Einen Tag nach dem turbulenten Geschehen in Mecklenburg-Vorpommern mit abschließender großer Kundgebung in Schwerin (PI-NEWS berichtete) macht die Coronainfo-Tour von Dr. Bodo Schiffmann, Samuel Eckert, Wolfgang Greulich und Ralf Ludwig heute „nur“ in zwei Städten Halt.

Es ging um 11:45 Uhr in der niedersächsichen Kreisstadt Uelzen (Video hier) los und um 14:30 Uhr hielt der Bus vor hunderten Teilnehmern am Jungfernstieg in Hamburg. Dabei drohte die Polizei unverhältnismäßig mit Wasserwerfern und Panzern gegen unbescholtene Bürger. Alles zu sehen hier im Video.

Alle Kundgebungen der Coronainfo-Tour werden LIVE auf dem Dlive- und twitch-Kanal von Samuel Eckert, aber oftmals auch von diversen Youtubern vor Ort übertragen. Wir binden die Videos – sobald verfügbar – in diesen Beitrag ein.

Aktuelle Infos zu den jeweiligen Stationen der Coronainfo-Tour gibt es hier und auf den Telegram-Kanälen von Samuel Eckert und Wolfgang Greulich.

Wir wünschen gute Unterhaltung und viel Erkenntnisgewinn!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

220 KOMMENTARE

  1. Der Drosten ist am Überlegen, ob die Firen nicht auch mit dem Feinstaub in die weiblichen Lungenflügel eindringen könnten; – vielleicht sogar bei uns Esken ?

    Wie schröcklich !

  2. Mir kommt gerade in den Sinn, wie der Schiffmann mir zum ersten mal unter gekommen ist. Meine Ansichten zu Corona waren da ja noch nicht so klar und gefestigt wie heute. Ich hatte Wodarg (der hatte mich ja auf die grundlegen Fährte für den Betrug gebracht. Durch die Aussage, dass man das Virus nicht bemerken würde, wenn man es nicht ertestet. Womit er nicht bestritten hatte, dass es das nicht gäbe, sondern es habe keine auffällige Wirkung, weil ja auch keine Übersterblichkeit existiere.

    Was hieß, dass was geschehe würde man sicher der Grippe zuordnen, aber keiner neuen Bedrohung, die würde gar nicht bekannt, wenn es keinen Test gäbe. Die nun getesteten Corona-Viren seien freilich schon immer zu 14% vorhanden.
    Das waren 3 Dinge die ziemlich überzeugend waren. Das Gegenteil würde eben nur dann gelten (so schloß ich) wenn es ein auffälliges Sterben (über normale Zeiten hinaus), neuartige Symptome und defninitv eine Übersterbiichkeit geben würde.

    Und zwar alles 3 zusammen!

    Sonst so schloß ich weiter mag es zwar etwas Neues geben,. Aber weil keine Übersterblichkeit herrsche, sei es nicht gefährlich als das was sich immer ereigne. Aber es war auch klar, dass ich dann das Geschehen in Italien usw. nicht wegdrängen konnte. Ich kann es bis heute nicht einordnen.
    Aber ich erkannte, dass für Deutschland kein Italien drohte, einfach weil die Erklärung dafür, warum es in Italien so schlimm sei, genau für Deutschland nicht gelten konnte, weil es in Deutschland nicht die Voraussetzungen gab, die man für Italien erkannt zu haben glaubte. Natürlich hätte es andere Voraussetzungen geben können, aber nicht die italienischen, wegen denen man auch für Deutschland die Toten und die Überlastung prophezeihte.
    Ja das habe ich dann auch zweimal hier so kommentiert. Einmal ganz früh vorher, einmal, als sich geteigt hatte, dass ich recht gehabt hatte.

    Ja, aber soviel wollte ich gar nicht schreiben, aber ich mach das gerne, Entwicklungen beschreiben und zeigen wie Gedanken zustande kommen.
    Das passiert ja nicht einfach so.

    Aber Schiffmann. Der kam mir zuerst unter, als da einer (nämlich er) ziemlich unkonventionell vor der Kamera darüber schimpfte, das RKI habe von Obduktionen abgeraten. Ich dachte sofort, was soll das: die Patholgen sind doch Profis und obduzieren auch Ebola und die Pest. Die haben doch die Schutzausrüstung und man muß doch obduzieren um auf Nummer sicher zu gehen. Also ich laß mir doch kein X für ein U vor machen. Ich stellte das also sofort hier ein.
    Hier im Blog aber wurde auch abgewiegelt. Man hatte Verständnis, dafür, dass es eben gefährlich sie zu obduzieren und man müsse ja nicht überall was sehen.
    Verlinkt habe ich das Video mit Schiffmann meine ich nicht. Ich wußte ihn nicht einzuschätzen, denn wirkte ein wenig theatralisch. Ich habe nur das Fakt erwähnt. Ich dachte auch, was macht da so ein einzelner Arzt, ich hatte bis dahin so auf allgemeiner Ebene Analysen gesehen.
    Aber eben etwas zwielichtig schien mir sein Auftreten, ich wußte nicht ob ich das für voll nehmen sollte.

    Nun mittlerweile habe ich auch ein Privatgespräch mit ihm gesehen, erfuhr eben, dass er als Notarzt einiges mit gemacht hatte. Und er dachte tatsächlich auch noch über seine Tätigkeit nach. Also seitdem nehm ich ihn uneingeschränkt ernst (wie mich selbst). Beurteilen tu ich aber nur die Validität seiner Aussagen.
    Aber die bezieh ich nicht auf Schiffmann, wenn sie logisch klar sind. Die gelten dann ja unabhängig von Schiffmann, außer dass man bei originellen Gedanken eben angibt woher man sie hat, wenn man sie nicht selbst gehabt hat. Das ist aber wie in der Mathematik. Außer, das da jeder Satz ein Gedanke ist, weshalb man in der Mathematik auch seltener den Ursprung zitiert. Man gibt den Sätzen oft den Namen des Entdeckers. Weil mit zitieren von wen werden die Lehrbücher zu dick. Außerdem prägen sich die Sätze über den Namen viel besser ein.

  3. „Lasst uns die Corona-Lücken endlich schließen“, fordert Spahn …

    „Wer jetzt noch nicht infiziert ist …
    ist selber Schuld, oder bloß zu faul, sich testen zu lassen.“

  4. Biontech: Wer nimmt den ersten Schuss?

    Der von Biontech entwickelte Impfstoffkandidat BNT162b2 enthält u.a. Nanopartikel. Es handelt sich um ein völlig neues Impfverfahren. Sind Nebenwirkungen und Risiken hinreichend erforscht?

    Neuartiges Impfverfahren

    RNA-Impfstoffe, zu denen BNT162b2 zählt, sind eine relativ neue Erfindung der Biotechnologie. Bisher wurde noch nie ein ähnliches Impfpräparat zugelassen. Es könnten gerade auf lange Sicht Nebenwirkungen eintreten, die bisher noch nicht bekannt sind.

    BNT162b2 enthält Nanopartikel. Damit ist das Vakzin ein Nano-Gen-Impfstoff. Für diese Kombination gibt es weder valide Langzeitstudien noch bisherige Erfahrungen. Fest steht: Nanopartikel werden von Ministerien und Behörden seit Jahren als Risiko eingestuft, ihre Auswirkungen im menschlichen Körper sind nicht ausreichend erforscht.

    Das Fachportal Medscape schreibt:

    «BNT162b2 enthält Lipid-Nanopartikel mit modifizierter mRNA, welche für das Spike-Protein von SARS-CoV-2 codiert sind. Nach der intramuskulären Verabreichung wird das Protein intrazellulär gebildet, was zur Immunreaktion führt.»

    Der Biologe Clemens Arvay wiederum beschrieb in der Schweizer Ärztezeitung das Wirkprinzip detailliert — wodurch auch Laien erkennen können, wie tief die Eingriffe in die menschliche Zelle sind:

    «Die RNA-Plattform bringt synthetisch hergestellte mRNA zur Synthese eines erregerspezifischen Antigens mittels Lipidnanopartikeln in die Zielzelle ein, so dass die Translation sowie die darauffolgende Proteinbiosynthese des viralen Antigens in den Ribosomen erfolgen und entsprechende Antikörper gegen Bestandteile von SARS-CoV-2 gebildet werden.»

    Die grundsätzliche Funktionsweise basiert darauf, einen Teil des genetischen Bauplans des Virus in den Körper einzuschleusen. Körpereigene Zellen stellen daraufhin ein Virus-Protein her. Das Immunsystem wird dadurch zur Bildung von Antikörpern gegen dieses Protein und damit gegen das Virus angeregt.

    Die Zulassung brächte nicht nur den Wendepunkt im Kampf gegen Corona, sondern den Durchbruch für eine gänzlich neue Therapieform.

    Es gibt allerdings noch viele offene Fragen: Marylyn Addo, Leiterin der Sektion Tropenmedizin an der Uniklinik Eppendorf (UKE) in Hamburg, die einen anderen Corona-Impfstoff erforscht, merkte etwa an, dass die Daten der Studie noch nicht öffentlich seien und damit nicht von unabhängigen Experten bewertet werden könnten.

    „Es muss sich noch zeigen, ob der Impfstoff auch in verschiedenen Bevölkerungsgruppen, insbesondere in Risikogruppen wie älteren Menschen, ebenso effektiv ist“, sagte Leif-Erik Sander, Leiter der Forschungsgruppe Infektionsimmunologie und Impfstoffforschung von der Charité in Berlin. Hinweise, ob das der Fall ist, könnten die noch unveröffentlichten Daten aus der Studie liefern.

    Kritiker bemängeln außerdem, dass es noch unklar sei, wie lange der Impfschutz anhalte und wie sicher die Impfung tatsächlich sei. „Nach Angaben der Firma zeigen sich keine sicherheitsrelevanten Nebenwirkungen. Allerdings muss darauf hingewiesen werden, dass der Beobachtungszeitraum für relevante Impfnebenwirkungen noch zu kurz ist.“

    https://www.mmnews.de/wirtschaft/154425-biontech-wer-nimmt-den-ersten-schuss

  5. Buchhinweis | Der große Impfreport von Neil Z. Miller mit einem Vorwort von Dr. Gary Goldman
    400 kritische Studien für Eltern und Forscher | Leseprobe

    „Millers kritische Betrachtung relevanter Impfstoffstudien bestätigt, dass die Wahrheit unnachgiebig ist und sich letztendlich durchsetzt.“ Dr. med. Dr. theo. Rabbi Gabriel Cousens

    Daniel Trappitsch: Sind Impfungen harmlos, nützlich und notwendig? Der eigene Impfentscheid

    Unsere Wissenschaftler behaupten, dass unsere Kinder diese Impfungen leicht verkraften können und Nebenwirkungen äusserst selten seien. Die erste Behauptung ist nur teilweise richtig, denn der natürliche Weg eines Erregers in unseren Körper führt über den Atmungs- oder Verdauungsweg, d.h. wir atmen die Erreger ein oder schlucken sie hinunter.

    Impfstoffe aber gelangen unter Umgehung der natürlichen Abwehrbarrieren in den Organismus. Unsere Schleimhäute, Mandeln, Speiseröhre etc. sind solche Abwehrbarrieren. Ein Impfstoff aber wird in den Muskel gespritzt, wo er direkt und ungefiltert in das Blut gelangt.

    Da die Blut-Hirn-Schranke eines kleinen Kindes extrem durchlässig ist, gelangen diese Stoffe auf direktem Weg in das Gehirn und lagern sich dort ab. Erschwerend kommt noch hinzu, dass es sich bei der Impfung nicht um den alleinigen Erreger handelt, sondern es sind noch zahlreiche Zusatzstoffe enthalten, die, jeder für sich, eine hochgiftige Substanz darstellen.Wenn das Immunsystem eines Menschen zu schwach ist, stirbt dann der Geimpfte, weil die gezielt entarteten eigenen Zellen im Körper weiterhin das Virus-Gen ungebremst produzieren.Das ist Euthanasie pur am Gesunden.

  6. INGRES 11. November 2020 at 10:24

    Der Clou war damals. Ich fragte mich: ein praktischer Arzt. Ja hat denn der Ahnung. Was bewegt den. Hat der denn außer zu dem Detail, dass nicht obduziert werden solle irgendeine Ahnung.
    Und ich hatte eher den Protest der Pathologen erwartet und nicht den einer Schwindelambulanz.
    Aber wenn man nachdenkt, wieso habe ich überhaupt so gedacht. Nun ich konnte mir nicht vorstellen, dass ein praktizierender Arzt (ohne politischen Durchblick, was ja immer noch ein Problem sein dürfte) gegen Merkle vorgehen würde. Da habe ich dann auch das Wissen zunächst als nicht so relevant geschätzt.
    Aber wieso eigentlich? Eigentlich müßte jeder Arzt aufgrund seines Eides und seiner Kenntnisse längst den Dienst für Corona verweigern. Wer wenn nicht Ärzte selbst sollen denn diesen Betrug mit ihrer Ausnildung durchschauen. So wie der hier: https://youtu.be/9J5yRz08r88

  7. EILMELDUNG: Der aktuell in den Hauptmedien hochgelobte Biontech/Pfizer-Impfstoff enthält Nanopartikel – und damit ein weiteres unbekanntes Risiko.

    Langzeitdaten zu den Risiken fehlen ebenso wie eine klare gesetzliche Regelung für Nano-Vakzine.

    (eb) Der von Biontech gemeinsam mit Pfizer entwickelte Impfstoffkandidat BNT162b2 enthält Nanopartikel. Damit ist das Vakzin ein Nano-Gen-Impfstoff. Für diese Kombination gibt es weder valide Langzeitstudien noch bisherige Erfahrungen. Fest steht: Nanopartikel werden von Ministerien und Behörden seit Jahren als Risiko eingestuft, ihre Auswirkungen im menschlichen Körper sind nicht ausreichend erforscht.

    Das Fachportal Medscape schreibt:

    «BNT162b2 enthält Lipid-Nanopartikel mit modifizierter mRNA, welche für das Spike-Protein von SARS-CoV-2 codiert. Nach der intramuskulären Verabreichung wird das Protein intrazellulär gebildet, was zur Immunreaktion führt.»

    Der Biologe Clemens Arvay wiederum beschrieb in der Schweizer Ärztezeitung das Wirkprinzip detailliert — wodurch auch Laien erkennen können, wie tief die Eingriffe in die menschliche Zelle sind:

    «Die RNA-Plattform bringt synthetisch hergestellte mRNA zur Synthese eines erregerspezifischen Antigens mittels Lipidnanopartikeln in die Zielzelle ein, so dass die Translation sowie die darauffolgende Proteinbiosynthese des viralen Antigens in den Ribosomen erfolgen und entsprechende Antikörper gegen Bestandteile von SARS-CoV-2 gebildet werden.»

    Nanopartikel als unerforschtes Risiko

    Während über die möglichen Risiken von Genimpfstoffen mittlerweile auch in einigen Massenmedien berichtet wurde, besteht über den Aspekt der Nanopartikel weitgehend Unkenntnis. Eine Aufklärung über die Risiken von Nanopartikeln erfolgte bislang im Zusammenhang mit den Genimpfstoffen gegen Covid-19 nicht — auch bei Biontech nicht.

    Dabei sind die Risiken den Ministerien und Behörden seit Jahren bekannt. So schrieb Dr. Roel Schins, Toxikologe am Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung und Entwickler von Testsystemen für die Risikoprüfung neuer Substanzen, im Gespräch mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF):

    «Es gibt vermehrt Hinweise darauf, dass sich Nanopartikel in verschmutzter Luft negativ auf unser Gehirn auswirken können. So haben Beobachtungsstudien gezeigt, dass Menschen, die an vielbefahrenen Straßen leben und diese Luft permanent einatmen, ein erhöhtes Risiko für eine Alzheimer-Erkrankung haben. Toxikologische Untersuchungen müssen nun belegen, ob ein direkter kausaler Zusammenhang besteht. Dies erforschen wir momentan an unserem Institut. Wir fragen uns aber auch, ob Nanopartikel in Produkten schädliche Auswirkungen auf unser Gehirn haben können.»

    Dr. Schins wies dabei explizit auf das Problem der vorschnellen Zulassung hin:

    «Toxikologische Tests können leider nicht immer hundertprozentige Sicherheit liefern. Wir haben es hier mit komplexen Wirkungsmechanismen zu tun, die teilweise noch nicht aufgeklärt sind. So kann nicht ausgeschlossen werden, dass eine neue Substanz auf den Markt gelangt, die sich erst hinterher als gesundheitsschädlich erweist.»

    Die Eigenschaften von Nanopartikel beschäftigten auch das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR). Auf der eigens dazu eingerichteten Seite mit dem Titel «Gesundheitliche Bewertung von Nanomaterialien» heisst es:

    «Diese neuartigen Eigenschaften können sich prinzipiell auch nachteilig auf die menschliche Gesundheit auswirken, wenn freigesetzte Partikel in den Körper gelangen, sich dort feinst verteilen und in verschiedenen Organen anreichern können.»

    Problemfall Nanocarrier: medizinische Anwendungen mit vielen Fragezeichen

    Dass medizinische Anwendungen mit Nanocarriern, Nanopartikeln also, die Wirkstoffmoleküle zum Ziel befördern sollen, einen enormen Markt versprechen, schilderte die Deutsche Apotheker Zeitung bereits 2016 in einem entsprechenden Hintergrundartikel. Dort wies das Fachorgan allerdings auch deutlich auf die Risiken hin. Vor allem fehle es oft an Daten – «insbesondere zur Langzeitwirkung von Nanopartikeln und darüber, wie sie sich im Organismus verteilen, also über die Biokinetik der Partikel».

    Quelle:

    Medscape: «Ein Silberstreif am Horizont» – Corona-Impfstoff meldet 90%ige Wirksamkeit in Interimsanalyse – das sagen Experten dazu – 9. November 2020

    Schweizer Ärtztezeitung: Genetische Impfstoffe gegen ­COVID-19: Hoffnung oder Risiko? – 1. November 2020

    BfR: Gesundheitliche Bewertung von Nanomaterialien – 9. November 2020

    https://corona-transition.org/eilmeldung-der-aktuell-in-den-hauptmedien-hochgelobte-biontech-pfizer-impfstoff

  8. Als der Bus gestern im Geleitzug der Volkspolizei durch die Demokratische Volksrepublik Mecklenburg geführt wurde, fiel mir Güstrow im Dezember 1981 ein, als Bundeskanzler Helmut Schmidt die Stadt Ernst Barlachs besuchte. Damals waren die Straßen Güstrows komplett von den bewaffneten Organen abgeriegelt worden, so dass das Volk durch die Volkspolizei vom deutschen Kanzler getrennt wurde.

    https://cdn.mdr.de/zeitreise/stoebern/damals/bild233360-resimage_v-variantBig1xN_w-960.jpg?version=33131

    Honecker soit qui mal y pense.

    Geschichte wiederholt sich!

  9. Google/Youtoube sagt auf einmal: „Video nicht verfügbar“

    1 Politisch vorsortierte Suchergebnisse bei google
    2 Ständiges Löschen von regierungskritischen Videos

    Aber wenn man den VLC Player sucht und laden will bekommt man als erstes Suchergebnis die Virenschleuder (AUCHTUNG!) http:www.vlc.de

    Völlig für den Arsch diese ganze Google-Scheiße und US-IT Scheiße
    Microsoft, Apple, facebook, u.s.w.
    Alles das selbe Gesocks

    Alles zensierter und auspionierender Regierungs-Müll

  10. Also ich seh mir die Querdenken Sachen nie an. Ich weiß das ja alles. Ich hab auch gar keine Zeit dazu, weil ich mich ja auf eigen Faust weiter kundig mache.
    Andererseits schau ich schon in die Kommentare, was sich da so allgemeinpolitisch tut. Hoffnung habe ich da nicht viel. Uns selbst wenn, das System wird ohne Crash oder schweres Blutvergießen nicht mehr kippen.
    Crash ist sicher, Blutvergießen eher nur passiv oder im übertragenen Sinn.

  11. Die letzten Worte in Ülzen: Kniet nieder und betet. Es scheint sich um eine Sekte zu handeln, die ihre Botschaft mit dem Treibriemen Corona unters Volk bringen will. Das kann sie tun, sollte es jedoch deutlich sagen und nicht Corona zum Vorwand nehmen. In den USA gibt es viele solcher Sekten. Auch die Querdenker kommen in ihren Wurzeln aus den USA.

  12. Wenn man bei youtube „Querdenken“ eingibt bekommt man die Propaganda von…

    1. tagesschau (GEZ Regierungssender)
    2. tagesschau (GEZ Regierungssender)
    3. DW Deutsch (GEZ Regierungssender)
    4. WELT Nachrichtensender (Springer/Banken/Merkel-Propaganda)
    5. WELT Nachrichtensender (Springer/Banken/Merkel-Propaganda)
    6. DER SPIEGEL (Millinen Spenden von Bill Gates)
    7. WELT Nachrichtensender (Springer/Banken/Merkel-Propaganda)
    8. phoenix (GEZ Regierungspropaganda)
    9. extra-3 (Regierungskomiker „Die wirre Welt der Querdenker“)
    10. WELT Nachrichtensender (Springer/Banken/Merkel-Propaganda)
    11. u.s.w.

    Unglaublich

    Qurdenken muss sehr erfolgreich sein

  13. @Ohnesorgtheater
    11. November 2020 at 10:33
    Biontech: Wer nimmt den ersten Schuss?

    ############################

    OHA, da gibt es selbst hier bei PI ja einige Kandidaten, als erstes wohl eine Scha“nette“. Also schnell melden, jetzt alle C19 Anhänger ganz schnell nach vorne …

  14. Pfarrer wird nach Kritik an Seenotrettung entlassen
    Nürnberg. Pfarrer Matthias Dreher hatte mit einem kritischen Beitrag zur Seenotrettung heftige Empörung ausgelöst. Ende der Woche muss er auf Anordnung des Bischofs die Nürnberger Melanchthonkirche deshalb verlassen. Weiterlesen auf sueddeutsche.de

    Beten ist bestimmt auch bald verboten.

  15. OT

    Wahnsinn!

    Hannover bekommt das erste „Polizeihotel“ Deutschlands* – wenn nicht sogar der Welt!

    Wer es geschafft hat, nach seiner Ankunft in Hannover den Hauptbahnhof (krimineller Hotspot) unbeschadet zu verlassen, den erwartet die absolute Sicherheit im Hotel mit polizeilicher Dauerpräsenz.

    *SPD Vorschlag

    .
    „Innenstadt

    Politik fordert Polizeistation im Steintorviertel: „Brauchen Dauerpräsenz der Polizei“

    In der Reitwallstraße am Rande des Steintorplatzes soll ein neues Hotel entstehen. Der Bezirksrat Mitte schlägt jetzt auf Initiative der SPD vor, dass ins Erdgeschoss eine Polizeiwache einzieht.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Bezirksrat-fordert-Polizeistation-im-Steintorviertel

  16. Die Pandemieprediger sollen alle gut in Aktien der mRNA Genimpfstoffhersteller investiert sein.

    Die machen Kasse während Bürger mit minimalistisch geprüften Stoffen gegen ein harmloses Virus geimpft werden sollen.

    Eine gut organisierte Machtclique mit Rückendeckung der Medien haben die perfekte Geschichte geschrieben für ganz groß Kasse machen.

    Typen wie Rainald Becker oder Claus Kleber von der ARD/ZDF erhalten nicht umsonst ein Jahresgehalt von über einer halben Mio..

    Es ist Schweigegeld bzw. Geld dass dafür sorgt, dass sie die Sendeanstalt auf Lügenkurs halten.

  17. Viel interessanter als der Livestream zur Corona Info Tour wird Stürzis Kundgebung am Freitag nachmittag in Essen. Essen ist wohl eines der brutalsten Islam-Shitholes in ganz Europa. Ganze Stadtviertel sind von Clans besiedelt, brutale Schwerkriminalität ist an der Tagesordnung und jederzeit kann es passieren, dass es spontan größere Schlägereien zwischen „Männergruppen“ gibt.

    Guido Reil als Jung aus Essen ist hier ein Experte, der ja auch schon mal eine Führung durch seine Stadt gemacht hat, bei der er prompt von Clan Spähern bedroht wurde.

    Ich gehe bei Stürzis Kundgebung in Essen von bisher nicht gekannter Aggressivität aus und von einem riesigen Heer an jungen „Männern“. Ich hoffe, die Polizei schickt eine Hundertschaft zur Sicherheit und hat weitere Einsatzzüge auf Abruf parat, damit die Gäste Merkels nicht ein Blutbad anrichten oder die komplette Innenstadt auseinandernehmen.

    Stürzi tut mir jetzt schon leid. Er sollte es auch nicht übertreiben. Auch wenn es traurig ist zu sagen: In manchen Gegenden ist es nicht mehr sicher. Da sollte körperliche Unversehrtheit vor Aufklärung gehen.

    Wie würde Dr. Schäuble, anerkannter Experte für Inzucht, sagen: „Isch over!“

  18. Wow! So wütend habe ich den Bodo Schiffmann noch nie erlebt wie in seiner Rede in Uelzen – eine richtige Wutrede war das in Bezug auf das, was ihnen im MVP der militanten Sozialistin Schwesig widerfahren ist. Das sollte sich vielleicht noch mal jeder im Replay „reinziehen“ – wirklich absolut sehens- und hörenswert!

    Das hat mir wieder Power gegeben an diesem besch…… 11.11., an dem ich vom Krebstod eines guten Bekannten am Montag sowie vom gestrigen Schlaganfall eines Freundes (mit 39 Jahren) erfahren habe und zudem noch mein etwas ältlicher Ölbrenner seinen Geist endgültig und irreparabel aufgegeben hat.

  19. Rücksichtslose, bequeme, ewig nörgelnde, anpassungsunfähige Gewohnheitsfanatiker und Egozentriker, denen die Gesundheit ihrer Mitbürger schnurzpiepegal ist.
    Die sind ja auch damit überfordert, dass man anders aussehende Menschen im Stadtbild erblicken muss.

    Ich würde mal den Wasserwerfer volles Rohr auf diese Corona-Leugner richten.

  20. @ Ohnesorgtheater

    Die machen mit uns den größten Freilandimpfversuch den es jemals gegeben hat.

    Für Impfschäden wird von diesen Schergen niemand Verantwortung übernehmen wollen, aber Kasse machen mit den Pharmaaktien.

    Das ist ein abgekartetes Spiel zwischen Investoren, Spahn und dem RKI.

    Schaut euch nur den Biontech Chart an un wer da ganz früh zu ganz niedrigen Kursen eingestiegen ist.

    Denen sind die Nebenwirkungen der synthetic RNA völlig egal.

    Im Kampf gegen die selbsternannte Todespandemie ist jedes Mittel Recht.

  21. @ INGRES 11. November 2020 at 12:43
    „Andererseits schau ich schon in die Kommentare“
    Mich interessieren eigentlich nur die Kommentare, wo es keine gibt, lese ich nur in Ausnahmefällen.
    Die Kommentare zeigen, wie sich Meinungsbilder verändern, wie die sich für vernünftig Haltenden die Situation bewerten.
    Die Kommentare zeigen relativ unverfälschte Ansichten Einzelner, tatsächlicher Erkenntnisgewinn, auch wenn es sich nur um einzelne Meinungen handelt, so sind diese doch meistens authentisch. Die letzten Reste authentischer Informationen – sobald alles durch-digitalisiert sein wird und KI-Algorythmen die Leserbriefe schreiben werden, um die Leser zu manipulieren, dann werde ich nichts mehr in den online-Medien lesen.

  22. Also ich bekomm das mit dem Wasserwerfer gerade mit. Meine Meinung. Es geht nur über Gewalt und Blut auf beiden Seiten auch mit lynchen von Polizisten. Hier bei mir gibts ja keine Corona-Demo, also mu ich nicht hin und ich geh auch nicht hin. Ich will nicht vorzeitig wegen Widerstand weggesperrt werden. Ich mach das beizeiten, wenn ich auch eine letzte echte Chance habe.

  23. Tschentscher ist ein ganz übeler SPD Sozialistenhund und die Polizeiführung Hamburg ist voll mit willfährigen Parteisoldaten.

  24. Wuehlmaus 11. November 2020 at 14:18

    Das hat mir wieder Power gegeben an diesem besch…… 11.11., an dem ich vom Krebstod eines guten Bekannten am Montag sowie vom gestrigen Schlaganfall eines Freundes (mit 39 Jahren) erfahren habe und zudem noch mein etwas ältlicher Ölbrenner seinen Geist endgültig und irreparabel aufgegeben hat.

    Es gibt Tage, die sind so beschissen, elend und an denen kommt soviel (privates Unheil) zusammen, daß man sich vorkommt wie die Kloake des Universums, die jeden Mist, Frust, Trauer, schlechte Nachrichten persönlich tragen muß. Die erprobten Mittel dagegen: Schreien. Holzhacken. Einen Boxsack k.o. schlagen. Besaufen. Wie wahnsinnig Ställe ausmisten. Sich in Arbeit stürzen. Eine Stunde ohne Hemmungen vor sich Hinfluchen und Rumwüten. Mit dem Schicksal hadern. Und dann weitermachen.

    Alles Gute und Power to the Nagetier

    Babieca

  25. Schon zu Beginn der Veranstaltung begann die Polizei in Hamburg zu ESKALIEREN.
    Sie bedrohten die harmlosen, völlig friedlichen Demonstranten schon nach wenigen Minuten mit einem Wasserwerfer.
    Der Polizei-Einsatzleiter, ein Herr Linke, akzeptierte ärztliche Ateste nicht, die von der Maske befreien.
    Es ist wie in Köln. Eskalation ist erwünscht!

  26. @ Marie-Belen 11. November 2020 at 13:17

    „Hannover bekommt das erste „Polizeihotel“ Deutschlands“
    Vielleicht ein pragmatisch Model, um Quarantäne und Bewachung Zukunftsgerecht und nachhaltig zu gestalten und dabei auf die Ängste des Bürgers zuzugehen?
    Brave Bürger, wenn man sie quarantänisiert, werden ja nicht durch die Fenster fliehen und dann dauerhaft untertauchen, Gefängnisse sind zum Einsperren redlicher Bürger zu teuer, unpraktisch und er fühlt sich dan unverstanden und kriminalisiert, wo er doch nur „positiv getestet“ wurde!
    Aber „Polizeihotels“… eine prima Idee, die SPD zeigt, daß sie Kosten-bewußt und Bürger-nah Politik betreibt. Die Hotels bekommen ganz neue Kundschaft, die Polizei kann sich „wie im Hotel“ fühlen, man spart Geld und es sieht auch noch freundlich aus.
    Schöne Neue Welt.

  27. noch fragen?

    „In der 22. Wahlperiode sind folgende fünf Fraktionen in der Bürgerschaft vertreten: 54 Abgeordnete gehören der SPD-Fraktion an, 33 der GRÜNEN Fraktion, 15 der CDU-Fraktion, 13 der Fraktion DIE LINKE und 7 der AfD-Fraktion. Eine Abgeordnete ist fraktionslos.“

    https://www.hamburg.de/buergerschaft/

  28. Soll so ein Bürgerkrieg provoziert werden oder was macht so ein polizeiliches Vorgehen ansosnten für einen Sinn?

    Mit Nationalflaggen gegen das Virus

    Auf Argentiniens Straßen richtet sich der Protest gegen die Quarantäne seit 150 Tagen – und die linke Politik von Präsident Alberto Fernández. Das Hellblau und Weiß der argentinischen Nationalflagge dominierte am Montag die Straßen von Buenos Aires, als Tausende gegen die gemäßigt-linke Regierung von Präsident Alberto Fernández demonstrierten. Vor allem Angehörige der Mittel- und Oberschicht waren dem Aufruf in den sozialen Medien zum „Flagge zeigen“ gefolgt.

  29. klimbt 11. November 2020 at 12:45

    Sind Sie eigentlich bekloppt. Ich bitte die Moderation langsam nicht mehr alles durch zu lassen. Es können bei den Querdenkern auch Sektierer dabei sein, aber ich bin keiner und was ich mir gerade anhöre ist nichts von Sektierern. Das war alles höchst vernünftig. Wenn die Klimbts hier weiter ihr Unwesen treiben dürfen, dann wirs das PI nicht aushalten.

  30. aenderung
    11. November 2020 at 14:55
    die werden bald auch auf die eigene Bevölkerung Schiessen, was sagt uns das?
    ++++

    Das die Chinesen schon viel weiter sind als wir!

  31. Ich sehe auch nur die Notwendigkeit @klimbt zu sperren. Das muß auch PI mal schaffen. ich habs mal mal bei Danisch erlebt. Er hat nur einmal einen gesperrt und lange diskutiert. Aber die Sperre was wohl nötig.

  32. Insbesondere, was brauchen wir hier @klimbt. Klimbt benötigt vielleicht PI, aber PI nicht @klimbt. Es ist wirklich toll, dass sich auf PI jeder äußern kann. Aber man darf und muß nicht für alle offen sein. Laßt klimbt doch mit der Diktatur gehen.

  33. @ Babieca 11. November 2020 at 15:04

    Wuehlmaus 11. November 2020 at 14:18

    Das hat mir wieder Power gegeben an diesem besch…… 11.11., an dem ich vom Krebstod eines guten Bekannten am Montag sowie vom gestrigen Schlaganfall eines Freundes (mit 39 Jahren) erfahren habe und zudem noch mein etwas ältlicher Ölbrenner seinen Geist endgültig und irreparabel aufgegeben hat.

    Es gibt Tage, die sind so beschissen, elend und an denen kommt soviel (privates Unheil) zusammen, daß man sich vorkommt wie die Kloake des Universums, die jeden Mist, Frust, Trauer, schlechte Nachrichten persönlich tragen muß. Die erprobten Mittel dagegen: Schreien. Holzhacken. Einen Boxsack k.o. schlagen. Besaufen. Wie wahnsinnig Ställe ausmisten. Sich in Arbeit stürzen. Eine Stunde ohne Hemmungen vor sich Hinfluchen und Rumwüten. Mit dem Schicksal hadern. Und dann weitermachen.

    Oder ’ne Wutrede von Bodo Schiffmann anhören. 🙂

    Alles Gute und Power to the Nagetier

    Babieca

    Thanks a lot! Mir schwillt aber gerade wieder der Kamm, wenn ich in HH sehe, wie sehr wir bereits in einen Polizeistaat abgerutscht sind. Diese Mistsäcke fahren Wasserwerfer gegen die friedlichsten Menschen auf, die ich je gesehen habe. Das Versammlungsrecht wird mit Füßen getreten. Das Merkel-Regime baut eine totalitäre Herrschaft mittels Ermächtigungsgesetzen auf. Ich war mir so sicher, dass ich sowas nie erleben würde. So kann man sich irren! Das System Merkel tut alles dafür, dass es nicht mehr lange friedlich bleibt, ja bleiben kann. Wo soll das enden!

  34. im übrigen, der, den Danisch damals gesperrt hat, der war eigentlich sympathisch. insbesondere ich habe viel mit ihm sachlich diskutiert. Es hatte wohl psychische Problem und wurde extrem lästig. Aber klimbt spricht allem was PI positiv ausmacht Hohn. Wer dann mit klimbt geht, geht halt.

  35. @ klimbt 11. November 2020 at 12:45

    Die letzten Worte in Ülzen: Kniet nieder und betet. Es scheint sich um eine Sekte zu handeln, die ihre Botschaft mit dem Treibriemen Corona unters Volk bringen will. Das kann sie tun, sollte es jedoch deutlich sagen und nicht Corona zum Vorwand nehmen. In den USA gibt es viele solcher Sekten. Auch die Querdenker kommen in ihren Wurzeln aus den USA.

    Sorry, aber größeren Bullshit hab ich noch selten gelesen. Da muss man wohl schon auf Antifa-Seiten gehen, um ähnlich wirre Theorien zu lesen. Ich kann es nur immer wieder sagen: An Corona sind mehr Menschen verblödet als gestorben.

  36. Wuehlmaus 11. November 2020 at 15:26

    HH ist ein grottenmistiges linksversifftes Pflaster, das jegliche Opposiition – und auch gleich den Hafen –
    zuschütten möchte. Von der Tradition der Hansestädte ist in HH NICHTS übriggeblieben, und daß dieses Loch immer noch das „H“ für Hansestadt im Autokennzeichen führen darf, ist ein Witz (der übrigens auch für Bremen gilt: HB).

  37. Gleichzeitig in Hannover……..

    .

    „Großeinsatz in Hannover: Polizei, Üstra und Regiobus überprüfen Einhaltung der Maskenpflicht

    Hunderte Einsatzkräfte der Polizei sowie Sicherheitskräfte der Üstra, der Deutschen Bahn und von Regiobus kontrollieren seit Mittwochmorgen in der Innenstadt sowie in der gesamten Region Hannover die Einhaltung der Maskenpflicht – vor allem an Haltestellen, Bahnsteigen und in Wartezonen.“
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Grosseinsatz-in-Hannover-zu-Maskenpflicht-Polizei-Uestra-und-Regiobus-kontrollieren

  38. Komisch, die Polizei Hamburg sieht tatenlos zu, wie linke Chaoten die halbe Stadt in Schutt und Asche legen.
    Und dann kommen sie mit nem Wasserwerfer angebraust, um friedliche Demonstranten zu bedrohen.

    Offenbar hat die Polizeiführung ein psychisches Trauma. Denn nur so lässt sich dieser Wahnsinn erklären.

  39. Andreas Werner 11. November 2020 at 15:36
    Komisch, die Polizei Hamburg sieht tatenlos zu, wie linke Chaoten die halbe Stadt in Schutt und Asche legen.
    Und dann kommen sie mit nem Wasserwerfer angebraust, um friedliche Demonstranten zu bedrohen.

    „Offenbar hat die Polizeiführung ein psychisches Trauma. Denn nur so lässt sich dieser Wahnsinn erklären.“

    da können de den dicken machen, woanders laufen die weg.

  40. Es gibt noch Flugverkehr….

    .
    „Weitere Migranten aus Griechenland in Hannover gelandet

    Mehr als 110 Migranten aus Flüchtlingslagern in Griechenland sind am Mittwoch in Hannover gelandet. Die große Koalition hatte im März vereinbart, im Rahmen eines europäischen Aufnahmeprogramms Hunderten Migranten aus Lagern auf den griechischen Inseln die Einreise zu erlauben.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/117-Migranten-aus-Griechenland-in-Hannover-gelandet

  41. Deutschlands Retter!
    Bezahlt von Bill Gates und der Bundesregierung: „Das 2008 als Startup gegründete Unternehmen wurde aus dem Förderprogramm Biotechnologie des Bundes gefördert. Für die Entwicklung des Corona-Impfstoffes hat Biontech zudem 375 Millionen Euro aus dem Sonderprogramm Impfstoffentwicklung erhalten.“

    https://www.wiwo.de/unternehmen/dienstleister/biontech-einstieg-mit-50-millionen-warum-bill-gates-auf-biontech-aus-mainz-setzt/24981368.html
    https://www.medical-design.news/sonstige/bill-und-melinda-gates-investieren-in-biontech.169087.html
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/moeglicher-impfstoff-biontech-1809852

  42. Ich meine, wir können uns auch darauf einigen, dass @klimbt wieter schreiben kann, ich muß halt aufpassen davon keinen Satz mehr mitzubekommen. Das ist vorhin irgendwie aus dem Augenwinkel passiert.

    Aber es soll auch eine Anregung für PI sein, zuzusehen wann genug genug ist. Ich weiß ja nicht, wieso @stopmerkelregime (_Freya?, Hotspot) weg ist. Sicher sie hat viel OT gemüllt und Viele ziemiich herablassend behandelt, aber ich habe mit ihr weiter diskutiert. Die OT habe ich nicht alle gelesen. Also vielleicht läßt sich das auch lösen, indem ich jetzt mehr aufpass.

  43. @ aenderung 11. November 2020 at 15:40

    Die Polizeiführung ist politisch besetzt. Es geht nach Parteibuch je nach Regierung. Streifenhörnchen bei der Polizei sehen es schon anders als solche Systemkriecher.

  44. Was macht eigentlich unsere Bundeswehr……

    .
    „Bundeswehr unterstützt fast jedes zweite Gesundheitsamt in Niedersachsen

    Fast 250 Soldaten unterstützen mittlerweile die niedersächsischen Gesundheitsämter bei der Kontaktnachverfolgung von positiven Covid-19-Fällen. Somit erhält nahezu die Hälfte der Ämter Hilfe seitens der Bundeswehr………

    Deutschlandweit leistet die Bundeswehr nach eigenen Angaben mit rund 4400 Soldaten Corona-Hilfe verteilt auf 297 Gesundheitsämter im gesamten Bundesgebiet. Rund 80 Prozent der deutschen Gesundheitsämter erhielten somit Unterstützung in Uniform“

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Corona-Kontaktnachverfolgung-in-Niedersachsen-Bundeswehr-unterstuetzt-jedes-zweite-Gesundheitsamt

  45. Der Impfstoff der von Jens Spahn zur Verspritzung in Deutschland bestellt wurde ist kaum geprüft und stammt von einer kriminellen Subfirma von Astra Zeneca.

    Spahn gehört festgenommen!

    Wer verdient alles an dieser Scheisse bei der sie unser alle Gesundheit fahrlässig aufs Spiel setzen.

  46. Was soll das denn, liebes Gericht?
    Gericht befreit erst einmal nur die beiden AfDler von der Maskenpflicht…..

    .
    „Befreiung von Maskenpflicht: Erfolgreiche Kläger reichen weiteren Eilantrag ein

    Die beiden AfD-Vertreter, die erfolgreich gegen die Maskenpflicht im öffentlichen Raum geklagt hatten, legen nach. Sie wollen mit einer weiteren Klage bewirken, dass nicht nur sie selbst, sondern alle Bürger in bestimmten Gebieten keine Maske mehr tragen müssen.

    Hannover
    Steht es bald allen Bewohnern der Region Hannover frei, in Einkaufsbereichen eine Maske zu tragen oder nicht? Die erfolgreichen Kläger gegen Teile der Masken-Vorschriften der Regionsverwaltung legen nach und reichten am Mittwoch einen weiteren Eilantrag beim Verwaltungsgericht Hannover ein. „Wir wollen erreichen, dass nicht nur wir als Kläger von der Maskenpflicht befreit sind, sondern alle Bürger“, sagt Dirk Brandes, Chef des AfD-Kreisverbands Region Hannover.
    Brandes hatte zusammen mit dem AfD-Bundestagsabgeordneten Dietmar Friedhoff vergangene Woche Klage erhoben. Sie kritisierten, dass die Bestimmungen der Region in Sachen Maskenpflicht zu schwammig seien – und bekamen Recht.

    Maskenpflicht-Gebiete nicht hinreichend beschrieben
    Das Verwaltungsgericht Hannover hat ebenfalls „erhebliche Zweifel“, dass mit den Begriffen „Einkaufszentren, Einkaufsstraßen und Ladengebieten“ hinreichend klar beschrieben sei, wo die Menschen nun eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen dürfen und wo nicht. Dem Gericht fehlen etwa Straßennamen und erläuternde Hinweise. Die seien insofern wichtig, weil daran Bußgelder geknüpft seien. Die Entscheidung des Gerichts vom Dienstag befreit aber nur die beiden Kläger von der Maskenpflicht, sie hat keine grundsätzliche Bedeutung.

    Das wollen Brandes und Friedhoff ändern. „Wir setzen weiterhin auf die Eigenverantwortung der Bürger“, sagt Brandes. Und es gehe nicht darum, sich als „Maskenrebell“ zu gebärden, betont er.
    Die Regionsverwaltung kündigte an, die Allgemeinverfügung zur Maskenpflicht im öffentlichen Raum „nachzuschärfen“. Die Behörde will prüfen, welche Formulierungen gerichtsfest sind.
    Unterdessen haben Polizei, Üstra und Regiobus mit einer Großkontrolle in Hannover und anderen Städten der Region begonnen. Noch bis Mittwochabend wollen die Einsatzkräfte die Menschen für die Maskenpflicht sensibilisieren und ermahnen.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Maskenpflicht-in-Hannover-AfD-Politiker-reichen-weitere-Klage-ein

  47. @ INGRES 11. November 2020 at 15:30
    Mich meinst du aber nicht damit oder? Da ich der Auffassung bin, daß Danisch ein schwerwiegendes psychisches Problem hat, gehe ich mal davon aus, daß diejenigen, die ich für mental geschädigt halte, dasselbe von mir denken. Wäre sonst auch unlogisch.
    Menschen, die meinen, sie seien psychisch gesund, sich aber nicht sachlich mit meiner Meinung auseinander setzen können und Zensur und Ausgrenzung betreiben, um sich vor meinen Gedanken zu schützen, beweisen auf diese Weise in meinen Augen, daß sie notorische/pathologische Selbstbetrüger und Träumer sind, die in ihrer obsessiven Welt gefangen sind.
    Es ist Zeitverschwendung für mich mit solchen Menschen zu streiten und sie können mich maximal als Feindbild missbauchen; überzeugen werden sie mich von ihren Vorstellungen nicht.
    Der Streit damals bei Danisch entzündete sich an meiner Auffassung, daß Bahkdi, so sehr ich seine Anstrengungen in Hinblick auf „de-Eskalation der Corona-Hysterie“ unterstütze, meiner Meinung nach, die die Meinung eines nicht-akademischen Laien und Amateur-haften Beobachters ist, eine narzisstische Störung hat.
    Zudem gehöre ich zu den ganz wenigen, die öffentlich und nicht anonym darstellen, daß sie das Viren-Märchen als Mythos sehen, der sich nahtlos einreiht in die 9/11, Peak-Oil, menschgemachter Klima-Wandel, Drogen-Krieg, Gastarbeiter, usf -Mythen, die ich nicht bereit bin zu glauben, solange ich nicht ausreichend körperlich gefoltert werde.
    Wie alle religiösen Fanatiker werfen mir dann auch die Gläubigen der entsprechenden Mythen ihren eigenen Hass vor und wünschen mir, ich möge eine schmerzhafte, wenn nicht tödliche Bestrafung meiner ketzerischen Ansichten durch die jeweilige strafende Macht ihres Mythos erhalten, Viren, Götter, Feinde, Richter, was auch immer die Rolle des „Bestrafers von Ungehorsam“ übernimmt.
    Solange sie aber nicht die Gewalt haben, statt ihrer strafenden Macht das mythisch-logische Urteil selber zu vollstrecken, ist es nicht mehr als eine Bestätigung für mich, das „religiöse Fanatiker“ so gut wie überall zu finden sind.

  48. Mit jeder Rede wird der Hintergrund deutlicher: Eine Weltverschwörung aus Großkapital und Regierungen hat Corona erfunden, um die Völker zu unterwerfen und alle stecken unter einer Decke und sind gekauft., so der Grundtenor. Das behaupten interessanterweise auch die Kommunisten. Auch will man das parlamentarische System weg haben und durch ein volksnäheres Sytem ersetzen, was immer das sein soll.
    Wann diese Sekte eine eigene Partei gründet, dürfte nur noch eine Frage der Zeit sein. Ich würde das begrüssen, zeigt sich dann erst der wahre Kern hinter allem.

  49. Mir gefällt es sehr gut, daß zum Schluß der Veranstaltung die Nationalhymne gesungen wird.

    Die Deutschen scheinen mir im Gegensatz zu anderen Nationen diesbezüglich ein wenig verschämt und verhuscht…..
    Schade!
    Das muß sich ändern.

  50. hier nochmal, wichtig oben im Video ab der 1.37. 50 Min., Zitat, . . . „das Verfassungsgericht Berlin Brandenburg hat gesagt, niemand muß eine Maske tragen, der dies individuell als belastend empfindet „… Zitat Ende , und jeder kann sich auf dieses in Deutschland geltende gleiche Gesetz berufen auch wenn er nicht aus Berlin Brandenburg kommt

  51. Habe mir die Tage mal einige Videos dieser Corona-Info-Tour angesehen. Richtig gefehlt haben mir da diese hirnlosen „Nazis raus“ Linken und diese „Du #uhrensohn“ Moslems. Interessiert die das Thema nicht? Sind die alle immun? Oder schlagen die dann am WE wieder geballt bei Herrn Stürzenberger auf?

  52. @Andreas Werner 11. November 2020 at 15:36
    Aus dem geheimen Handbuch der Einsatzleiter direkt aus dem Kanzleramt
    Antifa, Chaoten, Steinewerfer, Brandstifter, Plünderer, Schläger: Deeskalation
    Clans, Drogenhändler, IS-Gefährder, Vergewaltiger, Shisha-Bars, Moslembunker: Wegschauen
    Friedliche Mitmenschen, harmlose Demonstranten, unbescholtene Bürger, brave Steuerzahler: VOLL auf die 12 !

  53. Den Wasserwerfer habe ich mitbekommen, da habe ich beim Mittagessen mal Zeit gehabt. Von Panzer habe ich nichts vernommen. Nötig wärs ja, denn Schiffmann und Eckert sind ja offensichtlich Sektierer.

  54. Hamburg 2017: Linksextreme aus ganz Europa zünden HH an (G20). OB-SPD-Gnubbelzerg Scholz, der ist heute Bundesfinanzminister: „Es wird nichts passieren.“ HH läßt die Internationale der Linksextremisten frei wüten.

    Hamburg 2020: Maximale Staatsmacht gegen Bürger.

  55. Wen wundert’s?
    Die Bundes-Justizministerin hat ja dazu gestern erst aufgehetzt.
    Sie wolle nach Leipzig ein Exempel statuieren.

  56. PassThor David 11. November 2020 at 16:11

    Versteh ich jetzt nicht. Danisch hat doch die Kommentarfunktion abgeschaltet. Wann wurde denn dann da über Corona gestritten. Der äußert sich doch kaum oder gar nicht dazu und ist eher von Corona überzeugt.
    Sein Blog interessiert mich von daher auch kaum noch, weil außer Corona ist ja alles uninteressant. Aber ich versteh ihn, dass es sich dazu nicht äußert.
    Der, den er damals gesperrt hat liegt lange zurück. Der wurde sehr persönlich und deshalb schloß ich auf psychische Problem, weil er auch einfach nicht aufhörte, auch wenn man gesagt hatte, man wolle jetzt dazu nichts mehr hören. Davor hatte er mal einen Disput mit einem der Danisch was über Schwule beibringen wollte. Da mußte er meine ich auch irgendwann die Leine ziehen. Aber da war ich noch nicht dabei.
    Aber die Kommentarfunktion ist doch schon lange dort geschlossen.

  57. .

    Hamburg – Beirut
    _________________

    .

    1.) Soso, Polizei-G20-Versager (2017) unter SPD-Bürgermeister Scholz drohen mit Wasserwerfern und Rad-Panzern friedlichen Demonstranten.

    2.) Dieselben Behörden ließen zu, daß Links-Extremisten durch Teile von HH eine Schneise von Verwüstung zogen. Unfaßbare Zerstörung, hunderte brennende Autos, 600 verletzte Polizisten = Bilder, wie wir sie aus libanesischem Bürgerkrieg in Beirut kennen (1975-1990).

    .

  58. AggroMom 11. November 2020 at 16:53

    Der Wahnsinn scheint grenzenlos…..

    „Die Forschergruppe aus Saarbrücken und Homburg um den Pharmazie-Professor Thorsten Lehr plant, bis zu 3000 Schüler mit speziellen Computerchips auszustatten, die die Kinder mit Warnsignalen zum Abstandhalten animieren sollen und die außerdem aufzeichnen können, wer mit wem im Schulgebäude und auf dem Pausenhof in Kontakt stand.“

  59. Übrigens was @klimbt geschrieben hat, betrachte ich als Hetze, jedenfalls insofern sie indirekt gegen die tadellosen Ausführungen von z,B Schiffman geht (was nicht heißr, dass das für alles gilt was Schiffmann sagt), die ich mir angehört habe. Und für Hetze habe ich nichts übrig. Aber wie gesagt ich schau nicht mehr hin. Inhaltlich benötige ich auch keinen @klimbt.

  60. https://twitter.com/CDU/status/1326419890715062272
    DU Deutschlands
    @CDU
    Die Botschaft des #Martinstag|es könnte nicht aktueller sein. Zurzeit ist es nicht der Mantel, sondern ein anderes Stück Stoff, durch das wir unseren Mitmenschen helfen können. Die Alltagsmaske – sie muss nicht geteilt, aber sollte von jedem getragen werden. Schütz dich & andere!

    Armer St. Martin!

  61. Es gibt kein Halten mehr:

    Polizei in Seesen ertappt drei Männer ohne Maske im Auto
    Beamte des Polizeikommissariats Seesen (Landkreis Goslar) entdeckten in der Nacht zu Mittwoch an einer Tankstelle drei Männer, die gemeinsam ohne Maske im Auto unterwegs waren. Da sie aus mehr als zwei Haushalten kommen, ist dies zurzeit jedoch verboten. Gegen die Männer sei Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit gestellt worden.

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Corona-Kontrollen-Wenig-Verstoesse-in-Niedersachsen,corona5244.html

  62. Gildo 18
    11. November 2020 at 09:53
    Der Drosten ist am Überlegen, ob die Firen nicht auch mit dem Feinstaub in die weiblichen Lungenflügel eindringen könnten; – vielleicht sogar bei uns Esken ?

    Wie schröcklich !
    ++++

    Bei der Esken?
    Also – das kann ich mir nicht vorstellen!
    Auch Viren haben Angst! ?

  63. Wieder Hamburg, es gibt noch Überlegte, Besonnene:

    Eine interne Mail der Schulbehörde, in der vor „Querdenker“-Aktionen gewarnt wird, gelangt samt dem Mailverteiler offenbar in die Hände der Initiative „Eltern stehen auf“. Die Quelle kann nur eine Schulleitung sein.

    Die Welt hysterisiert:

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article219845948/Hamburg-Schulleitung-gibt-internen-Mailverteiler-an-Corona-Leugner-weiter.html

    Die bisher fünf freigeschalteten Kommentare zeigen Leute mit Hirn.

  64. Ich hatte leider einen Termin in der Hamburger City und bin dort unfreiwillig rein geraten.
    Mal wieder das übliche Demonstrations-Theater egal ob von rechts oder von links: Man konnte die wenigen Parkhäuser nicht ansteuern, Busse mussten umgeleitet werden.
    Die Corona-geplagten, wenigen offenen Geschäfte mit noch weniger Kunden als ohnehin schon.

    Am frisch renovierten, Fußgänger- und mit neuen Fahrradwegen- optimierten Jungfernstieg waren höchsten 500 Teilnehmer. Die Polizei rief mehrfach dazu auf Mindestabstände einzuhalten und den MNS zu tragen was aufgrund der Größe des Geländes und der relativ geringen Teilnehmerzahl auch leicht möglich gewesen wäre.
    Dann ging die Polizei durch die Menge und es hagelte Bussgeldbescheide und – auf einmal hatten viele einen MNS auf.
    Der Wasserwagen war unnötig. Ein Gartenschlauch hätte genügt. Man wollte aber Zustände wie in Leipzig vermeiden. „In Hamburg sagt man Tschüss“. Das gilt auch für Schiffmann und Co.
    In Bremervörde wird es morgen ruhiger abgehen.

  65. Will man die Alten zuerst impfen, weil die ja ohnehin keine so lange Lebenserwartung mehr haben? Kann man sie deshalb als Versuchsballons für die Impfung verwenden? Eventuelle Nebenwirkungen oder Unglückfälle werden ja heruntergespielt, aber man wird sie kaum vollständig leugnen können, und bei Alten könnte man bei Erkrankung oder gar Todesfall nach der Impfung etwas anderen angeben.
    Ich traue inzwischen der Politik, auch bei uns, fast alles zu.

    Und wann wird es „unschöne Bilder“ bei Demonstrationen geben, so daß man sich über andere Länder, von denen das ja so gerne hier gezeigt wird, nicht mehr wird aufregen können?

  66. INGRES 11. November 2020 at 16:34
    Den Wasserwerfer habe ich mitbekommen, da habe ich beim Mittagessen mal Zeit gehabt. Von Panzer habe ich nichts vernommen.
    —-
    Da war nur der in Hamburg bekannte Wasserwerfer „HH6“, der aber nicht „geworfen“ hat.
    Panzer waren da nicht. Man muss nicht jeden Quatsch gleich glauben.

  67. Panzer? Ach dafür ist die Bundeswehr jetzt im Innern tätig. Dachte ich mir schon. Gegen friedliche deutsche, steuerzahlende Bundesbürger mit evtl sogar anderer Meinung als das Merkel sind die das richtige Mittel, um sie zur Räson zu bringen. Gegen gewaffnete Moslem-Clan-Battalione in mehrtausendfacher Mannstärke natürlich nicht. Die sind ja nützlich frür das Budget der Sozialämter und die Polizei hat vor denen Angst.

  68. @ ingres
    Wenn aussenseitige Heilsbringer von sich behaupten, sie hätten die absolute Wahrheit gepachtet und alle anderen sind im Unrecht, lohnt es sich, genau hinzuhören. Es wäre doch sehr naiv, zu glauben, einen solchen zeitlichen und finanziellen Aufwand würde eine Gruppe nur betreiben, weil sie gegen Corona und Maske ist. Die Ursprünge der Querdenken sind ganz andere und ein Blick in die USA, wo der Ursporung liegt, lohnt sich. Corona wird vorbeigehen. Was diese Gruppe danach will, wird von besonderem Interesse sein. Was man nun denn wählen soll, wenn alle Parteien dodch so grosser Mist sind, hat noch kein Redner verkündet. Davor hütet man sich ganz bewusst.
    Übrigens, ich bin Mitglied der AfD der ersten Stunde und warne die AfD, sich mit dieser Gruppe gemein zu machen. Sie würde Mitglieder und Wähler verlieren.

  69. Lehrer fordern maximale Quarantäne und Schulausfall

    Klar, das Beamtengehalt läuft weiter auch wenn der Unterricht ausfällt.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/landespolitik/lehrerverbaende-im-saarland-und-gew-kritisieren-quarantaeneregelung-an-schulen_aid-54565287

    Andererseits führt die Saar Landesregierung gerade Merkels Corona Politik völlig ad absurdum, denn wenn nur Korona Positive nach Hause geschickt werden und die anderen ja möglicherweise schon infiziert wurden, dann müsste es ja zu unkontrollierten Massenvermehrungen auf den Schulhöfen kommen.

    Offenbar fürchtet die Regierung den Druck der Eltern die zur Arbeit müssen, wenn ganze Schulklassen zum Homeschooling müssen und insbesondere die Kinder der alleinerziehenden daheim verwahrlosen.

    Die können keinen Beleg dafür liefern, dass dieses Corona tatsächlich irgendwie für gesunde Menschen tötlich ist und trotzdem ziehen sie ihre Lügen durch, mit dem Ziel den Mittelstand zu zerstören und alles auf die Großkonzerne auszurichten, die sich dann den Rest des Marktes unter den Nagel reißen, nachdem der Mittelstand finanziell erstickt wurde.

  70. Babieca 11. November 2020 at 17:21
    Wieder Hamburg, es gibt noch Überlegte, Besonnene:

    Eine interne Mail der Schulbehörde, in der vor „Querdenker“-Aktionen gewarnt wird,
    ———
    Daß die Ida Ehre Schule in Hamburg – Eimsbüttel dicht ist, weißt Du, ja?
    Ok.,das ist eine „Stadtteil-Gesamtschule“, also kein „richtiges“ Gymnasium. Das erklärt natürlich so einiges aber ringsum, also in den anderen Schulen, grassiert die Angst vor weiteren, erneuten Schulschließungen.
    Am meisten Angst vor Corona haben natürlich die Lehrer aber die waren ja schon immer Schißhasen.

  71. Waldorf und Statler 11. November 2020 at 16:14

    hier nochmal, wichtig oben im Video ab der 1.37. 50 Min., Zitat, . . . „das Verfassungsgericht Berlin Brandenburg hat gesagt, niemand muß eine Maske tragen, der dies individuell als belastend empfindet „… Zitat Ende , und jeder kann sich auf dieses in Deutschland geltende gleiche Gesetz berufen auch wenn er nicht aus Berlin Brandenburg kommt

    Ja ich finde das Tragen der Maske individuell als belastend, weil ich damit einer Angstmache Vorschub leiste, die auf der Annahme eines nicht nachgewiesenen Killervirus beruht!

    Ethisch und moralisch kann ich eine Angstmache nicht verantworten und durch das tragen einer Maske trage ich zur Verbreitung von Angst in der Bevölkerung bei.

    Für micht ist das eine Form der Volksverhetzung!


    Deswegen trage ich aus Gewissensgründen keine Maske, weil ich sonst psychisch Zugrunde gehen würde!

  72. Die ZK-Vorsitzende ist mal wieder vollkommen selbstbesoffen und glücklich über ihre Corona-Ermächtigungsherschaft:

    (…) stimmt Bundeskanzlerin Angela Merkel die Deutschen darauf ein, dass die verhängten Restriktionen den ganzen Winter über bestehen bleiben werden:

    „Die zweite Welle der Corona-Epidemie wird uns noch den ganzen Winter beschäftigen, auch wenn wir jetzt positive Botschaften bezüglich der Entwicklung von Impfstoffen haben. Daher müssen auch die bestehenden Vorsichtsmaßnahmen weiter eingehalten werden. Wir müssen davon ausgehen, dass die zweite Welle härter ist, und sie fällt vor allem in eine schlechte Jahreszeit.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article219839500/Corona-Merkel-daempft-Hoffnungen-auf-Lockerungen-kommende-Woche.html

    Was kann man dem Artikel noch entnehmem? In einer fetten Zwischenüberschrift?

    Derzeit 18.000 Corona-Infizierte in Deutschland

    Also 18.000 Leute, „Corona-Infizierte“, bei denen per PCR-Test irgendwelche Virentrümmer nachgewiesen wurden. Von 83 Millionen Einwohnern in Deutschland sind das 0,0216867 Prozent.

    Huaaaahhhaaaaahgrusel!

  73. Übrigens mittlerweile merkt man, was meine Formel auch merkt. obwohl meine Formel merkt mehr. Denn die Fallzahlen gehen zurück. Pünktlich mit Lockdown. Im April war es auch so dass die Fallzahlen auch um den Beginn des Lockdowns bereits zurück gingen.

    Also die Abweichungen zwischen meinen Schätzungen ,von denen die für den heutigen Tag auf Basis von Daten zwischen dem 8. und 25. Oktober basiert, sowie auf den Zahlen der gestrigen Todesfälle basiert und den gemeldeten Zahlen sind wohl kein Fehler meiner Formel, sondern eher Manipulation geschuldet.

    Die Schätzungen für die Zukunft (also z.B heute für den 28.Nov) beziehen zwar auch Fall-Zahlen nach dem Lockdown mit ein (nämlich heute die gestrigen Fallzahlen), aber für die Schätzung für heute und für andere davor gilt das nicht. Die beruhen alle auf Daten weit vor dem Lockdown.
    Die für den heutigen Tag wurde im Prinzip am 25. Oktober erstellt, jedenfalls ohne Daten danach zu berücksichtigen.

    Meine Formel sagt nun, dass es eigentlich derzeit zu wenig Tote gibt,
    gemessen an den Zahlen und Steigerungsraten die am 25 Oktober
    Gültigkeit hatten. Ich meine es ist ja gut, dass weniger Menschen sterben sollen, aber was ist der Grund?

    Der Lock kanns nicht sein. Der schlägt sich im übrigen in meinen Schätzungen für die nächsten 17 Tage voraus nieder. Übrigens es wird interessant sein, ob die Schätzungen dann in 2 Wochen wieder besser hinkommen werden. Wenn der Lock tatsächlcih die Fallzahlen senkt, denn das geht ja jetzt in die Schätzungen für die Zukunft ein. Das wäre dann ein Indiz dafür dass momentan die Todeszahlen manipuliert werden.
    Aber das ist nur logische Spekulation.

    Ansonsten muß ich mal sehen, woran die derzeit niedriger steigenden Todeszahlen liegen oder liegen könnten. Die Parameter müßten es hergeben und dann kann man versuchen das inhaltlich zu interpretieren.

  74. @ Babieca 11. November 2020 at 17:08
    „Polizei in Seesen ertappt drei Männer ohne Maske im Auto“
    Da tappt die Polizei im Dunkel der Nacht und ertappt drei Strauchdiebe. Ich meine, die Strafen sind viel zu milde, der Rechtsstaat muss bei schlchen potentiellen Massenmördern wenigstens 5 Jahre Isolationshaft ohne umständlichen richterlichen Beschluss verhängen können: Eigentliche könnten die Richter durch KI-Algorithmen ersetzt werden.
    Andererseits, langsam wird es an der Zeit, die Todesstrafe für solcherart ertappte, potentielle Massenmörder einzuführen, die bei direkt, also auf frischer Tat, d.h. Masken-los Ertappten sofort KI-standgerichtlich (per Polizei-Smartphone per grünem Signal) bestätigt vollstreckt werden muss.
    Die Massenbetrugsmedien werden das sicherlich bald fordern, gut dieTodesstrafe noch nicht, aber höheres Strafmaß mit Isolation ganz sicher.
    Die Todesstrafe für die Ungläubingen, äääh, Unbeugsamen, also Unbelehrbaren kommt, sobald die Finanzen des Landes nicht mehr ausreichen werden, um den verarmten Menschen zu erklären, wieso Corona-Leugnende potentielle Massenmörder auf Staatskosten im Knast warme Mahlzeiten bekommen, während das Volk hungern muss, wo es doch im Corona-Krieg allerhand Opfer bringen muss.
    Aber im Zuge von Querdenken und anderen Aufständen der Ungläubigen und Ungehorsamen dürfte die Leugnung der Corona-Gefahr, sowie ihre Verharmlosung, unter Strafe gestellt werden, um PI und andere Medien, die gegen die Vernunft der Staatsratsvorsitzenden hetzen, zu schließen.
    Dann wird es auch gleich weniger „konzertierte verbale Hass-Terrorakte“ durch die Unbelehrbaren geben!

    Also, einen Schritt nach dem anderen. Wer will Wetten abschließen, wie lange PI noch seinen Piratenfunk aufrecht erhalten kann? Schließlich könnte man das hier ja so sehen, als würde PI zu Straftaten aufrufen, an erster Stelle der widerlichsten aller Straftaten: dem Selber-Denken und die Vernunft der Herrschenden an zu zweiflen, sowie ihre aus reinem Herzen erstellten Verordnungen zu umgehen!

  75. Spahni meint: „Zuerst müsse man die Grünbratzen durchimpfen; danach die LINKEN mit Sack und Pack (also CDUCSUFDP / SSANTIFA); – und wenn’se nich wie die Fliegen vom Himmel fallen, dann auch den ganzen Rest von Greta bis Thunfisch …“

  76. Wuehlmaus 11. November 2020 at 14:18
    … eine richtige Wutrede…
    =======
    aus meinen Studientagen hab ich gelernt
    *nur nicht die Wut verlieren*

  77. Was mich bei Querdenken stört ist das BETEN und den ständigen Bezug zum christlichen Glauben.
    Ich bin persönlich nicht gläubig und ich finde es sollte eine politische Widerstandsaktion bleiben und KEINE Religiöse!

  78. gonger 11. November 2020 at 17:42

    Daß die Ida Ehre Schule in Hamburg – Eimsbüttel dicht ist, weißt Du, ja?

    Ja! Ich hatte heute eine Begegnung der achten Art. Mußte zum Bürgeramt. Das war wg. Corona dicht. Hatte telefonischen Sondertermin, mußte termingebunden ein paar Dokumente einreichen. Da man im Moment auch nirgendwo kopieren kann – wenn man gerade keine Firma zur Hand hat – wollte ich die Originale nicht aus der Hand geben. Am Telefon daher grollend: „Wir sind doch kein Copyshop! Na gut, kommen Sie um xyz Uhr vorbei. Bitte klingeln Sie.“

    Das war schon mal großzügig. (kein Flax) Ich hin, geklingelt (mit Maske). Eine Maske öffnet, nimmt mit spitzen Fingern meine Dokumente durch den Türspalt, schließt sofort die Tür, reicht sie mir 20 Minuten später zurück, klappt wieder sofort die Tür zu. Hätte ich die Pest, hätte es kaum distanzierter sein können.

    In der Wartezeit konnte ich vom Amtsflur aus das Treiben in gegenüberliegenden Amtsstuben betrachten: Leute dicht an dicht, mit und ohne Masken.

    Es ist diese absurde Zweiteilung, die mich das alles nicht ernstnehmen läßt. Dazu kommt das Virus, das eh macht, was es will. Maske hin oder her, Lockdown oder nicht.

  79. klimbt 11. November 2020 at 17:3

    Das ist doch komplett albern- Als wenn sich irgendwelche Heilsbringer eine Chance gegen dasmSystem ausrechnen würden. Aber es ist eine Diffamierung von Leuten wie Schiffmann, in dessen Rede und Verhalten ich keinen Tadel entdecken konnte. Kann sein, dass man Schiffmann kapern will, damit habe ich mich nicht befaßt. Ein Redner hat in der Tat weiter gehende Verschwörungen beschworen. Ob das zielführend ist sei dahin gestellt. Ich benötige das nicht. Aber ansonsten wenn, dann warne sie doch Schiffmann oder formulieren Sie ihre Ansichten als Warnung an Schiffmann, statt ihn grundlos indirekt zu diskreditieren und stellen Sie haltlose ad hoc Behauptungen über Corona ein. Ich brauch das jedenfalls nicht, Ich weiß ja nicht, ob Sie AfD-Mitglied sind. Ich bins tatsächlich. Aber das hat für das was ich schreibe keine Bedeutung.

  80. @ Babieca 11. November 2020 at 18:03
    Wenn Sie an das Virus denken, denken Sie an kristallne Sphären!
    Eine wunderbare Erklärung, warum die Sterne nicht auf die Erde fallen.
    Hängen die Sterne immer noch dort, wo Gott sie hingehängt hat? Ja!
    Fällt alles auf die Erde, was einem aus der Hand fällt: auch ja!
    Logischer Weise muss es also kristallne Sphären geben, an denen die Sterne hängen, oder wollen Sie die Vernunft anzweifeln, das höchste Gut des menschlichen Wesens?

  81. @ingres
    Ich kann leider keine Erklärung von ihnen für meine Zeilen lesen. Diese Bewegung hat seine Wurzeln in den USA und mit Corona nichts zu tun. Sie sollten sich damit befassen. Die Hintergründe und Zeile sind ganz andere. Corona ist nur der Treibriemen. Diese Leute wollen ein anderes Staatssystem. Ich vorfolge alle Reden und kann deshalb zu keinem anderen Schluss kommen. Dazu haben sie die selbe Taktik wie die Moslems. Man nutzt unsere freiheitliche Verfassung nur, um sie am Ende auszuhebeln. Ich bin jedenfalls sehr skeptisch, was diese Gruppe betrifft. Ihre Ziele sind genauso unklar wie ihre Finanzierung. Nur ihre Herkunft ist offen sichtbar.

  82. Marie-Belen 11. November 2020 at 15:55

    Kontaktnachverfolgung
    =============
    Das Studentenwerk Göttinge lässt keinen mehr ohne Kontaktnachverfolgungsmöglichkeit in die Mensa.
    Konkret heiß das:
    * Gäste dürfen nicht rein, ein Smartfon ist ein Muss
    * Es gibt einen QR-Code am Eingang
    * diesen skannen
    * Kontaktdaten eingeben PIN festlegen und einchecken
    * an Einlasskontrolle Status „eingecheckt“ vorzeigen
    https://www.studentenwerk-goettingen.de/campusgastronomie.html

    wer glaubt diese Daten würden nach drei Wochenn gelöscht, der glaubt auch an den weihnachtsmann

  83. Sieh´ an! Jetzt auch für alle!
    Geklagt hatten zwei AfDler.

    .

    „Nach Gerichtsurteil: Region Hannover hebt Maskenpflicht teilweise auf

    Die Regionsverwaltung in Hannover hebt die Maskenpflicht für Einkaufsstraßen, Ladengebiete und Einkaufszentren ab sofort auf. Die Behörde will ihre Vorschriften präzisieren und eine Liste mit Straßen vorlegen, auf denen Masken künftig zu tragen sind.

    Hannover
    Ab sofort müssen Einwohner der Region Hannover keine Masken mehr in Einkaufszonen tragen. Das hat die Regionsverwaltung am Mittwoch entschieden. Die Maskenpflicht gilt aber weiterhin in Fußgängerzonen, auf Wochen-, Floh- und Jahrmärkten sowie grundsätzlich an allen Orten unter freiem Himmel, an denen der Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann. Zudem arbeitet die Region an einer Präzisierung ihrer Corona-Vorschriften, die ab Montag, 16. November, gelten sollen.

    Kläger haben neuen Eilantrag eingereicht
    Die Regionsverwaltung reagiert damit auf eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hannover. Das Gericht hatte einem Eilantrag von AfD-Vertretern stattgegeben und moniert, dass die Begriffe „Einkaufsstraßen, Einkaufszentren und Ladengebiete“ in den Masken-Vorschriften der Region zu unpräzise seien. Das Gericht forderte die Verwaltung auf, die Orte, an denen Masken zu tragen sind, genauer zu beschreiben. Die beiden Kläger durften daraufhin in allen Einkaufsbereichen auf Masken verzichten. Allerdings handelt es sich dabei nicht um ein allgmeingültiges Urteil. Nur die beiden Kläger sind von der Maskenpflicht befreit.

    Das wollten die Kläger so nicht stehen lassen und reichten am heutigen Mittwoch einen weiteren Antrag ein mit dem Ziel, die Maskenpflicht für alle Einwohner der Region Hannover aufzuheben. Jetzt scheint die Regionsverwaltung einer möglichen neuen Schlappe vor Gericht zuvorkommen zu wollen.
    Jagau: „Zweifel, ob Straßenliste den Menschen hilft“

    „Natürlich werden wir die Vorgabe des Gerichtes erfüllen, die Bestimmtheit zu erhöhen“, sagt Regionspräsident Hauke Jagau (SPD). Derzeit arbeitet die Regionsverwaltung an einer Liste von Straßen für Hannover und die Umlandkommunen, auf denen künftig die Maskenpflicht gelten soll. Er habe aber Zweifel, sagt Jagau, ob das den Menschen im Alltag helfe. „Niemand wird die Listen mit aufgeführten Straßennamen bei sich haben oder auswendig lernen“, vermutet Jagau.
    So entstehe zwar auf dem Papier Klarheit, aber die Akzeptanz werde das nicht erhöhen. „Ich kann nur an alle appellieren, unabhängig von einer Verpflichtung, immer dann eine Maske zu tragen, wenn man die Abstände nicht einhalten kann, weil zu viele andere Menschen in der Nähe sind“, betont der Regionspräsident.
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Corona-in-Hannover-Region-hebt-Maskenpflicht-in-Einkaufsgebieten-auf

  84. @ INGRES 11. November 2020 at 18:08
    „klimbt 11. November 2020 at 17:3..“
    Ich finde klimbt äußert seine Meinung und sehe keinen Grund, warum er das nicht tun sollte. INGRES verteidigt etas, was er/sie gut findet gegen eine Meinung. klimbt hat aber keinen Mordanschlag auf Schiffmann geplant und wer seine Meinung nicht teilt, der braucht es doch nicht.
    Ich finde, wenn jemand „versteckte“ Absichten unterstellt, darf er das. Warum nicht? Querdenken ist so manchem suspekt:
    https://www.dz-g.ru/Warum-Querdenken-und-Konsorten-schief-gewickelt-sind

    Man sollte nicht den Fehler machen, meine ich, nur weil man Teilaspekte von irgendetwas unterstützt, mögliche negative Seiten oder Verbindungen emotional aufgreifen und diejenigen, die auf diese Hinweisen diffarmieren. Ich hatte auch an anderer Stelle geschrieben, daß ich die Demos für Zeitverschwendung halte, Zeit de man für Analyse und Notfallplanung nutzen könnte.
    Ganz sicher sind alle „Gegenbewegungen“, von Bhakdi bis Querdenken vom System geförderte „Gegenmeinungen“, die aufgebaut werden, um die „Unzufriedenen“ zu kanalisieren.
    Die Demos geben den Unzufriedenen Hoffnung – falsch Hoffnung, wie ich meine, die sie davon abhält tatsächlich wirksame Schritte zu unternehmen.
    Würden 1 Mio Menschen mit Äxten bewaffnet den Reichstag stürmen, würde die Regierung das Blutbad nicht überleben und zwar physisch, nicht poltisch. Soweit darf man es nicht kommen lassen, also braucht man „friedliche Proteste von Unbelehrbaren“, um sie vor zu führen, lächerlich zu machen und final mit dem Strafrecht zum Schweigen zu bringen.

  85. Sledge Hammer 11. November 2020 at 18:01

    Was mich bei Querdenken stört ist das BETEN und den ständigen Bezug zum christlichen Glauben.

    So wird man nicht ernstgenommen. Durch Querdenken haben wir viel Zeit verloren.

    Wir müssen es selbst in die Hand nehmen. Leipzig war ein guter Anfang.

  86. In Frankreich ist alles noch ’n Zahn schärfer. Da bedarf es keines Ermächtigungsgesetzes; denn der Staatspräsident betrachtet sich von vornherein als ermächtigt. Er und seine Berater sitzen morgen früh wieder klaftertief unter der Erde, im Bunker. Das nennt sich Nationaler Verteidigungs- und Sicherheitsrat. Der hat gewöhnlich die Aufgabe, Kriege zu erklären, den Verteidigungsfall auszurufen, Auslandseinsätze des Militärs zu beschließen. Jetzt sitzt er zusammen, um den krieg gegen die Bürger Frankreichs zu strukturieren.

    „Man wird sehen, wann man das Gefühl hat, daß die Maßnahmen greifen, wann man ein wenig den Druck auf den Handel lockern kann,“ sagt der Minister für die Beziehungen zum Parlament Marc Fesneau, vom MoDem des François Bayrou.

    Die Ausmaße der Existenzvernichtung der Bürger richten sich nach dem Gefühl des Marc Fesneau. Wenn Emmanuel Macron und seine Mannschaft es für richtig halten, wird der Druck gelockert.
    https://eussner.blogspot.com/2020/11/coronavirus-die-45-woche-und-die-corona.html

  87. @ PassThor David 11. November 2020 at 18:19
    @ Babieca 11. November 2020 at 18:03

    Wenn Sie an das Virus denken, denken Sie an kristallne Sphären!
    Eine wunderbare Erklärung, warum die Sterne nicht auf die Erde fallen.
    Hängen die Sterne immer noch dort, wo Gott sie hingehängt hat? Ja!
    Fällt alles auf die Erde, was einem aus der Hand fällt: auch ja!
    Logischer Weise muss es also kristallne Sphären geben, an denen die Sterne hängen, oder wollen Sie die Vernunft anzweifeln, das höchste Gut des menschlichen Wesens?

    *******************************

    Auch die Engel müssen sich ganz fest halten, damit sie nicht herunter fallen.

    https://vimeo.com/382639142

  88. Nun hatte man hier in Hamburg, schon für das Querdenken – Team bei der Anfahrt, unübersehbar als Drohung zwei Wasserwerfer und einen Panzerwagen aufgestellt.

    Ich frage mich, wie man dies in Zukunft in den anderen Städten von der Regierung noch toppen will

  89. Sledge Hammer 11. November 2020 at 18:01
    Was mich bei Querdenken stört ist das BETEN und den ständigen Bezug
    christlichen Glauben.

    Ich bin auch aus der evangelsichen Kirche ausgetreten.
    Aber warum sollte es mich stören, wenn Christen beten?
    Beten kann abgesehen davon jeder, so oft und wann immer er will,
    egal ob er einer Kirche angehört oder nicht.
    Sie können in der Zeit ja auch meditieren, ein Mantra aufsagen
    oder was auch immer. Oder einfach die Stille genießen.

  90. @ 2020 11. November 2020 at 18:24
    „Marie-Belen 11. November 2020 at 15:55
    Kontaktnachverfolgung“
    Das kommt, überall. Man wird vor dem Fahren mit dem Fahrrad oder Auto die geplante Strecke eingeben und genehmigen lassen müssen (von einem KI-Algorithmus in Sekundenschnelle). Polizei wird „unerlaubte CO2-Emittenden ertappen“ und hart bestrafen, schließlich werden wir alle verbrennen, wenn jemand „zuviel“ CO2 von sich gibt.
    Man wird kein Geschäft oder Behörde betreten können, ohne Smartphone und Überwachung.
    Da kommt ein Tsunami auf uns zu, wer genau hinsieht, kann die Schaukrone in der Ferne schon sehen.

  91. Sledge Hammer 11. November 2020 at 18:01
    Was mich bei Querdenken stört ist das BETEN und den ständigen Bezug zum christlichen Glauben.“
    ******************
    Ja, finde ich auch überflüssig. Hier geht es um knallharte Gesetze, Betrug, Nötigung und martialische auftretende Bullen
    Sie wollen damit erreichen, daß alles friedlich bei der Gruppe und ihren Anhängern scheint. Ob das uns helfen wird auf Dauer.
    Wir haben bereits bei der Einfahrt des Busses gesehen, was für Mega Schikanen hier aufgebaut werden. Gerichts und Behörden Possen, koronaverhinddrungsverornung vorlesen usw. Wenn wir dieses perfide Gesundheitsschutzsystem beenden wollen, ob uns dabei Beten hilft? Ich bête schon lange fest dafür. Hat bisher nicht geklappt. Wer hat schon eine Anwaltskanzlei zu seiner freien Verfügung?
    Was nun Schiffmann, Eckert, Heintz etc?

  92. PassThor David 11. November 2020 at 18:19

    Wenn Sie an das Virus denken, denken Sie an kristallne Sphären!
    Eine wunderbare Erklärung, warum die Sterne nicht auf die Erde fallen.
    Hängen die Sterne immer noch dort, wo Gott sie hingehängt hat? Ja!
    Fällt alles auf die Erde, was einem aus der Hand fällt: auch ja!
    Logischer Weise muss es also kristallne Sphären geben, an denen die Sterne hängen, oder wollen Sie die Vernunft anzweifeln, das höchste Gut des menschlichen Wesens?

    Damit kann ich leider – außer der sternschimmernden Poesie als wunderbares Ergebnis menschlicher Phantasie – nichts anfangen. Ich halte es da eher mit der Gravitation…

  93. @ gonger 11. November 2020 at 17:24

    Der Wasserwagen war unnötig. Ein Gartenschlauch hätte genügt.

    Auch wenn ich jetzt dafür sicher gesperrt werde, das ist es mir wert: Mit Verlaub, gonger, Sie sind ein zynisches Arschloch! Nicht ganz sauber im Oberstübchen zudem wie nahezu alle Corona-Hysteriker. Ich verachte Menschen, die mit dem Freiheitsbegriff, der konstitutiv für jede Demokratie ist, so wenig anfangen können!

  94. hhr 11. November 2020 at 18:46
    Sledge Hammer 11. November 2020 at 18:01
    Was mich bei Querdenken stört ist das BETEN und den ständigen Bezug zum christlichen Glauben.“
    *************************
    Ich habe auch darüber nachgedacht. Immer wieder.
    Und ich bin für mich zu folgendem Schluß gekommen:
    Wir sind das christliche Abendland.
    Unsere Kultur und unsere Werte beruhen auf dem christlichen Glauben.
    Unsere Vertreter der beiden großen christlichen Religionen haben diese Werte verraten und verkauft.
    Deshalb ist es an uns, diese Werte im Volk lebendig zu erhalten.
    Das klingt sicher fern vom sakralen Raum ungewohnt und für viele auch befremdlich.
    Hätten wir ein lebendiges Christentum in Europa, hätten wir niemals diesen Gleichmut gegenüber der Islamisierung gehabt.
    Und noch etwas: Menschen, die stark im Glauben sind, kann man nicht dermaßen mit einem sogenannten Killervirus in Angst und Schrecken treiben.

  95. Babieca 11. November 2020 at 18:52
    PassThor David 11. November 2020 at 18:19

    ……….
    Damit kann ich leider – außer der sternschimmernden Poesie als wunderbares Ergebnis menschlicher Phantasie – nichts anfangen. Ich halte es da eher mit der Gravitation…

    ———————————
    Nun mit der Unterstellung von Gravitation kann man jedenfalls gezielt zu den Sternen fliegen. Aber gibt es sie? Raumkrümmung solls geben.

  96. @ Goldfischteich 11. November 2020 at 18:38

    In Frankreich ist alles noch ’n Zahn schärfer. Da bedarf es keines Ermächtigungsgesetzes; denn der Staatspräsident betrachtet sich von vornherein als ermächtigt. Er und seine Berater sitzen morgen früh wieder klaftertief unter der Erde, im Bunker. Das nennt sich Nationaler Verteidigungs- und Sicherheitsrat. Der hat gewöhnlich die Aufgabe, Kriege zu erklären, den Verteidigungsfall auszurufen, Auslandseinsätze des Militärs zu beschließen. Jetzt sitzt er zusammen, um den krieg gegen die Bürger Frankreichs zu strukturieren.

    „Man wird sehen, wann man das Gefühl hat, daß die Maßnahmen greifen, wann man ein wenig den Druck auf den Handel lockern kann,“ sagt der Minister für die Beziehungen zum Parlament Marc Fesneau, vom MoDem des François Bayrou.

    Die Ausmaße der Existenzvernichtung der Bürger richten sich nach dem Gefühl des Marc Fesneau. Wenn Emmanuel Macron und seine Mannschaft es für richtig halten, wird der Druck gelockert.
    https://eussner.blogspot.com/2020/11/coronavirus-die-45-woche-und-die-corona.html

    Und genau so sieht er aus, der moderne Faschismus. Macron samt seiner Drecksbande ist mir inzwischen ebenso zuwider wie hierzulande die Merkel und Söder. Und das will was heißen, denn die hasse ich wie die Pest, wenn nicht noch mehr …..

  97. Marie-Belen 11. November 2020 at 16:58
    AggroMom 11. November 2020 at 16:53

    Der Wahnsinn scheint grenzenlos…..

    „Die Forschergruppe aus Saarbrücken und Homburg um den Pharmazie-Professor Thorsten Lehr plant, bis zu 3000 Schüler mit speziellen Computerchips auszustatten, die die Kinder mit Warnsignalen zum Abstandhalten animieren sollen und die außerdem aufzeichnen können, wer mit wem im Schulgebäude und auf dem Pausenhof in Kontakt stand.“
    ******************
    Das und vieles andere, was hier ans Licht kommt, treibt einem die Wut ins Gesicht. Die Maßnahmen werden immer perfider und diktatorischer. Der Staat rüstet unverhältnismäßig auf. Gegen friedliche Bürger !Jede Woche etwas mehr. Es werden immer mehr Zwangsjacken angelegt, die wir möglicherweise nie wieder loswerden.
    Uns wird Beten alleine nicht helfen!

  98. INGRES 11. November 2020 at 19:05

    Also die Frage ist, in welchem Sinn es Gravitation gibt. Die Sterne gibt es jedenfalls in eiben andere Sinn.

  99. Babieca 11. November 2020 at 18:52
    Ich halte es da eher mit der Gravitation…

    Nimm es doch nicht so schwer!

  100. @ Burg 11. November 2020 at 18:35

    Sledge Hammer 11. November 2020 at 18:01

    Was mich bei Querdenken stört ist das BETEN und den ständigen Bezug zum christlichen Glauben.

    So wird man nicht ernstgenommen. Durch Querdenken haben wir viel Zeit verloren.

    Wir müssen es selbst in die Hand nehmen. Leipzig war ein guter Anfang.

    Wenn Sie von „wir“ reden, sind Sie offenbar Antifa. Was da passiert ist, war nämlich eine False-Flag-Aktion der Antifa, mit ZDF und politischer Führung Leipzigs abgesprochen, wie Boris Reitschuster und Frank Hannig nachgewiesen haben.

    Ohne Querdenken wäre überhaupt nichts in Gang gekommen.

  101. Etwas zum lachen, oder zumindest zum schmunzeln.

    Ein Gericht schlägt den Corona-Nazis und feindlich subversiven grün-roten, so wie CDU-Crypto-Nazis ihre eigenes Argument mit Schmackes um die Ohren:

    „Wir haben Platz!“

    Das Narrativ müsste sich mittlerweile längst herum gesprochen haben.
    Was Wohnraumknappheit und somit auch die Mieten in den Großstädten betrifft, war es aber bisher immer eine rotzfreche grün-rote Lüge.

    Nun aber, im Falle der Demonstrationen für die Bürgerrechte der Deutschen mag das „Wir haben Platz“ Narrativ den subversiv gegen deutsche Einheimische Agierenden plötzlich wohl nicht mehr so ganz gefallen.
    Jedenfalls der Speichel Online tropft. 🙂

    „Genug Platz“ – Gericht begründet Beschluss für „Querdenker“-Demo

  102. @ klimbt 11. November 2020 at 18:23

    @ingres
    Ich kann leider keine Erklärung von ihnen für meine Zeilen lesen. Diese Bewegung hat seine Wurzeln in den USA und mit Corona nichts zu tun. Sie sollten sich damit befassen. Die Hintergründe und Zeile sind ganz andere. Corona ist nur der Treibriemen. Diese Leute wollen ein anderes Staatssystem. Ich vorfolge alle Reden und kann deshalb zu keinem anderen Schluss kommen. Dazu haben sie die selbe Taktik wie die Moslems. Man nutzt unsere freiheitliche Verfassung nur, um sie am Ende auszuhebeln. Ich bin jedenfalls sehr skeptisch, was diese Gruppe betrifft. Ihre Ziele sind genauso unklar wie ihre Finanzierung. Nur ihre Herkunft ist offen sichtbar.

    Hiiiilfe! Sie sind wohl Verschwörungstheoretiker, klimbt. Lassen Sie das nur die Merkel nicht wissen, sonst fallen Sie noch in Ungnade.

  103. So dreist lügen ARD & ZDF über Leipzig
    Gäbe es für Agitation und Propaganda eine nach oben offene Richterskala wie für Erdbeben, dann wären ARD und ZDF heute sicher auf fünf oder sechs Punkte gekommen. Ich bin normalerweise sehr vorsichtig mit solchen Urteilen. Von Boris Reitschuster. Weiterlesen auf reitschuster.de

    über Hamburg wird sicher auch nur Humbug berichtet.

  104. @ hhr 11. November 2020 at 19:08

    Marie-Belen 11. November 2020 at 16:58
    AggroMom 11. November 2020 at 16:53

    Der Wahnsinn scheint grenzenlos…..

    „Die Forschergruppe aus Saarbrücken und Homburg um den Pharmazie-Professor Thorsten Lehr plant, bis zu 3000 Schüler mit speziellen Computerchips auszustatten, die die Kinder mit Warnsignalen zum Abstandhalten animieren sollen und die außerdem aufzeichnen können, wer mit wem im Schulgebäude und auf dem Pausenhof in Kontakt stand.“
    ******************
    Das und vieles andere, was hier ans Licht kommt, treibt einem die Wut ins Gesicht. Die Maßnahmen werden immer perfider und diktatorischer. Der Staat rüstet unverhältnismäßig auf. Gegen friedliche Bürger !Jede Woche etwas mehr. Es werden immer mehr Zwangsjacken angelegt, die wir möglicherweise nie wieder loswerden.
    Uns wird Beten alleine nicht helfen!

    Wer so etwas ausheckt wie diese sogenannte Forschergruppe gehört in meiner Sicht wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit lebenslang eingesperrt – bis hin zu deren Sekretärin.

  105. @Wuehlmaus 11.11.2020 at 14:18
    „mein etwas ältlicher Ölbrenner seinen Geist endgültig und irreparabel …“

    wer hat das ding untersucht, welche fehler gefunden und wie belegt ?
    endgueltig und irreparabel gips naemlich nicht bzw selten.

    – ist strom am brenner, laueft geblaese an, programmablauf okay ?
    – gips brennstoff, kommt der vor und nach dem filter an. filter sauber ?
    – kommt der brennstoff mit ausreichend druck aus der einspritzpumpe
    – ist ein satter funken an der richtigen stelle sichtbar / hoerbar ?
    – wann letzte wartung, reinigung, duese und filterwechsel ?
    – hast du die betrieb/wartungsanleitung gelesen und verstanden ?

    frag mehrere wartungsdienste ggf nach einem gebrauchten brenner,
    viele oelheizer tauschen gerade wg kplt neuwertige heizungen aus.

  106. cruzader 11. November 2020 at 19:11

    Ich halte es da eher mit der Gravitation…
    +++++++++++
    Nimm es doch nicht so schwer!

    :))

  107. @ gonger 11. November 2020 at 17:24
    „Der Wasserwagen war unnötig. Ein Gartenschlauch hätte genügt. “

    ausserdem wirft der wasserwerfer ja kein wasser,
    also quasi wie eine roemische steinschleuder einzeln und portionsweise –
    sondern er pumpt wasser kontinuerlich aus einem tank oder hydranten.

  108. Auch bei uns in Düsseldorf wurde der Maulkorbzwang im Freien wieder stark gelockert. Na also, geht doch.
    Ab 4.11. sollten wir überall im Freien Maske tragen (außer im Park). Verwaltungsgericht hat dann gesagt: Ne, ne, ne….so nicht. Jetzt hat Düsseldorf nachgebessert. Ab 11.11. Maske nur noch an bestimmten Stellen und zu bestimmten Uhrzeiten. Perfekte Satire.
    .
    Allgemeinverfügung: Maskenpflicht in Altstadt, Stadtmitte und am Hauptbahnhof
    .
    Ab Mittwoch, 11. November, gilt in stark frequentierten Teilen der Stadt eine Verpflichtung Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
    .
    10.11.2020, 18:45
    ……..Daher hat die Landeshauptstadt Düsseldorf am heutigen Dienstag, 10. November, eine aktualisierte Allgemeinverfügung zum Tragen von Alltagsmasken im Stadtgebiet veröffentlicht, die sowohl dem Beschluss des Verwaltungsgerichtes Düsseldorf vom Montag, 9. November, als auch dem weiterhin hohen Infektionsgeschehen Rechnung trägt.
    […]
    Die Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske besteht ab Mittwoch, 11. November, in folgenden Teilen der Stadt:
    In der Altstadt und in der Stadtmitte an der Schadowstraße und der Königsallee täglich zwischen 10 und 19 Uhr und auf dem Konrad-Adenauer-Platz und dem Bertha von Suttner-Platz täglich zwischen 6 und 22 Uhr.
    […]

    https://corona.duesseldorf.de/news/maskenpflicht

  109. Ich möchte alle Diejenigen, die davon faseln, dass durch diese Demos irgend welches Infektionsgeschehen ausgelöst wird auffordern dafür die Beweise anzuführen.
    Es ist nicht so, dass man dazu nichts weiß. Ich weiß, dass es keine einzige Demo gab nach der es jemals zu gehäuft auftretenden positiven Fällen kam.
    Weder nach den richtigen Demos, noch nach den falschen. Im Freien trat dabei also kein vermehrtes Infektionsgeschehen auf.
    Weder habe ich jemals eine Meldung des RKI dazu gesichtet, noch sind mir jemals danach sich häufende Fälle aufgefallen. Die Fallzahlen gingen völlig unabhängig davon (angeblich) zur neuen Erkältungssaison in die Höhe.
    Wer andere Informationen hat soll die mir übermitteln.
    Die Moderation würde ich auffordern Kommentare die behaupten, dass die Demos COVID verbreiten, zu löschen. Jedenfalls, wenn diese Kommentatoren keinen Beweis für ihre Behauptung vorlegen können.
    Das ist ja ganz einfach feststellbar.

  110. Wuehlmaus 11. November 2020 at 19:11

    Nein, „Burg“ ist nicht von der Antifa. Sehen Sie, auch Hysteriker wie meine Wenigkeit, haben oft Durchblick
    Und Sie schulden mir noch eine plausible und überzeugende Antwort auf meine klare und sachliche Frage. Jetzt, wo Sie wieder so aktiv schreiben. Sie erinnern sich: „…nix mit Schweigen im Walde…“. Bis jetzt war Schweigen im Walde bei Ihnen, der betreffende Kommentarstrang ist inzwischen geschlossen. 😀

  111. Burg 11. November 2020 at 18:35

    Sledge Hammer 11. November 2020 at 18:01

    Was mich bei Querdenken stört ist das BETEN und den ständigen Bezug zum christlichen Glauben.

    So wird man nicht ernstgenommen. Durch Querdenken haben wir viel Zeit verloren.

    Wir müssen es selbst in die Hand nehmen. Leipzig war ein guter Anfang.

    Sorry, bei solchen Kommentaren platzt mir die Hutschnur. Dich stört also, dass einige von denen, die sich real den Hintern aufreißen, mit dem Bus für unsere Freiheit durch Deutschland kacheln, die eine ganze Bewegung mit tausenden Teilnehmern und Sympathisanten losgetreten haben, das einige von diesen hervorragenden Leuten ihre christliche Überzeugung nicht verstecken?

    Hast du mal über den Sinn von „Querdenken“ nachgedacht? Warum dieser Name? Ihr ganz großer Verdienst ist es, wirklich UNTERSCHIEDLICHSTE Leute für den Schutz von Freiheitsrechten und Grundgesetz zusammen zu mobilisieren. Freiheit und Grundgesetz! Die Basis! Das sind die gemeinsamen Werte. Da gibt es auch Atheisten, „Rechte“, „Linke“, Buddhisten, Frauen, Männer, Homos, Heteros, und ich habe sogar mal Moslems da gesehen. Bestimmt war auch mal einer dabei, der die alten Götter verehrt.

    Das sind alles eben KEINE Radikalen, sondern Freiheitsliebende, die die Spaltung der Gesellschaft sehen und sie ablehnen!

    Ja, einige der Triebfedern dieser Bewegung sind auch Christen, die zu ihrem Glauben stehen!
    Was ist das Problem?

    Durch Querdenken haben wir viel Zeit verloren. (?)

    Was?
    Durch Querdenken ist Corona-Protest überhaupt erst hörbar geworden!
    Ihr großer Verdienst ist zudem die Überwindung der Spaltung!
    Es ist überhaupt durch sie erst etwas passiert!
    Was hast du derweil getan, „Burg“?

  112. Barackler 11. November 2020 at 18:40

    Die Wissenschaft war sich im Mittelalter übrigens nicht einig wie viele Engel auf eine Nadelspitze passen (Scholastik nannte man das glaube ich)

  113. Marie-Belen 11. November 2020 at 19:05
    ….
    Ich habe auch darüber nachgedacht. Immer wieder.
    Und ich bin für mich zu folgendem Schluß gekommen:
    Wir sind das christliche Abendland.
    Unsere Kultur und unsere Werte beruhen auf dem christlichen Glauben.
    Unsere Vertreter der beiden großen christlichen Religionen haben diese Werte verraten und verkauft.
    Deshalb ist es an uns, diese Werte im Volk lebendig zu erhalten.
    Das klingt sicher fern vom sakralen Raum ungewohnt und für viele auch befremdlich.
    Hätten wir ein lebendiges Christentum in Europa, hätten wir niemals diesen Gleichmut gegenüber der Islamisierung gehabt.
    Und noch etwas: Menschen, die stark im Glauben sind, kann man nicht dermaßen mit einem sogenannten Killervirus in Angst und Schrecken treiben.
    _____
    Absolut richtig und ich fühle mich dem alten christlichen Glauben auch näher, als überhaupt irgendwas.
    ABER: Es ist eines der grössten politisches Anliegen und deren Kampf dagegen ÜBERHAUPT!
    Ich habe in verschiedenen Livestreams beim beten eine eigenartige, fast schon sektenartige Atmosphäre gesehen.
    Meiner Meinung ist das übertrieben, auch wenn wir auf der gleichen Seite stehen/kämpfen.
    DAS sollten die Querdenker weglassen, sonst sind sie schnell weg vom Fenster.
    Ich bin zuallererst DEUTSCHER und will, meine Heimat verteidigen, war auf vielen Demos in letzter Zeit. Aber es ist ein politischer Kampf und kein religiöser!

  114. Demon Ride 1212 11. November 2020 at 19:49
    —–

    Man oh man, hören Sie doch bitte mit Ihren ewigen albernen Provokationen auf. Das ist doch kindisch.
    .
    Sehen Sie das jetzt bitte nicht als Aufforderung, mit mir Stress anzufangen.

  115. @ Wuehlmaus 11. November 2020 at 19:15 | klimbt 11. November 2020 at 18:23 | ingres

    Ich kann leider keine Erklärung von ihnen für meine Zeilen lesen. Diese Bewegung hat seine Wurzeln in den USA und mit Corona nichts zu tun. Sie sollten sich damit befassen. Die Hintergründe und Zeile sind ganz andere. Corona ist nur der Treibriemen. Diese Leute wollen ein anderes Staatssystem. Ich vorfolge alle Reden und kann deshalb zu keinem anderen Schluss kommen. Dazu haben sie die selbe Taktik wie die Moslems. Man nutzt unsere freiheitliche Verfassung nur, um sie am Ende auszuhebeln. Ich bin jedenfalls sehr skeptisch, was diese Gruppe betrifft. Ihre Ziele sind genauso unklar wie ihre Finanzierung. Nur ihre Herkunft ist offen sichtbar.

    Ach du heiliger Strohsack. Wer niederkniet und betet, ist in einer Sekte aus den USA und will die Rechtsordnung abschaffen? Hilfe. Das klingt mir in der Tat gar zu sehr nach Aluhut, der staatsatheistischen Propaganda der DDR-Kommunisten oder den Märchengeschichten eines Herrn Däneken – oder eben nach solchen, die ein Interesse an Distanzeritis haben. Eventuell auch nach freien Erfindungen seitens einer gewissen (eifrig mitlesenden) Behörde zu zersetzenden Zwecken, die wahrheitswidrig noch immer von sich behauptet, die Verfassung schützen zu wollen.

    Distanzeritis ist letztlich nichts anderes als eine Form der Zensur (in der AfD lernt man das gerade, hoffentlich) und bedeutet nichts weniger als der Anfang vom Ende von Meinungsfreiheit und somit der Demokratie. So etwas brauchen wir hier nicht.

  116. @ INGRES 11. November 2020 at 19:54
    „…wie viele Engel auf eine Nadelspitze passen (Scholastik nannte man das “

    ich wuerde es prinzipiell eher artistik nennen,
    aber ich kenne die groesse eines engels nicht,
    und nadeln gibts ja auch grosse und kleine.

  117. Es herrscht keine Waffengleichheit. Wir müssen Verwaltungsgerichte bemühen, um unsere Rechte gegenüber Staatsorganen durchzusetzen. Die Gesetze und Verordnungen werden immer restriktiver (nur das Asylrecht nicht).. Wir denken, daß wir vom Gesetz „geschützt“ werden, besonders von unserem hochgelobten Grundgesetz.
    Mit einem Federstrich wird das GG ( auf Dauer) außer Kraft gesetzt. Wir denken Forschung und Wissenschaft würden die Gesetzgeber bei ihren Entscheidungen leiten. Statt dessen werden keine Experten gehört, oder die gehört, die die der Regierung am genehmsten sind. Der Rest wird kalt gestellt, bedroht, verleumdet. Über allem wacht ein immer üppiger werdender Bußgeld Katalog, Drohungen, noch schärfere Maßnahmen ergreifen zu werden im Falle von Volkes Aufmüpfigkeit. Handschellen Überall. Wofür? Für ein noch nie gesehenes Virus, mit 0.2 – 0.3% Mortalität.
    Wie schon jemand richtig festgestellt hat „wir verlieren nur Zeit“. 8 Monate sind es bereits.
    Meint ihr da wird uns Beten oder „Aufklärung“ helfen? Eine echte Frage übrigens.

    (PS: bitte kein :“1,2,3 danke, Polizei“mehr. Sie sind nicht auf unserer Seite)

  118. Selberdenker 11. November 2020 at 19:56

    @Wuehlmaus 11. November 2020 at 19:11

    Japp! Darauf ´nen Doppelkorn!
    __________________________________

    Bei dem Stichwort fällt mir ein, dass die Desinfektionsmittel, die auch gegen Viren wirken sollen, hohen Alkoholgehalt haben.

    Könnte man also auch etwas vereinfacht zusammenfassen:

    Coronaschutz? Echter Stroh Rum (80 Prozent), anstatt strohdumm!

  119. Wuehlmaus 11. November 2020 at 19:11

    @ Burg 11. November 2020 at 18:35

    Sledge Hammer 11. November 2020 at 18:01
    ____
    Ich denke eher, dass er zur Anti Antifa gehört.
    Was ja ok wäre.

  120. @ INGRES 11. November 2020 at 19:45

    Ich möchte alle Diejenigen, die davon faseln, dass durch diese Demos irgend welches Infektionsgeschehen ausgelöst wird auffordern dafür die Beweise anzuführen.

    ************************

    Aus reiner Anschauung wird für mich im Gegenteil eine hohe Wahrscheinlichkeit geschaffen, dass Corona im Freien sehr schwer übertragbar ist, also ohne Masken, ohne Sicherheitsabstand, aber mit viel Geschrei und Gesang.

    Ich muss gestehen, dass mich das überrascht hat. Womit sich die bisher unbeantwortete Frage um so dringlicher stellt, wie Corona überhaupt übertragen wird. Hier besteht dringender Klärungsbedarf.

    Bis auf weiteres gilt für mich bis zum Beweis des Gegenteils, dass Maskenpflicht in Alltagssituationen im Freien nicht argumentierbar ist. Meine Güterabwägung kommt zu dem Ergebnis, dass zu viel Einschränkung persönlicher Freiheit zu wenig Risiko gegenüber steht.

  121. „Die Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske besteht ab Mittwoch, 11. November, in folgenden Teilen der Stadt:“
    ***************
    Mein Lieblings Stichwort „Alltags Maske“. Ich kann mir nicht vorstellen, daß Politiker oder Ämter nicht fachkundigen Rat haben. Es wird trotzdem an völlig sinnlosen
    „Alltags Masken“ festgehalten.
    Warum? Ein herrliches Mittel uns zu knebeln und zu braven Mitbürgern zu machen, die sich nicht zu widersprechen trauen werden. Strafbewehrt ist alles obendrein. Völlige Kontrolle des öffentlichen Leben. Keine Versammlung größer als, Ausgangsverbot, Alkoholv erbot, Berufsverbot…
    Ein klassischer Gesslerhut? Gesslerhüte mittlerweile.
    Ich wiederhole meine vorige Schlußfrage: werden wir das friedlich und mit beten schaffen??

  122. Wuehlmaus 11. November 2020 at 19:11

    Wenn Sie von „wir“ reden, sind Sie offenbar Antifa. Was da passiert ist, war nämlich eine False-Flag-Aktion der Antifa, mit ZDF und politischer Führung Leipzigs abgesprochen, wie Boris Reitschuster und Frank Hannig nachgewiesen haben.

    Davon rede ich doch gar nicht. Ich rede von den normalen Bürgern, die sich durchgesetzt haben und den Demozug gemacht haben.

    Ohne Querdenken wäre überhaupt nichts in Gang gekommen.

    Querdenken hat nichts in Gang gebracht. Die Protestbewegung war schon längst da, und da kam plötzlich ein Ballweg aus dem Nichts und lenkte das alles in die falsche Richtung.

    Hätte man sich gleich von Anfang an durchgesetzt, wäre das alles schon längst zu Ende.

  123. gonger 11. November 2020 at 17:36

    Den Panzer habe ich ja auch nicht gesehen und nichts davon gehört. Deshalb habe ich doch nachgefragt. Irgendjemand schrieb dann hier von Panzerwagen. Nun die sind gepanzert aber gummibereift. Sehen ein wenig komisch aus, ich weiß nicht, wozu die genau gut sind. Polizisten sind sicher besser drin geschützt. Für die Antifa angebracht.

  124. Auch heute weiterhin die Staatspropaganda und Gehirnwäsche bzgl. Intensivbetten. Wie schon seit mehreren Tagen.
    .
    28.000 Intensivbetten, nur noch wenige frei…blah…blah….blah…
    Da bekommt das Volk natürlich weitere Panik.
    Und dann kommt bei n-tv, dass 3.139 Covid-19-Kranke auf Intensivstationen liegen.

  125. Rheinlaenderin 11. November 2020 at 19:59

    Wer provoziert hier albern? Ich glaube, jetzt gehen bei Ihnen die Pferdchen durch.
    Sie werfen mir den Fehdehandschuh hin und ich soll gefälligst ruhig sein. Das war ich schon lange genug, habe auf einige Unterstellungen und Beleidigungen nicht reagiert. Ich habe niemanden angegriffen, ich wurde grundlos attackiert und das nicht zu knapp!
    Und Ihnen passte meine Frage nicht, die auch Sie mir komischerweise nie beantworten konnten. Und Ihre ständigen Anspielungen auf Menschen an Beatmungsgeräten, Interviews mit Hinterbliebenen von Corona-Toten usw. , die Sie dauernd in die Stränge geworfen haben, waren schlicht unterirdisch, wenn es doch nur kindisch und albern gewesen wäre.

  126. Wir brauchen ALLE, die diese korrupte Merkilldiktatur beenden wollen!
    Danach kann man andere Ziele in Angriff nehmen!
    WIR SIND DAS VOLK!
    DAS DEUTSCHE VOLK!
    Und noch haben wir eine Chance das Ruder herumzureissen!
    Dazu sollte man aber an EINEM Strang ziehen und sich nicht spalten lassen.
    Trotzdem sollte man das Beten weglassen, denn die Moslems benutzen ja auch die Politik, um ihre Satansreligion durchzudrücken!

  127. @ INGRES 11. November 2020 at 19:54
    „…wie viele Engel auf eine Nadelspitze passen (Scholastik nannte man das)

    Schaschlik nennt man das…

  128. @ INGRES 11. November 2020 at 19:45

    Ich möchte alle Diejenigen, die davon faseln, dass durch diese Demos irgend welches Infektionsgeschehen ausgelöst wird auffordern dafür die Beweise anzuführen.

    ************************
    Wie auch immer. Wir können Viren NICHT aufhalten, schon gar nicht mit völlig untauglichen „Alltagsmasken“. Ein Begriff, der uns Sand in die Augen streuen soll wie
    „einfach“ wir uns und natürlich besonders andere „schützen“ können. Plus s. Gesslerhut.
    Und obendrein haben 80-90 % im Laufe ihres Lebens gelernt mit ihrem Immunsystem das Virus zu bekämpfen.
    Es ist und bleibt Panikmache und Umerziehung. Ja, im Kika faseln bereits 5Jährige von Abstand und Händedesinfektion. Zum kxxxxxx!

  129. hhr 11. November 2020 at 20:05
    ….
    ….
    Meint ihr da wird uns Beten oder „Aufklärung“ helfen? Eine echte Frage übrigens.

    (PS: bitte kein :“1,2,3 danke, Polizei“mehr. Sie sind nicht auf unserer Seite)
    ______________________
    Danke

    Die Berliner Polizei ringt auch alte Frauen nieder.
    Die gesamte deutsche Polizei sind staatliche Instrumente, um die geplante Coronadiktatur mit allen Mitteln durchzusetzen!

  130. Barackler 11. November 2020 at 20:14
    […]
    Aus reiner Anschauung wird für mich im Gegenteil eine hohe Wahrscheinlichkeit geschaffen, dass Corona im Freien sehr schwer übertragbar ist, also ohne Masken, ohne Sicherheitsabstand, aber mit viel Geschrei und Gesang.
    .
    Ich muss gestehen, dass mich das überrascht hat. Womit sich die bisher unbeantwortete Frage um so dringlicher stellt, wie Corona überhaupt übertragen wird. Hier besteht dringender Klärungsbedarf.

    ————

    Wie, wo Corona übertragen wird? Z.B. im Krankenhaus. Die sorgen schon dafür, dass die Corona-Tote-Statistik stimmt.
    .
    Aktualisiert: 11.11.202012:17

    Nach Corona-Ausbruch im Krankenhaus Schongau: Zahl der Toten gestiegen – weitere Reihentestungen stehen an.
    .
    Nach dem Corona-Ausbruch im Krankenhaus Schongau waren zunächst fünf Todesfälle gemeldet worden. Nun gibt es erneut traurige Neuigkeiten aus der Klinik.
    .
    Das Coronavirus* grassierte am Schongauer Klinikum – nicht nur unter den Mitarbeitern.
    Das Krankenhaus hatte bekannt gegeben, dass fünf Patienten seit Ausbruch der Corona-Krise gestorben sind (siehe Update vom 9. November, 16.06 Uhr).
    Nun folgen erneut traurige Nachrichten: Drei weitere an Covid-19 erkrankte Patienten sind in der Klinik verstorben.
    […]
    https://www.merkur.de/lokales/schongau/schongau/corona-krankenhaus-schongau-tote-erklaerungen-bayern-schuldig-tests-klinik-zr-90091787.html

  131. @ INGRES 11. November 2020 at 19:45

    Ich melde diesen Kommentar zum Löschen: Er enthält kein Argument und behauptet indirekt, dass durch die Querdenker Demos Infektionen verbreitet werden (fett hervorgehoben.) sollte Tembru beweisen können , dass diese Deni die Geunsdheot anderer Menschen geföhrdet kann er gerne eine neue Chance bekommen. Aber es kann nicht sein, dass permanent hier Kommentare ohne jeden Beweis durchgehen.

    Tembru 11. November 2020 at 14:20
    Rücksichtslose, bequeme, ewig nörgelnde, anpassungsunfähige Gewohnheitsfanatiker und Egozentriker, denen die Gesundheit ihrer Mitbürger schnurzpiepegal ist.
    Die sind ja auch damit überfordert, dass man anders aussehende Menschen im Stadtbild erblicken muss.

    Ich würde mal den Wasserwerfer volles Rohr auf diese Corona-Leugner richten.

  132. @ Barackler 11. November 2020 at 20:14

    Womit sich die bisher unbeantwortete Frage um so dringlicher stellt, wie Corona überhaupt übertragen wird. Hier besteht dringender Klärungsbedarf.
    _____________________________________

    Wasser!

    Coronaviren können durch Wasser übertragen werden. Durch die Lipidumhüllung gehen Cornoaviren im Wasser nicht kaputt.
    Daher erfreuen sich Coronaviren auch gerne der Verbreitung durch Wasservögel.

    Auch das Fangschiff, welches von Ushuaia am Südzipfel Argentiniens nach langer Quarantäne aufbrach, dürfte das eigentlich offensichtliche nur allzu deutlich vor Augen geführt haben. Erst wochenlange Quarantäne an Land, und dann noch 5 Wochen einsam auf hoher See, dann erst tauchten die Coronainfektionen auf. Wo hätte denn da das Coronaviren Reservoir sein sollen, wenn nicht im Trink- und Brauchwasser-Vorrat?
    https://news.yahoo.com/mystery-argentine-sailors-infected-virus-35-days-sea-035702418.html

    In Deutschland wird nach Aussage vom Wasserwerk das eingespeiste Trinkwasser jedenfalls nicht auf Coronaviren getestet.

    Wenn also Coronaviren, die in all den Jahren immer wieder während der Saison für Husten, Schnupfen und rauen Hals gesorgt haben, solche Virenfamilie also, für die wir wie die Deppen virendurchlässige, aber dafür Atemwege belastende und Komunikation behindernde Gesichtsknebel tragen sollen, sich durch Wasser verbreiten können, dann ist der ganze Humbug den die Merkelpolitik veranstaltet falsch.

  133. Also es bleibt bei @Tembru. Sonst hat kein Kommentar explizit behauptet, dass das Virus von Querdenker-Demos verbreitet wird. Ich werde aber grundsätzlich jeden Kommentar melden der unbewiesene Behauptungen dieser Art aufstellt. Es muß den Tembrus beigrebracht werden, dass man seine Behauptungen zu begründen und/oder zu beweisen hat. Unter Merkel können sie das ja lassen, aber auf PI sollte es anders sein.

    MOD: Wir haben das registriert. Aber Meinungsfreiheit ist halt auch die Freiheit eines jeden, sich auf seine Weise lächerlich zu machen. 😉

  134. Selberdenker 11. November 2020 at 19:52
    ……
    Ja, einige der Triebfedern dieser Bewegung sind auch Christen, die zu ihrem Glauben stehen!
    Was ist das Problem?
    ________
    Das Problem ist, wenn die Veranstalter daraus eine christliche Messe machen, denn dann sind sie nicht besser als der „politische (hüstel) Islam“!
    JEDER soll doch glauben, was er möchte, aber bitte zu Hause oder in der Kirche!!!

  135. Man kann es natürlich auch so machen:
    Tembru 11. November 2020 at 14:20
    Rücksichtslose, bequeme, ewig nörgelnde, anpassungsunfähige Gewohnheitsfanatiker und Egozentriker,

    ……. gelöscht…… keine unbegründeten Behauptungen aufstellen

    Sie sind ja auch damit überfordert, dass man anders aussehende Menschen im Stadtbild erblicken muss.

    Ich würde mal den Wasserwerfer volles Rohr auf diese Corona-Leugner richten.

  136. hhr 11. November 2020 at 20:05

    Meint ihr da wird uns Beten oder „Aufklärung“ helfen? Eine echte Frage übrigens.

    *************************
    Wer das Gebot der Christlichen Nächstenliebe sowie die Kraft des Gebetes direkt ad absurdum geführt hat, war Margot Käßmann mit der hier unten zitierten Aufforderung, der die Richter mit ihren Kuschelurteilen und der Betüdelung der Terroristen in den Gefängnissen inzwischen weitgehend nachkommen.

    „Käßmann: Terroristen mit Beten und Liebe begegnen

    Die frühere Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Margot Käßmann, plädiert dafür, terroristische Gewalt nicht mit Gegengewalt zu beantworten: „Jesus hat eine Herausforderung hinterlassen: Liebet eure Feinde! Betet für die, die euch verfolgen!“, sagte die Theologin und Autorin der „Bild am Sonntag“. Für Terroristen, die meinen, Menschen im Namen Gottes töten zu dürfen, sei das die größte Provokation. Käßmann: „Wir sollten versuchen, den Terroristen mit Beten und Liebe zu begegnen.““
    28.03.2016
    epd

    https://www.evangelisch.de/inhalte/133148/28-03-2016/kaessmann-terroristen-mit-beten-und-liebe-begegnen

    Die Querdenker wollen nicht wie Frau Käßmann das Gebet anstelle der staatlichen Gerichtsbarkeit einsetzen.
    Bei den Querdenkern geht knallhart zur Sache, und da wird kein Blatt vor den Mund genommen, wenn es um die Wahrheit und die wahren Schuldigen geht.

    Beten hat bei den Querdenkern eine ganz andere Funktion!

    Gebet, Segenswünsche, Begrüßungen „Grüß Gott“, waren einmal Allgemeingut und lebendiger Ausdruck unserer Kultur im Alltag. In einer Zeit wie der unsrigen mag das erst einmal befremden, weil es im säkularen Raum ungewöhnlich klingt. Ich denke, es soll uns erst einmal unsere Zusammengehörigkeit im christlichen Abendland bewußt machen und uns stärken. Unsere Kultur und unsere Werte sind nämlich mehr als das Grundgesetz. Es gilt zwar jetzt das Grundgesetz zu verteidigen; aber das, was uns ausmacht, das ist unsere christliche Kultur. Ob wir nun gläubig sind oder nicht.
    Wären wir tiefer im Glauben verwurzelt, so könnte man uns mit dem sogenannten Killervirus keine Angst machen!
    Ich habe das bereits vor ein paar Stunden in dürren Worten zu erklären versucht:
    Marie-Belen 11. November 2020 at 19:05

    Das ist meine Sicht.

    Vielleicht sollten wir bei den Querdenkern selbst nachfragen!

  137. Juliane Caesar 11. November 2020 at 18:43

    Sledge Hammer 11. November 2020 at 18:01
    ______
    Natürlich.
    Jeder kann soviel beten, wie er es für richtig hält.
    Auf einer Demonstration, die das POLITISCHE System friedlich angreifen und verändern will, ist das aber völlig kontraproduktiv!
    Wir bekämpfen den politischen Islam und beten im gleichem Atemzuge zu unserem christlichen Gott.
    Kapiert das endlich!
    Amen
    😉

  138. Selberdenker 11. November 2020 at 19:52

    Dich stört also, dass einige von denen, die sich real den Hintern aufreißen, mit dem Bus für unsere Freiheit durch Deutschland kacheln

    Die Bustour ist sehr gut, hat aber nichts direkt mit Querdenken zu tun.

    Kleiner Verbesserungsvorschlag: Die Menschen sollten im Anschluß noch einen Spaziergang Richtung Innenstadt machen, und dann Woche für Woche.

    Also nicht einfach nach Hause gehen und nichts mehr von sich hören lassen.

  139. Marie-Belen 11. November 2020 at 21:04
    Alles richtig. Stimme auch grösstenteils zu, aber es geht um die Vermischung politischer und religiöser Ziele!!!
    Wir haben alle, mehr oder weniger, das selbe politische Ziel, warum muss man dann genau wie im Islam, diese Ziele religiös bestätigen?
    DAS ist falsch!

  140. @Rheinlaenderin 11. November 2020 at 20:21
    Auch heute weiterhin die Staatspropaganda und Gehirnwäsche bzgl. Intensivbetten. Wie schon seit mehreren Tagen.
    .
    28.000 Intensivbetten, nur noch wenige frei…blah…blah….blah…
    Da bekommt das Volk natürlich weitere Panik.
    Und dann kommt bei n-tv, dass 3.139 Covid-19-Kranke auf Intensivstationen liegen.
    *****

    Ich denke schon, daß das „Volk“ darüber informiert werden sollte, wie die Lage in den Krankenhäusern ist, schließlich müssen sie genug dafür tun, diese im Griff zu halten.
    Aktuell sind es 3.151, davon werden 57 % beatmet. Es sind noch 6.712 Betten frei, 12.307 gelten als Notfallreserve, was aber davon abhängt, ob es dafür genug Personal gibt.

    Übrigens habe ich die Diskussion letztens zwischen Demon Ride und Wühlmaus verfolgt und finde es ganz und gar nicht provokant, wenn man höflich nachfragt.

  141. Ausserdem wird uns kein Gott helfen.
    Den Demonstranten in Leipzig, Berlin u.a. 1989 hat auch kein Gebet geholfen, sondern nur leidenschaftlicher unbarmherziger Widerstand!

  142. LEUKOZYT 11. November 2020 at 19:27
    @Wuehlmaus 11.11.2020 at 14:18
    „mein etwas ältlicher Ölbrenner seinen Geist endgültig und irreparabel …“

    wer hat das ding untersucht, welche fehler gefunden und wie belegt ?
    endgueltig und irreparabel gips naemlich nicht bzw selten.
    _____________________________________________________

    Beim Nachbarn habe ich mal einen Brenner aufgemacht, der schon kaputtgeschrieben wurde.
    Eine kleine Plastik-Kupplung mit Innenverzahnung zwischen Motor und Lüfter/ Pumpe war gebrochen. ca.8Euro.
    Beim Heizungsmonteur meines Vertrauens gab es das Teil.
    Läuft seit dem schon wieder jahrelang.

  143. Mindy 11. November 2020 at 21:17

    ….

    Übrigens habe ich die Diskussion letztens zwischen Demon Ride und Wühlmaus verfolgt und finde es ganz und gar nicht provokant, wenn man höflich nachfragt.
    ______
    Süss

  144. Mindy 11. November 2020 at 21:17
    @Rheinlaenderin 11. November 2020 at 20:21

    ———–

    Da haben Sie meinen Kommentar falsch gedeutet. Selbstverständlich soll das Volk bzgl. Intensivbetten und deren Belegung informiert werden. Aber dann bitte korrekt.
    .
    Ich beanstande, dass die Politiker und Medien es vorrangig so darstellen, als wären die 28.000 Intensivbetten fast alle mit Covid-19-Patienten belegt. Und somit noch mehr Panik erzeugen.

  145. @Sledge Hammer 11. November 2020 at 21:26
    Mindy 11. November 2020 at 21:17
    ______
    Süss
    *****

    Sauer gibt’s hier schon genug 🙂

  146. Rheinlaenderin 11. November 2020 at 21:28

    Geh mal auf intensivregister.de, und dann auf IntensivRegister, Zeitreihen.

    In der letzten Graphik sieht man, daß die Gesamtzahl der belegten Betten konstant bleibt. Die Zahl der Patienten mit Covid-19 steigt, aber die Gesamtzahl nicht. Die sind also nicht wegen Covid-19 dort, sondern aus einem anderen Grund.

    In der vorletzten Graphik sieht man ebenfalls: Die Zahl der belegten Betten bleibt gleich, aber seit dem 20. Oktober werden langsam freie Betten abgebaut.

  147. Mindy 11. November 2020 at 21:17

    „…Übrigens habe ich die Diskussion letztens zwischen Demon Ride und Wühlmaus verfolgt und finde es ganz und gar nicht provokant, wenn man höflich nachfragt…“

    +++++++++++++++++++++++

    Danke! Und die Antwort von Wühlmaus hätte mich wirklich brennend interessiert.

  148. @Rheinlaenderin 11. November 2020 at 21:28

    Ich beanstande, dass die Politiker und Medien es vorrangig so darstellen, als wären die 28.000 Intensivbetten fast alle mit Covid-19-Patienten belegt. Und somit noch mehr Panik erzeugen.
    *****

    Richtig. Die öffentliche Berichterstattung mit keiner klaren Linie läßt sehr zu wünschen übrig. Mit geschürter Panikmache erreicht man aber Spaltung untereinander und schafft Denunzianten. Letzteres als Aufruf von Politikern ist für mich immer noch unverständlich.
    Auch unter uns Kommentatoren sollte sachgerecht diskutiert werden und nicht versucht werden, zu spalten.

  149. INGRES 11. November 2020 at 10:24
    Aber ich erkannte, dass für Deutschland kein Italien drohte, einfach weil die Erklärung dafür, warum es in Italien so schlimm sei, genau für Deutschland nicht gelten konnte, weil es in Deutschland nicht die Voraussetzungen gab, die man für Italien erkannt zu haben glaubte.
    ———————————–
    Es könnte noch eine andere Erklärung geben. Und wie üblich kommt man über die Spur des Geldes dort hin. Der Sonderfonds für Coronahilfen der EU von 750 Milliarden Euro teilt sich in zwei Teile auf. Erstens: 390 Milliarden Euro als Zuschüsse für Staaten, die in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind. Zweitens: 360 Milliarden, die als Kredite vergeben werden. Eine groteske Voraussetzung für die Freigabe der Mittel soll sein, dass Geld auch für Klimaschutz- und Digitalisierungs-Projekte eingesetzt wird.
    Mit anderen Worten, wer laut genau „Hier“ schreit, wird mit Geld überhäuft für Projekte, welche niemals mit den eigenen klammen Kassen hätten bewerkstelligt werden können. Dass Deutschland da wieder auf der Geberseite steht, erübrigt sich zu erklären.
    https://www.tagesschau.de/ausland/eu-gipfel-faq-101.html

  150. Trauner 11. November 2020 at 21:46
    Rheinlaenderin 11. November 2020 at 21:28

    Geh mal auf intensivregister.de, und dann auf IntensivRegister, Zeitreihen.
    ————

    Ja, Danke, Kenne die DIVI-Seite.

    Unser Regime steckt insgesamt in einem Hamsterrad.
    Einem Hamster geht irgendwann die Puste aus. Hoffentlich unserem Regime auch bald.

  151. Sledge Hammer 11. November 2020 at 22:24
    —————————————————
    Da bist Du mir zuvor gekommen. Ich hab’s auch gerade gefunden.
    Das ist emotional.
    Da bekommt das Kopfkino neue Nahrung!

  152. tban 11. November 2020 at 22:35

    Sledge Hammer 11. November 2020 at 22:24
    __________________
    Wird zumindest in Berlin nicht stattfinden.
    Hier heisst es, Knüppel aus dem Sack.

    Oft bin ich der Überzeugung, dass man es eventuell doch nicht friedlich schaffen kann, obwohl es so sein sollte.
    Aber falls es soweit kommt, geht es um ALLES, was ich nicht möchte, aber man sollte auch für den Fall einen Plan B haben.
    Diese destruktive Machtergreifung Weniger muss mit ALLEN Mitteln verhindert werden!
    Danke und Gruss an die tapferen Sachsen!

  153. Gildo 18, 11. November 2020 at 10:42

    „[…], dass die nachgewiesenen Firen völlig gesund sind […]“

    Na, das will ich aber schwer hoffen, daß die Fiecher das sind. Da kann man sich ja sonst wer weiß was holen!

  154. Kennt jemand eine Adresse, wo man extrem dünne und durchlässige Masken kaufen oder bestellen kann, die zwar rein optisch gerade noch als Maske angesehen werden können, die aber die Atmung nicht behindern?

  155. Hinsichtlich intensiv gllt natürlich, dass es voll ist wenn alles belegt ist, auch ohne Corona. Wenn Corona also hinzu komm, dann konnte das also zum Überlauf führen auch wenn von 27000 nur 4000 Corona sind, wenn also Corona für Überbelegung sorgt. Nur geh ich davon aus, dass das ja sonst die Grippe macht. So wäre die Belegung derzeit also normal, wenn Corona die Grippe ersetzt oder es die Grippe wäre. Muß man abwarten, ob man da was raus bekommt bzw. was sie uns vorsetzen.

    Hinweisen möchte ich aber noch mal darauf, dass jeder Intensivpatient der Corona-positiv ist als Corona-intensiv gezählt wird. Ein klarer Betrug, der sich sicher monetär auszahlt. Allerdings ändert das nichts an der Belegung insgesamt. Es wären lediglich optisch weniger Corona-Intensive.

    Allerdings muß ich immer noch herausfinden, ob sie auch Schnupfenpatienten als intensiv klassifizieren. Ich halte alles für möglich.
    Außerdem heute wieder lediglich 68 Netto-Neuzugänge. Vor einer Woche noch immer über 100.

  156. @Sledge Hammer 11. November 2020 at 20:52

    Das Problem ist, wenn die Veranstalter daraus eine christliche Messe machen, denn dann sind sie nicht besser als der „politische (hüstel) Islam“!

    Wenn die Erwähnung Gottes für dich bereits eine Messe ist, ist das zwar Unsinn aber bitte.
    Eine bloße Erwähnung Gottes dann noch mit dem politischen Islam zu vergleichen, lässt mich vermuten, dass du etwas was grundsätzlich nicht verstanden hast. Da du hier kein Neuling mehr bist, muß ich allerdings annehmen, dass du den Unterschied gar nicht verstehen möchtest, nicht rational argumentierst, sondern hier nur emotional deine persönliche Abneigung demonstrieren möchtest. Das ist hier auch erlaubt. Es macht einen weiteren Dialog mit dir in dieser Angelegenheit aber wenig sinnvoll.

  157. INGRES 11. November 2020 at 00:04
    INGRES 10. November 2020 at 00:02
    INGRES 9. November 2020 at 00:23

    Hier wie immer kurz vor Mitternacht die Corona- Prognose für die zu erwartenden Todesfälle.
    Die Prognose reicht derzeit vom 1 Nov. bis zum 28 November. Die 2. Spalte gibt jeweils die tatsächlich gemeldeten Todesfälle an.

    Anmerkung:
    Grundsätzlich sollte man die Todeszahlen aber auf Wochenbasis vergleichen, da man nie weiß wie sich die Meldungen über die Woche verschoben haben.
    Aktuell kommt die Schätzung für den 28 Nov hinzu. 300 Tote.
    Die Schätzung wurde nun vollständig dahingehend umgestellt, dass die verzerrten untergemeldeten Wochenenden neu geschätzt und mit den anderen Wochentagen verrechnet wurden (jedenfalls bis zum 25/26 Nov Dadurch haben sich die bisherigen Schätzungen für den 9. und 10 November entsprechend erhöht

    Das hat sich nun aber weder am 9. noch am 10. 11. nach der Meldung bis Mitternacht nicht bestätigt. Es gibt also eine erfreuliche Entwicklung, derzeit sinken die Todeszahlen seit einer Woche zum ersten mal, gegen den langwöchigen Trend.
    Damit gibt es derzeit für die aktuelle Woche bisher eine Untermeldung von 384 Todesanfällen. Heute kommen weitere 128 hinzu.
    Ich muß jetzt mal sehen woran es liegen kann. Das kann nur daran liegen dass die Zahl der Toten weniger schnell steigt als die Fallzahlen; denn beides stieg zum Zeitpunkt der Schätzung (muß ich überlegen, ich bin jetzt platt). Im letzteren Fall würde das bedeuten, dass z.B. weniger Risikogruppen in Kontakt mit dem Virus kamen. Die hohen Steigerungen bei den Toten lagen bisher daran dass die Zahl der Toten prozentual stärker stieg als die der Fälle. Fest steht heute gab es auch „zu wenig“ Tote (nach worldometer). Die am Wochenende zu wenig gezählten Toten sind normal bis Dienstag ausgeglichen. Mittwochs kommt nur marginal was dazu. Meine Schätzungen ändere ich aber nicht. Das paß ich eventuell nächste Woche an neue Gegebenheiten an.

    geschätzt gemeldet
    ———————————————————————–
    1. Nov 90 39
    2. Nov 95 112
    3. Nov 114 149
    4. Nov 111 145
    5. Nov 136 162
    6. Nov 225 174
    7. Nov 239 71
    8. Nov 123 70
    9 .Nov 366 152
    10. Nov 373 203
    11. Nov 360 222
    12. Nov 282
    13. Nov 213
    14. Nov 76
    15. Nov 145
    16. Nov 472
    17. Nov 506
    18. Nov 372
    19. Nov 392
    20. Nov 279
    21. Nov 90
    22. Nov 203
    23. Nov 497
    24. Nov 475
    25. Nov 298
    26. Nov 280
    27 .Nov 282
    28. Nov 300

  158. zu INGRES 11. November 2020 at 19:45
    („Ich möchte alle Diejenigen, die davon faseln, dass durch diese Demos irgend welches Infektionsgeschehen ausgelöst wird auffordern dafür die Beweise anzuführen.
    Es ist nicht so, dass man dazu nichts weiß. Ich weiß, dass es keine einzige Demo gab nach der es jemals zu gehäuft auftretenden positiven Fällen kam. Weder nach den richtigen Demos, noch nach den falschen. Im Freien trat dabei also kein vermehrtes Infektionsgeschehen auf.
    Weder habe ich jemals eine Meldung des RKI dazu gesichtet, noch sind mir jemals danach sich häufende Fälle aufgefallen. Die Fallzahlen gingen völlig unabhängig davon (angeblich) zur neuen Erkältungssaison in die Höhe.“)
    ====================
    Danke und nochmals DANKE für diesen wichtigen, richtigen Kommentar! (Ich habe mir erlaubt, wenn Sie gestatten, ein Teil fett zu machen) Bin nicht immer Ihrer (Deiner) Meinung aber hier genau ins Schwarze getroffen! Seit einem halbe Jahre jede Woche die gleiche Lügen-Laier „hielten sich vermehrt nicht an die Auflagen und gefährdeten somit Ansteckung und Ausbreitung der PandemiMiMi…“ Jedesmal der gleiche ROTZ, jetzt in Leipzig wieder mehrfach!! Ich kann die Gülle nicht mehr hören: War jetzt sicher auf 20 kleinen und 6 Groß-Demos, wir umarmen uns demonstrativ, weil wir für die gleiche Sache sind und ich bin das ganze Jahr gesund und hatte noch nie irgendwas! Nichtmal Schnupfen! In Berlin und Stuttgart sicher an TAUSENDEN eng vorbeigelaufen oder nebendran gestanden: DAS IST ALLES UNFUG mit der „Ansteckung“ auf solchen Veranstaltung, Angstmache und „Panik-Porno“ wie Veikko immer so schön sagt.
    Wer andere Informationen hat soll die mir übermitteln.
    Die Kloaken-Medien werden jedoch wohl nie mit der systematischen Lüge aufhören, dabei sind sie längst wiederlegt, wie Ingres hier oben sehr schön schreibt. Genau auch auf der Marxisten/Antifanten-Terroristen-Demo zu BLM für den kriminellen Drogendealer, da gabs eben AUCH keine vermehrte „Inzidenzen“ danach!
    Die Moderation würde ich auffordern Kommentare die behaupten, dass die Demos COVID verbreiten, zu löschen. Jedenfalls, wenn diese Kommentatoren keinen Beweis für ihre Behauptung vorlegen können.
    Das ist ja ganz einfach feststellbar.

  159. Ups : Da ist mir die Darstellung zerroppt und ich habe den Ursprungs-Post fälschlicherweise zerteilt… Auh weia, tut mir leid, Ingres, war keine (böse) Absicht. ( Kommt der Korrektur – Button irgendwann zurück… zu schnell abgeschickt)

  160. KEINE selbsternannten Pfaffen sollten auf einer politischen Demonstration eine Bühne bekommen!!!!!!!!

  161. Rheinlaenderin 11. November 2020
    Selbstverständlich soll das Volk bzgl. Intensivbetten und deren Belegung informiert werden. Aber dann bitte korrekt.“
    **************************
    Verstehe ich nicht. Genau DAS schürt doch Panik. Wir werden auch nicht darüber informiert, daß unser Stromsystem einige Mal vor dem Kollaps war, daß Aufnahmelager überfüllt oder leer sind. Alles Details, die Fachleute regeln müssen, von denen ich ausgehe, daß sie das auch im Griff haben. Interessiert alles einen durchschnittlichen Bürger in seinem Alltag herzlich wenig. Ich kann mich auch nicht erinnern, daß in früheren Jahren stündlich über die Anzahl von Grippepatienten oder Sterbefälle berichtet wurde. 2020 dient es nun zur Panikmache.

  162. hhr 12. November 2020 at 01:07

    Rheinlaenderin 11. November 2020
    Selbstverständlich soll das Volk bzgl. Intensivbetten und deren Belegung informiert werden. Aber dann bitte korrekt.“
    **************************
    Verstehe ich nicht. Genau DAS schürt doch Panik. Wir werden auch nicht darüber informiert, daß unser Stromsystem einige Mal vor dem Kollaps war, daß Aufnahmelager überfüllt oder leer sind. Alles Details, die Fachleute regeln müssen, von denen ich ausgehe, daß sie das auch im Griff haben. Interessiert alles einen durchschnittlichen Bürger in seinem Alltag herzlich wenig. Ich kann mich auch nicht erinnern, daß in früheren Jahren stündlich über die Anzahl von Grippepatienten oder Sterbefälle berichtet wurde. 2020 dient es nun zur Panikmache.
    ________

    Absolut. Komplett richtig.

    Den nächsten Engpass gibts dann bei der Impfung, weil jedes Systemschaf der erste sein will.

  163. Marie-Belen
    Wären wir tiefer im Glauben verwurzelt, so könnte man uns mit dem sogenannten Killervirus keine Angst machen!“
    *****************
    Ich möchte den Satz etwas abändern :
    “ Wären wir tiefer im Glauben verwurzelt, würden wir die Maßnahmen und Einschränkungen geduldig ohne Widerspruch ertragen, nicht hinterfragen und für unsere Knechter auch noch beten. (s. Käßmann)
    Zwar nicht schlimm, aber meine Frage ist damit nicht beantwortet.

  164. … aber bitte nicht die Bude abfackeln. Dann lieber den Fachmann fragen. Frei nach dem Motto:
    ‚Da staunt der Laie, und der Fachmann wundert sich‘

  165. Schweinskotelett 11. November 2020 at 20:38
    Barackler
    Alle die meinen Corona wird durch Querdenker Demos verbreitet

    Nun ja, über Wasser könnte es nur verbreitet werden, wenn man sich das Gesicht wäscht. Und ehrlich gesagt, so mißtrauisch ich ja gegenüber den Drostens usw, bin, ich meine, das hätten selbst die raus gefunden. Aber ansonsten muß ich sagen. Die Art der (angeblichen) Übertragung habe ich mir nie weiter vorgenommen. Ich habe einfach akzeptiert, wenn dann wird es über den Atem übertragen.
    Aber wenn es im Freien (jedenfalls nicht meßbar übertragen wird, wie ist das dann. Würde es bei einem Bundesligaspiel übertragen? Wie wird denn Erkältung übertragen, jedenfalls doch durch Nähe. Aber auch da doch im geschlossenen Raum. Ich weiß es aber nicht.
    Es wäre interessant, ob Corona anders übertragen werden soll als andere Erkältunsgviren?. Man müßte sich mal damit befassen. Ich habe es einfach unhinterfragt übernommen.
    Aber wie gesagt, wenn Grippe nicht im Freien übertragen wird, wieso dann Corona? Sämtlich Schikanen von Staat und Polizei wären dann eindeutig entlarvt. Es gäbe keinerlei Grund die Auflösung einer Corona-Demo wegen Abstand und Masken aufzulösen.
    Das ist ganz wichtig festzuhalten, da ja auch hier im Blog Verständnis dafür besteht die Demis aufzulösen, wenn gegen Abstand und Maske verstoßen werde. Nur wo ist die Grundlage für einen solche Maßnahme?

  166. Smile 12. November 2020 at 00:22

    Schön, dass das so unterstrichen wird. Zwar war hier wie ich fälschlich vermutete kein Kommentar, der direkt behauptet, dass das Virus durch diese Demos verbreitet wird, aber es klingt ja doch bei Einigen schon immer unterschwellig mit.
    Denn welche Kritik soll es sonst an solchen Demos geben. Außer, dass man politisch damit nicht konform geht (aber das hat nichts mit Corona zu tun), oder wie @klimbt meint, dass Corona unterwandert (oder auch Schiffmann selbst bemüht) sei die freiheitlich demokratische Grundordnung zu stürzen. Die dann seiner Ansicht nach anscheinend durch Anti-Corona-Maßnahmen gestützt wird.

  167. hhr 12. November 2020 at 01:20
    Marie-Belen
    Wären wir tiefer im Glauben verwurzelt, so könnte man uns mit dem sogenannten Killervirus keine Angst machen!“
    *****************
    Ich möchte den Satz etwas abändern :
    “ Wären wir tiefer im Glauben verwurzelt, würden wir die Maßnahmen und Einschränkungen geduldig ohne Widerspruch ertragen, nicht hinterfragen und für unsere Knechter auch noch beten. (s. Käßmann)
    Zwar nicht schlimm, aber meine Frage ist damit nicht beantwortet.

    ************************

    Guten Morgen, hhr!

    Käßmann und Co. repräsentieren nicht DAS Christentum; sie sind höchstens eine 68er Perversion derselben.
    Käßmann hat soviel mit Christentum zu tun wie Merkel mit Demokratie.

    Ich denke dabei mehr an das Christentum, das mutig für seinen Glauben und auch für seine Glaubensbrüder beispielsweise im Orient einsetzt, nicht das Christentum der Vulvenmaler auf grünen Kirchentagen.

    Kurz gesagt: Christentum gegen den Strom, nicht Bedford-Strohm.

  168. INGRES 12. November 2020 at 00:03

    Man könnte übrigens besser schätzen, wenn man wüßte wieviel der Getesteten an einen Tag überhaut und welche Symptome in welchen Ausprägungen hatte.
    Die freilich wissen, warum sie das nicht angeben. Denn dann würden sie sich vermutlich lächerlich machen. Und noch schlimmer, sie müßten die Zahlen der Symptomlosen jeden Tag veröffentlichen und das für eine tödliche Bedrohung.
    Freilich, das RKI hat da schon einíge allgemeine Angaben zu. Also man kann da schon was finden, wenn man das Bulletin rein schaut. Aber man muß sich alles selbst zusammen kramen. Ich werd nachher mal nachsehen, aber es gibt da Angabe welche Symptome bei wie vielen Positiven festgestellt wurden. Vielleicht kann man daraus irgendwelche Schlüsse ziehen. Ich wollte das sowieso machen, um die Symptomatiken gegen die Zahl der Intensiv-Patienten abzugleichen.
    Aber wie gesagt, es könnte gehen, aber man sich alles selbst zusammen klauben und dann noch mit Anlegen eines Lineals auf den Bildschirm.

    Und die Symptome sind eigentlich ein schlechter Scherz. Alles wie man es von Erkältung her kennt und dafür keinen Arzt aufsucht oder sich hätte testen lassen. Einzige Ausnahme die Lungenentzündung.

  169. hhr 12. November 2020 at 01:07
    Richtig! Schon immer starben/sterben tausende Menschen jedes Jahr an Grippe, was oftmals durch eine Lungenentzündung endete. Auch gab es immer wieder genug Leute, welche mit schweren Nebenwirkungen nach einer Grippe zu kämpfen hatten. So gut wie kein Medium hat darüber berichtet.
    Heute wird jede Corona-Krankheit mdedial bis zum geht nicht mehr aufgeblasen. Gestern gab es in der Tageszeitung meiner Bekannten einen großen Artikel über einen Corona-Genesenen, wo er all seine Leiden ausführlich beschrieb. Als hätte es solche Fälle früher nie gegeben.

  170. INGRES 12. November 2020 at 09:08

    Wie die 21000 Neu-Infizierten von gestern sich wohl machen, wenn 15000 symptomlos wären (*), 300 leicht gehustet hätten usw.
    Es fehlt auch immer noch jede Information dazu, aus welchem Anlaß überhaupt getestet wird:
    – Aufnahme ins Krankenhaus wegen Knochenbruch
    – beim Arztbeuch wegen Halsschmerzen
    – Routine-Tests
    usw.

    Insbesondere wäre interessant wie viele dann in Sippenhaft getestet werden. Wie viele über die Listen in den Gaststätten getestet wurden, wenn da ein Fall auftrat.
    (*) Das schien mir fiell, ich dachte man würde eher selbst mit Husten zum Arzt gehen um sich testen zu lassen.
    Aber wenn z.B. jeder der ins Krankenhaus kommt getestet wird, dann kommen da massig Fälle zusammen. Wie schlüsseln sich die Tests auf?
    Man erfährt nichts davon. Ich wollte das schon vor Monaten erfahren.

    Nebenbei, ich habe gestern gelesen, dass jemand das RKI verklagt hat auf Herausgabe von Informationen. Die wollten wissen wer beim RKI nach welchen Kriterien die Einschätzung der Lage berät. Das RKI sagt nichts. Man wollte die Einschätzung schriftlich. Das RKI sagt, es werden lediglich Notizen gemacht, also nicht mal ein Protokoll. Jetzt wird geklagt!

  171. Ich möchte genau wissen, wieviele ausländische Corona-Kranke sich auf unseren Intensivstationen befinden.

  172. Übrigens ein kritischer Standpunkt zu Masken ist im übertragenen Sinn staatsfeindliche Hetze. Obwohl es dafür ja noch keinen Begriff in der BRD gibt. Oder? Mir fällt keiner ein und auch keine eigene Bezeichnung.

    Das Klinikum Passau distanziert sich von seiner Chef-Hygienikerin.

    „Sowohl der Fachartikel von Frau Prof. Ines Kappstein, der im Thieme-Verlag veröffentlicht wurde, als auch das Interview in der PNP spiegeln die private Meinung von Frau Kappstein wider und entsprechen nicht der Auffassung des Klinikums“. Darüber hinaus erklärt die Klinikleitung, dass man selbstverständlich an der Maskenpflicht weiterhin festhalte.
    Quelle: Jou Watch

    Mir fällt jetzt keine Bezeichnung ein, au0er, dass es dasselbe ist, wie wenn man sich von jemanden distanziert der meint, dass mancher Flüchtling kriminell seien oder ähnliches. Gibt es eine Bezeichnung.
    Wie war unter Hitler der formale Wortlaut in solchen Fällen?

  173. Ein „Schwank“ aus meiner Schulzeit:

    Ich erinnere mich an eine Grippewelle, bei der allein in meinem Jahrgang ca. 2/3 der Schüler (also 2 von 3 Klassen) krank waren. Bei den Lehrern sah es ähnlich aus. Wobei ich natürlich nicht ausschließen kann, daß da auch noch andere Krankheiten zur selben Zeit „zugeschlagen“ hatten, denn nicht jeder kriegt jede Krankheit. Aber das ist jetzt egal.

    Die nicht und noch nicht Erkrankten aller 3 Klassen wurden zusammen mit den Genesenen, die wieder zur Schule durften, in 1 Raum unterrichtet.

    (Wie die Lage in den Betrieben war, weiß ich nicht, weil es mich nicht interessierte. Ebenso weiß ich nicht, ob das nur regional so war oder republikweit.)

    Also: Damals waren sehr viele Personen wirklich krank. Nicht nur mit irgendeinem Genschnipsel positiv getestet, wenn es denn einen PCR-Test schon gegeben hätte
    (Der wurde aber erst 1983 oder 84 erfunden.).

  174. pro afd fan 12. November 2020 at 09:30
    Ich möchte genau wissen, wieviele ausländische Corona-Kranke sich auf unseren Intensivstationen befinden.“
    ***********************
    Ich möchte gerne wissen wieviele freie Haftplätze in deutschen Gefängnissen noch vorhanden sind. Müssen wir uns nicht angesichts steigender Straftaten mit Migrationshintergrund um eine Überlastung unserer Haftanstalten machen? Werden eventuell wichtige Inhaftierungen momentan wegen der „Pandemie“ verschoben?
    Fragen über Fragen, die keiner stellt bzw beantwortet.

  175. Die SPD/SED mit ihren Wasserwerfern & Panzern ist ja wohl nicht ganz dicht im Kopf

    Da musste sogar der Lautsprechermann der Polizei anfangen zu stottern in Anbetracht, wie absud das ganze nun ist

  176. Der Bus ist der Hit. Dabei sein ist alles
    Was für Erinnerungen werden alle Beteiligten mit sich tragen!

    Und welch ein Verlust, nicht mindesten einmal dabei gewesen zu sein.

    Das macht süchtig. Das werden die Menschen nie vergessen. Die Stimmungen bei den Zusammenkünften sind unvergesslich

Comments are closed.