Von MANFRED ROUHS | Eine Anfrage des linken Bundestagsabgeordneten Fabio De Masi an das Bundesjustizministerium brachte eine mögliche Verstrickung des österreichischen „Verfassungsschutzes“ in den Wirecard-Kriminalfall zu Tage. Denn dem deutschen Generalbundesanwalt „liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass der österreichische Staatsangehörige Jan Marsalek von einem Mitarbeiter des österreichischen Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) als Vertrauensperson geführt wurde“. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“.

Jan Marsalek, der untergetaucht ist und der es bei seiner Flucht aus Deutschland offenbar professionell verstand, seine Spuren zu verwischen, soll nach Auskunft des Wirecard-Konkursverwalters Michael Jaffé in den Monaten vor der Insolvenz im großen Stil die Konten des Unternehmens leergeräumt und mehrstellige Millionenbeträge ins Ausland verschoben haben, wie die „Süddeutsche“ öffentlich macht. Seine V-Mann-Tätigkeit für den österreichischen „Verfassungsschutz“ beweist zweierlei:

Erstens, wie groß das kriminelle Potential im Umfeld des österreichischen „Verfassungsschutzes“ ist. Erinnert sei in diesem Fall an das Ibiza-Video und den Fall Strache, dessen Hintergründe noch lange nicht aufgeklärt sind.

Zweitens, wie dilettantisch die bundesdeutschen Geheimdienste arbeiten. Sie hatten Marsalek und Wirecard offenbar nicht auf dem Plan und haben keinen Finger gerührt, um den Wirtschaftsstandort Deutschland vor massivem Schaden u.a. durch ausländische Geheimdienstaktivitäten zu bewahren. Selbst noch, nachdem ausländische Zeitungen umfassende Auslassungen über betrügerische Machenschaften bei Wirecard veröffentlicht hatten, nahm kein bundesdeutscher Geheimdienst Witterung auf oder bewegte auch nur einen Finger zur Gefahrenabwehr. Sie sind offenbar zu umfassend mit der Bespitzelung politischer Oppositioneller beschäftigt, als dass sie auf echte Gefahren für Deutschland noch irgendwie reagieren könnten.

In- und ausländische Geheimdienste treiben in Deutschland offenbar was sie wollen, ohne Rücksicht auf Recht und Gesetz oder gar die Interessen der Allgemeinheit. Das Nachsehen hat dabei der Steuerzahler, der die Zeche bezahlen muss.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und hat die Broschüre Coronazeit – Leben im Ausnahmezustand“ herausgegeben. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

27 KOMMENTARE

  1. „österreichische Staatsangehörige Jan Marsalek von einem Mitarbeiter des österreichischen Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) als Vertrauensperson geführt wurde“
    – – – – –
    Ist doch gut, soll Österreich für den Schaden aufkommen, den der angerichtet hat. Wird ein hübsches Loch dort in die Staatskasse reißen; die Geschädigten wird’s freuen.

  2. Dazu gehört auch das natürlich Frau Dr Merkel mit in den Wirecard Skandal verwickelt ist.

    Nein, ich betone ausdrücklich, dass ich sie nicht für korrupt halte aber sie ist von einer so sagenhaften Unfähigkeit, dass es weh tut. Von Aktien und Wirtschaft hat sie natürlich auch keine Ahnung

  3. Frau Dr Merkel ist nicht im klassischen Sinne korrupt, aber sie schafft Stellen in ihrem Apparat, wo nie eine Stelle vorgesehen war, für einen Artikel, der sie in den Himmel lobt.

    Das Bundeskanzleramt ist voll mit Günstlingen, die ihr jeden Tag bestätigen, dass sie die wischtischte Frau auf der Erde ist.

    Dieser völlig aufgeblähte Apparate ohne wirkliche Funktion zeigt das Ausmaß der Günstlingswirtschaft.
    Für Frau Dr Merkel ist das neben ihrer Panzerwagenkolonne das einzige Lebenselixier. Politik ödet sie nur an.

  4. Wo sind eigtl. Frau Ferkel und Herr Spanschwein bei diesem Thema?
    Die beiden können sich doch sonst nie zurückhalten zu jedem, noch so alten, Furz jeden Tag min 10 Mal die eigene Meinung und Sicht kundzutun.

  5. Der Typ ist doch ein kleiner Fisch.
    Bei dem Betrug haben die Wirtschaftprüfer, die Bafin, die Banken, die Ausichtsräte, die Justiz und die Politk alle weggeschaut. Das Problem ist systemisch, jahrelang wurden Hinweise ignoriert.
    Jetzt kan heraus, dass nachdem der Betrug offenkundig wurde, das ganze Vermögen, das ganze Tafelsilber beiseite geschafft wurde.
    Die Justiz hätte sofort alle Konten pfänden oder einfrieren müssen.

    Der nächste mutmaßliche Verbrecher, Manfred Winterkorn, bei dem wurden klammheimlich zwei Anklagepunkte fallengelassen, Marktmanipulation und noch ein Punkt. Wird er jetzt bei dem einzigen noch übrigen Anklagepunkt der „Abgasmanipulation“ freigesprochen, geht er straffrei aus.
    Bei einem „Normalo“ wäre so etwas unmöglich.
    Es ist ein riesiger Augiasstall wo alle einfach mitspielen.

  6. „In- und ausländische Geheimdienste treiben in Deutschland offenbar was sie wollen, ohne Rücksicht auf Recht und Gesetz oder gar die Interessen der Allgemeinheit. Das Nachsehen hat dabei der Steuerzahler, der die Zeche bezahlen muss.“

    Bei uns gehört der Verfassungsschutz beobachtet und nicht die AfD. Unsere Geheimdienste machen genauso mit, wenn es darum geht, Deutschland zu schaden.

  7. … Österreich kann sich das leisten. Die Durchschnittsrente in Deutschland beträgt aufgrund der langjährigen Misswirtschaft 900 Euro vor Steuern, in Österreich 1.400 Euro.

  8. Diese Woche bekam ich von einem Labor den einsätzigen „Befund“, ich wäre Covid19 positiv. Mehr „medizinische Information“ enthielt dieser „Befund“ nicht. Ich habe an diesem Abend sofort den Telefonhörer in die Hand genommen und mich von Verwandten, Freunden und Arbeitskollegen verabschiedet. Seitdem warte ich einsam zu Hause auf Eintreten des Corona-Todes.

    Meine Steuerschulden vererbe ich euch allen. Die Pornosammlung (210 GB) wird meine Oma über Ebay-Kleinanzeigen versteigern.

  9. Am Tag des Grusels stelle ich daher folgende Horrorszenarien auf:

    Stell dir vor, die Menschen jagen einem wahren oder erglaubten Übel hinterher und das andere, echte, bzw. viel schlimmere Übel bleibt deshalb verborgen.

    „Hasi, komm‘ zurück!“ -„Kampf gegen Rechts“, während sich unverdächtigte erzkonservative Extremisten einer selbsternannten Religion breitmachen und einen Millionenfachen Massenmord vorbereiten, weil die guten Menschen stattdessen mit der Jagd auf Rechtsliberale beschäftigt sind.

    Unerkannter Ausbruch einer supertödlichen Pandemie, die die Hälfte der Menschheit (oder mehr) auslöscht, obwohl sie eigentlich leicht behandelbar wäre, nur weil die Menschen sich ausschließlich auf ein mittlerweile recht harmloses Virus stürzen und dieses schon fast sogar für schlechtes Wetter verantwortlich machen.

    Verbot von angeblich unendlich tödlichem Silvesterfeuerwerk, nebst Verfolgung, Isolierung und systemischen, sowie systematischen Hass auf Pyrotechnikliebhaber, die für den Hunger in Afrika verantwortlich gemacht werden, während im Görlitzer Park zu Berlin ungehindert Menschen, vor allem Kinder, durch riesige organisierte Mafiaclans mit Gift getötet werden.

    Und last, but not least:

    Zerstörung und Plünderung ganzer Volkswirtschaften, weil der Geheimdienst damit beschäftigt ist, im Supermarkt Ladendieben aufzulauern, die für die schlechte Wirtschaftslage als Hauptverantwortliche angeklagt werden.

  10. Ist doch klar das der Vs nicht jedem Verschwörungstheoretiker glauben darf. Die sind doch alle Rechts .
    Wo kämen wir da hin.
    Welche Verfassung schützt der eigentlich? Wir haben doch keine.

    Ich glaube übrigens , das sich dieses Amt seit längerer Zeit nur mit der gründung „rechter Gruppierungen“ am leben hält . Und weil es schwierig ist dafür genug Fans zu finden, müssen die halt hart daran arbeiten.

    Nur so, dürfen die sich Beamte nennen und können am Monatsende mehr als H4 aus unser aller Steuertopf heraus holen .

  11. Als Konsequenz hat das Merkel-Regime ja nun den BND gleichgeschaltet, damit solcherlei Enthüllungen zukünftig verhindert werden können und die Kriminellen völlig ungestört das Deutsche Volk betrügen können. Gegen entsprechende Zuwendungen, versteht sich…

  12. Wurde bereits der österreichische Gesandte ins Bundeskanzlerinnenamt bestellt? Immerhin gilt es zu besprechen, wie Österreich den Schaden, den es angerichtet, bezahlt.

  13. Liebe AfD-Bundestagsfraktion: Das ist doch hervorragende Munition für den Untersuchungsausschuss. Bitte öffentlichkeitswirksam ausköcheln…!

  14. Diesen „V-Mann“ wird der Verfassungschutz gut verstecken, ggf. mit Informationen versorgen, damit man die deutsche Justiz in der Hand hat, sollte er gefasst werden. Die Deutschen Organe werden sich hüten den „Aufzuspüren“ und vor Gericht zu stellen. Dann werden in der Politik Köpfe rollen (Söder).
    Der Marsalek sollte aufpassen, dass er nicht eines morgens mit „Betonfüssen“ in einem See aufwacht oder Tot in einem ausgebrannten Auto aufgefunden wird.

  15. Bin sehr gespannt, ob bzw. wann Marsalek irgendwann doch noch gefunden und vehaftet werden wird.
    Eigentlich eine konspirative Spitzenleistung, so gekonnt unterzutauchen, die nur mit Hilfe professionneller Geimdienste vorstellbar ist.

  16. Wer sagt denn, dass Marsalek nicht auch ein Spitzel deutscher Geheimdienste war? Das würde Muttis Einsatz für Wirecard in China erklären.

  17. Wenn der Marsalek wirklich ein V-Mann eines Nachrichtendienstes war, sollTe er aufpassen, dass er nicht „geböhnhardet“ oder „gemundlost“ wird, damit er nicht irgend welche dummen Sachen ausplaudern kann.

  18. Marsalek > Wirecard > Merkel in China > Corona. Alles klar.
    Im Untersuchungsauschuss ist doch ein AfD’ler. Warum kommt da nichts?
    Herr Putin, Herr Duterte (irgendwo ist er). Erledigen Sie das für uns bitte.

  19. Ich frage mich seit Monaten: Wenn Wirtschaftprüfer, die Bafin, die Banken, die Ausichtsräte, die Justiz und die Politk alle weggeschaut haben, wo waren die Prüfer des Finanzamtes München? Wenn heute ein Unternehmen einen Stundungsantrag wegen Covid19 stellt, bekommt das Unternehmen zu allererst einmal einen Schuldschein!! Gemäß dem Motto, Stundung heißt nicht Schenkung, dass man sich das klar vor Augen hält. Und bei Wirecard ? Hier nur um es uns ins Gedächtnis zurück zu rufen. Merkel machte in Chine 2019 noch Werbung für Wirecard:

    https://www.manager-magazin.de/unternehmen/tech/werbung-fuer-wirecard-was-wusste-merkel-a-8c291ad9-d6ba-4b1a-8967-45fa0098cdd7

  20. Wollt dort nicht der Kickl von der FPÖ aufräumen?
    Komischerweise ist da dann diese eigentümliche Video dazwischengekommen.
    Und die ÖVP hat sofort alles dranngesetzt, daß das Innenministerium wieder an sie zurückfällt.

  21. Früher sagte mann zu Verbrechern auch Gesetzlose.
    Die Geheimdienste sind Gesetzlose, wahrscheinlich in
    jeden Staat, sie müssen die Drecksarbeit der wahren
    Verbrecher verrichten !
    Nur der CIA ist etwas anders, der ist nämlich
    sein eigener Staat im Staate, der macht seine Verbrechen
    auch ohne staatlichen Auftrag, z.B. bei den letzten
    Präsidentschaftswahlen.

Comments are closed.