Der Antifa-Anführer John Sullivan ist am Donnerstag von der US-Bundespolizei wegen seiner Beteiligung am „Sturm aufs Kapitol“ verhaftet worden. Seine eigenen Filmaufnahmen zeigen, dass Sullivan mit der CNN-Journalistin Jade Sacker bei der Randale beteiligt und beim Tod der Trump-Anhängerin Ashli Babbitt mit involviert war.

Sullivan ist ein “Black Lives Matter“ und „Antifa“-Aktivist, der am 29. Juni 2020 in Provo, Utah, eine illegale, gewalttätige Demo gegen die Polizei organisiert hatte, bei der ein Autofahrer angeschossen wurde. Videos zeigen, wie Sullivan Autos blockiert und gegen Türen und Fenster tritt, bis sein Kollege Jesse Taggart auf einen der Autofahrer geschossen haben soll.

Sullivan ist Gründer der linksradikalen „Insurgence USA“ und tritt unter dem Namen „Jayden X“ auf. Am 6. Januar sprach er in Washington auf der Anti-Trump-Demo „Kick These Fascists Out“. Dort rief Sullivan dazu auf, „die ganze Scheiße hier abzufackeln“, und „Trump aus dem Weißen Haus zu zerren“. „Wir holen uns jetzt diesen Motherfucker,“ so Sullivan.

Danach hat sich Sullivan mit der CNN-Journalistin Jade Sacker verkleidet der Trump-Demo angeschlossen. „Ich glaube es nicht“, jubelt Sullivan mit anderen Demonstranten, die ins Kapitol eindringen. „Wir haben es geschafft!“

Seine Videoaufnahmen zeigen, wie Sullivan innerhalb des Kapitols versucht, ein Fenster einzuschlagen. „Sie haben ja schon Fenster eingeschlagen“, kommentiert er süffisant. „Das muss man ja nicht filmen.“

DAS VIDEO WIRD VON YOUTUBE ZENSIERT! BITTE SPIEGELN!

 

In einer weiteren Aufnahme nähert sich Sullivan  der Menge vor der bewachten Tür, an der Ashli Babbitt erschossen wurde. „Lasst mich durch, ich habe ein Messer!“, ruft er. Vor der Tür befiehlt er den Polizisten davor „heimzugehen“. „Hier sind soviele Leute, geht lieber.“ Dann stiftet Sullivan die Menge an, die Türen aufzubrechen: „Auf geht’s! Los!“

Kurz darauf zieht einer der Kapitolpolizisten auf der anderen Seite der Tür die Waffe: „Er hat eine Waffe!“, ruft Sullivan, während Ashli Babbitt scheinbar versucht, durch das Fenster zu klettern und dabei erschossen wird.

Später jubelt die CNN-Journalistin Jade Sacker Sullivan in der Rotunda des Kapitols zu: „Ich muss dich umarmen“, so Sacker. „Wir haben es geschafft! Du hattest Recht!“

„Ich wollte es dir sagen“, entgegnet Sullivan zu Sacker, „aber ich konnte nicht viel sagen. Du musst nur meinen Kanal gucken. Wird das nicht der geilste Film deines Lebens?“

„Das ist alles gestellt“, sagt Sullivan später am Abend in die Kamera. „Mein Gesicht ist nicht auf Instagram, das habe ich schon gelernt. Ich trage eine Trump-Mütze, die habe ich mir heute gekauft. Ich habe sie auf der Trump-Demo getragen. Ich sage immer, ich bin Journalist. Ich trage immer eine große Kamera auf meiner Schulter.“

Nach dem „Sturm aufs Kapitol“ gaben Sullivan und Sacker dem CNN-Moderator Anderson Cooper ein Interview über die Stürmung und den Tod von Ashli Babbitt. CNN wies jedoch nicht darauf hin, dass Sullivan ein linksradikaler Aktivist ist, der im Zusammenhang mit einem Mord im Juni verhaftet wurde:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

76 KOMMENTARE

  1. Serie „Was wir Gluecklichen immer schon geahnt haben“

    Zum Wochenende die gute (Bezahl-) Nachricht von der ovo-lakto-Postille
    „Das Glücksschwein: Worauf wir auch im Januar nicht verzichten: Fett.
    Es hat zu Unrecht einen schlechten Ruf und bringt so viel Geschmack!
    Speck vom Schweinebauch macht besonders glücklich. “
    HAttps://www.zeit.de/zeit-magazin/wochenmarkt/2021-01/schweinebauch-chinakohl-geschmorte-zwiebeln-rezept

    Al-Hamburger-Dullila / Masch‘ Allah / Shabath Shalom !

  2. „Antifa is an idea!“, sagt das alte Gespenst ..
    Gruss an die republikanischen Verräter!

  3. Der linke Skandalsender CNN sowie alle möglichen kostümierten Gruselgestalten, und jetzt auch noch die Antifa, deutlicher geht’s doch nun wirklich nicht mehr: das alles war eine Inszenierung, von langer Hand geplant und vorbereitet, genau wie in Berlin der „Sturm auf den Reichstag“.

  4. Diese Information wird niemals dem normalen Fernsehzuschauer in Deutschland zugänglich gemacht werden,
    noch wird jemals eine deutsch synchronisierte Fassung ausgestrahlt.
    ARD und ZDF und alle anderen Propagandasender werden sich weigern das zu senden, könnt ja das geframte Weltbild durcheinanderbringen.
    H.R

  5. Jade Slacker ist auch für NPR, das staatlich finanzierte „National Public Radio“, tätig, wo es genauso von Linken wimmelt wie bei CNN.

  6. Vollkommen richtig.
    Hausfriedensbruch, ggf. Sachbeschädigung, ggf. Widerstand gegen die Staatsgewalt usw.
    Viel Vergnügen einige Jahre im amerikanischen Knast, dass hat sich rentiert.
    Das kommt bei Cowboy-Aktionen heraus.

  7. „Sullivan, 26, was charged in federal court with:

    One count of knowingly entering or remaining in any restricted building or grounds without lawful authority
    One count of violent entry and disorderly conduct on Capitol grounds
    One count of interfering with law enforcement engaged in the lawful performance of their official duties incident to and during the commission of civil disorder“
    Na dafür hat man ja das Strafmass angehoben!
    Das ganze Vid findet man bei: https://www.youtube.com/watch?v=PfiS8MsfSF4&bpctr=1610680287

  8. Der Antifa-Anführer John Sullivan ist am Donnerstag von der US-Bundespolizei wegen seiner Beteiligung am „Sturm aufs Kapitol“ verhaftet worden

    wir dürfen gespannt sein, ob dieser Antifa-Anführer genauso schnell angeklagt, verurteilt und in den Kerker gesteckt wird, wie die gleichen empörten Ankläger den Trump die letzten acht Tage als Präsident noch des Amtes entheben wollen

  9. Sich ist, dass sich dieser Pöbel aus ganz unterschiedlichen Grupppen zusammengesetzt hat. Sicher ist, dass sich dies nie wiederholen wird. Das Capitol wird in Zukunft besser geschützt werden.

  10. Es ist alles gefilmt worden, es wird tausende Anzeigen und Anklagen geben und zwar zu recht!
    Das Gewaltmonopol hat der Staat, nicht der Mob.

  11. In eigener sache ein nachtrag zu LEUKOZYT 15. Januar 2021 at 12:28
    Serie „Was wir Gluecklichen immer schon geahnt haben“

    ich empfehle ausdruecklich, diesen wichtigen artikel incl video zu studieren.
    mein themenferner/schweinenaher beitrag sollte keinesfalls davon ablenken,
    der zeitpunkt des einstellens war rein zufaellig und keinesfalls subversiv.

    der zutritt von teilen des weissen hauses durch seine mittelbaren eigentuemer
    ist wichtiger als die kulturell-kulinarische anerkennung des schweinebauches.

  12. CNN: „Dem N***az dindu nuffin!“

    Tja, wer ist überrascht?

    Und der BLM wird ungeschoren aus dieser Sache herauskommen – wie aus der Randale in Provo auch.

  13. Ob diese Nachricht auch heute in unseren Fernsehnachrichten kommt? Da bin ich mir sehr sicher, dass das nicht passiert, und das wird sich auch nicht herumsprechen, dafür wird gesorgt. Nicht jeder, der da eine „MAGA“ Mütze trug, war auch ein Trump-Anhänger, denn in diesem Chaos wurde es den Antifa-Leuten leicht gemacht, falsche Fährten zu legen.

  14. In dem Video kann man auch deutlich sehen das der eine Sicherheitsbeamte die Frau eiskalt erschossen hat, ohne Warnschuss oder Warnung. Er hatte für sie aus einem wahrscheinlich toten Winkel geschossen. Ich denke nicht das sie ihn gesehen hatte. Es ist eigentlich Mord.

  15. erich-m 15. Januar 2021 at 12:52
    Es ist alles gefilmt worden, es wird tausende Anzeigen und Anklagen geben und zwar zu recht!
    Das Gewaltmonopol hat der Staat, nicht der Mob.

    – – – – – – – – – – – – –

    In einer Demokratie sollte das Gewaltmonopol beim Staat liegen, ja. Denn wer nicht mit den Gesetzen einverstanden ist, kann ja eine Partei gründen und dann die Mehrheit auf seine Seite ziehen.

    Aber wenn Wahlen gefälscht werden, ist Gewaltanwendung unser gutes Recht!

  16. „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Probläm“

    Kamilla Harris, US-PräsidentIx 2020-2024

  17. John Sullivan kann in Deutschland Asyl beantragen und wie Joseph Martin Fischer Außenministerinnender und VizekanzerIx werden.

  18. Diese Typen haben die besten Lehrmeister in unseren Unsäglichen: Leugnung bis zum Get No.
    Das ist alles Verschwörungstheorie, sagen die, aber am Ende … .

  19. Wir schalten um nach Thüringen: https://www.welt.de/vermischtes/article224409448/Rodler-auf-Massengraebern-des-KZ-Buchenwald-Sicherheitsdienst-verstaerkt.html#Comments Buchenwald 56.000 Ermordete bis 1945. Insgesamt 76.000 Ermordete. Ups, die letzten 20.000 haben ja die Kommunisten ab 1945 zu verantworten. Könnte man ja mal als Ergänzung dazuschreiben, oder?
    Achso, hier die Bilder: https://www.google.com/search?q=gedenkst%C3%A4tte+buchenwald+draufsicht&rlz=1C1GCEB_enDE899DE899&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=5wuR2qYWq0x6iM%252Cp5LcWqAHpBh-1M%252C_&vet=1&usg=AI4_-kTSXRRhFXVxd6v-Wx5fxdGBizSOmA&sa=X&ved=2ahUKEwj-zsfDgZ7uAhWJohQKHUWgAxIQ9QF6BAgOEAE#imgrc=5wuR2qYWq0x6iM&imgdii=hK9AN6D0uUDcLM
    WO GENAU WURDE DENN GERODELT? DIESE FRAGE WOLLTE WELT.ONLINE MIR NICHT BEANTWORTEN.
    VIELLEICHT KANN PI-NEWS MAL NACHFRAGEN. DANKE.
    H.R

  20. @ Joppop 15. Januar 2021 at 13:47

    OR .
    Hollandische regierung ist zuruck getreten.
    Wann folgt Deutschland ?!

    ———————-

    Eine Merkel tritt nicht zurück. Die muss schon zurück getreten werden – jeder verstehe bitte darunter, was er möchte.

  21. Maria-Bernhardine 15. Januar 2021 at 13:25

    „Jayden X“ in Erinnerung an den schwerkriminellen Konvertiten,
    Islam-Neger „Malcolm X“.

    Daran mußte ich auch spontan denken.

  22. Mich interessiert noch mehr, welche Politiker der Demokratenkommuniastischen Globalisten ihre schmutzigen Finger bei der Aktion im Spiel hatten. Dieser Neger ist vermutlich nur ein angeheuerter Scharfmacher mit einem IQ knapp unter einem Autoradio, dahinter dürften Charakterschweine wie Biden, Pelosi und Konsorten stehen.

  23. Und davon werden die Deutschen kaum was erfahren, weil die Zensurmaschine der BRD-Lügenpresse, und der internationalsozialistisch-asozialen Netzwerke auf Hochtouren laufen.

    Mal was aktuelles zur Zensur in den internationalsozialistisch-asozialen Netzwerke:

    Project Veritas: internes Video vom Twitter-Chef Jack Dorsey geleakt

    Jack Dorsey kündigt dort an, dass die Zensur auf Twitter massiv zunehmen wird.

    Zitat: “ Twitter-Insider zeichnet heimlich CEO Jack Dorsey auf, der seine detaillierte Agenda für weitere politische Zensur beschreibt: „Wir konzentrieren uns derzeit auf einen Account [Donald Trump], aber es wird VIEL GRÖSSER als nur ein Account und es wird noch viel länger dauern …“ “

    Kündigt eure Konten und geht nach Telegram.

    Hier das deutsche Video:
    https://t.me/QlobalChange/19568

    Hier geht es zum Original von Project Veritas
    https://www.projectveritas.com/news/exclusive-twitter-insider-records-ceo-jack-dorsey-laying-out-roadmap-for/

    James O´Keefe hat sicher noch mehr, wahrscheinlich auch von anderen CEOs.

  24. Die phösen rechten Verschwörungstheoretiker wussten übrigens schon am 07.01.2021 das es sich beim „Sturm auf das Kapitol“ um eine Inzenierung der US-Demokraten, Antifa/BLM-Inlandsterroristen und der US-Mainstreammedien gehandelt hat.

    Jeder konnte doch in den Videos sehen, dass Kapitol-Polizisten den Antifas geholfen haben.

  25. Wuehlmaus 15. Januar 2021 at 14:29; Bitte keine Beleidigungen gegenüber Autoradios. Die sind heute vielfach intelligenter wie ihre Besitzer. Bei einem der 70er Jahre dürfte das aber schon stimmen.

  26. erich-m 15. Januar 2021 at 12:52

    Es ist alles gefilmt worden, es wird tausende Anzeigen und Anklagen geben und zwar zu recht!
    Das Gewaltmonopol hat der Staat, nicht der Mob.

    +++++++++++++++++++

    Vertreten Sie die gleiche Meinung, als die Staatssicherheitszentrale in der Ostberliner Normannenstraße von Regierungsgegnern gestürmt wurde? Wäre es zu einem Massaker gekommen, würden Sie das auch mit der selben Begründung rechtfertigen? Immerhin lag auch hier das Gewaltmonopol auf Seiten des DDR-Staates, oder?

    Sollte Steinmeier künftige „Reichstagstreppenbesetzungen“ niederschießen lassen?

    Wie ist Ihre Meinung?

  27. @ Babieca 15. Januar 2021 at 14:14
    @ Maria-Bernhardine 15. Januar 2021 at 13:25
    „„Jayden X“ in Erinnerung an ….Islam-Neger „Malcolm X“.

    dagegen hilft nur Leuko-X ™

  28. Übrigens gibt es gar keinen Linksextremismus, so wie es auch kein deutsches Volk gibt….im Zweifel fragen Sie bitte die Genossen der linken Blockparteien.

    Das Beispiel zweigt uns wieder, dass die Agent Provocateure bei solchen medienwirksamen Ereignissen immer ganz vorne dabei sind. Man denke nur an den Hitlergruß zeigenden Antifanten oder anderer bestellter Laiendarsteller vom Verfassungsschmutz….

  29. Naja, diese schwarzen BLM “ Antifanten“ be-nutzen die Antifahirnis, eh nur um ein Afro Shithole zu installieren, mit Marxismus haben die nicht viel am Hut. Ebenso wie die Musels bei uns dieLinken nur benutzen.

  30. OpiDoc79 15. Januar 2021 at 13:46
    erich-m 15. Januar 2021 at 12:52

    Aber wenn Wahlen gefälscht werden, ist Gewaltanwendung unser gutes Recht!
    ————————————————
    Das erzählen sie einem, der ein paar Jahre einfährt, vielleicht tröstet es ihn.

  31. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 15. Januar 2021 at 14:38
    erich-m 15. Januar 2021 at 12:52
    Vertreten Sie die gleiche Meinung, als die Staatssicherheitszentrale in der Ostberliner Normannenstraße ….
    Die DDR ist Zusammengebrochen, weil sie reif war für den Zusammenbruch, Bankrott.
    Beim Sturm auf die Normannenstrasse war die DDR bereits Geschichte.
    Da gings nur noch darum, die Akten zu retten.

    – „Reichstagstreppenbesetzungen“ niederschießen lassen?
    Wenn die „Demonstranten“ bewaffnet sind, es keine andere Möglichkeit gibt sie aufzuhalten, dann ja, unter Beachtung der Verhältnismäßigkeit. Eine Erstürmung des Bundestags ist unter allen Umständen zu verhindern, auch mit Waffengewalt als letztes Mittel. Sie können auf dem Platz davor demonstrieren wenn es genehmigt wurde, meinethalben Tag und Nacht, auf der Treppe eben nicht. Aber diese Erörterung ist sinnlos, denn „Demonstranten“ werden nicht mehr in die Nähe der Treppe kommen.

  32. OpiDoc79 15. Januar 2021 at 13:46
    erich-m 15. Januar 2021 at 12:52
    Aber wenn Wahlen gefälscht werden, ist Gewaltanwendung unser gutes Recht!
    ———————————————
    Ob die Wahlen gefälscht wurden oder nicht, dass können sie nicht entscheiden, ich nicht entscheiden und der aufgehetzte Kapitolstürmer auch nicht.
    Bedenken Sie, dass sie von Trump und den rechten Medien genauso manipuliert werden, wie die linken Medien es versuchen.
    Die Entscheidung haben die Gerichte zu treffen und Trump und Biden sind mir gleich unsympatisch, für keine der beiden Pfeiffen würde ich in den Knast gehen.

  33. Das wird von den linken „Demokratischen“ Schweinen völlig außer Acht
    gelassen. Sollten es tatsächlich über 50 % der Amerikaner sein, die
    Biden gewählt haben, was nie der Fall war, werden Sie noch Ihr Wunder
    erleben !

  34. s t o p .
    erich m.
    es gibt kein mob.
    so nicht.
    es ist dass volk – dass da stürmt…
    nie vergessen.
    dass volk darf nie -dass- mob sein.
    ist dass volk der letzte drekk? …
    dass wollen die doch nur…
    was ist wenn dass volk wirklich stürmt…
    sowie …
    1789 paris
    1930 spanien
    1848 hambach
    233 rom

    .

  35. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 15. Januar 2021 at 14:38

    @ erich-m 15. Januar 2021 at 12:52
    Vertreten Sie die gleiche Meinung, als die Staatssicherheitszentrale in der Ostberliner Normannenstraße ….

    Ich glaube, es ist sinnlos, sich mit diesem Corona-Religiösen und Trump-Hasser weiter rational auseinanderzusetzen. Der Mensch lässt hier am Tag gefühlte 150 Kommentare ab. Ich frage mich nur, welche Intention er damit verfolgt. Ich wende doch keine viereinhalb Stunden jeden Tag auf in einem Forum, in dem nicht 1 % meine Auffassung teilt. Ich denke, der Herr würde bei der CDU oder CSU wesentlich besser auf seine Kosten kommen. Ich halte ihn für einen Verfechter des Systems Merkel und ignoriere seine Beiträge ab sofort, da sie nichts mit politischer Unkorrektheit zu tun haben, wie sie mir zum Beispiel ein Herzensanliegen ist.

  36. Also die schwarzen Antifa Chaoten haben sich eine TRUMP (Tarn) Kappe gekauft, aufgesetzt und dann ging es los?
    Ist das so richtig?

    Auf dem Video ist zu sehen, wie links einer mit einer Pistole auf der Lauer liegt, und sobald die Demonstranten, die die Fensterscheibentür aufstießen, diese Pistolenperson sofort auf die die junge Frau schoss, sie erschoss.

    Der hatte sich in den Kopf gesetzt, der Erste, der durch die offene Tür kommt wird erschossen. Das tat er dann auch wie man sieht.

  37. Ich bin nicht überzeugt davon, dass die USA noch eine Justiz haben. Vor allem würde sich wohl niemand mehr an die Terroristen der BLM herantrauen. Sollte dieser Vortänzer in den Knast einfahren, wäre der Teufel los. Genau zu dem Zweck wurde das Capitol doch „gestürmt“.

  38. erich-m 15. Januar 2021 at 15:21
    Ob die Wahlen gefälscht wurden oder nicht, dass können sie nicht entscheiden, […]
    Die Entscheidung haben die Gerichte zu treffen […]

    – – – – – – –

    Ok, na gut, wenn diese super vertrauenswürdigen und absolut unabhängigen, aber sicher auch um ihre Karriere besorgten Richter also entscheiden, dass es keine Wahlfälschung in den USA gab, dann wird es wohl so sein.
    Dann müssen wir das glauben.
    Mann, bin ich doof – wie konnte ich nur an Wahlbetrug glauben?
    😉

  39. OpiDoc79 15. Januar 2021 at 16:16
    erich-m 15. Januar 2021 at 15:21
    Ok, na gut, wenn diese super vertrauenswürdigen und absolut unabhängigen, aber sicher auch um ihre Karriere besorgten Richter also entscheiden, dass es keine Wahlfälschung in den USA gab, dann wird es wohl so sein.
    Dann müssen wir das glauben.
    Mann, bin ich doof – wie konnte ich nur an Wahlbetrug glauben?
    ———————————————————
    Schauen sie, ganz objektiv.
    Mit so knappen Mehrheiten in Senat und Kongress können sie nicht vernünftig regieren, wenn sie von 50% der Bevölkerung gehasst werden können sie nicht vernünftig regieren.
    Da kann er nur auf den Spitzen der Bajonette seiner Grenadiere regieren.
    Wollen sie Randale, wollen sie Gewalt, wollen sie Militärregierung, wollen sie Bürgerkrieg?
    Denn das ist die Konsequenz !
    Das hilft alles der USA nicht weiter.
    Trump hat 4 Jahre Zeit, seine Bilanz hat nicht ausgereicht ein klares Ergebnis bei der Wahl für sich zu erreichen.
    Jetzt werden sie einwenden, ja aber alle waren gegen ihr, alle waren so unfäir zu ihm.
    Ich sage, dann hätte er eben eine andere Politik machen müssen, sich besser Anstrengen sollen.
    Wenn er Größe hätte, würde er sich zum Wohle der Nation zurückziehen.

  40. Und schon hat man auf Youtube das oben erst sichtbar gewesene Video gelöscht. Wahrheit tut eben doch weh, und auch die Herrschaften, die Youtube aka Google als propagandistischen Arm der Schönen Neuen Weltordnung begreifen mögen, haben wohl begriffen, daß sie noch immer in der Lage sind, Schmerzen zu empfinden. Und so löschen sie eben, was das Zeug hält. Live und in Farbe. Siehe oben. Doch die Schmerzen werden ihnen wohl bleiben. Denn Wahrheit läßt sich nicht löschen.

    Solche Medien, die selbst einen US-Präsidenten noch zensieren, während sie seinen korrupten, mittelst Wahlbetrug an die Macht geputschten Nachfolger mit Hofberichterstattung überschütten, gerieren sich mittlerweile als die Herren der Welt. Darum können auch Bilder wie solche, die belegen, daß der Sturm aufs Kapitol großenteils von BLM- und Antifa-Banden fingiert worden ist, nicht stehen bleiben. Das alles zeigt wiederum auf, daß die Notwenigkeit freier, von Zensur unbehelligter Netzwerke besteht, unter denen Nachrichten ausgetauscht werden können.

    Einstweilen, wie im Falle Twitters, sind die Nutzer angehalten, zu anderen Plattformen zu wechseln, die auf Zensur weitestgehend verzichten und sich auch nicht dazu nötigen lassen. Auch Twitter, Facebook, Youtube und Co. sind für Schmerzen, die ihnen in Form von Geldverlusten wegen jeweiligen Mitgliederschwunds zugefügt werden, immer noch sehr empfänglich.

  41. Tom62 15. Januar 2021 at 16:38
    …Und schon hat man auf Youtube das oben erst sichtbar gewesene Video gelöscht.
    —————————————-
    Ach, wurde es schon gelöscht? War wohl „fake“?

    Facebook & Co. setzen sich sogar über die Präsidenten Immunität hinweg!

    Facebook & Co. machen was sie wollen!

    Facebook & Co ist das NEUE GESETZ!
    Facebook & Co ist die NEUE JUSTIZ!

    Facebook & Co bestimmen neuerdings was Recht und Unrecht ist,
    was gesprochen werden darf und verschwiegen werden muss!

  42. @OpiDoc79 15. Januar 2021 at 16:16

    „erich-m 15. Januar 2021 at 15:21
    Ob die Wahlen gefälscht wurden oder nicht, dass können sie nicht entscheiden, […]
    Die Entscheidung haben die Gerichte zu treffen […]

    – – – – – – –

    Ok, na gut, wenn diese super vertrauenswürdigen und absolut unabhängigen, aber sicher auch um ihre Karriere besorgten Richter also entscheiden, dass es keine Wahlfälschung in den USA gab, dann wird es wohl so sein.“
    Die sind in der Regel auf Lebenszeit ernannt und gehen eher selten in die freie Wirtschaft, obwohl die besser zahlt.

  43. erich-m 15. Januar 2021 at 16:35
    >>>Wollen sie Randale, wollen sie Gewalt, wollen sie Militärregierung, wollen sie Bürgerkrieg?
    >>>Denn das ist die Konsequenz !

    Demokratie musste in der Geschichte fast immer durch Blutvergießen erkämpft werden.
    Aber Sie haben recht, noch ist die Zeit nicht reif dafür, das würde in der jetzigen Situation nur zum Bürgerkrieg führen.

    >>>Wenn er Größe hätte, würde er sich zum Wohle der Nation zurückziehen.

    Das ist das Problem: Wenn der Klügere immer nachgibt, dann werden die Dummen regieren.

  44. LEUKOZYT 15. Januar 2021 at 14:42

    „Jayden X“ in Erinnerung an ….Islam-Neger „Malcolm X“.
    dagegen hilft nur Leuko-X ™

    :))))

  45. Wuehlmaus 15. Januar 2021 at 16:08
    Ich frage mich nur, welche Intention er damit verfolgt.

    Auch der Kreml macht Home-Office.

  46. erich-m 15. Januar 2021 at 15:21

    Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. Artikel 20 unseres Grundgesetzes.
    Hier wurde Wahlbetrug in großem Stil begangen. Das darf nicht ungeschehen bleiben, denn dann können wir uns künftig sämtliche Wahlen sparen.
    Trump hat genug Beweise für Wahlbetrug. Was aber soll er machen, wenn kein Anwalt oder Gericht seine Klagen annimmt, weil die Behördenangestellten bedroht wurden.
    Trump manipuliert seine Anhänger nicht, er sagt die Wahrheit.

  47. War mir von Anfang an klar, dass hier Linksextremisten zur Stürmung des Capitols angestichelt hatten.
    Die enttäuschten Trump-Anhänger sind in die Falle getappt und haben sich animieren lassen.
    Wer eine Trump-Mütze trägt, muss noch lange kein Trump-Anhänger sein.

  48. Immer dran denken, 2018 haben hunderte Linke während der Kavanaugh Anhörung vorm Senat das Kapitol gestürmt, das hat die US-Demokraten und die Mainstreammedien nicht weiter gestört, im Gegenteil, diese Linken wurden von vielen verteidigt. So an die 100 Linke wurde 2018 verhaftet, ich bezweifle dass denen viel passiert ist..

  49. Nachtrag zu Tom62 15. Januar 2021 at 16:38

    Unter

    https://www.thegatewaypundit.com/2021/01/caught-video-antifa-protester-john-sullivan-brags-posing-trump-supporter-breaking-window-us-capitol-building-riots/

    erfährt der des US-Englischen nicht ganz Unkundige mehr zum Thema.

    [The so-called] Antifa Activist John Sullivan: ‚We Got To Rip Trump Out Of That Office‘

    https://www.youtube.com/watch?v=eBcL9whXi2w

    Und ganz selbstverständlich darf das bei Youtube, neuerdings als offensichtlichem Kolporteur von Gewalt, Haß und Putschgelüsten made by „Antifa“ & Genossen, gerne stehen bleiben. Denn solche Gewalt ist gute Gewalt. Die Gewalt anderer dafür, auch wenn es keine Gewalt ist, sondern nur die freie Rede, zu der sie sich erdreisten, ist böse Gewalt. Frei nach: „Es muß eben nur ‚demokratisch‘ aussehen, aber wir müssen alles in der Hand haben.“

  50. Alles ist heutzutage auf dem Kopf gestellt, die „Sozialen Medien“, Zuckerbergs schaufeln heutzutage nicht nur Milliarden in ihre Koffer, sie machen auch Politik, bestimmen was gezeigt, herausgestellt wird, auch die Politik, nicht zu vergessen durch Finanzierung derjenigen Partei/Politiker, Bestechungen was ihnen ins Konzept passt.

    Da Trump, diese nicht und niemals von den Staatsgruendern vorausgesehene Gefahr fuer Demokratie in nie gekanntem Ausmass erkannte, durch Aufspaltung die Giganten reduzieren wollte, war er der der
    Feind # 1 all dieser Gestalten,
    ohne deren Unterstuetzung auf dem lange geplanten und durchgezogenen Wahlbetrug, waere er fuer weitere 4 Jahre Praesident der USA gewesen und haette die jetzige linksextreme Scene um Biden verhindert.

  51. @ erich-m 15. Januar 2021 at 16:35 | OpiDoc79 15. Januar 2021 at 16:16

    Schauen sie, ganz objektiv.
    Mit so knappen Mehrheiten in Senat und Kongress können sie nicht vernünftig regieren, wenn sie von 50% der Bevölkerung gehasst werden können sie nicht vernünftig regieren.
    Da kann er nur auf den Spitzen der Bajonette seiner Grenadiere regieren.

    Was bei gleicher Ausgangslage für denen einen gelten muß, muß es auch für den anderen. Wenn derart dünne Mehrheitenverhältnisse – Sie sprechen von nur der Hälfte – von einer Regierung Trump „nicht vernünftig“ regierbar wären, warum sollten sie es dann, auf der anderen Seite, von einer Regierung Biden sein? Wo doch „die andere Hälfte“ ihn haßt? Sie verhaspeln Sich in Widersprüche. Mal ganz objektiv gesehen.

  52. Der Bundeswahlleiter Thiel hat gestern im Interview bestätigt , dass man sehr wohl eine Briefwahl beschließen kann und es keinerlei Probleme gibt mit der Auszählung und der Sicherheit . Im Gegenteil , es habe sich gezeigt , dass die Briefwahlfälschung damals in Schwerin schnell aufgeklärt wurde und die Verantwortlichen bestraft worden seien .
    Dieser Thiel ist wohl nicht informiert , denn der damalige Bundesverfassungsschutz – Präsident Prof . Dr.Dr . Papier hat hierzu klar Stellung bezogen und darauf hingewiesen , dass Nachteile vor die Briefwahl dafür vorgesehen war , um Behinderte , Gebrechliche und Kranke die Wahl zu ermöglichen . Also eine Ausnahmeregelung soll nun zur Regel werden ? Er hat weiterhin darauf hingewiesen , dass eine Briefwahl für Fälschungen eher geeignet ist , als eine Urnenwahl .
    Dieser Thiel scheint gar nicht zu wissen, dass verplombte Briefwahlurnen auf einer Mülldeponie in Berlin gefunden ! Des Weiteren , dass Plastik – Säcke voller Stimmzettel in einem Fahrstuhl in NRW gefunden und danach der Polizei übergeben wurden . Der Fahrstuhl soll vollkommen ausgefüllt worden sein mit diesen Säcken .
    Ach ja , in Quakenbrück hat eine Linke geholfen , Briefwahlstimmzettel von alten Menschen an Ausländer weiter gegeben haben soll und dabei assistierte die Briefwahlstimmzettel abzuschicken . Es flog auf und Sie wurde deshalb verurteilt ( es sollen 14 Fälle bekannt sein )
    Ja Herr Thiel , nach unserer Verfassung eine freie und geheime Wahl garantiert und eines dürfte auch dem Dümmsten klar sein , Briefwahl garantiert eben keine freie und geheime Wahl !
    Pi – News sollte sich dieser Frsge schon jetzt widmen , denn die Bundestagswahl und die Landtagswahlen sollen wohl nur noch mit Briefwahl möglich sein …. Corona zeigt , worum es wirklich geht !!!

  53. Es steht aber doch fest, dass Biden die Wahl gewonnen hat. Also auch PI sollte das endlich anerkennen. Wir haben dazu doch viele Experten im Kommentarbereich gehört.

  54. Babieca 15. Januar 2021 at 17:18
    LEUKOZYT 15. Januar 2021 at 14:42

    „Jayden X“ in Erinnerung an ….Islam-Neger „Malcolm X“.
    dagegen hilft nur Leuko-X ™

    :))))

    @Babieca ist wieder da! War aber diesmal lange.

  55. erich-m15. Januar 2021 at 15:13

    Aktenzeichen_09_2015_A.M. 15. Januar 2021 at 14:38
    erich-m 15. Januar 2021 at 12:52
    Vertreten Sie die gleiche Meinung, als die Staatssicherheitszentrale in der Ostberliner Normannenstraße ….
    Die DDR ist Zusammengebrochen, weil sie reif war für den Zusammenbruch, Bankrott.
    Beim Sturm auf die Normannenstrasse war die DDR bereits Geschichte.
    Da gings nur noch darum, die Akten zu retten.

    – „Reichstagstreppenbesetzungen“ niederschießen lassen?
    Wenn die „Demonstranten“ bewaffnet sind, es keine andere Möglichkeit gibt sie aufzuhalten, dann ja, unter Beachtung der Verhältnismäßigkeit. Eine Erstürmung des Bundestags ist unter allen Umständen zu verhindern, auch mit Waffengewalt als letztes Mittel. Sie können auf dem Platz davor demonstrieren wenn es genehmigt wurde, meinethalben Tag und Nacht, auf der Treppe eben nicht. Aber diese Erörterung ist sinnlos, denn „Demonstranten“ werden nicht mehr in die Nähe der Treppe kommen.

    +++++++++++++++++

    Mein lieber Herr M., auch wenn die DDR pleite war, worüber es übrigens noch immer recht unterschiedliche Angaben und Auffassungen gibt, so hat das nichts mit der Staatsgewalt zu tun, die der SED-Staat noch sehrwohl, bis zur Wiedervereinigung und dem beschlossenen Untergang des sozialistischen deutschen Staates
    ausüben konnte. Die ganzen, zusammenfassend als „bewaffnete Organe“ bezeichnete Exekution stand unter scharfen Waffen, darunter auch die höheren Parteibonzen. Nicht die wirtschaftliche Situation hielt die damalige Staats- u. Parteiführung vom Schußwaffengebrauch ab, sondern:

    Die Ungewissheit über den Ausgang eines Massakers am eigenen Volk. Die Genossen wurden seit Monaten mit der Realität konfrontiert, dass das Volk eben nicht hinter den Parteibeschlüssen und der Staatspropaganda stand, sondern dass die Unzufriedenheit mit der SED-Politik derart zunahm, dass der Topf nicht mehr zu deckeln war. Erich Mielke hatte immerhin noch sehr konkrete Pläne zur Internierung „feindlich subjektiver Kräfte und Konterrevolutionäre“ in der Schublade. Hierzu kann man in der Broschüre „Befehle und Lageberichte des MfS“ nachlesen. Die Genossen wollten die erste Welle nach Maueröffnung abwarten, um dann ihre geliebte DDR mit militärischer Gewalt zu erhalten. Rückkehr sollten inhaftiert und bestraft werden, besonders Funktionsträger.

    Nicht nur die Stasizentrale wurde besetzt, sondern auch Kommandostellen in den Bezirksstädten, die weniger publik wurden. Die Leute der Opposition hatten immerhin ihr Leben riskiert, um die DDR endlich Geschichte werden zu lassen. Ihre lapidare Reduzierung des Zusammenbruches eines Regimes auf den wirtschaftlichen DDR-Bankrott zeigt, wie dekadent herablassend und besserwisserisch Ihre Auffassung von den Geschehnissen zur Wendezeit ist.

    Diese Menschen sind mutig und bewusst das Risiko eingegangen, sich mit dem Gewaltmonopol des Staates anzulegen. Übri

  56. Übrigens nimmt sich jede Staatsform das Recht, das Monopol über die Gewaltanwendung zu besitzen.

    Um eine Diktatur zu stürzen, muss immer das staatlich etablierte Gewaltmonopol gebrochen bzw. überwunden werden, um wieder zu demokratischen Verhältnissen zurückzufinden. Zur Ausübung der Demokratie durch das Volk gehört durchaus auch ein gewaltsamer Umsturz, wenn andere Mittel nicht taugen. Die Vorstellung des deutschen Michels reicht nur zum Kreuzchenmachen und der eigenen Wahlbeteiligung, mehr nicht. So ist das ja auch gewollt, damit alles beim Alten bleibt.

  57. Penner 15. Januar 2021 at 18:26
    Dieser Thiel will uns für dumm verkaufen. Dass man bei der Briefwahl betrügen kann, haben wir auch bei der Österreich Wahl gesehen. Ist der Briefumschlag ein wenig eingerissen, darf der Stimmzettel in den Müllkorb geworfen werden, wenn nicht die richtigen Parteien angekreuzt sind. Nur ein Beispiel.

  58. Die Reichstagstreppe war durchaus offiziell betretbar und keine verbotene Zone! Niemand war bewaffnet, niemand wollte Gewalt anwenden und dort Menschen bedrohen! Dieser Popanz wurde im Nachhinein vom Altkommunisten Steinheini und der merkelschen Hurenpresse in die Welt gesetzt.

    Also lenken Sie nicht von meiner an Sie gerichteten Frage ab und konstruieren Sie hier keinen Schießbefehl aus „Notwehr“! Ihre Meinung spiegelt 1:1 die der Staatspropaganda wider und das ja nicht nur zu diesem Thema.

  59. jeanette15. Januar 2021 at 16:13

    Also die schwarzen Antifa Chaoten haben sich eine TRUMP (Tarn) Kappe gekauft, aufgesetzt und dann ging es los?
    Ist das so richtig?

    Auf dem Video ist zu sehen, wie links einer mit einer Pistole auf der Lauer liegt, und sobald die Demonstranten, die die Fensterscheibentür aufstießen, diese Pistolenperson sofort auf die die junge Frau schoss, sie erschoss.

    Der hatte sich in den Kopf gesetzt, der Erste, der durch die offene Tür kommt wird erschossen. Das tat er dann auch wie man sieht.

    ++++++++++

    Vollkommen richtig beurteilt! Das war aus der Deckung heraus eiskalter und hinterrücks durchgeführter Mord an dieser Frau. Den aggressiven und randalierenden Antifanten, der ja unmittelbar vor ihm stand, hatte er seltsamerweise nicht im Visier. Eine Affekthandlung ist auch nicht erkennbar.

  60. Der kleine Großsprech aus dem Saarland, Rechtsanwalt Maas, hat es tatsächlich fertiggebracht, sich erneut bei den linken US-Demokraten einzuschleimen. Er forderte gestern (15.01.) unverblümt die Bestrafung des amtierenden US-Präsidenten Trump! Ein unerhörter Vorgang für einen „Diplomaten“ und Außenminister, zumal die USA vor Merkel unser bester Bündnisparter war.

    Aber das ist auch ganz im Sinne von Merkel und ihren Ziehsöhnen Röttgen und Laschet, die irgendwann mal Kanzlerinnen werden wollen…

  61. mir ist schon von Anfang an klar das es ist eine opertion die in CIA geplant und von die dutchgefuehrt ist Die nennt mann Farbige “Revolutionen“ Die werden von CIA schon seit 40 oder gar mehr Jahren gemacht in vielen Staaten der Welt. Das ist derselbe Szenario wie in Moldavien, Kyrgisien, Ukraine, Georgien,Arabische Laender, Syrien, das Baltikum 1991. Ueberall das gleiche. Nun haben die das endich in eigenem Land benutzt. Es gibt ein Witz: Frage- Warum finden keine Farbige “Revolutionen“ in USA statt?
    Antwort- weil da keine USA Botschschaft ist.
    Diesmal ging es sogar ohne!
    Donalds grosste Fehler war- er hat alle diese Strukturen- Militaer, Geheimdienste, etc nicht gesaubert und mit eigenen Leute besaetzt. Mag sein er hatte gar keine eigene Leute…. seine Leute waren und sind diese 75 oder mehr Millionen “Deplorables“ und er hat nicht gewagt aus dem Volk die zu nehmen fuer diesen Positionen.

  62. john3.16 16. Januar 2021 at 11:19

    na, das werden die- “Demokraten“ auch ohne auf ihm zu zuhoerem machen. Donald wird medial und finanziell vernichtet. Samt Familie. Mag sein gar wird verurteilt. In USA “Gerichten “ geht alles! genau wie in BRD!
    Deutsche Bank hat schon seine Konten gekundigt! Proffessional Baseball Association auch jegliche Zusammenarbeit eingestellt…..

  63. Das bestätigt sich damit, was ich bereits schon kurz nach den Nachrichten, über den Sturm auf das Kapitol, ereignet hatte, das es von den Tump-Gegnern, also die Antifa und damit von den Kommunisten, genau dazu organiesiert wurden ist. Ebenso dieser Ganze Wahlkampf, auch zu den Zweck organiesiert wurde. Fraglich ist es nur noch, inwieweit vielleicht sogar die Merkel damit zu tun hat, denn von Ihr aus gingen gleich die ersten Hetzreden schon damals gegen Trump, durch die ganze Presse. Es zeigt sich, das selbst schon in Amerika der Kommunismus überall seine schmutzigen Finger drin hat, wenn es um den Machterhalt der Kommunisten auch dort schon geht.
    Ein Rückblick, seit dem Ende des zweiten Weltkrieges, zeigt ganz deutlich, in den Folgen des „Kampfes“ gegen Amerika, besonders mit der Berlinblockade, wie gearbeitet wird. Dazu kann nicht vergessen werden, das selbst die Masseninvasion von muslemischen „Einwanderern“ als ein Teil deren „Arbeit2 mitgezählt werden mus, was sich hier insgesamt abspielt.

  64. klar das die medien verschweigen das sullivan zu antifa und blm gehört die sind bei den medien immer die guten ihre straftaten werden konsequent verschwiegen

  65. Demokraten wollen Krieg. Sie warten nur darauf, dass Trump weg ist. Ich habe Angst vor diesen linken Fanatikern.

Comments are closed.