Jürgen Kaube: "Diese Wahl ist eine Zumutung. Denn sie zeigt ein zweites Mal, dass Trumps Anhängern Verlogenheit, Niedertracht und Selbstverliebtheit ihres höchsten Repräsentanten gleichgültig sind."

Von WOLFGANG HÜBNER | Eigentlich wäre bei den deutschen „Leitmedien“ nach dem Ergebnis der Wahlen in den USA wochenlanges schamvolles Schweigen und selbstkritisches Reflektieren angebracht. Doch das wird selbstredend nicht der Fall sein, denn diese „Leitmedien“ sind schon deshalb lernunfähig, weil sie nicht die geringste Bereitschaft haben, ihre blindwütige Ignoranz auch nur in Frage zu stellen.

Vielmehr zeichnet es sich bereits ab, dass nun alle Schuld an dem Ergebnis den dumpfen, unflexiblen und geistig beschränkten Republikaner-Wählern zugeschoben wird. Die sollen nämlich dafür verantwortlich sein, Trump nicht mit einem Erdrutschsieg der Demokraten abserviert und auch nicht für die erträumte Mehrheit der Demokraten im Senat gesorgt zu haben.

Wer solch große Schuld auf sich geladen hat, der sollte am besten überhaupt nicht mehr wählen dürfen. Das wird zwar (noch) nicht in dieser Offenheit ausgesprochen. Doch wer lauthals statt kleinlaut die „Unberechenbarkeit“ der Wähler, also des Souveräns der Demokratie, beklagt, der beklagt nichts anderes als das demokratische Wahlrecht.

Wie zum Beispiel am 4. November einer der FAZ-Herausgeber, der in dem so schändlich heruntergekommenen Feuilleton des Merkel-Zentralorgans zittrig fragt: „Ist das auch unsere Zukunft?“ und dann schreibt: „Diese Wahl ist eine Zumutung. Denn sie zeigt ein zweites Mal, dass Trumps Anhängern Verlogenheit, Niedertracht und Selbstverliebtheit ihres höchsten Repräsentanten gleichgültig sind.“ Mit dieser Wertung steht der Schreiber in der konformistischen deutschen Medienlandschaft nicht allein, er ist nur Teil einer inzwischen staatlich subventionierten Hetzmeute.

In seinem berühmten Buch „Masse und Macht“ hat Elias Canetti in dem Kapitel „Hetzmassen“ diese Meute, von der er zum Zeitpunkt seines Schreibens noch wenig wissen konnte, aber schon viel geahnt hat, treffend charakterisiert: „Die Hetzmasse bildet sich im Hinblick auf ein rasch erreichbares Ziel… Sie ist aufs Töten aus, und sie weiß, wen sie töten will.“ Umso größer ist die Wut dieser Hetzmasse, wenn das Opfer entkommt oder zu entkommen droht. Nachdem es den deutschen „Leitmedien“ nicht gelungen ist, jubelnd die politische Tötung von Donald Trump zu vermelden, werden sie jetzt im Chor brüllen, er solle sich gefälligst den so offensichtlichen Briefwahl-Manipulationen seiner amerikanischen Feinde beugen und das Weiße Haus räumen.

Diese Reaktionen auf die US-Wahlen sind eine unverblümte Warnung an die doch ohnehin schon sehr viel gehorsameren deutschen Wähler. Denn die sollen wissen, was sie keinesfalls tun dürfen, wenn sie nicht die Geduld der hierzulande Mächtigen übermäßig strapazieren wollen.  Je wehrloser das Wild erscheint, umso gnadenloser ist unsere mediale Hetzmeute. Bei Donald Trump lässt sich abschauen, wie sich ein Gejagter wehren kann. So einer ist der Alptraum jeder Hetzmeute. Wir sollten von ihm lernen.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

75 KOMMENTARE

  1. Die Hetz-Meute lernt immer mehr, sich rücksichtslos totalitär zu benehmen!

    In Deutschland ist für mich die größte

    „Wahlfälschung“

    die fortwährende Meinungsvorgabe und Manipulation durch die Zwangs-GEZ-Medien. Dadurch werden Millionen Wähler jeden Tag in eine schwarz-links-grüne Richtung dressiert. Die einzig wahre Opposition, die AfD, wird durchweg „ausgesperrt“, ihr wird das Existenzrecht quasi abgesprochen, obwohl bei der BT-Wahl von sieben Millionen gewählt.

    Wenn sich diese nachweislichen permanenten Meinungs-/Wahlmanipulationen durch die GEZ-Medien nicht unverzüglich ändern, sollte die AfD dies alles im Vorfeld der nächsten BT-Wahl bereits juristisch angehen mit dem Hinweis, dass bei Fortbestehen der Meinungs-Dressur die Ergebnisse der nächsten Bundestagswahl rechtlich als unwirksam eingestuft werden und Verfassungsbeschwerde folgen wird.

  2. Den Antiamerikanismus hat früher nur die RAF (Rote Armee Fraktion) für sich beansprucht, heute ist er in alle Ritzen der bürgerlichen Gesellschaft vorgedrungen.

    Die deutsche Rechtschreibung kaum beherrschend und Englisch schon gar nicht, weiß der gute Bürger genau was in den USA Sache ist. Die kleinen Deutschen wollen wieder herrschen, andere beherrschen. Diesmal haben sie sich Amerika ausgesucht. Nur in Amerika ist Deutschland auf der Landkarte gar nicht zu finden.

  3. Die deutschen LeiDmedien sind eine Zumutung- denn sie zeigen immer und immer wieder, daß ihnen Verlogenheit, Niedertracht und Selbstverliebtheit ihrer eigenen Kaste gleichgültig sind.

  4. Ich bin in den USA einmal von einem jungen Amerikaner gefragt worden, ob es in Deutschland auch Hundefutter in Dosen gibt! – Das vergesse ich nie! 🙂

    Die Amerikaner kennen Deutschland nur aus den Kriegsfilmen, aus den „Action Filmen“ um 45 herum.

  5. Was mich die letzten Wochen wirklich erschrecken und oft sprachlos zurück ließ:
    (Mit-)Menschen, die weder Putin (nachlassend) noch Trump (steigernd bis zum Hass) kennen, wissen aber, dass der Eine oder der Andere unbedingt beseitigt werden müsse. „Man müsste den Trump erschießen“, solche Sätze aus dem Mund von Menschen, die ich bisher als intelligent und gebildet wahr genommen habe.
    WAS GEHT HIER VOR, WAS IST HIER PASSIERT ?

  6. Bei Donald Trump lässt sich abschauen, wie sich ein Gejagter wehren kann

    schön wäre, wenn der Trump irgendwelche Netzfund Videos , wie diese hier klick ! und <a href=" … klick ! target=_blank> … hier von “ VOX “ News verbreiten lässt, damit sein begründeter Verdacht der “ Briefwahl “ Manipulation und Fälschung jeder sehen und erkennen kann

  7. Deutsche Außenpolitik: Auf die USA einprügeln aber auf deren Kosten sichere Handelswege auf dem Meer fordern…..

    Das Merkelregime ist post-heroisch und post-faktisch!

  8. Bei Donald Trump lässt sich abschauen, wie sich ein Gejagter wehren kann

    auch diese Netzfund Videos , … klick ! und hier … klick ! sollte der Trump von “ VOX “ News verbreiten lassen, damit jeder sehen und erkennen kann , dass sein begründeter Verdacht der “ Briefwahl “ Manipulation und Fälschung richtig war

  9. Die erste sozialistische Diktatur auf deutschem Boden beendeten die USA 1945 (mit starker frz. Hilfe 🙂 )

    Vor der zweiten sozialistische Diktatur auf deutschem Boden beschützten die USA den Westen Deutschlands.

    Aber nach dem Zusammenbruch des Merkelregimes, jener dritten sozialistischen Diktatur auf deutschem Boden, werden wir auf uns allein gestellt sein ohne Marshall und GIs!

  10. H.C. Strache ===> weggeputscht
    Salvini ===> weggeputscht
    Kemmerich in Thüringen ===> weggeputscht
    Trump ===> weggeputscht
    Die ist das Werk der Medien.
    Heute mag die Empörung groß sein, in zwei Wochen interessiert das Niemanden mehr, niemand wird dafür belangt werden.

  11. Ich bin mit der deutschen Medienlandschaft fertig. Ein und für alle mal. Dreck. Diese Leute sind Dreck. Abschaum. Linker Abschaum.

    5 Jahre diesen entsetzlichen Trump-Hasses haben wir jetzt hinter uns. 24/7/365 … rund um die Uhr nur Dreck, Hass und Lügen. Ein Ende ist nicht abzusehen. Wer will solche deutschen Dreckszeitungen noch kaufen? Dreck ist umsonst, man zahlt eher für seine Entsorgung. Jedenfalls kommt in mein Nähe nie wieder eine deutsche Dreckszeitung. Nie wieder!

    Wenn ich doch mal die Glotze anhabe, schalte ich weiter, sobald die linke Dauerhetze wieder losgeht. Sobald ich Merkels Fresse sehe, sowieso. Ich schaue schon in den TV-Guide, wo unpolitische Sendungen kommen. Gezielt schalte ich dann ein.

    Ich informiere mich grundsätzlich bei den alternativen Medien, wie hier PI, Jouwatch & Co.

  12. Warum läßt eine Katze das Mäuse jagen nicht warum lügen die Medien ?

    Ganz einfach weil beide es können und ihnen in den Genen liegt!

    Wer das immer noch nicht verstanden hat um rumjault wie schlimm und verlogen doch die Medien sind der hat wenig bis nichts verstanden wie die funktionieren und warum das so ist.
    Die Medien sind immer auf der Seite der Regierenden also der Herrschenden weil sie von denen hofiert werden und umgekehrt gilt das genaus, so einfach ist das liebe Rumjauler.
    Anstatt eigenen tägliche Medien zu schaffen wie zum Beispiel Pi-News (was die AfD bis heute immer noch nicht geschafft hat) und sich zu vernetzten in alternativen Medien bringt das Gejaule auf die etablierten Medien rein gar nichts, ganz im Gegenteil es verbraucht nur sinnlos Energie die besser und logischer gebraucht wird in den Einsatz eigener Alternativer Medien.

    Wer Ausreden benutzt der sucht nicht wirklich eine Lösung, der eine Lösung sucht der macht und versucht es und kümmert sich nicht um Angelegenheiten die nicht zu ändern sind.
    So einfach ist es liebe Freunde!

  13. Eurabier
    5. November 2020 at 13:19

    Nach dem Merkill-Regime übernehmen warscheinlich die Moslems dieses Land,weil die Deutschen hirnlose Mitläufer geworden sind,die nur die Meinung der Dressur-Medien nachplappern und zu feige sind,um sich den Krimigranten zur Wehr zu setzen.Ohne Stolz,ohne eigenen Willen und ohne Verstand-dieses Volk wird scheitern!

  14. Irminsul (Es sind mehr an Corona verblödet, als daran gestorben!) 5. November 2020 at 13:25

    ich kann sie gut verstehen, mir geht es ähnlich.

  15. Trump hat doe Wahl gewonnen, lasst Euch nichts vormachen! Auch wenn die Medien in Deutschland das anders berichten. Hier wird ganz massiv betrogen. In Wisconsin sind mehr Stimmen ausgezählt worden als dieser Staat überhaupt registrierte Wähler hat! In Michigan sind über Nacht fast 140.000 Stimmen aufgetaucht – ausnahmslos ALLE für Biden! Das ist offensichtlicher Wahlbetrug! Trump wird das Supreme Court anrufen, mit Recht! Die USA stehen vor dem größten Wahlbetrug der Menschheitsgeschichte!

  16. wo sind die klugen Leute von „Criminal Minds“, wo ist „Columbo“ im Trenchcoat, wo sind die Kriminalisten von „Without a Trace“ – Spurlos verschwunden, wo sind die Geheimagenten von “ CSI: Miami „, wo sind Scully und Mulder von „Akte -X „, ja und wo überhaupt ist „Kojak “ vom Einsatz in Manhattan, wenn man sie mal braucht ,

    wenn Briefwahlunterlagen des Militärs, das in Übersee dient, im Müll in Pennsylvania gefunden wurde. Die meisten der weggeworfenen Stimmzettel waren für Präsident Trump abgegeben worden. … klick !

  17. „Große Schuld auf sich geladen“ und „Anhänger mit Verlogenheit, Niedertracht und Selbstverliebtheit“, sind genau die Attribute, die auf die Linken Medien, Politiker und deren Mitläufer zutreffen. Daher können sie auch nicht einsichtig werden und von ihrer Fehlgeleitetheit umkehren, selbst wenn eine Einsichtsfähigkeit grundsätzlch vorhanden wäre. Die Schuld ist so groß, dass ein Eingeständnis der Schuld sie psychologisch vollkommen ins Leere ziehen würde und sie vor Scham im Boden versinken müssten.

  18. jeanette 5. November 2020 at 12:51
    Ich bin in den USA einmal von einem jungen Amerikaner gefragt worden, ob es in Deutschland auch Hundefutter in Dosen gibt! – Das vergesse ich nie!

    Die Amerikaner kennen Deutschland nur aus den Kriegsfilmen, aus den „Action Filmen“ um 45 herum.

    Quatsch.
    Gerade in den USA war man immer sehr interessiert an Deutschland und man wusste dort – wie ich es übrigens auch in vielen anderen Ländern erlebte – teilweise mehr
    über Deutschland als mancher Deutscher selbst.
    Was sich hier bei PI ebenfalls immer wieder bestätigt, wenn man manche Kommentare zur deutschen Geschichte liest, oder besser versucht, sie zu ertragen.
    Es gibt dort wie überall auf der Welt zwar plakative Klischees (wie umgekehrt in Deutschland über die USA auch), von den Märchenschlössern wie Neuschwanstein und dass alle Deutsche in Fachwerkhäusern leben, nur Lederhosen tragen, Beethoven hören und Unmengen Bier trinken.

  19. Bei uns beseht keine unmittelbar Gefahr, dass die Hetzmeute uns zu Tode jetzt. Die AfD ist viel zu schwach. Noch konnten sie uns daher bisher schonend behandeln. Und momentan könnte Corona einiges erledigen. Also die Corona-Maßnahmen sind momentan gefährlicher als die Hetzmeute.
    Und von Trump kann man sich leider nichts abschauen Das muß man sein.

  20. Dieses unverschämt dumme Gelaber der Medienhuren und Politikschranzen, von wegen, mit Donald Trump ginge die Demokratie in den USA verloren, ist unerträglich..

    Was ist mit der Demokratie in Deutschland???

    Eine Wahl wird vom Ausland aus rückgängig gemacht, es werden Millionen von kampfbereiten, uns hassende Fremdlinge, die jetzt auch noch ungeprüft ganze Familienclans kostenlos nachholen dürfen, ins Land gelassen und bestens auf Kosten der Steuerzahler versorgt, Atomkraftwerke wurden im Alleingang über Nacht abgeschaltet und durch Windräder ersetzt, deutsche Steuerzahler werden in Billionenhöhe zu Bürgen für verschuldete Fremdstaaten gemacht, das von uns Produzierte wird verschenkt (Target II), uns wird in geheimer Hinterzimmerpolitik der Kontakt mit engen Angehörigen und Freunden verboten, und alles ohne Parlament oder Volksabstimmungen.

    Genau, so sieht anscheinend in den Augen der Lamentierenden Demokratie aus. Da kann man sich nur eine „Diktatur“ unter Donald Trump wünschen.

  21. Mit links-Faschos lässt sich kein Land regieren. Die US-blauen Demokraten sind aber mit den Leuten aus Opportunismus ins Bett gegangen. Sollten sie den nächsten Präsidenten stellen, dann wird sich diese Verbindung als schwere Belastung herausstellen. Dazu kommt, dass die Republikaner sich sehr gut an das permanente Trommelfeuer auf ihren Präsidenten erinnern werden. Jede Entscheidung landete vor Gericht, alles wurde kritisiert, behindert, boykottiert, wo es nur ging. Wenn die Dem’s glauben, nun sei die Zeit für die große Korrektur gekommen, so werden sie bald auf den harten Boden der Realität landen. Natürlich können und werden die spürbaren Schaden anrichten. Und der geht an’s Geld!
    Durchregieren wie Merkel das hier tut, das geht dort glücklicherweise nicht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass Biden auch nur ahnt, was ihm bevorsteht. Ausser, der erste farbige, weibliche Präsident war von vornherein das Ziel.

  22. Tja, genau so hat bereits in der ersten sozialistischen Diktatur in Deutschland das Medium „Der Stürmer“ funktioniert.

    Mit dem kleinen Unterschied, dass der damalige Julius Streicher nach relativ kurzer Zeit sogar der damaligen Führung zu widerlich geworden ist.

  23. Das_Sanfte_Lamm 5. November 2020 at 13:44

    Also auch ich habe aber vor Jahren gehört. dass Amerikaner über den Rest der Welt so gut wie nichts wissen und kein Interesse daran haben. Abe das war sicher lange vor Sarrazin mal im Mainstream, als ich noch nicht wu0te, dass der Mainstream Mainstream ist.

  24. Wenigstens einen guten Aspekt hat die hanebüchen verstiegene deutsche Mainstreamberichterstattung, zumindest in meinem Umfeld: Ein sehr guter Freund – bislang gefangen in der Matrix 🙂 – ist urplötzlich aufgewacht und fängt grad an zu hinterfragen, was mit unserer Presse, unseren Medien los ist…

    Ich sage ja immer wieder: Dieses Erwachen muss aus einem selbst heraus geschehen, da muss einer sich im Traum seines Schlafes erst selbst bewusst werden, um aufzuwachen, denn mit Anstupsen im übertragenen Sinne erntet man nur Verärgerung… ist doch so schön im Tiefschlaf… Sisyphusarbeit also.

    Vielleicht überkommt den oder deren anderen nun aber doch die eigenständige Erkenntnis, wie unsachlich die Berichterstattung im Wahlvorfeld doch war und glaubt in Zukunft nicht mehr gar so viel unterhinterfragt von dem, was da von der Abteilung „Wirksam Regieren“ dem Staatsorgan „Medien“ auferlegt wird.

  25. Biden,ein alter kranker und noch dazu weißer Mann als Marionette für die farbige zukünftige Präsidentin und Nobelpreisträgerin Kamela Harris.

  26. INGRES 5. November 2020 at 13:52
    Das_Sanfte_Lamm 5. November 2020 at 13:44

    Also auch ich habe aber vor Jahren gehört. dass Amerikaner über den Rest der Welt so gut wie nichts wissen und kein Interesse daran haben.
    […]

    Das ist doch keine Eigenart der USA.

    Ich persönlich habe ebenso kein Interesse an vielen Gebieten und Ländern der Erde und weiß über sie nichts. Und um es zu vervollständigen: Ich will auch nichts über sie wissen – ist halt so.
    Dazu zählt für mich zum Beispiel, was man früher (bzw. bis heute) Indochina nannte oder nennt;
    Thailand, Vietnam, Kambodscha und Laos.
    Mein Interesse an der dortigen Kultur und Geschichte liegt bei Null und ich kann keine Faszination dafür entwickeln, geschweige denn jemals dorthin zu reisen.
    Das einzige asiatische Land, das mich halbwegs interessiert, ist Japan und die dortige Kultur des Strebens nach absoluter Perfektion – was aber nicht heißt dass ich in einer solchen Kultur leben möchte.

  27. Was mich wirklich geschockt hat ist dies hier:

    Biden verwechselt eigene Enkelin mit seinem toten Sohn!
    https://www.merkur.de/politik/joe-biden-us-wahl-2020-sohn-tot-enkelin-senil-beau-verwechslung-trump-zr-90089795.html

    Selbst Bidens Anhänger werden totenstill, als er seine Enkelin umarmt und sie als seinen verstorbenen Sohn tituliert. Man kann diese bizarre Szene von Dienstag im Video sehen.

    Was sind diese sog. Demokraten für unverantwortliche Leute? Wie können sie es wagen, einen ganz offenbar nicht mehr geistig gesunden alten Mann zum Präsidenten der USA machen zu wollen? Dieser Mann wird möglicherweise über die stärkste Streitmacht der Welt verfügen und das letzte Wort haben, wenn es um den Einsatz von nuklearen Waffen geht! Sind die Amis denn total irre?

    Und die Presse schweigt sich darüber aus, ja beschönigt den schlechten Gesundheitszustand des Präsidentschaftsanwärters sogar noch. Das ist unverantwortlich!!! Damit hat sich die Journaille völlig diskreditiert.

    Nebenbei bemerkt wäre dieser hochgefährliche Sachverhalt einen eigenen PI-Artikel wert!

  28. Die blauen US-Demokraten sind der Erfinder des heutigen vorgegebenen ökosozialistischen Weltbildes.
    Die Leute, die in den USA Ende der 60er gegen den Vietnamkrieg protestierten, sind jene die später die political Correctness erfanden. Es sind die, die die Deutungshoheit an allen Eliteuniversitäten Amerikas übernahmen. Sie kamen zu Amt und Würden. Sie sind heute greise Mitglieder der demokratischen Partei.
    Al Gore, der gescheiterte demokratsiche Präsidentschaftskandidat ist der Klimaprophet No1 und propagiert ganz offen die globale ökosoziale Umverteilung „global Marshalplan“. Einfach mal googeln. Der Ursprung allen Übels kommt glasklar aus linken Kreisen Amerikas.

  29. enitenz 1.10 5. November 2020 at 12:51
    „Die deutschen LeiDmedien sind eine Zumutung-..“

    Volontäre der ARD wurden befragt wen sie wählen würden.
    57 Prozent die Grünen.
    Grün-Rot-Rot zusammen 92 Prozent. (Artikel soeben auf Achgut)

    Noch Fragen ?

  30. Deutschland schafft sich ab!

    Die deutschen Medien-Macher haben es noch nicht kapiert. Am Ende werden die Moslems und die Neger die Restdeutschen mit Gewalt erledigen. Bereits heute ist man nirgends mehr sicher. Die deutschen Linksfaschisten, die Multikuli-Faschisten, die etablierten Altparteien, die haben noch nicht kapiert, dass Deutschland gerade erobert und besetzt wird. Der Islam ist sehr effektiv. Bundes- Landes- und kommunale Einrichtungen wurden bereits infiltriert. Die Hetzmeute arbeitet gerade an der eigenen Abschaffung…

  31. Die kluge/schöne Frau Wagenknecht blickt durch:

    Was uns die rot/grünen Medien bisher auch noch regelmäßig verschwiegen hatten, dies soll gestern erstmalig ausgerechnet auch noch von Frau Wagenknecht bei Maischberger zur Sprache gebracht worden sein. (Focus Artikel)

    Donald TRUMP ist der erste Präsident, der keine Kriege führt!!
    Im Gegensatz zu dem Irak-Kriegstreiber Biden & Co, genannt Demokraten!

    Sie brach sozusagen eine Lanze für Trump!
    Auch erklärte sie, die aggressive Wirtschaftspolitik würde sich mit Biden sicherlich nicht ändern.

    Die rot/grünen Parteien, die doch so anti-kriegerisch auftreten, diese Kleinigkeit haben sie bei Trump vollkommen übersehen. Trump könnte ein Heiliger sein, solange er kein Sozialist/Kommunist sein will, bleibt er das Hassobjekt unserer rot/grünen antiamerikanischen Migranten-Lover Medien.

  32. War es denn je anders?
    Natürlich nicht! Der Homo sapiens muss erst gehörig auf die Gusche fallen und sich bitter weh tun, bevor er sich mal fünf Minuten lang besinnt, um dann genauso wieder weiterzumachen.

    Ich kenne diese ewig wiederkehrende Unachtsamkeit von kleinen Jungs, bei denen der Spruch „lernen durch Schmerz“ nicht gilt.

    Da hilft nur, sich zu isolieren und auf den großen Knall zu warten, bei dem der große Filter die Auslese ganz automatisch vornimmt.

  33. In Deutschland konnten linke Kräfte nur so stark werden, weil bürgerlich-freiheitliche Leute nicht kämpfen. Sozialisten setzen die Themen und CDU/CSU laufen der Entwicklung nur hinterher.

    Linke kennen den Begriff „fair“ nicht. Sie sind nur für Demokratie, wenn es ihnen nützt. Wenn man einen solchen gefährlichen Gegner mit Samthandschuhen und Höflichkeit anpackt, kann man nur verlieren. Nur wenige, wie Donald Trump, begreifen das leider. Lenin sagte einmal, dass die Kapitalisten die Stricke selber knüpfen werden, mit denen sie aufgehangen werden…!

  34. John Kangal 5. November 2020 at 14:18

    Deutschland schafft sich ab!

    Die deutschen Medien-Macher haben es noch nicht kapiert. Am Ende werden die Moslems und die Neger die Restdeutschen mit Gewalt erledigen. Bereits heute ist man nirgends mehr sicher. Die deutschen Linksfaschisten, die Multikuli-Faschisten, die etablierten Altparteien, die haben noch nicht kapiert, dass Deutschland gerade erobert und besetzt wird. Der Islam ist sehr effektiv. Bundes- Landes- und kommunale Einrichtungen wurden bereits infiltriert. Die Hetzmeute arbeitet gerade an der eigenen Abschaffung…

    Michael Klonovsky drückt es so aus:

    Mit einer gewissen Vorfreude erwartet man den Tag, an welchem unsere Schwulen, Lesben und Feministinnen zum Endkampf gegen die muslimischen Machos antreten.

  35. Hetzmeute, meinetwegen. Aber das ist ein wenig zu kurz gesprungen. Der politisch / mediale Komplex der Sozialisten in Deutschland umfasst die meisten Medien, die Staatsmedien, die „Kirche“, den Sport, die „Kunst“, das Bildungswesen. Lediglich Menschen in produktiven Berufen bekommen immer wieder zu spät mit was sie jetzt gerade zu sagen und zu denken haben.

    Die grünen Sozialisten haben diesen Staat bereits im Schach. Jeder, ausnahmslos jeder der sich ihren Dogmen in den Weg stellt wird wirtschaftlich ruiniert und sozial geächtet. Dem Postkartenmaler aus Braunau und dem saarländischen Obersozialisten mit der Fistelstimme würden Tränen der Rührung über die Wangen laufen wenn sie wüssten wie perfekt ihre politischen Enkel die grün sozialistische Machtübernahme vorbereitet haben.

    Wir werden es sehen wenn 2021 die erste grüne Kanzlerin mit dem Juniorpartner „C“DU die Machtergreifung feiert. CO2 Neutrale Fackelzüge, antirassistische Bücherverbrennungen, „… wir fridyforfuturen weiter bis alles kein CO2 enthält, heute begrünen wir Buntschland und morgen die ganze Welt“

    2021 – Kanzlerin Claudia Roth lässt Solaranlagen auf dem Reichstag und dem Brandenburger Tor anbringen.

  36. Wahlsystem hin oder her, wenn Wähler eine Teleprompter-Marionette als Nachfolger eines, weshalb auch immer, umstrittenen US-Präsidenten vorziehen, so ist das nicht unbedingt ein Zeichen von politischer Weitsicht sondern eher Folge eines persönlichen, durch mediales Trommelfeuer hervorgerufenen Trump-Derangement-Syndroms.
    Die gegen Trump wütende linke Medienmeute in Deutschland ist sowieso völlig unzurechnungsfähig und nur darauf bedacht die TV-Gläubigen und Schlafschafe mit Propaganda zuzumüllen. Dann spielt es auch keine Rolle mehr, dass ihr Favorit vielleicht senil oder dement ist.
    Aber einer Partei, wie den Demokraten, die es wagt einen vermutlich mental eingeschränkten Kandidaten für das höchste Amt in den USA aufzustellen, muss man durchaus fragwürdige Absichten unterstellen, und der mehr oder weniger unkontrollierte, unangeforderte Versand von Briefwahlunterlagen in von Demokraten beherrschten Swing-States lädt zum Stimmenkauf und Wahlbetrug geradezu ein.
    Hoffentlich lässt er sich beweisen!

  37. Waldorf und Statler 5. November 2020 at 13:38; Columbo ist doch schon vor 2 Jahren oder so gestorben, Auch die Avengers sind tot. Steed letztes Jahr, Emma Peel erst vor ein paar Wochen und auch der einzig wahre 007 hat letzte Woche das zeitliche gesegnet. Sein Nachfolger sogar schon im Vorjahr.

  38. Eurabier 5. November 2020 at 14:29

    Dortmunder Buerger 5. November 2020 at 14:06
    Biden verwechselt eigene Enkelin mit seinem toten Sohn!

    Wäre das Donald Trump passiert, würde die linksgrün-pädophile Lügenpresse jaulen: „Darf so einer Präsident werden?“

    Und das zurecht. Nur weil es einer der ‚ihren‘ ist, schweigen sie still. Das ist geradezu fahrlässig.

  39. Tomaat 5. November 2020 at 14:33

    ROGER STONE EXCLUSIVE:

    President Trump Won the 2020 Election

    https://www.thegatewaypundit.com/2020/11/roger-stone-exclusive-president-trump-won-2020-election/

    Mal sehen ob Stone richtig liegt. Das wäre die politische Sensation der letzten 250 Jahre US-Geschichte. Trump gewinnt die Wahl obwohl die US-Demokraten ihn ganz offensichtlich um Michigan, Wisconsin beschissen haben, und fast bzw. immer noch versuchen ihn um Pennsylvania, North Carolina und Georgia zu bescheißen.

  40. Dortmunder Buerger
    5. November 2020 at 15:07
    Eurabier 5. November 2020 at 14:29

    Dortmunder Buerger 5. November 2020 at 14:06
    ++++

    Das wird noch lustig!
    Ein seniler Tattergreis als Präsident der USA! 🙂
    Endlich hat Putin dann mal einen interessanten Gegenspieler! 🙂

  41. Der klebrige Klaus hat aber gestern Abend bei einer Live-Schalte aus USA zumindest eine teilweise Einsicht durchblicken lassen als er sagte, dass die Hälfte der Amerikaner offenbar genau diesen Trump und genau diese Art von Politik will. Er sagte das im Hinblick auf die Wahl von 2016, als Linksgrüne sich den Wahlerfolg Trumps so zu erklären versuchten, dass es den Leuten darum gegangen sei Hillary zu verhindern.

    Es ist wichtig den selbsternannten Bessermenschen zu zeigen, dass sie nicht die überwiegende Mehrheit stellen, wie sie und ihre linksdrehenden Medien uns oftmals weiss zu machen versuchen.

  42. Projetct Veritas – Wahlbetrug bei US-Wahl:

    Wahlzettel wurden rückdatiert.

    Zitat: „An U.S. Postal Service Insider told Project Veritas founder and CEO James O’Keefe his supervisor instructed mail carriers at his work site here that all new ballot envelopes should be segregated in bins, so that postal clerks could fraudulently hand-postmark them as received Nov. 3.“ (siehe Link 2)

    „Ein Insider des U.S. Postal Service teilte dem Gründer und CEO von Project Veritas, James O’Keefe, mit, dass sein Vorgesetzter die Briefträger an seinem Arbeitsplatz angewiesen habe, alle neuen Wahlumschläge in Behälter zu trennen, so dass die Postbeamten sie in betrügerischer Weise mit dem Handstempel vom 3. November abstempeln könnten. “

    Video (2 Minuten) mit deutscher Übersetzung
    https://www.youtube.com/watch?v=i0VFfeXGoPE

    Hier noch mehr Fälle: Project Veritas
    https://www.projectveritas.com

  43. Es gibt ja nun etliche heimlich gefilmte Videos im Netz, die eindeutig beweisen, wie vor allem in Michigan und Wisconsin in der sogenannten stundenlangen „Auszählungspause“ Unmenge an Trump – Stimmen in den Schredder geworfen wurden.
    Auf meinem VK – Kanal „Dieter Brehms“ habe ich so ein Video zum Beweis reingestellt.

  44. @ francomacorisano 5. November 2020 at 14:31

    Linke kennen den Begriff „fair“ nicht. Sie sind nur für Demokratie, wenn es ihnen nützt. Wenn man einen solchen gefährlichen Gegner mit Samthandschuhen und Höflichkeit anpackt, kann man nur verlieren. Nur wenige, wie Donald Trump, begreifen das leider.

    Volle Zustimmung! Gerade das – zumindest früher – konservative bildungsbürgerliche Deutschland sitzt seit gefühlten Urzeiten der fatalen Illusion auf, dass man mit dem Gegenüber immer zu tragfähigen Kompromissen komme, wenn man ihn nur mit Respekt und Entgegenkommen behandele. Und genau das ist falsch und funktioniert nur mit ähnlich edel gesonnenen Menschen, niemals aber mit Ideologen.

    Trump ist kein Intellektueller, sondern ein Mann von klarem Instinkt. Und sein Instinkt hat ihm, von Anfang an gesagt, dass gewisse Leute nur Klartext verstehen. „Bis hierhin und nicht einen Zentimeter weiter, sonst gibt’s was auf die Zwölf!“ – das ist eine Sprache, die auch viele Linksextreme sowie die Kim Jong-uns und andere Bösewichter dieser Welt verstehen. Und ganz nebenbei auch Moslems gut begreifen. Ich habe das als früher immer braver Bubi (Betragen in der Schule immer 1) und späterer Geisteswissenschaftler, der lange immer nur das Gute im Mitmenschen sehen wollte, auch erst schwer lernen müssen. Heute behandele ich die Leute nur noch in der Sprache, die sie verstehen. Und das kann auch schon mal sehr deutlich werden.

    Auch deshalb mag ich Trump, der nämlich keinem hinterher schleimt und Arschlöcher auch wie Arschlöcher behandelt. Für mich ist Donald eine Art John-Wayne-Typ – und den habe ich schon früher gerne im Western gesehen.

  45. @ Tomaat 5. November 2020 at 14:33

    OT – BREAKING! Roger Stone: Trump Is Going To Win 270

    https://www.infowars.com/posts/breaking-roger-stone-trump-is-going-to-win-270/

    CNN gibt zu das Biden Arizona nicht länger in der Tasche hat:

    https://edition.cnn.com/election/2020/results/president?iid=politics_election_national_map

    Ich würde vor Freude erst mal ’ne Flasche Mumm-Sekt leeren, wenn das stimmt – und ich muss dazu sagen, dass ich gar keinen Alkohol trinke.

  46. Möchte anknüpfen an meinen Kommentar:
    A. von Steinberg 5. November 2020 at 12:42
    Die Hetz-Meute lernt immer mehr, sich rücksichtslos totalitär zu benehmen!
    ————————————————————————————————–

    Man muss diese gesamte Strategie psychologisch analysieren, es steckt System dahinter.

    In summa könnte man die Strategie der Zwangs-GEZ-Medien dem Ziel der Dehumanisierung (Entmenschlichung) zurechnen.

    Ein soziologisch modifiziertes Hetz-Konzept von Dehumanisierung dient sowohl den schwarz-links-grünen Systemparteien als auch GEZ-Zwangsmedien dazu,
    die AfD als Opposition sowie jeden AfD-Wähler
    auszugrenzen, zu entmenschlichen – ihm seine Existenzberechtigung (weil andersdenkender Mensch) abzusprechen!

    Dazu wurden und werden weiterhin auf AfD und ihre Wähler die Begriffe „Naziii“ sowie „rechts-radikal“ geradezu wie ein Dauerfeuer verbal und in den Medien herausgetrommelt.

    Dabei sind die Naziis Sozialisten gewesen und keine Rechten – wie die AfD-Wähler es sind. Der Begriff „rechts-radikal“ wird im Rahmen der Dehumanisierung als Verleumdung benutzt, obwohl jeder rechte Bürger im besten grundgesetzlichen Sinne zulässig „rechts-radikal“ ist, wenn er radikal für das Recht eintritt und gegen das Unrecht.

    Die Hetzer der Medien haben offenbar psychische Prozesse durchlaufen, welche normale Beleidigungs-Hemmungen neutralisieren.

    Als ein zentrales Element dieser psychischen Prozesse bringt Dehumanisierung die Differenz zwischen der Hetzhandlung und dem moralisch Erlaubten sowie psychisch Erträglichen zum Verschwinden. Dadurch, dass das Opfer, hier AfD und Wähler, „nicht oder nur noch in einem sehr eingeschränkten Sinne als politisch denkendes menschliches Wesen“ wahrgenommen und aus dem Politikgeschehen ausgeschlossen wird.

    Ausgangspunkt von Dehumanisierungsprozessen ist stets die auf Täterseite (Medien, Systemparteien)
    vollzogene scharfe Abgrenzung zwischen der eigenen Gruppe (schwarz-links-grünes Gedankengut mit entsprechenden Zielen) und der Gruppe der Hetz-Opfer (freie AfD-Bürger) anhand eines auf ein Minimum reduzierten Merkmals:

    Andersdenkende, die radikal für freies Bürgerrecht eintreten und christlich-jüdische Kultur und Tradition nicht verändern wollen zu Gunsten von „Buntheit“ und Islamisierung.

    Diese Vorgehensweise ist für mich zutiefst totalitär und auch strafwürdig, weil beleidigend und meinungsunterdrückend.

  47. Wuehlmaus 5. November 2020 at 16:23

    Bitte schütten Sie diese Flasche nicht im Beisein der Kanzlerin aus, das könnte „unschöne Bilder“ von ihr geben.

  48. Jens Eits 5. November 2020 at 15:41

    Da kann man nur hoffen, dass er den Knopf von seinem Pflegedienst-Notfallmelder nicht eines Tages mit der roten Taste im Atomkoffer verwechselt.

    Das wurde in der Vergangenheit ja dem republikanischen Präsidenten Ronald Reagen satirisch unterstellt.
    https://www.youtube.com/watch?v=TlBIa8z_Mts
    (Bei Minute 5:10)

    Ein Treppenwitz der Geschichte, wenn nun ein tatsächlich verwirrter Democrats-Präsi zum Duke Nuke´em werden würde.

  49. Es ist doch nur eine Frage von Monaten, bis der demente, schwer kranke und senile Biden aus gesundheitlichen Gründen abtreten muss. Und dann kommt die linksfaschistische Kamala mit ihrem gewaltätigen Afro Mob an die Macht.

    In Portland, OR wurden letzte Nacht schon US Fahnen verbrannt, es wurde geplündert, randaliert und gebrandschantzt. Das sind Kamalas Schlägerbanden, die Amerkia zerstören werden. Kamala ist ähnlich wie Saskia Esken glühende Anhängerin der faschistischen Antifa. Dazu wird sie verlangen, dass alle Weißen sofort auf die Knie fallen, wenn irgendwo ein Neger auftaucht. Bei uns ist das Motto Kampf gegen rechts und bei Kamalas Bande der Kampf gegen Weiße (nennt sich Kampf gegen Rassismus).

  50. @Eurabier 5. November 2020 at 14:50
    Peter Blum 5. November 2020 at 14:43

    Das Horrorjahr 2020 ist erst das Präludium für 2021….

    +++

    Klingt verrückt, ist es vielleicht auch:
    Wir erleben gerade eine astrologische Konstellation (Satur-Pluto-Steinbock), wie zuletzt 518 und da brach über Europa die Pest herein. Martin Luther erschien. Und die Spanier schleppten die Pocken nach Amerika, was verheerend für die Ureinwohner war. Die Zeit stand also unter dem Zeichen von Pandemien, wenn man so will und just am 12.1.2020 wiederholt sich diese Konstellation wieder… und Corona taucht auf.

    Wer sich für das Modell des astrologischen Denkens interessiert findet im Netz unzählige Artikel darüber. Ganz großes Thema unter (vielen) Astrologen.

    Die Zeichen stehen also auf kompletter „Transformation“. Manchmal denke ich mir fast, Merkel hat einen Hofastrologen. (Mitterand hatte einen 🙂 )

    Wir stehen in der Tat vor einem neuen Zeitenanbruch, da sich kosmische Kräfte bzw. deren Einwirkungen massiv verändern. Die Frage ist amS aber die, wer hier jetzt die Führungsrolle übernimmt, denn, jede Wandlung birgt die Chance hin sich zu einer Verbesserung zu verändern. Oder eben zu einer Verschlechterung. Wir müssen (als Menschheit) also sehr darauf achten, wie wir die Weichen stellen… d.h. wen wir an die Stellhebel der Macht stellen.

    Leider fehlt mir aber die Phantasie um mir hier etwas Optimales vorstellen zu können, denn solange Merkel und Co. fest im Sattels sitzen, kann doch gar nichts wirklich Neuartiges geschehen. Und auch der senile Tattergreis Biden erweckt nur Erinnerungen an Vergangenes und Zurückliegendes… Es fehlt scheinbar noch so etwas wie ein großer Knall… oder aber, es ist ein fürchterlich zäher Prozess, der sehr lange dauert, bis sich offenbart, wohin die Reise geht. Optimismus sieht bei mir zumindest anders aus.

  51. Systematischer Wahlbetrug in den USA – Indizien, Belege, Folgen

    Wir alle wussten, dass die US-Democrats planen, die Wahlen zu manipulieren.
    Warum sonst sollten Sie darauf bestehen, Briefwahlen im großen Stil durchzuführen?

    Was sich jedoch in den letzten Tagen ereignet hat, das geht über das Ausmaß dessen hinaus, was selbst diejenigen, die Wahlbetrug befürchtet haben, in Ausmaß und Unverfrorenheit erwartet haben.

    Es waren am Wahltag zunächst nur vereinzelte Berichte darüber, dass in Wahlstationen, die in Gegenden mit vielen Wählern von Donald Trump gelegen sind, weniger Wahlautomaten bzw. Wahlkabinen zur Verfügung standen als in den vergangenen Jahren.
    Dann kamen die ersten Berichte von Wählern, die den Schluss nahe gelegt haben, dass etwas „Größeres“ im Gange ist. Berichte darüber, dass in Wahllokalen absichtlich dafür gesorgt wird, dass Stimmzettel ungültig sind (wie z.B. in dem folgenden Video aus Arizona):

    https://sciencefiles.org/2020/11/05/systematischer-wahlbetrug-in-den-usa-indizien-belege-folgen/

  52. Wünsche Trump viel Glück und gute Nerven, dieses betrügerische Spiel der Dems und des tiefen Staates doch noch zu durchkreuzen.
    Es ist erst vorbei, wenns vorbei ist. Kämpfen, Donald, kämpfen!

  53. Das ist also keine Hatespeech. Na dann. Was für arme Würstchen die ganzen linken Spinner doch sind.

  54. Die Hetz- u. Hassmeute wird nicht aufhören zu lügen, zu diffamieren und zu spalten. Es wird ein sehr harter Kampf für uns PatriotInnen werden. Halten wir durch.

  55. Es geht doch nicht um Joe Biden, es geht einzig und allein um Kamela Harris………………..und genau hier liegt der ganz große Wahlbedrug am amerikanischen Volk.

  56. @ Heisenberg73 5. November 2020 at 17:52

    Wünsche Trump viel Glück und gute Nerven, dieses betrügerische Spiel der Dems und des tiefen Staates doch noch zu durchkreuzen.
    Es ist erst vorbei, wenns vorbei ist. Kämpfen, Donald, kämpfen!

    Ich bin mir ganz sicher, dass er das tun wird – oder sieht er wie ein Einknicker aus? Vielleicht holt er ja sogar noch Arizona, dann wäre die Mumie am Arsch.

  57. @ Marion Schweizer 5. November 2020 at 19:20

    Es geht doch nicht um Joe Biden, es geht einzig und allein um Kamela Harris………………..und genau hier liegt der ganz große Wahlbetrug am amerikanischen Volk.

    OK, Sie haben schon Recht, auch wenn ich den megakorrupten Biden, der seinen Ekel mit der Enkelin verwechselt, auch allein schon als Zumutung empfinde. Ich modifiziere folglich meinen letzten Satz dahingehend:

    Vielleicht holt Trump ja sogar noch Arizona, dann wären die Mumie und ihre vulgärmarxistische Erbfolgerin am Arsch.

  58. Harren wir der Dinge die da kommen und freuen wir uns auf das Superwahljahr 2021, wo wir dann aus erster Hand erleben dürfen wie Wahlbetrug in Deutschland abläuft…..Thüringen lässt schonmal grüßen.

  59. Wir sollten von ihm lernen! Vollkommen richtig.
    Aber wo bleibt der deutsche Trump? Mann oder Frau.
    Wer kann / will es sein?
    Und noch wichtiger: würden die m. E. zu mindesten 87% verblödeten Deutschen einen solchen wählen?
    Ich hätte da Zweifel – sehr sehr große.

  60. Der Fall Trump war wohl eine Ausnahme.
    Ein Art Unglück im Betrieb der Neuen Weltordnung.
    Man hat nicht damit gerechtnet, dass er gewählt wird.

    Aber die Medien haben sich dann eine Blöße gegeben, welche man nicht vergessen sollte.

  61. Ich wundere mich immer, was die Verlogenheit, Niedertracht und Selbstverliebtheit ihrer höchsten Repräsentanten den Wählern des Merkelblocks gleichgültig ist. Das Wahlergebnis sähe anders aus, verböte man diesem Klientel das Wählen.

    Vielleicht sollte man einen „Demokratieführerschein“ einführen. Und wer beim Pre-Election-Screening zu oft links Richtung Klimarettung, Islaminklusion, Genderdingsbums und anderen bunten Blödsinn abbiegt, wird aus Demokratiegründen vom Wahlrecht „beurlaubt“. Aber vermutlich kommt es umgekehrt.

  62. „Diese Wahl ist eine Zumutung. Denn sie zeigt ein zweites Mal, dass Trumps Anhängern Verlogenheit, Niedertracht und Selbstverliebtheit ihres höchsten Repräsentanten gleichgültig sind.“

    „Diese Wahl ist eine Zumutung. Denn sie zeigt ein zweites Mal, dass Merkels Anhängern Verlogenheit, Niedertracht und Selbstverliebtheit ihres höchsten Repräsentanten gleichgültig sind.“

    Mit Merkels Namen sieht das alles schon klarer für mich aus. Wer mit Panik,Hysterie,Lockdowns und noch so unsinnigen Verfügungen eine ganzes Volk inhaftiert, weiterhin den Abschaum der Menschheit nach Deutschland fliegt, Geistesgestörte, die ihr Lager abfackeln mit Einreise nach Germany inkl. Handy und Markenklamotten, freie Kost und Logis belohnt, der gehört in eine Klapse. Es wird schon einiges dran sein, das Merkel, Söder und Konsorten hier sich als Corona-Fachkräfte aufführen und ein ganzes Volk drangsalieren. Mit Hilfe der Medien wird einen Panik-Stimmung erzeugt, die dazu bisher führte, das sich Deutsche untereinander um Klopapier, Nudeln und andere normale Dinge des täglichen Lebens prügeln, dämliche Blicke und dümmliche Sprüche in den Geschäften oder öffentlichen Verkehrsmitteln fallen, falls die Todes-Maske einmal verrutscht oder man sich wagt, zu Niesen oder zu Husten.
    Merkel denkt natürlich nur so weit, wie ein Schwein scheißt. Wenn die Deutschen diese „Todesseuche“ überleben , dann wissen sie natürlich, das sie ihr Überleben der Sonnenkönigin Merklkowa und Södanowitsch zu verdanken haben. Wer ein ganzes Land in den Ruin fährt, nur um an der Macht zu bleiben gehört nicht in das Bundes-Kasperle-Theater sondern in die Zwangsjacke.

Comments are closed.