Am Samstag versammelt sich die coronakritische Initiative „Querdenken 711“ ab 12 Uhr auf dem Cannstatter Wasen. Von 13 bis 15 Uhr sind Kundgebungen und Musik geplant und gegen 15:30 Uhr soll eine Demonstration mit geplant 2000 Teilnehmern starten und sich durch Bad Cannstatt bewegen. Es gibt keine Maskenpflicht für die Teilnehmer, weder für die Kundgebung noch für den Aufzug. Es gibt mehrere Livestreams von der Demo, unter anderem von Samuel Eckert auf dlive.tv/samueleckert.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

71 KOMMENTARE

  1. passend zum Thema Querdenken, . . . Netzfund Foto vom 14.10.2020 . . . … klick !

    wenn jeder der 83 Mill. Menschen in Deutschland einen Millimeter darstellen würde, dann ergäbe es eine strecke von 83 Kilometern Länge,
    davon wurden bisher 12,3 Kilometer auf Corona-19 getestet
    300 Meter sind positiv getestete ( inklusiv falsch positive )
    263 Meter werden bereits wieder als genesen betrachtet
    9,5 Meter sind leider an Covid-19 verstorben und nur 4.47 Zentimeter werden aktuell als intensiv betrachtet

    4.47 Zentimeter von 83 Kilometern, das ist so, als würde man einen Autobahnabschnitt von 83 Kilometern voll sperren um 4.47 Zentimeter Fahrbahn zu reparieren

  2. Merkel flennt schon wieder:
    „Bitte bleiben sie Zuhause, wenn es irgend geht.“
    In die Arbeit sollen wir aber schon gehn, dafür sind wir offenbar gut genug.
    Wenn ein paar Verrecken weil sie sich in der Arbeit, im Zug, der Bahn, der U-Bahn oder im ÖPNV angesteckt haben ist das halt „alternativlos“.
    Die mit ihrer verlogenen Doppelmoral kotzt mich an.

  3. Söder warnt vor „Kontrollverlust“
    Als ob der schon mal was kontrolliert hätte.
    Bei der erstes Welle hatte die Regierung einfach Glück.
    Der glaubt offenbar, die Franzosen, Tschechen oder Spanier haben so hohe Infektionszahlen aus Jux und Dollerei.
    Covid ist genau so zu kontrollieren wie jedes Jahr die Grippe, nämlich gar nicht.

  4. Mal wieder eine vollkommen kuffnuckenfreie Veranstaltung – wenn man den schwarzen Vorturner nicht mitzählt.

  5. Es sind ca. 600 Patienten auf der Intensivstation, also 0,0007% der Bevölkerung betroffen.
    Und dafür das ganze Theater mit kaputter Wirtschaft und vergewaltigten Kindern?!
    Aufwachen!

    0,0007%!
    Davon sterben (evtl.) 0,5%
    also 0,000004% der Bevölkerung.

  6. erich-m
    „Covid ist genau so zu kontrollieren wie jedes Jahr die Grippe, nämlich gar nicht.“
    *****************
    Vielleicht doch, wenn wir die Masken noch fester zurren, mehr Blockwarte angestellt der Gedanke an Familienfeiern und Kneipenbesuche verboten werden und Söder die Strafen verzehnfacht.
    Deutsche lieben den Job von Blockwarten.

  7. Unsere Tochter hatte sich mit Covid angesteckt, – mit leichten Grippesymptomen, aber nicht gefährlich. Sie hatte vorher noch Kontakt mit ca. 40 Personen. KEIN EINZIGER inclusive mir hat sich angesteckt, wobei wir Beide zusammen im Auto gefahren sind, natürlich OHNE “ Alltagsmaske“ !
    Also, SOOOOO ansteckend kann das Virus ja nicht sein ! Hätte unsere Tochter eine Grippe gehabt, hätten sich von den 40 Personen mindestens 10 angesteckt !

  8. Wichtige Info in der Rede Ballwegs. wieder sehr sachlich und vernünftig: Der Bundestag hat eine – einmalige? – Änderung der Staatsstuktur in Deutschland beschlossen, indem Art. 146 um Abs. h ergänzt wurde, der Bundesknete an die Kommunen verteilt, obwohl für die Verteilung der Steuereinnhamen die Länder zuständig sind.

    S. https://www.dihk.de/resource/blob/19512/8a03955209ed045fb4870917da6a225c/dihk-merkblatt-brennstoffemissionshandelsgesetz-data.pdf

    übrigens beschlossen gegen die 67 Stimmen der AfD bei Enthaltung der Linken.

    Merkel versucht, Deutschland zu einem Zentralstaat umzubauen! China lässt grüßen.

  9. Übrigens, ich möchte auf einen der lächerlichsten Aspekte hinweisen, der gar keine Rolle spielt. In China ist die Sache schon seit Anfang März vorbei. Die KP Chinas lacht sich wahrscheinlich krank und schief darüber wie der Westen sich endgültig abschafft. Wahrscheinlich aber stecken sie halt mir Kreisen im Westen unter einer Decke, die das Schauspiel inszenieren. Oder kennt einer die chinesische Methode?
    Aber bitte genau schildern, wie es in China derzeit abläuft. Nicht wasl irgendwann zu Beginn mal im Umlauf war, schildern, was jetzt da abläuft.

    Oder kommen die Videos nicht mehr raus wo die Menschen umkippen.

  10. Ich komme gerade vom Einkaufen.
    Es sind auf den Straßen immer mehr Personen mit Masken unterwegs, ebenso in den Autos.
    Im Supermarkt wurde ich von einem jungen Mann angeblafft, doch gefälligst meine Nase zu bedecken und 1,50 m Abstand zu halten. Meine Frage, ob seine Angst groß sei, blieb unbeantwortet.
    Ich habe dann meinen dünnen Schal ganz über das Gesicht gezogen und bin so durch das Geschäft spaziert; das hat jedoch keinerlei Verwunderung hervorgerufen.

    Mein Eindruck: Deutschland ist bereit für die zweite Welle.

  11. INGRES 17. Oktober 2020 at 13:29

    Als wenn man unter 1,44 Milliarden Menschen ein Erkältungs-Virus auf 12 Infektionen/Tag begrenzen könnte. Allein an Grippe müssen die Chinesen Millionen von Neu-Infektionen derzeit haben. Aber sehe und höre nichts publikumswirksames aus China. In einer Saison müßte es in China 100 000 000 Millionen Arztbesuche wegen Grippe geben. Aber es soll möglich sein eine Begrenzung auf 12 Infekte bei Corona herbei zu führen. Wenn das dabei bleibt, dann würden die Chinesen ja keine Erkältung und keine Grippe als Corona zählen. Interessant, wenn auch unbeschreiblich lächerlich.

  12. alles-so-schoen-bunt-hier 17. Oktober 2020 at 13:20
    Merkel versucht, Deutschland zu einem Zentralstaat umzubauen! China lässt grüßen.“

    Der Meinung bin ich auch. Die Chinesen sind brav und tanzen nach der Kommunisten-Pfeife. Das möchte Merkel auch für Buntland.

  13. Man denkt über einen Staatsakt für die Opfer von Corona nach. Was für ein heuchlerisches Theater, aber es verfängt.

  14. Kommt am 25.10 nach Berlin Drosten und Wieler gastieren mit den anderen WHO Verbrechern beim
    sogenannten World Health Summit

    Diesen regierungskriminellen soll ein „würdiger“ Empfang bereitet werden.

  15. Nana Domena geht mir schwer auf die Nerven! Warum hat er die junge Frau nicht ausreden lassen? Sie war ihm wohl zu rebellisch und passte nicht richtig ins Programm!

  16. pro afd fan 17. Oktober 2020 at 13:53

    alles-so-schoen-bunt-hier 17. Oktober 2020 at 13:20
    Merkel versucht, Deutschland zu einem Zentralstaat umzubauen! China lässt grüßen.“
    ———————————-

    Der Meinung bin ich auch. Die Chinesen sind brav und tanzen nach der Kommunisten-Pfeife. Das
    möchte Merkel auch für Buntland.
    ————————————————-
    Funktioniert doch jetzt schon wunderbar in Buntland. Auch die Zunft der IM’s feiert fröhliche Urständ.

  17. Peter Pan 17. Oktober 2020 at 14:00
    Sind Menschen, welche an Krebs, Herz-Kreislauferkrankungen usw. sterben weniger wert als Corona-Tote?
    Wird jetzt unterschieden zwischen den wertvollen Corona-Toten und den Normalsterblichen?

  18. Medienverbrecher verbreiten mit getürkten Zahlen Angst und Schrecken

    Sie reden von zigtausenden Infizierten. Dabei sind das aber die aufsummierten Zahlen seit Jahresanfang, von denen fast alle wieder genesen sind.

    Das heißt diese Regierungskriminellen benutzen die Jahreszahlen, um den Eindruck zu erwecken,
    wir hätten jetzt aktuell gerade diese hunderttausenden Infizierten. Dabei addieren sie einfach jeden Verstobenen im Altenheim zum Jahreswert, den sie dann als –Aktuell CORONA-Infizierte ausweisen, obwohl die angeblichen Infektionen schon im Frühjahr stattfanden und längst durchlaufen sind.

    Es handelt sich um den auflaufenden Jahreswert.

    Statt zu sagen wir haben aktuell 32 Infizierte (es sind PCR Positive) sagen diese Täuscher und Betrüger, es wären 17000 oder mehr, das klingt natürlich bedrohlicher, obwohl es nichts mit der Realität zu tun hat.

  19. @ afd-fan

    … oder die des islamischen Terrors und anderer Verwerfungen des großen Experimentes. Man will mit diesem Staatsakt natürlich die Ernsthaftigkeit und Tragik der großen „Pandemie“ untermauern, um hinter der Bühne des Theaterstücks das Programm weiter durchzuziehen.

  20. „Ba-Wü ruft höchste Corona-Alarmstufe aus –

    Wegen des starken Anstiegs der Infektionszahlen ruft die Landesregierung von Baden-Württemberg die höchste Corona-Alarmstufe aus. Weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie wie eine verschärfte Maskenpflicht in der Öffentlichkeit und weitere Kontaktbeschränkungen sollen von Montag an gelten, wie Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) am Samstag nach einer außerordentlichen Kabinettssitzung mitteilte.“

    Quelle: BILD

  21. Marie-Belen 17. Oktober 2020 at 13:29
    Ich habe dann meinen dünnen Schal ganz über das Gesicht gezogen und bin so durch das Geschäft spaziert; das hat jedoch keinerlei Verwunderung hervorgerufen.

    *grins*
    Ich bin auch stets – teils schon erfolgreich – auf der Suche und beim Ausprobieren von ganz dünnen Schals, die ich mir selbst zurechtbastle. Furchtbar, wenn ich mir dann sowas über Mund und Nase binden muß, nur um ein bißchen was zu essen einkaufen zu dürfen.

    Einmal habe ich unterwegs meinen Schal verloren. Wie sollte ich denn jetzt mit öffentlichen Verkehrsmitteln nachhause kommen? Habe meine Jacke ausgezogen und sie mir über den Kopf gehängt und gehört, wie Leute sich darüber amüsiert/aufgeregt haben. Ich habe sie unterrichtet, daß die Regierung das so will.

    Ich bin jetzt im Internet auf der Suche nach Burkas. Einfach den Sack über den Kopf und fertig. Vielleicht kriegt man ja darunter ein bißchen Luft, denn sowas liegt ja nicht ganz eng an Mund und Nase an. Auch ist es dann egal, ob und wie man frisiert ist, was man anhat etc. Das Leben kann ja doch so einfach werden in der Krise.

    Wenn jetzt jemand meine Ironie im letzten Satz nicht versteht, dann macht es auch nichts. Darauf kommt es auch nicht mehr an … wir leben ja im Krieg. Wobei, das muß man hinzufügen, ein Krieg ja auch gewisse Abstufungen haben kann. Aber die erste Ebene des Krieges haben wir zur Zeit; Ordnungsdienste, Polizei, Bundespolizei und Bundeswehr sind schon eingesetzt.

  22. Die Folgen eines nicht erfüllten Kinderwunsches lässt sich wunderbar an der Altkommunistin Merkel erkennen.
    Ihre Rhetorik ist eher die eines verklemmten, unsicheren und hinterhältigen Wesens und wird von jedem Vorsitzenden eines Briefmarkenvereins in den Schatten gestellt.

  23. Merkel hat ja an uns appelliert, auf Reisen zu verzichten.
    Dann hoffe ich mal, dass sie mit gutem Beispiel vorangeht, beim HIT-Supermarkt schonmal Wein hamstert und sich ordenzlich besäuft!

  24. Steinmeier befindet sich in Quarantäne. Möge Gott, das er für immer dort bleibt!

  25. Pablo 17. Oktober 2020 at 13:18

    Also, SOOOOO ansteckend kann das Virus ja nicht sein“
    **************
    Lest eueren Bhakdi :
    80-90 % sind immun!

  26. @INGRES 17. Oktober 2020 at 13:29

    „Übrigens, ich möchte auf einen der lächerlichsten Aspekte hinweisen, der gar keine Rolle spielt. In China ist die Sache schon seit Anfang März vorbei.“

    Ich behaupte nicht, das China-Virus sei von Chinesen gebastelt und absichtlich im Weltkreis verteilt worden.
    Aber ich sehe schon, wer maßgeblich Vorteil davon hat: China!
    China hat alles: Rohstoffe, Technologie (ok, die Chips noch nicht ganz so, aber das kommt), Absatzmärkte, kaum Probleme mit „Gender“, Migration, Islam. Wenn mal doch, wird das einfach niedergeknüppelt.

    Darum neige ich mehr und mehr der These zu, daß es China (bzw. die dortige politische Führung) ist, das die ganzen „NGO“ finanziert, zwecks Zersetzung des Westens. Europa geht an sich selbst zugrunde, Amiland versinkt im Chaos, mit den Russen wird man schon fertig.

  27. 18_1968 17. Oktober 2020 at 17:06
    Ich bin der Meinung, dass dieses Virus bewusst in alle Welt verstreut wurde, um die Länder zu schwächen.
    Die chinesische Führung arbeitet eng mit der WHO zusammen. Das sagt doch schon alles.
    Angeblich soll sich China von den wirtschaftlichen Folgen schon wieder erholt haben und steht besser da als Europa oder die USA. Kommunismus ist Teufelswerk.

  28. Peter Pan 17. Oktober 2020 at 15:28
    Jaja, die Panik darf nicht nachlassen, deshalb wird alles an Lügen- Propaganda aufgefahren.

  29. Merkel:
    „Jetzt stehen uns schwierige Monate bevor“
    (Anm.: Mir und der Union, gell!) 😀
    APOTHEKE ADHOC, 17.10.2020 16:45 Uhr
    Mit 3-Min.-Video der Lisplerin
    Vorsicht, feuchte Aussprache! Alle in Deckung!
    Merkel sollte dauerhaft ein Spucktuch tragen.
    https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/coronavirus/merkel-jetzt-stehen-uns-schwierige-monate-bevor-appell-der-kanzlerin/

    15. Oktober 2020, 16:38 Uhr
    Corona-Beschlüsse:
    Die enttäuschte Kanzlerin

    Nach einer zähen Sitzung lässt Merkel ausrichten, dass die Kompromisse der Ministerpräsidenten wenig taugen. Ihr Kanzleramtschef ruft die Menschen sogar auf, vorsichtiger zu sein, als die Länder es verlangen.

    Es geht nicht um Schutz der Großeltern
    bzw. des deutschen Volkes, sondern:

    Merkel verwies darauf, dass 2021 – anders als 2020 – ein Jahr mit zahlreichen Landtagswahlen und nicht zuletzt der Bundestagswahl sein werde. Da wäre es ein denkbar schlechter Start, wenn man mit einem erneuten Lockdown starten müsste.

    Zu später Stunde, sichtbar müde und von einer Erkältung(Corona?) mit rauem Husten(Alkohol?) geplagt, wollte Merkel ihre Einschätzung öffentlich nicht mehr so eindeutig wiedergeben.
    https://www.sueddeutsche.de/politik/merkel-corona-beschluesse-1.5072261

    Merkel fordert Hausarrest u. Hintergehen
    der Gerichtsurteile/Justiz u. Länderchefs:

    Merkel appelliert an Bürger:
    „Bitte bleiben Sie zu Hause“

    In ihrem wöchentlichen Podcast rief sie dazu auf, die Zahl der Kontakte außerhalb der Familie zu begrenzen und das Reiseverhalten deutlich einzuschränken. „Ich bitte Sie: Verzichten Sie auf jede Reise, die nicht wirklich zwingend notwendig ist, auf jede Feier, die nicht wirklich zwingend notwendig ist. Bitte bleiben Sie, wenn immer möglich, zu Hause, an Ihrem Wohnort.“

    In dieser Situation reiche es nicht mehr aus, Abstand zu halten und Maske zu tragen. „Wir müssen jetzt noch weiter gehen. Die Wissenschaft(der schrille Vogel, äh Physiker Michael Meyer Hermann) sagt uns klar: Die Ausbreitung des Virus hängt direkt an der Zahl der Kontakte, der Begegnungen, die jeder von uns hat.“…
    Stand: 17.10.2020
    Mit Audio 47 Sek. Merkel
    https://www.tagesschau.de/inland/rki-deutschland-fallzahlen-merkel-101.html

  30. pro afd fan 17. Oktober 2020 at 17:20

    Leider geht das hier nicht mit einfachem Klick, darum so: Daumen hoch!

  31. 18_1968 17. Oktober 2020 at 17:06

    Eben, wie kann das Virus in einem 1,44 Mrd Land keine Rolle mehr spielen. Und ich weiß nicht, wann ich zum letzten mal einen Hinweis darauf gesehen habe, wenn überhaupt.

  32. INGRES 17. Oktober 2020 at 17:54

    Ich würde einfach alle, die hier im Blog guten Willens sind auffordern sich einmal über China und das Virus Gedanken zu machen und sich klar zu machen, was das für die Show rund um das Virus nur bedeuten kann.

  33. INGRES 17. Oktober 2020 at 17:54
    BLÖD schrieb am 15.10.20
    WIRTSCHAFT
    Bei uns geht sie runter, in China wieder rauf.
    Berlin- Die Konjunktur kommt nach dem Stillstand im Frühjahr einfach nicht in Schwung, 2020 droht ein historischer Einbruch!
    Die deutsche Wirtschaftsleistung wird um 5,4% einbrechen, erwarten die führenden Wirtschaftsinstitute. Größter Einbruch seit dem Zweiten Weltkrieg.
    Deutlich besser läuft es in China, zumindest laut offizieller Zahlen. Im Ursprungsland der Pandemie soll die Wirtschaft 2020 um 1,9 Prozent wachsen, 2021 sogar um 8,2 Prozent ( IWF-Prognose) Grund ist die steigende Nachfrage: China verkauft u. a. Handys, Autos und Maschinen in alle Welt.“

  34. @ INGRES 17. Oktober 2020 at 18:05

    INGRES 17. Oktober 2020 at 17:54

    Ich würde einfach alle, die hier im Blog guten Willens sind auffordern sich einmal über China und das Virus Gedanken zu machen und sich klar zu machen, was das für die Show rund um das Virus nur bedeuten kann.

    ****************************************

    Ich mache mir da seit Beginn der Geschehnisse zunächst in Wuhan viele Gedanken. Man muss erst mal feststellen, dass es offenbar einfacher ist, eine Millionen-Metropole in China unter Quarantäne zu stellen, als eine Flüchtlingsunterkunft oder einen Seuchen-Wohnblock in Deutschland.

    In China bedeutet Ausgangsverbot eben Ausgangsverbot und Maskenzwang bedeutet Maskenzwang. Kein Irrtum möglich.

    Ein weiterer möglicherweise wichtiger Unterschied könnte im Thema Desinfektion liegen. Die Antwort EU-Europas auf die Tanklaster in China, die ganze Strassen und Wohnviertel desinfizierten, war der Werbespot zum Händewaschen mit Ursula von der Leyen. Wie oft werden Busse und Bahnen im ÖPNV in Deutschland desinfiziert?

    Da Corona für mich eindeutig von Menschen hergestellt wurde, bleiben folgende Haupt-Szenarien:

    Es ist bei der Suche nach einem HIV-Impfstoff versehentlich aus der Teufels-Giftküche nahe Wuhan entfleucht.

    Es ist bei der Suche nach einem neuen Designer-Bio-Kampfstoff versehentlich aus der Teufels-Giftküche nahe Wuhan entfleucht. Reifegrad unbekannt.

    Es wurde bewusst von Dritten in direkter Nachbarschaft der Teufels-Giftküche nahe Wuhan ausgesetzt, um einen Verdacht zu streuen.
    Diese Dritten müssen nicht notwendigerweise Staaten oder deren Geheimdienste sein, es könnte sich auch um einen Oligarchen oder Multi-Milliardär handeln, der gerne weisse Perserkatzen streichelt. Möglicherweise mit, oder auch ohne finanzielle Ambitionen.

    Worst-Case-Szenario:

    Es handelt sich ein designtes 2-K-Virus, das erst durch seine Vereinigung mit einem anderen seine volle Waschkraft entfaltet. Oder durch einen Impfstoff. Jetzt bin ich aber schon am anderen Ende der Skala von Verschwörungstheorien.

  35. Pablo 17. Oktober 2020 at 13:18

    Unsere Tochter hatte sich mit Covid angesteckt, – mit leichten Grippesymptomen, aber nicht gefährlich. Sie hatte vorher noch Kontakt mit ca. 40 Personen. KEIN EINZIGER inclusive mir hat sich angesteckt, wobei wir Beide zusammen im Auto gefahren sind, natürlich OHNE “ Alltagsmaske“ !
    Also, SOOOOO ansteckend kann das Virus ja nicht sein ! Hätte unsere Tochter eine Grippe gehabt, hätten sich von den 40 Personen mindestens 10 angesteckt !
    —————————————

    Auf Ihre Propaganda kann man in diesen Zeiten gerne verzichten.
    Dazu fällt mir prompt ein deutsches Sprichwort ein:
    „Mehr Glück als Verstand!“

  36. danke an pablo für den bericht aus der realen welt.

    um propagandaleichen sollte man gnädig herabsehen.

  37. Barackler 17. Oktober 2020 at 18:54

    Ich schließe definitiv aus, dass man hoch ansteckendes Virus durch Maßnahmen so weit unter Kontrolle bekommen kann wie es in China der Fall ist. Das widerspricht meiner gesamten Lebenserfahrung. Also dessen was man so über diesen Aspekt der Realität gelernt hat. Eine Möglichkeit wäre allenfalls, dass man solch ein Virus gezielt frei setzt, aber m.E. wäre das Risiko viel zu groß, dass man die Kontrolle verliert.

    Daraus folgt logisch (wenn man nicht in Widersprüche kommen will), dass es kein Virus gibt. Das ist die eine von zwei widerspruchlosen Möglichkeiten zu erklären wieso China COVID-frei ist.

    Denn würde es das Virus geben, wäre das Risiko für China zu hoch gewesen es frei zu setzen. Und nur wenn es kein Virus gibt, kann China symptomfrei davon sein. Denn es wäre auch nicht möglich die Existenz des Virus zu verbergen.

    Die zweite Möglichkeit wäre, dass man sich der völligen Harmlosigkeit des Virus bewußt war (die Gefahr wird ja manipuliert) und in China nicht mehr testet und damit auch keine Statistiken mehr hat und damit kein Virus, obwohl es da ist. Auch in Deutschland hätte man das Virus ja nie bemerkt, wenn man nicht testen würde

    Weitere Möglichkeiten sehe ich nicht. Man kann ein Virus, dass angeblich derart ansteckend ist nur verbergen, wenn es harmlos ist und man nicht testet oder wenn es überhaupt nicht existiert.

    Ich gehe also davon aus, dass das Virus (mit Kräften im Westen und der WHO geplant) entweder als Gerücht in die Welt gesetzt wurde oder als harmloses Virus gezielt ausgesetzt wurde.
    Anders ist die Situation für mich in China nicht erklärbar. Und das ist zunächst mal definitiv mein letztes Wort. Ob man damit erklären kann, dass auch Trump infiziert gewesen sein soll, weiß nicht.

    Es ist jedenfalls kaum noch von der Hand zu weisen, dass das Virus gezielt frei gesetzt oder als Gerücht gestreut wurde.
    Ziel ist ganz einfach das jetzige System der Herrschaft von Konzernen mittels einer globalen Diktatur dieser Konzerne zu retten.

    Die Welt (auch diese Konzerne sind am Ende) versuchen aber noch die Rettung. Ein Konzept zur Rettung haben sie aber nicht. Also versuchen sie es mit der globalen Diktatur. Ob die Menschen Widerstand leisten werden, wenn sie demnächst arbeitslos sind, müssen sie riskieren.

  38. @ jeanette 17. Oktober 2020 at 19:53

    Pablo 17. Oktober 2020 at 13:18

    Unsere Tochter hatte sich mit Covid angesteckt, – mit leichten Grippesymptomen, aber nicht gefährlich. Sie hatte vorher noch Kontakt mit ca. 40 Personen. KEIN EINZIGER inclusive mir hat sich angesteckt, wobei wir Beide zusammen im Auto gefahren sind, natürlich OHNE “ Alltagsmaske“ !
    Also, SOOOOO ansteckend kann das Virus ja nicht sein ! Hätte unsere Tochter eine Grippe gehabt, hätten sich von den 40 Personen mindestens 10 angesteckt !
    —————————————

    Auf Ihre Propaganda kann man in diesen Zeiten gerne verzichten.
    Dazu fällt mir prompt ein deutsches Sprichwort ein:
    „Mehr Glück als Verstand!“

    Auch ich schließe mich dem Dank an Pablo an. Ein schlechter Witz ist es, wenn eine gewisse Person die Erfahrungen und Erlebnisse, die hier jemand schildert, als „Propaganda“ abtut, weil sie mit dem eigenen Maskenfetischismus nicht in Einklang zu bringen sind. Jene Person mit ihrer latenten Regierungs- und Söder-Propaganda in Sachen Corona sollte da besser die Füße still halten. Es ist schon witzig, wenn Propagandisten ihre Mitmenschen als Propagandisten titulieren.

  39. INGRES 17. Oktober 2020 at 20:45

    Nicht einmal Taiwan, die außerhalb Chinas als Musterknabe gelten können sind derart COVID-frei wie China. Und ich weiß nicht wie es in Taiwan abläuft. Fälle haben sie noch. Ich weiß nicht wie sie die angeben.

    Aber man kann das Virus ja nicht ausrotten. Also muß auch Taiwan und müßte auch China für alle Zeiten dagegen angehen, außer es gäbe eine Herdenimmunität wie gegen alle anderen Erkältungskrankheiten oder sie wären entsprechend harmlos. Eine Impfung kann Grippeviren ja auch nicht beseitigen. Trotz Impfung gibt es da u.U. 25000 Tote, allein in der BRD.

    Allein deshalb sind die Maßnahmen gegen COVID völlig sinnlos. Das fällt mir jetzt erst logisch auf. Denn sonst wäre COVID ja auch noch das erste Virus, dass man zum Verschwinden bringen könnte.

  40. Wuehlmaus 17. Oktober 2020 at 20:49

    @ jeanette 17. Oktober 2020 at 19:53

    Pablo 17. Oktober 2020 at 13:18
    —————————————–

    Auf Ihre Meinung legt hier keiner Wert!
    Sie schulden mir noch tausend Antworten von gestern!

    Alles was Sie hier aus Ihrem Märchenschatz vorbringen, stets ohne Beweis oder nachweisbare Grundlage, darauf ist ge……

  41. @Wühlmaus und Pablo

    …….Hoops, abgerutscht……

    Ihre Einstellung ist gemeingefährlich.
    Ich erachte Sie und Leute wie Sie als gemeingefährlich.
    Auf Ihr fahrlässiges Verhalten brauchen Sie auch nicht stolz zu sein.
    Auch dann nicht, falls Ihnen hier jemand Beifall klatschen sollte.
    Es lesen hier noch genug Leute mit, die nur noch den Kopf schütteln können.

  42. @INGRES 17. Oktober 2020 at 13:29

    „Übrigens, ich möchte auf einen der lächerlichsten Aspekte hinweisen, der gar keine Rolle spielt. In China ist die Sache schon seit Anfang März vorbei.“
    Sechs neue Fälle haten sie grade > 9 Mio Tests in 5 Tagen und 11Mio unter Quarantäne.
    Ansonsten ist es gute Bürgerpflicht sich impfen zu lassen.

  43. @ INGRES 17. Oktober 2020 at 20:45

    Barackler 17. Oktober 2020 at 18:54

    Ich schließe definitiv aus, dass man hoch ansteckendes Virus durch Maßnahmen so weit unter Kontrolle bekommen kann wie es in China der Fall ist.

    *********************************************

    Hier kann ich Ihnen beim besten Willen nicht folgen. Extremfall: Einziger Infizierter wird rechtzeitig entdeckt, separiert und sofort per Genickschuss daran gehindert, irgendwen anzustecken. Seine glücklicherweise wenigen Kontakte werden gescannt und analog behandelt. Seuche tot. Fledermausetot.

    Zur Verdeutlichung ein Beispiel: Ich habe durch Unachtsamkeit mein Bett in Brand gesetzt. Bemerke ich es rechtzeitig und handle schnell und entschlossen, kann ich das Feuer noch löschen oder ersticken.

    Unsere Lebenserfahrung ist eine völlig andere als die in China. Vor allem auch die Handlungsspielräume und Dimensionen.

  44. Barackler 17. Oktober 2020 at 22:05

    Nicht einmal wenn man es so machen würde, wäre es gezielt möglich. Denn das Virus kann ja nicht eindeutig verfolgt werden. Es wäre also reiner Zufall, wenn es so funktionieren würde.

    Bei COVID ist es aber überhaupt nicht möglich, da ja die meisten symptomlos sind. Also müßte man vorsorglich alle Chinesen instantan erschießen. Und bis der Test fertig war, war das Virus längst verbreitet. Es ist also nicht möglich. Außerdem habe ich auch nicht gehört, das die Chinesen das so gemacht haben.
    Zwar mögen die Chinesen drastischere Möglichkeiten gehabt haben, als die BRD irrsinnige hat, aber auch mit drastischsten Möglichkeiten, eben auch nicht mit erschießen kann man ein Virus beseitigen. Au0er durch Zufall. Und mit normalen Möglichkeiten kann man ein Virus überhaupt nicht beseitigen. Wie ja die Grippeviren zeigen.

    Das Irre ist, dass bei COVID so gehandelt wird als müsse und könne man es beseitigen. Nein ein Virus kann nur natürlich über einen langen Zeitraum verschwinden. Eine Beseitigung mit Maßnahmen in kurzer Zeit ist reiner Zufall, der zufällig in China kaum funktioniert haben kann.

    Aber können wir gerne weiter diskutieren, wenn man mich widerlegt, gebe ich das nämlich zu. Bisher sehe ich mich nicht widerlegt.
    Da ich aber meine Argumentation so noch nicht von einem Fachmann gehört habe, ist es schon möglich, dass meine Argumentation falsch ist. Aber seh ich noch nicht.

    Es ist natürlich möglich, dass einem Virus (irgendwann) der Verbreitungsweg abgeschnitten wird. Aber in so kurzer Zeit in China, das müßte doch untersucht werden.

  45. @ jeanette 17. Oktober 2020 at 21:10 | Wühlmaus, Pablo

    Auf Ihre Meinung legt hier keiner Wert!

    Wer auf wessen Meinung keinen Wert legt, überlassen Sie bitte den hier schreibenden Personen selbst. Daß Sie in Ihrem Wahn auf anderer Leute Meinung scheißen, dürfte mittlerweile – erfahrungsgemäß – bekannt sein, schließen Sie aber deswegen von Sich bitte nicht auf andere.

    Ihre Einstellung ist gemeingefährlich.
    Ich erachte Sie und Leute wie Sie als gemeingefährlich.

    Der Satz ist schon mal richtig. Der Adressat ist es nicht. Schaun Sie mal in den Spiegel, Sie von der Angst anderer lebende Märchentante. Sie wollen Antworten? Verschiedene Leute haben Sie seit Wochen mit Fakten regelrecht zugeschüttet. Sie brauchen keine Fakten mehr, weil Sie Sich für Fakten sowieso nicht interessieren. Was Sie brauchen, wäre jemand, der Ihnen mal den wirr gewordenen Kopf wieder gerade rückt.

    Es lesen hier noch genug Leute mit, die nur noch den Kopf schütteln können.

    Als da wären? Außer „Jeanette“, die hier die Stränge zumüllt, und vielleicht noch einer anderen Einzelperson, sehe ich da keine Mehrheiten. Oder sprechen Sie von Sich bereits im Plural?

    Aber Sie haben recht, über so viel Ignoranz und gewollter Verblödung wie der Ihren, die Sie die verkommene, unser aller Leben gefährdende Merkel-Propaganda nachbeten läßt, mit dem Ziel, maximale Panik zu schüren, kann man nur noch den Kopf schütteln. Und nein, ich bin nicht mit der Maus ausgerutscht. Sie wollen nicht diskutieren, Sie wollen Ihr Ding machen und herumstänkern. Stänkern Sie doch bitte woanders. MOD, bitte kümmert euch endlich. Es gibt Grenzen.

  46. INGRES 17. Oktober 2020 at 22:50

    Barackler 17. Oktober 2020 at 22:05
    ——————————————-

    Ein Wissenschaftler erklärte das Virus überlebt nur durch den Kontakt.
    Würde man, was praktisch unmöglich ist, für eine Zeit vielleicht für 8 Wochen alle Kontakte vermeiden können, dann wäre das Virus erledigt. (Die isolierten Infizierten wären dann bis dahin wohl entweder wieder alle gesund oder eben tot.)

  47. ich2 17. Oktober 2020 at 21:24

    Also ich hatte mir worldometers angesehen und da ist nichts mehr im darstellbaren Bereich. Interessant für eine tödliche Seuche. Ja und wenn sie jetzt 9 Millionen testen, sie sind ja ein herkömmlich totalitäres Land, dem der Westen sich ja anschließen wiil, dann muß man sehen wie Viele von 9 Millionen infiziert sind. Mal sehen ob es mehr als 13 sind. Das wäre ja dann extrem tödlich.

    Im Übrigen habe ich ja gefragt, wie Taiwan und damit auch China das tatsächlich los werden wollen, wenn sie nicht wie mit Grippe damit leben wollen.
    Auch die werden, wie ich behauptet habe es anscheinend nicht vollständig los. Also bin ich bestätigt. Ich habe nur behauptet, dass auch die nie mehr zur Normalität zurück können, weil sie es nicht ausrotten können. Das wird immer neu losgehen. Und jeder neue Fall ist der Ausnahmezustand. Es sei denn man hört auf zu testen.

  48. INGRES 17. Oktober 2020 at 22:50
    Barackler 17. Oktober 2020 at 22:05

    Sehen Sie auch meinen Kommentar:

    INGRES 17. Oktober 2020 at 23:04
    ich2 17. Oktober 2020 at 21:24

  49. Tom62 17. Oktober 2020 at 22:56
    @ jeanette 17. Oktober 2020 at 21:10 | Wühlmaus, Pablo
    AUF IHRE MEINUNG LEGT HIER KEINER WERT!
    Ihnen mal den wirr gewordenen Kopf wieder gerade rückt.
    Aber Sie haben recht, über so viel Ignoranz und gewollter Verblödung wie der Ihren
    —————————————————-

    Wen wollen Sie mit Ihren Beleidigungen beeindrucken?
    Wer leidet hier an Verblödung?

    Ein rotzfreches Mundwerk haben Sie!

    Sind Sie ein Mann?? Oder was sind Sie? Benimmt sich so ein Mann?

    Reden Sie mit Ihrer Mutter, Ihrer Schwester, Ihrer Oma, Ihrer Frau, falls sie überhaupt eine haben, auch in solchem primitiven verkommenen Ton?

    Ekelhalft und abstoßend!

  50. jeanette 17. Oktober 2020 at 23:02
    INGRES 17. Oktober 2020 at 22:50

    Barackler 17. Oktober 2020 at 22:05
    ——————————————-

    Ein Wissenschaftler erklärte das Virus überlebt nur durch den Kontakt.
    Würde man, was praktisch unmöglich ist, für eine Zeit vielleicht für 8 Wochen alle Kontakte vermeiden können, dann wäre das Virus erledigt. (Die isolierten Infizierten wären dann bis dahin wohl entweder wieder alle gesund oder eben tot.)

    ——————–

    Ja, das geht sicher, aber ist ja weder durchführbar, noch konnten die Chinesen drauf zurückgreifen.
    Es ist ja auch so, dass Viren tatsächlich verschwinden können. Dann wenn sie so aggressiv sind, dass sie den Wirt zu häufig töten. Aber das ist halt ein aggressiver natürlicher Prozeß. Den kann man wohl auch unterstützen (auch durch Impfung, Polio eventuell), wenn das Virus milder ist. Aber das ist langwierig. Das chinesische Problem ist die Kürze des Zeitraums in dem ein hoch ansteckendes Virus nahezu auf Null gedrückt wurde. Und China lebt irgendwie noch. Das ist mit rechten Dingen schwer zu vereinbaren.

  51. Also als Zwischen-Fazit würde ich ziehen.

    Es gibt durchaus Viren die man beseitigen kann, aber COVID gehört wie die Grippe-Viren definitiv nicht dazu. Wenn dann nur über einen langen Zeitraum. Aber wie die Grippe zeigt, kann man COVID vermutlich nicht beseitigen. Schon gar nicht so kurz unter 1,44 Milliarden. Das halte ich für ziemlich gesichert. Aber wenn einer bessere Argumenten hat?

  52. jeanette 17. Oktober 2020 at 23:10
    —————————————
    Seien Sie vorsichtig!
    Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen soll das Virus auch beim Telefonieren übertragen werden!
    Es gibt nur eine sichere Lösung für Sie: die 24-Stunden-Maske (aber das praktizieren Sie sicherlich schon längst).

  53. @ jeanette 17. Oktober 2020 at 21:07

    Wuehlmaus 17. Oktober 2020 at 20:49

    @ jeanette 17. Oktober 2020 at 19:53

    Pablo 17. Oktober 2020 at 13:18
    —————————————–

    Auf Ihre Meinung legt hier keiner Wert!
    Sie schulden mir noch tausend Antworten von gestern!

    Alles was Sie hier aus Ihrem Märchenschatz vorbringen, stets ohne Beweis oder nachweisbare Grundlage, darauf ist ge……

    Sie sollten besser den vorlauten Rand halten, wegen Ihrer versch…. Masken leben drei junge Mädchen nicht mehr, die noch ihr Leben vor sich hatten. Nein mehr noch, Sie sollten sich in Grund und Boden schämen! Aber solche Gefühle sind Menschen, die aus den Frankfurter Ghettos kommen, natürlich fremd. Stecken Sie sich ihre Fakenews gepflegt sonstwo hin! Wo sind eigentlich Ihre Belege, außer ein bisschen Geschwalle der Regierungsbehörde RKI erinnere ich mich nicht, von Ihnen Quellen vernommen zu haben. Meine Quellen sind Hunderte, nein Tausende Ärzte, Mediziner, Juristen und einfach nur aufgeklärte Menschen aus der Querdenken-Bewegung. Eine Sekunde Samuel Eckert hat mehr Substanz als ein Jahr jeanette. Danke, bitte, gerne geschehen!

  54. @ Tom62 17. Oktober 2020 at 22:56

    Danke Tom! Ich kann gut mit Argumenten leben, die mich widerlegen, aber nicht mit penetranter Rechthaberei. Wenn ich den Namen dieser Person in irgendeinem Thread lese, vergeht mir eigentlich schon die Lust aufs Diskutieren. Mit Maskenfans, die aus ihrer Manie noch einen volkserzieherischen Auftrag herleiten, kann man nicht diskutieren.

    Ich denke da an einen alten Mann, dem sie so ins Gehirn geschissen hatten, dass er sich vor ein paar Wochen auf offener Straße mit mir prügeln wollte, weil ich ihn aufforderte, endlich den Bäckerladen zu betreten, vor dem er zusammen mit mir wartete. Er lehnte es ab, sich zu zweit im Laden aufzuhalten, wie es laut Aushang vorgesehen war, das sei ihm viel zu gefährlich. Der Alte – obwohl ein schmächtiger Mann von vielleicht Anfang 70 – wurde derart aggressiv, dass ich mir einen anderen Bäcker gesucht habe. Ganz besonders rastete eher aus, als ich sagte: „Sie glauben wohl jeden Scheiß, den Ihnen Merkel und Söder erzählen!“ Der Kerl ging allen Ernstes auf mich los und wollte meinen Motorroller umwerfen. Das ist kein Witz, eine derart aggressive Kreatur hatte ich in meinem ganzen Leben nicht gesehen. Ich war kurz davor, mich brachial zur Wehr zu setzen, weil auch mir der Zorn hochstieg. Ich blieb aber beherrscht, sagte aber noch: „Wenn Sie den Roller anfassen, werden Sie die nächste Zeit keine Maske mehr brauchen!“ Hinterher dämmerte mir, dass der bekloppte Alte wohl auch nur ein Opfer war, ein Opfer der Propaganda des Merkel-Staates, das sie mit großem Erfolg in Todesangst versetzt hatten.

    Oder wenn ich all die Irren sehe, die in den letzten Tagen mit dem Drecksdingens vor der Visage allein im Auto durch die Lande fahren oder die beiden Durchgeknallten, die gestern Mittag mit Merkel-Maulkorb verschnürt auf dem E-Bike in den hintersten Winkel des Kellerwaldes geradelt sind, wird mir schlecht vor so viel menschlicher Dummheit.

  55. Seht ihr, wer auch immer meint, es ginge um ein Virus, dem ist nicht mehr zu helfen. Aber auch denen, die wissen, dass es nicht um ein Virus geht (falls das überhaupt existieren sollte) ist nicht mehr zu helfen. Trump kann, wenn er gewählt wird, vielleicht noch ein wenig gegen halten. Nicht, weil er eine Chance hat, sondern weil er formal eine gewisse Macht hat, aber die wird nicht reichen.

    Ich habe das während des Virus auch nicht sofort begriffen aber mittlerweile ist es ja nicht mehr von der Hand zu weisen. Wenn Twitter den Accounts von Republikaners sperrt und die New York Post, dann muß ich doch wohl nichts mehr sagen (und das sind ja nur de Höhepunkte der Entwicklung. Und es gibt ja auch nichts mehr (kaum noch was) zu sagen. Das Virus hat nur ein Ziel, die globale Diktatur zu errichten und genau afpr wurde es erfunden. Und unsere Chance liegt bei Null.
    Mehr will ich nicht sagen, er ist doch alles selbsterklärend. Ich habe mich nur immer gefragt, warum machen die das. Nutzen tut den Konzernen es ja letztlich nicht, wenn sie die Menschen global in einer Diktatur versklaven. Aber das spielt keine Rolle, es ist der innere Zwang im Konzernsystem dass sie handeln läßt. Möglicherweise auch ohne Plan und ohne bewußte Bösartigkeit. Es sind die inneren Zwänge die sie handeln lassen (im Prinzip das was Marx schon erkannt hat. Das System muß nach eigenen immanenten Gesetzen vorwärts schreiten). Genau ausführen kann ich das nicht, aber es wird so sein, denn sie sägen sich ja den Ast ab auf dem sie sitzen. Aber es gibt keinen Ausweg mehr, die Devise lautet: Konkurs hinaus zögern, wobei freilich der Super-Konkurs am Ende steht. Aber eine Umkehr innerhalb der Entwicklung ist nicht möglich, weil dafür keinerlei Phantasie vorhanden ist. So wird sich das immer weiter steigern. Bis die Ausrottung von Milliarden von Menschen Realität wird.
    Das wird dann einfach so ein, wie damals eben halt der Weltkrieg war. Wann und wie sich auf diesem Weg noch Widerstand entwickelt, wenn die Leute merken, dass sie verrecken, wird man sehen, aber das ist dann nur Teil der Ausrottung, beschleunigt durch Bürgerkriege.

    Also nochmal, die müssen das gar nicht bösartig wollen, es ist der innere Zwang des Systems und des aktuellen Status des Systems.
    Aber unbedingt, vergeßt das Virus. Das gibt es vielleicht gar nicht.

  56. @ jeanette 17. Oktober 2020 at 23:10 | Tom62 17. Oktober 2020 at 22:56

    Wen wollen Sie mit Ihren Beleidigungen beeindrucken?

    Niemanden. Ich habe das nicht nötig. Sie offensichtlich schon. Ich habe in Ihrem Fall nicht beleidigt, sondern auf leider bestehende Tatsachen hingewiesen:

    Wer leidet hier an Verblödung?

    Sie. An selbst gewollter. Und das ist das Problem. Dem wäre abzuhelfen, wenn Sie nur wollten. Sie wollen nicht, weil Sie nicht nur vollkommen faktenresistent sind, sondern auf solche Argumente, so jemand sie ihnen gegenüber äußert, noch nicht einmal eingehen. Bei dem Fanatismus einer offensichtlich verhetzen Person wie der Ihren macht es auch keinen Sinn, Sie weiterhin auf diese Fakten hinzuweisen, wie einige es vielfach getan haben. Mit bekanntem Ergebnis.

    Ein rotzfreches Mundwerk haben Sie!

    Ich pflege beim Tippen meine Finger und weniger den Mund zu benutzen.

    Benimmt sich so ein Mann?

    Wenn es sein muß, wie bei Ihnen offensichtlich, schon.

    Reden Sie mit Ihrer Mutter, Ihrer Schwester, Ihrer Oma, Ihrer Frau…

    Falsche Frage. Sind Sie etwa eine Feministin? Es geht nicht um Ihr Geschlecht, sondern um Ihre Umtriebe, die Sie hier veranstalten. Ich bin ansonsten bemüht, mich jedermann gegenüber anständig zu verhalten, durchaus also auch den Männern gegenüber, die Sie anscheinend hier nicht auf dem Schirm haben. Nur bei einigen muß man zuweilen etwas deutlicher werden.

    Ekelhalft und abstoßend!

    Und wieder: Schauen Sie mal in den Spiegel.

  57. @ Wuehlmaus, 18. Oktober 2020 at 01:10 | Tom62 17. Oktober 2020 at 22:56

    Danke für ihre Replik.

    Danke Tom! Ich kann gut mit Argumenten leben, die mich widerlegen, aber nicht mit penetranter Rechthaberei.

    Das ist das Problem. Argumenten kann man etwas entgegensetzen, oder aber – nach dem Motto „ist nicht schlimm, wieder etwas gelernt“ – sich ihnen fügen, aber nicht einer sich gebetsmühlenartig wiederholenden Propaganda, die auf nichts eingeht und dabei ständig, wie in einer Echokammer, selbst überholt.

    Wenn ich den Namen dieser Person in irgendeinem Thread lese, vergeht mir eigentlich schon die Lust aufs Diskutieren.

    Das dürfte dann wohl auch der Sinn und Zweck solcher Auftritte sein. Es sei dazu an solche Leute wie „Freya“ mit ihren Sockenpuppen erinnert, wo in Scharen die Leute den Blog deswegen verlassen haben. Diese Person hat am Ende ganze Stränge zu mehr als der Hälfte vollgemüllt, bis man das erkannt und eingegrenzt hat. Es kann nicht sein, daß solche Leute den Blog kaputtmachen, der ja nicht nur von den Artikeln, sondern auch von den Kommentaren lebt.

    Mit Maskenfans, die aus ihrer Manie noch einen volkserzieherischen Auftrag herleiten, kann man nicht diskutieren.

    Nicht, bevor solche Leute nicht selber auf die Nase gefallen sind, die sie bis dahin leider noch viel zu hoch tragen. Trotzdem: einen schönen Rest-Sonntag.

  58. Tom62 18. Oktober 2020 at 12:00

    Reibt euch doch hier nicht so an Jeanette. Sie ist schon länger hier und es trieb sie vermutlich die Verlotterung Deutschlands um. Und siehat das stilistisch oft recht gut kommentiert. Ich habe dies Kommentare ganz gern gelesen.
    Sie ist eine konventionelle Frau, die damit auch teilweise sehr konventionell denkt. Auch vom starken Mann, leider eben dann von den Falschen, aber das sind halt die Nomalen. Dem Herrn Merz und dem Herrn Söder, aber jetzt bei Corona auch besonders von der Frau Merkel, die halt, ihrem Herzen entsprechend handelt.

    Natürlich sind ihre Ansichten zu Corona keine Argumente und auch keine Meinung (mir fehlt jetzt der Ausdruck es zu bezeichnen) und auch in mir kam eine gewisse Aggression hoch, wenn ich das lese (aber ich habe auch oft nur geschmunzelt), aber ich muß es ja nicht lesen.
    Und wenn ansatzweise ein Argument kommt, dann reagiere ich sachlich darauf.
    Also ich habe damit keine weiteren Probleme. Vor allem würde ich mich nicht auf eine grundlegende Argumentation einlassen oder versuchen sie zu belehren. Das funktioniert nicht. Das gibt dann nur einen Austausch von Animositäten.
    Ich bringe meine Argumente nur dann in Auseinandersetzung (oder als Antwort auf) mit einer konkreten Person, wenn man die Argumente ernst nehmen kann. ansonsten versucht man es einmal, aber wenn man sieht, dass es nichts bringt, dann läßt man es einfach. Ansonsten habe ich halt i. w. alle Sachargumente gegen Corona im Laufe der Zeit für sich zusammen getaßt. Notfalls kann man noch mal eine übersichtliche Zusammenfassung machen. Wenn das auch nichts mehr rettet.

  59. INGRES 18. Oktober 2020 at 13:22

    Ich will noch ein Beispiel bringen, dass ja auch diametral dem Geist und dem wofür PI steht widerspricht. Also die neueste Wende jetzt den Bürger direkt für Corona verantwortlich zu machen und ihm auch die Verantwortung für die Zerstörung der Wirtschaft aufzuerlegen.
    Das ist ja geradezu der klassische Akt (von dem ich nicht sicher bin, ob er in der Gesamtbevölkerung tatsächlich voll wirken wird), der kommen mußte.
    Und besonders @Jeanette ist darauf ja voll abgefahren, dass ich es kaum glauben konnte und immer noch zweifle, was dahinter steckt.
    Das ist natürlich hier auf PI komplett irre, aber ich habs so gehalten, das sich das erwähnt habe was abläuft und das kann ja jeder zur Kenntnis nehmen oder nicht.

  60. Wuehlmaus 18. Oktober 2020 at 01:10
    @ Tom62 17. Oktober 2020 at 22:56
    Danke Tom! Ich kann gut mit Argumenten leben, die mich widerlegen, aber nicht mit penetranter Rechthaberei. Wenn ich den Namen dieser Person in irgendeinem Thread lese, vergeht mir eigentlich schon die Lust aufs Diskutieren. Mit Maskenfans, die aus ihrer Manie noch einen volkserzieherischen Auftrag herleiten, kann man nicht diskutieren.
    Ich denke da an einen alten Mann, dem sie so ins Gehirn geschissen hatten, dass er sich vor ein paar Wochen auf offener Straße mit mir prügeln wollte, weil ich ihn aufforderte, endlich den Bäckerladen zu betreten, vor dem er zusammen mit mir wartete. Er lehnte es ab, sich zu zweit im Laden aufzuhalten, wie es laut Aushang vorgesehen war, das sei ihm viel zu gefährlich. Der Alte – obwohl ein schmächtiger Mann von vielleicht Anfang 70 – wurde derart aggressiv, dass ich mir einen anderen Bäcker gesucht habe. Ganz besonders rastete eher aus, als ich sagte: „Sie glauben wohl jeden Scheiß, den Ihnen Merkel und Söder erzählen!“ Der Kerl ging allen Ernstes auf mich los und wollte meinen Motorroller umwerfen. Das ist kein Witz, eine derart aggressive Kreatur hatte ich in meinem ganzen Leben nicht gesehen. Ich war kurz davor, mich brachial zur Wehr zu setzen, weil auch mir der Zorn hochstieg. Ich blieb aber beherrscht, sagte aber noch: „Wenn Sie den Roller anfassen, werden Sie die nächste Zeit keine Maske mehr brauchen!“ Hinterher dämmerte mir, dass der bekloppte Alte wohl auch nur ein Opfer war, ein Opfer der Propaganda des Merkel-Staates, das sie mit großem Erfolg in Todesangst versetzt hatten.
    —————————————————–

    Wühlmaus,
    Sie sind halt ein „Spätzünder“ erfassen den Ernst der Situation nicht.
    Sie suchen überall Ärger und irgendwann schlägt einer auf sie ein. Dann landen Sie im Krankenhaus. Ist es das wert?

    Speziell für Leute wie Sie und ein paar wenige andere wurde das Bußgeld eingeführt.
    Wenn Sie ein paar Mal 250 EUR bezahlt haben, dann wird Ihnen von ganz allein der Spaß, andere Leute mutwillig, böswillig und fahrlässig anzustecken, vergehen.

    Wenn Sie ohne Maske herumlaufen, dann gelten Sie als eine „tödliche Bedrohung“ für andere. Und dann wundern Sie sich, wenn die Leute aggressiv werden?

    Passen Sie auf sich auf! Sonst landen Sie noch im Krankenhaus.

  61. na hoffentlich kommt die wühlmaus nicht ins krankenhaus. 190 000 behandlungsfehler mit 19 000 todesfällen (das sind 50 pro tag) sprechen für sich. (bei 2 mio. behandelten).

    jeanette ist eine propagandaleiche. ich sage leiche, weil man sie auch durch argumente nicht wiederbeleben kann. sie fühlt sich wohl in ihrem corona-wolkenkuckuksheim. da kann dann beim treffen geschnattert werden ohne fundamentales wissen. es werden immer weitere sicherheitsstandarts gefordert. und jede stimmt jeder zu. das geht soweit, das masken-kritiker zum verbrecher gestempelt werden.

    mein vorschlag: wer eine maske mag, soll sich bitte was hochwertiges kaufen, und einen imkeranzug drüberziehen. ABER DIE ANDEREN IN RUHE LASSEN:

  62. @ jeanette 18. Oktober 2020 at 14:17 | Wuehlmaus 18. Oktober 2020 at 01:10

    Sie suchen überall Ärger und irgendwann schlägt einer auf sie ein. Dann landen Sie im Krankenhaus. Ist es das wert?

    Der vom Vorposter erwähnte alte Mann war nicht etwa deswegen aggressiv, weil der Vorposter Ärger gesucht habe, sondern, weil er von aufgehetzten Leuten wie Ihnen, die ihre Aufgabe darin sehen, daß sie anderen ihre Phobien aufschwatzen, wiederum aufgehetzt und damit radikalisiert worden ist.

    Speziell für Leute wie Sie und ein paar wenige andere wurde das Bußgeld eingeführt.
    Wenn Sie ein paar Mal 250 EUR bezahlt haben, dann wird Ihnen von ganz allein der Spaß, andere Leute mutwillig, böswillig und fahrlässig anzustecken, vergehen.

    Diese Menschenverachtung hätten auch ein Gestapo-Mann, einer seiner roten Nachfolger oder eben solche, die man bis heute „Blockwart“ nennt, womit Ihre diesbezügliche Tätigkeit im Grunde korrekt beschrieben sein dürfte, nicht besser zum Ausdruck bringen können. Vergessen Sie Ihre Meldung nicht.

    Wenn Sie ohne Maske herumlaufen, dann gelten Sie als eine „tödliche Bedrohung“ für andere. Und dann wundern Sie sich, wenn die Leute aggressiv werden?

    Die „tödliche Bedrohung“ geht von genau solchen VolksverhetzerInnen wie Ihnen aus, die die derartigen, mithilfe von Angstszenarien erzeugten Aggression in die Herzen dieser Menschen erst gepflanzt haben.

Comments are closed.