Wen nehmen diese Berliner Polizisten fest? Einen Drogendealer oder einen ihrer Kollegen?

Von MANFRED ROUHS | Der Fall Anis Amri ist einerseits eine Tragödie. Im Dezember 2016 starben am Berliner Breitscheidplatz elf Menschen, nachdem der Tunesier mit einem Sattelzug in den Weihnachtsmarkt gefahren war. Mehr als 60 weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

Zum Tatzeitpunkt war Amri längst als Gefährder bekannt und hätte festgenommen oder abgeschoben werden können. Das Staatsversagen ist offensichtlich – leider auch bei dem anschließenden Versuch, die Versäumnisse aufzuarbeiten.

Eine seltsame Rolle fiel dabei dem Berliner Kriminalbeamten Michael W. zu, der auf Amri angesetzt war. Er stand lange Zeit im öffentlich kolportierten Verdacht, ein Rechtsextremist zu sein, weil er Nachrichten mit bräunlichem Inhalt versendet hatte.

Nun aber berichtet der „Tagesspiegel“, W. sei lediglich als Agent Provocateur im Kollegenkreis aufgetreten, um andere Polizisten des Rechtsextremismus zu überführen. Das Verhalten des Michael W. und seiner Vorgesetzten ergänzt das Geschehen um Aspekte einer Realsatire.

Der Mann traut sich dem Bericht zufolge nicht in bestimmte, nicht genannte Berliner Stadtteile, weil er als Sohn eines schwarzen US-Soldaten und einer weißen deutschen Mutter zu den „People of Color“ gehört. Der Polizeikommissar schien also genau der Richtige zu sein, um mit den branchenüblichen Provokateursmethoden Rechtsextremisten im Polizeidienst zu jagen. Der „Tagesspiegel“ berichtet:

Silvester 2016 um 13 Uhr verschickte der Polizeioberkommissar Michael W. eine SMS an seine Kollegen, an die privaten Handynummern. Im Wortlaut samt Rechtschreibfehlern heißt es darin: „Kommt gut rinn, haltet euch von Merkel & Co und ihren scheiß Gut-Menschen fern.“ Am 20. Januar 2017 um 21.10 Uhr sendete W. eine weitere SMS: „88“ – ein Nazicode. Es ging um einen Termin für ein Treffen unter Kollegen.

Die acht steht im Alphabet für den Buchstaben H. „88“ ist ein Nazicode und bedeutet „Heil Hitler“. W. war in jenem Kommissariat der Staatsschutzabteilung des LKA tätig, das für Islamisten zuständig ist und den Attentäter Anis Amri im Blick behalten sollte.

Nachdem die NS-lastigen Nachrichten des W. im Windschatten der Amri-Affäre öffentlich geworden waren, erhielt er pro forma einen Verweis. Die Eskalation der Ereignisse setzte ihm dem Bericht zufolge so schwer zu, dass er sich in psychiatrische Behandlung begeben musste.

Zuständig für die Überwachung des Anis Amri war also nicht nur, aber jedenfalls auch ein Polizist halb deutscher, halb afro-amerikanischer Herkunft, der als Kameradenschwein unterwegs war und mit provokanten Nazisprüchen andere Berliner Polizisten des Rechtsextremismus überführen wollte und der mittlerweile unter der Last der Ereignisse ein Fall für den Psychiater geworden ist.

Manche Polizisten schieben offenbar mehr Probleme vor sich her, als sie lösen können. Kein Wunder, dass muslimische und andere Terroristen ein Problem damit haben, die deutschen Sicherheitsbehörden unserer Tage noch ernst zu nehmen!


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und hat die Broschüre Coronazeit – Leben im Ausnahmezustand“ herausgegeben. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

113 KOMMENTARE

  1. Das Gros des Nachwuchses der Berliner Polizei hat selbst mohammedanischen „Migrationshintergrund“ – von daher sollte man zu dieser Truppe besser ein gesundes Maß an Distanz wahren.

  2. Übrigens bei der Querdenken Demo am 25.10. waren auch Zivilpolizisten in den Reihen der Demonstranten unterwegs.
    Ich habe 4 gesehen, 2 davon eindeutig Türken/Araber, die auch einen Mann niedergerungen und abgeführt haben. Diese hatten auch immer Maske auf.

    Und nochmal: An der Berliner Knüppelgardepolizei kann man sehr gut erkennen, wo die Reise hingeht!

  3. Etwas Aufklärung ist überfällig!
    Aber schaut selbst, „was ist besser als 69?“
    https://imgur.com/gallery/yrPihMK
    Ton einschalten!

    Wer eine allzu lange Leitung hat, unten in den Kommentaren gibt es einen Hinweis.
    Also hört doch endlich mit diesem 88 Dummfug auf, spätestens nach der Aufklärung durch Hailee funktioniert das nicht mehr so wie vom Linksterror gewünscht.

  4. (1) „Er stand lange Zeit im öffentlich kolportierten Verdacht, ein Rechtsextremist zu sein, weil er Nachrichten mit bräunlichem Inhalt versendet hatte“

    (2) „Nun aber berichtet der Tagesspiegel, er sei lediglich als Agent Provocateur im Kollegenkreis aufgetreten, um andere Polizisten des Rechtsextremismus zu überführen“

    ( 1 + 2 ) -> Gäbe es überhaupt nenneswerten Rechtsextremismus in Deutschland, wenn nicht das millionenschwere Lockspitzelsystem der Altparteien laufen würde?

  5. deutscheland 2020

    „Mehrere Mitarbeiter hatten daraufhin Morddrohungen von Moslems erhalten. Die Einrichtung war deshalb auf unbestimmte Zeit geschlossen worden.

    Laut Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft ist die Behauptung der Mutter haltlos. Es gebe keine Hinweise auf einen sexuellen Mißbrauch des Kindes.

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2020/afd-kritisiert-drohungen-von-moslems-gegen-koblenzer-kita/
    Moslems beschuldigen Ermittler des Rassismus“

  6. Es ist wirklich atemberaubend, wie eine einstige Metropolen (ist ja nicht nur Berlin) aber auch wirklich auf allen nur denkbaren Ebenen verkommt, zerfällt, im Chaos versinkt, verelendet, verdreckt.

  7. Das bietet ja Stoff für verschwörungstheoretische Überlegungen…

    Ob Michael W. genau deshalb den Amri überwachen sollte, weil man wußte, daß der nicht nur in Hinblick auf Hautfarbe angebräunt ist, man ihn also nötigenfalls leicht unter Druck würde setzen können? Nun sollte man mal überprüfen, ob die anderen für Amris Überwachung zuständigen Polizisten auch „Leichen im Keller“ haben.

    Denn es ist ja längst nicht klar, mit wem Amri so Kontakte gepflegt hatte.
    Sofern der das überhaupt war, beim „Sicherungsblog“ finden sich da interessante Fragen.

  8. Diese Probleme hatte der Beamte wohl schon länger, ist ja voll glaubhaft, wenn der den Neo-Nationalsozialisten und Hitlerheiler spielt, es weiss ja jeder, dass der 88er Adenoid insgeheim einen Faible für Pocks hatte…./sark aus.

    Aber das wirft ehrlich gesagt ein weniger bezeichnendes Licht auf den erkrankten Beamten, aber dafür die Lux einer ganzen Flutlicht-Batterie auf dessen Vorgesetzte und Kollegen.
    Merken die nicht, wenn einer abdreht?

    Gerade da sollte eine grosse Sensibiltät vorhanden sein, nicht ohne Grund ist die Suizidrate in keinem Beruf grösser und nicht ohne Grund sind Alkohol- und Drogenmissbrauch bei der Polizei weit verbreitet.

    Böse Zungen behaupten ja, das läge nicht an den Arbeitszeiten und Überstunden sondern an Vorgesetzten, die man nur hackedicht ertragen kann.

    Und da ist man wieder beim zweiten Absatz…

  9. @ aenderung 27. Oktober 2020 at 18:57
    hier hilft nur noch richtig aufräumen, alles andere ist kindergeburtstag.
    —————————————————————–

    Ja aber keiner wills machen und die es machen würden sind angeblich die Teufel dieser Welt

  10. Was will mir dieser Artikel sagen? Dass Undercover-Polizisten sich gegenseitig überwachen und zu Straftaten anleiten, ohne voneinander zu wissen, ist hinlänglich bekannt. Nicht umsonst sind sie ja Undercover-Polizisten.

    Was vom gemeinen Polizisten im Kampfanzug zu halten ist, konnte man am Sonntag in Berlin mal wieder eindrucksvoll erleben.

    Was soll man dazu noch gross sagen? Halte Dich an die weltweit geltende Regel: Lege Dich niemals mit der Polizei an, überlege Dir gut, ob Du sie zu Hilfe rufen willst, erstatte nur dann eine Anzeige, wenn es gar nicht anders geht.

  11. DER ALTE Rautenschreck 27. Oktober 2020 at 19:20

    deswegen gebe ich wahrscheinlich auf, sollen die deutschen untergehen, schade für die normalen.

  12. Das destruktive, zurückhaltende Verhalten der Berliner Polizei bei der Fan-Demo für Corona am letzten Wochenende hat doch ganz klar gezeigt daß das Verhältnis der Berliner Polizei zu dem strammen DDR-Sozialisten Geisel und der Slowik schwerst gestört ist.
    Die Berliner Polizisten zeigen endlich ‚Cochones‘. Sich beissen, anspucken lassen? Für Müller, Geisel, Chebli?
    Ich empfehle die Mauer wieder aufzubauen, Stacheldraht, Schießbefehl, notfalls Gi++gas einsetzen, kein LFA (Bayern finanziert Berlin!) mehr. Es reicht mit Berlin! Überlasst Berlin sich selber!

    Am Vorabend eines Total (?) Lockdowns kann ich keinem Berliner empfehlen ohne einen 2.Satz Autoreifen nach McPomm oder S-H einzureisen. Aber deren Versuche Hotelbuchungen zu bekommen scheitern ohnehin wie ich weiß.
    Die Berliner AfD-Abgeordnete, welche sich am Wochenende bei der Demo, Hand in Hand (sprichwörtlich!) mit Linken und Grünen herumtrieb aber gestern im Parlament ohne Maske saß, handelt verantwortungslos. So gewinnt man keine Stimmen. Covidioten wählen links-grün aber niemals AfD.
    Wenn sich die AfD als Partei von Covioten profilieren will, gehen die unter wie die SPD. Den Weg aller REP’sen…
    Merkel wird morgen neue, härteste Corona – Maßnahmen ankündigen, sodaß wir Heulen und Zähneklappern bekommen aber dafür verantwortlich sind die Partytiere aus Berlin („Neue Münze“, schon klar…) und Kuffnuken im Kalifat und anderswo und nicht der normale Bürger, der zähneknirschend eine Maske aufsetzt im Supermarkt, ÖPNV oder auf dem Weg ins Klo in der Kneipe.

  13. Panta rhei. Macht keinen Spaß mehr, das zu lesen. Nicht wegen des Artikels sondern wegen des Inhalts. Aber es hilft nichts mehr, wir werden die eingebrockte Suppe bis zum Schluß auslöffeln müssen.

  14. Wirre Verhältnisse bei der Berliner Polizei
    Wirre Verhältnisse in Berliner Köpfen Oder war das je anders?

  15. jetzt kann ja das schöne europa zeigen wie es zusammen hält.

    „Massendemonstrationen in Bangladesch, heftige Kritik aus Saudi-Arabien und dem Iran: Die Kontroverse um Mohammed-Karikaturen nimmt an Schärfe zu. Paris hält dagegen – und die Fahne der Meinungsfreiheit hoch.“

    „DW“

  16. Um die Jahrtausendwende als in Hamburg der Anfangs großartige Innensenator Schill (Schill-Partei) an der Macht war führte er im Handumdrehen 2 Neuigkeiten ein:
    1.) Die blaue Polizeiuniform. Polizisten sahen fortan nicht mehr aus wie Förster. Die überbordende Straßenkriminalität verschwand im Handumdrehen.
    2.) Aus Berlin wurden unzufriedene, von der Politik sich im Stich gefühlte, junge ausgebildete Polizeibeamte abgeworben. Das lief nicht nur über das Gehalt sondern – was manchmal ebenso wichtig ist – preisgünstige Wohnungen. Ich kann jedem Polizisten, der permanent unter Rassismusverdacht steht (Esken!) aus Berlin abzuhauen und dort zu arbeiten wo die Politik noch so einigermaßen hinter einem steht.
    Das muß ja schlimm sein als Berliner Polizist: Steht man in der Raucherecke weiß man nicht ob der Spitzel nebenan eine barzt. Keine Kameradschaft untereinander führt zum Frust im Job.

  17. Barackler 27. Oktober 2020 at 19:26

    Was soll man dazu noch gross sagen? Halte Dich an die weltweit geltende Regel: Lege Dich niemals mit der Polizei an, überlege Dir gut, ob Du sie zu Hilfe rufen willst, erstatte nur dann eine Anzeige, wenn es gar nicht anders geht.
    _________________
    Genau DAS wollen sie!!!

  18. Wirre Köpfe, wirre Politik und wirre Leute – das ist Berlin und das Ergebnis links-grün-rot-verwirrsiffter Politik.

    Setze Affen in ein Rathaus und sie machen aus der Stadt einen Affenstall, setze Verbrecher in ein Rathaus und sie machen ein Dreckloch aus der Stadt.

    Setze eine Kombination aus beidem an die Macht und du kriegst Berlin.

  19. nicht die mama 27. Oktober 2020 at 20:24
    Dit is Berlin…
    Immer eine Reise wert, wenn man in die nahe Zukunft sehen will!

  20. Wer jetzt noch an einen sogenannten Rechtsstaat glaubt und sich insgeheim denkt/wünscht, dass das alles wieder „normal“ wird, bekommt ein eiskaltes Erwachen in die Realität!
    Wer denkt er ist in seiner abgelegenen Kleinstadt/Dorf sicher, der wird demnächst eines Besseren belehrt.
    Diese Politik trifft früher oder später JEDEN!!
    Irgendwann werden fast alle politischen Strömungen DAS nicht mehr hinnehmen!
    Aber es BRAUCHT Opfer, Pleitegänger und Betrogene, damit selbst der Unpolitischste sieht, was hier gerade live und in Farbe stattfindet!
    COVID 1984

  21. Sledge Hammer 27. Oktober 2020 at 20:20

    Barackler 27. Oktober 2020 at 19:26
    _________________
    Zur Ergänzung:
    Sie wollen dass die braven Daitschen alles „richtig“ machen und sich an alle vorgegebenen „Regeln“ halten?
    Sollen wir uns dann auch eine S Bahnfahrkarte kaufen, um den Bahnsteig zu betreten während einer Revolution?

  22. Das geht aber alles nur, weil wir nur noch hochverräterische Polizisten und Soldaten haben, die bei dem Völkermord an der Bevölkerung mitmachen.
    Die könnten jederzeit dem Spuk ein Ende machen, was sie schon seit mindestens 5 Jahren hätten machen müssen. Wir haben nur noch puren Abschaum in der Bundeswehr und bei der Polizei. Das sind sogar die größten Verräter an der Bevölkerung.
    Dass da aber Polizisten und Soldaten mitmachen ist unglaublich.
    Was für ein Abschaum muss man sein, um das zu machen?

  23. Religion_ist_ein_Gendefekt 27. Oktober 2020 at 20:27

    Regierung hat zu Polizeigewalt bei Querdenker-Demo „nichts zu sagen“:
    https://deutsch.rt.com/inland/108229-bpk-zu-verstetigung-corona-sonderrechte-polizeigewalt-quedenker/
    Da wird hoffentlich geklagt? Und sei es nur, um die Vorgänge aktenkundig zu machen.
    —————–
    Von einer Strafanzeige gegen den Schläger von Friederike (Freundin von RA Markus Haintz) wegen versuchtem Totschlags weiß man ja schon.

  24. M. Rouhs, PI: „Kein Wunder, dass muslimische(ISLAMISCHE!)
    und andere Terroristen ein Problem damit haben, die deutschen
    Sicherheitsbehörden unserer Tage noch ernst zu nehmen!“

    Moslems dürfen die nichtislamische Polizei ja gar nicht
    gutheißen! Anonsten sind sie keine Moslems mehr.
    Wenn sie es doch tun, dann nur aus Taqiyya-Gründen,
    um dem Islam zu Eunfluß u. Macht zu verhelfen…

    Koran
    3,28 Die Gläubigen sollen die Ungläubigen nicht statt der Gläubigen zu Beschützern nehmen; und wer solches tut, der findet von Allah in nichts Hilfe – außer ihr fürchtet euch vor ihnen.
    3,118 Ihr Gläubigen! Nehmt keine Vertrauten außerhalb eures Glaubenskreises, denn sie schrecken nicht davor zurück, euch Lasten aufzubürden und möchten, daß ihr in Not geratet. Ihren Haß erkennt ihr an ihren Äußerungen, und sie verbergen in ihrer Brust noch mehr davon. Wir haben die Offenbarung deutlich gemacht/Wir haben euch die Verse klargemacht, damit ihr sie versteht, wenn ihr euch nur eures Verstandes bedienen wolltet!

    4,89 Sie wünschen, daß ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, so daß ihr alle gleich werdet. Nehmt euch daher keine Beschützer von ihnen, solange sie nicht auf Allahs Weg wandern. Und wenn sie sich abwenden, dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr sie auffindet; und nehmt euch keinen von ihnen zum Beschützer oder zum Helfer
    4,144 O ihr, die ihr glaubt, nehmt euch keine Ungläubigen zu Beschützern anstelle der Gläubigen. Wollt ihr Allah offenkundige Beweise gegen euch selbst geben?

    5,51 O ihr, die ihr glaubt! Nehmt nicht die Juden und die Christen zu Beschützern. Sie sind einander Beschützer. Und wer sie von euch zu Beschützern nimmt, der gehört wahrlich zu ihnen. Wahrlich, Allah weist nicht dem Volk der Ungerechten den Weg.

    5,57 O ihr, die ihr glaubt, nehmt euch nicht die zu Beschützern – von jenen, denen vor euch die Schrift gegeben wurde, und von den Ungläubigen -, die mit eurem Glauben Spott und Scherz treiben – und fürchtet Allah, wenn ihr Gläubige seid.

    8,73 Die lebensunwerten Ungläubigen/Kuffar sind einander Beschützer. Solltet ihr das nicht beachten, würde es auf Erden Versuchung und schweres Unheil geben.
    60,1 Ihr Gläubigen! Nehmt euch nicht Meine und eure Feinde zu Freunden, indem ihr ihnen (eure) Zuneigung zu erkennen gebt, wo sie doch nicht an das glauben, was von der Wahrheit (der Offenbarung) zu euch gekommen ist, und den Gesandten und euch (nur darum aus Mekka) vertrieben haben, daß ihr an Allah, euren Herrn, glaubt! (Nehmt sie nicht zu Freunden) wenn (anders) ihr in der Absicht, um Meinetwillen Krieg/Dschihad zu führen, und im Streben nach Meinem Wohlgefallen ausgezogen seid! Wie könnt ihr ihnen heimlich (eure) Zuneigung zu verstehen geben, wo Ich doch weiß, was ihr geheimhaltet, und was ihr bekannt gebt? Wenn einer von euch das tut, ist er (damit endgültig) vom rechten Weg abgeirrt.

  25. Bis zur letzten Sekunde kübelt die Lügenpresse mit den Tagebaubagger Dreck gegen Trump. Es ist so widerwärtig.

    Liebe Lügenpresse, Trump ist und bleibt Präsident. Wem das nicht gefällt, dem steht es frei diese Erde zu verlassen. Entsorgt euch bitte nachhaltig … ihr wisst doch: Klimaschutz!

  26. Mohammedaner in einer das Grundgesetz schützen
    sollenden Polizei?
    Da macht man ja den Bock zum Gârtner!

  27. Danke Herr Manfred Rouhs!
    Wenige, auch auf PI, trauen sich überhaupt die Probleme so wie Sie anzusprechen!

  28. nicht die mama 27. Oktober 2020 at 19:15
    Speed und Koks. Eher Speed.
    Früher hiess das Panzerschokolade…

  29. Im Merkelland, bes. Berlin sind flaechendeckend ‚Wirre Verhaeltnisse“ aber es endet nicht damit.
    Dieses wie geoelt laufende politische Maschinerie mit hoch bezahlten Beamten, Bundestagsabgeordnete aller Parteien, Luegen/Propagandamedien, Justiz bis in die hoechsten Raenge befolgt nahezu widerspruchslos alles, was an Befehlen von ganz oben ankommt.
    Leider sind die meissten Anordnungen GEGEN DIE INTERESSEN DER INDIGENEN BEVOELKERUNG gerichtet, bevorzugen offensichtlich Merkelgaeste all the way, die ohne einen Handschlag ein auskoemmliches Leben mit Hartz 4 sowie voller Erstattung saemtlicher Kosten fuehren, wie der Sultan im Serail.

    Alles auf dem Kopf gestellt, was Vernunft, Einsicht, Planung und qualifizierte Personen an den entspr. Positionen anbelangt, eben einer linken NWO Idiologie folgendem System, was gegen die Mauer faehrt.

  30. Die Branchen, die sich in den letzten Wochen etwas wieder vom Merkelkriegsrecht berappeln konnten, werden morgen per Ordre de Mutti endgültig platt gemacht.

    Die linksgrün-pädophile Lügenpresse bereitet schon medial darauf vor, gegen 17 Uhr wird es die Staatsratsvorsitzende dann wohl verkünden.

  31. Eurabier 27. Oktober 2020 at 22:31
    Zum Erwachen der Schlafmützen und Mitläufer eigentlich die richtige Medizin.
    Auch wenns bitter schmeckt…
    Brrrr

  32. Ist alles völlig egal,
    der indigene Deutsche ist doch Vogelfrei,
    und zum „Abschuss“ freigegeben.
    Es geht nicht mehr um die Innere Sicherheit,
    es geht um die Linksversiffte Politik, und das
    sollte jedem klar sein,der von den Opfern des
    Merkelsystems,hier, in den Freien Medien,oder
    durch geschwurbelte Berichte in den Lügenmedien liest.
    Man erkennt diese Machwerke der Lüge, ein Mann,eine Menschengruppe
    usw.,da weiss doch jeder worum es geht,nämlich das zu vertuschen,
    was im besten Deutschland,nach Steinmeier, einfach nicht sein darf!

  33. OT

    Gerade im ZDF eine Reportage über Lokführer mit traumatischen Erfahrungen.
    Und es wird permanent und möglichst oft von „Lokführenden“ gesprochen.

    Es gibt doch eine Dudengesellschaft oder nicht mehr?

  34. @ Eurabier 27. Oktober 2020 at 22:31

    Die Branchen, die sich in den letzten Wochen etwas wieder vom Merkelkriegsrecht berappeln konnten, werden morgen per Ordre de Mutti endgültig platt gemacht.

    Die linksgrün-pädophile Lügenpresse bereitet schon medial darauf vor, gegen 17 Uhr wird es die Staatsratsvorsitzende dann wohl verkünden.

    Ich nehme stark an, die zweite Stufe des harten Lockdown wird gezündet.

  35. @D Mark 27. Oktober 2020 at 22:19

    Ich finde, Sie übertreiben etwas. Mit geschlagen deuten Sie an, dass er ein oder mehrere Faustschläge etc. absichtlich abbekommen hat. So wie ich das Video seiner Festnahme sehe, wurde er zu Boden gebracht und dabei an der Nase verletzt, deswegen der Blutverlust. Ich denke nicht, dass diese Verletzung beabsichtigt war. Auch wenn ich das Vorgehen der Polizei für überzogen scharf halte.

  36. Die AfD braucht mindestens 40 % im Bundestag.
    Dann würde sich das Problem mit den eingeschleusten Islamisten und Asylbetrügern regeln! 🙂

  37. Da gibt es nur ein Wort: PERVERS!!!

    Tja, aber wie gesagt (Frau Merkel, hoffentlich schmeckt Ihnen der Morgenkaffee noch, wenn Sie von einem echten Progressiven diesen Satz lesen): Der Zenit dieser Wahnregierung ist überschritten, es geht nun unaufhaltsam bergab für die, und das scheinbar immer schneller.

    Frau Merkel, wer sich gegen die Natur des Menschen stellt, erlebt irgendwann ein Waterloo. Ich will das ja auch nicht, aber es tut mir leid, isso, kann man nix machen, da ist man machtlos und im Anschluss Macht los. Die Geschichte lehrt‘s.

  38. @rasmus 27. Oktober 2020 at 22:47
    OT
    Gerade im ZDF eine Reportage über Lokführer mit traumatischen Erfahrungen.
    Und es wird permanent und möglichst oft von „Lokführenden“ gesprochen.
    ………………….
    Habe ich auch geschaut, da hat sich wieder einer komplett untergeordnet – Scheixx Neusprech

  39. @ Muna38 at 22:58

    Ich habe dann gleich ausgeschaltet. Es gibt fast nichts mehr, das wir uns im deutschen Merkel-TV ohne hinterlistige Indoktrination ansehen können.
    Vielleicht „Affe, Giraffe und Co“? Mehr fällt mir im Augenblick nicht ein.

  40. Morgen werden von Merkel die „unwilligen“ Ministerpräsidenten und das Volk auf Kurs gebracht!
    Über 80% Zustimmung ist ihr gewiss.
    Der MP aus Schleswig-Holstein, Daniel Günther, ein 100%iger Merkelaner, konnte die Füße nicht mehr stillhalten und preschte heute schon einmal vor:
    Neue Ober bzw. Untergrenzen, Maskenpflicht auch für die kleinen Grundschüler-Coronis, strengste Ausgangbeschränkungen.
    Altmaier hat heute 20.000 Neuinfektionen / Tag bis Ende der Woche angekündigt und toppt damit seine Chefin mit ihren 19:200 erst bis Weihnachten.
    https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/maskenpflicht-und-kontaktbeschraenkungen-in-sh-gilt-jetzt-die-obergrenze-10-id30072597.html

  41. Als man davon ausging, die „Rechtsextremen“ in Polizei und Armee wären nur Angehörige der Gestapo oder Stasi oder wie auch immer diese Bande heute heißen mag, da war von „Verschwörungstheorie“ die Rede.
    Siehe da: Auf die Verschwörungstheorie folgt immer die Verschwörungspraxis.

  42. Wer hätte erwartet das unsere Jungs oder Andere aus dem Reichstag …uns in so eine Situation bringen könnten …wer nicht ausser Schäuble ?-ich schätze das ist wiedermal erst der Anfang …wenn die deutschen Behörden Dank Quoten muslimisch werden wird es doch sicher viel besser -aber alle werden sich doch irgendwann einmal fragen wem sie die wunderbaren Zustände zu verdanken haben -oder?
    komisch die öffentl unrechtlichen melden gar keine Arbeitslosenzahlen mehr in ihren gut bezahlten Medien ? Angeblich konnten bis 2013 nicht einmal 15 % der islamischen Neubürger einen Job finden bei Mc und Co …also die 2 000 000 die danach kamen dürften nicht einmal 5% einen Job gefunden haben
    ausser den Wohnungsmarkt für Einheimische zu verteuern haben die rein gar nichts gemacht ?

  43. @ gonger 23:33

    Daniel Günther ist eine gruselige Person. Ich weiß nicht, aus welchen CDU-Tiefen der kommt.
    Aber S-H ist MP-mäßig schon lange etwas seltsam.
    Ich erinnere an den Herrn von Bötticher, dem plötzlich eine Affäre mit einer 17jährigen das Genick brach.

    Die CDU in S-H scheint besonders zu sein. Ob sie mehr besonders ist als im Bundestag vermag ich nicht zu beurteilen.
    Die CDU-Wähler in S-H jedenfalls scheinen blöd und treu zu seun.

  44. @ Sledge Hammer 27. Oktober 2020 at 18:22

    Übrigens bei der Querdenken Demo am 25.10. waren auch Zivilpolizisten in den Reihen der Demonstranten unterwegs.
    Ich habe 4 gesehen, 2 davon eindeutig Türken/Araber, die auch einen Mann niedergerungen und abgeführt haben. Diese hatten auch immer Maske auf.

    Und nochmal: An der Berliner Knüppelgardepolizei kann man sehr gut erkennen, wo die Reise hingeht!

    In der Tat, was Geisels Faschistentruppe in Uniform am Sonntag in Berlin aufgeführt hat, war erschreckend aber nicht mehr überraschend.

  45. rasmus 28. Oktober 2020 at 00:21

    Zustimmung. Seit Stoltenberg, den ich sehr schätzte und der im Vergleich mit dem heutigen „Personal“ Lichtjahre entfernt ist, gab es in Norddeutschland nur noch Nieten. Engholm war auch nicht der schlechteste, aber letztendlich auch nur eine Marionette. Barschel, na ja. Stoltenberg ist für mich immer noch das Maß aller Dinge. Wegen seiner geraden Haltung wäre er heute sogar wohl ein Fall für den Verfassungsschutz………

  46. @ gonger 27. Oktober 2020 at 23:33


    Der MP aus Schleswig-Holstein, Daniel Günther, ein 100%iger Merkelaner, konnte die Füße nicht mehr stillhalten und preschte heute schon einmal vor…

    Eines der dümmlichsten Ohrfeigengesichter in der CDU – und da gibt es inzwischen sehr, sehr viele ….

  47. @ Elijah 27. Oktober 2020 at 22:49

    @D Mark 27. Oktober 2020 at 22:19

    Ich finde, Sie übertreiben etwas. Mit geschlagen deuten Sie an, dass er ein oder mehrere Faustschläge etc. absichtlich abbekommen hat. So wie ich das Video seiner Festnahme sehe, wurde er zu Boden gebracht und dabei an der Nase verletzt, deswegen der Blutverlust. Ich denke nicht, dass diese Verletzung beabsichtigt war. Auch wenn ich das Vorgehen der Polizei für überzogen scharf halte.

    Nein, D Mark übertreibt tatsächlich bisweilen ein wenig, hier aber ganz und gar nicht. Was die Berliner Schlägertruppe in Uniform – von Polizei mag ich nicht mehr reden – am Sonntag aufgeführt hat, kennt man sonst nur von faschistischen Staaten und erinnerte mich an den Film „Z“ von Costa Gavras aus dem Griechenland des Jahres 1969.

    Es gibt diverse Videos im Netz von bzw. mit absolut harmlosen Menschen, denen brutale Gewalt angetan wurde – ich habe selbst drei oder vier gesehen und war kurz davor mich zu übergeben, auch aus Scham, dass das in meinem Heimatland unter der kriminellen Kanzlerin inzwischen möglich ist. „Sehenswert“ – ich google das Video jetzt nicht nochmal -, wie Querdenken-Rechtsanwalt Markus Haintz, der einfach nur sein Demonstrationsrecht wahrnehmen wollte, von einem Rudel dieser Faschistenbande von hinten angesprungen wurde. Klar, dass seine Lebensgefährtin ihm zur Seite stehen wollte und seine Hand nicht los ließ. Sie wurde von diesem uniformierten Abschaum brutal zu Boden geschleudert, um ein Haar wäre sie mit dem Kopf auf den Beton geknallt, zog sich aber auch so Verletzungen zu. Wir reden hier im Übrigen nicht von Hardcore-Revoluzzern, sondern von ganz friedlichen Menschen, die keiner Fliege etwas zu Leide tun. Nein, keine Übertreibung von D Mark, diesmal nicht!

  48. Wie?? Die Berliner und wohlmöglich auch in anderen Städten Polizei jetzt auch noch mit islamischen Gesindel verseucht ?? Da bin ich froh nicht in Deutschland zu leben.

  49. „Kein Wunder, dass muslimische und andere Terroristen ein Problem damit haben, die deutschen Sicherheitsbehörden unserer Tage noch ernst zu nehmen!“

    „Mannschaften aus Kiel“ …
    „Bei zwei Fußballspielen mit Beteiligung von Mannschaften aus Kiel kam es am vergangenen Wochenende zu negativen Vorfällen und anschließenden Rassismusvorwürfen. Beim TSV Altenholz III gegen Azadi Kiel rückten zehn Polizeiwagen an. “
    HAttps://www.kn-online.de/Sport/Fussball/Gewalt-im-Amateurfussball-Ausschreitungen-auf-Plaetzen-in-Kiel-und-Altenholz

    „Der SSV Marina Wendtorf berichtet über Faustschläge während und nach
    des Auswärtsspiels bei Comet Kiel…“
    A a o: „Der Schiedsrichter…Zu den Gewaltszenen sagt er: „Ich hatte Angst.“

    Wer die ecke kennt, kennt das „soziale gefuege“ in marina wendtorf/Laboe
    und dem Kieler Rotwein- und Gruenmenschen-Guertel Altenholz.

  50. @ Wuehlmaus 0:58

    Das ist Berlin. Schon als vor 30 Jahren entschieden wurde, Berlin zur Hauptstadt zu machen statt Bonn zu behalten, war ich entsetzt.
    Alle Strukturen waren vorhanden, dieses unsägliche Gebaue, ohne Länderfinanzausgleich nicht möglich, führte zu einem Hauptstadtwahn.

    In Bonn war alles vorhanden, aber schon damals regierte der Größenwahn.

  51. @ gonger 27. Oktober 2020 at 23:33
    „Über 80% Zustimmung…MP …Daniel Günther, ein 100%iger Merkelaner“

    Stimmt. Die linke socke fuehrt in gruenem Filz eine Jameika-Koalition !

  52. Unter den Augen der Superkanzlerin, die alles von vorn bis hinten durchdacht hat,
    ist Berlin laengst zu einem Beispiel von linken Groessenwahn, Islamisierung, Inkompetenz, Anarchie, gigantischer Finanzverschwendung Beispiel BB Flughafen, usw. der mit Genosse Wowereit begann, der lieber die Schwulen/Lesben Paraden regelm. andfuehrte, als sich um das vielfach verteuerte und zeitlich verzoegerte Projekt gekuemmert haette was alles ueber den Zustand der Merkelrepublik aussagt.
    Die Nachfolger von Wowereit waren keinen Deut besser.
    Statt dass dieser offensichtlich unfaehige, uninteressierte Versager gefeuert worden waere, lebt er finanziell bestens ueberversorgt seinen unverdienten Ruhestand aus.
    Die Bezirke Kreuzberg und Neukoelln sind erschreckende Beispiele, was unweigerlich aus D wird, wenn die Altparteien unter Merkel oder einem gleichgesinnten Nachfolger mit ihrem Krieg gegen D Interessen fortfahren.

  53. Charlie kanns nicht sein lassen – der Erdolf vom Bosporus dreht frei

    „Charlie Hebdo“ veröffentlicht Erdogan-Karikatur als Titelbild…
    Am Mittwoch erscheint jetzt die französische Satirezeitschrift
    „Charlie Hebdo“ mit einer Erdogan-Karikatur auf dem Titelbild.
    Es zeigt den türkischen Staatschef in einem Sessel sitzend,
    während er einer Frau den Schleier lüftet und ihren nackten Po entblößt.“

    HAttps://www.rnd.de/medien/charlie-hebdo-veroffentlicht-erdogan-karikatur-als-titelbild-S5Y3U2L5AZJZQZD7GCIXUJCMCU.html

    Spart euch den Gang zur Buchhandlung, bestellt direkt beim Verlag:
    Titelbild scannen, auf Transferfolie drucken, und Spass haben !
    Vielleicht gibs das freiheitliche Hemdchen auch schon.

  54. @ LEUKOZYT 28. Oktober 2020 at 02:01

    Erfreulich, dass Charlie Hebdo den Mut und Rueckrat hat, diese Ausgeburt eines islamistischen moechtegern Herrschers auf Kosten der EU (Merkels unruehmlicher Vertrag fuer „Rueckhaltung“ ihrer Goldstuecke, bereits ausgelesen, alles was unfaehig, krank d.h. nur Kostenverursacher sind werden nach D/E verfrachtet, dafuer zahlt die EU d.h Deutschlands Steuersklaven Milliarden an diese gefaehrliche Hitler leicht Version, der ueberall Kriege (vorwiegend mit Arabern aus Syrien etc.) fuehrt um sein Kalifat zu vergroessern und zu alter Pracht ,wie unter den Osmanen, zu fuehren.
    Momentan hat er seine schmutzigen, blutigen Finger in Lybien und neuerdings in Asserbeidschan/Armenien verwickelt. Man hofft noch immer, dass sich Putin einschaltet und mit einigen Flugzeugangriffen diesem Spuk ein Ende bereitet und Erdowahn mit eingezogenem Schwanz das Weite sucht.

  55. Ergänzung zu LEUKOZYT 28. Oktober 2020 at 02:01
    „Charlie kanns nicht sein lassen – der Erdolf vom Bosporus dreht frei“

    das ganze titelbild der neuesten ausgabe (ab heute)
    HAttps://www.deutschlandfunk.de/media/thumbs/5/545ee40a252bb396efd7439dba2e6147v1_max_720x405_b3535db83dc50e27c1bb1392364c95a2.png?key=723e42

  56. Wie interpretiert Erdolf nun aber das Titelbild des neuen charlie hebdo ?

    „Der Sprecher des Präsidenten, Botschafter ?brahim Kal?n, erklärte: „Sie verurteilen nachdrücklich die Veröffentlichung“, sagte er: „Wir verurteilen nachdrücklich die Veröffentlichung der französischen Zeitschrift, die keinen Glauben, keine Heiligkeit und keinen Respekt vor Werten hat. Sie offenbaren nur ihre eigenen Abhängigkeiten und Unmoralitäten. Der Angriff auf die Persönlichkeitsrechte ist kein Humor und keine Meinungsfreiheit.“

    https://translate.google.de/translate?hl=de&tab=mT&sl=tr&tl=de&u=https%3A%2F%2Fwww.indyturk.com%2Fnode%2F263846%2Fd%25C3%25BCnya%2Fcharlie-hebdonun-erdo%25C4%259Fan-karikat%25C3%25BCr%25C3%25BCne-bakan-yard%25C4%25B1mc%25C4%25B1s%25C4%25B1-cumhurba%25C5%259Fkan%25C4%25B1-dan%25C4%25B1%25C5%259Fman%25C4%25B1-ve

  57. Übrigens ich würde nicht mehr demonstrieren. Entweder man macht es wie damals in Rumänien oder läßt es. Demonstrieren ist sinnloser Ressourcenverbrauch. Welcher Traumtänzer glaubt denn das das was nutzt. Wir werden alle verrecken, aber die Leute beim Tagesspiegle und beim WDR doch auch.
    Darauf sollten wir uns freuen. Die aktuelle SS, die Polizei wird leider gut überleben, das muß man halt schlucken.

  58. INGRES 28. Oktober 2020 at 04:44

    Also ich empfehle einfach immer die logische Analyse. Sollten sich auch Andren hier mal angewöhnen.
    In einer Demokratie kann man durch Demonstrationen nichts verändern, genau so wenig wie durch Wahlen; denn beides ist ja erlaubt. So lange es erlaubt ist fäll aber nicht auf, dass es verboten ist.
    Die Erfahrung zeigt, das nur echte Diktaturen gestürzt werden können. Eine Demokratie ist aber die perfektere Diktatur.
    In Rumänien haben damals 100 000 gereicht das Regime zu stürzen. Aber unter Einsatz ihres Lebens. Darunter geht es nicht.
    Ich weiß nicht, ob Merkel beim Sturm auf den Reichstag anwesend war. Aber das war ja kein Sturm. Aber die anwesenden Massen hätten ausgereicht. Aber sie haben nicht gestürmt (und sind anschließend dafür vom Regime dafür verarscht worden), sondern für Frieden und Liebe demonstriert. Damit kann man eine Demokratie nicht beseitigen.

    Ich empfehle sämtliche Demos einzustellen (ich habe im Leben noch an keiner teilgenommen). Demonstrationen sind in einer Demokratie im Grunde genommen die Feigheit nicht mit seinem Leben gegen Unrecht einstehen zu wollen. Das kann nichts werden. Es gehört nichts dazu, dass zu prophezeihen, aber es ist so.
    Was eine Demokratie stürzen wird ist allerdings der ökonomische Zusammenbruch, der gerade von den Demonstranten per Demonstration verdrängt wird. Ich weiß, dass er kommen wird (ich kann das Einmaleins). Ich empfehle (auch weil nichts zu machen ist) einfach laufen lassen. Das ist der einzig und effektivste Weg Merkel los zu werden.
    Wer demonstriert will sich nur nicht eingestehen, dass er verrecken wird (und er denkt nicht nach, dass es ganz offensichtlich nichts nutzen wird). Aber ich kann das Einmaleins und die Logik und etwas mehr, weshalb ich heute wieder Spaß mit Mathematik haben werde.

  59. Die Altkommunistin wird heute mit ihren Landesvasallen den endgültigen Todesstoß für die kapitalistische Wirtschaft des immer noch verhassten Klassenfeindes anordnen. Wer sich dann für Ende November einen Meinungsumschwung des Wählers durch die massive Neuzahl an Arbeitslosen und Konkursen erhofft, wird enttäuscht werden – die Umverteiler (alle außer AfD) werden das Rennen machen und die Verbliebenen Leistungsträger und vorsorglich Abgesicherten zügig zum systemrelevanten Aderlass bitten.

  60. @ INGRES 28. Oktober 2020 at 05:18

    INGRES 28. Oktober 2020 at 04:44

    Also ich empfehle einfach immer die logische Analyse. Sollten sich auch Andren hier mal angewöhnen.
    In einer Demokratie kann man durch Demonstrationen nichts verändern, genau so wenig wie durch Wahlen; denn beides ist ja erlaubt. So lange es erlaubt ist fäll aber nicht auf, dass es verboten ist.

    ************************************

    Die RAF hat es gewaltsam probiert und nicht geschafft, weil sie keinen ausreichenden Rückhalt in der Bevölkerung fand. Die viel zitierten und gescholtenen 68-er haben überwiegend friedlich per Sit-In die Bundesrepublik verändert. Ich will sie nicht über Gebühr für das Ende des Vietnam-Kriegs loben, aber der 175 wurde abgeschafft, Filbinger, der furchtbare Jurist an die Öffentlichkeit gezerrt und der Schah letztlich durch Helmut Schmidt entmachtet*. Manchmal brauchen Veränderungen auch ein wenig Zeit**.

    * Als Ergebnis der Konferenz von Guadeloupe wurde der Schah durch den Ayatollah ersetzt. Vielleicht sein grösster Fehler.

    ** Zeit ist leider das, was uns ausgegangen ist.

    Auch ein Aufstand im Rumänien-Style würde uns jetzt nicht mehr retten. Aber da sind wir wohl schon lange einig.

    Beste Grüsse.

  61. Barackler 28. Oktober 2020 at 05:54

    Die RAF hat es gewaltsam probiert und nicht geschafft,
    […]

    Die RAF hat letztendlich doch gesiegt, wenn auch mit einiger Verzögerung

  62. .

    Ethnisch-ideologische Risiko-Kategorien
    der zugewanderten Ausländer bilden
    ________________________________________

    .

    1.) Dann gnadenlose Rückführung der Risiko-Personen in Wurzel-/ Sandländer.*

    2.) Die oder wir (=weiße Bio-Deutsche und Deutschland-loyale eingewanderte Ethnien)

    3.) Rechtsstaat für „Abschub“ aussetzen.

    4.) Was ist ein „Deutschland“ wert, in dem man nicht ohne Angst auf die Straße

    5.) gehen kann ?

    .

    * = Gute Heimreise !

    .

    .

  63. .

    Zwei Hauptprobleme der Berliner Polizei
    _______________________________________

    .

    1.) Ethnische Zersplitterung

    2.) PISA

    .

  64. https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/schweden-mann-vergewaltigt-frau-und-ersticht-gastgeber-auf-privatparty-73613410.bild.html
    —————
    den Fall muss man in zweit Teile aufteilen

    Teil-1: Der erste Anruf ging am 10. Mai um 6.57 Uhr ein, der zweite um 7.35 Uhr. Im zweiten Telefonat bettelte auch Tommie Lindh darum, dass die Polizei sofort kommt und hilft. Um 8.10 Uhr – mehr als eine Stunde nach dem ersten Anruf – traf die Polizei endlich am Tatort ein.

    Teil-2:
    Abubaker war 2005 aus dem Sudan nach Schweden gekommen. Er galt als gut integriert, hatte das Abitur bestanden und jobbte bei McDonald’s.

    Hier wäre interessant
    welche Ideologie-Religion
    der Abubakeer in der Jugend prägte.

    Ich jedenfalls wurde von der evangelischen Jugend geprägt
    und lernte die Worte
    Nächstenlieben — oder einen Konflikt gewaltlos lösen

    im Alter von 45 Jahren lernte ich erst
    einige Sätze aus dem Koran und dem islamischen Umfeld
    wie z.B.
    tötet die Ungläubigen wo immer ihr sie findet

    und natürlich auch dass Verbrechen an Ungläubigen
    wie Juden und Christen
    von der Scharia nicht so hart bestraft werden
    wie das gleiche Verbrechen
    dass eine Moslem einem Moslem zufügt

    dieses Gedankengut
    fördert auch die Verbrechen
    in Frankreich

    es war in der Zeit von 1933 bis 1945 ähnlich
    da haben ganz normale Bürger schwere Verbrechen
    an Juden gemacht
    weil eben die Ideologie
    den Freibrief gab
    dass man bei Körperverletzung gegenüber Juden
    keine hohe Strafe zu erwarten hatte.

    Die Scharia ist für viele eben das Gesetz
    welches über dem deutschen Strafgesetz steht

    Das dürften die Politiker seit dem 11. September 2001
    mit dem Anschlag auf das World-Trade-Center in New-York erkennen.

    Es gibt genügend Beispiele
    wo eben die Ideologie
    das Verbrechen rechtfertigt
    auch bei Stalin, Mao in China oder dem Pol-pot-regime in Kamboscha

  65. Jetzt geht Merkel aufs Ganze! Die Amokfahrt eines ganzen Landes gegen die Wand! Danach dürfen wir eine wirtschaftliche Trümmerlandschaft besichtigen! Ganz ohne Bomben! Aber mit ganz vielen Opfern!

  66. Das_Sanfte_Lamm 28. Oktober 2020 at 06:30
    Barackler 28. Oktober 2020 at 05:54

    Die RAF hat es gewaltsam probiert und nicht geschafft,
    […]
    Die RAF hat letztendlich doch gesiegt, wenn auch mit einiger Verzögerung

    P.S.
    Betrachtet man die EU-weite Hinwendung zum Roten politischen System.

  67. .

    An: Hans R. Brecher 28. Oktober 2020 at 06:45 h

    [( Jetzt geht Merkel aufs Ganze! Die Amokfahrt eines ganzen Landes gegen die Wand! Danach dürfen wir eine wirtschaftliche Trümmerlandschaft besichtigen! Ganz ohne Bomben! Aber mit ganz vielen Opfern! )]

    .

    1.) Nicht Merkel geht aufs Ganze.

    2.) Sondern das Parlament, das sie läßt.

    3.) Den Wirtschafts-Schaden steckt Deutschland weg (mittelfristig).

    4.) Die Überfremdung nicht.

    .

  68. Wirre Verhältnisse bei der Berliner Polizei? Klarer geht’s doch gar nicht: Linksextreme Gewalttäter werden mit Samthandschuhen angefasst, kriminelle Ausländer dürfen noch nicht einmal schief angeguckt werden, dafür gehen die „Ordnungshüter“ mit brutaler und heimtückischer Gewalt gegen friedliche Demonstranten, ja sogar Kinder und alte Leute vor. – Und die gleichgeschalteten Mainstream-Medien regen sich über angeblichen Polizeiterror in Weißrussland auf. Ist die Heuchelei noch steigerungsfähig?

  69. Berlin (videos)

    gebissen
    die Polizei hat doch Handschuhe an
    alleine schon wegen der Hygiene
    Infektion mit HIV durch einen Biss in die Hand
    oder hat die kleine Göre dem Mann in die Nase gebissen ?
    https://www.youtube.com/watch?v=SJn-U0Nd3hY&feature=emb_logo
    .————-
    normalerweise
    Personalausweis vorzeigen
    Personendaten aufnehmen
    keine Fluchtgefahr wegen festem Wohnsitz
    keine Anzeichen dass eine unmittelbare Straftat entsteht
    z.B. Bierflasche die Glassplitter erzeugen könnte
    https://www.youtube.com/watch?v=q9DKrnVt_9A&feature=emb_logo
    —————-

    die sollten sich mehr auf
    Drogendealer
    konzentrieren

  70. Berlin – Video zu den Gründen und Ursache für eine Festnahme

    wollten die mit mir auch mal in meinem Wohnbereich machen
    waren aber 3 junge Polizisten
    und ein 35-jähriger der mit Provokation
    mit Festnehmen erzwingen wollte
    diese Provokation hatte zum Glück nicht funktioniert
    kaum zu glauben wer da alles bei der Polizei arbeitet
    kenne zwei Leute die wollten zu Polizei und wurde
    leider nicht eingestellt.

    https://www.youtube.com/watch?v=drN5GxpurBk
    ———————
    die Göre muss Diziplin lernen
    wie alle anderen an den Brennpunktschulen in Berlin
    es gibt viel zu tun
    und bitte die Drogenhändler nicht vergessen
    https://www.youtube.com/watch?v=SJn-U0Nd3hY&feature=emb_logo
    —————

  71. „… Nun aber berichtet der „Tagesspiegel“, W. sei lediglich als Agent Provocateur im Kollegenkreis aufgetreten, um andere Polizisten des Rechtsextremismus zu überführen…”

    Die Vorgesetzten in der Polizei, die sowas anordnen oder durchführen – oder stillschweigend davon Kenntnis haben – gehören nicht nur aus dem Staatsdienst entfernt … sondern sollten am besten mal ein paar Jahre Bautzen von ‚innen’ kennenlernen, wo sie dich dann mit ihren Genossen Mithäftlingen grenzenlos gegenseitig denunzieren könnten!

  72. Berlin: Wer lügt wird das Gericht hoffentlich herausfinden

    Bei dem Gerichtsverfahren wäre ich gerne dabei.

    wurde angeblich gebissen

    Kommentar von GeMi
    Wenn der Polizist gebissen worden sein soll, ist die passende Bisswunde zum geeigneten Gebiss zu zeigen. Falls nicht verfügbar, hat der Polizist eine Falschaussage im Amt geleistet.

    https://www.youtube.com/watch?v=j0m1V1SuL7M

  73. Anis Amri wurde systematisch zu der Tat aufgezogen, anfangs durch das hessische LKA. Die Kriminalämter hatten allerdings einen Zugriff (=Verhaftung Amris) zum Start der LKW-Amokfahrt geplant. Die USA haben diesen Zugriff abgewendet mit dem Vorwand, bei einer Verhaftung Amris würden irgendwelche Terrorgruppen in Libyen (mit denen Amri angeblich Kontakt hatte) zu vorsichtig werden und untertauchen. Deshalb ließ man Amri seine Tat vollenden. Ich persönlich meine aber, dass die USA dem deutschen Volk einmal zeigen wollte, wer hier tatsächlich Terroristen aufzieht: Meistens der deutsche Bullenstaat selbst. Der erwähnte halbamerikanische Bulle ist in meiner Lesart und in der von Herrn Rouhs somit bloß halbdeutsch.

    Der Amokläufer von Halle hat in seinem Manifest von einem Aufstachler berichtet, der beamtenmäßig wirkte und dem Amokläufer neben intensivster Ermunterung zur Tat auch 750 EUR in Bitcoin sowie eine echte (nicht 3D-gedruckte) Pistole überreichte. Der Messermörder von Dresden vor 3 Wochen stand auch unter Observation. Überwachung hat heute das Ziel, Verfolgungsdruck aufzubauen. Observanten wollen sich als solche zu erkennen geben gegenüber Observierten, selbige werden nicht mehr bloß ausgespäht, sondern kriegen klassischen Psychoterror der Sorte Gangstalking. Unsere DDR 2.0 treibt routinemäßig zahlreiche Leute zu Terror-Aktivitäten an, das hier ist lange kein Staat mehr, sondern eine Terrororganisation. Normalerweise müssten aus allen Behörden sowie Hochschulen und Unis ständig Leute verschwinden, wie vom Erdboden verschluckt. Diese Leute haben wir dann entführt und foltern denen die staatlich-hoheitliche Selbstwahrnehmung aus ihrem Fleisch, bis sie ihre Terror-Aufstachelungsmaßnahmen vor einer Kamera gestehen. Besonders bei den Verfolgungsbehörden wird das gemacht. Nennt sich Terrorbekämpfung.

  74. Das_Sanfte_Lamm 28. Oktober 2020 at 06:30
    Barackler 28. Oktober 2020 at 05:54

    Die RAF hat es gewaltsam probiert und nicht geschafft,

    ————————
    Nun das waren keine 100 000 die ehrlich und offen ihr Leben riskiert haben, wie damals in Rumänien. Ehrlicher Widerstand wächst halt nur in offenen Diktaturen. Und man erkennt ehrlichen Widerstad daran dass man als gewöhnlicher Mensch sein Leben riskiert, Die RAF waren Verbrecher,

  75. INGRES 28. Oktober 2020 at 10:01

    Ich will freilich nicht sagen, dass einige Exponierte derzeit nicht bereits nahe daran sind ihr Leben zu riskieren. Nur gelingen würde Widerstand erst dann, wenn sie tatsächlich bereit sind zu sterben. Und das in großer Zahl. Alles andere ist jedenfalls obsolet. Aber ich werde auch erst dann Widerstabd leisten, wenn es endgültig keinen Ausweg mehr gibt, dann aber mit allem was mir noch möglich ist

  76. Übrigens natürlich nutzt Widerstand auch nichts mehr. Aber danach wird er, wenn es ihn in viel aussichtsloserer Situation demnächst vielleicht doch geben sollte dann nicht fragen. Dann wird er sich ereignen.
    So wie Geschichte nicht geplant wird, sondern sich halt ereignet.

  77. Die RAF hat es gewaltsam probiert und nicht geschafft,
    ……………
    Der andere „Arm“ der Raf ging durch die Institutionen, und sitzt heute im Buntestag.

  78. Ich verstehe die Aufregung nicht. Wer mal die Polizei-Schule in Spandau beobachtet hat und sieht wer ein und aus geht der weiß wie’s um die Polizei bestellt ist.

Comments are closed.