Von MARTIN E. RENNER | Liebe PI-NEWS-Leser, wir stehen unmittelbar vor dem Anbruch eines wahrhaft schicksalsträchtigen neuen Jahrzehnts.

Mit der Bundestagswahl im Jahr 2021 werden hierzu grundlegende Weichen gestellt werden.

Denken Sie daran, Frau Merkel kündigt die „große Transformation an“, „den Great Reset“ und sie schwafelt andauernd von „Multilateralismus“. Dabei geht es schnurstracks in einen neuen globalen Kollektivismus. Bewahren wir also die individuellen und bürgerlichen Freiheitsrechte.

Die Menschen in Deutschland sehnen sich nach einer starken Alternative für Deutschland und sie wünschen sich ein Deutschland, wie es vor der Merkel-Ära war.

Ein Deutschland mit Recht und Ordnung.

Ein Deutschland mit Sicherheit.

Ein Deutschland mit funktionierender Infrastruktur.

Ein Deutschland mit Gehältern, die das Auskommen der ganzen Familie sichern.

Ein Deutschland mit wirklicher Bildung und Ausbildung.

Ein Deutschland mit Werten und Traditionen.

Ein Deutschland ohne den Import von Chaos, Barbarei und Dysfunktionalität der dritten Welt.

Ein Deutschland ohne die permanente Spaltung der Bürger durch die Politik und die Medien.

Ein Deutschland, in dem sich das Sparen und Haushalten wieder lohnen.

Ein Deutschland, in dem der Staat seinen Bürgern nicht 60 Prozent und mehr von seinem Erschufteten abnötigt.

Ein Deutschland, das nicht zig Milliarden an andere Länder verschenkt. Die eigenen Alten aber in Abfalleimern nach Pfandflaschen suchen müssen.

Es gilt, die vermeintlichen Vertreter der „Zivilgesellschaft“, nämlich die NGOs, die Lobbyisten und die multinationalen Konzernlenker, zu enttarnen, als das, was sie wirklich sind:

Freiheits-, demokratie- und bürgerferne Interessenvertreter aller Art mit ihrem angeblich philanthropischen, also menschenfreundlichen, übergeworfenen Deckmäntelchen.

In diesem Sinne wünsche ich allen PI-NEWS-Lesern trotz allem einen Guten Rutsch und ein Frohes Neues Jahr 2021,

Ihr Martin E. Renner


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD. Er war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne auf PI-NEWS erscheint alle zwei Wochen)

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

236 KOMMENTARE

  1. Ihnen Herr Renner und allen anderen hier einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Hoffen wir alle, daß unsere Wünsche in Erfüllzng gehen und Maske wieder mit Karneval, isolieren zu Kabeln, positiv wieder positiv ist und Testscwieder in der Schule stattfinden ..

  2. Für Merkill ist Multilateralismus durchaus ein politisches Instrument, welches sie, wie hierzulande üblich, nach innen richtet resp. die Konsequenzen daraus. Multilaterial ist ihre Politik der Umverteilung, nicht nur von unten nach oben, sondern immer mehr von innen nach aussen. Die Folgen tragen immer die üblichen Verdächtigen. Für sie bedeutet die Leistung und das dadurch erworbene „Vermögen“ des Einzelnen Besitz und Zugriff für die Allgemeinheit. Diejenigen, die in der Lage sind, für sich zu sorgen, haben automatisch die Verantwortung für alle anderen mitzutragen. Obwohl diese Anderen durchaus in der Lage wären, wenn man sie entsprechend „erziehen“ und „motivieren “ würde, für sich zu sorgen. Aber genau das will sie als alte Sozialistin nicht. Ihre einzige echte Fähigkeit ist die emotionale Manipulation bzw. emotionale Erpressung und ihre Gier nach Macht, aus Ermangelung eigener Fähigkeiten, vor allem aber aus Ermangelung von mentaler Stärke, Lebensmut und eigener Ziele bzw. eines Lebensplanes. Frau Merkel lebt ausschließlich von den Fähigkeiten und dem Vermögen anderer Menschen.

  3. Dem gesamten PI-Team sowie allen Lesern und Kommentatoren: Kommt gut in’s Neue, hoffentlich bessere, Jahr 2021.
    Uns allen viel Kraft und Durchhaltevermögen, denn „Aufgeben tut man nur Briefe“!
    Viele Grüße aus Ostsachsen.

  4. Allen Autoren und Foristen einen guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2021.
    Möge es uns unseren Wünschen etwas näher bringen.

    Ich danke für die wichtigen Informationen,
    Warnungen, Hinweise, Diskussionsanregungen,
    Ermutigungen und den Zuspruch.

    Und für die Möglichkeit des Frustabbaus, der manchmal zur Moderation führte.
    Die Moderation tut manchmal ganz gut, verhinderte vielleicht Schlimmeres.

  5. Ich wünsche allen Autoren und Kommentatoren von PI ein gutes Neues Jahr in Gesundheit!
    Möge Einigkeit unseren Kampf für die Wiederherstellung der Demokratie leiten! Mögen unsere nationalen Grenzen erhalten und gefestigt werden und nicht die Grenzenlosigkeit der Gafa & Konsorten vollends die Macht über uns gewinnen! Mögen wir die den Menschen gesetzten natürlichen Grenzen wiederentdecken und nicht die Hybris von Greta & Konsorten obsiegen! Möge der Islamisierung unseres Landes ein Ende gesetzt werden!
    Euer Goldfischteich 🙂

  6. Leider wird es 2021 in Deutschland noch mehr Neger, Araber, Türken, Afghanen, Zigeuner und auch noch mehr linksgrüne Vollidioten geben, als in diesem Jahr! 🙁

    Es wäre natürlich schön, wenn 2021 der Beginn von Massenabschiebungen und eines massiven Rechtsruckes in der Politik wird! 🙂

    Die Hoffnung stirbt zuletzt!

  7. Das Original vom „Rutsch“ ist hebräisch / ivrit.
    Daher wünsche ich euch allen einen „Rosch haShanah tov“ – einen guten Anfang des Jahres!

  8. Allen Lesern einen guten Rutsch, und wenn das Böllern verboten ist, empfehle ich den Verzehr von Hülsenfrüchten. Man muss ja kreativ bleiben. 😀

  9. Herzlichen Dank für die tolle Arbeit von Pi. Insbesondere die Beiträge von Herrn Renner sind auf den Punkt gebracht und zum Weiterverschicken bestens geeignet, um Schlafende zu erwecken.

  10. Allen Lesern wünsche ich einen guten Rutsch, und wenn das Böllern verboten ist, empfehle ich den Verzehr von Hülsenfrüchten. Wir wollen ja kreativ bleiben. 😀

  11. Danke an das Team von Pi-News.
    Ich wünsche euch Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Ich gehe zwar davon aus das 2021 echt sch….. werden wird und 2022 könnte die Hölle werden. Dies gilt besonders wenn Doofbeck oder Blödbock ins Kanzleramt einziehen sollten. Kann man nicht ändern der Kampf wird weitergehen. Durch euch Alle weiß ich das ich nicht alleine mit meiner konservativen Meinung bin. Danke dafür!

  12. Mögen Ihre Wünsche in Erfüllung gehen, Herr Renner !
    Wir werden sehen inwieweit die Bürger noch in der Lage sind selbst zu denken und zu entscheiden.
    Nun, sie werden es merken. Weitere Verbote werden folgen. Mal sehen wann dem Bürger die Hutschnur reisst.

  13. Goldfischteich 31. Dezember 2020 at 18:16
    „Mögen wir die den Menschen gesetzten natürlichen Grenzen wiederentdecken und nicht die Hybris von Greta & Konsorten obsiegen! Möge der Islamisierung unseres Landes ein Ende gesetzt werden!
    Euer Goldfischteich ?“
    _______________________________
    Wie recht Sie haben, Goldfischteich.
    Ein Lachsfischteich hätte heute Abend allerdings auch etwas für sich – die Kühlregale im Supermarkt waren leider leer!

  14. Allen konservativ-bürgerlichen Mitstreitern ein hoffentlich besseres 2021!

    Hier die Liste der Wörter und Personen, die ich Silvester 2019 noch nicht kannte:

    Impfmuffel
    Maskenmuffel
    Bummelletzter
    Christian Drosten
    RKI
    Lothar Wieler
    Helge Lindh
    MNS
    Covidiot
    Aluhutträger
    Bodo Schiffmann
    Ralf Ludwig
    Samuel Eckert
    Wolfgang Greulig
    Zoom-Konferenz
    Lockdown
    Shutdown
    Inzidenzwert
    Biontech
    Hygienekonzept

  15. Dem gesamten PI,- Team für Eure im Hintergrund geleistete Arbeit im Jahr 2020 ausdrücklichen Dank, schön, dass es diesen polit-Block gibt !, weiter jedem PI,- Kommentator, den PI,- Freunden Sympathisanten und Nutzern, selbst den erklärten politischen Gegnern, den PI,- Hassern und Feinden, den heimlichen Mitlesern und PI – U – Booten, an dieser Stelle ein schönes, friedliches neues Jahr 2021 !

    weiter so … PI,- im Geist der Aufklärung, dem Abbilden, Darstellung und Benennung unschöner Fakten, nachgewiesener Tatsachen, unliebsamer Wahrheiten und bestätigt mißliebiger Realitäten, weiter so für das Aufzeigen und Wiedergeben der gelebten Wirklichkeit, weiter im Sinn des GG. Art. 5 Satz 1. Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu ÄUßERN UND ZU VERBREITEN und sich aus allgemein zugänglichen Quellen UNGEHINDERT zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die FREIHEIT DER BERICTERSTATTUNG durch Rundfunk und Film WERDEN GEWÄHRLEISTET ( räusper-hust)

  16. Frau Dr Merkel wird uns auch in 2021 beschützen und mit ihrer segensreichen Raute und dem Einsatz ihrer ganzen Kraft dafür sorgen, dass sich die Erde weiter um die Sonne dreht und auch morgen wieder ein neuer Tag beginnt.

    Seitdem Frau Doktor Merkel mit unendlicher Weisheit die Geschicke Deutschlands lenkt, gibt es immer mehr Menschen, die sich in diesem unseren Lande, in dem die Anderen gut und gerne leben, rundum zufrieden fühlen.

    Wohnung frei, Essen frei, Telefon gratis und beliebige Bespaßung jeden Tag, ohne auch nur eine einzige Stunde arbeiten zu müssen. Und mit der Zeit kommt der ganze Kral nachgezogen. Und Vater Ubongo bekommt seine neuen Zähne gratis und Großmutter Mbamba bekommt die neueste und beste Hüfte, die aus dem Weltmarkt zu finden ist. Natürlich ohne auch nur einen einzigen Cent in das Gesundheitssystem zu stecken.

  17. Nochmal guten Rutsch für alle!

    SILVESTERNACHT 2020

    Pfeile flitzen
    Blitze krachen
    durch die Corona Neujahrsnacht!
    Im Januar ging’s los
    Die Chinesen schleusten uns die Seuche ein,
    nun krieg’n wir sie nicht mehr los!

    Merkel, Drosten, Lauterbach
    halten uns derweil in Schach,
    und alles hört was Söder spricht:
    „Wir machen jetzt die Schotten dicht!“

    Der Virus lacht die Impfung aus,
    denn er ist schon im nächsten Haus!

    Das Leben wurd‘ uns jetzt verboten!
    Und die Protestler schimpft man Covidioten.

    Der eine reißt dem anderen die Maske runter,
    spuckt und beißt, macht nicht was man ihn heißt,
    der andere versteht das nicht als Spaß
    und zieht den Rüpel an der Nas‘.
    Fäuste fliegen, Steine krachen,
    und was sollen wir jetzt machen?

    Die Polizei weiß auch nicht weiter,
    kriegt Tritte, Schläge, Hiebe, Hass,
    auch für die ist es kein Spaß.

    Die faulen Kinder machen sich nun ’nen Lenz,
    Lernen kommt nicht mehr in Frage,
    sie werden den Eltern jetzt zur Plage.

    Die Mutter schimpft, der Vater flucht,
    das Geld wird knapp und knapper,
    die Oma stirbt im Pflegeheim,
    die Beiden lässt man dort nicht rein!

    Auf der Kölner Domplatt‘ ist tote Hos‘
    und nichts mehr los,
    keine Böller, Muschis und Krawall,
    nicht mal ein einz‘ger Knall!

    Selbst bei PI fetzen sich die Seelen,
    den Kampfhähnen droht cancellation und
    „your comment awaiting moderation“.

    Was hat das neue Jahr für uns im Sack?
    Was trägt die Merkel huckepack?
    Wartet sie erst den 6. Januar ab?

    Eingesperrt, frustriert und blank,
    bald ohne Heller auf der Bank.
    Schluss mit der Distanz
    und dem anderen Firlefanz!

    Lieber Virus geh‘ vorbei,
    sonst holen wir die Polizei!
    Geh zurück nach China und bleib dort,
    verschwinde an einen andern Ort!

    Einen guten Rutsch
    In ein sauberes, keimfreies Neues Jahr
    frei von Viren ohne Nadel und Gefahr!

    Mit Champagner und viel Kaviar!

    Das wünsche ich Euch allen für wahr!

    Eure Jeanette

    ?

  18. VivaEspaña 1. Januar 2019 at 05:43
    Gute Neujahrsnacht @ all und schöne Träume.
    Das ist die 7. –>Rauhnacht.
    Was heute nacht geträumt wird, geht im Juli in Erfüllung.

    Viva, wo bist du geblieben?

  19. Waldorf und Statler 31. Dezember 2020 at 18:50
    Dem gesamten PI,- Team für Eure im Hintergrund geleistete Arbeit im Jahr 2020 ausdrücklichen Dank, schön, dass es diesen polit-Block gibt !, weiter jedem PI,- Kommentator, den PI,- Freunden Sympathisanten und Nutzern, selbst den erklärten politischen Gegnern, den PI,- Hassern und Feinden, den heimlichen Mitlesern und PI – U – Booten, an dieser Stelle ein schönes, friedliches neues Jahr 2021 !

    weiter so … PI,- im Geist der Aufklärung, dem Abbilden, Darstellung und Benennung unschöner Fakten, nachgewiesener Tatsachen, unliebsamer Wahrheiten und bestätigt mißliebiger Realitäten, weiter so für das Aufzeigen und Wiedergeben der gelebten Wirklichkeit, weiter im Sinn des GG. Art. 5 Satz 1. Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu ÄUßERN UND ZU VERBREITEN und sich aus allgemein zugänglichen Quellen UNGEHINDERT zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die FREIHEIT DER BERICTERSTATTUNG durch Rundfunk und Film WERDEN GEWÄHRLEISTET ( räusper-hust)
    ______________________________________________
    Danke für dieses grandiose Statement – schließe mich daran gerne an.

  20. Die einzige Neujahrsrede die ich mir anhören werde. Danke für die Zusammenfassung, und das Psychogramm unseres Kanzlers.
    Leider hat sich inzwischen herauskristallisiert, dass die Sache größer ist als Merkel. D.h. selbst wenn sie nicht mehr antritt, sind die Kandidaten bereits an den Schaltern, und zwar weltweit. Die Schläfer sind erwacht.
    Ja, wir haben eine Pandemie und die heisst Globalismus. Und der Virus heisst Hysterie. Hysterie von Island bis zu den Fidji Inseln.
    Das eine ist sicher- eine Chance auf Widerstand wird niemals vom deutschen Schlafmichel ausgehen.

  21. Die einsame Rakete!

    Eine Rakete hat sich aufgemacht von Polen
    im Laster die ganze Nacht,
    nach Deutschland in die Partynacht.

    Das Böllerverbot macht ihr nichts aus,
    denn eine Rakete findet immer ein Haus.
    Kann ihr egal sein was wurde verboten
    von den wahren Covidioten.

    Ist sie doch nur eine kleine Rakete
    will nur ein bißchen Spaß
    auch ganz ohne Raketenerlass.

    Jetzt sitzt sie hier im deutschen Grab
    wartet auf den Silvesterspaß.
    Doch der Spaß wurde in Deutschland verboten.
    Sie denkt sich: Sind das hier alles Idioten?

    Ein kleines Licht in dunkler Nacht
    hat noch jedem Glück gebracht.
    Einsam sitzt sie da und spricht:
    Junge mit dem Feuer
    Vergiss mich nicht!

    Die Uhr ist schon kurz vor 12
    da kommt ein kleiner Wicht
    an sie heran und spricht:
    „Was machst du hier so ganz allein?
    Du sollst doch bei Silvester sein!“

    Sie reicht ihm freundschaftlich die Hand
    in diesem unfreundlichen Land.
    „Hast du Feuer? Nimm mich mit!
    Steck mich in deine Jacke rein,
    Ich will um 12 Uhr bei dir sein.“

    Der Junge denkt das ist verboten
    von den Silvester Covidioten.
    Er nimmt die Rakete untern Arm
    Und stört sich nicht an dem Alarm.

    Und als die Glocke 12 Uhr schlägt
    Holt er sein Feuerzeug hervor.
    Und die Rakete jubelt, er entzündet sie,
    sie schießt am Nachthimmel empor!

    Die Leute schauen
    Ohh und Ahh!
    Die Funken sprühen wunderbar.
    Und jeder, der noch traurig war,
    dem leuchten die Augen nun für wahr.

    Die Rakete erhebt sich über Bäume und Wipfel
    Hoch bis zum höchsten Himmelszipfel.
    Sie strahlt, erfreut die Leute,
    die winken und jubeln.

    Die Rakete hat es geschafft zu entkommen,
    bemerken einige Ältere beklommen.
    So fliegt sie glücklich bis zum Mond,
    wo sich der Aufenthalt noch lohnt
    und wo sie nun für immer thront.

    Dort macht sie Party jedes Jahr,
    wirft bunte Glitzer auf die Erde
    herab an jeden Strand
    hinunter ins Kommunistenland.

  22. Fairmann 31. Dezember 2020 at 18:54

    VivaEspaña 1. Januar 2019 at 05:43
    Gute Neujahrsnacht @ all und schöne Träume.
    Das ist die 7. –>Rauhnacht.
    Was heute nacht geträumt wird, geht im Juli in Erfüllung.

    Viva, wo bist du geblieben?
    ————————-

    Ja, wo ist Viva?
    Vielleicht ist er nun in einer besseren Gesellschaft? 🙂

    Egal wo er ist, alles Gute für ihn und auch für Sie Fairmann nach allem was Sie durchmachen mussten.

    Beste Wünsche!

  23. Hallo, ich mal wieder!

    Auch von mir einen guten Rutsch ins neue Jahr und vielen Dank an PI und alle die sich hier äußern.
    Viel Kraft und Umsicht für das was im neuen Jahr auf uns zukommt.
    Es wird ein entscheidendes Jahr.

    Rabbitcop

  24. Am Veranstaltungsort und auf der früheren Fest-Meile gilt ein Aufenthaltsverbot. 500 Polizisten sollen das durchsetzen. Das komplette Gelände mit dem Tiergarten ist weiträumig abgesperrt. Ein Polizei-Sprecher: „Der polizeiliche Fokus liegt auf der Gewährleistung einer Silvesterproduktion eines Fernsehsenders.“

    kann man sich nicht ausdenken, das ZDF bekommt Polizeischutz.

  25. @ topas 31. Dezember 2020 at 18:56

    … schließe mich daran gerne an.

    bitte sehr topas, wünsche Dir auch einen guten Rutsch, Prosit Neujahr

  26. Beste Wünsche zurück an Herrn Renner, andere Autoren, Redaktion im weitesten Sinne, Moderation, Mitkommentatoren und schlicht alle Leser.

  27. auch wünsche ich allen Kommentatoren und Lesern einen gelungenen Übergang in das neue Jahr 2021 sowie möglichst geringen seelischen und finanziellen Ballast für das kommende Jahr, welches leider keine rosigen Perspektiven erkennen läßt.
    Masal tov ???????

  28. jeanette 31. Dezember 2020 at 18:58
    Die einsame Rakete!

    Eine Rakete hat sich aufgemacht von Polen
    im Laster die ganze Nacht,
    nach Deutschland in die Partynacht.

    Das Böllerverbot macht ihr nichts aus,
    denn eine Rakete findet immer ein Haus.
    Kann ihr egal sein was wurde verboten
    von den wahren Covidioten.

    Ist sie doch nur eine kleine Rakete
    will nur ein bißchen Spaß
    auch ganz ohne Raketenerlass.

    Jetzt sitzt sie hier im deutschen Grab
    wartet auf den Silvesterspaß.
    Doch der Spaß wurde in Deutschland verboten.
    Sie denkt sich: Sind das hier alles Idioten?

    Ein kleines Licht in dunkler Nacht
    hat noch jedem Glück gebracht.
    Einsam sitzt sie da und spricht:
    Junge mit dem Feuer
    Vergiss mich nicht!

    Die Uhr ist schon kurz vor 12
    da kommt ein kleiner Wicht
    an sie heran und spricht:
    „Was machst du hier so ganz allein?
    Du sollst doch bei Silvester sein!“

    Sie reicht ihm freundschaftlich die Hand
    in diesem unfreundlichen Land.
    „Hast du Feuer? Nimm mich mit!
    Steck mich in deine Jacke rein,
    Ich will um 12 Uhr bei dir sein.“

    Der Junge denkt das ist verboten
    von den Silvester Covidioten.
    Er nimmt die Rakete untern Arm
    Und stört sich nicht an dem Alarm.

    Und als die Glocke 12 Uhr schlägt
    Holt er sein Feuerzeug hervor.
    Und die Rakete jubelt, er entzündet sie,
    sie schießt am Nachthimmel empor!

    Die Leute schauen
    Ohh und Ahh!
    Die Funken sprühen wunderbar.
    Und jeder, der noch traurig war,
    dem leuchten die Augen nun für wahr.

    Die Rakete erhebt sich über Bäume und Wipfel
    Hoch bis zum höchsten Himmelszipfel.
    Sie strahlt, erfreut die Leute,
    die winken und jubeln.

    Die Rakete hat es geschafft zu entkommen,
    bemerken einige Ältere beklommen.
    So fliegt sie glücklich bis zum Mond,
    wo sich der Aufenthalt noch lohnt
    und wo sie nun für immer thront.

    Dort macht sie Party jedes Jahr,
    wirft bunte Glitzer auf die Erde
    herab an jeden Strand
    hinunter ins Kommunistenland.
    ______________________
    jeanette, Sie sind ein begnadeter Poet!

  29. Vernunft13 31. Dezember 2020 at 17:52

    Alles bestens verstanden und ich schließe mich sehr gern an.

    Ob Autoren, PI NEWS Macher im Hintergrund, die Unterstützer, Kommentatoren, Leser – allen PI-Damen und PI-Herren einen herzlichen und patriotischen Gruß von der Insel hier aus London Earlsfield. Sorgen wir weiter dafür, dass PI NEWS das Kleinod für den Geist bleibt.

    Vor allem:

    Immer schön politisch inkorrekt bleiben!

  30. DANKE GLEICHFALLS!

    +++++++++++++++++++

    Von ganz in der Ferne höre ich ein
    paar Silvesterkracher. Dürfte irgendwo
    am Stadtrand im Busch sein, wo die
    Polizei nicht so schnell hinkommt. GT
    ist ja eine ländlich Großstadt.

    ++++++++++++++++++++++++

    Nicht nur das Weihnachtsfest sieht bei dem ein oder
    anderen in diesem Jahr anders aus, auch die
    Dekoration ist davon mancherorts betroffen.
    © dpa/Robert Michael
    https://www.kreiszeitung.de/bilder/2020/12/22/90149654/24758477-weihnachtsbaum-mit-corona-maske-3zac.jpg

  31. Kassandra_56 31. Dezember 2020 at 19:08

    leider können keine hebräischen Schriftzeichen abgebildet werden.
    Diese Seite wäre verbesserungswürdig (Sonderzeichen, jpeg-Bider).

  32. Gestern sah ich bei Twitter 2 Vergleiche. Erstmal wurde Grete mit Sophie Scholl verglichen. Aber Greta hat nichts riskiert oder geleistet. Dann kam noch ein Vergleich von Trump und Hitler. Diese Medien sind nur abartig.

  33. Merkels Neujahrsansprache: „…wenn von einigen Unverbesserlichen das Virus bestritten und geleugnet wird“

    Ein ungeheuerliches Framing und Lächerlichmachung von Kritikern.
    Ich kenne keinen einzigen Menschen der die Existenz von Corona leugnet. Es werden lediglich die getroffenen Maßnahmen kritisiert. Niemand bestreitet, dass es das Virus gibt. Niemand!!!

    Ein infamer Versuch jeden Abweichler und Andersdenkenden als minderbemittelten Blödmann abzustempeln. So als würde man behaupten, die Erde sei eine Scheibe.

  34. Genau darum geht es!! Besser könnte ich es auch nicht sagen. Bitte das Video viel und breit teilen und verteilen. Guten Rutsch ins noch schlechtere Jahr!

  35. @ Jens Eits 31. Dezember 2020 at 19:18

    …und dies in einer Neujahrsansprache zum Volk!
    Unglaublich, wie perfide dieser Agit-Prop-Kader,
    Kanzlerin Merkel ist. Es ist Volksverhetzung.
    Sie wiegelt das Volk gegen angebl. schlechte
    Bürger auf. Demnächst werden Corona-Kritiker
    auf offener Straße gelyncht. Die geistige
    Brandstifterin u. ihre Speichellecker sitzen im
    Reichstag, der zur Festung ausgebaut wird
    u. in den Redaktionen der Maistreammedien.

  36. Allen Autoren, Lesern und Kommentatoren wünsche ich alles Gute für das kommende Jahr.
    Den politsch Verantwortlichen und gegen unser Land und Volk unverantwortlich Handelnden, wünsche ich die Pest an den Hals und einen raschen politischen Exitus. Möge die Widmung am Reichtagsgebäude zu Berlin wieder den wahren Wortsinn für alle Deutschen zu Tage fördern und uns gemeinsam in eine gute Zukunft führen.
    Hans.Rosenthal

  37. @ liebe jeanette
    Vielen Dank!
    Er wollte gehen, und er ist gegangen.
    Auch wenn es mir noch weh tut, genial gemacht.
    Als die Kraft zum Gehen nicht mehr reichte, nahm er die angebotenen Flügel dankbar an.

  38. Jens Eits 31. Dezember 2020 at 19:18

    Merkels Neujahrsansprache: „…wenn von einigen Unverbesserlichen das Virus bestritten und geleugnet wird“
    ————–
    Damit kann sie nur die irische ReGierung gemeint haben, denn die kann das Virus auch nicht finden:
    https://www.bitchute.com/video/fNFpM3feoxYD/?fbclid=IwAR2iTYlrWdRDVRZCzGFGDSQ3BiwCjyjs5FCEl_pK3hqhqRIz8LocjGjdBdc

    Videobeschreibung:

    Nach Monaten mühsamer Anfragen nach dem Informationsfreiheitsgesetz hat die irische Regierung endlich reinen Tisch gemacht und zugegeben, dass sie keinen wissenschaftlichen Beweis für die Existenz des SARS-CoV-2-Virus (COVID-19) hat. Welche anderen Nationen werden die nächsten sein und zugeben, dass diese Pandemie ein Schwindel war?

    „ALS TEIL UNSERER RECHTLICHEN AKTION hatten wir den Beweis gefordert, dass dieses Virus tatsächlich existiert [sowie] den Beweis, dass Abriegelungen tatsächlich irgendeinen Einfluss auf die Ausbreitung von Viren haben; dass Gesichtsmasken sicher sind und die Ausbreitung von Viren verhindern – sie tun es nicht. Es gibt keine derartigen Studien; dass soziale Distanzierung wissenschaftlich fundiert ist – ist sie nicht. Sie ist erfunden; dass die Rückverfolgung von Kontakten irgendeinen Einfluss auf die Verbreitung eines Virus hat – hat sie natürlich nicht. Diese Organisation hier – denkt sich das aus, während sie es tut.“ – Gemma O’Doherty

  39. „Ein Deutschland mit Gehältern, die das Auskommen der ganzen Familie sichern.“

    Nun….ich denke gerade mal wieder an meinen Vater, der vor ü20 Jahren verstarb. Und „nur“ ein kaufmännischer Angestellter bei Heraeus war. Mit diesem Gehalt konnte er meine Mutter und mich versorgen, für den Haushalt sorgen, ohne jemals einen Kredit aufnehmen zu müssen oder in Schulden zu geraten.

    Ja….“damals“ ging das noch. Dies sollte Herrn Renner eigentlich klar sein und das dies schlicht vorbei ist.

    Kommen sie alle gut und besonders gesund ins neue Jahr 2021.

  40. Silvester in Berlin | Epoch Times live
    https://www.youtube.com/watch?v=WdsmlJ71gZg

    Silvester soll auch in diesem Jahr groß am Brandenburger Tor gefeiert werden. Ohne Publikum. Doch die ZDF-Party, für die die Vorbereitungen in Berlin laufen, ruft in den sozialen Netzen Kritik hervor. Reporter der Epoch Times werden ab 15 Uhr in Berlin am Brandenburger Tor unterwegs sein und live aus dem Umfeld des Geschehens übertragen.
    —————-
    Man kann sich hier noch ein klares Bild machen welcher Aufwand betrieben wurde:
    1. um das Volk generell draußen zu halten
    2. um Bilder/Videos vom Inneren des Sperrbereiches zu verhindern
    3. um Steuergeld und GEZwangsbeiträge zum Fenster rauszuwerfen

  41. Auch von mir allen hier einen guten Rutsch ins neue Jahr und alles Gute!
    Never give up! Never give in!
    Viele Grüße
    Ugly Side

  42. OT

    Schöne neue Welt

    New England Medical Journal:
    Geschlechtsangabe auf Geburtsurkunde sollte entfallen
    vor 10 Stunden

    Geschlechtsangaben hätten „keinen klinischen Nutzen“, heißt es wörtlich in der Zusammenfassung des Artikels auf der Internetseite des NEMJ. Sie könnten aber schädlich für Intersexuelle oder Transsexuelle sein…

    Die Autoren sind Jessica A. Clarke, eine Rechtsprofessorin an der Yale Law School sowie Vadim M. Shteyler und Eli Y. Adashi, zwei Professoren für Medizin an der Brown University.
    +https://www.kath.net/news/73869

    Abby Johnson fordert:
    Keine Impfstoffe mit Verbindung zu Zellen abgetriebener Babys
    vor 10 Stunden
    +https://www.kath.net/news/73870

    ISCHIAS 🙂
    Erste Vesper und Neujahrsmesse ohne Papst Franz
    https://www.kath.net/news/73918

    ++++++++++++++++++++++

    Erdbeben in ➡ Kroatien:
    Todesopfer auch in eingestürzter Kirche
    vor 33 Stunden

    Organist in Dorfkirche von Zazina bei Sisak ums Leben gekommen – Insgesamt sieben Tote und große Sachschäden

    Zagreb/Wien (kath.net/KAP) Das starke Erdbeben in Zentralkroatien hat auch ein Menschenleben in einer eingestürzten Kirche gefordert. Feuerwehrleute bargen in der Nacht auf Mittwoch den Leichnam eines Mannes aus der völlig zerstörte Pfarrkirche des Dorfs Zazina wenige Kilometer westlich der Stadt Sisak. Nach Angaben des örtlichen Pfarrers handelt es sich um den Organisten der Pfarrgemeinde, berichtete die katholische Nachrichtenagentur IKA. Der Mann war zum Zeitpunkt des Bebens Dienstagmittag in der Kirche offenbar mit der Reinigung der Orgel nach den ersten Erdstößen vom Montag beschäftigt. Bilder der zerstörten Kirche von Zazina deuten darauf hin, dass der Kirchturm auf das Gotteshaus gestürzt ist.

    Die Zahl der bei dem Beben der Stärke 6,4 ums Leben gekommenen Menschen erhöhte sich damit auf vorerst sieben. Ein zwölfjähriges Mädchen starb in Petrinja, wo das Zentrum des Erdstoßes lag. Im Dorf Majske Poljane unweit von Glina wurden fünf Tote in den Trümmern eines eingestürzten Hauses gefunden…
    https://www.kath.net/news/73915

  43. Auch von mir euch allen einen guten Rutsch und die besten Wünsche für das neue Jahr. Wir sitzen alle in einem Boot. Die Hoffnung bleibt, daß wir es schaffen, die Segel in den richtigen Wind zu bringen und zu halten.

    Liebe Grüße an Viva und Maria König.
    Die Vermißtenanzeige von @Barackler ziehe ich zurück. Schön, daß du noch hier bist.

  44. @ Balduiner 19:20

    Die AfD muss sich schnellstens von Meuthen trennen, denn er spaltet sie förmlich zu Ende.

    Wieviel Millionen mag er dafür bekommen haben?
    Die Supermilliardäre der NWO gehen gerade in die Endrunde.

    Nicht vergessen: In Italien und vor allem Österreich hats bereits geklappt dank Merkel und deutscher Medien.

  45. Vor zehn Jahren hatten wir ja fast noch im Vergleich zu heute „die gute alte Zeit“.

    Mein Wunsch wäre, daß wir in zehn Jahren zurückblicken und sagen: „Das war die schlechte Zeit.“

    Danke für nichts, Merkel! Hoffentlich verschwindest du bald von der Bildfläche. Es wird noch lange dauern, das zu reparieren, was du verbrochen hast.

    Ich wünsche dem PI-Team weiterhin viel Energie und Erfolg. Beides war euch in der Vergangenheit beschieden, möge es so bleiben und alles Gute für euch und die gutgesinnten Leser und Kommentatoren hier.

  46. Guten Rutsch an alle Möchtegern und Sofa Patrioten!
    2021 wird man sich die Fingerchen wundschreiben, und trotzdem bleibt alles so.
    Die Daumenschrauben müssen halt bis zum Anschlag angezogen werden!
    Trotzdem alles Gute auch ans PI Team!

  47. Wo vor 4 Wochen noch die Wasserwerfer gegen das Volk eingesetzt wurden,
    stehen jetzt die 100m- Partyzelte für unsere ZDF-Medienprominenz.
    „Wir“ feiern am Brandenburger Tor ohne den Pöbel, der zu Hause eingesperrt ist.
    Schön eingezäunt und polizeibewacht.

    https://www.youtube.com/watch?v=NOxHZWkZG6g&feature=youtu.be

    Ich wünsche viel Spaß und eine gute Stimmung.
    Vielleicht kommt die Berliner Party-Szene später noch dazu.
    „Wenn sie kein Brot haben, warum essen sie dann keinen Kuchen?“
    Ihr habt den Bogen überspannt.
    Und es wird morgen Bilder von eurer Party geben, oder heute noch.

  48. Eine großartige Rede! Danke, Herr Renner.

    Ohne pi-news wäre diese Zeit noch schwerer zu ertragen…..

    Deshalb gelten meine besten Segenswünsche für das kommende Jahr ganz besonders dem PI-Team im Hintergrund sowie allen Kommentatoren, die einem das Gefühl geben, nicht allein in einer riesigen Schafherde zu leben.
    Aber auch die stille Leserschaft sei herzlich gegrüßt.

    Hier noch die Neujahrsrede von Alice Weidel:
    https://www.youtube.com/watch?v=F3hFsw2Yq5Y

  49. Denken Sie daran, Frau Merkel kündigt die „große Transformation an“, „den Great Reset“ und sie schwafelt andauernd von „Multilateralismus“

    .
    Hier würde
    ich gern ein ‚e‘
    spendieren, also —
    Merkel kündigte die
    Große Transformation an.
    Denn das hat die Rautze
    schon im Januar in
    Davos getan …
    .

  50. Merkill ist eine Schlange!
    Merkill repräsentiert NICHT Deutschland, nur die bunte BRD.
    Neujahrsansprache

  51. Jetzt aber los!

    .
    „19.47 Uhr: Das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht hat ein vom Land verhängtes Demonstrationsverbot für Silvester und den Neujahrstag kurzfristig aufgehoben. Ein Sprecher des Innenministeriums bestätigte einen entsprechenden Beschluss des Münsteraner Gerichts vom Donnerstag. Vom Gericht selbst gab es am Silvesterabend keine Bestätigung mehr. Zuvor hatte der WDR berichtet.

    Die Landesregierung hatte in der Corona-Schutzverordnung für den 31.12. und den 1.1. Demonstrationen grundsätzlich untersagt. Dahinter stand die Sorge, dass angemeldete Versammlungen missbraucht werden könnten, um das Verbot von Silvesterfeiern zu umgehen. Die Richter befanden, diese Regelung sei rechtswidrig und unverhältnismäßig – die Behörden könnten den Infektionsschutz auch ohne das pauschale Versammlungsverbot gewährleisten.“
    https://www.focus.de/panorama/welt/silvester-news-im-ticker-erste-laender-begruessen-bereits-das-neue-jahr-2021_id_12823562.html

  52. Neujahrsansprache:
    Nur für für Hartgesottende, die ihren Fernseher nicht gleich ausm Fenster werfen.
    Einziger Hoffnungsschimmer, sie sagt selbst, dass es IHRE letzte Ansprache war.

  53. @ AggroMom 31. Dezember 2020 at 19:19
    @ Demonizer 31. Dezember 2020 at 19:27

    ich warte nur noch darauf, dass bei dieser elitären Party “ Feine Sahne Fischirgendwas “ gegen Nazis plärren, der vom Reichtum gelangweilte Grönemeyer gegen „Rechts“ krakeelt, der Wohlstands Verwarhloste ultra Linke Krumbiegel irgendwas von Frieden und Flüchtlingen auf seinem Flügel klimpert , der Millionär Campino bei seinem Auftritt gegen AfD Wähler spuckt, der Nazijäger Olaf Sundermeyer heimlich im Hintergrund rastlos eventuelle Reichsbürger aus der Deckung fotografiert und Mutter Beimer auf der Bühne live einen schwangeren sichtlich mehrfach behinderten afrikanischen transgender Asylanten eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung für D. überreicht

  54. Auch ich wünsche der PI-Redaktion, Mitarbeitern, Beitragsschreibern, Kommentatoren, der AfD-Fraktion im Bundestag, in Landtagen und in der Kommunalpolitik, ein viel besseres Jahr 2021. Möge dieses Jahr eine positive Wende in Deutschland, Europa und der Welt bringen.

    Was ist eigentlich mit Eugen Prinz? Ich vermisse seine Beiträge.

  55. Leider ist „Freiheit“ zu einem Märchen verkommen.
    Jedenfalls im Jahr 2015.

    Normalbürger werden eingesperrt, Ausgangssperren, Feiern, ja sogar Weihnachten und Silvester feiern darf man nicht mehr in Freiheit, allenfalls in einem sehr engen Korsett an Zwängen und Knebelungen.

    Kleinunternehmen und im Mittelstand wurde die unternehmerische Freiheit geraubt. Wie viele Pleiten das bereits in Kleinunternehmen und im Mittelstand verursacht hat, und wie viele das noch werden, dürfte bislang noch kaum absehbar sein.
    Während einige multinationale Konzernen durch Merkelpolitik das Geld der deutschen Bürger zugeschanzt wird. Derweil wurde das Parlament gezielt ausgehebelt, so dass eine Diktatur durch ein Quasi-Politbüro erfolgen kann.
    Von Demokratie und Freiheit scheint mir jedenfalls im Jahr 2015 nicht mehr allzu viel übrig geblieben zu sein.

    In das nächste Jahr werden wir wohl irgendwie rein kommen, die Zeit lässt sich ja nicht anhalten.
    Aber ob es besser wird?
    Man darf skeptisch sein. Man darf gespannt sein. Schaun wir mal, wie es sich entwickelt. Freiheit zurück erlangen wäre wirklich schön. Aber ob nach der Machtergreifung und aushebeln des Parlaments unter dem Coronavorwand die Macht wieder den Krallen entwunden werden kann?
    Vernunft und Augenmaß, Bürgerlichkeit und Freiheit, das wäre es, was ich mir in der Politik wünschen würde.
    Mit den Grünen wird das wohl kaum zu machen sein, wohl auch kaum mit einer CDU die sich kommunistische Diktatur, Gleichschaltung und Faschismus als Vorbild nimmt.

  56. Marie-Belen 31. Dezember 2020 at 20:04

    Bei uns in der Gegend wird gerade geböllert!
    ———————

    Bei uns auch! 🙂

  57. Von mir ebenfalls einen guten Rutsch für alle PI-ler, sowohl Betreiber, Mods, Autoren und natürlich Kommentatoren sowie die stillen Leser.
    Das Feuerwerk soll bekanntlich ja die bösen Geister aus dem alten Jahr vertreiben. Das wird wohl dieses Mal nichts, so dass uns sowohl die Berliner Stadtdilettanten als auch die Goldstücke und andere Gäste im nächsten Jahr erhalten bleiben werden.

    Denn

  58. Ab 00.00 Uhr wird in der Raichshauptstadt züruckgeböllert.
    Böller und Böller wird mit polnischem Feuerwerk von den türkischen, arabischen Gästen vergolten!

  59. OT , . . .Meldung 31.12.2020 – 19.47

    OVG kippt Versammlungsverbot an Silvester in NRW

    19.47 Uhr: Das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht hat ein vom Land verhängtes Demonstrationsverbot für Silvester und den Neujahrstag kurzfristig aufgehoben. Ein Sprecher des Innenministeriums bestätigte einen entsprechenden Beschluss des Münsteraner Gerichts vom Donnerstag. Vom Gericht selbst gab es am Silvesterabend keine Bestätigung mehr. Zuvor hatte der WDR berichtet. https://www.focus.de/panorama/welt/silvester-news-im-ticker-erste-laender-begruessen-bereits-das-neue-jahr-2021_id_12823562.html

  60. jeanette
    31. Dezember 2020 at 20:26
    Marie-Belen 31. Dezember 2020 at 20:04

    Bei uns in der Gegend wird gerade geböllert!
    ———————

    Bei uns auch! ?
    ——
    Hier auch – und nicht zu knapp ! 🙂

  61. Danke Herr Renner. Allen AfD-Politikern- und Wählern einen guten Rutsch ins neue Jahr.
    Jörg Meuthen nehme ich davon aus.

  62. Vielen Dank an das PI-Team, an die Kommentatoren und vor allem an Michael Stürzenberger, der sich unter Einsatz seiner Gesundheit und seines Lebens immer wieder der Straße stellt, um auf die Gefahren des politischen Islams hinzuweisen. Ihr alle seid ein Fels in der Brandung. Lasst euch von nichts und Niemanden auseinanderdividieren, denn es gibt keine Alternative zur Alternative. Das gilt insbesondere für das bevorstehende Wahljahr!

  63. „Es ist leicht Adieu zu sagen
    zu einem schweren vergangenen Jahr
    und einen Neubeginn zu wagen,
    wenn’s besser wird, als das alte es war.“

    Ich wünsche allen Mitstreitern ein gutes, gesegnetes und gesundes neues Jahr 2021!
    Ich selbst habe keinerlei gute Erwartungen an das neue Jahr.
    Unser Geschäft ist seit dem 16.12. wieder zwangs-geschlossen und ein Ende des
    Arbeitsverbotes ist nicht ab zu sehen.
    Das heisst wieder mal Verdienstverlust und genervte Kunden.
    Wie soll ich da positiv in die Zukunft sehen?

  64. Liebe Patrioti*nnen und alle konservativen Kämpfer für Freiheit, richtige Demokratie und was sonst noch alles in diesem Land schiefläuft:

    Ich wünsche Ihnen / Euch alle einen guten Rutsch ins Jahr 2021.
    Vor allendingen Gesundheit und Glück.

    Warten wir mal ab was 2021 alles passiert.
    Eins haben wir Patrioten gemeinsam:
    Wir bleiben konservativ und nationalstolz,
    egal was uns diese Politiker in Berlin alles verbieten wollen.
    Nächstes Jahr werden wir erstmal die Olle Merkel lossein und was danach kommt warten wir mal ab.
    Bin mal gespannt ob die Grünen mit dem Habeck und Baerbock noch ordentlich Stimmen bekommen wenn die Pleitewelle kommt, die Leute immer weniger im Portmonai haben, sage nur Zeozwo Steuer usw.
    Und je länger der Lockdown dauert desto lauter wird das Volk.

    Wir als Patrioten bleiben standhaft. Jetzt erst recht.

    Das mit dem Gendersternchen ist natürlich Provokation, den das gehört auch dazu den ohne Humor geht es nicht.
    Gendergaga darf natürlich nicht fehlen.
    Was wäre Deutscheland ohne Gendergaga?

  65. Allen PI-lern einen Guten Rutsch und ein Gutes Neues Jahr.

    Mit Spannung erwarte ich den eigenen Thread zur abartigen Sylvester Sause der ZDF Bonzen und Konsorten am Brandenburger Tor, während das zahlende Pack aus- bzw. eingesperrt ist. Tiefer als der tiefste Tiefpunkt würde Rudi Nazionale da wohl sagen.

  66. Bin zwar relativ gut vorbereitet, habe aber dennoch regelrecht Angst vor 2021 und dem, was danach noch kommen wird. 2020, mit Lockdown und Co., war übel. Doch das war erst der destruktive Höhepunkt der „Party“, die schon seit Jahren auf Pump läuft. Wann die Rechnung für Merkels dilettantische Machtpolitik kommt, wissen wir nicht. Dass sie kommt, ist jedoch sicher. Jede politische Trickserei stößt irgendwann an ihre Grenzen. Die Rechnung zahlt weder Merkel, noch ihre Seilschaft. Wenn die Rechnung kommt, endet die Party und der Kater stellt sich ein. Habe weniger Angst vor dem „Kater“, als vor dem, was sich die herrschenden Machtpolitiker und verblendeten Ideologen, noch alles an Irrsinn einfallen lassen könnten, um ihre Verantwortung für das Kommende von sich zu drücken.

    http://www.pi-news.net/2020/05/corona-brennt-schnell-alles-nieder/

    Persönlich wünsche ich jedem kritischen Menschen in Deutschland viel Glück und viel Nervenstärke und vielleicht noch etwas schwarzen Humor, um alles abzurunden!

    SAPERE AUDE!

  67. Schade, ich würde gern einmal wieder von den vielen AfD-Größen wie Höcke und Co. Grußbotschaften lesen, so wie im letzten Jahr. War das dieses Jahr wegen Corona nicht möglich? 🙁

  68. Meine sehr verehrten Damen und Herren,

    die letzten 15 Jahre war ich zu Silvester alleine. Nicht, weil es so sein mußte, sondern weil ich es so wollte.
    Dieses Jahr hat sich was geändert: Ich bin zwar trotzdem noch alleine und will es so, aber diesmal mit dem Hintergedanken, die anderen wollen es so. Das ist ein Unterschied.

    Ich bin voll wie jedes Jahr 🙂 und wünsche allen einen guten Rutsch in ein völlig undurchschaubares Jahr 2021!

    Ihr dürft euch diesem verbrecherischen Missbrauch nicht beugen!

  69. Seid mal alle ganz tapfer und schaltet wenigstens für ein paar Minuten ARD ein. Was für ein lächerliches und peinliches Theater.

    Da in dem Studio sitzen, stehen und laufen verteilt ein paar C- bis Z-Promis rum und ziehen eine einschläfernde „Silvester-Show“ ab.

  70. Danke an Herrn Renner, danke an das PI-Team! Euch und allen Foristen hier einen guten Rutsch ins neue Jahr auch von mir! 🙂
    Danke, dass es Euch gibt! Die Gedanken sind frei! Oder „Du kannst den Hahn wegsperren, die Sonne geht trotzdem auf!“ Sagte der alte Konfuzius und daran wird sich auch nie etwas ändern! Mut zur Wahrheit, auch im kommenden Jahr!
    Viele Grüße aus dem linksversifften Berlin 🙂

  71. AggroMom 31. Dezember 2020 at 20:43
    jeanette
    31. Dezember 2020 at 20:26
    Marie-Belen 31. Dezember 2020 at 20:04

    Bei uns in der Gegend wird gerade geböllert!
    ———————

    Bei uns auch! ?
    ——
    Hier auch – und nicht zu knapp !
    __________________________________
    Bei uns (Baden-Württemberg) herrscht der Sound of silence (Simon & Garfunkel).
    Wo es früher jetzt schon mit der Knallerei begann, die Straße in Schall und Rauch stand – wie gefühlt im 30-jährigen Krieg – hat der Feinstaub keine Chance. Schade – Spaßfaktor gleich Null!

  72. …und NEIN, die sogenannte Neujahrsansprache der Hexe auf der öffentlich-rechtlichen Propagandaschleuder schaue ich mir nicht an, das heuchlerische Schmierentheater beleidigt mein Intellekt!

  73. Fairmann 31. Dezember 2020 at 19:29
    @ liebe jeanette
    Vielen Dank!
    —————————
    Wie Sie sich fühlen kann ich gut nachempfinden. Meine liebe Mutter ist in ähnlicher Situation und wir sind seit 4 Wochen ausgesperrt (Weihnachten, Silvester), angeblich wegen Corona. Wir wissen nicht wie es ihr geht. Wir müssen seit Wochen alles glauben, was die uns erzählen. Meine Schwägerin hat versucht, von hinten über die Terrasse einen Blick ins Zimmer zu erhaschen, um zu sehen, ob sie noch bei Bewusstsein ist. (Mit Medikamenten vollgepumpt bis zum Gedächtnisverlust). Wir konnten nicht dort hingelangen. Wertvoller Schmuck ist auch schon auf mysteriöse Weise von ihrer Hand verschwunden. Ich reiße mich nur noch zusammen, versuche mich mit Quatsch und Albernheiten abzulenken, damit ich nicht die Nerven verliere! Da soll man noch kultiviert bleiben bei solchen unmenschlichen Zuständen.

  74. Alle guten Wünsche für 2021
    zunächst an Herrn Renner – weiter soviel Tatkraft und für die BT-Wahl Erfolg!

    Mein Dank für manche Infos sowie Anregungen – verbunden mit den besten Wünschen – auch an die emsige PI-News-Redaktion sowie alle geschätzten Mit-Kommentatoren/Mit-Kommentatorinnen bzw. an die mutigen Artikelautoren.

    Bin nun für einige Zeit bei einem Verwandten auf dessen 20.000-Hektar-Farm in Namibia (Afrika). Das ist eigentlich ein Arbeitsurlaub, aber es wird auch u. a. eine kleine Expedition in die Namib-Wüste geben.

    Vieles ist auch hier im Umbruch. Die Corona-Hysterie betrifft uns hier im Farmgebiet weniger, aber sobald man nach Windhuk kommt, wird auch dort die Zwangslage deutlich.

    Ohne einen PCR-Test oder mit einem positiven PCR-Testergebnis darf man hier nach Namibia nicht einreisen.
    Beschränkungen im Land wurden jüngst verschärft: Mindestens bis zum 13. Januar 2021 gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 4 Uhr. Öffentliche Veranstaltungen, Gottesdienste, Versammlungen, Konzerte, Konferenzen mit nicht mehr als 200 Teilnehmern dürfen unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsvorschriften stattfinden. Geschäfte und Einkaufszentren, Restaurants sowie Friseure, Wäschereien, Fitnessstudios, Kinos, Theater u.a. dürfen unter Einhaltung von Hygiene- und Abstandsmaßnahmen öffnen. Der Verkauf von Alkohol ist lediglich zeitlich eingeschränkt erlaubt.
    Es gilt Maskenpflicht in der Öffentlichkeit. Die örtlichen Abstands- und Hygieneregeln sind einzuhalten.

  75. Rheinlaenderin
    31. Dezember 2020 at 21:41
    Seid mal alle ganz tapfer und schaltet wenigstens für ein paar Minuten ARD ein. Was für ein lächerliches und peinliches Theater.
    ———–
    Gott bewahre. Ich ziehe mir gerade ein paar Webcams von diversen Plätzen rein. Unter anderem den Stuttgarter Schlossplatz. Außer einem Gewimmel von Polizei, Kastenwagen und berittener Polizei nur hochgeklappte Bürgersteige.

  76. Schließe mich den guten Wünschen und Hoffnungen für 2021 an.
    Meine Vorsätze für das Jahr 2021:
    Frührente und
    Kampf im Widerstand gegen die MRD—Merkelrepublik Deutschland

  77. Ich wünsche Herrn Renner, allen AFDlern im Bundestag, allen AFDlern in den Landesparlamenten, den Leuten bei Pi, den Lesern und Kommentatoren bei PI, einen guten Rutsch in das Jahr 2021. Danke, dass es Euch gibt. Ohne PI wäre ich schon wahnsinnig geworden. Mein Wunsch für das neue Jahr wäre, dass der Donald bleibt.
    https://www.youtube.com/watch?v=3ysOxtHgT9k

  78. Rheinlaenderin 31. Dezember 2020 at 21:41

    Seid mal alle ganz tapfer und schaltet wenigstens für ein paar Minuten ARD ein. Was für ein lächerliches und peinliches Theater.

    Da in dem Studio sitzen, stehen und laufen verteilt ein paar C- bis Z-Promis rum und ziehen eine einschläfernde „Silvester-Show“ ab.
    ——————-
    Die feiern auf GEZwangskosten unter sich, laden ihre Freunde ein, die für Geld „singen“ und lassen dabei die Kamera fürs Fussvolk mitlaufen … so sehe ich das !!! Was für eine gruselige „Party“ !!!

  79. Irgendwann zum Ende des letzten Jahres hatte ich geschrieben, dass mich 2020 recht wenig interessiert, weil es ein politisch unspektakuläres und unwichtiges Jahr werden würde.

    Heidewitzka, habe ich mich da aber mal geirrt.

    Aber egal… ich wünsche dem ganzen Team von PI, allen Mitkommentatoren und Lesern einen möglichst schönen Jahreswechsel!!!

    Hier bei mir steht eine Palette deutsches Bier, eine Flasche kubanischer Rum und für Mitternacht eine ebenfalls kubanische Churchill von Romeo y Julieta.

    Komplett lasse ich mir Silvester jedenfalls nicht kaputtmachen, auch, wenn hier bei uns in der Straße weniger los ist, als an einem normalen Sonntagabend vor den Zeiten von Covid. LG aus Lux.

  80. Waldorf und Statler 31. Dezember 2020 at 20:40
    OT , . . .Meldung 31.12.2020 – 19.47

    OVG kippt Versammlungsverbot an Silvester in NRW

    19.47 Uhr: Das nordrhein-westfälische Oberverwaltungsgericht hat ein vom Land verhängtes Demonstrationsverbot für Silvester und den Neujahrstag kurzfristig aufgehoben.
    ———–

    Vielleicht sollte mal jemand den Büttenredner Armin Laschet darüber informieren. Denn der hat heute Abend noch im TV gesagt, dass in NRW 4.800 Polizisten unterwegs sind, die u.a. Corona-Demos verhindern sollen.

  81. Ein gesegnetes Neues Jahr 2021 ohne Corona – ohne Merkel und ihren Kartell ohne marxistisch/globalistischen
    Irrsinn, der D nur Probleme, Unglueck, diktatorische Strukturen gebracht haben, Massenflutung mit Moslem Barbaren, die weder Integration noch Grundgesetz noch unsere Kultur und Standarts akzeptieren/respektieren, sondern dominieren wollen, seit langem geplant, Europa in Eurabia umzuwandeln.
    Das einmalige in der D Geschichte ist, dass saemtlichese Altparteien/Propaganda=Luegen-Medien die Zerstoerung der D Gesellschaft planten, foerdern, unterstuetzen.
    Man sieht in Kindergaerten, Schulen wohin dieser Weg in Islamische Knechtschaft geht, am aktivsten waren die Gruenen mit ihren irren Forderungen nach noch mehr Asylbetruegern, keine Abschiebungen, Dauerduldung auch von Schwerverbrechern und Wiederholungstaetern.

    Nur eine 180 Grad Wende der Politik incl. freie, kritische Medien, Ausschluss von bisherigen Topplayern im Politkarussel aller Altparteien, zurueck zur Pflege D Kultur und Traditionen, Kindererziehung nach D Werten und Tugenden, sichere Grenzen, Grenzkontrollen ALLER INTERN. GRENZUEBERGAENGE INCL. FLUGHAEFEN, BAHNHOEFEN, HAEFEN USW.
    Massive Rueckfuehrung aller nicht in die Gesellschaft integrierter Sozialtouristen in ihre Herkunftslaender, nur in wenigen Ausnahmen werden politisch verfolgte aus anderen Kulturen die integrationswillig sind eingelassen, was mit Pflichten nicht nur Rechten verbunden ist.
    Die Liste ist lang was sich aendern muss, sind bereits veroeffentlicht und von Herrn Renner in dieser klalren, weitsichtigen Rede zum Neujahr erwaehnt.

    Werdet aktiv, macht euch schlau was hier alles schief laeuft und lief, wie gelogen wird und macht den Mund auf wass Euch nicht passt, was unakzeptabel fuer eine freie Gesellschaft ist dike vom Merkelkartell taeglich mehr in Form einer Diktatur ala DDR oder China missbraucht wird.

    Behaltet die Hoffnung, auch darauf, dass Frauen und Maedchen in D wieder Kinder gebaeren, 2,5/Frau ist notwendig, wenn eine Gesellschaft lebensfaehig bleiben will, aktuell sind es 1,2/Frau,
    dafuer wird massiv abgetrieben, eine Suende und Schande fuer ein Kulturvolk, Gruen und Links plaedieren fuer Abtreibung bis kurz vor Entbindung, daran sieht man, wie weit sie verkommen sind um D zu zerstoeren.

  82. Vielen Dank Herr Renner!

    Ihre Reden und Texte haben die Menschen immer berührt
    Sie haben das Herz am rechten Fleck.
    Das ist der Mut, den die Menschen als Vorbild brauchen.

  83. Auf DDR1 kommt ein Kessel Buntes.
    Nur in ununterhaltsam. Hab mal reingestreamt.
    Keine ahnung wer die da alle sind.
    Irgendwie hab ich in den letzten 10? Jahren was verpasst.

    Rutscht gut rein „pi“
    Ps: In Bln. wird geböllert und die Deutschen gucken aus ihren Wohnungen zu 🙂
    oder ARD.

  84. In ganz Deutschland ist heute das SEK-Grippe unterwegs und passt auf, dass sich niemand einen Schnupfen holt.

  85. Outshined
    31. Dezember 2020 at 22:15

    Mit meiner optimistischen Prognose für 2020 lag ich letztes Silvester komplett daneben.

  86. Maria Koenig 31. Dezember 2020 at 22:05
    Ich wünsche Herrn Renner, allen AFDlern im Bundestag, allen AFDlern in den Landesparlamenten, den Leuten bei Pi, den Lesern und Kommentatoren bei PI, einen guten Rutsch in das Jahr 2021. Danke, dass es Euch gibt. Ohne PI wäre ich schon wahnsinnig geworden. Mein Wunsch für das neue Jahr wäre, dass der Donald bleibt.
    ————————————————

    Liebe Frau König, Ihnen wünsche ich auch höchst persönlich alles Gute!
    Sie sind immer so nett. Wie machen Sie das nur?
    Sehen Sie, Sie werden ohne PI wahnsinnig und ich werde manchmal mit PI verrückt.
    So gibt es einen gesunden Ausgleich. 🙂
    Ansonsten schließe ich mich Ihren herzlichen Wünschen an!
    Bleiben Sie gesund! Alles Gute!

  87. Muß diese alberne „Rutsch“erei denn wirklich immer wieder sein? Wie hat man sich das vorzustellen?
    Auf den Hosenboden setzen und los!? Oder ausrutschen und die Gräten brechen? Oder muß man eine Schneepiste aufsuchen?

  88. Jetzt sind die Alten und Wehrlosen die Opfer.
    Vergesst aber nicht Mia aus Kandel, Maria aus Freiburg, Sophia L., Marcus H. und all die anderen jungen Menschen, die schon Opfer wurden.
    Über die wird nie offiziell berichtet.
    Da gibt es keine R-Wert und keine 7-Tages-Inzidenz pro Landkreis.

    Ich wünsche allen ein kraftvolles Jahr 2021.
    Niemals aufgeben, und sei die Lage auch noch so schwer.

    @ Jeanette
    Dir insbesondere alles Gute in der schweren Situation.
    Schwester im Geiste.
    Hoffentlich wendet sich es zum Guten.

  89. Ich habe hier auch schon Böller gehört, wahrscheinlich sind das die „noch nicht so lange hier lebenden“. Vom letzten Silvester hab ich noch ein paar kleinere China-Kracher, die ich gegen 0:00 Uhr vom Balkon werfen werde. Soviel PI muß sein. Nach Feiern ist mir nicht zumute, das Gefühl ist irgendwie seltsam. Aber sei’s drum, kommt alle so gut wie möglich rüber. Nächstes Jahr, gleiche Stelle, gleiche Welle. Bleibt mir auf Empfang. Am Mikrofon verabschiedet sich

    Euer Radioheini

  90. Eurabier 31. Dezember 2020 at 22:28

    Ich persönlich versuche, irgendwie noch positive Lehren aus diesem Jahr zu ziehen.

    Als Beispiel sei folgendes genannt: Wie oft hieß es „Wir sind doch so ein reiches Land“, „Wer, wenn nicht wir?“, „In Deutschland muss niemand Not leiden“, „#WirHabenPlatz“, etc.

    Ich persönlich wusste, dass das alles nur hohle Phrasen und blödes Gelaber sind. Aber dieses Jahr hat sich Deutschland bzw. die deutschen Bessermenschen so dermaßen selber vorgeführt, wie ich es in einer Diskussion nicht besser hätte hinbekommen können.

    Das ach so solidarische Deutschland… das als erstes in dieser Krise Nudeln und Klopapier gehortet hat, als müsste man sich für die nächsten zehn Jahre mit Durchfall daheim verbarrikadieren.

    Man hätte den Leuten vllt mal sagen sollen, dass die Krankheit Corona heißt und nicht Cholera.

    Insofern bin ich – innerlich – halt endgültig fertig mit Deutschland. Ist nicht unbedingt schön, aber eine Erleichterung. Es heißt ja nicht umsonst „Ent-täuschung“.

  91. Tja, jeanette, so unterschiedlich sind die Persönlichkeiten. Sie sind im Gegensatz zu mir sehr explosiv, was ich wunderbar finde, ich liebe Ihre Beiträge. Bleiben Sie wie Sie sind, lassen Sie mich sein, wie ich bin, ich pflege das Autogene Training, sehr zu empfehlen. Also , auf ein gutes Neues, ohne Ihre Beiträge wäre PI langweiliger. LG. Wäre schön, wenn viva zurück käme.

  92. Das schönste Neujahrsgeschenk von Frau Merkel
    ist in der Tat ihre NEUJAHRSANSPRACHE!

    Ganz im hinteren Teil versteckt, war der Diamant, das Goldstück zu finden,
    der erleichternde Satz aller Sätze: „Ich werde nicht mehr zur Wahl antreten!“
    Danke für das tolle Geschenk!

    Und das nach dem grauenvollen Anfang der Rede: „ Es ist etwas über uns gekommen……“
    Ja, eine Naturkatastrophe ist über uns gekommen mit Absender ihrer chinesischen Freunde in ihrem Ausflugsziel Hubei . Man befürchtete schon, die Rede könne 10 Minuten so weiter gehen. Aber sie mäßigte sich ziemlich, fügte sogar kleine Lobesgesten an die gebeutelte Bevölkerung ein.

    Und dann kam es, das Geschenk, die Überraschung, das Beste immer zum Schluss.
    (Wo sie nachher „einen heben geht“ das hätte sie uns auch gleich noch verraten können!)

  93. Um 20 Uhr schon waren die Straßen in München gespenstisch leer. 500 Euro Strafe ab 21 Uhr sind natürlich kein Pappenstiel. Dabei ist doch draußen die Ansteckungsgefahr, zumal mit Maske, äußerst gering. Dafür alles voll hier mit Polizeiautos und da sitzen zumeist zwei drin. Das wirft schon Fragen auf. Ein guten Rutsch allen hier ins Jahr 2021. Never stop thinking, never give up!!

  94. Dem gesamten PI-Team einen herzlichen Dank für Ihre Arbeit und allen Kommentatoren hier einen guten Rutsch… möge 2021 besser werden!

    Ja, wir mögen vielleicht „nur“ schreiben (wer weiß das schon), aber wenigstens sind wir nicht im Tiefschlaf!

  95. lorbas
    31. Dezember 2020 at 22:52
    Allen PI’lerX_Innen (m, w, d) einen guten Rutsch und Gesundheit für das neue Jahr 2021
    ====
    (m, w, d)
    männlich, weiß, deutsch?

    🙂

  96. sophie 81 31. Dezember 2020 at 22:37

    Oh, Sophie ist hier! Je später der Abend desto schöner die Gäste!

    Tausend Dank für Deine lieben Wünsche!
    Ich wünsche Dir auch alles Gute und Glück im Neuen Jahr.
    Es muss alles besser werden! Alles wird immer besser!

    Es war ein Jahr, wahrscheinlich für jeden von uns, wie ein Gang über die Alpen unter Regen, Hagel, Gewitter, Schnee und Eis! Man hätte am liebsten ständig gerufen: „Immer noch mehr Wetter??????“

    Alles Gute! 🙂
    Bleib gesund!

  97. Bitte geht mit Mut ins neue Jahr!
    Alles Gute den PI-Treuen und den Patrioten.

    Vielen war klar, dass es erstmal schlechter gehen muss, bevor es wieder besser wird.
    Viele haben zum Generalstreik aufgerufen, den haben wir jetzt durch lockdown.

    Jetzt wird es vielen an die Substanz gehen, der Staat hat keine Einnahmen mehr.
    Kein Geld mehr für spinnerte Objekte.

    Corona wird weltweit die Dinge durcheinander wirbeln.
    Den Anfang macht die USA, egal wer dort Präsident wird oder bleibt.

    Die dritte Welt kriegt Riesenprobleme durch den Einbruch im Weltwirtschaftssystem.
    Hungersnot und Tote und viele Migrationsströme.

    Jetzt muss Europa handeln und die Grenzen schließen.
    Unser Geld ist aus, finito, Ende aus, Fledermaus.

    Das Nationale bekommt wieder eine Chance.
    Und dann sind auch 2-4 Millionen Fremde schnell wieder verschwunden.

    Da fehlt es nicht an Flugkapazität, sondern nur am Willen der Regierenden.
    Illegale tschüß, Straftäter tschüß, Ausweislose tschüß!

  98. jeanette 31. Dezember 2020 at 22:49
    Richtig, wie Sie es beschreiben.
    Für mich hat dort der Teufel gesprochen in Merkillgestalt.
    Sie verhöhnt die Opfer, die SIE verursacht!

  99. Frau Merkel kam in ihrer „Neujahrsansprache“ nicht umhin, die Aktionen ihrer politischen Gegner, vor allem, was die von ihr betriebene Corona-Hysterie betrifft, als zynisch zu bezeichnen. Zynisch, Frau Merkel, ist allerdings lediglich Ihre Politik, die infolge willkürlich verhängter Maßnahmen in Richtung eines möglichst flächendeckenden Einschlusses (w. Lockdowns) der Bevölkerung erst Opfer am laufenden Band produziert, selbige dann der von ihr und Mittätern erst selbst erzeugten Hysterie zuschreibt, als sei sie ein reines Naturereignis, um ihnen danach ihr Mitgefühl auszudrücken.

    Das ist ebenso zynisch und heuchlerisch, wie es zynisch ist, daß das ZDF als Medium der selbstangemaßten Deutungshoheit unter massivem Polizeischutz in einem sonst fast menschenleeren Viertel und ohne „Gäste“ eine „Party“ dort veranstaltet, wo gerade erst ein paar Wochen zuvor eigens dazu aufgehetzte Einsatzpolizei gegen friedliche Demonstranten, ohne jegliche Rücksicht auf Verluste, mit Knüppeln und Wasserwerfern vorgegangen ist, nachdem selbige Uniformierte die „Gründe“ für sie von ihnen gewaltsam vollzogene Auflösung der Demonstration per Einkesselung und Zusammendrängung selbst erst fabriziert hatten und sich dafür auch noch als Helden feiern und dekorieren ließen.

    Mehr Infamie, auch produziert durch einen Bundespräsidenten aus linksextremer Herkunft, geht kaum.

    Mögen nun im kommenden Jahr die Weichen dafür gestellt werden, daß sich eine solche Politik auf deutschen Boden niemals mehr wiederholen darf. Mögen die hierfür Verantwortlichen nicht mehr nur öffentlich benannt, sondern auch zur Verantwortung gezogen werden. Möge der von Merkel und ihrer Kamarilla, sozusagen im Auftrage diverser NGOs, angestrebte „Reset“ niemals zustande kommen, sondern unser Land von den von ihr verursachten Schäden geheilt werden. Möge, auch das gehört aus meiner Sicht hier mit hinein, Donald Trump in den Staaten seine Schlacht gegen das während der Wahlen stattgefundene Unrecht gewinnen. Mögen wir eine Politik haben, in der nicht mehr das Kalkül, sondern die Frage nach Recht oder Unrecht die Triebfeder ist.

    Das alles, und noch viel mehr, sind meine Wüsche für 2021. In diesem Sinne sei natürlich Herrn Renner, der AfD im Allgemeinen, der schreibenden und lesenden Gemeinschaft auf PI, und uns allen ein endlich wieder gutes neues Jahr beschieden.

  100. Merkill ist allerdings nur eine Marionette. Und da sie keine Kinder hat, ist und war sie in alle Richtungen beeinflussbar und von den Grossen zu verbiegen und als Puppet zu installieren.
    Ich find diese Frau armselig!
    Sie hat alles vernichtet, worauf sie zugriff hatte.

  101. Ich trinke einen drauf, dass alles gut endet und auf ein glückliches neues Jahr! Bleibt gesund! Danke an PI, die besten Wünsche für Euch und für alle Kommentatoren!

  102. Tom62 31. Dezember 2020 at 23:14

    Wie Sie es schreiben und auf den Punkt bringen, könnte ich es nicht ausdrücken, obwohl ich es Wort für Wort leidenschaftlich unterschreiben würde!!!
    Danke!

  103. Ich muss jetzt noch zwei Gutmensch-Familien in ihrer Harmonie stören und ein bisschen böllern gehen.
    Guten Rutsch euch allen.
    Laßt euch nicht unterkriegen.
    2021 – Merkel ist weg!

    Das Jahr, als Angie Merkel ging
    und alle Glocken läuten für sie.

  104. Stellen Sie sich in Demut und Bescheidenheit auf schlechte Zeiten ein. Jeder wird ein wenig Glueck selbst suchen muessen.

  105. Kobold2 31. Dezember 2020 at 22:36
    Muß diese alberne „Rutsch“erei denn wirklich immer wieder sein? Wie hat man sich das vorzustellen?
    Auf den Hosenboden setzen und los!? Oder ausrutschen und die Gräten brechen? Oder muß man eine Schneepiste aufsuchen?
    ———–
    Nä, „Rutsch“ ist ’ne Verballhornung des hebräischen Rosch ha-Schana,
    etwa: einen guten Anfang des Jahres!
    https://german.stackexchange.com/questions/9476/on-the-origin-of-guten-rutsch-ins-neue-jahr-wie-deutsch-ist-guten-rutsch

    Wenn einer meinen sollte, es könnte nur besser werden, dann irrt er leider. Schlechter ist nicht nur möglich, sondern durch die Maßnahmen des vergangenen Jahres 2020 zu erwarten. Ich wünsche Euch allen viel Kraft, das zum Guten zu ändern!

    In diesem Sinne! Euer Goldfischteich 🙂

  106. Sophie 81 , es gibt fast jeden Tag eine von Mittelaltermännern ermordete Frau, aber es interessiert keinen Menschen mehr. Beiwerk, ist halt so! ES wollte es so! Wir faffen daff:

  107. Hallo aus Köln!
    Man hört es hier schon dauernd knallen, aber Leuchtraketen werden noch nicht abgefeuert, bin gespannt, ob sowas auch noch kommt.

    Ich bringe mich jetzt schon mal in Stellung im Haus hinter meinen Fenstern und habe mir zwei Taschenlampen bereitgelegt. Die werde ich dann ab 0 Uhr ständig aus- und einschalten, so hat es meine Stadt be … nein, nicht befohlen, wie sonst so vieles andere, sondern einfach nur empfohlen. Ich werde dann dem Vorschlag der Stadt folgen und ein Feuerwerk mit der Taschenlampe simulieren.
    Vor kurzem hieß es noch, wir sollen das Licht aus- und anknipsen, jetzt ist wohl jemandem ein Licht aufgegangen und meint, es wäre dem E-Werk zuträglicher, wenn das ganze mit Taschenlampe abgeht.

    Die letzten Tage habe ich schon fleißig Fensterbilder erstellt, bemalt und ausgeschnitten und an die Fenster geklebt, damit es noch schöner wird. Damit darf ich mithelfen, Köln zum größten Lichterfeuerwerk der Welt zu machen (so auf der Homepage der Stadt Köln) *freu* !!!

    PS: Nein, alles nur Spaß. Nicht das mit dem Taschenlampenfeuerwerk, das ist kein Witz. Aber daß ich das mache – das habe ich jetzt dahergelogen. Ich werde von dem Kakao, durch den wir gezogen werden, nicht auch noch selber trinken.

    seht selbst:
    https://www.stadt-koeln.de/artikel/70683/index.html

    Und daß ich’s nicht vergesse: Frohes Neues Jahr! Wir werden ja sehen, was kommt. Ich will jetzt auch keinen Pessismusmus verbreiten, darum höre ich jetzt auf! 🙂

  108. Also das mit dem „Guten Rutsch“ kann bei uns schneller passieren, als man das für möglich hält. Ihr habt keine Vorstellung wie laienhaft die Polen von der DEUTSCHEN GLASFASER hier die Straßen zugemurckst haben. Mich erinnert das an eine Frontstraße aus kaputten Grabsteinen in den von deutschen besetzten Gebieten in Osteuropa vor 75 Jahren. Es ist gruselig.

  109. Ihnen Herr Renner und allen anderen hier einen guten Rutsch ins neue Jahr – aus BAYERN und der Oberpfalz!

  110. Irminsul 31. Dezember 2020 at 23:47
    Die Polen sind NICHT unsere Freunde!
    Sie haben UNSERE Länder okkupiert!
    Die HÄLFTE von Polen ist URDEUTSCH!!
    In einer normalen und richtigen Welt, werden wir diese Gebiete beanspruchen!

  111. Ich wünsche allen Moderatoren, Autoren, Kommentatoren und Lesern von PI das Allerbeste im Neuen Jahr, vor allem Unverdrossenheit und Gesundheit! Mögen sie alle die vor uns liegenden Klippen unbeschadet umschiffen und ihre individuelle friedliche Insel finden!
    Mögen Wahrheit und Gerechtigkeit siegen und die Lügner und Heuchler in der Versenkung verschwinden!
    Goldmarie Merkel hat heute angekündigt, dass sie uns 2021 als Bundeskanzlerin verlassen will – mal sehen. Vom Regen in die Traufe? Wenn sie nach dem Urlaub nicht wieder aufschlägt, wäre das auch nicht schlimm. Aber: Kein schöner Lebensabend wäre vielleicht gerechter.

  112. Der „Gefangenenchor aus Nabucco“ schallt auch durch mein geöffnetes Fenster
    und ich wünsche dabei allen Menschen, „die guten Willens sind“, einen hoffnungsvollen Start in ein wundersames (friedvolles) NEUES JAHR!

    Von Herzen alles Gute für 2021!

  113. @Sledge Hammer31. Dezember 2020 at 22:20
    Danke und dito! 🙂
    Übrigens mit Ihnen auch meine gernst gelesenen Kommentatoren, mit noch einigen hier, deren Namen mir nicht gleich einfallen.

    So, nun ist es gleich rum, wer hätte im März je gedacht, dass wir ein ganzes Jahr (und vermutlich noch darüber hinaus) mit Maske herumlaufen und uns vorkommen, wie die Realisierung Orwells 1984?
    Prosit Neujahr!!!

  114. Wieder vom Balkon zurück, Mini-Feuerwerk beendet. Aber hier, im hoch linksgrün versifften Freiburg böllerte es recht heftig rundum. Nur Raketen oder Batterien habe ich kaum gesehen. Wenn das alles Kuffnucken waren, dann gute Nacht.

  115. Auch bei mir in der Umgebung viel lautes und tolles Feuerwerk.
    Es kracht und leuchtet überall.
    Dieses Jahr stört mich der Krach nicht sondern ich habe ihn mit Freude erwartet.

  116. Ergänzend zu meinem Post von 23:45

    Und so war es:

    Grundsätzlich kann man schon sagen: Früher war mehr Feuerwerk.
    Aber unter den gegebenen Umständen wurde ringsum sehr viel Feuerwerk gezündet. Meine Dachfenster geben mir einen weiten Blick nach allen Richtungen. Überall wurde Höhenfeuerwerk abgeschossen, in allen Farben und Formen, und auch viel. Es war mehr als nur ein Hauch von Normalität zu spüren, die letzten Raketen werden sogar jetzt noch gezündet. Ich sah auch eine größere Gruppe von Menschen zusammen stehen, etwa zwei Dutzend Personen. Später lag dann sogar der übliche Geruch von Feuerwerk in der Luft.

    Nie habe ich mich mehr über ein Feuerwerk gefreut als dieses Jahr. Und das allerschönste: In keinem der Fenster, die ich sehen konnte, wurde irgendein Licht an- und abgeschaltet. Die Idee der Stadt Köln ist also nicht besonders gut angekommen, und insgesamt werte ich diese Silvesternach positiv. Wenn es doch ein gutes Omen für das kommende Jahr wäre …

  117. Îch komme gerade vom Blick auf das Feuerwerk. Ganz imposant, aber bedeutend weniger als im Vorjahr and the Neubau sleeps tonight, anders als sonst. Daran sieht man, dass die Lieferketten zu den Unterschichten unterbrochen sind.
    Viel Glück im neuen Jahr.

  118. @AggroMom1. Januar 2021 at 00:07
    Da draußen spielt einer laut Trompete.
    *****
    Bei uns auch. Und jetzt? Gleiches Dorf oder Trompeter auf dem Vormarsch? Alles Gute von mir. Deine Kommis sind oft herzerfrischend.

  119. AggroMom 1. Januar 2021 at 00:06

    Hier das selbe. Irgendjemand am Ortsrand hat scheinbar ein (semi-)professionelles Feuerwerk in den Himmel gejagt, sowas kenne ich sonst eigentlich nur von (kleineren) Volksfesten.

    Da ging es irgendeinem sturen Luxemburger mit den Verboten scheinbar so gegen den Strich, dass da aus Prinzip zurückgeschossen wurde. 😀

    Frohes neues Jahr allen hier!

  120. ALLEN EIN GESEGNETES 2021 (ohne Merkelismus)

    Und den Seckauer-Jodler mit den Brüdern Rehm* anno 1975
    https://www.youtube.com/watch?v=EaCy4-_s_M4
    (Knapp 2 Min.)

    +++++++++++++++++++++++

    *Waggi sang auch für Papa Bene im Vatikan, anno 2012
    https://www.youtube.com/watch?v=NXJqKB6SDNU
    (4 Min.)
    +https://www.samerbergernachrichten.de/am-28-mai-feiert-waggi-rehm-80-geburtstag/

    …und die Riederinger Sänger
    Da Summer is aussi
    +https://www.youtube.com/watch?v=9LmZSKc2Stk
    (Knapp 3 Min.)

    +++++++++++++++++++++

    Da ich dreiviertel Fläschchen Piccolo geleert habe, jodle ich kräftig mit.

  121. Von mir auch,einen guten Rutsch.
    Es wird sich nichts bessern, höchstens noch verschlechtern.
    Aber denkt daran, wir sind mehr und wir sind das Volk,
    nur wir können Veränderungen herbeiführen, lasst euch
    nichts anderes einreden.
    Den Politverbrechern kann man nicht trauen,sie sind gefährlich,
    sie täuschen schon seit Jahren dieses Volk und es wir immer schlimmer.
    Unsere Grundrechte sind in Gefahr,sie werden erst aufgeweicht und
    dann verschwinden sie.
    Wehrt euch dagegen,seid und bleibt kritisch !

  122. Irminsul
    Auch einer meiner ostdeutschen Lieblingsdeutschen.
    Patrioten, wo sich manch Wessi die morschen Zähne ausbeisst…
    Spass beiseite.

  123. Meine Glückwünsche an alle Mitleser, bleibt gesund und lasst euch nicht unterkriegen.
    Immer daran denken die Welt da draußen ist besser als man denkt. (Marc Friedrich)

    Hier in einem kleinen Dorf in Nähe zur Lübecker Bucht war das Feuerwerk fast wie jedes Jahr.
    Es knallt immer noch hin und wieder.

  124. Mit dem hiesigen Feuerwerk war ich sehr zufrieden – weniger als „normal“ – aber es zeigte den Widerstand.
    Bravo!

  125. Ich möchte euch auch allen ein gesundes Neues Jahr wünschen. Ich lese seit fast fünf Jahren mit, fast immer mit der allgemeinen Meinung übereinstimmend.

    Widerstand

  126. Früher sollten mit Feuerwerk böse Geister vertrieben werden.

    Einfach auch jetzt noch ganz fest daran glauben. Vielleicht verschwinden Merkel und ihre kriminelle Bande bald und nehmen auch das Corona-Virus mit.

  127. Demonizer 31. Dezember 2020 at 22:05; Zentrum der Finsternis ist noch deutlich übler.

    jeanette 31. Dezember 2020 at 22:49; Dir ist doch bekannt, wie oft Es schon irgendwas rausgestottert hat ud 14 Tage später wurde das pure Gegenteil gemacht, Beispiele spar ich mir, die gibts zu tausenden.

    Doppeldenk 31. Dezember 2020 at 22:53; Wie machen die denn das mit Mindestabstand, in so nem Auto sinds doch höchstens mal ein halber Meter.

    Goldfischteich 31. Dezember 2020 at 23:43; Ich hoffe ganz fest auf eine Verbesserung. Spätestens zum Rammeldarm werden die Gehsteige wieder runtergeklappt, Und ob die sich danach nochmal trauen, wenn wenige Monate später Wahlen sind, ist zweifelhaft. bis süätestens Ende Januar liegen auch die Zahlen fürs ganze Jahr vor, Dann sieht man ja, wieviel (negative) Übersterblichkeit es gab, obwohl momentan behauptet wird, jeder zweite stirbt an Corona. Was bedeutet dass die Sterbezahlen um die Hälfte höher sein müssten.

    AggroMom 1. Januar 2021 at 00:07; Vielleicht ein Ren Dhark Anhänger.

    Euch allen a guads neis.

  128. @ Rheinlaenderin 1. Januar 2021 at 01:04

    Wenn Merkel den Löffel einmal abgibt, dann
    wird sie die Menschheit noch als Untote quälen,
    dieses elendige Weib.

  129. Vielen Dank an alle für jeden Böller, jede Rakete, jeden Kracher, jede Wunderkerze oder Kanonenschlag, der uns vor der Silvester-Grabesstille des Grauens bewahrt hat, wider alle Verbote den Himmel bengalisch beleuchtet hat, mit Goldregen und Böllerschlägen mit Krachern und Radau!

    Vielen Dank an alle Ungehorsamen
    Für die Rettung unseres Neues Jahres 2021!
    🙂 🙂 🙂

  130. Weg mit der SPD.
    Weg mit der Filzokratie.
    Vetternwirtschaft und Korruption und Mitnahmementalität.
    Verrat an den Menschen, die ehrlich arbeiten.

  131. Mindy 1. Januar 2021 at 00:31

    Hello Mindy!

    HAPPY NEW YEAR
    to you too!!

    Alles Gute! 🙂 🙂

  132. Jens Eits 31. Dezember 2020 at 19:18

    Ich kenne keinen einzigen Menschen der die Existenz von Corona leugnet. Es werden lediglich die getroffenen Maßnahmen kritisiert. Niemand bestreitet, dass es das Virus gibt. Niemand!!!

    Corona-Viren gab es schon immer. Das sind ganz gewöhnliche Erkältungsviren.

    Was wir bestreiten, ist die Gefährlichkeit des Gebildes, auf das Drostens betrügerischer PCR-Test anschlägt. Die Fakten sind eindeutig: Keine Übersterblichkeit, keine überfüllten Intensivstationen.

    Ein infamer Versuch jeden Abweichler und Andersdenkenden als minderbemittelten Blödmann abzustempeln. So als würde man behaupten, die Erde sei eine Scheibe.

    Das ist ein gutes Gegenargument für diejenigen, die behaupten, die ganze Welt mache diese Maßnahmen und deswegen müßten sie richtig sein.

    Die ganze Welt hat auch mal geglaubt, die Erde sei eine Scheibe, und hat falsch gelegen.

  133. Fairmann 1. Januar 2021 at 01:33

    Gute Nacht Jeanette.
    Gute Nacht, ihr Guten!

    ————

    Gute Nacht!

  134. jeanette 1. Januar 2021 at 01:31
    „Vielen Dank an alle für… jede Wunderkerze…“

    —————————–

    Ihren Beitrag könnte man glatt als Leserbrief an die örtliche Postille senden. Würde vermutlich aber eh nicht angenommen. Trotzdem gingen mir Ihre Gedanken auch so durch den Kopf, nachdem ich spontan kurz nach Mitternacht eine gefühlt 0,5 m lange Wunderkerze aus dem Dachfenster gehalten habe, um etwas beizutragen. War ein schönes Gefühl.

  135. Maria-Bernhardine
    1. Januar 2021 at 01:37
    Merkel ganz in Gold.
    ++++

    Sieht trotzdem aus wie ein Kartoffelsack!

  136. @ eule54 1. Januar 2021 at 01:40

    an Merkel wird jedes Designerstück zum Lumpensack

  137. Maria-Bernhardine
    1. Januar 2021 at 01:48
    @ eule54 1. Januar 2021 at 01:40

    an Merkel wird jedes Designerstück zum Lumpensack.
    ++++

    Ja, Unfähigkeit macht halt häßlich! 🙁

  138. Die unverschämte sozialist. Agit-Prop-Tussi Angela
    u. ihr BRDDR-Einparteienstaat:

    Zum Jahresende lobt Merkel Journalisten
    und züchtigt „Unverbesserliche“

    Von Ferdinand Knauss
    Do, 31. Dezember 2020

    In ihrer wohl letzten Neujahrsansprache kennt Merkel fast nur ein Thema und spart nicht an Pathos und Selbstüberhöhung: Corona, die „Jahrhundertaufgabe“. Zwischendurch macht sie den „Unverbesserlichen“ einen extremen Vorwurf.

    …indem sie erneut verspricht, zur bevorstehenden Bundestagswahl nicht wieder anzutreten, so dass dies „aller Voraussicht nach das letzte Mal“ ist, dass sie eine Neujahrsansprache halte.

    In der Ansprache gibt es fast nur ein Thema, Corona, was sonst. Aber bezeichnend sind die kurzen Bemerkungen, die sich nicht um die Pandemie drehen. Was die Kanzlerin in ihrer letzten Neujahrsansprache für „umso wichtiger“ hält, ist, „dass Deutschland mit all seiner Kraft und seiner Kreativität mutige Ideen für die Zukunft entwickelt. Dass unser Wirtschaften, unsere Mobilität, unser Leben klimaschonend wird. Dass alle Menschen in Deutschland von +++gleichwertigen Lebensverhältnissen und echter +++Bildungsgerechtigkeit profitieren können. (Anm.: Honeckers Mädchen o.ä.)

    Die Kanzlerin einer christdemokratischen, einst auch als konservativ, ordoliberal, jedenfalls marktwirtschaftlich wahrgenommenen Partei verkündet also ihren Bürgern zum Abschied Forderungen, mit denen man eigentlich deren politische Konkurrenz identifiziert: global-ökologisch-sozial-gerecht. Zwischen den Zeilen lautet die eigentliche Botschaft, das Vermächtnis der Angela Merkel also wohl: Die Grünen und die SPD und die Union gehören zusammen.::

    Aber Menschen, so dumm sie auch sein mögen, als „unverbesserlich“ zu bezeichnen, und Theorien, so abstrus sie auch sein mögen, „grausam“ zu nennen, zeugt doch von einer bedenklichen Verschiebung der Urteilskategorien. Sind diese Menschen also in den Augen der Kanzlerin so etwas wie Verdammte?…
    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/knauss-kontert/neujahrsansprache-merkel/

    Alkoholismus führt zu Realitätsverlust u. Größenwahn, gell Angela!

  139. Gesundes neues Jahr an alle PI’ler,

    Der amtierenden Buntesregierung wünsche ich die Schießerei, Kloverstopfung und dass das Klopapier alle ist und Kotzerei noch obendrein.

    @MOD: haltet durch, ich bessere mich;-)

    p-town

  140. @jeanette 1. Januar 2021 at 01:35
    Auch dir alles erdenklich Gute.
    Bleib so, wie du bist.
    Liebe Grüße von mir.

  141. Allen P(e)I-lern ein, einem jeden nach seinen Möglichkeiten, gutes Jahr zweitausendeinundzwanzig (n. Chr.). Die Kartoffelhasser und (Möchtegern-)Bezwinger aller noch existierenden anti-Alluh Kulturen haben uU mit der westlichen Zeitrechnung womöglich Probleme, was sie nicht daran hindern dürfte nach und nach ihre eigene (Stein-)Zeit in dem Land einzuführen, das das Alluh ihnen persönlich geschenkt hat.

  142. Hier an der Bundesstraße hats aber nicht gekracht, hier ist alles sauber. Es war hinter den höheren Häusern. Ich muß mir mal ansehen, wo genau. Es sieht so aus, als wenn man den Spitzeln keinen Einblick geben wollte; denn hier an der Hauptstraße wäre ja am ehesten Kontrolle möglich gewesen. Und es gab eben keine Raketen. Der Mensch paßt sich an, um zu überleben (wie in der DDR).

  143. INGRES 1. Januar 2021 at 03:36

    Ich bin mal gespannt ob meine Radstrecke komplett sauber ist. In früheren Jahren fanden sich über die ganze Strecke (außer im dichten Wald) verteilt selbst dort sporadisch Spuren, die wohl von den vereinzelten Bauernhöfen herrührten, aber es müssen auch Spaziergängen dort sonst unterwegs gewesen sein.

  144. liebes vivalein, solltest Du noch am Leben sein, und zufällig hier mal vorbeischauen, dann gib doch mal kurz
    Laut. Wie Du siehst, bin ich nicht der einzige… ansonsten frohes Neues und.. Maah det juud !

  145. Guter Mann, der Renner! Aber solange sich die AfD nicht komplett von den Vertretern des rechten Flügels trennt, wird das nie etwas mit dem Regieren! Komisch nur, dass das die AfD nicht begreift. Da wird man strategisch lieber CDU wählen um rot-rot-grün zu verhindern, wenn man konservativ ist. Denn so wie die AfD im Moment aufgestellt ist, wird nie eine andere Partei mit ihr zusammenarbeiten.

  146. bet-ei-geuze 1. Januar 2021 at 04:00

    liebes vivalein, solltest Du noch am Leben sein, und zufällig hier mal vorbeischauen, dann gib doch mal kurz
    Laut.
    —————————–
    Ich denke, er zieht die PI-Abstinenz rigoros durch. Schade.
    Trotzdem, Euch allen ein Gutes Neues, auch wenn man mich in die Moderationsverbannung geschickt hat.

  147. Sledge Hammer 31. Dezember 2020 at 23:12
    jeanette 31. Dezember 2020 at 22:49
    Richtig, wie Sie es beschreiben.
    Für mich hat dort der Teufel gesprochen in Merkillgestalt.
    Sie verhöhnt die Opfer, die SIE verursacht!
    ———–
    Merkel hat in ihrer Jugend einen Pakt mit dem Teufel geschlossen, Pfaffentöchter sind eine
    leichte Beute für den Teufel. Nun hat sie ihr Lachen verloren und dafür Macht bekommen.
    Lacht sie aus, wo das Lachen ertönt hat der Teufel seine Macht verloren.
    Lacht so laut ihr könnt, Lacht so viel ihr könnt, und steckt alle Menschen mit Lachen an.
    Ich empfehle Lachyoga.
    Lachen ist immer noch die beste Medizin.

  148. stuttgarter 1. Januar 2021 at 04:10
    Guter Mann, der Renner! Aber solange sich die AfD nicht komplett von den Vertretern des rechten Flügels trennt, wird das nie etwas mit dem Regieren! Komisch nur, dass das die AfD nicht begreift.
    —————————–

    Die AfD will ja noch nicht regieren – jedenfalls nicht wenn es nach Gauland geht: „Wir werden sie jagen“ – dazu ist man besser in der Opposition. Daher ist Meuthen auf dem Holzweg!

  149. ataktos 31. Dezember 2020 at 18:26
    Das Original vom „Rutsch“ ist hebräisch / ivrit.
    Daher wünsche ich euch allen einen „Rosch haShanah tov“ – einen guten Anfang des Jahres!
    ———————

    Interessant!

  150. @ eule54 1. Januar 2021 at 01:40
    Maria-Bernhardine
    1. Januar 2021 at 01:37
    Merkel ganz in Gold.
    ++++

    Sieht trotzdem aus wie ein Kartoffelsack!
    ——————————————————————————————-

    Das ist auch völlig klar, aus einer Krähe macht auch ein güldener Hosenanzug keinen Schwan. ?

  151. Ich wünsche Euch allen ein friedliches und gesundes neues Jahr und behaltet die Köpfe trotz des ganzen Irrsinns in diesem Land oben. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  152. Im Zeitalter der schwarzen Schwäne haben Hosenanzüge jedweder Art an Bedeutung deutlich eingebüßt.

  153. Ich wünsche allen PI Lesern ein frohes neues Jahr.

    Für mich hatte das vergangene Jahr viele positive Seiten und das mit Abstand wichtigste war: Frau Dr Merkel ist nicht verstorben.

    Können sie sich sechs Monate Dauersendung mit Staatsbegräbnissen, Umbenennungen von Straßen und Plätzen, Nachrufen über die intelligenteste und genialste aller Deutschen und politische Analyse in der Dauerschleife über das segensreiche Wirken dieser von Gott geschenkten Kanzlerin vorstellen?

    Eben!

  154. Ich wünsche den fleißigen Moderatoren und den Schreibern ein gesundes und
    kraftvolles neue Jahr 2021.
    Was erwartet uns im neuen Jahr? Wie sieht die Merkel-Schadensbilanz aus? Michael Mross mit einer Neujahrsansprache.
    https://www.youtube.com/watch?v=YcDNQaa5k7A
    Ebenfalls die Kommentare u.a. auch vom Traugott Ickeroth sind lesenswert.

  155. @ stuttgarter 4:10

    Es geht nicht darum, dass die AfD sich für den Altparteienblock koalitionsfähig macht, sondern dass sie mit ihm und der schrecklichen „merkelei“ aufräumt.

    Wäre sie „koalitionsfähig“, würde sie verschmelzen und wäre keine AfD mehr.

    Das ist auch der Trugschluss des Herrn Meuthen, obwohl, ich stelle mir vor, dass er wesentlich mehr Durchblick hat als ich. Vielleicht ist er auch nur gekauft ….

  156. @ ghazawat 8:13

    Wir sind uns sehr ähnlich. Seit Jahren gehe ich morgens als erstes ins Internet in der Hoffnung zu lesen „Merkel ist geplatzt“.
    Hoffentlich werde ich jetzt nicht wieder ein Jahr lang moderiert.

  157. Allen Mitstreitern ein gesundes,hoffnungsvolles,neues Jahr!!
    Nachdem mir gestern eine reizende ältere Dame von Merkels Neujahrsansprache für die „Schonlängerhierlebenden“ vorgeschwärmt hat;“so tröstlich und fürsorglich war die Ansprache,reden kann Frau Merkel auch sehr gut,wirklich gut“ und ich mir vorstelle,wieviele solch reizende,ältere Damen in Schland unsere Bundesschabracke dieses Jahr wieder wählen werden,dann wird mir recht schwer ums Herz.
    Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

  158. jeanette 31. Dezember 2020 at 20:26
    Marie-Belen 31. Dezember 2020 at 20:04
    Bei uns in der Gegend wird gerade geböllert!
    ———————
    Bei uns auch!
    ———————————————————–
    …und bei uns haben unsere afrikanischen Raketeningenieure und
    Neurochirurgen auf dem Görlitzer Park bis zur letzten Minute
    des alten Jahres keinen Aufwand gescheut , um unsere Kinder,
    Jugendliche, Erwachsene und Rentner durchgehend mit allerlei
    Leckerei wie Heroin, Crack, Gras und andere Mittelchen zu versorgen.
    Und das unter dem Schutz unserer unsäglichen Polizeipräsidentin und der
    Kampflesbe Herrmann, schließlich darf kein Dealer diskrimminiert werden .

  159. @ seegurke 9:01

    Ohne das ÖR-TV und seine Gnade mit dieser Person wäre Merkel spätesten 2017 weg gewesen.

    Aber wir wissen nicht ob es „Gnade“ ist oder Käuflichkeit oder Erpressung.

    Allerdings wissen wir, dass das ÖR-TV in DE „unter aller Sau“ ist, was seinen angeblichen Informations-u. Bildungsauftrag betrifft und außerdem ist es politisch links. Bedenklich weit links.

  160. Aber Hallo!
    Ich kann wieder schreiben!
    Ein frohes neues Jahr und einen guten Rutsch gehabt zu haben gewünscht!
    Alles Gute für alle PIler, das ganze PI-Team und für PEGIDA und allen anderen tapferen Mitstreiter!

    Übrigens, hier bei uns wurde fast so viel geballert wie in jedem Jahr davor. Allerdings weniger auf den Straßen (war vielleicht sogar verboten?), sondern mehr in den Gärten und hinter den Häusern.
    Ich denke mal, daß die meisten Patrioten keinen einzigen unnötigen Pfennig an diesen verblödeten Staat zahlen wollen. Recht so!
    Hat Spaß gemacht!

  161. rasmus 1. Januar 2021 at 09:34
    Wir wissen alles. Das ÖR-TV ist in den Händen der NWO-Globalisten. Das ist doch schon länge bekannt.
    Deshalb bekommen wir nur das zu hören, was diesen Verbrechern genehm ist.

  162. seegurke 1. Januar 2021 at 09:01
    Der Teufel kann sich in jede Person verwandeln, auch in eine brave Betschwester. An ihren Taten sollt ihr sie erkennen und nicht an ihren Worten.

  163. stuttgarter 1. Januar 2021 at 04:10
    Die AfD muss eine Alternative zu den Altparteien sein und ihren Leitlinien treu bleiben. Dafür wird sie gewählt. Eine weitere Systempartei braucht kein Mensch.

  164. „Vergessen Sie das Geblubber der Raute…..“.

    Joo, weder gesehen noch gehört und Kommentare nur überflogen um zu sehen was die bedeutenden Inhalte gewesen waren, die ich nun unwiderruflich verloren habe mir zu verinnerlichen. Aber trotz des Verlustes des staatstragenden, humanen und demokratischen Vortrags geht es mir gut. Um wieviel besser ging es mir wohl wenn ich es gehört hätte ? Ich gelobe Besserung !! Nächstes Jahr werde ich mir nicht mal mehr die Kommentare durchlesen, sondern den Vortrag von Merkel, Söder, Annalena oder Habeck komplett auf die Seite schieben. Mal sehen ob mentale Schäden aufgrund der Mangelerscheinungen auftreten.

  165. yps 1. Januar 2021 at 09:47
    Aber Hallo!
    Ich kann wieder schreiben!
    ———————————–
    Hattest Du das Schreiben verlernt oder andere Probleme?
    (Ben Shalom scheint auch verschollen zu sein).
    Alles Gute auch für Dich im Neuen Jahr!

  166. Mir ist erst heute Nacht klar geworden, wie bodenlos **** die Strategie des Staates war: Das Feuerwerk zu verbieten , haben sie sich nicht getraut, wegen der Gerichte, also haben sie den Verkauf !!!! von Feuerwerk verboten.
    Hat es schon mal einen diktatorischen Staat gegeben, der seinen Leuten überhaupt keine Freude gönnte???
    https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/corona-regeln-silvester-nrw-100.html
    Das OVG Münster hat ja das Demonstrationsverbot des **** Staates aufgehoben, siehe Artikel in der WELt, bei compact verlinkt.

  167. Danielleveline 1. Januar 2021 at 11:53

    „(…) Hat es schon mal einen diktatorischen Staat gegeben, der seinen Leuten überhaupt keine Freude gönnte???(…)“

    Moin Allerseits, dass alle nach einem Eimer Kaffee wieder alle fit sind und die letzten medialen Ereignisse wieder frisch analysieren können. 🙂

    Also, ich kann diese Frage mit einem klaren JA(!) beantworten. Diejenigen, welche die Existenz beider unterschiedlicher gesellschaftlicher Systeme bis 1989/90 persönlich erlebten, also den damaligen realen Einheitsparteien- Sozialismus und das kapitalistische, pluralistische, freiheitliche System, werden sich erinnern können.

    So hatte ich Mitte der neunzehnhundertachtziger Jahre einen Rumänien-Urlaub gemacht, kombiniert aus Karpaten-Gebirge und Schwarzem Meer, dabei war auch eine Busfahrt in die Hauptstadt Bukarest. Diese Besichtigung (heute sagt man „Sightseeing“ dazu) wurde unter Aufsicht eines „betreuenden Zivilisten“ durchgeführt und wir durften uns in der Stadt kaum frei bewegen (und das, obwohl wir als Ostdeutsche ja die „Klassenbrüder“ im damaligen Ostblock waren!), den Palast des damaligen Staatsschefs Nicolae Ceauscescu und seiner Frau Elena:

    https://www.handelsblatt.com/politik/international/weltgeschichten/siebenhaar/rumaenien-was-sich-hinter-der-fassade-von-ceausescus-monstroesem-palast-verbirgt/25190748.html

    nur aus dem Bus heraus, der in Schrittgeschwindigkeit fuhr, besichtigen. Davor patroulllierten Gefolgsleute des damaligen, gefürchteten rumänischen Staatssicherheitsdienstes Securitate, dessen Greueltaten an der Zivilbevölkerung nach dem Umsturz bekannt wurden.

    Das rumänische Volk musste durch seinen kommunistischen Führer und dessen Parteiapparatschiks am heftigsten unter der Knute seiner Peiniger leiden und wurde zum Wohle der kommunistischen Partei und ihrer Funktionäre in bitterer Armut gehalten. Um die Außenwelt von diesen realen Verhältnissen abzuschirmen, waren viele Touristenzentren vom Militär abgesichert. In diesen Touristenzentren wurde eine luxeriöse Scheinwelt, vor allem für Westtouristen installiert.

    Ähnliche Verhältnisse gab es in einigen damaligen Sowjetrepubliken, die nicht im Fokus der westlichen Presse standen.

    In der DDR als „Aushängeschild“ des Arbeiter und Bauernparadieses war die Parteiführung stattdessen bemüht, die propagierten „Vorzüge des Sozialismus“ auf Pump aus dem Westen (Strauß-Kredit) und durch Devisengeschäfte des SED-Wirtschaftsfunktionärs und Stasi Oberst Alexander Schalck Golodkowski, dem eigenen Volk vorzugauckeln. Die DDR stand zudem durch die deutsche Teilung im besonderen Fokus der Westpresse. Letztendlich konnten die SED-Funktionäre den wirtschaftlichen Zerfall durch die sozialistische Plan- und Mißwirtschaft jedoch nicht mehr aufhalten, trotz zunehmender staatlicher Repressalien und Bespitzelung durch Stasi gegenüber der Bevölkerung, Parteitagsparolen und ideologisch-medialer Dauerbeschallung.

    Die Elite des SED-Regimes und ihr propagandistisches Sprachrohr, die Haltungs- und (Klassen-)Standpunktsmedien vom Zentralorgan „Neues Deutschland“ mit den angegliederten, gleichgeschalteten Bezirkszeitungen und der „Aktuellen Kamera“ erschufen ihre eigene heile sozialistische Scheinwelt, ließen es im Palast der Republik ordentlich krachen, die FDJ medienwirksam aufmarschieren, derweil die Proteste von VoPo und Stasi niedergeknüppelt und vom DDR-Staatsfernsehen als „feindlich-negative“ oder „sozialismusfeindliche“ Kräfte bzw. „Konterrevolutionäre“ diffamiert wurden. Heute werden diese Begriffe durch „Rechte“, „Rechtspopulisten“, „Verschwörungstheoretiker“ oder „Aluhutträger“ ausgetauscht.

    Wenn man sich die Liste der Verbote und Freiheitsbeschränkungen, dem brutalen Vorgehen der Schlägertruppe in Uniform gegen friedliche Demonstranten, die mediale Spaltung der Gesellschaft unter Merkel anschaut, so darf man sogar bereits feststellen, dass selbst das damalige SED-Regime seinem Volk mehr Freude gönnte und, schaut man sich die Abkanzelung des Volkes von dieser „Silvesterparty“ am Brandenburger Tor durch das GEZ-Staatsfernsehen ZDF an, wo die durchschnittlichen Produktionskosten zwischen 2-3 tausend Euro/Minute liegen und die Darsteller es trotz Coronamaßnahmen für das Volk Dank Zwangseintreibung für ihren Pomp so richtig krachen ließen, die Staatsratsvorsitzende eine Propagandarede an „ihr Volk“ hält, so sind die Parallelen zu den letzten Wochen und Monaten des einstigen, sich selbst hochgelobten sozialistischen Einheitsparteienstaates unverkennbar.

  168. Danielleveline 1. Januar 2021 at 11:53

    „(…) Hat es schon mal einen diktatorischen Staat gegeben, der seinen Leuten überhaupt keine Freude gönnte???(…)“
    ++++++++++++++++++++++
    Moin Allerseits, dass alle nach einem Eimer Kaffee wieder alle fit sind und die letzten medialen Ereignisse wieder frisch analysieren können. ?

    Also, ich kann diese Frage mit einem klaren JA(!) beantworten. Diejenigen, welche die Existenz beider unterschiedlicher gesellschaftlicher Systeme bis 1989/90 persönlich erlebten, also den damaligen realen Einheitsparteien- Sozialismus -auf der einen- und das kapitalistische, pluralistische, freiheitliche System, -auf der anderen Seite- werden sich erinnern können.

    So hatte ich Mitte der neunzehnhundertachtziger Jahre einen Rumänien-Urlaub gemacht, kombiniert aus Karpaten-Gebirge und Schwarzem Meer, dabei war auch eine Busfahrt in die Hauptstadt Bukarest. Diese Besichtigung (heute sagt man „Sightseeing“ dazu) wurde unter Aufsicht eines „betreuenden Zivilisten“ durchgeführt und wir durften uns in der Stadt kaum frei bewegen (und das, obwohl wir als Ostdeutsche ja die „Klassenbrüder“ im damaligen Ostblock waren!), den Palast des damaligen Staatsschefs Nicolae Ceauscescu und seiner Frau Elena nur aus dem Bus heraus, der in Schrittgeschwindigkeit fuhr, besichtigen. Davor patroulllierten Gefolgsleute des damaligen, gefürchteten rumänischen Staatssicherheitsdienstes Securitate, dessen Greueltaten an der Zivilbevölkerung nach dem Umsturz bekannt wurden.

    Das rumänische Volk musste durch seinen kommunistischen Führer und dessen Parteiapparatschiks am heftigsten unter der Knute seiner Peiniger leiden und wurde zum Wohle der kommunistischen Partei und ihrer Funktionäre in bitterer Armut gehalten. Um die Außenwelt von diesen realen Verhältnissen abzuschirmen, waren viele Touristenzentren vom Militär abgesichert. In diesen Touristenzentren wurde eine luxeriöse Scheinwelt, vor allem für Westtouristen installiert.

    Ähnliche Verhältnisse gab es in einigen damaligen Sowjetrepubliken, die nicht im Fokus der westlichen Presse standen.

    In der DDR als „Aushängeschild“ des Arbeiter und Bauernparadieses war die Parteiführung stattdessen bemüht, die propagierten „Vorzüge des Sozialismus“ auf Pump aus dem Westen (Strauß-Kredit) und durch Devisengeschäfte des SED-Wirtschaftsfunktionärs und Stasi Oberst Alexander Schalck Golodkowski, dem eigenen Volk vorzugauckeln. Die DDR stand zudem durch die deutsche Teilung im besonderen Fokus der Westpresse. Letztendlich konnten die SED-Funktionäre den wirtschaftlichen Zerfall durch die sozialistische Plan- und Mißwirtschaft jedoch nicht mehr aufhalten, trotz zunehmender staatlicher Repressalien und Bespitzelung durch Stasi gegenüber der Bevölkerung, Parteitagsparolen und ideologisch-medialer Dauerbeschallung.

    Die Elite des SED-Regimes und ihr propagandistisches Sprachrohr, die Haltungs- und (Klassen-)Standpunktsmedien vom Zentralorgan „Neues Deutschland“ mit den angegliederten, gleichgeschalteten Bezirkszeitungen und der „Aktuellen Kamera“ erschufen ihre eigene heile sozialistische Scheinwelt, ließen es im Palast der Republik ordentlich krachen, die FDJ medienwirksam aufmarschieren, derweil die Proteste von VoPo und Stasi niedergeknüppelt und vom DDR-Staatsfernsehen als „feindlich-negative“ oder „sozialismusfeindliche“ Kräfte bzw. „Konterrevolutionäre“ diffamiert wurden. Heute werden diese Begriffe durch „Rechte“, „Rechtspopulisten“, „Verschwörungstheoretiker“ oder „Aluhutträger“ ausgetauscht.

    Wenn man sich die Liste der Verbote und Freiheitsbeschränkungen, dem brutalen Vorgehen der Schlägertruppe in Uniform gegen friedliche Demonstranten, die mediale Spaltung der Gesellschaft unter Merkel anschaut, so darf man sogar bereits feststellen, dass selbst das damalige SED-Regime seinem Volk mehr Freude gönnte und, schaut man sich die Abkanzelung des Volkes von dieser „Silvesterparty“ am Brandenburger Tor durch das GEZ-Staatsfernsehen ZDF an, wo die durchschnittlichen Produktionskosten zwischen 2-3 tausend Euro/Minute liegen und die Darsteller es trotz Coronamaßnahmen für das Volk Dank Zwangseintreibung für ihren Pomp so richtig krachen ließen, die Staatsratsvorsitzende eine Propagandarede an „ihr Volk“ hält, so sind die Parallelen zu den letzten Wochen und Monaten des einstigen, sich selbst hochgelobten sozialistischen Einheitsparteienstaates unverkennbar.

    @PI-Moderator vom Dienst;

    mir dauert das jetzt zu lange, nur wegen eines harmlosen Links zum Palast von C. ist mein Kommentar stundenlang in Moderation, das muss nicht sein! Deshalb jetzt ohne Verlinkung. Ich hoffe, dass Ihr das in 2021 besser handhabt.
    Danke und alles Gute für das Neue Jahr! 🙂

  169. „wenn der Teufel ein Projekt in Angriff nehmen will und ihm das selber zu riskant ist, schickt er entweder ein Pfaffen oder eine altes böses Weib“.
    (altes russisches Sprichwort)

    Im „Falle“ Deutschlands ging er auf Nummer sicher und schickte Gauck und Merkel und zur rechtlichen Absicherung den Stasi-Anwalt Gysi (IM_Notar).

  170. Mantis 1. Januar 2021 at 04:44
    Sledge Hammer 31. Dezember 2020 at 23:12
    jeanette 31. Dezember 2020 at 22:49
    Richtig, wie Sie es beschreiben.
    ———–
    Merkel hat in ihrer Jugend einen Pakt mit dem Teufel geschlossen, Pfaffentöchter sind eine
    leichte Beute für den Teufel. Nun hat sie ihr Lachen verloren und dafür Macht bekommen.
    Lacht sie aus, wo das Lachen ertönt hat der Teufel seine Macht verloren.
    Lacht so laut ihr könnt, Lacht so viel ihr könnt, und steckt alle Menschen mit Lachen an.
    Ich empfehle Lachyoga.
    Lachen ist immer noch die beste Medizin.
    ———————–
    Es ist ja ulkig. Was Sie hier erkannt haben gehört
    zu einem meiner Neujahrsvorsätze:

    Ich werde versuchen, alles Böse und Grauenvolle hinter einem Lächeln zu verstecken und zu ersticken, so wie man es macht wenn man Feinde hat, und ihnen damit die letzte Genugtuung einfach verweigert, so wie man ein Feuer mit einer Decke erstickt!

    Ferner gebe ich mich im Neuen Jahr ebenso nicht mehr mit frustrierten Leuten ab, die nicht lachen können, die eigentlich noch nie herzlich gelacht haben, höchsten über andere, man es nur nicht gemerkt hat, Leute, die einen nur zu sich runter in den Dreck ziehen wollen, damit man genauso elend endet wie sie. Das nennt sich dann Freundinnen, Schadenfreundinnen!

    Was meine Familie und ich dieses Jahr alles an Grauen erleben mussten, sogar im Freundes/Freundinnen Bereich, das spottet jeder Beschreibung. Als letzte Notbremse habe ich deshalb beschlossen allem Elend und Unheil zum Trotz:

    Ich lasse mir das Lachen von keinem vergiften!!
    Und von neidischen, Missgünstlingen schon gar nicht!

    Und wenn man lacht, wenn man nichts zu lachen hat, dann gibt man wenigstens den Befehl an seinen Körper ab, nicht auch noch aufzugeben.

  171. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 1. Januar 2021 at 14:25
    ————————————————————–
    Ich habe selten eine bessere Zusammenfassung gelesen.
    Die meisten „alten Bundesbürger“ wollen oder können das aber leider nicht sehen bzw. begreifen.
    Es wird aber entweder so kommen wie am Ende der DDR, das wirtschaftliche und politische System wird zusammenbrechen und es gibt einen Neuanfang.
    Oder aber wir enden hier wie in Nordkorea. Ich halte beides für möglich, und für unmöglich halte ich überhaupt nichts mehr.

  172. Allen PI-Autoren und Kommentatoren ein gutes, ein besseres Neues Jahr. Ich wurde gestern bzw. um Mitternacht positiv überrascht, wurden doch in meinem kleinen niederbayerischen 10-Häuserkaff Knaller und Raketen gezündet! Hätte ich nie gedacht, denn die Bayern sind so obrigkeitshörig. Da steckt hinter dem Mia san mia wohl doch auch eine patriotische Dickschädeligkeit. Ist aber im direkten Gespräch schwer raus zu kitzeln und dann bin ich ja nur eine Zugezogene.
    Habe beim Lesen der Kommentare sogar weinen müssen – Steigerlied, Joe Cocker -. Ich vermisse meine sächsische Heimat sehr.

  173. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 1. Januar 2021 at 13:38

    Gehe das neue Jahr zwar nicht mit nem Eimer Kaffee an, sondern mit ein paar gepflegten Konterbieren, aber auch Ihnen ein frohes neues Jahr und danke für diesen klasse Beitrag!

    1buffalo1 1. Januar 2021 at 16:04

    Ja, die derzeitigen Tage treiben in der Tat interessante Blüten. Vielleicht auch, weil die Frage nach der Verhältnismäßigkeit der Maßnahmen/ Einschränkungen erst in zweiter Linie eine parteipolitische ist.

  174. @ tban 1. Januar 2021 at 16:02;

    Danke und Grüße nach Sachsen und in die Oberlausitz! Auch Ihnen ein gesundes neues Jahr und danke für Ihre guten Beiträge! 🙂

    Ich denke da eher an das chinesische Modell, zumal es bereits einige Sympathieäußerungen von Seiten der Grünen und Merkel gegeben hatte in folgender Neuauflage: totalitärer Ökosozialismus mit Polizei- und Überwachungsstaat und Monopolstellung der Großkonzerne wie Amazon, Google, Tesla…

    Der Michel signalisiert ja durch seine Lethargie, seinem Mitläufertum, seiner Passivität und seinem Wahlverhalten, dass er Sehnsucht nach einem „neuen“ Sozialismusexperiment hat. Da ja mittlerweile der größte Bevölkerungsteil und die importierten Kostgänger sowieso vom Staat(Steuergeldern) leben, oder bei diesem einen Arbeitsvertrag haben oder in einem Dienstverhältnis stehen bzw. sich durch staatliche Alimentierung abhängig gemacht haben (wozu ich auch finanzielle Abhängigkeit durch Verschuldung bei den Banken zähle), geht das merkelsche Prinzip im Großen wie auch im Kleinen voll auf. Sobald sie und die von ihr installierten Funktionäre ihren EU-Superstaat geschaffen haben, ist sie gegen jede Strafverfolgung nach nationalem Recht immun. So sehe ich ihren Plan.

  175. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 1. Januar 2021 at 17:05
    ————————————————————
    „Sobald sie und die von ihr installierten Funktionäre ihren EU-Superstaat geschaffen haben…“

    Wenn man jetzt „EU“ noch weg läßt…
    Das ist höchstwahrscheinlich noch höher angesiedelt.
    Es gibt dazu Literatur mit vielen Quellen-Angaben, die darf man hier nicht benennen. Aber nach der Lektüre sieht man klarer. Ich deute nur an: es geht um eine Figur in Goethes Hauptwerk und er hat keinen guten Charakter.

  176. tban 1. Januar 2021 at 11:18
    yps 1. Januar 2021 at 09:47
    Aber Hallo!
    Ich kann wieder schreiben!
    ———————————–
    Hattest Du das Schreiben verlernt oder andere Probleme?
    (Ben Shalom scheint auch verschollen zu sein).
    Alles Gute auch für Dich im Neuen Jahr!
    ———————————–
    Haha, ja da kann man echt vom Schreiben abkommen!
    Hatte Probleme mit dem Einloggen seit den diversen Angriffen auf PI. Schon länger und es wurde auch nicht besser.
    Jetzt scheint es aber wieder zu gehen!
    Also: Hallo lieber tban und auch Dir ein gutes neues Jahr!
    Aber was ist denn mit Ben Shalom? Und was macht der Leseclub?
    Hab durch die Probleme auch wenig mitbekommen, weil’s eben immer hing.
    Hoffen wir mal, daß er nur Winterferien macht!

Comments are closed.