Kommt die Impfung, fallen die Beschränkungen – so jedenfalls hatte es die Politik über Monate gebetsmühlenartig versprochen. Das Impfen beginnt nun. Und kurz vor dem Start korrigierte mit Biontech der erste Hersteller die Zahl zur Verfügung stehenden Dosen drastisch nach unten. Doch warum: soll mit einer Verknappung der Mittel ein Ansturm auf die Impfzentren ausgelöst und damit Impfbereitschaft erzeugt werden? Oder gilt es, durch lange Wartezeiten die Einschränkung der Grundrechte weiter begründen zu können? Die Themen in dieser Ausgabe von Die Woche COMPACT: Coronatote – Die Zweifel der Wissenschaftler / Quarantäne – Widerstand gegen das Wegsperren / Kriegsregierung – Joe Biden und sein Schattenkabinett.

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

12 KOMMENTARE

  1. Die Einschränkungen der Grundrechte werden so lange dauern, bis die Pharmamafia genug Gewinne gemacht hat. Nicht zu vergessen die Spekulanten, die Aktien der entsprechenden Unternehmen halten.

  2. Marie-Belen 7. Dezember 2020 at 08:23

    „Eilmeldung
    EU-Behörde erklärt

    Vergangener Monat heißester November seit Beginn der Aufzeichnungen“
    +++
    komisch, wohnen die Typen vielleicht woanders?
    Hier in OBB am Rand der Alpen hatten wir auf ca. 600m ü.M. mehrfach Schnee, Nachttemperaturen von minus 6.. 9,5 C°, steinhart gefrorenes Gemüse und Obst auf der Terrasse u.s.w.
    Unserer Nachbarin, die im dicken Wintermantel mit Handschuhen und Pelzmütze herumlief, habe ich vor ein paar Wochen schon gesagt, daß dieser November sicherlich mal wieder der heißeste Monat seit der Rothschild-Wetteraufzeichnung sei und warum sie sich denn so warm anziehen müßte.

  3. Kassandra_56 7. Dezember 2020 at 08:46

    Jetzt fängt man schon an, die Steuererhöhungen(CO2-Steuer) auf Heizöl, Gas etc. zu relativieren, indem man suggeriert: „Alles nicht so wild; wegen des Klimawandels verbrauchen wir so gut wie gar nichts. – Wann hat man je von einen „heißen“ November gesprochen; das Adjektiv „warm“ hätte etwas glaubhafter geklungen! – Die Preiserhöhung wird dadurch aufgefangen!“

  4. Es gibt kaum Informationen darüber, ob der Impfstoff gegen Covid 19 über mehrere Jahre wirkt, oder ob er saisonal neu entwickelt und verabreicht wird.
    Bei letzterem wäre das die Bestätigung, dass es sich um eine konventionelle Grippe handelt. Weiterhin wäre es abzuwarten, wie sich dann ein Gen-manipulierter Impfstoff bei jährlicher Verabreichung überhaupt langfristig auf unser Immunsystem auswirkt.
    Bisher beschränkt man sich leider nur darauf, einen künstlichen Konsumierungsdruck zugunsten der Impfstoffe zu erzeugen, der Menschen in die Praxen treibt, ohne nachzudenken.
    Man hat derzeit überhaupt nicht die Möglichkeit den Nutzeffekt gegen Neben-(oder möglicher Weise Haupt-)wirkungen abzuwägen.

  5. Es wird immer schlimmer. Die wollen noch mehr Einschränkungen. Faschist Söder und Stasi-Trulla Merkel drehen völlig durch.

  6. @ Marie-Belen 7. Dezember 2020 at 08:59

    Wann hat man je von einen „heißen“ November gesprochen; das Adjektiv „warm“ hätte etwas glaubhafter geklungen! – Die Preiserhöhung wird dadurch aufgefangen!“

    Doch auch das Attribut „warm“ wäre fehl am Platz gewesen. Als Motorradfahrer ist man da sehr sensibel und es war – zumindest in meiner Mittelgebirgslage – ein arschkalter November mit schon frühzeitig empfindlichem Nachtfrost. Und wenn ich dann dieses Klimawandel-Gewäsch von diesen Firstclass-Jetterinnen und Millionärsgören Neubauer und Thunfisch höre, könnte ich mich erbrechen. Ja, es gibt einen Klimawandel, es wird nämlich in unseren Breiten immer kälter. Andersherum wäre es mir tausendmal lieber – 20 Grad auch im Winter, das wäre absolut mein Ding und im Sommer dürfen es gerne 30 bis 33 sein. Ein schöner Traum!

  7. Neunzehnhundertvierundachtzig 7. Dezember 2020 at 09:29; Da braucht man doch nicht drüber reden, weils eh jedem klar ist, so ein Impfstoff hält vielleicht mal ein halbes Jahr, dann braucht man nen neuen. Wie schon oft gesagt, es geht nicht um Mrd sondern um Billionen, also deutsche, keine Amieinheit. Jeder der schon mal Erkältung hatte, das dürfte praktisch jeder hier lebende sein weiss, dass man das auch mehrmals im Jahr kriegen kann.

  8. Schöne Sendung und eine gute Werbung für das compact Magazin
    Keines dieser gut gemachten Magazine wird einen völlig unberührt lassen

Comments are closed.