Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Imam Bajrambejamin Idriz ist einer der aktivsten Strippenzieher bei der Islamisierung Deutschlands. Seine intensiven Kontakte zu moslemischen Extremisten zogen folgerichtig die Verfassungsschutzbeobachtung nach sich, die aber im Jahre 2011 aus taktischen Gründen beendet wurde. Wichtiger waren der Bundesregierung gute Kontakte zu Katar, das damals das geplante Islamzentrum für Europa in München mit 30 Millionen Euro finanzieren sollte.

Die Bürgerbewegung Pax Europa, die PI-Gruppe München und die damalige Partei „Die Freiheit“ haben jahrelang über diesen mehr als zwielichtigen Imam Idriz aufgeklärt. Der große Zuspruch für das Bürgerbegehren mit 63.000 Unterschriften von Münchner Bürgern trug dazu bei, dass das Skandal-Projekt letzten Endes nicht realisiert wurde. Aber Imam Idriz wartet nur auf die nächste Gelegenheit, um die Islamisierung gemäß der Zielsetzung des Politischen Islams voranzutreiben. Am Ende steht ganz klar ein Islamischer Staat mit der Scharia als Gesetzgebung.

Den nächsten Schritt sah Idriz mit der Einführung des Muezzinnrufes gekommen. Durch die Corona-Krise hoffte er, den Fuß in die Tür zu bekommen. Aber der CSU-Bürgermeister Stefan Korpan zeigte sich nicht gerade begeistert und mahnte, dass dieses Thema „sehr sensibel“ sei. Als die Bürgerbewegung Pax Europa (BPE) am 30. September ihre Protest-Kundgebung anmeldete, schrillten im Penzberger Rathaus wohl zusätzlich die Alarmglocken, schließlich will man in der Gemeinde ja „Ruhe und Frieden“ haben. Daher setzte sich der Bürgermeister mit Imam Idriz in Verbindung und überzeugte ihn, dass der Muezzinruf derzeit keine gute Idee sei. Idriz gab zähneknirschend nach und meinte, dass „die Zeit noch nicht reif“ sei.

Dieser listige und verschlagene Imam wird in der nächsten Zeit alles versuchen, die Penzberger Stadträte hinters Licht zu führen und mit den üblichen Framing-Begriffen wie „Toleranz“, „Integration“, „Willkommenskultur“, interreligiöse Verständigung“ etc. pp. einzuwickeln. Penzberg könne ein „Leuchtturm für Weltoffenheit“ werden, „wenn nicht hier, wo sonst“, meinte der Imam, dessen Spur durch den islamischen Extremismus in der Vergangenheit lang und breit ist. Im Teil vier der „Akte Idriz“, die die PI-Gruppe München im Jahr 2011 produzierte, wird dies mehr als deutlich:

Bei der Kundgebung der BPE am Freitag von 15-19 Uhr auf dem Stadtplatz gibt es die Auflage, alle 20 Minuten eine zehnminütige Pause einzulegen. Aber in diesen Pausen dürfen wir Videos mit einer reduzierten Lautstärke abspielen, damit die Zuschauer im Livestream, der wieder vom „Europäischen Widerstand Online EWO“ produziert wird, weiter Informationen bekommen. PI-NEWS wird den Livestream ebenfalls übertragen.

Der immer intensiver werdenden Islamisierung müssen jetzt alle Verteidiger von Demokratie, Freiheit und Sicherheit ganz entschieden entgegentreten. Dabei reichen wir allen wirklich modern eingestellten Moslems die Hand, die bereit sind, sich von der Scharia und dem Politischen Islam endgültig zu verabschieden. Imam Idriz gehört ganz klar nicht dazu. Er ist ein Trickser, Täuscher und Lügner, das hat er in der Vergangenheit zigfach eindeutig bewiesen. Akte Idriz Teil drei – der Imam und die Wahrheit:

Unfassbar, dass der Deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der Bayerische Innenminister Joachim Herrmann, der 2010 noch klar feststellte „Imam Idriz lügt“, diesem fundamentalistischen Moslem in der Penzberger Moschee auch noch ihre Aufwartung machten. Nachdem heute auch schon wieder eine Gegendemonstration der Gutmenschen geplant und auf dem Stadtplatz ein Infostand des Grünen Landtagsabgeordneten Andreas Krahl angemeldet ist, der der BPE „absurde Ideen“ vorwirft, kommt es auf jeden anständigen Patrioten mit Rückgrat an, vor Ort Gesicht zu zeigen. Denn Penzbergs CSU-Bürgermeister hat offensichtlich viel Protest aus seiner Gemeinde erfahren, als der Wunsch nach dem Muezzinruf bekannt wurde:

„Der Aufschrei der Bevölkerung ist riesig“

Hoffentlich zeigen sich diese besorgten Bürger auch und überlassen den öffentlichen Protest auf der Straße nicht nur den unermüdlichen Aktivisten der Bürgerbewegung Pax Europa. Denn Idriz behauptet wie so oft wahrheitswidrig via Süddeutsche Zeitung:

Die Penzberger Muslime jedenfalls wünschten sich den Gebetsruf weiterhin. Der Vorstand der Gemeinde werde überlegen, welche Vorarbeit für eine höhere Akzeptanz nötig sei. Er selbst habe keine negative Resonanz erhalten. Im Gegenteil. Die negativen Stimmen zum Gebetsruf kämen seiner Meinung nach allesamt von außerhalb.

Die Zeit zum öffentlichen Protest ist mehr als reif.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Kritik am Politischen Islam muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: HU70117753795954288500000000, BIC: OTPVHUHB. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

43 KOMMENTARE

  1. Stimmt…Erdowahn hat uns doch aufgeklärt…
    „Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind“
    „Wir steigen auf den Zug der Demokratie auf und wenn wir am Ziel sind, steigen wir wieder aus“.

  2. Der Islam hat schon vor über 40 Jahren begonnen Europa langsam aber sicher durch permanente Einwanderung zu bereichern mit Unterstützung der Regierenden.
    Einer hat sich getraut eine Warnung auszusprechen:
    „Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen, ?weder aus Frankreich noch aus England, noch aus Deutschland dürfen Sie Einwanderungsländer machen. Das ertragen die Gesellschaften nicht. Dann entartet die Gesellschaft!
    Es kann dazu kommen, dass wir überschwemmt werden.“ (Helmut Schmidt, 1992)
    Es wurden über 30 Jahre verschlafen, jetzt werden einige wach und stellen fest, der Islam hat in vielen Gegenden Europa übernommen!!!

  3. Der Islam hat schon vor über 40 Jahren begonnen Europa langsam aber sicher durch permanente Einwanderung zu bereichern mit Unterstützung der Regierenden.
    Einer hat sich getraut eine Warnung auszusprechen:
    „Man kann aus Deutschland mit immerhin einer tausendjährigen Geschichte seit Otto I. nicht nachträglich einen Schmelztiegel machen, ?weder aus Frankreich noch aus England, noch aus Deutschland dürfen Sie Einwanderungsländer machen. Das ertragen die Gesellschaften nicht. Dann entartet die Gesellschaft!
    Es kann dazu kommen, dass wir überschwemmt werden.“ (Helmut Schmidt, 1992)
    Es wurden über 30 Jahre verschlafen, jetzt werden einige wach und stellen fest, der Islam hat in vielen Gegenden Europa übernommen!!!

  4. „Die Zeit ist noch nicht reif für den Muezzinruf“
    ………..
    In über 20 deutschen Städten, wird doch schon gebrüllt!
    „Aus rechtlicher Perspektive betrachtet, spreche nichts gegen die Muezzin-Rufe, erklärte dagegen Verfassungsrechtler Kyrill-Alexander Schwarz gegenüber der Tageszeitung Die Welt. „Die Ausrufung des Muezzin-Rufs gehört zur Religionsfreiheit dazu.“

  5. Mehr Taqiyya(Freundschaft heucheln)
    ist nötig, gell Imam Idriz!

    Süße Rosinen aus dem Koran picken sei gut,
    aber Haßverse zitieren, sei böswillig aus
    dem Kontext gerissen.

    Der arabische Mondgott, Al-Lah/Der-Gott aus
    der schwarzen Kaaba-Kiste zu Mekka, sei der
    gleiche wie der christl. aus der Krippe von Bethlehem?

    Der ewig friedensvolle Koran klärt auf:

    5,13 Weil sie ihre Verpflichtung brachen, haben Wir sie verdammt. Ihre Herzen sind hart geworden. Sie verdrehten bewußt Allahs Worte in der Schrift, und sie vergaßen einen Teil der offenbarten Gebote und Verbote.

    5,14 Auch von denjenigen, die sagten: „Wir sind Nazarener“, nahmen Wir ihr Gelöbnis entgegen, dann haben sie einen Teil dessen vergessen, woran sie erinnert wurden, so ließen Wir zwischen ihnen Feindschaft und Haß bis zum Jüngsten Tag entstehen.

    5,15 O ihr Schriftbesitzer! Zu euch ist Unser Gesandter gekommen, um euch viel von dem, was ihr verborgen/verhehlt habt, zu erläutern, und vieles wird er übergehen. Zu euch ist von Allah ein Licht und ein klares Buch(Koran) gekommen.

    5,16 Mit diesem Buch (dem Koran) leitet Allah diejenigen auf die Wege des Friedens/Heils, die sich um Sein Wohlgefallen bemühen.

    5,17 Ungläubig sind wahrlich, die da sagen: „Sicherlich ist Allah kein anderer denn der Messias, Sohn der Maria“ Sprich: „Wer vermöchte wohl etwas gegen Allah, wollte Er den Messias, den Sohn der Maria, zunichte machen, und seine Mutter und all jenes, was auf Erden ist?“

    5,18 Die Juden und die Christen/Nazarener sagen: „Wir sind Allahs Söhne und Lieblinge.“ Sprich: „Wenn es so ist, warum bestraft Er euch dann für eure Sünden? Ihr seid Menschen wie die anderen, die Er erschuf.
    Er vergibt, wem Er will, und Er bestraft, wen Er will.
    FALLS ER GERADE (GUTE) LAUNE HAT, GELL!

    5,19 O ihr Schriftbesitzer! Zu euch ist Unser Gesandter gekommen, um euch nach einer Zeit, in der es keine Gesandten gab, über den wahren Glauben aufzuklären, damit ihr nicht sagt: „Zu uns ist kein Verkünder von frohen Botschaften und kein Warner gekommen.“

    5,32* Deshalb haben Wir den Kindern Israels verordnet, daß, wenn jemand einen Menschen tötet, ohne daß dieser einen Mord begangen hätte, oder ohne daß ein Unheil im Lande geschehen wäre, es so sein soll, als hätte er die ganze Menschheit getötet; und wenn jemand einem Menschen das Leben erhält, es so sein soll, als hätte er der ganzen Menschheit das Leben erhalten. Und Unsere Gesandten kamen mit deutlichen Zeichen zu ihnen; dennoch, selbst danach begingen viele von ihnen Ausschreitungen im Land.

    5,37 Sie möchten aus der Hölle herauskommen, doch sie kommen nie heraus, haben sie sich doch eine andauernde qualvolle Strafe zugezogen.

    5,38 Dem Dieb und der Diebin hackt die Hände ab als Vergeltung für ihre Tat und als abschreckende Strafe Allahs!

    5,50 Wünschen sie etwa die ungerechten Rechtsbestimmungen der Dschahiliya(Heidentum)? Und wer ist ein besserer Richter als Allah für ein Volk, das fest im Glauben ist?

    5,51 Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht die Juden und die Christen zu Freunden! Sie sind untereinander Freunde (aber nicht mit euch). Wenn einer von euch sich ihnen anschließt, gehört er zu ihnen (und nicht mehr zu der Gemeinschaft/Umma der Gläubigen). Allah leitet das Volk der Frevler/Ungerechten nicht recht.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

    +++++++++++++++++++++++++

    *5,32 “Aus diesem Grund (d.h. aufgrund dieses Brudermords) haben wir den Kindern Israels vorgeschrieben, daß, wenn einer jemanden tötet, (und zwar) nicht (etwa zur Rache) für jemand (anderes, der von diesem getötet worden ist) oder (zur Strafe für) Unheil (das er) auf der Erde (angerichtet hat) es so sein soll, als ob er die Menschen alle getötet hätte. Und wenn einer jemanden (w. ihn) am Leben erhält (w. lebendig macht) soll es so sein, als ob er die Menschen alle am Leben erhalten (w. lebendig gemacht) hätte. Und unsere Gesandten sind doch (im Lauf der Zeit) mit den klaren Beweisen zu ihnen (d.h. den Kindern Israels) gekommen. Aber viele von ihnen gebärden sich nach (alle) dem maßlos (indem sie) auf der Erde (Unheil anrichten).” – Rudi Paret
    https://de.wikipedia.org/wiki/Al-M%C4%81%CA%BEida

  6. „Penzberg könne ein „Leuchtturm für Weltoffenheit“ werden“

    Der Leuchtturm ist der Weltoffenheit ist Mekka. Stellen sie sich nur vor, sie stehen in Mekka neben der großen Moschee, die Glocken läuten zum Abend Geläut und sie haben Hunger auf eine Currywurst und gehen zu einer der vielen Wurstbuden. Natürlich können sie bei dem schönen Wetter draußen sitzen und den vielen hübschen Mädchen beim Flanieren zusehen.
    und bei dem heißen Wetter ist ein gutes Weißbier direkt erfrischend.

    Sie glaube mir nicht? Buchen Sie einfach den Flug der El Al nach Mekka

  7. Verdeutlichung zu
    Maria-Bernhardine 2. Oktober 2020 at 13:14

    Koran
    5,13 Weil sie(Kinder Israels/Juden) ihre Verpflichtung brachen, haben Wir(Allah, Pluralis Majestatis) sie verdammt. Ihre Herzen sind hart geworden. Sie verdrehten bewußt Allahs Worte in der Schrift, und sie vergaßen einen Teil der offenbarten Gebote und Verbote.

    5,14 Auch von denjenigen, die sagten: „Wir sind Nazarener“, nahmen Wir ihr Gelöbnis entgegen/schlossen Wir einen Bund, dann haben sie einen Teil dessen vergessen, woran sie erinnert wurden, so ließen Wir zwischen ihnen Feindschaft und Haß bis zum Jüngsten Tag entstehen.

    Juden u. Christen seien Schriftfälscher u. Frevler.
    Mit dem Koran erinnere Al-Lah daran u. berichtige
    Thora u. Bibel.

  8. Gebetsruf in Bayern: Kirchen dafür, Humanisten dagegen

    https://www.katholisch.de/artikel/25356-muezzin-und-kirchenglocken-emotionale-debatte-um-religioesen-laerm
    Dürfen sie oder dürfen sie nicht? Und wenn sie dürfen: Wie laut dürfen sie? Die Frage, ob und wie Moscheen in Deutschland ihre Gläubigen mit dem Muezzin zum Gebet rufen dürfen, ist mit Vehemenz auf die gesellschaftspolitische Tagesordnung zurückgekehrt. Ob in Behörden, Medien, Parteien oder an den virtuellen Stammtischen bei Facebook und Twitter: Bundesweit wird derzeit wieder einmal über das Für und Wider des muslimischen Gebetsaufrufs diskutiert – und das oft mit vielen Emotionen.
    Der erste öffentliche Ruf eines Muezzins auf deutschem Boden war dagegen erst 1985 zu hören, als die Moscheegemeinde im nordrhein-westfälischen Düren ihn gerichtlich erstritten hatte.

    wehret den Anfängen!

  9. Idriz kann sich seinen Adhan* sonstwohin schmieren!
    Idriz hätte schon längst abgeschoben werden müssen.
    Eines Tages wird die Moschee in Penzberg rückgebaut
    u. zu einem Schwimmbad für halbnackte Männlein u.
    Weiblein umgewandelt. Kacheln sind bestimmt genug da.

    *Adhan = Muezzinruf
    https://de.wikipedia.org/wiki/Adh%C4%81n
    und in Deutschland
    https://de.wikipedia.org/wiki/Islam_in_Deutschland#Muezzinrufe

    2. Dez. 2019
    Imam Benjamin Idriz hatte Steinmeier gleich nach seiner
    Wahl zum Bundespräsidenten nach Penzberg eingeladen.

    In Penzberg ist unter Leitung des aus Mazedonien stammenden Idriz eine der fortschrittlichsten muslimischen Gemeinden Deutschlands entstanden. Idriz predigt nicht nur Integration, er lebt sie vor. Für den Besuch aus Berlin stimmte er ein Gebet an. Der Imam sei bekannt für seine schöne Stimme, erzählte Gönül Yerli dem Bundespräsidenten und dessen Frau.

    Lobend hob Steinmeier hervor, dass sich andere islamische Gemeinden Penzberg zum Vorbild nehmen würden. Das sei ein Modell, von dem er hoffe, dass es sich verbreiten möge. „Dies müssen wir uns für Deutschland wünschen“, schloss der Bundespräsident…
    +https://www.sueddeutsche.de/bayern/penzberg-bundespraesident-frank-walter-steinmeier-islamische-gemeinde-1.4706328

  10. Dabei reichen wir allen wirklich modern eingestellten Moslems die Hand, die bereit sind, sich von der
    2. Scharia und dem
    3. Politischen Islam endgültig zu verabschieden.

    Am Wichtigsten für einen Mohammedaner:
    1. Glaubwürdige Verabschiedung vom Räuber, Vergewaltiger, Judenmassenmörder, Islamisten, Dschihadisten, Rassisten, Faschisten und Politiker Mohammed.

    Dann sind (2) und (3) automatisch enthalten.

  11. Maria-Bernhardine
    2. Oktober 2020 at 13:25

    „Juden u. Christen seien Schriftfälscher u. Frevler.
    Mit dem Koran erinnere Al-Lah daran u. berichtige
    Thora u. Bibel.“

    Allah ist eine tragische Figur. Genau genommen ein Männchen, das im Himmel sitzt und nichts zu sagen hat. Man tauche nur tiefer in das mohammedanische Schrifttum ein und man liest zum Entzücken der Intelligenteren, das Mohammed mal kurz in den Himmel geritten ist, um Allah klarzumachen, dass er keinerlei Anrecht auf seine gewünschten sieben Salat hat, sondern dass fünf Salat das höchste der Gefühle sind, was Mohammed zubilligen kann.

    Dass Allah Mohammed anbetet, ist dabei eher nebensächlich. Außerdem ist der Alte an das Kitab gebunden, das seit Ewigkeiten im Himmel verwahrt wird.

    Mohammed selber fühlt sich daran allerdings nicht gebunden, er schreibt den von Gabriel offenbarten Quran so um, wie er in gerade tagesaktuell braucht.

    Wenn man sich etwas näher mit dieser angeblichen Religion beschäftigt, kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus.

    Sie wissen, dass Mohammed ein Leichenschänder war? Allerdings nur in der besten Absicht…

  12. Muezzinnruf

    Ich sehe nur eine ehrliche, gründliche und nachhaltige Lösungsmöglichkeit, das Problem mit dem Muezzinruf zu lösen:
    Wer den Rassisten, Islamisten und Faschisten Mohammed als Vorbild verehrt wird freundlich aber bestimmt ausgeschafft.
    Jeder, der/die/das einen Faschisten als Vorbild verehrt ist vom Herzen her ein Faschist. Dies faschistische Wertesystem ist mit unserem nicht kompatibel.
    Faschisten raus.

    Multikulti ist gescheitert, absolut gescheitert [Merkel].
    Segregation ist hier das kleinere Übel.

  13. *** EILT ***

    https://www.geenstijl.nl/5155667/turkse-fuhrer-erdogan-jeruzalem-is-van-ons/

    Erdogan hat gesagt das „Palestine uns gehoert“ („uns“ = Muslims).

    Erdogan fuehlt sich stark, weiss das die USA vor dem Aus stehen und ist schon dabei die Beute im Nahen Osten zu verteilen… und er kann das machen. Sobald die USA wegsinken in den Claus-Kleber-Chaos, wird Egypten sein Regierung stuertzen und die Muslim Brotherhood wird wieder an die Macht gelangen, so wie jurzfristig unter Morsi und ein Verbund schliessen mit der Tuerkei. Tschuusch Israel.

    https://www.dejongeturken.com/wp-content/uploads/2019/06/Mideast-Egypt-Taksim-_Horo-e1471701411884-mitchell-1.jpg

  14. @ Tomaat 2. Oktober 2020 at 13:48

    Erdogan will wieder ein osmanisches Reich haben. Nur ist die Türkei wirtschaftlich stark angeschlagen. Die türkische Lira steht auf Tiefststand seit Jahrzehnten. Man kann sein Land dann nur noch durch Krieg vergrößern.

  15. Doch die Zeit ist reif für den Muezzinruf!
    In Hechingen (Baden-Württemberg) heulte der Muezzin am 8.Mai 2020 vom Dach der Hechinger
    Moschee zusammen mit dem katholischen Pfarrer Michael Knaus!
    https://www.zak.de/Nachrichten/Historische-Geste-Der-katholischer-Pfarrer-Michael-Knaus-betet-vom-Dach-der
    -Hechinger-Moschee-141128.html
    Leute wacht auf u.wehrt euch gegen die Islamisierung unseres christlichen Landes!
    Der kath.Pfarrer hat seinen AMTSEID GEBROCHEN, ER VERLEUGNET JESUS CHRISTUS!
    Allah hat nämlich keinen Sohn!

  16. Heute, vor 832 Jahren, am 02. Oktober 1187, hat Saladin Jerusalem erobert.

    Salading ist neben,
    Mohammed Ibn Abdallah, der Prophet Gottes, und
    Abdelkaaba Abdallah Abu Bakr, der die Schrift Gottes gebracht hat,
    der dritt wichtigste, im sunnitischen Islam.

    Saladin hat dann die 3000 Christen, zum 3 Oktober 1187 vor die Alternative gestellt, zum Koran zu konvertieren oder zu sterben.

    Am 3. Oktober wurde dann vollzogen.

    Das Ereignis steht in einer langen Folge zum 11, September 2001.

    Mann feiert es noch heute, am 3. Oktober. Tag der offenen Moschee.

    Lasset die Schäflein zu uns kommen.

    Das zur interkulturellen Kompetenz, für die die immer noch, am 3. Oktober, zur Moschee gehen.

    „Saladin stammte aus einer kurdischen Familie. Sein Vater Nadschmuddin Ayyub wurde in Dwin im heutigen Armenien geboren und war Gouverneur der Seldschuken in Tikrit. Später diente er zusammen mit seinem Onkel Schirkuh im Heer von Zengi und dessen Sohn Nur ad-Din. Saladin wuchs in Baalbek und in Damaskus auf, wo sein Vater jeweils Gouverneur Nur ad-Dins war. Die zu hohen Posten gekommenen Mitglieder seiner Familie dienten dem Heranwachsenden als Vorbilder: sein Vater Nadschmuddin Ayyub, sein Onkel Schirkuh, der Bruder seiner Mutter Schihab ad-Din al-Harimi, und sein älterer Bruder Turan Schah. „

    Zum weiterlesen: https://de.wikipedia.org/wiki/Saladin

    Saladin nutzet den Islam, zu politischen zwecken.

    Die Christen in Armenien und Bergkarabach besitzen die Interkulturelle Kompetenz. Sie sind Orthodoxe Christen.

    Der Tag der offenen Mosche, wird heute von den westlichen christlichen Kirchen angepriesen.

    Auch Konstantinopel bis 1453, heute Istanbul, ist aus einem Konflikt der christlichen Kirchen gefallen.

    Anscheinend hat man den Anspruch, der unterschiedlichen Auffassungen, heute noch nicht überwunden. Man setzt sich über die waren Lehren, des Christentums, hinweg.

    Dieses Verhalten zeigt den politischen Anspruch, der westlichen, Kirchen.

    Das einschleimen mit noch so mildtätigen Gaben bewirkt nicht die Wohlwollenheit, sondern die Girr nach Mehr.
    Lässt man gar die Muslims das Tagwerk mach zu dem man sich selber nicht traut?
    Vergisst wer die wirkliche Bedrohung ist. Führt man gar, das im Nahen Osten, das seit jahrhunderten stattfindende Rückzugsgefecht, in Europa weiter

  17. Bemerkenswert immer, wenn „Grüne“ und Pfaffen sich mit dem Argument für den Muezzinruf einsetzen, man müsse tolerant sein und es gebe auch Kirchengeläut.
    Mal abgesehen davon, daß das Kirchengeläut schon lange Tradition hierzulande hat (man mag das bedauern):
    Daß Pfaffen für ihre Konkurrenz plärren, ist grotesk. Zumal für eine Konkurrenz, welche nach Monopol strebt.
    Richtig irre die „Grünen“ (Sozen, SED und Merkel-Union sind da mitgedacht): Das ist in etwa so als würden die fordern, man müsse Altöl in ein bereits angeschlagenes Gewässer einleiten dürfen.

    Wobei mich bei „Grünen“ gar nichts mehr wundert, die finden ja auch Abholzung von Wald für Vogelschredder gut und bejubeln Zuwanderung in ein dichtbesiedeltes Land.

  18. Merkels DDR 4.0
    oder die Scharia

    wähle ich als Mann

    -bis zu 4 Ehefrauen
    -Scheidung unkompliziert und nicht Existenzvernichtend wie jetzt
    -der Mann ist wieder ein Mann und keine Gefühlsduseleipolitik wie jetzt

    ich habe für mich bereits gewählt denn ich hasse Merkel, vdL, Roth und Konsort.innen und den ganzen Genderacheissdreck ärger als die Pest

  19. Kirchenglocken hatten eine ganz andere Aufgabe. Damals gab es noch keine Uhren. Nun konnte man mit Glocken den Tag einteilen. So wurde u.a. zum Gebet gerufen. Ist aber insgesamt ganz was anderes als ein gejodel vom Muizzin.

  20. Aber der CSU-Bürgermeister Stefan Korpan zeigte sich nicht gerade begeistert und mahnte, dass dieses Thema „sehr sensibel“ sei.

    -> Wenn die Moslems durch höhere Geburtenraten und Einwanderung in der Mehrzahl sind, wird er anders reden.

    Der Imam und seine üblichen Framing-Begriffen wie „Toleranz“, „Integration“, „Willkommenskultur“, interreligiöse Verständigung“ etc.

    -> Seit wann sind Moslems tolerant?

  21. Der Islam ist gegen das GG und auch gegen Menschenrechte. Schaut in den Koran, denn da steht alles drin. Man findet im Koran viel Gewalt und Hass. Alle Gutmenschen wollen sich das schönreden, doch in Wirklichkeit ist der Fahrplan vom Islam klar.

  22. .

    @ Mod: bitte höflich um Freischaltung dieses sachlichen Beitrags. Danke.

    .

    An: Herrn Stürzenberger

    .

    1.) Sie schreiben:
    „Dabei reichen wir allen wirklich modern eingestellten Moslems die Hand, die bereit sind, sich von der Scharia und dem Politischen Islam endgültig zu verabschieden.“

    2.) Sie wissen selbst am besten, daß es keinen unpolitischen Islam gibt. Können dieses aber (verständlicherweise) nicht klar sagen = Gegen-Taqiyya = Ihre LebensVersicherung

    3.) Weil Sie sonst bei der nächsten Kundgebung ein Messer in den Rücken gesteckt bekommen.

    4.) Weiter sagen Sie, Ihre Kritik richtet sich nicht gegen die Moslems als Menschen, sondern gegen die islamische Ideologie (= Ihre zweite LebensVersicherung).

    5.) Das ist unlogisch: Denn was wäre Islam ohne Menschen, die diese Ideologie transportieren?

    6.) Ein schlaffer Handschuh ohne Hand drin, die ihn füllt.

    MEINE FRAGE WÄRE:

    7.) Was hindert Moslems eigentlich daran, sich komplett von Mohammeds verbrecherischen Lehren zu distanzieren ?

    8.) Brauchen ja ihre sonstigen türkischen, arabischen etc. Wurzeln nicht verleugnen.

    .

    7.) Was hindert

  23. Haremhab 2. Oktober 2020 at 14:10
    @ Tomaat 2. Oktober 2020 at 13:48

    Erdogan will wieder ein osmanisches Reich haben. Nur ist die Türkei wirtschaftlich stark angeschlagen. Die türkische Lira steht auf Tiefststand seit Jahrzehnten. Man kann sein Land dann nur noch durch Krieg vergrößern.
    **********************************************
    Dann ist es aber Fúnf vor Zwôlf,dass ein großer Teil der Leute aus dem Orient kommend,schnell aus ganz Europa nach Hause geschickt werden unabhängig davon,wie lange diese hier schon Leben!

  24. Komm Michael, das ist unter deinem Niveau mit solchen 10jährigen moslemischen Rotzgören zu diskutieren.

  25. …zur Liveübertragung: ist denn keiner da, der dem Herrn Stürzenberger die hysterisch kreischenden Gören vom Hals hält?
    …bei derartig aggressiven Kindersoldaten ist jedes Wort zuviel
    …würde ein Deutscher diesen Israel-Hass so rausbrüllen wie diese Gören, würde er wegen Volksverhetzung angezeigt werden
    …und das zurecht!
    …wer zeigt diese Gören an?

  26. Ist das jetzt eine neue Taktik der Mohammedaner, dass sie ihre Brut als Kindersoldaten zu Stürzies Veranstaltungen zu schicken?

    Sie sind altersmäßig strafunmündig und können ungestört die Veranstaltung stören und ihre Hassparolen auf Israel skandieren.

  27. Schade, dass da süsse Mädel mit dem rosa Rucksack nicht mit ihrem Block zu mir kam. War grad in Flirtlaune. 🙂

  28. @Tomaat 2. Oktober 2020 at 13:48
    ———————————————

    Klar, immer schön zündeln im Nahen Osten. Damit wir hier die nächsten Millionen Mohammedaner auf Asyl kriegen! Geht’s noch?

    Also die fanatische Moslembruderschaft aus Ägypten und der Pleite-Erdowahn zusammen gegen Israel? Hm, da pustet die IDF einmal kurz durch und Wusch! klatschen die Kopfwindeln bis hinter die Steinzeit zurück. Da schepperts aber gewaltig mitten in die Graue Zwölfe! Aber wenigstens ist die Gegend danach steril. Fressen Kamele eigentlich Glas?

    Das Problem für uns in Deutschland ist dann wieder, dass Ihre Turban-Taliban dann bei Moslemmuttchen zu Berlin um Asyl betteln und wir dann für noch mehr Messermänner zahlen dürfen. Das hackt doch mächtig!

    Die Jungtürken als Quelle, Fan von Erdowahn und radikalislamischen Moslembrüdern – daher weht also der permanente Agitprop-Wind für eine islambolschewistische EUdSSR…

  29. „Die Zeit zum öffentlichen Protest ist mehr als reif.“

    Das ist sie, lieber Michael Stürzenberger und alle weiteren Recken von BPE!
    Wer seine deutsche Heimat bewahren will, der muss auf die Straße, so wie ihr es tut.
    Und so seid ihr alle ein Vorbild. Beharrlich sein, die Augen aufhalten, Widerstand leisten.

    Der Islam gehört nicht zu Deutschland!

  30. Türkei trickst massiv bei den Corona-Zahlen

    “Auf Druck der Opposition muss der Gesundheitsminister der Türkei zugeben, dass seit Ende Juli ausschließlich Corona-Patienten gezählt wurden.
    Absichtlich seien Infizierte ohne Symptome nicht erfasst worden, um die Zahlen zu schönen.“

    https://www.news64.net/news/tuerkei-trickst-massiv-bei-den-corona-zahlen/134813/?pop=1

    Was läst man sich eigentlich noch vom Türkischen Staat bieten.

    Die Urlaubsorte wurden auf Grund der angegebenen Zahlen nicht als Risiko eingeschätzt.

    Belaberungskultur nicht nur in der Islamkonferenz, sondern bis in die höchsten Regierungsstellen durch den Auußenminister.

    Die Türkei sondern auch unser Regierung, spielt nicht nur mit der Gesundheit, dem Leben seiner Bürger, sondern auch mit dem Leben der Touristen die das Virus dann im Heimatland verbreiten.

    Das spielt die Türkisch Regierung, aus Gewinnsucht und um ihr Überleben mit dem Leben von Menschen.

    Es wird Zeit dass in der Türkei das Korrektiv des Militärs mal wider die Regierung auf Linie, des Kemal Ata Türk, bringt.

    Das Militär wird mit dem Drangsalieren von Kurden, Syrer, Armeniern und anderen, auf dem früheren Kolonialterritorium, des Osmanischen Reichs beschäftigt.

    Kann eigentlich in zwischen jeder eine Aggressive Expansionspolitik durch führen. Was ist mit den Zielen, die man mal verkündet hat, aber dann nicht einmal angeht.

    Sie drangsalieren, nicht nur mit Corona, sondern mit mannigfaltigen Mitteln, weit darüber hinaus, in unseren Städten,.

    Wie infiziert sind Migranten die aus der Türkei in die EU abgeschoben werden?

    Wie wird die Politik oder die Presse den Sachverhalt behandeln oder wird er verschwiegen?

  31. Maria-Bernhardine 2. Oktober 2020 at 13:14; Bei Karl Mays Orientbüchern ist wiederholt zu lesen, dass
    Jesus Christus am jüngsten Tag über der Moschee der ohmajaden sitzen wird um zu richten die lebenden und die Toten.
    Ich bin da nicht so koranfit dass ich das weiss, ist denn da was dran, dann wär das Christentum allemal mächtiger wie der Muselismus. Wobei mir bis zum jüngsten Tag zu warten doch bedeutend zu lange dauert.

    Maria-Bernhardine 2. Oktober 2020 at 13:38; Gabs da nicht mal vor vielen Jahren so 15 in der Richtung eine Burkamodenschau wo Michael der eigentlich den 1. Platz belegt hatte, dieser aus rassistischen Gründen verweigert wurde. Es würde mich nicht wundern, wenn die Gäste den Hasstempel nur über den Lieferantinneneingang betreten durften.

    Tomaat 2. Oktober 2020 at 13:48; Von 200.000 angeblichen Covid-Toten bei einer ganz normalen Sterberate von knapp 4 Mio auf das baldige Aussterben Amerikas zu hoffen, finde ich schon sehr verwegen. Ich geh davon aus, dass die ganz normale Sterberate höchstens während einiger weniger Tage überschritten wurde.

    18_1968 2. Oktober 2020 at 14:21; Das Kirchenläuten hatte auch noch ne andere Funktion, die heute weitgehend unbekannt ist. Damit wurden die waffenfähigen Männer zur Verteidigung der Stadt gerufen. So ähnlich wie bei der vor kurzem so jämmerlich gescheiterten Sirenenübung.

  32. Danke Stürzi für Deinen Einsatz. Superauftritt (argumentativ)!
    Diesmal in Penzberg hast Du sogar über Sachen informiert,
    die auch mir neu waren (z.B.: Bosnien’95 & Mazedonien)
    Ansonsten fand ich 10-Minuten-Pausenauflage gut.
    Dadurch konntest Du immer wieder richtig Kraft schöpfen,
    wie in einem mentalen Boxring.
    Wir sehen uns in Berlin am 9. Oktober. Viel Erfolg.

  33. uli12us 2. Oktober 2020 at 23:31

    …Ich bin da nicht so koranfit…

    —–

    Muslime glauben das der Islam die erste und alleinige Religion ist.

    Juden und Christen (Schriftbesitzer) haben sie nur später fehl interpretiert. Falsch gedeutet und verschriftlicht.

    Der Koran seih von Mohammed direkt von Gottes Koran abgelesen und erzählt. Von Abu Bakre, gegen den Willen von Mohammed, als Gedächtnisstütze, auf Fellen und Baumrinden aufgeschrieben.
    Aus diesen Fragmenten wurde, nicht Chronologisch sondern nach Surenlänge, der Koran erstellt.
    Der Urkoran soll auch nicht auf Arabisch sondern auf Aramäisch geschrieben sein.

    Die Arabisch Form besteht aus vielen Konsonanten. die schwer zu lesen und zu deuten ist.

    Die Nachfolge von Mohammed war nicht geregelt. So stritten 4 Kalifen um die Nachfolge. Einer der Kalifen Ali beschwerte sich bei Osman, das er die Koranverse nicht vollständig übertragen habe. Ali war Verwand mit Mohammed. Osman hatte macht und Einfluss und gehört zur politischen Nachfolge.

    Abu Bakre ist übrigens der Vater von Eische, die der Propher Mohammed mit 6 Jahren geheiratet und die Ehe mit 9 Jahren, vollzogen hat.
    Als Fatwa wurde dieses, von der Al-Azhar Moschee in Kairo, zum muslimischen Recht und an erkanten Regel erklärt.

    Das Handeln des Propheten ist maßgebend.

  34. In Frankreich scheinen die Regierungsvertreter , voran Macron langsam aufzuwachen , welche hohe Gefährlichkeit in bestimmten Formen des radikalen Islam steckt . Denn die islamisch motivierten Anschläge hören in Frankreich ja auch nicht auf .

    Man will z.B. bestimmte private Schüler – Islamschulen verbieten , wo Kinder schon islamistisch indokriniert werden , man will genauer hinsehen , was in bestimmten Moscheen gepredigt wird u. anderes mehr.
    ´
    Das ist relativ spät , aber immerhin man hat man bei Macron und der Regierung erkannt , dass es so nicht weiterlaufen kann, im französischen Islam .

    Die Front Nationale unter Le Pen sagt das schon seit Jahren , hatte aber bisher politisch keine Möglichkeit dies durchzusetzen . Warum ist bekannt .

Comments are closed.