Schlepper übergeben Illegale „in Seenot“ an "Jugend rettet".

Neue Entwicklung im Schlepper-Skandal: Verwicklung der Bundesregierung nachgewiesen, Gründe für das Schweigen der Mainstream-Medien aufgedeckt. Wie PI-NEWS berichtete, hat die griechische Polizei auf Lesbos 33 Mitarbeiter vornehmlich deutscher NGOs verhaftet. Der Vorwurf der griechischen Behörden wiegt schwer: Menschenschlepperei und Bildung einer kriminellen Vereinigung. Die deutschen Mainstream-Medien verschweigen den Skandal komplett.

Das griechische Nachrichtenportal Ekathimerini hingegen berichtet ausführlich, dass der griechische Geheimdienst EYP bei der Operation „Alkmene“ zwei Migranten als Agenten an Bord eines Schlepperbootes eingeschleust hat, um die Arbeitsweise der NGO-Fähren zu dokumentieren. Die Agenten hätten belegt, wie die illegalen Schlepperboote die „Migranten-Hotline“ AlarmPhone rufen, um ihre Abholung an der griechischen Küstenwache vorbei zu organisieren.

Die AlarmPhone Hotline ist Teil des Schleppernetzwerkes, das ihren Sitz im Berliner Mehringhof hat, zusammen mit den NGOs Mare Liberum, Sea Watch und der Forschungsgesellschaft Flucht & Migration. Die NGO Watch the Med/Alarmphone arbeitet mit NGOs zusammen, die über verschiedene Projekte seit 2015 mindestens 6,2 Millionen Euro von der EU bekommen haben.

Medien-Schweigen soll eigene Mitschuld kaschieren

Das seltsame Schweigen der deutschen Medien erklärt sich aus der Verwicklung deren führender Köpfe in den Skandal. Watch the Med wurde 2014 vom Eritreer Mussie Zerai als Partner der Berliner NGO Sea-Watch und dem Open Society Netzwerk in Italien gegründet. Zerai wurde in Italien im August 2017 wegen „Beihilfe zur Schlepperei“ verhaftet, nachdem die italienischen Behörden die Zusammenarbeit zwischen der deutschen NGO „Jugend rettet“ und illegalen Schleppern dokumentieren konnten. Die Schlepper-NGO „Jugend rettet“ wurde von Jugendpresse Deutschland und vielen deutschen Journalisten unterstützt, unter anderem vom damaligen ARD-Programmchef Volker Herres, Panorama-Redakteurin Anja Reschke, Stern-Chefredakteur Hans-Ulrich Jörges, der damaligen Zeit-Chefredakteure Moritz Müller-Wirth und Dr. Theo Sommer, der stellv. Vorsitzenden des Deutschen Journalisten-Verbandes, Kathrin Konyen, und Ex-Tagesthemen-Moderator Ulrich Wickert.

2017 hat die italienische Nachrichtengentur ANSA ein Video veröffentlicht, auf dem die Zusammenarbeit der NGO mit den Schleppern zu sehen ist. „Wir haben Beweise für Begegnungen zwischen Schleusern, die illegale Einwanderer zur ‚Iuventa‘ begleitet haben, und Mitgliedern der Besatzung“ von Jugend rettet e.V., sagte der Staatsanwalt Ambrogio Cartosio im sizilianischen Trapani 2017. „Die Beweise sind schwerwiegend.“

Die griechische Bundespolizei hat nun zum zweiten Mal dokumentiert, was bereits 2018 der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron in seiner Strafanzeige gegen alle sieben deutsche NGOs, die im Mittelmeer operierten, feststellte: nämlich, dass die deutschen NGOs dort mit Schleppern zusammenarbeiten. Nun stellt sich die Frage nach der Mittäterschaft der deutschen Bundesregierung, wie auch der Staatsanwaltschaften. Denn die Strafanzeigen von Bystron haben zwar über 40 Abgeordnete des deutschen Bundestages unterstützt, doch die Staatsanwaltschaften lehnten weitere Ermittlungen unter fadenscheinigen Begründungen ab.

Und es kam noch schlimmer: Seit der Entflaggung der „Sea-Watch 3“ und „Seefuchs“ durch die Niederlande 2019 und der Beschlagnahme durch italienische Behörden, fahren die Schlepper-Boote alle unter deutscher Flagge. Nachdem also alle bisherigen Länder den Schlepperschiffen wegen der offensichtlichen illegalen Tätigkeit die Zulassungen verweigerten, erteilte ihnen ausgerechnet das deutsche Verkehrsministerium die Zulassungen.

Seitdem segeln die Schlepper-Schiffe alle unter deutscher Flagge. Mit dabei: die in Sizilien festgesetzte „Sea Watch 4“, die „Alan Kurdi“, die „Mare Liberum“ auf Lesbos (die ehemalige „Sea Watch 1“), und sogar die „Louise Michel“ des britischen „Künstlers“ Banksy. Die deutsche Bundesregierung ist scheinbar der einzige Flaggenstaat, das dem Schleppergeschäft der NGOs noch wohlwollend gegenübersteht.

„Diese NGOs machen keinen Hehl daraus, dass ihr Ziel nicht die Seenotrettung ist, sondern die Personenbeförderung von möglichst vielen illegalen Migranten nach Europa, wie die Schlepperin Pia Klemp dem Guardian freimütig gesagt hat. Die Tatsache, dass das Verkehrsministerium hier sehenden Auges den Kriminellen das Geschäft ermöglicht, macht die Bunderegierung zur Komplizin. Wir werden diese eklatanten Rechtsverstöße weiter konsequent verfolgen“, sagte Bystron zu PI-NEWS.

Der AfD-Außenpolitiker hatte bereits einen Fall publik gemacht, bei dem die „Sea-Watch 3“ am 6.11.2017 eine laufende Rettungsaktion der libyschen Küstenwache störte und die bereits geretteten 130 Migranten verleitete, auf hoher See wieder ins Wasser zu springen. Dabei starben fünf Menschen, darunter zwei Kleinkinder.

Der italienische TV-Sender „Rete 4“ hatte 2019 dokumentiert, wie libysche Schlepper mit deutschen NGOs die Überfahrt von illegalen Migranten nach Europa organisieren. In der Talkshow „La Quarta  Repubblica“ packte ein 21-jähriger Libyer, der selbst erst vor wenigen Wochen auf dem Seeweg nach Italien kam, aus:

Demnach werden die Überfahrten von Libyen nach Italien von libyschen Schleppern über geheime Facebook-Gruppen organisiert. Bestechungen an die libysche Polizei sorgen für freie Fahrt, die Abholung durch NGO-Boote ist ebenfalls vorher verabredet, so der 21-Jährige. Der Migrant nannte sogar den Namen des Schleppers: Lukman Zauari. Dieser habe ihm mehrmals bestätigt, mit Sea-Watch im direkten Kontakt zu stehen. Der Preis für die betreute Flucht: 1600 Euro.

Der Sender nahm zur Überprüfung der Aussagen direkten Kontakt mit dem Schlepper auf. In dem aufgezeichneten Gespräch bestätigte der Schlepper, im direkten Kontakt mit den Besatzungen der NGO-Boote zu stehen, wie die Junge Freiheit berichtete:

„Mit einem Lockvogel rufen die Journalisten an …. Dieser gibt sich als marokkanischer Migrant aus, der nach Italien überfahren will. Das Gespräch wird auf dem verschlüsselten Chatdienst Viber weitergeführt. „Die Überfahrt kostet 1.600 Euro“, meldet sich der Schlepper. Auf den Einwand des falschen Migranten, er sei sehr besorgt wegen der Überfahrt, wiegelt Lokman ab: „Ich bin ein seriöser und professioneller Mann. (…) Wir sind in Kontakt mit Sea-Watch, aber derzeit ist das Schiff, das unterwegs ist, von Open Arms.“ Der Lockvogel fragt nach: „Du bist also in Kontakt mit denen, und wenn etwas passiert, rufst du die an, um uns zu retten?“ „Ja ja, ich bin in Kontakt mit denen.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

77 KOMMENTARE

  1. Diese Machenschaften sollten von der AfD schleunigst aufgegriffen werden und als Kampagne starten.
    Ich wiederhole:

    Es kann nur erfolgreich die Schleuserkriminalität und das Asylfordererproblem angegangen werden, wenn die AfD sich einig wird. Wenn man einige wenige gemeinsame Nenner findet, die man kampagnenmäßig mit kurzen Slogans, die jeder versteht, robust auf allen Kanälen an die Öffentlichkeit bringt.

    Dass dies sprachlich eindeutig und robust rüberkommen muss, ist selbstverständlich, sonst verpufft alles. Kampagnen müssen auffallen, sonst werden sie von den GEZ-Medien ignoriert.
    Es muss auch sprachlich „knallen“ – auch gegen alle Sprachverbote!

    Angriff kann nie „moderat“ sein – ein Angriff muss treffen; die Schützen müssen ausgewählt und treffsicher sein. Politisch muss der Gegner dort getroffen werden, wo es weh tut!

    Ich wiederhole meine AfD-Strategie-Hauptpunkte, die ich mehrfach bereits erwähnte:

    > Soziale Frage:
    Knallhart die soziale Frage stellen = Armut in Deutschland (zahlreiche Rentner und Alleinerziehende vs. Luxusleben von zwei Mio Asylforderern) und damit kompromisslos alles an Asylforderern rauswerfen, was hier kriminell agiert, zu Unrecht beköstigt und luxuriös für das Nichtstun versorgt wird.

    > Menschenopfer:
    Inländische (teils bestialische) Menschenopfer aufzählen und gegen „Gutmenschen-Schleuser-Strategie“ mit mitleidsloser Inkaufnahme der importierten Kriminalität gnadenlos aufrechnen.

    > Vorsogliche Wahlanfechtung:
    Die kommenden Wahlen bereits heute vorsorglich anfechten – wegen „Wahlfälschung/Wählertäuschung“ durch die GEZ-Zwangs-Medien im Hinblick auf deren fortgesetzte weitgehend einseitige Propaganda-Information und Diskriminierung Anderdenkender sowie vorsätzliche AfD-Oppositionsunterdrückung/-mobbing durch die schwarz-links-grünen Systemparteien im Bundestag.

  2. Gerade ist Seehofer dabei, die Beamten an ihren Eid zum Schutze der Verfassung erinnert. Die Treibjagd ist seit 11:15 eröffnet!
    Laut Seehofer hat noch keine andere Bundesregierung wie diese gegen Rechtsextremismus, Antisemitismus, Rassismus ähnlich stark wie diese gekämpft. Auch hinter den Kulissen (????)!
    Mir scheint jedoch, die Auflagen zum Verfassungsschutz sind auf die Polizei und Bürger beschränkt. Die Politiker haben ihren Eid jedoch aus ihrem Wortschatz gestrichen, besonders die Formel „zum Wohle des deutschen Volkes“.
    Was ist aus diesem Land geworden?

  3. Menschenschmuggel ist sogar noch lukrativer als Drogenschmuggel!

    Da wollen viele mitverdienen.

  4. A. von Steinberg

    Zustimmung. Die AfD muss weg von der Selbstbeschäftigung und auf Angriff schalten.
    Das heisst natürlich nicht, dass man in verbale Tretminen latscht wie das Dritte Reich.
    Leider hat die AfD dafür ein Händchen.

  5. Wir sind es, die die Fluchtursachen generieren!
    Ein Bekannter hat in seinem Garten eine Vogelfutterstation errichtet. Er hat halt ein Herz für Tiere. Das Angebot wurde auch prompt von den Vögeln angenommen. Waren es erst ca. 5 Singvögel, kamen bald 20 Spatzen dazu. Seine 500 Gramm Vogelfutter hielten anfangs 1 Woche. Bald waren die 500 G schon nach 2 Tagen verbraucht. Dann kamen Tauben dazu.
    Nach einem Besuch bei dem Bekannten fiel mir auf, dass die Vogelstation wieder abgebaut war. Was war passiert?
    Er zeigte mir ein vollgeschissenes Gartentor, wovon auch der Zaun und die daran angrenzenden Pflanzen betroffen waren. Damit hätte laut Aussage der Vogelfreund aber noch leben können. Allerdings war so viel Vogelfutter vorhanden, dass die Vögel anfingen, sich nur ihre Spezialitäten herauszupicken, und alles drum herum in den Rasen fallen liessen. Dies wiederum lockte die Ratten an. Bald sah er, wie die Ratten den Pfosten zur Futterstation hoch krabbelten, und von dort die Singvögel vertrieben. Die Ratten buddelten sich im Schutze seiner Hecke einen Bau, wo bald lauter süße Babyratten gedeihten.
    Das wurde ihm dann wohl zu viel des Guten. Er baute das Ding wieder ab. Die Singvögel kamen noch für einige Tage vorbei, um sich an der Futterstation zu begnügen. Nachdem sie aber merkten, dass der Nachschub ausblieb, blieben auch die Vögel aus. Auch die Ratten waren verschwunden.
    Was das jetzt mit dem Thema zu tun hat?

  6. Die Bundesregierung hat ihre Finger im Menschenschlepper-Spiel
    ++++

    Welch eine Überraschung!

    Dabei ist Merkel die größte Asylbetrüger-Schlepperin, welche es jemals auf der Erde bislang gab!

  7. Heisenberg73
    6. Oktober 2020 at 11:22
    Menschenschmuggel ist sogar noch lukrativer als Drogenschmuggel!

    Da wollen viele mitverdienen.
    ++++

    Auch Merkel ist damit Multi-Millionärin geworden!

  8. Haha!

    Die Reschke hinter Gitter! Das wäre fein.
    Die Hassreden die die Reschke gegen die einheimischen Deutschen geschwungen hat, das wäre zu schön wenn die Griechen die Reschke in den Kerker werfen könnten.
    Und dann das „mimimiii“ wenn die merkt, dass das kein 5 Sterne Hotel ist. 🙂

  9. Neunzehnhundertvierundachtzig 6. Oktober 2020 at 11:32
    Was das jetzt mit dem Thema zu tun hat?

    Hat selbstverständlich nix mit nix zu tun!!!!!
    Schon gar nichts haben die Ratten mit humanitärem Imperativ und humanitärer Hilfe zu tun!
    Ebenso haben die Ratten nix mit Diakonie und Caritas zu tun!
    Ick schwööör beim Barte der Prophetin Angela!!!!!
    :mrgreen:

  10. Staatsanwaltschaften lehnten weitere Ermittlungen unter fadenscheinigen Begründungen ab

    Staatsanwaltschaften Teil vom Schleppernetzwerk?!
    Oder mit gleicher GEZirnwäsche kontaminiert… ?!!

  11. Naja, die AfD ist doch in der Offensive mit dieser Aktion Bytrons! Wenn die weisungsgebundenen Staatsanwaltschaften die Sache nicht verfolgen wollen, kann man ein Klageerzwingungsverfahren erwägen.

    Wichtig ist die mediale Begleitung, und die scheint ja zu erfolgen, wie dieser Artikel zegt, wobei die Pressemitteilungen der AfD bei den Agenturen und Redaktionen ja vermutlich im Müll landen.

  12. Schade, dass in Griechenland die Todesstrafe abgeschafft ist.

    Diese deutschen Gutmenschen und moralischen Übermenschen haben nicht nur muslimische Goldstücke rübergebracht, sondern auch die Positionen der griechischen Kriegsschiffe und der Küstenwache an die Türken verraten. Ich hätte sie so gerne vor ein Exekutionskommando gesehen.

    Das gleiche gilt für deutsche Rentner, vorzugsweise mit militätischer Vorbildung, die von dem türkischen Geheimdinst rekrutiert werden, sich auf griechische Inseln oder in der Nähe großer Militäreinrichtungen niederlassen und dort Spionage zugunsten der Türken betreiben.

  13. Die Bundesregierung hat ihre Finger im Menschenschlepper-Spiel

    Personen mit gesundem Menschenverstand war das spätestens 2015 klar,
    unsere linksextreme Regierung WILL UMVOLKUNG
    mit dem rassistischem Ziel: BuntIstDieBessereRasse

    Aber sehr gut, dass jetzt auch solche Fakten öffentlich werden, damit der gesunde Menschenverstand nicht mehr als „Verschwörungstheorie“, „Pack“ oder „Nazi (mit Nadelstreifen)“ abgetan werden kann.

    Danke an PI für die gründliche Recherche!

  14. Breaking News!

    Die Schwedische Akademie der Wissenschaften gibt bekannt:

    Der Nobelpreis für Physik 2020 geht an Annalena Baerbock. In der Begründung heißt es dazu aus Stockholm:

    „Die Speicherung von elektrischer Energie im Netz, erstmals von Annalena Baerbock im Jahre 2018 postuliert, stellt einen neuartigen Weg in der Nutzung volatiler erneuerbarer Energien dar. Hierdurch wird es möglich, ganze Regionen bei Dunkelflaute mit Strom zu versorgen. Anstelle des schwedischen Königs Carl Gustav wird der diesjährige Preis von der zukünftigen schwedischen MinisterpräsidentIx Greta Thunberg im Dezember in Stockholm überreicht werden.“

    Von Seiten der Bundesregierung wurde verlautbart, dass die Verleihung an Annalena Baerbock ein Zeichen für die ausgezeichnete deutsche Bildungspolitik sei. Die Zukunft der evidenzbasierten Wissenschaft sei grün.

  15. Man ist nur noch schockiert!
    Die Regierung verdient an den Boat People!
    Die Regierung verdient an den Prostituierten, in den eigens für diese eingerichteten Bordellen die Steuern. Das war ja schon bekannt.
    Verdient die Regierung auch an den Drogen?
    Am Ende verdient die Regierung womöglich noch an den Pädophilen-Ringen? Wer weiß.

    Das Land ist bis in die Fußspitzen verkommen.
    Wenn heute einer eine Anzeige wegen Beleidigung oder Körperverletzung erstattet, wobei er den Kopf noch auf den Schultern trägt, wird er von der Staatsanwaltschaft nur ausgelacht. Das ist dann sein „Privatvergnügen!“ Dafür gibt es Privatanwälte.
    Lehrer haben ebenso den Mund zu allen Missständen zu halten, müssen lügen und betrügen!
    Deutschland, das Land der Dichtung und Wahrheit verkommt zum Dunkelland der Lüge und des Verrats am eigenen Volk!

    Und damit das so bleibt, wurde die „Cancel-Culture“ geboren.
    Eine politische Korrektheit bestimmt was wahr sein darf und was nicht.

    Deutschland verkommt zum O. J. Simpson-Land!

    Aber ein deutsches Sprichwort besagt:
    „Es ist nichts so fein gesponnen,
    es kommt doch ans Licht der Sonnen!“

  16. Also grundsätzlich kann man das Agieren der deutschen Regierung derzeit formal mit dem von Hitler vergleichen (freilich haben sie in Macron und Brüssel Komplizen, wobei Macron sich möglichst schadlos zu halten versucht).
    Ich habe mich privat immer nur dagegen gewehrt, dass die deutsche Regierung und die Medien die linken und Grünen und Gutmenschen, also das totalitäre Deutschland mit Deutschland gleich zu setzen.
    Obwohl man müßte mal ausrechnen wieviel einschließlich aller Gutmenschen zum neuen linksbraunen Deutschland gehören. Es könnten prinzipiell 95% sein. Man kann natürlich sagen die Gutmenschen meinen das nicht so. Aber das ist dieselbe Situation wie unter Hitler. Ich habe nie unterstellt, dass die Deutschen innerlich damals für die Verbrechen Hitlers waren. Sie konnten nichts unternehme und haben eben weg gesehen.
    Heute ist die Verantwortung der Einzelnen für die Verbrechen Deutschlands eigentlich größer.
    Aber auh unter Hitler kam es ja zum Crash. Auch identisch zu heute.

  17. Mehringhof – ist das zufälligerweise das Gebäude, in dem das SED-Blatt „Neues Deutschland“ und andere kommunistische Organisationen hausen?

  18. @ Eurabier 06. Oktober 2020 at 12:02

    Breaking News!

    Die Schwedische Akademie der Wissenschaften gibt bekannt:

    Der Nobelpreis für Physik 2020 geht an Annalena Baerbock. In der Begründung heißt es dazu aus Stockholm:

    „Die Speicherung von elektrischer Energie im Netz, erstmals von Annalena Baerbock im Jahre 2018 postuliert, stellt einen neuartigen Weg in der Nutzung volatiler erneuerbarer Energien dar. Hierdurch wird es möglich, ganze Regionen bei Dunkelflaute mit Strom zu versorgen. Anstelle des schwedischen Königs Carl Gustav wird der diesjährige Preis von der zukünftigen schwedischen MinisterpräsidentIx Greta Thunberg im Dezember in Stockholm überreicht werden.“
    Von Seiten der Bundesregierung wurde verlautbart, dass die Verleihung an Annalena Baerbock ein Zeichen für die ausgezeichnete deutsche Bildungspolitik sei. Die Zukunft der evidenzbasierten Wissenschaft sei grün.

    *******************************************

    Die RWE AG bot ihr daraufhin sofort den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden an.

  19. Barackler 6. Oktober 2020 at 12:19

    Und was macht Langstrecken-Luisa Neubauer jetzt? Zu Siemens gehen?

  20. 1. Eurabier 6. Oktober 2020 at 12:02
    Breaking News!
    Die Schwedische Akademie der Wissenschaften gibt bekannt:
    Der Nobelpreis für Physik 2020 geht an Annalena Baerbock. In der Begründung heißt es dazu aus Stockholm:
    „DIE SPEICHERUNG VON ELEKTRISCHER ENERGIE IM NETZ, ERSTMALS VON ANNALENA BAERBOCK IM JAHRE 2018 POSTULIERT, STELLT EINEN NEUARTIGEN WEG IN DER NUTZUNG VOLATILER ERNEUERBARER ENERGIEN DAR. HIERDURCH WIRD ES MÖGLICH, GANZE REGIONEN BEI DUNKELFLAUTE MIT STROM ZU VERSORGEN.
    ——————————————————–
    🙂

    Zur Zeit widmet Annalena Baerbock ihre Fähigkeiten anderen Projekten der Wissenschaft, wird in Kürze ein Mittel gegen Corona vorstellen, eine neuartige Impfung, die nicht nur Erkrankte heilt und Gesunde transformiert, sondern diese auch per Knopfdruck und bei Bedarf von allen Leiden erlöst.

  21. Eurabier 6. Oktober 2020 at 12:02

    Gestern Drosten für den PCR, heute Baerbock (in Physik) für die Stromspeicherung im Netz, sowie (in Chemie) für die Entdeckung eines neuen Elementes: Kobold. Und dann noch der Friedens-Nobelpreis für Merkel für, weiß ich jetzt nicht. Das wärs gewesen. Aber es war dieses Jahr nur ein Traum, ein Jahr zu früh.

  22. Eurabier 6. Oktober 2020 at 12:02 Nobelpreis Physik
    Die Speicherung von elektrischer Energie im Netz, erstmals von Annalena Baerbock …

    :mrgreen:

  23. @ Eurabier 6. Oktober 2020 at 12:21

    Barackler 6. Oktober 2020 at 12:19

    Und was macht Langstrecken-Luisa Neubauer jetzt? Zu Siemens gehen?

    *********************************************************

    Sie arbeitet derzeit an einem Unfriendly Takeover der weitaus gewinnbringenderen FFF Thunberg International AG.

  24. 130 Menschen x 1600.-€ = 208.000 € für eine Runde Bootfahren.

    Das kriegst du nicht in den Griff mit „du du du“.
    Wenn es um solche Summen geht, dann sind es mafiöse Strukturen.
    Und die Merkel-Regierung dient mit deutschen Steuergeldern den Verbrechern.

    Und der Wähler— einfach zu doof.

  25. Neunzehnhundertvierundachtzig 6. Oktober 2020 at 11:32
    Wir sind es, die die Fluchtursachen generieren!
    Ein Bekannter hat in seinem Garten eine Vogelfutterstation errichtet. Er hat halt ein Herz für Tiere. Das Angebot wurde auch prompt von den Vögeln angenommen. Waren es erst ca. 5 Singvögel, kamen bald 20 Spatzen dazu. Seine 500 Gramm Vogelfutter hielten anfangs 1 Woche. Bald waren die 500 G schon nach 2 Tagen verbraucht. Dann kamen Tauben dazu.
    Nach einem Besuch bei dem Bekannten fiel mir auf, dass die Vogelstation wieder abgebaut war. Was war passiert?
    Er zeigte mir ein vollgeschissenes Gartentor, wovon auch der Zaun und die daran angrenzenden Pflanzen betroffen waren. Damit hätte laut Aussage der Vogelfreund aber noch leben können. Allerdings war so viel Vogelfutter vorhanden, dass die Vögel anfingen, sich nur ihre Spezialitäten herauszupicken, und alles drum herum in den Rasen fallen liessen. Dies wiederum lockte die Ratten an. Bald sah er, wie die Ratten den Pfosten zur Futterstation hoch krabbelten, und von dort die Singvögel vertrieben. Die Ratten buddelten sich im Schutze seiner Hecke einen Bau, wo bald lauter süße Babyratten gedeihten.
    Das wurde ihm dann wohl zu viel des Guten. Er baute das Ding wieder ab. Die Singvögel kamen noch für einige Tage vorbei, um sich an der Futterstation zu begnügen. Nachdem sie aber merkten, dass der Nachschub ausblieb, blieben auch die Vögel aus. Auch die Ratten waren verschwunden.
    Was das jetzt mit dem Thema zu tun hat?
    _____
    Mein Vorschlag:
    Immer mal zusätzlich paar Katzen patrouillieren und eingreifen lassen
    Die Natur regelt Angebot und Nachfrage ganz gut..
    Eigentlich.
    Hat das was mit dem Thema zu tun?

  26. Wenn eine offenkundig politisch korrupte Staatsanwaltschaft sich weigert, Anzeigen von derartig gravierenden Straftaten auch nur anzunehmen, muß ihr attestiert werden, entweder Teil des Schleppernetzwerkes zu sein oder, im Auftrage der involvierten Regierungsparteien, Strafvereitelung im Amt zu begehen. Beides wiegt entsprechend schwer und dementsprechend nachdrücklich sollte den feinen Herrschaften per weiteren Strafanträgen sowie Dienstaufsichtsbeschwerden das Laufen beigebracht werden, und zwar pronto.

    Im Grunde sprechen wir hier von Regierungskriminalität, und allein der Umstand der Weisungsgebundenheit deutscher (in selbige Kriminalität somit involvierte) Staatsanwälte zeigt, daß die vielgepriesene Gewaltenteilung in unserem lande längst nur noch auf dem Papier besteht.

    Danke dafür, daß diese Vorgehensweisen, die uns ja nicht erst seit heute (so auch auf Moria!) beschäftigen, auch einmal in den Einzelheiten dargelegt und öffentlich gemacht werden. Im Grunde handelt die italienische Staatsanwaltschaft letztlich auch unserem Volk zugute; sie macht die Arbeit gleich mit, die eigentlich deutsche Staatsanwälte ihrer Pflicht entsprechend zu erledigen hätten, wenn sie es nur wollten. Wir sollten alles daran legen, daß das Ganze einem möglichst großen Publikum unterbreitet wird und auch internationale Beachtung findet, um die Täter in Staat, Parteien und „Kirchen“ (die mit Kirche im Wortsinne allerdings nichts mehr zu tun haben) vor aller Welt zu überführen und vor allem auf dieser Bühne auch zu isolieren.

  27. Und wer kriegt den Friedensnobelpreis 2020:

    Unsere Bundeskanzlerin und SchlepperMutti

    Angela Merkel.

    Den Merkel rettet die ganze Welt und macht Deutschland zum dritte Welt Staat.

  28. Die deutsche Staatsanwaltschaft verweigert offenbar Massnahmen gegen DEUTSCHE Schlepperorganisationen im Mittelmeer im NGO-Tarnmäntelchen. Das ist schlicht rechtswidrig. Da sie aber vom Innenminister und damit der Bundesregierung weisungsabhängig ist, spricht das für ein entsprechend rechtswidriges und verschleierndes/vertuschendes Verhalten ebendieser Bundesregierung. Sie unterscheidet sich damit in keiner Weise von den Regierungen von Staaten, die sie in heiliger Gutmenschenentrüstung anklagt: Polen, Ungarn, Slowenien, Weissrussland, Russland, u.a. Soviel Heuchelei ist kaum zu ertragen!

  29. Neunzehnhundertvierundachtzig 6. Oktober 2020 at 11:32
    Wir sind es, die die Fluchtursachen generieren!
    ——————————————-
    Eine schöne Fabel haben Sie uns da präsentiert.
    Ich stimme da voll zu.
    Wir zahlen 400 EURO Hartz-IV, Wohnung, Strom und Heizung kommen noch dazu, für Nichtstun.
    Diese 400 Euro sind höher als die Löhne in 2/3 der Welt.
    Hier ist anzusetzen.

  30. Ich kann mich den Worten von A. von Steinberg nur anschließen! Dieses Thema muss im Bundestag zur Sprache kommen. Möglichst schnell! Die Fakten müssen gnadenlos auf den Tisch. Die Öffentlichkeit muss dringend mehr informiert sein so dass sie es nicht mehr ignorieren können.

  31. Um noch mal die sieben deutschen Nepper-Schlepper-Schleuser-NGO zu nennen, gegen die Bystron Anzeige erstattet hat:

    1. Sea Watch (Berlin)
    2. Jugend rettet (Berlin)
    3. Watch the Med/AlarmPhone (= “Forschungsgesellschaft“ Flucht & Migration (Berlin)
    4. Mare Liberum (Berlin)
    5. Mission Lifeline (Dresden)
    6. SOS Mediterranée (Berlin)
    7. Sea Eye (Regensburg)

    Und um noch mal an das Geld zu erinnern, das die Bundesregierung für die Bekämpfung ihrer Bürger an Linksextremisten und Ausländer verschleudert, darunter die hier gerade erst gewürdigte Türkin Pferdi Ataman (oder so ähnlich):

    Über 1 Million Euro 2019 und bisher 291.000 Euro 2020 gab das Bundeskanzleramt für die „Neuen deutschen Medienmacher e.V.“ (ndM) aus, die Richtlinien für den politisch korrekten Sprachgebrauch herausgeben, deren Vorsitzende Ferda Ataman deutschen Ärzten unterstellte, in der Corona-Krise Migranten zu benachteiligen, und die alljährlich den rassistisch titulierten Anti-Preis „Die goldene Kartoffel“ verleiht. Das Familienministerium finanzierte die ndM mit 121.000 Euro 2019 und 189.000 Euro für das Projekt „No Hate Speech“, das u.a. Jan Böhmermanns Internet-Trollkampagne „Reconquista Internet“ unterstützt hatte. Anhänger von „Reconquista Internet“ hatten sich 2018 auf einem geleakten Discord-Server abgesprochen, die Mutter der ermordeten Susanna Feldmann massiv auf Facebook zu bedrängen, als diese die AfD-Schweigeminute im Bundestag geteilt hatte.

    Rappelvoll mit Namen der immer gleichen Verdächtigen und Millionen verschleuderter Euros. Eine detaillierte Recherche fürs Archiv:

    https://bayern-depesche.de/politik/neun-millionen-euro-steuergelder-in-2019-f%C3%BCr-ngo-im-umfeld-des-george-soros.html

  32. Staatsanwaltschaften?
    Der Standardsatz der Staatsanwaltschaften lautet:
    „Es besteht kein öffentliches Interesse die Sache zu verfolgen, sie können ja eine Privatklage vor dem Zivilgericht einreichen, wenn ihnen das nicht passt!“
    Polizei und Justiz kann man vergessen, Zeitverschwendung.
    Die sind auch nicht an der Wahrheit interessiert.

  33. Im Deutschlandfunk zum gesamten Themenkreis bislang: Nichts.
    Jedenfalls nichts in der Morgenstrecke. Kein Wort.

    Das läßt sehr tief blicken.

  34. ZU:
    Heisenberg73 6. Oktober 2020 at 11:26
    A. von Steinberg
    Zustimmung. Die AfD muss weg von der Selbstbeschäftigung und auf Angriff schalten.
    Das heisst natürlich nicht, dass man in verbale Tretminen latscht wie das Dritte Reich.
    Leider hat die AfD dafür ein Händchen.
    ZITAT ENDE.

    Wenn man sich die Gesamtheit der „Machenschaften“ anschaut – wie auch diese jetzt veröffentlichte Schleusersache, die der Merkelismus hervorgebracht und entsprechend zu verantworten hat, kommt man als AfD-Opposition nicht umhin, drastisch dagegen anzugehen.

    Die AfD müsste p e r m a n e n t zentral ein talentiertes Anwaltsbüro einsetzen, um in großer Zahl Strafanzeigen zu erstatten – gegen alles und jeden, der im Verdacht steht, in krimineller, beleidigender und/oder nötigender Absicht sowohl deutsche Interessen als auch die Partei (und -mitglieder) zu diffamieren, zu drangsalieren.

    Sowas spricht sich rum! Aber was geschieht? So gut wie nichts!

    Zum Argument, “ …dass man in verbale Tretminen latscht.“
    Vor allem dann, wenn man als Partei verbal „robust“ formulieren muss, um überhaupt noch Gehör zu finden, muss dies von der Wortwahl her „wohlüberlegt“ sein.

    ABER: „Wohlüberlegt“ ist keinesfalls gleichzusetzen mit „moderat“. Im Gegenteil, man muss den Angriff als die beste Verteidigung exakt formulieren.

    Ich nenne als
    B e i s p i e l
    die durchweg als Beleidigung gegenüber der AfD bzw. Mitgliedern von schwarz-links-grüner Seite öffentlich ungestraft verlautbarte Eigenschafts-Floskel:
    „rechtsradikal“.

    Üblicherweise duckt sich der oder die so Angesprochene und wehrt „getroffen“ ab,
    „nein, ich bin nicht rechtsradikal“.

    Sowas als Reaktion aber ist unwirksam, manchmal geradezu lächerlich.

    Man bedenke:
    Wer bestimmt denn überhaupt, was „rechtsradikal“ beinhaltet? Die bildungsfernen schwarz-links-grünen Geschichtsklitterer, die z. B. nicht wissen, dass A. H. – nach seinen eigenen Angaben – überhaupt kein Rechter, sondern Sozialist war?

    Das heißt also, man darf sich als bürgerlich Rechter nicht die Beleidigungsformel aneignen, die von schwarz-links-grünen Hass-Rednern frecherweise benutzt wird. Dann habe diese Elemente nämlich bereits teils gewonnen, wenn dies irgendwie annimmt und „moderat“ abweht.

    Daran anknüpfend wäre es für die AfD z. B. sinnvoll, diese Beleidigung extra

    a u f z u g r e i f e n

    und den Begriff in sich zusammenzufalten, etwas durch folgende Slogans:
    ……………………………………………………………………………………………………….

    Die AfD steht
    > radikal für das Recht,
    > radikal für soziale Gerechtigkeit,
    > radikal für bürgerliche Freiheit,
    > radikal für Sicherheit,
    > radikal für ein freies Deutschland.

    Die AfD steht
    > radikal gegen Meinungsunterdrückung,
    > radikal gegen Schlepperkriminalität,
    > radikal gegen ungesetzliche Asylforderungen,
    > radikal gegen Umweltzerstörung,
    > radikal gegen Planwirtschaft.

    Wenn dies alles für die politische Gegenseite als „rechtsradikal“ gilt,
    dann ist die AfD gerne „rechtsradikal“ – auf dem Boden des Grundgesetzes!
    ————————————————————————————————–

    Sowas würde den Hetzern und Hass-Prdigern in System-Politik und GEZ-Zwangsmedein gar nicht gefallen. Sie würden sich getroffen fühlen – und genau da muss es hin. Und dies alles sollte jeder von der AfD verbal in Diskussionen vollmundig vertreten. Dann wären wir schon ein Stück weiter – meine Meinung!

  35. Barackler 6. Oktober 2020 at 12:38

    Sie hat auch noch das Angebot von Joe Kaeser die Leitung der Siemens Forschung im Bereich Halbleiter und Solarzellen zu übernehmen. Wobei ich jetzt nicht weiß, ob bei Siemens noch geforscht wird oder das nicht bereits in eine FFF-Holding ausgelagert ist. Und ob Joe Kaeser darüber schon informiert ist.

  36. Dortmunder Buerger 6. Oktober 2020 at 12:18

    Wundert mich jetzt: Der Physik-Nobelpreis wird doch nur für „praktische“ Physik vergeben. Für die Reltivitätstheorie hat Einstein ihn deshalb nicht bekommen. Sind die schwarzen Löcher jetzt schon so praktisch real. Sie können ja höchstens indirekt erschlossen werden. Ich muß mal wieder Spektrum der Wissenschaft lesen. Auch wenn das mittlerweile auch immer mehr gegendert und anti-rassistisch aufgemöbelt ist.

  37. Die BRD unterstützt ja bekanntlich den dreckigsten Bodensatz der Welt: ANTIFA, Palästinenser, und nun auch die Schlepper, und steht damit den üblen Kirchen um keines nach!

  38. Sitzen die 33 Mitarbeiter vornehmlich deutscher NGOs in der Untersuchtungshaft in Massenzellen mit Mördern, Vergewaltigern und Kinderschändern in dreckigen Löchern auf Lesbos?!?
    Ist Frau Thies Gundlach schon vor Ort um zu salbadern ?!? 😉

  39. Dortmunder Buerger 6. Oktober 2020 at 12:18
    +++EILMELDUNG+++PHYSIK-NOBELPREIS FÜR DEUTSCHEN FORSCHER+++

    Sensation! Der Physik-Nobelpreis 2020 wurde nebst 2 Kollegen dem deutschen Forscher Reinhard Genzel zuerkannt:
    —————————-
    Das sind Virologen, die ihren Titel verdienen.
    Und nicht solche Quatschköpfe, die sich Virologen nennen, aber dabei nichts als Regierungspropaganda machen, anstatt ihrer Arbeit nachzugehen.

  40. Die letzten vernunftbegabten Politiker scheinen zunehmend aus Österreich zu kommen. Nein, ich meine jetzt nicht Sebastian Kurz, der erfreulicherweise negativ auf Corona getestet wurde. Heute soll es um Marco Pogo gehen, den Chef der BPÖ (Bierpartei Österreichs).

    CHEF DER BIERPARTEI – Marco Pogo: „Ich will Wien Radler-frei machen!“ Quelle: Kronenzeitung (Presseergänzungsmittel)

    https://www.krone.at/2245339

    🍺

  41. Heisenberg73 6. Oktober 2020 at 11:26
    A. von Steinberg

    Zustimmung. Die AfD muss weg von der Selbstbeschäftigung und auf Angriff schalten.
    Das heisst natürlich nicht, dass man in verbale Tretminen latscht wie das Dritte Reich.
    Leider hat die AfD dafür ein Händchen.
    ————-
    Es ist wirklich einfach! Die Themen drängen sich geradezu auf!

    A. von Steinberg

    > Soziale Frage:
    Knallhart die soziale Frage stellen = Armut in Deutschland (zahlreiche Rentner und Alleinerziehende vs. Luxusleben von zwei Mio Asylforderern) und damit kompromisslos alles an Asylforderern rauswerfen, was hier kriminell agiert, zu Unrecht beköstigt und luxuriös für das Nichtstun versorgt wird.

    > Menschenopfer:
    Inländische (teils bestialische) Menschenopfer aufzählen und gegen „Gutmenschen-Schleuser-Strategie“ mit mitleidsloser Inkaufnahme der importierten Kriminalität gnadenlos aufrechnen.

    > Vorsogliche Wahlanfechtung:
    Die kommenden Wahlen bereits heute vorsorglich anfechten – wegen „Wahlfälschung/Wählertäuschung“ durch die GEZ-Zwangs-Medien im Hinblick auf deren fortgesetzte weitgehend einseitige Propaganda-Information und Diskriminierung Anderdenkender sowie vorsätzliche AfD-Oppositionsunterdrückung/-mobbing durch die schwarz-links-grünen Systemparteien im Bundestag.
    ————
    Und das macht man mittels „Platte mit Sprung“, man wiederholt wenige, griffig formulierte Themen immer wieder, fügt sie welcher Rede und welchem Text auch immer an.

    Vornehm und mit Gerundium machten das die Römer:
    ceterum censeo Carthaginem esse delendam oder schlicht Carthago delenda est

    Stattdessen kümmert man sich in der AfD darum, wer zu welchem Flügel gehört, daß man jetzt gegen X oder Y quidam vorgehen muß, weil sonst Wähler im Osten bzw. im Westen – je nach Laune – verloren gehen könnten. Und man hält brillante Reden. „War er nicht wieder großartig? Und anerkannter Musiker ist er auch! Er sollte Vorsitzender der AfD werden!“ Ihr armen Irren!

    Für mich steht heute im Horoskop des Tages:
    restez concentré et pragmatique en ce qui concerne vos démarches
    Bleiben Sie konzentriert und pragmatisch, Ihr Vorgehen betreffend!

    So einfach kann’s sein! 🙂

  42. erich-m 6. Oktober 2020 at 13:05
    Neunzehnhundertvierundachtzig 6. Oktober 2020 at 11:32
    Wir sind es, die die Fluchtursachen generieren!
    ——————————————-
    Eine schöne Fabel…
    ———————————
    Übrigens, das ist keine Fabel sondern eine wahre Begebenheit. Sollte da irgendwelche Parallelen zu aktuellen Entwicklungen bestehen, so ist das reiner Zufall. Was natürlich nicht ausschliesst, dass man von der Natur durchaus wichtige Erkenntnisse bekommen kann.

  43. OT Frontal 21, heute, ZDF, 06.10.2020, 21:00
    Wettlauf um Corona-Impfstoff
    Wirksam und wirklich sicher?

    Erst ein Impfstoff kann die Corona-Pandemie beenden, das weiß auch die Politik und bewilligt Milliarden für die Entwicklung in Rekordverfahren. Dutzende Pharmakonzerne beteiligen sich am weltweiten Wettrennen und geraten zunehmend auch unter politischen Druck, schnell Ergebnisse zu liefern.
    https://www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-vom-6-oktober-2020-100.html
    ————
    So drücken sich die Propagandisten der Big Pharma aus. Covid-19 kann nur durch Impfungen beendet werden, behaupten deren „Experten“ von der Sorte Prof. Dr. Christian Drosten und freuen sich auf das 100-Milliarden-Dollar-Geschäft. Darum wird die Hysterie aufrecht erhalten, jeder Verstorbene, bei dem ein Bruchstück eines Covid-Moleküls gefunden wird, geht in die Statistik als Corona-Toter ein, egal, welcher schweren jahrelangen Erkrankungen er erlegen ist.

    Die Bundesregierung und ihre Medien haben ihre Finger in jedem Dreck!

  44. Zusatz zu Barackler 6. Oktober 2020 at 14:05:

    Vielleicht sollte die AFD das in ihr Programm übernehmen. Bis 2025 müssen alle Innenstädte komplett fahrradfrei werden. Radwege sind ausnahmslos rückzubauen und in Parkplätze für Autos umzuwandeln.

    Sollen sie doch in ein Velodrom gehen, wenn sie ihre Monster-Mountainbikes ausfahren wollen. Es wäre auch ein wichtiger Beitrag für die Verehrssicherheit, da kein einziger Radfahrer mehr von rechtsabbiegenden Lkw platt gefahren werden könnte. Auch illegale Radrennen in den Fussgängerzonen würden der Vergangenheit angehören. Schliesslich würden auch endlich die vielen Diebstähle von Fahrrädern an Bahnhöfen schlagartig aufhören.

  45. jeanette
    6. Oktober 2020 at 12:22
    1. Eurabier 6. Oktober 2020 at 12:02
    Breaking News!

    Zur Zeit widmet Annalena Baerbock ihre Fähigkeiten anderen Projekten der Wissenschaft, wird in Kürze ein Mittel gegen Corona vorstellen, eine neuartige Impfung, die nicht nur Erkrankte heilt und Gesunde transformiert, sondern diese auch per Knopfdruck und bei Bedarf von allen Leiden erlöst.
    ++++

    Und ich dachte, dass Annalenas Projektarbeit sich hauptsächlich darauf konzentriert, wie man braunen Dünnschiß auf Anhieb grün hinbekommt!

  46. Anita Steiner
    6. Oktober 2020 at 12:12
    Ein Schiff wird kommen…
    Und uns Nobelpreisträger bringen…
    ++++

    Klar!
    Für die Erforschung „Schwarzer Löcher“!

    Dafür sind von Natur aus Neger prädestiniert! 🙂

  47. Sehe ich ganz genau so: Die AfD sollte jetzt verstärkt fordern, fordern, fordern. Bystron bleiben Sie dran.
    Dass die MSM nichts über die festgehaltenen NGO-Deutschen auf Griechenland berichten, sagt irgendwie wiedermal mehr aus, als ein Falschbericht. Dafür wird im DLF heute ganz eifrig von dem Prozess gegen Salvivni in Italien berichtet, dass er damals „ungerchtfertigt“ 150 „Einreisewillige“ nicht anlanden liess und ihm 12 Jahre Haft drohten. Lassen aber mutwillig beiseite, dass damals ALLE geltenden Gesetze von Salvini eingehalten wurden und sogar nun der Drahtzieher der Anklage, sein ehemaliger Koalitionspartner und jetziger Regierungschef Conte auf Antrag von Salvini als Zeuge in dem Prozess vorgeladen wurde. Was dem Kerl natürlich überhaupt nicht passt. Ekelhafte DLF-Propaganda durch mutwillige Weglassungen.

  48. @ INGRES 6. Oktober 2020 at 13:47

    Schwarze Löcher werden von Olaf Scholz verwaltet. Mit Schwarzen Kassen kennt sich Schäuble besser aus.

  49. Derweil geht die erbarmungslose, von Steuergeld finanzierte Staatsagitprop pro Kuffnucken aus Islamien … (nach Civis/der Iranerin Ferdos Forudastan, http://www.pi-news.net/2020/10/anti-afd-award-im-ersten/)

    … gnadenlos weiter. Gestern, Montag:

    https://www.n-tv.de/panorama/Gefluechtete-Syrerin-erhaelt-Integrationspreis-article22079163.html

    Und schon wieder sitzt gemeinsam mit Merkel – die den Befehl gegeben hat, und alle machen mit – eine Iranerin an den Schalthebeln der Macht:

    … „Bijiin“, einer Facebook-Gruppe, in der sie sich nach Angaben des Kanzleramts seit März 2020 mit bis zu 155 Frauen austauscht.

    Alhassan berate die Teilnehmerinnen auf Arabisch, Kurdisch, Englisch und Deutsch und gebe Tipps zum Einleben in Deutschland. Sie wurde von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und dem Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) gemeinsam nominiert. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird zum vierten Mal vergeben. Der Preisträger soll Vorbild für andere sein, sich auch zu engagieren.

    Die Entscheidung, die Auszeichnung an Alhassan zu vergeben, hat eine fünfköpfige Jury getroffen, der die Berliner Integrationsforscherin Naika Foroutan, Fußballprofi Sami Khedira, Autor Ahmad Mansour und die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker angehören. Den Vorsitz hat der ehemalige Vorsitzende der Bundesagentur für Arbeit und ehemalige Leiter des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Frank-Jürgen Weise.

    Es ist nur noch zum Speien. Wie hieß das früher mal? Gehirnwäsche? Konzertierte Aktion? Oder schlicht Zermürben?

  50. Barackler 6. Oktober 2020 at 13:22
    Dazu passt ja perfekt diese gerade erschienene Meldung:
    „AUSLAND – EINGEFÜHRT UNTER SALVINI – Italien schafft Millionenstrafen für Flüchtlingsretter ab“
    https://www.welt.de/politik/ausland/article217248260/Italien-schafft-Millionenstrafen-fuer-Fluechtlingsretter-ab.html
    Quelle: WELT (Regenbogen-Presse)
    #######
    Die Millionenstrafen werden in Milliardenstrafen umgewandelt und dem Deutschen Steuerzahler auferlegt.
    So kehrt endlich wieder Gerechtigkeit ein in Europa, oder?
    H.R

  51. Habe Ihre Recherchen an meine Zeitung Frankfurter Neue Presse mit entsprechenden Kommentar weitergeleitet.

    Totales Schweigen. Diese Journaille hat absolut kein Gewissen. Es sind in meinen Augen alles Volks- und Vaterlandsverräter!!!!

  52. Deutschland hat sich im WK I bis auf die Knochen verausgabt und wurde aus der ‚Völkergemeinschaft‘ ausgestoßen. Die ‚Völkergemeinschaft‘ nahm Deutschland Jahre später wieder auf.

    Deutschland hat sich im WK II bis auf die Knochen verausgabt und wurde aus der ‚Völkergemeinschaft‘ ausgestoßen. Die ‚Völkergemeinschaft‘ nahm Deutschland Jahre später wieder auf, wenn auch nicht bis heute in jedem Bereich ‚gleichberechtigt‘ oder ‚auf Augenhöhe‘.

    Deutschland ist spätestens seit 2015 dabei sich mit seiner ‚Migrationspolitik/Flüchtlingspolitik‘ bis auf die Knochen zu verausgaben und wird sich selbst aus der ‚Völkergemeinschaft‘ ausschließen. Danach wird Deutschland nicht mehr in die ‚Völkergemeinschaft‘ aufgenommen werden – es gibt Deutschland danach einfach nicht mehr, Deutschland wird Clanland.

    Wer halb Shitholistan herreinholt …

  53. Das Menschenschlepperspiel kann demnächst munter weitergehen:
    https://www.welt.de/vermischtes/article217257984/Abwrackung-wegen-Corona-Die-letzte-Ruhestaette-der-Luxusliner.html Wenn das wirklich stimmt, braucht es nur wenig, bis sich die Kuffnucken daran machen die dort vor Anker liegenden Luxusschiffe seeklar zu machen und dann auf eigene Faust Richtung Europa zu schippern. Einfach auf Grund laufen lassen und dann runterspringen ist bestimmt einfacher als in ein schwankendes Schlauchboot zu klettern. @PI-News + AfD: dranbleiben und beobachten und zwar dalli-dalli!
    H.R

  54. @ Haremhab 6. Oktober 2020 at 16:09

    Das Niveau geht immer weiter nach unten. Abiturienten können heutzutage nichts.

    Das Abitur liegt heute unter einem Hauptschulabschluß gegen Mitte der 70er-Jahre. Mit diesem konnte man damals noch was werden.

    Daß die Regierung ihre Drecksfinger im ganzen Schleppergeschäft hat, ist für mich nichts neues unter der Sonne. Es wäre eher seltsam, wenn es nicht so wäre.

  55. Dann warten wir mal, ob die in Griechenland vor ein ordentliches Gericht gestellt werden und langjährige Haftstrafen erhalten – dann wird auch der Mainstream berichten. Die Parteien der nationalen Front, werden natürlich alles veruschen ihre Schützlinge, da möglichst rasch rauszuholen.

  56. Radioheini 6. Oktober 2020 at 16:52
    @ Haremhab 6. Oktober 2020 at 16:09

    Das Niveau geht immer weiter nach unten. Abiturienten können heutzutage nichts.

    Das Abitur liegt heute unter einem Hauptschulabschluß gegen Mitte der 70er-Jahre. Mit diesem konnte man damals noch was werden.
    —–
    Mir, Abi Anfang der 60er Jahre im mathematisch-naturwissenschaftlichen Zweig, hat schon vor einigen Jahren einer gesagt, daß ich mit den erworbenen Kenntnissen in der Uni als „Studierender“ (*hihihi*) heute sofort mindestens im 3. Semester anfangen könnte.

  57. „… Da kann man sehr viel umgestalten, wenn man nicht radikal nach links oder rechts schwenkt, sondern mit patenten Lösungen das Land nochmal umkrempelt …“
    (Yascha Mounk)

    Ich verstehe das einfach nicht.
    Was, um Himmels Willen, ist gutmenschlich –

    – an einer „Massenmigration als Waffe“?
    – am Wagnis eines historisch einzigartigen (Gesellschafts-) Experiments mit vielen (verheerenden?)
    Verwerfungen?
    – am Unterlassungs-Rassismus gegen das eigene Volk?
    – an der „Nepper-, Schlepper-, Bauernfänger“-ei?
    – an einer Plan-, Fake-, Panikdemie?
    – am „Bösen Denken“?
    – am Netzwerk der Neomalthusianer?
    („George Soros und die ‚Open Society‘ der Neomalthusianer“ vom 8. April 2016)

    Wer klärt mich bitte auf? Dankeschön!

  58. @eule54: es gibt nur ausländische Asylbetrüger. Bei Inländern macht das keinen Sinn, die können kein Asyl bekommen, es sei denn, sie geben sich als Syrer aus (wie Marco, der Bundeswehrleutnant). Das ist dann aber eine subversive Aktion. Übrigens bewundere ich Marco für seine Aktion. Er sollte einen Bundesverdienstorden bekommen, aber nicht aus der Hand dieses Fans der stinkenden Fischköpfe. Für sowas sollten tausende Deutsche antreten und der Öffentlichkeit die Perversion dieses gottverdammten Asylsystems vorführen!

  59. Andry
    6. Oktober 2020 at 19:19
    @eule54: es gibt nur ausländische Asylbetrüger.
    ++++

    Na ja, ein Ausländer kann Asylbetrüger im Inland (Deutschland) sein und ein Inländer kann Asylbetrüger im Ausland (z. B. USA) sein. 😉

    Letzterer dürfte aber eher selten sein.

  60. Da ist viel Geld im „Spiel“. Ich vermute noch andere Geldgeber, die das Schleusertum nach Europa unterstützen: Gewisse Staaten haben ein Interesse daran, Europa wirtschaftlich zu schwächen, indem sie es mit Millionen Flüchtlingen belasten. Ich denke an Russland und China.

  61. Die Bundesregierung und insbesondere die SPD und die Grünen LEITEN diese kriminellen Schlepper- und Schleuseroperationen im Mittelmeer. Man könnte sagen: Deutschland ist ein Unrechtsstaat. Seine Kanzlerin stammt ja aus einem. Um das zu verschleiern, wird jetzt Salvini in Italien von Soros und seinen kriminellen Vereinigungen angegriffen. Die griechischen Staatsanwälte, die gegnen diese Banditen vorgehen, dürfen über kurz oder lang mit Restriktionen der Merkel/Soros-Mafia rechnen. Der Todesstern ist schon unterwegs!

  62. @Manfred Lohnbauer: Müssen die garnicht. Die können sich in ihren Sesseln zufrieden zurücklehnen und genüsslich zuschauen, wie die gesamte deutsche Polikerriege der Altparteien sich geradezu darum reißt, immer mehr Neger, Araber und ähnliche inkompatile Erdbewohner nach Deutschland einzuschleusen. Der Kollaps dieses Landes ist absehbar und gewollt. Das ist selbst beim IQ einer Claudia Roth zweifelsfrei erkennbar. Sowas nennt man Hochverrat. Für Russland und China hat ein solches Schrottland aber keinen Wert mehr. Moslems könne nichts anderes als fünfmal am Tag „Allah Akbar“ schreien, Männer köpfen, Frauen steinigen und Junge zeugen. Mehr hat Allah ihnen nicht beigebracht.

Comments are closed.