Am vorletzten Tag der erfolgreichen Coronainfo-Tour von Dr. Bodo Schiffmann, Samuel Eckert, Wolfgang Greulich und Ralf Ludwig, die am Samstag (21. November) in Göppingen endet, machen die vier „Busketiere“ wieder in drei Städten Halt.

Es geht los um 11 Uhr im Nordosten Baden-Württembergs, genauer gesagt in Bad Mergentheim (Video hier), um 15 Uhr war der Tourbus dann in Crailsheim (Video hier) und die Abendveranstaltung mit Verzögerungstaktik der Polizei fand um 19 Uhr in Ludwigsburg  statt (Video hier).

PI-NEWS-Leser, die in der Nähe der Veranstaltungsorte wohnen: Bitte hingehen, unterstützen und wenn möglich mit Fotos, Videos und/oder Text dokumentieren (an: info@pi-news.net).

Alle Kundgebungen der Coronainfo-Tour werden LIVE auf dem Dlive- und twitch-Kanal von Samuel Eckert, aber oftmals auch von diversen Youtubern vor Ort übertragen. Wir binden die Videos – sobald verfügbar – in diesen Beitrag ein.

Aktuelle Infos zu den jeweiligen Stationen der Coronainfo-Tour gibt es hier und auf den Telegram-Kanälen von Samuel Eckert und Wolfgang Greulich.

Wir wünschen gute Unterhaltung und viel Erkenntnisgewinn!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

89 KOMMENTARE

  1. Eine Frage:

    Wo ist eigentlich die „Werte Union“ geblieben?

    Dieses Grüppchen hat wohl geschlossen für das Ermächtigungsgesetz gestimmt…..

  2. Corona Info der Bildzeitung:

    Die BILDZEITUNG führt eine Zweiklassen-Pandemie-Berichterstattung!

    Hallo Bildzeitung!
    Haben wir hier eine Pandemie nur für zahlungskräftige Bildzeitung Abonnenten?

    Was ist das für ein asozialer Artikel hinter der Bezahlschranke?

    BILDZEITUNG scheint nicht sehr am Wohle der Bevölkerung interessiert zu sein.
    Kasse machen kommt zuerst!

    Thema: Was taugen FFP2 Masken wirklich?
    Kein Thema für die Flaschensammler?

    https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/2020/ratgeber/ffp2-masken-fuer-senioren-hygiene-professor-ueberfluessig-und-teuer-74034032,view=conversionToLogin.bild.html

  3. Übrigens, ich muß eins klarstellen, weil das gerade durch den Ludwig akut gemacht wird. Ich stelle mich zwar grundsätzlich nur hinter Ideen, was ja klar ist denn das sind ja dann meine eigenen Ansichten. Und ich habe wohl nicht viel mit Hildmann und Wendler zu tun, aber ich stelle mich natürlich insofern hinter die Beiden, als ich sie gegen den dikatorischen Zugriff des Staates verteidige. Das ist ja selbstverständlich. Ob ich sonst was von denen halte stünde auf einem anderen Blatt. Aber sie haben meine uneingeschränkte Solidarität gegen das Regime.

  4. @ Marie-Belen 20. November 2020 at 11:08

    Eine Frage:

    Wo ist eigentlich die „Werte Union“ geblieben?

    Dieses Grüppchen hat wohl geschlossen für das Ermächtigungsgesetz gestimmt…..

    Ich halte die Werte Union auch für einen Papiertiger, das sind überwiegend Leute, die mal kurz aufmucken und sich dann – wenn sich Merkel laut räuspert – sogleich entschuldigen, dass sie zu atmen gewagt haben. Feige Pfeifen, wie ich sie in 30 Jahren CDU (bis 2012) immer wieder kennengelernt habe. Doch der Korrektheit halber muss gesagt werden, dass Arnold Vaatz dagegen gestimmt hat.

  5. AggroMom
    20. November 2020 at 11:16

    „Das kommt davon, wenn Politiker ohne Hirn etwas durchlesen, das sie nicht verstehen, es aber toll finden und ohne Nachdenken zustimmen“

    Ich muss Frau Dr. Merkel in Schutz nehmen. Sie hat bereits alles mit wissenschaftlicher Gründlichkeit vom Ende her durchdacht, bevor überhaupt der erste wissenschaftliche Artikel erschienen ist, den sie sowieso nicht liest, weil sie ihn nicht versteht.

    Wir haben eine geniale Kanzlerin an der Spitze, um die uns die Welt beneidet und die bisher jede nur denkbare Krise großartig alleine gelöst hat.

    Ich habe längst schon einen Hausaltar für sie aufgebaut. Ich fühle mich sicher und geborgen, wenn Frau Dr Merkel für ihr Volk denkt.

    Ich sehe immer noch die ungläubigen Gesichter vor mir, als Herr Altmaier registrierte, dass diese Schießbudenfigur tatsächlich zum Wirtschaftenminister gemacht wurde. Er selber weiß um seine völlige Inkompetenz am besten.

  6. Wuehlmaus 20. November 2020 at 11:40

    Für Sie noch eine Nachricht in der Altmaier/Rebecca Sommer Spalte um 11:07 h.

  7. Wuehlmaus 20. November 2020 at 11:40

    Die „Werte Union“ ist nur so ein Feigenblatt für die CDU/CSU wie es auch Bosbach war.

    Die Abstimmung für das Ermächtigungsgesetz hat das offenbart.

  8. @ jeanette 20. November 2020 at 11:44

    Wuehlmaus 20. November 2020 at 11:40

    Für Sie noch eine Nachricht in der Altmaier/Rebecca Sommer Spalte um 11:07 h.

    Ihre Nachrichten interessieren mich so viel, wie wenn sich Altmaier gerade am Sack kratzt.

  9. Übrigens, wenn nicht der Supercrash mit Hungersnot und Massensterben bevorstehen würde wäre dieses lächerliche System so weg wie nur sonstwas. Aber so wird es nicht viel nutzen.

  10. Und das Problem ist folgendes. Die Theorie von @Goldfischteich, wird vermutlich nicht hinkommen. Die Milliardäre würden vermutlich nur großzügig die Staaten karikativ unterstützen wenn Merkel an der Macht bliebe, sonst müßte man sie enteignen. Aber ob das eine nicht chaotische Fortführung der Gesellschaft ermöglicht? Auch wird es diesmal keine Care-Pakete aus den USA geben, höchstens aus China, aber ob das reichen wird?
    Also mir ist lange schon lange klar (mit Entstehen der AfD) , dass Merkel das Beste für mich war, weil nach Merkel eben ökonomisch nichts mehr da sein würde,aber ich konnte mich trotzdem natürlich nur mit allem gegen Merkel einsetzen.

  11. Es gibt auch gute Grippchen-News:

    „Nerz-Virus in Dänemark wohl ausgerottet

    Das in Dänemark bei Nerzen festgestellte neuartig mutierte Coronavirus ist nach Angaben des Gesundheitsministeriums „aller Wahrscheinlichkeit nach“ ausgerottet. Das Ministerium in Kopenhagen beruft sich in einer Mitteilung auf entsprechende Erkenntnisse des Staatlichen Serum-Insituts. Demnach sind seit dem 15. September keine Infektionen mit dem sogenannten Cluster-5-Virus mehr festgestellt worden.“ Quelle: BILD Live-Ticker

  12. Zum Thema :

    Obwohl ich schon viele Stationen der Corona Tour gesehen habe, hat auch Mergentheim neue interessante Details zu Tage gefördert :
    Samuel sagte gerade, „die Virologie ist seit 70 Jahren ein höchst krimineller Verein“ (keine genaue Wiedergabe).
    Lassen wir diesen Satz uns auf der Zunge zergehen!
    So dürfte es sich im Übrigen auch mit der Wissenschaft der Klimawandels oder den Geschichtswissenschaften verhalten. Und:
    Medien sind die Helfeshelfer in diesem Lügengeschäft.
    In 60 Jahren werden wir auch das kapieren.

  13. Was Querdenken deutlich macht:

    Ausgezeichnete Juristen sind für neue politische Bewegungen wichtig.
    Das war schon bei den Grünen und den Umweltbewegungen wichtig.

    „Junge Alternative“ und andere in den neunen Bewegungen sollten sich Gedanken machen, welchen beruflichen Weg sie enschlagen, wenn sie in der Politik landen wollen.

  14. Was dieser Bus auch zeigt: Gemeinschaft und Teamarbeit sind wichtig. Eine Schwäche der Rechten. Ich plädiere ja auch immer wieder für Rechte Wohngemeinschaften mit alten und jungen Leuten zusammen, die sich dort gegenseiting helfen und weiter bringen.

  15. Ergänzung zu Barackler 20. November 2020 at 12:30:

    Fragen an die Nobelpreisträger hier:

    Wie konnten die Dänen sowohl bei den Nerzen als auch bei deren Kümmerern nicht nur Corona, sondern die Spezialvariante Cluster 5 nachweisen, wenn per PCR nur Bruchstücke von irgendwas gefunden werden und das Virus nicht isoliert werden kann? Ist ja nicht das erste Mal, dass Mutationen behauptet werden. Dabei gibt es doch Corona schon gar nicht. Wie kann etwas mutieren, was es gar nicht gibt? Oder gab es die 15 Millionen gekeulten Nerze auch nicht?

    🦇

  16. Guckt euch doch bitte mal diese versifften Esoteriker und Impfgegner an, gebt solchen Leuten doch nicht noch eine Bühne! Wenn diese Eumel irgendwas von Maulkorb faseln höre wird mir schlecht. Vor 5 Jahren standen die klatschend an den Bahnhöfen.
    Corona ist doof und gefährlich, lässt sich aber in den Griff bekommen, ist quasi eine Naturkatastrophe, die auch wieder vorbei geht. Wenn heute der Rheinpegel um 10m steigen und viele deutsche Städte überfluten würde, ständen diese Leute da und fabulierten irgendwas davon, dass es immer schon Hochwasser gab und ausserdem der Pegelstand bestimmt manipuliert wäre und man halt nicht in Rheinnähe bauen solle. Unsere älteste Generation, die unser Land aus Trümmern aufgebaut hat, ist durch Corona gefährdet und als Dank dafür schwurbeln diese Hippies davon, dass die Alten ja sowieso sterben würden. Zum Kotzen!

  17. Barackler 20. November 2020 at 12:56

    Ich bin zwar nicht angesprochen; denn ich habe noch nie gesagt, dass es COVID19 nicht gibt. Ich sage immer, dass es das nicht so gibt, wie es uns dargestellt wird. Und dann sage ich immer, was an der Darstellung widersprüchlich oder falsch oder manipulativ ist. Insofern will ich wissen, bei wie viel Kranken oder Toten COVID im Sinne der Koshschen Postulate nachgewiesen wurde. Mir ist kein solcher Fall bekannt, da das so nirgendwo veröffentlicht wird. Insofern habe ich bis zum Beweis des Gegenteils sogar das Recht anzunehmen, dass es COVID überhaupt nicht gibt. Aber ich versuche ständig herauszufinden, ob es Anhaltspunkte dafür gibt dass es das gibt. Ich meine, ich hatte auch schon welche, fallen mit aber im Moment nicht ein. Ich weiß jetzt nicht, ob das mit den Nerzen in Anhaltspunkt ist. Wie sill ich das entscheiden. Überblick ich im Moment nicht.
    Aber ich wollte nur erstmal meine Postion klar stellen.

  18. Barackler 20. November 2020 at 12:56

    Ich bin zwar nicht angesprochen; denn ich habe noch nie gesagt, dass es COVID19 nicht gibt. Ich sage immer, dass es das nicht so gibt, wie es uns dargestellt wird. Und dann sage ich immer, was an der Darstellung widersprüchlich oder falsch oder manipulativ ist. Insofern will ich wissen, bei wie viel Kranken oder Toten COVID im Sinne der Koshschen Postulate nachgewiesen wurde. Mir ist kein solcher Fall bekannt, da das so nirgendwo veröffentlicht wird. Insofern habe ich bis zum Beweis des Gegenteils sogar das Recht anzunehmen, dass es COVID überhaupt nicht gibt. Aber ich versuche ständig herauszufinden, ob es Anhaltspunkte dafür gibt dass es das gibt. Ich meine, ich hatte auch schon welche, fallen mit aber im Moment nicht ein. Ich weiß jetzt nicht, ob das mit den Nerzen in Anhaltspunkt ist. Wie sill ich das entscheiden. Überblick ich im Moment nicht.
    Aber ich wollte nur erstmal meine Postion klar stellen.

  19. @Barackler 20. November 2020 at 12:56

    „Ergänzung zu Barackler 20. November 2020 at 12:30:

    Fragen an die Nobelpreisträger hier:

    Wie konnten die Dänen sowohl bei den Nerzen als auch bei deren Kümmerern nicht nur Corona, sondern die Spezialvariante Cluster 5 nachweisen, wenn per PCR nur Bruchstücke von irgendwas gefunden werden und das Virus nicht isoliert werden kann?“
    Das ist doch schon ewig vom Tisch, wen man etwas nicht isoliert bekommt gibt es auch keinen Totimpfstoff wie ihn China benutzt.

  20. jeanette 20. November 2020 at 11:18
    Es geht doch immer zu erst um`s Geld, alles andere ist nebensächlich.

  21. @ INGRES 20. November 2020 at 13:23

    Barackler 20. November 2020 at 12:56

    Ich bin zwar nicht angesprochen …

    ********************************

    Richtig. Sie sind ganz sicher nicht gemeint von mir.

  22. 1182 20. November 2020 at 13:22
    Ich bin auch Impfgegnerin, trotzdem bin ich noch nirgendwo mit Teddybären am Bahnhof gestanden.
    Beide Seiten müssen nun zusammen arbeiten, um eine Entrechtung der BürgerInnen zu verhindern.

  23. INGRES 20. November 2020 at 13:23
    “ Koshschen Postulate nachgewiesen wurde. Mir ist kein solcher Fall bekannt, da das so nirgendwo veröffentlicht wird. Insofern habe ich bis zum Beweis des Gegenteils sogar das Recht anzunehmen, dass es COVID überhaupt nicht gibt.“
    Nah zu der Zeit waren Viren noch nicht gesichert, da kann man auch keine Reinkultur von anlegen..
    Da sind wir schnell bei Masern gibt es nicht.

  24. Barackler
    20. November 2020 at 12:30
    Es gibt auch gute Grippchen-News:

    „Nerz-Virus in Dänemark wohl ausgerottet

    Das in Dänemark bei Nerzen festgestellte neuartig mutierte Coronavirus ist nach Angaben des Gesundheitsministeriums „aller Wahrscheinlichkeit nach“ ausgerottet. Das Ministerium in Kopenhagen beruft sich in einer Mitteilung auf entsprechende Erkenntnisse des Staatlichen Serum-Insituts. Demnach sind seit dem 15. September keine Infektionen mit dem sogenannten Cluster-5-Virus mehr festgestellt worden.“ Quelle: BILD Live-Ticker

    —-
    Das sind sehr, sehr gute Nachrichten. Auf gehts Merkel.
    Einfach 83 Millionen Bürger keulen, – Zack- Pandemie fertisch..

  25. Welt meldet: Biontech hat die Zulassung beantragt.

    Wir fassen also zusammen: Wegen insgesamt 800.000 Menschen, die irgendwie positiv getestet wurden, infiziert und eventuell sogar krank waren, fahren wir das ganze Land herunter. 13.000 von diesen 800.000 sind verstorben. Tragisch.

    ABER: Dass nun 60.000.000 Millionen (mindestens) mit einem vollkommen neuartigen, noch nie dagewesenen und ungetesteten Impfstoff behandelt werden soll – ohne dass bislang überhaupt irgendetwas über Nebenwirkungen bekannt sein kann, das ist nun total, vollkommen egal?

    Wenn nur 1 % all dieser Geimpften allergisch oder mit erheblichen Nebenwirkungen reagierte, wären das auch schon 600.000. Die zählen wir dann einfach zu den anderen Coronierten Opfern dazu? Verantwortungslos, das Ganze.

  26. Ich lese übrigens gerade, dass die deutschen Skelton-Pilotinnen einen Fehlstart hingelegt haben. Da fällt mir ein gibt es unter COVID eigentlich den 2-er und 4er Bob oder gar den Rodelzweier noch? Bei Skeleton weiß ich jetzt nicht ob es da die Übereinander-Version überhaupt gibt.

  27. ich2 20. November 2020 at 13:35

    Er kanns nicht lassen.
    Das muß ich jetzt prüfen, ich meine es gehört zu den Kochschen Postulaten de Krankheitserreger zu isolieren. Und wenn es Viren damals noch nicht „gab“, dann sollte das Kochsche Postulat ja nun auch dafür gelten. Sind ja Krankheiterreger. Aber egal ib das nun Kochist Ich hatte es immer so gehört, dass man eben statt PCR eine Kultu in der Patri-Schale anlegen muß. Denn PCR kann keine Krankheit nachweisen. Obwohl man jetzt wohl versucht, das per Definition zu ändern. Das war natürlich vorhersehbar. Nur man hat die Widersprüche noch nicht beseitigt. Ob die Diktatur auch das schafft?

  28. Kommentar in der Zeit:

    „Nein, die Corona-Leugner haben den Staat nicht ins Wanken gebracht. Aber sie sind ihrem Ziel wieder ein Stück näher gekommen. Es wird höchste Zeit, sie zu demotivieren.“

    Noch Fragen?!

  29. ich2 20. November 2020 at 13:28

    Das ist doch schon ewig vom Tisch, wen man etwas nicht isoliert bekommt gibt es auch keinen Totimpfstoff wie ihn China benutzt.

    ——————————————-
    Es geht bei der Existenz von COVID im echten Sinn für mich nicht darum, ob man es isolieren kann oder isoliert hat, sondern darum, ob man es bei Kranken und Toten isoliert um das Virus bei denen nachzuweisen.

  30. MASKNE heißt die neue Hautkrankheit

    .
    Gerade bei Stiftung Warentest Dezember 2020, Seite 9 gelesen:

    „Unreine Haut
    Gegen Pickel unter der Maske

    „Maskne“ – die Wortneuschöpfung aus Maske und Akne beschreibt, worunter seit Beginn der Corona-Pandemie viele leiden:
    Pickel und Unreinheiten an Kinn und Wangen entstehen, wenn die Schutzmaske an der Haut reibt, Feuchtigkeit aus dem Atem und Schweiß nicht gut verdunsten und Schmutz und Bakterien hinzukommen.
    Tipp: Wechseln Sie die Maske täglich, am besten nach jedem Gebrauch. Tragen Sie darunter keine fette Pflegecreme, kein Make-up. Reinigen Sie die Haut morgens und abends gründlich.“

    Noch Fragen?

  31. INGRES 20. November 2020 at 14:18
    ich2 20. November 2020 at 13:35

    Außerdem ist es keine Frage der Wissenschaft oder der Objektivität, ob es ein Virus gibt, sondern eine des Vertrauens. Die Masern (ich hatte glaube als Kind die Röteln und den Ziegenpeter, ich meine ich hatte so alles durh) waren seit ich lebe eine Frage des Vertrauens. Ich weiß nicht on ich sie jemals mitbekommen habe. Aber zu der Zeit hatte ich Vertrauen in die Impfer usw.
    Das ist vorbei und insofern zweifel ich fürderhin alles an, was ich nicht selbst eindeutig in Erfahrung bringen kann.
    Nicht dass es die Masern gibt, die stammen ja aus der Zeit, als man vertrauen konnte. Aber wenn sie jetzt propagiert würden, weiß ich nicht.

  32. INGRES 20. November 2020 at 14:35

    Übrigens die Röteln können mir durchaus einen mitgegeben haben; denn mein HNO ist insgesamt „im Eimer“, ohne allerdings größere Problem zu bereiten, d.h auch damit war ich noch nie beim Arzt.

    Ich hatte auch Mittelohrentzündung (und bin auch bei einen Huster dann mal umgekippt, weil das Gleichgewicht dann weg war, ja und seitdem tauch ich nicht mehr auf 3m, ganz einfach) und auch die Bronchien machen immer wieder mal Probleme. Aber das geht immer wieder für Monate weg, bevor es wieder kommt. Und Husten muß ich immer nur im Haus, bei aufrechtem Gang draußen nie. Zum Glück, denn sonst würde ich ja derzeit gelyncht. Jedenfalls schon weg sein.

  33. Jetzt guckt der Söder mit seinen blutunterlaufenen Augen noch blöder als sonst:

    OT
    Verwaltungsgericht Bayreuth kippt Maskenpflicht in Forchheimer Innenstadt
    Auf zwei Plätzen wird die Maskenfplicht ganz aufgehoben, an anderen zeitlich eingeschränkt

    Die Forchheimer Rechtsanwaltskanzlei Bögelein und Axmann hatte einen Eilantrag zur Maskenpflicht in Forchheims Innenstadt gestellt. Das Verwaltungsgericht Bayreuth hat die vom Landratsamt angeordnete Maskenpflicht gekippt: Auf zwei Plätzen wird sie vollständig aufgehoben, an anderen zeitlich eingeschränkt – mit der Begründung, dass diese nicht so stark frequentiert sind. Zunächst gilt dieser Beschluss nur für die beiden Antragsteller.
    Laut Beschlussfassung des Verwaltungsgerichts soll die Maskenpflicht auf dem Paradeplatz und Rathausplatz vollständig aufgehoben werden, in der Hauptstraße sonn- und feiertags, am Bahnhofsplatz an Wochenenden und feiertags. Die Maskenpflicht soll demnach am Bahnhofsplatz nur noch werktags zwischen 6 Uhr und 19 Uhr gelten und in der Hauptstraße montags bis samstags von 6 bis 19 Uhr…
    https://www.nordbayern.de/region/forchheim/verwaltungsgericht-bayreuth-kippt-maskenpflicht-in-forchheimer-innenstadt-1.10620121

  34. Es hat keinen Sinn mit einer Idiotin zu diskutieren. Es zeigt aber auch das Problem: eine solche Idiotin kann die Versammlung sprengen. Es ist schwierig darauf zu reagieren. Ich meine man müßte Vorkehrungen treffen sie abzuführen.
    Wenn das von Anderen zuschauenden Vollidioten nicht verstanden wird mu man das in Kauf nehmen. Also da muß man aufpassen. Aber es ist einigermaßen gehandelt worden.

  35. INGRES 20. November 2020 at 14:49
    INGRES 20. November 2020 at 14:35

    Übrigens die Röteln können mir durchaus einen mitgegeben haben; denn mein HNO ist insgesamt „im Eimer“, … Ich hatte auch Mittelohrentzündung … und auch die Bronchien machen immer wieder mal Probleme.
    Und Husten muß ich immer nur im Haus, bei aufrechtem Gang draußen nie.

    und Masern und Röteln und Ziegenpeter hatten Sie auch noch (mitgeteilt um 14.35 Uhr).
    Interessant, daß Sie uns das alles sagen!

  36. Ich weiß nicht, ob sie die Sache doch noch nieder schlagen können, wenn sie grundsätzlich die Kommunikation wie in China beschränken. Ich meine mich interessiert das nicht, so lange ich im Wald fahren kann und nicht zwangsgeimpft werde. Machen kann ich nichts. Ich bin ja kein AfD-Abgeordneter oder sonst was. Insofern interessiert es mich nicht. Mich interessiert nur die Wahrheit. Ich meine wenn sie die Sache niederschlagen nutzen kann es nichts, denn es geht nicht um Diktatur Es geht um Leben und Tod.

  37. @INGRES 20. November 2020 at 14:18

    ich2 20. November 2020 at 13:35

    Er kanns nicht lassen.
    Das muß ich jetzt prüfen, ich meine es gehört zu den Kochschen Postulaten de Krankheitserreger zu isolieren. Und wenn es Viren damals noch nicht „gab“, dann sollte das Kochsche Postulat ja nun auch dafür gelten. Sind ja Krankheiterreger. Aber egal ib das nun Kochist Ich hatte es immer so gehört, dass man eben statt PCR eine Kultu in der Patri-Schale anlegen muß.“
    Nur Viren wachsen nicht in der Petrischale die brauchen lebende Zellen um sich zu vermehren.

    Dazu mus auch gesagt werden das Koch das nicht so eng sah:
    „Wir sind deshalb wohl jetzt schon zu der Behauptung berechtigt, daß, wenn auch nur die beiden ersten Forderungen der Beweisführung erfüllt sind, wenn also das regelmäßige und ausschließliche Vorkommen des Parasiten nachgewiesen wurde, damit der ursächliche Zusammenhang zwischen Parasit und Krankheit auch vollgültig bewiesen ist.“
    Also bleibt der PCR so lang im Rennen wie man nicht einen schwer COVID-Kranken vorzuweisen hat bei dem
    der PCR nicht anspricht.

  38. Das ist Deutschland: Das Verwaltungsgericht Düsseldorf stellt fest: Abzuschiebende Ausländer haben Recht auf Nachtruhe – sie dürfen nicht zu nachtschlafender Zeit von den Behörden aufgesucht werden. Ob das für „Corona-Verbrecher“, bei welchen demnächst das Ordnungsamt „nachschauen“ kommt, auch gelten wird?

  39. So, noch mal im richtigen Faden posten:

    Die Influenza gibt es seit ca. einem Jahr wohl nicht mehr als Bezeichnung. Sie wurde in „Corona“ umbenannt. Oder hat dieses Jahr jemand was von der „alte Grippe“ irgendwo in den Lügenmedien gelesen? In der Grippesaison 2017/18 starben in Deutschland um die 25.000 Personen daran, das hat damals kein Schwein interessiert.

  40. Wer wie diese Wanderprediger Corona als weltweite Verschwörung abtut, hat kein Recht. ernst genommen zu werden. Es ist eine Globulitruppe, der ein Besuch in einer Intensivstation in der Berliner Charité gut tun würde. Dort findet die Realität statt und nicht vor einem schwarzen Bus. Es ist schon Zynismus, die vielen Opfer von Corona zu verleugnen.
    Im übrigen – bald wird es eine wirksame Impfung geben, dann ist der Spuk vorbei. Wenn er in der Breite erfolgreich angewandt wurde, werde ich mich und meine Familie auch impfen lassen.

  41. @ INGRES 20. November 2020 at 15:37

    Es hat keinen Sinn mit einer Idiotin zu diskutieren. Es zeigt aber auch das Problem: eine solche Idiotin kann die Versammlung sprengen. Es ist schwierig darauf zu reagieren. Ich meine man müßte Vorkehrungen treffen sie abzuführen.
    Wenn das von Anderen zuschauenden Vollidioten nicht verstanden wird mu man das in Kauf nehmen. Also da muß man aufpassen. Aber es ist einigermaßen gehandelt worden.

    Ja Hilfe, die war ja nun echt ein Fall für die Zwangsjacke, hysterisch bis zum Siedepunkt, IQ knapp unterhalb einer Kleidermotte und mit dem Bildungsgrad einer rostigen Bahnschiene ausgestattet. Es ist schwierig mit solchen Menschen umzugehen, die eigentlich ohne Betreuer kaum über die Straße gehen können, wenn diese dann loskreischen. Ich bewundere Schiffmann und Ludwig, wie ruhig und sachlich sie geblieben sind. Mir wäre nach fünf Minuten der Kragen geplatzt.

  42. Übrigens, ich weiß nicht wenn die das Ganze geplant haben, dann müßten die das eigentlich durchgeplant haben und auch wissen, wie sie es zu Ende bringen. Allerdings heißt das natürlich nicht, dass sie nicht was übersehen haben könnten.
    Mich beunruhigt, wie offen sie mit klar erkennbar widersinnigen Maßnahmen durchziehen. Also z.B. mit den Wasserwerfern. Eigentlich müßte jedes Gericht das alles als rechtwidrig erkennen, aber selbst hier auf PI zeiht man ja teilweise Sympathie fpr dieses Unrecht, weil man in COVID-Hysterie ist. Wie sollen da die Gerichte halten.
    Aber wenn ihnen die Beschränkung der Kommunikation gelingt, dann ist das hier DDR ohne Westfernsehen. Alle offiziellen Medien sind ja wertlos.

  43. So langsam kristallisiert sich heraus mit welchen Plänen die Länder in die nächste Runde mit der Kanzlerin gehen.
    Da übertrifft sich jeder selbst mit den härtesten Verschärfungen, daneben Lockdown bis 20.DEZEMBER geplant.
    Für Silvester sieht die Kanzlerin schwarz, Feuerwerk wird eh verboten, nicht dass auch keiner um Mitternacht auf die Strasse darf. Nichts mehr scheint jetzt unmöglich.
    Jetzt gehts uns so richtig an den Kragen.
    Im nächsten Jahr dürfen wir die Helden von Berlin dann in irgendeiner Konstellation wiederwählen und dann kommt die grausame Rechnung fürs Volk… alls ist Corona schuld.
    Frohes Fest alle miteinander.

    Hier der Link zur Quelle
    https://www.focus.de/gesundheit/news/news-zur-pandemie-trendumkehr-bleibt-aus-rki-meldet-neuen-rekordwert-bei-corona-faellen_id_12679954.html

  44. ich2 20. November 2020 at 16:19

    Also es ist ein möglicherweise überflüssiges Problem entstanden indem ich de PCR mit den Kochschen Postulaten verknüpft habe. Ich weiß nicht, ob das außer mir jemand gemacht hat.
    Mir war das mal so, dass die Kochschen Postulate durch den PCR nicht erfüllt seien und da hat sich das bei mir festgesetzt. Ich werde mir das mit den Kochschen Postulaten noch mal ansehen. Möchte aber sagen, dass der PCR unabhängig davon nicht zum Nachweis einer Infektion geeignet ist. Und das würde ja reichen, denn er wird ja dazu verwandt.
    Und auf dem Beipackzettel soll eben stehen nicht zur Diagnose geeignet. Und man kann es ja auch begründen, da man über nur über Schwellwerte und Zyklen-Anzahl zu Aussagen kommt.
    Ich halte von daher den PCR für hinreichend erschüttert (und es gibt ja noch mehr Kritikpunkte und es soll ja noch mehr geben, meint das Füllmich-Team, denn Drostens Arbeit ist von Gutachtern geprüft worden und die hätten schwere Mängel entdeckt, was ich aber nicht prüfen kann) und es müsen nun die Gerichte entscheiden, sofern es noch welche gibt.
    Kurzfristig hat Querdenken vielleicht sogar die Chance; denn es mu0 ja jetzt offiziell eine Infektion festgestellt werdden. Und ansonsten eben Füllmich, wenn dann die Welt noch existiert.

  45. Vermutlich wird die Impfung keine Zwangsimpfung, nur eine solche durch die Hintertür: kein Flugticket ohne Impfung, kein Fitnes-Studio-Abo, Arbeitsvertrag etc. Ich denke, sie werden die Arbeitgeber dazu anhalten, Behörden ohnehin. Interessant wird, ob es für öffentliche Verkehrsmittel Pflicht wird.

  46. schinkenbraten 20. November 2020 at 15:51

    Nun das alles kann man kerngesund 54 Jahre ohne Arzt bestehen.
    Ich weiß nicht, wie Sie zu Corona stehen, da ich mich an keinen einzigen Kommentar von Ihnen erinnern kann (aber ihren Nick kenne ich) Aber wenn Sie Pro sind, dann wissen sie nun, dass man mit Husten und Kratzen im Hals nicht unbedingt COVID 19 haben muß.

  47. Hannover in Erwartung der Querdenker-Demo

    .
    „Pistorius vor „Querdenker“-Demo in Hannover: Wir lassen uns nicht auf der Nase herumtanzen

    Nach den eskalierten Protesten in Leipzig und Berlin ruft Niedersachsens Innenminister Demonstranten dazu auf, sich am Sonnabend beim „Querdenker“-Protest in Hannover an die Corona-Regeln zu halten. Ansonsten könne der Staat auch „klare Kante“ zeigen, betont Boris Pistorius (SPD) im HAZ-Interview.

    Herr Pistorius, nach einer Massendemonstration in Berlin steht an diesem Sonnabend auch für Hannover eine Demonstration der sogenannten „Querdenker“ an. Der Hamburger Bürgermeister Peter Tschentscher hat vorgeschlagen, in der Corona-Zeit solche Demonstrationen vorübergehend auszusetzen. Was halten Sie davon?

    Ich bin da äußerst skeptisch. Das Demonstrationsrecht ist in unserem Land ein sehr hohes Gut, das man nur unter äußerst engen Voraussetzungen antasten darf. Aber an die Demonstrationsauflagen muss sich jede und jeder halten. Um das einmal klarzustellen: Jeder darf hier seine Meinung sagen. Dabei ist es egal, ob jemand an die Pandemie glaubt oder nicht. Jeder kann auch Verschwörungstheorien anhängen oder mit dem Alu-Hut auf eine Demonstration gehen. Letztlich ist aber entscheidend, dass alle sich an die Auflagen halten. Und das hat der Staat zu kontrollieren und letztlich durchzusetzen.

    Aber wie sollte der Staat reagieren, wenn Demonstranten sich überhaupt nicht an die Regeln halten – im Gegensatz zum Großteil der Bevölkerung, der Abstand hält und eine Maske trägt, selbst wenn dieses äußerst lästig ist?

    Das Abstandsgebot und die Verpflichtung, an bestimmten Orten in der Öffentlichkeit eine Maske zu tragen, sind derzeit – angesichts einer weiterhin grassierenden Pandemie – zulässige Auflagen und leider auch Beschränkungen der persönlichen Freiheit. Das gilt auch für Versammlungen! Wenn das nicht eingehalten wird wie am Mittwoch in Berlin, dann löst die Polizei die Versammlung auf. Jede Frau und jeder Mann darf in Deutschland vom Demonstrationsrecht Gebrauch machen, aber die Regeln zum Schutz der Allgemeinheit aus Gründen des Infektionsschutzes müssen eingehalten werden. Geschieht dies nicht, wird die Polizei einschreiten wie am Mittwoch in Berlin. Und natürlich gilt das auch für entsprechende Versammlungen in Niedersachsen: Wir werden uns nicht auf der Nase herumtanzen lassen von denjenigen, die diesen Staat vorführen wollen. Das wird nicht passieren!
    In Berlin wurde am Mittwoch eine sanfte Beregnung gegen die Demonstranten eingesetzt. Ich kann mich noch gut an Anti-Kernkraftdemonstrationen erinnern, wo man weniger Skrupel hatte und Wasserwerfer die Demonstranten geradezu von der Straße fegten…

    Es geht immer um die Verhältnismäßigkeit der Mittel – auch bei der Reaktion auf Demonstrantinnen und Demonstranten, die sich nicht an die Regeln halten. Es waren übrigens auch Kinder darunter, das darf man nicht vergessen. Das Gewaltmonopol liegt beim Staat. Ausschließlich beim Staat! Und wer glaubt, Parlamente stürmen zu können auf die ein oder andere Weise, oder wer glaubt, Polizeibarrieren durchbrechen zu können und Polizisten anzugreifen, der muss eben mit den Konsequenzen leben. Der Staat kann auch klare Kante zeigen, wenn er herausgefordert wird.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Vor-Querdenker-Protest-in-Hannover-Pistorius-warnt-Demonstranten

  48. Schaut euch das Foto an! Pistorius rüstet auf.

    .

    „Demo gegen Coronamaßnahmen: Polizei Hannover erwartet mehr Teilnehmer

    Die Polizei Hannover rechnet möglicherweise mit einem größeren Zulauf zu der „Querdenker“-Demo am Sonnabend auf dem Opernplatz als bislang gedacht. War zunächst von 600 Teilnehmern die Rede, könnten sich jetzt, nach Schätzungen der Behörde, zwischen 700 und 900 Gegner der Corona-Maßnahmen an dem Protest beteiligen.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Demo-gegen-Coronamassnahmen-Polizei-Hannover-erwartet-mehr-Teilnehmer

  49. @ Marie-Belen 20. November 2020 at 17:53

    Schaut euch das Foto an! Pistorius rüstet auf..

    „Demo gegen Coronamaßnahmen: Polizei Hannover erwartet mehr Teilnehmer

    Die Polizei Hannover rechnet möglicherweise mit einem größeren Zulauf zu der „Querdenker“-Demo am Sonnabend auf dem Opernplatz als bislang gedacht. War zunächst von 600 Teilnehmern die Rede, könnten sich jetzt, nach Schätzungen der Behörde, zwischen 700 und 900 Gegner der Corona-Maßnahmen an dem Protest beteiligen.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Demo-gegen-Coronamassnahmen-Polizei-Hannover-erwartet-mehr-Teilnehmer

    Pistorius ist – zusammen mit Geisel – einer der schlimmsten Faschisten, die in diesem Land verantwortungsvolle Posten innehaben. Ausleben können solche Figuren ihre asozialen, menschenfeindlichen Neigungen vorzüglich im System Merkel, die solchen Charaktermüll wie die genannten Herren als Handlanger braucht. Ich fürchte, der Drecksack Pistorius wird versuchen, seinen Berliner SED-/SPD-Kumpel noch zu übertreffen. Was ist bei solchen linken Verbrechern eigentlich an den Synapsen im Hirn fehlgeschaltet? Es muss doch Ursachen haben, wenn man so wird.

  50. Dr. Wodarg

    zitiert auf seiner Website Dr. Hodkinson , Vorsitzender des Komitees des Royal College of Physicians and Surgeons in Ottawa, CEO eines großen privaten medizinischen Labors in Edmonton, Alberta, und Vorsitzender eines Unternehmens für medizinische Biotechnologie, das einen Covid-19-Test verkauft

    .

    „Canada: Ärztlicher Chef einer PCR-Test-Firma nennt die Maßnahmen „tödlich, falsch und empörend“

    Am 17. November erschien in den sozialen Medien ein Video, das als private Audioaufzeichnung einer Sitzung beschrieben wird, die letzte Woche in Alberta, Kanada, stattfand.

    Man hört die britische Stimme eines Dr. Roger Hodkinson, der die Covid-19-Maßnahmen als tödlich, falsch und „empörend“ bezeichnet.

    Dr. Hodkinson ist der Vorsitzende des Komitees des Royal College of Physicians and Surgeons in Ottawa, CEO eines großen privaten medizinischen Labors in Edmonton, Alberta, und Vorsitzender eines Unternehmens für medizinische Biotechnologie, das einen Covid-19-Test verkauft.

    Hier ist die vollständige Niederschrift seiner Äußerungen:……………“

    https://www.wodarg.com/pcr-test/

  51. Marie-Belen 20. November 2020 at 18:26
    Dr. Wodarg

    zitiert auf seiner Website Dr. Hodkinson :

    Hier ist die vollständige Niederschrift seiner Äußerungen:

    „Ich danke Ihnen vielmals. Ich weiß es sehr zu schätzen, dass ich die Gelegenheit habe, in dieser sehr wichtigen Angelegenheit zu Ihnen zu sprechen. Was ich sagen werde, ist Laiensprache, und zwar unverblümt. Es ist ein Widerspruch, und damit Sie mich nicht sofort für einen Quacksalber halten, werde ich meine Referenzen kurz umreißen, damit Sie verstehen können, woher ich in Bezug auf die Wissensbasis in Bezug auf das Thema komme.

    Ich bin Facharzt für Pathologie, wozu auch die Virologie gehört. Ich wurde an der Universität Cambridge im Vereinigten Königreich ausgebildet. Ich bin der Ex-Präsident der Pathologie-Sektion der Ärztekammer. Zuvor war ich Assistenzprofessor an der medizinischen Fakultät und habe viel gelehrt. Ich war Vorsitzender des Prüfungsausschusses für Pathologie des Royal College of Physicians of Canada in Ottawa, aber mehr noch, ich bin derzeit Vorsitzender eines Biotechnologieunternehmens in North Carolina, das den COVID-19-Test verkauft.
    Und [unhörbar] könnte man sagen, ich weiß ein wenig über all dies. Die Quintessenz ist einfach die folgende:

    Es gibt eine völlig unbegründete öffentliche Hysterie, die von den Medien und Politikern angetrieben wird. Es ist empörend. Das ist der größte Schwindel, der je einer ahnungslosen Öffentlichkeit angetan wurde. Es gibt absolut nichts, was getan werden kann, um diesen Virus einzudämmen. Außer dem Schutz älterer, verletzlicherer Menschen. Man sollte es als nichts anderes als eine schlimme Grippesaison betrachten.

    Dies ist nicht Ebola. Es ist nicht SARS. Es ist Politik, die Medizin spielt, und das ist ein sehr gefährliches Spiel. Es sind keinerlei Maßnahmen erforderlich, außer dem, was letztes Jahr geschah, als wir uns unwohl fühlten. Wir sind zu Hause geblieben, wir haben Hühnernudelsuppe genommen, wir haben Oma nicht besucht, und wir haben entschieden, wann wir wieder an die Arbeit gehen würden. Wir brauchten niemanden, der es uns sagte.

    Masken sind völlig nutzlos. Es gibt keinerlei Beweise für ihre Wirksamkeit. Papiermasken und Stoffmasken sind schlicht und einfach ein Gehorsamssignal. Sie werden die meiste Zeit nicht einmal effektiv getragen. Das ist völlig lächerlich. Diese unglücklichen, ahnungslosen Menschen zu sehen – ich sage das nicht im abwertenden Sinne -, diese Menschen wie Lemminge herumlaufen zu sehen, die ohne jede Wissensbasis gehorchen, wenn man ihnen die Maske aufs Gesicht setzt.

    Eine soziale Distanzierung ist auch deshalb nutzlos, weil Covid durch Aerosole verbreitet wird, die sich etwa 30 Meter vor der Landung ausbreiten. Isolierungen haben solch schreckliche unbeabsichtigte Folgen gehabt. Überall sollte morgen geöffnet werden, so wie es auch in der Erklärung von Great Barrington steht, die ich vor diesem Treffen in Umlauf gebracht habe.

    Und ein Wort zu den Tests: Ich möchte betonen, dass es meine Aufgabe ist, auf Covid zu testen. Ich möchte betonen, dass positive Testergebnisse, unterstrichen in Leuchtfarbe, keine klinische Infektion bedeuten. Es treibt lediglich die öffentliche Hysterie an, und alle Tests sollten aufhören. Es sei denn, Sie haben ein Atemwegsproblem im Krankenhaus.

    Alles, was getan werden sollte, ist, die Schwachen zu schützen und ihnen allen in den Pflegeheimen, die die dort betreut werden, täglich 3000 bis 5000 internationale Einheiten Vitamin D zu verabreichen, was nachweislich die Wahrscheinlichkeit einer Infektion radikal verringert.

    Und ich möchte Sie alle daran erinnern, dass nach den eigenen Statistiken der Provinz das Risiko, unter 65 Jahren zu sterben, in dieser Provinz bei einem von 300.000 liegt. Einer von 300.000.

    Sie müssen das in den Griff bekommen. Das Ausmaß der Reaktion, die Sie ohne jegliche Beweise unternehmen, ist angesichts der Konsequenzen, die sich aus dem von Ihnen vorgeschlagenen Vorgehen ergeben, völlig lächerlich. Alle Arten von Selbstmorden, Geschäftsschließungen, Beerdigungen, Hochzeiten usw. – es ist einfach unerhört!

    Es ist nur eine weitere schlimme Grippe, und Sie müssen sich darüber im Klaren sein. Lassen Sie die Leute ihre eigenen Entscheidungen treffen. Sie sollten sich völlig aus dem medizinischen Geschäft heraushalten. Sie werden vom Chefarzt der Gesundheitsbehörde dieser Provinz in die Irre geführt. Ich bin absolut empört darüber, dass dies auf diesem Niveau erreicht wird. Morgen sollte das alles aufhören. Ich danke Ihnen vielmals.“

  52. INGRES 20. November 2020 at 17:35
    schinkenbraten 20. November 2020 at 15:51

    Nun das alles kann man kerngesund 54 Jahre ohne Arzt bestehen.
    Ich weiß nicht, wie Sie zu Corona stehen, da ich mich an keinen einzigen Kommentar von Ihnen erinnern kann (aber ihren Nick kenne ich) Aber wenn Sie Pro sind, dann wissen sie nun, dass man mit Husten und Kratzen im Hals nicht unbedingt COVID 19 haben muß.

    Möglicherweise kennen wir uns, lieber Ingres, bin mir aber nicht ganz sicher. Wenn mir einfällt, welche Kinderkrankheiten ich gehabt habe, dann will ich das gerne auch hier berichten, allerdings weiß ich nicht, wen es interessiert.

    Ich wünsche Ihnen allzeit gute Gesundheit und – Frieden!

  53. Jesus lehrte das Prinzip Ursache und Wirkung. Die Dunkelmächte haben seine Lehre verfälscht und heute weiß kaum mehr jemand, was Jesus ursprünglich lehrte. Ein spiritueller Mensch bleibt in der Coronakrise gelassen, weil er weiß, dass jetzt lediglich das passiert, was passieren muss. Denn jetzt tritt die Wirkung der in den letzten Jahrtausenden gesetzten Ursachen hervor. spirituelles-wissen Punkt net

  54. ghazawat 20. November 2020 at 11:41


    Frau Merkel ist ein Glücksfall für die Bundesrepublik

    Der Sozialpsychologe und Bestsellerautor Prof. Harald Welzer ist anlässlich der 15-jährigen Kanzlerschaft von Angela Merkel am Sonntag überzeugt: „Frau Merkel ist ein Glücksfall für die Bundesrepublik.“ In einem Gespräch mit dem Podcast „Bosbach & Rach – Die Wochentester“ für den Kölner Stadt-Anzeiger sagt Welzer: „Am deutlichsten spürbar ist das wegen ihres außenpolitischen Standings. Das ist keineswegs eine Selbstverständlichkeit für eine deutsche Bundeskanzlerin, eine solche Stimme gewonnen zu haben in der internationalen Politik.“
    Welzer: „Ihr Überblick, der vielfach als Aussitzen interpretiert wurde, hat sich gerade in einer Krisenzeit als unglaublich gut erwiesen. Sie ist eine Persönlichkeit, die extrem klar zu sagen in der Lage ist, was sie tut und warum sie es tut. Der Fehler ist, dass sie das häufig sehr spät macht.“

    https://www.presseportal.de/pm/122267/4768922?utm_source=digest&utm_medium=email&utm_campaign=push

  55. Die Intensivstationen waren die letzte Jahre in den Wintermonaten auch voll mit Grippepatienten. Nur damals hat das keine Sau interessiert.

  56. Das Firen-Trampel guckt gerade wieder in den Sternenhimmel, um für Weihnachten eine passende Infektions-Vorhersage flöten zu können …

  57. IMPFPFLICHT oder NIEMAND HAT DIE ABSICHT EINE MAUER ZU BAUEN.

    Dr. Georg Nüßlein (CDU/CSU) laut BT-Protokoll:
    Herr Präsident! Meine Damen! Meine Herren! Das Ursprungsanliegen dieses dritten Bevölkerungsschutzgesetzes war die Grundlegung einer Impfstrategie – nochmals: keiner Impfpflicht! – und die Vervielfachung der Testmöglichkeiten. Das habe ich dieser Tage einem Journalisten erklärt.

    Georg Nüßlein, CSU, Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, sagte um 13:34 laut Phoenix ABER wortwörtlich:

    „Herr Präsident, meine Damen und Herren,
    das Ursprungsanliegen dieses dritten Bevölkerungsschutzgesetzes war die Grundlegung einer Impfpflicht – nochmals ..eh.. die Grundlegung einer Impfstrategie, nochmals keiner Impfpflicht – und die Vervielfachung der Testmöglichkeiten. Das habe ich dieser Tage einem Journalisten erklärt.“
    https://www.ardmediathek.de/phoenix/video/phoenix-vor-ort-bundestag-corona-massnahmen-epidemische lage/phoenix/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLWY3Mzg2MmRlLTk0ZTctNGJiNS04N2M1LWYyOGMyN2E2M2NiYg/

    Das BT-Protokoll unterschlägt – gemäß dem Grundsatz bitte streichen was noch Verschlusssache ist – somit einen entlarvenden Versprecher des Stellvertretenden Fraktionsvorsitzer der CDSU. Sechszehn Jahre Merkel sind durch eine Kettenreaktion von Kehrtwenden z.B. in der Energie- und Asyltourismuspolitik gekennzeichnet. Man kann also getrost davon ausgehen dass Georgs „Versprecher“ nicht auf Sauerstoffmangel verursacht durch seine Maske zurückzuführen ist, sondern Muttis wahre Absicht wiedergibt. Zumal auch der Bundesgesundheitsminister noch kurz zuvor dem Parlament sein Wort (sic!) gegeben hat es werde keine Impfpflicht geben. Bundesminister sind wie Herbstlaub wenn die Cancelerin das Wort zu gegebener Zeit im Munde dreht.

    Bundesbankkaufmann Jens Spahn laut BT-Protokoll:
    Und weil ja schon wieder anderes behauptet wird, auch in den sozialen Medien: Ich gebe Ihnen mein Wort: Es wird in dieser Pandemie keine Impfpflicht geben. Hören Sie endlich auf, anderes zu behaupten!
    (Beifall bei der CDU/CSU, der SPD, der FDP und dem BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
    Eins ist offenkundig: mit der Wahrheit wird im BT sparsam gehaushaltet.

  58. 1182 20. November 2020 at 13:22

    Guckt euch doch bitte mal diese versifften Esoteriker und Impfgegner an, gebt solchen Leuten doch nicht noch eine Bühne! Wenn diese Eumel irgendwas von Maulkorb faseln höre wird mir schlecht. Vor 5 Jahren standen die klatschend an den Bahnhöfen.
    Corona ist doof und gefährlich, lässt sich aber in den Griff bekommen, ist quasi eine Naturkatastrophe, die auch wieder vorbei geht.
    +++++++++++
    Woher nehmen Sie die Gewissheit, dass die Querdenker klatschend am Bahnhof standen? Das ist eher Ihre bösartige Unterstellung.

    Corona läßt sich in den Griff bekommen…naja, sicherlich nicht durch wirkungslose Masken. Das Virus geht vorbei, ja, deshalb müssen noch schnell die Spritzen gesetzt werden, damit gesunde Menschen den Dreck injiziert bekommen und sich die großen Player die Milliarden in die Taschen stopfen. Bitte lassen Sie sich impfen, Sie können meine gratis dazu bekommen! Wenn Corona vorbei ist, und diese „Pandemie-“ Maßnahmen werden bewußt lange in die Länge gezogen, dann folgen Corona 20,21, usw..derweil haben die Coronazis hier ihre Diktatur etabliert, das ist deutlich zu erkennen! Dann spielen Viren keine Rolle mehr, denn dann haben wir hier die Versklavung und die Öfen rauchen wieder! Über konzentrierte Lager für Kritiker und Widerständler wird bereits offen diskutiert!
    ***********************
    Unsere älteste Generation, die unser Land aus Trümmern aufgebaut hat, ist durch Corona gefährdet und als Dank dafür schwurbeln diese Hippies davon, dass die Alten ja sowieso sterben würden. Zum Kotzen!
    +++++++++++++++++++
    Ja bitte kotzen Sie sich aus! Gehören Sie tatsächlich zu denjenigen, die unser Land aus Trümmern aufgebaut haben? Ich hatte diese neue Argumentation bereits schonmal hier gelesen, sie soll Eindruck verschaffen, Methode „schlechtes Gewissen schaffen“! Regen Sie sich doch viel lieber darüber auf, dass diese Generation von Almosen leben muss und es sicher nicht besser wird, wenn hier die Wirtschaft durch die überzogenen Maßnahmen der Regierung komplett den Bach runter geht, dann trifft es die Schwächsten am härtesten, dann können sie ihre albernen Masken fressen! Wenn Sie zur Risikogruppe gehören, bleiben Sie einfach zuhause, wie es die Bundesregierung empfiehlt und Sie dürfen sich sogar noch als Held fühlen!

    Es ist schrecklich und unglaublich, dass es diese pervertierten Politiker in Kürze geschafft haben das Volk so aufzuhetzen, dass jeder Mensch als infizierter Krankheitsüberträger, so wie eine Ratte, betrachtet wird und ihm blanker Hass entgegengeschleudert wird!

    Danke an Merkel und Ihr Verbrecher!

  59. Spahn ist empört, weil sich die Möntschen weigern, das Firus anzunehmen. „Und jetzt sind sie ooch noch gegen die Giftspritze, wo doch die besten Zutaten drin sind

    Zum Kuckuck !

    Das hält doch koi Sau mehr aus, wie doof das Pack is !“

  60. @ 1182 20. November 2020 at 13:22

    Guckt euch doch bitte mal diese versifften Esoteriker und Impfgegner an, gebt solchen Leuten doch nicht noch eine Bühne! Wenn diese Eumel irgendwas von Maulkorb faseln höre wird mir schlecht. Vor 5 Jahren standen die klatschend an den Bahnhöfen.
    Corona ist doof und gefährlich, lässt sich aber in den Griff bekommen, ist quasi eine Naturkatastrophe, die auch wieder vorbei geht. Wenn heute der Rheinpegel um 10m steigen und viele deutsche Städte überfluten würde, ständen diese Leute da und fabulierten irgendwas davon, dass es immer schon Hochwasser gab und ausserdem der Pegelstand bestimmt manipuliert wäre und man halt nicht in Rheinnähe bauen solle. Unsere älteste Generation, die unser Land aus Trümmern aufgebaut hat, ist durch Corona gefährdet und als Dank dafür schwurbeln diese Hippies davon, dass die Alten ja sowieso sterben würden. Zum Kotzen!

    Ich könnte auch kotzen, nämlich – mit Verlaub – wenn ich einen derart einseitigen, faktenbefreiten Beitrag lesen muss wie den Ihren. Durchschauen Sie die Verarsche denn nicht? Und Sie wollen politisch unkorrekt sein und lassen sich von Globalisten-Verbrechern wie Merkel und Söder verscheißern, unfassbar! Beziehen Sie Ihr ganzes „Wissen“ aus ARD, ZDF, WELT und FOCUS? Dann tun sie mir ganz schrecklich leid, denn dann sind Sie ein Opfer gezielter, planmäßiger Verdummung.

    Befassen Sie sich doch mal mit den wissenschaftlichen Grundlagen. Fangen Sie an mit dem unsäglichen PCR-Test. Mit diesem verschissenen Test, dessen Erfinder auf Lebenszeit in den Knast gehört, wird hier die Panik geschürt und werden Menschen, die gestern noch Freunde waren aufeinander gehetzt. Dieser Test ist unseriös, da er nicht zertifiziert ist und gar keine Infektionen feststellen kann. Und genauso falsch und verlogen ist alles, wirklich alles, was unsere dreckige, hinterlistige Bundesregierung zum Anlass nimmt, den Menschen das zu nehmen, was das Leben lebens- und liebenswert gemacht hat und darüber hinaus den Mittelstand zu zerschlagen. Sozialisten und Globalisten wollen keinen gesunden, in sich ruhenden Mittelstand, die wollen eine verängstigte Schafherde uninformierter, leicht lenkbarer Konsumenten.

    Und dann sage ich Ihnen noch was: Ich bin kein „Hippie“, sondern AFD-Mitglied, das dem Flügel näher steht als Meuthen. Und ich fühle mich bei den Querdenkern verdammt wohl. Verstand siegt hier über die von Merkel, Drosten und Co. angeheizte Hysterie. So viele kluge, grundvernünftige und warmherzige Menschen habe ich noch nie auf engem Raum getroffen wie bei Querdenken, nicht einmal in meiner heißgeliebten AfD.

    Wissen Sie was, schmeißen Sie Ihre verkackte Maske in den Müll, gehen Sie raus, machen Sie einen langen Spaziergang und atmen Sie endlich mal wieder tief durch. Und dann umarmen Sie ruhig mal einen netten Mitmenschen, der Mensch braucht auch Körperkontakt. Und ich sage Ihnen, danach sind Sie so gesund wie in den letzten Monaten nicht mehr. Angst macht nämlich krank, Hysterie noch kränker.

    Und noch was zum Abschluss: Meine Eltern und Großeltern haben dieses Land tatsächlich aus Trümmern wieder aufgebaut, zu einer Zeit, als hier noch keiner je einen Türken gesehen hatte. Und meine Eltern und Großeltern waren bis zu ihrem Tod hellwach und klaren Verstandes. Meine Grßeltern haben die Merkel-Herrschaft nicht mehr erlebt, Sie waren herzensgute Menschen und immer kritisch, wenn der Staat irgendetwas angeordnet hat, wogegen die Logik Alarm schlug. Meine Eltern, ebenfalls herzensgute aber auch sehr kritische Menschen, haben Merkel noch erlebt. Mein Vater nur die Anfänge, das hat gereicht, um das Drecksweib zu durchschauen, meine Mutter hat es bis 2015 verfolgt und mir noch drei Tage vor ihrem Tod gesagt: „Mit Merkel das geht nicht gut aus, die Frau ist nicht im richtig im Kopf“.

    Meine Mutter war Ärztin, ist erst spät dazu gekommen. Sie war erst Krankengymnastin, hat mit 40 die Heilpraktiker-Prüfung gemacht und drei Jahre später ein Medizinstudium, das war immer ihr Herzenswunsch aber in der Naschkriegssituation unmöglich gewesen, drangehängt. Mit Mitte 50 (!) ist sie in eine Praxis in Frankfurt mit eingestiegen, mit Anfang 60 hat sie die Praxis dann allein geführt. Noch mit 80, da hatte sie die Praxis längst nicht mehr, traten immer wieder Patienten, die sie von früher kannten, an sie heran und wollten nur von ihr behandelt werden, da sie auch psychologisch prima auf die Menschen eingegangen ist und voller Empathie war. Zwei Personen hatte sie immer „gefressen“: Den Widerling Montgomery, damals „nur“ Präsident der Bundesärztekammer, und den Fliegen-Heini Lauterbach. Zu Lauterbach hat sie mir gesagt: „Wenn der Idiot etwas fordert, kann man sicher sein, dass das Gegenteil richtig ist.“ Sie hat über ihren Tod hinaus Recht behalten.

  61. So wird Hetze, Panik und negative Stimmung gemacht, diese Drecksblätter. Leider hinter der Bezahlschranke:

    https://www.badische-zeitung.de/im-maerz-hatte-er-covid-19-im-juli-starb-er-im-schlaf

    Es besteht keinerlei Gutachten, daß Covid-19 die Ursache war. Der junge Mann hatte im März bereits Krankheitssymptome und alles ging gut aus. Der Tod war im Juli, nun schiebt man es natürlich auf das Virus, „gefährliche Spätfolgen“. Drumherum ist eine herzzerreißende Story gebaut worden, Boulevard-Journalismus-Framing von seiner übelsten Sorte. In den Kommentaren wird jede Verharmlosung gelöscht, darauf weist der „Redakteur Digitalredaktion“ hin.

    Ein Cousin meinerseits verstarb vor vielen Jahren im Alter von 25 Jahren ebenfalls urplötzlich, er war auch ein sehr sportlicher Kerl. Die Ursache wurde auf einen Herzklappenfehler zurückgeführt.

  62. Und wieder eine Schlappe für NRW:
    .
    20. November 2020
    Urteil des Oberverwaltungsgerichts
    .
    NRW-Ministerium setzt Quarantänepflicht für Auslandsrückkehrer außer Kraft
    .
    Münster Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Quarantänepflicht für Auslandsrückkehrer gekippt. Nach Ansicht des Gerichts mache es keinen Sinn, einen Reisenden zu isolieren, wenn wenn auf ihn in seiner Heimat deutlich höhere Infektionszahlen warten. Das Land setzt die Verordnung nun außer Kraft.
    […]
    Der Beschluss ist nicht anfechtbar (Az: 13 B 1770/20.NE).

    https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-gericht-kippt-quarantaenepflicht-fuer-auslandsrueckkehrer-in-nrw_aid-54743039

  63. Rheinlaenderin 20. November 2020 at 21:48
    Und wieder eine Schlappe für NRW:
    .
    20. November 2020
    Urteil des Oberverwaltungsgerichts
    .
    NRW-Ministerium setzt Quarantänepflicht für Auslandsrückkehrer außer Kraft

    ————-

    Zu der Begründung des OVG Münster fällt mir jetzt erst ein:
    Dann brauchen wir doch auch keine Masken mehr tragen, sind doch sowieso schon viele in Deutschland infiziert. Da kommt es auf ein paar mehr auch nicht mehr an.

  64. @ Radioheini 20. November 2020 at 21:43

    So wird Hetze, Panik und negative Stimmung gemacht, diese Drecksblätter. Leider hinter der Bezahlschranke:

    https://www.badische-zeitung.de/im-maerz-hatte-er-covid-19-im-juli-starb-er-im-schlaf

    Es besteht keinerlei Gutachten, daß Covid-19 die Ursache war. Der junge Mann hatte im März bereits Krankheitssymptome und alles ging gut aus. Der Tod war im Juli, nun schiebt man es natürlich auf das Virus, „gefährliche Spätfolgen“. Drumherum ist eine herzzerreißende Story gebaut worden, Boulevard-Journalismus-Framing von seiner übelsten Sorte. In den Kommentaren wird jede Verharmlosung gelöscht, darauf weist der „Redakteur Digitalredaktion“ hin.

    Ein Cousin meinerseits verstarb vor vielen Jahren im Alter von 25 Jahren ebenfalls urplötzlich, er war auch ein sehr sportlicher Kerl. Die Ursache wurde auf einen Herzklappenfehler zurückgeführt.

    Zwei Fälle aus meinen Freundeskreis, beide aus diesem Jahr: Mein bester Freund, ein Mensch wie es ihn nur einmal gab, zwar bereits 71, aber scheinbar topfit, ein richtiger Naturmensch, hatte sich im Mai urplötzlich eine rätselhafte Entzündung zugezogen, die die Lunge befiel. „Das muss Corona sein“, hörte ich von allen Seiten, war es aber nicht. Er wurde im Marburger Klinikum dreimal getestet, immer negativ. Atemnot, künstliches Koma, man hat ihn aufwachen lassen, dann wieder Atemnot, nochmal künstliches Koma, ärztliche Prognose: „Macht sich gut, Entzündungswerte stark zurückgegangen, morgen lassen wir ihn aufwachen.“ Und dann an jenem Morgen multiples Organversagen, tot! Auch dann wieder das Geschwätz: „Er ist bestimmt an Corona gestorben“. Nein, eben nicht. Die Lunge war seine Schwachstelle, da hatte er vor Jahren mal eine OP gehabt, doch mit Corona hatte es nichts zu tun.

    Zweiter Fall: Ein guter Bekannter bis Freund . na ja, ein etwas schwieriger Typ aufgrund einer Vergangenheit mit Drogen – erlitt vor drei Wochen mit 39 einen Schlaganfall. Wohl die Vorschädigungen durch das Dreckszeug. Was weiß ich! Jetzt hat er sich einigermaßen erholt und ist wieder zu Hause. Wäre er hops gegangen, hätten sie ihn mit Sicherheit zu den Corona-Toten gerechnet.

  65. Radioheini 20. November 2020 at 21:43
    So wird Hetze, Panik und negative Stimmung gemacht, diese Drecksblätter. Leider hinter der Bezahlschranke:

    https://www.badische-zeitung.de/im-maerz-hatte-er-covid-19-im-juli-starb-er-im-schlaf
    .
    Es besteht keinerlei Gutachten, daß Covid-19 die Ursache war.
    […]

    ———-

    Aus dem Artikel der Badischen Zeitung:
    […]
    Pascal Porstner ist 20 Jahre alt, gesund und sportlich. Doch plötzlich stirbt er im Schlaf, kurz nach dem ersten Fußballtraining seit einer Monate zuvor durchgemachten Corona-Infektion.
    […]
    Der 20-jährige Krankenpfleger-Azubi aus Kappel-Grafenhausen im Ortenaukreis ist tot, höchstwahrscheinlich gestorben wegen einer eigentlich schon lange auskurierten Covid-19-Erkrankung. So sehen es die Eltern, Ärzte – und auch die Unfallkasse Baden-Württemberg hat seinen Tod als coronabedingt anerkannt.

    .
    Das ist doch ein weiterer Beweis, wie wir mit den Zahlen von angeblichen Covid-19-Toten belogen und verarscht werden.
    Und dass hier der volle Name und der Wohnort genannt werden, macht die Sache noch unglaubwürdiger.

  66. @ hhr 20. November 2020 at 20:43

    Ludwigsburg abgesagt wegen rechtswidrige Ordnungsamtsbescheid.

    Was war da genau los? War eine zeitlang unterwegs und habe nichts mitbekommen.

  67. Hier wie immer kurz vor Mitternacht die Corona- Prognose für die zu erwartenden Todesfälle.
    Die Prognose reicht derzeit vom 1 Nov. bis zum 07. Dezember.
    Die 2. Spalte gibt jeweils die tatsächlich gemeldeten Todesfälle an.
    Zu erwartende Tote am 7. Dez: 219
    Das interessante heute. Die Schätzung sieht gut aus (279 zu 288 Tote, aber ich weiß, dass zum ersten mal echte Probleme auftauchen, ob sie auch in Zukunft einigermaßen halten wird. Zur Not muß sie verfeinert werden.

    geschätzt gemeldet
    ———————————————————————–
    1. Nov 90 39
    2. Nov 95 112
    3. Nov 114 149
    4. Nov 111 145
    5. Nov 136 162
    6. Nov 225 174
    7. Nov 239 71
    8. Nov 123 70
    9 .Nov 366 152
    10. Nov 373 203
    11. Nov 360 222
    12. Nov 282 194
    13. Nov 213 227
    14. Nov 76 116
    15. Nov 145 73
    16. Nov 472 199
    17. Nov 506 357
    18. Nov 372 244
    19. Nov 392 296
    20. Nov 279 288
    21. Nov 90
    22. Nov 203
    23. Nov 497
    24. Nov 475
    25. Nov 298
    26. Nov 280
    27 .Nov 282
    28. Nov 300
    29. Nov 297
    30. Nov 272
    01. Dez 228
    02. Dez 202
    03. Dez 188
    04. Dez 210
    05. Dez 239
    06. Dez 227
    07. Dez 219

  68. 20. NOVEMBER 2020
    Coronavirus. Die 46. Woche und die Corona-Toten
    https://eussner.blogspot.com/2020/11/coronavirus-die-46-woche-und-die-corona.html

    Seit gestern gibt es die Zahlen von EUROMOMO zu der Gesamttodeszahl der 46. Woche, vom 9.-15.11.2020, dieses Jahres, in 22 europäischen Ländern. Es sind insgesamt 6 129 mehr Personen gestorben als in der gleichen Woche 2019.

    1 927 von den 6 129 gehören zur Altersgruppe 75-84 Jahre und 3 298 zur Altersgruppe 85+, insgesamt 5 225 Todesfälle. Aus den Altersgruppen 0-74 gibt es 904 Tote mehr als 2019.

  69. NEUES AUS DER BUNDES-GIFTKÜCHE

    Nächste Woche kommt es erneut zum Corona-Gipfel mit Angela Merkel und den Länder-Chefs
    Dieses Mal will man sich schon vor dem Gipfel am Mittwoch in vielen Punkten weitgehend einig sein
    Im Vorfeld sind bereits einige Punkte bekannt geworden, die zur Diskussion stehen

    ZUCKERBROT & PEITSCHE

    Corona-Gipfel: Bereits vorab offenbar Konsens über Lockdown-Verlängerung

    Laut Müller* besteht bereits jetzt ein weitreichender Konsens über eine Verlängerung des Teil-Lockdown bis zum 20. Dezember. Auch Kanzlerin Angela Merkel (CDU) plädiert offenbar für einen Lockdown bis kurz vor Weihnachten und strenge Regeln für Silvester.

    Noch am Freitag soll es offenbar Beschlussempfehlungen jeweils der CDU-geführten Bundesländer und der SPD-Länder geben, die über das Wochenende zu einem gemeinsamen Papier zusammengeführt werden sollen. Dieses soll am Montag final abgestimmt werden.

    Mit ihrer Position gehen die Bundesländer dann am Dienstag in Verhandlungen mit dem Bundeskanzleramt, sodass vor dem Ministerpräsidenten-Treffen am Mittwoch weitestgehend Übereinstimmung für die Beschlüsse herrschen soll.

    „Business Insider“ liegen die Beschlussempfehlungen der SPD- und der CDU-geführten Bundesländer bereits vor. Laut einem Bericht sollen diese Punkte diskutiert werden:

    (:::)

    Änderung der Hotspot-Strategie:
    Die SPD-Länder wollen offenbar die gegenwärtige Hotspot-Strategie noch weiter flexibilisieren… Demnach wird diskutiert, ob man sich bei Eindämmungsmaßnahmen nicht mehr nur auf Landkreise konzentriert, sondern auf Regionen, also eventuell mehrere Landkreise. Möglich wäre eine Änderung der Definition, was ein Hotspot ist. So könnte dieser künftig eine Region umfassen…

    Gottesdienste an Weihnachten:
    Die Länder wollen hier wohl keine Beschränkungen beschließen, sondern mit den Religionsgemeinschaften sprechen, inwiefern große Weihnachtsgottesdienste vermieden werden können.

    DER ROTE KIRCHEN-HASS
    https://www.dw.com/de/die-christi-erl%C3%B6ser-kathedrale-in-moskau-vom-gotteshaus-zum-schwimmbad-und-zur%C3%BCck/a-19561486

    Demonstrationen:
    In einigen Ländern gibt es offenbar den Wunsch, die Obergrenzen für Demonstrationen zu senken. Das lehnen Grüne und Linke bisher ab. (Anm.: Es könnte ihre Lieblinge Antifa, linke Bündnisse u. Moslems treffen.)
    https://www.morgenpost.de/politik/article230964954/Corona-Gipfel-Was-Merkel-und-die-Laender-beschliessen-koennten.html

    ++++++++++++++++++++++

    *Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD)
    ist derzeit der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz.

  70. @ Wuehlmaus 20. November 2020 at 23:58

    @ hhr 20. November 2020 at 20:43

    Ludwigsburg abgesagt wegen rechtswidrige Ordnungsamtsbescheid.

    Was war da genau los? War eine zeitlang unterwegs und habe nichts mitbekommen.

    Mich wundert, dass keiner hierzu mehr was geschrieben hat. Nicht weil ich eine Frage gestellt habe, die kann ich mir gerade selbst beantworten, da es mittlerweile auf D-Live eingestellt ist: https://dlive.tv/p/samueleckert+WtWS7EoGR

    Aber diese Schikanen von Polizei und Ordnungsamt, von dem dann auf wundersame Weise keiner erreichbar ist, zu einer Zeit, wo auch niemand vom Gericht mehr erreichbar ist, sind schon ein schlechter Witz. Wir steuern nicht auf eine Diktatur zu, wir sind mittendrin. DIES IST KEIN DEMOKRATISCHER RECHTSSTAAT MEHR! Gratulation Frau Merkel, Sie haben ganze Arbeit geleistet!

  71. Und auch das muss man klar sagen und der Danke-Polizei-Fraktion klar entgegenhalten: Die Polizei ist nicht auf unserer Seite, das ist nicht unser Freund. In jedem Nest – und die Stadt Ludwigsburg hat sich jetzt als Drecksnest geoutet (nicht die vielen großartigen Menschen, die dort ausgeharrt hatten, weil sie ihre Grundrechte wahrnehmen wollten!) – sitzen ein paar höhere Polizeibeamte, die die oppositionelle Bewegung ohne Zögern mit Giftgas besprühen lassen würden, wenn die politische Führung es verlangt. Am schlimmsten sind die hochrangigen Chargen mit den vielen Sternen, doch ihre Untergebenen machen mit und führen aus. Zum Remonstrieren fehlt denen, die das eigentlich nicht möchten, der Mut.

    Merkel, was hast Du mit diesem Land gemacht! Wenn es eine Hölle gibt, dann wirst Du auch nach Deinem lausigen irdischen Dasein keine Freude haben, Du ekelhafter Mensch!

  72. Allerdings muss ich als großer Sympathisant der Querdenken-Bewegung auch mal ein paar kritische Worte an die hoch geschätzten Busketiere richten: Wenn so viele Menschen kommen, wie gestern Abend in Ludwigsburg, erwächst daraus auch eine gewisse Verpflichtung, diese nach langem Warten und Vorfreude nicht wieder einfach so nach Hause zu schicken nach der Devise „Tschüssi, Pech gehabt, wir gehen jetzt schlafen, ich könnt ja noch ein bisschen spazieren gehen, für uns war’s das, bis morgen in einer anderen Stadt!“ Ralf Ludwig hätte eine Spontandemo anmelden und Ihr hättet auf diesem Weg weitermachen müssen. Ich bin kein Ludwigsburger und war nicht vor Ort, ich finde aber, dass man diesen tollen Menschen, die es so klaglos hingenommen haben, was zurückgeben muss – und wenn Ihr den Bus halt noch einen Tag länger mietet und nochmal zurückkommt. Ihr wisst ja, dass Ihr vor Gericht Recht bekommen werdet, weil dieser rechtswidrige Auflagenbescheid gar keinen Bestand haben kann.

  73. Wuehlmaus 21. November 2020 at 08:00
    In höhere Staatspositionen kommen nur Bewerber mit dem grünen oder roten Parteibuch. Dass diese im Gegenzug den Merkel-Anordnungen folgen, ist schon klar. Die untergebeneren Polizisten sollten geschlossen gegen diese Staatswillkür vorgehen. Was ist mit dem Slogan : Der Polizist, dein Freund und Helfer. Statt dessen wird mit Wasserwerfern auf friedliche BürgerInnen geschossen, welche sich Sorgen um ihre Existenz und Kinder machen. Schämt euch, ihr Polizisten.

Comments are closed.