Von STEFAN SCHUBERT | Nachdem Deutschlands Sicherheit seit 2015 geradezu implodiert ist und der Flüchtlingswelle erst eine Verbrechenswelle und dann eine islamistische Terrorserie folgte, hat nun der Mainstream »Maskenmuffel« und Kritiker der Corona-Zwangsmaßnahmen zum neuen Staatsfeind Nr. 1 erkoren. Der verbalen Gewalt folgten nun ein Ermächtigungsgesetz im Schnelldurchgang und willkürliche Polizeigewalt gegen Demonstranten, die für unser alle Grundrechte auf die Straßen gingen. Die Mainstream-Medien applaudieren im Angesicht dieser staatlichen Gewalteskalation.

Die Eliten haben es sich in ihrem totalitären Corona-Staat bequem eingerichtet. Keine lästigen Debatten mehr über Grenzöffnungen, über 1,3 Millionen Straftaten, (laut BKA), die »Flüchtlinge« nur in den Jahren 2015-2019 begingen, oder über 2645 islamistische Terrorverfahren im selben Zeitraum.

Die aktuelle islamistische Terrorwelle durch »Flüchtlinge«, die in Westeuropa tobt, wurde – Sie ahnen es – nach einigen Tagen mit den üblichen folgenlosen Phrasen von Politik und Mainstream wieder totgeschwiegen und unter den Corona-Teppich gekehrt.

Die Grenzen für illegale Einwanderer bleiben weiter offen, die Einheimischen werden hingegen eingesperrt und selbst von der eigenen Nordseeküste, trotz bezahlten Urlaubs, vertrieben. Wer es wagt, seine Stimme gegen diesen staatlichen Wahnsinn zu erheben, wird von den Massenmedien so lange als Corona-Leugner oder Verschwörungstheoretiker verleumdet, bis ihm die Staatsmacht mit Wasserwerfern und kläffenden Polizeihunden zu Leibe rückt.

Ein rabenschwarzer Tag, der in die Geschichtsbücher eingehen wird

In einem Beitrag für Kopp Exklusiv, wo ich jede Woche einen Artikel veröffentliche, schreibe ich über die Berliner Vorfälle:

»Die medial und politisch seit Wochen vorbereitete Gewalteskalation am 18. November wird dieses Land nachhaltig verändern. Während eine Frau Merkel offen zugibt, die verfassungswidrige Masseneinwanderung aus meist muslimischen Herkunftsstaaten, auch aus Angst vor ›unschönen Bildern‹ an Deutschlands Landesgrenzen, nicht nur zuzulassen, sondern auch weiterhin zu unterstützen, lassen die Herrschenden im Regierungsviertel einheimische Bürger von martialisch ausgestatteten Polizeieinheiten drangsalieren, mit Wasserwerfern und Pfefferspray beschießen, von Polizeihunden attackieren und abführen.

Am Ende des Tages hat die Bundesregierung ihr Corona-Ermächtigungsgesetz durchgesetzt – im Übrigen mit anbiedernder Unterstützung der Grünen, die offensichtlich für eine mögliche Regierungsbeteiligung bereit sind, über die sprichwörtlichen Leichen zu gehen. Nicht nur Politik und Medien haben an diesem Tag ihr Ansehen bei Millionen Menschen im Land wohl endgültig verloren.

Auch die Polizei, die jetzt als Knüppel des linken Mainstreams für immer beschädigt zu sein droht, ist neben der Demokratie, der Freiheit und den Grundrechten der große Verlierer dieses Tages. Und es sollte den Herrschenden bewusst sein: Wenn uns die letzten Jahrhunderte eines gelehrt haben, dann dies – Gewalt erzeugt immer Gewalt.

Deutschland stehen unruhige Zeiten bevor.«

Vom Pazifisten zum Hardliner – die Radikalisierung des Mainstreams

Man erinnere sich an die ach so pazifistischen Haltungsjournalisten, die seit Jahren jeglichen konsequenten Polizeieinsatz gegen kriminelle Migranten als rassistisch zu diffamieren versuchen und nicht davor zurückschrecken, Polizisten als »Müll« zu bezeichnen und sie zudem pauschal als eine rechtsradikale Schlägertruppe zu verleumden. Nun aber, da sich in diesem Fall wirkliche Polizeigewalt gegen politisch Andersdenkende richtet, berauschen sich die Schreibtischtäter regelrecht an der Gewalt. Im Antifa-Jargon fällt einmal mehr Die Zeit aus Hamburg mit einer katastrophalen Berichterstattung auf. Betitelt ist der Artikel: »Corona-Leugner. Wasser Marsch!«

Eine weitere Kommentierung erspare ich uns allen an dieser Stelle.

Werden Berliner Sicherheitsbehörden von Linksradikalen geleitet?

Ein wichtiger Aspekt ist bei der Betrachtung der Gewalteskalationen im Berliner Regierungsviertel noch nicht genügend beleuchtet worden:

Berlin wird von Kommunisten (SED/Die Linke), Sozialisten (SPD) und grün lackierten Sozialisten regiert. Mehrere hohe Polizeioffiziere haben mich in Gesprächen über den Umbau der Berliner Sicherheitsbehörden informiert. Sie sprachen von »lange vorbereiteten Säuberungswellen«, die von »Sozialisten« durchgeführt wurden. Enteignungen, Verbote, Verstaatlichungen – die Berliner Politik benutzt ganz offen und ganz gezielt das Repertoire linksradikaler Ideologen und totalitärer Staaten. Natürlich nur zum Wohle der Allgemeinheit, genauso wie die von Stalin angeordneten Massenerschießungen. Oder, wie es Lenin formulierte:

»Massenerschießungen sind ein legitimes Mittel der Revolution.«

Erinnert sei auch an die diesjährige Strategiekonferenz der Partei Die Linke  in Kassel, wo eine Genossin über die »Erschießung von Reichen« schwadronierte. »Nach einer Revolution, wenn wir ein Prozent der Reichen erschossen haben …«, lauteten ihre exakten Worte. Auf dem Podium sitzt Linken-Chef Bernd Riexinger und hört seelenruhig zu.

Solche Extremisten regieren nun Berlin. Sie haben damit auch die Kontrolle über die Berliner Polizei erlangt und bestimmen den Einsatzplan der Polizei bei Demonstrationen.

Die Welt nach Corona

Nach Reiseverboten, Quarantäne und Lockdown werden wir 2021 in einer neuen Welt aufwachen. Die Bundesregierung hat mit Applaus der eingekauften Mainstream-Medien unterdessen den Bürger seiner wichtigsten Grundrechte beraubt.

Ob ein Bürger seine vom Grundgesetz garantierten Rechte wie Freizügigkeit oder die Versammlungs- und Demonstrationsfreiheit in Anspruch nimmt, obliegt nun nicht mehr der selbstbestimmten Entscheidung jedes freien Bürgers, nein, der totalitäre Corona-Staat maßt sich an, jedes Recht nur unter Vorbehalt, nach Genehmigung zu gewähren. Oder aber geradezu willkürlich zu verweigern. Die Ausweitung der Zwangsmaßnahmen droht nun jederzeit und mit ihm das Ende jeder individuellen Freiheit und Selbstbestimmung.

Die Repressionen des Sozialismus werden im Schatten der Corona-Krise systematisch ausgebaut und installiert.

Längst ist der Kollateralschaden in allen Bereichen des Lebens um ein Vielfaches höher als durch das Coronavirus selbst.

Dieser Einschätzung stimmt auch Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi zu, der an diesem Samstag den einwöchigen Kopp-Online-Kongress eröffnen wird. Karten können noch über diesen » Link « geordert werden.

Wer Dr. Markus Krall auf Twitter folgt, kennt die Präzision und die kämpferische Kraft der Worte des promovierten Volkswirts und Bestsellerautors. Auch er gehört zu den Referenten des Online-Kongresses, in einem Trailer stellt er klar (Zitat):

»Unsere Freiheit ist kein Geschenk der Politik. Sie gehört uns, Niemandem sonst. Und es gibt auch niemanden, der das Recht hat, sie uns wegzunehmen. Und wer das versucht, der muss auf die Griffel kriegen.«

Bestellinformationen:
» Stefan Schubert: Vorsicht Diktatur!, 320 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!
» Karsten D. Hoffmann: Gegenmacht, 249 Seiten, 16,99 Euro – hier bestellen!

(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

130 KOMMENTARE

  1. Vergeßt doch die Sache mit den Grundrechen. Damit veschließt man doch nur die Augen vor dem was tatsächlich abgeht und weltweil gestützt wird (auch in den USA).
    Hier in der BRD fehlt nur noch die Gleichschaltung der Justiz, dann sind alle die eine andere Meinung als das System haben vogelfrei.
    Es fehlt, wie ich vor längerem schon schrieb nur noch der Volksgerichtshof. Und ja, der würde eben vom Volk getragen. Von denen, die einem gleich im Supermarkt begegnen, von denen mit denen man mal befreundet war.
    Die Nazis haben schon den korrekten Begriff dafür eingeführt.

    Zum Beispiel sollen sie ja jetzt im 28a stehen, dass eine Notlage gemäß der Zahl der Infizierten ausgerufen werden kann. Aber wer bestimmt die Zahl der Infizierten? Nun der PCR. Der kann aber keine Infektion feststellen. Ohne PCR aber bekommen sie keine Zahlen als Grundlage für ihr Handeln.
    Wenn geklagt werden kann und es noch Richter gibt, dann ist der PCR gekippt. Und damit wäre die ganze Ermächtigung sinnlos.

    Sie müssen also die Justiz gleich schalten, also den Volksgerichtshof installieren.
    Nochmal Volksgerichtshof ist eine wunderbare Bezeichnung. Nichts sagt es deutlicher. Das Volk, also 95% verfolgen damit die 5% Aufrechten.

  2. INGRES 21. November 2020 at 08:10

    Wir haben übrigens eine andere Situation als 33 und auch eine andere als in der DDR. Momentan verfolgen 95% der Bürger (also wenn die Umfragen pro Merkel so sein sollten) ihre Mitbürger aus freien Stücken.
    Unter den Nazis sah das ganz anders aus. Da herrschte die blanke Gewalt (die NSDAP lag im 30% Bereich meine ich und auch in der DDR ging es per Gewalt von oben. Die DDR-Bürger waren innerlich immer widerständig, wie ich bei meinen Besuchen in der DDR feststellen konnte. Und sie hatten Westfernsehen.

    Aber hier stehen derzeit freiwillig 95% hinter dem Volksgerichtshof.

  3. „Störaktion im Bundestag: Thüringens Innenminister schließt Verbot der AfD nicht mehr aus
    • Gäste der AfD-Bundestagsfraktion haben am Mittwoch Mitglieder anderer Fraktionen bedrängt.
    • Ziel war, deren Zustimmung zum Infektionsschutzgesetz zu verhindern.
    • Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) sagt, auch ein Verbot der Partei sei jetzt denkbar – jedoch nur als “das allerletzte Mittel”.“

    Störaktion im Bundestag: Thüringens Innenminister schließt Verbot der AfD nicht mehr aus (rnd.de)

  4. INGRES 21. November 2020 at 08:10

    Der Ludwig von den Querdenkern hat das mit der Schwäche der Ermächtigungsgesetzes bezüglich des PCR ja erkannt (da hab ich das ja her). Und er will klagen.
    Nur, wird er noch klagen können und wird es Richter geben? Hitler sah nach dem Reichstagsbrand, dass man die Justiz gleichschalten mußte. Die machte im Prozeß noch zu viel Schwierigkeiten (habe ich mal in einem Radiobeitrag vor einigen Jahren mitbekommen)
    Heute müssen sie dafür sorgen, dass der PCR nicht gekippt werden kann, Denn sonst haben sie keine infektionen mehr.
    So lange die Richter (aus welchem Grund auch immer) noch nicht völlig gleichgeschaltet sind, ist die Kamarilla nicht sicher.

  5. Ja, man muss sich Fragen, ob Wasserwerfer ein adäquates Mittel gegen Maskenverweigerer sind.
    Aber, dass Gerede vom Ermächtigungsgesetz ist genaus überdreht wie gestern die Reaktion der Altparteien auf die Vorfälle im Bundestag.
    Es geht jegliche Verhältnismäßigkeit verloren.
    Jede Seite ist nur noch am Aufheizen der Stimmung, an der Eskalation der Situation interessiert.
    Wo soll das hinführen?
    Es ist kein guter Weg.

  6. Der BRD-Staat ist seit Mittwoch Abend eine werdende Diktatur. Ziehen wir in den Kampf! Wenn Merkel und ihre Mitverbrecher gewinnen wird Europa in weniger als 12 Jahren zerstörter sein als 1945.

  7. erich-m 21. November 2020 at 08:32
    Ja, man muss sich Fragen, ob Wasserwerfer ein adäquates Mittel gegen Maskenverweigerer sind.
    ——————————————–
    Meine nächste Frage wäre, ob die Maßnahmen der Polizei die Gerichte mit einer Klage wegen Körperverletzung auf den Plan rufen könnten. Ich meine der Einsatz der Wasserwerfer sollte offiziell gegen Infektionsgefahr durch Versammlung wirken. Wobei das Infektionsrisiko durch durchnässte Menschen, und nassen Masken, doch erst diese Gefahr real werden liess!
    Fällt sowas denn niemandem auf?

  8. INGRES 21. November 2020 at 08:10

    Wenn geklagt werden kann und es noch Richter gibt, dann ist der PCR gekippt. Und damit wäre die ganze Ermächtigung sinnlos.
    ———————————–
    Wie ist dann überhaupt der ganze Hype zu verstehen? Hochaktuell:Das
    Oberverwaltungsgericht in Münster hat die in der Corona-Einreiseverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen geregelte Quarantänepflicht für Auslandsrückkehrer aus Risikogebieten gekippt. Das NRW-Gesundheitsministerium setzt nun die Corona-Einreiseverordnung des Landes außer Kraft. „Da das OVG wesentliche Bedenken gegen die zentralen Regelungen der Verordnung geäußert und sie außer Kraft gesetzt hat, ist die gesamte Verordnung ab sofort nicht mehr anzuwenden“, erklärte eine Sprecherin des Ministeriums am Freitagabend.
    https://rp-online.de/panorama/coronavirus/corona-gericht-kippt-quarantaenepflicht-fuer-auslandsrueckkehrer-in-nrw_aid-54743039

    Vor allem dieser Satz hier zeugt doch sowas von klarem Menschenverstand, dass man sich wundern muss, wie die Bunteregierung da Gesetzestexte zusammendichtet, was schnüffeln die dort auf den Toiletten?

    „Münster Das Oberverwaltungsgericht Münster hat die Quarantänepflicht für Auslandsrückkehrer gekippt. Nach Ansicht des Gerichts mache es keinen Sinn, einen Reisenden zu isolieren, wenn auf ihn in seiner Heimat höhere Infektionszahlen warten.“

    Ich stelle fest, dass das neue Gesetz zum sog. Infektionsschutz überhaupt nicht dem Infektionsschutz dient, sondern ganz andere Pläne damit verwirklicht werden sollen.
    Was soll ein Bundesgesetz zur Ermächtigung (Männerträume werden an dieser Stelle wahr) des Buntenministers für seine Gesundheit, wenn sowieso die Entscheidungen auf die Länder abgewälzt werden? Was soll das ganze Theater? Macht der Wuhan Virus an den Grenzen des NRW Kalifats halt?

  9. Für mich ist das wichtigste an Corona, dass es bei mindestens
    80% der „Infizierten“ nicht einmal bemerkt wird.
    Allein diese Feststellung, drückt die ganze Wiillkür, dieses Systems aus !
    Die grünen Ferkel, denken gar nicht daran, dass in Frage zu stellen !
    Wenn man ins Detail geht, wird der Prozentsatz der akkuten
    Erkrankung so gering, dass die Maßnahmen, des Schweine-Systems,
    nur noch als diktatorisch angesehen werden können und mit einen
    Rechtsstaat nichts mehr zu tun haben.
    Aber schreiben, schreiben, schreiben und handeln,handeln, handeln,
    sind zwei paar Stiefel.

  10. Berichte über Corona sollen nur ablenken von der Masseninvasion durch Merkels Gäste aus dem Ausland.

    Ca. 90 % der Politiker, deren Wähler und ihren Medienmachern ist offensichtlich noch nicht einmal ansatzweise klar, was für Auswirkungen die Invasion mit Negern, Arabern, Afghaneb, Türken, Zigeunern usw. für unser Land bedeuten wird!

    Armut, Kriminalität incl. Mord und Totschlag werden Deutschland zu einem Shitholstaat unvorstellbaren Ausmaßes ruinieren!

  11. Wir Deutsche haben das Exklusivrecht, die unschönen Bilder, die Merkel nach außen vermeiden wollte, hautnah und dauerhaft zu verfolgen. Unsere Grenzen sind offenbar völkerrechtswidrig Aber : Jeder vernünftige Mensch weiß, dass die Auflösung von Grenzen egal in welchem Bereich menschlichen Zusammenlebens zu Anarchie und Streit führt. Im grenzenlosen Merkel-Deutschland mehren sich die Konflikte und werden unkontrollier- und beherrschbar.

  12. „Nach Reiseverboten, Quarantäne und Lockdown werden wir 2021 in einer neuen Welt aufwachen. Die Bundesregierung hat mit Applaus der eingekauften Mainstream-Medien unterdessen den Bürger seiner wichtigsten Grundrechte beraubt.“

    gut erkannt!

  13. Nachtrag zur Stürmung vom Reichstag:
    Die Aktivistin Rebecca Sommer hat aber auch alles falsch gemacht:
    – Sie hat ihren Besucherausweis nicht weg geworfen
    – Sie hat nicht „Asyl“ gesagt
    – Sie hat keine bunte Hautfarbe
    – Sie trägt kein Kopftuch

    Hätte sie all diese Fehler nicht gemacht, hätte das Gewissen von Herrn Peter Altmaier sie sicherlich freundlich mit in die Kantine genommen und ihr (auf Kosten der Steuerzahler) ein Essen spendiert.

    Ein Wort an die sozialistischen Genossen in der Regierung:
    Kein Mensch ist illegal!
    Kein Besucher vom Bundestag ist illegal!

  14. „GEWALT GEGEN ANDERSDENKENDE WIRD IMMER BRUTALER“

    dann muss man auch brutaler werden, ganz einfach.

    schaut euch doch die luschen im buntestag an (ausser afd), haben nur eine große schnauze, teilen aus, aber dann, wenn es gegenwehr gibt jammern die rum wie kleine kinder.

    wie ich diesen kidergarten verachte.

  15. „… diesem Fall wirkliche Polizeigewalt gegen politisch Andersdenkende richtet.. “
    —————
    Dies und das Aufblasen von „Bedrängungen von Abgeordneten im Parlament“.
    Normalerweise würde die Journaille die Bleistifte zum Glühen bringen mit Berichten über die Ausgrenzung Andersdenkender und dem Lob von kritischen Bürgeraktionen.
    Statt dessen läuft die Verleumdungsmaschinerie auf Höchsttouren. Fakten der Aufklärer werden beiseite geschrieben, Antihetze und Verleumdungstheorien mit falschen Fakten befeuert. Alles mit moralischer Unterstützung unseres nicht gewählten Herrn Buprä.

    „Verschwörungstheorien“ sollten Verleumdungstheorien entgegen gesetzt werden!

  16. Die Bilder von den brutalen Polizeieinsätzen gegen Querdenker auch in Berlin gingen um die Welt. Der Einsatz von mehreren Wasserwerfern bei eisigen Temperaturen gegen Frauen und Kinder schockierte und erinnerte zu Recht an finsterste Zeiten deutscher Geschichte. Nicht ganz ohne Grund, wie meine historischen Recherchen nachfolgend in erschreckender Weise belegen. Der gezielte Einsatz von Wasser gegen Andersdenkende war bei den Nationalsozialisten Bestandteil der Vernichtungsstrategie/Mordsideologie und diente direkt dem Töten von Menschen. In guter alter Tradition tritt die Berliner Polizei in die tiefen Fußstapfen der SS …. und praktiziert barbarische Methoden, wie man sie nur aus den Höllen der faschistischen Konzentrationslager kennt.

    Ich zitiere aus historischen Unterlagen:

    „In den Arrestzellen war es im Winter üblich, einen Häftling mit kaltem Wasser zu überschütten. Die Kleidung sollte am Leib trocknen, während der Häftling am Zementboden schlief“, berichtet der ehemalige Häftling Richard Gritz.
    Quelle: https://www.stern.de/politik/geschichte/kz-buchenwald-der-tod-als-letzte-pflicht-3546112.html

    “In Gusen praktizierte die SS eine spezielle Methode des Massenmordes: Arbeitsunfähige und Kranke wurden ab Herbst 1941 zu Tode „gebadet“. In einer „Badeaktion“ wurden bis zu 300 Häftlinge eiskaltem und unter hohem Druck stehenden Wasser ausgesetzt. Das Stehen unter den Wasserstrahlen während mindestens einer halbe Stunde, führte bei den kranken und schwachen Häftlinge zum Zusammenbruch des Kreislaufs. Sie starben sofort oder ertranken in dem Wasser, das sich im Betonbecken sammelte. SS-Leute und Funktionshäftlinge trieben mit Fußtritten und Schlägen Häftlinge, die dem „Bad“ zu entfliehen versuchten, wieder zurück und traten zusammengebrochene Häftlinge unter Wasser. Häftlinge, die diese Tortur überstanden, starben in den folgenden Tagen an Lungenentzündung. „
    Quelle: https://www.mauthausen-memorial.org/de/Gusen/Das-Konzentrationslager/Vernichtung/Totbadeaktionen

    Diese Berliner Polizei hat ihre Legitimation verloren. Die Befehlsgeber und Ausführenden der Berliner Polizei gehören auf die Anklagebänke internationaler Menschenrechtsgerichtshöfe.

    Berliner Polizei, stellt euch darauf ein, dass wir nicht eher ruhen werden, bis ihr auf diesen Anklagebänken sitzt!

  17. aenderung 21. November 2020 at 09:17
    „GEWALT GEGEN ANDERSDENKENDE WIRD IMMER BRUTALER“

    dann muss man auch brutaler werden, ganz einfach “
    **************
    Je mehr die Lügen Politiker aufheulen, je mehr sich die Gesichtsfarbe des Angeschossenen zu rot verändert, desto besser traf der Pfeil! Ihr Geheul sollte wie Beifall in unseren Ohren klingen!

  18. Irminsul…
    Diese Berliner Polizei hat ihre Legitimation verloren. Die Befehlsgeber und Ausführenden der Berliner Polizei gehören auf die Anklagebänke internationaler Menschenrechtsgerichtshöfe.“
    **************
    Ich bin gespannt, was man sich einfallen lassen wird, diese Anklagebänke zu verhindern, wie man aus Unrecht Recht machen wird.

  19. Neunzehnhundertvierundachtzig 21. November 2020 at 08:53

    Also ich weiß nicht warum sie dieses Gesetz beschlossen haben?

    Die logischste Möglichkeit ist, dass sie nun Gesetze statt Verordnungen erlassen können. Gesetze können Gerichte icht kippen. An Gesetze sind sie gebunden.
    Aber sie haben, wenn der Ludwig richtig liegt nicht bedacht, dass sie eine exakt definierte Grundlage für eine Ermächtigung geschaffen haben., Nämlich die Zahl der Infizierten. Es gibt aber keine festgestellten Infizierten, wen der PCR nicht gültig ist. Es nutzt ihnen also auch keine beliebige Zahl festzulegen, denn weniger als 0 geht nicht.

    Wenn erfolgreich geklagt werden kann, dann nutzt ihnen das Gesetz nichts. Und genau deshalb ist es in der Tat kein Ermächtigungsgesetz. Sie müssen au0erhalb dieses Gesetzes dafür sorgen. dass die Richter gleichgeschaltet sind.

    Deshalb war es eben nicht nur Satire, was ich am Tag des Gesetzes kommentiert habe. Denn das Gesetz beschränkt sich ja auf die epidemische Notlage, Und vielleicht haben sie ein Eigentor geschossen.
    Mit dem Gesetz sind sie nicht viel weiter gekommen. Insofern weiß ich nucht so recht warum sie es gemacht haben. außer, dass sie nun die Maßnahmen als Gesetze erlassen können. Aber u.U, haben sie sich dadurch mehr Ärger eingebrockt, als sie Nutzen haben werden.

    Es hilft kein „Infektionsschutz-Ermächtigungsgesetz“, sondern nur ein echtes Ermächtigungsgesetz. Oder einfach diktatorisches Handeln, Aber das steht immer unter dem Vorbehalt der Justiz. Das ist das Problem der Diktatur im Rechtsstaat.

  20. So kann man Maskenmuffel überzeugen

    Mich könnte man leicht überzeugen,
    es müssten nur die realen statistischen Daten (Diagnostizierte und Todesfälle) nach Einführung der Maskenpflicht eine deutliche Besserung zeigen.
    Bisherige Maßnahmen haben aber die Werte nicht verbessert, sondern teilweise sogar heftig verschlechtert.
    Z.B. haben sich die Werte wenige Tage nach Einführung der Maskenpflicht in Deutschland (27.04.20) um weit über 50% verschlechtert ggü. dem vorigen Verlauf.
    (en.wiki/Logistic_function G=201’000 k=0,086, x0=01.04.20)

    Kann mir das mal ein Virologe erklären?

    https://www.welt.de/wissenschaft/plus220482084/Corona-Regeln-So-kommuniziert-man-sie-richtig.html

  21. T. Acheles
    Kein Besucher vom Bundestag ist illegal!
    *****************
    Geisel meint sicher „kein Wasserwerfer ist illega“. Wenn er sich da mal nicht verrechnet hat. Aber die Richter haben sicher schon die Urteilsbegründungen im Postfach liegen.

  22. @T.Acheles

    Ohne die Maskenpflicht wären die Werte nicht um 50% sondern wahrscheinlich um 200% oder 300% gestiegen. Man kann also sehen, die Maskenpflicht wirkt und ist sinnvoll.

  23. T.Acheles 21. November 2020 at 09:29

    Mich könnte man leicht überzeugen,
    es müssten nur die realen statistischen Daten (Diagnostizierte und Todesfälle) nach Einführung der Maskenpflicht eine deutliche Besserung zeigen.
    *******************
    Das Verhältnis „positive“ zu Verstorbenen wird eben nicht gezeigt, obwohl es das RKI sogar selbst veröffentlicht! So hält man uns dumm und drückt unsere Nasen weiter fest auf den Boden. Meist gelingt das freiwillig und meist ganz ohne Wasserwerfer.

  24. Mit dem Gesetz sind sie nicht viel weiter gekommen. Aber die törichte AfD-Aktion mit den Besuchern im Bundestag, die hat ihnen extrem geholfen. Damit können sie perfekt Volksverhetzung betreiben.

  25. Eurohamster 21. November 2020 at 09:35
    @T.Acheles

    Ohne die Maskenpflicht wären die Werte nicht um 50% sondern wahrscheinlich um 200% oder 300% gestiegen. Man kann also sehen, die Maskenpflicht wirkt und ist sinnvoll.“
    ***************
    Sehr gutes Beispiel :
    So funktioniert Propaganda in Zeiten eines unsichtbaren. Selten einen so uninformierten Beitrag gelesen, um das“ d“-Wort zu vermeiden.

  26. Ohne die Maskenpflicht wären die Werte nicht um 50% sondern wahrscheinlich um 200% oder 300% gestiegen. Man kann also sehen, die Maskenpflicht wirkt und ist sinnvoll.““
    ******************
    Wer immer noch an den Schutz durch Masken glaubt, glaubt auch an das Christkind!
    Ich vermeide wieder das“ d“-Wort!

  27. aenderung 21. November 2020 at 09:33
    gut das es keine Weihnachtsmärkte gibt.
    „Sicherheitsbehörden registrieren aktuell 97 islamistische Gefährder“
    ***************
    …. I’m Gegensatz dazu aber 50000(!) Rechtsradikale und Reichsbürger.
    Ganz mein Humor!

  28. Die AfD sollte auf eine Gesetzesänderung drängen:
    „Bei Demonstrationen im Freien ist das Tragen von Masken ausgesetzt.
    Es steht im Belieben des jeweiligen Demonstranten.“
    Dann könnten Demonstrationen die einen hohen Verfassungsrang haben, nicht mit solchen läppischen Begründungen aufgelösten werden.
    Das wäre mal ein konstruktiver Beitrag zu Entspannung der Lage!

  29. Querdenker können querdenken, weil sie mehr wissen als die eindimensional-indoktrinierten und glattgebügelten MSM-Gläubigen. (oder so ähnlich)

  30. Die Eliten haben es sich in ihrem totalitären Corona-Staat bequem eingerichtet. Keine lästigen Debatten mehr

    —————————-
    Das versteh ich jetzt nicht. Da besteht doch kein logischer Zusammenhang.
    Socher kann man pro Corona das Bewußtsein für andere „Probleme“ drücken. Aber d.h. doch nicht, dass die AfD nicht im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten weiter diese „Probleme“ ansprechen kann. Sie muß es unbeirrt tun. Das Gesetz ändert im Bundestag nicht, außer zu Corona.
    Stefan Schubert hat auch schon gute Analysen geliefert. Das hier ist total nichtssagend.

  31. @ INGRES 21. November 2020 at 08:20

    Wir haben übrigens eine andere Situation als 33 und auch eine andere als in der DDR. Momentan verfolgen 95% der Bürger (also wenn die Umfragen pro Merkel so sein sollten) ihre Mitbürger aus freien Stücken.

    Aber das stimmt doch gar nicht, Sie übernehmen damit die Framing-Schablonen der Politik und der Medien, die Kritiker SOLLEN glauben, sie wären bloß so wenige. Nach der letzten Umfrage, die mir bekannt wurde (ich such es jetzt nicht heraus mitten beim Frühstück), heißen nur noch 52 % die Corona-Politik der Bundesregierung gut, das ist ein gigantischer Rückgang. Es tut sich eben einiges und da dürfen wir uns doch nicht pausenlos selbst einreden: Hat ja eh keine Sinn, 95 % wollen es doch so. Eben nicht!

  32. „Was für eine peinliche Riege von Feiglingen und Heuchlern!

    Offene Grenzen, absolute Hilflosigkeit, Inkompetenz und Charakterlosigkeit.
    Deutschland wird täglich vor die Wand gefahren.
    Aber wenn Menschen in Deutschland ermordet, vergewaltigt oder abgestochen werden, hält sich die Empörung in Grenzen.

    Wenn Grundrechte abgeschafft werden, herrscht Stille im Wald.
    Wenn Millionen von Deutschen um ihre Existenz bangen müssen, interessiert auch das keinen von diesen Politdarstellern.
    Im Gegenteil, sie treiben es sogar noch voran.

    ABER wenn ein zartes scheues Reh innerhalb des Elfenbeinturms und wirtschaftlichen Futtertroges für diese Herrschaften vorm Aufzug von der Seite angesprochen wird, „ist die Empörung groß“ und der Nationale Notstand wird ausgerufen!“

    https://de-de.facebook.com/autor.tim.k/

  33. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 21. November 2020 at 08:28

    „Mit Freude abgespritzt“ gewinnt in Deutschland eine völlig neue Bedeutung.

    ***********************************

    Ebenso wie das „Bad in der Menge“.

  34. Beispielhafte Hetze heute auf BILDOnline,
    Manipulativer „Journalismus“ immer dreister:

    Überschrift: „Rechtsextreme mobilisieren für „Querdenker“-Demo“

    Keine Angabe des Namens eines Redakteurs

    Letzter Satz des Artikels:
    „Konkrete Hinweise zu geplanten Straftaten aus dem linksextremen Spektrum lägen allerdings nicht vor.“

  35. Wuehlmaus 21. November 2020 at 09:55
    @ INGRES 21. November 2020 at 08:20

    Wir haben übrigens eine andere Situation als 33 und auch eine andere als in der DDR. Momentan verfolgen 95% der Bürger (also wenn die Umfragen pro Merkel so sein sollten) ihre Mitbürger aus freien Stücken.

    Aber das stimmt doch gar nicht, Sie übernehmen damit die Framing-Schablonen der Politik und der Medien, die Kritiker SOLLEN glauben, sie wären bloß so wenige. Nach der letzten Umfrage, die mir bekannt wurde (ich such es jetzt nicht heraus mitten beim Frühstück), heißen nur noch 52 % die Corona-Politik der Bundesregierung gut, das ist ein gigantischer Rückgang

    —————————-
    Nun, das wär was anderes. Das wollte ich eigentlich auch noch dazu schreiben. Es sein denn, die Menschen würden mutig und in großer Zahl ihr Leben einsetzen. Das trau ich ihnen nicht zu, auch wenn ich denen die in Berlin demonstriert haben Mut konstatiere.
    Wir werden es erleben.
    Ich übernehme übrigens nie was vom Mainstream, entweder habe ich falsche Informationen oder falsche Vorstellungen wen ich falsch urteile. Wir werden sehen, ob sie Ludwig an der Klage gegen den PCR hindern können und was passiert, wenn es keine Richter mehr gibt.

  36. Lieber INGRES, das ist doch genau dieses Umfrage-Framing des Mainstreams wie in Sachen Merkel, die angeblich die beliebteste Politikerin sei. Nein, ist sie nicht. Boris Reitschuster hat nachgewiesen, dass – wenn man die Fragen nur ein wenig umformuliert – Merkel die unbeliebteste Politikerin Deutschlands ist:

    https://www.reitschuster.de/post/merkel-unbeliebteste-politikerin-deutschlands/

    Die Framing-Arschlöcher des Systems Merkel sind leider clever und haben gut erkannt, das die meisten „Rechten“ reine Individualisten sind, die zu großer Skepsis neigen und grundsätzlich immer vom schlechtesten aller möglichen Fälle ausgehen. Man bedient sehr geschickt deren Weltschmerz, indem man ihnen immer wieder einhämmert, dass sie völlig allein stehen und das ganze Land auf Merkel-Kurs wäre. Und dann bleiben „Rechte“ eben auf dem Sofa sitzen und warten auf den Weltuntergang. Deshalb mag ich auch die Querdenker so: Die machen das nicht, die gehen raus und kämpfen – und zwar dorthin, wo es ihnen, aber auch dem System richtig weh tut.

  37. Kleine PCR Kunde auf vielfachen Wunsch :

    Der Test ist NICHT zum Nachweis einer Krankheit
    Der Test ist ungenau, unspezifisch
    Der Test ist NICHT zum testen von Gesunden (ohne Symptome)
    Der Test kann auch Reste einer früheren Infektion anzeigen
    Der Test ist NICHT standardisiert
    Der Test bzw die „Krankheit“ muß von einem Arzt bestätigt werden
    Ein „positiver“ Test bedeutet KEINE Erkrankung
    Je mehr Gesunde getestet werden, desto mehr (falsch) positive Ergebnisse produziert er
    Der Test muß von geschultem Personal durchgeführt werden (auf Flughäfen eher fraglich)

  38. Irminsul (weißer Nutzmensch) 21. November 2020 at 09:21
    Die Bilder von den brutalen Polizeieinsätzen gegen Querdenker auch in Berlin gingen um die Welt. Der Einsatz von mehreren Wasserwerfern bei eisigen Temperaturen gegen Frauen und Kinder schockierte und erinnerte zu Recht an finsterste Zeiten deutscher Geschichte. Nicht ganz ohne Grund, wie meine historischen Recherchen nachfolgend in erschreckender Weise belegen. Der gezielte Einsatz von Wasser gegen Andersdenkende war bei den Nationalsozialisten Bestandteil der Vernichtungsstrategie/Mordsideologie und diente direkt dem Töten von Menschen. In guter alter Tradition tritt die Berliner Polizei in die tiefen Fußstapfen der SS …. und praktiziert barbarische Methoden, wie man sie nur aus den Höllen der faschistischen Konzentrationslager kennt.

    Ich zitiere aus historischen Unterlagen:

    „In den Arrestzellen war es im Winter üblich, einen Häftling mit kaltem Wasser zu überschütten. Die Kleidung sollte am Leib trocknen, während der Häftling am Zementboden schlief“, berichtet der ehemalige Häftling Richard Gritz.
    Quelle: https://www.stern.de/politik/geschichte/kz-buchenwald-der-tod-als-letzte-pflicht-3546112.html

    “In Gusen praktizierte die SS eine spezielle Methode des Massenmordes: Arbeitsunfähige und Kranke wurden ab Herbst 1941 zu Tode „gebadet“. In einer „Badeaktion“ wurden bis zu 300 Häftlinge eiskaltem und unter hohem Druck stehenden Wasser ausgesetzt. Das Stehen unter den Wasserstrahlen während mindestens einer halbe Stunde, führte bei den kranken und schwachen Häftlinge zum Zusammenbruch des Kreislaufs. Sie starben sofort oder ertranken in dem Wasser, das sich im Betonbecken sammelte. SS-Leute und Funktionshäftlinge trieben mit Fußtritten und Schlägen Häftlinge, die dem „Bad“ zu entfliehen versuchten, wieder zurück und traten zusammengebrochene Häftlinge unter Wasser. Häftlinge, die diese Tortur überstanden, starben in den folgenden Tagen an Lungenentzündung. „
    Quelle: https://www.mauthausen-memorial.org/de/Gusen/Das-Konzentrationslager/Vernichtung/Totbadeaktionen

    Diese Berliner Polizei hat ihre Legitimation verloren. Die Befehlsgeber und Ausführenden der Berliner Polizei gehören auf die Anklagebänke internationaler Menschenrechtsgerichtshöfe.

    Berliner Polizei, stellt euch darauf ein, dass wir nicht eher ruhen werden, bis ihr auf diesen Anklagebänken sitzt!

    Mit zunehmender Dauer einer Onlinediskussion…

  39. @ Neunzehnhundertvierundachtzig 21. November 2020 at 08:28

    „Mit Freude abgespritzt“ gewinnt in Deutschland eine völlig neue Bedeutung.

    Sie können es dementsprechend auch so ausdrücken:

    Das System ejakuliert auf das Volk.

  40. Nun, heute hat aber einer der staatstragenden SPD die Meinung vertreten das es die AfD sei, die sich radikalisiere und deshalb gehöre sie verboten. Das dürfte ganz im Sinne der gesamten Neu-SED sein. Es dreht sich immer schneller. Und ich wette, das meine Kontakte, hauptsächlich in der Verwandtschaft, dies und die Schweinerei diese Woche auch noch lautstark begrüßen : „Diesen Nazis muß doch mal gezeigt werden wo es langgeht“. Daran sieht man das es in der Evolution nur sehr langsam weitergeht. Und ich bin jetzt soweit selbst diese Verwandtschaftskontakte herunterzufahren und es bei kurzem Small-Talk zu lassen. Es ist sinnlos.

  41. „Dies ist die Psychologie von Menschen, die, wenn ein Land zu einer
    Diktatur geworden ist, schreien: ‚Ich bin nicht schuld! Ich wollte
    nur, dass die Regierung die Preise, die Löhne, die Gewinne, die
    Industrie, die Wissenschaft, das Gesundheitswesen, die Kunst, das
    Bildungswesen, das Fernsehen und die Presse kontrolliert! Ich war nie
    für eine Diktatur!‘“ ….Ayn Rand

  42. Berichte über Corona sollen doch nur davon ablenken von der Masseninvasion durch Merkels Gäste aus dem Ausland.

    Ca. 90 % der Politiker, deren Wähler und ihren Medienmachern ist offensichtlich noch nicht einmal ansatzweise klar, was für Auswirkungen die Invasion mit Negern, Arabern, Afghanen, Türken, Zigeunern usw. für unser Land haben wird!

    Armut, Kriminalität incl. Mord und Totschlag werden Deutschland zu einem Shitholstaat unvorstellbaren Ausmaßes ruinieren!

    Corona ist vergleichsweise ein Fliegenschiß dagegen!

  43. Wuehlmaus 21. November 2020 at 10:04

    Übrigens nochmal, ich verwahre mich aufs Schärfste dagegen, das ausgerechnet ich auf den Mainstream reinfallen soll. Ich trau den Menschen bisher nicht zu, dass sie ihr Leben gegen Merkel einsetzen. Aber das wird nun mal nötig sein. Am Anfang muß man die Probe machen. Das wußten ja auch die Menschen 1989 nicht sicher. Würde geschossen werden? In Bukarest wurde geschossen, aber sie aben es riskiert und dann gewonnen. Wie werden sehen wie es hier abläuft.

  44. hhr 21. November 2020 at 09:48
    aenderung 21. November 2020 at 09:33
    gut das es keine Weihnachtsmärkte gibt.
    „Sicherheitsbehörden registrieren aktuell 97 islamistische Gefährder“
    ***************
    …. I’m Gegensatz dazu aber 50000(!) Rechtsradikale und Reichsbürger.
    Ganz mein Humor!
    ++++
    97 ? Neulich waren es noch über 2000. Wahrscheinlich geht die Zahl noch bei näherer Untersuchung durch linksrotgrüne „Spezialisten“ bald gegen null.
    50000 Rechtsradikale dürfte auch nicht stimmen, denn alle Bürger mit abweichender Meinung werden jetzt schon als rechtsextrem bezeichnet, d.h. es gibt schon einige Mio. „Rechtsradikale“.
    Köpfungen und Abstechereien sind wahrscheinlich auch nur optische Täuschungen fehlgeleiteter Nichtlinker.

  45. Was sich hier in das was sich Parlament bezeichnet, abspielt sieht beinahe so aus wie mal im Fernsehen ein politisches Gerichtsurteil wärend der Hitlerzeit, gezeigt wurde, was man dort an verlogenheit gegen die AfD auffährt. Dort wird ja gezeigt, welche primitive Geistesblitze bei den früher einmal verantwortungsvollen Parteien durch das Einwirken von Merkel, umgestalltert wurde, das es praktisch gesehen ein nationaler Zirkusverein eher als verantwortungsvolle Politiker einen Auftritt haben. Gut das sowas auch mal mit Kameras eingefangen wird.
    Wenn ich aber an die Zwangsimpfung denke und was darüber von Virologen an Warnung geschrieben haben, erinnert mich das an die Filme von „sowjetstory“ wie Stalin das ukrinische Volk durch Verhungern, ausrotten wollte, das vielleicht auf neue Art mit dieser Zwangsimpfung bewerkstelligt werden soll. Jeses andere Medikament, kann sich der Patient verweigern es einnehmen zu müssen, nur soll diese Impfung unter Zwang geschehen, ist dieses Medikament vielleicht mit einer Art von Spätzündung ausgestattet, die den Tod auf später einstellt, denn wie hier der Völkermord am deutschen Volk betrieben wird und das sogar von Deutschen, erinnert viel zu stark an Stalins Methoden gegen die Ukraine. Selbst was damals seine Partisanen in deutschen Uniformen an massaker veranstaltet wurde und das dann der deutschen Wehrmacht unter geschoben wurde, ist es wie ein Spiegelbild mit den Unterschieht, das es heute nur der inzwischen entwickelten Technik, angepasst wurde.
    Wer sich die Mühe macht, einmal etwas zurück Rescherchieren, wie der zweite Weltkrieg anstand und wer den verursacht hat, wird sehr erstaunt sein, was man da alles an Wirklichkeit erfährt.

  46. Eurohamster 21. November 2020 at 09:35
    @T.Acheles
    Ohne die Maskenpflicht wären die Werte nicht um 50% sondern wahrscheinlich um 200% oder 300% gestiegen. Man kann also sehen, die Maskenpflicht wirkt und ist sinnvoll.

    Hast Du Dir mal die RKI- Kurve angeschaut und eine logistische Funktion eingelegt?
    Kannst Du Deine Zahl mit 200-300% rechnerisch untermauern?
    Was für ein Modell nimmst Du?

    Nach meiner Approximation ergibt sich nach der Maskenpflicht eine Verschlechterung von 50-380%.
    Damit sage ich nicht, das diese heftige Verschlechterung alleine von den Masken verursacht wird,
    aber eine Verbesserung sieht anders aus.
    Bei den anderen Maßnahmen
    13.03.20 Schulschließung
    02.11.20 Lockdown
    erkenne ich keine wesentliche positive Reaktion in den RKI-Zahlen.
    Schau Dir die auch mal an.
    Hast Du Dich mal damit beschäftigt, wie die Kurven grundsätzlich in einer Pandemie verlaufen (logistisch Funktion) ?

  47. aenderung 21. November 2020 at 09:33 Gefährder

    240 Gefährder (davon 124 Hochrisiko-Islamisten) auf freiem Fuß in Deutschland

    Strategie unserer linksextremen Deutschlandhasser und Verfassungshasser Regierung: Diese Gefährder dürfen Deutschland nicht verlassen.
    Die Gefährder sind bunt: Syrer, „Russen“ (vermutlich Tschetschenen?), Türken, …

    Ketzerische Frage an unser Zentralkomitee und Staatsveratsvorsitzende:
    wäre es nicht besser, Verehrer vom islamistischen Gefährder Mohammed an einer EINreise zu hindern statt an einer AUSreise?
    Oder wäre das rassistisch? :mrgreen:

    Was sagt denn derMiesere zu solchen rechtspopulistischen Behauptungen über angebliche islamische Gefährder?
    2015 sagte er noch: Keine IS-Terroristen unter den Flüchtlingen [die den IS-Terroristen Mohammed als ihr Vorbild verehren].
    https://www.deutschlandfunk.de/fluechtlingsdebatte-de-maiziere-keine-is-terroristen-unter.1783.de.html?dram:article_id=332817

    Konstrukiver Tipp vom Fröhlich Türken dazu:

    Die muslimischen Verbände (Verehrer vom Taqiyyameister und Islamisten Mohammed) in die Pflicht nehmen gegen die Verehrer vom islamistischen Gefährder Mohammed.
    welt.de/debatte/kommentare/article220681642/Islamismus-Gefaehrder-beobachten-und-rechtzeitig-einschreiten.html

    Meine Meinung: ja, dass könnte funktionieren, WENN
    a) die Verbände (Verehrer vom Islamisten Mohammed) alle Personen, die den islamistischen Gefährder Mohammed als ihr Vorbild verehren überzeugen würden, gemeinsam mit ihnen unser Land zu verlassen
    oder b) die Verbände (Verehrer vom Islamisten Mohammed) den Verehrern vom islamistischen Gefährder Mohammed überzeugen würden, nicht mehr den Islamisten Mohammed als ihr Vorbild zu verehren.
    c) eine andere langfristig nachhaltige Möglichkeit kenne ich nicht.

    Oder ist das wieder satirisch gemeint, was der Yücel von sich gegeben hat
    (Zitat Geburtenschwund, etwas Besseres als Deutschland findet sich allemal…)
    ?

    Pfui! Das ist ja voll rechtspopulistisch! was die welt.de da behauptet:
    https://www.welt.de/politik/article220645676/Deutschland-124-Hochrisiko-Islamisten-auf-freiem-Fuss.html

  48. Wuehlmaus 21. November 2020 at 10:04

    Die Framing-Arschlöcher des Systems Merkel sind leider clever und haben gut erkannt, das die meisten „Rechten“ reine Individualisten sind, die zu großer Skepsis neigen und grundsätzlich immer vom schlechtesten aller möglichen Fälle ausgehen. Man bedient sehr geschickt deren Weltschmerz, indem man ihnen immer wieder einhämmert, dass sie völlig allein stehen und das ganze Land auf Merkel-Kurs wäre. Und dann bleiben „Rechte“ eben auf dem Sofa sitzen und warten auf den Weltuntergang. Deshalb mag ich auch die Querdenker so: Die machen das nicht, die gehen raus und kämpfen – und zwar dorthin, wo es ihnen, aber auch dem System richtig weh tut.

    Um das noch etwas zu präzisieren: Man hämmert mittels der Staatspropaganda den systemkritischen Menschen (=“Rechte“) immer wieder ein, dass alle anderen das ganz anders sähen. Die meinen dann, sie stünden alleine und sagen sich: „Wenn ihr Arschlöcher alle so blöd seid und das genau so wollt, dann macht euren Dreck doch alleene. Ich klinke mich aus!“ Und genau das war der Zweck der Übung, genau das sollte erreicht werden und man erreicht es bei Hunderttausenden, die als vermeintliche Einzelkämpfer gegen eine vermeintlich total verbödete Masse resignieren und nicht weiterkämpfen. Unsere Devise müsste aber lauten: JETZT GERADE !!


  49. Berichte über Corona sollen doch nur von der Masseninvasion durch Merkels Gäste aus dem Ausland ablenken.

  50. @ T.Acheles 21. November 2020 at 10:19

    Hast Du Dich mal damit beschäftigt, wie die Kurven grundsätzlich in einer Pandemie verlaufen (logistisch Funktion) ?

    Sorry, ich bestreite schon Ihre Grundannahme:

    Wir haben keine Pandemie, weil hier gar kein Verfahren praktiziert wird, mit dem eine solche überhaupt nachzuweisen wäre. Wenn schon die simpelsten Voraussetzungen nicht gegeben sind und bereits im elementarsten Bereich gelogen und getrickst wird, was das Zeug hält, wie kann ich dann irgendeiner Aussage der Regierung und der Regierungsbehörde RKI zum Thema Corona Glauben schenken? Erkennen Sie nicht, wie das Virus instrumentalisiert wird und dass es den Machthabern zu allerletzt um Gesundheit, dafür aber ganz wesentlich um Unterwerfung und Gehorsam geht?

  51. T.Acheles 21. November 2020 at 10:19
    …Hast Du Dich mal damit beschäftigt, wie die Kurven grundsätzlich in einer Pandemie verlaufen (logistisch Funktion) ?
    +++
    meines Wissens sind das keine „logistischen Funktionen“ sondern Exponentialfunktionen des Typs
    I= G(1-exp(-C*t))* exp(-D*t) mit Dämpfung durch eine Immunisierungsfunktion.
    I= Zahl der Infizierten, G= Gesamtbevölkerungszahl, C=Infektionskoeffizient, t=Zeit
    D= Dämpfung durch Antikörper des Immunsystems und äußere Maßnahmen.

  52. @T.Acheles

    Wir haben es hier mit einem militärischem Virus zu tun. Alles was sie sehen, hören, oder lesen kommt aber aus der zivilen Ecke. Ob Politik, Virologen, das RKI, oder die Medien samt den Alternativen, es sind alles die falschen Ansprechpartner.

  53. Ich glaube man muss es anders formulieren.

    Freiheit ist das was Frau Doktor Merkel für hilfreif hält. alles andere ist pillepalle und damit kann der gemeine Bürger sowieso nichts anfangen. Sie kennt das von ihrer eigenen Vita her.

  54. @ erich-m 21. November 2020 at 08:32

    Ja, man muss sich Fragen, ob Wasserwerfer ein adäquates Mittel gegen Maskenverweigerer sind.
    Aber, dass Gerede vom Ermächtigungsgesetz ist genaus überdreht wie gestern die Reaktion der Altparteien auf die Vorfälle im Bundestag.
    Es geht jegliche Verhältnismäßigkeit verloren.
    Jede Seite ist nur noch am Aufheizen der Stimmung, an der Eskalation der Situation interessiert.
    Wo soll das hinführen?

    Sorry, ich kann Ihnen mal wieder nicht folgen:

    Zu Ihrer erste Frage: Was gibt es da zu bitte diskutieren, was gibt es da überhaupt zu fragen?

    Und nein, ein ganz entschiedenes NEIN: es ist kein Gerede vom Ermächtigungsgesetz, ES IST EIN ERMÄCHTIGUNGSGESETZ! Sorry, wenn ich virtuell „schreie“, doch in kann gerade nicht anders. Haben Sie mal nachgezählt, wie oft „ermächtigen“ bzw. „die Bundesregierung wird ermächtigt“ in diesem Gesetz der Schande auftaucht? Meinen Sie, die schreiben das zum Spaß rein?

    Und dann: Jede Seite? In welcher Welt leben Sie? Welche Realität nehmen Sie wahr? So leid es mir tut: ich sehe da NUR UND AUSSCHLIEßLICH eine Seite!

  55. Es gibt bei Auseinandersetzungen um die „rechte (richtige) Sache“ eine Stufe, in der einer immer verliert und der andere immer gewinnt, unabhängig davon, wer Recht hat. Das gibt es auch beruflich oder privat und derzeit eben ganz extrem öffentlich. Man muß das hinnehmen, unabhängig was man im Einzelnen daraus macht. Man kann es auch nicht mehr erklären, ebensowenig wie den spontanen Atomzerfall oder die Zellteilung oder das Sterben. Es ist so, es kommen Prozesse in Gang, die ab einem bestimmten Punkt unaufhaltsam auf einen Endpunkt hinsteuern.

    Selbst wenn jetzt der PCR-Test weggeklagt wird, ändert das gar nichts mehr. Die Pandemie hat sich geistig längst verfestigt, eine fixe Idee, aber sie ist da. Und was dann daraus erfolgt ist so real, als gäbe es tatsächlich eine Pandemie. Damit haben die Pandemiker den Beweis scheinbar erbracht.

  56. Am Ende des Tages hat die Bundesregierung ihr Corona-Ermächtigungsgesetz durchgesetzt – im Übrigen mit anbiedernder Unterstützung der Grünen, die offensichtlich für eine mögliche Regierungsbeteiligung bereit sind, über die sprichwörtlichen Leichen zu gehen.
    ———
    Im französischen Fernsehsender LCI gibt es kontroverse Diskussionen über das Virus und die Maßnahmen der Regierung. Von der gut an Corona verdienenden Pharma-Lobbyistin Karine Lacombe über eine Einzelhändlerin, die um ihre Existenz bangt, bis zum Abgeordneten des Rassemblement National Gilbert Collard, der sich gegen die Willkürherrschaft des Emmanuel Macron ausspricht, ist mancher vertreten.

    So auch hin und wieder der Grüne Daniel Cohn-Bendit. Er hat kaum den Mund aufgemacht, da strömen Elogen über die weise Politik der Bundeskanzlerin aus ihm heraus. Wer ihn 1968 als Schreihals bei den Demonstrationen und im Henry-Ford-Bau der FU Berlin erlebt hat, der traut seinen Ohren nicht.

    Wen es interessiert, um welche Gesamttodeszahlen der 46. Woche, vom 9. bis 15. November 2020, gemäß EUROMOMO es in 22 (!) europäischen Ländern geht, der wird hier fündig:

    Coronavirus. Die 46. Woche und die Corona-Toten
    https://eussner.blogspot.com/2020/11/coronavirus-die-46-woche-und-die-corona.html

    In den Altersgruppen 0 – 74 Jahre gab es in 22 europäischen Ländern insgesamt 904 mehr Tote als im Vorjahr. 1 927 von den 6 129 gehören zur Altersgruppe 75-84 Jahre und 3 298 zur Altersgruppe 85+, insgesamt 5 225 Todesfälle.

    Wie gesagt: In 22 europäischen Ländern insgesamt!

  57. Kassandra_56 21. November 2020 at 10:38 Exponentialfunktionen
    T.Acheles 21. November 2020 at 10:19 Logistische Funktion

    Es gibt verschiedene Schreibweisen der Logistischen Funktion / Gleichung (siehe z.B. dt. und en. wiki), aber praktisch sind die identisch (S-Funktion, Sigmoidfunktion). Ich meine damit anfänglich exponentielles Wachstum, Wendepunkt, abflachen, Approximation auf oberen Grenzwert.
    Auf den 1. Blick scheint mir Deine Variante im Wesentlichen nichts anderes zu sein (also auch S-Funktion).

    Du schreibst von D=Dämpfung durch Antikörper..
    Bei typischer Ausbreitung von Pandemie etc. ist aber wesentlicher Faktor für Terminierung (abflachen), dass die Ressourcen begrenzt sind.
    Bzgl. Corona würde ich es so ausdrücken: dass die Anzahl der Personen mit mangelndem Immunsystem alle gestorben sind.

  58. INGRES 21. November 2020 at 10:59
    Peter Pan 21. November 2020 at 10:52

    Jedenfalls wird sich die Sache nicht rational durch Aufklärung klären. Die Masse wird sich für eine Richtung entscheiden, für welche weiß ich aber nicht.

  59. Wuehlmaus 21. November 2020 at 10:28
    @ T.Acheles 21. November 2020 at 10:19
    ich bestreite schon Ihre Grundannahme

    Mir ist klar, dass man die Statistik vom RKI kritisch sehen muss:
    „Infizierte“ (korrekt Diagnostizierte) sind abhängig von Anzahl der Test, den falsch-positiven (und falsch-negativen) und der Sensibilität (Zyklen, Ct-Wert).

    Anzahl „Corona“-Tote müßte genauer zwischen an/mit Corona differenziert werden. Sicherlich auch große Unterschiede weltweit in der statistischen Erhebung (sei es medizinisches Level oder bewußte Manipulation in eine oder andere Richtung).

    ABER
    Unsere Regierung behauptet, durch die „Maßnahmen“ würde die RKI-Werte von Diagnostizierten und Toten reduziert.
    Das ist m.E. nicht sichtbar und kann unabhängig von den grundsätzlichen Fragen angeschaut werden (ob das nun eine „Pandemie“ sei, Instrumentalisierung, etc.).

    Insbesondere die Sachebene (Reaktion der RKI-Werte nach Maßnahmen) könnte das Thema „mögliche Instrumentalisierung“ konstruktive Impulse geben.

  60. @ INGRES 21. November 2020 at 10:12

    Wuehlmaus 21. November 2020 at 10:04

    Übrigens nochmal, ich verwahre mich aufs Schärfste dagegen, das ausgerechnet ich auf den Mainstream reinfallen soll. Ich trau den Menschen bisher nicht zu, dass sie ihr Leben gegen Merkel einsetzen. Aber das wird nun mal nötig sein. Am Anfang muß man die Probe machen. Das wußten ja auch die Menschen 1989 nicht sicher. Würde geschossen werden? In Bukarest wurde geschossen, aber sie aben es riskiert und dann gewonnen. Wie werden sehen wie es hier abläuft.

    Das zielt nicht auf Sie persönlich. Ich sage nur – und dazu stehe ich: Die Framing- und Nudging-Spezialisten der Regierung und des medialen Mainstreams wollen uns suggerieren, dass wir so gut wie alleine wären und fast alle anderen auf Merkel-Linie wären. Und das ist falsch und wird bewusst so gestreut. Wenn wir resignieren – egal, ob Sie das nun sind, ob ich es bin oder irgendein anderer -, sind wir auf die Manipulation reingefallen und deren Urheber können sich die Hände reiben. Schon deswegen werde ich keine Sekunde resignieren. Was Sie machen, ist Ihre Sache.

  61. @ INGRES

    Ja, so ist das bei Massen. Ich denke, bis zu einem bestimmten Punkt wissen die sozialpsychologischen Lenker mittlerweile ganz gut, wie sie reagieren. Man lernt bei jedem Experiment dazu.

  62. T.Acheles 21. November 2020 at 10:55
    Kassandra_56 21. November 2020 at 10:38 Exponentialfunktionen
    T.Acheles 21. November 2020 at 10:19 Logistische Funktion
    — (2)
    Ich bin kein Virologe, habe aber Grundwissen in Mathe.
    An vielen Stellen im Internet (wiki, youtube von Virologen / Mathematikern) wird gesagt, dass eine Pandemie sehr gut durch Logistische Funktion beschreibbar ist.
    Mir ist klar, dass die Modellierung vereinfacht ist, es kommt in der Praxis noch Rauschen, saisonale Grippewellen, Änderung der Parameter durch Maßnahmen etc. dazu. Aber ganzheitlich und stückweise passt das schon ganz gut.
    Dabei geht es mir nicht um Details für Schreibweisen oder Gleichung/Funktion.

    Siehe
    https://en.wikipedia.org/wiki/Logistic_function#Applications
    en.wikipedia.org/wiki/Compartmental_models_in_epidemiology
    en.wikipedia.org/wiki/Mathematical_modelling_of_infectious_disease
    Was ich daran verstanden habe: überall geht es um die „S-Form“ …

  63. Für mich ist es im Übrigen fast das größte Verdienst der Querdenken-Bewegung, dass sie uns gezeigt hat, wie viele wir sind – ja ich sage bewusst WIR. Wer das dreckige, verlogene, menschenfeindliche System Merkel beenden will, ist mein Weggefährte und hat meine volle Unterstützung.

  64. Die Linksfaschisten und die Multikultifaschisten

    haben Deutschland fest im Griff. Selbst Dieter Nuhr ist mittlerweile Teil der Propagandamaschine des Merkelregimes, wie ich gestern im Fernsehen sehen konnte. Wer gegen die Diktatur der Einheitspartei CDUSPDGrüneLinke ist, oder wer sich kritisch äußert, der wird juristisch und von de gleichgeschalteten deutschen Medien verfolgt und man versuch seine Existenz zu zerstören. Die böse Hexe Merkel und ihre Unterstützer zerstören das deutsche Volk und machen Deutschland kaputt. Ich habe kaum noch Lust in die Städte zu gehen weil ich dort immer mehr Moslems und Negern begegne.

  65. Wuehlmaus 21. November 2020 at 11:09

    Die Framing- und Nudging-Spezialisten der Regierung und des medialen Mainstreams wollen uns suggerieren, dass wir so gut wie alleine wären und fast alle anderen auf Merkel-Linie wären.
    ———–
    Was hat das damit zu tun, ob man „so gut wie allein“ ist, wenn man Tatsachen und Operationen auswertet und meint, man müßte das Ergebnis mitteilen, weil sonst man selbst (!) und viele andere unglücklich würden durch diese Tatsachen und Operationen.

    Jeder ist sich selbst der Nächste. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst! Mehr als mich selbst liebe ich keinen Nächsten – das tun auch diejenigen nicht, die das vorgeben!

  66. @ Goldfischteich 21. November 2020 at 10:52

    Im französischen Fernsehsender LCI gibt es kontroverse Diskussionen über das Virus und die Maßnahmen der Regierung. Von der gut an Corona verdienenden Pharma-Lobbyistin Karine Lacombe über eine Einzelhändlerin, die um ihre Existenz bangt, bis zum Abgeordneten des Rassemblement National Gilbert Collard, der sich gegen die Willkürherrschaft des Emmanuel Macron ausspricht, ist mancher vertreten.

    So auch hin und wieder der Grüne Daniel Cohn-Bendit. Er hat kaum den Mund aufgemacht, da strömen Elogen über die weise Politik der Bundeskanzlerin aus ihm heraus. Wer ihn 1968 als Schreihals bei den Demonstrationen und im Henry-Ford-Bau der FU Berlin erlebt hat, der traut seinen Ohren nicht.

    Doch, Goldfischteich, ich traue meinen Ohren sehr wohl, das ist eine fast logische Entwicklungslinie bei jenen roten Weltbeglückern, die nach einigen Jahren/Jahrzehnten so gut wie immer zu angepassten, langweiligen Spießern werden. So sind sie, unsere großen Revolutionäre wie der „rote Dany“. Angepasste, spießige, obrigkeitshörige Megaarschlöcher, die sich der Regierung anbiedern. Nur in einem haben sie sich nicht gerändert: Ihre Verachtung für das Volk und besonders die „Somewheres“ ist geblieben, ja fast noch schlimmer geworden.

    Lieber Dany, sei mir nicht böse, Du erbärmliche Pfeife, Du bist genau so ein feister, fettgefressener, selbstzufriedener roter Spießer wie Dein noch viel besser verdienender Kumpel „Joschka“!

  67. Jede Kritik an der AfD und ihrer Politiker ist meinserseits vergeben, wenn ich diese ekelhafte, verlogene, faschistische Merkel-Einheitspartei im Bundestag sehe. Das ist das wahre Verbrecherpack. Dieses Gesindel gehört vor ein Gericht.
    AfD, alles ist vergeben!

  68. @ T.Acheles

    Ich will Sie keineswegs kritisieren, nur eine Anmerkung. Es ist doch ein typisches Anzeichen von manipulativen Vorgängen, wenn sie mit hochtrabenden wissenschaftlichen Begriffen untermauert werden. In diesem Fall „logistische Funktion“, „exponentieller Anstieg“, „Wellenbrecher-lockdown“, etc. Dazu kommen noch die Angst schürenden wie „Quarantäne“, „Triage“, usw. Vermutlich verläuft jedes Wachstum, etwa das eines Baumes, nach einer logistischen Funktion. Am Anfang ist er ein Grashalm, dann folgt eine lange Zeit geregelten, linearen Wachstums, und am Ende läuft das Wachsen langsam aus. Das Schöne für die Betreiber der Manipulation ist, daß sich die Leute dann entweder überzeugt geben oder nur noch darüber streiten, ob es nun vielleicht eine logistische Funktion ist oder doch eine andere.

    Ein anderes Beispiel für einen solchen Vorgang dieser Art ist meiner Meinung nach ADHS, der Zappelphillip, der bei Kindern aus unruhigen Verhältnissen diagnostiziert und mit Psychopharmaka niedergeknüppelt wird. Realistischer wären meistens echte Knüppel auf irgendeine faule Bezugsperson im näheren Umkreis des Kindes.

  69. Gewalt erzeugt immer Gewalt.

    Und kein bischen anders! die, die uns heute schlagen und unterdruecken, werden morgen haengen.

  70. Wuehlmaus 21. November 2020 at 11:09

    Nun, es ist die Frage, wie man die Menschen derzeit einschätzen soll. Aber diese Einschätzung treffe ich, der Mainstream interessiert mich dabei nicht (auch nicht Prozente).
    An Aufklärung im großen Stil glaube ich nicht. Die Umfragen sagen für mich nichts bezüglich Aufklärung. Die Menschen bei den Querdenken-Demos mögen in unterschiedlichem Maße aufgeklärt sein. Aber wird das entscheidend sein. In Leipzig sind die Menschen vorwärts gegangen. So könnte es gelingen. Die DDR-ler damals hatten ein Perspektive. Welche gibt es heute?. Es wird alles nur noch durch Helikoptergeld zusammen gehalten.
    Es könnte natürlich sein, dass die Menschen vorwärts gehen, weil sie über Perspektiven gar nicht nachdenken. Aber was wird die Masse machen, die meint, das ihnen die Perspektive durch die Querdenker genommen wird. Also das ist nicht entschieden. Zumal die Position, dass durch Querdenker die Perspektive genommen wird auch hier im Blog irrational verbreitet ist. Das ist ein anschauliches Beispiel dafür, womit man rechnen muß. Ich weiß nicht wie das zunächst ausgeht.

    Es gibt keine Perspektive, das werden dann auch die merken, die meinen sie werde ihnen durch Querdenken genommen. Aber wer weiß welche neuen vollendeten Tatsachen dann schon geschaffen sind.
    Nur das Problem ist, auch Querdenken kann die Perspektive nicht bieten. Aber wenn man nicht drüber nachdenkt kann man sie natürlich ergreifen.

  71. Mir braucht keiner mehr mit irgendwelchen Kampfbegriffen kommen. Wer sowas bringt und im gleichen Atemzug behauptet, gegen Faschismus zu sein, hat sich zuerst sowieso für jede Diskussion disqualifiziert, denn diese Person ist absolut lernresistent und zumindest faschistoid.
    Grundsätzlich gilt: Falsche Ansichten bekämpft man nicht mit faschistischen Methoden.
    Selbst wenn jedwede Kritik an den deutschen merkelistischen Corona-Maßnahmen falsch wäre, geht man auf die Kritiker zu und keult die nicht weg. Wegkeulen ist faschistisch!

    Und Propaganda gegen Menschen und deren Ansichten geht gar nicht, so die „Linken“ auf Stürzenbergers Kundgebungen. Dass Stürzenberger den Moslems die Hand reichen und diesen zur geistigen Befreiung verhelfen will, spielt keine Rolle. Selbst darf man aber dann Gegenstimmen Gewalt antun.

    Ist das pervers! Wenn ein selbsternannter weiser Mensch mir mit so einem Schwachsinn entgegentritt, muss ich dem leider aus definitiven Gründen die Vernunft eines weisen Menschen absprechen.

  72. @ Goldfischteich 21. November 2020 at 11:29
    +
    Wuehlmaus 21. November 2020 at 11:09

    Die Framing- und Nudging-Spezialisten der Regierung und des medialen Mainstreams wollen uns suggerieren, dass wir so gut wie alleine wären und fast alle anderen auf Merkel-Linie wären.
    ———–
    Was hat das damit zu tun, ob man „so gut wie allein“ ist, wenn man Tatsachen und Operationen auswertet und meint, man müßte das Ergebnis mitteilen, weil sonst man selbst (!) und viele andere unglücklich würden durch diese Tatsachen und Operationen.

    Jeder ist sich selbst der Nächste. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst! Mehr als mich selbst liebe ich keinen Nächsten – das tun auch diejenigen nicht, die das vorgeben!

    Ist das so schwer zu verstehen? Es geht um Massenpsychologie und ich beschreibe diese, es geht dagegen nicht um Sie oder mich. Wenn wir weitermachen, juckt es diese Figuren bzw. das System nicht. Wenn sie es schaffen, 60 % der Skeptiker tief bzw. noch tiefer in die gefühlte Isolation zu treiben, haben sie ihr Ziel voll und ganz erreicht. Meine Grundannahme ist dabei, dass wir dieses System – ich spreche immer vom System Merkel – zu Fall bringen müssen, sonst wird es uns zerstören. Und da geht es sehr wohl um die Menge. Berlin hat mit den beiden Riesendemos gezeigt, dass viele, sehr viele sogar, dieses verlogene System nicht mehr wollen. Umso mehr wird von oben das Nudging und Framing verstärkt. Und da das nicht mehr zu genügen scheint, wird es inzwischen durch Wasserwerfer verstärkt.

  73. Peter Pan 21. November 2020 at 11:35

    Da muß ich Sie jetzt korrigieren. Logistische Funktion ist ein mathematischer Begriff für eine Funktion die natürliche Wachstumsprozesse beschreibt. Das ist völlig wertneutral. Das ist nur ein sinnvoll gewählter Name, rein auf die mathematischen Komponenten der Funktion bezogen.
    Damit kann man Bevölkerungswachstum simulieren oder eben die Entwicklung der Fallzahlen bei einer Epidemie. Und auch für das Wachstum von Pflanzen.
    Das wird nicht exakt hinkommen, aber ist es ist ein nützliches Modell für Vorhersagen.
    Es ist einfach Mathematik, man muß es lediglich richtig anwenden.

  74. Die Greifer der Machthaber im Politbüro haben sich nun endgültig seid dem letzten Wochenende ins Abseits gestellt. Respekt und Achtung vor diesen Söldnern hat niemand mehr.
    Zumindest nicht, wenn der IQ oberhalb der Zimmertemperatur liegt.
    Wie sollte man auch Täter in Uniform noch für Ernst nehmen, wenn man anschauen muss, wie gegen friedliche Menschen, die weder aus dem Terrorspektrum noch aus der Hooliganszene kommen, unverhältnismäßige Gewalt ausgeübt wird?
    Erst werden sie von zwei Seiten eingekesselt, und so wurde künstlich ein Grund geschaffen den fehlenden Mindestabstand als Auflösungsgrund zu benutzen. Wie schändlich.
    Ganz anders schaut es natürlich aus, wenn es zu Einsätzen gegen Araberclans oder Antifa geht.
    Da wird schwer auf Deeskalation geachtet. Muss man auch verstehen, den dieses Klientel ist nicht zimperlich. Und wie leicht kann man sich da Aua holen.
    Da macht es schon mehr Laune, zu fünft oder sechst einen alten Mann oder ein Mädel zu knechten, dass gerade mal 50 kg auf die Waage bringt.
    Der Sprecher der GdP meint, dass es nicht alles Rechtsextremisten gewesen seien. Wie verblendet ist dieser Mann?
    Es ist klar, dass bei einer Ansammlung von zig-Tausend Menschen auch einige Unterbelichtete unterwegs sind. Das kann niemand beeinflussen. Allerdings habe ich keine gesehen.
    Aber so zu tun, als ob der Anteil von Menschen aus der Mitte der Gesellschaft in der Minderheit gewesen sind, dazu gehört eine gehörige Portion Dummheit.
    Nun kann man ja behaupten, die Polizisten machen nur ihren Job. Das ist aber völliger Quatsch.
    Es handelt sich auch nicht mehr um Bürger in Uniform.
    Es sind schlicht Systemstricher, welche auf Befehl auch ihre Großmutter auf den Boden ablegen würden.
    Sie sind von einem ehemals respektablen Beruf zu Volkspolizisten, dem Schild und Schwert der Partei, mutiert.
    Wären diese Leute in Uniform an diesem Tag daheim geblieben, hätte es eine friedlich und schöne Demo gegeben.

  75. Die alles beherrschenden Themen der jüngsten Vergangenheit: Seit fast einem Jahr Corona und seit 4 Jahren in Endlosschleife Donald Trump. Ja, was denn nun? 4 Jahre hat die Journaille sich an Trump abgearbeitet und täglich Schlagzeilen produziert um ihre Schmierblätter zu verkaufen. Jetzt ist es ihnen auch wieder nicht recht:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-kaum-stand-biden-auf-der-buehne-hat-man-sich-trump-fast-schon-wieder-zurueckgewuenscht_id_12687268.html
    Der Djournalunke beschwert sich so sehr, dass er sich den Trump schon „fast wieder zurückwünscht“.
    Da kann man sich nur wundern und angewidert abwenden.
    H.R

  76. INGRES 21. November 2020 at 11:40
    Es gibt wohl eine Persepektive. Und die ist- Unrechtstaat BRD muss zerstoert werden. Wie das 3. Reich. Und ist egal wer das macht- Querdenker, mohammeds, Chinesen, invasoren. etc, etc.. Wenn was schlechtes kaput ist, besteht die Chanze, dass auch mal was gutes entstehen kann.

  77. T.Acheles 21. November 2020 at 10:55
    Kassandra_56 21. November 2020 at 10:38 Exponentialfunktionen
    +++
    der Koeffizient D sollte nicht nur die Immunität darstellen, sondern auch, wie erwähnt, äußere Maßnahmen.
    Wichtig ist nur, daß D >> C wird.
    Ansonsten kommen wir eigentlich zu einem sehr ähnlichen Ergebnis.

  78. Draußen friedliche Bürger und Abgeordnete zusammenknüppeln lassen, aber drinnen die Staatskrise ausrufen, wenn von einem fetten widerlichen Abgeordneten Handybilder gemacht werden.
    So ein System kann mir den Buckel runterrutschen und hat fertig.

  79. In Deutschland passiert nun genau das, worüber sich das Volk früher aufgeregt hat wenn dies in anderen Ländern passiert ist. Das ist aber die Quittung der Merkel Regierung.
    Hat ja auch die ganze Zeit keinen interessiert.

  80. Eurohamster
    21. November 2020 at 09:35
    @T.Acheles

    Ohne die Maskenpflicht wären die Werte nicht um 50% sondern wahrscheinlich um 200% oder 300% gestiegen. Man kann also sehen, die Maskenpflicht wirkt und ist sinnvoll.
    ————-
    Selbst Drosten hat noch Anfang des Jahres gesagt, das eine normale Maske, er meinte wahrscheinlich eine FFP1 nicht hilft. Das ist aber der Typ Maske den die meisten Leute verwenden.
    Sie können das aber leicht selber ausprobieren. Vor ein paar Wochen musste ich etwas anschleifen mit einem Dremel und einem Steinschleiferaufsatz. Ich habe dann die herkömmliche Maske verwendet, die man auch in den Supermärkten kaufen kann, um mich vor dem Steinstaub zu schützen. Danach hatte ich den Steinstaub trotz dieser Maske im Mund und meine Zähne knirschten. Wenn durch diese Art von Maske Steinstaub dringen kann, dann kann es der Virus ebenfalls allemal.

  81. Sehe gerade ´: Schnelltests für jeden, also Zwangstest Damit geht mein Zeit als Kommentator bald zu Ende. Aber bis dahin gehts weiter.

  82. BRD ist ein totalitaeres Unrechtsstaat. Hat neulich nochmal bewiesen. Ich wurde sagen es ist da in BRD das Jahr 1938. Was in einem Jahr nach 1938. statt fand, wisst ihr gut. Wenn ich da in Schland waere, haette ich abgeheuen und kein Blick zurueckgewrfen. Auch fuer euch es ist schon fast zu spaet, aber noch moeglich sich zu retten. Bald wird alles abgewertet da, Einsparnisse, Immobilien, alles. und werden noch deftigere “Gesetze“ angenommen……

  83. Wuehlmaus
    21. November 2020 at 09:55
    @ INGRES 21. November 2020 at 08:20

    Wir haben übrigens eine andere Situation als 33 und auch eine andere als in der DDR. Momentan verfolgen 95% der Bürger (also wenn die Umfragen pro Merkel so sein sollten) ihre Mitbürger aus freien Stücken.

    Aber das stimmt doch gar nicht, Sie übernehmen damit die Framing-Schablonen der Politik und der Medien, die Kritiker SOLLEN glauben, sie wären bloß so wenige. Nach der letzten Umfrage, die mir bekannt wurde (ich such es jetzt nicht heraus mitten beim Frühstück), heißen nur noch 52 % die Corona-Politik der Bundesregierung gut, das ist ein gigantischer Rückgang. Es tut sich eben einiges und da dürfen wir uns doch nicht pausenlos selbst einreden: Hat ja eh keine Sinn, 95 % wollen es doch so. Eben nicht!
    ——————
    Bei den Bewertungen der Umfragen wird gelogen und betrogen bis die Leitung glüht. Schon vor 2 Jahren war es sehr auffallend bei GMX, das manche Artikel über die Regierung schlecht bewertet wurden . Da sah man dann nach 1 Stunde, 330 Bewertungen über den Artikel, der bei 1,5 Sternen lag. Aktualisierte man die Seite nach 10 Minuten, gab es plötzlich über 4000 Bewertungen und der Artikel hatte 5 Sterne.
    GMX hatte dann sein Bewertungssystem geändert und nur noch gefragt ob der Artikel hilfreich sei. Offensichtlich haben aber die meisten Leute „Nein“ ausgewählt, denn inzwischen ist das Bewertungssystem komplett verschwunden.
    Selbst im Kommentarbereich wird öfters von einigen Benutzern vermutet, das 1&1 Kommentatoren beschäftigt, die Pro-Regime Kommentare generieren.
    Wir werden es ja jetzt sehen bei den Impfungen. Laut vielen Umfragen wollen sich ja ca.55-60 % der Leute impfen lassen und 10-15% sind noch unentschlossen. Da hätte das Regime ja reichlich zu tun. Bleibt der Ansturm auf die Impfzentren aus, werden diese Umfragen wohl ebenfalls getürkt gewesen sein.

  84. Andre56 21. November 2020 at 12:46
    Glaub keiner Statistik, die du nicht selber gefaelsht hast./Dr Goebbels/

  85. wernergerman
    21. November 2020 at 12:45
    BRD ist ein totalitaeres Unrechtsstaat. Hat neulich nochmal bewiesen. Ich wurde sagen es ist da in BRD das Jahr 1938. Was in einem Jahr nach 1938. statt fand, wisst ihr gut. Wenn ich da in Schland waere, haette ich abgeheuen und kein Blick zurueckgewrfen. Auch fuer euch es ist schon fast zu spaet, aber noch moeglich sich zu retten. Bald wird alles abgewertet da, Einsparnisse, Immobilien, alles. und werden noch deftigere “Gesetze“ angenommen……
    —————–
    Ist bloss die Frage wohin abhauen?
    Die Sozialisten haben die EU einkassiert. In Irland zum Beispiel, sind die Coronaregeln noch schlimmer als hier.
    Man darf das Haus nur im Umkreis von 5km verlassen. Demos gegen die Coronaregeln wurden brutalst niedergeknüppelt.
    In Ländern wie Neuseeland gibt es Einrichtungen wo Menschen in Zwangsquarantäne gesteckt wurden und in den USA wird vielleicht bald ein seniler dementer Mann im Amt sein, der bald durch die Marxistin Harris abgelöst werden wird. Davon abgesehen das die Einwanderung in den meisten Ländern streng kontrolliert wird. In die klassischen Einwanderungsländer kommt man als Europäer fast nicht mehr rein.

  86. Sehr guter Artikel von Herrn Schubert!

    Ich kann nur bestätigen, wie die sich selbst als politisch korrekt und „menschelnden“ MSM, die ja ach so „objektiv und unparteiisch“ berichten und kommentieren, urplötzlich zu Menschenhassern entpuppen, natürlich auf diffuser Art und Weise.

    Beispiel auf BB-Radio, der Marcus Kaiser >“der Kaiser“< (hier sein Konterfei: https://www.bbradio.de/programm/moderatoren/marcus-kaiser/
    sich überheblich über die Demonstranten lustig machte, die von Wasserwerfern attackiert wurden, mit dem sinngemäßen Spruch: "zum Duschen auf der Straße des 17. Juni". Weiterhin übelste Hetze von Gerlinde Jänicke (https://www.qiez.de/berlin-kolumne-94-3-rs2-interview/), die seit Anbeginn mit größter Hingabe den abfälligen Propagandabegriff des "CoronaLEUGNERS" nutzt und sich bei jeder (un)passenden Gelegenheit über diese "Idioten" echauffiert. Heute auf Radia B2 "Schlagerradio" wird die Querdenkerdemonstartion als "chaotisch" bezeichnet um dabei tunlichst zu unterschlagen, dass dieses "Chaos" durch die Berliner Polizei und dem Wasserwerfereinsatz hervorgerufen wurde!
    Der Doofmichel wird minütlich eingewickelt, um ja nicht an den "richtigen und angemessenen" Maßnahmen des "fürsorglichen" Berliner Senates, dem ja nichts anderes übrigbleibt als für "Recht und Ordnung" zu sorgen, zu zweifeln oder vielleicht noch selbst an einer der regierungskritischen Protesten teilzunehmen! So etwas ziert sich doch nicht in einer Demokratie, dass man auf die Straße geht, es sei denn es geht um eine von Linken organisierte Demo gegen "Rääächtzzz" oder der "Klimakatastrophe", wo fleißig gehetzt und gespalten wird….
    Der Ossi kennt die Masche, die die real existierenden sozialistischen "Demokraten" der Deutschen Republik mit "antifaschistischem Schutzwall", propagierte! Feinde des Sozialismus, Konterrevolutionäre, feindlich-negative Kräfte, Rowdys, Staatsfeinde, Provokateure des nichtsozialistischen Auslands, Nazis, Faschisten, "Wutbürger", geistig Verwirrte…. auf dieses Pack darf man eindreschen, die muss man wegsperren, die muss man züchtigen und "erziehen"….
    Ein großer Teil der Wessis denkt, das ist alles "Verschwörungstheorie", denn wir haben doch gar keine DDR, wir haben doch keine Mauer, Mutti muss doch was gegen Corona unternehmen und das ist doch nur zu unserem Besten, da muss man eben auch mal "mit aller Härte" reinkloppen, um die Volkshygiene rein zu halten! Ausserdem ist Sozialismus gar nicht so schlimm, klar wird der neue Sozialismus kein Stalinismus, wir haben ja daraus gelernt, die schöne neue Welt wird gerecht, umweltfreundlich, CO2-frei und harmonisch, bunt, keiner ist hier illegal, Islamisten werden sozialisiert, der Kapitalismus überwunden und endlich haben wir Gleichheit und Konfliktlosigkeit, Frieden und Wohlstand. Diese ganzen Störenfriede, die uns das miesmachen, gehören weggesperrt, sind ja Nazis und gehören auch wie solche behandelt, die wollen unsere schöne neue, fortschrittliche Welt nicht!

    Das ist das naive Bild der linken Ideologen und gerade in den Fernseh- und Radiosendern sitzen sie in ihrer miefigen, sozialistischen Käseglocke und betrachten die Umwelt als feindlich und unaufgeklärt von ihren unrealistischen Phantastereien, überall fühlen sie sich von "Rechten", "Nazis" oder "Rassisten" umgeben, das Gehalt kommt pünktlich und zuverlässig, die Zuschauer oder Zuhörer feiern uns, wir zeigen doch Solidarität und an der Spaltung sind ja nur die Schuld, die uneinsichtig sind.

    Ja, wirklich, so naiv und gleichzeitig zu 300% von der linken Propaganda überzeugt waren die meisten Genossen und Mitläufer in der DDR auch, bis sie dann auf den harten Boden der Realität aufschlugen und feststellen mussten, dass sie von ihrer Partei und den Funktionären nach Strich und Faden verraten und verkauft worden sind, dass die Partei und Stasi nicht anders agierten als die, die sie ja angeblich bekämpften, dass sie nicht besser als die Nationalsozialisten dachten und handelten, dass sie die Demokratie und Menschenwürde selber mit Füßen traten und dies immer mit "der Guten Sache" begründeten!

    Ich bitte jeden Foristen, solche Hetze der Medien hier mit Namen, Sender und Sendung zu veröffentlichen, denn sie glauben uns täglich belügen und diffamieren zu dürfen, weil sie an den Hebeln sitzen und wir uns nur wehren können, wenn wir das nicht einfach so hinnehmen, sondern wenigstens in den alternativen Medien öffentlich machen! Zu DDR-Zeiten fertigte die Opposition Gedächtnisprotokolle an, da die technischen Mittel nicht vorhanden oder sie vom Regime isoliert waren. Wenn hier der Wind wieder anders weht gehört es zum wichtigen Anliegen, diese Hetzer in den Medien zur Rechenschaft zu ziehen und sie aus ihren Posten zu entfernen!

  87. Ist schwierig geworden. Aber ich wurde sagen ins ein armes, von Chaos regierten Land. ins einen wo viel Platz noch frei ist und was wenig besiedelt ist. Weit weg von Staedten, auf dem Land. Osteuropa, Russland. Norden Skandinaviens. Da wo keine Invasoren sind.
    Und vergiss , bitte, nicht- EU bricht zusammen! und bald. Das Chaos wird unermaesslich sein und Lebensstandart in Westeuropa wird um50% zurueck gehen. Dann ist es gut wenn man ein Stueckhen Land hat, eigene Krtoffeln andauen kann, paar Ziegepaar Laemmer, ’ne Sau im Stall. Brennholz in eigenem Wald. Alle Anschlusse kappen- Strom,etc. um keine regelmaesige Rechnungen zu haben.

  88. Eurohamster 21. November 2020 at 09:35

    @T.Acheles

    Ohne die Maskenpflicht wären die Werte nicht um 50% sondern wahrscheinlich um 200% oder 300% gestiegen. Man kann also sehen, die Maskenpflicht wirkt und ist sinnvoll.
    +++++++++++++++++
    Stolpern Sie denn nicht selber an ihrem „WAHRSCHEINLICH“???!!! Mit WAHRSCHEINLICH können Sie keinen Bewies antreten!

    Das kollektive Klatschen auf der Straße hat die Elefantenherde vertrieben!

    Aber hier gibt es doch keine Elefanten???

    Ja, sehen Sie, da haben wir doch den „Beweis“, dass das Klatschen etwas genützt hat! (Wer nicht geklatscht hat, ist ein Elefantenleugner!)

  89. Andre56 21. November 2020 at 12:57
    In Russland wird es bald euch- Bundesbuergern moegliche Weise
    Politischer Asyl gewehrt. Das was da bei euch zur Zeit los ist ist totaler Repressalienstaat. Euch wird Asyl zustehen.Die geben Asyl auch den Boeren aus Suedafrika!

  90. erich-m 21. November 2020 at 08:32

    Ja, man muss sich Fragen, ob Wasserwerfer ein adäquates Mittel gegen Maskenverweigerer sind.
    Aber, dass Gerede vom Ermächtigungsgesetz ist genaus überdreht wie gestern die Reaktion der Altparteien auf die Vorfälle im Bundestag.
    Es geht jegliche Verhältnismäßigkeit verloren.
    Jede Seite ist nur noch am Aufheizen der Stimmung, an der Eskalation der Situation interessiert.
    Wo soll das hinführen?
    Es ist kein guter Weg.
    ++++++++++++++++++
    Wasserwerfer gegen friedliche Demonstranten und jegliche Gewalt gegen Menschen einzusetzen, die nicht von der Wirkung erwiesenermaßen(!) unhygienischen Lappen vor Mund und Nase glauben, so wie der indoktrinierte Michel, ist nicht nur kein adäquates Mittel, sondern gar nicht akzeptabel! Hier wird real auf Leben und Gesundheit der Demonstranten eingewirkt, die sich dann tatsächlich erkälten oder eine Lungenentzündung erleiden können! Wo sind wir denn hier, dass man Mittel wie in den KZ einsetzt, durch die kalte Dusche die Menschen züchtigen zu wollen??? Aaahhh ein böser Vergleich, hat nix mit nix zu tun, sind doch gute Wasserwerfer…. Aber Corona ist die Rattenpest und jeder Mensch gilt als notorischer Pestüberträger, der die Volkshygiene schädigt, weg mit denen, für die gute Sache! Gibt es Rechnungen? 1 Corona-„Leugner“ tötet 10 „unschuldige“ Coronagläubige??!! Also weg mit dem, dann hat der Denunziant 10 wertvolle Menschenleben gerettet! Die Moral ist auf Seiten des Denunzianten, bravo, willkommen im Faschismus! 10:1 für die Staatspropaganda!

    Beide Seiten provozieren? Da bin ich anderer Meinung. Wer an den Schalthebeln der Macht sitzt, die Medien kontrolliert, der mich ständig provoziert, mit Fakes und Hetze belegt und verbal die Fresse poliert und ich mich endlich dagegen wehre, dann bin ich also Ihrer Logik nach an einer Eskalation interessiert und jede Verhältnismäßigkeit geht verloren…. Finden Sie den Fehler!

    Es sind eben nicht alle willfährige Untertanen!

  91. wernergerman
    21. November 2020 at 13:15
    Andre56 21. November 2020 at 12:57
    In Russland wird es bald euch- Bundesbuergern moegliche Weise
    Politischer Asyl gewehrt. Das was da bei euch zur Zeit los ist ist totaler Repressalienstaat. Euch wird Asyl zustehen.Die geben Asyl auch den Boeren aus Suedafrika!
    ————-
    Ich würde auch sagen das man besser dran wäre, weiter draussen in der Natur zu sein und auf Selbstversorgung zu setzen aber leider haben viele Leute diese Möglichkeit nicht.
    Als Rentner würde ich wahrscheinlich auch Osteuropa anvisieren. Es kann aber auch sein das Biden/Harris auf einen Krieg mit Russland aus sind, dann könnte es in Osteuropa auch ungemütlich werden. Skandinavien ist leider sehr teuer. Da muss man schon einiges an Geld haben um ein Grundstück/Haus zu erwerben.

  92. # Barackler 21. November 2020 at 13:25
    „Hoffentlich wird sich das nicht irgendwann radikalisieren wie in Argentinien. Vorsicht, erschütternde Bilder (01:27) aus Buenos Aires. https://www.youtube.com/watch?v=cxZu4uJ9fJE

    Sieht aus wie eine Corona-Steinigung. Der Bürgerrechtler Michael Stürzenberg klärte ja vehement darüber auf, dass soetwas nicht zu Deutschland gehört.

    PS.: Man kennt jetzt in dem konkreten (argentinischen) Fall nicht die Menschen, die da die Steine werfen, aber wenn das Opfer des staatlichen Corona-Terrors sind … also ruinierte Unternehmer, Geschäftsleute, Einzelhändler, Gastwirte u. Kinobesitzer …. dann kann man diese Wut menschlich verstehen. Das muss einfach mal raus. Und wenn dann noch so ein WaSSerwerferpolizist mit seinem Spast-Knüppel rumfuchtelt, dann kocht der Volkszorn halt über.

  93. „Die medial und politisch seit Wochen vorbereitete Gewalteskalation am 18. November wird dieses Land nachhaltig verändern.“

    Ich denke nicht. Alles Nazis außer Mutti. So lang dieser Trick zieht, hat das Framing a.k.a. die Propaganda keine Probleme, die Untertanen gehormsam zu halten.

    Ein paar Konterrevolutionäre, Reaktionäre, Faschisten, Klassenfeinde, Rechte, Covid-Idioten — oder wie der Buhmann auch immer heißen mag — tun einen Regime so gar ganz gut! Da erkennt Untertan wo er zu stehen hat (bei dem Regime) und wo er nicht zu sein hat (bei den Buhmännern). Das schafft Struktur im politischen Alltag und eine Eintracht die in Abwehr verbindet.

    Gleiches gilt auch für ausländische Buhmänner, sei es England, Russland, Iran oder China. Nix Neues unter der Sonne. Viele brauchen aber ein ganzes Leben, diesen Trick zu durchblicken, und dann ist es zu spät.

  94. @ Irminsul (Nur Pfosten hören auf Drosten!) 21. November 2020 at 13:38

    Barackler 21. November 2020 at 13:25

    „Hoffentlich wird sich das nicht irgendwann radikalisieren wie in Argentinien. Vorsicht, erschütternde Bilder (01:27) aus Buenos Aires. https://www.youtube.com/watch?v=cxZu4uJ9fJE„

    Sieht aus wie eine Corona-Steinigung …

    ************************************************

    Es handelt sich wahrscheinlich um Männer, die keine Arbeit und nichts zum Essen für sich und ihre Familien haben. Das ist aber eine Vermutung. Vielleicht gibt es auch einen anderen Hintergrund.

  95. Barackler 21. November 2020 at 13:51

    Nun in unserem Mainstream gibt es dazu keine Meldungen zu Argentinien.
    Ich sehe nur taz.de Not verschärft sich. Ruf ich aber nicht auf.
    Aber ist nun keine Überraschung wenn es so passiert.
    Es kann nur überall so kommen.
    Ich versteh halt letztlich nicht wirklich, was die Regierungen dazu treibt es dahin kommen zu lassen. Also die Regierungen sind verantwortlich und es gibt keine Entschuldigung (-> Todesstrafe). keine Frage, aber welcher verbrecherische Antrieb treibt sie?

  96. wie ich mir die „Große Transformation“ vorstelle?
    Primär 220V, 50Hz, Sekundär 10kV und Merkel hält die Enden fest.

    Ich muß nicht betonen, daß dies natürlich Satire ist (urheberrechtlich geschützt durch „unseren“ Deniz) .

    Ist dem gemeinen Volk eigentlich klar, daß laut Lissabon-Vertrag allzu widerspenstige Leute mit der Todesstrafe beglückt werden dürfen?

  97. @ INGRES 21. November 2020 at 11:52

    Das dürfen Sie gerne. Inwiefern korrigieren Sie mich? Sie beschreiben die logistische Funktion, ebenso wie ich. Was ich sage ist, je mehr man etwas scheinbar Vorhandenes oder Gefährliches mit Worten, Zahlen, Tests, Medikamenten usw. versieht, desto reeller wird es. Darum der Vergleich mit ADHS. Auch dort wird etwas herandiagnostiziert, das es so nicht gibt. Ich meine auch bei Ihnen einmal gelesen zu haben, wenn man Corona nicht herbeitestete, gäbe es die Krankheit mit dem Namen einfach nicht. Das ist eventuell das Argument von Herrn Wodarg, da bin ich mir nicht ganz sicher.

  98. @ INGRES 21. November 2020 at 14:11

    Barackler 21. November 2020 at 13:51

    Nun in unserem Mainstream gibt es dazu keine Meldungen zu Argentinien.

    ***********************************************************

    Nein, ich glaube, es gab mal ein Artikelchen in der WELT, da wurde aber eher behandelt, warum sich die Seuche dort so ausbreiten konnte. Zur bitteren Armut, Hunger und Elend der christlichen, europäischer Kultur verhafteten Bevölkerung schweigt man still.

    Das gilt für ganz Mittel- und Südamerika mit Ausnahme Brasiliens, wo man ja Bolsonaro wegschreiben muss. Wahrscheinlich hat man Angst, etwas von Afrika abzweigen zu müssen. Ich habe auch noch nichts von einem Hilfsaufruf des Papstes gehört oder von Hilfslieferungen durch die Herren Maas und Spahn.

  99. Gestern war ich in der Mittagspause im McDrive. Dann stellte ich mich auf den Parkplatz und wollte essen. Alleine und Fenster zu. 4 Autos standen noch da, aber niemand drin. Auch draußen sah ich niemanden. Dann kam der Filialleiter raus und sagte, das Verzehren auf dem hauseigenen Parkplatz ist untersagt. Wenn das Ordnungsamt kommt, würde mir eine Strafe von 250€ drohen und die Filiale könnte geschlossen werden. Er empfahl mir den Park&Drive-Parkplatz 200m weiter, auf dem ich dann essen könnte.

    (sic!)

    Heute wollte ich schwer verdientes Geld abheben. 2 Automaten und nur einer war laaange drin, weil an der Tür stand bitte nur einzeln eintreten und natürlich nur mit Maske. Bei 3 von 4 Leuten (mich eingeschlossen) war die Geduld schnell am Ende. Ist kalt draußen.

    (sic!)

    Wenn man überlegt das alles gehört noch zum Anfang vom Ende, kann man sich sein Leben lang auf noch perversere Vorschriften freuen.

  100. Peter Pan 21. November 2020 at 14:32

    Also ich habe im Frühjahr auch mit einer logistischen Funktion rumgespielt, um den Verlauf der Fallzahlen nachzubilden und zu prognostizieren. Ich war überrascht davon dass das mit lediglich 10 Werten ging. Mehr erlaubte „Wolfram Alpha“ nicht.
    Um den 15.5. schien es mit 175000 Positiven auszulaufen. Und so war es dann auch. Ab und zu habe ich das damals hier auch erwähnt.
    Aber dann ging das anlaßlose Testen los, die Tests explodierten und es begann sich zu ziehen, obwohl es im Sommer ja weg war.
    Ja, man konnte das Ende also nicht prophezeihen.
    Ist ja klar, ein Ende gibt es ja bei ARE nicht. Immer wieder eine neue Saison.
    Also das mit der logistischen Funktion war interessant um zu prognostizieren und bis Mitte Mai funktionierte es. Und ich wollte dadurch nicht bedrohlich erscheinen lassen. Einfach nur schauen ob so was funktioniert. Es funktionierte bis Mitte Mai. Ich seh die Anwendung der Mathematik in dem Fall also ganz neutral. Das System wendet das ja gar nicht an.

  101. @ INGRES

    Danke, ich glaube, das habe ich verstanden. Ich wollte auf etwas ganz Anderes hinaus als auf die Vorhersagen von Fällen. Nämlich auf die Manipulation mittels wissenschaftlicher Fachbegriffe, die der Laie einfach nicht nachvollziehen kann. Vielleicht war die Funktion ein schlechtes Beispiel dafür.

  102. Ich finde , es kann gar nicht besser laufen wie zur Zeit. Noch immer haben Diktaturen die Entrechtung der Bürger vorab getrieben und sich selbst ab einem gewissen Punkt demaskiert . Dieser Punkt ist in der BRD erreicht und muss nun sukzessive jeden einzelnen Bürger in seinen Auswirkungen erreichen . Ja … das dauert seine Zeit , doch es beginnt bei einigen zu dämmern , wie die Querdenker – Demos inzwischen zeigen . Das System muss nun darauf mit Zwangsmaßnahmen und Verbote reagieren um nicht selbst zu kollabieren. Genau das ist aber die Spirale der Gewalt – und Gegengewaltreaktion , aus der es nun kein Entrinnen mehr gibt . Am Ende werden die Menschen verprügeltes und eingesperrt werden müssen . Wenn dieser Punkt erreicht ist, ist alles möglich und denkbar , sogar Tötungsdelikte der Staatsgewalt sind dann nicht mehr auszuschließen !
    Sollten die Bürger solche Zustände hinnehmen , dann hat die linksfaschistische Diktatur gewonnen . Ich hätte niemals für möglich gehalten , dass die Regierung mit der Opposition gegen eine Oppositionspartei gemeinsam vorgehen , seit Merkel haben wir diese Zustände und die CDU/CSU ist ursächlich dafür verantwortlich . Diesen Zusamnenhang gilt es in allen Gesprächen und Diskussionen immer wieder anzusprechen , mit Freunden , Nachbarn , Bekannte und viele Andere .
    Jeder der dieser unterdrückenden Staatsgewalt ausgesetzt war, wird es niemals mehr vergessen und es werden immer mehr , die diese Erfahrungen machen . Ich denke, das ist die Beste Werbung für die AfD und wohl auch die nachhaltigste .
    Der Innenminister der SPD in Thüringen ( gewählt von nur noch 5,6% ) erdreistet sich , die AfD verbieten zu lassen und übersieht dabei , dass er mit der Mauermörderpartei in einer Regierung sitzt ! War er in der DDR möglicherweise selbst ein Mittäter ?

  103. Habe mich schlauer gemacht , Maier kann kein Mittäter der DDR sein , er stammt aus Singen Und ist erst 2009 der SPD beigetreten .

  104. 😐 Corona-Virus, Du bist gut,
    Du bändigst Michels große Wut;
    bist Volkes haßgeliebter Feind,
    der es mit der Tyrannin eint!

  105. “ Marie-Belen
    21. November 2020 at 08:31

    „Störaktion im Bundestag: Thüringens Innenminister schließt Verbot der AfD nicht mehr aus“…
    Dann aber wirds hier richtig knallen ,auch bei striktem Sylvester Böller Verbot!
    Das hätten sie wohl gerne, die Schaum vor dem Mund Ekel Parteien. Erkennt doch jedes ungeborene Kind, diese vorgeschobene heuchlerische Entrüstung…

  106. Gefährlich wird es, wenn ungewaschene Hohlköpfe fleißig werden!
    Quiz für die Antifanten und linke Evolutionsverweigerer :
    Frage: Wie hieß der erste Bundespräsident?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Ist eine Birne ein Gemüse oder ein Obst?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Was ist Feinstaub?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Was ist der Unterschied zwischen Hauptschule und Gymnasium?
    Antwort: Nazis raus!

  107. Von Irminsul oben zutreffend: „Diese Berliner Polizei hat ihre Legitimation verloren. Die Befehlsgeber und Ausführenden der Berliner Polizei gehören auf die Anklagebänke internationaler Menschenrechtsgerichtshöfe.“ Und die Altparteien“politiker“ dazu.

  108. Muna38 21. November 2020 at 12:23
    In Deutschland passiert nun genau das, worüber sich das Volk früher aufgeregt hat wenn dies in anderen Ländern passiert ist. Das ist aber die Quittung der Merkel Regierung.
    Hat ja auch die ganze Zeit keinen interessiert.
    ____________
    Ich sehe kaum einen Unterschied zu Lukaschenko-Aktionen.

  109. Maria-Bernhardine 21. November 2020 at 17:05

    Was ist daran besonderes? Steinmeier ist strammer Kommunist und handelt nur in der Tradition der Kommunisten, deren Ideologie auf Heuchelei, Hetze und Lügen aufgebaut ist, also nichts neues….. 😉

    Sein Vorgänger, der Gauckler sagte ja schon: „Die Bevölkerungen sind das Problem“! Recht hatte er!

  110. An Neunzehnhundertvierundachtzig 08:44

    Das hat meine Mutter sofort festgestellt.
    Sie sagte mir gleich, jetzt werden die Menschen im Herbst alle nassgespritzt, damit sich möglichst alle erkälten.
    Danach werden alle Erkälteten als an Corona infizierte benannt.
    Dann heißt es wieder, dass die Infizierung, durch Nichteinhaltung der Maßnahmen entstand.
    Die Mehrheit der Bevölkerung wird sodann, Verbote zukünftiger Demos, befürworten.

Comments are closed.