Der Corona-Impfstoff von AstraZenece: Bei der Hauptzielgruppe kaum wirksam.

Der Corona-Impfstoff der schwedisch-britischen Pharmafirma AstraZeneca wird voraussichtlich am 29. Januar seine Zulassung in der EU erhalten. Das Vakzin hat also noch nicht einmal den (vorläufigen) Segen der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA erhalten, schon häufen sich auch hier die schlechten Nachrichten:

Zum einen hat das Unternehmen bereits davor gewarnt, dass anfangs die Liefermenge deutlich niedriger ausfallen wird, als ursprünglich erwartet, da ein wichtiger Produktionsstandort gegenwärtig nicht mit voller Kapazität arbeiten kann.

Gerade auf das Vakzin von AstraZeneca  hatte die Bundesregierung große Hoffnungen gesetzt, weil es sich hier nicht um einen mRNA-Impfstoff handelt und dadurch die Notwendigkeit der Lagerung und des Transports bei extrem niedriger Temperatur entfällt. Aus diesem Grund  kann das Produkt von AstraZeneca auch von Hausärzten verabreicht werden, was natürlich eine flächendeckende Impfung erheblich erleichtern würde.

Doch neben den Lieferschwierigkeiten, gibt es bei diesem Impfstoff noch einen anderen, deutlich gravierenderen Nachteil: Er soll bei über 65-Jährigen nur eine Wirksamkeit von acht Prozent erreichen.

Angesichts dessen gilt es, sich einige Fakten in Erinnerung zu rufen:

  1. Nach bisherigen Erkenntnissen können Menschen, die gegen „Corona“ geimpft wurden, weiterhin andere mit dem Virus infizieren
  2. Die offizielle Statistik „Todesfälle mit Coronavirus“ zeigt, dass Menschen unter 70 Jahren selten an COVID-19 versterben. Faustregel: Je jünger der Mensch, desto milder der Verlauf der Erkrankung. In den weitaus meisten Fällen merken die Betroffenen nicht einmal etwas von der Infektion. Selbstverständlich gilt auch hier: Ausnahmen bestätigen die Regel.

Auf der anderen Seite besteht bei einer Impfung natürlich immer das Risiko von Nebenwirkungen und Langzeitschäden. Insbesondere bei Impfstoffen, die im Hau-Ruck-Verfahren entwickelt und bei weitem nicht so lange getestet wurden, wie es normalerweise üblich ist.

Fazit:

Für Menschen über 70 ist das Risiko, dass eine Corona-Infektion einen schwerwiegenden Verlauf nimmt, deutlich höher als bei Jüngeren. Unterstellt man die gute Verträglichkeit und Wirksamkeit eines Corona-Impfstoffes, dann ist es richtig, die alten Menschen zuerst zu impfen, um sie zu schützen. Dieser Schutz ist jedoch bei dem Vakzin von AstraZeneca mit nur 8% Wirksamkeit nicht gegeben. Deshalb ist dieser Impfstoff für Personen über 65 Jahren nicht geeignet.

Jüngere hingegen sollten sich gut überlegen, ob sie angesichts der geringen Wahrscheinlichkeit eines schwerwiegenden Verlaufs einer Corona-Infektion das Impf-Risiko eingehen, zumal sie andere durch eine Impfung nicht schützen.

Damit stellt sich die Frage: Was für einen Nutzen soll das Vakzin von AstraZeneca haben, außer dass es den Geldbeutel des Herstellers mit deutschen Steuermitteln füllt? (hsg)


Gerne erfüllen wir die Bitte der Betreiber des alternativen Telegram-Nachrichtenkanals D-NEWS, an dieser Stelle Werbung für sie zu machen.
D-NEWS – besuchen und abonnieren lohnt sich! Hier der Link: https://t.me/MeineDNEWS

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

114 KOMMENTARE

  1. Ein durch Hausärzte zu verabreichender Impfstoff wäre natürlich ein Träumchen – mit meinem Hausarzt ist bereits abgesprochen, daß er den Stempel drückt, ohne jemals eine Spritze in die Hand zu nehmen. Denke und hoffe, daß es viele Ärzte mit dieser Einstellung gibt.

  2. Wenn die Impfgesinnung stimmt und die Virushaltung die richtige ist, passt das schon. Dann schützt das Zeug vor Arbeitsplatzverlust und staatlicher Verfolgung.

  3. Soweit man das sehen kann, ist der Nutzen der Impfstoffe sehr begrenzt. Dass man selbst wieder an Corona erkranken kann, nach relativ kurzer Zeit, ist ein Witz. Dass man trotz Impfung andere weiterhin anstecken kann, nicht minder. Dass es hier nicht um die Gesundheit oder das Leben der Bürger geht, dürfte kein Geheimnis sein. Die Pharmaindustrie, Ärzte verdienen sich eine goldene Nase, wieder einmal. Die Bürger werden dransaliert, unterdrückt, weggesperrt, auch nach der Impfung, wenn man ansteckend bleibt. Der Impfpass ist auch so eine Sache. Genauso nichtssagend. Ich darf reisen, ich darf ins Theater, aber bin ein Spreader oder gar Superspreader.

  4. Auf der anderen Seite besteht bei einer Impfung natürlich immer das Risiko von Nebenwirkungen und Langzeitschäden. Insbesondere bei Impfstoffen, die im Hau-Ruck-Verfahren entwickelt und bei weitem nicht so lange getestet wurden, wie es normalerweise üblich ist.
    —————————————

    Das wäre natürlich gut, wenn man das belegen könnte. Man kann sich das natürlich vorstellen. Aber es wäre natürlich gut, wenn man Beispieie hätte.
    War das bei der Schweinegrippe so? Ich meine ja, denn da muß ja auch recht schnell entwickelt worden sein. und man müßte feststellen welcher Test ausgelassen wurde, mit dem man die Nebenwirkung „Narkolepsie“ hätte feststellen können.
    Das Argument, meist passiert nichts, ist keins; denn wenn langfristig doch was passiert (bzw. die Wahrscheinlichkeit hoch ist), dann sind eben viele Menschen möglicherweise unheilbar geschädigt. Gerade Jüngere.

  5. Das ist noch schlimmer als man sich vorstellen kann…

    Am 19.12 hat der ORF bestätigt das Grippe net von Corona mit den pcr Tests unterschieden werden kann. Wenn man also einen falschen Input bei einer Studie hat also infizierte und nicht infizierte und kann die infizierten netmal sicherstellen wie soll Mann dann. Beweise für wiksamkeiten liefern…

  6. Jeden Tag rennt das Merkelregime immer tiefer in das selbstgeschaffene Desaster.

    Bislang hatte Merkel immer „Fortune“ (Helmut Kohl), egal welch folgenschweren Unfug sie auch seit 2005 angerichtet hat. Aber ihre Nachfolgernden werden eine schwere Last tragen, scheinen aber unbeeindruckt zu sein.

    Laschet hat schon mal Lockerungen eine klare Absage erteilt:

    https://www.youtube.com/watch?v=U76cNTPZmA4

  7. Die tägliche rotgrüne Impfung per zwangsfinanzierter Merkelmedien,reicht denen nicht mehr.

  8. Es werde sich nicht nur die Konten der Pharmaunternehmen füllen, auch Lobbyisten und Politiker werden sich die Taschen füllen. Schließlich müssen die teuren Villen in Berlin usw. bezahlt werden.

  9. Das Merkel-Söder-Regime will also vorerst die Corona-Daumenschrauben nicht lockern, vielleicht sogar noch weiter anziehen? Dann werden hier eventuell Zustände entstehen wie in Eindhoven oder Amsterdam. Die Linken und ihre Medien werden uns dann mitteilen, das die Randalierer Nazis, Verschwörungstheoretiker und Reichsbürger sind, gegen die der Staat mit aller Härte vorgehen muss, um die Demokratie und unsere tolerante, offene Gesellschaft zu schützen. – Nichts mit Aktivisten, Freiheitskämpfern und Kremlkritikern gegen die eine brutale Polizei wie in Moskau sinnlos prügelnd vorgeht! Doppelte Moral?

  10. Gesammelte Liste der bis dato gemeldeten Impfschäden (unvollständig)
    Weitergeleitet aus Freie Impfentscheidung

    ??30.12.20: Revolte gegen Vakzine – USA 2 Opfer
    ??07.01.21: USA geimpfter gesunder Arzt verstorben
    ??11.01.21: USA Opfer von Gesichtslähmung
    ??11.01.21: 44-jähriger Inder nach Impfung gestorben
    ??11.01.21: Österreich (?) – Schwere Coronafälle durch Impfung
    ??12.01.21: 24 Corona-Tote in New Yorker Pflegeheim nach Impfung
    ??12.01.21: Deutschland: 55-jährige 10 Tage nach Impfung tot
    ??12.01.21: Israel: Corona-Explosion nach Impfungen
    ??13.01.21: Deutschland – 89-jährige stirbt nach Impfung
    ??14.01.21: Dr. SCHIFFMANN berichtet über Impfschäden
    ??14.01.21: USA – Moderna-Opfer, Krämpfe am ganzen Körper
    ??14.01.21: Deutschland – 10 Todesopfer
    ??15.01.21: 7 Tote nach Impfung + andere schwere Nebenwirkungen
    ??15.01.21: Frankreich – 30 x schweren Nebenwirkungen
    ??15.01.21: Mann zwei Stunden nach Impfung tot
    ??15.01.21: Israel – 4500 Corona-Infizierte nach Impfung
    ??15.01.21: Nizza / Frankreich – 50 Tote in Heim nach Impfung
    ??15.01.21: USA – Behörden melden 29 gefährliche Reaktionen
    ??16.01.21: Bayern Corona-Ausbruch in Altersheim nach Impfaktion
    ??16.01.21: Belgien – 82-jähriger stirbt nach Impfung
    ??16.01.21: Deutschland – 2 Greise nach Impfung gestorben
    ??16.01.21: Frankreich – 1 Toter nach Impfung
    ??16.01.21: Frankreich – 2 Tote nach Impfung
    ??16.01.21: Norwegen – 23 Tote Greise nach Impfung
    ??16.01.21: USA – 55 Tote nach Impfung
    ??17.01.21: Norwegen – jetzt 29 verstorbene Greise nach Impfung
    ??18.01.21: Kalifornien stoppt Moderna-Impfung
    ??19.01.21: USA – 55 Tote + 1’388 Notaufnahmen nach Impfung
    ??19.01.21: Frankreich – 5 Tote
    ??20.01.21: Deutschland– noch 9 Todesfälle
    ??22.01.21: Schweiz – 16 schwerwiegende

  11. Der Pharma-Hersteller MERCK hat die Forschung nach einem Corona-Impfstoff aufgegeben, nichts Vernünftiges dabei herausgekommen.
    Auch bei „Modörna“ soll es Probleme bei der Wiksamkeit geegnüber Ältern kommen und gegen die südafrikanische Variante soll er gar nicht wirken.

  12. Dann werden hier eventuell Zustände entstehen wie in Eindhoven oder Amsterdam.
    ……
    Merkel hat den Deutschen,Aufstände verboten.
    Wia faffen daff.

  13. Geschichtsverdreher 26. Januar 2021 at 07:10

    Das ist noch schlimmer als man sich vorstellen kann…

    Am 19.12 hat der ORF bestätigt das Grippe net von Corona mit den pcr Tests unterschieden werden kann. Wenn man also einen falschen Input bei einer Studie hat also infizierte und nicht infizierte und kann die infizierten netmal sicherstellen wie soll Mann dann. Beweise für wiksamkeiten liefern…
    ———–
    Die Internetstasi von „correktiv“ behauptet, das sei falsch und es sei schon lange möglich den Unterschied zu machen. (21.1.2021) Aber die können ja nicht mal eine Statistik richtig lesen, wie man einen Video von Samuel Eckert zur Übersterblichkeit eindrucksvoll entnehmen kann.
    Leider konnte ich keinen link zum ORF finden.
    Aber das hier:
    https://www.facebook.com/permalink.php?id=120368433199796&story_fbid=152863029950336
    Seltsam, oder? Soll das heißen, die bisherigen Tests können nicht zwischen Corona und Grippe unterscheiden? Das würde vielleicht erklären, warum die Grippe plötzlich verschwunden ist… ?

    „Das französische Diagnostikunternehmen Biomerieux hat nach eigenen Angaben die Zertifizierung für den Verkauf eines Tests erhalten, mit dem eine Coronavirus-Erkrankung von einer GRIPPE UNTERSCHIEDEN werden kann.“

  14. Demonizer 26. Januar 2021 at 09:07
    Geschichtsverdreher 26. Januar 2021 at 07:10

    Das ist noch schlimmer als man sich vorstellen kann…

    Am 19.12 hat der ORF bestätigt das Grippe net von Corona mit den pcr Tests unterschieden werden kann.
    ——————
    Ich wusste das nur, weil Bodo Schiffmann und Ralf Ludwig das in ihren letzten Bustourreden gesagt haben: Eines der größten Labors in DE hätte geleakt, dass sie durch den Betrugs-PCR-Test nicht zwischen C und Influenza unterscheiden können. Das bedeutet u.U. dass z.B. in Ischgl alles mögliche umgegangen sein könnte, denn zu dem Zeitpunkt konnte man eigentlich NIEMANDEN testen und hat im Nachgang alles Mögliche behauptet und angeblich ermittelt oder auch nicht.

  15. Demonizer 26. Januar 2021 at 09:07

    „Weltweit gelten die PCR-Tests als Maß für „Corona-Infektions-Fälle“. Regierungen begründen mit den Testergebnissen seit Monaten ihre Menschenrechtsbeschränkungen und führen die Wirtschaft, ja die ganze Gesellschaft in einer der schwersten Krisen seit Menschengedenken.

    Zweifel und Kritiken an den Tests, die nicht evidenzbasiert sind, gibt es seit Monaten. Nun legen 22 internationale Experten in einem gemeinsamen Gutachten zehn „schwerwiegende Mängel“ im Hauptprotokoll für solche Tests offen.“

    https://gesetze-ganz-einfach.de/pcr-testverfahren-hat-zehn-schwerwiegende-fehler/#:~:text=Die%20PCR

  16. Was ist bloss aus der EU geworden. 1000 Milliarden € für Klima, 1000 Milliarden € für die Banken zu retten. Die EU wo Milch und Honig fliesst, keine Armut gibt, alle Arbeit haben und glücklich sind. Das wird ja den Ländern vor dem Beitritt versprochen. Hat nur eine Produktionsstätte wo Impfstoff hergestellt wird. Eine kleine Deutsche Firma und einer grossen USA Firma haben den Impfstoff zusammen entwickelt. Sonnst hat die EU kein weiterer Impfstoff hergestellt. Warum bloss, habe sie alle Technologie nach China verkauft. Weiss die EU nicht mehr wie man Impfstoff herstellt. Und dann Bestellt die EU nur 80 Millionen Impfungen vom BioNTech/Pfizer-Impfstoff mir einer Option auf weitere 80 Millionen Impfungen und die Politiker kritisieren nun BioNTech/Pfizer weil sie so wenig Impfstoff herstellen. Wenig bestellt ergibt kleinere Produktion, ganz einfach. Putin hat Merkel den Vorschlag bemacht in Deutschland den Sputnik 5 Impfstoff zu produzieren, mit den Russen will wohl niemand Geschäfte machen.

  17. „….Doch neben den Lieferschwierigkeiten, gibt es bei diesem Impfstoff noch einen anderen, deutlich gravierenderen Nachteil: Er soll bei über 65-Jährigen nur eine Wirksamkeit von acht Prozent erreichen….“
    —————————————————————————————

    Ja und ????

    Hauptsache die globalistische Kabalen_mischpoke „erntet“ aberMilliarden für das „Fakzien“, und so denke man latürnich an all die schöööönen Provision*Innen und Provisionen für die äußeren Kreise dieser Kommünitiiii. Und das Fierus ist ja dann auch noch dermaßen schlau, daß es immer weiter mutiert und da gibt es dann wieder neue „Fakzine“ und dann kann man wieder „ernten“ und dann beißt sich die Schlange in den Schwanz und so…..

    Kotzzzzzzzzz…..

  18. „Viele Hersteller solcher Tests betonen klar und deutlich: Nicht für diagnostische Zwecke geeignet. Auf der Gebrauchsanweisung des PCR-Tests der deutschen Firma creative diagnostics steht an erster Stelle, dass ihr Test auch bei anderen Viren anschlage, darunter „Influenza A Virus (H1N1), Influenza B Virus (Yamagata), Respiratory Syncytial Virus (type B), Respiratory Adenovirus (type 3, type 7), Parainfluenza Virus (type 2), Mycoplasma Pneumoniae, Chlamydia Pneumoniae“

    https://www.economy4mankind.org/spiegel-luegen-fakten-pcr-tests/

  19. Herdenimmunität erreicht man nur durch Impfung, wie bei Polio und Pocken auch. Denn auch Jüngere können erkranken und sie werden auch älter. Grundsätzliche Impfgegner erfinden immer neue Greuelmärchen. Israel wird es bald geschafft haben, die gesamte Bevölkerung durchzuimpfen. Es wird interessant sein, die Lage danach zu beurteilen.

  20. ich denke der ganze schwindel fliegt bald auf und dann kann man die alle abwählen.

    dieses jahr gibt es die möglichkeit, man muss sie nur nutzen.

  21. Sieht so aus, dass der erwartete Bürgerkrieg durch Kuffnucken Asylbetrüger in Deutschland und Europa durch Corona etwas früher beginnen wird.

  22. Pleiten, Pech und Pannen, so könnte man das derzeit hier herrschende Impfchaos betiteln. Die Medien überschlagen sich geradezu mit immer neuen Hiobsbotschaften, und schuld sind natürlich immer die Anderen, beispielsweise die bösen Pharmakonzerne, aber keinesfalls unsere fürsorgliche Regierung. – Das haben die Linken nun von ihrem Gequatsche, wir dürften keinesfalls in antieuropäischen „Impfnationalismus“ verfallen. Das soll im Klartext dann wohl heißen: Wenn Aische und Mustafa in Anatolien zuerst mit dem Serum versorgt werden wollen, dann müssen Monika und Peter in Old Germany selbstverständlich warten. Sicher, was denn sonst!

  23. @klimbt
    Die Entwicklung des Polio-Impfstoffs

    Dr. John Enders und seine Kollegen2 bewiesen in den 1940er Jahren, dass der Poliovirus in menschlichem Gewebe gezüchtet werden konnte und wurden für diesen Durchbruch zurecht mit dem Nobelpreis 1954 belohnt. Selbst in den 1940er Jahren gab es noch keine Technik, mit der der viel zu kleine Virus sichtbar gemacht werden konnte, also konnte Dr. Enders nur auf eine Weise prüfen, ob er tatsächlich den Poliovirus aus dem Hirngewebe von Mäusen entnommen und in Kultur gezüchtet hatte. Diese bestand darin, die Kulturflüssigkeit in Mäuse und Affen zu spritzen, bei denen anschließend die für Polio typischen Lähmungen auftraten.

    Ungefähr 40 Jahre Forschung an Affen, Ratten und Mäusen führten direkt zur Einführung des Polio-Impfstoffes von Salk und Sabin in den 1950er Jahren. In der Abhandlung von Professor Albert Sabin aus 1956 im Journal of the American Association stand:3

    „ungefähr 9.000 Affen, 150 Schimpansen und 133 menschliche Freiwillige sind bis jetzt in den quantitativen Studien der verschiedenen Eigenschaften der unterschiedlichen Stämme des Poliovirus verwendet worden. [Diese Studien] waren notwendig, um viele Probleme zu lösen, bevor eine Schluckimpfung für Polio Wirklichkeit werden konnte.“
    http://www.animalresearch.info/de/medizinischer-fortschritt/zeitleiste/entwicklung-des-polio-impfstoffes/
    ————-
    Für die Entwicklung der derzeitig gehypten Impfstoffe ist kaum ein Jahr vergangen !!! Das ist ein Laborversuch am Menschen mit unbekanntem Ausgang !!!

  24. ob der Impfstoff nützt ode schadet interessiert in diesem Deppenland anscheinend keinen mehr

    Ein Land, in dem sich die Führerin über alle Gesetze hinwegsetzt und mit einem undemokratischen Gremium regiert nennt man Bananenrebuplik

    Deutschland ist ganz klar unter Mekel zu einem SED Staat verkommen und die Idioten klatschen dazu
    Frau Merkel, regieren Sie endlich mit harte Hand

    LOCKDOWN KOMPLETT

    ALLE Läden und Firmen zu

    Ausgangssperre 24 Stunden

    Zeigen Sie es diesen Deppen einmal wer den Hosenanzug trägt

  25. Privatleben 26. Januar 2021 at 09:28
    Was ist bloss aus der EU geworden. 1000 Milliarden € für Klima, 1000 Milliarden € für die Banken zu retten. Die EU wo Milch und Honig fliesst, keine Armut gibt, alle Arbeit haben und glücklich sind. Das wird ja den Ländern vor dem Beitritt versprochen.
    EU- ein Imperium , das seine Peripferie kolonisiert und Resourcen aus den aussaugt EU- ein Kraake, Simbol des Boeses. Feindlich gegenueber eigener Einwohner. Paradies fuer NWO Oligarchen. und deren Arxxxleckern.

  26. Gerade jetzt wo es zwar keine weltweite Sterbezahlenerhöhung zu den Vorjahren gibt, in Deutschland sich jedoch laut ARD/ZDF täglich cirka 100 Millionen Menschen mit dem absolut tötlichen Cofick 19 infizieren

    GERADE JETZT hilft uns nur noch einer:

    CHUCK NORRIS

    …kann den Chuck mal einer anrufen, Jens – komm mach mal

  27. @klimbt
    Der Pockenimfstoff hatte Jahrzehnte gebraucht und es gibt wohl mehrere hundert Jahre Erfahrungen mit den Stoffen
    https://de.wikipedia.org/wiki/Pockenimpfstoff

    Davon kann bei den derzeitigen Impfstoffen gegen das C-Virus nicht die Rede sein!
    —————-
    Und ich sag es mal ganz plump: Eine Herdenimmunität kann man auch durch die Verbreitung innerhalb der Bevölkerung erreichen, wie es seit Jahrhunderten auch bei Influenza und Coronaviren einfach so passiert ist. Dazu besitzt der Mensch ein Immunsystem! Dieses Immunsystem funktioniert mal besser und auch mal schlechter, aber dass man nur die Impfung als einziges Mittel zur Errreichung von Herdenimmuität heranziehen kann ist einfach Unsinn!

  28. Das ist ein klassischer Impfstoff ohne „Gottspielen“. Die Gentechnik ist ein Lottospiel. Lieber mehrmals sich mit AstraZeneca impfen lassen als nachher Mutantenkinder zeugen bzw. gebären. Es geht schließlich um die gesamte Menschheit.

  29. Demonizer
    26. Januar 2021 at 09:58

    „Für die Entwicklung der derzeitig gehypten Impfstoffe ist kaum ein Jahr vergangen !!! Das ist ein Laborversuch am Menschen mit unbekanntem Ausgang !!“

    Sie müssen auch die positive Seite sehen. Frau Dr Merkel wacht zurzeit jeden Morgen mit dem großartigen Gefühl auf, dass sie die Corona Pandemie im Alleingang gelöst und die Menschheit gerettet hat. Und natürlich waren bei der Rettung Türken beteiligt gewesen. die sind mittlerweile führend in Wissenschaft und Forschung und sehr viel besser als die dummen Deutschen.

    Und wenn ist ein paar Kollateralschäden gibt, so what.
    Frau Dr Merkel weiß, dass man genauso am Blitzschlag sterben kann.

  30. Das Coronaproblem wäre längst erledigt, wenn sich jeder so verhalten würde, dass er keinen Mitbürger infiziert. Jeder, der dies nicht tut, ist mitverantwortlich für die, die auf den Intensivstationen um ihr Leben ringen. Davon gibt es leider noch zu viele.

  31. Es wird nun über Versagen bei den Beschaffungsmaßnahmen debattiert, über Wirksamkeitsprozente, über…
    Des Kaisers neue Kleider:
    „Warum dauert die Herstellung des Waschpulvers für die edlen Stoffe des Kaisers so lange“?
    „Wer besorgt die Ersatzknöpfe für die Unterjacke“?
    „Wo werden die Spezialreißverschlüsse hergestellt“?
    „Wer näht noch einen goldenen Kragen an“?

    So kommt mir das ganze Mediengetue vor.
    Und
    die Polyticker haben Angst irgend einen Fehler zu machen, der ihnen die Verantwortung aufzwingt, sie würden vielleicht nie mehr gewählt.
    Angst wo man hin schaut.

  32. 15.August
    26. Januar 2021 at 10:14

    „die Polyticker haben Angst irgend einen Fehler zu machen“

    Bei Frau doch der Merkel ist das anders. Sie hat keinerlei Angst, irgendeinen Fehler zu machen, denn Fehler macht sie laufend.

    SIe hat nur eine gerade so panische Angst davor, dass man ihr Fehler nachweist. UND SIE SETZT JEDEN HEBEL IN BEWEGUNG, DAMIT JEGLICHE DISKUSSION ÜBER IHRE FEHLER UNTERBLEIBT.

  33. klimbt 26. Januar 2021 at 10:11
    Das Coronaproblem wäre längst erledigt, wenn sich jeder so verhalten würde, dass er keinen Mitbürger infiziert. Jeder, der dies nicht tut, ist mitverantwortlich für die, die auf den Intensivstationen um ihr Leben ringen. Davon gibt es leider noch zu viele.
    ————————–
    Das ist grundsätzlich richtig.
    Gilt in Zukunft auch für Grippe
    für Rauchen in Gegenwart von Nichtrauchern
    im Straßenverkehr(Raser sowieso, meine ich aber nicht, auch aus Versehen kann ich jemanden zum Krüppel fahren) also Finger weg vom Auto

    Das Märchen von des Kaisers neuen Kleider ist ebenso anwendbar im Klimawandel.
    Wer nicht mitmacht und zu den Billionenmaßnahmen nicht „Ja“ sagt, ist für das Elend vieler Mitmenschen verantwortlich.
    Und dann noch Aids-
    da ist noch kein Werbeplakat aufgehängt worden „Bleiben sie ihrem Partner treu“
    100000 de Kinder werden vor allem und jedem geschützt, idem man sie gar nicht auf die Welt kommen lässt.

  34. Die Herdenimmunität noch nicht erreicht. Da frage ich mich schon wie lange das dauern soll. Bei den neuen Schweizer Rekruten vor einer Woche wurden von 10000 Rekruten bei 4 % den Virus festgestellt. Auch im letzten Sommer wurden bei 10000 Rekruten 1 % festgestellt. Bei den Jungen Menschen sollte schon jetzt nach meinen Überlegungen über 60 % den Virus schon gehabt haben. Auch in den Altersheimen wurde im Sommer berichtet das 50 % den Virus schon hatten. Vielleicht sind die älteren Menschen nach einer Infektion nicht lange geschützt. Nach einer grossen Statistik sind die Spitalangestellten nach einer Infektion nach 6 Monaten immer noch geschützt. Ist sehr selten das sich ein Infizierter Spitalangestellten nochmals ansteckt, unter 1 %.

  35. Die richtige Fragestellung ist nicht, was der Impfstoff nützt, sondern wem er nützt. Dann kommen wir der Sache schon näher…

  36. klimbt 26. Januar 2021 at 09:45
    Herdenimmunität erreicht man nur durch Impfung, wie bei Polio und Pocken auch. Denn auch Jüngere können erkranken und sie werden auch älter. Grundsätzliche Impfgegner erfinden immer neue Greuelmärchen. Israel wird es bald geschafft haben, die gesamte Bevölkerung durchzuimpfen. Es wird interessant sein, die Lage danach zu beurteilen.

    …wie sind Sie denn drauf ? Wie wäre es sich mit Corona zu „infizieren“ und das körpereigene Immunsystem damit fertig werden zu lassen ? Ich denke das wäre der gesündere Weg, denn bei den meisten „Infizierten“ ist der Verlauf von Corona eher mild bzw. wird er kaum bemerkt. Ein Nachbar von mir schwer herzkrank 80 Jahre alt wurde positiv getestet und hatte gar keine Reaktionen oder Anzeichen von Corona.

  37. klimbt 26. Januar 2021 at 10:11

    Das Coronaproblem wäre längst erledigt, wenn sich jeder so verhalten würde, dass er keinen Mitbürger infiziert. Jeder, der dies nicht tut, ist mitverantwortlich für die, die auf den Intensivstationen um ihr Leben ringen. Davon gibt es leider noch zu viele.
    ————–
    Das ist schlichtweg ignoranter Unsinn!!! @klimbt, denn das heißt, dass in den Pflegeheimen und Intensivstationen, wo ja angeblich alle sterben sich niemand an die Regeln hält, denn dort sterben angeblich die meisten Leute an/mit einem Virus und zu 88% in einem Alter wo man auch so sterben kann und zumeist mit dramatischen Vorerkrankunegn, von dem der PCR-Test nicht zwischen Influenza und C-Virus unterscheiden kann.

  38. Ladenhüter: IMPFSTOFF

    RKI Fallzahlen für heute, 26 JAN 6.412
    gefallen von 33.000 /18 DEZ/20 vor 5 Wochen

    Selbst die Mutanten sind am Ende.
    Die Mutanten wissen, dass ihnen nicht mehr viel Zeit bleibt.

    Jetzt entsteht ein Wettrennen: Impfung gegen Absterben der Viren.

    Auch die Regierung weiß bis ihre Ampullen endlich auf dem Markt sind, dann haben sich die Viren verlaufen, so wie ein Eisverkäufer, der zu spät an den Strand kommt wenn der Sommer vorbei ist und die Touristen schon abgereist sind.

    Da die Regierung ganz besonders geizig ist, nichts einkauft, was der Bürger/dessen Krankenkasse nicht bezahlen wird, wird man nun doch zum „kleineren Geschäft“ übergehen, lieber und endlich die Medikamente für die einzelnen mittelschwer Erkrankten und Todkranken einkaufen, in der Hoffnung, wenigstens diese noch an den Mann/die Frau bringen zu können.

    Es gibt nicht mehr viel Zeit, denn keine Weltpandemie hat bisher zwei Jahre überlebt.

  39. willkommen in der täterä…., „Feind hört mit“

    „MAGDEBURG. Der Verfassungsschutz Sachsen-Anhalt hat den Landesverband der AfD als Verdachtsfall eingestuft. Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, können damit ab sofort die mehr als 2.200 Mitglieder auch mit nachrichtendienstlichen Mitteln überwacht werden. Dazu gehören unter anderem die Anwerbung und der Einsatz von sogenannten V-Leuten, das Verfolgen von Finanzströmen sowie das Abhören, Mitlesen und Überwachen der Kommunikation von AfD-Mitgliedern und -Funktionären.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/vs-afd-sachsen-anhalt/

  40. 15.August 26. Januar 2021 at 10:21

    klimbt 26. Januar 2021 at 10:11
    Das Coronaproblem wäre längst erledigt, wenn sich jeder so verhalten würde, dass er keinen Mitbürger infiziert. Jeder, der dies nicht tut, ist mitverantwortlich für die, die auf den Intensivstationen um ihr Leben ringen. Davon gibt es leider noch zu viele.
    ———–
    und noch was: Haben wir nicht jahrzehntelang auf Arbeit oder sonstwo auch schon Abstand gehalten oder uns krankschreiben lassen, wenn jmd. Erkältungskrankheiten, Infektionen oder Influenza hatte? Mensch bei Ihnen habe ich das Gefühl, sie wissen gar nicht wie die Menschheit bisher überhaupt überleben konnte: Durch ein Immunsystem !!!

  41. Eigentlich ist es ja egal, welche Variante dieses binären Biokampfstoffes einem verabreicht wird. Die Menschheit soll unter 500 Mio. gehalten werden. Und das sind sie jetzt auch am Realisieren. Dafür spricht jedenfalls auch die Deagel-Liste…

  42. Schützen sie ihr Kind vor einem Leben in einer faschistischen Welt voller Egoismus und Leid.
    Schützen sie es vor krankmachenden Gewissensbissen, welche auftreten, wenn es sich seiner Co²-Lastigkeit bewusst wird.
    Vermeiden sie Leid, entscheiden sie sich für eine abortion.

    (leider habe ich nicht zeitgemäß gedichtet, heute sagt man doch alles in der „Du“-Form)

  43. 15.August 26. Januar 2021 at 10:21

    Danke, auch an Ghazawat, Wühlmaus , Demonizer, Verschisstenjäger und Co

    gäbe es hier nur noch klimt´s würde ich völlig am Verstand der Mitmenschen verzweifeln

    so sehe ich jedoch dass es auch noch ein paar mit Überlebenswille und eiern gibt TX

  44. #Nane
    In der List fehlen natürlich diejenigen,welche in Zusammenhang mit Corona verstorben sind,die Arzt und Krankenhäuser mit anderen Krankheiten gemieden haben.Dann reicht wohl die Seite nicht.
    Im Übrigen,wen überrascht denn noch die Wirkungslosigkeit des,,Medikamentes,,?Genau für diese Altersgruppe wurde doch Covid 19 in China bestellt.Wieso dann noch ein Gegenmittel?Aber logischer ist ja eigentlich ,den unnützen.verbrauchten,kostspieligen,umweltgefährdenden,den Jungen im Weg stehenden,im Hühnerstall Motorrad fahrenden,eigene Meinung Habenden,nicht bunten Vielfältigen,schon länger hier Lebenden,mit dem Impfgift den Rest zu geben.Denn wer nicht mehr lebt,ist gut für die Umwelt!

  45. @ Demonizer 26. Januar 2021 at 09:07

    Seltsam, oder? Soll das heißen, die bisherigen Tests können nicht zwischen Corona und Grippe unterscheiden? Das würde vielleicht erklären, warum die Grippe plötzlich verschwunden ist… ?

    Die grundsätzliche Frage, die sich daran anschließt ist: Warum ist es überhaupt notwendig, dass der Test zwischen Grippe und „Corona“ unterscheidet??? Wenn Leute an Grippe sterben, dann ist das egal, wenn sie an „Corona“ sterben, dann brauchen wir Maßnahmen? Genau so sieht es aus!

    Grippe führt ebenfalls zu Todesfällen, sogar banale Erkätungen können bei vorerkrankten und/oder Hochbetagten der letzte Tropfen sein, der das Leben beendet.

    Der Unterschied zwischen Grippe und „Corona“ ist offenbar nur, dass bislang keine symptomlosen Verläufe von Grippe bekannt geworden sind. Aber das liegt natürlich daran, dass man nie getestet hat, ob ein gesunder Mensch vielleicht Grippe haben könnte. Es wurden ja im Normalfall nicht einmal bei Erkrankten getestet, welches Virus der Übeltäter war, der Arzt hat Grippe anhand der Symptome diagnostiziert.

    Grippe hatte man, wenn man die Symptome hatte. „Corona“ hat man, wenn ein (nicht für diagnostische Zwecke geeigneter) Test positiv anschlägt. Es ist das gleiche, aus Raider wird jetzt Twix, sonst ändert sich nix. Die ganze Corona-Pandemie hätte man problemlos schon 2019 durchziehen können. Oder 2000. Oder 1983. Vorher allerdings nicht, weil da der PCR-Test noch nicht erfunden war.

  46. Demonizer 26. Januar 2021 at 10:26

    klimbt 26. Januar 2021 at 10:11

    Das Coronaproblem wäre längst erledigt, wenn sich jeder so verhalten würde, dass er keinen Mitbürger infiziert. Jeder, der dies nicht tut, ist mitverantwortlich für die, die auf den Intensivstationen um ihr Leben ringen. Davon gibt es leider noch zu viele.
    ————–
    Das ist schlichtweg ignoranter Unsinn!!! @klimbt, denn das heißt, dass in den Pflegeheimen und Intensivstationen, wo ja angeblich alle sterben sich niemand an die Regeln hält, denn dort sterben angeblich die meisten Leute an/mit einem Virus und zu 88% in einem Alter wo man auch so sterben kann und zumeist mit dramatischen Vorerkrankunegn, von dem der PCR-Test nicht zwischen Influenza und C-Virus unterscheiden kann.
    —————————-

    Ja, Herr Klimbt, Am besten würde das funktionieren wenn jeder freiwillig aufhörte zu atmen,
    freiwillig von allein nicht mehr zur Arbeit oder zum Einkaufen ging.
    Auch die kranke Mutter lieber allein zuhause verenden ließ, so wie es in den Pflegeheimen momentan Usus ist. Auch die LKW Fahrer, die unter unhygienischsten Bedingungen Ihnen und uns allen die Nahrung heranschaffen, das Toilettenpapier, die sollten auch alle zuhause bleiben.
    Die Ärzte sollten ihre Praxen schließen, sich ausnahmslos nur um die Coviderkrankten kümmern.
    Alle sollten auf die Bäume gehen, in Baumhäuser, dort warten bis sich das Virus verabschiedet, ein sicheres Zeichen gibt.

  47. @Demonizer
    Wer nur auf das Immunsystem baut, lebt nach dem Perinzip Darwin, nur die Gesündesten überleben. Das kann man tun, sollte sich abert dann auch bewuisst sein, dass es einen selbst und die Familie treffen kann. Auch die Pest haben einige überlebt. Ist Rücksicht auf andere wirklich so schwer ?

  48. jeanette 26. Januar 2021 at 10:27
    ___________________
    Sie wissen ja gar nicht Bescheid!
    Die Wahrheit ist die Schließung aller Baumärkte und Schuhläden, sowie Saturn und Mediamarkt.
    Da werden die wirklich massenhaften Ansteckungen vermieden.
    In den Baumärkten da wird auf die Schrauben und Hämmer genießt und gerotzt, dass es eine Art hat.
    Der nächste rafft das an und schwupp-todgeweiht.
    Außerdem sind die Schuhverkäuferinnen sehr gefährlich, wenn sie das Kindlein fragen“Nahhhh Kkkkkkleinesssss, passssst der Schhhhhhhhuhhhhh-
    Mensch, was entstehen da Aerosole, die werden dann durch Heizung und Luftumwälzungen gerade weg in die Lungen der Eltern geweht.

  49. seegurke 26. Januar 2021 at 10:13
    Niemand hat dieses Virus je gesehen oder isoliert.
    Ein wissenschaftlicher Standard zur Erregerbestimmung sind die „Koch‘schen Postulate“.
    https://www.mzwnews.com/coronavirus/fuehrende-corona-forscher-geben-zu-dass-sie-keinen-wissenschaftlichen-beweis-fuer-die-existenz-eines-virus-haben/

    — Doch, doch! ich habe es gesehen! immer im Fernsehen gibt es die- Viruse! gross und rund , farbig und mit schrecklichen Stacheln! bei jedem Sender anders gefaerbt und andere Stacheln ,aber – eindrucksvoll. Wie Seeminen. Achtung-Sarkasmus.

  50. zur info

    „Hunderte gewaltbereite Jugendliche randalierten nach Polizeiangaben bis zum späten Montagabend in mehreren Städten und griffen die Polizei an. Die Menschen hatten sich kurz vor Beginn der Ausgangssperre wegen der Corona-Pandemie in Stadtzentren versammelt. In großen Gruppen zogen sie plündernd und randalierend durch die Straßen. Unruhen wurden aus etwa zehn Städten gemeldet – darunter Amsterdam, Den Haag und Rotterdam. Mehr als 151 Personen wurden nach Angaben der Polizei festgenommen.“

    https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt_artikel,-niederlande-erleben-erneute-krawallnacht-_arid,1955811.html

  51. 220 Millionen Euro
    500 Millionen Euro

    .
    .
    2.293.027.043.015 Euro
    .
    Staatsverschuldung Deutschland
    .
    .
    Ein Wahnsinn diese Merkel.. Diese Irre gibt unser Steuergeld sinnlos schneller aus als wir Steuerzahlen können/müssen.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Internationaler Klima-Gipfel – Merkel:
    .
    220 Millionen für Entwicklungsländer

    .
    Im Kampf gegen den Klimawandel mahnt Merkel eine stärkere internationale Kooperation an und sagt Millionenhilfen an Entwicklungsländer zu.
    .
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/klimagipfel-merkel-entwicklungslaender-100.html
    .
    .
    UN-Klimagipfel
    .
    Merkel sagt 500 Millionen Euro für Klimaschutz zu

    .
    https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ausland/merkel-sagt-millionenhilfe-fuer-klimaschutz-zu-100.html

  52. Kampf gegen das Virus – Kampf gegen rächts
    Kein Virus ist illegal

    Ohne Virus kein Leben
    Die Impferei macht aus dem Haustiervirus ein
    RAUBTIERVIRUS (nach Hackethal).

  53. klimbt 26. Januar 2021 at 10:11
    beste Bekaempfung des “Viruses“- Kollektiver ,massenhafter Suicide! Keiner mehr da, der infizieren koennte!
    genau die gleiche Rezept auch gegen das “Klimaerwaermung“- Suicide! keiner mehr da der atmet CO2 aus! keiner mehr der frisst Fleisch und andere Gueter weg! Heizen auch wird obsolet! Und Natur wird aufatmen…..

  54. @aenderung 26. Januar 2021 at 09:37

    „„Viele Hersteller solcher Tests betonen klar und deutlich: Nicht für diagnostische Zwecke geeignet. Auf der Gebrauchsanweisung des PCR-Tests der deutschen Firma creative diagnostics steht an erster Stelle, dass ihr Test auch bei anderen Viren anschlage, darunter „Influenza A Virus (H1N1), Influenza B Virus (Yamagata), Respiratory Syncytial Virus (type B), Respiratory Adenovirus (type 3, type 7), Parainfluenza Virus (type 2), Mycoplasma Pneumoniae, Chlamydia Pneumoniae““
    Na dan ist ja gut!
    creative diagnostics ist ein US Unternehmen und hat sich auf Antikörpertests spezialisiert ( auch Schnelltests genannt ) warum sollten die irgend etwas mit PCR machen?

  55. klimbt 26. Januar 2021 at 10:11
    Das Coronaproblem wäre längst erledigt, wenn sich jeder so verhalten würde, dass er keinen Mitbürger infiziert. Jeder, der dies nicht tut, ist mitverantwortlich für die, die auf den Intensivstationen um ihr Leben ringen.
    —————————-

    Im Grunde ist Ihr Kommentar eine riesige Frechheit, eine dreiste Anklage von einem Männlein, das überhaupt nichts zur Besserung oder gar zur Beseitigung des Problems beitragen kann, außer noch mehr Holz ins Feuer zu schmeißen.

    Solche engstirnigen Kommentare, die von einer Ignoranz beseelt sind, die einem die Schuhe ausziehen, ist genau das „Salz in der Suppe“ was man jetzt noch braucht. WER IST SCHULD?

    Es ist so als stände einer auf der Autobahn neben einem Megacrash mit Toten und Schwerverletzten und sonderte noch seinen Senf dazu ab: „Selbst dran schuld, zu dicht aufgefahren!“ Fotografieren und die Sanitäter blockieren.

    Wissen Sie überhaupt auf was die Bürger dieses Landes, aus Rücksicht auf andere, alles verzichtet haben? Auf ihr LEBENDIGES LEBEN!
    Denn alle leben momentan nur noch wie Sträflinge, von einer Zelle zu anderen. Und dann kommen Sie und sondern derartige Ausscheidungen ab.
    So eine Aussage kann nur jemand treffen, der kein Leben hat.

    Wenn Sie unbedingt einen SCHULDIGEN suchen, dann fahren sie nach CHINA, zu den Verursachern des Chinavirus, klagen dort die SCHULDIGEN an!

    Diese dreckigen Schuldzuweisungen sind einfach typisch Deutsch! Nichts regeln können, aber stets nach dem SCHULDIGEN, einem SÜNDENBOCK suchen, dem man dann das eigene Versagen in die Schuhe schieben kann.

  56. Die Tage im Baumarkt:
    Erst Anruf- „habt ihr Mauermörtel am Lager“
    „Ja natürlich, kann ich aber nicht verkaufen“
    „Wie kommt das?“
    „Per Barzahlung geht nix mehr, es sei denn sie haben ein Kundenkonto“
    „Super, hab`ich doch“
    „Ok, muss erst sehen, ob auch noch aktiv ist, ja ist ok, können sie abholen“
    Komm ich also dahin, gehe in den Verkaufsraum(wie immer)
    nehme den Universalkugelschreiber(nicht desinfiziert) und unterschreibe den Lieferschein, 30cm neben dem EC-Karten-Lesegerät und der Kasse)
    Dann läd der Staplerfahrer die Säcke noch mit mir gemeinsam in`s Auto.
    Im Verkaufsraum waren alle Regale mit Warn-Flatterband abgesperrt, dass ja keiner auf die Idee kommt noch einen Pack Irgendwas mit zu nehmen.
    Was ist jetzt ,außer dem Rechnungs-und Bezahlvorgang, anders geworden für den Wieruss?
    Hatte nicht der Vorhergehende Abholer kurz vor seinem Laden-Eintritt noch in sein Tage altes Stofftaschentuch gerotzt,
    hatte ich nicht gleich nach der Unterschrift mit dem Universalkuli mir in den Augen gerieben?

  57. @ Demonizer 26. Januar 2021 at 10:26

    klimbt 26. Januar 2021 at 10:11

    Das Coronaproblem wäre längst erledigt, wenn sich jeder so verhalten würde, dass er keinen Mitbürger infiziert. Jeder, der dies nicht tut, ist mitverantwortlich für die, die auf den Intensivstationen um ihr Leben ringen. Davon gibt es leider noch zu viele.
    ————–
    Das ist schlichtweg ignoranter Unsinn!!! @klimbt, denn das heißt, dass in den Pflegeheimen und Intensivstationen, wo ja angeblich alle sterben sich niemand an die Regeln hält, denn dort sterben angeblich die meisten Leute an/mit einem Virus und zu 88% in einem Alter wo man auch so sterben kann und zumeist mit dramatischen Vorerkrankunegn, von dem der PCR-Test nicht zwischen Influenza und C-Virus unterscheiden kann.

    —————–

    Völlig richtig, Demonizer, hier hakt es schon bei der Logik ganz gewaltig. Draußen steckt sich überhaupt niemand von irgendwem an, es sei denn man legt den Drosten-Test zugrunde, nach dem ich mich auch allein vor dem Computer oder wenn ich meine Zierfische füttere „infizieren“ kann, doch dass der Drosten-Test für’n Arsch ist, räumt ja mittlerweile sogar die WHO ein. Die, denen das Virus überhaupt gefährlich werden kann, sind längst isoliert, nämlich in Pflegeheimen und auf Intensivstationen. Schon deshalb sind SÄMTLICHE Corona-Maßnahmen der Regierung(en) völlig ohne Sinn, es sei denn, sie dienen einer ganz anderen Agenda. So viel Pech beim Denken kann ein Einzelner doch gar nicht haben wie klimbt. Wen will er mit diesem Lauterbach-Geschwätz beeindrucken? Allenfalls doch 100-prozentige Mainstreamer, die jeden Scheiß glauben, den ihnen eine Merkel hinrotzt, und hysterische Zeitgenossen, die bei jedem kleinen Schnupfen schon von Weinkrämpfen geschüttelt werden, doch die findet er hier ja (hoffentlich) nicht.

  58. @ Demonizer 26. Januar 2021 at 10:26

    Das ist schlichtweg ignoranter Unsinn!!! @klimbt, denn das heißt, dass in den Pflegeheimen und Intensivstationen, wo ja angeblich alle sterben sich niemand an die Regeln hält, denn dort sterben angeblich die meisten Leute an/mit einem Virus und zu 88% in einem Alter wo man auch so sterben kann und zumeist mit dramatischen Vorerkrankunegn, von dem der PCR-Test nicht zwischen Influenza und C-Virus unterscheiden kann.

    —————–

    Völlig richtig, Demonizer, hier hakt es schon bei der Logik ganz gewaltig. Draußen steckt sich überhaupt niemand von irgendwem an, es sei denn man legt den Drosten-Test zugrunde, nach dem ich mich auch allein vor dem Computer oder wenn ich meine Zierfische füttere „infizieren“ kann, doch dass der Drosten-Test für’n Arsch ist, räumt ja mittlerweile sogar die WHO ein. Die, denen das Virus überhaupt gefährlich werden kann, sind längst isoliert, nämlich in Pflegeheimen und auf Intensivstationen. Schon deshalb sind SÄMTLICHE Corona-Maßnahmen der Regierung(en) völlig ohne Sinn, es sei denn, sie dienen einer ganz anderen Agenda. So viel Pech beim Denken kann ein Einzelner doch gar nicht haben wie klimbt. Wen will er mit diesem Lauterbach-Geschwätz beeindrucken? Allenfalls doch 100-prozentige Mainstreamer, die jeden Scheiß glauben, den ihnen eine Merkel hinrotzt, und hysterische Zeitgenossen, die bei jedem kleinen Schnupfen schon von Weinkrämpfen geschüttelt werden, doch die findet er hier ja (hoffentlich) nicht.

  59. Nane
    26. Januar 2021 at 08:45
    Gesammelte Liste der bis dato gemeldeten Impfschäden (unvollständig)
    Weitergeleitet aus Freie Impfentscheidung
    ======
    Ich bin auch kein Impffreund. Die Zahlen an sich oben sind aber eher NICHT alarmiernd: Grob 300 Tote nach Impfung nach wie vielen Impfungen im Toral? Da sind wir im 10.000stel Bereich, was üblicherweise als „selten“ angegeben wird. Bei den Nebenwirkungen (habe ich nicht gezählt) dürfte es ähnlich marginal sein.

    Dennoch: Auch ich lasse den Impfstoff an mir nur zu, wenn ich Fernreiseienschränkungen / Verbote zu erwarten habe. Ansonsten bleibt mir der Stoff fern.

  60. Das einzige echte Problem an Corona ist, dass die Politik aus der selbst geschürten Panik nicht mehr herauskommt.

    Ein kleines Beispiel…
    Kann sich Jemand vorstellen, dass Frau Dr Merkel jemals sagt:

    „Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, es tut mir leid, aber ich muss eingestehen, dass unsere Entscheidung falsch waren. Ich kann zu meine Entschuldigung nur sagen, dass wir keinerlei Ahnung von dem Thema hatten und auch nicht wussten, wie wir reagieren sollten und was die Folgen sind“

  61. Die Impfungen waren ursprünglich angelegt als eine Goldgrube für BigPharma. Es sollte eine 100-Milliarden-Dollar-Geschäft werden. Die Maßnahmen der Regierungen zur Eindämmung des Virus dienten dazu, die Herdenimmunität hinauszuzögern; denn je mehr Menschen immunisiert, desto weniger Impfungen nötig.

    Damit die Firma Sanofi, mehrheitlich französische, das Geschäft machen konnte, zögerte die Regierung die Impfungen hinaus; denn Sanofi war noch nicht so weit. Das war zu der Zeit, als Israel eine Million und Frankreich 332 Menschen geimpft hatte.

    Inzwischen ist die Impfkampagne verkommen zur Rechtfertigung der Willkürmaßnahmen und zur Knechtung der Bürger. Die Medien Frankreichs tun ihr Bestes, einen dritten Lockdown zu propagieren. Dazu wird alles an korrupten Medizinern aufgefahren, derer man habhaft wird. Wer Französisch liest, der google mal bitte „Karine Lacombe“. Hier ein Beispiel, Frau Professor Dr. Karine Lacombe an dritter Stelle von 13 dort namentlich genannten geschmierten Mediziner:
    https://www.francesoir.fr/societe-sante/top-13-des-revenus-annuels-recents-verses-par-lindustrie-pharmaceutique

    Karine Lacombe wird von BigPharma mit Hunderttausenden von Euros geschmiert, ist Mitglied im „Wissenschaftsrat“ Emmanuel Macrons und ständiger Gast des Fernsehsenders LCI. Dort tritt sie, mit Maulkorb, auf für einen sofortigen dritten Lockdown.

  62. klimbt 26. Januar 2021 at 10:38

    @Demonizer
    Wer nur auf das Immunsystem baut, lebt nach dem Perinzip Darwin, nur die Gesündesten überleben. Das kann man tun, sollte sich abert dann auch bewuisst sein, dass es einen selbst und die Familie treffen kann. Auch die Pest haben einige überlebt. Ist Rücksicht auf andere wirklich so schwer ?
    ————
    Sind sie nicht in der Lage den Inhalt meiner Kommentare zu erfassen?
    Ich habe doch gerade lang und breit erklärt, dass wir im Krankheitsfall auch Abstand gehalten haben! Und ich habe keine Lust mich in ihren Wortklaubereien zu verlieren. Seit Jahrzehnten wurden die Menschenversuche im 3. Reich gegeisselt! Und nun soll das plötzlich okay sein? Denn was anderes wird derzeit im Prinzip nicht gemacht. Und wenn das mit dem Impfzwang in diesem Fall hier so weitergeht, dann nähern wir uns immer weiter den Praktiken im 3. Reich an.
    Der Einwand Darwin hinkt auch gewaltig! Denn 88% der angeblichen Coronatoten sind in einem Alter in dem man am LEBENSENDE ist !!! Und die meisten wurden nicht obduziert, hatten teils dramatische und multiple Vorerkrankungen! Aber der Widerspruch in Ihrer Ausführung ist Ihnen gar nicht aufgefallen: Die Gesunden überleben lt. Darwin klar, was aber nicht heißt, dass die Alten, die am Lebensende stehen nicht sterben dürfen und die meisten sterben, weil sie eben nicht mehr die Gesundesten sind und bei letzteren reicht oft schon ein kleiner Tropfen dass der Eimer überläuft. Und die jetzt auch noch durchzuimpfen mit einem nicht ausreichend getestenen Impfstoff – Naja, ich weiß ja nicht – das kanns ja wohl nicht sein!!!

  63. Ich verkünde schon mal eins:
    Das erste was wir machen, vielleicht nächstes Jahr falls wieder möglich, ist eine ausgiebige Kreuzfahrt auf einem klimafeindlichen Kreuzfahrtschiff, egal was oben aus dem Schornstein kommt!
    Da kann sich jeder darauf verlassen!
    Und das solange der Klimawandel das noch zulässt, bevor alle zum Schmelzen verurteilt sind.

    Dieser komplette Klimawahn geht uns langsam alle gehörig auf den Keks!

    Klimawandel, Naturkatastrophen, Quarantäne, Impf- und Testpflicht
    man kann es wirklich nicht mehr hören!

  64. @ Kulturhistoriker 26. Januar 2021 at 10:50

    Kampf gegen das Virus – Kampf gegen rächts
    Kein Virus ist illegal

    Ohne Virus kein Leben
    Die Impferei macht aus dem Haustiervirus ein
    RAUBTIERVIRUS (nach Hackethal).

    —————–

    Ja, der gute alte Julius Hackethal, meine Eltern haben jedes Buch von ihm förmlich verschlungen. Aber wo er Recht hatte, hatte er Recht, wie z.B. mit dem Gegensatzpaar Haustiervirus-Raubtiervirus. Hackethal war nie ein pflegeleichter Mainstreamer, sondern einer, der grundsätzlich gegen den Strom schwamm. Auf welcher Seite er heute stünde? Ich glaube, da muss man nicht eine Sekunde überlegen.

  65. Ich kann dieses Corona-Zeugs nicht mehr hören! Wir brauchen zur Abwechslung bald wieder eine neue Massenhysterie!

    Hat jemand ’ne Idee?

  66. Wenn der Schutz bedrohlicher ist, als die Bedrohung, dann sollte einem dies nicht nur zu denken geben, dann ist es Zeit umzudenken!
    Das schaffen die Politmaden einfach nicht mehr und sie können es auch nicht mehr, denn dann sind sie sofort alle dran. So verzögern sie ihren eigenen Untergang nur noch zu unseren Lasten !!!

  67. @ jeanette 26. Januar 2021 at 11:01

    Klimawandel, Naturkatastrophen, Quarantäne, Impf- und Testpflicht
    man kann es wirklich nicht mehr hören!

    Da geht es Ihnen nicht anders als mir

  68. Hans R. Brecher 26. Januar 2021 at 11:07

    Ich kann dieses Corona-Zeugs nicht mehr hören! Wir brauchen zur Abwechslung bald wieder eine neue Massenhysterie!

    Hat jemand ’ne Idee?
    ———-
    Klimalockdown (Klabautermann)
    Blackout für alle – Ein Leben ohne Elektroenergie
    Leben in einem Staat, der seine Steuereinnahmen halbierte

  69. jeanette 26. Januar 2021 at 11:01Dieser komplette Klimawahn geht uns langsam alle gehörig auf den Keks!

    Klimawandel, Naturkatastrophen, Quarantäne, Impf- und Testpflicht
    man kann es wirklich nicht mehr hören!
    Feinstaub, NOXX, Genderismus, fruehsexualisierung! Diesel!!!!und noch und noch….

  70. Demonizer 26. Januar 2021 at 11:08
    „Wenn der Schutz bedrohlicher ist, als die Bedrohung, dann sollte einem dies nicht nur zu denken geben, dann ist es Zeit umzudenken!
    Das schaffen die Politmaden einfach nicht mehr und sie können es auch nicht mehr, denn dann sind sie sofort alle dran. So verzögern sie ihren eigenen Untergang nur noch zu unseren Lasten !!!“

    sehr gut erkannt!

  71. Bereits relativ früh gingen Wissenschaftler davon aus, dass SARS-CoV-2 auf natürlichem Wege entstanden ist. Die Mikrobiologin Rossana Segreto der Universität Innsbruck fand nun Hinweise darauf, dass das Virus womöglich doch aus dem Labor stammt und kritisiert, dass man dies bisher ausschloss.
    https://www.youtube.com/watch?v=BoXzrjwnLPg

    Uups …

  72. Hans R. Brecher 26. Januar 2021 at 11:07

    Ich kann dieses Corona-Zeugs nicht mehr hören! Wir brauchen zur Abwechslung bald wieder eine neue Massenhysterie!

    Hat jemand ’ne Idee?
    kollektiver Suizide

  73. 15.August 26. Januar 2021 at 10:42

    jeanette 26. Januar 2021 at 10:27
    ___________________
    Sie wissen ja gar nicht Bescheid!
    Die Wahrheit ist die Schließung aller Baumärkte und Schuhläden, sowie Saturn und Mediamarkt.
    Da werden die wirklich massenhaften Ansteckungen vermieden.
    In den Baumärkten da wird auf die Schrauben und Hämmer genießt und gerotzt, dass es eine Art hat.
    Der nächste rafft das an und schwupp-todgeweiht.
    Außerdem sind die Schuhverkäuferinnen sehr gefährlich, wenn sie das Kindlein fragen“Nahhhh Kkkkkkleinesssss, passssst der Schhhhhhhhuhhhhh-
    Mensch, was entstehen da Aerosole, die werden dann durch Heizung und Luftumwälzungen gerade weg in die Lungen der Eltern geweht.
    ———————————

    Hören Sie mir bloß auf mit den geschlossenen Läden!
    Habe eine ganze Liste von Zeug, das ich brauche, inklusive abgelaufene Schuhe, Reinigung etc.
    Per Internet kann ich das alles nicht bestellen, außerdem wenn man nicht zuhause ist, dann verschwindet das Zeug, nur noch die Rechnung bleibt.
    Vom Friseur erst gar nicht zu reden. Wer da kein Geschick hat, sich selbst die Haare zu schneiden, tönen etc. der läuft herum wie aus dem Urwald.

    Es ist der reinste Albtraum!
    Mit diesen geschlossenen Läden.
    Ausgerechnet die Baumärkte zu schließen, die sind so hoch, als wäre man im Freien.

  74. Hans R. Brecher 26. Januar 2021 at 11:07
    Ich kann dieses Corona-Zeugs nicht mehr hören! Wir brauchen zur Abwechslung bald wieder eine neue Massenhysterie!

    Hat jemand ’ne Idee?

    ———————————————

    Wie wär’s damit: Invasion der Schlümpfe!

    Die kleinen blauen Kobolde verstecken sich überall: im Wald, im Garten, in der Kanalisation … selbst in einigen Wohnungen sollen schon welche gesichtet worden sein! 🙂

  75. @Hans R. Brecher 26. Januar 2021 at 11:07

    Ich kann dieses Corona-Zeugs nicht mehr hören! Wir brauchen zur Abwechslung bald wieder eine neue Massenhysterie!

    Hat jemand ’ne Idee?

    Erdbeben!

    Ich finde, die würden sich gut eignen. Tests sind schon da, Seismographen können seismische Bewegungen messen, die niemand spürt, und es ist eine hochwissenschaftliche Sache. Dazu kommt, dass es ja tatsächlich hin und wieder Erdbeben gibt, sodass sich auch die Moralkeule gut einsetzen lässt („Dir sind offenbar die armen Menschen egal!“)und der Begriff „Erdbebenleugner“ klingt überzeugend. Das Spektrum der Maßnahmen ist breit gefächert: von der Verpflichtung, nur noch mit Filzpantoffeln (besser aber gar nicht) rumzulaufen, um keine unnötigen Erschütterungen zu verursachen, bis hin zum Abreißen von Häusern, die neuen gesetzlichen Verordnungen zur Erdbebensicherheit nicht entsprechen, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

  76. Nuada 26. Januar 2021 at 11:23
    @Hans R. Brecher 26. Januar 2021 at 11:07

    Ich kann dieses Corona-Zeugs nicht mehr hören! Wir brauchen zur Abwechslung bald wieder eine neue Massenhysterie!

    Hat jemand ’ne Idee?

    Erdbeben!

    —————————————–

    Klingt alles sehr vernünftig und einsichtig!

    Können wir da auch die Schlümpfe miteinbauen? 🙂

  77. Vernunft13 26. Januar 2021 at 10:58
    Dennoch: Auch ich lasse den Impfstoff an mir nur zu, wenn ich Fernreiseienschränkungen / Verbote zu erwarten habe. Ansonsten bleibt mir der Stoff fern.

    Eine Fernreisebeschränkung wird in jedem Fall aufgehoben: der Weg nach oben.

    Hans R. Brecher 26. Januar 2021 at 11:07
    Ich kann dieses Corona-Zeugs nicht mehr hören! Wir brauchen zur Abwechslung bald wieder eine neue Massenhysterie!
    Hat jemand ’ne Idee?

    Warte mal, bis nach den Impfungen das Massensterben einsetzt…

  78. wernergerman 26. Januar 2021 at 11:14
    Hans R. Brecher 26. Januar 2021 at 11:07

    Ich kann dieses Corona-Zeugs nicht mehr hören! Wir brauchen zur Abwechslung bald wieder eine neue Massenhysterie!

    Hat jemand ’ne Idee?
    kollektiver Suizide

    —————————————-

    Dann wäre der Spass zu schnell vorbei … ausser für die Suizidleugner …

  79. @Goldfischteich 26. Januar 2021 at 10:59

    „Die Impfungen waren ursprünglich angelegt als eine Goldgrube für BigPharma. Es sollte eine 100-Milliarden-Dollar-Geschäft werden. Die Maßnahmen der Regierungen zur Eindämmung des Virus dienten dazu, die Herdenimmunität hinauszuzögern; denn je mehr Menschen immunisiert, desto weniger Impfungen nötig.“
    Na Manaus hat gezeigt das es mit der Herdenimmunität nicht so weit her ist.

    „Damit die Firma Sanofi, mehrheitlich französische, das Geschäft machen konnte, zögerte die Regierung die Impfungen hinaus; denn Sanofi war noch nicht so weit. Das war zu der Zeit, als Israel eine Million und Frankreich 332 Menschen geimpft hatte.“
    Bullshit!! Sanofi braucht noch 10-12 Monate für seinen Impfstoff

  80. Wuehlmaus 26 . Januar 2021 at 11:07
    Danke für Weitergabe

    Wäre es nicht langsam mal an der Zeit, den ganzen Schwindel und alles drumrum, einfach
    AUSZULACHEN ?

  81. wernergerman 26. Januar 2021 at 11:12
    jeanette 26. Januar 2021 at 11:01Dieser komplette Klimawahn geht uns langsam alle gehörig auf den Keks!

    Klimawandel, Naturkatastrophen, Quarantäne, Impf- und Testpflicht
    man kann es wirklich nicht mehr hören!
    Feinstaub, NOXX, Genderismus, fruehsexualisierung! Diesel!!!!und noch und noch….

    ———————————————-

    Tja, da haben wir schon einiges überlebt!

    Waldsterben
    Ozonloch
    Rinderwahn
    Schweinegrippe
    Feinstaub
    Klimawandel
    Friedensreligion
    Hass und Hetze
    Rassismus

    Die Schlumpfinvasion schaffen wir sicher auch noch! 🙂

  82. Drohnenpilot
    26. Januar 2021 at 10:46

    […]
    UN-Klimagipfel
    .
    Merkel sagt 500 Millionen Euro für Klimaschutz zu
    ========

    Merkel sagt 500 Millionen EURO für
    weltweite 1-Kind-Politik zu

    Dann wäre ich sogar noch dabei

  83. Dann wäre das Klimaproblem, existierend oder nicht, gelöst nebst den vielen weiteren anderen Problemen.

    Es wäre aber ein fast nicht lösbares Projekt…das stimmt

  84. Dabei ist die Behandlung mit Antikörpern so ziemlich die älteste Methode einer Krankheit Herr zu werden.
    Nichts anderes passierte, wie vor über 100 Jahren Pockenkranke mit Blut von genesenen behandelt wurden. Bzw man nahm Blut von Kühen, Pferden die diese Krankheit durchgemacht hatten dafür, einmal weils da wesentlich harmloser verlief und natürlich die Blutmenge, die man ohne Schaden für den Spender entnehmen konnte, viel grösser war. Ich sag ja auch schon seit Monaten, schaut wer die Krankheit überstanden hat und wenn jemand wirklich schwer krank ist, spritzt dem Blut mit Antikörpern. Bzw, das wird heutzutage glaub ich mit Blutplasma gemacht.

    INGRES 26. Januar 2021 at 06:58; Sag mal, bist du blind, es gab doch genug Beispiele die letzten Tage:
    In Bayern von 31 geimpften 7 tot innerhalb nem Tag, in BW ebenfalls, da aber 11 aus 40. Heisst jeder vierte stirbt an der Impfung. In Negersachsen gabs auch einen Fall mit ähnlich verheerendem Verlauf, der aber schon ein paar Tage länger zurückliegt. Das mögen vielleicht Einzelfälle sein, ich will aber in keiner Einzelfallstatistik auftauchen. Besonders da ich seit frühester Kindheit bei Medikamenten grundsätzlich auf Nebenwirkungen reagiere. Häufig bleibt die Wirkung aber aus, oder fällt so gering aus, dass man sich das Zeugs auch hätte sparen können. Ausserdem ist statistisch bewiesen, dass Corona die Lebenserwartung sogar erhöht.

    Eurabier 26. Januar 2021 at 07:39; Wenn man sich die Altersstruktur der Wacken Besucher anschaut, dann war da im gesamten Verlauf bis heute nicht einer dabei, der an C gestorben ist und da hinging. Schlicht, weil
    die paar, die in der relevanten Altersgruppe gestorben sind, ausschliesslich mit C starben. Von 20-49 sind gesamt 391 gestorben. Da mittlerweile bekannt ist, dass die an Corona Toten lediglich bei 1-3% liegen, die C-Zielgruppe aber die 80-180 jährigen umfasst ist anzunehmen, dass sich die an Corona Toten auch ausschliesslich in dieser Gruppe finden, vielleicht mal 1 oder 2 so ab 60. Ja, es gibt auch mal Ü60 in Wacken,
    die sind aber, von den Bands abgesehen, eine ganz kleine Minderheit.

    Privatleben 26. Januar 2021 at 10:23; Es wurde schon vor längerer Zeit in England (so ca im Juli) festgestellt, dass durchs Gehsteige hochklappen das Gegenteil passiert. Da sank die Immunität während des ersten LD von rd 7 auf 4%. Gaaanz toller Plan, man sperrt die Leute ein damit sie krank werden und spritzt die dann tot um gesund zu werden. Warum ist A-dolf damals nicht auf so ne Idee gekommen.?

    jeanette 26. Januar 2021 at 10:27; Den Impfstoff bezahlt auch nicht die Krakenkasse, sondern der wird aus Steuergeld bezahlt. So viel bürokratische Korrektheit sollte man bei der Bankstertunte doch voraussetzen können. Auch wenns sich um eine erfundene Krankheit handelt, es soll ja von oben verordnet nach Möglichkeit jeder gespritzt werden, der sich nicht massiv dagegen wehrt. Deswegen kann man das natürlich nicht der KK aufbürden. Da ist dieses Buch von Jörg Blech „Die Krankheitserfinder“ passend wie Faust auf Auge.

    aenderung 26. Januar 2021 at 10:28; Muss eine Partei eigentlich Mitglieder haben? Klar, die paar die für irgendein Amt kandidieren schon, aber die normalen Mitglieder, was ist mit denen. Ich bin generell niemand, der gern in irgendwelchen Vereinen, Parteien usw ist. Wenn aber die Aussicht besteht, dass man von der Stasi abgehört wird, während man mit irgendnem Bekannten ausmacht, dass man sich mal zum Kaffetrinken trifft,
    das ist wohl unter aller Sau.

    Nuada 26. Januar 2021 at 10:36; Ein Test war auch überflüssig, weil Grippe, also tatsächlich Influenza, eine wirklich ernste Krankheit ist, die einen für 2 Wochen ausser Gefecht setzt, nicht jedoch das, was landläufig als Grippe bezeichnet wird, also ne Erkältung. Ich bin bisher davon verschont geblieben, lediglich vor gut 20 Jahren hatte ich mal ne üble Erkältung. Möglich aber eher unwahrscheinlich, dass das ne Grippe war.

    15.August 26. Januar 2021 at 10:54; Das ganze ist bloss hochgradiger Schwachsinn. Wer erinnert sich nicht an die Menschenmassen im Baumarkt, wenn er mal schnell ein packerl Schrauben und Dübel gebraucht hat.
    Nicht, ich auch nicht, ausser bei ner Neueröffnung ists da recht leer. Selten mal, dass 2 Kassen auf sind.
    Gut ich bin aufm Dorf, in der Stadt mags anders aussehen, aber auch aus meiner Münchner Zeit kann ich mich da nicht an einen Riesenandrang erinnern. Natürlich gabs mal Situationen, dass mehrere anstanden,
    Im Supermarkt ist das aber Standard, dass mindesten 5 vor dir sind. Vor allem sind da halt auch Mengen an recht alten Leuten. Die wollen ja auch was Essen, Das Bedürfnis ein Regal an die Wand zu dübeln ist in der Altersgruppe aber nicht mehr sonderlich ausgeprägt.

    Wuehlmaus 26. Januar 2021 at 10:54; Bei Pech beim Denken vergisst du unsere Regierigen, denen Klimbt und einige andere alles nachplappern.

    UN Vernunft13 26. Januar 2021 at 10:58; Ich weiss jetzt nicht, stellst du dich so blöd, oder….
    Wenn an völlig voneinander isolierten Plätzen eine Sterblichkeit von einem Viertel der geimpften auftritt.
    dann dürfte das ein recht allgemeingültiger Wert sein. Da wirds genügend andere Fälle geben in eben der Höhe, die jedoch erfolgreich vertuscht werden konnten. Das ist dasselbe mit den vielen Einzelfällen die verstärkt seit 2015 hier immer wieder mal gemeldet werden. Da werden die meisten Fälle sicher nicht mal bekannt. Bloss die paar habens irgendwie über die Selbstzensur der Presse geschafft. Aus gutinformierter Quelle weiss ich, dass bei Ehrenmorden im Höchstfall jeder zehnte Fall irgendwie in die Öffentlichkeit kommt.

  85. uli12us 26. Januar 2021 at 11:58

    Dabei ist die Behandlung mit Antikörpern so ziemlich die älteste Methode einer Krankheit Herr zu werden.
    ————————–

    Wie schon öfter einmal gebeten, wäre es möglich, mich aus Ihren täglichen Verteilern herauszunehmen?

    Danke!

  86. Maria-Bernhardine 26. Januar 2021 at 12:06
    ———————————————————————————————————————

    Mir sind diese Aussagen heute auch sehr böse aufgestoßen, da Reisen eines meiner liebsten Hobbys ist. Letztes Jahr ist ja sowieso alles ins Wasser gefallen. Ich vermisse in diesem Zusammenhang den Widerstand der Touristikbranche, insbesondere die der (internationalen) Fluggesellschaften. Warum kommt hier kein Widerstand?

  87. Weil man nicht zulassen will, dass einige 104jährige wie in den Jahrzehnten zuvor an verschärfter Grippe oder irgendetwas anderem sterben, begeht man wirtschaftlichen Selbstmord, sperrt ein ganzes Land ein und stützt Millionen in die Armut.
    Gleichzeitig geht die Flutung mit Negern und Arabern ungebremst weiter. Die kontrolliert keiner, während man die Oma im Park ohne Maske oder Rodler im Wald verfolgt und den Einheimischen reisen oder Ausgang nach 22 Uhr verbietet.

  88. Hans R. Brecher
    26. Januar 2021 at 11:22
    Hans R. Brecher 26. Januar 2021 at 11:07
    Ich kann dieses Corona-Zeugs nicht mehr hören! Wir brauchen zur Abwechslung bald wieder eine neue Massenhysterie!

    Hat jemand ’ne Idee?

    ———————————————

    Wie wär’s damit: Invasion der Schlümpfe!

    Die kleinen blauen Kobolde verstecken sich überall: im Wald, im Garten, in der Kanalisation … selbst in einigen Wohnungen sollen schon welche gesichtet worden sein! 🙂
    ++++

    Man könnte ja zur Not noch mal ältere Hysteriethemen wiederbeleben.

    Da wären der Rinderwahn, die Schweinepest, die Vogelgrippe, der saure Regen, der Feinstaub, dass Giftgas CO2, die Ozonbelastung, der Klimawandel sowieso, die Gelbe Gefahr (Chinesen), die Grundwasserbelastung durch Gülle usw..

    Die Politik lebt halt von der Panik und viele Politiker sind auch ständig panisch.
    Allen voran die pickelige Claudia Roth.

    Vor allem das linksgrüne Schweinepack erfindet ständig etwas neues!

    Dagegen hilft eigentlich nur Marschmusik! 🙂

  89. Das mit Astra Zeneca haben die so auf WDR gemeldet, als ich meinen Spaziergang gemacht habe. Und genau als sie gemeldet haben, dass der Impfstoff der für Alte nichts bringen soll hat der Grünspecht gelacht, zwei mal hintereinander. Sosnt meine ich ja, er lacht mich immer aus, aber diesmal hat er eindeutig auf die Astra Zeneca Meldung reagiert.

  90. @ Nordachse 12:33 Uhr

    Denen wird vorerst mit Corona-Geld das Maul gestopft
    u. mit Corona-Tests u. Impfpaß für Reisende Hoffnung gemacht.
    Ich selber reise übrigens gar nie seit rd. 50 J. Ich bin auch
    Puddingvegetarier. Aber mein Eigenbrötlerleben darf nicht der
    Maßstab für alle Menschen sein.

    MERKEL, Davos Jan. 2020: “Wir setzen so weit wie möglich auf marktwirtschaftliche Mechanismen, aber natürlich auch auf Ordnungsrecht, wenn notwendig. Unser größter und schwierigster Bereich der Transformation ist, wie es im Augenblick aussieht, die Mobilität.”
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-171553

    11.01.2021
    Für die CDU-Politikerin ist die Deutsche Bahn nicht nur ein unverzichtbares Verkehrsmittel im Alltag. Sie erfülle zudem Reisesehnsüchte und sei ein wichtiger Hebel auf dem Weg zu mehr klimafreundlicher Mobilität.

    “Der Schienenverkehr ist und bleibt das Rückgrat einer klimagerechten Mobilität und Logistik. Nur mit ihm werden wir unsere Klimaziele erreichen”, sagt die Bundeskanzlerin.

    In den kommenden zehn Jahren würden darum 86 Milliarden Euro in den Erhalt und die Modernisierung des Schienennetztes investiert. Das Ziel:

    “Wir wollen, dass mehr Menschen vom Auto oder Flugzeug auf den Zug umsteigen und mehr Güter auf der Schiene transportiert werden.”…
    +https://gruen.deutschebahn.com/de/news/merkel_dbmobil

    09.06.2017 | MERKEL:
    „Wir werden in 20 Jahren nur noch mit Sondererlaubnis selbstständig Auto fahren dürfen.“

    Der Grund für ihre Prognose, dass man nur noch mit einer Sondergenehmigung selbst fahren dürfe: „Wir sind das größte Risiko“.

    MERKEL IS WATCHING YOU

    Bereits Anfang Januar (25.1.2017) wurde im Bundeskabinett ein Gesetzentwurf zum automatisierten Fahren beschlossen, der die rechtliche Gleichstellung von menschlichem Fahrer und Computer regeln soll.

    Blackbox überwacht Fahrgeschehen
    https://www.auto-motor-und-sport.de/verkehr/gesetzentwurf-autonomes-fahren-mensch-und-maschine-gleichgestellt/

  91. @aenderung at 09:46
    „ich denke der ganze schwindel fliegt bald auf und dann kann man die alle abwählen.

    dieses jahr gibt es die möglichkeit, man muss sie nur nutzen.“

    Ich versuche seit 2 Bundestagswahlen, dieses P*ck abzuwählen… hat leider nicht geklappt.

    Mittlerweile macht sich die Resignation bei mir breit, das letzte Jahr hat mich völlig mürbe gemacht – Maskenpflicht, Ladenschließungen, Schulschließungen, keine Verwandtenbesuche mehr, das 1. Weihnachten meines Lebens ohne meinen Vater, kein Sport mehr für die Kinder, soziale Kontakte bei fast Null (nicht von mir ausgehend, ich würde jeden Sch*iß mitmachen) usw. usw.

    Ich bin der festen Überzeugung, daß wir Ende 2021 immer noch mit den Maulkörben rumlaufen, nicht mehr reisen dürfen, uns nicht mehr frei bewegen können…

    was soll denn nach Merkel kommen, Laschet? Muhaha… Kanzler Habeck, dessen irre Grüne gerade das Einfamilienhaus im Hamburg abschaffen und demnächst dann bundesweit? Die SPD ist hoffentlich weit genug am Boden, daß die sich nicht mehr rührt. Aber eine grüne Ökodikt*tur reicht ja völlig.

    16 Jahre Merkel sind genug, Amtszeitbegrenzung jetzt! Und endlich mal Wahlen, die auch etwas bewirken mit wählbaren Kandidaten! Aber wir bekommen ja immer nur die intellektuell beeinträchtigten V*llpfosten auf die Wahllisten gesetzt, jetzt auch noch garniert mit allerlei Buntem.

  92. ich2 26. Januar 2021 at 11:35
    Du hast mit Sanofi recht, es war aber Thema auf LCI, Enttäuschung über Sanofi usw.
    Dann habe ich das falsch verstanden.
    https://www.sanofi.com/en/about-us/our-stories/sanofi-s-response-in-the-fight-against-covid-19

    Mit der Herdenimmunität ist es also nicht so, daß sie durch Lockdowns hinausgezögert wird?

    Das Sterben in Manaus sollte der Welt eine Warnung sein
    Vin Christian Heinrich, spectrum.de, 22.1.2021
    Von wegen Herdenimmunität: In Brasiliens Metropole Manaus ist das Gesundheitssystem wegen Corona zusammengebrochen. Einer Theorie zufolge ist die Mutation P.1 mitverantwortlich.
    https://www.spektrum.de/news/corona-pandemie-hatte-manaus-nicht-die-herdenimmunitaet-erreicht/1821164

    Dem Artikel entnehme ich, daß Manaus von einer neuen Variante des Coronavirus heimgesucht wird. Wenn Du die Ausführungen im Artikel konsequent zu Ende denkst, ist nur noch ein lebenslanger Lockdown die Rettung; denn sobald etwas gelockert wird, schlägt das Virus, schlagen seine Varianten voll zu.

    „Forschende befürchten, dass Veränderungen an entscheidenden Stellen des Virus die Ursache sind. Aufgrund der Mutationen, so die Sorge, könnte diese Sars-CoV-2-Variante selbst jene noch ein zweites Mal befallen, welche das Virus schon einmal in sich trugen oder durch einen Impfstoff geschützt sein sollten – das Immunsystem erkennt den Erreger nicht wieder. Für den weltweiten Kampf gegen die Pandemie, bei dem mühsam auch mit Hilfe von Impfstoffen eine Immunität aufgebaut wird, wären das katastrophale Nachrichten.“

    Impfen ist also im besten Fall wirkungslos, im schlechtesten werden diejenigen, die sich impfen lassen, mit einer trügerischen Sicherheit bedacht, sie ihre Vorsicht mindert.

    Ich habe aber nebenbei gelernt, daß Forscher neuerdings „Forschende“ heißen. Bei solchen Sprachschändungen werde ich auch mit dem Inhalt von Texten vorsichtig.

  93. Heidelbergerin 26. Januar 2021 at 13:07

    Es muß nicht besser werden, im Gegenteil es wird vermutlich ganz schlimm, aber dafür ehrlich. Auch der Tod wird ehrlich sein.

  94. uli12us 26. Januar 2021 at 11:58

    Du bist in diesem Fall nicht logisch. Der Artikel behauptet dass i.a. bei verkürzter Entwicklung der Impfstoff nicht sicher ist. Ich gehe zwar über en Daumen gepeilt davon aus. Aber man müßte natürlich Beispiele dafür bringen, dass das bisher so war. Wenn nicht, wäre das diesmal das ertse Beispiel. Aber das würde logisch erst beim nächsten mal einer verkürzten Impfstoffentwicklung zählen. Wenn es jetzt erst das erste mal wäre, dann müßte an daran ja erst definieren, was verehrte Nebenwirkung ist. Wenn es aber schon mal so war, dann könnte man daran jetzt schon vergleichen.

  95. „Uns ist das Ding entglitten“- wie dem Zauberlehrling?
    Hängt wohl mit den Beratern zusammen?
    „Uns“ – man schaue sich nur das Wiff-figuren-kabinett an. Madam Tussaud erwartet einen Riesenauftrag.

  96. „Damit stellt sich die Frage: Was für einen Nutzen soll das Vakzin von AstraZeneca haben, außer dass es den Geldbeutel des Herstellers mit deutschen Steuermitteln füllt?“
    – – – – –
    Einen riesengroßen Nutzen. Habe gestern gleichgeschaltetes Zwangsgeld TV geguckt. Dort wird denen, weil sie weniger liefern wollen, der Schwarze Peter für das EU Impfdesaster zugeschoben. Keine Rede davon, dass zwar im Sommer 2020 von Deutschland 350 Mill. EUR an Biontec gingen, aber damals nix bestellt wurde und GB, USA, Israel sich deren vorproduzierten Impfstoff gesichert haben. So mancher Corona-Tote wird sich bei unseren Politversagern noch im Grabe umdrehen.

  97. Für über 65 Jährige wird er dann nicht zugelassen, weil er nur mit 4% wirkt. Da es sich um einen britisch-schwedischenKonzern handelt, sind die Engländer wohl davon ausgegangen das deren über 65 Jährige bereits verstorben sind und somit kein Wirkstoff dafür entwickelt werden muss!

  98. „Corona-Impfstoff von AstraZeneca: Was soll er nützen?“

    Nix gutes. Wie alles andere davor auch.
    Außer viele Tote.

Comments are closed.