Joe Biden droht, Deutschland ähnlich zu behandeln wie Kuba, Nordkorea und den Iran.

Von MANFRED ROUHS | Dem Jubel deutscher Politiker und Journalisten über den umstrittenen Erfolg Joe Bidens bei der amerikanischen Präsidentschaftswahl könnte im Januar Ernüchterung folgen, falls Biden tatsächlich ins Weiße Haus einziehen sollte. Denn in diesem Fall droht Deutschland ein regelrechter Wirtschaftskrieg mit den USA.

Während Donald Trump eher hinhaltenden Widerstand gegen das bereits zu rund 95 Prozent fertiggestellte Erdgasprojekt Nord Stream 2 geleistet hat, will Biden diese deutsch-russische Kooperation aggressiv bekämpfen und ohne Rücksicht auf eine absehbare massive Beschädigung der deutsch-amerikanischen Beziehungen verhindern. Das berichtet die „Bild“-Zeitung.

Demnach soll jedes Wirtschaftsunternehmen, das sich an Nord Stream 2 beteiligt, mit einem US-amerikanischen Embargo belegt werden – bis hin zu den beteiligten Versicherungen. Die Unternehmen sehen sich dann vor die Wahl gestellt, entweder Beiträge zu Nord Stream 2 zu leisten und deshalb keine Geschäfte mehr mit den USA und mit US-Unternehmen machen zu können, oder bei Nord Stream 2 auszusteigen.

Ein ähnliches Embargo, wie es Biden in diesem Zusammenhang gegen deutsche Interessen plant, besteht ansonsten nur gegenüber dem Iran, Nordkorea und Kuba.

Bidens Lächeln ist unehrlich und trügerisch: Der Mann ist nur bedingt handlungsfähig – eine Marionette der Wall Street. Was immer die Geldmacht in den USA von ihm anfordert: Biden wird liefern!


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und hat die Broschüre Coronazeit – Leben im Ausnahmezustand“ herausgegeben. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

96 KOMMENTARE

  1. Nicht nur das wird den deutschen Jublern das Lächeln im Gesucht gefrieren lassen.
    Europa und speziell Deutschland sind Biden und den Demokraten eigentlich völlig egal,herzliche Szenen wie mit Obama und Merkel wird es nicht geben.Ihre Vernarrtheit war nur peinlich und Obama hat das ausgenutzt.
    Ich bin mir sicher,der nächste Krieg wird bald angezettelt damit die Democrats endlich wieder das Militär losschicken können.Obwohl die Demokraten ja sonst so sehr friedliebend und umweltbewußt sind.

  2. Die amerikanische Arroganz, sich in Geschäftsbeziehungen einzumischen, mit denen sie rein gar nichts zu tun haben, ist außerordentlich ärgerlich. Große Unterschiede zwischen Demokraten und Republikanern sehe ich nicht – und auch das stand im BILD Artikel. Die gehört allerdings bekanntlich zur Lügenpresse, was natürlich kein Grund ist, sich hier nicht auf sie zu berufen, wenn es der eigenen Stoßrichtung dient. Was nicht passt, lässt man dann einfach weg.

    Konstruktiv denke ich aber trotzdem, dass die Verhandlungen mit Biden einfacher sein könnten. Durch den aller Voraussicht nach republikanischen Senat wird er innenpolitisch weitgehend blockiert und dadurch auf Erfolge in der Außenpolitik angewiesen sein. Mann muss sich also überlegen, was man auf diesem Gebiet an Verhandlungsmasse aufzubieten im Stande ist.

  3. Skandal: Freie Meinungsaeusserung ohne behoerdliche Genehmigung

    “ Elfjährige vergleicht sich bei Querdenken-Demo mit Anne Frank – Polizei ermittelt

    „…Das Kind beschreibt auf der Bühne, wie sie heimlich mit ihren Freunden
    ihren Geburtstag gefeiert hat, und vergleicht das mit den Leiden von Anne Frank.
    Die Polizei prüft nun, ob die Aussagen des Mädchens eine strafrechtliche Relevanz haben.“

    HAttps://www.rnd.de/panorama/elfjahrige-vergleicht-sich-bei-querdenker-demo-mit-anne-frank-polizei-ermittelt-7UBCJS3RYVHSBFNIXDSA7ZHFQU.html

    > Verlust der Erziehungsberechtigung wg Linienuntreue und Verwahrlosung,
    > 1000 mal an Wandtafel schreiben MAR-ZIS HAUS, MAR-ZIS HAUS !

  4. Biden DROHT Deutschland wegen irgendwas mit Wirtschaftskrieg

    würde mal wissen wollen, welche deutsche Firma, Betrieb, Unternehmen od. Konzern mit Standort und Niederlassung in den USA den Biden bei seiner Wahl in irgendeiner Form mit unterstützt haben

  5. Trump muss nur eine gerichtliche Neuauszählung der Stimmen in Pennsylvania, Georgia, Virginia, Wisconsin, Michigan, Arizona und Nevada durchsetzen.
    Man käme vermutlich zu einem erheblich anderen Wahlergebnis.

  6. Man sollte Biden nicht unterschätzen.

    An geistiger Frische und Klarheit des Denkens ist er Frau Dr Merkel in jeder Hinsicht überlegen.

  7. Ist Biden sich nicht im Klaren darüber, daß er D. als tributpflichtigem Vasallenstaat gar nicht drohen muss? Merkel und Co. kriechen doch schon auf der Schleimspur Richtung Washington, die lechzen doch schon nach den nächsten (jetzt erwünschten) Instruktionen aus den VSA.

  8. Vom Wiener Terroranschlag hört und sieht man in den deutschen Medien nichts mehr. Das war nach zwei Tagen abgehakt!

    Darum mal ein Blick in die österreichische Presse:

    BEI ERSTEM LOCKDOWN
    Attentäter war als Security in Wiener Spital tätig

    Der Attentäter, der am 2. November bei seinem Terroranschlag in der Wiener Innenstadt vier Menschen erschossen hat, soll während des ersten Corona-Lockdowns im Frühjahr in einem Wiener Spital als Security-Mitarbeiter gearbeitet haben. Das hat ein langjähriger Bekannter des Attentäters, der von der Staatsanwaltschaft Wien der Mittäterschaft verdächtigt wird, nach seiner Festnahme in einer Einvernahme bekannt gegeben. Dass Kujtim F. per Uber in die Innenstadt kam, wird von den Ermittlern übrigens mittlerweile so gut wie ausgeschlossen.

    https://www.krone.at/2277232

  9. .

    Seit 5:45 Uhr wird zurückgedroht
    ________________________________

    .

    1.) Wir schieben 127-jährigen Biden (sollte er US-Präsident werden) ab.

    2.) In Madame Tussauds Wachsfiguren-Kabinett, London.

    .

  10. Hehe…Biden ist noch gar nichts. Sollten die Dems mit ihrer Wahlnummer à la Krenz / SED Frühjahr 1989 durchkommen, wird der Platzhalter bald Platz machen. Biden ist noch nicht mal ein Horsd’œuvre – noch nicht mal die lasche Vorsuppe. Der Hauptgang wird dann alsbald kalt serviert! Die Gasröhre durch die Ostsee ist nur ein Partytrinkhalm gegen das, was die Dems nicht nur gegenüber Deutschland in petto haben. Die werden liefern! Regime Change, Farbrevolutionen, Kriege. Deutschland wird wo auch immer in der Welt dabei mitmachen müssen und viele Zinksärge benötigen.

  11. Die amerikanischen Regierungen sind nicht unsere Freunde, siehe Bomberterror und andere Kriegsverbrechen.
    Hätten die uns nicht als Bollwerk gegen die Sowjets gebraucht, hätte es keinen Marshall-Plan gegeben und wir würden immer noch in Trümmern hausen, wie die Mitteldeutschen bis zur Wiedervereinigung.

  12. Der vom Mainstream herbei gebetete Messias ! Hahaha
    Europa ist den Amis wurscht. Und durch die asiatische Freihandelszone RCEP gleich doppelwurscht.

  13. Biden ist konsequenter als Merkel. Man kann nicht gegen Russland Sanktionen wie die EU verhängen und zugleich per pipe Russland wirtschaftlich stärken. Das ergibt keinen Sinn.

  14. Biden steht für Krieg und Kommunismus. Wollen wir im Sinne von Demokratie und Frieden hoffen, dass Trump Präsident bleibt.

  15. “ …Das berichtet die „Bild“-Zeitung.“
    ——
    Jetzt beruft sich pi-news auch schon auf diese höchst glaubwürdige Quelle. Na, Hauptsache der Inhalt paßt in das von pi-news geförderte Narrativ.

  16. @ Bergwerk 16. November 2020 at 18:11

    Trump muss nur eine gerichtliche Neuauszählung der Stimmen in Pennsylvania, Georgia, Virginia, Wisconsin, Michigan, Arizona und Nevada durchsetzen.
    Man käme vermutlich zu einem erheblich anderen Wahlergebnis.

    Genau da ist Trump mit seinem Team auch dran. Gegenwärtig laufen neue manuelle Auszählungen in Georgia, die allerdings wieder mit Problemen behaftet sind, da man u. a. offenbar erneut keinen Wahlbeobachter zuläßt. Ohne das aber ist jede Auszählung faktisch sinnlos. Es ist nicht leicht, aber sie kämpfen.

  17. Na und. Dann schreibt Putin seine Investition eben ab und schickt das Gas nach Asien. Deutschland bezahlt das Doppelte.

  18. @ Hans R. Brecher 16. November 2020 at 18:17
    „Dass Kujtim F. per Uber in die Innenstadt kam, wird ….so gut wie ausgeschlossen.“

    vielleicht per anhalter im tschechenischen Privatrennen („Hochzeitskorso“)
    „Es handelte sich bei der von der Polizei als illegales Rennen eingestufte Fahrt um einen tschetschenische Hochzeitskorso mit rund 20 Personen. Die Hochzeitsgesellschaft sollte die Braut von Hamburg nach Berlin führen. Doch die Polizei schritt mit 77 Beamten und Hunden..:“

    HAttps://www.rnd.de/panorama/luxusautos-beschlagnahmt-polizei-stoppt-hochzeitskorso-nach-illegalem-rennen-CRJHPVY3MFCGLLH5ERJ4BGXJJA.html

    Super-Schbredder

  19. depressiver_Halbautist 16. November 2020 at 18:43

    Weniger der Fuchs. Eher einer, der nach Art der Dems sabbernd auf dem Spielplatz gern an den Höschen kleiner Mädchen herumzupft. Genau so (im übertragenem Sinne) wird er z.B. mit Deutschland umgehen. Problem: Viele werden sich in Deutschland nicht daran stören, da sie gehirngewaschen überhaupt nicht mitbekommen, was läuft. Deren mentale Energie wird dafür draufgehen, den bösen Trump noch postum zu verdammen.

  20. Ja. Man darf nicht vergessen. Auch wenn sie sich von den Bad Crookeds haben wählen lassen, verfolgen sie doch ihre eigenen Interessen!

  21. Biden und Merkel haben politische Ähnlichkeiten. Beide sind auf Aggress gebürstet; der Eine im Interesse der Wallstreet, die Andere bekämpft, und ja, zerstört mit allen ihr zur Verfügung stehenden Mitteln unser Land. Lockdown, ungesteuerte Migration inkompatibler Kulturen, Energiewende, das sind die modernen Waffen, um ein Land in die Knie zu zwingen.
    Wenn Nordsteram-2 nicht fertig gebaut wird, dann wird in Bälde der Strom ausfallen.

    Denn die letzt AKW’s werden mittelfristig vom Netz genommen. Danach gibt es so gut wie keine Backup-Kraftwerke mehr, wenn die Sonne nicht scheint, der Wind nicht weht.

    Armes Deutschland! Womit haben wir solch ein deutschlandfeindliches Regime verdient?

  22. Er ist noch nicht im Amt, hat noch keinen Fuß im Weißen Haus und zettelt schon den 3. Weltkrieg an, dieser elende Kriegstreiber!

    Alles hinter der Maske einer „Friedenstaube“!
    Er ist gefährlich wie eine Kobra im Gras, trotz Behinderung!

  23. Ich sehe nicht, was ein Mister Biden zu „drohen“ hätte. Mister Biden ist noch nicht einmal als „President elect“ bestätigt und von daher überhaupt nicht in der Position, um jemandem drohen zu können. Aber der senile Möchtegern-Weltdiktator entpuppt sich schnell als das, was er in Wahrheit ist.

    Bedauerlicherweise ist auch Deutschland durch die Schuld der Merkel-Clique nicht in einer Position, aus der heraus es derlei Drohungen wirksam in die Schranken verweisen könnte. Wir haben jedes Recht dazu. Eigentlich gehört solchen anmaßenden Figuren, die zudem mit Betrügereien hantieren, ganz undiplomatisch ein gehöriger Tritt verpaßt. Das ist noch höflich ausgedrückt.

  24. LEUKOZYT 16. November 2020 at 18:52

    Den Deutschen will die Regierung vorschreiben, mit wem sie sich privat treffen dürfen oder wo sie hinfahren können, aber tschetschenische oder arabische Kuffnukken dürfen weiter ihre Massenhochzeiten feiern und jeglicher Menschenmüll, der an der Grenze Asyl sagt, wird reingelassen?

    Ay Karamba!

  25. Donald lässt Biden nicht von der Angel, kämpft weiter gegen die Lügenmedien und gegen die Betrüger

    Donald J. Trump

    @realDonaldTrump

    Georgia won’t let us look at the all important signature match. Without that the recount is MEANINGLESS. Open up unconstitutional Consent Decree, NOW!
    @BrianKempGA

  26. Podcast – eine Stunde alt. Ich zitiere:

    „Präsident Donald Trump erklärte in seinem jüngsten Interview mit dem Washington Examiner, er sei zuversichtlich, dass er 270 Stimmen im Wahlkollegium erhalten werde, wenn alle juristischen Einwände, Untersuchungen, Prüfungen und Nachzählungen abgearbeitet seien. Link hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=VWg-WcFG5WY

    Donald John Trump twittert vor zwei Stunden, ich übersetze:

    „Die radikalen Linken (Anmerkung: er meint die sogenannten Demokraten) versuchen in Zusammenarbeit mit ihrem Partnern – den Fake News Medien – diese Wahl zu stehlen. Wir werden sie nicht lassen!“

    Er kämpft weiter. Schaut für mich so aus, als stünde uns noch ein wilder Ritt ins Haus!

  27. das war zu erwarten: Kinderschänder, Narzissten. Lernresistente – dies wird eine kreuzgefährliche Melange…

  28. Heisenberg73 16. November 2020 at 18:40

    Biden steht für Krieg und Kommunismus. Wollen wir im Sinne von Demokratie und Frieden hoffen, dass Trump Präsident bleibt.
    ——————————
    Biden und Obama stecken unter einer Decke.
    Die schlimmsten Heuchler der Geschichte!
    Die verkaufen „Frieden“ und
    treiben die Leute in den Krieg, so wie damals der Verrückte in D!

  29. Ich hoffe nicht, dass die umstrittenen Wahlzettel auf einmal „mysteriöserweise“ verschwinden oder „aus Versehen“ vernichtet wurden.
    Den „Democrats“ muss man nach dieser Wahlfälschung jede Sauerei zutrauen.

  30. Heisenberg73 16. November 2020 at 19:04

    LEUKOZYT 16. November 2020 at 18:52

    Den Deutschen will die Regierung vorschreiben, mit wem sie sich privat treffen dürfen oder wo sie hinfahren können, aber tschetschenische oder arabische Kuffnukken dürfen weiter ihre Massenhochzeiten feiern und jeglicher Menschenmüll, der an der Grenze Asyl sagt, wird reingelassen?
    —————————-

    Wenigstens haben sie dieser Sippe die Luxusautos weggenommen.
    Die kommen dann auch ins Zollamt, dort wo alles hinkommt, was später wieder geklaut wird.

  31. Ja, sicher, und hinzu wird kommen, daß Deutschland und die anderen EU-Staaten ihre Verteidigungsanstrengungen zu verstärken haben,; denn die USA werden wieder ganz groß ins Kriegsgeschäft einsteigen. Die Generäle haben ja jetzt schon den Befehlen ihres Obersten Kommandierenden zuwider gehandelt, haben ihn belogen über die wirkliche Militärpräsenz im Irak, Syrien, haben ihre Soldaten nicht zurückgezogen. Unter Joe Biden kann die Rüstungsindustrie endlich wieder das große Geschäft machen. Die Biden-Wähler unter den Jugendlichen werden die ersten sein, die verheizt werden.

    Freut Euch, Jungs! 🙂

  32. @ kritischer Leser 16. November 2020 at 18:49
    „…„Bild“-Zeitung….höchst glaubwürdige Quelle…von pi-news geförderte Narrativ.“

    die reine nachricht kommt meist von einer agentur,
    gewuerzt und abgeschmeckt und garniert und angerichtet wird in der redaktion.
    deshalb kann man die gleiche nachricht unterschiedlich verschwurbelt ueberall lesen.
    ich habe keine probleme, auch zeid, tatz, esszet, den kriechenbrief und islamkurier
    zu lesen und hier mit kaltlink drauf hinzuweisen, je schraeger desto unterhaltsamer.

    man nennt das Mädchenkombetens, lernze heute as blag inne schule.

  33. Sollte „Sleepy Joe“ – so wie seine Freunde ihn nennen – tatsächlich Präsident werden, dürfte das ein Pyrrussieg für die „Democrats“ sein. Denn dann wird die ganze linkskriminelle Ideologie nach oben gespült und etliche Linkswähler möglicherweise aufwecken.

  34. North Stream II and Defense Spending

    Berlin does not expect all issues to be resolved with Joe Biden’s election. Angela Merkel is a realist. She definitely knows the North Stream II pipeline will not make a Biden administration happy. Neither will Germany’s defense spending.
    https://berlinspectator.com/2020/11/09/germany-reacts-to-biden-win-in-u-s-elections-2/

    Die reden davon, daß die North Stream II pipeline die Biden-Regierung nicht glücklich machen werde, glücklich! 🙂

  35. Die Wahrheit ist:
    USA ist Pleite (27,3 Billionen Staatsschulden, 85,4 Billionen Gesamtschulden bei 19,0 Billionen BIP)
    Dazu ein Handelbilanzdefizit von 45-60 Milliarden im Monat und das schon über Jahrzehnte.
    In 4 Jahren werden die Staatsschulden bei 40 Billionen liegen, die Schuldenquote bei über 200% zum BIP, die Phantasieprojekte wie Sozialversischerung für alle usw. nicht eingerechnet.
    Wenn die USA nicht anfangen zu sparen sind sie erledigt, egal wer Präsident wird.
    Diese Zahlen sind Fakt, nicht das Geschwätz von irgend einem Präsidenten.
    Aus diesem Schlamassel kommen sie nur mit einem grossen allgemeinen Krieg heraus.

  36. Wirtschaftskrieg USA-BRD ist ermutigend! keine Deutsche Autos gehen mehr in USA,auch das andere Zeugs nicht. BRD fehlt das Geld, es wird nicht mehr in der Lage sein in Bruesseler EU Fonds einzuzahlen, Die Empfaengerlaender ,alle Osteuropaeische inclusive, werden nichts mehr von Bruessel erhalten und gehen baden! es ist wunderbar! EU bricht zusammen! wir werden eine Chanze wieder bekommen frei zu werden! Go, sleepy Joe, go for it!

  37. Hans R. Brecher 16. November 2020 at 18:17
    Vom Wiener Terroranschlag hört und sieht man in den deutschen Medien nichts mehr. Das war nach zwei Tagen abgehakt!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Und das ist wenigstens in Deutsch…. in der großartigen EU ohne Grenzen, wo niemand den Nachbar verstehen kann und deswegen nix weis, da passiert noch allerhand. Ich bin das halbe Jahr in Spanien da gehts auch richtig rund und da kommt genug Nachschub her. Alles Nette freundliche Jungs mit der friedlichsten Religion aller Zeiten. „Allah is preparing us to kill you.“ Jetzt aber keinen Generalverdacht sonst gibts Zensur.
    https://gatesofvienna.net/2020/11/the-news-from-spain-4/#comments

  38. erich-m 16. November 2020 at 19:28

    „Wenn die USA nicht anfangen zu sparen sind sie erledigt, egal wer Präsident wird.“

    Die Schulden bezahlt die Notenbank, genau wie hier auch. Und nein – es wird keine Hyperinflation geben, weil das Geld – wie bei Schulden üblich – längst ausgegeben ist.

  39. Wenn die USA nicht anfangen zu sparen sind sie erledigt, egal wer Präsident wird.
    Diese Zahlen sind Fakt, nicht das Geschwätz von irgend einem Präsidenten.
    Aus diesem Schlamassel kommen sie nur mit einem grossen allgemeinen Krieg heraus.
    — oder lieber doch Druckmaschine auf turbo umschalten? Und allen Kreditoren bezahlen. Sonst ist alles richtig geschrieben. Man sollte nicht vergessen das die auch die Bombe haben. Joe ist auch nicht mehr der fittester im Geiste….

  40. Goldfischteich 16. November 2020 at 19:13
    Ja, sicher, und hinzu wird kommen, daß Deutschland und die anderen EU-Staaten ihre Verteidigungsanstrengungen zu verstärken haben,; denn die USA werden wieder ganz groß ins Kriegsgeschäft einsteigen. Die Generäle haben ja jetzt schon den Befehlen ihres Obersten Kommandierenden zuwider gehandelt, haben ihn belogen über die wirkliche Militärpräsenz im Irak, Syrien, haben ihre Soldaten nicht zurückgezogen. Unter Joe Biden kann die Rüstungsindustrie endlich wieder das große Geschäft machen. Die Biden-Wähler unter den Jugendlichen werden die ersten sein, die verheizt werden.

    Freut Euch, Jungs! ?
    — Na , so schlimm wird es fuer den nun auch nicht werden! Amis werden Contractors aus Afrika einsaetzen wie in Iraq! und/ oder das Fussvolk von den anderen NATO Laender.

  41. Wir sind doch keine amerikanische Kolonie. Leute denkt doch mal nach. Diese Gasleitung geht Amerika nichts an. Fertig. Aber Merkel ist so dumm und gibt immer nach.

  42. Bidens deutschen Jubelpersern wird das Grinsen noch in der Fresse festfrieren, wenn „Tatter-Joe“ erst mal am Drücker ist!

  43. Weißes Haus, Oval Office:

    Vertreter des Generalstabes stürmen in das Oval Office: „Mister President, Mister Biden, der dritte Weltkrieg hat soeben begonnen. Die Atomraketen sind schon in der Luft.“

    Biden: „Was ist hier los? Hier stimmt was nicht. Ich will TV gucken und der Apparat funktioniert nicht. Ich habe schon mehrfach versucht, das Gerät einzuschalten. So oft ich auch auf den roten Knopf da drücke, der TV geht nicht an.“

  44. Naja, dafür wurde doch von „deutschen“ Linken, Journaillen und Politikern getrommelt:

    Das endlich wieder ein Erz-Linker „Demokrat“ gewählt wird, der dem unsozialistischen Pöbel das verbietet, was sie selber dem unsozialistischen Pöbel schon längst verboten hätten und der dazu auch die Daumenschrauben oder gleich das Militär einsetzt.

    Nicht wenige Journos werden sich jetzt freuen, dass dem Pöbel die ZehOhZwei-ausstossende Gasheizung verteuert bzw. verboten wird, denn sie selber heizen schliesslich mit Strom vom Windrädchen, dem Biogas aus ihrem Hals der Jauchegrube oder über die Warmwasser-Etagenheizung.

    ————————

    wernergerman 16. November 2020 at 19:31

    Vergiss es.
    Bevor die Merkel-Regierung darauf verzichtet, die Heilige Kuh EUdSSR zu mästen, beschlagnahmt und verkauft sie die Dritten Zähne ihres Nutzviehs.

  45. DFens 16. November 2020 at 19:46
    Weißes Haus, Oval Office:

    Vertreter des Generalstabes stürmen in das Oval Office: „Mister President, Mister Biden, der dritte Weltkrieg hat soeben begonnen. Die Atomraketen sind schon in der Luft.“

    Biden: „Was ist hier los? Hier stimmt was nicht. Ich will TV gucken und der Apparat funktioniert nicht. Ich habe schon mehrfach versucht, das Gerät einzuschalten. So oft ich auch auf den roten Knopf da drücke, der TV geht nicht an.“
    — Genau sowird es auch kommen! gabs ein Film ,hiess “Idiocracy“ .Da waren nur solche Gestalten…

  46. Der boese Wolf 16. November 2020 at 19:20

    Sollte „Sleepy Joe“ – so wie seine Freunde ihn nennen – tatsächlich Präsident werden, dürfte das ein Pyrrussieg für die „Democrats“ sein. Denn dann wird die ganze linkskriminelle Ideologie nach oben gespült und etliche Linkswähler möglicherweise aufwecken.

    So wie bei uns?
    😉

    /sark/

  47. wernergerman 16. November 2020 at 19:36
    Wenn die USA nicht anfangen zu sparen sind sie erledigt, egal wer Präsident wird.
    Diese Zahlen sind Fakt, nicht das Geschwätz von irgend einem Präsidenten.
    ——————————————–
    Mit der Druckerpresse kann man keine Wohlstand erzeugen.
    Wenn das ginge, könnten wir alle zu Hause bleiben und der Staat überweist uns pro Monat 10.000 Euro, 100.000 Euro oder auch ne Milliarde, ist ja kein Problem oder.
    Die USA haben 40 Millionen Arme, 60 Millionen die von Essensmarken leben, und bei denen fallen in den nächsten Jahren auch durch KI, Automation, Robotik, E-Mobilität, Verlagerung ins Billiglohnausland 20-25% aller noch vorhandener Arbeitsplätze weg.
    Ja, sie haben die Bombe und sie werden alle mit in den Abgrund reissen, damit keiner als Gewinner des Schlamassels übrig bleibt und die Welt danach dominieren kann.
    Das Spiel ist aus, der letzte Walzer getantzt.
    Wir leben in einer hochgefährlichen Welt, es braucht nur einer Durchdrehen, einige Staaten warten nur darauf.

  48. nicht die mama 16. November 2020 at 19:51
    Vergiss es.
    Bevor die Merkel-Regierung darauf verzichtet, die Heilige Kuh EUdSSR zu mästen, beschlagnahmt und verkauft sie die Dritten Zähne ihres Nutzviehs.
    —- das so wie so, aber damit wird es nicht ausreichen!

  49. Hat Che Steinmeier schon den Termin für die Verleihung des Bundesverdiensteinhorns an Biden bekannt gegeben?

    Wenn der Kriegshäuptling und Drohnenkrieger Obama den Friedensnobelpreis bekam, muss Creepy Joe doch auch ausgepreist werden, oder nicht?

  50. nicht die mama 16. November 2020 at 19:54

    „So wie bei uns?“

    Zu „uns“ gibt es einen großen Unterschied: In den USA gibt es etwa 50% propagandadressierte Vollidioten …

  51. erich-m 16. November 2020 at 19:55
    Mit der Druckerpresse kann man keine Wohlstand erzeugen.
    Stimmt! aber die brauchen doch kein Wohlstand! es ist schon lange her das da ein war. Auszahlen Schulden geht sehr wohl mit geduktem “Geld“. Und, was sind die alle in EU gezahlte Corona Entschaedigungen?! lehres Papier! Ohne jeglichem Wert, Es wurde doch nichts erarbeitet, nichts ist kreiert worden.

  52. Der boese Wolf 16. November 2020 at 20:02
    In den USA gibt es etwa 50% propagandadressierte Vollidioten …
    — Ich schatze von diese Sorte es sind da mehr . Erheblich mehr. Und deren Zahl nimmt staendig zu.

  53. Obamas letzter Besuch Deutschlands als Präsident fand im Rahmen einer „Abschiedstour durch Europa“ vom 16. bis 18. November 2016 in Berlin statt. Dies war zugleich der erste Besuch eines Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland zu einem Zeitpunkt, an dem bereits sein Nachfolger im Präsidentenamt „President Elect“ feststand. Es fanden Treffen im Hotel Adlon und im Bundeskanzleramt statt.

    Diplomatisch war das damals ein Fauxpas gegen den klar gewählten, neuen Präsidenten in spe Donald John Trump. Allerdings nehme ich an, dass Trump nicht unbedingt Wert darauf legt, den merkelschen Schlübbermief in der Waschmaschine von Berlin schnubbern zu müssen. Das kriegt er doch nie wieder raus!

  54. nicht die mama 16. November 2020 at 19:58
    Hat Che Steinmeier schon den Termin für die Verleihung des Bundesverdiensteinhorns an Biden bekannt gegeben?

    Wenn der Kriegshäuptling und Drohnenkrieger Obama den Friedensnobelpreis bekam, muss Creepy Joe doch auch ausgepreist werden, oder nicht?
    – Unbedingt! und geschwind!

  55. wernergerman 16. November 2020 at 20:03

    erich-m 16. November 2020 at 19:55
    Mit der Druckerpresse kann man keine Wohlstand erzeugen.
    Stimmt! aber die brauchen doch kein Wohlstand! es ist schon lange her das da ein war. Auszahlen Schulden geht sehr wohl mit geduktem “Geld“. Und, was sind die alle in EU gezahlte Corona Entschaedigungen?! lehres Papier! Ohne jeglichem Wert, Es wurde doch nichts erarbeitet, nichts ist kreiert worden.
    ————————————-
    Die Corona-Entschädigungen müssen deine Kinder und Kindeskinder zurückzahlen.
    Musst du zurückzahlen, in dem du weniger Rente bekommst.
    Das Geld verliert an Wert, an Kaufkraft, die Währung wird vollkommen zerstört.
    An irgend einem Punkt werden Herr Putin und Xerr Xi die bunten Papierschnipsel nicht mehr akzeptieren.
    Polen und Ungarn blockieren übrigens den EU-Haushalt/Corona-Hilfen.

  56. erich-m 16. November 2020 at 20:18
    Polen und Ungarn blockieren übrigens den EU-Haushalt/Corona-Hilfen.
    — Die machen es richtig!
    Ich werde nichts den zahlen . habe keine Rente in Aussicht. Kind ist schlau genug- Meine Ausbildung! von ihm kriegen die nur Abfall! Papierschnitzeln sogar ich nehme nur in begrenztem Umfang entgegen! Und schon eine Weile….

  57. sleepy and senile Biden ist lediglich der Strohmann im Vordergrund.
    Was gespielt wird, entscheidet der Kongress und die Topleute darin,
    die teils finanzielle/wirtschaftliche als auch politische Interessen haben, die sie mit gleicher Intensitaet wie Trump, vielleicht etwas diplomatischer vertreten.
    Weiss wovon ich rede.

  58. Egal ob mit Trump oder Biden auf dem amerikanischen Kanonenturm. Deide werden Deutschland erpressen. Hab ich doch gleich gesagt…:

    http://www.pi-news.net/2020/09/erste-risse-im-luegengebaeude-der-deutschen-massenmedien/#comment-5507955

    http://www.pi-news.net/2020/11/2020-das-jahr-in-dem-die-welt-auf-links-gedreht-wird/#comment-5535714

    http://www.pi-news.net/2020/11/gegen-kleinmut-defaetismus-und-opportunismus-in-sachen-trump/#comment-5537010

    Und das Schlimme ist, dass Deutschland sich von den Amis sehr gern erpressen lassen wird. Und zwr mit Kußhand.

  59. Trump hat doch exakt die gleichen Maßnahmen gegen Nordstream 2 getroffen.
    Incl. Drohungen an die deutsche Hafengesellschaft .
    Wieso ist Biden jetzt böse ?

  60. Bin ich hier der einzige, der die Ironie erkennt, wenn der gewünschteste Wunschpräsident aller Zeiten, noch vor Amtsantritt (zu dem es hoffentlich nie kommen wird) mit einem Wirtschaftskrieg droht?

  61. Nach FOCUS massiver TRUMP Hetze
    Hier der heutige Dümmster FOCUS Kommentar des Tages:

    16.11.20, 18:39 | Alex Hamburger

    Jetzt soll ihnen begegnen …..
    ….. was ihr lieber Donald die letzte Jahre in die Welt posaunt hat. Es ist mir unverständlich, wie eine so schräge Familie innerhalb von nur 4 Jahren in einem 328-Mio-Einwohner-Land so viel Verblendung, Dummheit und Hass im Volk bündeln konnte. Hätte Potential für eine Comedy-Serie, wenn es nicht so traurig wäre
    ————————————————–

    Herrn Alex Hamburger ist es entgangen, dass diese schräge Familie, wie er sie nennt, von 80 MIO Amerikanern gewählt wurde und dass Engstirnigkeit, Beschränktheit und gebündelter Hass täglich von Leuten wie Alex H. produziert wird.

    Dass TRUMP der erste Präsident ist, der keinen Krieg anzettelt hat, das ist ihm auch noch nicht aufgefallen.

    Herr Alex Hamburger möchte demnächst lieber einen leisen, bescheidenen Herrn aus einer leisen, naturbelassenen Familie als Präsidenten sehen, weniger glamourös und platzeinnehmend, eine graue, blinde Maus auf Crack & Cannabis, die zitternd durch die Gegend taumelt. Er möchte einen Präsidenten, der mit der Friedenspfeife durch die schwarzen Ghettos zieht, den Drogendealern Lunch Pakete bringt, alle Polizisten nach Rikers Island schickt.

    Das wird er vermutlich bekommen. Aber wenn ihm dann die Lunte brennt, soll er nicht heulen!

  62. @ erich-m

    um diese schulden brauchen wir lebenden uns keine sorgen mehr machen. das zahlen die enkel und deren kinder. eben nachfolgende generationen.

    und das sind dann mohammedaner.

  63. Biden droht Deutschland wegen Nord Stream 2 mit Wirtschaftskrieg.
    ++++

    Da Biden unter Alzheimer leidet, hat er es vielleicht schon morgen wieder vergessen.

  64. 1. DFens 16. November 2020 at 20:11
    Obamas letzter Besuch Deutschlands als Präsident fand im Rahmen einer „Abschiedstour durch Europa“ vom 16. bis 18. November 2016 in Berlin statt. Dies war zugleich der erste Besuch eines Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika in Deutschland zu einem Zeitpunkt, an dem bereits sein Nachfolger im Präsidentenamt „President Elect“ feststand. Es fanden Treffen im Hotel Adlon und im Bundeskanzleramt statt.
    Diplomatisch war das damals ein Fauxpas gegen den klar gewählten, neuen Präsidenten in spe Donald John Trump. Allerdings nehme ich an, dass Trump nicht unbedingt Wert darauf legt, den merkelschen Schlübbermief in der Waschmaschine von Berlin schnubbern zu müssen. Das kriegt er doch nie wieder raus!
    —————————————————–

    Die Aufdringlichkeit dieses Obamas ist so penetrant!
    Jetzt drängt er ins Weiße Haus. Dort hat er gar nichts zu suchen.
    Der schlängelt sich überall dort hinein, wo er auf normalem Wege niemals reinkommen dürfte.
    Wie eine Banane, die vom Baum fällt, direkt in den Schoß der Braut.

  65. Alles Fake-News. Biden ist der neue Messias! Er wird nur Gutes tun, für Alle und Jeden, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche. Karl-Eduard von Klebrig und Marionetta Islamka irren sich nie…

  66. Wenn wir hier Politiker mit “ Eiern“ hätten, müssten die sagen “ Na und“ Fu..you Joe, wir gehen jetzt mit Vladimir spielen, mach Deinen Scheixx alleine.
    Das ist genau das Szenario, welches die Amis fürchten, wie der Teufel das Weihwasser. Einen Schulterschluss mit dem technologischen know-how Deutschlands und den Riesenmärkten und Resourcen Russlands. Dann wären diese dämlichen Großkotze so richtig geliefert.

  67. Biden wird sich von „unseren“ Politikern nicht belehren lassen.

    Ganz gleich, wie ihm diese „Elite“ in den Arsch kriecht – er wird sie gehörig in eben diesen treten und Merkel und Maas noch schlimmer vorführen als Trump das jemals tat.

    Das werde ich genießen.

  68. Naturgemäß halte ich nicht viel von Frau S. Wagenknecht,
    allerdings,ihre Analyse und Beschreibung,
    entgegen der Meinung, der hiesigen Mainstreamschergen,
    zu Biden, war doch sehr interessant.
    Von wegen der gute Onkel aus Amerika,
    da werden knallhart entsprechende Interessen durchgesetzt.
    Ich reib mir jetzt schon die Hände…!

    https://www.youtube.com/watch?v=0mU5_aIBc-8

  69. DonCativo 16. November 2020 at 21:37

    Den Vladimir hat unsere Regierung dummerweise gehörig verprellt.
    Oder „nachhaltig“, wie die Trine im Mao-Anzug so gerne zu sagen pflegt.

    Der ist weder blöde noch enteiert genug, um sich mit unzuverlässigen Opportunisten und falschen Fuffzigern einzulassen.

    Da werden nachfolgende Regierungsmitglieder viel Vertrauensarbeit zu leisten haben.

  70. DFens 16. November 2020 at 19:46

    Weißes Haus, Oval Office:

    Vertreter des Generalstabes stürmen in das Oval Office: „Mister President, Mister Biden, der dritte Weltkrieg hat soeben begonnen. Die Atomraketen sind schon in der Luft.“

    „Warum behelligen Sie mich damit?
    Wenn Sie zum Präsidenten der USA wollen, müssen Sie zu Donald Trump gehen!“

  71. Fallt nicht auf Bidens geschniegeltes Auftreten und gespieltes Lächeln rein. Biden ist knallhart. Trump war menschlich, mit all seinen Fehlern.

    Ein Experte hat kürzlich geschrieben: Mit Biden wächst die Gefahr eines dritten Weltkrieges. Er sagte, bisher wurden alle Kriege der USA von Demokraten begonnen, nicht von Republikanern (Ausnahme Bush nach dem 11. September).

    Trump war ein Mann des Friedens. Er hat seine Truppen aus allen Kriegen zurückgezogen. Und er hat Nordkorea zum Frieden zurück gebracht, indem er dem kleinen Mann die Hand reichte und ihm versprach, ihn nicht zu bedrohen, verbunden mit der Warnung, wenn er nicht brav ist, wird es ihn und sein Land nicht mehr geben. Und er ist seither brav.

    Ob die Demokraten das so gelöst hätten, wahrscheinlich nicht. Sie machen gerne Krieg, wenn man den Experten glauben kann.

  72. Marmorkuchen 16. November 2020 at 20:51

    Weil Biden doch der Gute ist.
    :mrgreen:

    Und ich behaupte, dass man sich mit Leuten wie Trump einigen kann, wenn man ihm ein gutes – und zwar gut für beide Seiten – Geschäft vorschlägt, während das bei Ideologen und egomanischen Gierschlünden eher nicht möglich ist.

    Aber man könnte mal in der Ukraine fragen, was das dortige Volk von den Geschäften der Regierung mit dem Biden-Clan hat.

  73. Cornelius 16. November 2020 at 18:52
    Na und. Dann schreibt Putin seine Investition eben ab und schickt das Gas nach Asien. Deutschland bezahlt das Doppelte.

    —————————————————————————————————————-
    Die deutschen Bürger bezahlen das Doppelte!

  74. Trump weiß, zu welchem Teil der Welt die USA und Europa gehören. Er würde ohne die Allmachtskanzlerin Merkel auf unserer Seite als Partner stehen. Mit Sicherheit auch Putin. So aber stehen wir in einem „Ernstfall“ (Vielleicht schwebt dieser bereits über uns) alleine und hilflos da.

  75. Das wird man „bestimmt“ so schnell wie möglich die deutschen Goldvorräte in den USA nach Deutschland wieder zurückholen zurückholen, oder?

    Um das beurteilen zu können, haben die USA einen Stadthalter von Goldman & Sachs als Staatssekretär getarnt im Finanzministerium eingebaut. Der soll normalterweise die Interessen der Wallstreet in Deutschland vertreten (Das hier nichts falsch gemacht wird)

  76. Echt jetzt.Das überrascht ja allema(a).ssen.Bitte den Wetteinsatz auf die neue indisch-jamaikanische Prinzessin, welche im Frühjahr Großväterchen Biden ersetzen wird,platzieren bevor die Quote in den Keller saust.Denn dann wird alles besser.Oder es entsteht die neue Achse des Bösen.Kamala.Ursula,Angela.Prävalenz in Perfektion.Da schüttelt`s jeden Mann.Brr.

  77. Wer ist Joe Biden? Jemand, der unter einem anderen Label die „America First Politik“ weiterbetreiben muss und auch wird! Vielleicht leiser jedoch keinesfalls weniger agressiv.
    Immer wieder weise ich auf Bismarck hin.
    https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCndnispolitik_Otto_von_Bismarcks#/media/Datei:Bündnisse.png
    Der Eiserne Kanzler hatte Recht und Weitsicht. Das Erreichte wurde jedoch mehrmals verspielt.
    England und Frankreich neideten seit Anbeginn des Deutschen Reiches den Deutschen ihren wirtschaftlichen und technologischen Erfolg. Hören wir endlich auf, die Welt retten zu wollen und besinnen uns auf uns selbst. Keinen einzigen Neger und K*n*cken braucht Deutschland, die Kolonien haben uns andere Europäische Mächte vor mehr als Hundert Jahren entrissen. Für die Entwicklung in Afrika sind wir also seit 1918 nicht mehr verantwortlich – in jeder Hinsicht! Der nahe und mittlere Osten sollte uns ebenfalls schei§§egal sein. Das aggressive expansive Mohammedanertum müssen wir zurückdrängen, das sind die Hausaufgaben des kommenden Jahrzehnts. Wenn alle Deutschen an einem Strang ziehen und nicht faul auf der Couch liegen, dann ist das bis 2030 erledigt und Deutschland ist wieder deutsch in der Mitte Europas und kann sich, wie Münchhausen, selbst am Zopfe wieder aus der Schai§§e ziehen.
    Remigration, Energie, Arbeit für alle Deutschen und Umwelt sollten auf der Agenda ganz oben stehen.
    H.R

  78. Marmorkuchen 16. November 2020 at 20:51
    Selbstverständlich ist Biden die schlechtere Wahl für uns. Bei Trump geht es um einen Deal und bei Biden um eine kranke Ideologie. Hillary wollte sich bei einem Sieg gleich Putin zur Brust nehmen. Sie wissen, was das für uns Deutsche bedeuten würde.

  79. @ Waldorf und Statler 16. November 2020 at 18:09

    Biden DROHT Deutschland wegen irgendwas mit Wirtschaftskrieg

    würde mal wissen wollen, welche deutsche Firma, Betrieb, Unternehmen od. Konzern mit Standort und Niederlassung in den USA den Biden bei seiner Wahl in irgendeiner Form mit unterstützt haben

    ******************************************

    Gemäß dieser Seite

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Joe_Biden_2020_presidential_campaign_endorsements_from_organizations#Companies_and_private_enterprises

    wurde Joe Biden von den folgenden Firmen unterstützt:

    The Araca Group
    BASF
    Continental AG
    Creators Syndicate
    Expensify
    Gemini G.E.L.
    Infineon Technologies
    Rabobank
    Siemens Healthineers
    Team Love Records
    T-Mobile

  80. Biden ist, genau wie der Autor schreibt, ein Erfüllungsgehilfe der Wall Street Firmen. Warren Buffet (Erfolgreichster US Investor der Gegenwart) hat vor der Wahl Anlagen zum Transport und zur Verschiffung von Erdgas gekauft, darunter einen von fünf US Verladehäfen komplett.

    Das Gas wird für den deutschen Endverbraucher zwar teurer sein als das russische Erdgas, aber das wir Steuerdeppen aus Buntschland drauflegen ist doch noch nie ein Problem gewesen. Hauptsache Biden tritt dem Pariser Umweltabkommen wieder bei, dann darf er uns Buntschländern gerne auch finanziell in den Allerwertesten treten. Merkel ist das sicher egal.

  81. @ Marmorkuchen 16. November 2020 at 20:51

    Trump hat doch exakt die gleichen Maßnahmen gegen Nordstream 2 getroffen.
    Incl. Drohungen an die deutsche Hafengesellschaft. Wieso ist Biden jetzt böse?

    Wer ist Trump, und wer ist Biden?

  82. Willkommen auf dem Planet Erde!
    Die Anhänger des Schattenstaates werden noch auf die Welt kommen.
    Auch Schafe lieben den Hirten der sie führt und ggf. pflegt. Das irgend etwas mit dem freundlichen Mann nicht stimmt kommt ihnen vermutlich erst auf dem Weg ins Schlachthaus in Sinn.
    In dem Sinne: Spuckt und faucht ruhig weiter gegen Donald Trump und jubelt für die Wallstreet-Marionette.
    Jetzt hattet Ihr ein amerikanisches Staatsoberhaupt das keinen Krieg vom Zaune riss, den habt ihr zerrissen. Wenn Biden an die Macht kommt, was meint ihr was ein Krieg mit Russland für Euch für Folgen hat, keine? Ihr werdet zerrissen, aber vom Schauspiel her soll eine Atombombe ergreiffend sein.

  83. Wie krass ist das denn ?
    1.Gratulation zur Präsidentschaft
    2.Drohung mit Wirtschaftskrieg
    Hatten die von Biden etwas anderes erwartet ?

Comments are closed.