Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am vergangenen Samstag fand im Marie-Elisabeth-Lüders-Haus des Deutschen Bundestages auf Einladung der AfD die 2. Konferenz der Freien Medien statt (PI-NEWS berichtete hier und hier).

Der frühere Mainstream-Journalist Matthias Matussek (u.a. Spiegel, Welt und Stern) hielt dort einen Vortrag zum Thema „Kritiker im Abseits – die ‚Qualitätsmedien‘ verlieren ihre klugen Köpfe“.

Nachdem seine Artikel beim Mainstream immer öfter nicht veröffentlicht wurden, da seine Kernthemen Familie, Nation und Glaube dort nicht erwünscht waren, arbeitet er nun für Tichy’s Enblick, die Achse des Guten, den Deutschland-Kurier, Cato, Tumult und die Schweizer Weltwoche. Seitdem habe er ein Gefühl der Freiheit, da er nun endlich über das schreiben kann, was ihn zutiefst bewegt und was er auch als sehr wichtig für unser Land erachtet.

PI-NEWS führte bei der Konferenz ein Interview mit dem erfahrenen Journalisten, in dem er auf den Druck der politischen Korrektheit eingeht, dem jeder ausgesetzt ist, der im Mainstream-Medienbereich arbeitet. Daher kämen den Freien Medien auch eine immer größere Bedeutung zu. Matussek kann die komplette Wandlung der Kanzlerin nicht nachvollziehen, die sich Anfang der 2000er Jahre noch patriotisch-konservativ zeigte. Er mißbilligt auch die Blockade der Altparteien, der größten Oppositionspartei im Bundestag wohl aus Prinzip nicht den Posten des Bundestags-Vizepräsidenten zuzugestehen, obwohl sich hierfür schon völlig integre Persönlichkeiten wie die Rechtsanwältin und dreifache Mutter Mariana Harder-Kühnel beworben hätten.

Matussek berichtet von Spiegel-Journalisten, die ihm sogar während der WM-Euphorie 2006 ein Deutschland-Fähnchen aus der Hand rissen, obwohl der damalige Spiegel-Herausgeber Rudolf Augstein selbst ein ausgewiesener Patriot gewesen sei. Diese viertelstündige Interview liefert spannende Inneneinsichten eines unangepassten Freidenkers aus dem engen Korsett der Mainstream-Medien.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: HU70117753795954288500000000, BIC: OTPVHUHB. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

56 KOMMENTARE

  1. Restriktionen sinnvoll oder Schikane?

    Viele Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie sind blinder Aktionismus und völlig sinnlos. Doch ein Ende der Einschränkungen ist derzeit nicht in Sicht. Immer mehr Bürger bezweifeln derweil das Vorgehen der Politik.

    Warum muss man in einem leeren Restaurant Maske tragen?
    Warum werden Restaurants um 23:00 Uhr geschlossen, wo doch um diese Zeit die Zahl der Gäste sowieso abnimmt?
    Warum werden selbst Imbisse neuerdings um 23:00 Uhr geschlossen? (Berlin)
    Warum darf man nachts an einer Tankstelle nichts mehr kaufen obwohl der Publikumsverkehr dort extrem gering ist? (Berlin)
    Wo liegt der Sinn, dass man sich erst ab 6:00 Uhr wieder einen Kaffee kaufen kann? (Berlin)
    Warum wird die Maske teilweise Pflicht auf offener Straße?
    Warum muss man in Berliner Schwimmbädern im Kreis schwimmen?
    Warum dürfen sich in Berlin abends nur fünf Leute auf der Straße treffen, aber drinnen zehn?

    https://www.mmnews.de/politik/152609-restriktionen-sinnvoll-oder-schikane

  2. .

    @ Mod @ Pi-Redaktion

    .

    1.) Wissen Sie näheres über EUGEN PRINZ, der ja bei 1. Konferenz dabei war ?

    2.) Ich glaube, das würde sehr viele Foristen hier interessieren.

    .

  3. Tja, alle unliebsamen werden zu Schweigen gebracht.
    Familie, Nation, Glaube, echt alles Dinge von Vorgestern.(Satire !)
    Damit kann man keine Auflage mehr erzielen.
    Heute ist wichtig, ob Mike Pence eine Fliege auf den Kopf sitzt, eine Schlange mit 2 Köpfen geboren wird oder ob der „Bachelor“ nun diese oder jene wählt.
    Das Allerwichtigste ist jedoch, dem aktuellen Zeitgeist zu entsprechen.

  4. erich-m
    12. Oktober 2020 at 18:03
    Heute ist wichtig, ob Mike Pence eine Fliege auf den Kopf sitzt, eine Schlange mit 2 Köpfen geboren wird oder ob der „Bachelor“ nun diese oder jene wählt.
    ++++

    Ja – und wann Heidi Klumpf zuletzt feucht war.

  5. Seit ich nun in Kurzarbeit (über 5 Monate) bin, mein Ausscheiden aus dem Arbeitsleben bevor steht, fühle ich mich auch wie befreit, raus aus dem Hamsterrad.
    Seit 5 Jahren habe ich nur noch das Ziel zunächst Privatier zu werden und dann in den Vorruhestand zu wechseln.
    Nietzsche sagt:
    „Wer nicht wenigstens 2/3 des Tages zur freien Verfügung hat, um seinen privaten Interessen nachzugehen ist Sklave, auf welcher Positionen er immer auch sitzen möge.“
    Glückwunsch Herr Matussek, zu ihrer neugewonnen Freiheit.

  6. Matussek? 66Jahre – erlebt nun das Gefühl von Freiheit – neben der sicheren Altersversorgung!
    Wo war sein Freiheitsdrang in den vergangenen Jahrzehnten – als er als Mainstream-Schreiberling für das „Sturmgeschütz der Demokratie“ und andere Sorachrohre des Establishment seine Silberlinge verdient hat?

  7. Liebe PI-Leser, lest euch mal diesen Artikel bitte durch: https://www.t-online.de/sport/fussball/id_88735046/exklusive-umfrage-weniger-interesse-fans-wenden-sich-von-der-dfb-elf-ab.html

    Die Buntisten wundern sich ernsthaft, dass die Fans diese afrikanische Nationalauswahl des DFB mehrheitlich ablehnen, kein Interesse mehr haben, sich von den Zombies abwenden! Hahahahaha!

    Wisst ihr noch, als man diesen seelenlosen Haufen von Robots in „DIE MANNSCHAFT“ umbenannte und alle nationalen Insignien Deutschlands entkernte? Selbst der Bus war grau, so wie der Haufen blass und schwarz war. Deutsch wurde zur Fremdsprache in „DIE MANNSCHAFT“.

    Es verging auch kaum eine Woche, in der nicht irgendein fettgefressener und enthirnter DFB-Heini „GesichtGegenRechts“ zeigte und einer dieser seelenlosen Einkäufe vom internationalen Transfermarkt etwas von „Rassismus“ in die Kameras der GEZ-Lügenpresse faselte.

    Weg mit diesen Haufen! Das ist nicht die Deutsche Nationalmannschaft! Das ist buntistischer Abfall! Sowas brauchen wir hier nicht mehr. Eines Tages wird eine Deutsche Nationalmannschaft mit deutschen Deutschen wieder von Grund auf neu aufgebaut werden. Bis dahin müssen wir diesen linksgrünen Abschaum aber erst einmal hinter uns lassen.

    FÜR das DEUTSCHLAND der deutschen DEUTSCHEN! SCHLUSS MIT MULTIKULTI!

  8. Ist das Schlagwort „Sturmgeschütze der Demokratie“ jetzt eigentlich nahtsi?

    Einst war der „Spiegel“ das Sturmgeschütz der Demokratie, heute ist der „Spiegel“ mit seinen links geifernden Redakteuren Der Speichel Mainstream und Regierungssprachrohr, aber an die verwaiste Stelle des Aust-Spiegels sind jetzt gleich mehrere Blätter und Online-Publikatioen getreten.

    So geht Weiterentwicklung, lieber Spargel.

  9. Irminsul (Deutsche Deutsche, steht auf und wehrt euch gegen diese Diktatur!) 12. Oktober 2020 at 18:48
    Die Buntisten wundern sich ernsthaft, dass die Fans diese afrikanische Nationalauswahl des DFB mehrheitlich ablehnen, kein Interesse mehr haben, sich von den Zombies abwenden!
    ————————————————
    1. ich kann mich mit diesem Ausländer-Team nicht mehr identifizieren
    2. Seit der WM 2014 haben sie kein gutes Spiel mehr geliefert
    3. Da stehen keine Persönlichkeiten mehr auf den Platz sondern Bubi’s und Poser
    4. dieser Jogi ist nur noch peinlich
    5. Der DFB hat einen Skandal nach dem andern
    Das Freudschaftsspiel gegen die Türkei hatte die schlechterste Einschaltquote ever.

  10. Die 2. Medienkonferenz der AfD war leider ein Reinfall.
    Um 8.30 Uhr Einlaß aber erst um 10 Uhr begann die Konferenz. Dafür dann zwei AfD langantmige Eröffnungsreden die ellenlang Zeit kosteten. Sage und schreibe 15min. wurden dann für eine ganze Debatte eingeplant. Was soll das ?
    Statt dem metapolitischen Aufbau des polit.Vorfeldes, Lobhuddelei und Schulterklopfer der guten Zeiten, von Matussek, Kunkel, Klonovsky und Wendt. Matussek mag ja unterhalten, ist für solch eine Konferenz ungeeignet. Auch der Vortrag der Bloggerin Naomi Seibt zu Corona war fehlplaziert, kostete alles wertvolle Zeit. Etliche Youtubber verließen schon zur Mittagszeit den Saal und taten sich das ganze nicht weiter an.
    Wiedereinmal wurde eine Chance vertan und man frägt sich, wollen oder können sie es nicht.
    Ich sag es mal provokant, sind sie schon so satt das sie glauben die sozialen Netzwerke verteidigen sich von ganz alleine.
    Wo waren konkrete Projekte, Vernetzung, Anlaufstellen für Rechtsbeistand, Alternativ TV, Radio Sender, Fondgründung usw. Nicht einmal eine Vernetzung des AfD Livestreames bekam man mehr hin. Am Gelde, am Personal dürfte es ja eigentlich nicht liegen.
    Ich hoffe die AfD hat die Wahlen in Wien mitbekommen, das sind üble Vorzeichen, schwenkt die AfD nicht langsam um, werden sie nächstes Jahr ein Debakel erleben. Da braucht es keine Glaskugel.

  11. @Horst John
    Sie treffen den Nagel auf den Kopf genau so siehr es aus mit der AfD zur Zeit!
    Zu viele sind da zu schnell satt geworden und es wurden zu viele Postenjäger und Funktionsträger in ihre Ämter gehievt durch eigene Seilschaften die alles andere als patriotisch sind und waren.
    Echte Patrioten haben und hatten in der AfD nie eine wirkliche Chance und die wenigen die es noch dort gibt werden am meisten aus den eigenen Reihen bekämpft.
    Man muß sich wirklich fragen wem dient dieser Vorsitzende Meuthen mehr den etablierten Parteien und Frau Merkel oder der AfD?
    Erstaunlich ist es nur das nach wie vor Gauland, Weidel, Curio und alle anderen sich das böse Spiel mit ansehen ohne zu reagieren und die Partei wieder auf Kurs bringen damit sie wieder wählbar wird für Millionen von Bürgern und die Idealisten in der AfD wieder motiviert und nicht weiter mutlos macht durch Nichtstun.
    Die AfD hat nicht mehr alle Zeit der Welt sich wieder ihr eigenen Profil zu schärfen und zu zeigen, gelingt das wird sie wieder gewählt und als echte Alternative ernst genommen, gelingt das nicht wird diese Partei untergehen was dann allerdings auch nicht sehr schlimm wäre denn noch eine etablierte oder Blockpartei brauchen wir in diesem Land auf gar keinen Fall mehr.
    Fangt endlich an euch zu bewegen und zu handeln liebe Funktionsträger in der AfD es kann doch nicht sein das schon alle eingekauft wurden oder doch?

  12. Post von MdB Hansjörg Müller (AfD) auf Facebook: „Meine Gedanken zur Freiheitsdemonstration am vergangenen Samstag, den 1. August in Berlin:
    Als größte Oppositionspartei Deutschlands wäre es die Aufgabe der Alternative für Deutschland gewesen,
    1. zur Teilnahme mit aufzurufen
    2. mit den Organisatoren von Querdenken-711 zusammenzuarbeiten
    3. ganz vorne in erster Reihe mit zu demonstrieren
    Aber nein, unser Co-Bundessprecher Meuthen distanziert sich von den Bürgern auf der Straße und spricht in seinem Facebook-Post von angeblicher Hysterie auf beiden Seiten. Das ist nicht wahr, die Hysterie liegt nur auf einer Seite; auf Seiten der Staatsmacht, die Angst und Schrecken verbreitet, indem sie eine Krankheit auf Grippeniveau zu einer angeblich mörderischen Pandemie aufbauscht und damit die Grundrechte aushebelt. Genau das passiert doch, Herr Meuthen, schauen Sie einfach hin!

  13. Irminsul (Deutsche Deutsche, steht auf und wehrt euch gegen diese Diktatur!) 12. Oktober 2020 at 18:48

    Ja. Hab mal drübergelesen.
    Auf einmal ist es auch wieder eine Nationalmanschaft und ein Kulturgut.
    Diese (schlimmes Schimpfwort) wissen genau was der Grund für das Desinteresse ist.

    Ps: Wenn ich deinen Nick kopiere und als Seite öffne passiert was witziges 🙂

  14. Mattusek gehoert zu den GUTEN, obwohl er schon auf vielen Hochzeiten tanzte.

    OHNE eine Verbreitung der Ideen von Afd, pi-news.net, Patrioten die pro Deutschland sprechen ,in Form eines TV-SENDERS, ist die Verbreitung der Ideen der Guten zu duenn, um dadurch die noetige Wende in Merkels Buntland von der Medienseite her zu erreichen.
    FRAGE AN LESER: Wie kann sich das aendern, Finanzierung, Buerokratische Anmeldung/Genehmigung usw.?

  15. oak 12. Oktober 2020 at 20:36

    Man muss bei der Regierung eine Rundfunklizenz beantragen, weil:

    Sinn und Zweck der Rundfunkregulierung ist die Aufrechterhaltung einer freien individuellen und öffentlichen Meinungsbildung sowie die Sicherung der Meinungsvielfalt. Das gilt auf allen Verbreitungswegen wie Satellit, Kabel oder Terrestrik und dem Internet. Denn Anbieter, die ein Millionenpublikum erreichen, sind theoretisch in der Lage, Menschen zu beeinflussen. Es besteht die Gefahr gezielter Fehlinformation oder einseitiger Berichterstattung. Um dem daraus erwachsenden Missbrauchspotenzial zu begegnen, wird der Rundfunk vornehmlich durch die Landesmedienanstalten reguliert.

    https://www.wbs-law.de/medienrecht/web-tv/live-streaming-rundfunklizenz/

    Na, wie stehen da wohl die Chancen, einen regierungskritischen Oppositionssender erlaubt zu bekommen?

    Wir sind ja schliesslich nicht in Weissrussland, wo jeder ins Netz hochladen kann, was er will.

  16. OT-Kann PI nicht einen Artikel über den Lamborghini Unfall vorgestern bringen? Fachkraft tötet mit seiner 200000€ Karre eine unschuldige ! Es soll angeblich einiges verschwiegen werden-Wagen war in Dubai zugelassen. Evt Diplomatenstatus macht die Runde.Das heißt: Er kann schlecht belangt werden ! Die anderen Teilnehmer, alle ohne richtige Meldeadresse, fahren aber Porsche und Lamborghini .
    Woher kommt das Geld ??

  17. nicht die mama 12. Oktober 2020 at 18:57
    Ist das Schlagwort „Sturmgeschütze der Demokratie“ jetzt eigentlich nahtsi?
    […]

    Der Begriff dürfte vom Spiegel-Gründer Augstein sen. stammen, der als Soldat im Kriegseinsatz zu einer Sturmgeschütz-Besatzung gehörte und zu allem Überfluss auch noch mit dem EK ausgezeichnet wurde (sogar 2mal wenn ich mich recht erinnere).

  18. http://www.tatjanafesterling.de/bilder/10.2020/TF_2020.10.12b.jpg

    OB-Wahl in Chemnitz
    Montag, 12.10.2020 – 15:00 Uhr – Tatjana Festerling:

    Zweiter Wahlgang OB-Wahl in Chemnitz. Der AfD Kandidat hat den letzten Platz gemacht und damit die Partei auch in Sachsen mit dem Loser-Stigma behaftet.

    Ist zwar ein alter Hut, weil die letzte OB-Wahl in Dresden ja in 2015 stattfand (bei der ich als freie, vollkommen unabhängige Kandidatin antrat), aber vielleicht dürfte dem ein oder anderen Dresdner bzw. Sachsen, der in der Vergangenheit großes Unverständnis äußerte für meinen Rückzug nach dem ersten Wahldurchgang nun ein Licht aufgehen. 2015 war es viel zu wichtig, das Momentum der Pegida nicht zu zerstören und stattdessen die aus dem Stand erreichten knapp 10% der Stimmen stehen zu lassen.

    Politisches Geschick, taktisches, aber vor allem strategisches Denken sucht man bis heute vergeblich in der AfD.

    AfD auf #5, sogar im (ehem.) „Herzland“ Sachsen.

    Ein neue Strategie muss her. Eine gemaessigt identitaire Anstrich hat durchaus Chancen (siehe FPO, FN in Frankreich, Geert Wilders in Holland = #2), aber muss begleitet werden von nicht-radikale Rest-Positionen, sonst landet mann neben der NPD im Muelltonne der Geschichte. In 2020 gibt es keine Versailles-Konditionen in der BRD, der moderne Deutsche geht es blendend, abgesehen von ein paar arme patriotische Seelen in Duisburg-Marxloh oder Berlin-Neukoeln und moechte nicht mit „Natzis“ im Bed liegen, real oder imaginaer.

  19. Buntburg an der Lahn, ehemals Marburg – Ermittlungen nach Auseinandersetzung – Polizei bittet um Hinweise

    Am Samstag, 10. Oktober fielen aufgrund der Beschreibung die gleichen zwei Männer zwei Mal auf, einmal um kurz nach 17 Uhr auf Bahnhofstraße auf der Brücke über die Lahn und einmal um kurz nach 19 Uhr an der Brücke, welche die Afföllerwiesen mit der Rosenstraße verbindet (Rosenparkbrücke). Im ersten Fall bedrohten die Männer indirekt einen 20-Jährigen. Sie flüchteten dann aber ohne weitere Tathandlungen Richtung Bahnhof. Um kurz nach 19 Uhr trafen die gleichen Personen an der Rosenparkbrücke erneut aufeinander. Hier entwickelte sich dann eine Auseinandersetzung, bei der der 20-Jährige leichte Verletzungen erlitt. Ein hinzukommender Zeuge war zur Hilfe geeilt. Er konnte einen der Angreifer nach eigenen Angaben entwaffnen und das Messer wegwerfen. Beide Angreifer flüchteten dann. Die Fahndung nach den Männern und die Suche nach dem Messer blieben ohne Erfolg. Einer der beiden jeweils 1,80 Meter großen und je 24 oder 25 Jahre alten Männer war schlank, der andere kräftig. Der Schlanke hatte kurze schwarze Haare und einen Vollbart. Er trug einen schwarzen Pullover und eine schwarze Hose. Der Kräftige hatte ebenfalls schwarze, kurze Haare und eine schwarze Hose an. Er trug dazu aber einen braunen Pullover. Beide Männer könnten nach Angaben des Zeugen und des Opfers persischer Herkunft sein. Wer hat die Vorfälle noch beobachtet? Wer kann Hinweise geben, die zur Identifizierung der beschriebenen Männer führen könnten?

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4733086

    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben. „

    https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2012/12/121225-Weihnachtsansprache.html

  20. Irminsul (Mut zur Wahrheit! Macht eure Denunzianten öffentlich!) 12. Oktober 2020 at 18:48
    Liebe PI-Leser, lest euch mal diesen Artikel bitte durch: https://www.t-online.de/sport/fussball/id_88735046/exklusive-umfrage-weniger-interesse-fans-wenden-sich-von-der-dfb-elf-ab.html
    ————————————–
    Danke, hab‘ ich gemacht und bin Ihrer Anregung nachgekommen. Als ehemaliger Fußballer (es reichte bei mir nur für unterklassige Ligen) und Fan der deutschen (!) Nationalmannschaft von Kindesbeinen an leide ich wie Sie an deren systematisch betriebener Zerstörung. Neulich sah ich im Fernsehen Bilder vom letzten Länderspiel der DDR-Nationalmannschaft vor der Übernahme durch den DFB. Alles tolle Fußballer und 100% deutsch! Da kommt schon Wehmut auf.

  21. „Jetzt reicht’s ihm! Türke nennt sein 19. Kind „Genug““ Quelle: BILD

    Leider Bezahl-Artikel. Das 20. heisst dann „Mehr als Genug“, das 21. „Niemals Genug“.

  22. Frank Castle 13. Oktober 2020 at 15:23

    Übrigens illegale Autorennen haben die Deutschen früher gemacht. Die Araber haben das dann von den Deutschen gelernt und imitieren das nur. Schuld sind also die Deutschen.

  23. # erich-m 12. Oktober 2020 at 19:01

    „1. ich kann mich mit diesem Ausländer-Team nicht mehr identifizieren
    2. Seit der WM 2014 haben sie kein gutes Spiel mehr geliefert
    3. Da stehen keine Persönlichkeiten mehr auf den Platz sondern Bubi’s und Poser
    4. dieser Jogi ist nur noch peinlich
    5. Der DFB hat einen Skandal nach dem andern
    Das Freudschaftsspiel gegen die Türkei hatte die schlechterste Einschaltquote ever.“
    ——————————————————————————————–
    6. Auch das politsch korrekte Geschwafel der Kommentatoren ist kaum noch auszuhalten. Beim Spiel in der Ukraine fühlte sich der Sprecher (Name ist zu vernachlässigen) bemüßigt, den ukrainischen Verband wegen der 17.000 Stadionbesucher zu kritisieren. Er meinte, das wäre in Coronazeiten äußerst bedenklich. Der Deutsche in seiner Lieblingsrolle als Moralapostel.

  24. @Barackler 13. Oktober 2020 at 16:15

    Lustig 🙂 Und weiter geht’s dann mit : ‚Genug ist nie genug‘ und
    ‚Genug wird nie genügen’…

  25. OT zu Corona:

    Mit einem Corona-Infekt kann man Hochleistunsgradsport betreiben. Keine Sportart beansprucht meine ich derart die Kondition.
    Beim Giro d’Italia gab 8 Corona-Infektionen bei 5 Teams. Nun kann man ja sagen, ja die waren ja ganz am Anfang. Aber ich denke (sprach)-logisch .

    1. Die sind kurz vor dem Test in dem Sport aktiv gewesen der die höchste Ausdauerleistung erfordert, zumal auf diese 200 km Niveau (neine 25 sinbd dagegen albern)

    2. Sie haben anscheinend nichts gemerkt, weiß ich aber jetzt nicht genau, ob sich einer krank gefühlt hat. Der Videotext liefert keine Info.

    3. Ganz wichtig ist, es ist die Rede von Infekt, nicht von Positiv, Ein Infekt aber bedeutet, dass man Symptome hat. Man kann also mit COVID-Symptomen den härtesten Sport der Welt auf höchstem Niveau ausüben.

    Das ist sich wieder mal was.

  26. INGRES 13. Oktober 2020 at 16:34

    Auch Ronaldo ist infiziert. Da steht allerdings nur dass er positiv getestet wurde. Aber auch er hat am Sonntag noch Hochleistung betrieben. Aber gut bei ihm steht nichts von Infekt, so dass er also auf inaktive Trümmer getestet sein kann.

  27. +++ Für 60.000 Euro mit Businessjet zum Asylantrag +++
    Es wird immer verrückter in unserem Land. Wann merken die letzten Gutgläubigen – was hier gespielt wird? Merken Sie es?
    Die vier Iraker, Vater (49), Mutter (44) und zwei Kinder (12 und 7) kamen im Businessjet. Das Familienoberhaupt hatte einem Schleuser offenbar rund 60.000 Euro für den Privatflug von Istanbul nach München hingeblättert. Nach dem Asylantrag haben Grenzpolizisten die Migranten an ein Aufnahme-Zentrum in Bayern weitergeleitet.
    (Quelle: https://www.wochenblatt/…/mit-dem-privatjet-ins-asyl )

  28. +++ Für 60.000 Euro mit Businessjet zum Asylantrag +++
    Es wird immer verrückter in unserem Land. Wann merken die letzten Gutgläubigen – was hier gespielt wird? Merken Sie es?
    Die vier Iraker, Vater (49), Mutter (44) und zwei Kinder (12 und 7) kamen im Businessjet. Das Familienoberhaupt hatte einem Schleuser offenbar rund 60.000 Euro für den Privatflug von Istanbul nach München hingeblättert. Nach dem Asylantrag haben Grenzpolizisten die Migranten an ein Aufnahme-Zentrum in Bayern weitergeleitet.
    (Quelle: https://www.wochenblatt/polizei/erding/artikel/340667/mit-dem-privatjet-ins-asyl )

  29. lorbas
    13. Oktober 2020 at 16:45

    „+++ Für 60.000 Euro mit Businessjet zum Asylantrag +++“

    Ein Mann, der offensichtlich rechnen kann. Die Ausgaben sind spätestens nach zwei Jahren wieder drin. Der Rest ist lebenslang gratis!

  30. @ INGRES 13. Oktober 2020 at 16:40

    INGRES 13. Oktober 2020 at 16:34

    Auch Ronaldo ist infiziert. Da steht allerdings nur dass er positiv getestet wurde. Aber auch er hat am Sonntag noch Hochleistung betrieben. Aber gut bei ihm steht nichts von Infekt, so dass er also auf inaktive Trümmer getestet sein kann.

    ***********************************

    Gerade wollte ich ergänzen, dass Ronaldo auf eigene Kosten seine Hotels in Portugal in Corona-Krankenhäuser verwandelt hätte.

    Habe zum Glück noch mal nachgegurgelt und erfahren, dass das offenbar eine Fake News war.

  31. ghazawat 13. Oktober 2020 at 16:49

    lorbas
    13. Oktober 2020 at 16:45

    „+++ Für 60.000 Euro mit Businessjet zum Asylantrag +++“
    ———–
    Schlepperschiffe waren vorgestern. Linienflüge waren gestern. Mit dem ganzen Pöbel im Großraum-Flieger hocken und sich womöglich noch Corona holen. Das ist unmenschlich!
    Privatjet ist angesagt! Man fliegt von einem privaten Hangar ab, eventuelle Wachleute/Polizisten werden bestochen, gehen einen Kaffee oder Tee trinken und wenn man als Familie zusammenlegt ist das auch nicht sooo teuer.
    Der München-Airport (FJS) muss den Flieger landen lassen denn sonst stürzt er ab und gefährdet andere. Wahrscheinlich hat er neben der Boing vom Thai-Kini geparkt, der ja auch in MUC seinen Heimatflughafen hat und nicht in BKK-Suvanarbhumi.
    Nun sind ’se eben hier und können nicht abgeschoben werden. Die € 60.000,- holen die „Flüchtlinge“ locker wieder rein mit der Zeit.
    ——-
    Morgen ist Corona-Treffen bei Merkel! Persönliche Anwesenheitspflicht ist angesagt! Das wird ein Spaß und endlich gibt es mal wieder neue Regelungen!

  32. Frank Castle 13. Oktober 2020 at 15:23

    Woher kommt das Geld ??
    ———-
    Leihwagen, Drogengeschäfte.

  33. @ Kirpal 13. Oktober 2020 at 16:28

    Barackler 13. Oktober 2020 at 16:15

    Lustig ? Und weiter geht’s dann mit : ‚Genug ist nie genug‘ und
    ‚Genug wird nie genügen’…

    *********************************

    Too much is never enough.

  34. Tja, wenn der mächtigste Mann der Welt (TRUMP), dem alle Mittel zur Verfügung stehen, nichts gegen CNN, Wall Street Journal, Washington Post, New York Times und Konsorten, gegen die Medienhetze und die Treibjagd gegen ihn nichts ausrichten kann, was vermögen dann wir hier?
    Der Kampf der Freien Medien gegen eine Welt von Feinden, gegen Feinde mit unbegrenzten Mitteln, dass scheint mir heute aussichtslos.
    Unsere Zeit wird aber kommen.

  35. Die angehende Journalistin aus Konstanz, Selma Badawi, Spezialausbildung Islamwissenschaft gepaart mit Journalismus, ist sich nicht zu schade mit betroffenem Diskriminiertengesicht samt Familie vor einem Plakat der Linken zu posieren, das Polizisten als Mörder diffamiert. Das finde ich gar nicht gut, was hochmütige Moslems in Konstanz treiben.

  36. erich-m 13. Oktober 2020 at 17:18

    Nun ja, es wäre vermessen, glauben zu wollen,dieses Aufbegehren
    gegen die Lügenmedien könnte man von heute auf morgen bewerkstelligen.
    Es gibt aber den Machtfaktor Geld.
    Kündigt den Lügenmedien,vor allem den Zeitungen,diese 220 Millionen,was
    denen zu weiteren Lügenkampagnen zugesichert worden ist,
    wird sich auf Dauer nicht sehr oft wiederholen lassen.
    Die Auflagen müssen immer weiter schrumpfen,das sich die Schmierblätter,
    und Regierungstrompeten,nicht mehr and den Mann*Frau bringen lassen.
    Irgendwann wird dann auch bei denen ein Umdenken stattfinden,und vielleicht
    zieht die Wahrheit und die Kritik,dann wieder in die Redaktionen ein.
    Es gibt so viele Freie Medien,die kritisch sind,die Wahrheiten aufgreifen,
    und sich nicht dem Mainstream unterwerfen.
    Erkundigt euch dort,und zeigt es den Lügnern in ihren Redaktionen,
    egal ob in Wort oder Bild,sie helfen mit,aus uns allen ein geknechtetes Volk
    zu machen,indem die Meinung des Individuums ,
    bis auf die Staatsmeinung, vernichtet werden soll.
    Ich mag diesen Wendler ja auch nicht,aber er beweist,was uns allen droht.
    Die Vernichtung einer eigenen Meinung,und sei diese noch so unhaltbar,sie ist
    nicht durch Vernichtung,sondern durch Widerlegung, durch wahre Fakten, zu entkräften,
    und nicht durch das herunter beten des Staatl. zugelassenen Mainstreams!

  37. Barackler 13. Oktober 2020 at 16:53

    Wenns so wäre hätte es sicher im ZDF-Videotext als karikatives Wert gestanden. Also immer ZDF-Videotext checken. Meine einzige Mainstream-Quelle.

  38. @Frank Castle 15:23h: mich würde viel mehr interessieten wieviele Supersportwagen noch hinter dem „Unfall“ unerkannt im Stau gestanden haben. Wo ein Sprenggläubiger Raser auftaucht, sind die „Brüdas“ doch gewiss nicht weit, oder? Und wer hat mit dem Handy gefilmt und warum? Solchen Sachen sollte die POZILEI mal nachgehen, wenn dann im ewigen Kampf gegen Räächts noch Zeit für Verbrechensbekämpfung bleibt… 😆
    H.R

  39. Eilt!

    Angela Merkel benutzt, die Todesviruslüge um vom Kanzleramt bis in die letzte Dorfgemeinde durchzuregieren.

    Die finanziell ausgehungerten Städte und Gemeinden machen sich zu Huren von Frau Merkel, denn sie nehmen es hin, dass Merkel mit einer Grundgesetzänderung die Kommunale Selbstverwaltung ausgehebelt hat.

    Merkel kann jetzt Städte und Gemeinden mit Geld Ködern, wenn diese Willkürmaßnahmen durchführen, wie z.B . unangekündigte Massentests in Kitas, Schulen oder Altenheimen, um an Abstrichmaterial zu kommen, dass dann in den PCR Geräten so oft durchgekocht wird bis die Anzeige ein positives Ergebnis liefert.

    Wir haben es bei Merkel mit einer hochgefährlichen Staatskriminellen zu tun, die auf einem verbrannte Erde Trip, ist weil ihr das Volk nur noch Ekel und Abscheu für diese Person und ihre Helfer übrig hat.

    Wer kein Herz für sein Volk und seine Heimat hat und stattdessen nur nach Demoskopie wie ein Stalinist vom Reißbrett regiert, der wird selbst nicht mehr als Teil des Volkes anerkannt.

    Merkel, Spahn, Gauck, Schäuble uvm.halten sich für Eliten, die über dem Volk stehen und betrachten die Menschen nur als formbare Knetmasse.

    Wir werden von völlig entmenschlichten, frustrierten und vom Leben entfremdeten Personen regiert, die teils schwere narkisstische Persönlichkeitsstörungen entwickelt haben und Sadismus gegen uns ausüben, weil sie z.B. frustriert sind, weil sie selbst keine Kinder haben oder aus purer Macht- bzw. Kanzlerpostengeilheit, selbst den Maskentod von kleinen Kindern oder Alten Menschen in Kauf nehmen.

  40. OT

    Newsblog zu Covid-19
    Studie zu vielversprechendem Corona-Impfstoff unterbrochen
    13.10.2020, 11:24 Uhr | AFP, dpa, rtr, t-online

    Der Pharmakonzern Johnson & Johnson muss eine ungeklärte Erkrankung bei einem Probanden untersuchen, bevor die Studie fortgeführt wird. Bei dem Unternehmen hat sich die EU-Kommission Impfdosen gesichert. Alle Infos im Newsblog…

    Nach AstraZeneca muss ein weiterer großer Pharmakonzern
    seine entscheidende Corona-Impfstoffstudie unterbrechen…

    Der US-Konzern gehört zu dem Kreis von Unternehmen, von denen sich die EU-Kommission vorab Hunderte Millionen Impfstoffdosen gesichert hat. Der Impfstoff hebt sich von der Konkurrenz ab, da von ihm nur eine Dosis verabreicht werden soll. Andere sehen dagegen eine zweite Impfung vor. In der klinischen Entwicklung sind andere Unternehmen wie die Mainzer Biontech und ihr Partner Pfizer, der US-Konzern Moderna oder auch AstraZeneca aber schon weiter vorangeschritten als J&J, da sie ihre Studien früher starteten.

    Auch auch AstraZeneca musste seine Impfstoffstudie wegen der Erkrankung bei einem Probanden im September vorübergehend unterbrechen. AstraZeneca hatte betont, dass ein solcher Stopp nicht ungewöhnlich sei und häufig vorkomme. Dieser Argumentation schloss sich J&J an und teilte mit, dass solche Unterbrechungen in großen Studien mit Zehntausenden Teilnehmern normal seien.

    J&J hatte die Phase-3-Wirksamkeitsstudie, an der rund 60.000 Menschen teilnehmen sollen, erst Ende September gestartet. Ergebnisse sollten bis Ende dieses, Anfang kommenden Jahres vorliegen…

    Merkel lädt Ministerpräsidenten zur ersten Präsenzkonferenz seit März

    Die Ministerpräsidenten der Länder kommen an diesem Mittwoch erstmals seit sieben Monaten wieder nach Berlin, um mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über die Corona-Lage zu beraten. Die Konferenz werde auf ausdrücklichen Wunsch Merkels als „physisches Präsenzformat“ abgehalten, berichtete die „Bild“-Zeitung.

    Ein Regierungssprecher bestätigte auf dpa-Anfrage das Vor-Ort-Treffen und kündigte an, Merkel werde danach mit dem Vorsitzenden der Ministerpräsidentenkonferenz, Michael Müller (SPD, Berlin), und dessen Vize, Bayerns Regierungschef Markus Söder, eine Pressekonferenz geben…
    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_88702106/covid-19-newsblog-studie-von-vielversprechendem-corona-impfstoff-unterbrochen.html

    Aktualisiert: 13.10.202016:10
    Herausforderungen für Gesundheitspolitik
    Zweite Corona-Welle trifft Deutschland:
    Spahn erklärt Plan – Kritik an aktueller Regelung

    Update vom 12. Oktober, 17.49 Uhr: Spahn äußert sich zuversichtlich, dass im ersten Quartal 2021 ein Impfstoff gegen das Coronavirus gefunden sein werde. Eine Immunität von 50 bis 65 Prozent der Bevölkerung würde wahrscheinlich ausreichen, um das Virus einzudämmen. Dass eine vergleichsweise geringe Quote ausreicht, liege am Ansteckungsrisiko…

    betonte der Gesundheitsminister, dass es +++keine Impfpflicht geben wird,

    +++sofern das Ziel auch über freiwillige Impfungen erreicht werden kann.

    Spahn ist überzeugt, dass die benötigte Quote auch durch
    freiwillige Impfungen (mit Propaganda & Gehirnwäsche)
    erreicht werden kann.

    Update vom 12. Oktober, 17.43 Uhr: Langfristig betrachtet sprach Jens Spahn auf Nachfrage langfristige Präventionsmaßnahmen an.

    Zum einen spreche nichts dagegen, an einfachen Hygienemaßnahmen, wie regelmäßiges Händewaschen, festzuhalten(ermahnt das schwule Spahnferkel den schmutzigen Pöbel, gell!)

    Auch das Tragen von Masken in den Wintermonaten,
    in denen sich Menschen häufiger anstecken, hält Spahn
    für möglich. MASKEN FÜR IMMER???
    +https://www.merkur.de/politik/coronavirus-spahn-deutschland-neuinfektionen-gesundheitssystem-tote-infizierte-muenchen-zr-90067707.html

    AUCH GEGEN CORONA GEIMPFTE

    WERDEN ANDERE ANSTECKEN KÖNNEN

    SIEHE z. B. GRIPPE- & MASERN-IMPFUNGEN:

    Unabhängig von der Art des Impfstoffes
    kann es auch bei geimpften Personen zu einer Infektion mit dem Influenzavirus kommen (Impfversager). Häufig verlaufen solche Infektionen dann mit milderen Krankheitssymptomen oder völlig unbemerkt.

    In diesen Fällen können Influenzaviren ausgeschieden
    und auf Kontaktpersonen übertragen werden. Stand: 03.09.2019
    https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/Impfen/Influenza/faq_ges.html

    Wer ZWEI Masern- (MMR)-Impfungen erhalten hat, ist
    immun und kann die Masern nicht übertragen. Wer nach

    1970 geboren wurde, nicht oder nur einmalig gegen
    Masern geimpft wurde oder seinen Immunstatus nicht
    kennt, kann die Masern übertragen. 04.03.2015
    +www.gesundes-kind.de

    AUCH WER GEGEN CORONA GEIMPFT IST, wird Maske
    tragen u. sich testen lassen müssen, andernfalls werden
    ihm Reisen bzw. Übernachtungen in Deutschland u.
    Teilnahme an Veranstaltungen verwehrt sowie eine
    Arbeitsstelle versagt werden. WETTEN???

    +++++++++++++++++

    Gezielte Verdummung unserer Kinder:

    Corona: Unionspolitiker schlagen Verlängerung der Winterferien vor
    Um eine Corona-Ausbreitung an Schulen zu verhindern, haben Unionspolitiker eine neue Idee: Man könne die Winterferien verlängern. Gekürzt werden könne dann im Sommer.
    13. Oktober 2020, 8:04 Uhr
    Aktualisiert am 13. Oktober 2020, 11:29 Uhr
    Quelle: ZEIT ONLINE, dpa, tgr

    Corona und Weihnachtsferien 2020 / 2021 Vorschlag zu „Corona-Ferien“ zum Schutz vor Neuinfektionen stößt auf Ablehnung

    Die zweite Corona-Welle in Deutschland bringt immer höhere Infektionszahlen. Werden deshalb die Weihnachtsferien länger und die Sommerferien kürzer? Der Vorschlag stößt auf wenig Gegenliebe.
    13. Oktober 2020, 14:02 Uhr•Berlin
    Von Sven Kaufmann mit dpa
    +https://www.swp.de/panorama/corona-ferien-weihnachtsferien-2020-2021-verlaengern-urlaub-laengere-winterferien-in-schulen-wegen-corona-neuinfektionen-betreuung-eltern-52323471.html

  41. Ich denke, dass Merkel der weibliche Hitler ist. Das Problem ist, man glaubt es nicht, weil man dachte, dass die Zeiten ab 2000 nicht so dramatisch waren wie damals Weimar.
    Man dachte immer für so was wie Hitler ist sowas wie Weimar notwendig, bzw. die Krisen davor. Aber gewissenlose gestörte Irre benötigen das nicht. Es wird viele Tote geben. Mehr als 33-45. Und das alles ist kein Zufall. Es ist Merkel, natürlich mit Unterstützung aber die hatte Hitler auch im selben Maß. Niemand hier hat noch eine Chance. Darüber sollte man sich jeden Tag klar sein.

  42. INGRES 13. Oktober 2020 at 20:52
    Der Vergleich hinkt, da der Erstgenannte Herr seiner Sinne war.
    Die einzige Gemeinsamkeit ist, dass die Watschelente die ganze Welt in ihre Pläne involvieren will. Kriege werden nicht mehr offensiv geführt, dennoch wird am Ende eine ähnliche globale Todesbilanz auf ihrer Rechnung stehen.
    Allerdings ist sie nur ausführendes Organ, wie in der FDJ Kreisleitung nur global.

Comments are closed.