Terroranschlag in Wien durch mehrere Täter mit Langwaffen: Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort. (Bild: Einer der Angreifer vor der Synagoge in der Wiener Innenstadt.)

Am Montagabend gegen 20 Uhr fielen in der Wiener Innenstadt mehrere Schüsse. Derzeit wird von mehreren Tätern mit Langwaffen ausgegangen. Das Innenministerium bestätigt bislang mehrere zum Teil schwer Verletzte, laut ORF gebe es seitens der Wiener Rettungskräfte die Meldung, dass 15 Verletzte in Krankenhäusern behandelt würden, die Polizei bestätigt bislang ein Todesopfer und dass auch einer der Angreifer erschossen wurde.

Ob ein gezielter Anschlag auf die jüdische Synagoge geplant war ist nicht klar. Aufgrund des ab Mitternacht geltenden Lockdowns hatte sowohl das jüdische Gotteshaus als auch das koschere Restaurant nahe der Synagoge geschlossen. Aktuell gebe es sechs Tatorte, die Terroristen hätten offenbar wahllos auf Passanten geschossen, heißt es. Zum Zeitpunkt der Schüsse waren keine Menschen in der Synagoge. Österreichische Medien berichten von mehreren mit Sturmgewehren bewaffneten Tätern.

Die Einsatzkräfte sind mit einem Großaufgebot im Einsatz. Die Menschen werden aufgeordert in den Häusern zu bleiben. Derzeit halten keine öffentlichen Verkehrsmittel an den Haltestellen der Wiener Innenstadt.

Update 8.30 Uhr: Laut APA ist ein weiteres Opfer verstorben. Die Zahl der am Montag in Wien vom Islam ermordeten Menschen erhöht sich damit auf vier. 

Update 6.00 Uhr: Österreichs Innenminister Karl Nehammer (ÖVP) bestätigt in einer Pressekonferenz am frühen Morgen, dass es sich um einen Islamanschlag handelte. Der erschossene Attentäter sei ein Anhäger des IS gewesen, so Nehammer. Zur Herkunft des Terroristen ist bisher nichts verlautbart worden, darüber Auskunft zu geben lehnte Polizeipräsident Gerhard Pürstl ab, gab aber bekannt, dass aktuell drei Todesopfer (zwei Männer, eine Frau) zu beklagen seien. Bei der Frau soll es sich um eine Kellnerin handeln, die während ihrer Arbeit erschossen wurde. Nach mindestens einem Täter wird noch gefahndet. 

Update 2.00 Uhr: Wie der Wiener Bürgermeister, Michael Ludwig (SPÖ) aktuell bestätigt, ist ein weiteres Opfer seinen schweren Verletzungen erlegen. Damit sind es zur Stunde 14 Verletzte, 2 Tote und ein getöteter Terrorist. Bei dem Sprengstoffgürtel, der beim getöteten Attentäter gefunden wurde soll es sich um eine Attrappe gehandelt haben. Der Täter habe aber neben neben der Langwaffe auch eine Pistole, jede Menge Munition sowie eine Machete mitgeführt, heißt es. Offenbar hatte er noch einiges vor.

Update: 1.00 Uhr: Nach aktuellen Informationen des Innenministeriums wird derzeit davon ausgegangen, dass noch mindestens ein Täter auf der Flucht sei. 

Pressekonferenz des österreichischen Innenministeriums und der Polizei:

Update 00.00 Uhr: Laut Berichten österreichischer Medien, soll der getötete Attentäter einen Sprengstoffgürtel getragen haben. Der Entminungsdienst muss die Lage sichern bevor der Leichnam abtransportiert werden kann. Zurzeit gibt es einen Toten, 15 Verletzte, davon sieben schwer und einen toten Attentäter.

Hier eine Bildabfolge eines Videos, das in u.a. ausländischen Medien gezeigt wurde. Man sieht wie Passanten offenbar die Schüsse wahrnehmen, einen Täter der sich nähert, den Mann an der Häuserfront erschießt, sich vom Tatort wegbewegt. Kurz darauf kommt der Täter oder einer der anderen zurück und schießt nochmals auf das bereits am Boden liegende Opfer:

Hier einer der Täter vor der Synagoge:

Zusammenfassung einiger Videos des Anschlags:

Menschen fliehen in Panik:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

545 KOMMENTARE

  1. Meine Glaskugel sagt mir., man wird als eine der ersten Maßnahmen seitens der Regierung in Österreich das Waffengesetz verschärfen.
    Und nein – ich meine das NICHT sarkastisch.

  2. @ Das_Sanfte_Lamm 2. November 2020 at 22:39

    Meine Glaskugel sagt mir., man wird als eine der ersten Maßnahmen seitens der Regierung in Österreich das Waffengesetz verschärfen.
    Und nein – ich meine das NICHT sarkastisch.

    ************************************

    Sicher wird es Forderungen in diese Richtung geben. Aber Österreich ist nicht Dodo-Schland. Da werden gerade Waffen geputzt.

  3. Liebe unfähige und untätige Politiker – glaubt ihr nicht, dass es langsam reicht, das Volk abschlachten zu lassen.

  4. Da hat doch nur die Party- und Eventszene ein wenig über die Stränge geschlagen, um gegen die Coronamaßnahmen zu demonstrieren. Kein Grund zur Aufregung!

  5. Die Grünenwähler mussten heute morden, denn morgen beginnt in A die Ausgangssperre, daher konnten Sie nur noch heute Ungläubige abschlachten.

  6. Beim Betrachten der Videos habe ich Gänsehaut bekommen. So stelle ich mir Strassenszenen im Bürgerkrieg vor. Dystopische Szenen aus einem schlechtem Film.
    Drehen die Sprenggläubigen jetzt vollkommen auf? Die letzten Tage wird ja so viel gemessert, randaliert und geschossen, da kommt man gar nicht mehr mit.
    Von mal zu mal scheint es organisierter abzulaufen.
    Nicht gut.

  7. Das mit der Synagoge waren doch Fakenews, oder? Nur weil die dort in der Nähe ist, heißt das nicht, dass dort ein Anschlag verübt wurde, richtig?

  8. Einer der Täter wurde erschossen. Hat denn Frau Renate Künast (Bürgerkrieg90/Die Kinderfi.c.ker_Innen) sich schon bestürzt zu Wort gemeldet und die Polizeikräfte kritisiert ❓

  9. @ Esper Media Analysis 2. November 2020 at 22:45

    Und richtig viele Doofdeutsche finden’s auch geil, weil sie es so in der Schule gelernt haben und geben den Pädos über 20% in den Umfragen! 🙁

  10. Wenn die Attentäter dieses gutturale (kehlige) Gestammel von Lindh hören, werden sie vor Schreck die Waffen wegwerfen und sich ergeben…. :

    Helge Lindh
    @helgelindh
    Eidukum Mub?rak! Wa kullu amin wa antum bicheir. Ein gesegnetes Zuckerfest wünsche ich euch zum Abschluss eines außergewöhnlichen #Ramadan Lasst uns unser aller Heimat gemeinsam zu einer noch menschlicheren, friedvolleren, respektvolleren machen! #EidMubarak

    https://twitter.com/helgelindh/status/1264617850452545537

    (unbedingt anhören, wer es noch nicht kennt……!)

  11. Den Angehörigen des unschuldigen Toten sei mein ehrlich empfundenes Bedauern ausgedrückt,
    .
    allen Opfern des Anschlages meinerseits gute Besserung,
    .
    Danke an die österreichische Polizei, dass sie einen der Terror Täter direkt zu den zweiundsiebzig Jungfrauen geschickt und neutralisiert hat

  12. Wenn unser Land im Chaos versinkt, denkt immer daran wer am politischen Hebel saß und dafür gesorgt hat, dass die fanatische mohammed Sekte nach Europa geschleust wird.
    Vom Stadtrat bis zur Bundesregierung müssen diesmal alle zur Verantwortung gezogen werden.
    Kein „Schwamm drüber“ wie nach der ddr. Denn sie wissen genau was sie tun.

  13. in Wien haben die wegen der jährlichen
    OPEC-meetings immer gute Aufklärung
    und Abwehrtrupps und somit hard-targets

    Wien war taktisch die Fehlentscheidung
    mal sehen wo die nächsten soft-targets
    in Germany liegen
    time-will-tell

  14. Polizei spricht von sechs Tatorten.
    Sechs Täter sind noch flüchtig.

    Präsident Macron hat auf Deutsch getweeted und seine Mitgefühl ausgedrückt.

  15. Deldenk 2. November 2020 at 22:47
    Beim Betrachten der Videos habe ich Gänsehaut bekommen. So stelle ich mir Strassenszenen im Bürgerkrieg vor. Dystopische Szenen aus einem schlechtem Film.
    Drehen die Sprenggläubigen jetzt vollkommen auf? Die letzten Tage wird ja so viel gemessert, randaliert und geschossen, da kommt man gar nicht mehr mit.
    Von mal zu mal scheint es organisierter abzulaufen.
    Nicht gut.

    Die reizen immer ein Stückchen weiter ihre Möglichkeiten aus, um auszuloten, wo die ihre Grenzen haben.
    Dazu haben die ein unerschöpfliches Reservoir an männlichem Nachwuchs, der gewaltbereit genug ist, um nach und nach die Macht zu übernehmen.

  16. Bis jetzt: Anschläge an sechs Orten in Wien. Innenminister Karl Nehammer: Dies ist ein offensichtlicher Terroranschlag. Laut meinen Berichten wurden Geiseln im Restaurant Akakiko im Stadtzentrum genommen. Dann begannen dort Geiselerschießungen.

    Hinweis: Im vorhergehenden Artikel gibt es zum Verlauf in Wien bereits wichtige Infos für diejenigen hier, die sich auf den aktuellen Stand bringen wollen.

  17. Göring-Eckardt: „Natürlich gehört der Islam zu Deutschland, und natürlich gehören Muslime zu Deutschland. Und ich finde, darüber können wir ganz schön froh sein. Es wäre sehr langweilig, wenn wir nur mit uns zu tun hätten.“

    Jetzt dürfen auch die Österreicher froh sein.

  18. Jetzt Primitiv-Rhetorik. Leute, die nichts können, die ihr Land und die Gesellschaft längst komplett verraten haben.

    Die werden moralisieren, weil sie nichts außer Steuerplündern können.
    „Wir alle müssen“. „gegen Hass“. „wir Demokraten“.

    Täter böse, ich bin aber umso lieber.

    Das zeitgenössische Kindergarten-Politik-Niveau.

  19. Terroranschlag in Wien: „Geiselnahme in japanischem Restaurant“ – mehrere Standorte im Visier.

    Unbestätigten Berichten zufolge werden nach einer Schießerei in einem Restaurant in Wien Geiseln festgehalten.

    Ceterum censeo Carthaginem esse delendam
    „Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Karthago zerstört werden muss“

  20. Zur Frage der Synagoge: Das ist zu erklären. Wenn die Synagoge das Primärziel war, haben sich diese Typen verkalkuliert. Dort gibt es polizeilichen Schutz. Einer dieser Polizisten war auch das erste Opfer. Nachdem die Mörder Gegenwehr erhielten, werden die sich Ausweichziele vorgenommen haben.

  21. DFens
    2. November 2020 at 22:54
    Bis jetzt: Anschläge an sechs Orten in Wien. Innenminister Karl Nehammer: Dies ist ein offensichtlicher Terroranschlag. Laut meinen Berichten wurden Geiseln im Restaurant Akakiko im Stadtzentrum genommen. Dann begannen dort Geiselerschießungen.

    Hinweis: Im vorhergehenden Artikel gibt es zum Verlauf in Wien bereits wichtige Infos für diejenigen hier, die sich auf den aktuellen Stand bringen wollen.
    -+++++

    Geiselerschießungen??? Ernsthaft jetzt?
    Grauenhaft!

  22. Wenn unsere Politiker jetzt wieder alle erschütert sind – warum unterstützen sie die feindliche Übernahme unserer Kultur?

  23. Ich werde das Gefühl nicht los, dass hier noch reichlich Infos zurückgehalten werden. Man möchte wohl nicht beunruhigen.

  24. Demon Ride 1212 2. November 2020 at 23:02

    Was ist mit dem japanischen Restaurant?

    Das wurde nur anfangs erwähnt und plötzlich Ruhe….

  25. Also ich weiß nicht wer es war, aber wenn es das war, was nichts mit nichts zu tun hat, dann wird der Kurz das seinen Landsleuten schon so erklären.
    Vielleicht waren es auch Corona-Leugner. Oder Reichsbürger. Egal, die Gefahr kommt von Rechts.
    Nach Macron steht der Kurz vielleicht etwas unter Druck die ein oder andere Phrase mehr zu dreschen. Aber er ist ja auch ein Arschloch wie alle Andern auch.

  26. Österreichischer Terrorexperte geht inzwischen von Glaubensbrüderinnen von Sawsan Chebli und Aiman „Geist des NSU“ Mazyek als Täternde aus……

  27. Und dann kommen die – Entschuldigung, das sind nur Fakten – völlig bekloppten Pseudolinken mit Gefahr von Rechts (konservativ) und meinen die AfD, aber aus politischer Sicht unter gleicher Schablone hofieren die den wirklich täglich deutlich sichtbaren und tatsächlich höchst gefährlichen Rechtsextremismus dieser Mordslems.

    *Facepalmloop*

    Konzerte gegen Rechts, um Rechtsextremismus zu stärken – nä, das ist mir zu blöde! Noch nicht mal die Corrona-Verliebtheit kommt an diese Dummheit ran.

  28. Angeblich wurden 5 Täter gefaßt. Somit sind immer noch wohl 5 Täter unterwegs. 7 der 15 Verletzten sind wohl schwer verletzt. Macron hat eine Solidaritätsadresse an Österreich geschickt. Von Merkel noch nichts gehört.
    Die ganzen Geschehnisse in Nizza, Wien & Co sehe ich als konzertierte Aktion an. Man orchestriert ein Staccato und Crescendo von Anschlägen sowie Störungen an Kirchen und Synagogen, um die europäische Bevölkerung systematisch einzuschüchtern.

  29. Aber ich lese gerade, dass die Hintergründe jedenfalls nicht völlig unklar sind. Aber ich muß sagen, wenn man hier wo ich wohne in Sicherheit ist, dann kann man die Chips genießen. Westeuropäer sind einfach verlorene Arschlöcher und sie jucken mich nicht.

  30. Demon Ride 1212 2. November 2020 at 23:02

    Selbstverständlich werden Seitens der Behörden Informationen zurückgehalten. Jetzt schlägt zunächst erst einmal die Stunde der Agitprop und PR-Leute. Die designen derzeit die Texte, mit denen dann die Offiziellen uns die Sauerei in Wien verträglich verkaufen werden. Hinzu wird das Jing Jang der Hirnwaschpresse kommen. Als Ausgleich gehe ich bspw. in der deutschen Presse davon aus, dass in den nächsten Tagen viele Artikel über Reichsbürger, rechte Netzwerke und so weiter erscheinen werden.

    Test: Was fällt heute den Normal-Medien-Konsumenten zu Marseille, Baclatan, Madrid, Manchester, Stockholm, Berlin, London etc. denn noch ein? Genau so läuft es seit Jahren!

  31. Und überall Wohnhausbrände!!!

    Man hat den Eindruck, dass es noch nie sooft gebrannt hat in D!

    Brände in Nürtingen
    Weiterer Brand in Wohngebäude – Drei Verletzte
    Von Corinna Meinke 02. November 2020 – 17:50 Uhr
    In Nürtingen (Kreis Esslingen) ist es am Montagnachmittag zu einem weiteren Brand gekommen. Ein Nachbargebäude des Hauses, das am Sonntagabend gebrannt hatte, fing Feuer.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.braende-in-nuertingen-weiterer-brand-in-wohngebaeude-drei-verletzte.ba728475-8aa4-4734-aff7-cb66f6580333.html

  32. ORF: Kein Wort von Islam. ORF-Wolf: Bitte verreiten sie keine Videos und verbreiten sie keine Gerüchte. Die Manipulation hat schon begonnen.

  33. Meine Info: Mindestens sieben Menschen getötet, mehrere weitere schwer verletzt. Hinweis: Es ist noch immer nicht vorbei in Wien.

  34. Merkel hat ganz Europa in ein riesiges Halal-Schlachthaus verwandelt, in dem durchgeknallte Moslems reihenweise ungestraft Kinder, Frauen und Christen schlachten.

    Stechen, schlitzen, schneiden, schlachten und schächten sind die Schlüsselqualifikationen von Merkels mit Selfies nach Europa gelockten Gewaltkreaturen!!!

  35. Die heilige Kuh Mohammed wurde mittels Karikaturen beleidigt.

    Da fühlen sich Muslime aufgefordert gegen Europa Strafaktionen zu fahren.

    Das von langer Hand vorbereitet.

    Man hat wohl länger au einen Grund, zum Losschlagen, gewartet.

    Freie Kräfte werden aus Idlib und Armenien – Aserbaidschan frei.

    Das Zusammenspiel wird hier deutlich. Es braucht keine Netzwerke. Es reichen die Anweisungen aus dem Koran und die Informationen aus den Medien und man weiß, das man, dem lang gehegten Wunsch, zum Losschlagen, nachgehen kann.

    Es ist doch alles so offensichtlich.

    Zum Glück haben diese Muslime anscheinend Jagdgewehre und nicht halb oder vollautomatisch Waffen.

  36. Karamba 2. November 2020 at 23:07

    Meine Fresse, also doch. Das ist eindeutig eine AK 47. Allmächtiger. Eine Kriegswaffe.

  37. Eurabier 2. November 2020 at 22:50

    Nun der Chebli geht der Knackarsch auf Grunddeis. So wie die rumläuft weiß sie mit Sicherheit, dass sie auch bald dran ist. Aber dann Steinigung.

  38. DFens 2. November 2020 at 23:12

    Die barbarischen Verstümmelungen und Schändungen im Bataclan wurden doch auch lange verschwiegen, wurden bis heute nicht offiziell bestätigt, wenn mich da jetzt nicht alles täuscht.

  39. Halle und Hanau waren nachweislich durchgeknallte Einzeltäter und die AfD wurde dafür verantwortlich gemacht.

    Hier haben wir kollektiven islamischen Terror und dafür müssen die Grünen als Mittäter benannt werden!

  40. Karamba 2. November 2020 at 23:07

    Diese Dreckstück kehrt noch zurück und vollendet mit seiner Pistole eiskalt das Werk.

  41. Über die Opfer hört man sowieso nichts mehr, das wird verschwiegen, man will ja nicht das Volk aufbringen.

  42. Makaber

    anstatt das Programm – ob des gerade stattfindenden, islamischen Terroranschlages in Wien zu unterbrechen – strahlt das ZDF weiter fröhlich den Krimi . . . „WIENER BLUT“ aus!
    IHR SEID WIDERLICH! … klick ! zweiter Link … klick !

  43. INGRES 2. November 2020 at 23:18

    Erst die Kampfkandidatur gegen Müller verloren und nun morden ihre Glaubensbrüder….

  44. Über die Opfer hört man sowieso nichts mehr, das wird verschwiegen, man will ja nicht das Volk aufbringen.

  45. Morgen bloß nicht Fernsehen. Ich ertrag das heuchlerische Betroffenheitslamento der Volksverräter nicht mehr. Nicht, daß ich die Kiste aus dem Fenster kippe.

  46. Die in Österreich tun mir nicht im Geringsten leid. Hauptsache sie machen es nicht hier wo ich wohne. So kann ich es eher genießen. Ich habe die Schnauze von diesem Arschloch-Volk gestrichen voll. Ich freu mich lediglich auf die langen Gesichter.
    Jahrelang habe ich mir gegenüber diesen charakterlosen Idioten den Mund fusselig geredet. Nicht nur über den Islam. Ich war dann der Ideologe. Seit 2,5 Jahren ist es allerdings bereits vorbei. Jetzt ist es Zeit für die Chips.
    Wer hier in einem Brennpunkt wohnt kommt hoffentlich davon..

  47. DFens 2. November 2020 at 23:17
    Karamba 2. November 2020 at 23:07

    Meine Fresse, also doch. Das ist eindeutig eine AK 47. Allmächtiger. Eine Kriegswaffe.

    Im Kaukasus, in Afrika und im Nahen Osten gibt es von den Dingern mehr, als dort Menschen leben.

  48. Eurabier 2. November 2020 at 23:20

    Wer hat die Wüstensöhne eingeladen? Wer schaufelt weiter rein? Rot-schwarz!
    Es sind nicht nur die Grünen. Die ganze Truppe verhökert uns.

  49. Demon Ride 1212 2. November 2020 at 23:15

    Allerdings ist Wien für die Türken eine ganz besondere Stadt…..

  50. Der Typ mit dem weißem Overall, hat ganz klar eine Magazintasche rechts umhängen. Da passen in der Regel zwei Ersatzmagazine der Ak-47 mit je 30 Schuss rein. Der kann also ziemlich oft nachladen.
    Hoffentlich haben die den schon umgehauen.

    Den Verletzten und Angehörigen der Opfer, wünsche ich viel Kraft und Durchhaltevermögen.

  51. Demon Ride 1212 2. November 2020 at 23:25

    Die grünen Kinderfickerinnen haben damit angefangen und Merkel ist dem gefolgt, wie auch bei Energiewende.

  52. Europa ist zur Zeit so schwach wie noch nie.
    Corona macht gerade Europa kaputt, die Politik steht massiv unter Druck, die Wirtschaft bricht ein, das Volk wird unruhig.

    Es gibt rein taktisch keinen besseren Zeitpunkt wie genau jetzt und besonders noch zu Weihnachten los zuschlagen.
    Da weiss jemand genau was er will und wie er es bekommt. Wir werden jetzt zermürbt, eingeschüchtert, auf offener Straße im Vorbeigehen abgeknallt ( eine Szene die das Blut gefrieren lässt, soviel Hass und Ekel wie sich darin zeigt) und dann werden wir sehen was noch passieren wird.

    Hier im Pott ist es noch ruhig, dabei werden wir hier wohl als erstes übernommen werden.
    Unfassbar grausame Bilder aus Wien, das ist mittlerweile Europa… habt ihr tollen Politiker super hinbekommen, ihr unfähigen Vollpfosten. Ab jetzt dürft ihr jeden Tag tief betroffen sein… es knallt ab jetzt täglich.

  53. Waldorf und Statler
    2. November 2020 at 23:21

    Das ist so derart abartig, ich rufe dort morgen an und kotze denen durch den Hörer.

    Was die sich gegenüber den Menschen trauen, aber jeder Größenwahn endet krachend und das ZDF wird es auxh erwischen, lässt sich auf kurz oder lang niemals vermeiden.

  54. Die Medien in Dummland eiern herum das Wort Islam habe ich bis jetzt noch kein einziges mal gehört also vermutlich Reichsbürger .
    Der Steinmeier wird uns Morgen schon erklären daß das Alles überhaupt nichts mit gar nichts zu tun hat und wir weiterhin eine offene und freie Gesellschaft bleiben müssen . Merkel wird die üblichen Betroffenheitsfloskeln vom Blatt ablesen und Carola Rocket wird sich wohl einen Joint gönnen . Und der größte Teil der Bevölkerung wird Heute Abend beten daß Donald Trump die Wahl nicht gewinnt . Die Bundeswehr sattelt die Einhörner und die Polizei zieht sich die Knieschoner an . Wird schon alles gutgehen .

  55. Nur keine Panik! Das hat nichts mit nichts zu tun!
    Die Lemuren sind schon so frech, daß sie der Polizei über deren Twitter-Account drohen.

  56. Waldorf und Statler 2. November 2020 at 23:21
    Makaber

    anstatt das Programm – ob des gerade stattfindenden, islamischen Terroranschlages in Wien zu unterbrechen – strahlt das ZDF weiter fröhlich den Krimi . . . „WIENER BLUT“ aus!
    IHR SEID WIDERLICH! … klick ! zweiter Link … klick !

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Und in dem Krimi konvertierte die Tochter der Staatsanwältin zum Islam, weil sie entsprechenden Glaubensbruder als Freund hatte. Kein Witz!!! Kannste dir nicht ausdenken. ZDF eben.

  57. Laut „BILD“: Terrorismus-Experte: „Das ist eine neue Dimension“

    Blödsinn!

    Das ist die Standarddimension. Das ist die Dimension von Stockholm, Madrid, Marseilles, Berlin, München, Paris, London, Brüssel, Manchester, Antwerpen, Strasbourg – um nur in Europa zu bleiben. Das kann ich bis Morgen früh so weiter machen. Dann fange ich mit anderen Kontinenten an. Von Beslan bis Sri Lanka. Nur allein die letzten Jahre. Keine neue Dimension. Moh Standard!!!

  58. servus ,

    es dürften Tschetschenen gewesen sein ;
    und bei den verf….. Systemmedien wird – wie immer –
    das Wort “ Islam“ tunlichst vermieden .
    Es ist einfach nur noch zum kotzen .

  59. Tja, die Herrenmenschen dealen mit Drogen, betreiben Geldwäsche und lassen sich vonm Staat aushalten, dafür macht AMG, AUDI QS.. usw fahren umso mehr Spaß, die Elite fährt sogenannte Supersportwagen, zum Teil ohne Schulabschluss und Ausbildung. Wozu auch? Die Deppen finanzieren ja alles und irgendwann werden sie dafür noch abgeknallt.

  60. „Mehrere Täter mit Langwaffen (Gewehr)“, schrieb die Polizei bei Twitter.

    Blödsinn!

    Auf einem Twitter Video ist eindeutig eine AK 47 zu erkennen. Das ist eine Kriegswaffe.

  61. Es wird wieder Zeit für ein Rockkonzert gegen Rechts. An sonsten kann man nur sagen, „nun sind sie halt da“.

  62. @Karamba 2. November 2020 at 23:34
    Foto von einem toten Täter, der auf dem Bauch liegt:
    ——————
    Ab zu den Jungfrauen

  63. 1 Toter Täter

    4 mutmaßliche Täter mit der selben hellen Hose in einer Gruppe festgenommen.

    1 weiterer mutmaßlicher Täter an einem anderen Ort festgenommen.

    3 Täter noch auf der Flucht (OE24-Meldung).

    Bisher 7 tote Opfer (davon mindestens 1 Polizist)
    + 15 Verletzte (davon 7 schwer verletzt).

  64. .

    2.) Bundes-Phrasomat Steinmeier; schon „Beistand“, „Mitgefühl“ etc. paraphrasiert ?

    .

  65. Übrigens den Fernsehapparat schalte ich auch jetzt nicht ein. Für Mathematik bin ich ein wenig müde, aber eine leichte Aufgabe schaff ich noch. Und noch ist es spannend, ob meine COVID-Todeszahlen Vorhersage über 2 Tage gemiitelt hinkommt.

  66. Nuernberger
    2. November 2020 at 23:30

    Zu viele Lügen führen zum Einsturz und dann ist Schluss, dann wird die Masse das Gelaber nicht mehr hören wollen. Zu viel Blut ist schlecht für solche Indoktrinationsstätten.

    Es gab so viele Tabubrüche positiver Natur in den letzten Wochen auf Seiten des Widerstands, der Stein rollt nun nur immer schneller.
    Auch die Mordslems haben es gewaltig übertrieben, sogar der Maissack (falls der Name falsch geschrieben ist, das war wirklich nicht mein Wunsch) kommt mit den Relativierungen und Ablenkungen nicht mehr nach.

  67. Zurücklehnen, Chips futtern und geniessen!
    Die Spiele haben begonnen….
    Freu ich mich auf die Gesichter in meinem Bekanntenkreis.
    Was habe ich mir am Wochenende noch den Mund fusselig geredet und wurde als “ Aluhutträger “ diffamiert.
    Und jetzt ?
    Paris , Nizza , Dresden und Wien innerhalb von 2 ! Wochen !!!
    Die Religion des Friedens bringt sich in Stellung !
    Ist es nicht Himmlisch !?
    Sarkasmus Oft

    Mein Mitgefühl gilt all den Hinterbliebenen der Opfer !

  68. servus ,

    Herbert und die toten Fische geben nächtes Wochenende
    in Wien ein Konzert gegen das Instrumentalisieren
    dieses Vorfalls . Ich freue mich drauf !,

  69. Soeben unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin in einer denkwürdigen Ansprache:

    „Der Islam denkt, ich habe hier den perfekten Wirt. Diese Menschen, die leben auf dem ganzen Planeten. Die sind global stark vernetzt, sind soziale Lebewesen. Die können also nicht ohne soziale Kontakte leben. Die sind hedonistisch veranlagt. Die gehen gerne feiern. Also besser kann es gar nicht sein.“

    „Ne, Islam. Hast du denn gar nichts aus der Evolution gelernt? Da haben wir Christen schon mehrfach gezeigt, dass wir verdammt gut darin sind, uns in schwierigen Situationen anzupassen. Wir werden dir zeigen, dass du dir den falschen Wirt ausgesucht hast.“

    🖤

  70. Demon Ride 1212 2. November 2020 at 23:19

    Exakt! Die Gerichtsmediziner weigerten sich damals, den Eltern die Gelegenheit zum Abschied zu geben. Die Leichen wiesen derart schwere Verstümmelungen auf, das die nicht möglich war. Im Baclatan wurden die Menschen nicht getötet, sie wurden regelrecht geschlachtet. Ausweidungen, abgetrennte Körperteile und Genitalien, schwerste Gesichtsverstümmelungen usw. – alles prä mortem – also bei lebendigem Leibe zugefügt. Ich sprach damals mit einem Mediziner in Paris. Der hatte Kontakt zur Gerichtsmedizin. Alles wurde und wird bis heute verschwiegen, was sich tatsächlich im Baclatan im November 2015 ereignete. Ein Menschen Schlachtefest.

  71. Zurücklehnen, Chips futtern und geniessen!
    Die Spiele haben
    Was habe ich mir am Wochenende noch den Mund fusselig geredet und wurde als “ Aluhutträger “ diffamiert.
    Und jetzt ?
    Paris , Nizza , Dresden und Wien innerhalb von 2 ! Wochen !!!
    Die Religion des Friedens bringt sich in Stellung !
    Ist es nicht Himmlisch !?
    Sarkasmus Off !

    Mein Mitgefühl gilt all den Hinterbliebenen der Opfer !

  72. 23:44 | Die Tatorte:
    der Morzinplatz,
    die Seitenstettengasse,
    der Fleisch Markt,
    der Hohe Markt,
    Salzgries,
    Der Graben.

    Quelle: bachheimer

  73. Ich stelle die Behauptung auf, dass in Lateinamerika, besonders in Brasilien, der Spuk relativ schnell vorbei wäre, da dort idR viele Polizisten und Mitarbeiter von Sicherheitsfirmen auch ausserhalb ihrer Dienstzeiten Waffen mit sich führen und sofort kurzen Prozess machen würden.

  74. Offene Grenzen & Wien

    Sebastian Kurz

    Damit sich die Polizei ganz auf die Terrorismusbekämpfung konzentrieren kann, hat die Bundesregierung entschieden, dass das Bundesheer den bisher durch die Polizei durchgeführten Objektschutz in Wien ab sofort übernehmen wird.
    4:16 nachm. · 2. Nov. 2020·Twitter

  75. .

    5.) Ich fordere alle Österreicher und Piefkes auf, sich zu bewaffnen.

    6.) Mit Holz-Gewehren und Karnevals-Pistolen. Peng !

    .

    .

  76. friedel_1830
    2. November 2020 at 23:37

    Halten Sie den Mann gefälligst nicht von der Arbeit ab, verstanden? Er hat Wichtigeres zu tun! Oder wollen Sie mir weismachen, es gibt wichtigere Dinge, als dem Iran auch im nächsten Jahr ein gutes Sprüchlein als Gratulation für die total mega toll gelungene Islamisierung zu entwerfen? Das kann doch nicht Ihr Ernst sein!

    Hab ich die Schnauze von den Laberrhabarbertrotteln und Relativierungsnotorikern rund um diesen Bundespräs… (jetzt hätte ich mich fast vertippt)… präsidenten voll, das glauben Sie nicht! Gegen deren 1-Bit-Chip im Schädel ist Ihr altehrwürdiger C64 schneller als eine Rakete!

  77. Willkommen im Islam – Europa der Gewalt! Und schuld ist jeder von uns, der diesen Islam – Faschismus seit den 70er in der BRD ohne Gegenwehr ins Land gelassen haben! 1683 hatten unsere Vorfahren die Moslems vor Wien aufgehalten aus vielen Ländern Europas und im 20. Jhd. ließen wir diese offenherzig wieder rein. Unfassbar!

  78. Esper Media Analysis 2. November 2020 at 22:45
    In Europa herscht Krieg

    Grünen Göring Eckardt: „Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich darauf!“

    Bisher leben wir noch in den „guten“ Zeiten.

    Der brutale, bestialische Krieg fängt wohl erst an. Die Kinder und Enkel der Doofen dürfen die Zeche für die Dummheit ihrer Eltern und Großeltern zahlen.

    Der Point of no Return ist längst überschritten. Es gibt kein Zurück mehr zu Frieden, Wohlstand und Sicherheit.

    Aber Hauptsache: Deusenlan gute Lan!

  79. Barackler 2. November 2020 at 23:42
    Soeben unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin in einer denkwürdigen Ansprache:

    „Der Islam denkt, ich habe hier den perfekten Wirt. Diese Menschen, die leben auf dem ganzen Planeten. Die sind global stark vernetzt, sind soziale Lebewesen. Die können also nicht ohne soziale Kontakte leben. Die sind hedonistisch veranlagt. Die gehen gerne feiern. Also besser kann es gar nicht sein.“

    „Ne, Islam. Hast du denn gar nichts aus der Evolution gelernt? Da haben wir Christen schon mehrfach gezeigt, dass wir verdammt gut darin sind, uns in schwierigen Situationen anzupassen. Wir werden dir zeigen, dass du dir den falschen Wirt ausgesucht hast.“

    ——————————————

    Merkels Corona-Ansprache auf Sonderschulniveau sollte bei PI noch einen eigenen Strang wert sein!!!

    Abartig!! Nur noch zum Fremdschämen!!!

  80. DFens 2. November 2020 at 23:44

    @Demon Ride 1212 2. November 2020 at 23:19

    Exakt! Die Gerichtsmediziner weigerten sich damals, den Eltern die Gelegenheit zum Abschied zu geben. Die Leichen wiesen derart schwere Verstümmelungen auf, das die nicht möglich war. Im Baclatan wurden die Menschen nicht getötet, sie wurden regelrecht geschlachtet. Ausweidungen, abgetrennte Körperteile und Genitalien, schwerste Gesichtsverstümmelungen usw. – alles prä mortem – also bei lebendigem Leibe zugefügt. Ich sprach damals mit einem Mediziner in Paris. Der hatte Kontakt zur Gerichtsmedizin. Alles wurde und wird bis heute verschwiegen, was sich tatsächlich im Baclatan im November 2015 ereignete. Ein Menschen Schlachtefest.

    Terror in Paris Polizeiarzt schildert Gräuel vom Bataclan
    Der Polizeiarzt Denis Safran gehörte zu den ersten Beamten, die den Pariser Klub Bataclan erreichten. Jetzt hat er den Einsatz gegen die Terroristen beschrieben – er schildert schreckliche Szenen.

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/bataclan-polizeiarzt-schildert-graeuel-vom-terror-a-1063441.html

    Bataclan: Der Horror, der verschwiegen wurde

    Viele von uns erinnern sich mit Entsetzen an die verhängnisvolle Nacht in Paris, in der am 13. November 2015 mehr als 130 Menschen islamistischem Terror zum Opfer fielen. Doch erst jetzt, acht Monate später, kommen Details ans Tageslicht, die den Horror verdeutlichen, dem die Täter freien Lauf ließen.

    Ein in Paris eingesetzter Untersuchungsausschuss untersuchte in den vergangenen Monaten die Vorgänge rund um den islamistischen Angriff. Hierzu wurden beteiligte Polizisten verhört, darunter ein Einsatzleiter, der im offiziellen Protokoll nur als „M.T.P.“ erscheint. Seiner Aussage nach traf er vor dem Bataclan ein, als die Terroristen dort bereits das Feuer eingestellt hatten, beziehungsweise nur noch vereinzelte Schüsse zu hören waren. Im Bataclan, das sich auf mehrere Ebenen erstreckt, waren bereits hinter dem Eingangsbereich die ersten Opfer zu sehen, die nach erster Inaugenscheinnahme wohl erschossen wurden.

    „Es wurden Menschen enthauptet, es gab sexuelle Handlungen an Frauen“

    Über den zweiten Stock gibt er Schockierendes an: „Sie
    [die Täter] sprengten sich nach oben [eine verschlossene Tür wurde aufgesprengt]. Es wurden Menschen enthauptet, geschlachtet, ausgenommen. Es gab sexuelle Handlungen an Frauen und Genitalverstümmelungen. Wenn ich mich nicht irre, haben sie die Augen mancher Menschen herausgenommen.“

    Original-Zitat des Verhörs: „Ils se sont fait exploser. Il y a eu des personnes décapitées, égorgées, éviscérées. Il y a eu des mimiques d’actes sexuels sur des femmes et des coups de couteau au niveau des appareils génitaux. Si je ne me trompe pas, les yeux de certaines personnes ont été arrachés.“

    Kein Wort über die Torturen der Opfer in den deutschen Leitmedien

    Zunächst hatte die französische Regierung diese Informationen scheinbar unter Verschluss gehalten. Erst mit dem Erscheinen des offiziellen Protokolls wurde bekannt, welchem Martyrium die Opfer im Bataclan ausgesetzt waren. Doch auch jetzt, einige Tage nach Veröffentlichung des Protokolls, liest man in Deutschland nichts darüber, im Gegensatz zu anderen Medien im Ausland. So berichtete beispielsweise die englische „Daily Mail“ bereits am 15. Juli: „French government ’suppressed gruesome torture‘ of Bataclan victims as official inquiry is told some were castrated and had their eyes gouged out by the ISIS killers“

    Deutsche Journalisten dümmer als die britischen Kollegen?

    Es stellt sich also die Frage: Sind deutsche Journalisten dümmer als ihre britischen Kollegen, und der französischen Sprache nicht mächtig? Welcher Grund besteht dafür, dass alle Medien in Deutschland schweigen? Wir sind der Meinung, dass solche Informationen mehr als wichtig sind, damit die Öffentlichkeit sich ein Bild davon machen kann, mit welcher martialischen Gewalt Islamisten ihren Glaubenskrieg nach Europa tragen. Die Tatsache, dass mindestens einer der Attentäter als „Flüchtling“ über die Balkanroute einreiste, sollte uns alarmieren. Und dazu führen, dass die Bundesregierung ihr Versagen und ihre Mitschuld, nicht nur an französischem, sondern nun auch an deutschem Terrorismus, endlich eingesteht und entsprechend handelt.

    https://www.alternative-rlp.de/bataclan-der-horror-der-verschwiegen-wurde

    Wären die Menschen im Bataclan oder sonst wo in Europa genauso legal bewaffnet wie z.B. in den USA, wieviele Opfer weniger hätte es gegeben?

  81. Auch hier das Wichtigste, unser Überleben angesichts der tödlichen Pandemie.
    Hier wie immer kurz vor Mitternacht die Corona- Prognose für die zu erwartenden Todesfälle. Auch ein Maßstab dafür, wann das Gesundheitssystem gefährdet sein könnte. Zum Vergleich: im Frühjahr war es bei 330 Toten in der Spitze nicht gefährdet.
    Die Prognose reicht vom 1 Nov. bis zum 19 November. Die 2. Spalte gibt jeweils die tatsächlich gemeldeten Todesfälle an.
    Anmerkung: Für die Wochenenden bis einschließlich Montag ergeben sich immer stärkere Abweichungen, da am Wochenende zu wenig und naturgemäß montags zuviel angegeben wird, was sich bis zum Dienstag ziehen kann. Mittwoch, Donnerstag sind die einzogen regulären Tage; denn am Freitag ist man schon vorzeitig im Wochenende. Man muß also; wenn man Lust hat immer Samstag bis Montag als Einheit zählen.
    Hinweis : der 1. war z.B. der Sonntag, der 2. der Montag.
    Man sollte also die Summe aus dem 1. und 2. bilden.
    Brandneu ist die Schätzung für den 19 Nov. 329 Tote.

    geschätzt gemeldet
    ———————————————————————–
    1. Nov 90 39
    2. Nov 95
    3. Nov 114
    4. Nov 111
    5. Nov 136
    6. Nov 225
    7. Nov 239
    8. Nov 284
    9 .Nov 302
    10. Nov 277
    11. Nov 276
    12. Nov 237
    13. Nov 276
    14. Nov 343
    15. Nov 339
    16. Nov 401
    17. Nov 387
    18. Nov 285
    10. Nov 329

  82. Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt wurden wohl auch dort gesehen…
    In den Medien wird nur über Dschihadisten und Rechtsextremismus geredet…

  83. Barackler 2. November 2020 at 23:42
    Soeben unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin in einer denkwürdigen Ansprache:

    „Der Islam denkt, ich habe hier den perfekten Wirt. Diese Menschen, die leben auf dem ganzen Planeten. Die sind global stark vernetzt, sind soziale Lebewesen. Die können also nicht ohne soziale Kontakte leben. Die sind hedonistisch veranlagt. Die gehen gerne feiern. Also besser kann es gar nicht sein.“

    „Ne, Islam. Hast du denn gar nichts aus der Evolution gelernt? Da haben wir Christen schon mehrfach gezeigt, dass wir verdammt gut darin sind, uns in schwierigen Situationen anzupassen. Wir werden dir zeigen, dass du dir den falschen Wirt ausgesucht hast.“

    ————————————————–

    Merkels nächste BT-Rede wird dann von Handpuppen der Sesamstrasse begleitet …

  84. Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Veröffentlicht am 29.12.2007

    Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben – gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen.
    ➡ Und die Welt schaut wie paralysiert zu.

    Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.

    Dem wahren Gesicht des Islam begegnet man nicht auf der deutschen Islamkonferenz. Man begegnet ihm in Ländern wie Pakistan. ➡ Dieser Islam hat einen Weltkrieg angefangen. Doch die Welt tut so, als wüsste sie immer noch nichts davon. Für viele Zeitgenossen schlagen weit hinten in der Türkei, die Völker aufeinander ein. Es gibt in unserer vernetzten Welt aber kein „weit hinten“ mehr. Sondern nur noch ein „draußen vor der Tür“. ➡ Der Totalitarismus der Taliban und der muslimischen Terrorzellen ist wahrscheinlich schlimmer als der Faschismus, denn er ist nicht das Ergebnis eines Zivilisationsprozesses. Er entsteht in einem Raum, in dem nichts mehr an zivilisatorischen Fortschritt erinnert.

    https://www.welt.de/politik/article1500196/Der-Terror-kommt-aus-dem-Herzen-des-Islam.html

  85. servus ,

    noch was :
    es ist nur der Beginn der islamic purges ;
    aber über 80% wollen dies und freuen sich darüber .
    Das ist bitter , aber leider real .

  86. Ich bitte um Entschuldigung, ich hatte vergessen die gemeldete Todeszahl für heute anzugeben.

    Auch hier das Wichtigste, unser Überleben angesichts der tödlichen Pandemie.
    Hier wie immer kurz vor Mitternacht die Corona- Prognose für die zu erwartenden Todesfälle. Auch ein Maßstab dafür, wann das Gesundheitssystem gefährdet sein könnte. Zum Vergleich: im Frühjahr war es bei 330 Toten in der Spitze nicht gefährdet.
    Die Prognose reicht vom 1 Nov. bis zum 19 November. Die 2. Spalte gibt jeweils die tatsächlich gemeldeten Todesfälle an.
    Anmerkung: Für die Wochenenden bis einschließlich Montag ergeben sich immer stärkere Abweichungen, da am Wochenende zu wenig und naturgemäß montags zuviel angegeben wird, was sich bis zum Dienstag ziehen kann. Mittwoch, Donnerstag sind die einzogen regulären Tage; denn am Freitag ist man schon vorzeitig im Wochenende. Man muß also; wenn man Lust hat immer Samstag bis Montag als Einheit zählen.
    Hinweis : der 1. war z.B. der Sonntag, der 2. der Montag.
    Man sollte also die Summe aus dem 1. und 2. bilden.
    Brandneu ist die Schätzung für den 19 Nov. 329 Tote.

    geschätzt gemeldet
    ———————————————————————–
    1. Nov 90 39
    2. Nov 95 112
    3. Nov 114
    4. Nov 111
    5. Nov 136
    6. Nov 225
    7. Nov 239
    8. Nov 284
    9 .Nov 302
    10. Nov 277
    11. Nov 276
    12. Nov 237
    13. Nov 276
    14. Nov 343
    15. Nov 339
    16. Nov 401
    17. Nov 387
    18. Nov 285
    10. Nov 329

  87. Wer dem Konflikt ausweicht, wird den Krieg ernten.
    Aus der Münchnerkonferenz haben die Politschranzen nichts gelernt.
    Wer einen Argressor nicht augenblicklich in seine Schranken weisst, hat schon verloren.
    Ungeliebte Blockwähler, – Ihr meint Euch mit der Stimmabgabe zugunsten der rot/grünen Sippe und der ewigen Wendehälse den Ärger vom Hals zu halten. Ihr irrt Euch! – der Preis werden die Leben eurer Kinder und Enkel sein. ihr zerstört deren Land, deren Freiheit, deren Zukunft, deren Leben und Freiheit.
    Genau diesen Fehler machten die Libanesen, Libanon einst Schweiz des Orients, heute ein korruptes Drecksloch. Ihr dürft Euch gratulieren, nur was ihr säät werdet ihr auch ernten, denn Eure Rente basiert auf der Wirtschaft und dem wohlergehen des Volkes. Ach ja Wien … nein, mein Tränenkanal ist leer, denkt mal über Euch und die letzten 150 Jahre nach, vielleicht findet ihr das Mittel die Talfahr zu stoppen.

  88. DFens 2. November 2020 at 23:44

    Man munkelte, dass Polizisten am Tatort Bataclan sich übergeben mußten…

    Das Schächten! Das senkt die Hemmschwelle, selbst die Kleinsten werden daran gewöhnt.
    Nicht selten werden die armen Tiere, vor dem eigentlichen Schnitt, grausam und gnadenlos gequält.
    Das Schlachtefest. Man lacht und schiebt sich die Datteln in den Mund. Ist Ihnen mal aufgefallen, dass Moslems selten lachen? Aber da, da kommt Stimmung auf…
    Ein Video hatte mir gereicht. Es gibt davon etliche im Netz

  89. Bald ist Bundestagswahl

    Ekztra Blatt + Ekstra-Blatt 1 Pfennig

    Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier twitterte: „Der Terroranschlag von Wien erschüttert uns zutiefst. Es ist einer von Vielen in jüngerer Zeit. Wir müssen deshalb viel mehr tun, um unsere jüdischen Mitbürger & andere Unschuldige bestmöglich zu schützen. Ihr Vertrauen in unser Land darf niemals enttäuscht werden!“

  90. Das_Sanfte_Lamm 2. November 2020 at 23:25

    Im Kaukasus, in Afrika und im Nahen Osten gibt es von den Dingern mehr, als dort Menschen leben.

    Das ist richtig, nur war es bis zur postulierten Grenzenlosigkeit und dem Verzicht auf Personenkontrollen nahezu unmöglich, das Zeug zu schmuggeln.
    Nichtmal von den zahlreich vorhandenen Knarren aus den Balkankriegen dürfte eine nennenswerte Zahl den Weg hierher geschafft haben.

  91. Sieht das durch die Unschärfe des Bildes nur so aus oder trägt der eine Atemschutzmaske?

    Auf jeden Fall scheint er eine Mütze zu tragen und ist recht hellhäutig…

  92. Muna38 2. November 2020 at 22:59
    Die sind jetzt alle wieder zutiefst bestürzt – und nächste Woche kommen wieder neue ins Land
    ——————————————————————————————–
    Wir brauchen auch Menschen, die sich in unseren Sozialsystemen wohlfühlen…

  93. friedel_1830 2. November 2020 at 23:42
    .

    3.) Das alles hat was mit Islam zu tun. Wetten ?

    —————————————–

    Könnte sein …

    Was wir schon mal ausschliessen können: Buddhistische Nirwana-Terroristen (sogenannte Nirwanisten)! Die tragen für gewöhnlich keine schwarzen Zauselbärte …

  94. Selberdenker 3. November 2020 at 00:04

    Ich will eine scharfe Waffe tragen dürfen!
    ____
    Ich auch!

  95. statt das Programm zu unterbrechen und aktuell und live vom Terror aus Wien zu berichten zeige das ZDF während des Terrors im deutschen TV den Krimi . ..„WIENER BLUT“ … klick !

  96. Bei FB Tagesschau schreibt Wisam Almaari
    In Syrien haben sie dasselbe getan und sind hier erneut, um dieselbe Verhältnisse zu wiederholen

  97. Selberdenker 3. November 2020 at 00:04
    Ich will eine scharfe Waffe tragen dürfen!

    ————————————–

    Du meinst ein Messer??? Eine Blondine im Bikini??? Paprikasosse ungarischer Art???

  98. Eurabier 2. November 2020 at 23:16
    Jetzt wurde das Jagdkommando aktiviert, könnte AKKs Bunteswehr gar nicht mehr!
    ———————————————————————————————————————
    Gut, aber dafür könnten die ihre Namen vortanzen und Schminktipps für Transgender geben.

  99. nicht die mama 3. November 2020 at 00:02

    Das ist richtig, nur war es bis zur postulierten Grenzenlosigkeit und dem Verzicht auf Personenkontrollen nahezu unmöglich, das Zeug zu schmuggeln.

    Nichtmal von den zahlreich vorhandenen Knarren aus den Balkankriegen dürfte eine nennenswerte Zahl den Weg hierher geschafft haben.

    Dazu (zum fett markierten) habe ich eine eigene These;
    Kulturell abendländisch geprägte Menschen haben nach blutigen zerstörerischen Kriegen erst einmal die Nase gestrichen voll und wollen fürs erste ihre Ruhe haben – und dazu zähle ich auch die Hauptkriegsparteien Kroaten und Serben, die nach Ende des letzten großen Balkankrieges froh waren, dass es erst einmal vorbei ist.
    Bei Mohammedanern hingegen sieht das Ganze anders aus.
    Deren Kultur (sofern man das überhaupt als solche bezeichnen kann) schreibt denen den Dschihad vor, daher sehen die sich ständig im heiligen Krieg. Im Kosovo und Bosnien machten die „danach“ zum Teil bis heute munter weiter. Wunderbar beobachten lässt sich das auch im Gazastreifen – wenn dort (rein hypothetisch) nur abendländische Europäer leben würden, wäre der Gazastreifen komplett wieder aufgebaut und mit absoluter Sicherheit eines der wirtschaftlich prosperierenden Gebiete des Nahen Ostens, wenn nicht sogar der Welt.

  100. Wohin jetzt mit den ganzen Fachkraftasylanten, die Ramelow u. Co. in den nächsten Jahren noch nach Thüringen schaffen will?

    Autozulieferer Grammer schließt Werk in Thüringen

    Der Autozulieferer Grammer schließt sein Werk in Trusetal in Thüringen. Die Standorte Schmölln (Thüringen) und Zwickau (Sachsen) sollen hingegen bleiben. Die Gewerkschaften rechnen mit weiteren Hiobsbotschaften bis zum Jahresende.

    https://www.lvz.de/Nachrichten/Wirtschaft/Autozulieferer-Grammer-schliesst-Werk-in-Thueringen

  101. lorbas 2. November 2020 at 23:55

    Der Artikel stammt aus dem Jahr 2007. Würde die WO heute noch so deutlich das Kind beim Namen nennen?
    So lange noch vom Islamismus geredet wird das nix mehr.

  102. Deutsche Opfer zählen nicht:

    Opfer von Syrer in Dresden
    Kein Vertreter bei Gedenkfeier für Thomas L.: FDP-Abgeordneter kritisiert Regierung

    BERLIN. Der Bundestagsabgeordnete Thomas Sattelberger (FDP) hat der Bundesregierung beim Umgang mit Anschlägen zweierlei Maß vorgeworfen. Hintergrund ist eine Gedenkfeier für den vor kurzem von einem mutmaßlichen IS-Anhänger ermordeten Homosexuellen Thomas L. am Sonntag. Die Bundesregierung sei dort nicht vertreten gewesen.

    Dagegen habe sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) bei dem Sprengstoffanschlag auf eine Moschee in Dresden um die betroffene Familie gekümmert, schrieb Sattelberger auf Twitter. Bei dem Anschlag vor vier Jahren war die Eingangstür und die Fassade der Moschee beschädigt worden, Verletzte gab es keine.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/kein-vertreter-bei-gedenkfeier-fuer-thomas-l-fdp-abgeordneter-kritisiert-regierung/

  103. UAW244 2. November 2020 at 23:26
    Der Typ mit dem weißem Overall, hat ganz klar eine Magazintasche rechts umhängen. Da passen in der Regel zwei Ersatzmagazine der Ak-47 mit je 30 Schuss rein. Der kann also ziemlich oft nachladen.
    Hoffentlich haben die den schon umgehauen.
    ———————————————————————————————————————–
    Besonders schlau ist der auch nicht: Nachts bei urban warfare Operation mit weißem Overall rumzulaufen.

  104. @ Hans R. Brecher 2. November 2020 at 23:55

    Barackler 2. November 2020 at 23:42

    Soeben unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin in einer denkwürdigen Ansprache:

    „Der Islam denkt, ich habe hier den perfekten Wirt. Diese Menschen, die leben auf dem ganzen Planeten. Die sind global stark vernetzt, sind soziale Lebewesen. Die können also nicht ohne soziale Kontakte leben. Die sind hedonistisch veranlagt. Die gehen gerne feiern. Also besser kann es gar nicht sein.“

    „Ne, Islam. Hast du denn gar nichts aus der Evolution gelernt? Da haben wir Christen schon mehrfach gezeigt, dass wir verdammt gut darin sind, uns in schwierigen Situationen anzupassen. Wir werden dir zeigen, dass du dir den falschen Wirt ausgesucht hast.“

    ————————————————–

    Merkels nächste BT-Rede wird dann von Handpuppen der Sesamstrasse begleitet …

    **************************

    Bei ihrer übernächsten BT-Rede werden nur noch Piktogramme gezeigt.

  105. Selberdenker 3. November 2020 at 00:04

    Ich will eine scharfe Waffe tragen dürfen!

    Was hindert Sie daran?

    Kriminelle, Verbrecher, Terroristen dürfen ebenfalls keine Waffe tragen und was schert die das?

    Wenn der Staat es nicht schafft seine Bürger zu schützen, dann muß man sich und seine Familie selbst schützen.

    Wie oft sind Sie schon mal in eine Situation gekommen, in der Behörden/Polizei ihre Waffe entdeckt hätten?

    Bei ist es niemals.

  106. Im ZDF-Heute journal „update“ versucht man immer noch verzweifelt, irgendwas mit „rechts“ zu konstruieren, indem Wulf Schmiese ständig „Halle“ erwähnt.

  107. Eurabier 2. November 2020 at 23:16
    Jetzt wurde das Jagdkommando aktiviert, könnte AKKs Bunteswehr gar nicht mehr!
    ———————————————————————————————————————
    Gut, aber dafür könnten die ihre Namen vortanzen und Schminktipps für Transgender geben.

    ——————————————–

    Kann man sich gut vorstellen angesichts dieser Witzfigur:

    http://www.pi-news.net/2018/08/straubing-bundeswehr-wirbt-mit-soldat-in-frauenkleidern-auf-ostbayernschau/

  108. 6 Tatorte!
    In der Ausgehmeile!
    Leute stecken in Bars und Restaurants fest, trauen sich nicht mehr raus/nach Hause.
    Und der Terror ist auch noch nicht zu Ende!

    Da möchte man ja fast von Organisierter Islamischer Kriminalität sprechen (OIK), aber das darf man nicht.
    Da wird im TV noch blöd gefragt, ob das mit Corona zusammenhängt!
    Dafür kann man Corona leider nicht auch noch verantwortlich machen!
    Das Wort Islam traut sich keiner in den Mund zu nehmen!
    „Mit Terror ist man auch ganz vorsichtig ein“, will nicht zu viel „mutmaßen“ sich nicht zu weit „hervorwagen“, Wiener Nachrichtenschnecke: „Es gefährlich zu spekulieren!“

    Während sich alle Blödmänner die Zunge abbrechen, um die Politische Korrektheit nicht zu verletzten, werden zwischenzeitlich auf der Gasse die Leute abgeknallt, und zwar in ganz Europa!
    Aber man läuft weiter mit Stock im Arxxxx durch die Gegend, tut so als ging uns der Islam nichts an!

    Es ist alles nicht mehr zu fassen.
    „Der Krieg in unseren Städten!“ war ein Buch von Dr. Ulfkotte, der seiner Zeit weit voraus war.

    In Kabul wurden heute ebenso 20 Menschen getötet und 20 verletzt. Solche Zustände wie in Afghanistan haben wir hier nur auch! Und alle gucken blöd aus der Wäsche!

    Wieder eine schlaflose Nacht mehr! Demnächst sollen die uns verschonen, wenigstens kurz vor Mitternacht, die Leute wenigstens in Ruhe schlafen lassen. Der Horror kann auch noch bis morgens warten.

    „Amoklauf“ wird unterdessen ausgeschlossen, denn dann gäbe es nur einen Täter.
    Es ist bald wie bei Wer wird Millionär! Was bleibt übrig? Publikum befragen!

    Und dann noch eine Warnung an die Zuschauer:
    Nicht die Bilder alle herumzeigen! Das wollen die Täter!

    Liebes TV: Was die Scheixx Täter wollen interessiert uns nicht!

  109. Hans R. Brecher 3. November 2020 at 00:19

    Für den Rohrbomben-Anschlag (wohl auch auf das Internationale Congress Centrum), hat der Aktivist 10 Jahre aufgebrummt bekommen. Die Tür der Moschee war beschädigt, verletzt wurde niemand.

  110. Demon Ride 1212 3. November 2020 at 00:19

    @lorbas 2. November 2020 at 23:55

    Der Artikel stammt aus dem Jahr 2007.

    Zumindest ist er noch online verfügbar. Das ist schon was.
    Es gibt viele Artikel zu Begebenheiten/Veränderungen die einfach vom Netz genommen wurden.

    Ein kleines Beispiel: http://www.pz-news.de/index.php?artikel=-Pforzheims-Zukunft-gehoert-den-Migranten-&arid=172201&pageid=2000

    Hierum geht es: https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=476395

  111. Böse Leute könnten meinen, ein paar Grünwähler lassen jetzt ihre Schusswunden auskurieren. Die Wiener haben mehrheitlich genau diese Zustände haben wollen. Sieht man klar an der letzten Wahl. Morgen erzählen sie uns, es hat nix mit nix zu tun…

  112. johann 3. November 2020 at 00:23
    Im ZDF-Heute journal „update“ versucht man immer noch verzweifelt, irgendwas mit „rechts“ zu konstruieren, indem Wulf Schmiese ständig „Halle“ erwähnt.

    Hier in Deutschland sind die V-Leute mit Sicherheit schon aktiv, um ein paar Alkis Geld zukommen zu lassen, damit man den armen Schweinen rechtsradikale Umsturzpläne unterjubeln kann, um sie medienwirksam von SEKs festnehmen zu lassen. Rein zufällig findet man bei Durchsuchungen in deren Wohnungen Nazi-Insignien en masse und einen AfD-Mitgliedsausweis .

  113. Ich könnte mir vorstellen, dass bei den Grünen wie Göring, Künast, Hofreiter und Roth heute die Champagnerkorken knallen. Für die Grünen ist dieses perverse islamische Schlachtfest eine Bereicherung bei der alte weiße Rassistenmänner ihr gerechtes Ende finden. Die Grünen sind die abartigsten Charaktere, die es unter Gottes Sonne gibt, absoluter …. (ich kann hier nicht schreiben, was ich denke, aber ihr alle wißt Bescheid!)

  114. Kirpal 2. November 2020 at 23:36
    Hier sieht man, wie der Mann dem Attentäter regelrecht in die Arme läuft. Eine Frau schätzt die Situation offensichtlich anders ein, ändert rasch die Richtung…
    https://www.youtube.com/watch?v=mfJlxennyvc&bpctr=1604358107
    —————————————————————————————————————————
    Europäer, die viele Jahrzehnte in Frieden und Wohlstand lebten haben keine Überlebensinstinkte mehr.

    Wer die kommenden Jahre überleben will, muß das erst wieder lernen.

  115. Sprengstoffgürtel …?
    hört sich nach toxischer weisser Männlichkeit an.
    Volle Kanne Nazis.
    Da hilft nur eins : mehr Kampf gegen Rechts.

  116. „Werden die Lehrer morgen mit den Kindern über die Vorgänge sprechen ?“ wird der ö- Bildungsminister in Wien von O24 Reportern gefragt !

    Die Dekadenz
    schlendert im Gewand einer gierigen Lust
    durch die Straßen der Illusion
    derweil ein innerer Ernst
    im Weltenwerden
    sich schüchtern durch die Nebengassen drückt

  117. Sledge Hammer 3. November 2020 at 00:08

    Selberdenker 3. November 2020 at 00:04

    Man stelle sich vor, der Bürger, der den Killer mit der AK vom Balkon aus gefilmt hat, hätte eine Walther und Schiesserfahrung anstatt eines Handys zur Hand gehabt.

  118. Interview mit dem Leiter des Zentrums für Islamische Theologie :

    https://www.juedische-allgemeine.de/politik/das-ziel-ist-die-ist-die-umwandlung-europas/

    hieraus (altbekanntes, aber vielleicht für jene, die gerade neu auf PI landen interessant) :

    „Dem Politischen Islam geht es um Herrschaft und Macht, um seine Vorstellung vom Islam auszubreiten, dabei geht es meist um archaische und patriarchalische Werte, die als islamische angesehen werden. Unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit fordern sie deshalb vom Staat immer mehr Sonderrechte und versuchen gezielt, die Anpassung von Muslimen an die westliche Kultur zu verhindern. Letztes Ziel ist die Umwandlung Europas in ein islamisches System, so utopisch das klingt.“

    „Etwas Vergleichbares wie die österreichische Dokumentationsstelle gibt es in Deutschland nicht, oder?

    Hier überlässt man das Thema mehr oder weniger den Sicherheitsbehörden. Das halte ich für falsch, denn gerade in Deutschland ist der Politische Islam schon in die Mittelschicht vorgedrungen.“

    Ich frage mich, ob unser nägelbeißendes Kanzleretwas aus purer Angst vor der Unbeherrschbarkeit dieser Strukturen gerade jetzt Maulaffen feilhält, anstelle gemeinsam mit den anderen Regierungschefs Schutz zu versprechen und zu gewährleisten vor der alltäglichen Gewalt, die mit hunderttausenden Unbekannten in unser Land und Europa Einzug hielt. Die hat womöglich Schixx, dass auch bei uns Köpfe abgeschnitten werden könnten und man der eh schon bekannten Terrorgefahr gar nicht mehr Herr werden könnte…

    Merkel, Merkel, wenn Sie in Gewissen besitzen – woran ich zugegeben mitunter erheblich zweifle – , wie können Sie noch ruhig schlafen, mit dem Wissen, dass Sie es waren, die zu hundertausenden Menschen nach Europa ließen und lassen, wovon einige eine triefend blutige Spur hinterließen und sicherlich auch weiterhin hinterlassen werden?

    „An ihren Taten sollt ihr sie erkennen.“

  119. Das_Sanfte_Lamm 3. November 2020 at 00:15

    Du wirst lachen, aber diese These habe ich ebenfalls – und behaupte sogar rotzfrech, dass es keine These ist.

  120. Campino und seine Systemmusiker sollen Gerüchten zufolge gerade ihren Luxus-Tourbus bestiegen haben und auf dem Weg nach Wien sein, um dort Morgen ein Gratiskonzert gegen Rechts zu veranstalten.

  121. q jeanette 3. November 2020 at 00:25
    6 Tatorte!
    In der Ausgehmeile!
    Ooh…
    Stell Dir vor, die wählen immer Grün…
    Dann kommt das Wahlergebnis auch mal zu ihnen
    in die Ausgehmeile.

  122. Sledge Hammer 3. November 2020 at 00:08
    Selberdenker 3. November 2020 at 00:04

    Ich will eine scharfe Waffe tragen dürfen!
    ____
    Ich auch!
    ———————————————————————————–

    ich möchte sie nicht nur tragen.

  123. Rabbi Schlomo Hofmeister war im Bereich der Synagoge und meinte im LBC Radio, dass es bei der Tat nach seinem Eindruck eher gezielt um die Bars in unmittelbarer Nachbarschaft gegangen sei.
    Anscheinend wurde da wild reingeballert.

    Möglicherweise wußten die Täter also gar nicht, dass da eine Synagoge war.

  124. nicht die mama 3. November 2020 at 00:33

    Sledge Hammer 3. November 2020 at 00:08

    Selberdenker 3. November 2020 at 00:04

    Man stelle sich vor, der Bürger, der den Killer mit der AK vom Balkon aus gefilmt hat, hätte eine Walther und Schiesserfahrung anstatt eines Handys zur Hand gehabt.
    ____________
    Aber nur wenn er selbst Polizist ist, ansonsten wäre das ein Angriff von „Rechts“.
    Aber im Ernst, man weiss nicht wieviele da noch rumstehen, eventuell 3 mit einer AK 47 und dann das Feuer eröffnen… könnte auch nach hinten losgehen, also das mindestens 2 dann auf dich feuern.

  125. Hat sich der Söder Markus schon gemeldet und Mitleid geheuchelt, während er weiter Illegale in ganzen Rudeln unkontrolliert über die Grenze tanzen läßt?

    Selbst in meiner Kleinstadt lungern mittlerweile an jeder Ecke ganze Afghanenrudel und Syrerrotten herum, die nur darauf warten, Frauen zu begrapschen und Menschen abzustechen.

  126. Kanzler Kurz schwurbelt herum, was die Täternden angeht…..

    1683 wäre das Statement klarer gewesen!

  127. Die letzten Tage haben es wieder ganz deutlich gezeigt und es sollte trotz der globalen Plandemie nie vergessen werden: Das größte Problem und der größte Feind aller europäischen/zivilisierten Länder ist und bleibt der Islam! Gegen Regierungen die nach dem heutigen Abend weiterhin nur schwafeln und morgen wieder potentielle Terroristen einfliegen muss jetzt aktiv vorgegangen werden! Wer nicht mit Taten gegen diese Zustände Stellung bezieht offenbart sich mehr denn je als Befürworter und Unterstützer!

  128. Die Täter sind längst über die tolerante Grenze nach Bayern invadiert und planen jetzt das nächste Schlachtfest in München. Ich bin onehin der Meinung, dass die deutschen Gutmenschen eher als unsere zum Teil aufgewachten Nachbarn in Österreich eine solche Bereicherung verdienen!

  129. Hans R. Brecher 3. November 2020 at 00:41

    In Europa wird fast täglich irgendwo islamkonform geköpft, gemordet, gestochen, geraubt oder wenigstens allah-huhakbar-mäßig zusammengerottet (Frankfurt, Fulda, Kassel, Berlin u. a.), aber beim ZDF kocht man in jedem zweiten Satz „Halle“ auf.

  130. Johannisbeersorbet 3. November 2020 at 00:38

    Im ehemalige Jugoslawien kein Thema, an so etwas heranzukommen, aus der Bürgerkriegszeit gibt es dort noch Waffen ohne Ende, und das zu erschwinglichen Preisen. Leider sind die Reisemöglichkeiten derzeit sehr eingeschränkt…

  131. Nordachse 3. November 2020 at 00:47

    Im ehemalige Jugoslawien kein Thema, an so etwas heranzukommen, aus der Bürgerkriegszeit gibt es dort noch Waffen ohne Ende, und das zu erschwinglichen Preisen.

    In Bosnien und im Kosovo sicher, aber in Kroatien oder Serbien eher nicht.

  132. Jetzt wird live in dieser Sekunde Kanzler Kurz zu den Tätern befragt. Alles wie gehabt. Die sagen nichts. Die wissen aber bescheid. Ein erlegter und mindestens eine – andere Quellen berichten von vier Festnahmen. Die wissen genau, wer Ross und Reiter ist und…schweigen. Seit Stunden wird berichtet und keine einzige Silbe zu den Tätern. Ich nenne so etwas dreist. Die Text- und Redenschreiber zum Verkauf der Nachricht sind wohl noch nicht fertig mit ihrem Geschwurbel und Textbausteinen.

    Hinweis. Hier das kleinstmögliche Schadensbild: 7 Tote bestätigt. Viele z.T. schwer Verletzten, ein Toter Terrorist, mind. eine Festnahme und eine unbekannte Zahl untergetaucht. Die Sache in Wien ist nicht vorbei!

  133. Sledge Hammer 3. November 2020 at 00:40

    Von der Strasse aus im spitzen Winkel auf einen Balkon im oberen Stock?

    Viel Erfolg dabei.

  134. @ Johannisbeersorbet 3. November 2020 at 00:20
    Ja, das Vieh ist zur Strecke gebracht!
    https://www.youtube.com/watch?v=_A6yOEwnz7Y
    Kenner der Szene gehen davon aus, daß es tschetschenische Mordbestien sind. Die laufen immer in diesen weißen Gewändern herum (hat vielleicht was mit dem Muselglauben an Märtyrer oder so zu tun)
    Wien hat ein Tschetschenen-Problem. Die ÖVP hat die alle nach Österreich hereingelassen und widerrechtlich Asyl gewährt. Ja genau die ÖVP, der der austrofaschistische Kurz angehört, von dem manche glauben, er meine irgendwas ehrlich…

  135. Das kommt dabei heraus, wenn die linksGrünen Phantasiespinnereien der Realität weichen. Karin Goering Eckardt sagte doch, sie freue sich, daß Deutschland sich ändert. Wir sehen, was eingetreten ist. Und diese Schlepperin ist weiter tätig mit vollster Inbrunst.

  136. DFens 2. November 2020 at 23:31
    Laut „BILD“: Terrorismus-Experte: „Das ist eine neue Dimension“

    Blödsinn!

    Das ist die Standarddimension. Das ist die Dimension von Stockholm, Madrid, Marseilles, Berlin, München, Paris, London, Brüssel, Manchester, Antwerpen, Strasbourg – um nur in Europa zu bleiben. Das kann ich bis Morgen früh so weiter machen. Dann fange ich mit anderen Kontinenten an. Von Beslan bis Sri Lanka. Nur allein die letzten Jahre. Keine neue Dimension. Moh Standard!!!
    ———————
    Hinter manche Städtenamen kann man sicher in Klammer bald zweistellige Zahlen einfügen, für die Anzahl der Groß-Anschläge, das hingemordete ‚Klein‘-Vieh(!) noch nicht mitgerechnet. Ottonormal absent-Bürger hat leider ein kurzes Gedächtnis, und kann und will sich Listen und Aufzählungen ersparen. Ich bin immer wieder beeindruckt was an mohammedanischer Gewaltätigkeits-‚Leistung‘ in den letzten Jahren so alles zusammengekommen ist, und halte es für wichtig all diese kapitalverbrecherischen Tätigkeiten in unserem Land und in Europa festzuhalten, wenn es gilt diese Bande vom Ort ihrer Schandtaten zu entfernen.

  137. @ DFens 3. November 2020 at 00:51

    Danke! Die eiern rum. Meine Güte, was passiert da gerade in Wien

  138. nicht die mama 3. November 2020 at 00:51

    Sledge Hammer 3. November 2020 at 00:40

    Von der Strasse aus im spitzen Winkel auf einen Balkon im oberen Stock?

    Viel Erfolg dabei.
    ________
    Man muss halt mit der Walter gut geübt haben und treffsicher sein.
    😉

  139. DFens 3. November 2020 at 00:51

    Hinweis. Hier das kleinstmögliche Schadensbild: 7 Tote bestätigt. Viele z.T. schwer Verletzten, ein Toter Terrorist, mind. eine Festnahme und eine unbekannte Zahl untergetaucht. Die Sache in Wien ist nicht vorbei!
    ———————

    Das wird vermutlich so gehandhabt werden wie die „Sache“ Bataclan.
    Da wurden die Augenzeugen bedroht still zu sein.

  140. Jetzt kann doch nicht einschlafen. Ich bin nicht betroffen von der Sache, aber irgendwie agil. Ich hatte nicht damit gerechnet als ich PI nochmal arglos aufgerufen habe.
    Ich lese die Leute sollen nicht vor die Tür gehen. Ja ist das denn nötig, ich dachte wegen der tödlichen Pandemie ist doch eh Ausgangsperre. Wer weiß wieviel Leben das gerettet hat.

  141. Allererste Andeutung im Ösi Medienrauschen in dieser Sekunde: Eine US-News Plattform wird zitiert, dass es einen „islamistischen“ (ich zitiere nur, denn dieses Wort ist für die Wumpe) Hintergrund geben könnte. Ein Jihadist wird zitiert, der diese Aktion in Wien mit der Beteiligung Österreichs an den US geführten Aktionen in Syrien in Zusammenhang bring. Einige Sätze später wird das Wort „islamistisch“ wiederholt. Ösi Innenminister Karl Nehammer will wohl gleich eine PK geben. Mal sehen, wie der sich windet.

  142. Das_Sanfte_Lamm 3. November 2020 at 00:50

    Ich gebe Ihnen Recht, ich habe da nicht differenziert, Slowenien, Kroatien, Serbien vielleicht weniger, sind ja auch beliebte Touristengebiete. Ich wäre allerdings niemals so dämlich, dort auf Einkaufstour zu gehen…selbst, wenn man entsprechende Kontakte pflegt. In solchen Momenten wie jetzt in Wien lobe ich mir die Rechtslage der USA. Wie war ein bekannter Spruch? Ich glaube, das war nach einem Amoklauf irgendwann in Florida? „Nur ein Mann mit einer Waffe kann einen Mann mit einer Waffe stoppen!“

  143. Also der, der sich in die Luft gesprengt haben soll scheint aber auch keinen Erfolg gehabt zu haben, es sei denn es werden noch Informationen zurück gehalten. Wahrscheinlich was wegen Corona alles menschenleer.
    Das deutet dann darauf hin, das die da kurzfristig geplant haben; denn der Erfolg liegt ja nahe Null. Aber das zeigt, dass die kurzfristig zuschlagen können.

  144. Einzelfall !!! Hat nix mit nix zu tun!
    #WirHabenPlatz
    #WirSindMehr
    #WirSindBunt
    #LeaveNoOneBehind

  145. onkel77 3. November 2020 at 00:54

    Zum Fremdschämen, dieser minderwertige Propagandaapparat.

  146. INGRES 3. November 2020 at 01:00

    (…)
    Ich lese die Leute sollen nicht vor die Tür gehen. Ja ist das denn nötig, ich dachte wegen der tödlichen Pandemie ist doch eh Ausgangsperre. Wer weiß wieviel Leben das gerettet hat.
    +++++++++++++++++

    Tja, ich denke in Wien war heute auch ein recht milder Novembertag, die Straßen und Lokale wären ohne „Corona“ wohl gut besucht gewesen. Hm, hm….

  147. Da ist jetzt soviel Rotes Kreuz zusammen gezogen. Werden die jetzt nicht beim Kampf gegen Corona bei den PCR-Abstrichen fehlen. Also ich würde andere Prioritäten setzen.

  148. nicht die mama 3. November 2020 at 00:51
    Sledge Hammer 3. November 2020 at 00:40

    Von der Strasse aus im spitzen Winkel auf einen Balkon im oberen Stock?

    Viel Erfolg dabei.

    Mit meinem alten G3 hätte ich so einen Leichtbaubalkon glatt absägen können.

  149. All dies was europaweit, jetzt offensichtlich an Terror ablaeuft, war voraussehbar und entspricht der Taktik der Landnehmer, (kritische Masse) die Merkel zu Millionen zu saetzlich zuj dem im Land befindlichen, bewusst hereingeholt hat, ungeprueft Millionen der im kampffaehigen Alter mit Kriegserfahrung vorwiegend junge Maenner aus allen Laendern von Asien bis Nordafrika was 2015 und danach die offene Grenzen passierte,
    uerberwiegend wurden Paesse vorher „entsorgt“ um daraus bei kriminellen Taten und ev. Rueckbeorderung auch durch heruntersetzung des Alters Vorteile zu haben, was bereits bei Grenzuebertritt mit einer kriminellen Handlung und bewussten Taeuschen des Gaestgebers begann.
    FRAGE: braucht Deutschland eine mit Wien-Frankreich-Belgien usw. entsprechende Erfahrung, um sie aus ihrer Bierruhe aufzuwachen und von Multikultimaerchen/Brainwash in die Wirklichkeit zu befoerdern?
    Offensichtlich glaubten sie ihren Medienluegnern/Propagandisten, die jede Kehrtwende von Merkel abdeckten und propagandistisch aufbereiteten, um die dekadenten, angsterfuellten und verweichlichten, verwoehnten der 80% Schlafdeutschen, die regelmaessig die anti D eingestellten Altparteien waehlen,
    mit der REALITAET bekanntzumachen.

    Mal sehen, was die da oben, dazu fuer Maerchen erzaehlen, was gerade in Wien geschieht und D bevorsteht

  150. onkel77 3. November 2020 at 00:54
    Na endlich, die Täter werden genannt:
    ZDF: Britta Hilpert aus Wien zum Terroranschlag/Slomka vermutet auch Rechtsextreme
    https://www.youtube.com/watch?v=i7zNceLxexs

    ———————————————-

    Marionetta Slomka und Claus Klebrig gehören gefeuert!!!

    Naja, wenn Trump morgen die Wahl gewinnt, werden die Visagen der beiden schon tiefer hängen!!!

  151. Jetzt live PK mit Ösi Innenminister Karl Nehammer. Er sagt: mehrere Tote und Verletzte. Ein Täter erschossen. Mindestens ein Täter noch auf der Flucht. Morgen gibt es keine Schulpflicht in Wien. Innenstadt meiden. Apell, zu Hause zu bleiben. Jetzt plappert er. Kein Wort – keine Silbe zu den Tätern. Unverschämtheit! Bin gespannt auf Nachfragen, falls die Journos diese stellen.

  152. INGRES 3. November 2020 at 01:09

    Da ist jetzt soviel Rotes Kreuz zusammen gezogen. Werden die jetzt nicht beim Kampf gegen Corona bei den PCR-Abstrichen fehlen. Also ich würde andere Prioritäten setzen.
    ____________
    🙂

  153. „Marionetta Slomka und Claus Klebrig gehören gefeuert!!!“

    Nein, die gehören angeklagt wegen Mithilfe zur Schädigung des deutschen Volkes.

  154. Kanzler Kurz: „Automatische Waffen…..“
    Mit anderen Worten die Mistkerle ballern mit Maschinengewehren die Menschen auf der Straße ab.
    So wie im Film!
    Das ist ja schlimmer als im Krieg. Da blieben wenigstens die Zivilisten verschont.

    Was sind das bloß für Leute? Das sind Soldaten, Waffenerprobte, Legionäre und Taugenichtse aller Art!
    Jeder der keiner ordentlichen Arbeit nachgeht sollte hochkantig aus Europa rausfliegen, wenigstens aus den zivilisierten Ländern: Deutschland, Österreich und Schweiz.

    Man sollte auch an solche Junggesellen überhaupt keine Wohnungen vermieten, sie in Männerheime schicken. Da wäre man die Kerle ganz schnell los. Die sorgen ohnehin nur für Ärger.

  155. In diesem Zusammenhang:
    In Tschechien hat die Regierung den Kauf von Waffen-Pistolen etc. vor laengerer Zeit empfohlen und freigegeben,
    also man unterstuetzt Selbstschutz im Falle von Angriffen in Form von Muslimen, die faelschlicherweise mit Fluechtlingen bezeichnet werden, obwohl sie Asylbetrueger bzw. Sozialtouristen aus aller Herren Laender sind.

    Merkelregim praktiziert genau das Gegenteil, jeder der eine Waffe besitzt auch Jaeger werden auf das peinlichste und kleinlichste drangsaliert und limitiert um eine Verteidugung durch eigene Waffe unmoeglich zu machen. Wie nennt man dies – ins offene Messer rennen lassen, wuerde ich sagen.

  156. Zu 01:13 Uhr:
    Morgen 06:00 Uhr soll es eine weitere PK geben. Die haben nichts gesagt. Die Journos waren brav und haben nichts gefragt. Frechheit!

  157. PK beendet!

    Wären die Täter Ronnie Schmidt aus Halle-Neustadt, Maik Krenz aus Neubrandenburg und Percy Meier aus Suhl gewesen, hätten es die Journalisten sofort erfahren……

  158. Johannisbeersorbet 3. November 2020 at 01:10

    Mit meinem alten G3 hätte ich so einen Leichtbaubalkon glatt absägen können.
    __________________
    Genau!
    🙂

  159. @INGRES 3. November 2020 at 01:04
    Es war nicht menschenleer im Bermudadreieck in Wien.
    Der Beginn des Lockdowns in Österreich war heute Nacht um 0 Uhr (vor ca. 1,5 Stunden).

  160. Johannisbeersorbet 3. November 2020 at 01:14

    Malte, Lea und Sophie werfen Teddybären auf Invasoren, halten einen Freitag Schilder mit Refugees Welcome hoch, den anderen Freitag wird für das Klima demonstriert. Als Konsequenz werden die Grenzen geöffnet und im nächsten Jahr eine CO2 – Steuer eingeführt um die ohnehin schon teuren Benzinpreise noch weiter in die Höhe zu treiben Ist doch super! Soll sich keiner beschweren, wir würden in keiner Demokratie leben!! Es wird genau das getan, was unsere Jugend haben möchte!

  161. So ganz blöde will sich OE24.TV nicht geben. Zum dritten bringen die kurz das Wort „islamistisch“ als Zitat on air. Die Sache soll den Leuten wohl Tröpfchenweise verabreicht werden. Eine Farce…

    Die PK war eine Zumutung. Dort wurde lediglich Luft verbraucht.

  162. Da!

    Linke sind lernresistent!!!

    KOMMENTAR
    Islamistischer Terror in Frankreich: Selber schuld, ihr Laizisten!
    Als Antwort auf die islamistische Offensive in Europa machen einige Kommentatoren den französischen Laizismus als wahren Schuldigen aus: Die strenge Trennung von Staat und Kirche demütige junge Muslime und spiele Fanatikern in die Hände. Das ist absurde Täter-Opfer-Umkehr.

    https://www.nzz.ch/meinung/islamistischer-terror-der-laizismus-ist-nicht-schuld-daran-ld.1584681

  163. die Berichterstattung von OE24.TV, ist jedenfalls sachlich und man versucht objektiv die Situation zu schildern, R.I.P.

  164. Johannisbeersorbet 3. November 2020 at 01:10

    Wenn man genug Zeit und Munition hat, um draufzuholzen, ja.

    In dieser Situation hingegen wäre ein Schütze auf einem Balkon meiner Ansicht nach recht sicher.
    Ein paar Schüsse auf den Typen mit der AK, dann in die Wohnung in Deckung und ans Telefon.
    Dass sich die Typen in die Mausefalle Treppenhaus begeben, glaube ich nicht, da die sich denken können, dass die Polizei recht schnell eintrifft und dann haben sie unten bewaffnete Polizei und am oberen Ende der Treppe ebenfalls einen Bewaffneten, von dem sie zudem nicht wissen, was der noch alles hat.

    Aber klar, alles wie immer nur Spekulatius….

  165. Eurabier 3. November 2020 at 01:19
    PK beendet!

    Wären die Täter Ronnie Schmidt aus Halle-Neustadt, Maik Krenz aus Neubrandenburg und Percy Meier aus Suhl gewesen, hätten es die Journalisten sofort erfahren……
    —————-
    Man beginnt sich tatsächlich langsam wieder nach den Zeiten von Percy und Reginald zurückzusehnen 😉
    https://www.youtube.com/watch?v=4LQXAgscCfI
    https://www.youtube.com/watch?v=_tdlZrCRMTY&list=PLHSdFJ8BDqEyhAXfNObfDm0b_tNkwWU-5

  166. oak 3. November 2020 at 01:18
    Merkelregim praktiziert genau das Gegenteil, jeder der eine Waffe besitzt auch Jaeger werden auf das peinlichste und kleinlichste drangsaliert und limitiert um eine Verteidugung durch eigene Waffe unmoeglich zu machen. Wie nennt man dies – ins offene Messer rennen lassen, wuerde ich sagen.

    Sowas nennt man Völkermord.

  167. jeanette 3. November 2020 at 00:25
    6 Tatorte!
    In der Ausgehmeile!
    Leute stecken in Bars und Restaurants fest, trauen sich nicht mehr raus/nach Hause.

    ———————–
    Also ich würde nach Hause gehen, denn sonst steckt man sich doch in der Bar an, wenn man da jetzt nicht das Fenster öffnen kann.

  168. Was Import- Anlegung von Waffenlagern anbelangt, es ist mit Sicherheit davon auszugehen, dass die Millionen Muslime im Land, unterstuetzt durch ihre Obermufties, „Landsleute“ , „Regierungen“ der Laender aus denen sie kommen ueber derartige Laeger verfuegen, die unzaehligen Moscheen, teils Monstermoscheen die sich bestens als Stuetzpunkte, Befehlszentren, Bunker eignen, mit verdeckt eingebauten Kammern/Gewoelben dafuer geeignet ,um alle Art von Infanterie und anderen Waffen darin und in anderen Gebaeuden ueber die sie verfuegen, zu laegern.
    Sind hier ueberhaupt Kontrollen in dieser Hinsicht erfolgt? Schwer zu glauben.
    Die Politik- Sicherheits Organe – Medien sind voll damit beschaeftigt, eine Art Schattenboxen gegen eine nicht vorhandene gewaltbereite Rechte zu fuehren, waehrend sie ihren Merkelgaesten bisher alle erdenkliche Finanzierung, Rueckendeckung, Freiheit ermoeglichte, dass sie ungestoert an ihrer eigentlichen Mission
    EURABIA ZU ERZWINGEN auf verschiedene Art durch Geburtenjihadd als auch Infiltration und letztendlich Gewaltanwendung, was gerade zu erwarten ist.

  169. DFens 3. November 2020 at 01:23

    Etwas anderes habe ich nicht erwartet, die Köpfe haben panische Angst davor, nach einem falschen wahren Wort als Rassisten und/oder Islamophobe dazustehen und von der Regierung respektive eigenen Partei auf die Strasse gesetzt zu werden.

    Und die Regierung hat Angst, dass noch mehr Mohammedaner wegen besagtem falschen wahren Wort ausflippen.

  170. Der gefundene Sprengstoffgürtel unter der Jacke des Täters war war nur eine Attrappe.

    Neben Sturmgewehr hatte der tote Täter auch eine Pistole und eine Machete dabei.

    Es wurde nur 1 toter Zivilist bestätigt (statt 7).

    Der angeschossene Polizist ist nicht tot.

    Die 5 festgenommenen Verdächtigen haben sich als unschuldig herausgestellt. Deren helle Hosen waren wohl Zufall.

    Quelle:
    Bürgermeister-Interview.

  171. Bei OE24.TV war vorhin (23:07 Uhr) der Terrorismus-Experte Dr. Nicolas Stockhammer telefonisch zugeschaltet:
    Terrorakt von langer Hand geplant, die Handschrift würde er vorsichtig, auf Basis des jetzigen Wissenstandes, eher dem islamistischen Spektrum zuschreiben.

  172. Unsere Regierungen holen die Terroristen doch gezielt nach Europa. DAS ist Staatsterrorismus…!

  173. Gegen 21.00 Uhr ging es in Wien zur Sache. Die Ausgangssperre (Lockdown, korrekt?) ab 00.00 Uhr.
    Der Terrorangriff angeblich „von langer Hand“ geplant. Wenn, dann haben die kurz entschlossen das Ding vorverlegt.
    Laufen ballernd durch die Innenstadt. Waren es tatsächlich bis zu 10 Attentäter? Und „nur“ 7 Tote bis jetzt bestätigt?

    Gab es noch Infos bzgl der Geiselnahme in einem Restaurant?

    MOD: Es gibt zur Stunde einen Toten, einen getöteten Attentäter und 15 Verletzte, davon sieben schwer. Eine Geiselnahme hat es wohl nicht gegeben.

  174. Also für die 10 Dschihadis mit AK 47 Sturmgewehren ist die Sache wohl schief gelaufen. Sonst wären mehr Opfer zu beklagen.

    Glücklicherweise.

  175. Der tote Täter wurde identifiziert, aber die Identität wurde noch nicht veröffentlicht.

    Eine Geiselnahme fand nicht statt.

    (Bürgermeister-Interview)

  176. cpdstream 3. November 2020 at 01:38
    Bei OE24.TV war vorhin (23:07 Uhr) der Terrorismus-Experte Dr. Nicolas Stockhammer telefonisch zugeschaltet:
    Terrorakt von langer Hand geplant, die Handschrift würde er vorsichtig, auf Basis des jetzigen Wissenstandes, eher dem islamistischen Spektrum zuschreiben.

    ————————————————-

    ORF ringt sich zu einem „möglichweise dschihadistisch“ durch! … Das Wort hatten wir noch nicht!

    ACHTUNG NEUSPRECH: islamistisch heisst jetzt dschihadistisch!!! So verbrennt halt ein Wort nach dem anderen!! Sagen wir doch einfach Zigeunersosse!!

  177. Sledge Hammer 3. November 2020 at 00:58

    Man muss halt mit der Walter gut geübt haben und treffsicher sein.

    Das ist die Voraussetzung und wäre auch mein Ansatz für ein liberales Waffenrecht.

    Jeder unbescholtene Deutsche soll sich so ein Ding kaufen können, aber er muss durch regelmässiges Trainung nachweisen, dass er sich mit dem Ding auseinanderstzt und es sicher und verantwortungsvoll bedienen kann.

  178. Auf einem Video sind zwei Täter gleichzeitig zu sehen.
    Daher weiß man, dass noch mindestens 1 Täter herumläuft.

    Die 6 Tatorte liegen ganz dich zusammen rund um den Schwedenplatz, so dass auch zwei Täter das haben alleine schaffen können.

  179. @MOD
    Aha, danke.
    Die Kronenzeitung und der Merkur berichteten über eine Geiselnahme. Auch von mehreren Toten.

    „…. Die Kronen Zeitung berichtet von einer Geiselnahme in einem Lokal in der Mariahilfer Straße. … Ein anderes Video zeigte eine große Blutlache vor einem Restaurant….Nehammer sprach von „mehreren Toten…“
    (Quelle: Merkur)

  180. Privat ins Netz gestellte Videos,könnten verräterische Alluhut Hackbar Rufe enthalten,und wären dann nicht mehr als „rechts“ manipulierbar.

  181. Hans R. Brecher 3. November 2020 at 01:53
    (…) islamistisch heisst jetzt dschihadistisch!!! So verbrennt halt ein Wort nach dem anderen!! Sagen wir doch einfach Zigeunersosse!!
    ————————

    Namen sind nur Schall und Rauch, ..und meinen guten Nachbarn auch…
    https://www.youtube.com/watch?v=OP84_ajwbCc

  182. Hans R. Brecher 3. November 2020 at 01:48

    Sozen-Mikado.

    Wer zuerst „Islam“, „Migration“ oder „wir haben unvertfteiliche Fehler gemacht und treten tfurück“ sagt, hat das Spiel um Posten und Pension verloren.

  183. Erschossen zu werden gehört zum Leben in der Großstadt, wie die Gefahr vom Auto überfahren zu werden. Wir tun aber alles Menschenmögliche, um die Zahl der Opfer so gering wie nur möglich zu halten. Deshalb werden wir 1000 zusätzliche Beamten einsetzen, um Synagogen und Moscheen zu bewachen.

  184. Gemeinderabbiner Schlomo Hofmeister wurde Zeuge, wie auf Menschen im Bermudadreieck am Wiener Schwedenplatz geschossen wurde. „Mindestens ein Angreifer – es ist sehr schwer zu sagen, wie viele es waren – hat auf die Menschen geschossen, die vor den Bars und Pubs im Bermudadreieck gesessen sind“, so Hofmeister. Auch weitere Augen- und Ohrenzeugen berichten von schrecklichen Ereignissen.

    https://www.krone.at/2266893

  185. nicht die mama 3. November 2020 at 01:55

    Sledge Hammer 3. November 2020 at 00:58
    ___
    Zustimmung!

  186. Irgendwas stimmt da nicht. Mehr als ein halbes Dutzend Islamis mit AK47-Sturmgewehren laufen durch ein belebtes Innenstadtviertel, schießen wild um sich, durchsieben mit den Kugeln Restaurants, Bars, etc. Und dann soll es nur einen Toten und einige wenige Verletzte gegeben haben? Das einzige bisher zugegebene ISlam-Opfer ist jener junge Mann, dessen unnötiger Tod in den sog. sozialen Medien durch Videoaufnahmen des Mordes dokumentiert und damit öffentlich wurde. Gab es wirklich nicht mehr Opfer? Kaum vorstellbar.

    Soll hier das tatsächliche Ausmaß der grausamen Islam-Schlacht vertuscht werden? Sollen die Täter wieder einmal geschützt werden? Warum wird der islamische Hintergrund wieder einmal verschwiegen? Allerdings ist es sehr logisch, das ausgerechnet diejenigen Politverbrecher, die diese Zustände vollabsichtlich in ihre Länder importiert haben, nun keine genaue Aufklärung der von ihnen ursächlich verschuldeten Verbrechen wünschen.

    Zum Glück ist morgen US-Wahl. Da kann man das dumme Volk wieder ablenken und Wien ist ganz schnell vergessen. Und weiter geht’s mit dem UN-geplanten ISlam-Import…

  187. BBC hütet sich auch, Islam zu sagen:

    Vienna shooting: Gunmen hunted after deadly ‚terror‘ attack

    Several gunmen with rifles have opened fire in six different locations in central Vienna, killing at least one person, police say.

    https://www.bbc.com/news/world-europe-54786952

    Und ‚terror‘ in Anführungszeichen!!!

  188. Das Bundesheer jagt nicht die Täter, sondern sichert die wichtigen Gebäude und Orte, damit sich die Polizei nicht mehr darum kümmern muss, sondern sich voll auf die Täterjagd konzentrieren kann.

    150 von der Kobra-Einheit und
    100 vom Jägerkommando sind zusätzlich im Einsatz.

  189. Da man mittlerweile leider davon ausgehen muß, daß auf weltbekannten strömen-Plattformen im Sekundentakt gelöscht wird, möchte ich noch diesen Videobeitrag aus jugendlicherer (als ich es bin) Sicht kurz anempfehlen.
    Gut, 4 Std. sind ein Brett, aber es tut auch nicht nötig sich alles anzutun, wenn man die richtigen Passagen trifft.
    https://youtu.be/H_b8fTlR26Y

  190. Ich zitiere den „TÜRKENLOUIE“ von vor ca. 300 Jahren:
    „Ist der Feind ersteinmal über die Mauerns WIENS eingedrungen –
    so ist die Festung verloren“!
    Dazu ANGELA MIELKE:
    „Nun sind sie halt mal da!“

  191. SCHWARZ-GRÜN IN ÖSTERREICH
    Das spezielle Islam-Problem des Sebastian Kurz

    In Österreich haben Jugendliche eine katholische Kirche verwüstet – offenbar angestachelt von den Mohammed-Karikaturen. Kanzler Sebastian Kurz findet harsche Worte und warnt vor dem politischen Islam. Sein grüner Koalitionspartner sieht das anders.

    Die rund 50 Jugendlichen versammelten sich in einer Einkaufsstraße. Dann zogen sie durch die Straßen im Süden von Wien, zündeten Pyrotechnik und riefen islamistische Parolen. Irgendwann gelangten sie zu dem Backsteingebäude mit der Kuppel und den zwei hoch aufragenden Türmen. Es ist die katholische Pfarrkirche St. Anton, die hier im Bezirk Favoriten steht. Die Jugendlichen stürmten das Gotteshaus, brüllten „Allahu Akbar“, traten gegen die hölzernen Kirchenbänke. Der Pfarrer rief die Polizei – und die Jugendlichen rannten in alle Richtungen davon.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article219191182/Oesterreich-Das-spezielle-Islam-Problem-des-Sebastian-Kurz.html

    Das war der Auftakt!!!

    Die Moslems wittern Morgenluft!

    Es steht zu befürchten, dass in den nächsten Wochen ähnliche Terrorakte wie heute in Wien in ganz Europa stattfinden werden.

  192. Hammer!!!

    Vizekanzler Werner Kogler von den Grünen klang da ganz anders. Auch er verurteilte den Angriff, sprach von Terror, abscheulichen Taten und Angriffen auf „Demokratie, Grund- und Freiheitsrechte“. Einen Zusammenhang dieses Terrors mit dem Islam vermeiden die Grünen in ihren Formulierungen, ebenso das Wort „politischer Islam“. Und in Zusammenhang mit dem Angriff auf die Kirche in Wien-Favoriten spricht man bei den Grünen gerne von „desintegrativen Gruppen“.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article219191182/Oesterreich-Das-spezielle-Islam-Problem-des-Sebastian-Kurz.html

    Und heute??? War das auch wieder eine „desintegrative Gruppe“???

  193. onkel77 3. November 2020 at 01:30

    Im ZDF lief „Wiener Blut“.
    _______________
    Was für ein „Zufall“!
    Clownworld

  194. brontosaurus 3. November 2020 at 02:22
    Ich zitiere den „TÜRKENLOUIE“ von vor ca. 300 Jahren:
    „Ist der Feind ersteinmal über die Mauerns WIENS eingedrungen –
    so ist die Festung verloren“!
    Dazu ANGELA MIELKE:
    „Nun sind sie halt mal da!“

    ————————————-

    Das Angela hätte damals die Stadttore geöffnet und alle reingelassen.

    Schon die alten Römer wussten:

    “Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar.

    Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Erscheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht.

    Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!”

    Marcus Tullius Cicero

  195. Es labert und relativiert wieder ein widerlicher erklärbäriger schluchtensch**ssender Systemhurer.

  196. Hans R. Brecher 3. November 2020 at 02:25

    (…)
    Es steht zu befürchten, dass in den nächsten Wochen ähnliche Terrorakte wie heute in Wien in ganz Europa stattfinden werden.
    *************

    Ja. Glücklicherweise haben wir Corona, passt wieder wie angegossen. Lock- Shut und was weiß ich für Downs. Dann fällt es nicht so auf, dass „uns“ offiziell der Krieg erklärt wurde.
    Gute Nacht

  197. Und das Merkel ist noch in der Sauna !!!!

    Merkel muss weg! Samt all ihren Speichelleckern! „Europa“ sollte sich endlich an Prinz Eugen erinnern und Fahrt aufnehmen.
    Europa den Europäern, „Palästina“ den Palästinensern, also den Juden, die dort schon seit Jahrtausenden lebten ! Zypern den Zyprioten und Griechenland den Griechen!
    Rückführung von Istanbul zu Konstantinopel und Rückführung der Turkstämme in ihre angestammten Wüsten in Asien!
    Möge den kranken Mann vom Bospurus der Blitz beim schei..en treffen! Aber bald !

    Es lebe die Freiheit !
    Anti-Gender

  198. Es ist Krieg und das Schlimmste ist, Europa verliert den Krieg, weil keiner mehr den Mut hat, den Angreifer zu benennen.

    ISLAM!

  199. Man kann also auf Instagram mit Kalashnikov, Pistole und Machete posieren, dem IS einen Treueeid schwören und eine Terrortat ankündigen und das führt nicht zu einer Terrorwarnung oder zur Festnahme des Täters?
    Zumindest die Sicherheitsbehörden müssen doch vorher Bescheid gewusst haben wegen dieses Postings auf Instagram.

  200. Hans R. Brecher 3. November 2020 at 02:32
    Vielleicht ist der noch größere Feind, der hoch und trocken sitzende, all das spannende Schauspiel um ihn herum noch unbedarft genießende, auf sein sonst so langweilig gewordenes Wohlstandsleben endlich einen ultimativen Kick erhoffende nach Nafri-u. oriental. (Blut-Auf- u.) Erfrischungsstäben lechzende, leicht leit- lenk- und demurkratierbar gewordene, aus komfortablen Süchten heraus, zum degenerierten, und sich selbst degradierenden Unterwürfigkeitsobjekt geworden, nach dem die mit omnipotenten Gewaltphantasien ausgestatteten Eindringlinge schon immer Ausschau gehalten haben.

  201. Karamba 3. November 2020 at 03:14
    Man kann also auf Instagram mit Kalashnikov, Pistole und Machete posieren, dem IS einen Treueeid schwören und eine Terrortat ankündigen und das führt nicht zu einer Terrorwarnung oder zur Festnahme des Täters?

    ———————————————

    Dafür werden „Klima- und Corona-Leugner“ gesperrt … und jede Kritik am Islam!

  202. Die Terroristen werden unsere freiheitliche Lebensweise nicht zerstören. (Das überlassen wir Corona).

  203. Jetzt fällt mir wieder ein, was das Gebot in diesen schweren Stunden ist. Es war ein Angriff auf die Freiheit. Wer uns angreift, greift uns alle an.

  204. Und der deutsche Masochistenmichel freut sich über Merkels Peitschenhiebe: „Oh ja, Mutti, schlag noch fester zu! Ich will noch mehr Schmerz!“

  205. „Wo ein Jäger lebt, können zehn Hirten leben, hundert Ackerbauer und tausend Gärtner.“
    Alexander von Humboldt

  206. 3141592653 3. November 2020 at 04:03
    Nun ja, man erntet, was man gesät hat…
    Deutschland ist das nächste Opfer!

    ——————————————
    Ist zu befürchten! Es kann Berlin treffen (sehr wahrscheinlich), aber auch München, Hamburg, Frankfurt oder jede andere Stadt … Die Gefahr lauert inzwischen überall … und natürlich auch im übrigen Europa … vor allem Frankreich!

  207. Allein wegen einer gegenständlichen Bilddarstellung ihres Proffetastlochs wollen sie uns töten, und randalieren wie wildgewordene tollwütige Bestien in unserem Land, in unserer Kultur herum, unter massivem Zuspruch ihrer fast genauso abgedrehten linksextremistischen Beschützer.

  208. VATER UND TOCHTER IN HÜCKELHOVEN (NRW) VERLETZT
    Unbekannte schießen auf Familie

    Mysteriöse Schießerei am Sonntagabend in Hückelhoven.

    Laut Zeugen feuerten gegen 18.30 Uhr Unbekannte aus einem Renault auf den Pkw einer Familie mit Vater, Mutter und Tochter. Laut Polizei und Staatsanwaltschaft Mönchengladbach wurden der Vater (52) und die Tochter (21) getroffen.

    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/fluechtender-taeter-baut-unfall-unbekannter-schiesst-auf-familie-73712944.bild.html

  209. Es ist so es bleibt so: Manche Kulturen sind nun einmal inkompatibel.

    Integaration ist bei vielen nicht mal gescheitert sondern wollte erst gar nicht angenommen werden.

    Rassismus, Diskriminierung…nicht schön, aber WOHER kommt denn ein solches denken oder handeln?

    Anschlag Österreich: Ich wette, daß nicht wenige das richtig oder gut finden, die hierzulande schon seit Jahren leben. Siehe meinen ersten Satz. Damit schließt sich der Kreis.

  210. „Das Allerschlimmste an den islamischen Terroranschlägen ist doch, dass es auch Rechte hätten sein können!“

    Kleber vom ZDF eule54 von pi.

  211. bet-ei-geuze 3. November 2020 at 05:02
    Allein wegen einer gegenständlichen Bilddarstellung ihres Proffetastlochs wollen sie uns töten, und randalieren wie wildgewordene tollwütige Bestien in unserem Land, in unserer Kultur herum, unter massivem Zuspruch ihrer fast genauso abgedrehten linksextremistischen Beschützer.

    ———————————————-

    Ja. Eine Unverschämtheit ist das! Die sind in unserem Land und wollen uns ihre Regeln aufzwingen! Die sollen sich gefälligst nach Islamien verpissen! Da können sie machen, was sie wollen.

  212. Hans R. Brecher 3. November 2020 at 04:59
    Ich mach jetzt mal was ganz Verwegenes
    https://www.youtube.com/watch?v=qRBsQEo1clA
    😉 (kennt nur er)
    Wenn er darauf nicht reagiert, hat er endgültig hingeschmissen.
    was mir irgendwie schon leid täte.
    Viva, wnn du das liest, gib mal Lebenszeichen,
    und entsinne dich deiner Verantwortung nach dem 1. grundgesetz eines blogs:
    Du sollst Deine Freunde nicht langweilen… !

  213. Ueberrascht mich eigentlich !
    Bei der Migrationspolitik der offenen Grenzen musste sowas ja Kommen !!!

  214. Um die Opfer tut es mir sehr, sehr leid. Aber die angeblich goldwerten Protagonisten aus Afrika und Nahost lassen nun fast mittlerweile täglich den Wecker derart laut klingeln, daß selbst der verstrahlteste indigene Buntling aufwachen müsste – theoretisch zumindest.

  215. Na da zitiere ich doch gerne den Herrn Grönemeyer welcher da so lautstark gegrölt hatte

    “ Keinen Millimeter nach Rechts “ !!

    Das giltet doch wohl auch für die ÖR Medienberichtetstattung welche da schon so schön zu framen beginnt ….

  216. Schüler müssen am Dienstag nicht zur Schule

    04.35 Uhr: Aufgrund der Gefahrensituation sind die Bürger noch immer dazu aufgerufen, möglichst zu Hause zu bleiben. Schüler müssen am Dienstag in Wien nicht zur Schule. Bundeskanzler Kurz forderte die Bevölkerung auf, weiter an einem sicheren Ort zu bleiben. „Ob es möglich ist, morgen in der Früh ganz normal das öffentliche Leben aufzunehmen, das wird stark von der heutigen Nacht abhängen und ob es gelingt, die Verdächtigen zu fassen beziehungsweise auszuschalten.“ Ein antisemitischer Hintergrund könne nicht ausgeschlossen werden.

    Bisher 2 Tote und 15 Scherrverletzte

    Quelle: Focus

  217. Bars und Restaurants wurden angegriffen! Asymmetrischer Krieg! Wer wohl die Protagonisten sind?

  218. Geistesgestörter und Schizophrener Spahn will uns auf Monate des Verzichts einschwören.

    Führt euch mal folgendes vor Augen:

    Spahn war auf einer Jesuitenschule und hat CORONA gebraucht um demütig zu werden.

    Was hst der auf der Jesuitenschule gemacht?

    Der ist ein Heuchler und ganz übler Lügner.

  219. BRUTALE ATTACKE
    Angriff auf Ordensschwester: Verdächtiger gefasst

    Es ist eine unglaubliche Tat, die, wie berichtet, Samstagmittag in einem Linienbus in Graz passierte. Nach Auswertung des Videomaterials wird nämlich klar, wie brutal der Angriff auf die Ordensfrau war. Das Landesamt für Verfassungsschutz übernahm die Ermittlungen. Ein Verdächtiger war dank uniformierter Kollegen rasch ausgeforscht.

    Die Attacke geschah aus dem Nichts heraus. Ohne Streitgespräch oder Ansprache. Plötzlich hob der junge Mann den Arm und schlug der 76-Jährigen mit voller Wucht gegen den Kopf. So fest, dass ihr Hörgerät herausfiel. Physisch blieb sie unverletzt. Es gehe ihr den Umständen gut. Sie habe eine stabile Psyche. Allerdings bleibe bei den Schwestern die Angst, dass beim nächsten Mal etwas Ärgeres passieren könnte, er vielleicht ein Messer hat.

    Auf Nachfrage der „Steirerkrone“ teile die Polizei-Pressestelle am Montag mit, dass die Ermittlungen nun vom Landesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung übernommen wurden. Ein Tatverdächtiger konnte inzwischen ausgeforscht werden.

    Bereits polizeibekannter Verächtiger
    Es handelt sich um einen 19 Jahre alten Afghanen, der der Polizei bereits wegen diverser Suchtgiftdelikte bekannt war. Er war Ende 2015 nach Österreich gekommen, mittlerweile laufe allerdings aufgrund seiner Polizeiangelegenheiten ein Aberkennungsverfahren. Den Vorfall mit der Ordensschwester gab er in den Einvernahmen zu, sagt allerdings, er sei von ihr zuvor beschimpft worden.

    Nach seiner Einvernahme wurde der Verdächtige in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Die Kommentarfunktion wurde deaktiviert.

    https://www.krone.at/2266699

    Alle Zutaten, wie immer!

  220. Kreuzritter HH 3. November 2020 at 00:42

    Hat sich der Söder Markus schon gemeldet und Mitleid geheuchelt, während er weiter Illegale in ganzen Rudeln unkontrolliert über die Grenze tanzen läßt?

    Selbst in meiner Kleinstadt lungern mittlerweile an jeder Ecke ganze Afghanenrudel und Syrerrotten herum, die nur darauf warten, Frauen zu begrapschen und Menschen abzustechen.
    —————————————————–
    Nur zur Erinnerung; Merkel hat sich mit dem Migrationspakt verpflichtet jedes Jahr mindestens 200.000 von diesen kriminellen und gewalttätigen Figuren zu importieren.

  221. Das einzig Wichtige war, daß man mit dem Strache-Komplett die sehr effektive und beliebte Regierungskoalition sprengte. Diese Kollateralschäden ihrer nach wie vor propagierten Multikulti-Politik nehmen die Schmiermedien sicher gern in Kauf. Immerhin handelt es sich sicherlich um geistig verwirrte Einzeltäter…

  222. Hans R. Brecher 3. November 2020 at 05:34
    Damals ging es darum wie sich Po litiker insbesondere Machthaberin Nr. 1 verpuppen. Von einem Nichts zu einem riesigen Etwas.

  223. Nun denn: Die Takahes

    Ein Trugschluss zu glauben, die Evolution der Arten habe aufgehört zu wirken. Nach wie vor findet dieser Prozess statt. Ständig und überall. Das Klagelied, dieser Mechanismus bringe mitunter auch „tragische Fälle“ zum Vorschein, ist eher eine Frage, auf welcher Seite der Betrachter steht.

    Die Takahes, jene flugunfähigen Vögel aus Neuseeland, können sicherlich ein Lied davon singen, was es heisst, wenn der stärkere überlebt. Die von Einwanderern mitgebrachten Katzen fanden im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen vor, als diese sich über das „Jungfräuliche Neuseeland“ ausbreiteten. Die Takahes fallen bei Gefahr in eine Starre, jedes Raubtier hat es leicht mit einer solchen Beute. Die Folge ? Die Takahes sind vom Aussterben bedroht. Es hat sich eine deutliche Verschiebung im Artenspektrum ergeben.

    Haben die Takahes etwas falsch gemacht ?

    Ja.

    Wenn der Kampf ums Überleben nicht mehr nur eine Frage des Angepasstseins bleibt sondern ins blutige „abgleitet“, wird der verlieren, der keine Zähne zeigen kann. Da nützt es den Takahes wenig, den Katzen zu sagen, dies war schon immer unser friedliches Neuseeland. Die Katzen hätten sich sicherlich auch nicht mit den von den Takahes ausgegrabenen Kleingetier zufrieden gegeben, oder gar sich auf ein versöhnliches „Gespräch“ eingelassen.

  224. bet-ei-geuze 3. November 2020 at 05:44
    Hans R. Brecher 3. November 2020 at 05:34
    Damals ging es darum wie sich Po litiker insbesondere Machthaberin Nr. 1 verpuppen. Von einem Nichts zu einem riesigen Etwas.

    ————————————–

    Ach so. Dazu passen die Bilder. Kann mich auch dunkel daran erinnern, dass das mal Thema bei Euch war …

  225. Österreich im Kampf gegen Rechts. In DE wäre dies zu hören und zu lesen. Ein widerwärtiger Anschlag nennt Kurz dies. Das Dumme ist, dass niemand in Europa ernsthaft dagegen etwas unternimmt oder unternehmen will (oder darf).

  226. Packdeutscher 3. November 2020 at 06:19
    Vielleicht beteht ja ein partyszenischer Zusammenhang? (vorgestern in Linz):

    Von wegen Halloween-Randale: ORF macht Afghanen, Iraner und Iraker zu „Jugendlichen“

    —————————————-

    Von Halloween-Randale zum Hallo-Wien-Massaker!

  227. Vor dem Terror-Anschlag postete der Verdächtige auf Instagram Fotos mit Waffen und einen Treueeid gegenüber dem IS-Kalifen.
    ………….
    Aber man “ rätselt“ noch immer über die Motive der Täter.

  228. Dass die Medien diese IS-Klamotte immer noch ausgraben…. Den islamischen Staat gab es doch nie offiziell und zumindest seit 2014/15 auch strukturell nicht mehr; genauso wie Al-Qaida, die auch immer für jeden Anschlag ab 2001 herhalten mussten.

    Das ist wohl so eine Taktik, um bestimmte Taten zu erklären. 🙁

  229. Keine Sorge die deutschen Propagandamedien, laufen schon heiß spätestens heute Abend istaus dem Islamistischen Terroristen, ein österreichischer Rechtsextremist geworden, bestes Beispiel, der Terroranschlag 2016 in München, wo von der deutschen Presse ùber Nacht ein islamischer Terrorist zu einem deutschen Rechtsextremisten wurde. Damals war die BBC als erste vor Ort der Reporter sagte damals man hätte eindeutig gehört wie der Terrorist laut „Allahu akbar“ gerufen hätte die deutsche Lügenpresse hat davon nie ein Wort berichtet, gut sie kam auch Stunden später! Die deutschen Medien machten dann daraus einen Rechten! Ich denke in Wien wird es ähnlich laufen!

  230. Hoffentlich können die anderen verwirrten Einzeltäter, mit psychischer Auffälligkeit, die einem Verbortsirrtum auferlegen sind und zu wenig Liebe von der Aufnahmegesellschaft bekommen haben, auch noch von der Polizei, durch Einbringen von Blei in den Kopf, neutralisiert werden.

  231. Jeder der dem Kurz glaubt, ist sehr naiv. Er selber ist ein Befürworter des Islams. Er sagte: „der Islam gehört zu Österreich“ Und alle die ihn wählen, sind derselben Meinung. Die Geister die er rief, sind jetzt hier. Danke liebe ÖVP und deren Wähler für die Bereicherung.
    Lasst noch mehr solche Fanatiker ins Land. An euren Händen klebt Blut. Auch wenn ihr dem irdischen Gericht entgeht, aber dem göttlichen werdet ihr nicht entgehen, für den Verrat am Christentum.

  232. Jetzt macht ein Total-Lockdown hier wenigstens Sinn.
    Aus Schutzgründen, aber nicht aus Schutz vor dem Virus!!!

  233. Am drolligsten fand ich gestern Abend den Rat, „meiden Sie Innenstadt“
    Das assoziiert so0 mit Corona. Also ich hätte das in Corona-Zeiten nicht ohne Schmunzeln rüber gebracht. Aber die Hohlphrasendrescher haben da Übung ernst zu bleiben.

  234. Bei Covid will man jedes (theoretische) Todesopfer verhindern, aber der Islam-Terror der ist willkommen.
    Europa muß sich freimachen von den „Spreng-Gläubigen“…kein Platz für den Islam!
    Für Covid geht ihr auf die Straße, aber wer geht gegen den Islam auf die Straße?
    Ihr jammert wegen 15 Minuten Maske tragen, aber den faschistischen Islam nehmt ihr hin…manchmal zweifle ich auch an dem Verstand der Pi-Mitstreiter.

  235. Das_Sanfte_Lamm 2. November 2020 at 22:39
    Meine Glaskugel sagt mir., man wird als eine der ersten Maßnahmen seitens der Regierung in Österreich das Waffengesetz verschärfen.
    Und nein – ich meine das NICHT sarkastisch.
    —————————————————————————-
    …stimmt , es müssen sofort Luftgewehre und Stahlhelme
    verboten werden, mit dem Zeug könnten sonst noch
    staatsgefährdende Straftaten begangen werden.
    Auch Fotos von Luftgewehren müssen verboten werden,
    wegen der Radikalisierung der Millionen Rechten.

  236. In Berlin hat gestern jemand versucht den Fahrer einer S-Bahn zu erschießen, möglicherweise um ein Zugunglück herbeizuführen.

    Sieht ganz so aus als sind in den europäischen Metropolen die von Merkel importierten Terrorzellen erwacht und versuchen nun den Djihad auszuleben.

    Sie wollen Europa ins Chaos stürzen, um dann für den Islam die MAcht zu ergreifen.

    Es ist durchaus möglich, dass Merkel und ihre NWO Freunde Soros, Gates,Rockefeller 2015 die ISlamflut gezielt herbeigeführt haben, um uns nun mit den Corona Horrorgeschichten und der Islamisierung kaputt zu machen.

    Die wollen die alten Nationalstaaten zerütten, um dann die NWO-Globalregierung aufzubauen, damit sie die Weltherrschaft bekommen.

    Die ISlamisierung ist für die Hochfinanz im Hintergrund die perfekte Waffe um uns kaputt zu machen.

    Wird Zeit, dass Trump dieser Verbecher aus ihren Wolkenkratzern holt und deren Finanztrusts enteignet.

    Das SOROS, Rothschild und Rockefeller Geld muss eingefroren werden, diese Leute finanzieren Terrorbanden, betreiben Waffenhandel und fördern die illegale Migration nach Kerneuropa, um uns wirtschaftlich klein und schwach zu halten.

    Die Dirsruptionen die wir jetzt erleben sind geplant und von bestimmten Leuten gewollt, es sind nicht nur die Muslime, sie werden als Waffe gegen uns eingesetzt.

  237. Allah verbietet dies. Islam heißt Frieden. Gott ist groß.

    Die Richtigkeit obiger Aussagen wird hiermit bestätigt.

    Herzlichst
    Ihr öffentlich-rechtlich geframter Qualitäts-Haltungs-Rundfunk

  238. .
    .
    Auf eine bestimmt Art finde ich den Moslem-Terror GUT!.
    .
    Zeigt er doch schön auf wie dümmlich, fahrlässig, selbstverliebt, naiv und wehrlos der Westen gegen die Moslems/Islam handelt.
    .
    Alle westlichen Geheimdienste/Polizei kennen zehntausende Gefährder, Moslem-Verbrecher, Moslem-Terroristen… Man könnte sie locker internieren, eliminieren oder ausweisen. Aber nichts geschieht. Es wird nur beobachtetet, sonst nix.. Und einheimische Bürger müssen durch dieses Versagen und nicht handeln immer wieder sterben.
    .
    Und was macht Deutschland? .. Holt immer mehr von diesen Moslems rein und füttert sie mit dt. Sozialleistungen. .
    .
    .
    .
    Moslem-Terror in Wien.. kann gar nicht sein. Lüge!
    .
    Seehofer:
    .
    „Die größte Gefahr geht von rechts aus“

    .
    Und der muss es „wissen“.

  239. Wann wir der Islam, diese faschistische, menschenverachtende Ideologie verboten? Wann Merkel? Wann Macron? Und wann beginnen wir mit der systematischen Ausweisung von Anhängern aka Gläubigen dieser faschistischen Ideologie?

  240. Nun kommen wir auch dem wahren Grund näher, wieso die ganzen Weihnachtsmärkte ausfallen – die Angst vor der Merkelschen Grippe ist es wohl nicht..

  241. .
    .

    Österreich/Wien hat gewaltige Probleme mit tausenden kriminellen Terror-Tschetschenen die die linke Regierung vor der Amtszeit von Kanzler Kurz rein geholt haben.
    .
    Der Terror und das Töten gehen weiter.. wie auch in Deutschland
    .
    .

  242. Spätestens heute Mittag werden alle die diese Tat nicht verherrlichen und auf bunten Schildern mehr solcher Fachkräfte für kulturelle Bereicherung fordern schon als Nazi abgestempelt.

  243. @Der Buntergang
    Ja, diese Phrasen interessieren keine Sau…wann lassen diese Covidioten es endlich sein…man sagt ja, eine SARS-CoV-2-Infektion senkt den IQ um 8 Punkte…mal sehen, wann der Schweinestall durchseucht ist 🙂

  244. Verschisstenjaeger 3. November 2020 at 08:16
    „Nun kommen wir auch dem wahren Grund näher, wieso die ganzen Weihnachtsmärkte ausfallen – die Angst vor der Merkelschen Grippe ist es wohl nicht..“

    das habe ich schon vor tagen geschrieben, aber mir glaubt ja keiner…

  245. .
    .
    Hallo Moslem-Terroristen aus aller Welt..
    .
    Kommt alle nach Deutschland: „WirHabenPlatz“

    .
    Hier bekommt ihr ein lebenslang deutsche Sozialleistungen, könnt reisen wohin ihr wollt und bei schweren Straftaten kümmern sich links/grüne Anwälte um euch und eine verweichlichte dt. Justiz gibt euch meist Bewährung oder ihr kommt mal für kurz in den dt. Kuschelknast.. nix ernstes. .. .
    .
    Deutschland das Paradies für Moslem -Terroristen .
    .
    .
    .
    Ursula von der Leyen:
    .
    „Ich bin schockiert und traurig über den brutalen Angriff in Wien….“
    .
    Ist das nicht putzig und zugleich verlogen?

  246. Wir sollten für den politisch begründeten Lockdown dankbar sein. Ohne ihn hätte es mehr Opfer gegeben.
    Deshalb „Lockdown for ever“.

  247. Umsiedler 3. November 2020 at 08:07
    „Wann wir der Islam, diese faschistische, menschenverachtende Ideologie verboten? Wann Merkel? Wann Macron? Und wann beginnen wir mit der systematischen Ausweisung von Anhängern aka Gläubigen dieser faschistischen Ideologie?“

    und ihre unterstützern?

  248. Der Krieg geht erst es los, wenn die Wiener Würstchen anfangen sich zu wehren. Damit meine ich keine Staatsorgane, sondern das Volk. Wenn die anfangen, auch zu schießen und die Muselmanen durch die Straßen jagen, ist Mitteleuropa dort angelangt, wo niemand der Politelite je glaubte, dass es anlangen würde.

    Militär und Polizei werden in solcher Zukunft genug damit zu tun haben, die politische Elite zu schützen, dass für den Rest keine Kapazitäten bleiben. Die politische Elite hat den Scheiß aber verursacht. Das ist tragisch, für Zyniker aber komisch.

    Man muss aber historisch ignorant, zu glauben, dass der Krieg einseitig bleibt. Vor hundert Jahren gab es regelmäßig Straßenkämpfe, Fememord und Terror hierzulande. Es gab Einwohnerwehren, Privatarmeen und Parteimilizen. Geschichtlich ist das nur ein Wimpernschlag entfernt.

    Es ist sehr blöde anzunehmen, dass sich die Natur des Menschen ändert, nur weil es seine Kultur regelmäßig macht. Daran glauben nur Marxisten und Sozialisten.

  249. Esper Media Analysis 3. November 2020 at 01:19
    Kriegsschauplatz Wien

    Reporter:

    „Wenn Sie nicht unbedingt arbeiten müssen dann blieben Sie zu Hause“

    Aber es ist doch von höchster Wichtigkeit, daß die Dödel weiterarbeiten. Schließlich muß der Laden ja am Laufen gehalten werden.

    Wir brauchen auch Simpel, die den Spaß bezahlen und die Party finanzieren.

  250. „…… wir können auf kein Talent verzichten!“

    „……das sind genau die Leute die wir brauchen!“ (der feine Herr Zetsche)

  251. Ein paar kritische Fragen.

    Es soll an 6 verschiedenen Orten Schüsse gefallen sein.

    Mehrere Täter schwerbewaffnet und dann nur 4 Tote?

    Sprengstoffattrappe. Wozu?

    Alle Angaben über die Täter, Äußerungen (Gesülze) der Politiker in so kurzer Zeit.

  252. Vielleicht sollte der Chor der Bessermenschen, Islamophilen und geborenen Dhimmis alle Djihadisten und ihre Freunde unterwürfig bitten, derartige gottgefällige WerkeTerroranschläge zu unterlassen, da sie doch von „Rechten“ und „Islamophoben“ instrumentalisiert werden könnten um der einzig wahren Friedensreligion zu schaden!

  253. Sledge Hammer 3. November 2020 at 01:50

    Also für die 10 Dschihadis mit AK 47 Sturmgewehren ist die Sache wohl schief gelaufen. Sonst wären mehr Opfer zu beklagen.

    Glücklicherweise.

    Kommt Ihnen das nicht spanisch vor?

  254. Frau Angela Merkel;

    entkorkt eine gute Flasche Weißwein,

    setzt sich bequem in ihren Sessel,

    und prostet zu ihrem Fernseher zu;

    bei welchem gerade die Horrornachrichten laufen !

  255. ….. und im ZDF lief gestern um 20:15 Uhr, zur Zeit des Anschlags, der Film „Wiener Blut“.

    Klasse Timing !

  256. MASCHINENGEWEHRE, so wie sie die Soldaten im Krieg einsetzen
    nennt man neuerdings verharmlosend und verniedlichend LANGWAFFEN!
    Eine neue Kreation für Krieg LIGHT.
    Die riesigen Blutlachen auf den Gassen werden dann bald als „Flüssigkeitsverluste“ bezeichnet werden.

    Diese versteckte Sprachpolizei geht einem langsam gehörig auf den Geist.
    Die heimtückische Ignoranz ekelt einen an!
    Auf den Straßen fließt das Blut überall, aber keiner darf zu deutlich darüber sprechen!
    Und keiner weiß, wer der nächste sein wird! Da hilft auch kein Regenschirm!

    Alle sollen am besten nur noch zuhause bleiben, entweder um nicht angesteckt oder um nicht erschossen oder enthauptet zu werden.
    Das Wort Islam ist nach wie vor ein Tabu!
    Die Schulen jetzt schon wieder zu!

  257. triplex 3. November 2020 at 08:48

    Wieso wird immer das Volk getötet…….und nicht die, die es verursacht haben

    Gesteuerter (staatlicher?) Terrorismus.

  258. erich-m 3. November 2020 at 08:54
    „….. und im ZDF lief gestern um 20:15 Uhr, zur Zeit des Anschlags, der Film „Wiener Blut“.

    Klasse Timing !“

    habe ich abgeschaltet, so ein dreckskram….

  259. Die Kaktus-Bar, das ist dort wo eine Person vor dem Lokal erschossen wurde, befindet sich in der Seitenstettengasse 5, die Wiener Hauptsynagoge schräg vis-a-vis in der Seitenstettengasse 6 ………und Oskar Deutsch, der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien erklärte gegenüber der Presse „…ob das Gebetshaus eines der Angriffsziele gewesen sei, sei aber noch unklar“

    Also alles nur Zufall, dass sich der Moslem im Kampfanzug dort schwerst bewaffnet herumgelaufen ist.

    PS: Die Seitenstettengasse geht leicht bergauf, als Schüsse fallen lehnt sich die Person vor dem Lokal KAKTUS instinktiv gegen die Außenwand des Lokals, eine Frau die bergauf Richtung Judengasse geht dreht dann in der Seitenstettengasse um, sie sieht noch einmal zurück, sieht aus als ob sie mit dem kurz danach erschossenen Mann noch kurz Blickkontakt hat bzw. ein kurzes Wort gewechselt hat.

    https://www.youtube.com/watch?v=7HuaRawonEc

    Auf einem Video, dass von der anderen Seite gefilmt wurde, kann man erkennen, dass die Frau den Moslem in Kampfmontur noch rechtzeitig gesehen hat und deshalb umgekehrt ist, der Mann vor dem KAKTUS konnte den Täter nicht sehen, da die Gasse eine leichte Biegung macht.

  260. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 3. November 2020 at 07:59

    In Berlin hat gestern jemand versucht den Fahrer einer S-Bahn zu erschießen, möglicherweise um ein Zugunglück herbeizuführen.

    Sieht ganz so aus als sind in den europäischen Metropolen die von Merkel importierten Terrorzellen erwacht und versuchen nun den Djihad auszuleben.
    ——————————–

    Die haben jetzt den „Startschuss“ bekommen.
    Wie heißt es im Koran? Tötet sie wo immer ihr sie findet!

  261. Fakt ist das man weder in Östereich noch in Deutschland im Stande ist die Bevölkerung vor dem massiv wachsenden Islamterror zu schützen . Ich werde jedenfalls aus diesen Attentaten meine Konsequenzen ziehen und aufrüsten .

  262. so liebe deutsche gutmenschen, und jetzt?

    bald auch vor eurer haustür, ich höre schon das jammern, gell.

  263. grosskonsul 3. November 2020 at 09:05
    „Fakt ist das man weder in Östereich noch in Deutschland im Stande ist die Bevölkerung vor dem massiv wachsenden Islamterror zu schützen . Ich werde jedenfalls aus diesen Attentaten meine Konsequenzen ziehen und aufrüsten .“

    sehr vernünftig! bildet gruppen die sich gegenseitig schützen, der staat tut es nicht.

  264. Die politisch Verantwortlichen für all die Toten in Europa haben auch schon ihr Maul aufgemacht:

    Merkel: Islamistischer Terror ist gemeinsamer Feind

    Und das Institut des Maasmännchens:

    „Unsere Gedanken sind bei den Verletzten und Opfern in diesen schweren Stunden“, erklärte das Auswärtige Amt in Berlin.

    Sie haben den Feind ins Land gelassen! Sie lassen uns den Feind seit Jahren im eigenen Land durchfüttern. Sie haben nicht reagiert, als sich erste Anzeichen zeigten, welche schlimmen Auswirkungen das für uns hat. Sie schieben selbst Schwerverbrecher nicht wieder nach Islamien ab! Sie beschimpfen und zensieren jede Kritik.
    Und jetzt sprechen sie den Opfern ihrer eigenen Politik „das Mitgefühl aus“.

  265. tja…..

    „Klarer Sieger dieser Wahl ist die SPÖ: Sie kommt auf 41,62 Prozent (plus 2,03 Prozentpunkte) der Stimmen und hat damit doppelt so viele Prozent erreicht wie die zweitplatzierte ÖVP mit 20,43 Prozent. Diese zählt ebenfalls zu den Wahlgewinnern: Sie konnte ihr einstelliges Ergebnis (9,24 Prozent) von 2015 um 11,19 Prozentpunkte aufbessern. Am dritten Platz folgen die Grünen mit 14,80 Prozent, auch sie konnten um 2,96 Prozentpunkte gewinnen. Die Neos haben sich ebenfalls verbessert und liegen mit 7,47 Prozent (plus 1,31 Prozentpunkte) aktuell vor der FPÖ, die um 23,68 Prozentpunkte auf 7,11 Prozent abgestürzt ist.“

  266. Das ist dann wohl nach Verständnis der deutschen Verantwortlichen die „asymetrische neue Normalität“?! Auf dem Weg zum Einkaufen oder ins Cafe könnte man von den von linken und Deutschlandzerstörern gehätschelten Mohammedanern abgeknallt werden… und wer es dennoch schafft… wird von den Corona-Streifen und ihrer Denunziantenschar drangsaliert… und der Maulkorb sorgt zusätzlich für eine schwere Schädigung der physischen und mentalen Abwehrkräfte der Deutschen Ureinwohner. Ein Angriff auf allen Ebenen… .

  267. Ich warte darauf, bis es wieder heißt, wie widerwärtig es sei, dass die „rechte Szene“ den neuerlichen IS(lam)Terror, für ihre Zwecke instrumentalisiert, nutzt und dabei so tut, als stünden „Rechte“ mit denen auf einer Stufe. Ein inszeniertes, manipulatives Abwehrmanöver, welches die Eigenverantwortung doch nur verschleiern soll. Indem man die Gegenseite in eine Position drängt, in der sie sich genötigt sieht und sich zu verteidigen beginnt, lenkt man gezielt vor der Diskussion über eigene Versäumnisse ab, so dass nicht darüber diskutiert wird, was die versäumen, die die Macht hätten, etwas zu ändern, aber dies offensichtlich nicht wollen.

    Die Herrschaft des Kranken über das Gesunde, kurz Pathokratie genannt, ist amS das über allem stehende wahre „Problem“ und die politische Ponerolgie der Ausgang dessen.

  268. „Sie haben den Feind ins Land gelassen! Sie lassen uns den Feind seit Jahren im eigenen Land durchfüttern. Sie haben nicht reagiert, als sich erste Anzeichen zeigten, welche schlimmen Auswirkungen das für uns hat. Sie schieben selbst Schwerverbrecher nicht wieder nach Islamien ab! Sie beschimpfen und zensieren jede Kritik.
    Und jetzt sprechen sie den Opfern ihrer eigenen Politik „das Mitgefühl aus“.“

    das ist schon ganz schön pervers, unglaublich.

  269. Seit mehr als 10 Jahren verfolge ich nun PI-News. Schon am Anfang war klar das es um die existenzielle Frage des Überlebens unserer Zivilisation als solche geht. Hier wurde anfänglich eine Arbeit zum herunterladen veröffentlicht, ab wieviel Prozent Muslimen an der Gesamtbevölkerung welche Kampfhandlungen zu erwarten sind. Leider finde ich das nicht mehr, daher meine Bitte:

    Bitte, PI oder wer auch immer sich erinnert – Es wurde von einem Rechtsanwalt vorgestellt – könntet Ihr diese hervorragend, heute regelrecht als erwiesene Arbeit wieder zugänglich machen? Sie wäre heute wichtiger denn je. Bitte, bitte, bitte…..

  270. Selberdenker 3. November 2020 at 09:12

    Wie diese Schreibtischtäter mit „wir“ und „unsere“ spielen… unerträglich.
    Die wollen genau so weitermachen.

  271. Man könnte sagen, dass uns der Islam unsere Dekandenz gerade abschmirgelt.
    Das wäre zwar nicht falsch aber ungerecht, weil es immer die Falschen trifft.

  272. Hilda 3. November 2020 at 09:15
    Wann werden die Mohamedaner rausgeschmissen aus unseren Ländern?“
    ***************
    Wann hören wir von Gegenanschlägen in Islamabad, Jiddah, Jakarta, Teheran?

  273. Alles irgendwie sehr suspekt. Wie nach Drehbuch.
    .
    Und was wird nun passieren? Die Politiker werden dem Islam noch tiefer in den Hintern kriechen. Uns aber erzählen, dass sie den IS-Terror noch stärker bekämpfen werden. Blah…blah…blah…
    .
    Mein Beileid an die Hinterbliebenen der Ermordeten und an die Verletzen.

  274. Hilda 3. November 2020 at 09:15
    Wann werden die Mohamedaner rausgeschmissen aus unseren Ländern?“
    ****************
    Alles richtig gemacht, Donald Trump!!!

  275. Das alles war von Anfang an klar und einkalkuliert.
    Es wird Verwerfungen geben, das Leben täglich neu aushandeln, das Leben nach der Vergewaltigung geht weiter… nur eben anders, es braucht eine nationale und internationale Kraftanstrengung usw. usw.

    Dieses grösste Experiment der Umvolkungsgeschichte stand mit seinen möglichen Nebenwirkungen von Anfang an fest und es wird weiter durchgezogen.
    Die Politik wird ohne Druck NICHTS!!! ändern, GAR NICHTS!!!
    Woher nur soll der Druck kommen?
    Von den verschlafenen und immer weniger geschockten, dekadent dreinblickenden Europäern?
    Wohl kaum.
    Die sind wehr- und kraftlos, irgendwie müde, schon geradezu lebensmüde, sie wählen nämlich diese Politiker immer wieder neu, um sich von ihren selbstgewählten Vertretern dann verarschen zu lassen.
    Sorry… wer immer wieder den identischen Fehler begeht, in der Hoffnung das Resultat möge sich ändern, der ist es nicht wert zu überleben.
    Europa wird es verdammt schwer haben zu überleben.

  276. Hoffentlich gewinnt heute Trump, dann werden die Rahmenbedingungen für dieses Geschmeiß auch hierzulande schlechter.

  277. Einzelfall. Alle Täter sind traumatisiert.
    Ich finde alle, die ihr hier von der einzigen Friedensreligion schreibt, solltet A-lach anerkennen. Sonst wird er böse, mit lauter Einzelfällen.
    Wer erklärt das jetzt der gottgesandten Erika?

  278. Rheinlaenderin 3. November 2020 at 09:24
    .
    Und was wird nun passieren? Die Politiker werden dem Islam noch tiefer in den Hintern kriechen. Uns aber erzählen, dass sie den IS-Terror noch stärker bekämpfen werden. Blah…blah…blah…“
    *********************
    Wir werden mit noch mehr Toleranz geimpft, der Beißreflex abtrainiert, zensiert und mit Islamunterricht verwöhnt, damit wir die friedliche Botschaft der Religion besser verstehen. Denn die meisten sind ja friiiiedlich! (obwohl 70% dazu bereit wären ihren Glauben mit Gewalt zu verteidigen)

  279. Nochmal: in Sarajewo hat es 1914 nur einen Toten gegeben und anschliessend wurde die Kriegserklärung angenommen. Lag es daran, dass es sich damals um einen Adligen Thronfolger handelte und sind heute normale Bürger weniger wertvoll? Wie viele Todesopfer muss dieser Satanskult in Europa noch kosten, bevor die Kriegserklärung der Mohammedaner endlich akzeptiert wird und der Abwehrkampf der europäischen Völker und Ihrer Nationalstaaten konzertiert ausgeführt wird?
    H.R

  280. hhr 3. November 2020 at 09:24
    ***************
    Wann hören wir von Gegenanschlägen in Islamabad, Jiddah, Jakarta, Teheran?

    Das sind die falschen Städte. Die richtigen sind Berlin, Paris, Brüssel und Ankara.

  281. Merkel: Islamistischer Terror ist gemeinsamer Feind“

    Islamistisch gibt es ja nicht. Nur islamisch. Hat ihr Freund Erdolf sie schon aufgefordert sich psychiatrische untersuchen zu lassen?

  282. Ich hatte gestern Nacht ein Livevideo aus Wien gesehen, wo viele Kommentare zu lesen waren. Zumeist Anteilnahme und Besorgnis. Darunter nicht wenige von Leuten mit türkischen und arabischen Namen und Bildern, die das nutzten, um ihre Freude über den terror Ausdruck zu verleihen und sich sogar höhere Opferzahlen wünschen. Diese graue Masse von Mohammedanern, die unter uns leben und ihre Glaubensbrüder anfeuern üben m. E. Hassrede, Anstiftung zum Mord und Werbung für Terroristen aus – bin da kein Jurist aber inhaltlich sollte das stimmen. Diese ach so toll integrierten Leute sollte man unbedingt ausfindig machen und öffentlichkeitswirksam aburteilen, bestenfalls inkl. Ausweisung, soweit möglich. Das möchte ich von Verantwortlichen offensiv gefordert, gefördert und die Ergebnisse publiziert wissen. Jetzt!

  283. Peter Blum 3. November 2020 at 09:19
    … ab wieviel Prozent Muslimen an der Gesamtbevölkerung welche Kampfhandlungen …

    Meinst Du folgenden Text?
    Der stand mal unter
    de.europenews.dk/Moslem-Anteil-und-Islamisierung-79185.html und
    europenews.dk/de/node/17268
    aber europenews.dk gibt es nicht mehr.
    Zahlen sind etwas veraltet (von 2010?), aber grundsätzlich gibt diese Übersicht einen hervorragenden Kompaß für die Islamisierung und wir können daran abschätzen, wie es bei uns weiter geht, wenn unsere Regierung die Islamisierung weiterhin unterstützt (GeburtenDschihad, ZentralratDschihad, IllegaleEinwanderungsDschihad, …)

    ========================
    Stufen der Islamisierung

    Solange die Moslembevölkerung eines Landes um die 1% liegt, werden sie als friedliebende Minderheit betrachtet, die keinerlei Bedrohung für irgend jemanden darstellt:
    United States — Muslim 1.0% Australia — Muslim 1.5% Canada — Muslim 1.9% China — Muslim 1%-2% Italien — Muslim 1.5% Norwegen — Muslim 1.8%

    Bei 2-3% beginnen sie, neue Anhänger aus anderen ethnischen Minderheiten und aus Randgruppen zu missionieren mit einem großen Rekrutierungspotential unter Gefängnisinsassen und Straßengangs:
    Dänemark — Muslim 2% Deutschland — Muslim 3.7% United Kingdom — Muslim 2.7% Spanien — Muslim 4% Thailand — Muslim 4.6%

    Ab 5% beginnen sie einen gemessen an ihrer Bevölkerungszahl überproportionalen Einfluß auszuübern. Sie drängen z.B. auf Einführung von halal (nach islamischer Vorstellung “reinen”) Lebensmitteln, wobei Druck auf Supermarktketten ausgeübt wird, diese in ihren Regalen herauszustellen – zusammen mit Drohungen, falls dem nicht Folge geleistet wird (USA):
    Frankreich — Muslim 8% Philippinen — Muslim 5% Schweden — Muslim 5% Schweiz — Muslim 4.3% Niederlande — Muslim 5.5%
    Ab diesem Punkt arbeiten sie daran, die Regierung dazu zu bringen, ihnen zu erlauben, sich selbst unter der Sharia zu regieren, dem islamischen Recht. Das oberste Ziel des Islam ist es nämlich nicht, die Welt zu bekehren, sondern islamisches Recht über die ganze Welt herrschen zu lassen.

    Wenn Moslems 10% der Bevölkerung erreichen, setzen sie zunehmend Gesetzlosigkeit als Mittel ein, um sich sich über ihre Lebensbedingungen in der Gesellschaft der “Ungläubigen” zu beschweren (Paris – massenhaftes Anzünden von Autos). Jede Handlung von Nicht-Muslimen, die angeblich den Islam beleidigt, hat Krawall und Drohungen zur Folge (Amsterdam; Mohammed-Karikaturen).
    Guyana — Muslim 10% India — Muslim 13.4% Israel — Muslim 16% Kenya — Muslim 10% Russia — Muslim 10-15%

    Wenn sie erst einmal 20% erreicht haben, sind beim geringsten Anlass Unruhen zu erwarten, Formierung von Dschihad-Milizen, sporadische Tötungen und Anzündung von Kirchen und Synagogen:
    Äthiopien — Muslim 32.8%

    Bei 40% findet man weitverbreitete Massaker, chronische Terrorattacken und andauernden Bürgerkrieg durch Moslemmilizen:
    Bosnien — Muslim 40% Tschad — Muslim 53.1% Libanon — Muslim 59.7%

    Ab 60% ist uneingeschränkte Verfolgung Andersgläubiger zu erwarten, sporadische ethnische Säuberungen, Einsatz des islamischen Rechts (Sharia) als Waffe und Jizya, die Sondersteuer für “Ungläubige”:
    Albanien — Muslim 70%Malaysia — Muslim 60.4% Qatar — Muslim 77.5% Sudan — Muslim 70%

    Ab 80% Moslemanteil darf man von Staatsseite ethnische Säuberungen und Völkermord zu erwarten:
    Bangladesh — Muslim 83% Egypt — Muslim 90% Gaza — Muslim 98.7% Indonesia — Muslim 86.1% Iran — Muslim 98% Iraq — Muslim 97% Jordan — Muslim 92% Morocco — Muslim 98.7% Pakistan — Muslim 97% Palestine — Muslim 99% Syria — Muslim 90% Tajikistan — Muslim 90% Turkey — Muslim 99.8% United Arab Emirates — Muslim 96%

    Bei 100% wird der Friede des ‘Dar-es-Salaam’ anheben – des islamischen Hauses des Friedens -, in dem angeblich Frieden herrscht, weil jeder ein Moslem ist:
    Afghanistan — Muslim 100% Saudi Arabia — Muslim 100% Somalia — Muslim 100% Yemen — Muslim 99.9%

  284. Krieg in unsern Städten:
    -2008 Mumbay
    -2015 Paris,
    -2020 Wien
    Alle mit dem selben Ablauf: Bis an die Zähne bewaffnet, an mehreren Stellen zugleich, Café- und Bargäste die Ziele.
    Und das planen die auch bei uns: Schubert schreibt in No-go-Areas, dass Moslems in NRW beobachtet wurden, wie sie nachts Langwaffen aus Auto in Wohnhäuser gebracht hätten. Noch tun sie jedoch Nichts, weil sie wissen, dass wir NOCH mit ihnen fertig würden.

    Tja, Basti, der Bruch der Koalition mit der FPÖ war wohl a Fehler. Aber Sie sind ja noch jung, haben nicht das plusquamperfekte Urteilsvermögen und erlagen dadurch wohl falschen Einflüsterungen.

  285. Wie viele Mohammedaner gibt`s weltweit? Die Mehrheit ist „friedlich“. Wenn nur ein geringer Prozentsatz „unfriedlich“ ist, dann genügt das. Gehen wir von ca. 1.6 Milliarden Mohammedanern aus. Das sind 1.600 Millionen Sprenggläubige. Sollten davon nur 3% kriegerisch sein, so sind das immerhin 4.8 Millionen feindliche Krieger. Zum Vergleich: Die Bundeswehr verfügt derzeit über ca. 180.000 Soldaten.
    Also: wir sind im Arsch oder wir nehmen den Kampf endlich gemeinsam mit unseren Verbündeten auf.
    Nebenbei das neue Osmanische Reich mit dem großen Törkenfööhrer ERDOLF zähle ich seit Jahren schon nicht mehr zu unseren Verbündeten, darüber sollte Konsens herrschen.
    H.R

  286. Dazu nochmal der alte Spiegel-Artikel aus 2005. (längerer Artikel)
    Dort der letzte Satz im letzten Absatz:
    „Was am Ende dieser Gleichung übrig bleibt, ist das Szenario, mit dem man realistischerweise rechnen muss.“
    .
    Terrorismus
    Al-Qaidas Agenda 2020
    .
    Von Yassin Musharbash
    12.08.2005
    […]
    Schließlich soll die siebte Phase folgen, die mit „endgültiger Sieg“ beschrieben wird. Die Qaida-Strategen gehen, so Hussein, davon aus, dass das Kalifat Bestand haben wird – weil die restliche Welt angesichts der Kampfbereitschaft von „anderthalb Milliarden Muslimen“ klein beigeben werde. Im Jahr 2020 soll auch diese Phase abgeschlossen sein, wobei der Krieg nicht länger als zwei Jahre dauern soll.
    .
    Al-Qaidas Phantasien vom Endsieg über den Rest der Welt minus all das, was Sicherheitsbehörden und Militärs im Kampf gegen den Terrorismus verhindern werden können minus all das, was al-Qaida wegen mangelnder Kapazitäten nicht gelingen wird: Was am Ende dieser Gleichung übrig bleibt, ist das Szenario, mit dem man realistischerweise rechnen muss.

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/terrorismus-al-qaidas-agenda-2020-a-369328.html

  287. Hämisch könnte man anmerken, so was kommt eben von einer idiotischen Willkommenskultur.
    Wer Gewaltkulturen millionenfach importiert, muas sich nicht wundern.

    Das wirklich Tragische ist, dass auch Wien nichts ändern wird. Es wird die üblichen Phrasen und Beileidsbekundungen geben und ab morgen läuft alles wie gehabt weiter.

  288. Willkommen, liebe Mörder! (Text:H.R.Kunze)

    „Ist es jeder Vierte, ist es jeder Dritte, aber sie sind hier, ganz in unsrer Mitte
    jeder kann es sein, keinem kann man trauen, manchmal sind es Männer
    ab und zu auch Frauen

    Sie wollen uns zerstören, sie wollen uns vernichten, nichts wird sie dazu bringen
    darauf zu verzichten, wir möchten das verdrängen, und einfach ignorieren
    uns weiter davor drücken, den großen Kampf zu führen

    Willkommen liebe Mörder, fühlt euch wie zuhause, bedient euch macht es euch bequem
    kurze Atempause, nichts nehmen wir euch übel, Empörung nicht die Spur
    ihr habt halt eine andere Umbringekultur

    Jeder sieht es kommen, die Bedrohung steigen, jeder ist beklommen
    keiner will es zeigen, lasst uns das vertuschen, nicht darüber reden
    alle gegen alle, jeder gegen jeden

    Sie pflegen fremde Bräuche, so lautet das Gerücht, Genaueres weiß keiner, denn
    man erkennt sie nicht, und wenn sie unter sich sind, dann lachen sie uns aus
    nie würden sie behaupten, mein Haus ist euer Haus

    Willkommen liebe Mörder, wir sind so tolerant, die Dunkelheit bricht bald herein
    über dieses Land, wir reichen euch die Kerzen, damit ihr besser seht
    und euch das nächste Opfer nicht durch die Lappen geht

    Willkommen liebe Mörder, ein viel zu hartes Wort, wir haben doch Verständnis
    ihr nennt das nicht mal Mord, ihr tut’s aus Überzeugung
    und wenn man’s überlegt, wir sind so schlaff und müde wir, gehören weggefegt

  289. „Der Beginn des Lockdowns in Österreich war heute Nacht um 0 Uhr (vor ca. 1,5 Stunden).“
    ****************
    Feuerwerk.. Was für eine Ouvertüre zum „Lockdown“.

  290. Früher hieß es unter Friedensbewegten: „Stell dir vor, es ist Krieg und keiner geht hin.“ Heute wissen wir: Das ist wie mit dem Propheten und dem Berg. Dann kommt der Krieg eben zu dir, denn er läßt sich nicht einfach ignorieren. Schade um die schöne Illusion. Dafür sterben jetzt ganz konkret Leute, die nicht hätten sterben müssen, wenn die Politik nur bei der Wahrheit bleiben würde. Dies ist schlimmer als der Feind selbst.

  291. Liebe Mitmenschen, überlegt euch , ob ihr eure Zustimmung für weitere Moscheen gebt und ob ihr weiter die Mohammedaner unterstützen wollt, die euch später den Hals abschneiden werden – Natürlich sind nicht alle so aber ohne sie wäre es hier friedlicher.

  292. An Mod.: Warum darf man den Liedtext, der passt wie A… auf Eimer, nicht posten????

    Willkommen, liebe Mörder! (Text:H.R.Kunze)

    „Ist es jeder Vierte, ist es jeder Dritte, aber sie sind hier, ganz in unsrer Mitte
    jeder kann es sein, keinem kann man trauen, manchmal sind es Männer
    ab und zu auch Frauen

    Sie wollen uns zerstören, sie wollen uns vernichten, nichts wird sie dazu bringen
    darauf zu verzichten, wir möchten das verdrängen, und einfach ignorieren
    uns weiter davor drücken, den großen Kampf zu führen

    Willkommen liebe Mörder, fühlt euch wie zuhause, bedient euch macht es euch bequem
    kurze Atempause, nichts nehmen wir euch übel, Empörung nicht die Spur
    ihr habt halt eine andere Umbringekultur

    Jeder sieht es kommen, die Bedrohung steigen, jeder ist beklommen
    keiner will es zeigen, lasst uns das vertuschen, nicht darüber reden
    alle gegen alle, jeder gegen jeden

    Sie pflegen fremde Bräuche, so lautet das Gerücht, Genaueres weiß keiner, denn
    man erkennt sie nicht, und wenn sie unter sich sind, dann lachen sie uns aus
    nie würden sie behaupten, mein Haus ist euer Haus

    Willkommen liebe Mörder, wir sind so tolerant, die Dunkelheit bricht bald herein
    über dieses Land, wir reichen euch die Kerzen, damit ihr besser seht
    und euch das nächste Opfer nicht durch die Lappen geht

    Willkommen liebe Mörder, ein viel zu hartes Wort, wir haben doch Verständnis
    ihr nennt das nicht mal Mord, ihr tut’s aus Überzeugung
    und wenn man’s überlegt, wir sind so schlaff und müde wir, gehören weggefegt

  293. Karamba 3. November 2020 at 03:14
    Man kann also auf Instagram mit Kalashnikov, Pistole und Machete posieren, dem IS einen Treueeid schwören und eine Terrortat ankündigen und das führt nicht zu einer Terrorwarnung oder zur Festnahme des Täters?
    Zumindest die Sicherheitsbehörden müssen doch vorher Bescheid gewusst haben wegen dieses Postings auf Instagram.

    Solange dabei keine „rechten“ Symbole gezeigt werden, geht das in Ordnung.

  294. ++ Täter offenbar bekannter „Islamist“ ++

    EIN ALBANER

    Bei dem getöteten mutmaßlichen Attentäter handelt es sich nach Angaben des Wiener Journalisten Florian Klenk um einen 20-jährigen gebürtigen Wiener mit albanischen Wurzeln.

    Er sei vom Verfassungsschutz beobachtet und an einer Ausreise nach Syrien gehindert worden, schreibt der Chefredakteur der Wiener Wochenzeitung „Falter“ auf Twitter.

    Bundesjustizministerium: Islamistischer Terror akute Gefahr in Europa
    08:15 Uhr
    Auch Bundesjustizministerin Christine Lambrecht SPD äußert sich erschüttert über den Anschlag und sichert Österreich jede Unterstützung zu. Die Ermittlungsbehörden arbeiteten sehr eng zusammen.

    Weiteres Opfer erliegt Verletzungen
    07:58 Uhr
    Wie der österreichische Innenminister Karl Nehammer bestätigt, ist ein weiteres Opfer seinen Verletzungen erlegen. Damit wurden bei dem Anschlag insgesamt vier Passanten getötet – zwei Männer und zwei Frauen.

    Merkel: „Islamistischer Terror ist unser gemeinsamer Feind“
    07:49 Uhr
    ACH, NICHT DAS CORONA-VIRUS?!
    https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-anschlag-oesterreich-101.html#Bundesjustizministerium-Islamistischer-Terror-akute-Gefahr-in-Europa

  295. @ Kirpal 2. November 2020 at 22:48
    Merkel hat 2015 das Tor zur Hölle geöffnet.
    ———————————–
    Das ist nicht ganz richtig. Das Tor war vorher seit langem schon offen. Merkel hat im Auftrag der herrschenden Dunkelmänner 2015 die Tore SPERRANGELWEIT aufgerissen.

  296. Ah, der Maturant informiert die Österreicher.
    Die selben Phrasen wie immer, gelernt hat er über den Islam nichts!
    Der Islam kann nicht „modernisiert“ werden, denn dann verliert der Islam seinen Sinn, seine Existenzgrundlage.

  297. Hans R. Brecher 3. November 2020 at 03:57
    Die Merkelmitläufer greinen rum:

    KULTUR-SZENE IN DER KRISE
    „Extra 3“-Satiriker Schroeder: „Museen und Theater zu schließen, ist komplett falsch“

    https://www.stern.de/kultur/video—extra-3–satiriker-schroeder-kritisiert-teil-lockdown-scharf-9474100.html

    Das System zahlt doch an seine Staatskünstler fett Kohle aus. Auch an die in deren Vorstellungen schon Corona kaum einer gegangen ist.

    Merkel und Söder wissen, wie man sich willige Klatschaffen und Hofnarren kauft – auf unsere Kosten.

    Gleichzeitig steht jetzt schon fest, daß es für arme Rentner, die schon heute im Müll wühlen müssen um Essen und Heizung zu bezahlen jahrelang keine Erhöhung geben wird.

  298. Beim Namen gibt es 2 Varianten:

    1. Kujtim F.
    https://www.oe24.at/oesterreich/chronik/wien/terror-in-wien-was-wir-ueber-den-attentaeter-wissen/452652538

    2. Kurtin S.

    „Er heißt Kurtin S., geboren 2000, wurde 20 Jahre alt und ist in Wien geboren und aufgewachsen und hat albanische Wurzeln. Seine Eltern stammen aus Nordmazedonien und sind in Sachen Islamismus unauffällig.“

    https://www.focus.de/politik/ausland/terroranschlag-in-wien-terrorist-war-is-sympathisant-ein-wien-attentaeter-getoetet_id_12613442.html

    Es wäre ja mal echt zu wünschen, wenn die Medien mal wenigstens beim Namen korrekt arbeiten würden, aber selbst da wird bereits gelogen, um die Identität zu verschleiern.

  299. Hans R. Brecher 3. November 2020 at 04:18
    3141592653 3. November 2020 at 04:03
    Nun ja, man erntet, was man gesät hat…
    Deutschland ist das nächste Opfer!

    ——————————————
    Ist zu befürchten! Es kann Berlin treffen (sehr wahrscheinlich), aber auch München, Hamburg, Frankfurt oder jede andere Stadt … Die Gefahr lauert inzwischen überall … und natürlich auch im übrigen Europa … vor allem Frankreich!

    In Deusenlan sitzen die braven Terrorhündchen noch folgsam unterm Tisch. Die beißen erst, wenn es weniger Häppchen gibt.

    Das hier ist noch Ruhe- und Versorgunsraum.

  300. DER KORANTREUE MASSENMÖRDER

    „Er heißt Kurtin S., geboren 2000, wurde 20 Jahre alt und ist in Wien geboren und aufgewachsen und hat albanische Wurzeln. Seine Eltern stammen aus Nordmazedonien und sind in Sachen Islamismus unauffällig“, schrieb Klenk auf Twitter. S. soll zum Kreis von insgesamt rund 90 österreichischen Islamisten gehören, die bereit seien, nach Syrien ausreisen zu wollen.

    Laut einem Bericht der Bild-Zeitung soll er seine Taten zuvor in einem (inzwischen gelöschten) Instagram-Post angekündigt haben. Die Zahl der beim Terroranschlag verletzten Personen wurde inzwischen übrigens auf 17 nach oben korrigiert.

    FÜNF TOTE: zwei Männer, zwei Frauen u. der alban. Dschihadist/Mudschahed
    https://www.ovb-online.de/weltspiegel/terror-in-wien-tote-und-verletzte-bei-terroranschlag-news-ticker-polizei-grosseinsatz-nach-anschlag-90088431.html

    Video bild.de Dauer 3 Min.

    der albanische Dschihadist/Mudschahed „Kurti S.“

    Die übliche vollbärtige Hackfresse, verpixelt
    https://www.bild.de/video/clip/news-ausland/terror-in-wien-erste-details-ueber-mutmasslichen-taeter-73728342-73731044.bild.html

  301. Im Fernsehen überwiegend Coronanachrichten – der Terror in Wien mal wieder nur eine Randnotiz. Aber ist ja auch kein Schwarzer im Supermarkt beleidigt worden…

  302. @T.Acheles 3. November 2020 at 09:41
    Sehr gute Zusammenstellung – ich ergänze die Malediven – 100% Moslems – trotzdem lassen hunderttausende Reisende – auch aus ganz Europa – jede Menge Geld in diesem Shithole anstelle durch Boykott den Laden auszuhungern, bevor er hoffentlich durch den Anstieg der Ozeane im Meer versinkt.

  303. Ist schon komisch das zur Attantatszeit im ZDF der Film Wiener Blut gezeigt wurde. Sehr gutes timing.

  304. Watschel 3. November 2020 at 05:37
    Kreuzritter HH 3. November 2020 at 00:42

    Hat sich der Söder Markus schon gemeldet und Mitleid geheuchelt, während er weiter Illegale in ganzen Rudeln unkontrolliert über die Grenze tanzen läßt?

    Selbst in meiner Kleinstadt lungern mittlerweile an jeder Ecke ganze Afghanenrudel und Syrerrotten herum, die nur darauf warten, Frauen zu begrapschen und Menschen abzustechen.
    —————————————————–
    Nur zur Erinnerung; Merkel hat sich mit dem Migrationspakt verpflichtet jedes Jahr mindestens 200.000 von diesen kriminellen und gewalttätigen Figuren zu importieren.

    Da dürfen Lea, Malte und Torben-Sophie ordentlich malochen und zahlen. Deusenlan gute Lan!

    Ich habe mich vorzeitig in den Ruhestand verabschiedet und so einen Arbeitsplatz freigemacht, damit einer von den jungen Leuten die Chance hat am großartigen Werk der Führerin mitzuarbeiten und mitzuzahlen.

    Wenn viele böse alte weiße Männer meinem Beispiel folgen haben bald nur noch die Rotgrünen das herrlische Vergnügen den Bonzen den Trog zu füllen und den Laden am Laufen zu halten.

    Ich habe darauf keinen Bock mehr.

  305. Die Waffen wurden im Juli 2020 in der Slowakei gekauft.
    Der Täter ist mit dem Auto von der Mutter seines kosovarischen Freundes dort hin gefahren.
    Er und sein Freundeskreis sind in der salafistischen Szene bekannt.
    Der Täter soll auch mal in Transdanubien in Ungarn gewohnt haben.

    Es wurden 12 verdächtige Personen aus dem Freundeskreis des toten Täters festgenommen.

    Die Verdächtigen sind zwischen 16 und 25 Jahre alt, wurden in Wien, Kosovo, Bangladesh, St. Pölten, Tschetschenien und Mödling geboren. Die jungen Männer sind in Wien (10) und in St. Pölten (2) wohnhaft. Laut Insider-Infos haben die in Österreich geborenen Männer alle ausländische Wurzeln, großteils tschetschenisch und südosteuropäisch.
    https://www.heute.at/s/so-kam-terrorist-20-zu-munition-fuer-sturmgewehr-100110547

  306. Diese Moslems sind psychisch verwirrt und in Syrien schwer traumatisiert worden. Und das sind nur Einzelfälle. Außerdem machen das Österreicher auch.

  307. Karamba 3. November 2020 at 10:50

    Beim Namen gibt es 2 Varianten:
    ………………

    Demnächst heisst er Kurtchen S. und kam aus Wien. Einer von uns. Wie konnte das nur passieren?

  308. aenderung 3. November 2020 at 08:56
    erich-m 3. November 2020 at 08:54
    „….. und im ZDF lief gestern um 20:15 Uhr, zur Zeit des Anschlags, der Film „Wiener Blut“.

    Klasse Timing !“

    habe ich abgeschaltet, so ein dreckskram….

    Habe schon vorher gelesen, daß es so eine Mulikultur-Schmonzette ist. Daher gar nicht erst beachtet.

    Das Propaganda- und Erziehungsfernsehen konstruiert derzeit ja die aberwitzigsten Hirnschiss-Plots. Die halten – oft auch zu Recht – das Volk für saublöd.

  309. hhr 3. November 2020 at 09:24
    Hilda 3. November 2020 at 09:15
    Wann werden die Mohamedaner rausgeschmissen aus unseren Ländern?“
    ***************
    Wann hören wir von Gegenanschlägen in Islamabad, Jiddah, Jakarta, Teheran?

    …die Gegenschläge müssen zunächst hier im Land erfolgen, alle Clans ausweisen, Moscheen die Brutstätten der Gewalt abreißen, alle Illegalen sofort und ohne ohne Ausnahme raus aus Deutschland, alle vorbestraften Ausländer raus, auch aus den Gefängnissen, diese Leute kosten Unsummen von Geld. Durch den Lockdown gibt es so viele Transportkapazitäten wie nie…da müsste man anfangen..

  310. Karamba 3. November 2020 at 11:01
    Es gibt einen Fussballspieler mit dem selben Namen „Kujtim Fejzulai“ und dem selben Geburtsjahr (2000) in Österreich (mit Foto):

    Dieser Wunderwutzi war ja nicht gerade der aktivste im Verein. War wohl eine Anscheinsmitgliedschaft.

  311. Mich erinnert das Ganze an die in „The Walking Dead“ beschriebene Zombie-Apokalypse.

    Auch dort gibt es immer wieder brunzblöde Idioten in „Führungspositionen“ die für ein friedliches Zusammenleben mit den Zombies eintreten und die so Schuld am Tod vieler ihrer Schäfchen tragen.

  312. Meldung von 10:48 Kurz verspricht nach Anschlag in Wien Aufklärung

    Der junge Aal hat gebrüllt! Endlich! Die Kultur der Aufklärung kehrt zurück! Österreich kehrt der selbstverschuldeten Unmündigkeit den Rücken!

    SAPERE AUDE!

    (Sarkasmus)

  313. @Johannisbeersorbet 3. November 2020 at 11:36
    Du wirst lachen, in „The Walking Dead“ gibt es einige ganz Kaputte, die leben wirklich mit den Zombies „zusammen“, indem sie sich ihnen angleichen. Sie passen sich den Zombies an.

  314. Selberdenker 3. November 2020 at 11:48
    @Johannisbeersorbet 3. November 2020 at 11:36
    Du wirst lachen, in „The Walking Dead“ gibt es einige ganz Kaputte, die leben wirklich mit den Zombies „zusammen“, indem sie sich ihnen angleichen. Sie passen sich den Zombies an.

    Das ist ja vorbildlich. Überlege auch schon, ob ich nicht zum Zombietum konvertieren soll.

  315. Dann kommt der Krieg eben zu dir, denn er läßt sich nicht einfach ignorieren. Schade um die schöne Illusion.“
    ********************
    Nach einer Injektion Toleranz und Corona Hysterie geht es weiter wie gehabt. Wir dürfen ja nicht“ instrumentalisieren „.
    ……………..

    rev1848 3. November 2020 at 11:29
    hhr 3. November 2020 at 09:24
    Hilda 3. November 2020 at 09:15
    Wann werden die Mohamedaner rausgeschmissen aus unseren Ländern?“
    ***************
    Wann hören wir von Gegenanschlägen in Islamabad, Jiddah, Jakarta, Teheran?

    …die Gegenschläge müssen zunächst hier im Land erfolgen,
    *****************
    Das würde doch zu viele Einheimische treffen und nur den „Rechtsradikalen Aluhüten“ in die Schuhe geschoben, die man dann prima als „die größte Gefahr“ instrumentalisieren und verfolgen könnte.
    Nein, die größten Listenschmiede fühlen sich im eigenen Territorium viel zu sicher und sollten vor Ort das erleben, was wir hier durchmachen.

  316. Also , wenn man diese österreichischen Polizei – Führungsfiguren in ihren schlecht sitzenden, meist zu großen Uniformen mit viel , viel überdimensionierten Goldspiegeln am Kragen sieht , kann man sich gut vorstellen , welche ähnlich konfiguriertes Weltbild in deren Köpfen vorherrscht .

  317. Da laufen angeblich fünf oder sechs mit AK47 bewaffnete Attentäter in Wien herum und machen Jagd auf Menschen. Dennoch gibt es nur 5 Tote und 15 Verletzte?!

    Entweder fehlte es diesen Attentätern an der letzten Entschlossenheit (kann man das glauben?), oder die Verlustlisten werden von den Behörden gezielt geheim bzw. niedrig gehalten. Wenn die beschriebene Ausgangssituation stimmen sollte, sind die Verlustlisten mindestens um den Faktor 10 zu niedrig. Man Vergleiche die „Effektivität“ der Bataclan-Attentäter, oder der von Christchurch oder Oslo oder Bombay. Hier stimmt jedenfalls definitiv etwas nicht.

  318. die gegend um den Schwedenplatz kenn ich sehr gut….
    am Schwedenplatz ist Wiens bestes Eiskaffee….und das Kneipenviertel nebenan wird gern „Bermudadreieck“ genannt.

    wahrscheinlich war/en der/die Täter wohl wütend, das das Kaffee geschlossen ist und meinten im bermudadreieck zu verschwinden /sarg

  319. Maria-Bernhardine 3. November 2020 at 10:27
    Er sei vom Verfassungsschutz beobachtet und an einer Ausreise nach Syrien gehindert worden, schreibt der Chefredakteur der Wiener Wochenzeitung „Falter“ auf Twitter.

    Dann können die Österreicher ja froh und dankbar sein, dass durch den wirkungsvollen Verfassungsschutz dieser Terrorist kein Unheil in Syrien anstellen konnte …

  320. Generalbundesanwalt Peter Frank hält den Rechtsextremismus gegenwärtig für die größte Gefahr für die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland.

  321. Estenfried 3. November 2020 at 12:08
    Also , wenn man diese österreichischen Polizei – Führungsfiguren in ihren schlecht sitzenden, meist zu großen Uniformen mit viel , viel überdimensionierten Goldspiegeln am Kragen sieht , kann man sich gut vorstellen , welche ähnlich konfiguriertes Weltbild in deren Köpfen vorherrscht .“
    ************************
    … sonst würde ja Hollywood in Österreich liegen.

  322. Stockholmsyndrom 3. November 2020 at 12:32
    Generalbundesanwalt Peter Frank hält den Rechtsextremismus gegenwärtig für die größte Gefahr für die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland.“
    ******************
    Kann sein, da die ausübenden Herrschaften in Paris, Nizza, Wien hübsch rechtsradikal waren. Wie das der Frank wohl gemeint hat?!

  323. MEDIENKRITIK – Der ÖRR als ideologisches Gefechtszelt. Da wird jeder Terros von Moslems relativiert. Ich wette der ÖR macht es wieder im Fall Wien. Die armen Moslems haben sicher nichts damit zu tun Täter waren Islamisten. Sowas wird sicher kommen. Glaubt nicht den Lügen.

    https://www.youtube.com/watch?v=yF3lWDAFgaQ

  324. Analyse von Zahlen in der Mathematikstunde für Schüler
    um das Risiko einzuschätzen

    Nur neun Minuten nach seinen ersten Schüssen war der IS-Terrorist schon tot (die Planung war nicht sehr gut)
    ———————-
    hätte schlimmer kommen können
    leider wurden 3 Zivilisten getötet
    aber im Strassenverkehr
    sterben in Deutschland
    jährlich ca. 9000 Menschen

    ————–
    https://www.focus.de/politik/ausland/terroranschlag-in-wien-terrorist-war-is-sympathisant-ein-wien-attentaeter-getoetet_id_12613442.html
    ————-
    https://www.bild.de/bild-plus/news/ausland/news-ausland/tote-und-verletzte-bei-terror-nacht-in-wien-9-minuten-nach-den-ersten-schuessen-73732466,view=conversionToLogin.bild.html
    .——————

  325. Stockholmsyndrom 3. November 2020 at 12:32

    Generalbundesanwalt Peter Frank hält den Rechtsextremismus gegenwärtig für die größte Gefahr für die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland.
    —————————————————————————
    Den Rechtsextremismus für die größte Gefahr für die innere Sicherheit zu halten gilt mittlerweile als Treueschwur gegenüber der Kanzlerin (GröKaz) und ihrer Migrationspolitik.
    Sozusagen der Hitlergruß der Umvolkungsfanatiker.

  326. Watschel 3. November 2020 at 13:00

    Exakt auf den Punkt gebracht, genau das habe ich beim Lesen des interviews mit Frank auch gedacht. Es ist sozusagen das ceterum censeo.

  327. „Maria58 3. November 2020 at 08:56

    Wieso wird immer das Volk getötet…….und nicht die, die es verursacht haben“

    Eine sehr berechtigte Frage! Die RAF hatte nur die politisch-wirtschaftliche Elite im Visier (Buback, Ponto, Schleyer, Herrhausen, Karry…. usw usw.)

    Dagegen betrifft ein „Terrorismus light“ die Elite nicht. Sie kümmert sich nur im Rahmen ihrer Zuständigkeiten. Traurig, aber so sieht es aus. Es können noch so viele Breitscheidplätze oder Wiener Innenstädte passieren, die Politik hat deswegen KEINEN Grund, ihre Politik zu ändern.

  328. Jetzt kommen die islamischen Bälger nach Ausfall von Halloween doch noch zu ihren Süßigkeiten…

  329. Johannisbeersorbet 3. November 2020 at 11:11

    Watschel 3. November 2020 at 05:37
    Kreuzritter HH 3. November 2020 at 00:42

    Hat sich der Söder Markus schon gemeldet und Mitleid geheuchelt, während er weiter Illegale in ganzen Rudeln unkontrolliert über die Grenze tanzen läßt?

    Selbst in meiner Kleinstadt lungern mittlerweile an jeder Ecke ganze Afghanenrudel und Syrerrotten herum, die nur darauf warten, Frauen zu begrapschen und Menschen abzustechen.
    —————————————————–
    Nur zur Erinnerung; Merkel hat sich mit dem Migrationspakt verpflichtet jedes Jahr mindestens 200.000 von diesen kriminellen und gewalttätigen Figuren zu importieren.

    Da dürfen Lea, Malte und Torben-Sophie ordentlich malochen und zahlen. Deusenlan gute Lan!

    Ich habe mich vorzeitig in den Ruhestand verabschiedet und so einen Arbeitsplatz freigemacht, damit einer von den jungen Leuten die Chance hat am großartigen Werk der Führerin mitzuarbeiten und mitzuzahlen.

    Wenn viele böse alte weiße Männer meinem Beispiel folgen haben bald nur noch die Rotgrünen das herrlische Vergnügen den Bonzen den Trog zu füllen und den Laden am Laufen zu halten.

    Ich habe darauf keinen Bock mehr.
    ——————————————————————
    Geht mir genauso. Das Dumme ist nur dass Sophia und Sven-Malte zu der wohlstandsverblödeten Generation gehört die erst gar nicht die Ärmel hochkremplen wollen sondern irgend ne nutzlose Laberfachscheiße studieren und dann alles andere als wertschöpfend irgendwo im öffentlichen Dienst bis zur Frühpensionierung herumhocken.
    Die füllen die Futtertröge der Bonzen schon mal nicht.
    Bin mal gespannt wie es hier in Dummland weitergeht wenn die Babyboomer in Rente gehen.
    Und von dem importierten Gesocks schafft keiner etwas.

  330. heute morgen in GMX : „täter war vorbestraft und österreicher“.

    alles klar für die schlafschafe!

  331. lorbas 3. November 2020 at 13:17
    Den Häschdäg #Warum habe ich noch nicht gesehen.

    Weil die Antworten einen Teil der Bevölkerung verunsichern könnte.

  332. servus ,

    soso , Österreicher ….. da haben die Ösis wohl nicht ausreichend gute
    Integrationsarbeit geleistet – zu wenig Ipads verteilt , zu wenig Dhimmi
    gegeben , zu wenig Girlis bereitgestellt etc etc etc .
    ergo : selber schuld .
    Außerdem wollte der Bub das doch bestimmt nicht ( Dreisamstadion ) ,
    ist haftempfindlich ( deutsche Justiz ) und ist als Täter immer auch
    ein Opfer ( die Grünen ) – so what ?

  333. Gerade bei der Pressekonferenz sagte der österreichische Innenminister, dass es dem verletzten Polizisten wieder besser gehe.
    Und hat extra betont, dass der Polizist einen Migrationshintergrund hat.

  334. Rheinlaenderin 3. November 2020 at 14:40

    Gerade bei der Pressekonferenz sagte der österreichische Innenminister, dass es dem verletzten Polizisten wieder besser gehe. Und hat extra betont, dass der Polizist einen Migrationshintergrund hat.

    Ja, hier werden gerade Moslemhelden aufgebaut. Was machen Türken in Europa? Kampfsport. Dazu gehören auch diese beiden Türken:

    Recep Gültekin und Mikail Özen haben am Montagabend – während noch Schüsse fielen – einer älteren Dame und einem angeschossenen Polizisten geholfen (…) Die beiden Kampfsportler hörten nach eigenen Aussagen am Schwedenplatz in der Wiener Innenstadt auf einmal Schüsse und sahen blutende Passanten. (…) „Wir türkisch-stämmigen Muslime verabscheuen jegliche Art von Terror, wir stehen zu Österreich, wir stehen für Wien“, erklärte Özen.

    Jaja…

    https://www.welt.de/politik/ausland/article219240210/Terror-in-Wien-Netz-feiert-zwei-Helfer-von-verletztem-Polizisten.html

  335. Die Ösi-Politverbrecher machen sich’s einfach und lügen frech, es gäbe insgesamt nur EINEN Täter:

    +++ 14:44 Innenminister Nehammer: Bisher kein Hinweis auf einen zweiten Täter +++
    Das Innenministerium in Österreich hat noch keinen Hinweis auf einen zweiten Täter beim Terroranschlag in Wien. Das gehe aus den bisherigen Ermittlungen und der Auswertungen von vielen der rund 20.000 Videos hervor, die die Bürger der Polizei zur Verfügung gestellt hätten, sagte Innenminister Karl Nehammer in Wien. Nach Hausdurchsuchungen im Umfeld des erschossenen 20 Jahre alten Attentäters seien 14 Verdächtige vorläufig festgenommen worden.
    Quelle: n-tv

    Damit soll wohl verschleiert werden, daß die österreichische Operettenpolizei nicht in der Lage ist, ein paar schwerbewaffnete ISlamis zu jagen und zu stellen? Oder sollen die Terroristen gar vor Strafverfolgung geschützt werden, so wie in dem BRD-Staat? (In den sie sich wohl ohnehin bereits abgesetzt haben dürften.)

  336. Babieca 3. November 2020 at 15:09

    Ja, hier werden gerade Moslemhelden aufgebaut. Was machen Türken in Europa? Kampfsport. Dazu gehören auch diese beiden Türken:
    ——–

    Recep Gültekin und Mikail Özen haben am Montagabend – während noch Schüsse fielen – einer älteren Dame und einem angeschossenen Polizisten geholfen (…)
    https://www.welt.de/politik/ausland/article219240210/Terror-in-Wien-Netz-feiert-zwei-Helfer-von-verletztem-Polizisten.html

    #######

    Fehlt nur noch, dass die melden, dass ein Schwarzafrikaner die Geldbörse von der älteren Dame gefunden und bei der Polizei abgegeben hat.

  337. Rheinlaenderin 3. November 2020 at 15:22

    – Türken als Verteidiger des Abendlands –

    Fehlt nur noch, dass die melden, dass ein Schwarzafrikaner die Geldbörse von der älteren Dame gefunden und bei der Polizei abgegeben hat.

    Genau so! Unterdessen erhebt die nächste islamische Schlange ihr verlogenes, Basarhändler-Taqiyya-gestähltes Lügenhaupt: Du glaubst doch im Leben nicht, daß dieser höchstrangige DITIB-Funktionär von Erdolfs Gnaden, der „strenggläubige Muslim Murat Kayman“ auch nur einen Buchstaben von dem ernst nimmt, den er uns gerade auftischt. Interview hinter Zahlsperre:

    „Als Muslim musst du sagen: Ich bin gegen dschihadistische Gewalt!“
    Muslime müssen islamistischen Terrorismus klar benennen und sich gegen ihn wehren, sagt der strenggläubige Muslim Murat Kayman. Er verurteilt den Reflex, die Bluttaten von religiösen Motiven zu trennen. Wie jede andere Religion müsse der Islam Kritik und Satire aushalten.

    Murat Kayman, Jahrgang 1973, lebt als Rechtsanwalt und Blogger in Köln. Von 2014 bis 2017 war er politischer und juristischer Berater der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (Ditib). Nach der Affäre um die Spitzeltätigkeit von Imamen in Deutschland legte er sein Amt nieder. Er ist Mitgründer der Alhambra-Gesellschaft, einem Zusammenschluss von Musliminnen und Muslimen, die sich als Europäer begreifen, und betreibt mit anderen den Podcast „Dauernörgler“.

    WELT: Herr Kayman, wir hatten uns vor dem Terroranschlag von Wien zu diesem Interview verabredet. Jetzt haben wir eine neue Situation.

    Murat Kayman: Ja, wieder ein dschihadistischer Anschlag. Wir kennen noch zu wenige Details. Aber die ersten Bilder, auf denen Menschen weglaufen und wahllos niedergeschossen werden, sind schockierend.

    Und sie zeigen: Die Grenze verläuft nicht zwischen Muslimen und Nichtmuslimen, sondern zwischen denen, die bereit sind, andere umzubringen und unser Zusammenleben scheitern zu lassen, und Menschen, die nicht so denken – egal, worin sie sich sonst im Denken und Handeln unterscheiden.

    .
    Meine Hoffnung ist, dass es jetzt viele, viele Muslime gibt und geben muss, die sich dagegen wehren – auch wenn ich die Art und Weise, wie sie das tun, noch für unvollständig und unbefriedigend halte.

    Altes Islamprinzip: Wenn es eng wird, rauswieseln und leise ins Fäustchen lachen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus219247816/Terror-in-Oesterreich-Reicht-nicht-als-Muslim-Gewalt-zu-verurteilen.html

    Das ist dieser scharfe Hund von Erdolf, der den vollverblödeten Journos gerade mal wieder eine islamische Scharade vorspielt, weil auch dieser der Moslem messerscharf erkannt hat, daß man Schlafschafen einfach nur runterplappern muß, was sie hören wollen:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Murat_Kayman

  338. Babieca 3. November 2020 at 15:09
    Recep Gültekin und Mikail Özen haben am Montagabend – während noch Schüsse fielen – einer älteren Dame und einem angeschossenen Polizisten geholfen (…)

    Ist seine Dienstwaffe noch da?

  339. @ cruzader 3. November 2020 at 15:47
    @ Babieca 3. November 2020 at 15:09

    Recep Gültekin und Mikail Özen haben am Montagabend – während noch Schüsse fielen – einer älteren Dame und einem angeschossenen Polizisten geholfen (…)

    Ist seine Dienstwaffe noch da?

    ************************

    Wer in den Käfig steigt, hat „cojones“. Während unsere jungen Männer in die Ballettschule gehen, machen eben viele andere Kampfsport. Manche davon schliessen sich Gangs an, andere machen Sicherheitsdienst, ein paar studieren sogar erfolgreich.

  340. Babieca 3. November 2020 at 15:46
    —–

    Hast Du Dir auch mal die Website von dem Murat Kayman
    angeschaut? Habe mir nur mal den sehr langen Artikel vom 20.10. grob durchgelesen. Mir ist übel.
    .
    20. OKTOBER 2020
    Das hat was mit uns Muslimen zu tun
    .
    Nach dem grausamen Mordanschlag in Frankreich ist es still geblieben in der muslimischen Verbandslandschaft in Deutschland. Gab es irgendeinen muslimischen Dachverband, der sich öffentlich in einer Stellungnahme oder Pressemitteilung zu Wort gemeldet hat?
    […]

    http://murat-kayman.de/2020/10/20/das-hat-was-mit-uns-muslimen-zu-tun/

  341. Barackler 3. November 2020 at 16:15

    ……..Während unsere jungen Männer in die Ballettschule gehen,…..
    ———-

    Und bald noch zusätzlich jedes Jahr ihr Geschlecht wechseln dürfen.

  342. Der Islam greift immer weiter nach Europa und wird zu einem Albtraum – wie schon vor 500 Jahren, als die Türken vor Wien standen. Nur damals wehrte man sich erfolgreich unter großen Opfern.

    Kanzlerin Merkel, die sonst immer so sehr die europäische Solidarität fordert und Macron immer gerne abküssen möchte, schweigt über diesen islamischen (nicht islamistischen!) Terror, zeigt sich nur – wie immer – „erschüttert“.

    Merkel und ihre Helfershelfer – hierzu muss man nun auch vor allem den Präsidenten des Parlaments, Schäuble, in erster Reihe sehen – haben den Islam millionenfach nach Deutschland eingeladen und unkontrolliert ins Land gelassen. Das war Merkels eigenmächtige Entscheidung, obwohl das Parlament darüber hätte bestimmen müssen.

    Auch andere wichtige Entscheidungen (Energie, Klima, Beseitigung von Atomkraftwerken etc.) hätten im Parlament entschieden werden müssen. Das wollte wohl aber der greise Schäuble nicht. Und so wurde Deutschland inzwischen zur Diktatur, die bald auch eine islamische sein könnte.

    Aus Solidarität zu Frankreich hätte Merkel wenigstens den türkischen Botschafter einberufen müssen, um ihm klarzumachen, dass die Angriffe Erdogans auf den französischen Präsidenten ein letzter Akt im Kampf gegen Europa gewesen ist – ansonsten tritt der Bündnisfall ein: Ausschluss aus der NATO! Krieg gegen die Türkei, wenn alle sonstigen diplomatischen Mittel nicht ausreichen!

    Die nächsten Schritte: 1. Ausweisung aller illegalen Moslems und sofortige Rückführung! 2. Schließung aller Moscheen 3. Nach und nach auch Rückführung aller nicht integrierten bzw, nicht integrierbaren Moslems. 4. Grenzen dicht! Einwanderung nur nach Antrag von außerhalb Europas; und Ablehnung bzw. Genehmigung nur nach strenger Prüfung. 4. Verbot des Islam als nicht kompatibel mit unserem Grundgesetz. 5. Mithin auch Aberkennung des Schutzes als Religionsgemeinschaft. Verbot des Islam-Unterrichts an allen Schulen in Deutschland. 6. Kein Beitritt der Türkei in die EU!

  343. Ich habe die ganze Zeit n-tv laufen und immer mehr reden die davon, dass es wohl doch nur ein Einzeltäter war.
    .
    Das kann ich mir nicht vorstellen. Was wollen die uns wieder verheimlichen?

  344. Rheinlaenderin 3. November 2020 at 16:48

    Ich habe die ganze Zeit n-tv laufen und immer mehr reden die davon, dass es wohl doch nur ein Einzeltäter war. Das kann ich mir nicht vorstellen. Was wollen die uns wieder verheimlichen?

    Das die ganze islamische Gemeinde dem Mordmoslem geholfen hat, fest in Islam, Koran, Hadith wurzelt und hinter ihm steht. Auch zur Seite. Zur Erinnerung aus einer österreichischen Quelle:

    Die Waffen wurden im Juli 2020 in der Slowakei gekauft. Kujtim Fejzulai ist mit dem Auto der Mutter seines kosovarischen Freundes dorthin gefahren. Er und sein Freundeskreis sind in der salafistischen Szene bekannt. Der Täter soll auch mal in Transdanubien in Ungarn gewohnt haben. Es wurden 12 verdächtige Personen aus dem Freundeskreis des toten Täters festgenommen. Die Verdächtigen sind zwischen 16 und 25 Jahre alt, wurden in Wien, Kosovo, Bangladesh, St. Pölten, Tschetschenien und Mödling geboren. Die jungen Männer wohnen in Wien (10 von ihnen) und in St. Pölten (2 von ihnen). Laut Insider-Infos haben die in Österreich geborenen Männer alle ausländische Wurzeln, großteils tschetschenisch und südosteuropäisch.

    https://www.heute.at/s/so-kam-terrorist-20-zu-munition-fuer-sturmgewehr-100110547

  345. @ Rheinlaenderin . . .
    Babieca 3. November 2020 at 15:09

    Fehlt nur noch, dass die melden, dass ein Schwarzafrikaner die Geldbörse von der älteren Dame gefunden und bei der Polizei abgegeben hat.. . .

    ——————————— – – ————————————– – —

    Achtung, Vorsicht ! festhalten !, Warnhinweis, Blutdrucksenker bereithalten !,

    ES IST WIEDER GESCHEHEN!aber wieder mal komisch, kein Pfandflaschensammler od. armer Rentner, sondern ausgerechnet ein Fremdländer findet mal wieder irgendwas von großem Wert, so wie alle angeblichen Asylanten, Flüchtlinge, Schutzsuchenden und Elenden aller Länder hier bei uns in D. ständig was von großem Wert entdecken, erspähen, finden, bemerken erblicken und erstöbern

    OT,-….Meldung vom 03.11.2020 – 14:34

    Ehrlicher Finder gibt Wertsachen bei der Polizei ab

    Meinersen, Dalldorfer Straße 02.11.2020, 14.00 Uhr, Ein ehrlicher Finder meldete sich am Montagnachmittag bei der Polizei in Meinersen. Der 20-jährige Asylbewerber aus dem Irakgab eine Handytasche samt Inhalt bei den Ordnungshütern ab, die er zuvor an der Bushaltestelle vor dem Brautmodenladen an der Hauptstraße gefunden hatte. In der Tasche befanden sich ein hochwertiges Smartphone, 100 Euro Bargeld sowie Führerschein, Personalausweis und EC-Karte des Verlierers. Letzterer, ein 42-jähriger Sassenburger, hatte die Tasche am Montagvormittag dort verloren. Er wurde von den Meinerser Beamten über den Fund informiert und konnte seine Sachen im Polizeikommissariat an der Dalldorfer Straße freudestrahlend in Empfang nehmen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Gifhorn ( Quell Link hier klick ! )

    im Übrigen, ich willl auuch mal waass finnn dännnn vielleicht den Killerwels von Offenbach, den prall gefüllten Nazi Goldzug von Niederschlesien, dass original Coca Cola Rezept , dass Bernsteinzimmer , den wirklich letzten Beutelwolf, den Schatz der Nibelungen, den wirklich allerletzten der Familie Romanow, den echten geheimen Maya Schrift Code, Bigfoot und Nessie ich finde Euch ! aber besser wäre, ich würde mal einen Batzen Gold, einen Koffer voll mit nicht nummerierten Bargeld ersatzweise einen Sack voll mit funkelnden Glitzersteinen auf der Straße liegend finden,

  346. Rheinlaenderin 3. November 2020 at 16:48
    Ich habe die ganze Zeit n-tv laufen und immer mehr reden die davon, dass es wohl doch nur ein Einzeltäter war.

    Ich versuche immer noch, das Video hier im Strang wiederzufinden, in welchem eine Handyaufnahme zu sehen ist, auf der zwei Terroristen kurz hintereinander durchs Bild laufen. Der erste kam rechts um die Ecke, der andere von links von den Haltestellen. Das wäre der Beweis für mindestens zwei Töter.
    Allerdings kommt bei den Löschorgien heute keine Feuerwehr mehr mit.

  347. Wien wird angegriffen und Prinz Eugen ist nicht zur Stelle…^^

    Youtube und Twitter sind kräftig am Zensieren – läuft!

  348. @Karamba:
    Genau, das meinte ich, danke dafür.
    Allerdings sehe ich nun bei genauerem Hingucken, dass die erste Person eher eine (schleiertragende) Frau ist, die wegläuft; und der Filmer meint auch erst beim Zweiten, dass er es sei.
    Also doch kein Beweis.

  349. Ich bin mit euch; so festigt denn die Gläubigen. In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen.»“ (Sûra 8:12) GENAU SO IST ES

  350. Mit jedem weiteren Einzelfall wird kommen was kommen muß; immer mehr kriegen es mit was seit mindestens 5 Jahren hier läuft. Viele, wenn nicht sehr viele oder fast alle?, werden sehen wozu ein mit Gewalt erzogener Höhlenmensch im 21. Jahrhundert alles fähig ist.

    Terror fängt schon ganz klein an. Das begriff ich schon in den 90ern mit 14 und noch früher. Heute verstehen das nur wenige 14-jährige oder sie sehen weg. Ich kann das einfach nicht begreifen. Gerade heute, wo sich das alles vervielfacht hat in wahnsinnige Dimensionen und man es einfach duldet…

    Aber die, die es wissen und es trotzdem zulassen, sind die Allerschlimmsten. Wenn´s soweit ist machen die sich durch mein Geld vom Acker und haben am Ende der Welt ein schönes Leben. Dafür haben die schon gesorgt, da gehe ich jede Wette ein. Von denen wird niemand in einem Bunker in Berlin bleiben.

  351. Wer Terror, Gewalt, Vergewaltigung duldet, alle in einen Sack; man trifft immer den Richtigen.

    Das wäre meine ehrenamtliche Traumberufung mit vielen Überstunden. Ich bräuchte kein Fitnessstudio mehr.

  352. Langsam komme ich immer mehr ins Grübeln.
    In 6 verschiedenen Straßen soll der Attentäter geschossen haben. Er musste also ziemlich viel und weit laufen. Und das alles in 9 Minuten? Einzeltäter? Wie sollte das denn gehen?
    Oder habe ich etwas missverstanden?
    .
    Sehr langer Artikel:
    .
    Tote und Verletzte bei schrecklichem Terroranschlag in Wien
    .
    Deutsche bei Anschlag getötet – Attentäter erwartete sich von IS ein besseres Leben
    vor 33 Minutenaktualisiert: 03.11.2020-18:00
    […]
    Update, 12.29 Uhr – Neun Minuten nach erstem Schuss war Kujtim F. tot
    […]
    Am Montagabend schoss F. nun nahe der Hauptsynagoge in der Wiener Innenstadt um sich und tötete dabei mindestens vier Menschen. Neun Minuten, nachdem der erste Schuss fiel, wurde der Attentäter schließlich von der Polizei erschossen. „Er war mit einer Sprengstoffgürtel-Attrappe und einer automatischen Langwaffe, einer Faustfeuerwaffe und einer Machete ausgestattet, um diesen widerwärtigen Anschlag auf unschuldige Bürgerinnen und Bürger zu verüben“, so Innenminister Nehammer.
    […]

    https://www.rosenheim24.de/welt/news/terror-in-wien-tote-und-verletzte-bei-terroranschlag-news-ticker-polizei-grosseinsatz-nach-anschlag-90088419.html

  353. Ich war ueberascht, wie unter diesem Strang zu lesen,
    dass Kurz mit SOROS, dem Finanzie fuer die Zerstoerung/Islamisierung Europas befreundet ist.
    Da wurde mir klar, dass auch er, als Merkel light, selbst an der Zerstoerung Europas beteiligt ist.
    Schande auf das verkommene, von innen ausgehoehlte Europa, wie es sich solchen Kreaturen unterordnet.

  354. Wenn die sagen, es war nur ein Täter, dann müssen die sich nur ein Versagen eingestehen.
    .
    Wenn es mehrere Täter waren, müssen die sich mehrfaches Versagen eingestehen.

  355. Österreich hat 3 Tage „Staatstrauer“angeordnet..
    Haben unsere Mistpartein schon mal wegen dem Messer Macheten und LKW mordenden Pack Staatstrauer angeordnet??
    Wer jetzt nicht erkennt, was die von uns halten, der soll einen Vormund zukünftig über sich bestimmen lassen müssen!

    Der Islam wurde schon mal von Österreich bei Wien 1683 gestoppt…

    Damit Merkels Nachzugs Terror gestoppt wird ,sollten alle anderen Länder in ihrem eigenen Interesse, komplett die Grenzen für Invasoren schließen lassen UND ihren kompletten Luftraum für Invasoren Luft Taxis nach Germany dazu noch mit Abschuss Androhung!

  356. Dortmunder Buerger 3. November 2020 at 15:18
    Die Ösi-Politverbrecher machen sich’s einfach und lügen frech, es gäbe insgesamt nur EINEN Täter!!????

    Ja, ist schon seltsam. Gestern auf einigen Videos sah es ziemlich eindeutig nach zwei oder mehreren Tätern aus.
    Allerdings sind diese Videos ganz plötzlich „einfach weg“.
    Wo die wohl geblieben sind.
    Twitter & Co. löschen mittlererweile ziemlich schnell.
    Das kommt mir alles nicht ganz koscher vor.

  357. Ihr könnt Flagge zeigen! Wenn Ferien im Ausland dann in den wegen Islamfeindlichkeit stettig angepöbelten Staaten Angola oder Myanmar.
    Ich bin mir nicht sicher ob Angola zwischenzeitlich das Verbot des Islams schon voll umsetzen konnte,
    aber wenn dies zur Förderung des Tourismus beiträgt, sollte man das Land doch unterstützen.
    Gleichzeitig kann man dem Gegeifer der öffentlich, rechtlichen Sender ein runterhauen (inkl. UNO)
    Ich habe auch vollstes Verständnis für Aung San Suu Kyi, auch wenn sie bei Rot/Grün/Doof inzwischen voll unten durch ist. Ja, sie wurde für Myanmar gewählt, nicht für die NWO und ihre korrupten Marionetten.

  358. Und wenn ich es tausendmal wiederhole:
    „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines
    unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.“
    Mustafa Kemal – ATATÜRK
    Vor ungefähr 90 Jahren ausgesprochen und noch immer hochaktuell! 🙂

Comments are closed.