Kaum ein Begriff dominiert die Corona-Hofberichterstattung derart subtil wie das Wort „Verschwörung“ – dabei scheint in Vergessenheit zu geraten, was eine Verschwörung überhaupt ist … Kabarettist Ludger K. über das Beherbergungsverbot, die Ministerpräsidentenkonferenz und seinen Freund „Ich-will-keinen-Spaß“ Markus Söder. Das ist Sarkasmus jenseits jeder Heufer-Umlaufbahn. Tipp: Bald geht Ludger K. an den Start mit seinem ultimativen Jahresrückblick – LIVE! Info und Tourtermine (ständig aktualisiert!) unter www.ludger-k.de.
image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

37 KOMMENTARE

  1. Ich bewundere Herrn Professor Doktor Söder.

    Unter Franz Josef Strauß hätte er nicht mal ein Bier Tisch abwischen dürfen, aber er ist ein würdiger Nachfolger für den Hurenbock Seehofer. Natürlich zahlt der Steuerzahler gerne für sein uneheliches Balg.

    Ich verstehe, dass ich niemalsverstanden habe, wieso eine angeblich christliche Partei einen überzeugten und erfolgreichen Ehebrecher zum Vorsitzenden wählt

  2. Müller in Berlin ist auch nicht besser…….

    Krude Thesen und/oder Hetze und Haß

    .

    „Failed State

    Berlin, Tag und Not

    Sonntag, 18.10.2020, 12:58

    Die Hauptstadt als Failed State: Das klingt abgedroschen, ist aber leider die Wahrheit. Weil der Regierende Bürgermeister Michael Müller die Verantwortung scheut und die Stadt in Verwaltungsstrukturen aus dem 20. Jahrhundert gefangen ist.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/die-verantwortlichen-sind-ueberfordert-berlin-tag-und-not_id_12548431.html#comments

  3. Gut und zutreffend dargestellt mit der richtigen Prise Humor. Es hätte völlig genügt, all die Jahre nur BILD online zu lesen, um die offen verkündeten Bösartigkeiten und Verbrechen zu erkennen. Es gab alles zu lesen, sogar meist mit einfachen Worten. Natürlich stand da auch, dass der Malle-Urlaub ausfällt oder doch wieder nicht, dass Ronaldo in Quarantäne muss oder doch wieder nicht, dass Kinder in der Schule Masken tragen müssen oder doch wieder nicht, dass bald der Impfstoff kommt oder doch wieder nicht, dass Nena jetzt auch schon spinnt oder doch wieder nicht und vieles mehr.

    Selbst Sonderschul-Abbrecher hätten sich da jederzeit umfassend informiert halten können. Aber auch die meisten Menschen mit Hochschulabschluss schaffen das nicht.

  4. Aha, die Verschwörungstheoretiker stehen nun dem Verschwörungsregime und ihren Verschwörungsmaßnahmen gegenüber!

    Hilft das jetzt gegen das Virus, sich gegen die Hygienemaßnahme aufzulehnen?

    Das Ganze erinnert an einen Kranken mit faulen Zähnen im Mund, der jahrelang so durch die Gegend irrt, sich gegen einen Zahnarztgang unerbittlich zur Wehr setzt, den Zahnarzt als Folterknecht meidet. Erst wenn ihn die Schmerzen bis zur Unerträglichkeit plagen, alle Menschen einen Bogen um ihn machen und der Leidensdruck groß genug ist, dann wird er sich zum Zahnarzt begeben und dem Fachmann -für ihn nur ein Menschenquäler- gegenüber seinen Mund öffnen, um dem Sadisten die Manipulation seiner Kauleiste zu erlauben.

  5. Barackler 18. Oktober 2020 at 13:33

    Über die Bild-Zeitung habe ich schon vor meiner PI-Karriere (da hatte ich die FAZ ja bereit 8 Jahre gekündigt und zwar weil ich sie nicht mehr mochte)) immer gesagt, es ist die einzig Zeitung wo manchmal grundsätzlich die Wahrheit steht. Und zwar in dicken Schlagzeilen auf der ersten Seite. Natürlich wurde es nicht als Wahrheit analysiert, Aber die Schlagzeile konnte jeder als Wahrheit wahrnehmen.

  6. Den Knaller hat der Kabarettist gar nicht erkannt! Er hat es zwar geschnallt, ist aber viel zu lieb.

    Der Söder:

    „Ich glaub´, dass Masken der entscheidende Schlüssel sind, Alltagsnormalität zu LERNEN und so gut wie möglich zu erhalten.“

    Die Maske ist für die Pfeife kein Schutz, sondern Erziehungswerkzeug zu einer neuen „Alltagsnormalität“!
    Das Arschloch will uns erziehen! Der Söder ist zudem dumm wie Brot und dazu aufgeblasen, wie ein billiger Ballon, kurz bevor er zeplatzt.

    Wenn ich bisher kein „Verschwörungstheoretiker“ war, dann bin ich es jetzt!

  7. Guter Beitrag von Ludger K. Man muss bei den Volksverrätern nur zwischen den Zeilen lesen, denn da liefern sie auch oft die Wahrheit mit. Für den Dummmichel ist das nur zu anstrengend.
    Oft genug haben sich sog. Verschwörungstheorien mit der Zeit als Wahrheit herausgestellt.
    Seien wir grundsätzlich vorsichtig, was Grippe oder Corona angeht. Einen Lockdown oder Masken braucht es (für Gesunde) dazu nicht. Jeder Mensch hat Eigenverantwortung.

  8. .
    Die Gefahr ist auch in DE Realität!
    .
    Der ISLAM und alles was dazu gehört MUSS sofort in Deutschland und Europa VERBOTEN werden.

    .
    Der Islam ist die größte Gefahr und Bedrohung unserer Gesellschaft, unseres Landes.
    .
    Der Islam gehört NICHT zu Deutschland und wird NIE zu Deutschland gehören.
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Terror bei Paris
    .
    Tunesischer Abgeordneter verherrlicht Enthauptung –
    .
    Staatsanwaltschaft ermittelt

    .

    Ein französischer Lehrer besprach mit seinen Schülern Mohammed-Karikaturen – und wurde dafür ermordet. Ein tunesischer Abgeordneter findet die Tat gerechtfertigt, denn: „Den Gesandten Gottes zu beleidigen“ sei „das größte Verbrechen“.

    .

    Die tunesische Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung gegen einen Parlamentarier eingeleitet, der die mutmaßlich terroristisch motivierte Ermordung eines Lehrers bei Paris verherrlicht hatte. Man werde gegen den unabhängigen Abgeordneten Raschid Chiari aufgrund seiner Aussagen ermitteln und seinen Posten im Parlament prüfen, sagte der stellvertretende Staatsanwalt und Gerichtssprecher in Tunis, Mohsen Dali, nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Tap am Samstag. Bei dem Beitrag Chiaris handele es sich ohne Frage um die Verherrlichung einer terroristischen Tat.
    .
    Während in Frankreich Schock und tiefes Entsetzen über die Enthauptung eines Lehrers vorherrschen, hatte Chiari die Tat am Samstagmorgen auf seiner Facebook-Seite verteidigt. „Den Gesandten Gottes zu beleidigen“ sei „das größte Verbrechen“, schrieb er dort. Wer es begehe, müsse die Konsequenzen tragen.
    .
    https://www.welt.de/politik/ausland/article218077096/Terror-bei-Paris-Tunesischer-Abgeordneter-verherrlicht-Enthauptung.html
    .
    .
    Kampf und Widerstand gegen den Islam wird zur wichtigsten Überlebensfrage in Europa.
    .
    Kampf dem Islam!
    Kampf dem Islam!
    Kampf dem Islam!
    Kampf dem Islam!
    Kampf dem Islam!

  9. Ja, die CSU. Der Scheuer müßte wegen der von ihm zu verantwortenden Millionen (Milliarden?) Schäden doch längst hinter schwedischen Gardinen sitzen. Müller verteilt die Milliarden der Steuerzahler in alle Welt seiner Herrin gehorchend. Und über die wahnsinnige Verzwergung des einst bissigen Seehofer kann man nur staunen / spekulieren . Altersdemenz/ private Erpressbarkeit?

  10. Netzfund: Für einen Verbrecher der bei seiner Festnahme stirbt macht die halbe Welt einen Aufstand der nie da gewesen ist, für einen Lehrer der in Frankreich enthauptet wird, kommt in der Weltpresse nicht mal ein müdes Gähnen.
    Wie verkommen verlogen sind unsere Politiker die solche abartigen Verbrechen nicht mal erwähnen? Wo sind da die Menschen die auf die Strasse gehen?
    Wo sind da all die Gutmenschen die für solch ein perversen Verbrechen auf die Strasse gehen?
    Wie tief muss da der Kniefall vor den Muslimen sein das solche Verbrecher und Verbrechen nicht mal erwähnt werden.
    Wie feige sind wir eigentlich das wir bei solch ekelhaften Verbrechen den Mund halten?

  11. Selberdenker 18. Oktober 2020 at 13:53

    Der Söder ist aber nicht entscheidend, das ist allenfalls eine weiter Marinette im Spiel. Geplant (bzw. grundlegend gesteuert) wird das Game ganz woanders. Da sin 100-erte Milliarden im Spiel, bzw. Billionen. Da sind wir chancenlos. Aber es Widerstand bis zu Bürgerkrieg möglich. Aber ist ja keine Aussicht.

  12. Lustig zu sehen, wie „Künstler“ erst dann menschlich argumentieren, wenn sie selbst betroffen sind.

  13. lorbas 18. Oktober 2020 at 14:07
    .
    Netzfund: Für einen Verbrecher der bei seiner Festnahme stirbt macht die halbe Welt einen Aufstand der nie da gewesen ist, für einen Lehrer der in Frankreich enthauptet wird, kommt in der Weltpresse nicht mal ein müdes Gähnen.
    .
    1000-prozentige Zustimmung!
    .
    Der Westen ist völlig degeneriert und islamhörig..

  14. Söder?
    Ist das nicht der,der ganz Deutschland am liebsten zu hause
    einmauern lassen würde,
    die restriktivsten Einschränkungen und Gängelungen fordert,
    und nichts weiter,als die höchste Infektionsrate,in seinem
    Bundesland ,Deutschland weit,vorzuweisen hat?
    Das ist der Messias,der Krisenmanager,die Lichtgestalt der Coronabekämpfung?!
    Aber er hat einen mächtigen verbündeten,
    die Lügenmedien!

  15. Söder ist der beste Beweis für die Unredlichkeit der Corona Maßnahmen, die ja eigentlich unsere Gesundheit zum Ziel haben sollten. Stattdessen werden Menschen, die ihre Gesundheit in eigene Hände nehmen, kostspielig dafür zu bestrafen. Es geht also nicht um unsere Gesundheit, sondern um unsere Erziehung.
    Und siehe da, es gibt Richter, die sich zaghaft dagegen stellen. Bitte geht einen Schritt weiter. Erkennt, dass die Bestrafung der Bürger für die Weigerung eine Maske zu tragen, rechtswidrig ist!
    Die Strafe ist willkürlich und ohne Beweis ausgesetzt. Worin liegt das Delikt? Dass jemand keine Maske trägt? Jemand, der u.U. vollkommen gesund ist, und überhaupt niemanden anstecken kann? Es hat also vorsorgliche Gründe, oder? Wer sich an Vorsorge aber nicht beteiligen möchte, den kann man dafür nicht bestrafen. Denn das würde ausufern. Man kann meinetwegen eine Maske gegen Strafandrohung verordnen bei Menschen, die positiv auf den Virus getestet wurden, das ist nachvollziehbar. Genau so, wie man eine Quarantäne zur Seuchenbekämpfung verordnen kann.
    Abgesehen von obiger Notwendigkeit müsste man auch vorsorglich gegen Gewalt gegen Frauen vorgehen, und komplett den Import von Asylforderern unterbinden. Dann müsste man bei allen Asylforderern ein Messer vermuten, und eine Leibesvisitation vornehmen, weil Messerstechereien mit Todesfolge kommen nachweislich aus deren Reihen. Dann müsste man das Mitführen von Handys im Auto verbieten, um das telefonieren mit dem Handy am Ohr vorsorglich zu vermeiden.
    Also, die Androhung und Durchführung der Strafen für das Nichttragen von Masken ohne Ansteckungsgefahr für andere ist Willkür und in meinen Augen vollkommen rechtswidrig.
    Ein Risiko wird bleiben. Wer dem Risiko entgehen möchte, braucht nur dem Aufruf Merkel’s zu folgen: Bleibt zu Hause! Legt noch eins drauf und verrammelt die Türen. Vorher Klopapier auf Vorrat kaufen!
    In einer zivilisierten Gesellschaft muss es bei Aufklärung und Empfehlungen bleiben, bei gutgemeinten Ratschlägen. Aber Zwangsmaßnahmen auf unabsehbare Zeit? Das geht überhaupt nicht. Man nimmt den Menschen die Eigenverantwortung und macht sie so zu willenlosem Vieh.

  16. @ghazawat, 18. Oktober 2020 at 12:55:
    „Hurenbock Seehofer. Natürlich zahlt der Steuerzahler gerne für sein uneheliches Balg.“
    – – – – –
    Der Bundestag ist in Teilen ein großer Puff. Es bleiben ja die meisten Plätze frei in vielen Debatten. Die Seehofer Kindsmutter aus seinem Personalbereich dort hat gar nicht viel von ihm gefordert; die hat ziemlich sofort dort weiter gearbeitet. Die wird noch Karriere machen. Irgendwie zahlt der Steuerzahler trotzdem, das Berliner Modell.

  17. An sog. Verschwörungstheorien ist häufig etwas wahres dran, z.B. an der Entstehung des China-Virus.
    Q-Anon ist wohl die Schrillste aller Verschwörungstheorien.
    Zumindest BILD hat über die Enthauptung berichtet, daß es ein Islamist sei und über seine Motive. BILD nennt fast immer auch Ross und Reiter und berichtet zumindest einigermaßen neutral über Trump. Er polarisiert eben. Ob er damit Erfolg hat weiß ich nicht. Das weiß einer und Elmar Theveßen am wenigsten.
    Verliert er nur knapp bricht in den USA der Bürgerkrieg aus. Verliert er mit großem Abstand kommt er zurück nach Kallstadt 😉 *Verschwörungstheorie aus*
    Die unbeschreiblichen Zustände in Berlin kannte man auch vor Corona. Corona hat die Entwicklung nur beschleunigt. Nur in der Asylantenstadt Delmenhorst gibt es so viele Coronis wie in Neukölln.
    Die Pariser haben andere Sorgen als Enthauptungen: Die hadern mit ihrem 21 Uhr Restaurant und Kneipen Lock Down (eben bei ntv). Um 21 Uhr geht es sonst in Paris erst richtig los. Das wäre aber sinngemäß in Deutschland auch so. Wo kann ich in den Urlaub hinfahren? Interessiert mehr als irgendjemand ohne Kopf.

  18. .

    Söder ist vor allem: Grenzauflöser 2015

    .

    1.) Damals schon Machtfaktor im Kabinett Seehofer als Finanz- u. Heymat(!)-Minister

    2.) guckte er tatenlos zu, wie allein Nov. 2015: 206.000 afro-islamische Invasoren

    3.) (= Einwohnerzahl Oberhausens. Oder Kassel) bayr. Landesgrenzen überrannten.

    4.) Und bayr. Kukident-Löwe Seehofer brüllte: „Herrschaft des Unrechts“,

    5.) „Drohte“ mit Organklage. Tat aber nix. Auch heute nicht, 5 Jahre später,

    6.) als Bundes-Innenminister mit viel mehr Befugnissen:

    7.) Sperrangelweit offene Grenzen, immer noch, Zauberwort „Asyl“, jeder kann kommen über sichere Drittstaaten (Dublin 3; Art. 16 GG.; Aufenthalts-Gesetz). Und bleiben trotz Ablehnungsbescheid und Ausreisepflicht. Und bekommt weiter Deutsches Steuergeld.

    8.) Keine Obergrenze = „Merkel-Doktrin“ gilt unvermindert.

    .

    PS: Das „Selbsteintrittsrecht“ eines Staates für Asyl-Verfahren ist für Einzelfälle (!) gedacht, aber nicht für eine Millionen-Armee von illegalen Glücksrittern und Luxus-Suchenden.

    PPS: Zwischenzeitlich Söder-Aktionismus, mittlerweile MP: 3 (!) der rund 90 bayr. Grenzübergänge wurden „kontrolliert“ durch bayr. Landespolizei, abgewiesen wurde jedoch keiner (!) der Illegalen.

    Aber Söder, Mr. Wichtig, fuhr groß vor mit Wagenkolonne, viel Kameras und Mikros beim Besuch an der Landesgrenze.

    Auf die Frage einer Demonstrantin: „Warum nur drei Grenzübergänge kontrolliert werden ?“

    Antwort Söder: „Wenn einer das Problem lösen kann, dann nur die bayr. CSU“

    (in Anspielung auf Erstarken der AfD)

    Diagnose: „Totaler Realitätsverlust, Größenwahn, Allmachts-Phantasien“ bei Söder.

    .

    .

  19. @ ghazawat 18. Oktober 2020 at 12:55

    Ich bewundere Herrn Professor Doktor Söder.

    Unter Franz Josef Strauß hätte er nicht mal ein Bier Tisch abwischen dürfen, aber er ist ein würdiger Nachfolger für den Hurenbock Seehofer. Natürlich zahlt der Steuerzahler gerne für sein uneheliches Balg.

    Ich verstehe, dass ich niemalsverstanden habe, wieso eine angeblich christliche Partei einen überzeugten und erfolgreichen Ehebrecher zum Vorsitzenden wählt
    – – – – –

    Söder ist ja auch sehr christlich geschieden worden, nachdem er Frl.Baumüller (https://www.baumueller.com/de) kennenlernte. Ob da der Gedanke an das viele Geld eine Rolle spielte? Man möchte meinen, einmal Opportunist, immer Opportunist?

  20. Vielen Dank, Kabarettist Ludger K. – sehr treffend!

    Wenn man sich die Biografie von Politikern wie Söder & Co. anschaut, sieht man, dass insbesondere solche Politiker, die sich aus eher bescheidenen Verhältnissen durchaus anerkennenswert bildungsmäßig hochgerappelt haben,

    Despoten

    werden (können).

    Söder hat es geschafft! Sein Dr. jur. ist sicher ein verdienter – ohne Pfusch erworbener – akademischer Grad, den er mit Fleiß und Können erlangte.
    Dass aber die Persönlichkeit reifen, auch das Menschliche wachsen muss, mag bei seinem Ehrgeiz auf der Strecke geblieben sein.
    Söder ist m. E. eine Art John Wayne (der auch nur gleichartige Hauptrollen in zig Filmen spielte) auf der Bühne des Politzirkus. Er hat Talent, schauspielert in der Rolle des bayerischen Staatsmanns – und ist (vor allem) sein eigener Hauptapplaudierer.
    Er suggeriert durch seine mimisch unterlegte Schauspielkunst, dass er mit dem Colt umgehen könne – wie John Wayne, aber bei einem echten Duell (ich nehme jetzt mal Dr. Curio von der AfD als Kontrahenten) bliebe sein Colt vor lauter Stammeln und Phrasendrescherei im Holster stecken.
    Söder ist ein Rückversicherer, der seinen Jubler-Unterbau zum eigenen Vorteil pflegt, und der als Selbstdarsteller mitleidslos Politik gegen die wirklichen Bürgerinteressen anzettelt.

  21. Hat Söder Recht oder nicht?

    Hier ein zufälliger Netzfund, wie man mit der spanischen Grippe umging…..der Artikel scheint von 2018 zu sein:

    […]
    Allgemein wurden Notspitäler mit Betten aus den Kasernen eingerichtet. Man hat Feiern, Versammlungen, Gottesdienste und Viehmärkte gestrichen. Auch das Spucken auf den Boden wurde verboten. Wenn man von unseren Fussballern absieht, war das Spucken früher viel weiter verbreitet als heute. Mit dem Auswurf schleuderten die Leute extrem hohe Konzentrationen der Krankheitserreger in die Umwelt. Auch Schulen wurden geschlossen. Zudem wurde die Teil-nahme an öffentlichen Beerdingungen verboten, da es dabei zu Kontakt mit den frisch Verstorbenen kam. […]

    https://www.unispital-basel.ch/fileadmin/unispitalbaselch/Medien/Medienspiegel/TPH0083_06_18_Ratgeber_Inhalt_RZ_spanische_grippe.pdf

    Ich bin alles, aber kein Freund der Maske und Einschränkungen. Ich bleibe von allem weg, was nicht sein muß und Msske voraussetzt…ich bin jedoch immer wieder mir selbst ggü. skeptisch, ob ich richtig denke.

    So ist in den Niederlanden ein Engpaß der Intensivkrankenbetten. Da waren die getroffenen Maßnahmen lockerer. Der ein oder andere Patient kam ja kürzlich schon nach Deutschland

  22. Neunzehnhundertvierundachtzig 18. Oktober 2020 at 14:2
    „Es geht also nicht um unsere Gesundheit, sondern um unsere Erziehung.“

    Absolut richtig! Um unsere Gesundheit geht es diesen Deutschenhassern am allerwenigsten.
    Je eher wir ausgerottet sind, umso besser. Und, bei den Alten sparen sie die Renten.

  23. ZU:
    pro afd fan 18. Oktober 2020 at 15:10
    ————————————————-
    Das sehe ich auch so.

    Die Gesundheit, das wertige Leben der Inländer, steht m. E. bei diesen herrschenden System-Politikern nicht obenan.
    Wenn es denn obenan stünde, dann hätten vor Corona längst ganz andere Maßnahmen, z. B. gegen kriminelle Asylforderer, eingeleitet werden müssen, um Menschen wirklich vor teils bestialischen Taten zu schützen. Stattdessen werden Menschenopfer tagtäglich akzeptiert! Politiker der Systemparteien sind nach meinem Eindruck mehr oder weniger unempfindlich, mitleidslos – wenn es um Inländer als Opfer geht.

    Die jetzigen Zwangsmaßnahmen sind deshalb auch größtenteils eine „Machtspielerei“ und dienen oft der Befriedigung des Selbstdarstellungstriebs.

    Das ist ähnlich zu sehen, wie der Bühnenauftritt eines Pop-Musikers, der (oder die) berauscht wird durch die Ovationen des zigköpfigen Publikums.
    Einen ähnlichen Rausch erleben Politiker, wenn sie Zwangsmaßnahmen verordnen und durch die Staatsgewalt durchsetzen: „Ich kann Millionen diroigieren!“
    Wie der(die) Musiker(in), der(die) Millionen begeistert, aber durchweg nicht beherrschen, sondern unterhalten will (abgesehen von Pop-Schreihälsen wie Gröhlemeier, der Zuhörer mit seiner Intoleranz m. E. beherrschen will).

  24. .

    Tit for Tat

    An: Drohnenpilot 18. Oktober 2020 at 13:55 h

    .

    Tunesischer Abgeordneter Raschid Chiari verherrlicht Enthauptung von Lehrer:

    „Den Gesandten Gottes zu beleidigen“ sei „das größte Verbrechen“, schrieb er dort. Wer es begehe, müsse die Konsequenzen tragen“.

    Wer die Werte des Westens mörderisch mit Füßen tritt, das Opfer und dessen Angehörige nachträglich verbal verhöhnt, muß selber die „Konsequenzen tragen“.

    Würde mich nicht wundern, wenn (ob solcher ungeheuerlichen Provokationen) Angehörige oder französische Patrioten das Recht selbst in die Hand nehmen.

    Französischen Gesetze sind (wohl) nicht auf solche geistigen Brandstifter und Schreibtisch-Täter zugeschnitten. So einer gehört eigentlich echtes Lebenslang weggesperrt. Oder irgendwie anders neutralisiert.

    Herr Chiari, passen Sie gut auf sich auf !
    Sie haben mMn. eine rote Linie überschritten.

    .

    .

  25. @ A. von Steinberg 18. Oktober 2020 at 14:54

    Bitte nicht John Wayne und den Söderfuzzi in einem Atemzug nennen! Der eine war zwar von Beruf Schauspieler, war aber doch keiner, denn er stellte immer nur John Wayne dar. Der andere nennt sich Politiker, schauspielert aber unentwegt Kompetenz und Führung und was er sonst noch alles gerne hätte, aber nur zu haben vorgibt.

  26. Soso. Der Herr Söder will uns am liebsten einsperren und uns den Merkel-Tschador aufzwingen, wo immer wir laufen.
    Klare Ansage von mir: Dieses Kreißsaal-Hörsaal-Plenarsaal-Pack koxxt mich nur noch an und ich lasse mir von solchen Losern nicht meine Freiheit nehmen.
    Ich kann mich der Aussage von @ghazawat nur anschließen: „Unter Franz Josef Strauß hätte er nicht mal ein Bier Tisch abwischen dürfen.“

    Was wir derzeit erleben ist die Diktatur des (akademischen) Pöbels!

  27. Covid /Corona gerade von einem Insider erfahren: es wird immer lächerliher, wenn jemand positiv auf Covid getestet wird, wird er nach einigen Tagen in der Regel 6 nochmals getestet und nach einigen Tagen das dritte Mal und ist wieder positiv, geht er 3 x in die Statistik ein und es werden 3 positive Fälle gemeldet, wie hirnverbrannt ist das denn ?? Da wird mit Zahlen eine bundesweite Panik erzeugt die vermutlich um bis zu 50% zu hoch sind

  28. ZU:
    alles-so-schoen-bunt-hier 18. Oktober 2020 at 16:01
    @ A. von Steinberg 18. Oktober 2020 at 14:54
    ZITAT:
    „….Bitte nicht John Wayne und den Söderfuzzi in einem Atemzug nennen! …..
    denn er stellte immer nur John Wayne dar. ….“
    ZITAT ENDE.

    Wir sind da eng beieinander.
    Das meinte ich, dass Söder stets nur sich, seine Vorteile und seine ehrgeizige Egozentrik mit Machtgier – in welchem Amt auch immer – einbringt. Er spielt jetzt die Rolle „Landesvater“-Ministerpräsident, bleibt aber der Ego-Söder.

  29. Vernunft13 18. Oktober 2020 at 14:57; Ach Jeanette, bist wieder im Panikmodus. Auch in Nordengland herrscht angeblich ein Mangel an Intensivbetten, was genauso glaubwürdig ist. Nachdem zum Jahresanfang, wo uns Mio Tote allein in Deutschland versprochen wurden und die mit C. Toten täglich um die hundert waren schon die Intensivstationen chronisch verwaist waren, soll jetzt, wo es einstellige Todeszahlen mit C gibt, plöztlich ein Mangel an Intensivbetten herrschen. Möglicherweise wurden da bei der zwischenzeitlichen Flaute an Krankenhauspatienten ganze Abteilungen geschlossen und das Personal in Kurzarbeit geschickt oder ganz entlassen. Bis man das alles wieder auf Normalbetrieb umgestellt hat, dauert naturgemäss einige Zeit.

  30. Dieser „Mann“ – der bajuwarische Anführer – schon früher mehr als umstritten, beweist hier einmal mehr, dass ihm demokratische Grundprinzipien und die Verfassung/GG aus dem Fokus geraten sind – wohl in einem Anflug von Höhenkoller.

Comments are closed.