In Berlin-Moabit steht eine "Friedensstatue", die an Opfer sexueller Gewalt in Kriegen erinnert. Sie zeigt eine koreanische "Trostfrau", die mit geballten Fäusten auf einem Stuhl sitzt.

Von GUNTHER | Seit einigen Wochen sorgt die Aufstellung einer Bronzeabbildung einer sogenannten Trostfrau in Berlin-Moabit für Furore. Doch worum handelt es sich dabei?

Während des Krieges Japans gegen China und ab 1941 im gesamten Pazifikraum, wurden von den japanischen Behörden mehrere zehn- bis hunderttausend Frauen mit verschiedenen Mitteln, teils angeworben, teils unter Zwang, zur Prostitution in der japanischen Armee genötigt.

Besonders die Einnahme der chinesischen Stadt Nanking durch die japanische Armee (hier ein Ausschnitt aus einem überaus einseitigen chinesischen Propaganda-Film) erlangte nicht zuletzt durch den deutschen John Rabe große internationale Aufmerksamkeit. Die sogenannten Trostfrauen sind bis heute ein diplomatisches Hemmnis zwischen Japan und seinen Nachbarstaaten, besonders im Verhältnis zu China.

Nun soll weder hier noch sonst wo Zwangsprostitution schöngeredet werden, doch stellt sich die Frage, was Deutschland mit all dem zu tun hat? Gar nichts, könnte man meinen. Das sieht der deutsch-koreanische Verband e. V. anders und ließ besagte Statue Ende September in Deutschland aufstellen.

Japans Regierung, die offenbar nicht mit einem weltschmerzgeplagten Schuldkult gesegnet ist, stellte sich im Interesse der nationalen Ehre Japans gegen die Aufstellung der Statue. Nun soll nach Vorstellung Japans bis zum 14. Oktober die bereits aufgestellte Statue entfernt werden. Eine (wohlgemerkt) deutsche Bürgerinitiative ist für den Erhalt der Statue.

Warum aber in Deutschland? Eine sinnvolle Antwort bleiben die Urheber der Statue schuldig. Deutschland unterhält derzeit gute Beziehungen zu Japan, Südkorea und der Volksrepublik China. Das Aufstellen der Statue hat offenbar Japan brüskiert. Das Entfernen selbiger würde vermutlich beide Koreas und beide Chinas brüskieren.

Der Toleranzwahn deutscher Gutmenschen hat uns wieder mal in eine Zwickmühle geführt, in der unser Land nur verlieren kann. Es wäre sicher im Interesse Deutschlands und möglicherweise einiger ostasiatischer Länder gewesen, wenn die Aufstellung der Statue mit einem Verweis auf die Neutralität Deutschlands in der innerasiatischen Angelegenheit abgelehnt worden wäre.

Doch die Suche nach einem neuen Fetisch für den perversen Opferkult stoppt nicht jenseits der von Deutschen und ihren europäischen Verbündeten verursachten Opfer (dabei wäre auch hier eine sachliche unaufgeregte und unpolitische Auseinandersetzung mit dem Geschehenen einer Versöhnung und Verhinderung zukünftigen Unheils sehr sinnvoll), sondern nun müssen auch Opfer vom anderen Ende der Welt importiert werden. Damit wird Deutschland erneut Austragungsort von ausländischen Konflikten. Ein notwendiges und für alle hilfreiches Gedenken und Aufarbeiten sieht anders aus.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

122 KOMMENTARE

  1. Ich sag‘ doch – Europa ist eine Freiluftpsychiatrie und Deutschland die geschlossene Abteilung.

  2. „Der Toleranzwahn deutscher Gutmenschen hat uns wieder mal in eine Zwickmühle geführt, in der unser Land nur verlieren kann.“

    Ich möchte ergänzen „der Toleranzwahn u n d der Mahnwahn“ – alles und jedes wird von der Merkelregierung inzwischen beurteilt und abgeurteilt – siehe Russland usw.

    Wir in Deutschland haben weder mit Floyd in USA noch mit der Zwangsprostitution Japans etwas zu tun.
    Wir haben bei uns z. B. Zwangsehen, „Kinder“-Ehen von Mohammedanern usw. – da könnte man doch einmal ein leidendes 12j. Mädchen als Statue hinstellen – oder?

    Aber dies wäre eine Überforderung der sog. Gutmenschen, da müssten sie „Farbe bekennen“!

  3. […]Doch die Suche nach einem neuen Fetisch für den perversen Opferkult stoppt nicht jenseits der von Deutschen und ihren europäischen Verbündeten verursachten Opfer (dabei wäre auch hier eine sachliche unaufgeregte und unpolitische Auseinandersetzung mit dem Geschehenen einer Versöhnung und Verhinderung zukünftigen Unheils sehr sinnvoll) [….]

    Das einzige sinnvolle ist, mal langsam mit dem pathologischen Herumreiten auf der Nazizeit aufzuhören (ich gehe stark davon aus, dass die mit dem zitierten Satz mal wieder gemeint ist).

  4. Das Thema Zwangsprostitution ist in Deutschland hochaktuell.
    Schauen wir doch mal genauer hin, wer die Zwangsprostituierten sind, woher sie eingeschleppt werden und wer sie zur Prostitution zwingt.
    80% ausländische Menschenhändler und 80% ausländische Prostituierte.

  5. Wir sollten uns aus der Beurteilung von anderen Kulturen heraushalten, solange uns dadurch keine Nachteile entsteht. Die Welt muss nicht am deutschen Wesen genesen…!

  6. Grade kam bei Aktenzeichen XY ungelöst ein Beitrag zum XY Preis. Da hat ein psychisch Kranker (Moslems) sein Messer genommen und eine Frau damit angegriffen. Die Messerklinge ist sogar gebrochen. Unglaubliche Brutalität kommt oft von Koranfans.

  7. Eine Statue für die deutschen Trostfrauen hätte es auch getan. Es glaubt doch langsam keiner mehr, daß man dem Agressor nach dem Zusammenbruch nicht alles schon damals vielfach heimgezahlt hätte.

  8. Die meisten deutschen wurden japan, sud korea nicht mal auf dr landkarte finden geschweige wissen sie was uber deren kultur etc etc

  9. Dein Schuldkult?
    Mein Schuldkult?
    .
    Nein, der Schuldkult ist für alle da!

    Was mich interessieren tät, haben diese Frauen Entschädigung erhalten, ähnlich der Menschen (Frauen und Männer) die in Deutschland Zwangsarbeit leisten mussten?
    Oder dürfen sich deren Nachkommen in Japan ansiedeln, ähnlich der
    Nachkommen der Kz – Häftlinge in D.?

    ps. Es würde mich nicht wundern, wenn China die unangefochtene Weltmacht wird, das Japan Reparaturzahlungen leisten darf.
    Und wenn es in 100 Jahren ist.

  10. vril 14. Oktober 2020 at 21:39
    https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article137972349/Auch-US-Truppen-veruebten-brutale-Vergewaltigungen.html

    ALLE haben fleissig vergewaltigt. Ohne Ausnahme. Nicht minder schlimm als die Sowjets waren die Franzosen.
    Die Briten und Amerikaner brachten allerdings eine perfekt funktionierende Propaganda- und Medien-Armada mit nach Deutschland, die ihre eigenen Vergehen wunderbar vergessen machen konnte und sich als Befreier inszenieren ließ.

  11. @ eule54 14. Oktober 2020 at 21:57

    In den Bundesländern hat die nichts zu melden wegen Föderalismus. Besser so. Ansonsten wären die Schäden noch höher.

  12. Die Deutschen sind ein Volk, die sich überall einmischen!
    Sollen sie die Statue den Japanern schenken und dann ist es gut.
    Wer hat sich das wieder ausgedacht?
    Im kunterbunten Moabit hat wieder einer eine Idee gehabt.

  13. Die Deutschen sind ein Volk, die sich überall einmischen!
    Sollen sie die Statue den Japanern schenken und dann ist es gut.
    Wer hat sich das wieder ausgedacht?
    Im kunterbunten Moabit hat wieder einer eine Idee gehabt.

  14. OT

    Unerhört – Nena glaubt nicht an Schmalzlocke, sondern an Gott. Das macht sie jetzt zur Aluhut-Trägerin.

    .

    „Gruß an Verschwörungstheoretiker

    Popstar Nena schreibt über „Panikmache“ – und schickt dann Herz an Xavier Naidoo

    Mittwoch, 14.10.2020, 21:42
    Nena verwirrt ihre Fans mit einem Facebook- und Instagram-Post. Darin schreibt sie von „Panikmache“, „Wahnsinn“ und dem „positiven Wandel, der nicht mehr aufzuhalten ist“. Anschließend erwidert sie einen Herz-Gruß von Verschwörungstheoretiker Xavier Naidoo.

    .
    „Ich habe meinen tiefen Glauben an Gott. Daher kommt mein Vertrauen ins Leben. Und ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt. Und so ist es mir möglich, mich nicht hypnotisiert von Angst in die Dunkelheit ziehen zu lassen. Lasst uns ins Licht gehen und für die Liebe stehen, denn trotz allem Wahnsinn, den wir hier erleben, glaube ich und weiß, dass der positive Wandel nicht mehr aufzuhalten ist.““

    https://www.focus.de/kultur/musik/gruss-an-verschwoerungstheoretiker-nena-schreibt-ueber-panikmache-und-schickt-dann-herzen-an-xavier-naidoo_id_12542476.html#comments

  15. Marie-Belen 14. Oktober 2020 at 22:33
    OT

    Unerhört – Nena glaubt nicht an Schmalzlocke, sondern an Gott. Das macht sie jetzt zur Aluhut-Trägerin.

    .

    „Gruß an Verschwörungstheoretiker

    Popstar Nena schreibt über „Panikmache“ – und schickt dann Herz an Xavier Naidoo

    Mittwoch, 14.10.2020, 21:42
    Nena verwirrt ihre Fans mit einem Facebook- und Instagram-Post. Darin schreibt sie von „Panikmache“, „Wahnsinn“ und dem „positiven Wandel, der nicht mehr aufzuhalten ist“. Anschließend erwidert sie einen Herz-Gruß von Verschwörungstheoretiker Xavier Naidoo.
    […]

    Auch für diese Leute ist Corona mit erheblichen Einnahmeverlusten verbunden, die sich irgendwann schmerzhaft bemerkbar machen.
    Dass wir mit Volldampf in Orwells 1984 fahren, kann nun niemand mehr leugnen

  16. Also in Deutschland, zumindest bei den Katholen,
    ist das hier die Trösterin der Betrübten:

    Maria, Mutter Gottes in Kevelaer
    Trösterin der Betrübten/Consolatrix Afflictorum
    https://gemeinden.erzbistum-koeln.de/pfarrverband_weilerswist/bruderschaften/kevelaerbruderschaft_lommersum/troesterin_der_betruebten/

    350 Jahre Wallfahrt zur Trösterin der Betrübten in Werl
    1. Oktober 2017 von Martin Hufelschulte
    +https://www.westoennen.de/350-jahre-wallfahrt-zur-troesterin-der-betruebten/
    Werl: Ringpfostenstuhlmadonna – meine liebste
    Darstellung 😀
    https://www.waz.de/kultur/werler-wallfahrt-pater-sieht-gnadenbild-in-guten-haenden-id210396417.html
    Zu Koronazeiten sind auch Wallfahrten verboten.
    Bei einer kommunistischen ev. Pfarrerstochter
    kein Wunder. ICH HASSE MERKEL!
    Lieber Herr Jesu-Christ, räche mich,
    gib, daß bald wieder Wallfahrt ist. Amen.

  17. Rheinlaenderin 14. Oktober 2020 at 22:40
    ———————————————–
    Am Anfang des Jahres hat man den Lockdown akut ausgerufen.
    Mit den neuen Drangsalierungen ist eigentlich dieser Punkt schon wieder erreicht.
    Meine Zauberformel lautet: Ziviler Ungehorsam noch und nöcher!
    Wobei wir wieder beim Thema Attest wären.

  18. Wenn ich so die aktuellen Meldungen und Panik-Konferenzen von Merkel u. Co. sehe, dann scheint eine Art Klopapier-Stimmung wie im März hochzukommen. Ich werde wohl doch noch einen ausreichenden Vorrat meines Lieblingsklopapiers (vierlagig natürlich) anlegen……….

  19. Zur Pressekonferenz:
    Was mir seit langer Zeit bei Merkel auffällt…..Die bemüht sich immer krampfhaft, möglichst ihre Hände zusammenzupressen bzw. beide Hände zur Faust zu machen. Mal drauf achten.
    Parkinson?

  20. Wehrt euch gegen diese Maßnahmen, was eigentlich alle drangsaliert. Normal ist sowas nicht. Wir brauchen Freiheit, Rechtsstaatlichkeit und Demokratie. Alles wurde durch Merkel in Deutschland entfernt.

  21. Glaubt der Schmalzlocke nicht. Drosten ist ein Titelbetrüger und Versager.Seien Doktorarbeit ist immer noch verschwunden. Sowas darf nicht sein. Eine öffentliche Doktorarbeit ist aber Voraussetzung für den Titel. Drosten hat damals bei der Schweinegrippe reichlich versagt. Im Internet findet ihr mehr dazu.

  22. OT
    „Wir sind dem zweiten Lockdown eigentlich viel näher, als wir es wahrhaben wollen“, sagte der CSU-chef in der Pressekonferenz mit Merkel.

    Ui, da hat Bayerns „Führer“ ja von der Besten gelernt! Eine glasklare Drohung!
    An seine „Lehrmeisterin“ hätte ich eine höfliche Bitte: tu mir doch endlich den Gefallen und sauf dich tot!

  23. Merkels Moraldiktatur macht uns in der ganzen Welt unbeliebt!

    Und falls uns die Opfer für den Schuldkult ausgehen: Wir können uns noch einige konstruieren!

    Beispiele gefällig?

    Die Vernichtung der Indianerkulturen Süd- und Mittelamerikas!

    Ja, bis jetzt wurden die Verbrechen der Konquistadoren den Spaniern allein angelastet. Aber wenn man bedenkt, dass der Habsburger Karl V. nicht nur spanischer König (als Karl I.), sondern auch Kaiser des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation war, könnten wir den Spaniern einiges von ihrer Bürde abnehmen!

    Also: Reparationen zahlen an Peru, Chile, Ecuador für die Vernichtung des Inkareiches, an Mexiko für die Vernichtung des Aztekenreiches! Und allgemein für die Ausplünderung der Neuen Welt!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Konquistador

    Selbst Christoph Kolumbus (spanisch Colón) können wir auf unsere Kappe nehmen! Die genuesische Familie Colón stammte wahrscheinlich mal aus Köln, daher ihr Name!

    Und jetzt alle im Chor:

    Wir sind schuld!
    Wir sind schuld!
    Wir sind schuld!
    Asche auf unser Haupt!

  24. Nun ja, die Japaner waren wahrscheinlich schlimmer als die Nazis. Sie wussten auch nicht wann man aufhören muss. Erst mit dem Abwurf von Atombomben war Schluss. Sie wollten den Krieg in die Unendlichkeit ziehen.

  25. Muss man nicht überbewerten. Überflüssig? Ja. Von Freiheit der Meinung und Freiheit der Kunst geschützt? Auch Ja. Wichtig? Nein.

  26. Der Bautzner Wenzelsmarkt wurde schon abgesagt.
    Folgende „Hygiene“-Maßnahmen wurden von der Gesundheits-Diktatur befohlen: persönliche Registrierung an JEDEM (!) Stand mit Essen und Trinken, Maskenpflicht, Abstand halten, Rundgang nur in eine Richtung usw.
    Fröhliche Weihnachten!
    Da wird wohl nirgendwo etwas stattfinden.
    Ich habe noch keinen Händler auf der Straße gesehen, aber alle beklagen sich über die horrenden Umsatzeinbußen.
    Am Ende des Tages wird kein Stein mehr auf dem anderen sein.

  27. Andreas Karner 14. Oktober 2020 at 21:51
    Das mag für die Amerikaner gelten. Wo Japan liegt lernt man im Erdkundeunterricht.

  28. Das_Sanfte_Lamm 14. Oktober 2020 at 22:37

    Mal sehen, wer sich als nächstes outet!

    .

    „Montag, 12. Oktober
    22.30 Uhr: Attila Hildmann kündigt an, weitere Promis zu bekehren

    Attila Hildmann wurde von der Sat.1-Sendung „akte“ zu Michael Wendler interviewt und gibt preis, dass er aus Telefonaten erfahren hat, wie besorgt der Schlagerstar „um die Menschenrechte in diesem Land“ sei. Michael Wendler sei gut informiert. „Er ist zum Glück in Amerika, da kommt man an Waffen“, fügte der Koch hinzu. Was die beiden im Schilde führen, wurde nicht klar.
    Dennoch kündigt Attila Hildmann in einem neuen Video bei Youtube an, weitere Prominente in Deutschland auf seine Seite ziehen zu wollen. „Ich habe noch zehn andere Promis, mit denen ich in Kontakt bin“, so der 39-Jährige. Viel mehr verrät er nicht, macht aber deutlich, dass er Großes plane.

    .

    „Seid gespannt, es wird noch richtig lustig für euch“, verspricht Attila Hildmann.“

    .
    https://www.derwesten.de/panorama/promi-tv/michael-wendler-telegram-laura-mueller-instagram-verschwoerungstheoretiker-attila-hildmann-id230625370.html

  29. @tban 14. Oktober 2020 at 23:06

    Viele Veranstaltungen wurden dieses Jahr abgesagt. Jedesmal verschwindet damit eine Tradition. Ein Volk ohne Geschichte und Traditionen ist wertlos.

  30. Was mir noch seit längerer Zeit auffällt……
    Es wird zum großen Teil, berechtigt, vorrangig immer wieder Drosten & Co. in der Luft zerrissen.
    .
    Sollte nicht auch „Leopoldina“ viel mehr beachtet werden? Das sind doch auch die Strippenzieher und die Hauptberater für unser Regime, die den Takt vorgeben.
    Dass Merkels Mann dort tätig ist, wissen wir ja schon.
    .
    Pressemitteilung | Mittwoch, 23. September 2020
    Klare und einheitliche Corona-Regeln: Nationalakademie Leopoldina richtet Appell an Bund und Länder
    .
    Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus steigt seit Ende Juli in Deutschland wieder an. In Anbetracht sinkender Temperaturen und der Verlagerung von Gruppenaktivitäten in Innenräume bestehe die Gefahr, dass es abermals zu einer schwer kontrollierbaren Entwicklung der Pandemie komme. Das schreibt die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina in der heute erschienenen Ad-hoc-Stellungnahme „Coronavirus-Pandemie: Wirksame Regeln für Herbst und Winter aufstellen“. Um dieser Gefahr rechtzeitig zu begegnen und das öffentliche Leben auch in den kommenden Monaten aufrecht zu erhalten, müssten jetzt Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Die Leopoldina appelliert an die Verantwortlichen in Bund und Ländern, sich rasch auf bundesweit verbindliche, wirksame und einheitliche Regeln für das Inkrafttreten von Vorsorgemaßnahmen zu einigen und letztere konsequenter als bisher um- und durchzusetzen.
    […]

    https://www.leopoldina.org/presse-1/pressemitteilungen/pressemitteilung/press/2729/

  31. Früher bin ich auf jeden links-grünen Mist reingefallen und war ein bestdressiertes Systemschaf.

    Mittlerweile habe ich – ähnlich wie beim Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ – erkannt was das für Idioten, Strolche und Betrüger sind und sage bei jeder neuen Spinnerei nur: „Scheiß‘ drauf…“

  32. Merkel’s Ministerpräsidenten-Konferenz von „historischer Dimension“ inkl. Präsenzpflicht. Also nicht gemütlich zu Hause beim Bierchen am PC sitzen und plaudern sondern antanzen:
    Ergebnis : „Der Berg kreißte und gebar eine Maus“.
    4 Hauptinfektionsherde gibt es:
    Die Reduzierung von „Familienfeiern“ von 35 -> 15 bzw. 50 -> 10 Personen (wir wissen doch alle um welche „Familien“ es sich handelt, auf Deutsch nennt man das ‚Dorfgemeinschaft‘) trifft genau die Richtigen, jedoch wird es die Herren – Damen sind bei solchen Veranstaltungen ja eher unerwünscht – nicht hindern, sich weiterhin eine Sisha-Pfeife mit einem Mundstück zu teilen.
    Wer soll das kontrollieren?

    „Reiserückkehrer“ vom Balkan (welcher Deutsche macht im Kosovo oder Serbien Urlaub?) schlüpfen weiterhin durch die Kontrollen. Fährt man eben Landstraße über die Grenze.
    Wenn um 23:00 die Kneipe schließt fängt man eben eine Stunde früher an zu saufen und zu knutschen. Im dunklen Winter ist das doch ohnehin egal.

    Von der fleischverarbeitenden Industrie – hier könnte man am leichtesten mit Maßnahmen ansetzen – war gar nicht die Rede und das Beherbergungsverbot bleibt ein Flickenteppich.
    Bald haben wir Zustände wie in Tschechien, wo Krankenhausbetten knapp werden oder den Niederlanden mit einem Fast-Lockdown und Merkel hat recht mit ihren angekündigten 19.200 Infizierten, ständig mit Maske rumlaufen und dann ist die Wirtschaft endgültig am Ende.

  33. DER VERBOTS- & KONTROLL-STAAT

    Gütersloh, OWL, NRW

    Kreis Gütersloh: Referenzwert liegt bei 36,2
    14.10.2020
    Masken im Theater und weniger Gäste.

    Laut Auskunft der vier Krankenhäuser werden derzeit 11 Patienten (13. Oktober: 11) stationär behandelt. Davon muss niemand (13. Oktober: 1) intensivmedizinisch versorgt werden. Seit Beginn der Pandemie sind im Kreis Gütersloh 21 Personen an oder mit COVID-19 verstorben.
    (Anm.: Der Letzte starb Anf. Mai.)
    https://www.guetersloh.de/de/rathaus/presseportal/news/meldungen/kreis-gt-referenzwert-36-2-corona.php
    (Hier sind wohl die aktuellen Verschärfungen noch nicht dabei.)

    Städtische Kita +++Fichtenstraße wegen Corona-Fall zu
    14.10.2020 Städtische Kita Fichtenstraße
    wegen +++Corona-Fall zu
    Mobile Testung für Kontaktpersonen am Donnerstag.
    +++eine Person positiv auf Corona getestet worden. Das Gesundheitsamt des Kreises Gütersloh hat für alle Kinder der dreigruppigen Einrichtung und für die 14 Erzieherinnen 14 Tage häusliche Quarantäne verfügt.

    Eine städtische Kindertageseinrichtung mit zwei Gruppen an der
    +++Sophienstraße ist seit heute (12.10.2020) geschlossen, nachdem eine Person mit +++einem positiven Corona-Test gemeldet worden ist. Das Gesundheitsamt des Kreises hat für 38 Kinder, die zwischen dem 5. und 7. Oktober mit der positiv getesteten Person zu tun hatten, eine 14-tägige Quarantäne angeordnet.

    Wer von der im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) geltenden Maskenpflicht aus medizinischen Gründen befreit ist, muss dies mit einem ärztlichen Zeugnis nachweisen können – auch in den Bussen der Stadtbus Gütersloh GmbH. Das Hervorholen des Attests hat sich für die betroffenen Fahrgäste und das Fahrpersonal in der Vergangenheit jedoch als recht umständlich und zeitaufwendig erwiesen, weshalb das heimische Verkehrsunternehmen seinen Fahrgästen nun mit einer Bescheinigung zur Maskenbefreiung einen neuen Service anbietet.

    Ab sofort werden im Servicezentrum am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) Bescheinigungen an Kunden herausgegeben, die bestätigen, dass der Fahrgast von der Maskenpflicht befreit ist. „Die Bescheinigung – in etwa so groß wie eine Visitenkarte – soll unser Fahrpersonal dabei unterstützen, die Befreiung schnell zu erkennen ohne zunächst das Attest einsehen zu müssen“, begründet Patrick Schneider, Fahrdienstleiter beim Stadtbus, das Serviceangebot…
    https://www.guetersloh.de/de/rathaus/presseportal/news/meldungen/bescheinigung-maskenbefreiung-stadtbus.php

  34. gonger 14. Oktober 2020 at 23:27
    Wenn um 23:00 die Kneipe schließt fängt man eben eine Stunde früher an zu saufen und zu knutschen. Im dunklen Winter ist das doch ohnehin egal.

    —————

    Einfach mal positiv denken. Die meinen es nur gut mit uns.Die wollen doch nur, dass wir alle früh ins Bett gehen um morgens fit genug zu sein, um im Job die Steuern zu erarbeiten, die unser Regime benötigt, um die ganzen Schein-Flüchtlinge zu versorgen.

  35. Märkte/Weihnachtsmärkte sind kaum gefährlich:
    Sie finden bekanntlich unter freiem Himmel statt, notfalls wird nur rääächtz rum um die Kirche gelaufen (Lübeck) oder man zieht ihn auseinander (Lüneburg, ist zumindest so geplant). Der Hamburger Fischmarkt wird auf den frühen Nachmittag verlegt nur Fischmarkt-Ikone Dieter darf nicht mehr „Aale, Aale“ schreien wegen den Aerosolen. Geht doch!

  36. BenniS 14. Oktober 2020 at 22:59
    OT
    „Wir sind dem zweiten Lockdown eigentlich viel näher, als wir es wahrhaben wollen“, sagte der CSU-chef in der Pressekonferenz mit Merkel.

    Ui, da hat Bayerns „Führer“ ja von der Besten gelernt! Eine glasklare Drohung!
    An seine „Lehrmeisterin“ hätte ich eine höfliche Bitte: tu mir doch endlich den Gefallen und sauf dich tot!

    Der neue Lockdown soll kommen, egal wie. In Holland ist er bereits verhängt.

  37. gonger 14. Oktober 2020 at 23:45

    Märkte/Weihnachtsmärkte sind kaum gefährlich:
    Der Hamburger Fischmarkt wird auf den frühen Nachmittag verlegt nur Fischmarkt-Ikone Dieter darf nicht mehr „Aale, Aale“ schreien wegen den Aerosolen. Geht doch!

    ————–

    Dann müsste das „Allahu Akbar“-Schreien ja auch ab sofort verboten sein. Das wird den Moslemköppen gar nicht gefallen.

  38. Das_Sanfte_Lamm 14. Oktober 2020 at 21:07
    Ich sag‘ doch – Europa ist eine Freiluftpsychiatrie und Deutschland die geschlossene Abteilung.

    ————————————————

    :)))))))))))))))))))))))))))))))

    Besser kann man’s nicht mehr auf den Punkt bringen!

  39. @ gonger 14. Oktober 2020 at 23:27

    Brav! Immer schön nachgeben u. sich mit
    den neuen Gegebenheiten arrangieren*, gell!

    IN DER DDR WAR AUCH NICHT ALLES SCHLECHT 😉

    Freitag, 02. Oktober 2020
    „Gelernt, zu improvisieren“
    Merkel sieht DDR-Kindheit als Vorteil

    In der Corona-Krise muss die Kanzlerin Freiheiten der Bürger einschränken. Sie selbst vergleicht die Kontaktsperre im Frühjahr mit den Zuständen in der DDR – doch ihre ostdeutsche Kindheit habe auch Fähigkeiten hervorgebracht, „die einem heute helfen“.

    Zu den Vorteilen ihrer ostdeutschen Vergangenheit sagte Merkel, die DDR-Bürger hätten „gelernt, zu improvisieren“. „Wir haben uns angesichts vieler Mängel immer gut organisiert. Das sind Fähigkeiten, die einem auch heute helfen.“
    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-sieht-DDR-Kindheit-als-Vorteil-article22073424.html

    +++++++++++++++++++

    *Mozaraber ist eine Bezeichnung für Christen, die im Mittelalter unter muslimischer Herrschaft im heutigen Portugal und Spanien (Al-Andalus) lebten und sich in der äußeren Lebensform den Strukturen der arabischen Gesellschaft anpassten. (WIKI)

  40. Hans R. Brecher 14. Oktober 2020 at 23:52
    Schwarze fordern mehr Schlaf und weiße Bettwäsche ist ab jetzt rassistisch
    .
    Für Sosa und Acosta ist aber klar: Weiße Bettlaken sind eine „Bastion von anti-schwarzem Rassismus“. Dass ihre Theorie stimmt, versuchen sie mit anderen Beispielen vermeintlich rassistischer Farb-Unterdrückung zu belegen. So seien auch weiße Wände in Museen oder bei Ärzten problematisch.

    ————

    Wieso laufen dann so viele Neger mit z.B. weißen Sneakers herum? Finanziert mit deutschen Steuergeldern.

  41. Rheinlaenderin 15. Oktober 2020 at 00:06
    Hans R. Brecher 14. Oktober 2020 at 23:52
    Schwarze fordern mehr Schlaf und weiße Bettwäsche ist ab jetzt rassistisch
    .
    Für Sosa und Acosta ist aber klar: Weiße Bettlaken sind eine „Bastion von anti-schwarzem Rassismus“. Dass ihre Theorie stimmt, versuchen sie mit anderen Beispielen vermeintlich rassistischer Farb-Unterdrückung zu belegen. So seien auch weiße Wände in Museen oder bei Ärzten problematisch.
    ————

    Wieso laufen dann so viele Neger mit z.B. weißen Sneakers herum? Finanziert mit deutschen Steuergeldern.

    —————————————–

    Und zur Toilette gehen wird dann auch schwierig angesichts der weissen Keramikkloschüssel …

  42. Hans R. Brecher 15. Oktober 2020 at 00:17
    ……..
    Und zur Toilette gehen wird dann auch schwierig angesichts der weissen Keramikkloschüssel …
    ——————————————————————————————-

    Aha…. Da bekommt dann das Gerede vom „Negerabseilen“ auch „EinStückWeit“ Sinn…. :mrgreen:

    🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  43. 7berjer 15. Oktober 2020 at 00:33
    Hans R. Brecher 15. Oktober 2020 at 00:17

    ———

    In der ZEWA-Werbung heißt es: „ZEWA wisch und weg.“
    Sollte geändert werden in: „Neger wisch und weg.“ Das kann man jetzt interpretieren wie man möchte. :- )

  44. Maria-Bernhardine 15. Oktober 2020 at 00:05

    @ gonger 14. Oktober 2020 at 23:27

    Brav! Immer schön nachgeben u. sich mit
    den neuen Gegebenheiten arrangieren*, gell!

    IN DER DDR WAR AUCH NICHT ALLES SCHLECHT
    ————–
    Das betrifft mich nicht. Ich muss mich nicht arrangieren wenn alle cool bleiben. Ich habe keine 350 „Familienfeiernde“ bzw. „Freunde“.
    Ich wette die meisten Deutschen haben höchsten 35 Freunde in ihrem ganzen Leben und aktuell vielleicht 3,5 echte Freunde auf die sie sich im Notfall wirklich verlassen können.
    Mein Statement zielt auf jene Personengruppen, mit denen ich nichts am Hut habe aber die mir meine Lebensqualität nehmen.
    Die sollen ihr Corona für sich behalten und meinetwegen „den Wendler machen“, d.h. abhauen inkl. ihrem Aluhut
    Warum sind die Kalifats-Städte wie Herne, Duisburg, Düsseldorf voller Infizierter aber die meisten Städte im Osten (außer Berlin natürlich) nicht?
    Wenn es jetzt in Sachsen losgeht führe ich das auf Einkaufstouristen in Tschechien zurück.

    Ja, und beim Erich war in der Tat nicht alles schlecht… Eine unkontrollierte Zuwanderung gab es nicht. Die „Fidschies“ und wenigen Kubaner /-innen hatten einen regulären, befristeten Arbeitsvertrag.

  45. Oh mein Gott, hoffentlich bleibt dieser Winter auch Schneefrei !
    Sonst müssen womöglich noch all die EliteSchuldbeladenen aus Politik und Zifielgesöllschaft, die Pennäler zusätzlich zum Klimahüpfen, auch noch zum Schneeanmalen bemühen.
    Auweihauweihhh, wat is dat stressich…. :mrgreen:

  46. gonger 15. Oktober 2020 at 00:54
    Warum sind die Kalifats-Städte wie Herne, Duisburg, Düsseldorf voller Infizierter aber die meisten Städte im Osten (außer Berlin natürlich) nicht?

    ————

    So ein Unfug.
    Mein Düsseldorf hat ca. 650.000 Einwohner und Stand 14.10.2020 = 306 Infizierte. Und das soll man „voller Infizierte“ nennen?
    .
    Die aktuellen Coronazahlen vom 14. Oktober
    Mit Stand Mittwoch, 14. Oktober, wurde – seit dem 3. März – bei insgesamt 3.749 (+36) Düsseldorferinnen und Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. 306 (-8) Menschen sind aktuell noch infiziert.

    https://corona.duesseldorf.de/news/die-aktuellen-coronazahlen-vom-14-oktober

  47. OT

    Die 15 Politkorrekten, die Che Steinmeier
    jüngst mit chines. Lametta behängte:

    Virolüge Drosten, „Berater der Regierung u.
    Corona-Erklärer der Nation“

    Wissenschaftsjournalistin, Vietnamesin Mai Thi Nguyen-Kim
    erklärt Corona-Pandemie auf Youtube (Anm.: ARD, ZDF, SWR)
    m. Ranga Yogeshwar bis zu dessen Ausscheiden im Nov. 2018
    moderiert sie seit Anfang Mai 2018 die Sendung Quarks. (WIKI)

    Derzeit Blondine Sandra Hüller, geb. in der DDR, Suhl, gesamtdeutsche
    Mimin u. Star (Waaas? Noch nie von ihr gehört!), für Corona-Krise u.
    soziale Mißstände aufmerksam gemacht. (Wie? Für hungernde Mimen?)

    Geifernder Klavierspieler u. AfD-Hasser Igor Levit
    für Kampf gegen Rechtsextremismus & Ausgrenzung[sic]

    Ex Nationalspieler Schwuli Thomas Hitzlsperger für Kampf
    gegen Homophobie

    Ex-THW-Boss Albrecht Broemme für Coronaambulanz,
    Ex-Chef der Berliner Feuerwehr Broemme
    https://de.wikipedia.org/wiki/Albrecht_Broemme

    Ingo Schulze für Wiedervereinigungsbücher/-Romane

    Blondine Lisa Federle, Ärztin, BaWü für Coronafieberambulanz;
    2015 islamische Invasorenmännchen betreut.

    Stephan Pusch, Landrat Heinsberg: „Das Corona-Medikament
    heißt Solidarität!“ (Anm.: CDU)

    Hanna Kisbiye mit Downsyndrom, für Initiiative statt
    Schwerbehindertenausweis: Schwerinordungausweis,
    Kampf um Rechte für Behinderte

    Elke Schlegel, Ex-Verfolgte für DDR-Aufarbeitung: gegen Vergessen

    Birgit Branscheidt, Sa-Anh., Zerbster Kindertafel mitgegründet

    Leila Younes El-Amaire, affige Hijabi ermuntert
    Moslems, äh Migranten für ihre Rechte zu kämpfen. (Anm.: i-slam
    Poetry-Slammerin, Verband „Juma“, 1991 in Berlin geb.)

    Geoökologe Kai Frobes, Naturschutzstreifen ex-innerdeutsche Grenze

    Toralf Herzog DRK Meck-Pomm, Coronaabstrichzentrum aufgebaut

    Leichtlaufende Bilderserie:
    „15 Menschen auf die Deutschland stolz ist“
    https://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/politik/15-Menschen-auf-die-Deutschland-stolz-ist-article22071859.html

    (Anm. u. Ergänz. d. mich)

  48. LEUKOZYT 15. Oktober 2020 at 01:31
    SPD-nahe Agentur RND enttaeuscht
    „Donald Trumps Sohn Barron mit Corona infiziert
    …Der 14-Jährige habe aber bislang keine Symptome.“

    —————

    Ein weiterer kluger Schachzug von Trump. Auch hiermit kann er nun beweisen, dass die Wuhan-Labor-Grippe harmlos ist.

  49. @ Hans R. Brecher 14. Oktober 2020 at 23:52

    Man könne in weißer Bettwäsche besser schlafen, als in
    grellbunter, haben mal Schlafforscher herausgefunden.

    Ich bin der Meinung, es hat was mit Hygiene zu tun,
    Kochfestigkeit. Man sieht den Dreck leichter u. wäscht
    häufiger u. heißer.

    Also ich möchte nicht in einem schwarzgestrichenen
    Zimmer leben. Da wird man ja optisch erschlagen.
    Licht u. Sonne sind nun mal hell. Nirgendwo gilt Dreck
    als schön.

    Man sollte jedem, der an Weiß(en) herummeckert, alle
    Errungenschaften der Weißen wegnehmen. Sollen sie
    doch in schwarzen Erdlöchern oder Kufladenhütten
    hausen; am besten gleich in ihrem heißersehnten Afrika;
    alternativ in einem dunklen Kerker, lebenslänglich bei
    Wasser u. trocken Brot.

  50. @ gonger 15. Oktober 2020 at 00:54

    Ich kann die fremdkukturellen Großsippen nicht leiden
    inkl. die bioitalienischen Spaghettifresser u. Brüllaffen.
    Sie sollten alle in ihre Wurzelländer abgeschoben werden.
    Aber sie können nichts dafür, daß die Merkel-Junta die
    Coronagrippe aufbläst u. mißbraucht, um eine
    rot-grüne Diktatur zu installieren.

  51. „Trostfrauen“ waren und sind international. Man nennt sie heute nur anders. Etwa „Sexarbeiterinnen“, in einem „Beruf wie jeder andere“, zum Beispiel in deutschen Großbordellen wie dem Pascha in Köln, indem die „Sexarbeiterinnen“ in dem Zimmer in dem sie anschaffen müssen auch wohnen müssen. Der Menschenhandel mit Frauen aus Zweit,-Dritt,- und Viertweltländern ist heute salonfähig. Die grundgute, menschenfreundliche linke Hamburger Morgenpost etwa finanziert ihre ReporterInnengehälter mit den Anzeigen der Zuhälter mit der Ware Frau. Mit Foto der Ware. Deutschland wurde von den Linken zum Bordell Europas gemacht, beste Bedingungen für Menschenhandel! Die Statue soll bleiben!

  52. @ Brecher
    Waren es die Inkas oder die Majas, die mit Köpfen Fußball spielten und lebenden Menschen das Herz ausrissen für ihre Gottesopfer? Manche Sitten, Bräuche und Traditionen verdienen es zerstört zu werden! Da fallen mir gleich mehrere ein: Fußverkrüppelungen durch festes Einbandagieren ab Kindesalter (China), Dreieckzähne schleifen (Afrika), Schrumpfköpfe und Kannibalismus (Papua Neuguinea), Beschneidungen (viele Länder), Tierdressur im Zirkus und als Reit-„Sport“(viele Länder, „Lieblingshobby“ von Margot von der Leyen) ), Kindsheiraten (viele Länder)…
    Bei manchen linken Schwachköpfen hört die „Toleranz“ (Bewertungsverbot“!) allerdings nie auf…

  53. @ Maria-Bernhardine 15. Oktober 2020 at 02:03
    @ Hans R. Brecher 14. Oktober 2020 at 23:52
    „Also ich möchte nicht in einem schwarzgestrichenen Zimmer leben. “

    hell, sauber, leise, warm entspricht der physiologie des saeugetier mensch,
    daher wird dieses lebensumfeld vom gesunden menschen natuerlich angestrebt.

    Die ’68er Ideologen versuchen seither, diese natur gewaltsam umzudrehen.
    das beginnt am effizentesten beim fruehkindlichen formen des denkens,
    zb der fuer die entwicklung verhaengnisvollen erziehung der „sesamstrasse“

    “ Die deutsche Adaption der Sesame Street sollte bundesweit im ersten Programm laufen, weil aber der Bayerische Rundfunk die soziale Situation in Deutschland in der Sendung nicht korrekt dargestellt sah, wurde die Sendung im ersten Programm nur im Sendegebiet von NDR, RB, SFB, WDR und HR sowie in allen dritten Programmen mit Ausnahme des Bayerischen Rundfunks gesendet“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Sesamstra%C3%9Fe#Unsynchronisierte_US-Folgen_in_Deutschland

    konkret auf deinen beitrag „sauber, hell“ bezogen ist das zb
    „Oskar singt: Ich mag Müll | Kinderlieder | Sesamstraße“
    https://www.youtube.com/watch?v=pdEqf1zThXk

    meine eltern/wir hatten eine nachbarsfamilie, die sesamstrasse nachlebte:
    mutter aus reichem vw-autohaus , 3 balgen, voellig verzogen, dreckig, laut.
    vater bayer, kaleu, e-ing, DARC-funker, chef einer SeaKing Staffel beim MFG5
    ein pfundskerl, meistens weg, ruhig, tollerant ohne ende.

  54. Merkel: „Es ist eine Jahrhundert-Herausforderung“

    Es sei „vielleicht nicht mehr fünf vor Zwölf, sondern Schlag Zwölf“,
    sagte Söder. Man sei einen deutlichen Schritt vorangekommen,
    und zwar fürs ganze Land.

    Die Kanzlerin verwies darauf, daß bereits in diesem Jahr 250 Mrd. Euro
    neue Schulden aufgenommen werden mussten. Deshalb könne sich
    Deutschland auch ökonomisch eine zweite Invasorenwelle, wie es sie
    2015 gegeben hatte, nicht leisten.

    Und deshalb müsse sofort damit begonnen werden, 10 Mio.
    Neger u. Moslems in ihre Wurzelländer abzuschieben.

    Noch vor Ende des Gipfels war aus dem Umfeld zu hören,
    daß Merkel unzufrieden mit der getroffenen Einigung sei.
    „Die Ansagen von uns sind nicht hart genug, um das Unheil
    (durch die Invasoren aus östl. u. südl. Ländern) von uns
    abzuwenden.“

    „Wir sind jetzt in einer entscheidenden Phase“, sagte Michael
    Müller, Reg. Bürgermeister von Berlin.

    Merkel verwies auch auf die Gefahren der Ausländermassen
    für die Wirtschaft. Es müsse alles getan werden, um die Invasoren
    im Griff zu behalten und die Kontakte nachzuvollziehen. „Und dazu
    müssen wir von den Zahlen zügig runterkommen“, so Merkel.

    In der Frage der Beherbergungsverbote konnte sich die Spitzenrunde
    nicht auf eine schärfere Regelung verständigen. Dies sei „ein Teil des
    Beschlusses, der mich noch nicht ganz zufrieden stellt“, sagte Merkel.
    „Da müssen wir weiter arbeiten u. die Zügel anziehen.“ Die Invasoren
    seien eine Zumutung für unsere Demokratie, sagte die CDU-Politikerin
    nach übereinstimmenden Angaben v. Teilnehmern während der Sitzung.
    https://www.tagesschau.de/inland/corona-gipfel-ergebnisse-101.html
    😉 😀 🙂

  55. @ Maria-Bernhardine 15. Oktober 2020 at 02:11
    „Ich kann die fremdkukturellen Großsippen nicht leiden
    inkl. die bioitalienischen Spaghettifresser u. Brüllaffen.“

    MARIA, ich bitte dich: fressen tun tiere und bruellen tun affen.
    sei froh, wenn du italiener um dich hast, und keine kosovo-albaner.

    ich habe dort gelebt, gearbeitet, geliebt, gelacht, gesegelt, und genossen.
    auch in belpaese bei den azurri gibt es wie ueberall sonne und sonne.
    anita hier ist auch stolzer, bodenstaendiger italiener (nicht wahr anita 😉

    nein, auf wert-europaeisch kultivierte nachbarn lasse ich nichts kommen.
    mir sind pasta und lautes bruellen lieber als kebab und stilles ehrenmorden.

  56. @ Maria-Bernhardine 15. Oktober 2020 at 02:49
    „Merkel verwies auch auf die Gefahren der Ausländermassen…
    Die Invasoren seien eine Zumutung für unsere Demokratie, sagte die CDU-Politikerin“

    was trinkst du nachts nebenbei `??

  57. @ LEUKOZYT 15. Oktober 2020 at 02:45

    Die „westl.“ Gesellschaften werden schon seit
    Jahrzehnten zersetzt. Deshalb dürfen wir nicht
    zu ungeduldig u. traurig sein, wenn es jetzt noch
    keine nennenswerten Gegenrevolten gibt. Alles
    dauert seine Zeit.

    Ich (67) würde die Umkehrung der rot-grünen
    Diktatur noch sehr gerne erleben, aber ich bin nicht
    sicher, ob es klappen wird. Auch wenn man bedenkt,
    daß die Islamisierung unsere Länder ebenfalls bedroht.

    Global-Sozialismus u. -Islam haben uns in der Zange.

  58. @ LEUKOZYT 15. Oktober 2020 at 02:56

    Das sind hier aber keine gebildeten alten Leute.
    Ital. Proleten muß ich nicht um mich haben. Sie
    gehören einfach nicht in unsere Seniorenhäuser.
    Ich möchte nicht zw. Pest u. Cholera wählen.
    Ich will beides nicht.

    @ LEUKOZYT 15. Oktober 2020 at 03:00

    Habe es mit Smileys als Satire gekennzeichnet.
    Mußte übrigens nur wenige Wörter einfügen.
    Corona muß viele Funktionen erfüllen. Auch die
    unbewußte/unterdrückte Wut der Deutschen auf die
    Umvolkung umleiten u. gegen ein Virus richten.

    MOBILMACHUNG GEGEN EINEN FEIND: CORONA-VIRUS

    Wenn ein Volk unzufrieden mit den staatl./wirtschaftl.
    Verhältnissen ist, dann braucht es einen Feind:
    Nazi-Deutschland Juden, Frankr. & England Deutschl.,
    Erdogan-Türkei Kurden und neuerdings überall ein Virus.

  59. Hilda 15. Oktober 2020 at 02:37
    @ Brecher
    Waren es die Inkas oder die Majas, die mit Köpfen Fußball spielten und lebenden Menschen das Herz ausrissen für ihre Gottesopfer?

    ————————————-

    Die Mayas und Azteken. Für die Einweihung des Haupttempels von Tenochtitlán (heute Mexiko-Stadt) wurden angeblich 10.000 Menschen durch Herausschneiden des Herzens geopfert.

    Bei den Mayas gab es eine Ballsportart, bei der die unterlegene Mannschaft den Göttern geopfert wurde.

    Die Inkas haben ihren Göttern gleichfalls Menschenopfer dargebracht.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Templo_Mayor

    https://de.wikipedia.org/wiki/Opferkult_der_Azteken

  60. Seltener Lesetip zu einer anderen expertenmeinung in ZEIT

    „Ich nenne das: Regieren durch Angst…
    Der Forscher Wolfgang Merkel kritisiert einen Alarmismus der Regierenden
    und die Zurückhaltung des Parlaments.
    HAttps://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-10/corona-politik-demokratie-angela-merkel-regierung-pandemie-wolfang-merkel

    „Merkel: Sie sollten endlich aufhören, nur über den alarmistischsten Indikator zu reden: die Infektionszahlen. Viele Experten sagen schon lange, dass das völlig unzureichend ist. Aber überall, in jeder Tagesschau, geht es fast nur um diese Infektionszahlen, die dann noch nicht mal ins Verhältnis zur gestiegenen Anzahl der Tests gestellt werden. Das rüttelt am Seriösen….

    Das Beherbergungsverbot ist aus Sicht vieler undurchschaubar. Und auch die Wissenschaft stützt es kaum, das ist so erkennbar irrational, dass sich die Leute einfach nicht dran halten wollen. Die Wissenschaft verweigert der Maßnahme die Legitimation, das wird riskant für die Politik. „

  61. @ Hans R. Brecher 15. Oktober 2020 at 03:28
    „…Mayas und Azteken…10.000 Menschen durch Herausschneiden des Herzens …
    …Ballsportart, bei der die unterlegene Mannschaft den Göttern geopfert wurde.
    …Die Inkas haben ihren Göttern gleichfalls Menschenopfer dargebracht.“

    schliesst du bei solchen nachbarn eigentlich deine haustuer abends von innen ab ?

  62. LEUKOZYT 15. Oktober 2020 at 03:36
    @ Hans R. Brecher 15. Oktober 2020 at 03:28
    „…Mayas und Azteken…10.000 Menschen durch Herausschneiden des Herzens …
    …Ballsportart, bei der die unterlegene Mannschaft den Göttern geopfert wurde.
    …Die Inkas haben ihren Göttern gleichfalls Menschenopfer dargebracht.“

    schliesst du bei solchen nachbarn eigentlich deine haustuer abends von innen ab ?

    ———————————————–

    Unser Grundstück ist von einer 2 Meter hohen Steinmauer umgeben, oben drauf mit Elektrodrähten. Der Hauseingang wird durch eine handbreite Sicherheitstüre (mit drei Schlössern und inwendiger Stahlplatte) geschützt. Auf der Strasse patrouliert die ganze Nacht ein Wachdienst und alle Fenster sind mit Gitterstäben gesichert … Was soll da passieren? 🙂

  63. „Instagram als Tarnung

    Gerade für die neue Rechte, die an solche Verschwörungsideologien andockt, kann Instagram wie eine Tarnung funktionieren. Das kann man an der rechten YouTuberin Naomi Seibt sehen…Ihr Hauptkanal ist jedoch YouTube…dass die Aufregung über den Klimawandel und das Coronavirus reine Panikmache sei. Die 20-Jährige inszeniert sich als „Anti-Greta“ und unterstützt Positionen aus der neurechten und verschwörungsmythischen Szene.
    Im Vordergrund steht der Lifestyle, die Ideologie wird in Nebensätzen oder in den Storys mitgeliefert. Eine Strategie, die die rechte Szene offenbar gezielt einsetzt…xy hat …mit Insidern der …Identitären Bewegung gesprochen…. “
    HAttps://www.zeit.de/campus/2020-10/corona-mythen-instagram-verschwoerungstheorien-rechtsextremismus-esoterik

  64. 7berjer 15. Oktober 2020 at 00:57
    Oh mein Gott, hoffentlich bleibt dieser Winter auch Schneefrei !
    Sonst müssen womöglich noch all die EliteSchuldbeladenen aus Politik und Zifielgesöllschaft, die Pennäler zusätzlich zum Klimahüpfen, auch noch zum Schneeanmalen bemühen.
    Auweihauweihhh, wat is dat stressich…. :mrgreen:

    ———————————————–

    Für die Merkelgäste: schwarzer Schnee!

  65. Wer sich leichtsinnig, freiwillig und mutwillig seine Todfeinde ins Land holt, darf sich am Ende nicht darüber wundern, deren Mordopfer zu werden.

  66. Aber am meisten freue ich mich darüber, dass meine Ex-Freunde in D, die mich beim letzten Heimaturlaub als Nazi und Rechtsextremen beschimpft haben, nun so richtig Merkels Knute zu spüren bekommen! Hehe! Nehmt das, Ihr Merkelmitläufer, Ihr habt nichts anderes verdient!

    German Schadenfroide!

  67. Boah!

    NEUE KNALLHART-REGELN
    Stuttgart ordnet Maskenpflicht auch für Kinder an

    Sind das die härtesten Corona-Regeln in Deutschland? Stuttgart verschärft seine Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie massiv! So tritt eine Maskenpflicht in der Innenstadt in Kraft – sie gilt für Erwachsene, aber auch für Kinder im Alter ab sechs Jahren.

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/stuttgart-harte-corona-regeln-maskenpflicht-auch-fuer-kinder-73404548.bild.html

    Ein ganzes Volk lässt sich buchstäblich knebeln! Soll mir keiner mehr erzählen, er hätte damals besser gehandelt als seine Grosseltern und Widerstand gegen den A.H. geleistet …

  68. Und die ganz alltägliche Bereicherung:

    SCHWERVERLETZTE NACH STREIT ZWISCHEN GESCHÄFTSPARTNERN
    Zwei Männer schlagen Imbiss-Betreiber Schädel ein
    Tatwaffen: Ein Schraubenschlüssel und ein Dönermesser

    Brutaler Angriff in Köln-Kalk!

    Zwei Männer sollen Pächter Mesut A. mit einem Schraubenschlüssel niedergeschlagen und ihm ein Dönermesser in den Körper gerammt haben.

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/koeln/koeln-aktuell/koeln-zwei-maenner-schlagen-imbiss-betreiber-schaedel-ein-73315484.bild.html

  69. .

    3.) Die erwähnten jüngeren Patienten hatten zuvor milde Verläufe von Covid-19

    4.) in Akutphase.

    .

  70. Nein, wollte keine Werbung platzieren, sondern höchstens aufzeigen, wie derzeit der N**cha inzwischen bevorzugt in der Werbung zu high end Geräten platziert wird. Leider habe ich ein super Paradebeispiel spontan nicht mehr gefunden, was sich mir neulich über den Weg geklickt hat.

  71. bet-ei-geuze 15. Oktober 2020 at 05:19
    Nein, wollte keine Werbung platzieren, sondern höchstens aufzeigen, wie derzeit der N**cha inzwischen bevorzugt in der Werbung zu high end Geräten platziert wird. Leider habe ich ein super Paradebeispiel spontan nicht mehr gefunden, was sich mir neulich über den Weg geklickt hat.

    ——————————————-

    War’s vielleicht das? 🙂

    https://debeste.de/9578/Unsere-neuen-Fachkr-fte-helfen-Ihnen-gern

  72. Sah gerad das Zopfgretlein im Ard Morjenlattenmagazinchen. Mußte zwar schnell abschalten, aber evtl. für Interessenten interessant. Das läuft sischerlich noch 10 mal bis 9 Uhr.

  73. Die hunderttausendfach vergewaltigten deutschen Flüchtlingsfrauen gegen Kriegsende vor allem im Osten: Wo kann ich deren Denkmal aufsuchen ?

  74. Deutsche Opfer gibt es nach offizieller Lesart nicht. So wie es auch keine linke Gewalt gibt.

  75. Bester Kommentar:

    Roger G.
    vor 15 Stunden
    Lachgas wird auch bei Verbrennern mit Drei-Wege-Kat erzeugt. So gesehen dürfte überhaupt kein Treibstoff mehr verwendet werden. Egal ob Bio oder sonstigen.

    Einen Lichtblick gibt es dennoch. Lachgas ist wie CO2 wasserlöslich. Folglich wird Lachgas von Wolken aufgenommen und kommt mit dem Niederschlag zurück.
    Von daher braucht es nur drei Dinge gegen den Treibhauseffekt: Wolken-Wolken-Wolken.
    Um Wolken zu erzeugen, braucht‘s wiederum Feinstaub, d. h. Aerosole. Durch Verbrennung von Kohle gelangt Feinstaub in die Atmosphäre. Je größer die Staubpartikel, umso größer die Wassertropfen. Und je größer die Wassertropfen, umso mehr Regen.

    Derzeit hat die Vernunft der Wissenschaftler Urlaub. Alle Aktivitäten der Eliten führen dazu, auf der Erde einen lebensfeindlichen „Cleanroom“ einzurichten (tech. Reinräume). D. h. viel Sonnenschein, keinen Staub und keinen Regen. Selbst die Atmosphäre auf dem Mars erfüllt nicht die Ansprüche unserer Umwelt-Schutz-Politiker (zu viel Staub). Nur der Mond ist wie geschaffen für die Zukunft der Menschheit.
    Toll!

    https://www.welt.de/wissenschaft/article217767178/Lachgas-Emissionen-steigen-stark-an.html#Comments

  76. Drosten hat mutmaßlich Plagiatsspuren in seiner Doktorarbeit aus dem Jahr 2001 verschwinden lassen.

    In der Nationalbibliothek gibt es nur eine abgeänderte Version aus dem jetzigen Jahr.

    Die Urschriften aus dem Jahr 2001 wurden nie veröffentlicht, was hochverdächtig ist und nun um dem Ruinator der Nation einen sauberen Anstrich zu Verleihen hat man eine unverfängliche, korrigierte Version veröffentlicht.

    Der Verdacht liegt nahe, dass Herr Drosten nicht nur ein PCR Test Betrüger ist.

  77. Wer ermittelt denn Neuinfektionen auf Grund was, basierend auf dem PCR Test wo selbst der Erfinder der letztes Jahr passend starb sagte das man den hinbiegen kann wie man es möchte, einfach mehr Testzyklen durchlaufen bis das Ergebnis passt? Das ganze Lügengebilde basiert auf dem Test.
    ‘CLIP-Kari Mullis- PCR Test Inventor 1997- Test Results Can Be Anything You Want Them To Be’ https://soundcloud.com/katedalleyradio/clip-kari-mullis-pcr-test-inventor-1997-test-results-can-be-anything-you-want-them-to-be

  78. Vielleicht sollten sich einige von uns auch mal irgendwo hinstellen mit einer Broschüre: „Deutschland Erwachet“

  79. Deutschland, bzws eine Linke Spinnergruppe meint Sie müssten sich mit ihren Moralfurror
    Überrall einmischen zu wollen, nur da nicht , wo es angebracht wäre, oder hat man von den Heuchlerischen Kampf gegen Rechts ewtas vernommen, wenn in Südtirol Faschistische Relikte restaurert werden?

  80. Hans R. Brecher 15. Oktober 2020 at 00:17
    Rheinlaenderin 15. Oktober 2020 at 00:06
    Hans R. Brecher 14. Oktober 2020 at 23:52
    Schwarze fordern mehr Schlaf und weiße Bettwäsche ist ab jetzt rassistisch
    .
    Für Sosa und Acosta ist aber klar: Weiße Bettlaken sind eine „Bastion von anti-schwarzem Rassismus“. Dass ihre Theorie stimmt, versuchen sie mit anderen Beispielen vermeintlich rassistischer Farb-Unterdrückung zu belegen. So seien auch weiße Wände in Museen oder bei Ärzten problematisch.
    ————

    Wieso laufen dann so viele Neger mit z.B. weißen Sneakers herum? Finanziert mit deutschen Steuergeldern.

    —————————————–

    Und zur Toilette gehen wird dann auch schwierig angesichts der weissen Keramikkloschüssel …

    Beim Bund in den 70-er Jahren hieß das immer: „Ich geh‘ jetzt einen Neger abseilen…“

    Ich fand das damals erschreckend und rassistisch.

  81. Wie wäre, an dem Denkmal einen Kranz für alle deutschen Opfer aller Kriege und Terror nieder zu legen?
    Der wird zwar nicht lange liegen …

  82. Ich verstehe die Aufregung hier nicht, Deutschland hat auf Initiative von Hitler am 27.09.1940 mit dem Kaiserreich Japan und dem Königreich Italien den sog. „Dreimächtepakt“ geschlossen.
    Dieser wurde auch als die Achse Berlin-Rom-Tokio bezeichnet.
    Demnach unterstützten sich die drei Kriegspartner in ihren Bestrebungen, die Welt zu terrorisieren.

    Somit sich wir an den Vergewaltigungen der japanischen Soldaten in den besetzten asiatischen Gebieten mitschuldig, ich darf an den Hr. Bundespräsidenten erinnern, unsere Schuld ist OHNE!!! Erlösung und gilt somit auf ewig, sie ist nicht auslöschbar.
    Jedes deutsche Baby ist Schuld an dem Leid der Welt… OHNE!!! Erlösung.
    Also… heul leise Schantalle *Zynismus wieder aus*

  83. Die haben ALLE einen an der Waffel.

    In Deutschland wurden Millionen Frauen zum Ende des letzten Weltbrandes geschändet, einige sogar zu Tode. Jeden Tag werden auf unseren Straßen, Plätzen, und Parks Frauen von Invasoren aus dem Morgenland geschändet, und hier wird eine (Ich könnte mein Frühstück wieder ausspucken) „Friedensstatue“ von Migranten aufgestellt, die unsere japanischen Freunde beleidigt.

    Berlin ist ein Dreckloch.

  84. @ Das_Sanfte_Lamm 14. Oktober 2020 at 22:02
    vril 14. Oktober 2020 at 21:39
    https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article137972349/Auch-US-Truppen-veruebten-brutale-Vergewaltigungen.html
    ALLE haben fleissig vergewaltigt. Ohne Ausnahme. Nicht minder schlimm als die Sowjets waren die Franzosen.
    Die Briten und Amerikaner brachten allerdings eine perfekt funktionierende Propaganda- und Medien-Armada mit nach Deutschland, die ihre eigenen Vergehen wunderbar vergessen machen konnte und sich als Befreier inszenieren ließ.
    @ Das_Sanfte_Lamm 14. Oktober 2020 at 22:02
    vril 14. Oktober 2020 at 21:39
    https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/geschichte/zweiter-weltkrieg/article137972349/Auch-US-Truppen-veruebten-brutale-Vergewaltigungen.html
    ALLE haben fleissig vergewaltigt. Ohne Ausnahme. Nicht minder schlimm als die Sowjets waren die Franzosen.
    Die Briten und Amerikaner brachten allerdings eine perfekt funktionierende Propaganda- und Medien-Armada mit nach Deutschland, die ihre eigenen Vergehen wunderbar vergessen machen konnte und sich als Befreier inszenieren ließ.
    _____________________________
    Hierzu empfehle ich das Buch „Verbotene Trauer“ Ende der deutschen Tabus von Klaus Rainer Röhl mit einem Vorwort von Erika Steinbach. Röhl war der Ehemann von Ulrike Meinhof. Diese Grausamkeiten an deutsche Frauen und Kinder wird den Deutschen vorenthalten. Für diese Millionen von deutschen Opfern finden keine Feiern, keine Festakte und keine Gedenkstunden statt, kein nationales Mahnmal ist auch nur geplant.

  85. Es gibt einen Film, „Men behind the Sun“ (Unit 731) in dem die Greuel der Japaner an den Chinesen in der Ost-Mandschurei verarbeitet werden. Übelste Greuel… bis heute ist das wohl ein sehr wunder Punkt in der Beziehung beider Staaten (der Regisseur hatte die jap. Regierung um Mithilfe bei dem Film gebeten, ihm wurde aber dringend nahegelegt, den Film nicht zu produzieren, was aber dennoch geschah). Da sollten sich keine anderen Länder einmischen- das müssen Japan und China unter sich ausmachen.

  86. Eben, am krankesten ist, dass man sich hier für die Fremden einsetzt, nicht die eigenen Leute / Opfer ehrt.

    Aber diese Entwicklung deutete sich seit den 70er Jahren an. Komisch, dass der Mehrheit das nie auffiel. Anscheinend war man zu sehr mit dem eigenen Schuldkult beschäftigt. 🙁

  87. Die tausendfach von den französischen Besatzer-Negern vergewaltigten deutschen Frauen nach dem Einmarsch im Süden Deutschlands: Wo steht deren Denkmal?

  88. Berlin ist doch schon ein ganzes Mahnmal; – für Dummheit, Ignoranz, Inkompetenz und linke Politik ! Da kommt es auf eines mehr oder weniger nicht mehr an !
    PS: Gibt es in Berlin schon Eines für die „Vernichtung “ der Hereros durch die Schutztruppen, für die Austrottung der Indianer durch den weißen Mann, die Zerstörung der mittelamerikanischen Kulturen durch die Spanier, u.s.w. ?

  89. Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch die ersten Asiaten ihre sprichwörtliche höfliche Zurückhaltung aufgeben und auch ein Plätzchen im bundesrepublikanischen Empörungs- und Beschuldigungsexpress – samt Schuldkult-Alimentierung durch den Steuerzahler – besetzen möchten.

    Und Gas-Gerd dürfte auch etwas abkriegen, so als „Seximperialist“…

    Aber Scherz beiseite…Interessant ist es schon, wenn Koreaner den Japanern Greueltaten vorwerfen…

    Wie war das noch, als Korea die Mongolen beim Angriff auf Japan – Stichwort Tsushima – unterstützte, welcher mit der berühmt-berüchtigten Grausamkeit gegenüber der Bevölkerung einherging?
    http://www.welt-der-samurai.de/mongolen.html

    Da braucht sich niemand moralisch überhöhen, was Grausamkeiten, und zwar gegenseitige Grausamkeiten, zwischen Japanern, Koreanern und Chinesen angeht.

    Und fast noch interessanter ist, dass die Mongolen – bisher jedenfalls – von der Vorwurfs- und Beschuldigungskriegsmaschinerie völlig verschont blieben.
    Gibts bei denen etwa nichts zu holen?
    😉

    Man könnte seine Lehren daraus ziehen, wenn man das wollte…

  90. Johannisbeersorbet 15. Oktober 2020 at 08:45

    Hans R. Brecher 15. Oktober 2020 at 00:17
    Rheinlaenderin 15. Oktober 2020 at 00:06
    Hans R. Brecher 14. Oktober 2020 at 23:52

    Ach, darum schaut es in den Toiletten – und Küchen – in den Asüliheimen so aus, die kacken wegen der rassistisch-weissen Kloschüsseln daneben und putzen die Küche wegen der verbauten rassistischen Weissware nicht.

    Tja, sowas muss man wissen.

    Interessanterweise sagen das aber weisse Gutmenschen und keine nicht ganz so weissen Asülis, fast, als ob die weissen Gutmenschen die nicht ganz so weissen Asülis besser kennen wie die Asülis sich selber…

  91. bzgl. der Kommentare zu den Drangsalierungen

    u. a.
    eule54, 14. Oktober 2020 at 21:57
    Rheinlaenderin. 14. Oktober 2020 at 22:40
    tban. 14. Oktober 2020 at 22:46
    Haremhab, 14. Oktober 2020 at 22:53
    BenniS, 14. Oktober 2020 at 22:59
    tban, 14. Oktober 2020 at 23:06

    sowie alle anderen Leser + Kommentatoren hier:

    Merken Sie sich dieses Zitat:

    A. Merkel beim Abschiedsbesuch von Obama am 17.11.2016 ( ab 39.47: #https://youtu.be/48D2IM042p0 ):

    „[…] Aber was nicht sein kann, ist, daß die, die bestimmten Gruppen zugeordnet werden, sagen: ‚Wir sind jetzt das Volk und der Rest ist nicht das Volk‘. Dazu bin ich damals in der DDR nicht froh gewesen, daß das Volk dann was zu sagen hatte, nachdem es das viele Jahrzehnte nicht hatte. Und deshalb, glaube ich, brauchen wir natürlich immer wieder auf neue Gegebenheiten neue Antworten. Aber die Prinzipien haben Bestand […]“

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Haremhab, 14. Oktober 2020 at 22:14
    „[…] In den Bundesländern hat die nichts zu melden wegen Föderalismus. […]“

    Schon vergessen, wie der Föderalismus im Februar 2020 in Thüringen „ging“???
    (Oder war das ironisch gemeint?)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Auszüge aus Gesetzen:

    Gesetz zur Neuordnung seuchenrechtlicher Vorschriften (Seuchenrechtsneuordnungsgesetz – SeuchR-NeuG) vom 20. Juli 2000 (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2000 Teil I Nr. 33, ausgegeben zu Bonn am 25. Juli 2000)

    „5. Abschnitt – Bekämpfung übertragbarer Krankheiten
    § 26 Durchführung

    (4) Die Grundrechte
    der körperlichen Unversehrtheit (Artikel 2 Abs. 2 Satz 1 GG),
    der Freiheit der Person (Artikel 2 Abs. 2 Satz 2 GG) und
    der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Abs. 1 GG)
    werden insoweit eingeschränkt.“

    .

    Gesetz zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite vom 27. März 2020 (Bundesgesetzblatt Jahrgang 2020 Teil I Nr. 14, ausgegeben zu Bonn am 27. März 2020)

    㤠5 Epidemische Lage von nationaler Tragweite
    (1) Der Deutsche Bundestag stellt eine epidemische Lage von nationaler Tragweite fest. Der Deutsche Bundestag hebt die Feststellung der epidemischen Lage von nationaler Tragweite wieder auf, wenn die Voraussetzungen für ihre Feststellung nicht mehr vorliegen. Die Aufhebung ist im Bundesgesetzblatt bekannt zu machen.“

    .
    Es sind keine Voraussetzungen genannt! – Fehler oder Absicht?

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Und wen’s interessiert:

    RA Dr. Fuellmich hat gestern ein neues Video zum Stand der Corona„forschung“ veröffentlicht:

    #https://youtu.be/IKGBiP7Sn1I
    14.10.2020, 3.39 min

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Noch was:

    PCR-Test : Kochsche Postulate

    #https://www.spektrum.de/lexikon/biologie-kompakt/koch-sche-postulate/6489

    „Koch’sche Postulate, Henle-Koch’sche-Postulate, von Robert Koch (1843 – 1910) aufgestellte Postulate, die in ihrer Gesamtheit erfüllt sein müssen, um zu beweisen, dass ein obligat pathogener Mikroorganismus der Erreger einer Infektionskrankheit ist. Danach muss der Erreger regelmäßig im erkrankten Organismus nachgewiesen werden können und in vitro in Reinkultur angezüchtet werden können. Weiterhin muss sich bei einer experimentellen Infektion eines empfänglichen Makroorganismus mit einer Reinkultur des Erregers die typische Krankheit ausbilden, und der Erreger muss sich aus dem experimentell infizierten Makroorganismus wieder in Reinkultur anzüchten lassen.

    Für fakultativ pathogene Bakterien, Pilze und Viren müssen noch weitere Infektionsmarker bestimmt werden.“

  92. Gibt es schon Stolpersteine in Japan? Das könnte doch eine wertvolle Ausweitung des Stolpersteingeschäft sein. Stolpersteine nach Japan, Trostfraustatuen in die BRD. (Ich gehe ganz blauäugig und blondhaarig davon aus, dass es bereits Trostfraustatuen in Japan auf jedem zentralen Platz und vor jedem Shintoschreib gibt.)

Comments are closed.