Das COMPACT-Heft "Corona Lügen" bietet in komprimierter Form alle Fakten, die man derzeit wissen muss.

Deutschland 2020, ein absolutes Irrenhaus: Am 7. Oktober stimmte die Mehrheit der Ministerpräsidenten nie dagewesenen Beschränkungen der Reisefreiheit zu. Auf Druck von Angela Merkel und Markus Söder dürfen Millionen Deutsche nicht mehr im eigenen Land Urlaub machen. Wer in einem sogenannten „Hotspot“ lebt, bekommt in den meisten Bundesländern kein Hotel.

Konkret bedeutete dieses Beherbergungsverbot zum Beispiel: Berliner, die in den Herbstferien – Beginn: 9. Oktober – nach Mecklenburg-Vorpommern verreisen wollten, einem ihrer bevorzugten Destinationen, mussten verzichten, auch wenn sie schon fest gebucht hatten. Innerdeutsche Reisen wurden damit noch stärker eingeschränkt als Aufenthalte im Ausland. „Wie lang soll das alles so weitergehen? Drosten hat diese Frage für sich beantwortet: im Zweifel für immer“, stöhnte selbst ein Kommentator in der „Welt“ auf.

„Wann bekommen wir endlich unser Leben zurück?“, ist auch der Untertitel in der neuen COMPACT-Aktuell „Corona-Lügen“. Auf 84 Seiten liefert die Redaktion brandaktuelle Informationen und belastbare Beweise gegen die zweite Lügenwelle. Die Sonderausgabe resümiert den Stand der wissenschaftlichen Diskussion nach einem halben Jahr inszenierter Pandemie: Die Heinsberg-Studie, die Ischgl-Studie, die Schulstudien aus Sachsen und Baden-Württemberg, die Untersuchungen bei Tönnies in Gütersloh, die Beispiele Schweden, Schwarzafrika und selbst Belarus dementieren die Panikmache. „Corona-Lügen“ dokumentiert diese Expertisen im Originalton und gibt dem Leser damit unwiderlegbare Argumente für die Diskussion mit Corona-Gläubigen an die Hand.

Die abgedruckten Karten und Statistiken zeigen auf den ersten Blick: Es gibt nur deswegen immer mehr positive Ergebnisse, weil immer mehr getestet wird – aber gleichzeitig ist die Zahl der Erkrankten gefallen, die Todesrate sogar regelrecht abgestürzt. Keine Spur von Übersterblichkeit – die Dramatik in Politik und Medien wird mit Fake News übertüncht.

In weiteren Kapiteln werden die katastrophalen Auswirkungen des Hygiene-Regimes auf Demokratie und Wirtschaft („Der große Reset“) nachgezeichnet. Die Drahtzieher: Mächtige Kapitalkreise um den „Impfdiktator“ Bill Gates wollen dem analogen Menschsein den Garaus machen, weil bei Digitalisierung und Big Pharma märchenhafte Profite winken.

Den Abschluss der beeindruckend illustrierten Ausgabe bilden die gefährlichen Folgen des Impfzwangs und die wissenschaftliche Grundlagendebatte, inwiefern die Virologie insgesamt nicht Züge eines erschwindelten Popanz hat. „Gegen Corona impfen – Ja oder Nein?“ ist die Wiedergabe der großen Debatte zwischen Robert F. Kennedy jr. und dem Befürworter Alan Dershowitz – muss man gelesen haben!

Bestellmöglichkeit:

» COMPACT-Aktuell „Corona-Lügen. Wann bekommen wir unser Leben zurück?“ (84 Seiten, 9,90 Euro) – hier bestellen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

45 KOMMENTARE

  1. Das Problem ist natürlich, Es ist derzeit und von Anfang an seit März alles Schwindel. Aber es könnte ja doch anders kommen. Was seit März jetzt nicht gekommen ist, aber es könnte ja jetzt kommen. Und wenn dann es jetzt nicht kommt, dann könnte nach Jetzt kommen. Nicht wahr. Und wenn es nicht kommt und noch Jetzt und ÜberJetzt nicht kommt, dann liegt es immer an den wirksamen Maßnahmen. Es ist immer ein Risiko zu meinen, weil es nie gekommen sei, es könne es nicht nach Über-Jetzt–Jetzt nicht doch noch kommen.
    Na ja, wenn, dann hätte ich mich halt geirrt. Hauptsache dann kein Corona.

  2. Originalton und gibt dem Leser damit unwiderlegbare Argumente für die Diskussion mit Corona-Gläubigen an die Hand.

    ———————————-
    Es ist das Kennzeichen des Glaubens, dass er keine Bestätigung benötigt, bzw. alles was geschieht eine Bestätigung ist und damit Widerlegung nicht möglich ist.

  3. Auch wenn sich die Toten-Zahlen relativ gezwanzigstelt haben. oder noch mehr. Es kann doch alles wieder kommen. Und es dann wenn es nicht wieder gekommen wäre danach dann auch noch alles wieder konmen. Und und und wenn und

  4. INGRES 12. Oktober 2020 at 16:44
    Das Problem ist natürlich, Es ist derzeit und von Anfang an seit März alles Schwindel. Aber es könnte ja doch anders kommen. Was seit März jetzt nicht gekommen ist, aber es könnte ja jetzt kommen. Und wenn dann es jetzt nicht kommt, dann könnte nach Jetzt kommen. Nicht wahr. Und wenn es nicht kommt und noch Jetzt und ÜberJetzt nicht kommt, dann liegt es immer an den wirksamen Maßnahmen. Es ist immer ein Risiko zu meinen, weil es nie gekommen sei, es könne es nicht nach Über-Jetzt–Jetzt nicht doch noch kommen.
    Na ja, wenn, dann hätte ich mich halt geirrt. Hauptsache dann kein Corona.
    —-
    Sehr gut analysiert!
    Das ganze Leben ist schließlich ein Konjunktiv.
    Nach dem Motto:
    Wäre, wäre Fahrradkette… (frei nach Lothar Matthäus)

  5. Wer Corona-Tote sucht und keine findet, möge sich mal das überlegen:

    Ein Arzt, der einen Patienten positiv auf Corona testet oder testen lässt, kommt erst mal in Quarantäne. Ebenso seine Angestellten. Die Praxis ist so lange geschlossen. Viele Ärzte testen deshalb grundsätzlich nicht. Verreckt der Patient, so war es Herzversagen, was denn auch sonst? Das sind dann die nicht „an“ oder „mit“, sondern „ohne“ Corona an Corona Verstorbenen.

  6. Schön, was auf Compact erscheint, nur ist diese Zeitschrift „pfui“ für die Massen und im Mainstream findet sich nichts davon, also erreichen die eh nur diejenigen, die ihren Staatsglauben bereits verloren haben. Und fanatische Corona-Gläubige diskutieren nicht mit Compact-Lesern.

    Und wenn es paar Millionen Menschen sein sollten, immer noch eine kleine, nicht geeinte Minderheit. Wieviele % „ihrer Völker“ haben Stalin oder Mao ihrer Ideologie geopfert?
    Unsere Genossin erste Vorsitzende wird eben so wenig Probleme damit haben, die Gegner ihrer Ideologie kalt zu stellen, der Ersatz wird ja importiert.
    Wenn man 2 Mio Kritiker ermordet und durch 2 Mio importierte Goldstücke ersetzt, dann ist nach sozialistischer Lesart alles bestens.

  7. Und doch ist beine zweite We3lle gekommen und alle könnten es sehen, hören und sogar riechen denn diese Zweite vWelle hat einen sinchtbaren zweiten Namen und heist

    Lügenwelle.

  8. Hallo,
    eine kleine Anmerkung von einem PI-Leser und medizinischen Laien.
    In den letzten Jahre wurden immer die Zahlen der Grippesaison im Jahreswechsel genannt, z.B. 25000 Grippetote 2017/2018.
    Müsste man nicht nun wegen der Vergleichbarkeit nicht auch wieder von vorne an gezählt werden? Nämlich 2020/2021?

    Mfg

  9. Ich weiss, ich spreche ein unbeliebtes und gerne verschwiegenes Thema an. Aber es betrifft das Thema Über- oder Untersterblichkeit.

    Dadurch, dass kaum noch jemand zum Arzt will, der noch irgendwie krabbeln kann, werden viele Risiken vermieden.

    Wo kann man sich besser und sicherer mit Corona anstecken als im Wartezimmer eines Arztes oder einem Krankenhaus? Daheim wird man auch nicht zu Tode beatmet.

    Dazu kommen die multiresistenten Keime, die ja richtigerweise hier immer wieder mal erwähnt werden.

    Weiter dürfen Fehldiagnosen und Falschbehandlungen – auch bei richtiger Diagnose – nicht unterschätzt werden.

    Hinzu kommen Verwechslungen bei der Verabreichung von Medikamenten innerhalb von Krankenzimmern oder auch übergreifend.

    Auch bei Verlegungen von einer Station auf eine andere kommt es immer wieder zu kleinen Missverständnissen, z.B. wenn jemand wegen Brechdurchfalls auf die Intensivstation verlegt wird und zunächst einmal einen Einlauf erhält.

    Inbetriebnahme, Erprobung und Einsatz neuer Geräte bergen auch gewisse Risiken. Manchmal fehlt noch ein neues Software-Update.

    Besonders seit 2015 und mit zunehmender Tendenz soll es auch schon zu sprachlich bedingten Irrtümern mit fatalen Folgen gekommen sein. Die immer weitergehendere Substitution von gelernten Schwestern und Pflegern durch Hilfskräfte und Hilfskräfte für die Hilfskräfte wirkt dem keineswegs entgegen.

    Ob die üblichen Krebs-Behandlungsmethoden – Amputation, Chemo, Bestrahlung, nächste Amputation, Chemo, Bestrahlung – das Leben schöner machen und verlängern, darf vielleicht bezweifelt werden.

    Der alltägliche Pflege-Terror dürfte auch noch manchen Freitod begünstigen.

    Nicht zuletzt müssen die Todesengel Erwähnung finden, die nächtens mit der Spritze in der Hand durch die Krankenzimmer schleichen und den einen oder anderen Patienten von seinen Leiden erlösen.

    Management Summary:

    Bleibe den Ärzten fern und lebe besser und länger.

  10. Ist schon komisch,das solche Zahlen,immer dann auftauchen,
    wenn man sie braucht.
    Nachdem sich eine Opposition,gegen dies Restriktionen
    gebildet hatte,das Volk Willens war sich aufzulehnen,
    vermeldeten alle Lügner und Betrüger,entsprechende Zahlen,
    aber wie ich immer schon sagte,man hat es geschafft,
    dem Volk vorzugaukeln,daß der positive Test,auch immer in
    diese tödliche Krankheit endet.
    Und unsere Politiker sind derart heroisch,daß man,wenn man in
    entsprechende Meetings schaut,die wenigsten eine Maske tragen,
    oder den empfohlen Abstand halten.
    Wer soll die dann nicht als Helden betrachten,sie stehen in
    erster Reihe und opfern sich,Notfalls…
    Allerdings sagt mir eine innere Stimme,daß dies die ersten wären,
    die im ABC Schutzanzug rumlaufen würden,wenn alles so tödlich wäre,
    wie man das, dem gemeinen Volk,Glauben lassen will!

  11. Vergessen wir nicht!

    Wir haben die Weltmeisterin aller Krisen. Die Frau, die bisher im Alleingang jeden nur denkbaren Krise erfolgreich gelöst hat.

    Corona war für Frau Dr Merkel nur eine leichte Finger Übung
    Wir erinnern uns, sie hat die Eurokrise gelöst, sie hat erfolgreich die Bildungskrise gelöst. Dank Frau Dr Merkel ist Deutschland in der Energiekrise mittlerweile weltweit führend.

    Und wenn es ihnen etwas frisch vorkommt. Gott sei Dank hat Doktor Merkel die Klimakrise auch schon gelöst. Es gibt kein Land, das uns nicht um Frau Dr Merkel beneidet. Leider kenne ich kein Land, das Frau Dr Merkel freiwillig aufnehmen würde.

  12. Weitere Erklärungsversuche für den bisher glimpflichen Verlauf in Deutschland:

    Glück gehabt.

    Trotz allem noch ein überlegenes Gesundheitswesen mit besser ausgebildetem Personal.

    Nazi-Erziehung. Flink wie Windhunde, zäh wie Leder, hart wie Kruppstahl. Der 95-jährige Deutsche verreckt nicht so einfach, auch nicht mit Vorerkrankungen. Der 75-jährige schon gar nicht.

    Hohe Disziplin und konsequente Einhaltung, teilweise Übererfüllung der Hygiene-Vorschriften durch grosse Teile der Bevölkerung. Gruppendruck durch Denunziation. Siehe hierzu auch wieder Nazi-Erziehung.

    🖤

  13. Ich dachte mir schon länger das die Deutschen nicht mehr ganz dicht sind. Doch seit Corona muss ich zu meinem Entsetzen feststellen: alle(!) anderen Nationen sind genauso degeneriert und verblödet wie es weite Teile meiner Landsleute sind. Wohin man auch schaut das gleiche Theater.

    Einer benimmt sich dümmer als der andere. Es scheint so eine Art Wettbewerb zu sein. Wer zerstört am meisten in der kürzesten Zeit. Das muss doch alles kleinzukriegen sein. Vernunft, Angemessenheit, Sachlichkeit, Toleranz, Wirtschaftlichkeit und Wohlstand – alles für die Katz! Schlagt es kurz und klein! Wie in einem Tollhaus überbieten sich die irren Inhabitanten mit immer wahnwitzigeren Aktionen.

    Das der Peak Intelligenz überschritten ist kann wohl nicht mehr bestritten werden. Aber dass es so schnell und flächendeckend bergab geht, wer hätte das für möglich gehalten?

  14. Gerade wurde im Fernsehen wieder verkündet. Mehr Fallzahlen, mehr Hotspots.

    Das erinnert mich an einen früheren Arbeitgeber, der bei jeder Monatsbesprechung mit den Mitarbeitern verkündete, dass die Umsatzzahlen zum Vormonat oder Vorjahr gesunken sind.
    Ich habe mir dann mal die Mühe gemacht das aus allen Protokollen der letzten Jahre zusammenzurechnen.
    Der Geschäftsführer war sehr erstaunt, dass seine Firma gemäß der Zahlen der Mitarbeiterbesprechung längst pleite war.
    Sein Kommentar:“ man muss die Leute ja irgendwie motivieren.“

  15. Klagt doch mal einer gegen das Beherbergungsverbot.
    Das ist nicht Verfassungskonform und Unverhältnismäßig.
    Geschäftreisende dürfen im Hotel übernachten, egal woher sie kommen.
    Urlauber aus Risikogebieten nicht.
    Kippt dieses lächerliche Beherbergungsverbot.

  16. Wenn die feigen Laiendarsteller des Berliner Politikbetriebes – die bei wirklicher Gefahr für Leib und Leben die allerersten gewesen wären, die sich im Keller verkriechen und vor Angst die Nase nicht mehr rausgestreckt hätten – noch lange nach Beginn der angebl. Pandemie lachend, feixend ohne Maske, ohne Abstand etliche male fotografiert wurden, sie sich selber „großzügig“ von den Quarantäneregelungen Berlin-Mitte ausnehmen usw., dann sagt und das… ?!

  17. Renitenz 1.10 12. Oktober 2020 at 17:59
    ———————————————-

    Korrektur: „(…) dann sagt UNS das… ?!“

  18. Stationsschwester zu Pflegehelfer: „Legen Sie dem Patienten einen Katheder. Achten Sie dabei peinlichst auf Desinfektion und Hygiene.“ Pflegehelfer zu Hilfskraft: „Magge Kathäde. Wasche Hand auch Links.“ Hilfskraft: „Jallah. Wasche danach alle Hände.“

  19. Maria-Bernhardine 12. Oktober 2020 at 18:03

    Was mache ich, wenn ich mein Frühstück in Bus oder Bahn einnehmen möchte?
    ———
    Ein opulentes Mahl wird man im Zug wohl eher nicht zu sich nehmen und stinkende Speisen wie Döner oder Pizza haben in öffentlichen Verkehrsmitteln nichts zu suchen.
    „Egal ob Hund, Katze, Maus. Ali macht ’nen Döner draus“
    Ansonsten gilt die „Nussecken-Regelung“ von Brandner/AfD. Nicht von Guido Horn.
    Im nds. ÖPNV gilt das bekannte „Metronom-Alkoholverbot“. Schon Jahre vor Corona.
    „Das Trinken und Bereitstellen von Alkoholischen Getränken…Bla, bla bla.“
    Im Fernverkehr kontrolliert die BuPo aber wo in Südniedersachsen Niedersachsen aufhört und Hessen anfängt weiß ich auch nicht. Und in Thüringen gilt ja ohnehin die „große Freiheit“.

  20. Mit anderen Worten heißt das:
    Jeder bleibt in seinem Mo-Loch gefangen!

    Die nächste Stufe wird dann sein, dass die Wohlstandsbezirke Grunewald, Wannsee und Dahlem für die Neuköllner gesperrt sein werden.

  21. „Wann bekommen wir endlich unser Leben zurück?“
    Ich befürchte, in diesem Land nicht so schnell!

  22. Naja, die sogenannte „Zweite Welle“ vom Killervirus Covid 19 kommt so sicher wie die Grippe.

  23. nicht die mama
    12. Oktober 2020 at 18:49

    „Naja, die sogenannte „Zweite Welle“ vom Killervirus Covid 19 kommt so sicher wie die Grippe.“

    Natürlich! Frau Dr Merkel irrt sich nie. Ausgeschlossen!

  24. topas 12. Oktober 2020 at 18:48

    „Wann bekommen wir endlich unser Leben zurück?“
    Ich befürchte, in diesem Land nicht so schnell!
    —————————-

    Unsere alte Welt gibt es nicht mehr!
    Sie ist untergegangen!

  25. Merkels Prophezeiung : 19.200 Infizierte bis Weihnachten als Deutschland noch bei 2.000/Tag lag.
    Heute: Über 4.000 Fälle/Tag. Noch 81 Tage bis Jahresende und danach wird es erst richtig kalt.
    Duisburg, Düsseldorf sind heute „gefallen“. Augsburg folgt in wenigen Tagen. Hamburg mit dem Bürgermeister Tschentscher aus Merkels Corona-Truppe wehrt sich noch verzweifelt aber ist wohl diese Woche auch dran mit > 50.
    https://www.rnd.de/panorama/corona-hotspots-in-deutschland-in-diesen-regionen-ist-der-kritische-wert-uberschritten-52IFNSW2PVCLPGFATQ2TQCQA7A.html
    Dann haben wir Zustände wie in Madrid. Aber die Madrilenen durften immerhin für 24 Std. ihre Stadt verlassen (um Corona übers ganze Land zu verbreiten).
    Nur der Osten hat die Fallzahlen noch im Griff. Da gibt es ja auch weniger „Familienfeiernde“ mit 300 „Familienmitgliedern“ und „Urlaubsrückkehrende“ aus dem Balkan…
    Höchsten den Geburtstag von Onkel Fritz und Tante Hilde in der Datscha mit 15 Personen.

  26. Het griepseizoen komt eraan(het is koud voor oktober) en het zou interessant zijn te weten,hoeveel mensen worden opgenomen ieder jaar met long- en ademhalingsklachten gedurende het griepseizoen.Het zou me niets verbazen als de statistieken van de griep opeens niet meer gemeld worden.

  27. Barackler 12. Oktober 2020 at 18:54

    Und jetzt auch noch das:

    „CORONA-ALARM IM VATIKAN – Vier Papst-Leibwächter infiziert!“ Quelle: Bild

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/vatikan-vier-leibwaechter-des-papstes-mit-corona-infiziert-73378644.bild.html

    Laut worldometer wären es sogar sieben „new cases“.

    Damit dürfte der Vatikanstaat den mit Abstand höchsten Prozentsatz an Influenzern…äääähhh….Infizierten in der Staatengemeinschaft™ aufweisen – und müsste gemäss der covidiotischen Mortalitätstheorie bald völlig entvölkert sein.

    Wetten, dass der Vatikanstaat keine Bestandersatzmigration brauchen wird?

  28. Die FDJ-Schranze freut sich wahrscheinlich gerade ein zweites A-loch.

    Den Bürgern das Atmen zu verbieten und die Bevölkerung aufzuhetzen, als Corona-Stasi jeden anzuzeigen, der ohne Merkel-Tschador Luft holt, das haben selbst Merkels Ziehväter aus der Ostzone nicht zustande gebracht.
    Kein Kleinkind würde sich freiwillig Mund und Nase zuhalten. Denn, wie ein jedes Kind weiß, wenn ich mir Mund und Nase zuhalte, bekomme ich keine Luft.

    Und genau dazu lassen sich denkende Menschen zwingen, obwohl Merkels Chef-Astrologe Drosten höchstselbst festgestellt hat, dass die Masken in keinster Weise geeignet sind, Viren abzuhalten? Wie sehr kann man sich nur verarschen lassen?

  29. Apropos Killervirus und entvölkert…wann sind denn die Zwergstaaten wie Monaco oder Liechtenstein entvölkert und reif zur Neubesiedlung?

    Das sollte doch recht schnell gehen, wenn dieses Virus so aggressiv ist wie unsere Unfehlbare ständig verlautbaren lässt.
    Oder lässt die Olle etwa wieder lügen?

  30. jeanette 12. Oktober 2020 at 18:59

    Nö.
    Aber unter allerlei Unrat wie vollgeschneuzten Gesslermasken begraben.

    Man kann es ausgraben.

  31. nicht die mama 12. Oktober 2020 at 19:34

    Barackler 12. Oktober 2020 at 18:54

    Und jetzt auch noch das:

    „CORONA-ALARM IM VATIKAN – Vier Papst-Leibwächter infiziert!“ Quelle: Bild

    Damit dürfte der Vatikanstaat den mit Abstand höchsten Prozentsatz an Influenzern…äääähhh….Infizierten in der Staatengemeinschaft™ aufweisen – und müsste gemäss der covidiotischen Mortalitätstheorie bald völlig entvölkert sein.
    ——————
    Dann wird endlich Platz frei für Merkels weißrussische Demonstrantinnen (obwohl das irgendwie nicht so richtig passt) oder – noch besser – für ihre geliebten Neger.

  32. gonger 12. Oktober 2020 at 19:57

    nicht die mama 12. Oktober 2020 at 19:34

    Barackler 12. Oktober 2020 at 18:54

    Und jetzt auch noch das:

    „CORONA-ALARM IM VATIKAN – Vier Papst-Leibwächter infiziert!“ Quelle: Bild
    ————————

    Der Papst wird dann der Nächste sein.

  33. @ Goldfischteich 12. Oktober 2020 at 19:39

    Barackler 12. Oktober 2020 at 19:28
    Es sind keine Einzelfälle, es sind Tausende!

    ************************************************

    Schon möglich. Meine Studie sagt, es sind mehr, die noch leben, weil sie nicht zum Arzt und ins Krankenhaus gegangen sind.

    Und jetzt?

  34. @ jeanette 12. Oktober 2020 at 20:11
    @ gonger 12. Oktober 2020 at 19:57
    @ nicht die mama 12. Oktober 2020 at 19:34

    Barackler 12. Oktober 2020 at 18:54

    Und jetzt auch noch das:

    „CORONA-ALARM IM VATIKAN – Vier Papst-Leibwächter infiziert!“ Quelle: Bild
    ————————

    Der Papst wird dann der Nächste sein.

    *********************************************

    Antéchrist.

    https://mytube.kumhofer.at/watch/les-brigandes-antichrist-deutsch_i61CTpRgqG58YaO.html

  35. Wenn man Leute aufklären möchte.
    Damit auch die Dümmsten der Dummen, die Staatspropaganda-Anhänger, die Ist-mir-doch-egal-Stumpfsinnigen, die Hysteriker etc. begreifen, dass es sich um ein politisches Virus und eine weltweite Hollywood-Inszenierung handelt, reicht doch nur ein Beispiel hier in Deutschland:
    .
    In allen Bundesländern gelten unterschiedliche Corona-Regeln.
    Dazu noch innerhalb der einzelnen Bundesländer unterschiedliche Corona-Regeln.
    Dann noch in den einzelnen Kreisen und Gemeinden der jeweiligen Bundesländer unterschiedliche Corona-Regeln.
    usw. usw. usw…..
    Fehlt nur noch, dass unterschieden wird zwischen Häusern mit gerader und ungerader Hausnummer.
    .
    Klar doch, ein Virus beachtet natürlich streng die jeweiligen Bundesland-Stadt-Kreis-Gemeinde-Stadtteile-Grenzen und Grenzen zu den Nachbarländern.
    .
    Das alleine reicht doch schon, um diese angebliche Corona-Pandemie als das zu bezeichnen was sie ist: Ein Fake, ein Märchen, eine Inszenierung und ein Verbrechen an der gesamten Menschheit.

  36. Ob die Coronainfizierten problematisch für das Land sind oder nicht, kann doch nur an den Erkranken fest gemacht werden und hierbei auch nur an denen, die ein Intensivbett brauchen.

    Das hier ist der angebliche Status Quo der Kapazitäten:
    https://interaktiv.morgenpost.de/corona-deutschland-intensiv-betten-monitor-krankenhaus-auslastung/

    In Bayern wären demnach derzeit 70% der Intensivbettenkapazität ausgelastet.

    Dennoch plädiere ich für die Vorgehensweise, welche die Petition der US-Professoren für notwendig hält im Sinne aller: Schutz der Schutzbedürftigen und alle, die keine schwerwiegende Erkrankung zu befürchten haben sollen wieder ein völlig normales Leben leben dürfen.

    Bloß: Wer soll die dafür nötigen Grundbedingungen umsetzen? Unsere Regierungsbeamten sicherlich nicht, die erfinden jeden Tag eine neue hirnrissige Strategie.

  37. @Maria-Bernhardine 12. Oktober 2020 at 19:12

    05.10.2020
    Corona-Mysterium in Afrika: wenige Todesfälle,
    milder Verlauf – Forscher rätseln über die Gründe

    +++

    Das mit Afrika wundert mich auch schon seit geraumer Zeit.
    Einzige Erklärung hierfür die mir einfiele wäre, dass in Afrika extrem viele Junge leben, hier eine ganz andere Alterspyramide vorliegt verglichen mit Europa…

    Irritierend auch, dass es in NY/USA doch (angeblich) meist oder überproportional viele Schwarze waren, die an Corona verstarben…

  38. Zahlreiche Menschen tragen auch dann eine Maske, wenn dies nicht verlangt
    wird, und obwohl klar ist, dass wir gerade keine ernsthafte Pandemie erleben. Gleichzeitig
    kommt es immer wieder dazu, dass Menschen von Maskenträgern angeschrien anschreien,
    die sich nicht strikt an die Regeln halten. Immer wieder kommt es dabei sogar zu
    körperlichen Übergriffen gegen Personen, die keine Maske tragen.

    Was sich uns gerade präsentiert ist ein klar definiertes psychologisches Vorgehen durch
    staatliche Stellen, mit dem der großen Herde menschlicher Schafe Angst eingeflößt wird, um
    sie auf Gehorsam gegenüber Autoritäten umzuerziehen, damit als Resultat eine rigide
    Kontrolle über die gesamte Gesellschaft möglich wird.

    Genau das ist der wahre Grund für das „Social Distancing“ und den Maskenzwang.
    Selbst die kleinste Missachtung der Vorschriften kann fortan die Verhaftung von Personen
    rechtfertigen, wenn diese versuchen, sich zum Widerstand gegen die Maßnahmen zu versammeln.
    Das alles hat den Charakter einer rohen Tyrannei. Es ist der absichtliche Versuch, in
    kürzester Zeit die Gesellschaft so weit zu zersetzen, damit die Bevölkerung kontrollierbar
    wird.

  39. Kirpal 13. Oktober 2020 at 00:45

    Ich habe doch gestern kommentiert, dass Wodarg darüber eine Hypothese geäu0ert hat. Den Schwarzen fehle ein Enzym, was bei Behandlung mit Hydroxychloroquine (oder wie das genau heißt) tödliche Nebenwirkungen haben könne. Wobei Hydroxychloroquine nicht generell abzulehnen sei, sondern eben nur wenn dieses Enzym fehle. Hat er um den 5 Mai rum gemeint.
    Ich kann es nicht weiter beurteilen. Was Afrika anbelangt, da gibt es ja nun nicht mal Fälle.

  40. Barackler 13. Oktober 2020 at 08:23

    Wie gefährlich das offenbar von Menschen hergestellte Virus auf die Dauer wirklich ist, weiss im Moment noch niemand, ausser vielleicht sein Erschaffer.

    —————————————————————
    Nun, den kann ich zwar grundsätzlich zustimmen. Nur konnte eine solche Haltung nicht die Basis des Handelns sein. Denn das kann man von allem und Jedem behaupten. Und man kann das in alle Ewigkeit behaupten.
    Auf ein solches Nicht.Wissen kann man sich nicht stützen, zumal man ja vieles (zumindest bezogen auf die aktuelle Situation) weiß.
    Seit heute weiß man z. B. wieder mehr. Man weiß, dass man den Giro d’italia mit Corona fahren kann, es sein denn, man wird getetest und muß dann aufhören. Vielleicht könnte man den Giro d’Italis sogar damit gewinnen. Was werden sie eigentlich machen, wenn vor der Schlußetappe der Führende positiv getestet wird?

    Und ich habe hier täglich kommentiert, was man derzeit alles weiß. Klar es kann noch anders kommen. Aber ich habe mich ja immer auf das gestützt was vorliegt. Und sehe nicht, dass ich auch nur den winzigsten Fehler in Bezug auf das was vorliegt gemacht habe.

    Mit strittigen Dingen wie der Maske habe ich mich nie befaßt. Natürlich hätte ich vor Ausbruch der Seuche eine getragen, um sie maximal zu verhindern.
    Und natürlich hätte man zu China und Iran zu Beginn abbrechen müssen, als man in der Tat noch nicht viel wußte. Aber mittlerweile weiß ich eine Menge. Aber ich mache noch keine definitive Vorhersage, ob es zu Toten kommen wird. Meine derzeitige Vorhersage für Weihnachten sind 60-100 (eher 100 Tote im 7-Tage-Schnitt), was aber lächerlich ist für einen nationalen Notstand. Aber ich passe die Vorhersage den sich entwickelnden Quoten an. Momentan entwickeln sie dich nicht.

  41. Warum kann Merkel und ihr Tross das machen ? Die einen brauchen Corona, um von der irrsinnigen Politik abzulenken, die durch Klimawahn, Energergiewende, „Flüchtlingspolitik“ u.a. die Welt retten soll. Andere profitieren davon. Und warum lässt sich das Volk die Corona-Maßnahmen gefallen bzw. zieht mit ? Weil sie sich wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen vor Angst in die Hosen s….. und durch die offiziöse Darstellung des Virus in ihrer Furcht bestärkt werden. Diese Auflistung reicht, wenn man nicht bald den Karren umdreht, das Land in seiner Wirtschaftlichkeit und Lebensfähigkeit zu bedrohen. Bricht die Wirtschaft durch die obigen „Maßnahmen“ zusammen, dann geht es erst richtig los. Inflation, Euroentwertung, Arbeitslosigkeit, Kriminalität, Versorgungsprobleme …. führen zum Zusammenbruch und zu Konflikten. Die jetzigen Maßnahmen sind für den heutigen Stand der Medizin fast schon mittelalterlich. Das ist kein vernünftiges Hygiene- und Vorsorgekonzept. Diese zerstörenden Maßnahmen können kein Weg zur Rettung sein. Ein panikfreier Umgang mit dem Virus würde schon viel helfen. Und endlich ein medizinischer Konsens. Den will man offenbar nicht und schließt Teile der Wissenschaft von vorneherein aus. Tragischer Aberwitz.

  42. INGRES 13. Oktober 2020 at 23:53

    Ich würde das mal logisch so zuspitzen: Warum soll man sich bei seinem Handeln auf das stützen was nicht weiß und was man rein logisch auch nie wissen kann?
    Es lieht doch näher sich auf das zu stützen was man nicht weiß. Sicher gibt es Situationen in denen es anders sein kann. Also entweder oder Situationen, in denen man nicht weiß ob die falsche Entscheidung nicht definitiv sofort das aus ist, während die Alternative Zeit gewinnt usw.
    Aber bei Corana könnte man sich doch in einem redlichen System zumindest auf eine Mischung von Wissen und Unsicherheit stützen.
    Es war auch zu keinem Zeitpunkt einsehbar, dass die Folgen der „Maßnahmen“ für Gesunde, (also deren mittelfristige Ermordung) keine Berücksichtigung fanden
    Obwohl letzteres müßig ist, plant das Regime doch eh mit vielen anderen Maßnehmen bereits die Ausrottung der Deutschen. Aber rational logisch sind die Überlegungen halt angebracht.

  43. INGRES 14. Oktober 2020 at 09:19

    Korrektur:

    Es lieht doch näher sich auf das zu stützen was man weiß (als auf das was man nicht weiß).

  44. DROHKULISSE

    NÖTIGUNG

    Laschet will Kanzler werden

    Laschet: Lockdown im Dezember möglich

    14. Oktober 2020

    NRW Landeschef Armin Laschet (CDU) warnt vor einem erneuten Lockdown möglicherweise auch an Weihnachten.

    Vor der Konferenz der Ministerpräsidenten mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Nordrhein-Westfalens Landeschef Armin Laschet (CDU) vor einem erneuten Lockdown – möglicherweise auch an Weihnachten – gewarnt.

    Ein weiterer Lockdown könne nicht ausgeschlossen werden. Gegenüber dem TV-Sender „n-tv“ erklärte er: „Nein, das kann niemand versprechen, aber man kann alles tun, damit es nicht dahin kommt.“ Entscheidend sei, dass aus den zuletzt gestiegen Infektionszahlen keine schweren Krankheitsverläufe und Todesfälle resultierten. Laschet weiter: „Dann kann es gelingen, dass wir Weihnachten ohne Lockdown erleben können.“

    NL: „Teil-Lockdown“

    Die Niederlande haben die Corona-Maßnahmen drastisch verschärft. Ministerpräsident Mark Rutte kündigte einen „Teil-Lockdown“ an. Kneipen, Cafés und Restaurants werden geschlossen, und der Verkauf von Alkohol wird ab 20 Uhr verboten. Außerdem dürfen die Bürger nur noch maximal drei Gäste pro Tag in ihren Wohnungen empfangen und sollen Bus und Bahn nur noch in dringenden Fällen nutzen.
    (mmnews.de)

    Merkel lobt immer den, den sie nicht will.
    Denn sie will uns den Schwuli Spahn vor
    die Nase setzen – als maximale Demütigung
    des deutschen Volkes. Wetten?

    Live-Ticker
    Corona in NRW: Schärfere Regeln ab sofort
    Heute trifft Laschet die Kanzlerin
    14.10.2020 – 07:34
    Merkel lobte dort den Kurs der schwarz-gelben Landesregierung
    von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU).
    https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/coronavirus-nrw-aktuelle-zahlen-heute-armin-laschet-karte-schulen-koeln-covid-19-sars-cov-2-live-news-ticker-zr-90065188.html

Comments are closed.