Vor kurzem stand die österreichische Justizministerin Alma Zadic (Grüne) in regem Kontakt mit dem IKZ in Graz, bei dem Montag Nacht eine Durchsuchung stattgefunden hat.

Islamexperte Irfan Peci schockte Anfang des Jahres mit der Enthüllung, dass Justizministerin Alma Zadic (Grüne) ein Grazer Islam-Zentrum besucht hat, in dem auch radikale Salafisten predigen sollen. In der Nacht von Sonntag auf Montag fand dort eine Terror-Razzia statt.

Mit Razzien Montag früh zwischem 5 Uhr und 9 Uhr gegen Vereine und Gesellschaften, die der Muslimbruderschaft und der Hamas angehören, soll gegen radikal-islamische Organisationen vorgegangen werden. Im Fokus des Zugriffes standen Personen, die im Verdacht der terroristischen Vereinigung, der Terrorismusfinanzierung, der staatsfeindlichen Verbindungen, der kriminellen Organisation und der Geldwäscherei stünden. Interessante Zutrittsgründe also für die Behörde – auch in das Islamische Kulturzentrum Graz (IKZ).

Die Staatsanwaltschaft Graz ermittelt gegen über 70 Beschuldigte und auch gegen mehrere Vereine und Gesellschaften. Es bestehe auch der Verdacht der Terrorismusfinanzierung, der staatsfeindlichen Verbindungen, der kriminellen Organisation und der Geldwäscherei. 930 Polizisten waren Montag früh bei den Terror-Razzien in vier Bundesländern beteiligt. 30 Beschuldigte wurden festgenommen. Diese Aktion stehe, so die Staatsanwaltschaft Graz, in keinem Zusammenhang mit dem Terroranschlag in Wien vom 2. November 2020.

Ziel: Islamisierung

Die Muslimbruderschaft ist eine der bekanntesten Akteure des politischen Islams, sie stellt sich klar gegen Demokratie und Menschenrechte und Laizismus, so der Vorwurf. Sie will die Demokratie aushebeln und die Scharia einführen, das Ziel sei also Islamisierung. Dazu wurden eigene Netzwerke aufgebaut – auch in ganz Österreich.

„Die Muslimbruderschaft ist keine Religionsgemeinschaft, sondern steht für religiös motivierten, politischen Extremismus“, mahnt die Staatsanwaltschaft Graz: „Die Ziele der Muslimbruderschaft und das von dieser angestrebte politische, totalitäre System, welches weder die Souveränität des Volkes noch die Prinzipien von Freiheit und Gleichheit gewährleistet, sind mit den Grundprinzipien der Verfassung der Republik Österreich und der österreichischen Gesellschaft sowie allgemein mit dem westlichen Demokratieverständnis von Koexistenz, Gleichstellung von Männern und Frauen und politischer Ordnung nicht kompatibel.“

Österreichs Grüne mit Kontakten zum radikalen Islam?

Besonders pikant: Vor kurzem stand die grüne Justizministerin Alma Zadic und die heutige Nationalratsabgeordnete Bedrana Ribo (damals noch Grüne-Gemeinderätin in Graz) anscheinend in regem Kontakt mit dem IKZ in Graz, bei dem Montag Nacht ebenfalls eine Durchsuchung stattgefunden hat. Bereits im Januar 2020 hat Islamexperte Irfan Peci vor diesen Verstrickungen gewarnt. Die Hinweise darauf, dass es sich um ein äußerst bedenkliches Umfeld handle, in dem sich die neue österreichische Justizministerin da bewegt hatte – vor allem, weil sie mit ihrem bosnischen Hintergrund die Zusammenhänge verstehen könnte – wurden von der Mainstream-Presse einhellig abgetan. Spannend, dass es nun die Staatsanwaltschaft Graz ist – deren Chefin als Justizministerin ja Zadic ist –, die die aktuellen Untersuchungen im radikalen IKZ-Umfeld anstösst und damit auch auf die Einäugigkeit der Frau Minister verweist.


(Im Original erschienen bei freilich-magazin.at)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

29 KOMMENTARE

  1. So etwas würde unsere Claudia Fatima nie tun….
    Oder?

    .
    „GRUSS AN DEN IRAN
    „Claudia Roth gehört in die „Hall of Shame“

    Veröffentlicht am 09.02.2013
    Von Henryk M. Broder
    „High five“ mit einer Dikatur: Auf der Münchner Sicherheitskonferenz klatschte Claudia Roth mit dem iranischen Botschafter ab. Nicht zu sehen: An der Hand des Botschafters klebt viel Blut.

    „Nun wurde die grüne Chefin am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz dabei erwischt, wie sie fröhlich lachend auf den Berliner Botschafter der Islamischen Republik Iran Ali Reza Sheikh Attar zugeht und ihn mit „High five“ abklatscht. Patsch! Das Video ist unmissverständlich: man kennt sich, man mag sich, man neckt sich.“

    https://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article113506019/Claudia-Roth-gehoert-in-die-Hall-of-Shame.html

  2. Die Grünen sind so geblendet und besoffen in ihrer Gutmenschenmeinung, die freuen sich auch noch über den „Einzelfall“ wenn sie selbst das Messer in den Hals kriegen.

  3. In Österreich greift man wenigstens gegen den ISlamterror durch!

    Hier in Deutschland wird nur gegen Gegner der Corona-Willkürmaßnahmen vorgegangen mancherorts werden mittlerweile sogar private Securitys aus den Türsteher-Szenen eingesetzt, um Bürger die keine Maske tragen können, oder die die Willkür nicht mittragen wollen, zu drangsalieren.

    In diesen Privat-Securitate sind sehr oft kriminelle AraberClans aktiv.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarlouis/saarlouis/kreis-saarlouis-will-strenge-kontrollen-und-strafe-bei-corona-verstoessen_aid-54503881

  4. Auch die Österreicher bekommen geliefert, was sie bestellt haben.
    Hier nun in der Person der hübschen „Österreicherin“ Alma.
    Die letzte Bestellung wurde bei der Wahl in Wien aufgegeben, als sie weder die FPÖ noch die
    Liste Strache gewählt haben.

  5. Wenn ich hier meine Meinung zu der roten Roth sage, bekomme ich eine Strafanzeige.
    Also schweige ich lieber.

  6. Österreichs Grüne mit Kontakten zum radikalen Islam?
    ++++

    Kontakte geht ja noch!

    Bei uns finanziert das linksgrüne Schweinsgesindel islamische
    Terror-Organisationen!

  7. In den Moscheen Westeuropas dürften größere Schußwaffenbestände lagern als beim Militär. Die Ermittler sollten bei Razzien stets nach verborgenen Räumen, Kellern, Verschlägen usw. suchen. Da gäbe es jede Menge zu finden! Aber das dürfen sie natürlich nicht. Stattdessen müssen sie multikulti-konform die Schuhe ausziehen und vorher brav anklopfen…

  8. Der Staatsfunk meldet, dass der Innenminister Österreichs feststellt, dass ein „entscheidender Schlag“ gegen den politischen Islam gelungen sei. Es wurden viele Wohnungen durchsucht und 30 Menschen vernommen! Das ist ein Schlag! Diese Meldung ist ein Schlag ins Gesicht denkender Menschen. Sie vernehmen 30 Islamisten und melden das als Erfolg. Da wird der Moslem aber zittern vor Angst und der Schlafmichel kann beruhigt ins Bett. Ok, nur bis zum nächsten Abschneiden diverser Köpfe, aber bis dahin ein gesegneter Schlaf.

  9. @dr.ngome 9. November 2020 at 18:47

    Vorsicht. Damals mußte einer Strafe bezahlen, weil er CFR als ekelhaft bezeichnet hat.

  10. Marie-Belen
    9. November 2020 at 18:18
    So etwas würde unsere Claudia Fatima nie tun….
    Oder?
    ++++

    Unsere Claudia ist so dämlich, dass sie nicht weiß, was sie tut!

  11. Bravo Österreich, alle raus!
    Druchgreifen.
    Wann schickt ihr endlich die Syrer nach Hause?
    Wenn ihr anfangt, dann gibts bei uns keine Ausreden mehr.
    Aussschaffen! Fangt bitte an.

  12. Marie-Belen 9. November 2020 at 18:18

    Dabei können „wir“ ja noch froh sein, dass Claudi-Fatima mittlerweile gealtert ist.

    Vor zwanzig Jahren wäre sie dem Mullah-Henkersknecht vermutlich noch freudig auf den Schoss gehüpft.

  13. …Ihr alle braucht einen Grundkurs über den Islam. Viele von Euch haben kein ausreichendes Wissen über diese „Religion“ Ihr seid zu schnell bereit die „Seiten“ zu wechseln, wenn einer mit gut klingenden Argumenten kommt. Der Islam kommt nicht nach Europa um zu bereichern, sondern um zu erobern! Das ist einer der Gründe, warum überwiegend junge Männer im kampffähigen Alter kommen. Der Moslem glaubt, ihm gehöre die ganze Welt. Das hat ihnen Mohammed so versprochen. Dabei ist es den Muslimen erlaubt, alle andersdenkenden zu ermorden. Der Islam hat dem Westen den Krieg erklärt – hier hat es nur noch keiner wirklich vernommen! Im Islam hat man jedoch heute erkannt, dass eine kriegerische Eroberung des Westens nicht mehr möglich ist. Es fehlt ganz einfach die militärische Stärke. Daher hat man sich auf „friedliche“ Invasion verlegt.
    Die Taktik ist immer die Gleiche:
    – Einwandern,
    – ruhig verhalten,
    – vermehren,
    – Moscheen bauen,
    – Islamverbände gründen,
    – in die Politik gehen,
    – Übernahme…
    Deutschland und auch die Schweiz und einige andere europäische Länder stehen gerade am vorletzten Punkt…
    Wenn Sie das nicht erkennen, haben Sie verloren.
    Ihnen kann ich also nur dringend empfehlen auch mal über den Tellerrand zu schauen…!

  14. Aber Frau Teuteberg, wer wird denn Angst haben vor den edlen Araberhengsten? Es ist nur am Anfang etwas ungewohnt, danach ist es wie normaler…
    Das Leben danach muss auch nicht schlechter…
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2020/fdp-terror-migration/ Also an dieser Stelle schon mal vieeel Spass. Man muss ja nicht unbedingt mit Herrn „Schiesser-Feinripp“ Lindner gemeinsam den Tag beginnen…
    Wir gönnen allen blonden Frauen der FDP vieeel Spass. Es sollte sich jeden Tag gut anfühlen sooo grenzenlos liberal zu sein. Warum also den wilden edlen Araberhengsten ihre Grenzen aufzeigen? Grenzen und „offene“ Zivilgesellschaften passen einfach nicht zusammen, aber der Lernerfolg wird mit dem Schmerz wachsen. Da bin ich mehr als zuversichtlich.
    H.R

  15. Hans.Rosenthal
    9. November 2020 at 22:17
    Aber Frau Teuteberg, wer wird denn Angst haben vor den edlen Araberhengsten?
    ++++

    Hat sie nicht!
    Weil Araber auf fette Weiber stehen!

  16. Charly1 9. November 2020 at 20:02

    …Ihr alle braucht einen Grundkurs über den Islam. Viele von Euch haben kein ausreichendes Wissen über diese „Religion“ Ihr seid zu schnell bereit die „Seiten“ zu wechseln, wenn einer mit gut klingenden Argumenten kommt.

    Ihnen kann ich also nur dringend empfehlen auch mal über den Tellerrand zu schauen…!

    @Charly1: Haben Sie den obigen Text irgendwoher kopiert oder wollen Sie wirklich damit den größten Teil der PI-Leserschaft hier ansprechen? Meinen Sie die meisten hier benötigen einen Grundkurs über den Islam? Oder wechselt zu schnell die „Seiten“? Es bleibt irgendwie ein seltsamer Post an dieser Stelle… Oder meinen Sie am Ende jemand ganz anderes?

  17. Hört auf, welt.de hier zu verlinken 😀

    Welt verlangt mittlerweile, für das Aufwerten ihrer Artikel durch Kommentare, dass man sozusagen ein kostenpflichtiges Abo abschließt…

  18. Warum ,um alles in der Welt ,sehen die „Grünen“ immer gleich aus ? Haben die denn alle dieselbe Mutter als Vater ?

  19. Heute gibt es wieder „Extrawurst-Islamkonferenz“ in Deutschland

    Wer die „Bildungskonferenz“ kennt, weiß was das für eine Karawane ist.

    Schon interessant, dass nur die Islmischen mit ihrer Religion so etwas brauchen….

    Oder kennt jemand die „Bundes-Buddah-Konferenz“ oder die „Atheisten-Konferenz“ ?

  20. eule54 9. November 2020 at 22:51

    Hans.Rosenthal
    9. November 2020 at 22:17
    Aber Frau Teuteberg, wer wird denn Angst haben vor den edlen Araberhengsten?
    ++++
    Hat sie nicht!
    Weil Araber auf fette Weiber stehen!
    #############
    Mein lieber Nachtvogel,
    es gibt doch die islamische Genußehe. Wer genießt und wer dafür nicht bezahlt wird,
    entscheidet einzig der Sprenggläubige und nicht die Kuffar! 😆
    https://de.wikipedia.org/wiki/Mut%CA%BFa-Ehe
    Also: alles bleibt wie es wird… 😆
    Katzen die im Pferdestall geboren werden sind niemals Pferde-Katzen, sondern bleiben Mohammedaner!
    H.R

  21. zweifel 9. November 2020 at 23:46
    Hört auf, welt.de hier zu verlinken
    Welt verlangt mittlerweile, für das Aufwerten ihrer Artikel durch Kommentare, dass man sozusagen ein kostenpflichtiges Abo abschließt…
    ####
    Wir machen mit den Links auf unsere Themen aufmerksam. PI-News ist schliesslich ein Blog! Wie man in ABO-Fallen tappt können Sie auf den Seiten der Verbraucherschutz-Organisationen nachlesen. Dazu, dass viele online-Zeitungen mittlerweile Geld dafür verlangen, dass man sich Ihren Schai§§ durchlesen und kommentieren darf:
    „KEIN KOMMENTAR!“
    H.R

  22. Österreichs Grüne mit Kontakten zum radikalen Islam?
    WELCH EINE FRAGE! SELBSTVERSTÄNDLICH UND ZWAR NICHT NUR IN ÖSTERREICH
    SONDERN AUCH IN GERMANISTAN.
    Grün ist schliesslich die Farbe des Propheten, oder?
    Honi soit qui mal y pense!
    H.R

  23. Berliner Freigeist um 18 IUhr 21: Die Grünen sind so geblendet und besoffen ……..
    „Den Teufel spürt das Völkchen nie – und wenn er es beim Kragen hätte“

    FG C.

Comments are closed.