Von PETER BOEHRINGER | Liebe Freunde der Freiheit – liebe Selbst- und Querdenker jeder Couleur, lassen Sie mich einige Dinge berichten – aus der Sicht von jemandem, der hier seit Februar die freiheitsbeschränkende Corona-Regelungswut der Regierung aus nächster Nähe miterlebt. Oder sollte man sagen der Diktate der WHO, des RKI und der Charité?!

Parlamentarisch fing alles an mit der Änderung des bewährten Infektionsschutzgesetz (InfSchG). Ende März 2020 wurde im Bundestag der § 5 Infektionsschutzgesetz entscheidend verändert: Es wurde ein ganz neuer Begriff tatsächlich erst Ende März völlig neu erfunden: die „Epidemische Lage von nationaler Tragweite“.

Schon die gesetzgeberische Einführung war rechtsmissbräuchlich, weil der Begriff mangels objektiver Kriterien gegen den Bestimmtheitsgrundsatz des Artikels 80 Grundgesetz verstößt. Im neuen § 5(1) steht nämlich nun ganz lapidardrin: Der Deutsche Bundestag stellt eine epidemische Lage von nationaler Tragweite fest. Der Deutsche Bundestag hebt die Feststellung der epidemischen Lage wieder auf, wenn die Voraussetzungen für ihre Feststellung nicht mehr vorliegen.

Der Bundestag darf also seit März kriterienfrei und willkürlich über den Ausnahmezustand entscheiden – und ihn ebenso willkürlich wieder aufheben. Die Notlage wurde von den Altparteien im Bundestag dann auch sofort ausgerufen und im Juli nochmals willkürlich verlängert. Und schon heute ist sicher, dass das im Dezember noch einmal geschehen wird. Vermutlich sogar bis Ende 2021.

Es ist eine Pervertierung des Geistes des uralten Infektionsschutzgesetzes: Jahrzehnte- und jahrhundertelang wurde bei Pandemien immer die große Mehrheit geschützt gegen zu starke Einschränkungen. Zudem auch die Risikogruppen durch deren Isolierung sowie natürlich die Infizierten bzw. Kranken und Ansteckenden. Nur für diese wurde Isolierung angeordnet! Heute dagegen prophylaktische, unnötige Isolierung für alle. Das ist pervers!

Professor Thorsten Kinggreen, Gesundheitsrechtler der Uni Regensburg, bezeichnet die anhaltende Feststellung der gesundheitlichen Notlage ohne Kriterien als „verfassungsrechtlich hochgradig problematisch“, als „Ausnahmerecht, Blankovollmacht“ und als „Ermächtigungsgrundlage“.

Nach allen klassischen Kriterien besteht heute einfach keine Notlage, gemessen an den relevanten Indizien, also Schwerkranke und Tote. Die Sterberate liegt in Deutschland 2020 nicht über dem langjährigen Durchschnitt. Zu keinem Zeitpunkt gab es eine Überlastung des Gesundheitssystems.

Am 10. Oktober wurden vom RKI gut 4500 „Neuinfizierte“ gemeldet (also keine Kranken, sondern nur positiv Getestete). Das war dieselbe Zahl wie am 10. April. Die gemeldeten Corona-Toten an diesem 10. April waren 220. Am 10. Oktober dagegen offiziell nur noch elf. Wohlgemerkt mit und nicht an Corona Gestorbene. Kausal nur an Corona starben im ganzen Land höchstens drei!

Hier hat sich dramatisch etwas geändert. Wahrscheinlich haben die Menschen trotz des verrückten Lockdowns einen hohen Immunisierungsgrad erworben. Prof. Sucharit Bhakdi erklärt in seinem BuchCorona Fehlalarm medizinisch sehr gut, warum – das führt hier etwas weit.

Und doch werden 4500 Infizierte heute von der Regierung und massenmedial unterstützt noch immer wie im April unverändert als dramatisch wahrgenommen. Die von der Regierung seit April vorgetragene Erzählung, wonach nur entschiedenes staatliches Handeln zur Begrenzung der Krankheitsfälle geführt hat, ist weiterhin völlig unbelegt.

Tatsächlich hat erst die faktenfern anhaltende staatliche Überreaktion die größte Wirtschaftskrise der Nachkriegsgeschichte herbeigeführt. Darum wird auch die Haushalts-Notsituation von der Bundesregierung seit April missbräuchlich genutzt, denn für eine exorbitante Neuverschuldung verlangt das Grundgesetz, dass sich die Notsituation „der Kontrolle des Staates entzieht“.

Die Notsituation ist in gesundheitlicher Hinsicht aber nicht gegeben und der Eintritt der wirtschaftlichen Not im inzwischen dritten Corona-Haushalt des Bundes ganz sicher nicht mehr der Kontrolle des Staates entzogen. Wir werden darum noch im Oktober eine Initiative für eine Verfassungsklage in den Bundestag einbringen. Ebenso zur angeblichen epidemischen Notlage. Und zudem für einen Corona-Untersuchungsausschuss!

Wirtschaftliche Folgen: Insgesamt begründet die Regierung inzwischen 315 Milliarden Euro Neuverschuldung alleine nur seit März mit Corona! Diese Schulden werden die Bürger jahrzehntelang abstottern müssen. Etwa 17 Milliarden Euro jedes Jahr über die nächsten zwei Jahrzehnte! Nur wegen Covid-19… 

Wenn man auch noch die Kosten der Corona-Maßnahmen der EU und die Corona-Programme der EZB mitrechnet, stehen wir inzwischen bei zwei Billionen Euro! Die wirtschaftliche Existenz unseres Landes wird auf dem Altar von medizinisch waghalsigen Spekulationen geopfert. Das Grundgesetz wird missbraucht zum uferlosen Schulden machen.

Der Mittelstand wird besonders betroffen sein sowie kleine Selbstständige und auch Angestellte kleiner Unternehmen, denn nur die Größten werden gerettet. Mittelfristig nicht einmal diese, da die Umsatzeinbrüche und damit die Arbeitslosenzahlen einfach nicht mehr vom Staat aufgefangen werden können.

Bis zur Bundestagswahl wird das Problem noch mit Geld zugeworfen. Alleine nur die Bundesagentur für Arbeit wird vom Staat für Kurzarbeitergeld und für massenhafte Arbeitslosigkeit über 50 Milliarden Euro bekommen müssen. In elf Monaten ist damit aber radikal und sofort Schluss – glauben Sie mir das!

Die wirtschaftlichen Folgen werden dann zu einem AHA-Erlebnis der ganz anderen Art: Also nicht mehr „Abstand, Hygiene, Alltagsmaske“ – sondern künftig „Arbeit weg, Haus weg, Alles weg!“. Ohnehin ist die Alltagsmaske ein perverser Begriff. Liebe Freunde, die Maske darf niemals „Alltag“ werden! Wir werden darum zeitnah Klagen auch gegen die Maskenpflicht einreichen! Vor den Verwaltungsgerichten, vor dem Bundesverfassungsgericht – auch mit Eilanträgen!

Das Szenario einer schnellen Erholung wird immer unwahrscheinlicher, je länger die Corona-Einschränkungen bestehen bleiben! Realistisch muss man davon ausgehen, dass sich im kommenden Jahr das ganze Ausmaß der Corona-Politik in Form von Massenkurzarbeit und Firmenpleiten zeigen wird. Das heißt: sogar schon ohne neuen Lockdown, auf den ja Merkel und der bayerische Sonnenkönig Söder so scharf sind, stehen bereits einige Branchen kurz vor dem Ruin.

Etwa der Tourismus, die Gastronomie, die Eventbranche, die Maschinenbauer, die Autoindustrie und deren Zulieferer! Die Luftfahrt ganz besonders: Lufthansa hat eben allen 500 Pilotenschülern empfohlen, die Ausbildung abzubrechen, „weil es auf Jahre hinaus in Deutschland keinen Bedarf an neuen Piloten geben“ werde. Das ist die Zukunft in fast allen Branchen, wenn diese oder eine Grüne Regierung mit Corona-Maßnahmen so weitermacht!

Kausal hilft nur der sofortige Ausstieg aus dem inzwischen nur noch irrsinnigen Corona-Lockdown jenseits jeder Verhältnismäßigkeit! Es gibt keinerlei Übersterblichkeit 2020 in Deutschland durch Corona! Damit erleben wir keine Pandemie. Und keine Notlage!

Wir haben darum im Bundestag in sechs Anträgen seit April immer wieder die Aussetzung des epidemischen und des haushalterischen Notlagenstatus gefordert. Doch was passiert, wenn wir das fordern: Redner fast aller Fraktionen blubbern etwas von „einer Million Toten“. Die weltweite Zahl also. Weltweit sind aber 2020 bereits jetzt 45 Millionen Menschen gestorben. Zudem die meisten dieser Million mit und nicht an Corona. Zudem fast alle in der Grippesaison Dezember bis März. Wie eben jedes Jahr bei einer Infektionskrankheit.

In Deutschland sind 9000 der heute gemeldeten angeblich 9500 Corona-Toten schon in der Winter-Grippesaison gestorben. Seit Mai gibt es praktisch keine relevanten Totenzahlen mehr kausal durch Corona!

Alles fokussiert sich derzeit hysterisch auf die Infektionszahlen. Dabei kann der verbreitete PCR-Test gar keine Infektionen nachweisen. Sogenannte „Fallzahlen“ haben mit Infektionen fast nichts zu tun. Der PCR-Test zum Nachweis von COVID-19 ist derart unspezifisch, dass ein Großteil der „infiziert“ Getesteten einfach nur „falsch Positive“ sind.

Die hohen Neuinfektionszahlen werden mit extremem Einsatz herbeigetestet: Bei 200.000 Tests pro Tag erbringt der PCR-Test mindestens 3000 falsch positive Ergebnisse – das sind in etwa die heute gemeldeten Zahlen. Sogar die ARD gibt das nun endlich zu: Prof. Bauer von der Helios Klinik Berlin durfte dort am 5. Oktober endlich wahrheitsgemäß sagen: „Corona-Stationen sind nahezu leer. Wir müssen von der Fokussierung auf Neuinfektionen wegkommen!“. Unsere Rede seit Monaten!

Selbst viel höhere Opferzahlen (also Tote) in schweren Grippejahren der Vergangenheit haben niemals auch nur annähernd zu irgendwelchen Masken- oder gar Lockdown-Verpflichtungen geführt. Warum also bei Corona? Wir haben es nicht mit Ebola oder mit der Pest zu tun.

Doch noch immer dominieren die falschen und widerlegten Experten die Mainstream-Nachrichten: Herr Drosten etwa sagte 2014 beim MERS-Erreger über den PCR-Test: Die Methode ist so empfindlich: wenn ein solcher Erreger mal eben über die Nasenschleimhaut huscht ohne dass die Person erkrankt oder den Erreger auch nur bemerkt, dann ist sie plötzlich ein Mers-Fall. Diese eigentlich milden Fälle bei Menschen, die eigentlich kerngesund sind, sind nun in der Meldestatistik enthalten, in der früher nur Todkranke enthalten waren!“. Drosten 2014…

Es ist bei Corona nicht anders: Hohe Prozentzahlen an falsch positiv Getesteten – vermutlich ist nicht einmal jeder Fünfte der mit dem PCR-Test positiv Getestete wirklich infiziert. Das sagt übrigens der ehemalige Chef-Wissenschaftler und Lungenexperte von Pfizer, Mike Yeadon. Krank wird man in weiteren über 80 Prozent der Fälle auch nicht. Schwer krank oder gar an Corona (also nur an Corona) zu sterben, ist heute fast ausgeschlossen.

Darum gibt es auch trotz x Tausend neu positiv Getesteten am Tag so gut wie keine Probleme im Gesundheitswesen. Auch 10.000 neu Positive pro Tag wären kein Problem. Die Herdenimmunität ist leicht erreichbar – wenn man uns einfach nur uns unsere Freiheit zurückgäbe und die Wirtschaft aufatmen ließe. Vermutlich ist sie aus anderen Gründen bereits erreicht – aber das wissen wir noch nicht sicher. Sogar die BILD schreibt inzwischen davon, dass mehr Menschen wegen der unwissenschaftlich ohne objektive Kriterien verfügten Maßnahmen sterben als am Virus! Bei Zehntausenden verschobenen Operationen ist das ohnehin völlig klar.

Dann zum unsäglichen Impfthema: Die Regierung sagt wider besseren Wissens und faktenfrei, die Pandemie sei erst vorbei, wenn es einen Impfstoff gebeSchon am 14. November 2019 habe ich mit meiner Fraktion im Bundestag gegen die indirekte Masernimpfpflicht von Kindern gestimmt. Keine andere Fraktion sonst war mehrheitlich dagegen. Dabei sind wir nicht explizit gegen alle Impfungen. Aber nur unter vielen Voraussetzungen:

1. Impfen nur absolut freiwillig! Freiwilligkeit ist die Essenz der Freiheit!
2. Die Impfung sollte wenigstens prinzipiell erfolgversprechend sein. Das ist sie aber nur bei kaum mutierenden Virenstämmen. Also eindeutig nicht bei Corona!
3. Keine Pflicht. Impfungen grundsätzlich nur freiwillig!
4. Impfungen nur mit ausreichend getesteten Impfstoffen mit weitgehend ausgeschlossenen Nebenwirkungen. Das ist bei Corona-Impfstoffen noch auf Jahre hinaus nicht gegeben!
5. Impfen nur freiwillig!
6. Keine Mehrfach-Paketimpfungen!
7. Impfen nur freiwillig!
8. Keine Corona-Impfungen mit völlig ungeklärten, die Genetik des Körpers unvorhersehbar ändernden Methoden! Solche Impfstoffe werden ernsthaft derzeit entwickelt als neues, völlig ungetestetes Konzept. Unverantwortbar!
9. Impfen nur freiwillig!

Impfen ist weltweit ein Riesengeschäft. Es wird hier oft aus Dreck Geld gemacht. Die WHO kann nach der fatalen Änderung ihrer Pandemie-Definition und mit Hilfe des superschlechten PCR-Tests permanent neue Pandemien definitorisch und statistisch herbeizaubern. Selbst ohne jede objektive Gefahr.

Die deutsche Regierung hat schon vor einigen Monaten von einem Impfstoff, den es bis heute noch gar nicht gibt, per Kaufoption über hundert Millionen Dosen bestellt. Der Impfstoff ist bereits heute gescheitert: Tests haben kaum Wirkung und gewaltige Nebenwirkungen ergeben. Trotzdem kostete das den deutschen Steuerzahler mehrere hundert Millionen. Etwas Ähnliches ist bekanntlich schon vor zehn Jahren beim Schweinegrippeimpfstoff Tamiflu passiert.

Dazu eine ganz aktuelle Info: die EU hat nachgelegt und nun 1,3 Milliarden Dosen für mehrere Milliarden Euro bestellt (unter anderem von Astra Zeneca, Sanofi und J&J). Der von Astra Zeneca hergestellte Wirkstoff beruht auf der abgeschwächten Version eines Virus von Schimpansen. Astra Zeneca hat eben erst im September eine klinische Studie für einen Corona-Wirkstoff gestoppt. Es gab bei Probanden Probleme, kaum einer reagierte positiv auf den Wirkstoff, in einem Fall gab es sogar ernsthafte Rückenmarksprobleme.

Natürlich sind diese Stoffe nicht zu Ende entwickelt, sie stehen gerade am Beginn der Testphase. Die Wahrscheinlichkeit für Wirksamkeit ist minimal. Die Wahrscheinlichkeit für einen „Erfolg“ vor einem Ende des Corona-Wahnsinns ist Null, weil man über mindestens fünf bis zehn Jahre testen müsste. 

Das Problem ist, dass die bei klinischen Tests eigentlich zwingenden Verträglichkeitsprüfungen ernsthaft übersprungen werden dürfen. Also nicht stattfinden müssen. Trotzdem gibt die EU nun Milliarden Euro dafür aus. Heute schon und bedingungslos als Optionskäufe! Wie viele Europäer will man impfen? Und wie oft? Rein statistisch würden die 1,3 Milliarden Impfdosen der EU für fast drei Corona-Impfungen pro Europäer ausreichen. Wenn es denn alle Menschen tun wollten? Wollen Sie das? Das riecht denn doch nach Zwang, oder? Wollen Sie den?

International gibt es sogar bereits Gesetze, die den großen Pharmakonzernen die Haftung für Nebenwirkungen ihrer Impfungen erlassen. Diese werden damit gegen Schadenersatzklagen von Gesundheitsopfern immunisiert. Das ist regulatorisch und gesetzgeberisch kriminell!

Nebenbei wird auch noch ein Überwachungsstaat aufgebaut unter dem Vorwand der Pandemiebekämpfung: Überwachung per elektronischer Registrierungsliste in Restaurants. Damit werden Wirte zu Hilfspolizisten zwangsrekrutiert! Demnächst dann auch digitale Reiseregister. Reiseerlaubnisse werden dann vermutlich abhängig gemacht von einem positiven Impfstatus der Menschen! Damit würde eine Impfpflicht durch die Hintertür eingeführt. Und Bewegungsprofile auch gleich noch! Wollen Sie das? Theoretisch gibt es sogar ein Verfassungsrecht auf informationelle Selbstbestimmung! Nichts davon wird heute noch eingehalten! Wo sind eigentlich unsere Datenschutzbeauftragten, wenn man sie bräuchte?

Auch der Maskentotalitarismus ist ein schwerer Angriff auf Freiheitsrechte von uns allen. Für Kinder ist das Maskenleben und das social distancing (ein fürchterliches Wort) besonders schlimm: Kinder brauchen Gemeinschaft, Freiheit, Freunde und Freude! Kinder haben ein Recht auf ein Leben ohne asoziale Distanz!

Dabei bringen Masken gar nichts, wie sogar Drosten zugab und auch ein hoher Vertreter des Gesundheitsministeriums im Bundestag noch im Februar. Auch der Chef der Zürcher Ärztegesellschaft spricht beim Maskentragen von einem „symbolischen Akt“. Experten wie Bhakdi und Püschel ohnehin.

Doch die Propaganda sagt etwas anderes: Eben berichtet der Focus: „Forscher haben bewiesen: Maskenpflicht senkt Ansteckungsrate deutlich“. Focus gehört übrigens zu Burda Media, deren Chef-Lobbyist ist Daniel Funke, der Ehemann unseres Gesundheitsministers Spahn. Noch Fragen zur Validität solcher Schlagzeilen? Die entsprechende Studie hat noch nicht einmal einen peer review durchlaufen – ist damit wissenschaftlich wertlos. Inzwischen kam sogar heraus, dass ein Autor der Studie von der Simon-Fraser-Uni kommt, die erst vor wenigen Wochen einen sehr hohen Betrag von der Bill Gates-Stiftung erhalten hat.

Minister Spahn sagte übrigens eben im Bundestag: „Ich höre immer das Gerede von der Einschränkung der Freiheit durch unsere Corona-Maßnahmen. Nun, ich bin ein freier Mensch. Ich trage die Maske freiwillig.“ Eine perverse Freiheitsvorstellung. Warum lässt Spahn dann die Freiheit nicht auch denen, die die Maske eben nicht freiwillig tragen?! Freiwilligkeit ist die Essenz der Freiheit. Herr Minister: Lassen Sie Ihren Worten Taten folgen!

Mein Fazit: Die Kanzlerin hat vorige Woche im Bundestag einen autoritären Monolog zur fürchterlichen Gefahr von Corona gehalten, während doch gleichzeitig ihre Politik selbst die größte Gefahr für Deutschland darstellt. Nein, Frau Merkel: Wir rationalen Selbst- und Querdenker werden uns nicht dem Druck der von Ihnen aufgestachelten Corona-Blockwarte und Maskentotalitären beugen! Wir schützen die „offene, freie Gesellschaft“ – nicht Sie mit Ihren absurden Gängeleien!

Ich fordere die Bundesregierung hier vom Brandenburger Tor aus auf, die hysterischen und existenziell schädlichen Einschränkungen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens unverzüglich zu beenden und nur die kleine Risikogruppe zu schützen.

Stoppen Sie die Maskerade der Nation. Noch sind nicht alle Branchen und nicht alle Menschen ruiniert. Sie arbeiten aber hart daran!

Und allen Selbst und Querdenkern, woher auch immer, rufe ich zu: Leisten wir alle gemeinsam Widerstand – friedlich, aber hörbar!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

64 KOMMENTARE

  1. „Der Deutsche BT stellt eine epidemische Lage von nationaler Tragweite fest. Der Deutsche BT hebt die Feststellung der epidemischen Lage wieder auf, wenn die Voraussetzungen für ihre Feststellung nicht mehr vorliegen.“
    ——————
    Von welchem Bundestag ist hier die Rede? Ein Überbleibsel von 70 Personen, aus einer Gesamtanzahl von 700?
    10% der Volksvertreter, die hier über Gedeih oder Verderb entscheiden? Der Rest verkriecht sich vor Angst oder schlicht Faulheit? So macht Demokratie Spaß! Wer nichts wird, wird Politiker.

  2. Frau Dr Merkel regiert dieses Land seit vielen Jahren völlig Fakten frei.

    Ihre einzigen Kriterien sind hilfreiff oder nifft hilfreiff.

    Natürlich nicht für Deutschland oder für die Deutschen, sondern für ihr eigenes Ego, dass sie sich weiter als die wichtigste und einflussreichste Person dieses Planeten fühlen darf.

    Für diesen Egotrip opfert sie bedenkenlos alles. Am liebsten Geld, das ihr nicht gehört.

    Dieses Gefühl der Macht, symbolisiert durch die Panzerwagenkolonne mit dem blau blitzerden Motorrad Eskorten und dem roten Teppich, an dem sie wischtisch aussteigt, ist ihr Lebenselixier. Die schnöde Politik langweilt sie.

  3. In Nürnberg findet gerade eine sehr schöne Kinder-Querdenken Demo statt.

    Ein Pianist spielt dort gerade ein Meisterwerk dass sich die Kindermörder, die für den Maskenzwang verantwortlich sind unbedingt anhören sollten.

    Die Politverbrecher brauchen die Maske auch bei den Kindern, weil sonst würden auch die Trottel die jetzt noch mit Maske freiwillig rumlaufen Zweifel am Märchen vom Todesvirus bekommen und sich fragen wieso die Kinder denn ohne Maske rzmlsufen dürfen.

    Markus Söder ist neben Jens Spahn definitiv der ekelerregenste Widerling was den Maskenzwang bei Kindern betrifft.

  4. Peter Böhringer wäre ein Mann für das Spitzenamt der AfD.

    Rhetorisch gut, fachlich sehr gut und mit einer einehmenden Ausstrahlung für viele Strömungen innerhalb der Partei.
    Die Wahl der Doppelspitze Meuthen/Chrupalla war ein Fehler, ist leider so.
    Vielleicht sollte man Böhringer als Spitzenkandidat der AfD in den Bundestagswahlkampf schicken. Das wäre ein geschickter und völlig überraschender Coup! Er würde als „neues Gesicht“ Interesse beim Wähler wecken und mit seinem Fachwissen die anderen Kandidaten in die Defensive zwingen.

    AfD, traut euch endlich einen Befreiungsschlag zu! Ihr müsst Euch etwas einfallen lassen, ansonsten versandet ihr im 5% Nichts.

  5. Gefällt mir, danke an Peter Böhringer für die klaren Worte!

    Ich wiederhole meine Auffassung,
    dass sich Corona als ein weiteres zerstörerisches Element aus Merkels (seit 15 J. bewährtem!)
    Diktatur-Baukasten herausgestellt hat.

    Wenn man nur auf die Todeszahlen abstellt, dann erkennt man,
    dass multiresistente Keime und Alkohol-Missbrauch erheblich mehr Tote verursachen als Corona.

    Sowohl multiresistente Keime als auch Alkohol-Missbrauch könnten aber staatlicherseits vergleichsweise einfach und rigoros eingedämmt werden, um jährlich etwa 50.000 Menschen zu retten.

    Aber das ist offenbar gar nicht gewünscht, obwohl durch die Nachlässigkeit der Merkel-Regierung
    mehr Menschen sterben als durch Corona.

    Das gesamte Land also zeitweise nahezu lahmzulegen, die Wirtschaft zu schädigen, Geld herauszuwerfen, die Freiheitsrechte der Bürger massiv zu beschränken nur wegen Corona, das ist aus dieser Sicht eine Farce und m. E. in der jetzigen Ausprägung durch Vernunft nicht zu begründen.

    Diese Kritik hat nichts mit Verschwörungstheorien zu tun, sondern ist Ergebnis logischer Gedankengänge, die allerdings möglicherweise Politkern fremd zu sein scheinen.

  6. „Die wirtschaftlichen Folgen werden dann zu einem AHA-ERLEBNIS der ganz ANDEREN Art: Also nicht mehr „Abstand, Hygiene, Alltagsmaske“ – sondern künftig

    „Arbeit weg, Haus weg. Alles weg!“.“

    dann kommt erst wieder das fressen und dann die Moral.

  7. .

    Doppelspitze Boehringer / Curio

    .

    1.) statt „Milchschnitte Meuthen“ und der doch „limitierte Chrupalla“.

    .

  8. Die eigentlich neutrale Querdenken-Bewegung, bei der so viele Buntisten mitlaufen, jetzt gemeinsam mit der AfD?

    Ouuuuha, muss der Baum schon brennen!

    Ich glaube, der Zenit des Linksextremismus ist überschritten, jetzt rutscht alles ein Stück nach rechts, zurück zur Normalität.

    Vielleicht ist diese Corona-Sache ein Segen, der den Schrecken ohne Ende beendet und das sowieso unvermeidliche Desaster schneller kommen lässt, allerdings bei gleichzeitigiger Entstehung von genug Energie, um schnellstmöglich da wieder rauszukommen.

    Ob sich meine Vermutung bestätigt, wussen wir in ein paar Monaten oder Jahren.

    Jetzt heißt es, sich auf das Kommende vorzubereiten, um dann mit aller Kraft durchzustarten.

  9. Artikel:
    „ALLEN 500 Pilotenschülern empfohlen die Ausbildung abzubrechen, „weil es AUF JAHRE HINAUS in Deutschland keinen Bedarf an neuen Piloten geben“ werde.“

    Das ist Vorausschauen, Weitsicht und Weiheit unserer herrlichen Kanzlerin- die zuwandernden Spezialisten bringen uns das neue, nachhaltige Beförderungmittel- mit 1 oder 2 Höckern. Kein Spritverbrauch, sparsam, eigener Wasservorrat.

    „DAS ist die Zukunft in fast ALLEN Branchen, wenn DIESE oder eine Grüne Regierung mit Corona-Maßnahmen so weitermacht!“

    Diese Branchen werden wir nicht mehr brauchen- Dank dem Klimawandel haben wir bald andere haben. Hoteliers werden zukünftig klimatisierte Zelte aufbauen, wie in Mekka. Banker werden nicht mehr mit Zinsen rechnen dürfen. , Gastwirte werden nicht mehr Wein, Schnaps und Bier anbieten, dafür Feigen, Datteln, Bananen, und Kokosnüsse.

  10. ghazawat
    11. Oktober 2020 at 15:52

    Ich bitte Sie, sich über Sprachfehler von Menschen nicht lustig zu machen, das fordern wir auch, wenn AfD-Politiker mit Sprechfehler reden, Sie erinnern sich.

    ABER da die Fmerkel eine Luftpumpe ist, sehe ich es nicht als Angriff auf Sprachfehler, sondern als satirische Metapher.

    Also: WEITER SO ;-).

    „Frau Merkel, welche Eissorte darf ich Ihnen zum Nachtisch bringen?“

    „Ftraffiatella!“

  11. Gute Rede von Herrn Böhringer. Schön, dass er bei Querdenken aufgetreten ist. Wir müssen jetzt alle zusammen halten, egal ob Linke oder Rechte. Nur gemeinsam können wir uns von diesen Deutschenhassern befreien.

  12. Iche
    11. Oktober 2020 at 16:37

    ghazawat
    11. Oktober 2020 at 15:52

    „Ich bitte Sie, sich über Sprachfehler von Menschen nicht lustig zu machen“

    Ich mache mich nicht über Frau Dr Merkel lustig, ich nehme sie im wahrsten Sinne des Wortes todernst.

    Und ja, es kommt bei meinen Bemerkungen auch immer wieder durch, ich bewundere Frau Doktor Merkel.

    Stellen Sie sich nur vor, Sie lesen jeden Morgen zum Morgenkaffee, dass Sie die wichtigste Person, die intelligenteste Person, die Person, die jedes Problem löst und die Personen sind, um die uns die ganze Welt beneidet.

    Auch Leute mit größerer Intelligenz und einen besseren Charakter schnappen spätestens nach einem Jahr über.

    Und nach dem Morgenkaffee hören Sie als erstes im Büro, dass Sie von einer Zeitung wieder als die einflussreichste Person des Jahres gewählt worden. Nach kurzer Zeit glauben Sie das selber und fangen an, sich für unentbehrlich zu halten.

  13. Wir leben in verrückten Zeiten.

    4500 von 83 000 000 !!!

    Und deswegen so‘ n Gedöns?

    Seit Beginn der Corona-Hype gab es 9400 Tote, ob
    an Corona oder an ihren Vorerkrankungen, wird nicht
    verraten oder ermittelt.
    Im Jahr 2017 starben 15100 an der normalen Grippe.

    Der Verdacht liegt nahe, daß unsere Rot-Grün-Schwarze
    Parteiendemokratur versucht, mit Hilfe dieser Chinaseuche
    für immer an der Macht zu bleiben !
    Sie fürchten die anstehenden Wahlen wie der Teufel das
    Weihwasser.

  14. Merkel fährt den Laden mit der Corona-Hysterie mit Kalkül vor die Wand.

    Nicht unbewusst oder aus Unwissenheit. Sie tut das, um alle Scheiss-Deutschen so richtig zu demütigen und das Land, die Wirtschaft und die Kultur zu demontieren !!

  15. Lange Rede kurzer Sinn….wo bleibt die Revolution????
    Die Herrschenden Mächte haben Vorbereitungen getroffen so etwas schon im Keim zu ersticken. Die Aufrüstung gegen die Bevölkerung ist beinahe abgeschlossen, finanziert durch die Finanz-Elite.

  16. @pro afd fan 11. Oktober 2020 at 16:54
    Ich respektiere jeden,
    der „noch nicht aufgeben“ will.
    Ich respektiere jeden,
    der „für seine Art zu leben“ kämpfen will.
    Ich respektiere und verstehe das.
    Doch er muss sich fragen,
    wie sinnvoll es ist,
    einen verlorenen Kampf zu kämpfen.

  17. 2. Die Impfung sollte wenigstens PRINZIPIELL erfolgversprechend sein. Das ist sie aber NUR bei kaummutierenden Virenstämmen. Also eindeutig NICHT bei Corona!
    ————-
    Das hat mir vor 40 Jahren schon ein mit mir befreundeter Arzt gesagt. Grippeimpfungen können Treffer bringen, wenn gerade die Viren aus der Gruppe von unzähligen Varianten unterwegs sind, gegen die der Impfstoff ist. Negativ wirkt die fälschliche Annahme, man wäre geimpft, es könnte also nix passieren. „Bist du nicht geimpft, achtest du viel genauer auf dich. Zieh dich warm an, setze dich nicht unnötig zugigen Ecken aus, achte auf dich, trink ’ne heiße Zitrone, wenn du Schnupfen hast, und,“ fügte er hinzu, „diese Impfkampagnen gehen aus von der Pharma-Industrie, die mich jedes Jahr mit ihren Segnungen beglücken will.“

    In den 40 Jahren war ich irgendwann mal mit Erkältung drei Tage zu Hause, wegen Grippe lag ich nie darnieder. Ich hoffe, daß es auch ohne Impfung sou bleibt. Die Aufforderung meiner Kasse, mich auf ihre Kosten impfen zu lassen, habe ich schon erhalten und in der Akte abgeheftet.

  18. Interessant in welcher Zwickmühle sich die 6 sozialistisch/kommunistischen Einheitsparteien Deutschlands befinden , am Ende der Sackgasse befindet sich eine Mauer aus Beton …….

  19. Sehr gut, vielen Dank Herr Boehringer. Super Rede.
    Und immer daran denken: Bei ca. 80% der „positiv“ PCR-getesteten ist des Ergebnis FALSCH positiv. Das ist für mich der grösste Skandal in diesem nur noch von Propaganda geführtem totalitärem Land.

  20. Hervorragende Rede!

    Kleine Anmerkung:

    Stoppen Sie die Maskerade der Nation. NOCH sind nicht ALLE Branchen und nicht alle Menschen ruiniert. Sie arbeiten aber hart daran!

    Genau das ist IM Erikas Aufgabe und Ziel. Sie will das schaffen. Schon 2015 offenbarte sie: „Iff habe einen Plan“. – Und der heißt NWO.

  21. Warum?

    die Spur des Geldes verfolgen dann wäre die Wahrheit über Corona schnell ersichtlich

  22. Andere Links „infizierte“ Laender benutzen ebenfalls Corona um weitreichende Beschraenkungen aller Art den Menschen aufzuzwingen,
    bei all den bestehenden Rede/Denk Beschraenkungen, die in politischer Sicht mit jedem Tag weiter angezogen werden, dem Buerger bereits aufgezwungen sind.
    Diese Regierung will weitere Kontrollen dem Buerger/Wirtschaft aufzwingen um weitreichende Veraenderungen durch die Hintertuer einzufuehren.
    Dies ist DDR 2, zynischer und gefaehrlicher gegen die EIGENE BEVOELKERUNG handelnt als das Original.

  23. Syrer verkauft Drogen aus der S-Klasse heraus an Schüler – DRK spendierte ihm den Führerschein
    Dresden. Kiloweise soll der 24-jährige Syrer vor allem Cannabis verkauft haben. In Pirna, Heidenau und Dresden sollen ihm dabei junge Frauen geholfen haben. Schulden soll er brutal mit Eisenstange und Springmesser eingetrieben haben. DRK-Helfer spendierten ihm zuvor das Geld für die Fahrschule. Weiterlesen auf m.bild.de

  24. bei allem geschrei von ghazawat bis iche: zum verarschen gehören zwei. der atom arsch ist ganz reguär von der mehrheit der deutschen gewählt worden. die wähler, die so eine kreatur wählen, müßt ihr anbellen.

  25. Kapitaen
    11. Oktober 2020 at 16:58
    […]
    Der Verdacht liegt nahe, daß unsere Rot-Grün-Schwarze
    Parteiendemokratur versucht, mit Hilfe dieser Chinaseuche
    für immer an der Macht zu bleiben!
    Sie fürchten die anstehenden Wahlen wie der Teufel das Weihwasser.
    ======
    Ich fürchte, wir werden kommendes ein „weiter so“ erleben. Gefällt mir nicht, aber ich glaube es. Leider! 🙁

  26. Charly1
    11. Oktober 2020 at 17:18

    Da ist gar nichts zu Ende.

    Der Kampf kann ohne Waffen auf zweierlei Wegen erfolgreich geführt werden:
    1) Durch die vollkommene Ignoranz gegenüber Allerbestmenschen und mit viel Geduld. Machen wir unser eigenes Ding und separieren uns so gut es geht, werden wir siegen, und das ist zwangsläufig, es lässt sich sogar der späteste Zeitpunkt ausrechnen, denn bei der Separierung werden die aussterben, ohne dass wir einen Finger krumm machen und ohne, dass es unethisch wird. Der Grund: Die wollen nicht leben oder Überleben, sich nicht fortpflanzen und haben gar keine Überlebensstrategie und sind deshalb in Wirklichkeit schwach, aber sie haben auch das demokratische Recht, keine Strategie haben zu wollen und schwach zu sein, so what!

    2) Der Zenit der Linksextremisten scheint überschritten, sie haben den Bogen überspannt, was ein typisches Merkmal extremistischer Strömungen ist, so etwas herbeizuführen – immer! Wenn jetzt die AfD schon bei Querdenken eine Bühne erhält und viel Applaus, dann haben die angeblich gegen Raubtierkapitalismus kämpfenden korrupten und raubtierkapitalistischen Extremisten die rote Linie (ha, wie symbolisch) überschritten und die Tabus werden klackerdiklack fallen.

    Kommt dann im kommenden Jahr der Einbruch, wird die Bundestagswahl spannender, als erwartet.

    Genau darauf müssen wir uns vorbereiten.

  27. Iche 11. Oktober 2020 at 18:59

    2) Der Zenit der Linksextremisten scheint überschritten, sie haben den Bogen überspannt, was ein typisches Merkmal extremistischer Strömungen ist, so etwas herbeizuführen – immer! Wenn jetzt die AfD schon bei Querdenken eine Bühne erhält und viel Applaus, dann haben die angeblich gegen Raubtierkapitalismus kämpfenden korrupten und raubtierkapitalistischen Extremisten die rote Linie (ha, wie symbolisch) überschritten und die Tabus werden klackerdiklack fallen.
    Kommt dann im kommenden Jahr der Einbruch, wird die Bundestagswahl spannender, als erwartet.
    Genau darauf müssen wir uns vorbereiten.
    ———-
    So sehe auch ich das.
    Goldfischteich 11. Oktober 2020 at 18:35
    INGRES 11. Oktober 2020 at 18:16

    Ich sehe diese Möglichkeit, nämlich:
    „Der Krug geht so lange zu Wasser, bis er bricht!“

    Die Lage wird immer hitziger, fiebriger, immer grotesker, wenn ich nicht selbst darunter massiv litte, würde ich mich kaputtlachen. Wir stehen vor einer Lösung, auf die bislang keiner kommt. Ob sie für uns positiv sein wird oder negativ, weiß ich nicht. So jedenfalls geht es nicht mehr weiter.

    Eben hat mich ein Freund angerufen und gemeint, ich sollte mal was anderes machen als Corona-Schelte. OK, also, hier: https://www.youtube.com/watch?v=BeXHWIJJ0a8

  28. OT,. . . Eben in den RTL Nachrichten um 18.45 Uhr die

    Umfrage, soll es ein deutschlandweit einheitliches Bußgeld von 250 Euro für Corona-Masken-Verweigerer geben, . . . 81 % meinten JA ! . . . 19 % meinten NEIN !, angeblich haben sich 9000 Leute bei der Umfrage beteiligt

  29. aenderung 11. Oktober 2020 at 16:21
    „Die wirtschaftlichen Folgen werden dann zu einem AHA-ERLEBNIS der ganz ANDEREN Art: Also nicht mehr „Abstand, Hygiene, Alltagsmaske“ – sondern künftig

    „Arbeit weg, Haus weg. Alles weg!“.“

    dann kommt erst wieder das fressen und dann die Moral.

    Zurücklehnen, abwarten und dann die Show (Video) geniessen.
    Ich kann jetzt schon mit absoluter Sicherheit sagen, dass wir wie beispielsweise in Spanien demnächst ebenfalls einige leerstehende Neubau-Siedlungen haben werden, wo bis jetzt noch die stolzen Neubesitzer super-gedämmter Baupfusch-Einfamilienhäuser mit 100%-Finanzierung leben aber mittelfristig durch Stellenabbau der Traum schnell zu Ende sein wird und wie in Spanien der Umzug ins totschicke multikulturelle Sozialbau-Hochhaus mit Heroinspritzen auf dem Spielplatz und Graffiti an den Wänden ansteht.
    Es wird in jedem Fall viele lange Gesichter geben, wenn’s sich ausgeträumt hat.
    Jobs als Gerichtsvollzieher oder im öffentlichen Dienst als Angestellter bei den Vollstreckungsbehörden werden demnächst Hochkonjunktur haben.

  30. Iche
    11. Oktober 2020 at 18:59
    Charly1
    11. Oktober 2020 at 17:18

    Um das mal an einem Beispiel zu verdeutlichen:

    Ja, Homosexualität muss respektiert werden, niemand – auch nicht der Heterosexuelle – kann etwas für seine Sexualität.
    Homosexualität kann nicht hergestellt werden, sondern homosexuell ist man oder ist man nicht.
    Daher ist Homosexualität natürlich (weil nicht technisch, also nicht herstellbar), das heißt aber nicht, dass sie gewöhnlich ist, sondern bleibt die Ausnahme.
    Daher ist Homosexualität als natürlicher Bestandteil zu respektieren.

    Aber: Homosexualität kann aus natürlichen Gründen nicht zum Überleben der Menschheit beitragen, daher ist es falsch, Homosexualität anzubeten, zu vergotten, hochzustilisieren.

    Homosexualität ist und bleibt ein Sonderfall, biologisch betrachtet ist sie völlig wertlos, dennoch Bestandteil der Natur und nicht technisch und wir sind Menschen.

    Daher ist aus menschlicher Sicht vollkommen richtig, als Hetrosexueller dies als gegeben zu akzeptieren und niemandem die Schuld zu geben und niemanden dafür zu stigmatisieren oder zu diskriminieren.
    Und es ist aus Sicht der Homosexuellen die Pflicht, der Gesellschaft etwas zurückzugeben, dass dies bestmöglich aufwiegt, denn Heten verzichten bei der Kindererziehung auf sehr viel, was Homosexuelle nicht müssen.

    Daher ist gegenseitiger Respekt und Anerkennung der alleinige Weg, um echten Hass auf Homosexuelle zu bekämpfen und Verständnis zu schaffen, nicht aber die völlig überreizte Genderwucherung, die in ihrem Wahn und Hass auf Heten (weil die nicht selber Heten sind und womöglich der Neid darauf grassiert) diese Erkenntnis ad absurdum führt und stört/zerstört.

    Der Bogen wurde überspannt, an allen Fronten. Der Knoten platzt jetzt.

  31. Und Jörg Meuthen sagt, er wolle die AfD „koalitionsfähig“ machen. Mit wem denn? Mit der grünen Union etwa oder der versunkenen FDP?
    Wie soll denn das aussehen nach all den Widerwärtigkeiten der Blockparteien gegen die AfD nicht erst seit 2017, als sie in den BT einzog?
    Merkel führt den Kommunismus ein und Meuthen will die AfD anpassen?
    Eher will er sie wohl zerstören ….

  32. Charly1 11. Oktober 2020 at 17:18

    Die Lage ist nicht so aussichtslos, wie sie dargestellt wird. Die Medien lügen uns die Hucke voll.
    Warten wir mal ab, wie die Wahl in den USA ausgeht. Ich hoffe sehr, dass Donald Trump gewinnt.

    Herr Böhringer soll die Stelle im Vorstand von J. Meuthen übernehmen.

  33. OT,. . . damit man sich das vor Augen hält,

    Krefeld , Festnahme eines auf die Polizisten spuckenden Tunesiers (47) nach der versuchten schweren Brandstiftung in der Hubertusstraße … klick ! zweiter Link , Meldung vom 11.10.2020 … klick !

  34. @ rasmus 11. Oktober 2020 at 19:21 OT

    Und Jörg Meuthen sagt, er wolle die AfD „koalitionsfähig“ machen. Mit wem denn? Mit der grünen Union etwa oder der versunkenen FDP?

    Meuthen ist auch bei der Corona-Hysterie voll auf Staatslinie. Eine mit politisch derart korrupten Altparteien „koalitionsfähige“ AfD würde bedeuten, daß sie die gleiche politische Korruption übernehmen muß; damit aber ist sie für alle unwählbar, die mit ihrer Wahl eine Änderung im Sinne des immer noch geltenden Parteiprogramms und der Wiederherstellung von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit erwirken wollen. Meuthen wird damit selbst immer mehr zum Totengräber der AfD, und seine sinnlose Erwartung, die „Firma Haldenwang“ würde die Partei schon noch anerkennen, wenn sie nur so würde wie diese Leute sie haben wollen, als „Fleisch vom Fleische“, kommt noch hinzu.

  35. Jörg Meuthen will auch erstmal in Brüssel bleiben weil „er denkt“, von dort aus effektiv arbeiten zu können.

    Bislang beschränkt sich seine „Effektivität“ auf den Rauswurf des sehr erfolgreichen Andreas Kalbitz statt zu Einen und die Partei vor diesen ständigen Schmutzanwürfen aus dem Altparteienblock und den Medien zu schützen und zu verteidigen.

    Der Altparteienblock pflegt „wir Demokraten“ stets zu betonen, damit die Bürger nicht gleich merken, von welcher Seite sich der Kommunismus einschleicht.

    Ein neuer Parteitag um ihn und Chrupalla zu ersetzen wäre nötig, aber wer beruft den ein und wie und wo soll der stattfinden können im Schatten der Antifa der Regierung?

  36. Der Impfzwang wird nicht offen kommen, sondern durch die Hintertür, wie sich das in einer Demokratie nach Merkelsöder Muster gehört.
    Nein, sie brauchen keine Impfung. Allerdings wird ein Immunitätsnachweis schon bei der Flugbuchung benötigt. Oder, wenn Sie Zug fahren müssen. Fahrschule, Pflegeberufe, Lehrer, Polizei, Piloten, Schlachthelfer, das lässt sich endlos ausdehnen, bis es ohne Impfausweis nirgendwo weitergeht.
    Und da sie Corona inzwischen zum Politikum entwickelt hat, weiss man auch gleich bei welcher Einstellung es sich bei Nicht-Geimpften handelt.
    Und bald kehrt dann folgende Aussage wieder, die ähnlich schon bei Walter Ulbricht am 15. Juni 1961 verlautbarte: „Niemand hat vor, eine Impfpflicht einzuführen!“

  37. Mantis 11. Oktober 2020 at 17:58
    Syrer verkauft Drogen aus der S-Klasse heraus an Schüler – DRK spendierte ihm den Führerschein
    Dresden. Kiloweise soll der 24-jährige Syrer vor allem Cannabis verkauft haben. In Pirna, Heidenau und Dresden sollen ihm dabei junge Frauen geholfen haben. Schulden soll er brutal mit Eisenstange und Springmesser eingetrieben haben. DRK-Helfer spendierten ihm zuvor das Geld für die Fahrschule. Weiterlesen auf m.bild.de
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    wundert das jemanden noch ? die kommen nicht her um etwas zu lernen, eine Lehre zu machen oder sonst irgendwie etwas zu leisten für die Gesellschaft !!! wie auch .. die haben vllt. 5 Klassen Dorfschule , wenn überhaupt . Das ist Dreck udn diesen Dreck holt Merkel zu Hunderttausenden ins Land!!! weiter vorne schrieb jemand, lohnt es sich zu kämpfen ? na klar, für unser Land, für unsere Art zu leben, für unsere Kultur.. für unsere Großeltern udn deren Vorfahren .. und für die Zukunft unserer Kinder !!! als bewegt euch .. aber macht was !!!!

  38. Jörg Meuthen, der scheinbar integre Wirtschaftsprofessor ist meines Erachtens das Schlimmste, das die AfD sich je an den Hals gewählt hat. Dabei lasse ich nicht außer acht, dass mit Bernd Lucke, Frauke Petry und vielen anderen aus der Kommunal,-Landes und Bundespolitik gewendet wurden. Sie verließen die Landtage und setzten deren AfD-Fraktion außer Kraft. Poggenburg fällt mir noch ein,warum? Das kam so plötzlich.

    Man könnte denken, es geht immer nur um Geld und/oder Erpressung.

    Wahrscheinlich ist es auch so. Viele hätten gern eine Villa und viele würden gern die Ex-Frauen und die Kinder problemlos versorgen können.

  39. Geistreich, moderat, aber klarklar:
    Peter Boehringer gehört zu den besten Köpfen, die die AfD hat!

  40. Im Nachmitagsprogramm des ZDF ist bereits 2X ein „Jurassic Park-Film gelaufen zu besten Sendezeit für Kinder am Sonntag. Was soll das? Die Filme sind ab FSK 12, sie beinhalten aber grausame Szenen, die auch ich nicht mehr sehen möchte.
    Warum werden diese Filme Kindern am Nachmittag vorgesetzt, obwohl viele Erwachsene dieses „Schlachten und Fressen“ nicht mögen?
    Eine Antwort würde mich freuen.

  41. Merkels Chef-Astrologe Torsten lässt mittlerweile streuen, dass junge, gesunde Menschen durch Corona auf der Intensivstation landen könnten.
    Woher kommt er zu dieser Erkenntnis? Weil aktuell gerade Uranus in Opposition zum Jupiter steht?
    Mit Wissenschft hat das jedenfalls nichts zu tun. Denn im März noch hatte Deutschlands gefährlichster Spörenkieker gesagt, das Virus sei eine Art harmloses Erkältungsvirus und dass das Tragen von Masken rein gar nichts bringe. Warum hat er das im März gesagt? Weil keine Masken da waren. Solchen „Ärzten“ gehört die Lizenz entzogen, statt sie noch als „Fernsehschtar“ zu feiern!

  42. @ Ballermann 20:16

    Sie sehen das richtig: Es werden systematisch Moslems in unser Land importiert, um uns Deutsche verschwinden zu lassen.
    Das ist ein realer Plan der MRKL. Schon länger, eigentlich seit 15 Jahren, so lange darf sie hier herumwirtschften, wie sie will.
    Der grösste Coup allerdings war „Fukushima“, eine KKW-Störung in Japan mit tausenden von Toten in Japan aufgrund eines Tsunami. Niemand in Japan starb an Atomkraft.

    Merkel hat für ihre Kommunismuswünsche natürlich das ÖR/TV im Griff und diese Zwangsbezahlte Anstalt benebelt ihre Zuschauer systematisch.

  43. Zur Erinnerung.
    Wolfgang Schäuble macht darauf aufmerksam, dass es durch das längere Tragen einer Maske zu einem signifikanten Anstieg der CO2-Werte im Blut kommen kann. Und man soll ab und zu die Maske unters Kinn schieben und durchatmen.
    .
    Toll. Aber wenn der normale Bürger die Maske kurz unters Kinn schiebt, kommt das Ordnungsamt angerannt und droht mit Bußgeld.
    .
    Bundestag erklärt seine irritierende Masken-Empfehlung – und rudert zurück
    Mittwoch, 09.09.2020
    […]
    Angesichts wieder steigender Corona-Infektionszahlen fährt der Bundestag nach der Sommerpause seine Sicherheitsmaßnahmen hoch. In einer Hausmitteilung empfiehlt Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) dringend das Tragen einer Maske in allen Gebäuden des Bundestages ab dem 1. September.
    […]
    Maske zum Durchatmen „eher unters Kinn schieben“
    Die Hausmitteilung wird ergänzt um einige Hinweise……..Einige Sätze in der Empfehlung werfen jedoch Fragen auf. So heißt es:
    .
    Bereits nach 30 Minuten Tragedauer kann es je nach Art der Mund-Nasen-Bedeckung zu einem signifikanten Anstieg der CO2-Werte im Blut kommen, da die ausgeatmete Luft unter Umständen nicht so gut entweichen kann. Ein ständiges Aus- und wieder Anziehen der Mund-Nasen-Bedeckung ist aber auch nicht sinnvoll, da so das Risiko einer Kontamination erhöht wird Zwischendurch sollte man sie also zum Durchatmen eher unters Kinn schieben, aber weitertragen.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/hausmitteilung-an-abgeordnete-bundestag-erklaert-bizarre-masken-empfehlung-und-rudert-jetzt-zurueck_id_12397938.html

  44. Aus dem Leitartikel:
    Minister Spahn sagte übrigens eben im Bundestag: „Ich höre immer das Gerede von der Einschränkung der Freiheit durch unsere Corona-Maßnahmen. Nun, ich bin ein freier Mensch. Ich trage die Maske freiwillig.“
    ………..

    Spahn trägt die Maske gezwungenermaßen freiwillig. Die Show muss weitergehen.

  45. Waldorf und Statler 11. Oktober 2020 at 19:17

    OT,. . . Eben in den RTL Nachrichten um 18.45 Uhr die
    Umfrage, soll es ein deutschlandweit einheitliches Bußgeld von 250 Euro für Corona-Masken-Verweigerer geben, . . . 81 % meinten JA ! . . . 19 % meinten NEIN !, angeblich haben sich 9000 Leute bei der Umfrage beteiligt

    —————

    Wahrscheinlich die 9.000 „Corona“-Toten in Deutschland. Die mussten sich kurz vor ihrem Ableben noch schnell an einer Umfrage beteiligen.

  46. Es ist doch einfach so, dass es Corona schon lange gibt und dieses Ding nun einfach missbraucht wird zur Volksumerziehung, die DDR grüßt.

  47. Es macht schlichtweg keinen Sinn, die Dinge immer wieder unter dem Gesichtspunkt der Vernunft betrachten zu wollen, wenn es doch ausschließlich um Ideologie geht.

  48. Drosten und Wieler haben einen von Jens Spahn vorgegebenen Auftrag.

    Sie sollen durch ihre Fake-PCR Tests den Eindruck einer latenten Gefahr und somit die Furcht vor einem zweiten Lockdown hochhalten aber nur eine nach Regionen vordefinierte Anzahl von Positivfällen liefern.

    Schaut doch einfach mal wo diese Betrüger die Fallzahlen hochschrauben,

    mit Fallzahlen von Altenheimbewohnern dit sich nicht gegen den Abstrich wehren können, oder von Schulkindern die sich ebenfalls nicht wehren können und zum Abstrich genötigt werden.

    Die definieren vorher ganz genau wann sie wo wie viele Tests nehmen.

    Reguläre Sterbefälle in Altenheimen sind immer ein guter Aufhänger um an einr möglichst große Zahl von Abstrichen zu bekommen. Da der Test Drosten Super-Göttertest stets eine horrende Anzahl von Falschpositiven Fällen liefert, können diese Verbrecher überall im ganzen Land stetig unf kontrolliert immer neue COViD 19 Ausbrüche herbeireden und die Spirale der Angst hochhalten, sich abet glrichzeitig als Msnager und verhinderer eines 2ten Lockdowns inszenieren.

    Es wird immer do viel getestet, damit man sagen kann, man habevdie Situation im Griff, wir müssten aber jetzt alle gemrinsam mitmachen bis zur Bundestagswahl.

    Wenn die Tests bei einer Testreihe zu niedrig anschlagen, werden die Abstriche im PCR Verfahren so oft denaturiert bis man die gewünschte Anzshl von Positiven hat.

    Es ist eine konrolliert ablaufende Plandemie mit dem Ziel des Machterhalts für Merkel.

    Es geht auch darum Wahlkampfveranstaltungen der Opposition zu verhindern und sich selbst gleichzeitig als einzigen Retter vor der angeblichen Corona Seuche zu inszrnieren.

    Man könnte fast sagen, wir haben es mit Genies zu tun, aber es sind gemeingefähtliche Verbrecher, die nur Macht und Geld im Sinn haben.

    Mandate und Money.

  49. Fritzchen 12. Oktober 2020 at 00:32
    Es macht schlichtweg keinen Sinn, die Dinge immer wieder unter dem Gesichtspunkt der Vernunft betrachten zu wollen, wenn es doch ausschließlich um Ideologie geht.
    ———–
    Nä, Fritzchen, die das inszenieren, haben mit Ideologie nix am Hut, erst recht nicht mit linker. Diese Deppen werden von ihnen für ihre Zwecke benutzt.

    Es geht um Geld und um Macht. Es geht um Abschaffung der Nationen. Die Deutschen können da gern bleiben, Umvolkung trifft’s nicht ganz, sondern es soll eine Vermischung mit Afrika und dem Nahen Osten sowie den Muslimen von dort stattfinden. „Die schon länger hier leben“ arbeiten, die anderen kriegen großzügig Almosen aus dem Topf, den die Super-Reichen, nachdem sie auf dem Territorium die politische und wirtschaftliche Macht zu 100% übernommen haben, bereitstellen über Stiftungen und NGOs.

    Es ist dann eine einzige Konsumwelt, in der die Riesen herrschen.

  50. .

    Es liegen Welten zwischen Duo Curio /Boehringer
    (auf der einen Seite)
    _________________________________________________

    .

    1.) Und Meuthen / Chrupalla (*) auf der anderen.

    2.) Curio / Boehringer sollten AfD-Bundessprecher (entspricht Parteivorsitzenden) werden

    3.) Chrupalla ist eine ehrliche Haut und schon ein „Macher“ (bodenständiger Natur).

    4.) Das Fehlen einer gymnasialen Oberstufen-Bildung und vor allem eines 5-7 jähigem

    5.) Hochschulstudiums (fast egal, welche Ausrichtung) merkt man ihm jedoch an.

    6.) Wenn Chrupalla sich äußert, wirkt es häufig aufgesagt.

    7.) Curio, Boehringer hingegen: Mehrere akademische Grade,

    8.) Auslandsaufenthalte USA, England.

    9.) Egal was beide vortragen: Es wirkt strukturiert und durchdacht.

    10.) Und beide haben in Interviews und Diskussionen: „Erstschlags-Fähigkeit“

    11.) Und (reaktive) „Schlagfertigkeit“. Und vor allem: Enorme Fachkenntnis.

    12.) Fazit: Curio / Boehringer an die Spitze.

    .

  51. deutschlandweit einheitliches Bußgeld von 250 Euro für Corona-Masken-Verweigerer geben, 81 % meinten JA !
    Dann sollen die 81 % mal in die Migrantenhotspots schauen und Merkel Fragen, wie man dort dann die Bussgelder
    kassieren kann!!

Comments are closed.