Martin E. Renner.
Martin E. Renner.

Von MARTIN E. RENNER | Sie alle kennen das Sprichwort „aus der Mücke einen Elefanten machen.“ Es gibt Vorkommnisse, bei denen eine so einfache und doch so aussagekräftige Redewendung keine Anwendung mehr finden kann. Finden darf.

Genau das war am Freitag Morgen im Deutschen Bundestag der Fall. Eine immer hemmungsloser agierende, sich selbst als gesellschaftliche Elite empfindende Apparatschik-Kaste, die gegenüber dem Bürger wahrlich jede Berührung verloren hat, blies konzertiert zur nächsten Stufe im unerbittlichen Kampf gegen die einzige Oppositionspartei.

Blanker Hass und offen bekundeter Vernichtungswillen

Diese „Aktuelle Stunde“ im Bundestag war quasi der Urknall, ein Feuerwerk des offen gezeigten, blanken Hasses gegen die Bundestagsfraktion der „Alternative für Deutschland“. War der Hass bisher noch zumeist ein wenig verbrämt, so fand am Freitag die öffentliche Entkleidung dieser bisher noch vorhandenen Tarnung statt. Im so einheitlich und widerwärtig vorgetragenem Hass der „Einheitsparteien“ und den entsprechenden Tiraden, man kann es nicht anders nennen, verbirgt sich ein regelrechter Vernichtungswille gegenüber berechtigter Kritik, also des Antithetischen im Diskurs. Kritik, die – und das ist ein gellendes Alarmsignal für jede Demokratie – in unserem Parlament ausschließlich von der AfD geäußert wird.

Und man musste an diesem Freitag im Bundestag kein besonders hellhöriger Zuhörer sein, um bei allen Rednern ein äußerst erschreckendes Detail in seiner ganzen brutalen Tragweite wahrzunehmen: Es geht hier bei weitem nicht mehr nur um uns Abgeordnete der „Alternative für Deutschland“.

Wir wurden gewählt, um Auseinandersetzungen zu führen, um „pro und contra“, um „These gegen Antithese“ zu erdulden und dabei intellektuell und auch emotional standzuhalten.

Nein, diesmal schreckte man nicht einmal davor zurück, unsere Mitarbeiter zu kriminalisieren. Barbara Hendricks (SPD) ließ sich gar zu der haltlosen, bewusst perfide unterstellenden Unverschämtheit herab, unsere Mitarbeiter würden wohl nach dem Maßstab ihrer Skrupellosigkeit ausgewählt.

Aber auch diese Ungeheuerlichkeit ist nicht das geistige Ende der Fahnenstange: Die AfD ist offenkundig das unbeugsame Projektionsbild des Hasses gegenüber jeder Kritik „am Konzept, am Handeln und am Sagen“ der zusammen wirkenden unheilvollen Beutegemeinschaft, bestehend aus Exekutive und Legislative.

Kritiker sind Rechtlose und Geächtete

Tatsächlich gemeint ist aber mittlerweile jeder Bürger, der sich der unverhohlenen Arroganz des abgehobenen Machtkomplexes in unserer Republik nicht bedingungslos – vor allem kritiklos – beugen will. Es gibt keine Abstufungen mehr, ja, nicht einmal mehr Nuancen. Es wird nicht mehr unterschieden – jeder, ausnahmslos jeder, der Kritik übt, ist in den Augen dieser abgehobenen Machtelite heute ein Rechtsextremist, ein Demokratiezerstörer, ein Rechtloser und damit ein Geächteter.

So ist auch zu erklären, dass unisono den Einsatzkräften der Polizei gedankt wurde, die am vergangenen Mittwoch nicht nur einen Bundestagsabgeordneten der AfD brutal zu Boden brachten, sondern auch mit Wasserwerfern gegen absolut friedliche Demonstranten vorgingen.

Gegen Männer, Frauen, Rentner, Kinder – gegen Bürger, die sich um ihre Freiheits- und Grundrechte Sorgen machen. Gegen rechtschaffene Bürger, die nie und nimmer mit diesem Vorgehen gerechnet haben. Leider ein Trugschluss. Denn auch diese Menschen wurden an diesem Freitag auf eine Stufe mit verabscheuenswertem, rechtsextremem Pack gesetzt. Und den Müttern unter diesen Demonstranten machte man im Plenum des Deutschen Bundestags den Vorwurf, ihre eigenen Kinder zum Schutz missbraucht zu haben.

Dies ist die – einer jeden Demokratie hohnsprechende – neue Realität, die neue Normalität. Dies ist die blanke Verachtung gegenüber dem Bürger, der in unserem Land das grundgesetzlich garantierte Recht hat, eine andere Meinung öffentlich zu vertreten. Noch. Und in der Gewissheit der eigenen Rechtschaffenheit und der eigenen Gesetzestreue und im Vertrauen auf die grundlegenden Prinzipien unseres demokratischen Rechtsstaates ganz selbstverständlich seine Kinder mitnimmt, weil er ja noch nicht ahnt oder weiß, dass er bereits auf einem sehr einsamen Platz steht.

Kulturkampf zwischen Demokratie und Autokratie

Am Freitag Morgen wurde gegenüber der Alternative für Deutschland die nächste Stufe eines regelrechten Propagandakrieges gezündet. Konzertiert und orchestriert von allen anderen im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien. Mit infamer Untermalung durch sämtliche Mainstreammedien, die während der Übertragung brav die Zahl der während der Demonstration vom Mittwoch verletzten Polizeibeamten und die Zahl der verhafteten Demonstranten einblendeten. Allerdings ganz ohne weitere objektive Hintergrundinformationen.

Das dumme und primitive Agieren von drei Besuchern von Abgeordneten der AfD im Deutschen Bundestag kann zweifellos nicht gutgeheißen werden. Doch, niemand wurde an der Ausübung seines Mandates gehindert, niemand wurde in seiner Gesundheit oder gar an Leib und Leben bedroht. Was aber an diesem Freitag aus dem nicht akzeptablen Auftreten dieser Besucher konstruiert wurde, ist an Infamie kaum noch zu überbieten.

Schon alleine die eilige Aufsetzung einer „Aktuellen Stunde“ im Deutschen Bundestag durch alle Fraktionen der „Neuen Deutschen Einheitspartei“ springt aufgrund der tatsächlich vorgefallenen Tatbestände doch jedem ins Auge.

Diese jetzt erreichte Stufe ist nichts anderes als die stalinistische Methode der Zersetzung des politischen Gegners durch Kriminalisierung und durch begleitende Agitprop-Maßnahmen.

Heuchler missbilligen immer bei Anderen, was sie selber tun

Es wird unterschlagen, dass wir als AfD-Abgeordnete den Willen von Millionen Wählern repräsentieren. Es wird unterschlagen, dass mittlerweile tausende AfD-Mandatsträger und Mitglieder im ganzen Land tagtäglich weitaus schlimmeren Vorgängen ausgesetzt sind, die hier so selbstgerecht und heuchlerisch skandalisiert werden. Dies nicht nur unter den Augen, sondern häufig mit offenem Applaus der demokratieheuchelnden Vertreter aus den Einheitsparteien.

Ich selber habe schon häufig solche Erfahrungen machen dürfen, nein, müssen. Polizeiliche Konvoi-Begleitung (200 Kilometer) durch drei Zivilfahrzeuge der Polizei, weil Hinweise aus der regierungsgefälligen „Antifa“-Szene für einen Anschlag auf der Autobahn auf mich und mein Fahrzeug vorlagen.

Oder, Bürgerveranstaltung in Düsseldorf, wo etwa 30 „Protestierer“ riefen, als sie mich erblickten: “Renner, hau ab oder wir killen Dich.“ Geschehen unter dem Beisein von zehn Polizisten, die, als ich diese fragte, ob sie das jetzt gehört hätten, nur tatenarm mit den Schultern zuckten.

Oder, ein Bundestagsabgeordneter aus einer Fraktion der „Neuen Deutschen Einheitspartei“, der mir entgegenkam und einen Meter vor mir auf den Boden spuckte. Wohl in der Hoffnung, dass ich ihm eine scheuere und er dann am nächsten Tag eine Sondersendung im „Brennpunkt“ hätte.

Noch sprechen sie es nicht aus. Noch. Aber das repressive, überhaupt nicht deeskalierende, sondern eher eskalierende Vorgehen gegen die Demonstranten am vergangenen Mittwoch zeigt eines sehr deutlich: Bürgerliche Kritik wird auch im „Hohen Haus“ – dem Bundestag – immer mehr als Dissidententum, also als Abweichlertum bewertet und empfunden.

Die Perfidie (Niedertracht) und die Infamie (Ehrlosigkeit) sind Geschwisterkinder im Bösen

Es ist die Niedertracht, mit der sich die selbsternannten Demokraten der etablierten Parteien infam hinter der Würde des „Hohen Hauses“ verstecken – ohne dieser Würde jemals selbst die notwendige Ehre zu erweisen.

An diesem Freitag wurde nicht nur der „Alternative für Deutschland“ einmal mehr offen der Kampf erklärt. Verweigert man uns doch seit Anbeginn unserer Partei weitestgehend jeden freien, offenen und fairen Diskurs. Verweigert man uns im gesamten Land Versammlungsräume, um selbstverständlich auch gesetzlichen Vorgaben Genüge zu leisten. Man behindert uns mit allen Mitteln, wo es nur geht.

Nein – an diesem Freitag wurde auch den Andersdenkenden offen der Kampf erklärt. Bereits am Mittwoch wurde dem Bürger gezeigt, wie mit kritischen Stimmen umgegangen wird – und genau dies wurde Freitag Morgen im Bundestag bekräftigt.

Ausgerechnet Marco Buschmann aus der völlig versagenden „liberalen Oppositionspartei FDP“ sprach offen aus, wohin die Reise gehen wird. Geistlos und wahrscheinlich unbewusst lieferte er einen eindrucksvollen Beweis dafür, was mit der Verabschiedung des Infektionsschutzgesetzes am vergangenen Mittwoch im Deutschen Bundestag praktiziert und vollzogen wurde:

„Und glauben Sie ja nicht, dass wir uns das gefallen lassen. Wir werden alle bestehenden rechtlichen Instrumente nutzen, um uns (…) zu wehren – und wenn die nicht ausreichen sollten, dann werden wir sie erweitern.“

Volksvertreter haben das Volk zu vertreten und nicht das Interesse ihrer Kaste

Niemals darf man die Demokratie verächtlich machen. Niemand aus der „Alternative für Deutschland“ macht die Demokratie verächtlich. Niemand aus der AfD zieht die institutionelle Würde des Deutschen Bundestages in Zweifel. Jeder kritische freiheitsliebende und demokratielebende Bürger aber muss die Personen – die sich zunehmend nicht nur unserer Freiheit und unserer Demokratie, sondern auch unserer Nation bemächtigen – mit allem demokratischen Recht kritisieren und hinterfragen dürfen.

Es sei denn, ja, es sei denn, dieses unantastbare urdemokratische Prinzip findet keine Geltung mehr in unserem Land.

Und wer hätte dies je außer Kraft setzen wollen, wenn nicht exakt jene Damen und Herren „Volksvertreter“, die sich seit Jahren an den Schalthebeln der Macht befinden – und die nunmehr der einzigen Opposition und damit auch deren Wählern und Bürgern den Kampf erklären? Den sie in Wahrheit schon seit sieben Jahren gegen uns führen, nur, jetzt wird es immer deutlicher und erkennbarer.

Sind wir noch im Prolog oder bereits im Drama?


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD. Er war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne auf PI-NEWS erscheint alle zwei Wochen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

124 KOMMENTARE

  1. „Dies ist die blanke Verachtung gegenüber dem Bürger, “

    Mit der sorgfältigen Auswahl ihrer Minister spuckt Frau Dr Merkel ihre bodenlose Verachtung jedem Bürger ins Gesicht.

    Bewusst Lachnummern für Staatsämter, damit will Frau Dr Merkel jedem Bürger zeigen, wie völlig nebensächlich für sie eine vernünftige Politik ist.

    Eine schwule Tunte ohne Ahnung zur Gesundheitsministerin zu machen ist ein beabsichtigter Affront gegenüber dem Bürger, genauso wie ihr Hofnarr als Außenzwerg. Eine Hotel Frau als Wissenschaftsministerin ist eine Beleidigung für Deutschlands Forschung und Wissenschaft. Das ist von Frau Dr Merkel sorgfältig geplant.

    Und natürlich bleibt eine überführte Betrügerin weiterhin in ihrem Kabinett. Was der Bürger denkt, interessiert nicht!

  2. Werter Herr Renner, Sie und Ihre Mitstreiter sind die „innenpolitischen Trumps“. Darum werden Sie so gehaßt vom Block und deren Medien.
    Die Hetze ist in der Tat beispiellos.

    Aber dafür gebührt Ihnen meinen Respekt, mein Vertrauen, und darum werde ich Sie weiterhin mit Wählerstimme, Graswurzelgesprächen und natürlich Internetkommentaren nach Kräften unterstützen, auch wenn es ab und an etwas drunter und drüber geht.
    Sollte sich Ihre Partei in meiner Region mal etwas berappeln, denke ich auch gern über Mitgliedsantrag nach.

  3. Also mir persönlich ist gar nicht wohl bei der Ankündigung der CDU, einen Kampf auf der Straße führen zu wollen.
    Heißt das nun argumentative Überzeugung durch Diskussionen auf Sachebene zu führen oder dass die Polizei Anweisung erhält, zukünftig wegzuschauen, wenn die Klientel aus Leipzig Connewitz anreist?

  4. Im Prinzip könnte man sich das Wasser der Werfer sparen, wenn das Pack besser mitmachen tät. Aber einfach Frau Altmaier belästigen, wenn der sich gerade für seine Wähler*innen dumm und dämlich schuftet (dass die Schwarte kracht), ist wirklich mehr wie dreist

  5. Dahinter steht natürlich der Wille, die AfD so zu diskreditieren, dass sie unwählbar wird. Wobei die Heuchler sich ins eigene Bein schiessen. Nachdem, was die da abgelassen haben, sage ich nur Danke Schön.
    Danke, dass ihr endlich den Rest eures Anstandes habt fallen lassen.
    Danke, dass Ihr meine Wahl so einfach macht.
    Danke, dass Ihr mir zeigt, was ich von euch zu erwarten habe.
    Danke, dass Ihr mir das Gefühl gebt, so viel besser zu sein, als Ihr.
    Immuner Dreck unter meinem Fingernagel. Fühlt euch wohl dabei.
    Die Alternative für Deutschland ist alternativloser denn je geworden.
    Euer Kinderkram, Ihr Kartellschranzen, ist Populismus pur. Ihr seid diejenigen, vor die Ihr uns warnt. Die Hassrede, die Ihr immer so beklagt, ganze Gesetze drum gewoben habt, alles entlarvt. Ihr seid die Täter. Niemanden von uns werdet Ihr je wieder verarschen. Ihr könnt mir nicht ferner sein als irgend ein Strassenkuffnucke.
    So ein kaputtes Land, eine Schande!!!

  6. @ghazawat 20. November 2020 at 20:33

    Mäßigen Sie bitte Ihren Ton betr. Frau DR! Giffey.
    Ihre Dissertation mag kleingeistigen Ansprüchen selbsternannter Plagiatsjäger nicht genügen, aber die haben eben die Genialität dieser Zusammenstellung von Zitaten nicht erkannt.
    Zumal es durchaus wahrscheinlich ist, daß Frau DR! Giffey ebendiese Zitate selbst erdacht hatte, schon als Kind und noch früher, die dann aber auf feinstofflicher Ebene in die Arbeiten anderer einflossen, weil eben so fundamental gewaltig die Grenzen menschlicher Vorstellungskraft auslotend und überschreitend.
    Nicht Frau DR! Giffey hat plagiiert, sondern die von ihr (angeblich!) zitierten Wissenschaftlenden.
    Allein Doktormutti Börzel hat die Genialität, das zu erkennen, und ihr gebührt gemeinsam mit der Frau DR! Ministerin der Nobelpreis.

  7. @Neunzehnhundertvierundachtzig 20. November 2020 at 20:46

    Die Blockparteien haben samt medialem Anhang derart überdreht und sind noch dabei, daß die Sache insgesamt wohl eher der Alternative nützlich sein wird.
    Hoffe ich wenigstens.

  8. Abgeordnete müssen unsere Interessen vertreten, denn sie werden von uns bezahlt. Das Ausland ist völlig egal. Es zählen nur deutsche Interessen.

  9. Fr. Dr. phil.Barbara Hendricks, Thema ihrer Doktorarbeit: Die Margarineindustrie am unteren Niederrhein im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert (wiki). Heute in ihrer Büttenrede, die von ntv, welt, phoenix live übertragen wurde, erzählte sie einen Vorfall aus der Kantine: Vegetarier seien bedroht worden mit den Worten: „Euch Körnerfresser kriegen wir auch noch“ – Anarchie wohin man blickt…

  10. Ein Ausblick auf die Zukunft:
    Der 7. Kreis muß wohl beträchhtlich erweitert werden bei der Menge der sich jetzt vordrängenden Aspiranten.
    Und dreimal dürft Ihr raten, wer in den Pott neben Mo kommt.

  11. Wenn unser Fühsicker endlich mal gescheit übers Wasser trampeln könnte, wie es sich für einen Frühsicker gehört, dann täten sich die Querdenker wieder gerade biegen …

  12. Der Verfassungsschutz sollte einmal die Parteien die diesem Ermächtigungsgesetz zugestimmt haben, die Verantwortlichen für die Unterdrückung des Demonstrationsrechtes, und der Einschüchterung der Teilnehmer durch Gewalt gegen Rentner rund Kinder.

  13. .
    Die Mücke-
    Elefant-Metapher
    gibt’s auch in einer
    derben Variante, eben
    aus eim Furz einen
    Donnerschlag
    machen …
    .

  14. Ludwig fun 20. November 2020 at 20:57
    Heute in ihrer Büttenrede, die von ntv, welt, phoenix live übertragen wurde, erzählte sie einen Vorfall aus der Kantine: Vegetarier seien bedroht worden mit den Worten: „Euch Körnerfresser kriegen wir auch noch“ – Anarchie wohin man blickt…
    ——————————–
    Sollte das die Erklärung für die Erfindung des Wuhan Virus sein? Alle Kantinen sind dicht! Körnerfresser triumviren.

  15. In Diskussionen habe ich komplett umgeschwenkt

    Versucht es einfach einmal

    Ich lobe Merkel
    Sehr gut was sie alles für Deutschland tut
    Endlich Schluss mit Atomkraft
    Endlich Schluss mit Industrie

    Dann zum Schluss, wir sind eine Demokratie, die Mehrheit hat einfach Recht

    Das war schon bei Hitler so….

    Knallt rein,versucht es einfach!!

  16. Da wüsste man doch schon gerne, welche Beleidigungen es denn konkret waren, die einige Bundestagsabgeordnete ertragen mussten. Sie dürften auf keinen Fall an das heranreichen, was der Obergrüne Fischer als Abgeordneter (!) im Oktober 1984 mitten im Parlament gegenüber dem Bundestagsvizepräsidenten Stücklen rausgehauen hat: „Mit Verlaub, Sie sind ein Arschloch!“ An dieses Kaliber reicht der Vorwurf der Gewissenlosigkeit von Rebecca Sommer gegenüber Altmeier nicht im Entferntesten heran. Umso beschämender und heuchlerischer die Rolle der GRÜNEN, die sich ebenfalls dem Theater um angebliche Beleidigungen von Abgeordneten angeschlossen und eine Bestrafung der AfD gefordert haben.

  17. @ Sanftes Lamm

    Aus ihrem link:

    „Geschichtliche Vergleiche wurden denn auch bemüht, indem auf die Umtriebe während der Weimarer Zeit und während der Machtübernahme durch die Nationalsozialisten verwiesen wurde. Das zeigte, welchen doch fundamentalen Einschnitt die Ereignisse vom Mittwoch aus Sicht der Mehrheit der Abgeordneten des Bundestags offensichtlich markieren. “

    Da ist es wieder…

  18. Die Bundestagswahl wirft ihre langen Schatten voraus. Der Gedanke das die AFD ihren Stimmanteil vielleicht verdoppelt, läßt bei den Blockparteien Panik aufkommen. Spätestens seit Leipzig versucht man die Querdenkerdemos zukriminalisieren. In Berlin setzt die SPD Wasserwerfer gegen Frauen und Kinder ein. Aus Reporter ähnlichen Internetlern macht die Presse eine Bedrohung für Leib und Leben unser wunderbaren Parlamentarier. Das ist schon Hysterie Pur, man versucht die Bürger einzuschüchtern und zuverängstigen. Die CDU will den Kampf auf die Strasse tragen???? Während ich der SPD zutraue über Ihre Gewerkschaften da was auf die Beine zustellen, kann die CDU eigentlich (wie es ja viele Ost CDUler es noch aus der SBZ kennen) nur härtesten Polizeieinsatz gegen Demonstranten bis hin zum Schießbefehl meinen. Na herzlichen Glückwunsch zu der Idee. Mal sehen was die Freien Demokraten dazu sagen. Die sehen neuerdings so geframt aus.

  19. Werter Herr Renner, Sie kennen das Sprichwort: Jede Medaille hat zwei Seiten. Die eine Seite ist die kranke Psyche des Deutschen Bundestages, die Sie sehr anschaulich sezieren.
    Der anderen Seite widmen Sie leider keine Untersuchung: sie ist das Agieren Ihres Parteifreundes Udo Hemmelgarn: Er war es, der die Besucher in den Reichstag eingeladen hatte, deren Intention er kannte, derentwegen er die Betreffenden ja gerade in das Gebäude geholt hatte. MdB Hemmelgarn liebt die Provokation, sie ist sein bevorzugtes Stilmittel. Fragen Sie Bernd Lucke, er erlebte die hinterhältige Vorgehensweise Ihres Parteifreundes. Wenn Hemmelgarn jetzt den Unschuldigen mimt, so glaubt ihm keiner, der ihn kennt. Zynisch könnte ich formulieren, daß es sein Verdienst ist, daß die Feinde der AfD ihren Hass dokumentieren ließen. Nur leider erwies MdB Hemmelgarn den Mitgliedern der Partei an der Basis einen Bärendienst! Das Trommelfeuer in allen Medien verfehlt seine Wirkung nicht: honorige Bürger schämen sich, ihre Sympathie für die AfD erkennen zu lassen. Udo Hemmelgarn foulte bodenlos dümmlich, ohne politischen Instinkt, und bot so der Beutegemeinschaft, wie Sie, Herr Renner, die ehrenwerten Abgeordneteninnen und Abgeordneten so treffend bloßstellen, die Gelegenheit des Jahres, mal wieder so richtig auf ihre Konkurrenz zu einzudreschen. Mein Fazit: MdB Hemmelgarn ist ein Parteifeind der AfD.

  20. Sehr ggehrter Herr Renner,
    haben Sie vielen Dank für Ihre sehr gute Kollumne. Besser hätte ich es auch nicht formulieren können was zur Zeit hier in dieser Republik los ist. Ich als Querdenker habe Sie die AfD gewählt weil ich genau das von Ihnen erwartet habe. Das Sie den Finger in die Wunde legen. Und es gibt noch Millionen von AfD Wählern die genauso denken wie Sie, ich, alle hier bei PI News.
    Uch wünsche Ihnen und der AfD Partei im Bundestag weiterhin viel Kraft und Elan.
    Provozieren Sie ruhig, den genau das macht eine lebendige Demokratie aus.

  21. Irgendwie ist mir dieser Peter Altmaier seit dieser Aktion rein menschlich fast ein bisschen ans Herz gewachsen.

    Ansonsten habe ich heute abend beim Verfolgen der objektiven und stets professionelle Distanz bewahrenden Qualitäts-Fernsehnachrichten ganz und gar mit der quasi-vogelfreien AfD gefühlt, auf die man heute so richtig voller Wollust ungestraft einschlagen konnte. Die Heuchelei und Verlogenheit in diesem Saal war mit dem Brotmesser schneidbar. Es gibt schon eklige PolitikerInnen außerhalb der AfD!

    In beiden Fällen: Ich konnte und kann nicht anders.

  22. Vielen Dank an Herrn Renner für diesen aufrüttelnden Artikel, der präzise den Psycho-Terror des nahezu gleichgeschalteten MERKEL-Alt-Parteiengefüges beschreibt. Verbal-Attacken und damit letztlich auch Motivation von Kriminellen zur Gewalt gegen die AfD – aktuell wieder der Farbanschlag auf das AfD-Brandtner-Wahlbüro.

    Ich las kürzlich in einem Sachbuch über Sekten und Gehirnwäsche.
    Mir kam sofort das Merkel-System in den Sinn, denn auffällige Parallelen zur Gehirnwäsche – wie sie bei Sekten üblich ist, fallen auf.

    Dabei muss man stets im Auge behalten, dass die geistigen Handlanger und Erfüllungsgehilfen des Merkel-Systems, die GEZ-Zwangs-Medien, den Psycho-Terror gegen die AfD und ihre Wähler erst möglich machen. Sie tragen durch ihre Propaganda-Sendungen erst diesen Terror in die Gehirne der TV-Zuseher und Runndfunkteilnehmer.

    Psycho-Terror – was ist damit primär gemeint?
    Roter Faden – sowohl in den deutschen Parlamenten als auch in den meisten deutschen Medien – ist die
    „Entmenschlichung“ jedes Andersdenkenden durch zahlreiche Vertreter der Systemparteien.

    Die stärkste Opposition, die AfD, wird in eine „unwählbare“ Ecke gestellt, sie wird missbräuchlich vom Merkel-Schutz-Amt (früher: Verfassungsschutz) beobachtet und im Grunde wird jeder AfD-Befürworter pauschal als „rechts-radikal“ beleidigt.

    Der Hetzer Schäuble (BT-Präsident) sagte: „Die AfD ist eine Schande für Deutschland!“
    Von Leuten dieses Schlages wird die Partei AfD als „populistisch“ und in beleidigender Absicht als „rechts-radikal“ gebrandmarkt.

    Dabei ist rechts-radikal im demokratischen Sinne eigentlich etwas Positives, nämich jemand, der radikal für das Recht des freien Bürgers eintritt – im Gegensatz zum Linken, der jedes bürgerliche Recht infrage stellt bzw. missachtet.

    Bei Sekten wird – wie bei den Systemparteien im Merkelismus – auch systematisch unterteilt in Menschen, denen man ein Existenzrecht zubilligt und solchen, die kein Existenzrecht besitzen.

    Merkel, Schäuble, Maas, Altmaier – um nur vier Personen zu nennen – zähle ich nach ihren Aussagen zu urteilen zu denjenigen des Systems, die Andersdenkenden – so sie AfD wählen, das Existenzrecht absprechen. Für sie ist die AfD „eine Schande für Deutschland“ (Zitat Schäuble).

    Und genau dieses Absprechen des Existenzrechts wird durch die GEZ-Medien quasi als Kerninhalt der System-Parteien-Ziele täglich politisch als Propaganda in die Wohnstuben transportiert – die schläfrige TV-Zuseher-Masse erliegt dieser Verdummungs-Kampagne und wird dadurch auch in ihrem Wahlverhalten manipuliert.

    Es wäre vorrangigste Aufgabe der AfD-Führung, in jeder rechtlich noch zulässigen Art und Weise gegen die Verdummungs-Kampagnen und Wahlbeeinflussungen der GEZ-Zwangs-Medien anzugehen.
    Es fehlt bei der AfD leider ein Generalsekretär wie Steve Bannon (= ehemaliger Berater von Präsident Trump/USA), der knallhart und unnachgiebig eine entsprechende Strategie voranbringen würde.

    Insgesamt agiert die AfD viel zu sanft gegen den Psycho-Terror und die krass menschenunwürdigen Dehumanisierungs-Kampagnen der System-Parteien – wie man heute im Bundestag wieder sah und hörte.

    „Dehumanisierung“ ist auch Inhalt des Korans:
    Der Mohammedaner unterteilt auch in Gläubige und Ungläubige. Letztere werden „entmenschlicht“ und – den Tötungssuren entsprechend – zum Abschlachten freigegeben.
    Auch die Naaziis und Kommunisten, besonders Hitler, Stalin und Mao, verfolgten Andersdenkende mit der Strategie der „Dehumanisierung“ – Ergebnis sind zig Millionen Tote gewesen.

  23. Diese bigotte Verlogenheit der Altparteien. Nachdem sie die AfD vom ersten Tag an bekämpft, verleumdet und an der demokratischen Teilhabe ausgeschlossen haben, nachdem kaum eine Rede ohne Störungen, Schmähungen angehört wurde, nachdem kaum eine Rede der Klugscheisserpartei nicht von übelsten Beleidigungen geprägt war (Schulz, Kahrs etc.) verkündet die SPD jetzt folgendes:

    SPD will jegliche Zusammenarbeit mit der AfD verweigern

    Das ist doch an verlogenem verschissenem Wutgeheule kaum zu überbieten. Man kann einfach nichts mehr anbieten außer physischer Vernichtung und versteigt sich jetzt darin, etwas aufzukündigen, was nie bestanden hat. Und wer ist eigentlich die SPD? Ist das die Partei, der die Ämter ausgehen und zwar auch durch den Bundestagseinzug der AfD?

    Diese Art der Rhetorik erinnert auch an die Schmierenkomödie mit der Verortung der AfD. Unter Lucke war die AfD rechts, mit der Übernahme durch Petry war sie noch weiter rechts und mit dem Abgang von Petry war sie nun noch rechter als rechts.

    Wer am Anfang derartig übertreibt, findet am Ende keine Worte mehr und wird nur von von der ev. Kirche und den sterbenden Zeitungen und den Volkspropagandasender gehört.

  24. „Volks(ver)treter haben das Volk zu (ver)treten . . .“

    Wenn man die kleine Silbe „ver“ weglässt, passt es wieder und wir sind in der Realität.
    Das sind keine Volksvertreter (Altparteien) sondern angepasste, feige und abgehobene Polit-Clowns, die sich gegenüber ihrem Souverän immer mehr herausnehmen.
    Das ist das wahre infame Pack – um die Formulierung Gabriels aufzugreifen!

  25. Es ist doch völlig lächerlich, wie man sich dort im hohen Haus die Neurosen pflegt, während das Land mit Ansage in die Grube fährt. Den Zirkus kann man doch zumachen.

  26. Merkel: Impfstoff schon im Dezember.

    Es kam Hoffnung auf. Kann man sich gegen Merkel impfen?

    Ach nee, geht um Corona :-(.

  27. Werter Herr Renner, seit Mittwoch Abend ist der BRD-Staat keine Demokratie mehr, sondern eine Diktatur in Gründung. In Diktaturen findet Opposition bekanntlich nur noch im Untergrund oder im Gefängnis statt. Das werden wir Konservative sehr bald zu spüren bekommen. Merkel hat es geschafft: sie tritt nun Hitlers Erbe an. Und auch am Ende ihrer Schreckensherrschaft wird Europa völlig zerstört sein!

  28. Bedenke 20. November 2020 at 22:03
    Kann man sich gegen Merkel impfen?
    _____________________________
    Also gegen diesen Virus bin ich schon lange immun!

  29. Ergänzend zu meinen Kommentar von 21.50 Uhr:

    Zur Strategie der Dehumanisierung (Entmenschlichung)

    Als ein zentrales Element dieser psychischen Prozesse bringt Dehumanisierung die Differenz zwischen der Hetzhandlung und dem moralisch Erlaubten sowie psychisch Erträglichen zum Verschwinden.
    Und zwar dadurch, dass das zur Vernichtung anstehende Opfer, hier AfD und Wähler, „nicht oder nur noch in einem sehr eingeschränkten Sinne als politisch denkendes menschliches Wesen“ wahrgenommen und aus dem Politik- und Gesellschafts-Geschehen ausgeschlossen wird.
    Maxime der Schwarz-Links-Grünen: „Wer nicht mit uns ist, der ist gegen uns“.

    Damit werden jedem Hetzer gegen die AfD die jedem Anständigen eigenen Schuldgefühle genommen „man darf das, es ist nichts Schlechtes, eine poltische Richtung wie die AfD ausmerzen zu wollen!“.

    Ausgangspunkt von Dehumanisierungs-Prozessen ist stets die auf der Täterseite (Hetz-Medien, Hetzer der Systemparteien) vollzogene scharfe Abgrenzung zwischen der eigenen Gruppe (das ist das schwarz-links-grüne Gedankengut mit entsprechenden Zielen) und der Gruppe der Hetz-Opfer (AfD und ihre Wähler) anhand eines auf ein Minimum reduzierten Merkmals.
    Dieses minimale Merkmal lautet kurz und knapp nur: „rechts“.

    Alle bürgerlichen Menschen, die „rechts“ denken und wählen werden ausgegrenzt – sind quasi für „vogelfrei“ erklärt.
    Andersdenkende, die radikal für freies Bürgerrecht eintreten und christlich-jüdische Kultur und Tradition nicht verändern wollen zu Gunsten von „Buntheit“ und Islamisierung sind eine Gefahr für die Täterseite, weil es ihre Macht kosten könnte. Deshalb wird medienmäßig dressiert und ausgegrenzt.

    Diese Vorgehensweise ist für mich zutiefst totalitär und auch strafwürdig, weil beleidigend und meinungsunterdrückend sowie wahlfälschend.

  30. @Theodor Kersting 20. November 2020 at 21:45

    Was MdB Hemmelgarn früher so verzapft hat, weiß ich nicht, aber das:

    „Nur leider erwies MdB Hemmelgarn den Mitgliedern der Partei an der Basis einen Bärendienst! Das Trommelfeuer in allen Medien verfehlt seine Wirkung nicht: honorige Bürger schämen sich, ihre Sympathie für die AfD erkennen zu lassen.“

    wäre doch Gelegenheit für die honorigen Bürger, mal so ganz ruhig und sachlich darzulegen, was Herr Gauland mit „gärigem Haufen“ meinte, was andere Parteien so alles trieben und treiben (bes. „Grüne“, SED samt Parteijugend) und das man bitte mal alles etwas sachlicher betrachten sollte.
    Honorigen Bürgern sollte das ja durchaus möglich sein.
    Es war ungehobelt, sicher, aber eben kein Reichstagsbrand, niemand wurde gehindert ins Plenum zu gehen und Debatte selbst wurde auch nicht beeinträchtigt (anders als vergangenes Jahr von Klimahüpfern, auf die stets hingewiesen werden sollte).

    Dazu noch betrachtet der allgemeine Umgang mit der Oppositionspartei seit erstem Einzug ins Parlament (von den 4,9% gar nicht erst anzufangen), und ein honoriger Bürger sollte vorschnelles Urteil überdenken.

    Man soll ja nicht inflationär mit düsteren Jahren vergleichen, aber mich gemahnt, was derzeit abläuft, durchaus an die Zustände Anfang ’33, wo es auch „honorige Bürger“ waren, die mitermächtigten.
    Hatte andere Vorzeichen, sicher, Prinzip ist aber ganz ähnlich.

  31. Heuchler missbilligen immer bei Anderen, was sie selber tun

    .
    So ist
    es. Also,
    der Sores
    hat heute über
    den vertazten TSP
    einen Hetzartikel zu Orban
    verbreitet, wo er diesem Dinge
    vorwirft, die er selber seit
    ewig praktiziert und
    eben meisterlich
    beherrscht.
    Sachen
    gibt’s.
    .

    *https://www.tagesspiegel.de/politik/orbn-als-abrissbirne-der-demokratie-europas-dreistester-kleptokrat-sitzt-in-budapest/26640004.html

  32. Es ist wie ein festgelegtes Kasperletheater. Es gibt immer die gleichen Figuren und Geschichten. Es gibt den Peter, die Oma, den Polizisten und den Bösen. Und jeder Zuschauer soll gleich wissen, wer gut und wer böse und wie es auszugehen hat. Hier reagiert nicht der Verstand, sondern animalische Reflexe, gespeist von Märchen.

    Der Peter ist die Regierung.
    Und die AfD soll der Böse sein.
    Und da ganze Parlament spielt diese unsägliche Farce mit.

    Aber die Realität kann gar nicht sein, dass etwas NUR Böse ist. Das geht nicht. Es ist eine Illusion und Gehirnwäsche. Normalerweise setzen sich Menschen zusammen und sprechen über die Dinge, die anliegen.

    Das alles wird verhindert durch die Medien. Sie spalten die Gesellschaft und formatieren die Gruppe, welche sich dann gegenseitig bekämpfen.

  33. Heuchler missbilligen* immer bei Anderen, was sie selber tun

    .
    So ist
    es. Also,
    der Sores
    hat heute über
    den vertazten TSP
    einen Hetzartikel zu Orban
    verbreitet, wo er diesem Dinge
    vorwirft, die er selber seit
    ewig praktiziert und
    eben meisterlich
    beherrscht.
    Sachen
    gibt’s.

    * besser
    und passender
    wäre da noch —
    ‚werfen vor‘
    .

    *https://www.tagesspiegel.de/politik/orbn-als-abrissbirne-der-demokratie-europas-dreistester-kleptokrat-sitzt-in-budapest/26640004.html

  34. Es ist zwar ein schönes Gefühl zu wissen, dass man recht hat. Aber es ist schrecklich zu sehen, wie sein Land und die eigene Lebensgrundlage zu Grunde gerichtet wird.

  35. Tja, dass unsere „Elite“ nicht aus Demokraten besteht, hätte man schon daran sehen können, wie sie unser Volk, unser Land, unsere Lebensleistung, unsere Gesetze und Verfassung und unsere Freiheiten Stück für Stück an die EUdSSR in Brüssel verschachert haben.
    Ja, verschachert.

    Nur hat man das auch sehen wollen gemusst – und am Wollen krankt es!

    ————————

    18_1968 20. November 2020 at 20:47

    Muss das nicht „Frau Dr. Giffey“ heissen?
    :mrgreen:

    Immerhin ist das kürzer wie „Frau Straftäter_In Giffey“ oder „Frau Betrüger_In Giffey“.

  36. Bedenke 20. November 2020 at 22:03

    Naja, mit etwas Pech kann man mit einem nicht ausgetesteten Medikament nicht nur Corona, sondern auch Mer….Menschen „wegimpfen“.

    Und ich wage zu behaupten, dass sich unsere „Elite“ als Hardcore-Impfgegner erweisen werden.

    Natürlich nur, was ihre eigene Impfung betrifft und auf gar keinen Fall öffentlich, das Impfen der Führungsebene wird das nächste Tabuthema werden.

  37. DER BUNTERGANG
    20. November 2020 at 21:48
    Irgendwie ist mir dieser Peter Altmaier seit dieser Aktion rein menschlich fast ein bisschen ans Herz gewachsen.
    ++++

    Na ja, Arschkriechen ist in der Tat ziemlich weitverbreitet und menschlich!

  38. Also das lese ich diesmal. Ich will mal sehen wie der Renner das fehl interpretiert, weil er die Wahrheit nicht sagen kann. Ich will nur sagen, es geht nicht um Diktatur, wenn der Renner das meinen sollte. Denn was soll die noch nutzen?

  39. Ach so, es geht um Freitag, hab ich nicht mitbekommen. Nun das ist was anderes. Also jede Art der Vernichtung gegen die AfD sage ich schon lange voraus. Ich dachte er hätte sich darüber beschwert dass man uns unsere Freiheit nimmt.

  40. Karl Brenner 20. November 2020 at 22:19

    Naja, es gibt da auch noch das Krokodil, den Wolf und den Kasper.

    Der Wolf war Frau Sommer, respektive die Bürger, die Frau Sommer durchaus repräsentiert, der Kasper mit der Klatsche ist der Herr Kubicki und das Krokodil verkörpert die Ermächtiger und Abnicker im Parlament.

    Der Kasper wird jetzt zur Belustigung der Zuseher etwas mit seiner Klatsche auf das Krokodil einpatschen, aber die Patsche ist derart gestaltet, dass das Krokodil niemals ernsthaft verletzt oder gar ganz aus dem Stück entfernt wird.

    Das Entfernen geht nur beim Wolf.

  41. Verweigert man uns doch seit Anbeginn unserer Partei weitestgehend jeden freien, offenen und fairen Diskurs. Verweigert man uns im gesamten Land Versammlungsräume, um selbstverständlich auch gesetzlichen Vorgaben Genüge zu leisten. Man behindert uns mit allen Mitteln, wo es nur geht.

    —————————————————

    So wird gewöhnlicherweise mit der Opposition in totalitären Staaten umgegangen! Dieser BRD-Staat zeigt immer mehr die Fratze der Diktatur! Der angebliche Pluralismus ist nur ein Gaukelspiel der Politiker. Tatsächlich haben wir nur Blockparteien einer sozialistischen Einheitsfront. Und diese wurde von der AfD aufgebrochen, sehr zum Missfallen des Machtkartells. Allmählich muss man wirklich das Schlimmste befürchten!

  42. Also ich schreibe hier seit Jahre,n dass jeder der in der AfD ist sein Leben riskiert. Ja klar. Also was ist passiert? es hat sich nichts geändert.

  43. Ich hätte zwar früher mit so was nicht gerechnet. Aber seit Gründung der AfD ist es doch im Prinzip klar. Nur was soll das, das nutzt denen doch nichts mehr. Hitler war am Ende auch tot.

  44. Das sind nicht meine Politiker, das sind nicht meine Vertreter. Deren System ist nicht das meine. Dafür keinen Einsatz und keine Loyalität. Deusenlan ist nicht mein Land.

    Mein Land ist Deutschland – das ehrliche, anständige, integre Deutschland.

  45. Herr Renner spricht es nicht aus!

    Aber er deutet es mehrfach in Text an!

    Die sog. „P0lizei“ ist der FEIND des Bürgers welcher Kritik übt… es ist wie in allen totalitären Systemen und genauso wie unter den NAZIS… die Polizei steht NICHT zum Volk sondern tut was man ihr befiehlt… ich glaube das die Polizei in naher Zukunft auch auf unliebsame Bürger SCHIESSEN wird… und die Begründung wird wieder die unsägliche sein wie in der dunklen Vergangenheit…

    Die deutsche Polizei ist der BODENSATZ DEUTSCHLANDS!!!

  46. ghazawat 20. November 2020 at 20:33
    „Dies ist die blanke Verachtung gegenüber dem Bürger, “

    Mit der sorgfältigen Auswahl ihrer Minister spuckt Frau Dr Merkel ihre bodenlose Verachtung jedem Bürger ins Gesicht.

    Bewusst Lachnummern für Staatsämter, damit will Frau Dr Merkel jedem Bürger zeigen, wie völlig nebensächlich für sie eine vernünftige Politik ist.

    Eine schwule Tunte ohne Ahnung zur Gesundheitsministerin zu machen ist ein beabsichtigter Affront gegenüber dem Bürger, genauso wie ihr Hofnarr als Außenzwerg. Eine Hotel Frau als Wissenschaftsministerin ist eine Beleidigung für Deutschlands Forschung und Wissenschaft. Das ist von Frau Dr Merkel sorgfältig geplant.

    Und natürlich bleibt eine überführte Betrügerin weiterhin in ihrem Kabinett. Was der Bürger denkt, interessiert nicht!

    —————————————–

    Absolut! Und dazu noch dieser schändlich-parteiische Apparatschik als BP mit seiner Faulen Sahne Fischabfall!! Mehr Verachtung für Volk und Rechtsstaat geht nicht mehr!! Dieser BP besudelt das Amt!!

  47. Das Ganoventum der angeblich Guten und die Schäbigkeit der roten Bonzen wurde mir schon vor Jahrzehnten bewußt.

    Das hat mich vom systemhörigen Arbeiterverräterparteiwähler zum „Rechten“ gemacht.

  48. Die Landtagsabgeordneten von Dresden hatten damit nicht gerechnetist das PEGIDA
    Durchhaltevermögen zeigt und genau dass bringen sie zu Verzweiflung. Man hatte mit Touristenschwund und Konsumeinbruch in der Stadt Dresden Hetze betrieben nichts ist eingetreten. Diese „republik“ ist gespalten. Die AfD muss einen sauberen Wahlkampf 2021 betreiben und immer wieder auf Fehler und Missstände dieser regierung hinwiesen.
    Die Geldpolitik wird uns nächstes Jahr die Augen öffnen, spätestens nach den Sozialbeiträge, Energiepreise und Kraftstoffpreise Erhöhungen.

  49. Das faschistoide Problem sind die honorigen hirnamputierten Bürger, auch wenn die AfD über Hemmelgarn einen Fehler gemacht hat. Der Faschísmus kommt von den honorigen Bürgern. Heute wie damals und allezeit.
    Wieso sind diese honorigen Bürger denn nicht in der Lage das Tatsächliche zu erkennen? Wieso distanzieren die sich nicht von de Hetze gegen die AfD?

  50. Theodor Kersting

    Das faschistoide Problem sind die honorigen hirnamputierten Bürger, auch wenn die AfD über Hemmelgarn einen Fehler gemacht hat. Der Faschísmus kommt von den honorigen Bürgern. Heute wie damals und allezeit.
    Wieso sind diese honorigen Bürger denn nicht in der Lage das Tatsächliche zu erkennen? Wieso distanzieren die sich nicht von de Hetze gegen die AfD?

  51. Trotzdem, Herr Renner, es war keine gute Aktion. Für die Altparteien sind solche Sachen doch ein gefundenes Fressen.

  52. Peter Pan 20. November 2020 at 22:01
    Es ist doch völlig lächerlich, wie man sich dort im hohen Haus die Neurosen pflegt, während das Land mit Ansage in die Grube fährt. Den Zirkus kann man doch zumachen.
    ——————–

    Wenigstens bin ich nicht ganz alleine. Diese Aussage von Renner hätte gereicht. Ich bin in der AfD, ich weiß was abläuft und weiß. was mir blüht. Aber ich weiß noch nicht ib sie es schaffen. Und ich werde es ihnen so schwer wie möglich machen.
    Aber das macht doch Mut. Man weiß, dass man irgendwann kämpfen kann. Nicht dass ich nicht morgen noch das Leben genießen will (und die Corona-Auseinandersetzung weiter führen werde), aber wie schieb Camus in „Der Mensch in der Revolte“: nur im Kampf findet der Mensch zu sich selbst.

  53. Welche Rolle spielen die AfD und Andersdenkende für die Psyche der Massen? Woher kommen blanker Hass, irreale Aversionen, 2erlei Maß bei Grenzüberschreitungen uvm?
    Die Antwort ist vielschichtig, daher nur stichpunktartig ein Versuch:
    – 70-jährige Indoktrination im Umgang mit den Verbrechen des dritten Reiches und abtöten jeglicher abweichenden Meinung
    – Inflationäre, perfide und zersetzende Anwendung des Nazivorwurfs
    – In einer libertinären und überindividuellen Gesellschaft Gibt die Ablehnung und Bekämpfung einer Gruppe andersdenkender/andersartiger den geistig schwachen ein Zusammengehörigkeitsgefühl
    – die AfD überschreitet oft im Sinne einer gedanklichen Avantgarde Grenzen, die sich andere selbst gesetzt haben beziehungsweise die sie seit Jahren respektieren. Schon das schafft massive Ablehnung (Religion).
    – insgeheim wissen viele, dass viele Position der AfD richtig sind. (Siehe umschwenken der Grünen beim Thema Islamismus circa zehn Jahre nach der AfD).
    – schon diese Punkte reichen bei den narzisstischen grünen und roten Politikern, um die AfD zu hassen.
    – Es fällt vielen Leuten schwer, Argumente und nicht nur dumme Parolen gegenüber rechten Position zu finden. Das führt zu einem Unterlegenheitsgefühl und irrationaler Ablehnung. Bei komplett fehlendem Bewußtsein für und Stolz auf Heimat, Herkunft, Geschichte und Nation führt die zerstörende Konfrontation mit den bisherigen Dogmen und dem eigenen ideologischen Standpunkt dann natürlich zu massiven Konflikten, die der Kleingeist durch irrationale Wut, Zerstörung, Ablehnung und so weiter bekämpfen will.
    – Der deutsche Michel ist an sich obrigkeitshörig und wird niemals mit genügend Alk, Fressen und laufendem TV auf die Straße gehen.
    – Der politisch-mediale Komplex ist mittlerweile so eng miteinander verwoben, dass von den großen Medien keine regierungskritische Berichterstattung mehr zu erwarten ist.
    – niemals vorher haben Journalisten fast unisono so konform und undistanziert über die Obrigkeit berichtet.
    – selten war die Bereitschaft zum Dialog und zum Kompromiss und damit zum menschlichen Umgang mit den MitMenschen so gering ausgeprägt
    – im Alltag Aufweichung sämtlicher Höflichkeits- und RechtsGrundsätze im intellektuellen, kulturellen und auch administrativen Leben und Wirken zu Gunsten eines naiven Subjektivismus und nonchalanten bis bewußten Grenzübertretungen (mit gelegentlichen naiven Rechtfertigungsversuchen) und damit Schädigungen von System und Mitmensch.
    – Rechte Positionen sind oft viel zu rational, um in emotionalen und damit irrationalen Debatten von der Masse positiv wahrgenommen zu werden.
    – Wer diese Zeiten wach begleitet, erlebt live den Wandel eines bisher stabilen und pluralistischen Gemeinwesens hin zu Engstirnigkeit, Ausgrenzung und Verfolgung Andersdenkender, akzeptierter individueller und kollektiver Gier, gnadenlose und perfektionistische Umsetzung von MinderheitenIdeologien usw.
    – die im persönlichen Gespräch mit vielen tausenden MitMenschen erkennbare, oft breite Vernunft wird aus verschiedensten Gründen nicht öffentlich vorgetragen.
    – die Digitalisierung führt zur Individualisierung, zur Bestätigung der eigenen Meinungsblase und zum Verlust realer und redender Erfahrungen.

  54. Im übrigen, was soil das Brimborium was der Renner darum macht. Die AfD soll, so lange sie körperlich unversehrt bleibt weiter machen und fertig.
    Was wollen sie denn machen. Noch gibts doch keine KZ’s. Also was ändert sich denn? Was hat denn der Renner erwartet von der Kamarilla? Völlig überflüssige Analyse. Konkret Reden halten, und gut is. Wenn die Bevölkerung nichts begreift kann man nichts machen. Man sollte freilich Hemmelgarn-Aktionen unterlassen. Denn das war nix.

  55. Auch ich habe mir heute morgen das Theater im Bundestag angesehen. Dieses Mann-Weib Barbara Hendricks (SPD) war ja extrem schlimm. Ich hatte Angst, die rennt zum Gauland und würgt den.
    .
    Hoffentlich hat Altmaier das Fast-Attentat auf seine Person gut verkraftet. Er hat unter Einsatz seines Lebens einen Fahrstuhl im Bundestag verteidigt. Unter dem Vorwand „Quarantäne“ kann er sich ja nun ein paar Tage zuhause erholen.

  56. Es sind die Medien.
    Seit Goebbels und dem Volksempfänger bis zu Trump bestimmen die Medien die Macht im Staate.
    Bei Schröder waren es noch BILD und RTL.
    Jetzt sind es wieder ARD und ZDF.
    Der Hoffnungsfunke durch das Internet wird durch Zensur, Sperrungen und das Netzwerkdurchsetzungsgesetz wieder zunichte gemacht.
    Die Medien können einen Schulz und einen Habeck verdoppelt, eine AfD kleinhalten oder könnten die CDU/CSU halbieren.
    Sie bestimmen alle Themen von Klima bis zur EU.

  57. Wir erinnern uns:

    Hetzjagden in Chemnitz: „Hase, du bleibst hier!“

    Rechter Sturm auf den Reichstag. Drei Polizisten haben das Gebäude heldenhaft verteidigt.

    Jetzt: Eine Frau fragt Minister Altmaier nach seinem Gewissen und filmt ihn mit 2 Meter Abstand: Gefährdung der Demokratie!!!

    Von Klimawahn und Coronapanik ganz zu schweigen!!

    Geht’s eigentlich noch!!!??

    Das ist doch ein Irrenhaus!!! Komplett hysterisch!!

  58. Ich knüpfe an meinen Kommentar von 22.12 Uhr an:

    Im GEZ-Zwangs-TV (Phoenix) sah ich soeben Ausschnitte aus der heutigen BT-Debatte sowie Kommentare der GEZ-Zwangs-Medien-Ansager sowie die Aussagen eines „Experten“, das ist Prof. Hajo Funke.

    Besonders penetrant und abstoßend fielen mir die Worte dieses Herrn Funke auf. Für mich ist dies ein Hetzer, der die AfD niedermachen will.
    Gleiches entnahm ich u. a. den Hass-Reden der Abgebordneten Wies (SPD) und Pau (LINKE). Diese Redner sind das beste Beispiel dafür, wie man die AfD-Abgeordneten (und damit auch deren Wähler) entmenschlichen will – Verdrehungen, Unterstellungen und Beleidigungen sind dazu die schamlosen Mittel.

    Als Herr Dr. Gauland von der AfD den Fall des rechtswidrig von der Berliner Polizei attackierten und vorübergehend festgenommenen Bundestagsabgeordneten der AfD erörterte, war nur Lachen und Gegröhle der Systemparteien zu hören. Diese gröhlenden Abgeordneten lassen jeden Anstand vermissen!

    Den völlig lächerlichen Vrgang der geringgradigen Belästigung des Herrn Altmaier durch eine Besucherin warf man der AfD als „Behinderung des Parlaments vor“, aber der unerhörte Vorgang der wirklich echten Behinderung des AfD-Abgeordneten war seitens der Systemparteien nicht zu kritisieren. Das passte ihnen genau in ihren Polit-Kram. Entmenschlichung, völlig egal, ist ja einer von der AfD, quasi ein Müll-Mensch!

    Heuchelei und kein Unrechtsbewusstsein bei den Systemparteien – die Dehumanisierung greift weiter um sich.

  59. Heute gegen 16:12 h habe ich im Radio NDR 1 einen Kommentar einer Christiane Weiland gehört , der mich fast fassungslos in den Stassengraben fahren ließ . Er triefte geradezu von Hass und Hetze gegen die AfD und gipfelte unwidersprochen in der Aussage , die AfD ist demokratiefeindlich , zersetzten Bundestag mit haltlosen Unterstellungen , verweigert die Mitarbeit im Parlament und das sei ihre Strategie usw.!
    Ich bin auch deshalb fassungslos , weil ich schon etwas älter bin und in meinem Leben nie etwas widerwärtiges im politischen Diskurs von einem öffentlichen Sender gehört habe .
    Ich bin überzeugt , dass das zweifellos in einer Spaltung der Gesellschaft führen wird . Das erinnert stark an Weimar und an die DDR im Endstadium . Es geht nicht mehr um den Diskurs , sondern um die Vernichtung einer Partei und deren Würdenträger ; wohin das letztlich führt , haben wir selbst erlebt . Es ist erschreckend, dass Seidenbänder niemand von den Altparteien mehr gibt, die diese Eskalation erkennen wollen und deeSkalierend eingreift . Mit dem heutigen Tag , ist für mich klar , wem ich zukünftig meine Stimme geben werde !
    Ich meine, wer eine stellvertretende Bundestagsvizepräsidentin wählt, die offen Deutschland als mieses Stück Scheisse und verrecke spricht und das unter einer Kanzlerin die als tätige Kommunistin in der DDR das System unterstützte , welches Menschen an der Mauer und in Kellern erschoss und heute unsere Flagge in deine Ecke wirft und ein Bundespräsident der als Kommunist im KBW tätig wäre, dann ist mir heute klar geworden , das kann kein Zufall sein ; wie wir bei der Wahl in Thüringen selbst gesehen haben .
    Nein … ich werde nur noch AfD wählen und bitte darum , haltet durch . Ich bin sicher , die Mehrheit wird bald auf Eurer Seite sein , denn wer den Knüppel und die Wasserwerfer einmal erlebt hat, wird das niemals mehr vergessen … und es werden täglich mehr , die unter dieser Parteiendiktatur leiden .

  60. den heutigen aufmarsch der heutigen jihadies in hamburg
    hat heute die afd fraktion dokumentiert: 1400 jahre ewig-gestrige in 50s heute.

    „Linke treffen auf die Konsequenzen ihrer falschen und gefährlichen Politik:
    Islamisten. Antifa war leise und nicht blockierfreudig. *

    https://www.facebook.com/afd.fraktion.hamburg/videos/435539237492543

    obwohl salonlinke und mohammedaner den gleichen feind haben (israel/usa),
    haben die ungewaschenen, wohlstands-verwahrlosten kinder-rotfaschisten
    vor den surensoehnen und ihren äckern derartig die büx gestrichen voll,
    dass ihr voelliges fehlen ihre ganze feigheit und charakterlose einfalt zeigt.

    shabat shalom.

  61. @ Moralist 20. November 2020 at 22:56
    „Die deutsche Polizei ist der BODENSATZ DEUTSCHLANDS!!!“

    dieser ansicht bin ich nicht *, weil ich „die deutsche polizei“ als institution nicht kenne.
    ich kenne aber einige polizisten in der afd, vom sport und veranstaltungen,
    und in meiner verwandtschaft – zufaellig nahkampfausbilder der sek in berlin.

    * und ich distanziere mich von deiner dumpfen pauschalverurteilung.

  62. Ach, Mensch, hört doch auf! Der Drops ist gelutscht. Ende Gelände. Die Linksfaschisten haben nicht nur die Schlacht, sondern den Krieg gewonnen. Es gab eine einzige kleine Hoffnung und das wäre die Wahl Trumps in den USA gewesen. Und er wurde ja tatsächlich auch gewählt. Aber selbst diese extrem wichtige Wahl konnten unsere Feinde fälschen und sie werden damit durchkommen. Sie sind eine gigantische Übermacht. Widerstand zwecklos. Sie sind wirklich mehr. Und mächtiger. Und reicher. Und verzweigter. Und skrupelloser.

  63. @ Penner 21. November 2020 at 00:15
    „…Radio NDR 1 einen Kommentar einer Christiane Weiland gehört,… “

    recht auf freie meinungsaeusserung, ersatzweise satire/karneval/ueberspitzung etc.

    aber wie heuchlerisch schraeuble als rollierender bundestagsmoderator reagiert,
    als der homosexuelle sonderdemokrat kenn-nix den ex ard-mann hampel
    mit „nazi“ beleidigt, sprengt alle vorstellung von gerechtigkeit.

    Hinweis von Brecher BRA
    https://youtu.be/GzhQJuFLt1E?t=40

  64. ZU
    LEUKOZYT 21. November 2020 at 00:37
    @ Moralist 20. November 2020 at 22:56
    „Die deutsche Polizei ist der BODENSATZ DEUTSCHLANDS!!!“
    ——————————————————————————
    ZITAT:
    „….dieser Ansicht bin ich nicht.“
    ZITAT ENDE.

    Es wäre durchaus sinnvoll, wenn man differenziert. Solche pauschalen Bewertungen „der Polizei“ teile ich auch nicht. Auffällig ist zwar, dass bei der Berliner Polizei (vermutlich bei einer kleinen Minderheit bzw. der Polizeiführung?) manches rechtswidrig läuft, aber ich denke, dass die meisten Polizeibeamten sich rechtmäßig verhalten. Man sollte fair sein (was ich andererseits auch von der Polizei erwarte – und auch, dass sie sich gegen unverhältnismäßig gewalttäge bzw. unnötig prügelnde Kollegen wenden).

  65. Jetzt wird mir echt schlecht:

    STAATSANWALTSCHAFT ESSEN SICHER
    Oberarzt (44) spritzte Corona-Patienten (47, 50) tot

    Essen – Es ist ein unglaublicher Vorwurf! Ein Oberarzt (44) hat an der Universitäts-Klinik in Essen offenbar zwei schwerstkranke Corona-Patienten (47, 50) totgespritzt! Als Grund gab der Mann an, er habe das Leid lindern wollen.

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/staatsanwaltschaft-essen-sicher-oberarzt-44-spritzt-corona-patienten-47-50-tot-74051928.bild.html

    Dieses Land kotzt mich nur noch an!!

  66. „@Luxusgirl 21.
    Ach, Mensch, hört doch auf! Der Drops ist gelutscht. Ende Gelände. Die Linksfaschisten haben nicht nur die Schlacht, sondern den Krieg gewonnen. Es gab eine einzige kleine Hoffnung und das wäre die Wahl Trumps in den USA gewesen.“

    ——————-
    Ach hör doch auf mit dem Defätismus. Das ist der Krebs im Rechen Lager schlechthin, dass alle nur die Flinte ins Korn werfen wollen, sobald es Rückschläge gibt.
    Die Typen haben genau dann gewonnen, sobald unsereins aufgibt und sich zurückzieht. Solange wir aber vorhanden sind und nicht von der Bildfläche verschwinden wollen, gibt es keinen Endsieg für die Globalisten. Keine Siegerparty und keine knallenden Champagnerkorgen. Wir sind da und bleiben.

  67. auch reichslehrsender nochtmachk belehrt* mich zum hamburger jihadi-aufmarsch
    „Kritik an Islamisten-Demo in der Innenstadt“
    hattps://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Kritik-an-Islamisten-Demo-in-der-Innenstadt,demonstration1024.html

    * erlaubt aber keine nachfragen
    „38 Kommentare, Dieser Kommentarbereich ist geschlossen (STFU)“

  68. Da demaskiert sich mal wieder der ganze A-Sozialismus, der gerade weltweit installiert werden soll.
    Man kann wirklich nur noch das eiskalte Grausen kriegen, vor allem, wenn man daran denkt, wie viele Wähler diesen Wahnsinnigen noch ihre Stimme in den Rachen schmeißen, um dann letztlich selbst keine mehr haben zu dürfen.
    Bei dieser Korruption und diesem Opportunismus hat die AfD nur eine echte Chance mit absoluter Mehrheit (und kontrollierten, ungefälschten Auszählungen).
    Bemerkenswert finde ich noch, dass diese Schreihälse den AfD-Leuten genau all DIE Dinge vorwerfen (Krawall, Lautstärke, Angstmacherei, Gewalt, Demokratieverachtung, …) die sie selbst mit äußerster Hingabe praktizieren.
    Wie mir diese widerliche Heuchelei die Übelkeit in den Magen treibt…

  69. bionteck-pfeiser hat eingereicht, aber: es gibt keine ultratiefkuehlschraenke *

    „Nicht so kalt wie die BioNTech-Vakzine braucht es der mRNA-Impfstoff von Moderna. Das Bostoner Unternehmen hatte Anfang der Woche positive Zwischenergebnisse verkündet, wonach sein Impfstoffkandidat eine Effektivität von mehr als 94 Prozent zeige. Moderna gab zudem bekannt, dass der Impfstoff bei einer Temperatur von minus 20 Grad Celsius sechs Monate gelagert werden könne, ohne Schaden zu nehmen. Bei Kühlschranktemperaturen von zwei bis acht Grad Celsius halte sich der Impfstoff 30 Tage“
    HAttps://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-11/biontech-und-pfizer-beantragen-us-zulassung-fuer-corona-impfstoff

    mein tip als pfadfinder: vergesst biontechs anspruchsvolle sondertiefkuehlware
    moderna ist anspruchsloser, deshalb praxisgerechter und am ende billiger.

    und vor allem: erstmal die nebenwirkungen der parlaments-massenimpfung abwarten.
    vllt macht es bei alteimer/steinheimer noch wasser in den beinen ….

  70. heute demo in bochum

    „Veranstalter ist …«Querdenken 234 Bochum». 1000 Teilnehmer sind angemeldet.“
    „…Gegendemo…dgb plus 30x orgs…jeweils nur ein bis zwei Vertreter teilnehmen. „

  71. LEUKOZYT 21. November 2020 at 03:43
    bionteck-pfeiser hat eingereicht, aber: es gibt keine ultratiefkuehlschraenke *

    ———————————————

    Das lässt sich lösen. Mit Impfzentren in der Arktis …

  72. Merkel: Impfstoff schon im Dezember.

    — mal etwas weitergesponnen —

    Problem sind die Impfverweigerer.
    Die die nicht genug Abstand zu diesen Thesen halten.

    Bei der nächsten Bundestagswahl sind die Impfverweigerer abzuwählen, damit sich das Gedankengut nicht fortsetzen kann.

    Den Ungeist des Merkel – Sozialismus aus dem Köpfen zu bekommen, ist schwieriger als Corona aus den Mensch zu bekommen.

    Vielleicht sollte der Reichstag eine Quarantäne einführen.
    Wie er es bereits für unliebsame Gesinnungen einführen möchte.

    Die Frage ist nur der Standpunkt aus der man die jeweilige Gesinnung betrachtet.

    Sich der Verbaler geistreicher Wettkampf in Wort und Argument durch Pöbeleien, Ausgrenzung und Zersetzung zu entledigen. Ist ja so verführerisch.

    In der Sippe ohne nachdenken den andern ausgrenzen ist leichter. Die kleine eigen Macht durch Anbiederung zu vergrößern.

    Sie sind aber nicht dafür da Lebensraum zu begrenzen sondern einen Raum zu schaffen in dem jeder mit seinen Eigenarten leben kann.

    Denken ist ja so anstrengend. Jeder sollte sich Gedanken darüber mache wenn er nicht mehr in der Mehrheit ist und dann zur Minderheiten Meinung wird.

    Bundespräsident Roman Herzog:

    „Die Mehrheit hat nicht immer Recht.“

    Deshalb hat die Minderheit das Recht die Mehrheit zu überzeugen.

    Es reicht nicht in Geschichtsvolklore zu vergehen, sondern man muss die Erkenntnisse leben.

    Das werden die Geschichtsvolkloristen schneller als man denkt, zum Antidemokraten, nein zum Faschisten.

    Merkelei ist sichtbar werdender Faschismus.

    Man hat nur noch das Kleidchen Demokratie an. Darunter sieht es ganz anders aus. Aber die Fratze scheint durch.
    Man hofft noch so lange wie möglich durchzuhalten, so dass es keiner merkt.

    Wer es merkt wird eben abserviert.

    Den Merkellismus auszumerzen, wird dann noch, ein äußerst schwieriger Akt.

    Es wird dann doch eher Oktober 2021.

  73. @ Hans R. Brecher 21. November 2020 at 04:33
    „Wann werden die ersten Menschen eingestampft???“

    sobald das islamische steinigungskommando (koerperschaft des offtl. rechts)
    das ausverkaufte, bruellende ehrenfelder erdogan-stadion betreten hat.

  74. wg biontechs sensibelchen serum, dass minus 70 will.
    Google suche „temperaturgefuehrt transport“:
    endet beim standard tiefkühltransport minus -20/-25

    einer hat was kaelteres:
    „Der normale Tiefkühltransport (gekühlt bis -20 Grad) ist für uns Routine…
    Sie benötigen den Transport von Gütern kälter als bis -20 Grad ?
    Dann bieten wir den Service bis -75 Grad mit einer Einschubbox
    die zusätzlich mit Trockeneis bestückt werden kann.
    Somit können wir Lieferungen bis ca. 0,12 cbm durchführen. “

    dieses kinderzimmer-aquarium von 120 litern
    reicht verpackungsparend fuer grossdeutschland inkl suedtirol und kreuzberg,
    oder 2x 5liter steingut-kruken als hamburg-schleswig-holstein doppelpackung,
    oder 300x exclusive ischgl-themenviolen in echtem katzengold mit widmung

    jeweils plus verpackungschips plus trockeneis.

  75. @ Hans R. Brecher 21. November 2020 at 04:23

    Da! War nur eine Frage der Zeit, bis das kommt!

    NACH STÖRERN IM BUNDESTAG
    Chef der Innenministerkonferenz bringt AfD-Verbot ins Gespräch

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article220690214/Nach-Stoerern-im-Bundestag-Chef-der-Innenministerkonferenz-bringt-AfD-Verbot-ins-Gespraech.html

    Die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun. Allein schon für dieses faschistische Ansinnen gehören solche Leute vor Gericht. Sie sind es als erklärte Feinde von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, die mitsamt ihrem Altparteiensumpf verboten gehören. Wir steuern auf einen Bürgerkrieg zu.

  76. Ja, alles was sie sagen ist richtig Herr Renner.
    Aber nach 3 Jahren im Bundestag sollten sie eigentlich wissen wie das Spiel läuft.
    Man muss in einer Demokratie Vertrauen erwerben um gewählt zu werden.
    Mit kindischen Spielchen, Beleidigungen, infantilen Aktionen usw. zerstören sie sich die Reputation die sie sich mühsam im Bundestag erarbeiten.
    Nicht der Flügel oder die Rechten in der Partei sind das Problem, sondern infantile Narren.
    Die Methode Röhm funktioniert in einer Demokratie nicht, allenfalls die Methode Ghandi.
    Und sollte die AfD eines Tages an den Schalthebeln der Macht sitzen, dann will ich nicht von Proleten regiert werden.
    Die Altparteien reagieren auf euch so, weil sie vor euch Angst haben, die AfD hat das Potential die Machtfrage zu stellen, wenn sie seriös wird. Das „Gärige“ im Haufen muss aufhören.
    Ich bin Nationalist, im Grunde Monarchist und werde die AfD weiter wählen.
    Aber stellt euch endlich so auf, dass die Partei reüssiert.

  77. „Sind wir noch im Prolog oder bereits im Drama?“ Einfache Antwort: Im Drama. Die Entwicklung verlief über Jahre schleichend, um die Bürger einzulullen. Nachdem doch einige aufwachten, wurden die Mittel gegen die Verfechter von Freiheit und Demokratie verschärft. Der Epilog könnte bereits in der Hölle spielen.

  78. Endlich geben die uns Einblick in ihre bizarre Traumwelt: Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz kann sich wegen der Reichtstagsübernahme ein Verbot der AfD vorstellen. Sage mal einer, diese Kerle hätten keine Fantasie.

  79. Nun zeigt sich das wahre Gesicht von Frau Merkel. Ihr Verhalten spiegelt genau jene Sozialisation, die
    man Ihr in der DDR beigebracht hat. Die Instrumente einer ehemaligen FdJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda kommen immer mehr zum Vorschein. Ich nehme Ihr das noch nicht einmal übel, denn als Kind von einem freien Staat (BRD) in einen unfreien (DDR) zwangsweise durch Ihren kommunistischen Vater gebracht worden zu sein, dafür kann Sie nun wirklich nichts.

    Wenn man Schuldige für unsere heutige politische Situation sucht, dann findet man sie in unseren
    hiesigen Altparteien. Allen voran in der CDU, die nämlich war es, die einer Merkel die Steigbügel hin-
    gehalten hat um dahinzukommen, wo Sie heute ist. Ohne zu bedenken wen man da eigentlich in
    die CDU aufgenommen hat. Doch im Lichte der Vergangenheit zeigt sich nun brutal, daß vieles
    was damals zu Zeiten der Wiedervereingung Beifall fand, heute das genaue Gegenteil ist. Zum
    Beispiel haben wir heute die Kommunisten (Die Linke) im Parlament, die wir uns in der alten BRD
    niemals hätten vorstellen können. Aber natürlich haben wir auch schon vor der Wiedervereinigung
    Fehler (besonders Wahlfehler) gemacht. Zum Beispiel haben wir nicht verhindert, daß Grüne Nichts-
    nutze und daraus hervorgehend hochgradig kriminelle Elemente einmal Aussenminister dieser Re-
    publik haben werden können. Holger Börner (SPD ehemaliger MP von Hessen) wollte diesen Tauge-
    nichtsen noch mit einer Dachlatte eines über´n Schädel ziehen! Was haben sich die Zeiten geän-
    dert, leider nicht zum Guten.

    Noch haben Wir es zwar in der Hand für eine Umkehr zu sorgen, ich befürchte nur, daß der Durch-
    schnittsdeutsche durch die derzeit herrschende Agitation und Propaganda so diffus gemacht wurde,
    daß Wir wieder den Zeitpunkt verpassen die Dachlatte einzusetzen! Und zwar diesmal vielleicht
    letztmalig zur Bundestagswahl im Herbst 2021! Jeder einzelne von uns Wählern hat es in der Hand
    mit seiner Stimmabgabe diese Grundgesetz- und bürgerverachtende Altparteienkaste aus dem
    Bundestag hinauszujagen oder zumindest so zu dezimieren, daß sie für lange Jahre kein weiteres
    Unheil mehr anrichten kann.

  80. Das arme Dickerchen, Muttis Liebling, wurde also angeblich bedrängt. Beleidigt ja, aber bedrängt? Muttiiiiiiiiiiiii, die hat mich beleidigt, heul, schluchz. Und daraufhin wurde über das Ende der Demokratie geunkt und gegeifert… Ticken die eigentlich noch richtig, haben wir keine anderen Probleme?

    In der „aktuellen Stunde“ ließ das sonst während jeder AfD-Rede im Bundestag stets zu hörende
    kreischende oder hämisch-dümmlich lachende Pack seine Maske endgültig fallen. Haß und Hetze im Reinformat. Am schlimmsten die häßlichen Weiber.

    Sieht das Gros der Wähler eigentlich nie den diversen Bundestagsdebatten zu? Sehen die nicht, wer oder was sich da zusammengeklüngelt hat und uns regiert? Allen vorweg eine Claudia Roth und Petra Pau als Bundestagsvizepräsidentin? Absolut weltfremd und selbstherrlich leben sie wie die Made im Speck von unseren Geldern und maßen sich an, uns mit immer absurderen Gesetzen (Klimahysterie, Gendergaga, Coronawahnsinn) zu gängeln. Hilfe! Was für ein verabscheuungswürdiges …da im Bundestag sitzt.

  81. Noch ein Wort zur AfD:
    Ihr wollt so sein wie der FN, wie Salvini, wie die FPÖ unter Strache usw.
    Dann handelt auch so, dann lasst eueren Reden auch die entsprechenden Taten folgen.
    Ich haben noch nicht gehört, das sich die o. a. Parteien solche kindischen Albernheiten leisten.
    Herr Renner, sie müssen ihren Laden endlich Disziplinieren !

  82. Wuehlmaus 21. November 2020 at 07:30
    Hans R. Brecher 21. November 2020 at 04:23

    Da! War nur eine Frage der Zeit, bis das kommt!

    NACH STÖRERN IM BUNDESTAG
    Chef der Innenministerkonferenz bringt AfD-Verbot ins Gespräch

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article220690214/Nach-Stoerern-im-Bundestag-Chef-der-Innenministerkonferenz-bringt-AfD-Verbot-ins-Gespraech.html

    Die haben doch nicht mehr alle Latten am Zaun. Allein schon für dieses faschistische Ansinnen gehören solche Leute vor Gericht. Sie sind es als erklärte Feinde von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, die mitsamt ihrem Altparteiensumpf verboten gehören. Wir steuern auf einen Bürgerkrieg zu.

    Und immer auf Namen und Parteinamen schauen!
    Wenn man Anlaß und Forderung vergleicht, dann
    wird hier eine beispiellose Demokratiefeindlichkeit
    und Intoleranz offensichtlich.
    Aber in in der SPD gibt es ja noch nicht einmal
    innerhalb der Partei Meinungsfreiheit (Sarrazin
    et al.), also kaum verwunderlich.
    Und niemals die Rolle der Medien vergessen!

  83. „Tatsächlich gemeint ist aber mittlerweile jeder Bürger, der sich der unverhohlenen Arroganz des abgehobenen Machtkomplexes in unserer Republik nicht bedingungslos – vor allem kritiklos – beugen will. Es gibt keine Abstufungen mehr, ja, nicht einmal mehr Nuancen. Es wird nicht mehr unterschieden – jeder, ausnahmslos jeder, der Kritik übt, ist in den Augen dieser abgehobenen Machtelite heute ein Rechtsextremist, ein Demokratiezerstörer, ein Rechtloser und damit ein Geächteter.“

    Wir haben aber auch eine zweigeteilte Bevölkerung. Wir müssen sehen, das die übergroße Mehrheit in diesem Land das auch noch unterstützt. Interessant wie schnell 90 Jahre vorbeigehen und das Rad wieder in Anfangsstellung steht. Und ich befürchte das es auch genauso weitergeht wie vor 90 Jahren.

  84. A. von Steinberg 20. November 2020 at 21:50

    „wird jeder AfD-Befürworter pauschal als „rechts-radikal“ beleidigt.“

    „Rechtsradikal“ ist keine Beleidgung (mehr). Wie definieren Sie „rechtsradikal“? So wie es die Propaganda subtil tut? Warum sollte ausgerechnet DAS richtig sein?
    Rechts bedeutet: Für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, im Gegensatz zu links. „Radikal“ beschreibt der Duden u.a. mit „äußerst“, „sehr“. „Rechtsradikal“ bedeutet folglich: Äußerst, sehr für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, im radikalen Gegensatz zu links.

    @ Theodor Kersting 20. November 2020 at 21:45

    Hemmelgarn ist an der Basis überhaupt nicht gut gelitten. Vor Allem Eines liebt er über alles: Geld!

  85. Die AfD-Aktionen waren gut! Die AfD muss stören, agitieren, zeigen was Opposition bedeutet, ohne Rücksicht auf LÜGENPRESSE-Reaktionen! Das klebrige Musterknabentum unter Meuthen bringt absolut gar nichts, muss ein Ende haben!

  86. ZU:
    Der boese Wolf 21. November 2020 at 10:29
    A. von Steinberg 20. November 2020 at 21:50
    „wird jeder AfD-Befürworter pauschal als „rechts-radikal“ beleidigt.“
    ————————————————————————————————–
    „Rechtsradikal“ ist keine Beleidgung (mehr). Wie definieren Sie „rechtsradikal“?
    ————————————————————————————————-

    Dazu:
    „Rechtsradikal“ ist auch für mich keine Beleidigung, wenn dieser Begriff richtig im „rechten Sinne“ verwendet wird.

    Ich hatte mehrfach auf meine Definition bereits verwiesen.

    Die durchweg als Beleidigung gegenüber der AfD bzw. den Mitgliedern und den Millionen Wählern (!) von schwarz-links-grüner Seite öffentlich ungestraft verlautbarte Eigenschafts-Floskel:
    „rechtsradikal“ sollte seitens der AfD auch im Bundestag mal klargestellt werrden. Und zwar nicht in sanftem Ton, sondern sehr robust!

    Üblicherweise duckt sich der oder die so Angesprochene und wehrt „getroffen“ ab,
    „nein, ich bin nicht rechtsradikal“.
    Sowas als Reaktion aber ist unwirksam, manchmal geradezu lächerlich.

    Man bedenke:
    Wer bestimmt denn überhaupt, was „rechtsradikal“ beinhaltet? Die bildungsfernen schwarz-links-grünen Geschichtsklitterer, die z. B. nicht wissen, dass A. H. – nach seinen eigenen Angaben – überhaupt kein Rechter, sondern Sozialist war (kein Globalsozialist wie Marx, sondern ein nationaler Sozialist und Faschist – wie Mao und Stalin).

    Das heißt also, man darf sich als bürgerlich Rechter nicht die Beleidigungsformel aneignen, die von schwarz-links-grünen Hass-Rednern frecherweise benutzt wird. Dann haben diese Elemente nämlich bereits teils gewonnen, wenn jemand dies irgendwie annimmt und lediglich„moderat“ abwehrt.
    Daran anknüpfend wäre es für die AfD z. B. sinnvoll, diese Beleidigung also extra
    a u f z u g r e i f e n
    und den Begriff in sich zusammenzufalten (was den Beleidigungscharakter betrifft), etwa durch folgende Slogans:
    ……………………………………………………………………………………………………….
    Die AfD steht
    > radikal für das Recht,
    > radikal für soziale Gerechtigkeit,
    > radikal für bürgerliche Freiheit,
    > radikal für Sicherheit,
    > radikal für ein freies Deutschland.
    Die AfD steht
    > radikal gegen Meinungsunterdrückung,
    > radikal gegen Schlepperkriminalität,
    > radikal gegen ungesetzliche Asylforderungen,
    > radikal gegen Umweltzerstörung,
    > radikal gegen Planwirtschaft.
    Wenn dies alles für die politische Gegenseite als „rechtsradikal“ gilt,
    dann ist die AfD bzw. jeder Wähler gerne „rechtsradikal“ – auf dem Boden des Grundgesetzes!

    Ich wiederhole:
    DAS sollte die AfD massiv öffentlich thematisieren und sich nicht ducken – niemals entschuldigen (aber auch keine kindischen Mätzchen zulassen, die von den Systemparteien zur massiven Verleumdung missbraucht werden).

  87. Dass man seitens der AfD keine unnötigen (missverständlichen!) verbalen Kraftakte verwenden sollte und auch auf lächerliche Mätzchen verzichten muss, die später sogar noch mit einer Rücknahme und Entschuldigung enden. Das ist peinlich und zeugt von Schwäche.

    Bereits mehrfach hatte ich mit Blick auf die AfD
    >> auf den ehemaligen Trump-Berater Steve Bannon verwiesen,
    ein Stratege und knallharter Diskutant. Ich wiederhole, weil ich es für enorm wichtig halte:

    Steve Bannon war u. a. Soldat bei der Navy. Er hatte von daher als Fundament des Handelns militärische Strategien. Ein Harvard-Absolvent, der strategisch wie ein Feldherr vorging.
    Für ihn zu arbeiten, war extrem hart, erzählte einer seiner ehemaligen Mitarbeiter:
    „Alles ist Konfrontation. Provokation. Niemals zurückweichen, niemals entschuldigen, niemals Schwäche zeigen.“

    Wie ich finde: Vorbildlich!
    Deshalb meine Empfehlung:
    „verbal offensiv-robust“, auch mit (bewusst gesetzten!) Highlights, aber nicht staubtrocken und vorwiegend höflich-akademisch wie z. B. Herr Meuthen oder jetzt auch Herr Gauland agiert.

    Der Wähler möchte im Verhalten keine „Allerweltstypen“ bei einer Alternativ-Partei sehen und hören, sondern es bedarf der argumentativen Power.

    Zumal jetzt,
    wo ein offenbar verwirrter Innenminsiter sogar anregt, über ein Verbot der AfD nachzudenken. Klar, diese Pöstchenjäger der Systemparteien fürchten nichtsmehr als den Verlust ihrer Pfründe, wenn die AfD noch mehr hinzugewinnen würde. Diesen Anti-Demokraten der Systemparteien ist jedes Mittel recht, die AfD für den Wähler als nicht wählbar zu brandmarken. DAS ist genau die Dehumanisierung, die ich mehrfach ansprach.

    Kritiker und Andersdenkende zu entmenschlichen, das ist der bewährte totalitäre Psycho-Terror, den bereits z. B. A.H, Stalin, Mao und Honecker praktizierten. Die Mauermörder hatten deshalb kein Schuldgefühl, weil ihnen das Opfer (weil Andersdenkender und Fluchtwilliger) nicht mehr als Mensch vorkam (und ihnen dies so eingetrichtert worden war), sondern nur noch als Feind-Ziel.

    Feind-Ziel ist nun in Deutschland in ähnlichger Art und Weise die AfD bzw. jeder Mensch, der AfD wählt.
    Die Methoden gleichen sich. Hier muss mit aller Härte massiv gegen die Anti-Demokraten angegangen werden.

  88. Ein Gutes hat diese infame Hetze der Lügenmedien und Merkel Einheitsparteien gegen die AfD doch: Auch Leute wie Herr Meuthen, die vielleicht noch in Richtung CDU geschielt und mittelfristig mit einer Koalition geliebäugelt haben, müssen jetzt erkennen, dass das sinnlos ist.
    Das ist nicht der politische Gegner, das ist der Feind. Und mit Feinden koaliert man nicht.
    Diese Hetze wird die AfD hoffentlich wieder enger zusammenschweißen wie in einer Wagenburg und die internen Kämpfe beenden.

  89. A. von Steinberg 21. November 2020 at 11:43

    Die Entschuldigung von Gauland war zwar eines Gentlemans würdig, aber gegenüber diesen Verbrechern im Bundestag völlig unangemessen. Man entschuldigt sich nicht bei Verbrechern. Das zeugt von Schwäche. Verbrecher bekämpft man, bis sie vor Gericht stehen.

  90. Hans R. Brecher 21. November 2020 at 04:23

    Da! War nur eine Frage der Zeit, bis das kommt!

    NACH STÖRERN IM BUNDESTAG
    Chef der Innenministerkonferenz bringt AfD-Verbot ins Gespräch

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article220690214/Nach-Stoerern-im-Bundestag-Chef-der-Innenministerkonferenz-bringt-AfD-Verbot-ins-Gespraech.html
    ==========
    Erinnert mich an den „Flügel-Verbot“ für die afd durch den verfassungsschutz….
    Es bringt überhaupt NICHTS denen irgendeinen gefallen zu tun/den forderungen dieser Bundesregierung nachzugeben (man schwächt nur seine eigene position)
    Trotz Flügel_Verbot drohen die wieder mit Auflösung der AFD

  91. A. von Steinberg 21. November 2020 at 11:27

    ZU:
    Der boese Wolf 21. November 2020 at 10:29
    A. von Steinberg 20. November 2020 at 21:50
    „wird jeder AfD-Befürworter pauschal als „rechts-radikal“ beleidigt.“
    ————————————————————————————————–
    „Rechtsradikal“ ist keine Beleidgung (mehr). Wie definieren Sie „rechtsradikal“?
    ———————————————————–
    Das ist gestern im Bundestag klargestellt werden.
    Ein paar stunden nach dem Eklat hat ein grüner Schnösel seine Rede mit “ … diese rechtsradikale Partei da …“ begonnen.
    Nach der Rede hat die Petra Pau von den Linken (Bundestagsvize) gesagt, sie schaut im Protokoll nach was der Abgeordnete genau gesagt habe und wenn das stimmt, wird es Konsequenzen haben.
    Eine halbe Stunde später, nachdem sie das Protokoll gelesen hatte, hat sie den Abgeordneten aufgerufen und eine Rüge erteilt. Der Abgeordnete ist rot angelaufen und hat mit Kopfnicken zu verstehen gegeben, dass es falsch war.

  92. erich-m 21. November 2020 at 13:19

    „Das ist gestern im Bundestag klargestellt werden.“

    Haben Sie Näheres oder einen Link dazu, wie versucht wurde „rechtsradikal“ zu definieren? Linke sind weder geistig-intellektuell in der Lage, noch legitimiert „rechtsradikal“ zu definieren. Das können nur Rechte selbst. Auf eine etwaige „Definition“ von Linken, würde ich weiter fragen, wie sie darauf kommen. Das führt sie letztendlich in die Sackgasse. Aber Vorsicht, wer mit dem Rückem zur Wand steht, wird leicht aggressiv.

  93. Der boese Wolf 21. November 2020 at 13:47
    erich-m 21. November 2020 at 13:19
    „Das ist gestern im Bundestag klargestellt werden.“
    ————————————————
    Nein, es wurde keine Definition gemacht.
    Das ganze konnte man nur verstehen, wenn man die Life-Übertragung gesehen hat und die Pau hat das Wort „rechtsradikal“ nicht in den Mund genommen.
    Sie sagte nur (sinngemäß): Für das was sie gesagt haben erteile ich ihnen eine Rüge.
    Man hat das ganze so unauffällig wie möglich gemacht.
    Ich glaube nicht, dass die Pau das von sich aus gemacht hätte, ich glaube der Bernd Baumann hatte sich darüber beschwert.
    Aber es gibt da offenbar laufend Absprachen im Ältestenrat des Bundestages und nach einem neuen Urteil eines Landgerichts ist die AfD keine rechtsradikale Partei.
    Im Ältestenrad wird ständig verhandelt was geht und was nicht.
    Die AfD darf im Bundestag nicht mehr Rechtsradikal genannt werden, sonst gibts ne Rüge.
    Ne Rüge ist natürlich eine „saftige“ Strafe.

  94. A. von Steinberg 21. November 2020 at 11:27

    Rechtsradikalismus

    —–

    Rechts ist der rechtstaatliche Bürger.
    Die Bürgerschaft, die die Kontinuität bevorzugt.
    Der Bürger der auf die Rechtstaatliche Ordnung bestehen.

    Rechtsradikal ist somit der, der die Verfassungsgemäße Ordnung, §20 GG Abs 4, auch mit Gewalt verteidigen würde.

    §20 GG (Grundgesetz)
    Abs (4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Anmerkung:
    Der Nationalsozialismus ist ein Sozialismus somit nicht rechts sondern links einzuordnen.

    Nach meiner Oma: Tusnelda Berta Hulda (Jahrgang 1905) hatte schon zu den genanten zu vor genannten Zeiten vorgetragen:

    „Der Nationalsozialismus ist ein verfeinerter Kommunismus“

    Wer über die Vornamen lästert bekommt ärger :-).

    Sie zeigen jedoch dass sie alt germanisch – bürgerlich und mein Opa Wilhelm eher Kaisertreu, somit Bürgerlich, waren.

    Sie haben sich aber immer neutral, eben Bürgerlich neutral, ohne dem Nationalsozialismus zu kreuze zu krieche verhalten.

    Könnte kleine Widerstandshandlungen, Geschichten erzählen.

    Mache ich mal z.B.:
    Hat meine Oma sich mal mit einem Parteinnahen, des Kleingeschnäuzte, unterhalten Mein Opa besorgt „Du hast doch wohl nichts über den Adolf erzählt.“

    Es gab den Eintopftag. Das war ein Tag in der Woche wo man Eintopf aß.
    Das gesparte Geld, wurde von der oben genanten Partei, geben.
    Das wurde überprüft.
    Der Prüfmann kam vorbei, schaute auf den Essenstisch:
    „Sie haben ja Fleisch auf dem Tisch“
    Oma meinte; „das geht sie gar nichts an,“ sie gab ihm 50 Pfennig.
    Er stutzte verdutzt. „ zu wenig“,
    Sie sagte „bei uns bekommt jeder der kommt 50 Pfennig als spende“.

    Ein kleiner Einblick. So läuft es in sozialistischen Systemen.

    Bin abgeschweift.

    Ich freue mich über die Diskussion über die Deffinition „Rechtsradikale“.

  95. @ Bedenke 21. November 2020 at 18:26
    In Ergänzung: Hitler und Stalin waren keine Gegner. Sie waren Konkurrenten!

    Don Andres

  96. „Money makes the world go around …?“

    Und eine Scheinriesin auf Geisterfahrt befiehlt ihren Scheinzwergen die Abschussfahrt?
    (Let life surprise you?)
    Und kaum einer widersteht dem Sirenengesang im Hintergrund?

  97. Bedenke 21. November 2020 at 18:26
    A. von Steinberg 21. November 2020 at 11:27

    Rechtsradikalismus

    Ich freue mich über die Diskussion über die Deffinition „Rechtsradikale“.
    ————————————–
    Hatten wir schon alles. Lieblingsthema vom Bösen Wolf.
    Ich sagte mal dazu, dass es nicht um eine Wort Definition ginge, sondern um ein Totschlagargument. Um auf das Totschlagargument zu reagieren, bedarf es jahrzehntelanger Konditionierung, siehe Modellversuch Deutschland. Rechtsradikal ist daher interpretationsfrei. Wie in- der schlimmste Horror den man sich vorstellen kann, findet im Kopf statt.
    Wobei die Steigerung von Rechts, rechts-radikal ist.
    Oder Corona Leugner! Warum Leugner, wo es nicht mal 0,1 Promille leugnen? Wir sind auf das Wort Leugner konditioniert. Wir assoziieren damit den Begriff des Holocaust Leugner. Ist in Deutschland eine Straftat. Knie schlotter!
    Ergo- Corona Leugner (zwei im Kopf) gleich Holocaust Leugner. Knie schlotter!
    Fazit: Wir können den Grad unserer Verblödung kontrollieren. Einzig es bedarf unserer Mitwirkung dazu.

  98. Noch ein Wort:
    Wenn in der Partei solche kindischen Narren sitzen, es offenbar einige Leute in der Partei gibt, die keinen Anstand und Erziehung haben, dann erscheint mir der Austritt z.B. von Frauke Petri auch in einem anderen Licht.
    Mit solchen Rabauken kann man nicht zusammenarbeiten, Politik machen oder eine Partei zusammenhalten.

Comments are closed.