Diesen Mittwoch werden die einschneidendsten Einschränkungen der Grundrechte seit 1945 beschlossen. Die große Koalition hat am Montag im Ausschuss einen Gesetzentwurf beraten, der über jegliche Vorstellungskraft hinausgeht. Sind wir als Volk komplett machtlos? AfD-Bundesvorstandsmitglied Stephan Protschka erlebt es im Bundestag hautnah, wie die Bundesregierung vorbei am Volk vorbei regiert. Und er ruft auf: „Kommen Sie am Mittwoch nach Berlin – diesmal geht’s um alles. Es geht um unsere Freiheit und die Freiheit unserer Kinder!“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

89 KOMMENTARE

  1. Nun aus meiner Sicht geht es um gar nichts. Die Sache geht am Mittwoch durch, auch wenn Lindner etwas bocken wird. Mittwoch ist uninteressant. Interessant wird die weitere Bus-Entwicklung. Und der Widerstand und die Szenen die sich in Folge Mittwoch entwickeln werden. Am Mittwoch kann man doch nichts verhindern oder ruft Protschcka zum Stürmen des Kanzerleramts auf? Ich höre mir den Protschka also gar nicht an, auch wenn ich immer noch in der AfD bin.
    Aber jeder kann ab Mittwoch etwas tun, wenn das System auf ihn zugreift und der Zugriff jedes erträgliche Maß überschreitet. Er wird dabei aber u.U. keine Unterstützung bekommen. Aber es kann sich hochschaukeln,
    .

  2. Sind wir als Volk komplett machtlos?
    Ja. und das schon 76 lange Jahre….. dass euch “regieren“ solche Gestalten wie Heute bestaetigt das.

  3. Übrigens hier gesunden die Leute wie die Fliegen von Corona. Vorgestern noch 204 Infizierte (also gefälscht Positive) Gestern 150, heute 138.
    Tote nach wie vor 7. 1 Toter während der 2.Welle. Also 1 Toter im Zeitraum April bis 17 November, bei 70000 Ew.

  4. Immer bewundere ich diese Demonstranten.Hoffen mit friedlichen Spaziergaengen irgendetwas gegen einen ganzen Staatlichen Repressionsystem zu aendern . Das sind Optimisten hoch drei! Spazieren kann ich auch am Strand oder im Wald. viel angenehmer und geschlagen dafuer werde ich auch nicht.
    Aber wenn man kaempfen will, dan ein echter Kampf geht ganz anders. das hat mit Spaziergaengen nichts gemeinsames.

  5. INGRES 17. November 2020 at 10:55

    Aber ich glaube, die würden auch 0 Tote melden. Zumal es ja nicht 0 wären, denn es gibt ja immer die 6, die im März April angeblich an Corona gestorben sind. Das reicht auf unbestimmte Zeit.

  6. Gestern war ein schönr Tag für Patrioten.
    Merkel ist kolossal gescheitert, die Mini sterpräsidenten und Präsidentinnen wollten partout nicht nach ihrer Pfeife tanzen, man konnte sich auf keinen neuen Corona Beschlüsse einigen.
    (Gut, ist nur aufgeschoben)
    Herrlich, es hat mal richtig Spaß gemacht, die Tagesschau zu gucken, und später auch den klebrigen Klaus. Die „Journos“ haben blöd aus der Wäsche geguckt.

    Noch besser die EU: Polen und Ungarn lehnen die Geldverschenkungspläne ab, weil sie die sog“Rechtsstaatsklausel“ nicht akzeptieren, welche da extra für diese beiden Länder eingebaut wurde,
    um sie zu kujonieren, falls sie EU Beschlüsse zur Selbstabschaffung nicht umsetzen wollen in ihren Ländern.
    Wie blöd können die EU Bürokraten sein, die haben ernsthaft geglaubt, das die beiden Länder ihrer eigenen Selbstaufgabe zustimmen.
    Viel bescheuerter geht es wohl kaum.
    Danke Viktor Orban, den Namen des Polen weiß ich leider nicht.
    Wundert mcih direkt, das diese Causa hier gar nciht thematisiert wurde.

  7. „Die Maßnahmen, die wir jetzt ergreifen, sind geeignet, erforderlich und verhältnismäßig.“ So unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin am 29.10.2020 im Bundestag.

    Nichts davon trifft zu. Zunächst müssten ein oder mehrere klare, überprüfbaren Ziele festgelegt werden, mit deren Erreichen die Massnahmen enden. Weiter nicht zu lang befristete Zeiträume für eine Überprüfung. Sonst trifft die Bezeichnung Ermächtigungsgesetz zu, obwohl ich solche historischen Vergleiche sonst ablehne. Der Rest wurde schon oft genug an anderer Stelle geschrieben.

    Man darf gespannt sein, was jetzt passiert. Werden Bundestag und Bundesrat das Gesetz durchwinken? Wird der Bundespräsident unterschreiben?

    Sollte das Gesetz in Kraft treten, kommt erneut die Stunde der Gerichte. Spätestens dort wird es zerschellen wie ein Airbus an einer Alpenwand.

  8. „Sind wir als Volk komplett machtlos? “

    Natürlich! Wir haben freiwillig alle Macht an Frau Dr Merkel abgetreten, die für uns denkt und für uns handelt. Und die Presse jubelt jeden Tag, dass wir von der Frau geführt werden, die mit wissenschaftlicher Gründlichkeit lange nachdenkt und um die uns die ganze Welt beneidet.

    Ich bin ein bisschen in der Welt herum gekommen und habe buchstäblich keinen einzigen getroffen, der uns wegen Frau Dr Merkel beneidet. Eher sprachlose Fassungslosigkeit über eine dumme Tussi, die glaubt, die Welt regieren zu können.

  9. Diese Gesetzgebung mit all diesen Einschränkungen wird doch von der Mehrheit der Wählerschaft befürwortet, indem man den Politikern von CDU. GRÜNEN, SPD und LINKEN seine Stimme gibt.

  10. @ wernergerman 17. November 2020 at 10:49
    Sind wir als Volk komplett machtlos?
    Ja. und das schon 76 lange Jahre….. dass euch “regieren“ solche Gestalten wie Heute bestaetigt das.
    ——-
    @ wernergerman 17. November 2020 at 10:57
    Immer bewundere ich diese Demonstranten.Hoffen mit friedlichen Spaziergaengen irgendetwas gegen einen ganzen Staatlichen Repressionsystem zu aendern . Das sind Optimisten hoch drei! Spazieren kann ich auch am Strand oder im Wald. viel angenehmer und geschlagen dafuer werde ich auch nicht.
    Aber wenn man kaempfen will, dan ein echter Kampf geht ganz anders. das hat mit Spaziergaengen nichts gemeinsames.
    ########################################

    Ach wernergeman; so sehr Sie Recht haben, nützt es aber nichts. Der ganze Apparat der kontrollierten Opposition hat alles fest im Griff. Alles andre ist Geschichte. Alle Dämme sind gebrochen, alle Macht bei den Hintermännern des Geldes, das Volk ohne Ehre, ohne Bildung und ohne Halt.
    Und wo sich zwei verstehen, ist Nr. 3 das U-Boot schon nahe.

  11. @ INGRES 17. November 2020 at 11:09

    INGRES 17. November 2020 at 11:07

    Wieviel Nerze hat man um die Ecke gebracht?

    ************************************

    Hoffentlich noch nicht alle. Die Übertragungswege und Verläufe müssen dringend wissenschaftlich untersucht werden. Abgesehen von den bereits erfolgten Ansteckungen sollten Studien ähnlich der aus Japan durchgeführt werden. Auch in logisch verdrehter Form. Ausserdem müssen Wasser und Futtertiere – vermutlich überwiegend Mäuse – untersucht werden, tot oder lebendig.

    🦇

  12. 99% der Deutschen interessiert doch gar nicht, was da beschlossen wird. Oder sie finden es gut. Oder sie verstehen es nicht.
    Merkel muss sich nicht sorgen.

  13. Nein Danke!
    Ich hätte zwar Zeit,habe aber keine Lust mehr ,mich von den Ungewaschenen der Antifa bepöbeln und bespucken zu lassen!
    Habe drei mal in Hamburg für/mit
    der AfD demonstriert.
    Entweder durfte die Strecke gar nicht
    gelaufen werden,weil der Schutz nicht
    gewährleistet werden kann,oder man
    kam nicht voran ,weil die Asozialen
    alles blockieren.
    Am Ende wurde man dann in den U-Bahnhof getrieben(unter Polizeischutz) und die Asos von oben
    runter rotzten.
    Dann Abfahrt und hoffen,das man das
    Pack beim Aussteigen nicht in Überzahl wieder trifft
    Die Mehrheit möchte halt erzogen und
    gegängelt werden!
    Der Rest muß sich seine Nische suchen.
    Die AfD wird daran nichts mehr ändern.
    So sieht leider die Realität aus!

  14. In den 80er Jahren haben 500.000 oder mehr gegen den NATO-Doppelbeschluss demonstriert.
    Hat das die Stationierung der Pershing-II verhindert?

    Die Mächtigen lachen über euch und euere Naivität!
    Mehr als symbolischen Wert hat das ganze nicht.
    Solange man nicht die Macht hat die Demonstration medienwirksam zu „Vermarkten“ sind solche Aktionen sinnlos. Da werden vom Verfassungsschutz ein paar Provokteure mit einer unliebsamen „Fahne“ eingeschleusst und schon ist die ganze Sache zum eigenen Schaden gewendet.
    Die Mittel und Rezepte der Vergangenheit wirken heute nicht mehr.
    Wir leben in keiner Demokratie mehr sondern in einer Medien-Demokratie, dass ist etwas vollkommen anderes.

  15. Barackler 17. November 2020 at 11:20

    Solche Studien kann man vielleicht in Japan oder China oder eben in Asien machen. Vielleicht noch in den USA, wenn sie von Asiaten durchgeführt werden (ich meine, dass die auf sciencefiles verlinkten Studien fast immer eine Ameisenkohorte asiatischer Namen tragen.) Aber warum soll man so was in Ländern erwarten, die sich dem Selbstmord oder geplanten Mord durch Corona und anderes angedient haben.

  16. Heisenberg73 17. November 2020 at 11:21
    99% der Deutschen interessiert doch gar nicht, was da beschlossen wird.
    […]

    Das ist allgemein leider so.
    Eigentlich hätten bereits 2004 beim EU-Verfassungsvertrag, spätestens jedoch 2007 nach der Unterzeichnung des sogenannten „Lissabon-Vertrages“ die Alarmglocken so laut schrillen müssen, dass man taub wird. Das einzige Land, wo das Volk zunächst protestierte und die Verträge ablehnte, war in Irland. Dann wurde dort solange und so oft abgestimmt, bis auch dort das Ergebnis stimmte.
    In den restlichen EU-Ländern nahm man das Machwerk allenfalls beiläufig zu Kenntnis und man ebnete dadurch den Weg zur Brüsseler EU-Diktatur.
    Die Auswirkungen politischer Entscheidungen bekommt der Pöbel wie in diesem konkreten Fall leider immer erst Jahre später unmittelbar zu spüren, wenn es für eine Umkehr zu spät ist.

  17. INGRES 17. November 2020 at 11:35

    ….. angedient haben oder eben von einer wohlriechenden Kanzlerin regiert werden:

    Der Schriftsteller Martin Walser (91) zeigt sich erneut als Fan von Bundeskanzlerin Angela Merkel: Er beschreibt sich im neuen «Spiegel» als «verführt» von ihr «und von der stillen Wucht ihrer Schönheit». Wie er das meint, erläutert er in einem Essay.

    «Ihrem Gesicht ist so gut wie nie anzumerken, wie sie findet, was sie jetzt wieder zu sagen hat.» Merkels Bild sei ihr Wesen, meint Walser. «Und das unterscheidet sie von allen Politikern der Epoche: Wenn sie spricht, lässt sie uns erleben, wie ihre Sätze entstehen, während sie spricht. Das macht sie einmalig, dass sie uns erleben lässt, wie sie zu den Sätzen kommt, die sie sagt.» Und außerdem: «Ich bin immer gespannt darauf, was sie im nächsten Augenblick sagen wird.»

    Walser nimmt im «Spiegel» selber Bezug auf einen älteren Text von sich selbst, der am 22. November 2015 in der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung» stand und in dem es damals hieß: «Als ich in Berlin neulich in einem menschenvollen Saal sagte: «Angela Merkel ist schön», da lachten die Leute.»
    Die von ihm gemeinte Schönheit erkläre er so: «Frau Merkel muss zu 100 Themen sagen, was sie denkt. Und sie sagt es immer so, dass man miterlebt, wie die Gedanken in ihr entstehen und dann gesagt werden. Nie sind ihre Sätze fertig, bevor sie gesagt werden.» Merkel sage keine Phrasen auf wie so viele andere Politiker. «Deshalb werden ihre Sätze, egal zu welchen Themen, auch immer glaubhaft. Die meisten Politiker spulen ab, was sie draufhaben (…). Bei Frau Merkel werden wir Zeuge, wie Geist und Natur zusammenfinden, und eben deshalb ist sie schön.»

    https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/boulevard_nt/article183606308/Martin-Walser-philosophiert-ueber-Angela-Merkels-Schoenheit.html

  18. INGRES 17. November 2020 at 11:07

    Hunderttausende Tote durch Klima! Neben Corona muß also auch das Klima beseitigt werden. “
    Die Klima-Hysteriker müssen sich endlich mal die Sonne zur Brust nehmen, sonst wird es nichts mit der Klimaneutralität.

  19. INGRES 17. November 2020 at 11:09; Furchtbar, die Nerze in freier Wildbahn, wieviele Mrd Menschen haben die wohl schon um die Ecke gebracht. Man fragt sich echt. Und wenn die Viecherl so verseucht wären, wie nur was. Wen wollen die denn damit anstecken. Ich geh mal davon aus, dass in den Farmen auch alles mechanisiert ist. Derjenige, der da das Futter verteilt, ausmistet usw kommt also gar nicht mit den Viecherln in direkten Kontakt. Diejenigen, die solche Farmen betrieben, können sich doch aufhängen, wenn die alles, was sie Grossgezogen haben jetzt umbringen müssen. Es sind mittlerweile also sehr viel mehr Nerze, Opfer von Corona geworden als Menschen. Ich hab so ein Viecherl noch nie aus der Nähe gesehen, also im lebenden Zustand. Als Mantel verarbeitet aber schon.

  20. erich-m 17. November 2020 at 11:32
    Ich würde gerne nach Berlin fahren, geht aber schon wegen der Entfernung leider nicht.
    Es geht bei diesem Widerstand nicht nur um symbolischen Wert. Es geht um Aufklärung. Wir sehen doch, dass immer mehr Bürger wegen der Demos aufwachen. Und, Merkel und Konsorten lachen bestimmt nicht mehr über uns. Denen ist das Lachen mittlerweile vergangen. Es sind schon mehr BürgerInnen im Widerstand als Sie glauben.

  21. Genau deshalb gab Merkel gestern nach ihrer Corona-Videokonferenz mit den 16 Bundesländerchefs keine neue Pflichten, sondern nur Aufforderungen durch u. daß sie kommenden Montag nochmals “beraten” wollten. Morgen (Mittw.) erwartet die tyrannische Meute nämlich mehr gesetzl. Rechte, um das Volk zu schikanieren/zu versklaven. Daher wird jetzt noch ein wenig Demokratietheater aufgeführt: einige Länderchefs zieren sich noch ein wenig, äh setzen sich für ihrer Bürger Freiheitsrechte ein. 😉

  22. INGRES
    17. November 2020 at 11:43

    „Bei Frau Merkel werden wir Zeuge, wie Geist und Natur zusammenfinden, und eben deshalb ist sie schön.»“

    Ja wunderschön beschrieben!
    ich genieße es auch immer, wenn Frau Dr Merkel stotternd oder stammelnd und lispeln versucht, einen Satz zu formulieren, der ihr nicht von Beate schriftlich formuliert wurde.

    Man merkt ihr dieselben Anstrengungen an, wie bei einem Kleinkind, das zum ersten Mal Flugzeug sagt. Nur böse alte rechtsradikale Männer mit skurrilen Ansichten und kruden Ideen können auf den Gedanken kommen, dass Frau Dr Merkel möglicherweise bei der Satzbildung intellektuelle Schwierigkeiten hat.

    Ich möchte nicht missverstanden werden! Ich bewundere ihren Mut, selber zu versuchen, Sätze zu formulieren. Ich hätte diesen Mut nicht!

  23. uli12us 17. November 2020 at 11:56
    Ich hab so ein Viecherl noch nie aus der Nähe gesehen, also im lebenden Zustand.
    —nichts besonderes- ein duennes Wuersthen- kleiner als Marder, schlanker. Ist kein Vegetarier. In Knabenzeiten habe ich den mit meinem Hund gefangen. Haut ab und verkauft. Pelzmuetzen wurden von den damals genaeht. liebt nasse Orte, Sehen/Flussuffern

  24. Ca. über 90 % der Kriminalität in Deutschland wird von Merkels importierten Gästen aus dem Ausland ausgeübt!
    Darüber können auch gefälschte Statistiken nicht hinwegtäuschen!

  25. OT.
    Frage-Was ist Demokratie?
    Antwort- Demokratie ist,wenn ein Wolf einen Hasen fragt: wann soll ich dich verspeisen , am Fruehstueck, zum Mittagessen , oden als Abendessen?

  26. Barackler
    17. November 2020 at 11:20
    @ INGRES 17. November 2020 at 11:09

    INGRES 17. November 2020 at 11:07
    ++++

    Früher hat immer der Fußballspieler Zobel von Bayern München einen Nerz getragen. 🙂

  27. pro afd fan
    17. November 2020 at 11:54
    INGRES 17. November 2020 at 11:07

    Hunderttausende Tote durch Klima! Neben Corona muß also auch das Klima beseitigt werden. “
    ++++

    Auf die Idee mit der Klimabeseitigung ist unser Kartoffelsack aus der Zone noch gar nicht gekommen!

    Wird höchste Zeit!
    Sie sollte dazu erst einmal die Ministerpräsidenten der Länder zum Gespräch bitten!

  28. wernergerman 17. November 2020 at 12:16

    Eine Demokratie, in der das Volk schläft und Politiker nach Belieben schalten und walten lässt, ist freilich nichts wert. Demokratie heißt, den Politikern auf die Finger schauen. Das müssen die Deutschen wieder lernen und zwar von Kindesbeinen an. Immer wachsam bleiben und genau beobachten, was die Regierung macht und bei Falschhandlungen sofort einschreiten und abwählen. Dann funktioniert die Demokratie.

  29. Eine Demokratie, in der das Volk schläft und Politiker nach Belieben schalten und walten lässt, ist freilich nichts wert. Demokratie heißt, den Politikern auf die Finger schauen. Das müssen die Deutschen wieder lernen und zwar von Kindesbeinen an. Immer wachsam bleiben und genau beobachten, was die Regierung macht und bei Falschhandlungen sofort einschreiten und abwählen. Dann funktioniert die Demokratie.
    — sogar das ist eine Utopie….. Welches Volk? diese 87% die eure regierende gut finden und waehlen? Die von GEZ Propanganda verbloedete? Die in euren Schulen zwangsindoktrinierte? Die sollen etwa auf die Fingern schauen?

  30. Merkel hat gestern in der Ministerpräsidenten-Runde (Parlamentarier braucht man nicht) eine Bauchlandung hingelegt. Weiteres Abwarten bringt nichts. Jetzt müssen sinnvolle, harte Maßnahmen her. „Härteste Weihnachten ever“ ( frei nach Laschet).
    Luftreinigungsanlagen in Klassenzimmern kosten ca. 1 Mrd €, könnte man bei „Asyl“ einsparen.
    Die Dinger sind auch später noch gut zu gebrauchen. Klassssenzimmer stinken oft wie Puma-Käfige.
    Im Sommer hat man nichts gemacht wohl wissend daß nach dem Sommer gewöhnlich Herbst und Winter kommen.
    Entzerrung des Schüler-ÖPNV’s durch den Einsatz von Reisebussen, die sich abgemeldet die Räder platt stehen und deren Fahrer zu Hause sitzen. Mehr Digitalisierung in den Schulen.
    Diesbezügliche Investition in die Ausbildung von Lehrern. Rauswurf von Lehrkörpern, die sich dem verweigern. Davon gibt es noch sehr viele. Der ex-Kanzler hatte schon recht mit seinem Spruch.
    Zertifizierung von Gaststätten, wo die Mindestabstände eingehalten werden können und wenn das Bier 50 Cent teurer wird dann ist das eben so. Nur einige Beispiele.
    Jetzt ist es zu spät zum Herumdiskutieren, da muß ein „Föhrer“ her, klare Ansage wie in Österreich und eindeutige zeitliche Befristung bis daß die Zahlen wieder ‚merkelich‘ runtergehen. Japan und China haben es vermutlich auch hinbekommen. Da brummt die Wirtschaft wieder. Zumindest in Japan glaube ich das.

  31. Merkel über Corona-Restriktionen
    17.11.2020, 10.02 Uhr |
    »Diese Entscheidungen gehören zu den
    schwersten(…liebsten, gell!) meiner Amtszeit«
    Die Corona-Maßnahmen seien eine »demokratische Zumutung«, aber nötig: Angela Merkel hat die Bevölkerung auf eine stärkere Pandemiebekämpfung eingeschworen. Für 2021 erwartet sie einen Wachstumsschub der Wirtschaft…

    Vom Gipfel mit den Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten am Montag hätte sie sich neue Maßnahmen erhofft. »Jeder Tag zählt im Kampf gegen das Coronavirus.«…

    KRANKES VOLK?

    30 bis 40 Prozent der Bevölkerung würden zu einer Risikogruppe gehören, entsprechend ernst müsse ihr Schutz genommen werden. Die Bekämpfung der Pandemie sei keine rein medizinische Frage, sondern auch eine ethische, wirtschaftliche und soziale.

    Der Wirtschaftsgipfel https://www.sz-wirtschaftsgipfel.de/sz-wirtschaftsgipfel/kongress diskutiert die Frage, ob es Deutschland 2021 gelingen kann, einen Weg aus der Coronakrise zu finden. Trotz ihrer ernsten Ansprache zeigte sich Merkel optimistisch. Das Leben und Arbeiten werde so lange von den Regeln der Pandemiebekämpfung bestimmt, solange kein Impfstoff da sei.

    Dass nun deutsche Biotechnologiefirmen bei der Entwicklung(Corona-Impfstoff!) »ganz vorn mit dabei seien«, sei ein »Silberstreif am Horizont«. Das Mainzer Unternehmen Biontech(Dubiose Türkenfirma mit Dr. Ugur Sahin u. Ehefrau Özlem Türeci, ebenfalls auf dem Wirtschaftsgipfel der Alpenprawda) hatte in der vergangenen Woche Studienergebnisse für einen Impfstoff mit Pfizer verkündet, dessen ermittelte Wirksamkeit bei »mehr als 90 Prozent« liege. Merkel betonte, dass – wenn ein Impfstoff da ist – das Impfen weiterhin freiwillig bleibt und es keine Verpflichtung geben wird.

    »Für 2021 erwarten wir einen kräftigen Wachstumsschub, vorausgesetzt wir bekommen die Pandemie in den Griff.« Die Regierung werde weiter großen und kleinen Unternehmen finanziell unter die Arme greifen, »wir nehmen dafür eine außerordentliche Neuverschuldung in Kauf.« Die Bundesregierung habe außerdem bei der Brüsseler EU-Kommission die Hälfte aller Beihilfeanträge in der Pandemie gestellt.

    Gleichwohl schwor Merkel die Industrie aufs Durchhalten ein. Der Winter werde zur »harten Durststrecke für einige Branchen«, sagte sie vor allem mit Blick auf die Gastronomie und die Unterhaltungsbranche. Der Weg aus der Krise werde müßig(???), aber könne gelingen…

    »Diese Maßnahmen dienen allen«, sagte Merkel: »Eine gut beherrschte Pandemie ist für die Wirtschaft das Beste.«
    +https://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-fuer-haertere-massnahmen-im-kampf-gegen-das-corona-virus-a-a0755ab2-3e0a-4880-ada3-dc0f169e5f83

    Merkel-Rede Wirtschaftsgipfel der SZ, 17.11.2020
    https://www.youtube.com/watch?v=KNgLs_iCNIA
    (Dauer 7 Min. 42 Sek.)

  32. MKULTRA 17. November 2020 at 12:10

    Bei den Verdächtigen handelt es sich um Abdul Majed Remmo (21) und Mohamed Remmo (21)“, sagte ein Polizeisprecher.
    ———–
    Die leben in einem Spießbürger-Mietwohnung mit ordentlichem Namenschild an der Klingel (ntv).
    Ich hätte da etwas mehr Stil erwartet. Eine Villa in dem Stadtteil, wo derjenige wohnt dessen Namen man nicht nennen darf. Oder Grunewald inkl. Dogge oder Pitbull. Verhaften die einfach Berlins heimlichen Bürgermeister. Sachen gibt’s…

  33. @ INGRES, ghazawat

    An Martin Walser sieht man, daß es oft besser ist, vor der völligen Vergreisung abzuleben.

  34. Wenn die gesamte bunte Republik auf der Matte stünde, würde dies nichts ändern. Die Seuchendiktatur wird eingeführt, um jeden Preis. Verlangt von anderen, gewollt von Merkel & Co. The Great Reset ist nicht aufzuhalten, über die Köpfe von Millionen Menschen weltweit werden wir in die neue Weltordnung hineingezwungen.

  35. uli12us 17. November 2020 at 11:56
    INGRES 17. November 2020 at 11:09; Furchtbar, die Nerze in freier Wildbahn, wieviele Mrd Menschen haben die wohl schon um die Ecke gebracht. Man fragt sich echt. Und wenn die Viecherl so verseucht wären, wie nur was. Wen wollen die denn damit anstecken. Ich geh mal davon aus, dass in den Farmen auch alles mechanisiert ist.
    ——-
    Mindestens 7 Millionen Viecher hat das Nerzemassaker von Nord-Jütland dahingerafft.
    Inzwischen spaltet das Thema Nerze das Land.
    https://www.nordschleswiger.dk/de/daenemark-politik-gesellschaft/experten-vertrauensverlust-schadet-kampf-gegen-corona
    Warum aber Dänemark ausgerechnet Nerze für die Pelzmäntel chinesischer Frauen züchten muss verstehe ich nicht. Die Olgas und Nataschas in Russland haben selber genügend Nerze.
    In die Tierzuchtfarmen kommt man nicht hinein. Nicht mal in die Nähe. Geht alles vollautomatisch. So ähnlich wie hier die Geflügelzucht. Dänen haben mehr Angst vor Tierseuchen als Vaterlandsliebe. („Schweinezaun“).

  36. Peter Pan 17. November 2020 at 12:49
    @ INGRES, ghazawat

    An Martin Walser sieht man, daß es oft besser ist, vor der völligen Vergreisung abzuleben.
    — Ja, das Alter kommt selten alleine. Meistens zusammen mit Demenz und Marasmus….

  37. Kommt auch zur CDU Parteizentrale, ihr Freiheitskämpfer.

    Denn diese idt eine der üblen Wurzeln der Corona Tyrannei.

  38. Also wenn man mich fragt: es kann auch sein, dass der Walser das genaue Gegenteil dessen rüber bringen wollte, was er gesagt hat. Denn sonst wäre er schließlich ein Nazi. Denn man kann das auch so sehen. So lächerlich hat Merkel noch niemand gemacht.
    Er hat doch perfekt alle Behinderungen umschrieben, denen Merkel sich ausgesetzt sieht. Bei welchem anderen Menschen würd jemand denn sonst derart den Versuch der einfachen Satzbildung beschreiben müssen.
    Und wenn man das auch noch als bestimmend für die Schönheit bezeichnet, dann lachen die Leute ja sogar.

    Also wie auch immer der Walser das gemeint. Er ha genauestens beobachtet und Merkels perfekt charakterisiert. Dumm ist der nicht.

  39. Sie können uns die Freiheit nehmen, aber unseren Widerstand nicht!
    Dieses Gesetz zum „Schutz der Bevölkerung bei epidemischer Lage von nationaler Tragweite“ erinnert mich an das „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich“ vom 24. März 1933. Wir werden Ihnen ins Gesicht sehen, wenn Sie zur Abstimmung schreiten, wir werden diejenigen verachten, die uns Recht und Freiheit nehmen. Von Angelika Barbe. Weiterlesen auf vera-lengsfeld.de

  40. @ INGRES 17. November 2020 at 11:35

    Barackler 17. November 2020 at 11:20

    Solche Studien kann man vielleicht in Japan oder China oder eben in Asien machen.

    ***********************************

    Vorsicht mit Zahlen und Studien aus Japan. Die wollen unbedingt nächstes Jahr die Olympiade veranstalten.

  41. @wernergerman,
    da bin ich mit Dir einer Meinung.
    Demonstrieren tun wir schon seit mind. einen halben Jahr
    und es verändert sich gar nichts, die Demonstranten werden
    zwar immer mehr, doch die Freiheit und Demokratie immer weniger !
    Genau so verhält es sich mit den ausländischen Sozialschmarotzern,
    den Neandertalern des Islams und jetzt noch Corona. Wenn man all dies
    bei einer Diskusion mit einen Doofmichel äußert, ist die Antwort;
    „Das eine hat mit den anderen doch nichts zu tun !
    Das ist alles das gleiche Strickmuster um das Volk zu unterdrücken.
    In einer Demokratie, ist keine Gewalt erlaubt, die wahren Demokraten
    halten sich daran, dass wissen die Faschisten und treiben Ihre schäbige
    Gesinnung immer weiter.
    Aber wehe, wenn der Doofmichel seine Fahrkarte gelöst hat, ……… 🙁

  42. eule54 17. November 2020 at 12:17
    Barackler
    17. November 2020 at 11:20
    @ INGRES 17. November 2020 at 11:09

    INGRES 17. November 2020 at 11:07
    ++++

    Früher hat immer der Fußballspieler Zobel von Bayern München einen Nerz getragen.

    ********************************************************************

    Die hatten auch einen Bullen und einen Tiger.

  43. Da war doch mal einer von der CDU, der wurde auch in
    seinen letzten Jahren schwer dement.
    Hies der nicht Geißler oder so ?
    Über diesen Vollpfosten spricht heute keine Sau mehr und
    was ist eigentlich mit den unglaublich schnellen Tod, des
    SPD-BT-Vizepräsidenten ? Bleibt das alles im Dunkeln ?
    ,,,,, mir fällt heute schon sein Name nicht mehr ein !

  44. @ INGRES 17. November 2020 at 11:43

    Der Schriftsteller Martin Walser (91) zeigt sich erneut als Fan von Bundeskanzlerin Angela Merkel: Er beschreibt sich im neuen «Spiegel» als «verführt» von ihr «und von der stillen Wucht ihrer Schönheit». Wie er das meint, erläutert er in einem Essay…….

    …. Bei Frau Merkel werden wir Zeuge, wie Geist und Natur zusammenfinden, und eben deshalb ist sie schön.»

    Die Frage ist, ob man hier nicht beide Augen zudrücken sollte. Oder macht es Sinn, einen so alten Mann, der seine Sinne nicht mehr beisammen hat, in die Geschlossene einzuweisen? Ich weiß, nach diesen Aussagen wäre das angemessen. Ach was, lasst den verkalkten alten Narren in Ruhe sterben. Dessen Verstand ist ja schon nicht mehr von dieser Welt.

  45. Mantis 17. November 2020 at 13:40

    Dieses Gesetz zum „Schutz der Bevölkerung bei epidemischer Lage von nationaler Tragweite“ erinnert mich an das „Gesetz zur Behebung der Not von Volk und Reich“ vom 24. März 1933.

    * * * * *

    Nunja, damals ging es darum, Not zu beheben. Ein Volk ohne Klassen zu schaffen.
    Heute um Wohlstandsvernichtung, Zerstörung der Wirtschaft, Aufhetzung und Spaltung der Gesellschaft. Das Sklaventum zu installieren.

  46. Die Herrschenden werden morgen wieder jede Gelegenheit nutzen (oder entsprechende Vorwände schaffen), die legitime Demonstration gegen ihre Anmaßungen zu diskreditieren. Das haben wir doch schon erlebt!

    Deshalb:

    Bleibt bloß friedlich!

  47. buntstift 17. November 2020 at 12:56
    Jetzt schreiben Sie doch nicht gleich den Weltuntergang herbei. Die NWO-Verbrecher sind weit nicht so stark, wie uns die Schweinemedien weis machen wollen. Das Volk wird siegen, aber es dauert noch.

  48. @ INGRES 17. November 2020 at 13:38

    Also wenn man mich fragt: es kann auch sein, dass der Walser das genaue Gegenteil dessen rüber bringen wollte, was er gesagt hat. Denn sonst wäre er schließlich ein Nazi. Denn man kann das auch so sehen. So lächerlich hat Merkel noch niemand gemacht.
    Er hat doch perfekt alle Behinderungen umschrieben, denen Merkel sich ausgesetzt sieht. Bei welchem anderen Menschen würd jemand denn sonst derart den Versuch der einfachen Satzbildung beschreiben müssen.
    Und wenn man das auch noch als bestimmend für die Schönheit bezeichnet, dann lachen die Leute ja sogar.

    Also wie auch immer der Walser das gemeint. Er ha genauestens beobachtet und Merkels perfekt charakterisiert. Dumm ist der nicht.

    Nee, INGRES, da sind Sie auf dem Holzweg. Der Mummelgreis tickt tatsächlich so und ist spätestens seit 2015 totaler Merkel-Fan und gibt das auch immer wieder bekannt – ob es passt oder nicht. Ehrlich gemeint, der steht auf die, kein Sarkasmus! Der funktioniert nicht mehr, Ironie und Sarkasmus geben die Synapsen bei dem Zausel nicht mehr her. Wahrscheinlich hat er ein lebensgroßes Bild der Hängelefze bei sich zu Hause als Onaniervorlage hängen (falls letzteres ab und an noch klappen sollte).

  49. wernergerman 17. November 2020 at 12:37
    Die Deutschen liessen sich freiwillig umerziehen und genau das ist der Fehler. Wie ich schrieb, muss hier ein gewaltiges Umdenken stattfinden. Schon Kinder müssen auf die Politik vorbereitet werden und lernen eigenständig zu denken. GEZ muss abgeschafft und mit einem neutralen Bürgerrrundfunk ersetzt werden.
    Wenn diese Medienverblödung aufhört, dann haben die Politiker keine leichte Arbeit mehr.

  50. wernergerman 17. November 2020 at 10:57

    Immer bewundere ich diese Demonstranten.Hoffen mit friedlichen Spaziergaengen irgendetwas gegen einen ganzen Staatlichen Repressionsystem zu aendern . Das sind Optimisten hoch drei! Spazieren kann ich auch am Strand oder im Wald. viel angenehmer und geschlagen dafuer werde ich auch nicht.
    Aber wenn man kaempfen will, dan ein echter Kampf geht ganz anders. das hat mit Spaziergaengen nichts gemeinsames.

    +++++++++
    Dem kann nichts hinzugefühgt werden ausser, das es wie zum Mauerfall nicht zugehen wird, kann man sich an alle Finger und zusetztlich auch noch die Zehen mitzählen. Ohne Blutvergißen wird man diese „noch Regierung“ nicht stürzen können, aber auch nicht mit solchen alten Bürgern, wie ich es leider schon lange bin, der schon lange nach Friedhof riecht.

  51. +++ ALERTA +++ ALERTA +++ ALERTA +++ ALERTA +++

    BOOOOOOM !!!!!!!!!!!!

    Es knattert im Gebälk !!!

    Heads are going to explode just like @SidneyPowell1 was getting at !

    TRUMP 410 vs BIDEN 128 Actual Electoral Votes From The Server Siezed By The Military From Germany. Compliments Of @tracybeanz Video..

    So sahen die Zahlen auf dem in Frankfurt_istan beschlagnahmten Server, vor dem „Getürktsein“ aus:

    TRUMP 410 vs BIDEN 128 Actual Electoral Votes From The Server Siezed By The Military From Germany. Compliments Of @tracybeanz Video..

    https://twitter.com/shankarita/status/1328563560201416705

    https://twitter.com/tracybeanz/status/1328520035040628737

    BOOOOOOOOOOOMMMMMMMMM !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  52. Barackler 17. November 2020 at 13:56
    eule54 17. November 2020 at 12:17
    Barackler
    17. November 2020 at 11:20
    @ INGRES 17. November 2020 at 11:09

    INGRES 17. November 2020 at 11:07
    ++++

    Früher hat immer der Fußballspieler Zobel von Bayern München einen Nerz getragen.

    ********************************************************************

    Die hatten auch einen Bullen und einen Tiger.

    ———————————————————
    Rainer Zobel und Bulle Roth ist klar. Aber wer war der Tiger. Als Tiger kenn ich nur T(a)iger Tom Jones (und das hier: https://www.youtube.com/watch?v=NzL4fNogMIA ).
    Ich geh jetzt mit Maske einkaufen und denk nochmal nach, aber ich glaube darauf komm ich nicht.

  53. @ pro afd fan 17. November 2020 at 14:26

    buntstift 17. November 2020 at 12:56
    Jetzt schreiben Sie doch nicht gleich den Weltuntergang herbei. Die NWO-Verbrecher sind weit nicht so stark, wie uns die Schweinemedien weis machen wollen. Das Volk wird siegen, aber es dauert noch.

    Da unterstütze ich Sie jetzt aber mal aus vollem Herzen, pro afd fan! Und dazu sage ich jetzt mal grundsätzlich einiges, was mich hier bei manchen fürchterlich wurmt, und wenn ich mich dabei unbeliebt mache – druff geschissen! Ich brauche keinen depressiven Weltschmerz zu meinem Glück, ich will was erreichen, sonst kann ich mich gleich in den Sarg legen!

    Wer nicht kämpft, hat schon verloren und dieser ewige depressive Ton mancher hier („hat ja alles sowieso keinen Sinn!“) geht mir mächtig auf die Nüsse! Solange Menschen atmen und für ein Ziel kämpfen, hat das immer einen Sinn. Immer und grundsätzlich!

    Hätten sich die Querdenker gesagt: „Ach was soll’s, bringt ja eh nichts!“, stünden nicht inzwischen Millionen Menschen in Deutschland, Österreich und der Schweiz hinter ihnen und wären die guten Argumente eines Blakdi oder Wodarg gar nicht erst einer großen Menge Menschen bekannt geworden. Hätten Eckert, Schiffmann, Greulich und Ludwig sich gesagt „Ach nööö, lieber nicht mit so einem riesigen Bus durch die Gegend fahren und am Ende werden wir vielleicht noch beschimpft und beleidigt!“, hätten sie nicht dem inzwischen gewaltigen Widerstand gegen die verbrecherischen Machenschaften dieser Regierungsbande weiteren und zwar gewaltigen Rückenwind verschafft.

    Ja, es sind allein so an die drei Millionen Menschen in Deutschland, die auf Seiten der Querdenker stehen, und die den Mist der Merkel-Regierung schon mal ablehnen. Und nach letzten Umfragen ist das „NO WAY!“-Lager erheblich angewachsen, nur noch 52 % unterstützen den repressiven Corona-Scheiß von Merkel & Co. Und dann haben wir noch etwas über 10 % AfD-Wähler, die auch nicht auf der Seite von Merkel, Söder und Spahn stehen.

    Wir sind schon verdammt viele, also redet das gefälligst nicht klein! Damit übernehmt Ihr nämlich ungewollt die Narrative des Systems Merkel, dessen Propagandalinie es seit Jahr und Tag ist, den Widerstand gegen diese Bullshit-Regierung auf allen Kanälen als das Werk einiger weniger, durchgeknallter Rechtsextremisten zu marginalisieren – und bis jetzt hat diese Megalüge immer perfekt funktioniert, und zwar deshalb, weil, die Betroffenen selbst das nur zu bereitwillig geschluckt haben.

    Denkt mal an Reitschusters etwas anders formulierte INSA-Umfrage vor einigen Wochen zurück, derzufolge Merkel eben nicht bloß die (angeblich) beliebteste Politikerin Deutschlands sei, sondern gleichzeitig auch die unbeliebteste, weil sonst niemand aus der Politik von so vielen entschieden abgelehnt wird.

    Der gute Schiffmann ruft jedesmal dem Publikum zu: „Was sind wir?“ Die Leute antworten: „Wir sind viele.“ Schiffmann: „Ich kann Euch so scghlecht verstehen, also nochmal: Was sind wir?“ Und dann schallt ihm lauf das „VIELE!“ entgegen. Und Schiffman: „GEEEENAU!“. Ich amüsiere ich mich immer köstlich an dieser Steller, doch es hat einen tiefen, einen wirklich ganz tiefen Sinn. Denn nur mit diesem Bewusstsein kann man etwas erreichen. Nur so!

    Schluckt doch nicht in Eurem ewigen, selbstgefälligen Defätismus („Ich habe es ja erkannt, doch die anderen sind alle zu blöd, also bleib ich auf dem Sofa, denn allein kann ich eh nix machen!“) die Narrative dieser bösen, heimtückischen Frau! Ihr arbeitet ihr doch ungewollt in die schmutzigen Hände!

    Aber die, die hier meinen, dass „alles umsonst“ sei, sind dieselben, die finden „ach, soll der Trump doch seine Niederlage eingestehen, wozu der ganze Tanz vor den Gerichten, hat ja doch keinen Zweck!“

    Wenn ich anfangen würde, so zu denken, würde ich mir selbst die Kugel geben. Wir werden diesem Dreckstück Merkel den Weg in die Diktatur so schwer wie möglich machen, ebenso wie sich Donald Trump die gestohlene Wahl zurückholen wird. Scheiß auf diesen resignativen Defätismus! Da kann ich gleich im Sessel sitzen bleiben, wenn ich mal pinkeln muss – nach der Devise: „Ach wozu jetzt aufstehen, in drei Stunden muss ich sowieso wieder und mein Nachbar ist ohnehin inkontinent“. Nix da, in die Kloschüssel wird gepinkelt und bis zum Umfallen gekämpft! Das Gute muss siegen!

  54. @ghazawat
    „Wir“? Sie vermutlich nicht, ich nicht und viele andere auch nicht, aber 80% ( wenn man den Umfragen Glauben schenken darf) halten dieses Dummdeutsch redende Verhängnis für die beste Kanzlerin aller Zeiten. Da tröstet es einen auch nicht, dass diese Bewunderer, Angepassten, unkritischen Mitläufer und Schlafschafe, Opfer von Framing, Propaganda und dreister TV-Desinformation sind.
    Die „vom Ende Denkende“ muss das „….et respice finem!“ irgendwie anders sehen und die 80% sind fröhliche Passagiere auf Reinhard Meys „Narrenschiff“.

  55. Sorry, habe in meinem „Furor Teutonicus“ zu schnell in die Tasten gehauen. Diese Passage nochmal ohne die vielen Flüchtigkeitsfehler:

    Der gute Schiffmann ruft jedes Mal dem Publikum zu: „Was sind wir?“ Die Leute antworten: „Wir sind viele.“ Schiffmann: „Ich kann Euch so schlecht verstehen, also nochmal: Was sind wir?“ Und dann schallt ihm ganz laut das „VIELE!“ entgegen. Und Schiffman: „GEEEENAU!“. Ich amüsiere ich mich immer köstlich an dieser Stelle, doch es hat einen tiefen, einen wirklich ganz tiefen Sinn. Denn nur mit diesem Bewusstsein kann man etwas erreichen und zum Besseren verändern. Nur so!

  56. Der normale Bürger hat keine juristischen Möglichkeiten, gegen die Politik vorzugehen. D.h. auch damit zusammen, dass die Parteiendiktatur der BRD wohl immer noch nur das „Vereinigtes Wirtschaftsgebiet“ ist und das Personal total entrechtet ist. Das GG war halt immer nur als „Verwaltungsverfassung“ unter Aufsicht der Alliierten gedacht (unter Berücksichtigung der Shaef-Gesetze). Alleine die Zusammenstellung des BVerfG nach Parteienproporz ist ein Witz, dann wurden die „Gesetze“ so geändert, dass man als Normalbürger dort kaum noch Klagemöglichkeiten hat. Die Abgabe von „Gesetzgebung“ an die Firma EU bzw. dem nicht legimitierten EU-Gerichtshof ist ebenfalls total rechts- und gesetzeswidrig. Oder durften Sie darüber abstimmen? Ähnlich verhält es sich mit Einführung des Euros, Zuwanderung, usw.

  57. @ INGRES 17. November 2020 at 14:49
    Barackler 17. November 2020 at 13:56
    eule54 17. November 2020 at 12:17
    Barackler
    17. November 2020 at 11:20
    @ INGRES 17. November 2020 at 11:09

    INGRES 17. November 2020 at 11:07
    ++++

    Früher hat immer der Fußballspieler Zobel von Bayern München einen Nerz getragen.

    ********************************************************************

    Die hatten auch einen Bullen und einen Tiger.

    ———————————————————

    Rainer Zobel und Bulle Roth ist klar. Aber wer war der Tiger. Als Tiger kenn ich nur T(a)iger Tom Jones (und das hier: https://www.youtube.com/watch?v=NzL4fNogMIA ).
    Ich geh jetzt mit Maske einkaufen und denk nochmal nach, aber ich glaube darauf komm ich nicht.

    *****************************************************

    Tiger Effenberg, auch als Albtraum aller Schwiegermütter bekannt. Wegen obszöner Geste während WM von Bundes-Berti aus der Nationalmannschaft geworfen.

  58. Barackler 17. November 2020 13:56
    Bayern München Tiger
    Den ham se immer noch:
    Hermann Gerland geb. Bochum 1954 (wiki)

  59. John Sheridan 17. November 2020 at 15:28
    Der normale Bürger hat keine juristischen Möglichkeiten, gegen die Politik vorzugehen.
    ————————————
    Das stimmt eben genau nicht.
    Gerade deshalb gibt es die Verfassungsbeschwerde. Mit der der normale Bürger – wenn er selbst betroffen ist und nachdem er den Rechtsweg durchlaufen hat – die Verletzung seiner Grundrechte geltend machen kann.
    Wenn die Richter am Bundesverfassungsgericht ebenfalls ihre Unabhängigkeit verloren haben und nicht mehr im Sinne der Grundrechte entscheiden, dann ist das ein schlimmer Mißstand. Aber das heißt nicht, daß das System des Grundgesetzes schlecht wäre. Dieses sieht wie gesagt die Möglichkeit des Bürgers, juristisch gegen die Politik vorzugehen, gerade ausdrücklich vor.

  60. erich-m 17. November 2020 at 11:32
    In den 80er Jahren haben 500.000 oder mehr gegen den NATO-Doppelbeschluss demonstriert. Hat das die Stationierung der Pershing-II verhindert?
    Die Mächtigen lachen über euch und euere Naivität!
    ———————————-
    In den Dokus ist zu sehen, daß Helmut Schmidt um 1980 über diese Demos nicht lachte. Sondern die haben ihm ganz schön zu schaffen gemacht.
    Abgesehen davon, daß die sog. „Friedensbewegung“ von Geheimdienst der DDR finanziert und unterstützt wurde, waren diese Demos schon relativ effektiv. Schmidt hat seine Politik letztlich durchgesetzt, aber nur mit Mühe.
    Und hielt sogar seine Amtszeit nicht durch (Konstruktives Mißtrauensvotum, 1982), auch wenn das auch andere Gründe hatte.

  61. @ Kulturhistoriker 17. November 2020 at 16:06

    Barackler 17. November 2020 13:56
    Bayern München Tiger
    Den ham se immer noch:
    Hermann Gerland geb. Bochum 1954 (wiki)

    Ich weiß nicht, ob Ihr das wußtet:

    Der leicht lispelnde, kantige Ruhrpottler Gerland war/ist sprachlich übrigens der Merkel-Vorläufer in diesem unserem Lande, auch wenn er seine Messages wesentlich direkter zu formulieren pflegt als die Raute.

    Ich erinnere mich noch gut, wie er vor Jahren mal auf einer PK philosophisch tiefsinnig formulierte:

    „Wir hatten heute einfach die Feiffe an den Füffen kleben!“

  62. Wuehlmaus 17. November 2020 at 15:05
    Hier müssen wir unterscheiden. Es gibt Kommentarschreiber, welche gar keinen Kampfgeist haben und wahrscheinlich immer gleich klein beigeben und dann gibt die anderen, welche absichtlich immer behaupten, dass sowieso alle Gegenwehr nichts nützt. Diese bezahlten Schreiberlinge wollen, dass wir aufgeben und uns still und leise unserem Sklavenschicksal ergeben. Das können diese Grünlinken aber vergessen.

  63. „Kommen Sie am Mittwoch nach Berlin – diesmal geht’s um alles!“

    Wie lange soll es denn noch um alles gehen? 🙂
    Es geht schon lange um alles. Ist ein schleichender Prozess, den nur Wenige wahrnehmen. Noch weniger und es sieht übel aus…

  64. @ Barackler 17. November 2020 at 11:20
    @ INGRES 17. November 2020 at 11:09
    „Wieviel Nerze hat man um die Ecke gebracht?
    Ausserdem müssen…Mäuse – untersucht werden, tot oder lebendig.“

    und wie man die maus oder ratte – so oder so – ethisch sauber kriecht,
    demonstriert die tueftel und testseite von shawn woods
    https://mousetrapmonday.com/

  65. @pro afd fan 17. November 2020 at 17:01

    Wuehlmaus 17. November 2020 at 15:05
    Hier müssen wir unterscheiden. Es gibt Kommentarschreiber, welche gar keinen Kampfgeist haben und wahrscheinlich immer gleich klein beigeben und dann gibt die anderen, welche absichtlich immer behaupten, dass sowieso alle Gegenwehr nichts nützt. Diese bezahlten Schreiberlinge wollen, dass wir aufgeben und uns still und leise unserem Sklavenschicksal ergeben. Das können diese Grünlinken aber vergessen.

    Einverstanden, das ist korrekt. Bei manchen ist fehlender Kampfgeist Lebensprinzip, die können nicht anders. Wie bei meinem Nachbarn, der sieht politisch fast alles so wie ich, doch jeder vierte Satz lautet: „Ach, wir können es ja sowieso nicht ändern, die machen ja doch, was sie wollen!“ Die, die so gestrickt sind, sollen es besser für sich behalten und nicht noch die, die etwas tun und riskieren möchten, mit pesudoklugen Reden mit hinterziehen. Ganz schändlich sind natürlich die, die als Mietmäuler im fremden Auftrag unterwegs sind – ob hier oder anderswo.

  66. Morgen nix mit Demos vor dem Reichstag. Unser Regime fühlt sich dadurch gestört.

    „Querdenken“ und Gegendemos in Berlin

    Bundesinnenministerium verbietet zwölf Kundgebungen am Reichstag
    Proteste von Corona-Skeptikern und Gegendemonstranten dürfen am Mittwoch nicht wie geplant stattfinden. Die Polizei prüft Alternativen außerhalb der Bannmeile.
    .
    Das Bundesinnenministerium hat zwölf Kundgebungen von Corona-Skeptikern und Gegendemonstrationen verboten. Als Grund führte das Ministerium an, durch die für Mittwoch geplanten Demonstrationen würde die Arbeit des Bundestags beeinträchtigt. Das Haus von Minister Horst Seehofer (CSU) ist für den befriedeten Bezirk um das Reichstagsgebäude zuständig. Die Entscheidung muss jedoch nicht das Aus für den Protest bedeuten: Die Berliner Polizei prüft jetzt mit den Anmeldern, inwiefern und wo die Demonstrationen außerhalb der Bannmeile abgehalten werden können, wie die Pressestelle dem Tagesspiegel mitteilte.
    […]

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/querdenken-und-gegendemos-in-berlin-bundesinnenministerium-verbietet-zwoelf-kundgebungen-am-reichstag/26631156.html

  67. Nochmal:
    Da werden von bestimmten Kreisen für morgen auch Randale und Chaos geplant. Auch das LKA rechnet damit. Kein freiheits- und ordnungsliebender Demonstrant hat ein Interesse daran, dass seine Demo durch solche Subjekte diskreditiert werden kann.

    Es ist völlig klar:

    Wer für morgen Randale oder sonstigen destruktiven Mist plant, unterwandert das legitime Anliegen tausender freiheitsliebender Menschen zum Schutz des Grundgesetzes und liefert den Herrschenden und ihren Medien genau das, was sie brauchen!

  68. Die sollen bloß aufpassen!
    Vielleicht werden wir Einheimische noch froh sein und mit den ganzen Clans und anderen
    „Besuchern“ diese Regierung stürzen zu können……

  69. Barackler 17. November 2020 at 13:41

    Hat man dieses Jahr auch gesagt, aber sie haben abgesagt. Und nächstes Jahr gibts nicht mehr, (Corona dann auch nicht mehr). Vielleicht in Japan, aber sonst? Die machen dann Asien-Spiele.

  70. Barackler 17. November 2020 at 15:35

    Nun den Effenberg kenn natürlich, aber als „Tiger“ nicht. Raus geflogen ist er meine im Spiel gegen Südkorea (ich weiß aber nicht das Jahr und wo die WM war).

  71. Selberdenker 17. November 2020 at 19:15

    Sagen wir es mal so, ich weiß nicht ob Merkel ohne oder per Gewalt wird abdanken müssen. Morgen vermutlich noch nicht. Nach der Definition von Popper sollte man aber eigentlich eine Demokratie haben um die Herrschenden gewaltfrei los zu werden.

  72. Selberdenker 17. November 2020 at 19:15
    Mit Sicherheit werden da wieder linke U-Boote eingeschleust, welche Krawall machen um diese Demos verbieten zu können. Betreffende Personen gleich mit dem Handy fotografieren.

  73. Ich habe doch nicht gesagt , dass wir nicht kaempfen sollen. Ich habe nur gesagt,dass Spaziergaenge kein Kampf sind . Und deswegen wenig wirkungsvoll. Mit Spaziergaengen ist nichts erreichbar. Manch erinnert hier an die Ende der DDR. Und dass es hing zusammen mit Spaziergaengen damals dort. Meine Freunde, wenn Sowjetunion waere nicht von dessen Verraeter wie Gorbachow und Andropow an USA verkauft ,haetten diese Spaziergaenge in DDR zur nichts gebracht. Ja sogar die haetten gar nicht statt gefunden. Geschichte wird wo anders und von ganz anderen Gestalten gemacht. wir duerfen nur denken, dass wir daran beteiligt waren. Ich sage so bezueglich Kampf- Wir- Patrioten- Deutsche und andere Voelker muessen unseren Schiff bauen, gute Segeln besorgen und alles in ordnung und bereit halten . Fuer den Zeit wenn das Wind aendert, um dann mit allen Segeln in neuen Wind mit vollen Kraft voraus fahren! Dann und nur dann werden wir siegen.

  74. Zensus 17. November 2020 at 20:28
    Die sollen bloß aufpassen!
    Vielleicht werden wir Einheimische noch froh sein und mit den ganzen Clans und anderen
    „Besuchern“ diese Regierung stürzen zu können……
    — Ein ganz interessanter Aspekt!
    Diese Importierte sind Feinde dieses Gebilde- BRD. Die hassen von deren ganzen Herzen eure Ideologie, eure Verkommenheit, eure“Werte“. Die sind wunderbar auch als Zersetzer- die ignorieren euren Schaefer- Regierende. Die haben einfach kein Respekt gegenueber euren“Staat“, sogar dessen Gesetze sind fuer den nicht relevant. Die sabotieren und parasitieren. Und das wird diese Schweinsgebilde -BRD zum Teufel viel schneller jagen als alle Spaziergaenge zusammen.
    gerade auch fuer diesen Fall sollen wir unseren Schiff( den ich ober ernannt habe) bereit halten!

Comments are closed.