Von STEFAN SCHUBERT | Während die Corona-Zwangsmaßnahmen der Bundes- und Landesregierungen ganze Wirtschaftszweige zerstören, werden gleichzeitig kleine Handwerksbetriebe und Selbstständige mit der Forderung nach Rückzahlungen von spärlich erhaltener Soforthilfe stark verunsichert. Die Härte der Merkel-Regierung gegen Solo-Selbstständige ist umso unverständlicher, da die Politik ansonsten mit Milliarden (Steuer-)Beträgen nur so um sich schmeißt.

Das Finanzministerium rechnet mittlerweile mit 1,5 Billionen Euro an Corona-Kosten für Deutschland. Und diese 1500 Milliarden Euro sollen nur in den Jahren 2020 und 2021 für die öffentlichen Kassen anfallen.

Die Zeche für dieses katastrophale Krisenmanagement werden nicht etwa Angela Merkel, Jens Spahn oder das RKI begleichen, sondern Sie, verehrte Leser, Sie und nachfolgende Generationen.

Wenn ich ein Wettanbieter wäre, würde ich eine Wette erstellen, wie lange es nach der geplanten Bundestagswahl im Herbst 2021 dauern wird, bis die Schwarz-Grünen (Oh Graus!) vor die Kameras treten, über leere Kassen klagen und umfangreiche Corona-Steuern verkünden. Und diese 1,5 Billionen Euro stellen nicht einmal die Gesamtkosten für die 2 Jahre dar.

Von 750 Milliarden, die als EU-Corona-Hilfen etikettiert wurden, hat der deutsche Steuerzahler 130 Milliarden Euro zusätzlich zu zahlen – und das neben dem jährlichen EU-Beitrag, der durch Angela Merkel von 30 Milliarden auf 40 Milliarden Euro erhöht wurde. Dieser von den Berliner und Brüsseler Eliten lange geforderte Dammbruch ist nichts anderes als der nun offizielle Einstieg in eine immer währende Schulden- und Transferunion.

Der verfassungswidrige und EU-Verträgen widersprechende Dammbruch bedeutet einen fundamentalen Umbau der Europäischen Union. Ganz gezielt wird die geschürte Corona-Hysterie zur Installierung eines immer totalitäreren EU-Molochs ausgenutzt, bezahlt vom deutschen Steuerzahler.

Wie weit dieser Umbau bereits fortgeschritten ist und wie perfide die Bundesregierung und die EU ihre Pläne umsetzen, enthüllt der Autor in seinem aktuellen Buch Vorsicht Diktatur! Wie im Schatten von Corona-Krise, Klimahysterie, EU und Hate Speech ein totalitärer Staat aufgebaut wird. Dem Autor liegen dazu zahlreiche geheime EU-Dokumente vor, die im Buch enthüllt und analysiert werden.

Private Sicherheitsfirmen sind die nächsten Corona-Profiteure

Polizei, Bundespolizei, Bundeswehr, Ordnungsämter, Gesundheitsämter, THW etc. reichen nicht mehr für den nun in allen Bereichen installierten Überwachungsstaat aus. Die Bevölkerung wurde durch Medien schon darauf vorbereitet, dass die Bundespolizei und die Länderpolizeien immer weniger Zeit haben werden, sich um ihre eigentlichen Aufgaben zu kümmern, nämlich den Bürger vor Kriminalität und Gewalt zu schützen. Stattdessen soll die Maskenpflicht nun lückenlos kontrolliert und sanktioniert werden. Der Umstand, dass seit 2015 über 2,5 Millionen Migranten, in der großen Masse illegale Einwanderer (Art. 16a GG), über die offene Grenze meist direkt in die Sozialkassen eingewandert sind, verdeutlicht den Wahnsinn des ausufernden Corona-Staates.

Dem Deutschen Städte- und Gemeindebund ist dies immer noch nicht genügend Repression gegen die einheimische Bevölkerung, dafür sollen nun in großem Umfang private Sicherheitsfirmen zusätzlich Corona-Zwangsmaßnahmen durchsetzen, Strafgelder verhängen und eintreiben. Diese hoheitlichen Aufgaben obliegen einzig dem Staat, doch von den Rechtsprinzipien hat sich der totalitäre Corona-Staat längst verabschiedet. Bundesweit schätzt Gerd Landsberg, der Hauptgeschäftsführer des Städtetages, den zusätzlichen Finanzierungsaufwand für die Corona-Kontrollen auf etwa eine Milliarde Euro.

Private Medien werden nun auch offiziell zu Staatsmedien

In der elitären Blase von Haltungsjournalisten, die gezielt eine Umerziehung der Deutschen betreiben, gilt Objektivität mittlerweile nicht nur als Schimpfwort, sondern als Kündigungsgrund. Politische Korrektheit und absolute Regierungskonformität stehen für die linksgrünen Infokrieger an oberster Stelle – und Fakten stören bei diesem Umerziehungsauftrag nur. Wenig verwunderlich, dass Abonnenten und Reichweite in den vergangenen Jahren stark einstürzten. Die Marktwirtschaft zeigt hier der linken Journalistenblase ihre Grenzen auf. Diese Blase wirkt und agiert vollkommen realitätsfremd – als ob der Applaus auf der eigenen Redaktionskonferenz der alles entscheidende Maßstab des Journalismus sei. Wohin diese Art des politisch korrekten Staatsjournalismus führt, kann der zwangsbeglückte Bürger zudem alltäglich bei den Restles, Reschkes und Hayalis der Republik erleben. Falls die Millionen aus dem Kanzleramt für Spiegel, Zeit und Co. zur festen Größe werden, wie die vergangenen Jahre durch Werbemaßnahmen der Bundesregierung (200 Millionen Euro) und Zuschüsse im Schatten der Corona-Hilfe von 220 Millionen Euro, dürfte spätestens jetzt jedem Bürger bewusst werden, dass sich Begrifflichkeiten wie »gekaufte Journalisten« und »Regierungskonformität« mit den selbsternannten Qualitätsmedien in Verbindung bringen lassen.

Die Gesamtkosten für den Bürger sind im ihrem Ausmaß nicht abzuschätzen. 20 Millionen der höchst umstrittenen PCR-Tests verzeichnet allein das RKI für dieses Jahr bis Kalenderwoche 41, die Kosten sollen bei rund je 140 Euro liegen. Dazu gesellen sich Milliarden-Zuschüsse für UN und Firmen, die an einem Impfstoff arbeiten, während gleichzeitig die Kosten für die Krankenversicherungen explodieren. Wenn erst die Regelungen für die staatlich ermöglichten Insolvenzverschleppungen auslaufen, droht es in Deutschland düster zu werden. Außer natürlich, Sie verdienen Ihr Geld in der Pharmabranche. Zwar wird ein weltweiter Impfzwang noch bestritten, aber auch den ersten Lockdown in Deutschland hat die Bundesregierung noch wenige Tage zuvor als »Fake News« versucht zu diffamieren.

Bestellinformationen:
» Stefan Schubert: Vorsicht Diktatur!, 320 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!
» B.H. : Pandemie – gefährdet eine Seuche die Welt?, 330 S., 19,99 Euro – hier bestellen!

(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

93 KOMMENTARE

  1. Neben all den anderen Zwängen (Abstand halten, Maskenpflicht etc.) wird es auch einen weltweiten Impfzwang geben. Möglicherweise nicht als staatliches Gesetz aber man wird nicht ins Ausland fahren können, ohne geimpft zu sein, man wird sein Kind nicht in die Schule geben können, ohne geimpft zu sein, man wird beim Arzt nicht mehr behandelt, ohne geimpft zu sein etc.
    Nein – einen Impfzwang wird es nicht geben. In Berlin wurde auch keine Mauer gebaut….

  2. Wahnsinn!

    Was hat sich die „Stadtgesellschaft“ denn da ausgedacht?

    .

    „Bei Jazz-Konzertreihe

    „Freiwillige Infektionsgruppen“: Hygienekonzept bringt Stadt Dresden in Erklärungsnot

    Massendemonstrationen ohne Einhaltung von Abständen oder Maskenpflicht, illegale Partys oder private Großfeiern – seitdem es Corona-Regeln gibt, gibt es auch Menschen, die dagegen verstoßen. Was nun jedoch bei einem Jazz-Festival in Dresden passiert, hat eine andere Dimension. Denn dort existiert sogar ein Hygienekonzept – das bei genauerem Hinsehen entsetzt.

    „Freiwillige Infektionsgruppen“
    Bilder von einer der Veranstaltungen am vergangenen Sonntag zeigen weit über Hundert Menschen dicht an dicht sitzend und ohne Masken. Das Bizarre daran: Das Hygienekonzept erlaubt diese Anordnung. „Die Platzierung im Konzertsaal erfolgt in den Reihen jeweils in 10er Gruppen. Nach einer 10er Gruppe wird 1 m Abstand zur nächsten 10er Gruppe eingehalten (per Platzsperrung oder Gang)“, heißt es in dem Konzeptpapier. Und dann: „Diese 10er-Gruppen sind freiwillige Infektionsgruppen. Mit dem Kauf IhresTickets neben anderen Personen, erklären Sie sich mit der Platzierung innerhalb der Infektionsgruppe einverstanden.““

    https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/bei-jazz-konzertreihe-dresden-unethischer-menschenversuch-covid-19-wahnsinn-kriegt-neue-dimension_id_12585765.html

  3. Die Beiden sind wirklich ein Traumpaar.
    Manchmal sollte man einen Lippenleser einschalten, um zu verstehen, was diese Verbrecher so
    von sich geben, wenn das Mikro aus ist.
    Gute Nacht Deutschland. Gute Nacht Europa.

  4. Andreas Werner 27. Oktober 2020 at 08:04

    Nein – einen Impfzwang wird es nicht geben. In Berlin wurde auch keine Mauer gebaut….

    „Kein Arbeitsplatz geht wegen Corona verloren…..“

  5. guten morgen, gibt es schon schnappatmung in deutschland?

    „Mit der Bestätigung von Amy Coney Barrett hat US-Präsident Trump den Supreme Court zu einer konservativen Bastion gemacht. Den Demokraten bleibt eine kleine Hoffnung.“

    „SZ“

  6. Die machen zwar Fehler, aber im Grunde genommen können die ja für Corona nichts und sie retten immerhin die 3-fach tödlich Vorerkrankten. Und im übrigen ist der Bürger schuld, vor allem weil er quer denkt und in Urlaub fährt, und sich so verhält, als wenn es kein Corona gar nicht geben würde. Sonst wären die Maßnahmen ja nicht nötig.

  7. Das Merkel-Regime und alle seine Unterstützen lehren einem mehr als das Fürchten.
    Lt. Bildzeitung (Nachrichten-Meldung im DLF von heute, 27.10.2020, 08:00 unf ff) drängt Merkel auf erheblich härteres Vorgehen der Ordnungsämter mit ihren „Schlägertrupps“ (bestehend aus, freundlich formuliert, mäßig qualifizierten Zeitgenossen/-innen) gegen die Menschen bei „Ungehorsam“- zu diesem Zweck will Merkel sich mit allen „Landesfürsten“ zusammensetzen um über Maßnehmen, die die Menschen geradezu wie im „offenen Vollzug“ halten, zu „beraten“.
    Hier kommt offenkundig Merkels unschöne Herkunft als AgitProp-Kraft für einen Unrechtsstaat, für SED und DDR, zum Vorschein; man darf also gespannt sein, wann extremste Gewalt gegen die Menschen im Lande angewandt wird – oder, wie in den frühen 1980er Jahren der von der CDU, von Geissler propagierte gezielte Todesschuss, verklärend als „finaler Rettungsschuß“, bei Ungehorsam gegenüber den „Einsatzkräften“ verfügt wird?

  8. „Der verfassungswidrige und EU-Verträgen widersprechende Dammbruch bedeutet einen fundamentalen Umbau der Europäischen Union. Ganz gezielt wird die geschürte Corona-Hysterie zur Installierung eines immer totalitäreren EU-Molochs ausgenutzt, bezahlt vom deutschen Steuerzahler.“

    sehr gut erkannt.

  9. In der Tat: „Niemand hat die Absicht….“ Und egal, was dann folgt, man kann sich sicher sein, dass genau DAS dann kommt.
    Zu Beginn des ganzen Chaos wurde heftigst bestritten, man wolle das öffentliche Leben einschränken, es wurde eine Maskenpflicht bestritten, etc. Jetzt wird eine Impfpflicht bestritten, jaja mal sehen.
    Bei den Gästelisten in der Gastronomie wurde uns versprochen, diese nur für die Gesundheit zu nutzen – Blick nach Bayern -> Geschichte! Die Tage las ich irgendwo, dass die Gesundheitsämter mehr Infos von der achso tollen Corona App fordern. Auch der Standort solle nun mit erfasst werden. Ob das umgesetzt wird oder nicht, steht noch offen, aber die Begehrlichkeiten sind geweckt.
    Wenn es nicht so ernst mit all den Repressalien wäre, könnte ich mich täglich totlachen über dieses Kasperletheater.

  10. Früher war die Politik bemüht, dass Arbeitsplätze entstehen, heute findet das Gegenteil statt. Ein Trauerspiel! Das ist das Ergebnis wenn man nur noch Sozialisten und Kommunisten in der Parteienlandschaft hat.

  11. HGS 27. Oktober 2020 at 08:22

    Morgen Nachmittag, nach der Politbürositzung der Staatsratsvorsitzenden mit den SED-Bezirksleitungen von Kiel bis Stuttgart wird es eine Rede geben, die Churchills „Blood, sweat and tears“ in den Schatten stellen wird.

    Mooorgen wird es den tooootaaaalen Krieg gegen Corona geben!

  12. Pete45 27. Oktober 2020 at 08:25

    Ein linksgrüner Fahrradbeauftragter in Freiburg oder Highdelberg hat nun einmal die Erfahrung gemacht, dass sein Gehalt automatisch überwiesen wird. Warum also sollte er sich um Schaffung von BIP kümmern?

  13. Ernsthaft: Ich weiß ja was mit Corona getrieben wird. Aber ich habe keine Probleme. Ich setz die Maske da auf wo es Pflicht ist. Wie man deswegen also als Erwachsener Probleme bekommen kann verstehe ich nun auch nicht.
    Obwohl: außer wenn Atteste nicht akzeptiert werden. Oder wenn man geistig nicht mehr in der Lage ist dem Terror Folge zu leisten. Das müßte man prüfen. Es ist natürlich schon möglich, dass sie auch hier Wehrlose abzocken und willkürlich auslegen. Wobei natürlich jeder prinzipiell wehrlos ist, denn wer will sich schon juristisch wehren, wenn er z.B. trotz Attest ein Bußgeld bekommt. Asi jeder der hier im Blog guten Willen ist sollte schon in sich gehen. Und die Einwände gegen Corona ernst nehmen.

  14. Eurabier
    27. Oktober 2020 at 08:28

    Morgen, Kinder, wirds was geben!
    Morgen werden wir uns freun!
    Welche Wonne, welches Leben
    Wird in unserm Hause sein;
    Einmal werden wir noch wach,
    Heysa, dann ist Lockdowntag!

    Wie wird dann die Agenture glänzen
    Von der großen Antragszahl!
    Schöner, als bei frohen Tänzen
    Ein geputzter Kronensaal.
    Wißt ihr noch, wie vor’ges Jahr
    Es am heil’gen Abend war…

  15. Tja, jeder der kann sollte den Gürtel enger schnallen und dieses Hamsterrad, diesen unmenschlichen Malstrom verlassen, spätestens nach der Bundestagswahl.
    Alle die über 50 sind, sollten den Bettel hinwerfen.
    Eine Krankenkasse hat die Beiträge schon auf 17,5% des Brutto angehoben, alle andern Sozialkassen werden folgen.
    Arbeiten für Fremde, Schuften für Idioten?
    Das Private wird jetzt total eingeschränkt, damit die Firmen weiterlaufen können.
    Millionen Arbeitsplätze werden durch KI, e-mobilität usw. verschwinden, die Menschen werden nicht mehr gebraucht.
    Das zeigt, was der Nomenklatur wichtig ist.
    Nicht mehr mit mir.

  16. „Während Fehr eine Pflicht in Innenräumen also durchaus sinnvoll findet, hält er eine Ausweitung auf das ganze Siedlungsgebiet sogar für kontraproduktiv. Dann nämlich, wenn die Leute nicht mehr aus dem Haus gingen. Die Leute brauchten Bewegung. Sport sei wichtig. Aktive Erholung sei gerade in Covid-Zeiten entscheidend. «Sonst gibt es am Ende des Winters noch mehr häusliche Gewalt, mehr Kindsmisshandlungen, mehr Suizide. Das kann keiner wollen.»“

    https://www.nzz.ch/zuerich/zuerich-politiker-sind-gegen-maskenpflicht-im-freien-ld.1583721

  17. „Wer in einem der sogenannten „Fokusbereiche“ bei Opel am Stammsitz in Rüsselsheim arbeitet, hat ein veritables Problem. Denn das Management des Autobauers will sie loswerden. Für Hunderte Beschäftigte in Prototypenbau, Teilelager, Werkzeugbau, Design und den Werkstätten des Engineerings werde es durch die Antriebswende hin zu Elektromotoren bald „keine Arbeit mehr geben“, betonte Opel-Chef Michael Lohscheller jüngst im Handelsblatt-Interview.“

  18. Das Thema Berlin/Polizeieinsatz gegen friedliche Bürger lässt mich nicht los. Habe dazu im Web noch diese Rede einer betroffenen Frau gefunden:

    https://www.youtube.com/watch?v=k1DlMxZ6Sok

    Und ich bleibe dabei: Wenn ich noch einmal irgendwo dieses bescheuerte „1, 2, 3 – Danke Polizei!“ höre, schalte ich sofort ab. Und ja, das stört mich auch bei Pegida. Wenn Polizisten ordnungsgemäß angemeldete, friedliche Demos gegen aggressiven Antifa-Müll schützen, tun sie nur ihre Pflicht – und dazu bedarf es keines extra Dankes. In Berlin haben aber elende Schläger in Uniform ihr Mütchen an friedlichen Menschen gekühlt. Alle beteiligten Polizisten möchte ich hinter Gittern sehen, auf Jahre! Befehle befolgen, schön und gut, aber nicht solche und nicht auf eine solch ekelhaft brutale Weise.

    Diese Figuren gehören weggesperrt, auch weil sie das Vertrauen des Bürgers in die Polizei nachhaltig untergraben. Außerdem frage ich mich, was derartiger Charaktermüll bei der Polizei verloren hat. Die müssten normalerweise auf der anderen Seite stehen, nämlich im Lager der Gesetzesbrecher und Kriminellen. Und ich sag Euch noch was zu dieser verkehrten Welt: Ich kenne jemanden, der aus jenem Lager kommt und mehrfach vorbestraft ist wegen diverser Delikte. Dieser Mann, dafür lege ich die Hand ins Feuer, würde niemals wehrlose Menschen, Frauen und Kinder so traktieren. Eher würde er sich selbst die Hand abhacken.

  19. Rechtsanwalt Markus Haintz am Tag nach seiner brutalen Verhaftung, bei der auch Friederike, seine Lebensgefährtin, eine zarte, zerbrechlich wirkende junge Frau, von Polizisten unter Inkaufnahme schwerster Verletzungen zu Boden geschleudert wurde:

    https://www.youtube.com/watch?v=-KF9np6RotA

    Bei Haintz haben sie sich natürlich mit dem Falschen angelegt, der lässt nicht locker und leistet jetzt erst recht und noch intensiver Widerstand gegen Geisels Faschistentruppe. Und er wird – gemeinsam mit den anderen Querdenken-Juristen – alle legalen Wege beschreiten, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen, so weit das in diesem Staat, der immer mehr totalitäre Züge annimmt, noch möglich ist.

  20. Es fällt doch auf, dass die Kreise, die jetzt als erstes mit steigenden Zahlen aufgewartet haben, die Kreise sind, die einen hohen Migrantenanteil haben.

  21. Für alle guten Willens nochmal dieser Link

    Der ultimative Artikel zu Lockdown und zur Bildung von Herdenimmunität. (https://sciencefiles.org/2020/10/26/studie-zeigt-lockdown-nicht-nur-uberflussig-sondern-schadlich-japan-als-gamechanger/)

    Ich habe das in 2 Minuten überflogen. In Japan hat man halt eine Studie durchgeführt (also nicht nur davon gesprochen (sondern das richtig durchgeführt), die gezeigt hat, dass Gesunde im öffentlichen Nahverkehr in großer Anzahl Antikörper gebildet hatten.
    D.h die haben die Infektion gehabt waren aber nicht krank (Leute mit Schnupfen oder Husten waren von der Studie ausgeschlossen) Was sicher gestellt hat, dass nur Gesunde getestet wurden, die also durch das tödliche Virus nicht krank geworden waren (nicht einmal Symptome hatten), obwohl sie die Infektion durchgemacht hatten. Japan hatte keinen Lockdown und Masken tragen war meine ich nicht Pflicht, obwohl das ja viele Japaner eh tun.

    Nun kann man natürlich sagen, die Maske machts (und es kann auch noch andere Unterschiede geben, muß man immer bedenken, wer das japanische Ergebnis nicht mag, darf ja kritisieren).
    Nun dann müßte es die Maske mittlerweile auch bei uns machen. Aber da müßte ich den Artikel doch noch mal lesen. Denn die Frage ist ja, warum es die Maske bei uns nicht macht.

    Ich werde mir erlauben das nun zumindest (so lange ich keinen Widerspruch im Artikel finde) zu jedem Corona-Artikel hier einzustellen. Sollte ich einen Widerspruch finden, werde ich natürlich diesen sofort anbringen. Aber ich habe keinen gefunden.

  22. Am Anfang des Merkelkriegsrechts ohne Merkelmaulkorb gab es viel weniger DNA-Schnipsel in den Drostentests und damals waren quasi alle „Maskenverweigerer“.

    Jetzt besteht der Merkelmaulkorbzwang schon seit fast 6 Monaten und die Zahl der gefundenen DNA-Schnipsel steigt.

    Entweder bringt der Merkelmaulkorb überhaupt nichts und/oder die Wuhangrippe ist gar nicht mehr gefährlich, denn die Todeszahlen sind deutlich geringer als im Frühjahr. Dass die Todeszahl im Herbst generell steigt, zeigt Euromomo, das war schon immer so.

    Sollte Spahn im Haushalt stürzen und tödliche Verletzungen erleiden, wäre er ja laut RKI ein „Coronatoter“…. Will sagen, jetzt sterben mehr, die evtl. auch DNA-Schnipsel hatten aber ganz andere Todesursachen hatten.

  23. Es wird immer wüster: Die CDU – in BaWü dreht Stobl, der Schäuble-Schwiegersohn gerade komplett durch, will bewaffnete Staatshilfstruppen gegen Bürger (Zahlsperre):

    Im Kampf gegen das gefährliche Virus könnten jetzt bewaffnete Sheriffs helfen. Das fordert die CDU und meint damit den Einsatz des Freiwilligen Polizeidienstes.

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/hygieneregeln-kontrollieren-cdu-fordert-bewaffnete-corona-sheriffs-73606998.bild.html

    Gleichzeitig:

    Sollte sich die Corona-Lage weiter zuspitzen, will der baden-württembergische Innenminister Strobl laut einem Medienbericht zeitweise „alles dicht machen“. (…) „Wenn die Zahlen sich weiter so entwickeln, dann müssen wir Maßnahmen in den Blick nehmen, etwa, dass wir auch einmal für eine Woche alles dicht machen, dass von Freitag bis Sonntag die Woche drauf gar nichts mehr geht“, sagte der baden-württembergische Innenminister dem Nachrichtenportal „The Pioneer“ (Dienstag). Auf die Frage, ob die Schließung auch Schulen, Kitas und Geschäfte betreffen würde, sagte Strobl: „Alles heißt alles.“

    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/strobl-einwoechiger-lockdown-100.html

  24. Jetzt will diese One-World Djihadistin nochmals die Daumenschrauben anziehen, Corona sei Dank. Frei nach dem Motto: Und seid Ihr nicht will, so brauch ich Gewalt…
    Ja, muss alles vom CDU Präsidium abgenickt werden, was die auch treu tun, aber diese rechtswidrige Hetzjagd nimmt das Volk zusehends als solche wahr. Das müsste selbst Altmeier kapiert haben. Noch lachen die Bonzen. Die haben noch nicht gemerkt, dass der Djihad nicht bei Deutschland halt macht, sondern auch die CDU auf der politischen Landkarte ereilen wird. Noch verlässt man sich auf die eigenen gefälschten Prognosen, aber (lach) glaubt Ihr tatsächlich an dei 38%? Kapiert ihr immer noch nicht, dass Ihr, von der CDU, als nächstes dran seid? Kapiert Ihr immer noch nicht, dass Merkel nicht nur eine offene Rechnung mit Deutschland hat, sondern auch mit ihrem Ziehvater? Vor uns wird ein Ödipuskomplex (allerdings ohne Schuldgefühle) ausgetragen, schaut nur hin! Lock-down light? Warum halbe Sachen? Kommt, macht alles dicht! Ersetzt Wertpapiere durch Klopapier, bis selbst CFR die Flicken von der Jacke fallen, wenn sie ihren nächsten Kontoauszug sieht.
    Stellt die Kühlcontainer auf die Strassen, Attrappensärge in die Kirchen. Macht die Wahlzettel fertig für nächsten Herbst, aber nur mit einer Partei drauf!
    Aus diesem Kampf der Kulturen, wird eine neue sozialistische Partei hervorgehen, die sich aus Grünen, Linken und SPD zusammensetzt. Und Merkel hat dort ihren Posten als oberster Staatssekretär schon sicher.

  25. Babieca 27. Oktober 2020 at 09:26

    D.h, also, dass man sich jetzt mindestens für eine Woche Vorrat anlegen muß. Aber man mu0 bedenken, wie gefährlich Corona ist, da ist das schon angebracht. Ich will nicht an Corona sterben.

  26. INGRES 27. Oktober 2020 at 09:01
    Der ultimative Artikel zu Lockdown und zur Bildung von Herdenimmunität. (https://sciencefiles.org/2020/10/26/studie-zeigt-lockdown-nicht-nur-uberflussig-sondern-schadlich-japan-als-gamechanger/)

    Nun kann man natürlich sagen, die Maske machts (…) Nun dann müßte es die Maske mittlerweile auch bei uns machen. (…) Denn die Frage ist ja, warum es die Maske bei uns nicht macht.

    Genau das ist einer der entscheidenden Punkte. Der ganze panische Polithammer…

    – es sind in Wahrheit Notstandsgesetze und ein bequemes Regieren per permanten Notstand, die nie offiziell so genannt wurden, sondern die sich hinter dem „Infektionsschutzgesetz“ tarnen –

    … der ununterbrochen per Ordre de Mufti selbstherrlich erlassen wird, in Form von exekutiven Bestimmungen (alle Parlamente, die komplette Legislative, ist außer Kraft gesetzt oder Akklamationsbuden der Regierung), über Nacht zusammengeflickten drastischen Corona-Bußgeldkatalogen, Vorschriften, Verfügungen, Drohungen auf die Bevölkerung niederhagelt, beeindruckt das Virus nicht die Bohne.

    Ob mit oder ohne: Das Virus lacht. Nur mal so zu Viren, die fast so alt wie die Erde selbst sind:

    https://www.tagesspiegel.de/wissen/ursprung-des-lebens-am-anfang-war-das-virus/11867530.html

    *https://www.museumfuernaturkunde.berlin/de/pressemitteilungen/erster-nachweis-fuer-viren-der-erdgeschichte-paget-krankheit-bei-dinosaurier

    Das ist jetzt ganz böse und werde bitte als Plot einer dystopischen SF-Erzählung verstanden:

    „Deutschland war coronafrei. So wie auch weitere EU-Länder. Denn alle ihre Regierungen hatten sich dazu entschlossen, ihre Bevölkerung umzubringen. Nachdem sie so dem Virus die Grundlage entzogen, setzten sie sich nach Südamerika und Asien ab…“

  27. … Wir haben deutlich gemacht, dass Politik, die das Land Thailand betrifft, nicht von deutschem Boden auszugehen hat“, sagte er damals. „Wenn es Gäste in unserem Land gibt, die von unserem Land aus ihre Staatsgeschäfte betreiben, dem würden wir immer deutlich entgegenwirken wollen.“….

    Schöne Grüße an Erdogan….

    Oder wenn Merkel von Südafrika aus Deutschland regiert…

    https://www.tagesschau.de/inland/maas-thailand-101.html

  28. aenderung 27. Oktober 2020 at 08:44
    ……. bald „keine Arbeit mehr geben“……
    —————————————————
    Ja, so sieht’s aus, und zwar überall nicht nur bei Opel.
    Bei uns wird KI eingesetzt, die Belegschaft in der Verwaltung um 50% reduziert, die Fertigung Zug um Zug nach Ungarn verlagert. Stundensatz bei uns 85€, in Ungarn 18€ die Stunde.
    Jeder der irgend kann sollte zu Hause bleiben, sich nicht mehr für dieses menschenverachtende System abplagen, schickt euere Frauen in die Arbeit, die wollen alle Karierre, die wollen alle so sein wie die Männer, sollen sie zeigen was sie drauf haben. Gürtel enger schnallen, dann geht das schon.

  29. D Mark 27. Oktober 2020 at 08:51
    Strobel redet von einwöchigem Lockdown,
    aus einer Woche werden dann zwei , dann zwei Monate, dann…
    —————————————-
    Jeder der Denken kann weiss, dass die kalte Jahreszeit erst kommt und die Restiktionen bis April (Ostern) bleiben werden. Und die ganzen Maßnahmen nur wenig bringen, die Östereicher, Spanien, Frankreich sind nicht dümmer als wir und die kriegen die Pandemie auch nicht eingeschränkt, obwohl sie drastische Maßnahmen schon länger haben.

  30. Neunzehnhundertvierundachtzig 27. Oktober 2020 at 09:28
    Jetzt will diese One-World Djihadistin nochmals die Daumenschrauben anziehen, Corona sei Dank.

    One-World Djihadistin – was für eine treffende Beschreibung.
    Corona – Djihadistin geht auch.
    Für ein Verbot des politischen Corona-Kults!

  31. Marie-Belen 27. Oktober 2020 at 08:06
    Wahnsinn!
    ———————————
    Das zeigt, es geht nur ums Geld, die Gesundheit ist denen total egal.

  32. Übrigens ein weiterer Clou könnte sein, dass es u.U. symptomfreie COVID-Patienten in Krankenhäusern gibt, die nicht entlassen werden, weil sie einmal positiv ertestet wurden. Und so lange sie weiter positiv getestet werden auch weiter im Krankenhaus gehalten werden.
    Das könnten alte Menschen aus Pflegeheimen sein, die dann irgendwann im Krankenhaus auf intensiv kommen (vieleiecht wegen eines Keims oder weil sich eine Lungenentzündung entwickelt) und dann sterben. Zwischendurch könnte jeder positive Test als Neu-Infektion gezählt werden und die Fallzahlen treiben.

    In diesem Fall würden Alte also vorsätzlich umgebracht und die Fallzahlen getrieben. Und man hätte man auch die erwünschten und immer notwendiger werdenden (obwohl es auch ohne geht) Todesfälle.
    Das gibts nicht und es ist auch nicht belegt? Wieso es ist doch logisch (möglich)!

  33. Habe ich nicht mal letztens gelesen, daß der Mensch zu über 50 % aus Virensubstanz besteht?
    Daß somit Leben ohne Viren nicht möglich ist.
    Viren hat es immer gegeben. Das Leben hat sich trotzdem Bestand. Ohne Leben kann das Virus/die Viren nicht bestehen!

  34. Wuehlmaus 27. Oktober 2020 at 08:46
    Das Thema Berlin/Polizeieinsatz gegen friedliche Bürger lässt mich nicht los. Habe dazu im Web noch diese Rede einer betroffenen Frau gefunden:

    https://www.youtube.com/watch?v=k1DlMxZ6Sok

    ……

    Danke für den Link.
    Vollkommen richtig, was sie hier über die „Verniedlichung“ dieser 1-2-3-Polizei sagen. Die sind mittlerweile zu systemkonformen Schlägertrupps gegen die eigenen Leuten verkommen.
    Und was der Tagesspiegel über die „radikalen Corona-Skeptiker“ schreibt, ist perfide und erbärmlich.
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-wilden-protesten-in-berlin-schluss-mit-der-toleranz-gegenueber-radikalen-corona-skeptikern/26308660.htm
    Das sind friedliche Menschen, die hier eine andere Meinung kundtun, als es uns die Herrschenden glauben machen wollen.

    Wäre eine islamische Großhochzeit ohne Einhaltung der „Corona-Regeln“ gefeiert worden, hätten diese feigen, heuchlerischen Drecks- Bu… den Schwanz eingezogen und wären abgezogen.
    Pfui-Teufel.

  35. Nur ein leichtes OT und eine Frage:

    Im Netz kursiert ein Foto eines Zeitungstextes, in den einige Zeilen farblich hervorgehoben sind: https://www.facebook.com/riccardoklausener1604/photos/a.523708528005895/1219592258417515/

    Mit folgendem Wortlaut:

    COVID-19 und das Impfproblem

    Wenn man gegen einen bestimmten Virusstamm impft, kann es sein, dass der Patient dafür gegenüber einem anderen Virusstamm anfälliger wird (Virusinterferenzen). Eine im Januar 2020 in der Fachzeitschrift Vaccine veröffentlichte Studie schließt aus Daten von über 6.000 Patienten, dass eine Influenza-Impfung das Risiko anderer Atemwegserkrankungen signifikant erhöht. (2)
    Eine andere Studie hat gezeigt, dass z. B. nach der Grippeimpfung das Risiko, eine Coronavirusinfektion zu bekommen, um 36 % erhöht ist. In Italien wurden ja im November 2019 über 50 % der Bevölkerung gegen die Grippe geimpft. (3)

    Hat zufällig jemand das Original dieses Textes vorliegen? Dann könnte man sich auch mal die nummerierten Originalquellen anschauen, und auch nachlesen, was weiterführend im Text über die spanische Grippe geschrieben steht.

  36. Babieca 27. Oktober 2020 at 09:43

    „Deutschland war coronafrei. So wie auch weitere EU-Länder. Denn alle ihre Regierungen hatten sich dazu entschlossen, ihre Bevölkerung umzubringen. Nachdem sie so dem Virus die Grundlage entzogen, setzten sie sich nach Südamerika und Asien ab…“

    ——————————
    Also ich weiß nicht mehr, in welchem Zusammenhang es war, daa ergab es sich von selbst, dass man als beste Ausrottung von Corona auf vorbeugendes erschienen kommen mußte. Ich denke, wenn es so ist, dass die Milliardäre durch eine Seuche mit dem Tod bedroht wären (physisch sind sie ja unter normalen Umständen keinen Deut weniger sterblich als normale Menschen), dann würde man zum Mittel der Erschießung des normalen Volkes greifen.

    Nicht möglich. Wieso ist doch logisch möglich. Wer einen PCR betreibt, der für Diagnosen nicht geeignet ist, der nur bei Kranken eine anderweitig gestellte Diagnose untermauern kann, der also nicht auf Gesunde angewandt werden darf, Wieso soll der nicht auch Menschen vorbeugend erschießen. Der Einsatz des PCR ist auch nichts anderes als indirekte vorsätzliche Tötung.

  37. Heute hiess es (ITV), Covid Immunität hält bloss einige Monate. 6% im Juni 4,4% im September. Was natürlich heiisst, eine Impfung bringt überhaupt nix und durch Maulkorb und Kontaktverbot wurde viel mehr Schaden angerichtet, statt irgendjemand vor dem vorzeitigen Tod errettet.
    INGRES 27. Oktober 2020 at 09:01; Siehe Studie aus England, die auch totalen Lockkdown und Maulkorb allahorten eingeführt haben.

    aenderung 27. Oktober 2020 at 08:14; Hihi, richtig so, man denke dran, dass Osama nachdem er bereits abgewählt war, noch einige Gesetze durchgedrückt hat. Dagegen ist das, was da momentan Schnappatmung bei allen Linken verursacht doch gar nix.

    Babieca 27. Oktober 2020 at 09:43; Hitler hat sich für seine Gesetze wenigstens noch das OK des Parlaments abgeholt, Stasi-Erika hat das nicht mehr nötig, weil die ganzen speichellecker alles machen, was die Domina sagt. In einem Rechtsstaat hätte schon längst der Grüssauggust dagegen einschreiten müssen, aber wir haben ja seit 15, naja eigentlich 22 Jahren nen Linksstaat.

  38. Babieca 27. Oktober 2020 at 09:26

    Auf die Frage, ob die Schließung auch Schulen, Kitas und Geschäfte betreffen würde, sagte Strobl: „Alles heißt alles.“

    Wenn alles alles heißt, dann werden wohl auch die Krankenhäuser schließen müssen, oder ?
    Ja, unsere vollmundigen Politiker ! Pflaumenschmeißer, sonst nichts.

  39. Im Folgenden sind übrigens die verschiedenen Impfstoffarten etwas näher beschrieben. Ab Seite 28 im PDF, unter der Überschrift „Faszinierende Impfstofftechnologie.

    (Das da „faszinierend“ steht und nicht einfach z.B. „Verschiedene“ Impfstofftechnologien, schickt mir einen eiskalten Schauer den Rücken herunter.)

    https://www.aknr.de/download/apotheker/corona_dingermann.pdf

    Das PDF stammt vom 6.5.2020 und ist offenbar ein Vortrag eines Online-Seminares von einem gewissen Herrn Prof. Dr. Theo Dingermann von der Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH.

  40. INGRES 27. Oktober 2020 at 10:10

    Bevor mir heute diese Möglichkeit unterkam also, dass symptomlose Alte im Krankenhaus zu Tode hospitaliisert und zu Coroana werden, hatte ich längst schon wissen wollen von woher die Intensistationen ihre Corona-Fälle bekommen.
    D.h. ich hätte gerne gewußt, ob das alles „Alte“ sind, ob sie aus dem Pflegeheim kommen oder von zu Hause. Einfach so wollte ich das wissen (wie ich ja auch immer wissen wollte, was jeweils der Anlaß zum Testen sei (*)), weil man dann besser urteilen kann. Aber das wird ja alles nicht veröffentlicht.
    (*) Da dachte ich ja immer, es wäre i. w. einer krank der dann die Testlawine nach sich zieht. Aber die Leute sollen bei Kratzern im Hals ja freiwillig in Massen zum Test gehen, was ja dann auch noch die Lawine nach sich ziehen kann. Also solche Fragen sind nicht unsinnig.

  41. „Die Zeche für dieses katastrophale Krisenmanagement werden nicht etwa Angela Merkel, Jens Spahn oder das RKI begleichen, sondern Sie, verehrte Leser, Sie und nachfolgende Generationen.“

    Zumindest die Erwachsenen, also die Wahlberechtigten halten zu etwa 90 % diese Maßnahmen für gerechtfertigt und sind offensichtlich auch bereit dafür tief in die Tasche zu greifen.

    Zu Corona noch ein Gedankenmodell : Unsere kompetente Elite macht ja Vorschläge wie den, über die Weihnachtsferien einen Lockdown zu verhängen. Sagen wir also etwa 14 Tage lang. Was wird ein solcher Lockdown bewirken ? Doch eigentlich nichts. Die Zahlen, sofern sie stimmen, werden anschließend noch schneller hochschnellen. Unsere besorgte Elite will die Zahl der Infizierten reduzieren. Können die das ? Oder ist das nicht einfach eine Sache der Jahreszeit und die wird einen Dreck tun sich um die Meinung dieser verantwortungssuchenden Elite zu kümmern. Bleibt für mich die Frage warum man nicht die Sommerferien genutzt hat um durch einen 2-wöchigen Lockdown dem Virus den Garaus zu machen. Ach ja, diese kompetente Elite (bspw. Röttgen CDU) war ja wohl der Ansicht das sie die Reduzierung der Zahlen im Sommer geschafft hätten.

    Fazit : Glaubt ihnen nicht ! (Zitat)

  42. Aber mal was anderes: Es soll jetzt auch Monatsbinden für Männer geben. Nicht möglich? Wieso, wenn Corona möglich ist, dass auch Monatsbinden für Männer. Logisch möglich sowieso, in diesem Fall auch praktisch. So wie manche Frauen keine Regel haben, so sollen Männer bluten können. Nicht möglich, wieso, ist doch logisch nicht unmöglich.

  43. Ich will jetzt die allgemeine Schlußfolgerung ziehen:

    Alles logisch nicht unmöglich ist, ist bei der Manipulation von Corona möglich. Es ist also völlig egal wie absurd es scheinen mag. Einziges nötiges Prüfkriterium ist die logische Unmöglichkeit. Unabhängig davon, ob es also Indizien für einen Tatbestand gibt, kann man seiner Phantasie freien Lauf lassen, es darf nur logisch nicht unmöglich sein. Wer hat Ideen?

  44. Ein Geschäftsmodell kann das nie sein. Denn wenn vielleicht einige wenige daran verdienen, und zwar viel verdienen (diese wenigen gibt es), so wird doch eine wirtschaftliche Katastrophe eintreten, die ihresgleichen suchen muß und nach und nach die breite Bevölkerung spürbar erfassen wird. Das ist in seiner Tragweite noch gar nicht abzusehen.

    Ich frage mich nur immer: Wissen das die Verantwortlichen nicht? Sind sie wirklich so dumm? Riskieren sie das alles aus Dummheit oder mutwillig oder gar mit Absicht? Oder ist es einfach der kollektive Wahnsinn, den es ja auch gibt?

    Ich habe bisher manchmal gesagt: Es bleibt spannend. Aber jetzt – jetzt wird es wirklich spannend. Das nächste Jahr wird noch interessanter als dieses.

  45. Heute Morgen vor dem 1. Kaffee Nicht-hart-genug-Strobl gelesen… grober Fehler…

    „sehr, sehr harte Lösung“, „alles heißt alles“, „mit ihrer Geduld am Ende“… ich habe nur noch Verachtung übrig für diese geifernden Gestalten, die in ihrer Wut (warum eigentlich?) um sich schlagen, nur weil sie es können!

    Übrigens, das Bild über dem Artikel, ist das wirklich echt?

  46. Islamische Milizen u. Sittenpolizei

    Kriminelle Moslems zerstören Deutschland,
    halbseidene Moslems sorgen für hochbezahlte
    „Sicherheit“: Faktisch legales Schutzgeldeintreiben durch
    Türken u. Araber – geduldete islamische Mafia.

    Private Sicherheitsfirmen von Ali u. Mohammed betrieben
    mit Personal aus Islamien u. Islamistan. Promi-Bewachung,
    Weihnachtsmarktschutz, Spaßbadordnung Mohamed Issa*
    https://www.facebook.com/firma.issa

    …In den vergangenen Jahren hat sich Issa Security ein weitreichendes und wirtschaftlich erfolgreiches Netzwerk aufgebaut. Städte, Gemeinden, Großunternehmen, Handelshäuser, Banken, Industrieunternehmen und prominente Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens (VIP’s) nutzen das breit gefächerte Dienstleistungsangebot.

    Innerstädtisch und in Ballungsgebieten sind Sicherheitsvorkehrungen, die für ein reibungsloses- und ungefährdetes Tagesgeschäft sorgen, mehr denn je gefordert. Dazu gehört die Stärkung des subjektiven und objektiven Sicherheitsgefühls von Auftraggebern, Bediensteten, Kunden und Besuchern.

    Das Ansehen öffentlicher Einrichtungen wie Bahnhöfe, Einkaufszentren, Behörden, Banken, Geschäfts- und Büroviertel ist durch private Sicherheitsunternehmen wie Issa-Security enorm gestiegen.

    Im öffentlichen Nahverkehr der Essener Verkehrs AG begleitet Issa Security seit Jahren den nächtlichen Busverkehr, den sogenannten “Nacht-Express“. Durch diesen Einsatz, stets unter Beachtung der Menschenrechte, gelang es dafür zu sorgen, dass Personen, von jung bis alt, das Angebot der EVAG wieder stärker nutzen. Die von Issa Security gewährleistete Sicherheit bedeutet gleichsam eine Steigerung der Lebensqualität und der wirtschaftlichen Förderung…

    27. Januar 2017
    16.09.2016 300 Jahre Duis­bur­ger Hafen

    Viel Prominenz, viel Politik, eine außergewöhnliche Veranstaltung und viel Sicherheit. Wir waren stolz darauf, das Sicherheitskonzept für dieses Event geplant zu haben und umsetzen durften. Kein geringerer als Thomas Siepmann von der Agentur TAS aus Essen bat Herrn Issa, sich dieser verantwortungsvollen Aufgabe anzunehmen.
    Hier zu sehen: Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und Hafen-Chef Erich Staake.
    +http://www.issa-security.de/

    ++++++++++++++++++++

    Arabischer Security-Chef: Warum die Stimmung im Freibad
    so eskaliert | 01.07.2019

    Essen. Issa Security stellte 15 Jahre den Sicherheitsdienst im Grugabad, ist heute noch im Revierpark. Wie sich Fachleute den Gewaltanstieg erklären.

    ARABER Mohammed Issa arbeitete schon als Aushilfe im Grugabad, als er sein privates Sicherheitsunternehmen noch gar nicht gegründet hatte. „Da haben wir aufgepasst, dass keiner über den Zaun klettert oder klaut. Die Gewalt heute ist eine ganz andere Hausnummer“, sagt der 49-Jährige mit „palästinensischen“ Wurzeln, der 1997 „Issa Security“ gründete.

    15 Jahre patrouillierten seine Mitarbeiter im Auftrag der Stadt Essen im Grugabad. Bei der Ausschreibung vor drei Jahren ging der Zuschlag an eine andere Sicherheitsfirma. „Ehrlich gesagt bin ich heute froh, dass wir da raus sind. Zu viel Stress und Ärger“, sagt Issa:
    https://img.waz.de/img/essen/crop226350103/8405289023-w420-cv4_3/81e7de42-9bf8-11e9-bfac-f9fb01d79275.jpg

    Nur das Freibad im Revierpark Nienhausen gehört in dieser Sparte heute noch zu den Auftraggebern, „da ist es etwas ruhiger und beschaulicher“. Auch einer seiner Mitarbeiter ist froh, dass das Grugabad mittlerweile nicht mehr zu seinen Einsatzorten zählt: „Die Leute, die dort arbeiten, müssen eigentlich jeden Tag damit rechnen, angegangen zu werden. Das ist Anspannung pur.“

    Erst bezahlen, dann weiterlesen! WAZ+
    +https://www.waz.de/staedte/essen/security-chef-warum-die-stimmung-im-freibad-so-eskaliert-id226350107.html

    10.01.2020
    Essen. 15 Jahre lang war das private Essener
    Sicherheitsunternehmen Issa für den Grugapark
    zuständig. Jetzt übernahm die Stadttochter
    RGE Servicegesellschaft (Anm.: Ansprechpartner
    Markus Wortmann) den Auftrag.
    Erst löhnen, dann lesen! WAZ+
    +https://www.waz.de/staedte/essen/issa-security-verliert-grossauftrag-an-essener-stadttochter-id228107495.html

    ++++++++++++++++++

    *Issa = Isa, der islamische „Jesus“.

    ++++++++++++++++++++

    (Anm. d. mich)

  47. Die Kommunisten ziehen ihr Ding auf Biegen und Brechen durch.
    Mit den Tests lässt sich schon genug Kohle machen und erst recht mit den Impfungen.
    In Tschechien sollen angeblich alle BürgerInnen getestet werden. Da Klingeln die Kassen.
    Das gleiche würde Merkel gerne auch mit uns Deutschen machen. Ich lass mich weder testen noch impfen. Punkt.

  48. „…werden gleichzeitig kleine Handwerksbetriebe und Selbstständige mit der Forderung nach Rückzahlungen von spärlich erhaltener Soforthilfe stark verunsichert….
    ———————————————————————————
    Die ausgezahlte „unbürokratische“ Soforthilfe zählt steuerrechtlich als Betriebseinnahmne.
    So sicher wie das Amen in der Kirche ist somit, daß jeder Selbständige, der die Hilfe in Anspruch genommen hat, nach der Jahresabrechnung 16% Umsatzsteuer an das Finanzamt abführen muss.
    Ich selbst habe als Einzelhändler für Kunst und Bildereinrahmung 4800.- EUR erhalten. 662,- EUR sind also zu nächstem Jahresbeginn schon mal gleich weg.
    Obwohl man ja einem geschenkten Gaul nicht ins Maul schauen sollte, ergeben sich bei rückgängigem Umsatz keine rosigen Aussichten für das nächste Geschäftsjahr.

  49. Marie-Belen 27. Oktober 2020 at 08:06
    Wahnsinn!
    Was hat sich die „Stadtgesellschaft“ denn da ausgedacht?
    „Bei Jazz-Konzertreihe
    „Freiwillige Infektionsgruppen“: Hygienekonzept bringt Stadt Dresden in Erklärungsnot

    „Diese 10er-Gruppen sind freiwillige Infektionsgruppen. Mit dem Kauf IhresTickets neben anderen Personen, erklären Sie sich mit der Platzierung innerhalb der Infektionsgruppe einverstanden.““

    https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/bei-jazz-konzertreihe-dresden-unethischer-menschenversuch-covid-19-wahnsinn-kriegt-neue-dimension_id_12585765.html
    ———–
    Endlich mal eine vernünftige Regelung. Wenn die Inkubationszeit des wütenden Virus vorüber ist, wird man sehen, daß sich keiner angesteckt hat, geschweige denn krank geworden ist. Besser kann man das Theater nicht ad absurdum führen! 🙂

  50. pro afd fan 27. Oktober 2020 at 11:59

    Nun, nicht impfen wird hei0en, nicht reisen, auch im Inland nicht, Berufsverbot. Keine Teilnahme am öffentlichen Leben und Maskenzwang beim Einkauf. Und zwar zu 100%. Das Einkaufne könnten sie eventuell nicht verbieten. Obwohl sie könnten einen Zwang zur Besorgungsbetreuung einführen, die einem die Waren an die Haustür bringt, welche man aber selbst bezahlen muß. Spätestens damit muß man zwischen Leben und Tod wählen.
    Nicht möglich, wieso? Das ist nun nicht nur logisch unmöglich, sondern praktisch sehr wahrscheinlich.
    (*) Außerdem dürfte die Kennzeichnung mit einem Stern kommen.
    Nicht möglich? Wieso, hats doch schon mal gegeben von 33-45. Und das Deutsche Volk waren damals Nazis und heute linksbraune Nazis.

  51. INGRES 27. Oktober 2020 at 12:31

    Im Endeffekt würde impfen bedeuten können, dass man beim Verlassen der Wohnung erschossen wird. Nicht möglich? Wieso, auf den Philippinen oder sonst irgendwo gibts das doch. Na, immer noch nicht impfen lassen? Aber vielleicht sollte man durch den eigenen Tod ein Zeichen setzen.

  52. Angela Nero Merkel: „Wir setzen so weit wie möglich auf marktwirtschaftliche Mechanismen, aber natürlich auch auf Ordnungsrecht, wenn notwendig. Unser größter und schwierigster Bereich der Transformation ist, wie es im Augenblick aussieht, die Mobilität.“
    +https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

    Eine Woche alles dichtmachen?

    Meine Spekulationen:

    Um den 11.11. St. Martinsumzüge u. Karnevalseröffnung?

    Dann nochmal eine Woche um den 2.12.
    Nikolaus herum, um die letzten
    heidn.-christl. Traditionen zu vernichten?
    https://www.aachener-zeitung.de/lokales/heinsberg/der-nikolaus-und-seine-bunte-gruppe-klopfen-an-jede-tuer_aid-25740367

    Schließlich ab 22. Dez. bis 2. Januar
    nochmals einen „Short-Shutdown“?
    Kurz-Totalschließungen den Engländern
    abgeschaut. Was werden diese machen,
    wo bei denen Weihnachten doch mit vielen
    Freunden u. Trubel gefeiert wird?

    Brauchtum in der Pandemie : Düsseldorfer Komitees sagen die meisten Martinszüge ab
    https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/st-martin-duesseldorf-2020-die-meisten-martinszuege-wegen-coona-abgesagt_aid-53955641

    Absage
    Nürnberger Christkindlesmarkt ist abgesagt: „Uns fällt diese Entscheidung sehr schwer“
    Der Nürnberger Christkindlesmarkt 2020 ist wegen Corona abgesagt. Dies teilt die Stadt am Montag mit. In einem emotionalen Statement erklärt Oberbürgermeister Marcus König (CSU) die Gründe für diese „schwere Entscheidung“.
    +https://www.infranken.de/lk/nuernberg/nuernberger-christkindlesmarkt-2020-ist-abgesagt-art-5081966

  53. INGRES 27. Oktober 2020 at 12:31
    Genau und deshalb dürfen wir diesen Rundumtestungen nicht zustimmen und schon gar nicht den Impfungen.

  54. pro afd fan 27. Oktober 2020 at 12:45
    INGRES 27. Oktober 2020 at 12:31
    Genau und deshalb dürfen wir diesen Rundumtestungen nicht zustimmen und schon gar nicht den Impfungen.

    —————————————–
    Wie soll man das denn verhindern, wenn man nicht das eigene Ende riskiert. Auf Solidarität darf man nicht hoffen (oder?). Dann müßte schon in einer Gemeinschaft vernetzt sein. Die AfD wäre da eine Möglichkeit, aber die würde mit Methoden von 33 bekämpft werden (und es müßten sich AfD-ler impfen lassen um den Impf-Verweigerern beizustehen, denn sonst würden sie auch in Quarantäne stecken) wie jede andere Vernetzung.

    Dann wäre entscheidend, wie stark die Vernetzung ist. Und es ist entscheidend, ob man zum Tod bereit ist. Ich habe es gestern geschrieben. 100000 zum Tod bereite reichten aus um Ceaucesku zu stürzen. Aber sie haben von der Securitate auf sich schießen lassen und die Armee hat sich dann geweigert zu schießen.
    In der BRD aber herrscht soviel Feigheit, dass die 100 000 keine Unterstützung bekommen und auch die Bundewehr auf sie schießen wird. Aber ich kann nicht sagen, ob und wie dieses System gestürzt wird.

  55. Es geht übrigens weiter. Kann nicht impfen lassen ein Grund sein den Mieter zu kündigen. Es ist logisch betrachtet unendlich simpel den Impfzwang durchzusetzen. Entscheidend wäre, dass Gerichte noch funktionieren (aber wieso sollten sie das?) und dass die Bevölkerung selbst nicht mitmacht (aber wieso sollte sie nicht mitmachen?)
    Also ganz einfach betrachtet ist es vorbei. Es mag Frust geben, aber es wird schwerlich Solidarität geben. Ob und wie es dann doch knallen wird ist schwer zu sagen. Es fehlen die Erfahrungen. Noch nie ist eine zur Diktatur mutierte Demokratie gestürzt worden. So was ist bisher nur von herkömmlichen Diktaturen bekannt.

  56. Es wird auch bald den ersten Erschossenen geben; denn es sollen ja jetzt bewaffnete Hilfspolizisten patrouillieren. 84 h dauert die Grundausbildung. Jeder kann jetzt beliebig erschossen werden. Grund: Maske saß nicht richtig. Nicht möglich, wir werden es erleben. Es ist doch der Job für Moslems mit Terrorabsicht.

  57. Die nächste BT-Wahl wird bestimmt wegen Corona auf unbestimmte Zeit verschoben … MRKL regiert auf Lebenszeit!!!

  58. Wir haben jetzt ziemlich genau ein halbes Jahr Maskenzwang…

    und, was hat es genützt ?

    Wir haben die gleichen Infektionszahlen wie ende April

    die Infektionszahlen steigen ja rapide —>Maske nützt gar nichts

  59. So, der Karnevalsauftakt am 11.11. fällt aus, Alkohol ausser den Kneipen verboten.
    Es wird ein ganz normale Arbeitstag, sagte Rekker.
    Tristesse zieht ein!

  60. Söder hat gerade eine Art „Blut-Schweiss-Tränen- Rede“ gehalten.
    Es wird morgen grausam werden, er verlangt, dass die neuen Verordnungen dauerhaft seien und nicht jede Woche nachjustiert werden müssen.
    Eine „Trendumkehr“ muss her.
    Nur wenn wir jetzt drakonisch Regulieren, können wir eine lichte Zukunft haben Bla, bla, bla….
    Die glauben, dass es mit ein paar Tagen Lockdown getan ist, echte Träumer.
    Ganz Europa ist infiziert, und wenn wir in den Lockdown gehen, die andern aber nicht, hilft das gar nichts.

  61. Man kann sich in der Tat doch mal logische Gedanken zur Maske machen. Medizinisch kann ich dazu ja nichts sagen. Was soll ich sagen wenn sich die Experten in Details widersprechen, die nicht logisch zu beweisen oder zu widerlegen sind.

    Exkurs: jetzt könnte man fragen, wieso ich als Laie den PCR 100-tig bezuteilen kann. Nun da kann ich mich auf logische Aspekte berufen. Krank, Diagnose und unterstützende Diagnose sind eindeutige Begriffe. Wenn also Der PCR nur auf Kranke angewandt werden darf, dann muß logisch unabhängig vom PCR die Krankheit anderweitig festgestellt sein,. Sonst ergibt sich ein Zirkel. Das ist eindeutig und gilt in allen möglichen Welten. Außer eben in der Merkel-Welt, weshalb ich immer an den guten Willen hier appellieren muß.

    Nun was Logisches zur Maske. Eins hatte ich ja immer schm gefragt, wieso kommen die Asiaten damit klar, wenn sei gesundheitsschädlich ist. Man sieht hieran, die Logik ist auch gegen Maskenkritiker anwendbar.

    Nun ist aber die Frage, warum hält die Maske in der BRD die Infektion nicht auf. Ja, da kann man sich nur darauf stützen, dass sie eben nicht überall getragen wird. Allerdings wurde sie ja vor und im Lockdown überhaupt nicht getragen und da waren die Poitiben niedriger. Also sollte man doch meinen, dass das seit Monaten Tragen doch einem mindernden Effekt habe.
    Aber es bleibt schwierig, weil es ja gegenläufige Einflüsse geben kann. Z.B. jetzt der Aufenthalt in geschlossenen Räumen. Aber dann wäre sie zumindest im Freien logisch als unsinnig nachgewiesen. In allen Welten, aber nicht in der Merkel -Welt.

  62. Der MP von Sachsen-Anhalt sagte gerade:
    „…er hofft auf einen Effekt der neuen Maßnahmen, die da kommen werden …“
    Sie hoffen also, wissen tun sie scheinbar nichts.
    Sie fahren in den Lockdown und hoffen.
    Echte Genies!

  63. Netzfund:
    __________________________________________________________

    ACHTUNG, bitte teilen!!!
    Auskunft eines Rechtsanwalts für alle ELTERN von Schulkindern und Kindergartenkindern, denen ein Schreiben zur Unterschrift vorgelegt wird zum Einverständnis für einen Testabstrich oder eine Impfung:
    Den gesamten Zettel komplett durchstreichen und darunter schreiben: „Ich bin NICHT einverstanden und werde jeden Eingriff an meinem Kind zur Anzeige bringen und werde alle beteiligten Personen gerichtlich verfolgen“. Unterschreiben und Kopie aufbewahren!

    Haben von einem Rechtssnsoeben folgende Mitteilung erhalten, ich zitiere:
    „Grundsätzlich gilt: Derjenige, welcher an einem Minderjährigen ein Diagnoseverfahren durchführt, hat zu beweisen, dass er die Einwilligung der Eltern dafür hat. Ist diese nicht vorhanden, ist jede Behandlung irregulär.“

  64. „Wie blöd von mir“: Anne Will ist der Corona-Fauxpas im Abspann ihrer Talkshow peinlich

    Masken-Verfechterin Anne Will hat sich nach ihrem Polit-Talk am Sonntag ein Corona-Ei gelegt:
    Während sie in der Sendung mit ihren Gästen noch über Maßnahmen und Verantwortungsgefühl in der Pandemie sprach, warfen fast alle Teilnehmer mit dem Schlussgong die Corona-Regeln über Bord.

    Armin Laschet (CDU) – Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen
    Michael Müller (SPD) Regierender Bürgermeister von Berlin
    Gerhart Baum (FDP) Bundesinnenminister a. D.
    Helga Rübsamen-Schaeff Gründungsgeschäftsführerin des Biotech-Unternehmens AiCurisJulian
    Nida-Rümelin Professor für Philosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

    Anne Will gab sich wenig später auf Twitter zerknirscht und schrieb zu dem Tweet von Ulrich Schneider:
    „Wie blöd von mir. Dabei haben wir schon im Rausgehen wieder #maskeauf gehabt.“
    Wenigstens ein Gast verhielt sich vorbildlich:

    Berlins Bürgermeister Michael Müller (SPD) stand nach der Verabschiedung auf, setzte den Mund-Nase-Schutz auf und wandte sich ab.

    https://web.de/magazine/politik/politische-talkshows/bloed-anne-corona-eklat-abspann-peinlich-35209082

    Wo war hier der Berliner Innenminister Geißen, mit den von ihm aufgepeitschten Coronahndertschaften.

  65. INGRES 27. Oktober 2020 at 12:56
    Es gibt mittlerweile sehr viele Impfgegner und sie werden Gott sei Dank immer mehr.

  66. Natürlich kann man auch erwähnen, dass Studien zur Wirksamkeit von Masken, die die Wirksamketi bestreiten nicht zur Veröffentlichung angenommen werden. Aber dass ist ja eine Null-Information, das ist ja eh klar.

  67. Aber jetzt habe ich etwas überraschendes gelesen. Ich hatte ja immer schon im Prinzip erwartet, dass das RKI statistische Erhebungen macht zu Hotspots (angeblicher) Positiver usw. Also feststellt wie die meisten angeblich Positiven sich ereignen. Ich habe da immer nur wenig gefunden. Haben jetzt sollen sie doch etwas mehr gemacht. Sie haben die Gaststätten auf Virus-Verbreitung untersucht. Immrhin, das würde ich mir unter deren sinnvoller Arbeit vorstellen.

  68. pro afd fan 27. Oktober 2020 at 15:28
    INGRES 27. Oktober 2020 at 12:56
    Es gibt mittlerweile sehr viele Impfgegner und sie werden Gott sei Dank immer mehr.

    ———————————–
    Es muß aber eine organisierte Zusammenarbeit geben, sonst werden Einzelne raus gegriffen und zerstört. Und selbst eine Organisation kann wenig machen als Aufmerksamkeit zu erzeugen. so dass der Terror Aiúfmerksamkei erregt. Und die Gutartigen informiert werden. Man wird sehen. Bisherige Erfahrungen sprechen nicht dafür. Und der Terror muß abgewehrt werden, der Einzelne is machtlos.

  69. Jetzt werden die Erfahrungen gesammelt, für die Diktaturen der westlichen Welt.

    Dann wird es vielleicht ein Nawalny, eine Pipeline oder eine Krim-Insel sein.
    Auf Diktatur folgt Krieg und Unterdrückung.

    Im Falle Deutschlands waren es preussische Soldaten, welche in Napoleons „Grand Armee“ in Russland gestorben sind.

  70. Sollte eine schwarzrotgrüne Koalition auf Merkel folgen (was zu befürchten ist) wird die dem verdutzten Wähler erklären, daß die BRD pleite ist und man daher öffentliches Eigentum wird „privatisieren“ müssen.
    Versorgungsnetze, Autobahnen, Schienenwege, Wälder, Trinkwasser, Kanäle, Museen etc., jeglicher Wert in öffentlicher Hand – all das geht dann für ein paar Silberlinge an chinesische „Investoren“.

  71. Merkel hat allerspaetestens mit ihren Grundgesetz und demokratische Regeln missachtenden Massnahmen fuer jedem ersichlich gezeigt, dass sie es nun ernst mit Einfuehrung der Einmann Diktatur meint,
    Aller spaetesten dann haette sie ihres Amtes enthoben werden muessen, durch Mehrheit der Bundestagsabgeordneten in einem MISSTRAUENSANTRAG!

    Merkel muss weg, jetzt

    1) es war der Fall Chemnitz, als sie vom Ausland aus eine nie stattgefundene angebliche Hatz auf ihre Isl. Gaeste die Rechte, AfD dafuer verantwortlich zu machen,
    obwohl nie ein Beweis in Form von Videos bzw. neutralen Zeugen vorlag.
    Maassen der Geiemdienstchef widersprach und wurde dafuer gefeuert, Job mit einem ihrer Speichellecker besetzt

    2) der Fall Erfurt, als sie wiederum nach einer demokratischen Wahl der den SED/Linken die erneute Wahl als Ministerpraesident versaltzte. als mit Stimmen der CDU Fraktion unter Stimmenenthaltung der AfD ein CDU Mann gewaehlt wurde. Befehnl von Merkel aus dem Ausland: RUECKGAENGIG MACHEN
    Die Linke + Antifa machten es durch Bedrohung, Erpressung auch gegenueber seine Familie unmoeglich das Amt anzutreten, womit ein Linker Bonze gescheitert waere und Thueringen wieder CDU regiert.

  72. pro afd fan 27. Oktober 2020 at 15:28
    INGRES 27. Oktober 2020 at 12:56
    Es gibt mittlerweile sehr viele Impfgegner und sie werden Gott sei Dank immer mehr.
    ————————–
    Die Impfgegner jammern auf hohem Niveau. Es muss erst mal Impfstoffe geben…

  73. @ D Mark 27. Oktober 2020 at 08:56

    Tagesspiegel hetzt

    …ww.tagesspiegel.de/berlin/nach-wilden-protesten-in-berlin-schluss-mit-der-toleranz-gegenueber-radikalen-corona-skeptikern/26308660.html

    Von welchen Demonstrationen fabulieren diese Leute? Selbst ein gewisser Herr Goebbels würde ob der „Kunst“ derart zusammengeschusterter Lügengebilde, für die deren Urheber die „Pressefreiheit“ über Gebühr strapazieren, noch vor Neid erblassen. In einem wiederherzustellenden Rechtsstaat wäre eine Anklage wegen falscher Beschuldigung, übler Nachrede, Verleumdung sowie Volksverhetzung unumgänglich.

  74. Heute auf Visite, aktuell nDDR, kommt aber auf anderen DDR-Sendungen ebenso. Ärzte sagen, durch Corona wären rund 1/3 weniger weniger Herz- und Hirninfarkt Patienten gekommen. Da, was auch meine Aussage seit wenigstens April ist, dass die Anzahl der Herz und Kreislaufpatienten sich durch Corona nicht geändert hat, haben auch diese Ärzte bestätigt. Da deutlich weniger ins KKH kamen, liegt der Schluss nahe, dass ein grosser Teil davon entweder ganz ohne Behandlung gestorben ist, oder aber sich die Krankheit durch die nichterfolgte Behandlung deutlich verschlechtert hat also im Prinzip, Selbstmord aus Angst vor dem Tod. Es würde mich gar nicht wundern, wenn wir eine deutliche Übersterblichkeit hätten, weil sich die Leute nicht ins KKH trauten. Die müsste man dann natürlich nach Todesarten aufschlüsseln um festzustellen, wie sich die Sterblichkeit, bei den beliebtesten Todesarten verändert hat.

  75. Übrigens ich würde nicht mehr dempnstrieren. Entrweder man macht es wie in Rumänien oder läßt es. Demonstrieren ist sinnloser Ressourcenverbrauch. Welcher Traumtänzer glaubt denn das das was nutzt. Wir werden alle verrecken, aber die Leute beim Tagesspiegle und beim WDR doch auch.
    Darauf sollten wir uns freuen. Die aktuelle SS, die Polizei wird leider gut überleben, das muß man halt schlucken.

Comments are closed.