Einen Tag nach der Verabschiedung des skandalösen Ermächtigungsgesetzes in Berlin macht die erfolgreiche Coronainfo-Tour von Dr. Bodo Schiffmann, Samuel Eckert, Wolfgang Greulich und Ralf Ludwig, die am Samstag (21. November) in Göppingen endet, wieder in drei Städten Halt.

Es ging los um 11 Uhr im thüringischen Suhl (Video hier), um 15 Uhr war der Tourbus in Schweinfurt (Video hier) und die Abendveranstaltung mit abschließender feierlicher Nationalhymne und Handylichtern fand um 19 Uhr in Frankfurt a.M. auf dem Paulsplatz statt (Video hier). Das Frankfurter Ordnungsamt hatte die angemeldete Versammlung grundgesetzwidrig verboten, das Verwaltungsgericht kippte allerdings dieses Verbot.

PI-NEWS-Leser, die in der Nähe der Veranstaltungsorte wohnen: Bitte hingehen, unterstützen und wenn möglich mit Fotos, Videos und/oder Text dokumentieren (an: info@pi-news.net).

Alle Kundgebungen der Coronainfo-Tour werden LIVE auf dem Dlive- und twitch-Kanal von Samuel Eckert, aber oftmals auch von diversen Youtubern vor Ort übertragen. Wir binden die Videos – sobald verfügbar – in diesen Beitrag ein.

Aktuelle Infos zu den jeweiligen Stationen der Coronainfo-Tour gibt es hier und auf den Telegram-Kanälen von Samuel Eckert und Wolfgang Greulich.

Wir wünschen gute Unterhaltung und viel Erkenntnisgewinn!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

159 KOMMENTARE

  1. Der Schiffmann soll vorsichtig sein. mit dem was er gerade gesagt hat, da können sie ihm eine Anzeige draus drehen. Also ich hätte da besser aufgepaßt.

  2. 22.04.2020

    Xttps://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Ab-Montag-sind-in-Niedersachsen-Masken-Pflicht

    Reimann äußerte sich aber auch skeptisch. „Die wichtigste Botschaft ist: Das Tragen einer einfachen Mund-Nasen-Bedeckung schützt uns nicht vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus.“
    Nach wie vor fehlten Hunderttausende FFP-2- und FFP-3-Masken. Dieses Material dürfe nicht zum Einkaufen und im Bus genutzt werden. „Bitte überlassen Sie das den Profis“, appellierte Reimann an die Bürger.
    Ärzte und Krankenschwestern etwa seien viel gefährdeter.

    Gleichwohl gebe es auch gute Gründe für die Regelung. Selbst ein einfacher Mund-Nasen-Schutz reduziere schon das Risiko für die Mitmenschen, sich anzustecken.

    Die Masken seien zudem auch ein Signal der Solidarität !!! untereinander. „Sie sind auch ein Signal, dass wir uns in einer absoluten Ausnahmesituation befinden“, so Reimann.

    https://www.rnd.de/politik/draussen-gegen-drinnen-die-eskalation-in-berlin-mitte-AMV2QD4RIBAKBMK6EL3X5AKCKA.html

    Der CDU-Bundestagsabgeordnete Martin Patzelt wird ebenfalls bedrängt – von der einstigen SPD-Abgeordneten Angelika Barbe, die ins rechte Milieu abgedriftet (man könnte auch sagen, sie ist aufgewacht) ist.

    Die Frau, die Altmaier bedrängt, ist – so wird sich später herausstellen – eine frühere Flüchtlingshelferin und jetzt rechte Aktivistin namens Rebecca Sommer. (anscheinend ebenfalls aufgewacht)
    Sie ist auf der Gästeliste eines AfD-Bundestagsabgeordneten ins Haus gekommen.

    AfD-Fraktionschef Alexander Gauland nennt das Gesetz gleichwohl die „größte Grundrechtseinschränkung in der Geschichte der Bundesrepublik“.

    Er behauptet eine „indirekte Impfpflicht“, spricht von Symptomen einer „Gesundheitsdiktatur“.

    https://twitter.com/engelberg_ms/status/1329138664606208003 !!

    Xttps://www.welt.de/politik/deutschland/plus220065398/Virologe-Kekule-zu-Impfung-Verstehe-jeden-der-nicht-der-Erste-sein-will.html

    WELT: Werden Sie sich selbst impfen lassen?

    Kekulé: Ja, das glaube ich schon. Aber ich sage ganz ehrlich: Da bin ich pragmatisch. Ich lege keinen besonderen Wert darauf, unter den ersten 100.000 zu sein.

  3. Es geht los….

    .

    „Erst mobile Teams, dann 60 Impfzentren im Land: Das ist Niedersachsens Impfstrategie

    Sobald ein Impfstoff gegen das Coronavirus verfügbar ist, sollen in Niedersachsen zuerst die Beschäftigten im Gesundheitswesen sowie kranke und alte Menschen geimpft werden. Bis die 60 Impfzentren ihre Arbeit aufnehmen, sollen mobile Teams im Einsatz sein. Das hat die Landesregierung am Donnerstagvormittag bekanntgegeben.“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Niedersachsens-Impfstrategie-Erst-mobile-Teams-dann-60-Impfzentren

  4. @ Barackler 19. November 2020 at 11:23

    Wieder Kandel-Regenbogenfarben-Regenschirme dabei.

    So ganz verstehe ich nicht, was Sie damit immer aussagen wollen.

  5. @ INGRES 19. November 2020 at 11:34

    Der Schiffmann soll vorsichtig sein. mit dem was er gerade gesagt hat, da können sie ihm eine Anzeige draus drehen. Also ich hätte da besser aufgepaßt.

    Der Schiffmann ist da schmerzfrei. Was meinen Sie, wie viele Anzeigen gegen ihn laufen. Wäre er da ängstlich, könnte er gleich aufgeben. Schiffmann ist kein Politiker sondern ein Idealist und – wenn Sie so wollen – Revolutionär.

  6. Sehr schön:

    Ralf Ludwig hat gerade nachgewiesen, dass Corona per Definition der Gesundheitsämter eigentlich zu den „seltenen Krankheiten“ gezählt werden muss, von wegen Seuche oder Pandemie.

  7. @ MKULTRA 19. November 2020 at 11:39


    Die Masken seien zudem auch ein Signal der Solidarität !!! untereinander. „Sie sind auch ein Signal, dass wir uns in einer absoluten Ausnahmesituation befinden“, so Reimann.

    Da hat es dieser schmierige Mitläufer rausgelassen. Das Drecksdingens hat sogar ausschließlich Symbolfunktion. Es ist ein Symbol für die Unterwerfung unter die Gesundheitsdiktatur des Systems Merkel, es ist ein Erkennungszeichen wie seinerzeit die Montur des Ku-Klux-Klan.

  8. Wunderbar, der Wolfgang Greulich gerade in schönstem Schwäbisch:

    „Ich weiß ja nicht, was die Merkel, Söder und Drosten mal gelernt haben, ich weiß aber, dass sie irgendwann das Menschsein auf der Straße liegengelassen haben.“

  9. @ Wuehlmaus 19. November 2020 at 11:50

    Barackler 19. November 2020 at 11:23

    Wieder Kandel-Regenbogenfarben-Regenschirme dabei.

    So ganz verstehe ich nicht, was Sie damit immer aussagen wollen.

    *****************************************************

    Es gab eine Trauerveranstaltung in Kandel für Mia. Was dort geschah, sieht man schon in diesen 23 Sekunden.

    https://www.youtube.com/watch?v=lKwNMvamJrc

    Seitdem sind diese Schirme für mich ein Rotes Tuch im wahrsten Sinne des Wortes. Bei Interesse finden Sie mehr und längere Videos.

  10. Ich möchte die Ausführungen von Ludwig einfach folgendermaßen abschließen und ergänzen.
    Ich weiß nicht, ob überhaupt offiziell bisher auch nur ein einziger COCID-Fall nachgewiesen ist.
    Zwar soll es ein eindeutiges Symptom geben, nämlich sog Infiltrate in der Lunge, die im CT feststellbar sind. Also in einem fortgeschrittenen Stadium oder wenn der Patient verstorben ist. Aber in diesem Fall müßte zusätzlich sichergestellt werden, dass COVID19 in einer Petri-Schale vermehrt und unter dem Mikroskop sichtbar gemacht wird. Ich weiß nicht, ob das bisher jemals gemacht wurde. Wenn nicht, ist bisher kein einzoger COVID-Fall nachgewiesen. Kein einziger, obwohl worldometer behautet es seien 50 000 000.

    Also:

    Mir ist bis heute nicht klar, wie und in welchem Umfang COVID19 als Krankheit tatsächlich diagnostiziert und nachgewiesen wird. Der PCR-Test darf nicht dazu verwandt werden, da er nicht zwischen Virentrümmern und vermehrungsfähigen Viren unterscheiden kann. Diesbezüglich wird geklagt.
    D.h, aber, dass in einer Frühphase COVID nur klinisch (ambulant) anhand von Symptomen diagnostiziert werden könnte (also wenn es überhaupt Symptome gibt). Was sind die für COVID typischen Symptome? Ich habe beim RKI gelesen, dass es Husten, Kratzen im Hals, Fieber und Lungenentzündung sein sollen.
    Nun bin ich für Husten und Kratzen im Hals mein Lebtag noch nicht beim Arzt gewesen. Bliebe zunächst Fieber, was ja beliebig ernst sein könnte. Nur Fieber ist ja nicht so typisch, das hat man vielleicht auch bei anderen ARE.
    Und die Lungenentzündung typischen Infiltrate in der Lunge (was auch immer das ist) sollen bei COVID nur in einer CT festzustellen sein.

    D. h, für mich, das lediglich die typische Lungenentzündung als Indiz für eine speziellen neue Erkrankung genommen werden könnte, die man halt dann COVID19 nennt.

    Meine Frage ist jetzt: wie viele durch eine CT nachgewiesenen Fälle und Todesfälle von typischen Infiltraten in der Lunge gibt es. Nur in diesem Umfang würde COVID für mich existieren-
    Es sei denn es gibt weitere eindeutige COVID-Symptome.

  11. INGRES 19. November 2020 at 12:11

    Zu den möglichen Symptomen (die müßten übrigens wieder sämtlich durch die Kultur des Virus in der Petrischale gestützt werden). soll eins hinzukommen: Geruchsverlust

  12. Die Herren reden permanent von einem anderen System und andere Politiker, die wir brauchen, sagen aber nicht deutlich, was sie wollen. Dazu immer die selben Verschwörungstheorien, die ganze Welt gekauft und von kapitalistischen Mächten gesteuert. Dazu werden die echten Coronatoten permanent relativiert und spaltet Haare. Jeder, wie er mag, aber ich schütze mich besser als diesen Leuten zu glauben.

  13. INGRES 19. November 2020 at 12:16

    Es mag das Virus geben, da gibts ja Bildchen zu. Aber mir ist halt nicht bekannt ob das Virus bisher in einem angeblichen Krankheits- oder Todesfall überhaut als existent nachgewiesen wurde. Und wenn, dann müßte noch geklärt werden, ob es auch ursächlich für den Tod war. Das ist es meistens auch nicht, oder jedenfalls nicht alleine.

  14. Barackler 19. November 2020 at 12:09

    Natürlich haben die Querdenker nicht den vollen Durchblick. Deshalb sollten sie sich ja auch auf COVID und die Diktatur konzentrieren. Ansonsten ist die Welt halt nun mal so wie sie ist.

  15. INGRES 19. November 2020 at 12:37
    Barackler 19. November 2020 at 12:09

    Insbesondere sind die Querdenker nun mal so wie sie sind.
    und deshalb machen sie leider auch in Liebe, lieben Gott, arm und reich und bessere eine Welt der Einen. Was dabei rauskommt werden wir sehen.

  16. INGRES 19. November 2020 at 12:48

    Aber es gab halt nur einen Max Weber, einen Nietzsche und einen Karl Popper. Aber zu Popper viel Schüler. Wie viele es noch gibt weiß ich nicht. Die die ich kannte sind ja nun auch 43 Jahre älter geworden.

    Von Max Weber empfehle ich wie gesagt besonders: https://de.wikipedia.org/wiki/Politik_als_Beruf
    und man weiß wie COVID zu behandeln gewesen wäre.
    sowie
    Max Weber: Der Sinn der »Wertfreiheit« der soziologischen und ökonomischen Wissenschaften. (1917). In: ders.: Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre. Tübingen 1988, S. 489–540

  17. @INGRES at 12:24 (derjenige, der sich immer selbst auf seine Kommentare antwortet)

    …hurraaaahh!
    …ich glaub, jetzt hat er‘s

  18. Wer kennt noch das alte Kinderspiel „Wahrheit oder Pflicht“?

    „Bei „Wahrheit“ wird dem Ausgewählten eine Frage gestellt, die er wahrheitsgemäß beantworten muss; bei „Pflicht“ muss der Ausgewählte eine von den anderen Mitspielern auserkorene Aufgabe erledigen. Die Frage oder Aufgabe stellt dabei derjenige, der vorher der Befragte war.“

    Hier hat der Lehrer sich für die Wahrheit entschieden! 🙂

    .
    „Lehrer wegen AfD-Kampagne gegen Maskenpflicht in Kritik

    Ein Lehrer aus Celle bekennt sich öffentlich als Maskenverweigerer und spricht von der „Corona-Diktatur“. Die Landesschulbehörde sieht darin vorerst kein Problem. Von Eltern und Schülern hagelt es derweil Kritik.

    Celle
    Ein Gymnasiallehrer aus Celle steht wegen seiner Beteiligung an einer AfD-Plakat-Kampagne gegen die Maskenpflicht in der Kritik. Der Historiker, der AfD-Mitglied ist, ist auf einem Porträtbild mit seinem Namen und einer heruntergezogene Maske zu sehen, daneben die Aufschrift: „Ich zeige Gesicht! Die Corona-Diktatur muss beendet werden!“ Die Niedersächsische Landesschulbehörde sieht derzeit keinen Verstoß gegen das so genannte Mäßigungsgebot für Beamte. Er trete nicht als Lehrer in Erscheinung, sagte Behördensprecherin Bianca Trogisch der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch. Damit äußere er sich nicht dienstlich, sondern als Privatperson auf dem Flyer einer nicht verbotenen Partei.

    „In der Schule scheint er nach jetziger Erkenntnislage nicht zu agitieren. Wenn dies der Fall wäre, würde sich die Sachlage ändern“, sagte Trogisch. Die „Cellesche Zeitung“ hatte zuvor über den Fall berichtet, demnach gibt es auch Beschwerden von Eltern. In einem NDR-Beitrag für „Hallo Niedersachsen“ kommen Schüler kritisch zu Wort. Aus Protest gegen eine Rede des Studienrates auf einem AfD-Parteitag haben sie auf den Schulhof in riesigen Buchstaben „#Multikulti ist himmlisch“ geschrieben. Der betroffene Lehrer äußerte sich auf NDR-Anfrage nicht zu dem Thema.

    Beschwerden von Eltern bei Landesschulbehörde
    Die Landesschulbehörde erreichen nach Angaben ihrer Sprecherin in Einzelfällen Beschwerden von Eltern über einzelne Lehrkräfte, die gegen die Regelungen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes verstoßen oder sich dazu kritisch geäußert haben sollen. In Berlin hat vor kurzem ein Berufsschullehrer wegen verharmlosender Aussagen in Videos über das Coronavirus Schüler gegen sich aufgebracht. Die Schulaufsicht untersucht inzwischen den Fall.“
    Von RND/lni

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Maskengegner-und-Coronaleugner-Lehrer-aus-Celle-geraet-in-Kritik

  19. INGRES 19. November 2020 at 13:04

    Ach übrigens zu: Max Weber: Der Sinn der »Wertfreiheit« der soziologischen und ökonomischen Wissenschaften. (1917). In: ders.: Gesammelte Aufsätze zur Wissenschaftslehre. Tübingen 1988, S. 489–540

    war ich um 1977 rum in einem Seminar zur Objektivität im tiefroten Marburg. Der Dozent war links, aber gut. Er war fähig, aber natürlich selbstverständlich links und da gings dann darum Weber als bürgerlichen Ideologen zu entlarven.
    Die Situation war so: alle links, ich auch noch, aber kannte theoretisch schon ziemlich die Wahrheit. Max Weber kannte ich noch nicht.

    Weiter was es so, dass meine spartakistichen Mitkommilitonen eigentlich nicht studierfähig waren (ein, zwei Linke machten mal in einem anderem Seminar eine Ausnahme und waren sehr scharfsinnig, einen davon habe ich allerdings nach Ende des Studiums Taxi fahren gesehen, ich saß auch mit späteren Grünen-Bundestags-Abgeordneten in einem Seminar).
    Aber es war nun so, dass Thesen-Papiere erstellt wurden. Und das konnten die nicht. Das war 1977 als die Linken erst 7 Jahre die Bildung ruiniert hatten. Ich war 1971 gerade noch dran vorbeigekommen. Ich hatte noch 4 Hauptfächer verpflichtend.

    Der Dozent gab eine Stunde dran denen verständnisvoll zu erklären wie man das mache. Man war ja eine linke Familie. Zusätzlich wurde während des Kolloquiums manche Stunde für die Vorbereitung der nächsten politischen Kampfaktion verwandt.
    Weiter war es dann so, dass der Dozent den Weber referierte und ich hatte den Weber ja aus dem Stand nun auch schon gelesen.

    Als der Dozent fertig war meinte ich: Also formallogisch kann man den Weber ja nicht widerlegen (ansonsten war alles still). Ja meinte der Dozent. Was dann noch gesagt wurde weiß ich nicht. Aber es war halt Tenor die Wertfreiheit als Ideologie zu brandmarken, man müsse sich ja auf die Seite es Proletariats stellen.

    Aber eins muß man noch festhalten. Ich habe das damals überlebt. Gewalt und Antifa war da noch nicht (sicher, das hat der KBW ->Trittin damals auch schon und früher praktiziert, aber die Spartakisten i.a. noch nicht). Heute würde ich nicht mehr lebend rauskommen. Merkel werde ich nicht überleben.

  20. Es sieht übrigens heute kritisch für meine Formel aus. Zwar habe ich mit einer Vorhersage von 392 noch Platz, aber mit 64 Toten um diese Zeit reicht das nach bisheriger Erfahrung nicht .
    Um diese Zeit gabs sonst nur die Hälfte oder knapp drüber meine ich. Aber vielleicht geht ihnen zum Ende die Puste aus. Mal sehen. Außerdem muß ich prüfen ob der Tagesfaktor berücksichtigt ist. Aber ich meine ja. Lediglich für einige der letzten Tage muß ich das noch korrigieren. Aber ich prüf die heutige Vorhersage jetzt.

  21. @ Barackler 19. November 2020 at 12:09

    @ Wuehlmaus 19. November 2020 at 11:50

    Barackler 19. November 2020 at 11:23

    Wieder Kandel-Regenbogenfarben-Regenschirme dabei.

    So ganz verstehe ich nicht, was Sie damit immer aussagen wollen.

    *****************************************************

    Es gab eine Trauerveranstaltung in Kandel für Mia. Was dort geschah, sieht man schon in diesen 23 Sekunden.

    https://www.youtube.com/watch?v=lKwNMvamJrc

    Seitdem sind diese Schirme für mich ein Rotes Tuch im wahrsten Sinne des Wortes. Bei Interesse finden Sie mehr und längere Videos.

    Die Geschehnisse um Mia bzw. den grausamen Mord an ihr sind mir bestens bekannt. Ich habe damals ALLE Demos von „Kandel ist überall“ im Livestream verfolgt.

    Mir ist nur nicht klar, welche Zusammenhang Sie herstellen. Wollen Sie damit aussagen, dass heutige Querdenken-Anhänger damals letztlich den Mord an Mia gutgeheißen hätten, indem sie auf der Seite von Dreyer und des Antifa-Packs standen? Selbst wenn es so gewesen wäre, könnte diese Leute nicht inzwischen was begriffen haben? Ralf Ludwig war auch mal bei der Antifa und träumt sicher heute noch von einer Welt, in der sich alle lieb haben, lernt jedoch jeden Tag etwas dazu – manches vielleicht sogar schmerzhaft.

  22. Also eins sag ich jetzt mal dem Samuel Eckert, der hier gewiss auch mitliest, bei aller riesengroßen Sympathie: Mensch Junge, mit Geographie hast Du es wohl so gar nicht. Vorhin hast Du wieder was von „Schweinsfurt“ erzählt. Und ähnliche Klöpse habe ich von Dir schon öfters vernommen. Schau doch wenigstens vor den Events immer mal kurz auf Euren Fahrplan. Ansonsten: Du machst einen prima Job im Sinne von Aufklärung und Wahrhaftigkeit, weiter so!

  23. Wuehlmaus 19. November 2020 at 13:54

    Ich bin aber auch skeptisch, dass die Regebogen-Querdener bzüglich Kandel was gelernt haben. Es ist aber auch egal. Es ereignet sich halt was und Merkel wird fallen. Die gerechte Gesellschaft wird danach aber keine Rolle spielen. Es wird nur um die nackte Existenz innerhalb des totalen Chaos gehen.

  24. @ Wuehlmaus 19. November 2020 at 13:54

    Ralf Ludwig kommt aber nicht mit Antifa-Shirt zur Demo. Erkennen Sie den Unterschied?

  25. Barackler 19. November 2020 at 14:11

    @ Wuehlmaus 19. November 2020 at 13:54

    Ralf Ludwig kommt aber nicht mit Antifa-Shirt zur Demo. Erkennen Sie den Unterschied?

    Och, meinen Sie, man müsse mich mit der Nase draufstoßen, weil ich von selbst nichts merke? Das Antifa-Shirt ist ein Erkennungssymbol der Linksfaschisten und gleichbedeutend mit einem Bekenntnis, doch der Erkennungswert des bunten Regenschirms ist zumindest umstritten. Ob die, die ihn mit sich führen, tatsächlich ausdrücken wollen, dass sie z.B. für bedingungslose Zuwanderung sind, ist zumindest nicht klar erkennbar. Vielleicht ebenso ein „überholtes“, aus der Zeit gefallenes Symbol wie die oft mitgeführten blauen Fähnchen mit dem Friedenstäubchen drauf. Deshalb halte ich mich da mit Bewertungen zurück. Heute scheint mir das linksextreme Erkennungssymbol eher in tief in die Fresse gezogenen dunklen Masken zu bestehen und solchen unendlich geilen Sprechchören des staatstreuen Pseudo-Revoluzzer-Häufleins wie gestern in der Hauptstadt, so z.B. „Impfen ist Liebe!“.

  26. Nicht impfen lassen. Plan des Deep States, dazu gehört auch die Bundesregierung mit ihren Vasallen, ist es die Gesundheit der Weltbevölkerung bzw Bundesrepublik massiv zu schädigen oder gar zu dezimieren. Nichts anderes ist mit diesen Impfungen beabsichtigt.
    Wer das immer noch nicht schnallt, dem ist leider nicht mehr zu helfen

  27. MKULTRA 19. November 2020 at 11:39

    Reimann äußerte sich aber auch skeptisch. „Die wichtigste Botschaft ist: Das Tragen einer einfachen Mund-Nasen-Bedeckung schützt uns nicht vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus.“

    und

    Selbst ein einfacher Mund-Nasen-Schutz reduziere schon das Risiko für die Mitmenschen, sich anzustecken.
    ————————————————————————————————————————
    Finde den Fehler! Unfassbar, wie sich solche Leute am Ende eines Satzes selber widersprechen können.

  28. >> Ob Corona existiert oder nicht, spielt gar keine Rolle. Das ist schon bei diesem Phantom „Gott“ nicht anders.
    Die Ideologie sorgt im Gehirn der damit befallenen eine extreme Reaktion. Die ist wiederum real. Und nur um diese Auswirkungen geht es.
    Wenn man keine Leichenberge sieht, da konstruiert sich der Gläubige welche.

  29. >> Im Grunde haben wir es mit einer zunehmenden Fehlfunktion des Großhirns zu tun.
    Mit einer Entkoppelung von der Natur und dem natürlichen Leben.

    Versuchen sie mal einem Bauern, der noch von der Scholle lebt, diesen ganzen Wahn verständlich zu machen. Er wird ihn nicht vestehen, denn es gibt keine Entsprechung in der Natur.

    Versuchen sie mal ihm die nagelneue Jeans zu zerschneiden, damit er modern rüberkommt in der fernen Migrantenstadt.

  30. Wieso werden von Ralf Ludwig nur Lindner und Gysi genannt?

    Wieso wird die AfD verschwiegen? Die AfD hat als größte Oppositionspartei ebenso gegen das Ermächtigungsgesetz gestimmt.

    Das ist mehr als unfair!

  31. >> Marie-Belen 19. November 2020 at 16:08

    Wieso werden von Ralf Ludwig nur Lindner und Gysi genannt?

    Wieso wird die AfD verschwiegen? Die AfD hat als größte Oppositionspartei ebenso gegen das Ermächtigungsgesetz gestimmt.

    Das ist mehr als unfair!

    +++

    Lindner und Gysi sind halal – um es mal so auszudrücken. Ich würde mich auch nicht auf die AfD berufen, wenn ich etwas in der Merkelrepublik bewirken wollte. Ich mache mich doch nicht freiwillig zum Opfer der Kettenhunde.

  32. Marie-Belen 19. November 2020 at 16:08

    Wichtige Info, die mich allerdings nicht überrascht. Bei allen korrekten Aussagen zu Corona und Diktatur, das sind halt Gutmenschen. Die Gutmenschenseuche reicht tiefer als links/rechts. Es keinen Weber, keinen Nietzsche mehr, die die Welt korrekt Jenseits von Gut und Böse analysiert haben.

  33. @ Marie-Belen 19. November 2020 at 16:08

    Wieso werden von Ralf Ludwig nur Lindner und Gysi genannt?

    Wieso wird die AfD verschwiegen? Die AfD hat als größte Oppositionspartei ebenso gegen das Ermächtigungsgesetz gestimmt.

    Das ist mehr als unfair!

    Versteh‘ ich auch nicht, gestern hat er sie erwähnt. Außerdem muss man immer wieder erwähnen, dass es ein Bundestagsabgeordneter der AfD, Karsten Hilse, war, gegen den die Polizei gestern in Berlin tätlich wurde. Und ein anderer, Stephan Protschka, der raus ist und Demonstranten interview hat. Also bitte, lieber Ralf Ludwig, schön fair und korrekt bleiben!

  34. Mit Naturheilmitteln gegen Corona – meint einer der Redner. Immer mehr wird deutlich, was der Hindergrund ist. Eine homöopathisch-esoterische Bewegung mit spirituellem touch. Globuli für alle. Das ist sicher nicht mehrheitsfähig. Im übrigen – gegen Merkel zu sein ist sinnlos, weil sie ohnmehin im kommenden Wahljahr nicht mehr antritt.

  35. >> Lindner und Gysi dürfen zitiert werden, sie sind als offizielle Opposition zugelassen. Quasi zertifiziert. Damit überhaupt eine Opposition existiert.

    Die AfD ist dagegen keine demokratische Partei. Sie steht unter Bann, wie man zu Luthers Zeiten sagte. Im Afrika heißt der Status „Tabu“

  36. Habe ja nun sehr viele Veranstaltungen angeschaut und mich überrascht immer dieser zu 98% ruhige Ton. So war das…in Fulda?…als Herr Schiffmann mal kurz die Polizei um Unterbindung einer trillernden Antifa Tussi bat. Ratzfatz war Ruhe. Auch die Busketiere bieten ja Gespräche an, sollten aber auch gemerkt haben, dass dies keinen Sinn hat.

    Was machen die anders/besser als Herr Stürzenberger, der sich in vielen Veranstaltungen gefühlte 30 Minuten mit der Polizei erst lautstark! wegen der Antifa oder einfach Störern herumschlagen muss?

    Morgen und am Samstag sehe ich Herrn Stürzenberger gerne wieder zu. Befürchte aber, da stehen wieder…wie bei den letzten Veranstaltungen….nur wieder 90% „Du Uhrensohn“ Moslems herum.

  37. schon gehört

    Meldung vom 19. November 2020

    Das System dreht frei: Polizei ermittelt gegen Elfjährige, weil sie sich an Anne Frank erinnert fühlte

    Auszug aus Text, …„Dass eine Elfjährige ihren Geburtstag unter coronabedingten Einschränkungen auf einer ‚Querdenken‘-Demonstration mit der Lage des jüdischen Mädchens Anne Frank im Zweiten Weltkrieg verglichen hat, ist nun ein Fall für die Staatsanwaltschaft. Die Polizei habe den Sachverhalt und die Dokumentation am Dienstagmorgen zur Prüfung an die Staatsanwaltschaft weitergegeben, sagte ein Sprecher. Diese müsse klären, ob ein Straftatbestand vorliegt.“, Das Mädchen las von ihrem Zettel ab: . . . „Ich war unendlich traurig darüber, doch meine Eltern haben auch dafür eine Lösung gefunden. Wir mussten die ganze Zeit leise sein, weil wir sonst vielleicht von unseren Nachbarn verpetzt worden wären. Ich fühlte mich wie bei Anne Frank im Hinterhaus, wo sie mucksmäuschenstill sein mussten, um nicht erwischt zu werden, aber ich war auch sehr froh, dass ich meinen Geburtstag überhaupt feiern durfte.“ . . . Es ist ein Unterschied, ob ich sage: „ich bin eine heutige Anne Frank“ – oder ob sie sich an eine Situation erinnert fühlte, die sie in der Schule aus den Tagebüchern der Anne Frank gelesen hatte.Es geht hier ausschließlich ganz spezifisch um die Situation, dass man im Hinterhaus mucksmäuschenstill sein muss, dass die Nachbarn einen nicht anschwärzen. An diese Situation fühlte sich das Mädchen ERINNERT. Nicht mehr. Und das ist ja wirklich eine unglaubliche Situation. Noch vor einem Jahr hätte sich niemand von uns träumen lassen, dass wir so etwas erleben müssen. Das ist schon alles ein extrem gespenstisches Szenario. Man muss heute tatsächlich Angst haben, dass über Nacht die Blockwartmentalität wilde Urständ feiert. …u.s.w. https://dieunbestechlichen.com/2020/11/das-system-dreht-frei-polizei-ermittelt-gegen-elfjaehrige-weil-sie-sich-an-anne-frank-erinnert-fuehlte/

  38. „Merkel wird fallen“ meint hier ein Vielschreiber. Für alle anderen, die auch diese Hoffnung haben:
    Nein.
    Wenn nichts Außergewöhnliches passiert (z.B. daß plötzlich nicht mehr ausreichend positive Tests angezeigt oder herbeigezaubert werden können, oder andere unvorhergesehene Ereignisse), dann wird Merkel aus der nächsten Bundestagswahl wie Venus aus der Muschel hervorgehen. So ungefähr jedenfalls, aber sie wird der Venus die Schönheit nicht streitig machen.
    Bis dahin wird nach Leibeskräften weiter Panik geschürt und dem Volk Angst eingejagt, und der größte Teil des Wahlvolks wird dann dankbar Merkel wählen, weil sie von ihr durch die Zwangsmaßnahmen vor dem Tod gerettet worden sind.

    Und deshalb gelten alle, die über Corona objektiv aufklären wollen, zu Staatsfeinden erklärt. Sie könnten ihr die Tour vermasselt – mit ihren Touren.
    🌩

  39. corrigendum letzter Absatz:
    Und deshalb gelten alle, die über Corona objektiv aufklären wollen, als Staatsfeinde. Sie könnten ihr die Tour vermasseln – mit ihren Touren.

  40. schinkenbraten 19. November 2020 at 16:59

    Mir kamen eben im Wald Coronisten mit Merkelmaulkorb entgegen.

    Guido Knopp kann mit seinen Geschichtsdokus, warum Hitler an die Macht kommen konnte, einpacken. Ein Blick auf die Straße genügt!

  41. @ Waldorf und Statler 19. November 2020 at 16:50

    schon gehört

    Meldung vom 19. November 2020

    Das System dreht frei: Polizei ermittelt gegen Elfjährige, weil sie sich an Anne Frank erinnert fühlte

    Auszug aus Text, …„Dass eine Elfjährige ihren Geburtstag unter coronabedingten Einschränkungen auf einer ‚Querdenken‘-Demonstration mit der Lage des jüdischen Mädchens Anne Frank im Zweiten Weltkrieg verglichen hat, ist nun ein Fall für die Staatsanwaltschaft. Die Polizei habe den Sachverhalt und die Dokumentation am Dienstagmorgen zur Prüfung an die Staatsanwaltschaft weitergegeben, sagte ein Sprecher. Diese müsse klären, ob ein Straftatbestand vorliegt.“, Das Mädchen las von ihrem Zettel ab: . . . „Ich war unendlich traurig darüber, doch meine Eltern haben auch dafür eine Lösung gefunden. Wir mussten die ganze Zeit leise sein, weil wir sonst vielleicht von unseren Nachbarn verpetzt worden wären. Ich fühlte mich wie bei Anne Frank im Hinterhaus, wo sie mucksmäuschenstill sein mussten, um nicht erwischt zu werden, aber ich war auch sehr froh, dass ich meinen Geburtstag überhaupt feiern durfte.“ . . . Es ist ein Unterschied, ob ich sage: „ich bin eine heutige Anne Frank“ – oder ob sie sich an eine Situation erinnert fühlte, die sie in der Schule aus den Tagebüchern der Anne Frank gelesen hatte.Es geht hier ausschließlich ganz spezifisch um die Situation, dass man im Hinterhaus mucksmäuschenstill sein muss, dass die Nachbarn einen nicht anschwärzen. An diese Situation fühlte sich das Mädchen ERINNERT. Nicht mehr. Und das ist ja wirklich eine unglaubliche Situation. Noch vor einem Jahr hätte sich niemand von uns träumen lassen, dass wir so etwas erleben müssen. Das ist schon alles ein extrem gespenstisches Szenario. Man muss heute tatsächlich Angst haben, dass über Nacht die Blockwartmentalität wilde Urständ feiert. …u.s.w. https://dieunbestechlichen.com/2020/11/das-system-dreht-frei-polizei-ermittelt-gegen-elfjaehrige-weil-sie-sich-an-anne-frank-erinnert-fuehlte/

    Ein Land, in dem solcher gemeine Dreck gegen unschuldige Kinder möglich ist, muss eine Regierung haben, deren Mitglieder in lebenslange Haft gehören. Mehr kann ich zu diesem Thema nicht sagen, sonst schmeiße ich vor Zorn meinen Laptop aus dem Fenster. Merkel und Co. sollten sich nicht zu sicher sein, dass sie ungeschoren davonkommen. Was sie diesem Land und seinen Menschen angetan haben, ist einzigartig – es ist von einzigartiger Boshaftigkeit und Durchtriebenheit.

  42. @ Eurabier 19. November 2020 at 17:12

    Mir kamen eben im Wald Coronisten mit Merkelmaulkorb entgegen.

    Guido Knopp kann mit seinen Geschichtsdokus, warum Hitler an die Macht kommen konnte, einpacken. Ein Blick auf die Straße genügt!

    Das sind doch verantwortungsvolle Zeitgenossen, so können sie wenigstens keinen Grünen Knollenblätterpilz und keine Stinkmorchel anstecken – ach so, letzteres sind sie ja selber.

  43. Ich kann einfach nur Kopfschütteln wie sich hier im Forum einige Corona-Verleugner in Anbetracht einer >>> weltweit <<< grassierenden Seuche aufführen und einfachste Realitäten ignorieren wie z.B. die Tatsache, daß der Platz in den Krankenhäusern zunehmend knapper wird, nicht zuletzt wegen fehlendem Pflegepersonal, welches spezialisiert werden muss. Genügen Möbel (Betten) finden sich schon.
    Darunter leiden auch nicht-Corona Patienten. Das Pflegepersonal wird aus diesen Stationen abgezogen.

    Offensichtlich haben Länder wie Australien/Neuseeland, Korea und selbst das diskutierfreudige Israel durch beinharte, knallharte Maßnahmen etwas erreicht und für Österreich erwarte ich das auch bald.

    Gott sei Dank tragen hier alle, denen ich tagsüber begegnen muss, eine Maske. Das ist zwar nicht die Endlösung aber besser als gar nichts und Alten und Krankenpflegern/Ärzten gönne ich die FFP2-Maske zuerst wenn sie denn wirklich mal in ausreichender Zahl zur Verfügung stehen würden. Aber das kriegt Deutschland – Jensi wohl auch nicht mehr hin. Tipp : DHL, Schenker kontakten.

    DDR, Anne Frank, Adi, kein Argument ist schräg genug um gegen die Corona-Maßnahmen der Bundesregierung zu stänkern. Was hat das mit Covid zu tun?
    Aber ein Konsens in der Bevölkerung scheint nicht mehr möglich zu sein. Dann ist das eben so.

    Es ist traurig anzusehen wie sich meine einstige Hoffnung, die AfD zum Suppenkasper macht mit dämlichen Aktionen statt z.B. mal im Untersuchungsausschuss nachzufragen was die Merkel außer die Kreditkartenbetrüger von Wirecard zu promoten sonst noch so in China gemacht hat im September 2019. Das wäre mal konstruktiv!
    Wenn es nach den Corona-Leugnern gehen würde käme Merkel bei der BTW 2021 auf 40%. Ist ja sonst keiner da der's anpackt.
    Der Film gestern Abend war irgendwie ein Blick in die Zukunft: Wir schreiben das Jahr 2034. Merkel ist immer noch da. Deutschland hat an allem Schuld und bezahlt…

    Die 3.Welle kommt so sicher wie der nächste Regen. Nach den Familien-Weihnachtsfeiern wenn es so richtig kalt wird. Im Moment sind hier ja lauschige Spätherbst-Temperaturen.
    Haben Schiffmann & Co. einen 2.Satz Reifen an Bord?

  44. Wuehlmaus 19. November 2020 at 17:18
    @ Eurabier 19. November 2020 at 17:12

    Das sind doch verantwortungsvolle Zeitgenossen, so können sie wenigstens keinen Grünen Knollenblätterpilz und keine Stinkmorchel anstecken – ach so, letzteres sind sie ja selber.
    ————-
    …und solche persönlichen Beleidigungen lassen die pi-Moderatoren hier durch während ich unter Moderation stehe? O.k., ich habe ein Keyword benutzt. Tut mir leid. Bitte das Wort modifizieren = ‚Lösung‘.

    MOD: Seltsam, wenn man sich über Moderation von Beiträgen beschwert und gleichzeitig nach Zensur ruft.

  45. Bald darfst du dein Haus bloß noch mit einem zugeteilten Helfer vom Gesundheitsamt verlassen. Zum gegenseitigen Vorteil. Er kurvt dich um die entgegenkommenden Firen-Schwärme herum (die er mit bloßem Auge sieht), und im Gegenzug dazu musst du dem südländisch aussehenden Begleiter deutsch beibringen … / … eventuell auch, wie man einen BH öffnet …

  46. OT,… Thema Berlin Demo gegen das Ermächtigungsgesetz am 18.11.2020,

    Polizei schüchtert Ersthelfer Sanitäter ein . . . Aussage eines Ersthelfers – Sanitäters der selbst Polizisten vor Ort geholfen hat , Zitat. . . DIE ( die Polizisten) haben uns gedroht uns zu verhaften , wenn wir weiterhin den Menschen hier ( den Demonstranten ) helfen, . .. hier im 0.25 Min. Netzfund Video … klick !

    wir lernen also , dass es eine Straftat ist , wenn sich im Einsatz befindende ausgewiesene Ersthelfer bei Demos den unliebsamen Demonstranten helfen

  47. Höööööö……

    „US-Wahl: Stimmen aus 28 Bundesstaaten wurden in Deutschland und Spanien ausgezählt!
    Damit sollte eigentlich klar sein, dass alles korrekt ablief!“

    https://twitter.com/LouDobbs/status/1329191588216639493

    ………………..

    Ex C I A _Offizier, der vor Jahren schon bis ins Detail über die „systematischen“ KinderfXXXckereien des tiefen Staates informierte, haut wieder GEWALTIG auf den Tisch !!!

    „Make The Deal Motherf*** or you are going to die!!!“
    — Robert Steele
    C I A|Wallstreet|
    #HumanTrafficking|Wars|Regime Change
    They have stolen more than
    100Trillion$ !

    https://twitter.com/Maximus_004/status/1328412199166107648

    Ex-CIA Officer Robert Steele says they have everything needed to bring down the deep state. Do it!

    BOOOOOM !!!!!!

    …………………………..

    Und zu all dem…..

    Donald J. Trump beendet das, was J. F. Kennedy tun wollte…. – 1000 pieces !!!!!!!

    Ezra Cohen-Watnick hat eine Rede über den Schritt gehalten, zivile SpecOps direkt unter den amtierenden Verteidigungsminister zu stellen. Hören Sie gut zu.

    https://twitter.com/HuberHammerQ_/status/1329124041257574408

    Diese Kräfte waren wahrscheinlich auch bei der RAZZIA in den C I A Einrichtungen in Barcelona/Frankfurt zuständig.

    BOOOOOOOOOOOM !!!!!!!!!!!!!!!!!!

  48. Ich hätte nicht gedacht das es in den höchsten Kreisen noch zur Selbstreflexion kommt : Schwarmdummheit !

  49. QUERDENKEN verändern sich immer mehr zu QUERULANTEN:

    Sie können zwar sehr eloquent auftreten und die Ordnungsämter und Polizisten schön juristisch vorführen, die Hälfte der Zeit geht dafür meist drauf.
    Sie zeigen zwar die Willkür des Staates und manch unsinnige Verordnung auf, aber ansonsten stehen sie nah an Esoterikern und jahrelangen Impfgegnern, die lieber tausende von gelähmten und geistig behinderten Kindern in Kauf nehmen, als gegen Polio= Kinderlähmung oder Masern zu Impfen.
    Sehr selbstgefällig leben die in ihrer eigenen links-grünen esoterischen Fangemeinde, die in jeder Stadt zu ihren Kundgebungen läuft.
    So viele sind das dann auch wieder nicht.
    Und die Gefährlichkeit für über 20 Millionen Menschen über 70 Jahre leugnen sie und haben kein Rezept für den Schutz der Alten.
    Für die Jungen ist es wie eine Erkältung oder Influenza. Verlauf lästig, aber meist harmlos. Prognose gut.
    Für di Alten ist es wie eine Influenza, gegen die sie nicht geimpft sind. Verlauf schwer, Prognose ernst.

  50. Wuehlmaus 19. November 2020 at 17:18
    @ Eurabier 19. November 2020 at 17:12

    Mir kamen eben im Wald Coronisten mit Merkelmaulkorb entgegen.

    Guido Knopp kann mit seinen Geschichtsdokus, warum Hitler an die Macht kommen konnte, einpacken. Ein Blick auf die Straße genügt!…
    __________________________________________________

    Die „NEUE REALITÄT“, welche die globalistischen „HumaniSSt*Innen“ aka DEEP STATE, für die Zukunft unserer Kinder vorgesehen hat…. THE GREAT RESET

    A new version with pictures from Europe and USA.
    If we continue to watch what happens to our children, their future will be obsessed with fear.

    https://twitter.com/DaFeid/status/1307978533420007424

    👿 👿 👿

  51. # gonger 19. November 2020 at 17:30
    Ich kann einfach nur Kopfschütteln wie sich hier im Forum einige Corona-Verleugner in Anbetracht einer >>> weltweit <<< grassierenden Seuche aufführen
    —————————————————
    Mal ganz einfach gefragt: Warum tun Sie sich das an und diskutieren hier mit, wo doch gefühlte 95% der Foristen anderer Meinung sind als Sie???

  52. Das_Sanfte_Lamm 19. November 2020 at 17:50

    Eurabier 19. November 2020 at 16:54
    „Niemand hat die Absicht, die Bundestagswahlen zu verschieben“

    heute:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article220542200/Bundesinnenminister-Seehofer-schlaegt-Termin-fuer-Bundestagswahl-2021-vor.html

    BUNDESINNENMINISTER
    Seehofer schlägt Termin für Bundestagswahl 2021 vor

    Und was genau soll an den Terminen jetzt das Problem sein?

    Die 5. oder 6. Welle, die zur Verschiebung auf unbestimmte Zeit führen wird.

  53. Auweia – ein AfD – Lehrer in Niedersachsen

    „Lehrer kämpft gegen „Corona-Diktatur“ – darf er das?

    Die Kampagne eines Lehrers und Afd-Mitglieds in Celle schlägt hohe Wellen. Der Pädagoge spricht von der „Corona-Diktatur“. Vor allem Schüler wehren sich dagegen.

    Celle
    Ein Gymnasiallehrer aus Celle steht wegen seiner Beteiligung an einer AfD-Plakat-Kampagne gegen die Maskenpflicht in der Kritik. Der Historiker Thorsten Althaus, ein AfD-Mitglied, ist auf einem Porträtbild mit seinem Namen und einer heruntergezogene Maske zu sehen, daneben die Aufschrift: „Ich zeige Gesicht! Die Corona-Diktatur muss beendet werden!“ Das Verhalten hat in Celle und über Celle hinaus inzwischen heftige Proteste ausgelöst. Doch die Niedersächsische Landesschulbehörde sieht derzeit keinen Anlass, dagegen vorzugehen.
    „Auf Basis der jetzigen Informations- und Erkenntnislage sehen wir (noch) keinen Verstoß gegen das Mäßigungsgebot im Sinne des Beamtenstatusgesetzes“, sagte Bianca Trogisch von der Landesschulbehörde der „Cellischen Zeitung“, die den Fall aufgespießt hatte. Die Teilnahme an der AfD-Kampagne sei grundsätzlich in Ordnung. „Herr Althaus tritt nicht als Lehrer in Erscheinung. Er äußert sich damit nicht dienstlich, sondern als Privatperson auf dem Flyer einer nicht verbotenen Partei. Außerhalb des Dienstes gewinnt das Grundrecht auf Meinungsäußerungsfreiheit an Gewicht“, ergänzte die Behördensprecherin.

    Lehrer warnt in Video vor Multikulti
    Dass Althaus als Lehrer arbeitet, spielt in der AfD-Kampagne tatsächlich keine Rolle. Doch in einer Bewerbungsrede für seine Bundestagskandidatur äußerte sich Althaus als Lehrer. „Wenn ich in meiner Schule mir den Pausenhof betrachte, dann sehe ich dort unsere Schüler, unsere Jugend […], und ich denke mir jedes Mal: Es kann nicht sein – und ich habe noch ein halbwegs intaktes Gymnasium, an dem ich unterrichte –, dass wir diese Jugend einfach so in die Hölle der multikulturellen Gesellschaft verantwortungslos überlassen“, sagte Althaus in einem Video, das offenbar bei einem Treffen von AfD-Kommunalpolitikern in der Region Hannover entstand und bei Youtube veröffentlicht wurde. Kurz nach der Veröffentlichung durch die „Cellische Zeitung“ wurde das Video entfernt.

    Beim Celler Hölty-Gymnasium, eines von zwei Gymnasien an dem Althaus unterrichtet, ist schon länger bekannt, dass sich der Oberstudienrat bei der AfD engagiert. „Ich selbst habe am 26. April 2019 von diesem Engagement erfahren und mich daraufhin in vielen Gesprächen mit der Situation auseinandergesetzt“, sagt Hölty-Schulleiterin Monika Nerreter. Doch sie betont: „Rechtlich gesehen ist die AfD eine demokratisch legitimierte Partei.“ Zudem habe jeder verbeamtete Lehrer einen Eid auf die Landesverfassung und die in der Bundesrepublik geltenden Gesetze abgelegt. „Ich gehe zunächst also davon aus, dass Lehrerinnen und Lehrer sich dementsprechend verhalten“, sagt Nerreter und kündigt an: „Bei Kenntnis konkreter anderer Situationen werde ich dienstrechtlich tätig werden.“
    Schülervertretungen protestierten
    Doch der Fall zieht Kreise. Die Schülervertretungen vom Hölty-Gymnasium und vom Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasium (KAV) haben sich ausdrücklich von den politischen Ansichten des Oberstudienrats distanziert. „Wir distanzieren uns nicht von der Person, aber von den Aussagen, die nicht in Verbindung mit unserer Schule gebracht werden sollen“, sagt eine KAV-Schülersprecherin. Im Unterricht habe sich der Lehrer immer richtig verhalten, wie auch Hölty-Schüler bestätigen.
    Unmittelbar nach der Veröffentlichung der Affäre hatten sich die Schüler mit dem Thema beschäftigt und einen Appell veröffentlicht, der mittlerweile in jeder Klasse verlesen wurde. Darin heißt es unter anderem: „Wir halten die multikulturelle Gestaltung unserer offenen Gesellschaft für ein fruchtbares und gewinnbringendes Merkmal unseres Zusammenlebens. Das KAV-Gymnasium lehnt als Europaschule rückwärtsgerichtete Definitionen des Begriffs Nation strikt ab.“ Auch den Begriff der „Corona-Diktatur“, den Althaus im Rahmen der AfD-Plakatkampagne verwendet, kritisieren die Schüler. Diese Woche setzte die Schülergemeinschaft des Hölty-Gymnasiums auch ein deutliches Signal für „Offenheit, Vielfalt und Toleranz“. Mit Sprühkreide schrieben sie in riesigen Buchstaben „#Multikulti ist himmlisch!“ auf den Schulhof.
    AfD stellt sich hinter den Oberstudienrat
    Rückendeckung bekam der Pädagoge indes vom Schulelternrat eines der Gymnasien. „Mir ist kein Fall bekannt, bei dem Herr Althaus negativ aufgefallen wäre“, sagt Stefan Schmid, der Vorsitzende des Schulelternrats am Hölty-Gymnasium. Dass sich der 51-jährige Pädagoge bei der AfD politisch engagiert, sei schon länger bekannt. Schmid: „Ihm ist selbstverständlich bewusst, dass viele Eltern ein Argusauge auf ihn werfen. Da wäre es wenig hilfreich, wenn er sich in der Schule parteipolitisch äußern würde.“ Beschwerden von Eltern gab es indes nach Bekanntwerden der Affäre.
    Der AfD-Landesverband stellt sich hinter den umstrittenen Lehrer. „Die Verwendung des Begriffes ,Corona-Diktatur’ ist als Zuspitzung im politischen Meinungskampf absolut gerechtfertigt. Insbesondere die weitgehenden Grundrechtseinschränkungen durch das neue Infektionsschutzgesetz zeigen, wie richtig die Verwendung des Begriffes war und ist“, heißt es in einer Pressemitteilung. AfD-Landeschef Jens Kestner lobt seinen Vorstandskollegen Althaus ausdrücklich. Er habe sich „in herausragender Weise“ für die freiheitliche Gesellschaft eingesetzt.
    Freisprechübungen im Gymnasium
    Eine andere Frage ist, ob der Pädagoge vorschriftsmäßig mit den geltenden Hygieneregeln umgegangen ist. Die Landesschulbehörde zumindest geht jetzt einem Hinweis nach, wonach das nicht immer der Fall war. In zwei Unterrichtsstunden beim Kaiserin-Auguste-Viktoria-Gymnasium soll Althaus demnach den Mund-Nasen-Schutz abgenommen haben, damit man ihn besser verstehen könne. Nachdem ihn Schüler damit konfrontierten, soll er behauptet haben, es wäre „seine Angelegenheit, ob er eine Maske trägt“. Zudem soll er Schüler aufgefordert haben, bei Wortmeldungen ebenfalls ohne Mund-Nasen-Schutz zu sprechen.“
    Von Von Christian Linkund Oliver Gatz

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Wirbel-in-Celle-Lehrer-kaempft-fuer-AfD-gegen-Corona-Diktatur

  54. OT

    Hallo AfD:

    Kalbitz, Lüth, Poggenburg u.v.m.
    Jetzt dieses infantile Getue im Bundestag…
    Ich bin raus! Ihr bekommt meine Stimme nicht mehr!
    Das ist… egal… ich äußere mich dazu nicht weiter.

    Hfftl. entsteht eine Partei, die sich nicht so bescheuert verhält. Peinlich, peinlicher, AfD (außer Curio)

  55. PI-NEWS treu wie immer dem ehrlichen Journalismus und damit der Freiheit des Wortes verpflichtet. Bollwerk der Demokratie. Hort der freien Meinung, Insel des guten Deutschlands im Meer der Lügen.

    Ich schreibe das immer wieder, aus tiefstem Herzen, denn die Merkelgesellschaft macht mir Angst, wirkliche Angst. Hatte heute Gelegenheit mit Merkeljüngern Coronas zusammenzutreffen. Akademiker, Unternehmer im blinden Hass gegen die friedlichen Demonstranten. Fast zischend, ich glaube, ich bekommen eine Ahnung von 1933, was Hirnwäsche und bedingungsloser Untertanengeist in Deutschland bedeuten. Die Polizeigewalt fanden die normal, sind ja schließlich gefährliche Leute, die da demonstrieren, eine Gefahr für das ganze Land. So müssen sich die deutschen Juden 1933 gefühlt haben. Oder Bürgerliche in der DDR in der Stalinzeit.

    Deutschland macht mir Angst. Es ist psychopathisch, seine Intellektuellen sind zu großen Teilen genauso verdorben wie die dumpfe Masse der Gleichgültigen. Ich fand den Begriff Tätervolk immer als zu ungerecht, zu pauschal, zu diffamierend. Aber wer in 100 Jahren die dritte sozialistische Diktatur baut, wie soll ich die Hauptmasse dieser Menschen sonst klassifizieren?

  56. Zrump; Auch hier habe ich mich stark verschätzt. Ein Tiesen-Hxpe um den Mann….und jetzt?

    Verletzte Eitelkeit: Mal eben versuchen , einen Krieg zu starten (er wäre nach Eisenhower oder Reagon?) kriegslos? Keine Übergabe, bohren nach Öl in Natirschutzgebieten….bei allem Verständnis…krank…habe ich den falschen vertraut inkl. AfD?
    Leider ja, vermute ich.

    Meine Fresse.

  57. In einem Altenheim in Berlin-Lichtenberg wurden vor 5 Wochen 45 mit Corona infiziert. Davon sind bisher 15 gestorben. Klar doch, es waren ältere Mitbürger mit altersberdingten Vorerkrankungen, alos weg damit und realitivieren. Zwar hätten diese Opfer sicher gerne noch einige Jahre gelebt. Aber Querdenkern scheint das egal zu sein.

  58. Marie-Belen 19. November 2020 at 11:57

    Was sagen die Eltern dazu?

    .
    „Garbsen
    Corona: Schulleiter ordnet Trinkverbot im Schulgebäude an

    Darf ein Schulleiter das Trinken im Schulgebäude verbieten? Er darf. Der Leiter des Geschwister-Scholl-Gymnasiums (GSG) sieht ein erhöhtes Risiko im ständigen Absetzen der Maske. Das GSG ist kein Einzelfall.“

    https://www.haz.de/Umland/Garbsen/Corona-Schulleiter-in-Garbsen-ordnet-Trinkverbot-im-Schulgebaeude-an
    ————–
    Sadist, Verbrecher, Kindeswohlgefährder, Misshandlung Schutzbefohlener !!!

  59. Vernunft13 19. November 2020 at 19:24
    ———————————————
    Die Genossen in der DDR hätten zu Ihnen folgendes gesagt: „Sie haben keinen gefestigten Klassenstandpunkt!“
    Knicken Sie bitte nicht bei jedem Lüftchen um!

  60. Marie-Belen 19. November 2020 at 16:08
    Wieso werden von Ralf Ludwig nur Lindner und Gysi genannt?

    Wieso wird die AfD verschwiegen? Die AfD hat als größte Oppositionspartei ebenso gegen das Ermächtigungsgesetz gestimmt.
    Das ist mehr als unfair!“
    **************
    Nein, die AfD hat er deshalb nicht erwähnt, weil die sowieso klar war. Aber Gysi und Lindner sind neu in dem“ Club“, die sind eine Neuerwerbung im Club der Erleuchteten.

  61. Vernunft13 19. November 2020 at 19:23
    Zrump; Auch hier habe ich mich stark verschätzt. Ein Tiesen-Hxpe um den Mann….und jetzt?

    Verletzte Eitelkeit: Mal eben versuchen , einen Krieg zu starten (er wäre nach Eisenhower oder Reagon?) kriegslos? Keine Übergabe, bohren nach Öl in Natirschutzgebieten….bei allem Verständnis…krank…habe ich den falschen vertraut inkl. AfD?
    Leider ja, vermute ich.“
    *****************
    Menschen, die so wenig Ahnung haben, sich aktiv nicht informieren, aber viel Ahnung von“ Eitelkeit“ haben und sich über einen PR Gag aufregen…. da kann man nur froh sein, solche Wähler loszuwerden.

  62. Bergwerk 19. November 2020 at 18:35
    „Für di Alten ist es wie eine Influenza, gegen die sie nicht geimpft sind. Verlauf schwer, Prognose ernst.“
    ————————————————-
    Es gibt genauso Beispiele von Genesenden, in Italien die über 100jährige. Natürlich ist im Alter eine Viruserkrankung nicht zu unterschätzen, da kann der harmloseste Schnupfen das Ende bedeuten. Trotzdem sterben die meisten Menschen an Herz-Kreislauferkrankungen und an Krebs. Viel mehr als an Grippe und Erkältungen. Eine Gefahreneinschätzung also ist vorzunehmen. Zum Beispiel müssten alle Übergewichtigen ab Morgen früh nur noch Gemüse und Eiweiß kriegen, vom Staat zwangsweise verordnet und beaufsichtigt. Auch die Normalgewichtigen mit zu hohem Cholesterin. Die Raucher gehören zwangseingewiesen, damit kein Tabak mehr in ihre Lunge kommt. Alkohol- und Schokoladenverbot sofort. Denn Herz-Kreislauferkrankungen sind die häufigste Todesursache.

    Warum machen die Regierungskonformen nicht mal endlich was dagegen?
    Weils dafür keine Gehirnwäsche der Regierung gab. Untertanen halt.
    Die Strafe dafür ist bereits unterwegs, trifft auch die Gerechten, aber hat sich dieses Land verdient. Der Zusammenbruch hat bereits begonnen. Dafür muss man allerdings die Augen offen haben in der Volkswirtschaft. Dafür sind die meisten zu unklug.

  63. klimbt 19. November 2020 at 19:24

    Die größte Todesursache sind Herz-Kreislauferkrankungen sowie Krebs. Gerade ältere Menschen. viele wollen gerne länger leben. Viele wollen ewig leben. Geht aber nicht. Trotz rosaroten Einhörnern und Fußaufstampfen. Haben keine Demut. Denn zum Leben gehört der Tod. Ab der ersten Sekunde des Lebens geht der Mensch seinem Tod entgegen. Aber wenn die Regierung das sagt, dann muss das anders sein. Der Merkel-Götze muss besänftigt sein, dann nickt der Untertan zufrieden. Und 40.000 jährlich sind an resistenten Krankenhauskeimen verschieden. Doch dieses Denken wird vermieden. Denn wichtig ist der Gehorsamfrieden.

  64. „Einen Tag nach der Verabschiedung des skandalösen Ermächtigungsgesetzes in Berlin macht die“ Kaste Stimmung gegen die AfD , wie sie es wagen können „Bürger“ die den eigenen Untergang finanzieren müssen, zb. Gastro Branche in die „Dem Deutschen Volke“ geheiligten Hallen zu lassen und diese Leute als „Störer“ hinzustellen…
    Und Zuletzt:
    Die Propaganda Verkünder geifern schon nach Sylvester Feuerwerks Verbötchen….
    „Weihnachten“ scheint ihnen wohl noch zu heiß zu sein? 2020 ein Friedhofs Jahr….

  65. Argumente gegen Corona:

    (ich führe nur die Stichworte an, denn das ist ja alles hier (auch von mir) immer wieder ausführlich ausgeführt worden. Es soll nru die Anzahl der Argumente deutlich werden und ich erwarte von Pro-Corona eine Aufstellung von Argumenten dagegen.)

    1. Die Grippe ist weg, es gibt in Deutschland dieses Jahr kaum Grippe, auch weltweit liegt die Grippe bei null.

    2. wieviel werden krank, wieviel sterben nachweisbar an COVID
    – wer positiv ist, ist nicht krank und auch nicht infiziert

    3. Der PCR-Test kann keine Krankheit, keine Infektion und nicht mal Positive feststellen. Das alles kann nur ein Arzt anhand von Symptomen.

    4. Bei Grippe wird nie ein Lockdiwn gemacht

    5.Obwohl es derzeit keine Impfung gibt, liegen Zahlen der Toten nicht höher als bei einer mittelschweren Grippe

    Manipulation des Geschehens:

    6.Wenn der R-Wert nicht in Relation zur Anzahl der Tests ermittelt wird dann ist der R-Wert falsch. Alle R-Werte sind bis heute falsch. Die meisten waren Betrug

    7. Folgen des Lockdown, also Massensterben wegen Arbeitslosigkeit wurde nicht berücksichtigt. Die Medizin ist unendlich tädölciher als die bisher nicht nachgewiesene Krankheit.

    8. Es gibt keine 2 Welle die wurde permanent ausgerufen, Es gint die neue Saison, die eben diesmal im Oktober begann und im Mai 20121 enden wird.

    9 die Fehlerquote des Tests führte im Sommer dazu, das man sämtliche Posiitve als falsch positiv ansehen hätte müssen. Aber auch ohne das war Corona verschwunden, bis zur neuen Saison eben, so wie das immer so ist.
    10 Man müßte COVID generell am finalen Ergebnis mit Grippe vergleichen.

    11 85% haben keine Symptome, die sie registrieren würden, wenn keine Propaganda drumherum gemacht würde. D.h. allein deshalb würden sich 86% weniger testen lassen.

    12. Angebliche Langzeitschäden werden propagandistisch ausgehlachtet

    13. Es steht eine unverantwortliche Impfung an
    14. Der PCR ist zwar ungeeignet und nicht zulässig aber darüber hianus auch nicht standardisiert.
    14a. Ob jemand positiv ist hängt and er Zahl der Vermehrungszyklen für das Ausgangsmaterial . Die können beliebig manipuliert werden.

    15 Sämtliche Zahlendarstellungen erfolgen in manipulativer Absicht.
    Was interessiert z.B. täglich die Zahl aller angeblich jemals Infizierten. nun, die kann nur steigen und deshalb interessier sei usw.
    Ich führe die Manipulationen nicht weiter aus.

    Das solls erstmal sein. Ich brauche jetzt Erholung. Ich bitte sowojl um Ergänzungen als auch um Die Gegenposition, also um Argumente pro Corona.
    gez. Ingres

  66. Ich kann es nicht glauben, wie hier linksbuntversifften Esoterikern zugejubelt wird…was ist bloß aus dem Forum geworden.

  67. Esoterische Wanderprediger erklären, dass sich alle Regierungen der Welt gegen ihr eigenes Voik verschworen haben und ihre Wirtschaft vorsätzlich an die Wand fahren. Nur sie selbst hätten die absolute Wahrheit gepachet und sprechen für das Volk. Ich kann das einfach nicht mehr ernst nehmen.
    Ich bin ja auch gegen Merkel und die Altparteien, aber bitte nicht mit solchen Mitteln. Eine Dummheit gegen die andere einzutauschen bringt keinen Fortschritt.

  68. Sehr schöne Veranstaltung in Frankfurt mit emotionalem Abschluß.
    Stimmt’s, Ben Shalom?
    Lämpchen und unsere Nationalhymne – das hätte Lutz eigentlich urheberrechtlich schützen lassen sollen.
    Vor Jahren haben die heutigen Protagonisten wahrscheinlich noch über die „PEGIDA-Zeremonie“ gelacht, heute ist es für viele selbstverständlich.

  69. @gonger 19. November 2020 at 17:30

    Bevor Sie hier stänkern. Haben Sie die Rede des Mädchens verstanden? Sie müssen sich zum Feiern/Spielen in kleinster Runde verstecken. Ja, das hat etwas mit Anne Frank zu tun. Natürlich nicht die Verfolgung auf der Straße und KZ. Aber das können sich 11 Jährige sowieso nicht vorstellen. Damit gibt es eine gewisse Abdeckung mit den Leiden der Frank.

  70. @tban 19. November 2020 at 20:22
    ——————————————————

    Ja, seufz, da steht das gute Deutschland, singt seine Hymne und leuchtet im Lichte des Mutes. Falls Merkel mal zuguckt, dann zittert die nicht nur bei PEGIDA sondern nun auch bei Querdenken. Ich glaube, der Samuel Eckert, der mag auch PEGIDA, bei einem Livestream vorige Woche, da hat er was recht positives gesagt. Ich wünschte nur, B96 wäre auch in ganz Deutschland. Oh, ich war begeistert von der Zittauer Plakataktion und vom Kerzen-Lichtermeer in Zittau genau an historischer Stelle von 1989.

    Hab so eine Lust, dem schmutzigen Rautenregime eine Wende zu servieren! Aber sowas von!

  71. Eurabier 19. November 2020 at 16:54

    „Niemand hat die Absicht, die Bundestagswahlen zu verschieben“

    heute:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article220542200/Bundesinnenminister-Seehofer-schlaegt-Termin-fuer-Bundestagswahl-2021-vor.html

    BUNDESINNENMINISTER
    Seehofer schlägt Termin für Bundestagswahl 2021 vor

    Bin gespannt, wann der erste Volldemokrat antanzt und fordert, wegen Corona die Bundestagswahl ausschliesslich per Briefwahl abzuhalten.

    Alumützchen auf:
    Die Bundesregierung verkündet, dass die Bundestagswahl per Briefwahl abgehalten wird und dass die abgegebenen Stimmen per hochmoderner Computersoftware fälschungssicher ausgezählt werden, um Wahlhelfer vor einer Infektion zu schützen.
    Nicht der Zähler zählt, der Wähler zählt!
    Freundschaft!

  72. Der Direktor der Intensivmedizin am Hamburger UKE, Stefan Kluge, warnt nach dem dritten „Bevölkerungschutzgesetz“ umgehend vor einer dritten Corona-Welle. „Wir werden einen Jojo-Effekt sehen, wenn die Zahlen jetzt runtergehen und es nach und nach Lockerungen gibt.“

    Wenn es der Bundescancelerin in der Tat gelingen täte die Zahl der Neuinfektionen konstant zu halten so bedeutet dies bei einer maximalen Immunisierungsdauer von etwa 6 Monaten, dass ab dem siebten Monat sowohl die Zahl der Leute ohne Immunschutz, als auch die Zahl der Immunisierten etwa konstant bleibt: eine nachthaltige Dauerpandemie mit ersehnten Kollateralschaden weil der Grundrechte-Klau dazu auf unbestimmter Zeit in Kraft bleiben müsste. So sei absehbar, dass nicht nur die Risikogruppen nach und nach an Corona zu Grunde gingen, sondern auch die Gesunden dem wirtschaftlichen Niedergang oder z.B. die zwangsvermummten Schulkinder nach Dauerkopfschmerzen der Hypotoxie erliegen. Also keineswegs ein Jojo-Effekt, sondern ein stetes, orchestriertes Siechtum für Jung und Alt, gesund oder anfällig, Neger, Musel und Kartoffel ist zu erwarten. So einfach ist das mit dem zweiten „Wir schaffen das“-GAU von Lieschen Müller-Merkel und Jens Spahn-Ferckel. Die Zahl der Neuinfektionen dürfte dann lediglich noch mit der Großwetterlage schwanken. Aber auch dieses Schwanken könnte unser Fleißiges Lieschen vorgeben mit einem noch drakonischeren Abbau der Grundrechte eines vierten oder fünften BSG ausradieren zu wollen. Ein leichtes Spiel wenn die MdB der AfD sich, auf Geheiß der ach so fürsorglichen BT-Vizepräsidentin Roth, in Dauerquarantäne befinden.
    Zivilcouragierte Kartoffelaufläufe vor dem Reichstag kommen gegen diesen Corona-Staatsstreich-auf-Raten der FDJ-lerin nicht an! Nur der Abgang einer Mure der politischen Vernunft bei der BT-Wahl 2021 könnte Abhilfe bringen.
    https://www.welt.de/vermischtes/live218692856/Corona-live-UKE-Intensivmediziner-befuerchtet-dritte-Welle.html

  73. @ INGRES

    Respekt. Sie können das mit den Ergebnissen der Swiss Policy Research abgleichen. Da sind gleiche und noch zusätzliche Punkte, z.B.

    „Contact Tracing: Eine WHO-Studie von 2019 zu Maßnahmen gegen Grippepandemien ergab, dass Kontakt­verfolgung aus medizinischer Sicht “unter keinen Umständen zu empfehlen” ist. Auch Contact-Tracing-Apps auf Mobiltelefonen sind in den meisten Ländern bereits gescheitert. “

    https://swprs.org/fakten-zu-covid-19/

  74. @nicht die mama 19. November 2020 at 20:41

    Die BTW wird sicher erstmal verschoben. Danach nochmal verschoben oder gleich abgeschafft. Merkel bleibt ja an der Macht. Nur darum geht es.

  75. Sehr ihr, was ich mich immer frage; wieso ziehen die Herrschenden ein ausichtsloses Unterfangen gegen das eigene Volk durch.
    Das kann man doch nur machen, wenn einem alles egal ist. So wie es Hitler zum Schuß egal war wie es ausgeht, da ihm sein Selbstmord sicher klar war.

    Ich meine es kann noch eine zeitlang dauern bis es politisch zu Ende wäre. Es wird sicher eher wirtschaftlich zu Ende sein. Aber es ist nicht zu gewinnen. Trotzdem machen sie immer noch weiter. Wenn sie wüßten, dass es noch eine Chance geben würde oder gegeben hätte, hätten sie es gefälliger gestalten können. Sie hätten dann eine weicher Landung hinbekommen können: denn die Bevölkerung war längst noch nicht dazu bereit sie alle vor Gericht zu stellen.
    D. h sie wären relativ glimpflich davon gekommen. Jetzt aber erzeufen sie den Crash und die Bevölkerung wird höchsten immer mehr erkennen oder wütender werden. Sie reiten sich also immer weiter rein, weil sie genau wissen, dass es egal ist

  76. Klimmt 19:24 Uhr
    …wenn das was sie da von sich geben stimmen würde hätten sich die Medien mit Propaganda darüber schon reichlich ausgekotzt, haben sie Beweise dafür ????
    Wir betreiben und betreuen eine Seniorenwohnanlage mit 65 Bewohnern zwischen 62 und 98 Jahren, es gab bislang keinen einzigen Infektionsfall, geschweige denn Todesfall…

  77. Ben Shalom 19. November 2020 at 20:33.
    ———————————————–
    Welche Veranstaltung mit Lichtermeer in Zittau meinst Du?

  78. ….Nachsatz an klinbt 19:24
    …und noch was ich lese jeden Morgen die Todesanzeigen in der Badischen Zeitung online (kostet nichts ) es sterben eher weniger Menschen als vor Corona, Leichenberge an den Straßen habe ich auch noch nicht gesehen, die Bestatter haben eher wenig zu tun…wie kommt das ????

  79. klimbt 19. November 2020 at 19:24
    In einem Altenheim in Berlin-Lichtenberg wurden vor 5 Wochen 45 mit Corona infiziert. Davon sind bisher 15 gestorben. Klar doch, es waren ältere Mitbürger mit altersberdingten Vorerkrankungen, alos weg damit und realitivieren. Zwar hätten diese Opfer sicher gerne noch einige Jahre gelebt. Aber Querdenkern scheint das egal zu sein.
    —————–

    So weit ich weiß wurden Sie von jemand dazu aufgefordert genauere Angabe zu machen. Also Alter Vorerkrankungen, Ursache des Todes. Diagnose von COVID usw.
    Und sparen sie sich ihre widerlichen Moralismen, jemand der sich über COVID Gedanken macht seien alte Menschen egal. Ihnen scheinen junge Menschen egal zu sein, die ihre Existenz verlieren und … Bewerbe Sie sich doch für die Regierung Merkel V. Die widerliche Propaganda dafür beherrschen Sie doch schon.

  80. @ gonger 19. November 2020 at 17:34

    Wuehlmaus 19. November 2020 at 17:18
    @ Eurabier 19. November 2020 at 17:12

    Das sind doch verantwortungsvolle Zeitgenossen, so können sie wenigstens keinen Grünen Knollenblätterpilz und keine Stinkmorchel anstecken – ach so, letzteres sind sie ja selber.
    ————-
    …und solche persönlichen Beleidigungen lassen die pi-Moderatoren hier durch während ich unter Moderation stehe?

    Da sind sie wieder die kognitiven Defizite. OK, wir wissen ja, was so alles durch den Corona-Wahn angegriffen wird …..

    Sie Blitzmerker – das war ein großes Lob! -, erklären Sie mir bitte, wo da jemand persönlich beleidigt worden ist.

    Das war das Ausgangszitat von Ben Shalom:

    Mir kamen eben im Wald Coronisten mit Merkelmaulkorb entgegen.

    Und ich schreibe dazu:

    Das sind doch verantwortungsvolle Zeitgenossen, so können sie wenigstens keinen Grünen Knollenblätterpilz und keine Stinkmorchel anstecken – ach so, letzteres sind sie ja selber.

    Da werden vollkommen anonymisiert Personen, die offenbar geisteskrank sind – wer mit Maulkorb in den Wald geht hat sie eben nicht alle – als das benannt, was überaus naheliegt, nämlich als Bekloppte. Wo liegt Ihr Problem oder gehen Sie auch bevorzugt mit Maulkorb in den Wald?

  81. Am liebsten seh’ ich ja den Lauterbach; der ist immer so authentisch …

    … auch wenn der nix sagt …

  82. Diese Pandemie war bei uns nie eine solche, auch keine Epidemie – sie ist einfach eine Endemie wie zur Zeit Influenza und ähnliches.

  83. @ Ben Shalom 19. November 2020 at 20:33

    @tban 19. November 2020 at 20:22
    ——————————————————

    Ja, seufz, da steht das gute Deutschland, singt seine Hymne und leuchtet im Lichte des Mutes. Falls Merkel mal zuguckt, dann zittert die nicht nur bei PEGIDA sondern nun auch bei Querdenken. Ich glaube, der Samuel Eckert, der mag auch PEGIDA, bei einem Livestream vorige Woche, da hat er was recht positives gesagt.

    Mich habe mich mit dem vier Busketieren in den letzten Wochen recht genau befasst und hier mein Urteil:

    Der „rechteste“ ist Samuel Eckert – und ich bin überzeugt, er liest auch hier auf PI mit. Eckert schätze ich klar auf AfD-Linie ein. Schon aufgrund seines sehr konservativ-christlichen Ansatzes.

    Fast genau so „rechts“ ist Wolfgang Greulich, allerdings mehr aufgrund des gesunden Menschenverstandes des bodenständigen urschwäbischen Unternehmers und des geballten Irrsinn in Berlin und überall im Lande, der ihm erst auf der Bustour so richtig bewusst geworden ist. Er ist auch entschiedener Gegner von Merkel und Co. und kann – nach gegenwärtigem Stand – eigentlich auch nur AfD wählen.

    Bodo Schiffmann ist da schwieriger einzuordnen. In manchem ist er inzwischen auch ziemlich „rechts“ geworden und nimmt sogar Attila Hildmann in Schutz, der mir entschieden zu fanatisch ist. Doch dann träumt er wieder von seiner „Menschheitsfamilie“ nach der Devise, kommt alle her, umarmt Euch und habt Euch lieb und die Welt wird ab heute gut. Schiffmann nehme ich „weltanschaulich“ nicht so ernst und sehe in ihm eher den medizinischen Experten von hoher Qualifikation, der er zweifellos ist.

    Bleibt noch Ralf Ludwig, der ganz sicher nicht die AfD wählen würde und am weitesten links von den Vieren steht. Er erkennt, dass im Merkel-Staat vieles brutal gegen den gesunden Menschenverstand und die bürgerliche Freiheit läuft, gepaart mit eklatanten Rechtsverstößen, und lernt immer mehr dazu, würde aber zu gerne doch noch irgendwie seinen linken Urtraum bestätigt sehen, indem alle Linken aufstehen und an der Seite von Querdenken für einen vernünftigen Staat kämpfen. Doch da kann er lange warten, denn die Linken/Roten/Grünen sind längst das Establishment, das nun mit Wasserwerfern auf Omis, Opis und deren Enkelchen zielen lässt, wenn diese die öffentliche Ordnung, sprich Merkels Linksstaat, stören. So oder so: Ein absolut loyaler Mensch und hervorragender Anwalt, der einfach auch dazu gehört.

    Mir sind alle Vier zutiefst sympathisch.

  84. @ Ben Shalom 19. November 2020 at 20:33

    @tban 19. November 2020 at 20:22
    ——————————————————

    Hab so eine Lust, dem schmutzigen Rautenregime eine Wende zu servieren! Aber sowas von!

    Ich bin dabei!

  85. Peter Pan 19. November 2020 at 20:53

    Danke, habe ich mir als Lesezeichen abgelegt. Seh ich mir aber erst morgen in Ruhe an. Ich bin entspannt und zufrieden. Es ist eine Basis geschaffen die man ergänzen kann.
    Man ist froh, wenn man sich nach diesem Kampf (mit all den andern Kommentaren) jetzt ausruhen kann. So wie es früher immer war, wenn die Semsterabschluß-Klausuren geschrieben waren.
    Der Kampf wird morgen weiter gehen, aber jetzt ist erst mal Seele baumeln lassen.

  86. INGRES 19. November 2020 at 20:06
    Argumente gegen Corona:
    ##################
    Argumente für Corona:
    Ich muss etwas dagegen halten!

    (ich führe nur die Stichworte an, denn das ist ja alles hier (auch von mir) immer wieder ausführlich ausgeführt worden. Es soll nru die Anzahl der Argumente deutlich werden und ich erwarte von Pro-Corona eine Aufstellung von Argumenten dagegen.)

    1. Die Grippe ist weg, es gibt in Deutschland dieses Jahr kaum Grippe, auch weltweit liegt die Grippe bei null.
    ###########################
    Die Grippe ist in Deutschland auf dem Stand wie jedes Jahr im Okt./Nov.
    Sie kommt vermutlich wieder im Jan./Feb. und könnte die Versorgungsstrukturen weiter belasten.
    Sie könnte (m.M.n. wird sie es) wegen Abstand/Mundschutz/Krankschreibung/Lockdown diesmal deutlich geringer ausfallen
    2. wieviel werden krank, wieviel sterben nachweisbar an COVID
    – wer positiv ist, ist nicht krank und auch nicht infiziert
    ###############################
    wer positiv ist, hatte Kontakt mit dem Virus, trägt diesen auf seinen Schleimhäuten.
    Das da nur noch Virustrümmer liegen, glaube ich nicht, denn die würden gerade auf Schleimhäuten schnell abtransportiert werden, denn dazu sind Schleimhäute ja schließlich da.
    Also sind Positive auch Infizierte und vermutlich bei entsprechender Viruslast (ct-Wert 30 = negativ, Test unbrauchbar.

    15 Sämtliche Zahlendarstellungen erfolgen in manipulativer Absicht.
    Was interessiert z.B. täglich die Zahl aller angeblich jemals Infizierten. nun, die kann nur steigen und deshalb interessier sei usw.
    Ich führe die Manipulationen nicht weiter aus.
    #################
    Zustimmung! Altersangaben der Todesfälle und genauere Analyse der jüngeren Toten wären hilfreich.

    Das solls erstmal sein. Ich brauche jetzt Erholung. Ich bitte sowojl um Ergänzungen als auch um Die Gegenposition, also um Argumente pro Corona.
    gez. Ingres
    ##########################
    Bitte sehr, lieber INGRES!
    Hier hast Du ehrliche Antworten.
    Zu Deiner Schätzformel der Toten noch ein Tipp:
    0,3% der (geschätzten) Erkrankten der laufenden Woche+ 0,3% der Erkrankten der Vorwoche+ 0,2 % der Erkrankten der Vor-Vor-Woche = aktuelle Tote.

  87. @ INGRES

    Nix is mit Seele baumeln lassen.
    Gib es mir!

    Ausruhen kannst Du Dich in der künstlichen Beatmung.
    sarc off.
    Sorry!

  88. @ 3141592653 19. November 2020 at 20:12
    Ich kann es nicht glauben, wie hier linksbuntversifften Esoterikern zugejubelt wird…was ist bloß aus dem Forum geworden.

    @ klimbt 19. November 2020 at 20:21
    Esoterische Wanderprediger erklären, dass sich alle Regierungen der Welt gegen ihr eigenes Voik verschworen haben und ihre Wirtschaft vorsätzlich an die Wand fahren. Nur sie selbst hätten die absolute Wahrheit gepachet und sprechen für das Volk. Ich kann das einfach nicht mehr ernst nehmen.
    Ich bin ja auch gegen Merkel und die Altparteien, aber bitte nicht mit solchen Mitteln. Eine Dummheit gegen die andere einzutauschen bringt keinen Fortschritt.

    Ich antworte Ihnen beiden (falls Sie nicht eine Person sind) en bloc und in der nötigem Kürze:

    Nichts haben Sie (beide?) begriffen! Hier ist eine breite Bürgerbewegung jenseits ideologischer Scheuklappen entstanden, die Massen mobilisieren kann, was die einzige Chance bietet, das verkommene Merkel-Regime loszuwerden. Diese Menschen haben sich der Wahrhaftigkeit verschrieben und sind tief in die wissenschaftlichen Grundlagen eingetaucht, um den Corona-Schwindel als das zu enttarnen, was er ist: Ein übler Bluff! Als Rechtskonservativer fühle ich mich bei Querdenken pudelwohl und habe schon viele interessante, kluge Menschen kennengelernt. Die Art und Weise, wie Sie über diese integren Leute mit dem Herzen auf dem rechten Fleck herziehen, diskreditiert Sie nur selbst. Wenn die vier Busketiere „linksversifft“ sind, dann erlaube ich mir, Sie bzw. zumindest den ersten Spezialisten mit der Nummer als „erkenntnisversifft“ zu bezeichnen.

    So, Sherriff gonger, kommen Sie schnell , das war jetzt nämlich echt eine persönliche Beleidigung!

  89. Jetzt fällt mir doch noch was ein, nachdem alles geklärt und übersichtlich dargestellt tist. Wie ist das eigentlich mit Afrika?
    Da ist ja nix. Berichtet der Mainstream darüber?. Ich meine es ist da was, wo die am meisten entwickelte Zivilisation ist (wenn man auch bei Südafrika ja nicht mehr unbedingt davon reden kann).
    Ansonsten sind die Zahlen sehr niedrig. Wie kommt das. Warum schreibt de Mainstream nicht darüber. Testen die nicht, dann ist es ja nicht existent. Haben die Maßnahmen und wenn wozu, wo da doch nix ist.
    ´Melden sie nix. Kann ja sein, aber d. h. dann ja das auch nix is, denn sonst würde hier doch runf um die Uhr darüber berichtet und uns die Hölle heß geamcht.
    Ich meine leiden werden die, aber anscheinend nicht unter dem angeblichen Virus, sondern unter dem Zusammenbruch der Weltwirtschaft. Wie mag @klimbt sich moralisch dazu stellen? Oder dazu, dass dort andere nützliche Impfungen (z.B Polio) unterbleiben?

  90. klimbt 19. November 2020 at 19:24 Waren die Querdenker in diesem Altenheim? Haben Querdenker diese Alten infiziert?
    klimbt 19. November 2020 at 20:21 Wissen Sie ob diese Regierungen Geld für die Ausrufung des Lock down Geld bekommen haben? Lukaschenko hat das IWF 940 Mio Dollar angeboten, wenn er den Lock down ausruft? Jeder kann behaupten, daß er gegen Merkel ist. Keiner kann deine Gedanken lesen.

  91. @ Wuehlmaus
    Deine Charaktrisierung der Busketiere teile ich weitgehend, sie sind einigermassen überparteilich und grenzen die AfD nicht per se aus.
    Damit wollen sie die „Protestwähler“ für sich gewinnen.
    Aber es ist zu viel Show dabei und Geplänkel mit Ordnungsamt und juristische Spiegelfechterei.
    Lass sie mal Stellung beziehen zu anderen Themen wie Flüchtlingspolitik, Asyl, Klimawandel, Industriestandort Deutschland, Energiewende, Islamisierung, Integration, Parallelgesellschaften, gerechter Lohn, Mieten, Altersarmut.
    Dann wird schnell die (links-grün-versiffte ?) Gutmensch-Ideologie sichtbar.
    Sollen die eine neue Partei aufmachen, wird es der SPD, den Grünen und Linken viele Stimmen kosten.
    Aber eine neue linke Partei, die sich für Freiheit einsetzt, wäre mir lieber als die Filz-SPD und die SED-Kader der Linken oder die Spinner der Grünen Verbotspartei.

  92. Renitenz 1.10 19. November 2020 at 15:35
    Das ist typisch Politiker. Der hofft, daß die Hörer am Schluß nicht mehr wissen, was er am Anfang gesagt hat. Das ist typisch Karl Lauterbach.

  93. INGRES 19. November 2020 at 20:06
    Argumente gegen Corona:
    Argument für Corona, Teil II:

    3. Der PCR-Test kann keine Krankheit, keine Infektion und nicht mal Positive feststellen. Das alles kann nur ein Arzt anhand von Symptomen.
    #################
    Ein Patient hat Symptome, der Arzt fügt diese zu einer Diagnose zusammen, stellt als Ursache eine Infektion fest und kann den Erreger -falls medizinisch geboten und sinnvoll- durch Kultur, PCR-Test oder Antikörper bestimmen. Und das kann der PCR-Test durchaus.

    4. Bei Grippe wird nie ein Lockdiwn gemacht
    ###########
    Gab es teilweise auch schon. z.B. Schulschliessungen oder Verschieben von OP’s bei Überlastung regionaler Krankenhäuser. 1968/69 bei der Hng-Kong-Grippe machten Läden zu, weil Verkäuferinnen alle krank waren, Polizei und Feuerwehr waren nur zu 50% besetzt, Schule zu für 1 Woche.

    5.Obwohl es derzeit keine Impfung gibt, liegen Zahlen der Toten nicht höher als bei einer mittelschweren Grippe.
    ##########
    Stimmt, aber abgerechnet wird zum Schluß.
    Bisher hat das Virus nur 1-4% (Dunkelziffer Faktor 4) erreicht.
    Wenn 20 Millionen Deutsche positiv getestet sind, kann man weiter rechnen.

    Teil III folgt.

  94. @ INRES 20:06:
    Manipulation des Geschehens:

    6.Wenn der R-Wert nicht in Relation zur Anzahl der Tests ermittelt wird dann ist der R-Wert falsch. Alle R-Werte sind bis heute falsch. Die meisten waren Betrug
    ###############
    Zustimmung!!

    7. Folgen des Lockdown, also Massensterben wegen Arbeitslosigkeit wurde nicht berücksichtigt. Die Medizin ist unendlich tädölciher als die bisher nicht nachgewiesene Krankheit.
    ###################
    Zustimmung, die Folgen, sowohl wirtschaftlicher als auch medizinischer Art sind schlimmer als ca. 0,5 Millionen Tote über 80 Jahre.

    8. Es gibt keine 2 Welle die wurde permanent ausgerufen, Es gint die neue Saison, die eben diesmal im Oktober begann und im Mai 20121 enden wird.
    ##############
    Zustimmung! So wird es jetzt jedes Jahr kommen. Bis alle immun sind.

    9 die Fehlerquote des Tests führte im Sommer dazu, das man sämtliche Posiitve als falsch positiv ansehen hätte müssen. Aber auch ohne das war Corona verschwunden, bis zur neuen Saison eben, so wie das immer so ist.
    ################
    Teils,teils, es gab immer Hotspots von „Gesellschaften“, die sich nicht an die Regeln hielten. Und es waren nicht die Pflegeheime!
    10 Man müßte COVID generell am finalen Ergebnis mit Grippe vergleichen.
    #################
    Richtig. Siehe 5.

    11 85% haben keine Symptome, die sie registrieren würden, wenn keine Propaganda drumherum gemacht würde. D.h. allein deshalb würden sich 86% weniger testen lassen.
    ##################
    Zustimmung!! Aber wir hätten viele Ältere mit Lungenentzündung in den Krankenhäusern und Pflegeheimen. Und viele Tote in dieser Altersklasse.

    12. Angebliche Langzeitschäden werden propagandistisch ausgehlachtet
    ################
    Zustimmung, aber es gibt auch solche Fälle, wie bei allen Infektionserkrankungen.

    13. Es steht eine unverantwortliche Impfung an
    ##############
    Impfung ist sehr neu und sehr schnell gemacht worden. Aber das Infektionsrisiko für über 70-jährige ist deutlich höher. Die kann und sollte man impfen. Zum eigenen Schutz und zur entlastung der Krhs.
    14. Der PCR ist zwar ungeeignet und nicht zulässig aber darüber hianus auch nicht standardisiert.
    ######################
    Der PCR ist geeignet, bei Erkrankten das Virus nachzuweisen. Er sollte nur bei Erkrankten angewendet werden.

  95. @ INGRES 19. November 2020 at 20:06
    Argumente gegen Corona:
    ###################
    Argumente für Corona:

    Teil IV- letzter Teil:

    14. Der PCR ist zwar ungeeignet und nicht zulässig aber darüber hianus auch nicht standardisiert.
    ########################
    Der PCR-Test kann den Virus bei Erkrankten zuverlässig (99%) nachweisen. Auch wenn er nicht offiziell zugelassen ist. Er sollte aber nicht bei Gesunden angewendet werden.

    14a. Ob jemand positiv ist hängt and er Zahl der Vermehrungszyklen für das Ausgangsmaterial . Die können beliebig manipuliert werden.
    #####################
    ct-Wert 0-15 = hohe Viruslast
    ct-Wert 16-30= geringere Viruslast
    ct-Wert > 30 = Test unbrauchbar bzw. negativ.

    15 Sämtliche Zahlendarstellungen erfolgen in manipulativer Absicht.
    Was interessiert z.B. täglich die Zahl aller angeblich jemals Infizierten. nun, die kann nur steigen und deshalb interessier sei usw.
    Ich führe die Manipulationen nicht weiter aus.
    ######################
    Zustimmung!!!

    Das solls erstmal sein. Ich brauche jetzt Erholung. Ich bitte sowojl um Ergänzungen als auch um Die Gegenposition, also um Argumente pro Corona.
    gez. Ingres

    ################
    Gern geschehen, leider war der erste Text geschreddert worden.
    Daher in Kürze das ganze in vier Teile.
    Wohl bekomms.

    Grüße aus dem Bergwerk.

  96. @INGRES 19. November 2020 at 21:06

    Es bleibt die Frage an sich, wieso die Menschen immer einer Führung außerhalb des eigenen Bewußtseins brauchen. Das ist ein Thema für philosophische Stunden und bringt uns in der Realität nicht weiter.
    Egal ist keinem was, außer, wenn der Serotonin-Spiegel unter dem Soll liegt. Und Hitler ist kein Vergleich, auch fremdgesteuert.
    Die Menschen wollen das Leben und die Freiheit, die einen doktrinverhaftet, andere ideologisch verbohrt, andere meinen, sie hätten sie, weil sie unabhängig davon sind. Den Begriff Freiheit gibt es bei den Menschen nur in Verbindung mit Auflagen. Wirklich frei sind sie nicht, weil sie wirkliche Freiheit nicht kennen.

    Ich danke @Bergwerk dafür, daß m/w/d sich die Mühe macht, Ihre Fragen zu beantworten. Vieles können Sie sich zwar selbst beantworten, aber Sie fordern Beweise. Die wollen wir alle.

    Und @Wuehlmaus, Ihr Engagement in allen Ehren, aber man darf doch noch kritisch sein gegenüber den Querdenkermachern, oder? Sie schmettern hier alles nieder, was auch nur den leisesten Zweifel an dieser Bewegung aufkommen läßt. @Klimbt hat das schon gut erkannt. Man brauch nur Samuel Eckert zu recherchieren. Lassen Sie uns auch unsere Freiheit, wie wir sie verstehen.

  97. INGRES 19. November 2020 at 00:00
    INGRES 18. November 2020 at 00:07
    INGRES 17. November 2020 at 00:03
    INGRES 15. November 2020 at 23:57
    INGRES 15. November 2020 at 00:03
    INGRES 14. November 2020 at 00:00
    INGRES 12. November 2020 at 00:03
    INGRES 11. November 2020 at 00:04
    INGRES 10. November 2020 at 00:02
    INGRES 9. November 2020 at 00:23

    Hier wie immer kurz vor Mitternacht die Corona- Prognose für die zu erwartenden Todesfälle.
    Die Prognose reicht derzeit vom 1 Nov. bis zum 06. Dezember.
    Die 2. Spalte gibt jeweils die tatsächlich gemeldeten Todesfälle an.
    Zu erwartende Tote am 6. Dez: 227
    Das interessante heute. Wie gewöhnlich ist die Schätzung wieder zu hoch.
    Aber die Tendenz stimmt, Schätzung höher, Meldung höher als Gestern, wenn auch prozentual nicht so identisch wie gestern der Abfall bi beiden Größen.
    Morgen versuche ich es statt mit dem 17 Tage Todesintervall mal mit anderen Intervallängen. Mal sehen ob das einen größeren Einfluß hat.

    geschätzt gemeldet
    ———————————————————————–
    1. Nov 90 39
    2. Nov 95 112
    3. Nov 114 149
    4. Nov 111 145
    5. Nov 136 162
    6. Nov 225 174
    7. Nov 239 71
    8. Nov 123 70
    9 .Nov 366 152
    10. Nov 373 203
    11. Nov 360 222
    12. Nov 282 194
    13. Nov 213 227
    14. Nov 76 116
    15. Nov 145 73
    16. Nov 472 199
    17. Nov 506 357
    18. Nov 372 244
    19. Nov 392 296
    20. Nov 279
    21. Nov 90
    22. Nov 203
    23. Nov 497
    24. Nov 475
    25. Nov 298
    26. Nov 280
    27 .Nov 282
    28. Nov 300
    29. Nov 297
    30. Nov 272
    01. Dez 228
    02. Dez 202
    03. Dez 188
    04. Dez 210
    05. Dez 239
    06. Dez 227

  98. Ich finde es schon erstaunlich, wie hier über diese 4 Leute geurteilt, vermutet und sonst noch so alles sinniert wird. Da stellt sich mir die Frage, ob überhaupt einer der Schreiber hier im Strang, so einer kurzen Veranstaltung beigewohnt hat. Ich habe es letzten Samstag in GM getan, und kann sagen, dass es sich bei den ca. 250 Teilnehmern, werde um Esoteriker, Rechte, Linke, Irre, Spinner oder Sonstige gehandelt hat. Diese waren mit Sicherheit auch anwesend, wie mindestens ein Schlapphut, aber die Menschen, die dort standen, zuhörten und applaudierten, waren ganz grob gesagt, der Durchschnitt unserer Gesellschaft, da standen viele Mütter mit Kindern, Junge, Alte, die stinksauer waren, Restaurantbesitzer, Unternehmer, und selbst eine Lehrerin, die neben mir stand, waren dabei. Die Beiträge waren sachlich und schlüssig, da wurde Klartext gesprochen, man konnte fühlen, dass das Balsam für die Nerven der geschundenen Menschen war, allein der Applaus, oder die Rufe nach Freiheit, Frieden und Gerechtigkeit gingen einem nahe. Es hat niemand bestritten, dass es SARS nicht gibt, die Zahlen, mit denen argumentiert wurde, sind für jedermann im Web zu finden, es wurde aufgeklärt, wer sich keiner Diskussion stellen will, wie ein Herr Lauterbach aus dem Wahlkreis des teilnehmenden Anwalts, wie viele Steuern man zahlt für nichts, oder Dinge, die man nicht will, es war die Sehnsucht dieser 250 Leute nach einem Wechsel zu spüren, das konnte man in der Luft quasi greifen. Bei Abreise des Busses bin ich dem zufällig auf der größten Kreuzung in der Innenstadt nochmal kurz begegnet, ein riesen Hupkonzert mit Polizeibegleitung rings herum. Wie gesagt, Kritik ist immer gut, und muss auch wahrgenommen werden, das gilt aber für alle Seiten. Der Flashmob von Bonn 3 Stunden später, hat doch gezeigt, was die Obrigkeit vom Steuerzahler hält, nichts, Sklave halt´s Maul, die Berliner Ermächtigung am 18. unterstreicht das doch nur. Aufwachen!

  99. Trotz alledem geht mir dieser Samuel Eckert irgendwie auf den Senkel! Tauchte auf einmal auf, ging nicht wieder weg und drängt sich seitdem in den Vordergrund.

    Woher kommt der auf einmal, und was hat der vor?

  100. Die Impfkamellen für den Fasching

    Obwohl sich in den USA mehrere Coronavirus-Impfstoffe der FDA-Zulassung nähern, hat der landesweit führende Experte für Infektionskrankheiten die Öffentlichkeit dennoch aufgefordert, die Maßnahmen im Bereich der Lockdowns zu verdoppeln! Dr. Anthony Fauci sagte in einer virtuellen Diskussion mit dem Hastings Center, dass der eventuelle Impfstoff die geimpfte Person zwar vor der Krankheit schützen soll, jedoch wahrscheinlich nicht verhindert, das Virus auf andere zu übertragen. Es sei noch nicht klar welche Einfluss die Impfstoffe von Pfizer und Moderna auf die Übertragung hätten.
    https://www.foxnews.com/health/coronavirus-vaccine-public-health-measures-fauci
    Mit dem Putsch gegen Trump und die Machtübernahme von Harris, AOC und der negro-islamistichen Squadtruppe werden wohl auch in den USA die bürgerlichen Freiheiten und die Wirtschaft mittels virologischer Jux und Tölpelei geschleift werden.

  101. @ Kat 20. November 2020 at 00:14

    Trotz alledem geht mir dieser Samuel Eckert irgendwie auf den Senkel! Tauchte auf einmal auf, ging nicht wieder weg und drängt sich seitdem in den Vordergrund.

    Woher kommt der auf einmal, und was hat der vor?

    Sorry, aber mit so einer Denkweise zerschmettert man restlos alles, was auch nur eine kleine Chance bietet, das System Merkel, das das Land längst in totalitärer Manier übernommen hat, wieder loszuwerden.
    Wenn man denkt wie Sie – und das werde ich niemals tun -, kann man sich immer nur mit denen befassen, die sowieso schon da sind. Und dass die, bis auf weite Teile der AfD, nix Gutes im Sinn haben, sollten auch Sie erkannt haben. Wenn Sie wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, dann sagen Sie es halt einfach. Ich will das nicht. Und Revolutionen – ja ich nenne es bewusst so und sehe uns zumindest in einer vorrevolutionären Situation – funktionieren immer nur mit neuen Gesichtern.

  102. Also ich habe mich natürlich auch gewundert, wo der Eckert auf einmal herkam. Vorher warn ja ältere Leute wie Wodarg und Bhakdi unterwegs. . Und da der Eckert so jung war…. Erst habe ich ihn mir deshalb nicht angehört, ich hatte auch irgendwie nicht die Zeit über … Mir fiel auf, dass er immer sagt, „ja meine Lieben“, aber ich sag privat in´mmer: „also wie gesagt“
    Aber das Entscheidende ist: ich wußte ja damals schon ziemlich gut Bescheid und wenn ich dann nix Falsches erkannt habe, wer soll denn dann was Falsches erkennen? Also was alles richtig was er gesagt hat.
    Zu dieser Zeit wurde Eckert nur von Wuehlmaus hier propagiert.

    Ich propagier ja i.a. keine Leute, ich stell mich ja nur hinter Gedanken, nicht hinter Menschen; weil der Mensch enttäusch meist auf mannigfache Art, aber das was er äu0ert ist unabhängig davon wahr oder falsch Und auch wenn man es formal nicht beweisen kann. Ich gehe davon aus, dass die Wahrheit existiert. Jedenfalls in dem Sinn. dass sie objektive praktische Auswirkungen jat. Ob die alle Körper zu ihren natürlichen Ort fallen (Aristoteles), zum Erdmittelpunkt per Gravitation (Newton) fallen oder der Raunkrümmung folgen (Einstein), ist nicht wahr, aber das Ergebnis ist wahr, wie jeder feststellen kann der aus dem 10. Stock springt. Ja und dann gibt es die Möglcihekit zu berechnen oder nicht. Aber wahr oder falsch wird das dadurch nicht, aber in einem praktischen Sinn doch. Und in diesem Sinn existiert die Wahrheit.
    Außerdem widerspriht sich der, der meint die Wahrheit existiere nicht, denn dann kann man fragen ob das wahr sein soll?
    Ja und deshalb stelle ich die Wahrheit immer objektiv fest. So auch im Falle COVID. aber immer nur relativ zu dem was man intersubjektiv prüfen kann, also den dafür vorhandenen gültigen Kriterien.

    Und da sagte der Eckert damals nichts Falsches will ich mal sagen.
    D.h, er sagte alles was ich schon wußte, aber er sagte auch etwas zu etwas, was ich sehr interessant fand und was mir bis heuet nicht klar geworden ist: dass COVID nicht mehr existent sei (damals), da im Sentinel kein COVID gefunden würde.
    Die Sentinels sind echte Arztpraxen zu denen die Leute gehen, weil sie krank sind, also Symptome haben: Und die schicken dann Proben ans RKI. Und das RKI hat damals in diesen Proben kein SARS-Cov2 mehr gefunden.
    Das wußte ich schon, zuerst hatte ich das bei Schiffmann gehört und nicht verstanden, denn das war ja wohl der Hammer. Dann meinte Bhakdi das auch und dann erzählt das plötzlich dieser junge Eckert, wo ich schon wegschalten wollte.
    Aber der hat mehr gemacht sagte er: er hat beim RKI nachgefragt, wie das denn sein könne, dass man kein SARS-COV2 mehr finde. (wohlgemerkt, bei Leuten die wegen Symptomen beim Arzt waren. Es gab immer mehr Positive, aber die die krank waren hatten das Virus nicht. Und das RkI (also die entsprechende Arbeitsgruppe) hatte das ja nicht nur so erfaßt, sondern hat das auf Nachfrage von Eckert auch zugegeben, dass das so sei.
    Wie haben die nun diesen (scheinbaren) Widerspruch erklört. Nun die haben gesagt, das die paar hundert Sentinel-Proben statistisch nicht signifikant seien.
    Jetzt kann ich falsch liegen. aber bis zum Beweis der Gegenteils deke ich bis heute das Folgende:
    1. die Sentinels gab es bereits vor COVID. Selbst wenn die keinen repräsentativen Querschnitt bilden, die sind ja nicht zusammen gestellt worden, dass dort niemals SARS-COV2 auftreten würde.
    2. Dort gehen Leute hin, die sich echt krank fühlen udn ausgerechne da tritt kein SARS-COV2 auf.

    Wie wahrscheinlich soll denn das sein, bei all den Positiven sonst?

    Ich habe keine Erklärung: außer, dass das RKI eben seine Unterabteilungen nicht im Griff hat (wie ja auch die Abteilung Grippeweb nicht, die eben feststellte, dass es fast keine Grippe gab) und diese eben noch seriös arbeiten und nicht wie Wieler bei Gates auf der Payroll stehen.

    Ja das war das erste mal, dass ich den Eckert gesehen habe. Und da war alles richtig und er hatte zu den Sentinels nachgefragt. Ich wußte icht, wie so etwas Junges das seriös machen sollte, aber ich konnte soweit nichts Unseriöses entdecken. Was ich ansonsten an den Querdenkern fpr unseriös halte, hab ich ja gesagt.

  103. INGRES 20. November 2020 at 06:25

    Zu Covid und zur Diktatur ist jedenfalls alles seriös, was ich von Schiffmann, Eckert und Ludwig höre. Wobei ich meist Ludwig und Schiffmann höre. Eckert macht meine ich derzeit nicht so viel sachlich auf den Kundgebungen Jedenfalls hab ich immer nur Schiffmann und Ludwig gehört.
    Und ich bin ja keine Jurist, aber wenn ich einer wäre, dann würde ich mir das alles in einem Rechtsstaat genau so vorstellen, wie der Ludwig das sagt. Aber nochmal, ich stelle mich nicht hinter Ludwig, sondern nur hinter das was er sagt.

  104. INGRES 20. November 2020 at 06:31

    Eckert wirkt am Mikro auch nicht so, dazu ist er halt zu jung (oder sieht zu jung aus). 10/20 Jahre weiter und dann könnte es anders aussehen.

  105. INGRES 20. November 2020 at 06:25

    Zu Aristoteles und dem natürlichen Ort zu dem die Körper streben sollen. Aristoteles hat natürlich (wie damals ein Kommilitone meinte) Null Ahnung gehabt. Ich weiß nicht, ob irgendwas von seiner Physik noch sinnvoll ist. Aber Aristoteles hat eigentlich alle Wissenschaften begründet. Absolut irre. Er ist der größte Logiker aller Zeiten, denn das was er an Logik formuliert hat wurde 2000 Jahre nicht erweitert.
    Und er hat last but not least gesagt. „Ich liebe meinen Lehrer Platon, aber noch mehr liebe ich die Wahrheit“. Womit sich Kreis schließt; denn das ist einfach das, was ich mir einige Jahre zuvor auch schon gesagt hatte: ich stell mich nicht hinter Leute sondern hinter Ideen. Ja und dann bin ich als Linker in Marburg auf die Linken gestoßen.
    (*)

    1. Man kann freilich u.U. sahen, dass die Vorstellung des Aristoteles falsch ist, denn die funktioniert ja nur, wenn man den natürlichen Ort definieren kann. Im Weltall ist das schlecht ohne oben und unten. Ist schon irre wie die Physiker das dann alles maximal geklärt haben. Schade, dass es so einen Scheiß wie Merkel (und die ganze andere korrupte Politiker-Scheiße) gibt der all das zunichte macht.
    Aber ich habs früher schon mal ehschrieben. Die Unvollständigkeitssätze würde es vielleicht noch nicht geben, wenn Gödels Freundin nicht dazwischen gegangen wäre, als irgendeine Nazi-Scheiße ihn bedrängt hat, so wie heute Moslems in Deutschland Einheimische manchmal einfach totschlagen

    2. Aristoteles hat allerdings wegen seiner Weltfremdheit die Wissenschaft auch lange aufgehalten, denn er war es wegen dem es die Scholastik gab, die dann essentiell diskutierte statt praktisch und sich über die Engel auf der Nadelspitze Gedanken machte.

  106. INGRES 20. November 2020 at 06:59

    Ach so, zu Aristoteles und dem natürlichen Ort muß man ja sagen. das ist ja schon raffiniert und halt ein erster Ansatz; denn nicht jeder Körper fällt ja nach unter. Eine Feder oder ein Luftballon steigt ja. Deren natürlicher Ort ist ja oben. Aber eine solche Physik ist ja doch unpraktisch. Aber daran war Aristoteles halt nicht interessiert. Der wollte halt die Essenz der Dinge klären, was später Sir Karl (Popper) dann als tödlich fatal „verbieten“ wollte.

    Übrigens der Ansatz von Popper ist sinnvoller, denn der Lebensbegriff unter COVID ist auch essentialistisch, wenn er (zumindest was das System anbelangt) heuchlerisch das Leben als solches betont, ohne natürlich zu gewichten wieviel Lebenszeit mehr ein Lockdown kostet, als COViD ohne Lockdown zu begegnen. Ich steh eben bei Max Webers Verantwortungsethik und Poppers Rationalismus.

  107. @ Leros 20. November 2020 at 00:09

    Ich finde es schon erstaunlich, wie hier über diese 4 Leute geurteilt, vermutet und sonst noch so alles sinniert wird. Da stellt sich mir die Frage, ob überhaupt einer der Schreiber hier im Strang, so einer kurzen Veranstaltung beigewohnt hat. Ich habe es letzten Samstag in GM getan, und kann sagen, dass es sich bei den ca. 250 Teilnehmern, werde um Esoteriker, Rechte, Linke, Irre, Spinner oder Sonstige gehandelt hat. Diese waren mit Sicherheit auch anwesend, wie mindestens ein Schlapphut, aber die Menschen, die dort standen, zuhörten und applaudierten, waren ganz grob gesagt, der Durchschnitt unserer Gesellschaft, da standen viele Mütter mit Kindern, Junge, Alte, die stinksauer waren, Restaurantbesitzer, Unternehmer, und selbst eine Lehrerin, die neben mir stand, waren dabei. Die Beiträge waren sachlich und schlüssig, da wurde Klartext gesprochen, man konnte fühlen, dass das Balsam für die Nerven der geschundenen Menschen war, allein der Applaus, oder die Rufe nach Freiheit, Frieden und Gerechtigkeit gingen einem nahe. Es hat niemand bestritten, dass es SARS nicht gibt, die Zahlen, mit denen argumentiert wurde, sind für jedermann im Web zu finden, es wurde aufgeklärt, wer sich keiner Diskussion stellen will, wie ein Herr Lauterbach aus dem Wahlkreis des teilnehmenden Anwalts, wie viele Steuern man zahlt für nichts, oder Dinge, die man nicht will, es war die Sehnsucht dieser 250 Leute nach einem Wechsel zu spüren, das konnte man in der Luft quasi greifen. Bei Abreise des Busses bin ich dem zufällig auf der größten Kreuzung in der Innenstadt nochmal kurz begegnet, ein riesen Hupkonzert mit Polizeibegleitung rings herum. Wie gesagt, Kritik ist immer gut, und muss auch wahrgenommen werden, das gilt aber für alle Seiten. Der Flashmob von Bonn 3 Stunden später, hat doch gezeigt, was die Obrigkeit vom Steuerzahler hält, nichts, Sklave halt´s Maul, die Berliner Ermächtigung am 18. unterstreicht das doch nur. Aufwachen!

    Danke für Ihren Beitrag. So wie Sie habe ich Querdenken auch live erlebt. Ganz überwiegend ein sehr anständiges, bürgerliches, gebildetes Publikum und wirklich geballte wissenschaftliche Kompetenz, auch bei vielen Teilnehmern. Es ergeben sich zwanglos gute Gespräche. Ich habe bei sechs besuchten Veranstaltungen insgesamt mit zwei Ärzten, einer Heilpraktikern und einer Hebamme – alle weitestgehend auf Bhakdi-Wodarg-Schiffmann-Linie – gesprochen und anderen kaum minder kompetenten, zumindest aber sehr gut informierten Teilnehmern. Auf der anderen Seite stehen diese Polit-Apparatschiks um Merkel, die uns bisher nur Scheiße eingebrockt haben und die uns täglich ihre Verachtung demonstrieren, assistiert von schauderhaften Figuren wie Drosten und Wieler, eigentlich immer nur die beiden, die ich beide inzwischen für absolut unseriös und sogar wissenschaftlich inkompetent halte. Lautstark assistiert von der Fliegen-Flitzpiepe Lauterbach, dem die Hysterie und die Lust, auch andere in Panik zu versetzen, aus allen Poren quillt. Da muss ich nicht lange überlegen, auf welcher Seite ich stehe. Und in solchen Zeiten sollte, ja muss man auf einer Seite stehen, wenn man etwas bewirken oder etwas ganz Schlimmes verhindern will. Mit tausend „Wenns“ und „Abers“ kommt man keinen Millimeter voran, dann kann man lediglich als passiver Beobachter registrieren, wie einem alles genommen wird, was das Leben in Deutschland einst liebens- und lebenswert machte. Und damit will und werde ich mich keine Sekunde abfinden.

  108. Wuehlmaus 20. November 2020 at 08:14

    Ich habe meine ganz andere Meinung, aber ich stimme dem uneingeschränkt zu. Von Ludwig, Schiffman und Eckert enttäuscht werden kann man immer noch (bzw, ich nicht, da ich mich ja nur an Ideen orientiere, die ich auch selbst vertrete). Aber ich kann das momentan nur stützen.
    Wobei ich natürlich knallhart meine eigenen Ansichten gegen Regenbogenschirme und Gutmenschen vertrete. Aber ich komm mit denen ja nicht zusammen. Bin ja momentan nicht mal in der AfD aktiv, wenn auch noch Mitglied.

  109. INGRES 20. November 2020 at 08:25
    Wuehlmaus 20. November 2020 at 08:14

    Ich habe meine ganz eigene Meinung, ….

    wollte ich sagen.

  110. Die Leute sind spitze, was die privat wählen, ist mir scheißegal. Merkel und Konsorten wählen die jedenfalls nicht (mehr). Ich hoffe, die machen auch nach Samstag noch in irgendeiner Form weiter…

  111. @ Mindy 19. November 2020 at 23:23

    Und @Wuehlmaus, Ihr Engagement in allen Ehren, aber man darf doch noch kritisch sein gegenüber den Querdenkermachern, oder? Sie schmettern hier alles nieder, was auch nur den leisesten Zweifel an dieser Bewegung aufkommen läßt. @Klimbt hat das schon gut erkannt. Man brauch nur Samuel Eckert zu recherchieren. Lassen Sie uns auch unsere Freiheit, wie wir sie verstehen.

    Ich nehme Ihnen doch keine Freiheit! Ich trete nur entschieden – Halbherzigkeiten sind nicht (mehr) mein Ding – für das ein, was mir mein Empfinden für Wahrhaftigkeit, Gerechtigkeit und Wissenschaftlichkeit nahelegen. Und das ist mein gutes Recht.

    Die Wahrheit ist mitunter kompliziert, bisweilen aber auch ganz simpel. Weshalb soll ich sie in Sachen Corona verkomplizieren, wenn die Fakten so offensichtlich sind.

    Und die Seite der Corona-Paniker und -Panikschürer hat – so leid es mir tut – nicht nur wenig sondern fast gar keine wissenschaftliche Kompetenz auf ihrer Seite. Sie stützt sich nahezu ausschließlich auf den schmierigen Leiter einer Regierungsbehörde und einen sogenannten Wissenschaftler, der ein Testverfahren entwickelt hat, das unter aller Sau ist, der daran nach wie vor aber bestens verdient.

    Schauen Sie sich die Videos mit Bhakdi und Reiss an, auf die Rolf Ziegler in diesem Thread dankenswerter Weise verlinkt hat:

    https://youtu.be/uTwoJf2wxYg Teil 1

    https://youtu.be/Mz-jFb4OrNg Teil 2

    Und im nächsten Schritt sollten Sie Sich das Gestammel eines Wielers oder die tausend Konjunktive eines Drosten vor Augen führen, der dennoch immer weitere Einschränkungen der bürgerlichen Freiheit fordert. Auf der Grundlage von …… genau nichts. Für mich ist Drosten eine Art Dr. Frankenstein – nein, der verschlagene Typ ist kein Freund der Menschheit. Neuerdings bringt er sich in Vorträgen sogar in unfassbarer Selbstüberschätzung mit dem großartigen Friedrich Schiller als Persönlichkeit von historischer Dimension in Verbindung. Da Schiller ein – weit entfernter – Vorfahr von mir ist, möchte ich ihm für diesen Etikettenschwindel am liebsten eine schallende Ohrfeige geben. Aber das ist ja alles gar nicht neu, Merkel umgibt sich grundsätzlich nur mit charakterlichem Abschaum. Zeige mir deinen Umgang und ich sage dir, wer du bist!

    Im Übrigen möchte ich Ihnen genau das antworten, was ich in diesem Thread recht weit unten zu @ Leros (08.14 Uhr) gepostet habe. Es passt 1:1.

  112. Ohne ausführliche Obduktion aller verdächtigen Fälle kann ÜBERHAUPT NICHT von Corona-Toten gesprochen werden.

  113. Die Querdenker wären die Richtigen für ein Bündnis mit der AfD
    So wie in Italien Salvini und 5 Sterne

  114. Karl Brenner 20. November 2020 at 08:55
    Die Querdenker wären die Richtigen für ein Bündnis mit der AfD
    So wie in Italien Salvini und 5 Sterne“
    *******************
    O je ! Das ist ja gerade das, womit die Querdenker, die Corona Infotour gerade beschmiert wird, um ihre Argumente zu verleumden. Darauf haben sich die Medien gerade eingeschossen. Funktioniert prima, s. Berichterstattung über Berlin.

  115. An dem Bhakdi Video sehen wir: es ist immer wieder das RKI, die Wasserträger von Mekel und Spahn, die mit ihren überzogenen Empfehlungen zur Aufrechterhaltung der Lügen Pandémie führt. Dort müsste man ansetzen. Die mehrköpfige Hydra heißt RKI!

    https://youtu.be/Mz-jFb4OrNg

  116. hhr 20. November 2020 at 10:40
    An dem Bhakdi Video sehen wir: es ist immer wieder das RKI, die Wasserträger von Mekel und Spahn, die mit ihren überzogenen Empfehlungen zur Aufrechterhaltung der Lügen Pandémie führt. Dort müsste man ansetzen.

    —————————————
    Nun, neben dem Problem, dass man nicht weiß, ob die Justiz noch funktionieren würde und nur darüber könnte man dem RKI (also dem Wieler RKI, Untergruppen mögen noch funktionieren) an die Wäsche.
    Aber er ist auch fraglich , ob man die unwissenschaftlichen Methoden des RKI juristisch belangen kann. Oder ob man sie eben als Wissenschaftsfreiheit oder Blödheit einordnen müßte. Man könnte sonst viel Klagen initiieren.

  117. INGRES 20. November 2020 at 11:02

    Ich weiß also nicht, ob es den Tatbestand Blödheit im Amt gibt bzw. juristischer dann mangelnde Qualifikation im Amt. Denn eins von beiden ist es: mangelnde Qualifikation oder Betrug.
    Aber wir können derezeit nur warten, ob wir noch leben werden, wenn Füllmich gegen den PCR verhandelt wird. Da stehen ja Wieler und Drosten direkt im Visier.

  118. INGRES 20. November 2020 at 11:07

    Aber ich nahe gestern vom Ludwig gehört man wolle jetzt das Ermächtigungsgesetz nutzen um per Klage feststellen zu lassen, ob der PCR eine Infektion feststellen kann. Wenn nur ein Richter mutig ist, wäre COVID damit vorbei, denn dann wäre COVID sozusagen rechtswidrig. In Portugal soll es so ein Urteil gegeben haben. Kann mich aber in voller Konsequenz jetzt nicht vorstellen.
    Aber wenn das so kommt. dann hätte @Barackler recht gehabt, wenn er meinte, das Gesetz könne sich auch gegen Kamarilla wenden, wenn er es auch anders, im Ceaucescu-Sinn gemeint hat.

  119. INGRES
    Nun, neben dem Problem, dass man nicht weiß, ob die Justiz noch funktionieren würde“
    ****************
    Warum wird die Justiz nicht funktionieren? Evtl auf Anordnung….?

    Das RKI macht die Leitlinien der Politik mit wissenschaftlich unhaltbaren „Empfehlungen“. Das muß doch beweisbar sein!
    Woran es aber hauptsächlich scheitern wird, das sind die Medien, die diesen Streit NICHT melden, recherchieren und hinterfragen werden. Siehe Info von April aus dem Innenministerium. So wird der Druck fehlen etwas anzuerkennen.
    Zusätzlich werden die Gerichte (eben auf Anweisung von ganz oben) diesen Streit ignorieren.
    Eine lose-lose Situation für den Bürger!

  120. hhr 20. November 2020 at 10:34

    Karl Brenner 20. November 2020 at 08:55
    Die Querdenker wären die Richtigen für ein Bündnis mit der AfD
    So wie in Italien Salvini und 5 Sterne“
    *******************
    O je ! Das ist ja gerade das, womit die Querdenker, die Corona Infotour gerade beschmiert wird, um ihre Argumente zu verleumden. Darauf haben sich die Medien gerade eingeschossen. Funktioniert prima, s. Berichterstattung über Berlin.
    *******************
    *******************
    Ja, ja, kann sein…
    Es gibt auch zahlreiche fundamentale Unterschiede (z.B. Migrationspolitik)
    Aber die Distanzeritis ist eine Krankheit der Alt-Parteien zur Spaltung derer Gegner.
    Die Distanzeritis funktioniert mit einem riesigen Medienapparat. Die arbeiten zusammen.

    Angst ist ein falscher Ratgeber. Eher Verstand. Es gibt Leute, wie den „Volkslehrer“ mit dem man nicht Hausieren geht. Da kann man sagen: Das interessiert micht nicht. Dann geht jeder seine Wege. Was

    Zu Querdenken:
    Jedenfalls eine unterstützungswerte Bewegung!!
    Und sie erhöht die „Kritische Masse“ und macht schon jetzt Änderungen möglich/wirksam.

    Mit vielen so genannten „Rechten“ (mit VS-Scheckheft?) haben QUerdenken nicht viel zu tun.

  121. Übrigens ich weiß. dass ich heute noch „Unter Tage“ muß, aber ich mu0 ausgeruht sein und es ist schon wieder so viel Aktuelles, bisher komm ich noch nicht dazu.

  122. @Bergwerk

    Den ersten Punkt muß ich separat behandeln.
    Wo ist die Grippe?

    1. weltweiter Überblick

    https://apps.who.int/flumart/Default?ReportNo=10

    Dann eingeben: 2020 from 1 to 2020 53
    oder: 2019 from 1 to 2019 53 usw.

    Und sacken lassen.
    Bei Rückfragen stehe ich zur Verfügung.

    2. Deutschland

    Im Frühjahr habe ich die Grippe in 19/20 mit ca. 300 Toten gesehen. Zur Not muß ich nochmal nachsehen. Das war extrem mild und für mich ein erster Hinweis darauf, dass die Grippe nun Corona ist. Seit KW17 ist die Grippe dann weltweit verschwunden. Anm: Die Grippe mag zwar über den Sommer und derzeit nicht in den Schlagzeilen sein aber beim Koch muß sie eben schon verfolgt werden.

    möglich, dass die Grippesituation momentan normal ist. Aber es bilde sich jeder Selbst sein Urteil. Dann kann mans ja diskutieren.

    Das Grippeweb des RKi soll verlauten lassen haben:

    Im Wochenbericht KW 43 kann man lesen.

    „Die geschätzte Rate der die für die Bevölkerung in Deutschland neu aufgetretenen, akuten Atemwegserkrankungen (ARE) ist in der 43. Kalenderwoche (KW) (19.10. – 25.10.2020) gesunken ist. Die Rate der grippeähnlichen Erkrankungen (ILI, definiert als ARE mit Fieber) ist im Vergleich zur Vorwoche ebenfalls gesunken. Alle Proben werden am RKI auf 21 verschiedene Atemwegserreger, darunter Influenzaviren und SARS-CoV-2, untersucht. Bisher sind 299 Probenpaare am RKI eingegangen (Datenstand: 26.10.2020). In keiner Probe wurden bisher Influenzaviren nachgewiesen.“

    Bezüglich der Influenza liest man weiter im Sentinel-Wochenbericht:

    „Im Nationalen Referenzzentrum (NRZ) für Influenzaviren wurden in der 44. KW 2020 in insgesamt 21 (51%) der 41 eingesandten Sentinelproben respiratorische Viren identifiziert, darunter 19 (46%) Proben mit Rhinoviren und zwei (5%) Proben mit SARS-CoV-2. Influenzaviren wurden nicht nachgewiesen. Aufgrund der geringen Zahl eingesandter Proben ist keine robuste Einschätzung zu derzeit eventuell noch zirkulierenden Viren möglich. Für die 44. Meldewoche (MW) 2020 wurden nach Infektionsschutzgesetz (IfSG) bislang 14 labordiagnostisch bestätigte Influenzafälle an das Robert Koch-Institut übermittelt (Datenstand: 3.11.2020). … Im europäischen Influenzanetzwerk berichteten 24 Länder (darunter Deutschland) für die 43. KW 2020 eine Influenza-Aktivität unterhalb des nationalen Schwellenwertes, drei Länder berichteten über eine niedrige Influenza-Aktivität. Für die 43. KW 2020 wurden in zwei (1%) von 236 Sentinelproben Influenzaviren detektiert.“

    Demnach ist die Influenza-Aktivität in Deutschland derzeit sehr niedrig.

    Ein Chefarzt eines sehr großen Krankenhauses berichtet auf die Frage, ob die Influenza verschwunden ist:

    „Nein, habe genügend ambulante Patienten, bei denen eine (Influenza) gefunden wurde, ich denke vor lauter Covid wird nicht dokumentiert, denke (weiß nicht) aber auch, dass durch Schutzmaßnahmen insgesamt weniger Influenza Fälle auftreten, sehe auch weniger „Grippe-Kranke“ im Zentrallabor.

    Doppelinfektionen sind nicht ausgeschlossen, aber normalerweise wird bei „Grippe“ ja auch kein Influenza Test gemacht, man geht zum Hausarzt … Interessant, dass im Frühjahr weniger Antibiotika verschrieben wurden und keine vermehrten Toten durch bakterielle Pneumonie auffielen.“

  123. INGRES 20. November 2020 at 18:16
    @Bergwerk

    Ich muß hier (als Vierschreiber schon wieder was schreiben, obwohl ich eigentlich weniger schreiben will, aber es ist halt erforderlich)

    Ich möchte den Clou verdeutlichen; denn den versteht man vielleicht nicht. Die Frage ist, „Wo ist die Grippe“.
    Nun beim GrippeWeb nicht. Also eben niedrig, also normal?

    Nun der Chefarzt sagt, dass er genug ambulante Fälle hat (hat man bei COVID schon mal was von ambulant gehört, nee, ist alles PCR) und auch wenige Grippe-Kranke im Zentrallabor (was das auch sei) sehe.
    Er meint vielleicht würde nicht dokumentiert?
    Also ist die Grippe nicht weg?

    Nein, aber wo wird sie dokumentiert? Vielleicht als COVID? Und genau dann ist sie eben in Statistiken doch weg. Welweit soll es sie nicht mehr geben. Bitte unbedingt ausführen:

    https://apps.who.int/flumart/Default?ReportNo=10

    Dann eingeben: 2020 from 1 to 2020 53
    oder: 2019 from 1 to 2019 53 usw.

    Man sieht es ist nicht so einfach wie es aussieht. Das kostet schon Mühe.
    D.h ich komm heute auf keinen Fall durch mit allen Punkten. Ich werde nämlich schon wieder müde.

  124. Übrigens heute sind sie bereits bei 202 Toten Meine Schätzung hat nicht mehr viel Raum. Ich muß dazu sagen Freitags setze ich den Tagesfaktor auf 0,77. D. h. meine echte Schätzung mulipliziere ich mit 0,77. D.h. die endgültige Schätzung liegt 25% niedriger als die echte Schätzung. Ich mache das, weil ich unterstelle, dass die eben vorzeitig ins Wochenende gehen. und dadurch den Rest nicht mehr zählen. Das wär der Knaller, wenn die jetzt fertig wären und sich extra beeilt hätten heute schon früh alles zu zählen.
    202 um diese Zeit ist gewaltig und wär eigentlich für 350-400 gut. Aber gut, wie haben auch schon fast 19h. Gestern war da Schluß. Kann heute auch sein zumal vorgezogenes Wochenende ist. 350 hätte ich ja normal geschätzt.

  125. Hat jemand hierzu Fragen?

    https://apps.who.int/flumart/Default?ReportNo=10

    Dann eingeben: 2020 from 1 to 2020 53
    oder: 2019 from 1 to 2019 53 usw.

    Also in 2020 hört die Grippe bisher exakt mit COVID auf.
    Ich weiß nicht, ob nicht etwas auf der Welt vor sich geht, was uns doch noch sehr überraschen könnte. Wenn auch atemberaubend unangenehm.

  126. Ganz weg ist die Influenza natürlich auch in dieser Graphik nicht.
    Einfach mal Woche 20-45 eingeben.
    Natürlich sehr viel geringer.
    Erklärungen:
    Die meisten Meldungen kommen ab April von der Südhalbkugel = Winterklima.
    Völlige Überlastung des Gesundheitswesen dort (Südamerika) führt zu vernachlässigten Meldungen.
    Labore mit Covid-Nachweisen belastet?
    Wirkung von Lockdown und Masken?
    Patienten haben Influenza und Covid, werden aber vorrangig auf Covid getestet und dann dort gemeldet?
    Influenza-Test wird dann nicht mehr gemacht?

  127. @ Bergwerk (2)

    2. wieviel werden krank, wieviel sterben nachweisbar an COVID
    – wer positiv ist, ist nicht krank und auch nicht infiziert
    ###############################
    wer positiv ist, hatte Kontakt mit dem Virus, trägt diesen auf seinen Schleimhäuten.
    Das da nur noch Virustrümmer liegen, glaube ich nicht, denn die würden gerade auf Schleimhäuten schnell abtransportiert werden, denn dazu sind Schleimhäute ja schließlich da.
    Also sind Positive auch Infizierte und vermutlich bei entsprechender Viruslast (ct-Wert 30 = negativ, Test unbrauchbar.

    ———————————–
    Da kann ich nichts zu sagen, da Sie zu dem was in Frage steht einfach das Gegenteil behaupten.
    Sie behaupten einfach, dass ein Test der keine Infektion feststellen darf, weil er nicht zwischen Virentrümmern und vermehrungsfähigen Viren unterscheiden kann, nicht unterscheiden muß, weil da keine Virentrümmer sind und er daher immer, wenn er anschlägt korrekt das Virus festgestellt hat. Ja, ich kann nicht beweisen, das da keine Virentrümmer, sondern nur ein echtes Virus sein kann.

    Ich habe das so verstanden, dass der PCR eben Virentrümmer erkennen kann und das man daher nicht weiß, wann er Trümmer oder ein echtes Virus erkennt. Das wär dann das Problem, natürlich kann das Virus vorhanden sein.
    Nur es werden ja Symptomlose getestet oder solche die Husten oder ein Kratzen haben, also nirmale Symptome die zu jeder ARE gehören können.

    Also hat man keinen weitern Anhaltspunkt dafür, ob das Virus vorhanden ist. (Man teste eben keine Kranken die bereits als COVID ambulant diagnostiziert sind, sondern Gesunde und genau das geht nicht.Der PCR ist nur für anderweitig bereits als krank Diagnostizierte)
    Sondern man sagt wenn der Test anschlägt, dann ist es vorhanden. Tautologisch. Warum nimmt man dann nicht eine Petri-Schale in der man das ja vorhandene Virus kultiviert? Und dann unter dem Elektronenmikroskop betrachtet.

  128. Bergwerk 20. November 2020 at 20:38

    Also erstmal Kompliment für den Clou der größeren Auflösung. Nur ansonsten bestätigen Sie doch dass alles als Corona gemeldet wird oder
    was Anderes kaum auftritt, In den anderen Jahren tritt es aber auf bis 1996, aber da auch nicht so drastisch unsichtbar.

    Aber das kaum ist doch das Entscheidende. Natürlich war mir eigentlich klar, dass nach der Feinanalyse für die BRD eigentlich dort was verzeichnet sein müßte. Denn wenn es in Deutschland einige Fälle gibt, kann es weltweit ja nicht 0 sein. Insofern wollte ich tatsächlich auch gerade man einen Unterbereich eingeben. Aber dachte was soll da mehr sein, wenn das ganze Jahr nichts bringt.
    Also Kompliment für die höhere Auflösung, aber ansonsten bestätigen Sie eben, dass offensichtlich alles als Corona gezählt wird. Ob nun wegen Betrug oder was amderem. Es wird alles Corona und daher die gewaltigen FallZahlen. Mehr Tote gibt es ja nicht. Und damit gibt es weiter keinen Beweis für Corona. Sondern weiter einen dagegen.
    Aber ich bin müde, also ich mach morgen weiter.

  129. INGRES 20. November 2020 at 21:03

    Es ist übrigens alles total simpel. Es gibt keine Übersterblichkeit. Deshalb liegt nichts vor. Und jede Diskussion ist eigentlich überflüssig (aber ich werde sie führen so lange es geht).
    Selbst wenn es Corona gibt, sterben nicht mehr Menschen als sonst. Also liegt nichts vor. Jetzt kommt wieder Intensiv. Aber heute Abend nicht mehr. Ich muß immer etwas mehr leisten und bin deshalb etwas eher müde.

  130. Ich bitte zu berücksichtigen, das ich heute morgen um 6:25 angefangen habe. Und ich bin ein alter Mann. Ich bin müde.

  131. @Bergwerk
    Sie haben übrigens noch einen weiteren interessanten Aspekt ins Spiel gebracht der zu klären wäre. Das stützt zwar nicht den PCR, wie ich ja ausgeführt habe aber stellt eine interessante Frage.

    Wieso geht man überhaupt davon aus, dass der PCR auf Virentrümmer stoßen könnte statt auf vermehrungsfähige Viren. Da weiß ich im Moment nicht die Antwort, aber die, die ich vermute zeigt, dass der PCR nicht anwendbar ist um eine Krankheit zu diagnostizieren (wie es auch in der Wiki steht.)
    Ich wüßte jetzt nicht wie man entscheiden kann ob die Person Trümmer trägt oder den Virus. Außer man kulitiviert in der Petri-Schale. Aber genau das ist ja das was man machen müßte, aber nicht macht.
    D.h., das der PCR Virentrümmer nachweisen könnte liegt einfach daran, dass das einem PCR halt passieren kann. Er hat diese Schwäche. Die man nur mit ambulanter Diagnostik durch einen Arzt oder die Petri-Schale oder eine Computertomografie beheben könnte und müßte!

  132. INGRES 20. November 2020 at 21:30

    Übrigens die Füllmich Leute wären ja am Ende wenn denen ein solcher Flop bei der Beurteilung des PCR unterlaufen wäre. Da waren aber 4 /5 Anwälte und mehrere Wissenschaftler dabei.
    Nein, der PCR kann nicht zwischen Trümmer und Virus unterscheiden. Man müßte also vor dem PCR wissen, dass das Virus vorhanden ist. Und wie?
    Die einzige Rettung für ihre These wäre , „das auf Schleimhäuten immer nur ganze Viren vorhanden sein können“.
    Ok, das wäre die Möglichkeit. Da müßte es dann eine medizinische Theorie zu geben. Gibts die?
    Die Theorie müßte besagen: Viren können niemals in Trümmern, sondern immer nur vermehrungsfähig vorhanden sein. Dann kann man einen PCR zur Diagnose verwenden. Dann kann er immer noch Fehler haben, aber die kann man dann durch bessere Spezifität beseitigen, also durch @ich2
    Sie müssen aber erst die Theorie liefern,

  133. Lieber INGRES
    Den PCR-Test sollte man nur bei symptomatischen Patienten anwenden.
    Dann bringt er wohl auch vernünftige Ergebnisse als Bestätigung einer Infektion mit diesem Erreger.
    Vielleicht ist das unsere Kompromisslösung bzgl. PCR-Test.
    Mit den Trümmern und dem Virus ist es doch so wie mit dem Qualm und dem Feuer?

    Die medizinische Theorie bzgl. Schleimhäute gibt es sicher irgendwo, sie ist zu logisch.
    Staub, Pollen, Farbstoffe, Tabakrauch etc. im Nasen-Rachen-Raum werden in wenigen Stunden verschwunden sein, da dies genau die Reinigungs-Aufgabe des Schleims der Schleimhäute ist.

    Übrigens auch „Danke“ für die Idee mit dem „Kampf der Viren“.
    Das ist super interessant, da es tatsächlich eher selten vorkommt, dass man an zwei oder mehr Viren gleichzeitig erkrankt. Das könnte sogar eine Therapieoption werden.
    Das erste Virus, welches sich ausreichend vermehren kann und zu Symptomen führt, aktiviert vielleicht das Immunsystem derart, dass andere Viren jetzt sofort abgefangen werden.
    Sprich: wer einen harmlosen alljährlichen Schnupfen durch z.B. Rhinoviren hat, bekommt in dieser Zeit weder Influenza noch Covid.
    Das wäre eine Sensation!!

  134. Hier wie immer kurz vor Mitternacht die Corona- Prognose für die zu erwartenden Todesfälle.
    Die Prognose reicht derzeit vom 1 Nov. bis zum 07. Dezember.
    Die 2. Spalte gibt jeweils die tatsächlich gemeldeten Todesfälle an.
    Zu erwartende Tote am 7. Dez: 219
    Das interessante heute. Die Schätzung sieht gut aus (279 zu 288 Tote, aber ich weiß, dass zum ersten mal echte Probleme auftauchen, ob sie auch in Zukunft einigermaßen halten wird. Zur Not muß sie verfeinert werden.

    geschätzt gemeldet
    ———————————————————————–
    1. Nov 90 39
    2. Nov 95 112
    3. Nov 114 149
    4. Nov 111 145
    5. Nov 136 162
    6. Nov 225 174
    7. Nov 239 71
    8. Nov 123 70
    9 .Nov 366 152
    10. Nov 373 203
    11. Nov 360 222
    12. Nov 282 194
    13. Nov 213 227
    14. Nov 76 116
    15. Nov 145 73
    16. Nov 472 199
    17. Nov 506 357
    18. Nov 372 244
    19. Nov 392 296
    20. Nov 279 288
    21. Nov 90
    22. Nov 203
    23. Nov 497
    24. Nov 475
    25. Nov 298
    26. Nov 280
    27 .Nov 282
    28. Nov 300
    29. Nov 297
    30. Nov 272
    01. Dez 228
    02. Dez 202
    03. Dez 188
    04. Dez 210
    05. Dez 239
    06. Dez 227
    07. Dez 219

  135. @Bergwerk

    Bevor ich mich vielleicht noch mit anderen Einwänden auseinandersetze möchte ich noch einmal deutlich machen, wie wichtig der Gedanke war die WHO Tabelle größer aufzulösen.
    Ich habe immer gedacht, wieso flackert nicht wenigsten was auf wenn man drüber geht und habe auch gedacht: was passiert eigentlich, wenn ich Unter-Abschnitte aufrufe. aber ich habs nicht getan. Irgendwo war eine Sperre. Hätte ich es getan,, hätte ich mir schon damals alle vermeintlichen Ungereimtheiten in dem Frank-Artikel auflösen können.

    Ich glaube der Frank hat sich nämlich selber nicht vollständig verstanden. Denn sonst hätte er es ja in seinem Artikel deutlich schreiben können.

    „Die Grippe ist weg“, heißt nicht, dass sie nicht mehr diagonstiziert wird, das vielleicht auch, aber dass sie jedenfalls nicht mehr dokumentiert ist.

    Denn es war mir natürlich widersprüchlich, dass der Arzt sagt er habe genug ambulante Fälle hier in der BRD und weltweit sollten sie 0 sein?

    Aber sämtliche Widersprüche lösten sich schlagartig, als ich die höhere Auflösung sah. Da war es ja auch weltweit dokumentiert.
    Aber es ist eben wenig Grippe viel zu wenig, als dass nicht irgend etwas „faul“ ist.
    Ja, so stell ich mir das vor. Natürlich sieht das jeder aus seiner Perspektive und ich seh mich hinsichtlich der Grippe nicht widerlegt, aber ich habe es erst durch die Gegenargumentation verstanden.

Comments are closed.