Von TORSTEN GROß | Das wohl wichtigste Event der alternativen Medien im laufenden Jahr steht an: Der große Online-Kongress des Kopp Verlages zum derzeit alles beherrschenden Thema Corona! Hochkarätige Experten verschiedener Fachdisziplinen referieren an insgesamt neun Abenden über die brisante Frage, welche Gefahren die aktuelle Pandemie-Krise für unsere Gesellschaft und jeden einzelnen Bürger mit sich bringt und wie die Welt nach Corona aussehen könnte. Dieses Thema geht uns alle an!

Klar ist: So, wie unser Leben vor Corona war, wird es wohl nie mehr sein! Darüber sind sich selbst die meisten Mainstream-Experten einig. Wir stehen vor einer Epochenwende ausgelöst durch eine Kette von Ereignissen, die eine ähnliche historische Bedeutung wie der Fall der Berliner Mauer oder 9/11 haben.

Die gravierenden Folgen der aktuellen Entwicklungen sind bislang erst in Ansätzen erkennbar: Eine immer weitergehende Einschränkung unserer bürgerlichen Freiheitsrechte, die auch von renommierten Verfassungsrechtlern zunehmend kritisiert wird. Deutschlands Weg in einen autoritären Gesinnungsstaat, in dem nonkonforme Freidenker ausgegrenzt und missliebige Wahrheiten unterdrückt werden, wird unter dem Vorwand, die Ausbreitung der Pandemie stoppen zu wollen, beschleunigt fortgesetzt. Gleichzeitig nimmt die Wirtschaft durch Kontaktbeschränkungen und Lockdown erheblichen Schaden.

Zahllose klein- und mittelständische Unternehmen stehen vor dem Aus, Millionen Arbeitsplätze sind bedroht. Das Fundament unseres über Jahrzehnte hinweg erarbeiteten Wohlstands und die Zukunft kommender Generationen stehen auf dem Spiel!

Wie wird es in der Corona-Krise weitergehen? Mit welchen Herausforderungen werden wir uns in den nächsten Monaten und Jahren auseinandersetzen müssen? Was kann der Einzelne jetzt noch tun, um sich auf die Worst-Case-Szenarien optimal vorzubereiten?

Diese und weitere Fragen werden unsere Experten zwischen dem 21. und 29. November 2020 beantworten. Und Sie können dabei sein, ohne einen Schritt aus dem Haus tun zu müssen, bequem an Ihrem heimischen PC!

Folgende Experten haben ihre Teilnahme am Kopp-Online-Kongress fest zugesagt:

• Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Infektionsepidemiologie, Träger des Aronson-Preises für herausragende Leistungen in der Mikrobiologie und Immunologie. Bhakdi ist Facharzt für Infektionsepidemiologie und war Leiter des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Als Co-Autor des kürzlich erschienen Mega-Bestsellers Corona Fehlalarm wurde Bhakdi über Nacht einer breiten Öffentlichkeit bekannt.

Der Titel seines Vortrags lautet: »Immunität, Herdenimmunität und Impfung. Widersprüchliche Meinungen, Fake News und politisch gelenkte Informationen verwirren die Menschen.«

• Andreas von Bülow, früherer Bundesminister für Forschung und Technologie, Staatssekretär im Verteidigungsministerium und Bundestagsabgeordneter, heute Buchautor und Geheimdienstexperte. In seinem Buch Die CIA und der 11. September. Internationaler Terror und die Rolle der Geheimdienste enthüllte der promovierte Jurist als profunder Kenner der Materie die Machenschaften der CIA – und wurde dafür in Insiderkreisen gefeiert!

Das Thema seines Vortrags: »Die Impfagenda des Bill Gates und sein Einfluss auf die WHO und die Pharmaindustrie.«

• Dr. Bruce Fife, zertifizierter Ernährungswissenschaftler und Autor, Herausgeber des Healthy Ways Newsletters. Fife hat mehr als 25 Bücher zum Thema Ernährung und Fette verfasst. Sein jüngstes Buch, erschienen im Kopp Verlag, trägt den Titel: Die Plandemie: Profitstreben, Korruption und Täuschung hinter der COVID-19-Pandemie.

Vortragsthema: »Corona: Diese Pandemie kam nicht zufällig zustande. Es war ein sorgfältig inszeniertes und geplantes Ereignis – eine Plandemie.«

• Prof. Dr. Stefan W. Hockertz, Biologe, früherer Direktor des Instituts für Experimentelle und Klinische Pharmakologie und Toxikologie am Universitätskrankenhaus Eppendorf, heute Unternehmer und Geschäftsführer der tpi consult GmbH. Mit seiner öffentlichen Kritik am medizinischen und politischen Umgang mit dem Coronavirus sorgte Hockertz im Frühjahr auf dem vorläufigen Höhepunkt der Krise für bundesweite Schlagzeilen.

Auf dem Kongress wird Hockertz zum Thema »Corona-Impfung: Risiken und Nebenwirkungen« sprechen.

• Dr. Markus Krall, promovierter Volkswirt, Unternehmensberater und Buchautor, seit 2019 Mitglied und Sprecher der Geschäftsführung der Degussa Goldhandels GmbH, dem größten bankenun-abhängigen Edelmetallhändler in Deutschland. Zuvor war Krall als Consultant für renommierte Banken sowie die Europäische Kommission tätig. In seinem zuletzt veröffentlichten Bestseller Die bürgerliche Revolution entwirft Krall eine Vision für die Neuordnung der Gesellschaft nach dem Ende der von ihm erwarteten ökonomischen Großkrise.

Daran anknüpfend spricht Krall zum Thema: »Die bürgerliche Revolution. Wie können wir in diesen schwierigen Zeiten unsere Freiheit verteidigen? Warum und durch wen ist unsere bürgerliche und freiheitliche Ordnung bedroht?«

• Thor Kunkel, studierter Kommunikationswirt, Schriftsteller und PR-Berater. Sein Steckenpferd sind Sprachmanipulationen und Framing in den Medien, die in Corona-Zeiten immer groteskere Auswüchse annehmen. Zuletzt sorgte Kunkel mit seinen Werken Das Wörterbuch der Lügenpresse und Zum Abschuss freigegeben – Im Fadenkreuz der rotlackierten Nazis für Furore, die im Kopp Verlag veröffentlicht wurden.

Thema seines Vortrags: »Von medizynischen Wörtern und Covidioten – die Framing-Bausteine zur Coronakrise.«

• Dirk Müller, bundesweit als »Mr. DAX« bekannt, Börsenmakler, Fondsmanager und Buchautor. Müller warnt öffentlich vor einem »Corona-Crash« und sagt ein »brutales Winterhalbjahr« an den Finanzmärkten voraus. Schon in seinem 2018 erschienenen Buch Machtbeben. Die Welt vor der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten prognostizierte der Experte einen Kollaps des globalen Wirtschafts- und Finanzsystems. Dieses Schreckensszenario nimmt in der Corona-Pandemie mehr und mehr Gestalt an.

Vortragsthema: »Die Welt in der größten Wirtschaftskrise aller Zeiten!«

• Willy Wimmer, Volljurist und Politiker, früherer Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium und über drei Jahrzehnte Mitglied des Deutschen Bundestages. Das CDU-Urgestein Wimmer vertritt immer wieder Positionen, die konträr zur Linie seiner Partei und des Mainstreams liegen. Lange vor dem Bekanntwerden der NSA-Affäre im Jahre 2013 warnte Wimmer vor Lauschangriffen des US-Geheimdienstes CIA in Deutschland. Er ist Autor brisanter Bücher wie Und immer wieder Versailles, Deutschland im Umbruch oder Die Akte Moskau.

Wimmer referiert zum Thema: »Die WHO als Schild und Schwert der Neuen Weltordnung. Wie Multis und Globalmilliardäre über private Institutionen und internationale, zwischenstaatliche Organisationen die Welt dominieren.«

Durch den neuntägigen Kongress führt die bekannte und beliebte Moderatorin Katrin Huß. Die studierte Journalistin war 20 Jahre lang das Gesicht des MDR. 2017 verließ Huß den öffentlichen-rechtlichen Sender, nachdem ihr vorgeworfen wurde, einwanderungskritische Äußerungen des von ihr interviewten Kabarettisten Uwe Steimle nicht gemaßregelt zu haben. Seitdem arbeitet Huß als freie Journalistin und Moderatorin. Über ihre Zeit beim MDR berichtet Huß in ihrem Buch Die traut sich was! Geschichten aus dem Leben einer Fernsehjournalistin.

Lassen Sie sich diese Chance nicht entgehen und erleben sie zwischen dem 21. und dem 29. November jeden Tag ab 19:00 Uhr einen der acht Experten exklusiv zu Hause an Ihrem PC. Außerdem können Sie am 29. November einer abschließenden Talkrunde beiwohnen, an der Andreas von Bülow, Stefan Hockertz, Thor Kunkel und Willy Wimmer teilnehmen werden. Seien Sie dabei und gewinnen Sie viele neue Erkenntnisse, die ihnen und ihrer Familie helfen können, die kommende Mega-Krise besser zu überstehen als das Gros der Bevölkerung.

Hier können Sie sich für die Teilnahme an unserem Online-Kongress anmelden!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

102 KOMMENTARE

  1. Im momentan am stärksten von Corona betroffenen EU-Land Belgien, in der am stärksten betroffenen Provinz Lüttich, liegt die am stärksten betroffene Stadt Verviers. 55.000 Einwohner, früher Woll- und Textilstadt, heute verarmt. Hoher Anteil an Migranten, die in grossen Zahlen in eigentlich zu kleinen Wohnungen leben. Der Hinweis auf eine Maske wird mit dem rechten Zeigefinger gen Himmel beantwortet.

    Das Gesundheitssystem ist überlastet, man beginnt, Patienten über die nahe Grenze nach Deutschland zu bringen. Aachen ist 30 Kilometer entfernt.

    Die Informationen stammen aus diesem Artikel in El Pais:

    „Verviers, el agujero negro del coronavirus en Europa

    Bélgica se ha convertido esta semana en el país de la UE más afectado por la covid. Una ciudad empobrecida y con gran presencia de migración lidera las estadísticas de contagios.“

  2. Angesichts der dramatischen Folgen, welche die ab dem 1.11. geltenden Maßnahmen der Politiker für zahllose Familien haben, wundert mich, dass noch nicht wieder von „Novemberverbrechern“ die Rede ist…

  3. Bei so viel Präsenz von Fachleuten und Spezialisten, die das Verbrechen der Elite schon vor Jahren erkannt haben und noch erkennen, wäre es doch nicht unmöglich einen TV-Sender zu finden der dieses wichtige Event von Fachleuten das Wissen und die Wahrheit weit unter dem Schalfvolk verbreiten könnte. Es gibt zig Wissende und Glaubwürdige die dieses Unrecht auch dem gehirngewaschensten Corona-Glaubens-Sklaven glaubhaft und verständlich beibringen und erklären könnten. Wenn da in nächster Zeit kein Umdenken im großen Teil der Schafherde erreicht wird, wird das Ende der Freiheit für die Bevölkerung rasant an Tempo aufnehmen und die Sklaverei durch die Diktatur der Verbrecher-Bande der Menschheit zu großen und grausamen Leid und irreparablen Schaden führen.

  4. Dr. Bodo Schiffmann zeigt in seinem Video vom 29.10.2020 die tatsächlichen Corona-Zahlen und Fakten, die man/jeder aus den offiziellen RKI-Daten herauslesen kann.

    https://www.youtube.com/watch?v=rAnQiW5oCxM&feature=youtu.be

    -es gibt keine Übersterblichkeit (Vergleichsdiagramme)
    -die nachgemeldeten „Fälle“ verzerren das tatsächliche Bild (stark)
    -die Krankenhäuser sind nicht am Rande oder vor einer Überlastung
    -Belegung der Intensivstationen
    -erwiesen falsche Labortests
    -Altersstruktur der angeblichen Coronatoten
    -Manipulation mit Zahlen

    Anschauen! Aufwachen, wichtig!

  5. „Seien Sie dabei und gewinnen Sie viele neue Erkenntnisse, die ihnen und ihrer Familie helfen können, die kommende Mega-Krise besser zu überstehen als das Gros der Bevölkerung.“

    Selbstverständlich werden manche die Krise besser überstehen als andere, alleine schon wegen völlig unterschiedlicher finanziellen Voraussetzungen. Sollte es aber nicht Ziel einer solchen Veranstaltung sein, über schnelle und weite Verbreitung der gesamten Bevölkerung zu helfen, besser durch die Krise zu kommen?

    Ich bin jedenfalls sehr gespannt auf diese begrüssenswerte Veranstaltung.

  6. „Barackler
    Das Gesundheitssystem ist überlastet, man beginnt, Patienten über die nahe Grenze nach Deutschland zu bringen.“
    ********************
    Na, dann es ja in Deutschland noch nicht so „dramatisch“ sein, wie in Berlin geschrien wird, wenn wir Platz für solche Gesten haben.

  7. MaHei 31. Oktober 2020 at 08:39
    Angesichts der dramatischen Folgen, welche die ab dem 1.11. geltenden Maßnahmen der Politiker für zahllose Familien haben, wundert mich, dass noch nicht wieder von „Novemberverbrechern“ die Rede ist…“
    ******************
    Wir haben noch ein Jahr bis zur nächsten Wahl. Glaubt ihr mit solchen Veranstaltungen bekommen wir Mekel weg?

  8. Bevor Deutsche in deutschen Sätzen mit dem englischen Wort: „Event“ deutsche Wörter wie zum Beispiel:; „Veranstaltung“, „Aufführung“, „Festivität“, „Beschäftigung“ verdrängten, sagten und schrieben Deutsche in deutschen Sätzen deutsche Wörter wie zum Beispiel:; „“Veranstaltung“, „Aufführung“, „Festivität“.

    Warum können Deutsche das heute nicht mehr in deutschen Sätzen auf Deutsch sagen und schreiben?
    Zumal die deutschen Wörter jeweils eine andere Bedeutung/ Aussage haben, die aus dem englischen Wort nicht ersichtlich ist. Was, wenn nicht Jeder alle Üebrsetzungen kennt, was soll der verstehen?
    Welche Übersetzung, und damit welche Bedeutung, darf es also sein?

    Schreibt Deutsch, wir sind Deutsche und haben eine eigene, schöne, reichhaltige, deutliche Sprache.
    Unsere Sprache hat genug Wörter, um Alles zu erklären und zu benennen.
    Es besteht absolut keine Notwendigkeit, englische Wörter in deutschen Sätzen zu verwenden.
    Was haben englische Wörter, was deutsche Wörter nicht haben?

    Oder dürfen die, die das nicht verstehen, nicht dabei sein?
    Nicht jeder Deutsche versteht Englisch = Sprachrassismus?
    Diese Minderheit will auch verstehen und dazu gehören!

    Es reicht, wenn Politiker englische Wörter gebrauchen, damit wir nicht verstehen, was uns erwartet!

    Uuuuuund tschüßßßßßßßßssssss…..

  9. Mit dem Event erreicht man lediglich die, die schon auf PI und AfD Kurs sind

    Ich hatte diese Woche eine Diskussion mit einer Handvoll junger Leute. Die 2 jungen Frauen haben Merkel verteidigt , keine Argumente von wegen Abschaltung der sichersten Atommeiler mit dem Ergebnis jetzt Atomstrom aus unsicheren Atommeilern zu beziehen, die Invasion von Millionen unbekannter Muslime, die Unkenntnis über Merkels Werkeln in der SED Führung….
    Nichts interessiert die. Todesangst wegen Corona bestimmt das Handeln.

    Das Menschenleben ist endlich und die Deutschen denken nur noch:

    Hoffendlich erwischt es den Nachbarn

    So sieht’s aus, Rettung für ein normales Leben gibt es keine

  10. Wenn schwierige existenzielle Fragen in unserer Gesellschaft anstehen vertraue ich immer auf die klugen Antworten von Claudia Roth!

    Dann kann nichts mehr schiefgehen und alle Probleme lösen sich wie von selbst! 🙂

  11. @ Ich ein Deutscher 31. Oktober 2020 at 09:14

    Bevor Deutsche in deutschen Sätzen mit dem englischen Wort: „Event“ deutsche Wörter wie zum Beispiel:; „Veranstaltung“, „Aufführung“, „Festivität“, „Beschäftigung“ verdrängten, …

    ****************************************************

    Ich benutze „Event“ gerne ironisch für gewisse Veranstaltungen wie „Krisen-Gipfel“.

  12. Ich glaube das Herr TORSTEN GROß dabei ist die kommende Berliner Mauerfall-2.0 zu verschlafen:

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/us-wahl-us-rechtswissenschaftler-warnt-vor-totalem-system-zusammenbruch-nach-wahl-a-02bf76dd-973f-4fe5-8f29-7d860fcbe389

    „US-Rechtswissenschaftler warnt vor „totalem System-Zusammenbruch““

    US-Jude und Akademiker Lawrence Douglas befuerchtet das ein totaler US-Systemkollaps droht falls Trump die Wahl verlieren wird. Wenn das tatsaechlich passiert (und ich denke die Chancen stehen gut), dann wird das die Aussichten fuer die Europaeische Zivilisation schlagartig aendern… zum Guten.

    Ost-Europa wuerde in 1989 uebernacht vom Wirtschaftskommunismus erloest. Wir in Westeuropa werden uebernacht vom amerikanischen Ethnokommunismus erloesst sein („Multikult“, „Diversitaet“, „Antirassismus“, „Nahtzis“).

    In Russland hat den Buergerkrieg gedauert von 1917 bis 1922. Ich erwarte ein aehnlicher Zeitraum fuer Nord-Amerika. Einfach wueten lassen und kurz vor dem Ende einschreiten und uns Europaer grosse Stuecken Land einverleiben.

    Einen EU-Armee haben wir schon, nennt sich jetzt noch NATO, aber die Amerikaner werden sich zurueck ziehen und Platz machen fuer den Russen:

    https://parisberlinmoscow.wordpress.com/2020/10/27/eu-army-hq-brussels/

    Dann haben wir 640 million Mann und dann bestimmen wir was passiert mit Nord-Amerika. Der Spiess wird umgedreht. Europa wird wieder #1, was wir immer schon waren bis 1945. Damals als unter einander konkurrierende Nationalstaaten, jetzt als vereinigtes Europa, unter Deutsch-Franzoesisch-Russiche Fuehrung.

    Gute Aussichten, eine potenzielle europaeische Renaissance steht kurz bevor.

  13. “ und dann bestimmen wir was passiert mit Nord-Amerika. Der Spiess wird umgedreht. Europa wird wieder #1,“
    *******************
    Ich möchte, daß dieses Volk von Gender gaga, linksgrünen Volksverrätern, einer Mekel, Steinmeier, Maaß Feiglingen und Türkeikriechern NIE über Nordamerika bestimmen kann. NIE!

  14. Zur Qualität der Einschätzungen bezüglich Entwicklung der Corona-Krise speziell durch unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin:

    „Exponentieller Verlauf bis Weihnachten: Merkel warnt vor 19.200 Corona-Neuinfektionen am Tag.“ Tagesspiegel am 28.09.2020

    „19 059 Corona-Neuinfektionen in Deutschland.“ BILD heute 08:33 unter Berufung auf das RKI

    Ja ist denn schon Weihnachten?

  15. # Ich ein Deutscher 31. Oktober 2020 at 09:14
    ————————————————————-

    Bitte ersparen Sie uns doch klugscheißerische Belehrungen über wie und was wir hier zum schreiben haben. Es gibt durchaus Begriffe die im anglo-amerikanischen Kulturraum entstanden sind und nur schlecht ins Deutsche übersetzt werden können. Software, Hardware zum Beispiel. Auch Event gehört für mich in diese Kategorie. Warum sollte man diese treffenden, bereichernden Wörter nicht anwenden und wie die Franzosen erzwungen-gewundene nationale Umschreibungen verwenden.

  16. Diesen Weg wird Deutschland auch gehen. ????

    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_88846550/islamistischer-terror-es-ist-kein-zufall-dass-es-immer-wieder-frankreich-trifft-.html

    Besonders in Frankreich fand der radikale Islamismus in den letzten Jahrzehnten immer wieder einen Nährboden. Ein Grund dafür ist eine große soziale Spaltung im Land – beispielsweise in den verarmten Vierteln der Vorstädte von Paris, in denen auch sehr viele Muslime leben. Sie wurden jahrelang vergessen, nicht integriert, finden keine Arbeit und haben kaum Perspektiven. Dadurch entwickelten sich dort Parallelgesellschaften. Die Gefahr lauert im Untergrund – aber Islamisten können in Frankreich vor allem verdeckt vorgehen, weil die Politik wegschaute.
    Eben dieses Problem thematisierte der renommierte Islamwissenschaftler Bernard Rougier in seinem Buch „Les territoires conquis de l’islamisme“. Sein erschreckender Befund: 150 Kommunen in Frankreich seien bereits vollkommen in der Hand radikaler Islamisten. Dort gebe es keine Bildung mehr für Kinder, sondern nur noch islamistische Indoktrination. Die Frauen seien aus der Öffentlichkeit verbannt, Repräsentanten des Staates gelten als Feinde. Es gebe Repressionen gegen Muslime, die säkular gesinnt sind.
    Islamwissenschaftler weisen darauf hin, dass die große Mehrheit der Muslime keineswegs der dschihadistischen Vision des Islams anhängt. Aber die sehr aktive Minderheit der Militanten – oft sind es von außen kommende Prediger – schafft es, das religiöse Leben in den Gemeinden zu dominieren.
    Mit ihnen verbünden sich kriminelle Kräfte. „Wenn Kriminelle sich den Salafisten anschließen, bekommen sie eine Art Freibrief“, schreibt Rougier. „Es sei ja gottgefällig Drogen an die Ungläubigen verkaufen, weil die damit zugrunde gerichtet werden. Also wird ihnen verziehen.“ Dafür würden Kriminelle im Gegenzug verschleierte Frauen in Ruhe lassen und die Viertel gegen Außenstehende verteidigen. So bekommen Salafisten diese Viertel unter Kontrolle.

  17. Information ja, aber vorgedachte Antworten von „Experten“ nein!
    Jeder sollte seinen Kopf selbst anstrengen und Antworten auf die Fragen der Zeit selbst finden.
    Kritische Distanz halten, auch zu Experten der eigenen politischen Provenienz.

  18. Noch ein wichtiger Artikel aus El Pais heute:

    „Gilles Kepel: “El asesinato de Paty, profesor y símbolo de la República francesa, es una declaración de guerra”

    CARLA MASCIA1

    El Daesh, la estructura terrorista islamista, ya no necesita territorio porque ahora se identifica con la Turquía de Erdogan. según el experto francés en yihadismo.“

    Hauptaussage des höchst angesehenen Experten und Professors:

    Die Morde an Paty und in Nizza sind eine Kriegserklärung. Der IS benötigt kein Territorium mehr, da er sich jetzt mit der Türkei Erdogans identifiziert.

    Anmerkung durch mich: zwar war schon lange bekannt, dass Erdogan Geschäfte mit IS und anderen Dschihadisten machte und sie auch militärisch instrumentalisierte; es wäre aber eine neue Dimension, wenn eine völlige Verschmelzung stattfinden würde oder bereits stattgefunden hätte.

    🖤

  19. Um es mit dem grossen Helmut Schmidt zu sagen:
    „Ich brauche keine „Experten“, schlau bin ich selber!“

  20. @Ich ein Deutscher
    Es gibt durchaus englische Wörter die Sinn machen. Ebenso findet man deutsche Wörter in der englischen/amerikanischen Sprache.
    Wer als Deutscher neu in die USA kommt, wundert sich oft, dass er Wörtern wie „Strudel“, „Schadenfreude“ oder „Gesundheit!“ begegnet. Viele Amerikaner finden deutsche Lehnwörter „wunderbar“, vor allem „Bildungsbürger“ (ebenfalls ein Import aus Old Germany).
    Aber ich verstehe, was Sie meinen. Die überzogene Anwendung der englische Sprache ist schrecklich.
    Ich brauche auch keinen Facility Manager, sondern einen Hausmeister.
    Der Diplom Ingenieur war weltweit eine bewunderte Marke, bevor er zum Bachelor bzw. Master wurde.
    Etwas mehr Selbstbewußtsein würde den Deutschen hier gut bekommen.

  21. Also ich erkenne Bhakdi (Rente), Hockertz , Dirk Müller und ich meine Krall. Mal sehen wer die Anderen gefährliche Wirren sind, im Gegensatz zu Frau Merkel, Herrn Lauterbach und Herrn Söder, Herrn Drosten und Herrn Wieler.

  22. Zusatz zu Barackler 31. Oktober 2020 at 10:07:

    Könnte Corona der grösste Terroranschlag des Islam aller Zeiten sein? Ich weiss, es gehen auch viele Mohammedaner mit drauf.

  23. Barackler 31. Oktober 2020 at 10:07

    Nun, dass was anders geworden ist, war schon klar (aber ich dachte es wäre, weil Macrn skich versprochen hat, aber hier werden sie es nicht machen, hier im Wald schon gar nicht Und ab heute geh ich en nur noch zu Netto und da paß ich auf..
    Aber Jeder hier, der in einem Brennpunkt wohnt sollte zusätzlich aufpassen (auch Jeanetet), und sich nicht durch Maskenverweigerer ablenken lassen.

  24. Deutschlands Weg in einen autoritären Gesinnungsstaat, in dem nonkonforme Freidenker ausgegrenzt und missliebige Wahrheiten unterdrückt werden, wird …

    Gut, aber das hatten wir ja eh schon. Die Frage war ja nur, wann kommen die KZ’s. Es wird in jedem Fall brutaler als jemals (irgendwo) zuvor, weil ja niemand mehr dagegen kämpfen wird, wie es damals (zumindest pro forma gegen Hitler der Fall war).
    Andererseits weiß ich nicht, wie es eben nach dem Crash weiter gehen wird. Denn das wird ja noch weit vor den KZ’s völlig unpolitische Menschen in den Hungertod reißen. Werden die alle still sterben? Das ist die Unbekannte. Ansonsten gehe ich davon aus, dass die sich das natürlich schon durchgerechet haben werden.

  25. … wie die Welt nach Corona aussehen könnte.
    ————-
    Es wird eine Welt nach Corona geben, meinen die Experten? Welche Anzeichen dafür gibt es? Die Gegner des Donald Trump in den Regierungen Europas, alle diejenigen, die sich nach einem Sieg des Joe Biden sehnen, werden im Falle des Sieges dieses ‘Truaninonashufodopressure’-Präsidenten die Corona-Welt beibehalten, ob nun ständiges Tragen des Maulkorbs, oder nicht, ob Unternehmen arbeiten dürfen, schließen müssen oder schließen, weil sie pleite sind, das ändert nichts daran, daß unsere Wirtschaft zu einer Corona-Wirtschaft umstrukturiert sein wird:

    Die Welt mit Corona! Das Virus geht nie mehr raus! 🙂

    Nach der neuen Ausgangssperre, die in Frankreich seit gestern gilt, in Deutschland ab Montag, wird Jeff Bezos, jetzt schon $200 Milliarden reich, weitere Milliarden verdient haben. Er, Bernard Arnault, Bill Gates sind die drei reichsten Männer der Welt. Sie werden die Corona-Welt regieren, und Brigitte Macron darf ihr LVMH-Kleidchen und Louis Vuitton-Handtäschchen zum Beweis des Sieges spazieren führen.

    Disturbing Joe Biden Brain Freeze Caught at PA Rally: ‘Truaninonashufodopressure’. By Kyle Olson, Breitbart News, October 30, 2020
    https://www.breitbart.com/politics/2020/10/30/disturbing-joe-biden-brain-freeze-caught-at-pa-rally-truaninonashufodopressure/

  26. INGRES 31. Oktober 2020 at 10:28

    Es ist auch absurd zu glauben, dass sei nicht geplant, wenn Merkel in Davos mit der „großen Transformation das Codewort gesprochen hat. Man kennt doch diese Geheimvereinbarungen aus Filmen. Dann lief die konzertierte Aktion an. Ich weiß aber natürlich nicht wie hoch das aufgehängt ist. Insbesondere mu0 man sich fragen ob Trump und Rußland außen vor sein können. Wieso sollen die sowas nicht mitbekommen haben. China ist in jedem Fall dabei (es paßt also alles sonst zusammen).
    Aber Trump ist die Frage. Klar ist, Merkel und die BRD haben sich in einem lebensgefährlichen Harakiri gegen Trump positioniert. Und das kann wiederum nur sein, wenn Merkel et al mit dem Establishment der USA verbunden sind und den Internetgiganten der USA. Und natürlich China, wovon Merkel als es sei wichtig sprach.
    Mein einziges Problem ist jetzt nicht, dass auch Trump machtlos sein wird, sondern die Frage wieso er nichts wissen soll. Das ist das einzige was gegen meine Ausführungen spricht. Aber wenn auh der US-Geheimdienst und das FBI drin stecken ist Trump eh machtlos. Nur,dass er nichts wissen soll bleibt fraglich.

  27. Der boese Wolf 31. Oktober 2020 at 10:34
    @ Ich ein Deutscher 31. Oktober 2020 at 09:14

    Nennen Sie mir das deutsche Wort für „Pullover“. „Überzieher“?
    ————
    Ich sehe das wie der Deutsche! Man muß nur sehen, wann Politiker und ihre Medien in Anglizismen ausweichen. Es ist immer dann, wenn sie etwas verschleiern wollen. In Frankreich ist das noch deutlicher als in Deutschland zu sehen, weil die Deutschen grundsätzlich lässiger mit englischen Begriffen umgehen, Franzosen aber nicht, sondern sie finden oder erfinden für alles einen französischen Begriff. Da ist z.B. E-Mail = courriel https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/franz%C3%B6sisch-deutsch/courriel

    Wenn da bei tatsächlichen oder angeblichen, durch die umstrittenen PCR-Tests nachgewiesene Corona-Infektionen in Gruppen von „Cluster“ die Rede ist, dann weiß man, daß die Bürger nicht verstehen sollen, was gemeint ist. https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/englisch-deutsch/cluster Sind die krank? Haben die Symptome? Müssen die demnächst alle ins Krankenhaus? Mit diesen Fragen werden die Bürger sich selbst überlassen. Das ist gewollt!

  28. INGRES 31. Oktober 2020 at 10:42

    Ich will noch ein Mosaikstein vertiefen. Mein Problem war zunächst, wieso begeht Merkel Harakiri indem sie sich derart gegen die USA positioniert (also ja schon seit Jahren). Das ist ja Selbstmord dachte ich (wenn das Merkel ja auch scheißegal sein könnte, was aus den Deutschen wir). Man muß bedenken Merkel hat Trump in dessen Wohnzimmer attackiert. Aber die Klärung brachte hier auf PI für mich Victor Heese, der eben meinte, dass Merkel mit dem US-Establishment paktiert.
    Das machet schlagartig Sinn, denn die USA sind ja nur zum Teil der Präsident, wenn der Rest der USA gegen ihn steht. Ich hatte ist dahin die USA mit dem Präsidenten gleich gesetzt.

    Aber Merkel paktiert halt mit der linksbraunen US-Opposition, die ja nicht weg ist, nur weil der Präsident konservativ ist. Also die Sache ist klar, bis auf die Rolle von Trump (und vielleicht Putin).

  29. @PI News: Besten Dank für die Gelegenheit!

    8 Tage Konferenz für knapp 40 Euro? Und alles ohne Gesichtskondom? Keine Durchsage: „Hier spricht die Polizei! Wir haben die Versammlung aufgelöst! Verlassen Sie einzeln und mit Abstand den Platz!“
    Habe soeben mein ticket gekauft! Urlaub kann man eh nirgends mehr machen, arbeiten schon garnicht, Freunde müssen draussen bleiben, vom ÖR betreuten Denken kriege ich Kopfschmerzen, da kommt mir der Termin genau zum richtigen Zeitpunkt. Ich wünsche allen erwarteten Experten gute Gesundheit. Speziellen Dank an den Kopp Verlag, die letzte Bastion für seriöse Schreiber. Gute Initiative!

  30. INGRES 31. Oktober 2020 at 10:59

    Es gibt natürlich weitere Fragen: z.B. warum ist Bill Gates ein derart skrupelloser Verbrecher. Kommt das au denen selbst. Der war doch mal ein normaler Junge der eben am Computer gespielt hat und dann Zugang zu eine Großrechner bekam und da talentiert programmiert und gehackt hat. Das hab ich auch irgendwann (wenn auch wohl nicht so begabt) gemacht. Aber warum bin ich anständig und Bill Gates ein Verbrecher der über Milliarden von Leichen geht. Nur weil er talentierter war?

  31. „… wie die Franzosen erzwungen-gewundene nationale Umschreibungen verwenden.“

    Die Franzosen LIEBEN englische Wörter, die sie nach wie vor grausam falsch aussprechen. ZB „vintage“ oder „designer“.

  32. INGRES 31. Oktober 2020 at 11:06

    Wieso sind Bill Gates und die Anderen (teilweise wohl noch Talentierteren) derart skrupellos?

  33. Barackler 31. Oktober 2020 at 10:07
    Noch ein wichtiger Artikel aus El Pais heute:

    „Gilles Kepel: “El asesinato de Paty, profesor y símbolo de la República francesa, es una declaración de guerra”
    ————
    So ist es! Und Gérald Darmanin, Innenminister Frankreichs mit muslimischem und jüdischem Großvater, bildet sich doch tatsächlich ein, es wäre nicht ein Krieg des Islamischen Staates = Türkei: Frankreich befände sich im Krieg „gegen die islamistische Ideologie“, also nicht gegen Glaubenskrieger, sondern gegen ein Abstractum. Hinzu kommt, daß nicht einmal das stimmt, sondern sowohl die Glaubenskrieger als auch ihre Ideologie, die Ideologie des Islams, haben uns den krieg erklärt. Sie führen Krieg, und Frankreichs Regierung, verborgen hinter schwarzen Maulkörben, jammert über die Opfer.

    Terrorisme : «Nous sommes en guerre» contre «l’idéologie islamiste», affirme Gérald Darmanin
    https://www.lefigaro.fr/politique/terrorisme-nous-sommes-en-guerre-contre-l-ideologie-islamiste-affirme-gerald-darmanin-20201030

  34. @ Der boese Wolf 31. Oktober 2020 at 10:34

    @ Ich ein Deutscher 31. Oktober 2020 at 09:14

    Nennen Sie mir das deutsche Wort für „Pullover“. „Überzieher“?

    Wams?

  35. Die NWO-Verbrecher können uns nur so weit entrechten, wie wir uns das gefallen lassen. Wenn sich die Masse wehrt, haben die gar keine Chande. Deshalb versuchen sie immer wieder unsere Gesellschaft zu spalten.
    China ist das große Vorbild. Dort funktioniert die Totalüberwachung schon ganz gut. Niemals darf es bei uns so weit kommen. Wehret den Anfängen.

  36. INGRES 31. Oktober 2020 at 11:08

    INGRES 31. Oktober 2020 at 11:06

    Wieso sind Bill Gates und die Anderen (teilweise wohl noch Talentierteren) derart skrupellos? “

    Weil es eben solche unbarmherzige Größenwahnsinnige gibt, welche die ganze Welt beherrschen wollen. Da gehen die über Leichen.

  37. Goldfischteich 31. Oktober 2020 at 10:37
    Richtig! Die superreichsten wie Bezos, BlackRock usw. werden mit jedem Lockdown noch reichen. Sie saugen unseren Mittelstand aus und genau das ist deren Ziel. Wenn bei uns ab Januar Läden schliessen müssen, fängt die Leichenfledderei an.

  38. hhr 31. Oktober 2020 at 09:43
    “ und dann bestimmen wir was passiert mit Nord-Amerika. Der Spiess wird umgedreht. Europa wird wieder #1,“
    *******************
    Ich möchte, daß dieses Volk von Gender gaga, linksgrünen Volksverrätern, einer Mekel, Steinmeier, Maaß Feiglingen und Türkeikriechern NIE über Nordamerika bestimmen kann. NIE!

    Ich kann mich nicht erinnern das Jaruzelski oder Ceaucescu irgendeine Rolle gespielt haben nach 1989.

    Wird genau so kommen mit Merkel, Steinmeier und Maas. Und dann noch diese Medienleute wie Kleber, Restle, Reschke, Lobo, usw.

    Die werden abfliegen, wahrscheinlich wiederum nach Santiago de Chile, wie Honecker, jetzt mit der Regierungsflieger „Konrad Adenauer“ (Gott habe seine Seele selig), angenommen der hebt ab mit soviel linke Fracht. Wir wollen ja keine haessliche Szenen.

    https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/1490527284/1.1656474/default/das-ehepaar-honecker-1993-im.jpg

  39. pro afd fan 31. Oktober 2020 at 11:12

    INGRES 31. Oktober 2020 at 11:08

    INGRES 31. Oktober 2020 at 11:06

    Wieso sind Bill Gates und die Anderen (teilweise wohl noch Talentierteren) derart skrupellos? “
    —————————-

    Weil es eben solche unbarmherzige Größenwahnsinnige gibt, welche die ganze Welt beherrschen wollen. Da gehen die über Leichen.
    ———————————-
    Sierht man in jedem James Bond Film. Leider gibt’s im wirklichen Leben keinen James Bond.

  40. Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Infektionsepidemiologie, Träger des Aronson-Preises für herausragende Leistungen in der Mikrobiologie und Immunologie. Bhakdi ist Facharzt für Infektionsepidemiologie und war Leiter des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

    Bhakdi ist nur Facharzt für Malaria und in Rente.
    Also ich mache alles selbst und stütze mich nicht auf Autoritäten. Aber es gibt natürlich für jedes Gebiet Fachleute. Und ja, die kennen das Fach dann nun mal besser als ich. (Drosten versteht sicher auch mehr von Viren als ich).
    Wa sich machen kann ist, ich vergleiche das mit dem was ich bisher weiß. Und ob das was jemand sagt damit übereinstimmt und logisch ist. Bei neuen Sachen muß es halt sinnvoll logisch sein.
    Vieles was z.B Bhakdi gesagt hat kannte ich im Prinzip (auch in der Mathematik liegt für einen Laien auch nicht alles jenseits des Verstehbaren), so auch nicht in der Infektiologie und Immunologie. Es reicht logisches Denkvermögen.
    Wie gesagt die Grundzüge dessen was z.B. ein Bhakdi vorträgt kennt man und anderes leuchtet eben ein. Aber ich habe in tieferen Vorträgen von Bhakdi eben auch gesehen, dass er wohl Ahnung on Fach hat. Denn es klang empirisch sinnvoll, war neu für mich aber logisch. Was soll ich von einem Experten sonst erwarten. Ich erwarte von einem Mathematikbuch ja auch nichts anderes.

  41. INGRES 31. Oktober 2020 at 11:06
    INGRES 31. Oktober 2020 at 10:59

    Es gibt natürlich weitere Fragen: z.B. warum ist Bill Gates ein derart skrupelloser Verbrecher. Kommt das au denen selbst. Der war doch mal ein normaler Junge der eben am Computer gespielt hat und dann Zugang zu eine Großrechner bekam und da talentiert programmiert und gehackt hat. Das hab ich auch irgendwann (wenn auch wohl nicht so begabt) gemacht. Aber warum bin ich anständig und Bill Gates ein Verbrecher der über Milliarden von Leichen geht. Nur weil er talentierter war?
    ————-
    Hä?

    18. APRIL 2020. Der Menschenfreund Bill Gates und das Coronavirus
    https://eussner.blogspot.com/2020/04/der-menschenfreund-bill-gates-und-das.html

    Gemäß einem kritischen Gedächtnisprotokoll von Paul Allen, des Multimilliardärs und Mitbegründers des Unternehmens, betrog Bill Gates seinen kranken Geschäftspartner und versuchte, ihm seinen Anteil am Microsoft-Reichtum zu entziehen.
    Bill Gates betrayed his ailing business partner and tried to deprive him of his share of the Microsoft fortune, according to a scathing memoir from Paul Allen, the company’s billionaire co-founder.

    Idea Man. A MEMOIR BY THE COFOUNDER OF MICROSOFT. By Paul Allen
    Penguin Random House, October 2012
    https://www.penguinrandomhouse.com/books/306691/idea-man-by-paul-allen/

    Es soll ihn nicht etwa entschuldigen, aber wenn man ein solches Geschäft betreibt, kann man nur gewinnen, wenn man sich über eine Unzahl von Gesetzen hinwegsetzt. in diesem Zusammenhang wäre interessant zu erfahren, warum die Gafa wenig bis keine Steuern bezahlen, ihre Meute aber auf Donald Trump hetzen können, der nur § 750 Steuern bezahlt hätte.

  42. Übrigens mal wieder in die Niederungen: die Direktoren von Museen fragen, warum sie schlieen müssen, Baumärkte und Autohäuser aber nicht.

  43. .

    An: Ich ein Deutscher 31. Oktober 2020 at 09:14 h

    .

    Sie haben recht !

    Mir geht dieses pseudo-kosmopolitische Imponiergehabe mit Anglizismen
    auf die Sacknaht.

    Ebenso wie Ihnen.

    .

    Ein „Lockdown“ heißt: Ausgangsbeschränkung oder -sperre.
    Oder Schließung des Einzelhandels etc.
    .

    [( Bevor Deutsche in deutschen Sätzen mit dem englischen Wort: „Event“ deutsche Wörter wie zum Beispiel:; „Veranstaltung“, „Aufführung“, „Festivität“, „Beschäftigung“ verdrängten, sagten und schrieben Deutsche in deutschen Sätzen deutsche Wörter wie zum Beispiel:; „“Veranstaltung“, „Aufführung“, „Festivität“.

    Warum können Deutsche das heute nicht mehr in deutschen Sätzen auf Deutsch sagen und schreiben?
    Zumal die deutschen Wörter jeweils eine andere Bedeutung/ Aussage haben, die aus dem englischen Wort nicht ersichtlich ist. Was, wenn nicht Jeder alle Üebrsetzungen kennt, was soll der verstehen?
    Welche Übersetzung, und damit welche Bedeutung, darf es also sein?

    Schreibt Deutsch, wir sind Deutsche und haben eine eigene, schöne, reichhaltige, deutliche Sprache.
    Unsere Sprache hat genug Wörter, um Alles zu erklären und zu benennen.
    Es besteht absolut keine Notwendigkeit, englische Wörter in deutschen Sätzen zu verwenden.
    Was haben englische Wörter, was deutsche Wörter nicht haben?

    Oder dürfen die, die das nicht verstehen, nicht dabei sein?
    Nicht jeder Deutsche versteht Englisch = Sprachrassismus?
    Diese Minderheit will auch verstehen und dazu gehören!

    Es reicht, wenn Politiker englische Wörter gebrauchen, damit wir nicht verstehen, was uns erwartet!

    Uuuuuund tschüßßßßßßßßssssss…..)]

    .

  44. INGRES 31. Oktober 2020 at 11:31

    Übrigens d,h, dann nicht, dass es den Mulitmillionören schlecht geht, sondern den kleinen Angestellten, der Region und allem drum herum. Aber das wissen ja hier die meisten. Auch wird auch Barcelona, obwohl man nur an Lionel Messi denkt, vorwiegend Breitensport anbieten. Das ist dann auch weg.

  45. pro afd fan 31. Oktober 2020 at 11:15
    Goldfischteich 31. Oktober 2020 at 10:37
    Richtig! Die superreichsten wie Bezos, BlackRock usw. werden mit jedem Lockdown noch reichen. Sie saugen unseren Mittelstand aus und genau das ist deren Ziel. Wenn bei uns ab Januar Läden schliessen müssen, fängt die Leichenfledderei an.
    ————
    Die hat jetzt schon angefangen. Die klugen Chinesen warten nicht erst, bis ein Unternehmen durch die Corona-Maßnahmen seiner Regierung – also nicht etwa durch das Virus – so weit heruntergewirtschaftet ist, daß es am Boden liegt, sondern sie steigen rechtzeitig ein.

    Verkauf nach China: Poggenpohl geht an Orrick-Mandanten, JUVE.de, 20. Juli 2020

    Überraschende Wende im Überlebenskampf des Küchenherstellers Poggenpohl, [Herford]: Die Edelmarke, die im Zuge der Corona-Pandemie einen Insolvenzantrag gestellt hat, kommt in chinesische Hände. Neuer Eigentümer wird der Sanitär- und Küchenarmaturenhersteller Jomoo aus Xiamen.
    https://www.juve.de/nachrichten/deals/2020/07/verkauf-nach-china-poggenpohl-geht-an-orrick-mandanten

    Hier siehst Du noch mehr davon, und das war seinerzeit erst der Anfang!

    Die Insolvenzen großer Unternehmen haben sich weltweit verdoppelt
    4. August 2020 (!)
    https://eussner.blogspot.com/2020/08/die-insolvenzen-groer-unternehmen-haben.html

    Jetzt bekommen solche Firmen durch die Maßnahmen von Angela Merkel, Emmanuel Macron und allen Regierungschefs, die jetzt die wochenlange Ausgangssperre anordnen, den Rest. Danach herrscht die Corona-Welt, diejenigen, derentwegen dieser Krieg gegen das Volk durch unsere Regierungen erklärt wurde.

  46. INGRES 31. Oktober 2020 at 11:35
    INGRES 31. Oktober 2020 at 11:31

    Übrigens d,h, dann nicht, dass es den Mulitmillionören schlecht geht, sondern den kleinen Angestellten, der Region und allem drum herum. Aber das wissen ja hier die meisten. Auch wird auch Barcelona, obwohl man nur an Lionel Messi denkt, vorwiegend Breitensport anbieten. Das ist dann auch weg.
    ————
    Das Problem wird auf niedrigem Niveau so gelöst, daß die Corona-Kriegsgewinnler über ihre Stiftungen und NGOs großzügig Spenden an die Regierungen der Länder geben, an diejenigen, die zu tun haben, was sie sagen. Diese Gelder werden von den Regierungen als Almosen an die kleinen und größeren Angestellten, arbeitslos oder in Kurzarbeit, verteilt, und zum Dank, und um wieder Almosen zu beziehen, werden diese Regierungen wiedergewählt.

    Die Nationalstaaten und ihre Grenzen bestehen dann nur noch auf dem Papier.

  47. @ Diverse

    Wenn hier von den Superreichsten die Rede ist, werden komischerweise niemals die Scheichs erwähnt. Unter den Top 20 übrigens auch kein Rothschild oder Rockefeller und dergleichen.

    Im übrigen bezweifle ich, dass die Digital-Neureichen mit dem „Alten Geld“ verbrüdert und somit zum Deep State zu rechnen sind. Ich würde sie eher Oligarchen oder Drogenbaronen vergleichen.

  48. friedel_1830 31. Oktober 2020 at 11:34
    .

    An: Ich ein Deutscher 31. Oktober 2020 at 09:14 h

    .

    Sie haben recht !

    Mir geht dieses pseudo-kosmopolitische Imponiergehabe mit Anglizismen
    auf die Sacknaht.

    Ein „Lockdown“ heißt: Ausgangsbeschränkung oder -sperre.
    Oder Schließung des Einzelhandels etc.
    ———
    Das soll aber nicht in den Hirnen der so unterjochten Bürger ankommen,
    darum heißt das Lockdown.

    Übrigens: Was ist denn ’ne Sacknaht?

  49. .

    An: Ich ein Deutscher

    Ein „Ticket“ heißt: Eintrittskarte oder Fahrkarte.
    „Security“ heißt: „Sicherheitsdienst“
    „Shoppen“ heißt: Einkaufen, Schaufensterbummel, Einkaufsbummel

    Es gibt auch keinen „Städte-Trip“. Sondern: Städtereise, Stadtbesichtigung
    „Touristen“ heißen Urlauber oder z.B. Fernreisende.

    „Sightseeing“ ist Sehenswürdigkeiten besichtigen.

    Fortsetzung folgt evtl.

    .

  50. Tomaat
    31. Oktober 2020 at 11:16
    hhr 31. Oktober 2020 at 09:43
    “ und dann bestimmen wir was passiert mit Nord-Amerika. Der Spiess wird umgedreht. Europa wird wieder #1,“
    *******************
    Ich möchte, daß dieses Volk von Gender gaga, linksgrünen Volksverrätern, einer Mekel, Steinmeier, Maaß Feiglingen und Türkeikriechern NIE über Nordamerika bestimmen kann. NIE!

    Ich kann mich nicht erinnern das Jaruzelski oder Ceaucescu irgendeine Rolle gespielt haben nach 1989.

    Wird genau so kommen mit Merkel, Steinmeier und Maas. Und dann noch diese Medienleute wie Kleber, Restle, Reschke, Lobo, usw.

    Die werden abfliegen, wahrscheinlich wiederum nach Santiago de Chile, wie Honecker, jetzt mit der Regierungsflieger „Konrad Adenauer“ (Gott habe seine Seele selig), angenommen der hebt ab mit soviel linke Fracht. Wir wollen ja keine haessliche Szenen.

    https://media0.faz.net/ppmedia/aktuell/1490527284/1.1656474/default/das-ehepaar-honecker-1993-im.jpg
    ————————-

    Ok nehmen wir mal es kommt so. Ich weiss nicht wie das in den anderen europäischen Länder ist aber in Deutschland ist ein Grossteil der jüngeren Leute linksgrün sozialistisch. Die haben in den Bildungseinrichtungen eine komplette Gehirnwäsche bekommen.

    Wie soll das rückgängig gemacht werden?

    Wie sollen wir die Millionen Mohammedaner loswerden?

    Die haben europäische Pässe. Ihre Herkunftsländer werden Sie nicht mehr zurücknehmen, denn diese Länder wollen Europa islamisieren. Die werden nicht freiwillig gehen.

    Wie soll die linke sozialistische EU wieder in eine konservative Wertegemeinschaft umgewandelt werden?

  51. .

    (Was ist eine „Sacknaht“?)

    An: Goldfischteich 31. Oktober 2020 at 11:49 h

    .

    Falls Sie männlichen Geschlechts sind:

    Gehen Sie mit einer Hand in Ihren Genitalbereich.

    Ertasten Sie Ihren Hodensack. Dort befindet sich mittig eine erhabene linienartige Hauthervorhebung, der den Hodensack auch von außen her in zwei Hälften teilt.

    Medizinischer Terminus: „Raphe scoti“ (Rhaphe altgr. = Naht; lat. scrotum = Hoden)

    .

    friedel_1830 31. Oktober 2020 at 11:34
    .

    An: Ich ein Deutscher 31. Oktober 2020 at 09:14 h

    .

    Sie haben recht !

    Mir geht dieses pseudo-kosmopolitische Imponiergehabe mit Anglizismen
    auf die Sacknaht.

    Ein „Lockdown“ heißt: Ausgangsbeschränkung oder -sperre.
    Oder Schließung des Einzelhandels etc.
    ———
    Das soll aber nicht in den Hirnen der so unterjochten Bürger ankommen,
    darum heißt das Lockdown.

    Übrigens: Was ist denn ’ne Sacknaht?

    .

  52. PPS:
    An: Goldfischteich, falls Sie weiblichen Geschlechts sind, untersuchen Sie heute Abend Ihren Partner.

    Viel Spaß. Friedel

    .

  53. @ eule54 31. Oktober 2020 at 10:43

    Barackler
    31. Oktober 2020 at 10:15
    Zusatz zu Barackler 31. Oktober 2020 at 10:07:

    Könnte Corona der grösste Terroranschlag des Islam aller Zeiten sein? Ich weiss, es gehen auch viele Mohammedaner mit drauf.
    ++++

    Nein, Mohammedaner wären viel zu dämlich dazu!
    Die könnten ein derartiges Virus nicht entwickeln und herstellen!

    ***************************************************

    Richtig. Aber sie können es kaufen wie einen Bugatti oder Ferrari.

    Nur mal als Beispiel Saudi-Arabien. Die bauen dort u.a die Stadt Neom:

    „Alle bisher aufgeführten Projekte kosten aber selbst zusammengenommen nicht einmal ein Viertel dessen, was Saudi-Arabien für „Neom“ ausgeben will. Für 400 Milliarden Euro soll bis 2030 im nordwestlichsten Zipfel des Landes eine vollautomatische Wüstenstadt entstehen, in der Roboter die wichtigsten Aufgaben übernehmen. Das technologische Zentrum des Landes soll größer sein als das Bundesland Hessen. Geplant ist zudem eine Brücke über das Rote Meer auf die Halbinsel Sinai, um den Handel mit Ägypten und Ostafrika anzukurbeln.“

    Glauben Sie, dass da irgendein Saudi etwas beitragen wird als Geld?

    Quelle: Finanzen 100

    https://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/fuer-512-milliarden-euro-diese-zehn-krassen-megaprojekte-sollen-aus-saudi-arabien-ein-modernes-land-machen_H727768782_538113/

  54. Barackler 31. Oktober 2020 at 11:48
    Habe mal gelesen, dass der Vatikan am reichsten ist. Das dürfen aber die Leute nicht wissen, denn sonst würden sie nicht mehr so viel spenden. Auch Rothschild ist ganz vorne mit dabei. Der will genau so wenig aufgeführt werden, denn Verbrecher scheuen das Licht.

  55. Warum die deutschen Corona-Zahlen so oft veraltet sind, so auf T-Onlüg heute. Sollte es wohl heißen, warum die Zahlen immer gelogen sind. Ist doch klar, wie soll man mit der Wahrheit die Bürger noch mehr verblöden, als sie schon sind. Alles was mit der Unrechts-Regierung zu tun hat und wer oder was mit denen mitmacht ist als Lü—er zu bezeichnen, wann endlich begreif das der letzte ferngesteuerte freiwillige Rotzfahnen-Träger?

  56. Barackler 31. Oktober 2020 at 09:07

    Sollte es aber nicht Ziel einer solchen Veranstaltung sein, über schnelle und weite Verbreitung der gesamten Bevölkerung zu helfen, besser durch die Krise zu kommen?

    ——————————————————-
    Das geht nicht. Auch Sie machen sich da was vor, weil Sie natürlich auch nicht sagen wollen was passieren wird.
    Auch die da werden nicht sagen was tatsächlich passieren wird. Die werden sagen: Sie werden enteignet sein. Aber sie werden nicht sagen, was das tatsächlich bedeutet. In meine Krall hat es abstrakt schon mal gesagt. Dekarbonisierung bedeute den Tod von 4 Mrd Menschen.

    Aber das ist abstrakt, denn der Einzelne wird ja nicht dekarbonisiert und damit bezieht er das nicht auf sich und glaubt es eh nicht. Mit dem Verlust das Arbeitsplatzes oder seines Ersparten ist er aber tot.

    Deshalb wird man das auch auf dieser Konferenz nicht sagen, sondern davon faseln, wie man sein Vermögen jetzt anlegen sollte. Nun für den der so viel Vermögen hat, mag das interessant sen.
    Für alle anderen ist das uninteressant. Insofern ist diese Konferenz etwas für die, die eh Bescheid wissen und einigermaßen durchkommen werden, auch wenns auch denen keinen Spaß machen wird.

  57. hhr 31. Oktober 2020 at 09:11
    @Barackler

    Wie gesagt, bei aller Mitmenschlichkeit (die ich im übrigen Merkel halt abspreche, insofern diese Mitmenschlichkeit nur ísoliert in uns existiert) ist es schon ein Widerspruch, wenn man Patienten aus anderen Landen aufnimmt. Ich werde heute Abend als Corona-Leugner jedenfalls vorhersagen welche Zahlen an Toten uns nach gegenwärtig gemeldeten Daten für den 17 November erwarten.

  58. 25 Prozent aller Unternehmen Pleite? Das Zombieproblem!

    https://www.youtube.com/watch?v=Zm9zUPpOVys

    —————————————————————————————–
    Der große Knall kommt noch. Mit dem neuen Lockdown dürften noch mehr Insolvent sein. Merkel ist es egal. Nach dem Ende der Aussetzung von Insolvenzmeldungen geht es wirtschaftlich runter.

  59. .

    An: Goldfischteich 31. Oktober 2020 at 11:49 h

    .

    [( friedel_1830 31. Oktober 2020 at 11:34
    .

    An: Ich ein Deutscher 31. Oktober 2020 at 09:14 h

    .

    Sie haben recht !

    Mir geht dieses pseudo-kosmopolitische Imponiergehabe mit Anglizismen
    auf die Sacknaht.

    Ein „Lockdown“ heißt: Ausgangsbeschränkung oder -sperre.
    Oder Schließung des Einzelhandels etc.
    ———
    Das soll aber nicht in den Hirnen der so unterjochten Bürger ankommen,
    darum heißt das Lockdown.

    Übrigens: Was ist denn ’ne Sacknaht? )]

    .

    Tastbefund; Rückmeldung: Sind Sie fündig geworden ?

    .

  60. Goldfischteich 31. Oktober 2020 at 11:26

    Dass Bill Gates zum Verbrecher wurde als er Unternehmer wurde kann schon sein. Das war mir schon klar. Aber ich hatte ja gefragt, was vorher war? Und in den USA sind ja nun alle digital Erfolgreichen Verbrecher und sie betrügen nicht nur i Geschäft, sondern gegen über MRD von Leichen. Paul Allen dagegen ist tot.

  61. Goldfischteich 31. Oktober 2020 at 11:46

    Ja, das habe ich auch schon angedacht. Aber das ist eine seht wichtige Darstellung. Das könnt der Zukunft sehe sehr nahe kommen.

    Also wenn ich von verrecken schreibe meine ich doch in erster Linie mich selbst. Denn ich habe menschliche Würde und werde keine Almosen nehmen und in keine Suppenküche gehen. Wofür auch, ich werde ja bald alles verloren haben. Mein, aber das ist ein sehr wichtiger Kommentar vom Goldfichteich. Der Kommentar des Tages. Also das ändert völlig meinen Blick auf das Verrecken der Allgemeinheit. Denn die haben ja keine geistige Würde, die leben eben auch von Almosen.
    Nochmal der Kommentar des Tages für mich. Ich werde jetzt nicht mehr von Verrecken schreiben; denn das vom Goldfischteich geschilderte Szenario ist viel wahrscheinlicher.

    Ich meine, ich hatte es vor Monaten schon so in einem Kommentar ähnlich angedacht. Aber ich hatte eben geragt wie lange das Almosen vom Staat reichen und wie lange das gedruckte reicht. Und dann indirekt gefragt wie lange das Geld von Bill Gates reicht.

    Und alles dominierend ist ja die Frage, kann das unter Kontrolle gehalten werden, ohne Hyperinflation. Das würde auch mir (bei lediglich Preissteigerungen auch noch 12 Jahre ermöglichen. Und dann wär ich schon 80 und jetzt fühl ich mich immer noch wie 20. Obwohl meine Knie nachlassen. also ich bin doch keine 20 mehr. Also könnte es sein, dass ich doch nochmal Klopapier benötige. Meine Stimmung ist gestiegen.

    Super Kommentar: Goldfischteich 31. Oktober 2020 at 11:46

  62. Andre56 31. Oktober 2020 at 12:01
    Ok nehmen wir mal es kommt so. Ich weiss nicht wie das in den anderen europäischen Länder ist aber in Deutschland ist ein Grossteil der jüngeren Leute linksgrün sozialistisch. Die haben in den Bildungseinrichtungen eine komplette Gehirnwäsche bekommen.

    Wie soll das rückgängig gemacht werden?

    Wie sollen wir die Millionen Mohammedaner loswerden?

    Die haben europäische Pässe. Ihre Herkunftsländer werden Sie nicht mehr zurücknehmen, denn diese Länder wollen Europa islamisieren. Die werden nicht freiwillig gehen.

    Wie soll die linke sozialistische EU wieder in eine konservative Wertegemeinschaft umgewandelt werden?

    In 1989 ist kaum Blut geflossen. Das wird jetzt GANZ anders. Es wird SEHR haessliche Bilder geben aus Nord-Amerika. Mann kann getrost annehmen das unsere liebe gruen-links versifte junge Leute gar kein Lust haben so etwas selber am eigenen Leibe zu erleben. Russland hat gezeigt das Kommunismus nicht funktioniert. Amerika wird zeigen das Ethnokommunismus auch nicht funktioniert und das am Ende Genozid steht.

    #EnochPowellRiversOfBlood

    Wie wir die Muslemen los werden? Buergerkrieg und/oder eine militaere Konfrontation Europas mit der Islam (zB ueber Armenien, Gasvorkommen im Mittelmeer, der Turkei die Griechische Inseln erobert oder Palestina). Die werden sich selber unmoeglich machen. Kalte Schulter zeigen wird wahrscheinlich schon reichen damit die abhauen.

    Machen wir uns nichts vor, das amerikanische Zeitalter war (fuer uns, nach 1945) sehr komfortabel und friedlich. Das wird nicht so bleiben. Was jetzt kommt ist die „Clash of Civilizations“ und multi-polare Weltordnung. Krieg wird zurueck kehren.

  63. „Wie soll es weitergehen?“ Der Verfasser scheint anonym zu sein, was ihm in diesen Zeiten auch zu raten ist. https://gofile.io/d/jyrjVX

    Vielen Bürgern ist dabei nicht bewusst, dass Staatsverschuldung für private Investoren ein äußerst attraktives Geschäft darstellt. Der erhebliche Kapitalbedarf infolge der schwerwiegenden Rezession macht selbst wohlhabende Staaten beeinflussbar durch private Geldgeber. Auch Deutschland musste sich in der Krise über eine Neuverschuldung am Kapitalmarkt finanzieren, konnte die enormen Unkosten also nur mit geliehenem Geld kompensieren. Der Finanzsektor nutzt diese Abhängigkeiten, um seine eigenen Interessen durchzusetzen. Aktuell forcieren die Groß-und Investmentbanken insbesondere die Bargeldabschaffung sowie die Zentralisierung der finanzpolitischen Macht in überstaatlichen Institutionen wie dem Internationalen Währungsfonds und der Europäischen Union, weil dies ihre Einflussmöglichkeiten auf einzelne Nationalstaaten erheblich vergrößert.
    https://twitter.com/DerInformant_/status/1322260858307780608

    Empört ist über das Papier und den angeblich nicht existierenden Verfasser der Twitterer VioBe, der vielleicht nicht zufällig wie Tivadar Soros, der Vater unser aller Freundes George Soros, ein Esperanto-Fan zu sein scheint.
    *https://twitter.com/vi_bec/status/1322445552131416065

    Esperanto estas la lingua *hahahaaaa* 🙂
    *https://twitter.com/vi_bec

  64. Barackler
    31. Oktober 2020 at 12:13

    Richtig. Aber sie können es kaufen wie einen Bugatti oder Ferrari.
    ++++

    Ich glaube nicht, dass es so etwas auf dem Markt zu kaufen gibt.
    Auch nicht im Darknet. 😉

  65. Barackler 31. Oktober 2020 at 12:13

    Ja, mas denkt nicht an alles. Ich habe früher immer gedacht, dass die Saudis weg sind, wenn das Öl weg ist, denn au0er Öl können die ja nur Kamel, Zelt und Wüste. Also müssen sie von den Öleinnahmen für die Zukunft sorgen, das können sie aber nur, wenn sie den Westen aufkaufen und sich von dem versorgen lassen. Der Westen hat das komischerweise schon immer mitgemacht.

    Die Linken bekamen übrigens schon immer einen Abgang dabei wir gerecht der Ölpreis gegen den Westen sei. Ich habe bei denen mal dazu diskutiert, dass man ja erwägen könne militätrisch einzugreifen, wenn die uns durch den Ölpreis erpressen. Also die waren aber voll dafür, dass der Westen bluten müsse. Auch als ich sie gefragt habe, ob sie nicht auch unter hohen Ölpreisen leiden würden. Aber dann antworten die ja, dass die Preise nur so hoch sind, weil die Kapitalisten die Presse hoch halten, nicht die Scheichs. Ach das ist lustig.
    Nun ja, 1971/72 habe ich auch noch so gedacht. Ich erinner mich sogar, dass mich da einer als Anhalter zur Zeit der Ölkrise mitnahm. Und der meinte: jetzt haben ja die Scheichs die Preise erhöht. und ich sagte, na ich weiß nicht ob das die Scheichs waren.

  66. Goldfischteich 31. Oktober 2020 at 13:13
    Korrektur: Esperanto estas la lingvo

    So muß das laut Google heißen, oder mindestens la lengua! Ich hatte es ausm Kopp zitiert, sollte auch mal Esperanto lernen, worauf meine Mutter meinte: „Du, lerne Englisch, das ist die Sprache, die du mal brauchst!“

  67. Tomaat
    31. Oktober 2020 at 13:10
    ———-
    Ich habe jetzt nicht soviel Hoffnung in eine positive Zukunft Europas aber hoffen wir mal das Sie Recht behalten. Friedlich wird das in Europa allerdings auch nicht bleiben. Wer weiss was die islamischen Staaten alles anstellen, wenn Sie merken das eine Islamisierung Europas zu scheitern droht.

  68. Übrigens, ich habe Konkurrenz bekommen: das MaxPlanck Institut für Dynamik und Selbstorganisation fürchtet, dass die Zahl der Corona-Toten schon Anfang November auf 500-800 pro Woche steigen könne. Nun das wären 75-105 Tote/pro Tag. Nun ich sage momentan für den 16 November ja 388 Tote voraus. Glaube aber eher wegen Frankreich an 200.

    Nun mein Modell, das sehr simpel ist, auch wenn man anfangs aufpassen muß dass man sich nicht verheddert , könnte auch die Toten für morgen berechnen. Müßte eigenlich jetzt schnell gehen. man bräuchte nur jemand der die Daten erfaßt. Das dauert ein wenig. Aber müßte spätestens morgen möglich sein. Ob ich es heute noch schaffe weiß ich nicht.

    Man kann übrigens per Web-Programmierung alles autonatisiernen. D.h. man könnte die Daten über das Internet direkt aus Worldometer nach Excel importieren und dann in Excel ebenfalls alles automatisch weiter rechnen lassen. ich habe so was schon mal vor 20 Jahren gemacht. Aber das würde een paar Tage dauern.

    Es ist absolut irre, was alles geht. Ich frage mich dann immer zweierlei. Wie kann es sein, dass immer noch in dieser Idiotenwelt die Intelligenz existiert, die das alles möglich macht. Ich habe davon nichts erfunden, nur angewandt. Ich hatte mal ne Schach-Datenbank angefangen zu programmieren. Die werden nach dem Prinzip progammiert, wie ich das damals gemacht habe. Und Halma habe ich programmiert. Aber ohne Oberfläche. Und dann habe ich automatische Kreuzworträtsellöser (also bei vorgebenen Buchstabensalat) und Zahlenrätsellöser programmiert. D.h. die schauen im Duden nach und lösen das Rätsel. Der Clou war den Duden in eine eine eigene Datenbank zu übertragen. Dazu fiel mir zufällig ein Werkzeug in die Hände dass dafür nicht gedacht war. Und ein Lottoprogramm hab ich programmiert. Das brachet ehr Dreier als zu erwarten waren aber auch nicht den Einsatz zurück.

    Ja aber ich habe nichts erfunden. Wo kommen immer noch die Leute her die bei politisch völlig idiotisierter Gesellschaft grandiose Technik schaffen. Kann das weiter gut gehen?

  69. @ INGRES 31. Oktober 2020 at 13:17

    Barackler 31. Oktober 2020 at 12:13

    Ja, mas denkt nicht an alles. Ich habe früher immer gedacht, dass die Saudis weg sind, wenn das Öl weg ist, denn au0er Öl können die ja nur Kamel, Zelt und Wüste. Also müssen sie von den Öleinnahmen für die Zukunft sorgen, das können sie aber nur, wenn sie den Westen aufkaufen und sich von dem versorgen lassen. Der Westen hat das komischerweise schon immer mitgemacht.

    **************************************************

    Natürlich hat der Westen das gerne mitgemacht. Auch untergeordnete Techniker oder Dienstleister bekamen als Willkommensgruss oft erst mal eine Rolex. Heute ist das ja zumindest offiziell verboten. Aktuell verdienen neben Technik-Zulieferern vor allem Berater richtig Geld dort.

    Deshalb denke ich, sie könnten im Welt-Waffen-Schwarz-Supermarkt auch ein Virus kaufen. Dass weltweit auch viele Mohammedaner draufgehen, würde sie nicht bekümmern. Hat sie auch beim Anschlag in Madrid nicht interessiert.

  70. Goldfischteich 31. Oktober 2020 at 11:46

    Also nach diesem Kommentar nehme ich meine These, dass es darum geht 4 Mrd Menschen zu beseitigen zunächst zurück. Also dafür mu0 Corona nicht geplant sein. Was faktisch passieren wird ist eine andere Frage. Und dass 4 Mrd zur Debatte stehen ist ja alleine durch Klimapolitik noch möglich.

  71. INGRES 31. Oktober 2020 at 11:08

    INGRES 31. Oktober 2020 at 11:06

    Wieso sind Bill Gates und die Anderen (teilweise wohl noch Talentierteren) derart skrupellos?
    ________
    Weil sie es können!

  72. eule54 31. Oktober 2020 at 13:14
    Barackler
    31. Oktober 2020 at 12:13

    Richtig. Aber sie können es kaufen wie einen Bugatti oder Ferrari.
    ++++

    Ich glaube nicht, dass es so etwas auf dem Markt zu kaufen gibt.
    Auch nicht im Darknet.

    **********************************

    Sicher nicht in der Form, dass irgendwo inseriert wird „Heute im Sonderangebot ein neues Virus mit Potential zur Pandemie.“

    Aber auch Nowitschok wurde wohl schon 1995 oder früher an die Unterwelt verkauft.

  73. @ INGRES 31. Oktober 2020 at 14:01
    @ Goldfischteich 31. Oktober 2020 at 11:46

    Also nach diesem Kommentar nehme ich meine These, dass es darum geht 4 Mrd Menschen zu beseitigen zunächst zurück.

    ******************************************************

    Die vier Milliarden kamen mir auch schon ein bisschen viel vor. Aber wenn es im Verlauf von Verwerfungen auch zu grösseren Kriegshandlungen kommen sollte, könnten sehr viele Tote zu beklagen sein. Und wozu über Zahlen streiten.

  74. Viper 31. Oktober 2020 at 11:20
    pro afd fan 31. Oktober 2020 at 11:12

    INGRES 31. Oktober 2020 at 11:08

    INGRES 31. Oktober 2020 at 11:06

    Wieso sind Bill Gates und die Anderen (teilweise wohl noch Talentierteren) derart skrupellos? “
    —————————-

    Weil es eben solche unbarmherzige Größenwahnsinnige gibt, welche die ganze Welt beherrschen wollen. Da gehen die über Leichen.
    ———————————-
    Sierht man in jedem James Bond Film. Leider gibt’s im wirklichen Leben keinen James Bond.

    ——————————————
    Jetzt besteht noch weniger Hoffnung. Der neben Roger Moore beste Bond aller Zeiten Sean Connery ist auch tot. Traurig.

  75. INGRES 31. Oktober 2020 at 14:24

    Connery war übrigens für mich ein sensationeller Schauspieler, nicht nur als Bond. Man sehe sich z, B: „Marnie“ an. Oder den weniger bekannten Film über „Kafiristan“ („Der Mann der König sein wollte“) oder seinen Robin Hood. Vor allem den Kampf gegen den (bösen Sherriff) von Nottingham. Traurig.

  76. @ INGRES 31. Oktober 2020 at 11:31

    Dem FC Barcelona droht die Insolvenz.

    *******************************

    Niemals nicht.

    MARCA und AS berichten das. Das sind die Presseorgane von Real Madrid, das mal wirklich pleite war, aber durch dubiose Geschäfte gerettet wurde.

    Wenn es im Mundo Deportivo steht, können wir nochmal drüber reden. Und dann wird sich auch noch eine Lösung finden. Barça ist systemrelevant in Katalonien und auch in Spanien. Der Clásico wird gebraucht.

    Und der wahre Superclásico ist sowieso River – Boca.

  77. Barackler 31. Oktober 2020 at 14:19
    @ INGRES 31. Oktober 2020 at 14:01
    @ Goldfischteich 31. Oktober 2020 at 11:46

    —————————————————–
    Also die 4 Mrd hatte ich von Krall übernommen, der eben konkret mal meinte, dass die Dekarbonisierung in der Konsequenz dazu führen würde, dass die Lebensbasis von 4 Mrd Menschen verschwinden würde.
    Nun das kann der natürlich auch nicht auf die Stelle nach dem Komma ausrechnen. Aber Fakt ist ja, dass der Klimairrsinn auch noch existiert und mit Sicherheit unzählige Menschenleben kosten wird, wenn er weiter verwirklicht wird.
    Leider ist für mich aber die Gefahr der Hyperinflation nicht gebannt, was mich definitiv das Leben kosten würde. Dass das Leben karitativ aufrecht gehalten würde hatte ich auch angedacht, aber funktioniert es? Und ist für mich inakzeptabel.

  78. Barackler 31. Oktober 2020 at 14:46

    Und der wahre Superclásico ist sowieso River – Boca.
    ————————

    River Plate gegen Boca Juniors? Aber das ist doch Argentinien.

  79. Barackler 31. Oktober 2020 at 09:07

    Ach so, der Kommentar von Golfischteich hat die Lage für mich doch in gewichtigen Nuancen verändert. Zwar sehe ich nicht, dass die Hyoerinflation gebannt sein soll, aber es könnte eben doch Konzepte für Suppenkühen und AlmosenI-ndustrie geben. Insofern müßte diese Tagung dort das in der Tat diskutieren. Aber das wird er nicht tun.
    Sehen Sie, so kann eine Diskussion die Lage ändern. Das ist das was Karl Popper wissenschaftsphilosophisch herausgearbeitet hat. Der freie Austausch und Wettbewerb der Ideen.
    Zum Zeitpunkt Ihres Kommentars, war ich noch der Ansicht es gäbe bei dieser Tagung für die Allgemeinheit nichts zu sagen. Einige Minuten später war das anders. Weil ich eben instantan eine neue Möglichkeit serviert bekam, die mir mittlerweile entfallen war.(*)
    Das wäre bei Corona genauso, aber ich weiß nun mal beweisbar, dass der PCR Betrug ist. da ändert sich nichts mehr. da leigt der Ball bei den Corona-Fans. Logisch hei0t das natürlich nicht, dass es Corona trotzdem geben kann. Nur der PCR kann nicht feststellen bei wem.

    (*) PS: Wetten, dass die dort freilich nicht auf die Idee von Godfischteich kommen oder doch? Aber vielleicht lesen sie hier mit.

  80. @ INGRES 31. Oktober 2020 at 14:53

    Barackler 31. Oktober 2020 at 14:46

    Und der wahre Superclásico ist sowieso River – Boca.
    ————————

    River Plate gegen Boca Juniors? Aber das ist doch Argentinien.

    ****************

    Richtig. Und deshalb ist Real – Barça eben nur ein Clásico. So wie Celtic – Rangers oder Peñarol – Nacional oder Flu – Fla*.

    * Fluminense und Flamengo Rio de Janeiro.

    Übrigens sind Argentinien und Uruguay aus meiner Sicht die europäischsten Länder auf dieser Erde.

  81. Barackler 31. Oktober 2020 at 15:40

    Ach die wahren Clasicos waren damals HSV gegen Barcelona 1960 im Europapokal.
    Das Endspiel und die Meisterschaft 1960 hatte ich wohl noch nicht gesehen. Da hatten wir das Graetz Standmodel wohl noch nicht. Da sind wir umgezogen und hatten den Fernseher noch nicht.
    Aber das 2:1 gegen Barcelona, kurz vor Schluß habe ich gesehen. Sonst wär der HSV im Endspiel gewesen. Das waren legendäre Spieler, alle deutsch, Dörfel, Seeler, Stürner, Werner, Schnoor (der Lieblingstorwart meiner Mutter).
    Die Wiederholung in Brüssel dufte ich nicht sehen, die was Abends und mit 8 Jahren mußte man damals um 20:00 Uhr im Bett sein.
    Aber ich habe das 1:0 für Barca doch mitbekommen. Der Helmut von untern meinte: schon verloren und es blieb beim 0:1 .
    So war das damals immer, Die Deutschen waren oft besser aber nicht clever genug und wurden wohl auch noch 25 Jahre lang manchmal betrogen. Nun daran hat sich nichts geändert.

    Mein verein war immer der HSV, obwohl eigentlich Schalke am nächsten liegt. Aber ich habe als Ersten den HSV gesehen und mit dem Ersten ist das ja bekannt.
    Aktuell habe ich seit über 3 Jahren keinen Fernseher mehr eingeschaltet.

  82. INGRES 31. Oktober 2020 at 13:42

    Ich habe nun die Daten für morgen den 1 November in meine Formel eingegeben. Und die sagt für morgen 90,22 Tote voraus. Nun die Formel berücksichtig nicht, dass morgen Sonntag ist. Und sie kann auch keine Ausreißer berücksichtigen. Aber es kommt ja in etwa hin und stimmt mit der des MaxPlanck Institut für Dynamik und Selbstorganisation ziemlich überein. Die sprechen ja von 75 -115 Toten/Tag für Anfang November. Ich hoffe nun aber trotzdem, dass meine Formel für den weiteren Verlauf überschätzt, denn sonst gibt es eben 388 Tote am 17 November und 1000-de an Weihnachten (wenn sich die Daten nicht ändern).
    Ich betone, keine einziges Datum (kein einziger Fall, kein Tod ist regulär erfaßt. Ich rechen nur aufden gemeldeten Daten.

    Ich werde auch noch die Daten bis zum 13 November berechnen. Da muß ich aber einige Daten zusätzlich erfassen und muß aufpassen dass ich bei der Rückrechnerei nicht durcheinander gerate.
    Gerade wars schon wieder mehrfach passiert.
    Ich vgl, aber eben noch was verglichen mit Frankreich für Morgen zu erwarten gewesen wäre. Nun das waren 35-80. Aber die Daten sehen da nicht zuverlässig aus und es was Spätsommer.

  83. # Barackler 31. Oktober 2020 at 15:40
    …Und der wahre Superclásico ist sowieso…:
    Nürnberg gegen Fürth

  84. Wokker 31. Oktober 2020 at 17:27

    Noch wahrer ist HSV-St-Pauli. Und schon wieder hat der HSV Federn lassen müssen. Dortmund Schalke kann man auch nie vorhersagen. Auch wenn Schale Letzter und Dortmund Erster ist.

  85. Barackler 31. Oktober 2020 at 14:19
    ********************************

    Aber wenn es im Verlauf von Verwerfungen auch zu grösseren Kriegshandlungen kommen sollte, könnten sehr viele Tote zu beklagen sein.

    ——————————–
    Nun, ich hatte an so etwas gar nicht gedacht, sondern nur an die Opfer von Arbeitslosigkeit und Hunger. .Nun ist jede Zahl natürlich Spekulation und so was was gehört eigentlich nicht zu meinem Naturell.
    Um überhaupt zu Zahlen zu kommen müüßte man eventuell in Erfahrung bringen wie viele Menschen in Folge früherer (echter, also nicht gemachter wie jetzt) Wirtschaftskrisen zu Tode kamen (ohne Krieg). Und was die Ursache war: also Obdachlosigkeit, Hunger, Selbstmord. Ich bin schon davon ausgegangen, dass das in Folge der Maßnahmen recht viele sein könnten. Wie Veile, davon habe ich eigentlich keine Vorstellung.
    Aber es kommen möglicherweise viele Dinge hinzu: Tote durch fehlende Behandlung anderer Krankheiten (gut, das sind meistens nur verschobene Tode, aber nicht immer). Dann aber so was wie unterblieben echt helfende Impfungen wie gegen Polio. Die sterben dann nicht und ist nur Afrika, aber kommt hinzu.
    Dann die Frage: was gerät alles au den Fugen: Ich meine Afrika ist ein Faß ohne Boden, aber wenn wirtschaften global gestört wird, leiden die natürlich auch. Also da kann einiges zusamemn kommen. Und Kriege sind auch möglich. Also die Corona ist schon ein Verbrechen epochalen Ausmaßes. Aber wenn wir überleben, vielleicht erleben wir noch die Anklage Nürnberg 3.

  86. Barackler 31. Oktober 2020 at 19:04

    Und das jetzt während Corona?. Aber was nutzt das, wenn die auch Corona bieten lassen.

  87. .

    An: vril 31. Oktober 2020 at 14:28 h

    [(@ friedel_1830

    Wer oder was sind Sie?
    Ich tippe mal auf Staatsschutz und agent provocateur!!! )]

    .

    Ich bin ein ganz normaler Staatsbürger und gehe einem akademischen Beruf nach; kommentiere hier aus Sorge um unser Land.

    Aber Respekt: Auf so eine Vermutung muß man erst mal kommen.

    Sie haben eine blühende Phantasie. Aufpassen, daß sie nicht verwelkt.

    Vielleicht schreiben Sie mal, falls Sie Lust haben, was Sie zu solch abenteuerlichen Unterstellungen bringt (wenn’s geht mit nachvollziehbaren Begründungen, vielen Dank)

    Beste patriotische Grüße: Friedel

    .

  88. Wir müssen uns mal den Intensivbetet nähern. Ich werde einfach mal Problematik umreißen. Genaue Daten vielleicht Morgen, denn ich bin natürlich auch heute wieder etwas abgekämpft.
    Ich werde die Sache faktisch, aber auch ethisch behandeln. Der Gutmensch (wie der normale Mensch ) soll nicht glauben. dass es nur eine Ehtik gibt oder dass seine Ethik die bessere ist. Insbesondere da wir in eine durch und durch verkommenen Gesellschaft leben (jedenfalls was die politische Klasse betrifft), deren ethisches Gelaber mehr als anzuzweifeln ist. Man hat also grundsätzlich als Corona-Fan das Problem an einem Strick mit der ethisch verkommensten Klasse aller Zeiten im Sinne der Ethik zu ziehen.

    Aber erst mal zum praktischen Teil. Ich habe mir zunächst mal die Intensivbelegung im April zu den Hochzeiten angesehen, als es also um 300 Tote in der Spitze gab. Man muß das sehr differenziert sehen.

    1. zu diesen Hochzeiten waren keineswegs die meisten Betten belegt.
    2. sind die Betten ja auch immer mit anderen Patienten belegt

    Jedenfalls war es nie knapp von den Betten her. Die höchste Belegung gab es Ende April, als die Zahl der Toten aber schon stark im Abklingen war.
    Wichtig scheint mir festzuhalten, dass die Belegung nie höher war als in andern Jahren, sowie ich das anderweitig gelesen habe. Müßte ich wieder raus suchen. Man blieb unter der idealen Auslastung.. Also durch Corona war die Auslastung im April nicht höher als in den Vorjahren. Müßte ich aber nochmal prüfen für welche Monate das galt.

    Ja und derzeit sind wir ja noch weit unten und Lediglich meine Formel sagt schlimme Zahlen voraus. 388 Tote für den 17. Nov. Ich gehe davon aus, dass die fast doppelt zu hoch schätzt, aber bisher kommt sie leider hin.
    Leider kann ich nicht die Zahl der schwer Erkrankten zu diesem Zeitpunkt schätzen. Müßte ich morgen nochmal versuchen, ob man da die notwendigen Daten zusammen bekommen kann. Also kann man sich nur darauf stützen, dass eine ähnliche Zahl Toter eine ähnliche Belegung nach sich zieht.
    Ich mach aber keine Illusionen darüber, dass meine Schätzung auf Problem hindeuten könnte. bzw., dass sie durch den Lockdown torpediert wird. Was dann daran wahr ist, wird man schwerlich heraus bekommen.
    Ja jetzt bin ich aber KO. Morgen dann Genaueres und auch die Ausführungen zur Ethik.

  89. Ich muß leider nunmehr 426 Tote für den 17 November schätzen.

    Ich weiß nicht ob ein Fehler drin ist. Es kann natürlich sein, dass an diesem Samstag genauer gezählt wurde als an andern Samstagen. Die Zahl der Toten ist heute ziemlich hoch für einen Samstag. Aber das muß sich dann in der nächsten Woche ausgleichen. Einen Fehler seh ich im Moment nicht.

  90. INGRES 1. November 2020 at 00:04
    Ich muß leider nunmehr 426 Tote für den 17 November schätzen.


    Jetzt habe ich doch einen Bock geschossen. Ich habe vergessen den Wert der Toten vor 17 Tagen fort zuschreiben. Statt 15 vom Vortag waren das 17.

    Es ergeben sich damit als Schätzung für den 17 November 376 Tote.

    Es ist Mist, wenn der Upsate der Werte nicht progrmmiert ist. Ich muß immer drei fortgeschrieben Werte fest von Hand eingeben und dann noch mal die 2 aktuellen Tageswerte. Einen hatte ich nicht fortgeschrieben. Das gibt dann gleich einen Riesenfehler.

Comments are closed.