Reif für die Couch: Robert Habeck und Annalena Baerbock beim virtuellen Parteitag.

Von CANTALOOP | Auch wenn diese Meldung durch den derzeit grassierenden Corona-Hype im Moment etwas untergeht – so ist der am letzten Wochenende über die digitale Bühne gegangene Parteitag der Grünen durchaus noch eine Meldung wert. Zahlreiche „bemerkenswerte“ Grundsatzprogramme wurden dort mit großen Mehrheiten beschlossen. Um es auf einen simplen Nenner zu bringen: wer beabsichtigt, den Deutschen als Nation, Kultur und Wirtschaftsmacht den größtmöglichen Schaden zuzufügen, für den bildet dieses Konzept fortan die ideale Grundlage.

Folgende Dispositionen wurden verpflichtend vereinbart: Eine bedingungslose Einwanderung ohne Kontingentbeschränkungen – und vollkommen losgelöst vom tatsächlichen Bedarf. Keine unmenschlichen Abschiebungen mehr. Schnelle und unbürokratische Einbürgerung sowie Familiennachzug. Sofortiges Wahlrecht für die Neubürger, plus sukzessiver Absenkung des Wahlalters – und dergleichen mehr.

Der einvernehmliche Tenor lautet; die Einwanderungsgesellschaft solle „in Zukunft noch pluraler werden, als sie es im Moment schon ist“. Auch Begrifflichkeiten wie beispielsweise „unerlaubte Zuwanderung“ gibt es fortan nicht mehr. Aufgrunddessen wird eine Grundgesetzänderung im weitesten Sinne angestrebt.

Konsequentes Streben nach Macht

Doch die grünen Visionen gehen noch wesentlich weiter: Ein Grundeinkommen, die sogenannte Garantiesicherung, die an keinerlei Verpflichtung mehr gebunden ist und jedem zusteht, wird zukünftig das nach Ansicht der Partei-Delegierten ungerechte Hartz IV ersetzen. Im Grundsatzprogramm bekräftigen die digital aufgeladenen Grünen zudem die Forderung nach 100 Prozent erneuerbaren Energien, verbunden mit dem zeitnahen Ausstieg aus allen fossilen Ressourcen. Die Landwirtschaft muss ökologisch umgebaut werden, im öffentlichen Verkehr soll die Bahn gestärkt, auf den Straßen mehr Platz für Radfahrer geschaffen werden. Automobile, bzw. der Pkw-Individualverkehr an sich könne nach und nach reduziert werden. Es gehe darum, kollektive Verkehre zu entwickeln und Fahrrad-Städte zu bauen. Auf Industrie-Einzelinteressen darf angesichts der dramatischen Klimasituation keine Rücksicht mehr genommen werden.

Die grüne Schocktherapie

Im Gegenzug werden Volksabstimmungen zu wichtigen Themen, wie sie von vielen Bürgern zwischenzeitlich erwünscht sind, kategorisch ausgeschlossen. Dies würde gemäß Robert Habeck „die Gesellschaft noch weiter spalten“. Zusammenfassend kann man konstatieren, dass wir als Volk mit den Grünen in Regierungsverantwortung, wie es ab 2021 sehr wahrscheinlich der Fall sein wird, schlimmen Zeiten entgegen sehen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

71 KOMMENTARE

  1. Das ist ja richtig, in Deutschland fehlen Fachkräfte, ebenso Nachwuchs und gebildete Politiker!!!
    Invasion wird nicht gestoppt…der sogenannte „Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration“ der am 10. und 11. Dezember 2018 in Marokko von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) unterzeichnet wurde, ist in Kraft getreten.

  2. Stoppt die GRÜNEN – den Menschen und der Umwelt zuliebe!
    Die Politik der GRÜNEN ist umweltverschmutzend, fördert Mais-Steppen und das Bienensterben.
    Unmenschlich ihr Beharren auf geringen Abständen von Windrädern zur Wohnbebauung.
    Es geht ihnen nicht um angeblich here Ziele, es geht ihnen um Macht und Pöstchen.
    Es ist eine faschistoide Partei – ihre Führer befehlen, alles folgt ohne Diskussion!
    Weg damit – ABSCHIEBEN!

  3. Auch wenn das natürlich nur eine (peinliche) Kulisse ist: So wie da im Bild dargestellt, wohnen „Grüne“ tatsächlich, jedenfalls im Geiste.

    Was für niveauloses Gesindel und immer wieder erstaunlich, daß solcher Abschaum gewählt wird.

  4. Es ist eigentlich kein Problem, wenn man Wahlprogramme von Vorschulkindern in den Kindergärten entwickeln lässt, es wird erst dann zu einem Problem, wenn man glaubt, diesen Unsinn ernst nehmen zu müssen.

    Es ist ein spannendes Experiment, wenn man geistig Behinderte und Intelligenzschwache zu Entscheidungsträgern in der Politik inkludiert.

    Heute ist Legasthenie und Dyskalkulie, neben fehlender Ausbildung die zwingende Basis für eine erfolgreiche Politikerkarriere.

  5. Schon Claudia-Fatima hatte vor Monaten geantwortet auf die Frage ob „alle“ kommen sollen: „Alle“. Endlich mal Klartext für diejenigen, die es immer noch nicht begriffen haben aber 18% aller Wähler finden das toll.
    https://dawum.de/ Die Zahlen links sind von heute.

    So eine Harmonie wie bei dem Grünen-Parteitag, die Anschleimerei an die Union ohne die (Merkel) nichts geht, die ehemaligen Fundis (die stören nur die Machtübernahme) stillgelegt/Maul halten, die Distanzierung von den Loosern (SPD): Taktisch super hingekriegt. Da kann sich die AfD eine Scheibe abschneiden.

  6. Zum Schwachkopf im Bild oben (rechts): Plumpe Straßenschuhe in der Stube – da muß der noch viel von seinen Mohammedanerlieblingen lernen…

    Und für Freunde von Gestik-Psychologie: Das übergeschlagene Bein der Aische mit der Gesichtsverschleierung zeugt nicht gerade von herzlicher Sympathie mit dem schiefen Schluck Wasser neben ihr.

    Sehr treffliches Bild, Kompliment an PI!
    🙂

  7. Ich kann nur jedem Bundesbürger dringend empfehlen sich das Programm der Grünen gründlich durchzulesen bevor er nächstes Jahr zur Wahl geht!

  8. “ Mehr Zuwanderung und Familiennachzug – weniger Abschiebungen“
    Ist doch gut. Um so schneller werden die Hüpfer und Gutleute die Folgen zu spüren bekommen.
    Tschland ist sowieso nicht mehr zu retten, mit dieser jetzigen Bevölkerung. Selbst schuld, wenn man das Denken einstellt und den (linken) Medien überlässt. Wohl dem, der mit einer frühen Geburt gesegnet ist, Fremdsprache(n) beherrscht, oder genug kapital besitzt um sich zurück ziehen zu können.

  9. Der Ausspruch, ich zitiere:

    Es geht uns bei der Einwanderungsdebatte nicht um Gerechtigkeit, es geht uns darum, den deutschen Bevölkerungsanteil in diesem Land zurückzudrängen!

    geistert seit Jahren durchs Netz, wurde ursprünglich einem nicht näher benannten „Vorstandsmitglied der Grünen“, getätigt auf einem „Grünen-Parteitag in München“ zugesprochen und die Jahre danach immer als „rechte Verschwörungstheorie“ abgetan.

    Nun, abgesehen davon, dass sich wohl keiner von den damals anwesenden Grünen hinstellt und sagt: „Der XYZ hat dieses Völkerrechtverbrechen gefordert!“…wann hört eine Theorie auf, eine Theorie zu sein?

    In diesem Fall spätestens jetzt!

  10. Es kann ja inzwischen wirklich keiner mehr nachher sagen, das hätte man nicht kommen sehen können.

    Grüne – what you see is what you get.

  11. Grüne: Mehr Zuwanderung und Familiennachzug – weniger Abschiebungen

    Soweit wenig Überraschendes.
    Dazu noch mehr Verbote – für Deutsche, versteht sich.

  12. Also irgendjemand muß Deutschland ja nach Corona wieder aufbauen.
    Aber das hat sicher schon jemand hier gesagt

  13. Endlich werden die feuchten Träume
    der Grünen hier zum Thema gemacht.
    Dies sollte eigentlich eine nicht endende Steilvorlage für die AfD
    sein,bis zur nächsten BT-Wahl
    dem Teil der Bevölkerung ,der
    seine Meinung aus DDR 1+2 bildet,
    die Wahrheit einzutrichtern,die man
    jetzt auch im grünen Wahlprogramm
    nachlesen bzw beweisen kann.
    Aber wahrscheinlich wird es wieder
    nicht ,für eventuelle neue Stimmen genutzt.

  14. Das ist eine Sekte, die eigentlich schon lange verboten gehört, etwas wie entarteter Pietismus. Vielleicht war das am Anfang nicht so, vielleicht haben sie dazu beigetragen, daß die Industrie nicht mehr ungefiltert Schwefeloxide ausstößt oder Abwässer ungeklärt in die Flüsse leitet. Aber das ist längst alles überumgesetzt, sofern man die Betriebe nicht ohnehin ins Ausland vertrieben hat.

  15. .

    2.) Zuviele Deutsche betrachten Grüne Kinderfreunde irrtümlicherweise noch als Umweltschutz-Partei.

    .

  16. Ich denke, das kommt bei vielen Deutschen gut an. Fachkräfte gäbe es in DE oder in der EU. Die Migranten aus Afrika und dem nahen und mittleren Osten einschl. Türkei haben die Qualifikation und Sozialisierung nicht. Es gab und gäbe allein in DE viele Arbeit suchende, die gern einen anderen Beruf erlernen würden. Hartzer, die gern arbeiten würden, aber es z. b. an einem Führerschein fehlt, der ihnen nicht bezahlt wird, nicht einmal auf Darlehensbasis. Das hat ein Horst Drehhofer vor vielen Jahren ebenfalls gesagt, dafür hat er verbal Prügel bezogen. Fakt ist, dass man einheimische Arbeitskräfte aus Prinzip weder einstellt noch ihnen die geeigneten Möglichkeiten eröffent, vor allem aber die Unternehmen nicht verpflichtet, gesellschaftlliche und soziale Verantwortung zu übernehmen, Gas-Gerd sei Dank. Ironie!! Die Zuwanderung primitiver, ungebildeter, damit unqualifizierter, aber fruchtbarer Pseudo-Fachkräften wird DE ruinieren. Mir ist nicht wirklich verständlich, was sich z. b. Gründe dabei denken. Die Einheimischen werden durch Mord dezimiert, durch Geburtenrückgang ebenso. Damit fallen die Beitragszalhler weg, auch die Ernährer vom grünen Khmer. Vor allem aber die Ernährer der primitiven Ballastexistenzen. Bis diese irgendwie an die bereits auf niederem Niveau operierenden Arbeitswelt herangeführt werden können, werden noch Jahre vergehen. Wie will dieses Land dies jemals aufholen? Wie will DE je wieder wettbewerbsfähig werden, von ist keine Rede mehr. Vor allem, was will die EU mit einem Entwicklungsland auf untersten Niveau, wohin DE mit Riesenschritten steuert (Kinder sollten lernen und nicht im Klassenzimmer mit Maske und Daunenjacke frieren oder zuhause herumhängen) in ihrem Herzen anfangen. Der Pöbel Europas lebt von DE und dessen Leistungsfähigkeit. Auch wenn Europa, was passieren wird, wenn sich die Europäer nicht endlich wehren, und zwar gemeinsam, vom bunten Bodensatz übernommen wird. wird der Niedergang nicht aufzuhalten sein. Damit schafft man einen weiteren ganzen Kontinent dritte Welt, denn die bunten Neubürger werden den Untergang der Menschheit beschleunigen, allein durch ihren Geburtendjihad. Alle anderen Mankos und Defizite dieser Ethnien ganz zu schweigen. Neben Afrika, großen Teilen Asien, wird Europa der totalen Zerstörung durch Überbevölkerung von nutzlosen, unterentwickelten Zweibeinern preisgegeben. Ich sehe den Sinn in all dem nicht. Vor allem kein Konzept und kein echtes Ziel. Denn die Intelligenz ist zu einem großen Teil weiss, welche mit Geburtendhihad und Zwangsimüfung ausgelöscht werden soll. Die selbst ernannte Möchtegernelite ist zwingend auf Intelligenz angewiesen, um zu überleben, die Intelligenz anderer wohlgemerkt.

  17. Noch mehr Zuwanderung? Noch mehr Familiennachzug? Noch mehr lebenslange Kostgänger?
    Noch mehr Fremde in der Innenstadt?
    Bin gespannt wie das alles finanziert werden soll.

  18. Die es können, die Leistungsträger, werden dort hingehen, wo sich ihre Leistung lohnt und sich nicht zu Steuerkulis machen und melken lassen. Der Rest bleibt und erlebt einen beschleunigten Niedergang … Deutschland verrecke ist dann vollbracht und zwar unwiederbringlich. Die Welt wird es bedauern, hämisch zur Kenntnis nehmen und – weitermachen.

  19. Auch wenn diese Meldung durch den derzeit grassierenden Corona-Hype im Moment etwas untergeht – so ist der am letzten Wochenende über die digitale Bühne gegangene Parteitag der Grünen durchaus noch eine Meldung wert.

    Auf jeden Fall!

    Ich betrachte die Grünen als eine Art Kristallkugel, durch die man in die Zukunft sehen kann. Was von den Grünen kommt, wird von vielen als Spinnerei betrachtet und die etwas biedereren Parteien weisen es weit von sich. Aber in einigen Jahren ist das Mainstream.

    Es ist dafür überhaupt nicht notwendig, dass die Grünen an der Bundesregierung beteiligt sind. Es ist vielleicht sogar praktischer, wenn sie es nicht sind, und sie müssen dazu noch nicht einmal im Bundestag vertreten sein. Sie sind ja nicht tot, wenn sie an der 5-Prozent-Hürde scheitern, und können immer noch zu Interviews und in Talkshows geladen werden, die eine weitaus größere Reichweite haben als Bundestagsdebatten, und so das Programm für 10 Jahre später verkünden, während irgendeine spießigere Partei – bevorzugt die CDU – den grünen Schnee von gestern umsetzt und als Norm festzurrt.

    Damit will ich aber nicht sagen, dass die Grünen das machen! Dazu haben sie bei Weitem nicht die Macht. Sie machen es genauso wenig, wie der Wetterfrosch das Wetter macht. Sie sagen es nur voraus. Nicht weil sie übersinnliche Fähigkeiten haben, sondern weil sie mit NGOs in Verbindung stehen, die das ausbaldowern und den Grünen entsprechende Papers schicken.

  20. Bevor solche fundamentalen Veränderungen hier beschlossen und durchgeführt werden,
    möchte ich B I T T E S C H Ö N gefragt werden!

    Es ist MEIN LAND – das LAND UNSERER VÄTER – es ist MEINE HEIMAT !

  21. heute fuhren – nacheinander – mehrere Neuleistungsträger auf dem Fahrrad an mir vorbei – ziemlich tief Sonnenverbrannt. Meine zukünftigen Rentenzahler. Ich bin aber sicher, das ich deren Unterstützung bis zum Sarg erarbeiten muss und nie in den Genuss einer Rente von denen kommen werde. Diese Klientel wird nie, nie, nie in Massen etwas hier erarbeiten, was Steuern und Sozialabgaben in erfreulicher Höhe erwirtschaftet, nie.

  22. lorbas 26. November 2020 at 18:55

    Kampf zwischen Al-Wazir in Fiesbaden und der linksgrünen Basis. Die A49 war eigentlich die ideale Autobahn von KS nach F aber die Reichsbahn als Auftraggeber führte die A7 über die „Kasseler Berge“, weil die damaligen LKW dort nur langsam vorankamen und die Reichsbahn somit lästige Konkurrenz vom Halse halten wollte.

    Die A49 würde viel CO2 einsparen und ein Nazifehler korrigiert werden aber was interessieren linksgrün-pädophile Nichtsnutzende* schon historische Fakten!

    Wählt Sozialismus, 100 Millionen Ermordete können sich nicht irren!

  23. Grüne wollen noch mehr islamische Einwanderung. Bisher wandern die meisten über Asyl ein. Mit Habeck sollen dann alle legal ins Land kommen.

  24. Sani58 26. November 2020 at 18:22
    “ Mehr Zuwanderung und Familiennachzug – weniger Abschiebungen“
    „Ist doch gut. Um so schneller werden die Hüpfer und Gutleute die Folgen zu spüren bekommen.
    Tschland ist sowieso nicht mehr zu retten, mit dieser jetzigen Bevölkerung. Selbst schuld, wenn man das Denken einstellt und den (linken) Medien überlässt. Wohl dem, der mit einer frühen Geburt gesegnet ist, Fremdsprache(n) beherrscht, oder genug kapital besitzt um sich zurück ziehen zu können.“

    sie sagen es!

  25. Eurabier 19:03

    Die dringend geforderte Verkehrswende benötigt keine Autobahn mehr.
    Man wohnt im Wald auf einem Tripod (Dannenröder Forst) bewirft Polizeibeamte mit Exkrementen, schießt mit Böllern gezielt auf Beamte, spannt Drahtseile und legte Nagelbretter versteckt aus.

    Bei dem ganzen Budenzauber im/um den Dannenröder Forst, Maulbacher Wald und im Herrenwald sieht man Null-Komma-Null Murat, MohaMett und Aische.
    Nur autochthone, verstrahlte Leute. Fernab jeglicher Realität.

  26. Widerlich, wie die zwei Grazien sich da auf dem Sofa lümmeln. Robert hat gerade gepupst, lüftet den Hintern und die arme Annalena zieht freiwillig die Maske auf 😀

  27. Die Grünen verstehen nicht, dass wenn hier erst einmal Köpfe abgeschnitten und Homosexuelle von Dächern geschmissen werden, sie selbst dabei sind!
    Die verstehen einfach nicht, dass die hier faschistischen Ideologien Tür und Tor öffnen.
    Und die glauben das die AfD Faschisten sind…

    Die verstehen einfach nicht, dass die dem wirklichen Wahnsinn damit zünden und es noch böser werden kann, als wir das von 33-45 schon mal hatten. Wie kann man nur so Weltfremd sein, wieso sehen, wollen die nicht sehen?

    Zum Schluss werden sie wie alle „Grünen“ rumstehen, bockig werden (falls sie das schon nicht sind) und dann, wenn sie sehen was sie angerichtet haben, anfangen zu heulen und jaulen:“ Das habe ich doch so nicht gewollt!“ Es ist und wird genau so kommen! 100%!

  28. Friedel_1830 26. November 2020 at 18:44 Die Grünen waren bei ihrer Gründung ja tatsächlich eine Umweltschutzpartei, wurden aber rasch von Kommunisten unterwandert und übernommen, da diese erkannten, dass Rote unter einem andersfarbigen Deckmantel bessere Erfolgschancen haben. Mir ist das besonders krass aufgefallen, als ich in den 80ern unsere lokalen Grünen als Dolmetscherin nach Italien begleitet habe. Sie trafen sich in unserer Partnerstadt mit der Partei, die ihnen am genehmsten war. Damals gab es in der italienischen Stadt noch keine Grünen. Wir trafen uns daher mit den ortsansässigen Kommunisten und sassen an einem riesigen Tisch zum Gespräch zusammen. Ich habe ehrenamtlich stundenlang alles konsekutiv übersetzt und war völlig beeindruckt davon, dass sich die deutschen Grünen und die italienischen Roten die ganze Zeit in jedem Punkt absolut einig waren. Dieses Erlebnis hat mir unvergessliche Erkenntnisse beschert, weshalb ich mich immer noch bestens daran erinnern kann.

  29. Das_Sanfte_Lamm 26. November 2020 at 18:29

    Grüne: Mehr Zuwanderung und Familiennachzug – weniger Abschiebungen
    Soweit wenig Überraschendes.
    Dazu noch mehr Verbote – für Deutsche, versteht sich.

    Daher könnte Södolf genausogut bei den Grünen wie in der CSU sein – gibt sich nichts mehr. Alle Kuffnucken aus aller Welt dürfen Tag und Nacht nach wie vor ungebremst zu Zehntausenden nach Deutschland rein („Asyl“) – aber Deutsche nicht mehr raus. Nicht mal mehr zum Skifahren:

    In Bayern sind die Skipisten geschlossen. Damit Menschen nicht zu den Liften nach Österreich reisen, hat das Kabinett im Freistaat jetzt die Quarantäneregeln verschärft. Markus Söder rät zu anderen Wintersportarten.

    Jo! Schlittenfahren mit Södolf! *Grrrr*

    https://www.welt.de/politik/article221121198/Bayern-beschliesst-Quarantaenepflicht-fuer-Tagestouristen.html

    Zu der Redensart „mit jemandem Schlitten fahren“:

    https://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=~~mit%20jemandem%20schlitten%20fahren&bool=relevanz&suchspalte%5B%5D=rart_ou

    Hübsches Detail aus dem Link, kannte ich noch nicht, von 1605:

    „Schlitten fahren vnd Mohren waschen bringt nicht viel ein“

    Hehe.

  30. @Nuada 26. November 2020 at 19:00

    „Es ist dafür überhaupt nicht notwendig, dass die Grünen an der Bundesregierung beteiligt sind. Es ist vielleicht sogar praktischer, wenn sie es nicht sind“

    Nie und nimmer hätte es eine Unionsgeführte Regierung wagen können, Angriffskrieg zu führen oder Sozialstaat zu schleifen. Das besorgte Rot-Grün.
    Und nie und nimmer hätte es Rot-Grün vermocht, deutsche Industrie und Energiesicherheit zu ruinieren, schon gar nicht eine Masseninvasion – das besorgte eine unionsgeführte Regierung.

  31. Das Parteiprogramm der Grünen könnte von den Patienten einer Psychiatrie stammen. Das ist derart krank, autorassistisch und realitätsfern dass man es nicht glauben kann.
    Aber gut ! Es ist nicht das erste Mal dass ein Volk ideologisch verblendet in den Untergang rennt. Geliefert wie bestellt wird das Fazit sein.
    Wohl denjenigen die diesem Irrenhaus finanziell entfliehen können.
    Finis Germania.

  32. Aus aktuellem Anlass sollte man das Vater unser umtexten:

    „Und führe uns nicht in Versuchung,
    sondern erlöse uns von dem Grünen.“

  33. „Zusammenfassend kann man konstatieren, dass wir als Volk mit den Grünen in Regierungsverantwortung, wie es ab 2021 sehr wahrscheinlich der Fall sein wird, schlimmen Zeiten entgegen sehen.“

    Dann wäre eher von einem GAU die Rede. Islamisierung und Afroafrikanisierung wären Tür und Tor geöffnet. Ergebnis: Vulgarisieren des gesellschaftlichen Lebens und der Demokratie: Endstation Simbabwe. Das Maasministerium schickt nach Aufforderung seitens der Invasionswilligen denen per Einschreiben ihren deutschen Reisepass, das nötige Tagesgeld und Reisegeld erster Klasse zu. Deutsche haben zur Unterbringung ihren von der Amadeus-Antonia-Stiftung requirierten Wohnraum und Wohnungseinrichtung umgehend zu verlassen.
    Das Endergebnis: eine Xenokratie mit als Schreckgespenst: Eine Bundesregierung, ein Bundestag und Bundesrat mit lauter Klonen von Dr. Karamba Diaby, Aminata Touré, Pierre Vogel und Aiman A. Mazyek.
    Als Nieder- und Holländer nenne ich diese „Politik“ eine Aufforderung die Bundesrepublik zu besetzen: Hoch- und Landesverrat. Das deutsche Volk wird so das erste Volk in der Weltgeschichte das die eigene Nation, die eigene Kultur – wie Merkel symbolträchtig die Nationalfahne – verächtlich wegwerft. Das Land ist in Teilen psychisch gestört und die Polen, Tschechen, Slowaken, Ungarn und neuerdings die Österreicher reagieren entsprechend.
    Das Ergebnis von Generationen langer GEW-Hirnwäsche und 15 Jahren FDJ-Umerziehung.

  34. Die spinnen die Grüninnen, ernst genommen werden die nur noch von Kindern und den etablierten Medien.
    Jeder andere distanziert sich von diesen Spinnern, es ist und bleibt eben die Partei der Heuchler, Lügner und Pädophilen.

  35. Diese Typen sind eben ungebildete Schwachmaten! Die aber leider von 20 bis 30% der deutschen Bevölkerung gewählt werden! 🙁

  36. 18_1968 26. November 2020 at 19:34

    @Nuada 26. November 2020 at 19:00

    „Es ist dafür überhaupt nicht notwendig, dass die Grünen an der Bundesregierung beteiligt sind. Es ist vielleicht sogar praktischer, wenn sie es nicht sind“

    Nie und nimmer hätte es eine Unionsgeführte Regierung wagen können, Angriffskrieg zu führen oder Sozialstaat zu schleifen. Das besorgte Rot-Grün.
    Und nie und nimmer hätte es Rot-Grün vermocht, deutsche Industrie und Energiesicherheit zu ruinieren, schon gar nicht eine Masseninvasion – das besorgte eine unionsgeführte Regierung.
    ————————————————————————
    Albert Speer verweigerte die Unsetzung von Hitlers Nerobefehl.
    Die linksgrün verstrahlten Altparteien hingegen setzen ihn mit Begeisterung um.

  37. So schlimm und weltfremd ich die Grünen finde:
    Ein Grundeinkommen an sich finde ich nicht verkehrt und besser als das menschenverachtende Hartz IV, welches die SPD uns eingebrockt hat.
    (Über den Rest des Parteiprogramms und der Ansichten dieser Partei sollte man allerdings den Deckmantel des Schweigens legen…)
    Ein Grundeinkommen wäre für mich aber an folgende Voraussetzungen gekoppelt: – Deutsch und nicht erst seit einer Generation, abgeschlossenes Schulabschluss und Ausbildungsabschluss, unverschuldet arbeitslos. – Also Grundeinkommen: Ja, – bedingungslos: Nein.
    Man könnte das Ganze von mir aus auch anders benennen als Grundeinkommen. Fest steht für mich aber, dass es ungerecht ist, dass gelernte Deutsche mit Abschlüssen und Arbeitserfahrung das gleiche oder weniger bekommen, als sogenannte „Migranten“… .

  38. Wer illegal im Land ist, muß abgeschoben werden. Genauso darf illegalen kein Geld gegeben werden. Nur so kann das gestopt werden. Ansonsten machen sich noch mehr auf ach Europa.

  39. Wie sehr muss man sein eigenes Land hassen, wenn man grün oder links wählt. Der einzige Hoffnungsschimmer ist allerdings der, dass sich genau diese Wähler in 20 Jahren mit den Geistern, die sie riefen, auseinandersetzen müssen. Dann werden sich Malte, Sören, Klaus- Bärbel, Fin – Lukas und Anna – Lena aber mal umschauen. Ich sitze dann als Rentner ohne Rentenbezug auf der Terrasse und werde genüsslich zuschauen und jeden, der es wissen will darüber informieren, dass es damals eine Partei namens AFD gab, die das gesamte Inferno bereits im Yjahre 2016 vorausgesagt hat.

  40. Meine These ist, die Grünen preschen ganz bewusst mit diesen ganzen perversen Vorstellungen über unbegrenzte Migration mit der Absicht vor:

    Sie wissen, welchen Brechreiz sie damit bei konservativen Deutschen hervorrufen. Sie kalkulieren, dass Konservative bzw. „Rechte“ bei der BTW deshalb schwarz wählen, um den CDU (CSU) Kanzlerkandidaten zu stärken, damit Grün nicht die stärkste Kraft wird, womit quasi automatisch die AfD geschwächt würde, da potenzielle bzw. bisherige Wähler sich ggf. auf ein Kreuz bei SCHWARZ besinnen.

    AmS ist das ein pervertiertes Spiel mit unseren Ängsten vor der Zukunft. Die Grünen sind amS eine psychopathische Partei und spielen hier gerade mit Gefühlen, wissend, wie hier manipuliert werden kann.

    Der AfD würde ich empfehlen, sich auf die (BEVORSTEHENDEN) Auswirkungen der grünen „klimaneutralen“ Politik zu besinnen: Das, was die Grünen vorhaben (Windräder, E-Autos…), ist natürlich ein Weg, um D, die EU auf klimaneutral umzustellen, ABER, dieser Weg geht kausal damit einher, dass eine noch nie dagewesene Rohstoffausbeute und damit einhergehend ökologische Katastrophen in den Ländern entsteht, die die „Zutaten“ für diese Politik liefern.

    !!!!!! Hört mir jemand zu?

  41. Wie sagte einst ein Braun Grüner Rotzloffel:Nehmt den Deutschen das Geld weg,und Ruhe ist!
    B*****,Dekadenter,Politischer Saustall DE.

  42. @Kirpal 26. November 2020 at 22:26

    P.S.: Ein Wolf, der reißen geht… das ist das Psychogramm der Grünen.

  43. @Sauerlandschurke, 26. November 2020 at 18:21:
    „Ich kann nur jedem Bundesbürger dringend empfehlen sich das Programm der Grünen gründlich durchzulesen bevor er nächstes Jahr zur Wahl geht!“
    – – – – –
    Sie haben das Konzept dieser Partei nicht verstanden; in dem Bereich resultiert Meinung nur selten aus Bildung.

  44. Doppeldenk 26. November 2020 at 22:54

    Richtig.
    Der typische Grünenwähler verfügt über eine „gute“ Linksverbildung, eine starke Meinung und sehr viel Haltung, aber über sehr wenig Verstand.

  45. Babieca 26. November 2020 at 19:31

    Das_Sanfte_Lamm 26. November 2020 at 18:29

    Schlimm.

    Dann müssen Führungsgrüne wie Langstrecken-Luisa ja zusammen mit dem Frankenkaiser und der Grosskanzlerin zum Schifahren nach Aspen fliegen.

  46. @Kirpal 26. November 2020 at 22:26

    !!!!!! Hört mir jemand zu?
    *****

    Ja, ich.
    Ob die Grünen parteipolitisch noch eine Relevanz haben, ist eigentlich egal. Das grüne Bewußtsein ist schon lang in den Köpfen eingepflanzt. Wer will schon die Erde sterben sehen und Menschen nicht helfen wollen. Sie dienten und dienen nur noch als Mittel zum Zweck, um den Menschen Klimawandel, Nachhaltigkeit und unbegrenzte Toleranz einzuhämmern. Alles zum Wohl der Menschheit und zur Verwirklichung des großen Neustarts. Damit auch der letzte Mohikaner erkennt, wie gut er beherrscht wird.

    „Wir müssen ausgeglichenere, integrativere und nachhaltigere Volkswirtschaften und Gesellschaften aufbauen, die angesichts von Pandemien, Klimawandel und den vielen anderen globalen Veränderungen, mit denen wir konfrontiert sind, widerstandsfähiger sind“, so António Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen in New York.“
    Quelle: Wirtschaftsnachrichten

  47. Karl Brenner
    27. November 2020 at 03:51
    Die Grünen sind wie Melonen: Innen rot und im Kern braun.
    ++++

    Schnittlauch paßt auch.

    Sind außen grün, innen hohl und sie treten immer in Bündeln auf.

  48. LesterBurnham77 26. November 2020 at 20:32

    „Also Grundeinkommen: Ja, – bedingungslos: Nein.“

    So weit können die Rothgrünen Wähler in ihrer Willkommenseuphorie schon gar nicht mehr denken. Sie jubeln dem Grundeinkommen zu, bekommen aber das GRUNDLOSeinkommen. Das Coronavirus ist in der europäischen Gesellschaft die kleinste anzunehmende Gefahr im Vergleich zu der hochansteckenden grünen Gruppendemenz.

  49. DAS sind die Wunschpartner einer CDUCSU egal unter Söder, Laschet, Spahn oder Merz. Wer JETZT noch diese Sch…partei wählt ist selber schuld.

  50. Die Forderungen der Grünen Khmer sind hochgradig BEKLOPPT. Noch BEKLOPPTER ist, dass die Öko-Marxisten auch noch aufgrund ihrer Durchführung von multilateralen Genoziden, wenn auch weichen, nicht harten, als moralisch überlegen gelten und Wähler finden. Das zeigt nur, dass der Wähler am BEKLOPPTESTEN ist.

  51. Das Wort „grün“ ist für mich inzwischen zum Synonym für „bescheuert“ geworden.
    Man könnte mit „grün“ auch für eine ganze Reihe von Phrasen ersetzen wie
    „für Deutsche verbieten“,
    „ich bestimme, auch wenn ich keine Ahnung habe“,
    „eine Atombombe nur einsetzen, wenn bei ihrer Explosion ein ein bestimmter CO2 Grenzwert nicht überschritten wird“,

    Wer wählt sowas?

  52. „…das nach Ansicht der Partei-Delegierten ungerechte Hartz IV…“
    Was für eine widerliche Bande – haben die GRÜNEN ÖKO-Terroristen doch genau das unter SPD-Schröder mit ausgekungelt.
    Und jetzt so tun, als ob DIE frei von Schuld sind (siehe oben) – „eine widerliche Bande“.
    Desweiteren ist das beschlossene GRÜNE Grundsatzprogramm keineswegs „nur“ ein solches – vielmehr ist es eine „Kriegserklärung“ gegenüber der Deutschen Gesellschaft – und niemand, der dieses Programm kennt, soll später behaupten, von nichts gewusst zu haben!

  53. Heisenberg73
    27. November 2020 at 09:24
    Bin noch nicht ganz sicher ob die Grünen dumm sind oder bösartig.
    Oder beides.
    ——
    Da fehlen noch so einige Adjektive..

  54. Ca. 90 % der deutschen Bevölkerung merken nicht, dass Deutschland durch den Import von Negern, Arabern, Afghanen, Türken und anderen Asylbetrügern umgevolkt und dadurch zerstört wird.

    Hallo eule54.
    Da hat sich ein Fehler eingeschlichen.Muß heißen:…zerstört worden ist.
    Denn machen wir uns nichts vor.Es ist zu spät.Und Dämlackgeneration Handy besiegelt den Rest.
    Frohes ,noch geduldedes,Weihnachtsfest.

  55. Diese irren grünen 68er Marxisten und Maoisten, wie Göre-Eckardt (hat im ehemaligen Arbeiter- und Bauernparadies DDR, feministische Theologie und natürlich ohne Abschluss „studiert“), Fatima Roth mit türkischen Migrationshintergrund, Habeck, Baerbock, Antonia Hofreiterin etc. sind durch und durch krank im Hirn und nicht zu vergessen den bekennenden Marxisten, Steinewerfer, Polizistenprügler und RAF-Sympathisant Joschka Fischer mit mittlerweile kapitalistischer runder Wohlstandsplauze, vorbestrafter RAF-Anwalt Ströbele, alle vereinigt in der Gender- und Päderasten-Partei:

    Pädo 90/Die Grünen und nicht zu vergessen die EKD – die grüne Parteikirche der Grünen.

  56. Wenn man das liest, kann man diesem Land eigentlich nur noch den schnellstmoeglichen Untergang wünschen. Leid tun einem lediglich alle, die nicht die verkrusteten linksversifften Altparteien wählen. Aber, die derzeitigen 21% für diese Verbrecherpartei werden sich bis zum Wahltermin auf vielleicht 13% reduzieren, und selbst das wäre ein schockierender Gewinn gegenüber den 8.9% 2017.

  57. Ganz oben steht an 2. Stelle: „Grüne betreiben Rassismus mit umgekehrtem Vorzeichen gegen weiße Deutsche.“

    In den USA kreist die Weisheit „ANTI RACISM IS A CODE WORD FOR ANTI WHITE!“

    Bei vielen Städten in den USA stehen grosse Schilder an den Strassen.
    ARD & ZDF: Lauter Allochtone, kaum noch „Bio-Deutsche“! Sind sie alle tüchtiger als Bio-Deutsche? Dann könnten sie doch in ihren Herkunftsländern viel nützlicher sein als hier! Braindrain in ihren Herkunftsländern führt dort zu noch mehr Migranten. Und wenn die alle hier ruchzuck einen deutschen Pass erhalten und wählen dürfen, dann führt das dazu, dass echt konservative Parteien zu wenige Stimmen erhalten (AFD nur absurde 12%, so ein Schwindel).

  58. Youtube-Film darüber, wie es Australien macht. Farrage spricht mit Ex-Prime Minister Abbott.
    Ich sehe das genauso. Dann sind wir alle Nazis, oder?

    https://youtu.be/y1RjZHGg4Rk

    (Wenn die Einwanderung nicht rückgängig gemacht wird, dann sind wir ruckzuck wie die Aborigines)

Comments are closed.