Von DER ANALYST | Nachdem sich im Frühjahr 2020 die Zahl der Corona-Neuinfektionen in zeitlichem Zusammenhang mit der Verhängung des „harten Lockdowns“ rasch verringerte, sah sich die Politik in ihrer Vorgehensweise bestätigt.

Dem widersprach jedoch der Wirtschaftsprofessor und Ex-Berater der Bundesregierung, Stefan Homburg. Er wies anhand von Statistiken nach, dass die Epidemie schon zum Zeitpunkt der Verhängung des Lockdowns am Abflauen war (PI-NEWS berichtete).

Wen wundert es, dass die verantwortlichen Politiker dieser These nicht folgen wollten und bis heute das Narrativ aufrecht erhalten, der Lockdown hätte im März/April die Ausbreitung des Corona-Virus gestoppt.

Mangelnde Wirkung des zweiten Lockdowns

Jetzt, im Zuge des zweiten Lockdowns, der wegen mangelnder Wirkung von den politisch Verantwortlichen sukzessive verschärft wird, zeichnet sich jedoch ab, dass gegen die Saisonalität von Infektionszahlen kein Kraut gewachsen ist.

In der Herbst- und Winterzeit ist das Wetter nass und kalt, da haben Erkältungsviren Hochsaison. Die Heizungsluft reduziert die Durchblutung der Schleimhäute und trocknet sie aus. Doch nur eine intakte Schleimhaut der Atemwege stellt einen ausreichend sicheren Schutzwall gegenüber Krankheitserregern wie Erkältungsviren dar. Der genaue Wirkungsmechanismus kann hier nachgelesen werden.

Vieles deutet gegenwärtig darauf hin, dass sich die Natur von den Maßnahmen der Politik relativ unbeeindruckt zeigt. Damit stellt sich die Frage, wie die Verantwortlichen reagieren werden, wenn sich abzeichnet, dass selbst ein „harter Lockdown“ nicht dazu geeignet ist, im Spätherbst und Winter die Infektionszahlen auf das gewünschte Maß zu drücken.

Lackmustest für den Lockdown

In Kürze werden wir mehr wissen, denn dieses Mal findet der großangelegte Feldversuch namens „Lockdown“ unter realistischen Bedingungen statt, also in der „heißen Phase“ des Infektionsgeschehens und nicht erst bei dessen Abflauen. Sollte, was zu erwarten ist, selbst der „harte Lockdown“ nicht das gewünschte Ergebnis bringen, dann wissen wir, dass tausende von wirtschaftlichen Existenzen völlig umsonst zerstört wurden, ganz zu schweigen von dem menschlichen Leid, das unsere vereinsamten Alten und jene Erkrankten, deren Behandlung verschoben wurde, erfahren mussten.

Aber was dann? Was kommt dann als nächstes? Was wird die Politik dann ausbrüten? Eine 14-tägige Ausgangssperre inklusive Schließung selbst der Lebensmittelmärkte? Gefängnisstrafen bei Verstößen? Die Bundeswehr auf Straßenpatrouille?

Nichts ist mehr unmöglich in diesem Land.

Jetzt erst versteht der Autor jene Mahner, die nicht müde wurden zu betonen, welch hohes Gut die Freiheit ist. Manche Dinge, die man besitzt, weiß man erst richtig zu schätzen, wenn man im Begriff ist, sie zu verlieren…

Post Scriptum:

Dass irgend etwas hinten und vorne nicht mehr stimmt, zeigen diese beiden Grafiken der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bezüglich der globalen Verbreitung der Influenza-Viren in den Jahren 2019 und 2020.

Man sieht, dass die Grippe ab der 15. Kalenderwoche des Jahres 2020 anscheinend aufgehört hat, zu existieren. Was sagt uns das?

 

 

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

176 KOMMENTARE

  1. Faktenchecker zur Grippe-Grafik: Ab Woche 16 ist der Wert nicht Null, sondern ca. 60. Durch den Maßstab wird das falsch angezeigt.

  2. Das sagt das die Grippe auf der ganzen Welt besiegt wurde, super nie wieder Grippe. Nur schlecht für BigPharma und co. Wem wollen die jetzt ihre teuren Medikamente verkaufen?

  3. Wieso: woanders wirkt der Lockdown doch

    – in Israel hat er gewirkt,
    – in Frankreich hat er gewirkt
    – in Spanien hat er gewirkt
    – in UK auch ein wenig

    nur in Deutschland nicht, angeblich jedenfalls. Also es bestünde Klärungsbedarf.

  4. inklusive Schließung selbst der Lebensmittelmärkte?

    das geht doch nicht, das wäre ja Mord. obwohl die Idioten vom Videotext hielten es damals für geboten zu berichten, dass die Lebensmittelmärkte nicht geschlossen würden.

  5. Erwartungsgemäß bringt weder dieser noch ein anderer Lockdown etwas. Ich denke, die Vorfreude unserer Politdarsteller auf noch härtere Maßnahmen lässt sie jetzt schon sabbern. Totale Ausgangssperre. Häuser, in denen Infizierte resp. Erkrankte wohnen, werden, wie in Zeiten der Pest, äusserlich gekennzeichnet, also gebrandmarkt. Betreten verboten. Wer sich nicht impfen lässt und quasi Selbstmord begeht, der wird völlig ausgegrenzt, bis er/sie/es entweder die Impfung zulässt, oder sich die Kugel gibt. Dass diese Politfiguren versagt haben, völig danebenliegen mit ihren sog. Maßnahmen, vor allem aber nur darauf erpicht sind, ihr sg. Gesicht zu wahren und keine Fehler zuzugeben, macht sie einerseits völlig lächerlich, andererseits aber gefährlich. Denn sie leben nur vom Schein und dem Geld anderer.

  6. Man sieht, dass die Grippe ab der 15. Kalenderwoche des Jahres 2020 anscheinend aufgehört hat, zu existieren. Was sagt uns das?

    ———————
    Das sagt ganz einfach, dass die Grippe zwar nicht weg ist, aber als COVID dokumentiert wird. Ganz einfach!

  7. Im übrigen irgendwann knallt es demnächst. Vielleicht vereinzelt mit dem Tod Einzelner, aber es wird sicher knallen.

  8. >> … wie die Verantwortlichen reagieren werden, wenn sich abzeichnet, dass selbst ein „harter Lockdown“ nicht dazu geeignet ist, … die Infektionszahlen auf das gewünschte Maß zu drücken.<<
    Die Verantwortlichen werden nicht die Maßnahmen an sich hinterfragen, sie werden den Grund in der mangelhaften Umsetzung der Anordnungen durch die Bevölkerung sehen wollen und die Maßnahmen weiter verschärfen.
    Der Devise folgend, verschwindet der Kopfschmerz nicht wenn man sich mit dem Hammer auf die Hand haut, dann muss man eben länger hauen … oder stärker … oder beides.

  9. rob567 10. Dezember 2020 at 06:03
    Faktenchecker zur Grippe-Grafik: Ab Woche 16 ist der Wert nicht Null, sondern ca. 60. Durch den Maßstab wird das falsch angezeigt.

    —————————————-
    In der Tat, wenn man die Auflösung auf der Originalseite vergrößert bekommt man noch Grippefälle angezeigt. Aber der Unterschied zu 2019 ist ja nun mal da.
    Im übrigen berichten Ärzte in Deutschland, dass sie ambulant genug Grippe-Fälle hätten. Nur wo werden die dokumentiert?

    Es gibt ja bei Vergrößerung tatsächlich noch Fälle. Aber wo kommen diese Fälle her. Von wo haben die sich dahin verirrt?

  10. Im übrigen werden die Lockdowns ja ihr Ende finden. Ich kann zwar nicht ausrechnen wie lange das noch weiter gehen kann, aber ewig sicher nicht. Und wenn es so weiter geht wie bisher, ich bin bisher kaum davon betroffen.

  11. Das Problem an der ganzen Sache ist das in Gesundheitswesen Personal und Betten in den Krankenhäuser abgebaut wurden aus wirtschaftlichen Gründen. Wenn es nach einigen Politikern und den Krankenkassen geht müssten noch mehr Krankenhäuser schließen bzw. Betten abgebaut werden weil es einen über bedarf gibt. Angefangen hat das ganze Übel mit Frau Schmidt SPD die das Gesundheitswesen unter Schröder saniert hat aus ihrer Sicht. Eine Überlastung der Krankenhäuser gab es auch schon 2018 mit 25000 Toten von Oktober bis Mitte Mai (Solange geht eine Grippe Welle). Hat man 2018 einen Lockdown gemacht?

  12. INGRES 10. Dezember 2020 at 07:23

    Es sei denn, sie schaffen eine Welt, in de 15% arbeiten und der Rest Helikoptergeld zum Kauf der von diesen geschaffenen Produkte erhält. Ich weiß nicht ob das möglich ist. Derzeit sind wir m.E. noch nicht so weit.
    Aber mit zunehmender Automatisierung werden ja es alle Arbeitsplätze verschwinden, so dass man eh fast alle Menschen entweder besetigen oder sozial versorgen muß. Übrig blieben nur die Arbeitsplätze für die Konstrukteure der Roboter.
    Ob allerdings dieser technische Fortschritt mit der derzeit herrschenden Ideologie noch möglich ist, ist vielleicht fraglich. Sonst hätte ich aber keine Zweifel daran.
    Insbesondere aber ist mir nicht klar, wie sie den Übergang in dieses Zeitalter schaffen wollen ohne die jetzige Menschheit extrem zu dezimieren. Aber da sind sie ja auch dem Weg. Vielleicht muß die Welt ein neues Gleichgewicht finden. Die denken beim Great Reset sicher so.

    Die industrielle Revolution war ja auch brutal, ohne dass die Kapitalisten was dafür konnten. Sie hatten halt die katastrophalen Zustände des Feudalismus übernommen und zu verarbeiten.

  13. Ich kann im übrigen nur noch mal sagen. Man mu sich völlig von dem Virus frei machen. Man muß noch beweisen, dass er nicht isoliert wurde, aber ansonsten kann man nicht mehr viel machen.
    Man mu sich auf die Lage der Menschheit konzentrieren und was durch die unvermeidliche totale Automatisierung kommen wird.
    Das ist das Problem was zu lösen ist. Und man muß sich fragen sind dafür die Maßnahmen erforderlich. Mit einem Virus haben die Maßnahmen nichts zu tun.

  14. Die großen Impfzentren werden sicherlich noch mehr beworben werden. Anscheinend gibt es wohl genug Hausärzte, die nicht unbedingt impfgeil sind, und die Impfwilligen können/sollen dann alle dorthin rennen. Ein „Schweinegrippen-Desaster“ gilt es aus Sicht der schon länger hier Regierenden unbedingt zu vermeiden. Außerdem haben diese Zentren auch durchaus noch einen psychologischen Aspekt: man rennt als große „Gemeinschaft“ dahin, genießt noch so etwas ähnliches wie einen „Happening-Effekt“ und fühlt sich gut, etwas für die Allgemeinheit getan zu haben.
    Eventuelle Verhaltenheit bei niedergelassenen Ärzten umgeht man so elegant.
    Diese ständige Manipulation der Massen ekelt mich immer mehr an.

  15. Ich bin unsere verantwortlichen Politiker so leid
    und so müde von diesem täglichen Corona-Geschwafel.
    Wieder wird die Wirtschaft abgewürgt.
    Wieder sinnlose diktatorische Maßnahmen verkündet.
    Selbst erlebt: Eine schwer krebskranke Frau im Endstadium wird ins Krankenhaus
    eingeliefert.
    Dort fällt der obligatorische Coronatest positiv aus.
    3 Tage später stirbt die Frau und wird als Coronatote und nicht als Krebstote gezählt.
    Perfide!

  16. Im Winter ist es lange dunkel, fehlt die Sonne, steigen Atemewegserkrankungen.

    Irgendwann wird ein Volldrosten unserer Großen und Geliebten, Gottgleichen Titatin unter den Titanenden* einflüstern, dass den Winter über die Erdrotation gestoppt werden muss.

    Seiiitt 5:45 müssen alle Deutschen im Gleichschritt in Richtung Osten laufen, bis die Erde still steht.

    In China nimmt man das mit einem gewissen Schmunzeln zur Kenntnis…….

  17. 2040

    Luise Lehmann aus Chemnitz im Rollstuhl auf dem Weg zum Grab ihres 2030 verstorbenen Mannes.

    „Wir waren Helden und es war doch nur ein kleiner Piekser……“

  18. Tja, wenn gar nichts hilft, dann muss man einfach die Wintermonate verbieten.
    Das Merkel die fafft das.

  19. Solange in Bussen und Bahnen keine Abstände eingehalten werden müssen, kann man doch eh alles vergessen.

  20. „Was, wenn selbst ein harter Lockdown nicht wirkt?“

    Dass irgendwas „wirkt“ im Sinne von „sich bessern“ ist doch gerade nicht beabsichtigt! Beabsichtigt sind Nötigung und Panikmache. Auf dass möglicht viele Schafe sich den neuen Impfstoff spritzen lassen. Und die „Warn-App“ runterladen, damit Merkels digitale DDR weiß, wer sich mit wem trifft etc. Ich traue Merkel und ihrem Drecks-Regime alles Schlechte zu.

  21. Was, wenn selbst ein harter Lockdown nicht wirkt?
    ————————–
    Na was schon, dann werden die Strafen erhöht. Wer sich mit Covid19 infiziert, wird dann mit einer drastischen Geldstrafe belegt (in Deutschland geht ja alles über Geld). Denn derjenige hat gegen die Corona Maßnahmen verstoßen. Wieso Spahn und Göring Eckert sich infiziert haben, lässt tief in den Sinn der getroffenen Maßnahmen blicken. Sehr effektiv.
    Was ist also der Sinn der neuerlichen Panik? Der ergibt sich aus den anstehenden Impfungen. Man braucht eine „reine“ Bevölkerung, um überhaupt mit dem Impfen einzusetzen. Wenn jeder Zweite mit Corona infiziert ist, dann laufen Impfungen ins Leere. Wenn die Bevölkerung endlich einen Eigenschutz aufgebaut hat, dann brauchen wir nicht mehr Impfungen, als es bei der Grippe der Fall ist.
    Die Pharma Konzerne, sprich die Börsen, gehen leer aus. Das muss vermieden werden. Denn hier kackt der Goldesel. Jede Wette, man erhofft sich eine endlose Gelddrucklizens. Speziell wenn sich herausstellt, dass nach der Impfung „vor“ der Impfung bedeutet. Soll heissen, die Pharma Konzerne müssen immer wieder neue Impfstoffe gegen veränderte Corona Viren entwickeln. Peinlich, irgendwann mal müssen wir feststellen, dass Corona nichts anderes als Grippe ist. Genau so gefährlich/ungefährlich.
    Aber man achte auf den Sprachgebrauch- weicher Lockdown, harter Lockdown. „Lockdown“ in Deutschland ist rechtlich irrelevant. Kein Gesetzbuch bestraft einen Verstoß gegen einen „Lockdown“. Diese Juristen sollten es mal mit der deutschen Sprache versuchen. Der Deutsche kennt keinen „Lockdown“. Ein deutscher Schäferhund schläft nicht, er bewacht die Innenlider seiner Augen!
    Lockdown ist was für Verlierer, für Versager, für Realtätsverweigerer, für Leugner.
    Ein deutscher Schäferhund apportiert nicht, er holt zurück, was ihm gehört.

  22. Das soll auch gar nicht wirken. Es geht hier um den „Great Reset“, die neue Weltordnung. Man nennt das auch Diktatur. Und dass sie die Menschheit erheblich reduzieren wollen, ist auch bekannt. Was gibt es da besseres als eine Spritze, die uns vermeintlich vor Fusspilz schützt und uns den angeblichen Welt-Frieden bringt.

  23. eule54
    10. Dezember 2020 at 06:24
    „Flüchtlingshelfer“ von den Grünen fressen Hummer auf Steuerzahlers Kosten:

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/michael-osterburg-hummer-dinner-nach-fluechtlings-rettung-74364506.bild.html
    =====
    Zumal sie LEBENDIG in kochendes Wasser kommen. Darum esse ich sie aus Prinzip nicht.

    Für Tempolimit sein, aber mit 177 erwischt werden (120 war erlaubt):
    https://www.google.com/amp/s/www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.gruenen-politiker-franz-untersteller-umweltminister-missachtet-tempolimit-57-km-h-zu-schnell.bd8e32cc-5bf7-4156-b1d3-3d0e11e2f3ee._amp.html

  24. „Was, wenn selbst ein harter Lockdown nicht wirkt?“ Dann wird sich die Staatsratsvorsitzende die Finger nicht allzu schmutzig machen wollen, und daher ihren Scharfmacher Söder auf die Bevölkerung loslassen. Der hat sicher schon Maßnahmen im Hinterkopf, von denen der Durchschnittsdeutsche noch nicht mal zu träumen wagt. Und hinter ihm stehen natürlich „Experten“ wie Lauterbach, Drosten und Wieler mit all ihren „Statistiken“ und „Studien“. Das ganze Elend wird man uns dann noch als „alternativlosen Kampf für Freiheit, Gesundheit, und Demokratie“ verkaufen, denn die nächste Wahl kommt ganz bestimmt, und dann müssen die letzten Lemminge auch noch über die Klippen.

  25. “ Ich habe mir den BIO-Darm-Corona-Virus
    eingefangen !
    Da hilft auch keine noch so gute Maske,
    an der betreffende Stelle !

    Wo habe ich mir den eigefangen;…da ich
    doch so vorsichtig bin ? „

  26. Jeder der bis 3 zählen kann weiss, dass die Beschränkungen bis ca. Ostern bleiben werden.
    Der Lockdown ist jedoch notwendig, um die Infektionsrate zu senken und nicht zusätzliche zehntausende Tote in Kauf zu nehmen.
    In dieser Lage gibt es keine „gute Lösung“, keinen „einfachen Weg“.
    Man hat den ganzen Sommer gepennt und gar nichts getan.
    Man hat den Lockdown-light 2-3 Wochen zu spät veranlasst.
    Man hat es versäumt aus dem Lockdown-light gleich einen harten Lockdown über die Feiertage zu machen.
    Die AfD liegt mit ihrer Corona-Politk vollkommen falsch, so kann man die Regierung nicht vor sich hertreiben. In dieser Lage sich gegen die Regierung zu positionieren ist vollkommener Irrsinn.
    Merkel hat viel Mist gebaut, in dieser Frage liegt sie aber richtig.
    Wenn die ganze Welt mit Lockdown reagiert, schafft man damit die normative Kraft des Faktischen.
    Deutschland liegt im Vergleich mit anderen Ländern deutlich besser.
    Sich dagegen aufzulehen ist kindisch.

  27. Ist das nicht zu verstehen?
    Wir verhindern mit Lockdowns „Kontakte“. Gut. Was ist denn nach dem lockdown?
    Ist das Virus – puff- verschwunden? Sicher nicht. Also lebenslang lockdown? Oder eine teuflische Impfung?
    Haben denn frühere Epidemien auch nur per lockdown „funktioniert“.
    Ich denke alle sogenannten Maßnahmen zur Vermeidung sind unbewiesene Phantasien von „Virologen“, Medizintheoretikern, aber keinen Ärzten!
    Ich komme mir vor wie im Medizin-Mittelalter oder bei Dr. Eisenbart.

  28. hhr 10. Dezember 2020 at 09:08

    Diskreditieren Sie bitte Dr. Eisenbarth nicht, denn er konnte Blinde gehend machen!

  29. Ja, in der Tat, auf die Weihnachtsansprache 2020 vom Genossen Steinirgendwas und auf die Neujahrsansprache der Angenital Merkel bin ich jetzt schon gespannt

    und dann am 9.März 2020 wurden für Deutschland die ersten durch den C- Virus verstorbenen Leute ( ein 78 Jahre alter Mann u. eine 89-jährige Frau ) ) gemeldet, bin dann mal auf die Jahresrückblickenden Zahlen zum März 2021 aus dem RKI gespannt, nachdem dann zurückgerechnet aus dem Jahr 2020 dann im Vergleich zu den anderen Jahren die Zahlen der Statistischen Sterblichkeiten von Todesursachen vorliegen, dann gibt es was zu erklären und das in einem BundestagsWahljahr

  30. Tatsächlich komme ich mir wie im finstersten Medizin Mittelalter vor. Da hat man die Leute auch Pest Masken tragen lassen (Venedig). Allerdings war der Gegner relativ gut sichtbar im Vergleich zu einem Virus.
    Sollte das Virus tatsächlich so verheerend sein macht es uns Schäden, mit oder ohne Lockdown. Sollte sich seine relative Harmlosigkeit herausstellen (hat es eigentlich schon. S. Übersterblichkeit) dann wäre der ganze Lockdown und wirtschaftliche Schaden umsonst gewesen. Der erste Lockdown hat das ja schon gezeigt.
    Also nur weiter so und setzt euere Pest Masken auf, an die wir uns ja für immer gewöhnen sollen.

  31. erich-m 10. Dezember 2020 at 09:07
    Die AfD liegt genau richtig mit ihrer Corona-Handhabung. Diese Panikmache ist völlig inakzeptabel.
    Gesunde Menschen müssen in Quarantäne, weil die Tests nicht seriös sind.

  32. Zuerst mal abwarten wie lange es noch dauert bis Trump den Hebel endgültig umgelegt hat. Spannend zum Beispiel nächste Woche Montag der 14.12. Würde mich nicht wundern wenn die Wahl der Wahlmänner verschoben wird.

  33. Was, wenn selbst ein harter Lockdown nicht wirkt?

    dann kommt die … „Große Depression“, … bei Google in die Suchleiste eingegeben kommt dann folgendes

    Wann war die letzte Depression in Deutschland?
    Die Rezessionen setzten mit Ausnahme von 1966/1967 und 2001 jeweils im zweiten Vierteljahr ein und endeten überwiegend im zweiten oder im dritten des Folgejahres. Im Durchschnitt dauerten sie drei Vierteljahre, am längsten dauerte mit fünf Vierteljahren die Erste Ölkrise.

    Wann kommt die nächste große Krise?
    2020 könnte das Jahr der nächsten großen Wirtschaftskrise werden – und anders als vor elf Jahren wissen diesmal alle seit Monaten Bescheid
    Was sind die Folgen einer Wirtschaftskrise?
    Es sind vor allem die indirekten Folgen einer Krise, die problematisch sind: Hohe Zahl von Insolvenzen und Entlassungen selbst bei größeren Konzernen. Deflation oder Inflation und somit Veränderungen der Werte von Gehältern aber auch Preisen im Alltag.

  34. Wenn die neue Grippe kommt, wird sie nicht sagen: „Ich bin die Grippe!“
    Sie wird sagen: „Ich bin Corona!“

  35. Neunzehnhundertvierundachtzig 10. Dezember 2020 at 08:54
    Natürlich dreht sich alles um die Impfung. Gates will da richtig Kasse machen und gleichzeitig die Bevölkerung reduzieren und krank machen.
    Jetzt geht es Querdenken an den Kragen. Der Merkel-Verfassungsschutz will Baden-Württemberg beobachten. Da sollen doch glatt ein paar Leute mit den falschen Fahnen rumgelaufen sein. Gibt es denn keine Hitlergrußzeiger mehr, dass jetzt schon die Fahnen herhalten müssen. Unseren Volksverrätern geht die Düse. Erst kürzlich war zu lesen, dass sie Angst davor haben, dass Querdenken immer stärker wird und auch die Impfgegener immer mehr werden. Da braucht es den Verfassungsschutz zur Einschüchterung.

  36. cruzader 10. Dezember 2020 at 09:26

    Wenn die neue Grippe kommt, wird sie nicht sagen: „Ich bin die Grippe!“
    Sie wird sagen: „Ich bin Corona!“

    1000 Bonuspunkte!

  37. pro afd fan 10. Dezember 2020 at 09:27

    Stellenausschreibung:

    Das Innenministerium Beben-Wütendbergs sucht ab sofort

    Mietnazis (m/w/d)

    als Agent Provocateurs, die auf Querdenken-Demonstrationen mit Aluhüten Reichskriegsflaggen schwenken und rechtsradikale Parolen brüllen. Vorgepisste Jogginghosen werden vom Dienstherren gestellt.

    Vergütung nach TVdL

  38. Wir haben ein völlig normales jahreszeitlich einzuordnendes Virus Infektionsgeschehen.

    Es ist völlig normal, dass die Viren im Frühjahr bei einer sinkenden relativen Luftfeuchtigkeit zurückgehen.

    Es ist davon auszugehen, dass die stinkend verlogene Merkel-Sippschaft versuchen wird, diese völlig natürliche Entwicklung als einen Erfolg ihres Lockdowns zu verkaufen.

    560 Tote pro Tag sind in Deutschland zu dieser Jahreszeit nichts Ungewöhnliches.

    I.d.R. sind dies hochbetagte oder vorerkrante Menschen.

    Die Merkel Regierung instrumentalisiert diese Todesopfer für ihre stalinistische Angst und Schreckensherrschaft, indem man fiese Menschen mittels dem Drosten Betrüger PCR Test zu Corona Toten erklärt.

    Drosten und die Leopoldina Verbrecher, wo der Merkel-Ehemann die Strippen zieht, sind Wissenschaftsbetrüger, wie es sie im DDR Sozislismus zu Hauf gab.

    Der Tag der Gerechten wird kommen und all dieses Lumpenpack wird seine Strafe erhalten.

  39. Ich habe etliche Medizin Kollegen, die mit großen Augen und erhobenem Zeigefinger von den Dr. Eisenbart Maßnahmen schwärmen. Endlich können sonst im staatlichen Gesundheitssystem verarschte Mediziner ihre Macht ausspielen. Endlich hat ihnen der Staat die Macht gegeben, von der sie seit dem Staatsexamen geträumt haben.
    Überall hören und lesen wir „Pandemie“ . Verdammt nochmal, dann muß es doch eine sein, ihr Ignoranten ! Propaganda, falscher Test, Bevölkerung Schutzgesetz, YT Löschung von Bhakdi Kanal., Verbot von Querdenken Demos. .. Was wollt ihr noch?!

  40. Waldorf und Statler 10. Dezember 2020 at 09:25

    Wie man sieht wird diesmal nicht mehr agiert wie 2009 mit zig Milliarden die Wirtschaft wieder flott zu machen was mit billigem Geld in kurzer Zeit gelungen ist, diesmal wird nur noch reagiert mit zig Milliarden Löcher gestopft, überbrückt usw.

  41. Je schlechter es Deutschland geht, je schlimmer es der Wirtschaft geht, je höher die Schulden werden, um so besser für die AfD.
    Also, Lockdown, Lockdown, Lockdown.
    Erst wenn unsägliches Leid über unser Land kommt, Millionen Arbeitslos sind, werden die Leute ihre Illusionen verlieren, erst dann hat die AfD die Chance auf eine Beteiligung an der Macht, erst dann hat sie die Chance von einer Splitterpartei zur Volkspartei.
    Bis dahin heisst es warten!

  42. Pro afd fan
    Gibt es denn keine Hitlergrußzeiger mehr, dass jetzt schon die Fahnen herhalten müssen. “
    *******************
    Doch! Falsche Attest Zeiger werden in den Rang von Hitler Gruß Zeigern erhoben. Das gehört zum Bevölkerungsschutzgesetz.

  43. Corona-PROPAGANDA zu Lasten der AfD:

    Das neueste Ablenkungsmanöver wurde vom GEZ-Zwangs-TV gestartet:

    Die bewährte links-grüne Propaganda-Ansagerin Marietta Slomka veranstaltete ein Interview mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Kretschmer. Angesprochen wurde, ob denn nicht in AfD-Hochburgen die maßgeblichen „Corona-Hotspots“ seien, die zum Lockdown führen müssten. Kretschmer antwortete etwas ausweichend. Aber sowas bleibt partiell im Kopf des TV-Zusehers hängen: „Aha, Afd fördert Corona – und deshalb bekomme ich eine Ausgangssperre!“

    So wird – völlig ohne Grund – jetzt die AfD quasi unterschwellig verantwortlich gemacht für Lockdowns in Sachsen.

    Das ist eine schäbige Propaganda. Es wird Zeit, dass der sog. Verfassungsschutz sich einmal intensiv mit den GEZ-Zwangs-Medien beschäftigt und die Vernetzungen offenlegt.

    Gibt es für Slomka, Klever und Konsorten etwa Auftraggeber, die solche Verleumdungsvorbereitungen austüfteln, um die Wähler zu täuschen?

    Dazu müssten sämtliche Kommunikationsstellen der GEZ-Medien rund um die Uhr abgehört werden. Die Bundesregierung hat 500 neue Stellen für das BKA bewilligt mit dem Auftrag: „Kampf gegen rechte Bürger“. Diese 500 Mitarbeiter sollten besser gegen die GEZ-Zwangs-Medien eingesetzt werde, dann käme die Demokratie bei uns wieder ein Stückchen auf die Beine.

  44. Um die ganze Ernsthaftigkeit der derzeitigen Corona-Debatte mal zu verdeutlichen: Im HELIOS-Klinikum Plauen/Vogtland, also mitten in einem sogenannten „Hotspot“, führen Mitarbeiter und Patienten eine Art Freudentanz im großen Stil auf. Diese choreographische Meisterleistung, im Netz zu bewundern, sieht nicht gerade nach Krisenmanagement, Leichenbergen und Weltuntergangsstimmung aus.

  45. Die Logik ist eine ganz andere, als der Analyst und die meisten Zuschriften schlussfolgern:
    Gerade weil Winterzeit Erkältungszeit ist, die Schleimhäute angegriffen, das Licht fehlt, die Aerosole länger in der kalten Luft bleiben usw. müssen die Kontakte im Falle eines wirklich gefährlichen Virus auf ein Mindestmaß heruntergefahren werden, solange es keinen Impfstoff gibt. Und wo das nicht möglich ist, muss der FFP2 MNS getragen werden. Was passiert, wenn Schutzmaßnahmen nicht konsequent veranlasst werden, sieht man in z.B. den USA. Das Virus ist deshalb gefährlich auch für Jüngere, weil es multiple Schäden verursacht und Spätfolgen nicht absehbar sind.

  46. Wir können nur hoffen, daß die AfD nicht so bald an die Macht kommt. Den Scherbenhaufen von Mutti aufräumen möchte ich ihnen nicht zumuten.
    Aber keine Sorge. Bis zur Wahl ist alles vergessen und es wird wieder die „Stimme der Vernunft“ mit grünen Schulterklappen gewählt. Die Grünen lechzen ja nach härteren Maßnahmen. Der Scherbenhaufen wird also grün angestrichen und dann.. Hurrah, Grüner Reset! Alles gut.

  47. wenn selbst ein harter Lockdown nicht wirkt, dann bleibt nur die allerletzte Massnahme- Profilaktosches keulen aller Bundesschafen…..

  48. Die gestrige Weidel Rede hat doch alles rhetorisch brilliant auf den Punkt gebracht.
    Ich fordere diese Rede in Endlosschleife… bis zum Erbrechen der BT Schreihälse.
    Ich wünsche mir zu Weihnachten eine (Vandalismus sichere) Video leinwand für die AfD am Stachus oder Brandenburger Tor.

  49. erich-m 10. Dezember 2020 at 09:35
    Je schlechter es Deutschland geht, je schlimmer es der Wirtschaft geht, je höher die Schulden werden, um so besser für die AfD.
    Also, Lockdown, Lockdown, Lockdown.
    Erst wenn unsägliches Leid über unser Land kommt, Millionen Arbeitslos sind, werden die Leute ihre Illusionen verlieren, erst dann hat die AfD die Chance auf eine Beteiligung an der Macht, erst dann hat sie die Chance von einer Splitterpartei zur Volkspartei.
    Bis dahin heisst es warten!
    — alle richtig ! allerdings ich glaube, dass selbst dann die Masse der Sklaven werden sich mobilisieren zum Kampf gegen Raechts…..BRDler kann man nicht aendern. die sind abgeschrieben.

  50. Kalle 66
    10. Dezember 2020 at 09:39
    Um die ganze Ernsthaftigkeit der derzeitigen Corona-Debatte mal zu verdeutlichen: Im HELIOS-Klinikum Plauen/Vogtland, also mitten in einem sogenannten „Hotspot“, führen Mitarbeiter und Patienten eine Art Freudentanz im großen Stil auf. Diese choreographische Meisterleistung, im Netz zu bewundern, sieht nicht gerade nach Krisenmanagement, Leichenbergen und Weltuntergangsstimmung aus.
    ++++

    Ich habe gehört, dass in den Chefetagen der Rentenversicherer noch viel größere Freudenfeste veranstaltet werden. 🙂

  51. „Ich selbst gehe davon aus, dass Kontaktreduzierung der Wintermodus für die kommenden Monate ist“,
    ****************
    Kontakt Reduzierung. Ein Vokabel aus der Nordkoreanischen Volkssicherheits Bibel.
    Weitergehen. Hier gibt es keine Kontakte.

    Wer es jetzt noch nicht kapiert hat, daß es ernst ist (nicht mit der Pandemie) mit unserer Freiheit….Leider hat sich das System durch die erfolgreiche Etablierung der falschen „Pandemie“ verfestigt und macht unsere Opposition noch wichtiger, aber schwerer.

  52. Das Virus wird durch Körperkontakte übertragen. Weniger Körperkontakte ergibt weniger Infizierte. So einfach ist das. Im übrigen ist es Unsinn, Corona mit Grippe gleichzustellen. Todesrate und Spätfolgen sind ganz andere. 28 % der Intensivpatienten überleben nicht. Ebenso ist es unwissenschaftlich, die Meinung von 100 Wissenschaftler zu ignorieren und sich auf die eine Gegenmeinung zu berufen.

  53. Lesen! der Davos Schwab zusammen mit einem von Windsors hat ein Buch geschrieben wo alles erklaert steht was kommt nach Plandemie. Naemlich- Wirtschaftskollaps, Vernichtung von Industrieproduction,totaler Armut. zusammenbruch von Nationalstaaten. Sklaven werden von transnationalen Multies direkt verwaltet. Und mit drastischen Massnahmen in Schach gehalten. Lesen!

  54. Ich bin sehr gespannt wie sich der harte Lockdown und die Kontaktreduzierung auf unsere ausweislosen bunten Gäste auswirken wird.

  55. wernergerman 10. Dezember 2020 at 09:55
    erich-m 10. Dezember 2020 at 09:35
    — alle richtig ! allerdings ich glaube, dass selbst dann die Masse der Sklaven werden sich mobilisieren zum Kampf gegen Raechts…..BRDler kann man nicht aendern. die sind abgeschrieben.
    —————————————————————————-
    Ja, mag sein dass sie recht haben, dennoch muss es versucht werden.
    Desto Repressiver der Staat, um so grösser wird die Wut, der Frust werden, diese Wut wird sich irgendwann entladen. Was dabei herauskommt wird sich zeigen. Parlamentarisch ist dieser Misthaufen aber nicht mehr zu verändern.
    Desshalb wäre eine revolutionäre Bewegung notwendig, keine neue Partei.
    Erst wenn das Wort durch die Tat, die Tinte durch Blut, die Phrase durch das Opfer, die Feder durch das Schwert ersetzt werden, wird sich was ändern.

  56. erich-m 10. Dezember 2020 at 09:35
    Je schlechter es Deutschland geht, je schlimmer es der Wirtschaft geht, je höher die Schulden werden, um so besser für die AfD.
    Also, Lockdown, Lockdown, Lockdown.
    ————–
    Meuthen erstickt doch alles im Keim, ganz geschickt hat er den Keil zwischen Querdenken und AfD rein getrieben. Die AfD baut ab statt dazu zu gewinnen.

  57. erich-m 10. Dezember 2020 at 09:07
    Jeder der bis 3 zählen kann weiss, dass die Beschränkungen bis ca. Ostern bleiben werden
    — Genau! Bis ca. Ostern 2030. Aber auch nur in dem traurigem Fall wenn BRD so lange noch bestehen sollte…..

  58. wernergerman 10. Dezember 2020 at 10:02
    Lesen! der Davos Schwab zusammen mit einem von Windsors hat ein Buch geschrieben wo alles erklaert steht was kommt nach Plandemie. Naemlich- Wirtschaftskollaps, Vernichtung von Industrieproduction,totaler Armut. zusammenbruch von Nationalstaaten. Sklaven werden von transnationalen Multies direkt verwaltet. Und mit drastischen Massnahmen in Schach gehalten. Lesen!
    ——————————————
    Ja, habe ich gestern schon gelesen.
    Kein Eigentum mehr, denn Eigentum belastet nur, ohne Eigentum lebt es sich besser.
    Glücklichsein ohne Eigentum.
    Huxley’s „Schöne neue Welt“ lässt grüßen.
    Da lohnt sich Leben nicht mehr, da kann man sich gleich die Kugel geben.

  59. hhr
    10. Dezember 2020 at 10:03
    Ich bin sehr gespannt wie sich der harte Lockdown und die Kontaktreduzierung auf unsere ausweislosen bunten Gäste auswirken wird.
    ++++

    Wieviele von den täglich genannten
    ca. 20.000 Corona-Infektionen gehen wohl auf das Konto von Kuffnucken Asylbetrügern?

  60. erich-m 10. Dezember 2020 at 09:07

    Wir haben ca. 30 000 Krankenhauskeim Tote,
    15-25000 Grippetote, 120 000 Tote,vom Rauchen,jährlich,
    Alkohol, 74.000 Tote jedes Jahr.
    Macht Summa Summarum 220 000 Tote.
    Warum gibt es keine Prügelpolizei die das Verbot von Alkohol
    und Tabak überwacht,keine Gesundheitsämter die täglich durch
    die Kliniken maschieren,auf der Suche nach dem Keim?
    Aber der Corona wird uns alle ausrotten?

  61. erich-m 10. Dezember 2020 at 10:07
    wernergerman 10. Dezember 2020 at 09:55
    erich-m 10. Dezember 2020 at 09:35
    — alle richtig ! allerdings ich glaube, dass selbst dann die Masse der Sklaven werden sich mobilisieren zum Kampf gegen Raechts…..BRDler kann man nicht aendern. die sind abgeschrieben.
    —————————————————————————-
    Ja, mag sein dass sie recht haben, dennoch muss es versucht werden.
    Desto Repressiver der Staat, um so grösser wird die Wut, der Frust werden, diese Wut wird sich irgendwann entladen. Was dabei herauskommt wird sich zeigen. Parlamentarisch ist dieser Misthaufen aber nicht mehr zu verändern.
    Desshalb wäre eine revolutionäre Bewegung notwendig, keine neue Partei.
    Erst wenn das Wort durch die Tat, die Tinte durch Blut, die Phrase durch das Opfer, die Feder durch das Schwert ersetzt werden, wird sich was ändern.

    Ja! aber nur bei normalen Menschen! BRDler sind es nicht mehr- die sind umerzogen, bei den sind das Hirn schon modiffiziert. Die werden alles hinnehmen. Und noch danke sagen!

  62. Ja das Virus wird noch lange für Ärger sorgen weil die Politik ohne Plan ist..
    Mit den Lockdowns und der Vernichtung der Wirtschaft wird es auch nicht so weitergehen.
    Anstatt Gefährdete massiv zu Schützen fahren diese schlauen Politiker alles runter..
    Vor 2023-2024 wird das so wie es jetzt läuft nicht vorbei sein, Impfung hin oder her…

  63. Mathias 10. Dezember 2020 at 10:08
    erich-m 10. Dezember 2020 at 09:35
    ————–
    Meuthen erstickt doch alles im Keim, ganz geschickt hat er den Keil zwischen Querdenken und AfD rein getrieben. Die AfD baut ab statt dazu zu gewinnen.
    ——————————————–
    Meuthen muss weg, er hat die AfD bei 15% übernommen, nun steht man bei 8-10%.
    Das zeigt er bringt die Partei nicht weiter, er ist ein Liberaler und kein National-Konservativer.
    Das Herz der Partei schlägt nun mal National-Konservativ und will gepflegt werden, desshalb ist er der falsche Mann. Wenn man wenigstens einen gemäßigt National-Konservativen an der Spitze hätte, aus der Mitte der Partei, nicht einen von links Aussen.

  64. erich-m 10. Dezember 2020 at 10:13
    Ja, habe ich gestern schon gelesen.
    Kein Eigentum mehr, denn Eigentum belastet nur, ohne Eigentum lebt es sich besser.
    Glücklichsein ohne Eigentum.
    Huxley’s „Schöne neue Welt“ lässt grüßen.
    Da lohnt sich Leben nicht mehr, da kann man sich gleich die Kugel geben.
    Na, na, na- kein Eigentum , das ist fuer uns- Sklaven vorgesehen. das ganze Eigentum wird den gehoeren! auch wir werden den gehoeren- ziemlich aehnlich wie heute schon. Uns gehoert schon heute nichts! das sind nur Illusionen. Weil fuer alles muessen wir Steuern zahlen.! wir “mieten “ alles- Auto, Grundstueck, Hund, ! Gibts auch Katzensteuer bei euch schon? Mein Eigentum ist das was mir gehoert, fuer das was meins ist zahlt man keine Steuern!!!! fuer meine Unterhosen gibts keine Steuer…..

  65. Tja, was mag dann kommen: Ein Großteil der Politiker dürfte schlichtweg dumm sein und dann dem nacheilen/-schwätzen, was andere vorgeben, nicht wenige haben sadistisches Vergnügen daran, Menschen zu drangsalieren (besonders „Grüne“) und die „Elite“ nimmt Weisungen aus Davos entgegen.
    Vermutlich wird Corona irgendwann als Thema langweilig werden und man findet was Neues. Wie wär’s mal mit einem Krieg? Ungarn, Polen und Weißrußland sind doch längst fällig für Friedenseinsätze, Bidens Leute freuen sich drauf, nur der Spielverderber muß noch abschließend wegbetrogen werden, dann kann’s losgehen.

    @A. von Steinberg 10. Dezember 2020 at 09:38

    Was Sie da schildern ist die hohe Schule der Propaganda. Beliebt ist auch, politischen Gegner (also AfD) bei beliebiger Frage zu einem Schreckensereignis zu nennen, etwa einem Terroranschlag.
    Völlig egal ob es Zusammenhang gibt, Hauptsache Dreck bleibt kleben (drum heißt da einer doch auch so).

    „Gibt es für Slomka, Klever und Konsorten etwa Auftraggeber, die solche Verleumdungsvorbereitungen austüfteln, um die Wähler zu täuschen?“

    Die prominenteren Propagandisten sind wohl in jeder Hinsicht abgerichtet, aber der Weg dorthin wird mit Stasi, Soros, KPCh umhegt gewesen sein, für den Nachwuchs sorgt die Journalistenschule.
    Einstellungsvoraussetzung dann: möglichst weiblich und mihigru, zwingend aber dumm, grün, lügenbereit, Radfahrermentalität.

  66. erich-m 10. Dezember 2020 at 10:13
    Da lohnt sich Leben nicht mehr, da kann man sich gleich die Kugel geben.
    —- genau das ist es! um so mehr Menschen werden es begreifen um so eher wird Revolutionaere Situation reif. Nur die Kugel waere fuer Unterdrueckern sinnvoller.

  67. Nächstes Jahr wenn das Heer der Arbeitslosen, Firmen und Bankenpleiten kommt und die Druckerpresse heiß läuft, werden die ganzen Massnahmenbefürworter und Schlafmichel erkennen wie sie alle verarscht wurden. Dann ist es zu spät dagegen zu demonstrieren, dann hat man nur noch Zeit sich irgendwie was Essbares zu besorgen und aufzupassen nicht von marodierenden Banden überfallen zu werden. Achja ein bevorstehender Blackout, ist noch nicht mit Inbegriffen. Das Chaos nimmt seinen Lauf. Wert des Papiergeldes geht gegen Null. Happy 2021/22……

  68. Frau Dr Merkel irrt sich nie.

    In ihrer überaus großen Demut und Bescheidenheit gibt sie manchmal Fehler zu, die sie gar nicht begangen hat. Sie, die Titanin, weiß selber, dass sie absolut fehlerfrei ist.

  69. Ich will es noch mal klarer sagen. Man steht (vermeintlich) am Vorabend der nächsten industriellen Revolution. Der totalen Digitalisierung. Das wird nahezu sämtliche Arbeitsplätze vernichten 8das habe ich meinem Vater mal vor 45 Jahren prophezeiht). Die durch die Roboter geschaffenen Werte müssen an die Arbeitslosen umverteilt werden. Man mu0 aber sehen, dass wie die Gesellschaft stabil zu halten ist,
    Momentan experimentiert man mit der Übergangsphase. Das Virus ist nur der Aufhänger um zu testen.
    Was momentan abläuft ist nicht nur ein subjektives, sondern auch ein objektives Phänomen. On das anders gelöst werden könnte, als sie es momentan vor zu haben scheinen, weiß ich nicht. Ich kenne die zugrunde liegenden Analysen ja nicht.

  70. hhr 10. Dezember 2020 at 10:03
    Ich bin sehr gespannt wie sich der harte Lockdown und die Kontaktreduzierung auf unsere ausweislosen bunten Gäste auswirken wird.
    Ich kann es Ihnen erklaeren:Es werden gar keine Auswirkungen geben. Die hassen eur BRD, alle eure scheiss Gesetze, dekadente “Werte“, euch selbst. Nur das Geld hassen die nicht .Und Recht haben die ! Rictiger Einstellung!

  71. Die bleierne Zeit, welche auf ewig andauern wird denn das Virus verschwindet ja nicht einfach:
    Das China-Virus ist die perfekte Basis die Völker zu disziplinieren und die Umvolkung voranzubringen.
    Da vermutlich der Weihnachts- und Silvesterlockdown nichts bringen wird weil er natürlich unterlaufen wird. 42% der Bevölkerung sehen zwar den Zweck der Maßnahmen ein aber wollen sich trotzdem im großen Familienkreis treffen. Ist doch logisch. Dann werden die Daumenschrauben weiter angedreht und die von den „Eliten“ langersehnten Bill-Gates-Zwangsimpfungen werden kommen. Da die „Mad Dogs and Englishmen“ auf der Insel noch verblödeter sind als die Deutschen, wird dort der erste Chip-Test-Großversuch gestartet.
    Realistisch glaube ich daß es irgendwann bei bestimmten Bevölkerungsgruppen zu Progromen, Plünderungen und ungezügelten Corona-Parties kommen wird.

    Ganze Berufszweige wie der Ferntourismus werden sterben. Arbeitslosigkeit, Tot, Siechtum werden sich wie Mehltau über das Land verbreiten.

  72. Natürlich „bewirkt“ der Lockdown nichts! Die Zahlen werden nach Weihnachten eh runtergehen, da weniger getestet wird, so kann die Politik aber sagen, es lag an unserem Handeln und die „Zeugen Coronas“ werden ihnen folgen. Außerdem ist es ein totaler Schwachsinn sich auf positive PCR-Tests als alleinge Maßgabe der politischen Handlung zu konzentrieren. Die Zahlen sagen überhaupt nichts darüber aus, ob die Personen auch (schwer) erkranken. Folgende Fragen sind zudem wichtig:

    1) Wie gefährlich ist Corona eigentlich?
    2) Was sind die Risiken und Nebenwirkungen der beschlossenenen Maßnahmen

  73. Wie sind denn die Zahlen vom RKI zu den täglichen Neuinfektionen durch Schnupfen!
    Angeblich sollen nämlich Nasensprays schon knapp werden.

    Andererseits gibt es keine Engpässe bei Fußsprays, weil Schweißfüße im Winter immer stark rückläufig sind!

    Wo ist überhaupt Schanette, die uns immer auf dem Laufenden hielt?

  74. INGRES 10. Dezember 2020 at 10:32Das wird nahezu sämtliche Arbeitsplätze vernichten das habe ich meinem Vater mal vor 45 Jahren prophezeiht). Die durch die Roboter geschaffenen Werte müssen an die Arbeitslosen umverteilt werden.
    —- Nicht unbedingt! es gibt eine andere viel Umweltfreundlichere Option-die Arbeitslosen , kann man auch eliminieren. Es werden nur deren Bewachern, Entertainern- Belustigern, Bediener,Organspendern bleiben duerfen. Letztere werden in Farmen gehalten werden.

  75. Blimpi 10. Dezember 2020 at 10:15

    erich-m 10. Dezember 2020 at 09:07

    Wir haben ca. 30 000 Krankenhauskeim Tote,
    15-25000 Grippetote, 120 000 Tote,vom Rauchen,jährlich,
    Alkohol, 74.000 Tote jedes Jahr.
    Macht Summa Summarum 220 000 Tote.
    Warum gibt es keine Prügelpolizei die das Verbot von Alkohol
    und Tabak überwacht,keine Gesundheitsämter die täglich durch
    die Kliniken maschieren,auf der Suche nach dem Keim?
    Aber der Corona wird uns alle ausrotten?
    ————————————————
    Nun, man hat sich eben für diesen Weg global entschieden.
    Ja, man hat überreagiert, man hat sich von den Bildern aus Italien und China vorigen Winter zu übertriebenen Maßnahmen verleiten lassen.
    Man wusste nicht genau was kommen würde, man hatte kein Medikament, keinen Impfstoff dagegen.
    Also musste man etwas dagegen unternehmen.
    Versetzen sie sich doch mal in die Lage der Verantwortlichen, übernehmen sie die Verantwortung und wägen dann für alle ab. Was hätten Sie damals beser gemacht?
    Es wird dabei immer zu Ungerechtigkeiten kommen, egal was sie machen.
    Das man immer etwas noch besser hätte machen können, mit dem Wissen von heute, ist klar.
    Das Wissen hatte man aber vor einem Jahr noch nicht.
    Man muss dass eben jetzt durchziehen, lamentieren und herumjammern, kindische Aktionen und Proteste machen das auch nicht besser. Die Regierungen werden sich nicht hinstellen und sagen „ja wir haben Fehler gemacht“, denn dadurch wird nichts besser.

  76. OT.. eben um 10.35 Uhr sagte der Tierarzt Wieler Live im Welt TV , dass die derzeitigen Kontaktreduktionen nicht ausreichen, um die Ansteckung mit dem Virus einzudämmen, demnach will er noch mehr Kontaktverbote bzw. schärfere Strafen bei nicht Einhaltung der Maßnahmen oder wie oder was ?

  77. gonger 10. Dezember 2020 at 10:35
    Die bleierne Zeit, welche auf ewig andauern wird denn das Virus verschwindet ja nicht einfach:
    Das China-Virus ist die perfekte Basis die Völker zu disziplinieren und die Umvolkung voranzubringen.
    Da vermutlich der Weihnachts- und Silvesterlockdown nichts bringen wird weil er natürlich unterlaufen wird. 42% der Bevölkerung sehen zwar den Zweck der Maßnahmen ein aber wollen sich trotzdem im großen Familienkreis treffen. Ist doch logisch. Dann werden die Daumenschrauben weiter angedreht und die von den „Eliten“ langersehnten Bill-Gates-Zwangsimpfungen werden kommen. Da die „Mad Dogs and Englishmen“ auf der Insel noch verblödeter sind als die Deutschen, wird dort der erste Chip-Test-Großversuch gestartet.
    Realistisch glaube ich daß es irgendwann bei bestimmten Bevölkerungsgruppen zu Progromen, Plünderungen und ungezügelten Corona-Parties kommen wird.

    Ganze Berufszweige wie der Ferntourismus werden sterben. Arbeitslosigkeit, Tot, Siechtum werden sich wie Mehltau über das Land verbreiten.
    — Unausweichlich. Und wisst ihr warum machen die Hinterkulissler und deren Marionetten- Regierende das? Weil die es koennen! die haben kein Angst.

  78. INGRES 10. Dezember 2020 at 10:32
    Ich will es noch mal klarer sagen. Man steht (vermeintlich) am Vorabend der nächsten industriellen Revolution. Der totalen Digitalisierung.
    ————
    Das sehe ich ebenso.
    Am Ende benötigt man nur noch IT-Spezialisten, Handwerker (ein Roboter kann nicht meine Regenrinne reparieren aber helfen daß es schneller geht), Pflegepersonal, Trucker, Bus- und Triebfahrzeugführer denn an ein autonomes Fahren im großen Stil glaube ich nicht.
    Fernreisen gibt es wie in den 60ern nur noch für Reiche mit Linienflügen. Musiker, Künstler müssen eine Nische finden aber das machen sie ja bereits. Man schaue mal „De Luxe Music“-TV : Die Sänger bringen ständig neue Platten raus im US-Markt während unsere „Kulturschaffenden“ nach Geld heulen.
    Kneipen, Theater werden nie wieder aufmachen und Restaurantketten stellen auf Home-Delivery um.
    Schluss mit der Finanzierung von Berufszweigen, welche nicht zunftsträchtig sind!
    Keine Solidarität mit den Südländern! Grenzen zu!
    Massenabschiebungen sind angesagt. Es gibt ja genügend herumstehende Flieger und Kreuzfahrtschiffe.

  79. Bei einer Dunkelziffer mit dem Faktor 4-10 sind die ganzen Tests und Zahlen ohnehin völlig GAGA! Darüber redet keiner und die Zahl der „positiv Getesteten“ lässt sich durch die Anzahl der Tests beliebig steuern. In der Herbst- und Winterzeit haben je nach Jahr 6-8% der Bevölkerung Atemwegserkrankungen, und zwar nicht erst seit einem Jahr.

    Es handelt sich insgesamt um eine PISA-Studie, wie verblödet die Mehrheit der Bevölkerung zwischenzeitlich ist.

    PS.: In Madrid wurde die Seuche quasi für beendet erklärt, nachdem massive gewalttätige Demonstrationen gegen die „Maßnahmen“ komplett außer Kontrolle geraten waren.

  80. 18_1968 10. Dezember 2020 at 10:26
    Tja, was mag dann kommen: Ein Großteil der Politiker dürfte schlichtweg dumm sein und dann dem nacheilen/-schwätzen, was andere vorgeben, nicht wenige haben sadistisches Vergnügen daran, Menschen zu drangsalieren (besonders „Grüne“) und die „Elite“ nimmt Weisungen aus Davos entgegen.
    Vermutlich wird Corona irgendwann als Thema langweilig werden und man findet was Neues. Wie wär’s mal mit einem Krieg? Ungarn, Polen und Weißrußland sind doch längst fällig für Friedenseinsätze, Bidens Leute freuen sich drauf, nur der Spielverderber muß noch abschließend wegbetrogen werden, dann kann’s losgehen.
    –Ungarn, Polen und Weißrußland sind zu klein und ohne Bedeutung. Ich tippe auf Russland und /oder Iran. Russland ist von Internationale Hochfinanz zur Zeit okkupiert wen Vladimir wird versuchen das Land von deren Zwangen zu befreien, dann wird es los gehen! und wir- Europaeer werden es machen muessen gegen den Russen.Traurig, traurig….

  81. erich-m 10. Dezember 2020 at 09:35

    Je schlechter es Deutschland geht, je schlimmer es der Wirtschaft geht, je höher die Schulden werden, um so besser für die AfD.
    Also, Lockdown, Lockdown, Lockdown.
    Erst wenn unsägliches Leid über unser Land kommt, Millionen Arbeitslos sind, werden die Leute ihre Illusionen verlieren, erst dann hat die AfD die Chance auf eine Beteiligung an der Macht, erst dann hat sie die Chance von einer Splitterpartei zur Volkspartei.
    Bis dahin heisst es warten!
    ————————————————————
    Das sehe ich auch so! In einer harten Wirtschaftskrise mit Millionen von Arbeitslosen ist kein Platz mehr für linksgrüne Spinnereien wie angeblich menschengemachter Klimawandel, Kampf gegen Rechts, Gender- und Quoten-Blödsinn oder Massenimport von dauerhaften Ballastexistenzen. Die Zeit arbeitet für den gesunden Menschenverstand und damit gegen die Altparteien und ihren abgehobenen und völlig realitätsfremden Futtertrogbonzen.

  82. Schaut man sich die Graphiken dort oben genau an, dann sieht man etwas, was ich schon vor Wochen geschrieben habe.
    Die Grippesaison findet meist erst zwischen der 1-2 und 10-12 Kalenderwoche statt.
    Wir sind noch in der Vorsaison für Grippe, derzeit in der KW 50, folglich kommen die 15000-20000 Grippetoten in den nächsten KWs noch obendrauf, ebenso wie die Belegenung von Intensivbetten durch eben Influenzapatienten, völlig unabhängig von Covid-19.
    Jetzt sollte wirklich jeder die Emotionalität der Kanzlerin gestern richtig einordnen können.
    Denen geht der Arsch auf Grundeis, sie wissen jetzt schon, egal was da kommt, es wird nicht zu schaffen sein und es wird sehr unschöne Bilder geben.
    Der Lockdown wird es wenn überhaupt nur etwas in die Länge ziehen bzw. abschwächen. Es wurde im Sommer zu lange zu wenig getan, null Vorbereitung, null Strategie und sehr komisch… immer noch zu wenig Personal in den Kliniken für die Bedienung von Beatmungsmaschinen.
    Wir haben noch genug Intensivbetten und massig Maschinen, nur niemanden mehr der sie bedienen kann… jetzt rächen sich die letzten Jahre… alles kaputt sparen zahlt sich jetzt aus… in TOTEN!!!

  83. Ein hübscher Corona-Artikel, zu dem man fast alles schreiben könnte. Wesentlich scheint mir zunächst, darauf hinzuweisen, dass es hier nicht um eine Entscheidung über Skylla und Charybdis geht.

    Es ist leider nicht so, dass man durch Aufhebung aller Massnahmen die Wirtschaft retten könnte. Es wäre nur eine Frage der Zeit, bis sich auch Leistungs- und Know-How-Träger sowie Führungskräfte anstecken würden und ausfielen. Oft sind das Alte Weisse Männer, die schon an der Grenze zu den Risikogruppen oder mit Vorerkrankungen mitten drin stehen. Die Lockdown-Einschränkungen würden also nicht nur das Gesundheitssystem, sondern auch die Wirtschaft vor einer Überlastung schützen, wenn sie mit Verstand ausgedacht und umgesetzt würden.

    Dies ist meiner Meinung nach allerdings nicht der Fall. Somit taumeln wir auf den maximalen Schaden an unserer Volkswirtschaft und -Gesundheit unter Beibehaltung einer fortschreitenden Demontage von Grundrechten und Demokratie zu.

    🖤

  84. erich-m 10. Dezember 2020 at 10:42
    Blimpi 10. Dezember 2020 at 10:15

    erich-m 10. Dezember 2020 at 09:07

    Man wusste nicht genau was kommen würde, man hatte kein Medikament, keinen Impfstoff dagegen.
    Also musste man etwas dagegen unternehmen.
    Versetzen sie sich doch mal in die Lage der Verantwortlichen, übernehmen sie die Verantwortung und wägen dann für alle ab. Was hätten Sie damals beser gemacht?
    ————
    Das hätte man spätestens nach SARS 2003 erkennen können. SARS 2003 in Südostasien: Ich war dabei!!!
    Man hätte sehr viel machen können:
    – Grenzen dichtmachen.
    – Massenabschiebungen.
    – Keine Schutzausrüstung nach China zurückschicken. Eigenproduktion.
    – Plexiglaskabinen für Schüler herstellen können (im Sommer). Wie in den Behörden, Firmen oder beim Busfahrer.
    – Die Ausbildung von Pflegepersonal forcieren.
    – Einen Rat an Virologen bilden können, welche eine strategische regional-bezogene einheitliche Vorgehensweise festlegen anstatt dies einem schwulen Bankkaufmann und einer überforderten Kanzlerin zu und 16 Ministerpräsidenten zu überlassen.
    Der Schwulibert wurde gestern Abend sogar von der an sich völlig harmlosen Maischberger zerlegt. Das war Klasse, Frau Maischberger!

  85. hhr 10. Dezember 2020 at 10:03

    Ich bin sehr gespannt wie sich der harte Lockdown und die Kontaktreduzierung auf unsere ausweislosen bunten Gäste auswirken wird.
    ———————————————-
    Das ist das Stichwort. Das passt ja hinten und vorne nicht zusammen.
    Auf der einen Seite die Einheimischen mit Kontakt- und Ausgehverboten belegen und auf der anderen Seite munter Merkelgäste ins Land schaufeln. Und die Mehrheit der Leute pennt immer noch tief und fest.

  86. Mathias 10. Dezember 2020 at 10:08

    erich-m 10. Dezember 2020 at 09:35
    Je schlechter es Deutschland geht, je schlimmer es der Wirtschaft geht, je höher die Schulden werden, um so besser für die AfD.
    Also, Lockdown, Lockdown, Lockdown.
    ————–
    Meuthen erstickt doch alles im Keim, ganz geschickt hat er den Keil zwischen Querdenken und AfD rein getrieben. Die AfD baut ab statt dazu zu gewinnen.
    ————————————–
    Haben sie den in Brüssel gekauft?

  87. @ gonger

    Das was sie beschreiben ist der Weg den die SED Schabracke beschreitet, um den Acker zu bestellen, den sie für die Wiedererrichtung des DDR Systems benötigt.

    Arme und verängstigte Menschen begeben sich gerne in die Hände der Sozialisten, von denen sie sich das süße Gift des leistungslosen Einkommens erhoffen, welches mit vom Staat geraubten Vermögen umverteilt wird.

    Auf diese Weise wird Merkel auch unser Vermögen an die importierten Illegalen umverteilen.

    Corona wird sie als Rechtfertigung nutzen um uns mit immer höheren und neuen Steuern zu enteignen und dann unser Geld an die immer lauter rebellierenden Islaminvasoren und illegalen Neger verteilen.

    Wir werden diese Verbrecher stoppen und unsere Heimat und Familien unerbittlich gegen die Globalkommunisten verteilen.

    Globalkommunismus und radikaler Islam sind die schlimmsten Geißeln der Freiheit.

  88. Was, wenn selbst ein harter Lockdown nicht wirkt?

    .
    Dann ist
    es wohl egal,
    was ma macht.
    Oder wie ein Mark
    Twain zu sagen pflegte:
    Nachdem wir das Ziel endgültig
    aus den Augen verloren hatten,
    verdoppelten wir unsere
    Anstrengungen.
    .

  89. Schluss mit dem Thunfisch-Klimagefasel, Schluss mit der „Wiederaufbauhilfe“ der süd- und osteuropäischen Staaten, die uns nur auf der Nase rumtanzen, Streichung der Finanzierung der NGO’s, Reduzierung der Bundesländer auf 10 (ein Nordstaat genügt), Reduzierung des Bundestages auf 200 Personen inkl. deren Hofschranzen und Lakaien.
    Für Asylanten nur noch Freßpakete (Schweinefleisch ist nicht so teuer), keine Beschulung von Asylantenkindern mehr, es gibt ja auch noch KiKa, Toggo und RTL II, ein Dach über’n Kopf genügt *), ärztliche Notversorgung und danach raus, raus, raus. Die 2-5% wirklich Verfolgten verkraften wir dann schon noch als echte Flüchtlinge.

    *) Eine Heizung braucht man nicht. Kniebeugen und in die Hände klatschen genügt, sagt sogar die allmächtige Kanzlerin. Die muss es ja wissen.

  90. @ einerderschwaben 10. Dezember 2020 at 06:00

    Was die arrogante Zarin Merkel vom Fußvolk hält

    Impf-Terrorist Nikolaus Blome in seinem Buch von 2013,
    über die von ihm geliebte „Die Zauderkünstlerin“:

    :::Was Angela Merkel von den Deutschen halte? Die Kanzlerin sei
    davon überzeugt, dass die meisten der Bundesbürger verdrossen
    seien von der Politik und sich für politische Themen nicht interessierten.

    „Angela Merkel ist auch davon überzeugt, die Wähler seien launisch
    und vorwiegend konsumorientiert und auch von Erfolgen nicht zu
    beeindrucken.“

    Grundsätzlich sei die Kanzlerin aber der Ansicht, man solle Politik
    den Politikern überlassen, weil nur die etwas davon verstünden:::
    https://www.ugos.de/fileadmin/user_upload/pdf/cosmos/COSMOS_Journal_09_Internet_Maerz_14.pdf
    (etwas scrollen)

  91. gonger 10. Dezember 2020 at 10:44

    „….
    Keine Solidarität mit den Südländern! Grenzen zu!
    Massenabschiebungen sind angesagt. Es gibt ja genügend herumstehende Flieger und Kreuzfahrtschiffe.“
    ———————————–
    Es würde schon genügen den Geldhahn für die eingewanderten Sozialtrouristen abzudrehen. Warum wendet man nicht denselben Maßstab an wie bei einheimischen Hartz-IV Empfängern? Ohne Personalausweis keine Kohle.

  92. gonger 10. Dezember 2020 at 11:09
    Schluss mit dem Thunfisch-Klimagefasel, Schluss mit der „Wiederaufbauhilfe“ der süd- und osteuropäischen Staaten,
    Hier moechte ich Sie ein Bischen korrigieren-„Wiederaufbauhilfe“ fuer osteuropäischen Staaten ist nichts anderes als Korrupierungsabgabe fuer regierende Marionetten in diesen osteuropäischen Staaten, um EU politik durchzusetzen und die Bevoelkerungen diesen Staaten zu drangsalieren. So wie eine Abgabe um Euren Wirtschaftskapitaenen Export in diese Laender zu erkaufen und weisse Sklaven fuer eure Schlachthauser, Altenheime und Bordelle zu sichern. Nichts anderes…….

  93. Watschel 10. Dezember 2020 at 11:16
    Warum wendet man nicht denselben Maßstab an wie bei einheimischen Hartz-IV Empfängern? Ohne Personalausweis keine Kohle.
    weil ein einheimischer Hartz-IV Empfänger uninteressant ist. Er kann kein Betrag fuer Umvolkung leisten.

  94. ZU
    gonger 10. Dezember 2020 at 10:44
    ZITAT:
    „… Massenabschiebungen sind angesagt. Es gibt ja genügend herumstehende Flieger und Kreuzfahrtschiffe….“
    ZITAT ENDE.

    Dem kann man aus vielerlei Gründen zunächst einmal zustimmen. Aber es dürfte nahezu nicht gelingen, wenn man dies realistisch durchcheckt. Das Merkelismus-Chaos dürfte seinen Lauf nehmen – in jeder Beziehung!

    Insgesamt abzuschieben wären rd. drei Millionen.
    Bisher hat noch niemand – auch die AfD leider nicht – einen realistischen Aktionsplan durchgecheckt, der Art und Weise sowie zeitlichen Ablauf der Abschiebung von zunächst 500.000 Abgelehnten (das sind die „Geduldeten“) aufweist.

    Man stelle sich vor, das wären 10.000 Busse mit je 50 Asyl-Abgelehnten.

    Wenn man dies alles weiter überlegt, dann käme – bei der üblicherweise vorhandenen Gewaltbereitschaft der Abzuschiebenden – hinzu, dass jeder Abschiebe-Bus mit einer Hundertschaft Polizei zu begleiten wäre.
    Einmal unabhängig von der konkreten Fahrtstrecke würden die Kosten je TRANSPORT für zwei Tage Busfahrten (drei Busse, einer mit 50 Abgelehnten, zwei mit je 50 Polizisten) ungefähr bei mindestens 35.000 bis 50.000 Euro liegen (einschl. Catering/Beköstigung, Besoldung/Zulagen für die Polizisten usw.)
    Alleine 1.000 (x 50.000 Euro) Transporte würden einen Kostenfaktor von 50 Millionen Euro verursachen.
    10.000 Transporte ergäben eine halbe Milliarde Euro an Kosten für den deutschen Steuerzahler.
    Das sind hypothetische Zahlen, aber daran wird der Asyl-Wahnsinn noch etwas klarer sichtbar.
    Andererseits muss man den derzeitigen gesamtdeutschen Kostenaufwand für Merkels Asylprojekt sehen:
    Jährlich etwa 60 Milliarden Euro.

    Wenn das GEZ-Zwangs-TV diese Zahlen einmal publizieren und diskutieren würde, käme sicher eine andere Wahlentscheidung in 2021 zustande.

    Im Zusammenhang mit CORONA sieht man,
    dass die Krankenversorgung – bezogen auf Material und Personen – in den vergangenen 25 Jahren „kaputtgespart wurde“. Durch Politiker!

    Man hat lieber 60 Milliarden jedes Jahr für Asylforderer ausgegeben – statt für vorhersehbare Pandemie-Krankheitsfälle der Inländer. Aus meiner Sicht ein Verbrechen!

    Wenn jedes Jahr der 60-Milliarden-Asylforderer-Aufwand bereitgestellt würde, damit Krankenhäuser erheblich mehr Betten für Pandemiefälle bereithalten könnten und auch ihre Personalstärke erheblich erweitern könnten, wäre jeder Lockdown – und damit die Drangsalierung der Menschen und der Wirtschaft vollkommen überflüssig.

    Die Schuld für die derzeitige Situation ist für mich eindeutig im Merkelismus platziert.

  95. @Blimpi 10. Dezember 2020 at 10:15

    Wir haben ca. 30 000 Krankenhauskeim Tote,
    15-25000 Grippetote, 120 000 Tote,vom Rauchen,jährlich,
    Alkohol, 74.000 Tote jedes Jahr.
    Macht Summa Summarum 220 000 Tote.
    Warum gibt es keine Prügelpolizei die das Verbot von Alkohol
    und Tabak überwacht…..

    +++++

    Zu dem Nikotin und dem Alkohol:
    Vor den Gefahren des Rauchens wird fast täglich in den MSM oder in irgendwelchen Ärzteblättern gewarnt, gilt auch für den Alkoholkonsum
    Außerdem gibt es abgetrennte Raucherzonen, vieler Orten, z. B. in öffentlichen Gebäuden, ist das Rauchen streng untersagt. Auf den Zigarettenschachteln gibt es noch diese hübschen Schockbilder.
    Hier trägt jeder für sich die Verantwortung für die evt Folgen

    Corona ist ansteckend

  96. A. von Steinberg 10. Dezember 2020 at 11:32
    Insgesamt abzuschieben wären rd. drei Millionen.
    —- Ich schaetze mindestens 20 millionen sind bei euch in BRD zu viel…. Ein zersiedeltes Land.
    Aber das mit dem Abschieben koennt ihr vergessen- Weichen sind anders gestellt und Aufgabe ist das Land zu fluten und nicht zu retten.

  97. Fairerweise muss man dazu sagen, dass Corona in Australien so gut wie besiegt ist. So richtig schlimm war es dort nie, wer am meisten Pech hatte, war die Stadt Melbourne. Was haben die gemacht, um Corona im australischen Winter abzuschütteln? Besiegen/Abschütteln heisst: Seit vielen Wochen keine neuen Fälle.

    Brutaler Lockdown, nächtliche Ausgangssperre, Maske draussen und drinnen, zur Arbeit gehen nur mit Genehmigung, allgemeiner Bewegungsradius (einkaufen, spazierengehen maximal 5km, Aufenthalt draussen tagsüber auch zeitlich begrenzt), keine privaten Besuche, keine Familienfeiern, keine Gottesdienste, keine Sportveranstaltungen, Gastronomie, Hotellerie, Schulen, Universitäten und viele Geschäfte geschlossen. Verstösse von Privatleuten mit je 1000 EUR geahndet, Verstöße von Firmen weit mehr. Begleitend: Grenzen zwischen den Bundesstaaten dicht. Aussengrenzen ohnehin dicht. Proteste auf den Straßen: Polizei greift hart durch.

    Die Leute haben sich unterm Strich gesehen daran gehalten, was von der Regierung kam.

    In Deutschland/Mitteleuropa: Unrealistisch das so durchführen zu wollen. Will keine Diskussion über Corona, Impfstoff anfangen, nur eine Beschreibung von Sachverhalten.

    Zusammenfassung, Australien: Regierung schreibt vor, Leute machen mit -> Zahl der Fälle fast gleich null. Hintergrund: Mentalitätsunterschiede, Wohnverhältnisse u.a.

  98. Demon Ride 1212 10. Dezember 2020 at 11:35
    Hier trägt jeder für sich die Verantwortung für die evt Folgen

    Corona ist ansteckend
    — Dummheit aber auch!

  99. Demon Ride 1212 10. Dezember 2020 at 11:35
    Grippeviren waren schon immer ansteckend, zumindest wenn Symptome vorhanden waren. Ich weiß wovon ich rede. Wurde schon oft von Familienmitgliedern mit Erkältungen angesteckt.
    Vor etwa 10 Jahren wurde ich in der Arbeit mit einem Grippevirus angesteckt. Musste drei Wochen ins Krankenhaus und hatte lange hohes Fieber. Gott sei Dank hatte ich Glück. Die Person, welche mich angesteckt hat, hatte mehrere Symptome.
    Damals hat es aber keinen Politiker interessiert, obwohl deswegen auch Menschen sterben mussten.

  100. Zusammenfassung, Australien: Regierung schreibt vor, Leute machen mit -> Zahl der Fälle fast gleich null. Hintergrund: Mentalitätsunterschiede, Wohnverhältnisse u.a.
    oder doch haben da Down Under afgehoert zu testen?
    Und noch was. Ich kenne Aussies. sind viele aus meinem Land da unten. schon lange, haben sogar da geborene Enkeln. Es gibt nicht viele Voelker die so nichilistisch gegenueber Regierung und deren Gesetze verhalten wie die Aussies…..

  101. wernergerman 10. Dezember 2020 at 11:38

    Dummheit ist nicht ansteckend. Meinungsmache schon.

    @ pro afd fan 10. Dezember 2020 at 11:45

    Ich habe nicht behauptet, dass Grippeviren nicht ansteckend sind.
    Nur über SARS Cov2 weiß man noch zu wenig. Ich bin es leid, immer wieder aufs Neue darüber zu schreiben und meine gesamte Sichtweise auf die aktuellen und vergangenen Ereignisse zu erläutern.
    Ich stellte lediglich fest, dass SARS CoV2, im Gegensatz zu Alkohol- und Nikotinkonsum ansteckend ist, also der Vergleich hinkt.

  102. Was mir bisher nicht beantwortet wurde (und ich habe sie in einer sehr höflich formulierten Mail an ÖRR, FAZ, Welt und NTV gestellt, alle haben sie schlicht ignoriert, genau so wie das Gesundheitsministerium, Kanzleramt und Gesundheitsam) ist folgendes:

    Wenn Masken helfen, warum dann 1,5m Abstand?
    Wenn 1,5m funktioniert wofür dann Masken?
    Wenn beides wirkt, warum dann Lockdown?
    Und wenn alles das hilft, wofür dann ein Impfstoff?

    Eigentlich einfach Fragen die ich gerne diskutiert hätte. Aber sie zeigen das es nicht um gesunden Menschenverstand und wissenschaftlichen Fakten geht. Schön lange nicht mehr!

  103. „Zusammenfassung, Australien: Regierung schreibt vor, Leute machen mit -> Zahl der Fälle fast gleich null. Hintergrund: Mentalitätsunterschiede, Wohnverhältnisse u.a.“
    —————

    Die Leute machen hierzulande auch mit, ich sehe keinen ohne Lappen in der Fresse und das seit Monaten. Ist alles keine Kunst Länder wie Australien oder Neuseeland in der Pandemie zu verwalten; keinerlei Grenzverkehr, keine zehntausend Lkws, die täglich durch Europa pendeln.
    Keine einzige Grenze dort, die ohne Boot oder Flugzeug überschritten werden kann. Lässt sich perfekt beherrschen. Bei uns ziehen die Massen nur so durch die verschiedenen Länder.
    Dazu in Australien ein Winter, welcher unserem Spätsommer entspricht.

  104. Was heute wichtig ist
    So hat man die Kanzlerin noch nie gesehen

    Von Anna Aridzanjan, armenische Quotentussi,
    autoritätshörige Dienerin vor Herrschaft, daher
    voll auf Merkelkurs – das neue Volk gewohnt devot.
    ANNA, MIR GRAUT VOR DEINESGLEICHEN A-KRIECHERN!
    10.12.2020, 08:31 Uhr
    …heute ist für mich eine Premiere: Ich darf zum
    ersten Mal stellvertretend für Florian Harms für
    Sie die Themen des Tages kommentieren…
    +https://www.t-online.de/nachrichten/id_89087332/debatte-im-bundestag-merkels-ausbruch-wo-ist-die-teflon-kanzlerin-.html

    Doch ein Moment aus dieser Debatte wird wohl noch sehr lange in Erinnerung bleiben: Bundeskanzlerin Angela Merkel wurde in ihrem Redebeitrag so emotional wie nie. Das war außergewöhnlich, selbst erfahrene Parlamentsreporter registrierten, dass sich Merkels Stimme überschlug.

    „Wenn wir jetzt vor Weihnachten zu viele Kontakte haben und es anschließend das letzte Weihnachten mit den Großeltern war, dann werden wir etwas versäumt haben. Das sollten wir nicht tun!“ Merkels ganze Rede sehen Sie hier im Video.

    Vernünftige Menschen werden ihr sicher zustimmen: 590 Tote am Tag! Das sind mehr als 24 Tote pro Stunde. Genau, alle zweieinhalb Minuten stirbt ein Mensch am Coronavirus. Hier. In Deutschland. Unvernünftigen Menschen, etwa Vertretern der AfD, bleibt da nicht viel anderes, als bei so einer Rede dazwischenzuquaken: So störte Alice Weidel mit ihrem Zwischenruf, die Wirksamkeit von Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen sei „nicht erwiesen“.

    Und plötzlich wurde die ungewohnt emotionale Kanzlerin wieder ganz die Alte: Die kühle und rationale Wissenschaftlerin kam erneut zum Vorschein. Statt der flehenden, fast schon verletzlichen Frau antwortete die Teflon-Kanzlerin: „Ich glaube an die Kraft der Aufklärung. Ich habe mich in der DDR fürs Physikstudium entschieden. Weil ich ganz sicher war, dass man vieles außer Kraft setzen kann – aber die Schwerkraft nicht, die Wissenschaft nicht und andere Fakten auch nicht.“ Rumms, das hat gesessen. Oder?

    Angela Merkel ist ja nicht einfach nur eine verzweifelte Wissenschaftlerin, die wie viele andere seit Monaten an die Menschen und die Politik appelliert.

    Merkel IST die Politik. Sie ist die Bundeskanzlerin dieses Landes. Wer, wenn nicht sie, hat die Macht, politisch zu handeln?

    In Fleischfabriken wie bei Tönnies ist die Corona-Ansteckungsrate immer noch erschreckend hoch.

    Was aber fast kein Verantwortlicher in Politik und Wirtschaft anspricht, das sind die Arbeitsplätze. Wo sonst verbringen Tag für Tag Menschen in kleinen bis großen Gruppen auf meist engstem, geschlossenem Raum acht Stunden miteinander, und das oft ohne ausreichenden Schutz?

    Arbeitgeber werden durch die Corona-Beschränkungen zu wenig in die Pflicht genommen.

    Alle Industriezweige der Republik lahmzulegen? Nein, aber strengere, von der Politik auferlegte Kontrollen (so wie zur Zeit auch private Corona-Partys aufgelöst werden) wären ein Anfang. Vielleicht muss die Kanzlerin ja auch bei diesem Thema endlich mal laut werden.

    WAS STEHT AN?

    In Stockholm muss sich eine altehrwürdige Zeremonie ganz neu erfinden: Wie in jedem Jahr findet zwar auch heute die Würdigung der Nobelpreisträger für Literatur, Medizin, Physik, Chemie und Wirtschaftswissenschaften statt.

    Wenn es um ihr Volk geht, dann muckt klein Anna auf – hier
    bei uns im warmen Salon, nicht in ihrer Heimat:

    Mit einer Militärparade in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku feiert die Autokratie sich selbst und den Sieg über Armenien im Angriffskrieg um die Region Bergkarabach. Der türkische Präsident Erdo?an, der den Krieg gegen Armenien mithilfe von Waffen, syrischen Söldnern und türkischen Soldaten unterstützt hatte, ist als Ehrengast eingeladen. Das Abkommen über den Waffenstillstand hatte Kremlchef Wladimir Putin vermittelt…

    In Berlin beginnt die Innenministerkonferenz. Es wird unter anderem um den Abschiebestopp nach Syrien gehen, den Umgang mit extremistischen Trends in der Querdenker-Bewegung und Extremismus in der Polizei. Für Letzteres hatte Horst Seehofer nach viel Kritik vollmundig eine eigene „Rassismusstudie“ angekündigt. In der kommt das Thema Rassismus aber nicht vor, na so was.

    Wir bei t-online haben uns deswegen entschieden, den lange erwarteten und Anfang der Woche vorgelegten Entwurf vollständig im Original zu veröffentlichen. Ebenfalls haben wir den Entwurf einer damit verbundenen Rechtsverordnung des Bundesgesundheitsministeriums veröffentlicht. An seiner Rechtmäßigkeit wird schon jetzt gezweifelt. Lesen Sie alle Dokumente hier: DER VERTRAULICHE IMPFPLAN
    https://www.t-online.de/nachrichten/id_89085392/corona-impfung-der-vertrauliche-impfplan-gegen-covid-19.html

    Meine Kollegin Viola Koegst hat sich aufgemacht, um eine Reportage über die Eröffnung eines Schnelltestzentrums im berüchtigten Berliner Fetisch-Club KitKat zu schreiben. Dort wurde sie überraschend positiv getestet – Anm.: AUF HIV? 😉

    Blockierte Autobahnen um die Weihnachtstage, weil „Querdenker“ mit ihren Demos nichts ausrichten und deshalb jetzt zu anderen Mitteln greifen? Mein Kollege Lars Wienand hat dazu bei einem der Beteiligten, beim Bundeskriminalamt und beim Verfassungsschutz nachgehört. Und einen Mann ans Telefon bekommen, der in diesem Jahr schon rund 50 Corona-Demos angemeldet hat. Das Ergebnis lesen Sie hier.
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_89092916/jetzt-reden-querdenker-von-autobahn-blockaden-.html

  105. Bald wird unserer Regierung das ganze Land um die Ohren fliegen.
    Und jeder, auch der kleinste Abgeordnete gehört auf die Anklagebank !

  106. einerderschwaben 10. Dezember 2020 at 06:00
    Es kommt einem so vor als wäre das alles ein grosser Feldversuch um zu prüfen wie verblödet die Mehrheit ist
    Ich würde sagen, die Mehrheit ist total verblödet und jetzt weiss ich auch warum ein Kim sich an der Macht halten kann, bei uns gibt es ja auch genug Idioten, vor allem Frauen die Merkel vergöttern
    Um Die Fehler Merkels zu speichern benötigt man mehrere Terabites….aber das blöde Volk fickt, frisst und säuft vor sich hin—————————————————————————————————
    Alles vorstehend auf den Punkt gebracht! Bravo.

  107. Ich habe mich in der DDR fürs Physikstudium entschieden.

    „Daf war daf einpfige Wort, daf iff fehlerfrei auffpreffen konnte.“

  108. Herbert Reul will Köpfe der Querdenker Bewegung wegen Beihilfe zum Landfriedensbruch ins Gefängnis stecken lassen

    Freisler würde, wenn er noch am leben wäre sicherlich neidisch werden auf diese Intelligenzbestie.

    Herbert Reul will dazu eihens den Landfriedensbruch Paragrafen ändern lassen.

    Die Polizei hätte bei den Querdenken Demos das Problem zwischen den Guten und den Gewalttätern zu unterscheiden.

    Reul meint man müsse es auch der Polizei möglich machen gegen Personen wie Markus Haintz, Bodo Schiffmann, oder Ralph Ludwig vorzugehen.

    In einer Ministeriumstunde soll Reul gesagt haben, man könne es ja so darstellen, dass die Köpfe von Querdenken die Neonazis und Gewalttäter durch ihre bloße physische Präsenz schützen und auf diese Weise wäre es dann möglich die Köpfe von Querdenken wegen Beihilfe zum Landfriedensbruch ein für alle mal wegzusperren um noch vor der Bundestagswahl Ruhe auf die Straße zu bekommen.

    Ach so ist das , die Polizei hat aber auch eine schwierige Arbeit, die Guten von den Schlechten zu unterscheiden. Deshalb müssen gleich alle Kritiker wie in Nordkorea ins Gefängnis.

    Man fragt sich wirklich nur noch wann diese Neokommunisten, die uns mit einer Lüge vom Todesvirus zu knechten versuchen, mit dem Schießbefehl und Standrecht um die Ecke kommen.

  109. Realitätsverlust bei der regierenden Elite!
    Der Virus momentan zeigt nur, dass es in der Natur für uns Menschen Unerwartetes geben kann. Unsere Elite sollte dabei rational reagieren, Fakten zählen. Aber selbst eine promovierte Physikerin (Merkel)zeigt sich eher geneigt, Erfolg mit der ehemaligen DDR-Klaviatur erreichen zu können.
    n.n-
    Bei ihrem Auftritt im Bundestag (8-12.20) hat sie mich eher an Mielkes „Ich liebe Euch doch alle“ erinnert.Sie verkennt dabei, dass sie inzwischen nicht von der Mehrheit als die „Mutti“ wahr genommen wird, sondern eher als arrogante „Gouvernante“ aus früheren Zeiten. Duldet keinen Widerspruch, Diskussion verboten.
    Aber Scheitern liegt auch in der Klaviatur (UdSSR. DDR, Eu-Präsidentschaft 2020, EU mit vielleicht Polexit?)

    Persönlich bin ich traurig über die Art von Merkels Exit, aber ihre Vorgänger haben es geschichtlich gesehen
    schlimmer erleben müssen (Brandt).

  110. Jetzt erst versteht der Autor jene Mahner, die nicht müde wurden zu betonen, welch hohes Gut die Freiheit ist. Manche Dinge, die man besitzt, weiß man erst richtig zu schätzen, wenn man im Begriff ist, sie zu verlieren…

    Für mich der Schlüsselsatz bzw. die beiden Schlüsselsätze. Unsere ost- bzw. mitteldeutschen Freunde – auch hier im Forum – wissen genau, wie es sich anfühlt, wenn einem die Freiheit genommen wird, im Westen müssen es viele gerade sehr schmerzhaft lernen. So weh es tut, vielleicht sogar eine sinnvolle Lektion, wenn nach dem ganzen Irrsinn so schnell keine Merkels und Söders mehr an die Macht kommen können, die uns mit diesem totalitären Dreck aus ihren kranken Hirnwindungen geißeln. Die Hoffnung stirbt jedenfalls zuletzt.

  111. @ Maria-Bernhardine 10. Dezember 2020 at 12:30

    Von Anna Aridzanjan, armenische Quotentussi,
    autoritätshörige Dienerin vor Herrschaft, daher
    voll auf Merkelkurs – das neue Volk gewohnt devot.

    ——-

    Vernünftige Menschen werden ihr sicher zustimmen: 590 Tote am Tag! Das sind mehr als 24 Tote pro Stunde. Genau, alle zweieinhalb Minuten stirbt ein Mensch am Coronavirus. Hier. In Deutschland. Unvernünftigen Menschen, etwa Vertretern der AfD, bleibt da nicht viel anderes, als bei so einer Rede dazwischenzuquaken: So störte Alice Weidel mit ihrem Zwischenruf, die Wirksamkeit von Maßnahmen wie Kontaktbeschränkungen sei „nicht erwiesen“.

    Allein schon für diese Frechheit gehört der dummen Trulla eine schallende Ohrfeige verabreicht! Es verstößt gegen jedes journalistische Ethos, die Äußerungen von Menschen anderer Meinung als „dazwischenquaken“ abzuqualifizieren. Wäre ich ihr Chef, würde diese ANNA jetzt heulend vor mir sitzen und beteuern, dass das alles doch nicht so gemeint gewesen sei. Als Mensch mit einem großen Herzen würde ich ihr dann sagen: „Wer derart Partei ergreift, ist kein Journalist sondern ein Propagandist. Welche Expertise haben Sie, um überhaupt zu entscheiden, dass Merkel Recht hat und nicht Weidel? Für dieses Mal lasse ich es mit einer Abmahnung bewenden, doch wenn sowas nochmal vorkommt, suchen Sie sich bitte einen anderen Arbeitgeber!“

    Zudem: Das blöde, arschkriechende Stück lügt auch in diesem zitierten kurzen Textabschnitt gewaltig: Diese 590 Verstorbenen haben einen positiven PCR-Test. That’s all und das sagt gar nichts aus, woran sie verstorben sind, nicht einmal ob sie eine Infektion hatten. Ich habe dieses elende Lügen mit falschen, frisierten Begriffen dermaßen satt! Wenn einer von denen quietschfidel ist und vom Auto überfahren wird, ist er automatisch einer der 590 „Corona-Toten“! Wenn von diesen 590 tatsächlich 5 oder 6 Uralt-Senioren AN Corona verschieden sind, ist es schon viel. Und wo sind die Grippetoten geblieben, die jedes Jahr um diese Zeit für volle Auftragsbücher der Sarghersteller gesorgt haben? Und wie viele Multimorbide „Oldies“ – gewiss nicht abwertend gemeint – unter den 590 sind, bei denen kein Arzt der Welt überhaupt noch entscheiden kann, woran sie tatsächlich verschieden sind – es sei denn, man obduziert, was aber nicht geschieht – verrät uns die neunmalkluge Merkel-Gesäßkriecherin ANNA natürlich auch nicht. Und wie viele Menschen ohnehin jeden Tag in diesem Land sterben, an Krebs, Krankenhauskeinem, Unfällen, am Oberschenkelhalsbruch oder auch nur an Altersschwäche, sagt uns die Tusnelda auch nicht, dabei wäre das die allererste wichtige Bezugsgröße, wenn ich eine solche Zahl „raushaue“. Diese blöde Masche ist doch längst durchschaut, Du strunzdumme Tusse! Also lüge bitte demnächst etwas geschickter und beleidige nicht meinen Intellekt, Du verhinderte Geistesgröße!

  112. @ Maria-Bernhardine 10. Dezember 2020 at 11:48

    Julia Glöckner kroch gestern vor der Kanzlerin…
    https://www.bz-berlin.de/data/uploads/2020/12/kloeckner-bt-sturz_1607504466-768×432.jpg
    …und ließ tief blicken:
    https://mobil.ksta.de/image/37796454/2×1/940/470/e64ca35ee77235677df2cf389c3a64f1/Kv/kloeckner-sturz-bundestag.jpg

    Schön, wenn solche Leute auch mal auf die Fresse fallen und nicht nur die Bürger, denen diese Leute das Leben und die Existenz verpfuschen! Vielleicht hat der Sturz ja ihr Denkvermögen befördert, obwohl die Prognosen da eher schlecht stehen. Braungebrannt wie die geistig limitierte Ex-Weinkönigin auf den Bildern ist, hat sie wohl gerade erst irgendwo einen Urlaub in exotischen Gefilden hinter sich, wie er den gemeinen Bundesbürgern von dieser Drecksregierung nicht mehr gegönnt wird.

  113. @ INGRES 10. Dezember 2020 at 07:23

    Im übrigen werden die Lockdowns ja ihr Ende finden. Ich kann zwar nicht ausrechnen wie lange das noch weiter gehen kann, aber ewig sicher nicht. Und wenn es so weiter geht wie bisher, ich bin bisher kaum davon betroffen.

    Sie Glücklicher! Ich bin massiv davon betroffen, mir fehlen jeden Monat dadurch rund 1.000 Euro, die entscheidenden 1.000 Euro, um mein Haus zu halten und zu überleben. Mich hindert dieser durch nichts zu rechtfertigende Dreck einer dreckigen Drecksregierung an der Ausübung meines Berufs.

  114. Solange PCR-Test Positive pauschal als „Coronakranke“ dargestellt werden, solange PCR-Test Positive pauschal als „Coronatote“ dargestellt werden, muss ich schlicht und ergreifend zu dem Ergebnis kommen, dass die ganze Sache bewusst manipuliert ist. Ob ich will oder nicht, man kann zu keinem anderen Ergebnis kommen. Dies nun vor der politischen Gesamtwetterlage der letzten Jahre betrachtet, kann ich nur zu dem Ergebnis kommen, dass Corona ein Baustein auf dem Wege zur großen globalen Transformation ist.
    Wozu sonst diese aufgeblasene Panikmache ? Warum sonst diese offensichtliche Manipulation ?
    Warum wütet Corona nur noch im reichen Westen ? Weil es als Beschleuniger zur globalen ökosozialen Umverteilung genutzt wird.

  115. Wuehlmaus 10. Dezember 2020 at 13:20

    Man muß die Zahl der Corona Toten nicht hochpuschen, aber auch nicht um jeden Preis versuchen, runterzuschreiben. Weniger Grippetote könnte es z. B. durch die „Maßnahmen“ geben, wohlgemerkt, KÖNNTE.
    Wenn einer vom Auto überfahren wird, wird derjenige dann als Corona-Toter gebucht? Ist das bewiesen? Ist das generell so?
    Nein, und es sind nicht „nur“ Uraltpatienten, die AN und zwar nachgewiesen AN Corona verstorben sind. Der Großteil liegt in der Alterskohorte von 70-90 Jahren, mit Vorerkrankungen (lt Prof Püschel), zu den z. B. auch Bluthochdruck zählt. Und niemand weiß zu Orakeln, wie lange diese Menschen noch gelebt hätten. Da ist alles drin.
    Es kann sich um Monate, Wochen oder 1-2 Jahre, aber auch um wesentlich mehr Lebensjahre handeln, das wissen noch nicht einmal die (Fach)Ärzte und ist auch von der Schwere der Vorerkrankung abhängig.
    Wenn ein Greis vom Auto übergemangelt wird, sagt ja auch keiner, der wäre eh „demnächst“ verstorben und beläßt es dabei….
    Die Koma Fälle bei jüngeren Patienten häufen sich, auch mir ist inzwischen ein Komapatient im näheren Umfeld bekannt, auch höre ich von anderen über ähnliche Verläufe. Also, nicht immer „nur“ eine leichte Grippe oder die Symptome einer solchen, wenn wohl auch überwiegend.
    Bei aller „Panikmache“ der Medien oder der Verantwortlichen/Entscheidungsträger, sollte man nicht permanent versuchen, durch Überspitzung das Ganze zu verharmlosen oder, wie gesagt, runterzuschreiben. Da sollte man die Kirche auch im Dorf lassen.

  116. @ FreiheitlicherBeobachter 10. Dezember 2020 at 13:47

    Solange PCR-Test Positive pauschal als „Coronakranke“ dargestellt werden, solange PCR-Test Positive pauschal als „Coronatote“ dargestellt werden, muss ich schlicht und ergreifend zu dem Ergebnis kommen, dass die ganze Sache bewusst manipuliert ist. Ob ich will oder nicht, man kann zu keinem anderen Ergebnis kommen. Dies nun vor der politischen Gesamtwetterlage der letzten Jahre betrachtet, kann ich nur zu dem Ergebnis kommen, dass Corona ein Baustein auf dem Wege zur großen globalen Transformation ist.
    Wozu sonst diese aufgeblasene Panikmache ? Warum sonst diese offensichtliche Manipulation ?
    Warum wütet Corona nur noch im reichen Westen ? Weil es als Beschleuniger zur globalen ökosozialen Umverteilung genutzt wird.

    Ich schließe mich Ihrer Sichtweise vollumfänglich an. Und das würde ich auch tun, wenn ich kein Lockdown-Geschädigter wäre und durch die bekloppten Merkel-Maßnahmen – ok, aus ihrer Sicht und bei ihrer perfiden Agenda sind die natürlich ganz und gar nicht bekloppt – jeden Monat ’nen Tausender mehr auf dem Konto hätte.

  117. @ Wuehlmaus 10. Dezember 2020 at 13:28

    Die Links gehen in Ihrem Kommentar nicht.
    Man muß hierhin zurück
    Maria-Bernhardine 10. Dezember 2020 at 11:48

  118. @ Demon Ride 1212 10. Dezember 2020 at 13:52

    Wuehlmaus 10. Dezember 2020 at 13:20

    Man muß die Zahl der Corona Toten nicht hochpuschen, aber auch nicht um jeden Preis versuchen, runterzuschreiben. Weniger Grippetote könnte es z. B. durch die „Maßnahmen“ geben, wohlgemerkt, KÖNNTE.
    Wenn einer vom Auto überfahren wird, wird derjenige dann als Corona-Toter gebucht? Ist das bewiesen? Ist das generell so?
    Nein, und es sind nicht „nur“ Uraltpatienten, die AN und zwar nachgewiesen AN Corona verstorben sind. Der Großteil liegt in der Alterskohorte von 70-90 Jahren, mit Vorerkrankungen (lt Prof Püschel), zu den z. B. auch Bluthochdruck zählt. Und niemand weiß zu Orakeln, wie lange diese Menschen noch gelebt hätten. Da ist alles drin.
    Es kann sich um Monate, Wochen oder 1-2 Jahre, aber auch um wesentlich mehr Lebensjahre handeln, das wissen noch nicht einmal die (Fach)Ärzte und ist auch von der Schwere der Vorerkrankung abhängig.
    Wenn ein Greis vom Auto übergemangelt wird, sagt ja auch keiner, der wäre eh „demnächst“ verstorben und beläßt es dabei….
    Die Koma Fälle bei jüngeren Patienten häufen sich, auch mir ist inzwischen ein Komapatient im näheren Umfeld bekannt, auch höre ich von anderen über ähnliche Verläufe. Also, nicht immer „nur“ eine leichte Grippe oder die Symptome einer solchen, wenn wohl auch überwiegend.
    Bei aller „Panikmache“ der Medien oder der Verantwortlichen/Entscheidungsträger, sollte man nicht permanent versuchen, durch Überspitzung das Ganze zu verharmlosen oder, wie gesagt, runterzuschreiben. Da sollte man die Kirche auch im Dorf lassen.

    Wir kommen hier nicht zusammen. Alles, was Sie in Zweifel ziehen, wurde tausende Mal von den Querdenkern und den dort mitarbeitenden Wissenschaftlern und Ärzten verifiziert und bestätigt. Bis hin zur Zählung eines JEDEN positiv Getesteten als Corona-Toten, sogar der Unfallopfer. Wenn Sie nicht spüren, wie manisch und getrieben man jede Chance ergreift, die Zahlen nach oben zu puschen, dann ist es ihr Problem. Und diesen Menschen aus dem Querdenken-Umfeld, von denen ich einige näher kennenlernen durfte, glaube ich eine Million mal mehr als den hiesigen RegierungswiXXern und ihren nuttenhaften Propagandatrompeten von T-Online, ARD oder ZDF. Nein, eine Billion mal mehr. Keiner von den Querdenkern hätte einen Grund, das Publikum zu verscheißern. Die Leute, auf die ich mich stütze, hatten alle gute Jobs und ein wohlgeordnetes bürgerliches Leben. Aber es geht um Wahrheit und Wahrhaftigkeit – und da trennt sich eben die Spreu vom Weizen. Für mich ist die Instrumentalisierung des vergleichsweise ungefährlichen bzw. nur für ein begrenztes Klientel gefährlichen Virus im Zuge eines großen Transformationsplans – ganz im Sinne des gemeingefährlichen Rollstuhlfahrers – so offensichtlich wie der Umstand, dass erst nach dem 21.12. die Tage wieder länger werden.

  119. Wuehlmaus 10. Dezember 2020 at 14:09

    Ich berichte aus meinem Umfeld, diese Infos habe ich nicht aus der sogenannten Lügenpresse. Ich erkundige mich rund um dieses Thema in Gesprächen, ich will mir mein eigenes Bild über die Lage machen.
    Und Prof Püschel hat die Ergebnisse geliefert auf die ich mich u. a. beziehe, sachlich und ohne jede Panikmache.
    Und da nicht ALLE obduziert werden, wird der Mauschelei immer ein Türchen geöffnet bleiben, aber dafür sind die Zahlen der Corona-Toten in D vergleichsweise verdammt niedrig, da ginge doch längst noch was „nach oben“, wenn man denn wollte, oder?
    Ich habe kein Problem damit, Propaganda und Meinungsmache zu durschauen, im Gegenteil, sonst wäre ich nicht seit Jahren auf PI, also unterstellen Sie mir damit ein Problem, was definitiv nicht existieren kann.
    In meiner Antwort an Sie ging es auch nicht im entferntesten darum, wie dieses Virus benutzt wird, ich verstehe deshalb nicht, weshalb Sie sich wieder erneut mir gegenüber dazu äußern.
    Mir ging es lediglich darum, die Kirche auf beiden „Fronten“ im Dorf zu lassen, soviel zu meinem Gespür.

    Nur am Rande: Die Seite „Ärzte für Aufklärung“ ist seit Monaten nicht aufrufbar, ich wollte mich da mal einlesen, um mir mal ein Urteil (als Laie, wie wir alle hier) zu bilden. Z. B. um welche Fachgebiete handelt es sich bei diesen Ärzten für Aufklärung und wie lauten deren detaillierten Aussagen.

  120. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 10. Dezember 2020 at 12:51

    „Herbert Reul will Köpfe der Querdenker Bewegung wegen Beihilfe zum Landfriedensbruch ins Gefängnis stecken lassen.“

    Der Kerl hat sie doch nicht mehr alle.
    Ich frage mich wie lange es noch dauert bis sich ein Amtsarzt mit der fetten Valiumspritze auf den Weg zu ihm macht.
    Friediche Bürger will einknasten und dieses gewalttätige ANTIFA Gesocks stört ihn hingegen nicht.
    Oder will der zwangseingewiesen werden und macht deshalb so einen Wirbel?

  121. Neunzehnhundertvierundachtzig
    10. Dezember 2020 at 08:54

    Danke für den rasanten Kommentar. Der ist sowas von treffend. Viele Grüße!

  122. Wuehlmaus 10. Dezember 2020 at 13:20; Da kann ich vielleicht aushelfen bei uns sterben jeden Tag knapp 3000 Menschen, da 1 Tag 1440Minuten hat, kann man davon ausgehen, dass jede Minute 2 Menschen sterben, aus welchen Gründen auch immer. Diese angeblich 590 müssten sich ja irgendwo in der Sterbestatistik widerspiegeln, aber Fehlanzeige, ich warte schon ein Dreivierteljahr drauf, dass endlich mal ein sagen wir mal wöchentlicher Vergleich der Todeszahlen seit sagen wir mal 10 Jahren irgendwo gebracht wird. Bis jetzt aber Fehlanzeige, was den Schluss nahelegt, dass das ganze nichts als ein riesiger Beschiss ist. Klarer ausgedrückt, wenn Stand gestern nicht wenigstens rund 3500 Tote auf der Uhr stehen, ist das ein Beweis, dass wir rund um die Uhr belogen werden. Dass im Winter mehr Leute an Atemwegserkrankungen sterben ist im übrigen völlig normal und kein Beweis für irgendwas epidemisches. Vor Erfindung der Antibiotika war Lungenentzündung die beliebteste Todesart überhaupt. Gern auch als Nebensymptom von TBC.

    Demon Ride 1212 10. Dezember 2020 at 14:33; Natürlich ist das bewiesen, steht angeblich sogar auf den Seiten des RKI, Kann ich zwar nicht bestätigen, weil ich die nicht durch einen Klick fördern will. Wenn das von mehreren unabhängigen Quellen so berichtet wird, hab ich jedenfalls weniger Grund zu zweifeln, als wenn das Gegenteil von Merkel…..kriecher behauptet wird in dem Duktus, dass jeder der was anderes glaubt gleich Coronaleiugner ist, der auf einer Stufe mit Nazi steht. Den Ruf Lügenpresse haben sich unsere Journhalunken ehrlich (na gut eher andersrum) verdient.

  123. „Raider heißt jetzt Twix, sonst ändert sich nix“. (Raider gegen „Grippe“ und „Twix“ mit Corona tauschen).

  124. Gegen was soll den der Lockdown wirken?
    Positive PCR Tests?
    Überfüllte Intensivstationen, die es schon immer gab? ( Grüße gehen raus an die Bundedhesundheitsminister der letzten 40 Jahre)

    Gerade am Fußballplatz im Park vorbei gejoggt:
    Eine Gruppe Hortkinder (6-10 jährige) spielt mit Betreuer Fußball. Alle brav ne Maske auf…

  125. erich-m 10. Dezember 2020 at 10:22

    Mathias 10. Dezember 2020 at 10:08
    erich-m 10. Dezember 2020 at 09:35

    Meuthen muss weg, er hat die AfD bei 15% übernommen, nun steht man bei 8-10%.

    ———————————-

    Diese Fake-News darf ich kurz korrigieren.
    Als Meuthen die AfD im Juli 2015 übernahm stand sie bei 3%. Quelle INSA.
    Unter Meuthen hat die AfD also einen unglaublichen Höhenflug erlebt. Das zu googeln dauerte keine 2 Minuten. Aber plattes Meuthen-Bashing ist halt einfacher.

  126. Achso, ganz vergessen, die Bildchen sind ja so schön anzuschauen, die dazugehörigen Zahlen stimmen aber hinten und vorne nicht, der letzte Pt 45kw. Da schreiben die was von 1067 mit Covid. wurden uns da nicht etwa die 3 fachen Zahlen untergejubelt. Aber 18483 – 17654 sind lediglich 829, wo kommen auf einmal die restlichen 238 also mehr als ein Viertel der eh schon gefälschten 829 her.

  127. Was, wenn selbst ein harter Lockdown nicht wirkt?

    —————————————–

    Dann geht’s vom Shutdown zum Showdown!!! Weg mit dieser FDJ-Trulla!!!

  128. @ INGRES 10. Dezember 2020 at 14:34

    All das ist Vergangenheit: Das Parteienkartell der etablierten Kräfte herrscht total, die Medien stehen unter ihrer Kontrolle, ….
    Herr Hübner, dass glaube ich, ist umgekehrt. Das hat die Kommentatorin @ Nuada griffig formuliert. „Die Medien sind nicht merkelhörig, sondern Merkel ist medienhörig“.

    *************************************

    Die Medien können und dürfen auch nicht alles. Sie sind durchweg transatlantisch eingerastert, was nun mal Anti-Trump, Anti-Brexit, Anti-Putin und Anti-AFD beinhaltet. Merkel wurde und wird immer noch hochgeschrieben, weil sie hörig die transatlantische Agenda verfolgt, zu der auch die Auflösung Deutschlands in eine unter französischer, vor allem militärischen Führung Frankreichs stehende EU gehört. Macrons Aussenpolitik dürfte allerdings inzwischen sämtliche Alarme ausgelöst haben. Er positioniert sich zunehmend an der Seite Armeniens, gegen die Erdogan-Türkei, an der Seite Haftars in Libyen und sucht Ausgleich mit Russland.

    Nord Stream 2 ist ein Betriebsunfall, da hier die Anti-Trump-Doktrin gegen die Anti-Putin-Doktrin stösst. Das Thema kann noch spannend werden. Zumindest bis zur BTW haben die Medien keinen Grund, unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin zu demontieren.

    Merkel ist Kult.

  129. „Was, wenn selbst ein harter Lockdown nicht wirkt?“

    Dann wird genau das weiter wirken, was schon immer gewirkt hat; der gemeine Mensch macht alles mit. Warte mal ab was noch alles kommt…

  130. FreiheitlicherBeobachter 10. Dezember 2020 at 13:47
    Richtig! Es geht um den Great Reset und die Gates-Impfung.
    Ich kenne jetzt etliche gesunde Leute, welche in Quarantäne sind, weil irgendjemand in ihrem Umkreis positiv getestet wurde. Das ist doch absurd.

  131. solgane Merkel’s „Fachkräfte“ und Schulzes „wertvoller als Gold“ die Masken nicht aufsetzen und bei den Barber Shops 8 Asiaten / Türken drin sitzen die sich verbotener weise rasieren lassen und noch mindestens 3 dabei sitzen auf der Wartebank ohne Makse und telefonieren wird das nie was. Interessiert keine Polizei, kein Ordungsamt, die interessieren sich nur für die Kartoffeln die mal keine Maske aufhaben

    In der U-Bahn und Bus nach wie vor 5 Mann auf 1 qm interssiert auch niemanden, davon noch 2 die Maske unter der Nase

  132. man müsste ja auch Schlüsse daraus ziehen, wenn 60% im Krankenhaus mit Covid Zuwanderer / Flüchtige sind oder Immigrationshintergrund bei einem Anteil an der Bevölkerung von max. 25% wer steckt hier wen an

  133. @Wuehlmaus 10. Dezember 2020 at 14:09
    @ Demon Ride 1212 10. Dezember 2020 at 13:52

    Wissen Sie, Wuehlmaus, mich stört an Ihren Aussagen das Endgültige. Sie sagen hier, was Sie meinen zu glauben und stellen es als unwiderruflich dar. Sie lassen noch nicht mal andere Erfahrungswerte mit dieser Krankheit zu. Sie haben hier letztens behauptet, Sie würden keinen kennen, der Covid-19 hat. Das kam so rüber, daß es Ihrer Wahrnehmung nach die Krankheit gar nicht gibt. Ich kann Ihnen versichern, daß ich aus meinem Umfeld (nehmen wir mal den Radius von 8 km) in einem recht dünn besiedelten Gebiet mindestens 25 Personen kenne zwischen 16 und 76 Jahren, die mit dieser Krankheit konfrontiert wurden, 5 davon schwer erkrankt sind, mit Aufnahme auf Krankenstation und Intensiv, und 2 davon recht schnell verstorben sind (46 und 76 Jahre). Das ist schon ganz beachtlich, wenn man bedenkt, daß die Krankenversorgung begrenzt ist, das Fachpersonal fehlt. Vielleicht kommen Sie doch etwas ins Grübeln, was die Ausbreitung der Krankheit angeht.

    Und wen meinen Sie mit begrenztem Klientel? Und das Virus ist vergleichsweise ungefährlich mit was? In beide Aussagen kann man viel hineininterpretieren.

    Ich für meinen Teil richte meine Aufmerksamkeit nicht auf die Infektionszahlen, sondern auf die Belegung der Intensivstationen. Dort steigen die Zahlen täglich.

    Ich kritisiere die vielen bekannten Versäumnisse der Regierung in dieser Pandemie, viele unverhältnismäßige Maßnahmen und das Messen mit zweierlei Maß. Das Versagen der Regierung hat uns hauptsächlich dahin gebracht, wo wir heute stehen. Für Deutschland mit seinem eigentlich noch gutem Gesundheitssystem wären die Lockdowns nicht nötig gewesen, erst recht nicht, wenn sich alle an die einfachsten Regeln gehalten hätten.

  134. Schwer zu sagen, denn ich habe keine Kristallkugel..Was für eine Frage !.
    Entweder wird die Statistik bzgl. den Covid-Toten noch stärker manipuliert als bisher aber im Sinne des Merkel-Regime oder die Zahl der Testungen geht wider stark in die Höhe und damit sicherlich auch die Zahl der positiv Getesteten.Das RKI, die Leopodoldina oder die ex-FDJ-Seketärin für Agitation und Propaganda wird sich schon einfallen lassen.

    Das kann man ganz schön erkennen wie das RKI die Covid-Toten berechnet.Alle Toten, die im Krankenhaus versterben und deren Todesursache nicht eindeutig festgestellt werden kann, gilt für die RKI-Statistik als Covid-19-Toter. also jemand, der an Covid-19 gestorben.
    Hatte ein Krankenhauspatient schon Vorerkrankungen und wurde mit der Diagnose Covid-19 eingeliefert und verstirbt im Krankenhaus, gilt auch dieser Verstorbene als Covid-19-Toter.

    Bekanntlich gilt die Zeit zwischen Oktober und April, statistisch gesehen, als Zeitraum mit der höchsten Zahl an Todesfällen.Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass die gemeldeten Zahlen an Todesfällen ,gemessen an den Monaten Mai-September, relativ hoch sind.

  135. Frage kann nicht eigentlich nicht beantwortet werden.

    Solange Bürger bei Erkältung zum Arzt gehen – 50/50 Test sagt dann Corona – steigen die angeblichen „Infizierten“ weiter fleissig an.

    Södolf sorgt auch fleissig dafür. Z.B. Heimbesuche gehen nur noch nach PCR Test, das bringt viele angebl. positive, so steigert man automatisch die „Indidenz“.

  136. Mindy 10. Dezember 2020 at 16:34; Ich wusste nicht, dass Passau oder Regen, die ich beide kenne, so besonders dünn besiedelt sind. Dort herrschen angeblich die höchsten Ansteckungszahlen, was aber bloss positivtests sind. Im übrigen glaub ich dir kein Wort, du bist ein ebensolcher Paniker wie Jeanette.

  137. pro afd fan 10. Dezember 2020 at 08:43

    Tja, wenn gar nichts hilft, dann muss man einfach die Wintermonate verbieten.
    Das Merkel die fafft das.
    ===============
    Ich hab da eine bessere Idee:
    Wir machen alle, aber wirklich alle, Urlaub auf der Südhalbkugel….die haben grade Sommer (also Australien, Südafrika, Südamerika)

    Und wenn die Winter haben (Juni bis September) kommen alle zu uns.
    Wir haben doch Platz.
    Na wie wär das ?

  138. uli12us 10. Dezember 2020 at 15:23

    Welche angeblich unabhängigen Quellen? Wer ist wirklich unabhängig, dient nicht irgendeiner „Gesinnung“ und will die Gedankengänge und Meinungsbildung in die richtige Richtung schubsen, egal welche(r)?
    Und das RKI hat angeblich auch darüber berichtet? Aha, da kann man dem also wieder Glauben schenken? Na klar und da wird auch niemand stutzig, insbesondere das Krankenhauspersonal, wenn auf einmal alle oder enorm viele an Corona sterben, da halten dann alle dicht. Das mag vereinzelt funktionieren, scheint aber in diese Umfang wenig plausibel.
    Wissen Sie, was an dieser Corona-Debatte von Anfang an auffällig war und nach wie vor ist? Es wird nur das als Wahrheit angenommen, was irgendwie in die Schnupfenschiene passt, dann kann es auch von der Blöd oder vom Spargel geschrieben worden sein…..
    Und die offizielle Bezeichnung „Corona-Leugner“, die alle Kritiker stigmatisieren soll, ist mir mindestens genauso zuwider, wie die „Panikmacher“ Keule im Kommentarbereich!

  139. @uli12us 10. Dezember 2020 at 17:46

    Na, da woher ich komme, da muß man von Passau noch knapp 6 Stunden Richtung Südwesten fahren. Bevölkerungsdichte knapp 200 pro qkm. Ich wohn auf dem Dorf und die nächsten größeren Städtchen sind ca. 30 km entfernt. Du mußt mir nichts glauben, aber ich könnte dir Namen und Adressen geben. Das könnte auch gelogen sein, ist es aber nicht. Mach das draus, was du willst.

  140. Es geht um 67.900 Euro – Skandal um Ex von Senatorin Gallina: Plünderte er Grünen-Kasse für Pasta und Notebooks?

    https://www.focus.de/regional/hamburg/anna-gallina-restaurantbesuche-und-laptops-fuer-die-kinder-ex-von-justizsenatorin-soll-fraktionsgeld-veruntreut-haben_id_12496628.html

    ——————————————————————————————–
    Die Grünen sind eine absolut korrupte Partei. Das sollten wir uns merken. 67900 € sind nicht wenig.

  141. Chlodhilde 10. Dezember 2020 at 16:15

    Gut, dass mal ein Kommentator diese Dinge erwähnt. Das gerät völlig ins Abseits, wird kaum oder gar nicht thematisiert.

  142. „Was, wenn selbst ein harter Lockdown nicht wirkt?“

    Da die Bundesregierung resistent gegen Argumente ist könnte es einen Kockdown bis zum Sant Nimmerleins-Tag geben

  143. Hat jemand schon eine Idee für den Fall das wirklich eine direkte oder indirekte Impfplicht kommt? Wie soll das kontrolliert werden, welche Chance hat man als Normaler Mensch sich dem Unfug zu entziehen? Kriegt man einen Impfausweis?(Fälschbar?) Oder auf die KK Karte? Weiß jemand etwas?

  144. @2020 10. Dezember 2020 at 18:44
    Mindy 10. Dezember 2020 at 18:18
    ========
    Das muss Südniedersachsen bzw Westfalen sein
    *****
    Dafür müßte man ganz schön aufs Gas drücken. Zwischen Frankfurt und Köln ist besser.

  145. Mindy 10. Dezember 2020 at 19:01
    @2020 10. Dezember 2020 at 18:44
    Mindy 10. Dezember 2020 at 18:18
    ====
    ———————————-====
    Das muss Südniedersachsen bzw Westfalen sein
    *****
    Dafür müßte man ganz schön aufs Gas drücken. Zwischen Frankfurt und Köln ist besser.
    ——————————————-
    Also mein Chef mit dem ich damals oft an den Wochenenden zwischen München und Ruhrgebiet gependelt bin hats von Essen nach München in 6 h geschafft. Aber ich hab ihn auch provoziert und gemeint: den ICE schaffen Sie nicht. Das konnte er mit Miet-BMW-3er nicht auf sich sitzen lassen.

  146. Leo S 10. Dezember 2020 at 18:50

    Na, das ist doch alles logisch. Natürlich wird es einen Impfausweis geben. Wer sich nicht impfen läßt darf vermutlich noch einkaufen. Maske muß zu Beginn ja auch für alle getragen werden, also ändert sich soweit für den Impfverweiger nichts. Also ich vermute, dass man in den Supermarkt kann; denn sonst wäre es ja Mord.
    Alles andere darf nur noch der, der geimpft ist. Außer wenn er irgendwo Geld abliefern muß. Dann gehts vielleicht auch ohne Impfung.

  147. Leo S 10. Dezember 2020 at 18:50

    Die Kontrolle ist allerdings in der Tat nicht so einfach. Sie müssen einen ja nachweisen, dass man bereits die Möglichkeit hatte sich impfen zu lasen. Obwul sie müssen nix wer keinen Ausweis hat darf nicht, da sind die echte Volksgenossen wie unter Adolf.
    Ich bezieh mich auch nur auf den lebensnotwenigen Supermarkt, da müßte sie es schon nachweisen; denn sonst wäre es Mord. Aber alle Anderen mache es einfach privat. Das können sie dann eigentlich nur kontrollieren, indem man die Leute nach ihrer Bereitschaft befragt und eine Lüge (also die spätere Verweigerung) unter hohe Strafe stellt.
    Aber so ne Befragung hat schon was Totalitäres und sie sind ja Demokraten. Also das wird nicht einfach für die Kamarilla oder Nomenklatura.

  148. INGRES 10. Dezember 2020 at 20:19
    Leo S 10. Dezember 2020 at 18:50

    Was aber schon im Gespräch ist, ist COVID für Verweigerer aus dem Leitungskatalog der Kasse zu nehmen. D.h. wenn man krank dran wird muß man die Kosten der Behandlung selbst zahlen. Nur weiß ich nicht, ob man dann auch weniger Beitrag zahlen muß für die einzig übrig gebliebene (angebliche) Krankheit.

  149. INGRES 10. Dezember 2020 at 20:24; Dann müsste derjenige aber auch die Möglichkeit erhalten, die Krakenkasse zu kündigen. Würde ich mit freuden machen, die kostet bloss nen Haufen Geld, wegen dieser widerlichen Trulla Schmidt, die wenigstens damals das Gschupusi von diesem Hypochondriebeauftragten Unlauterbach gewesen sein soll. Ob heute noch, keine Ahnung.

  150. Ach so, Thema Impfung, grade läuft auf Servus „Mord im Spiegel“ von bzw nach Agatha Christie. Da gehts ja darum dass die Mörderin ihr Kind durch eine Röteln Infektion verlor die ihr von derjenigen die sie ermordet hat angehängt wurde. Und in ner DreiViertelstunde im Hässlichen Rotfunk „Warum? AWO + co ausser Kontrolle.“
    Der Fall Feldmann wohl im wesentlichen

  151. Wenn jemand stirbt, der Corona-positiv getestet wurde, wird er in der Statistik als Coronatoter gezählt, auch wenn er vorher eine andere lebensbedrohliche Krankheit hatte. Dann wäre es jetzt auch konsequent, wenn in Zukunft jeder Tote, sei er auch noch alt, als Opfer der Corona-Impfung gezählt wird, wenn er vorher geimpft wurde. Das wird mit Sicherheit aber nicht passieren, da wird es bestimmt als „normal“ gesehen, dass Hochaltrige eher sterben.

  152. Demon Ride 1212 10. Dezember 2020 at 14:33

    Nur am Rande: Die Seite „Ärzte für Aufklärung“ ist seit Monaten nicht aufrufbar, ich wollte mich da mal einlesen, um mir mal ein Urteil (als Laie, wie wir alle hier) zu bilden. Z. B. um welche Fachgebiete handelt es sich bei diesen Ärzten für Aufklärung und wie lauten deren detaillierten Aussagen.
    ———–

    Falsch. Die Seite lässt sich einschließlich heute aufrufen.
    Einfach http://www.Ärzte-für-Aufklärung.de eingeben und fertig. Irritierend ist nur, wenn man den Link der geöffneten Seite kopiert, erschient er dann so:

    https://www.xn--rzte-fr-aufklrung-pqbn68b.de/

    Wenn Sie jetzt den obigen verstümmelten Link anklicken, geht die Seite auch normal auf. Keine Ahnung, wieso das so ist.
    Vielleicht hat der Link auch Corona. :- )

  153. Ketzer 10. Dezember 2020 at 08:56
    Das soll auch gar nicht wirken. Es geht hier um den „Great Reset“, die neue Weltordnung. Man nennt das auch Diktatur. Und dass sie die Menschheit erheblich reduzieren wollen, ist auch bekannt. Was gibt es da besseres als eine Spritze, die uns vermeintlich vor Fusspilz schützt und uns den angeblichen Welt-Frieden bringt.

    ———–

    So ist es. Die neue Weltordnung wird erimpft.
    Erstaunlich, was ein kleines harmloses Virus alles bewirken kann.

  154. Hier wie immer kurz vor Mitternacht die Corona- Prognose für die zu erwartenden Todesfälle der nächsten 17 Tage.

    Die Prognose reicht derzeit vom 1 Nov. bis zum 27. Dezember.

    Die 2. Spalte gibt jeweils die tatsächlich gemeldeten Todesfälle an.
    Zu erwartende Tote am 27.Dez Das ist ein Sonntag 337 Tote sind zu erwarten aber regulär wären 783 zu erwarten. .

    Da vom 24.-27. kaum Tote gezählt werden, wird es also vom 28. Dez an eine gewaltige Explosion der Todeszahlen geben. Ich werde das berücksichtigen.

    Also ich vermute, dass ab 1.12 bei den Toten zusätzlich manipuliert wird; denn anders ist der plötzliche Anstieg nicht erklärbar. Es muß Manipulation sein! Ich werde das alles ausrechen, also die Todesrate bestimmen (*) usw. das ist ja leicht möglich und da wird sich der Sprung dann auch zeigen. Es sind nämlich nicht nur die Infizierten-Zahlen verantwortlich. Ich muß auch mal wieder in die RKI-Berichte sehen.
    (*) Ich komm momentan einfach noch nicht dazu. Aber am Wochenende sicher.

    geschätzt gemeldet
    ———————————————————————–
    1. Nov 90 39
    2. Nov 95 112
    3. Nov 114 149
    4. Nov 111 145
    5. Nov 136 162
    6. Nov 225 174
    7. Nov 239 71
    8. Nov 123 70
    9 .Nov 366 152
    10. Nov 373 203
    11. Nov 360 222
    12. Nov 282 194
    13. Nov 213 227
    14. Nov 76 116
    15. Nov 145 73
    16. Nov 472 199
    17. Nov 506 357
    18. Nov 372 244
    19. Nov 392 296
    20. Nov 279 288
    21. Nov 90 160
    22. Nov 203 104
    23. Nov 497 240
    24. Nov 475 382
    25. Nov 298 416
    26. Nov 333 386
    27 .Nov 218 405
    28. Nov 66 205
    29. Nov 127 156
    30. Nov 320 329
    01. Dez 297 497
    02. Dez 263 453
    03. Dez 223 448
    04. Dez 162 431
    05. Dez 52 284
    06. Dez 97 184
    07. Dez 258 380
    08. Dez (274-420) 622
    09. Dez (251-284) 543
    10. Dez 198 529
    11. Dez 136
    12. Dez 55
    13. Dez 122
    14. Dez 425
    15. Dez 457
    16. Dez 499
    17. Dez 421
    18. Dez 341
    19. Dez 107
    20. Dez 233
    21. Dez 610
    22. Dez (758-1335)
    23. Dez (725-830)
    24. Dez 701
    25. Dez (500-647)
    26. Dez (158-713)
    27. Dez (337-783)

  155. „geschätzt gemeldet“
    **************
    Die Zahlen differieren zT erheblich! Uns wird vorgegaukelt die Regierungsmedizin ist so fortgeschritten und die Zukunft ist vorhersagbar, demnächst auch die Anzahl der heruntergefallenen Blätter.
    Wann kommen die geschätzten Lotto Zahlen oder der geschätzte Schlußkurs von Coca-Cola IN 14 Tagen an der NYSE?
    Was soll der Schxxxx?

  156. hhr 11. Dezember 2020 at 00:27

    Nun ich will es Ihnen. Ich mache Ihnen keinen Vorwurf, dass Sie das nicht vertehen, ich ekläre es Ihnen.
    Der persönlich Grndlag im Reiz zu probieren, ob es gelignt eine Firmel zu finden die Vorhersagen ermlgicht. Das macht mir Spaß. Und die Sache ist lange nicht ausgereizt. Das ist im Moment eine diskrete Formel. Ich möchte aber eine stetige draus machen. Ich komm bloß or lauter Aufklärung über die Zeit in der wie uns befinden und über Corona nicht dazu. Aber das wird werden, jedenfalls so lange ich noch lebe.

    Und ich habe jedenfalls Lauterbach geschlagen. Und vor allem wen habe ich da wirklich geschlagen? Der Lauterbach wird das ja nicht selbst ausrechnen , vielleicht hat ihm ein Institut was gesteckt, Dann hätte ich das Institut geschlagen.

    #Aber jetzt zur objektiven Bedeutung der Sache. Eine Arhumnetatun dafür, dass Cobid real sei ist, das die Infiziertenzahlen den Todeszahlen proportional sind, bzw. korreliiert sind. Ja, mit dem Vergleich Vorhersage und Meldung kann man das prüfen. Man kann sich überlegen wie die Abweichungen zustande kommen. Und man kann eben prüfen ob der Verlauf tatsächlich dafür spricht, dass wie behauptet etwas real abläuft.

    Die behaupten die Fallzahlen sind real, well sie mit den Todesfällen korrelieren. Mal sehen ob das stimmt. Sieht nicht so aus seit 1, Dezember.

  157. INGRES 11. Dezember 2020 at 01:33
    hhr 11. Dezember 2020 at 00:27

    Mit weniger Fehlern.

    Nun ich will es Ihnen erklären. Ich mache Ihnen keinen Vorwurf, dass Sie das nicht verstehen, ich erkläre es Ihnen.
    Der persönlich Grund lag im Reiz zu probieren, ob es gelingt eine Formel zu finden die Vorhersagen ermöglicht, zumindest eine Tendenz,
    Das macht mir Spaß. Und die Sache ist lange nicht ausgereizt. Das ist im Moment eine diskrete Formel. Ich möchte aber eine stetige draus machen.
    Ich komm bloß vor lauter Aufklärung über die Zeit in der wie uns befinden und über Corona nicht dazu. Aber das wird werden, jedenfalls so lange ich noch lebe.

    Und ich habe jedenfalls Lauterbach geschlagen. Und vor allem wen habe ich da wirklich geschlagen? Der Lauterbach wird das ja nicht selbst ausrechnen , vielleicht hat ihm ein Institut was gesteckt, Dann hätte ich das Institut geschlagen.

    Aber jetzt zur objektiven Bedeutung der Sache. Eine Argumentation dafür, dass COUD real sei ist, das die Infiziertenzahlen den Todeszahlen proportional sind, bzw. korreliiert sind. J
    a, mit dem Vergleich Vorhersage und Meldung kann man das prüfen. Man kann sich überlegen wie die Abweichungen zustande kommen. Und man kann eben prüfen ob der Verlauf tatsächlich dafür spricht, dass wie behauptet, etwas real abläuft.

    Die behaupten die Fallzahlen sind real, well sie mit den Todesfällen korrelieren. Mal sehen ob das stimmt. Sieht nicht so aus seit 1, Dezember.

  158. Wie lange IMPFEN WIR schon gegen die „Grippe“ ???
    So lange wird man auch gegen CORONA impfen, denn es dient nicht der Vorbeugung, oder Ausrottung eines Virus, sondern ganz alleine dem PROFIT und tollen Umsätzen in all den kommenden Jahren.
    Wer dies nicht längst begriffen hat, dem wünsche ich „schönes Impfen und nette Autoimunerkrankungen für die Zukunft“!

  159. Nach dem Hitler oder die Ost-Kommunisten den Staat übernommen haben, haben sie LANGSAM aber KONTINUIERLICH alle Freiheitsrechte abgeschafft.

    Mit einem Kapp-Putsch oder einen von Röhm geplanten Putsch hätte man die Menschen viel zu sehr erschreckt. Die schlimmsten Veränderungen passieren langsam und kontinuierlich, so dass sie kaum jemand merkt.

    Zu große Sprünge in eine Diktatur funktionieren nur, wenn man genügen „Gewehre“ hat.

    Die „Vierer Bande“ mit Merkel, Schäuble, Layen, Roth hat ein riesiges Chaos angerichtet.

Comments are closed.