machen müssen. Ich weiß ja nicht, in welcher Verfassung Hitler während des Endsiegs war, ob er und seine Generäle tatsächlich noch daran geglaubt haben. Aber Endsieg-Verhalten ist halt völlig normal. Und 1945 gab es sicher trotz allem mehr Anstand, Vernunft und Courage als heute.

  33. Kirpal 28. Oktober 2020 at 23:34

    Nun, wenn Sie recht haben wird ja das Gesundheitssystem in Deutschland bald zusammenbrechen. Das werden wir ja dann mitbekommen. Wird sicher interessant. Zusammenbruch bei Merkel, der Kanzlerin wegen der Corona in Deutschland so milde war. Also ich hatte vor kurzem eine Hochrechnung gemacht, dass wir bei derzeitiger Ausbreitung und Steigerung der Todesrate Weihnahten bei 3000 oder 7000 Toten (ich betone Toten) /Tag liegen werden. Ich kann mir das nicht vorstellen. Denn wir dürften in 17 Tagen ja erst im Bereich von Frankreich liegen, bei denen jetzt die Leute auf Basis unserer derzeitigen Fallzahlen als Tote geführt werden. Und Frankreich war uns bei den Toten im April voraus. Sollten wie nachziehen? Abe wie gesagt, die Daten deuteten vir kurzen auf tausende von Toten am Weihnachten hin. Ich werde heute noch eine Update liefern. Und dann wird ja der Lockdown die Wunder wirken. Obwohl das nicht sein kann, weil der gar nicht die Hotspots lockdownt.
    Da die Maßnahmen sich auf „locations „beziehen, die nicht vordringlich an der Ausbreitung des Virus beteiligt sind ist auch keine wesentliche Reduzierung der Fälle möglich. Aber man kann diese Reduzierung ja nach Belieben präsentieren.

    Nur wie ist das logisch: Ein Virus läßt sich nicht ausrotten und es ist ja wie die Grippe zeigt auch nicht notwendig. Sonst würde es die Menschheit schon lange nicht mehr geben. Nach diesem Lockdown ist dann also vor Lockdown3. Es sei denn man türkt nach dem 2. Lockdown die Zahlen. Das ist ja alles nicht prüfbar, so lange nicht jeder persönlich die Toten kennt.

  34. Ich möchte übrigens an alle Nicht Corona-Leugner eine ganz simpel zu beantwortende Frage stellen.
    Wieso soll Corona nach dem 2. Lock eigentlich verschwinden, wenn es nach dem ersten Lock nicht verschwunden war.
    Was ist an diesem Lock jetzt anders als am Ersten. Also mir fallen nur die 10qm/ Person m Supermarkt auf.
    Nun nach dem Ersten wurde „gelockert“. Was wird denn diesmal anders sein, wenn man wieder lockert? Das könnte doch nur bedeuten, dass man weniger lockert, also überhaupt nicht lockert. Sprich ewiger Lockdown.
    Also mich interessieren hierauf Antworten von „Nicht Corona-Leugnern“.
    Was würde es bedeuten, wenn nah diesem 2.Lock Corona wie von Zauberhand gezähmt wäre. Wie könnte das sein, wenn es nach dem 1. Lock nicht der Fall war. Dann müßte dieser anders und besser sein. Und zum ersten mal in der Geschichte der Menschheit wäre ein Virus durch einen Lock besieht.
    Ja ja, ich weiß, man muß Zeit bis zur Impfung gewinnen, aber wer weiß wie lange die noch hin ist. Also der Lock wäre nicht besser als der erste, aber man gewinnt Zeit bis zur Impfung. Ja, aber dann muß die Impfung jetzt schnell kommen. Aber andererseits, sonst machen wir beim Warten auf die Impfung den 3. Lock oder den Dauerlock.
    Ja was meinen die „Nicht-Coroan-Leugner“. Die einzige Auflösung habe ich ja nun schon mit geliefert.

  35. INGRES 29. Oktober 2020 at 04:10

    Allgemeiner Nachtrag: Dieser Lockdown wird viel strenger kontrolliert und es gibt höher Bußgelder, außer für Clan-Mitglieder und sonstige verwandte Personen.

  36. Dunkeldeutschland
    28. Oktober 2020 at 19:53
    „…
    Hoffentlich gehen viele Unternehmen vor Gericht und verlangen Schadenersatz.“

    Bloß nicht, was glauben Sie, wer den Schadenersatz bezahlt?
    Genau: Sie und ich!

  37. Ach was mir jetzt gerade mal einfällt: Corona hat jedenfalls dazu geführt, dass in der BRD auch au0erhalb Dresdens Proteste stattfinden. Da hatte ich so noch nie dran gedacht.

  38. Hoffnung gibt es deswegen aber nicht. Denn wer soll regieren wenn Merkel fällt? bzw. was will Derjenige noch machen? Ganz abgesehen davon, dass er nicht von der AfD sein wird.

  39. Seit mehreren Wochen schon rufe ich im Mainstream kaum noch Corona auf. Ih will denen keine Klicks generieren. Jetzt mußte es aber mal wieder sein und ich habe merkur.de aufgerufen. Ja und es hat sich gelohnt. Ich mußet lachen, denn da findet sich folgend Comedy:

    Ganz Bayern kämpft gegen Corona [nur Kleinbonum nicht]. Was aber, wenn unser einziger Indikator, der Corona-Test, plötzlich fehleranfällig wird. (Ein massiver Testfehler in einer bayerischen Klinik wirft Fragen auf.)

  40. @INGRES 29. Oktober 2020 at 03:29
    Kirpal 28. Oktober 2020 at 23:34

    Nun, wenn Sie recht haben wird ja das Gesundheitssystem in Deutschland bald zusammenbrechen. +++

    Naja, wenn der Lockdown ab November halbwegs eingehalten wird, dann eben nicht, weil die Fallzahlen und damit die Kranken wieder eingedämmt werden.

    Den Rest sehe ich wie Sie: Das könnte ein ewiger Reigen werden über die nächsten Jahre. Grauenhaft.

  41. Seit einer Woche ist Berchtesgaden im Lockdown, die Werte haben sich so gut wie nicht verbessert.
    Das ganze ist für die Katz.

  42. Kirpal 29. Oktober 2020 at 08:54

    Den Rest sehe ich wie Sie: Das könnte ein ewiger Reigen werden über die nächsten Jahre. Grauenhaft.

    —————————————-
    Nun das war nur die logische Perspektive. Praktisch wird alles schon in wenigen Wochen nicht mehr haltbar sein.

  43. INGRES 29. Oktober 2020 at 09:15
    Kirpal 29. Oktober 2020 at 08:54

    Im übrigen, wie soll denn geprüft werden, ob der Lockdown die Falzahlen reduziert Logisch kann er nichts bringen, denn im Nahverkehr (u.a.) ist die (ertestete) Ansteckungsgefahr gegeben nicht in den Gaststätten. Selbst in Gottesdiensten ist sie höher als in Gaststätten. Und auch bei Clan-Hochzeiten.

    Insofern kann jeder Erfolg eines Lockdown nur gefaked sein. Wer soll die Zahlen prüfen. Einzige Möglichkeit wäre eine extreme Übersterblichkeit. Alles andere ist manipulierbar. Ob man auch die Todesstatistik als Ganzes manipulieren kann, weiß ich nicht. Aber wer pribat niemand kenn, kann auch da nichts prüfen.
    Aber es fragt sich ob die, die jetzt langsam, zwar noch essen können, aber nie wieder arbeiten werden nicht mehr still halten.

  44. Heute in der Jungen Freiheit:
    „Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) bedauerte, daß durch die Maßnahmen nun auch die Bürger in Mithaftung genommen würden, die sich in der Corona-Pandemie bislang vernünftig verhalten hätten. Aber es habe sich gezeigt, daß die Handlungen der Unvernünftigen Folgen hätten. Er appellierte an den Gemeinsinn der Bevölkerung.“

    So hetzt man wieder die Deutschen aufeinander.Schuld für ide „Infektionen“ sind natürlich die Corona Leugner, Demonstranten gegen Masken und die bösen Ärzte wie Wodarg und Sucharit Bhakdi.Noch primitiver kann sich doch Adolf Söder gar nicht äußern. Schuld ist das dumme Volk, welches sich nicht an dieser Freiheitsberaubung einer Angela Merkel anpaßt. Deutschland muss zerstört werden, und wenn die Tests bis 2050 laufen. Die Infektionszahlen sind meiner Meinung nach reine Hirngespinste. Was mich eigentlich stutzig in der ganzen Sache macht, das plötzlich die ganze Welt urplötzlich wieder befallen wird, alle Länder plötzlich „Maßnahmen“ ergreifen und alles wieder gegen Null gefahren wird. Ich persönlich für mich glaube, das das „Virus“ überhaupt nicht der Grund des ganzen Manövers gegen die Menschheit ist. Welchem Experiment wir ausgesetzt sind wird wohl keiner erfahren. Ich kennen auch bis heute keinen, der jemanden kennt, der einen kennt und diese Krankheit hat. Um die Dramaturgie zu erhöhen werden dann wieder ein paar „Prominente oder Politiker“ krank und genesen nach kurzer Zeit, wie dieser Komiker Pocher.Wer nimmt solche Null-Nummern noch ernst????

    Hier noch Kommentare zu Söders Äußerungen aus der JF!

    Jürgen Fischle sagt:
    28. Oktober 2020 um 19:30 Uhr
    „Die zuletzt massiv gestiegenen Corona-Zahlen hatten die Regierung unter Druck gesetzt“. Ich finde, die JF kann ruhig darauf hinweisen, daß die „massiv gestiegenen Corona-Zahlen“ massivst herbeigetestet wurden. Außerdem, so viel Zeit muß sein, sind „Corona-Zahlen“ irgend etwas, bloß keine Erkrankten, Krankenhausfälle oder gar Tote. Es sind nichts anderes als die mehr oder weniger verläßlichen Ergebnisse eines nicht zertifizierten Testes, der, eventuell, nachweist, daß irgend ein Virusgen-Bestandteil im Rachenabstrich vorhanden war. Die Treffsicherheit dieses Testes kann gut daran abgelesen werden, daß der 2. Test meist ein anderes Ergebnis liefert als der 1. Test. Auf dieser schwindeligen Grundlage beschließt unsere Gurkentruppe in Berlin nicht weniger, als den Zusammenbruch unserer Gastronomie, Hotellerie, unserer meist dörflich strukturierten Tourismus-Destinationen und so ganz nebenbei das Aus unserer Kultur- und Kunstszene. Wir sollten uns diese permanenten Katastrophenszenarien, die Angstmacherei und das ewige Bevormunden nicht gefallen lassen.

    Chris Kuhn aus Schland sagt:
    28. Oktober 2020 um 18:04 Uhr
    Na, dann warten wir mal ab, was unsere politischen und wissenschaftlichen Genies in fünf Wochen über den vorhergesagten Erfolg ihres angeblichen großen Wurfs von heute sagen werden, wenn die ersten Fröste und die normale Erkältungs- und Influenzazeit begonnen haben wird, nachdem sie bei Temperaturen, die unlängst noch bei 20 Grad lagen, jene „dramatische zweite Welle“ herbeigetestet haben.

    Von Merkel kam auf der PK substantiell nichts anderes als das jahrelang bekannte Geschwurbel. Söders Rede hingegen war voller zynischer Lügen und Unverschämtheiten. …

    Chris Kuhn aus Schland sagt:
    28. Oktober 2020 um 19:57 Uhr
    Am dreistesten die Unterstellung dieses Spalters Söder, die jetzigen „Maßnahmen“ wären nötig geworden, weil es zuvor auch „Unvernünftige“ gegeben hätte. Dabei gibt es nicht den geringsten Beleg, daß etwa von Großdemonstrationen (welcher Richtung auch immer) oder ähnlichen Veranstaltungen eine Erkrankungswelle ausgegangen wäre, und das trifft genauso auf Tönnies oder jene ominösen Großfamilienfeiern zu.

    Im Umkehrschluß müßte die „Welle“ in Frankreich doch 5-10 Tage nach den schon länger bestehenden schärferen Maßnahmen gebrochen sein und im Bayern des besagten „harten Hunds“ ein erheblich geringeres „Infektionsgeschehen“ verzeichnet werden als anderswo in der BRD.

    Was die Coronagläubigen übersehen: in jeder gewöhnlichen Influenzawelle sind etwa 10 Mio. Menschen in der BRD „infiziert“, also viruspositiv, die meisten auch, „ohne es zu wissen“. Hier von „Kontrolle“ zu reden, ist amateurhaft und reine Hybris.

    Aber im Moment muß man sich zur besten Sendezeit so „epochale“ Erkenntnisse anhören, daß es im Herbst und Winter mehr Infektionen und Todesfälle gibt als im Sommer, ja toll auch…

  45. Mit dem Lockdown zum Countdown …?
    Und bis dahin – just „Sit and Wait“?

    Mist, jetzt hab‘ ich Söd(er)brennen …!

  46. @ Waldorf und Statler 28. Oktober 2020 at 20:06 :

    Genau die richtige Antwort! Demokratie bedeutet eben das man bekommt was man wählt. Kapieren nur die Wenigsten. Mitleid ist gerade Aus, habe nur noch einen Rest: „Das habt ihr nun davon!“.

    Wenn Sie es sehen könnten würde ich direkt klatschen….

  47. Die CSU hat jahrzehntelang gute Arbeit bei uns in Bayern geleistet. Aber spätestens seit 2015 kann man diese Partei vergessen. Die meisten Bayern glauben aber immer noch, dass ihr Wohlstand garantiert ist und ihnen nichts passiert, wenn sie weiterhin CSU wählen. Nun bekommen sie ihre eigene Medizin zu schmecken.

  48. Wie war zu Merkel es doch vordem
    Für Södamännchen so bequem!
    Denn, er war faul und legte sich
    Fett ins TV und pflegte sich
    voll mit Lock Down
    Da kamen in ewiger Medien-Nacht,
    Eh man’s gedacht,
    Die Hinterbänkler und schwärmten
    gegen’s Internet und lärmten,
    mit Amadeo Antonio rupften sie
    Facebook & Co. und zupften sie,
    Und hüpften und trabten
    Und putzten und schabten
    Und eh das Stimm-Vieh noch erwacht
    War all das „Demokratie-Werk“ bereits gemacht!

  49. @ INGRES 29. Oktober 2020 at 04:10

    Ich möchte übrigens an alle Nicht Corona-Leugner eine ganz simpel zu beantwortende Frage stellen.
    Wieso soll Corona nach dem 2. Lock eigentlich verschwinden, wenn es nach dem ersten Lock nicht verschwunden war. Was ist an diesem Lock jetzt anders als am Ersten. Also mir fallen nur die 10qm/ Person m Supermarkt auf.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Stellen Sie sich vor, in dem Kanton meiner Frau gabe es bis letzten Sonntag keinerlei Maskenpflicht (egal ob Gastro oder Supermarkt). Es waren so viele BRD’ler im Sommer zum Urlaub hier, wie wir es noch nie vorher gesehen haben (waren immer leicht zu erkennen, da sie mit Masken in die Gastros gerannt sind).

    Wir waren selber im Sommer (ohne Masken) in Innsbruck, es war dort richtig voll. Wenn man Kurz, Söder, Merkel oder Sommaruga folgen würde, hätte dort ein neuer Hotspot entstehen müssen. Dem war aber nicht so.

    Und jetzt werden hier die Zahlen genauso manipuliert wie in der BRD und Österreich, es muss eine zusammenhängende Aktion sein, da der Soros-Basti aus Österreich noch eine Woche vorher da war. Zu den (leicht zu erklärenden) steigenden Zahlen habe ich schon im Strang Hübner etwas geschrieben.

Comments are closed.