Bayerns Ministerpräsident Söder verhängt einen Lockdown über den bekannten oberbayerischen Fremdenverkehrsort Berchtesgaden.

Von DER ANALYST | Der Markt Berchtesgaden hat knapp 8000 Einwohner und liegt im äußersten Südosten Oberbayerns. Die Ortschaft ist gegenwärtig überall in den Schlagzeilen, weil dort ab heute der bundesweit erste Corona-Lockdown seit April verhängt wurde. Am Sonntag meldete das zuständige Landratsamt eine 7-Tage-Inzidenz von 272 Fällen pro 100 000 Einwohnern.

Auslöser des Corona-Ausbruchs im Berchtesgadener Landkreis sei eine Party gewesen, sagte der bayerische Ministerpräsident Söder. Um welche Veranstaltung es sich konkret handelt, verriet er nicht. Söder kündigte gestern ein Maßnahmenpaket an, das dann am frühen Abend von der bayerischen Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber in Berchtesgaden präzisiert wurde:

„Ab Dienstag, 14 Uhr werden Ausgangsbeschränkungen gelten.“

Und die sehen wie folgt aus:

  • Das eigene Haus oder die eigene Wohnung dürfen die Einwohner nur mit „triftigen Gründen“ verlassen. Dazu zählen: Arbeitswege, Arztbesuche, Einkäufe, Besuch von Lebenspartnern, Sport allein.
  • Alle Schulen werden geschlossen. Bewohner des Landkreises dürfen keine schulischen Einrichtungen in Nachbarlandkreisen besuchen.
  • Die Gastronomie muss schließen. Erlaubt ist nur noch Speisen-Verkauf auf der Straße.
  • Hotels und Ferienwohnungen müssen ebenfalls schließen. Ausgenommen sind Betriebe, die nur Geschäftsreisende aufnehmen.
  • Alle öffentlichen Veranstaltungen sind untersagt. Einzige Ausnahme: Gottesdienste.
  • Geschlossen werden Freizeiteinrichtungen wie Bäder, Kinos, Theater, Museen und Tanzschulen.
  • Krankenhäuser, Pflegeheime und Altenheime dürfen keine Besucher empfangen. Ausgenommen ist die Begleitung Sterbender.
  • In den Fußgängerzonen von Freilassing, Bad Reichenhall und Berchtesgaden gilt Maskenpflicht. Diese gilt auch am Seeufer von Schönau und an Bahnhofsplätzen und Bushaltestellen.

Die Folgen

Berchtesgaden lebt hauptsächlich vom Tourismus. Der Königssee ist jedem ein Begriff, es gibt kaum eine schönere Landschaft in Deutschland. Was der kurzfristige verhängte Lockdown, der zunächst bis zum 2. November gilt, für die Tourismus-Branche bedeutet, muss nicht näher erläutert werden.

Analyse der Begrifflichkeiten 

Um einen Sachverhalt zu analysieren, ist es unabdingbar, sich zunächst einmal die Begrifflichkeiten genau ansehen, die zu seiner Darstellung verwendet werden.

Der Ausdruck „Lockdown“ stammt (Überraschung!) aus dem Englischen. Die deutsche Übersetzung: „Abriegelung“, „Einschließung“, „Gefängnis“. Das sagt ja schon mal eine Menge darüber aus, was mit den Bewohnern von Berchtesgaden gemacht wird.

Widmen wir uns als nächstes dem Begriff „Inzidenz“. Laut der Definition von Oxford Languages  handelt es sich dabei um „die Anzahl der neu auftretenden Erkrankungen innerhalb einer Personengruppe von bestimmter Größe während eines bestimmten Zeitraums“.

Und hier haben wir schon das erste Framing. Denn bei den festgestellten „272 Fällen“ handelt es sich nicht oder nicht ausschließlich um Erkrankungen, sondern um Personen, bei denen der PCR-Test positiv ausgefallen ist. Das selbe gilt natürlich auch für den Begriff „Neuinfektionen“. Es müsste richtig heißen: „Positive Testergebnisse“.

Die Regel: Positiv getestet und kerngesund

Es ist bekannt, dass mit dem PCR-Test positive Ergebnisse erzielt werden, obwohl die Getesteten seit bis zu 14 Wochen nicht mehr infektiös und und ohne Krankheitssymptome sind. Dazu kommen noch 1-2 Prozent falsch-positive Ergebnisse bei Proben, die keinerlei virales Material enthalten. Eine Umfrage unter Infizierten ergab, dass 70 Prozent der positiv getesteten Personen nie Symptome hatten, in Ischgl waren es sogar 85 Prozent.

Dementsprechend fällt laut einem Bericht des Focus auch die Reaktion der betroffenen Bevölkerung in den sozialen Medien aus.

Dort wird argumentiert, dass sich in den Kliniken des Kreises derzeit nur 13 Corona-Patienten in stationärer Behandlung befänden, keiner davon auf der Intensivstation.  Einige beschuldigen Söder „Angst zu schüren“ und „Panik zu verbreiten“.

Prognose

Berchtesgaden dürfte die Blaupause dessen sein, was die Deutschen in der kalten Jahreszeit erwartet. Einen flächendeckenden Lockdown wird es wahrscheinlich nicht mehr geben, sondern eine Vielzahl von regional begrenzten, um die Bevölkerung in Angst zu versetzen und zu disziplinieren.

Die Anzahl der Erkältungskrankheiten und Grippeinfektionen wird in den nächsten Monaten jahreszeitlich bedingt unweigerlich ansteigen. Da schaffen auch die Masken keine Abhilfe, da jeder eine Vielzahl von Krankheitserregern in sich trägt, die nur darauf warten, dass durch eine Unterkühlung das Immunsystem kurzzeitig schwächelt. Dann können sich die Erreger stark vermehren und man wird krank. Nicht selten kommt es dabei zu so genannten Mischinfektionen, an denen mehrere Erreger (darunter auch Corona-Viren) beteiligt sind.

Auf die Angstkampagne, die dann von Medien und Politik gefahren wird und die zahlreichen lokalen Lockdowns, die darauf unweigerlich folgen, dürfen wir uns jetzt schon freuen.

Doch wer glaubt, dass die Majorität der Bevölkerung Einwände gegen solche Maßnahmen erheben wird, dem sei hier mit dieser (nicht repräsentativen, aber glaubwürdigen) Umfrage des FOCUS der Zahn gezogen:

Man sieht, die Gehirnwäsche funktioniert.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

123 KOMMENTARE

  1. Statt Neue Zürcher Zeitung jetzt mal Salzburger Nachrichten, Maskelland ist von der Westpresse umzingelt:

    https://www.sn.at/salzburg/chronik/freilassing-erhebliche-corona-verstoesse-in-shisha-bar-94375909

    Laut Aussendung der Pressestelle des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd kontrollierten Polizisten der Inspektion Freilassing am Samstag ab 22.35 Uhr eine Shisha-Bar in der Grenzstadt zu Salzburg hinsichtlich der Einhaltung aktuell geltender Corona-Beschränkungen. Die Beamten stellten dabei in der Bar deutlich mehr als 100 Personen fest – statt der maximal erlaubten 80 Personen. Zudem gilt die Sperrstunde wegen der deutlich überschrittenen 7-Tage-Inzidenz von zuletzt 134,05 im Landkreis Berchtesgadener Land bereits ab 22 Uhr.

  2. passend zum Thema Corona . . . Netzfund Foto vom 14.10.2020 . . . … klick !

    wenn jeder der 83 Mill. Menschen in Deutschland einen Millimeter darstellen würde, dann ergäbe es eine Strecke von 83 Kilometern Länge,

    Davon wurden bisher 12,3 Kilometer auf Corona-19 getestet
    300 Meter sind positiv getestete ( inklusiv falsch positive )
    263 Meter werden bereits wieder als genesen betrachtet
    9,5 Meter sind leider an Covid-19 verstorben
    und nur 4.47 Zentimeter werden aktuell intensiv behandelt

    4.47 Zentimeter von 83 Kilometern, das ist so, als würde man einen Autobahnabschnitt von 83 Kilometern voll sperren um 4.47 Zentimeter Fahrbahn zu reparieren

  3. Offenbar sind die Reise- und Tourismusbranche noch nicht völlig platt und deren Mitarbeiter haben noch einen Job. Das muss geändert werden. Ruhpolding bekommt in dieser Saison auch keinen Biathlon-Weltcup. Auch für diese Region gilt das gleiche wie für das Berchtesgadener Land. Wie wäre es noch mit dem Werdenfelser Land, keinen Skiweltcup und keine Touris in Garmisch und Umgebung? Kommt vermutlich noch.

  4. Weil wir Sowas geahnt haben, haben wir unseren Herbsturlaub mit Freuden in diesem Jahr nicht in Bayern,
    sondern in einem kleinen Moselort verbracht.
    War ebenso schön und praktisch ohne Corona-Stress.
    Herrn Söder traue ich derzeit nicht über den Weg.

  5. „Krankenhäuser, Pflegeheime und Altenheime dürfen
    keine Besucher empfangen. Ausgenommen ist
    die Begleitung Sterbender.“

    Alte u. Kranke solange isolieren, bis sie vor Kummer im
    Sterben liegen, dann kommt die Sterbebegleitung… Toll!
    🙁

  6. Zur Umfrage: Das ist es, warum ich der Menschheit gegenüber eine Grundskepsis entgegenbringe. Von wegen weise (sapiens), sondern eher kleingeistig, da sind Herkunft, Hautfarbe etc. egal.
    Oder wie erklärt man sich beim weisen Menschen, dass er einer Ideologie wie dem Islam, dem Kommunismus, dem Nationalsozialismus folgt? Wie sonst kann man sich den 30-jährigen Krieg erklären, den Maoismus, die viel beklatschten Corona-Unterdrückungsmaßnahmen?

    Der Mensch will sich denken lassen.

  7. Die Angstmache von Söder und den Medien geht auf. Selbst Menschen, die ich nicht als dumm bezeichnen würde, machen sich vor Angst in die Hose und jede Zumutung von Regierungsseite mit. Da hilft auch kein Hinweis auf niedrigen Prozentsatz von Infektionstoten, zweifelhafte PCR-Tests … ist einfach so.

    Wann sich das ändert? Meine Prognose: wenn es zu breiter Verelendung kommt. Noch sind einfach zu viele in Kurzarbeit, zu viele erhalten ihr Geld (so wie Söder selbst) vom Staat und das soziale Netz hält noch. Wenn das allerdings einmal reißt, wird es spannend. Lässt Söder dann auf den wütenden „Mob“ schießen?

  8. Hallo Berchtesgadener, was für eine „Party“ war das denn? Guggemusi mit Zither in der Zirbelstube?

  9. Kein Politiker würde etwas GEGEN die Mehrheit (hier 65%) seines Volkes tun!
    Das Perfide daran ist, mit Angst und Panik schüren hat er es so weit gebracht, dass diese 65% nach noch mehr und noch strengeren Maßnahmen förmlich schreien!
    Irgendwann kommt die Frage: Wollt ihr den totalen Lockdown? –
    Und die Mehrheit jubelt und schreit: Jaaaaaaaaa !!!!!!

  10. Diese Volksverarscher brauchen doch weiterhin eine Erklärung für ihr Versagen. Über eine Billion uneinbringliche Target 2 Forderungen, 2 Mio. Eindringlinge in die Sozialsysteme, 750 Milliarden ( davon ca. 200 Mrd. von Germoney) Europa-Hilfe führen mit 100%iger Sicherheit zur Inflation. Da kommt doch so ein Schnupfen gerade recht.

  11. Hatten denn die BGLer-Hoteliers die Chance ergriffen, während des ersten Merkelkriegsrechts die Heizungen von Öl auf Gas umzustellen, wie von Bundeskanzler Robert Habeck gefordert?

  12. Wenn sich die Bertesgadener einsperren lassen – das ist eine gute Gelegenheit zu beweisen das es noch Bayern mit Charakter gibt. Ich jedenfalls habe für mich entschieden das ich mich zwar aussperren lassen muss, aber nicht mehr einsperren lassen werde.

  13. „Lockdown“ stinkt inzw. nach Schikane, deshalb
    nimmt man jetzt lieber das engl. Wort „Shutdown“.

    Die Coronavirus-Neuinfektionen steigen in Deutschland
    weiter an. Die Angst vor dem zweiten Lockdown ist groß.
    Drosten und Lauterbach haben eine Lösung…

    SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach stimmt per Twitter der neuen Variante des Virologen(Drosten) zu. Die Studie sei interessant und auch für Deutschland denkbar. Durch solch einen „systematischen Kurz-Shutdown“ könnte das exponentielle Wachstum der Corona-Neuinfektionen unterbrochen werden. Gleichzeitig würden die „ökonomischen und schulischen Kosten“ minimiert werden. Zudem mache die Planbarkeit diese Variante sehr attraktiv.
    https://www.ruhr24.de/service/lockdown-coronavirus-corona-drosten-lauterbach-zweite-welle-alternative-inzidenz-infektionen-90073784.html

    DROSTEN SCHWURBELT

    „Circuitbreaker“
    Vorbild Wales:
    Virologe Drosten hält Kurz-Lockdowns für denkbar
    Wales kündigt einen zweiwöchigen Shutdown an, um die Pandemie einzudämmen. Drosten und SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach bringen solche „Circuitbreaker“ auch für Deutschland ins Spiel.
    19.10.2020 – 15:34 Uhr
    SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach und Virologe Christian Drosten bringen nun kurze und zeitlich befristete Shutdowns ins Spiel, auch „Circuitbreaker“ (zu Deutsch: Überlastschalter) genannt, um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und die wirtschaftlichen Folgen somit in Grenzen zu halten…
    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/circuitbreaker-vorbild-wales-virologe-drosten-haelt-kurz-lockdowns-fuer-denkbar/26287684.html?ticket=ST-3654263-CCbLYidfE7KYEZ0EyFve-ap2

    +++++++++++++++++

    Lieber Deutscher, sei ein Schaf,
    folge Merkel schnell und brav!
    Hurra, hurra, hurra,
    das Virus ist ist noch da!
    Die Merkel mag nicht jeder,
    für die gibt es den Söder.

  14. Unter Veterinärmedizinern setzt sich mehr und mehr die Meinung durch, dass da nur noch eine Kohortenkeulung helfen kann, wie ich soeben erfahren konnte.

    🖤 Alles nur Satire.

  15. Was soll ich noch sagen?
    China wird auf Jahressicht das einzige Land mit einer wachsenden Wirtschaft sein.
    Auch wenn es etwas langsamer verläuft, auf Sicht des gesammten Jahres geht es dort wieder richtig los.
    Die kleinen Chinesen, haben uns mit einem Virus besiegt und wirtschaftlich in die Knie gezwungen, wie unfassbar genial ist das bitte?

    https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/plus-4-9-prozent-im-dritten-quartal-chinas-wirtschaft-erholt-sich-langsamer-als-erwartet/26286710.html

    Wie gesagt, wenn auch etwas langsamer, doch von solchen Zahlen sind wir in Europa und den USA meilenweit entfernt.

  16. Viele der Meschen, die Ihren eigenen Kopf zum Nachdenken benutzen, stellen sich wahrscheinlich wie oft folgende Fragen.
    Wie konnten innerhalb 80 Jahren 2(3) totalitäre System mit großer Zustimmung der Bürger auf deutschem Boden entstehen??
    Warum rennen (siehe Befragung Artikel) wieder der Grossteil der Bevölkerung der angstmachenden Führung hinterher??
    Warum machen fast alle Völker der Welt mit???

    Folgende Infos geben Aufklärung
    – Psychologie der Massen wird schon immer eingesetzt um Menschen zu manipulieren, damit Einschränkungen hinnehmen, oder selbst einfordern

    Warum machen alle mit? Alles schon lange geplant
    https://norberthaering.de/die-regenten-der-welt/lock-step-rockefeller-stiftung/

    jeanette brauchst auf die Fragen nicht antworten, deine linientreuen Anworten kennen wir zu Hauf

  17. Wäre doch interessant die betroffenen Personen die sich an der Party beteiligt haben, genauer zu verfolgen. Genau so die Schlachthelfer, Hochzeitsgäste, etc. die sich zu Hunderten infiziert haben. Liegen die jetzt schon alle in den Kühlcontainern, oder sind die ohne Probleme da durchgekommen? Das würde bei der Risikobewertung helfen, und ob die Gegenmaßnahmen überhaupt noch angebracht sind. Steigende Infektionen ohne dass eine Krankheit auftritt, das muss doch zu Denken geben.
    Ja, die Aufklärungsmedien helfen schon dabei, indem sie über Corona Langzeitfolgen informieren. Leider picken die sich nur Extremfälle heraus, ohne jeglichen dienlichen gesundheitlichen Hintergrund.
    Mindestens 15 Millionen Menschen in Deutschland sind Raucher. Ich weiss garnicht, ob da die E-Chemiekeulen und shisha Qualmer mitgezählt werden. Und obwohl die Folgen des Rauchens sehr wohl bekannt sind (siehe Schockbilder auf den Zigarettenpackungen), ist der Staat dort auffallend tolerant.
    Allein in Deutschland sterben rund 120.000 Menschen an den Folgen des Rauchens – darunter 3000 Passivraucher. Diese Zahlen sind besser gesichert als die der Coronatoten, die mit oder an Corona gestorben sind. Wo bleibt die Panikmache?
    Im Jahr 2017 starben weltweit durchschnittlich 92,91 Menschen je 100.000 Einwohner an den Folgend es Rauchens. Die höchste rauchbedingte Sterblichkeit entfiel dabei mit rund 842 Todesfällen je 100.000 Einwohner auf die Altersgruppe der Personen über 70 Jahre. Das ist genau die Altersgruppe, die jetzt durchweg mit Maske herumflitzen.
    Das sind doch mal Zahlen, die Angst machen, dennoch fällt hier kein Wort der Pandemie oder in die Knie zwingen der Wirtschaft. Ganz im Gegenteil, Jahrzehnte wurde aktiv für’s Rauchen geworben.

  18. Ooh!
    Ist es wieder soweit? Berchtesgadener Ghetto!
    (Armbinde) äh nee Mund / Nasen-Binde,
    alles wie Damals. Dann fehlt noch die Essener Ghettopolizei!
    Na hat ja nicht mal 100 Jahre gedauert.

  19. AlterNotgeilerBock 20. Oktober 2020 at 08:59

    4.9% schaffen wir dieses Jahr auch, man darf nur den Befehl „CHS“ nicht vergessen!

  20. Neunzehnhundertvierundachtzig 20. Oktober 2020 at 09:07

    Wäre doch interessant die betroffenen Personen die sich an der Party beteiligt haben, genauer zu verfolgen. Genau so die Schlachthelfer, Hochzeitsgäste, etc. die sich zu Hunderten infiziert haben. Liegen die jetzt schon alle in den Kühlcontainern, oder sind die ohne Probleme da durchgekommen?

    Laschet und Tönnies streiten nun schon seit Wochen um die Beerdigungskosten für die 2000 toten Schlachthofmitarbeiter!

  21. Sie wollen uns jetzt mit Mikro Lockdowns im ganzen Land mürbe machen.

    Sie erreichen dabei ihren Angsteffekt aus Psychologie der Massen und können die Wirtschaft weiter laufen lassen.

    Der Angstefffkt beim Mikro-Lockdown Terror ist sogar noch größer, weil jede Gemeinde denkt, hoffentlich sind wir nicht die nächsten.

    Und noch was, Merkel hetzt somit die Menschen bewusst aufeinander, genau so wie damals Göbbels die Bevölkerung gegen die Finanzjuden aufgehetzt hat, die Deutschland in den wirtschaftlichen Niedergang und die Armut stürzen würden, genau so nimmt Angela Merkel es bewusst in KaufTeile der Bevölkerung gegen die Maskenkritiker aufzuhetzen.

    Angela Merkel weiß ganz genau, dass die PCR Tests keine tatsächlichen Infektionen ausweisen.

    Deshalb ist Angela Merkel eine Täterin, eine Schwerverbrecherin, die die Bevölkerung in einem Akt der verbrannten Erde aufeinander los hetzt.

    Merkel weiß dass ihre Zeit vorbei ist und das sie in ihrer Amtszeit nichts als Ruin bewirkt hat, deshalb macht sie es jetzt wie Nero im alten Rom bzw. Hitler,
    als er den Endsieg nicht mehr erreichen konnte.

    Sie will uns in den totalen Untergang stürzen.

  22. Hier im Berchtesgadener Land gibt es die Gebirgsjägerkasernen.
    Wie machen die Leute das jetzt im Schwangeren-Panzer oder die Polizei im Streifenwagen?
    1,5m Abstand wird da doch schwierig.

  23. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 20. Oktober 2020 at 08:57
    Bald werden die PCR Betrüger und auch Söder eingesperrt sein.
    ——————————————————————–
    …und wer soll das erledigen ?
    Genau so könnte man behaupten, auf dem Mond wachsen
    Erdbeeren.

  24. man möchte sich einmal vorstellen:
    a) in einem großen Auto- oder Maschinenbau-Konzern wird die Entwicklungsabteilung von studierunfähigen, lernunfähigen, bar jedes Wissens gebliebenen Schul-und Studienabbrechern geführt, welche ihre Meinungen aus einem irrationalen Gefühl ableiten.
    –> Der Laden wäre binnen kürzester Zeit Pleite.
    b) in einem großen wirtschaftlich relativ leistungsfähigen Volk wird die Politikabteilung von studierunfähigen, lernunfähigen, bar jedes Wissens gebliebenen Schul-und Studienabbrechern geführt, welche ihre Meinungen aus einem irrationalen Gefühl ableiten.
    –> Der Laden ist binnen kürzester Zeit Pleite.
    >>Geschichte Deutschlands, aufgeschrieben anno domini 2050 <<

  25. @ eule54 20. Oktober 2020 at 08:37
    20. Oktober 2020 at 08:14
    Bin gerade in Cochem.

    Schön, meine Heimatstadt.
    Dann begeben Sie sich morgen gegen 11:00 mal in die Endertstrasse Nr. 60 länglich weisses Gebäude. Da residiert die Tafel. Dann sehen Sie mal aus erster Hand Kofptücher, kräftige aber stinkfaule Asylos und andere die dort ihre kostenlosen Lebensmittel abholen.
    Dann fühlen Sie sich wieder wie zuhause. Auch die westliche Seite des Endertplatzes zur Ravenéstr. hin ist sehenswert.
    Da trifft sich der arbeitsscheue Abschaum zum morgendlichen fröhlichen Umtrunk. Dafür können Sie aber auf Kreis-und Verbandsgemeinde-verwaltung 500 dort herum sitzende Sesselfurzer bewundern und sich mit dummen Sprüchen abspeisen lassen falls Sie sich erdreisten, die in ihrer Lethargie zur stören

  26. Erst mit vielen Mio. neuen Arbeitslosen, Konkurslern und Maskenkranken wird sich vielleicht etwas ändern. Die Betonung liegt hier jedoch in unserem Land auf „vielleicht „..

  27. Solange ich noch jeden Tag den kranken alten Mann,
    der schief in seinem alten E-Rolli-Mobil hängt u. daneben
    an der Leine seinen alten Hund führt, sehe, ist Corona
    nicht schlimm.

    Auch in unseren beiden Wohnblöcken mit 120 Seniorenkleinwohnungen
    sterben jeden Monat 1 bis 3 Greise/-innen oder ziehen ins Pflegeheim –
    wie gehabt. Eine wurde von einem Auto umgeschubst, eine stolperte
    an ihrer Türleiste vom Balkon ins Wohnzimmer, eine war Jahrgang 1926,
    der alte Rußlanddeutsche soff; der alte Messie, der schon dement ist,
    lebt immernoch u. ließ die Badewanne überlaufen, eine Alte ließ die
    Waschmaschine leck laufen, der Itaker raucht immernoch Filterlose Kette
    u. stirbt nicht; die beiden Polinnen/Schlesierinnen 82 u. 85 kochen jeweils
    für 6 Personen, u. so dick sie aussehen, essen sie das meiste wohl alleine,
    das gleiche gilt für die Ossifrau 87; o.g. 120 Parteien sind etwa 125 Personen,
    also höchstens ein halbes Dutzend Ehepaare; zwei alleinlebende Männer.

    Der Rest alles Witwen u. paar geschiedene Frauen. Letzten Nov., Dez. u. Jan.
    starben drei Männer gesamt. Übrigens wohnt hier nur gepflegte Unterschicht;
    man braucht näml. einen Wohnberechtigungsschein u. die Stadt hat
    Belegrecht, d.h. hier wohnen keine Leute, die ihr Leben lang nur einen
    Bleistift halten mußten. Einige fahren noch eine Rostlaube, anderen
    Kleinwagen oder Fahrrad, viele schieben einen Rollator, zwei oder drei
    im E-Rolli-Scooter. Kein Massensterben – nichts dergl.

    Kreis Gütersloh jubelt: „Gefährdungsstufe zwei ist erreicht

    In einer kleineren Kommune reicht bereits die Infektion einer Familie mit fünf Personen – und schon ist der Inzidenzwert von 50 Infektionen binnen sieben Tagen erreicht oder überschritten.

    Aus gesundheitsfachlicher Perspektive macht es daher Sinn, die verschärften Regelungen der Gefährdungsstufe 2 auf das gesamte Kreisgebiet – ohne Ausnahme anzuwenden. Die Ausnahme eines (noch!) minder betroffenen Stadtgebietes würde dieses zudem einer erhöhten Gefahr aussetzen. Denn niemand kann vorhersagen, wie sich derzeit untersagte Aktivitäten dann in dieses Stadtgebiet verlagern (Feiern, Einkaufstourismus, Verlagerung von Gruppenaktivitäten in diese Kommune)…

    EIN GESPENST GEHT UM

    Geltung ab einer 7-Tages-Inzidenz von 50 (Gefährdungsstufe 2)
    • Bei Veranstaltungen sind sowohl drinnen als auch draußen maximal 100 Personen zulässig; es sei denn, die zuständige Behörde lässt Ausnahmen auf Basis eines besonderen Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes zu.
    • Der Betrieb gastronomischer Einrichtungen und der Verkauf alkoholischer Getränke ist von 23 Uhr bis 6 Uhr unzulässig.
    NACHTS GEISTERT DER CORONA-VIRUS HERUM:
    https://img.welt.de/img/satire/mobile123405799/2961351157-ci16x9-w1300/The-Frighteners-Herr-der-Geister.jpg
    • An Festen aus herausragendem Anlass außerhalb einer Wohnung dürfen höchstens zehn Personen teilnehmen (gilt ab Montag, 19. Oktober).
    • In der Öffentlichkeit dürfen sich außerhalb von Familien und Personen zweier Hausstände nur noch Gruppen von höchstens fünf Personen treffen.
    https://www.guetersloh.de/de/rathaus/presseportal/news/meldungen/gefaehrdungsstufe-2-kreis-gt.php

  28. Das Klopapier ist alle. Ich hatte wohl was gehört, aber hatte nicht weiter drauf geachtet, weil ich noch für einige Zeit habe. Glauben die Leute eigentlich, dass sie noch lange genug leben, dass sie das noch aufbrauchen können. Also ich würde doch lieber ne Tafel Schokolade dafür kaufen. Natürlich muß ich jetzt langfristig jetzt auch aufpassen, damit ich mir bis Zusammenbruch noch den Hinten abwischen kann. Aber eine Packung irgendwann zwischen durch reicht doch. Klar wer Familie hat benötigt etwas mehr. Aber Ich würde doch nicht das Drei- oder Mehrfache nehmen. Das liegt doch rum, wenn man obdachlos auf der Stra0e ist.

  29. irgendwo irgendwann im Netz gefunden :

    „Nicht Mord, noch Bann, noch Kerker
    nicht Standrecht obendrein
    es muß noch stärker kommen,
    soll es von Wirkung sein.

    Ihr müßt zu Bettlern werden,
    müßt hungern allesamt,
    zu Mühen und Beschwerden
    verflucht sein und verdammt.

    Euch muß das bißchen Leben
    so gründlich sein verhaßt,
    daß Ihr es fort wollt geben
    wie eine Qual und Last.

    Erst dann vielleicht erwacht noch
    in Euch ein besserer Geist,
    der Geist, der über Nacht noch
    Euch hin zur Freiheit heißt.“

    Hoffmann von Fallersleben
    Anno 1850

  30. @ AggroMom 20. Oktober 2020 at 10:08

    Spahn: „Einen zweiten Lockdown wird es nicht geben…“
    Dafür viele kleine Shutdowns, gell!

    Panikopa Lauterbach, SPD
    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach 14 Std.
    Ich teile Sicht der Virologie-Gesellschaft. Herdenimmunität ist ein medizinisch katastrophales und unethisches Ziel. Sie würde zu zehntausenden unnötigen Todesfällen und zu hunderttausenden chronisch Kranken führen, die lebenslange Schäden davon trügen.

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach 18 Std.
    This is my article in the ?@guardian
    ? about Germany‘s Covid strategy against the second wave. Comments welcome.

    Karl Lauterbach @Karl_Lauterbach 18. Okt.
    Studie ist interessant, auch für uns. Weil mit systematischen Kurz-Shutdowns die Unterbrechung eines exponentiellen Wachstums gelingen könnte, bei gleichzeitiger Minimierung der ökonomischen und schulischen Kosten. Auch wären Unterbrechungen planbar, was Akzeptanz erhöhen würde
    Tweet zitieren
    Christian Drosten @c_drosten 18. Okt.
    England diskutiert über einen vorsorglichen, zeitlich befristeten Lockdown (#circuitbreaker/“Überlastschalter“), um die Zunahme von Neuinfektionen zu verzögern. Option wäre Herbst- und/oder Weihnachtsferien, um wirtschaftliche Auswirkungen zu begrenzen. +https://medrxiv.org/content/10.110
    https://twitter.com/Karl_Lauterbach?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  31. Also man kann mir sagen was man will. Ich hab bevor 20 Jahren gesagt, der Söder habe einen zynischen Gesichtsausdruck. ich kenne niemand, dem der Zynismus so direkt im Gesicht steht. Einmalig wie sich Charakter nach außen darstellt.

    Im Gegensatz dazu hier:

    https://www.futurezone.de/science/article227776227/5-Fakten-zu-Albert-Einstein-Das-wusstest-du-noch-nicht-ueber-dem-beruehmten-Physiker.html

    So ist es, wenn man etwas wunderbares leisten kann (im Gegensatz zum Dreck für den Söder geboren ist). Dann hat man einen gutartigen Gesichtsausdruck in dem sich Weisheit und das Universum als solches spiegeln. Allerdings befaßt man sich dann nur theoretisch mit den Angelegenheiten der Menschen. Wenn dann allerdings auch da auf höchsten Niveau. Ich empfehle jedem mal eine Einstein Biographie. Was er zu Politik und Gesellschaft gesagt hat ist genau so präzise und unübertroffen.

  32. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 20. Oktober 2020 at 09:07

    COVID-19
    Was aus den Infizierten bei Tönnies wurde

    Als der Schlachthof von Tönnies in Rheda-Wiedenbrück im Juni Schlagzeilen machte, war schnell klar: Es geht um den bislang größten Corona-Infektionsherd in Deutschland. Über 2.000 Ansteckungen mit SARS-CoV-2 im Raum Gütersloh waren die Folge. Wie geht es den Infizierten heute? Eine Bilanz.

    Von Magdalena Schmude

    (:::)

    Auf dem Höhepunkt des Ausbruchs wurden 34 Patienten stationär behandelt…

    Die meisten Infizierten entwickeln milde Symptome oder können sich zu Hause erholen. Insgesamt 41 Personen erkranken in diesem Zeitraum aber so schwer, dass sie im Krankenhaus behandelt werden müssen. Zwei müssen sogar in eine Universitätsklinik verlegt werden…

    Keiner der Infizierten ist an COVID-19 gestorben…

    Spätfolgen der Behandlung[sic] sind nicht ausgeschlossen…
    https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-was-aus-den-infizierten-bei-toennies-wurde.676.de.html?dram:article_id=483414

  33. INGRES 20. Oktober 2020 at 10:32

    ich meine übrigens nicht nur das Zitat mit den 2 Dingen die unendlich sind. Nein, ganz präzise Darstellungen des Alltags.

  34. „Ab Dienstag, 14 Uhr werden Ausgangsbeschränkungen gelten.“
    ———————–

    Ja aber bis dahin kann man sich doch noch tödlich infizieren. Der Staat müßte doch sofort alle Leben retten.

  35. Aber man muß sagen, grundsätzlich ist das deutsche Volk noch überlebensfähig. Die private Klopapierlogistik ist hoch entwickelt. Also das sollte jeder Gegner wissen, auch Putin und die Chinesen. Auch der Islam sollte gewarnt sen.

  36. Maria-Bernhardine 20. Oktober 2020 at 08:16
    Eine Bekannte, die bis vor 2-3 Jahren in der eigenen Wohnung allein lebte, dann ins Altenheim ging, wollte infolge der Restriktionen nicht mehr leben.
    Ergo:
    Sie starb nicht an/mit Corona, sondern wegen Corona.
    Werden solche Fälle eigentlich erfaßt?

  37. wenn dadurch nun ein paar der verblödeten Schlafschafe aufwachen, hat es was genützt. Wenn nicht, so haben sie die Strafe verdient.

  38. ..wie sich die Geschichte wiederholt. 1918 sind die meisten Menschen an der Imfung gestorben nicht an der Grippe, die Impfopfer wurden einfach als Grippeopfer umdeklariert, es wurde betrogen und gelogen wie heute auch. Lesenswert besonders für Leute wie Jeanette…es kann sich jeder selbst seine Rückschlüsse ziehen
    https://impfen-nein-danke.de/spanische-grippe/

  39. @ Kulturhistoriker 20. Oktober 2020 at 10:53

    Falls, dann in die Statistik der „an“ Corona Verstorbenen?
    Oder??? Keine Ahnung, äh mir schwant…

  40. Die Jünger der Coronnasekte (Jeanette,..) wollen es so, leider stellen sie 80-90% der Bevölkerung. Söder merkt, dass er damit ankommt. Er will Kanzler werden, dafür macht er alles. Er ist auf dem besten Weg dahin Mutti zu beerben.

  41. Ja, kann man sich auf dem Weg zur Arbeit denn das Killervirus nicht einfangen?

    Ah, jetzt weiss ich`s, dazu müsste der Schutz der Bürger vor Ansteckung ja wichtiger sein wie Söders Staatseinnahmen.

    Und hat Söder denn gar keine Angst, dass ihm ein Mitarbeiter das Killervirus aus dem Bus mitbringt?

    Mutig, mutig, Söder wäre wohl in früheren Zeiten an der Spitze seines Heeres in die Schlacht geritten, anstatt auf einer Landkarte bunte Fähnchen herumzuschieben.

  42. Gestern in den Medien:

    Bundesregierung gibt Klopapier-Garantie

    Das ist wahrscheinlich die einzige Garantie, die die Merkel-Regierung
    noch glaubhaft geben kann.

  43. Bekommen die Einbrecherbanden in Bayern nun eine staatliche Enschädigung, einbrechen ist ja jetzt zu gefährlich geworden, wenn alle Leute zu Hause sind…

  44. Waldorf und Statler 20. Oktober 2020 at 08:00

    4.47 Zentimeter von 83 Kilometern, das ist so, als würde man einen Autobahnabschnitt von 83 Kilometern voll sperren um 4.47 Zentimeter Fahrbahn zu reparieren

    ———————————————-
    Ja , aber wenn das jetzt doch 4,48123 Zentimeter sind?

  45. Söder?
    Gaukler, Scharlatan und grenzenloser Opportunist!
    Seine erste Wahrnehmung war, dass aus machtpolitischer Sicht es für ihn irgendwann in Bayern oder dem Bund eng werden wird – also wurde er grün!
    Bei Corona erkannte er -aufgrund der steigenden Zustimmung des gemeinen Volkes für Merkel- weil deren restriktiver Kurs die verstörten Massen in Sicherheit wiegte – dass man als Corona-Hardliner punkten kann.
    Insofern wandelte er sich zum Corona Hardliner!

    Söder ist einer der schlimmsten Banditen im derzeitigen politischen BRD-Establishment!
    Solche Typen sind für das Land und das Volk wesentlich gefährlicher als die schlimmsten pathologischen Nazis oder Kommunisten!

  46. Politikverdrossene 20. Oktober 2020 at 08:51

    Das hab ich doch im April schon so kommentiert. Die Idee war aber nicht von mir, sondern von Wodarg. Der meinte, man wisse, dass z.B. impfen nichts nütze, weil man dann zwar gegen Influenza geschützt sei, aber dann eben andere Viren in die Lücke stoßen. Also auch das war Fachleuten längst bekannt. Daraus ließ sich dann schlußfolgern, dass wenn, dann Corona eben die Grippe ersetzt. Die Natur läßt sich da doch nicht unterkriegen vom winzigen Menschen.

  47. @ D Mark 20. Oktober 2020 at 11:09

    Die Jünger der Coronnasekte (Jeanette,..) wollen es so,
    (…)
    +++++++++++++++++

    Bitte werden Sie ruhig deutlich. Wer ist denn noch, außer Jeanette, Mitglied der „Corona-Sekte“?

  48. Würde sich jeder so verhalten, dass er keinen anderen infiziert, wäre das Thema Corona in drei Wochen erledigt. Leider gibt es erkennbar iommer noch eine Minderheit, die sich unpassend verhält.

  49. Neunzehnhundertvierundachtzig 20. Oktober 2020 at 09:07

    Und wie viele Babys wurden abgetrieben (ermordet)?

  50. klimbt 20. Oktober 2020 at 12:06

    Leider gibt es erkennbar iommer noch eine Minderheit, die sich unpassend verhält.
    ——————————————————————————————–

    Wenn ein Polier morgens auf dem Bau 20 Leute auf der Baustelle zusammen aufs Dach schickt, sie dort OHNE Maske arbeiten und dieselben Leute aber abends angeblich einem solchen Infektionsrisiko ausgesetzt seien, dass private Treffen nur noch mit 5 Leuten erlaubt seien, ist das Virus entweder besonders intelligent (Lässt es die Menschen doch bei ihrer Arbeit bzw. der Notwendigkeit, Steuern zu erschuften, gewähren, hingegen abends, in privatem Rahmen wird das Virus dann offensichtlich wieder zu einem Killervirus), oder aber die Menschen sind besonders unintelligent, weil sie derart eklatante Widersprüche einfach ausblenden. Von den etlichen anderen Widersprüchen seit Monaten im Zusammenhang mit CoVid sprechen wir hier noch nicht einmal (Validisierung der PCR-Tetst, Masken-Hick-Hack; Lockdown aber Invasoren werden nach wie vor ungeprüft ins Land geschaufelt etc.)

    Ich werter Klimbt würde ihren o.g. Satz in sein Gegenteil verkehren und dann unterschreiben:Leider gibt es eine Mehrheit, die sich unpassend verhält“.

  51. klimbt 20. Oktober 2020 at 12:06
    Ja und was macht dann die Merkel-Regierung, wenn das Corona-Virus ausgerottet ist? Mit welchem Vorwand will sie dann uns BürgerInnen weiter entrechten und die NWO vorantreiben?

  52. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 20. Oktober 2020 at 09:07
    (…)
    Allein in Deutschland sterben rund 120.000 Menschen an den Folgen des Rauchens – darunter 3000 Passivraucher. Diese Zahlen sind besser gesichert als die der Coronatoten, die mit oder an Corona gestorben sind. Wo bleibt die Panikmache?
    (..)
    +++++++++++++++

    Auf den Schachteln! Und kaum ein Tag vergeht, ohne dass über die Gefahren des Rauchens berichtet wird. Zuerst fragt der Arzt: „Rauchen Sie?“ Neben der Frage nach dem Alkoholgenuß….
    Hype in Diskotheken, Kneipen, Restaurants. Strikt getrennt oder gar komplett untersagt, in öffentlichen Gebäuden generell verboten.

    SARS Cov-2 ist ansteckend und darum geht es.

  53. Die letzten Ausgangssperren im Berchtesgadener Land gab es im Umfeld des Obersalzberges auf des Führers Berghof und 1945 durch die amerikanischen Besatzungstruppen. eine tolle Tradition, an die die bayerischen
    Landratsämter nahtlos anknüpfen können. Unterschied: zum malochen und zur Erwirtschaftung der abzupressenden Steuergroschen kann der Dumm-Michel und seine Michaela noch aus dem Hause gehen.
    Oh, Verzeihung in Bayern gehen natürlich der Sepp und die Zenzi ans Werk. 😆 😆
    H.R

  54. Nun, ich hoffe,daß dagegen geklagt wird.
    Die Frage ist,ob diese schwerwiegenden Grundrechtsbeschränkungen,
    so mir nichts,dir nichts eingeführt werden können.
    Allerdings,ist dies der Anfang vom Ende,des Wirtschaftsstandortes
    Deutschland.
    Bald versinkt alles in der Armut und Unfreiheit.
    Das wird jedem schneller bewußt,als er heute noch glauben mag.
    Aber,mit der Angst ist ja gut zu regieren,wie wir gehört haben!

  55. Der Widerling Markus Söder ist ein Franke. Diese kamen sich schon immer erhaben vor über die Bayern. Man informiere sich über die Zeit Karls des Großen.

    Warum und wann rückte Karl der Große in Bayern ein?
    http://www.navigator-allgemeinwissen.de/die-wichtigsten-fragen-und-antworten-zur-weltgeschichte/fruehes-mittelalter/karolinger/karl-der-grosse-feldherr/1272-warum-und-wann-rueckte-karl-der-grosse-in-bayern-ein.html

    Bayern sollte niemals einen Franken zum Ministerpräsidenten wählen,
    sie haben nur eines im Sinn: Bayern zu erniedrigen.

  56. pro afd fan 20. Oktober 2020 at 12:21
    klimbt 20. Oktober 2020 at 12:06
    Ja und was macht dann die Merkel-Regierung, wenn das Corona-Virus ausgerottet ist? Mit welchem Vorwand will sie dann uns BürgerInnen weiter entrechten und die NWO vorantreiben?
    __
    Ich glaube, da unterschätzen Sie die Kreativität unserer (und folgender) Regierung:

    Tuberkulose ist auf dem Vormarsch

    Durch die Klimaerwärmung ist nicht nur Malaria in Europa auf dem Vormarsch…

    Letalität des Krim-Kongo-Fieber 30%

    An Ebola sterben 25-90%

    Nipah-Virus kommt von Flughunden #Chinamarkt (Als Zwischenwirt dienen Hunde, Katzen und Schweine. als Risikogruppe gelten Angestellte in Schlachthöfen und auf Schweinefarmen #Tönnies). Bald auch in diesem Theater

    Rifttal-Fieber (Beim Menschen ruft das Virus eine grippeähnliche Erkrankung aus..)

    MERS/SARS erlebt ein Comeback

    Es gibt hier noch so einiges, das man uns verkaufen kann.

  57. pro afd fan 20. Oktober 2020 at 12:21
    klimbt 20. Oktober 2020 at 12:06
    Ja und was macht dann die Merkel-Regierung, wenn das Corona-Virus ausgerottet ist? Mit welchem Vorwand will sie dann uns BürgerInnen weiter entrechten und die NWO vorantreiben?
    ————
    Darum wird das Coronavirus nicht ausgerottet. Das sagen sie doch jeden Tag! Die NWO funktioniert schon jetzt grundsätzlich. Wenn am 3. November noch Donald Trump abgewählt wird, steht der Herrschaft von GAFA & Co. nichts mehr im Wege. Diese werden Almosen in Milliardenhöhe bereitstellen, unsere machtlosen Regierungen, die politisch nichts mehr zu sagen haben, werden die Almosen verteilen und deren Empfänger werden diese Regierungen aus Dankbarkeit wiederwählen.

    Das läuft doch jetzt schon ähnlich. Ein Blick auf die Sonntagsfrage reicht. Den Bürgern kann man alles aberkennen, was sie zu Bürgern macht, und dafür, also nicht trotzdem, dafür werden Angela Merkel und ihre Schranzen wiedergewählt. https://www.wahlrecht.de/umfragen/

  58. Mann oh Mann!
    Den ganzen Tag auf den Nachrichtensendern nur noch oberwichtige, pressegeile Ministerpräsidenten, wo jeder seinen Sermon abgibt, wie wichtig A ist und warum er B nicht macht.
    Jeder von ihnen trägt seine Überheblich wie eine Monstranz vor sich her.
    Unerträglich!

    Das ganze Jahr 2020 über stolpern diese Versager von Katastrophe zu Katastrohe, von Peinlichkeit zu Peinlichkeit. Hoffentlich geht dieses furchtbare Jahr bald zu Ende. Ich kann verstehen, wenn die Selbstmordraten explodieren.

  59. Renitenz 1.10 20. Oktober 2020 at 12:20
    klimbt 20. Oktober 2020 at 12:06

    Leider gibt es erkennbar iommer noch eine Minderheit, die sich unpassend verhält.
    ——————————————————————————————–

    Wenn ein Polier morgens auf dem Bau 20 Leute auf der Baustelle zusammen aufs Dach schickt, sie dort OHNE Maske arbeiten und dieselben Leute aber abends angeblich einem solchen Infektionsrisiko ausgesetzt seien, dass private Treffen nur noch mit 5 Leuten erlaubt seien, ist das Virus entweder besonders intelligent (Lässt es die Menschen doch bei ihrer Arbeit bzw. der Notwendigkeit, Steuern zu erschuften, gewähren, hingegen abends, in privatem Rahmen wird das Virus dann offensichtlich wieder zu einem Killervirus), oder aber die Menschen sind besonders unintelligent, weil sie derart eklatante Widersprüche einfach ausblenden. Von den etlichen anderen Widersprüchen seit Monaten im Zusammenhang mit CoVid sprechen wir hier noch nicht einmal (Validisierung der PCR-Tetst, Masken-Hick-Hack; Lockdown aber Invasoren werden nach wie vor ungeprüft ins Land geschaufelt etc.)

    Ich werter Klimbt würde ihren o.g. Satz in sein Gegenteil verkehren und dann unterschreiben: Leider gibt es eine Mehrheit, die sich unpassend verhält“.
    ———-
    In Frankreich ist das ähnlich mit dem intelligenten Virus. Während den Bürgern verordnet wird, nicht zu mehr als sechs Personen zu Hause um den Tisch zu sitzen, ruft Premierminister Jean Castex seine Minister ein, mindestens ein Dutzend, und auf Steuerzahlerkosten dinieren sie und besprechen, wie man die Bürger weiter unterdrücken und schrecken kann, um die Macht des Emmanuel Macron und, daraus folgend, ihre eigene, zu sichern.

    Medien, die darüber schreiben, tun es entweder ahnungslos darüber, was sie mitteilen, oder es ist ein Journalist zugange, dem das stinkt, und der es seinen Lesern überläßt, Schlüsse zu ziehen.

  60. Übrigens Alfred Dregger ist zu Lebzeiten von seinen Gegnern (da gehörte ich damals auch dazu, heute kann ich es nicht mehr beurteilen) „Dreggula“.

    Ich sage daher heue intern immer: Södula und Merkula.

  61. Wenn ich meine Gedanken/Meinung zu diesem Thema und Söder hier niederschreiben würde, wär ich schneller verhaftet als mir und etlichen andern lieb wäre.
    Nur soviel; „Die Gehirnwäsche wirkt!“

  62. >>>…
    klimbt
    20. Oktober 2020 at 12:06
    Würde sich jeder so verhalten, dass er keinen anderen infiziert, wäre das Thema Corona in drei Wochen erledigt. Leider gibt es erkennbar iommer noch eine Minderheit, die sich unpassend verhält.
    … <<<

    Aber es verhalten sich doch alle passend!
    Vor einem halben Jahr – als es keine Masken gab, erklärten uns unsere politischen Führer, dass Masken ohnehin nichts bringen!
    Nun gut, jetzt gibt es Masken – und wir tragen sie!
    Der brave Bürger überlegt, ob er nun neun oder zehn Leute zu seiner Geburtstagsfeier einladen sollte – und das Ordnungsamt wird nicht ihn aufklären!
    Hochzeiten mit mehr als 1000 Gästen tolerieren wir natürlich – weil wir einerseits das Thema kultursensibel einordnen – andererseits schon heilfroh sind, wenn unsere lieben Mitbürger mit doppelter Staatsbürgerschaft nicht irgendwelche Autobahnen blockieren – oder mit AK47 in die Luft ballern!
    Wir lassen uns von einem ehemaligen Banklehrling*Innen vorschreiben wann und wie oft wir uns die Hände zu waschen haben – und sind ansonsten auch sehr gehorsam?
    Wo sehen Sie jetzt die Defizite?

  63. Das mit dem -Obersalzberg- war das Erste, was mir zu DEM ORT sofort einfiel – da waren wohl die ganzen MSM-Sendungen der letzten Zeit schuld, selbst wenn nur kurz –durchgeblättert– wurde – – –
    Ob das Ganze nicht vielleicht doch was DAMIT zu tun hat, in Wahrheit (unterirdische Anlagen, etc. ???)

    Aber zu diesem Ganzen gibt es eine ganz aktuelle Information, wenn sie denn zutrifft, von einem Dr. Cowan. Aus den USA. Der hat scheinbar -Grundlagenforschung zur Herkunft (Entdeckung)- dieses bösen,bösen kleinen UNHOLDs betrieben – und wurde scheinbar fündig. Leider bislang ??? NUR in AUSLÄNDISCH.
    https://blog.nomorefakenews.com/2020/10/19/dr-tom-cowan-explores-the-covid-virus-invented-out-of-sheer-nonsense/
    https://drtomcowan.com/only-poisoned-monkey-kidney-cells-grew-the-virus/
    http://stateofthenation.co/?p=32546

    Wie immer, sind die Kommentare weiter Weg weisend – und DAS mit dem EINHORN ist besonders TOLL ..!!!!

    Dazu noch Hinweise zu den angedachten Impfungen, aus der gleichen Ecke-des-Planeten – –
    https://www.naturalnews.com/2020-10-19-mit-unveils-quantum-dot-technology-to-mark-childrens-skin.html
    Hinweise zur aktuellen geplanten Größe der IMPLANTATE ist sehr aufschlußreich – von wegen REISKORN, oder so ..!

  64. Goldfischteich 20. Oktober 2020 at 12:43
    Wir können nur hoffen, dass Donald Trump wieder ans Ruder kommt, sonst Gnade uns Gott. Einer der wenigen Politiker, der diesen NWO-Verbrechern Paroli bietet.
    Ich glaube die Umfragewerte nicht. Honecker soll ja auch zum Schluss noch ca. 100% gehabt haben. Kommunisten arbeiten nur mit Lügen.
    Anfang März wurde ich von infratest dimap angerufen und befragt. Hab mich richtig darüber gefreut.
    Der Anrufer fragte mich auch, ob ich in Zukuft bei weiteren Umfragen auch mitmache und sie mich kontaktieren dürfen. Ich bejahte das. Seit dem habe ich nicht mehr gehört. Habe mich ganz klar als AfD-Fan geoutet.
    Diese Institute wissen doch von jedem Befragten, wie der tickt. Wenn der nicht ins gewünschte Bild passt, wird er nicht mehr angerufen, da wird lieber auf die regierungsfreundlichen Bürger zurückgegriffen oder neue Telefonnummern ausgesucht.

  65. Wäre diese Corona-Panik wirklich angebracht, so gäbe es auch seriöse Studien über Todesfälle von Menschen, welche wegen dieser Maßnahmen verstorben sind ( Einsamkeit im Altenheim, Suizid wegen Existenzvernichtung, Krebstote, welche wegen Corona zu spät behandelt wurden, genaue Klärung ob die Opfer an oder mit Corona gestorben sind)
    All dies gibt es nicht, deswegen geht es den Deutschenhassern um ganz was anderes als um unsere Gesundheit.

  66. Was für mich übrigens immer noch unbeantwortet ist: Wie bringen die, die der Ansicht sind, dass das Verhalten der „Regierung“ in Sache Corona für uns zum Besten ist, damit in Einklang, dass diese „Regierung“ offensichtlich per Flüchtlinge unsere Ausrottung betreibt.
    Jetzt noch zusätzlich per Corona Maßnahmen.
    Letzteres ist logisch konsistent. Aber pro Gesundheit bei Corona und pro Ausrottung per Flüchtling ist nicht logisch nicht konsistent. In mein Gehirn passen Widersprüche nicht rein.

  67. klimbt
    20. Oktober 2020 at 12:06
    Würde sich jeder so verhalten, dass er keinen anderen infiziert, wäre das Thema Corona in drei Wochen erledigt. Leider gibt es erkennbar iommer noch eine Minderheit, die sich unpassend verhält.

    ———–
    Es ist von widerlicher Lächerlichkeit ausgerechnet den verängstigten würdelosen Deutschen für ein Ansteigen verantwortlich zu machen . Pfui Teufel!

  68. Eigentlich war Quarantäne mal so gedacht, dass man die Kranken weggesperrt hat, und nicht wie heute die Gesunden.

  69. Söder: Kommunen sollen Maskensünder mehr kontrollieren als Parksünder
    Montag, 19. Oktober, 14.02 Uhr: Angesichts der hohen Corona-Zahlen hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) die Kommunen aufgefordert, Maskenverweigerer stärker zu kontrollieren als Parksünder. Die Maske sei momentan deutlich relevanter als die Kontrolle von Falschparkern
    https://www.sueddeutsche.de/bayern/corona-bayern-news-berchtesgadener-land-lockdown-1.5081423
    —Falschparken bringt auch nicht so viel Geld in die Kassen.

  70. „Man sieht, die Gehirnwäsche funktioniert.“
    – – – – –
    Kann man aus der obigen Umfrage nicht wirklich schließen, denn Masken, Sperrstunde und Personenobergrenze sind ja eher harmlos im Vergleich zu den genannten Lockdown-Maßnahmen.

  71. pro afd fan 20. Oktober 2020 at 14:30

    Es kann uns nichts mehr retten. Auch Trump hat gegen Bezos und Blackrock keine Chance. Ich weiß halt nur nicht, warum die Milliardäre uns ausrotten wollen. Amdererseits kann die Erde eben 7 Mrd Menschen nicht tragen. Das ist unbestreitbar. Es müssen also Milliarden von Menschen verschwinden. Und ich meine in dieser Richtung wurden nach dem Krieg in den USA bereits Gedanken angestellt. Un die sind auch sinnvoll, weil 7 Mrd sind zuviel. Nicht nur zu viel, als dass die Millardäre die Welt dann nicht genießen können.

  72. @ AggroMom 20. Oktober 2020 at 11:10

    https://youtu.be/3gertJ5VFfM

    Schon aus September. Aber sehenswert vor allem für „Coronajünger“…

    Daniele Ganser, wie immer unaufgeregt, sachlich und einfach gut.

    Bin eigentlich kein Ganser-Fan, doch dieser Vortrag ist echt analytisch sehr gut und faktenbasiert sowie unaufgeregt, das, was mir angesichts der überall gegen den gesunden Menschenverstand geschürten Panik immer schwerer fällt.

  73. @ INGRES 20. Oktober 2020 at 14:55

    Exakt! Angriff „an allen Fronten“. Man kann nur hoffen, dass die sich mächtig verkalkuliert haben und selber dabei ins Knie schießen.

    Die Deagle-Liste. Anschauen kann man sich das ja mal, soll jeder selbst beurteilen, was man davon halten soll…..

  74. Doppeldenk 20. Oktober 2020 at 14:04
    Eigentlich war Quarantäne mal so gedacht, dass man die Kranken weggesperrt hat, und nicht wie heute die Gesunden.

    Danke für diesen Satz!

    Hatte gerade ein wunderbares Ohne-Maske-Einkaufserlebnis:
    Wurde aufgefordert, die Maske über Mund und Nase zu ziehen..
    Normalerweise fange ich dann an zu diskutieren und mein Wissen der Person entgegen zu schleudern.

    Aber mein wunderbares Kind hat mich darauf aufmerksam gemacht, dass man seinen Gegner/Gesprächspartner mit Sokratischen Fragen komplett aus der Fassung bringen kann.
    Und..
    es hat funktioniert!
    Die Dame im dm hatte auf Grundlage meiner Fragestellung nichts mehr entgegen zu setzen 🙂

    https://www.der-bank-blog.de/fragen-wie-sokrates/fuehrung-und-management/35695/

  75. Noch nie wurde mit solcher Verachtung gegen Menschen vorgegangen und es durch Lügen gerechtfertigt.
    Man darf dem Mut nicht verlieren sie machen Fehler auf Fehler, denn die Hellsten sind es wahrlich nicht.
    Nur zusammenstehen gegen die Kleinen Diktatoren hilft.

  76. @ Waldorf und Statler 20. Oktober 2020 at 08:00
    _______________________________________

    Tut mir leid, aber die Erklärung in Kilometern verstehe ich nicht.
    Geht das auch mit Fußballfeldern und einen Maulwurfhubbel vor dem Tor?
    Ich meine wenn da einer umknickt, oder gar zu Fall kommt oder die Schwalbe macht, nicht auszudenken!

    Das ist doch wohl Foul, ganz grobes Foul!
    https://i.ytimg.com/vi/a529jX1QHZg/maxresdefault.jpg

  77. Wenn Södolf befehlen würde, auf allen Vieren zu kriechen, weil das Virus vorwiegend in 1,5 mtr. Höhe fliegt – die Meisten würden es tun. Erst Recht, wenn für den aufrechten Gang ein empfindliches Bußgeld angedroht würde.

    Wann holen die Menschen endlich die Mistgabeln raus??

  78. AfD-Waehler 20. Oktober 2020 at 08:35

    Kein Politiker würde etwas GEGEN die Mehrheit (hier 65%) seines Volkes tun!
    Das Perfide daran ist, mit Angst und Panik schüren hat er es so weit gebracht, dass diese 65% nach noch mehr und noch strengeren Maßnahmen förmlich schreien!
    Irgendwann kommt die Frage: Wollt ihr den totalen Lockdown? –
    Und die Mehrheit jubelt und schreit: Jaaaaaaaaa !!!!!!

    * * * * * * * *

    Kennst du die Anträge von den Ex-AfDlern Fiechtner und Gedeon im BW-Landtag?
    Die Bekloppten möchten die Maske unbedingt im Plenarsaal aufbehalten! Man glaubt’s nicht!
    https://www.youtube.com/watch?v=SJu_jGn3nEs

  79. Demon Ride 1212 20. Oktober 2020 at 15:10

    Wie gesagt, die Weltbevölkerung muß drastisch reduziert werden. Wenn das nicht geplant passiert , dann durch Hunger Seuchen und Kriege. Das ist Selbstregulation. Ich hätte es freilich seit 50 Jahren durch Geburtenkontrolle in Afrika versucht. Vielleicht war es zu schwierig. Aber es muß passieren. Wie auch immer, deshalb sehe ich keine Chance. Und das (angebliche) Virus ist in jedem Fall jetzt ein Probates Mittel. Entweder als Virus oder als Maßnahme. Ob und in welchem Sinn es das Virus gibt weiß ich nicht endgültig. Aber mir erzählt niemand, dass die mannigfachen Manipulationen rund um das Virus Dummheit, oder Sorge sind.

  80. @INGRES 20. Oktober 2020 at 16:04

    „Wie gesagt, die Weltbevölkerung muß drastisch reduziert werden.“
    (…)
    „Ich hätte es freilich seit 50 Jahren durch Geburtenkontrolle in Afrika versucht. Vielleicht war es zu schwierig. Aber es muß passieren. Wie auch immer, deshalb sehe ich keine Chance.“
    +++++++++

    Ihr erster Satz ist des Pudels Kern! Deshalb u. a. auch meine enorme Skepsis bzgl des harmlosen Corona-Märchens.
    Tja, warum nicht Afrika, diese Frage stelle ich mir schon sehr lange.
    Stattdessen karrt man per Shuttle-Service und im großen Stil die Wüstensöhne vorwiegend nach Europa, eine ohnehin schon dicht besiedelte Fläche.
    Man will den großen „Wumms“ ohne, dass ein „Schuss“ oder eine „Bombe“ fällt, so kann ich mir das nur zusammenpuzzeln, nach viel Lesestoff/Informationen und mühseliger Trennung der Spreu vom Weizen.
    Kein komplett ausgereifter Gedanke, auch reichlich Aluhut dabei und nur eine Suche nach dem Sinn dieses kompletten Wahnsinns.
    Ehrlich gesagt, sehe ich auch keine Chance mehr. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

  81. Das BGL ist ein relativ dünn besiedelter Landkreis, ca. 780 qkm, 105.722 Ew ( 2019)
    Betroffen ist auch das Wohnstift Mozart in Ainring und das Haus Hohenfried in Bayrisch Gmain ( vermutlich auch ein Wohnstift).

    Besonders stark betroffen, sieht man sich die Statistik des LGL Bayrn an, sind die Alterskohorten
    20-29
    30-39
    40-49
    50-59.
    Davon hebt sich die Altersgruppe
    20-29 und
    50-59 stark von den anderen ab.

    Was aber noch merkwürdiger ist, es gibt viele positiv getestete Kinder und und Jugendliche/ junge Erwachsene in der Altersgruppe 10-19
    weibl.: 3.700 ( kum.)
    männl.:3.958 ( “ ),
    die die Altersgruppe 60-69 noch übertreffen.
    weibl.:3.030 ( kum.)
    männl.:3.446( kum.)

    Was evtl. bedeuten könnte, das man in dieser Alterskohorte ganz gezielt testet, obwohl gerade diese Altersgruppe kaum Symptome zeigt.
    Wenn man die Spitzen der Positivrate in Bayern lt. der Statistik des LGL Bayern verfolgt erhält man wohl eine Reihe der Positivraten ab. 01.06.2020, ab die Positivraten selbst lassen sich m.E nicht so ohne Weiteres vergleichen, weil die Basis, d.h. die Gesamtzahl der Getesteten pro Tag, von Tag zu Tag stark schwanken kann. Das geht von unter 10.000 bis über 30.000 Getestete.

    01.06 2020:Positivrate 0,86
    01.07 1,22
    24.07 0,68
    09.08 1,67
    03.10 1,76
    17.10 2,93
    19.10 2,99
    Es wird spannend zu beobachten, ob die Positivrate die 2,99 überspringt.

    Was in der Statistik des LGL Bayern auch noch auffällt, aber das gilt für ganz Deutschland, die positiv Getesteten werden als Infizierte bezeichnet, die folglich an einer Infektion erkrankt sind, d.h. infektiös sind, obwohl dies nicht zutrifft.

  82. Die eingesperrten Berchtesgadener werden jetzt auf ihre Shishashaitane besonders gut zu sprechen sein…
    Öl ins Feuer.

  83. Demon Ride 1212 20. Oktober 2020 at 16:22
    Geburtenreduktion ist das Beste, gerade in Afrika und Asien. Davon aber wollen die Neger nichts wissen und schicken ihren Geburtenüberschuss einfach nach Europa, vornehmlich Germoney.
    Natürlich wäre es der NWO am liebsten, wenn die Versklavung alleine durch Lügen und Verblödung stattfinden würde. Da aber nicht alle Bürger dumm sind und auf die Manipulationen hereinfallen, kann da schon mit Waffengewalt nachgeholfen werden.
    Aufgeben kommt aber nicht in Frage. Wenn wir zusammenhalten, haben die NWO-Verbrecher keine Chance. Deshalb wird unsere Gesellschaft ja immer mehr gespalten.

  84. jeanette 20. Oktober 2020 at 17:05
    Die armen Leute!

    Die BILD schreibt alles kam vermutlich aus einer SHISHA BAR wo offenbar 100 Leute feierten:

    ————————————
    Ja aber dann kann doch jetzt nix passieren. Außer dass die Leute durch den Lockdown umgebracht werden. Nach Tönnies ist doch auch nichts passiert. Da waren 1400 Infektionen aus dem nichts. So gut wie keine Folgen.

  85. OT,. . . Netzfund Video vom 19.10.2020

    von Panik machen, Unruhe verbreiten und Angst einjagen keine Spur der studierte Gesundheitsexperte verbreitet Optimismus, Zuversicht, Lebensmut und Hoffnung,

    Lauterbach im Interview, Bleibt der R-Wert bei 1.3 ungefähr, gibt es bis Weihnachten ( *2020 ) Fünfzigtausend ( 50.000 ) Tote zusätzlich siehe 3.02 Min. Video vom 19.10.2020 … klick !

  86. @ kuthi 20. Oktober 2020 at 17:32

    Hat es dann anschließend gleich Testungen gegeben,…
    ++++++++++++++++++++
    Davon ist auszugehen.
    ***************************************************************************

    @ pro afd fan 20. Oktober 2020 at 17:12

    Geburtenreduktion ist das Beste, gerade in Afrika und Asien. Davon aber wollen die Neger nichts wissen und schicken ihren Geburtenüberschuss einfach nach Europa, vornehmlich Germoney.
    (…)
    Aufgeben kommt aber nicht in Frage. Wenn wir zusammenhalten, haben die NWO-Verbrecher keine Chance. Deshalb wird unsere Gesellschaft ja immer mehr gespalten.
    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    Die glauben, je mehr Nachwuchs, desto besser. Dann noch die Religion.

    Die machen das, weil unsere Politdarsteller/Entscheider die lassen. Bequemer geht nicht, das ist ja schon immer die Crux gewesen. Der „Westen“ hilft aus jedem Schlamassel und bietet das Rundum-sorglos-Paket.

    Die Spaltung wird schon lange voran getrieben. Wie man sieht, werden immer schwerere Geschütze aufgefahren. Ich fürchte, wir werden gerade direkt ins Finale geschickt. Meine Güte, was für eine Schei**e. Verzeihung, mußte mal raus.

  87. Bayern würde inner schon von zwielichtigen Gestalten regiert. Darunter befanden sich Geisteskranke (Ludwig II – ok, der hat nicht regiert, sondern in seiner geistigen Umnachtung nur geträumt), Verbrecher wie FJS und Amigos!
    Aber keiner von denen war seinem Volk gegenüber feindlich eingestellt.
    Der Karrierist Södolf (kein Bayer, sondern ein Franke!) stellt mit seinen Allmachtsphantasien alles in den Schatten.
    Wahrscheinlich singt er ständig vor sich hin: Denn heute gehört mir Bayern und morgen das ganze Land.
    Er wird gehörig scheitern!

  88. Warum kleben gewisse Leute so an den Tests ???

    Wird vom Gewinn Schmiergeld an bestimmte Politiker und Medien bezahlt ? Der Verdacht drängt sich auf, wenn man leere Krankenhäuser hat und dann die Medien verfolgt. Ob einer bei einem Test positiv ist ,ist völlig egal.
    Der Test weiß nicht, ob der Träger daran krank wird, oder das Virus überhaupt weiter geben kann.
    Die einfache Erfassung wirklich Kranker ist viel billiger, weniger aufwändig und gibt ein viel genaueres Bild der realen Situation wieder.

  89. Herrmann der Cherusker: Ich bin auch Franke, ich bin viel mehr erschüttert über die Machenschaften von Südolf (guter Name, passt scho) und es gibt in unserer Familie und im Freundeskreis keinen Zweifel daran, dass der Typ komplett durchgeknallt ist. Sowas gibts hier nicht, wir mögen gutes Leben, gutes Bier und unseren Frieden. In Erlangen gibt es eine „Hupfla“ – eine Gummizelle mit täglichen Spielen mit dem Schmetterlingsnetz und genau da gehört das Bürschchen hin. Zu diesen idiotischen Tests fällt mir nichts mehr ein ausser dass man den Unfug einfach boykottieren sollte, wo kein Test da keine Lügen. Ich bin aber guter Hoffnung, dass in den nächsten Tagen die Regress-Bombe durch die Class Action einschlägt – und dann sehen wir weiter.

  90. Ich wiederhole hier in etwa meinen Kommentar von heute früh:

    Es ist schon sehr bezeichnend, dass die Politiker ihr Vokabular immer klarer verwenden. Sie umschreiben ihre Absichten immer weniger. Sie sagen mittlerweile schon wirklich frei heraus, das, was sie wirklich meinen. Der Landrat des Landkreises Berchtesgaden erwähnt nun schon „Daumenschrauben“, um den gemeinen Bürger gefügig zu machen:

    https://www.facebook.com/ZDFheute/videos/coronavirus-im-landkreis-berchtesgadener-land/628608647766207/

    Siehe dortiges Video ab Minute 8:07 (-39:41) bis MInute 9:18 (-38:23).

    Es geht ihnen nicht um den Schutz echter vom Virus Gefährdeter. Nein. Es geht um „Kontrolle“. Und wer nicht mag, bekommt „Daumenschrauben“ angesetzt. Dieser Fatzke eines Politikers. Zu gern würde ich ihn sehen, selbst vor Schmerzen schreiend, denn weil ein solches mittelalterliches Folterinstrument an den Händen zu haben:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Daumenschraube

    Eine Epidemie oder Pandemie braucht normalerweise keine politischen Drohungen, damit die Menschen sich zurücknehmen. Denn rundumher SEHEN und ERLEBEN sie von ganz allein Erkrankte. Aber hier haben die Menschen viel mehr Düse vor hohen Geldstrafen, Denunzierungen, Beschimpfungen und polizeilichen Ermittlungen – oder eben vor so manch anderen „Daumenschrauben“, viel mehr als vor irgendeiner Krankheit.

  91. hoppsala 20. Oktober 2020 at 10:03
    Berchtesgaden, der NWO Probeort.

    ————–

    Zu Anfang der „ersten Welle“ war der Kreis Heinsberg bei Aachen der Probeort.

  92. Juliane Caesar 20. Oktober 2020 at 11:16
    Gestern in den Medien:
    Bundesregierung gibt Klopapier-Garantie
    Das ist wahrscheinlich die einzige Garantie, die die Merkel-Regierung
    noch glaubhaft geben kann.

    ———–
    Bei ALDI-SUED war heute Klopapier ausverkauft. Aber……
    Wir Düsseldorfer brauchen uns keine Sorgen machen, denn:
    .
    Klopapierhersteller stellt Automaten in Düsseldorf auf
    .
    Ein Hersteller aus Düsseldorf hat im Stadtteil Benrath einen Klopapier-Automaten aufgestellt. Günstig sind die Rollen aber nicht.
    .
    Das Gerät steht auf einem Parkplatz vor dem Betriebsgelände des Toilettenpapierherstellers Hakle aus Düsseldorf-Benrath. Zwei Euro kostet ein Zweierpack Toilettenpapier, Hygienetücher gibt es für 1,50 Euro.
    .

    Mit dem Automaten will der Düsseldorfer Hersteller nach eigenen Angaben einen Beitrag zur Versorgung der Öffentlichkeit mit Toilettenpapier leisten.
    19.10.2020
    https://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/hakle-toilettenpapier-automat-duesseldorf-100.html

    Jetzt zocken die uns sogar beim Klopapier ab.

  93. Von der Politik ist nichts anders zu erwarten – aber von PI

    Warum berichtet PI nicht über
    https://www.americasfrontlinedoctors.com
    und
    https://c19study.com

    Das ist enttäuschend, es geht um Menschenleben !

    Sogar der FOCUS hat kürzlich berichtet
    Die Kommentare sind gut inforniert und aufschlußreich:

    26.09.20,
    Recherche
    Sie erlauben, dass ich den Fokus bei seiner Recherche zu Hydroxychlorquin etwas unterstütze. Hydroxychlorquin ist ein Malariamittel das in der Dosierung von 200 bis 400 MG zur Prophylaxe und Behandlung der Malaria eingesetzt wird Seine Wirksamkeit bei einigen Viruserkrankungen wie wohl auch bei Covid19 beruht darauf, dass es den Transport von Zink in die Zellen befördert, das wiederum die Vermehrung von Viren in der Zelle behindert. Bei den von der WHO durchgeführten Studien wurden allerdings extrem hohe Dosierungen eingesetzt, die zu schweren, oft tödlichen Herzrhythmusstörungen führten. Der Grund dafür war, dass Prof . Martin Laundray von der Oxford university , der das Konzept für die Studien im Auftrag der WHO entwickelte, bei der Dosisfindung sich versehentlich an einem anderen Medikament orientiert hat, das höher dosiert eingesetzt wird.

    26.09.20, 11:39 |
    Der wahre Grund, …
    Der wahre Grund, weswegen HCQ so verteufelt wurde, ist ein Anderer: HCQ ist ein gut getestetes, ca. 100 Jahre altes, patentfreies Medikament. Man kennt es sehr gut, und in Teilen Afrikas wird es täglich zur Malariaprophylaxe genommen. Eine Tablette kostet ca. 0,50 Euro, und nicht 270 Euro wie das neu entwickelte Medikament gegen Covid-19.

    26.09.20, 10:19 |
    Wirkung HCQ nicht wissenschaftlich belegt?
    Ich habe schon mehrfach hier im Forum darauf hingewiesen, dass es zahlreiche Meldungen gibt dass HCQ einen positiven Effekt auf den COVID-19 Verlauf hat. Z. B. die Henry-Ford Studie vom 3.7. mit 2500 Teilnehmer, die belgische Studie mit 8600 Teilnehmer, frühe positive Meldung von Frankreich, Spanien, USA (im April). Die neue Vitamin D Studie von Malaga gab allen Teilnehmern die beste verfügbare Therapie, nämlich HCQ. Italien berichte dass von den 65000 Patienten, die HCQ wegen Rheuma einnahmen sich nur 20 infiziert hatten. In Indien hat man HCQ auch prophylaktisch der Polizei und Gesundheitspersonal gegeben. Schaut man sich die Todeszahlen der Malarialänder an, erkennt man eine wesentlich niedrigere Todesrate als bei uns. Das Mittel ist günstig, hat kaum Nebenwirkungen und ist verfügbar.

  94. Wenn man mit der Behandlung wartet, bis das TEstergebnis kommt, dann gute Nacht!
    Warum berichtet PI nicht über
    https://www.americasfrontlinedoctors.com
    und
    https://c19study.com

    Das ist enttäuschend, es geht um Menschenleben !

    Sogar der FOCUS hat kürzlich berichtet
    Die Kommentare sind gut inforniert und aufschlußreich:

    26.09.20,
    Recherche
    Sie erlauben, dass ich den Fokus bei seiner Recherche zu Hydroxychlorquin etwas unterstütze. Hydroxychlorquin ist ein Malariamittel das in der Dosierung von 200 bis 400 MG zur Prophylaxe und Behandlung der Malaria eingesetzt wird Seine Wirksamkeit bei einigen Viruserkrankungen wie wohl auch bei Covid19 beruht darauf, dass es den Transport von Zink in die Zellen befördert, das wiederum die Vermehrung von Viren in der Zelle behindert. Bei den von der WHO durchgeführten Studien wurden allerdings extrem hohe Dosierungen eingesetzt, die zu schweren, oft tödlichen Herzrhythmusstörungen führten. Der Grund dafür war, dass Prof . Martin Laundray von der Oxford university , der das Konzept für die Studien im Auftrag der WHO entwickelte, bei der Dosisfindung sich versehentlich an einem anderen Medikament orientiert hat, das höher dosiert eingesetzt wird.

    26.09.20, 11:39 |
    Der wahre Grund, …
    Der wahre Grund, weswegen HCQ so verteufelt wurde, ist ein Anderer: HCQ ist ein gut getestetes, ca. 100 Jahre altes, patentfreies Medikament. Man kennt es sehr gut, und in Teilen Afrikas wird es täglich zur Malariaprophylaxe genommen. Eine Tablette kostet ca. 0,50 Euro, und nicht 270 Euro wie das neu entwickelte Medikament gegen Covid-19.

    26.09.20, 10:19 |
    Wirkung HCQ nicht wissenschaftlich belegt?
    Ich habe schon mehrfach hier im Forum darauf hingewiesen, dass es zahlreiche Meldungen gibt dass HCQ einen positiven Effekt auf den COVID-19 Verlauf hat. Z. B. die Henry-Ford Studie vom 3.7. mit 2500 Teilnehmer, die belgische Studie mit 8600 Teilnehmer, frühe positive Meldung von Frankreich, Spanien, USA (im April). Die neue Vitamin D Studie von Malaga gab allen Teilnehmern die beste verfügbare Therapie, nämlich HCQ. Italien berichte dass von den 65000 Patienten, die HCQ wegen Rheuma einnahmen sich nur 20 infiziert hatten. In Indien hat man HCQ auch prophylaktisch der Polizei und Gesundheitspersonal gegeben. Schaut man sich die Todeszahlen der Malarialänder an, erkennt man eine wesentlich niedrigere Todesrate als bei uns. Das Mittel ist günstig, hat kaum Nebenwirkungen und ist verfügbar.

  95. Demon Ride 1212 20. Oktober 2020 at 16:22

    Kein komplett ausgereifter Gedanke, auch reichlich Aluhut dabei und nur eine Suche nach dem Sinn dieses kompletten Wahnsinns.

    ——–

    Diesen Sinn suche ich auch schon sehr lange. Ich finde keine Antwort, die alle Zusammenhänge für mich schlüssig erklärt.

  96. 272/100.000 heisst, dass auf die 8000 Einwohner 20 oder 21 positiv getestete kommen. Zweifelhaft, dass da auch bloss einer so krank ist, dass er ins Krankenhaus muss. Deswegen wird ein ganzes Dorf eingesperrt.
    Siehe Tönnies, einer von 30 kam ins Krankenhaus.

    Wuehlmaus 20. Oktober 2020 at 07:38; Mir fallen da noch einige 100 andere ein.

    Waldorf und Statler 20. Oktober 2020 at 08:00; Nicht 9,5m sondern 95 mm. Die 9,405 sind bloss mit C gestorben. Und vergiss dabei nicht, dass jeden Tag knapp unter 3m aus den unterschiedlichsten Gründen ohnehin sterben.

    AfD-Waehler 20. Oktober 2020 at 08:35; Das erinnert doch sehr ans dritte Reich, Wollt ihr den totalen Krieg (aktuell gegen Bewegungs- und Meinungsfreiheit) Und die Mehrheit schrie Ja, wovon ja noch Filmdokumente existieren.

    Hugonotte 20. Oktober 2020 at 08:43; Soweit ich mich erinnere, sind vom Target Vorgänger ja auch noch gut 2 Bio offen. Da wars doch ein gewisser Schräuble, der damals gejammert hat, wir müssen den 2 Bio jetzt noch Geld nachschiessen, damit wirs (doch nicht) wiederkriegen.

    Joppop 20. Oktober 2020 at 09:22; Die nomale Grippe ist aber eine durchaus ernstzunehmende schwere Erkrankung, die jährlich ganz normal zwischen 10.- und 30.000 Tote innerhalb rund 4 Monaten bei uns fordert.
    Ich vermute mit normaler Grippe ist bei dir ne Erkältung gemeint. Auch, aber nicht nur als Corona bekannt.

    INGRES 20. Oktober 2020 at 10:21; Zur Not reicht auch ne Zeitung, dann hat man die Druckerschwärze dort, wo sie eh hin gehört.

    pro afd fan 20. Oktober 2020 at 13:18; Na klar wissen die das, wie sonst kämen Umfragewerte von 60% für Es zustande. Da wird jede Antwort in den Computer eingehackt und der wertet dann automatisch aus. Wenn die nächste Umfrage kommt, sagt der Anrufer, diesmal will ich 70%, dann spuckt der Rechner vielleicht 2000 Telefonnummern aus und das Ergebnis stimmt auf wenige Prozent mit dem Wunsch überein.

    Herrmann der Cherusker 20. Oktober 2020 at 19:11; FJS war a richtiger Bayer, der Bayern von nem kriegsgeschädigten Agrarland zum Nr1. Wirtschaftsstandort aufgebaut hat. Verbrecher sind viele seiner Nachfolger.

    Rheinlaenderin 20. Oktober 2020 at 22:28: Man braucht ja sein Klopapier nicht beim Hänschen Klein kaufen.

  97. Die Dummheit des gemeinen deutschen Dummichels müsste man sich eigentlich politisch zunutze machen. Massenweise Uboote bei den Altparteien platzieren und wenn man dann mit dem Nach-dem-Mund-Reden an der Macht ist, dem linksgrünen Spuk ein Ende bereiten.

Comments are closed.