Von MARKUS GÄRTNER | Ich habe es geschafft, ich habe am Donnerstag auf der Fahrt nach und von Berlin (zurück ins Büro) 14 Stunden ÖRR Radio überstanden, ohne aus dem Auto zu springen oder absichtlich gegen einen Baum zu fahren.

Hätte ich einen Kübel auf dem Beifahrersitz platziert, er wäre nach beiden Fahrten – hin und zurück – jeweils voll gewesen: Terror, Trump & Corona, die Nachrichten sind so einseitig, zynisch und manipulativ geworden, dass man sich fragt, ob das angesichts der Zwangsgebühren nicht alleine schon eine Klage in Karlsruhe wert ist.

Jetzt habe ich diesen Propaganda-Marathon erst einmal überstanden und werde über Monate hinweg kein ÖRR Radio mehr hören.

Die Hoffnung, dass ich durch die Karlsruher Richter in der Zwischenzeit von den Zwangsgebühren für diese Programme erlöst werde, hält sich allerdings in sehr engen Grenzen.


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „PI Politik Spezial“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

67 KOMMENTARE

  1. Sorry, gehört hier wohl besser hin!
    „Diese Wahl ist eine Zumutung. Denn sie zeigt ein zweites Mal, dass Trumps Anhängern Verlogenheit, Niedertracht und Selbstverliebtheit ihres höchsten Repräsentanten gleichgültig sind.“

    „Diese Wahl ist eine Zumutung. Denn sie zeigt ein zweites Mal, dass Merkels Anhängern Verlogenheit, Niedertracht und Selbstverliebtheit ihres höchsten Repräsentanten gleichgültig sind.“

    Mit Merkels Namen sieht das alles schon klarer für mich aus. Wer mit Panik,Hysterie,Lockdowns und noch so unsinnigen Verfügungen eine ganzes Volk inhaftiert, weiterhin den Abschaum der Menschheit nach Deutschland fliegt, Geistesgestörte, die ihr Lager abfackeln mit Einreise nach Germany inkl. Handy und Markenklamotten, freie Kost und Logis belohnt, der gehört in eine Klapse. Es wird schon einiges dran sein, das Merkel, Söder und Konsorten hier sich als Corona-Fachkräfte aufführen und ein ganzes Volk drangsalieren. Mit Hilfe der Medien wird einen Panik-Stimmung erzeugt, die dazu bisher führte, das sich Deutsche untereinander um Klopapier, Nudeln und andere normale Dinge des täglichen Lebens prügeln, dämliche Blicke und dümmliche Sprüche in den Geschäften oder öffentlichen Verkehrsmitteln fallen, falls die Todes-Maske einmal verrutscht oder man sich wagt, zu Niesen oder zu Husten.
    Merkel denkt natürlich nur so weit, wie ein Schwein scheißt. Wenn die Deutschen diese „Todesseuche“ überleben , dann wissen sie natürlich, das sie ihr Überleben der Sonnenkönigin Merklkowa und Södanowitsch zu verdanken haben. Wer ein ganzes Land in den Ruin fährt, nur um an der Macht zu bleiben gehört nicht in das Bundes-Kasperle-Theater sondern in die Zwangsjacke.

  2. Werter Herr Gärtner,
    14 Stunden ÖRR Radio?
    Unsereiner mag zwar immun gegen Hirnwäsche sein,
    aber damit haben Sie sich eine gehörige Überdosis gepanschten Mediengiftes gegeben.
    Mutprobe?
    Alle Achtung!

  3. Medien, die sich gerne das Mäntelchen der Seriosität und Unparteilichkeit umhängen lassen bei vielen Themen entweder gar keine Kommentare zu oder zensieren, kritische aber „anständige“ Kommentare von „rechts“.

    Gleichzeitig wird der primitivste und hetzerischste Müll von links durchgelassen.

    Die Verantwortlichen dort haben offensichtlich gar nicht mehr die handwerklichen Fähigkeiten, die Ausbildung und den Anstand um zu bemerken, was das schief läuft sondern solidarisieren sich aus Karrieregründen mit dem gewünschten Vorgaben.

  4. GEZ-Medien sind ein Sammelbecken des Totalitären!
    Eine große Zahl schwarz-links-grüner Politiker und GEZ-Ansager dürfte im normalen Wirtschaftsleben durch eigene Arbeit wohl keine größeren Einkommen erzielen können. Gründe sind m. E. zunehmend zahlreiche Bildungsferne in Politik, Radio und TV sowie möglicherweise auch ein gerütteltes Maß individueller Faulheit – auch Denkfaulheit.
    Schulabbrecher und Quasselstudien-Absolventen finden – so großmäulig genug – in den einschlägig dafür bekannten Systemparteien und GEZ-Medien reiche Beute.

    GEZ-Zwangsmedien:

    Da nach meinen Beobachtungen von GEZ (aber auch von RTL) so gut wie keine Meinungen oder Sendungen mit bürgerlichen Ambitionen/Gedanken ausgestrahlt werden, sondern nur noch ein Einheitsbrei schwarz-links-grüner Ideologie abgesondert wird, sind offenbar alle bürgerlich bzw. rechts orientierten Mitarbeiter bei den Anstalten inzwischen ausgesondert worden. Man stellt offenbar nur noch „linientreue“ schwarz-links-grün genehme Nachplappler ein.

    Damit verstößt das GEZ-System zwar gegen die Gründsätze des öffentlich-rechtlichen Radio- und TV-Komplexes, aber es wird von niemandem juristisch angegangen. Leider auch nicht von der AfD.
    Kein vom Volk gewähltes Parlament kontrolliert direkt das Sendungsgebaren und Ausgabeverhalten des GEZ-Molochs. Über den Haushaltsplan der GEZ-Medien müsste der Bundestag debattieren und entscheiden – acht Milliarden sind jährlich schließlich aus Zwangsgebühren zusammengegrapscht worden! Undemokratischer geht´s nicht mehr!

    Der GEZ-Moloch führt ein Eigenleben – unkritisch unterstützt von den Systemparteien und vom Bundesverfassungsgericht!

    Warum also sollten sich die festgefügten Propaganda-Strukturen plötzlich für die Wahrheit interessieren? Sie würden sich selbst demontieren. Niemand zwingt sie – denn: das Volk, wenn es denn erwachen würde (!) hat keinerlei Macht – es muss nur brav zahlen. Alles andere wird weitgehend ignoriert oder frech verleumdet.

  5. „Ordnung aus dem Chaos“- jetzt nimmt die technokratische NWO-Tyrannei auch für alle, die das ewig nicht wahrhaben wollten sichtbare, greifbare Formen an.

  6. Das GEZ-Zwangs-System in Deutschland ist weltweit (in angeblich demokratischen Staaten) einmalig. Selbst im Swasi-Land gibt es im Rundfunk mehr Vielfalt der Meinungen sowie „echte“ Nachrichten. Der ÖRR wurde nach dem WWII von den Alliierten installiert, um den „Goebbels-Funk“ (Propaganda-Funk) nie wieder aufleben zu lassen. Verpflichtung zur Neutralität!
    Was ist daraus geworden?
    Ein m. E. verfassungswidriges totalitäres Propaganda-System schwarz-links-grüner Umerziehungs-Doktrin mit totalitärer Strategie.
    Man muss diese gesamte Strategie psychologisch analysieren, es steckt das linke Umerziehungs-System dahinter. An anderer Stelle nahm ich dazu bereits Stellung. Hier ebenfalls:
    In summa könnte man die Strategie der Zwangs-GEZ-Medien dem Ziel der Dehumanisierung (Entmenschlichung) zurechnen.
    Ein soziologisch modifiziertes Hetz-Konzept von Dehumanisierung dient sowohl den schwarz-links-grünen Systemparteien als auch GEZ-Zwangsmedien dazu, die AfD als Opposition sowie jeden AfD-Wähler auszugrenzen, zu entmenschlichen – ihm seine Existenzberechtigung (weil andersdenkender Mensch) abzusprechen!
    Dazu wurden und werden weiterhin auf AfD und ihre Wähler die Begriffe „Naziii“ sowie „rechts-radikal“ geradezu wie ein Dauerfeuer verbal und in den Medien herausgetrommelt.
    Dabei sind die Naziis Sozialisten gewesen und keine Rechten – wie die AfD-Wähler es sind. Der Begriff „rechts-radikal“ wird im Rahmen der Dehumanisierung als Verleumdung benutzt, obwohl jeder rechte Bürger im besten grundgesetzlichen Sinne zulässig „rechts-radikal“ ist, wenn er radikal für das Recht eintritt und gegen das Unrecht.
    Die Hetzer der Medien haben offenbar psychische Prozesse durchlaufen, mit denen z. B. normale Beleidigungs-Hemmungen und Wahrheitsberichtverpflichtungen neutralisiert werden. Dafür werden sie von der GEZ fürstlich bezahlt.
    Als ein zentrales Element dieser psychischen Prozesse bringt Dehumanisierung die Differenz zwischen der Hetzhandlung und dem moralisch Erlaubten sowie psychisch Erträglichen zum Verschwinden.
    Dadurch, dass das Opfer, hier AfD und Wähler, „nicht oder nur noch in einem sehr eingeschränkten Sinne als politisch denkendes menschliches Wesen“ wahrgenommen und aus dem Politikgeschehen ausgeschlossen wird. Maxime der Links-Grünen: „Wer nicht mit uns ist, der ist gegen uns“
    Ausgangspunkt von Dehumanisierungsprozessen ist stets die auf Täterseite (Medien, Systemparteien)
    vollzogene scharfe Abgrenzung zwischen der eigenen Gruppe (schwarz-links-grünes Gedankengut mit entsprechenden Zielen) und der Gruppe der Hetz-Opfer (freie AfD-Bürger) anhand eines auf ein Minimum reduzierten Merkmals:
    Andersdenkende, die radikal für freies Bürgerrecht eintreten und christlich-jüdische Kultur und Tradition nicht verändern wollen zu Gunsten von „Buntheit“ und Islamisierung.
    Diese Vorgehensweise ist für mich zutiefst totalitär und auch strafwürdig, weil beleidigend und meinungsunterdrückend.
    ZITAT:
    „Ein freies Volk muss sicher sein, angemessen informiert zu werden, will es eine Regierung erfolgreich kontrollieren können. Es ist eine unerlässliche Aufgabe des zwanzigsten Jahrhunderts, dafür die Voraussetzungen zu schaffen.“
    Diese Sätze stammen aus dem Jahr 1920. Sie sind das Fazit einer Analyse der Berichterstattung zur russischen Oktoberrevolution in der amerikanischen – damals noch – Prestige-Zeitung New York Times.

  7. Das sind ja alles schöne Themen (Terror, Trump, Corona) aber die Entscheidung fällt auf ökonomischem und währungspolitischem Gebiet. Da hängt der Hammer!
    Im Bundestag reden sie gerade darüber, dass das Kurzarbeitergeld, dass z.Zt. 3,5 Millionen Menschen erhalten, sei in Wirklichkeit nicht Corona geschuldet, sondern sein ein TRANSFORMATIONS-Kurzarbeitergeld.
    20-25% aller Arbeitsplätze werden wegfallen, die Menschen nicht mehr gebraucht.

  8. Dank Internet höre und sehe ich seit Jahren keine ÖRR mehr.
    Wenn ich im Radio ab und an noch das örtliche Regionalprogramm im Radio anschalte, ist spätestens zu den stündlichen Hauptnachrichten der Ausschalter gedrückt.

  9. Also grundsätzlich neu ist das Gehetze gegen Trump bei allen Gelegenheiten ja nicht. Als ich es noch ausgehalten habe Radio zu hören (also vor 2,5 Jahren), da wurde im WDR schon bei jeder Gelegenheit auch in jeder Musiksendung schon auf dieselbe Art gegen Trump gehetzt und auch gegen die AfD.
    Das waren die ganz normalen Moderatorinnen (Meistens weiblich), die ganz normal nett rüber kamen, so wie das seit 70 Jahren so ist. Nur das Gehetze ist eben dazu gekommen.

    Also wenn die ganze Welt eine Diktatur wäre, in der es Wohlstand geben würde, könnte man gut in einer solchen leben, alles andere könnte ganz normal laufen. Hetzen müßte da ja niemand. Und man müßte sich nicht über Hetze aufregen. Im Grunde wäre das in der BRD jetzt schon so wenn nicht Viele bereits verreckend leben und dem großen Rest nicht das Verrecken drohen würde.

  10. aenderung 6. November 2020 at 11:22
    „Biden Fans tanzen schon auf den Straßen“

    in deutschen Redaktionen knallen bestimmt schon die Sektkorken, juhu wir haben es geschafft.

  11. Thema Corona. . . schon gehört

    OT,-….Meldung vom 05.11.2020 – 19:35

    Leipzig verbietet Hotelübernachtungen für Corona-Leugner

    Leipzig – Was für eine Kehrtwende! Donnerstagabend teilte die Stadt überraschend mit, dass Teilnehmer der Anti-Corona-Demo am Samstag doch nicht in Leipziger Hotels übernachten dürfen. Anfang der Woche hatte das Dresdner Sozialministerium genau das Gegenteil verkündet…JA, WAS DENN NUN? Knackpunkt der Diskussion ist die Frage, ob jemand, der zu einer Versammlung will, ein „Tourist“ ist oder nicht. Denn: Für Privatreisen sind Übernachtungen laut Sächsischer Corona-Verordnung derzeit verboten! Allerdings war das Sozialministerium bislang der Ansicht, dass die Demonstrationsfreiheit über dem stünde und Teilnehmer politischer Versammlungen deshalb eben keine Touristen sind. Diese Auslegung wurde nun revidiert und das dem Rathaus mitgeteilt.Ordnungs-Dezernent Heiko Rosenthal (46, Linke): „Die Stadt Leipzig teilt die Auffassung des Sozialministeriums, dass eine Übernachtung zum Zwecke der Teilnahme an einer Versammlung privater Natur ist. Demzufolge greift in diesem Fall das Beherbergungsverbot . Auch Busreisen sind zur Reduzierung von privaten Reisen untersagt. Dazu zählen auch private Busreisen zu einer Versammlung.“Und damit nicht genug. Ursprünglich sollte die „Querdenken“-Demo auf dem Augustusplatz stattfinden. Der ist für die angemeldeten 20?000 Teilnehmer aber unter Corona-Bedingungen viel zu klein. Daher legte die Stadt Donnerstag fest: Die Versammlung soll auf den Parkplätzen der Neuen Messe stattfinden!Nach BILD-Informationen haben die Anmelder der Demo deswegen bereits das Verwaltungsgericht bemüht. https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/vor-querdenker-demo-leipzig-verbietet-hoteluebernachtung-fuer-corona-leugner-73786506.bild.html

  12. Was ich mich immer frage. Hier in Blog scheint es ja Leute zu geben, die arbeiten. Wie hält man das eigentlich aus. Ich könnte mir das keine Sekunde mehr vorstellen. Man muß sich ja auch auf die Arbeit konzentrieren. Also ich habs meine ich momentan noch verdammt gut.

  13. erich-m 6. November 2020 at 11:14

    Im Bundestag reden sie gerade darüber, dass das Kurzarbeitergeld, dass z.Zt. 3,5 Millionen Menschen erhalten, sei in Wirklichkeit nicht Corona geschuldet, sondern sein ein TRANSFORMATIONS-Kurzarbeitergeld.
    20-25% aller Arbeitsplätze werden wegfallen, die Menschen nicht mehr gebraucht.
    ——-
    Transformation? War da nicht mal was? 19.900 Coronis? Man sollte Merkel gut zuhören denn sie hat immer recht weil sie vom Ende her denkt.

    Stimmt leider! Reiseveranstalter, sehr viele Tourismusbeschäftigte, Kneipenwirte, bestimmte Dienstleister aber auch Autobauer und -zulieferer werden nicht mehr gebraucht. Das ist aber nur teilweise Corona-bedingt geschuldet sondern liegt an der Digitalisierung und neuen gesellschaftlichen Entwicklungen.
    Traurig aber nicht zu ändern. Den Heizer auf der E-Lok gibt es auch nicht mehr.

    Nicht traurig wäre ich wenn folgende „Berufe“ nicht mehr gebraucht würden: Politiker (die vermehren sich im Bundestag und den Landesparlamenten wie die Kaninchen) und diese ganzen unerträglichen Quatschköppe im GEZ-TV und staatlich bezahlte Lügenjournalisten von Zeitungen, die keiner mehr liest.

    Wenn KUA ausläuft und das Insolvenz“verschleppungs“gesetz ungültig wird, geht das Heulen und Zähneklappern los. Also nach der BTW 2021 und Corona ist dann immer noch da…

  14. Ja, nun, muss man sich unbedingt mit einer siebenstündigen Autofahrt quälen? Gibt’s da nicht gute Zugverbindungen? Da ist man eher kein Gefangener der LÜGENMEDIEN – man kann lesen was man will, Rechner anschalten, oder schöne Landschaften betrachten. Ich fahre lange Strecken nur wenn meine Frau anbietet zu chauffeuren.

  15. Als Berufskraftfahrer bist du gezwungen, aufgrund des Desolaten Zustand der Srassen oder keine Brücken mehr die für LKW Taugen, Stau Meldungen Minutenlang, diesen Kranken ÖR Rundfunk zu Hören somit kann ich bestätigen, das einem schon öfters am Tag Schlecht wird von der Regierungspopaganda die dort non stop abgesondert wird!

  16. Übrigens, wenn ich die Korrektheit meiner Schätzung der Toten für den heutigen 6. Nov voraussetze und die Fallzahlen von gestern nehme, dann kann ich jetzt schon angeben was für den 23. NOV zu erwarten ist. was mir fehlt um das auszurechnen zu lassen sind nur diese beiden Werte, die natürlich in echt erst heute um Mitternacht feststehen. Es ergeben sich 473 Tote für den 23 Nov.
    Da wir Freitag haben, werden aber vermutlich beide Zahlen niedriger ausfallen. Darüber will ich aber nicht spekulieren. Dazu müßte man den Freitagsfaktor ausrechen und in die Formel einbauen. Aber da habe ich keine Lust zu. Vor allen aber, das wird( obwohl ganz elementar) verwirrend komplex, wenn man das von Hand mit Excel macht. Und das müßte man programmieren und da habe ich auch keine Lust zu

  17. Grippchen-News

    Benötigte Urnen für angebliche Corona-Tote gestern laut worldometer und die wahren Todesursachen:

    Russland 292 – Russischer Wodka ⚱️
    Polen 367 – Polnischer Wodka ⚱️
    Italien 428 – Mafia ⚱️
    Frankreich 363 – im Altersheim vergessen und verhungert ⚱️
    Brits 378 – Selbstmorde wegen Pfundschwäche nach Brexit ⚱️
    Spanien 368 – nicht immer gewinnt der Torero ⚱️
    Belgien 205 – Ketchup vergessen und an Pommes Frites erstickt ⚱️
    Ukraine 193 – wollten über die Biden-Family aussagen ⚱️
    Tschechien 197 – Massengrab aus dem II. Weltkrieg gefunden ⚱️
    Rumänien 121 – von Bären gerissen ⚱️
    Niederlande 87 – Drogen ⚱️

    Dodo-Schland 162 – darf man nicht sagen 🔪

  18. Das was hier gerade auf der Welt passiert ist extrem Besorgnis Erregend!In der Welt bestimmt nicht mehr der Wähler oder das Volk,sondern die Medien und der Betrug(Wahlfälschung mit Briefwahl!)durch die Alt Parteien!Deep State ist keine Fiktion sondern Realität!Hier wird etwas in der Welt installiert,wo die normalen Menschen sich fügen und alles mitmachen müssen!Es ist beängstigend!Da war der 11.09.2001 ein Hosenschiss gegen!In den USA wird ein Präsident um seine Wiederwahl betrogen und die Amerikanischen Medien spielen da noch mit!Ganz zu schweigen von den Geheimdiensten!Das ist extrem faschistisch was hier gerade auf der Welt stattfindet!Man will ein Links Konstrukt aufbauen und alle Gegenmeinungen zum schweigen bringen!Damit man die Menschen besser steuern kann!Ich bin einfach nur noch sprachlos!Und das schlimme ist,dass man hier in DE genauso verfahren wird!Man muss davon ausgehen,dass im nächstem Jahr bei der Wahl genauso betrogen wird wie in den USA gerade!Denn wenn es Briefwahlen geben sollte,dann wird die AFD wahrscheinlich unter 5 Prozent fallen.So ist der Plan von Deep State!

  19. Ich habe es geschafft, ich habe am Donnerstag auf der Fahrt nach und von Berlin (zurück ins Büro) 14 Stunden ÖRR Radio überstanden, ohne aus dem Auto zu springen oder absichtlich gegen einen Baum zu fahren.
    ————–
    Ich hatte beim Lesen dieses ersten Satzes ein Déjà-vu !

    Am 10. September 2001 fuhr ich, lange vorher geplant, mit dem Auto von Paris nach Berlin. Was ich da am 10. September, in Frankreich, und am 11., in Deutschland, im Autoradio hörte, das werde ich mein Lebtag nicht vergessen!

    Anfing es, ab Paris, mit Mitleid. Angekommen an der Grenze zu Deutschland war es schon Besserwisserei. Man erinnert sich? Jacques Chirac, dessen Staatsbesuch zu George W. Bush vor dem 11. September 2001 feststand, brachte ihm statt tröstende Worte als Geschenk „Ben Laden. La vérité interdite“, Die verbotene Wahrheit, von Jean Brisard.

    13. OKTOBER 2016. Yemen’s Deadly Appeal
    https://eussner.blogspot.com/2016/10/yemens-deadly-appeal.html

    Aber dann, in Deutschland, übertraf der Schmäh, die Gehässigkeit, die Schelte, die Belehrung, wirklich alles, was ich jemals von deutschen Medien über die USA gehört oder gelesen hatte. Auch ich war manchmal davor, aus dem Auto zu springen und schreiend wegzulaufen.

    Die deutschen Neider können nicht anders. Ein Beispiel ist Nikolaus Lenau, ein von mir für seine Gedichte sehr verehrter Schriftsteller. Er dampfte in die USA, dort häufte er geschäftlich Mißerfolge, und als er zurück in Deutschland war, schüttete er Mistkübel aus über die USA.

    So wird es wohl immer bleiben, und daß nicht Deutsch, sondern Englisch die Nationalsprache der USA wurde, verzeihen sie den USA ebenfalls nie, ganz gleich, wer Präsident ist.

  20. erich-m 6. November 2020 at 11:14
    Das sind ja alles schöne Themen (Terror, Trump, Corona) aber die Entscheidung fällt auf ökonomischem und währungspolitischem Gebiet. Da hängt der Hammer!
    Im Bundestag reden sie gerade darüber, dass das Kurzarbeitergeld, dass z.Zt. 3,5 Millionen Menschen erhalten, sei in Wirklichkeit nicht Corona geschuldet, sondern sein ein TRANSFORMATIONS-Kurzarbeitergeld.
    20-25% aller Arbeitsplätze werden wegfallen, die Menschen nicht mehr gebraucht.

    Aber Millionen Fachkräfte importieren.

    Gut, „wir brauchen auch Menschen, die sich in unseren Sozialsystemen wohlfühlen“ und der arbeitslose Familienvater, dessen Häuschen zur Versteigerung ansteht, der teilt sicher gerne mit jungen Afrikanern und Arabern, die ein neues Leben – möglichst in Luxus – wollen.

    Nur gut, daß die heutige Bevölkerung überwiegend aus Weicheiern besteht, die man derzeit noch mit Brosamen ruhigstellen kann.

  21. Vernunft13 6. November 2020 at 11:31
    Biden in Georgia mit 900 Stimmen vorne.

    Wenn das so ist, war’s das

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Er sollte dann mit Stil und Würde auch loslassen. Er hat vier Jahre wie ein Löwe, gegen 95% der weltweiten Medien gekämpft. Er kann nun mit Stil und Würde gehen und sollte eben nicht in den letzten Ecken nach weggeschmissenen Wahlkrümel suchen.
    Er hat so viel für die patriotische Bewegung weltweit getan! „Sleepy Joe“, wird die nächsten Jahre im Slapstick mit BLM tanzen dürfen und denen weiterhin beim entglasen der Einkaufstraßen zuschauen. Bald schon wird Biden müde und dann wird die farbige Kamela Harrys neue Präsidentin der USA. Dann wird dem ein oder anderem Biden-Wähler, wohl auch auffallen, für welches Theater er sich missbrauchen ließ.

    Wenn Trump heute einen guten Abgang hinlegt, dann traue ich ihm eine Rückkehr 2021 zu!

  22. ridgleylisp 6. November 2020 at 11:46
    Ja, nun, muss man sich unbedingt mit einer siebenstündigen Autofahrt quälen? Gibt’s da nicht gute Zugverbindungen? Da ist man eher kein Gefangener der LÜGENMEDIEN – man kann lesen was man will, Rechner anschalten, oder schöne Landschaften betrachten. Ich fahre lange Strecken nur wenn meine Frau anbietet zu chauffeuren.

    Bei der Klientel, die sich heutzutage in Zügen und an Bahnhöfen herumtreibt, sollte man die Bahn – wie auch alle anderen öffentlichen Verkehrsmittel – tunlichst meiden.

  23. ridgleylisp 11:46

    Ich genieße es lange Strecken alleine zu fahren.
    Das einzige was nervt sind dann andere Verkehrsteilnehmer.
    Deshalb bevorzuge ich wenn möglich die Fahrt durch die Nacht.
    Gegen mediale Störungen gibt es probate Mittel.
    Radio ist und bleibt aus. 😀
    Viele Staumeldungen kommen meist erst wenn man schon im selbigen steht.

    Seit Corona meine ich auch dass das Verkehrsaufkommen etwas abgenommen hat.

    Durch meine Berufstätig bin ich auf das Auto angewiesen.
    Ein riesiges Stück individuelle Freiheit finde ich.

  24. INGRES 6. November 2020 at 11:33
    Was ich mich immer frage. Hier in Blog scheint es ja Leute zu geben, die arbeiten. Wie hält man das eigentlich aus. Ich könnte mir das keine Sekunde mehr vorstellen. Man muß sich ja auch auf die Arbeit konzentrieren. Also ich habs meine ich momentan noch verdammt gut.

    Der Gedanke heutzutage noch arbeiten und mit meiner Wertschöpfung dieses System stützen zu müssen würde auch mich wahnsinnig machen.

  25. Die Welt wäre sooo schön…
    https://www.welt.de/vermischtes/article219443526/Talkshow-Maybrit-Illner-Trump-ist-eine-Anomalie-Er-steht-nicht-fuer-die-USA.html
    …wenn die ANOMALIE im Bundeskanzleramt nicht für DEUTSCHLAND stehen würde.
    IN DEUTSCHLAND: DEUTSCHE ZUERST!
    DA IST WELTWEITE NORMALITÄT – NICHT SO IM KRANKEN DEUTSCHLAND.
    DAS FREMDE WIRD BEVORZUGT UND DIE EIGENEN VERLACHT UND VERACHTET VON EINER KLEPTOKRATISCHEN ANTIDEUTSCHEN POLITISCHEN ELITE. DESWEITEREN ERDREISTEN SICH DIE FREMDEN EINEN ASYMETRISCHEN KRIEG GEGEN UNS ZU FÜHREN UND UNSERE VOLKSVERTRETER SCHAUEN DEMONSTRATIV WEG. DIESE FEIGEN ANTIDEUTSCHEN SCHWEINE!
    H.R

  26. Seit Corona meine ich auch dass das Verkehrsaufkommen etwas abgenommen hat.
    (…)
    Durch meine Berufstätig bin ich auf das Auto angewiesen.
    Ein riesiges Stück individuelle Freiheit finde ich.
    ————————————————————————–
    So auch Bargeld.
    Beides wollen uns die utopistischen Menschheitsbeglücker abnehmen,
    zumindest madig machen und verkaufen es uns als ihre „Neue Freiheit“.

  27. Zur Wahl in den USA: Trump hat einen Fehler gemacht. Er hättte kurz nach seiner Ernennung zum Präsidenten die Wahlgesetze in allen Staaten zur Disposition stellen bzw. eine Harmonisierung erwirken sollen.
    51 Bundesstaaten und jeder hat eigene Gesetze zur Präsidentenwahl. *kopfschuettel*
    Das fällt Ihm jetzt auf die Füße und nicht sein Grapschen unter der GürtelInnen-Linie.
    H.R

  28. Beim ersten Wortbeitrag muss man den Sender wechseln, oder einfach Musik vom Stick in der USB-Buchse hören. Stauinfos liefert Google Maps.

    Aber der Skandal bleibt natürlich.

  29. Was mich wunder ist, dass hier von 70000 schon wieder seit 3 Monaten niemand mehr stirbt, obwohl es ja seitdem richtig tobt.

  30. Der PCR-Test soll eine Sensivität von 70% und eine Spezifität von 95% aufweisen, heißt, 70% der Infizierten werden als infiziert erkannt und 5% der Nicht-infizierten werden fälschlicherweise als infiziert ausgewiesen. Da ja jeder der möchte, auch ohne Symptome, getestet wird, kann man von einer sehr niedrigen Prävalenz ausgehen, also dass sehr wenige der Getesteten tatsächlich infiziert sind. In einer Hausarztpraxis geht man zB von einer Prävalenz von 3% aus, heißt, dass 3% der Getesteten infiziert sind. Bei dem wilden Testen kann man eher von einer Prävalenz von 1% ausgehen, also dass sich unter 1.000 Getesten 10 Infizierte befinden. Von diesen 10 Infizierten werden bei einer Sensivität von 70% 7 als Infizierte erkannt, gleichzeitig werden 5% der Nichtinfizierten als infiziert ausgewiesen, also 5% von 990 Personen = 49 Personen. Von den 7+49=56 als Infizierte ausgewiesenen, sind also 49/56=87,5% falsch positiv. Bei 20.000 angeblichen Infektionen also 17.500.

    https://www.aerzteblatt.de/archiv/214370

    Zusammengefasst: Wir werden nach Strich und Faden verarscht.

    Testen macht nur Sinn, wenn die Wahrscheinlichkeit einer Infektion hoch ist, die Person also Symptome aufweist. Bei der Berechnung bleiben andere Einwände über Testzeitpunkt, Rückstände von anderen Corona-Viren, Schlampereien bei den Tests etc. noch außen vor.

  31. Barackler 6. November 2020 at 11:51
    Grippchen-News
    ———————-

    Ein Genuss! 🙂 🙂 🙂

  32. ridgleylisp 6. November 2020 at 11:46
    Ja, nun, muss man sich unbedingt mit einer siebenstündigen Autofahrt quälen? Gibt’s da nicht gute Zugverbindungen?

    „Zugverbindungen“ kommen wahrscheinlich für viele nicht mehr in Frage. Wer will schon mit verbundenem Mund und verbundener Nase nach Luft hechelnd stundenlang im Zug sitzen?
    Autofahren muß auch keine Qual sein. Wo ich zur Zeit überhaupt noch hin will, nutze ich nur noch das Auto. Allerdings gibts da auch wenig Möglichkeiten, denn fast an jedem Ziel herrscht auch Maskenzwang. Eigentlich haben wir Ausgangssperre – oder Maske. Nur im Wald kann man noch in Freiheit spazieren.

  33. ridgleylisp 12:13

    Leider vollkommen richtig.
    Sehr viele kotzt es an, aber sich wehren…
    Dabei ist es relativ einfach. Auf der Seite des Rundfunkbeitrages kann man sich selbst ummelden, einfach an eine Adresse an der schon bezahlt wird. z.B. Oma, Opa, Onkel, Tante ….

  34. Habe heute Morgen kurz TV eingeschaltet und mich dann furchtbar aufgeregt. Diese mediale Lügerei ist nicht mehr auszuhalten. Oft genug stellte sich schon heraus, dass es Wahlbetrug gegeben hat. Wie war das nochmal mit den Briefwahlen in Österreich? Die Kuverts waren angeblich nicht klebfest.
    Es ist doch offensichtlich, dass bei der US-Wahl betrogen wurde.

  35. lorbas 6. November 2020 at 12:04
    Durch meine Berufstätig bin ich auf das Auto angewiesen.
    Ein riesiges Stück individuelle Freiheit finde ich. “

    Geniessen Sie es, so lange Sie es noch können. Die NWO-Verbrecher wollen uns nämlich auch die Autos nehmen. Das minderwertige Volk kann doch auch mit dem Bus oder Fahrrad fahren. Lesen Sie mal den „Great Reset“, aber ich denke darüber wissen Sie bereits Bescheid.

  36. UAW244 6. November 2020 at 11:58
    Wer so lange so hart gekämpft hat, der wirft doch nicht einfach alles hin.
    Wäre ich an Trumps Stelle, würde ich auch vehement gegen diesen Wahlbetrug vorgehen.
    Alle Stimmen gehören nochmals überprüft und gezählt. Wir dürfen es diesem grünlinken Verbrecherpack nicht zu leicht machen.

  37. Es muss unbedingt vermieden werden, dass die Politverbrecher (wegen dem verlogenen Nachrichtendreck, mit dem wir von früh bis abends bombardiert werden) an Depressionen und Selbstmordgedanken leiden …

  38. Wenn ich wissen will, wieso es den Deutschen nie so gut geht wie je zuvor, dann höre ich die öffentlich Rechtlichen und bin beruhigt, dass die von Gott geschenkte Kanzlerin uns regiert.

    Ich bin aber über die alternativen Medien froh, weil dort kann ich spekulieren, ob ein frühkindlicher Hirnschaden bei Frau Dr Merkel zu ihrer extremen Reifeverzögerung führte. Sie konnte mit fünf Jahren noch nicht einen Berg herunter laufen. Und über ihre Unfähigkeit, zu reflektieren, sind schon ganze Aufsätze geschrieben worden.

    Ich zahle aber trotzdem zu ihren grenzenlosen Bewunderern. Ich kenne keinen, der es mit so fehlenden charakterlichen und intellektuellen Gaben so weit gebracht hat. Wer kann schon in Physik promovieren, ohne auch nur ein Anfangssemester verstanden zu haben?

    Völlig entlarvend das Video, wo sie stolz erklärt, wie man mit zwei multipliziert. Frau van Ackeren hat das ausnahmsweise richtig geschrieben. So als wäre ein Literaturnobelpreisträger stolz darauf, das ABC zu beherrschen.
    Übrigens eine Sternstunde bei Focus online!

  39. lorbas 6. November 2020 at 12:34
    (…)
    Dabei ist es relativ einfach. Auf der Seite des Rundfunkbeitrages kann man sich selbst ummelden, einfach an eine Adresse an der schon bezahlt wird. z.B. Oma, Opa, Onkel, Tante ….
    ————————————————————————————————
    Das ging vielleicht früher mal.
    Heute kann Deutschlands größte Erpressungszentrale einfach Erkundigungen beim Einwohnermeldeamt einholen, dann hat man im ungünstigsten Fall eine Anzeige wg. Täuschung durch falschen Angaben am Hals.

  40. Die jungfräuliche Braut
    Eine Frau, die dreimal verheiratet war, ging in einen Brautladen und erzählte dem Verkäufer
    dass sie für ihre vierte Hochzeit ein Hochzeitskleid suche.

    „Natürlich, Madam“, antwortete der Verkäufer, „genau nach welcher Art und Farbe suchen Sie?“
    Die zukünftige Braut sagte: „Ein langes weißes Kleid mit Rüschen und Schleier.“

    „Bitte verstehen Sie das nicht falsch, Madam, aber solche Kleider passen normalerweise besser zu einer
    erstmaligen Braut, die unschuldiger in der Lebensweise ist, wenn Sie verstehen, was ich meine.“

    „GUT!“ Antwortete der Kundin, ein wenig verärgert über die Direktheit des Angestellten, „ich kann Ihnen versichern, dass ein weißes Kleid durchaus angemessen ist. Ob Sie es glauben oder nicht, trotz all meiner Ehen bin ich so unschuldig wie eine erstmalige Braut .

    „Sehen Sie, mein erster Mann war so aufgeregt über unsere Hochzeit, dass er einen Herzinfarkt aufgrund eines unbekannten angeborenen Herzfehlers hatte, als wir in unser Flitterwochenhotel eincheckten.“

    Mein zweiter Mann und ich gerieten auf dem Weg zu unserem Flitterwochenhotel in der Limousine in einen so schrecklichen Streit, dass wir diese Hochzeit sofort annullierten und nie wieder miteinander sprachen. “

    „Was ist mit deinem dritten Ehemann?“

    „Dieser war ein Demokrat“, sagte die Frau, „und vier Jahre lang saß er jede Nacht auf der Bettkante und sagte mir, wie gut es sein würde, aber es passierte nie etwas.

  41. gonger 6. November 2020 at 11:42

    Man sollte die Dinge nicht durcheinander werfen. Natürlich gehen Industriearbeitsplätze durch Computer verloren. Und ja,das war immer so und dagegen kann man nichts machen. Wenn es halt so viele sind, dass der zur Massenverelendung führt, dann ist das halt so.

    Aber Gaststätten und der Einzelhandel waren da sicher nicht in der ersten Reihe wegdigitalisiert zu werden. Wenn Corona mal aufhören würde. könnte sie aber wieder auferstehen, wenn sie am Leben gehalten werden.

    Aber erstens wird das nie aufhören, jedenfalls nicht so., so geht das mit einem Virus nicht und ging ja auch noch nie. Und ob die Strukturen überleben können? Doch sicher nur wenn man wollte und unter diesen Bedingungen könnte.

  42. UAW244 6. November 2020 at 11:58

    Vernunft13 6. November 2020 at 11:31
    Biden in Georgia mit 900 Stimmen vorne.

    Wenn das so ist, war’s das

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Er sollte dann mit Stil und Würde auch loslassen. Er hat vier Jahre wie ein Löwe, gegen 95% der weltweiten Medien gekämpft. Er kann nun mit Stil und Würde gehen und sollte eben nicht in den letzten Ecken nach weggeschmissenen Wahlkrümel suchen.
    Wenn Trump heute einen guten Abgang hinlegt, dann traue ich ihm eine Rückkehr 2021 zu!

    Nein weshalb? Das ist der übliche Denkfehler edel denkender deutscher Konservativer. Doch Linksfaschisten – und das sind die US-Demokraten – bekämpft man nicht mit noblen Gesten, sondern ausschließlich mit klarer Kante und darf nicht einem Millimeter zurückweichen. Wer einknickt oder aufgibt, hat für immer verloren. Und Trump ist angesichts der unfassbaren Wahlfälschungen absolut im Recht! Keep on Fighting, Donald!

  43. Barackler 6. November 2020 at 11:51

    Gibt es eine Übersterblichkeit? Das ist der einzige Maßstab. Ja und den erkenn ich an. Der ist objektiv. Im April gabs das teilweise kurz. Insofern war entweder was Neues im Gange oder was Altes stärkeres. Oder beides.

  44. UAW244 6. November 2020 at 11:58

    Also er sollte (für uns) eruieren, ob es eine Möglichkeit gibt zu klagen. Wen nicht, dann sollte er die Welt ihrem Schicksal überlassen und die wenigem Milliarden genießen die er hat. Er ist einer der Größten aller Zeiten.

  45. @pro afd fan 6. November 2020 at 12:42

    UAW244 6. November 2020 at 11:58
    Wer so lange so hart gekämpft hat, der wirft doch nicht einfach alles hin.
    Wäre ich an Trumps Stelle, würde ich auch vehement gegen diesen Wahlbetrug vorgehen.
    Alle Stimmen gehören nochmals überprüft und gezählt. Wir dürfen es diesem grünlinken Verbrecherpack nicht zu leicht machen.

    Ganz Ihrer Meinung, pro afd fan! Donald Trump ist es allein schon den vielen Millionen Wählern, die für ihn gestimmt haben – ich behaupte, dass es ohne Auszählungsbetrug die Mehrheit der Amerikaner war -, schuldig, wie ein Löwe zu kämpfen.

  46. INGRES 6. November 2020 at 14:48
    Barackler 6. November 2020 at 11:51

    Ansonsten finde ich Ihren Kommentar lustig (also im echten Sinn). Ich machs ja teilweise auch ironisch und sarkastisch. Aber es gibt die Objektivität. Wissenschaft ist nicht alles, aber da wo sie unumgänglich ist, schon.

  47. Lieber Herr Gärtner, kurz zu Corona, Sie haben das in Ihrem Videobeitrag nicht ganz korrekt dargestellt:

    Sie sprachen davon, dass uns in den MSM ständig Infiziertenzahlen um die Ohren gehauen würden, doch seien „Infizierte nicht gleich Kranke“. Das ist natürlich vollkommen richtig. Aber die Kette fängt an anderer Stelle an:

    1. PCR-positiv Getestete nicht gleich Infizierte (sondern lediglich ein sehr kleiner Teil davon);
    2. Infizierte nicht gleich Kranke (sondern lediglich ein sehr kleiner Teil davon).

    Es wird pausenlos medial und durch die Politik mit falschen Begrifflichkeiten manipuliert. Und da ist es unsere Pflicht und Schuldigkeit, dies immer wieder zu brandmarken und dagegenzuhalten.

  48. @ INGRES 6. November 2020 at 14:48

    Barackler 6. November 2020 at 11:51

    Gibt es eine Übersterblichkeit? Das ist der einzige Maßstab. Ja und den erkenn ich an. Der ist objektiv. Im April gabs das teilweise kurz. Insofern war entweder was Neues im Gange oder was Altes stärkeres. Oder beides.

    *****************************************************

    Bei Nerzen in Dänemark soll es sogar eine total krasse Übersterblichkeit geben. Siehe Barackler at 12:37.

    Meiner Meinung nach ein riesiger Fehler, die Tiere zu keulen. Man müsste das Phänomen, insbesondere die Übertragungswege, näher untersuchen. Auch muss geprüft werden, ob Nerze vielleicht Fledermäuse fressen (wahrscheinlich) und ob Chinesen Nerze fressen (noch wahrscheinlicher).

    🦇 🦇 🦇

  49. @ INGRES 6. November 2020 at 14:57

    INGRES 6. November 2020 at 14:48
    Barackler 6. November 2020 at 11:51

    Ansonsten finde ich Ihren Kommentar lustig (also im echten Sinn). Ich machs ja teilweise auch ironisch und sarkastisch. Aber es gibt die Objektivität. Wissenschaft ist nicht alles, aber da wo sie unumgänglich ist, schon.

    *************************************************

    Freut mich, wenn Sie das ein wenig witzig finden konnten. Ich arbeite bereits an einer Redux-Version für die Grippchen-Fans im nächsten Corona-Artikel.

  50. UAW244
    6. November 2020 at 11:58
    Vernunft13 6. November 2020 at 11:31
    Biden in Georgia mit 900 Stimmen vorne.

    Wenn das so ist, war’s das

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Er sollte dann mit Stil und Würde auch loslassen. Er hat vier Jahre wie ein Löwe, gegen 95% der weltweiten Medien gekämpft. Er kann nun mit Stil und Würde gehen und sollte eben nicht in den letzten Ecken nach weggeschmissenen Wahlkrümel suchen.
    Er hat so viel für die patriotische Bewegung weltweit getan! „Sleepy Joe“, wird die nächsten Jahre im Slapstick mit BLM tanzen dürfen und denen weiterhin beim entglasen der Einkaufstraßen zuschauen. Bald schon wird Biden müde und dann wird die farbige Kamela Harrys neue Präsidentin der USA. Dann wird dem ein oder anderem Biden-Wähler, wohl auch auffallen, für welches Theater er sich missbrauchen ließ.

    Wenn Trump heute einen guten Abgang hinlegt, dann traue ich ihm eine Rückkehr 2021 zu!
    —————
    Wenn dann 2024 aber dieses Szenario ist höchst unwahrscheinlich, da Sie versuchen werden Trum hinter Gitter zu bringen. Das ist auch schon in verschiedenen Medien zu lesen. Das was zur Zeit abläuft ist vor einigen Wochen schon als Bericht erschienen:

    https://www.freiewelt.net/nachricht/usa-trump-muss-sich-auf-einen-putsch-vorbereiten-10082378/

    Was hier abläuft ist ja keine faire Wahl, sondern ein Putsch des Establishments durch Wahlfälschung. Dann noch einen senilen Tattergreis als Marionette einzusetzten, schlägt dem Fass den Biden aus. Es hat den Anschein als wollte das Establishment den konservativen Patrioten die Nachticht überbringen:“Seht her, wir können machen was wir wollen. Selbst gegen offene Wahlfälschung könnt ihr nichts unternehmen und wir können jeden in das Präsidentenamt bringen den wir wollen.“

    Eine faire Wahl wäre eine Sache gewesen aber in Wayne County sollen 14000 Tote für Biden gestimmt haben. Kann natürlich auch sein, das die USA jetzt schon so demokratisch geworden sind, das Sie schon Geister wählen lassen, solange Sie für die Demokraten stimmen.

  51. Barackler 6. November 2020 at 16:06

    Das macht aber sicher mehr Arbeit als die Formel gemacht hat. Ich schreib zu viel Kommentare und will ständig reduzieren, ohne die wichtigen zu unterlassen, aber es klappt bisher einfach nicht.
    Und wenn erstmal die Formel durch Inkonsistenzen kippt, dann wird es schon wieder losgehen. Aber interessant eben auch, wenn sie stabil bleibt. Wichtig wäre natürlich sie sagt irgendwann fallende Zahlen voraus, aber da hab ich keinen Einfluß drauf.,

  52. @INGRES 6. November 2020 at 17:50

    Sie kennen bestimmt schon die
    „LebenserwartungSonderauswertung zu Sterbefallzahlen des Jahres 2020“?

    https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Sterbefaelle-Lebenserwartung/sterbefallzahlen.html

    Ich finde das sehr interessant, auch die weiterführenden Links.

    Und bitte weitermachen, daß gleiche gilt natürlich für @Barackler. Eure Kommentare bzgl. Corona enthalten den nötigen Ernst, sind mit viel Humor und gewürzt mit der richtigen Prise Sarkasmus. Einfach klasse. Ganz dickes Lob. 🙂

  53. @ Mindy 6. November 2020 at 18:25

    INGRES 6. November 2020 at 17:50

    Sie kennen bestimmt schon die
    „LebenserwartungSonderauswertung zu Sterbefallzahlen des Jahres 2020“?

    **************************************

    Vielen Dank für den Link!

Comments are closed.