Von STEFAN SCHUBERT | Geschichtslehrer Samuel Paty (47) ist ein Held unserer Zeit. Ein Lehrer, der seinen Schülern die Meinungsfreiheit erklärte und dieses Wissen mit aktuellen Geschehnissen anschaulich vermittelte – er zeigte Karikaturen von Jesus genauso wie von Mohammed. Im Jahr 2020 kommt dies in Westeuropa jedoch einem Todesurteil gleich.

Verzeihen Sie mir in der nun folgenden Einleitung meinen Sarkasmus, aber anders kann man die suizidale Politik der politisch-medialen Eliten kaum mehr ertragen. An deutschen Schulen und Universitäten ist so ein Fall nicht denkbar, denn dort spielen sich die grün lackierten Sozialisten als Widerstandskämpfer auf.

Natürlich nicht als Widerstandskämpfer gegen die totalitäre Ideologie des politischen Islam, sondern es ist freilich viel bequemer beim Thema Meinungsfreiheit im vergangenen Jahrhundert stehen zu bleiben – 1933 statt 2020. Doch lassen wir diese politisch korrekten Feiglinge zurück und wenden uns der Realität zu.

Europa hat sich in einen Kriegsschauplatz verwandelt, expliziter, ist verwandelt worden. Das Aufzählen der Schuldigen an dieser Entwicklung würde ein ganzes Buch füllen. Das Islam-Appeasement reicht von den Parteien mit dem christlichen »C« im Namen, über SPD, Linke und Grüne bis weit ins linksradikale Milieu hinein. Es sind zudem Gesetze und Verträge die sich fundamental gegen die Interessen der eigenen Bevölkerung richten, wie von der EU betrieben sowie dem im Geheimen ausgehandelten UN-Migrationspakt.

Es sind zu nennen, die gutverdienen Heuchler der Amtskirchen, evangelisch wie katholisch, die wie seit Jahrhunderten an der Seite der Herrschenden marschieren, Hauptsache ihre Goldschatullen werden weiter aufgefüllt.

Nicht fehlen dürfen die Hofnarren der Neuzeit, »Künstler und Aktivisten«, wie Grönemeyer, Campino, Böhmermann, Hayali, Reschke, Restle und wie die ganzen Genossen heißen, die politisch Andersdenkende, die genau vor diesen Gefahren warnen, verleumden, diffamieren und versuchen diese in die gesellschaftliche und berufliche Ächtung zu stoßen.

Für mich tragen sie alle eine politische wie moralische Mitschuld an der Enthauptung von Paris. Denn eines muss allen bewusst sein, was heute in Paris passiert, wird sich morgen in Berlin ereignen. Frankreich ist aufgrund seiner kolonialen Vergangenheit und der daraus resultierenden offenen Einreisebestimmungen, der Destabilisierung durch muslimische Banden, Deutschland lediglich einige Jahre voraus.

Eigentlich waren es an die 20 Jahre negative Entwicklungen, die Berliner Politiker Zeit hatten, aus dem Niedergang des französischen Nachbarn die richtigen Lehren zu ziehen. Doch die Zeit wurde nicht genutzt, vielmehr ist das genaue Gegenteil eingetreten.

Die verfassungswidrigen Grenzöffnungen seit 2015 (Artikel 16a GG), die nach wie vor anhalten, werden sich für nachfolgende Generationen als eine Büchse der Pandora erweisen. Kinderlose Staatenlenker wie einem Emmanuel Macron und einer Angela Merkel ist es offensichtlich egal, wie Deutschland und Frankreich in 30 oder 50 Jahren aussehen werden. Nach einem feudalen Ruhestand und bestens bewacht bei lebenslangem Polizeischutz, wird ihr Familienname mit ihnen beerdigt werden. Keine Kinder um die man sich sorgt, denen mein ein besseres und ein sichereres Land hinterlassen will, als vor dem eigenen Amtsantritt.

»Wir alle sind Feiglinge mit Blut an den Händen«

Der Mord an Samuel Paty war ein Mord mit Ansage. Nachdem der beliebte Lehrer und Familienvater im Unterricht die Jesus- und Mohammed-Karikaturen der Journalisten von Charlie Hebdo zeigte, um seinen Schülern die aktuelle Bedrohung der Meinungsfreiheit durch religiöse Fanatiker aufzuzeigen, wurde der Lehrer Ziel massiver Drohungen.

Muslimische Schüler und Lehrer verbreiteten Hetze und Beleidigungen über den Lehrer. Dabei handelt es sich nicht einmal um besonders religiöse Islamisten, sondern viele dieser Moslems entstammen der sogenannten Mitte der muslimischen Gemeinschaft der Pariser Vorstadt.

Ganz gezielt wurden persönliche Daten des Lehrers und Details aus seinem Privatleben veröffentlicht, wie seine Adresse, sein Arbeitsweg zur Schule und wann er aus dem Haus geht.

Diese Hintergründe stammen aus dem öffentlichen Brief von einem Kollegen an der Schule. Der Kollege des Ermordeten berichtet weiterhin, wie Lehrerkollegen den muslimischen Mob noch unterstützten und genau wie diese die Entlassung des Arbeitskollegen forderten. Samuel Paty wusste um die Gefahr, in der er sich befand. Er wendete sich an die Lehrerkollegen und seine Vorgesetzten, erzählten ihnen von seiner Angst und den Mordaufrufen gegen seine Person. Doch diese ließen ihn schändlich im Stich. Trotz allem ließ Samuel Paty seine ihm anvertrauten Schüler nicht im Stich und absolvierte weiterhin seinen Unterricht.

Doch die politisch korrekten Vorgesetzten und Kollegen wendeten sich nicht nur von ihm ab, sondern verlangten von ihm, er solle im Angesicht der islamischen Morddrohungen gegen ihn schweigen, um kein Aufsehen zu erregen. Nur ein Lehrerkollege durchbricht nun diese Schweigemauer, in seinem Brief klagt er auch an:

»Wir sind alles Feiglinge und haben das Blut seines geköpften Hauptes in den Händen.«

Weiterhin berichtet er, wie genau dieser muslimische Mob nach der barbarischen Enthauptung am helllichten Tage und auf offener Straße nicht etwa seine Hetze bereute, sondern sich an der Mordtat regelrecht erfreute. Passagen aus dem Brief im französischen Orginal können »hier« gelesen werden und mit wenigen Mausklicks im Internet ins Deutsche übersetzt werden.

Täter kam als Flüchtling – Sicherheitsrisiko Migration

Der 18-jährige tschetschenische Islam-Terrorist Abdoullakh Abouyezidvitch A. wanderte als Flüchtling nach Frankreich ein und verfügt über eine Aufenthaltserlaubnis und Flüchtlingsstatus. Er war kein Schüler der Schule, sondern wurde offenbar durch die islamistische Hetze zur Tat angestachelt. Der Flüchtling lauerte dem Lehrer nach der Schule auf, verfolgte ihn 400 Meter und griff ihn dann mit einem 30 Zentimeter langen Küchenmesser an. Schlussendlich schnitt der Täter ihm den Kopf ab. Köper wie Kopf weisen zahlreiche Verletzungen auf. Bei der Tat brüllte der Täter »Allahu Akbar«. Nach dem Terroranschlag postete er zudem ein Foto des abgetrennten Kopfes und den Text. »Ich habe einen Ihrer Höllenhunde hingerichtet, der es gewagt hat, Mohammed herabzusetzen.«

Die »Mutter aller Probleme ist die Migration«, verkündete Bundesinnenminister Horst Seehofer, der längst zum Drehofer degeneriert ist, nachdem in Chemnitz ein Deutscher durch einen Asylbewerber erstochen worden war. Doch genauer hätte der Satz lauten müssen: »Die Mutter aller Probleme ist die muslimische Migration«.

Denn mit keiner anderen Glaubensrichtung, mit keinem Flüchtlingsstrom aus nicht-islamischen Herkunftsländern sind auch nur ansatzweise ähnlich schwerwiegende Verwerfungen entstanden wie durch die islamische Einwanderung.

Durch die unkontrollierte muslimische Masseneinwanderung marodiert auf Frankreichs und Deutschlands Straßen ein hochexplosiver Mob, dessen Merkmale immer wieder dieselben sind: Er ist jung, männlich, muslimisch, gewaltaffin und berufs- wie perspektivlos, und seine toxische Mixtur aus islamistischer Sozialisation und übersteigertem Ehrgefühl wie Männlichkeitswahn entlädt sich in Gewaltexzessen und Terror. Trotz dieser Zustände leugnet die Bundesregierung und der gesamte Mainstream die bitteren Realitäten in Deutschlands und Europas Migrantenvierteln und lässt sich weiterhin von einer Mischung aus Political Correctness, Multikulti-Ideologie und linksgrünem Wunschdenken tragen. Die negativen Entwicklungen des Sicherheitsrisikos Islam betreffen nahezu alle gesellschaftlichen Bereiche.

Eine weitere Verschlechterung der Sicherheitslage sowie der Rückbau der freiheitlich-demokratischen Grundordnung sind mit diesen Berliner Eliten schon in naher Zukunft zu befürchten.

Bestellinformationen:
» Udo Ulfkotte: Vorsicht Bürgerkrieg!, 308 Seiten, 24,95 Euro 9,99 Euro – hier bestellen!
» Stefan Schubert: Sicherheitsrisiko Islam, 318 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!

(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

96 KOMMENTARE

  1. Was ist denn mit PI los? Politischer Islam? Fangt Ihr jetzt auch so weichgespült an? Nicht nur der politische Islam ist abzulehnen, sondern der gesamte Islam mit all seinen Gebräuchen und Vorschriften. Einen politischen Islam gibt es nicht, nur einen Islam in seiner Gesamtheit. Schade, dass PI so langsam aber sicher auch immer inkonsequenter wird, vor ein paar Jahren sah das hier auch noch anders aus.

  2. ich verstehe nicht, was immer dieses „politisch“(er Islam) soll. Islam ist immer „politisch“, weil das Reich, das er will, „von dieser Welt“ ist. Im Gegensatz zum Reich des Christentums.

  3. Viel zu wenig!

    Nichts als ein Bauernopfer…..

    .

    „NACH ATTENTAT AUF LEHRER:

    Frankreichs Innenminister schließt Moschee in Pariser Vorort

    Der Imam der Moschee im Pariser Vorort Pantin soll den ermordeten Lehrer Samuel Paty bedroht und die Adresse der Schule veröffentlicht haben. Mit 34 Polizei-Operationen gegen Islamisten am Montag wolle man „eine Botschaft vermitteln“, so Minister Darmanin.

    https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/frankreich-innenminister-schliesst-moschee-nach-attentat-auf-lehrer-17010511.html

  4. Merkel 2019 in Niamey, Niger:
    Das Thema Sicherheit spielt auch eine Rolle, als Merkel in Niamey, der Hauptstadt von Niger, empfangen wird. Nigrische Polizisten zeigen der Kanzlerin, wie sie Grenzkontrollen durchführen. Deutsche und europäische Experten trainieren sie im Rahmen der Mission „EUCAP Sahel Niger“ darin, organisierte Kriminalität und Terrorismus zu bekämpfen. (Auszug Berliner Morgenpost)
    Kein Witz „Nigrische Polizisten zeigen der Kanzlerin, wie sie Grenzkontrollen durchführen.“
    Hätten Sie mal genau hingeschaut, Frau Doktor! Das hätte vielen Menschen in Deutschland das Leben gerettet.

  5. Das geht sogar Claudia Roth zu weit!

    .
    „Spahn verteidigt Machtzuwachs durch neues Infektionsschutzgesetz

    BERLIN (Dow Jones)–Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat seinen Vorstoß für mehr Sonderrechte in der Corona-Pandemie verteidigt. Beim vorgeschlagenen Infektionsschutzgesetz würde weiterhin der Bundestag die Regeln diskutieren und festsetzen, sagte Spahn im Deutschlandfunk. Das Ziel seien vielmehr einheitliche Regeln für die Einreise. „Das kann doch nur der Bund regeln und sollte nicht von 16 Ländern unterschiedlich geregelt werden.“

    https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/spahn-verteidigt-machtzuwachs-durch-neues-infektionsschutzgesetz-9409523

  6. Der politische Islam?

    Mir gefällt diese Bezeichnung nicht. Der Islam wird über den Koran definiert. Natürlich gibt es verschiedene islamische Gruppierungen, aber das Ziel all dieser islamischen Strömungen ist die Islamisierung der Welt. Das bedeutet aber man muss Länder erobern, besetzen und man muss töten und vertreiben. Der Islam ist die Ideologie eines Kriegsherren, eines Eroberers, eines Massenmörders. Warum konnte und kann sich der Islam in Europa immer mehr festsetzen und warum kann er seine Infrastruktur ausbauen? Weil die politischen Führer in Europa seit vielen Jahren die Einwanderung von Moslems zulassen. Überall in Europa sind Parallelgesellschaften in den Ländern entstanden. Millionen Muslime, die sich vermehren und die die politischen Systeme infiltrieren. Hier läuft ein Krieg, eine Eroberung ab und die meisten Menschen in Europa, in Deutschland, kapieren das nicht einmal. Eine Verteidigung findet gerade in Deutschland nicht statt. Die Politiker der etablierten Altparteien betätigen sich seit Jahren als Kollaborateure und als Unterstützer des Feindes.

  7. Die Namen der hetzenden Vorgesetzen und Kollegen müssen veröffentlicht werden, damit dies eine Warnung für alle anderen ist!

  8. Es soll noch schlechter werden?

    Dabei tut doch Frau Dr Merkel alles, dass sich die kriminellen gewaltbereiten Jugendlichen bei uns in der Hängematte wohlfühlen.

    Man kann viele Vermutungen anstellen, wieso gerade Frau Doktor Merkel dieses kriminelle Klientel bevorzugt und meine Vermutung liegt in ihrem Elternhaus begründet.

    Ein völlig charakter- und ehrlosen Vater als sogenannter evangelischer Geistlicher, dem sein sozialistisch gesellschaftlicher Status und seine Kontakte zur Stasi wichtiger waren, als seine seelsorgerischen Tätigkeiten.

    Und als Gegenpol dafür tatsächlich junge Männer, die an ihrem Glauben glauben und bereit sind, dafür zu sterben. Und außerdem erinnern sie die kriminellen Jugendlichen so sehr wieder an ihre eigene Jugend, als sie sich bei der Stasi und der FDJ wichtig fühlen dürfte.

  9. „Durch die unkontrollierte muslimische Masseneinwanderung marodiert auf Frankreichs und Deutschlands Straßen ein hochexplosiver Mob, dessen Merkmale immer wieder dieselben sind: Er ist jung, männlich, muslimisch, gewaltaffin und berufs- wie perspektivlos, und seine toxische Mixtur aus islamistischer Sozialisation und übersteigertem Ehrgefühl wie Männlichkeitswahn entlädt sich in Gewaltexzessen und Terror.“

    sehr gut erkannt! Aber frankreich hat eine fremdenlegion und wir?

  10. Marie-Belen
    20. Oktober 2020 at 09:35

    „Das kann doch nur der Bund regeln und sollte nicht von 16 Ländern unterschiedlich geregelt werden.“

    Frau Spahn hat das Wort Föderalismus nicht verstanden. Das ist nicht weiter schlimm, weil ihre Interessen auf einem ganz anderen Gebiet liegen.

    Ihr liegt die Kontrolle der Berliner Darkrooms besonders am Herzen, damit sie weiß, wo sich ihr vollbärtiger Ehemann tagsüber aufhält.

    Außerdem will die schwule Tunte die erste schwule Kanzlerin werden. Selbst die Bild spricht ihre sexuellen Präferenzen an:

    „Ist Deutschland modern genug für einen schwulen Kanzler?“

    Scheinbar ist für die Bild-Zeitung die merkwürdige sexuelle Ausrichtung von Frau Spahn genauso wichtig, wie die fachlichen Qualitäten völlig nebensächlich sind.

  11. „Ist Deutschland modern genug für einen schwulen Kanzler?“

    mit sicherheit, aber so was von.

    in dem idiotenstaat geht alles….

  12. Die Mehrheit der Arbeitnehmer und Steuerzahler will das so für sich und ihre Kinder und Enkel.

    Mir ist das Wurst – denn ich bin schon etwas älter, habe mich in den vorgezogenen Ruhestand getrickst und habe in Deutzenlan keine Kinder und Enkel mehr.

    Sollen sie halt mit dem was noch kommt glücklich werden und alles in vollen Zügen genießen.

  13. ach,lasst doch den Damph ab! meine Meinung nach es ist nur logisch un konsequent- wenn fremde importiert werden ,ist auch nichts anderes zu erwarten. Diese – importierte haben anderes Vestanden uebers Gott und die Welt. Und noch was- die sind Euch- verweichlichten un degenerierten Dekadenten weit ueberlegen. Damit das die wirklich auch eine Glaube haben. Im krassen Kontrast zu Euch – Ihr habt keine Glaude . Geblieben in Europa sind nur Rituale. und Angst. Angst von allem- Tod, Armut, Hunger, Polizeirepressionen, ja sogar “Corona“! Dieser Messerschwenker war bereit fuer seine Glaube zu kaempfen , ja sogar bereit zu sterben. Wie viele von euch sind es? Euch kann ein dickes Weib mit seine Anturage an Nase fueren, euch sinnlose, gar idiotische “Gesetze“ erlassen. Das Jahrzehnte lang! Und- passiert nichts! ihr follgt den “Gesetzen“ des dicken Weibes!
    Na, denk mal nach- wer ist eigentlich Ehrenwerter- ihr oder diese mohammeds…..
    Und noch was- so ein Kopfabschneiden hatte gar nicht statt gefunden wenn ihr, eure korrupte Verwaltungen, genannt auch “Regierungen“ in Interesse euren Sklavenhalter- Expluatatoren haetten diesen Abschaum in euren Laender nicht reingelassen anno damals. Ihr habt ja zugestimmt. Ihr habt diese “Regierungen“ gewaehlt. Ihr waehlt die immer noch! Ihr wolltet auch mal profitieren- Skalven sind gut fuer Wirtschaft, die arbeiten billiger, und tun die Taetitigkeiten fuer die Ihr zu fein seid.Wer ist eigentlich Schuld an diesen Desaster was da bei Euch in Westeuropa los ist?

  14. passt…

    „Das Landgericht Berlin hat den Antrag des Amri-Untersuchungsausschusses abgelehnt, zwei mit dem islamistischen Attentäter befasste Ermittler per Ordnungsgeld in Höhe von bis zu 10.000 Euro zu einer Aussage zu zwingen. Ihnen war vorgeworfen worden, nach dem Anschlag auf dem Breitscheidplatz, bei dem Anis Amri zwölf Menschen tötete, die Ermittlungsakten nachträglich manipuliert zu haben.“

    „Tagesspiegel“

  15. aenderung
    20. Oktober 2020 at 10:16

    „mit sicherheit, aber so was von.

    in dem idiotenstaat geht alles….“

    Ich bin nicht homophob. In dem wörtlichen Sinne, dass ich keine Angst vor Schwulen habe.

    Ich bin aber auch nicht überzeugt, dass das Schwulsein der absolute Gipfel menschlichen Zusammenlebens ist. Übrigens hatte schon Konrad Adenauer einen schwulen Außenminister und darauf angesprochen antwortete ein Adenauer souverän:
    „Mir hat er bisher nichts getan!“

    Das finde ich immer noch eine vernünftige Einstellung. Schwule mit Kinderwunsch und vollbärtigen Ehemännern, die auf ihr Schwulsein stolz sind, finde ich abartig.

    Wir hatten schon mal einen Idioten als Wegbereiter: „Ich bin schwul und das ist gut so“. Übrigens habe ich seinerzeit keine einzige Qualifikation neben seinem Schwulsein erkennen können. Und das reicht einfach nicht!

  16. Totalitäre Staaten haben weniger Probleme mit solchen Kreaturen, die sorgen dafür, dass der Preis für solche Taten für den Täter und diejenigen, die der Täter liebt, nämlich seine Verwandten und Familie unerträglich hoch wird.
    Da gibt es Repressionen, Arbeitslager, Geburts- oder Familienheim wird zerstört oder Ausweisung der Familie drohen. Im Extremfall wird der Täter samt Familie vom Straßenmob gelyncht.

    Eigentlich bleibt uns nur ein Mittel: allen Anhängern dieser Ideologie hier das Leben so schwer wie möglich machen, damit sie gar keine Lust mehr haben hier zu bleiben. Man muss da gar nichts speziell entwickeln, man schaut einfach mal kurz rein, wie islamisch dominierte Länder mit ihrer christlichen Minderheit umgeben, insbesondere dann wenn diese ihrer Behandlung widerspricht.

  17. Johannisbeersorbet, Danke! Ich liebe Deine Kommentare! alle! als wenn ich selber die geschrieben haette.

  18. aenderung 20. Oktober 2020 at 10:11
    „Durch die unkontrollierte muslimische Masseneinwanderung marodiert auf Frankreichs und Deutschlands Straßen ein hochexplosiver Mob, dessen Merkmale immer wieder dieselben sind: Er ist jung, männlich, muslimisch, gewaltaffin und berufs- wie perspektivlos, und seine toxische Mixtur aus islamistischer Sozialisation und übersteigertem Ehrgefühl wie Männlichkeitswahn entlädt sich in Gewaltexzessen und Terror.“

    sehr gut erkannt! Aber frankreich hat eine fremdenlegion und wir?

    Wir haben Gleichstellungsbeauftrage, Genderprofessuren und Fachleute für Integration und Deeskalation. Was soll da schon schiefgehen…

  19. In der islamischen Welt ist alles Nichtislamische verboten, nicht nur Bibeln, zudem der Besitz strafbar. Man hätte beim verfasssungswidrigen Inhalt des Koran schon längst reagieren müssen. Tolerante Großzügigkeit wird sich hier nicht positiv auswirken. Vielleicht kapieren unsere Politiker das noch zum „Wohl des Volkes“.

  20. ghazawat 20. Oktober 2020 at 10:14

    Frau Spahn hat das Wort Föderalismus nicht verstanden.
    ********************

    Inzwischen hat man durch diesen bewußt inszenierten Wirrwarr an Verordnungen und Maßnahmen bundesweit schon bei viele Corona-Gläubigen den Wunsch nach einheitlich zentralen Regeln geweckt.
    Das konnte ich in einzelnen Gesprächen mit verängstigten Bürgern heraushören.

  21. Xenophanes
    20. Oktober 2020 at 10:34

    „Vielleicht kapieren unsere Politiker das noch zum „Wohl des Volkes“.“

    Zum „kapieren“ gehören gewisse intellektuelle Grundlagen, wie auch die Bereitschaft, wissen zu wollen und lernen zu wollen.

    Bei der absoluten Negativauslese, die sich als sogenannter Elite Schaum auf der Oberfläche abgesetzt hat, ist dieses nicht mehr vorhanden.

    Frau Dr Merkels Unbelehrbarkeit ist legendär. Statt „Unbelehrbarkeit“ besser ihre Unfähigkeit zum Lernen und zum Reflektieren

  22. die verräter sitzen in den eigenen reihen, unglaublich.

    „Für den Potsdamer Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) ist das Treffen an diesem Dienstag ein Erfolg: Seit Monaten wirbt er dafür, mehr Migranten aus den Elendslagern der griechischen Inseln aufzunehmen. Gemeinsam mit anderen Städten hat er sich im Bündnis Sichere Häfen zusammengeschlossen, das für mehr Mitbestimmung der Städte bei der Aufnahme von Migranten plädiert.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article218189758/Aufnahme-von-Asylbewerbern-Jetzt-nimmt-sich-Merkel-der-Sache-an.html

  23. Wenn kinderlose und unfruchtbare Regierungschefs das eigene Volk ausrotten, und fremde Völker im Land ansiedeln, dann muss man überlegen wie diese Regierungschefs installiert werden und an die Macht kommen

  24. Ich frage mich wie lange das in Deutschland noch halbwegs gutgeht. Selbst vor laufenden Überwachungskameras wird man dreist mit Halsabschneidegesten bedroht oder als Hurensohn beschimpft, wenn man Geflüchtete oder Migranten in x-ter Generation ermahnt. So bspw. mehrfach in Hamburger S-Bahnen passiert, als Edle ohne Maske einstiegen oder wenn jemand gegen mein Auto gelehnt war. Derartiges passiert bereits in Kleinstädten außerhalb der Metropole. Oft allerbestens versorgte Migranten pfeifen auf Maßnahmen zum Schutz der Wirtschaft (unabhängig davon ob diese tatsächlich was bringen). Man schaue sich nurmal auf einschlägigen Seiten an, wieviel bereits 2 nicht arbeitende Erwachsene mit 4 Kindern an Gesamtleistungen erhalten. Das muss ein Abteilungsleiter erstmal netto rausbekommen.

  25. aenderung
    20. Oktober 2020 at 10:44

    „Die meisten deutschen wollen untergehen, ich verstehe das nicht?“

    Mittlerweile hassen sich viele Deutsche, weil sich nicht schwul, lesbisch oder eine schwarze Hautfarbe haben. Es gibt sogar Deutsche, die sich dafür hassen, intelligenter als der Durchschnitt zu sein. Man muss das nicht verstehen, es ist so.

  26. Macrönchen will jetzt nach dem Mord am Lehrer Paty plötzlich rund 230 korangläubige Mohammedaner sogenannte „Islamisten“ abschieben.

    Einige von denen sitzen wegen begangener Straftaten bereits im Knast, bei rund 80 wird das schwieriger,, die durften nämlich trotz ihres Gefährderstatus frei in Frankreich rumlaufen.

    Hoffentlich fragen sich viele Franzosen, warum diese Leute frei herumlaufen dürfen.

    Hoffentlich fragen sich viele Franzosen, warum bereits verurteilte Verbrecher nicht schon längst abgeschoben worden sind.

    Hoffentlich fragen sich viele Franzosen, warum diese Leute überhaupt nach Frankreich durften.

    Hoffentlich fragen sich viele Franzosen, warum Politiker wie Macron immer erst dann laut aufschreien, wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist, vorher aber dem Kind gesagt haben, es solle doch das Balancieren auf der Brunnenmauer üben, das sähe bunt, vielfältig, modern und tolerant aus.

    Und hoffentlich geben viele Franzosen solchen schäbigen, heuchlerischen Lippenbekenntnismeistern wie Macrönchen bei der nächsten Wahl die richtige Antwort!

    …und dann macht ihm einen fairen Prozess und hängt ihn auf!

    Filmzitat, John Wayne zugeschrieben

  27. .
    Es fragt
    sich nur, wem
    wir die schleichend
    vorbereitete Invasion
    haßerfüllter junger Männer
    letztendlich zu verdanken
    haben. Leider wird
    diese Frage fast
    nie explizit
    gestellt.
    .


    schaumerma

  28. wernergerman 20. Oktober 2020 at 10:24

    Sie haben Recht und Sie schildern sehr genau, was gerade passiert: Eine dekadente, teilweise lebensuntüchtige und todessehnsüchtige Gesellschaft wird von jungen, virilen, kämpferischen Ethnien überrollt und verdrängt und langfristig aus dem Evolutionsprozess herausgenommen.

    Das Alte, Morsche, Verkommene muß untergehen und dem Neuen – nicht unbedingt Kultivierteren und Zivilisierteren – Platz machen. (Über-)Lebenstüchtigkeit kann man nicht im Genderstudium lernen und man kann sie auch nicht mit Inflatonsgeld und Scheinsicherheiten kaufen.

    In der Geschichte gibt es viele Beispiele dafür. Europas Hochkultur wäre nicht die erste, die sang- und klanglos verschwindet und auch die arrogante Nobilitas des späten Roms hatte nichts entgegenzusetzen, als „Barbaren“ ihnen die zarten Hälschen abschnitten und ihnen alles wegnahm, was zuvor Generationen von Ausbeutern und Systemprofiteuren ergaunert hatten.

  29. Das Gerede vom politischen Islam führt überhaupt nicht weiter. es ist der ISLAM.
    Wie Erdogan sagte: Es gibt keinen Islamismus, es gibt den Islam. Ich würde von St. Schubert mehr Erkenntnis über die Wichtigkeit der trteffenden Begriffe erwarten.

  30. Mal etwas Erfreuliches in diesem tristen Tagen.

    Wir alle hören in den Mainstream-Medien von der dramatischen Eisschmelze des grönländischen Eisschildes. Sie ist so dramatisch, dass Hamburg in wenigen Jahren unter Wasser liegt. Natürlich zweifelt niemand diese Meldung an…

    Ein kleiner Lichtblick, hinter dem aber die Klima Fanatiker sicherlich irgendeine finstere Verschwörungen vermuten.

    2017 verlor ein Airbus ein Triebwerk über Grönland, es wurde fast wie ein Wunder durch Zufall gefunden.

    In mehr als vier Meter Tiefe unter Neuschnee und neu Eis begraben.
    Ja der grönländische Eisschild nimmt an Masse tatsächlich zu, nein genau das lesen Sie in der deutschen Presse nicht. Sie sollen begeisterte die CO2- Bepreisung akzeptieren.

    https://electroverse.net/lost-2017-airbus-engine-found-under-12-feet-of-greenland-ice/

  31. Frankreich ist aufgrund seiner kolonialen Vergangenheit und der daraus resultierenden offenen Einreisebestimmungen, der Destabilisierung durch muslimische Banden, Deutschland lediglich einige Jahre voraus.
    Doch genauer hätte der Satz lauten müssen: »Die Mutter aller Probleme ist die muslimische Migration«.
    Denn mit keiner anderen Glaubensrichtung, mit keinem Flüchtlingsstrom aus nicht-islamischen Herkunftsländern sind auch nur ansatzweise ähnlich schwerwiegende Verwerfungen entstanden wie durch die islamische Einwanderung !
    Ergo ! Raus mit dieser Moslimen, bevor einen Bürgerkrieg entfacht !
    Die ist nämlich schon viel näher als wir denken können !

  32. aenderung 20. Oktober 2020 at 10:39
    die verräter sitzen in den eigenen reihen, unglaublich.

    „Für den Potsdamer Oberbürgermeister Mike Schubert (SPD) ist das Treffen an diesem Dienstag ein Erfolg: Seit Monaten wirbt er dafür, mehr Migranten aus den Elendslagern der griechischen Inseln aufzunehmen. Gemeinsam mit anderen Städten hat er sich im Bündnis Sichere Häfen zusammengeschlossen, das für mehr Mitbestimmung der Städte bei der Aufnahme von Migranten plädiert.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article218189758/Aufnahme-von-Asylbewerbern-Jetzt-nimmt-sich-Merkel-der-Sache-an.html

    Wenn die Bürger bereit sind dafür mit immer höheren Steuern, Sozialabgaben und Kommunalbeiträgen zu zahlen ist das o.k.

    Es kann aber auch sein, daß im nächsten Jahr eine Pleitewelle übers Land rollt. Viele Familienväter werden dann damit beschäftigt sein, wie sie für ihre Kinder genug zum Essen heranschaffen und das Dach überm Kopf bewahren können.

    Die Luxuswünsche junger Smartphone-Akrobaten aus Afrika, Afghanistan und Arabien werden dann ihr Herz vergleichsweise wenig anrühren und es steht zu befürchten, daß sie dann auf Lamentiererei, Tränendrüsendrücker-Orgien und Pfaffengefasel mit einem herzhaften „Scheiß‘ drauf!“ antworten.

    Dann brechen schlechte Zeiten an für die Leute, die immer neue Nahrungskonkurrenten herankarren wollen.

  33. ghazawat 20. Oktober 2020 at 10:48

    verstehe ich das richtig, nur ein dummer, schwuler, deutscher neger ist toll?

  34. „Eilmeldung

    Gewalttat am Königsplatz

    Feuerwehrmann in Augsburg getötet: Jetzt beginnt der Prozess gegen drei junge Männer
    Dienstag, 20.10.2020, 11:01
    Bundesweit wurde im vergangenen Dezember über ein Verbrechen im vorweihnachtlichen Augsburg diskutiert. Bei einem Streit mit Jugendlichen wurde ein Familienvater mitten in der Stadt erschlagen. Nun beginnt der Prozess“

    .

    https://www.focus.de/panorama/welt/gewalttat-am-koenigsplatz-feuerwehrmann-in-augsburg-getoetet-jetzt-beginnt-der-prozess-gegen-drei-junge-maenner_id_12560605.html

  35. Japan ist anders…
    Die Japaner wollen ihre Kultur erhalten. Aus diesem Grund hat bisher kein politischer Führer oder ein Premierminister aus einem islamischen Land Japan besucht. Weder ein Ayatollah aus Iran, noch ein König von Saudi-Arabien oder ein saudischer Prinz. Japan ist ein Land, in dem es strenge Regeln und Beschränkungen für den Islam und alle Muslime gibt.

    1) Japan ist die einzige Nation, in der Muslime die Staatsbürgerschaft nicht erhalten.
    2) Muslime können in Japan keinen ständigen Wohnsitz erhalten.
    3) In Japan ist es verboten, den Islam zu verbreiten oder zu missionieren.
    4) Japanische Universitäten lehren weder Arabisch oder eine andere islamische Sprache.
    5) Der Koran darf nicht in einer arabischen Sprache eingeführt und veröffentlicht werden.
    6) Die japanische Regierung erteilt befristete Aufenthalte für maximal 200.000 Muslime. Das sind etwa 1,5 ‰ der Bevölkerung. Sie müssen die die Gesetze des Landes befolgen, sollen japanisch sprechen und müssen ihre religiösen Rituale in ihren Häusern ausüben.
    7) Japan ist das einzige Land in der Welt, das eine zu vernachlässigende Zahl von Botschaften in islamischen Ländern unterhält.
    8) Muslime mit Wohnsitz in Japan sind in der Regel Mitarbeiter von ausländischen Unternehmen.
    9) Bis heute werden keine Visa an muslimische Ärzte, Ingenieure oder Manager von ausländischen Unternehmen ausgestellt.
    10) Die meisten Unternehmen in Japan haben Bestimmungen, in denen festgelegt ist, dass Muslime sich nicht für einen Job bewerben dürfen.
    11) Die japanische Regierung ist der Meinung, dass Muslime Fundamentalisten sind und selbst im Zeitalter der Globalisierung nicht bereit sind, ihre muslimischen Gesetze zu ändern.
    12) Muslime können in Japan nicht einmal ein Haus mieten.
    13) Wenn jemand erfährt, dass sein Nachbar ein Muslim ist, versetzt das die ganze Nachbarschaft in Alarmbereitschaft.
    14) Niemand darf eine islamische Zelle oder Koranschule gründen oder betreiben.
    15) In Japan gibt es kein Scharia-Gesetz.
    16) Wenn eine japanische Frau einen Muslim heiratet, wird sie wie eine Ausgestoßene behandelt.
    17) Laut Herrn Kumiko Yagi, Professor für arabisch- und Islamwissenschaften an der Tokyo University of Foreign Studies: „Es ist die allgemeine japanische Geisteshaltung, dass der Islam eine sehr engstirnige Religion ist und man sich von ihr fernhalten sollte.“
    18) Die Japaner haben zwar den Krieg verloren, aber die Verantwortung für ihr eigenes Land ist ihnen bewusst.

    Bisher gibt es keine Bombenattentate in Einkaufszentren, keine sogenannten Ehrenmorde, es sind auch keine unschuldigen Kinder oder sonst jemand getötet worden.

    PS: Dass in Japan der Islam für keine multikulturelle Bereicherung, sondern für eine kulturlose Bedrohung gehalten wird, überrascht nicht so sehr, denn in Japan haben zwar die fröhlichen Feste aus der naturreligiösen Shinto-Tradition noch Bedeutung, tatsächlich gläubig ausgeübt werden Religionen in Japan selten, das Land wird unter den religionsfreien Ländern ganz vorne eingereiht, der Islam steht also diametral gegen die japanische Lebensrealität und die japanische Gesellschaft hat das erkannt. In Europa ist man zu blöd dazu, diesen Widerspruch wahrzunehmen, da wird etwa in Frankreich gerichtlich festgestellt, dass islamische Traditionen der weiblichen Körperverhüllungen eine öffentlich vorzuführende Angelegenheit zu sein hat…

  36. Und es werden immer mehr von der Sorte importiert durch unsere „von uns gewählten“ Politikern.
    Unfassbar!

  37. .

    (Phantasmen)

    .

    An: STEFAN SCHUBERT (Artikel-Autor)

    .

    1.) Es gibt keinen (!) unpolitischen Islam. Das ist Phantasma westlicher Intellektueller.

    2.) Islam ist IMMER politsch, weil praktisch ALLE Moslems gerne nach den blutigen Wüstenregeln der arabischen Halbinsel vom 7. Jh. (= Sharia) leben wollen, die der Serienkiller Mohammed erfunden hat.

    3.) Sie (= die Moslems) tun das, weil sie eine pathologische „Jenseits-Fixiertheit“ haben; sie möchten „Allah“ gefallen; schon hier auf Erden durch „gute“ Taten: z.B. Kuffar = „Lebensunwerte“ = Wir (Deutschen, u.a.) den Kopf abschneiden (Paris).

    So eine Tat führt direkt ins Paradies nach der kranken Logik der Mohammedaner, wo ein Obstteller* wartet.

    4.) Fehlverhalten hier auf Erden führt nach der kranken Logik der Mohammedaner zur ewigen Hölle;
    „Allah“ duldet sowas nicht.
    Und 3-jährige Moslemkinder werden schon mit Höllenangst indoktriniert, daß ihnen lebendig die Haut abgezogen wird, wenn sie sich nicht an die Regeln „Allahs“ halten.

    5.) Islamismus? Den gibt es nicht ! Die Moslems kennen den Begriff nicht einmal in ihren arabischen und türkischen Sprachen. Erdogan:“Es gibt nur EINEN EINZIGEN Islam“

    6.) Islamismus ist eine sprachliche Erfindung und Phantasma westlicher Intellektueller.
    6.1.) Um den wahren „friedliebenden“ (ach was) reinzuwaschen und vom „bösen gewalttätigen Islamismus“ (ach was) zu trennen.
    6.2.) = Kulturmarxismus = alle Kulturen sind gleich viel wert. Jaja.

    7.) Ich hoffe, alle Träumer des Alt-Parteien-Kartells, die hier mitlesen, insbesondere „links-grün-rot-blutrot“,
    sind durch meine mehreren Beiträge hier im Strang zumindest etwas desillusioniert.
    Oder sie sind völlig: hirnfrittiert.

    8.) Schon mal geguckt: Wie es im Kosovo und Libanon war. Und heute IST.
    Desgleichen war gesamtes Nordafrika ursprünglich christlich. Und heute ?
    Zwei Buchtipps:
    1.1.)
    Bat Ye’or: Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam. 7.–20. Jahrhundert. Zwischen Dschihad und Dhimmitude. Resch, Gräfelfing, 2002, ISBN 3-935197-19-5.

    1.2.)
    Bat Ye’or: Europa und das kommende Kalifat. Duncker & Humblot, Berlin, 2013, ISBN 978-3-428-13831-9

    .

    PS:
    *: Enttäuschung für Märtyrertote,

    also diejenigen, die für die „Sache Allahs“ sterben und sich auf 72 Jungfrauen freuen (im Jenseits/ „Paradies“) mit „schwellenden Brüsten“.

    Die Sache ist tragischer sprachlicher Übersetzungsfehler:
    Es ist kein ko(s)misches Bordell !

    Sondern: 72 Weintrauben**. Immerhin.

    .

    **
    „Jungfrauen oder Weintrauben“ (Spiegel, 22.12.2007)

    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-55034212.html

    .

  38. „…er zeigte Karikaturen von Jesus genauso wie von Mohammed. Im Jahr 2020 kommt dies in Westeuropa jedoch einem Todesurteil gleich.“

    Wie weit unten sind wir hier schon? Und unsere Altparteienkaste und die Zwangsmedien stehen auf der Seite des ISlamischen Pöbels. Sie leisten Beihilfe, indem sie die Aggressoren nicht abschieben, über ihre Verbrechen gar nicht berichten oder aber durch Halbwahrheiten beschönigen (Streit unter Männern etc.).
    Ich will keinen einzigen tschetschenischen Asylbewerber in Deutschland sehen. In Russland herrscht kein Krieg. Ich wüsste nicht, warum wir dieses Volk durchfüttern sollten!

  39. Die Stärke des Islam basiert auf der Schwäche der westlichen Welt,
    insbesondere des Christentums.
    Religion sollte in heutiger Zeit eigentlich keine (be)herrschende Rolle mehr spielen– dürfen , tut es aber , mehr und mehr, von selbstgerechten Politikern, in ihrem Wahn , noch sanktioniert!!!

  40. aenderung
    20. Oktober 2020 at 11:05

    „verstehe ich das richtig, nur ein dummer, schwuler, deutscher neger ist toll?“

    Wenn Sie die öffentlichen Medien verfolgen, dann wissen Sie, dass genau das der Gipfel der Evolution ist.

    Der Koch der im Fernsehen auftritt, nicht weiter gut kochen kann, sondern weil er Neger ist.
    und wenn jemand tatsächlich in einer Fernsehjury sitzt, dann muss ja auch noch schwul sein.

    So wird wird dem Bundesbürger tagtäglich eingehämmert, dass schwul und Neger etwas besonders positives ist. Das absolute Sahnehäubchen wäre auch noch geistig behindert.

  41. ghazawat
    20. Oktober 2020 at 10:56

    „Ja der grönländische Eisschild nimmt an Masse tatsächlich zu, nein genau das lesen Sie in der deutschen Presse nicht. Sie sollen begeisterte die CO2- Bepreisung akzeptieren.“

    —-

    Es ist schon erstaunlich, zu welcher Dreistigkeit sich die von uns beiden so geliebte Führerin mit den Dreiknopfjacken und dem täglichen Vierweinflaschen-Konsum hinreißen lässt. Bepreisung der Luft und sogar das Luftholen wird reglementiert („Merkel-Tschador“ mit Stasikontrolle für alle „Maskenverweigerer“). Das ist sicher ihr feuchter Traum seit den guten alten SED-Tagen gewesen. Und 91 Prozent der Deutschen findens klasse und jubeln ihr zu! Wir leben in einer riesen Psychiatrie!

  42. Und dieses Land träumt davon einen moderaten Islam hinzubekommen. Da sollten die Bürger, die < 40 sind aber mal ganz schnell aufwachen oder vorab schon mal konvertieren.

  43. In Frankreich strömen tausende zu den Anti Islam Demos, das ist ermutigend.
    Hier in D würden nach so einer schrecklichen Bluttat evtl. 200 Leute kommen, um gegen den Islam zu protestieren.
    Und zusätzlich 1000 Antifa Krakeler einschl. einer SPD Mini ster Präsidentin, welche sich den Rotfaschissten anschließt .
    Verkehrte Welt.
    Hier werden islam. Gefährder auch nicht etwa inhaftiert oder in ihre islam. shithole Paradiese abgeschoben, sondern von 10 Polizisten Tag und Nacht überwacht für 50.000 Euronen pro Monat.

  44. Köstlich!

    fOCUS online drückt wieder auf die Tränendrüse und trifft ohne dass sie es wollen, genau den Punkt.

    “ Projekt soll Verständnis schaffen Polizist wandert mit Flüchtlingen: „Wir wissen nichts über sie – wir müssen zuhören“ 20.10.2020 | 11:10″

    Genauso ist es! Wir wissen nicht, woher sie kommen, wir wissen nicht wie sie heißen, wir wissen nicht wie alt sie sind, wir wissen über ihre Straftaten nichts…

    Wir wissen nur, dass die unser Geld wollen und möglichst viel davon

  45. Gestern um Mitternacht in den ZDF Lügen Märchen Nachrichten.
    Es wird Herr Mansour interviewt von einer jungen hübschen Moderatorin, welche krampfhaft versucht, einen Vergleich zwischen F und D anzustellen. Sie fragt Mansour: Was macht Deutschland besser?
    Antwort: Deutschland macht gar nichts besser. Frankreich ist uns nur um 10 Jahre voraus.“

  46. Politische ÜberwasserEisbergisten

    ÜberwasserEisbergist ist ein Begriff aus den Sozialwissenschaften, unter dem seit den 1970er Jahren verschiedene Bewegungen von fundamentalen und politischen Eisbergen, genannt auch radikale Eisbergisten, zusammen gefasst werden.
    Allen Ausprägungen gemeinsam ist das Streben, sich über die Wasseroberfläche zu erheben, also politisch wirksam zu werden, was bei den friedlichen und unpolitischen UnterwasserEisberg nicht der Fall ist.

    Der französische Präsident Macron will nun entschieden gegen extreme ÜberwasserEisbergisten vor gehen und 231 davon ausser Landes bringen um das Problem mit den politischen ÜberwasserEisbergisten ein für alle mal zu lösen.
    Macron: „Selbstverständlich herrscht bei uns Religionsfreiheit und die friedlichen und unpolitischen UnterwasserEisberge sind bei uns jederzeit herzlich willkommen. Alles andere wäre ja auch eisbergfeindlich also voll nazi. Davon distanzieren wir uns ausdrücklich.“

    Offensichtlich haben radikale und politischen ÜberwasserEisbergisten nix mit unpolitischen Unterwasser-Eisbergen zu tun.
    Wer so etwas ketzerisches behauptet, ist offensichtlich ein Rassist und gehört umgehend in den Gulag deportiert.


    Frage an Verfassungsschutz:
    Oder wie soll diese Aussage vom Islam verstanden werden:
    politische ÜberwasserEisberge sind kollektive Pflicht vom unpolitischen UnterwasserEisberg.
    Siehe wiki/Dschihad
    …?

  47. Johannisbeersorbet
    20. Oktober 2020 at 10:52
    genau so sehe ich es auch!
    Der Kollaps ist unausweichlich. Und in BRD kommt er zuerst, da das Bevoelkerung degeneriert und dekadent – ueberlebensunfaehig ist. Aber auch alle andere westliche Laender werden den gleichen Schicksahl teilen. Ich freue mich drauf schon. Ich habe meinem Sohn gelehrt nur auf sich zu verlassen,Obrigkeit zu ignorieren Und deren Gesetze zu verachten .Die sind fuer uns nicht relevant. Es gibt zwei Arten von Gesetzen- Gottes Gesetze-das sind die objektiven zB.- nach dem Winter konnt immer ein Fruehling, nach dem Tag folg die Nacht ,alle sind sterblich. der schwache wird zu erst verspeist etc. Diese sind universell. Von den habe ich Erfurcht. Und dann gibt es die andere- von irgendwelchen Verwaltungen erlassene. Die ineressieren mich nicht. Sind fuer mich nicht relevant. Ich bemuehe gar nicht die kennen zu lernen. es gibt von denen so viele ja….. Und was erfreulich ist- von meine Sorte von Menschen gibt es immer mehr in meinem Land! Die Aufgabe ist fit zu bleiben. Vor allem im Kopf. Und unseren Kindern die Welt zeigen wie die ist, und die verstehen helfen. Schulen sind fuer diese Aufgabe kontraproduktiv.
    Aber solche Enthauptungen sind nebensaechlich, damit soll man rechnen und in der Lage sein eigenen Kopf zu verteidigen. Was diesen Francemann angeht- es ist nicht die Aufgabe des Lehrers Schueler ueber unterschiedliche Propheten zu belehren und mit Karikaturen rum zu laufen. Schule soll lehren . Fakten. Und nicht indoktrinieren!

  48. Johannisbeersorbet,eben! -“Dann brechen schlechte Zeiten an für die Leute, die immer neue Nahrungskonkurrenten herankarren wollen.“
    Das richtige Wort-Nahrungskonkurrenten!
    ich wurde sagen -Konkurrenten insgesamt! an allem- Wohnraum, Nahrung, Geld, Platz, Braut, etc. und – Was fuer Konkurrenten dazu- Armuts, Kriegs, Gewalt und Schwierigkeiten erprobte! Top fit! Maltes- Thorben haben keine Chance gegen diese!

  49. Es gibt keinen „politischen Islam“. Der Islam ist per se politisch, da er auf Eroberung ausgericht ist. Der fromme Junge, der heute in der Moschee betet, ist der Kopfabschneider von morgen. Herr Erdogan macht keinerlei Hehl daraus, was die Unterwanderung Deutschland durch Ditib, graue Wölfe, MIT und andere türkischen Kolonnen bezweckt. Die restlichen Immigranten wollen dasselbe; sie haben nur keinen Führer, der aus einem anderen Land heraus die Infiltrierung Deutschlands dirigiert und dafür auch noch von der deutschen Staatsratvorsitzenden Merkel mit Milliarden unterstützt wird!

  50. OT
    Gestern Abend auf RTL: Spiegel TV „Die Macht der Clans“
    Im Gegensatz zu dem gedruckten Spiegel und Spiegel online wird hier noch tatsächlich
    schonungslos faktenbasiert berichtet.
    Für den geübten PI Leser alles nichts Neues.
    Aber schön kompakt in zwei teilen zu je 30 Minuten dargestellt.
    Alle kommen drin vor, Abu Chaker, Al Zein und Co.
    Für mich neu war, das inzwischen auch in der Provinz „gearbeitet“ wird.
    Am besten sind immer die Szenen, wenn die Verbrecher ins Gericht gehen oder aus dem Gericht herauskommen, und die Reporter angemacht oder auch angegriffen werden.
    Diverse arab Clanisten stehen zur Zeit vor Gericht oder wurden bereits verurteilt,
    Jahrzehnte hat der Staat allerdings nichts unternommen, daher handelt es sich um reine Sysiphus Arbeit.

  51. OT
    nur eine kurze Meldung vor ein paar Tagen im Radio:
    es sind weitere 100 „Flüchtlinge“ aus Griechenland eingeflogen worden,
    wahrscheinlich alles kleine kranke unbegleitete Mädchen, wie es uns von den dt.Politikern erzählt wurde.

  52. Unsere politischen „Eliten“ in 16 Länderparlamenten und im Bundestag sind zum überwiegenden Teil Hosenschei§§er mit anti.deutschem Hintergrund! Sie empfindes es als Kriegserklärung, wenn sich ein paar Demonstranten auf der Treppe zum Reichstag unter der Inschrift „DEM DEUTSCHEN VOLKE“ fotografieren lassen und es ist ihnen schlichtweg egal, wenn Neger und K+nacken unsere Frauen vergewaltigen und ermorden, wenn junge Männer und gestandene Feuerwehrleute auf dem Weg zur Arbeit oder dem Rückweg vom Weihnachtsmarkt einfach totgeschlagen werden. Die Domkirche zu Köln an Silvester massenhaft von Feuerwerkskörpern getroffen, unter lautem „Allahukbar“- Rufen beschossen wird. In Berlin ein polnischer Lkw-Fahrer von einem islamischen Mörder massakriert und anschliessend sein Lkw in die Menschenmenge am Weihnachtsmarkt gesteuert wird und dort wahllos Menschen totfährt. Junge Frauen ihr Leben verlieren, weil sie nicht länger eine sogenannten „Beziehung“ zu Afghanischen Flüchtilanten aufrechterhalten wollen und sich trennen. Diese Trennung jedoch nicht von den Messermännern akzeptiert wird und die jungen Frauen deshalb als Eigentum betrachtet werden, dass man nach Belieben abmurksen kann.
    Diese islamische Kriegserklärung wollen sie nicht annehmen und dagegen kämpfen, weil es ja von der AfD und anderen Patrioten „instrumentalisiert“ werden könnte. Diese Sorte Volksvertreter braucht kein Volk, besonders nicht das Deutsche Volk! Weg damit und zwar dalli-dalli. Dann können wir die Kriegserklärung annehmen und uns zum Kampf stellen. Am ersten Kampftag werden die Grenzen geschlossen und Abermillionen illegal Eingewanderte festgenommen und sukzessive repatriiert und zwar konsequent Richtung der 57 ISLAMISTAN-Länder Negerien und Groß-Elendistan. Das Experiment Multi-Kulti ist schon lange gescheitert und im 2ten Schritt muss es eine Erneuerung des Europas der Vaterländer geben und zwar in der Tradition von Charles de Gaulle und Konrad Adenauer. Ohne die Fehler der Vergangenheit (Alle Algerier sind Franzosen) und (Gastarbeiteranwerbung in Deutschland weil kein Deutscher den Müll abfahren wollte) zu wiederholen. Die Grenzkontrollen in den 1950er bis 1980er Jahre innerhalb Europas haben damals niemandem ernsthafte Schäden zugefügt. Ihr Unterlassung allerdings haben europaweit vielen Menschen das Laben und die Gesundheit gekostet. Drehen wir das Rad zurück auf Anfang – ohne Islam in Europa, verbieten wir diese todbringende Ideologie in unserem Lebensraum endlich!
    Zwingen wir unsere Politiker endlich die Realität anzuerkennen. wir brauchen keinen einzigen ideologischen Mohammedaner weder in Deutschland noch Europa. Wenn das Abschalten und der Rückbau von Atomkraftwerken möglich ist, gilt gleiches auch für die Hassreaktoren und Korankraftwerke im Land.
    Erteilen wir dem Terror endlich eine Abfuhr.
    H.R

  53. friedel_1830 20. Oktober 2020 at 11:14
    PS:
    *: Enttäuschung für Märtyrertote,

    also diejenigen, die für die „Sache Allahs“ sterben und sich auf 72 Jungfrauen freuen (im Jenseits/ „Paradies“) mit „schwellenden Brüsten“.

    Die Sache ist tragischer sprachlicher Übersetzungsfehler:
    Es ist kein ko(s)misches Bordell !

    Sondern: 72 Weintrauben**. Immerhin.

    .

    **
    „Jungfrauen oder Weintrauben“ (Spiegel, 22.12.2007)

    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-55034212.html
    ——————————————

    Mich interessierte die wissenschaftliche Arbeit Christoph Luxenbergs, der das bestätigte. Leider ist seine Botschaft verpufft!

  54. hazawat 20. Oktober 2020 at 11:20

    aenderung
    20. Oktober 2020 at 11:05

    „verstehe ich das richtig, nur ein dummer, schwuler, deutscher neger ist toll?“

    Wenn Sie die öffentlichen Medien verfolgen, dann wissen Sie, dass genau das der Gipfel der Evolution ist.

    Der Koch der im Fernsehen auftritt, nicht weiter gut kochen kann, sondern weil er Neger ist.
    und wenn jemand tatsächlich in einer Fernsehjury sitzt, dann muss ja auch noch schwul sein.

    So wird wird dem Bundesbürger tagtäglich eingehämmert, dass schwul und Neger etwas besonders positives ist. Das absolute Sahnehäubchen wäre auch noch geistig behindert.

    Somit müssten sich ja Grüne, Antifa und Klimahüpfer angesprochen fühlen. 😀

  55. zarizyn 20. Oktober 2020 at 11:30
    Gestern um Mitternacht in den ZDF Lügen Märchen Nachrichten.
    Es wird Herr Mansour interviewt von einer jungen hübschen Moderatorin, welche krampfhaft versucht, einen Vergleich zwischen F und D anzustellen. Sie fragt Mansour: Was macht Deutschland besser?
    Antwort: Deutschland macht gar nichts besser. Frankreich ist uns nur um 10 Jahre voraus.“
    #####
    Mansour irrt,
    Frankreichs Vorsprung ist geschmolzen es wird keine 5 Jahre mehr dauern,
    bis auf den Parkplätzen von LIDL & ALDI in Deutschland freitags regelmäßig Ungläubige geschächtet werden. Es gibt Politikerinnen, welche das Zusammenleben täglich neu aushandeln wollen und sich mit feuchtem Höschen auf die Veränderungen freuen.
    H.R

  56. Nach dem brutalen Mord an einem Geschichtslehrer in Frankreich hat der Innenminister des Landes, Gérald Darmanin, die Schließung einer Moschee in einem Vorort von Paris angeordnet.

    Wie Darmain dem TV-Sender TF1 mitteilte, hatte die Moschee Pantin auf ihrer Facebook-Seite einen Videoaufruf zur Einschüchterung des später enthaupteten Lehrers verbreitet.
    Zuvor war bei einer der zahlreichen Razzien gegen Personen „aus dem radikalisierten Milieu“ der Imam dieser Moschee festgenommen worden. Insgesamt wurden fünfzehn Menschen inhaftiert.
    Dabei räumte Darmain ein, dass die Islamisten nicht unbedingt in Verbindung mit der Enthauptung des Lehrers stünden.
    Ziel der Polizeieinsätze sei, den Feinden der Republik eine Botschaft zu senden.

    https://de.sputniknews.com/gesellschaft/20201020328221411-nach-enthauptung-von-lehrer-in-frankreich-innenminister-laesst-eine-moschee-schliessen-/

  57. https://www.spiegel.de/politik/ausland/us-wahl-2020-republikaner-in-panik-wenn-trump-verliert-wird-es-einen-buergerkrieg-geben-a-00000000-0002-0001-0000-000173548952

    „Wenn Trump verliert, wird es einen Bürgerkrieg geben“

    Noch laesst der Spiegel einen US-Patrioten den US-Buergerkrieg vorhersagen, aber die in Hamburg wissen genau was da gaert in den US.

    Fuer uns in Europa bedeutete so ein Ereigniss die Erloesung vom Diversitaetswahn, weil die 68-er Ethnokommunisten gar keine Argumenten mehr haetten um Buntland weiterhin durch zu setzen und intellektuel zu verteidigen, wenn ihre Schuetzmacht USA den Bach runter geht.

    Das westliche „anti-Rassismus-Paradigma“ wird ersetzt werden durch: „multi-ethnische Gesellschaft heisst auf Dauer Buergerkrieg“. Punkt-aus.

    Irak, Syrien, Ukraine, Jugoslavien, Palestina, Turkei-Kurden, China-Uiguren, usw., usw.

    Fuer Amerika ist es zu spaet, fuer uns noch nicht.
    Amerika wird entweden auseinander fallen (wie die UdSSR-1991) oder die Linken dort gewinnen und wir haben ein UdSSR-2.0. Die Schluesselrolle wird die US-Armee spielen.

    In nur 2 Wochen koennte die Welt ganz anders aussehen.

  58. Wenn man den Islam einteilt in harmlosen Islam und in bösen Islamismus, so wie es von der Regierung gehandhabt wird,

    warum macht man das dann nicht mit den Neonazis, eine Einteilung in harmlose Neonazis und in böse Neonazisten!??

    Das käme dem gleich.

  59. Stimmt es, dass Samuel Paty Jude war? Falls ja, äußerten sich die jüdischen Organisationen dazu?

  60. .

    An: ridgleylisp, 12:16 h

    .

    Es gibt gute Internet-Archive, z.B.:
    https://archive.org/

    Vielleicht sollten Sie da mal nachforschen. Oder in anderen archivarischen Internet-Speichern.

    Man sollte mMn. den analphetischen, psychisch kranken Mohammed (Buch: „Die Krankheit des Propheten) nicht allzu ernst nehmen.

    https://www.amazon.de/Die-Krankheit-Propheten-pathographischer-Essay/dp/3941365150

    Islamische „wissenschaftliche Erkenntnisse“:
    Eine Schwangerschaft dauert beim Menschen 4 (vier) Jahre !?

    Die Frage ist, ob man sich mit solcher Materie überhaupt beschäftigten sollte. Zumal sich die meisten Moslems weigern, sich mit Fakten zu auseinanderzusetzen.

    .

  61. zarizyn 20. Oktober 2020 at 11:57
    OT
    Gestern Abend auf RTL: Spiegel TV „Die Macht der Clans“
    […]

    Im Spiegel-Archiv kann man übrigens wunderbar und chronologisch die unheilvolle Entwicklung der Entstehung der Ausländerclans in Deutschland seit 1990 nachvollziehen.
    Die ersten Aktivitäten gab es 1996 in Lübeck, als nach dem Brand im Asylheim der Hauptbelastungszeuge nach Drohungen durch Libanesen seine Aussagen zurückzog und der Polizeischutz für ihn aufgehoben wurde.
    Damals Empfahl das Bundeskriminalamt dringend die Abschiebung dieser kurdischen und libanesischen Clanangehörigen, zur Not auch unter Zuhilfenahme von wirtschaftlichem Druck auf die Herkunftsländer – Ergo:
    Bereits vor 25 Jahren war man sich der Gefahr bewusst, die sich heranbildet.
    Passiert war bekanntermassen: nichts.
    Besonders in Bremen und NRW blieb man in dieser Angelegenheit bemerkenswert passiv

  62. aenderung 20. Oktober 2020 at 10:11

    „Durch die unkontrollierte muslimische Masseneinwanderung marodiert auf Frankreichs und Deutschlands Straßen ein hochexplosiver Mob, dessen Merkmale immer wieder dieselben sind: Er ist jung, männlich, muslimisch, gewaltaffin und berufs- wie perspektivlos, und seine toxische Mixtur aus islamistischer Sozialisation und übersteigertem Ehrgefühl wie Männlichkeitswahn entlädt sich in Gewaltexzessen und Terror.“

    sehr gut erkannt! Aber frankreich hat eine fremdenlegion und wir?
    ——————————————————————————–
    Derzeit dienen in der Fremdenlegion etwa 9.500 Soldaten.
    Auf der Gegenseite sind Millionen!

    Da würde nur noch das Ausrufen des Bündnisfalls etwas nützen.
    Und dann in einer gemeinsamen Militäraktion ein Land nach dem anderen
    von diesem Pack befreien bzw massenhaft abschieben.

  63. @ Heinrich Seidelbast 20. Oktober 2020 at 11:17
    Die Stärke des Islam basiert auf der Schwäche der westlichen Welt,
    insbesondere des Christentums.
    Religion sollte in heutiger Zeit eigentlich keine (be)herrschende Rolle mehr spielen– dürfen , tut es aber , mehr und mehr, von selbstgerechten Politikern, in ihrem Wahn , noch sanktioniert!!!
    ——————————————
    Naja, von Christentum in der Politik würde ich nicht reden, wer sollte das denn sein?; das ist lediglich ein Missbrauch des Buchstaben „C“; würde die SPD regieren, hätten wir den gleichen Scheiß. Oder die Grünen. Die heutige Lage hat nichts mit Christentum zu tun. Zugegeben, ich vergaß die Haltung der Kirchen. Das ist wirklich schlimm; wobei die Christen, denen ich nahe stehe, damit nicht einverstanden sind!

  64. Was soll man machen?
    Bis auf ein paar Ausnahmen wie pi-news, die aber auf keine nennenswerte Reichweite kommen, wird die islamische Unterwanderung medial begleitet:
    Ich stelle mir vor, dass da im Grunde völlig lebensfremde, junge Leute hocken, die sich dabei gut fühlen „die Deutschen“ zu bestrafen (mein Opa durfte unter den Nazis das Ende des Krieges im Arbeitslager verbringen).
    Wahrscheinlich haben sie Vorfahren, die Dreck am stecken hatten und nun wollen Sie das mit der gleichen Brutalität wie ihre Vorfahren „wiedergutmachen“. – Kann man nicht verstehen – ist irr!
    Erst heute wurde mir wieder ein Antwort post in der FAZ auf einen offensichtlichen Deutsch-Türken zensiert:

    „Also Herr Meyer (alias Deutschländer2) evtl. alias türkisch-stämmig:
    nehmen Sie sich in Acht vor Diktatoren: ein Schnipp und es könnte z.B. Ihnen an den Kragen gehen, wenn es ihm so gefällt.
    Wenn es dann eine militärisch durchorganisierte Diktatur im Krieg ist, ist so wieso alles möglich.
    Und Befehl und Gehorsam bedeutet: sie können hier den Deutschen egal welches Verhalten aufoktroyieren, am Ende wenn tatsächlich die Gesellschaft auseinanderfällt, weil die Leute sich kulturell und sprachlich nicht verstehen – ist das alles Schall und Rauch!“

    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-pandemie-bedroht-integration-von-zuwanderern-17009383.html#lesermeinungen

  65. Hier wesentliche Info zum UNpolitische Islam:

    Der UNpolitische Islam ist ein Begriff aus den Sozialwissenschaften aus den 1970er Jahren, also gleiche Herkunft wie wiki/Islamismus.

    Hier umfassende und wesentliche Info über den UNpolitischen Islam.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Unpolitischer_Islam

    Also Herkunft, Schriften, Lehre, weltweite Verbreitung, Situation in Deutschland, Existenz usw.
    Sehr lesenswert! Lohnt sich!

    Bitte den Link weiter geben an alle, die sich für den unpolitischen Islam interessieren!

    :mrgreen:

  66. Die westlichen „Eliten“ führen einen Krieg gegen die westlichen Gesellschaften, Werte und Traditionen und bedienen sich dabei nur des (politischen) Islams- deswegen wird er hier ja massenhaft importiert. Zudem trenne ich nicht zwischen politischem Islam und Islam- es gibt nur EINEN Islam- darüber habe ich mich von einem, der es wissen muss, belehren lassen.

  67. Ob die intellektuell und charakterlich Minderbemittelten aus dem rotgrünen Sumpf noch wissen, dass nach der „Revolution“ im Iran 1979 die Linken die ersten waren, die an den Baukränen baumelten?

    Dumme Linke haben den Menschenschinder Chomeini an die Macht gehievt und den „kapitalistischen Shah“ bekämpft, nun konnten die dummen Linken gehen.

    https://www.google.de/search?q=iran+linke+aufgehängt&prmd=nmiv&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjFwpPHh8PsAhWG_qQKHTubDtsQ_AUoA3oECAQQAw&biw=414&bih=719&dpr=2#imgrc=d-n9eVulHXbNQM&imgdii=Z_WKStPDPqAB3M

  68. Deutschland verdummt und verarmt…
    Jetzt drohe vielmehr der Niedergang der alteuropäischen Kulturnationen, denn die zugewanderten Muslimen streben nach der religiösen, kulturellen und politischen Hegemonie in Europa. Muslimbrüder, Salafisten und Wahabiten würden am liebsten aus Europa ein einziges Kalifat machen wollen.
    EU begünstigt die schleichende Islamisierung.
    Die Europäische Union hat seit vielen Jahren die schleichende Islamisierung begünstigt. Die Durchsetzung des Multikulturalismus und der Diversität, um die europäischen Nationalstaaten zu überwinden, ist geradezu eine Doktrin in Brüssel. Diese Doktrin garantiert den muslimischen Zuwanderern die Bewahrung ihrer kulturellen und religiösen Identität, während das alte christliche Europa verschwinden soll.

  69. Viele Kommentarschreiber müssen etwas jünger sein die die Geschichte nicht kennen da in den Schulen darüber auch nicht gesprochen wird.
    Der Islam hat schon vor über 40 Jahren begonnen Europa langsam aber sicher durch permanente Einwanderung zu bereichern mit Unterstützung
    der Regierenden. Einer hat sich getraut eine Warnung auszusprechen:
    „Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen, ?weder aus Frankreich noch aus England, noch aus Deutschland dürfen Sie Einwanderungsländer machen. Das ertragen die Gesellschaften nicht. Dann entartet die Gesellschaft!
    Es kann dazu kommen, dass wir überschwemmt werden.“ (Helmut Schmidt, 1992)
    Es wurden 25 Jahre verschlafen, jetzt werden einige wach und stellen fest, der Islam hat Europa übernommen!!!

  70. »Wir sind alles Feiglinge und haben das Blut seines geköpften Hauptes in den Händen.«

    So ist es! Jeder, der über die Jahre geschwiegen hat. Und das Thema Islam ist dabei nur eines von vielen Themen.

  71. 😀 Von vier Seiten prasselt es auf uns nieder:
    Täter sind Linke, Viren, Moslems u. Nieger. 😀

  72. Was glaubt ihr,was abgegangen wäre,
    wenn das Opfer,ein schwarzer Drogenhändler,
    der Widerstand gegen Polizeibeamte geleistet hätte,
    und dabei umgekommen wäre?
    Aber so ist es ja nur eine weitere „Weisse Kartoffel“,
    die mehr Kollateralschaden darstellt ,als das es erwähnenswert
    wäre,jedenfalls behandeln Deutsche Politiker,den „Vorfall“ so.
    Wo ist eine Roth,ein Maa ss ,
    ein Steinmeier, und alle anderen, die sonst die BLM Polonaise tanzen
    und lauthals Menschenrechte skandieren?

  73. Hätten die EU-Regierungen Eier, an alle Plakatwände und auf alle Sender käme per Staatsauftrag der Mohammed-Schmäh. Dann wären die Fronten schnell klar.

    Das Niederbrennen ganzer Stadtviertel und das Morden zu Ehren des Islam würde zeigen, wie schwach die Westliche Verwertungsgesellschaft ist. Aus guten Grund scheuen daher die Regierungen den Konflikt mit ihrer importierter Ersatzbevölkerung.

  74. Ich sehe genau so wie Michael Stürzenberger: Natürlich gibt es einen politischen Islam!
    Gegen einen spirituellen Islam kann man nichts einwenden.
    Warum sollten nich auch Muslime das Bedürfnis haben sich an ihren Gott zu wenden? Das ist doch völlig in Ordnung. Nur dieser Gott darf nicht rachsüchtig gedacht werden.

    Ob sich der politische Islam allerdings von einem Islam lösen lässt, das steht auf einem andern Blatt.

  75. In Berlin wird der versuchte Mehrfach-Mord durch einen Irakischen Asylschwindler, der hier nichts zu suchen hat, als „islamistische Attacke“ verharmlost und der Täter natürlich als Schizophren und möglicherweise Schuldunfähig verniedlicht. Es handelte sich um eine handfesten Terroranschlag im Namen des Islam gegen Ungläubige. Mehrere Familien sind davon aufs schwerste Betroffen, wie immer neuerdings gibt es keine Gesichter der Opfer mehr zu sehen. Mir macht das Angst das unser Staat nicht einmal versucht uns vor solchen Monstern zu schützen.

  76. Wer so naiv ist, dass (was immer man darunter versteht)
    NUR der „Politische Islam Krieg gegen westliche Zivilisation fuehrt“
    irrt sich, bzw. redet bewusst um den heissen Brei herum. So wird es nichts. Wer mit angezogener Handbremse, Wortvermeidung, Wahrheitsvermeidung glaubt seinen Interessen zu dienen,
    das Schlafvolk aufzuwachen erreicht damit wenig oder nichts.
    Der GESAMTE ISLAM (1 1/2 Milliarden) von ihnen fuehren bewusst oder unbewusst Krieg gegen den Westen. Die gewaltbereiten Messerer usw. sind nur die Spitze des Eisberges, was darunter gaert und gedeiht ist der Vulkan, der jederzeit ausbrechen kann, was geschieht, sobald er sich ueberlegen fuehlt.

    Denn ohne eine gleich starke Verbreitungs – Mediengewalt ,wie sie sich dieser Staat durch Gleichschaltung angeeignet hat, was JEDER DEMOKRATISCHEN VORSTELLUNG/REGEL WIDERSPRICHT,
    denn dies sind Anzeichen einer Diktatur bzw. wie in D einer Scheindemokratie,
    die nur durch Brainwash seiner Untertanen wie es psycholgisch bis ins Tierreich bewiesen ist
    mittels staendiger Wiederholung ihrer Luegen, Idiologie, Halbwahrheiten im Gehirn einen Effekt ausloest, der alles andere ueberspielt.
    Es gehoert Charakter, Verstand, (gesunder), Bildung und ein Minimum an Unabhaengikeitswillen, seine eigene Anschauung in saemtlichen Entscheidungen zur absoluten Prioritaet zu erheben,
    damit nicht auf Staatsdressur hereinzufallen.

  77. Inzwischen ist bei den Deutschen, glaubt man deren Äußerungen, im Gefolge des jahrzehntelang eingeübten Schuldkultes ein Zustand der ethnokulturellen progressiven Paralyse eingetreten, einer fortschreitenden Lähmung, wie sie als Endzustand nach langjähriger und unbehandelt früher tödlicher Syphylisinfektion beobachtet werden kann – im Volksmund „Hirnerweichung“ genannt. Während die neurosyphilitische Demenz als Spätfolge der Syphylis durch die guten Behandlungsmöglichkeiten heute selten geworden ist, so ist für die ethnokulturelle Paralyse keine gute Therapieoption in Sicht. Quer durch das bunte Parteienspektrum hängt man in Deutschland zunehmend der verrückten Fantasie an, das grundgesetzlich als Souverän benannte deutsche Staatsvolk durch eine bunte Bevölkerung zu ersetzen, der jeder beitreten kann, dem es gelingt, das ungeschützte deutsche Staatsgebiet zu erreichen, und der nicht mehr retourniert werden kann. Legal oder illegal – das ist den nationalsuizidalen Fantasten völlig egal.

  78. @fichte8 20. Oktober 2020 at 11:08
    Japan ist anders…

    Ich kann nicht alles so abnicken.

    Japan, redet mit den Ayatollahs. Wegen Sanktionen usw.

  79. Johannisbeersorbet 20. Oktober 2020 at 10:52
    wernergerman 20. Oktober 2020 at 10:24

    Sie haben Recht und Sie schildern sehr genau, was gerade passiert: Eine dekadente, teilweise lebensuntüchtige und todessehnsüchtige Gesellschaft wird von jungen, virilen, kämpferischen Ethnien überrollt und verdrängt und langfristig aus dem Evolutionsprozess herausgenommen.

    Das Alte, Morsche, Verkommene muß untergehen und dem Neuen – nicht unbedingt Kultivierteren und Zivilisierteren – Platz machen. (Über-)Lebenstüchtigkeit kann man nicht im Genderstudium lernen und man kann sie auch nicht mit Inflatonsgeld und Scheinsicherheiten kaufen.

    In der Geschichte gibt es viele Beispiele dafür. Europas Hochkultur wäre nicht die erste, die sang- und klanglos verschwindet und auch die arrogante Nobilitas des späten Roms hatte nichts entgegenzusetzen, als „Barbaren“ ihnen die zarten Hälschen abschnitten und ihnen alles wegnahm, was zuvor Generationen von Ausbeutern und Systemprofiteuren ergaunert hatten.
    —————–
    So ist es. Nur, wer hat jemals zuvor das Tor oder die Grenze zu seinem Reich für Fremde freiwillig geöffnet, wie es 2015 geschehen ist? Ich verstehe nicht, wie es möglich ist, in der Position einer deutschen Kanzlerin so zu handeln. Sie hat uns Schaden zugefügt. Wir alle bezahlen das auch noch. Und unser Land verändert sich. Gewaltig und schneller, als ich es gedacht hatte. Dramatisch und erschreckend. Vielleicht liegt es daran, dass ich nicht mehr so jung bin, aber ich sorge mich um Familie. Gleichzeitig sehe ich allmählich nicht mehr die Notwendigkeit, dass ich weiter arbeite. Steuern geben dem Staat die Macht, unsere Kohle zu verramschen. Wo ist der Sinn darin? Das war mal für Bedürftige im eigenen Land, nun geht das Geld einfach in die Welt und jeder kann partizipieren.

  80. Was heißt hier politischer Islam oder Islamismus.Beide Begriffe verharmlosen eine Weltanschauung oder Ideologie, die weder rein religiös oder noch rein politisch ist.
    Die Ideologie des Islams fordert die Unterwerfung des Gläubigen unter den Willen Allahs. Das bedeutet nämlich im weiteren Sinn -ISLAM-.Aber nicht nur der Gläubigen, auch die Nicht-Gläubigen wie Polytheisten, Christen und Juden sollen sich dem Willen Allahs unterwerfen.

    Der Islam ist keine Religion im europäischen Sinn, sondern eine Unterwerfungsideologie, die keine Kritik duldet.Übrigens war des Enthaupten oder das Kopfabschneiden sehr weit verbreitet bei den Mongolen, den Turkvölkern inkl. den Osmanen und auch stark verbreitet bei den Tschetschenen und Inguschen im Nordosten des Kaukasus.

  81. BEMERKUNG ZU: friedel_1830 20. Oktober 2020 at 11:14
    Leider gibt es Zeitgenossen, die Niveau mit NIVEA verwechseln und Bordell mit Bordeaux!
    https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-55034212.html
    Mit dem Übersetzen ist da so eine Sache.
    Wenn SALAM auf arabisch FRIEDEN bedeutet, kann ISLAM nicht auch noch FRIEDEN bedeuten
    zumal allgemein bekannt ist, dass es UNTERWERFUNG bedeutet.
    Logisch, oder?
    @ alle selbsternannten Übersetzer aus dem Arabischen ins Deutsche und umgekehrt, zur INFO für Euch:
    WEINTRAUBEN auf arabisch bedeutet: ALEUNAB (die verdrehten Nudeln spar ich mir)
    JUNGFRAU auf arabisch bedeutet: EADHRA (die verdrehten Nudeln spar ich mir)
    HURE auf arabisch bedeutet: EAHIRA (die verdrehten Nudeln spar ich mir)
    Also lassen wir uns von den „Obstfreunden“ keinen Schei§§ einreden!
    H.R

  82. Die schlimmsten Islamverharmloser in Deutschland und Österreich reden vom ethischen Islam, der sich auf die Zeit vor Hedschra bezieht, vergessen aber aber, oder wollen es einfach nicht wahrhaben, dass ca. 1/3 der 114 Suren voller Haß sich gegen Juden, Christen und Polytheisten richten.

  83. Warum ist das so?
    Der Erfinder der neuen Religion (Mohamett) hat sich aus der Bibel und der Thora bedient und hat seine Erfindung den Juden andienen wollen. Die haben ihn damals ausgelacht und weiterhin ihren über 1.000 Jahre älteren Kultus behalten. Das hst er den Hebräern nicht vergessen. Unter anderem speist sich der islamische Hass gegen Juden daraus.
    Lächerlich und brandgefährlich seit Anbeginn.
    H.R

Comments are closed.