Von STEFAN SCHUBERT | Sie haben es wieder getan. Erneut haben Angela Merkel und eine nicht demokratisch legitimierte Ministerpräsidentenrunde nahezu alle durch das Grundgesetz geschützten Grundrechte außer Kraft gesetzt. Und nicht nur für Risikopatienten oder besonders »betroffene« Straßenzüge und Stadtteile, sondern pauschal für alle 83 Millionen Bürger dieses Landes.

Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs hat keine Bundesregierung das Volk so drangsaliert wie das Kabinett Merkel. Wer vor wenigen Monaten noch vor diesen rechts- und verfassungswidrigen Entwicklungen, einem permanenten Ausnahmezustand und einem allumfassenden Überwachungsstaat gewarnt hat, wurde als Verschwörungstheoretiker lächerlich gemacht und seine Glaubwürdigkeit in Frage gestellt.

In der SED-Diktatur nannte die Stasi dies ganz offen eine Zersetzungskampagne, die nichts Geringeres als die Zerstörung der gesellschaftlichen und finanziellen Existenz von Regierungskritikern und Oppositionellen zum Ziel hatte. Im Jahr 2020 gehen die herrschenden Eliten viel perfider vor.

Zuerst wurden regierungskonforme Medien und NGOs, selbst aus dem linksradikalen Milieu, mit Millionen an Steuergeldern ausgestattet und abhängig gemacht (ein Vorgehen, das ansonsten sozialistische Diktaturen charakterisiert), um dann gemeinsam mit der Einheitsfront der Altparteien Kritiker der Corona-Zwangsmaßnahmen als Verschwörungstheoretiker, Corona-Leugner, Populisten und Rechtsextremisten zu verleumden.

CDU benutzt Vokabular wie NSDAP – vom Volksschädling zum Gesellschaftsschädling

Auch auf das menschenverachtende Vokabular der Nazi-Diktatur greift die Bundesregierung nun offenbar bewusst zurück. Die NSDAP hat mit dem Begriff »Volksschädling« Menschen gezielt entmenschlicht und als Ungeziefer verunglimpft. Am 20. Oktober veröffentlichte das Presseportal des Gruner + Jahr-Verlags, der zum Bertelsmann Medienkonzern der Merkel-Freundin Liz Mohn gehört, folgende Meldung:

»Kanzleramtsminister Helge Braun hat in ungewöhnlich scharfen Worten jene Bürger kritisiert, die angesichts dramatisch steigender Corona-Infektionen Partys feiern und gegen staatliche Regeln verstoßen. ›Das ist kein Kavaliersdelikt, sondern gesellschaftsschädigendes Verhalten. Es ist ein schwerer Verstoß gegen den Gemeinsinn in unserem Land‹, sagte Braun in einem Interview mit dem stern

Kanzleramtschef Helge Braun gilt als einer der engsten Vertrauten der Kanzlerin. Wenn er sich dieses NSDAP-Vokabulars bedient, dann geschieht dies sicherlich im Einklang mit Frau Merkel. Denn, ein Aufschrei aufgrund dieser nicht nur sprachlichen Entgleisung blieb im Mainstream genauso aus, wie eine Distanzierung zu diesen Worten.

Doch die vollkommene Unverhältnismäßigkeit und die offenbare Verfassungswidrigkeit des zweiten Lockdowns ist so offensichtlich, dass sich neben den Kritikern der Freien Medien, Publizisten und AfD-Politiker nun auch weitere Politiker und Staatsrechtler zu Wort melden.

Deren Aussagen sind an Deutlichkeit im Angesicht dieses totalitären Corona-Staates auch dringend geboten. Die ehemalige liberale Freiheitspartei wirkt in den letzten Jahren wie von Merkel sediert, denn trotz eines anhaltenden Staatsversagens seit 2015 ist von der FDP kein glaubwürdiger und lautstarker Protest zu vernehmen gewesen. Lediglich der Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki bildet hier eine Ausnahme. Im Angesicht des zweiten Lockdowns wirken seine Worte wie eine schallende Ohrfeige im Gesicht der Bundesregierung.

»Ich halte die aktuellen Beschlüsse in Teilen für rechtswidrig. Wenn die Runde der Regierungschefs Maßnahmen verabredet, die bereits mehrfach von Gerichten aufgehoben wurden, wie das Beherbergungsverbot, dann ignorieren die Beteiligten bewusst die Gewaltenteilung. Ich rufe alle Betroffenen auf, rechtliche Mittel gegen diese Maßnahmen einzulegen.«

Kubicki bemängelt weiterhin den Alarmismus, mit dem Politik und Medien versuchen, die Corona-Zwangsmaßnahmen bei der Bevölkerung durchzudrücken und ruft stattdessen, vollkommen richtig, zur Konzentration des Schutzes von Risikopatienten auf. So dürfen weiterhin Mitarbeiter ungetestet in Alten- und Pflegeheime ein- und ausgehen. Auch der Umstand der Maskenpflicht für Kinder, die gleichzeitig gezwungen werden jeden Tag in überfüllte Schulbusse zu steigen, sorgt bei Kubicki für Unmut.

Rechtswissenschaftler »verfassungsrechtlich und demokratisch ein Unding«

In die Front der zahlreicher werdenden Kritiker reiht sich neben Virologen und Juristen auch der Rechtswissenschaftler Volker Boehme-Nessler ein. Dieser hält die verschärften Corona-Maßnahmen für verfassungsrechtlich nicht haltbar. Es sei »verfassungsrechtlich und demokratisch ein Unding«, dass der Bundestag an den aktuellen Beschlüssen überhaupt nicht beteiligt worden sei, so Boehme-Nessler.

Weiterhin äußert sich der Rechtswissenschaftler: »Die Verfassung sagt ganz klar: die harten Eingriffe, die wesentlichen Entscheidungen, sind Sache des Parlaments.« Doch weder fand eine kontroverse Debatte statt, noch wurden diese massiven Grundrechtseinschränkungen dem Parlament zur Abstimmung vorgelegt.

Die Anzahl der Stimmen, die vor der Installierung eines totalitären Regimes warnen, häufen sich genauso, wie die Warnungen vor diktatorischen Verhältnissen, die im Schatten der Corona-Krise gezielt aufgebaut werden. Nicht nur vonseiten der AfD, wo Alexander Gauland feststellte, dass wir von einem Kriegskabinett regiert werden. »Eine Corona-Diktatur auf Widerruf verträgt sich nicht mit unserer freiheitlichen demokratischen Grundordnung«, so der Ehrenvorsitzende.

»Architektur der Unterdrückung«

Auch der ehemalige NSA-Mitarbeiter und Whistleblower Edward Snowden warnt aus seinem unfreiwilligen Exil entsprechend: »Autoritarismus verbreitet sich zurzeit rasant durch Notgesetze. Gleichzeitig geben wir unsere Rechte ab und rutschen in eine weniger freie und liberale Welt ab. Denkt ihr wirklich, dass all diese Möglichkeiten selbst nach dem Ende des Virus vergessen sind?«

Im aktuellen Buch Vorsicht Diktatur! – Wie im Schatten von Corona-Krise, Klimahysterie, EU und Hate Speech ein totalitärer Staat aufgebaut wird warnt der Autor nicht nur vor genau diesen Entwicklungen, sondern zeigt auch die Mechanismen dieser neu installierten Corona-Diktatur auf.

Das, was wir gegenwärtig erleben, stellt lediglich den Auftakt dar, denn die globalen Eliten planen längst im Weltwirtschaftsforum in Davos (verlegt auf Mai 2021 in eine Luzerner Luxusherberge) »den großen Neustart«.

Bei dem Plan hinter »The Great Reset« sprechen sie längst von einer neuen Weltordnung.

Betrachtet man die Corona-Diktatur nur unter dem Aspekt der Blaupause für einen totalitären Staat, in dem eine kleine Clique bis dato undenkbare Maßnahmen gegen die Bevölkerung mit massiver Einschüchterung und Repression durchsetzt, wird einem die dauerhafte, existenzielle Gefahr durch diese Diktatur bewusst.

Bestellinformationen:
» B.H. : Pandemie – gefährdet eine Seuche die Welt?, 330 S., 19,99 Euro – hier bestellen!
» Stefan Schubert: Vorsicht Diktatur!, 320 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!

(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen).

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

158 KOMMENTARE

  1. Wer nach Fuk-us-hima in der Lage war Deutschland für den Gegenwert einer Eiskugel über Nacht ins Windsteinzeitalter zu befördern ist auch in der Lage 80 Millionen Schaafe über die grünen Weiden in den Stall zu treiben.

    Der Schein der Konsequenz ist das unsterbliche Verdienst der Beschränktheit.

  2. CDU benutzt Vokabular wie NSDAP – vom Volksschädling zum Gesellschaftsschädling

    „…gesellschaftsschädliches Verhalten“

    Entschuldigung, das hier ist „das Wort im Mund umdrehen“.

    Bleiben Sie bitte seriös

  3. .

    Merkels halluzinierte „große Transformation“
    ___________________________________________

    .

    1.) Eigentlich sollte sie sich als Physikerin mit Transformatoren auskennen.

    2.) Aber bei der Serie an Äußerungen in den letzten 15 Jahren mit krassen
    Logik-Brüchen und krassen Positions-Wechseln habe ich schwere Zweifel an ihren kognitiven Fähigkeiten.

    3.) Sie hat „Marxismus-Leninismus“ mit der Muttermilch aufgesogen, das totalitäre kommunistische Bildungssystem voll durchlaufen, den (westdeutschen) „Klassenfeind“ immer fest im Visier.

    4.) So eine Prägung kann man nicht einfach abschütteln. Und so träumt die kinderlose Alt-Kommunistin, Ex-Agit-Prop-Ministerin in DDR, vermutlich immer noch

    5.) vom Endsieg des diesmal „richtigen Sozialismus“.

    6.) Schlimm ist, daß niemand der 550.000 CDU-CSU-Mitglieder sich der
    „mater dictatore“ in den Weg stellt und auch die Publikative total versagt, zu Merkels Hof-Schranzen mutiert.

    .

  4. Demos und Parlamentarische Reden bewirken nichts. Besser ist eine organisierte Klagewelle mit Mustertexten für Widerspruch, vorgedruckte Klageschriften für die Betroffenen ohne Rechtsschutzversicherung, Kostendeckung für besonders aussichtsreiche Fälle. Die Reden und Demos können dann zur Unterstützung der Klagewelle eingesetzt werden.

  5. Das die Corona-Maßnahmen bis nach Ostern aufrecht erhalten werden, ja noch verschärft werden, bis die Temperaturen wieder über +20°C steigen sollte jedem einleuchten. Die Regierung gibt die Wahrheit halt wie immer nur Scheibchenweise zu, um die Mimosen und Primeln im Land nicht zu verschrecken.

    Aber das Gerede von einer „Diktatur“ halte ich für reichlich übertrieben.
    Wenn jetzt diese Maßnahmen nur bei uns eingeführt würden, dann würde ich mir Sorgen machen.
    Aber die Maßnahmen werden in ganz Europa, ja auf der ganzen Welt ergriffen, wo Corona Grenzwerte überschreitet.
    Und die Transformation wird kommen, ob wir das wollen oder nicht, künstliche Intelligenz, e-Mobilität, Automatisierung, Robotik usw. werden 25% aller Arbeitsplätze vernichten, die Leute werden nicht mehr gebraucht, dafür muss eine Lösung her.

  6. Es wirkt! Gestern war Halloween. Der Mensch kann es mögen oder auch nicht. Die Kinder in unserem Dorf mögen es und ziehen i.d.R. um die Häuser. Gestern leider nicht alle. Die Minster*innen hatten gewarnt. Ein Teil der Bevölkerung sperrt die Kinder ein, der Andere denkt und läßt den Kids etwas Freiheit. Da überraschte mich am Morgen die Nachricht, dass in Dänemark über eine Millionen Nerze getötet werden, weil sie Corona gehabt hätten?! Dieses könnte sich auf den Menschen übertragen und wäre dann u. U. mutiert. Das würde ggfls. einen Impfstoff nutzlos werden lassen. Das vor dem Frühstück! Schön war allerdings, auch neu für mich, der Mensch lernt nie aus, dass die Kadaver der Nerze zu BIO!!!!!!sprit verarbeitet werden. Das gibt dem Spruch der „Tiger im Tank“ eine völlig neue Bedeutung und freut das Grüne!

  7. Das Problem ist, dass die meisten Lemminge bereits bei einem Kribbeln in der Nase zu den Dr. Mengeles rennen, um sich „testen“ zu lassen. Ist dann endlich der positive Bescheid im Haus, geht der Michel samt Sippschaft freiwillig in den Heimknast mit dem guten Gefühl, alles im Sinne des Mainstream richtig gemacht zu haben.

  8. erich-m
    1. November 2020 at 07:39
    ======
    …sehe ich auch so…

    …und…als entschiedener Maskengegner verhalte ich mich gesellschaftskonform: Ich suche entsprechende Orte (außer Supermarkt/Baumarkt) nicht auf. Selbst das Tanken mache ich an der SB-Tankstelle mit EC-Karte.

    Eltern: Sa halte ich aus Respekt Abstand.

    Jetzt aber ab in den Wald. Ich muß was tun…Schwimmbad und Fitnesstudio haben ja zu…und ich nehme gern zu 🙂

  9. .

    7.) Noch schlimmer ist, daß unser staatliches Kontrollorgan BundesverfassungsGERICHT (BVerfG) in Karlsruhe noch totaler als total versagt.

    Und die kapitalen Gesetzesbrüche der Merkel-CDU-Sekte samt Appendix SPD (=Regierungs-Groko) in Bezug auf Euro-Währungsdesaster und vor allem Grenzauflösung allen Ernstes als gesetzeskonform durchwinkt.

    Jetzt noch die Schnellbeschlüsse per Notverordnung zu Corona; es wird gar nicht erst im Bundestag VORHER debattiert, geschweige denn abgestimmt.

    8.) BVerfG = Faschings-Umzug mit scharlach-roter Robe, weißem Beffchen und Barett.

    Ober-Karnevalist: Andy Voßkuhle, SPD-nah, Ex-Präsident BVerfG (2010-2020} trägt Hauptverantwortung für die Geschehnisse.

    Der Tüp gehört selber vor Gericht, wie die 4 (vier) weiteren September-Polit-Verbrecher:

    1.1.) Gabriel, SPD (Vize-Kanzler 2015) guckte tatenlos zu der Grenzauflösung, beschimpfte Kritiker, die eigenen Landsleute, als „Pack“.

    1.2.) De Maiziere (Innenminister 2015, in sein Ressort fiel Zuständigkeit der Sicherung unsere Landesgrenzen), versteckte sich unter seinem Schreibtisch, anstatt harte Entscheidungen zu Gunsten des Deutschen Volkes zu treffen.

    Wollte „unschöne TV-Bilder“ vermeiden an Grenze. Jetzt müssen wir Weihnachten-Märkte militärisch sichern.

    1.3.) Seehofer, bayr. „Kukident-Löwe“, MP 2015; seine bayr. Landesgrenzen überrannten die meisten Invasoren (allein im Nov. 2015: 206.000 illegale Eindringlinge = Einwohnerzahl Oberhausens. Oder Kassels. Oder Rostocks)

    1.4.) Kanzleuse, deren Namen ich nicht mehr scheiben mag.

    .

    Die ganze Viererbande plus Voßkuhle vor ein Volkstribunal !

    9.) Und immer noch keine Obergrenze (Sept. 2020: ca. 9300 Asyl-Erstanträge), kein Grenzschutz, Zehntausende kommen per Familiennachzug mit Bus, Bahn, Flugzeug.
    Dazu Widerspruchsmöglichkeit abgelehnter Asyl-Forderer, Klage auf Steuerzahlerkosten.

    10.) Kaum einer wird abgeschoben, wenn, dann mit enormen Kosten, Charterflüge.
    Jeder dritte Abgeschobene reist wieder nach Deutschland ein (Drehtüreffekt)

    https://www.google.com/amp/s/amp.welt.de/politik/deutschland/article188920461/Jeder-dritte-Abgeschobene-reist-wieder-nach-Deutschland-ein.html

    11.) Und was ist eigentlich mit der Kontrollfunktion des Parlaments/ Bundestags ?
    Gute Lindner-Rede vor ein paar Tagen, selbst AfD applaudierte. Gauland sprach wegen der Corona – Beschlüsse vom „Kriegskabinett“.
    Es stünde eigentlich ein Mißtrauensvotum im Raum.

    12.) Momentan, aber auch die letzten sieben Jahre (ja schon bis 2013 !) versagt unser Staat auf allen Ebenen = Staatszerfall.

    .

    .

  10. Ach du meine Güte.Die Franzosen fordern nach und vor dem islamischen Schlachten,eine europäische Lösung.

  11. Und was passiert denen, die offen und „frohlockend“ gegen Recht, Ordnung und Verfassun g verstossen?
    Nichts!
    Aber, wird ein Falschparker erewischt, schlägt die Politik und ihre „Werkzeuge“ mit brachialer Gewalt, verniedlicht mit dem dümmlichen Begriff, „Null Toleranz“, zu.
    Was aber viel verstörender ist, ist der Umstand, dass eine Vielzahl deutscher Zeitgenossen mittlerweile dermaßen „enthirnt“ durch das Regime, nach immer heftigerer Bestrafung in allen Lebensbereichen geradezu zu schreien scheinen.

  12. Wunderbar. DE ist neben China die wohl größte Diktatur mit der tiefsitzendsten Menschenverachtung, aber die Deutschen reden. Sie treffen Aussagen. Wie tröstlich. Menschen werden nicht an ihren Worten, sondern an ihren Taten gemessen, nicht nur von mir.

  13. .

    13.) Die richtige Antwort auf die oben geschilderten Geschehnisse wäre ein Generalstreik, den AfD organisiert.
    Oder ein GeneralSTREICH: Bundeswehr hat 216 Generäle, hat einer davon den Schneid?

    Bundeswehr hat noch ca. 95 Leopard-2-Panzer INNERHALB Deutschlands, von denen 55 einsatzbereit sind; immerhin.
    Das mußte reichen. Auf nach Berlin damit vors Kanzleramt. Die kriminelle Regierung CDU-SPD festsetzen.

    .

  14. Wie total dieses Volk verblödet ist kann jeder selbst testen

    Ich mache das täglich, Frage mein Gegenüber einfach nach Trump

    Dann mit Schaum vor dem Mund wird abgekotzt über einen Präsidenten mit dem wir nichts zu tun haben und der wirklich für sein Land steht

    Wir haben Merkel in Front die absolut nichts auslässt um Deutschland und den Deutschen den maximalen Schäden bei zu fügen und diese Diktatorin wird gelobt

    Dieses Volk hat fertig und das schreibe ich schon ununterbrochen seit 2013 als wir Deppen im Süden diesen Grünen Khmer-Idioten wählten

    Aus, Germany zero points

  15. Wenn das Virus sooo gefährlich ist, geht ab sofort alle nicht mehr arbeiten.
    Die arbeitende Masse wird von den Regierenden gebraucht, auch wenn sie früh morgens im dicht gedrängten Bus/Zug/Bahn sitzen.
    Solange der Arbeits-Michel noch brav funktioniert, wird sich nichts ändern !!

  16. @ friedel 1830

    Schau Dir einfach an welche Parteibücher die Karlsrher Richter haben, dann ist alles gesagt.

    Karlsruhe ist Teil des Systems, Teil des Problems.

    Wenn Karlsruhe die Willkürmaßnahmen der Merkel Junta tatenlos akzeptiert, ist dieses Grundgesetz das Papier nicht Wert, auf dem es gedruckt ist.

  17. friedel_1830 1. November 2020 at 07:32
    6.) Schlimm ist, daß niemand der 550.000 CDU-CSU-Mitglieder sich der
    „mater dictatore“ in den Weg stellt und auch die Publikative total versagt, zu Merkels Hof-Schranzen mutiert.

    Umgekehrt wird ein Schuh draus.
    Die „Führungseliten“ der Altparteien haben ja die ehemaligen Stasispitzel und Verräter Merkel & Co. in den Sattel gehoben !

    Noch Anfang der 90er konnten in Firmen ehemalige Stasi- IM’s nicht mal Busfahrer werden- während jedoch die übelsten und rücksichtslosesten Denunzianten langsam, aber sicher überall positioniert wurden.

    Und andere Verräter am eigenen Volk, wie Lübcke, Maas, Steinmeier, geschweige denn Grüne und Linke bilden mit den Stasi- IM Genossen und Genossinnen die neue Einheitsfront.

    – Leider – nicht mehr die der DDR, denn bekanntlich waren die DDR- Oberen nun wirklich nicht hinterher, die eigene Bevölkerung gegen arbeitsunfähigen, arbeitsunwilligen und gewaltaffinen Abschaum der miesesten Länder dieses Planeten auszutauschen, so etwas kann man Honecker u. a. ja nun eindeutig NICHT vorwerfen.

    WIe Dr- Curio (AfD) sagte: „Diese Regierung gehört nicht auf die Regierungsbank, sondern auf die Anklagebank !“
    Angesichts deren Opfer am eigenen Volk, der irre hohen Anzahl an Beförderern des „Bevölkerungsaustauschs“, sowie der höchstmöglichen Anklage, die ein Land normalerweise in Gang setzen müßte, sehe ich da kurze Verhandlungen…
    …und die vor Jahrzehnten noch mögliche, höchste Strafe.

    Ich gehe vorerst davon aus, daß es weitere Opfer geben wird.
    Schweden, England und Frankreich zeigen, wie es weitergehen wird.
    Afghanistan, Pakistan und andere Islam- Drecklöcher sind das vorläufige Endziel.

    Ich bin eigentlich kein Verschwörungstheoretiker- aber es paßt alles zusammen.
    – Rüchsichtslose Verräter ohne Nachkommen, die die eigene Mutter verraten würden, sind installiert, und sie handeln auftragsgemäß.
    – Vorsteinzeit- Verhältnisse durch Völkereinwanderungen von islamischen Invasoren sind im Gange.
    – Bürgerkriege zerstören die Nationalstaaten restlos, und die Erinnerung an alles, siehe die IS- Zerstörungswut an alles Nichtislamische, was vor dem „Propheten“- Kriegsverbrecher erschaffen wurde.
    – Das Corona- Virus noch dazu, das ist ein „Gottesgeschenk“ an die „Marionettenspieler“ im Hintergrund.
    Hätten die Chinesen nicht das Drecksvirus erzeugt- hätten man es vielleicht anderswo in Auftrag gegeben.
    Vielleicht wurde es absichtlich „erzeugt“- so langsam kann man selbst das in Betracht ziehen.

    So ein Szenario aus mehreren, absichtlich angelegten apokalyptischen Katastrophen hat sich bis jetzt noch kein Hollywoo- Regisseur ausgedacht. Science Fiction- und Endzeit- Filme zeigen immer nur die Situation danach.

    Warum das alles ?
    Weil es bereits so vorgedacht wurde, in Anfängen bereits seit etwa 100 Jahren.
    Bürgerkriege, primitive Vorsteinzeitgesellschaften und Seuchen- so erfüllt sich die Vorgabe für die Weltbevölkerung, anschließend andere Vorgaben, die auf den „Georgia Guidestones“ festgehalten sind, quasi „in Stein gemeißelt“, ganz von selbst.

  18. Antimon
    1. November 2020 at 08:31
    Wenn das Virus sooo gefährlich ist, geht ab sofort alle nicht mehr arbeiten.
    Die arbeitende …..

    Xxxxxxxx

    Diesen Zusammenhang erkennt der DummblödSEDverseuchte Merkelische Schaf(f)Michel nie und nimmer

    Dumm geboren
    Nix dazu gelernt und nur im System mit anderen Idioten wertvoll und überhaupt lebensfähig:

    Der Urdeutsche, der schon Hitler bejubelte….

  19. Der neue Landrat im Landkreis Pfaffenhofen hat nun bei der Kontaktverfolgung nun auch Bundeswehrsoldaten eingestellt, die das Pfaffenhofener Gesundheitsamt seit Mittwoch unterstützen.
    Es sind 12 Soldaten davon 10 aus Ingolstadt (Kompanie Gebirgspionierbataillon) und 2 aus Feldkirchen (Sanitätslehrregion).
    Aufwendigere Kontaktverfolgung: Pro infiziertem Erwachsenen sind lt. Statistik an das Landratsamt
    aktuell im Schnitt zehn weitere Kontakte durch das Gesundheitsamt zu benachrichtigen. Bei Kindern – insbesonders bei Schülern und Kindergartenkindern – liegt diese Zahl sogar bei etwa 30 Kontaktpersonen. Es sind 12 Soldaten davon 10 aus Ingolstadt (Kompanie Gebirgspionierbataillon) und 2 aus Feldkirchen (Sanitätslehrregion) eingesetzt.

    Gestern auf einem schönen Feldweg am Waldesrand kam mir ein einsamer Spaziergänger mittleren Alters entgegen mit einem Maulkorb. Ich konnte nur mehr den Kopf schütteln …
    Gehe Samstag immer gerne auf dem Markt, um all diese Maulkorbträger zu sehen.
    Gestern wirklich fast alle mit diesem Mundschutz und sogar junge Familien mit ihren Kindern.
    Alle Maulkörbe!

  20. Ich stimme Herrn Schubert voll zu.
    All diesen politischen Gesetzesbrechern muss endlich das Handwerk gelegt werden. Sie gehören alle in den Knast. Der Great Reset ist ein kommunistisches Teufelswerk.
    Wir sollten uns alle der Sammelklage von Dr. Fuellmich anschliessen.

  21. Ohne CDU-Parteibuch wäre dieser berufslose Polit-Nichtsnutz heutzutage Hartz 4 Empfänger
    Unter AKK`s Rock ist er nach oben gekrochen und hat das Vakuum gefüllt nachdem diese Tusnelda Verteidigungsministerin wurde .

    Frau Kramp Karrenbauer hat über Jahre hinweg Leute um sich gescharrt die geistig noch minderbemittelter sind als sie selbst, also Leute die ihr nicht gefährlich werden konnten in ihrer Zeit als Ministerpräsidentin.

    Nun versucht dieser Hans-Wurst es mit Kadavertreue gegenüber Merkel.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/landespolitik/ministerpraesident-tobias-hans-verteidigt-lockdown-und-erwartet-hohe-akzeptanz_aid-54351241

  22. Gestern anlässlich Halloween mit den Kindern von Haus zu Haus. Die allermeisten haben schön auf Mutti und Drosten gehört und nichts gemacht. Manche sogar mit Warnschildern an der Haustürfe: Dieses Jahr kein Halloween wegen Corona.

    Die Mehrheit der Deutschen ist sooooooooooooo dämlich, mit denen kann man wirklich alles machen (siehe Vergangenheit) …!!! Es hat sich leider nichts geändert… Nix aus der Geschichte gelernt!!!

  23. Der Lockdown ab 2. November 2020 ist nichts als ein barbarischer Willkürakt.

    Was die Argumentationsweise der Bundesregierung betrifft, dies alles diene nur „zur eigenen Sicherheit“, sind wir hier längst schon wieder im Schreckensregiment des Nationalsozialismus angekommen. Wer damals abgeholt wurde, bekam suggeriert, dies diene doch nur zur eigenen Sicherheit.

    Irgendwann werden vielleicht noch die Autobahnen gesperrrt, Strom und Wasser abgedreht, selbstverständlich ausschließlich „zur eigenen Sicherheit der Bürger“.

    Diese Argumentation „zur eigenen Sicherheit“ war schon immer hahnebüchen. Das Dritte Reich ist also gar nicht untergegangen, es existiert jetzt weiter unter Adolf Angela Merkel.

  24. @ erich-m 1. November 2020 at 07:39
    „… das Gerede von einer „Diktatur“ halte ich für reichlich übertrieben.
    Wenn jetzt diese Maßnahmen nur bei uns eingeführt würden, dann würde ich mir Sorgen machen.
    Aber die Maßnahmen werden in ganz Europa, ja auf der ganzen Welt ergriffen, wo Corona Grenzwerte überschreitet…“
    ___________________________
    Sie gehören offensichtlich auch zu den vielen, die sagen: „die wollen die Wirtschaft nicht absichtlich komplett kaputtmachen, keine neue Weltordnung, ein great reset wird nicht eingeführt, das WEF hat nix damit zu tun usw. denn:
    ES MACHEN JA ALLE LÄNDER!
    (Und Schei… muss gut schmecken, denn Millionen von Fliegen können nicht irren, nicht wahr?)

    Aber wenn man mal in die Tiefe geht, sich sehr intensiv mit den Zahlen und Fakten DER GANZEN LÄNDER befasst, wird man feststellen, dass es AUF DER GANZEN WELT keine ÜBERSTERBLICHKEIT gibt! Selbst die WHO hat mittlerweile in ihrem letzten Dossier zugegeben, dass Covid19 keine höhere Übersterblichkeit macht, als die Influenza und von „Lockdowns“ abgeraten.

    WARUM also sollten die Regierungen dann das Gegenteil davon tun? Dummheit kann es ja nicht sein, denn lesen (WHO-Dossier) können sie alle!

    Nein, diese Verbrecher (bzw. ihre Hintermänner) haben die Einführung der neuen, sozialistischen Weltordnung schon lange geplant. Dies wird weiter gnadenlos durchgezogen, nächstes Jahr wird der „Notstand“ ausgerufen, damit die Wahlen um Jahre verschoben werden können. (Anfrage der Bundesregierung schon im Juli 2020 an den Wissenschaftlichen Dienst des BT)

    (Sollten Sie mich deshalb als „Verschwörungstheoretiker“ bezeichnen, kann ich gut damit leben, denn ALLE meine Vorhersagen in den letzten 2-3 Jahren sind immer eingetroffen)

  25. Oh Gott was für eine Horrorbild dort oben- man müsste die Leser vorwarnen.Guckste hier, man kann es nicht lassen, zu hetzen im Auftrag von Blöd-Merkel:
    “ Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Infektionsepidemiologie, Träger des Aronson-Preises für herausragende Leistungen in der Mikrobiologie und Immunologie. Bhakdi ist Facharzt für Infektionsepidemiologie und war Leiter des Instituts für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Als Co-Autor des kürzlich erschienen Mega-Bestsellers Corona Fehlalarm wurde Bhakdi über Nacht einer breiten Öffentlichkeit bekannt.“

    Das ist alles allgemein schon bekannt gewesen, das hier noch nicht-wieder hetzen ohne Ende-Corona muss erhalten bleiben,koste es was es wolle! Guckste hier:“Uni Mainz distanziert sich klar von Bhakdi
    Seit Monaten spricht der Professor im Ruhestand von einem „Corona-Fehlalarm“ – seine frühere Hochschule findet dafür deutliche Worte.“

    Nun, man ahnt es schon, lesen nur gegen Bares,was sonst. Was für ein Fliegenschiss, man kann sich schon denken, was man hinter der Bezahlschranke lesen kann. Das tue ich mir dann doch nicht an.

  26. @Vernunft13

    …ich sehe da kein Problem.

    Volk = Gesellschaft

    Das Volk ist in der Bedeutung durchaus mit dem Begriff Gesellschaft zu umschreiben.

    Wer damals als Volksschädling bezeichnet wurde, dem warf man volksschädigendes Verhalten vor. Nichts Anderes, als die Gesellschaft schädigendes Verhalten…ein Gesellschaftsschädling.

  27. Wir müssen auf die Barrikaden. Alles andere nützt nichts.
    Diese Undemokraten müssen entfernt werden, möglichst schnell
    und abgeurteilt werden!

  28. pro afd fan
    1. November 2020 at 08:52
    Ich stimme Der Great Reset ist ein kommunistisches Teufelswerk

    Xxxxxxxxxxxxx

    Die Privat Jets sind fast alle in der Luft

    Die Welt gehört den Superreichen

    Kein Teufelswerk lediglich sehr sehr clever eingefädelt von Bill& Friends

    Just Corona makes a better world for the rich…haha Sau clever

    Und die Deppen bleiben zu Hause

  29. Wie „Vernunft13“ bin ich der Meinung, daß „gesellschaftsschädliches Verhalten“ nicht wesentlich anders ist als „gesellschaftsschädigendes Verhalten“, und das ist eine akzeptable Wortwahl. Mal nicht übertreiben, Herr Schubert.

    Hinzu kommt, daß in dem Artikel das – vorgebliche – Ziel der Maßnahmen vollkommen ignoriert wird. Der Artikel wäre nur zutreffend, wenn es überhaupt kein Virus gäbe, und die Maßnahmen daher vollkommen willkürlich wären. Das läßt sich so aber nicht sagen.

    Im übrigen braucht man Kubicki und Lindner nicht dafür zu loben, daß sie sich dafür einsetzen, Berherbergungen aufrechtzuerhalten. Denn es ist ja bekannt, daß die FDP Spenden von Hoteliers erhalten hat. Die Klientelpolitik ist allzu offensichtlich.

  30. Liebe PI-Redaktion, Bilder von Merkel … und auch Lauterbach & Co, schockieren mich immer wieder zutiefst. Ein Anblick, den das Auge so nicht erwartet. Bitte setzt doch vorher einen Hinweis „Bildwarnung!“, dann wissen die Leser bescheid und sind auf diesen schrecklichen Anblick vorbereitet.

    Ansonsten ist alles oK, bleibt so wie ihr seid.

  31. Die ganze Sch… immer wieder mit dem Schreckgespenst des Sozialismus zu dramatisieren, ermüdet. Ich habe die Hälfte meines Erdendaseins in der DDR verbracht, die sicher kein Paradies war. Aber: ICH WAR DA und kein Hilfshistoriker mit BILD-Zeitungslastigem Blick auf die deutsche Geschichte muss mir erklären, wie schrecklich das alles war. Ich bin mir sicher, dass ich als Ossi am Ende der „großen Transformation“ zu Recht das Gefühl haben werde, schlußendlich vom Regen in die Traufe geraten zu sein.

  32. So dürfen weiterhin Mitarbeiter ungetestet in Alten- und Pflegeheime ein- und ausgehen.

    Nun da fällt ja logisch instantan gleich Mehreres auf.

    Wie sollen die Leute in Pflegeheimen geschützt werden, wenn dorrt Mitarbeiter nicht mehr rein dürfen. Nehme wir an sie werden positiv getestet, was denn dann? Dürfen sie dann rein oder nicht. Müssen sie dann mit steriler Kleidung und Mundschutz arbeiten? Wenn nicht, ist es völlig egal ob sie getestet sind oder nicht. Andererseits sollten dort doch auch angelblich Negative, wenn. dann schon ohnehin mit Sicherheitskleidung arbeiten.
    Wenn dort also „steril“ gearbeitet würde, wäre es eigentlich egal ob jemand (angeblich) positiv ist.
    Würde er vom Dienst suspendiert könnten die Menschen nicht mehr betreut werden. Das mit dem Schutz der Gefährdeten ist also ein circulus vitiosus.

    Sollte COVID die entsprechende Gefährlichkeit aufweisen, dann ist es nicht beherrschbar. Das Schutz der Alten ist nur gesinnungsgethisches Gebabbel, um Menschen die nachdenken ethisch zu diskreditieren. Man kann eine Infektionskrankheit, die die Eigenschaften von COVID haben soll, so nicht behandeln. Rein logisch nicht. Man könnte die „Gefährdeten“ gar nicht schützen.
    Man könnte sie allenfalls maximal steril behandeln, dann aber sind Test jedenfalls für Arbeitsplatz obsolet, da dort ohnehin so gearbeitet werden müßte als sein man infiziert oder könne sich infizieren. Vielleicht ist das auch der Grund, warum die nicht getestete werden, weil sie sonst ausfallen würden.
    Nicht testen ist also in diesem Fall logischer als Testen.

    Was hier abgeht íst ein gigantischer Betrug und Irrsinn. Es ist rein logisch so nicht handelbar. Das Gerede vom Schutz der Alten ist ein Narrativ, der es auch in die Kritiker hinein geschafft hat, weil man auch dort zur Gutmenschlichkeit gezwungen ist. Ich freilich nicht.

  33. was wir heute im Staate erleben, ist 1933 in Grün.
    Nur sind dieses Mal die „Rechten“ und die „Covidioten“ die Juden.
    Wann bekommen wir den blauen Stern auf die Jacke genäht?

  34. INGRES 1. November 2020 at 09:33

    Entschuldigung für die Doppelung, aber hervorgehoben ist es besser.

    So dürfen weiterhin Mitarbeiter ungetestet in Alten- und Pflegeheime ein- und ausgehen.

    Nun da fällt ja logisch instantan gleich Mehreres auf.

    Wie sollen die Leute in Pflegeheimen geschützt werden, wenn dorrt Mitarbeiter nicht mehr rein dürfen. Nehme wir an sie werden positiv getestet, was denn dann? Dürfen sie dann rein oder nicht. Müssen sie dann mit steriler Kleidung und Mundschutz arbeiten? Wenn nicht, ist es völlig egal ob sie getestet sind oder nicht. Andererseits sollten dort doch auch angelblich Negative, wenn. dann schon ohnehin mit Sicherheitskleidung arbeiten.
    Wenn dort also „steril“ gearbeitet würde, wäre es eigentlich egal ob jemand (angeblich) positiv ist.
    Würde er vom Dienst suspendiert könnten die Menschen nicht mehr betreut werden. Das mit dem Schutz der Gefährdeten ist also ein circulus vitiosus.

    Sollte COVID die entsprechende Gefährlichkeit aufweisen, dann ist es nicht beherrschbar. Das Schutz der Alten ist nur gesinnungsgethisches Gebabbel, um Menschen die nachdenken ethisch zu diskreditieren. Man kann eine Infektionskrankheit, die die Eigenschaften von COVID haben soll, so nicht behandeln. Rein logisch nicht. Man könnte die „Gefährdeten“ gar nicht schützen.
    Man könnte sie allenfalls maximal steril behandeln, dann aber sind Test jedenfalls für Arbeitsplatz obsolet, da dort ohnehin so gearbeitet werden müßte als sein man infiziert oder könne sich infizieren. Vielleicht ist das auch der Grund, warum die nicht getestete werden, weil sie sonst ausfallen würden.
    Nicht testen ist also in diesem Fall logischer als Testen.

    Was hier abgeht íst ein gigantischer Betrug und Irrsinn. Es ist rein logisch so nicht handelbar. Das Gerede vom Schutz der Alten ist ein Narrativ, der es auch in die Kritiker hinein geschafft hat, weil man auch dort zur Gutmenschlichkeit gezwungen ist. Ich freilich nicht.

  35. Merkel, Scholz und Söder bekommen Hausverbot :+1:?

    Angela Merkel (CDU) und Olaf Scholz (SPD) sowie Markus Söder (CSU) haben Hausverbot – in einer Gaststätte.
    Doch es ist nicht irgendeine Gaststätte. Es ist die legendäre Berliner Polit-Kneipe „Ständige Vertretung“. Geschäftsführer Jörn Peter Brinkmann und ein Partner Jan Philipp Bubinger reagieren damit auf die „erneute Zwangsschließung“ der Gastronomie, die einer Katastrophe gleich komme.

    https://www.op-online.de/politik/angela-merkel-olaf-scholz-markus-soeder-lockdown-light-gastronomie-protest-hausverbot-coronavirus-zr-90086603.html

  36. passend zum Thema, . . . .
    TV – Tipp heute ab 12.03 Uhr im ARD / Phönix Presseclub ( Live ) Rederunde mit irgendwelchen Experten und sogenannten „Journalisten“ zum Thema :

    Die zweite Corona-Welle – Was bringen die neuen Einschränkungen?

    die Botschaft der Angenital Merkel, Der Winter wird schwer, wir müssen unsere privaten Kontakte radikal einschränken. Ohne drastische Maßnahmen seien in absehbarer Zeit Krankenhäuser und Intensivstationen überlastet. Doch anders als im Frühjahr gibt es diesmal heftigen Streit um die Corona-Strategie der Bundesregierung.Sind es die richtigen Maßnahmen? Warum darf man sich weiter in einen engen Bus drängen, um zur Arbeit zu fahren, aber nicht mit Abstand im Restaurant sitzen? . . . u.s.w.. haben Sie als aufgeklärter PI,- Freund von Welt eine politisch inkorrekte Frage ?, dann fragen Sie doch ab 12.45 Uhr im „Presseclub nachgefragt“ unter … Tel. 0800 – 5678 555 … dann sind Sie Live im TV auf Phönix od. WDR 5. für jeden mit Ihrer inkorrekten Frage zu hören ! Sie können aber auch ihre ganz persönlichen Ansichten zum Thema ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://www1.wdr.de/daserste/presseclub/gaestebuch/gaestebuch-corona-einschraenkungen-100.html

  37. Es sind Millionen, die AfD gewählt haben, aber kein Wahlziel durchsetzen konnten. Als nächstes folgt die KLIMA-Diktatur – noch einschneidender als die Corona-Maßnahmen. Nur die AfD kann dagegen vorgehen.

    Ich las kürzlich in einem Sachbuch über Sekten und Gehirnwäsche. Mir kam sofort das Merkel-System in den Sinn, denn einige Parallelen zur Gehirnwäsche – wie sie bei Sekten üblich ist, fallen auf.

    Die geistigen Handlanger des Merkel-Systems sind die GEZ-Zwangs-Medien, die – gegen jede Neutralforderung als Regelung für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk – m. E. strafwürdig völlig einseitig berichten, Nachrichten unterdrücken und/oder verfälschen sowie „Magazine“ senden, die überwiegend schwarz-links-grüne Propaganda enthalten.

    Roter Faden – sowohl in den Parlamenten als auch in den meisten Medien – ist die
    „Entmenschlichung“ jedes Andersdenkenden.

    Die stärkste Opposition, die AfD, wird in eine „unwählbare“ Ecke gestellt, sie wird missbräuchlich vom Merkel-Schutz-Amt beobachtet und im Grunde wird jeder AfD-Befürworter pauschal als „rechts-radikal“ beleidigt.

    Dabei ist rechts-radikal im demokratischen Sinne jemand, der radikal für das Recht des freien Bürgers eintritt – im Gegensatz zum Linken, der jedes bürgerliche Recht infrage stellt bzw. missachtet.

    Bei Sekten wird – wie bei den Systemparteien im Merkelismus – auch systematisch unterteilt in Menschen, denen man ein Existenzrecht zubilligt und solchen, die kein Existenzrecht besitzen.

    Merkel, Schäuble, Maas – um nur drei Personen zu nennen – zähle ich nach ihren Aussagen zu urteilen zu denjenigen des Systems, die Andersdenkenden – so sie AfD wählen, das Existenzrecht absprechen.
    Für sie ist die AfD „eine Schande für Deutschland“ (Zitat Schäuble).

    Und genau dieses Absprechen des Existenzrechts wird durch die GEZ-Medien quasi als Kerninhalt der Merkel-Sekte täglich politisch als Propaganda in die Wohnstuben transportiert – die schläfrige TV-Zuseher-Masse erliegt dieser Verdummungskampagne und wird dressiert zum Merkel-Männchenmachen!

    Es wäre vorrangigste Aufgabe der AfD-Führung, jurustisch gegen die Verdummungskampagnen der GEZ-Zwangs-Medien anzugehen.
    Das kann durch permanente Klagen, Strafanträge usw. geschehen. Damit sollte ein RA-Büro beschäftigt werden. Das Geld aus der „Gold“-Erbschaft der AfD (rd. 12 Mio €) wäre für Klagen gut angelegt! Es fehlt bei der AfD leider ein Steve Bannon, der knallhart und unnachgiebig eine entsprechende Strategie voranbringen würde.

    Es muss alles getan werden, damit die Klima-Diktatur (bereits jetzt von den GEZ-Medien durch ständige Gehirnwäsche-Sendungungen vorbereitet) verhindert wird.

  38. Da irrt Herr Schubert: Die Bundesregierung orientiert sich nicht am nationalen Sozialismus im Einparteienstaat (Nazi-Diktatur) sondern am bolschewistischen Internationalismus (kommunistische Diktatur), da ist etwas fundamental anderes. Das Vokabular der Bundesregierung stammt aus dem Marxismus-Leninismus und wurde ab 1917 konsequent in der UdSSR angewendet, da gab es den Nationalsozialismus noch gar nicht.

  39. Ich habe übrigens die These vom Schutz der Alten nie konkret logisch als Unsinn zu Ende gedacht. Aber sie instinktiv immer abgelehnt, wenn ich auch in einigen Kommentaren dem vielleicht doch nicht entziehen konnte.
    Die Alten schützen sich entweder selbst oder werden so geschützt, wie es ohnehin natürlicherweise geboten ist. Darüber hinaus muß nicht dazu gesagt werden. Es sei denn die Gesellschaft beherrscht ihr „Geschäft“ nicht. Aber einer gesonderten Erwähnung bedarf es nicht, außer wegen gesinnungsethischem Druck,

    Auch ich steh natürlich in diesem Fall prinzipiell unter einem gesinnunsgsethischen Druck. Denn ich will ja dann die Alten sterben lassen, wenn ich das so überlege. Mit diesem gesinnungsethischen Druck ist eine Gesellschaft nicht mehr lebensfähig.

    Woanders, wo durchaus rationale Menschen guten Willens nachdenken trau ich mich auch nicht solche Klartext zu schreiben, Ich will den Leuten dort nicht weh tun und würde dann vielleicht auch zu stark außen stehen.
    Aber hier werde ich ja nicht gelöscht und es macht mir nichts aus, was man über mich denkt. Es ist der einzige Ort an dem ich mich halt vollständig äußern kann.
    Ansonsten nehme ich Hinweise auf fehlerhafte Argumentation meinerseits gerne an. Schließlich ist das oft Logik, bei der ich mich auch mal vertun kann.

  40. Berlin hat ein feuchtes Höschen bekommen bei so viel strammer Macht über den Alltag der unterwürfigen Untertanen.

    Die Lust auf mehr Durchregieren per Order der Mutti wird nicht vergehen. In den kommenden Jahren werden noch manche Seuchenmaßnahmen folgen. Und die Untertanen werden dankbar sein, dass die harte Herrin Regierung sie auf diese Art vor dem sicheren Ende auf dem nächsten Leichenhaufen an der Straßenecke bewahrt. Dafür leiden sie gern.

    Die politische Lage hat schon etwas von Sklave und Domina an sich.

  41. Von STEFAN SCHUBERT | Sie haben es wieder getan.
    ——————————————–
    Kommt mal wieder runter, die Hysterie ist nicht mehr zu ertragen.
    Ja, sie biegen und brechen die Verfassung. Ja. Ja. Ja.
    Und diese Verstösse gegen die Verfassung, gegen Recht und Gesetz müssen laut und hart attackiert werden.
    Eine Diktatur ist aber etwas ganz anderes!
    Diese Hysterie schadet, die Übertreibungen, die zugespitzte Wortwahl usw. schadet uns, zerstört jede Seriosität, jede Glaubwürdigkeit.
    Kehrt mal zu sachlicher Debatte, zu Fakten zurück.

  42. Gutmensch108 1. November 2020 at 07:47

    Da überraschte mich am Morgen die Nachricht, dass in Dänemark über eine Millionen Nerze getötet werden, weil sie Corona gehabt hätten?! Dieses könnte sich auf den Menschen übertragen und wäre dann u. U. mutiert. Das würde ggfls. einen Impfstoff nutzlos werden lassen.

    Das ist eine hochinteressante Meldung. Denn sie zeigt mir mehrere Dinge:

    1. Die Gesichtslappen sind wirkungslos. Denn die Nerze wurden von Menschen mit Lappen angesteckt:

    Anders Formsgaard von der Staatlichen Behörde für Infektionskrankheiten in Kopenhagen hat sich intensiv mit den Coronafällen auf den Farmen beschäftigt. „Alle Sicherheitsmaßnahmen haben nichts gebracht“, sagt er. So dürfen die Züchter schon seit langem nur noch mit einer Mund-Nasen-Bedeckung in ihre Ställe. Trotzdem steigt die Anzahl der Coronafälle weiter an.“

    2. Wie bei den meisten Menschen schniefen die Nerze ein bis zwei Wochen rum und sind schlapp, dann ist es überstanden.

    3. Durch die Rückansteckung Nerz-Mensch jetzt das große „Der kommende Impstoff ist dann wirkungslos, weil sich die Coronaviren im Nerz verändern könnten“ anzustimmen, ist wohlfeil. Viren sind DIE Veränderungskünstler des Planeten und verändern/mutieren ununterbrochen, ob mit Nerz oder ohne.

    4. Nachdem der Pelzmarkt in Europa zusammengebrochen ist, ist China der Giga-Markt für Nerzfelle. Ein Milliardengeschäft, das Dänemark bedient.

    Quelle:

    Corona-Pandemie in Dänemark
    Das große Schlachten auf den Nerzfarmen

    https://www.tagesschau.de/ausland/nerzfarm-daenemark-101.html

  43. @ Ohnesorgtheater 1. November 2020 at 09:38

    Meldung vom 1.11.2020, . . . Hausverbot für Merkel, Scholz und Söder ( klick ! )

    die gleichen Gastronomen, die der AfD neulich erst noch KEINEN Raum zum Veranstalten und Durchführen von Parteitagen und Treffen geben wollten, und diese Gaststätten in denen AfD Abgeordnete grundlos nicht Bewirtet werden ( klick ! ) dann die Bars und Kneipen in denen nachgesagte “ Nazis “ nicht bedient werden ( klick ! )

    geben nun den AfD Hassenden CDU Politikern Hausverbot, … Aha !,

  44. INGRES 1. November 2020 at 09:53

    Konkret, man muß niemanden besonders schützen. Der Schutz läuft (würde in einer Gesellschaft die lebensfähig wäre laufen) auf Basis dessen was die Menschen in Jahrhunderten gelernt haben. Da müßte man nicht gesinnungsethisch neue Regeln erfinden. Das ist Ideologie. Wer dann natürlich nicht geschützt werden kann, wird halt krank oder stirbt eben. Das wird sich niemals ändern lassen. Wer es ändert erreicht nichts und zerstört alles.
    Der Bundesregierung und dem Mainstream ist das egal oder sie haben nicht die Fähigkeiten das zu sehen. Aber die Kritik sollte doch darüber nachdenken. Früher war das Denken eines Max Weber oder eines Nietzsche halt häufiger. Und die Gesellschaft war noch partiell bei Verstand. Ob es bessere Ergebnisse (bzw welchen Einfluß es) hatte sei dahin gestellt. Aber die Wahrheit aufgeben hilft auch nicht. Ich kanns jedenfalls nicht.

  45. Supermärkte setzen auf Schlangen-Strategie

    Veröffentlicht am 31. Oktober 2020 von VG.
    Während des Lockdowns 2.0 werden die meisten Supermarkt-Kunden in Deutschland draussen warten müssen — auch bei Kälte und Regen.

    Die am 2. November 2020 in Kraft tretenden Verordnungen wirken sich massiv auf den Einzelhandel aus. Denn in Geschäften und Supermärkten darf sich pro 10 Quadratmeter Ladenfläche nur noch 1 Kunde aufhalten. Das berichtet Chip.

    Die Folgen sind gravierend, wie das Magazin schreibt:

    «Möglicherweise müssten Unternehmen wie Aldi Süd, Aldi Nord, Lidl, Rewe oder Edeka erneut Zulassungsbeschränkungen einführen».

    Vor den Geschäften könnten sich Chip zufolge erneut Schlangen bilden. Eine typische Discounter-Filiale sei nämlich «zwischen 700 und 1’000 Quadratmeter groß».

    Somit würden hier maximal 100 Kunden einkaufen können. «Außerdem könnte Familien in einigen Fällen, der Zutritt verwehrt werden», folgert Chip.

    Kommentar der Redaktion: Die durchschnittliche Temperatur in Deutschland beträgt im November 7,5 Grad Celsius. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt mit 66 Litern pro Quadratmeter um 16 Liter über dem Jahresmittelwert. Hinzu kommen Herbststürme, die vom Atlantik her über das Land hinwegfegen. Ideale Bedingungen – falls man nur die äusseren Faktoren berücksichtigt –, um sich in der Warteschlange eine Erkältung zu holen.

    Quelle:

    CHIP: Knallhart-Regeln für Aldi, Lidl, Ikea und Co. geplant: Das soll sich ab November für Kunden ändern

  46. OT
    An alle Verantwortliche in der Gastronomie:
    Macht es so wie das Lokal „Ständige Vertretung“ in Berlin
    allen Mitglieder er Bundes. – LANDESREGIERUNGEN,
    HAUSVERBOT!
    Auch keine Lebensmittel und Konsumgüter an Regierungsverantwortung………….
    das Treffen nach „Feierabend“
    Strengstens Verboten, von Ortnungsamt und Polizei penibel überwacht!
    Es wird höchste Zeit für den Wiederstand.
    Oder wollt ihr das es ewig so weiter geht?

  47. Übrigens Nietzsche (wenn ich ihn auch nie gelesen habe, sondern sekundär vor allen durch einige sensationelle Bonmots mitbekommen habe) der ehrlich wie kein zweiter war, war ja verfolgt (so ist das wenn man der Gesellschaft die letzte Wahrheit sagt). Aber ein Bekannter (der ihn schon vor 48 Jahren gelesen hatte sagte mir mal er habe gesagt, er (Nietzsche) sei verpflichtet die Wahrheit aufzuschreiben (so ähnlich).

  48. Babieca 1. November 2020 at 09:58

    2. Wie bei den meisten Menschen schniefen die Nerze ein bis zwei Wochen rum und sind schlapp, dann ist es überstanden.

    ——————————–
    Die armen Nerze und die wissen gar nicht was los ist. Aber die würden es ja mit Vernunft nehmen wie es ist.

  49. Menschen organisieren und treffen sich von Angesicht zu Angesicht ohne ins gut überwachte Internet zu gehen?

    Die Menschen gehen noch in die Geschäfte und kaufen nicht im komplett überwachten Internet?

    Das muss natürlich gestoppt werden.

    Den inzwischen endemischen Virus wird man weiter nutzen um die Menschen zu unterdrücken

  50. Ich bitte darum, nicht schon wieder von dem Schlangengesicht der neu-rot-braunen „Führerin“ behelligt zu werden.

    Erneut haben Angela Merkel und eine nicht demokratisch legitimierte Ministerpräsidentenrunde nahezu alle durch das Grundgesetz geschützten Grundrechte außer Kraft gesetzt. Und nicht nur für Risikopatienten oder besonders »betroffene« Straßenzüge und Stadtteile, sondern pauschal für alle 83 Millionen Bürger dieses Landes.

    Auch „Risikopatienten“ – oder wen auch immer man als solche verkaufen mag -, und andere „betroffene“ Bürger haben Rechte, die man nicht einfach mit dem Hinweis einer „Pandemie“ einstampfen kann, ohne Demokratie und Rechtsstaatlichkeit dabei aufzugeben. Es ist zwar richtig, daß derlei Entscheidungen den Parlamenten vorzulegen sind, aber auch Parlamente können irren oder Entscheidungen treffen, die rechtswidrig, ja sogar verfassungsfeindlich sind. Bei dem inneren Zustand der Mehrheit derer, die in Berlin links der AfD sitzen, ist das nicht einmal abwegig.

  51. Mich hats übrigens irgendwie leicht erwischt mit was grippalem, aber sehr milde, aber doch störend. Leichter Hang zum Durchfall komtm dazu, aber nur ganz leicht, aber man merkt es ist was anders als normal.

    Gestern war noch nix. 5 Uhr morgens war dann was. Zuletzt hatte ich das im April einige Male. Aber in der Form habe ich das häufig. Es geht jetzt auch schon wieder besser. 1. hilft allein schon Bewegung. Das Immunsystem arbeitet tagsüber besser (nachts anscheinend gar nicht). Gleich einen heißen Fenchel-Tee mit Honig und morgen dürfte es vorbei sein.

  52. Wer weiß welche Virus ich mir geholt habe. Würde ich mich testen lassen sicher COVID. Aber nach dem Toilettengang (Entschuldigung, aber diese Selbstanalyse muß sein) gerade fühle ich mich schon fast wieder gesund. Aber den heißen Fenchel genehmige ich mir jetzt auch noch. Gegessen habe ich ich nichts , au0er einem de Beukelaer Kein großer Appetit. Auch das zeigt, es war irgend was. Aber ist jetzt schon vorbei.
    Ich weiß nicht wie (schließlich haben die Augen leicht gebrannt) aber vielleicht hat das Immunsystem in 40 Minuten kurzen Prozeß gemacht mit den Eindringlingen.

  53. Ohnesorgtheater 1. November 2020 at 10:12
    Supermärkte setzen auf Schlangen-Strategie

    Veröffentlicht am 31. Oktober 2020 von VG.
    Während des Lockdowns 2.0 werden die meisten Supermarkt-Kunden in Deutschland draussen warten müssen — auch bei Kälte und Regen.

    Die am 2. November 2020 in Kraft tretenden Verordnungen wirken sich massiv auf den Einzelhandel aus. Denn in Geschäften und Supermärkten darf sich pro 10 Quadratmeter Ladenfläche nur noch 1 Kunde aufhalten. Das berichtet Chip.

    Die Folgen sind gravierend, wie das Magazin schreibt:

    «Möglicherweise müssten Unternehmen wie Aldi Süd, Aldi Nord, Lidl, Rewe oder Edeka erneut Zulassungsbeschränkungen einführen».

    Vor den Geschäften könnten sich Chip zufolge erneut Schlangen bilden. Eine typische Discounter-Filiale sei nämlich «zwischen 700 und 1’000 Quadratmeter groß».

    Somit würden hier maximal 100 Kunden einkaufen können. «Außerdem könnte Familien in einigen Fällen, der Zutritt verwehrt werden», folgert Chip
    ___
    Ja welche Familien, denn?
    Ali Baba und sein 40 Kinder dürfen sicher alle rein….

  54. „Merkel, Spahn, Söder, Drosten und Co sind noch nicht am Ziel“

    Die Ziele könnten nicht unterschiedlicher sein. Merkels einziges Ziel ist, die Insignien der Macht zu behalten und ihr langweiliges Leben mit exotischen Reisen in exotische Länder aufzupeppen. Dazu natürlich als Höhepunkt immer ihre Panzerwagenkolonne, die vor einem roten Teppich hält. Entgegen vieler anderer Vermutung glaube ich nicht, dass Frau Dr Merkel irgendein echtes Ziel verfolgt. sie ist völlig planlos vom Augenblick getrieben.

    Söder und Spahn haben das gleiche Ziel mit dem wesentlichen Vorteil von Spahn, dass sie eine schwule Tunte ist. Für erstaunlich viele Leute scheint das ein Zeichen von Modernität und die einzig notwendige Qualifikation zu sein.

    Drostens Ziel ist sehr bescheiden. Er genießt das einfach, seinen ungepflegten fettigen Wuschelkopf täglich in der Presse zu sehen. Corona dürfte für ihn genauso wichtig sein, wie für den Maurer der Mörtel. Etwas, womit man arbeitet, aber nichts, in dass man sich verliebt.

  55. Nochmal, weil es so unglaublich ist:
    merkel erklärt wie das virus denkt

    https://www.youtube.com/watch?v=pbSb7vIG6T8

    Man muss sich das immer wieder ansehen.. Diese Frau gehört zwangseingewiesen.. aber Nein, sie regiert ein Land..

    Einige Urvölker hatten den Brauch bei schweren Krankheiten (Pandemien) der Sippe, des Dorfes ihre Anführer zu opfern um die Götter zu besänftigen..
    Ich finde, in schwierigen Zeiten, wie diesen sollte man wirklich nichts unversucht lassen!!

  56. Ohnesorgtheater 1. November 2020 at 10:12

    Somit würden hier maximal 100 Kunden einkaufen können. «Außerdem könnte Familien in einigen Fällen, der Zutritt verwehrt werden», folgert Chip.

    —————————-
    Also hier beim Netto sind, wenn ich einkaufe maximal 30/40 Leute drin. Allerdings würde ich sagen mehr als 400-500 qm hat das Ding auch nicht. Aber meist sind weniger drin. Und ne Schlange kann ich von Fenster au sehen. Aber mal sehen obs jetzt aggressiv wird. Im April war alles wie immer.

  57. 130. Landtagssitzung Baden-Württemberg vom 30.10.2020 komplett

    Willkür-Parlamentstürkin unterstützt die Linke CORONA-Tyrannei gegen den Wirtschaftsstandort Deutschland.

    Empfehlung @ PI News Team – AFD Abgeordneter Stein ab Minute 15:50-

    https://www.youtube.com/watch?v=u3eItyl_kwA

  58. Wer jetzt noch nicht merkt, daß diese Maßnahmen nicht dazu ergriffen werden, unserer Gesundheit zu dienen, der wird nie nichts begreifen! Das ist eine konzertierte Operation zur Entmachtung der Bürger.

    Eben ein Beispiel auf Sky News, wo Kabinettsminister Michael Gove auftrat. Das Thema war die für vier Wochen dekretierte Ausgangssperre alias Lockdown ab Donnerstag, wobei ein Drittel der Zeit darüber geredet und immer wiederholt wurde, daß die Ausgangssperre selbstverständlich verlängert werden müßte, wenn die Epidemie nicht abschwächt. Sie versetzen das Volk bewußt in Angst und Schrecken. Wenn alles geregelt ist mit der Umstrukturierung der Wirtschaft, werden sie großzügig von den Gafa & Co. bereitgestellte Almosen ans Volk verteilen, das seine Retter bestimmt wiederwählt.

  59. Immer Gemach, es haben schon Viele versucht, utopische Diktaturen zu errichten, und keine war von Dauer. Letztlich wird frei nach Robert Musil immer irgeindwie weitergewurstelt. Wenn man hier täglich mit drei bis fünf extremen Negtivnachrichten gefüttert wird, kann man sich auch gleich einen Strick nehmen.

  60. @ Vernunft13 1. November 2020 at 07:30

    CDU benutzt Vokabular wie NSDAP – vom Volksschädling zum Gesellschaftsschädling

    „…gesellschaftsschädliches Verhalten“

    Entschuldigung, das hier ist „das Wort im Mund umdrehen“.

    Bleiben Sie bitte seriös.

    Nein, diese Ermahnung ist nicht nötig. Stefan Schubert, Ex-Polizist, ist ein durch und durch seriöser Autor, der konsequent für die Freiheit eintritt. So hässlich ist eben das Vokabular der CDU heute, die CDU samt CSU – letztere unter Södolf sogar ganz besonders – profilieren sich derzeit als direkte Nachfolger der unseligen totalitären Parteien des 19. Jahrhunderts. Worte werden nicht einfach so ins Leere gesprochen, sondern transportieren Inhalte. Und die CDU-Inhalte im unsäglichen System Merkel gehen eindeutig in Richtung einer sozialistischen Gesinnungsdiktatur, die inzwischen in diversen Teilbereichen in eine offene Diktatur übergeht. Leider haben viele im Westen sozialisierte Zeitgenossen nicht die Sensibilität, um sowas zu erkennen. Im Osten ist man da, historisch bedingt, deutlich feinfühliger. Für mich sind die Unionsparteien heute latent faschistoide Parteien, dezidierte Feinde des freien Bürgertums. Wenn ich – wie der fettgefressene Helge Braun im Auftrag seiner Herrin und Gebieterin – Abweichler des „gesellschaftsschädlichen Verhaltens“ bezichtige, dann werden sie folgerichtig zu Gesellschaftsschädlingen erklärt. Und der Unterschied zum „Volksschädling“ ist allenfalls marginal.

  61. „Für erstaunlich viele Leute scheint das ein Zeichen von Modernität und die einzig notwendige Qualifikation zu sein. “

    Das Gedächtnis ist sehr kurz.
    ich erinnere gerne noch mal daran, dass Frau Dr Merkels einzige Qualifikation „Frau und Ostdeutschland“ waren. Genau damit hat sie die Wahlen gewonnen, obwohl sie eine total Versagerin sowohl als Familienministerin wir auch als Umweltministerin war. Aber sie war der Gegenpol zum *Macho* Schröder. Genau aus dem Grund werden Wahl gewonnen.

    Aus der Frau wurde eine hässliche fette alte, verbissene Unfähige und aus der DDR wurde eine agitprop geschulte Stasi Agentin.

    Es ist faszinierend, wie viele bezahlte Schreiber sie immer noch für eine gute Kanzlerin halten. Nichts könnte falscher sein! Der Penner von der nächsten Parkbank schlägt sie in jeder Hinsicht um Längen!

  62. Macht Euch nicht lächerlich. Gesellschaftsschädigendes Verhalten in Volksschädling umzudeuten ist Mainstream Niveau. Im Übrigen gibt es asoziales Verhalten, welches unser Volk schädigt und ich scheiß drauf ob das NS oder sonstwas Sprech ist! Asoziale, die z. B. in Frankfurt Polizisten jagen, Leute die „Aldder“ oder „Alahu kackba“ schreien SIND als Schädlinge auszusondern und entweder angemessen zu korrigieren oder abzuschieben. Im Übrigen wird bei Flucht von der Schusswaffe Gebrauch gemacht. Dies ist mein Ordnungs- und Wertedenken!

  63. @ Babieca 1. November 2020 at 09:58
    @ Gutmensch108 1. November 2020 at 07:47

    Da überraschte mich am Morgen die Nachricht, dass in Dänemark über eine Millionen Nerze getötet werden, weil sie Corona gehabt hätten?! Dieses könnte sich auf den Menschen übertragen und wäre dann u. U. mutiert. Das würde ggfls. einen Impfstoff nutzlos werden lassen.

    Das ist eine hochinteressante Meldung. Denn sie zeigt mir mehrere Dinge:

    1. Die Gesichtslappen sind wirkungslos. Denn die Nerze wurden von Menschen mit Lappen angesteckt: …

    *******************************

    Ich finde die Meldung ebenfalls hochinteressant. Mögliche Gründe könnten sein:

    Die Masken sind wirkungslos, da die Nerze durch Menschen über deren Aerosole angesteckt wurden, obwohl Masken immer korrekt angelegt waren (Dein 1.).

    Die Nerze wurden durch Menschen über deren Aerosole angesteckt, weil diese „den Laschet“ gemacht haben.

    Die Ansteckung der Nerze erfolgte auf einem anderen, bisher unbekannten Weg.

    Immerhin kann man wohl, was die Nerze angeht, Urlaubsreisen, Restaurantbesuche, Supermärkte, Theaterbesuche, Fussballspiele und vieles mehr als Ansteckungswege ausschliessen. Deshalb meine ich, müsste der Sache nachgegangen werden. Hier wäre wohl sogar die Hinzuziehung eines Veterinärmediziners angebracht, wenn jemand weiss, wo einer übrig ist.

    🦇

  64. Übrigens hier ist die Pandemie immer zumindest auch noch dadurch gekennzeichnet, dass es in den letzten 6 Monaten (angeblich) 1 Toten bei 70000 EW gegeben haben soll. Ich weiß nicht, aber der muß Im September oder Anfang Okt gestorben sein. Aber es soll jetzt 247 aktuell (angeblich ) Positive geben.

  65. Die wissen tatsächlich nicht, dass die gewaltige Zahl der Moslems sich von Kuffar nichts vorschreiben lässt.

    Naja, ich glaube nicht, dass die Horde von Soziopathen damit durchkommt, denn Größenwahn ging noch nie auf. Soziopathen glauben nämlich nicht, dass der Ärger irgendwann auf sie zurückfällt.

  66. “ Der Penner von der nächsten Parkbank schlägt sie in jeder Hinsicht um Längen!“

    Nein, das ist ausdrücklich nicht Satire. Das meine ich völlig Ernst!

    Frau Dr Merkels Kardinalfehler ist, dass sie aufgrund intellektueller Defizite lernresistent ist und dabei gleichzeitig meint, dass sie alles besser weiß. Das ist eine katastrophale Kombination.

    Der Penner auf der Parkbank weiß, dass er nichts weiß und fängt an, einige Fachleute um Rat zu bitten.

    Das Ergebnis ist in der Regel deutlich besser.

  67. Das Immunsystem ist unsere Lebensversicherung!

    @ PI: Bitte thematisieren.

    .

    Diese Merkel-Aussage in einer Rede vor der Jungen Union 2010

    „[…] Wir sind ein Land, das im übrigen Anfang der 60er Jahre die Gastarbeiter nach Deutschland geholt hat. Und jetzt leben sie bei uns. Wir haben uns ’ne Weile lang in die Tasche gelogen. Wir haben gesagt: ‚Die werden schon nicht bleiben. Irgendwann werden sie weg sein‘. Das ist nicht die Realität. Und natürlich war der Ansatz, zu sagen: ‚Jetzt machen wir hier mal Multikulti und leben so nebeneinanderher und freuen uns übereinander‘. Dieser Ansatz ist gescheitert. Absolut gescheitert! […]“

    war schon glatt gelogen. Vom ersten bis zum letzten Wort.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Aber: Das, worüber N. K. berichtet, setzt dem noch eine weitere Krone („Corona“) auf:

    Norbert Kleinwächter
    Lockdown-Wahn: Merkel legt unser Land lahm!
    https://youtu.be/nboGP-aYIa0
    31.10.2020, 7.23 min

    Bitte schauen Sie alle sich dieses Video an. Ab Min 2.20 wird’s märchenhaft … (sie bezieht sich auf die Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim (YT-Kanal maiLab) – s. Video 2)

    Das hat die tatsächlich in der REGIERUNGSERKLÄRUNG (!!!) gesagt. Begonnen wurde die Erklärung in scharfem, strafendem Ton, denn wurden die Bürger (wiedermal) angesprochen wie 3jährige, denen aus dem Märchenbuch vorgelesen wird.

    Hier die Aufzeichnung (Märchen beginnt etwa ab Min. 23.30):

    tagesschau
    Regierungserklärung von Kanzlerin Merkel zur Corona-Politik der Bundesregierung
    https://youtu.be/nNWtgbk81LI
    29.10.2020, 2.16.00 h

    Wie hat bloß die Menschheit als Ganzes bisher die „Angriffe der Killerviren“ überlebt?! Jedenfalls nicht, indem Kontakte zu und mit anderen Personen, ob Familienmitglieder, Freunde, Bekannte oder Fremde, massiv eingeschränkt/verboten und dem Immunsystem die Möglichkeit genommen wurde/n, mittels Keim„transfer“ zu trainieren.

    Das Immunsystem ist unsere Lebensversicherung! Wenn man dem das Training verbietet, richtet es seine Aktivitäten gegen den Körper, in dem es „wohnt“.

    Die Erde ist kein steriler Ort und dieses Virus aus der Familie der Coronaviren ist nunmal nicht das erste und einzige Virus, das es hier gibt. Und wird auch nicht das letzte sein.

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Zukünftig steht dann ein riesiges Kaspertheater dort, in das das Rednerpult integriert ist und Wolfgang S. kündigt die Redner der Regierung so an: ‚Tri-tra-trullalla, der/die/das ABC spricht jetzt da …‘

  68. Es ist traurig,dass die patriotische Opposition bei der Corona Krise so auf dem Irrweg ist.
    Helge Braun hat völlig Recht. Und sowas als Nazivokabular zu bezeichnen….albern.
    Uns drehen sie doch auch immer das Wort im Mund um….jetzt macht ihr das Gleiche.
    Ich arbeite in einem Klinikum, bitte hort auf mit diesem Gerede von Grippe.
    Ich sehe was ich sehe und es ist uninteressant was Laien hier von sich geben.

    Natürlich muss das PARLAMENT mehr involviert werden, es sollten für alle genug FFP 2 Masken da sein, der Lockdown ist sicher auch zu sehr die Holzhammer Methode.

    Aber wenn es nach den ganzen Spinnern und Maskenverqweigerern ginge hätten wir die Intensiv Patienten bald auf den Fluren zwischengelagert.
    Und trotzdem gibt es noch genug grosse Privatparties.
    Die Leute lernen es teilweise einfach nicht.
    Der Winter wird schlimm werden, ich rechne schon mit einer Verlängerung des Lockdown bis kurz vor Weihnachten.

  69. Barackler 1. November 2020 at 11:00
    @Babieca

    Also die Ansteckung der Nerze hat ja was Objektives. Die simulieren ja nicht und lassen sich auch nicht wegen Unwohlsein testen. Man könnte denen zwar was ins Futter gegeben haben, aber lassen wir das mal weg.

    Man müßte jetzt wissen, wie es sonst war, ob man die Nerze auch mit Grippe oder anderen Erkältungsviren schon immer mal epidemisch anstecken konnte. Wenn nicht, dann deutet das darauf hin, dass etwas Neues im Gange ist.
    Ich meine ich habe bezüglich Nerzen auch schon mal so was gehört. Kann aber sein, dass es dieses Jahr schon mal anläßlich Corona war. Es waren ja auch Hunde, Katzen. Tiger und Löwen und Papayas schon angsteckt. Aber davon hat man nie wieder was gehört. Die Raubkatzen haben meine ich auch nur gehustet, von Todesfällen habe ich nichts gehört. Aber vielleicht war das auch alles reiner Zinnober. Das mit den Nerzen scheint ja aber epidemisch wenns stimmt.

  70. Diese selbstgefällig zur Schau gestellte Bescheidenheit widert mich an. Frau Merkel ist die größte Gewinnerin der Coronapandemie. Ihr nicht genehme Passi des Maastrichtvertrages, die ihren persönlichen Zielen im Weg standen, sind im Handstreich gebrochen worden: Die Bailout-Klausel ist gefallen, und es wird Eurobonds geben, womit sie ihre Wichtigkeit steigern und sich ihre Beliebtheit kaufen kann. Die Schuldenbremse der BRD ist gefallen, sodass es jetzt Helikoptergeld regnen kann. Die verfasste Unverletzlichkeit der Wohnung ist infrage gestellt, allerdings wird über den Grad der staatlichen Kontrolle noch munter schwadroniert. Herr Söder und Friends werben um Denunziationen. In den Staatsmedien wird scheinheilig hinterfragt, ob denn das Parlament in genügender Weise eingebunden worden ist. Es ist es nicht; denn es ist bereits ausgeschaltet, und sein Symbol ist jetzt ganz offiziell der Rollstuhl. Ihre großen Vorgänger haben sich wenigstens noch die Mühe gemacht, ihre Selbstermächtigung parlamentarisch zu verbrämen, wenn auch mit Tricks. Das hat Die garnicht mehr nötig, denn sie hat mit ihrer klerikale Vergangenheit auch die Kirchen hinter sich. Der BP ruft in immer kürzeren Abständen den Freiheitlich-demokratischen-Rechtsstaat aus, den er sich aber leider inzwischen irgendwo hinstecken kann. Wer erfindet mal eine Sprechpuppe, die ihm das auf Knopfdruck abnimmt ? Mielke, Honecker und die Anderen müssen ja in der Hölle Samba tanzen, oder doch im Himmel ?

  71. erich-m 1. November 2020 at 07:39; Verglichen mit dem, was gerade abläuft, also Abschaffung der wesentlichen Bestandteile des GG, die im übrigen Ewigkeitsstatus geniessen sollten, wenigstens nach dem Willen der Macher, war das Hitler-Regime ein demokratischer Rechtsstaat. Adolf hat sich sein Er,ächtigungsgesetz vom Parlament absegnen lassen. Wann wurde in diesem Jahr mal das Parlament gefragt, ob es damit einverstanden ist? Abgesehen davon, diese ganzen Speichellecker würden auch noch schlimmere Sachen durchwinken, bloss weil die AfD dagegen ist. Man ist lieber selber Nazi, bloss damit man keine Übereinstimmung mit angeblichen Nazis hat.

    friedel_1830 1. November 2020 at 07:54; Weihnachtsmärkte wirds vielerorts gar nicht geben.Weil, völlig überraschend, man dort mit ner Erkältung angesteckt werden könnte. at 08:17; Und du meinst es beeindruckt irgendwen, wenn 216 Hanseln streiken?

    Demonizer 1. November 2020 at 08:48; Er persönlich sicher nicht, Wenn, dann der Steuerzahler, der lebt doch auch bloss von Steuergeld.Ohne das, würd er gradewegs verhungern.

    Des Kaisers neue Kleider 1. November 2020 at 09:04; Ist das nicht schon beschlossen, ich hörte was von Reisen innerhalb Deutschland verboten. Wie soll man das momentan anders als mit Auto auf der Autobahn bewerkstelligen, wenn man niemanden gefährden will. Nicht in jedem Dorf gibts nen Fluchhafen, und um den zu erreichen, muss man entweder Auto oder Öffis benutzen, siehe gefährdung.

    INGRES 1. November 2020 at 09:33; So bei uns im Altenheim, 32 positiv, davon 12 Pfleger. Aber lediglich einer leicht erkrankt, also nen Schnupfen oder so. Es gab ja so April-Mai einen ähnlichen Fall in nem Altenheim in MRW. von 90 Bewohnern waren wimre 72 positv, davon hat man danach aber nie mehr was gehört, ich geh bis zum Beweis des Gegenteils davon aus, dass sich alle dort bester Gesundheit erfreuen.
    Wenn in der Zwischenzeit jemand gestorben ist, dann nicht an Corona, höchstens mit. Achso, wegen der Tests, es werden ja wächentlich deutlich über ne Mio getestet, jeder Test soll 100€ kosten. Das Rechnen könnt ihr selber erledigen. Ein Impfstoff wird wohl ein mehrfaches des Tests kosten, D.h. kosten wird er den Hersteller Pfennige, er wird halt für solche Beträge verkauft werden.

    Babieca 1. November 2020 at 09:58; Dazu kommt, wo hat Mensch überhaupt mal Gelegenheit einem Nerz zu begegnen. Mal von nem Mantel oder so abgesehen. Nein ich meine einem lebendigen. Ich hab in knapp 60 Jahren noch nie nen lebendigen Nerz gesehen, auch nicht aus der Ferne. Das sind auch keine Zootiere.

  72. Der Segenswunsch unsrer Herrscher lautet: „Die Gemeinschaft mit Corona …
    … sei mit euch allen …“

  73. Was noch niemand thematisiert hat – wie werden wohl die Geburtenzahlen 2021 ausfallen? Wenn man das quantitative Ausmaß der Blödheit betrachtet, könnte ein Rückgang um 90% nicht ausgeschlossen sein. Damit kommt man dem Ziel, der Redzierung der Weltbevölkerung schon einen Schritt näher.

  74. Merkel ist in der DDR aufgewachsen und weiß, wie man dort regiert hat.

    Das macht sie nun auch hier so.

  75. @ INGRES 1. November 2020 at 11:12
    Barackler 1. November 2020 at 11:00
    @ Babieca

    Also die Ansteckung der Nerze hat ja was Objektives. Die simulieren ja nicht und lassen sich auch nicht wegen Unwohlsein testen. Man könnte denen zwar was ins Futter gegeben haben, aber lassen wir das mal weg.

    ***************************************

    Warum weglassen?

    „Europäische Nerze haben ein vielfältiges Beutespektrum. Zu ihrer bevorzugten Nahrung zählen Schermäuse und andere Nagetiere, aber auch Frösche, Vögel, Fische und Krebse werden erbeutet. Im Winter halten sie oft ein Loch in der Eisschicht der Gewässer offen, um auch dann tauchend auf Nahrungssuche gehen zu können.“

    „Amerikanische Nerze sind Fleischfresser, die sich von einer Vielzahl von Beutetieren ernähren. Sie verzehren unter anderem kleine Säugetiere (wie Bisam, Hasen und Spitzmäuse), Krebse und Frösche. Manchmal erbeuten sie auch Wasservögel und Fische. In Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein beispielsweise lebt der Mink inzwischen entlang der Elbe; von „Tierschützern“ aus Farmen „befreit“, beeinträchtigt er dort die Wiesenbrüterbestände.“

    Quelle: Wikipedia

  76. AggroMom
    1. November 2020 at 10:48

    „Einige Urvölker hatten den Brauch bei schweren Krankheiten (Pandemien) der Sippe, des Dorfes ihre Anführer zu opfern um die Götter zu besänftigen..
    Ich finde, in schwierigen Zeiten, wie diesen sollte man wirklich nichts unversucht lassen!!“

    Ich bin bekannterweise ein Fan von archaischen Riten. Ich bin völlig ernst der Überzeugung, das man dem katastrophalen Klimawandel nur mit Menschenopfern sinnvoll bekämpfen kann.

    Ich gebe schriftlich jede Garantie ab! Zwei führende Klimaforscher und eine Klimahüpferin jährlich in einem Vulkan Magma See versenkt und in spätestens drei Jahren werde alle Klimaforscher schriftlich versichern, dass sich das Klima soweit gebessert hat, dass es keine weiteren Menschenopfer mehr benötigt!
    Mit jeder Garantie die sie überhaupt nur wollen

  77. Ohnesorgtheater 1. November 2020 at 10:12; Chip = Heyse-offline.ein knallinkes Verschwörungstheoretiker Portal.

  78. Angela Merkel:
    „Gemeinsam machen wir Deutschland wieder zu dem was 1945 schon war. Ein Trümmerhaufen.“

    Wir schaffen das!

  79. @ erich-m 1. November 2020 at 07:39

    Aber das Gerede von einer „Diktatur“ halte ich für reichlich übertrieben.

    Ich halte es für ganz und gar nicht übertrieben. Unsere Grundrechte werden von der Merkel-Nomenklatur sukzessive, aber in immer rasanterem Tempo, außer Kraft gesetzt. Wenn Polizisten – wie unlängst wieder in Berlin – friedliche Menschen, die ihre Grundrechte auf Versammlungsfreiheit und freie Meinungsäußerung ausüben, brutal zusammenknüppeln und in Kung-Fu-Manier von hinten anspringen und niederstrecken, ist ein Punkt erreicht, an dem bedingungsloser Widerstand nicht nur unser Recht, sondern sogar unsere Pflicht ist.

  80. Nachtrag zu Barackler 1. November 2020 at 11:30.

    Ich wusste bis eben gar nicht, dass Nerze solche Killer-Monster sind. Man stelle sich vor, die mutieren durch oder mit Corona und werden plötzlich 2 Meter lang …

  81. Es lohnt, sich mit dem Great Reset auseinanderzusetzen, die Maßnahmen der Pandemie erhalten damit schon mal eine ganz andere Betrachtungsweise.

    „Covid-19 hat gezeigt, dass die alten Systeme nicht mehr für das 21. Jahrhundert geeignet sind. Die Krise hat den fundamentalen Mangel an sozialem Zusammenhalt, Fairness, Inklusion und Gleichheit offengelegt. Jetzt ist der historische Moment, die Zeit, nicht nur das Virus zu bekämpfen, sondern das System für die Post-Corona-Ära zu gestalten.“
    (Klaus Schwabe, WEF-Gründer)

    Wenn man auf die Seite des WEF geht, heißt es:
    „Der Wohlstand muss breiter verteilt werden.
    Die Regierungen müssen stärker eingreifen, um bessere und gerechtere Ergebnisse aus Investitionen des Privatsektors zu erzielen.
    Neue Institutionen müssen tiefgreifende Reformen durchführen, um eine bessere Integration der Rassen zu gewährleisten.“

    Fundamentaler Mangel an sozialem Zusammenhalt wird systematisch durch die Corona-Maßnahmen gefördert, z. B. durch den Maskenstreit und die Streuung des Denunziantengedankens. Mangel an Fairness haben nicht die schaffenden Bürger, sondern diejenigen, die bewußt KEINE anwenden, indem sie z. B. diejenigen bestrafen, die sich an die Regeln gehalten haben, ihre letzte Mark in Hygienevorschriften investiert haben, wo nachweisbar keine oder kaum eine Ansteckung verzeichnet wurde, um am Ende doch vor den Trümmern ihrer Existenz zu stehen. Mangel an Inklusion und Gleichheit kann man vor allem denjenigen nicht vorwerfen, die rechtschaffend ihrer Arbeit nachgehen, aber sehen müssen, daß ihre Steuergelder denen in den Rachen geschmissen werden, die kaum eine Möglichkeit haben, oder diese nicht nutzen, oder nicht den Willen dazu haben, jemals etwas zurückzugeben.
    Diese angekündigten „Neuen Institutionen“ lassen einen Angst und Bange werden. Die angestrebte Mischung aus Kapitalismus und Sozialismus ist nichts anderes, als „moderner“ Kommunismus.

  82. @ingres 1. November 2020 at 10.13
    Ich bin auch eine „Alte“ mit Atemproblemen. Seit Jahrzehnten schon gehe ich ungern zum Arzt, allein deshalb, weil ich nicht zwischen hustenden und schniefenden Menschen sitzen möchte. Ich hatte das Glück, daß ich „auf der Straße“ arbeiten konnte seit 1993 – ich arbeitete als Zeitungs- und Postzustellerin. Dazu hatte ich noch in meinem Grundstück laufend an der frischen Luft zu tun. Durch bestimmte Umstände lebe ich nun vollkommen allein auf einem niederbayerischen Bauernhof und fahre nur einmal wöchentlich zum Einkauf, nachdem ich (ehrenamtlich) Schwersterkrankte einige Zeit versorgt habe. Das natürlich mit Maulkorb und Desinfektion, ebenso Einkauf mit Maulkorb. Jeder sollte sich so benehmen, wie er es für sich selbst am besten empfindet. Das ist das, was uns die ReGIERung nicht zutraut. Es wird wie im Kindergarten werden: Die Politik sagt uns, wie wir uns zu benehmen haben und die dummen Michels kommen dem auch nach. So wie ich irgendwann mal erfahren habe, stehen im Koran ebenfalls für jede Lebenssituation entsprechende Weisungen. Werden da schon die Verhaltensweisen für das kommende „Transformationszeitalter“ angeleiert?

  83. ghazawat 1. November 2020 at 11:31; Hihi, ich denke, das wird dir hier fast jeder glauben. Am besten in der Reihenfolge ihrer selbst gefühlten Wischtischkeit: Erika, Habicht, Kobold, Söder, Steineimer.
    Unser Problem ist bloss, wir haben keinen Vulkan, Auch auf Malle und Ibiza sollen die recht rar sein. Der nächstgelegene aktive, dürfte der Ätna sein. Der bei Neapel ist momentan soweit ich weiss, recht brav.

  84. AfD-Waehler 1. November 2020 at 09:04

    Aber wenn man mal in die Tiefe geht, sich sehr intensiv mit den Zahlen und Fakten DER GANZEN LÄNDER befasst, wird man feststellen, dass es AUF DER GANZEN WELT keine ÜBERSTERBLICHKEIT gibt! Selbst die WHO hat mittlerweile in ihrem letzten Dossier zugegeben, dass Covid19 keine höhere Übersterblichkeit macht, als die Influenza und von „Lockdowns“ abgeraten.

    WARUM also sollten die Regierungen dann das Gegenteil davon tun? Dummheit kann es ja nicht sein, denn lesen (WHO-Dossier) können sie alle!
    ————
    Daily new confirmed COVID-19 deaths
    https://ourworldindata.org/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&country=DEU~FRA&region=World&deathsMetric=true&interval=daily&hideControls=true&smoothing=0&pickerMetric=location&pickerSort=asc

    Und darin sind schon alle als Corona-Tote gezählt, die nicht an, sondern mit Corona gestorben sind.

    31. OKTOBER 2020
    Coronavirus und die Todeszahlen in Frankreich 2018 bis 2020
    https://eussner.blogspot.com/2020/10/coronavirus-und-die-todeszahlen-in.html

    Ich habe mir die Mühe gemacht, alle Zahlen der Jahre 2018, 2019 und 2020 aus den Kurven zu filtern, und da finde ich kaum Auffälligkeiten, was 2020 angeht. Am 4., 16. und 18. Oktober 2020 sind die Zahlen gar niedriger als 2018 und/oder 2019. Manche Zahlen des Jahres 2019 sind sehr viel höher als die von 2018. Die Zahlen aller drei Jahre unterscheiden sich nicht wesentlich voneinander, wobei die Zahlen von 2020 tatsächlich meist höher sind als die am gleichen Tage der beiden anderen Jahre. An drei Tagen sind die Zahlen um mehr als 100 höher, am 2., 6. und 9. Oktober 2020, ansonsten bewegen sie sich in einigen Einern und Zehnern.

    Wohlgemerkt, es geht um die Zahl aller Todesfälle, nicht nur die an Corona, die sind darin einbegriffen. Die Todeszahlen der letzten fünf, sechs Wochen bis zur aktuellen 43. Woche 2020 für 22 europäische Staaten unterstützen meine These, daß hier ein Popanz aufgebaut wird, dessen Gründe nicht in der Fürsorge der Regierung für die Gesundheit der Bürger liegt, sondern in wirtschaftlichen und politischen Interessen.

    Todeszahlen der 43. Woche, 19.-25.10.2020, von 22 europäischen Ländern. EUROMOMO
    *https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps

  85. 1buffalo1 1. November 2020 at 11:39

    Mein Problem ist , wenn sie mich mit meinen 68,5 womöglich als schützenswert erklären. Ich brauch das nicht. Ich hoffe ja, dass sie die Grenze bei 70 ziehen. Sonst könnten sie direkt Zugriff aus mich nehmen und es wäre sinnlos, wenn ich mir das gefallen lasse.

  86. Ohnesorgtheater 1. November 2020 at 10:12

    Supermärkte setzen auf Schlangen-Strategie

    Veröffentlicht am 31. Oktober 2020 von VG.
    Während des Lockdowns 2.0 werden die meisten Supermarkt-Kunden in Deutschland draussen warten müssen — auch bei Kälte und Regen.

    Die am 2. November 2020 in Kraft tretenden Verordnungen wirken sich massiv auf den Einzelhandel aus. Denn in Geschäften und Supermärkten darf sich pro 10 Quadratmeter Ladenfläche nur noch 1 Kunde aufhalten. Das berichtet Chip.

    Die Folgen sind gravierend, wie das Magazin schreibt:

    «Möglicherweise müssten Unternehmen wie Aldi Süd, Aldi Nord, Lidl, Rewe oder Edeka erneut Zulassungsbeschränkungen einführen».

    Vor den Geschäften könnten sich Chip zufolge erneut Schlangen bilden. Eine typische Discounter-Filiale sei nämlich «zwischen 700 und 1’000 Quadratmeter groß».

    Somit würden hier maximal 100 Kunden einkaufen können. «Außerdem könnte Familien in einigen Fällen, der Zutritt verwehrt werden», folgert Chip.

    Kommentar der Redaktion: Die durchschnittliche Temperatur in Deutschland beträgt im November 7,5 Grad Celsius. Die durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt mit 66 Litern pro Quadratmeter um 16 Liter über dem Jahresmittelwert. Hinzu kommen Herbststürme, die vom Atlantik her über das Land hinwegfegen. Ideale Bedingungen – falls man nur die äusseren Faktoren berücksichtigt –, um sich in der Warteschlange eine Erkältung zu holen.

    Quelle:

    CHIP: Knallhart-Regeln für Aldi, Lidl, Ikea und Co. geplant: Das soll sich ab November für Kunden ändern

    Das heißt die Verbrecher der CDU/SPD Regierung setzen darauf, dass sich möglichst viele Bürger eine schwere Grippe oder Erkältung einfangen, die dann alle wegen CORONA_Angst die Arztpraxen stürmen werden und wegen CORONA Verdachtsymptomen mit dem PCR Verfahren getestet werden müssen, dass dann natürlich Hunderttausende Positive Fälle bringen wird, weil das Verfahren nicht für Diagnostik geeignet ist.

  87. @ Verschisstenjaeger 1. November 2020 at 07:49

    Das Problem ist, dass die meisten Lemminge bereits bei einem Kribbeln in der Nase zu den Dr. Mengeles rennen, um sich „testen“ zu lassen. Ist dann endlich der positive Bescheid im Haus, geht der Michel samt Sippschaft freiwillig in den Heimknast mit dem guten Gefühl, alles im Sinne des Mainstream richtig gemacht zu haben.

    Da gebe ich Ihnen grundsätzlich Recht. Gerade unter uns Deutschen gibt es eine fatale Neigung zu Hysterie und Hypochondrie. Ich kenne selbst Mitmenschen – gar nicht mal nur Oldies – die tagein tagaus von ihren Krankheiten, Leiden und Beschwerden faseln und in ständiger Angst Leben, sich irgendwo mit irgendwas anzustecken. Meist Leute, die keine materiellen Probleme haben, doch nicht ausschließlich. Schon vor Corona, doch jetzt sind sie ganz in ihrem Element. Und das spielt der Merkel-Regierung in die Hände, die seit Monaten „brutalstmöglich“ Angst und Panik über ihre angeschlossenen Funkhäuser schürt.

  88. erich-m 1. November 2020 at 07:39

    (…)
    Aber das Gerede von einer „Diktatur“ halte ich für reichlich übertrieben.
    Wenn jetzt diese Maßnahmen nur bei uns eingeführt würden, dann würde ich mir Sorgen machen.
    Aber die Maßnahmen werden in ganz Europa, ja auf der ganzen Welt ergriffen, wo Corona Grenzwerte überschreitet.
    Und die Transformation wird kommen, ob wir das wollen oder nicht, künstliche Intelligenz, e-Mobilität, Automatisierung, Robotik usw. werden 25% aller Arbeitsplätze vernichten, die Leute werden nicht mehr gebraucht, dafür muss eine Lösung her.
    +++++++++++++
    Ich stimme Ihnen durchaus zu, dass Sie, wie auch einige andere User, den Zusammenhang (gesellschaftsschädigend/“Volksschädling“)mit dem Vokabular der NS-Propaganda als konstruiert werten. Das schadet tatsächlich der Seriosität dieser Plattform. Dem Inhalt seines Artikels nach gebe ich dem Autor dennoch recht.

    Worin ich Ihnen entschieden widersprechen muss ist, dass Sie die Errichtung einer neuen Diktatur durch das System Merkel abstreiten und herunterspielen. Wie viele Beweise benötigen Sie noch? Wird es Ihnen erst bewußt, wenn Sie abgeholt werden und die Schornsteine rauchen? Was genau machen Sie an einer Diktatur fest? Bedenken Sie, dass wir es hier mit einer Diktatur zu tun haben, die nicht 1:1 mit der des Nationalsozialismus oder des UdSSR-Stalinismus zu tun haben, sondern mit einer diffuseren und der Moderne angepassten. Das ist eben auch der Grund, weshalb sich die Gutmenschen auf der richtigen Seite wähnen und diese Diktatur durch ihr eingebildetes „menschliches, tolerantes, weltoffenes, vielfältiges“ Handeln aktiv mittragen. Diese Begriffe werden bis zur Unkenntlichkeit verklärt und soll Kritiker entmenschlichen und in das gesellschaftliche Abseits stellen. Eine Methode, die Grundlage jedes Totalitarismus ist, die Masse muss „überzeugt“zur Spaltung werden, um sich auf die Seite der neuen Despoten zu stellen.

    Alleine schon der Fakt, dass Merkel einschneidende Beschlüsse, die unsere verfassungsmäßig garantierten Grundrechte einfach mal so aushebeln und am Parlament vorbei durchgepeitscht werden, dass die Judikative hier eingreifen muss, um die Befehle der Führerin aufgrund ihrer Gesetzeswidrigkeit wieder rückgängig machen muss, setzen doch bereits ein deutliches Zeichen!

    Kubicki sagt es doch deutlich:

    »Ich halte die aktuellen Beschlüsse in Teilen für rechtswidrig. Wenn die Runde der Regierungschefs Maßnahmen verabredet, die bereits mehrfach von Gerichten aufgehoben wurden, wie das Beherbergungsverbot, dann ignorieren die Beteiligten bewusst die Gewaltenteilung. Ich rufe alle Betroffenen auf, rechtliche Mittel gegen diese Maßnahmen einzulegen.«

    Dabei hat er, da er sich ja (um der AfD in die Suppe spucken zu können) selber oft devot auf die Seite Merkels stellte, hier auch nur die Spitze des Eisberges erwähnt!

    Was zeichnet eine Diktatur aus?
    – Gleichschaltung der Medien,
    – Einheitsmeinung,
    – Führerkult,
    – Unterdrückung, Ausschaltung und Bekämpfung der Opposition (Zulassung einer Scheinopposition),
    – Denunzierung, Diffamierung, Verfolgung, Kriminalisierung und Inhaftierung von Regimekritikern,
    – Amtsanmaßung,
    – Korruption,
    – keine freien Wahlen oder Wahlbetrug,
    – Aushebelung des Parlamentes, Willkürgesetze.

    Sehen Sie diese Punkte (noch) nicht oder nicht zu mindes die meisten davon erfüllt?

    Es stimmt, dass viele glauben, wir hätten gar keine Diktatur, da hier ja jeder äußern könnte was er will und deshalb nicht gleich erschossen wird oder im KZ sitzt. So ähnlich hatte die Kanzlerin auch bei einer Wahlkampfveranstaltung den „Merkel muss weg!“- Demonstranten entgegengeschleudert: „sehen Sie, dass Sie hier stehen und Ihre Meinung sagen dürfen zeichnet eine Demokratie aus….“. Das war Grundlage für die Schleimpresse, Merkel als argumentativ stark abzufeiern und ihren Kritiker zu „beweisen“, dass sie doch eine demokratisch handelnde Kanzlerin ist, „man darf sie kritisieren ohne Konsequenzen fürchten zu müssen…“.

    Was bildet sich diese CDU-Funktionärsmatrone eigentlich ein? Diese, ihre Antwort ließ tief in ihr Demokratieverständnis blicken! Es darf in einer funktionierenden Demokratie, die ja die pluralistische(!!!) Meinungsvielfalt ausmacht, überhaupt nicht erwähnenswert sein, auf einen politisch Andersdenkenden mit einer indirekten Drohung und auf die eigene Großzügigkeit, seine Kritik nicht sofort zu verfolgen, zu reagieren! Hätte sich ein Kritiker Honeckers vor laufender Kameras des damaligen Westfernsehens auch so geäußert, hätte er vom Staatsratsvorsitzenden und Generalsekretär des ZK der SED (heute DIE LINKE) sicher gönnerhaft die gleiche Antwort erhalten.
    Aber sie hat sich ja in einem damaligen Interview bei Günter Gaus bekannt, dass sie autoritäre Züge aufweist.

    Nun wird auch ständig argumentiert, dass die Corona-Zwangsmaßnahmen weltweit Anwendung finden und deshalb auf Deutschland bezogen keine Sorge zur Abschaffung der Demokratie bestünde.

    Das eine schließt das andere nicht aus! Und….wir wissen doch, dass eine globale Veränderung gigantischen Ausmaßes vorgesehen ist. Wer jetzt wieder mit der Keule des „Verschwörungstheoretikers“ daher kommen will…..von dieser globalen Veränderung reden die Machthabenden und der Mainstream selbst! Die CDU hat es sogar propagiert, die EU hat es in ihrer Agenda publiziert, Globalisten und Multimilliardäre wie Bilderberger, Sorros, die Bill und Melinda Gates Stiftung, die Clinton Foundation, Bertelsmann und die NGO`s sind die Geldgeber. Das alles ist offen nachzulesen und publiziert, ABER werden diese Personen genannt, fällt der linksideologisch indoktrinierte Gutmensch sofort in den antrainierten Reflex, dass dies alles rechtspopulistische Fantastereien seien….

    Bitte schauen Sie über den deutschen Tellerrand hinaus, besonders auf RT deutsch werden immer (unkommentiert!) aktuelle Livebilder aus den betroffenen Ländern gezeigt, in denen sich immer mehr Menschen gegen die Sanktionen auflehnen. Das sind zumeist bürgerkriegsähnliche Zustände, Polizeigewalt gegen friedliche Demonstranten, so wie wir sie von den Querdenkerdemonstrationen her gesehen haben. Die linientreue, deutsche Hurenpresse versucht natürlich, diese Fakten zu vertuschen, zu verschleiern und zu deckeln, bzw. umzudeuten. Irgendwann ist das Kartenhaus ihrer Lügen jedoch derart aufgebläht, dass es krachend in sich zusammenfallen muß, so wie es mit die Lügenpropaganda der Kommunisten geschehen ist, denen dann, zusammen mit ihren Befehlsgebern der ganze Zorn der Getäuschten entgegenschlug.

    Zum einen

  89. Mindy 1. November 2020 at 11:37

    Es wird ganz klar von oben ein Gutmenschen-Kommunismus errichtet. Es besteht überhaupt kein Zweifel daran. Ich weiß nicht was die Motivation ist und wie Corona damit zusammen hängt. Man wird es auch nicht erfahren. Aber es wird ein Hutmenschenkommunismus errichtet und das wird auch niemand mehr verhindern.
    Warum das alles so ist, weiß ich nicht. wo die Schwabs herkommen, wer die Auftraggeber sind und was sie treibt. Ich habe auch keine Zeit mehr zu untersuchen, ob sie mit Hitler schon mal so was geplant haben oder ob das ein gänzlich neues Phänomen ist.
    Aber abwenden kann man nichts mehr.

  90. Da ich Sie grade „gesehen“ habe, nochmal der Hinweis zu Ihrem Kommentar von neulich:

    @ AggroMom, 23. Oktober 2020 at 16:23 zum Artikel „http://www.pi-news.net/2020/10/ein-corona-einwurf/“

    „[…] kam heute Mittag aus der Schule.
    Schon wieder wurde ein Mädchen mit dem Notarztwagen abgeholt. Er sagt, der Krankenwagen kommt *täglich* !!! Entweder bricht ein Schüler/in zusammen, oder dreht total ab mit Panikattacke, Atemnot… […]“

    Schauen Sie mal auf diese beiden Seiten: https://klagepaten.eu/ oder/und https://elternstehenauf.de/ und informieren Sie ggf. die anderen Eltern der Schule.


  91. Wie wäre es mit massenhaft Strafanzeigen gegen die Verantwortlichen von KAUFLAND; LIDL und ALDI

    Straftatbestand nach StgB: Ankündigung der Begehung von Straftaten!
    Hier konkret: Diskriminierung von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen!

    KAUFLAND, LIDL und ALDI kündigen an Unmaskierte unter Berufung auf ihr Hausrecht aus den Läden zu entfernen.

    Die sind so unverschämt und äußern das auch noch in einem Interview mit der HNA!

    https://www.hna.de/verbraucher/kaufland-lidl-aldi-maskenpflicht-coronavirus-neckarsulm-heilbronn-reaktion-einkauf-masken-muffel-kunden-zr-90070541.html

    Regierungstreuer Kadavergehorsam, auch wenn die arme Oma nichts mehr zu essen bekommt, oder unter der aufgenötigten Maske erstickt!

    Schämt euch, ihr seid Dreck und der Abfall der Menschheit!

  92. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 1. November 2020 at 11:59

    Bitte schauen Sie über den deutschen Tellerrand hinaus, besonders auf RT deutsch werden immer (unkommentiert!) aktuelle Livebilder aus den betroffenen Ländern gezeigt, in denen sich immer mehr Menschen gegen die Sanktionen auflehnen. Das sind zumeist bürgerkriegsähnliche Zustände, Polizeigewalt gegen friedliche Demonstranten, so wie wir sie von den Querdenkerdemonstrationen her gesehen haben. Die linientreue, deutsche Hurenpresse versucht natürlich, diese Fakten zu vertuschen, zu verschleiern und zu deckeln, bzw. umzudeuten.

    Ihr gesamter Beitrag ist überaus wichtig, lesens- und nachdenkenswert. Ich möchte nur Ihre obige Aussage unterstreichen. Die Video-Bloggerin Carolin Matthie hat gerade darüber berichtet, dass es in diversen italienischen Städten seit Tagen regelrechte Straßenschlachten zwischen Gegnern der Corona-Maßnahmen und brutal auf diese einprügelnden Polizisten gebe. Die Info stammt wohl auch von RT Deutsch. Der hiesige Medienmainstream verschweigt das völlig. Mit eindeutigem Ziel. Mit dem (gelogenen, erfundenen) Argument, dass nur wir so uneinsichtig seien und die Menschen in ganz Europa es ansonsten dankbar ertragen, weil es zu ihrem eigenen Schutz sei, will man den hiesigen Querdenkern von Fall zu Fall auf die Fresse geben: Nur Ihr Egoisten kapiert es nicht und gefährdet damit Eure Mitmenschen!

    Das ist eben der Duktus einer hochmodernen Diktatur, nicht mehr einer klassischen, in der man die Systemgegner ganz einfach zu Staatsfeinden erklärt und verfolgt. Nein, unter dem Dämon Merkel versucht man sie mit Lug und Trug bzw. perfide geschickter medialer Meinungsmanipulation auch noch moralisch zu diskreditieren. Für das, was diese Frau mit ihren Helfershelfern angerichtet hat, gibt es keine Strafe, die gerecht und angemessen wäre.

  93. “ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    1. November 2020 at 12:22″
    Die werden halt dann eine hohe Glas Rechnung haben, wie in der Nähe schon mal geschehen..

  94. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 1. November 2020 at 12:22
    +++++++++++++
    Glauben Sie mir, das ist erst der Anfang! Dem folgt das sichtbare Erkennungszeichen (gelber Corona-Impf-Stern), zum Nachweis, dass er geimpft wurde. Es wird ja schließlich keiner gezwungen…..

  95. @ingres 1. 10.2020 at 11:56
    Sie haben mich wahrscheinlich falsch verstanden. Ich bin selbst schon einige Jahre über 70 und habe nur meine Erfahrungen geschildert. Seit ca. 30/35 Jahren hatte ich keine Grippe, nicht mal einen grippalen Infekt. Und so halte ich jetzt meinen Schutz vor irgendwelchen Infekten aufrecht. Wie bereits oben erwähnt: Jeder sollte für sich entscheiden, wie er sich verhalten will, um sich zu schützen.

  96. In Norddeutschland soll es Geflügelpest geben. Jetzt wäre natürlich interessant wie das nachgewiesen wurde. Ob Drosten (oder als Veterinär diesmal Wieler) einen PCR dafür entwickelt hat, oder ob es eine echte Methode für den Nachweis gibt. Schließlich entsteht ja sonst u.U Keulschaden. Da muß man vielleicht etwas genauer sein als gegenpber dem deutschen Bürger.
    Aber eine gute Gelegenheit für Corona-Fans zu prüfen, ob ein PCR benutzt wurde, denn dann wären PCR’s ja doch zulässig um Diagnosen zu stellen.

  97. @INGRES 1. November 2020 at 12:04

    Interessantes Wort „Gutmenschen-Kommunismus“. Ein herangezogenes Volk an Gutmenschen, daß „guten Gewissens“ in einen Weltkommunismus schlittert.
    Wenn man sich die Mitglieder und Förderer des Great Reset anschaut und die Ideologie, die dahintersteckt, wird so einiges klarer, jedenfalls für mich. Es erklärt so vieles, z. B. das plötzliche Auftreten der Organisationen FFF und BLM, das permanente und penetrante Hervorheben von Minderheiten, den Genderwahnsinn und und und. Es könnte auch eine Erklärung für den Ausbruch der Pandemie sein, man kann hier seinen Spekulationen freien Lauf lassen. Eigentlich kann man 1 und 1 zusammenzählen. Das Thema Great Reset wird hauptsächlich nur in den Alternativmedien zum Thema gemacht, die breite Masse kriegt das nicht mit. Also, der Öffentlichkeit schon zugänglich, aber nur ein bißchen. Auch das ganz bewußt, damit nachher keiner sagen kann, er hätte von nichts gewußt.

  98. „Haremhab
    1. November 2020 at 12:22

    Lockdown-Wahnsinn: Zeit sich zu wehren! Es kann doch nicht so weitergehen. “

    Machen eh immer weniger mit, solange es kaum Tote gibt und die größte Frechheit ist, dass alle Schulen und Kindergärten offen sind, wo sich schon viele „ansteckten“ und die Gastronomie u.a. ,wo kein Fall bekannt ist werden geschlossen..
    So verblödet ist der Deutsche Dummdepp schon, dass er das nicht mal mehr durchschaut und gefakte einseitige Umfragen glaubt!

  99. Unsre Weinkönigin von der Spree will dieses Jahr höchstpersönlich als Weihnachtsmann in Erscheinung treten. Na dann ?

  100. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 1. November 2020 at 12:22

    Wie wäre es mit massenhaft Strafanzeigen gegen die Verantwortlichen von KAUFLAND; LIDL und ALDI
    ———
    Das sind genau die Unternehmen, denen sowohl die Regierung in Deutschland als auch die in Frankreich Höchstgewinne zuschustern will. Hinzu kommt Jeff Bezos, der nach diesen vier Wochen wieder um mehrere Milliarden Dollar reicher sein wird.

    Aktenzeichen_09_2015_A.M. 1. November 2020 at 12:40
    Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 1. November 2020 at 12:22
    +++++++++++++
    Glauben Sie mir, das ist erst der Anfang! Dem folgt das sichtbare Erkennungszeichen (gelber Corona-Impf-Stern), zum Nachweis, dass er geimpft wurde. Es wird ja schließlich keiner gezwungen…..
    ————
    Nein, nicht die geimpften, sondern die nicht geimpften werden einen solchen Stern tragen. Man stigmatisiert doch keine guten Schafe! 🙂

  101. Mindy 1. November 2020 at 12:46

    Das Neue an der heutigen Ideologie ist, dass ihr keine erklärte Theorie zugrunde liegt (wie dem Sozialismus), sondern das rein humanistisch, angeblich Gute. Auch die Begriffe die sich auf die Ökonomie beziehen sind völlig vage: Nachhaltigkeit z. B. usw. Sie gelten einfach als gut und werden von Volk auch so bewertet. Sagt man, dass das genau die Ideologie ist wird man auch (bzw gerade von Leuten die sich intelligent dünken der Verschwörungstheorie geziehen. Ich war dann doch tatsächlich angeblich der Ideologe. Nun ich habe das genauso beendet wie vor 45 Jahren die Sache mit den DKP-isten.
    Vor 20 Jahren dachte ich noch man sollte der Gesellschaft zur Verbreitung des rationalen Denkens (also Humanisten) beitreten. Ich hatte echt daran gedacht.
    Aber das sind genau die, die in der Ideologie des Guten mitschwimmen.
    Das Kennzeichen dieser Ideologie ist, dass sie alles im Namen des Guten- und Gerechten unternimmt. Gegenüber den Theorien des Sozialismus konnte man noch anderer Meinung sein, aber was will man gegen das Gute als solches und das Gerechte sagen. Und das hat sich auf alle Felder des Lebens ausgebreitet und ist die perfekteste und totalitärste Ideologie aller Zeiten.
    Ich denke es ist nicht mehr zu toppen. Wenn es daraus noch mal ein Entrinnen gibt, dann nur wieder mit Spezial-Ideologin, aber ich meine wird sind am Endpunkt angelangt. Denn was soll es noch für Spezielle Ideologien geben? Die Ideologie des absolut Guten ist ja nur der Endpunkt der kommunistischen Ideologie. Und das die Menschen zur Vernunft kommen glaube ich nicht mehr. Das gelingt nur für Wenige, jedenfalls nicht genug.
    Corona lieht jenseits dessen was es nun wirklich ist ebenfalls die Gut-Ideologie zugrunde. Jeden retten (ohne an Folgen denken). Zu glauben (bzw, so zu tun) man könne es kontrollieren, wenn es wirklich das ist was es sein soll. Machbarkeitswahn, während man gleichzeitig keine Flugplatz mehr bauen kann.

    Nee, das wird nix mehr, die Gesellschaft ist geistig komplett abgedriftet. Aber das ist menschliche Dasein. So ist der Mensch beschaffen. Obs mal wieder besser werden kann, weiß ich nicht. Aber vielleicht fühlen die Menschen sich nach der Transformation auch wieder wohl relativ zu den neu verordneten Bedürfnissen. Vielleicht bleiben sie aber auch Menschen, dann wohl nicht. Aber ich glaube sie sind ziemlich manipulierbar.

  102. Helge Braun und Nazijargon. Ha ha. Wieseo, weil er Braun heisst? Ausgerechnet Helge, der Weichgespülte. Der ist sauberer als rein. Der Helge ist die erste erfolgreiche Generation, die im Reagenzglas gezeugt wurde. Helge ist Merkel, der hat keine andere Persönlichkeit. Was der Queen ihre Corgis, ist der Merkel ihr Helge. Die hält sich ein paar Stück von denen.

  103. @ uli12us 1. November 2020 at 11:19

    Autobahnen werden bei weitem nicht nur für Privatreisen benutzt. – Oder wurden noch nie im Leben Lastkraftwagen auf Autobahnen wahrgenommen?

    Sind die Autobahnen stillgelegt, ist auch die Versorgung der Bevölkerung und der Wirtschaft mit lebenswichtigen Gütern aller Art (z.B. Toilettenpapier) stillgelegt. – Oder haben Sie das längst gehamstert? – Dieser Hinweis auf die Autobahnen war lediglich eine Erwähnung sinnloser Ausweitbarkeit der jetzt schon sinnlosen, jedoch in höchstem Maße erniedrigenden Erlasse.

    Die weltweiten, sinnlosen Corona-Maßnahmen stellen eine weltweite Verschwörung dar. Keine Verschwörungstheorie, sondern bitterste Realität.

    Ich sage nichts gegen Vorsichtsmaßnahmen, mit denen sich jeder Lockdown umgehen ließe. Gerade die Gastronomie hat sich durch Einhaltung von Hygienekonzepten ausgezeichnet. Doch das zählt nicht bei den Corona-Schergen.

    Bei der weltweit auftretenden Grippe blieb man untätig. Auch die Alkoholtoten weltweit zählen nicht. Bei Corona hat man sich international darauf geeinigt, dauerhaft Angst und Panik zu schüren. Gäbe es Corona nicht, müsste man es erfinden.

    Vor Corona hieß es, die Kinder und Jugendlichen sollten nicht am PC und an Spiel-Consolen kleben. Jetzt will man genau das. Die Kinder und Jugendlichen sollen einsam werden, und die bereits einsamen Alten werden noch einsamer gemacht.

    Und ein Denunziantentum will man, das Hitler und Honnecker vor Neid erblassen liesse. – Mensch Merkel, wo sind wir da hingekommen?

  104. Ich habe jetzt mal die Sterbezahlen bis zum 4 Nov geschätzt

    1. Nov 90
    2. Nov 95
    3. Nov 114
    4. Nov 111

    Ich schätze jetzt noch für den 5-15. Nov Für 16,17 hatte ich ja schon geschätzt. Aber die Formel funktioniert natürlich auch rückwärts. Man muß aufpassen, das man nicht durcheinanderkommt. Wenn man vom aktuellen Datum aus schätzt ist es halt einfacher, als wenn man aus der Vergangenheit schätzt und dann noch zusätzlich 2 Intervalle zurück gehen muß.
    Aber ich habe eine Tabelle gemacht und dann geht das. Im Kopf, wozu ich immer neige, ging das nicht.

  105. Belgien hat seit heute laut worldometer als zweites Land der Erde nach Peru mehr als 1.000 Corona-Tote pro Million Einwohner.

  106. Welcher Amtsarzt schickt Honeckers FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda mit der Zwangsjacke endlich in Dauerquarantäne?

  107. INGRES 1. November 2020 at 14:30

    Jetzt kommt der Hammer. Denn in den nun folgenden Tagen haben die Sterbezahlen abgehoben, bzw. sich vermehrfacht und sind noch stärker gestiegen als die Fallzahle, die auch stark gestiegen sind Und wenn man das fortschreibt, dann kommt man jetzt auf große Sterbezahlen.
    Nun man wird sehen, ob das der Fall sein wird. Wenn nicht, was ich glaube, dann könnte das dafür sprechen, dass nach einem starken Anstieg zu Beginn der neuen Grippesaison die Todesraten wieder sinken.

    1. Nov 90
    2. Nov 95
    3. Nov 114
    4. Nov 111
    5 Nov 136
    6 Nov 225
    7 Nov 239
    8 Nov 284
    9 Nov 302

    Nun es wird interessant sein von hier aus (die Schätzung wird ja zu hoch sein) zu verstehen wo der Fehler liegt und wie man dazu kommt eine logistische Kurve korrekt herzuleiten. Ich versteh das jetzt nicht. Man hat ja für die neue Saison nur die paar Tage an Daten. wie will man da Parameter schätzen, die den Verlauf korrekter vorhersagen würden. Aber an einem solchen Problem versteht man dann die richtige Mathematik und dann vergißt man es auch nicht mehr und kann darüber referieren ohne irgendwo nachzuschlagen. So besteht man dann die mündlichen Prüfungen.

  108. @Neunzehnhundertvierundachtzig 1. November 2020 at 14:02

    Stell dir vor Helge Braun und Eva Högl heiraten. Sie übernimmt den Familiennamen.

    Eva Br**n

  109. INGRES 1. November 2020 at 15:20
    INGRES 1. November 2020 at 14:30

    Jetzt kommt der Hammer. Denn in den nun folgenden Tagen haben die Sterbezahlen abgehoben, bzw. sich vermehrfacht und sind noch stärker gestiegen als die Fallzahle, die auch stark gestiegen sind Und wenn man das fortschreibt, dann kommt man jetzt auf große Sterbezahlen.
    ———
    Wie hast Du das gemacht mit den Fortschreibungen und Hochrechnungen? Hattest Du das hier schon mal erklärt, und ich habe es nicht gelesen?

    Hier ist Our World in Data, da gibt es für den 1. November jetzt schon 29 Corona-Todesfälle.
    https://ourworldindata.org/coronavirus-data-explorer?zoomToSelection=true&country=~DEU&region=World&deathsMetric=true&interval=daily&hideControls=true&smoothing=0&pickerMetric=location&pickerSort=asc

  110. Barackler 1. November 2020 at 14:42
    Belgien hat seit heute laut worldometer als zweites Land der Erde nach Peru mehr als 1.000 Corona-Tote pro Million Einwohner.

    ———————–
    Dazu muß man sagen: da der PCR kein COVID nachweisen kann und da man nicht weiß, wer alles sonst noch als an COVID verstorben gezählt
    wird kann man diese Zahl nur an einer Übersterblichkeit messen. Ich habe da schon lange nicht mehr nachgesehen.
    Oder man hat die Betreffenden anhand spezifischer Symptome diagnostiziert
    Aber auf worldometer findet sich keine Spalte „An Symptomen diagnostiziert“. Da stehen nur Tote. Ob die „Drosten-PCR waren“ und vom Auto überfahren wurden, ob die eine ARE hatten, ob die COVID-Symptome hatten, das steht da nicht.

  111. @INGRES 1. November 2020 at 14:01

    Auch bei der Durchsetzung der „perfektesten und totalitärsten Ideologie aller Zeiten“ – des Gutmenschen-Kommunismus (das Wort sagt alles aus) als solchen mittlerweile schon als kollektives Bewußtsein erschaffen, wird über Leichen gegangen, muß es sogar, solange sich Widerstand regt, der real ist oder gesteuert – als letzte Maßnahme der Machtdemonstration, um auch den großen Rest zum Gutmenschen umzuerziehen. Also, blutig wird es noch werden und solange sein, bis auch „der letzte“ seinen Widerstand aufgibt. Die Menschen denken, sie sind frei und erkennen nicht, daß sie in Wahrheit Marionetten sind.
    Mit Great Reset ergibt sich für mich ein tieferer Sinn des großen Ganzen, mit dem ich das „Kleinere“ (wie z. B. die Pandemie) verstehen kann. Ob der Gutmenschen-Kommunismus für immer sein wird, glaube ich nicht, aber für eine lange lange Zeit.

  112. Goldfischteich 1. November 2020 at 15:38

    Das habe ich schon mal erklärt. es ist mathematisch simpel. Man muß nur sehen, dass man nicht durcheinander kommt.

    Ich habe als erstes das „Todesintervall“ auf 17 Tage festgelegt. Ich hatet n al gelesen, dass, wenn es ernst ist 17 Tage vom Positiv-Test bis zum Tod dauert. Das kann sicher variieren aber es kam auch manchmal haargenau hin. Aber das kann man natürlich auch variieren.

    2. Man legt das Datum fest für dass man in 17 Tagen die Schätzung machen will. Dann ist ja ein Zyklus vorbei.

    3. Nun benötigt man die aktuellen Fallzahlen und die Sterbezahlen für das Datum an dem die Schätzung abgegeben wird.

    4. jetzt muß man noch die Steigerung der Fall- und Todeszahlen während der zurückliegenden Intervalle berechnen. Die schreibe ich ja dann für die Vorhersage einfach fort (was aber natürlich so nicht ewig weiter gehen wird, wo auch irgendwann dann die Schätzung falsch wird.

    5. Jetzt rechne ich noch den Quotienten aus Steigerung-Tote/Steigerung Fälle aus. Und dann multipliziere ich das mit der Todeszahl für den Tag an dem die Schätzung abgegeben wird. Dann habe ich den Wert.

    Aber das wird mathematisch über die Lösung einer Differentialgleichung bewerkstelligt werden, die man entsprechend parametrisieren muß. Aber das hatte für mich keinen Sinn, denn erstens dauert das und dann habe ich derzeit keine Daten um die Parameter sinnvoll zu bestimmen, was auch noch trickreicher ist als die Differentialgleichung zu lösen (die ohnehin schon existiert) Das kann man vielleicht in einer Woche mal versuchen, wobei man natürlich morgen schon mal anfangen kann.

  113. @ INGRES 1. November 2020 at 15:40

    Barackler 1. November 2020 at 14:42
    Belgien hat seit heute laut worldometer als zweites Land der Erde nach Peru mehr als 1.000 Corona-Tote pro Million Einwohner.

    ———————–

    Dazu muß man sagen: da der PCR kein COVID nachweisen kann und da man nicht weiß, wer alles sonst noch als an COVID verstorben gezählt
    wird kann man diese Zahl nur an einer Übersterblichkeit messen. Ich habe da schon lange nicht mehr nachgesehen.

    ***************************************************

    Ich verstehe ja, dass Sie da ein wenig sturköpfig sind. Gegen Ihre Gedankengänge ist ja auch nichts einzuwenden, nur dass Sie die von mir angeführten Gegeneffekte einfach ausblenden. Wäre Corona erfunden, so hätten wir nach meiner Überzeugung eine starke Untersterblichkeit. Ich erinnere nur an die Schwester, die nächtens mit aufgezogener Spritze durch die Krankenzimmer schleicht.

  114. Ergänzung zu Barackler 1. November 2020 at 16:00:

    Diese Todesengel gibt es wirklich. Manche wurden erwischt und rechtskräftig verurteilt. Dunkelziffer?

  115. INGRES 1. November 2020 at 15:59

    Also ich schreibe die Steigerungszahlen ja doch nicht einfach so fort, sondern ich berechne sie täglich neu. Also wenn die fallen oder steigen und sich deren Verhältnis ändert, dann schlägt sich das täglich in der Schätzung nieder. Insofern meine ich, das der Ansatz eigentlich richtig ist. Es kann lediglich sein, dass die Daten von worldometer verzerrt oder verschoben waren.
    Aber ich setze sie eben für 17 Tage konstant. Aber im Moment blick ich nicht durch, ob da ein Problem entstehen kann. Muß ich überlegen. Ändern kann ich das Prinzip aber eh im Moment nicht.

    Es mu aber klar sein, dass sich die Raten in jeden Fall so ändern können, dass es nicht immer steigt, sondern auch wieder runter geht. Das berücksichtige ich ja täglich.

  116. Barackler 1. November 2020 at 16:00

    Nun ich will Ihnen überhaupt nichts. Mit Ihnen kann man je reden. Aber das mit der Untersterblichkeit die es geben müsse ist durch nichts bewiesen, während es bewiesen ist, dass der PCR nichts diagnostizieren kann und Unfalltote u.U. als COVID gezählt wurden. Und man mittels euromomo eben auf die Sterblichkeit verweisen kann. Wenn die Steiht, dann ist mehr los als in anderen Jahren, sonst nicht.

    Ich halte mich an die Fakten. Verschwörungsvernutungen stelle ich zwar an, aber die haben keinen Einfluß auf dass was ich aufgrund von Daten und logischen (begrifflichen) Klärungen behaupte.

    Ich sage ja auch nicht, dass es kein COVID gibt. Ich sage nur, dass der PCR es nicht diagnostizieren kann. Das muß man anhand von Symptomen oder der Kultivierung des echten Virus machen. Da man das nicht macht lieht ein krimineller Akt vor, der mit Gefängnis zu betrafen wäre. Dass man es nicht macht gibt zumindest Anlaß zur Vermutung, dass man etwas nicht stimmt
    Ich habe mich wirklich in die Sache rein gekniet. Und die logisch begriffliche Klärung ist mir erst mit Hilfe der Experten vor einigen Wochen gelungen. Und ich meine die Experten haben eben selbe 5 Monate dafür benötigt. Sonst hätte das ja auch schon eher mitbekommen.
    Ob das alles richtig ist was ich sage ist eine andere Frage. Das kann ja permanent geprüft und verteidigt werden

  117. @ INGRES 1. November 2020 at 16:24

    Barackler 1. November 2020 at 16:00

    Nun ich will Ihnen überhaupt nichts. Mit Ihnen kann man je reden. Aber das mit der Untersterblichkeit die es geben müsse ist durch nichts bewiesen, während es bewiesen ist, dass der PCR nichts diagnostizieren kann und Unfalltote u.U. als COVID gezählt wurden.

    *********************************************

    Für mich ist es bewiesen. Nicht im mathematisch-naturwissenschaftlichen Sinne, aber durch meiner Meinung nach ebenbürtige allgemeine Logik. Ich brauche z.B. keine Rechnerleistung, um festzustellen, dass in einer leeren Krankenstation niemand an den beliebten multiresistenten Keimen eingeht.

    Da fällt mir gerade ein, dass ich Anästhesiefehler neulich in meiner Aufzählung völlig vergessen hatte. Die kommen noch oben drauf.

  118. Stationsschwester zu Pflegehelfer: „Legen Sie dem Patienten einen Katheder. Achten Sie dabei peinlichst auf Desinfektion und Hygiene.“ Pflegehelfer zu Hilfskraft: „Magge Kathäde. Wasche Hand auch Links.“ Hilfskraft: „Jallah. Wasche danach alle Hände.“

  119. An HGS 08:02 und einerderschwaben =8:25

    Sie haben beide „leider“ vollkommen recht !
    Danke, dass Sie mir den Schreibkram abgenommen haben.

  120. INGRES 1. November 2020 at 15:59
    Goldfischteich 1. November 2020 at 15:38

    Das habe ich schon mal erklärt. es ist mathematisch simpel. Man muß nur sehen, dass man nicht durcheinander kommt.
    ————
    Danke an Dich und auch an Barackler für Eure Informationen und Diskussionen. Ich habe daraus gelernt: In the long run we are all dead! 🙂

    Sollte John Maynard Keynes recht behalten
    https://www.deutschelyrik.de/john-maynard.html

  121. INGRES 1. November 2020 at 14:01
    Mindy 1. November 2020 at 12:46

    Das Neue an der heutigen Ideologie ist, dass ihr keine erklärte Theorie zugrunde liegt (wie dem Sozialismus), sondern das rein humanistisch, angeblich Gute. …
    Das Kennzeichen dieser Ideologie ist, dass sie alles im Namen des Guten- und Gerechten unternimmt. Gegenüber den Theorien des Sozialismus konnte man noch anderer Meinung sein, aber was will man gegen das Gute als solches und das Gerechte sagen. Und das hat sich auf alle Felder des Lebens ausgebreitet und ist die perfekteste und totalitärste Ideologie aller Zeiten.
    ———-
    Das ist Ialam ohne Allah. Darum gefällt den Adepten dieser heutigen Ideologie der Islam so gut. Da ist die Entgrenzung bereits vollzogen. „Es ist ein Wunder! Glaubet nur!“

  122. Barackler 1. November 2020 at 17:05
    Schon gar nicht am Wochenende!

    „Höhere Todesgefahr bei Klinikaufnahme am Wochenende

    Die Todesrate unter Patienten, die am Wochenende in einem Krankenhaus aufgenommen werden, ist deutlich als höher als bei jenen, die werkstags eingewiesen werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle dänische Studie.“ Quelle: kam Online

    https://www.kma-online.de/aktuelles/medizin/detail/hoehere-todesgefahr-bei-klinikaufnahme-am-wochenende-a-29418
    ———
    Dazu paßt, daß in Frankreich so manchen Sonntag die Corona-Toten nicht ans Worldometer geliefert wurden, sondern einfach dieselbe Zahl wie am Vortag dort eingetragen war. Am Montag dann, ja, da war wieder Hysterie angesagt ob der hohen Todeszahl! INSEE macht da nicht mit, sondern läßt am 11. Oktober die Zahl offen. Es fällt mir aber aber jetzt auf, daß an Sonntagen die niedrigsten Todeszahlen an INSEE gemeldet wurden, niedriger als 2018 und 2019.

    INSEE ist das Pendant zum Statistischen Bundesamt.

    Je länger ich mich damit befasse, desto lauter lache ich

  123. INGRES 1. November 2020 at 16:08
    INGRES 1. November 2020 at 15:59

    Also ich meine, die Methode hat ein Problem. Zwar werden die Steigerungsraten jeden Tag angeßaßt, aber sie werden für nächsten 17 Tage als konstant angenommen. Wenn die sich nun aber währen der 17 Tage stärker ändern, dann wird die Vorhersage nicht hinkommen. Sonst muß sie ja hinkommen. Deshalb kann man nur hoffen dass einmal die Raten sinken und hoffentlich auch die mißliche Situation aufhört, dass die Todeszahlen stärker steigen als die Fallzahlen.
    Außerdem liegen die Schätzungen einfach zu hoch im Vergleich mit Frankreich. Zumal die Franzmänner im April bei den Toten viel höher lagen als wir. Aber wie haben wir jetzt Nachholbedarf. Ich find keinen Fehler, außer dass die Raten auf 17 Tage eine BlackBox sind. Was natürlich nie der Fall sein wird. Umgehen könnte man das wenn man quasi auch die Änderungen während der 17 Tage mit einbezieht.

    Ich vermute, dass das die Differentialgleichung macht. Müßte so sein, denn die Differentialgleichung bildet ja einem Grenzprozess ab. Und rechnet ja auf immer kleineren (beliebig kleinen Intervallen). Das versteh ich auch noch. Ich kann zwar Gewöhnliche Differentialgleichungen lösen, hab mir das was dahinter steckt so noch nocht klar gemacht. Mal sehen. Wie gesagt mit einer solchen Motivation lernt man es und vergißt es dann nie mehr. Man darf nur nicht denken, es würde in der Mathematik darunter möglich sein. Da muß man beißen lernen.

    Was ist noch anzumerken:

    1. Es hat ja irgendein Institut für Anfang November eine Schätzung zwischen 85 und 115 Toten abgegeben. Das stimmt mit dem überein was ich schätze.

    2. Heute ist Sonntag, da kann das mit den 90 Toten allein deshalb fehlgehen, aber die werden dann ja bis Dienstag nachgeholt. Im Moment seh ich keine Fehler, aber hoff, dass die Daten sich bessern. Auch wenn kein einziges Datum Gültigkeit hat.

  124. „Die Corona-Diktatur ist nur der Anfang!“

    Ich glaube eher der Anfang liegt schon viel länger zurück. Es begann vor langer Zeit, als Menschen in höheren Positionen (sic!) begreiften wie sie ihr Volk manipulieren und verarschen konnten. Und so ist es bis heute geblieben und bleibt auch so…

  125. @ Goldfischteich 1. November 2020 at 17:15

    Barackler 1. November 2020 at 17:05
    Schon gar nicht am Wochenende!

    „Höhere Todesgefahr bei Klinikaufnahme am Wochenende

    Die Todesrate unter Patienten, die am Wochenende in einem Krankenhaus aufgenommen werden, ist deutlich als höher als bei jenen, die werkstags eingewiesen werden. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle dänische Studie.“ Quelle: kam Online

    https://www.kma-online.de/aktuelles/medizin/detail/hoehere-todesgefahr-bei-klinikaufnahme-am-wochenende-a-29418
    ———
    Dazu paßt, daß in Frankreich so manchen Sonntag die Corona-Toten nicht ans Worldometer geliefert wurden, sondern einfach dieselbe Zahl wie am Vortag dort eingetragen war. Am Montag dann, ja, da war wieder Hysterie angesagt ob der hohen Todeszahl! INSEE macht da nicht mit, sondern läßt am 11. Oktober die Zahl offen. Es fällt mir aber aber jetzt auf, daß an Sonntagen die niedrigsten Todeszahlen an INSEE gemeldet wurden, niedriger als 2018 und 2019.

    INSEE ist das Pendant zum Statistischen Bundesamt.

    Je länger ich mich damit befasse, desto lauter lache ich

    ********************************************

    Die Franzosen, ähnlich wie die Spanier, finden ab und zu auch gleich stapelweise Tote, wenn sie nach längerer Zeit mal wieder in einem Pflegeheim nachsehen. Die werden dann nachgemeldet so wie neulich und stören die Hochrechnungen von @ INGRES. In Spanien sollen sie sogar in manchen Heimen nur Tote gefunden haben, wobei ein Teil wohl verhungert oder verdurstet war, weil das Pflegepersonal nicht mehr da war. Ob die als Corona-Tote gezählt wurden, entzieht sich meiner Kenntnis.

  126. @Barackler

    Ich will jetzt nicht auf Einzelheiten eingehen, sondern Ihren Standpunkt in Sache Corona darstellen. Sie meinen, selbst wenn man alles zu recht als manipuliert darstellen kann, könnte Corona genauso existieren wie es uns dargestellt wird. Und bringen dann Thesen, die das belegen könnten.
    Des weiteren denke
    n sie u.U. dass die Politiker zwar manipulieren, aber sie wissen halt nicht was sie machen sollen, weil die die Gefahr nicht einschätzen können. Und dann besser die Gefahr beschwören, als zu lax zu sein und dann dafür zu hängen.
    Ich kann das nicht akzeptieren. Sie müssen in jedem Fall sagen was dafür spricht, dass es COVID der Art gibt, wie es uns dargestellt wird und das nicht einfach voraussetzen. Ich weiß nicht in welcher Art es COVID gibt. Es ist alles möglich. Ich möchte Argumente dafür haben, dass es COVUD so gibt, so wie es uns dargestellt wird oder schlimmer. Ich kann im übrigen alles aufführen was daran zweifeln läßt.
    Und Ich kenne kein Prinzip, dass besagt, dass alles dessen Nicht-Existenz man nicht beweisen kann, existiert.

    Ich will auch gar nicht die Nicht-Existenz von COVID beweisen, das geht logisch nicht. (Wo es übrigens fundamental philosophisch wird, weil nach Kant Existenz kein Prädikat ist, was sehr interessante Überlegungen zu Gottebeweisen z.b. nach sich zieht) Ich behaupte nur, dass es manipulativ dargestellt wird und daher keinerlei Grundlage für das Handeln der Regierungen besteht. Wenn, dann handeln die nur auf der Grundlage, dass etwas da sein könnte. Das geht nicht.
    .

  127. Barackler 1. November 2020 at 17:47

    Die Franzosen, ähnlich wie die Spanier, finden ab und zu auch gleich stapelweise Tote, wenn sie nach längerer Zeit mal wieder in einem Pflegeheim nachsehen. Die werden dann nachgemeldet so wie neulich und stören die Hochrechnungen von @ INGRES.

    ———————————————
    Ich bin für die Anmerkung dankbar, denn ich habe wohl bemerkt dass Frankreich auch vor kurzem mal wieder einen 532 Tote Ausrei0er gemeldet hat. Trotzdem rechne ich, wenn ich meine Vorhersage für die BRD mit dem was von Frankreich her zu erwarten ist vergleiche, nicht mit diesem Ausreißer sondern mit Mittelwerten. Und da fällt der Ausreißer im 7-Tage Schnitt kaum weiter auf. Meine Schätzung für die BRD liegt, bei gleicher Fallzahl in Frankreich, erheblich höher als das was Frankreich erwarten lassen würde.
    Nun wir werden sehen was hinkommt. Ich habe meine Schätzungen abgegeben und stelle mich einschließlich Fehlern, finde aber derzeit keine.
    Ich weiß natürlich nicht wieviel Leichen in Frankreich im wahrsten Sinne des Wortes noch im Keller sind. Ich will es nicht hoffen, denn ich sage ja für den 17 November 376 Tote für die BRD voraus. Frankreich läßt nach worldometer nur 200 erwarten.
    Aber die Information ist interessant, ich habe mich immer gefragt woher die drastischen Korrekturen manchmal kommen.

  128. Kryosantheme
    1. November 2020 at 12:05
    Da ich Sie grade „gesehen“ habe, nochmal der Hinweis zu Ihrem Kommentar von neulich:

    @ AggroMom, 23. Oktober 2020 at 16:23 zum Artikel „http://www.pi-news.net/2020/10/ein-corona-einwurf/“

    „[…] kam heute Mittag aus der Schule.
    Schon wieder wurde ein Mädchen mit dem Notarztwagen abgeholt. Er sagt, der Krankenwagen kommt *täglich* !!! Entweder bricht ein Schüler/in zusammen, oder dreht total ab mit Panikattacke, Atemnot… […]“
    Schauen Sie mal auf diese beiden Seiten: https://klagepaten.eu/ oder/und https://elternstehenauf.de/ und informieren Sie ggf. die anderen Eltern der Schule.
    —-
    Bin seit Mai fleißig am Informieren anderer Eltern.
    Mein Sohn ist nach wie vor der einzige von 970 Schülern, der seit Mai keine Maske trägt

  129. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 1. November 2020 at 08:30:
    Interessanter Bweitrag, intreressantes Video – n ur leider von sehr schlechter Tonqualität.
    Interessant in diesem Zusammenhang – die Polizei hält sich (scheinbar) raus – nur das Ordnungsamt, schwadroniert – liegt wohl daran, dass die Damen und Herren vom Ordnungsamt“ nur danach ausgewählt und auf den Bürger losgelassen werden, wer am heftigsten zuschlagen kann (wenn keine Polizei in der Nähe ist).

  130. @ Barackler 1. November 2020 at 16:27

    Tja, Sachen gibt es…
    Fragt niemand oder hat auch noch niemand gefragt:
    Mit Grippe oder an Grippe….

  131. @ Wuehlmaus 1. November 2020 at 12:27 | Aktenzeichen_09_2015_A.M. 1. November 2020 at 11:59

    Ausgerechnet das „böse“ RT-Staatsfernsehen scheint somit der einzige Sender zu sein, der einigermaßen umfangreich und dabei seriös über die Eskapaden prügelnder Uniformträger (ich mag dieses faschistische Geschmeiß nicht als „Polizisten“ bezeichnen) gegen friedliche Demonstranten europaweit auch mit Live-Bildern berichtet.

    In Buntland, dessen zu Vorzeigedemokraten ernannten Parteifunktionäre sich regelmäßig über die Russen und ihre gelenkten Medien echauffieren, ist das längst nicht mehr zu erwarten. Gelenkt sind die Medien wohl – allerdings mehr in Merkels Bunter Republik als in Rußland. Derweil übertrifft man sich in täglich zur Schau getragener Empörung wieder einmal in Sachen Weißrußland, wo die genannten Uniformträger auf der Straße genauso prügeln und mißhandeln wie bei uns unter anderem eine berüchtigte Einheit 31xxx auf Geheiß eines früheren SED-Genossen und mutmaßlichen Stasi-Funktionärs in Berlin.

    Wie das Merkel-Sprachrohr Seibert (das seine ZDF-Karriere als Regierungssprecher nahtlos bei der Regierung selbst fortsetzen konnte) auf einer Pressekonferenz mit RT auf Nachfrage eines freien Journalisten sinngemäß betonte, sei das allerdings nicht der Rede wert gewesen.

  132. Hier nun die Strebezahlen für Deutschland bis zum 14.11. Es steigt keineswegs kontinuierlich, sondern dann plötzlich sprunghaft.
    Ich muß es natürlich nochmal prüfen, aber ich hatte bisher ab 15 Nov berechnet und da lag es ja bis zum 17. bei 387. Muß ich dann noch ergänzen. das sieht aber ja konsistent aus.

    1. Nov 90
    2. Nov 95
    3. Nov 114
    4. Nov 111
    5. Nov 136
    6. Nov 225
    7. Nov 239
    8. Nov 284
    9 .Nov 302
    10. Nov 277
    11. Nov 276
    12. Nov 237
    13. Nov 276
    14. Nov 343

  133. Danke für Ihren Klärungsansatz. Ich will versuchen, kurz und möglichst verständlich zu antworten. Um meine Denkweise zu verstehen, sollten Sie bitte meinen Hinweis aufnehmen, dass ich nicht versuche, das Thema mathematisch-naturwissenschaftlich anzugehen, sondern mit allgemeiner Logik. Mein Bestreben ist es, zu verstehen, was da passiert.

    Was das RKI oder die Bundes- und Landesregierungen von sich geben, ist bei mir schon seit den ersten Webasto-Fällen als Unfug abgehakt und zwar endgültig. Sollte davon mal etwas richtig sein, so wäre es rein zufällig. Natürlich versuchen alle für sich selbst die beste Selbstdarstellung in der Öffentlichkeit zu erzielen. Das ist ja ihr Beruf und gilt für jedes beliebige Thema. Bei Überschwemmung trägt man halt Gummistiefel.

    Deshalb haben wohl alle meine Einschätzungen am wenigsten mit dem zu tun, was die Regierung tut oder unterlässt.

    Allerdings steht für mich die Existenz einer Seuche ausser Zweifel. Ebenso dass das Virus von Menschen hergestellt wurde. Das ergibt eine grosse Bandbreite des Gefahrenrisikos. Dieses vermag ich nicht einzuschätzen. Es könnte aber beträchtlich oder hoch sein.

    Zu den verkündeten Massnahmen habe ich mich schon geäussert. Die interessanteste Meldung seit längerer Zeit war für mich in der Tat die mit den Nerzen.

  134. @ INGRES 1. November 2020 at 18:12

    Ich bitte um Entschuldigung, mein Kommentar 19:43 war selbstverständlich an Sie gerichtet. Ich bin zuversichtlich, dass unsere unterschiedlichen Herangehensweisen sich gut ergänzen.

  135. @ INGRES 1. November 2020 at 10:40

    Wer weiß welche Virus ich mir geholt habe. Würde ich mich testen lassen sicher COVID. Aber nach dem Toilettengang (Entschuldigung, aber diese Selbstanalyse muß sein) gerade fühle ich mich schon fast wieder gesund. Aber den heißen Fenchel genehmige ich mir jetzt auch noch. Gegessen habe ich ich nichts , au0er einem de Beukelaer Kein großer Appetit. Auch das zeigt, es war irgend was. Aber ist jetzt schon vorbei.
    Ich weiß nicht wie (schließlich haben die Augen leicht gebrannt) aber vielleicht hat das Immunsystem in 40 Minuten kurzen Prozeß gemacht mit den Eindringlingen.
    —————————————————————————————————————

    Aber mal original, genau das ist es!

    Hatte ich auch, nach dem ich brav und folgsam als Untertan mit Gesichtsmaske einkaufen war. Hat ein Wochenende gedauert, dann war es auch schon wieder vorbei. Bisschen rauen Hals, aber eigentlich vernachlässigbar wenig. Auch ein bisschen müde und abgeschlagen gefühlt, ein Tag nichts gegessen.

    Fieber? Nicht wirklich. 37,1 Grad Celsius war das Maximum für gerade mal ein Stündchen, sonst deutlich darunter. Wusstet ihr übrigens, dass Frauen eine höhere Körpertemperatur als Männer haben? Habe ich beim googeln gefunden, beim nachschauen ab welcher Temperatur Fieber gelten soll.

    Aber kurz nach dem Jahr 2015,
    da hat mich so was sehr viel schlimmer erwischt, da ging es mir rund 8 Wochen tatsächlich so schlecht, dass ich dachte mein letztes Stündlein wäre gekommen.

    Damals vor Jahren, als Corona noch gar nicht erfunden war, da war auch der Geschmackssinn weg. So was hatte ich noch nicht erlebt. Sehr merkwürdig. Bettlägrig über mehrere Wochen, zu schwach um auch nur aus dem Bett aufstehen zu können, oder gar zu sitzen. Kreislauf und Gleichgewichtsgefühl total im Eimer. Dahin wo selbst der Kaiser zu Fuß hin muss ging es höchsten unter schwerster Anstrengung mit Ach und Krach immer an der Wand lang gestützt. Hat Wochen gedauert bis sich das normalisiert hatte, essen konnte ich wochenlang nichts.
    Wenn die Viren damals in der Zeit um 2015 und die drauf folgenden Monate nach Deutschland bereits eingeschleppt wurden, dann dürfte das wohl der Asylbetrüger-Tsunami gewesen sein. Die gab es hier in Massen. Sogar Lebensmitteldiscounter mussten sich schließlich Bodyguards mieten, die an den Ein- und Ausgängen Wache schoben.

    Es könnte auch erklären, warum die Angestellten im Lebensmitteleinzelhandel die 2020er „Todesseuche“ allesamt überstanden haben. Zumindest hier sind mir keine Verluste in 2020 an lebenden Angestellten bekannt geworden. Maskenball im Lebensmittelhandel und Zwang gab es ja erst sehr viel später, nachdem die Welle längst durch war. Die Angestellten im Lebensmittelhandel hatten damit aber seit 2015 wohl auch bereits so ausgiebig Kontakt gehabt und dürften in ihrer Konstitution längst stark abgehärtet sein. Die hatten ja durch Neger und „Syrer“ regelmäßig derbe Ärger im Haus. Oft genug hatte ich erleben müssen, wie 2 bis 3 der Frauen vereint solche Arschlöcher dann robust rausschmeißen mussten.

    Man könnte auch glauben, es handelt sich um die Goldstück-Seuche, die nun nach ein paar Jahren Ausbreitung medial und regierungspolitisch ausgeschlachtet und gegen die einheimischen Bürger genutzt wird. Vielen Selbständigen dürfte das wohl ihr Lebenswerk zerstören. Wenn man dabei etwa auch an die Kölner Wirte denkt, die vor noch gar nicht so langer Zeit herum gepöbelt hatten kein Bier für diese oder jene, nun ja, „Karma is a bitch“.

  136. Mindy, 1. November 2020 at 15:54
    „[…] Mit Great Reset ergibt sich für mich ein tieferer Sinn des großen Ganzen, mit dem ich das „Kleinere“ (wie z. B. die Pandemie) verstehen kann. Ob der Gutmenschen-Kommunismus für immer sein wird, glaube ich nicht, aber für eine lange lange Zeit.“

    Wenn das schon immer in Englisch betitelt wird, dann sollten auch die richtigen Wörter zur Beschreibung von den Politniks benutzt werden. Es ist kein Reset, sondern Zerstörung. Dann müßte es (mit meinen bescheidenen Englischkenntnissen) heißen:

    great destroy
    great demolition.

    Mir fällt folgendes dazu ein: Wenn Reset im eigentlichen Wortsinn (?) Rücksetzung bedeutet, wohin soll die Rücksetzung erfolgen? Industrie soll ja nicht mehr sein, da die vollständige Decarbonisierung geplant ist. Auch bei landwirtschaftlichen Aktivitäten wird CO2 freigesetzt. Selbst nomadische Jäger und Sammler stoßen CO2 aus, weil das ein Produkt ist, das bei der Atmung entsteht. Kochen und Braten fallen ebenso flach – bleibt der Rohverzehr; auch Lagerfeuer, um die Höhlen zu beheizen, werden verboten sein … – Fragezeichen über Fragezeichen. Wäre das denen nicht todernst damit, könnte man sagen, die sind komplett Punktpunktpunkt. Nur leider ist es denen nicht nur todernst, sondern die sitzen in der Regierung und haben mit einem Rechtsbruch nach dem anderen alles gekapert! Ein großer Teil der Menschen merkt nix, da völlig gehirngewaschen.

    Das zum 1. Teil Ihrer Ausführung.

    Zum 2. Teil ist meine Vermutung, daß wir, wenn es überhaupt dazu kommt, nur kurz Sozialismus haben und dann die Moslems hier das Zepter übernehmen werden; denen kann die Machtübernahme ja gar nicht schnell genug gehen.

    Hoffen wir, daß es nicht dazu kommt!!! (nicht Soz. und erst recht nicht Islam.)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    AggroMom, 1. November 2020 at 18:42
    „[…] Bin seit Mai fleißig am Informieren anderer Eltern. […]“

    A, ok.

    Hier ist – falls es Sie interessiert – noch ein Video, das Arbeitsschutzregelungen bzgl. des Maskentragens betrifft:

    OVALmedia
    OVALstatement – Arbeitsschutzregelungen bei Masken werden
    für Kinder nicht berücksichtigt

    https://youtu.be/yd07wbW8GAs
    28.10.2020, 13.54 min

    Im Gespräch
    Viviane Fischer, Anwältin und Volkswirtin
    Manuel Döring, Arbeitsschutz- und Abgasmesstechnik-Experte
    Dr. Margareta Griesz-Brisson, Neurologin

  137. @Barackler aber auch allgemein außer an die, die nicht gutem Willens sind.

    Es wird mit ziemlicher Sicherhit eine Hyperinflation geben oder eine Schuldenlast, die in Menschengedenken nicht mehr zu begleichen ist.

    Zwar hat der Kommentar von Goldfischteich gestern die Möglichkeit eröffnet, dass das Ganze gestreckt werden kann. Vielleicht können auch de Ausgaben die die Leute sparen später wieder von genau diesen Leuten zur Begleichung der Schulden herangezogen werden, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass hier noch ein Stein auf dem anderen bleibt. Also die Ersatzleistungen die man momentan den Gaststätten zur Verfügung stellt könnten später bon denen beglichen werden müssen die heute dafür niichrs ausgeben usw.
    Aber das kann ja nicht gut gehen, denn es können ja nicht alle leistungslos beuaht werden. Die Lieferanten für die Gaststätten müßten ja auch Ersatzleitungen bekommen, aber wer soll die später zurück zahlen? Also es kann eigentlich nur zusammen brechen.

    Was bringt es nun klar zu stellen, dass COVID ganz klar manipuliert wird, dass kein einziger positiver Fall und kein einziger Toter korrekt festgestellt ist, was definitiv der Fall ist. Am Zusammenbruch wird das nichts ändern. Der war ja auch vor COVID schon klar.
    Aber was soll es eine Seuche zu unterstellen, die in keinster Weise belegt ist. Etwas Außergewöhnliches existiert nur, wenn es eine Übersterblichkeit gibt. Das kann aber auch ein stärkeres allgemeines ARE-Geschehen sein, das kann nicht prüfen. Existiert keine Übersterblicjkeit gibt es auch nichts.
    Die Frage wäre, ist die Reaktion auf eine tatsächlich existente Seuche gerechtfertigt? Nein, nicht, aber das uninteressant; denn man der Reaktion nichts ändern. Abwarten wie es den Einzelnen hier im Blog treffen wird. Insbesondere die, die jetzt noch nicht betroffen sind. Vielleicht gibt es hier Gewinner. Die Wirte erhalten jetzt ohne Arbeit teilweise mehr Geld als sie mit Umsatz erhalten hätten. Man kennt das vom Berufsleben, dass man bei Krankheit mehr bekommen hat als wenn man gearbeitet hat. War bei mir auch einmal so, als ich den Sehnenabriss hatte. Wer weiß wer hier im Blog alles profitiert? Zahlen müssen das die Nicht-Profiteuer bis an ihr Lebensende und die Kinder darüber hinaus.
    Ändern kann man das nicht.
    Insofern ist es egal ob es COVID gibt. Die Nicht-Existenz kann logisch nicht bewiesen werden. Die Existenz wenn die Übersterblichkeit fehlen sollte nicht mal empirisch.
    Wenn man nun freilich jedes Datum anzweifelt, also jede Ungereimtheit mit einer Gegenbehauptung kontert (Beispiel: Es gibt zu wenig offiziell gemeldete Tote für eine Seuche damit kontert, dass Tote vielleicht sogar zurück gehalten werden), dann ist rein logisch nichts mehr entscheidbar.

    Also was bringts? Ändern können wir Null. Merkel macht so lange weiter es zusammen bricht oder wir tot sind. Aber ich werde weiter logische Argumente bringen und auf die Widerlegung genau dieser Argumente warten. Das ist meine Lebensform.
    @Barackler: Speziell zu ihrer Ansicht, so wie ich den verstehe müßte ich formal noch etwas überlegen. Ich bin jetzt aber zu müde und werde das vor dem Einschlafen und wenn ich nachts wach werde tun, um wieder ein zu schlafen. Mir wird schon was einfallen.

  138. Barackler 1. November 2020 at 19:43

    …. Ebenso dass das Virus von Menschen hergestellt wurde. Das ergibt eine grosse Bandbreite des Gefahrenrisikos. Dieses vermag ich nicht einzuschätzen. Es könnte aber beträchtlich oder hoch sein….

    ++++++++++++++++++++++

    Die Labore in Wuhan haben die Sicherheitsstufe 4, ergo die Höchste (wenn ich mich an das, was ich gelesen habe noch richtig erinnere). Die basteln da nicht an „Kleinvieh“, wenn man das mal so nennen darf
    Und ich habe viel darüber gelesen, auch Obduktionsberichte.
    Mit meinem derzeitigen Wissensstand als blutiger Laie, unabhängig von irgendwelchen Zahlen (zumal die gesammelten Daten aus den Ländern meist nicht kompatibel sind), gehe ich nach wie vor mit Ihrer obigen Ausführung konform.

  139. @ Demon Ride 1212 1. November 2020 at 21:38

    Barackler 1. November 2020 at 19:43

    …. Ebenso dass das Virus von Menschen hergestellt wurde. Das ergibt eine grosse Bandbreite des Gefahrenrisikos. Dieses vermag ich nicht einzuschätzen. Es könnte aber beträchtlich oder hoch sein….

    ++++++++++++++++++++++

    Die Labore in Wuhan haben die Sicherheitsstufe 4, ergo die Höchste (wenn ich mich an das, was ich gelesen habe noch richtig erinnere). Die basteln da nicht an „Kleinvieh“, wenn man das mal so nennen darf
    Und ich habe viel darüber gelesen, auch Obduktionsberichte.
    Mit meinem derzeitigen Wissensstand als blutiger Laie, unabhängig von irgendwelchen Zahlen (zumal die gesammelten Daten aus den Ländern meist nicht kompatibel sind), gehe ich nach wie vor mit Ihrer obigen Ausführung konform.

    ****************************

    Danke.

    Aus meiner Sicht gibt es folgende Varianten:

    – Man forschte in Wuhan eigentlich an einem Anti-AIDS-Impfstoff, und das Virus ist versehentlich entfleucht.
    – Man forschte in Wuhan an einem neuen Kampfstoff, und das Virus ist versehentlich entfleucht. Reifegrad unbekannt.
    – Es handelt sich um einen fertigen Design-Kampfstoff, der von Dritten in Wuhan ausgewildert wurde, um den Verdacht auf das Labor
    zu lenken.

    Erst gestern stellte ich die Frage: könnte es sich um den grössten Terroranschlag des Islam handeln?

  140. Die CDU hat uns die Kopfabschneider hier reingeholt und wirft dann anderen gesellschaftschädliches Verhalten vor.

    Die CDU besteht aus allerlei menschlichen Unrat und Gelumpe.

  141. @Barackler

    Ich habe noch ein wenig im Liegen nachgedacht, mich dabei erholt und will folgendes Fazit ziehen (natürlich logisch, was sonst).

    Sie setzen die Existenz der Pandemie voraus, aber dann müssen sie Beweise dafür liefern. Hypothesen müssen belegt werden, geprüft werden.
    Ich will nicht beweisen, dass es Corona nicht gibt. Aber ich denke man kann zeigen, dass es keine Pandemie in der BRD gibt. Ich will das aber gar nicht vorrangig zeigen. Ich zeige, dass es keinen Beweis dafür gibt, dass es in der BRD eine Pandemie gibt.
    Sie mögen die Argumente dafür manchmal angreifen, was in Ordnung ist aber meistens tun Sie das bei den Hautargumenten ja gar nicht. D.h. Sie akzeptieren das Argument, dafür, dass es illegal ist von einer Panemie zu sprechen wollen aber anderseits wieder einen Gedanken dafür bringen, dass es doch eine Pandemie gibt. Ich weiß nicht, ob das Sinn macht.

    Es ist klar, dass der PCR keinen gültigen Test liefern kann. Das ist fachlich und begrifflich gerichtsfest geklärt (wer das nicht versteht, der soll es sagen, dann erklär ichs ihm), Daraus folgt, dass aus den Ergebnissen des PCR keine Pandemie abgeleitet werden kann.
    Dann muß man also andere Argumente für die Pandemie bringen. Einfach voraussetzen geht nicht. Wie gesagt, ich sage nur, dass es diese Argumente für die BRD bisher nicht gibt. Aber das kann sich natürlich ändern. Allerdings derzeit nur durch Übersterblichkeit und Überlastung des Gesundheitssytems (also von genügend Menschen mit schweren Symptomen). Das werden wir sehen. Man könnte auch das Virus in Kultur nachweisen um die Krankheit zu identifizieren. Aber da besteht wohl keine Absicht. Jetzt folgt gleich noch die Schätzung bis einschließlich 18 Nov.

  142. INGRES 2. November 2020 at 00:14

    18 November vergessen:

    1. Nov 90
    2. Nov 95
    3. Nov 114
    4. Nov 111
    5. Nov 136
    6. Nov 225
    7. Nov 239
    8. Nov 284
    9 .Nov 302
    10. Nov 277
    11. Nov 276
    12. Nov 237
    13. Nov 276
    14. Nov 343
    15. Nov 339
    16. Nov 401
    17. Nov 387
    18. Nov 284

  143. @ Barackler 1. November 2020 at 22:01

    Ein Terroranschlag? Hm, nichts ist ausgeschlossen, aber den islamischen Hintergrund, hüstel, schließe ich so gut wie aus. Die würden sich damit nur unnötig den Boden unter den Füssen wegziehen.
    Nur noch zur Erinnerung:
    -Merkel war im Sept 2019 in Wuhan, Zufall?
    -Chinesen kaufen viele deutsche Firmen auf, das ist Fakt. Jetzt ist gerade Poggenpohl dran…
    -Eine chinesische Virologin behauptete, das Virus stamme aus einem Labor in Wuhan. Viele Wissenschaftler
    zweifeln das an, aber welche davon arbeiten für die WHO?
    -Trump ist nicht gerade ein WHO Freund, so am Rande
    Nur ein paar Gedanken dazu. Mehr Fragen, als Antworten.

    Laborvirus oder nicht? Dazu interessanter Lesestoff:

    „…Die Laborunfall-These bleibt aber lediglich eine von mehreren theoretischen Möglichkeiten, von wo die Pandemie ihren Ausgangspunkt genommen haben kann. Eine Beweisführung wäre nur möglich, wenn der Indexpatient (Patient Zero) der Pandemie identifiziert und dessen Bezüge zur möglichen Quelle des Ausbruchs geklärt oder ein Beweis dafür erbracht werden könnte, dass das Virus vor Beginn des Ausbruchs in einem der Labore vorhanden war.

    Fazit: Das SARS-CoV-2 ist nach gegenwärtigem Stand der Wissenschaft ein natürlich entstandenes Coronavirus, das höchstwahrscheinlich Fledertieren entstammt, möglicherweise aber auf dem Weg zum Menschen einen Zwischenwirt nutzte. Ein SARS-CoV-2 identisches Coronavirus wurde aber bisher in der Natur nicht gefunden, somit auch der mögliche Zwischenwirt nicht identifiziert. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass das Virus durch einen manipulativen Eingriff des Menschen gezielt konstruiert wurde. Ob der Übertritt über die Speziesbarriere zum Menschen tatsächlich auf dem Huanan-Markt für Meeresfrüchte erfolgte, oder etwa in einem Labor, in dem Fledertier-Coronaviren erforscht wurden, oder ob keine dieser beiden Thesen zutrifft, muss vorerst offen bleiben. Sofern der Indexpatient (Patient Zero) der Pandemie nicht identifiziert werden kann, dürfte es schwierig werden, eine der beiden Hypothesen zu beweisen. Am 10.07.2020 hat die Weltgesundheitsorganisation (WHO) erneut ein Team zur Aufklärung des Ursprungs von SARS-CoV-2 nach China entsandt….“

    https://www.uni-koblenz-landau.de/de/koblenz/fb3/ifin/abteilung-biologie/ag-parasitologie-und-infektionsbiologie/covid-19/Woher-kommt-das%20SARS-CoV-2-Natur-Laborunfall-oder-gar-Biowaffe

    Noch eine Anmerkung:
    Lt. einiger Onlinemedien will die WHO aber nicht die Labore unter die Lupe nehmen.

  144. INGRES 2. November 2020 at 00:16
    INGRES 2. November 2020 at 00:14

    Ordnung muß sein. Es muß nicht nur alles logisch, sondern auch alles zu 100% anständig und zu 100 exakt sein. Worldometer hat noch nachgemeldet und korrigiert deshalb die neue Zahl für den 18 November 285

    1. Nov 90
    2. Nov 95
    3. Nov 114
    4. Nov 111
    5. Nov 136
    6. Nov 225
    7. Nov 239
    8. Nov 284
    9 .Nov 302
    10. Nov 277
    11. Nov 276
    12. Nov 237
    13. Nov 276
    14. Nov 343
    15. Nov 339
    16. Nov 401
    17. Nov 387
    18. Nov 285

Comments are closed.