"Das neue Jahr wird Spritze!" (Aus dem Titelbild des neuen Eulenspiegel-Hefts entnommen)

Von NADINE HOFFMANN | Corona schafft den Clou. Divide et impera! Da jauchzet der Spahn und es frohlockt die Merkel. Sie haben’s fast geschafft. Deutschland ist gespaltener denn je, über 30 Jahre nach dem Mauerfall.

Wer sich nicht impfen lässt, wird ausgesperrt, vom sozialen, kulturellen und allem anderen Leben. In Spanien wird man registriert. In Deutschland stigmatisiert. So schnell kann’s gehen. Eine Zwangsimpfung ist auf diese Weise gar nicht mehr nötig, denn als soziales Wesen ist der Mensch auf die Kontakte, die Gesellschaft und auch auf Arbeit angewiesen. Und wird in ein Dilemma manövriert.

Wer sich solche drastischen Maßnahmen ausdenkt, weiß um die Bedeutung der Ausgrenzung für die Psyche, der spielt mit der Angst der Menschen, der handelt wie ein Soziopath. Der ist Berufspolitiker.

Was sollen die Bürger also tun? Sich einen Impfstoff injizieren lassen, dessen Wirkung gegen das Virus kaum erforscht ist und dessen Neben- und Langzeitwirkungen nicht bekannt sind? Ein Stoff, der aus der üblichen und notwendigen Genese wirksamer Impfpräparate allein schon deshalb ausschert, weil die jahrelangen Phasen und Tests nicht durchlaufen wurden, soll Allheilmittel gegen Panik sein?

All das ist den Impfapologeten egal. Es kümmert sie nicht. Sie wälzen sich in ihrer unwissenden Selbstgerechtigkeit. Sie fühlen sich gar ob ihrer Arroganz immun. Sich selbst impfen lassen, daran denken sie ebenso wenig. So wie das ZDF auf „Corona“ pfeift und seine per Zwangsbeitrag bezahlten C-Promis als Polonaise durch beheizte Zelte schickt, so pfeifen die Spahns und Lauterbachs auf ihre eigenen „Empfehlungen“, wohlig warm in ihren Sesseln pupsend. Gepiekst werden und warten was passiert, als Versuchskaninchen dienlich sein, das soll mal das Fußvolk über sich ergehen lassen.

Das Grundgesetz, das nur noch von Jenen verteidigt wird, denen permanent die Abschaffung desselbigen angedichtet wird, wird wohl corona-gerecht erneuert und der „neuen Normalität“ angepasst. Grundrechte, die für alle gelten, sind in der corona-konformen Ausgabe nur für Geimpfte gültig. Der Rest hat das Recht, zur Arbeit zu gehen, Steuern zu zahlen und Mundschutz zu tragen.

Wer sonst als moralisch erhabener Erdenbürger Artikel 1 wie eine Monstranz vor sich herträgt, sogar Grundrechte hinzuphilosophiert (zum Beispiel das Recht auf illegale Einwanderung), der wird dieser Tage, Wochen und Monate Gift und Galle spuckend gesehen, wie er Menschen aus der Gesellschaft, dem Staat ausschließen will, die lediglich eine Impfung im Sack nicht kaufen wollen. Die Masken fallen und das Antlitz der Träger ist erschreckend. Nur völlig Verblendete sehen es immer noch nicht.

Bitte, wer sich impfen lassen will, der kann das tun. Wer anders denkt, ist aber kein Mensch zweiter Klasse. Der gehört zur Gemeinschaft dazu. Der ist immer noch Mitglied im Team. Selbstverständlich.

Aber Selbstverständliches zählt nicht mehr. Normalität zählt nicht mehr. Selbst die Wissenschaft zählt nicht mehr, oder eine authentische akademische Laufbahn ohne merkwürdige Lücken.

Was für die Herrschenden gilt, ist, die Impfbereitschaft hoch zu halten, mit immer neuen Zahlen und mehr oder weniger subtilen „Botschaften“. Sie haben sich eine Welt aus Hysterie, Intransparenz und Drohungen gebaut, die sie nicht gefährden wollen. Mit Fragen etwa, warum nicht bei der ähnlich agierenden Grippe ganze Wirtschaften heruntergefahren wurden.

Oder mit Experimenten, die ergeben, dass ein Nachweistest, der so schnell präsentiert wurde wie ein Zauberer aus dem Hut eine Labormaus zieht, auf Cola und Kiwi anschlägt. Würden die jetzt einen Fehler zugeben, wären sie weg vom Fenster ihrer Burg. Da nutzt auch kein riesiger Graben zwischen Populus und Politikerstuhl. Deshalb werden sie nie kommunizieren, dass sie weder Ahnung noch Verantwortungsgefühl haben.

Die verstehen nur eine Sprache, die des Macht- und Geldverlustes. Deshalb: Wählt sie endlich ab!


(PI-NEWS-Gastautorin Nadine Hoffmann ist Sprecherin für Umweltpolitik und Tierschutz der AfD-Landtagsfraktion Thüringen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

144 KOMMENTARE

  1. Ausschluß aus dem „kulturellen“ Leben dieses Systems ist doch ein Segen und keine Strafe. Die müden, billigen System-„Kabarettisten“, den abgeranzten Karnevalskram, die faden Parties und luschigen Events nicht mehr mitmachen und ertragen zu müssen ist eine Befreiung.

  2. .
    Ein Bild,
    daß es einen
    schaudert. Schon
    irre, was unsere tolle
    Demokratei doch für Super
    Führungsfiguren generiert.
    Dagegen erscheint ein
    Graf Dracula schon
    halbwegs wieder
    sympathisch.
    .

  3. Was ist eigentlich mit den Leuten, die sich aus gesundheitlichen Gründen – etwa weil sie eine Allergie haben – auf ärztliche Empfehlung nicht impfen lassen dürfen?

  4. Glückwunsch an die Berliner „Elite“, nun nach Klima-CO2, Asyl und Ost/West den perfekten Spaltkeil für bzw. gegen das verhasste Volk gefunden zu haben. Werden die Herrschaften aber auch so konsequent sein, das (Steuer)geld Ungeimpfter ebenso abzulehnen wie die Betroffenen selbst ? Wohl eher nicht…

  5. Berufspolitiker lassen sich nicht abwählen, sie haben Pattex-Ärsche.
    Wenn es doch zu dieser Gefährdung kommen sollte, wird flugs ein Gesetz verabschiedet, das derartige „populistische Maßnahmen“ verhindert.

  6. Das große EIN- und AUSPERREN hat begonnen!

    Die POLIZEI riegelt deutsche Skigebiete ab!
    Jetzt dürfen die Leute nicht mal mehr in den Wald!
    Der Wald wird abgeriegelt für das gemeine, ignorante Volk!

    So, als hätte sich schon jemals einer in Wald und Feld angesteckt.
    Und im Sommer wird dann Spazierengehen im Wald auch verboten?
    Es wird immer verrückter!

    Und in den Pflegeheimen vegetieren die Menschen so elend,
    wie man nicht einmal ein Tier verenden ließe!

    https://www.bild.de/news/inland/news-inland/ansturm-auf-die-wintersport-orte-erste-skigebiete-machen-dicht-74718102.bild.html

    Das hat hier alles nichts mehr mit dem Virus zu tun.
    Es ist der Ausdruck einer schwer kranken Gesellschaft ohne Mitgefühl, ohne Freude am Leben, ohne Improvisionsgabe und auch ohne Mut, nur fokussiert auf die Tragödie und Mea culpa, sich ständig selbst bestrafend!
    Schwermütig und krank!
    Man kann gar nicht vorsichtig genug sein.
    Wo es noch kein Leid gibt, da erschafft man das Leid.
    Die letzten Flammen des Lebens sollen auch noch erstickt werden.

    Die Kinder durften in die Schule, dicht an dicht zusammengepfercht und in menschenüberfüllten Bussen sich der drohenden Gefahr aussetzen, aber das Rodeln an der frischen Luft, das wird ihnen jetzt verboten!
    Krank ist das einfach!

    Wir erschaffen uns hier unser eigenes, trauriges Aleppo.
    Und sind auch noch stolz darauf, taufen es: Besonnenheit!

  7. jeanette 3. Januar 2021 at 12:28
    Wir erschaffen uns hier unser eigenes, trauriges Aleppo.
    Und sind auch noch stolz darauf, taufen es: Besonnenheit!
    +++
    Be“sonnen“heit. Ja, sie räkeln sich im wärmenden Licht der Sozi-Sonne und vor allem im wohligen Enterieur der unverdienten Diäten, gesponsert vom Dummdödelsteuerzahler.

  8. Das Grundgesetz wird von der Regierung gerne ignoriert. Grade für Merkel spielt das GG keine Rolle mehr.

  9. OT

    Ich erwarte jetzt nicht wirklich, dass der Merkel-Lakaie, Hr. VS-Haldenzwang, solche Artikel liest … geschweige notwendiger Weise gar reagiert, zu wichtig ist der „Kampf gegen Rechts“ … also der Kampf um den Machterhalt der Merkelmafia.

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/508562/Die-Antifa-dreht-durch-Wir-rufen-auf-zu-Angriffen-auf-den-Staat

    Ich muss mal dazu anmerken, dass ich nach der DDR auch mit der BRD relativ zügig durch war. Auch die BRD nimmt ihren Bürgern die Rechte u. Würde und ist mittlerweile keinen Deut besser als die Ex-DDR.

    Rückblickend war für mich schon sehr erstaunlich, wie die Antifa Merkels Politik „an der Graswurzel“ durchsetzte und dafür auch reichlich mit Gunst u. Fördermitteln belohnt wurde. Wenn sich diese Antifa-Kriminellen nun gegen genau diesen Staat wenden, dann bin ich der Letzte, der das kritisiert. Ganz im Gegenteil: Ich finde es gut, wenn die jetzt gegen ihre Förderer vorgehen. Damit machen sie auf eine sehr radikale Art eigentlich nur unsere Arbeit, die wir auf demokratischen Wege hätten erledigen wollten. Wir Konservativen & Patrioten können uns also nach hinten lehnen und genussvoll das uns dargebotene Schauspiel genießen. Es ist für mich schon etwas überraschend, Schnittmengen zu Linken zu erkennen. Und wenn die Linken diese Arbeit gemacht haben, müssen wir uns dieser nützlichen Trottel nur noch entledigen.

  10. und was lese ich,

    „Aust: Einen Impfausweis habe ich schon seit 50 Jahren, und er war bei Reisen oft genug die Einlasskarte für bestimmte Länder. So ganz neu ist das also nicht. Aber bezogen auf Deutschland ist doch zu hoffen, dass sich die Lage in den Kliniken durch die Impfungen der Älteren so entspannt, dass die Debatte dann in neuem Licht gesehen wird. Eine Aufteilung der Gesellschaft in Geimpfte und Nicht-Geimpfte wird man für einen überschaubaren Zeitraum dann wohl aushalten, wenn es der Wirtschaft nützt, denn die ist dann ja wiederum für alle wichtig.“

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article223569642/Coronavirus-Brauchen-wir-eine-Sonderstellung-fuer-Geimpfte-Herr-Aust.html

  11. Grundrechte, unveräußerliche Menschenrechte, aber auch die in diesem Land nur Deutschen zukommenden staatsbürgerlichen Rechte, werden nach Gutdünken der Herrschenden entzogen und dann willkürlich neu verliehen.

    Das ist das Ende der Republik.

  12. Kassandra_56 3. Januar 2021 at 12:33

    jeanette 3. Januar 2021 at 12:28
    Wir erschaffen uns hier unser eigenes, trauriges Aleppo.
    Und sind auch noch stolz darauf, taufen es: Besonnenheit!
    +++
    Be“sonnen“heit. Ja, sie räkeln sich im wärmenden Licht der Sozi-Sonne und vor allem im wohligen Enterieur der unverdienten Diäten, gesponsert vom Dummdödelsteuerzahler.
    ——————

    Schade, dass man nicht mehr über die Silvesterzelte, wo sie sich alle zum Party machen trafen, erfährt.
    Die waren gut versteckt. Da hätte die Bildzeitung „Maulwürfe“ einschleusen sollen, die lustige Schnappschüsse hätten schießen sollen.

  13. Wann wehren sich die Menschen endlich massiv……………………
    Proteste mit a l l e n Kosequenzen!!

  14. Ich glaube, die haben sich ein faules Ei ins Nest gesetzt. Das Theater, so befürchte ich, wird krachend enden.

    Wsrten wir es ab.

  15. im alten Griechenland, 2500 Jahre vor unserer Zeit, gab es einmal in der Athener Demokratie die Bürgerpflicht zum Tyrannenmord. Entweder wurde der Tyrann davongejagt oder man hat ihn entsorgt.
    Ach, was für schöne Bräuche hatten die Jungs doch damals.

  16. lustig!!

    „Zu wenig Impfstoff, zu lahme Verteilung: Die Bundesregierung und auch die EU-Kommission müssen sich heftige Kritik anhören – der Impfstart ist vermurkst!

    Dabei war vor acht Tagen die Hoffnung zu uns zurückgekehrt: Am 2. Weihnachtstag wurde in einem Pflegeheim in Halberstadt (Sachsen-Anhalt) die erste Deutsche gegen das Coronavirus geimpft.

    Seitdem sind laut Robert-Koch-Institut bis Samstag-Mittag 188 552 weitere Impfungen dazugekommen. Wenn wir in dieser Geschwindigkeit weitermachen, wird rein rechnerisch 2038 der letzte Deutsche geimpft sein.“

    „Bild“

  17. Und was tun alle diejenigen, die in diesen Tagen aus den Ski-Gebieten ausgesperrt bzw. rausgeschmissen werden?
    Genau das, was diejenigen tun, denen Fußball (leere Stadien), Bier (geschlossene Kneipen) und bald auch das Auto genommen werden: DEN SCHWANZ EINZIEHEN ! Und dann gehorsam nach Hause fahren.

  18. Art. 1 GG, Neufassung

    Die Würde des Geimpften ist unantastbar. Die Menschen zu impfen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

  19. Wegen der Impfung muss man sich keine Sorgen machen.
    Das bekommen die eh nicht unter Kontrolle. Außerdem steht ihnen noch das lästige Grundgesetz im Weg so wie eine Kuh quer im Raum.
    Nicht mal die 4 MIO Flüchtlinge konnten sie registrieren und nun wollen sie 85 MIO Einwohner überwachen?

    Bis unsere Altersgruppe an der Reihe ist, sind entweder schon so viele Impfschäden entstanden, dass das Ganze abgebrochen wird, oder das Virus hat sich verflüchtigt, so wie jede Pandemie und so wie auch damals das von der Schweinegrippe, wo sich auch alle Voreiligen haben impfen lassen. Vor allen Dingen ist bis dahin, falls es hier so weiter geht die Wirtschaft dermaßen kaputt, dass man um Käufer und Gäste buhlen wird. Kein Mensch fragt dann mehr nach einem Impfausweis. Und Schlupflöcher wird es sowieso immer geben.

    Wenn die den Görlitzer Park nicht mal unter Kontrolle bekommen, wie schaffen die rot-grünen Chaoten dann 85 Millionen Einwohner täglich rund um die Uhr zu bewachen?
    Die können ja nicht mal ihre eigenen Zündelheinis bändigen.

  20. jeanette 3. Januar 2021 at 12:28
    +++
    schade, Sie dichten heute nicht.
    Meine Mama hat einmal gesagt, daß ich als Säugling*Inn auch immer dichter werden wollte. Ich hab’s sogar dann geschafft.

    Aber Spaß beiseite, Ihre Kreationen waren eingängig zu lesen.

  21. jeanette 3. Januar 2021 at 13:05
    Bis unsere Altersgruppe an der Reihe ist, sind entweder schon so viele Impfschäden entstanden, dass das Ganze abgebrochen wird, oder das Virus hat sich verflüchtigt, so wie jede Pandemie und so wie auch damals das von der Schweinegrippe, wo sich auch alle Voreiligen haben impfen lassen. Vor allen Dingen ist bis dahin, falls es hier so weiter geht die Wirtschaft dermaßen kaputt, dass man um Käufer und Gäste buhlen wird. Kein Mensch fragt dann mehr nach einem Impfausweis. Und Schlupflöcher wird es sowieso immer geben.
    — Sehe ich genau so! Und- vor allem – BRD und EU wird weg sein! die sind schon kaputt. dann wird den auch noch offiziell Todesschein ausgestellt.

  22. „Der Betrieb der Callcenter kostet vorerst 50,64 Millionen Euro. Dies geht aus einer nachträglichen Veröffentlichung des Bundesgesundheitsministeriums hervor. Demnach hat eine Deutschland-Tochter der weltweit führenden, britischen Werbeagentur WPP den Auftrag bekommen. Die Frankfurter gkk Digital Group soll als Generalunternehmer wiederum Unteraufträge an Callcenter erteilen und die nötige Technik stellen.“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article223622110/Corona-Impfung-Millionenteure-Hotline-bereits-ueberlastet.html

  23. Wir Patrioten jagen eine Sau nach der anderen durch das Dorf und rauben uns so, gewollt von oben unsere Kraft

    Wir brauchen eine Plan X

    Zuerst muss die GEZ zerschlagen werden den mit Relotius & Co halten sich die Deutschlandzerstörer an der Macht

    Also einen Schritt nach dem anderen

    Zuerst alle Zahlungen an die GEZ oder wie immer die heisst, einstellen und zerschlagen

  24. PillePalleOst2 3. Januar 2021 at 13:20
    Früher führte man Kriege, und heute impft man lieber.
    heute darf man keinen grossen Krieg mehr erlauben- es gibt die Bombe! Und wenn die da eingesetzt wird, dann auch Kriegstreiber und Kriegsgewinner werden tot. Das wissen die. Deswegen wird jetzt geimpft.

  25. aenderung 3. Januar 2021 at 13:07
    War wirklich Deutschland das Land der Dichter und Denker?

    Schwer vorstellbar.
    +++
    doch, war einmal wirklich so. Es war auch das Land der hervorragenden Forscher und Wissenschaftler (Mathematik, Astronomie, Astrophysik, Physik, Chemie).
    Bis zum WK II gingen die meisten wissenschaftlichen Nobelpreise an deutsche Wissenschaftler.
    Sogar die Amis mußten Mathe Sprache lesen.

    Der National-Sozi Hitler hat jedoch fast alles, was Rang und Namen hatte, aus Deutschland vertrieben.
    Die Amis sagten:“wir müssen dem Hitler großen Dank aussprechen, er hat uns die besten Wissenschaftler der Welt vermacht“.
    Als 1957 die Russen den Sputnik in die Umlaufbahn schossen, haben die Amis gemeint:“offenbar haben die Russen die besseren Deutschen gekriegt“.

    Mittlerweile ist es jedoch offenbar so, daß durch die rotgrüne Pädoindoktrination in Schulen nur noch wenig Geisteskapazität geschaffen wird. Mit elektronischem Fachvokabular ausgedrückt heißt das: es gibt heute weniger Kapazitäten aber viel mehr Selbstinduktionen.

  26. sorry:
    Sogar die Amis mußten Mathe Sprache lesen. –> sogar die Amis mußten Mathe und Physik in deutscher Sprache lesen.

  27. ike 3. Januar 2021 at 13:22

    Der Club Med hat halt die Vorteile der EUdSSR Sozialistenwährung voll verstanden. Und sie machen davon regen Gebrauch. Das kann man ihnen nicht vorwerfen. Im Gegenteil: Dumme muss man melken. Geld und Dummheit bleiben nicht lange zusammen.

  28. Stell dir vor, es ist Impfbeginn und keiner geht hin: https://www.rnd.de/gesundheit/berlin-impfzentrum-muss-offenbar-fur-einige-tage-schliessen-zu-wenige-anmeldungen-SFJPVZTXWVALPKPI6BVY2SBOFY.html

    Ich denke mal, die Rentner kriegen sie da eher hin. Nachdem die monatelang in den Altenheimen eingesperrt und isoliert waren, mit GEZ-Propaganda dauerbeschallt wurden, sind die sowas von weichgekocht … die machen jede Kaffeefahrt jetzt mit. Hauptsache raus! Die lassen sich auch notfalls Impfen, damit die Isolierhaft endlich ein Ende hat. Der Nahtod wird billigend in Kauf genommen, ein paar letzte Tage in Freiheit haben für die Rentner mehr Wert. Das wird auch das Kalkül des linksgrünen Merkel-Regimes sein.

  29. Eins muss man zugeben!

    Unsere GroKo-Politiker sind sehr bestätigt!

    Sie lassen kein Fehler und kein Fettnäpfchens aus!

    Besonders Merkel und Spahn.

  30. Kleine Info zur Impfung:

    Bezüglich der bekannten Nebenwirkungen wie:

    Schmerzen an der Einstichstelle
    Abgeschlagenheit
    Kopfschmerzen
    Muskelschmerzen
    Gelenkschmerzen
    Frösteln
    Fieber
    Geruchs- und Geschmacksverlust
    Durchfall
    Erbrechen
    Lymphknotenschwellung

    die (hoffentlich nur kurzfristig) auftreten können, schlimmsten Falls alle auf einmal, und die der Geimpfte hinnehmen muss und dafür auch unterschreiben muss, ist der Blick gerichtet auf schlimmere Beschwerden, genannt:

    IMPFKOMPLIKATIONEN
    Diese sind meldepflichtig, müssen an das Gesundheitsamt gemeldet werden, diese melden es weiter an die Landratsämter und Bundesbehörden. Sollten Impfschäden entstehen, ist der Staat zur Haftung verpflichtet.

    IMPFSCHÄDEN
    § 60 Impfschutzgesetz regelt
    die Entschädigung durch das Bundesversorgungsgesetz.
    Die Schwierigkeit hierbei besteht für den Geschädigten darin, zu BEWEISEN, dass die Körperschädigung tatsächlich durch die Impfung entstanden ist.

    ANSPRÜCHE AN DEN HERSTELLER
    Gleichzeitig hat der Impfgeschädigte unabhängig von der Entschädigung durch das Bundesversorgungsgesetz, Ansprüche, ebenso den Hersteller auf Schadensersatz zu verklagen.
    Dies ist durch § 34 geregelt.

    Der Hersteller muss dann an das Impfopfer bezahlen:
    -Heilbehandlung
    -Rente
    -Pflege
    -sogar Sterbekosten etc.

    Die Haftung des Herstellers ist bei höchstens 600.000 EUR bei Einmalzahlung für eine geschädigte Person veranschlagt, und bei Rentenzahlung bei höchstens 36.000 jährlich festgesetzt.

  31. jeanette 3. Januar 2021 at 12:28
    Bin selbst noch in gewisser Schockstarre.
    War vor einiger Zeit im genauen geografischen Mittelpunkt Bayerns (Nähe Eichstätt).
    Dort ist Bayer noch richtig echt. Da gibt es noch Metzger, ohne dass sich irgendwer
    dran stört. Und es sind tagsüber nur ein paar Frauen (Post/Zeitschriften-Geschäft, Cafe, Autowerkstatt) in der Öffentlichkeit zu sehen. Ihre Kerle sind alle bei Audi oder Touris schaffen.
    Alle trugen knüppelhart ihre Masken, obwohl der Ort schon immer recht „unbelebt“ war.
    Im Cafe musste ich meine Telefonnummer hinterlassen, was da noch kein Problem war.
    Langsam schländerte ich durch diese Bayern-Zentral-Idylle, um dann irgendwann
    eine Zeitung zu kaufen. Draussen nichts los.
    Innen drinne auch nicht. Die Frau trug Maske. Ich fragte sie:“Wieso tragen hier alle von morgens bis
    abends Masken ? Es ist doch überhaupt keiner da. “
    Darauf sie:“Das ist gut für die Gesundheit, seitem wir Masken tragen ist keiner mehr
    krank geworden.“

    Vorher , in einem anderen Betrieb, wo ausser mir sonst niemand war, fragte ich auch mal nach,
    weswegen denn alle in dieser herrlichen Luft – praktisch Kurort und nix los – Maske trügen.
    Antwort:“Der Söder hat auch kleine Kinder, der weiss schon genau was er tut.“

    Seit diesem Zeitpunkt weiss ich, dass wir wahrscheinlich verloren sind.
    Die Masse an Frauen (hab nur Frauen gesprochen) auf dem platten Land frisst
    alles was ihr von oben in’s Hirn genudelt wird. Die wählen den Söder mit der
    Ausdauer einer eisernen Jungfrau.
    Selbst Medizinerinnen, die sonst nicht die Dümmsten sind benutzen die gleiche Argumentation.
    In München ist man etwas weiter. Da wählt man eben nicht Permanent den Söder.
    Sondern Annalena, den Robert & Co.
    Vermutlich kann erst ein physikalischer Crash (das Netzt ist der Speicher) da durchdringen.
    Fühle mich wie im Land der Untot*Innen.

  32. Warum herrscht gähnende Leere in den „Impf-Zentren“?

    https://www.welt.de/politik/article223643316/Leere-Impfzentren-Als-ob-nicht-jeder-Tag-zaehlte.html

    Meine Vermutung:

    Die Leute spüren instinktiv, dass Corona lange nicht so gefährlich ist, wie die Propaganda glauben machen möchte. Fast niemand möchte sich zudem als Versuchskaninchen für die Türken-Plörre zur Verfügung stellen, deren Wirkungen bzw Nebenwirkungen noch völlig unklar sind und mit der sich nicht einmal der Hersteller impfen lassen möchte.
    Niemand möchte „Empfehlungen“ von Totalversagern wie Spahn oder Merkel oder Hysterikern wie Lauterbach folgen.

  33. Wenn es nicht gelingt schon im Vorfeld die Wahlergebnisse „gefügig“ zu machen –
    dann bleibt immerhin noch die Option die Wahl „RÜCKGÄNGIG“ zu machen und / oder den Wahlsieger solange zu terrorisieren bis er aufgibt.

  34. jeanette 3. Januar 2021 at 13:32

    eine bescheidene frage, waren sie nicht so ein koronafan?

  35. Werden demnächst, wie einst, die Verweigerer der „Kirche der Zeugen Coronas“ nächtens von der
    GEheimen-STAsi-POlizei aus ihren Betten gezerrt und in Lagern konzentriert?

  36. Viel schlimmer sind all jene Menschen, die sich derartiges bieten lassen, die derartiges unterstützen, egal, aus welchen Motiven heraus. Das sind die wahren Menschenfeinde, denn nicht nur Impfzwang, Diktatur, nein Kriege, Bürgerkriege, Armut und all die anderen von Menschen erdachten Bösartigkeiten haben sie zu verantworten. Sie waren immer in erdrückender Mehrheit. Kein Wunder, dass sich echte Zivilisation, echte Weiterentwicklung der Menschheit auf ein höheres Niveau nie möglich war.

  37. Was hat man auf den armen Donald Trump medial eingeschlagen, der angeblich alles falsch gemacht hat in der Coronakrise? In den USA gibt es genug Impfdosen.
    Und die EU bzw Merkel/Spahn versagen noch viel epochaler und totaler, als man es sich überhaupt vorstellen kann. Dazu aber nur ganz zarte Kritik der Staatsmedien.

  38. wolaufensie 3. Januar 2021 at 13:34
    jeanette 3. Januar 2021 at 12:28
    Bin selbst noch in gewisser Schockstarre.
    War vor einiger Zeit im genauen geografischen Mittelpunkt Bayerns (Nähe Eichstätt).
    Dort ist Bayer noch richtig echt. Da gibt es noch Metzger, ohne dass sich irgendwer
    dran stört. Und es sind tagsüber nur ein paar Frauen (Post/Zeitschriften-Geschäft, Cafe, Autowerkstatt) in der Öffentlichkeit zu sehen. Ihre Kerle sind alle bei Audi oder Touris schaffen.
    Alle trugen knüppelhart ihre Masken
    ——————————————
    aenderung 3. Januar 2021 at 13:46
    jeanette 3. Januar 2021 at 13:32
    eine bescheidene frage, waren sie nicht so ein koronafan?
    ——————————–
    Die Masken finde ich jetzt zwar nervig, aber gar nicht das Schlimmste. In geschlossenen öffentlichen Räumen wie Supermarkt oder Drogeriemarkt und Verkehrsmitteln trage ich auch eine Maske, aber doch nicht unter freiem Himmel, wo keiner, oder fast keiner, auf Straße läuft. Wer das machen will, der kann es meinetwegen machen. Im Winter ist es eher wie ein Schal vor dem Gesicht.

    Das Schlimmste an allem finde ich, dass die Leute alle ein- und ausgesperrt werden, ganz nach Lust und Laune, die Läden alle dicht machen müssen, also Pleite gehen müssen, obwohl doch in den Läden alle mit Maske herumlaufen müssen.

    Seitdem die Impfung propagiert wird läuft alles aus dem Ruder!
    Jetzt wird nochmal richtig GAS GEGEBEN, um die Leute wohl zur Impfung zu treiben.

    Wir haben keinen schwarzen aromatisierten Tee mehr, weil die Teeläden auch schließen mussten. Meiner Druckerpatronen sind fast leer, aber Media Markt und Saturn müssen auch schließen.

    Die Rodler dürfen nicht in den Schnee?? Böllerverbot an Silvester!
    Von den Pflegeheimen möchte ich erst gar nicht sprechen, sonst läuft mir die Galle über. Die Angehörigen einfach auszusperren und die Sterbenden elender als Tiere allein vor sich hinvegetieren zu lassen, das ist für mich ein Verbrechen, wofür ich kein Verständnis mehr habe.

    Das ist für mich so eine Logik als sagte man: Wir schlagen dem Mann oder Frau lieber den Kopf ab, damit er/sie uns nicht anhusten kann.

    Abartig, unmenschlich und gegen die Natur!
    Und das wird dann mit deutscher Gründlichkeit gnadenlos durchgeführt, so ähnlich wie damals. Alles was angeblich einem guten Zwecke dient.

    Solange bis alle Widerspenstigen geimpft sind.
    Aber die werden sich wundern!

  39. Ein Blick nach Israel, entnommen aus der taz: “ „Ende Februar“, kündigte Neantjahu an, werde Israel die Coronakrise hinter sich gelassen haben. Laut dem israelischen Fernsehsender Channel 12 soll er am Wochenende zum wiederholten Mal den Chef des amerikanischen Pfizer-Konzerns angerufen und um eine Beschleunigen der Lieferungen gebeten haben.

    Mehr als eine Million Menschen sind dort seit dem Start der Impfkampagne vor zwei Wochen mit der ersten von zwei Spritzen geimpft worden – mehr als ein Zehntel der Bevölkerung.

    Mit Israel könne ein Testballon kreiert werden, argumentieren die israelischen Gesundheitsbehörden. So könne die Frage beantwortet werden, ob ein gesamtes Land bei effektivem Impfprogramm aus der Coronamisere herauskommen kann.“

    Also einfach mal zusehen was sich bis Ende Februar in Israel abzeichnet. Von schweren Nebenwirkungen hört man von dort zumindest nichts. Ein 65 jähriger, der nach der Impfung verstarb, hätte bereits davor mehrere Herzinfarkte erlitten…

    Ich sag‘ mal so: In D sind die Impfdosen bisher erst in geringen Mengen vorhanden, schließlich wurde hier nichts geordert, wohingegen Israel sich gleich so viel wie möglich sicherte und entsprechend dafür zahlte. D hat auch hier mal wieder gespart… Sollte der Impfstoff also wider PI-Erwartung erfolgreich sein, hinken wir wieder einmal hinterher.

    Mein Fazit: Ende Februar nach Israel schauen und sich dann nochmal ein Bild machen!

  40. TOILETTENPAPIER EFFEKT!

    Die haben sich wie es aussieht vorgenommen, jeden Monat ca. 4 Millionen Menschen zu impfen.
    Vielleicht plus minus 50 Millionen im Jahr.

    So ist der Plan. Von wegen Impfdosenknappheit.

    Wir hörte sich das dann auch an, wenn sie sagten: Leute wir haben so viele Impfdosen, wir können täglich neue anfordern, die sind dann zwei Tage später da, kommt doch bitte, bitte zur Impfung!

    Anders ist es doch zu sagen: Leute, in den Altersheimen werden schon die Impfampullen verlost, kommt schnell, damit ihr nicht zu kurz kommt, zum Schluss ist vielleicht nichts mehr übrig für euch und ihr müsst dann an Corona sterben, bloß weil ihr nicht schnell genug wart oder ihr dürft nicht mehr reisen, nicht mehr ins Kino gehen, zum Fußball oder zum Konzert! So wie mit dem Toilettenpapier, bekommt ihr nichts mehr. Auf geht’s schnell schnell!

  41. Während Ugur mit seiner Multikultitruppe aus 60 Nationen und mit 370 Millionen Steuergeld subventionierten Giftküche mit dem Anmischen der letzten Hoffnung der Menschheit gar nicht schnell genug sein kann, geht die Entwicklung einer wirklichen Medizin gegen den Virus eher gemächlich seinen Gang. Ist ja auch ein viel größeres Geschäft Millionen Impfdosen zu verticken, als für die Leute, die tatsächlich erkranken so schnell wie möglich ein wirksames Heilmittel parat zu haben.
    Auffallend auch, wie schnell nach Bekanntwerden des eindeutigen Corona- Designervirus Ugur bereits ein erstes Impfpräparat präsentieren konnte – zu jedem neuen Virus der in den Biolaboren der Welt geschaffen wird, wird sicher auch gleich ein Gegenmittel entwickelt- wie Schloss und Schlüssel.
    Wer sich als erster einkauft, ist beim Geschäft dann vorne mit dabei.

  42. #1 Die dümmliche Unterwürfigkeit des deutschen Mensc hen (erschreckenderweise sogar und insbesonderer junger Menschen) ist mehr aks verstörend.

  43. Bitte zukünftig bei vom Kokain-Missbrauch weit aufgerissen (irren, wirren) Augen demnächst eine Fotowarnung!
    Danke

  44. Also ich begrüße es, wenn ich demnächst als Impfverweigerer zu erkennen sein werde. Ich kann dann vielleicht viele interessante Gespräche führen.
    Und Leute die noch stärker sind als ich, sind auch alle gutmütig. Also Attacken erwarte ich eigentlich nicht. Das könnte die bisher interessanteste Phase meines Lebens werden. Auf der Hut bin ich ohnehin auch immer.

  45. Die neue Normalität geht so:
    Heh Leute, da ist wieder so einer! Packt ihn euch. Den kenn ich doch! Der hat doch einen Friseurladen. Schlagt die Scheiben ein!

  46. wolaufensie
    3. Januar 2021 at 13:34

    Ihre Beispiele zeigen, dass es eben doch natürliche, nicht weiter beeinflussbare Stufen der Individualintelligenz gibt.

  47. INGRES 3. Januar 2021 at 14:18

    Und Leute die noch stärker sind als ich, sind auch alle gutmütig.
    +++
    sind Sie auch so ein Kampfkraftprotz wie mein Männe?
    Ich habe die Erfahrung gemacht, daß wirklich starke Männer in sich selbst ruhen und niemals Streit suchen, es sei denn, es gäbe eine Verteidigungssituation.

  48. WDR berichtete (18.12.): „Bis Ende Januar können nach Medienberichten allerdings nur drei bis vier Millionen Impfdosen ausgeliefert werden. Dies würde für 1,5 bis zwei Millionen Patienten reichen, weil zwei Injektionen nötig sind. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) nannte am Freitag (18.12.2020) die Zahl von 11 bis 13 Millionen Impfdosen für Deutschland im 1. Quartal 2021. Also könnten bis Ostern etwa 6,5 Millionen Menschen geimpft sein.“

    Soviel zur Dimension im Vergleich zwischen Israel und D, she. meinen letzen Kommentar weiter oben!

  49. Hatte auch anfänglich Sorge. „Triage“, „Überlastung des Gesundeitssystems“ – das will ich nicht. Wer etwas noch nicht einschätzen kann, muß lieber zu vorsichtig sein, als ein Risiko einzugehen. So sehe ich das. Doch wir haben jetzt Informationen, Daten, Todeszahlen, wir können sie mit anderen Jahren vergleichen – doch es wird nicht getan. Der totale Alarmismus hält an. Volle Angst-Propaganda, der die politische Intention aus allen Poren quillt. Das ist zu viel, das ist zu einseitig, das ist zu kurzsichtig.
    Dann diese lächerlichen Gestalten wie Lauterbach, die sich da zu Göttern aufspielen. Er ist Arzt, ja, doch es gibt tausend andere Ärzte, mit mindestens seiner Qualifikation, die es anders sehen.
    Diese Handvoll Medienfiguren, die gerade das Schicksal Deutschlands, ja beinahe der Welt diktieren…
    Das ist absurd! Das stinkt zum Himmel! Natürlich gibt es ein Virus, doch rechtfertigt es diese destruktive Politik? Ich glaube das nicht mehr!
    Die Masse der Menschen – total veränstigt! In der Familie, im Freindeskreis, auf der Straße – kein kritischer Ton! Alles GEZ-Opfer! Es ist frustrierend. Zombieland! Andere Leute, die hinterfragen, finde ich nur im Internet. Warum schalten sie eigentlich nicht einfach das Internet ab? Natürlich müssen sie sich dafür einen Grund einfallen lassen, mal wieder irgendeine“Rettung“ oder so. Das fressen die Leute immer!
    Gerade wird wieder eine Ersatzdiskussion losgetreten: „Bewaffnete Drohnen“. Waffen ,die Menschen kontrolieren und töten können, mit KI oder über Ferrnsteuerung…
    Ist es „naaaazieh“, sowas scheiße zu finden?

    2021 – in welche dystopische Science-Fiction stolpern wir gerade?

    SAPERE AUDE!

  50. Das ist ja eh eine 2-Phasen Impfung. Da wurde ja angedacht, bis zu 3 Monate dazwischen verstreichen zu lassen. Wenn man sich zwischenzeitlich angesteckt hat, dann war es das. Ausser Spesen nix gewesen…

  51. Gerade läuft ’ne Doku über das Nachkriegsdeutschland auf Sat1. Produzent Augsburger Puppenkiste, Titel Jim Knopf. Merkel wird durch so einen dusseligen König dargestellt, aber ohne Hosenanzug. Ansonsten Migrationsbezug ist realistisch. Erzieherisch wertvoll.

  52. Kassandra_56 3. Januar 2021 at 13:08

    Ich versuche es mal mit einem Limerick.

    Man hörte den Arzt in Bad Wimpfen
    auf seine Patienten laut schimpfen.
    „Der Impfstoff ist schon da
    und hilft bei Corona.“
    Und doch lässt sich keiner dort impfen.

  53. Pro Spritze kritisiert, dass tausende Möntschen uff der Flucht vor der Corona-Jauche sind. „Dat is absolut obsolet und unzureichend“, so Dr. Schnelltod (Spahn).“

  54. Ja, der Staat wird keine offizielle Impfpflicht erlassen (müssen) – darum werden sich die Leute untereinander durch Sanktionen im Alltag schon zuverlässig selber kümmern. Klappt vor allem in Deutschland ja seit jeher zuverlässig.

    Interessant ist aber der Beitrag von

    Kirpal 3. Januar 2021 at 14:10

    zu Israel und seinen Vorhaben. Das wäre tatsächlich mal ein interessanter Testballon. Hoffentlich geht das da drüben jetzt schnell, denn ab Frühjahr fallen die Zahlen ja automatisch wieder, was das Ergebnis bzw. die Wirkung des Impfstoffes verfälschen würde (ein Problem, das man in D nicht hat – da werden sich erste Wirkungen zahlenmäßig wahrscheinlich erst zum nächsten Winter einstellen :-P)

  55. Kassandra_56 3. Januar 2021 at 14:27

    Also ich mach das immer am Beispiel meiner Kindheit im Dorf hier fest. Es gab mit 16/18 3 Gewichtsklassen: 90/80/75. Fett war keiner.
    Der 75-Kilo (1,75 cm) war der muskulöseste. Ein Body-Builder der ihn mal beim Judo gesehen hatte meinte: durch! Ich stand mit 80 Kilo, (1,80 cm) auf Platz 2. An erster Stelle stand der Gutmütigste von allen mit 1,83 und 90 Kilo,
    Wohlgemerkt das alles mit 16/18, ohne sichtbares Fett und ohne Doping. Das Doping war einfach 14 Stunden an der frischen Luft zu sein.

    Na ja, ich hab dann später mit Expander und Hanteln angefangen und heute bin ich schwerer als der Gutmütigste damals, aber der hat wohl heute 120 kg.
    Am wehrhaftesten war freilich der 75 kg Judoka, auch wenn ich beim Maßband besser abgeschnitten habe. Aber der hat mich beim Judo ordentlich gefegt und mir einmal ein Überbein verpaßt. Ich war aber auch nur kurz beim Judo und mußte dann in den Zivildienst.

    Ja das waren Zeiten damals zwischen Stadt und Land. Gesunder Körper, gesunder Geist. Alles gesunde Menschen.

  56. Die hyper-moralischen Demokratie-Bonzen der Altparteien in Amt und Würden überschlagen sich mit immer weitergehenden Entscheidungen, das Deutsche Volk zu unterjochen und auszuplündern. Schluss jetzt mit dem linksfaschistischen Remake. Es reicht!!!

  57. Auf der einen Seite bekommt man Angst vor dem unberechenbaren, nervenschädigenden Virus, diese Angst wird von den Medien täglich geschürt, und auf der anderen Seite wird eine Impfung angepriesen, die genau die Nervenschäden oder vielleicht noch viel schlimmere unerkannte Schäden mit sich bringen könnte, die man dann dankend als „Weihnachtsgeschenk“ annehmen soll!

    Das verwirrt die Bevölkerung!
    Und sie kommen zu dem Entschluss, wenn ich schon nicht entkommen kann, weder dem Virus noch der Impfung, dann entscheide ich mich selbst, auf welche Variante ich zurückgreifen möchte.
    Entweder Risiko sofort, oder Risiko abwarten.

    Die Leute werden in eine Sackgasse getrieben!
    Ihnen wird keine Alternative, kein Ausweg gelassen!
    Entweder Krankheit, Impfrisiko oder Bankrott oder gleich alles zusammen!
    Eine Megaerpressung mit zusätzlicher Freiheitsberaubung als Druckverstärker.
    Das geht nicht gut!

  58. INGRES 3. Januar 2021 at 14:18

    Also ich begrüße es, wenn ich demnächst als Impfverweigerer zu erkennen sein werde. Ich kann dann vielleicht viele interessante Gespräche führen.
    ————————-

    Gehen Sie dann mal dorthin hin wo die ganz einfachen Leute leben und hören sich um.
    Die oftmals über mehr gesunden Menschenverstand als die „Gebildeten“ verfügen, denn der gesunde Menschenverstand ist oft alles was sie haben, wenn sie auf Bildung nicht zurückgreifen können. Deshalb ist er bei diesen auch wesentlich ausgeprägter.

    Da sind sie willkommen.
    Da werden Sie geholfen…

  59. Die komplette Diktatur wird installiert. Unser Grundgesetzt wird abgeschafft. Bürger wehrt euch endlich!

  60. „Lehre uns bedenken“,spricht Schwuchteline, dass wir uns spritzen müssen, damit wir alle 100 werden.“

  61. PI hat versäumt, den Lauterbach da oben mit ins
    Bild zu bringen.
    Das wäre dann der eindeutige Beweis, dass Deutschland in Sachen
    Plandemie, von zwei schizophrenen, Linkskapitalisten regiert wird !

  62. @ tban 3. Januar 2021 at 12:58

    Und was tun alle diejenigen, die in diesen Tagen aus den Ski-Gebieten ausgesperrt bzw. rausgeschmissen werden?
    Genau das, was diejenigen tun, denen Fußball (leere Stadien), Bier (geschlossene Kneipen) und bald auch das Auto genommen werden: DEN SCHWANZ EINZIEHEN ! Und dann gehorsam nach Hause fahren.

    Und was tun die, die mit der Berichterstattung über den weitgehend eingestampften Leistungssport ihr Geld verdienen, lieber tban? Ich bin solch ein Exemplar ….. und ja, mein Auto, das ich beruflich dringend bräuchte, ist schon weg. Zwei Lockdowns – wegen nichts! – haben mich an den Punkt gebracht, wo ich, wenn ich nicht so ein lebensbejahender Mensch wäre, mich eigentlich nach einem guten, haltbaren Strick umschauen müsste. Ach so, geht ja nicht, der Fachhandel ist ja geschlossen und ob Amazon das richtige im Sortiment hat, wer weiß …..

  63. Unser knuddel Imf-Minister (mit seinen durchblickenden Hühneraugen) ist sich sicher: „Die schlämmsten Jahrzehnte (bis zur Sintflut) kommen noch. Lasst uns also die Sarg-und Maulfetzenproduktion richtig ankurbeln.“

  64. Meinen Respekt an die PI-NEWS-Gastautorin Nadine Hoffmann für ihren gut recherchierten Beitrag. Vielen Dank dafür. Machen Sie weiter so Frau Hoffmann. Gerne erwarte ich Ihren nächsten Beitrag.

  65. jeanette 3. Januar 2021 at 12:28

    Ich darf hier noch in den Wald gehen. Aber ich achte bei meinen Spaziergängen penibel darauf, dass die Bäume den Mindestabstand von 1,5m einhalten.

  66. jeanette 3. Januar 2021 at 15:01

    Nun Einen habe ich per Zufall vor Netto schon kennen gelernt. Der meinte, die Impfung sei die letzte Chance, aber als ich ein wenig zum PCR und dann dazu gesagt habe, dass der Impfstoff zu schnell entwickelt sei: Sie haben Recht.
    Das war doch schon mal was. Das habe ich hier im Blog so noch nicht zu hören bekommen.

  67. Mit welchen Recht werden Leute vom Rodeln abgehalten und mit Bußgeldern belegt?
    Wer kann sich draußen (!) im Wald oder auf einer Piste anstecken? Aber gleichzeitlich erzählen, Lüften im Klassenzimmer schützt vor Corona.
    Das ist doch nur noch irre

  68. damit man sich das vor Augen hält,

    von wegen Masken tragen würde irgendwas gegen die Übertragung und Ansteckung mit dem Todes-Virus nutzen , in der ZDF-Silvestershow konnte man sehen wie dicht Masken sind, siehe 0.04 Min. Netzfund Video vom 1.1.2021 … klick ! und hier im zweiten 0.40 Min. Netzfund Video … klick !

  69. Ich weiss nicht, ob das Morphing genau so beabsichtigt war, aber sinnigerweise mutet Jensi Spahn auf dem Foto an wie Dr. Frankensteins Faktotum Igor.

    Kompliment, gute Arbeit.
    :mrgreen:

    —————————

    aenderung 3. Januar 2021 at 13:07

    War wirklich Deutschland das Land der Dichter und Denker?

    Schwer vorstellbar.

    Im Gegenteil, jeden Tag sichtbar.

    Gut, mit dem Dichten klappt`s Dank einfacher Sprache, den linksverstrahlen Labenfachabsolventen und anderen Entreicherungen von Sprache und Kultur nicht mehr so gut wie früher, aber das Denken funktioniert noch – oder von mir aus auch wieder – wie die mangelnde Impfkultur und schwindende Führigkeit bei unseren Landsleuten – nicht nur bei Jeanette – erkennen lässt.

    Der Pöbel will immer öfter nicht, wie er soll – und das ist gut so.

    ———————————-

    Scherzle:

    Horsti kommt zum Arzt:
    „Könnten Sie mich bitte kastrieren?“

    Arzt:
    „Kastrieren? Sind Sie sich da wirklich sicher und haben Sie sich auch gut über die Nebenwirkungen informiert?“

    Horsti:
    „Nebenwirkungen sind mir egal, Mutti hat gesagt ich soll zum Arzt und mich kastrieren lassen. Machen sie das jetzt oder nicht?!“

    Arzt:
    „Gut, wenn Sie wirklich möchten…“

    Später, bei Mutti zu Hause:
    „Und, Horschti, wie war`s beim Impfen?“

  70. Frigide und Abartige entscheiden über die Zukunft unserer Kinder.Gut gewählt!Noch Fragen?

    P.S.Gerade auf Eurosport beim Skispringen ,der Pandemiefreien Sportler,entblödet sich der Reporter wirklich zu sagen:Die Pandemie ist ja gut für die Natur.Hoffentlich denken die Einwohner Innsbruck`s daran wenn sie diesen Idioten das nächste mal in ihrem Ort begrüßen dürfen.

  71. jeanette 3. Januar 2021 at 13:05

    Wegen der Impfung muss man sich keine Sorgen machen.
    Das bekommen die eh nicht unter Kontrolle. Außerdem steht ihnen noch das lästige Grundgesetz im Weg so wie eine Kuh quer im Raum.
    Nicht mal die 4 MIO Flüchtlinge konnten sie registrieren und nun wollen sie 85 MIO Einwohner überwachen?

    Freuen Sie sich mal nicht zu früh bzw. unterschätzen Sie ihren Gegner nicht.

    Der Gegner wollte die Millionen Anscheinsflüchtlinge nicht kontrollieren, registrieren oder anderweitug behindern.

    Bei den eigenen Bürgern hingegen hat die Regierung ein sehr grosses Interesse an Kontrolle, Registrierung und Behinderung.

  72. @ Heisenberg73 3. Januar 2021 at 15:30

    Mit welchen Recht werden Leute vom Rodeln abgehalten und mit Bußgeldern belegt?
    Wer kann sich draußen (!) im Wald oder auf einer Piste anstecken? Aber gleichzeitlich erzählen, Lüften im Klassenzimmer schützt vor Corona.
    Das ist doch nur noch irre.

    Jawohl, irre ist es, einfach nur irre. Ich habe es ja an anderer Stelle schon erzählt: In unserem total ländlich geprägten Landkreis herrscht Ausgangssperre zwischen 21 und 5 Uhr, verhängt von Merkels Oberidiot Bouffier. Ich wohne in einem 240-Seelen-Dorf und in der näheren Umgebung gibt es fünf weitere dieser Größe. Zu Zeiten der Ausgangssperre ist schon im Normalfall keine Menschenseele draußen, wenn ich abends an die frische Luft gehe, treffe ich überhaupt keinen zum Infizieren, selbst wenn ich das noch so sehr vorhätte. Hier ist flaches Land, Wald, Wiesen, Weide, Kühe, Wildsäue, Rehe, Füchse und Waschbären – ja von letzteren gibt es bei uns sogar ziemlich viele – ….. und Bauernhöfe, die abends menschenleer erscheinen. Fünf Kilometer sind es zu einem etwas größeren Ort, knapp über 1.000 Einwohner. Doch dort sind ebenfalls die Bürgersteige (schon immer) abends und nachts hochgeklappt. Auch da finde ich keinen, den ich mit meinem geliebten Killervirus anstecken könnte. OK, man könnte ja mal Sturm schellen an einigen Häusern, vielleicht kommt dann ja mal ein richtiger Mensch heraus, damit ich jemanden anstecken kann. Aber von meinem Dorf bis dorthin treffe ich auf nichts, auf niemanden, auf keine Menschenseele, nur auf das eine oder andere Wildtier, das sich sittenwidrig erdreistet, ohne Mund-Nasenbedeckung sein Dasein zu fristen. Man könnte sich eigentlich totlachen über die Ausgangsspere, wenn es nicht so gruselig absurd wäre.

  73. Wuehlmaus 3. Januar 2021 at 15:45

    Man könnte sich eigentlich totlachen über die Ausgangsspere, wenn es nicht so gruselig absurd wäre.

    Sorry: Ausgangssperre

  74. Die Spritze sollte einerseits nicht zu schnell töten, aber andererseits …

    darin sicher sein …

  75. jeanette 3. Januar 2021 at 13:32; 600.k einmalig, das ist doch lächerlich, Wenns z.b. irgendeinen Ingenieur oder ähnliches betrifft, von Geschäftsführer wollen wir gar nicht reden, dann kassiert der Brutto schon wenigstens 100k/a. So jemand verdient bis zur Rente mehrere Mio. Und danach während 20 Jahren noch mal gut 2-4Mio. Aber man hats ja beim Breitscheidplatz und bei diesem Pilotenselbstmord gesehen, was den Regierigen der deutsche Steuerzahler, immerhin derjenige, der das Geld verdient, was die so grosskotzig rauswerfen, wert ist.

    wolaufensie 3. Januar 2021 at 13:34; Mal ehrlich, würdest du als Cafebetreiber, Budiker nem wildfremden deine wirkliche Meinung sagen. Wer sagt dir denn, dass das nicht irgendein 150%iger ist, der dich wegen deiner Meinung bei der Stasi verpfeifen will. Dir kanns natürlich egal sein, weil dich niemand dort kennt, aber derjenige mit nem Laden kann jederzeit von wem auch immer belästigt werden.

    blabulus 3. Januar 2021 at 14:13; Wieso denn es ist seit über 100 Jahren bekannt, was man dagegen tun kann, es reicht einem genesenen etwas Blut abzuzapfen und dieses dem erkrankten zu spritzen. Bei den paar wirklich kranken reicht das völlig aus. Auch wenn man, wie bei Blutspenden auf Blutgruppe, RH achten muss.

    Selberdenker 3. Januar 2021 at 14:34; Hör auf mit dem Unlauterbach, der hat sich seinen Dr. doch nur abgeholt, weil er im nächsten Jahr annuliert worden wär, hab ich mal gelesen. Der hat zum einen, falls das stimmt, was man so liest nicht mal richtig Medizin studiert, sondern ist eher ein Medikamentenvertreter,
    Zum anderen hat er, seit er von da zurück ist, nicht ne Minute in dem Job gearbeitet, sondern ist seither bloss
    hauptberuflich vielen Leuten auf den Wecker gegangen..

  76. Waldorf und Statler 3. Januar 2021 at 15:36

    Na ja, im dekadenten Rom wurden zum Gaudium für die „Eliten“ Menschen den Löwn vorgeworfen und die heutigen „Eliten“ im dekadenten Berlin lasssen zu ihrer Belustigung Leute dem Killervirus aussetzen.
    :mrgreen:

    Oder aber, das Killervirus ist `ne Grippe und die Einschränkungen sind das Gaudium.

  77. Impfzentrum nach Winterberg verlegen.

    Bei Benutzung des Skilifts bitte den linken Oberarm freimachen!

  78. „Die verstehen nur eine Sprache, die des Macht- und Geldverlustes. Deshalb: Wählt sie endlich ab!“

    In unserer Verwandtschaft gibt es mehrere Merkelhörige. Denen hat man erzählt das ihr Sohn in der Autowerkstatt zu den „systemrelevanten“ Leuten gehört. Spritzen lassen wollen sie sich erstmal nicht. Aber wenn die Merkel den nächsten „Held der Arbeit“-Orden herausholt wird das schon gehen.

  79. Wuehlmaus 3. Januar 2021 at 15:13
    —————————————-
    Ich verfolge Deine persönlichen Sorgen schon lange. Und ich wollte Dir mit meinem Kommentar nicht zu nahe treten.
    Ich hätte gedacht (und die meisten hier), daß sich die Leute EBEN NICHT ALLES NEHMEN LASSEN, nicht ohne Widerstand. Wo sind denn die Fan-Proteste? Egal, ob von Bayern München oder Union Berlin oder Dynamo Dresden oder Budissa Bautzen.
    Oder von den Handball-Fans, den Basketball-Fans, den Formel 1-Fans, den Eishockey-Fans?
    Niemand zuckt sich und Leute wie Du , die davon leben, sind die Leidtragenden.
    Und da geht es damit los, daß sich die Menschen das private Skilaufen (unter freiem Himmel!) einfach so verbieten lassen, speziell die Bayern das Oktoberfest, sämtliche Konzerte und Theaterbesuche…
    Und wenn mal mehrere Hunderttausende mobilisiert sind (Berlin), genügt eine Handvoll Polizisten, die den Strom abdrehen und die Revolution ist beendet.
    Mir geht das Ganze auch mental ziemlich an die Nieren und ich bin froh, durch die vielen Veranstaltungen mit vielen normalen Menschen vernetzt zu sein, aber auch hier mitzulesen.
    Hast Du denn Deine Lebensgefährtin noch als Beistand?

  80. @dieselfreund
    Ich freue mich für die Polen, die hatte niemand auf den Zettel, und Geiger und Eisen“bieger“
    haben den Erwartungsdruck deutscher Sportjouurnalisten nicht standgehalten.
    Nach Oberstdorf hatte man schon den Tournesieg von Geiger schon gebucht, und andere so als Nasenbohrer abgestempelt,
    die Überheblichkeit der Sporjournaile hat einen anständigen Dämpfer abbekommen, besonders Sven Haanwald bei der ARD.
    Mir ist es egal,wer gewinnt, am besten setzt sich der Durch, der 8 Gute Sprünge abliefert, und da sind die
    Polen im Vorteil, weil bei Ihnen kein so grosser Druck aufgebaut wurde. ich hätte es natürlich auch Geiger gegönnt,
    aber nicht den Journalisten, die sind unter Skisporjournlisten im deutschsprachigen Raum an peinlichen Ausreden
    kaum mehr zu toppen. Nach den ersten Durchgang Heute glaubte man Merkel sei gestorben,
    so eine Grabesstimmung herschte im ARD-Studio

  81. Wuehlmaus 3. Januar 2021 at 15:45

    Stimmt, du kamst ja aus Nordhessen, oder? Spätestens bei Waschbären hats geklingelt, ich selber bin direkt hinter der Grenze in NRW aufgewachsen und meine ersten Freundinnen kamen komischer Weise alle aus Nordhessen. Und ja, wenn ich an die Waldspaziergänge in der alten Heimat denke, hätte ich da definitiv mehr Angst vor einem Keiler oder einer Bache, die mir auf einmal gegenübersteht, als vor Covid.

    Zum Thema Ausgangssperre: Hier in Lux ist derzeit von 21 bis sechs Uhr, die Polizei kontrolliert selbst hier in unserem kleinen Kaff, gestern um 23.30 Uhr – obwohl ich in einer Sackgasse mit Wendehammer wohne, wo auch ohne Seuchenschutz um spätestens 20 Uhr keine Sau mehr vor der Tür ist.

    Im Osten Frankreichs gehen sie jetzt noch steiler, in 15 Departements gilt die Sperre seit gestern ab 18 Uhr(!!!) – da heißt es jetzt wirklich: Work, eat, sleep, repeat.

    Alkoholkonsum ist hier auch verboten… habe mich an Silvester mit nem Kumpel im Park auf zwei Bier getroffen, haben uns ne taktisch kluge Stelle gesucht und kamen uns vor wie Scherverbrecher. Nur noch irre all das.

  82. Hier mein Impfansatz:
    Woche 1-3:
    Pro Woche müssten wir 2 Millionen Impfungen machen.
    Dann haben nach 3 Wochen die 5 Millionen über 80 Jahre ihre 1. Impfung,
    zusätzlich noch 1 Million Pfleger und Ärzte etc.

    2 Mill. Impfungen: 440 Impfzentren=4545 Impfungen pro Woche= 650 Impfungen pro Tag.
    Das ist doch nicht zuviel!
    500 im Impfzentrum und 150 mit drei mobilen Teams.

    Ab der 4. Wochen dann 500 Erstlinge und 500 Wiederholungsimpfungen = 1000 im Impfzentrum und 150 mit den mobilen Teams zur zweiten Spritze.
    Das sind dann 1,5 Millionen Neuimpflinge pro Woche.

    Nach 8 Wochen hätten wir alle über 70-jährigen geimpft, 12,5 Mill.
    Dann gibt es auch keine Überlastung im Gesundheitssystem.

    Dafür hätte ich 30 Millionen Impfdosen bestellt, Herr Spahn.

  83. Netanjahu impft, Donald Trump impft und auch Viktor Orban impft. Also nicht nur Spahn und Merkel. Wobei letztere das nur wollen, aber dummerweise gar keinen Impfstoff organisiert haben.

    Es gibt doch ganz unterschiedliche Impfstoffe, von verschiedenen Firmen und Forschungseinrichtungen aus unterschiedlichen Ländern. Wer dem neuartigen mRNA-Ansatz mißtraut, könnte für sich alternativ ein konventionelleres Produkt wählen, z.B. von AstraZeneca. Dort kostet eine Dosis zudem nur 2,75 Euro.

    Es gibt keine Impfpflicht, wer sich nicht impfen lassen möchte, der läßt es bleiben. Es gibt doch eh zu wenig Impfstoff, somit ist mehr für diejenigen übrig, die sich impfen lassen wollen. Win-win.

  84. Anita Steiner, die deutschen Reporter haben beim Skispringen immer komplett übertrieben, die deutschen Athleten wurden seit vielen Jahren vorher zum Sieger gekürt, gewonnen haben dann andere, bessere junge Athleten. Jedes Jahr das gleiche Spiel , die deutschen Sportreporter lernen nicht dazu. Dummschwätzer eben. Gruß.

  85. Auf Telegram gerade erhalten:
    „Spazieren gefahren: Strafe für Autofahrer in Sulzbach-Rosenberg“
    wollte kontrollieren, ob diese Nachricht nicht gefälscht wurde, um uns zu veralbern:
    „Die Polizei hat am Neujahrstag gegen 8.15 Uhr einen 63-jährigen Autofahrer in der Hauptstraße in Sulzbach-Rosenberg gestoppt und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Landkreisbewohner bei der Fahrt mit seinem Nissan gegen das Infektionsschutzgesetz verstoßen hatte. Auf die Frage, wohin er unterwegs sei, gab der Senior nämlich an, dass er „nur Spazieren fahre und schaue was die Spritpreise so machen“. Getankt habe er aber nicht. Die Polizei schreibt dazu: „Spazierenfahren ist neben dem Umweltaspekt in Zeiten von Corona keine gute Idee und allemal kein Grund das Haus zu verlassen.“ Den Mann erwartet nun eine Bußgeldanzeige.“

    https://www.onetz.de/oberpfalz/sulzbach-rosenberg/spazieren-gefahren-strafe-fuer-autofahrer-sulzbach-rosenberg-id3158358.html
    Es scheinen nun sämtliche Schranken zu fallen, jede Unverhältnismäßigkeit der Merkel-Söder-Söldner, die sich mit der Wortmarke POLIZEI (Angestelle von Constellis) verkleidet ohne jegliche Übergriffsrechte, sie benötigen ja den Auftrag von Constellis, an schutzlosen Menschen zu vergehen, jene zu schikanieren, zu maßregeln und zu gängeln!
    Hätte der arme Rentner nur gesagt, er will tanken oder sei auf dem Weg zum Einkaufen, wäre alles in Ordnung gewesen, der Mann war EHRLICH und muss nun dafür büßen ?!?
    Da wären im Grunde dem Mißbrauch, JEDEN auf der Straße zu nötigen, darzulegen, was er vorhabe zu tun, Tür und Tor geöffnet, mißliebige einfach einzukassieren und zu internieren!!
    Sogar AUSSERHALB der „Lockdown“Zeiten morgens um 8.00h!
    Das ist so derartig abartig KRANK was die Stasi-SED-Raute Merkel und Faceshield-Söder sowie Gates-Marionette Spahn den Menschen in diesem Unrechts-Staat antut!!!

  86. chronisch Kranke wie AIDS, Parkinson, Multiple Sklerose dürfen doch gar nicht geimpft werden. Deren Immunsystem ist sowieso schon schwer beschädigt und die Impfung ist eine weitere Belastung für deren Immunsystem.

    Weiss da jemand mehr davon? Was ist mit Impfung bei solchen Kranken? Deren Blut oder Organe will eh niemand und werden nirgendwo gespendet. Aber der Impfdreck darf solchen Kranken gespritzt werden. Hilfe!

  87. Man muss den Verantwortlichen sogar noch dankbar sein, daß sie unsere Kinder von ihrem perfiden Impfplan ausnahmen. Wer weiß, wie viele der Bundeslemminge sonst noch aus medieninduzierter Panik ihre Kinder zu den Dr. Mengeles zerren würden ?

  88. „Wer sich nicht impfen lässt, wird ausgesperrt, vom sozialen, kulturellen und allem anderen Leben“
    – – – – –
    Abwarten, gibt ja Hindernisse dabei:

    a) nur gut ein Viertel der im intensivmedizinischen Bereich Arbeitenden ist bereit, sich impfen zu lassen, so eine Umfrage;

    b) der Steuermichel hat zwar mehrstellig Millionen für die Forschung an dem Impfstoff abgedrückt, die Rechte wurden aber zu einem guten Teil an Pfizer verkauft; hier gibt’s kaum Impfstoff, während Großbritannien mit 40 Mill. gesicherten Impfdosen impft;

    c) bisher konnte kein Impfwilliger Alter 80+ in meinem Bekanntenkreis an Impfstoff rankommen.

    Fazit: Eine Diskriminierung der nicht Geimpften ist in den nächsten Monaten nicht durchführbar. Vielleicht frühestens 2022. Ich werde dann so ein elastisches Band mit einem gelben Corona Symbol und dem Schriftzug „Nicht geimpft“ oder „Impfverweigerer“ darauf am Oberarm tragen. Es wird sicher dann auch entsprechende Aufnäher geben. Möglicherweise kauft die Regierung auch schon Bestände an Stacheldraht auf.

  89. OT
    Heute beweist die ARD, wie überflüssig ihre Regionalsender sind. Auf allen (!) Sendern gibt es von 20:15 bis 23:15 Uhr dasselbe Programm. Wie früher mit dem einen Volksempfänger: Indoktrination pur! Die Zuschauer sollen die Filme sehen oder den Apparat abschalten.

    Zum Glück gibt es auf ZDF, ab 22 Uhr, „Mord in Genua“. Besser als nix!
    https://www.zdf.de/serien/mord-in-genua-ein-fall-fuer-petra-delicato/glueckssucher-102.html

    Im 3sat gibt’s Comedy, und da dort meistens der zweite Auftritt die AfD vorführt und der vierte Donald Trump, oder umgekehrt, sind solche Sendungen nicht zu empfehlen. Leider entgehen einem dabei auch solche Komödianten, die wirklich witzig sind.

    Ferdinand von Schirach
    Eine Geschichte, zwei Filme: Im Zentrum des Fernseh-Experiments „Feinde“ nach Ferdinand von Schirach steht eine Kindesentführung und die zügige Festnahme eines Tatverdächtigen, die aus zwei Perspektiven erzählt wird. Darf die Polizei einen Entführer foltern, um ein zwölfjähriges Mädchen zu retten?
    Nein, so lautet die Antwort des meisterhaft von Klaus Maria Brandauer gespielten Anwalts Biegler in „Feinde – Das Geständnis“. Mit schmerzhafter Präzision inszenierte der vielfach ausgezeichnete Regisseur Nils Willbrandt das doppelteilige Justizdrama nach Ferdinand von Schirach.
    https://programm.ard.de/TV/Programm/Jetzt-im-TV?datum=03.01.2021&hour=20&n=4

  90. Goldfischteich 3. Januar 2021 at 16:49
    OT

    Ergänzung: Man braucht nicht bis zu den auch für Täter geltenden Menschenrechten zu gehen, es reicht schon, daß wissenschaftlich bewiesen ist, daß unter Folter gewonnene Geständnisse und Informationen einen so hohen Prozentsatz an Fehlern aufweisen, daß ihr Einsatz schon deshalb nicht zu empfehlen ist.

  91. Smile 3. Januar 2021 at 16:30; Das einfach nur so rumfahren steht aber schon seit Ewigkeiten in der STVO als
    Ordnungswidrigkeit. Bloss hat sich bisher kaum jemand dafür interessiert. Wurde wahrscheinlich in den 70er bei der Ölkrise eingeführt.

  92. @Abzocke at 12:49
    „Wann wehren sich die Menschen endlich massiv……………………
    Proteste mit a l l e n Kosequenzen!!“

    Also mir reicht es schon seit 2 Bundestagswahlen, habe immer „Protest-gewählt“ – Null Erfolg.

    Ich weiß nicht, wie es den anderen hier im Forum geht, aber seit dem Jahreswechsel bin ich massivst bedient – es reicht langsam mit den ganzen Maßnahmen – „Wenn etwas nicht wirkt, einfach viel mehr davon (und länger)“ – mehr Sinn kann ich in dem Ganzen mittlerweile nicht mehr sehen!

    Österreich hat übrigens die Maskenpflicht für Kinder gekippt! „Maskenpflicht und Klassenteilung: VfGH kippt Corona-Verordnung vom Frühjahr“

    Was mich aktuell heute geschockt hat: ein konkreter Link vom RKI (war sicher hier schon mal Thema, ist aber so an mir vorbeigegangen): „Wie gut ist ein SARS-CoV-2 Testresultat?“ (gleich das 1. Ergebnis, und dann auf den 2. Link klicken), da liest man schwarz auf weiß, daß ca. 70% der positiv auf Corona-Getesteten falsch positiv sind und in Quarantäne geschickt werden, dabei sind sie nicht einmal infiziert. Also eine derart hohe falsch-positiv-Rate ist komplett an mir vorbeigegangen die letzten Monate, hatte mich nicht näher damit beschäftigt… war vielleicht besser so für meinen Blutdruck.

    Die 2. Sache, die mich besonders heute beschäftigt hat, wo ich Muße zum Lesen hatte, ist die Meldung der Deutschen Krankenhausgesellschaft, daß bald Kliniken Gehälter nicht mehr zahlen können: „Kliniken können bald Gehälter nicht mehr zahlen“… jo, eine Pandemie, bei der die Kliniken reihenweise wegen ausbleibender Patienten pleitegehen… aber ich bin mir zu 100% sicher, die ganzen Versicherten waren trotzdem verpflichtet, ihre Krankenkassenbeiträge zu 100% zu zahlen (auch wenn ca. 40% weniger Behandlungen abgerechnet wurden und die Patienten regelrecht nach Hause geschickt wurden…). Das Geld ist schon da, nur kommt es nicht in die Kliniken – klar, wenn die nicht arbeiten (dürfen? freiwillig nicht wollen?, wie war das genau?)

    Ich fasse es bald alles nicht mehr…
    (und Entschuldigung schon mal, falls das alles redundant war, ich kann mich erinnern, daß es teilweise sogar hier Artikel dazu gab, mir schwirrt bloss grad der Kopf: http://www.pi-news.net/2020/04/wie-das-coronavirus-die-krankenhaeuser-leert/)

  93. https://www.szlz.de/region/aus-der-region-szlz_artikel,-ein-dankeschoen-an-Aerzte-und-pfleger-_arid,2660184.html
    Jahresrückblick 2020
    Ein Dankeschön an Ärzte und Pfleger
    Sie kämpfen tagtäglich auf den Intensivstationen der Kliniken um das Leben von Corona-Patienten: Ärzte, Krankenschwestern, Pflegerinnen und Pfleger. Ihnen gebührt ein großes Dankeschön – nicht nur in diesen schweren Zeiten. Ein Beispiel Deister-Süntel-Klinik.

    So möchte doch niemand sterben, oder?

  94. Du meinst den Spruch? „Wo wenig hilft, kann viel nicht schaden“ Nebenbei, diese 70% ist sehr tiefgestapelt, es hat sich mittlerweile rausgestellt, dass das eher 90% sind. Von den restlichen 10% erkrankt nur jeder sechste.
    Die niedergelassenen Ärzte freuts, die kriegen angeblich für jeden Patienten 60€, ganz egal wie oft die den das Quartal über sehen. Im Idealfall am liebsten bloss 1 mal.

  95. @ Goldfischteich 3. Januar 2021 at 16:56
    Goldfischteich 3. Januar 2021 at 16:49
    OT

    Ergänzung: Man braucht nicht bis zu den auch für Täter geltenden Menschenrechten zu gehen, es reicht schon, daß wissenschaftlich bewiesen ist, daß unter Folter gewonnene Geständnisse und Informationen einen so hohen Prozentsatz an Fehlern aufweisen, daß ihr Einsatz schon deshalb nicht zu empfehlen ist.

    #####################
    Die Schmerzfreiheit und das Wohlbefinden des Täters steht also über dem andauerndem Leiden und evtl. dem Leben des entführten Mädchens, welches in irgendeinem Versteck zu ersticken, zu erfrieren oder zu verdursten droht?

    Das ist eine schwierige Frage, die ich zu Gunsten des Mädchens beantworten würde.
    Selbst wenn der Täter mein Bruder oder Sohn wäre.

    s gab ja diesen Fall des entführten Bankiers-Sohn, wo der Kommissar Gewalt nur angedroht hat und dafür zu einer Geldbuße verurteilt wurde.
    Täter: Magnus Gäffken.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Magnus_G%C3%A4fgen

  96. @Joshka at 16:34:
    „chronisch Kranke wie AIDS, Parkinson, Multiple Sklerose dürfen doch gar nicht geimpft werden. (…) Was ist mit Impfung bei solchen Kranken?“

    Weil ich gerade in diesem Zulassungs-Studien-Dokument darüber „gestolpert“ bin: https://pfe-pfizercom-d8-prod.s3.amazonaws.com/2020-09/C4591001_Clinical_Protocol.pdf (@Mods: bitte löschen, falls das nicht erwünscht / erlaubt ist):

    siehe Punkt 10.8 Appendix 8: „Criteria for Allowing Inclusion of Participants With Chronic Stable HIV, HCV, or HBV Infection“, Seite 136.

    Es ist ausdrücklich vorgesehen, daß z.B. HIV-Infizierte und Hepatitis-Infizierte in das Zulassungsverfahren miteinbezogen werden. Ob das medizinisch sinnvoll ist, steht da nicht, keine Ahnung.

  97. Fairmann 3. Januar 2021 at 17:45; Welches Mädchen, da ist der Bezug auf den Fall Magnus Gäffgen ganz offensichtlich.

  98. Ein gelungender Start in das neue Jahr –

    mit diesen Bild ! ! !

    Sieht so der Patient Spahn aus, wenn sein Partner ihn die Gesässpaste massiert ?

  99. Mein Sohn ist 25 und seine Verlobte 26 Jahre jung.
    Wenn er jetzt, nach seinem Studium, beruflich Fuß gefasst hat, möchten beide
    Kinder.
    Man weiß aber noch gar nicht, ob sich die Impfung, als Langzeitfolge, vielleicht auf das Erbgut auswirkt.
    Ich habe kein gutes Gefühl, wenn sich so junge Menschen impfen lassen und hoffe,
    dass es noch dauert bis sie dran sind und es bis dahin neue Erkenntnisse über Nebenwirkungen
    gibt.

  100. @ Fairmann 3. Januar 2021 at 17:45

    Die Schmerzfreiheit und das Wohlbefinden des Täters steht also über dem andauerndem Leiden und evtl. dem Leben des entführten Mädchens, welches in irgendeinem Versteck zu ersticken, zu erfrieren oder zu verdursten droht?

    Das ist eine schwierige Frage, die ich zu Gunsten des Mädchens beantworten würde.

    Ich auch!

    Dennoch hoffe ich sehr, dass Folter strafbar bleibt und Polizisten strikt verboten ist. Sonst bekommen wir hier Zustände, die wir NICHT haben wollen (Wasserwerfer!).

    Es gibt dann eben seltene Ausnahmen, in denen ein Polizist entscheiden muss, ob er seinem Gewissen folgt oder dem Gesetz. Eine perfekte Kinderwelt, in der es nie notwendig ist, die Regeln zu brechen, ist nicht möglich. Der Polizist im Fall Gäffken hat ja die Regeln gebrochen – und das war richtig. Es ist ihm nicht viel passiert – und das war ebenfalls richtig.

  101. Goldfischteich 3. Januar 2021 at 16:49

    Der boese Wolf 3. Januar 2021 at 17:57
    Goldfischteich 3. Januar 2021 at 16:49
    Gott sei Dank braucht man für Unterhaltung die Propagandatröten nicht mehr. Wer mit Musik etwas anfangen kann, dem sei u.a. dies empfohlen:
    https://www.youtube.com/watch?v=5HgqPpjIH5c
    ———-
    Ja, das weiß ich, aber viele haben nur den Fernsehapparat. Noch nie habe ich es erlebt, daß auf allen Regionalsendern und dem Ersten zur selben Zeit dieselben Filme gezeigt wurden. Das ist Indoktrination reinster Art! Noch dazu erwarten viele Zuschauer am Sonntag eine Folge aus der Tatort-Serie, sie haben also eh schon eingeschaltet, die Informationen zur Corona-Lüge über sich ergehen lassen, und dann kommt’s. Schalten sie um, sind sie im selben Film.

  102. @ Nahzipan 3. Januar 2021 at 16:21

    Es gibt keine Impfpflicht, wer sich nicht impfen lassen möchte, der läßt es bleiben. Es gibt doch eh zu wenig Impfstoff, somit ist mehr für diejenigen übrig, die sich impfen lassen wollen. Win-win.

    Es geht doch im Wesentlichen um die allgemeine Befürchtung – immer wieder durch krude Andeutungen der Politschranzen befeuert -, dass man in Zukunft gewisse elementare Rechte ohne Impfnachweis überhaupt nicht mehr wahrnehmen darf. Wobei sowieso die Tendenz erkennbar ist, dass der Merkelsche Moloch-Staat es sich anmaßt, im Grundgesetz festgeschriebene Bürgerrechte immer mehr wie Privilegien zu behandeln, die er nach Gutdünken vergeben aber auch entziehen könne. Eine ganz gefährliche Entwicklung, die einen sehr sensibel machen sollte, für alles was „von oben“ kommt.

    So oder so würde ich mich nie impfen lassen. Gegen einen Bluff hilft nämlich kein Impfstoff. Dagegen hilft nur, die Drahtzieher mit den Füßen zuerst aus ihren Ämtern und Palästen zu holen und ihnen eine nette, freundschaftliche „Impfung“ zu verpassen.

  103. Goldfischteich 3. Januar 2021 at 18:30

    „Noch nie habe ich es erlebt, daß auf allen Regionalsendern und dem Ersten zur selben Zeit dieselben Filme gezeigt wurden. Das ist Indoktrination reinster Art!“

    Das stimmt natürlich! Die Propaganda ist aber Gott sei Dank so übermütig, dass sie sich mit den grotesken Übertreibungen immer weiter selbst entlarvt und lächerlich macht. Das merkt zwar nicht jeder Depp, aber immer mehr merken es.

    Hören Sie sich den von mir verlinkten Videotipp an und Sie bekommen gute Laune! :-))

  104. Zum Ausspeien: Gestern hab ich mit mei Frau zwee Kästen Bier gsuffa …

    und heut ham wa beede Corona …

  105. Dieser Spahn ist der Schlimmste. Erst machte er sich für ein Verbot von Behandlung gegen das Schwulsein stark aber nicht etwas gegen Geschlechtsumwandlungen, dann wollte er uns alle unsere Organe entnehmen, wenn wir nicht laut und vernehmbar vorher widersprechen und jetzt wieder eine widerliche Aktion gegen alle, die sich aus freiem Willen gegen eine Impfung entscheiden möchten. Würde all das in China passieren, wäre das Geschrei groß aber Spahn regiert in seinem Ministeramt genauso, wie die kommunistische Partei in China.

  106. @ Outshined 3. Januar 2021 at 16:18

    Wuehlmaus 3. Januar 2021 at 15:45

    Stimmt, du kamst ja aus Nordhessen, oder? Spätestens bei Waschbären hats geklingelt, ich selber bin direkt hinter der Grenze in NRW aufgewachsen und meine ersten Freundinnen kamen komischer Weise alle aus Nordhessen. Und ja, wenn ich an die Waldspaziergänge in der alten Heimat denke, hätte ich da definitiv mehr Angst vor einem Keiler oder einer Bache, die mir auf einmal gegenübersteht, als vor Covid.

    Zum Thema Ausgangssperre: Hier in Lux ist derzeit von 21 bis sechs Uhr, die Polizei kontrolliert selbst hier in unserem kleinen Kaff, gestern um 23.30 Uhr – obwohl ich in einer Sackgasse mit Wendehammer wohne, wo auch ohne Seuchenschutz um spätestens 20 Uhr keine Sau mehr vor der Tür ist.

    ——————

    Ja, Nordhessen ist zutreffend. Bin aber Großstadtflüchtling und lebe erst seit fünf Jahren hier. Habe das im Übrigen noch keine Sekunde bereut. Mir reichen 240 Nachbarn – ich will keine 700.000 mehr. Und es stimmt, hier begegnet man abends/nachts eher einer auf Krawall gebürsteten Bache mit Anhang als einem richtigen Menschen.

    Da ich schon ein paarmal in der fraglichen Zeit draußen war, eigentlich nur aus Prinzip, kann ich wenigstens sagen, dass es hier keine Polizeikontrollen zu geben scheint – jedenfalls bin ich bisher auf keine gestoßen. Aber pervers ist es schon. Da tust Du etwas Selbstverständliches – und das auch noch in einer total menschenleeren Kante – und hast auch noch das Gefühl, etwas Schröckliches, Verbotenes zu tun. Wie irre und absurd!

    Es geht immer weniger um Logik bei den Anordnungen, denn dass die keiner Logik folgen, kapiert inzwischen ein Sonderschüler. Es geht um ein Machtmonopol des Staates nach der Devise, du hast das zu befolgen, weil wir es anordnen – und zu hinterfragen hast du es schon gar nicht. Das erinnert mich im übrigen sehr an Merkels RKI-Schranze Wieler, der schon vor Monaten großen Wert darauf legte, dass man die staatlichen Corona-Maßnahmen nicht hinterfragen solle.

  107. @ Heidelbergerin 3. Januar 2021 at 17:49

    Das hast Du toll gemacht – Danke schön!
    Die Pfizer BeiPackZettel sind mir zu viel. Ich möchte ungeimpft bleiben und falls es eng wird, lasse ich dem Hausarzt den BeiPackZettel studieren.

  108. „Was sollen die Bürger also tun? Sich einen Impfstoff injizieren lassen, dessen Wirkung gegen das Virus kaum erforscht ist und dessen Neben- und Langzeitwirkungen nicht bekannt sind? Ein Stoff, der aus der üblichen und notwendigen Genese wirksamer Impfpräparate allein schon deshalb ausschert, weil die jahrelangen Phasen und Tests nicht durchlaufen wurden, soll Allheilmittel gegen Panik sein?“

    Nach dem letzten Video über dieses wahnsinnige Thema Corona muß man mich festschnallen, um mich mit diesem Cocktail zu INFIZIEREN! Anders wird es nicht gehen.

  109. @ tban 3. Januar 2021 at 16:02
    Wuehlmaus 3. Januar 2021 at 15:13
    —————————————-
    Ich verfolge Deine persönlichen Sorgen schon lange. Und ich wollte Dir mit meinem Kommentar nicht zu nahe treten.
    Ich hätte gedacht (und die meisten hier), daß sich die Leute EBEN NICHT ALLES NEHMEN LASSEN, nicht ohne Widerstand. Wo sind denn die Fan-Proteste? Egal, ob von Bayern München oder Union Berlin oder Dynamo Dresden oder Budissa Bautzen.
    Oder von den Handball-Fans, den Basketball-Fans, den Formel 1-Fans, den Eishockey-Fans?
    Niemand zuckt sich und Leute wie Du , die davon leben, sind die Leidtragenden.
    Und da geht es damit los, daß sich die Menschen das private Skilaufen (unter freiem Himmel!) einfach so verbieten lassen, speziell die Bayern das Oktoberfest, sämtliche Konzerte und Theaterbesuche…
    Und wenn mal mehrere Hunderttausende mobilisiert sind (Berlin), genügt eine Handvoll Polizisten, die den Strom abdrehen und die Revolution ist beendet.
    Mir geht das Ganze auch mental ziemlich an die Nieren und ich bin froh, durch die vielen Veranstaltungen mit vielen normalen Menschen vernetzt zu sein, aber auch hier mitzulesen.
    Hast Du denn Deine Lebensgefährtin noch als Beistand?

    Alles OK, lieber tban, ich weiß doch, dass Du einer von den Guten bist! 🙂

    Lebensgefährtin: Ja, doch der Beistand spielt sich oft nur per Mail, Handy, SMS oder WhatsApp ab, da sie in der Woche über in Luxemburg sein muss – na ja, sind ja nur schlappe 380 Kilometer einfache Strecke.

    Und Du hast auch Recht, was den fehlenden Widerstandsgeist im Sport betrifft. Ich habe praktisch nur mit Hallensport zu tun: Die Vereine und Verbände halten immer brav die Schnauze, hinterfragen gar nichts und sind – typisch deutsch eben – stets bestrebt, die Anweisungen möglichst perfekt umzusetzen, seien sie auch noch so absurd. Was da schon für tolle Hygienekonzepte entwickelt wurden, die man eine Woche später dienstbeflissen wieder in die Tonne getreten hat, weil von oben, also aus der Politik, neue Schikanen kamen. Und auch die versucht man dann wieder möglichst in vollendeter Perfektion umzusetzen. Keiner muckt mal auf und stellt irgendetwas in Frage, keiner! Das System Merkel umfasst auch alle Spitzenverbände des deutschen Sports, wirklich alle. Alles auf Linie, alles gleichgeschaltet. Wenn die Politik etwas anordnet, auch wenn es noch so absurd ist – die könnten verfügen, dass nur noch zwei Zuschauer per Großevent zugelassen werden, die während der Veranstaltung auf dem Kopf zu stehen haben -, wird es befolgt. Die Politiker und besonders „unsere Bundeskanzlerin“, wie es in den Rundschreiben immer so nett und vertraulich heißt, werden sich ja schließlich was dabei gedacht haben. Pfeifen und Kuscher voller Untertanengeist!

  110. @ Wuehlmaus 3. Januar 2021 at 19:12

    @ tban 3. Januar 2021 at 16:02

    Alles OK, lieber tban, ich weiß doch, dass Du einer von den Guten bist! 🙂

    Lebensgefährtin: Ja, doch der Beistand spielt sich oft nur per Mail, Handy, SMS oder WhatsApp ab, da sie in der Woche über in Luxemburg sein muss – na ja, sind ja nur schlappe 380 Kilometer einfache Strecke.

    Und Du hast auch Recht, was den fehlenden Widerstandsgeist im Sport betrifft. Ich habe praktisch nur mit Hallensport zu tun: Die Vereine und Verbände halten immer brav die Schnauze, hinterfragen gar nichts und sind – typisch deutsch eben – stets bestrebt, die Anweisungen möglichst perfekt umzusetzen, seien sie auch noch so absurd. Was da schon für tolle Hygienekonzepte entwickelt wurden, die man eine Woche später dienstbeflissen wieder in die Tonne getreten hat, weil von oben, also aus der Politik, neue Schikanen kamen. Und auch die versucht man dann wieder möglichst in vollendeter Perfektion umzusetzen. Keiner muckt mal auf und stellt irgendetwas in Frage, keiner! Das System Merkel umfasst auch alle Spitzenverbände des deutschen Sports, wirklich alle. Alles auf Linie, alles gleichgeschaltet. Wenn die Politik etwas anordnet, auch wenn es noch so absurd ist – die könnten verfügen, dass nur noch zwei Zuschauer per Großevent zugelassen werden, die während der Veranstaltung auf dem Kopf zu stehen haben -, wird es befolgt. Die Politiker und besonders „unsere Bundeskanzlerin“, wie es in den Rundschreiben immer so nett und vertraulich heißt, werden sich ja schließlich was dabei gedacht haben. Pfeifen und Kuscher voller Untertanengeist!

  111. Das Titelbild des neuen Eulenspiegel-Hefts zeigt mit einer gelungenen Bearbeitung die „verborgene“ Wahrheit.
    Unheimlich und irre das alles.

  112. @ uli12us 3. Januar 2021 at 17:19
    („Das einfach nur so rumfahren steht aber schon seit Ewigkeiten in der STVO als
    Ordnungswidrigkeit. Bloss hat sich bisher kaum jemand dafür interessiert. Wurde wahrscheinlich in den 70er bei der Ölkrise eingeführt.“)
    =============================
    Danke für die Rückmeldung: Habe das recherchiert und aus mainer unjuristischen Laiensicht haben Sie nur teilweise Recht:
    „Unnützes Hin- und Herfahren ist in Deutschland eine Ordnungswidrigkeit nach § 30 Abs. 1 Satz 3 StVO und wird mit einem Bußgeld von bis zu 100 Euro geahndet. Der Tatbestand ist erfüllt, wenn man ohne Notwendigkeit innerhalb einer geschlossenen Ortschaft eine Strecke mehrmals abfährt und dadurch andere belästigt werden.

    ———
    Aus der Meldung ging nicht hervor, ob der Mann mehrfach hin- und hergefahren ist, was er sicherlich auch nicht getan hat!
    Es wurde aber JAHRELANG nicht eingeschritten als Achmed und Onur mit ihren aufgemotzen Luxus-Karren mit extra lauten Geräuschen und aufgedrehtem Motor MEHRFACH durch die Innenstädte gerast sind. („Auto-Poser“) immer extra an den Eislokalen und open-Air Gaststätten vorbei…
    Bei nem Rentner, der nicht nach Gegenwehr und Gefahr aussieht hingegen, kann man das schonmal am Neujahrsmorgen um 8 machen!

  113. @ Heidelbergerin 3. Januar 2021 at 17:30
    Dein Schreibfleiß muß doch Früchte tragen.
    Ja, die Redundanz deiner Gedanken mit leeren Krankenhausbetten fangen mit der Pandemie-Lüge an. Es gibt die Pandemie nicht und wurde erfunden:
    Paul Schreyer: Pandemie-Planspiele – Vorbereitung einer neuen Ära
    https://m.youtube.com/watch?v=SSnJhHOU_28

    PCR-Test Erfindung von Drosten ist Betrug. Bereits Cola wurde mit Corona-positiv getestet. All die positiven Coronatests sind Lug und Betrug. Eine Infektion ohne Symptome ist keine Infektion.

    GEZ Fernseher abschalten. Dort wird ganztägig hauptsächlich Propaganda und Furcht vor einer eingebildeten Pandemie gesendet.

    Ob die kommende Bundeswahl besser wird? Eher nicht. Ich glaube dazu folgendes:

    Hätschel Justiz und Politik für Migranten wird sich nicht ändern. Auf die Wahlstimmen der paar Tausend Überfallenen, Ausgeraubten, Vergewaltigten, Erschlagenen, Erstochenen, vor fahrende U-Bahnen Gestossene, Tot Getretene, alles Opfer von migrantischen Verbrecher, kann verzichtet werden, weil es die Mehrheit der bisherigen Wähler nicht betroffen hat, es nicht begreifen will und kann, und sowieso wieder falsch wählen.

    Vielleicht ändert sich erst etwas, wenn es noch viel viel schlimmer wird?

  114. Wuehlmaus 3. Januar 2021 at 19:12
    —————————————-
    So, ich habe mir jetzt mal die „Mensch-Maschine“-LP von Kraftwerk in voller Lautstärke reingezogen.
    Mein Sohn hat sie mir zu Weihnachten als Vinyl-LP geschenkt. Mußte mal sein.
    Wir haben die „Band“ 2018 live im Dresdner Albertinum erlebt. Traum-Klang, Traum-Kulisse, Traum-Konzert!

    In der Kulturszene ist es nicht anders als beim Sport.
    In Leipzig wurde ja im Spätsommer (?) 2020 ein Konzert unter Corona-Bedingungen veranstaltet, um die Übertragungsmöglichkeiten des Virus bei Großereignissen zu untersuchen.
    Das wurde von einer Uni durchgeführt und die Ergebnisse sollen ermutigend gewesen sein (ich finde momentan die Auswertung nicht).
    Auf Grundlage dieser Daten sollten ab Dezember wieder Konzerte mit „Hygiene-Maßnahmen“ durchgeführt werden können, wenigstens geringfügige Einnahmen für die Künster oder auch Nicht-Künstler.
    Anstatt nachzuhaken und zu protestieren, haben alle ihr Maul gehalten. Ich habe das in 2 Gästebüchern meiner favorisierten Bands angeprangert, Minuten später waren meine Beiträge gelöscht.
    Ich könnte …!
    So, ich bin gegen 22.00 Uhr noch mal im Netz.

  115. @Joshka at 20:21

    Die anscheinend absurd hohe falsch-positiv-Rate ist der Hammer… man kann ja mittlerweile nur noch denken, daß das alles übertrieben ist. Ich habe übrigens das Fiasko um die Schweinegrippe + Impfung 2009 sowie Drostens unrühmliche Beteiligung daran NICHT vergessen…

    Danke auch fürs Lob @19:08.

    Bei uns wird übrigens bereits laut überlegt, die Schulen wieder zu schließen sowie einen Vermerk ins Abschluß-Zeugnis zu machen: „Wegen Corona Lernziele nicht erreicht“ oder so. Oder gleich das ganze Schuljahr wiederholen zu lassen… es wird immer schlimmer.

  116. @Joshka 3. Januar 2021 at 20:21

    „@ Heidelbergerin 3. Januar 2021 at 17:30
    Dein Schreibfleiß muß doch Früchte tragen.
    Ja, die Redundanz deiner Gedanken mit leeren Krankenhausbetten fangen mit der Pandemie-Lüge an. Es gibt die Pandemie nicht und wurde erfunden:
    Paul Schreyer: Pandemie-Planspiele – Vorbereitung einer neuen Ära
    https://m.youtube.com/watch?v=SSnJhHOU_28

    PCR-Test Erfindung von Drosten ist Betrug. Bereits Cola wurde mit Corona-positiv getestet. All die positiven Coronatests sind Lug und Betrug. Eine Infektion ohne Symptome ist keine Infektion.“
    Das war aber der anitkörpertest und da ist der Kontrollstreifen verschwunden was Krorrekt ein ungültigen Test ausweist.
    eine Infektion braucht keine Symptome die können auch später kommen ( ist bei Viren die Regel)

  117. @Hoffnungsschimmer 3. Januar 2021 at 18:14

    „Mein Sohn ist 25 und seine Verlobte 26 Jahre jung.
    Wenn er jetzt, nach seinem Studium, beruflich Fuß gefasst hat, möchten beide
    Kinder.
    Man weiß aber noch gar nicht, ob sich die Impfung, als Langzeitfolge, vielleicht auf das Erbgut auswirkt.
    Ich habe kein gutes Gefühl, wenn sich so junge Menschen impfen lassen und hoffe,
    dass es noch dauert bis sie dran sind und es bis dahin neue Erkenntnisse über Nebenwirkungen“!
    Na ohne Impfung kann man auch zu 70% davon ausgehen den Schei* zu bekommen da bekommt man die Auswirkungen aufs Erbgut wesentlich stärker. Als Orginal hätte man Corona als
    Impfstoff ausgeschlossen macht Männer steril.

  118. @Joshka at 20:21

    „Die anscheinend absurd hohe falsch-positiv-Rate ist der Hammer… man kann ja mittlerweile nur noch denken, daß das alles übertrieben ist.“
    Wäre möglich das die absurd hohe falsch-positiv-Rate der eigendliche Hammer ist also man hat wie in Hamburg 10000 tests und keiner ist Positiv in volge wie hoch ist die positiv-Rate?

  119. Langsam sollte man/ frühmorgends NICHT MEHR suchen, es kommt zuviel aus dem EN-Gebiet rein – andererseits sollte FOLGENDES gut zu wissen sein, so im HINTERKOPF ..

    WER ist dieser -Nick Perry- aus Distrikt 38, N.Y. ..??
    https://krisannehall.com/index.php/resources/articles/702-a-new-york-bill-to-imprison-and-force-vaccinate-without-due-process-is-up-for-vote
    DENN .. sollte das wirklich so durchkommen, wäre es eine Steilvorlage für unsere FOLGE-Willigen !! – Scheint sich dort wirklich so langsam Richtung -Doppel ESS- zu entwickeln, wenn ?? die Historie dazu stimmt.

    Anscheinend aus einem HOCHOFFZIELLEN Papier, frisch von DER Insel !?
    https://www.blacklistednews.com/article/78884/10-facts-from-the-uk-government-pfizer-vaccine-guidance-that-promote-vaccine.html
    – This article examines the document “Reg 174 Information for UK Healthcare Professionals” and narratives being pushed in the mainstream media that directly contradict that document.

    Leider alles mal wieder, wie bei solchen Dingen üblich, bislang NUR in EN !!

    Ein KNALLROTER Bus irgendo in ..?? – – – Tja, raten ist da angesagt !!
    http://www.whatdoesitmean.com/wbw21.jpg

  120. „Aus den Grundrechten werden Geimpfte-Rechte“

    Liebe Redaktion, entschuldigen Sie bitte den Lehrer Lämpel, richtig muß es „Geimpftenrechte“ heißen.
    Heißt ja auch nicht „Arbeitslose-Versicherung“, sondern „Arbeitslosenversicherung“.
    Mehrzahlbildung von Namenwörtern, die aus Eigenschaftswörtern abgeleitet wurden:
    „einige Geimpfte“, aber „alle Geimpften“. Siehe auch: einige Deutsche/alle Deutschen, einige Alte, alle Alten u.ä..

  121. Man muss abwägen
    Es gibt Impfungen, die finde ich gut
    Z.B. gegen Masern in Kindergärten oder Schulen
    Wenn es da Eltern gibt, die das nicht wollen, dann können sie sich zusammen schließen, und einen eigene Maserimpfungsfreie Tagesstätte gründen

    Aber Corona/Influenza?
    Und der Corona-Impfstoff ist komplett neu…
    Vielleicht etwas für sehr alte Menschen
    Wenn es bei denen überhaupt hilft

Comments are closed.