Es könnte richtig peinlich für die Systemmedien, Altparteien und Bundesregierung werden: Die Trump-Anwälte Rudy Giuliani und Sidney Powell sagen, sie hätten Beweise für „Millionen Stimmen“, die von Donald Trump für Joe Biden geraubt wurden. In einer dramatischen Pressekonferenz kündigten sie am Donnerstag rechtliche Schritte schon in der kurzen kommenden Thanksgiving-Woche an.

Besonders pikant: Wie berichtet scheint zumindest ein Teil des Wahlbetrugs über Server in Frankfurt abgewickelt worden zu sein. „Die Server sind jetzt in der Hand der Guten“, so Powell.

Giuliani geißelte die völlige Untätigkeit der Medien im vielleicht größten politischen Skandal aller Zeiten (1:05:23 Stunden): „Sie sollten mehr darüber erstaunt sein, dass unsere Stimmen in Deutschland und in Spanien ausgezählt werden, und zwar von einem Unternehmen, das sich im Besitz von Tochtergesellschaften von Chávez und Maduro befindet. Hätten Sie jemals geglaubt, dass sowas möglich ist? Es ist unglaublich, dass das Unternehmen, das unsere Stimmen zählt, im Besitz von zwei Venezolanern ist, die Verbündete von (Hugo) Chávez waren, die gegenwärtig Verbündete von (Nicolas) Maduro sind, mit einem Unternehmen, dessen Vorsitzender (Mark Malloch Brown) ein enger Mitarbeiter und Geschäftspartner von George Soros ist, dem größten Geldgeber der Demokratischen Partei, dem größten Geldgeber der Antifa und dem größten Geldgeber von Black Lives Matter. Meine Güte, was müssen wir tun, damit Sie die Wahrheit sagen?“

Die Beweise könnten erst vor Gericht vorgelegt werden, so die beiden erfahrenen Anwälte. Ein Journalist fragte am Ende der Pressekonferenz (1:29:53 Stunden), ob die Beweise und Zeugen öffentlich gemacht würden, falls kein Gericht den Fall annimmt. Giuliani antwortete wütend:

„Die Antwort ist, dass ich das nicht tun kann, weil ich das Leben unserer Zeugen nicht gefährden kann. Wir haben Anwälte, die sich aus diesem Fall zurückziehen, weil ihnen die Zerstörung ihrer Karriere, die Zerstörung ihrer Lebensgrundlage und in einigen Fällen die Zerstörung ihres Lebens droht. Das kommt durch die hysterische Art und Weise zustande, in der Sie (die Medien) über Donald Trump und seine Regierung berichtet haben. Aber wir werden das alles ändern. Wir werden vor Gericht gehen, wir werden es vor Gericht beweisen.“

Und weiter: „Ich würde gerne alle Informationen, die ich habe, veröffentlichen. Ich würde sie Ihnen allen gerne geben. Nur würden die meisten von Ihnen nicht darüber berichten. Ein paar von Ihnen würden es tun, und dann hätten wir wahrscheinlich die Hälfte der amerikanischen Bevölkerung informiert. Die Zensur, die in diesem Land im Moment von Big Tech und den großen Medien betrieben wird, ist fast genauso gefährlich wie der Wahlbetrug, den wir aufdecken, vielleicht sogar genauso gefährlich. Es drohen momentan ganz schlimme Zeiten und es ist kein Zufall, dass gerade ein venezolanisches Unternehmen unsere Stimmen gezählt hat. Ich danke Ihnen.“

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

148 KOMMENTARE

  1. Alles was die Medien von diesem Interview berichteten war, dass Giuliani „das Wasser des Bösen“ an den Schläfen entlang lief. Nur das ist beim Trottel von der Straße hängen geblieben. Fragt man die Einfallspinsel nach dem Inhalt seiner Aussagen, so könnnen sie darauf nicht antworten. Mastvieh, fertig für die Schlachtung.

  2. Merkel cduspdlinksgrün und die deutsche Presseagentur,
    haben Deutschland zu einen Schurkenstaat gemacht.

  3. Wenn der Trump es schafft, diesen Wahlbetrug offen zu legen und Präsident zu bleiben – und diese Pressekonferenz ist eines der ganz wenigen Videos, die ich in der letzten Zeit geschaut habe – dann werden Säuberungen folgen müssen. Alle, die am Wahlbetrug maßgeblich beteiligt waren, werden dann eingeknastet und es wird nicht mehr viel von den Demokraten übrig bleiben und einige Republikaner sind sicherlich auch dabei. Dann werden Soros und Medien entmachtet – und dann schwappt das auch nach DE rüber. Dann könnte tatsächlich Corona von einer Sekunde zur anderen zu Ende sein und das Blutbad anfangen.
    So richtig wahrscheinlich scheint es mir noch nicht, daß der Trump die Kraft und Verbündeten hat, den sicheren Wahlbetrug dafür zu nutzen, die Macht der Globalisten zu brechen. Aber zumindest möglich ist es, lassen wir uns also weiterhin spannend unterhalten.

  4. sind unsere Server für die Ergebnisse der Wahlen auch in Venezuela oder Spanien ??Dieser Soros hat anscheinend überall seine Finger drin ! Ich stelle schon mal die Getränke kalt für die Feier wenn die Bombe hochgeht. Hat man bei der letzten Bundestagswahl auch Stimmen verschoben ??

  5. Ich befürchte, daß mit „Ich würde gern“ und „Ich kann das nicht machen“ nicht viel zu holen sein wird.

  6. Das heisst nicht, dass Trump im Amt verbleibt. Der Betrug wurde ganz offen und dreist betrieben, es war allen egal, ob das die Öffentlichkeit mitbekommt oder nicht, kommt wie vorher ausgemacht rüber.

  7. Ooops, Rudy did it again!
    Erst räumte er New York auf, und nun die „Swinging“ States!

    Bei ARD & ZDF rauchen sicher schon die Köpfe, man überlegt und rätselt wie man den verdutzten Fernsehzuschauern nun wieder beibringen muss: Wir lagen wieder falsch, genauso wie vor vier Jahren.
    Wir laufen nicht nur dem Virus immer hinterher, sondern auch immer den USA.

    Wie wollen sie zu allem Überfluss noch erklären, dass ausgerechnet Deutschland, hier Frankfurt am Main -ausnahmsweise mal nicht Berlin- schon wieder seine schmutzigen Finger mit im Spiel hatte? Hatte man doch vor zwei Tagen noch in der Tagesschau und bei Lanz über diese Wahlbetrugsvorstellung , als diese auch noch in Verbindung mit dem kriminellen Venezuela in Zusammenhang gebracht wurde, schallend gelacht! Allein diese Vorstellung galt schon als Verschwörungstherorie: Frankfurt-Chavez-Connection, zumal wo Hugo Chavez auch schon tot ist. Die Demokraten gewinnen die Wahlen mit Toten, zu witzig für den braven ZDF Zuschauer.

    Wir sind alle schon sehr gespannt auf den Spagat der Öffentlich Rechtlichen!

  8. Es ist schockierend, wie kristallklar Trumps Anwalt in den letzten beiden Absätzen die Sicherheitslage für die Zeugen und die Medienzustände in den USA charakterisiert. Das ist hier in Deutschland nicht anders. Dieser Hydra muss das Haupt abgeschlagen werden … und dazu wünsche ich Trump alles alles Gute … und ein gilettescharfes Doppelschwert mit nachfahrbarer Ersatzklinge. Mögen die Seilermeister und Laternenhersteller Sonderschichten schieben … damit Licht in die Sache kommt … nach Corona kurbelt auch das die Wirtschaft wieder an.

    Ich glaube, dass … anders als in Merkeldeutschland … die Gerichte in den USA noch zum Rechtsstaat stehen.

  9. „Die Beweise könnten erst vor Gericht vorgelegt werden…“

    zivilgerichtlich, strafgerichtlich, verwaltungsgerichtlich, verfassungsgerichtlich …
    welches gericht ist fuer „wahlbetrug“ zustaendig, ggf welche reihenfolge ?

    und wie hoch ist der streitwert, also das honorar der anwaelte ?
    die kosten einer neuveranstaltung der us wahl ??

  10. Ich frage mich die ganze Zeit, wo Pelosi, die alte Hexe, sich grad versteckt. Dieses Miststück hat doch vor der Wahl nicht eine Möglichkeit ausgelassen , um ihren ganzen Hass auf Donnie in die Welt zu posaunen.
    Seit aber klar ist, dass Trump nicht klein beigibt, hört man von diesem durchtriebenen Weib nichts mehr.
    Ebenso von den führenden Demokraten…. schon sehr merkwürdig. Ich würde mich nicht wundern, wenn denen jetzt der Arsch wirklich auf Grundeis geht.
    Denn was diese Typen verbrochen haben endet im Normalfall auf dem elektrischen Stuhl.

  11. .
    Wer wejß,
    valleicht sind
    die Hiesigen daher
    auch so nervös, daß sie
    mit polizeistaatlichen Mitteln
    derzeit alle Demos im Keim
    zu ersticken versuchen;
    und damit also ihren
    wahren Charakter
    offenbaren. Die
    Apokalypse, dh.
    Aufdeckung
    naht bzw.
    droht …
    .

  12. Leider gibt es noch keine offiziellen gerichtsfesten Beweise.

    Interessant ist, wie man anderswo mit dem Thema umgeht.

    Hier lese ich gerne mit: https://www.allmystery.de/themen/pr136437-261

    Da kann man als konservativer Bürger noch so sachliche Aussagen tätigen, das bringt alles nix.
    Die linke Verblendung sieht nirgendwo Anzeichen, dass eine Wahl eventuell gefälscht sein könnte.

    Selbst, wenn es nur darum geht, dass man ein korrektes demokratisches Ergebnis bevorzugt und das kontrolliert werden soll… wird man als Aluhut etc. bezeichnet.

    Ich denke, so tickt die Mehrheit der Deutschen. Leider.
    Aber irgendwie auch zum kaputtlachen, wie dämlich die Leute sind, dass sie wirklich glauben, es würde alles immer ehrlich zugehen… ich denke, es ist an der Zeit, dass ein Betrug mal so richtig schön offiziell veranschaulicht wird.
    Die Welt der „Intellektuellen“ bricht dann zusammen.

  13. @ LEUKOZYT 21. November 2020 at 20:48
    „Die Beweise könnten erst vor Gericht vorgelegt werden…“

    zivilgerichtlich, strafgerichtlich, verwaltungsgerichtlich, verfassungsgerichtlich …
    welches gericht ist fuer „wahlbetrug“ zustaendig, ggf welche reihenfolge ?

    und wie hoch ist der streitwert, also das honorar der anwaelte ?
    die kosten einer neuveranstaltung der us wahl ??

    …………………………………………………………………………………….

    In diesem Fall wird es ein Strafgericht sein und bei der Schwere der Vorwürfe kann es nur um die Todesstrafe für die Verantwortlichen gehen.

  14. Die ARD-Propagandamaschine läuft und läuft:

    OFFENER BRIEF
    Mediziner üben Kritik an Suizid-Film „Gott“

    Am Montag ist die Verfilmung des Theaterstücks „Gott“ von Ferdinand von Schirach in der ARD zu sehen. Zuschauer sollen anschließend über ein Recht auf Suizid abstimmen. Eine Gruppe von Medizinern übt in einem offenen Brief harte Kritik an der Fragestellung.

    https://www.welt.de/kultur/medien/article220700834/Offener-Brief-Mediziner-ueben-Kritik-an-Suizid-Film-Gott.html

    Zuerst Ökozid, jetzt Suizid!!!

    Welche Agenda steckt hinter solchen Machwerken???

  15. Ein Licht am Horizont…. In dieser dunklen Zeit.
    Wenn nur endlich mal dieser Unsägliche Soros was abbekommen würde.
    Da warte ich schon sooo lange drauf.
    Natürlich war diese Software auch bei uns im Einsatz. Nur nicht in Ungarn, da wurde Soros rausgeworfen, welch kluge Entscheidung.

  16. Sauerlandschurke 21. November 2020 at 20:22
    Ich gehe davon aus, dass bei uns die Wahlen auch gefälscht werden!

    Wozu? Seit Mittwoch ist der BRD-Staat eine Diktatur. Bald werden die AfD und andere, kleinere Oppositionsparteien verboten sein. Dann stehen nur noch linksextremistische Blockparteien zur Wahl und es ist egal, wo der Untertan sein Kreuz macht.

    Grüße ins Sauerland, meine Heimat!

  17. @ Hans R. Brecher 21. November 2020 at 20:56
    Die ARD-Propagandamaschine läuft und läuft:

    OFFENER BRIEF
    Mediziner üben Kritik an Suizid-Film „Gott“

    Am Montag ist die Verfilmung des Theaterstücks „Gott“ von Ferdinand von Schirach in der ARD zu sehen. Zuschauer sollen anschließend über ein Recht auf Suizid abstimmen. Eine Gruppe von Medizinern übt in einem offenen Brief harte Kritik an der Fragestellung.

    https://www.welt.de/kultur/medien/article220700834/Offener-Brief-Mediziner-ueben-Kritik-an-Suizid-Film-Gott.html

    Zuerst Ökozid, jetzt Suizid!!!

    Welche Agenda steckt hinter solchen Machwerken???

    ………………………………………………………………………………………..

    Welche Agenda ?

    Die vom Krüppel aus dem Bundestag.
    Die Tochter von Schäuble ist mit der Degeto Film GmbH für diese Art von Filmen zuständig.
    Die Masse soll konditioniert werden.

  18. Ein riesiges weltweites Netzwerk ganz groß angelegten Wählerbetrugs, und dies ist nur die Spitze des Eisberges, eines ganz großen schmutzigen Riesenapparats! Alle schon bekannten Namen sind dabei.

    Wenn es Trump gelingt, diesen Riesensumpf aufzudecken, dann wird er zum absoluten SUPERSTAR!
    Dann wird er den Sumpf tatsächlich austrocknen, so wie versprochen, wie er alles hält was er verspricht!

  19. „Die Masse soll konditioniert werden.“
    Dazu muss man sich die Schei…e erstmal ansehen…

  20. Rheingold 21. November 2020 at 21:05

    @ Hans R. Brecher 21. November 2020 at 20:56
    Die ARD-Propagandamaschine läuft und läuft:

    OFFENER BRIEF
    Mediziner üben Kritik an Suizid-Film „Gott“

    Am Montag ist die Verfilmung des Theaterstücks „Gott“ von Ferdinand von Schirach in der ARD zu sehen. Zuschauer sollen anschließend über ein Recht auf Suizid abstimmen. Eine Gruppe von Medizinern übt in einem offenen Brief harte Kritik an der Fragestellung.
    ————————————-

    Unser neues Deutschland
    Unser neues Bildungssystem

    Ein themengerecht zusammengeschnittener Fernsehfilm wird den verblödeten Zuschauern gezeigt, und danach richten sich dann Deutschlands neue Gesetze.

    So einfach kann es sein.

  21. Just the News: „Vorsitzender der US-Bundes-Wahlkommission Trey Trainor: Das Trump-Team-bringt „legitime Anschuldigungen“ des Wahlbetrugs vor Gericht, „massive Mengen an eidesstattlichen Erklärungen, die wir in diesen Fällen sehen, zeigen, dass tatsächlich Betrug stattgefunden hat. Und die andere Seite muss diese Fragen wirklich (vor Gericht) beantworten“.

  22. Durchschnittsbuerger 21. November 2020 at 20:53

    Leider gibt es noch keine offiziellen gerichtsfesten Beweise.
    —————————————-

    Dass die Beweise erst den Medien gezeigt werden, bevor man sie dem Richter vorlegt, so weit ist es nicht einmal im fortschrittlichen, pragmatischen Amerika. 🙂

  23. Mit einer unglaublichen Dreistigkeit wurde der Wahlbetrug in allen Wahllokalen vorangetrieben. Die zu den Wahlzetteln zugehörigen Umschläge, die nach dem Prüfen der Identität vernichtet werden, können nie mehr zum Vergleich zurückgeholt werden. So war die Briefwahl die einzige Chance zum Betrügen im großen Stil, so wie es Trump schon vermutete und voraussah.

    Der Fehler, die Prüfer auszuschließen, wie Rudy G. erklärte, so etwas gäbe es nicht einmal bei den Wahlen in Tansania, war einer der Hauptfehler der Betrügerkartelle.

    Sie waren sich so sicher, ohne die Briefumschläge sei eine Neuauszählung nutzlos. Dennoch die Verbrecher haben die Rechnung ohne den Wirt gemacht.

    Das Fernsehen für „Betreutes Denken“ meint, die Deutschen Fernsehzuschauer sind noch nicht so weit, um ihnen reinen Wein einschenken zu können.

    Dem Patienten wird die bittere Medizin löffelweise eingegeben.

  24. Mein Bauch sagt mir: Trump und die Seinen müssen hieb- und stichfestes Material vorliegen haben, sonst wäre die Abwehrschlacht doch komplett sinnfrei, gar peinlich.

  25. @ Bierologe 21. November 2020 at 20:36

    Ich befürchte, daß mit „Ich würde gern“ und „Ich kann das nicht machen“ nicht viel zu holen sein wird.

    Vor Gericht wird er selbstverständlich alle Namen nennen. Was dachten Sie denn? Er nennt sie jetzt nicht vor der medialen Mafia, sonst wird der eine oder andere Zeuge die Gerichtsverhandlung nicht mehr erleben.

  26. @ Waldorf und Statler 21. November 2020 at 20:49

    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 20.11.2020

    Greta Thunberg ist die höchstbezahlte Aktivistin der Welt

    Greta Thunberg ist die höchstbezahlte Aktivistin der Welt und hat unfassbare 75 Millionen $ zwischen Oktober 2019 und Oktober 2020 eingenommen. Sie verfügt über ein geschätztes Vermögen von 215 Millionen $ … Quell Link … klick ! zweiter Link … klick !

    Dann kann die sich ja die Irrenanstalt gleich kaufen, in die sie eingewiesen gehört.

  27. RT berichtet in den Nachrichten zur vollen Stunde über Stimmenklau in Nevada, wo Donald Trump z. Zt. 33 000 weniger Stimmen hat als Joe Biden, der damit knapper Sieger ist. Nun aber stellt sich heraus, daß 40 000 Stimmen ungültig sind, wenn ich die Zahlen richtig erinnere. Ja, hier steht was dazu:

    Campaign attorney: Trump won Nevada, despite Biden results. AP News, November 17, 2020
    https://apnews.com/article/jesse-binnall-trump-won-nevada-040283b5e5e2ffe64ffb3a80609005aa

    Es gibt wohl keinen Staat, in dem die Demokraten keinen Wahlbetrug betrieben haben. Besonders schlimm wüteten sie in den Swing States. Dann berichtete RT noch von angeblichen NGOs, die nur auffordern wollten, zum Wählen zu gehen. Dafür haben sie Geschenke verteilt, RT hat Beispiele fotografiert, auf denen deutlich Werbung für Biden-Harris stand. Es ist alles ungesetzlich, solche NGOs dürften gar nicht tätig werden, selbst wenn sie wirklich unabhängig wären.

  28. Wie ich schon im letzten Strang zum Thema schrieb, berichten „unsere“ selbsternannten „Qualitätsmedien“ ein Ereignis immer nur dann, wenn es in die gewünschte Linie paßt und sich zuungunsten des politischen Gegners skandalisieren läßt, und verschweigen alles das, was nicht in diese Linie paßt – und das solange, bis es sich nicht mehr verbergen läßt. Dann aber beginnt das Relativieren, das Lavieren, sogar das Fälschen. Gehetzt wird dabei immer, ganz gleich, ob es sich um die AfD, um Trump oder um Putin handelt. Diese Taktik ist auch hier nicht aufgegeben.

    Wenn die ARD, ZDF oder andere Sender wie n-tv fast schon täglich beteuern, Trump habe keine Beweise für die von ihm vorgetragenen Beschuldigungen vorgelegt, stimmt das in gewissen Grenzen sogar. Das aber, was man damit suggeriert, daß Trump nämlich keine Beweise habe und im Grunde nur aus Trotz seinen Platz nicht räume, ist eine Lüge. Zahlreiche Beweise und Indizien für den wahrscheinlich umfangreichsten Wahlbetrug, in den auch das Ausland (wohl auch Merkels Bunte Republik) involviert ist, sind vorhanden und in den freien Medien (Epoch Times, Science Files, Freie Welt usw. usf.) schlüssig vorgetragen worden.

    Daß diese Beweise bis ins Letzte hinein erst allein den Gerichten vorgelegt werden müssen und dürfen, liegt in der Natur der Sache und ist oben hinlänglich, anhand auch der Bedrohungen zum Teil für Leib und Leben, mit denen Zeugen sich seitens der üblichen Verdächtigen konfrontiert sehen müssen, erklärt worden. Das allein weist auf den politisch kriminellen Sumpf hin, mit dem wir es hier staatenübergreifend zu tun haben.

    Es ist ein knappes Rennen mit derzeit noch ungewissem, aber nicht hoffnungslosem Ausgang. Wir können von hier aus nur dem rechtmäßig gewählten Präsidenten, von dem ich nicht annehmen werde, daß es der von den Medien wahrheitswidrig hochgehobene ebenso senile wie korrupte Mister Biden sei, jedes Glück wünschen. Er wird es brauchen. Und wir werden es ebenso brauchen, da ohne vom „tiefen Staat“ gelenkte USA die völker- und wohlstandsvernichtende Operation „Globalisierung plus Neue Weltordnung plus Green-Deal“ wohl ausfallen wird müssen.

    Mister Biden hat ja, nicht ohne dabei auf eine gewisse „präsidiale“ Dekoration (sprich Amtsanmaßung) zu verzichten, bereits einige Kostproben davon angeboten, was er nach einer Einsetzung so alles unternehmen wolle, um das Rad der Geschichte doch noch dorthin zurückdrehen zu können, wo die „gnädigen Herrschaften“ es hin haben möchten. Es darf dieser Bande nicht gelingen.

  29. @ Rheingold 21. November 2020 at 20:50

    Ich frage mich die ganze Zeit, wo Pelosi, die alte Hexe, sich grad versteckt. Dieses Miststück hat doch vor der Wahl nicht eine Möglichkeit ausgelassen , um ihren ganzen Hass auf Donnie in die Welt zu posaunen.
    Seit aber klar ist, dass Trump nicht klein beigibt, hört man von diesem durchtriebenen Weib nichts mehr.
    Ebenso von den führenden Demokraten…. schon sehr merkwürdig. Ich würde mich nicht wundern, wenn denen jetzt der Arsch wirklich auf Grundeis geht.
    Denn was diese Typen verbrochen haben endet im Normalfall auf dem elektrischen Stuhl.

    Und genau da wird es auch enden, falls es noch irgendeine Gerechtigkeit auf dieser Welt gibt.

  30. Er sagte, daß sie tausende Zeugen haben. Der Prozess wird sich also bis zum Sankt Nimmerleinstag hinziehen. Wahrscheinlich werden weder Biden noch Trump das Urteil noch erleben.

  31. Nicht böse gemeint, liebes PI-NEWS-TEAM, doch die Überschrift ist recht missverständlich. Man könnte meinen, Donald Trump hätte Millionen Stimmen geklaut.

  32. Wenn diese Wahl tatsächlich gekippt wird, dann übernimmt Merkel die Hauptrolle bei „Tanz der Vampire“, mit zweistündiger Zittereinlage …

    Und dann möcht ich beim ZDF in der ersten Reihe sitzen, um ja nix zu verpassen

    Einfach nur … der Merkel zuliebe …

  33. Rheingold 21. November 2020 at 20:50; Jetzt mal nicht übertreiben, der heisse Stuhl ist normalerweise Kapitalverbrechern vorbehalten. Aber ein paar Jährchen mit nordeuropäischer Fensterdeko würd ich da einigen schon gönnen.

    Goldfischteich 21. November 2020 at 21:47; ICh weiss jetzt nicht, wie die US- Stimmzettel aussehen,
    Mir wurde erzählt, dass es zigtausende gab, auf denen bloss Biden angekreuzt ist, aber für den Konfress wurde gar keine Stimme abgegeben. Dabei kann es sich nur um Betrug handeln, wer würde denn nur die Hälfte seiner Stimmen vergeben. Na gut, es kann schon sein, dass ein paar wenige das aus welchen Gründen auch immer machen. Aber halt nicht in einer Grössenordnung von etlichen 1000 Stimmen.

  34. Tja, jetzt kommt`s noch darauf an, dass die Gerichte in den USA diese Klagen auch annehmen oder, wie die Politischen Gerichte in Deutschland über Rechtsbrüche hinwegsehen, wenn die Rechtsbrüche nur von den „richtigen“ Verbrechern zum „richtigen“ Zweck begangen werden.

    „Unsere“ regierungshörigen Journos werden beten, dass die USA kein Rechtsstaat mehr sind, denn sonst hätten sie echte Probleme, den gebräunten, etwas dicklichen Mann mit der Tolle in ihren Beiträgen und Berichten als Joe Biden verkaufen zu können.
    :mrgreen:

  35. Egal, welchem Präsidenten der USA wir uns demnächst gegenüber sehen, es wird höchste Zeit mit unseren „Freunden“ einmal Tacheles zu reden. Sie halten sich für eine „höhere Gewalt“ und bilden sich ein, das Recht zu haben unsere Energiepolitik und unser Verhältnis zu den Russen zu bestimmen. So geht’s nun wirklich nicht weiter.
    https://deutsch.rt.com/europa/109505-nord-stream-2-findet-nicht-statt-usa-erhoehen-sanktionsdruck-auf-firmen/

  36. Deutschland hat es besser. Da muss Merkel nicht von Maduros Sozialisten auszählen lassen. Da macht das der Wahlvorstand korrekt selbst. Oder eine Pressekonferenz aus Afrika sorgt für politische Klarheit.

  37. Rheingold 21. November 2020 at 20:50

    Vielleicht macht sie mit ein paar Genossen grad Urlaub in Venezuela?
    Häuschen und Grundstückchen gucken und Konditionen aushandeln?

  38. Seit Kennedy in den 60ern haben sich die Demokraten offensichtlich schon dieses frechen Wahlbetrugs bedient, wurden immer frecher. So wie es mit Verbrechern ist, die immer dreister werden, immer wagemutiger in immer größerem Stil klauen und betrügen, solange bis sie durch ihren unverschämten Übermut auffliegen. Wie jetzt, an die falsche Person geraten sind, sonst wäre das immer so weiter gegangen so wie in den letzten 40-50-60 Jahren.

    Die Demokraten haben die Demokratie zerstört, eine lange Demokratie und das Wahlrecht.
    In allen Städten, wo die Demokraten die Oberhand hatten folgten sie ihrem teuflischen Plan.
    Es ist schon irre, die Wahlstimmen der USA werden in Deutschland gezählt von einer venezuelischen Firma.

    Der FOCUS- BILD, die so voreilig berichteten Trumps Anwälte schmissen hin,
    vergaßen leider zu erwähnen, warum sie das taten, wie durch Bedrohungen ihre Leben in Gefahr gebracht wurden. Drohungen gegen ihre Familie, ihre Kinder ausgesprochen wurden. Ein anderer Rechtsanwalt wurde sogar mit dem Tod bedroht. Zusätzliche Drohungen deren Karrieren zu zerstören gab es ebenso.

    Die Demokraten, die sogenannten Friedenstauben, sie sind eine groß vernetzte Mafia, ein riesiges Kraken-Ungeheuer wie man es sich schlimmer nicht mehr vorzustellen wagt.

    Sogar die tot geglaubten stehen wieder auf, empören sich:

    https://www.youtube.com/watch?v=gahUbXoUhEc

  39. Merkels Medienmeute berichtet kaum oder nicht über die Zweifel an der Rechtmäßigkeit der US-Wahl.
    Die Bevölkerung feiert Biden, wie die Bevölkerung Biden feiern soll, weil die große Mehrheit der Leute noch reine GEZ-Opfer sind.
    Ich hoffe sehr, dass Trump doch noch rechtmäßiger Sieger wird.
    Eines kann man jedoch jetzt schon sagen: Auch ein Großteil der amerikanischen Medienmeute ist definitiv NICHT neutral oder gar objektiv.
    Das kann man allein an dem oben verlinkten Video sehen und hören. Es ist schon fast lustig: Die Kameras klickten immer dann besonders wild, wenn Rudy Giuliani in einer unvorteilhaften Pose war, wenn er sich zum Beispiel den Schweiß aus dem Gesicht wischte o.Ä.. In vorteilhaften Posen blieben die Kameraklicks aus.
    Es ist in Amerika der gleiche feindliche mediale Sauhaufen, wie in Deutschland.

  40. Powell erwähnte noch, die Leute (Venezuela etc) machen das nicht umsonst.
    Sie machen es weil sie auch noch Geld dafür bekommen!

  41. seit über 2 wochen soll nun die große bombe platzen.

    gut, justizias mühlen mahlen bekanntlich langsam…….

    ich weiß nicht, was herr trump für eine taktik fährt. man kann doch nicht vor der wahl schon vor wahlbetrug warnen. so kann man den gegner nicht ins offene messer laufen lassen, sondern spornt ihn zu verbesserungen an.
    hier gehts um viel geld. die milliarden von soros, bezos und gates wiegen wohl schwerer als ein paar „kleine milliardäre“. mit geld und drohungen kann man fast jeden kaufen. wenn man für einen kleinen wahlbeobachter 20 mio bezahlen kann, das er seine aussage zurückzieht mit dem hinweis, das man weiß, wo er wohnt, hat man in diesem gesellschaftsmodell die nase vorn. selbst wenn es 1000 zeugen und anwälte sind.

  42. Wuehlmaus 21. November 2020 at 21:58
    Nicht böse gemeint, liebes PI-NEWS-TEAM, doch die Überschrift ist recht missverständlich. Man könnte meinen, Donald Trump hätte Millionen Stimmen geklaut.
    ———-
    Freudsche Fehlleistung?
    Keine klaren Begriffe in einem vernebelten Hirn?
    Wie kann man eine solche Überschrift setzen, ohne was zu merken?
    Es sind nicht Stimmen von Donald Trump,
    sondern von den Demokraten geklaut worden.
    Das mache aber mal jemandem in dem heutigen Bildungsnotstand klar!

  43. Ich hoffe, daß es Herrn Trump und seinen Helfern gelingt,
    dies alles zu beweisen,damit die Korruptheit und Verkommenheit
    dieser Politiker,endlich mal auf den Tisch kommt, und ein Ende
    finden wird, auch hier in Deutschland,ich traue in diesem Land
    niemandem mehr,der zu den Mächtigen gehört,siehe,das
    letzte Woche verabschiedete Ermächtigungsgesetz,das sagt eigentlich alles!

  44. Auf jedenfall fällt mir auf, das die allgemein üblichen Verunglimpfungen über D.Trump seit 1,5 Wochen einer
    knappen, fast Sachlichen Berichterstattung gewichen sind. Die Herren von der BRD Presse wissen sicher mehr.

  45. Die jüngere Dame, eine knallharte Lady, so wie ich sie liebe, sagte einen Satz, den wir so auch in Deutschland sagen können:

    We are a nation of rules – not a nation of rulers!

    In die deutsche Sprache leider nicht so treffend übersetzbar:
    Wir sind eine Nation herrschender Regeln – keine Nation der Herrscher!
    Hörst du das, Merkel?

  46. Wenn dieser Wahlbetrugscomputer direkt in Frankfurt steht und das Betrügen schon seit 40-60 Jahren an der Tagesordnung ist, dann muss doch unwillkürlich die Frage aufkommen, ob bei den Deutschen Wahlen auch nachgeholfen wurde?

    Vielleicht hat Merkel einen Auftrag, wird deshalb immer wieder gewählt.
    Vielleicht gehorcht sie auch anderen „demokratischen Mächten“, die ihr die Wiederwahl und sonstige Unterstützung liefert.

    Am Ende ist Frau Merkel noch Soros Gehilfin.
    Auszuschließen ist hier gar nichts mehr.

  47. guevara 21. November 2020 at 22:53
    seit über 2 wochen soll nun die große bombe platzen.
    gut, justizias mühlen mahlen bekanntlich langsam…….
    ich weiß nicht, was herr trump für eine taktik fährt. man kann doch nicht vor der wahl schon vor wahlbetrug warnen.
    ——–
    Doch, kann man! Donald Trump hat schon 2016 Wahlbetrug aufgedeckt.
    Da sich nichts geändert hat in den Staaten, war erneuter Wahlbetrug abzusehen.

    Trump wants a major investigation into voter fraud
    https://3.bp.blogspot.com/-AiKmI2J8TTU/WInTBk-kl8I/AAAAAAAAGhU/yyvKhcPc6mIvBqvmc358SJt04ZMR5mCaQCLcB/s1600/USA-Dry-Bones-tombes.gif
    Donald Trump Calls for Voter Fraud Investigation
    https://www.breitbart.com/politics/2017/01/25/donald-trump-calls-voter-fraud-investigation/

  48. Rheingold 21. November 2020 at 20:50

    Ich frage mich die ganze Zeit, wo Pelosi, die alte Hexe, sich grad versteckt. Dieses Miststück hat doch vor der Wahl nicht eine Möglichkeit ausgelassen , um ihren ganzen Hass auf Donnie in die Welt zu posaunen.
    Seit aber klar ist, dass Trump nicht klein beigibt, hört man von diesem durchtriebenen Weib nichts mehr.´

    Da sind auch nicht mehr alle Schrauben locker bei der, wie bei China-Joe. Die sagte plötzlich mitten im Interview „Guten Morgen“. Schräge Nummer!
    Hier ein Ausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=fwqWzbk_LeY

  49. Barack Obama, ganz in seinem Element in einer Art de facto Präsidentschaft, erklärt einem linken Komiker, daß „wir (!) immer noch die Navy SEALs schicken können, um Trump aus dem Weißen Haus zu entfernen“.
    https://www.breitbart.com/entertainment/2020/11/20/obama-tells-jimmy-kimmel-we-can-always-send-the-navy-seals-to-remove-trump-from-white-house/

    Die Navy SEALs sind eine Spezialeinheit der US-Kriegsmarine.
    Motto: The Only Easy Day Was Yesterday – Der einzige einfache Tag war gestern.

    Hier sind noch mehr Leitlinien der Navy SEALs
    https://www.inc.com/brent-gleeson/7-motivational-navy-seal-sayings-will-kick-your-butt-into-gear.html

    Die Demokraten befinden sich in einem Rausch der Macht.
    Sie wissen, sie haben die milliardenschweren Unternehmer der Gafa, der Rüstungsindustrie, der Big Pharma hinter sich. Daher läuft Joe Biden auch immer mit Maulkorb herum:
    Zur Erinnerung, daß er das Impfgeschäft im Auge behält.

  50. Neunzehnhundertvierundachtzig 21. November 2020 at 20:15
    Alles was die Medien von diesem Interview berichteten war, dass Giuliani „das Wasser des Bösen“ an den Schläfen entlang lief. Nur das ist beim Trottel von der Straße hängen geblieben. Fragt man die Einfallspinsel nach dem Inhalt seiner Aussagen, so könnnen sie darauf nicht antworten. Mastvieh, fertig für die Schlachtung.

    Das beschreibt leider sehr gut den geistigen Zustand der Großteils der Wähler.

    Ich bin auch immer wieder entsetzt über die Einfalt, mangelnde Bildung und Arroganz der Leute, die sich für „tonangebend“ halten. Seien es austauschbare Politchargen, dümmliche Käseblattjournalisten mit Belehrungswahn und „unersetzbare Wirtschaftsführer“.

    Die guten Zeiten sind vorbei. Die Dummköpfe und die Mediokren werden uns alle mit in den Abgrund reißen.

  51. Am 12. September 2018 hat Präsident Trump eine Executive Order erlassen, die sich gegen ausländische Einflüsse auf die Wahlen in den USA richtet.
    Dominion ist eine kanadische Firma, Server in Deutschland, Stimmenzählungen in Spanien etc, hier steht überall groß AUSLAND drauf!
    Hier werden sich noch einige wundern, was mit dieser Executive Order möglich ist. Das wird alles bis zum 45. Tag nach der Wahl passieren.
    Popcorn bereit halten!

  52. @goldfischteich

    das war vor 4 jahren. ich wollte nur sagen, das man in weiser vorraussicht keine schlafenden hunde wecken sollte.
    irgendwie sieht mir alles nach american show aus. brot und spiele.

  53. Le Figaro meint, die Beschwerden des Donald Trump über die Wahlfälschungen drehten allmählich ins Tragikomische ab. Mit politischen, also nicht mit juristischen Mitteln wollte er das Wahlergebnis umdrehen.
    https://www.lefigaro.fr/international/presidentielle-americaine-les-recours-de-trump-virent-au-tragi-comique-20201120

    Was auffällt bei allen diesen Gazetten und Dorfpostillen, das ist die Arroganz, mit der sie Donald Trump darstellen wie ein ungezogenes Kind, wie einen, der nicht zurechnungsfähig ist. Hinzu kommen Häme, Mißgunst, Neid.

  54. https://www.youtube.com/watch?v=buQCdCSDWQQ&feature=emb_logo
    Bei allem, was ich in meinem Leben an Menschenkenntnis gesammelt habe, kann ich nur sagen:
    Was diese Menschen in dem Video sagen, das meinen sie auch aus tiefster Überzeugung. Das sind keine Dummköpfe, das sind überzeugende, erfahrene, erwachsene Persönlichkeiten und diese Personen ziehen keine Show ab. Das sind keine Schauspieler.
    Die haben Wahlbetrug untersucht und sind ehrlich erschüttert von dem, was sie da gefunden haben.

  55. Wuehlmaus 21. November 2020 at 21:58
    Nicht böse gemeint, liebes PI-NEWS-TEAM, doch die Überschrift ist recht missverständlich. Man könnte meinen, Donald Trump hätte Millionen Stimmen geklaut.
    ———————

    Schon spaßig! Das passiert m. E. mit ca. 50 % aller Überschriften, wenn man richtig hinschaut. Es kommt also immer auf den Kontext an. Wer hier annehmen könnte dass es Trump sei der Stimmen geklaut haben sollte, ist wohl im falschen Blog.

  56. Taqiya wird von radikalen Moslems und Sozialisten gleichermaßen praktiziert und Bürgerliche fallen leider regelmäßig darauf herein…! 🙁

  57. jeanette 21. November 2020 at 23:07
    Wenn dieser Wahlbetrugscomputer direkt in Frankfurt steht und das Betrügen schon seit 40-60 Jahren an der Tagesordnung ist, dann muss doch unwillkürlich die Frage aufkommen, ob bei den Deutschen Wahlen auch nachgeholfen wurde?
    ————————

    Das ist eine gute Frage! An diesbezüglich motivierten Persönlichkeiten fehlt es in DE ja auf keinen Fall. Jeder der Journos der LÜGENPRESSE würde das liebend gern durchführen wenn es z. B. um die AfD ginge.

  58. @Neunzehnhundertvierundachtzig 21. November 2020 at 20:15
    @Johannisbeersorbet 21. November 2020 at 23:42

    Das habt Ihr beide sehr schön formuliert. Glaube auch langsam, die Körperfresser waren da, wenn ich mir die umfassend konditionierte Bevölkerung angucke, die mich so umgibt. Da stellt sich keiner mehr kritische Fragen. Alle huldigen dem, was der Mainstream ihnen einträufelt. Es gibt nur noch eine einzige wahre Meinung. Feinste Abweichungen sind „krude Verschwörungstheorie“, von denen man hysterisch Abstand nimmt. Gespenstisch!
    Vielleicht waren die Körperfresser tatsächlich da…

    Hoffe inständig, dass Trumps Leute den Wahlbetrug aufdecken können. Das wäre dann der Schlag vor den Kopp, den die Mehrheit dringend braucht. Habe ein ganz starkes Gefühl, dass 2021 ein Schicksalsjahr werden könnte – in die gute oder in die schlechte Richtung. In jedem Fall dürfte es hart werden.

    SAPERE AUDE!

  59. “ Sauerlandschurke 21. November 2020 at 20:22
    Ich gehe davon aus, dass bei uns die Wahlen auch gefälscht werden!“
    Ich auch und wenn man Bekanntschaft und Kollegen fragt, alle Schnauze sowas von voll und AfD gewählt seit 2013 wo der GEZ Terror losging, gings rapide nach oben…
    Hoffentlich schafft es Donaldo!!

  60. Giuliani hat bisher KEINE glaubhaften Beweise vorgelegt.
    Alle bisherigen Anklagen von Giuliani wurden ABGESCHMETTERT.
    Bekannte Anwaltskanzleien haben den Fall augegeben – es gibt KEINE Beweise. Amen.

    Joe Biden wird der nächste Präsident der USA. Ob es euch passt oder nicht.
    Und er wird Israel genau so schützen wie alle US Präsidenten zuvor.

  61. 18_1968 21. November 2020 at 21:38

    Mein Bauch sagt mir: Trump und die Seinen müssen hieb- und stichfestes Material vorliegen haben, sonst wäre die Abwehrschlacht doch komplett sinnfrei, gar peinlich.
    Währe ja nicht die erste komplett sinnfrei Aktion von Trump also reden die Taliban mal mit der Regierung Kabul und schon ami ad.

  62. Ich habe mir das nicht angesehen.
    Der Wahlbetrug ist 100% aber mein Gefühl ist nicht gut. Mehr kann kann ich nicht sagen. Ich weiß nicht, wie man anders über den Betrug berichten und dagegen vorgehen sollte, aber mein Gefühl ist schlecht. Deshalb kümmer ich mich momentan auch nicht weiter drum. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Verschwörung (die ja auch mit Corona zusammen hängt) zu kippen sein soll. Das soll wirklich rauskommen? Das größte Komplott aller Zeiten?

    Andererseits denke ich an „Z“ von Costa Gavras (den ich 1972 während einer Nachtwache auf einem Patienten-Zimmer gesehen habe) und an den kleinen Anwalt mir der Brille der die Putschisten gegriilt hat. Also die Hoffnung gebe ich noch nicht auf.

  63. @ ridgleylisp 22. November 2020 at 00:20

    Wuehlmaus 21. November 2020 at 21:58
    Nicht böse gemeint, liebes PI-NEWS-TEAM, doch die Überschrift ist recht missverständlich. Man könnte meinen, Donald Trump hätte Millionen Stimmen geklaut.
    ———————

    Schon spaßig! Das passiert m. E. mit ca. 50 % aller Überschriften, wenn man richtig hinschaut. Es kommt also immer auf den Kontext an. Wer hier annehmen könnte dass es Trump sei der Stimmen geklaut haben sollte, ist wohl im falschen Blog.

    Nun ja, da ich selbst journalistisch tätig bin, aber nicht im politischen Bereich, ist es mir schon wichtig, saubere, unmissverständliche Überschriften zu wählen. Hier wäre es doch ganz einfach gewesen:

    Wahlbetrug in USA: Millionen Stimmen für Trump geklaut

    oder

    Wahlbetrug in USA: Millionen Trump-Stimmen geklaut

  64. Der Spiegel meldet gerade zu Pennsylvania :
    „Ein Bundesgericht im US-Staat Pennsylvania hat dem amtierenden US-Präsidenten Donald Trump in seinem Kampf gegen die Wahlergebnisse eine weitere Niederlage verpasst. Trumps Anwälte hätten nur »bemühte rechtliche Argumente ohne Wert und spekulative Behauptungen« ohne Beweise vorgelegt, schrieb Richter Matthew Brann in einer am Samstagabend (Ortszeit) veröffentlichten Begründung seiner Entscheidung.“

  65. @ Kufi Smacker 22. November 2020 at 01:48

    Giuliani hat bisher KEINE glaubhaften Beweise vorgelegt.
    Alle bisherigen Anklagen von Giuliani wurden ABGESCHMETTERT.
    Bekannte Anwaltskanzleien haben den Fall augegeben – es gibt KEINE Beweise. Amen.

    Joe Biden wird der nächste Präsident der USA. Ob es euch passt oder nicht.
    Und er wird Israel genau so schützen wie alle US Präsidenten zuvor.

    Aus Ihren Formulierungen wird ersichtlich, dass Sie von juristischen Angelegenheiten keinen blassen Schimmer haben – davon aber richtig viel. Beispiel gefällig: Seit wann kann ein Anwalt Anklage erheben?!

    Gehen Sie eigentlich davon aus, dass Rudy Giuliani und Sidney Powell so bescheuert sind, der Presse oder gar Ihnen höchstpersönlich die Beweise vorzulegen? Es wurden nun ganz klare Aussagen getätigt – bestätigen sich diese, werden Biden und einige seiner Kumpane die Welt eine geraume Zeit durch Gitterstäbe betrachten. Nun ist es an den Trump-Anwälten, ihre Anschuldigungen VOR GERICHT zu beweisen.

    Im Übrigen sage ich Ihnen: Nur Geduld, werter linker Freund, es geht ja gerade erst los!

  66. @ Kirpal 22. November 2020 at 08:26

    Der Spiegel meldet gerade zu Pennsylvania :
    „Ein Bundesgericht im US-Staat Pennsylvania hat dem amtierenden US-Präsidenten Donald Trump in seinem Kampf gegen die Wahlergebnisse eine weitere Niederlage verpasst. Trumps Anwälte hätten nur »bemühte rechtliche Argumente ohne Wert und spekulative Behauptungen« ohne Beweise vorgelegt, schrieb Richter Matthew Brann in einer am Samstagabend (Ortszeit) veröffentlichten Begründung seiner Entscheidung.“

    Dachte ich mir, dass Sie Ihre Erkenntnisse aus dem SPIEGEL beziehen. Abwarten, Kirpal, abwarten! Es geht ja gerade erst richtig los ….

  67. @Wuehlmaus 22. November 2020 at 08:33

    Guten Morgen!

    Wer etwas faktisches meldet, eine Begründung zitiert, ist doch völlig irrelevant. Oder glauben Sie, dass das nicht stimmt und Trumps Klage nicht abgewiesen wurde?

    Ich frage mich halt, wie er etwas beweisen will, wenn die Gerichte eins nach dem anderen seine Klagen abweisen, seine Anwälte die Mandate niederlegen und sich immer mehr Republikaner von ihm abwenden! Wie will er sich denn da im Amt halten, wodurch legitimiert?

  68. Guten Morgen,
    der Richter in Pennsylvania wurde von Obama eingesetzt, also ist dort nicht viel zu erwarten.
    Gestern habe ich selbst Nachforschungen angestellt bzgl. Dominion, die sich in einem Bürogebäude in Canada Büros mit der Firma Tides teilen. Wenn man dann nachschaut wird einem schlecht, denn egal welcher Spur man nachgeht am Ende landet man immer bei den gleichen Organisationen und/oder Namen. Clinton, Gates, Obama und letztendlich bei Soros und Big Tech steckt genauso mit drin und somit Unsummen an Geld.
    Dieses Ding in USA ist HUGE!!! Das alles wurde von langer Hand geplant. Es ist in den USA nicht anders als hier. Hier läuft genau der gleiche Dreck ab. Es geht nur um eins. Diese drecks neue Weltordnung und nur deswegen wollen sie Trump mit allen Mitteln loswerden. Er steht im Weg.

    Video mit Sidney Powell. It will be BIBLICAL
    https://www.youtube.com/watch?v=Y68pEknYyCM

  69. @ erich-m 22. November 2020 at 08:26

    Ja, es könnte aber auch wirklich peinlich für Trump und die Trump-Anhänger werden …….

    Reine Spekulation von Ihnen. Hätten Trump und Co. Ihrer Meinung nach den gigantischen Betrug – und wenn Sie den nicht erkennen, halten Sie Angela Merkel vermutlich auch für die Reinkarnation von Mutter Teresa – schamhaft verschweigen und einknicken sollen? Dann hätte zumindest ich jede Achtung vor ihm verloren. Wer nicht für sein Recht kämpft, ist ein Idiot und ein profilloser Weichling. Lesen Sie mal, was Max Erdinger dazu geschrieben hat – es ist schon hammerhaft, was sich gerade in den Staaten abgespielt hat. Jedem mit einem Funken Rechtsverständnis muss klar sein, dass man das nicht einfach auf sich beruhen lasen kann:

    US-WAHL: WAS DIE REAKTIONEN …
    … der deutschen Presse verraten.
    Ich habe mir in den vergangenen zwei Wochen nicht eine Minute deutscher Medienberichterstattung zumThema US-Wahlen angetan, weil mir von vornherein klargewesen ist, was von dort zu erwarten war. Heute habe ich mal nachgesehen, was das Redaktionsnetzwerk Deutschland nach der sensationellen Pressekonferenz des trumpistischen Anwalts-Teams zu „berichten“ hat. Um es kurz zu machen: Die dortigen Redakteure stellen eher ihre eigenen Seelenzustände aus, als daß sie etwas Wahres über diese Pressekonferenz berichten würden. Der Haßgeifer trieft ihnen förmlich von den Lefzen. Wohl dem, der fließend Englisch spricht und deshalb auf die Primärquellen zurückgreifen kann. Das Ausmaß an Desinformation und subjektivistischer Wertung beim RND übertrifft alles bisherige. Donald Trump sei eben narzisstisch gekränkt, er agiere zunehmend einsam, sogar seine eigenen Anwälte hätten sich z.T. von ihm distanziert usw.usf. Und das ist sehr verräterisch. Es ist nämlich glatt gelogen.
    1. Daß sich eine Kanzlei von Trump distanziert hat, ist zwar richtig. Doch der Grund dafür liegt nicht bei Trump, sondern daran, daß die Kanzleiangehörigen von einem entfesselten Linken-Mob an ihrem und dem Leib & Leben ihrer Familien bedroht worden sind. In verschiedenen US-Städten prügelt dieser Mob auf Trump-Puppen ein, sog. „Effigys“ von Trump werden öffentlich angezündet.
    2. Es stimmt nicht, daß Trumps Team keine Beweise für massiven Wahlbetrug hätte. Richtig ist, daß es diese Beweise im Übermaß besitzt.
    3. Wahr ist, daß selbst bei der händischen Nachzählung der Stimmen in Georgia einer der Stimmenauszähler noch dabei ertappt wurde, wie er einen fast zehntausend Stimmen umfassenden Block von Trump nach Biden verschieben wollte.
    4. Wahr ist, daß es der Vorsitzende des Justizausschusses im US-Senat, Lindsey Graham, gewesen ist, der als einer von vielen den Präsidenten ermutigt hat, alle juristischen Möglichkeiten auszuschöpfen, die ihm ganz legal und verfassungskonform zur Verfügung stehen. Das ist kein alleiniges „Trumpding“.
    5. Wahr ist, daß – von deutschen Medien fast völlig außer acht gelassen – simultan zu den Klagen wegen des Wahlbetrugs auch die beiden CEOs von Facebook und Twitter, Mark Zuckerberg und Jack Dorsey vor den Justizausschuß des US-Senats zitiert worden sind, um dort über ein Meinungs- und Gesinnungskartell auszusagen, das sie mit Google zusammen gebildet haben sollen. Das wird weitere Untersuchungen nach sich ziehen.
    6. Lediglich von sog. Faktenprüfern wird dementiert, daß ein Mafiaboss aus Philadelphia drei Millionen Dollar von den Demokraten dafür kassiert haben soll, daß er mit zwei Familien und vielen Filzstiften binnen drei Tagen tausende von Fake-Ballots produziert habe und daß er dafür in bar bezahlt worden sei.
    7. Bei der Aufregung um „Dominion Voting Systems“, die Software von „Smartmatic“ und die Server von „SCYTL“ geht es längst nicht mehr nur um die US-Wahl, sondern um eine Vielzahl vergangener Wahlen auf den Philippinen, in Venezuela, in der EU – und anderswo. Sidney Powell verweist auf die eidesstattlichen Versicherungen, die einer der zuständigen Softwareentwickler gemacht hat. Die Software wurde explizit zum Zweck des Wahlbetrugs entwickelt! Bestellt hatte sie Hugo Chávez.
    8. Es wird Gründe dafür geben, daß die „Federal Election Commission“ Joe Biden die öffentliche Erklärung abgenötigt hat, sich ab sofort nicht mehr als Wahlsieger oder „President Elect“ zu bezeichnen.
    Es gibt so viel mehr, das beim RND unter den Tisch fällt oder pauschal als „durchsichtig“, „unbegründet“, „rachsüchtig“ und „zerstörerisch“ diffamiert wird, daß allein schon die überdeutliche Weigerung, detaillierter auf das einzugehen, was die Trump-Anwälte bekanntgegeben haben, genau eines zeigt: Dem deutschen Medien-Mainstream geht der Arsch auf Grundeis. Völlig zu Recht.
    Umso bedauerlicher ist es, daß ich mitbekomme, wie sich der eine oder der andere von der deutschen Medienberichterstattung hat mürbe klopfen lassen – und daß er den haßerfüllten Mist, der dort verzapft wird, in seine persönlichen Überlegungen mit einbezogen hat. Es geht in den USA schon gar nicht mehr nur um die Wählerstimmen, sondern viel mehr darum, wie sie zustandegekommen sind. DAS ist momentan der Knackpunkt.
    Nochmal: In den USA wird der Präsident nicht direkt gewählt. Dort sind Sicherungssysteme eingebaut, wie z.B. die Wahlmänner und das Electoral College. So viel Anstand darf schon sein, daß auch die deutsche Hetzpresse akzeptiert: Medien ernennen keine Präsidenten. Deswegen haben sie auch keine Präsidenten als narzisstisch gekränkte Trotzköpfe zu karikieren, wenn die lediglich das tun, was die US-Verfassung vorsieht, um zu verhindern, daß jemand mit dem Wahlbetrug durchkommt, der vom amtierenden US-Präsidenten als gegeben behauptet- und auch belegt werden kann.
    Nach Lage der Dinge ist durchaus denkbar, daß Donald Trump erneut als US-Präsident vereidigt wird, möglicherweise sogar ohne einen legalen Gegenkandidaten, weil gegen den am Tag der Inauguration bereits Ermittlungen wegen Wahlbetrugs laufen könnten. In den USA funktioniert die Gewaltenteilung nämlich noch einigermaßen.
    Die deutsche Hetzpresse – eine einzige ärgerliche Zeitverschwendung. Nur nicht vorschnell die Köpfe hängen lassen, liebe Leute. Es kommt oft genug anders als man denkt.

    https://www.facebook.com/max.erdinger.336

    Und diesen Passus hebe ich nochmals gesondert hervor, weil er offenbar auch hier auf manche zutrifft.

    Umso bedauerlicher ist es, daß ich mitbekomme, wie sich der eine oder der andere von der deutschen Medienberichterstattung hat mürbe klopfen lassen – und daß er den haßerfüllten Mist, der dort verzapft wird, in seine persönlichen Überlegungen mit einbezogen hat.

  70. Wann wird dieser ekelerregende Soros endlich inhaftiert.

    Er unterstützt ganz offensichtlich, den weltweiten Kommunismus und Bolschewismus, wenn er mit dem Kommunistenjunten in Südamerika zusammenarbeitet.

    Leute wie Soros bringen alle Juden in Verruf und gießen Antisemiten Wasser auf die Mühlen.

    Soros muss eingesperrt werden, er finanziert und orchestriert mit seiner Stiftung die Zerstörung Deutschlands durch illegale Massenmigration.

    Die amerikanischen Patrioten könnten das Wirken dieser Giftschlange beenden.

  71. „Wahlbetrug in USA: Millionen Stimmen von Trump geklaut“
    Was für ein Beitrag – selten noch hat man so einen Stuss gelesen – es sei denn in den „Systemmedien“.

  72. Giuliani ist ein Kämpfer ich traue ihm durchaus zu daß er das Ding noch drehen kann und hoffe daß er einen sehr guten Personenschutz hat .

  73. Ich finde die Naivität und die Systemgläubigkeit der Deutschen und vieler Kommentatoren hier sehr amüsant. Wie oft liest man „Wie bestellt, so geliefert“ als Hinweise auf die Wahlergebnisse. Als habe „das Volk“ es ja schliesslich so gewählt / gewollt. NEIN, hat es nicht!! Wenn Soros und Co die Wahlen in den USA manipulieren und es schaffen, Systeme zur Fälschung im Ausland zu betreiben (ich denke Merkel hat Soros ein ganzes RZ umsonst dafür zur Verfügung gestellt), dann ist eine Wahlfälschung in Deutschland für diese „Organisation“ ungefähr so schwierig, wie für uns eine Email zu öffnen. Und selbst wenn mal etwas „auftaucht“, siehe LTW Hessen, AFD Stimmen geschätzt, vergessen usw. interessiert es NIEMANDEN!
    Bei uns werden seit Merkel sämtliche Wahlen mehr oder weniger offen manipuliert und gefälscht. Thüringen ist ein Beispiel… Es juckt nur niemanden, in der Scheindemokratie lebt es sich ja noch (nicht mehr lange, zumindest nicht für die die hier schon länger leben) bequem… Ich denke es wird noch ein paar Jahtzehnte dauern, und Soros bzw. seine Nachfolger haben es geschafft und Europa zu einem multikulti, von Muslimen und Afrikaneren überannten, sozialistischer Kontinent umzugestalten. Ich sage das nicht oft, aber in diesem Fall: gut, dass ich über 50 bin…

  74. @ erich-m 22. November 2020 at 08:26

    Ja, es könnte aber auch wirklich peinlich für Trump und die Trump-Anhänger werden…

    Es geht nicht um Trump. Trump ist nur ein Name und damit Platzhalter für alles das, was dem korrupten „Establishment“ entgegensteht. „Peinlich“ ist es nur für Leute, die alles daran setzen werden, dieses Establishment zu verteidigen. Das ist dort nicht anders als hier auch. Selbst wenn Trump diese Schlacht verlieren, und man ihn trotz laufender Verfahren gewaltsam aus dem Weißen Haus „entfernen“ sollte (Merkel-Freund Obama hat gerade davon phantasiert) kann man immer noch erhobenen Hauptes aus der Sache herausgehen, in dem Wissen, daß letztlich das Recht die Triebfeder gewesen ist, die dazu geführt hat, für die eigenen Überzeugungen auch einzustehen.

    Man soll aber den Tag nicht vor dem Abend loben. Noch ist alles möglich. Was man sicherlich nicht braucht, sind Schönwetter-Patrioten.

  75. Die Frankfurter FAZ rüstet sich schon:

    „Versucht Trump das Wahlergebnis über die Parlamente zu kippen?“
    führt ihre Leser in die Irre, fängt an mit „Amerikas unterlegener Präsident will…..“

    https://www.faz.net/aktuell/politik/von-trump-zu-biden/usa-versucht-trump-das-wahlergebnis-ueber-parlamente-zu-kippen-17061585.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    FAZ: „Die Wahlleute in Pennsylvania sollen „dazu gebracht werden“ für Trump zu stimmen.“
    Von der Schande in Pennsylvania, dem Demokraten-Moloch Philadelphia und allen großen Städten, die von den Demokraten regiert werden, diese folgend immer dem fast gleichen Muster von Wahlbetrug und immer in Großstädten, die schon eine Historie von Wahlbetrug aufweisen, kein Wort von der FAZ.

    Rudy Giuliani: „The number of voter fraud cases in Philadelphia could fill a library!” – sarkastisch fügte er hinzu: “The only surprise I would have found in this is if Philadelphia had not cheated in this election because for the last 60 years they have cheated in just about every single election.” Das gleich kann man über Detroit sagen und jede andere Großstadt, die von Demokraten kontrolliert wird.

    Tenor der FAZ: „Trump hat eine Niederlage nicht eingeräumt. In mindestens neun Fällen geht sein Wahlkampfteam vielmehr mit Klagen gegen die Ergebnisse in den einzelnen Bundesstaaten vor. Zunächst mit wenig Erfolg: Allein am Donnerstag wiesen Richter in Georgia, Pennsylvania und Arizona die Einwände zurück.“

    Die FAZ tut sich sehr schwer.

  76. Powell: Alles läuft immer wieder auf „Dominion“ hinaus und dass ausländische Staaten an der Stimmenauszählung beteiligt waren.

    “We have evidence now of information from the systems going to three or four different foreign countries during the time of the election, those countries themselves could have watched the live votes come in and changed at the numbers,” said Powell. “There’s significant evidence of foreign interference from the worst communist countries on the Earth with our election.”

    https://twitter.com/i/status/1329930276466810882

    https://gellerreport.com/2020/11/sidney-powell-will-prove-case-within-next-two-weeks-in-court-votes-were-changed-in-real-time.html/

  77. erich-m 22. November 2020 at 08:26

    Ja, es könnte aber auch wirklich peinlich für Trump und die Trump-Anhänger werden …….
    ———————-

    Peinlich für Trump?
    Biden sollte dieser Massenbetrug am braven Volk eher peinlich sein!

  78. Kirpal 22. November 2020 at 08:26

    Der Spiegel meldet gerade zu Pennsylvania :
    ——————-
    Der SPIEGEL.

    Die Verhandlung war doch noch gar nicht.

  79. @mike670 22. November 2020 at 09:13
    …Wie oft liest man „Wie bestellt, so geliefert“ als Hinweise auf die Wahlergebnisse. Als habe „das Volk“ es ja schliesslich so gewählt / gewollt. NEIN, hat es nicht!! Wenn Soros und Co die Wahlen in den USA manipulieren und es schaffen, Systeme zur Fälschung im Ausland zu betreiben …
    +++

    Das ist wirklich (auch für mich!) DIE Erkenntnis aus der US Wahl: Es ist zu befürchten, ja, davon auszugehen, dass Wahlen manipuliert werden können. Wir, das „normale Volk“ hat doch schlicht gar keine Möglichkeit mehr bei den real existierenden technischen Finessen zu kontrollieren (oder gar zu begreifen), was im Verborgenen stattfindet bzw. ablaufen kann. Jede Schreckensherrschaft ist aber so zu erklären, so macht plötzlich alles Sinn… Und, wer genau hinhört, z.B. derzeit Obama zuhört, hört, dass genau das von „denen“ auch als Problem erkannt wird: (viele) Menschen glauben nicht mehr, dass Wahlen mit rechten Dingen zugehen, Menschen antizipieren plötzlich die Möglichkeit eines möglichen Wahlbetruges (auch in der westlichen Welt). Und das ist das nächste, was „die“ angehen werden (müssen amS), schließlich haben die Mächtigen dieser Welt beschlossen, dass die Agenda 2030 umgesetzt werden muss, she. Klaus Schwab… und all die Gefolgschaften an den vermeintlich demokratischen Stellhebeln der Macht.
    ***

    Ich denke es wird noch ein paar Jahtzehnte dauern, und Soros bzw. seine Nachfolger haben es geschafft und Europa zu einem multikulti, von Muslimen und Afrikaneren überannten, sozialistischer Kontinent umzugestalten.
    +++

    Mir wurde auch erst langsam bewusst, dass man bereits seit Anfang der 90er genau darauf baut: Eine Umgestaltung der europäischen Völker, in eine „open society“. Just nach Mauerfall kam Soros plötzlich mit Spekulationen (gegen das englische Pfund) zu einem unglaublichen Vermögen und begann ein Netzwerk aus NGOs zu spinnen, mit dem er mittlerweile die komplette westliche Welt überzogen hat. Und in den Schulen wurde der nachfolgenden Generation diese Multikultigeist ins Hirn gepflanzt…. Die kennen es doch gar nicht mehr, wie es einmal war, als wir hier in Europa noch monoethnische, monokulturelle Völker waren.

    Und das für mich schlimmste ist, dass es so viele gibt, die diese „Umwandlung“ noch toll finden, die den oktroyierten Selbsthass auf alles deutsche in sich aufgesogen haben und Beifall klatschen, dass wir immer weniger werden und die Drecksloch“kulturen“ sich ausbreiten können…

    Da ist, mMn derart viel Massenmanipulation im Spiel, dass ich mir dann andererseits auch wieder vorstellen kann, dass Menschen wirklich das wählen, was von ihnen gewünscht wird. Aber, der Zweifel daran ist gesät und wird wachsen und das sicherlich nicht nur bei mir.

  80. @jeanette 22. November 2020 at 09:26

    Die Verhandlung war doch noch gar nicht.
    +++

    Habe nochmal nachgelesen: Die Klage wurde abgewiesen, dh. da wird es gar keine Verhandlung geben.

    Das frage ich hier doch die ganze Zeit in die Runde: Wie soll Trump denn irgendetwas nachweisen (können), wenn seine Klagen gar nicht zugelassen werden von den Gerichten???

  81. Kirpal 22. November 2020 at 09:51
    @jeanette 22. November 2020 at 09:26

    In einem Video ich denke 8:48 von Ugly… hatte Powell ganz zum Schluss gesagt, soweit ich mich erinnere, sie plane die Sachen fürs Gericht fertigzumachen für Montag oder Mittwoch bis Freitag nächster Woche….

  82. Ich rechne mit Biden als Präsident. Trump hat die Steuern runtergesezt und die Wirtschaft angekurbelt, und Biden aus dem „Steuerparadies“ Delaware sichert den Superreichen ihre Knete. Das wäre der logische Schritt im Rahmen der Dialektik von Soros und seinen Kumpels.

  83. Ach ja … Sie nennen sich auch noch Demokraten . Irgendwie erinnert das mich an unseren Bunten -Tuntentag , da ist die wo die Regierung und die Oppositionsparteien einheitlich gegen eine Oppositionspartei kämpfen und sich selbst als Demokraten bezeichnen in Ihrem Ihrem „ Hohen Haus „ wo mal kurz beschlossen wurde , die Medien mit 226 Millionen Euro zu kaufen , ein Netzdurchsetzungs Gesetz oder ein Ermächtigungsgesetz auf die Schnelle durchgesetzt wurde … ja , so sehen in Deutschland die neuen Demokraten aus !
    Natürlich wurden tatsächlich verplomte Wahlurnen auf eine Deponie in Berlin und Briefwahlsäcke in einem Fahrstuhl gefunden gefunden und niemand hat es interessiert in diesem „ Recht-Staat .

  84. Man kann schon einmal sehr gespannt sein was Powells Zeuge aus Venezuela zu dem Dominion-Betrieb aussagen wird.

  85. Wahlen in allen “Demokratien“ werden gefaelscht und manipulliert. Das ist wie Amen in Kirche. Anders kann man gar nicht erklaeren wie in so vielen Laender das Volk eigene Feinde zum regieren “waehlt“ und das immer wieder. In Europa, und auch ,und besonderes ,in USA -eine stinkende Citadelle der “Demokratie“. Wie das diesmal da abgeht wird mal interessant sein .Es wird der gewinnen der mehr Resourcen- sprich- Geld einsetzen wird. und nicht der der Recht hat. Wie , uebrigens, immer und ueberall in Westen.

  86. Ich kann nur hoffen das Präsident Trump nachdem in den USA ausgemistet wurde sich die fette Blutraute und deren Vasallen vorknöpft und dorthin befördert wo sie hingehört lebenslänglich weggesperrt am besten irgendwo in Sibirien.

  87. 2020 21. November 2020 at 20:24

    Gewaltige Bustour durch die USA
    https://trumpmarch.com/
    ——————————–

    Der Mann ist einmalig.

    Er soll nur aufpassen, nicht dass er noch endet wie Kennedy.
    Alles durch feindliche Gebiete.

  88. Frau Dr Merkel fälscht keine Wahlen.

    Die Begründung ist genauso einfach wie logisch. Das Wort „fälschen“ existiert in ihrem Wortschatz nicht und was „Wahlen“ sind, hat sie bis heute nicht verstanden und verinnerlicht

  89. jeanette 22. November 2020 at 11:02
    Der Mann ist einmalig.

    Er soll nur aufpassen, nicht dass er noch endet wie Kennedy.
    Alles durch feindliche Gebiete.
    er ist wenigstens Sympatisch. Er redet wie ein lebendiger Mensch. Die andere da und besonderes in EU sind Biotoboter- bei den lauft nur die Programm. Die sabbeln den ganze Zeit und dabei sagen nichts. Puppen sind auch nichts anderes als Puppen – ferngesteuert. Guckt doch eure Matronne an! was fuer ein Eklel oder Franzman- Makarone!Die andere in ganzen EU sind auch kein Bischen besser.Menschliches Muell.

  90. Ich stell‘ das mal ein, aber wirklich beurteilen kann ich es nicht.
    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2020/11/20/was-ist-die-operation-kraken/#more-20241

    Noch mal zur Erinnerung. Ist vom 14.11.2020. Hatte das Fox Interview nur geschaut wegen Sidney Powell. Fox ist für mich erledigt. Bin jetzt bei Newsmax
    Sidney Powell With Lou Dobbs: Release The Kraken
    https://www.youtube.com/watch?v=SFCXPw1t17o

    L. Lin Wood Rechtsanwalt Aufzeichnung (Mit deutschen Untertiteln)
    https://www.youtube.com/watch?v=sadFEpZCfB8

  91. Wenn Giulianis Team die vorhandenen Fakten zum Wahlkomplott bei Gericht auf den Tisch legt (Supreme Court) könnte dies die USA von Grund auf erschüttern.
    @Durchschnittsbuerger 21. November 2020 at 20:53
    „Leider gibt es noch keine offiziellen gerichtsfesten Beweise.“ Natürlich gibt es diese Beweise, in der PK hat Giuliani u.a. auf hunderte eidesstattliche Erklärungen von Augenzeugen verwiesen, die ihm vorliegen. Eidesstattliche Erklärungen SIND GERICHTSFESTE BEWEISE
    https://de.wikipedia.org/wiki/Versicherung_an_Eides_statt
    Übrigens auch in den USA.
    Frau Powell hat erklärt, dass der Server, auf dem manipuliert worden ist, sichergestellt werden konnte.
    Eine Auswertung dieses Gerätes allein dürfte mehr als ausreichend sein, um den ganzen Betrug total auffliegen zu lassen. Die Wahrheit ist, dass die linken Wahlbetrüger wahrscheinlich jetzt schon auf verlorenem Posten stehen und deswegen die MSM ständig wahrheitswidrig posaunen, Biden sei der neue Präsident und es gebe keine Beweise für Wahlmanipulationen.

  92. Und das also soll unsere viel gepriesene, blutig verteidigte Abendländische Kultur sein? Na dann gute Nacht.
    Für mich stellt es sich mittlerweile so dar, dass derjenige die Wahlen gewinnen wird, dessen Medienfront in nächster Nähe zum Hauptstrom steht.
    Denn hier zählen ja ganz eindeutig die Medien aus. Und ob da CNN zählt oder RT, beides ist FALSCH.
    Wir hatten mal sowas wie ein sich selbst regulierendes, selbst kontrollierende System. Vorbei damit. Jetzt gibt es nur noch Unterstellungen von beiden Seiten, die sich des Betrugs bezichtigen.
    Die USA werden da nicht mehr ohne Manipulationsverdacht von beiden Seiten herauskommen.
    Das ist also das Resultat unserer Digitalisierung? Götzenanbetung?

  93. Neunzehnhundertvierundachtzig
    22. November 2020 at 11:38

    „Die USA werden da nicht mehr ohne Manipulationsverdacht von beiden Seiten herauskommen.“

    Ein psychologisch komplexes Thema. Früher hatten selbst die Demokraten so etwas wie Selbstachtung und Ehre.

    Beides haben sie längst seit Clinton, dem pädophilen Insel Besucher und Obama mit seiner Frau Michael an der Garderobe abgegeben.

  94. Hätten wir uns ja denken können, dass der Teufel Soros auch hier wieder seine dreckigen Finger im Spiel hat. Ich hoffe sehr, dass am Ende die Wahrheit siegt.
    Gott schütze alle mutigen Widerständler!

  95. Kirpal 22. November 2020 at 09:51

    „Das frage ich hier doch die ganze Zeit in die Runde: Wie soll Trump denn irgendetwas nachweisen (können), wenn seine Klagen gar nicht zugelassen werden von den Gerichten???“

    Das ist die Kemmerich-Methode, wie oben beschrieben. Die zuständigen Beamten oder Rechtsanwälte werden eingeschüchtert und möglicherweise sie selbst oder ihre Familie mit dem Tode bedroht, wenn sie Trumps Klagen entgegennehmen. Das sind die Demokratten.

  96. das team trump hat laut tagespiegel ca. 300 klagen eingereicht.

    wird eine davon abgelehnt, wird das in der „freien presse“ bei uns und in usa natürlich groß gemeldet.

    selbst die ablehnung einer klage kann verschiedene juristische gründe haben, die nicht viel über deren inhalt aussagen.

  97. @ ghazawat 22. November 2020 at 11:09

    Merkel fälscht keine Wahlen. Das machen ihre Parteifeunde. Manchmal läßt Merkel Wahl rückgängig machen- So wie in Thüringen. Demokratie sieht anders aus.

  98. Fast 3 Wochen seit der Wahl rum, und ausser großen Ankündigungen kam noch nicht viel Greifbares.
    Kann „Team Trump“ den Millionen-Betrug auch beweisen? Das ist das Entscheidende. Ich drücke weiter die Daumen.

  99. Hat Giuliani diesmal vor seinem öffentlichen Auftritt mal einen Friseur besucht , der seine grauen Haare richtig einfärben kann oder war er wieder mal bei einem Pfuscher , nur weils billiger war ?

  100. Klappern gehört bekanntlich zum Geschäft. Umso mehr je weniger man in der Hand hat. Mit anderen Worten, es gibt gar keine Beweise für eine Wahlfälschung. Donald Trump versucht hier nur noch Zeit zu gewinnen und vor allem Spenden zu sammeln, um seine Wahlkampfschulden bezahlen zu können.

    Wenn ich mir hier die Vorwürfe zu den deutschen Wahlen anhören, dass auch diese durch die Regierung manipuliert wurden, verliere ich bald meinen Glauben an die Menschheit. Wer glaubt, dass Wahlen im großen Stil manipuliert werden, soll einfach beim nächsten Mal als Wahlhelfer mitmachen und sich selbst vom Ergebnis überzeugen. Dann wird derjenige schon merken, dass an diesen Vorwürfen nichts aber auch gar nichts dran ist.

  101. @ Kirpal 22. November 2020 at 08:47

    „Ich frage mich halt, wie er etwas beweisen will, wenn die Gerichte eins nach dem anderen seine Klagen abweisen, seine Anwälte die Mandate niederlegen und sich immer mehr Republikaner von ihm abwenden! Wie will er sich denn da im Amt halten, wodurch legitimiert?“
    Welche Klagen von Giuliani wurden abgewiesen, welche angenommen, wann und wo werden weitere eingereicht?
    Anwälte legen Mandate nieder, wenn sie bedroht werden, wenn sie um ihre Existenz fürchten müssen, welche Republikaner wenden sich ab? Solche, die auch Dominion genutzt (bezahlt) haben, um ihren Posten zu bekommen. Nicht alle Republikaner sind „toll“ und alle Demokraten „pfui“, es gibt Kriminelle auf beiden Seiten und auch bei den Richtern.
    Folglich: Ja, wenn sogar bei solch klarer Manipulation, (die in DE keinen stören würde, wird schon alles richtiog sein…) in der USA ein dementer, korrupter Schwerverbrecher als „Hoffnungsfigur der Demokraten“ zum Präsidenten geputscht wird, dann ist die Demokratie weltweit am Ende und jeder kann schon mal anfangen nachzudenken, auf welcher Seite er kämpfen und sterben wollen wird.
    Denn Trump es schafft, den Sumpf trocken zu legen, dann hat er mächtige Verbündete und wir nach eine Chance auf ein kleines bisschen Freiheiten ohne dafür blutig kämpfen zu müssen.
    Wenn Biden zum Präsidenten ernannt werden wird, dann hat die USA als „Vorbild einer Demokratie“ ausgedient und China wird unser nächstes Vorbild und DE ein Tribut-pflichter Vasallenstaat mit fleissigen, hellbraun-häutigen „Hilfsarbeitern“. Vielleicht kann man dann auch wieder die Kinder zum Kolheschaufeln nutzen, die Chinesen werden dies Ressourcen ja nicht ungenutzt lassen wollen!

  102. Unsere Stimmen könnten in Indochina ausgezählt werden und alle würden nichts merken und fleißig mitmachen.

  103. Heisenberg73 22. November 2020 at 12:53
    Sie können sich doch denken, dass Soros und Konsorten alles Mögliche an Betrügereien und Kriminellem aufbieten, damit die Klagen von Donald Trump gar nicht angenommen werden. Wenn Personen mit dem Tod bedroht werden, dann geben sie oft klein bei. Wie also soll auf drei Wochen so eine Riesenskandal aufgeklärt werden.

  104. Heisenberg73 22. November 2020 at 12:53
    Fast 3 Wochen seit der Wahl rum, und ausser großen Ankündigungen kam noch nicht viel Greifbares.
    Kann „Team Trump“ den Millionen-Betrug auch beweisen? Das ist das Entscheidende.
    —————————————

    Haben Sie schon mal irgendeinen Prozess geführt oder beigewohnt?
    Wie lange haben Sie da warten müssen?

    Um etwas Geduld wird gebeten, denn es handelt sich nicht um einen Prozess, sondern um ganz viele Prozesse mit Tausenden von Zeugen.

    Können Sie sich noch an NSU erinnern, was da los war, wie lange das dauerte? Da ging es nur um drei Mann, zwei waren davon sogar schon tot.

    Hier geht es noch um viel viel mehr, Kontinente überschreitende Dimensionen.

    Bitte ganz ruhig bleiben! 🙂

  105. Haremhab 22. November 2020 at 12:15
    Angriff durch Antifa auf mich und Carsten Jahn in Leipzig
    https://www.youtube.com/watch?v=7wBmc1sWBeY
    ——————————————————————————————-
    Da ist wieder linksextreme Gewalt, die vom Staat gefördert wird.
    ——————————–

    Über 30 vermummte Taugenichtse stürzen sich auf 1 Person!
    Ein feiges, dreckiges Gesindel!

    Wenn da keine Polizei gewesen wäre, dann hätte es vermutlich so enden können wie bei Trumps MAGA March, wo sich auch Antifa Gesindel zum Ende der Veranstaltung auf Familien und ältere Personen gestürzt haben, ein junger Mann ist von hinten attackiert und halb tot geschlagen worden, einfach so.

    ANTIFA heißt antifaschistische Blödheit & Gewalt im Vermummungspaket.
    Nur im Bündel sind die Kerle stark, allein ist jeder von denen nur ein stinkender, ungewaschener Furz!

  106. @ Zensus 22. November 2020 at 01:29

    “ Sauerlandschurke 21. November 2020 at 20:22
    Ich gehe davon aus, dass bei uns die Wahlen auch gefälscht werden!“
    Ich auch und wenn man Bekanntschaft und Kollegen fragt, alle Schnauze sowas von voll und AfD gewählt seit 2013 wo der GEZ Terror losging, gings rapide nach oben…
    Hoffentlich schafft es Donaldo!!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Dabei wäre Wahlbetrug praktisch auszuschließen ganz einfach. Warum wil man das nicht?
    Wahlzettel als willkürlich nummerierten Durchschreibsatz. Somit wäre nicht feststellbar, welche Wahlzettel in welches Wahllokal kommen. Nummer zur Sicherheit auch noch auch noch innseitig.
    Der Wähler rupft seinen Durchschlag ab, nimmt ihn mit. das Original in die Wahlurne.
    Nach der Wahl werden im Netz alle (anonymen !!!) Nummer der Wahlzettel mitsamt der angekreuzten Partei veröffentlicht. Jeder Wähler könnte nun kontrollieren, ob seine Stimme auch ordnungsgemäß gezählt wurde. Sind zwar nur Stichproben, aber die hätten Wirkung.

    Warum macht man das nicht?

  107. Ich kenne mich im US Rechtssystem nicht aus. Wie lange hat Trump denn Zeit, den Betrug zu beweisen?

  108. Wahlbetrug in den USA
    .
    Sidney Powell: Trump wurden legale 7 Millionen Stimmen gestohlen
    .
    Und Biden wurden 10 Millionen illegale Stimmen zugeschanzt

    Wenn ich das im Video richtig verstanden habe, dann wurden Trump 7 Millionen echte Stimmen gestohlen und Biden 10 Millionen illegale Stimmen zugeschanzt.

    Video ab Minute 5:00 – ca. 7:00
    https://www.youtube.com/watch?v=ZUkH6If7ajU

  109. @ aktenchecker 22. November 2020 at 13:40

    Klappern gehört bekanntlich zum Geschäft. Umso mehr je weniger man in der Hand hat. Mit anderen Worten, es gibt gar keine Beweise für eine Wahlfälschung. Donald Trump versucht hier nur noch Zeit zu gewinnen und vor allem Spenden zu sammeln, um seine Wahlkampfschulden bezahlen zu können.

    Wenn ich mir hier die Vorwürfe zu den deutschen Wahlen anhören, dass auch diese durch die Regierung manipuliert wurden, verliere ich bald meinen Glauben an die Menschheit. Wer glaubt, dass Wahlen im großen Stil manipuliert werden, soll einfach beim nächsten Mal als Wahlhelfer mitmachen und sich selbst vom Ergebnis überzeugen. Dann wird derjenige schon merken, dass an diesen Vorwürfen nichts aber auch gar nichts dran ist.

    Eine dämlicheren Kommentar von einer Schranze des Systems Merkel habe ich lange nicht mehr gelesen. Aber lassen wir uns in 14 Tagen nochmal diskutieren, bis dahin dürfte Ihnen die selbstgerechte Arroganz vergangen sein. Im Übrigen gilt: Betrug ist Betrug und bleibt Betrug – und wenn das kein Betrug in gigantischem Stil war, will ich ab sofort Markus Söder heißen.

  110. NTD DEUTSCH: US-Wahl 2020: Server in Frankfurt beschlagnahmt – Dominion: Personal kann Zählung anpassen (Presseinterview)

    Die leitende Rechtsberaterin des Trump-Wahlkampfs Jenna Ellis, sagte, diese Pressekonferenz sei eine „Eröffnungserklärung, damit das amerikanische Volk verstehen kann, was die Medien verheimlichen und worüber sie sich weigern, zu berichten“.
    Anwalt Rudy Giulinai sprach über die Betrugsvorwürfe in Pennsylvania, Wisconsin und Michigan. Er sagte, das Problem sei großflächig und er habe genug Beweise allein wegen Betruges die Wahl zu stürzen. Anwältin Sidney Powell sagte es ist wahr, dass in Deutschland Hardware beschlagnahmt wurde. Dies folgt Berichten einer Razzia in Frankfurt, die einen Server mit Verbindung zu Dominion-Voting betraf. In einer eidesstattlichen Erklärung wird behauptet, dass die Wahlmaschinen in Detroits Zentrum zur Auszählung von Abwesenheits-Stimmen mit dem Internet verbunden sind. Das würde die Wählerdaten anfällig für Fernmanipulationen machen.
    Eine Vereinbarung von Dominion aus 2019 mit dem Bezirk Santa Clara in Californien zeigt, dass Personal die Auszählung „anpassen“ kann.

    https://www.youtube.com/watch?v=NoU6vSbgsNA (22.11.2020)

  111. @ Wuehlmaus 22. November 2020 at 17:51 | Faktenchecker 22. November 2020 at 13:40

    Unser Faktenbieger taucht mal wieder auf. Wittert man bei ARD & ZDF schon Morgenluft? Nur: Fakten hat er auch hier keine, Empörung gar viel. Egal, wie’s ausgeht: Nichts Neues unter der Sonne, substanzlos wie immer.

  112. Den Vogel hat wieder mal das Sturmgeschnetz der Demokratur abgeschoSSen. Das Geschreibe strotzt vor persönlichen Beleidigungen und Gehässigkeit, alles unter der Gürtellinie…..

    „Giuliani und seine Leute aber tun so, als gebe es die Pandemie nur in der Vorstellung durchgeknallter Linker….. die Fähigkeit, die Realität zu leugnen…… Im Laufe seiner Rede läuft dem schwitzenden Trump-Anwalt dunkle Farbe über die Schläfen, es handelt sich offenbar um Haarfärbemittel…… Was Giuliani erzählt, erinnert an den irakischen Informationsminister Mohammed Saïd al-Sahaf…. Die Frage ist, warum Giuliani bei diesem schmutzigen Spiel mitmacht….. Im Weißen Haus wurde Giuliani für Trump zu einer Mischung aus Consigliere und Zuschläger. Offiziell hatte er keine Funktion – aber das machte es ihm nur umso leichter, die schmutzigen Jobs zu erledigen….. So gesehen hat er ohnehin nichts mehr zu verlieren. Der 76-Jährige kämpft mit Trump seinen letzten Kampf. Wie über dem Präsidenten schwebt auch über Giuliani die Gefahr, ins Gefängnis zu kommen, sollte Joe Biden die Macht in Washington übernehmen.“ usw…..

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/rudy-giuliani-wie-sich-donald-trumps-anwalt-zur-witzfigur-macht-a-1d5087ae-3af5-4e50-9832-20c070dd0dab?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Was ne dreckige Lügenpostille !!!!!

  113. @jeanette, 21. Nov. 2020 at 22:33

    DANKE für Ihren Link!
    Und lange mögen sie leben – Mr. Trump, beloved „Mister Slowhand“, Mr. Carrack und so viele andere …….

    „How long …
    Down in my heart, I have an aching pain …
    How long …
    I feel disgusted, I feel so bad …
    How long, how long …?“

    Yeah, yeah – möge ein Wunder geschehen!
    Ich werde auch weiterhin darum bitten und beten …..

  114. Wuehlmaus 22. November 2020 at 08:33

    @ Kirpal 22. November 2020 at 08:26

    Der Spiegel meldet gerade zu Pennsylvania :
    „Ein Bundesgericht im US-Staat Pennsylvania hat dem amtierenden US-Präsidenten Donald Trump in seinem Kampf gegen die Wahlergebnisse eine weitere Niederlage verpasst. Trumps Anwälte hätten nur »bemühte rechtliche Argumente ohne Wert und spekulative Behauptungen« ohne Beweise vorgelegt, schrieb Richter Matthew Brann in einer am Samstagabend (Ortszeit) veröffentlichten Begründung seiner Entscheidung.“

    Dachte ich mir, dass Sie Ihre Erkenntnisse aus dem SPIEGEL beziehen. Abwarten, Kirpal, abwarten! Es geht ja gerade erst richtig los ….

    —–

    Das Original (natürlich englisch) :
    https://www.courtlistener.com/recap/gov.uscourts.pamd.127057/gov.uscourts.pamd.127057.202.0_1.pdf

    Der entsprechende Abschnitt:

    “ Instead, this Court has been presented with strained legal arguments without merit and speculative accusations, unpled in the operative complaint and unsupported by evidence. In the United States of America, this cannot justify the disenfranchisement of a single voter, let alone all the voters of its sixth most populated state. Our people, laws, and institutions demand more.“

    Ist ja ok, wenn man weder der Öffentlichkeit noch der Presse etwas wie einen Beweis präsentiert, vor Gericht sieht das aber anders aus. Richter Matthew Brann ist übrigens Republikaner. Selbst bei den von Trump ernannten Richtern des Obersten Gerichtshofes ist nicht damit zu rechnen, dass die ohne vorgelegte hieb- und stichfeste Beweise ihre Reputation in der Juristenwelt durch ein Gefälligkeitsurteil vernichten werden.

  115. Die TAGESSCHAU
    hatte heute Abend eine ganz wichtige Nachricht für seine Zuschauer:
    „Donald Trumps Klage ist in Pennsylvania, so wie auch schon verschiedene andere Klagen, abgewiesen worden.

    Und das MITTEN AM SONNTAG???

    Nur zwei Sätze das war es. Keine Einzelheiten!
    Kennt man ein Gericht auf der Welt, das sonntags irgendwo geöffnet hat und arbeitet?

  116. @jeanette 22. November 2020 at 21:01

    Die TAGESSCHAU
    hatte heute Abend eine ganz wichtige Nachricht für seine Zuschauer:
    „Donald Trumps Klage ist in Pennsylvania, so wie auch schon verschiedene andere Klagen, abgewiesen worden.

    Und das MITTEN AM SONNTAG???

    Nur zwei Sätze das war es. Keine Einzelheiten!
    Kennt man ein Gericht auf der Welt, das sonntags irgendwo geöffnet hat und arbeiten.“
    Muss ja nicht, die News ist seit heut Nacht in den deutschen Medien, und ein Richter kann durch aus am Sa seine Entscheidung begründen.
    das ist ein Komentar von gesten dazu https://www.youtube.com/watch?v=qegd90vfdWY
    Wo sind Trumps Beweise? Pennsylvania ist damit juristisch ausgeschöpft.

  117. ich2 22. November 2020 at 21:29
    @jeanette 22. November 2020 at 21:01
    Die TAGESSCHAU
    hatte heute Abend eine ganz wichtige Nachricht für seine Zuschauer:
    „Donald Trumps Klage ist in Pennsylvania, so wie auch schon verschiedene andere Klagen, abgewiesen worden.
    Und das MITTEN AM SONNTAG???
    Nur zwei Sätze das war es. Keine Einzelheiten!
    Kennt man ein Gericht auf der Welt, das sonntags irgendwo geöffnet hat und arbeiten.“
    Muss ja nicht, die News ist seit heut Nacht in den deutschen Medien, und ein Richter kann durch aus am Sa seine Entscheidung begründen.
    das ist ein Komentar von gesten dazu https://www.youtube.com/watch?v=qegd90vfdWY
    Wo sind Trumps Beweise? Pennsylvania ist damit juristisch ausgeschöpft.
    ————————————–

    Sie sollten sich vielleicht einmal mit der Zeit etwas beschäftigen.
    USA Ostküste ist 6 Stunden hinter uns. Das heißt wenn es bei uns 6 Uhr abends ist, dann ist es dort Sonntag Mittag und nicht Samstag!
    (Außerdem kennen Sie Richter, die Samstags arbeiten? Ich nicht.)
    Viele Leute bekommen das mit der Zeitumstellung nicht gebacken, und wenn dann noch die „Schwierigkeit“ in den Osten oder in den Westen dazu kommt, dann wird es zur „höheren Mathematik“.

    Beweise gibt es zu viele, aber nicht für neugierig Sie, sondern nur für die Richter wenn es so weit ist.

    Für Sie hätte wohl auch der NSU Prozess in zwei Wochen abgewickelt können, nicht wahr?

  118. Die US-Armee hat den Server gesichert. Nun warten wir auf die Auswertung. Wie funktioniert die Stimmenauszählung in Deutschland?

  119. @Martin Schmitt
    „Wie funktioniert die Stimmenauszählung in Deutschland?“

    Die Wahlhelfer im jeweiligen Wahllokal zählen die Stimmen aus, dokumentieren und unterschreiben das Ergebnis und dieses wird dann vom Schriftführer zur kommunalen Wahlbehörde gebracht. Dort werden die Einzelergebnisse in ein IT-System eingetragen und addiert. Viele Kommunen bieten dabei an, die Ergebnisse im Internet bis auf den jeweiligen Stimmbezirk heruntergebrochen anzuzeigen zu lassen. Somit sind auch von jedem Bürger die Wahlergebnisse transparent nachprüfbar.

  120. Hier mal für alle das aktuelle Wahlergebnis.

    Joe Biden 306 Wahlmänner, Donald Trump 232 Wahlmänner.

    Benötigt werden 270 Wahlmänner um zum Präsidenten ernannt zu werden.

    Und die Gesamtzahlen in Stimmen:

    Joe Biden 79.843.207 Stimmen

    Donald Trump 73.794.975 Stimmen

    Dieses Ergebnis erkennen auch die vernünftigen Republikaner an und fordern Trump auf endlich seine Niederlage anzuerkennen und nicht noch mehr Schaden für die Partei anzurichten.

  121. the germanamerican 23. November 2020 at 08:35
    Hier mal für alle das aktuelle Wahlergebnis.

    Joe Biden 306 Wahlmänner, Donald Trump 232 Wahlmänner.

    Benötigt werden 270 Wahlmänner um zum Präsidenten ernannt zu werden.

    Und die Gesamtzahlen in Stimmen:

    Joe Biden 79.843.207 Stimmen

    Donald Trump 73.794.975 Stimmen

    Dieses Ergebnis erkennen auch die vernünftigen Republikaner an und fordern Trump auf endlich seine Niederlage anzuerkennen und nicht noch mehr Schaden für die Partei anzurichten.


    Dazu hat sich das Trump Team jetzt auch von Sidney Powell distanziert und klargestellt, dass sie nicht Teil dieses Teams ist.

  122. Da die AMIs aber das Winner takes it all Prinzip haben, sagen die reinen Stimmen gar nichts aus.
    Da kann jemand verlieren, trotzdem oder vielmehr grade weil er in seinen Hochburgen eine riesige Mehrheit hat, aber dort wos drauf ankommt eben nicht.

  123. the germanamerican 23. November 2020 at 08:35

    Hier mal für alle das aktuelle Wahlergebnis.

    Joe Biden 306 Wahlmänner, Donald Trump 232 Wahlmänner.

    Benötigt werden 270 Wahlmänner um zum Präsidenten ernannt zu werden.

    Und die Gesamtzahlen in Stimmen:

    Joe Biden 79.843.207 Stimmen

    Donald Trump 73.794.975 Stimmen

    Dieses Ergebnis erkennen auch die vernünftigen Republikaner an und fordern Trump auf endlich seine Niederlage anzuerkennen und nicht noch mehr Schaden für die Partei anzurichten.
    —————————-

    Sie wissen aber schon, dass hier von Wahlbetrug die Rede ist?
    Wobei es sich um Millionen manipulierter Stimmen handeln soll zwischen 7 und 13 Millionen unkorrekter Stimmen für Biden!

    Millionen Tote haben gewählt!

  124. @germanamerican

    Hier für Sie der letzte Trump post:

    „5 Std.
    “In certain swing states, there were more votes than people who voted, and in big numbers. Does that not really matter? Stopping Poll Watchers, voting for unsuspecting people, fake ballots and so much more. Such egregious conduct. We will win!”

  125. „Millionen Tote haben gewählt!“
    Dafür kommentieren hier eine Handvoll hintoter Realitätsverweigerer.
    LOL?

  126. @jeanette
    Und weil Donald Trump das twittert, muss das ja auch stimmen. Immerhin ist er Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.

    Wie war das doch gleich mit den alternativen Fakten?

  127. 23.11.2020 11:27

    Trump feuert Verschwörungs-Anwältin Sidney Powell

    Anwältin Sidney Powell ist ihren Job im Trump-Team los.
    (Bild: AFP)
    Der noch amtierende US-Präsident Donald Trump hat seine Anwältin Sidney Powell gefeuert, nachdem sie zuletzt mit abenteuerlichen Verschwörungstheorien für Aufsehen gesorgt hatte. Die Juristin hatte bei einer Pressekonferenz Betrug bei der Präsidentschaftswahl geortet, der durch andere Staaten finanziert worden sei. „Womit wir es hier wirklich zu tun haben, ist ein massiver Einfluss kommunistischen Geldes über Venezuela, Kuba und vermutlich China für die Einmischung in unsere Wahl“, behauptete sie, ohne Belege für ihre Aussagen vorzulegen.

    Trumps Anwalt Rudy Giuliani verkündete Powells Rauswurf aus dem Anwaltsteam des Präsidenten am Sonntag. Erst am Freitag hatte die Juristin haltlose Anschuldigungen über „massiven Einfluss kommunistischen Geldes“ auf die US-Wahl geäußert. Diese Behauptung veröffentlichte sie auch auf Facebook. Der 2013 verstorbene venezolanische Präsident Hugo Chavez habe die Software so manipulieren lassen, dass für Joe Biden abgegebene Stimmen 1,25 Mal gezählt worden seien, behauptete Powell außerdem. 

    Klagen wegen Wahlbetrugs abgewiesen
    Trump hat bisher seine Niederlage nicht eingestanden und behauptet, es habe bei der Präsidentenwahl vom 3. November massiven Wahlbetrug gegeben. Er hat dafür jedoch keine stichhaltigen Beweise vorgelegt. Deshalb haben Richter in Michigan, Georgia, Nevada und in Pennsylvania bereits Klagen von Trump und seinen republikanischen Verbündeten abgewiesen.

    https://www.krone.at/2282185

  128. Trump-Team will Klage beim Supreme Court einreichen. Das alleine ist jetzt entscheidend, wie alles ausgehen wird.

    Lehnt der Supreme Court die Einwände als nicht belegbar ab, ist es vorbei mit Trump.

    Umgekehrt, war’s das für Biden, wenn die Nachweise der Klage belegbar sind.

    Der Supreme Court besteht aus neun Mitglieder. Sechs sind Republikaner und drei Demokraten. Könnte ein Vorteil für Trump sein, muss aber nicht. Alles ist möglich!

  129. jeanette 22. November 2020 at 21:55


    Sie sollten sich vielleicht einmal mit der Zeit etwas beschäftigen.
    USA Ostküste ist 6 Stunden hinter uns. Das heißt wenn es bei uns 6 Uhr abends ist, dann ist es dort Sonntag Mittag und nicht Samstag!“
    Das Video ist aber von Samstag
    „(Außerdem kennen Sie Richter, die Samstags arbeiten? Ich nicht.)“
    Ja doch ein guter Bekanter durfte Wochenend und Nachtbereitschaft schieben
    „Viele Leute bekommen das mit der Zeitumstellung nicht gebacken, und wenn dann noch die „Schwierigkeit“ in den Osten oder in den Westen dazu kommt, dann wird es zur „höheren Mathematik“.“
    S.O.

    „Beweise gibt es zu viele, aber nicht für neugierig Sie, sondern nur für die Richter wenn es so weit ist.“
    Na in diesem Fall hat man wohl zu lang gewartet Revision oder Berufung ist schwer möglich, obwohl Sidney Powell ist ja gefeuert da geht noch was mit schlechten Anwälten

  130. @ Faktenbieger 23. November 2020 at 12:20 | jeanette

    Und weil Donald Trump das twittert, muss das ja auch stimmen. Immerhin ist er Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika.
    Wie war das doch gleich mit den alternativen Fakten?

    Verstehe ich Sie recht, daß Sie uns die dumpfe und einseitige Anti-Trump-Hetze von ARD, ZDF, Springer und Bertelsmann etc. pp. gerade als „alternative Fakten“ verkaufen wollten?

    Immerhin wissen Sie, wer gegenwärtig der Präsident der Vereinigten Staaten ist. Das ist ja schon mal ein Erkenntnisgewinn. Ihre o. a. „alternativen Medien“ behaupten nämlich alle, ein Mister Biden befinde sich in diesem Amt.

  131. @ LachenderGutmensch 23. November 2020 at 12:05

    „Millionen Tote haben gewählt!“
    Dafür kommentieren hier eine Handvoll hintoter Realitätsverweigerer.
    LOL?

    Mit kamen die „Millionen“ auch ein wenig zu hoch angesetzt vor, aber Tote, die Biden gewählt haben sollen, gibt es auf diversen Listen – in durchaus großer Zahl. Was hatte Ihre Einlassung gleich noch mit mit Fakten zu tun? Ich fürchte nichts.

Comments are closed.