Fast 100 m abgestürzt: Die tonnenschwere Nabe mit den Rotorblättern knallte im Windpark bei Schwanebeck auf den Boden.

Von CANTALOOP | Jetzt hat es auch die große Politik erkannt. Wenn wir hochwirksame Atom- und Kohlekraftwerke abstellen, wird in Deutschland bald das Licht ausgehen. Die geniale Lösung: ab sofort wird mit dem „Erneuerbare-Energien-Gesetz“ (EEG-Novelle 2021) Windkraft einfach per Dekret verordnet. Mehr noch: unsere Bundesregierung will die Nutzung erneuerbarer Energien zu einer Frage der nationalen Sicherheit machen. Vorfahrt für Öko-Strom.

Auch angesichts der hohen Gefahren, ausgehend von maroden Strommühlen wie in Schwanebeck (Sachsen-Anhalt), soll dennoch kein legaler Einspruch mehr gegen den angedachten massiven Windkraftausbau im Lande möglich sein, denn es werden hierbei auch die richterlichen Ermessensentscheidungen maßgeblich eingeschränkt. Ein energiepolitischer Wendepunkt – und die endgültige Manifestierung eines beginnenden Öko-Totalitarismus. Ein Triumph sondergleichen für die Grünen.

Es geht um die öffentliche und nationale Sicherheit

Bekanntlich sind ja all jene „alternativen Energien“ auch ein Riesen-Reibach für privilegierte und „systemkompatible“ Unternehmen. Derartige Gewinnmargen sind sonst wohl in keinem legalen Geschäftszweig mehr zu verwirklichen. Was bei aller Geschäftstüchtigkeit leider nicht berücksichtigt wird, sind Landschaft und Umwelt, die durch den Bau von Riesen-Windrädern enorm geschädigt werden. Wie auch die Interessen und Geldbörsen der (noch) wertschöpfenden Bevölkerungssteile, die gleichwohl für die hohen Kosten von Ökostrom aufkommen müssen.

Wir setzen zukünftig also ausschließlich auf Bio-, Wind- und Sonnenenergie, obwohl diese Lieferanten erwiesenermaßen nicht grundlastfähig sind. Überschüssiger Strom muss aufgrund nicht vorhandener Speichermöglichkeiten kostenpflichtig „entsorgt“ – ja, ganze Windanlagen zeitweilig sogar komplett abgeschaltet werden, um die Stabilität des Stromnetzes zu gewährleisten.

Eine Entscheidung von enormer Tragweite

Da jetzt die sogenannte 20-Jahre-Förderung für viele alte Anlagen ausläuft und diese deshalb abgerissen und aufwändig recycelt werden müssen, weil sie ja ohne staatliche Subvention nicht mehr „rentabel“ arbeiten, wird deren teure Entsorgung sicherlich auch zu Lasten des Steuerzahlers erfolgen. Weil es sich ja jetzt um die nationale Sicherheit handelt. Diesbezüglich kommt das neue Gesetz also genau zum richtigen Zeitpunkt. Hier wird der Allgemeinheit tatsächlich eine energiepolitische Unsicherheit als Garant für nationale Sicherheit verkauft. Zynischer und durchtriebener geht es kaum mehr.

Das demokratische Prinzip wird dadurch endgültig ad absurdum geführt. Die ursprüngliche Idee, Wissende und Weise zu Lenkern und Entscheidern für alle Staatsbürger einzusetzen, damit auch die einfachsten Gesellschaftsmitglieder Nutznießer intelligenter Entscheidungen werden und sich gleichsam auf die Sorgfalt der staatlichen Institutionen verlassen können, hat sich in der heutigen Zeit in ihr exaktes Gegenteil verwandelt. Hier wird sehenden Auges der Rechtsstaat ausgehebelt. Nun steht Ideologie, Besserwissertum und künstliche Hochmoral über dem gesunden Menschenverstand. Und das ist noch keiner Gesellschaft gut bekommen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

85 KOMMENTARE

  1. Wir freuen uns doch, wenn sich die Windräder fleißig drehen. So wird ein frischer Wind durchs Land gepusten, und die Corona-Viren sind auf einmal wie weggeblasen.

  2. Nördlich des Harzes ist Sachsen-Anhalt mit Windparks nahezu zugepflastert.
    Vermutlich rissen sich aus reiner Geldnot die Kommunen um die Windparks, die dort mittlerweile die komplette Landschaft zerstört haben.

  3. Was für ein fürchterlicher Albtraum.
    Zum Glück sind da keine Leute gelaufen.

    Man ist noch nicht mal im Freien mehr sicher!
    Wenn ein Rad erst runterfällt, das heißt, dass die anderen auch alle morsch sind, so wie die Brücken, und eins nach dem anderen runterfallen wird.

  4. Nicht auszudenken, was das für unser Volk und Land bedeutet hätte, wenn das bei der Einweihung der Heiligen Kirche Gaias des Propellers passiert wäre und das Ding während des nationalen Festaktes der „Elite“ unseres Landes auf die Köpfe gefallen wär`.

    So hats nur ganz antiveganistisch ein paar Würmer, Engerlinge, Maulwürfe und Mäuse zerquetscht.

  5. Dichter 15. Oktober 2020 at 19:30

    Pfusch aus dem EU-Ausland vielleicht?

    Rröchte Saboteure?

    Sparwahn bei der CAD-Berechnung der Welle und/oder Verschraubung?

    Fachkräftemangel in der Hightechbranche?

    Mutierte Steinläuse, die jetzt Stahl und Carbonfaser fressen?

    Wir werden es nie erfahren, dieser Störfall wird kein Politikum.
    Im Gegenteil wird das Totschweigen solcher Störfälle ein Politikum.

  6. Erinnert sei an einen anderen Schaden:
    Im März 2020 kam es zu einem Brand eines Windrades (winrad oder loose-rad) bei Körle (Schwalm-Eder-Kreis).
    Interessenten finden bei gugel geile bilder!

  7. Tja, wie war das gleichnochmal mit dem Plan der Regierung, die Mindestabstände von Windrädern zu den Häusern zu verringern?

    #wirbrauchenplatz

  8. Da jetzt die sogenannte 20-Jahre-Förderung für viele alte Anlagen ausläuft und diese deshalb abgerissen und aufwändig recycelt werden müssen, weil sie ja ohne staatliche Subvention nicht mehr „rentabel“ arbeiten, wird deren teure Entsorgung sicherlich auch zu Lasten des Steuerzahlers erfolgen.

    Wenn die Materialermüdung pandemisch wird, dürfen wir Untertanen zusätzlich zu Corona-Masken noch Bauhelmchen tragen.

  9. Zurück in die Steinzeit.

    Zurück in die Clan-Kriegszeit.

    Was hätte dieses Land, was hätten diese Kinder und Jugendlichen für eine geile, gute und sichere Zukunft in Wohlstand und Frieden haben können.

    Aber doofe Großeltern und Vollhonk-Eltern haben es ihnen versaut.

  10. Ich hätte mir noch einen Hinweis auf auf die EEG Umlagen gewünscht. Ein wesentlicher Preisfaktor, der uns zu Beginn der Energiewende so nicht verkauft wurde. Damals war nur die Rede von kostenloser Wind- und Sonnenenergie, die einfach und billig angezapft werden sollten. Die Betreiber sind wie richtig erwähnt, IMMER die Gewinner. Und zwar genau wegen der EEG Umlage. Die Umlage garantiert, dass die Erzeuger durch die kostengünstigere Ökostromerzeugung keine Verluste erfahren. Das heisst nichts anderes als eine vom Staat verbriefte Gewinngarantie. Diese Umlage steigt 2021. Bzw. sinkt sie leicht, und zwar, weil die Steigerung durch unsere Steuergelder vom Staat an die Betreiber ausgeglichen wird. Jetzt kann man natürlich fragen, warum kostenloser Wind und Sonnenstrom zu den höchsten Strompreisen in Europa oder gar weltweit bei uns führt. Wohl auch, weil durch die zig-Tausend Windräder und Solarpanelen ein wahnsinniger Erneuerungsfaktor mitspielt, den, wer sonst, der Bürger bezahlen darf. Das heisst, wir zahlen praktisch für die Investitionen, und zur Belohnung auch noch dafür, dass wir unseren Strom auch produzieren. Das ist so, als würde der Hauseigentümer neben allen Abgaben auch noch für seine Miete zahlen müssen.

  11. Dichter 15. Oktober 2020 at 19:30
    Wie kann es ein, dass ein Windrad vom Stängel fällt? Borkenkäfer vielleicht?

    Oder Vogel-/Fledermausschlag. Kann ja auch Jumbos vom Himmel holen.

  12. Lesefehler 15. Oktober 2020 at 20:03
    Zum Glück war das kein Atomkraftwerk.

    Haben die angebaute Vogelschredder?

  13. Ein Glück, daß die Kernkraftwerke verschrottet werden. Inzwischen sind sie offensichtlich schon zu degeneriert um Windmühlen sicher zu betreiben.
    Dafür können sie ihre Namen um die Windmühlen tanzen.

  14. Man sollte um jedes Windrad einen 200m-Radius zum militärischen Sicherheitsbereich erklären. Schließlich steht da ein Objekt der nationalen Sicherheit. Dann sollten das eingezäunt und 24/7 mit Streifen geschützt werden.

    Das würde locker 100.000 Arbeitsplätze bringen. Da könnte man schon mal einen Teil der Corona-Arbeitslosen mit neuen Jobs versorgen.

  15. Ab in den Sondermüll mit den Rotorblättern^.
    Vogelschredderanlagen in der verspargelten Landschaft sowie große Solarparks abbauen,jetzt sofort!
    Moderne,fast rückstandsfreie neue Akw’s für Deutschland.
    Holland baut 10 neue…,nicht ohne Grund.

  16. Ob dieser Filmbeitrag über Eiswurf – eigentlich müsste es wegen der Geschwindigkeit der Brocken Eisabschuss heissen – heute noch im Regierungsfernsehen gezeigt werden darf?

    https://www.youtube.com/watch?v=64h8Zn-znpg

    Die Frage, ob Windkraftanlagen für die Bürger sicher sind, wird im Interesse der Nationalen Sicherheit nicht mehr gestellt.

    Merke: Nationale Sicherheit hat mit Bürgersicherheit nichts zu tun.

  17. Lesefehler 15. Oktober 2020 at 20:03

    Ja, es war in Anbetracht von Inlandstunamis und Kernkraftwerkabsturz eine grandiose Idee der Kanzlerin.

  18. Windkraft soll ja so sicher und umweltfreundlich sein. Stimmt das? Also die Entsorgung der Flügel von Windräder ist schwierig. Es gab bereits Brände und Abwürfe von Naben dieser Anlagen. Grüne haben von Technik keine Ahnung. Deshalb verstehen die solche Probleme nicht. Ideologie ersetzt Fachwissen.

  19. überall in diesem Lande nur noch Murks und ein Rummgeficke

    BER = Murks und Abbruchreif
    S21 = Murks in allen Tonlagen und am besten schnell aufhören

    made in germany ?? vergesst das – das ist Verganhenheit

    wenn Bulgaren, Rumänen, Slowenen und weiss was ich wer alles unter einem deutschen Namen arbeiten gibt es halt kein „made in germany“ sondern „made in Murksistan“

    alles ist mkarode und versifft, kein Internet, Mobilfunknetz wie im Kongo …. überall rennen Somalis herum und wollen Doktor werden

    dieses Land ist eine Kloake

  20. „…unsere Bundesregierung …zu einer Frage der nationalen Sicherheit machen.“

    30 Jahre unfallfreies Essen mit Metallbesteck

    in einer kleinen Feierstunde bei Mc Donalds Friedrichshain-Kreuzberg
    hat die Handpflege und Erziehungsberatung Freiherr von Knigge
    https://www.freiherr-knigge.de/knigge-a-z/tischsitten
    Frau Dr. Merkel zu 30 jahren weitgehend unblutigem gebrauch
    von metallenem essbesteck inkl Messern beglueckwuenscht.

    „Daff ifft wirkliff schön ealternativloof !“ dankte der Kanzler den honoratoren,
    „Gerne, Frau kanzler ! wenn sie waehrend ihrer Rest-Kanzlerschaft noch lernen,
    Ihre Haende mal mit Nägeln nach oben auf dem Ttisch abzulegen !“

  21. Das Schlimmste an der Deutschlandvernichtung ist nicht, dass man in Deutschland nicht mehr leben kann. Dort ist alles zu spät und wir sind sowieso schon ausgewamdert. Das Schlimmste ist, dass die Nachbarländer Mauern gegen den deutschen Sumpf bauen müssen, um sich die rotgrünen Kommunisten und die Muselmanen vom Hals zu halten.

  22. .

    Ermächtigungsgesetz in Windeseile. Nicht, weil wir es dürfen. Sondern weil es paßt.

    .

    PS: Artikel-Bild = Symbol-Bild = Absturz unserer Demokratie

    PPS: Merkel-CDU-Sekte zerstört Zukunft unserer Kinder/ unseres Landes. Auf allen Ebenen.

    PPPS: Man stelle sich vor, am Einschlagsort (Artikel-Bild) hätte ein Kinderwagen gestanden = doppelter Symbol-Charakter.

    .

  23. Hat eigentlich schon mal jemand untersucht, welchen einfluß Windräder auf das Wetter bzw auf das Klima haben ? Ich kann mir nicht vorstellen, das es völlig ohne Folgen bleibt wenn man aus dem System „WETTER“ Megawatt weise Energie raus zieht .

  24. Lese Befehle! Sie werden es nicht für möglich halten

    „Im Folgenden werden in drei Beiträgen unglaubliche Vorgänge bzgl. Windenergie beschrieben. Dieser Skandal dürfte in ähnlicher Form u. A. auch bei uns in D der Fall sein. Ein weiterer Aspekt: In den britischen Medien wird ganz offen darüber berichtet. Davon könnten sich die deutschen Medien wirklich mal eine dicke Scheibe abschneiden! – Ende Einführung “

    https://www.eike-klima-energie.eu/2020/10/15/windenergie-skandal-in-uk/

  25. Atomkraftwerke in Betrieb/Planung oder Bau (bevorzugt in Grenznähe zu Dummland):

    Dummland: 17/0 (demnächst Abschaltung aller in Betrieb)
    Schweden: 10
    England: 19/13
    Holland: 1/4
    Belgien: 7
    Frankreich: 58/2
    Schweiz: 5/3
    Tschechien: 6/3
    Polen: 0/6

    http://www.wua-wien.at/images/stories/publikationen/bau-planung-neue-kkw-europa-2013.pdf

    Bereits jetzt hat Dummland die höchsten Strompreise in Europa. In der Nacht und im Winter und wenn es bewölkt ist und/oder kein Wind weht (was die meiste Zeit der Fall ist), kauft Dummland (das die besten und sichersten AKWs weltweit hatte und noch für 2 Jahre hat) Atomstrom von seinen Nachbarn zum doppelten Preis.

    Und an sonnigen oder windigen Tagen ist viel zu viel deutscher „Ökostrom“ im Netz, so dass man Abnehmer dafür braucht, damit das Netz nicht überlastet wird. Dann zahlt Dummland seinen Nachbarländern auch noch horrende Summen dafür, dass die den Ökostrom abnehmen und deshalb ihre AKWs ständig herunter- und dann wieder hochfahren müssen, was für die Sicherheit dieser ohnehin schon unsicheren Anlagen nicht gerade zuträglich ist…

    Und wenn dann mal ein AKW in Polen in die Luft fliegt und der Ostwind weht, dann wird Dummland sagen, seht her wie richtig und weise es war, aus dieser „nicht beherrschbaren Technologie“ (Zitat Merkel nach dem Tsunami in Fukushima) auszusteigen.

    Schildbürgertum in Perfektion…

  26. .

    Einzige Lösung: Braunkohle-Ausstieg wieder rückgängig machen

    .

    1.) Deutschlands Energie-Autarkie (Grundlast) bewahren; Braunkohle-Verstromung

    2.) Erpreßbarkeit durch Ausland (importierer Strom zu Mondpreisen) verhindern.

    3.) Bei Atomausstieg gab’s ja auch x Volten.

    .

  27. Marc 15. Oktober 2020 at 20:26

    Die Antwort auf diese Frage gefährdet die Nationale Sicherheit.

    Also gefährdet dann auch bereits das Stellen dieser Frage die Sicherheit und den Machterhalt der Regierung Nationale Sicherheit und das ist jetzt untersagt.

  28. .

    Alte chinesische Weisheit, Konfuzius (*):

    .

    1.) „Das soll uns so viel interessieren, als wenn in Deutschland ein Windrad umknickt.“

    .

    * (Konfuzius, 551-479 v. Chr.)

    .

  29. Marc
    15. Oktober 2020 at 20:26

    „Hat eigentlich schon mal jemand untersucht, welchen einfluß Windräder auf das Wetter bzw auf das Klima haben ?“

    In dem Land, in dem die die von Gott gesandte Klimakanzlerin herrscht, dürfen sie solche Fragen nicht einmal denken.

    Man kann einen normalen Menschen mit einer normalen Bildung, abgeschlossene Volksschule reicht völlig aus, in 10 Minuten erklären, wieso Windenergie ein absoluter Irrweg ist.

    Das dass Frau Doktor Merkel nicht versteht liegt in ihrem einsamen Genie versteckt. Meines Wissens ist sie die einzige Frau weltweit, die in Physik promoviert hatte, ohne auch nur ein einziges Anfangssemester verstanden zu haben. Ihre absolute Unfähigkeit, irgendwelche mathematischen oder physikalischen Zusammenhänge zu begreifen, ist einfach nur staunenswert.

  30. Die Energiesicherheit ist verschwunden. Erst Atomkraft weg, nun ist der Kohleausstieg beschlossen. Gas wollen Grüne und Linke auch nicht. Mi Windrädern und Solar kann man kein Industrieland mit Strom versorgen. Grundlastfähig sind diese Anlage nicht.

  31. einerderschwaben 15. Oktober 2020 at 20:17
    überall in diesem Lande nur noch Murks und ein Rummgeficke

    BER = Murks und Abbruchreif
    S21 = Murks in allen Tonlagen und am besten schnell aufhören

    made in germany ?? vergesst das – das ist Verganhenheit

    wenn Bulgaren, Rumänen, Slowenen und weiss was ich wer alles unter einem deutschen Namen arbeiten gibt es halt kein „made in germany“ sondern „made in Murksistan“

    alles ist mkarode und versifft, kein Internet, Mobilfunknetz wie im Kongo …. überall rennen Somalis herum und wollen Doktor werden

    dieses Land ist eine Kloake

    Das zieht sich bis in den Privatbereich hinein. Selbst nahezu jedes zweite bis dritte neugebaute Einfamilienhaus weist derart eklatante Mängel auf, dass zum Teil fünfstellige Sanierungskosten auf die Bauherren nachträglich zukommen – und wohlgemerkt, bei Neubauten.
    Und das inzwischen sogar bei früher renommierten Fertighausherstellern.

  32. Friedel_1830 15. Oktober 2020 at 20:35
    .

    Einzige Lösung: Braunkohle-Ausstieg wieder rückgängig machen
    ————————
    Haben Sie mal eine Gegend mit Braunkohleabbau gesehen, Friedel? Das ist sowas von deprimierend. Ganze Dörfer werden abgetragen, Friedhöfe, Schulen, Wälder, Parks. Heimat, die einem Riesenbagger zum Opfer fällt. Nach Monaten sieht es dort aus wie auf dem Mars. Braunkohle ist eine total antiquierte Rohstoffgewinnung und gehört absolut verboten.

  33. @ Andry: Das Schlimmste ist, dass die Nachbarländer Mauern gegen den deutschen Sumpf bauen müssen, um sich die rotgrünen Kommunisten und die Muselmanen vom Hals zu halten.
    ——————————————————-
    Wir „CH“ ersticken selbst schon daran. Die Schweizer haben erst gerade eine selbständig, kontrollierte Einwanderung abgelehnt, also der (NWO-hörigen?) Regierung einen Blankoscheck für weitere Milionen Zuwanderer ausgestellt. Das Agrarland wird zubetoniert, die Städte zum Kotzen verdichtet, der öffentliche Verkehr bis auf die letzte Reserve ausgequetscht, aber was die Dooflinge nicht begreiffen: Wir können im Ernstfall, wenn es knallt, lediglich 4 – 5 Millionen Menschen ernähren, Tendenz steil fallend. Der Aufstand in Europa wird kommen, und einige werden lernen müssen; Beton und Asphalt kann man nicht fressen, und auch unsere gesunden Wälder können nicht den Brennstoff für Heizen und Kraftfahrzeuge decken.
    Wenn ein Kapitän die doppelte Passagierzahl auf seinen Kahn läd als für diesen zugelassen, hat er sein Patent gesehen (vom Orient und Afrika mal abgesehen), Aber genau die Politschranzen die solche Gesetze mal zu recht durchgesetzt haben, glauben für sich selbst, diese nicht einhalten zu müssen.
    Ich frage mich überhaupt, kann sich ein anständiger Mensch in der Politik behaupten? – mit diesen Medien? Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.

  34. Zitat: „Das demokratische Prinzip wird dadurch endgültig ad absurdum geführt“. Hier muss ich doch widersprechen. Wir werden von Politikern regiert die Mehrheiten gewählt haben. Das es seit vielen Jahren immer die gleichen sind liegt an uns Bürgern!

  35. Es ist leichter, etwas abzuwracken als aufzubauen, ob Haus, Auto oder ein ganzes Land. Aber anscheinend muß das so sein. Ab einem bestimmten Punkt setzt Verfall ein. Danach entsteht wieder etwas anderes, was, das weiß kein Mensch.

  36. Ein weiteres Symbol der Merkelrepublik: das kollabierte Windrad!! Diese Kanzlerin ist ein politisches Abbruchunternehmen!!! Man kann nicht mehr aufhören zu kotzen!!!

  37. .

    An: Neunzehnhundertvierundachtzig 15. Oktober 2020 at 21:02 h

    .

    Danke für Ihre Antwort an mich.

    .

    1.) Da muß ich Ihnen recht geben. Das ist bedrückend und hochproblematisch.

    2.) Wie kommen wir raus aus dem Dilemma ? Ich weiß es nicht.

    3.) Wir haben nur zwei Ressourcen:

    4.) Braunkohle. Und unser Deutsches Bildungssystem, welches (bislang)
    Spitzen-Ingenieure und Wissenschaftler hervorbrachte.

    5.) Durch den Import von fremden z.T. inzest-degenerierten (Verwandtenehen)

    6.) Primitiv-Völkern mit Mangel-IQ (Afrika 75, Araber / Afghanen 80) in Mio.-Zahl

    7.) wird dieses (=Bildungssystem) zerstört

    8.) Deutschland „dans le cul“.

    .

    [( Friedel_1830 15. Oktober 2020 at 20:35
    .

    Einzige Lösung: Braunkohle-Ausstieg wieder rückgängig machen
    ————————
    Haben Sie mal eine Gegend mit Braunkohleabbau gesehen, Friedel? Das ist sowas von deprimierend. Ganze Dörfer werden abgetragen, Friedhöfe, Schulen, Wälder, Parks. Heimat, die einem Riesenbagger zum Opfer fällt. Nach Monaten sieht es dort aus wie auf dem Mars. Braunkohle ist eine total antiquierte Rohstoffgewinnung und gehört absolut verboten. )]

    .

  38. Hans R. Brecher 15. Oktober 2020 at 21:35

    Man schämt sich nur noch für diesen verkommenen Staat!!!

    Hauptsache, die Quote stimmt.

  39. PARTYS TROTZ CORONA
    Wenn der Nachbar Alarm schlägt, darf die Polizei in die Wohnung

    Zum Schutz vor Corona greift die Politik tief in die Privatsphäre der Bürger ein. In Berlin ist das Feiern ohne Schutzregeln ein besonders großes Problem. Die Gewerkschaft der Polizei stellt klar: Auch Wohnungen können kontrolliert werden – ohne Durchsuchungsbeschluss.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article217935978/Partys-trotz-Corona-in-Berlin-Wann-die-Polizei-in-Wohnungen-darf.html

    Was das im Endeffekt bedeutet, kann man sich an zehn Fingern ausrechnen!! Der Bürger wird zum schutzlosen Freiwild!!! Die Unverletztlichkeit der Wohnung ist nicht mehr länger gewährleistet. Jeder kann Opfer dieser Regelung werden!!! In Zukunft reicht der Anruf eines böswilligen, missgünstigen Nachbarn, dass die Polizei einem die Wohnung stürmt und auseinandernimmt!!! Jetzt sind wir endgültig in der Diktatur angekommen, wo nur noch staatliche Willkür und Drangsalierung des Bürgers herrschen!!!

  40. @einerderschwaben u. Sanfteslamm

    Ja, alles Murks. Wir sind völlig überreguliert, überpolitisiert und überideologisiert. Ein Beispiel im Kleinen: Früher konnte man sich einen Holzofen unkompliziert ins Haus setzen und mit Holz beheizen. Dazu konnte man z.B. auf der Gemeinde ein Flächenlos erwerben und dann in einem Stück Wald vom Förster gekennzeichnete, für den Bau ohnehin unbrauchbare Bäume umsägen und mitnehmen. Nebenbei hat man das Totholz, das schon umlag, verwendet. Das hält den Wald sauber, weniger Käfer, weniger Brandgefahr und Heizen war billig, fast umsonst. Heute ist es ein Akt, sich einen Holzofen genehmigen zu lassen wegen Umweltverschmutzung. Dafür werden die Häuser staatlich gefördert mit Kunststoff quasi versiegelt und fangen zu gammeln an.
    Das ist zwar keine Lösung für die Energie insgesamt, aber es zeigt den ganzen Irrsinn im Kleinen auf. Außerdem war man ein wenig autark, selbstbestimmt, und an der frischen Luft Holz hacken ist gesünder als in einem verstaubten Fitnessstudio zu schwitzen. Das ist aber alles nicht mehr erwünscht, mal soll am Verblödungszirkus teilnehmen und noch dazu jubeln.

  41. Hatte man uns nicht auch in den 60er erzählt, um die Atomkraft schmackhaft zu machen : Der Atomstrom wird so billig sein, da braucht man eigentlich keine Zähler einbauen ?! ….
    Erinnert mich an die angebliche Kugel Eis…..

  42. Johannisbeersorbet 15. Oktober 2020 at 20:02
    Zurück in die Steinzeit.

    Zurück in die Clan-Kriegszeit.

    Was hätte dieses Land, was hätten diese Kinder und Jugendlichen für eine geile, gute und sichere Zukunft in Wohlstand und Frieden haben können.

    Aber doofe Großeltern und Vollhonk-Eltern haben es ihnen versaut.

    —————————————

    Ja. Aber da hätte man was lernen müssen. Lernen ist jedoch aus der Mode gekommen. Viel wichtiger ist es, eine politisch korrekte Meinung zu vertreten, mit der man die Welt retten will.

    Wir sind echt verloren! 🙁

  43. Gewiß doch sind die Reichskrafttürme eine Frage der nationalen Sicherheit. So grün waren wir vor 80 Jahren auch schon. Der vorige Führer befand nur, sie seien zu leicht zerstörbar und hätte lieber eine kleinere Ausgabe auf jedem Hausdach gesehen. Und die Bedenken wegen der ganz und gar fehlenden Speicherkapazität hätten unsere Großväter auch kaum einfach ignoriert, wenn nicht alles ganz anders gekommen wäre. Wie dem auch sei, verglichen mit dem Größenwahn von damals nimmt sich die Dummheit von heute kein bißchen was. Auch die Diktaturen gleichen sich wieder einander an.

  44. Der Rechtsstaat ist faktisch tot. Recht wird kriminalisiert, damit das Regime das Volk entrechten kann. So agieren Faschisten. Wir hatten das ab 1933 und im Osten ging es nach 1945 weiter.
    Widerstand wäre dringend geboten.

  45. Staatsratsversitzende will noch mit der Brechstange („wir schaffen dass“) die komplette Verspargelung/
    Natur Ruinierung bevor ihren Abgang wie auch immer schaffen.
    Bereits jetzt gibt es einige superior Energiegewinnungs Systeme die Windraeder fraglos als wartungs teuer, wetterabhaengig, naturzerstoerend/ reparaturanfaellig sich herausgestellt haben,
    fuer Leute die ETWAS VON DIESER TECHNIK VERSTEHEN UND VOR DEREN ISTALLATION DAVOR WARNTEN
    jedoch wie ueblich ignoriert wurden, da fortschrittsfeindliche Auffassungen doch nur von Rechts-Nazi-AfD kommen koennen und deshalb als „volksschaedlich“ eingestuft werden.

    Da muessen sich die Schafdeutschen beeiilen, wenn sie noch mehr Unfug-Leid-Milliardenschaeden vermeiden wollen, ein Gorbatschow steht diesmal nicht helfend zur Seite.

  46. nicht die mama 15. Oktober 2020 at 19:53
    Wenn die Materialermüdung pandemisch wird, dürfen wir Untertanen zusätzlich zu Corona-Masken noch Bauhelmchen tragen.

    ———–

    Mindestens eine bestimmte Userin hier bei PI wird morgen hysterisch in einen Baumarkt rennen und sich einen Helm kaufen. 🙂

  47. Ja, dem Gutmenschlich-Gehirngefickte Zeitgeist mit seiner Nazikomplex-Macke lässt sich sich auch dieser völlig ineffektive Öko-Mist aufdrücken, denn dieser Zeitgeist ist davon besseelt, stetig in jedem Bereich eine vermeintliche Güte auf den Teppich scheißen zu können. Aber die so gepolte Biomasse hierzulande sollte wissen: es gibt zur Kernkraft noch keine Alternative, zudem sollte man auch auf Gaskraftwerke setzen (nur wenig Emissionen). Mehr AKW braucht das Land!!!

  48. Zurück zu offenem Feuer!

    Höhlenmenschen wussten es zu nutzten, sogar ohne ihr Bude dabei abzufackeln.

    Bei den „Energiewende“ Fans sieht es hingegen dann schon mal so aus:
    90 Lithium Ionen Akkus als Bestandteil der Solarzellen Energiewende im Haus setzen den Keller nachhaltig in Brand.

    13.45 Uhr,
    es brennt, die Feuerwehr kommt, ungefähr eine Hundertschaft im Einsatz.

    17 Uhr,
    die Feuerwehr konnte die 90 Lithium Ionen Akkus im Keller immer noch nicht löschen.
    Stromschlaggefahr, Atemschutz notwendig. Spezialfahrzeug (womöglich sogar mit Dieselantrieb!) angefordert. Der Keller soll mit Löschschaum geflutet werden.
    Der Brand hielt noch an.

    Da will man doch gleich solch eine Energiewende Innovation auch im Haus haben, oder etwas lieber doch nicht?
    Ob die Bude nun nachhaltig abrissreif ist? Kann mal jemand nachfragen?
    Wie stehen die Wetten bei den Versicherungen für solche Brandbomben im Keller?
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/22179/4734447

    Und überhaupt, wie sieht es nun mit der Entsorgung des nachhaltigen Sondermülls aus, wenn man mal fragen darf?
    Was sagt die kleine Greta dazu? „How dare you“?

  49. Ist die „erneuerbare Energie“ ueberhaupt eine ernsthafte Option in der Energiegewinnung?
    Oder wie sich gezeigt hat doch eine weitere gigantische, Milliardenschwere Fehlentscheidung der Verantwortlichen?
    In Merkeldeutschland juengst als die EINZIGE akzeptable erhoeht, auf Nationale SICHERHEITSSTUFE ERHOBEN um damit jede Behinderung Opposition im Keime zu ersticken und auf Teufel komm raus zu erweitern.
    Noch mehr Umweltverschandelung? noch gigantischere hoch subventionierte Verlustquelle pampern?
    Wo bleiben die Opposition, Medien, Experten um gegenzusteuern und Aufklaerung zu betreiben?

    Hier ist leider in engl. Sprache ein Beispiel, wie ein ehemals begeisterter Befuerworter von Windraedern und Dachpanels geheilt wurde, seitdem auf die erprobte, efficiente, umweltfreundlichste Kernenergei setzt, d.h.
    auf moderne AKW TEchnik. Auch Kernverschmelzung duerfte eine Option sein, falls sie jemals zum Laufen bals Energiequelle zu bringen ist.

    https://www.youtube.com/watch?v=K9AGx2q_F_0&t=141s

  50. Die Alternative sind moderne,sichere Atomkraftwerke mit sehr guter Ausbeute und fast keinem Müll mehr.Das Problem der Endlagerung hat sich damit minimalisiert und die Sicherheit ist so groß,daß auch bei Unfällen und Flugzeugabstürzen keine Kernschmelze mehr stattfindet.
    Diese Technologien gibt es schon,haben aber in Deutschland keine Öffentlichkeit,da Atomkraft der Dämon der grünen,hüpfenden Einhörner ist und die vom Ende her denkende große Kanzlerin in weiser Voraussicht die Forschungsgelder gestrichen hat.

  51. .

    Super-Gau Windrad vs. AKW

    .

    1.) Ein haveriertes Windrad ist mir im Zweifel lieber als ’ne Kernschmelze im AKW.

    2.) Die optische Verschandelung (= Verspargelung) durch Windparks

    3.) unser schönen Deutschen Landschaft ist allerdings enorm.

    .

  52. friedel_1830 15. Oktober 2020 at 20:07
    .

    Unser Staat, Deutschland 2020: „Vom Winde verweht.“

    .

    Wenn ich mir das so anschaue, muß ich sagen: „Mein Staat ist das nicht“.

    Der tut nichts für mich, beutet mich nur aus und spielt für andere überall „reiches Land“, während hierzulande Rentner im Müll nach Essen und Pfandflaschen wühlen.

  53. Polarkreistiger 15. Oktober 2020 at 20:10
    Ab in den Sondermüll mit den Rotorblättern^.
    Vogelschredderanlagen in der verspargelten Landschaft sowie große Solarparks abbauen,jetzt sofort!
    Moderne,fast rückstandsfreie neue Akw’s für Deutschland.
    Holland baut 10 neue…,nicht ohne Grund.

    Die Niederlande sind ja auch kein angehendes Drittweltland.

    Auf Lea-Sophie und Malte-Heiapopei kommen harte Zeiten zu.

    Aber ich vergaß: Mit ihrem Studium der Genderwissenschaften sind sie ja überall auf der Welt gesuchte Fachkräfte und können leicht auswandern.

  54. einerderschwaben 15. Oktober 2020 at 20:17
    überall in diesem Lande nur noch Murks und ein Rummgeficke

    BER = Murks und Abbruchreif
    S21 = Murks in allen Tonlagen und am besten schnell aufhören

    made in germany ?? vergesst das – das ist Verganhenheit

    wenn Bulgaren, Rumänen, Slowenen und weiss was ich wer alles unter einem deutschen Namen arbeiten gibt es halt kein „made in germany“ sondern „made in Murksistan“

    alles ist mkarode und versifft, kein Internet, Mobilfunknetz wie im Kongo …. überall rennen Somalis herum und wollen Doktor werden

    dieses Land ist eine Kloake

    Die Boys von Moria beschweren sich schon, daß das Einfliegen nach Deutsland so lange dauert. Die Zeit fehlt ihnen schon wieder beim geplanten Studium.

    Das sind harte Studien- und Arbeitsplatzkonkurrenten für Malte-Sophie und Lea-Thorben.

    Bin heilfroh, daß ich keine Zwanzig mehr bin. Denn bei dem Spaß den „wir“ hier bald haben werden bestünde die Gefahr des Totlachens.

  55. @ nicht die mama 15. Oktober 2020 at 19:46

    Tja, wie war das gleichnochmal mit dem Plan der Regierung, die Mindestabstände von Windrädern zu den Häusern zu verringern?

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Im Winter lösen sich zig-kiloschwere Eisplatten von den vereisten Flügeln und segeln hunderte Meter weit.

  56. An dem Autarkiegedanken ist durchaus nicht alles verkehrt, das ist absolut eine Frage der nationalen Sicherheit. Schon allein damit aufhören zu können, den Wüstenspinnern ihr Öl oder sonst irgendwas abzukaufen. Aber dieselben grünlinken Flachpfeifen, die hier plötzlich mit solch reaktionärem Vokabular um sich werfen (vermutlich ohne überhaupt noch etwas darüber zu wissen) wollen ja, daß es gar keine Nationen mehr gibt, oder genauer gesagt, besonders eine nicht, und zwar die eigene. Für die ist das Wort ein Werkzeug der Tagespolitik wie jedes andere. Morgen behaupten wir das Gegenteil, wenn’s uns paßt. Aber wehe, ein „Rechter“ hätte sowas gesagt…

  57. Dem geistigen Horizont und Niveau unserer amtierenden Merkel-Einheitspartei entsprechend erwarte ich mir in Kürze das sog. „Böse Schwerkraft Gesetz“ welches der Schwerkraft unter Androhung deftiger Strafen untersagt, Windräder zu Boden zu ziehen.
    Ausserdem wird jeder, der behauptet es gäbe so etwas wie die Schwerkraft, zu einer Geldbuße, der völliger sozialer Ächtung durch die Medien und mit dem Titel „Rechtradikaler“ bestraft.

  58. Demokratie ist die Herrschaft der Minderwertigen und Mittelmäßigen.
    Die Herrschaft der blanken Zahl über die Ratio.
    Wenn Mittelmäßige regieren kann nichts Goßes dabei herauskommen.
    Die „Demokratie“ ist und war immer ein Hirngespinst und ihre Zeit ist abgelaufen.
    Das „Parlament“ ist zur Schwatzbude verkommen, ohne Kontrollmöglichkeit, ohne Funktion.
    Im „Parlament“ wird ein Theaterstück aufgeführt, um den Simpel zu täuschen.
    Wir sind 1900 Jahre ohne Parteien ausgekommen, wir sollten sie abschaffen.
    Parteien sind undeutsch.

  59. „Runter kommen sie alle“ Merkel und ihre Feministenschlampen (Altmeier, bekennender Feminist) gehören exemplarisch zur weltweiten Abschreckung angemessen bestraft. Mekel u.a. wegen Beuhilfe zum Massenmord.

  60. Im Prinzip bin ich strikt gegen eine massenweise Verschandelung ( Verspargelung ) der Landschaft durch diese Windmühlen , die im Prinzip nur an 20 % des Jahres Strom liefern, also nur einen relativ geringen Beitrag zur Stromversorgung leisten .

    Aber : Dieser Nabenbruch, der oben geschildert wurde, ist ein ganz normaler Ausfall eines zu hoch
    belasteten Rotors durch Materialermüdung , wie er auch in der ganzen Technik ( Autos , Maschinen ) immer wieder mal vorkommt .

    Ursache dafür ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Materialfehler ( Lunker , Delaminationen durch schlechte Verklebungen des CFK / GFK ) während der Herstellung.
    Aus diesem einen Bruch kann man nicht unbedingt darauf schließen , dass alle Windräder dieses Windparks ähnliche Fehler haben .

  61. „Riesen-Reibach für privilegierte und „systemkompatible“ Unternehmen. Derartige Gewinnmargen sind sonst wohl in keinem legalen Geschäftszweig mehr zu verwirklichen.“
    Habt Ihr schon mal den Ausdruck „Windrad MAFIA“ gehört? Das ist ein höchst-kriminelles Business, weswegen die Margen auch so hoch sind und „der Steuerzahler“ sich dumm und dusselig zahlen darf. Wenn ein Politiker, der Macht hat, sich gegen Windräder aussprechen sollte, ist der TOT. So einfach. Die Mafia ist stark in Deutschland, die Araber-Clans sind nur Beiwerk, so wie Al Capone einst nur Beiwerk für StandardOil war, als die Alkohol-betriebenen frühen Autos auf Benzin umgestellt werden sollten und dafür die „Prohibition“ gestartet werden mußte, um die billigen Destillerien zu zerstören und Benzin-Tankstellennetze aufbauen zu können.

  62. Was man von Merkel zu halten hat (so was nennt sich auch noch Physikerin) weiß man wenn man auch ihre GRÜNEN IDEEN anschaut.

    ? Abschaffung der ATOM-MAILER: Um einen Atom-Mailer zu ersetzen benötigt man 1.500 bis 2.000 Windräder !…wo sollen die stehen ?

    Verschwiegen wird, dass Windräder sehr reparaturanfällig sind und natürlich bei wenig wind keinen Strom liefern….was dann ?…..auch der Waldboden wird versiegelt – 1300 cubik Beton und 180 tonnen stahl pro Windrad werden da verbaut !!

    Frankreich hat übrigens 5 neue Atommailer in Planung!

    ? ELEKTROAUTO: Das E-Auto ist eine Katastrophe für die Umwelt, denn für die Batterieherstellung bracht man Kobald u. Lithium und deren Förderung ist umweltschädlich und wird außerdem mit KINDERARBEIT gefördert !

    Die Herstellung der Batterien ist sehr CO2 intensiv und auch umweltschädlich, genau so wie deren Entsorgung.

    E-Autos sind sehr brandgefährdet und wenn sie infolge eines Unfalls brennen fast nicht mehr von Feuerwehren löschbar !

    Das sind nur 2 Beispiele für sie TOTALE UNFÄHIGKEIT der Regierung und der ALTPARTEIEN !!

    Von der irren MIGRANTEN-IDEE mal ganz zu schweigen.

  63. Dies ist eins von vielen zerbrochen Windrädern, Mecklenburg Vorpommern sollte Mal die tatsächlichen Störfälle veröffentlichen. Ich hatte selbst 2010 vier Windräder gesehen, da fehlte mintestens ein Rotorblatt. Als QS Ingenieur vermute die hohen Vibrationen auf den Blättern führen zum Spliss der Glasfasern hier Spiel die Ausrichtung eine wesentliche Rolle. Von den Ergebnissen von Dauertests?

  64. friedel_1830 15. Oktober 2020 at 20:35

    Einzige Lösung: Braunkohle-Ausstieg wieder rückgängig machen
    ———————–

    NEIN, Atomenergie ist die Antwort! Braunkohle ist Mist – dreckig und Landschaft zerstörend!

  65. ridgleylisp 16. Oktober 2020 at 12:03

    „Atomenergie ist die Antwort! Braunkohle ist Mist – dreckig und Landschaft zerstörend!“

    Daumen hoch!

  66. @nicht die mama 15. Oktober 2020 at 19:46

    „Tja, wie war das gleichnochmal mit dem Plan der Regierung, die Mindestabstände von Windrädern zu den Häusern zu verringern?“ Das gilt aber nur in Nordrhein-Westfalen in einigen Bundesländern wird der Mindestabstand mehr als verdoppelt!

  67. Noch ein Wort dazu, warum wir so hohe Stromkosten haben. Die sehr unzuverlässige Wind- und Solarenergie hat in der Vergangenheit mehrfach schon dazu geführt, das große Firmen mit sehr hohem Energiebedarf (z.B. Aluwerke) vom Netz genommen werden mussten, da die nötige Eneregie nicht zur Verfügung stand und das Netz ansonsten zusammengebrochen wäre. Die Firmen erhalten dafür eine Entschädigung, die der Verbrauer über die EEG Umlage bezahlen muss. Auch das führt natürlich dazu, dass wir mit die höchsten Strompreise in der EU haben. Die Veränderung des EEG und die CO2 Abgaben werden den Strom in Zukunft weiter drastisch verteuern. Strom wird dann zum Luxusgut!

Comments are closed.